Gartenjasmin: die Perle des Ostens im Garten

Gartenjasmin zieht die Aufmerksamkeit auf sich, indem er ein ungewöhnlich süßes Aroma ausstrahlt, das sich im ganzen Garten ausbreitet. Diese Pflanze hat keine Konkurrenten in Bezug auf Zartheit der Farbe und Stärke des Aromas..

Die Einzigartigkeit von Gartenjasmin

Jasminum oder einfach Jasmin sieht aus wie eine in Asien beheimatete Kletterpflanze oder ein Strauch. Das Öl seiner Blüten wird in Aromatherapie-, Parfümerie- und Kosmetikprodukten verwendet.

Zu Beginn der Blüte ist der Busch ein "Aufbewahrungsort" für eine große Menge ätherischer Öle, die sich positiv auf das Wohlbefinden des Menschen auswirken und heilende Eigenschaften haben. Die Blüten enthalten Benzylalkohol und Benzylacetat, die die sexuelle Libido des Menschen normalisieren. Die Knospen wiederum werden häufig verwendet, um einen Sud vorzubereiten, mit dem Sie die Funktion des Verdauungssystems verbessern, den Körper von Toxinen reinigen und das Immunsystem stärken können. Aus diesem Grund sind Garten-Jasmin-Büsche nicht nur eine Dekoration des Ortes, sondern auch ein Heimheiler..

Hauptsorten

Viele Gärtner, die diese Pflanze anbauen möchten, können keine Sorte wählen. Jede Art zeichnet sich durch Eleganz und Blüte aus. Am beliebtesten sind Jasmin kleinblättrig, koronal und flauschig.

Kleinblättrig

Ein kompakter Strauch, der selten mehr als einen Meter hoch ist. Die großen Blattplatten einer solchen Pflanze haben eine geschwungene Form, und die Blüten strahlen einen angenehmen, subtilen Geruch aus, der einigen Erdbeeren ähnelt..

Koronale gewöhnliche

Eine ähnliche Sorte zeichnet sich durch eine Größe von bis zu 2,5 bis 3 Metern aus. Während der Blüte ist der Jasminbusch mit großen schneeweißen Blütenständen mit einem zarten süßlichen Aroma verziert. Aber die Blätter sind in einer hellgoldenen Farbe gemalt..

Flauschige

Dies ist ein Rekordhalter unter den Sorten, da er manchmal eine Höhe von 4 Metern erreicht. Erfahrene Gärtner und Landschaftsarchitekten empfehlen, in Parks oder großen Gebieten flauschigen Jasmin anzubauen. Seine Besonderheit ist jedoch der völlige Mangel an Aroma in seinen Blüten. Diese Art blüht ziemlich spät und dieser Zeitraum dauert nur 4 Wochen..

Pflanzen und verlassen

Damit die Kultivierung eines Gartenstrauchs erfolgreich ist und Sie seine Blüte und seinen Duft genießen können, ist es wichtig, einige Pflanz- und Pflegeregeln einzuhalten..

Auswahl eines geeigneten Landeplatzes

Jasmin ist ziemlich unprätentiös und robust, es fühlt sich sowohl in einem sonnigen als auch in einem schattigen Bereich wohl. Kann Trockenheit, hohe Luftfeuchtigkeit und verschiedene Temperaturen vertragen. Damit die Pflanze jedoch ihr charakteristisches, anmutiges Aussehen erhält und reichlich blüht, muss sie vor starken Zugluft geschützt werden und ausreichend direktes Sonnenlicht liefern..

Optimale Bodenauswahl und Bepflanzung

Die Wahl des Bodens und direkt zum Pflanzvorgang muss ernst genommen werden. Der Strauch bevorzugt nährstoffreiche Böden und reagiert sehr negativ auf stehendes Wasser. Daher ist es besser, Jasmin auf einer kleinen Höhe zu platzieren..

Die Pflanze wird in der Regel im Herbst und Frühjahr gepflanzt. Es wird empfohlen, das Loch im Voraus vorzubereiten und Sand mit kleinen Steinen hinein zu gießen, der als Drainageschicht dient. Dem Boden sollten etwa 50 Gramm Nitrophosphat zugesetzt werden, damit die Pflanze früher Wurzeln schlagen kann. Wenn der Busch gepflanzt ist, sollten Sie den Boden ein wenig stopfen und wässern.

Ein Busch mit offenem Wurzelsystem ist nur dann zum Pflanzen geeignet, wenn die Knospen noch nicht darauf geblüht haben. Andernfalls wird es nicht akzeptiert. Die Größe des Bäumchens garantiert keinen Erfolg.

Ein erwachsener Strauch hat einen kräftigen Stamm, Zweige und Wurzeln. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es beim Graben beschädigt wird, so dass es schwieriger wird, sich an einen neuen Ort anzupassen.

Vor dem Eingriff sollten die Wurzeln und Stecklinge sorgfältig untersucht werden, um mögliche Krankheiten und Schädlinge sowie Schwellungen und Schäden auszuschließen. Es ist ratsam, offene Jasminwurzeln in ein feuchtes Material zu wickeln oder mehrere Stunden in Wasser zu legen und dann zu versuchen, sie so schnell wie möglich an die Pflanzstelle zu bringen.

Top Dressing

Regelmäßige Düngung wird Früchte tragen, und der Jasminbusch wird sicherlich blühen und riechen.

Die erste Fütterung erfolgt ein Jahr nach dem Umpflanzen der Pflanze in offenes Gelände..

Gartenjasmin braucht Mineralien. Erfahrene Gärtner empfehlen die Verwendung einer Nährlösung als Top-Dressing: 5 g Superphosphat in 1 Liter Wasser lösen, ca. 2,5 g Harnstoff und Kaliumsulfid zugeben. Dann die Lösung gründlich mischen und den Strauch damit füttern..

Organische Düngemittel sind auch wichtig für das harmonische Wachstum und die Entwicklung von Jasmin. Verdünnter Mist oder Humus ist für die Pflanzenernährung geeignet. Andernfalls kann das Root-System ausbrennen. Es wird empfohlen, Düngemittel in einem Verhältnis von 1:15 in Wasser zu verdünnen.

Beschneidung

Das Beschneiden ist eine wichtige Voraussetzung für die richtige Pflege einer Pflanze, da das Dressing allein nicht für üppiges Wachstum und duftende Blüte ausreicht.

Um eine spektakuläre Krone zu bilden, greifen Sommerbewohner und Gärtner auf verschiedene Geheimnisse und Regeln zurück:

  • Beschneiden während der Vegetationsperiode der Pflanze, genauer gesagt im Frühjahr;
  • die längsten Äste werden vollständig entfernt und die kürzeren um die Hälfte gekürzt;
  • Um den Strauch zu „verjüngen“, schneiden Sie alle leeren Zweige ab.
  • Der zentrale Stamm eines erwachsenen Strauchs ist auf einen halben Meter geschnitten.

Ein ähnliches erfrischendes und nützliches Verfahren wird jährlich durchgeführt, um beschädigte und erkrankte Zweige zu entfernen..

Vorbereitung auf den Winter

Damit sich die Pflanze im Winter wohlfühlt, muss sie richtig vorbereitet sein. Befolgen Sie dazu einige einfache Schritte:

  • Ein erwachsener Busch ist frosthärter als ein junger, daher braucht er besonders Pflege.
  • Nachdem der Strauch verblasst ist, muss er mit etwas Material umwickelt oder in gewöhnliches Stroh eingewickelt werden.
  • Graben Sie den Boden in der Nähe des Jasminstamms aus und fügen Sie Kompost hinzu, damit die Wurzeln nicht unter der Winterkälte leiden.

Transplantationsfunktionen

Auf Wunsch können Sie den Strauch im Frühjahr umpflanzen. Bereiten Sie den Boden vor und graben Sie ein Loch, das der Größe des Wurzelsystems entspricht. Die übrigen Transplantationsregeln ähneln den Regeln für das Einpflanzen in den Boden..

