Bambus: wie man eine Zimmerpflanze pflegt

Wenn Sie wissen, wie man eine Bambuspflanze pflegt, bleibt ihre grüne Farbe und ihr optisches Erscheinungsbild lange erhalten. Dracaena Sander kann Wohlbefinden und Erfolg symbolisieren. Feng Shui-Zeichen besagen, dass es günstige Chi-Energie anzieht und das Haus einer Person mit positiver Energie auflädt..

Wie man zu Hause Bambus anbaut

Die Pflanze wird oft als glücklich bezeichnet, daher versuchen viele Menschen, sie zu Hause zu pflanzen, wodurch ein orientalischer Stil für das Interieur der Wohnung entsteht. Dracaena-Stängel können in einem Topf mit sauberem Wasser oder Erde unter einer Vielzahl von Bedingungen überleben. Sie können leicht zu einer Spirale verdreht, gebogen und dekorative Kompositionen hergestellt werden. Bambuslacke sind unprätentiös, aber die Pflege muss kompetent sein, damit die Blätter nicht gelb werden. Eine gesunde Pflanze zu züchten hilft:

  1. kompetente Bewässerung;
  2. Top Dressing;
  3. die gewünschte Lufttemperatur;
  4. richtige Behälterform.

Bambus in einem Topf

Wenn Sie wissen, wie man Bambus in einem Behälter pflegt, können Sie eine schöne Pflanze züchten. Die Größe und Höhe hängen direkt vom Wurzelsystem ab. Da die Fläche der Töpfe begrenzt ist, ist auch die Länge der Stiele begrenzt. In diesem Fall sind sie dünner und kürzer. Um das Wachstum von Dracaena vollständig zu begrenzen, sollten Sie es alle drei Jahre verpflanzen und den Boden verändern. Sie müssen auch daran denken, dass Bambusblätter giftig sind, sodass sie nicht an einem Ort gelagert werden können, der für Tiere oder kleine Kinder zugänglich ist..

Die Bedingungen und die richtige Pflege für Bambus in einem Topf sind wie folgt:

  1. Der Boden sollte immer mäßig feucht sein: Dracaena mag keine zu nassen oder trockenen Umgebungen.
  2. Temperatur - ungefähr 18-28 Grad.
  3. Gute Entwässerung.
  4. Weiches Licht, kein helles Sonnenlicht.
  5. Jeden Monat müssen Sie eine Zimmerpflanze füttern..

Bambus im Wasser

Dracaena Sander wächst langsam. Sein Hauptmerkmal ist, dass es nicht blühen kann. Bei richtiger Pflege produziert die Pflanze jedoch eine große Anzahl hellgrüner Blätter. Sie sollten das Stück zuerst in ein Reagenzglas mit Wasser legen, warten, bis die Wurzeln erscheinen, und es dann in den Boden verpflanzen. Zunächst sollten Sie lernen, wie Sie Bambus im Wasser zu Hause halten:

  1. Wählen Sie einen langen und dünnen Behälter, um die Bambusstecklinge aufrecht zu halten.
  2. Füllen Sie den Behälter etwa drei Viertel mit Wasser.
  3. Wechseln Sie das Wasser wöchentlich.
  4. Die Pflanze alle 2 Monate düngen.
  5. Legen Sie den gepflanzten Stiel auf die Fensterbank, aber schützen Sie ihn vor zu hellem Licht.

Bambuspflege zu Hause

Um durch den Anbau einer festen Pflanze viel Glück für das Haus zu gewinnen, sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Sie können eine Zimmerpflanze in Wasser oder Erde pflanzen..
  • Verwenden Sie besser einen Topf, der 5 cm breiter als die Stiele ist.
  • Düngen Sie Bambus in Innenräumen regelmäßig.
  • Vergessen Sie nicht zu gießen, da sonst die Stiele austrocknen können..
  • Vermeide direktes Sonnenlicht.
  • Entfernen Sie regelmäßig tote oder gelbe Blätter.

Erleuchtung

Wie pflege ich Bambus in einer Wohnung? Unabhängig davon, wo die Kultivierung stattfindet (in Wasser oder Boden), ist der Lichtbedarf gleich. Der Einfluss des Lichts auf Pflanzen ist enorm: Die Farbe der Blätter, die Höhe der Stängel und ihre Lebensfähigkeit hängen davon ab. Dracaena liebt viel Licht, leidet aber unter dem Einfluss von hellem Sonnenlicht, das Blattverbrennungen verursacht. Wenn die Beleuchtung schwach ist, trägt dies zu Wachstumsstörungen bei. Ohne Sonnenlicht greift die Pflanze danach, die Stängel sind deformiert, krumm und hässlich. Blätter verlieren ihre satte Farbe und färben sich schnell gelb.

Temperaturregime

Dracaena benötigt eine moderate Lufttemperatur. Die Pflanze hat Angst vor Zugluft, deshalb sollten Sie den Topf nicht neben Türen stellen oder oft Fenster öffnen. Bei welcher Temperatur wächst Bambus? Es schwankt zwischen 18-30 Grad. Es wird jedoch nicht empfohlen, den Behälter unter eine Heizung oder Klimaanlage zu stellen, um zu verhindern, dass die Blätter gelb werden..

Luftfeuchtigkeit

Heimbambus liebt mäßige Luftfeuchtigkeit (ca. 35-50%), besonders bei heißem Wetter. Um ihm eine angenehme Umgebung zu bieten, sollten Sie einen Luftbefeuchter verwenden und die Blätter alle paar Tage mit einer Sprühdose besprühen. Indem Sie vertraute Innenraumbedingungen für die Dracaena schaffen, können Sie das Auftreten von Rissen an den Stielen vermeiden und die Lebensdauer der Zimmerpflanze verlängern.

Wie man Bambus gießt

Dracaena liebt regelmäßiges Gießen, aber der Prozess muss korrekt sein. Es hängt alles davon ab, wo es wächst - im Boden oder im Wasser. Befindet sich die Pflanze in einem Behälter, sollten die Wurzeln mit Wasser bedeckt sein. Dieser Wert muss ständig aufrechterhalten werden, indem der Vase Flüssigkeit zugesetzt wird. Alle paar Wochen sollte das Wasser auf frisches und sauberes Wasser umgestellt werden. Es sollte nur destilliertes Wasser oder Schmelzwasser verwendet werden, da Dracaena sehr empfindlich gegenüber Salzen und Chemikalien ist, insbesondere in mäßig feuchten Böden.

Das Gießen des Bambus sollte alle paar Tage erfolgen, zusammen mit dem Besprühen des Laubes aus einer speziellen Sprühdose. Manchmal fühlt sich der Boden im Behälter trocken an, aber das bedeutet nicht, dass es sich lohnt, die Flüssigkeitsmenge zu erhöhen. Es ist zu beachten, dass Übergießen die Pflanze schädigen kann: Die Blattspitzen werden braun und es beginnt zu trocknen.

Bambus füttern

Dracaena benötigt keine große Menge Dünger und kann lange Zeit in sauberem Wasser sein. In den ersten 2 Wochen ist es besser, die Pflanze überhaupt nicht zu füttern, da der Nährstoffüberschuss die Pflanze schädigt. Wie kann man Bambus zu Hause düngen? Um Dracaena Sander zu füttern, können Sie normales Wasser aus dem Aquarium (wenn sich die Pflanze in einer Vase befindet) oder einen wasserlöslichen Dünger für Zimmerpflanzen mit hohem Stickstoffgehalt (N) verwenden. Sollte jeden Monat gefüttert werden, beginnend mit der Ankunft des Frühlings.

Wie man Bambus vom Wasser auf den Boden verpflanzt

Dracaena kann in Wasser- oder Hydrogelvasen wachsen, verhält sich aber am besten im Boden. Das Einpflanzen des Glücksbambus in einen geeigneten Behälter und neuen Boden verbessert die Gesundheit und das Leben der Pflanze. Wie man Bambus in einen Topf pflanzt:

  1. Wählen Sie einen Behälter, dessen Durchmesser mehrere Zentimeter größer ist als der Boden der Bambusstiele. Ein tiefer, breiter Topf funktioniert am besten. Der Behälter muss mindestens ein Abflussloch haben.
  2. Füllen Sie den Behälter mit angefeuchtetem Boden um 1-2 cm. Der Boden sollte keine Düngemittel enthalten.
  3. Wie kann man Bambus aus dem Wasser in den Boden verpflanzen? Sollte:
    • Fassen Sie die Stiele an der Basis und ziehen Sie sie heraus. Schütteln Sie die Wurzeln bei Bedarf vorsichtig.
    • Legen Sie die Dracaena in den vorbereiteten Topf.
    • Fügen Sie mehr Erde hinzu, indem Sie den größten Teil des Behälters füllen.
  4. Sie können die Pflanze gießen, bis die Feuchtigkeit vom Boden des Topfes abfließt. Sobald dies passiert, leeren Sie die Auffangwanne.

