Löwenmaul - Pflanz-, Pflege- und Kultivierungsmerkmale

In diesem Artikel finden Sie detaillierte Informationen zur Löwenmaulblume. Pflanzen, pflegen, für Setzlinge züchten, auf offenem Boden pflanzen, beliebte Sorten.

Löwenmaul, Antirrhinum - Pflanze aus der Familie der Kochbananen.

Dies ist ein mehrjähriges Kraut, das hier hauptsächlich einjährig angebaut wird. In Nordamerika vertrieben.

In Russland wird es in Gärten und Blumenbeeten angebaut..

Löwenmaul - Pflanzen und Verlassen

Beschreibung der Anlage

Zu den Vorteilen zählen eine ungewöhnliche Blütenform, unprätentiöse Pflege, eine Vielzahl von Farben und eine farbenfrohe, lange Blüte im Sommer.

Die Höhe reicht von 15 bis 130 cm. Das Löwenmaul bildet einen pyramidenförmig verzweigten Busch.

Grüne verzweigte Stängel mit ovalen Blättern sind hellgrün bis dunkelgrün gefärbt.

Die Blüten sind groß, in Blütenständen gesammelt, 2-4 cm groß.

Die Form der Blume ist wie zwei Lippen. Wenn Sie den Boden der Blume zusammendrücken, erhalten Sie so etwas wie den Mund eines Löwen. Daher der Name Löwenmaul.

Die Farbe der Blumen ist unterschiedlich: gelb, pink, burgund, rot, weiß mit verschiedenen Schattierungen dieser Farben.

Es gibt Sorten, bei denen zwei Farben gleichzeitig auf einer Blume kombiniert werden..

Die Frucht ist eine kleine Schachtel mit vielen kleinen Samen.

Löwenmaul - beliebte Sorten

In der Natur gibt es mehr als 45 Arten dieser Pflanze und bis zu 1000 Sorten..

Löwenmaul hat Sorten je nach Höhe der Pflanze..

  1. Riesig. Pflanzenhöhe von 90 bis 130 cm. Der zentrale Spross dieser Pflanzen wird bis zu 130 cm hoch und zeichnet sich durch das Fehlen niedrigerer Sprosse aus. Die Blüten dieser Sorte sind die größten.
  2. Hoch. Pflanzenhöhe von 60 bis 90 cm. Seitliche Triebe sind niedriger als die mittleren. Hauptsächlich zum Schneiden angebaut. Die wohlriechendsten Sorten sind gelb, Schnittpflanzen können länger als eine Woche halten. Wächst am besten an einem sonnigen Ort.
  3. Mittelgroße. Höhe von 40 bis 60 cm. Diese Gruppe umfasst universelle Arten, die in Blumenbeeten wachsen und auch zum Schneiden gehen. Es gibt weniger Blüten im Blütenstand als in anderen Gruppen. Die Blütengröße ist durchschnittlich. Die Gruppe zeichnet sich durch eine starke Verzweigung der Triebe aus.
  4. Verkümmert. Höhe von 25 bis 40 cm. Der Hauptspross ist niedriger als die seitlichen in der Höhe. Sie wachsen auf Blumenbeeten und Rändern. Sie haben früh blühende Datteln, blühen aber nicht so reichlich wie andere Gruppen. Diese Gruppe ist die beliebteste unter Gärtnern. Schöne, dekorative Blumen, die auf Blumenbeeten, Blumenbeeten, Blumentöpfen im Freien zusammen mit anderen Blumen wachsen und ein Gartendekor schaffen.
  5. Zwerg. Eine Gruppe von 15 bis 25 cm Höhe. Sie hat eine starke Verzweigung der Triebe und blüht den ganzen Sommer über reichlich. Hauptsächlich als Einjährige für Gartendekoration und -gestaltung angebaut. Im Sommer sieht es aus wie ein farbiger Teppich auf dem Boden. Geeignet für den Anbau in Töpfen, auch in Innenräumen. Die Blüten sind sehr klein, die Stängel sind kurz.

Wachsende Löwenmaulsämlinge

Die Vielfalt der Sorten dieser wunderbaren Pflanze ist erstaunlich. Sie sind in hellen Pastelltönen erhältlich - für jeden Geschmack. Vor allem aber sind Löwenmaul sehr unprätentiös..

Technologie der Aussaat von Löwenmaul in Torftabletten

Die Zeitspanne von der Keimung bis zur Blüte in Antirrinum (Löwenmaul) ist ziemlich lang, daher ist es besser, sie durch Sämlinge zu züchten. Um früh zu blühen, beginnen sie Mitte März mit der Aussaat. Legen Sie die Tabletten in einen kleinen Behälter, geben Sie Wasser hinzu und warten Sie, bis die Tabletten vollständig gequollen sind (1). Lassen Sie überschüssiges Wasser ab.


Verteilen Sie die Samen mit einem feuchten Holzzahnstocher auf der Erdoberfläche. Befeuchten Sie den Boden leicht. Decken Sie den Behälter mit dem Deckel (2) ab und stellen Sie ihn auf das Fenster.

Die optimale Temperatur für die Samenkeimung beträgt + 20... + 24 ° C. Sämlinge erscheinen in 7–10 Tagen. Zu diesem Zeitpunkt ist es wünschenswert, die Temperatur auf + 16... + 20 ° C zu senken. Unreife Sämlinge leiden zunächst häufig unter Überschuss
Feuchtigkeit. Daher müssen Sie sie vorsichtig gießen, um nicht auf die Blätter zu gelangen, und den Behälter häufig lüften. Nach einer Woche kann die Abdeckung (oder der Film) vollständig entfernt werden. Stellen Sie beim ersten Entfernen des Deckels sicher, dass kein direktes Sonnenlicht auf die Sämlinge fällt (3)..


Löwenmaul-Sämlinge wachsen zunächst sehr langsam. Überwachen Sie ständig den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens - die Wurzeln zarter Sämlinge sind sehr klein, befinden sich an der Oberfläche und können es nicht ertragen, auszutrocknen.
Alle zwei Wochen mit Flüssigdünger für Sämlinge ("Lösung", "Fertika") füttern. Wenn die Sämlinge gewachsen sind, kneifen Sie sie über das 4. oder 5. Blattpaar. Dies fördert ein besseres Wachstum und eine reichlichere Blüte. Beginnen Sie 7-10 Tage vor dem Pflanzen mit dem Härten der Sämlinge, indem Sie sie dem Balkon oder draußen aussetzen und sie vor Sonnenstrahlen schützen.
Gehärtete Antirrinum-Sämlinge haben keine Angst vor Frösten bis zu -3... -4 ° С.

Umpflanzen von Antirrinum aus Torftabletten in Sämlingstöpfe

Auf offenem Boden werden Löwenmaul nach dem 25. Mai direkt in Tabletten gepflanzt. Wenn jedoch die Wurzeln der Sämlinge durch das Netz zu sprießen beginnen, sollten die Pflanzen in Töpfen in einer Mischung aus Torf, Kompost oder Gartenerde und gewaschenem Sand (2: 1: 0,5) gepflanzt werden. Für jeweils 5 Liter Erde 1 EL hinzufügen. l. kompletter Mineraldünger. Wenn Wurzeln schwer durch das Netz wachsen, ist es besser, es zu entfernen (4).

Gießen Sie einen Teil der Mischung in den Boden des Topfes, legen Sie die Tablette hinein und bedecken Sie die Hohlräume mit Erde. Beim Pflanzen von länglichen Sämlingen bis zu den Keimblattblättern vertiefen, Wasser (5).

Pflanzen von Antirrinum in einem Blumengarten

Wählen Sie einen sonnigen Landeplatz. Im Halbschatten wächst Antirrinum gut, blüht aber viel bescheidener. Böden sind vorzugsweise fruchtbar und locker, leicht alkalisch. Wenn der Boden in Ihrer Nähe schwer und lehmig ist, sollten Sand, Holzasche oder Dolomitmehl hinzugefügt werden. Den Boden gut ausgraben, mit einem vollständigen Mineraldünger füllen, der Stickstoff, Phosphor und Kalium enthält, mischen.
Pflanzen Sie die Sämlinge in die vorbereiteten Löcher. Platzieren Sie niedrig wachsende und Zwergsorten in einem Abstand von 20 cm voneinander, mittelgroße Sorten in einem Abstand von 25 bis 30 cm und pflanzen Sie große Sorten nach dem Muster von 45 x 45 cm. Gießen Sie die Pflanzen nach dem Pflanzen reichlich. Mulchen Sie die Pflanzungen mit Torf, um eine Krustenbildung nach dem Gießen zu vermeiden. Füttern Sie die Sämlinge zwei Wochen nach dem Pflanzen mit einer Mineraldüngerlösung für die Sämlinge.

Antirrinum in Töpfe pflanzen

Niedrig wachsende Kompaktsorten sehen in verschiedenen Töpfen und Behältern gut aus. Außerdem können im Herbst Pflanzen ins Haus gebracht und die Blüte verlängert werden. Antirrinum verträgt kein stehendes Wasser und Staunässe im Boden. Gießen Sie daher eine Drainage mit einer Schicht von mindestens 3-5 cm auf den Boden des Behälters.
Füllen Sie den Behälter mit lockerem, fruchtbarem Boden, der Torf, Humus oder Kompost, Gartenerde und Sand enthält (2: 2: 1: 1). gleichmäßig in der Mischung verteilt, eben, etwas kompakt.

Niedrig wachsende Antirrinum-Sorten entwickeln ein ziemlich kompaktes Wurzelsystem, so dass sie in einem Abstand von 10-15 cm in einen Behälter gepflanzt werden können.

