Sämlingsvitamine

Um im Geschäft eines Gärtners ein gutes Ergebnis zu erzielen, reichen Qualitätssamen allein nicht aus. Das optimierte Pflanzenwachstum hängt direkt von folgenden Faktoren ab: der Versorgung der Pflanze mit Nährstoffen und Nährstoffen, den klimatischen Bedingungen und der richtigen Pflege. Um starke Sämlinge zu züchten, die nicht krank sind, müssen Sie die richtige Fütterung wählen. Aus der Vegetationsperiode wird ein Dünger ausgewählt, der mit bestimmten Nährstoffen versorgt wird. Sie müssen auch berücksichtigen, dass eine große Menge Dünger die Ernte negativ beeinflusst. Toxine und Nitrate reichern sich an, und die Qualität des Gemüses verschlechtert sich in der Zeit, in der sich die Früchte in Gemüseläden befinden.

Bisher bieten auf den Verkauf von Düngemitteln spezialisierte Geschäfte eine relativ breite Produktpalette an. Ein unerfahrener Gärtner hat die Wahl - teure "Vitamine" für das Land zu nehmen oder Geld zu sparen? Das Ziel, das jeder Bodenbearbeiter verfolgt, ist Effizienz.

In landwirtschaftlichen Betrieben und großen Betrieben werden häufig professionelle flüssige sowie wasserlösliche Düngemittel verwendet. Sie enthalten die erforderlichen Makro- und Mikroelemente. Das Vorhandensein dieser Komponenten garantiert jedem Betrieb von Jahr zu Jahr eine Steigerung seines Ertrags..

Wie die Erfahrung gezeigt hat, trägt das pünktlich hinzugefügte Top-Dressing dazu bei, die Entwicklung jedes Sämlings zu verbessern. Dies ermöglicht es auch, die Immunität während der Vegetationsperiode zu erhöhen, Wurzeln zu schlagen und den Stress zu überleben, dem Pflanzen während des Umpflanzens ausgesetzt sind, und den Einfluss von Faktoren wie übermäßiger Feuchtigkeit und widrigen Wetterbedingungen auszugleichen..

Was sind die Mikro- und Makroelemente in Düngemitteln? Welche Wirkung haben sie direkt auf Pflanzen??

  • Kupfer - fördert die Trockenresistenz der Pflanze, erhöht die Resistenz gegen Pilzkrankheiten.
  • Stickstoff - ermöglicht die Bestimmung des Ertrags- und Qualitätsgrades. Ein Mangel an Stickstoff führt zu einer Abnahme und Verzögerung des Wachstums und des Gewichts der Pflanze selbst.
  • Eisen - hilft bei der Rhizombildung, beeinflusst das Gesamtwachstum.
  • Phosphor - beschleunigt die Pflanzenentwicklung und den Reifungsprozess, erhöht die Fruchtbildung und fördert das Wurzelwachstum.
  • Schwefel - macht die Pflanze resistenter gegen Pilzkrankheiten und niedrige Temperaturen.
  • Kalium - bietet Resistenz gegen Stress in Pflanzen, erhöht den Ertrag, fördert die Resistenz gegen Bakterien- und Pilzkrankheiten. Die Ernte nach der Kalidüngung wird länger gelagert.
  • Kalzium - stärkt das Wurzelsystem und die Pflanze insgesamt. Es wirkt sich günstig auf den Stoffwechsel aus. Hilft, die Lagerzeit der Ernte zu verlängern. In Düngemitteln wird es zu gleichen Anteilen mit Elementen wie Kalium, Bor und Magnesium kombiniert.
  • Magnesium - beschleunigt die Photosynthese, fördert die Bildung von Chlorophyll.

Düngemittel, die organische Substanzen enthalten, werden für das Wachstum von Pflanzen und ihre Entwicklung verwendet, um ihre hohen Erträge sicherzustellen. Die Zusammensetzung des Düngemittels kann einen sogenannten Klebstoff enthalten. Es erhöht die Wirksamkeit von Makro- und Mikroelementen durch die Blattoberfläche. Das Vorhandensein eines Biostimulans hilft wieder, im Wurzelsystem stärker zu werden, erhöht die Masse und das Wachstum der Pflanze selbst, beschleunigt die Blüte und erhöht die Masse der Früchte.

Beim Wachstum von Sämlingen ist es wichtig, dass den Samen keine Wärme entzogen wird. Wenn die Samen gerade keimen, sollte die empfohlene Temperatur zwischen +10 und +15 ° C liegen. Um das Wachstum zu erhöhen, wird die Temperatur auf +20 ° C erhöht. Um das Wachstum von Sämlingen zu verringern, sollten sie um 5 ° C reduziert werden. Mangel an Wärme kann zur Verrottung von Sämlingen und Krankheiten führen. Während des gesamten Wachstumszeitraums der Sämlinge müssen Sie sicherstellen, dass sie sich nicht dehnen. Bevor sie die Pflanzen pflanzen, senken sie die Temperatur ein wenig, indem sie sie tagsüber in ein Gewächshaus oder auf einen Balkon stellen..

Sämlinge können auch wegen Lichtmangels herausgezogen werden. Für den Anbau von Sämlingen wird in der Regel künstliches Licht verwendet. Lampen sind einen halben Meter von den Pflanzen entfernt. Sie bleiben einen ganzen Tag an. Reflektierende Folie oder weißes Papier in Innenräumen können als Trägermaterialien verwendet werden.

Wasser sollte reichlich vorhanden sein, morgens jedoch seltener. Es lohnt sich, die Pflanzen erst nach dem Gießen zu füttern. Eine übermäßige Wassermenge sowie deren Mangel wirken sich negativ auf den Zustand der Sämlinge aus. Die Bewässerung kann nur begrenzt werden, um das Ziel einer Verlangsamung des Pflanzenwachstums zu erreichen.

Ungefähr zwei Wochen vor der Landung gewöhnen sich die Sämlinge Schritt für Schritt an die Sonnenstrahlen. Zu Beginn 2-3 Stunden, wobei die Zeit allmählich verlängert wird.

Ein erfahrener Gärtner hält sich an die oben genannten Regeln und bevorzugt professionelle Düngemittel, achtet auf die Verpackung und Zusammensetzung der Komponenten. Der kompetente Einsatz von Düngemitteln und der richtige Ansatz, auch für Anfänger, tragen zu einer vollen und reichen Ernte bei..

Wie man Setzlinge füttert, um stark und gesund zu sein

Um eine reichhaltige Gemüseernte zu erzielen, ist es wichtig, stark lebensfähige Sämlinge zu züchten. Wie füttere ich die Sämlinge, damit das Pflanzmaterial ein großes Potenzial hat? Erfahren Sie, wie und wann Sie Gemüse düngen müssen, lesen Sie Wie man Nährlösungen für Tomaten, Auberginen, Paprika und Gurken herstellt. Methoden und Volksheilmittel für den Anbau hochwertiger gesunder Sämlinge - im Artikel.

Wie man Setzlinge füttert: Tomaten

Pflanzen aller Gartenfrüchte signalisieren durch ihr Aussehen einen Mangel an Nahrung. Wachstumsverzögerung, Austrocknung der Blattränder, Ausdünnung des Stiels, Auftreten dunkler Flecken auf der grünen Masse, Farbveränderung - dies sind nur einige Anzeichen für einen Mangel an Elementen, die für die Entwicklung des Sämlings wichtig sind. Es ist zu beachten, dass überfüllte Pflanzen, unzureichende Beleuchtung und niedrige / hohe Temperaturen ebenfalls zu Störungen bei der Entwicklung der Triebe führen können..

Wenn sich Tomatensämlinge bei günstigen Bedingungen nicht gut entwickeln, wurde die Pflanze auf schlechtem Boden gepflanzt und muss gedüngt werden. Normalerweise wird die erste Fütterung zwei Wochen nach der Ernte durchgeführt. Wenn der Sämling jedoch schwach aussieht, werden die Nährstoffe vor dem Pflanzen der Triebe angewendet. In diesem Fall werden Dünger nicht früher auf den Boden ausgebracht, als ein paar echte Blätter auf dem Sämling erscheinen.

Wie füttere ich Tomatensämlinge? Für die erste Befruchtung von Sämlingen werden stickstoffreiche Lösungen verwendet. Hier sind die Werkzeuge, die erfahrene Gärtner für die Wurzelfütterung empfehlen:

  • Ammoniumnitrat - 0,6 g, Kaliumsulfat - 2 g, Superphosphat - 4 g. Die Mischung wird in 1 Liter Wasser verdünnt.
  • Harnstoff - 0,5 g, Kaliumsalz - 1,5 g, Superphosphat - 4 g. Die Inhaltsstoffe werden in 1 Liter Wasser gelöst.
  • Wasser - 1 Teil, Vogelkot - 2 Teile. Die Fermentationszeit beträgt 7 Tage. Vor dem Gießen wird die Lösung im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnt.

Düngemittel werden auf vorbefeuchteten Boden ausgebracht und die Pflanzen für einige Stunden von der Sonne entfernt. Dies geschieht, um Verbrennungen an den zarten Wurzeln und Blättern des jungen Triebs zu vermeiden..

