Die Hauptsache beim Anbau von Muscari-Gartenblumen

Die Nachfrage nach Muscari-Blumen bei Gärtnern steigt jedes Jahr aufgrund des hellen, unvergesslichen Aromas dieser Frühlingsblumen, der ungewöhnlichen Farbe und der Sortenvielfalt.

Muscari ist eine der ersten Frühlingsblumen, die nach Schneeglöckchen erscheinen, wenn die Knospen an den Bäumen noch nicht geblüht haben. Sie sind ein Lichtblick, "spielen" in Blumenbeeten, sehen in Blumensträußen und Vasen vorteilhaft aus. Niedrig wachsende Muscari-Sorten sind besonders gefragt: Sie werden zum Aufhängen von Blumenbeeten verwendet und in Töpfe gepflanzt.

Muscari kombinieren sich perfekt mit Gartenblumen, sie sind nicht skurril und ihre Saphirfarbe lässt selbst den voreingenommensten Züchter sich umdrehen.

Beschreibung der Muscari-Blüten

Der Name der Muscari-Blüten klingt anders: Sie werden Maushyazinthe (wegen der kleinen Blütenstände), Viper-Zwiebel, armenische Primel und Geiger genannt. Muscari sind mehrjährige Knollenpflanzen aus der Spargelfamilie. Vor nicht allzu langer Zeit wurde diese Primel als Hyazinthe oder Lilie eingestuft.

Heute umfassen Muscari-Sorten über 70 Sorten dieser Pflanze. Wilde Muscari lieben es, sich an Waldrändern niederzulassen, wachsen an dunklen Hängen und in Schluchten im Nordkaukasus, in der Türkei und in Europa.

Muscari-Primeln haben einen süßen, starken Duft und unterscheiden sich von anderen Gartenpflanzen in Miniaturgröße und Anmut.
Pflanzen vermehren sich durch Zwiebeln, werden buschig. Ein erwachsener Muscari wird bis zu 35 cm groß. Die klassische Farbe von Muscari ist hellblau mit einem hellblauen Rand um den Stiel.

Das Wurzellaub der Muscari-Blüten ist bis zu 18 cm lang, die Blätter sind linear, zum Zeitpunkt der Blüte kann ihre Anzahl zwischen 4 und 7 Stück variieren.

Die Wurzel ist bauchig, schuppig. Muscari-Zwiebeln sind resistent gegen extreme Temperaturen, haben eine unregelmäßige, ovale Form und erreichen einen Durchmesser von 2-5 cm.

Muscari blüht mit kleinen blattlosen, röhrenförmigen, tonnenförmigen oder zylindrischen Blüten, die in einem zylindrischen, razemosen Stiel gesammelt sind. Wenn der Stiel zusammengedrückt wird, bildet sich eine Art Knarren, für das die Muscari im Volksmund Geiger genannt werden.

Die Größe des racemosen Stiels der Muscari reicht von 2 bis 9 cm, die apikale bis zu 8 cm. Die Farbe hängt von der Sortenzugehörigkeit der Pflanze ab, Muscari sind blau, hellblau, rosa und weiß.

Nach der Blüte erscheinen Muscari-Früchte - geflügelte, nistende Samenkapsel. Schwarze Muscari-Samen sind sehr klein mit einer geringen Keimrate. Muscari sind unprätentiös, sie eignen sich perfekt zum Dekorieren eines Gartens und von Blumenbeeten.

Muscari-Blumensorten und ihre Arten

Die Sortenvielfalt der Muscari ist auffällig und zweifellos erfreulich. Bei diesen hellen Frühlings-Erstgeborenen gibt es etwa 70 Sorten.

Die häufigsten sind:

• Muscari "Alba" - weiß.

• Muscari "Kantab" - hellblaue Farbe.

• Muscari "Perle" - lila.

• Muscari "Fantasy" - blaugrüne Blüten mit glattem Übergang.

• Muscari "Sapphire" - dunkelblau.

• Muscari "Blue Spike" - blau.

Die Art der Muscari-Blüten umfasst sieben Arten:

Armenische Muscari (Kolchis). Temperaturbeständige Muscari beginnen im Frühjahr zu blühen und erfreuen das Auge zwei bis drei Wochen lang. Der armenische Muscari erhielt als erster den Spitznamen "Maushyazinthe"..

Die Blütenstiele der armenischen "Hyazinthe" sind groß und "gefüllt", die Blütenstände haben eine Übergangsfarbe, die unteren sind dunkelblau mit weißem Rand, die oberen sind heller. Das Aroma ist süß, anhaltend.

Unter den Sorten armenischer Muscari sind:

Terry Muscari "Blue Spike" ist eine mehrblütige Stielbürste, eine zottelige Blume, voluminös und faszinierend mit ihrer Schönheit. Die Sorte ist wählerisch beim Füttern.

Ein traubenartiger Muscari. Diese Art kommt in Südeuropa und der Türkei vor. Der traubenförmige Muscari zeichnet sich durch seine "universelle" Nachfrage, Unprätentiosität und Schönheit aus. Die Stiele sind kleiner als die der armenischen Muscari, aber die Farbkategorie der Art ist umfangreicher.

Breitblättriger Muscari. Der Hauptunterschied liegt im Namen der Art, das Laub der Pflanze ist breiter als das anderer Blüten der Gattung Muscari. Die breitblättrige Ansicht ergibt bei richtiger Pflege zwei Stiele, dunkelblaue Blüten mit schweren, großen und dichten Blütenständen.

Blasse Muscari. Es wächst am häufigsten in Bergen und Schluchten. Der Stiel ist klein, die Farbe variiert von hellblau bis weiß. Eine weit verbreitete Sorte dieser Art ist aufgrund ihrer Farbempfindlichkeit zu "Pink Muscari" geworden..

Muscari mit Haube. Das ursprüngliche Aussehen und das erstaunliche Aroma dieser Pflanze lassen keine gleichgültigen Passanten zurück. Eine Pflanze mit einem büschelförmigen Stiel, rosa, blauen oder violetten Blüten, die sich auf bogenförmigen Blattstielen befindet. Beliebte Sorten der Art wurden erkannt als: "Blue Spike" und "Plumozum".

Muscari Oche (Tubergena). Der westliche Iran gilt als Geburtsort dieser Art von Muscari. Die Pflanze siedelt sich an warmen, sonnigen Orten an, die Blütenstände haben eine satte blaue Farbe, umgeben von einem hellen, geschnitzten Rand. Für Komfort - die Pflanze braucht belüfteten, leichten Boden.

Muscari ist hübsch (Kadan Nae). Eine andere Art von Muscari, die in Israel wächst, insbesondere in israelischen Nationalparks. Die Pflanze ist dort zum Sammeln verboten. Die Stiele kadan nae sind mittelgroß und zeichnen sich durch eine Übergangsfarbe von dunkelblau zu hell- und weiß gezahntem Rand aus.

Damit endet die Artenvielfalt von Muscari nicht, sondern erfreut uns weiterhin mit ihrer Vielfalt: Muscari Ambrosia, veränderlich, großfruchtig, weißes Gras, Muskatnuss, untergroß, aromatisch, kaukasisch, türkisch ergänzen ebenfalls die Sortenlisten dieser schönen Pflanze.

Muscari-Zwiebeln im Freien pflanzen

Muscari lieben wie alle Frühlingsblumen viel Sonnenlicht. Daher sollte der Standort für das Pflanzen von Muscari beleuchtet und windstill gewählt werden. Darüber hinaus tolerieren Muscari wie Krokusse keine Staunässe, sodass der Boden zum Pflanzen einer Pflanze locker, belüftet und fruchtbar sein sollte.

Muscari wird am besten mit mehrjährigen Pflanzen auf demselben Blumenbeet gepflanzt, wobei die Blütenfolge beachtet und die klimatischen Merkmale der einzelnen Pflanzen berücksichtigt werden. Krokusse, Muscari, Schneeglöckchen, Kamille, Tulpen, Narzissen und Hyazinthen verstehen sich gut miteinander, so dass ihre Nachbarschaft auf dem Gelände nicht verboten ist.

Muscari gehören zu den ersten Frühlingsblumen. Ihre Blüte beginnt lange bevor das Laub auf den Bäumen erscheint. Sie können also Muscari in der Nähe von Bäumen pflanzen, ohne sich über übermäßiges oder fehlendes Sonnenlicht Gedanken machen zu müssen.

Eine solche Nachbarschaft wird das Problem mit Unkraut, Wind und zusätzlicher Düngung lösen. Muscari im Herbst, mit einer solchen Nachbarschaft, können Sie nicht ausgraben, und fühlen Sie sich frei, für den Winter zu verlassen, nur im Herbst, harken Sie nicht das Laub, sondern lassen Sie es auf der Oberfläche, dies schützt den Boden vor dem Einfrieren, einschließlich der Muscari-Zwiebeln.

Das Pflanzen von Muscari erfolgt am besten im Herbst. Der Bereich zum Pflanzen von Blumen sollte sauber sein, ausgegraben und mit organischer Substanz gedüngt werden. Pflanzen Sie in Familien mit zwei oder drei Zwiebeln pro Loch.

Die Zwiebeln zum Pflanzen müssen im Voraus vorbereitet, auf das Vorhandensein von Krankheiten und Schädlingen untersucht und mit einer Lösung von Karbofos oder einer schwachen Lösung von Mangan geätzt werden. Eine andere einfache Methode zum Schutz vor Schädlingen ist ebenfalls geeignet. Einige Gärtner beschichten die Muscari-Zwiebel vor dem Pflanzen mit "Vishnevsky" -Salbe und pflanzen sie dann.

Die geformten Löcher müssen gut bewässert sein. Vor dem Pflanzen sollten Sie auf die Entwässerung achten. Gießen Sie dazu Sand in das Loch. Pflanzen Sie große Muscari-Zwiebeln einzeln, kleine 2-3 Zwiebeln pro Loch. Nach dem Pflanzen werden die Löcher mit Flüssigdünger für Zwiebelpflanzen bewässert..

Überprüfen Sie beim Kauf von Blumen sorgfältig deren Aussehen und Sprossen (wenn Sie gekeimte Zwiebeln nehmen), das Vorhandensein schwarzer (brauner) Flecken auf der Zwiebel oder deren Lethargie sind nicht akzeptabel.

Die Transplantation und Reproduktion von Muscari-Zwiebeln kann nach dem Alter der Pflanze im Alter von 5 bis 6 Jahren erfolgen.

Muscari Blumenpflegetipps

Oft steht ein unerfahrener Florist vor so wichtigen Fragen:

Wann Muscari pflanzen? Wie pflege ich Muscari? Die Antworten auf diese Fragen werden in diesem Abschnitt beschrieben..

Die Pflege von Muscari-Blumen wird selbst für einen unerfahrenen Floristen nicht schwierig sein. Muscari Blume ist unprätentiös und stabil. Bereits im Herbst können Muscari-Zwiebeln auf offenem Boden gepflanzt werden, da diese Blüten ziemlich erträglich überwintern.

Muscari erfordern keine besondere Pflege. Füttere die Pflanze einmal im Jahr, da Muscari Mineraldünger nur ungern annehmen, aber sie werden dir für organische Stoffe mit üppiger Blüte danken.

Wenn die Stiele gequetscht wurden, verpflanzen Sie die Zwiebeln, teilen Sie große Familien im Herbst und pflanzen Sie sie separat.

Die Pflanze muss nicht häufig gewässert werden, da im Frühjahr mit dem Schmelzen des Schnees viel Feuchtigkeit im Boden vorhanden ist (außer im nicht schneereichen Winter), und während der Ruhephase ist für Muscari-Zwiebeln überhaupt keine Bewässerung erforderlich.

Muscari fordern keine Top-Dressing, aber wenn Ihre Parzelle in der Fruchtbarkeit der Sahara-Wüste ähnlich ist, wird die Kompostierung im Herbst und während der Muscari-Blüte empfohlen. Und vorausgesetzt, die Fütterung erfolgt zweimal im Jahr, kann Muscari problemlos bis zu zehn Jahre lang an einem Standort vorhanden sein.

