Namen und Beschreibungen großer Zimmerpflanzen

In modernen Häusern finden sich zunehmend große Pflanzensorten. Ihr Merkmal ist genau ihre Größe, große Blätter oder Blüten (je nach Sorte). Große Sorten können ein Gefühl der Einheit mit der Natur vermitteln und das Innere des Raumes origineller gestalten. Darüber hinaus passen die meisten von ihnen gut in jedes Wohndesign. Sie haben viele Vorteile, aber um sie zu erhalten, müssen die Pflanzen richtig gepflegt werden..

Beschreibung der größten Zimmerpflanzen

Große Ernten können groß und üppig sein, mit großen Blättern und Blüten. Sie eignen sich gut für das Wachsen in großen Räumen, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und erfordern nicht viel Wartung..

Hoch

Solche Pflanzen können beträchtliche Höhen erreichen. Sie werden für die Zucht in geräumigen Räumen empfohlen, da sie viel Freiraum beanspruchen..

Es gibt solche Sorten:

  1. Kiefer von Norfolk Island. Natürlich ist diese Pflanze keine echte Kiefer, sie hat ihren Namen von dem Aussehen, das einer Kiefer ähnelt. Die Kultur erfordert besondere Pflege. Sie muss an einem beleuchteten Ort aufbewahrt und rechtzeitig gewässert werden, damit der Boden niemals trocken wird. Besprühen Sie die Blätter und schützen Sie sie vor Zugluft. Unter diesen Bedingungen kann es eine Höhe von 2 m erreichen (obwohl es in freier Wildbahn bis zu 60 m hoch werden kann)..
  2. Yucca. Eine kleine Palme ist unprätentiös zu pflegen, benötigt aber viel Sonnenlicht. Daher wird empfohlen, es an den am stärksten beleuchteten Stellen aufzustellen. Die Wassermenge für die Bewässerung sollte moderat sein. Lassen Sie den Boden am besten austrocknen, bevor Sie die Pflanze erneut gießen. Es wird empfohlen, dies nicht mehr als einmal pro Woche und seltener im Winter zu tun..
  3. Palme von Kentia. Eine der am einfachsten zu pflegenden Pflanzen mit vielen dünnen grünen Stielen und langen, scharfen Blättern derselben Farbe. Es kann sowohl im Halbschatten als auch in direktem Sonnenlicht ohne Angst vor Verbrennungen aufbewahrt werden. Der Boden sollte besonders im Sommer immer feucht gehalten werden. Im Winter fällt die Handfläche in einen Ruhezustand, so dass die Flüssigkeitsmenge erheblich reduziert werden muss..
  4. Polisias. Hohe Pflanze mit einem stabilen Stamm. Seine Besonderheit sind die Blätter von bizarrer interessanter Form und leuchtender Farbe (grün in der Mitte und weißlich an den Rändern). Polisias erfordert kein häufiges Gießen, es muss manchmal gefüttert werden (am besten im Frühling), es kann in schattigen Räumen platziert werden.

Die meisten dieser Pflanzen haben eine hohe Wachstumsrate (dies hängt von den Wachstumsbedingungen ab), daher müssen sie von Zeit zu Zeit in größere Töpfe umgepflanzt werden..

Blühen

Ein wichtiges Merkmal dieser Gruppe ist ihre Fähigkeit zu blühen. Dies macht sie für die Zucht zu Hause am attraktivsten..

Diese Pflanzen umfassen:

  1. Hibiskus. Es ist am besten im Halbschatten zu platzieren, wo die Pflanze Licht empfängt und gleichzeitig vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Hibiskus muss reichlich gewässert (während der Blüte) und auch gefüttert werden, insbesondere wenn er aktiv wächst (im Frühjahr). Bei richtiger Pflege gibt es reichlich Blüten mit vielen großen und hellen Blüten mit breiten Blütenblättern.
  2. Abutilon. Äußerlich ähnelt es einem Hibiskus, da es Blätter und helle Blüten von ähnlicher Form hat, wenn auch kleiner. Es gibt keine besonderen Regeln für das Verlassen. Die Pflanze muss 1-2 mal pro Woche (je nach Tageszeit) gewässert, im Frühling und Sommer gefüttert, welkende oder überwachsende Triebe abgeschnitten werden. Am besten in leicht schattierten Bereichen vor Kälte und Zugluft geschützt.
  3. Orchidee. Eine Besonderheit dieser Blume ist die Vielfalt ihrer Arten. Sie unterscheiden sich in der Farbe der Knospen und ihrer Lage, der Fülle der Blüten. Dank dieses Sortiments kann jeder die für ihn am besten geeignete Option auswählen. Mit der richtigen Pflege kann eine Orchidee ziemlich große Größen erreichen, aber dafür müssen besondere Bedingungen geschaffen werden. Die Pflanze liebt Sonnenlicht und Feuchtigkeit (Sie müssen nicht nur Wasser, sondern auch die Luftfeuchtigkeit überwachen), gilt als eher thermophile Kultur und verträgt keine Kälte.

Wenn die Blütezeit abgenommen hat oder die Anzahl der Blüten abgenommen hat, kann es erforderlich sein, die Platzierung und Pflege zu überdenken, die Pflanze zu füttern oder sie häufiger zu gießen..

Nicht blühend

Auch wenn die Pflanze nicht blühen kann, nehmen die meisten von ihnen ihren Platz in modernen Wohnungen ein. Dies ist auf das ungewöhnliche Aussehen ihrer Blätter zurückzuführen, die eine ursprüngliche Form oder eine bunt gemusterte Farbe haben können..

Einige der beliebtesten Sorten sind:

  1. Croton. Eine große immergrüne mehrjährige Pflanze mit großen, länglichen Blättern mit unebenem Rand. Sie werden vor allem für die ursprünglichen Laubtöne geschätzt. Auf einer Pflanze sehen Sie sowohl grüne als auch burgunderrote Blätter. Sie sind dicht, haben eine ungleichmäßige Oberfläche, gut unterscheidbare Venen und ein interessantes Muster. Sie werden am besten in feuchten, warmen und gut beleuchteten Räumen aufbewahrt. Croton verliert im Schatten seine ursprüngliche Farbe.
  2. Gummibaum. Gut für den Hausanbau. Es hat eine starke Wurzel, die mit Rinde bedeckt ist, eine üppige Krone mit vielen grünen kleinen Blättern. Es ist besser, es auf einer warmen Lufttemperatur und einer ausreichenden Luftfeuchtigkeit zu halten. Die Pflanze verträgt Halbschatten gut und verträgt kein direktes Sonnenlicht.
  3. Regenschirmbaum. Bei richtiger Pflege wächst es gut und erreicht eine signifikante Größe. Es zeichnet sich durch die ungewöhnliche Form der Blätter aus, die in einer Gruppe gesammelt werden. Darüber hinaus haben sie eine interessante Laubfarbe, in der ein hellgrüner Farbton mit einem fast weißen kombiniert wird. Der Baum benötigt Licht, er benötigt konstante Feuchtigkeit nicht nur des Bodens und der Wurzeln, sondern auch der Blätter selbst.

weiße Blumen

Pflanzen mit großen weißen Blüten sind ebenfalls sehr beliebt. Bei einheimischen Arten ist es üblich, folgende Kulturen zu unterscheiden:

  1. Gardenie. Großer Strauch mit großen glänzenden dunkelgrünen Blättern und üppigen cremeweißen Blüten. Gardenia hat ein angenehmes, süßes Aroma, das sehr intensiv sein kann. Daher wird nicht empfohlen, es in einem Schlafzimmer oder Kinderzimmer aufzustellen. Die Pflanze erfordert besondere Pflege, gute Beleuchtung, ziemlich häufiges Gießen (aber ohne Schnickschnack) und hohe Luftfeuchtigkeit. Es wird in den Boden mit neutraler Säure gepflanzt und nach dem Ende der Blütezeit (Ende Herbst) werden alle toten Triebe und Knospen entfernt..
  2. Jasmin ist medizinisch. Von allen Arten dieser Pflanze eignet sich diese Sorte am besten für den Eigenanbau. Es hat starke steife Stängel, kleine Blätter von interessanter geschnitzter Form, kleine weiße Blüten, die ein angenehmes Aroma ausstrahlen. Jasmin wird am besten in Bereichen mit diffusem Licht platziert und nur dann bewässert, wenn der Boden im Topf trocken ist (während der Blüte sollte er ständig feucht sein). Kultur bevorzugt Kühle und frische Luft, hat keine Angst vor mäßigen Zugluft.
  3. Spathiphyllum. Die Einzigartigkeit der Pflanze liegt in ihrer ungewöhnlichen Blüte. Es ist eine Art Ohr, umgeben von einem großen weißen Blütenblatt, das sich wie eine Decke darum wickelt. Spathiphyllum hat große, spitze Blätter von hellgrüner Farbe und einen dünnen, aber ziemlich hohen Stiel. Die Pflanze wird in gut beleuchteten, warmen Räumen aufgestellt und im Sommer reichlich bewässert. Im Winter muss die Feuchtigkeitsmenge reduziert werden.

Grün

Nicht blühende Pflanzen mit grünen Blättern sind besonders unprätentiös zu pflegen, so dass sie am häufigsten in den Wohnungen von unerfahrenen Blumenzüchtern vorkommen. Diese Hauptfarben umfassen:

  • Aspidistra ist eine große Pflanze mit hellgrünen Blättern, die wie eine längliche Ellipse geformt sind.
  • Dieffenbachia ist eine wunderschöne Kultur mit spitzem Laub und ausgefallener Farbe: vom hellen bis zum dunkelsten Grünton;
  • Syngonium - es zeigt große, fleischige, herzförmige Blätter. Sie haben eine tiefgrüne Farbe und eine glänzende Oberfläche..

Nadelbaumblumen

Nadelbäume haben nicht nur eine dekorative, sondern auch eine praktische Funktion. Sie reinigen die Luft gut, füllen sie mit dem unauffälligen Duft des Waldes. Deshalb lieben sie Blumenbauern so sehr..