Gießen Sie die Sämlinge unmittelbar nach dem Pflanzen vorsichtig (6). Nachdem sich der Boden nach dem Gießen gesetzt hat, fügen Sie ihn hinzu, damit der erdige Klumpen nicht über die Oberfläche hinausragt.

Danach kann der Behälter der freien Luft ausgesetzt werden, wenn er keinen signifikanten Temperaturabfall verspricht (unter -2... -3 ° С)..

Die Pflanze verträgt keine überschüssige Feuchtigkeit und wenn das erdige Koma ausgetrocknet ist, hört die Blüte auf. Daher der Boden im Behälter
sollte ständig mäßig feucht sein.

Einmal alle 7-10 Tage werden die Pflanzen mit einer Lösung von Mineraldüngern gefüttert, die nicht nur Grundelemente (Stickstoff, Phosphor, Kalium), sondern auch eine Reihe von Mikroelementen ("Lösung") enthält. Entfernen Sie regelmäßig die Eierstöcke an den Blütenständen. Dieses Verfahren stimuliert die Bildung neuer Blütenstände. Bei richtiger Pflege blüht Antirrinum vor dem Eintreffen schwerer Fröste.

Löwenmaul - Pflanzen und Pflege. Wachsendes Löwenmaul aus Samen.

Löwenmaulblume ist einfach und unkompliziert. Der Anbau ist nicht schwierig. Gleichzeitig haben seine Schönheit und sein Charme Löwenmäulchen zu einem der beliebtesten Jahrbücher gemacht, die sich in unseren Beeten und Blumenbeeten niedergelassen haben. Aufgrund der Tatsache, dass diese Blume viele Arten und Formen hat, passt sie gut zu anderen Blumenbeeten und ist ein unveränderlicher Bestandteil der meisten Blumenmischungen..

Ein wenig über die Pflanze

Heute gibt es ungefähr tausend verschiedene Löwenmäulensorten. Unter ihnen gibt es große, über einen Meter hohe und Zwergsorten, die kaum 15 Zentimeter erreichen. Sie können auch das ampelöse Aussehen des Löwenmauls finden. Und über die Farben und Formen der Blumen gibt es nichts zu sagen. Es gibt sehr viele von ihnen. Bemerkenswerterweise liegt an der Quelle all dieser Vielfalt nur eine Art dieser Pflanze. Alle uns bekannten Löwenmaularten stammen von Antirrinum Large (Antirrinum ist der botanische Name für Löwenmaul)..

Es war die Form der Blume, die ihren ungewöhnlichen Namen verursachte. Dies ist mit der Legende von Herkules verbunden. Derjenige, wo er den nemäischen Löwen besiegt. Aber genau dieser Name hat sich vor allem in unserem Land verbreitet. In anderen Ländern heißt es "Wolfsmaul", "Maul", "Hunde", "Beißender Drache". In unseren Breiten wird Löwenmaul einjährig angebaut, aber es gibt Sorten, die mit der gebotenen Sorgfalt und einem milden Klima überwintern können. Löwenmaul blüht lange. Die Blüte beginnt zu Beginn des Sommers und dauert bis zum Frost.

Wachsendes Löwenmaul aus Samen

In warmen Klimazonen, in denen die Hitze früh kommt, werden Löwenmaulsamen direkt in den Boden gesät. Sie keimen sehr schnell und sind, wie es für nächtliche Kälteeinbrüche im Frühling üblich ist, kein Hindernis. Aber wenn die Feder langwierig ist und die Hitze allmählich kommt, ist es besser, die Sämlingsmethode zu verwenden, sie ist zuverlässiger.

Wachsende Löwenmaulsämlinge

Die Aussaat von Löwenmaul-Samen für Sämlinge selbst unterscheidet sich nicht von der Aussaat von Samen anderer Pflanzen. Da sie jedoch sehr klein sind, müssen sie zur Erleichterung der Aussaat mit Sand gemischt und einfach über die Erdoberfläche verstreut werden. Um zu verhindern, dass die Samen mit dem Wasser tief in den Boden eindringen, sollten sie nicht auf herkömmliche Weise gewässert, sondern aus einer Sprühflasche gesprüht werden. Decken Sie den Behälter nach der Aussaat mit Glas oder einer Plastiktüte ab und stellen Sie ihn an einen warmen Ort (+ 23-25 ​​Grad). Traditionell werden Löwenmaulsamen für Setzlinge im Frühjahr ausgesät. Aber wie die Praxis zeigt, ist dieser Begriff kein Dogma. Sie können vom späten Winter bis Anfang April säen. Wenn alles gut geht, sprießen die Samen in ein paar Wochen. Wenn jedoch etwas schief geht, ist immer Zeit, es erneut zu versuchen..

Sämlinge wachsen langsam. Während dieser Zeit müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit sehr sorgfältig überwachen. Es sollte immer leicht feucht sein. Übermäßige Feuchtigkeit kann Sämlinge zerstören. Wenn auf allen Sämlingen des Löwenmauls ein Paar echte Blätter erscheinen, ist es Zeit zu tauchen.

Sie können entweder einzeln oder in Dreiergruppen in einem Behälter sitzen. Einweg-Plastikbecher sind für diese Zwecke sehr gut geeignet. Nach dem Tauchgang sollten die Löwenmaulsämlinge an einem ausreichend hellen Ort, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung, platziert werden. Gewöhnen Sie Sämlinge beim Anbau an die frische Luft und temperieren Sie sie. Öffnen Sie das Fenster regelmäßig, um frische Außenluft bereitzustellen, aber vermeiden Sie Zugluft. Mit dem Einsetzen warmer Tage ist es ratsam, die Sämlinge des Löwenmauls für einige Zeit an die frische Luft zu bringen, um die dort verbrachte Zeit allmählich zu verlängern. So werden Ihre Sämlinge zum Zeitpunkt des Pflanzens auf offenem Boden vollständig angepasst. Wenn junge Pflanzen erwachsen werden und zwei oder drei Paar Blätter erwerben, kneifen Sie die Spitzen, um ihre Bestockung zu gewährleisten. Gut entwickelte Seitentriebe können auch eingeklemmt werden..

Löwenmaul pflanzen

Die Pflanztermine werden hauptsächlich durch das Einsetzen einer stabilen Hitze ohne möglichen Frost bestimmt. Meistens tritt diese Periode ganz am Ende des Frühlings auf - im Frühsommer. Zu diesem Zeitpunkt erwärmt sich der Boden so stark, dass die Löwenmaulsämlinge auf freiem Feld erfolgreich Wurzeln schlagen können..

Wenn Sie frühzeitig Samen für Setzlinge säen, kann die Pflanze zum Zeitpunkt des Pflanzens bereits blühen. Daher ist es sehr wichtig, den richtigen Ort zu finden, um diesen Prozess nicht zu unterbrechen. Löwenmaul bevorzugt einen sonnigen Ort, verträgt sich aber mit hellem Halbschatten. Trotz der Tatsache, dass es sich um eine Pflanze handelt, die keine besonderen Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens stellt, wachsen Löwenmaul auf gut gedüngten, lockeren und entwässerten Böden viel schneller und auf schweren Böden kann sie sich sogar weigern zu blühen.

Löwenmaul ist eine in sich geschlossene Blume und wird oft als Bordsteinpflanze angebaut. Aber wie ich bereits bemerkt habe, passt es gut zu anderen Gartenblumen (Salvias, Ringelblumen, Buntlippen, Edelweiß usw.), abhängig von ihrer Größe und der Größe des Löwenmauls. Das Pflanzmuster hängt auch von der Größe der Pflanze ab. So werden große Sorten in einem Abstand von Nachbarn von mindestens 40 Zentimetern gepflanzt, mittelgroß - 30 Zentimeter, untergroß - 20 Zentimeter, Zwerg - 15 Zentimeter. Nach dem Pflanzen beginnen Löwenmaul sehr schnell zu wachsen und verwandeln sich in einen üppigen Busch..

Löwenmaul-Pflanzenpflege

Sich um ihn zu kümmern, erfordert nicht viel Mühe und Zeit. Wenn der Sommer trocken ist, müssen Sie ihn öfter gießen. Aber Sie sollten es nicht übertreiben, indem Sie das Löwenmaul gießen. In diesem Fall besteht eine große Gefahr der Bildung verschiedener Fäulnisse. Um eine ausreichende Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten, ist es ratsam, den Boden um die Pflanzen herum zu mulchen..

Löwenmaulblüte hält lange an. Um dies zu erreichen, sollte jedoch die Bildung von Samenkapseln vermieden werden. Nachdem die letzte Blume auf dem Pfeil verblasst ist, schneiden Sie sie ab. Die Pflanze wird bald einen neuen Pfeil geben und die Blüte wird fortgesetzt.

Wenn der Boden, auf dem das Löwenmaul wächst, schlecht ist, ist es ratsam, für Blütenpflanzen eine regelmäßige Düngung mit einem komplexen Dünger durchzuführen. Sie können alle zwei Wochen durchgeführt werden, beginnen jedoch nicht früher als zwei Wochen nach dem Pflanzen. Oft kommen Blumenzüchter mit nur zwei Dressings aus. Das erste Mal, nachdem die Pflanze Wurzeln geschlagen und zu wachsen begonnen hat, wird sie mit organischer Substanz gefüttert, und das zweite Mal, während der Knospungsphase, mit Phosphatdünger.

Zur Pflege eines Löwenmauls gehört auch das Entfernen von Unkraut, das Lösen der Erde, das Binden hoher Pflanzen an eine Stütze, das Bekämpfen von Schädlingen und Krankheiten..