Wie man Jasmin vermehrt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Gartenjasmin zu vermehren:

  • Saat;
  • Stecklinge;
  • schießt;
  • Teilung des Wurzelsystems.

Die Samenvermehrung von Gartenjasmin gilt als eine der längsten und mühsamsten. Dies liegt an der Tatsache, dass es ungefähr 7-8 Jahre dauern kann, bis die Pflanze blüht. Aber Gärtner geben zu, dass Bäume, die mit dieser Methode wachsen, widerstandsfähiger gegen alle Arten von negativen Einflüssen sind..

Das Züchtungsverfahren wird wie folgt durchgeführt. Im Spätherbst - Frühwinter werden die Samen in eine vorbereitete Erde gesät und mit einer Fichte bedeckt (es sollte noch keinen starken Frost geben, aber das Vorhandensein eines Schneekissens bis zu 15 cm ist nur willkommen). Nach Schichtung oder Überwinterung bei Temperaturen unter Null nimmt die Keimung von Jasmintrieben zu. Im Frühjahr muss der Boden gut bewässert werden. Junge Triebe erscheinen zu Beginn der Vegetationsperiode.

Das Schneiden ist eine zuverlässige Art der Pflanzenvermehrung. Zu diesem Zweck werden im Frühsommer Triebe geerntet..

Die Triebe sollten so flexibel sein, dass sie sich leicht in einen Ring biegen und nicht brechen.

Die Stecklinge sollten schräg geschnitten werden, wobei die unteren Blätter entfernt und die oberen gekürzt werden sollten. Dadurch kann das Wasser langsamer verdunsten. Um den Prozess der Wurzelbildung zu beschleunigen, müssen Sie die Stecklinge etwa einen Tag lang in einer speziellen Vorbereitung aufbewahren. Übertragen Sie dann den Jasmin in das Gewächshaus und beobachten Sie dabei das regelmäßige Gießen und Füttern.

Jasminkrankheiten und ihre Behandlung

Der süße Jasminduft zieht nur nützliche Insekten an, wehrt aber Schädlinge ab. Aufgrund der Nichtbeachtung der Pflegeberegeln kann der Strauch jedoch krank werden und seine Zweige können die Spinnmilbe, das Schuppeninsekt oder die Blattlaus angreifen.

Während nur einzelne Zweige betroffen sind, muss der Jasmin mit Seifenwasser behandelt werden. Bei erheblichen Schäden - mit einem Insektizid.

Jasminblätter verformen sich manchmal oder beginnen sogar abzufallen. Die Pflanze signalisiert also, dass sie nicht genügend Feuchtigkeit hat, daher lohnt es sich, die Bewässerung zu erhöhen. Solche Signale zeigen auch einen Überschuss an Sonnenlicht an. Die Situation ist ganz einfach zu beheben: Pflanzen Sie den Busch an einen anderen Ort oder erzeugen Sie künstliche Schatten in Form eines Zauns oder Baldachins. Dunkle Knospen bedeuten wiederum, dass der Jasmin keine trockene und zu warme Luft mag..

Häufig gestellte Fragen von unerfahrenen Gärtnern

Jeder Gärtner begann mit Versuch und Irrtum. Daher ist der Rat erfahrener Menschen wichtig und wertvoll..

Warum blüht Jasmin nicht?

Jasmin liebt Gärtner wegen seiner duftenden Blüte. Aber es kommt vor, dass der Busch lange nicht blüht. Dies kann auf folgende Faktoren zurückzuführen sein:

  • junges Alter der Pflanze;
  • Mangel an Beleuchtung;
  • mangelnde Düngung und Bodenverarmung;
  • Einfrieren der Triebe im Winter;
  • unsachgemäßes und tiefes Pflanzen auf freiem Feld.

Wenn Gartenjasmin blüht

Der Vorteil des Strauchs ist schnelles Wachstum, Schönheit und frühe Blüte. Jasmin beginnt erst drei Jahre nach dem Pflanzen zu riechen. In Zentralrussland blüht im Juni Gartenjasmin und im Mai frühe Sorten.

Gartenjasmin ist eine zarte Pflanze, die mit einem einzigartigen und heilenden Aroma gefällt und auch den Gartenbereich schmückt. Jeder Gärtner kann unter Beachtung der Regeln für Anbau und Pflege eine solche Pflanze in seinem Landhaus anbauen.

Interessant über Strauchjasmin, seine Arten und Sorten

Jasminstrauch ist eine mehrjährige Ernte der Olivenfamilie. Die Blume wird für ihre exquisite Schönheit und das ungewöhnliche Erdbeeraroma geschätzt. Bisher wuchs die Pflanze nur in Ländern mit günstigen, warmen klimatischen Bedingungen. Dank der mühsamen Arbeit der Züchter gewinnt die Kultur in Russland jedes Jahr an Beliebtheit bei der Dekoration der Landschaft. Um eine dekorative Blume in Ihrem persönlichen Grundstück zu züchten, müssen Sie sich mit all ihren Unterarten vertraut machen, die Pflanztechnik erlernen und weitere Pflege leisten.

Beschreibung der Jasminsorten

In den letzten zehn Jahrhunderten wurden viele Jasminsorten für bestimmte Länder und Regionen gezüchtet. In Russland sind die schönsten frostbeständigen Sorten die beliebtesten, die in der Landschaftsgestaltung gut miteinander harmonieren. Betrachten wir die häufigsten.

Syringa

Die mehrjährige Kultur der Hortensie Familiengarten Jasmin Mock-Orange hat viele Unterarten. Gleichzeitig hat es nichts mit echtem Jasmin zu tun, außer mit duftenden Blumen. Zierstrauch, Höhe von 65 cm bis 6–6,5 m. Der Kofferraum ist gerade, grau. Bei einigen Sorten von Gartenjasmin ist das Laub eiförmig, bei anderen ist es weitgehend eiförmig. Viele Pflanzen dieser Art haben immergrünes Laub..

Die Blüten sind gelb oder weiß in folgenden Formen:

Gartenjasmin blüht im Juni und Juli. Der Hauptvorteil der Gartenkultur ist das unübertroffene Aroma und die wunderschön absteigenden weißen oder cremefarbenen Blütenbüschel..

Jasmin gewöhnlich

Gemeiner Chubushnik findet man nicht nur in privaten Gärten, sondern auch in Stadtparks. Die Pflanze zeichnet sich durch eine reichlich duftende Blüte aus, die etwa einen Monat dauert. Blumen sind über die gesamte Länge des Astes fest miteinander verbunden. Für eine üppige Blüte benötigt der Strauch keine besondere Pflege. Es wächst gut sowohl im Schatten als auch unter den sengenden Sonnenstrahlen. Verträgt starke Fröste und Sommerdürren.

Jasmin jungfräulich

Jungfrau, auch bekannt als Terry Jasmin. Die Kultur gehört zur Art des Gartenjasmin. Ein voluminöser Pflanzenstrauch kann in Höhe und Durchmesser 2 bis 3 Meter erreichen. Aufrechte Triebe. Das Laub ist dekorativ, groß, etwa 7 cm lang. Im Sommer sind die Blätter sattgrün, aber im Herbst verfärben sie sich hellgelb, was den Garten bei bewölktem Wetter überraschenderweise verwandelt. Die Blüten sind groß, weiß. Der Blütenstand wird in 10 Paaren gesammelt. Die Blüte blüht Ende Juni allmählich und blüht bis zum 3. Juli-Jahrzehnt weiter.

Trotz der Tatsache, dass Virginal eine frostbeständige Kultur ist, können Triebe während der Frühlingsfröste ohne angemessene Pflege einfrieren..

Jasmine Sambac

Sambac oder lockiger Gartenjasmin. Die Pflanze gehört zur Familie der Oliven. Die Blüte erreicht eine Höhe von 0,5 bis 3 m. Die Blätter sind eiförmig, ledrig, 4–11 cm lang und 2–7 cm breit. Die Blüten sind weiß, sehr duftend, halbgefüllt oder doppelt geformt. Der Blütenstand wird von 3 bis 12 Gruppen an den Enden der Zweige gesammelt. Eine Besonderheit dieser Pflanze ist, dass sich die Blüten nur nachts öffnen und morgens schließen..