Das nächste Top-Dressing wird 12-14 Tage später durchgeführt. Wie füttere ich Tomatensämlinge ein zweites Mal, um die Pflanze zu stärken? Dem Boden wird Kalium zugesetzt, um gesunde Triebe zu erhalten.

Hier sind die Lösungen für die vollständige Entwicklung des Sämlings in dieser Phase:

  • 1 EL verdünnen. l. Harnstoff in 10 Litern Wasser.
  • Gießen Sie 1 Liter Wasser in die Schale einer Banane. Bestehen Sie 2 Tage. Fügen Sie der vorbereiteten Lösung noch einen Liter Wasser hinzu.
  • Bestehen Sie 2-3 Tage in 1 Liter Wasser 2 EL. l. Holz oder Strohasche. Vor dem Hinzufügen abseihen.

Wie kann man beim nächsten Mal Tomatensämlinge düngen? Die dritte und nachfolgende Fütterung erfolgt alle 10-14 Tage. Die Häufigkeit hängt von der Zusammensetzung des Bodens ab, in dem die Sämlinge wachsen.

Ferner erfordert die Kultur einen Cocktail, der Stickstoff, Phosphor, Kalium, Calcium enthält. Für den dritten und die folgenden Verbände verwenden Gärtner die folgenden Mittel:

  • Harnstoff - 2 g, Ammoniumnitrat - 2 g, Superphosphat - 12 g, Kaliumsulfat - 5 g. Die Zutaten werden in zwei Litern Wasser gelöst. Vor dem Düngen Holzasche auf den Boden streuen.
  • Schale mit 4 Eiern, 3 Liter warmem Wasser. Gießen Sie die Schale ein und lassen Sie sie 3 Tage einwirken.
  • Zucker - eine Prise lebende Hefe - 50 g. Hefe und Zucker in 1 Liter Wasser auflösen und 24 Stunden ruhen lassen. Vor dem Gießen 1: 5 mit Wasser verdünnen.

Die letzte Fütterung der Tomaten erfolgt 10 Tage vor dem Umpflanzen der Sämlinge an den Wachstumsort.

Sämlinge füttern: Gurken

Gurken sind warme, feuchtigkeits- und lichtliebende Pflanzen. Bei Lufttemperaturen unter 15 ° C verlangsamt sich die Entwicklung der Pflanze und bei 10 ° C hört sie ganz auf zu wachsen. Die günstigste Temperatur ist 25 - 30 ° C..

Gurken wachsen gut in lockeren Böden mit neutraler Säure - sie sollten nicht niedriger als pH 6,5 sein. Experten empfehlen für den Anbau von Sämlingen nicht den Boden, auf dem zuvor Kürbis, Rüben, Zucchini und Kürbis angebaut wurden. Guter Boden ist das Land, in dem zuvor Kohl, Kartoffeln, Tomaten und Zwiebeln gepflanzt wurden. Damit die Sämlinge gesund sind und sich gut entwickeln, ist es auch notwendig, die Pflanze ausreichend zu ernähren..

Wann und wie werden die Gurkensämlinge gefüttert? Vor dem Pflanzen auf offenem Boden werden Gurkensämlinge dreimal gedüngt. Wenn die Pflanzen schwach sind, kann die Fütterung alle zwei Wochen erfolgen..

Die erste Befruchtung erfolgt, wenn 1–3 echte Blätter auf der Pflanze erscheinen. Gärtner empfehlen zu diesem Zeitpunkt, dem Boden eine Hefelösung hinzuzufügen. Eine solche Fütterung hilft, das Wurzelsystem zu stärken, was das Auftreten eines großen Eierstocks und ein schnelles Wachstum von Früchten weiter garantiert..

Hier sind die empfohlenen Nährstofflösungen für diesen Schritt:

  • Lebende Hefe - 100 g, warmes Wasser (24–30 ° C) - 3 Liter. Hefe in Wasser auflösen, 40 Minuten ziehen lassen. 1: 1-Lösung mit sauberem Wasser verdünnen. Vor dem Düngen Holzasche auf den Boden streuen.
  • Nitroammofosk - 20 g, Wasser - 10 Liter. Unter jedem Busch wird eine frisch zubereitete Lösung in einem Volumen von 30 bis 50 ml aufgetragen.
  • Hühnerkot oder Kuhdung - 2 Liter, Wasser - 10 Liter. Organische Substanz mit Wasser verdünnen, 7 Tage ziehen lassen. Zur Befruchtung die Lösung im Verhältnis 1: 1 mit Wasser verdünnen. Sie können 20 g Superphosphat in einen Eimer mit vorgefertigter Lösung geben.
  • Ammoniumnitrat - 7 g, Kalium - 9 g, Superphosphat - 15 g, Wasser - 10 Liter. Alle Komponenten mischen und bis zur vollständigen Auflösung stehen lassen..

Es ist zu beachten, dass der Boden vor dem Füttern bewässert werden muss, damit die Pflanze nicht im Wurzelsystem verbrannt wird..

Die zweite Fütterung erfolgt, wenn die Pflanze die nächste Blattcharge wegwirft. Zu diesem Zeitpunkt werden folgende Düngemittel verwendet:

  • Nitroammofosk - 1 EL. l., Wasser - 8 Liter. Für 1 sq. m. Boden ca. 2,5 Liter Nährlösung hinzufügen.
  • Borsäure - 1 TL, Mangan - 12 Kristalle, Wasser - 1 Liter. Die Komponenten werden in Wasser verdünnt, bis sie vollständig gelöst sind..
  • Superphosphat - 30 g, warmes Wasser (20 - 23 ° C). Der Dünger wird mit Wasser gegossen und bis zur vollständigen Auflösung stehen gelassen.
  • Schneiden Sie Gras und Wasser - je ein Eimer, Superphosphat - 100 g. Die Lösung wird infundiert, bis ein sumpfiger Geruch auftritt (ca. 7 Tage). Zur Fütterung wird der resultierende Dünger 1:10 verdünnt.

Das dritte Top-Dressing wird 2-5 Tage vor dem Pflanzen der Sämlinge auf offenem Boden durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt werden die Pflanzen mit folgenden Mitteln gefüttert:

  • Harnstoff - 15 g, Kaliumsalze (Kaliumsulfat) - 10 g, Superphosphat - 40 g, Wasser - 10 Liter. Alle werden nach vollständiger Auflösung der Komponenten gemischt und gedüngt.
  • Trockenes Brot - 1 Laib, Wasser - 10 Liter, Jod - 1 Flasche. Gießen Sie trockenes Brot mit Wasser und lassen Sie es 2 Tage ziehen. Ein Fläschchen Jod in die Stammlösung geben, mischen, 1 Stunde ruhen lassen. Abseihen, im Verhältnis 1: 3 verdünnen. Sprühen Sie die Pflanzen.

Wenn die Sämlinge 2 Tage vor dem Pflanzen schwach sind, empfehlen erfahrene Gärtner, sie mit der folgenden Zusammensetzung zu füttern:

  • Backpulver - 30 g;
  • Holz oder Heuasche - 1 EL;
  • Harnstoff - 15 g;
  • Wasser - 10 l.

Alle Zutaten außer Harnstoff mischen und einen Tag ziehen lassen. Fügen Sie der Lösung Harnstoff hinzu und füttern Sie die Pflanze.

Wie man Setzlinge füttert: Auberginen

Auberginen bringen eine gute Ernte, wenn 3-5 Wurzelverbände vor dem Pflanzen auf offenem Boden oder in einem Gewächshaus durchgeführt werden. In der Anfangsphase des Wachstums von Auberginensämlingen werden Stickstoff- und Kaliumdünger benötigt, und in Zukunft benötigt die Kultur nährstoffphosphorhaltige Lösungen.

Zum ersten Mal werden Sämlinge nach dem Erscheinen des ersten echten Blattes gefüttert. Für die erste Fütterung werden folgende Wurzeldünger verwendet:

  • Kaliumnitrat - 30 g, Wasser - 10 Liter.
  • Ammoniumnitrat - 5 g, Kaliumsulfat - 10 g, Superphosphat - 15 g, Wasser - 10 l.

Die Zutaten werden gemischt und in Wasser gelöst. Vor dem Hinzufügen von Nährlösungen wird die Bodenoberfläche mit einer dünnen Schicht Holzasche bestreut.

Das zweite Top-Dressing erfolgt 14-16 Tage nach der Ernte und es erscheinen 3-4 echte Blätter. Bisher sollten keine Düngemittel ausgebracht werden, da die Triebe einen Salzschock erleiden können, der zu einer Verschlechterung des Zustandes der Pflanze führt.