Es gibt solche Sorten von Nadelpflanzen:

  1. Norfolk Kiefer. Hoher Baum mit dichter brauner Rinde am Stamm und horizontalen Zweigen, die mit grünen Nadeln bedeckt sind. Die Pflanze bevorzugt Raumtemperatur und während der Überwinterung ist es besser, sie in kühlen Räumen zu platzieren. Es ist besser, Kiefer im Halbschatten vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Es ist nicht notwendig, reichlich zu gießen, Feuchtigkeit sollte nur hinzugefügt werden, wenn der Boden austrocknet.
  2. Cypress Goldcrest. Diese Kultur kann, obwohl sie keinen dichten Stamm hat, eine beträchtliche Höhe erreichen. Seine Besonderheit sind die weichen Nadeln in einem interessanten goldenen Farbton. Eine Pflanze mit der richtigen Pflege kann das ganze Jahr über ihre Attraktivität bewahren. Es liebt Kühle und frische Luft, wächst gut in der Sonne und im hellen Schatten. Erfordert kein häufiges Gießen und Umpflanzen.
  3. Japanische Zeder. Eine große Pflanze (bis zu 2 m hoch) hat einen dicken Stamm, der mit braunroter Rinde bedeckt ist, eine sich ausbreitende Krone, deren Zweige mit kleinen Nadeln bedeckt sind. Im Sommer zeichnet es sich durch eine saftige Grüntönung aus, im Winter wird es gelb. Im Herbst erscheinen am Baum Miniaturkegel, die lange bestehen bleiben. Die Pflanze liebt Sonnenlicht und gutes Gießen (es ist notwendig, die Krone 1 Mal am Tag zu sprühen, sonst werden die Nadeln gelb und verschwinden). Eine kühle Lufttemperatur wird ebenfalls empfohlen..

Baumtyp

Zu Hause können Sie verschiedene Zierbäume züchten, die gut in das Innere passen und zu dessen Dekoration werden. Bei der Auswahl einer Pflanze ist es wichtig, die Art des Baumes zu berücksichtigen.

  • Zitrusbäume (Kumquat, Zitrone, Mandarine);
  • exotische Sorten (Brotfrucht, Bambus);
  • Ficuses (Benjamina, Gummi);
  • Palmen (Datum);
  • Bonsai (dekorative Fichte, Kiefer).

In der Heimat gewachsene Bäume umfassen sowohl Laub- als auch Nadelbaumarten..

Mit großen Blättern

Eine Besonderheit solcher Pflanzen sind ihre großen Blätter, die verschiedene Formen, Farben und Muster haben können. Meistens ist das Laub solcher Pflanzen glänzend, dicht und ledrig..

Diese beinhalten:

  1. Monstera. Die Pflanze hat starke Stängelreben, die sich fast bis zur Decke erheben oder in die andere Richtung wachsen können, indem sie die Stütze flechten. Es hat große glänzende Blätter mit unebenen, als ob Schnittkanten und deutlich sichtbaren Lichtadern..
  2. Fatsia. Das Blütenblatt sieht aus wie eine Palme mit gespreizten Fingern oder hat eine Sternform und einen satten Grünton. Die Stängel sind schlank, aufrecht, aber ziemlich stark.
  3. Dracaena. Es hat einen starken Stiel, der mit Rinde bedeckt ist. In seinem oberen Teil bilden sich große Blätter von sehr länglicher Form. Ihre Farbe enthält alle Grüntöne. Die Oberfläche ist glänzend, sehr langlebig. Die Pflanze liebt Licht, muss aber vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden..

Die Namen von unprätentiösen Arten von Blumen

Die folgenden Arten von Innenblumen gelten im Hinblick auf die Wachstumsbedingungen zu Hause als die anspruchslosesten:

Verschiedene Arten von Sukkulenten gelten ebenfalls als sehr unprätentiös..

Vorteile für zu Hause

Große Zimmerpflanzen haben eine Reihe von Vorteilen, die für ihren Besitzer wichtig sind. Unter ihnen:

  • einfache Pflege (große Pflanzen vertragen ungeeignete Bedingungen besser als kleine);
  • dekorative Eigenschaften (eine große Blume nimmt einen besonderen Platz im Innenraum ein, es ist sehr auffällig);
  • praktische Qualitäten (eine große Kultur reinigt die Luft viel effizienter, verbessert ihre Qualität als einige mehr Miniaturqualitäten).

All diese positiven Eigenschaften sind jedoch nur möglich, wenn die Anlage mit geeigneten Bedingungen ausgestattet ist. Andernfalls stirbt es einfach nach einer Weile..

Pflege und wachsende Regeln

Damit eine Indoor-Blume aktiv wachsen und sich entwickeln kann, muss sie angenehme Wachstumsbedingungen bieten. Jede Pflanze, auch die unprätentiöseste, muss ordnungsgemäß gepflegt werden. Andernfalls ist die Entwicklung von Krankheiten, Welken und letztendlich der Tod möglich..

Wie man gießt und düngt?

Jede häusliche Kultur benötigt eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit. Beim Gießen müssen bestimmte Regeln beachtet werden:

  • Es ist wichtig, den Boden rechtzeitig zu befeuchten. Die meisten Innenblumen mögen es, wenn der Boden ständig feucht ist;
  • Die Flüssigkeitsmenge wird während des aktiven Wachstums und der Blüte erhöht. Dies geschieht normalerweise im Frühling und Sommer;
  • An besonders heißen Tagen muss die Pflanze nicht nur bewässert werden, sondern auch ihre Luftteile müssen bewässert werden. Verwenden Sie für diese Zwecke am besten eine Sprühflasche.
  • Wasser zur Bewässerung sollte Raumtemperatur haben (für exotische Pflanzen aus heißen Ländern können Sie es etwas aufwärmen);
  • Einige Arten mögen keinen direkten Kontakt der Flüssigkeit mit den Wurzeln, daher sollten sie sehr sorgfältig gewässert werden.

Top Dressing und Düngung werden normalerweise während der Vegetationsperiode im Frühjahr durchgeführt. In einigen Fällen ist eine zusätzliche Düngung erforderlich, beispielsweise wenn der Boden nicht für die Kultivierung geeignet ist. Dieses Verfahren wird am besten im Frühherbst durchgeführt..

Welche Krankheiten und Schädlinge sind anfällig für?

Zahlreiche Krankheiten und Schädlinge können die Gesundheit von Zimmerpflanzen ernsthaft schädigen. Die beliebtesten Krankheiten sind:

  • Verdunkelung der Blattränder;
  • Curling Laub;
  • das Auftreten von Lichtflecken auf der Oberfläche des Blattes;
  • Mehltau;
  • grauer Schimmel;
  • Nassfäule;
  • Mosaikvirus.

Es gibt auch eine große Anzahl von Schädlingen, die sich aktiv am Körper der Blume vermehren und diese verschlingen. Das:

  • Spinnmilbe;
  • weiche Milbe;
  • Thripse;
  • Weiße Fliege;
  • Blattlaus;
  • Schild;
  • fühlte;
  • Nematoden.

Wenn die ersten Anzeichen einer Krankheit auf einer Blume auftreten (meistens manifestieren sie sich in einer Veränderung der Form oder Farbe der Blätter), müssen die betroffenen Bereiche entfernt, die Pflanze mit einer speziellen Zusammensetzung (je nach Grund) behandelt oder einfach ihre Pflege überarbeitet werden.

Wenn Schädlinge gefunden werden, ist ein Antiseptikum erforderlich. Darüber hinaus sollte die Behandlung wiederholt durchgeführt werden, bis die Parasiten vollständig verschwunden sind..

Wann zu transplantieren?

Die beste Zeit zum Umpflanzen von Pflanzen ist der frühe Frühling. Während dieser Zeit bewegen sich die meisten Pflanzen gerade aus dem Winterschlaf, die Phase des aktiven Wachstums beginnt gerade erst..

Die meisten Blumen werden am frühen Morgen oder nach Sonnenuntergang umgepflanzt. Diese Zeit wird als die erfolgreichste angesehen, da die Lebensprozesse in den Geweben der Blume während solcher Zeiträume am langsamsten ablaufen..

In Bezug auf die Häufigkeit der Transplantation ist es notwendig, auf den Merkmalen einer bestimmten Sorte, der Wachstumsrate, aufzubauen. Einige Arten müssen jedes Jahr in größeren Behältern gepflanzt werden, andere - alle paar Jahre.

Beschreibung des Züchtungsprozesses mit einem Foto

Die Hauptvermehrungsmethode von Innenblumen sind Stecklinge. Dies ist ein ziemlich einfacher Vorgang, für den Sie jedoch bestimmte Regeln und eine Abfolge von Aktionen befolgen müssen:

  1. Es ist notwendig, einen starken und lebensfähigen Spross der Mutterpflanze zu wählen, auf dem sich mehrere Knospen befinden.
  2. Schneiden Sie es mit einem scharfen Messer in einem Winkel ab. Der Schnitt sollte so nah wie möglich am Hauptschaft sein.
  3. Streuen Sie fein gehackte Holzkohle über den Schnittbereich des neuen Triebs.
  4. Legen Sie den Spross in ein vorbereitetes Substrat (je nach Pflanzentyp kann dies reichlich angefeuchteter Sand, Wasser, Erde sein)..
  5. Wenn mehrere große Wurzeln an der Schnittstelle erscheinen, kann sie in einen kleinen Topf gepflanzt werden. In diesem Fall muss der Boden dem Pflanzentyp entsprechen und sehr feucht sein..

Es gibt eine Vielzahl von Arten von Innenblumen, von denen jede besondere Aufmerksamkeit und Pflege erfordert. In diesem Fall erwidert die Pflanze ihren Besitzer und erfreut ihn mit einem frischen und gesunden Aussehen..

Die größten Zimmerpflanzen

Quartblog spricht über die größten Zimmerpflanzen und wie man sie pflegt.

Die größten Zimmerpflanzen

Innenblumen sind eine Oase im Steindschungel. Sie verleihen dem Innenraum Originalität, Schönheit und Komfort. Sie reinigen die Luft, bauen Stress ab und machen das Zuhause harmonischer. Und große Pflanzen bilden mutig das Hauptelement des Dekors.

Hier sind unsere Favoriten.

1. Hamedorea anmutig

Eine Strauchpalme aus den Wäldern Mexikos und Guatemalas ist bei Blumenzüchtern sehr beliebt. Es ist nicht schwierig, sie zu pflegen. Liebt diffuses Licht, aber nicht unbedingt sonnig, künstlich genug. Überträgt ruhig den Schatten, kann im hinteren Teil des Raumes stehen. Im Sommer beträgt die beste Raumtemperatur für sie bis zu 27 ° C, und für den Winter ist es ratsam, sie an den kältesten Ort zu Hause zu stellen (von 12 bis 16 ° C). Die Bewässerung muss systematisch und reichlich erfolgen, da der Mutterboden austrocknet. Liebt feuchte Luft und Sprühen. Und stellen Sie es auf keinen Fall neben die Heizung.

2. Hovea

Eine weitere Palme, aber bereits einstämmig. Im oberen Teil bildet sich eine große Anzahl von Stielen mit gefiederten Platten. Es wächst langsam, so dass es Ihnen jahrelang gefallen kann. Hoveya ist unprätentiös, kleine Fehler in der Pflege schaden ihr nicht, aber für Wachstum und Pracht müssen Sie sich um die Pflanze kümmern. Es verträgt Sonne und Schatten gut, bevorzugt warme und feuchte Luft, verträgt aber ruhig leichte Fröste (bis zu -5 ° C ist es wünschenswert, die Wurzeln zu isolieren). Liebt regelmäßiges, reichliches Gießen und wenn der Mutterboden leicht nass ist, aber keine Flüssigkeit stagnieren lassen. Und im Frühling und Sommer sollte die Palme mehrmals im Monat gefüttert werden.