Schädlinge und Krankheiten

Löwenmaul wird oft von Schuppeninsekten und Raupen angegriffen. Auch Fliegen und Schmetterlinge können darauf liegen. Es ist besser, nicht auf das Auftreten dieser Geißel zu warten und mit Hilfe systemischer Medikamente vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Löwenmaulkrankheiten können durch Überbewässerung entstehen. Dazu gehören schwarzes Bein, Fäule (grau und braun), Septorien. Wenn Sie Anzeichen einer Krankheit finden, entfernen Sie die betroffene Pflanze sofort und zerstören Sie sie. Behandeln Sie den Blumengarten mit einem Fungizid.

Wie man Löwenmaul-Samen für Setzlinge pflanzt und wie man eine Blume pflegt

Antirrinum ist der wissenschaftliche Name für Löwenmaul (Hunde). Die Blume stammt aus dem Mittelmeerraum. In unserem Klima werden Stauden in einer jährlichen Kultur gezüchtet, Sortenpflanzen vertragen russische Winter nicht immer sicher. Löwenmaul-Samen können von Ihren Pflanzen geerntet werden. In dem Artikel haben wir detaillierte Empfehlungen für den Anbau von Löwenmaul aus Samen gegeben - wann Sämlinge gepflanzt werden sollen, Regeln für die Aussaat von Samen und die Pflege einer Pflanze.

Die Keimlingsmethode für den Anbau von Antirrinum ermöglicht es Ihnen, von Juni bis zum ersten kalten Wetter blühende Blumenbeete zu erhalten. In Containern gezüchtete Hunde können sich weiterhin über den Raum freuen.

Sorten und Sorten

Zur Dekoration von Grundstücken, Balkonen wurden viele Arten von Löwenmaul gezüchtet. Es gibt Antirrinum-Sorten, die eine Höhe von 100 cm erreichen, andere Pflanzen überschreiten 20 cm nicht.

Der Karpalblütenstand des Löwenmauls besteht aus 7-10 Knospen mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm. Die Farbe der Blüten ist unterschiedlich: weiß, gelb, rosa, lila, rot, purpurrot. Es gibt verschiedene Löwenmäulchen mit zwei- und dreifarbigen Blüten.

Das Blühen von Hunden beginnt Mitte Juni und endet mit dem Einsetzen von Herbstfrösten..

Es gibt eine Klassifizierung der Löwenmaul-Sorten nach Pflanzenhöhe:

  • Riesen-Antirrinum, etwa einen Meter hoch (Hybrid Arthur mit Kirschknospen);
  • hoch - bis zu 90 cm (Rockett-Sorte mit weißen und gelben Blüten);
  • mittlere Buschhöhe 50 cm (Wildrose mit rosa Knospen, Défense - lila);
  • zu klein - 30 cm (Lampion ist ein ampelöses Löwenmaul in verschiedenen Farben, Tip-Top hat blassrosa Knospen);
  • Zwerg - die Höhe des Busches überschreitet 20 cm nicht (Floral ist eine hybride mehrfarbige Gruppe von Hunden).

Hohe Antirrinum-Sorten werden zum Schneiden gepflanzt, Ampel- und Zwergsorten werden erfolgreich auf den Balkon gestellt, in Behälter und Blumentöpfe gepflanzt und Körbe aufgehängt.

Wachsendes Löwenmaul aus Samen

Die Samenmethode zur Gewinnung adulter Antirrinum-Pflanzen ist unter Amateur-Blumenzüchtern weit verbreitet. Dies ist eine einfache und erschwingliche Option für die Aufzucht von Hunden..

Die direkte Aussaat auf offenem Boden wird aufgrund der kleinen Antirrinum-Samen äußerst selten angewendet. Bei warmem Wetter ist es sicherer, Setzlinge und Pflanzen mit Knospen auf einem Blumenbeet vorzubereiten.

Wann sollten Löwenmaul für Setzlinge gepflanzt werden?

Auf offenem Boden stehen junge Pflanzen Mitte bis Ende Mai in Regionen mit kaltem Klima - Anfang Juni. Selbst kurze Fröste können Löwenmaul töten. Hohe Antirrinum-Sorten wachsen länger und werden daher im März ausgesät. Miniaturhunde können bis Mitte April gesät werden.

Überlegen Sie, wann Löwenmaul-Setzlinge gemäß dem Mondkalender gepflanzt werden sollen.

Günstige Tage für die Aussaat von Saatgut im Jahr 2020 für Setzlinge und im Boden:

MonatBessere Tage
März2-8, 10-14, 29-31
April1, 2, 5-7, 9, 17-20, 24, 25
Kann2-6, 15-17, 20, 21, 25-31
Juni2-4, 7-9, 11-14, 16-19

Die Samen, die heutzutage im Boden sind, sprießen freundlich und schnell. Die Sämlinge sind stark, sie entwickeln sich richtig.

Im Jahr 2020 fallen ungünstige Tage auf folgende Daten:

  • 9. - 11., 24., 25. Januar
  • 9. - 23., 24. Februar
  • 9. - 10., 24. März
  • 8. - 23. April
  • 7., 8., 22., 23. Mai
  • 5. - 6., 21. Juni

Dies sind die Tage des Vollmonds und des Neumondes, an denen Pflanzen nicht gestört werden sollten..

Wie man Löwenmaulsamen für Setzlinge pflanzt

Antirrinum hat keine besonderen Anforderungen an das Bodensubstrat. Die Universalgrundierung aus dem Laden ist für ihn geeignet. Sie können das Substrat zu Hause vorbereiten, indem Sie Sand, Humus, Torf und gewöhnlichen Rasenboden zu gleichen Teilen mischen.

Der vorbereitete Boden muss durch Gießen mit einer heißen Lösung von Kaliumpermanganat oder einem Fungizid desinfiziert werden.

Vor der Aussaat gemäß den Anweisungen ein komplexer Mineraldünger für Blumen und 1 EL. ein Löffel Holzasche in 5 Liter Erde.

Kisten, Kassetten sind mit Erde gefüllt. Die Tanks müssen Drainagelöcher haben, um überschüssiges Wasser aus der Bewässerung abzulassen.

Aussaat

Löwenmaul-Samen sind winzig, so dass sie über die Oberfläche von feuchtem Boden verstreut sind, ohne mit Erde einzuschlafen. Sie brauchen Sonnenlicht, um zu keimen..

Vor der Aussaat werden selbst gesammelte Samen von Hunden 30 Minuten lang in einer Lösung von Phytosporin oder Kaliumpermanganat aufbewahrt, um die Sporen von Pilzen und anderen Krankheitserregern zu zerstören. Shop Samen haben bereits die notwendige Verarbeitung bestanden und sind bereit zur Aussaat.

Töpfe mit Feldfrüchten werden mit einer Folie oder einem Stück Glas bedeckt, wodurch ein Treibhauseffekt entsteht - Hitze (nicht unter +25 Grad) und hohe Luftfeuchtigkeit. Samen müssen Licht ausgesetzt werden.

  • an die Oberfläche Aussaattiefe
  • 7-10 Tage Auflaufen der Sämlinge

Sämlinge erscheinen in 7-10 Tagen. Der Film wird aus den Kisten entfernt und die Sämlinge werden auf eine helle und kühle Fensterbank (Temperatur + 18,20 Grad) gelegt. Es ist unerwünscht, Sämlinge direktem Sonnenlicht auszusetzen, orientalische Fensterbänke sind geeignet. An den südlichen Fenstern sind die Pflanzen schattiert, Vorhänge mit Tüll oder Gaze.

Löwenmaul Sämling Pflege

Beim Gießen von Antirrinum-Sämlingen ist darauf zu achten, dass die Stängel nicht mit Blättern benetzt werden. Übermäßige Feuchtigkeit kann zu Stielfäule führen. Wasser zur Bewässerung wird bei Raumtemperatur, Regenwasser oder abgesetztem Leitungswasser entnommen. Leitungswasser muss 2 Tage in einem offenen Behälter aufbewahrt werden, damit Chlor austreten kann..

Rat. Zum Gießen kleiner Triebe an der Wurzel ist es zweckmäßig, eine Spritze oder eine Spritze zu verwenden.

Wenn keine Düngemittel auf das Keimlingsubstrat aufgebracht wurden, werden die Keimlinge des Löwenmauls 2 Wochen nach der Keimung und eine Woche nach der Ernte mit einem komplexen Mineraldünger (Kemira, Pokon, Raduga) gefüttert.

Das Umpflanzen von Sämlingen aus einer gemeinsamen Schachtel in separate Gläser erfolgt, wenn 3 echte Blätter an den Stielen wachsen. Die Pflanzen werden in einen neuen Behälter überführt, wodurch der Stiel (bis zu den Keimblättern) leicht vertieft wird. Die Höhe des Transplantationstopfes sollte 10 cm nicht unterschreiten.

Wenn sich 4-5 echte Blätter auf dem Löwenmaulbusch bilden (er erreicht eine Höhe von 10-12 cm), wird empfohlen, die Oberseite der Pflanze einzuklemmen. Diese Operation weckt seitliche Achselknospen aus dem Schlaf, aus denen seitliche Äste wachsen. Der Busch wird üppig.

10-15 Tage bevor das Löwenmaul in den offenen Boden gepflanzt wird, beginnen die Sämlinge zu härten - um sie an frische Luft zu gewöhnen. Blumen werden zuerst für ein paar Stunden, dann für den ganzen Tag in den Garten oder auf den Balkon gebracht. Gehärtete Sämlinge werden nach dem Umpflanzen kaum krank.

