Warum ist goldener Schnurrbart nützlich, Anwendung in der Volksmedizin, Rezepte, Fotos, Bewertungen

Die Vor- und Nachteile eines goldenen Schnurrbartes sind eine Frage, die viele Liebhaber der natürlichen Hausmedizin interessiert. Bei sachgemäßer Verwendung kann die Pflanze für die Gesundheit wertvoll sein. Damit jedoch kein Schaden entsteht, müssen die Merkmale untersucht werden.

Wie sieht ein goldener Schnurrbart aus?

Goldener Schnurrbart, Kallisia oder hausgemachter Ginseng wird als große Zimmerpflanze bezeichnet, die eine Höhe von etwa 2 m erreichen kann. Wie Sie auf dem Foto der goldenen Schnurrbartblume sehen können, sind die Triebe der Pflanze mit hellgrünen langen Blättern bedeckt und können entweder aufrecht oder kriechend sein. Horizontale Triebe sehen aus wie lange Ranken - von ihnen stammt der Name der Pflanze.

Die Zimmerpflanze blüht mit kleinen weißen Blüten, die in Rispenblütenständen gesammelt sind. Die Blumen riechen gut, aber Amateure genießen selten das Aroma und bewundern die Blüte..

Chemische Zusammensetzung des goldenen Schnurrbartes

Die Pflanze hat nicht nur einen ästhetischen Wert - die Eigenschaften der goldenen Schnurrbartblüte werden in der Medizin genutzt. Blätter enthalten eine große Menge an Nährstoffen, nämlich:

  • wertvolle mineralische Bestandteile - Kalium, Kupfer, Eisen und Nickel;
  • Vitamine C, B und A;
  • Mangan;
  • Pektine;
  • Nikotinsäure;
  • Zink und Chrom;
  • Tannine;
  • Kalzium;
  • Phytosterole;
  • Flavonoide.

Nützliche Eigenschaften des goldenen Schnurrbartes

Aufgrund ihrer einzigartigen Zusammensetzung wirkt sich die Innenblume positiv auf den Körper aus. Der goldene Schnurrbart hat für den menschlichen Körper den Vorteil, dass die darauf basierenden Mittel helfen:

  • die Arbeit des endokrinen und respiratorischen Systems normalisieren, die Verdauung verbessern;
  • zur Stärkung der Gefäßwände - der goldene Schnurrbart senkt den Cholesterinspiegel;
  • Erhöhen Sie die Immunität und machen Sie den Körper resistenter gegen Infektionen, Viren und Bakterien.
  • lindert Schmerzen - sowohl entzündlich als auch traumatisch.

Goldener Schnurrbart wird für die Onkologie verwendet - Flavonoide und Phytosterole in der Blüte tragen zu einer gesunden Zellerneuerung bei.

Wovon hilft der goldene Schnurrbart?

Die traditionelle Medizin nutzt die vorteilhaften Eigenschaften der Pflanze bei der Behandlung vieler Krankheiten. Zum Beispiel verwenden Hausmittel:

  • mit Atherosklerose und Bluthochdruck;
  • mit Stoffwechselstörungen und Erkrankungen des Darms und des Magens;
  • mit Lebererkrankungen;
  • mit endokrinen Störungen;
  • mit Augenkrankheiten und Hautreizungen;
  • bei Gelenkschmerzen.

Vorteile Goldener Schnurrbart bei Diabetes und Fettleibigkeit, und seine wertvollen Eigenschaften tragen zur frühen Heilung von Erkältungen bei.

Traditionelle Medizin Rezepte basierend auf dem goldenen Schnurrbart

Bei der Herstellung pflanzlicher Arzneimittel werden hauptsächlich die Eigenschaften grüner Teile genutzt. Aus den Blättern und Stängeln der Pflanze können viele nützliche Verbindungen hergestellt werden..

Flasche des goldenen Schnurrbartes

Um eine einfache Heilinfusion zu erhalten, müssen Sie 1 großes Blatt der Pflanze nehmen und etwa 1 Liter kochendes Wasser einschenken. Das Produkt wird für einen Tag in eine Keramik- oder Glasschale infundiert.

Die fertige Infusion wird höchstens dreimal täglich in einem großen Löffel getrunken, um keinen Schaden zu verursachen. Hilft bei der Infusion bei Magenkrankheiten, chronischer Pankreatitis oder Lebererkrankungen.

Goldene Schnurrbart Abkochung

Um eine medizinische Abkochung zu erstellen, können Sie die Eigenschaften von Blättern und Stielen verwenden. Die Rohstoffe werden fein gehackt, mit Wasser gegossen und einige Minuten kochen gelassen, dann vom Herd genommen und 7 Stunden unter einem Deckel aufbewahrt.

Der goldene Schnurrbart wird dreimal täglich in einen großen Löffel gegen Lebererkrankungen, Gastritis und Geschwüre gegeben. Ein Sud kann auch zur Behandlung von Hautentzündungen verwendet werden - der Wirkstoff lindert Reizungen.

Alkoholtinktur aus goldenem Schnurrbart auf Wodka

Das alkoholische Medikament wird hauptsächlich aus den Stängeln der Pflanze hergestellt. Eine kleine Menge Rohstoffe wird fein gehackt, in einen Glasbehälter gegossen und mit Wodka gegossen, dann mit einem Korken verstopft und etwa 2 Wochen an einem dunklen Ort bestanden.

Schütteln Sie das Produkt täglich. Die Bereitschaft der Tinktur wird durch ihre dunkelviolette Farbe angezeigt. Die Flüssigkeit muss zweimal täglich abgelassen und getrunken werden. Die Vorteile der Alkoholtinktur des goldenen Schnurrbartes zeigen sich deutlich in der Behandlung von Bluthochdruck, Erkältungen und entzündlichen Prozessen im Körper..

Goldener Schnurrbart-Saft

Frischer Saft enthält eine hohe Konzentration an Nährstoffen und ist ein wirksames entzündungshemmendes und heilendes Mittel. Es wird sehr einfach zubereitet - Sie müssen nur die Blätter der Kallisia schneiden und eine ausreichende Menge Saft durch das Käsetuch auspressen.

Am häufigsten wird ein nützliches Mittel äußerlich bei Verbrennungen, Wunden, Dermatitis, Hühneraugen und als Kompressen für Gelenke eingesetzt. In kleinen Dosen können Sie aber auch einen goldenen Schnurrbart trinken - sie nehmen ihn in nur 30 Tropfen ein und verdünnen ihn zuerst in einem großen Löffel Wasser, damit die Schleimhäute nicht geschädigt werden. Bei interner Anwendung erhöhen die Eigenschaften des Saftes die Immunität erheblich.

Öl auf einem goldenen Schnurrbart

Goldener Schnurrbart für die Füße sowie zur Behandlung von Hautirritationen wird häufig als hausgemachtes Öl verwendet. Die Herstellung von Butter ist nicht schwierig, obwohl es lange dauern wird.

  1. Frische Stängel und Blätter der Pflanze werden zerkleinert und aus dem Saft gepresst.
  2. Der restliche Kuchen wird getrocknet, dann in einen kleinen Glasbehälter gegeben und mit Olivenöl gegossen.
  3. Das Werkzeug wird 3 Wochen lang an einem dunklen Ort infundiert.
  4. Nach Ablauf der Frist wird der Kuchen abfiltriert und das Öl in ein anderes Gefäß gegossen.

Heilöl hilft gut bei allergischen Hautausschlägen, Schürfwunden und Kratzern und fördert die Heilung von Verbrennungen und Hühneraugen. Die vorteilhaften Eigenschaften des Öls manifestieren sich in der Behandlung von Gelenken, es wird häufig für Kompressen von einem goldenen Schnurrbart und Reiben verwendet.

Salbe auf einem goldenen Schnurrbart

Ein weiteres Hausmittel zur äußerlichen Anwendung ist eine Pflanzenblattsalbe. Um es zuzubereiten, müssen Sie die Rohstoffe richtig mahlen und mit gewöhnlichem Vaseline mischen, bis es vollständig homogen ist..

Eine nützliche Salbe wird bei Blutergüssen und Entzündungen der Haut sowie bei Erfrierungen verwendet. Das Mittel ist nützlich bei schmerzlindernden Kompressen bei Gelenkschmerzen. Beispielsweise kann ein Fersensporn mit einem goldenen Schnurrbart behandelt werden.

Balsam goldener Schnurrbart

Eines der interessantesten pflanzlichen Mittel ist ein Heilbalsam. Um es vorzubereiten:

  • 30 ml starke Tinktur der Pflanze mit 40 ml Sonnenblumenöl mischen;
  • Stopfen in ein kleines Glas geben und einige Minuten kräftig schütteln.

Sie müssen nicht auf dem Balsam bestehen - er wird sofort verwendet. Es ist notwendig, das Arzneimittel dreimal täglich kurz vor dem Essen in einem großen Löffel zu trinken.

Die Eigenschaften des Goldenen Whiskers in der Gynäkologie und bei Hämorrhoiden sind besonders wirksam. Ein auf einer Pflanze basierender Balsam wird nicht nur oral eingenommen, sondern es werden auch Mikroclyster hergestellt, und bei gynäkologischen Erkrankungen werden in Balsam getränkte Tampons injiziert.

Goldener Schnurrbart Sirup

Süßer Sirup auf pflanzlicher Basis wirkt bei Erkältungen und verliert Schleim bei trockenem Husten.

Bereiten Sie das Arzneimittel folgendermaßen vor:

  • ein großes Blatt Kallisia wird gerieben;
  • gieße ein Glas Wasser und koche für 7-10 Minuten;
  • abkühlen lassen und mit 1 großen Löffel Wodka mischen;
  • filtrieren und etwas fertigen Zuckersirup hinzufügen.