Während der Blüte erfordern Muscari keine besondere Aufmerksamkeit. Sie können die Pflanzen leicht spudeln und den Boden lockern. Dies muss sorgfältig durchgeführt werden, ohne die Blätter und die Zwiebel zu beschädigen. Wenn die Blüte von Muscari das Auge nicht mehr erfreut (die Blütenstände sind gequetscht oder stumpf), ist es Zeit, die Pflanze an einen neuen Ort zu verpflanzen.

Muscari wird im Herbst an eine neu vorbereitete (gegrabene, befruchtete) Stelle transplantiert. In die bis zu 15 cm tiefen geformten Löcher, wie beim Pflanzen, geben wir Drainage in Form von Sand und setzen gesunde Muscari-Zwiebeln (nicht mehr als 2 Stück pro Loch) ein, bestreuen sie mit Erde und bedecken sie mit Mulch zum Überwintern.

Muscari vermehren sich ohne angemessene Aufmerksamkeit - willkürlich, selbstsaatend. Um ein Überwachsen nur eines Pflanzentyps in der Region zu vermeiden, sollten die Stiele daher abgeschnitten werden, bevor der Samenkasten gebildet wird..

Reife Muscari-Samen können nur zwei bis drei Jahre nach der Bildung der Zwiebel einen Stiel freisetzen. Daher liegt es an Ihnen, zu entscheiden, ob Sie an solchen Sämlingen basteln möchten. Durch das Sammeln und Säen von Samen werden jedoch die Kosten für den Kauf von Pflanzenmaterial erheblich gesenkt. Die Aussaat von Muscari-Samen erfolgt im Herbst oder Frühjahr bis zu einer Tiefe von höchstens 3 cm.

Die meisten Gärtner überlassen Muscari völlig sich selbst und glauben, dass die Pflege einer Pflanze, die wie Unkrautvegetation aussieht, nicht erforderlich ist: Sie sind nicht anfällig für Krankheiten, sind kältebeständig, vermehren sich selbst, es gibt viel Feuchtigkeit im Frühjahr. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass eine unbeaufsichtigte Pflanze früher oder später zerquetscht oder stirbt.

Daher lohnt es sich, die Blüten einmal pro Woche zu untersuchen, verwelkte Stiele zu entfernen und während der Vegetationsperiode ein Top-Dressing aufzutragen. Nachdem die Muscari verblasst sind, schneiden Sie die getrockneten Stängel ab, hören Sie auf zu gießen, fügen Sie Kalium und Phosphor hinzu und bedecken Sie sie mit Mulch zum Überwintern.

Krankheiten und Schädlinge von Muscari-Blüten

Muscari sind selten anfällig für alle Arten von Krankheiten und Schädlingsbefall. In der Gartenpraxis gibt es jedoch Fälle von Schädigungen des Muscari-Stiels durch Mosaike, wobei der Knollenteil von Fäulnis- und Pilzkrankheiten betroffen ist. Darunter beginnt die Pflanze zu leiden, der Prozess des Welkens tritt auf, das Aussehen verschlechtert sich und der Tod tritt ein..

Um eine Infektion mit Viren, Fäulnis und Pilzen zu verhindern, müssen zunächst agrotechnische Maßnahmen getroffen werden, um die Ausbreitung einer Infektion zu verhindern. Räumen Sie den Bereich rechtzeitig auf, schneiden Sie verwelkte und kranke Blütenstiele ab und lassen Sie kein Wasser in dem Bereich stagnieren. Schützen Sie das Blumenbeet vor Schädlingen wie Blattläusen und Raupen, die Muscari-Blüten schädigen können.

Bei den ersten Anzeichen einer Krankheit ist es notwendig, erkrankte Stiele abzuschneiden und die Pflanze mit Schutzpräparaten mit einem breiten Wirkungsspektrum zu behandeln.
Mit der richtigen Pflege werden Muscari-Blumen Sie über einen langen Zeitraum mit dicken und hellen Blüten erfreuen, und die Betrachtung eines schönen, duftenden Blumenbeets wird all Ihre Bemühungen rechtfertigen..

Muscari

Die Pflanze ist auf Sträucher in Almwiesen und Waldrändern in den Steppenregionen Nordafrikas, Zentral- und Kleinasiens verteilt. Es gibt ungefähr 60 Arten in der Gattung Muscari in der ehemaligen UdSSR - 20.

Muscari sind Zwiebelpflanzen, etwa 30 cm hoch. Muscari-Zwiebeln sind eiförmig, äußere Schuppen sind leicht. Die Blätter sind basal, linear, 17 cm lang, bei einigen Arten erscheinen sie im Frühjahr, bei anderen im Herbst, und dann bleiben die Blätter im Winter im Schnee.

Blüten in Muscari mit einer zylindrischen Blütenhülle, bestehend aus 6 Blättern mit gebogenen Rändern von dunkelblau bis weiß, 0,6 lang, gesammelt in einem razemosen Blütenstand. Muscari haben ein angenehmes, starkes Aroma.

Arten und Sorten von Muscari

Fast alle Arten von Muscari sind dekorativ. Die hellvioletten, blauen oder blauen Blütenstände der meisten Arten sind sehr attraktiv und riechen angenehm..

Muscari Armenier

Wächst auf Ebenen im Nordwesten der Türkei und im Kaukasus.

Die Glühbirne ist 3 cm lang. Die Blätter der armenischen Muscari sind 4-7. Stiel mit mehrblütigem, fast kugelförmigem Blütenstand, mit sterilen Blüten oben drauf. Der armenische Muscari blüht im späten Frühjahr etwa 25 Tage lang. Winterhart ohne Obdach. Winter ohne Blätter.

Folgende Sorten sind beliebt: 'Blue Spike', 'Cantab', 'Christmas Pearl', 'Fantasy Creation', 'Sapphire'.

Muscari Osh

Die Glühbirne ist 2 cm lang. Der Stiel hat Blütenstände von blauen Blüten mit blassen Zähnen. Muscari Osh blüht Mitte des Frühlings. Verträgt die Benetzung des Bodens schlecht. Muscari Osh Winter ohne Blätter.

Muscari uviform

Wächst auf Wiesen im subalpinen Gürtel Europas. Muscari rebenförmig eine der beliebtesten Arten in der Gartenkultur.

Muscari rebenförmig hat eine Sorte mit schneeweißen Blüten.

Muscari mit Haube

Eine schöne Zwiebelpflanze aus Nordafrika und Asien. Unter natürlichen Bedingungen wächst es zwischen Sträuchern, auf Wiesen, an den Rändern.

Der Pfeil hat eine mehrblütige lose Bürste mit einem Büschel. Dieses Büschel mit Muscari-Haube ist ein Bündel blau-lila Blüten auf erhabenen hohen, bunten Stielen.

Fruchtbare Blüten sind lilienförmig, braun mit einem cremigen Rand. Der Pfeil bildet sich im Juni. Zu Beginn der Blüte beträgt die Höhe des Pfeils zusammen mit dem Blütenstand nicht mehr als 25 cm, aber am Ende der Blüte wächst der Pfeil und erreicht eine Höhe von 70 cm.

Muscari mit Haube trägt reichlich Früchte, vermehrt sich aber nur schwach vegetativ. Die Zwiebel ist shirokokonicheskaya, dicht, 4 cm im Durchmesser. Wenn Muscari auf fruchtbarem Land wachsen, bildet es eine große Anzahl von Blättern und manchmal zwei Blütenstände.

Dies ist eine niedliche Pflanze, die auf Rasenflächen und Rasenflächen, in Blumenbeeten mit mehrjährigen Blüten und in einer Gesellschaft von niedrig wachsenden Bodendeckergräsern spektakulär aussieht.

Muscari-Laubblatt

Gefunden in Kleinasien an Waldrändern.

Die Zwiebel ist eiförmig und 3 cm lang. Das Blatt des Muscari-Laubblatts ist lanzettlich und 17 cm lang. Stiel 25 cm lang, hat einen mehrblütigen zylindrischen Blütenstand. Die Blüten des Muscari-Laubblatts sind lila, die oberen sind heller. Wärmeliebende Arten.

Myscari racemose

Unter natürlichen Bedingungen wächst es auf Wiesen, Steppen, selten auf Ackerland in Russland, auf der Krim, in Mitteleuropa, in Westtranskaukasien und im Mittelmeerraum.

Zwiebel 3 cm lang, 2 cm im Durchmesser. Blütenhülle länglich, 0,5 cm breit und 0,7 lang, blau-violett. Muskari racemose blüht im Mai etwa 28 Tage lang. Muscari racemose überwintert ohne Laub.

Lage der Muscari

Die Pflanze kann gut in der Sonne und in etwas Schatten wachsen. Ziemlich unprätentiös, winterhart. Diese Kultur sollte nicht in niedrigen Gebieten gepflanzt werden, da sie eine längere Stagnation des Wassers nicht toleriert..

Boden für Muscari

Die Zwiebeln sind anspruchslos für den Boden, aber bei richtiger Pflege bilden sie große Zwiebeln und kräftige Blütenstände. Sie reagieren gut auf Befruchtung.

Muscari Pflege

Während der Blüte brauchen sie Feuchtigkeit und bevorzugen im Ruhezustand eine trockene Umgebung. Da Muscari maximal Nährstoffe benötigen, werden im Herbst Düngemittel auf den Boden ausgebracht; Es ist besser, guten Kompost zu nehmen. Muscari sind sowohl gegen Krankheiten als auch gegen Schädlinge resistent.

Fortpflanzung von Muscari

Vermehrung durch Tochterknollen, die bis zu einer Tiefe von 6 cm gepflanzt werden. Die Transplantation wird nach 7 Jahren durchgeführt. Samen werden nach der Sammlung ausgesät, sie verlieren schnell ihre Keimung, Muscari vermehren sich gut und säen sich selbst aus. Sämlinge werden im dritten Jahr blühen.

Mit Muscari

Sie haben ein starkes und sehr angenehmes Aroma. Muscari werden auf Rasenflächen, Bergrücken, Steingärten und Bordsteinen verwendet.

Muscari erzwingen

Muscari Laub, traubenartig, armenisch sind zum Forcen geeignet. Das Pflanzenmaterial wird bei einer Temperatur von 22 Grad und nach den ersten Oktobertagen bei 17 Grad gelagert. Der Raum ist gut belüftet.

Ende September gepflanzt. Der Boden muss feucht sein. Nach dem Pflanzen wird der Boden gut verschüttet und dann feucht gehalten. Die Blüte erfolgt drei Wochen nach dem Temperaturanstieg auf 15 Grad.

Beschreibung der 23 besten Sorten und Arten von Muscari-Pflanzen, Pflanzung und Pflege auf freiem Feld

Muscari-Blüten haben eine überraschende Ähnlichkeit und Hyazinthe. Gärtner und Floristen nennen es daher Maushyazinthe. Muscari ist der erste, der nach dem Winterfrost aufwacht und blüht. Die Pflanze erhielt ihren Namen aufgrund ihres zarten Moschusaromas, das von zahlreichen Blüten in Form von Glocken stammt. Die Pflege der Muscari-Blume ist recht einfach. Sie verträgt leicht Frost, sodass Blumenzüchter am Ende des Herbstes auf offenem Boden pflanzen können.

Beschreibung und Funktionen

In ihrer natürlichen Umgebung kommt die Pflanze in Wäldern und an den Berghängen der Krimhalbinsel, im Kaukasus, in den Mittelmeerländern, in Asien, Afrika und Europa vor. Muscari gehört zu den Zwiebelpflanzen der Spargelfamilie. Zuvor gehörte die Blume zu den Hyazinthensorten..

Muscari Eigenschaften und Merkmale:

  1. Maximale Blütenhöhe 30-35cm.
  2. Die Blätter sind schmal, lang, grün und wachsen im Herbst nach.
  3. Der Blütenstiel ist hoch in Form einer Weintraube mit vielen kleinen Blüten aus Glocken in den Farben Lila, Blau, Weiß und Blau.
  4. Die Blume ist beständig gegen plötzliche Temperatur- und Froständerungen.
  5. Nach der Frühlingsblüte verdorrt die Pflanze vollständig..
  6. Aufgrund der frühen Blüte ist die Pflanze selten Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt..

Wichtig! Für die Zwiebeln und Blüten von Muscari stellen Vögel keine Gefahr dar, da die Pflanze Substanzen enthält, die für Vögel giftig sind..