Antirrinum auf ein Blumenbeet pflanzen

Der Bereich für Hunde wird im Licht oder im Spitzenschatten gewählt. Der Boden erfordert eine lockere und nahrhafte, neutrale Reaktion. Auf armen Böden bringen sie:

  • Humus 5-7 kg pro 1 sq. m,
  • Mineraldünger: Superphosphat 40 g und Kaliumsulfat 20 pro 1 sq. m.

Löwenmaul wird nach der Umschlagmethode transplantiert, wobei die Integrität des irdenen Komas mit den Wurzeln erhalten bleibt. Der Abstand zwischen den Büschen liegt je nach Höhe der erwachsenen Pflanze zwischen 15 und 40 cm.

Die Arbeit an der Verpflanzung von Hunden in ein Blumenbeet endet mit dem Gießen und Mulchen der Büsche mit gemähtem Gras oder Torf.

Video: wichtige Tipps für den Anbau von Löwenmaul

Löwenmaul Blumenbeet Pflege

Antirrinum für eine reichliche und langfristige Blüte muss regelmäßig gegossen und gefüttert werden. Bei heißem Wetter werden die Blumen dreimal pro Woche gewässert, um den Boden feucht zu halten. Das Vorhandensein von Mulch auf der Bodenoberfläche verringert die Anzahl der Bewässerungen.

Ab dem Zeitpunkt der Blüte werden Löwenmaul alle 15 Tage mit flüssigen Lösungen von Mineraldüngern gefüttert. Sie müssen Zusammensetzungen mit einem überwiegenden Anteil an Phosphor und Kalium wählen. Sie können eine Ascheinfusion verwenden (2 Esslöffel Asche pro 1 Liter Wasser).

Um die Dekorativität von Pflanzungen zu erhalten, werden verwelkte Blütenstände von der Pflanze abgeschnitten.

Löwenmaul als Mutterpflanze retten

Im Herbst können wertvolle Löwenmaulpflanzen für die Vermehrung durch Stecklinge konserviert werden. Die Mütter werden für den Fall gehalten, dass eine Hybride gezüchtet wird und die daraus gewonnenen Samen nicht zur Aussaat verwendet werden können.

Im Herbst werden starke und gesunde Antirrinum-Pflanzen in Töpfe gepflanzt und in einem hellen und kühlen Raum mit einer Temperatur von + 7..10 Grad gelagert. Im Winter werden die Büsche höchstens 1-2 Mal im Monat gewässert..

Im Februar werden Löwenmaul in die Hitze gebracht und auf eine Höhe von 12-15 cm geschnitten. Die Pflanze wird bewässert und mit komplexem Dünger gefüttert. Wenn viele Stiefsöhne im Busch erscheinen, werden sie mit einer "Ferse" abgeschnitten, die Schnitte werden mit Kornevin bestäubt und die Stecklinge werden in ein leichtes Substrat aus Sand und Torf gepflanzt.

Die Zweige sind mit einem Gewächshaus aus Polyethylen oder einer geschnittenen Plastikflasche bedeckt. Innerhalb eines Monats werden die Sämlinge bewässert und gelüftet. Am Ende von 4 Wochen geben die Pflanzen Wurzeln und das Gewächshaus kann von den Pflanzungen entfernt werden. Als nächstes werden die Sämlinge wie gewohnt gepflegt..

Video: Wie man Löwenmaul in Torftabletten schneidet

Krankheiten und Schädlinge

Löwenmäulchen können aufgrund von Feuchtigkeitsüberschuss durch Wurzel- und Graufäule, Fusarium und Rost beeinträchtigt werden. Kranke Pflanzen aus dem Blumenbeet werden entfernt und verbrannt. Zur Verhinderung des Pflanzens von mit HOM, Fitaverm, Maxim oder anderen zugelassenen Fungiziden besprühtem Antirrinum.

Löwenmaul kann durch Schuppeninsekten, Schnecken, Schaufeln und Blattläuse gestört werden. Bei den ersten Anzeichen eines Schädlings werden Blumen mit Insektiziden (Aktellik, Inta-Vir) besprüht. Aus Volksheilmitteln können Sie einen Aufguss aus Wermut, Knoblauch und Seifenlösung verwenden.

Löwenmaul: Pflanzen und Pflege, Arten und Sorten

Autor: Natalya Kategorie: Gartenpflanzen Veröffentlicht: 13. Februar 2019 Aktualisiert: 17. März 2020

Die Geschichte des Löwenmauls oder Antirrinums reicht bis in die ferne Vergangenheit zurück: Sein Ursprung wird in antiken griechischen Mythen poetisch beschrieben.
Die dekorativen Eigenschaften des Löwenmauls sind nicht zu loben. Es wird in verschiedenen Höhen und Farben angeboten: Sie können Antirrinum als Bordstein, als Solopflanze sowie als Mischpflanzung in Kombination mit anderen Gartenfrüchten anbauen.

In unserem Artikel erzählen wir Ihnen von:

  • Welche Sorten und Sorten von Löwenmaul sind in der Kultur vertreten?
  • wie man Antirrinum im Garten anbaut;
  • wie man sich um ihn kümmert;
  • wie und wann Löwenmaul Samen zu sammeln.

Inhalt

Hören Sie sich den Artikel an

Löwenmaul pflanzen und pflegen

  • Pflanzen: In warmen Klimazonen Samen im April oder vor dem Winter in den Boden säen. Die Samen werden Mitte März für Setzlinge ausgesät, die Sämlinge werden näher an Mitte Mai oder Anfang April auf offenem Boden gepflanzt.
  • Blütezeit: vom Hochsommer bis zum Spätherbst.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht oder Halbschatten.
  • Boden: gut gedüngte, atmungsaktive, leicht lehmige Böden mit einem pH-Wert von 6,0 bis 7,0, die bis zu einer Tiefe von 30 bis 40 cm kultiviert wurden.
  • Bewässerung: nur morgens während der Trockenzeit reichlich vorhanden.
  • Top Dressing: 2-3 mal vor der Blüte mit vollem Mineraldünger.
  • Fortpflanzung: Samen und Stecklinge.
  • Schädlinge: Blattläuse, Wurzelnematoden, Spinnmilben, Schaufeln, Thripse, Schnecken.
  • Krankheiten: Spätfäule, Fusarium, Vertikillose, schwarzes Bein, Septorien, Sklerotinose und Peronosporose.

Löwenmaulblüten (Latin Antirrhinum) oder Antirrinum sind eine Gattung von krautigen Pflanzen der Plantain-Familie, die etwa 50 Arten von Stauden abdecken, einschließlich Kletterpflanzen, die in den warmen Zonen der Erde, aber hauptsächlich in Nordamerika, verbreitet sind. Die Russen nennen diese Pflanze "Hunde", die Briten "Löwenmaul" (beißender Drache), die Franzosen "Wolfsmund" und die Ukrainer "Maul". Aus der griechischen Sprache wird der Name "Antirrinum" als "nasenartig", "nasenartig" übersetzt..

Der antike griechische Mythos erzählt von der ersten Leistung des Herkules, als er den nemäischen Löwen besiegte, der für seine Wildheit und Unverwundbarkeit bekannt ist. Die Göttin Flora überreichte Herkules eine wunderschöne Blume, die sie zu Ehren seines Sieges geschaffen hatte und die sie "Löwenmaul" nannte. Seitdem hat es in Griechenland Tradition, Helden Löwenmaul zu geben. In der Kultur existiert die Löwenmaulblume seit ungefähr fünfhundert Jahren, und die Züchtungsarbeiten wurden im 19. Jahrhundert von deutschen Wissenschaftlern begonnen. Heute werden in den Gärten des Planeten etwa 1000 Löwenmaularten angebaut, und am interessantesten ist, dass die Grundlage für diese Vielfalt von Formen und Hybriden eine einzige Art war - großes Antirrhinum (Antirrhinum majus).

Löwenmaulblume - Beschreibung

Die Löwenmaulpflanze ist eine Halbstrauch- oder Kräuterpflanze mit geraden, verzweigten grünen, fein gerillten Stielen von 15 cm bis einem Meter Höhe, die pyramidenförmige Büsche bilden. Die oberen Blätter des Löwenmauls sind abwechselnd, die unteren gegenüberliegend, sie sind länglich-oval oder lanzettlich geformt, Farbe von hellgrün bis dunkelgrün mit roten Adern.

Die Blüten sind duftend, ziemlich groß, unregelmäßig, zweilippig, je nach Sorte, einfach oder doppelt, in spitzenförmigen Blütenständen gesammelt, sie sind in Weiß, Gelb, Rosa, hellem Kitz gemalt, alle Rottöne, aber es gibt auch zweifarbige und sogar dreifarbige Sorten. Die Frucht ist eine zweizellige polyspermöse Kapsel in einem Gramm von 5000 bis 8000 Samen. Löwenmaulblüte beginnt normalerweise im Juni und endet mit Frost..

Meistens wird ein mehrjähriges Löwenmaul im Gartenbau als einjährige Pflanze angebaut, aber mit guter Pflege und günstigen Bedingungen kann ein kältebeständiges Löwenmaul im Garten erfolgreich überwintern und im nächsten Jahr schöner blühen als zuvor. In der Gartengestaltung wird Antirrinum als Bordsteinpflanze angebaut, obwohl Löwenmaul sowohl in einem Blumenbeet als auch in Gruppen vor einem grünen Rasen großartig aussieht. Löwenmaul wird oft verwendet, um Balkone und Terrassen zu dekorieren..