In Bezug auf das Volumen sollte das fertige Getränk nur ein halbes Glas nehmen. Sie trinken ein solches Mittel zweimal täglich für einen Teelöffel, mit einem starken trockenen Husten und einer Erkältung.

Frische goldene Schnurrbartblätter

Zur schnellen Heilung von Schürfwunden, Verbrennungen, Abszessen und Geschwüren wird Brei aus frischen Blättern einer Zimmerpflanze verwendet. Das geschnittene Blatt wird gewaschen, zerkleinert, mit einer minimalen Menge heißem Wasser gegossen, und dann wird eine Kompresse auf die wunde Stelle aufgebracht.

Golden Whisker Behandlung

Bei bestimmten Krankheiten werden am häufigsten Zusammensetzungen auf der Basis einer medizinischen Zimmerpflanze verwendet. Um den Körper nicht zu schädigen, müssen Sie genau wissen, wie Sie den goldenen Schnurrbart für medizinische Zwecke verwenden..

Goldener Schnurrbart zur Gelenkbehandlung

Schmerzen bei Arthritis oder Arthrose werden durch Kompressen aus Zimmerpflanzenbrei perfekt gelindert. Frische Blätter werden geschnitten und gerieben, bis eine matschige Masse erhalten ist, dann in Gaze gewickelt und auf eine wunde Stelle aufgetragen. Da Sie die Kompresse 2 Stunden lang aufbewahren müssen, sollte sie mit einem Verband befestigt werden, und der Vorgang selbst wird am besten am Abend durchgeführt.

Ebenfalls nützlich ist Tinktur auf einem goldenen Schnurrbart für Gelenke - das Werkzeug kann wunde Stellen reiben.

Goldener Schnurrbart vor Arteriosklerose und Arrhythmie

Eine nützliche Tinktur aus hausgemachtem Ginseng eignet sich am besten für Probleme mit Blutgefäßen und bei Herzrhythmusstörungen. In einem Glas sauberem Wasser müssen 30 Tropfen eines Heilmittels verdünnt und höchstens zweimal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, getrunken werden, damit das alkoholische Mittel nicht schadet.

Es wird empfohlen, die Therapie 10 Tage lang durchzuführen. Danach sollten Sie eine Pause von gleicher Dauer einlegen und gegebenenfalls die Behandlung fortsetzen.

Behandlung von Husten und Bronchitis

Das nützlichste Erkältungsmittel ist Sirup auf Zimmerpflanzenbasis. Das Mittel wird in einer Menge von 1 Teelöffel zweimal täglich auf leeren Magen eingenommen, bis die Krankheitssymptome abgeklungen sind. Der Sirup hat ausgezeichnete schleimlösende Eigenschaften und senkt schnell die Temperatur.

Behandlung von Augenkrankheiten

Die Vorteile eines goldenen Schnurrbartes manifestieren sich in Astigmatismus, Bindehautentzündung und Myopie. Normalerweise wird eine Infusion von Blättern für medizinische Zwecke verwendet, Wattepads werden in einer frischen Zubereitung angefeuchtet und 5 Minuten lang dreimal täglich auf die Augen aufgetragen.

Warzen, Furunkel, Herpes und Verbrennungen loswerden

Das hausgemachte Kraut hilft bei der Bekämpfung von Hautschäden, Schönheitsfehlern und entzündlichen Ausbrüchen. Bei Herpes, Verbrennungen und Furunkeln werden üblicherweise Saft, starke Abkochungen und eine heilende Tinktur aus goldenem Schnurrbart verwendet. Wischen Sie die entzündeten Stellen auf der Haut mehrmals täglich mit einem in Flüssigkeit getauchten Wattestäbchen ab.

Beseitigung von Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt

Nützliche Abkochungen und Infusionen auf Wasser helfen bei der Bekämpfung einer Vielzahl von Erkrankungen des Verdauungstrakts.

  1. Bei Magengeschwüren wird empfohlen, vor den Mahlzeiten dreimal täglich 1 großen Löffel einer Abkochung der Pflanze auf leeren Magen zu verwenden.
  2. Bei Cholezystitis ist es nützlich, dreimal täglich eine halbe Tasse Infusion vor den Mahlzeiten auf leeren Magen zu trinken.
  3. Verstopfung hilft 1 großen Löffel medizinischer Brühe, die morgens auf nüchternen Magen getrunken wird. Bei chronischen Stuhlproblemen können Einläufe aus einer schwachen Kamillenbrühe hergestellt werden, zu der 1 großer Löffel Kallisie hinzugefügt wird.
  4. Bei Hämorrhoiden wird empfohlen, schmerzhafte Knoten mit Pflanzenöl zu behandeln. Durch seine Eigenschaften werden Entzündungen und Schmerzen schnell beseitigt.

Bei Magenerkrankungen können Sie morgens und vor dem Schlafengehen einfach auf leeren Magen einen goldenen Schnurrbart kauen, jedoch in einer Menge von nicht mehr als 1 Gelenk des Stiels.

Leberbehandlung

Die Zimmerpflanze kommt der Leber zugute. Um die Arbeit dieses Organs zu unterstützen und den Körper von schädlichen Substanzen zu reinigen, müssen Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten 1 großen Löffel Brühe trinken. Der Therapieverlauf dauert eine Woche, machen Sie dann für den gleichen Zeitraum eine Pause und setzen Sie gegebenenfalls die Behandlung fort.

Goldener Schnurrbart von Osteochondrose

Die zervikale Osteochondrose wird normalerweise umfassend behandelt.

  1. Im Inneren nehmen Sie eine Tinktur aus Callisia - Sie müssen sie dreimal täglich 1 großen Löffel pro Stunde vor dem Essen trinken. Die Behandlung dauert nicht länger als eine Woche, dann müssen Sie 2 Wochen Pause machen, damit das Arzneimittel nicht schadet.
  2. Die Tinktur wird auch äußerlich angewendet - Sie können die wunden Stellen zweimal täglich für 3 Minuten reiben. Schmerzen und Entzündungen der Halswirbelsäule werden durch Kompressen mit goldenem Schnurrbartbrei entfernt - sie müssen zweimal täglich durchgeführt und etwa 2 Stunden lang aufbewahrt werden.

Goldener Schnurrbart aus Ischias

Eine Salbe aus den Blättern einer Innenblume hilft dabei, die Beweglichkeit des Rückens mit Ischias wiederherzustellen. Dazu muss der untere Rücken dreimal täglich geschmiert werden und nach dem Eingriff eine halbe Stunde lang stationär bleiben..

Diät bei der Behandlung von goldenem Schnurrbart

Eine Heilpflanze hat eine medizinische Wirkung, wenn Sie sich gleichzeitig mit der Einnahme gesund ernähren. Insbesondere müssen Sie von der Diät ausschließen:

  • Soda und Brot Kwas;
  • Süßwaren und Lebensmittel mit hohem Anteil an tierischen Fetten;
  • Milch und fermentierte Milchprodukte;
  • Erdnuss;
  • Kartoffeln und Brot aus Hefe;
  • eingelegtes Gemüse und Gurken.

Vorteile während einer Wellness-Diät sind Käse und Gemüse, Getreidebrot und gekochter Fisch, Nüsse und Pflanzenöle.

Kwas-Rezept auf einem goldenen Schnurrbart zur Gewichtsreduktion

Eine Hausblume hilft nicht nur bei der Behandlung von Krankheiten, sondern hilft auch, zusätzliche Pfunde loszuwerden. Aus den Blättern und Stielen von Pflanzen kann gesunder und schmackhafter Kwas hergestellt werden. Machen Sie ein Getränk wie folgt:

  • Mehrere Blätter und Stängel der Pflanze werden zerkleinert, in saubere Gaze gewickelt und in ein Drei-Liter-Glas gegeben.
  • Ein Glas Zucker und 1 Teelöffel Sauerrahm werden zu den Rohstoffen hinzugefügt.
  • Die Bestandteile von Kwas werden mit sauberem Wasser auf die Oberseite der Dose gegossen und der Behälter wird 2 Wochen lang an einem warmen und dunklen Ort entfernt.

Nach dieser Zeit ist der fermentierte Kwas gebrauchsfertig. Sie müssen das Getränk in einer bestimmten Dosierung trinken - nicht mehr als ein halbes Glas vor den Mahlzeiten, um Schäden zu vermeiden. Nützlicher Kwas beschleunigt die Verdauungsprozesse, fördert die Beseitigung überschüssiger Substanzen aus dem Körper und hilft, die Harmonie schnell wiederzugewinnen.

Die Verwendung eines goldenen Schnurrbartes in der Haushaltskosmetik

Die wertvollen Eigenschaften von Callisia werden für die Gesichtspflege genutzt. Pflanzliche Produkte reinigen die Haut, machen sie weicher und beseitigen Reizungen.

Pflegende Gesichtsmaske

Bei trockener und normaler Haut sind die Eigenschaften einer solchen Maske von großem Vorteil:

  1. Eine kleine Gurke wird geschält, gehackt und mit Eigelb gemischt.
  2. 3 große Löffel Olivenöl hinzufügen;
  3. Gießen Sie 2 große Löffel Schnurrbart-Infusion in die Mischung, vorgemischt mit Babycreme.

Alle Inhaltsstoffe werden gründlich gemischt und dann eine halbe Stunde lang auf die Haut aufgetragen.

Gesichtswasser

Verwenden Sie das wohltuende Mittel gegen goldenen Schnurrbart und Salbei als erfrischendes und verjüngendes Tonikum.