Wie kann man in diesem Stadium Sämlinge düngen? Ernährungslösungen für Auberginensämlinge, die bei Gärtnern beliebt sind, sind:

  • Gießen Sie die Schale von 4 mittelgroßen Bananen mit 2 Litern kochendem Wasser und lassen Sie sie 3 Tage lang stehen.
  • Kartoffelschalen kochen, abkühlen lassen, abseihen, Flüssigkeit in den Boden geben;
  • 2/3 Tassen Teeblätter in 3 Liter kochendem Wasser brauen, mit zerkleinerten Schalen von 10 Eiern füllen, 5 Tage ruhen lassen;
  • 30 g Kaliumnitrat in 10 Litern Wasser verdünnen.

Die dritte Fütterung der Sämlinge erfolgt 14 Tage vor dem Pflanzen an einem dauerhaften Wachstumsort. Zur Düngung werden folgende Nährlösungen verwendet:

  • Ammoniumnitrat - 10 g, Superphosphat - 50 g, Kaliumsulfat - 15 g, Wasser - 10 Liter. Die Mischung wird in Wasser verdünnt und auf den Boden aufgetragen.
  • Zwiebelschalen - 20 g, Wasser - 5 Liter. Füllen Sie die Schale mit warmem Wasser und lassen Sie sie 5 Tage ziehen.
  • Gebrochene Eierschalen und Wasser - je 2 Liter. Gießen Sie die Schale mit Wasser und lassen Sie sie 6 Tage einwirken. Verdünnen Sie die Infusion im Verhältnis 1: 9.

Beim Anbau von Auberginensämlingen bevorzugen Gärtner die natürliche Fütterung gegenüber industriellen Düngemitteln. Dies liegt daran, dass sich Mineralsalze, die die Pflanze nicht aufgenommen hat, im Boden ansammeln. Infolgedessen wird der Boden angesäuert oder gesalzen, seine chemische Zusammensetzung ändert sich und die Struktur wird gestört. Bio-Dressings gelten als weniger aggressiv und leichter verdaulich..

Wenn die Pflanze gesund aussieht, reichen drei zusätzliche Fütterungen für Auberginensämlinge aus. Wenn der Sämling jedoch in einem bestimmten Entwicklungsstadium an Farbe verliert, das Laub welkt, mit Flecken bedeckt wird und der Stamm dünner wird, sind zusätzliche Nährstofflösungen erforderlich. Sie können jede Komposition verwenden, die der Wachstumsphase der Triebe entspricht..

Sämlinge füttern: Pfeffer

Damit sich Pfeffersämlinge gut entwickeln können, müssen vor dem Umpflanzen in offenes Gelände 3-4 Fütterungen durchgeführt werden. Diese Pflanze zeichnet sich dadurch aus, dass gesunde Büsche bei Nährstoffmangel in nur einer Nacht welken können..

Wie und in welchem ​​Zeitraum sollen Pfeffersämlinge gefüttert werden? Wenn die Pflanzen in nahrhaften, hochwertigen Boden gesät wurden, ist vor der Ernte keine Düngung erforderlich. Wenn der Boden jedoch schlecht ist, sollten Sie die Triebe sofort düngen, nachdem 1 echtes Blatt erscheint. Damit die Sämlinge nicht mit einem schwarzen Bein krank werden, muss die Pfefferfütterung morgens und nur mit Lösungen bei Raumtemperatur erfolgen.

Für die erste Fütterung werden folgende Mittel verwendet:

  • Harnstoff - 1 EL l., Wasser - 10 l. Die Lösung wird in einer Menge von nicht mehr als 100 ml pro Busch aufgetragen.
  • Ammoniumnitrat - 0,5 g, Superphosphat - 3 g, Holzasche - 1 g, Wasser - 1 Liter. Die Zutaten in Wasser auflösen, Wurzelverband auftragen.

In diesem Stadium sind auch stickstoffreiche organische Düngemittel geeignet. Sie können eine Infusion von Hühnermist verwenden, ähnlich der, die zum Füttern von Tomaten verwendet wird.

Um zu verhindern, dass sich im Boden ein Überschuss an Mineralien bildet, wird nach 16 bis 21 Tagen der nächste Top-Dressing durchgeführt. Sie verwenden die gleichen Formulierungen, die für die erste Fütterung eingenommen wurden, aber die Dosierung wird verdoppelt. Holzasche kann nicht aufgelöst werden und bestreuen Sie die Bodenoberfläche vor dem Düngen mit einer dünnen Schicht.

Wann soll Paprika in der dritten Stufe gefüttert werden? Die Düngemittel werden 2-7 Tage vor dem Pflanzen der Sämlinge auf offenem Boden ausgebracht.

Wie füttere ich Pfeffersämlinge? Hier sind einige wirksame Volksheilmittel für die endgültige Fütterung:

  • Nehmen Sie 0,5 Packungen Trockenhefe und lösen Sie sie in 50 ml warmem Wasser auf. Lassen Sie sie 3 Stunden einwirken. Dann 3 TL hinzufügen. Sahara. Lassen Sie es stehen, bis eine kräftige Gärung beginnt. Die resultierende Lösung in 950 ml warmem Wasser verdünnen und umrühren.
  • 1 EL brauen. Schlaftee in 3 Liter kochendem Wasser aufbrühen, 5 Tage ruhen lassen. Eine solche Fütterung liefert hervorragende Ergebnisse, wenn die Pflanzen im Wachstum zurückbleiben..
  • Gießen Sie 1 EL. l. Holzasche mit 1 Liter heißem Wasser. Bestehen Sie auf einen Tag. Platzieren Sie die Nährlösung an der Wurzel.
  • Ein ideales Top-Dressing in diesem Stadium ist die Kräuterinfusion. Für seine Zubereitung wird ein Drei-Liter-Glas zu 1/3 mit frischem Gras, 3 EL, gehämmert. l. Zucker und warmes Wasser gießen. Bestehen Sie auf 4-7 Tage. Die Flüssigkeit wird abgelassen, 1:10 verdünnt und an der Wurzel aufgetragen.

Jeder kann selbst gesunde, lebensfähige Sämlinge mit großem Potenzial züchten. Wählen Sie aus den vorgeschlagenen Methoden die am besten geeignete Fütterungsmethode aus, befolgen Sie den Düngungsplan, und Gemüse liefert mit Sicherheit eine reichliche Ernte an hochwertigen Früchten.

Regeln für die Fütterung von Petuniensämlingen für Wachstum und reichliche Blüte

Obwohl Petunien als launische Blume bezeichnet werden können, können Sie nach bestimmten Regeln der Agrartechnologie starke und gesunde Sämlinge züchten und in den Boden pflanzen. Wie man Setzlinge richtig pflegt, wie man sie für das Wachstum füttert, und ist es überhaupt möglich, dies zu tun?

Befruchtungsregeln

Petunien reagieren sehr gut auf die Befruchtung, aber der Gärtner muss die goldene Regel der Fütterung dieser Kultur beachten - es ist besser, Sämlinge zu unterfüttern als zu überfüttern. Ein Überschuss an Nährstoffen und falsch angewendeten Düngemitteln kann die Sämlinge ruinieren. Wenn man diesen oder jenen Dünger einführt, sollte man die Reaktion der Blumen beobachten - wenn die Petunie die Fütterung mochte, wird sie mit heftigem Wachstum reagieren.

Petuniensämlinge können gefüttert werden, indem der Boden unter der Wurzel der Sämlinge mit Nährlösungen bewässert wird. Tun Sie dies nur auf nassem Boden unmittelbar nach dem Gießen. Die Blume sollte mindestens eine Stunde vor der Düngung gut vergossen sein.

Die Besonderheit von Petunien ist, dass sie Nährstoffe in flüssiger Form besser aufnehmen. Daher ist es ratsam, Flüssigdünger in Form von Lösungen herzustellen. Das Streuen von Granulat hat nicht den gleichen Effekt wie das Gießen einer Blume mit einer Lösung..

Diese Blumenernte muss während der gesamten Vegetationsperiode gefüttert werden. Dünger, die lange wirken, werden jedoch nur einmal ausgebracht. Jede Woche wird die Petunie in flüssiger Form gedüngt.

Obligatorische Fütterung für Petunien

Wenn Sie lernen, wie man Petunien richtig düngt und genau weiß, was Sie brauchen, um diese Blumen zu füttern, können Sie eine lange und farbenfrohe Blüte erzielen. So wird Petunie mit Kaliummonophosphat gedüngt, so dass die Knospen eine hellere Farbe haben.

Das erste, was ein Züchter berücksichtigen muss, ist, welche wichtigen Mineralien und Spurenelemente die Kultur benötigt.

Das erste Top-Dressing für Petunien wird durch Besprühen der Blätter zwei Wochen nach der Keimung der Triebe aufgetragen. Dazu werden Sämlinge mit einer schwachen Lösung von Mangan oder Fungiziden verschüttet. Die Pflanzen müssen so besprüht werden, dass die Lösung auf die Stängel und Blätter sowie auf den Boden fällt.

Der Boden in der Sämlingsbox sollte jederzeit feucht gehalten werden. Sie können jedoch nicht zu viel Petunie einschenken, da übermäßige Feuchtigkeit Wurzelfäule verursachen kann.