Dracaena Sander beschneiden

Die Pflanze kann enorme Größen erreichen. Wenn der glückliche Bambus zu groß für einen Raum ist, lohnt es sich, die Stängel zu beschneiden, indem Sie 1/4 der Länge entfernen. Es ist besser, die Stecklinge in einen Topf zu pflanzen, um eine junge Dracaena zu züchten. Die Pflanze ist sehr beschneidetolerant, so dass ihre Höhe leicht eingestellt werden kann. So schneiden Sie Bambus:

  1. Es ist notwendig, getrocknete oder kleine Prozesse auf Bodenniveau zu entfernen.
  2. Um das Wachstum des Stiels zu verhindern, sollte er über den Verzweigungspunkt geschnitten werden..
  3. Das regelmäßige Entfernen dünner Äste fördert das vertikale Wachstum.
  4. Kann die unteren Äste für die Ästhetik trimmen.

Warum wird Bambus gelb?

Dracaena ist eine immergrüne Pflanze, die regelmäßig ihre Blätter abwirft. Zuerst werden sie gelb, dann fallen sie ab, und dies ist ein absolut normaler Vorgang. Der größte Laubverlust tritt im Frühjahr auf. Es gibt jedoch noch andere Gründe, warum Bambusblätter gelb werden:

  • geringer Nährstoffgehalt im Boden;
  • übermäßige Fütterung;
  • Wassermangel, Licht;
  • Entwässerung von schlechter Qualität;
  • niedrige Lufttemperatur;
  • Niedrige Luftfeuchtigkeit;
  • Entwürfe;
  • Vorhandensein schädlicher Chemikalien im Wasser.

Reproduktion von Bambus zu Hause

Dracaena ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanzen. Es kann sich mit Samen, Rhizomen oder geschnittenen Teilen vermehren. Wie bambus aus einem Spross wachsen? Müssen:

  1. Gießen Sie die Pflanze am Tag vor dem Beschneiden.
  2. Wählen Sie eine geeignete Flucht. Es sollte lang und grün sein.
  3. Entfernen Sie das Laub vom Spross und lassen Sie ein paar reife Blätter oben. Dies fördert die Bildung neuer Wurzeln..
  4. Flucht entfernen. Ein sehr scharfes Messer oder eine Schere sollte verwendet werden, um einen 1 cm langen Schnitt von der Stelle zu machen, an der der Spross auf den Stiel trifft. Je glatter der Schnitt ist, desto weniger wahrscheinlich ist eine bakterielle Infektion..
  5. Um den Stiel zu erhalten, muss er auch 1 cm unterhalb des Bereichs geschnitten werden, in dem er mit dem Trieb verbunden ist..
  6. Behandeln Sie den getrimmten Bereich mit Kerzenwachs, um Bakterienwachstum zu vermeiden.
  7. Legen Sie den Schnitt in Wasser (es stimuliert das Wurzelwachstum besser als der Boden).
  8. Stellen Sie die Vase lichtgeschützt auf, da direktes Sonnenlicht die Pflanze beschädigen kann. Nach 1-2 Monaten sollte die Dracaena mehrere Wurzeln geben. Danach kann es in einen Topf Erde gepflanzt werden..

Krankheiten und Schädlinge

Ein gesunder Dracaena-Stamm ist überraschend resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. Wenn Flecken darauf erscheinen, kann dies auf eine Vielzahl von Problemen hinweisen. Einige Bambuskrankheiten und Schädlinge verbreiten sich in Geschäften, die infizierte Pflanzen verkaufen. Aus diesem Grund sollten Sie es nicht über das Internet kaufen und sich nur auf das Foto konzentrieren. Es ist besser, den Verkäufer zu fragen, ob eine spezielle Verarbeitung durchgeführt wurde, und den Drachenbaum selbst zu inspizieren. Es sollte frei von Flecken und gelben Blättern sein..

Wenn man nicht weiß, wie man Bambus pflegt, kann dies zu verschiedenen Krankheiten führen. Welche Probleme können auftreten:

  • das Auftreten von Flecken;
  • Pilz;
  • Tabakmosaikvirus;
  • Schimmel am Stiel;
  • verrottende Wurzeln.

Video: Pflege einer Dracaena-Schleifblume

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus, drücken Sie Strg + Eingabetaste und wir werden alles reparieren!

Lernen, Bambus in Innenräumen richtig anzubauen

Liebhaber exotischer Zimmerpflanzen schenken dem "Bambus des Glücks" besondere Aufmerksamkeit, was durchaus gerechtfertigt ist: sowohl schön als auch ungewöhnlich, nicht zu skurril, in Feng Shui "gezeigt" und in der Lage, jeden Raum wiederzubeleben.

Das ist überhaupt kein Bambus, sondern sogar Spargel! Und die Pflanze heißt - Dracaena Sandera, benannt nach dem ersten Europäer, der sie entdeckt hat.

Wie man zu Hause Bambus anbaut

Bambus, Dracaena oder Spargel, aber die Pflanze sieht sehr attraktiv aus.

Daher ist der Wunsch, Bambus zu Hause anzupflanzen oder an Freunde zu geben, ganz natürlich.

Wie glücklich sich Bambus vermehrt?

Für die Fortpflanzung ist es am einfachsten, den Trieb von der Oberseite der Pflanze abzuschneiden. In diesem Fall ist es wichtig, dass sich mindestens eine Niere darauf befindet. Der Trieb wird in Wasser gelegt und nach dem Erscheinen der Wurzeln in den Boden gepflanzt. Der Boden sollte leicht und nicht sauer sein, ein Minimum an Torf aufweisen und eine gute Wasserdurchlässigkeit aufweisen. Am Boden des Topfes wird eine Drainageschicht verlegt: Steine, Blähton usw. Nach dem Pflanzen muss die Pflanze gewässert werden.

Dracaena Sander vermehrt sich auch mit Stielstücken gut. Einer der jungen Triebe wird in Stücke geschnitten, und es ist besser, die oberen Teile mit Wachs zu bedecken, damit die Pflanze nicht krank wird. Jedes Stück wird sauber in einen Wasserbehälter getaucht. Nach dem Auftreten von Wurzeln wird es in den Boden gepflanzt.

Seitliche Stecklinge sind ein ausgezeichnetes Pflanzmaterial. Die Pflanztechnologie ist die gleiche wie bei den apikalen Trieben.

Wie jede Pflanze blüht Dracaena und bildet Samen. Die Pflanze blüht jedoch einmal und stirbt dann ab (in jedem Fall wird dies als solche angesehen), weshalb es problematisch ist, Dracaena aus Samen zu Hause zu züchten.

Landung in Wasser oder Hydrogel

Dracaena Sander wird nicht nur in gewöhnlichen Böden, sondern auch in Wasser oder Hydrogel gepflanzt. Der Bambus des Glücks, der in einem transparenten Glasbehälter mit Wasser wächst, sieht sehr ungewöhnlich aus.

Glaswaren und Steine, die (ausschließlich aus Schönheitsgründen) am Boden platziert werden, werden gründlich gewaschen und mit kochendem Wasser gespült. Die Wurzeln der Pflanze werden ebenfalls gewaschen, untersucht und unnötig lange und verfaulte Wurzeln werden entfernt..

Nachdem die Sämlinge in eine Schüssel gegeben wurden, wird dort Schmelz- oder Regenwasser gegossen. Anschließend muss das Wasser etwa einmal pro Woche gewechselt und regelmäßig mit Aktivkohle versetzt werden..

Das Verfahren zum Einpflanzen in ein Hydrogel unterscheidet sich nicht vom Einpflanzen in Wasser, aber Sie müssen auch die "Kugeln" des Gels spülen.

Während es absorbiert und verdampft wird, wird Wasser (Regen und Schmelze) in den Behälter gegeben.

Welche Orte bevorzugt Indoor-Bambus??