Von besonderem Interesse für Blumenzüchter sind heute ampelartige Löwenmäulchen, die in hängenden Strukturen gezüchtet werden können, um Terrassen und Galerien zu dekorieren..

Wachsendes Löwenmaul aus Samen

Löwenmaul säen

Löwenmaul vermehrt sich auf generative und vegetative Weise. Löwenmaul-Samen können mehrere Jahre lang keimen. Wenn Sie in einem warmen Klima leben, können Sie Löwenmäulchen aus Samen züchten und sie direkt in den Boden säen. Sie sprießen in zweieinhalb oder drei Wochen, ohne Probleme zu überleben, selbst wenn Sie im Frühjahr, wenn es warm ist, einen leichten nächtlichen Kälteeinbruch überstehen Nach und nach ist es besser, die Keimlingsmethode zum Züchten von Löwenmaul zu verwenden. Wie züchte man Löwenmaul aus Samen mit Sämlingen? Dieser Prozess ist weder komplex noch arbeitsintensiv..

Also säen wir Löwenmaul: Anfang März in Schalen mit einem Durchmesser von mindestens 10 cm mit Drainagelöchern groben Sand gießen und auf den Sand Sandkompost mit Sand mischen, verdichten, ausgleichen, mit Wasser aus einem Sprühgerät bestreuen und auf die gleiche Weise auf der Oberfläche verteilen Mit Sand vermischte Samen, die wir dann mit einer dünnen Schicht desselben Substrats bedecken, aus einer feinen Sprühflasche anfeuchten und die Aussaatschale mit Glas abdecken.

Wir entfernen jeden Tag Kondensat aus dem Glas, lassen die Pflanzen atmen und befeuchten bei Bedarf den Boden aus dem Spritzgerät. Bei einer Temperatur von 23 ºC und einer mäßigen Luftfeuchtigkeit des Substrats treten in einigen Wochen Sprossen auf. Sobald dies geschieht, stellen Sie die Schüssel an einen hellen, nicht sonnigen Ort, damit sie sich nicht ausdehnt, und entfernen Sie das Glas, sobald das Auflaufen der Sämlinge massiv wird (nach 3-4 Tagen).

Löwenmaul-Setzlinge

Die Sämlinge wachsen zunächst langsam. Während dieser Zeit besteht Ihre Aufgabe darin, die korrekte Feuchtigkeit des Bodens zu überwachen und den Boden morgens zu gießen, damit genügend Feuchtigkeit vorhanden ist, jedoch nicht zu viel, da dies zu einer Erkrankung der Sämlinge mit einem schwarzen Bein führen kann. "Gefallene" Sprossen müssen mit einer Pinzette entfernt werden, und die Stelle, an der sie gewachsen sind, sollte mit zerkleinerter Kohle pulverisiert oder mit einer kleinen Menge kalziniertem und gekühltem Flusssand bestreut werden. Nach dem Erscheinen eines Paares von echten - nicht keimblättrigen - Blättern tauchen die Sämlinge in einen Behälter oder eine Schachtel und positionieren sie so, dass sie frei wachsen.

Sie können Setzlinge in persönliche Töpfe pflanzen oder beispielsweise drei Sprossen in größere Töpfe tauchen.

Stellen Sie die geschnittenen Sämlinge an einen hellen Ort, schützen Sie sie vor direkter Sonneneinstrahlung und gewöhnen Sie sie allmählich an die Umgebung und Temperatur, in der sie sich nach dem Umpflanzen in offenes Gelände befinden: Öffnen Sie das Fenster tagsüber für eine Weile, aber stellen Sie sicher, dass die Sämlinge dies nicht tun endete in einem Entwurf. Nach der Entwicklung von 4-5 Blättern muss der zentrale Spross jedes Sämlings eingeklemmt werden, um die Bestockung zu verbessern. Wenn die seitlichen Triebe jedoch auch zu aktiv wachsen, kneifen Sie sie ebenfalls.

Löwenmaul pflanzen

Wann sollten Löwenmaul gepflanzt werden?

Ende Mai - Anfang Juni werden gewachsene, gereifte und gehärtete Sämlinge auf offenem Boden gepflanzt. Und haben Sie keine Angst vor den Kälteeinbrüchen der letzten Nacht: Ihre jungen "Löwenbabys" werden sie ruhig überleben. Ein Löwenmaul-Anbaugebiet kann sonnig oder leicht schattiert sein, aber immer gut durchlässig und vor starken Winden geschützt. Der Boden benötigt leicht und nahrhaft. Der beste Boden für Löwenmaul ist eine Mischung aus Sand, Kompost und Torf in ungefähr gleichen Anteilen. Optimaler Boden-pH für Löwenmaul pH 6-8.

Wie man Löwenmaul pflanzt

Das Pflanzen von Löwenmaulblüten erfolgt nach folgendem Schema: Große Sorten werden in einem Abstand von 40-50 cm voneinander gepflanzt, mittelgroße - in einem Abstand von 30 cm, untergroße - nach 20 cm, Zwergblüten - nach 15 cm. Sobald das Löwenmaul Wurzeln schlägt, beginnt es sehr Wachsen Sie schnell und entwickeln Sie sich zu einem üppig blühenden Busch. Sie sollten wissen, dass das Pflanzen von Löwenmaul in gut angefeuchteten Böden erfolgt..

Löwenmaul Pflege

Wie man Löwenmaul anbaut

Diese Pflanze ist unprätentiös und braucht nur das, was eine Gartenblume braucht: gießen, den Boden lockern, Unkraut entfernen und füttern. Sie müssen die Pflanzen nur in trockenen Zeiten gießen, wenn es nicht regnet, aber nicht nachts. Am nächsten Tag nach dem Gießen oder am selben Tag am Abend ist es ratsam, den Boden zu lockern und das Unkraut auszusortieren. Es ist ratsam, große Löwenmaulsorten an eine Unterlage zu binden. Es ist besser, verwelkte Blumen zu pflücken, damit die Pflanze keine Energie für sie verbraucht..

Wenn Sie eine lange Blüte vom Löwenmaul erreichen möchten, lassen Sie es keine Samen setzen, entfernen Sie den Blütenpfeil, sobald die letzten Blüten welk sind. Sie müssen den Stiel unter der untersten Blume schneiden, dann erscheinen neue Pfeile und neue Blumen.

Sobald die Pflanze nach dem Pflanzen Wurzeln im Boden schlägt, muss sie mit Nitrophos und organischer Substanz gefüttert werden. Die zweite Fütterung erfolgt, wenn das Löwenmaul Knospen bildet. In diesem Fall werden eine Harnstofflösung, Kaliumsulfat und Superphosphat in einer Menge von einem Esslöffel pro Zutat pro 10 Liter verwendet Wasser.

Löwenmaulschädlinge und Krankheiten

Manchmal treten rote Rostflecken auf der Pflanze auf, Septorien, Löwenmaul, schwarzes Bein, Grau oder Wurzelfäule können betroffen sein. Kranke Exemplare müssen sofort entnommen und verbrannt werden, und der Boden an der Stelle, an der sie gewachsen sind, muss mit einem Antimykotikum (Fungizid) behandelt werden..

Von Insektenschädlingen sind Scheiden, Fliegenlarven, Raupen und Schmetterlinge, die Eier legen, gefährlich. Es ist immer einfacher, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, als eine bereits bestehende Krankheit zu behandeln oder Insekten, die sich in Blumen niedergelassen haben, auszutreiben. Befolgen Sie daher die Empfehlungen für die Pflanzenpflege, entfernen Sie kranke oder von Schädlingen betroffene Exemplare rechtzeitig, lassen Sie die Pflanzen nicht zu nahe beieinander wachsen und beobachten Sie eine Mäßigung bei der Befeuchtung des Gebiets. Wenn Sie Blumen an der Wurzel und nicht über den Blättern gießen, hat das Löwenmaul keine Angst vor Krankheiten oder Insekten.

Löwenmaul nach der Blüte

Löwenmaul kann bis zum Herbstfrost blühen, aber wenn ein stabiler Fall eintritt, schneiden Sie das Löwenmaul, wenn Sie es als mehrjährige Pflanze anbauen, so kurz, dass der Rest des Stiels 5-8 cm über dem Boden liegt, und bedecken Sie den Bereich mit Torf mit Sägemehl oder trocken Laub - Mulch hilft Pflanzen, den Winter zu überleben. Wenn Sie ein jährliches Löwenmaul züchten, schneiden Sie die welken Blüten rechtzeitig ab, um eine Selbstsaat während der gesamten Blütezeit zu vermeiden. Wenn alle Blüten auf dem Pfeil verblasst sind, schneiden Sie den Stiel so tief wie möglich ab. Dies muss getan werden, um zu verhindern, dass die Samen reifen und auf dem Boden aufwachen. Wenn der Herbst kommt, graben Sie das Gebiet aus und verbrennen Sie die Überreste der Pflanzen, um die Schädlinge zu zerstören, die sich in ihnen niedergelassen haben..

Wie und wann man Löwenmaul-Samen sammelt

Die Samen der meisten Gartenpflanzen werden geerntet, wenn sie vollreif sind. Löwenmaul-Samen müssen jedoch in der Phase unvollständiger Reife geerntet werden, damit sie in einem trockenen Raum mit guter Belüftung reifen können. Die Sammlung erfolgt in einer langen Papiertüte wie bei einem Baguette. Sie beginnen Samen zu sammeln, wenn die Früchte am unteren Teil des Stiels reifen: Der obere Teil des Stiels, auf dem die Früchte noch grün sind, wird geschnitten und weggeworfen, und eine Papiertüte wird auf den Rest des Blütenpfeils gelegt, mit einem Faden unter den Früchten zusammengebunden und der Trieb unter dem Verband abgeschnitten. Der umgedrehte Beutel wird in einem warmen, trockenen Raum aufgehängt und die reifen Samen werden darauf gewartet, dass die Samen aus den Kapseln in den Beutel gegossen werden. Dann werden sie in Pappkartons gelegt und bei einer Temperatur von + 3-5 ºC gelagert, geschützt vor möglichem Eindringen von Feuchtigkeit.