Heute sind mehr als 60 Muscari-Arten bekannt. Floristen und Gärtner bevorzugen jedoch Pflanzen mit resistenten Eigenschaften gegenüber extremen Temperaturen und Frösten..

Armenisch

Muscari "Armenicum" zeichnet sich durch seine Unprätentiosität gegenüber klimatischen Bedingungen aus. Die aktive Blütezeit beginnt im späten Frühjahr und dauert ca. 3 Wochen. Die Blütenstände von "Armeniacum" sind dicht. Blaue Glocken mit einem weißen Rand am unteren Rand des Blütenstandes gehen nahtlos in die helleren Blüten am oberen Rand der Pflanze über.

Grosny

Der weinförmige Muscari wird seit dem späten 16. Jahrhundert in der dekorativen Blumenzucht verwendet. Diese Art von Pflanze hat bei Gärtnern große Popularität erlangt, obwohl ihre Blüten kleiner sind als die anderer Sorten dieser Kultur. Die Farbskala der traubenartigen Muscari-Sorte ist jedoch größer. In der Natur gibt es blaue, blaue, weiße und rosa Blumensorten..

Laubblatt

Die Art zeichnet sich durch breite Blattspreiten aus, die eher wie Tulpenblätter aussehen. Am Stiel bildet sich ein dichter Blütenstand mit Glocken dunkelblauer Blüten. Aus jeder der gepflanzten Zwiebeln dieser Sorte entstehen mehrere Sprossen..

Blass

Die kurze Pflanze kommt am häufigsten in den Bergen vor. Die Blütenstände sind klein, aber dicht, weiß, blau, manchmal rosa.

Crested

Wenn der Muscari mit Haube blüht, bildet sich im oberen Teil des Stiels ein Kamm. Daher hat die Pflanze zwei Ebenen, lila Glocken am Stiel selbst und kleine lila Blüten auf dem Kamm.

Ein schönes Gartenhaustier "Osh" kommt aus dem Iran. Die aktive Blütephase findet Mitte des Frühlings statt. Die Blütenstände sind dicht, von verschiedenen Blautönen, gelegentlich gibt es hellere Blüten, Blätter von ungewöhnlicher Halbmondform. Die Blume stirbt schnell an einem Überschuss an Feuchtigkeit.

Ziemlich

Es ist die früheste Muscari-Art aus den Mittelmeerländern und tritt am Ende des Winters in die aktive Blütephase ein. Eine kurze Pflanze mit dichten Blütenständen von dunkelblauer Farbe.

Langblütig

Muscari dieser Art kommen an den Hängen des Transkaukasus und des Alpengürtels vor. Die maximale Höhe des Stiels beträgt 15 cm. Während der Blütezeit ist er mit blauen glockenförmigen Blüten bedeckt. Jeder Blütenstand hat bis zu 50 kleine Blüten.

Belozevny

Weißgrüner Muscari wird bis zu 20 cm groß. Die Blütenstände sind dicht, mit dunkelvioletten Blüten, die an den Rändern weiße Zähne haben.

Großfruchtig

In seiner natürlichen Umgebung kommt die Pflanze in Griechenland und der Türkei vor. Blütenhöhe bis 25 cm. Die aktive Blütephase beginnt im Mai. Die Blütenstände sind gelb mit einem braunen Rahmen. Die Sorte ist thermophil, verträgt keinen Frost.

Racemose

Muscaris Racemose wird bis zu 12 cm groß. Die Blütenstände sind dicht mit blauen Glocken. Die aktive Blütezeit erfolgt im späten Frühjahr und dauert 3-4 Wochen.

Azurblau

In seiner natürlichen Umgebung trifft sich die Art "Azure" an den Berghängen der Türkei. Die Pflanze verträgt Temperaturänderungen gut, mag aber keine übermäßige Feuchtigkeit. Tritt im April in die Blütephase ein. Blütenstände sind dichte, blaue und blaue Töne.

Wichtig! Jeder Pflanzentyp ist in Sorten unterteilt, die sich in Größe, Blättern und Blütenständen sowie Farben unterscheiden..

Beliebte Sorten

Jede Blumensorte hat unterschiedliche Blütezeiten und dekorative Eigenschaften. Das kompetente Pflanzen von Muscari auf offenem Boden ermöglicht es Ihnen daher, die schöne Aussicht und die angenehmen Aromen blühender Pflanzen lange Zeit zu genießen..

Blaue Spitze

Eine bis zu 25 cm hohe Blume tritt im späten Frühjahr in die Blütephase ein. Die Blütenstände sind verzweigt mit mehreren blauen Glocken. Ein Blütenstand bietet Platz für bis zu 170 Blüten.

Cantab

Mehrjährige Muscari-Sorte. Die aktive Blütephase beginnt im Mai. Die Blütenstände sind dicht mit blau-blauen Blüten.

Weihnachtsperle

Die Sorte "Christmas Pearl" zeichnet sich durch schöne, große Blütenstände von Purpurtönen aus.

Flug der Fantasie

Ungewöhnliche Muscari-Sorte mit grünlichen und blauen Blüten.

Dunkle Augen

Die Sorte wird bis zu 25 cm groß, die Blätter sind schmal und dunkelgrün gefärbt. Die Blütezeit ist der späte Frühling. Blütenstände sind dichte Blautöne, weißer Rand an den Glockenspitzen.

Plumosum

Die Sorte "Komosum Plumozum" gehört zu den Muscari-Arten mit Haube. Die Blume zeichnet sich durch ein dekoratives, zotteliges Aussehen und ein angenehmes Aroma aus..

Himmelblau

Mehrjährige Muscari-Sorte. Blütenstände sind dichte, blaue glockenförmige Blüten mit einem leichten, angenehmen Aroma.

Saphir

Frostbeständige Sorte. Die aktive Blüte beginnt im April. Die Blütenstände sind dicht, mit kleinen blauen Glocken mit einem silbernen Farbton.

Alba

Weiße Blütenstände der Sorte "Alba" schmücken Blumenbeete und Frühlingsgartenkompositionen. Tritt im März in die aktive Blütephase ein.

Großes Lächeln

Die Sorte zeichnet sich durch große Blütenstände bis zu 12 cm in hellblauen Tönen mit einem weißen Rahmen an den Rändern aus. Es beginnt Mitte des Frühlings zu blühen. Blütezeit 2-3 Wochen.

Razletayka

Die Muscari-Sorten "Album" eignen sich zur Dekoration von alpinen Gartenlandschaften und Blumenbeeten. Die Pflanze blüht Mitte des Frühlings. Blütenstände sind dicht, weiß.

Im Garten wachsen

Muscari ist eine unprätentiöse Pflanze und erfordert keine besondere Pflege. Die Blume wächst in ihrer natürlichen Umgebung unter schwierigen Bedingungen von Berghängen und Wäldern. Daher ist die Pflanze anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens und wächst auch in den unfruchtbarsten Gebieten..

Wann pflanzen?

Die Knollenkultur wird im Herbst auf offenem Boden gepflanzt. Wenn jedoch Herbstarbeiten fehlen, können im Frühjahr Blumen gepflanzt werden..

Vor dem Pflanzen der Pflanze wird die Erde bis zu einer Tiefe von 8 bis 10 cm gründlich gelockert.

Wie man pflanzt

Bevor die Zwiebeln auf offenem Boden gepflanzt werden, werden sie untersucht. Der Samen sollte keine offensichtlichen Schäden oder Anzeichen von Verfall aufweisen. Als nächstes werden die Zwiebeln mit einer Manganlösung oder anderen Desinfektionsmitteln gegossen und 30-40 Minuten stehen gelassen. Pflanzlöcher werden im Voraus vorbereitet und bewässert. Die Tiefe der Löcher beträgt 7-10 cm. Je größer die Lampen, desto tiefer sollten sie sein. Kleine Zwiebeln vertiefen sich nicht mehr als 3 cm.

Der Abstand zwischen den Löchern beträgt 5 bis 10 cm.

Wichtig! In großen Gruppen liefert Muscari das beste dekorative Ergebnis..

Pflegefunktionen

Um große Blüten mit hellen Blütenständen zu erhalten, wird dem Boden Kalk mit einem hohen Säuregehalt zugesetzt. Die Pflanze entwickelt sich auf saurem Boden, aber die dekorativen Eigenschaften gehen verloren. Die Pflanze verträgt keine Staunässe im Boden und wird daher nicht in Grund- und Bodenwasser gepflanzt.

Bewässerung

Das aktive Wachstum beginnt im zeitigen Frühjahr, wenn der Boden nach Winterniederschlägen und Regenfällen gut angefeuchtet ist. Und da die Blume keinen Feuchtigkeitsüberschuss mag, muss sie nicht systematisch bewässert werden. Bewässern Sie die Pflanze nur bei Bedarf. Wenn es während der aktiven Blütephase keinen Niederschlag gibt, benötigt die Pflanze zusätzliche Bodenfeuchtigkeit.

Top Dressing

Wenn dem Boden Nährstoffe und Nährstoffe fehlen, wird die Pflanze mit organischen Düngemitteln gefüttert. Im Herbst wird der Boden mit Humus vermischt.

blühen

Die Blütezeit von Muscari unterscheidet sich von seiner Sorte und Sorten. Einige Pflanzensorten blühen Ende Februar, es gibt Sorten, die erst im Juni in die Blütephase eintreten..

Transfer

Alle 5 Jahre wird eine Frühlingsblume umgepflanzt. Auf einem gepflegten und fruchtbaren Boden kann die Pflanze bis zu 10 Jahre lang nicht berührt werden, aber dann müssen Sie noch verpflanzen. Muscari vertragen einen Ortswechsel gut, daher können zu dekorativen Zwecken Sprossen, die bereits aus den Zwiebeln gewachsen sind, transplantiert werden.

Destillation

Jede Pflanzensorte hat ihre eigene Blütezeit. Daher werden zum Erzwingen von Pflanzen Zwiebeln derselben Sorte ausgewählt..

Reproduktion

Selbst ein unerfahrener Gärtner oder Florist kann die Reproduktion von Frühlingsblumen in einem persönlichen Grundstück bewältigen..

Muscari oder Maushyazinthe im Frühlingsgarten

Der Sommer ist also vorbei, was bedeutet, dass es Zeit ist, über die Frühlingsdekoration des Gartens nachzudenken. "Ist es nicht zu früh?" - du denkst vielleicht. Es ist Zeit! Nach einem langen monochromen Winter sehnt sich das menschliche Auge nach Farbvielfalt und findet sie in der Frühlingsblüte zarter Zwiebelpflanzen, unter denen Muscari einen besonderen Platz einnehmen. Diese anmutigen blauen "kleinen Mäuse", die einen subtilen, moschusartigen Duft ausstrahlen, sobald die Leute es nennen - und Viperzwiebeln, Maushyazinthen und sogar Traubenhyazinthen. Ihr botanischer Name ist jedoch seit mehr als einem Jahrhundert unverändert geblieben - Muscari (lat.Muscári). In satten Blautönen malen sie felsige Hügel, die Ränder von Blumenbeeten, Bordsteine ​​und Topfpflanzen. Einfache Anbautechniken, anspruchslose Bodenverhältnisse und eine hohe Dekorativität ermöglichen es Muscari, ein ständiger Frühlingsgast aller unserer Gärten zu werden..

Muscari sind kleinknollige Pflanzen der Familie der Asparagaceae, obwohl sie in früheren botanischen Referenzen als Hyacinths (Hyacinthaceae) oder Liliaceae (Liliaceae) bezeichnet wurden. In freier Wildbahn kommen sie in den Bergregionen des Mittelmeers, Europas, Asiens, Afrikas, der Krim und des Kaukasus vor. Muscari sind mehrjährige Ephemeroide, da nach einer kurzen Vegetationsperiode die Luftteile der Pflanze absterben und die Zwiebel, die die notwendige Nährstoffversorgung angesammelt hat, in eine Ruhephase eintritt.

Die Pflanzenhöhe überschreitet 25 cm nicht, die Zwiebeln sind klein, eiförmig und haben einen Durchmesser von nicht mehr als 2 cm. Die Basalrosette besteht aus 7-9 dünnen, geradlinigen Blättern. Der nackte Stiel ist mit kleinen Blüten gekrönt, die in einer dichten, spitzenförmigen Traube gesammelt sind. Die blau-violette Muscari-Palette wurde kürzlich mit den erstellten Sorten weißer, rosa und hellgelber Exemplare verdünnt.