Jasminstrauch

Jasmine Shrub ist ein aufrecht stehender Busch mit einer Höhe von bis zu 1,5 Metern. Die Triebe sind flexibel, grün. Die Blattanordnung ist spiralförmig. Die Blätter sind gefiedert, trifoliert. Die Flugblätter sind eng elliptisch, stumpf und an den Rändern gewimpert. Die Teller sind auf beiden Seiten glänzend, dunkelgrün gefärbt, auf der Unterseite heller gefärbt. Jasminstrauch beginnt von Ende Mai bis Anfang Juli zu blühen. Blüten von tiefgelber Farbe, bis zu 5 Stück in einem Regenschirm gesammelt. Die Pflanze kommt Ende August in die Frucht..

Jasmine Airborne

Jasmine Airborne ist eine mehrjährige Ernte. Der Busch wächst bis zu 2 Meter. Die Zweige sind gerade. Die Blätter sind dunkelgrün, dekorativ. Die Pflanze beginnt Anfang Juli mit einer langen Zeitspanne von bis zu 30 Tagen zu blühen. Die Blüten sind cremig oder weiß und haben ein angenehmes Erdbeeraroma. Der Blütenstand dieser Sorte ähnelt in seiner Form Glocken, die sich über die gesamte Oberfläche der Zweige befinden. Unter ihrem Gewicht neigen sich die Zweige nach unten, was der Pflanze ein dekoratives Aussehen verleiht.

Jasmin-Hermelin-Mantel

Jasmine Hermelin Mantel ist eine Vielzahl von Garten Jasmin. Die Pflanze hat einen kompakten, laubabwerfenden Busch, der 1 m nicht überschreitet. Das Laub ist länglich, eiförmig und weist deutlich sichtbare Adern auf. Gartenbaukulturen beginnen Ende Mai mit einer Blütezeit von 1,5 Monaten zu blühen. Der schneeweiße Terry-Blütenstand hat ein angenehmes, süßes Aroma, das sich über große Entfernungen ausbreitet.

Jasmine Mont Blanc

Jasmine Mont Blanc ist eine französische Sorte. Die Pflanze gehört zu Zwergkulturen. Die Höhe des Busches erreicht nicht mehr als 1 Meter. Braune Triebe sind leicht nach unten abgesenkt. Die Blätter sind klein, 3-4 cm. Mit glatten Kanten. Weiße Blüten von halbgefülltem Aussehen in dichten Gruppen von 5 Stücken befinden sich auf einem kurzen Blütenstand. Die Pflanze beginnt Mitte Juni mit einer Dauer von 1 Monat zu blühen. Während der Blüte sieht der Busch komplett schneeweiß aus.

Unter einer großen Anzahl von Knospen neigen sich Zweige oft zur Erdbasis. Um den Busch eleganter aussehen zu lassen, sind darunter Stützen angebracht.

Jasmine Venichny

Jasmine Venichny ist ein Laubstrauch. Die Pflanze hat einen grauen, geraden Stamm. Hellgrüne ovale Blätter sind nicht länger als 7 cm. Einfache oder doppelte Blütenstände von 3-9 Stück, gesammelt in einer kompakten Bürste. Die Kultur erreicht eine Höhe von nicht mehr als 4 Metern. Kronenjasmin blüht Mitte Juni, 2-3 Wochen. Die Blütenblätter sind weiß-cremefarben mit einem ausgeprägten Honigaroma.

Nachdem Sie die Jasminsorten berücksichtigt haben, die für den Anbau in Russland empfohlen werden, müssen Sie sich mit den Pflanzregeln vertraut machen.

Landeregeln

Jasmin ist ein Zierstrauch, der auf jedem Boden wachsen kann.

Für ein besseres Überleben des Sämlings müssen Sie jedoch die folgenden Empfehlungen berücksichtigen:

  1. Die Pflanze mag kein stehendes Wasser. Daher wird der Landeplatz mit einem tiefen Grundwasserbett gewählt..
  2. Für eine gute Wurzelbildung wird der Sämling im späten Frühjahr oder Frühherbst gepflanzt..
  3. Die Lage der Löcher ist unter Berücksichtigung der erwachsenen Pflanze geplant..
  4. Grabe ein Loch nicht mehr als 50 cm.
  5. Der Boden wird mit 30 Gramm gedüngt. Nitrophoxie.
  6. Der Sämling wird nur in feuchte Erde gepflanzt..

Beim Pflanzen darf das Wurzelsystem nicht mehr als 3 cm vertieft werden.

Nach den Arbeiten rund um Jasmin ist der Boden gut gestampft und reichlich bewässert. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass eine korrekte Pflanzung für eine gute Pflanzenentwicklung nicht ausreicht. Pflege und Agrartechnologie spielen eine wichtige Rolle für das Wachstum und die Blüte der dekorativen Kultur.

Wachsende Eigenschaften

Vergessen Sie nicht, einen Jasminstrauch auf Ihrer Website gepflanzt zu haben, da sein schnelles Wachstum und seine weitere reichliche Blüte davon abhängen.

Zu den Hauptmerkmalen des Strauchanbaus gehören die folgenden Arbeiten:

  1. Top Dressing fördert die richtige Entwicklung und ein gutes Wachstum. Die Pflanze ein Jahr nach dem Pflanzen düngen. Mineraldünger in Form einer Lösung von 15 gr. Harnstoff, 30 gr. Superphosphat, 15 gr. Schwefelkalium und 10 Liter. Wasser wird im Frühherbst in den Boden eingeführt. Im Frühjahr wird die Pflanze mit organischen Düngemitteln mit Wasser im Verhältnis 1: 10 gefüttert.
  2. Die Kronenbildung verbessert das Aussehen der Pflanze und fördert eine reichliche Blüte. Das Beschneiden der Zweige erfolgt im zeitigen Frühjahr. Bei starken Ästen sind nur die Spitzen verkürzt, schwache Triebe werden halbiert. Es ist auch notwendig, jährlich einen hygienischen Schnitt durchzuführen, wobei der Busch von überschüssigen Trieben und welken Blumen verdünnt wird. Um eine Infektion der Pflanze mit Pilzkrankheiten zu vermeiden, wird nach den durchgeführten Arbeiten empfohlen, alle Abschnitte mit Gartenlack zu behandeln.
  3. Vorbereitung auf die Winterperiode - verhindert, dass strauchiger Jasmin bei starkem Frost gefriert. Um das Wurzelsystem zu schützen, wird der Boden im Spätherbst um die Pflanze herum mit Kompost oder Humus gemulcht. Um den Tod einer jungen Kultur zu vermeiden, ist die Blume selbst vollständig mit einem bedeckenden weißen Material bedeckt und so befestigt, dass sie im Wind den Stamm des Sämlings nicht freilegt.

Für die gute Entwicklung des Jasminstrauchs sollte das Pflanzen und Pflegen gemäß den oben genannten Technologien erfolgen. Nur in diesem Fall hat die Pflanze starke Blätter und eine jährliche Blüte..

Nachdem alle Merkmale der Sorte berücksichtigt wurden, kann der Jasmin-Gartenstrauch als Visitenkarte für ein persönliches Grundstück bezeichnet werden. Die einfache Pflanzung und Wartung spart jedem Gärtner Freizeit. Und das bezaubernde Aroma schneeweißer Zierblumen wird selbst die Aufmerksamkeit des anspruchsvollsten Verkosters der Parfümerie auf sich ziehen.

Innen Jasmin

Reben in Innenräumen - Jasmin wird häufig zur Dekoration von Wohnungen und Häusern verwendet. Dies sind immergrüne und reichlich blühende Pflanzen, die durch ihre duftenden Blüten und ihren einfachen Adel faszinieren. Echter Jasmin kann sich keiner großen Ausdauer rühmen, daher wird er in Russland ausschließlich als Zimmerpflanze oder Gewächshauspflanze angebaut..