Petuniensämlinge wachsen sehr gut, wenn Sie sie regelmäßig mit Mineralmischungen düngen. In der Regel erfolgt die Düngung mit Mineralzusätzen zwischen den Bewässerungspflanzen. Es reicht aus, alle zwei Wochen Mineralien hinzuzufügen.

Vitamine für Petunien

Mit Hilfe von Vitaminkomplexen unter Pflanzen können Sie eine üppige, reichhaltige Blüte erzielen. Die Fütterung der Petunie mit Vitaminen erfolgt normalerweise nach einer Ernte. Wenn echte Blätter auf den Sämlingen erscheinen, sitzen sie in getrennten Töpfen..

Ein ausgezeichnetes Mittel, mit dem Petunien nach der Transplantation gefüttert werden können, ist eine gelbe Kristallonlösung. 1 EL. l. Die Substanzen werden in 10 Litern Wasser verdünnt und die Sämlinge verschüttet. Kristallon fördert die Bildung eines starken Wurzelsystems und das schnelle Wachstum von Sämlingen.

Sie können auch eine grüne Kristallonlösung verwenden, wenn die Sämlinge sehr schlecht wachsen und blass aussehen. Diese Substanz wird zur Blattbehandlung verwendet. Die Lösung wird auf Blätter und Stängel gesprüht. Nach dieser Behandlung beginnen die Sämlinge viel besser zu wachsen..

Anstelle von Kristallon können Sie auch die folgenden Nährstoffzusammensetzungen verwenden:

  • "Uniflor Micro";
  • B-Vitamine, insbesondere B12;
  • Thiamin.

Wenn Sie viele Sämlinge anbauen müssen, ist es besser, einen komplexen Dünger in einer großen Packung zu kaufen..

Die Verwendung von B-Vitaminen zur Düngung von Sämlingen und bereits reifen Petunienbüschen führt zu hervorragenden Ergebnissen. Diese Pflanze ist während der Knospungszeit sehr "gefräßig", daher sollten die Sämlinge alle 10 Tage mit B-Vitaminen besprüht werden, die in der Apotheke gekauft werden können. Es wird empfohlen, den Inhalt von 1 Ampulle im Verhältnis 1:10 mit Wasser zu verdünnen und die Stängel und das Laub aufzusprühen.

Wie und welche Art der Fütterung

Die Besonderheit der Düngung bei Petunien besteht darin, dass mit der Zeit, wenn die Sämlinge wachsen, die Düngung immer häufiger angewendet wird, wodurch die Häufigkeit der Anwendungen auf dreimal pro Woche erhöht wird. Sobald echte Blätter auf den Sprossen erscheinen, ist es notwendig, sie mit einer Nährlösung zu besprühen..

Für diese Zwecke können Sie Folgendes beantragen:

  • Harnstoff;
  • Kristallon;
  • "Blumenaquarium".

Ein ausgezeichneter Dünger für Petunien ist "Biohumus". Während des Wachstums der Sämlinge werden sie mit Vitaminlösungen unter die Wurzel gegossen.

Wenn die Sprossen stärker werden und wachsen, beginnen sie mit Kalziumnitrat, Harnstoff oder Kalium zu düngen. Diese Düngemittel werden in einer Menge von 10 g pro 10 Liter in Wasser gelöst. Nach der Herstellung dieser Verbände werden die Stängel der Sämlinge sofort prall.

Wenn die Sämlinge der Petunie zu blühen beginnen, beginnen sie, sich zusammen mit Wurzelverbänden und Blättern einzuführen. Petunia wird sanft mit Nährstoffen besprüht und versucht, die Rückseite der Blätter zu tränken..

Viele Gärtner machen es einfacher - sie kaufen komplexe Düngemittel für Gartenblumen in Gartengeschäften. Es ist jedoch unmöglich, gekaufte Düngemittel für Blumen ohne Zeitplan anzuwenden. Jede Art von Dünger wird zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vegetationsperiode der Pflanze ausgebracht..

Hausmittel

Zu viel geringeren Kosten kann die Petunie mit Hilfe von Volksheilmitteln gedüngt werden, die genauso wirksam sind wie teure Düngemittel. Zuerst sollten Sie in den Medizinschrank schauen. Zum Beispiel ist Wasserstoffperoxid ein ausgezeichnetes Produkt, das das Keimlingswachstum verbessert und die üppige Blüte von Petunien stimuliert. 40 ml Peroxid werden in einem Eimer Wasser gelöst und an der Wurzel in die Pflanzen gegossen.

Auch Kaliumpermanganat und Borsäure lassen Petunien prächtig und farbenfroh blühen. Gleichzeitig schrecken diese Penny-Drogen Schädlinge ab.

Top Dressing liefert gute Ergebnisse:

  • Bäckerhefe;
  • Eierschale;
  • Holzasche.

Erfahrene Gärtner und Gärtner auf ihren Parzellen verwenden gewöhnliche Bäckerhefe als Top-Dressing beim Anbau von Blumen und Gemüse. Selbst ein erschöpfter Bereich kann in einen fruchtbaren Bereich umgewandelt werden, wenn der Boden mit einer Hefelösung behandelt wird..

Dünger aus Hefe für Petunien wird wie folgt hergestellt:

  1. 100 g lebende Hefe in 10 Litern warmem Wasser auflösen.
  2. Dann 1 EL zur Lösung geben. l. Sahara.
  3. Nach zwei Tagen wird die Infusion 1: 5 mit sauberem Wasser verdünnt.
  4. Für jede Pflanze müssen Sie etwa 500 ml Dünger ausgeben.
  5. Füttere die Petunie alle zwei Wochen mit Hefe.

Zu Hause, damit die Sämlinge stark sind und schnell wachsen, können sie mit Bananenschalen gedüngt werden. Bereiten Sie eine Infusion von Bananenschale in Wasser vor. Die Krusten sollten etwa einen Tag lang infundiert werden. Dann wird die Infusion mit sauberem Wasser halbiert und die Sämlinge werden alle zwei Wochen hinzugefügt..

Sie können das Wachstum von Petunien auch beschleunigen, indem Sie sie mit Gülle in Form einer Lösung düngen. Um die Sprossen zu füttern, müssen Sie 1 Teil Gülle mit 10 Teilen Wasser gießen und eine Woche lang an einem warmen Ort bestehen. Dann wird die Infusion gefiltert und 1 TL hinzugefügt. Kaliumpermanganat und Vitriol. Mit dieser Lösung werden Büsche gegossen, nachdem sie 1:10 mit Wasser verdünnt wurde.

Top Dressing für reichlich Blüte

Damit die Büsche alle blühen, ist es unbedingt erforderlich, die Petunie vor der Knospenbildung und während der Knospung zu düngen. Das Besprühen mit 1% iger Borlösung ist sehr nützlich, was die Blüte stimuliert.

Wurzelverbände werden ebenfalls alle 10 Tage eingeführt und können fertig im Handel gekauft werden.

Sie haben sich also gut bewährt:

Die Zubereitungen werden gemäß den Anweisungen verdünnt. Das gleiche Mittel kann zum Sprühen der Büsche verwendet werden, wodurch die empfohlene Düngerdosis um die Hälfte reduziert wird..

Gleichzeitig verlängert "Kristallon" die Blüte und "Aquamarine" die Farbe der Blütenblätter heller und gesättigter.

Viele erfahrene Gärtner raten, die Einführung von Kaliummonophosphat und Kaliumnitrat abwechselnd durchzuführen. Sie können die Blüten auch während der gesamten Saison mit Fertika füttern, um die Blüte zu verbessern und zu verlängern. Top Dressing ist besonders erforderlich, wenn Petunien in Kisten auf einem Fenster oder Balkon gezüchtet werden.

Nach den Bewertungen der Gärtner erwies sich der Dünger "Kemira Lux" als sehr gut. Während der Blütezeit ist dieses Mittel bei Petunien einfach unersetzlich..

Der Inhalt von Kemir ist ausgewogen:

Das Präparat Agricola hat eine ähnliche Zusammensetzung..

Um große Blüten zu erzielen, muss die Petunie mit "Epin" oder "Zirkon" auf das Blatt gesprüht werden. Diese Medikamente werden mit Wasser im Verhältnis 1:15 verdünnt. Blumen werden nur einmal pro Woche gesprüht.

Häufige Probleme

Ein sehr häufiges Problem sind gebrechliche, verkümmerte Keimlinge von Petunien und Gelbfärbung der Blätter. Wenn die Sämlinge sehr schwach sind, sollten sie mit Stickstoff gefüttert werden, der die Pflanze dazu anregt, grüne Masse aufzubauen..

Die Vergilbung des Laubes wird häufig durch einen Eisenmangel im Boden verursacht. In diesem Fall müssen die Pflanzen mit Ferovit behandelt werden..

Solche Behandlungen werden dreimal im Abstand von 8 Tagen durchgeführt..

Petunien blühen sehr bunt und üppig, wenn sie richtig mit Dünger gefüttert werden. Regelmäßiges Sprühen und Bewässern der Wurzeln hilft dabei, schöne Blüten zu züchten, die Sie bis zum Herbst mit kontinuierlicher Blüte erfreuen werden.