Beliebte Arten und Sorten von Muscari

Es sind mehr als 40 Arten von Muscari bekannt, von denen fast alle im Landschaftsbau verwendet werden.

Die Rebsorte ermöglicht die Bildung mehrfarbiger Klumpen, die die Blütezeit von April bis Juni verlängern. Wir präsentieren einige Arten von Muscari, die am häufigsten von Meistern der Landschaftskreativität verwendet werden.

Muscari Armenian (m.armeniacum) ist eine beliebte spätblühende Art. Lange Blüte im Mai, meist 3-4 Wochen.

Die dekorativsten Sorten:

Blue Spike ist eine bollfreie Sorte. 1963 mit einem Preis ausgezeichnet. Doppelte blaue Blüten werden in einem üppigen, stark duftenden Blütenstand gesammelt, der aus 150-170 Blüten mit verzweigten Stielen besteht. Pflanzenhöhe bis zu 20 cm. Während der Saison bildet die Zwiebel bis zu 3 Kinder.
Fantasy Creation - gefüllte Blüten zu Beginn der Blüte sind grün, nehmen allmählich eine hellblaue Farbe an, Pflanzenhöhe bis zu 20 cm.
Pink Sunrise - rosa blühende Sorte bis zu einer Höhe von 15 cm.

Muscari

Veröffentlicht am 5. Juli 2013 Aktualisiert am 28. April 2018

Die Gattung Muscari (Muscari) gehört zur Familie der Hyazinthen (Hyacinthaceae) und umfasst mehr als 60 Arten, die in Südeuropa, Nordafrika, Klein-, Vorder- und Mittelasien (westlicher Teil) verbreitet sind.

Die Blume erhielt den wissenschaftlichen Namen für ihr angenehmes Aroma, das an den Geruch von Moschus erinnert. Muscari wird im Volksmund Maushyazinthe genannt, anscheinend wegen der ähnlichen Struktur des Blütenstandes, der Blütezeit und der geringen Größe der Pflanze (Maus in einem Bouquet). Die Briten nennen Muscari-Traubenhyazinthe wegen der Ähnlichkeit des Blütenstandes mit einer dichten Weintraube. Es gibt einen weiteren populären Namen, der nicht allzu euphonisch ist - den Viperbogen. Vielleicht wurde es für die Ähnlichkeit von Blättern mit Zwiebeln und wieder kleinen Größen gegeben.

Muscari sind frühlingsblühende Knollen-Ephemeroide. Dies sind mittelgroße Pflanzen (10-30 cm hoch) mit langen, meist schmalen, hellgrünen Blättern. Die Zwiebeln sind eiförmig und haben einen Durchmesser von bis zu 2 cm. Kleine glockenförmige Blüten werden in einem razemosen Blütenstand gesammelt, der einen geraden, starken Stiel krönt. Die Krone ist meistens blau und hellblau gefärbt, es kommen aber auch weißblumige Formen vor. Einige Arten haben lila oder gelbe Blüten.

Beliebte Sorten von Muscari

Im Ziergartenbau sind die folgenden Arten am häufigsten.

Muscari Armenian (M. armeniacum) stammt ursprünglich aus dem Südwesten Transkaukasiens und der Nordwesttürkei und wächst auf trockenen Ebenen. In russischen Haushaltsparzellen kommt diese Art häufiger vor als andere. Blumen sind kornblumenblau. Die Pflanze ist sehr unprätentiös, winterhart. Am Ende der Blüte setzen sich die Stängel häufig ab, wodurch die Dekorativität der Pflanzungen verringert wird. Es gibt Gartenformen und -sorten. Wird oft für Gruppenpflanzungen verwendet.

Muscari Osh (M. aucheri) kommt natürlich im Nordwesten des Iran vor. Die Blüten sind blau, deutlich glockenförmig. Die Art reagiert nicht gut auf übermäßige Feuchtigkeit.

Muscari-Weinreben (M. botryoides) wachsen auf Wiesen und Berghängen in den subalpinen und alpinen Gürteln Mittel- und Südeuropas. Eine der häufigsten in der Kultur. Äußerlich ähnelt es dem armenischen Muscari, hat aber engere und kürzere Blütenstände. Die Blüten sind blau mit einem violetten Farbton. Es sind weißblumige und rosablütige Formen bekannt. In der Kultur seit dem Ende des 16. Jahrhunderts.

Muscari changeable (M. commutatum) wächst an Berghängen im Mittelmeer. Die Blüten sind dunkelblau-violett. Winterhart.

Muscari-Laub (M. latifolium) bildet in Kleinasien Dickichte entlang der Waldränder. Es hat ziemlich breite Blätter, die der Pflanze ein ungewöhnliches Aussehen verleihen. Die Blüten sind dunkelviolett. Unter den Bedingungen Zentralrusslands braucht es Wärme und braucht leichten Schutz für den Winter. In wärmeren Regionen wird es für Gruppenpflanzungen verwendet..

Muscari-Weißgras (M. leucostomum) kommt in der Schwarzmeerregion, in Zentral-Transkaukasien, in Zentralasien und im Iran vor. Bevorzugt lockere fruchtbare Böden. Die Blüten sind dunkelblau mit einer violetten Tönung und einem weißen Hals.

Muscari unprätentiös (M. vernachlässigt) wächst auf natürliche Weise in Waldrändern, in Gebüschdickichten und auf felsigen Talussen in den Mittelmeerländern. Die Blätter sind groß, gürtelartig und erscheinen manchmal im Herbst. Die Blüten sind tief dunkelblau mit weißem Rand. Am oberen Rand des Blütenstandes befinden sich sterile hellblaue Blüten. Eine sehr unprätentiöse und winterharte Art, die sich durch Selbstsaat gut vermehrt.

Muscari multiflorous (M. polyanthum) kommt auf den Wiesen des subalpinen und alpinen Gürtels im Südwesten Transkaukasiens und im Nordosten der Türkei vor. Glockenförmige Blüten, hellblau, mit blassen Zähnen.

Wachsen und pflegen

Muscari sind unprätentiöse Pflanzen. Sie können sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten wachsen und sich an der Blüte erfreuen. Sie sind anspruchslos für Böden, aber auf kultivierten und fruchtbaren Böden bilden sie größere Knollennester und üppigere Blütenstände. Sie reagieren gut auf das Einbringen von nahrhaftem Humus oder Kompost in den Boden. Dies wird vor dem Pflanzen und jedes Jahr im Herbst empfohlen. Muscari reagieren wie die meisten Knollenpflanzen nicht gut auf stagnierende Flüssigkeitszufuhr..

Während der Vegetationsperiode und der Blüte benötigen sie feuchten Boden. Eine zusätzliche Bewässerung wird jedoch nur in trockenen Quellen nach einem Winter mit wenig Schnee empfohlen. In der Ruhezeit hingegen ist übermäßige Feuchtigkeit schädlich. Der Dünger wird im Herbst vorzugsweise in Form von Kompost ausgebracht. Muscari sind resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.

Fortpflanzung und Aussaat

Muscari vermehrt sich hauptsächlich vegetativ mit Tochterzwiebeln. Sie werden in der Regel in großen Mengen gebildet. Beim Umpflanzen werden die Tochterknollen getrennt, zerlegt und bis zu einer Tiefe von 6 bis 8 cm in einem Abstand von 10 cm voneinander gepflanzt. Wenn Sie schnell eine ziemlich dichte Bepflanzung benötigen, werden die Zwiebeln in einem Abstand von 5 cm gepflanzt.

Eine Transplantation wird alle 5-7 Jahre empfohlen. Samenvermehrung ist ebenfalls möglich, sie wird üblicherweise für botanische Arten verwendet. Die Aussaat erfolgt unmittelbar nach der Entnahme zu Beginn - mitten im Sommer, da sie während der Lagerung schnell ihre Keimung verlieren. Viele Muscari-Arten produzieren reichlich Selbstsaat. Junge Pflanzen aus Samen blühen im dritten Jahr.

Wie die meisten kleinen Zwiebelpflanzen des frühen Frühlings werden Muscari in Steingärten, im Vordergrund von Mischgrenzen, auf Rasenflächen, in Form von Rändern, in Kisten und Töpfen gepflanzt.

Muscari Armenier, breitblättrig und traubenförmig sind am besten zum Forcen geeignet.

Aufbewahrung der Glühbirnen

Die größten und gesündesten Zwiebeln, die im Frühsommer ausgegraben wurden, werden in einem gut belüfteten Raum gelagert. Bis Anfang Oktober werden sie auf einer Temperatur von 20-25 ° C gehalten, dann wird sie auf 17 ° C reduziert. Mitte Oktober - Anfang November werden sie in Töpfen bis zu einer Tiefe von 1–2 cm gepflanzt.

Vor dem Pflanzen werden die Zwiebeln 1 Stunde lang in einer Lösung von Kaliumpermanganat mittlerer Stärke eingeweicht. Blumenerde sollte feucht sein. Die Weiterentwicklung der Pflanzen hängt von der Temperatur ab. Bei 9 ° C erfolgt die Wurzelbildung der Zwiebeln innerhalb von 1,5 Monaten. Die Blüte erfolgt ungefähr 20 Tage nach dem Temperaturanstieg auf 12-15 ° C..

Muscari Blumen - Fotos, Sorten, Pflanzen und Pflege

Muscari ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Spargel. Auf andere Weise wird es Maushyazinthe oder Viperzwiebel genannt. Es gibt mehr als 60 Arten dieser Blume und sie wachsen zwischen zahlreichen Sträuchern in den Wäldern und Bergen Europas, auf der Krim und im Kaukasus.

INHALT

Armenischer Muscari (Muscari armeniacum)

Beschreibung von Muscari

Muscari haben ein angenehmes und starkes Aroma. Auf privatem Gebiet wachsen Gartenblumen, die klein und anmutig aussehen. Sie gelten als echte Dekoration des Geländes oder eines Rasens. Sehen Sie gut aus in verschiedenen Blumenbeeten oder Steingärten sowie in anderen Blumenarrangements. Oft auf Bordsteinen gepflanzt, was eine schöne Gegend bietet.

Die Hauptmerkmale von Muscari sind:

  • eiförmige Zwiebeln, die außen mit Lichtschuppen ausgestattet sind und eine Länge von 1,5 bis 3,5 cm haben und einen Durchmesser von 2 cm erreichen;
  • Muscari haben basale und lineare Blätter, deren Länge durchschnittlich 17 cm beträgt, deren Anzahl jedoch 6 Stück nicht überschreitet;
  • Die Höhe der Pflanze selbst überschreitet normalerweise 30 cm nicht.
  • der Stiel hat keine Blätter;
  • Blumen haben die Form eines Zylinders, eines Fasses oder einer Röhre und werden durch verschmolzene Blütenblätter dargestellt. An den Rändern sind sie leicht gebogen.
  • Die Pflanze kann verschiedene Farben haben, daher gibt es Muscari sowohl in Weiß als auch in Dunkelblau.
  • die Länge der Blüten beträgt durchschnittlich 0,5 cm;
  • geflügelte Kästen mit drei Nestern wirken als Muscari-Früchte, und ihre Form kann kugelförmig oder herzförmig sein;
  • Die Samen werden durch kleine schwarze Samen mit zahlreichen kleinen Falten dargestellt und bleiben ein Jahr lang ähnlich.

Muscari Ocean Magic

Arten und Sorten von Muscari

Es gibt viele Arten und Sorten von Muscari, aber einige der beliebtesten Sorten können unterschieden werden:

    Armenisch. Diese Art ist winterhart, daher beginnt die Blüte zu Beginn des Sommers. Die Pflanze blüht drei Wochen lang. Diese Art von Muscari ist als Maushyazinthe bekannt. Die obersten Blüten in den Blütenständen sind steril und hell, aber darunter befinden sich dunkelblaue Blüten mit einem weißen Rand. Diese Art von Muscari hat ein unglaublich angenehmes Aroma und Blue Spike und Christmas Pearl gelten als beliebte Sorten..