Hausgemachter Jasmin und seine Sorten

Die Gattung Jasmin hat über dreihundert Arten, die in den Tropen und Subtropen verbreitet sind. Ein kleiner Teil von ihnen wird im Innenanbau verwendet. Echte oder echte Jasmine gehören zur Familie der Oliven. Die Höhe variiert stark je nach Art - sie kann zwischen 1–2 und 5–10 m liegen. Beschreibung der Pflanze:

  • Alle Arten sind ausnahmslos immergrüne Sträucher, die zu den Kletterpflanzen gehören..
  • Triebe haften, überraschend flexibel, dünn. Sie müssen unterstützt werden, um einen schönen und dichten Busch zu bilden..
  • Hängende Äste entwickeln sich aktiv, flechten schnell und verstecken Unterstützung. Dank dessen wird die Pflanze, wenn sie geformt wird, zu einem üppigen, dichten Busch..
  • Die Blätter sind ganz extrem mit einer idealen länglich-ovalen Form und einer spitzen Spitze. Sie sitzen paarweise auf kurzen Blattstielen und bilden eine spektakuläre klassische grüne Krone.
  • Die Blüten der Pflanze sind einfach, gleichzeitig edel. Sie sind einfach, röhrenförmig oder Frottee. Sie haben weit offene und tief zerlegte Blütenkrone, die in 6 Blütenblätter unterteilt sind. Ein zylindrisches Rohr ist unter ihnen fast unsichtbar..
  • Die Achselblüten der Liane werden in den Blütenstandsrillen gesammelt, die sich in den Blattachseln befinden. Schimmernde Weiß- und Cremetöne sind klassische Farbtöne. Trotz der Tatsache, dass sie zum Symbol aller Jasmin geworden sind, enthält die Farbpalette auch rosa, gelbe Variationen.

Mehrblütig

Achten Sie bei der Entscheidung, Jasmin zu Hause anzubauen, auf die mehrblütigen Arten (Jasminum polyanthum). Es unterscheidet sich von anderen Arten durch seine starke Verzweigung. Es erreicht eine Höhe von 1,5–2 m. Detaillierte Beschreibung:

  • Die Blätter sind oval mit einem spitzen und leicht gewellten Rand, abwechselnd angeordnet. Sind dunkelgrün gefärbt.
  • Die Blüten sind röhrenförmig, zahlreich. Ihr Glied ist in 5 Lappen unterteilt, die in losen apikalen Blütenständen gesammelt sind. Rosa Knospen werden beim Blühen weiß.
  • Der mehrblütige Strauch ist bekannt für sein stärkeres Aroma als andere Arten. Diese Art blüht von Februar bis August..
  • Die Blüten erreichen einen Durchmesser von 2,5 cm. Sie blühen von Januar bis März.

Heute umfasst diese Art den feinsten Jasmin (Jasminum gracillimum), der sich zuvor als eigenständige Art hervorgetan hat. Es unterscheidet sich nicht wesentlich von der Grundform - es ist eine kompakte Liane mit dünnen, herabhängenden Trieben, starken Blättern (bis zu 3,5 cm) und einer herzförmigen Basis. Der Hauptunterschied liegt in den Blumen. In diesem Kletterstrauch werden Blüten von Regenschirmen aus Blütenständen gesammelt, deren Krone in 8 lanzettliche Blütenblätter unterteilt ist.

Großblütig

Diese Art von Jasmin (Jasminum grandiflorum) ist eine majestätische bis zu 10 m hohe Liane mit absolut nackten Trieben. Hauptmerkmale:

  • Die Blätter sind gegenüber gefiedert. Sie unterscheiden sich von den Blättern anderer durch eine dunkle Farbe und eine elliptische Form mit einer spitzen Spitze.
  • An den Triebspitzen werden Blumen mit bis zu 10 Regenschirmen gesammelt. Beginnen Sie zwischen Juni und Oktober, in großer Zahl gleichmäßig zu erscheinen.
  • Die Falte ist in 5 Blütenblätter unterteilt. Die Blüten selbst sind schneeweiß und duftend.

Jasmine Bissa

Dies ist eine immergrüne Strauchrebe (Jasminum beesianum) mit bis zu 2 m langen Trieben, die mit Längsrillen bedeckt sind. Die Blüte erfolgt im Mai. Es ist kürzer als andere Arten. Beschreibung dieser Art:

  • Die Blätter sind lanzettlich und einfach, gegenüber. Sie erreichen eine Länge von 5 cm und zeichnen sich durch eine kaum wahrnehmbare Kante aus. Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün und heller als bei anderen Arten.
  • Die Blüten sind sehr duftend, tiefrosa oder rosa. Blühen Sie an den Spitzen der Triebe und sammeln Sie in Wirbeln bis zu 3 Stück. Der Durchmesser erreicht 2 cm.

Holoflower

Diese Art von Indoor-Kletterstrauch (Jasminum nudiflorum) unterscheidet sich von anderen durch das seltenere Laub anmutiger Triebe und schwacher Verzweigung. Es hat den Spitznamen "Winter Jasmin". Charaktereigenschaften:

  • Die Blätter dieses Indoor-Strauchs sind klein und hellgrün gefärbt. Sie fallen in den Winter oder bleiben in kleinen Mengen.
  • Die Blüten sind blendend gelb. Sie sind groß - mehr als 3 cm.
  • In den Blattachseln blühen nacheinander Blüten, die jedoch von Januar bis April über die gesamte Länge des Stiels erscheinen.

Jasmine Sambac

Es ist die am einfachsten zu züchtende und unprätentiöseste Jasminsorte (Jasminum sambac), die für einen warmen Winter geeignet ist. Die Triebe dieser Pflanze in der Natur können bis zu 6 m lang werden. Typbeschreibung:

  • Triebe sind im Vergleich zu anderen Arten kurz weichhaarig und verholzt.
  • Die Blätter sind eiförmig und gegenüberliegend. In der Länge erreichen sie 10 cm. Manchmal werden sie in Wirbeln von 3 Stücken zusammengesetzt.
  • Die abgerundete Basis der Blätter ist fast unsichtbar. Die Oberseite kann entweder stumpf oder spitz sein. Die Beschichtung reicht von leicht abgesenkt bis glänzend.
  • Die Blüten sind sehr duftend, groß, doppelt oder halbgefüllt. Gesammelt in einem Pinsel von 3-5 Blütenständen. Sind ausschließlich weiß
  • Die Sambac-Blüte ist ungewöhnlich lang. Fällt von März bis Oktober.
  • Terry Blumen ähneln im Aussehen halbgefüllten Rosen oder Kamelien als andere Innenreben.

Pflege von Jasmin in Innenräumen

Mit sorgfältiger Pflege wird diese Rebe Sie mit reichlich Blüte, der Schönheit des Grüns und einem starken Aroma erfreuen. Diese Kultur ist nicht die beständigste, so dass sie selbst bei normaler Pflege anfangen kann zu leiden oder sogar zu sterben. Es kann sehr schwierig sein, die Ursache für das Welken zu finden..

Die geringste Verletzung komfortabler Bedingungen kann zum Fallenlassen von Blättern oder zum Absterben der Pflanze führen. Daher ist es wichtig, die Wachstumsbedingungen streng zu kontrollieren, die Luftfeuchtigkeit und den Grad der Bodenfeuchtigkeit zu überprüfen.

Wachsende Anforderungen

Um Jasmin zu Hause zu pflegen, müssen eine Reihe von Parametern kontrolliert werden. Bereiten Sie zuerst den Boden und den Topf vor:

  • Für Jasmin ist nur eine Bodenmischung mit neutralen (zumindest leicht sauren) Eigenschaften geeignet. Optimaler pH - 6,0.
  • Achten Sie nicht weniger auf die Zusammensetzung des Bodens. Indoor-Rebe entwickelt sich gut in einer lockeren, nahrhaften Bodenmischung. Wenn Sie das Substrat selbst vorbereiten, messen Sie den Lehmboden zu gleichen Teilen mit Laub, Sand und Torf. Sie können vorgefertigte universelle Substrate verwenden.
  • Pflanzen können in einzelnen Behältern mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm gepflanzt werden. Nachdem die Wurzeln in den Bechern vollständig um das Substrat gewickelt sind, kann die Größe der Behälter auf den Standardwert von 9 bis 11 cm erhöht werden.