  • 100 g trockener Salbei werden mit kochendem Wasser gegossen und 8 Stunden lang bestanden;
  • Filtern Sie die abgekühlte Infusion und fügen Sie 7 Teelöffel Schnurrbartsaft hinzu.

Das Tonikum ist vorteilhaft, wenn Sie die Haut morgens und abends damit abwischen. Es entfernt feine Falten und reinigt das Gesicht gründlich.

Der Schaden des goldenen Schnurrbartes und Kontraindikationen für den Gebrauch

Die Eigenschaften des goldenen Schnurrbartes sind fast nicht gesundheitsschädlich. Die Pflanze weist jedoch noch einige Kontraindikationen auf. Diese beinhalten:

  • Allergie;
  • Asthma bronchiale in der akuten Phase;
  • schwere Nierenerkrankung;
  • Adenom der Prostata bei Männern;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Goldener Schnurrbart für Kinder kann extern angewendet werden. Es wird jedoch nicht empfohlen, den Kindern das Geld aus der Anlage im Inneren zu geben - es wird schaden.

Sammlung und Beschaffung eines goldenen Schnurrbartes

In der Regel werden frische Blätter und Triebe für medizinische und kosmetische Zwecke verwendet, sie müssen unmittelbar vor der Verwendung von der Pflanze abgeschnitten werden. Am vorteilhaftesten sind bräunlich-lila Stängel mit vielen "Knötchen" und den darauf befindlichen Blättern. Wie sie aussehen, können Sie das Video mit einem goldenen Schnurrhaar ansehen.

Auf Wunsch können die Blätter und Stängel der Pflanze getrocknet werden. Die Trocknung erfolgt in üblicher Weise - die Rohstoffe werden gleichmäßig an einem schattigen Ort mit gutem Luftzugang ausgelegt. Trockene Rohlinge werden 1-2 Jahre in Papiertüten oder Leinensäcken gelagert.

Fazit

Die Vor- und Nachteile des goldenen Schnurrbartes hängen davon ab, ob Kontraindikationen für die Verwendung der Pflanze vorliegen. Wenn diese nicht beachtet werden, ist die Innenblume von großem Nutzen und wird zu einem wertvollen Element des Erste-Hilfe-Sets für zu Hause..

Goldener Schnurrbart: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Die beste Verwendung der Golden Moustache-Pflanze ist eine Wodka-Tinktur, mit deren Hilfe Sie viele Störungen im menschlichen Körper beseitigen können. Es stärkt das Immunsystem, wirkt desinfizierend und entzündungshemmend.

Kurzinformation zur Anlage

Goldener Schnurrbart wird auch Scented Callisia genannt. Sie kam erst Ende des 19. Jahrhunderts aus der tropischen Zone Lateinamerikas nach Russland. In dieser Region wächst es heftig und bildet manchmal ganze Dickichte.

Foto einer Pflanze in ihrem natürlichen Lebensraum

Der goldene Schnurrbart ist ein langer, bis zu 3 m hoher Stiel mit einer großen Anzahl von Trieben, die sich über weitere 2 m erstrecken. Seine Blätter sind schmal und groß, dunkelgrün gefärbt. Äußerlich sehen sie aus wie Maisblätter..

Callisia duftend erzeugt kleine rosa oder lila Blütenstände in Form von Pinseln. Sie haben ein angenehmes Aroma und erscheinen nur im Sommer in freier Wildbahn..

In Innenräumen ist die Knospenbildung selten. Trotzdem können Sie selbst einen goldenen Schnurrbart wachsen lassen.

Die Pflanze fühlt sich zu Hause auf der Fensterbank wohl

Goldener Schnurrbart und seine Heilkraft

Callisia duftend ist in der Volksmedizin weit verbreitet. Wegen seiner Heilkraft wird es oft mit Ginseng verglichen. Zu Hause werden die Blätter, Triebe und Stängel der Pflanze verwendet.

Sie beinhalten:

  • Vitamin C;
  • B-Vitamine;
  • eine Nikotinsäure;
  • Flavonoide;
  • Zink usw..

Nützliche Substanzen und Spurenelemente aktivieren die Zellteilung, reduzieren die Aktivität freier Radikale und stabilisieren den Gehalt an Kohlenhydraten und Fetten im Blut. Sie wirken krebserregend, stärken die Gefäßwand und verbessern die Aktivität des Gehirns.

Die Pflanze wird in der dermatologischen Praxis eingesetzt, um die Wundheilung zu beschleunigen, die Epidermis zu erneuern und eine Vielzahl pathogener Mikroflora zu zerstören. Es ist in der Kosmetik weit verbreitet, da es den Zustand von Haaren und Haut verbessert..

Aus duftendem Callisia werden Balsame, Aufgüsse, Abkochungen, Cremes, Salben und Ölextrakte hergestellt.

Die nützlichste goldene Schnurrbarttinktur auf Wodka für Gelenke. Es reduziert die Intensität der Symptome von Prostatakrankheiten und Diabetes mellitus, verhindert die Bildung von Atherosklerose.

Aufgrund seiner reichen chemischen Zusammensetzung hat der goldene Schnurrbart viele positive Auswirkungen auf die Erhaltung der menschlichen Gesundheit

Das Werkzeug hat eine analgetische Wirkung, normalisiert die Produktion von Hormonen und erhöht die Abwehrkräfte des Körpers. Es stabilisiert Stoffwechselprozesse und wird daher häufig zur Gewichtsreduktion eingesetzt..

Wie man die Tinktur nimmt

Es gibt Anweisungen zur Verwendung der Zusammensetzung. Der erste Empfang beinhaltet die Verwendung von 10 Tropfen 1 Mal pro Tag. Dann müssen Sie täglich 1 Tropfen mehr trinken. Dieses Schema wird 30 Tage lang verwendet. Dann kehrt es sich mit abnehmender Dosierung um..

Die Therapie wird durchgeführt, bis wieder nur noch 10 Tropfen für den Empfang übrig sind. Die Behandlungsdauer beträgt 60 Tage. Ein wiederholter Kurs darf nach einem Monat und nur nach Zustimmung des behandelnden Arztes durchgeführt werden.

Es gibt eine andere Version davon, wie empfohlen wird, den Goldenen Schnurrbart zu verwenden, wie man eine Wodka-Tinktur nimmt. Es sieht eine 10-tägige Therapie vor. 30 Tropfen des Produkts werden in 100 ml Flüssigkeit verdünnt und zweimal täglich eingenommen. Dann für einen ähnlichen Zeitraum beabstandet. Nach Abschluss wird die Behandlung auf die gleiche Weise fortgesetzt..

Die Pflanze enthält in ihrer Zusammensetzung eine Masse biologisch aktiver Substanzen, die sich gut in Alkohol auflösen und eine starke Heilwirkung erzielen

Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels

Es muss angegeben werden, woraus das Arzneimittel hilft.

Es wird empfohlen, einen goldenen Schnurrbart zu nehmen, wenn:

  • Krampfadern;
  • gynäkologische Pathologien;
  • hormonelle Störung;
  • dermatologische Erkrankungen;
  • Eisenmangelanämie;
  • infektiöse Prozesse;
  • Verletzung des allgemeinen Widerstands des Körpers;
  • erhöhte Fettleibigkeit;
  • Magen- und Darmverstimmung;
  • der Verlauf einer Rehabilitationsphase nach einem Schlaganfall;
  • Zahnprobleme;
  • endokrine Störungen;
  • Geschwürprozess des Verdauungssystems usw..

Das Werkzeug wirkt sich günstig auf Dysbiose, Intoxikation, Husten, erhöhte Gefäßpermeabilität und Veränderungen des Wasser-Salz-Gleichgewichts aus.

Wie jedes Medikament hat die Pflanze Kontraindikationen, die eingehalten werden müssen, um den Körper nicht zu schädigen

Gebrauchssicherheit und Kontraindikationen

Bei verschiedenen Krankheiten wird Tinktur aus dem Goldenen Schnurrbart auf Wodka in verschiedenen Dosierungen und Behandlungsschemata verwendet.

Dennoch gibt es eine Reihe von Regeln, die befolgt werden müssen. Bei der Durchführung einer Therapie ist es ratsam, auf die Verwendung von Mehl, Konserven, Fleischgerichten, Nektaren, Süßigkeiten und Gurken vollständig zu verzichten.

Lieber Gemüse, Olivenöl, Nüsse, Fisch bevorzugen.

Vor Beginn der Behandlung mit Pflanzenmaterialien muss eine Untersuchung durch einen Spezialisten durchgeführt werden. Er wird Ihnen ausführlich über den Goldenen Schnurrbart, die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen sowie Bewertungen darüber berichten. Der Arzt wird die richtige Dosierung empfehlen und verschiedene Kontraindikationen identifizieren.

Sie sollten die möglichen negativen Folgen einer unkontrollierten Tinkturaufnahme berücksichtigen.

Die gesamte Dauer der Chemotherapie wird zu einer kategorischen Kontraindikation für die Anwendung von duftender Kallisie..

Das Medikament aus dem Goldenen Schnurrbart auf Wodka sollte nicht von Kindern und Jugendlichen eingenommen werden. Wenn Sie zu allergischen Prozessen neigen, insbesondere bei Asthma bronchiale, ist es besser, die Verwendung zu verweigern. Sie können keine Wodka-Tinktur in Gegenwart von Alkoholabhängigkeit trinken.

Lassen Sie sich nicht von der Pflanze mitreißen, sondern beachten Sie unbedingt die Dosierung und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen

Verwenden Sie das Mittel nicht bei Patienten mit Prostataadenom, Erkrankungen der Harnwege und der Leber sowie bei Magengeschwüren während einer Exazerbation.