Arten und Sorten von Löwenmaul

Heutzutage gibt es in der professionellen Blumenzucht verschiedene Klassifikationen von Löwenmäulchen, und die häufigste davon ist die Pflanzenhöhe. Auf dieser Basis werden Sorten in fünf Gruppen eingeteilt:

Riesig

Höhe von 90 bis 130 cm. Der zentrale Spross in Pflanzen dieser Gruppe ist viel höher als die Triebe zweiter Ordnung, es gibt keine Triebe dritter Ordnung. Sorten: Arthur - kirschfarben, 90-95 cm hoch, F1 rot XL und F1 pink XL 110 cm hoch, rot und pink.

Hoch

Von 60 bis 90 cm, zum Schneiden oder als vertikaler Akzent in Mixborders oder Gruppen gewachsen. Seitliche Triebe sind viel niedriger als die mittleren. Löwenmaul groß im Schnitt dauert bis zu einer Woche oder länger, die duftendsten Sorten sind Gelbtöne. Beliebte Sorten: Anna German - ein zartes rosa Löwenmaul, Canary - eine leuchtend gelbe Sorte, eine Mischung aus Madame Butterfly-Sorten - ein Frottee-Löwenmaul in verschiedenen Farben und andere.

Groß oder mittelgroß

Vertreter der Sorte erreichen eine Höhe von 40-60 cm, vielseitige Sorten, die sowohl als Blumenbeetdekoration als auch zum Schneiden angebaut werden. Sie zeichnen sich durch starke Verzweigung aus. Ein charakteristisches Merkmal der Sorten dieser Gruppe ist auch, dass der zentrale Spross etwas höher ist als die seitlichen Sprosse. Sorten: Golden Monarch - gelb, Rubin - leuchtend rosa, Lippenstiftsilber - rosa-weiß.

Niedrig

25 bis 40 cm groß, als Beet- oder Randblume gewachsen. Diese Sorten haben viele blühende Triebe zweiter und dritter Ordnung, während der Hauptspross auf gleicher Höhe oder etwas unterhalb der Triebe erster Ordnung liegt. Sorten: Hobbit, Tip-Top, Lampion Ampelous Hybrid.

Zwerg

15-20 cm hoch, Blumen für Bordüren, Teppichblumenbeete, Steingärten und Rabatok. Sie werden auch als Topfpflanzen angebaut. Diese Sorten zeichnen sich durch eine starke Verzweigung bis zu Trieben dritter und vierter Ordnung aus, wobei der Hauptspross gewöhnlich niedriger oder auf dem Niveau der Triebe zweiter Ordnung ist. Sorten: Sakura Blossom - rosa-weiße Sorte mit einem Fleck, Candy Showers - ampelöses Löwenmaul.

Zusätzlich zu dieser Klassifizierung gibt es eine nicht weniger beliebte Klassifizierung von Sanderson und Martin für geschnittene Sorten des ganzjährigen Zyklus, die jedoch nur für diejenigen interessant ist, für die der Anbau von Löwenmaul kein Vergnügen oder ästhetisches Bedürfnis ist, sondern ein Mittel zur Bereicherung.

Löwenmaul ampelous - alles über das Züchten einer ungewöhnlichen Blume aus Samen

Der Anbau von Blumen ist mit den Merkmalen der ausgewählten Sorte verbunden. Jede Blume ist ein Unikat: Die Regeln für die Pflege hängen von der Struktur der Stängel, der Art der Knospen und den Blütenständen ab. Löwenmaul ampelous wird besonders von Blumenzüchtern wegen der Fähigkeit der Kultur, sich an neue Bedingungen anzupassen, sowie wegen seines spektakulären Aussehens, das jedes Gebiet schmücken kann, geliebt.

Was für eine Blume

Löwenmaul ist eine Art mehrjährige Strauchstaude, die im Freien angebaut wird. Ampel-Sorten von Löwenmäulchen werden für den Anbau zu Hause verwendet. In letzteren finden sie sich jedoch in hängenden Töpfen auf Terrassen oder als Teil von Blumenarrangements auf speziellen vorgefertigten Strukturen. Die Kultur hat die wichtigsten äußeren Merkmale:

  • der Busch wächst von 15 bis 100 cm, es kommt auf die Sorte an; die Form der Büsche ist fast pyramidenförmig;
  • Blechplatten sind abwechselnd angeordnet, an der Basis ändert sich ihre Reihenfolge in die entgegengesetzte Richtung; Sie können von einfach oval bis komplex lanzettlich sein. Die Farbe der Blätter kann jedoch von hell bis dunkelgrün variieren.
  • Blüten eines doppelten oder einfachen Typs werden in spitzenförmigen Blütenständen gesammelt, deren Farbe von den Sortenmerkmalen abhängt.

Triebe von ampelösen Sorten fallen in der Regel herab, daher ist es üblich, ein Hybrid-Löwenmaul in Töpfen oder hängenden Körben zu züchten. In den Beeten werden hohe Sorten angebaut, die an zusätzliche Stützen gebunden sind.

Arten und Sorten von Löwenmaul

Mehrere Sorten der Blume wurden durch Auswahl erstellt. Ihre Verwendung ist in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet. Ampel Sorten von Löwenmaul sind in 3 Hauptsorten unterteilt:

  • niedrige Büsche;
  • mittlerer Typ;
  • hoch.

Die Basis von Ampel-Sorten ist großes Antirrinum oder die klassische Löwenmaul-Sorte.

Löwenmaul Ampel Lampion

Die Triebe dieser ampelartigen Löwenmaul-Sorte erreichen 1 m. Die Farbe der Blütenblätter hat bis zu 3 Blüten. Dies ist eine seltene Sorte, die auf hängenden Strukturen besonders beeindruckend aussieht. Die Blüte dauert den ganzen Sommer über: von Juni bis September.

Löwenmaul Ampelous Amulett

Eine Sorte mit kurzer Trieblänge. Sie erstrecken sich bis zu 20 cm. Die Blätter sind lanzettlich. Der Farbton der Blütenblätter kann verschiedene Farben haben..

Löwenmaul ampelous Candy Duschen

Diese Sorte wurde als erste aus Samen gezogen. Die Triebe der Pflanze erstrecken sich bis zu 30 cm. Die Farbe der Blüten kann auch sehr unterschiedlich sein.

Löwenmaul ampelous Magic

Eine Zwergsorte von Antirrinum, Triebe werden bis zu 17 cm groß. Die Farbe der Blüten ist weiß, gelb oder rot. Dieser Typ wird zum Pflanzen in der Nähe von Bordsteinen oder zur vollständigen Abdeckung eines ausgewählten Bodenbereichs verwendet.

Wachsende Sämlinge aus Samen

Sorten von ampelösen Löwenmaul werden in Sämlingen gezüchtet. Zu diesem Zweck beginnt die Aussaat gemäß den geplanten Anlandungen auf offenem Boden.

Wann sollten Löwenmaul für Setzlinge gepflanzt werden?

Ampel Antirrinum wird ab März auf Sämlinge gesät. Für die südlichen Regionen wird eine kernlose Pflanzung auf offenem Boden im Sommer als akzeptabel angesehen. Für Gebiete mit gemäßigtem Klima ist jedoch nur die Pflanzung von Sämlingen geeignet.

Pflanztechnik für Setzlinge

Die Landung erfolgt stufenweise.

  • Samenvorbereitung. Das Pflanzenmaterial wird vorher eingeweicht und auf Keimung überprüft. Die Desinfektion hilft, die Entwicklung von Pilzkrankheiten nach dem Einbringen in den Boden zu vermeiden. Keimungstests ermöglichen es, nicht lebensfähiges Material zurückzuweisen.
  • Bodenvorbereitung. Der Antirrinum-Boden sollte leicht alkalisch sein. Vor der Aussaat wird es mit einer Manganlösung behandelt. Einige Wochen vor dem Pflanzen wird dem Boden Harnstoff zugesetzt.
  • Tankvorbereitung. Wählen Sie für Setzlinge flache Töpfe oder Behälter, die an Fenstern aufgehängt werden können. Sie werden mit Kupfersulfat oder Kalk behandelt. Dies schützt die Pflanze vor dem Eindringen von Pilzen in das Wurzelsystem..

Sämlingspflege

Wenn Triebe erscheinen, muss der Film entfernt und die Lufttemperatur gesenkt werden, indem der Behälter an einen anderen Ort gebracht wird. Damit Pflanzen wachsen können, haben sie 12 Stunden Tageslicht.

Wenn das dritte echte Blatt erscheint, tauchen die Sprossen in separate Behälter. Dann beginnen sie allmählich zu härten. Dazu werden die Pflanzen an die Luft gebracht und 2 - 3 Stunden im Freien gehalten..

Pflanzen Sie ein ampelöses Löwenmaul auf offenem Boden

Für den Anbau im Freien werden ampelöse Sorten auf offenem Boden gepflanzt oder schwebende Strukturen verwendet. Sämlinge zum Pflanzen müssen gesund und stark sein. Einige Wochen später werden schwache Exemplare verwendet, damit sie wachsen können.