Top Dressing Tomatensämlinge prall sein

Die Düngung ist ein wichtiges Element beim Anbau von Tomatensämlingen. Bisher machen Sommerbewohner oft Fehler beim Füttern von Tomatensämlingen. Ein Überfluss an Spurenelementen ist für Sämlinge jedoch genauso schädlich wie eine unzureichende Menge an Düngemitteln..

Heute werden wir darüber sprechen, wie man Tomaten richtig füttert. Sie lernen, wie Sie den Zeitpunkt der Befruchtung bestimmen, wie Sie den Mangel an Mikronährstoffen bestimmen und welche kommerziellen und Hausmittel am effektivsten sind.

Wann man Tomatensämlinge füttert

Zu oft müssen junge Tomatensämlinge nicht gefüttert werden. Die optimale Menge an Verbänden beträgt 2. In extremen Fällen werden Düngemittel noch einige Male ausgebracht. Gleichzeitig verwenden sie sanfte Drogen, Volksheilmittel und reduzieren die Wirkstoffkonzentration.

Das erste Mal werden Düngemittel nach der Ernte ausgebracht. Außerdem müssen Sie nicht sofort füttern. Warten Sie 10-15 Tage und düngen Sie dann. In dieser Phase wird Nitroammofosk verwendet, ein erschwingliches und wirksames Medikament.

Wenn Sie sofort Samen in einen einzelnen Behälter gesät haben, erfolgt die erste Fütterung ca. 18 - 22 Tage nach dem Auftreten der ersten Triebe. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Sämlinge bereits mindestens 2 echte Blätter haben..

Die zweite Fütterung erfolgt 11 bis 16 Tage nach dem ersten Eingriff. Dies ist ein optionales Top-Dressing. Es wird durchgeführt, wenn die Sämlinge die Ernte nicht schlecht vertragen. Sie können die gleiche Lösung sicher kneten. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht versuchen müssen, die Fütterung beim ersten Mal zu speichern. Es wird unbrauchbar. Sie müssen ein neues Produkt kochen.

Das dritte (oder zweite) Top-Dressing erfolgt kurz vor dem Pflanzen der Sämlinge im Garten oder Gewächshaus. Sie müssen ca. 3-5 Tage vor dem Eingriff Dünger auftragen. Sie werden mit einer Rate von 100 ml pro 1 Sämling gefüttert. Die Lösung wird aus 1 Löffel Superphosphat, der gleichen Menge Asche und 10 Litern warmem Wasser hergestellt.

AUF EINEM HINWEIS. Hast du nicht viele Setzlinge? Reduzieren Sie die Anteile um ein Vielfaches, um die Arbeitslösung nicht auszugießen.

So stellen Sie fest, ob Tomatensämlinge gefüttert werden müssen

Für alle Wochen der Keimlingsentwicklung zu Hause benötigen sie unterschiedliche Fütterungen in unterschiedlichen Wachstumsstadien.

Der Mangel an Spurenelementen manifestiert sich im Aussehen der Pflanze. Die Farbe und Struktur von Laub und Stiel ändert sich, das Wachstum verlangsamt sich usw. Betrachten Sie die wichtigsten Anzeichen dafür, dass Ihre Sämlinge Hilfe benötigen.

Tabelle. Anzeichen eines Mangels an Spurenelementen bei Tomatensämlingen

Welches Element fehltÄußeres Anzeichen eines MangelsWie man füttert
KaliumDas Auftreten kleiner gelber Flecken auf den Blättern. "Brennen" der Kante der BlechplattenKaliumsulfat, Kaliummonophosphat, Kaliummagnesia. Zum Mischen der Lösung benötigen Sie 1 Liter Wirkstoff für 1 Eimer Wasser.

Infusion von zerkleinerter Holzasche.

StickstoffVerlangsamung der Entwicklung des Sämlings. Gelbfärbung der Venen auf der Blattplatte. Der Prozess erstreckt sich von untenBehandlung mit einer Lösung von Ammoniak oder Harnstoff auf einem Blatt.
KalziumLaub sterben ab. Die neuen Blätter sind sehr klein. Das Vorhandensein von Flecken auf den BlechplattenSprühen mit Calciumnitrat-Infusion (5 Esslöffel pro 5 Liter Wasser).
PhosphorRötung des Bodens der Blattplatte. Manchmal werden die Blätter hochgezogenSuperphosphat, Ammophos, Phosphatgestein. Um die Arbeitslösung herzustellen, mischen Sie 2 flache Teelöffel gründlich in 5 Liter warmem Wasser
EisenChlorose der BlätterSprühen mit Eisensulfat
Andere SpurenelementeÄnderung der Farbe der Blattplatten der Sämlinge. Wird normalerweise beim Umpflanzen in einen Gemüsegarten oder ein Gewächshaus beobachtetKomplexen Dünger auftragen

Wie man zwei Wochen nach der Keimung füttert, wann man die erste Fütterung macht

Idealerweise müssen Sie zum ersten Mal erst dann mit der Vorbereitung einer funktionierenden Düngerlösung beginnen, nachdem Sie ein Verfahren wie das Tauchen durchgeführt haben. Es wird angenommen, dass der Boden, auf dem die Sämlinge wachsen, nahrhaft genug ist, um sie zu füttern, bis sich 2-3 Blätter bilden. Das heißt, bis es Zeit ist zu tauchen.

Es kommt jedoch häufig vor, dass die Sämlinge innerhalb weniger Wochen nach der Keimung Hilfe benötigen. Dies geschieht aus vielen Gründen: unsachgemäße Pflege, schlechter Boden, schwache Samen, ungeeignete Raumbedingungen.

Unmittelbar nach dem Auflaufen sind junge Sämlinge noch zu schwach. Aus diesem Grund wird die Verwendung von Mineralkomplexen nicht empfohlen. Viel besser für Setzlinge, wenn Sie sanfte Volksrezepte oder biobasierte Wachstumsstimulanzien verwenden.

  • Holzasche. Ein ausgezeichneter Dünger, mit dem Tomaten vor der Ernte gefüttert werden können. Füllt den Mangel an Elementen auf, dient als Vorbeugung gegen das schwarze Bein.
  • Wurzelstimulans (zum Beispiel Kornevin). Diese Art von Medikament enthält viele nützliche Substanzen. Darüber hinaus ist ihre Konzentration nicht so hoch, dass die Sämlinge geschädigt werden..
  • Humate. Eine schwach verdünnte Lösung von Humat (Gumi) sorgt dafür, dass sich die Sämlinge besser fühlen.

Wenn keiner der oben genannten Punkte vorliegt, Sie jedoch bereits Mineraldünger gekauft haben, ist es zulässig, die Tomaten damit zu füttern. Sie müssen jedoch unbedingt die Konzentration der aktiven Spurenelemente reduzieren. Teilen Sie die im Handbuch angegebene Dosis durch 4 und verdünnen Sie die Lösung.

Wie man Tomatensämlinge nach der Ernte füttert

Ein Pickel ist ein großer Stress für jeden Sämling. Es sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Aber die meisten Sommerbewohner führen eine Auswahl durch. Wenn Sie das Verfahren durchgeführt haben, müssen die Sämlinge daher gefüttert werden, um ihre Gesundheit zu stärken und ihnen zu helfen, sich nach der Transplantation anzupassen..

Unmittelbar nach dem Eingriff werden keine Nährstoffe benötigt. Setzlinge brauchen mehrere Tage, um "krank zu werden" und Wurzeln zu schlagen. Der Begriff für die Fütterung kommt nach 1,5 - 2 Wochen nach dem Tauchgang.

AUF EINEM HINWEIS. Damit die Sämlinge in getrennten Behältern Wurzeln schlagen können, können sie mit einer milden Lösung aus Kornevin, Epin und Zirkon bewässert werden.

Kaliummonophosphat ist auch sehr effektiv. Die Lösung kann aus Nitroammofoska hergestellt werden. Es wird in Taschen in fast allen Baumärkten verkauft. Proportionen - 1 Teelöffel pro 3 Liter Dose Wasser. Verbrauchsrate - 100 ml pro 1 Sämling.

Welche Art von Fütterung wird für Tomaten benötigt, bevor sie auf offenem Boden gepflanzt werden?

Für die bevorstehende Transplantation werden die Sämlinge mit Hilfe geeigneter Verbände gestärkt. Superphosphat ist ebenso wirksam wie seine Kombination mit Stickstoffdünger und Kaliumchlorid. Wenn die Tomaten bereits gesund sind, sollten Sie es nicht übertreiben. Beschränken Sie sich auf Aschelösung.

Von den gekauften vorgefertigten komplexen Verbänden können Sie Effekton O, Kalimag, Agricola, Malyshok beraten.

Welche Düngemittel können zu Hause verwendet werden?

Der Markt für Düngemittel für Setzlinge ist sehr breit. Die Hersteller bieten dem Sommerbewohner eine Vielzahl von Marken zur Auswahl. Im Kern sind viele dieser Medikamente Analoga. Betrachten Sie den grundlegenden Mineralverband.