Achten Sie besonders auf die Beleuchtung. Als tropische Pflanze gehört Indoor-Jasmin zu lichtliebenden Pflanzen - es gibt eine neue Art von Mali Chat, die sich auch im Halbschatten gut anfühlt. Hilfreiche Ratschläge:

  • Er braucht eine gute Beleuchtung, um eine große Anzahl von Blüten freizusetzen, die normale Entwicklung von Trieben und Blättern. Indoor-Rebe hält direktem Sonnenlicht nicht stand. Südliche (sonnige) Standorte in den Zimmern sind ebenfalls nicht die beste Option..
  • Stellen Sie die Pflanze auf die Ost- oder Westfensterbank, andere Orte mit ähnlicher Beleuchtungsaktivität. An dieser Stelle benötigt der Jasmin den ganzen Sommer über keinen Schutz vor den Sonnenstrahlen am Mittag..
  • Künstliche Beleuchtung und jegliche Beschattung sind nicht für Jasmin geeignet. Für die Ruhephase, die Ende Herbst in die meisten Reben fällt, muss die Pflanze nicht korrigiert werden.

Jasmin im Innenraum
Die Temperatur des Inhalts ist ebenso wichtig. Befolgen Sie diese Richtlinien:

  • Die Innenliane ist relativ temperaturunabhängig. Es ist durchaus geeignet, dass sie während des gesamten Stadiums der aktiven Entwicklung bei 21-25 Grad Celsius oder etwas höher gehalten wird. Wenn Sie die Temperatur im Frühjahr oder Sommer unter 16 ° C senken, wird die Kultur erheblich geschädigt.
  • Während der Überwinterung müssen verschiedene Jasminsorten unter verschiedenen Bedingungen gehalten werden. Warme Überwinterung wirkt sich nicht nur auf die Blütenfülle von Sambac aus - diese Art kann einen Zeitraum von 17 bis 18 ° C verbringen. Die minimal zulässige Temperatur beträgt 16 ° C, die maximal 20 ° C. Damit andere Arten reichlich blühen können, sind während der gesamten Vorbereitungsphase für die Blüte kühle Bedingungen erforderlich. Der optimale Bereich liegt zwischen 8 und 10 ° C. Eine Absenkung auf 6 ° C kann die Kultur töten.
  • Wenn Sie Jasmin im Winter warm halten, können Sie immer noch eine spektakuläre Blüte erzielen, die jedoch nicht reichlich und kurz ist. Passen Sie in einem solchen Winter die Pflege an und sorgen Sie für eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Bewässerung und Befeuchtung

Die Intensität der Bewässerung hängt von der Wachstumsrate und dem Stadium ab, in dem sich die Ernte befindet. In der Frühlings- und Sommerperiode benötigen alle Jasmine in Innenräumen reichliche und intensive Behandlungen. Die Bewässerung erfolgt nach dem Trocknen der obersten Schicht des Substrats, um zu verhindern, dass der Boden durchnässt oder vollständig trocken wird..

Eine konstante Bodenfeuchtigkeitskontrolle trägt zur Schaffung einer stabilen Pflanzenumgebung bei.

Innen Jasmin in der Wohnung

Im Herbst und Winter (besonders bei kühler Überwinterung) sollte die Bewässerung vorsichtiger sein. Vermeiden Sie übermäßige Staunässe im Boden. Die Basis der Pflege, die für die reichliche Blüte verantwortlich ist, ist die geringere Luftfeuchtigkeit. Wenn die Innenliane warm gehalten wird, sollte die Bewässerung reduziert werden - damit die mittlere Schicht in den Erbsen teilweise austrocknet. Dadurch bleibt ein leichter Feuchtigkeitsgehalt des Substrats erhalten. Sie müssen die Bewässerung mindestens einen Monat im Voraus reduzieren..

Achten Sie auf die Qualität des Wassers. Verwenden Sie zum Gießen gekochtes, gefiltertes oder Regenwasser. Beachten Sie die folgenden Richtlinien:

  • Wasser zum Gießen von Jasmin sollte weich, fest und etwas lauwarm sein, weil Indoor Liana mag keine Unterkühlung des Substrats.
  • Die Pflanze verträgt Kalk sehr schlecht und es reicht nicht aus, nur ein Substrat mit einer optimalen Reaktion auszuwählen. Sie können die Wirkung von Salzen in Wasser auf Jasmin kompensieren, wenn Sie angesäuertes Wasser anstelle von normalem Wasser zur Bewässerung verwenden. Dies sollte 1-3 mal im Monat erfolgen. Um 1 Liter Wasser anzusäuern, fügen Sie 4-5 Tropfen Zitronensaft oder einige Zitronensäurekristalle hinzu.

Gießkanne und Jasmin
Das Schwierigste bei der Pflege von Jasmin in Innenräumen ist die Gewährleistung einer hohen Luftfeuchtigkeit. Unter trockenen Bedingungen blüht diese Kultur nicht nur nicht, sondern leidet auch an Krankheiten und Schädlingen. Allmählich kann es sterben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen:

  • Indoor-Reben sprühen besonders im Sommer gerne. Tägliche Routinen mit einem feinen Spray helfen dabei, Ihr Grün in Top-Zustand zu halten. Verwenden Sie weiches und festes Wasser.
  • Hören Sie nicht auf zu sprühen, während die Pflanze blüht. Versuchen Sie, Feuchtigkeit von den Blumen fernzuhalten. Erhöhen Sie einfach den Abstand zur Pflanze beim Sprühen.
  • Um eine optimale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, ergänzen Sie die klassischen Verfahren durch die Installation von Luftbefeuchtern oder deren hausgemachten Gegenstücken. Zum Beispiel kann es eine Palette von feuchtem Moos oder Kieselsteinen sein, die direkt unter einen Topf mit Kultur gestellt werden..
  • Während der kühlen Überwinterung wird die Pflanze nicht besprüht. Es sind keine weiteren Maßnahmen zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit erforderlich. Wenn Jasmin (außer Sambac) warm gehalten wird, muss die Luftfeuchtigkeit auch im Vergleich zur Sommerperiode erhöht werden. Verwenden Sie zusätzliche Maßnahmen und machen Sie die Verfahren häufiger.
Top Dressing von Jasminstecklingen

Top Dressing

Von Mitte des Frühlings bis Ende August wächst der Kletterstrauch aktiv, daher ist eine regelmäßige Düngung der Blüte erforderlich. Alle 10-15 Tage mit einem Vollmineraldünger und jeden Monat mit einer vorgefertigten organischen Verbindung düngen. Sie können Komplexe (Kalium-Phosphor) für Blütenpflanzen verwenden. Flüssige Formulierungen werden zur Bewässerung zu Wasser gegeben. Am Ende der Vegetationsperiode werden die Düngemittel bis zur nächsten Blüte gestoppt.

Beschneiden und kneifen

Es ist notwendig, die Raumrebe zu beschneiden, damit sie eine schöne üppige Krone bildet. Jasmin reagiert normal auf formativen Schnitt. Zusätzlich müssen die Seitentriebe für eine reichliche Blüte und Wachstumskontrolle gekürzt werden. Alle Zweige sollten jedes Jahr vor der Vegetationsperiode um etwa die Hälfte ihrer Länge gekürzt werden. Wenn die Triebe lang und zu schwach sind, können Sie sie vollständig abschneiden..