Muscari Blue Spike

Muscari rebenförmiges Album (Muscari Botryoides Album)

Blasser Muscari (Muscari pallens)

Muscari-Laub (Muscari latifolium)

Muscari mit Haube (Muscari comosum)

So gibt es einige Sorten und Sorten von Muscari. Jede Art hat ihre eigenen Eigenschaften, aber fast alle sind unglaublich dekorativ, weshalb sie effektiv zur Dekoration verschiedener Gebiete verwendet werden..

Muscari - Landung

Muscari gelten als beliebte Blumen, die in verschiedenen Gebieten angebaut werden. Sie sehen nur auf dem Rasen oder Rasen gut aus und werden auch effektiv in verschiedenen Blumenarrangements verwendet, einschließlich Alpenrutschen oder Blumenbeeten. Sie werden zu einer hellen Verzierung von Rändern, und in diesem Fall werden untergroße Sorten dieser Blume als ideale Lösung angesehen.

Muscari gehört zu den frühen Pflanzen, daher beginnt die Blüte Mitte des Frühlings, wenn noch keine Blätter an Bäumen oder Sträuchern sind. Während dieser Zeit erhalten Pflanzen viel Licht, was sich positiv auf ihr Wachstum auswirkt. Die Regeln für das ordnungsgemäße Pflanzen dieser Blumen umfassen:

  • Es ist erlaubt, mehrere Jahre lang Muscari in einem Gebiet des Territoriums zu züchten. Daher werden sie normalerweise neben anderen mehrjährigen Blüten gepflanzt, die auch lange Zeit nicht transplantiert werden.
  • Für das Pflanzen wird lockerer Boden mit guter Fruchtbarkeit und Wasserdurchlässigkeit gewählt.
  • Es wird Muscari empfohlen, erhöhte Bereiche des Territoriums zu wählen, aber es ist nicht erlaubt, dass starke Winde die Blumen ständig beeinflussen.
  • Die Pflanzung der Pflanze erfolgt im Herbst, und der optimale Zeitpunkt dafür ist Mitte Oktober;
  • Das Pflanzen von Muscari erfolgt sofort in Gruppen von Pflanzen, und dafür werden Zwiebeln, die früher an einem anderen Ort gewachsen sind, ausgegraben, wonach sie in einem neuen Gebiet gepflanzt werden.
  • Wenn neue Muscari-Triebe gekauft werden, müssen sie vor dem Kauf sorgfältig geprüft werden, da sie stark und gesund sein müssen.
  • Vor dem direkten Pflanzen der Muscari sollten alle Zwiebeln überprüft werden. Wenn dunkle Bereiche oder Schäden vorliegen, müssen diese Elemente beseitigt werden, da sie ohnehin nicht wachsen.
  • Alle Zwiebeln werden desinfiziert und 30 Minuten in einer 2% igen Lösung von Karbofos und dann in einer 1% igen Lösung von Kaliumpermanganat belassen.
  • Die Löcher zum Pflanzen von Muscari werden einen Tag vor der direkten Arbeit vorbereitet und müssen an einem Tag gut mit Wasser verschüttet werden.
  • Um eine optimale Entwässerung zu erreichen, wird den Löchern im Voraus eine kleine Menge Flusssand hinzugefügt.
  • Wenn die Muscari-Zwiebeln groß sind, sinken sie bis zu einer Tiefe von 7 cm in den Boden.
  • Zwischen den Pflanzen bleibt ein Abstand von ca. 8 cm;
  • Wenn es kleine Zwiebeln gibt, werden sie um 3 cm vertieft.

Das Pflanzen eines Muscari wird daher nicht als sehr schwieriger Prozess angesehen, so dass keine spezifischen Schritte erforderlich sind..

Muscari Cupido

Muscari - Pflege

Diese Pflanzen gelten als unprätentiös, sodass für die Pflege keine nennenswerten Investitionen oder viel Zeit erforderlich sind. Um einen optimalen Muscari-Zustand aufrechtzuerhalten, müssen Sie einfache Schritte ausführen:

  • Zu Beginn der Vegetationsperiode ist es wichtig, die Muscari regelmäßig zu gießen, danach hört sie auf, und Sie sollten im Voraus sicherstellen, dass der Boden wirklich Feuchtigkeit benötigt, da nach dem Winter im Frühjahr oft noch viel Wasser aus geschmolzenem Schnee oder Regen vorhanden ist.
  • Während der Ruhezeit ist keine Bewässerung erforderlich.
  • Es wird empfohlen, Muscari zunächst in fruchtbaren Boden zu pflanzen. Wenn diese Bedingung jedoch nicht erfüllt ist, dürfen die Pflanzen gefüttert werden, für die organische Düngemittel ausgewählt wurden, z. B. Humus oder Kompost.
  • Sie sollten keine große Menge Dünger missbrauchen, daher 5 kg pro 1 Quadratmeter. m.;
  • Die Blüte dauert normalerweise etwa 3 Wochen, und zu diesem Zeitpunkt ist es nicht erforderlich, die Muscari besonders zu pflegen, da dies nur ausreicht, um den Boden zu lockern und Unkraut zu beseitigen sowie verwelkte Blüten zu entfernen.
  • Die Muscari-Transplantation wird durchgeführt, nachdem sich die Qualität der Blüten verschlechtert hat und auch ihre Blüte nicht sehr attraktiv wird.
  • Pflanzen vermehren sich vegetativ, wobei die Babys von der Zwiebel der Mutter getrennt werden. Dieser Vorgang wird im Herbst bis Ende Oktober empfohlen.
  • Die Vermehrung dieser Pflanze durch Selbstsaat ist erlaubt, aber damit nicht die gesamte Fläche mit Muscari bepflanzt wird, werden am Ende der Blüte Stiele beseitigt.
  • Samen können nur innerhalb eines Jahres sprießen, daher müssen sie im Herbst in den Boden gepflanzt werden, für den sie sich um etwa 2 cm vertiefen;
  • Eine mit Samen bepflanzte Pflanze beginnt erst nach zwei oder drei Jahren zu blühen.

Muscari Pfefferminze

Muscari nach der Blüte

Viele Menschen entscheiden sich dafür, diese Pflanze überhaupt nicht zu pflegen, da sich Muscari leicht durch Selbstsaat vermehren und auch im Winter niedrigen Temperaturen standhalten. Um jedoch eine wirklich schöne, lange und helle Blüte zu erzielen, müssen Sie auf die Pflege dieser Blumen achten. Nach der Blüte der Muscari werden einfache Schritte ausgeführt:

  • Stiele werden sorgfältig geschnitten;
  • Es wird ein Top-Dressing eingeführt, das durch einen Flüssigdünger dargestellt wird, der Kalium und Phosphor enthält.
  • Die Bewässerung wird im Herbst reduziert, und nachdem die Muscari-Blätter vollständig gelb und verdorrt sind, hört die Bewässerung vollständig auf.
  • Wenn Blumen transplantiert werden müssen, wird dieser Prozess im Herbst durchgeführt.
  • Wenn es junge Muscari gibt, werden gelbe Blätter von ihnen entfernt, wonach Torf in den Boden eingebracht wird.

Muscari Weiße Magie

Krankheiten und Schädlinge von Muscari

Diese Pflanze ist wie andere lebende Plantagen in jedem Gebiet verschiedenen Schädlingen und Krankheiten ausgesetzt. Die häufigsten Probleme sind:

  • Zwiebelgelbes Zwergvirus. Es ist ziemlich einfach zu bestimmen, da auf den Blättern der Muscari ein spezielles grünes Mosaik erscheint und der Blütenpfeil verkürzt ist. Die Blätter werden schmaler und es ist auch ein depressives Wachstum erkennbar.
  • Gurkenmosaik. Es ist leicht zu erkennen, wenn grüne Streifen und Flecken auf den Blättern der Muscari erscheinen. Alle infizierten Pflanzen werden immer ausgegraben und verbrannt, andernfalls können andere Blumen infiziert werden..

Muscari - Foto

Muscari Ocean Magic

Muscari mit Haube (Muscari comosum)

Muscari vernachlässigen

Muscari Nachtaugen

Muscari Azureum (Azureum)

So sind Muscari schöne und exquisite Blumen, die in jedem Bereich leicht gezüchtet werden können. Sie zeichnen sich durch ein schönes Aussehen aus, werden in vielen Arten und Sorten präsentiert und gelten auch als leicht zu pflanzen und zu pflegen..

Muscari ist eine schöne kleine Zwiebelpflanze

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Diese Blume erscheint im Frühjahr als eine der ersten und schmückt den Garten mit spitzenförmigen Miniaturblütenständen in Blautönen. Erfahren Sie mehr über den Anbau und die dekorativsten Muscari.

Die Pflanze, deren Name aus dem Griechischen übersetzt "Muse" bedeutet, strahlt ein zartes, subtiles Aroma aus, das an den Geruch von Moschus erinnert. Diese wählerische Kultur mit kleinen Zwiebeln, die mehr als 30 Arten umfasst, schmückt heute viele Gebiete und ergänzt die Blumenbeete von Mixborders, Alpenrutschen und Containerpflanzungen.

Zuchtmerkmale

Die Pflanze, die vielen Gärtnern als "Maushyazinthe" bekannt ist, gehört zur Familie der Hyazinthen. Es erhielt diesen Namen aufgrund der Form winziger Blüten, die wie Erbsenperlen auf kleinen Ährchen aufgereiht sind und ein "Bouquet für die Maus" bilden..

Die krautige Pflanze sieht einer Miniaturhyazinthe sehr ähnlich: Ihre Höhe überschreitet 10-15 cm nicht und die Größe des Blütenstandes reicht von 3 bis 8 cm. Abhängig von der Art der Muscari kann die Form der Krone röhrenförmig, zylindrisch und tonnenförmig sein. Und die Farbpalette der Blütenstände variiert von hellblau und bläulich bis tiefviolett.

Muscari kann bis zu 10 Jahre an einem Ort wachsen, aber da es dazu neigt, schnell zu wachsen, ist es ratsam, es alle 4-5 Jahre zu pflanzen. Muscari wird leicht durch Babyzwiebeln vermehrt, die während der Vegetationsperiode intensiv abknospen..

Maushyazinthen können unmittelbar nach der Blüte umgepflanzt werden, indem die Zwiebeln in einem Abstand von 5 bis 10 cm gepflanzt und 6 bis 8 cm in den Boden eingegraben werden. Diese Pflanze ist in vielen Vorstädten ein gern gesehener Gast, da sie völlig unprätentiös ist. Muscari wächst sowohl in beleuchteten als auch in schattigen Bereichen gut und zeigt die größte dekorative Wirkung auf lose gedüngte Böden. Die Pflanze mag während der aktiven Blüte reichlich Wasser, verträgt jedoch keine stagnierende Feuchtigkeit, was sich nachteilig auf die Zwiebeln auswirkt. Während der Ruhezeit bevorzugt die Maushyazinthe eine trockene Umgebung..

Zierarten und Sorten von Muscari

Muscari ist im Ziergartenbau weit verbreitet. Die Pflanze sieht sowohl in bunten Blumenbeeten, die von Bodendecker umgeben sind, als auch auf einfachen Rasenflächen und Rasenflächen spektakulär aus. Am beliebtesten sind die folgenden Arten von Muscari.

Muscari Armenian ist eine unprätentiöse winterharte Art, deren Krone in kornblumenblauen Tönen bemalt ist und jede Blume von einem dünnen weißen Rock eingefasst ist. Die Sorten sehen in Gruppenpflanzungen am attraktivsten aus: Fantasy-Kreation (blaugrüne Blüten), Cantab (verziert mit hellblauen Perlen) und Sapphire (mit spektakulären dunkelblauen Erbsen).

Muscari Broadleaf hat violette Blüten, umrahmt von breiten grünen Blättern. Es bildet elegante Stiele von 20 bis 25 cm Höhe, die mit Hunderten von Blüten in dunkelvioletten Tönen bedeckt sind.

Muscari ist blass, wächst in der Natur an den Hängen der Berge, wirft 10-12 cm hohe Stiele aus, auf denen winzige glockenförmige Blüten von hellblauer Farbe blühen. Unter den Gartensorten ist White-Rose Beauty (mit weiß-rosa Blüten) die dekorativste..