Wie man Superphosphat verwendet, um Sämlinge zu füttern

Superphosphat ist einer der am häufigsten verwendeten Düngemittel. Wirksam bei Übertragung in den Garten und das Gewächshaus. Der beliebteste Anteil bei der Herstellung einer Arbeitslösung sind 3 Teelöffel Superphosphat pro 10 Liter warmes Wasser.

Wir füttern die Sämlinge mit Harnstoff

Harnstoff ist ein Dünger mit hohem Stickstoffgehalt. Sie sollte sich oft nicht mitreißen lassen. Es ist am besten, nur anzuwenden, wenn ein Mangel des entsprechenden Spurenelements vorliegt. Tatsache ist, dass die Sämlinge aus einem Überschuss an Stickstoff herausgezogen werden und dieses Element im Allgemeinen den Ertrag negativ beeinflusst..

Kaliummonophosphat

Es ist ein sehr guter Dünger mit den besten Anteilen der Zutaten. Kaliummonophosphat provoziert das Wachstum des Sämlings in der Breite, die Bildung neuer Triebe und Eierstöcke und verhindert auch, dass sich die Sämlinge dehnen. Darüber hinaus stärkt das Medikament die allgemeine Immunität von Pflanzen gegen die Auswirkungen von Pilzen, Viren, Bakterien und Schädlingen..

Volksheilmittel für Tomatensämlinge

Sie können einige der Verbände selbst mit Hilfe von improvisierten Mitteln machen. Dieses Verfahren ist nicht kompliziert. Viele hausgemachte Rezepte sind in ihrer Wirksamkeit den gekauften Medikamenten nicht unterlegen. Der Vorteil von Volksrezepten besteht darin, dass die nach ihnen zubereiteten Dressings eine sanftere Wirkung auf die Sämlinge haben.

WICHTIG ZU ERINNERN! Versuchen Sie, kleine Mengen Dünger zuzubereiten, um zu vermeiden, dass diese in den Gläsern verbleiben. Tatsache ist, dass die auf Basis organischer Stoffe erzeugten Düngemittel anfangen zu säuern und zu gären. Sie werden für Setzlinge unbrauchbar.

Hefefutter für Tomatensämlinge

Hefe ist ein nützlicher Pilz, der die Entwicklung von Sämlingen stimuliert. Der Dünger wird aus Trockenhefe aus einem Beutel mit 910 g, 4 Esslöffeln Zucker und einem Eimer Wasser hergestellt. Warmes Wasser einrühren. Das Konzentrat sollte infundiert und fermentiert werden. Es dauert ungefähr 1-2 Tage.

Ammonium für Tomatensämlinge

Ammonium ist eine Stickstoffquelle und auch ein Schädlingsbekämpfer. Das Top-Dressing mit diesem Mittel muss sorgfältig durchgeführt werden, damit die Tomaten nicht zu mästen beginnen. Verwenden Sie es einmal und nur bei gesunden und starken Sämlingen..

Wasserstoffperoxid für Tomatensämlinge

Peroxid ist ein ausgezeichnetes Wachstumsstimulans, das Pflanzengewebe revitalisiert und den Stoffwechsel verbessert. Dieses Medikament ist auch gut für den Boden. Der dritte Vorteil einer solchen Fütterung ist der Schutz vor Parasiten und pathogener Mikroflora..

Wie man Asche benutzt

Asche oder zerkleinerte Kohle ist eine gute Kali- und Phosphorfütterung. Die Anteile betragen 200 g pro 10 Liter warmes Wasser. Sie müssen der Infusion 20 - 24 Stunden standhalten. Dann vergessen Sie nicht, es zu filtern. Zusätzlich zur Fütterung auf Wasserbasis kann gesiebte Asche zum Pulverisieren von Sämlingen und Erde verwendet werden.

Wie man Jod verwendet

Jodlösungen wirken sich positiv auf die allgemeine Gesundheit der Sämlinge aus. Der zweite Grund für die Verwendung dieses Arzneimittels ist die Vorbeugung von Pilzkrankheiten..

Das Top-Dressing erfolgt auf einem Blatt, dh es wird aus einer Sprühflasche gesprüht. Arbeitslösung: 1 Tropfen Jod in 1 Liter Wasser.

Wie wirkt sich Bananenschale aus?

Bananenschalen sind sehr effektiv bei der Düngung von Tomatensämlingen. Sie müssen die Lösung innerhalb von 24 Stunden infundieren. Eine solche Düngung wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Sämlinge aus..

Sie müssen sich jedoch nicht vom Top-Dressing trennen. Eine Bewässerung mit Bananenwasser reicht nach der Bildung des vierten Blattes aus.

Eierschale

Dieser Dünger ist reich an Kalzium.

Eierschalendünger wird nicht sofort zubereitet. Er braucht Zeit zum Brauen. Sie benötigen ein 2-Liter-Glas Muscheln und die gleiche Menge Wasser. Alles besser in einem großen Behälter mischen. Vergessen Sie nicht, die Schale zu zerdrücken.

Welche Dressings eignen sich gleichzeitig für Tomaten und Paprika?

Diese beiden Kulturen sind nahe Verwandte, daher ist es sehr praktisch, dieselben Düngemittel zu verwenden, um Geld zu sparen..

Beide Gemüsesorten reagieren gut auf die Fütterung mit Hefe, Jodwasser und Bananenschaleninfusion. Wie die meisten Kulturpflanzen kann dieses Gemüse gewässert und mit Wachstumsstimulanzien (Epin, Kornevin, Krepish, Athlet usw.) besprüht werden..

Auch Kaliummonophosphat, Nitroammophoska, Superphosphat und Harnstoff können zur Fütterung dieser Pflanzen verwendet werden. Aber sei vorsichtig. Das Top-Dressing kann gleichzeitig durchgeführt werden, wenn die Befruchtungszeit stimmt..

Ansonsten kaufen Sie nur eine Packung und verwenden bei Bedarf Dünger..

Wie man füttert, wenn die Sämlinge dünn sind

Manchmal strecken sich Tomatensämlinge, dh die Stängel werden dünn und lang. Dies ist hauptsächlich auf einen Mangel an Sonnenlicht sowie auf überschüssigen Stickstoff zurückzuführen. Längliche Sämlinge erkranken häufiger und sind anfälliger für verschiedene Krankheiten. Zum Beispiel ein schwarzes Bein.

Dünne Sämlinge sollten mit Kalium-Phosphor-Düngemitteln gefüttert werden. Wenn die Sämlinge länglich sind, wird ihnen nicht empfohlen, ihnen ein Wurzelmittel zu geben. Besser Superphosphat verwenden. Dieses Medikament reduziert die Wirkung von Stickstoff.

WICHTIG! Wenn die Sämlinge dünn und blass aussehen, überprüfen Sie die Bedingungen für ihre Wartung. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind die Bedingungen für die Aufbewahrung von Tomaten ungeeignet.

Wie man Tomatensämlinge so füttert, dass sie prall sind

Es gibt keine spezielle Fütterung, die Ihre Tomaten kraftvoll und gesund macht. Das Aussehen von Tomaten hängt von den Wartungsbedingungen und den Düngemitteln ab, die Sie gemäß dem Plan anwenden.

Zwei oder drei Top-Dressings und die richtige Pflege - dies ist der Schlüssel zu gesunden Sämlingen mit dicken Stielen und hellem Laub..

AUF EINEM HINWEIS. Sie können den Massengewinn durch Sämlinge mit Hilfe der Athletenvorbereitung aktivieren. Wenn Sie die Sämlinge jedoch schlecht halten, hilft das Füttern nicht..

Was tun, wenn die Sämlinge leicht sind?

Eine blasse Farbe der Sämlinge bedeutet einen Mangel an Spurenelementen (Kalium, Stickstoff, Eisen). Wenn Sie sicher sind, dass Sie die Tomaten richtig aufbewahren, füttern Sie die Pflanzen mit Kaliummonophosphat. Es stärkt ihre Immunität und verbessert ihr Aussehen.

Was ist zu füttern, wenn die Sämlinge schlecht wachsen?

Manchmal bemerken die Sommerbewohner, dass sich die Sämlinge schlechter entwickeln. Dies passiert oft nach einem Tauchgang. Dies könnte eine Schädigung der Wurzeln bedeuten. Der zweite mögliche Grund ist schlechter Boden..

Im ersten Fall können Sie es mit einem Wurzelstimulator füttern. Zum Beispiel Kornevin.

Wenn der Boden schlecht ist, bestäuben Sie ihn mit Asche. Achten Sie auch auf den Zustand und die Farbe der Blätter und Stängel. Wenn Sie Anzeichen eines Mikronährstoffmangels sehen, wenden Sie den entsprechenden Verband an.