Es ist besser, das Arzneimittel während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht zu verwenden. Frauen wird nicht empfohlen, während der Menstruation Wodka-Tinktur zu trinken, da sich die Gefäße des kleinen Beckens reflexartig ausdehnen.

Im Falle einer Überdosierung des Arzneimittels tritt Heiserkeit auf. Die Entwicklung von Vergiftungssymptomen ist nicht ausgeschlossen. Manchmal gibt es Hautausschläge, Migräne, dyspeptische Symptome.

Tinkturrezepte

Es ist notwendig, verschiedene Optionen für die Zubereitung der Tinktur zu Hause anzugeben.

Es wird empfohlen, zerkleinerte pflanzliche Rohstoffe mit 0,5 Litern Wodka zu gießen und an einem dunklen Ort zu platzieren. Bestehen Sie auf der Zusammensetzung für 15 Tage und schütteln Sie sie regelmäßig.

Rezepte mit Rankenzusatz erfordern das Vorpressen von Saft. Dann werden die zerkleinerten Teile mit der freigesetzten Flüssigkeit gegossen und in die Flasche Wodka gegeben. 9 Tage unter ständigem Rühren einwirken lassen.

Es gibt auch eine Methode zur Herstellung einer Tinktur mit Honig zur äußerlichen Anwendung. Nehmen Sie 100 ml des Safts des goldenen Schnurrbartes und der aus den Blättern gepressten Brennnessel. Gießen Sie es mit 100 ml Wodka und fügen Sie 1 EL hinzu. l. Honig. 24 Stunden einwirken lassen und dann täglich über Nacht auf die betroffene Stelle auftragen.

Allgemeine Empfehlungen zur Aufbereitung von Rohstoffen

Alle Luftteile der Anlage werden verwendet. Aber Sie müssen die neu erschienenen Blätter und Knie nicht nehmen. Sie sollten eine tiefe, dunkle Farbe annehmen. Nur dann können sie zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden..

Die duftende Kallisie eignet sich nur 12 Monate nach dem Pflanzen zur Behandlung von Krankheiten. Der Reifegrad wird durch das Vorhandensein der Bildung langer Triebe bestimmt. Die begehrtesten Rohstoffe sind Zweige mit 10 Beinen. Die Wurzel ist nicht für die Krankheitstherapie geeignet.

Der ausgewählte Rohstoff sollte nicht mit einem Eisenmesser, Fleischwolf oder Entsafter mit Metallteilen verarbeitet werden. Dies liegt daran, dass die chemischen Elemente der Pflanze keine Wechselwirkung mit ihnen tolerieren. Es ist besser, es mit Keramikwerkzeugen, einer Plastikreibe oder von Hand zu schleifen.

Nach der Infusion wird die Zusammensetzung filtriert und an einem für Licht unzugänglichen Ort aufbewahrt. Wenn es unter Einhaltung aller erforderlichen Bedingungen hergestellt wurde, stellt sich heraus, dass die Flüssigkeit dunkelviolett ist..

Tinktur mit Trieben

Es ist notwendig, ein Rezept mit den Trieben der Pflanze zu geben, um die Tinktur zu Hause herzustellen. Nehmen Sie die braunen oder lila Teile des goldenen Schnurrbartes, der mindestens 9 Ringe ergab. Reife Zweige haben eine Rosette mit jungen Blättern am Ende. Sie werden abgeschnitten und 14 Tage lang in den Kühlschrank gestellt..

Dann wird das Rohmaterial zerkleinert und in 150 ml Wodka gegossen. Bestehen Sie für 2 Wochen an einem dunklen Ort. Der Behälter wird täglich geschüttelt. Das resultierende Produkt wird nach Verdünnen von 10-15 Tropfen in 50 ml Wasser getrunken.

Es ist am nützlichsten bei Verdauungsstörungen, Husten, Infektionen der Atemwege und verminderter Immunität..

Die Tinktur wirkt sich positiv auf Magenbeschwerden und Bauchschmerzen aus

Ringtinktur

Nehmen Sie die längsten Zweige von Callisia duftend mit mindestens 25 Perlen. Sie werden zusammen mit dem Auslass abgeschnitten. Triebe werden nur von einer reifen Pflanze genommen. Grüne Triebe dürfen nicht verwendet werden, sie müssen dunkelviolett sein.

Das Volumen des Wodkas wird aus ihrer Gesamtmenge berechnet. Für 1 Stk. Sie sollten 20 ml Flüssigkeit nehmen. In einen Glasbehälter geben und fest verschließen. Dann werden sie an einem kühlen und dunklen Ort platziert. Die Zusammensetzung wird regelmäßig geschüttelt.

Die Behandlung mit dem Goldenen Schnurrbart beginnt nach 14 Tagen. Die Tinktur gilt als fertig, wenn sie eine dunkelviolette Farbe angenommen hat. Es wird gefiltert und in den Kühlschrank gestellt..

Das Mittel ist angezeigt für Krampfadern, Osteochondrose, Pathologien des Bewegungsapparates, Thrombophlebitis, Cholezystitis, endokrine Störungen.

Gelenktinktur

12 Fugen werden zerkleinert und in eine Glasflasche gegeben. Dann 1 Liter Wodka hinzufügen und 2 Wochen ruhen lassen. Nachdem die Flüssigkeit filtriert und in einen sauberen Behälter gegossen wurde.

Am häufigsten wird das Medikament zur topischen Anwendung bei Arthritis, Hautkrankheiten oder Verletzungen eingesetzt.

Alkoholbasiert

Nehmen Sie an 15 zerquetschten Ringen des Goldenen Schnurrbartes 0,5 Liter Alkohol mit einer Stärke von 70%. In eine Glasflasche gegeben, verkorkt und 14 Tage an einem kühlen, dunklen Ort stehen gelassen.

Wird bei Arteriosklerose, Gefäßerkrankungen, Herzerkrankungen, Husten, Stoffwechselstörungen und Tumorprozessen angewendet. Die Tinktur wird zur Behandlung von hämatologischen Pathologien, Neurosen und Thrombophlebitis gezeigt. Es hilft auch, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken.

Äußerlich wird es zur Behandlung von Knorpelentzündungen, zur frühzeitigen Heilung von Gewebeschäden und zur Heilung von Frakturen eingesetzt.

Wasserinfusionen der Pflanze haben medizinische Eigenschaften. Sie werden für Personen empfohlen, die in Alkoholtinktur kontraindiziert sind

Auf wässriger Basis

Sie können eine Infusion aus duftenden Callisia machen. Nehmen Sie für ihn 1 Liter kochendes Wasser und füllen Sie es mit einem etwa 30 cm langen Pflanzenblatt. Lassen Sie es 24 Stunden an einem warmen Ort. Dann gefiltert.

Es gibt eine andere Möglichkeit, das Produkt vorzubereiten. Sie müssen eine Flucht nehmen, auf der sich mindestens 15 Gelenke befinden. Die zerkleinerten Rohstoffe werden mit kochendem Wasser in eine Thermoskanne gegeben. Bestehen Sie für 7 Stunden. Nach dem Filtern.

Der Grad der Bereitschaft der Zusammensetzung kann anhand der austretenden kastanienbraunen Farbe der Flüssigkeit beurteilt werden.

Verwenden Sie das Arzneimittel bei schweren Leber- oder Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, bei denen Wodka oder Alkohol kontraindiziert sind. Es wird empfohlen, die Infusion bei Cholezystitis zu trinken. Es wird als Beruhigungsmittel und Hypnotikum verwendet..

Topisch auf die Oberfläche der Haut oder der Schleimhäute bei Angina, Akne oder Zahnproblemen aufgetragen.

Eine dreimonatige Behandlung mit Infusion hilft, die Alkoholabhängigkeit zu beseitigen.

Ölextrakt der Pflanze wirkt entzündungshemmend und analgetisch bei Erkrankungen des Bewegungsapparates

Auf Öl-Basis

Es gibt ein Rezept für die Zubereitung eines Arzneimittels mit Pflanzenölen oder Vaseline. Es entsteht ein heilender Extrakt, der bei einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt wird. Bewahren Sie es an einem kühlen, dunklen Ort auf..

Nehmen Sie Triebe mit etwa 12 Gelenken. Sie werden zerkleinert und in einen Topf gegeben. Gießen Sie 0,5 Liter Oliven- oder Sonnenblumenöl. 8 Stunden bei 40 ° C in den Ofen stellen. Dann wird die Flüssigkeit entfernt und abkühlen gelassen. Gefiltert und in einen Glasbehälter überführt.

Es geht auch anders. Sie können die zerdrückten Blätter des Goldenen Schnurrbartes nehmen. Sie sollten in einen Glasbehälter gegeben und mit Pflanzenöl gefüllt werden. Die Zusammensetzung muss 20 Tage an einem kühlen Ort gelagert werden..

Dann wird es bei Osteochondrose, Radikulitis und Pathologien des Bewegungsapparates eingesetzt.

Selbständig zu Hause können Sie mit einer Pflanze eine Heilsalbe zubereiten

Wie man goldene Schnurrbart Salbe und Öl macht

Um ein äußeres Mittel zuzubereiten, müssen die zerquetschten Knie von Callisia duftend mit Dachs, Rind- oder Schweinefett, Vaseline und Babycreme gemischt werden. Nehmen Sie für 2 Teile Rohstoffe 3 Teile der Basis. Sie werden homogenisiert und in einen Glasbehälter gegeben. Dann in den Kühlschrank stellen.