3. Ficus Benjamin

Ein schöner, nicht sehr pflegeleichter, aber widersprüchlicher Baum. Einerseits liebt er einen hellen Ort mit guter Luftzirkulation und andererseits toleriert er keine Zugluft und die sengende Sonne. Im Sommer beträgt die ideale Temperatur 25 ° C, im Winter nicht weniger als 17. Wenn er etwas nicht mag, drückt er seine Unzufriedenheit mit dem Fallenlassen von Laub aus. Während der Wachstumsphase wird der Ficus regelmäßig gewässert und im Herbst und Winter einmal pro Woche. Im Frühjahr und Sommer wird empfohlen, den Baum alle 2 Wochen zu füttern..

4. Calamondin

Eine Zitrus-Hybride aus Kumquat und Mandarine. Nach dem Kauf müssen Sie es sorgfältig überwachen. Eine Änderung der Landschaft kann zum Abwerfen von Laub führen. Zur Wiederbelebung ist ein Gewächshaus für Zitrusfrüchte eingerichtet, eine am Kofferraum befestigte Packung ist geeignet. Dann wird er an einen dauerhaften Wohnort transplantiert, da Calamondin bewegungsempfindlich ist. Liebt Licht, verträgt aber keine direkten Sonnenstrahlen, bevorzugt Wärme, fühlt sich aber bei 18-20 ° C gut an. Er überwintern gerne an einem kalten Ort (nicht unter 12 ° C) mit mäßiger Bewässerung, und im Sommer ist es notwendig, reichlich zu gießen. Und selbst wenn die Pflege nicht so einfach ist, wie wir es uns wünschen, wird dieser spektakuläre und helle Baum zum Star Ihres Interieurs, und seine Blätter enthalten auch Öle, die den Raum mit einem frischen Duft füllen.

5. Köstliche Monstera

Immergrüner Epiphyt mit Luftwurzeln und großen, herzförmigen Blättern mit Löchern (junge Blätter haben sie nicht). Sie braucht Platz zum Wachsen. Mag einen hellen, halbdunklen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Sie sollten es aber auch nicht vollständig schließen, da sich sonst keine Löcher in den Blättern entwickeln. Geeignet ist Raumtemperatur, nicht niedriger als 16 ° C. Das Gießen sollte regelmäßig und gleichmäßig erfolgen, die oberste Schicht sollte austrocknen. In trockener Luft wird die Pflanze gesprüht.

6. Duftende Dracaena

Als größtes seiner Art kann es zu Hause bis zu 2 Meter hoch werden. Es bevorzugt eine moderate Temperatur von 18 bis 25 ° C und im Winter nicht weniger als 15. Im Sommer steht es gerne ohne Zugluft an der frischen Luft. Es sollte zu dieser Zeit jeden Tag in der Hitze gewässert werden, die Bewässerung erhöhen und häufiger sprühen. Liebt einen hellen Ort, wächst langsamer im Halbschatten. Zur besseren Entwicklung wird einmal im Monat empfohlen, den Boden zu lockern. Während der Wachstumsphase wird die Dracaena mit komplexen Düngemitteln gefüttert.

7. Dieffenbachia

Eine beliebte Zimmerpflanze aus Südamerika, sehr leicht und wärmeliebend. Es muss jedoch vor der sengenden Sonne geschützt werden. Im Sommer gießt er gerne reichlich, aber die oberste Schicht des Bodens sollte austrocknen. Die Luftfeuchtigkeit ist besonders im Winter hoch, wenn die Luft trockener wird. Die Temperatur muss mindestens 17 ° C betragen. Im Allgemeinen kann auch ein Anfänger im Blumengeschäft diese Pflanze anbauen..

8. Sansevieria

Ein unprätentiöser Sukkulent, der auch in der dunkelsten Ecke des Hauses gut wächst. Und verzeihen Sie, dass Sie nicht gegossen haben, weil es Wasser in starken langen Blättern speichert. Und an einem sonnigen Ort wird das Muster auf den Blättern heller. Mag Wärme und Temperatur nicht unter 13 ° C. Es ist notwendig, die Pflanze selten zu gießen, sonst verrotten die Wurzeln. Während der Wachstumsphase können Sie einmal im Monat Dünger hinzufügen. Sansevieria liebt es auch, eng zu sein, also nicht zu oft umtopfen..

9. Chinesischer Hibiskus

Bei gewöhnlichen Menschen kann eine chinesische Rose bis zu 2 Meter hoch werden. Wächst ruhig in einem schattigen Bereich oder bei diffusem Sonnenlicht. Bevorzugt moderate Temperaturen, im Sommer bis zu 25 ° C und im Winter nicht unter 15. Bewässern Sie die Pflanze, nachdem die oberste Schicht des Bodens ausgetrocknet ist, und halten Sie die hohe Luftfeuchtigkeit durch Sprühen aufrecht. Von Frühling bis September mehrmals im Monat mit Mineralien düngen.

10. Philodendron

Eine tropische Pflanze mit fleischigen Stielen und großen Blättern verschiedener Formen. Für ein besseres Wachstum in Innenräumen braucht er Unterstützung. Es ist eine thermophile Pflanze, die eine gute Luftfeuchtigkeit bevorzugt. Verträgt keine Zugluft und reagiert schlecht auf Temperaturen unter 15 ° C. Fühlen Sie sich wohl bei diffusem Sonnenlicht, regelmäßigem Gießen (keine Flüssigkeitsstagnation) und Sprühen. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, die Blätter mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Mineraldünger können im Frühjahr und Sommer hinzugefügt werden.

11. Calathea

Monokotyle Blume mit hellem buntem Laub. Übersetzt bedeutet "Korb", sie wurden zuvor aus den Blättern von Calathea gewebt. Bevorzugt einen halb- oder schattigen Standort mit feuchter Luft. Eine niedrige Raumtemperatur von 16 bis 23 ° C ist für sie geeignet. Wenn die Temperatur höher ist, überprüfen Sie den Boden, befeuchten Sie ihn regelmäßig und sprühen Sie ihn regelmäßig. Liebt Dünger, reagiert auf trockene Luft durch Verdunkeln der Blätter.

12. Abutilon

Oder Indoor-Ahorn, der diesem Baum mit Blättern ähnelt. Ein stark verzweigter Strauch, der in tropischen Klimazonen auf natürliche Weise wächst. Eine interessante Pflanze, zum Beispiel in Indien, werden aus ihren Fasern Seile und Sackleinen hergestellt. Zu Hause ist es unprätentiös, Raumtemperatur bis 25 ° C ist geeignet, muss aber vor Zugluft geschützt werden. In den letzten Winterwochen wird der Busch beschnitten, damit er besser wächst. Im Frühjahr beginnen sie regelmäßig zu gießen und zu sprühen und im Winter warten sie darauf, dass der Mutterboden gut austrocknet. Während der Blütezeit (Frühling-Sommer) zweimal im Monat düngen.

13. Hatiora

Sie werden überrascht sein, aber dies ist ein Kaktus aus den Regenwäldern Brasiliens. Er fühlt sich zu Hause gut, wächst bei mäßiger Raumtemperatur in der Breite und nach oben. Bewässern Sie es, während der oberste Boden austrocknet, in der Hitze wird es zusätzlich gesprüht. Im Frühjahr und Sommer werden sie mit Düngemitteln für einen Kaktus gefüttert. Im Innenraum können Sie diese Blume auf zwei Arten schlagen: Hängen Sie den Pflanzer von der Decke, die Triebe wachsen auf den Boden oder machen Sie ihn zu einer Stütze im Topf, um den sie wachsen wird.

14. Tradescantia

Eine lockige, kriechende Blume aus Ostmexiko. Mit einem schönen Glanz der Blätter und einer Vielzahl von Schattierungen von grün bis lila. Er liebt direktes Sonnenlicht sehr, er wird sich idealerweise am Südfenster fühlen. Lebt gut bei Raumtemperatur, verträgt aber keinen Frost. Gießen Sie es sparsam, nachdem der Mutterboden ausgetrocknet ist. Im Sommer können Sie einmal im Monat füttern. Zuerst wächst Tradescantia nach oben, aber die Stängel fallen unter das Gewicht der Blätter, so dass hängende Töpfe eine großartige Idee für diese Pflanze wären. Eine erwachsene Blume kann von der Decke bis zum Boden wachsen, und die ungewöhnliche Farbe der Blätter wird auf einfachen Wänden zu einem hellen Akzent.

15. Fatsia

Eine große Blume mit ledrigen, palmengetrennten Blättern von bis zu 35 cm Größe. Eine erstaunliche Pflanze, die von einer Art repräsentiert wird - der japanischen Fatsia. Benötigt gute Beleuchtung ohne direkte Sonneneinstrahlung, moderate Raumtemperatur und feuchte Luft. Bewässert, während der obere Boden trocknet, sprühen und wischen Sie die Blätter oft mit einem feuchten Tuch ab. Fatsia liebt Düngemittel. Es wird empfohlen, einmal pro Woche von Frühling bis Herbst und einmal im Monat im Winter zu füttern. Für Pracht und Dichte muss die Buchse regelmäßig eingeklemmt werden.

Große Zimmerpflanzen, die Schatten lieben

Hamedorea

Diese schöne Palme wächst leise im hinteren Teil des Raumes, sie hat keine Angst vor dem Schatten. So ist es perfekt für die Dekoration weniger sonniger Orte in Ihrem Zuhause. Verleiht dem Interieur Grüntöne und exotischen Charme.

Hibiskus

Eine Rose, die einen schattigen Standort bevorzugt. Dekoriert fast jedes Interieur und schafft während der Blüte eine Atmosphäre des Komforts.

Calathea

Diese Schönheit kann eine großartige Dekoration für Ihr Badezimmer mit natürlichem Licht sein. Warme feuchte Luft wird sie an die Tropen erinnern und ein gesundes Wachstum garantieren.

Zimmerpflanzen mit großen Blättern

Monstera Gourmet

Perfekt für moderne Innenräume: perfekt für vielseitige, skandinavische oder schwedische. Plus - es ist unprätentiös. Eine interessante Tatsache ist, dass in der Natur Früchte, seltene und exquisite Köstlichkeiten darauf wachsen können. Deshalb wird es manchmal Obstsalat genannt..

Dieffenbachia

Wenn der Stiel oder die Blätter beschädigt sind, wird giftiger Saft freigesetzt, der jedoch bei vielen Designern immer noch beliebt ist. Er wird häufig zum Dekorieren von warmen Balkonen, Wohnzimmern oder Veranden verwendet. Bunte Blätter betonen effektiv die Muster von Tapeten, Textilien oder Dekorornamenten.