Muscari Osche oder Tubergena ist eine ungewöhnlich schöne Art, die Anfang April blüht und das Auge 3-4 Wochen lang mit vielen hellblauen Blüten erfreut, die ein wunderbares Aroma ausstrahlen.

Muscari weinförmig produziert Ohren, gekrönt mit fünfzig schneeweißen oder tiefblauen Perlen. Blüht in der ersten Maihälfte. Schönste Sorten: Cameum Arnott (mit blassrosa Blüten) und Album (mit weißen Blüten).

Wächst in Ihrem Garten eine Maushyazinthe? Welche Sorte haben Sie gewählt, um Ihren Blumengarten zu dekorieren??

Muscari - die Gnade einer Maushyazinthe

Startseite »Muscari - die Gnade einer Maushyazinthe

Eine kleine, ordentliche, kompakte Maushyazinthe erobert mit ihren erstaunlichen, anmutigen, zarten Blütenständen. Wenn die ganze Natur noch schläft oder erst aufwacht, nachdem der Schnee geschmolzen ist, greifen die ersten blau-lila Blüten der Hyazinthe bereits nach der Sonne und sind fast die einzige Dekoration des Gartens.

Viele Arten und Sorten werden als Zierpflanzen verwendet, sehr oft zur Landschaftsgestaltung und Dekoration von Gartengrundstücken, die als Zimmerpflanzen angebaut werden. Dank ihrer einfachen und schnellen Reproduktion und ihrer unscheinbaren Pflege hat die Maushyazinthe bei einheimischen Gärtnern viele Fans gewonnen.

Beschreibung der Anlage

Viper Zwiebel, Muscari, Maushyazinthe sind die Hauptnamen derselben Pflanze. In jüngerer Zeit wurde der Familie Hyacinths oder Liliaceae eine mehrjährige Knollenblume zugeordnet, jetzt ist die Maushyazinthe in der Familie der Spargel aufgeführt.

Der Name Muscari wird der Blume wegen ihres charakteristischen Duftes gegeben, der an Moschus erinnert..

Man könnte sagen, die Blume wurde zufällig wegen Unwissenheit Viper-Zwiebel genannt. Die Blume wächst oft in sonnigen, hellen Lichtungen, wo zwischen den Pflanzen oft Schlangen zu sehen waren. Viele glaubten unwissentlich, dass Reptilien sich von den Blättern einer Blume ernähren. Es wurde jedoch bald klar, dass Schlangen Gräsern und Blumen gleichgültig gegenüberstehen und in die Lichtungen kriechen, um sich zu sonnen.

Das Präfix im Namen "Maus" erschien aufgrund der winzigen Miniatur von hellvioletten und blauen Blütenständen.

Zusätzlich zu den akzeptierten Hauptnamen hat die Blume auch Volksnamen:

  • In Europa wurde die Pflanze als Traubenhyazinthe bezeichnet, da die dicht gepflanzten Knospen im Aussehen einer Weintraube ähneln.
  • In Frankreich heißt Muscari - erdiges Flieder, der Name, der wegen der Ähnlichkeit von Farbe und Form dichter Blütenstände mit violetten Blüten von nicht geblasenem Flieder erhalten bleibt
  • In Griechenland wird die Pflanze "Regenblume" genannt, da ihr Aussehen immer mit dem ersten Frühlingsniederschlag zusammenfällt.

Pflanze, niedrig, ca. 10-30 cm hoch. Die Zwiebel ist fleischig, eiförmig, gerundet, 2–3,5 cm im Durchmesser und mit leichten Schuppen bedeckt. Die Blätter sind basal, linear, gürtelartig, stark, 10–17 cm lang und 0,5–2,5 cm breit. Zu Beginn der Vegetationsperiode kommen bis zu sieben Blätter aus einer Zwiebel. Je nach Art und Sorte können sich im Frühjahr oder Herbst Wurzelblätter bilden..

Stängel - aufrechter Stiel, nackt, dicht von einem Zwiebelkopf, meistens tauchen ein, seltener zwei Stiele auf. An der Spitze des Stiels bildet sich ein dichter, dichter, mehrblütiger, razemoser Blütenstand von 2 bis 8 cm Länge.

Die Blüten sind klein, duftend, an kurzen Stielen fest aneinander gepresst. In ihrer Form ähneln die Knospen einer Kapsel oder einem Zylinder mit sechs kurzen Zähnen, die nach außen gebogen sind. Miniaturblumen können mit Maiglöckchenblüten verglichen werden, die nur fest auf dem Stiel sitzen. In den meisten Fällen ist die Farbe der Knospen blau oder lila, es gibt Sorten mit weißen, rosa, gelben, kombinierten Farben.

Samen werden nur im unteren Teil des Blütenstandes gebildet, da die apikalen Blüten steril sind. Die Frucht ist eine dreizellige, geflügelte, eckige Samenkapsel. Die Samen sind dunkel, klein, rund, faltig und etwa ein Jahr lang lebensfähig.

Die Blütezeit hängt von der Art und Sorte, der Klimazone des Anbaus ab. Die Pflanze ist eine früh blühende Pflanze, hauptsächlich von April bis Ende Mai können zarte Miniaturblumen beobachtet werden. Die Züchter haben neue Sorten erhalten, deren Blüte bis Mitte Juni beobachtet werden kann. Blühdauer nicht mehr als einen Monat.

Muscari ist eine völlig anspruchslose Pflanze, die Pflegemängel toleriert. Kann ohne besondere Aufmerksamkeit seiner Person vom Floristen leicht existieren.

Maushyazinthe ist eine ausgezeichnete Honigpflanze, ein angenehmer Geruch zieht viele Bienen, Schmetterlinge und Hummeln in den Garten.

Die Blume ist in ganz Europa, Westasien und Nordafrika in den Ländern des Mittelmeerraums verbreitet.

Die wahrscheinlichsten Muscari in den grasbewachsenen Hängen zwischen den Büschen an den Rändern des Bergwaldgürtels. Einige Arten wurden in Nordamerika und Australien eingebürgert.

blühen

Zarte Miniaturpflanzen blühen den ganzen Frühling über. Der Beginn und die Dauer der Blüte hängen von der Sorte und Art der Hyazinthe sowie von den Wachstumsbedingungen ab. Die frühesten Blüten sind bereits im April zu sehen. Die Züchter haben neue Sorten entwickelt, deren Blüten im Frühsommer bewundert werden können. Durch die Kombination verschiedener Arten und Sorten mit unterschiedlichen Blütezeiten auf einem Blumenbeet können Sie die Maushyazinthe bestenfalls während des gesamten Frühlings bis Mitte Juni blühen lassen.

Auf einem bloßen, starken Stiel bildet sich ein razemoser Blütenstand mit dicht gepflanzten Knospen an dünnen Stielen. Die Blüten sind klein, ordentlich und erinnern an runde Laternen oder Beeren. Wildarten haben überwiegend violette und blaue Blütentöne, Pflanzen mit weißen, blauen, rosa und gelben Blüten können in Kultur gezüchtet werden.

Nach der Blüte geht die Maushyazinthe in den Winterschlaf, der den größten Teil des Jahres dauert.

Arten, Sorten und Sorten

Ab 2014 sind etwas mehr als 40 Arten von Maushyazinthen und Muscari bekannt. Auf dem Territorium Russlands und der ehemaligen Sowjetrepubliken gibt es etwa 20 Arten. Die meisten davon werden als Zierpflanzen in Blumentöpfen zu Hause und auf persönlichen Parzellen angebaut.

Aufgrund der natürlichen Vielfalt und der Arbeit der Züchter hat Muscari viele Sorten und Sorten. Sie unterscheiden sich in Form und Farbe der Knospen, der Länge des Stiels und der Blätter sowie der Blütezeit. Nicht alle Maushyazinthen blühen früh, es gibt Vertreter der Gattung, deren Blütenart von Ende Mai bis Anfang Juni bewundert werden kann. Sie können Muscari auch nach Beliebtheit in allgemeine Favoriten und seltene, wenig untersuchte Arten unterteilen..

Muscari uviform

In verschiedenen Quellen finden Sie neben dem Hauptnamen eine Beschreibung einer Blume namens Racemose-Maushyazinthe (Muscari botryoides). Dieser Muscari kommt am häufigsten in Blumenbeeten und Gärten vor. Pflanze, klein, nicht länger als 12-15 cm. Aufgrund ihrer bescheidenen Größe wird empfohlen, die Blume auf offenen Flächen im Vordergrund des Blumengartens zu pflanzen.

Der Kopf - die Glühbirne hat ein abgerundetes, längliches Aussehen von bis zu 3,5 cm Länge und bis zu 2,5 cm Breite. Blätter, schmal, linear, glatt, nicht länger als 12 cm und bis zu 1 cm breit. Eine Zwiebel produziert zwei bis sechs Blätter. Kleine, kleine, tonnenförmige Blüten von violetter Farbe, die Ränder der Blüte sind winzige, gebogene Zähne, weiß. Blüten, im razemosen Blütenstand nicht länger als 12 cm, sehr dicht auf einem starken Stiel gepflanzt.

Die ersten Knospen öffnen sich Anfang Mai. Blumen erfreuen sich an ihrem zarten, hellen, ungewöhnlichen Aussehen nicht länger als einen Monat. Dann werden die Samen gebildet. Basierend auf der Art wurden verschiedene Sorten mit weißer und rosa Knospenfarbe erhalten.

Muscari-Laubblatt

In seiner natürlichen Umgebung wächst es und kommt in einem begrenzten Gebiet in den westlichen und südlichen Wäldern der Türkei vor. Trotzdem hat die Blume bei Gartenblumenliebhabern große Popularität erlangt. Breitblättrige Hyazinthe, eine sehr thermophile Art, verträgt keine kalten Zugluft und kann in Wintern mit wenig Schnee gefrieren. Für die kalte Jahreszeit benötigt die Pflanze zusätzlichen Schutz..

Ab Mitte des Frühlings taucht aus der Zwiebel ein Pfeil mit einer Blume auf, deren Höhe 25 cm erreichen kann. Der Blütenstand ist dicht, es bilden sich etwa hundert kleine, längliche, beerenförmige Blüten. Der Blütenstand selbst hat eine zylindrische Form, deren Farbe an der Krone hellviolett ist, und geht mit einem dunkleren violetten Farbton glatt zur Basis über. Blühdauer ca. 25-30 Tage.

Ovale Glühbirne mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm und einer Länge von bis zu 3 cm. Blätter lanzettlich, groß im Vergleich zu anderen Arten, bis zu 2,5 cm breit und bis zu 15-17 cm lang. Die Blattplatten sind stark, wachsen nach oben und umarmen sozusagen den Stiel, in ihrem Aussehen ähneln sie Tulpenblättern.

Muscari blass

Die Art kommt selten in Hausgärten und Blumengeschäften vor. In seiner natürlichen Umgebung wächst es an den Berghängen und subalpinen Wiesen des Kaukasus und in der Osttürkei.

Aus einem ovalen Zwiebelkopf mit einer Länge von bis zu 3 cm und einem Durchmesser von bis zu 2 cm wachsen bis zu sechs schmale, gürtelartige Blätter mit einer Länge von bis zu 20 cm und einer Breite von 0,5 cm. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters sterben die Blätter ab und werden zu einem zusätzlichen Schutz für den Winter. Eine Glühbirne kann einen, selten zwei Stiele mit einer Länge von bis zu 12 cm produzieren. Der Blütenstand besteht aus 40 kleinen, länglichen, ovalen Blüten von hellblauer Farbe, fast weiß. In der zweiten Maihälfte können Sie die schönen, zarten Muscari-Blüten 15 bis 20 Tage lang bewundern. In der Kultur ist es auf dem Territorium Russlands äußerst selten.

Muscari mit Haube

Die einzige Art, die unter den Vertretern der Maushyazinthe unverkennbar ist. Die Blume hat einen zusätzlichen "Schwanz", "Vorschloss" oder "Büschel" am oberen Rand des Blütenstandes. Blüht Ende Mai - Anfang Juni, die Art wird als spät blühende Maushyazinthe bezeichnet. Während der Blüte dehnt sich die Pflanze stark aus. Im Anfangsstadium des Auflaufens der Blüten beträgt die Höhe der Pflanze nicht mehr als 25 cm. Nach Beendigung der Blüte erstreckt sich der Stiel mit den Knospen auf 50–70 cm.