Dracaena Sander ist eine sehr unprätentiöse Pflanze und verträgt auch das völlige Fehlen von natürlichem Licht perfekt. Ein idealer Ort für sie wäre jedoch ein gut beleuchteter Ort, der gleichzeitig keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist..

Der Temperaturbereich im Raum für den Anbau von Bambus in Innenräumen ist breit - von 18 ° C bis 35 ° C..

Der Boden sollte gut durchlässig und nicht sauer sein. Am einfachsten ist es, einen speziellen Boden für Dracaena zu kaufen. Der Topf ist groß genug ausgewählt - die Pflanze hat ein voluminöses, verzweigtes Wurzelsystem.

Bambuspflege in Innenräumen

Bei der Pflege des Bambus des Glücks kommt es auf regelmäßiges Gießen und Sprühen an: Die Pflanze verträgt Trockenheit nicht gut. Im Winter reicht eine wöchentliche Bewässerung aus.

Eine überraschend unprätentiöse Pflanze muss auch nicht gefüttert werden. Wenn sich die Blätter jedoch gelb färben, ist dies ein Gefahrensignal: Die Pflanze hat nicht genug Nahrung. Um Krankheiten im Winter und Sommer vorzubeugen, wird Bambus daher mit mineralischen und / oder organischen Düngemitteln gefüttert..

Stammbildung

Dracaena Sander wird oft in Geschäften mit spektakulär verdrehten Stämmen verkauft, die manchmal ein kompliziertes geometrisches Muster bilden. Erfahrene Floristen erreichen diesen Effekt unter besonderen Bedingungen. Aber der Stiel der Dracaena ist sehr flexibel und elastisch, was bedeutet: Nichts und niemand hindert den Besitzer daran, den Bambusstamm selbst zu drehen.

Dies kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  1. Legen Sie den Stiel in ein Kunststoffrohr der gewünschten Form, das nach einigen Wochen entfernt wird.
  2. Bilden Sie die gewünschte Biegung mit Draht.
  3. Stellen Sie die Pflanze in eine undurchsichtige Schachtel mit Klappwänden, die sich nacheinander öffnen. Die Pflanze beginnt nach dem Licht zu greifen und sich in die richtige Richtung zu biegen.

Es versteht sich, dass nach der Bildung des Stammes der Dracaena in vertikaler Richtung weiter wachsen wird..

Mythen und Überzeugungen

Wer als erster die Dracaena Sander den Bambus des Glücks nannte, ist nicht sicher bekannt, und es spielt keine Rolle: Die Pflanze bringt Freude ins Haus und das ist genug. Nach der chinesischen Philosophie von Feng Shui zieht Bambus Wohlstand und Gesundheit in das Haus..

Die Anzahl der Stiele ist auch wichtig:

  1. Drei Stiele geben Ihnen Ruhe.
  2. Fünf - wird Geld anziehen.
  3. Sieben - für Gesundheit sorgen.
  4. Zwanzig - Glück in Liebe und Familienleben.
  5. Einundzwanzig sind alles gute Dinge zusammen.

Lucky Bamboo ist jedoch überhaupt kein Bambus, und hier sind die chinesischen Zeichen.?

Tatsächlich spielt es jedoch keine Rolle, ob es sich um eine Erfindung schlauer Vermarkter handelt oder ob eine Legende eine Grundlage hat: Die Idee ist, wie Sie wissen, materiell und alle guten Dinge werden definitiv wahr!

Merkmale der häuslichen Pflege für "dekorativen Bambus"

Innenbambus oder Dracaena Sander ist eine unprätentiöse Pflanze, die häufig zur Dekoration des Innenraums verwendet wird. Es ist unverzichtbar, um eine leichte orientalische Atmosphäre zu schaffen, die Hightech-Räume organisch ergänzt.

Häusliche Pflege ist sehr einfach: Pflanzen vermehren sich leicht und behalten ihre dekorative Wirkung für lange Zeit.

Wie pflege ich Bambus zu Hause? Wie schnell wächst eine Blume? Wie beschneide ich Bambus zu Hause? In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber und vieles mehr..

Pflanzenmerkmale

Die Blume, die im Alltag allgemein als Bambus bezeichnet wird, gehört eigentlich zur Familie der Dracaena. Es sieht ähnlich aus wie echter wild wachsender Bambus: ein dichter knotiger Stamm und schmale lange Blätter. Ihr Zustand zeigt die Gesundheit der Pflanze an. Gesunder Bambus hat eine tiefgrüne Farbe, die Blätter sind glänzend, fallen nicht ab oder werden gelb.

Der hohle, dicke Stiel kann gedreht werden, um skurrile Kompositionen zu erzeugen. Für diese Eigenschaft wird die Blume von Floristen und Innenarchitekten sehr geschätzt. Bei unbegrenztem Wachstum erreicht Bambus eine Höhe von etwa 1 Meter.

Heimbambus wird besonders von Feng Shui-Fans geliebt. Es wird angenommen, dass es eine günstige Atmosphäre im Raum schafft, Glück anzieht, beruhigt und beruhigt. Feng Shui-Experten glauben, dass verdrehte Stängel besonders nützlich sind, ebenso wie Zusammensetzungen von 7 Pflanzen, die miteinander kombiniert (miteinander verflochten oder gebunden) sind. Sie garantieren ihrem Besitzer Gesundheit, Wohlstand und Wohlbefinden..

Siehe weiter auf dem Foto:

Heimpflege

Wenn Sie planen, Bambus zu Hause zu starten, müssen Sie sich mit seinen Vorlieben vertraut machen. Spezieller Bambus ist nicht erforderlich, aber es gibt einige Besonderheiten. Die Pflanze ist sehr feuchtigkeitsliebend, aber unprätentiös für die Zusammensetzung des Bodens. Saftig dichte Stängel wachsen gut in einem nahrhaften Substrat, gewöhnlichen Gartenboden oder Wasser.

Dekorativer Bambus zu Hause braucht eine gute Beleuchtung, mag aber kein direktes Sonnenlicht. Für eine größere Dekorativität wird die Pflanze geformt, sie verträgt gut alle Fantasien von einheimischen Floristen.

Landung

Bambus kann in mit Wasser gefüllten Behältern angebaut werden. Die Stängel werden in Behälter gegeben, so dass die Wurzeln vollständig in Wasser getaucht sind. Es sollte weich, fest oder aufgetaut sein. Im Laden gekauftes Quellwasser funktioniert auch..

Es muss mindestens einmal pro Woche gewechselt werden, um eine Stagnation zu vermeiden. Anstelle von Wasser können Sie ein transparentes oder farbiges Hydrogel verwenden, dessen Feuchtigkeit ständig überwacht werden muss.

Pflanzen fühlen sich im Boden viel besser an. Es ist anspruchslos, es wurzelt gut in einem universellen Substrat für Zimmerpflanzen. Bambusboden eignet sich als Teil eines gewöhnlichen kalzinierten Gartenbodens, der mit Torf und gewaschenem Flusssand gemischt ist.

Das Wurzelsystem ist nicht sehr stark, Pflanzen können in Behältern unterschiedlicher Größe und Tiefe gepflanzt werden: Keramikschalen, traditionelle Ton- oder Plastiktöpfe, Glasvasen, Holz- oder Steintöpfe. Oft werden mehrere Fässer in einen Behälter gefüllt, wodurch wunderschöne Kompositionen entstehen..

Zuschneiden und Eisstockschießen

Innenbambus kann eine großartige Innendekoration sein, wenn er richtig dekoriert ist. Übermäßig lange Stängel verlieren ihre dekorative Wirkung und werden kahl. Durch rechtzeitiges Beschneiden werden sie kompakter und die Anzahl der Blätter erhöht. Die Oberseite wird mit einem scharfen desinfizierten Messer abgeschnitten, es kann als Schnitt für die Vermehrung verwendet werden. Nach diesem Eingriff beginnen sich am Mutterstamm aktiv Seitentriebe zu entwickeln, die Blume wird elegant. Geschnittener Bambus hört auf zu wachsen.