Philodendron

Wie Monstera ist es perfekt für viele moderne Stile. Große Blätter in verschiedenen Formen können an den Umriss des Innenraums angepasst werden. Und dekorieren Sie große Töpfe im gleichen Stil wie das Dekor.

Das unprätentiöseste

Hovea

Eine exotische Palme ist eine wunderbare Dekoration für jedes Interieur. Sie kann in einen Topf gepflanzt werden, der mit Möbelelementen kombiniert wird. Oder wickeln Sie es in einen schönen Stoff unter die Textilien im Raum. Körbe oder Kisten sind auch eine gute Option..

Sansevieria

Eine wunderbare unprätentiöse Pflanze, eine gute Option für ein Schlafzimmer, weil sie nachts Sauerstoff abgibt. Und seine klaren Linien auf langen geraden Blättern verleihen dem Innenraum Eleganz..

Tradescantia

Unprätentiöser idealer Bewohner für Südfenster. Die schöne Farbe der Blätter wird faszinierend sein, in der Sonne zu spielen. Und für den Innenraum wird es interessantes Tageslicht mit Schatten geben..

Zimmerpflanzen - die schönsten und beliebtesten (50 Fotos)

Heute werden wir über beliebte und beliebte Zimmerpflanzen sprechen..

Zimmerpflanzen werden verwendet, um den Innenraum zu dekorieren, zu erfrischen, die Luft im Raum zu reinigen und als Alternative zu lebenden Haustieren, da einige sich wie Kinder um die Pflanzen kümmern.

Ohne Topfblumen, Mini-Sträucher, exotische Palmen, Orchideen, Behälter mit sommerblühenden Sämlingen auf den Balkonen müssen Sie zugeben, dass unser Leben um ein Vielfaches langweiliger und grauer wäre?

Neben der Tatsache, dass die Blumen zu Hause schön und niedlich sind, gibt es noch einen weiteren Aspekt - Status - teure, originelle Pflanzen in großen Häusern, Wohnungen, Cottages - sehr veredeln, stilisieren, das Interieur teurer machen. Weitere Informationen zu allen Farben und deren Pflege finden Sie hier.

Die Bewertungen der Lieblingsblumen der Russen in Internetquellen besagen, dass die beliebtesten Zimmerpflanzen sind:

Unter Palmen und Bäumen sind die beliebtesten: Yucca, Dieffenbachia, Dracaena, Monstera, Ficus.

Yucca

„Yucca (lat. Yúcca) ist eine Gattung baumartiger immergrüner Pflanzen der Familie der Agavaceae. Zuvor war diese Gattung in der Dracaenoideae-Unterfamilie der Liliaceae-Familie enthalten und wurde später in die Agavaceae-Familie aufgenommen. Nach modernen Konzepten gehört die Gattung Yucca zur Familie der Asparagaceae ".

Auf dem Foto Yucca

Yucca aloifolia lebt am häufigsten in unseren Wohnungen - dies ist eine dekorative und Miniaturart dieser Pflanzen. Yucca ist nicht dekorativ und wächst hauptsächlich in heißen Ländern - im Süden der USA, in Mexiko und in Mittelamerika.

Dieffenbachia

"Dieffenbachia (lateinisch Dieffenbachia) ist eine Gattung immergrüner Pflanzen der Aroid-Familie (Araceae), die in den Tropen Süd- und Nordamerikas verbreitet ist.".

Auf dem Foto dieffenbachia

Eine Pflanze mit großen ovalen Blättern, einem grünen Stiel, kann eine Höhe von 2-3 Metern erreichen, blüht selten unter künstlichen Bedingungen. Der Saft der Blätter ist giftig, verursacht Dermatitis, Halsverbrennungen, Haut. Sie müssen die Pflanze mit Handschuhen behandeln und von Kindern reinigen.

Dracaena

„Dracaena (lat. Dracāena) ist eine Gattung von Pflanzen der Spargelfamilie, Bäumen oder saftigen Sträuchern. Die Anzahl der Arten liegt nach verschiedenen Quellen zwischen vierzig und einhundertfünfzig. Die meisten Arten wachsen in Afrika, einige in Südasien und eine in den Tropen Mittelamerikas. ".

Auf dem Foto Dracaena

Wie Yucca aus der Spargelfamilie. Sieht aus wie eine Yucca.

Zu Hause werden verschiedene Dracaena-Sorten angebaut. Eine würdige Pflanze, die den Innenraum harmonisch aufhellt.

Monstera (Philodendron)

„Monstera (lat. Monstéra) - große tropische Pflanzen, Lianen; Gattung der Aroid Familie ".

Auf dem Foto Monstera

In einer nicht dekorativen Version ist es in heißen Ländern üblich - in den feuchten tropischen Wäldern des Äquatorgürtels von Amerika, Teilen von Brasilien, Mexiko.

Liana mit riesigen "undichten" Blättern, wenn gut gepflegt - eine schöne Pflanze. Es gibt Versionen, bei denen es negative Energie absorbiert und nachts Kohlendioxid abgibt, sodass Sie es nicht ins Schlafzimmer stellen können.

Ficus

„Ficus (lat. Ficus) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Maulbeergewächse (Moraceae), in der sie einen monotypischen Stamm Ficusovye (Ficeae) bildet. Die meisten Arten sind immergrün, einige sind laubabwerfend. ".

Es gibt nur etwa 840 Ficusarten, von denen einige dekorativ sind und zu Hause angebaut werden können.

Die beliebtesten einheimischen Arten: Ficuskautschuk, Ficuszwerg, Ficus Benjamin.

Jede Art hat viel mehr Sorten, Sorten.

Ficus Benjamin. Normalerweise ein kleiner Baum mit spitzen, länglichen, glänzenden Blättern. Zu Hause wächst eine solche Pflanze mit guter Pflege bis zu 2-3 Meter hoch.

Auf dem Foto Ficus Benjamin

Über die Benjanymin-Ficus-Sorten: „Es gibt viele Sorten mit Blättern unterschiedlicher Größe, Farbe und Form. Die beliebtesten unter russischen Floristen: Danielle, Exotica, Monique, Barok, buntes Starlight und Reginald, kleinblättrige Natasja, Kinky, Wiandi. Zwergsorten werden für Bonsai verwendet ".

Bei Auktionen (zum Beispiel im Internet) können Sie eine solche Blume für 400-1000 Rubel kaufen.

Ficus-Gummilager - ein Baum mit großen, dichten, spitzovalen, glatten, glänzenden Blättern, die 20 bis 30 cm lang und 10 bis 20 cm breit sind.

Auf dem Foto gummilagernder Ficus

Ficus elastica 'Decora' - mit jungen Bronzeblättern;

"Ficus Benjamin ist der Symbolbaum von Bangkok, der Hauptstadt Thailands." Es ist schwer vorstellbar, aber diese grünen Bäume sind Verwandte von Feigenbäumen, die in warmen Ländern wachsen, auf Feigenbäumen oder Feigenbäumen wachsen Beeren wie Feigen. Feigen sind sehr süße und gesunde Beeren, wir verkaufen sie in getrockneter Form. Zierficuses, die Feigen ähneln, tragen manchmal Früchte..

Es gibt sogar eine Erfahrung, als der Ficus aus den Samen von Feigen gezüchtet wurde, die auf dem Markt gekauft wurden. Man muss nur geduldig sein und sich sehr gut darum kümmern, obwohl er nach den Bewertungen derjenigen, die ein solches Wunder vollbrachten, sehr unprätentiös ist, wächst er nach dem Auftauchen der Triebe schnell an Wachstum. Kleine Feigenbaum ziemlich trendige Zimmerpflanze.

Unter den saftigen Zimmerpflanzen und Kakteen sind die beliebtesten: Fat Woman, Aloe, Kalanchoe, Cacti, Sansevieria, Euphorbia.

Dicke Frau (oder Geldbaum)

„Fat Woman (lat. Crássula) ist eine Gattung von Sukkulenten der Familie Fat. Umfasst 300 bis 350 Arten, von denen mehr als zweihundert in Südafrika wachsen; Eine bedeutende Anzahl von Arten ist im tropischen Afrika und in Madagaskar verbreitet, mehrere Arten kommen im Süden Arabiens vor.

Viele Arten werden in der Indoor-Blumenzucht verwendet; Zimmerpflanzen dieser Gattung mit runden, münzenartigen Blättern werden manchmal als "Geldbaum" bezeichnet..

Auf dem Foto ist eine dicke Frau

Es wächst ziemlich langsam, ein kompakter Baum mit einem dichten zarten Stamm und fleischigen, ovalen Blättern in Form von Münzen. Die Blätter enthalten viel Arsen, daher ist es gefährlich, sie zu essen. Sie müssen die Pflanze von Kindern entfernen.

Bei guter Pflege kann es blühen, blüht aber nicht sehr effektiv.

Aloe

"Aloe (lat. Loë) ist eine Gattung von Sukkulenten der asphodelischen Unterfamilie der Xanthorrhoeaceae-Familie, die mehr als 500 in Afrika und auf der Arabischen Halbinsel verbreitete Arten enthält.".

Auf dem Foto Aloe Baum

In der dekorativen Version sind die beliebtesten Arten Aloe arboreal und Aloe aristata. Aloe ist eine sehr gesunde Blume. Sein Saft heilt Wunden, hilft bei Erkältungen. Rohstoffe werden in der Medizin häufig zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet.

Kalanchoe

„Kalanchoe, auch Kalanchoe (lat. Kalanchoë) ist eine Gattung von Sukkulenten aus der Familie der Crassulaceae. Es sind mehr als zweihundert Arten bekannt, die in den Tropen und in Südafrika, Süd- und Südostasien sowie in den Tropen Südamerikas wachsen. ".

Auf dem Foto Kalanchoe

Auf dem Foto blühende Arten von Kalanchoe

Der Saft ist auch eine sehr nützliche Blume und hat heilende Eigenschaften. Auf jedem Blatt werden beim Zusammenbruch „Babys“ „geboren“: kleine Pflanzen mit Wurzeln, Sie müssen nur die fertige Pflanze in ein paar Monaten in den Boden pflanzen. Die gemeine Kalanchoe ist eine eher ausdruckslose Pflanze, deren ganze Stärke eher in ihren heilenden Eigenschaften liegt. Aber die Blüteoptionen sind sehr schön, hell und ausdrucksstark.

Kaktus

"Kaktus oder Kaktus (lat. Cactaceae) - eine Familie mehrjähriger Blütenpflanzen der Ordnung Nelke".

Unter den Kakteen gibt es sehr interessante und ungewöhnliche Vertreter, sie blühen sehr schön. Es gibt Versionen, bei denen Kakteen Strahlung absorbieren und so eine Person davor schützen. Es wird empfohlen, die Pflanze in der Nähe eines Computermonitors und von Strahlungsquellen aufzustellen.