Eine große Zwiebel mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm erzeugt 4-6 schmale, gürtelartige Blätter.
Es gibt normalerweise nicht mehr als zwei Stiele, an deren Oberseite sich jeweils ein mehrblütiger, lockerer racemoser Blütenstand bildet. Kleine zylindrische, dunkelblau-violette Blüten an dünnen Blattstielen. An der Spitze des Stiels sind die Knospen zu einem Bündel zusammengefasst und haben längere Stiele, weshalb sie das Aussehen eines Büschels annehmen. Die apikalen Blüten sind steril, die Samen bilden sich nach Bestäubung von Blüten mit einer braunvioletten Farbe und einem hellen, beigen Rand. Die Art vermehrt sich mehr durch Samen als durch Tochterzwiebeln, weshalb sie häufig Unkraut jätet.

In der Natur wächst Crested Muscari in den Ebenen Südeuropas, Südostasiens.

Muscari Oche oder Muscari Tubergen

Sehr schöner und ordentlicher Look. Der Blütenstand ist klein und wird von dicht gepflanzten tonnenförmigen Blüten gebildet. Eine Besonderheit der Art ist die Farbe der Knospen. Oben sind die Blüten in einer hellblauen oder hellblauen Farbe gemalt, unten die meisten Blütenstände, kontrastreichere, dunklere Farbe mit weißen Zähnen. Die Blütezeit ist Mitte April.

Die Zwiebel ist mittelgroß, eiförmig, fast rund, bis zu 1,5 cm im Durchmesser und bis zu 2 cm lang. Die Blätter sind schmal, linear, bis zu 15-18 cm lang und bis zu 0,5 cm breit. Normalerweise bringt eine Zwiebel bis zu drei Blätter und einen bis zu 25 cm langen Stiel zur Welt. Für den Winter fallen die Blätter ab und schaffen zusätzlichen Schutz für den Winter..

Muscari Hübsch

Es blüht im späten Winter - frühen Frühling. Aufgrund dieser Funktion wird es praktisch nicht zu Hause angebaut. In seiner natürlichen Umgebung befindet es sich im Südwesten Israels und in den Küstenregionen des Mittelmeers.

Die Blätter sind schmal, die Ränder sind gebogen und bilden einen schmalen Spalt. Die Pflanze ist eine Miniaturpflanze mit einem Stiel von bis zu 15 cm Höhe. Der eiförmige Blütenstand wird durch dicht gepflanzte längliche Blüten von hellblauer Farbe mit gebogenen weißen Zähnen gebildet.

Muscari Ambrosia

Muscari-Arten mit interessanten großen Knospen, gesammelt auf einem starken, aufrechten Stiel. Jede Knospe hat eine längliche Form, die am Ende verengt ist. Blüten an kurzen Blattstielen, locker gepflanzt. Ein Stiel hat 20-50 Blüten, deren Farbe sich im Laufe der Zeit ändert. Zu Beginn der Blüte sind die Knospen lila, werden allmählich blass, hellen auf, nehmen eine grünlich-gelbe Tönung an und werden am Ende der Blüte cremefarben.

Die Pflanze ist klein, etwa 10–25 cm groß. Die Blätter sind dunkelgrün, linear, gerillt, dicht, bis zu 2 cm breit, so lang wie der Stiel. Die Blütezeit erfolgt im frühen bis mittleren Frühjahr.

Blaue Spitze

Eine junge Sorte aus Holland, die als sehr dekorativ anerkannt ist und häufig in der Landschaftsgestaltung und Floristik verwendet wird. Pflanzenhöhe 20–25 cm. Knolliger, felsiger, racemoser Blütenstand, gebildet aus 150–170 kleinen, blauen, duftenden Blüten. Im Gegensatz zu den natürlichen Arten hat die Blue Spike-Sorte mehrere Knospen an einem Stiel, wodurch der Blütenstand das Aussehen einer "zotteligen" Rispe annimmt. Alle Blumen sind steril. Während der Saison bildet die Pflanze bis zu 3 Tochterknollen. Blüht im Mai für 20-25 Tage. Die Blattvegetation beginnt im Herbst, die nicht unter dem Schnee fallen und überwintern.

Cantab

Die Sorte ist ein Vertreter der armenischen Muscari-Arten. Die maximale Pflanzenhöhe während der Blütezeit beträgt 20 cm. Sie blüht im Mai für einen Monat. Die Blüten sind hellblau mit weißen Zähnen. Die Knospen sind länglich und dicht auf einen geraden Stiel gepflanzt. Die Sorte ist sehr beliebt und wird häufig für die Gartengestaltung und den Anbau zu Hause verwendet.

Moschatum

Eine schlecht untersuchte und eher seltene Art der Maushyazinthe. Es wurde in den Bergen der Türkei und des Nordirak gefunden. Pflanzenhöhe nicht mehr als 20 cm. Blätter, schmal, bis zu 2 cm breit, lang, gürtelartig, dunkelgrün. In einem Blütenstand befinden sich etwa 50 zylindrische Blüten, die an den Enden verengt sind. Die Kanten sind gezackt und nach außen gebogen. Die Art ist wenig erforscht und bis jetzt bleibt die Frage offen, welcher Familie sie zugeordnet werden soll, entweder Hyazinthe oder Wald.

Muscari vernachlässigt

In der Literatur kann die Art unter einem anderen Namen gefunden werden - der unbemerkten Maushyazinthe. Zu Beginn der Vegetationsperiode treten ein oder zwei nackte Stiele aus der Zwiebel hervor. Erst dann erscheinen die Blätter. Die Blüten sind länglich, oval-röhrenförmig, dunkelblau oder lila, äußerlich großen Traubenbeeren ähnlich. Abgerundete Zähne sind weiß. Der Blütenstand ist länglich, dicht, mehrblütig. Blätter, schmal, bis zu 15 cm lang, bis zu 6 Stück komm aus der eiförmigen Glühbirne.

Muscari vernachlässigt ist über ein weites Gebiet von Europa, Asien und Russland verteilt. Meist in den Waldsteppen- und Steppenzonen zu finden. In Russland ist die Art in vielen Roten Datenbüchern der konstituierenden Einheiten der Russischen Föderation enthalten: Belgorod, Wolgograd, Kursk und Rostow..

Saffier

Variety, Vertreter der armenischen Muscari. Eine hitzeliebende Blume, die in russischen Breiten äußerst selten ist. In einer Saison bildet eine Pflanze eine ganze Gruppe von "Tochter" -Zwiebeln. Aufgrund dieser Funktion verbreitet sich die Sorte schnell und füllt die Umgebung. Blüten, dunkelblau, länglich, mit weißen Rändern. Blüht von April bis Mai. Die Höhe der Pflanze mit dem Stiel beträgt ca. 20 cm.

Muscari azurblau

In verschiedenen Quellen kommt die Art unter dem Namen Azure Muscari vor. Die Pflanze ist 15–20 cm groß. Der Blütenstand ist klein, bis zu 8 cm lang und besteht aus glockenförmigen, zylindrischen Blüten von hellblauer Farbe. Die Farbe der Blüten ändert sich je nach Standort. Im oberen Teil des Blütenstandes sind die Blüten also heller, im unteren dunkler. Ein Blütenstand enthält etwa 30-50 Knospen.

Die Pflanze blüht sehr interessant - zu Beginn blühen die unteren Blüten und erzeugen den Effekt eines "Ballerina-Rocks". Von April bis Mai können Sie eine erstaunlich duftende Blume beobachten. Das Heimatland der Art sind die Bergregionen im Nordwesten der Türkei.

Plumosum

Muscari comosum Plumosum

Eine interessante Sorte von Maushyazinthen mit Haube. Die Blüten unterscheiden sich sehr von den üblichen Muscari-Knospen. Offene Blütenstände aus filamentösen, lila-violetten, sterilen Blüten. Die Form ist in der mittleren Spur instabil.

Muscari großfruchtig

Grundblätter, dunkelgrau-grün gefärbt, schmal, mit gebogenen Rändern. Die Knospen sind groß, zylindrisch oder tonnenförmig, rotbraun gefärbt und erhalten beim Öffnen eine gelbgrüne Tönung. Die Höhe der Blume mit dem Stiel beträgt 15–20 cm.

Heimpflege

Eine unprätentiöse, charmante Blume passt perfekt in jedes Interieur und verleiht einem Stadtapartment, einem offenen Balkon oder einer Terrasse eine besondere Frühlingsfrische und Komfort. Es ist nicht schwierig, Maushyazinthen in einem separaten Blumenbehälter zu züchten. Zu diesem Zweck wird ein Behälter mit einer großen Anzahl von Löchern am Boden ausgewählt, um überschüssiges Wasser zu entfernen und Flüssigkeitsstagnation zu beseitigen. Drainagematerial - Blähton, Ziegelbruch oder Walnussschalen - wird zuerst in den Blumenbehälter gegeben. Weiterhin wird lockerer, gedüngter, durchlässiger Boden gegossen. Zwiebeln werden in feuchten Boden gepflanzt.

Eines der Merkmale des Anbaus von Muscari zu Hause ist die kurze Vegetationsperiode. Die Pflanze wird nur während der Blüte im Haus gehalten. Nachdem die Blüten verdorren und die Blätter trocken sind, wird der Topf in den Garten gestellt und teilweise begraben. Durch dieses Verfahren kann die Pflanze Zwiebeln bilden. Der Blumenbehälter mit Muscari bleibt bis zum Ende des Winters im Garten.

Mit Beginn des Frühlings wird der Topf in den Raum zurückgebracht, die Zwiebeln werden zusammen mit der Erde in einen neuen Blumenbehälter umgepflanzt oder der Topf wird in einen schönen Pflanzer gestellt.

Trotz der unprätentiösen Natur der Pflanze erfordert die Aufbewahrung zu Hause viel mehr Aufmerksamkeit und Kraft im Vergleich zu ihren Gegenstücken, die auf freiem Feld wachsen.

Bewässerung

Muscari kann als Blume für vielbeschäftigte Menschen bezeichnet werden. Diejenigen, die die Schönheit um sich herum lieben, aber nicht in der Lage sind, ihr gebührende Aufmerksamkeit zu schenken. Die Blume weist inhaltliche Mängel auf. Eine Pflanze muss nur während der Blütezeit gepflegt werden. Hyazinthe braucht Kraft, um eine Blume zu öffnen. Während dieser Zeit sollte der Boden um die Muscari feucht gehalten werden. Das Gießen von Wasser über die Pflanzstelle einer Blume ist äußerst gefährlich und sehr anfällig für überschüssiges und stehendes Wasser.

Ein längerer Aufenthalt in feuchten Böden kann zu Fäulnis der Zwiebeln führen.

Nach 1,5 bis 2 Wochen, nach Beginn der Blüte, können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das Gießen der Blume schwächen. Darüber hinaus geht die Hyazinthe nach der Blüte in den "Schlafmodus" und es gibt genügend natürliche Niederschläge für das angenehme Wachstum der Pflanze.

Verdünnung

Sobald Sie eine Maushyazinthe in den Garten gepflanzt haben, finden Sie nach 3-4 Jahren eine ziemlich dicht bewachsene Fläche. Muscari werden nach Bedarf ausgedünnt, wenn die Blume gewachsen ist und im Falle einer Transplantation an einen neuen Ort. Um eine Selbstsaat auszuschließen, wird nach der Blüte der Pfeil mit den Samen geschnitten.

Düngung und Fütterung

Um ein aktives Wachstum, eine helle und üppige Blüte aufrechtzuerhalten, muss die Pflanze gefüttert werden. Im Frühjahr werden beim Graben organische Düngemittel mit einer Menge von 4–5 kg Rohstoffen pro Quadratmeter auf den Boden ausgebracht.

Um die Blume mit allen Nährstoffen zu versorgen, wird dem Boden im Herbst Kompost zugesetzt. Dadurch können die Glühbirnen an Stärke gewinnen, den Winter überleben und im Frühjahr aufwachen..

In einer Topfkultur muss Muscari während der Vegetationsperiode zweimal im Monat gedüngt werden. Verwenden Sie für Zierpflanzen zu Hause flüssigen Spezialkombinationsdünger.

Hyazinthe ist eine Langleber, sie kann 8-10 Jahre an einem Ort wachsen.