Eine weitere Dekorationsoption ist das Verdrehen des Rumpfes in Form einer Spirale.
Es stellt sich jedoch die Frage: Wie kann man zu Hause Bambus spinnen? Die Antwort ist viel einfacher: Sie können auf zwei Arten schöne Locken erstellen:

  • Junge Triebe werden in ein Rohr gelegt, das richtig gebogen ist. Während des Wachstums wiederholen sie alle angegebenen Umdrehungen. Nachdem das Rohr geschnitten und entfernt wurde, behält die Blume ihre vorbestimmte Form. Damit die Pflanze nicht mehr wächst, wird die Oberseite abgeschnitten.
  • Die Triebe werden sorgfältig gebogen und mit dickem, nicht zu steifem Draht fixiert. Wenn die Locke gesichert ist, kann die Stütze entfernt werden. Daher ist es zweckmäßig, Gruppenzusammensetzungen zu erstellen, die Triebe verschiedener Pflanzen miteinander verflechten..

Platzierung, Bewässerung und andere Feinheiten

Der Bambus des Glücks ist photophil, kann aber direktem Sonnenlicht nicht standhalten. Die heiße Sonne löst Verbrennungen aus, die Blätter werden blass, auf ihnen erscheinen braune Flecken.

Platzieren Sie die Blume am besten auf der Fensterbank des West- oder Ostfensters, die leicht mit einem durchscheinenden Vorhang beschattet ist.

Wenn es an natürlichem Licht mangelt, können Sie Leuchtstofflampen verwenden, die der Pflanze lange Tageslichtstunden bieten..

Ein sehr wichtiger Punkt ist die Flüssigkeitszufuhr. Feuchtigkeitsliebender Bambus wird zweimal pro Woche mit warmem, weichem Wasser gewässert, die Luft wird aus einer Sprühflasche gesprüht.

Spezielle Haushaltsgeräte sowie Behälter mit Wasser neben der Pflanze tragen zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit bei.

Mehrere Stängel, ein dekoratives Aquarium oder ein Innenbrunnen bilden eine integrale Zusammensetzung. In einer solchen Nachbarschaft fühlt sich die Pflanze besonders wohl. Die Blätter müssen regelmäßig gesprüht werden. Entfernen Sie den Staub mit einem weichen, feuchten Tuch.

Temperatur

Die Pflanze braucht eine stabile Temperatur (18 bis 25 Grad). Die Blume verträgt keine Zugluft; Es ist besser, Bambus beim Lüften von der Fensterbank zu entfernen. Bei warmem Wetter kann die Blume auf einen Balkon, eine Loggia oder eine offene Veranda übertragen werden und nur dann in den Raum gebracht werden, wenn Frost oder starker Wind drohen.

Transplantation und Fortpflanzung

Es vervielfacht sich sehr leicht. Es reicht aus, die Oberseite oder einen Teil des Stiels in 5-7 cm abzuschneiden. Die Stecklinge wurzeln in Gefäßen mit Wasser, Sie können sie sofort in ein vorbereitetes Substrat pflanzen und häufig gießen.

Zur besseren Wurzelbildung wird der Behälter mit den Jungpflanzen mit einem Glas oder einer Folie abgedeckt. Die zum Sprühen der Stecklinge verwendeten Phytohormone sind ausgezeichnet.

Die Fortpflanzung durch Samen ist möglich, diese Methode ist jedoch länger. Die Keimung hängt vom Zustand des Samens und anderen Faktoren ab.

Sie müssen alle 3 Jahre eine Transplantation durchführen. Die beste Zeit für einen Umzug ist März oder April. Die Transplantation wird zusammen mit einem Erdklumpen durchgeführt, nach 3 Monaten werden die Pflanzen mit Stickstoff-Phosphor-Dünger oder verdünntem Vogelkot gefüttert. Gießen Sie den Bambus vor dem Füttern gut.

Nutzen oder Schaden

Kann Bambus zu Hause aufbewahrt werden? Natürlich kannst du. Dracaena Sandara ist eine ideale Pflanze für jeden Raum. Zu seinen Vorteilen gehören:

  • schnelles Wachstum;
  • Die Blume ist nicht giftig und für Kinder und Haustiere harmlos.
  • gut reinigt die Luft von Staub, reichert sie mit Sauerstoff an;
  • vervielfacht sich schnell;
  • provoziert keine allergischen Erkrankungen.

Hausgemachter Bambus wird von Ärzten und Hygienikern geliebt..

Die vorteilhaften Eigenschaften von Bambus tragen dazu bei, die Luft zu reinigen, Staub herauszuziehen und schädliche Strahlung von elektrischen Haushaltsgeräten zu neutralisieren. Bambusvasen können im ganzen Haus aufgestellt werden, einschließlich Schlafzimmer und Kinderzimmer.

Er fühlt sich gut im Badezimmer und auf dem Flur, er ist in Büros absolut unverzichtbar. Die Blume kann neben einem Computer oder Drucker platziert werden, um sich vor den Auswirkungen von Bürogeräten zu schützen.

Es gibt keine Kontraindikationen für die Platzierung von Dracaena in Wohnzimmern oder Büros. Pflanzen sind nicht schädlich für Allergiker, sie verursachen keine Reizungen und müssen nicht mit Pestiziden behandelt werden. Von Volksheilern oder Hellsehern wurden auch keine Ansprüche auf den Bambus des Glücks gemeldet. Floristen sind sich sicher, dass die Blume nur nützlich ist, jeder kann sie im Haus haben.

Nützliches Video

Eine detailliertere Beschreibung der Bambuspflanze finden Sie im folgenden Video:

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Bambus Indoor Home Care beschneiden Reproduktion

Indoor-Bambus hat nichts mit dem zu tun, der in freier Wildbahn wächst. Ihre Unterschiede sind mit bloßem Auge sichtbar. Wilder Bambus gilt als Kraut, kann aber trotzdem eine Höhe von bis zu 40 Metern erreichen. Zu Hause wächst eine Miniaturpflanze, die zur Gattung Dracaena gehört und Dracaena Sandera oder Drachenbaum heißt..

Inhalt

Allgemeine Information

Bambus ist eine Pflanze mit einem bloßen Stiel, der nur wenige Zweige mit Blättern darauf hat. Der Stamm eines Bambus kann entweder gerade oder spiralförmig gebogen sein. Meistens hat die heimische Bambussorte eine grüne Färbung, aber es gibt auch Arten mit goldenem Laub und Stielen.

Die Chinesen glauben, dass Bambus viel Glück und materielles Wohlbefinden bringt. Wenn Sie sich an die Feng Shui-Philosophie halten, muss diese Pflanze in Ihrem Zuhause erscheinen, da sie nicht nur Wohlstand bringt, sondern auch Ihre Blumensammlung mit Exotik und Schönheit diversifiziert..

Arten und Sorten von Bambus

Indoor Bamboo ist eine Miniaturpflanze mit einem glatten oder spiralförmigen nackten Stamm mit Trieben und Blattspreiten oben. Bambusblätter sind hart und glänzend. Sie haben eine längliche lanzettliche Form und eine hellgrüne Tönung. Zu Hause blüht die Pflanze selten, aber wenn dies passiert, wirft sie einen langen Pfeil mit weißen, angenehm riechenden Blütenständen aus. Stiele erscheinen mitten im Sommer.

Glücksbambus ist eine immergrüne mehrjährige Strauchstaude mit einem nackten Stamm, auf dem Blatttriebe wachsen. Die Blattplatten sind hart und dicht mit einer satten Grüntönung. Die Pflanze blüht sehr selten. Die Blütezeit ist mitten im Sommer..

Gewöhnlicher Bambus - Bambus dieser Art wächst in freier Wildbahn bis zu 20 Meter. Der dicke Stiel mit Knotenverengungen hat einen leuchtend gelben Farbton mit grünen Streifen und sattgrünen, glänzenden, elastischen Blattplatten. Die Pflanze dieser Sorte blüht selten. Es gibt keine Samen. Propagiere es durch Buschteilung.

Bambusplural - der natürliche Lebensraum von Pflanzen in Nepal und im Himalaya. Bambus dieser Art wächst in Form eines Strauchs, der aus getrennten Pflanzenstämmen besteht. Diese Sorte kann bis zu 40 Meter lang werden und hat einen dicken, flexiblen und leicht knorrigen Stiel. Die Blattplatten sind fest, glänzend, dunkelgrün. In der Natur blüht die Pflanze extrem selten und stirbt danach oft ab..

Bambus aufgebläht

Diese Art von Zimmerpflanze kann bis zu 300 Zentimeter lang werden. Es hat dicke, knorrige Stängel in einem dunkelgrünen Farbton mit dünnen Zweigen und üppigem, grünem, glänzendem Laub. Bambus blüht nicht in Innenräumen, hat aber hervorragende dekorative Eigenschaften.