Wolfsmilch

Zu Hause werden verschiedene Arten von Wolfsmilch gezüchtet: zum Beispiel Euphorbia adipös oder prall Euphorbia obesa, Euphorbia der schönste Euphorbia pulcherrima oder Weihnachtsstern (Stern von Bethlehem), Euphorbia Euphorbia leuconeurabia, Euphorbia Mile Euphorbia milia Euphorbia Mile Euphorbia milia Euphorbia Mile Euphorbia milia.d.

Auf dem Foto der Wolfsmilch

Euphorbia ist die häufigste Wolfsmilch in den Häusern der Russen. Giftig ist es unmöglich, dass der Saft auf die Haut und die Schleimhäute gelangt, insbesondere in die Hände von Kindern.

Sansevieria (Hechtschwanz)

„Sansevieria (Sansevier, Sansevier, Hechtschwanz) ist eine Gattung stammloser immergrüner mehrjähriger krautiger Pflanzen der Spargelfamilie. Pflanzen dieser Gattung kommen in trockenen felsigen Regionen des tropischen und subtropischen Afrikas, Madagaskars, Indiens, Indonesiens und Südfloridas vor. ".

Auf dem Foto "Hechtschwanz"

Der Hechtschwanz, wie diese Pflanze im Volksmund genannt wird, ist eine sehr beliebte, unprätentiöse, preiswerte, sich leicht vermehrende Blume. Es gibt verschiedene Sorten von Sansevieria - gefleckte Miniatursorten in Form von Rosen und langen Federn.

Die Blätter dieser Pflanze enthalten giftige Substanzen - Sapopine. Salben, Medikamente werden aus Sansevieria hergestellt, dafür werden die Rohstoffe verarbeitet, was die Toxizität neutralisiert.

Spathiphyllum

"Spathiphyllum oder Spathiphyllum (lat. Spathiphyllum) ist eine Gattung mehrjähriger immergrüner Pflanzen der Aroid-Familie (Araceae), einige Vertreter sind beliebte Zimmerpflanzen.".

Auf dem Foto Spathiphyllum

Preiswerte hübsche Blume, ohne Stiel, "ein Bündel Blätter vom Boden". Es blüht mit guter Pflege. Kann eine sehr voluminöse, üppige Blume sein, in großen Töpfen auf dem Boden stehen.

Afrikanisches Veilchen (oder Saintpaulia)

„Senpolia (lateinisch Saintpaulia) ist eine Gattung blühender krautiger Pflanzen aus der Familie der Gesneriaceae. Eine der häufigsten Zimmerpflanzen; In der Blumenzucht ist es auch als Uzambar Fialka bekannt. Wächst natürlich in den Bergregionen Ostafrikas ".

Eine beliebte Hausblume vieler Gärtner jeden Alters. Sie ist eine kompakte, niedliche Pflanze mit leuchtenden und schönen Blüten. Violet freut sich über skurrile - persönlich aus meiner Erfahrung und aus der Erfahrung von Freunden. Wie die Kommentare von Fans dieser Blumen im Internet besagen, ist es einfach, diese Pflanzen zu pflegen, aber Sie müssen eine Reihe von Regeln befolgen:

„Und ich habe ungefähr zweihundert... Es gibt keine besonderen Probleme. Ich gieße es an der Wurzel, füttere es einmal im Monat, im Winter zünde ich es mit Lampen an ".

„Ich habe viele Veilchen, es ist nicht wunderlich, das einzige, was man gießen muss, ist auf der Palette, im Winter einmal pro Woche, im Sommer zweimal pro Woche, also damit sie auf der Sonnenseite stehen, sie stehen auf dem Fenster in der Küche - die Sonne ist in der zweiten Hälfte da Tage blühen 10 Monate im Jahr ".

„Es gibt zwei Hauptbedingungen: Nicht überlaufen oder direktem Sonnenlicht aussetzen. Ich gieße meine einmal pro Woche ".

Das Veilchen vermehrt sich bequem: Ein in Wasser gelegtes Blatt gibt Wurzeln.

Gloxinia

„Gloxinia (lateinische Gloxinia) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Gesneriaceae. Benannt nach dem deutschen oder elsässischen Botaniker und Arzt Benjamin Peter Gloxin (1765-1794) ".

Wie wir sehen können, ist das Veilchen (Saintpaulia und Gloxinia stammen aus derselben Pflanzengattung der Familie der Gesneriaceae. Gloxinia ist einem Veilchen sehr ähnlich, hat eine andere Blattform, größere Blüten, manchmal in Form von Glocken. Vermehrung durch Knollen und Stecklinge, Samen.

Anthurium

"Anthurium (Latin Anthúrium) ist eine Gattung immergrüner Pflanzen der Aroid-Familie oder Aronnikovye (Araceae).

Die vielleicht zahlreichste Gattung ihrer Familie, moderne Quellen, zählt über 900, andere (ältere) etwa 500 Arten.

Der lateinische Name der Gattung leitet sich von den altgriechischen Wörtern ab, die "Blume" und "Schwanz" bedeuten..

Auf dem Foto Anthurium

Auf dem Foto Anthurium mit blauen Blüten

Anthurium ähnelt Spathiphyllum, hat jedoch rote Blüten - wie wir sehen, handelt es sich um eine Gattung immergrüner Pflanzen der Aroid-Familie. Ungewöhnliche, schöne Pflanze.

Schlumberger (oder Dekabrist)

"Schlumberger (lat. Schlumbergera) ist eine Gattung epiphytischer Kakteen, die in tropischen Wäldern im Südosten Brasiliens, einschließlich Rio de Janeiro, auf einer Höhe von 900 bis 2800 m verbreitet ist. Sie wurde um 1816 vom Sammler Allan Cunningham in Europa eingeführt.".

Auf dem Foto blüht der Dekabrist

Wir nennen diese Blume den Dekabristen. Trotz der Tatsache, dass Experten es nach den Erfahrungen vieler meiner Freunde nicht als launische Pflanze einstufen, ist es sehr empfindlich gegenüber nachteiligen Einflüssen. Es hat seinen Namen bekommen, weil es im Winter im Dezember blüht.

Zusätzlich zur Winterzeit ist es vor dem Hintergrund anderer Blumen grau und unauffällig, und während der Blüte erscheint die gesamte Einstellung dazu: Wenn es eine gute Pflege gab, wird der Dekabrist reichlich blühen, mit schönen Knospen, wenn die Pflege schlecht war, werden ein oder zwei blasse Blumen herauskommen.

Kamelie

„Kamelie (lat. Kamelie) ist eine immergrüne Pflanze aus der Familie der Tees (Theaceae). Die bekannteste Art ist Camellia sinensis (chinesische Kamelie oder Tee oder Teebusch), aus deren Blättern Rohstoffe für die Herstellung von Tee gewonnen werden. Viele Arten von Kamelien werden im Ziergartenbau verwendet. ".

Indoor Kamelie ist eine schöne Pflanze, vor allem in blühender Form. Launisch. Kann nicht von Ort zu Ort neu angeordnet werden.

Geranie

Ohne Geranie ist das Haus einer alten Großmutter im Dorf nicht vorstellbar. Der Geruch, der entweder Kopfschmerzen oder eine leichte Verdunkelung verursacht, ist für viele nicht von den Erinnerungen der Eltern und Großmütter zu trennen.

Auf dem Foto Geranie

Azalee

"Azalia (lat. Azalea) ist der Sammelbegriff einiger wunderschön blühender Pflanzenarten aus der Gattung Rhododendron.".

Auf dem Foto Azalee

Alle Rhododendren sind sehr schön, die Azalee hebt sich natürlich vor dem Hintergrund aller grünen Haustiere ab, einer Miniaturpflanze, die aussieht wie ein Rhododendron, eine Rose oder eine Kamelie. Sehr wählerisch, launisch, trocknet oft nur mit guter Sorgfalt aus.

Gemessen an der Statistik der Blumenkäufe bei Auktionen und Anfragen in Suchmaschinen sind Russen aktiv an heimischen Pflanzen interessiert.

Wie wir aus der Geschichte sehen können, kamen viele Blumen aus den subtropischen, heißen Ländern zu uns. Afrika ist eines der reichsten Länder für potenzielle Zimmerpflanzen.

Unter den einheimischen Pflanzen gibt es genug Gift: Euphorbia, Dieffenbachia, ruckartig, für immer grün spuckend, Trichocereus-Kaktus, persisches Alpenveilchen, Dioscorea, Herbstkrokus, gemeiner Oleander, gemeine Milbe, Zinnober-Clivia, japanischer Spindelbaum, veränderbares Aglaonem usw..

Auf dem Foto giftige Pflanzen

In Bezug auf Aberglauben und die Tatsache, dass eine Blume Glück bringt - natürlich ist dies alles "Feng Shui" auf russische Weise. Der Geldbaum wird Ihnen nicht helfen, Geld zu verdienen, aber angesichts der Toxizität der Pflanze, obwohl nicht tödlich, wird er eher schaden als helfen. Aber es gibt Momente wie den Einfluss auf die Atmosphäre im Haus, zum Beispiel, dass das Monster nachts Kohlendioxid abgibt, und es ist besser, es nicht ins Schlafzimmer zu stellen (vergessen Sie auch nicht, dass es giftig ist). Zitrusfrüchte und Nadelbäume erfrischen und reinigen die Luft besser als andere Pflanzen.

Und grüne Haustiere mit ovalen und runden Blättern wirken sich positiver und mildernder auf den psychischen Zustand der Menschen aus und lindern Aggressionen, da die glatten Formen natürlicher Pflanzen zur Wiederherstellung des Gleichgewichts beitragen. Neben Pflanzen mit scharfen Linien provozieren sie eher Impulsivität, Aggression, aber das alles ist natürlich nicht eindeutig..

Auch Russen lieben und haben die folgenden Pflanzen zu Hause:

Katalog von Innenblumen mit Fotos und ihren Namen

Fans der Dekoration des Hauses mit Pflanzen fragen sich manchmal, was genau sie wollen, ob die Blume für die Bedingungen der Wohnung geeignet ist, ob es schwierig ist, sie zu pflegen. Wir haben die beliebtesten und schönsten Innenblumen mit Fotos und ihren Namen zusammengestellt, damit Sie sich beim Lesen des Artikels und einer Tasse heißen Kaffees oder Tees leicht mit ihnen vertraut machen können..
Viele Anlagen erfordern viel Wartung

Innenblumen: Fotos und Namen alphabetisch

In Katalogen sind Innenblumen mit Fotos und Namen normalerweise alphabetisch geordnet, ihre Heimat, Anforderungen und andere Daten sind angegeben. Wir laden Sie ein, sich mit den Gruppen der Zimmerpflanzen und ihren herausragenden Vertretern vertraut zu machen.