Häufige Fehler

  • Düngemittel werden nicht rechtzeitig ausgebracht. Jede Fütterung hat ihre eigene Zeit. Zum Beispiel kann ein vorzeitiges Gießen mit einem stickstoffhaltigen Präparat dazu führen, dass Tomaten anfangen zu mästen oder sich zu dehnen.
  • Verletzung der maximal zulässigen Konzentration. Dies ist ein häufiger Fehler für Anfänger. Nachdem sie die Lösung gemäß den Anweisungen hergestellt haben, beginnen sie zu zweifeln und fügen den Wirkstoff hinzu, der über der Norm liegt. Diese Aktion führt zu Verätzungen.
  • Übermäßige Begeisterung für "Volks" -Rezepte. Die Fütterung zu Hause sollte eine unterstützende Rolle spielen. Das ständige Füttern von Tomaten nur mit organischer Substanz ist schädlich.
  • Anwendung von Lösungen, die seit mehreren Tagen stehen. Nur wenige Medikamente behalten ihre Eigenschaften über einen langen Zeitraum. Grundsätzlich sollte Top Dressing am selben Tag angewendet werden, an dem sie im Wasser verdünnt wurden. Darüber hinaus beginnen einige Düngemittel zu fermentieren, und ihre Anwendung wirkt sich negativ auf die Sämlinge aus..
  • Düngemittel werden nicht richtig angewendet. Dies wird selten erwähnt, aber das Wurzel-Top-Dressing sollte auf feuchtem Boden durchgeführt werden. So werden Mikroelemente von der Pflanze besser aufgenommen..
  • Ungenaues Verfahren. Der Wurzelverband sollte so durchgeführt werden, dass Dünger nicht auf den oberirdischen Teil der Tomaten fallen. Der Kontakt junger Sämlinge mit Chemikalien verursacht Verbrennungen.
  • Top Dressing mit Königskerze und Vogelkot. Beim Anbau von Tomatensämlingen zu Hause sollten keine Bio-Produkte verwendet werden. Es ist schlecht verarbeitet und führt zur Mast von Sämlingen.
  • Top Dressing für starke und gesunde Sämlinge. Wenn sich Ihre Tomaten entwickeln und nicht krank werden, beeilen Sie sich nicht, sie zu füttern. Überschüssige Mikronährstoffe verursachen viele Probleme, einschließlich Pflanzenkrankheiten.

Ausgabe

Top Dressing von Tomaten hat viele Feinheiten. Es ist notwendig, das Verfahren mit Bedacht durchzuführen und sich an dem Grundsatz „Nicht schaden“ zu orientieren. Dann sind Ihre Sämlinge gesund und stark und wachsen gut, wenn sie im Garten oder Gewächshaus gepflanzt werden müssen..

Petuniensämlinge wachsen schlecht: Möglichkeiten, nacheilende Triebe zu stimulieren

Es ist wunderbar, wenn die gepflanzten Petuniensamen nach drei Tagen in kräftigen Sprossen sprießen, dann nach einem Monat auf ziemlich würdige 5-6 cm wachsen und nach einem weiteren Monat blühen. Alles ist schnell und klar - alles entspricht dem vom Hersteller vorgegebenen Plan. Aber im Leben gibt es oft Enttäuschungen. Gut geschlüpfte Sämlinge verlangsamen plötzlich ihr Wachstum oder hören sogar auf, sich zu entwickeln. Eine Woche vergeht, die zweite, und die jungen Petuniensprossen scheinen einzuschlafen. Was ist zu tun? Wie man das Wachstum von Sämlingen beschleunigt?

Hochwertiger Boden ist die Basis für schnelles Wachstum

Das Wachstum von Petuniensämlingen kann in ungeeigneten Böden verlangsamt werden, beispielsweise wenn ihre Reaktion sauer (pH bis 5,3) oder alkalisch (pH 7,4) ist. Stellen Sie bei der Auswahl des Bodens für Petuniensämlinge sicher, dass er neutral (pH 6,4-7,3) oder leicht sauer (pH 5,4-6,3) ist..

Trotz der entsprechenden Reaktion werden Böden mit ehrlich gesagt geringer Qualität verkauft. Zum Beispiel mit einem hohen Gehalt an minderwertigem Torf verschiedene Fremdeinschlüsse: Zweige, Steine, Trümmer. Es gibt Böden, die für Wasser sehr schlecht durchlässig sind. Nehmen wir an, Sie gießen Ihre Sämlinge und das Wasser wird nicht vom Boden aufgenommen, sondern sammelt sich in stehenden Pfützen. Sie können einige Minuten an der Oberfläche bleiben. Ein solcher Boden ist nutzlos. Es ist sehr dicht, nicht hygroskopisch und lässt daher keine Luft durch. Die Wurzeln in einer solchen "Kammer" atmen nicht, ernähren sich nicht gut und entwickeln sich daher nicht.

Hochwertige Sämlingsböden sind locker, leicht und nahrhaft. Hersteller fügen ihnen oft einen kleinen Anteil an organischen Düngemitteln und Vermicompost hinzu.

Wenn Sie feststellen, dass Petuniensämlinge schlecht wachsen, untersuchen Sie zunächst den Boden. Wenn die "Diagnose" enttäuschend ist, wechseln Sie den Boden.

Ideale Bodenzusammensetzung für Petuniensämlinge:

  • hochwertiger Torf
  • Rasenland
  • Treibmittel
  • Biohumus

Jedem nach seinen Möglichkeiten

Manchmal wachsen die Sämlinge aus einem einfacheren Grund nicht. Wenn die Wurzeln dann das Volumen der ihnen angebotenen irdenen Mischung vollständig verbraucht haben, füllten sie den Sämlingsbehälter und können nirgendwo weiter wachsen. In diesem Fall ist eine Ernte erforderlich, dh das Umpflanzen von Sprossen in größere Tassen oder Töpfe. Die Wurzeln und mit ihnen die Luftteile der Sämlinge nehmen sofort ihr Wachstum wieder auf.

Richtige Ernährung - "Entwicklung" von Düngemitteln

Im Alter von zwei Wochen müssen die Petuniensämlinge bereits gefüttert werden. Wenn Ihre Sämlinge bereits erwachsen sind, wachsen sie lange Zeit auf demselben Boden, auf dem keine Nährstoffe mehr vorhanden sind. Es ist nicht verwunderlich, wenn die Sprossen anfangen, sich zu "verlangsamen". Petunie wächst schlecht ohne regelmäßiges Futter.

Kaufen Sie einen Flüssig- oder Trockendünger mit einem hohen Stickstoffgehalt (N) - dies ist das, was Sie im Keimlingsalter für die Bildung des oberirdischen Pflanzenteils am meisten benötigen. Vergiss auch nicht die Wurzeln! Für ihre Entwicklung fügen Düngemittelhersteller ihren Produkten Phosphor (P) hinzu. Kalium (K) ist für das Knospen, Blühen und Fruchten verantwortlich, daher kann dieses Mikroelement in geringer Menge im Dünger für die Fütterung von Sämlingen enthalten sein.

Petuniensämlinge werden mit Dünger bewässert, dessen Konzentration zweimal geringer ist als auf dem Etikett angegeben (die Anweisungen geben das Verhältnis von Dünger und Wasser für erwachsene Pflanzen an).

Es ist sehr wünschenswert, dass die Zusammensetzung des Düngemittels für Ihre Petuniensämlinge neben der NPK-Formel auch andere wichtige Spurenelemente enthält: Eisen, Bor, Magnesium, Zink usw. Aber nur in chelatierter Form (manchmal in Salzform - nicht sehr erfolgreich)! Chelate werden in anorganischen Salzen 2-10 mal besser absorbiert als Spurenelemente. Wenn Sie Düngemittel mit Chelaten verwenden, können Sie sicher sein, dass sich die Mikroelemente auf der rechten Seite befinden. Sehr schnell werden Spurenelemente wirksam und Sie werden das Ergebnis sehen!

Petuniensämlinge wachsen nicht - beginnen wir mit der Stimulation

Angenommen, Sie haben den Boden bereits verändert, und Sie müssen Dünger auftragen und im Allgemeinen mit den Sämlingen hetzen, wie mit einem schriftlichen Beutel, aber die Petunie wächst immer noch schlecht. Dann werden wir den "B" -Plan anwenden und die "Geheimwaffe" verwenden, um das Wachstum zu stimulieren - Vitamine der Gruppe B. Genauer gesagt: B1, B6 und B12.

1 Ampulle Vitamin B1 und B12 in einem Glas warmem Wasser (250 ml) auflösen. Die anregende Komposition ist fertig! Wenn die Triebe noch sehr klein sind, ziehen Sie die Lösung in eine Spritze oder Pipette und tragen Sie vorsichtig 1-2 Tropfen auf die Sämlinge auf. Für erwachsene Sämlinge kann die Sprühmethode angewendet werden. Führen Sie diese Verfahren alle 7-10 Tage abwechselnd mit den Vitaminen B1 und B12 durch und beobachten Sie das Wachstum der Sprossen.

Vitamine für Petuniensämlinge können in der Apotheke gekauft werden

Sie können eine andere, "Killer" -Lösung erstellen. 1 Ampulle Vitamin B1, B6 und B12 in 1 Liter Wasser auflösen. Besprühen Sie Ihre Sämlinge alle 10 Tage mit diesem Cocktail..