Oldhamii Bambus - Diese Sorte ist als Riesenbambus bekannt. Diese Pflanze ist in den USA sehr beliebt. Die Stängel des Bambus sind dunkelgrün mit einem leichten Knoten. Sie sind belastbar und können Höhen von bis zu 40 Metern erreichen. Bambuszweige sind kurz mit üppigen, grünen, glänzenden Blattplatten. Die Pflanze blüht äußerst selten, da ihre Blüte sie stark erschöpft und zum Tod führt.

Bamboo Blumeana ist ein natürlicher Lebensraum dieser Pflanze im tropischen Asien und auf den Philippinen. Diese Art von Bambus kann mit Dornen verglichen werden. Es kann sowohl als Strauch als auch als Einzelperson wachsen. Die Stängel des Bambus sind dünn, graugrün. Sie haben Zweige mit dunkelgrünem Laub und kleinen Dornen. Dorniger Bambus blüht nicht und trägt keine Früchte.

Tulda Bambus - heimisch in Indochina, Tibet und im Irak. Aus seinen Stielen wird Papier hergestellt. Junge Bambusstämme haben einen hellgrünen Farbton, aber nach einigen Jahren werden sie hellgrau und knorrig. Der Stamm ist mit spärlichen, dünnen Zweigen mit grünem Laub bedeckt, die sich näher an der Oberseite des Stammes verdichten. In seltenen Fällen wirft Bambus einen Blütenpfeil aus, der mit weißen, angenehm riechenden Knospen bedeckt ist. Am häufigsten führt die Blüte jedoch zur Erschöpfung der Pflanze und ihrem möglichen Tod..

Longispiculata Bambus ist eine in Bangladesch und Australien beheimatete Pflanze. Bambus erreicht eine Höhe von 8 bis 15 Metern. Der Stamm einer immergrünen Pflanze ist praktisch nackt, knorrig und von sattem Grün. Eine große Anzahl von Trieben wird näher an der Spitze gebildet. Sie sind mit zähen, scharfen, grünen Blatttellern bedeckt. Nur erwachsene Pflanzen blühen, danach sterben sie oft ab.

Bambus Zimmerpflege zu Hause

Es ist nicht schwierig, Bambus zu Hause anzubauen. Die Hauptsache ist, eine Reihe von Regeln zu befolgen. Dann können Sie eine gesunde und schöne Pflanze züchten, die zu einer echten Perle Ihrer Blumensammlung wird..

Sie können Dracaena-Schleifer sowohl im Boden als auch im Wasser anbauen. Für Bambus eignen sich breite, leicht abgeflachte Töpfe, ähnlich wie Schalen. Die Pflanze sollte ordnungsgemäß gedüngt, bewässert und gelbe Blattplatten entfernt werden. Wenn diese Regeln nicht befolgt werden, kann sie absterben.

Bambus ist eine sehr lichtliebende Ernte. Licht beeinflusst nicht nur sein Wachstum und seine Entwicklung, sondern auch die Farbe der Blätter und die Höhe der Stängel. Trotz der Tatsache, dass Dracaena Licht liebt, sollte es vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

Der Mangel an Licht wirkt sich jedoch auch negativ auf die Pflanze aus, sie wird stumpf und verlangsamt das Wachstum. Bambus ohne Sonnenenergie greift nach der Sonne, seine Stängel werden schief und unattraktiv, und die Blätter verblassen und werden gelb.

Dracaena Sander erfordert ein moderates Temperaturregime. Die Pflanze mag keine Zugluft. Für ein normales Wachstum sollte die Temperatur zwischen 18 und 30 Grad liegen. Die Temperaturwerte sollten nicht von der Norm abweichen, da sonst der Bambus krank werden kann.

Luftfeuchtigkeit und Temperatur sollten moderat sein. In der heißen Jahreszeit sollten es 50% und in der kalten 35% sein. Um angenehme Bedingungen zu gewährleisten, sollte ein Luftbefeuchter neben der Dracaena platziert und die Blattplatten mit einem Sprühgerät besprüht werden. Wenn die Pflanze nicht genug Feuchtigkeit hat, beginnen ihre Stämme zu reißen und die Dracaena trocknet aus.

Dracaena ist ein Vertreter der Agavenfamilie. Es wird ohne Probleme bei der häuslichen Pflege angebaut, wenn Sie die Regeln der Agrartechnologie befolgen. In diesem Artikel finden Sie alle notwendigen Empfehlungen..

Wachsender Bambus in Wasser oder Boden

Wie oben erwähnt, können Sie eine Pflanze sowohl im Wasser als auch im Boden anbauen..

Wenn Sie Dracaena im Boden wachsen lassen, sollten Sie auf den Pflanztopf achten, da Größe und Höhe des Bambus davon abhängen, wie frei das Wurzelsystem im Behälter wächst..

Da die Pflanze normalerweise in kleinen Töpfen gepflanzt wird, wachsen Bambusstängel nicht hoch, sie erweisen sich auch als dünn und weniger knotig als großer Bambus. Um überhaupt eine Verminderung zu erreichen, sollte die Dracaena alle drei Jahre transplantiert werden, wodurch der Boden vollständig verändert wird.

Der Boden für die Pflanze muss atmungsaktiv mit guter Drainage gewählt werden. Das Gießen von Dracaena im Boden sollte mäßig sein, es lohnt sich jedoch nicht, es zu überfeuchten, da dies zum Verrotten des Wurzelsystems und zum Tod der Pflanze führt.

Sie können Bambus auch in Wasser oder Hydrogel anbauen. In diesem Fall sollte es jedoch nicht in einen normalen Topf gepflanzt werden, sondern in ein großes Reagenzglas oder eine Glasvase. Um die Pflanze in Wasser zu pflanzen, sollten die Wurzeln gespült und auf Beschädigungen untersucht werden. Dann muss die Pflanze in einen Glasbehälter gebracht und sorgfältig mit vorgekochten Kieselsteinen gefüllt werden.

Weiterhin sollte abgesetztes oder destilliertes Wasser in den Topf gegossen werden. Es muss alle zwei Wochen gewechselt werden, wenn ein unangenehmer Geruch auftritt, dann häufiger. Bambus einmal im Monat düngen.

Bei Verwendung eines Hydrogels muss die Pflanze für ihr weiteres Wachstum in einen Behälter gegeben werden, das Hydrogel hineingießen und mit destilliertem Wasser füllen. Es ist am besten, ein Gel mit kleinen Körnchen zu wählen, da es das Wurzelsystem nicht entblößen lässt und nicht austrocknet.

Die Pflege des Dracaena-Hydrogels ist einfach. Es reicht aus, alle paar Wochen abgesetztes Wasser in den Behälter zu geben und die Pflanze alle sechs Monate zu füttern.

Bambus gießen

Dracaena muss regelmäßig gewässert werden, aber es hängt davon ab, wo die Pflanze wächst. Wenn es in Wasser wächst, muss die Flüssigkeit unbedingt die Wurzeln bedecken. Das Wasser im Bambusbehälter sollte jede Woche auf destilliertes Wasser umgestellt werden..

Alle drei Tage muss Bambus in den Boden gegossen werden, und das Sprühen sollte ebenfalls im gleichen Zeitintervall erfolgen. Selbst wenn die oberste Erdschicht trocken ist, lohnt es sich nicht, die Bewässerung zu erhöhen. Das angegebene Intervall muss eingehalten werden, um das Wurzelsystem nicht zu verrotten.

Boden für Bambus

Dracaena Sander wächst im Boden viel besser als im Wasser. Diese Eigenschaft ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Bambus es nicht wirklich mag, wenn das Wurzelsystem lange Zeit in einer Flüssigkeit ist und Wasser für kurze Zeit im Boden zurückgehalten wird..

Sie können jede Bodenmischung für den Anbau von Bambus wählen. Hauptsache, sie ist locker und lässt Wasser und Luft gut durch. In einem Blumenladen können Sie den Verkäufer bitten, einen geeigneten Boden zu wählen oder ihn aus gewaschenem Sand und 1/3 Torfmoos herzustellen.

Im Allgemeinen reicht jeder gut durchlässige Boden mit einem Säuregehalt von 5,5 bis 6,5 pH aus. Nach dem Pflanzen der Pflanze sollte der Boden leicht gedrückt werden, um Luft und Wasser zu entfernen.