Die Salbe wird bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, dermatologischen Erkrankungen, Hautläsionen, Verletzungen, trophischen Geschwüren und Blutergüssen angewendet. Wenden Sie es dreimal täglich an.

Schnurrbartöl wird wie folgt hergestellt. Saft aus Blättern und Stielen auspressen. Gießen Sie es zu gleichen Teilen mit Pflanzenöl. Dann 2 Wochen an einem kühlen Ort stehen lassen.

Am häufigsten wird das Medikament bei der Genesung von Verletzungen oder als kosmetisches Produkt verwendet..

Es ist notwendig, ein weiteres Rezept für die Herstellung von duftendem Callisia-Öl zu geben. Sie machen einen Brei aus der Luft, mischen ihn mit Vaseline, Babycreme oder Margarine. Dann in einen Glasbehälter geben und in den Kühlschrank stellen.

Mit einem Fersensporn wird 5 Tage lang eine Salbe auf die gedämpfte Hautpartie aufgetragen. Nachdem das Intervall gemacht und der Behandlungsverlauf wiederholt wurde.

Für Gelenke wird es dreimal täglich angewendet. Die Zusammensetzung ist besonders nützlich bei entzündlichen Prozessen, die von starken Schmerzen begleitet werden. Es hilft bei Sport- und Haushaltsverletzungen. Sie werden einen Monat lang behandelt.

Bei Bronchitis, Grippe oder akuten Infektionen der Atemwege wird empfohlen, zweimal täglich mit Salbe zu reiben.

Während der Infusion gehen alle nützlichen Substanzen des goldenen Schnurrbartes in ein Getränk über und wirken heilend

Dekokt

Zu den Rezepten für die Zubereitung von Heilmitteln aus dem Goldenen Schnurrbart gehört auch die folgende Methode.

Nehmen Sie die Luftteile der Pflanze, mahlen Sie sie und legen Sie sie in 1 Liter kaltes Wasser. Kochen Sie die Flüssigkeit, reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie sie 5 Minuten auf dem Herd. Entfernen Sie und bestehen Sie für eine halbe Stunde. Die abgekühlte Lösung wird filtriert.

Nehmen Sie eine Abkochung von 3 EL. l. 1 Mal pro Tag vor den Mahlzeiten.

Es wird bei Störungen des Verdauungssystems, dermatologischen Pathologien, Stoffwechselstörungen und Infektionen der Atemwege angewendet. Das Arzneimittel wird auch zur Entfernung von Toxinen verwendet.

Goldener Schnurrbart ist eine Heilpflanze mit dem breitesten Wirkungsspektrum. Es wird als internes und externes Mittel zur Behandlung vieler Krankheiten empfohlen. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie immer Ihren Arzt konsultieren..

Hinterlassen Sie Ihr Feedback und Ihre Kommentare, teilen Sie Ihre Erfahrungen mit der Behandlung eines goldenen Whiskers und fügen Sie dem Artikel neue Rezepte hinzu.

Tinktur aus goldenem Schnurrbart auf Wodka und Alkohol: medizinische Eigenschaften und Anwendung

Tinktur "goldener Schnurrbart" auf Wodka oder Alkohol ist ein bekanntes Mittel in der Volksmedizin, das zu Hause zubereitet werden kann. Die Pflanze selbst, der goldene Schnurrbart, ist seit langem bekannt. Trotzdem hat es neben rein dekorativen Eigenschaften auch medizinische Eigenschaften. Insbesondere die alkoholische Tinktur des goldenen Schnurrbartes ist weithin bekannt, die sich seit langem als wirksam bei der Behandlung verschiedener Krankheiten erwiesen hat.

Mehr dazu weiter unten. Lassen Sie uns in der Zwischenzeit etwas mehr darüber sprechen, welche Eigenschaften und Eigenschaften die Pflanze selbst hat, da das Verständnis dieser Eigenschaften dazu beiträgt, besser zu verstehen, wie verschiedene Medikamente, die auf der Grundlage dieser Pflanze hergestellt werden, wirken..

Übrigens, wenn Sie nicht wissen, wie man zu Hause eine Tinktur aus einem goldenen Schnurrbart macht, sollten Sie wissen: Das ist ganz real. Um es zuzubereiten, müssen Sie jedoch bestimmte Rezepte kennen. Also lass uns in Ordnung gehen.

Pflanzeneigenschaften

Bisher gibt es eine Meinung, dass die offizielle Medizin die heilenden Eigenschaften des goldenen Schnurrbartes nicht erkennt. Aus diesem Grund sind „duftende Kallis“, wie diese Pflanze auch genannt wird, in medizinischen Nachschlagewerken und Büchern äußerst selten. Bewertungen der Behandlung vieler Patienten zeigen jedoch das Gegenteil. Andererseits sind die Vor- und Nachteile der Tinktur dieser Pflanze noch nicht vollständig geklärt. Wie viele andere Heilpflanzen ist der goldene Schnurrbart giftig. Daher müssen Sie bei der Behandlung mit darauf basierenden Arzneimitteln sehr vorsichtig sein und vor der Anwendung Ihren Arzt konsultieren.

Auf der anderen Seite kann ungefähr das gleiche über fast jedes andere Arzneimittel gesagt werden. Wenn Sie es in der falschen Dosierung einnehmen oder ohne vorher einen Spezialisten zu konsultieren, kann es nicht nur Vorteile bringen, sondern auch wie viel Schaden. Sagen wir also ein paar Worte über die Pflanze selbst..

Botanische Eigenschaft

Dieses Kraut, allgemein bekannt als Calisia, duftender Kallis und goldener Schnurrbart, wird in Innenräumen angebaut und zu Hause angebaut. Es gibt zwei Arten von Trieben:

  • Dicht, vertikal, mit einer Höhe von 2 oder mehr Metern.
  • Die sogenannten "Whisker", die sich von ihnen erstrecken und horizontal oder röhrenförmig sind. Sie bestehen aus ihren kleinen Knien, die auch Segmente oder Gelenke genannt werden.

Inzwischen sind es die Seitentriebe, die die sogenannten "Rosetten" haben, mit deren Hilfe die Reproduktion durchgeführt wird. Die Pflanze hat lange Blätter, die eine Länge von 0,2 bis 0,3 Metern erreichen. Die Blüten sind recht klein. Außerdem haben sie einen angenehmen Geruch. Wenn wir davon sprechen, zu Hause einen goldenen Schnurrbart wachsen zu lassen, sollte beachtet werden, dass er ziemlich selten blüht. Gleichzeitig enthält es in seiner Zusammensetzung spezielle Substanzen, Flavonoide (Quercetin sowie Kaempferol). Darüber hinaus enthält es auch eine Substanz wie Beta-Sitostyrol. In der Zwischenzeit nennen es einige so interessante "Namen" wie "Hausginseng", Mais (da die Blätter dieser beiden Pflanzen einander etwas ähnlich sind) und "fernöstlicher Schnurrbart"..

Gleichzeitig nennt jemand fälschlicherweise den goldenen Schnurrhaar ein Venushaar (es sollte beachtet werden, dass letzteres zur Familie der Farne gehört), und einige glauben sogar, dass dies dasselbe ist wie die Dichorizandra-Blumensträuße. Dieser Fehler wird seit vielen Jahren wiederholt. Warum passiert dies? In der Tat gibt es in dieser Hinsicht eine interessante Geschichte. In den Tagen der UdSSR wurde in einem der Magazine ein Foto eines goldenen Schnurrbartes mit einer falschen Unterschrift gedruckt. Die Menschen zu dieser Zeit waren viel leichtgläubiger, da sie den offiziellen Veröffentlichungen vertrauten. Hier ist eine interessante Geschichte. Gleichzeitig sollte anerkannt werden, dass beide Pflanzen im Aussehen ziemlich ähnlich sind, da sie zur gleichen Gattung gehören. Zwar gibt es sicherlich auch einen Unterschied.

Heilenden Eigenschaften

Die medizinischen Eigenschaften der Tinktur des goldenen Schnurrbartes sind weithin bekannt, aber das volle Potenzial dieser Nutzpflanze wurde noch nicht vollständig untersucht. Goldener Schnurrbart ist eine ziemlich vielseitige Pflanze, wenn es um Nährstoffquellen geht. Für medizinische Zwecke können Sie einen beliebigen Teil davon verwenden:

  • Blätter können zur Herstellung von Infusionen und Abkochungen verwendet werden. Darüber hinaus werden hierfür sowohl Blätter junger als auch reifer Pflanzen entnommen..
  • Die äußerliche Anwendung der goldenen Schnurrbarttinktur ist in Fällen ratsam, in denen der Stamm bei der Herstellung verwendet wurde. Interessant ist auch, dass für solche Zwecke ein Stiel genommen wird, an dem sich mindestens 10 "Gelenke" befinden..
  • Die Gelenke selbst stammen in der Regel von einer erwachsenen Pflanze. Die Anweisungen zur Herstellung einer solchen Tinktur legen nahe, dass sich ihre Farbe vor der Ernte von grün nach lila ändern sollte.

Was hilft

Die Tinktur aus goldenem Schnurrbart auf Wodka ist ein wirksames Mittel gegen eine Reihe von Krankheiten und Beschwerden. Was heilt diese wunderbare Medizin? Hier ist eine kurze Liste von Gesundheitsproblemen:

  1. Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.
  2. Diabetes mellitus.
  3. Fettleibigkeit und Übergewichtsprobleme.
  4. Radikulitis.
  5. Pankreatitis.
  6. Atherosklerose.
  7. Rheuma.
  8. Lumbago.
  9. Stoffwechselprobleme.