Landetermine

Ampel Antirrinum wird im späten Frühjahr oder Frühsommer auf offenem Boden gepflanzt. Zum Pflanzen muss sich der Boden auf +12 - 15 ° C erwärmen. Auf den Prozessen sollten 3 bis 5 Blätter erscheinen.

Standortauswahl und -vorbereitung

Für Antirrinum vom Ampeltyp sind Bereiche geeignet, in denen die Sonnenstrahlen 10 bis 12 Stunden lang eintreten. Eine kleine Schattierung schadet den Blumen nicht, aber wenn es an Licht mangelt, können sie kleiner werden..

Landeplan und Regeln

Die Sprossen werden normalerweise in Reihen gepflanzt. Zwischen den Büschen verbleibt ein Abstand von 20 bis 50 cm, der von den Sortenmerkmalen abhängt. Hohe Ampullenbüsche benötigen mehr Platz für Wachstum.

Der Landeplan enthält mehrere aufeinanderfolgende Schritte:

  1. Die Betten sind geebnet.
  2. Grabe für jeden Spross ein kleines Loch..
  3. Jedes Loch wird mit warmem, abgesetztem Wasser verschüttet..
  4. Die Triebe werden zusammen mit einem Erdklumpen aus dem Topf gezogen und durch die Übertragungsmethode in das Loch gepflanzt.
  5. Dann wird der Boden um die Pflanze herum leicht geschlagen.
  6. Der Spross wird wieder mit warmem Wasser gewässert.

Pflege im Freien für ampelöse Löwenmäulchen

Das Löwenmaul vom Ampeltyp muss regelmäßig gewartet werden. Durch systematisches Gießen und Hinzufügen von Düngemitteln wird die Blüte reichlicher und dauerhafter.

Bewässerung

Das Wurzelsystem der Pflanze verträgt keinen Feuchtigkeitsüberschuss. Die Bewässerung des Bodens beginnt erst, nachdem die oberste Schicht vollständig trocken ist. Verwenden Sie kein kaltes Wasser zum Gießen, da dies zu Wurzelschäden führen kann.

Top Dressing

Antirrinum braucht nicht viel Futter. Während des Anbaus werden ampelöse Sorten zweimal gefüttert:

  1. 15 Tage nach dem Pflanzen werden die Pflanzen mit stickstoffhaltigen Blütenkomplexen gefüttert. Diese Option ist erforderlich, damit die Pflanze rechtzeitig grüne Masse anbauen kann..
  2. Nach dem Auftreten der Knospen werden kurz vor dem Öffnen Kalium-Phosphor-Gemische eingeführt, um die Pflanze zu stützen und sie lang zu blühen.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Ampelsorten sind anfällig für Pilzkrankheiten aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit, Temperaturänderungen oder Änderungen der Bodenzusammensetzung.

Zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten wird eine Desinfektion durchgeführt:

  • In der ersten Phase werden die Samen verarbeitet.
  • In der zweiten Phase wird der Boden mit Mangan vergossen.

Wenn die Infektion bereits aufgetreten ist, wird der beschädigte Spross aus dem Korb oder aus dem Gebiet des Gartens entfernt und der Boden mit kochendem Wasser oder Manganlösung verschüttet.

Unter den Schädlingen sind die Schaufelraupen die gefährlichsten. Sie bewegen sich zu Blumen aus Unkraut und beginnen, die Stängel zu essen. Neben Raupen ziehen Pflanzen Schmetterlinge, Schuppeninsekten und Mücken an. Wenn Parasiten auftreten, werden die Blüten mit fungiziden Mitteln besprüht..

Sammlung von Löwenmaul-Samen

Die Samen reifen ungleichmäßig. Das Sammeln kann im Hochsommer beginnen und dann den Samen zur vollständigen Trocknung ernten. Die Samen werden in einer dünnen Schicht auf einem dicken Blatt Pappe oder Papier verteilt und mehrere Tage stehen gelassen, bis sie vollständig trocken sind. Das Pflanzenmaterial wird bis zum Pflanzen für Sämlinge in Papier- oder Stoffbeuteln aufbewahrt.

Wenn in Gegenwart einer Mutterpflanze die Samen nicht gesammelt werden konnten, ist die beste Option die Vermehrung eines ampelösen Löwenmauls durch Stecklinge. Dazu wird die Mutterpflanze abgeschnitten und für den Winter bei einer Temperatur von +15 bis + 18 ° C im Haus gelassen. Während dieser Zeit wächst die Mutterpflanze mit jungen Trieben bewachsen, die mit einem scharfen Gartenmesser abgeschnitten und zum Wurzeln gepflanzt werden. Zum Zeitpunkt des Frühlingspflanzens wird es möglich, eine Mutterpflanze sowie Stecklinge zu pflanzen, die zu Hause verwurzelt sind.

Schleppendes Löwenmaul im Landschaftsdesign

Zwerg- und untergroße Ampullensorten werden zum Pflanzen in Behältern oder speziellen vorgefertigten Strukturen verwendet. In der Regel wird Antirrinum als letzte Komponente gepflanzt, Astern oder Lavater werden verwendet, um die unteren Ebenen zu bilden.

Niedrig wachsende Sorten werden mit Sorten von Phlox, Ringelblumen und Vergissmeinnicht kombiniert. Ampel-Sorten sind besonders schön auf Terrassen, Balkonen und Sommerveranden.

Fazit

Löwenmaul ampelous wird verwendet, um Grundstücke zu dekorieren. Schöne kleine Blüten in spitzenförmigen Blütenständen ergänzen organisch komplexe Kompositionen und verleihen Blumenbeeten ein besonderes Aussehen.

Löwenmaul: wächst aus Samen, wann gepflanzt werden soll

Antirrinum oder Löwenmaul ist eine Halbstrauchpflanze mit wunderschönen spitzenförmigen Blütenständen. Die Blume wird für ihr Aussehen und ihre relative Sorgfalt bei der Pflege geschätzt.

Die Pflanze wird verwendet, um lokale Bereiche und öffentliche Gärten zu dekorieren. Am effektivsten ist die Keimlingsmethode zum Züchten von Löwenmäulchen.

Wie man bei der Aussaat von Löwenmaul feststellt?

Für die Verpflanzung in offenes Gelände müssen die Sämlinge von Antirrinum das Alter von 50-60 Tagen erreichen. Die Ausschiffung erfolgt bei einer Temperatur von mindestens 17 bis 18 Grad, dh von Mai bis Juni. Nach 60 Tagen stellt sich heraus, dass Sie je nach Region von März bis April Löwenmaul für Setzlinge säen müssen.

Vorbereitung des Pflanzmaterials für die Aussaat

Bevor Samen in den Boden gepflanzt werden, müssen sie vorbereitet werden. Der Vorbereitungsprozess umfasst normalerweise zwei Verfahren: Desinfektion und Stimulation.

Sie können die Samen desinfizieren, indem Sie sie eine halbe Stunde lang in einer rosa Lösung von Kaliumpermanganat oder einer Lösung von Wasserstoffperoxid (einem Teelöffel in einem Glas Wasser) einweichen..

Die Stimulation umfasst das Einweichen des Pflanzenmaterials in einen Wachstumsförderer (Epin, Wasserstoffperoxid, Gumi, Aloe-Saft usw.).

Im Gegensatz zu anderen Farben müssen Antirrinum-Körner nicht lange eingeweicht werden. Es reicht aus, nur 2 Stunden, um die Samen in Gaze zu halten, die in einer nahrhaften Zusammensetzung eingeweicht ist.

Wann werden Löwenmaul-Setzlinge im Mondkalender 2020 gesät??

In unserem Land ist der Kalender der landwirtschaftlichen Arbeiten seit langem mit dem Mondkalender verbunden. Es gibt günstige Tage zum Pflanzen und es gibt erfolglose Tage, an denen es besser ist, keine Arbeiten mit Pflanzen durchzuführen..

Glückstage sind jene, an denen der Mond ankommt, und unglückliche Tage voller Voll- und Neumonde. Tage des abnehmenden Mondes gelten als neutral.

AUF EINEM HINWEIS. Es gibt auch einen Aberglauben, dass an den Tagen des Monats, an denen der Mond durch das Sternbild Wassermann geht, keine Arbeit geleistet werden kann..

Günstige Tage für die Aussaat von Löwenmaul im Jahr 2020 je nach Monat

Im Januar - 26, 27, 28, 29, 31.

Im Februar - von 1 bis 8 und von 24 bis 29.

Im März - von 1 bis 8 und von 25 bis 31.

Im April - von 1 bis 7 und von 24 bis 30.

Im Mai von 1 bis 6 und von 23 bis 31.

Schlechte Tage

Agronomen sind sich einig, dass es unmöglich ist, an den Tagen der Voll- und Neumonde ernsthafte landwirtschaftliche Arbeiten durchzuführen, bei denen beispielsweise Saatgut gesät wird..

Diese Tage gelten als erfolglos und die Sommerbewohner versuchen traditionell, die Pflanzen nicht zu stören..

Im Februar 2020 ist der Vollmond am 9., der Neumond am 23...

Im März 2020 ist der Vollmond 9, der Neumond 24.

Im April 2020 ist der Vollmond 8, der Neumond 23.

Mai 2020 Vollmond - 7, Neumond 22.

AUF EINEM HINWEIS. Einige Sommerbewohner arbeiten auch nicht am Tag vor und am Tag nach diesen Naturphänomenen..

Wann Antirrinum gepflanzt werden soll, je nach Region?

Die klimatischen Bedingungen des Anbaugebietes haben einen entscheidenden Einfluss auf den Zeitpunkt der Aussaat von Löwenmaulsämlingen..