Bambus-Transplantation

Die Transplantation sollte jedes Jahr im Frühjahr erfolgen. Wenn ein Florist große Pflanzensorten anbaut, müssen diese alle drei Jahre umgepflanzt werden. Es ist sehr wichtig, den richtigen Topf für die Transplantation auszuwählen. Das Wurzelsystem sollte nicht mit seinen Wänden in Kontakt kommen, es sollte ein Abstand von 5 bis 7 Zentimetern zwischen ihnen bestehen. Während des Umpflanzens sollte nicht nur der Behälter gewechselt werden, sondern auch die Bodenmischung, da sie innerhalb eines Jahres ihre ernährungsphysiologischen Eigenschaften verliert.

Wenn Dracaena vier Jahre alt wird, sollte die Transplantationshäufigkeit in drei Jahren auf ein Mal reduziert werden. Der Bagger für Bambus sollte entweder aus Lehm und Humus oder aus Moos und gewaschenem Sand bestehen. Die Drainage ist auch ein sehr wichtiger Parameter während der Transplantation. Sie sollte mit einer Schicht von 3 Zentimetern am Boden des Topfes platziert werden.

Nach dem Umpflanzen akklimatisiert sich die Pflanze für eineinhalb Monate, danach beginnt sie sich wie gewohnt zu entwickeln..

Dünger für Bambus

Dracaena-Schleifer sollten sowohl mit mineralischen als auch mit organischen Düngemitteln gefüttert werden. Es ist am besten, ein Dressing in einem Blumenladen zu kaufen, der für Dracaena bestimmt ist. Es ist ideal für Bambus, da es mit den benötigten Substanzen gesättigt ist.

Im Herbst und Winter sollte die Anwendung von Top-Dressing auf 1 Mal reduziert werden. In der warmen Jahreszeit sollte Bambus einmal im Monat gefüttert werden..

Blühender Bambus

Die Pflanze blüht einmal in ihrem Leben. Da dieser Prozess fast alle Kräfte der Dracaena beansprucht, stirbt er meistens danach ab. Es ist jedoch zu beachten, dass Bambus in Innenräumen äußerst selten blüht. In diesem Fall bemerkt der Züchter einen Pfeil, auf dem im Laufe der Zeit weiße Blütenstände mit einem sehr angenehmen Aroma erscheinen..

Beobachtungen haben gezeigt, dass die Blüte am häufigsten im Sommer erfolgt. Wenn der Bambus noch blüht, der Züchter aber nicht möchte, dass die Pflanze stirbt, sollte der Blütenpfeil vorsichtig entfernt und die Schnittstelle mit Holzkohle behandelt werden.

Bambus beschneiden

Bambus verträgt das Beschneiden gut, so dass der Züchter es nach Belieben formen kann. Das Beschneiden und Formen sollte jedoch nur erfolgen, wenn die Pflanze verwurzelt und vollständig gesund ist..

Das Verfahren wird wie folgt durchgeführt:

  • Zunächst werden trockene und überschüssige Stängel in Bodennähe entfernt.
  • Die Stiele werden dann in einer bestimmten Höhe fixiert und oberhalb des Bifurkationspunktes geschnitten. Dies muss getan werden, damit der Stiel nicht mehr erwachsen wird..
  • Am Ende müssen Sie überschüssige Triebe entfernen, um der Pflanze ein dekoratives Aussehen zu verleihen..

Wenn der Züchter möchte, dass die Pflanze vertikal wächst, sollte er die Zweige regelmäßig verdünnen. Dracaena Sander kann sowohl gerade als auch spiralförmig sein, hier hängt alles von der Art des Bambus ab.

Winterbambuspflege

Mit Beginn des Winters tritt Bambus in eine Ruhephase ein, was bedeutet, dass sich die Pflege der Pflanze geringfügig ändert. Dies gilt für das Gießen, es sollte alle fünf Tage durchgeführt werden, wobei die Anwendung von Feuchtigkeit mit dem Sprühen kombiniert wird.

Die Temperatur im Winter sollte nicht unter +18 fallen und die Luftfeuchtigkeit sollte nicht unter 35% fallen. Sie sollten auch zusätzliche Beleuchtung für den Drachen organisieren, indem Sie eine Phytolampe dafür kaufen. Am Ende der Winterperiode kehrt die Bambuspflege zu ihrem gewohnten Verlauf zurück..

Bambus aus Samen zu Hause

Dracaena Sander wird durch Samen, Stecklinge und apikale Triebe vermehrt. Es ist äußerst schwierig, Bambus mit apikalen Trieben zu vermehren, insbesondere wenn der Züchter keine Erfahrung damit hat. Gleiches gilt für die Saatgutmethode.

Es ist möglich, eine Pflanze aus Samen auf freiem Feld zu züchten, es ist fast unmöglich, kultivierte Sorten unter Innenbedingungen zu vermehren. Die Keimwahrscheinlichkeiten sind äußerst gering. Darüber hinaus ist die Aussaat von Samen, das Entstehen von Sprossen und deren Pflege ein mühsamer und sehr langer Prozess. Daher bevorzugen Blumenzüchter die Bambusvermehrung mit Stecklingen. Diese Methode ist die einfachste und kostengünstigste.

Vermehrung von Bambus durch Stecklinge zu Hause

Dracaena sollte im Frühjahr durch Stecklinge vermehrt werden. Zum Pflanzen müssen junge Zweige verwendet werden, die auf einer Pflanze erscheinen, die ihre Reife erreicht hat. Das Pflanzenmaterial sollte vom Stamm getrennt und in den Boden gepflanzt werden, damit es Wurzeln schlägt.

Die Bodenmischung zum Wurzeln sollte die gleiche sein wie zum Pflanzen der Pflanze. Da Bambus sehr schnell wächst, erscheinen innerhalb eines Monats Wurzeln. Der Topf für Stecklinge sollte geräumig und mittelhoch sein, da er nach einer Weile vollständig mit den Wurzeln des Pflanzenmaterials gefüllt ist.

Um die Fortpflanzung zu erleichtern, wird es häufig mit einer erwachsenen Bambus-Transplantation kombiniert, die einmal im Jahr durchgeführt wird. Die Vegetationsperiode ist nicht nur ein günstiger Zeitpunkt für das Umpflanzen, sondern auch für Stecklinge. Vergessen Sie auch nicht, dass Stecklinge nach dem Einpflanzen in den Boden sorgfältig gepflegt werden sollten, um künftig Probleme mit dem Wachstum und der Entwicklung junger Pflanzen zu vermeiden..

Krankheiten und Schädlinge

Bambus kann nur krank werden, wenn er nicht richtig gepflegt wird. Wenn dunkle Flecken auf den Blattplatten der Pflanze auftraten, begann die Dracaena höchstwahrscheinlich eine Krankheit der Pilz-Ätiologie zu entwickeln, die durch Staunässe im Boden verursacht wurde. Um damit fertig zu werden, müssen Sie die Pflanze mit einem speziellen Fungizid behandeln, die Bewässerung reduzieren und den Raum häufiger belüften..

Bei langsamer Pflanzenentwicklung und Gelbfärbung des Stängels oder der Blätter kann von einem Nährstoffmangel ausgegangen werden. In diesem Fall kann Bambus durch korrekte und dosierte Fütterung mit einem speziellen Dünger unterstützt werden, der in einem Blumenladen gekauft werden kann..

Wenn der Florist bemerkte, dass die Blattplatten der Dracaena zu bröckeln begannen, sich verdunkelten und weich wurden, bedeutet dies, dass die Pflanze auf der falschen Temperatur gehalten wird. Die normale Temperatur für Wachstum und Entwicklung beträgt 18-30 Grad..

Die Pflanze kann auch durch Schädlinge bedroht sein, die durch Blattläuse und Spinnmilben dargestellt werden. Wenn der Züchter Spinnweben oder Klebrigkeit der Blattplatten bemerkt, sollte er den Drachenbaum sorgfältig auf das Vorhandensein dieser Insekten untersuchen. Wenn sie gefunden werden, müssen die beschädigten Blätter entfernt und die Pflanze gemäß den Anweisungen auf der Verpackung mit Aktara-Insektizid besprüht werden.

Durch die richtige Pflege von Bambus wird das Auftreten der oben aufgeführten Schädlinge und Krankheiten vollständig beseitigt..