Darüber hinaus ist die goldene Whisker-Tinktur für Gelenke ein bekanntes Mittel..

Wie es geht: Rezepte

Es gibt viele Rezepte für die Herstellung einer Tinktur aus einem goldenen Schnurrbart mit Alkohol oder Wodka. Werfen wir einen Blick auf die beliebtesten..

Beliebtes Wodka-Rezept

Nehmen Sie zuerst die Seitentriebe der Pflanze. Sie müssen fein gehackt werden, danach werden sie mit Wodka in einer Menge von 0,5 Litern Getränk für eineinhalb Dutzend Gelenke eines goldenen Schnurrbartes gegossen. Schließen Sie die Infusion in einem dunklen Glasbehälter (sowie an einem dunklen Ort) und lassen Sie sie 14 Tage lang stehen. Danach das Arzneimittel mit Gaze filtern und an einem dunklen Ort aufbewahren..

Apropos! Die Tinktur des goldenen Schnurrbartes auf Alkohol kann auf die gleiche Weise hergestellt werden, aber Sie sollten berücksichtigen, dass die Stärke des Alkohols durch Verdünnen mit Wasser erheblich verringert werden muss.

Wenn wir über die äußerliche Anwendung dieses Mittels sprechen, kann es zur Behandlung von Krankheiten und Problemen wie:

  1. Osteochondrose und Radikulitis.
  2. Prellungen, Schnitte und Schürfwunden.
  3. Thrombophlebitis, thrombotische Geschwüre.
  4. Arthrose und Arthritis.

Wenn wir über den internen Gebrauch sprechen, nehmen Sie eine solche Tinktur zweimal täglich vor den Mahlzeiten ein. Die Dosierung und die Verabreichungsregeln können je nach Behandlungsmethode unterschiedlich sein. Das Medikament wird auf jeden Fall in einer kleinen Menge Wasser verdünnt getrunken. Es gibt zwei gängige Optionen für die Einnahme dieser Tinktur:

  • Trinken Sie zuerst 10 Tropfen der Tinktur und erhöhen Sie die Dosis schrittweise um 1 Tropfen pro Tag. Nachdem Sie 40 Tropfen erreicht haben (d. H. Nach einem Monat), beginnen Sie, die Dosierung ebenfalls um 1 Tropfen pro Tag zu reduzieren, bis wir wieder zum ursprünglichen Wert (10 Tropfen) zurückkehren. Danach wird der 60-tägige Behandlungsverlauf unterbrochen. Nach einem Monat kann es erneuert werden.
  • Die zweite Option beinhaltet den täglichen Verzehr von 30 Tropfen Tinktur zweimal täglich für eineinhalb Wochen. Die Kursdauer beträgt 10 Tage, danach wird eine zehntägige Pause eingelegt. Dann wird der Kurs fortgesetzt.

Inzwischen! Eine Reihe von Experten ist der Meinung, dass zur Herstellung der Tinktur des goldenen Schnurrbartes zum Trinken auch die Blätter der Pflanze verwendet werden können..

Gleichzeitig sind einige ihrer Kollegen anderer Meinung. Die Verwendung des Stiels funktioniert nur zur äußerlichen Anwendung. Übrigens ist es diese Tinktur, die bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen wirksam ist..

Infusion zur äußerlichen Anwendung

Dieses Tool ist für eineinhalb bis zwei Wochen vorbereitet. Der Garvorgang selbst ähnelt dem vorherigen Rezept. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Stängel und Blätter des goldenen Schnurrbartes als Rohstoffe verwendet werden..

Wasser Abkochung

Ein großes Blatt oder ein Schnurrbart einer Pflanze muss fein gehackt werden. Dann wird alles mit kaltem Wasser in einer Menge von 1 Liter gegossen. Wir setzen die Pfanne in Brand, bringen sie zum Kochen und warten 5 Minuten. Dann schalten wir es aus und warten eine halbe Stunde. Nach dem Sieben in den Kühlschrank stellen und dort maximal 48 Stunden aufbewahren. Wie nimmt man so einen Sud? Es ist ganz einfach: 1 EL. l 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Behandlungsdauer beträgt nicht mehr als 7 Tage. Anwendungsgebiete: Pankreatitis, Erkältungen, Leber- und Nierenerkrankungen.

Infusion

Nehmen Sie ein ganzes kleines Blatt (Sie können ½ ein normales Blatt oder ¼ ein großes Blatt der Pflanze verwenden). Gießen Sie 200-250 ml mit kochendem Wasser, decken Sie es ab und brauen Sie es, bis es abkühlt. Hier ist ein Rezept für eine Schnurrbart-Goldinfusion. Verwenden Sie für die gleichen Beschwerden wie im vorherigen Rezept. Als Beruhigungsmittel können Sie gleiche Mengen Baldrianwurzel, goldenen Schnurrbart, Hopfenzapfen und Pfefferminze hinzufügen. 1-2 mal täglich vor den Mahlzeiten 100-130 ml trinken. Hier ist eine solche Infusion auf einem goldenen Schnurrbart.

Ein weiteres nützliches Rezept ist Salbe. Wir pressen den Saft aus den zerkleinerten Pflanzenteilen (Sie können jeden von ihnen verwenden) und mischen diesen Saft mit der Basis in einem Verhältnis von 1/3. Als Basis können Sie Vaseline, Babycreme usw. verwenden. Anwendung der Salbe - äußerlich: Zur Behandlung von Ekzemen und anderen Hautkrankheiten, Verbrennungen sowie Gelenkschmerzen und Muskelerkrankungen.

Kontraindikationen

Wie oben erwähnt, ist die Tinktur aus goldenem Whisker ein Arzneimittel, das mit Vorsicht eingenommen werden muss, da die Pflanze selbst giftig ist. Bestimmte Nebenwirkungen können bei falscher Einnahme auftreten. Um dies zu vermeiden, müssen bestimmte Kontraindikationen berücksichtigt werden. Sie können das Medikament in den folgenden Fällen nicht verwenden:

  1. Schwangere und stillende Mütter.
  2. Mit Prostataadenom.
  3. Erwachsene bei schwerer Nierenerkrankung mit eingeschränkter Nierenfunktion.
  4. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren (enthält Wodka oder Alkohol).

Fragen Sie in jedem Fall Ihren Arzt, bevor Sie mit der Einnahme beginnen..

Anwendung des Goldenen Schnurrbartes (Fragrant Callisia). Medizinische Eigenschaften, Kontraindikationen. Tinkturrezepte. Teil Nr. 1

Hallo Leser meines Blogs!

Ich wollte schon lange über die Golden Moustache-Pflanze schreiben und alles für später beiseite legen, aber dann ereignete sich ein Vorfall, stieß auf ein Stuhlbein und verletzte meinen Zeh schwer.

In den ersten Minuten, als ich die Schmerzen überwunden hatte, wusste ich nicht, was ich tun sollte, und erinnerte mich sofort an die medizinischen Eigenschaften des Goldenen Schnurrbartes. In diesem Moment hatte ich keine Tinktur nach dem Rezept zubereitet. Ich ging, um ein Blatt von der Pflanze abzureißen, knetete es gut und band es an meinen Finger. Nach einer Weile beruhigte sich der Finger und hörte auf zu ziehen, und damit ich.

Leider erinnern wir uns und suchen nach Rezepten für die Verwendung des Goldenen Schnurrbartes, wenn der Donner ausbricht. Diese Blume hat umfangreiche Heil- und Heilqualitäten, und gleichzeitig vergessen wir nicht, dass es Kontraindikationen gibt.

Goldener Schnurrbart oder duftende Callisia

Vor langer Zeit brachte ich den Schnurrbartspross von der Arbeit nach Hause, züchtete ihn und nachdem der Schnurrbart aufgetaucht war, schnitt ich ihn ab und machte eine Wodka-Tinktur. Die Tinktur wurde zum Reiben von Blutergüssen und Lotionen von Schnitten verwendet, und der Rest der Pflanze scheint weggeworfen zu werden. Zu dieser Zeit hatte ich kein Internet und wusste immer noch nicht, was ich mit der Anlage anfangen sollte..

Nur viele Jahre später, als ich ein Buch von einem Freund ausgeliehen hatte und dann das Internet erschien, besaß ich vollständig Informationen über den Schnurrbart..

Nun stellte sich die Frage, wo man es bekommt? Alle Großmütter meiner Freunde haben es seltsamerweise nicht angebaut?)) In jüngerer Zeit, letzten Sommer, hatte ich das Glück, von meinem Großvater ein Schnurrbart-Shooting auf der Straße zu kaufen. Ziemlich lächerlicher Fragepreis von 40 Rubel für eine einzigartige Blume.

Die Blume des Goldenen Schnurrbartes trägt den wissenschaftlichen Namen, wie Callisia duftend, Rectantera duftend, und die Menschen in Russland nennen ihn von allen: Lebendiges Haar, Venushaar (dies liegt daran, dass, wenn ein Blatt in zwei Hälften zerrissen wird, dünne Haare davon strecken), hausgemachter Ginseng und Mais (daher) dass die Pflanze wie Mais aussieht).

Callisia wird seit über 100 Jahren als Zimmerpflanze angebaut, obwohl sie im Sommer auf Gartengrundstücken gut wächst.
Dies ist eine ziemlich große und hohe Pflanze, die eine Höhe von 150 cm erreichen kann, Blätter eine Länge von 20-30 cm und eine Breite von 5-6 cm erreichen.