Bei jungen Klettersträuchern müssen Sie einmal im Monat die jungen Spitzen nach dem Auftreten von 6-8 Blattpaaren kneifen. Dieser Ansatz fördert die Verzweigung. Die Arten von Reben, die im Winter blühen, müssen im Herbst abgeschnitten werden, wenn sie aktiv wachsen. Es wird empfohlen, Sorten, die schnell und aktiv wachsen, zweimal im Jahr zu beschneiden: vor der Blüte und am Ende der Vegetationsperiode. Sambac kann diesem Prozess häufiger ausgesetzt werden..

Zimmerpflanzen beschneiden

Krankheits- und Schädlingsbekämpfung

Wenn Sie Jasmin in einem Topf anbauen, sollten Sie auf alle Arten von Krankheiten und Schädlingen vorbereitet sein, die diese Kultur bei der geringsten Unterbrechung der Pflege befallen. Sie können ihr Aussehen anhand der folgenden Symptome feststellen:

  • Das erste Signal einer Blattlausinvasion - die Rebe hört auf zu wachsen.
  • Wenn Sie weißliche Spinnennetzfäden an einer Blume bemerken, ist dies der erste Beweis für das Auftreten einer Spinnmilbe..
  • Gelbe Blätter können auf das Auftreten eines Blattrüsselkäfers hinweisen.

Blattläuse auf Jasmin
Wenn sich die Parasiten nicht auf den gesamten Innenstrauch ausgebreitet haben, entfernen Sie sie mit Seifenwasser von den Blättern. Entfernen Sie beschädigte Triebe und sprühen Sie auf Zweige und Blätter, um die Ausbreitung von Schädlingen zu verhindern. Versuchen Sie zuerst biologische Methoden. Insektizide sollten nur verwendet werden, wenn die Pflanze vernachlässigt wird. Es gibt auch Infusionen und Abkochungen:

  • Bereiten Sie 1 kg vorgetrocknete Kartoffeloberteile vor. Gießen Sie 5 Liter Wasser hinein. 10 Stunden ziehen lassen, dann alle 5 Tage dreimal filtern und sprühen.
  • 2 Tage ziehen lassen 1 kg Klettenblätter in 10 Liter Wasser. 3 mal filtern und sprühen. Das Intervall sollte 5 Tage betragen.
  • 600 g grüner Senf hacken und 10 Liter Wasser darüber gießen. Nach 2 Tagen filtern. Verwenden Sie als Spray gegen Blattläuse, Rüsselkäfer.
  • Bereiten Sie eine trockene zerkleinerte Schafgarbe (800 g) vor und füllen Sie sie mit 3 Litern Wasser. Eine halbe Stunde kochen lassen, weitere 7 Liter Wasser hinzufügen und dann filtrieren. Verwenden Sie gegen Spinnmilben, Blattläuse. Sprühintervall - wie bei früheren Rezepten.

Indoor Jasmin verpflanzen

Junge Sträucher müssen jährlich neu gepflanzt werden. Bei Erwachsenen kann dieses Verfahren jedoch viel seltener durchgeführt werden - einmal alle 3-4 Jahre. Es ist besser, dies im Frühling nach dem Blühen und Beschneiden zu tun. Detaillierte Anleitung:

  1. Bereiten Sie einen geräumigen Behälter vor. Bitte beachten Sie, dass der Durchmesser des Topfes nicht gleichzeitig um mehr als 2–3 cm vergrößert werden kann. Zu viel freier Boden stellt ein erhebliches Risiko für die Rebe dar, den Boden anzusäuern und die optimale Wasser- und Luftdurchlässigkeit des Substrats zu stören. Die Kultur entwickelt sich besser, wenn ihre Wurzeln das Substrat fast vollständig ausfüllen..
  2. Als nächstes legen Sie eine Schicht Drainage auf den Boden des Topfes und geben Sie die Blume in einen neuen Behälter mit einem Klumpen alten Bodens.
  3. Füllen Sie alle Hohlräume vorsichtig mit neu vorbereitetem Boden.

Bodenvorbereitung

Zum Umpflanzen müssen Sie leicht sauren oder neutralen Boden vorbereiten. Ein fertiges Universalsubstrat für Zimmerpflanzen ist geeignet oder mischt Rasen, Blatt, Gewächshausboden und Torf zu gleichen Anteilen. Fügen Sie die Hälfte des Sandes hinzu. Manchmal werden dem Substrat ein Teil Vermiculit und ein Stück Sphagnummoos zugesetzt..

Reproduktion von hausgemachtem Jasmin

Befindet sich bereits eine Pflanze im Haus, können Sie diese selbst vermehren. Eine Methode, bei der Samen für diesen Zweck verwendet werden, funktioniert nicht. Es besteht ein großes Risiko, dass die Sortenqualitäten des Kletterstrauchs verloren gehen - diese Option eignet sich für die Zucht von Wildreben. Verwenden Sie besser eine dieser Zuchtmethoden:

Bitte beachten Sie, dass der Schlüssel zu einem blühenden, gesunden Busch hochwertiges Pflanzenmaterial ist. Darüber hinaus wirkt sich die Bodenerwärmung positiv auf die Wurzelbildung von Stecklingen und Stecklingen aus. Legen Sie sie daher auf die Fensterbank über den Batterien..

Stecklinge

Es ist eine sehr produktive, aber auch geschickte und zeitaufwändige Art und Weise. Es ist besser, eine Liane im Frühjahr durch Stecklinge zu vermehren. Es wurzelt in Wasser mit Raumtemperatur und wurzelt gut im Sand. Es ist besser, den jährlichen Stecklingen den Vorzug zu geben. Anleitung:

  • Wählen Sie einen starken, reifen Trieb und schneiden Sie die Oberseite mit ein paar Knospen (10-15 cm) ab. Machen Sie einen Schnitt in einem spitzen Winkel. Verwenden Sie einen Biostimulator vom Typ Kornevin, um den Schnitt zu verarbeiten.
  • Pflanzen Sie den Schnitt in feuchten Sand, bedecken Sie ihn mit Folie. Befeuchten Sie den Boden jeden Tag.
  • Einen Monat später, wenn die Wurzeln erscheinen, pflanzen Sie die Pflanzen in separate Plastikbecher und entfernen Sie sie an einem hellen Ort. Wenn Sie keine speziellen Stimulationsmittel verwenden, dauert der Wurzelprozess bis zu 2 Monate..
  • Befeuchten Sie das Substrat täglich, damit die Wurzeln nicht austrocknen. Verwenden Sie transparente Becher, um die Wurzelentwicklung zu überwachen.
  • Wenn der gesamte Raum mit Wurzeln verschlungen ist, verpflanzen Sie die Blume in einen großen Blumentopf mit einem Durchmesser von 10 cm. Ein weiterer Indikator für eine erfolgreiche Wurzelbildung ist das Auftreten neuer Blätter.

Schichten

Es ist besser, die Innenliane durch Schichtung im späten Frühjahr zu vermehren, wenn junges Wachstum auftritt. Sequenzierung:

  • Bereiten Sie einen Topf mit demselben Substrat vor, mit dem Sie die Stecklinge verwurzelt haben. Stellen Sie den Behälter neben einen erwachsenen Jasmin.
  • Wählen Sie einen dünnen und langen Stiel der Mutterpflanze. Machen Sie an der Wurzel des Triebs mehrere Schnitte, beugen Sie sich dann zum Boden, graben Sie ein und sichern Sie ihn mit einer Haarnadel. Dann mit Folie abdecken.
  • Das Ende des Triebs muss so festgesteckt sein, dass nur wenige Blattknospen über der Oberfläche der Bodenmischung verbleiben..
  • Bewässern Sie die Stecklinge und überwachen Sie die Luftfeuchtigkeit. Sobald Wurzeln und neue Blätter darauf erscheinen, trennen Sie die Schichten vom Mutterstrauch - verwenden Sie eine Gartenschere.
  • Achten Sie auf den getrennten Schnitt wie bei einer erwachsenen Blume. Sobald es stärker wird, in Nährboden umpflanzen..
Jasminschicht pflanzen

Mögliche Probleme beim Anbau von hausgemachtem Jasmin

Während des Wachstums und der Entwicklung einer Raumrebe können Sie auf eine Reihe von Problemen stoßen. Mehr über sie:

  • Allmähliches Trocknen der Zweige. Der Grund kann eine falsche Auswahl des zu bewässernden Wassers, ein Mangel an säuernder Bewässerung und eine Anreicherung von Alkali im Boden sein.
  • Trocknen der Spitzen junger Zweige und Blätter. Dies ist auf niedrige Luftfeuchtigkeit oder trockenen Boden zurückzuführen.
  • Blätter fallen lassen. Wird beobachtet, wenn der Untergrund austrocknet oder durchnässt ist, Zugluft, niedrige Luftfeuchtigkeit und unzureichende Beleuchtung.
  • Das Einrollen und Trocknen der Blätter zeigt trockene Luft und hohe Temperaturen an. Die Lösung des Problems besteht darin, häufiger Wasser zu sprühen.
  • Wenn Sie braune Flecken auf den Blättern bemerken, sind dies Verbrennungen durch direktes Sonnenlicht. Bewegen Sie den Container an einen anderen Ort.
  • Wenn die Pflanze Blätter abwirft, ein ungesundes Aussehen hat oder durch trockene Luft verdorrt, legen Sie sie nach dem Sprühen unter eine Haube. Täglich lüften, Kletterbusch besprühen. Sobald er besser aussieht (in ca. 5-15 Tagen), können Sie die Abdeckung entfernen.

Jasminstrauch - wie es aussieht, Typen

Jasmin ist ein Strauch, der häufig in Gärten oder in der Nähe von Häusern vorkommt. Es ist sehr angenehm, unter allen Bedingungen zu wachsen. Eine Besonderheit dieser Blume sind ihre großen Blütenblätter und ein ausgeprägtes Aroma. Um eine große und gesunde Pflanze zu züchten, müssen Sie die Grundregeln und Nuancen der Pflege kennen. Wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, wird Sie Jasmin lange Zeit mit seinem ungewöhnlichen Aussehen begeistern.

Jasmin - was ist das für ein Strauch, zu welcher Familie gehört er?

Jasmin ist eine Pflanze, die zur Familie der Oliven gehört. Es ist eine Gattung immergrüner Sträucher. Der Blütenstiel ist dünn und glatt, auf dem grüne Blätter wachsen. Eine in Westeuropa beheimatete Pflanze, die derzeit in vielen Teilen der Welt verbreitet ist. Jasmin kräuselt sich während des Wachstums nicht, es streut Äste in verschiedene Richtungen.

Garten Jasmin Blumen schließen

Die Heilpflanze wird häufig zur Behandlung von Wunden, Bronchitis, Bauchschmerzen und auch in der Kosmetik eingesetzt..

Es gibt doppelte und halbgefüllte Sorten mit großen und kleinen Blüten. Äußerlich haben alle Pflanzen ähnliche Eigenschaften, auch die Anbautechnik ist nicht anders.

Als Referenz! Aus irgendeinem Grund denken einige unerfahrene Gärtner, dass Jasmin eine Blume ist, obwohl der Strauch viel mehr wie ein kleiner Baum als wie ein Blumenstrauch aussieht.

Pflanzensorten, beliebte Gartensorten

Es gibt verschiedene Sorten von Gartenjasmin, von denen jede Besonderheiten aufweist..

In den meisten Fällen sind die Blüten sehr duftend.

Kleinblättriger Jasmin

Der Name spricht für sich. Kleinblättrige Art - ein kleiner Strauch, der eine Höhe von 90-100 cm erreicht.

Kleine, aber gebogene Blätter zeichnen sich aus. Es ist ein weißer Jasmin, der einen angenehmen Erdbeerduft hat.

Jasmin koronal gewöhnlich

Jasmin, ähnlich einem Baum - im Garten erreicht 2-3 m Höhe. Während der Blütezeit verwandelt sich der Strauch, große Blütenstände erscheinen darauf.

Weiße Knospen mit einem angenehm süßen Duft. Die Blätter haben eine tiefgoldene Farbe.

Jasmin flauschig

Es wird empfohlen, diese Pflanze auf großen Flächen oder in einem Park zu pflanzen. Die Höhe eines erwachsenen Busches erreicht 3,5-4 m. Von allen Jasminarten ist dies die höchste.

Flauschiger Jasmin blüht in der zweiten Sommerhälfte und hält die Blüten einen Monat lang

Das ist interessant! Das Hauptmerkmal von flauschigem Jasmin in Abwesenheit von Aroma.

Chinesischer Jasmin

Gemeinsame Ansicht. Es wird als aromatischer Zusatz zu grünem Tee verwendet und extrahiert ätherische Öle daraus, die dann in verschiedene Parfums eingehen. Heilende Eigenschaften werden in der chinesischen Medizin verwendet.

Als Referenz! Oft blühen alle Jasmine mit weißen Knospen, aber es gibt Hybriden, die mit rosa und lila Farbtönen gefallen können..

Pflanzen von Gartenjasmin auf freiem Feld

Jeder Gärtner sollte wissen, wie man Jasmin pflanzt. Zunächst müssen Sie einen Ort auswählen und den Boden vorbereiten. Die Weiterentwicklung der Anlage hängt von diesen Aktivitäten ab..

Standortauswahl

Strauchjasmin muss im Frühjahr in den Boden gepflanzt werden. Damit die Pflanze gut Wurzeln schlägt, nicht verletzt und stark wächst, ist es notwendig, die Wahl des Standortes ernst zu nehmen. Die wichtigsten Punkte, auf die Sie achten sollten:

  • Der Anbau sollte an Orten erfolgen, an denen kein Luftzug vorliegt. Die Blume wächst üppig und produziert regelmäßig duftende Blüten. Ein gut beleuchteter Bereich mit direkter Sonneneinstrahlung ist geeignet.
  • Für eine vollständige Harmonie wird Jasmin neben Lavendel, Spirea oder Hortensie gepflanzt.
  • Wenn es nicht möglich war, die Pflanze im Frühjahr zu pflanzen, wird der Vorgang auf die Herbstzeit übertragen.

Beachten Sie! Die Pflanzregeln können je nach den klimatischen Bedingungen in der Region variieren.

So bereiten Sie den Boden und die Blume für das Pflanzen vor

Der Strauch ist zwar nicht skurril, erfordert aber dennoch eine Bodenvorbereitung. Der Boden muss mit nützlichen Spurenelementen gesättigt sein. Da die Wurzeln der Pflanze keine übermäßige Feuchtigkeit vertragen, sollte sich der Pflanzbereich auf einer Höhe befinden. Es wird empfohlen, Lehmboden mit leichten Füllstoffen zu verdünnen.

Wie man einen Strauch pflegt

Um das wahre dekorative Aussehen des Busches zu erhalten und eine üppige Blüte aufrechtzuerhalten, muss der Jasmin richtig gepflegt werden. Es gibt mehrere Hauptpunkte, die sich auf die Pflege beziehen: Gießen, Beschneiden und Füttern.

Bewässerungsregeln und Luftfeuchtigkeit

Jasmin bevorzugt leicht feuchte Böden, verträgt aber kein Austrocknen. Im Frühjahr und Herbst muss es nicht gegossen werden - es gibt genügend Niederschlag.

In heißen Sommern können die Blätter fallen oder sich kräuseln. Um dies zu vermeiden, muss während der heißen Jahreszeit regelmäßig gewässert werden. Es reicht aus, den Boden 1-2 mal pro Woche zu befeuchten.

Beachten Sie! Wenn Jasmin in einem Tiefland wächst, in dem es einen Überschuss an Wasser gibt, wird die Bewässerungsmenge verringert. Andernfalls kann die Pflanze krank werden..

Top Dressing und Bodenqualität

Top Dressing ist vorteilhaft, indem es dem Busch hilft, richtig zu wachsen und sich zu entwickeln. Der erste Dünger muss ein Jahr nach dem Pflanzen verwendet werden, bevor genügend Substanzen während des Pflanzens abgelegt werden.