Warum färbt sich Innenbambus gelb?

Dracaena Sander ist ein immergrüner Baum, der regelmäßig sein Laub abwirft. Zuerst färben sich die Blattplatten gelb und fallen dann ab, und das ist absolut normal. Das meiste Laub fällt im Frühjahr. Das natürliche Merkmal der Pflanze führt jedoch nicht immer zum Laubfall..

Die Vergilbung von Bambuslaub kann folgende Ursachen haben:

  • Mangel an Nährstoffen im Boden oder Wasser;
  • Übermäßige Befruchtung;
  • Mangel an Feuchtigkeit und Licht;
  • Mangel an Entwässerung;
  • Falsche Temperaturbedingungen;
  • Niedrige Luftfeuchtigkeit;
  • Entwürfe;
  • Bewässerung mit nicht abgesetztem Wasser.

Wenn es keine Verstöße bei der Pflege der Pflanze gab, dann ist Vergilbung die Vorbereitung des Bambus für das Abwerfen von altem Laub, das bald durch neues ersetzt wird.

Bambus im Haus der Zeichen und des Aberglaubens

Bambus wird in China für eine Reihe seiner magischen Eigenschaften hoch geschätzt. Nach der Philosophie von Feng Shui bringt die Pflanze viel Glück, finanzielles Wohlbefinden und Gesundheit in das Haus..

Damit die Dracaena von Sandera funktioniert, sollte sie im südöstlichen Teil der Wohnung platziert werden. Wenn jedoch wenig Licht vorhanden ist, muss der Bambus zusätzlich mit Hilfe einer Phytolampe beleuchtet werden, da er sonst einfach absterben kann. Wenn der Florist Liebe in sein Leben ziehen möchte, sollte er Bambus ins Schlafzimmer stellen, wenn er die Karriereleiter sicher hochsteigen möchte, sollte die Dracaena im Büro platziert werden.

Die Anzahl der Bambusstämme beeinflusst auch den Einfluss auf einen bestimmten Bereich des menschlichen Lebens. Eine Pflanze mit drei Stielen bringt bei allen Bemühungen viel Glück. Bambus mit 5 Stielen kann Ihre Privatsphäre verbessern, und Dracaena mit 7 Stielen macht seinen Besitzer gesund und erfolgreich. Wenn ein Züchter alle Aspekte des Lebens verbessern möchte, sollte er eine Dracaena mit 21 Stielen beginnen..

Um die magischen Eigenschaften von Bambus zu verbessern, muss er mit einem dreibeinigen Frosch mit einer Münze im Maul oder einer speziellen chinesischen Vase ergänzt werden, die die heiligen Tiere des Landes der aufgehenden Sonne darstellt. Der Frosch sollte in unmittelbarer Nähe der Pflanze platziert werden, aber nur nicht hoch, sonst "arbeitet" er in die entgegengesetzte Richtung und bringt Versagen und Armut.

Fazit

Es ist nicht schwer, Bambus anzubauen, die Hauptsache ist, das richtige Mikroklima dafür zu schaffen und für die richtige Pflege zu sorgen. Dann wird die Dracaena nicht nur Glück in das Haus ihres Besitzers locken, sondern auch zu einem Element einer ungewöhnlichen Wohnkultur, die niemanden gleichgültig lässt..

Hat den Artikel gefallen! Bewerten Sie es in der Bewertung.

Fragen zum Wachsen! Schreiben Sie in die Kommentare.

Indoor Bambus - häusliche Pflege

Ein anderer Name für diese Pflanze ist Dracaena Sander. Es kann leicht zu Hause oder im Büro angebaut werden. Die Popularität der Pflanze erklärt sich aus ihrer Unprätentiösität..

Darüber hinaus gehört es zur Kategorie der Evergreens und ist eine gute Dekoration des Raumes..

Über die Geschichte des Aussehens

Bambus ist in südlichen Breiten weit verbreitet. Es kann in tropischen Regenwäldern in Asien, Australien, Afrika und Südamerika gefunden werden. In ihrer historischen Heimat wird der Strauch als Medizin oder Baumaterial verwendet. In einigen Gebieten wird es aktiv in Lebensmitteln konsumiert.

In Europa und Russland begann sich die Pflanze dank der Praxis von Feng Shui zu verbreiten. Es symbolisiert alle Elemente gleichzeitig:

  • Baum (die Pflanze selbst);
  • Wasser (zum Gießen verwendet);
  • Land (Kieselsteine, in denen empfohlen wird, es anzubauen);
  • Metall (ein Blumentopf ist darauf installiert);
  • Feuer (symbolisiert durch ein rotes Band am Stiel).

Später wurde die Pflanze zum Dekorieren von Räumen verwendet, da aus ihren Stielen verschiedene dekorative Elemente gebildet werden können, kann sie als natürlicher Raumteiler verwendet werden.

Gemeinsame Sorten

Zimmerpflanzenliebhaber verwenden die folgende Sortenklassifikation (je nach Wachstum):

  • Niedrig, mit einer Lauflänge von nicht mehr als 1 Meter. Die häufigsten Sorten sind Tsuboi und Golden Goddess.
  • Mitte. Bei diesen Sorten erreicht die Stammlänge 3-3,5 Meter. Die beliebtesten Sorten sind "Shiroshima" und "Mexican Weeping Bamboo".
  • Hohe Noten sind in Innenräumen sehr selten anzutreffen, da ihre Länge 6 Meter erreichen kann, was bedeutet, dass sie spezielle Räume mit hohen Decken benötigen. Diese Sorten umfassen "Monastic Bamboo" und "Tropical Black Bamboo".

Bambus Glück

Der Stiel dieser Sorte hat eine Spiralform. Die Pflanze benötigt ein spezielles Mikroklima in Bezug auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum. Es wird nicht empfohlen, es oft zu gießen. Im Allgemeinen wird Glücksbambus für die Innenausstattung verwendet.

Goldene Bambuslilie

Diese Sorte erhielt ihren Namen von der gelb-zitronigen oder goldenen Farbe des Stiels. Diese Eigenschaft macht es als Innendekoration beliebt. Die Sorte ist unprätentiös in der Pflege, frost- und windabweisend, hat ein attraktives Aussehen.

Bambus Tsuboi

Die Merkmale dieser Sorte sind:

  • Schnelles Wachstum;
  • Hohe Überlebensrate nach Transplantation;
  • Überträgt leicht den Haarschnitt;
  • Die Blätter sind grün mit hellweißen Adern, was ihm ein ungewöhnliches Aussehen verleiht.

Bambus Shiroshima

Das Herkunftsland für diese Sorte ist Japan. Seine Stängel erreichen eine Höhe von drei Metern. Die Schönheit der Pflanze wird durch große Blätter von hellgrüner Farbe mit weißen Spritzern gegeben. Ein Merkmal der Vielfalt ist die Notwendigkeit einer hellen Beleuchtung..

Mexikanischer weinender Bambus

Diese Sorte gehört zur mittleren Kategorie. Es wächst in der Höhe um 3,5 Meter. Der Stiel ist 2,5 bis 4 Zentimeter dick. Die Farbe der Blätter ist hellgrün, sie sind lang und schmal. Das Herkunftsland ist Mexiko. Dank dieser Funktion kann die Pflanze den Sonnenstrahlen problemlos standhalten..

Verwendung für die Innenausstattung

Heimbambus wird häufig in der Innenausstattung verwendet. Durch seine Präsenz im Innenraum können Sie die Atmosphäre der Tropen schaffen. Verwendung von Stielumformungswerkzeugen zur Erzeugung einer Vielzahl natürlicher Muster.

Weitere Informationen. Um eine romantische Atmosphäre zu schaffen, empfehlen Designer, Kerzen neben Bambusstielen zu platzieren. Es ist sicher und sehr ungewöhnlich..

Die magischen Eigenschaften von Indoor-Bambus

Im Osten soll diese Pflanze Glück bringen. Dank dieses Glaubens verbreitete es sich nach Russland. Darüber hinaus glauben viele Menschen, dass Bambus in Innenräumen dazu beiträgt, das Energiegleichgewicht und die Harmonie im Haus wiederherzustellen. Das Vorhandensein dieser Pflanze zieht Geld und Glück in das Haus und sorgt für Frieden und Verständnis in der Familie..