Der goldene Schnurrbart setzt horizontale Triebe frei, dh den Schnurrbart, der aus "Gelenken" besteht und mit einer Blattrispe endet. Es sind diese Rispen, die dann zur Fortpflanzung verwendet werden können. Die heilende Wirkung manifestiert sich in der Pflanze, wenn die nachgewachsenen Gelenke dunkelviolett oder braun werden..

Anwendung der medizinischen Eigenschaften des goldenen Schnurrbartes

Die vielfältigen medizinischen Eigenschaften der Callisia-Pflanze sind in der Volksmedizin weit verbreitet. Russische Wissenschaftler der Universität Irkutsk haben nach dem Studium des Goldenen Schnurrbartes nachgewiesen, dass die in der gesamten Pflanze enthaltenen bioaktiven Substanzen phänomenale Eigenschaften haben.

Dieser Effekt ist auf die höchste Konzentration in der Pflanze und nicht auf ihre Zusammensetzung zurückzuführen. Diese Substanzen wirken sich in gewisser Weise auf den menschlichen Körper aus und erzeugen so eine heilende Wirkung. Bio-Substanzen haben viele nützliche Eigenschaften:

  • Stoffwechselprozesse aktivieren;
  • Sie können giftige Substanzen und jegliche Verschmutzung aus dem Körper entfernen.
  • verschiedenen Infektionen widerstehen;
  • in der Lage, Schmerzen zu lindern, Wunden zu heilen, zu desinfizieren;
  • helfen, das Kreislaufsystem und die Immunität zu stärken.

Durch seine erstaunlichen Eigenschaften wird Schnurrbart durch den Gehalt mehrerer Biosubstanzen bestimmt, sie gehören zu den Gruppen der Flavonoide und Steroide (Phytosteroide).

Flavonoide

Im Schnurrbartsaft werden zwei Flavonoide freigesetzt: Kemprefol und Quercetin. Dank dieser beiden Substanzen hat die Behandlung mit dem Medikament von Callisia eine gute Wirkung auf Hautprobleme, äußere Läsionen, antimikrobielle und desinfizierende Eigenschaften sind gut..

Kemprefol hat eine tonisierende und entzündungshemmende Wirkung, stärkt die Wände der Blutgefäße, da ein wirksames Diuretikum schädliche Substanzen aus dem Körper entfernt. Zur Behandlung verschiedener entzündlicher Erkrankungen, Allergien und Nierenerkrankungen.

Quercetin ist ein starkes Antioxidans, das die Körperzellen vor freien Radikalen schützt. Zusammen mit Vitamin "C" reguliert Quercetin Redoxprozesse, zeigt entzündungshemmende und abschwellende Wirkungen, erhält Blutgefäße und Immunität in gutem Zustand, hemmt den Alterungsprozess.

Callisia enthält das meiste Vitamin "C", es hat:

  • antioxidative Wirkung;
  • senkt den Cholesterinspiegel;
  • verbessert die Arbeit der Nebennieren;
  • normalisiert den Druck;
  • schützt vor Stress und Depressionen.

Die heilenden Eigenschaften von Callisia manifestieren sich nicht nur in den in der gesamten Blüte enthaltenen Biosubstanzen, sondern auch in Mineralien und Vitaminen.

Goldener Schnurrbart enthält eine Gruppe von Vitaminen "B": Riboflavin "B2" und Pantothensäure "Bp". Dieses Vitamin verleiht der Haut ein gesundes Aussehen, heilt ihre Krankheiten, ist bei Leberproblemen und Diabetes notwendig. Nikotinsäure (Vitamin PP) verstärkt Biosubstanzen der Flavonolgruppe, wirkt antiallergisch.

Der duftende Callisia-Saft enthält Spurenelemente: Eisen, Kupfer, Chrom, Nickel.

In den Blättern enthaltenes Chrom reguliert den Blutzuckerspiegel, verbessert den Stoffwechsel, insbesondere den Kohlenhydratstoffwechsel.

Kupfer hält den normalen Hämoglobinspiegel im Blut und einen gesunden Stoffwechsel aufrecht.

Bei einem Mangel an Spurenelementen treten Symptome wie Anämie, Schwindel, Müdigkeit, schlechtes Blutbild, Probleme mit der Verdauung und den Atemwegen auf.

Steroide

Die bekannten Steroide in der Pflanze werden Phytosterole genannt. Beta-Sitostyrol ist ein weiterer Wirkstoff dieser Gruppe. Es "drängt" den Körper zur Synthese von Proteinzellen, wodurch die Zellen im Muskelgewebe schneller erneuert werden.

Selbst mit Hilfe von Beta-Sitostyrol wird das Cholesterin im Blut gesenkt, die Blutgefäßwände werden gereinigt und gestärkt.
Phytosterole werden zur Behandlung der Onkologie verschiedener Genesen sowie zur Behandlung von Patienten mit hormonellen Problemen, Prostata und Atherosklerose eingesetzt.

Goldener Schnurrbart Anwendung für verschiedene Krankheiten

Wie auch immer der Name dieser Pflanze lautet, sie gilt aufgrund ihrer heilenden Eigenschaften als das Elixier der Gesundheit. Und es wird auch angenommen, dass diese Pflanze ihre einzigartigen Eigenschaften in der komplexen Therapie mit anderen Arzneimitteln offenbart..

Die Verwendung des Goldenen Schnurrbartes wirkt als Stimulans auf den Körper und hilft gut bei vielen Krankheiten, wie zum Beispiel:

  1. chronische Pankreatitis;
  2. hilft dem Körper im Kampf gegen pathogene Mikroflora;
  3. stimuliert das Immunsystem;
  4. Die Aktivität der Bauchspeicheldrüse wird durch die Erholung wiederhergestellt.
  5. die Milz wird wiederhergestellt;
  6. Es gibt entzündliche Prozesse in der Galle und ihren Gängen, im Magen und im Dünndarm.
  7. die Arbeit des gesamten Magentrakts ist normalisiert;
  8. Alle "Ablagerungen" werden aus dem Körper entfernt.
  9. Die Hypersekretion nimmt bei Asthmatikern ab.
  10. hat eine gute Wirkung auf die Schilddrüse;
  11. Diabetes Mellitus;
  12. Behandlung weiblicher Krankheiten;
  13. onkologische Erkrankungen.

Die Verwendung von Schnurrbart-Saft hat eine wundheilende Wirkung, heilt gut Hautkrankheiten: Geschwüre, Flechten, Verbrennungen, Wunden.

Behandlung mit einem goldenen Schnurrbart. Richtig

Der Wert des Goldenen Schnurrbartes für die Gesundheit ist zweifellos, er hat eine Reihe von Vorteilen gegenüber Medikamenten, die in Laboratorien hergestellt werden. Das auf der Grundlage des Goldenen Schnurrbart hergestellte Arzneimittel wirkt ausgiebig und kann Menschen gleichzeitig von mehreren Krankheiten heilen.

Bei der Behandlung müssen Sie die Regeln der traditionellen Medizin befolgen. Die Nichteinhaltung der Regeln ist mit unangenehmen Konsequenzen verbunden.

Erste Regel. Vor der Auswahl einer Behandlung und eines Rezepts muss die Diagnose korrekt ermittelt werden. Mit einer genauen Diagnose können Sie die Ursache der Krankheit ermitteln.

Zweite Regel. Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt.

Dritte Regel. Befolgen Sie das Rezept genau, dann treten keine Nebenwirkungen auf.

Für jede Krankheit wird eine bestimmte Art von Medizin verwendet..

Rezepte und Verwendungen des Goldenen Schnurrbartes

Abkochungen, Aufgüsse, Öle und Salben werden aus allen Teilen der Blüte hergestellt: Schnurrhaare, Stamm, Blätter von duftender Callisia (außer den Wurzeln) und werden in der nationalen Medizin verwendet.

Die Golden Moustache-Pflanze, aus der das Arzneimittel hergestellt wird, enthält eine konzentrierte Komponente (insbesondere den Stamm). Daher müssen Zubereitungen aus verschiedenen Pflanzenteilen streng nach der Dosierung verwendet werden.

Die Hauptsache! Bevor das Arzneimittel aus dem Kofferraum und dem Schnurrbart des Goldenen Schnurrbartes zubereitet wird, muss es 2 Wochen lang im Kühlschrank in einer Plastiktüte in einer Plastiktüte aufbewahrt werden. Vor dem Gebrauch stehen die Blätter 3 Tage im Kühlschrank und werden nur bei Bedarf abgerissen und dann gebraut.

Der aus der Pflanze gewonnene Saft hat die Fähigkeit zu heilen und wird manchmal als "lebendiges Wasser" bezeichnet. Er desinfiziert und heilt perfekt. Mit ihrer Hilfe sprechen sie gut auf die Behandlung an: Geschwüre, Flechten, Verbrennungen und Wunden. Die betroffenen Stellen werden mit einem Wattestäbchen abgewischt, das in Saft aus einem Schnurrbart getaucht ist, entweder reiner Saft oder verdünnt.
Sie können keine Kompressen machen und keinen Kontakt mit Schleimhäuten haben.

Goldenes Schnurrbartblatt Abkochen

Sie können die Tinktur nicht trinken oder essen!

Stärkung der Immunität

Wir alle wissen es genau und haben mehr als einmal gehört: "Krankheit ist besser zu verhindern als zu heilen." Dies ist wahr, wir vernachlässigen dies oft, und um ein Ergebnis bei der Behandlung des Goldenen Schnurrbartes zu erzielen, müssen Sie versuchen, eine Diät einzuhalten, das Regime einzuhalten und diszipliniert zu sein.