  • Im Frühjahr werden organische Düngemittel mit Wasser im Verhältnis 1:10 verwendet.
  • Im Sommer sind mineralische Verbände in Form einer Lösung geeignet. Die Zusammensetzung sollte Harnstoff, Superphosphat und Kalium enthalten. Eine Lösung wird basierend auf dem gekauften Medikament und Wasser hergestellt und dann nach dem Gießen in den Boden eingeführt.
  • Es wird auch empfohlen, im September zu düngen. Zu diesem Zeitpunkt werden auch Phosphor und Kalium benötigt..

Der Boden in der Zusammensetzung sollte belaubte Erde, Sand und Humus haben.

Durch die Entwässerung wird stehendes Wasser beseitigt

Beschneidung

Jasmin ist ein Strauch, der regelmäßig beschnitten werden muss. Dieses Verfahren macht die Pflanze gepflegt, ordentlich und schön. Die Anzahl der Blütenschnitte pro Jahr liegt zwischen 1 und 3. Im Frühjahr wird ein formativer Schnitt durchgeführt, von dem das weitere Wachstum der Blüten abhängt. Es wird empfohlen, diesen Schnitt im Frühjahr durchzuführen, da sich Jasmin in einem vegetativen Zustand befindet..

Lange Äste werden regelmäßig vollständig geschnitten und kurze in zwei Hälften geschnitten. Um die Blüte üppiger zu gestalten, können Sie alle leeren Zweige entfernen. Bei erwachsenen Pflanzen wird der zentrale Stamm auf 40 cm geschnitten und der Rest vollständig entfernt. Am Ende der Saison muss eine vollständige Inspektion des Jasmins durchgeführt und beschädigte Äste entfernt werden.

Wintergarten Jasminpflege

Junge Büsche müssen im Voraus auf den Winter vorbereitet werden. Die Stammkreise sind mit Erde und Blatthumus bedeckt. Die Zweige werden gepflückt, angehoben und gebunden.

Decken Sie den jungen Jasmin von oben mit leichtem Material ab. Im Winter ist darauf zu achten, dass sich kein Schnee auf der Schutzfolie ansammelt, da dies zu zerbrechlichen Trieben führen kann..

Eine erwachsene Pflanze wird als normaler Obstgartenbaum gepflegt.

Merkmale von Blütenpflanzen

Jasmin ist ein Strauch, der pflanzt und pflegt, was anscheinend nicht schwierig ist. Aber es gibt blühende Funktionen, die Sie kennen müssen, um nicht vorzeitig oder über Kleinigkeiten in Panik zu geraten..

Die Blüte beginnt erst 2-4 Jahre nach dem Pflanzen. Wie Jasminblüten von Juni bis September zu sehen sind. Dieses Intervall kann je nach Pflege und Klima variieren.

Knospen bilden sich an den Enden der Zweige, sind in der Regel weiß und regelmäßig geformt.

Beachten Sie! Wenn Jasmin blüht, sollten sich Allergiker dem nicht nähern, da ein ausgeprägter Geruch Kopfschmerzen hervorrufen kann.

Strauchvermehrungsmethoden

Die Vermehrung von Gartenjasmin erfolgt auf verschiedene Weise. Die Pflanze selbst hält einer Verpflanzung gut stand und wurzelt schnell ohne spezielle Präparate. Wie man Jasmin pflanzt, sollte jeder Florist wissen.

Samenvermehrung

Haus- und Wildpflanzen vermehren sich praktisch nicht durch Samen. Wenn Sie eine Blume auf diese Weise vermehren, blüht sie erst nach 5-7 Jahren.

Samen werden im Herbst oder Frühling gepflanzt. Decken Sie in der kalten Jahreszeit den Boden mit Zweigen oder trockenem Gras ab. Die Aussaat erfolgt in der Regel am besten in einem Gewächshaus..

Die Samen werden in Epins Lösung vorbereitet und verarbeitet. Sämlinge werden mit Sand gemischt und in kleine Löcher geschickt, die oben mit Torf bedeckt sind. Die Pflanze wird nach einigen Wochen aufgehen.

Wenn die Sämlinge ihr Wurzelsystem bilden, können sie bereits für weiteres Wachstum auf offenes Gelände geschickt werden..

Durch Stecklinge

Der Stiel muss sommerlich geschwungen und grün sein. Die Länge des Griffs sollte 10 cm betragen.

Über der oberen Niere wird ein gleichmäßiger Einschnitt gemacht, über der unteren Niere ein schiefer. Die Blätter müssen vom Boden entfernt und die oberen um die Hälfte gekürzt werden. Die Stecklinge werden vorab 20 Stunden in einer Lösung eines Wurzelstimulators aufbewahrt.

Über dem Boden sollten sich einige Knospen befinden

Die Pflanze wird in einem Gewächshaus gepflanzt und in eine Mischung aus Torf und Sand gelegt. Die ersten 2 Wochen müssen Sie sprühen.

Beachtung! Bei extremer Hitze wird ein Gewächshaus mit Stecklingen belüftet und vor Sonnenlicht geschützt.

Nach einigen Wochen entwickeln die Sämlinge Wurzeln und sind an die Umwelt gewöhnt. Ein junger Busch wird im Frühjahr auf offenes Gelände gepflanzt.

Durch Teilen des Wurzelsystems

Auf diese Weise wird die Reproduktion selten durchgeführt. Dies liegt an der Tatsache, dass Gärtner praktisch keine erwachsenen Pflanzen verpflanzen und es keinen Sinn macht, einen jungen Busch zu teilen.

Wenn diese Methode dennoch gewählt wird, ist es wichtig sicherzustellen, dass alle Teile ein gut entwickeltes Wurzelsystem haben..

Beachten Sie! Alle eingeschnittenen Stellen müssen mit Gartenlack behandelt werden, um eine Infektion zu verhindern.

Fortpflanzung durch Schichtung

Zur Fortpflanzung durch Schichtung werden junge einjährige Triebe verwendet, die sich im unteren Teil der Pflanze befinden.

Im Frühjahr werden sie auf den Boden gebogen und mit einer Drahtstrebe gesichert. Mit einer Torf-Sand-Mischung bestreuen. Ab Mitte Juli wachsen neue Triebe auf den Schichten. Sie sollten vor dem Herbst mit Erde bedeckt sein..

Anfang Oktober müssen die Schichten vom Boden entfernt und von der Mutterpflanze abgeschnitten werden. Der fertige Sämling wird an einem separaten Ort platziert. Im Winter ist der Busch bedeckt.

Wachsende Probleme, Krankheiten und Schädlinge

Probleme treten häufig auf, wenn die richtigen Pflegebedingungen nicht eingehalten werden.

Jasmin kann unter Mehltau leiden. Die Hauptursache der Krankheit ist eine schlechte Luftzirkulation. Eine grauweiße Beschichtung auf den Blättern zeigt das Vorhandensein eines Problems an. Zur Vorbeugung und Behandlung werden Arzneimittel auf der Basis von Schwefel, Kaliumbicarbonat oder Miclobutanil verwendet.

Der Wurzelverfall beginnt aufgrund einer schlechten Luftzirkulation im Boden, reichlich Bewässerung und mangelnder Drainage. In diesem Fall ist es notwendig, eine hochwertige Drainage zu installieren, den feuchten Boden zu entfernen und durch einen neuen zu ersetzen..

Jasmin leidet oft an Blattläusen. Dieser Blumenschädling ist der gefährlichste. Das Vorhandensein von Blattläusen kann mit bloßem Auge festgestellt werden, die Pflanze wächst langsam, die Blätter werden gelb und kleine Insekten sind am Stamm sichtbar. Schädlinge mit Insektiziden zerstören.

Jasmin ist ein Strauch, der auf dem Land oder im Haus nicht schwer zu züchten ist. Es reicht aus, sich an die Regeln der Haltung zu erinnern. Diese schöne Blume wird oft in der Landschaftsgestaltung und Dekoration von Gartenbereichen verwendet. Jasminduft breitet sich weit weg aus und erfüllt die Seele des Gärtners mit Freude.