Bambus zu Hause

Der Zimmerpflanzenbambus spielt eine wichtige Rolle in der Feng-Shui-Praxis. Wenn Sie es in der südöstlichen Ecke Ihres Büros oder zu Hause platzieren, wird Ihr Geschäftserfolg sichergestellt. Die Wirkung einer Blume kann erhöht werden, indem eine Kröte mit drei Zehen daneben platziert wird - ein magisches Symbol für Reichtum im Feng Shui.

Bambuspflege zu Hause

Bambus zu Hause anzubauen ist einfach. Die Technologien unterscheiden sich je nachdem, ob sie im Wasser oder im Boden wachsen. Einige Sorten werden auf beide Arten angebaut.

Temperatur

Die Blume wächst am besten bei Temperaturen zwischen 18 und 25 Grad Celsius. Verträgt leicht die Pflanze und heißes Wetter. Die meisten Sorten haben eine gute Frostbeständigkeit, es wird jedoch nicht empfohlen, die Pflanze zu überkühlen..

Beleuchtung

Diffuses Licht ist optimal für die Pflanze. Es wird normalerweise mit einem Vorhang oder Vorhang erstellt. Mangel an Licht führt dazu, dass die Blume gelb wird, ihre Blätter abfallen, was sich negativ auf ihr Aussehen und ihre dekorativen Eigenschaften auswirkt.

Bambuspflege

Bewässerung

Es wird empfohlen, die Pflanze nur mit abgesetztem Regenwasser zu gießen. Im Frühjahr und Sommer wird viel Feuchtigkeit benötigt. Eine Pflanze mit breiten Blättern muss zweimal pro Woche gewässert werden, mit schmalen Blättern mindestens alle zwei Tage. Im Winter und Herbst sollte die Häufigkeit des Gießens deutlich reduziert werden (auf einmal pro Woche)..

Wichtig! Leitungswasser ist nicht zur Bewässerung geeignet. Es enthält eine große Menge verschiedener schädlicher Verunreinigungen. Sie wirken sich negativ auf die Photosynthese aus. Die Pflanze beginnt sich gelb zu färben, Blätter zu verlieren, anfällig für verschiedene Krankheiten und Insektenbefall zu werden.

Sprühen

Professionelle Blumenzüchter empfehlen, die Pflanze zweimal pro Woche zu besprühen. Dies hilft, den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus ist es ein Element der Hygiene. Das Reiben und Besprühen der Blätter schützt das Gras vor Schädlingen.

Feuchtigkeit

Die meisten Sorten sind in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen unprätentiös. Sie wachsen sowohl bei normaler als auch bei niedriger Luftfeuchtigkeit gleich gut. Einige Sorten erfordern die Schaffung eines speziellen Mikroklimas im Raum..

Wachsender Bambus im Boden

Die Pflanze kann gut im Boden wachsen. Jede Mischung für den Anbau von Bambus ist geeignet, die Pflanze stellt keine besonderen Anforderungen an den Boden. Er braucht eine rechtzeitige und gute Bewässerung sowie regelmäßige Fütterung. Regelmäßige Bodenveränderungen können vermieden werden.

Wachsender Bambus im Wasser

Ein Merkmal der Pflanze ist die Fähigkeit, sie in Wasser zu pflanzen. Diese Technologie ist einfach, erfordert jedoch die Einhaltung einiger Regeln:

  • Das Wasser sollte weich sein. Verwenden Sie normalerweise entweder Regenwasser oder Schmelze.

Beachten Sie! Sie können Schmelzwasser selbst zubereiten. Nehmen Sie dazu Leitungswasser in einen Behälter, frieren Sie es zu Eis ein und tauen Sie es dann auf. Alle schädlichen Verunreinigungen und Bakterien sterben nach einer solchen Behandlung ab..

  • Das Wasser im Behälter sollte mindestens einmal pro Woche gewechselt werden..
  • Es ist erforderlich, regelmäßig ins Wasser zu speisen.
  • Die Fähigkeit, eine Blume zu pflanzen, kann alles sein: ein Blumentopf, eine Vase oder ein einfaches Glas.
  • Das Gefäß muss an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt werden..

Top Dressing

Die Häufigkeit der Befruchtung hängt von der Anbaumethode ab. Wenn Sie eine Pflanze in Wasser kultivieren, sollte sie zum Zeitpunkt des Wasserwechsels einmal pro Woche gefüttert werden (Sie können ein Hydrogel verwenden, um die Wartung zu vereinfachen). Wenn eine Bodenbearbeitungsmethode gewählt wird, wird empfohlen, alle 2-3 Monate Dünger aufzutragen. Sie sollten spezielle Mineralmischungen für Dracaena verwenden.

Bambus beschneiden

Dieses Verfahren ist sehr wichtig für die Bildung einer dekorativen Form. Ein weiterer Grund, warum Bambus beschnitten werden sollte, ist die Blüte. Unmittelbar nach dem Ende der Blüte trocknet die Pflanze aus. Es ist notwendig, die Blume in einer bestimmten Reihenfolge zu schneiden:

  • Entfernung trockener Äste;
  • Überschüssige Triebe beschneiden;
  • Entfernung von hässlichen Stielen und solchen, die über die gewünschte Höhe gewachsen sind.

Die Trimmstelle muss mit einem speziellen Lack behandelt werden, da sich sonst hässliche Wucherungen bilden oder Schädlinge entstehen können.

Transfer

Um ein angenehmes Mikroklima und Wachstum von jungem Bambus zu gewährleisten, wird empfohlen, ihn zu pflanzen. Dies sollte jährlich erfolgen. Um einen Busch zu verpflanzen, müssen Sie den Boden vorbereiten. Es reicht aus, einen halben Teil Grasland mit gleichen Anteilen Blattland und Torf zu mischen.

Wie sich Bambus vermehrt

Die folgenden Vermehrungsmethoden werden in der Blumenzucht verwendet:

  • Stecklinge;
  • Trennung des Babys vom mütterlichen Stamm;
  • Verwendung von apikalen Trieben;
  • Keimung aus Samen.

Die beliebtesten Arten, eine Blume zu vermehren, sind Stecklinge und Samenwachstum..

Samen keimen

Diese Methode ist sehr mühsam, ermöglicht es Ihnen jedoch, in kurzer Zeit eine große Anzahl von Pflanzen zu erhalten. Es wird üblicherweise kommerziell verwendet. Die Gründe dafür sind folgende:

  • Schlechte Samenkeimung;
  • Die Notwendigkeit, ein konstantes Mikroklima (Temperatur, Beleuchtung und Luftfeuchtigkeit) für 6 Monate aufrechtzuerhalten.

Stecklinge wurzeln

Das Schneiden ist eine einfachere und schnellere Methode zur Reproduktion. Schrittweise Abfolge der Aktionen:

  • Schneiden Sie den Stiel mit Wachstumspunkten vom Mutterbusch ab;
  • Aufteilung des Stiels in Teile;
  • Blockierung der Schnittstellen mit Wachs zur Verhinderung von Steinwachstum und Krankheiten;
  • Stecklinge in Wasser legen;
  • Einpflanzen in den Boden nach dem Auftreten des Wurzelsystems.

Mögliche Probleme beim Anbau von Bambus

Die Pflanze unterliegt folgenden Einflüssen:

  • Das Auftreten von Pilzfäule;
  • Unterkühlung;
  • Mangel an für das Wachstum erforderlichen Substanzen;
  • Spinnmilben- und Blattlausattacken.

Warum färbt sich Innenbambus im Boden gelb?

Die Gründe für diese Situation können sein:

  • Übermäßige Düngung der Pflanze mit Düngemitteln;
  • Mangel an Feuchtigkeit;
  • An einem schwach beleuchteten Ort sein;
  • Unzureichende Schicht Drainagematerial;
  • Das Vorhandensein von Entwürfen;
  • Mit Leitungswasser gießen.

Wenn wir uns also mit der Frage befassen, wie man Bambus zu Hause pflegt, können wir daraus schließen, dass dies nicht schwierig ist. Die Pflanze ist unprätentiös und erfordert keine besondere Pflege. Das einzige wichtige Element beim Anbau ist Wasser. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Qualität und Pflanzengesundheit. Ein Merkmal des Wachstums einer Blume ist die Fähigkeit, sie in Erde und Wasser zu pflanzen. Mit Bambus können Sie ungewöhnliche dekorative Elemente kreieren, was seine Beliebtheit erklärt.