Wie man Muscari im Garten pflegt

Maushyazinthe ist eine der ersten Gartenpflanzen, die mit ihrer Blüte gefällt, lange bevor der Rest der Pflanzungen blüht. Die Natur hat beschlossen, dass die zarten, hellen Muscari-Rispen nicht in der Mitte des Geländes verloren gehen. Und das alles, weil nichts die Pflanze daran hindert, nach der Sonne zu greifen - das Gras ist noch nicht gewachsen, die Blätter an den Bäumen sind nicht geblüht.

Die Blume verträgt sich mit jedem Platz im Garten, sei es eine helle, offene Wiese oder am Fuße von Bäumen im Halbschatten. Die Hauptsache ist, dass die Hyazinthe nicht im Tiefland und in niedrigen Bereichen des Gartens gepflanzt wird. Eine langfristige Stagnation des Wassers ist für eine Blume zerstörerisch. Völlig anspruchslos zu lassen. Zwiebeln im Boden halten die Winter in Zentralrussland ruhig aus.

Durch die richtige Pflege und Wartung können Muscari größere und gesündere Zwiebeln bilden. Die Blüte wird heller, reicher und länger.

Die allgemeinen Pflegeregeln sind für alle Arten von Maushyazinthen geeignet. Einige Sorten erfordern jedoch eine genauere Aufmerksamkeit des Züchters. Breitblättrige Arten und Osch brauchen also Bodenmulchen.

In regelmäßigen Abständen wird der Boden um die Zwiebel herum auf Unkraut untersucht. Unerwünschte Vegetation, getrocknete Blätter werden entfernt, der Boden wird gelockert. Darüber hinaus werden die Blätter der Pflanze nach ihrem vollständigen Absterben entfernt. Während des aktiven Wachstums kann die Pflanze nicht vollständig geschnitten werden. Infolge solcher Aktionen leiden Zwiebeln, die scharf auf eine scharfe Unterbrechung des Wachstumsprozesses reagieren. Wenn Sie den Antennenteil häufig abschneiden, werden die Glühbirnen allmählich gequetscht und verschwinden nach einer Weile einfach..

Bodenanforderungen

Eine erstaunliche Staude ist sehr zäh und kann mit jeder mechanischen Zusammensetzung Wurzeln auf dem Boden schlagen. Wenn Sie sich ein Ziel setzen, der Blume ideale Wachstumsbedingungen bieten, wird zunächst lockerer, fruchtbarer Boden ausgewählt. Das irdene Substrat sollte Wasser gut passieren, stehende Flüssigkeit ist schädlich für die Pflanze.

Muscari nach der Blüte

Wenn die Pflanze nicht zum Schneiden gezüchtet wurde, sollten die Stängel nach der Blüte abgeschnitten werden. Darüber hinaus wird das Verfahren zum Entfernen des Blütenstandes am besten durchgeführt, bis die Samen vollständig reif sind. Reife Früchte verbrauchen viel Energie aus der Zwiebel. Viele Gärtner entfernen die Blütenstände nicht und lassen die Früchte reifen. So kann sich die Pflanze durch Samen vermehren.

Vorbereitung auf den Winter

Einer der Vorteile von Muscari ist seine Beständigkeit gegen die kalte Jahreszeit. Trockener Boden, tote Blätter dienen als guter Schutz für die Zwiebel für den Winter. Zusätzlicher Schutz ist nur für einige Arten und Sorten erforderlich.

Pflanzen und Züchten

Maushyazinthen werden auf zwei Arten vermehrt - durch Samen und Tochterknollen. Die Pflanze "gebiert" viel und oft neue Zwiebelköpfe. In diesem Zusammenhang ist die vegetative Methode eine einfachere Möglichkeit, Hyazinthen zu vermehren. Darüber hinaus finden Sie in Blumengeschäften oft genau Muscari-Zwiebeln und keine Samen..

Und die Blüte einer von Samen gezüchteten Pflanze erfolgt viel später als die Vermehrung durch Zwiebeln..

Es ist besser, Material für das Pflanzen in Fachgeschäften zu kaufen, in denen die Chance, ein Produkt von geringer Qualität zu kaufen, minimal ist. In jedem Fall sollten die Zwiebeln vor dem Pflanzen mit einem Fungizid behandelt werden. In fast jedem Haushalt gibt es Kaliumpermanganatpulver, dessen schwache wässrige Lösung den Samen vor möglichen Krankheiten und Schädlingen schützt.

Wann pflanzen??

Muscari werden im Frühherbst gepflanzt, damit sie vor dem Einsetzen des kalten Wetters an einem neuen Ort Wurzeln schlagen und Kraft gewinnen, um den Winter zu überleben. Die Blüte junger Zwiebeln erfolgt im zweiten Jahr nach dem Pflanzen..

Wie man pflanzt?

An der vorbereiteten Stelle werden Vertiefungen von 5–8 cm in einem Abstand von 5–10 cm voneinander gemacht. Die Zwiebel wird in das mit Erde bestreute Loch abgesenkt, so dass die Erdschicht über der Zwiebel etwa 2 cm beträgt. Die Maushyazinthe wird in Gruppen von 10 bis 30 Zwiebeln gepflanzt, und das Pflanzen wird nicht verdickt. Einzelpflanzungen sind nicht so spektakulär, auch zu Hause werden mehrere Muscari in einem Blumenbehälter gepflanzt.

Aus Samen wachsen

Diese Methode zur Gewinnung neuer Pflanzen wird selten angewendet. Da die erste Blüte in 3-4 Jahren zu sehen ist. Die ersten 1-2 Jahre werden für die Bildung von Zwiebeln aufgewendet. Samen mit guter Keimung bilden sich nur auf den größten und gesündesten Blüten.
Die Aussaat erfolgt im Herbst. In vorbereiteten Beeten oder Behältern mit Erde werden die Samen bis zu einer Tiefe von 0,5 bis 1 cm versiegelt. Bis zum Auftreten von Trieben wird regelmäßig gewässert, Unkraut entfernt, sanft gelöst und der obere Verband aufgetragen.

Vegetative Züchtungsmethoden

Muscari bilden oft und viele Tochterknollen, die zur Vermehrung von Hyazinthen verwendet werden. Gegen Ende der Vegetationsperiode werden während der Transplantation junge Zwiebeln von der Hauptzwiebel getrennt. Mit dieser Methode können Sie eine neue Pflanze im Vergleich zur Samenvermehrung viel schneller erhalten. Wenn die Blume nicht gepflanzt ist, können Sie nach 2-3 Jahren einen dicken blühenden Teppich bekommen.

Bodenvorbereitung

Hyazinthe kann auf fast jedem Boden wachsen. Jeder Florist ist jedoch bestrebt, ideale Bedingungen für das Wachstum und die Entwicklung von Gartenpflanzungen zu schaffen. Bei Maushyazinthen wird der Boden mit einer Vielzahl organischer Substanzen und einem Säureindex im Bereich von 5,8 bis 6,5 vorbereitet.

Die Pflanze reagiert auf das Einbringen von Kompost oder Humus in den Boden mit einer helleren, gesättigten Farbe und einer längeren Blüte.

Transfer

Stark überwachsene Pflanzen sollten geteilt oder vollständig an einen neuen Standort übertragen werden. Dafür wird eine große Gruppe von Muscari mit einer Schaufel eingegraben. Nehmen Sie die Zwiebeln heraus und bewahren Sie den "einheimischen" Erdklumpen auf. Die Wurzeln sind spröde, deshalb versuchen sie, die Erde nicht von ihnen abzuschütteln. An einem neuen Ort gepflanzt, reichlich bewässert. Die Transplantation wird im Herbst nach dem Ende der Vegetationsperiode durchgeführt..

Überwinterung und Lagerung von Zwiebeln

Wenn die ausgegrabenen Zwiebeln zur Lagerung bestimmt sind, werden sie mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt, die in einem Raum bei einer Temperatur von nicht mehr als 20 ° C getrocknet wird. An einem kühlen Ort aufbewahren. Wenn das Pflanzenmaterial in einem Fachgeschäft gekauft wurde, muss keine zusätzliche Desinfektionsbehandlung mit Fungiziden durchgeführt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanze wird äußerst selten von verschiedenen Insekten befallen - Schädlingen, da alle Teile der Blüte giftig sind.

Probleme mit Wachstum und Blüte entstehen durch grobe Verletzung der Wachstumsbedingungen.

Eines der häufigen Probleme, die zum Welken und sogar zum Tod einer Pflanze führen, ist das Verrotten der Zwiebeln aufgrund von stehendem Wasser im Boden..

Medizinische Eigenschaften der Muscari-Pflanze

Muscari wird aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften in der Volksmedizin eingesetzt. Es ist jedoch kein Arzneibuch, es wird in der traditionellen Medizin nicht verwendet..

Aufgrund ihres angenehmen Aromas hat die Maushyazinthe Anwendung in der Parfümerie und Kosmetik gefunden. Das ätherische Muscari-Öl für kosmetische Zwecke wird als antiseptisches, bakterizides, entzündungshemmendes Desinfektionsmittel verwendet und wirkt als Aphrodisiakum gegen sexuelle Schwäche und Frigidität.

Vergessen Sie trotz der vielen vorteilhaften Eigenschaften von Muscari nicht, dass alle Teile der Pflanze giftig sind..

Alkoholtinktur wird aus frischen Blütenblättern hergestellt, die zur äußerlichen Anwendung (Lotionen, Reiben, Kompressen) verwendet werden. Alkoholextrakte werden verwendet, um alternde, problematische Haut mit Akne zu pflegen.

Die Viper-Zwiebel ist in der asiatischen Volksmedizin weit verbreitet, wo verschiedene Zubereitungen aus der Pflanze als Wundheilungs-, Anästhetikum und Anti-Aging-Mittel verwendet werden..

Das ätherische Muscari-Öl wird häufig in der Aromatherapie verwendet. Mit seiner beruhigenden Wirkung hat es sich bei der Behandlung von Störungen des Nervensystems bewährt..
Während schmerzhafter und schwerer Perioden wird in der Volksmedizin das Duschen mit Muscari verwendet.

Pflanzliche Zubereitungen werden nur äußerlich angewendet, Verschlucken kann zu Vergiftungen führen. Die Pflanze ist giftig (insbesondere die Zwiebeln), ihre Verwendung für medizinische und kosmetische Zwecke sollte vorsichtig sein. Gegenanzeigen für die äußerliche Anwendung von Muscari sind die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit, die Kindheit und die individuelle Intoleranz.

Wenn Sie arbeiten und mit Muscari in Kontakt kommen, sollten Sie die Haut vor dem Saft der Pflanze schützen.

Anwendung in der Landschaftsgestaltung

Kleine Miniaturblumen werden in Landschaftsgärten, Rasenflächen, Kämmen und Steingärten entlang von Wegen als Bordsteinpflanze in kontinuierlich blühenden Blumenbeeten verwendet. Sieht gut aus, umgeben von niedrig wachsenden Bodendeckergräsern, als Robbe zwischen großen Blüten. Andere Zwiebel- und Kräuterblüten - Krokusse, Chionodoxe, Narzissen, Tulpen, Haselhuhn, Hyazinthen, Primeln - werden gute Partner für die Maushyazinthe. Hervorragende Kombination von blau-lila Viper Bogenblüten mit gelben und roten Blüten.

Um den hellen Blütenständen einen Akzent zu verleihen, wird die Blume vor dem Hintergrund von Gartenpflanzen mit großen grauen Blättern gepflanzt. Bei der Organisation eines gemischten Blumengartens werden Blumen mit einer späteren Blütezeit neben der Hyazinthe gepflanzt. Da Muscari nach der Blüte kein ungewöhnliches Aussehen aufweisen können, können korrekt ausgewählte "Nachbarn" das Fehlen heller Blüten einer kleinen Pflanze aufhellen. Ausgezeichnete spät blühende Partner für Muscari sind Styloid Phlox, Laskolki, Astilbe, Wirte.

Maushyazinthe hat einen angenehmen und starken Duft, gut geeignet zum Schneiden und Erstellen von Blumensträußen, verschiedenen Blumenarrangements. Blütenstände werden erst nach dem Öffnen der unteren Blüten in Sträuße geschnitten.