Es ist schwer für den Körper, die Übergangsperioden der Natur im Herbst und Frühling zu ertragen. Häufige Änderungen der Temperatur und des atmosphärischen Drucks stoßen den Körper aus der "Brunft". Um all dies zu vermeiden, müssen Sie sich im Voraus auf die Nebensaison vorbereiten, Vorbeugungen durchführen und das Nerven- und Immunsystem vorbereiten, das an erster Stelle leidet..

Zur Vorbeugung verwenden wir die folgenden Rezepte: Bereiten Sie einen Extrakt und einen Balsam aus einem goldenen Schnurrbart vor.

Fertigungshaube

Für die Haube nehmen wir 2 Zweige des Schnurrbartes, 70% Mondschein oder Alkohol, 1,5 Liter. Schneiden Sie die Triebe fein und gießen Sie sie in Alkohol, bestehen Sie zwei Wochen im Raum und filtern Sie dann.

Anwendung. 10-25 Tropfen in 30 ml Wasser verdünnen. 1-2 mal täglich 40 Minuten vor den Mahlzeiten trinken.

Der Kurs dauert 1,5 Monate - nicht mehr! Brechen Sie 10 Tage und dann können Sie den Kurs fortsetzen.

Wenn der Körper geschwächt ist, nehmen Sie 35 Tropfen pro 30 ml Wasser, trinken Sie dreimal täglich 40 Minuten vor den Mahlzeiten, nehmen Sie 52 Tage, machen Sie dann eine 10-tägige Pause und wiederholen Sie den Kurs. Gehen Sie also 4 weitere Gänge durch.

Eine solche Haube schützt den Körper vor Depressionen in der Nebensaison und vor Erkältungen und stärkt nicht nur die Systeme, sondern stärkt sie auch:

  • kardiovaskulär;
  • Atemwege;
  • Kreislauf;
  • Verdauungs;
  • Ausscheidung.

Holen Sie sich Schutz in alle Richtungen.

Beachtung! Vergessen Sie nicht, dass die Haube nicht für den ständigen Gebrauch ausgelegt ist. Sie müssen die angegebenen Empfehlungen einhalten und sie nicht länger als vorgeschrieben verwenden, um sich nicht zu verletzen. Da nur eine mäßige Dosis eine therapeutische Wirkung hat und eine erhöhte Dosis eine Vergiftung verursacht.

Toning Balsam

Ein Versagen des Körpers tritt nicht nur in der Nebensaison auf, sondern auch in saisonalen Perioden. In der Regel sind dies die Wintermonate, in denen die Ernährung mit Gemüse, Obst, Mineralien, Vitaminen und Mikroelementen erschöpft ist. Fühlt Müdigkeit, Schläfrigkeit, Kraftverlust, chronische Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Herzschmerz und in der Regel verschlechtert sich das Aussehen: Haare und Nägel verblassen und brechen.

In der kalten Jahreszeit bereiten wir einen Balsam vor, um den Zustand zu verbessern.
Für Balsam benötigen Sie:

  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 200 gr. Honig
  • Saft aus 2,5 Zitronen
  • 2 Triebe des Goldenen Schnurrbartes (Schleifen)

Alle Komponenten gründlich mischen und 7 Tage an einem dunklen Ort aufbewahren. Nehmen Sie 1 Mal am Tag, vorzugsweise am Nachmittag, 2 Teelöffel in 2 Dosen im Abstand von 10 Minuten ein.
Nach 2-3 Wochen wird es einen Anstieg von Kraft und Lebhaftigkeit geben..

Beachtung! Sei vorsichtig und vorsichtig! Hören Sie auf Ihren Körper, denn dies ist ein vorbeugendes Ziel. Sie sollten die Einnahme des Balsams abbrechen, wenn Sie Übelkeit, Verdunkelung der Augen, Hautausschläge und Juckreiz entwickeln. Die beste Empfehlung ist, vor der Anwendung des Arzneimittels einen Arzt zu konsultieren.

Vorbereitung der Salbe

Um die Salbe zuzubereiten, nehmen Sie einen jungen Schnurrbart und frisch gepflückte Blätter. Alles ist fein geschnitten und der Saft wird herausgedrückt. Wir nehmen als Hauptölkomponente: Vaseline, Babycreme oder inneres inneres Fett (es muss vorher geschmolzen werden). Wir nehmen 3 Teile Sahne und 1 Teil Saft, alles mischt sich gut, lagern im Kühlschrank.

Es wird verwendet: bei Geschwüren, Dekubitus, Hautentzündungen, zur Behandlung von Gelenken, Verbrennungen und offenen Wunden. Die Salbe wird mit einer sehr dünnen Schicht ohne Reiben verschmiert.

Ölzubereitung

Jedes Pflanzenöl wird als Grundlage genommen: Sonnenblume oder Olive. Zubereitung: Nehmen Sie einen 10 cm langen Schnurrbartstiel und 2-3 Blätter, mahlen Sie alles gut und drücken Sie den Saft aus (wir lagern ihn). Trocknen Sie den nach dem Schleudern verbleibenden Kuchen und gießen Sie 1,5 EL. Olivenöl. 2-3 Wochen ziehen lassen, umrühren, dann abseihen und den zuvor gepressten Saft hinzufügen. Alles gut mischen und an einem dunklen Ort in einem Glas aufbewahren..

Das Öl wird verwendet, wenn man wunde Stellen 10 Minuten lang reibt, bevor man jeden Tag ins Bett geht. Wenn das Öl absorbiert wird, wird die Haut regelmäßig angefeuchtet.

Das Öl kann auch für Lotionen verwendet werden. Die Gaze wurde mehrmals gefaltet, gut mit Öl oder einem Extrakt imprägniert und 10-15 Minuten lang auf die wunde Stelle aufgetragen. Es ist besser, alle 2 Tage vor dem Schlafengehen eine Lotion aufzutragen..

Die Verwendung von Öl hilft bei Hautkrankheiten, Gelenkentzündungen: Arthrose und Arthritis.

Gegenanzeigen bei der Einnahme des Goldenen Schnurrbartes

Die Verwendung eines Arzneimittels aus einem Schnurrbart sollte immer der vorgeschriebenen Rate entsprechen. Sie müssen es nicht erhöhen oder anderweitig anwenden. Dies führt zu nichts Gutem.

Wie der Körper reagiert, wenn die Dosierung überschritten wird und eine Überdosis von Arzneimitteln erhalten wird, die aus verschiedenen Teilen der Pflanze hergestellt wurden.

Am gefährlichsten ist ein Medikament aus dem Stamm einer Pflanze..

Liter Wasser und ein Sud werden vorbereitet. Seine Verwendung zu einem Zeitpunkt von 50 bis 100 Gramm. Dreimal am Tag. (Beispiel)

Die Einnahme eines solchen Suds in den ersten drei Tagen führt bei einer kranken Person zu einem Kraftanstieg, verbessert den Zustand des Körpers, erhöht den Tonus und die Kraft mit einer sich über den Körper ausbreitenden Wärme.

Innerhalb einer Woche wird der Körper eine ausreichende Menge des Arzneimittels ansammeln, die sogenannte Übersättigung tritt auf, eine Überdosis und der Zustand einer Person verschlechtern sich stark. Meistens geschieht dies bei Menschen mit Lebererkrankungen und bei Allergikern zum Zeitpunkt der Blütenpflanzen im Frühjahr und Sommer.

Was wird in diesem Fall mit den Menschen passieren:

  • der Kopf wird anfangen zu schmerzen;
  • Verdunkelung in den Augen;
  • Halsschwellung tritt auf;
  • die Schilddrüse wird zunehmen;
  • Die Stimmbänder sind stark beschädigt, die Stimme „setzt sich“ und es ist schwierig, sie später wiederherzustellen.

Nach ein bis zwei Wochen, wenn dieses Hämotoxin nicht über die Leber ausgeschieden wird, d.h. Die Leber kommt nicht zurecht, der Ausgang geht durch die Haut, da die Nieren das Gift dort "treiben". Meistens beginnt der Juckreiz im Bauch und es kommt zu weinenden und schwer zu heilenden Ekzemen.

Was tun beim ersten Anzeichen einer Vergiftung? Es ist notwendig, Enterosgel Enterosorbens und homöopathische Arzneimittel Normagast und Sulfoderm einzunehmen.

Goldener Schnurrbart wird nicht verwendet:

  • während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Kinder unter 18 Jahren;
  • mit Nierenerkrankungen;
  • mit Prostataadenom;
  • mit Allergien.

Fazit

Liebe Leserinnen und Leser, mein Artikel geht zu Ende. Darin habe ich versucht, Ihnen die erstaunliche Golden Whisker-Pflanze, ihre Eigenschaften und Verwendungszwecke vorzustellen. Über diese Pflanze kann man lange und viel reden. Im nächsten Artikel werde ich Sie vorstellen und Ihnen sagen, welche Krankheiten Golden Moustache hilft.

Und ich möchte, dass Sie die Eigenschaften des Goldenen Schnurrbartes schätzen und, wenn Sie möchten, in der Praxis anwenden, mit Vorteilen für Ihre Gesundheit..

Natürlich ist Callisia duftend kein Allheilmittel gegen Krankheiten, obwohl, wie es in Büchern heißt, viele Kräuterkenner diese Behandlung in schwierigen Fällen erfolgreich anwenden, wenn die offizielle Medizin „die Hände hochwirft“ und die Ärzte mit ihren Ergebnissen verblüfft.

Sei gesund und glücklich, alle! Nutzen Sie die Erfahrungen der traditionellen Medizin richtig und kompetent und vergessen Sie nicht, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren.

Ich würde mich freuen, wenn Sie Kommentare auf der Seite hinterlassen und mit Ihren Freunden teilen.