Wunderschön blühende Innenblumen mit Fotos und Namen

Diese Gruppe ist der Favorit für viele Blumenzüchter. Helle Blumenfarben, eine Vielzahl von Pflanzen, es ist einfach, eine Blume zu wählen, die ideal zu den Bedingungen der Wohnung passt. Vertreter dieser Gruppe haben bestimmte Anforderungen an Lebensraum und Pflege. Für eine erfolgreiche Blüte benötigen solche Pflanzen Dünger mit einer optimalen Zusammensetzung. Verwenden Sie daher einen Dünger mit der Aufschrift "Zum Blühen"..

Azaleen- oder Rhododendron-Sims (lat.rhododendron simsii)

Dies sind kleine Sträucher, die mit leuchtend großen Blüten bedeckt sind. Das Laub ist dunkelgrün gefärbt, die Blätter sind auf der Nahtseite kurz weichhaarig und auf der Vorderseite haben sie eine dichte ledrige Hülle. Kleine Blätter setzen die prächtigen weißen, roten, rosa und manchmal zweifarbigen Knospen sehr günstig in Szene. Blütenblätter können doppelt oder einfach sein, aber sie sind alle groß genug.

Azalee benötigt helles Licht, erlaubt aber Halbschatten. Während der Blüte ist in Abständen von 2-3 Tagen reichlich Wasser erforderlich. In anderen Zeiträumen reicht es aus, die Blume bis zu zweimal pro Woche zu gießen. Die optimale Temperatur überschreitet 15 Grad nicht.

Legen Sie die Azalee am besten auf eine Palette Kies und halten Sie sie feucht. Blumen können nicht benetzt werden!

Rhododendren gedeihen in Heideboden und in einem flachen, breiten Behälter. Nicht kalkhaltiger Dünger sollte einmal im Monat angewendet werden. Azaleen leben bis zu 7 Jahre, wenn sie während der Ruhezeit gut gepflegt und auf die Veranda gebracht werden. Das Leben dieses Farbenrauschs in der Wohnung ist jedoch auf mehrere Wochen begrenzt..

Rhododendron: Was ist das für eine Blume? In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals werden wir Ihnen ausführlich über diese ungewöhnliche Blume berichten, welche Arten sie sein kann, welche nützlichen Eigenschaften sie hat, wie sie richtig kultiviert, reproduziert, gefüttert und beschnitten werden kann.

Anthurium (lateinisches Anthurium)

Die Leute nennen es "männliches Glück" oder "feurige Zunge". Die Pflanze ist mehrjährig und blüht das ganze Jahr über rot. Der Blütenstand ist rosa, gelb, weiß, immer in Form eines Kolbens. Herzförmige Blätter von dunkelgrüner Farbe an langen Blattstielen erreichen 40 cm. Die Höhe der Pflanze reicht von 40 bis 80 cm und breitet sich um einen halben Meter aus.

Das männliche Glück lebt 3 Jahre, dann fallen die Blätter ab. Um die Blume angenehm zu machen, ist Halbschatten oder diffuses Licht erforderlich, wenn keine Zugluft vorhanden ist. Die Bewässerung erfolgt alle 4 Tage, während der warmen Jahreszeit alle drei Wochen.

Anthurium muss täglich gesprüht werden und gleichzeitig keine Tropfen auf den Blütenstand bekommen.

Besondere Anforderungen: Bei Temperaturen unter 10 ° C färben sich die Blätter gelb und fallen ab. Um die Blüte des Hibiskus zu verbessern, schneiden Sie die Stängel im März ab und lassen Sie jeweils nur 2 Augen übrig.

Gloxinia (lateinische Sinningia)

Es ist eine blühende Pflanze, die sich in Knollen vermehrt. Wenn Sie mit dieser Pflanze nicht vertraut sind, sie gekauft, ihre schönen großen Grammophonblüten von April bis August bewundert haben und dann plötzlich die Pflanze verschwunden und ausgetrocknet ist - beeilen Sie sich nicht! Die Besonderheit von Gloxinia ist so, dass sie sich, wenn sie verblasst, höchstwahrscheinlich zurückzieht und nichts als nackte Erde als Erinnerung an sich selbst zurücklässt. In der Zwischenzeit wird eine wichtige Lebensphase in der Knolle stattfinden. Land geeignetes Laubheidekraut mit Humus.

Gloxinia-Blätter sind an sich schön: Sie sind lang, bis zu 20 cm groß, haben einen zarten Flaum und Kanten, die an Girlanden erinnern. Sie sind in einer Rosette angeordnet. Die Pflanze selbst ist nicht höher als 30 cm.

Die Blume reagiert positiv auf diffuses Sonnenlicht, mag aber kein direktes Sonnenlicht.

Sie müssen keine Zeit mit Sprühen verschwenden - es ist für Blätter kontraindiziert. Und Sie müssen die Schönheit alle drei Tage gießen, indem Sie den Topf 10-15 Minuten lang auf 22-25 Grad stehendes Wasser absenken.

Die Erdkugel sollte zwischen den Bewässerungen nicht vollständig austrocknen.!

Ab Ende September wird die Bewässerung reduziert, und nachdem die Blätter gefallen sind, wird die Pflanze erst bewässert, wenn neue Triebe erscheinen..

Sonnenliebende blühende Zimmerpflanzen

Um einen Platz für Zimmerpflanzen zu wählen, ist es manchmal hilfreich zu wissen, wo sich ihr Zuhause befand. Und wenn die Blume aus der Äquatorzone stammt, aber unter dem Schutz des Dschungels wächst, hält sie ruhig Schatten. Wenn die Heimat der Anlage jedoch ein offener Sonnenraum war, kann ohne eine tägliche Dosis Sonnenlicht kein Erfolg erzielt werden.

Betrachten Sie das Foto und erfahren Sie mehr über einige Zimmerpflanzen, die Sonnenanbeter sind.

Primel (lat.primula)

Mehrjährige blühende Pflanze mit immergrünen Blättern von bis zu 15 cm Länge. Das Laub ist gewellt und bildet eine Rosette.

Blütenstände werden in Regenschirmen oder einfach gesammelt, Blütenkrone sind doppelt oder einfach. Es gibt Sorten, die eine silberne Blüte auf den Blütenblättern und zweifarbigen Blütenblättern oder einen hellen Kern kombinieren. Der Geruch kann fehlen.

Damit die Blüte hell und lang ist, ist es besser, den leichtesten Ort und das leichteste Wasser so zu wählen, dass der Boden immer feucht ist. Die Blätter selbst können nicht bewässert werden.

Stellen Sie den Topf am besten auf feuchten Kies. Primel liebt Geranienböden und Dünger.

Nachdem die Pflanzen verblasst sind, werden sie in den Halbschatten überführt..

Fuchsie (lat.fuchsia)

Immergrün oder laubabwerfend, aufrecht oder kann herabhängende Stängel haben.

Die Blüten ähneln kleinen, bis zu 8 cm großen Laternen und sind von Mitte Mai bis zum ersten Frost angenehm für das Auge. Farben: weiß, pink, rot, pink-lila, lila, kombiniert zwei Farben. Die Blätter sind oval, matt und an den Stielen eines roten Farbtons entgegengesetzt angeordnet. Die Ränder der Blätter sind gezackt.

Die Pflanze liebt eine gewisse Menge direkten Sonnenlichts, daher müssen Sie den Topf in der ersten oder zweiten Hälfte des Tages dort platzieren, wo die Sonne scheint.

Die Bewässerung hängt von der Lufttemperatur ab, aber der Untergrund sollte zwischen den Bewässerungen austrocknen. Die Pflanze wird zweimal pro Woche gesprüht. Jährlich ist eine Transplantation erforderlich, und junge Pflanzen gelangen mehrmals pro Saison in einen mit Sand angereicherten Gartenboden.

Im Sommer werden Fuchsien normalerweise in einem kleinen Schatten nach draußen gebracht..

Während der Blüte kann Fuchsie nicht gedreht oder neu positioniert werden!

Persisches Alpenveilchen (lat.cyclamen persicum)

Krautige Knollenpflanze mit langer Blütezeit. Blumen werden aus der kalten Jahreszeit bewundert: Die Blüte beginnt mit magisch gebogenen Blüten in Weiß-, Rosa- und Rottönen, normalerweise im November, und endet von März bis April. Die Blätter sind herzförmig und dunkelgrün mit einem schönen weißlich-silbernen Muster.

Alpenveilchen blühen sehr heftige Alpenveilchen

Alpenveilchen lieben direktes Sonnenlicht während der Blüte.

Im Herbst in Laubhumus mit Sand und Torf umgepflanzt.

Alpenveilchen sind in einer Wohnung nur schwer wieder zum Blühen zu bringen. Mit Hilfe einer jährlichen Transplantation und regelmäßiger Fütterung setzt die Pflanze jedoch ihren Lebenszyklus fort.

Schattentolerante blühende Zimmerpflanzen: Fotos und Namen

Dies ist ein Abschnitt, der blühenden Zimmerpflanzen (mit Fotos und Namen) gewidmet ist, die unter Schattenbedingungen gedeihen. Für viele Pflanzen dieser Gruppe ist helles Licht zerstörerisch..

Balsame (lat. Impatiens)

Eine mehrjährige schattentolerante Pflanze gilt als Glücksfall für Liebhaber von unprätentiöser Pflege und gleichzeitig heller Blüte. Die Stängel sind aufrecht, etwas durchsichtig und saftig. Die Blätter erreichen 10-12 cm, können gezahnt, lanzettlich oder oval, grün oder lila-bronze sein. Es gibt Hybriden mit buntem Laub.

Der gutaussehende Mann blüht von Anfang Mai bis Dezember mit flachen Blüten (4 cm) mit Sporen. Es gibt gefüllte Blüten mit einer großen Auswahl an Farben, außer Blau und Gelb.

Es ist reichlich Wasser erforderlich, und die Lufttemperatur wird auf 20 Grad gehalten.

Bei regelmäßiger Fütterung zweimal im Monat kann die Pflanze eine Breite und Höhe von 60 cm erreichen. Es gibt jedoch auch untergroße Sorten..

Wenn Sie den Balsam nach der Blüte verlassen möchten, ist es besser, ihn durch Stecklinge zu aktualisieren.

Streptocarpus (lateinischer Streptocarpus)

Eine schattentolerante blühende krautige Schönheit, die in der warmen Jahreszeit mit trichterförmigen Blüten in verschiedenen Schattierungen blüht. Blumen stehen auf langen Stielen. Die Blätter können je nach Sorte bis zu 2 und bis zu 35 cm groß werden und werden in Rosetten gesammelt. Das Blatt der Pflanze ist länglich, matt, grün, gewellt und mit Flusen bedeckt.

Im Sommer liebt Streptocarpus Schatten. Die Besonderheiten des Gießens sind eine geringe Menge Wasser im Sommer (zweimal pro Woche) und ausreichend im Winter (alle 8-9 Tage)..