Nach dem Besprühen mit B-Vitaminen beginnen selbst die am meisten verkümmerten Sprossen sofort zu wachsen. Eine große Anzahl neuer Wachstumspunkte wird gelegt, die Wurzelbildung wird stimuliert und die Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge nimmt zu. Gleichzeitig wachsen die Sämlinge gedrungen, kräftig und buschig..

Erhöhen Sie die Immunität und sorgen Sie für eine atemberaubende und schnelle Ernte. Fortpflanzung und Wurzelbildung

Höchstwahrscheinlich haben Sie Ihren Pflanzen bereits die beste Umwelt und Nahrungsergänzungsmittel zur Verfügung gestellt, die Sie haben. Und das ist großartig! Viele Erzeuger erkennen jedoch nicht, dass ihre kostbaren Pflanzen verschiedene Arten von Vitaminen benötigen. Eine Reihe von wissenschaftlichen Studien haben wiederholt bewiesen, dass insbesondere Gruppenvitamine. Sie wirken sich sehr positiv auf die verschiedenen Arten von Pflanzen aus, die wir anbauen, und dies macht sie zu einem wichtigen Diskussionsthema unter den Erzeugern. Verwenden Sie die Vitamine B5, B9 (Folsäure), B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin) und B6 in Innenräumen für Pflanzen, und Sie werden einen großen Unterschied im Ertrag und im allgemeinen Zustand Ihrer Pflanzen feststellen..

Warum Ihre Pflanzen zusätzliche B-Vitamine zum Schutz und für höhere Erträge benötigen?

Leider können Ihre Pflanzen nicht genug Vitamine aus ihren täglichen Nährstoffen synthetisieren und alle unglaublichen Vorteile dieser Vitamine nutzen. Wenn sie jedoch mit zusätzlichen Mengen an Vitaminen versorgt werden, haben Ihre Pflanzen weniger Stoffwechselarbeit..

Dies bedeutet, dass sie mehr Nährstoffe für Wachstum und Blütenproduktion verwenden können, da Sie ihnen helfen, die Notwendigkeit zu vermeiden, ihre eigenen B-Vitamine zu synthetisieren. Darüber hinaus zeigen Untersuchungen, dass Pflanzen gestresst sind (wenn sie diese am dringendsten benötigen). In Vitaminen der Gruppe B) sind sie am wenigsten in der Lage, ihre eigenen Vitamine zu entwickeln.

Tatsächlich gibt es im Leben Ihrer Pflanzen mehrere Stressperioden, in denen sie zusätzliches Vitamin B benötigen, z. B. wenn Ihre Pflanzen rechtzeitig zur Vermehrung, zum Keimling, zum Pflanzen und während dieser Zeit sind. Andere stressige Momente beim Füttern von CO2, bei der Samenproduktion oder wenn Ihre Pflanzen extreme Temperaturen mit Schädlingen und Krankheiten überstehen müssen.

Welche Vitamine brauchen Ihre Pflanzen:

  • Vitamin B2 (Riboflavin): Verbessert die Widerstandsfähigkeit des Systems, sodass Ihre Pflanzen nicht den häufig als Mangelernährung getarnten Pflanzenkrankheiten in Innenräumen erliegen und Ihre Pflanzen heimtückisch schädigen.
  • Vitamin B3 (Niacin): Eine lebenswichtige Substanz, die am Stoffwechsel Ihrer Pflanzen sowie an anderen grundlegenden Lebensfunktionen beteiligt ist. Unzureichende Mengen an B3 führen zu Wachstumsstörungen, schlechten Erträgen und verringerter Krankheitsresistenz..
  • Vitamin B6: Trägt zur Entwicklung der Fähigkeit der Pflanze bei, Stressfaktoren wie starkem Licht, kaltem Wetter, Trockenheit und Ozon standzuhalten. B6 ist ein Wurzelwachstumsstimulans und spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Resistenz der Pflanzen gegen Salz.
  • Vitamin B9 (Folsäure): Hilft Pflanzen, einen gesunden Stoffwechsel und DNA aufrechtzuerhalten, an Gewicht zuzunehmen und die Erntequalität zu verbessern. Da die Mengen an B9 leicht reduziert werden können (insbesondere bei starkem Licht), ist es sehr wichtig, dass Sie diese Ergänzung haben, um die Menge in Pflanzen wiederherzustellen..
  • Vitamin B5: Ohne genügend B5 sterben Pflanzen ab, wachsen langsam und erliegen Stressfaktoren und pathogenen Krankheiten, die ihre Produktivität ernsthaft beeinträchtigen können.
  • Vitamin B1 (Thiamin): Hilft Pflanzen, Kohlenhydrate zu nutzen und zu synthetisieren, damit sie genug Energie erhalten, um schnell zu wachsen und Blumen und ätherische Öle zu produzieren. B1 hilft Pflanzen auch dabei, Phosphat aufzunehmen (was das Blütenwachstum fördert). B1 stärkt das Immunsystem - beugt Krankheiten vor und aktiviert die erworbene systemische Resistenz (SAR), wie dies bei Menschen nach der Impfung der Fall ist, und erhöht deren Resistenz gegen mögliche Krankheiten. Darüber hinaus unterstützt B1 die Wurzelentwicklung, sodass Ihre Pflanzen in kurzer Zeit mehr Nährstoffe erhalten und bei Transplantation oder Vermehrung widerstandsfähiger werden..

Die Lösung ist einfach Advanced Nutrients B-52

Die ideale Formel für Vitamin B wird den Kern der vitaminreichen Komponenten bilden, die die Rolle von Fruchtbarkeitsstimulanzien spielen. Es stellt sich heraus, dass die B-52-Formel von Advanced Nutrients dieser Beschreibung entspricht. Es enthält einen Extrakt aus Meeresbraunalgen und Kräutern, die reich an verschiedenen Verbindungen sind, einschließlich Auxinen, die die Reproduzierbarkeit der Zellen erhöhen, Wurzeln und Stängel stimulieren. Mehrere Studien zeigen, dass B-Vitamine in Kombination mit Seetang und Kräuterextrakt die Blüte und Reifung unterstützen, was wiederum zu einem erhöhten Gewicht und einer erhöhten Stärke der Blüten führt..

Zusammenfassen

Zusammen mit den oben genannten B-Vitaminen enthält B-52 Humate und andere pflanzliche Nahrungsquellen, die bei Einnahme mit B-Vitaminen leichter aufgenommen werden können. Darüber hinaus tragen diese Substanzen zum Transport von Vitaminen zu Ihren Pflanzen bei. Mit B-52 können Sie die Wurzeln füttern oder die Ernährung der Blätter kontrollieren, wodurch die Pflanzen gesund werden. Dies wandelt die stimulierende und schützende Wirkung dieser Vitamine in eine sofortige und dauerhafte Wirkung um. Gleichzeitig ist B-52 bei allen Arten der Pflanzenproduktion wirksam - Aeroponik, Mineralwolle, Boden, Kokosfasern, Bewässerung und Entwässerung, reichliche Bewässerung und Wasserumleitung, wie bei allen anderen Methoden der Hydrokultur..

Häufig gestellte Fragen

FRAGE: Warum muss ich meinen Pflanzen B-52 geben, wenn ich sie bereits mit einem stark fressenden Dünger gedüngt habe??

ANTWORT: Pflanzen können B-Vitamine aus einigen Düngemitteln erhalten, verbrauchen jedoch Nährstoffe und Energie, um sie zu synthetisieren. Wenn Sie B-Vitamine mit B-52 versorgen, stellen Sie eine fertige Vitaminquelle bereit, und Ihre Pflanzen können sich auf die Blüte konzentrieren..

FRAGE: Ich habe gehört, dass B-52 für junge Pflanzen sehr effektiv ist. Ist es wahr?

ANTWORT: Ja! B-52 ist ein wirklich starkes Anti-Stress-Tonikum, das die Fähigkeit erhöht, Stecklinge, Pflanzenmaterial und Klone zu konservieren.

FRAGE: Ich kultiviere nur biologisch. Kann ich B-52 verwenden??

ANTWORT: Wir sind die einzigen in der Branche, die ein Bio-Präparat namens Organic B1 herstellen, das Sie in Ihrem Bio-Garten verwenden können..

Information

Produkttyp: Bud & Enlarger

Gartentyp:

Der B-52 wurde für den Einsatz in allen Anbauumgebungen für Torfmoos, Kokosfasern und mehr entwickelt. Er wurde für den Einsatz in allen Hydrokultur-, Aeroponik-, Tropfbewässerungs-, NFT-, Hochwasser- und Abflusssystemen, Tropfstrahlern und kontinuierlichen Wassersystemen entwickelt.

Wann zu verwenden:

In Fällen, in denen Pflanzen gestresst werden, insbesondere in den frühen Wachstumsstadien, Klonen und Umpflanzen.

Mischanleitung:

Mischen Sie 2 ml / l in den ersten 3-5 Wochen der Blüte und alle Wochen während der Wachstumsphase.

Erzeugerstufe:

Hobbyist Level®, Expert Grower Level®, Professional Grower Level®, Grand Masters Grower Level®.