  • Auf Kuban und auf der Krim kann ab den ersten Märztagen Getreide gepflanzt werden.
  • In der Black Earth Region, der Wolga Region, Zentralrussland - im 2-3 Jahrzehnt des März;
  • In der Region Leningrad und in der Region Wologda - Ende März;
  • Ural, Sibirien, Fernost - Anfang April.

Schritt für Schritt Löwenmaulsamen pflanzen

Der Algorithmus zur Aussaat von Antirrinum-Samen ist einfach und unterscheidet sich kaum von der Aussaat anderer Pflanzen.

  1. Das Saatgut wird vorbereitet und verarbeitet.
  2. Die Behälter werden vorbereitet. Sie können eine Pflanze in einer gemeinsamen Box pflanzen (dann wird ein Pick benötigt).
  3. Die Körner werden leicht in den Boden gedrückt. Sie müssen sich später nicht mit Erde füllen.
  4. Ferner werden die Pflanzungen angefeuchtet und mit einem luftdichten Material verschlossen.
  5. Die gesamte Struktur wird erhitzt, bis Triebe erscheinen..

Wie man Löwenmaul-Setzlinge pflegt, was sind die Tricks?

Ab dem Moment, in dem die Sämlinge auftauchen, beginnt die Pflegephase der Sämlinge. Junge Pflanzen müssen die Voraussetzungen für Wachstum und Entwicklung schaffen..

Löwenmaulsamen sprießen, was als nächstes zu tun ist?

Wenn Triebe erscheinen, müssen die Schalen mit den Sämlingen an einen kühleren Ort mit einer Temperatur von etwa 17 bis 18 Grad gebracht werden. Zum Beispiel auf der Fensterbank. Nach einigen Tagen werden die Pflanzen wieder warm..

Jetzt müssen Sie die geeigneten Bedingungen schaffen, unter denen die Sämlinge bis zum Pflanzen im Boden aufwachsen.

  • Temperatur. Idealerweise 23-24 Grad. Es ist nicht notwendig, zu heiße Bedingungen zu schaffen, aber die Kühle funktioniert nicht, sonst entwickeln sich die Sämlinge zu langsam.
  • Scheinen. Sämlinge sollten mindestens 12 Stunden am Tag von der Sonne beleuchtet werden. Ohne Sonnenlicht strecken sich die Sämlinge, werden schwach und schmerzhaft.
  • Die Luftfeuchtigkeit sollte moderat sein. Im Winter ist der Raum aufgrund der Batterien trocken, sodass Sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen müssen. Es besteht aber auch keine Notwendigkeit, "Tropen" zu schaffen..
  • Bewässerung. Sie müssen die Sämlinge befeuchten, wenn der Boden in den Schalen austrocknet. Überläufe dürfen nicht zugelassen werden - Zerfallsprozesse beginnen.
  • Top Dressing. Sie müssen die Sämlinge nur 2-3 Mal düngen. Die erste Fütterung kann nach der Keimung erfolgen. Verwenden Sie Agricola. Die zweite Fütterung erfolgt nach der Entnahme. Der dritte - 15-20 Tage nach der Auswahl.

AUF EINEM HINWEIS. Agronomen raten dazu, Sämlinge mit Mineraldüngern zu füttern, nicht mit organischen Stoffen.

Wie man Löwenmaul-Setzlinge füttert

Die wirksamsten Zubereitungen für die Fütterung von Antirrinum sind komplexe Mineralprodukte. Zum Beispiel Agricola, Gumi, Gumat, Zirkon usw..

Von Volksheilmitteln ist es am besten, eine Lösung zu verwenden, die auf Ammoniak basiert.

Löwenmaul-Tauchregeln

Die Ernte erfolgt erst nach dem Erscheinen von 2 echten Blättern.

Damit sich die Pflanzen besser vom Boden trennen können, müssen Sie den Boden 1,5 - 2 Stunden vor dem Eingriff befeuchten. Gleichzeitig müssen neue Behälter vorbereitet werden, die zuvor mit der erforderlichen Menge Erde gefüllt wurden.

Ein Teelöffel, eine Eisstange oder ein ähnliches Werkzeug wird als Kommissionierwerkzeug verwendet..

Es ist notwendig, die Sämlinge mit einem Erdklumpen vom Boden zu trennen, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Nach der Ernte werden die Pflanzen bewässert und nach einigen Wochen mit Mineraldünger gefüttert.

Ist es möglich, Samen sofort auf offenem Boden zu säen??

Wenn Antirrinum direkt auf offenem Boden ausgesät wird, wird es als einjährige Pflanze angebaut. In den südlichen Regionen kann das Saatgut vor dem Winter ausgesät werden, in Zentralrussland können jedoch nur kleine Sorten problemlos angebaut werden. In diesem Fall erfolgt die Aussaat an den Maiferien..

Wann man Setzlinge auf offenem Boden pflanzt?

Das Umpflanzen von Sämlingen in offenes Gelände erfolgt ab dem zweiten Mai-Jahrzehnt in den südlichen Regionen und ab Anfang Juni in den kälteren Regionen des Landes.

AUF EINEM HINWEIS. Die Transplantation kann durchgeführt werden, wenn die Temperatur nachts mindestens 10 Grad erreicht.

Löwenmaul liebt die Sonne, also pflanze sie nicht im Schatten. Außerdem bevorzugt die Blume entwässerte Erde, sodass Sie vor dem Einpflanzen in den Boden etwas gesiebten Flusssand hinzufügen können.

Sie müssen Pflanzen in einem Abstand von mindestens 20 cm voneinander pflanzen. Die Sämlinge stören sich also nicht gegenseitig, aber das Gefühl von spärlichen Pflanzungen entsteht auch nicht.

Interessante Fakten

  1. Aus dem Altgriechischen wird der Name der Pflanze "wie eine Nase" übersetzt..
  2. Der Legende nach wurde die Blume Herkules zum Sieg über den nemäischen Löwen überreicht..
  3. In Russland wird Antirrinum "Hunde" genannt, in Frankreich "Wolfsmund", in England "beißender Drache"..
  4. In den USA ist Löwenmaul eine der beliebtesten Blumen, die in Blumensträußen verwendet werden..
  5. Die getrockneten Obstkisten von Antirrinum sehen aus wie menschliche Schädel.

Häufig gestellte Fragen

Trotz der Tatsache, dass der Anbau von Sämlingen eine traditionelle und bekannte Art der landwirtschaftlichen Arbeit ist, bleiben einige Fragen offen. Betrachten wir die beliebtesten.

Wie kaufe ich Erde für den Anbau von Sämlingen??

Wenn Sie immer noch nicht genug Erfahrung mit dem Anbau von Sämlingen haben, ist es besser, nicht zu experimentieren und einen universellen Boden zu erwerben. Dieses Substrat hat alle Eigenschaften, die für ein gesundes Wachstum der Sämlinge erforderlich sind..

Außerdem bieten die Hersteller jetzt spezielle Böden für Setzlinge an. Es ist auch geeignet, obwohl es sich in der Tat nicht wesentlich vom Universellen unterscheidet.

Wie können Samen für weiteres Wachstum angeregt werden??

Zur Stimulation ist es besser, Wachstumsbiostimulanzien zu verwenden. Zum Beispiel Agricola, Zirkon, Gumi usw. Sie können auch Volksheilmittel verwenden: Aufgüsse auf der Basis von Hefe, ruhendem Kaffee oder Zwiebelschalen.

REFERENZ. Es ist besser, gekaufte Produkte zu verwenden. Sie zeigen große Effizienz. Darüber hinaus akzeptieren einige Pflanzen organische Stoffe während des Wachstums nicht gut..

Warum Samen nicht keimen?

Dafür gibt es drei Gründe:

  1. Samen von schlechter Qualität. Sie müssen bewährtes Saatgut kaufen.
  2. Agrotechnische Fehler. Zu tief pflanzen, nicht einweichen usw..
  3. Die Frist ist noch nicht gekommen. Einige Samen keimen nur 2 Wochen nach der Aussaat.

Warum sind Samen eingeweicht??

Das Einweichen der Samen vor dem Pflanzen soll das Wachstum stimulieren, die äußere Schale erweichen und dekontaminieren.

Das Einweichen ist optional, erhöht jedoch die Keimung der Samen erheblich.

Wie man Löwenmaul-Sämlinge härtet?

Um die Sämlinge vor dem Pflanzen in einem Blumenbeet zu härten, nehmen Sie die Kisten mit den Sämlingen in 1-2 Wochen im Freien heraus. Erhöhen Sie schrittweise die Verweildauer Ihrer Pflanzen außerhalb des Hauses von 1 auf 24 Stunden. An bewölkten und regnerischen Tagen ist es besser, die Sämlinge zu Hause zu lassen. Nach dem Eingriff sind die Sämlinge zum Umpflanzen bereit.

Was tun, wenn Ihre Löwenmaul-Setzlinge nicht wachsen??

Sämlinge wachsen nicht nur aufgrund von Fehlern in der Agrartechnologie. Normalisieren Sie die Bewässerung, sorgen Sie für die richtige Menge Sonne und die erforderliche Temperatur, pflücken und füttern Sie die Sämlinge.

Ausgabe

Der Anbau von Löwenmaul aus Sämlingen ist nicht sehr schwierig. Die Hauptsache ist, die Regeln der Agrartechnologie zu befolgen und den Sämlingen eine ausreichende Aufmerksamkeit zu schenken. Dann, mit dem Einsetzen warmer Tage, haben Sie starke und gesunde Pflanzen, die zum Pflanzen in einem Blumenbeet oder Garten bereit sind..