Es ist besser, die Luft um die Pflanze mit Wasser zu besprühen..

Streptocarpus wird bis zu 30 cm breit und gleich hoch. Lebensdauer: 3 Jahre.

Die Pflanze reagiert negativ auf Tabakrauch!

Zinnober Clivia (lat.clivia miniata)

Diese Pflanze hat ein massives Rhizom und gilt als stammlos, da ihre zähen, gürtelartigen Blätter einem um die Wurzelrosette offenen Fächer ähneln. Die Länge des Blattes variiert zwischen 30 und 50 cm. Clivia blüht im Februar und bis April können Sie seine rot-orange oder gelben Blüten bewundern. Der Regenschirmblütenstand von 12 trichterförmigen Blüten befindet sich auf einem dicken langen Stiel.

Clivias Zinnober gedeihen im Halbschatten oder bei schwachem Licht.

Diese Pflanze ist perfekt für diejenigen, die manchmal das Gießen der Pflanzen vergessen: Clivia trinkt lieber einmal pro Woche und am Ende des Herbstes sogar einmal im Monat. Aber auch während der Blüte müssen Sie die Blume nicht füllen!

Pflanzenhöhe 50-60 cm, manchmal mehr. Es ist bemerkenswert, dass die Lebensdauer etwa 15 Jahre beträgt.

Die Pflanze blüht nur im Winter bei 9-10 Grad.

Natürlich haben Sie in unserer Liste der schattenliebenden Zimmerpflanzen nicht alle Namen und Fotos gesehen, sondern die am häufigsten verwendeten und pflegeleichtesten ausgewählt..

Giftpflanzen in Innenräumen (Fotos und Namen)

Fragen Sie vor dem Kauf einer Zimmerpflanze nach - plötzlich ist Ihre Pflanze giftig, und mit ihrer äußeren Schönheit sollten Sie nicht alle Bewohner in das Haus einbringen?

Dieffenbachia

Vorteile der schönen Dieffenbachia: hohes Wachstum, sich ausbreitende Klettenblätter mit verschiedenen Farboptionen, die Fähigkeit, die Luftqualität um Sie herum zu verbessern... aber der Pflanzensaft ist giftig! Wenn die Unversehrtheit der Pflanze geschädigt ist und das Gift auf die Haut oder die Schleimhäute gelangt, sind Verletzungen des Magen-Darm-Trakts und der Atmungsorgane möglich. Wenn Saft auf die Haut gelangt, sind Verbrennungen möglich..

Dieffenbachia-Pflege wird nur mit Handschuhen durchgeführt!

Wolfsmilch

Wenn ein neugieriges Kind die Haut einer Pflanze öffnete und weißen Saft sah, der der Milch so ähnlich ist, sind folgende Konsequenzen möglich: Durchfall, Übelkeit, Schwindel, schwere Verbrennungen der Schleimhaut.

Die Wolfsmilch selbst ist vielfältig und natürlich wunderschön. Eine solche Schönheit ist jedoch das Risiko nicht wert..

Euphorbia ist einem Kaktus mit Blättern sehr ähnlich

Aloe gestreift, Aloe erschreckend

Die Darreichungsform der Aloe ähnelt äußerlich giftig, der Unterschied liegt in der Farbe der Pflanzen. Streifen und Angst können Fehlgeburten, Uterusblutungen und schwerwiegende Anomalien im Magen verursachen.

Fotos und Namen von Zimmerknollenpflanzen

Narzissen (lat.narcissus)

Diese schönen frühen Blüten sind mit dem Frühling verbunden. Sie können sowohl zu Hause als auch im Freien angebaut werden..

Die Blätter sind sehr lang, können jedoch je nach Sorte 15 cm oder 60 cm betragen. Das Blatt selbst ist lang und aufrecht und weist eine leichte Konkavität auf. Die Blüten sind weiß oder gelb und befinden sich auf einem langen, flexiblen Stiel, ein oder mehrere Stücke gleichzeitig. Die Blume selbst sieht aus wie eine Krone, die von 6 Lappen umgeben ist.

Heute wurden Sorten von Rosa und sogar Orange gezüchtet. Narzissen lieben direktes Sonnenlicht. Das Gießen während der Blüte sollte reichlich sein, und dann ist es besser, die Pflanzen trocken zu halten. Nach der Blüte ist es besser, wenn sich die Pflanze bewegt, um in einem Garten zu leben. In einem Topf darf die Narzisse nicht höher als 50 cm sein.

Hippeastrum (lat.hippeastrum)

Es schmückt jeden Raum mit langen, fleischigen, bogenförmigen Blättern bis zu einem halben Meter und mit 2-4 Blüten auf einem langen Stiel. Der Durchmesser der Blüten ist groß und erreicht 15 cm. Farboptionen: Rosa, Weiß, Karminrot, zweifarbig.

Hippeastrum Hippeastrum Blume

Die Blütezeit beträgt höchstens 3 Wochen. Es ist besser, den Topf neben dem Fenster ohne direktes Sonnenlicht auf die Pflanze zu stellen. Hippeastrum ist nicht wählerisch in Bezug auf Wasser, es reicht aus, es nicht einmal pro Woche zu gießen.

Füttern Sie die Pflanze von dem Moment an, in dem die Knospen erscheinen, bis das Laub alle zwei Wochen gelb wird..

Nachdem alle Blätter gelb geworden sind, wird das Hippeastrum für 2,5 bis 3 Monate in einen kühlen, abgedunkelten Raum überführt und dann transplantiert.

Indoor-Kletterpflanzen (Fotos und Namen)

Multifloröser Jasmin (Latin Jasminum Polyanthum)

Sie werden als Reben bezeichnet. Jasmin blüht mit weißen Blütensternen, je 5 Blütenblätter. Starkes Aroma ist attraktiv. Diese Pflanze wird das Innere perfekt dekorieren, da sie immergrün ist und ihre Kletterpflanzen sehr beeindruckend aussehen..

Der Topf wird in helles Sonnenlicht gestellt und im Winter zweimal pro Woche und in der warmen Jahreszeit alle 2-3 Tage einmal gewässert.

Jasmin liebt feuchte Luft und Sprühen!

Im Gegensatz zu vielen Blumen liebt Jasmin das Füttern nicht während der Blüte, sondern nach 6 Monaten in Folge.

Die Liane wächst bis zu 2 m und wächst etwa 10 Jahre in einem Gewächshaus oder einer glasierten Loggia. Die Wohnung ist nicht länger als sechs Monate mit Jasmin dekoriert.

Ampel Zimmerpflanzen (Fotos und Namen)

In diesem Abschnitt geht es um Hausblumen mit langen, flexiblen Trieben, die sich nach oben strecken oder über den Boden kriechen können. Wir haben drei interessante Namen einer Blume mit einem Foto besucht, um diese Pflanzenarten kennenzulernen.

Columnea (lat.columnea)

Die zerbrechlichen Stängel hängen herab und hängen herunter. Die glatten Blätter dieser immergrünen Pflanze sind klein, elliptisch und haben eine gewisse Pubertät. Im Frühling blühen mit leuchtend roten Blüten 7 cm mit gelbem Hals. Columnea Blume sieht aus wie eine Haube.

Columbus Columbus mit gelben Blüten

Columnea steht gerne im Halbschatten, aber diffuses Licht reicht aus. Ein erfolgreicher Anbau ist ohne Zugluft und dieses Bewässerungssystem garantiert: dreimal pro Woche im Sommer und einmal im Winter.

Columnea stellt hohe Luftfeuchtigkeit!

Eine solche Schönheit wird bis zu 90 cm lang und lebt 5 Jahre unter Gewächshausbedingungen.

Roicissus (Rhoicissus)

Die Leute nennen die Pflanze "Birke". Es gibt viele Arten von Roicissus, im Allgemeinen unterscheiden sie sich in rhombischen Blättern. Die Pflanze gehört zur Familie der Trauben, die Ähnlichkeit mit der Rebe wird durch lange Triebe mit Schnurrbärten verstärkt, die an der Stütze haften.

Die Pflanze ist unprätentiös, mit guter Beleuchtung und ohne Staunässe wächst sie schnell.

Die Blätter bestehen aus mehreren rhombischen Blättern, die Unterseite ist mit flauschiger Pubertät bedeckt, die Oberseite ist smaragdgrün, glatt. Unprätentiöse Pflanze

Efeu (lateinische Hedera)

Vielleicht allen bekannt: Die Blume ist unprätentiös, schattentolerant und lässt sich leicht durch Stecklinge vermehren. Eine Pflanze in der Natur erreicht 30 m, kann sich aber auch in einer Wohnung vollständig um eine Stütze oder ein Fenster wickeln.

Efeu Efeu hängen in einem Topf

Die Pflanze mag kein direktes Sonnenlicht und keine Umlagerung des Topfes. Alle Arten haben einige Unterschiede in der Form der Blätter. Sie können spitz, sternförmig, oval sein.

Efeu wächst gut mit mäßigem Licht und regelmäßigem Gießen in den wärmeren Monaten.

Unprätentiöse Zimmerpflanzen, ihre Fotos und Namen

Coleria (lateinisches Isolom (Kohleria))

Eine Pflanze, die das ganze Jahr über mit samtigen röhrenförmigen roten oder orangefarbenen Blüten blüht, gilt als eine der unscheinbarsten, die es zu pflegen gilt. Grün, leicht kurz weichhaarig, mit kleinen Zähnen, die Blätter setzen die schönen Blüten perfekt in Szene.

Coleria lieben leichten Halbschatten und Bewässerung während der Vegetationsperiode und blüht alle 3 Tage.

Die Pflanze wird bis zu 60 cm groß und lebt bis zu 3 Jahre.

Blätter vertragen kein Eindringen von Wasser.

Tradescantia

Der unverdient vergessene Amerikaner hat Dutzende von Sorten und eine gemeinsame Struktur für alle Arten: Lange gerade Triebe mit zahlreichen Zweigen sind ein ziemlich massiver Busch. Grün, Silber, Violett mit Adern, gestreifte Tradescantia-Blüten mit kleinen Blüten, ebenfalls in verschiedenen Farben.

Bei mäßiger, regelmäßiger Bewässerung und Platzierung in diffusem Sonnenlicht kann eine solche Pflanze viele Jahre lang Freude bereiten. Das Zuschneiden verbessert nur das Erscheinungsbild der Tradescantia.

Wallis spathiphyllum (lat.spathiphyllum wallisii)

Diese Pflanze mit ihren 30-50 cm langen Blattstielblättern ist einem üppigen Busch sehr ähnlich. Die dekorativen Eigenschaften von Spathiphyllum sind nicht zu loben. Weiße Blüten mit einem hellgelben, beigen oder weißgrünen Ohr erscheinen das ganze Jahr über.

Wallis Spathiphyllum sieht gut aus, wenn es viel Wallis Spathiphyllum gibt

Spathiphyllum wächst bei hellem, diffusem Licht und regelmäßiger Bewässerung. Es ist am besten, wenn der Untergrund immer feucht und frei von stehendem Wasser ist. Bei der Fütterung und Einhaltung der Pflegebedingungen lebt die Pflanze 10 Jahre.

Tipps für einen Floristen: Pflege einer Blume "Frauenglück" oder Spathiphyllum In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals erfahren Sie ausführlich über die Blume "Frauenglück", wie Sie sie richtig kultivieren, vermehren, füttern und beschneiden und auf welche Probleme Sie stoßen können.

Fotos von Innenblumen, die nicht zu Hause aufbewahrt werden können

Aus irgendeinem Grund glauben viele Menschen, dass Zimmerpflanzen harmlos sind und einfach Wohnzimmer dekorieren. Es gibt jedoch eine Reihe wissenschaftlicher Gründe, die behaupten, dass nicht alle Pflanzen zu Hause gehalten werden können. Es gibt auch Volksglauben, die mit der Energie von Blumen verbunden sind..

Einige Pflanzen emittieren oder enthalten gefährliche Allergene und giftige Substanzen. Dies sind einige Arten von Farnen, Aglaonema, Wolfsmilch, Oleander, Monstera, Alocasia, einige Ficuses, Anthurium, Clivia, Croton, Weihnachtsstern, Rhododendron, Cyclamen, Lilien.

Wenn Sie an Volkszeichen glauben, dann geben Sie den Hausinhalt von Efeu jeglicher Art auf - Sie bleiben eine alte Magd und werfen alle Kakteen weg - der Ehemann wird alkoholabhängig. Was sollen diejenigen tun, die keinen Ehemann haben? Lass die Kakteen in Ruhe, lass sie wachsen. Und wenn Sie Freiheit und Einsamkeit wollen - gehen Sie hinter dem Efeu voran!

Dekorative Laubpflanzen, deren Fotos und Namen

Diese Gruppe zeichnet sich durch eine Vielzahl von Laubfarben und -mustern sowie eine leichte Blüte aus. Diese Zimmerpflanzen gelten als praktisch nicht blühend. Wir empfehlen, sich die Fotos anzusehen und die Namen herauszufinden.

Klettern

Köstliche Monster (lat.monstera deliciosa)

Dies sind Kletterpflanzen von beeindruckender Größe. Selbst die faulste Floristin kann ein Monster züchten, da sie reichlich Wasser benötigt, jedoch einmal pro Woche im Sommer und im Winter zweimal im Monat. Ein Topf mit einer solchen Rebe ist im Halbschatten oder bei diffusem Licht angenehm. Einmal pro Woche müssen die riesigen geschnitzten Blätter von dunkelgrüner Farbe mit einem feuchten Tuch gewaschen werden.

Die Pflanze blüht immer noch, aber die Blüten drücken sich in cremefarbenen Maiskolben aus.

Monstera braucht eine Unterstützung, da es 3 Meter hoch wird und eine Breite von 1,5 m erreicht.

Aufrecht

Araukarien (lat.Araukarien)

Kann den Weihnachtsbaum durch seine empfindlichen Nadeln ersetzen. Baumähnliche Pflanze, Zweige sind in Stufen angeordnet. Je älter der Baum, desto dunkler die Nadeln. Zimmerpflanzen produzieren keine Knospen.

Araukarien sollten an einem hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung wachsen. Die Pflanze liebt reichlich wöchentliches Gießen im Winter, häufiger im Sommer.

Araukarien sollten nicht neben Heizgeräten stehen.

Für diese Nadelbaumschönheit ist es besser, einen körnigen Dünger für Nadelbäume mit langer Dauer zu wählen..

Es ist interessant, dass der Baum zu Hause 3 m nicht überschreitet, und unter natürlichen Bedingungen werden Sie überrascht sein, die 60 Meter hohe Araukaria zu sehen.

Croton (lat.codiaeum)

Eine der spektakulärsten Pflanzen. Erstaunlich gefärbte Blätter ähneln Lappen und können an den Enden abgerundet oder spitz sein. Farben, die gleichzeitig auf Crotonblättern zu sehen sind: grün, gelb, orange, rot.

Die Blüte ist völlig unscheinbar. Croton wächst auf den westlichen Fensterbänken, um abends direktes Sonnenlicht zu erhalten. Im Winter wird die Pflanze weniger bewässert, so dass das Substrat austrocknen kann, und in der warmen Jahreszeit wird häufig und reichlich gewässert. Ein erwachsener gutaussehender Mann nimmt einen Raum von 1 Meter um sich herum ein. Crotongrößen (Codiaum): bis zu 1 m in Höhe und Breite.

Junge Triebe sollten für mehr Buschigkeit eingeklemmt werden.

Sträucher

Aglaonema (lat.aglaonema)

Kleine, strauchartige Pflanzen. Die Stängel der Pflanze sind kurz und die Blätter erreichen 20 cm. Äußerlich sieht das Blatt aus wie eine Lanzette, die sich auf einem langen Blattstiel befindet. Die Farbe ist mit silbernen Elementen bunt. Blüten mit einfachen Blüten

Aglaonema ist von Fenstern entfernt, die Pflanze fühlt sich bei schlechten Lichtverhältnissen gut an. Die Pflege von Aglaonema ist die gleiche wie bei anderen Pflanzen: Während der warmen Jahreszeit, einmal pro Woche im Winter, regelmäßig gießen, von Ende April bis September zweimal im Monat häufig sprühen und füttern.

Rauchen Sie nicht in der Nähe dieser Pflanze und vermeiden Sie Zugluft - Aglaonema reagiert empfindlich auf die Luftqualität.

Die Pflanze hat bakterizide Eigenschaften.

Palmen und baumartig

Hamedorea (Chamaedorea)

Diese Bambuspalme gilt als sehr anspruchslos zu pflegen. Eine weitläufige Schönheit aus Mittel- und Südamerika ist angekommen. Solche Palmen werden häufig zur Dekoration von Büros, Hotels und Hallen von Geschäftszentren verwendet..

Grundversorgung: Moderation. Mäßige Beleuchtung, da im Schatten die Palme verdorrt und ihre Blätter in hellem Licht brennen. Mäßige Bewässerung - der irdene Klumpen sollte ständig feucht sein, aber nicht sumpfig vom Eifer des Besitzers! Im Winter schneiden und halten Sie die Handfläche bei 15 Grad.

Saftige Zimmerpflanzen (Fotos und Namen)

Sukkulenten sind eine große Gruppe von Pflanzen aus südlichen Trockenländern, die Feuchtigkeit in den Stängeln speichern.

Kalanchoe (lat.Kalanchoe)

Eine Vielzahl von Sukkulenten mit geschnitzten ovalen Blättern und wunderbar langen Blüten. Die Blätter können entweder glatt oder samtig sein und eine gestreifte Unterseite haben. Bei einigen Arten befinden sich kleine Triebe an den Blattspitzen, die leicht zerbröckeln und sofort keimen - eine einfache und bequeme Art der Pflanzenvermehrung.

Blütenblätter werden in einem Kelch gesammelt und können herabhängende Blütenstände darstellen. Es gibt viele Knospen, aber sie blühen nicht alle auf einmal. Kalanchoe liebt helle Fensterbänke, aber ohne viel direktes Sonnenlicht. In der warmen Jahreszeit zweimal pro Woche und im Winter nicht mehr als zweimal im Monat gegossen. Die Lebensdauer einer Pflanze in einer Wohnung beträgt bis zu 6 Jahre, und große Sorten leben 10 Jahre.

Kalanchoe: häusliche Pflege, nützliche Eigenschaften der Pflanze In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals werden wir Ihnen ausführlich über die Kalanchoe erzählen, welche Art sie ist, welche nützlichen Eigenschaften sie hat, wie sie richtig kultiviert, vermehrt, gefüttert und beschnitten werden kann.

Sedum (lat. Sedum)

Einer der unprätentiösesten exotisch aussehenden Sukkulenten. Dichte Blätter erscheinen dicht, fleischig, länglich oder gerundet. Die Pflanze blüht mit sternförmigen gelben, roten oder weißen Blüten.

Sedum bevorzugen einen hellen Ort mit Schatten am Mittag. Die Pflanze wird ab März einmal pro Woche bewässert. Im Winter reicht es, einmal im Monat zu gießen..

Schlumberger (lat. Schlumbergera)

Ein wunderschöner Waldkaktus, der im Winter mit Blumen bedeckt ist. Pflanzen werden im Volksmund Dekabristen genannt..

Nur nicht-hybride Formen haben einen Kaktusdorn. Die Blüten sind scharlachrot, rosa, weiß, mit gebogenen Blütenblättern oder nicht. Die Blüte dauert alle Wintermonate.

Stellen Sie den Topf einmal pro Woche bis Dezember und während der Blüte sowie ab dem späten Frühling alle drei Tage auf ein helles Fenster mit diffusem Sonnenlicht und Wasser.

Bewegen Sie den Topf während der Blüte nicht.

Obst Zimmerpflanzen, ihre Fotos und Namen

Es gibt Zimmerpflanzen, die nicht nur Ihren Wohnraum mit ihrem Aussehen dekorieren, sondern gleichzeitig essbare Früchte tragen. Hier sind die Namen und Fotos einiger fruchtbarer Zimmerpflanzen: Zitronen, Mandarinen, Kiwi, Feigen, Ananas, Minipaprika und sogar Granatapfel..

Zimmer Zitrone

Es unterscheidet sich von seinem Verwandten durch Zwergsorten, die in einer Wohnung Früchte tragen und bis zu 20 Zitronen bringen. Indoor-Zitrone riecht sehr nach dem Namen, sehr dekorativ, weil sie keine Ruhephase hat, und auf dem Baum sieht man immer glänzend grünes Laub, Blumen und Zitronen.

Die Anlage benötigt zusätzliche Beleuchtung und Wärme, aber wenn Heizgeräte in der Nähe sind, ist es besser, sie abzudecken.

Feige

Das Haus beginnt im ersten Jahr Früchte zu tragen. Sie kümmern sich sowohl um die Feigen als auch um die Zitrone, aber denken Sie daran, dass der Baum Ende Oktober seine Blätter abwirft. Eine Ruhezeit ist erforderlich, es ist mühsam, die Feigen an einem kühlen Ort neu anzuordnen und mit einem dunklen Tuch zu beschatten. Es ist gut, den Baum in den Keller abzusenken und so wenig wie möglich zu gießen. Nach einer Weile zeigt die Pflanze neue Knospen, was bedeutet, dass es Zeit ist, die Feigen wieder auf die helle Fensterbank zu legen..

Wir haben einen sehr kleinen Teil des Katalogs der Zimmerpflanzen behandelt, hoffen jedoch, dass sich unser Artikel als informativ und kognitiv nützlich erwiesen hat..