Zamioculcas: Reproduktion des "Dollarbaums" durch Blatt und andere Methoden

Zamioculcas ist eine beliebte Zimmerpflanze, die von Blumenzüchtern für die Dekorativität dunkelgrüner Blätter geschätzt wird. Es kann nicht als launisch bezeichnet werden, aber es reproduziert sich eher ungern. Samen sind fast unmöglich zu bekommen, daher müssen Sie auf vegetative Vermehrungsmethoden zurückgreifen (Sie können alle Teile der Pflanze verwenden), während Sie sich mit Geduld eindecken.

Wie sehen Zamioculcas aus?

Zamioculcas (Zamioculcas) ist eine Gattung der Aroid-Familie (Aroideae). Aus der Sicht der meisten Botaniker ist es monotypisch und hat einen einzigen Vertreter - zamiifolia oder loddigesii. Andere unterscheiden zwischen zwei und vier Sorten..

In der Natur bilden Zamioculcas feste Teppiche aus hellgrünen Blättern

Die Heimat der Pflanze sind die Hochebenen im Süden und Südosten Afrikas. Die Bedingungen dort sind für menschliche Verhältnisse extrem. Aber die Anlage hat sich erfolgreich an sie angepasst. Wie die meisten lokalen Vertreter der Flora ist Zamioculcas ein Sukkulent, der für Aroiden im Prinzip untypisch ist..

Während der kurzen Regenzeit sammelt es Feuchtigkeit in den dicken fleischigen Blattstielen, Stielen und unterirdischen Knollen. Dieses "NZ" hilft ihm, eine lange Dürre zu überleben. Wenn es der Pflanze wirklich schlecht geht, wirft sie die Blattplatten ab und hinterlässt nur die Blattstiele und Venen (Achs-Rachis). Dies hilft, den Verdunstungsbereich zu reduzieren.

Die Blume verdankt ihren Namen der Tatsache, dass ihre Blätter den Blättern einer anderen afrikanischen Pflanze - zamiyah (in der wörtlichen Übersetzung "zamioculcas" - "zamie-like") sehr ähnlich sind. Der endgültige Name wurde nicht sofort genehmigt. Die erste Version („Caladium ist das charmanteste“) gehörte dem berühmten britischen Liebhaber der exotischen Flora, Konrad Loddjes. Er beschrieb die Pflanze zum ersten Mal im Jahr 1829, aber da er kein Experte für Botanik war, nahm er sie fälschlicherweise in die Gattung Caladium auf, obwohl er sich nicht mit der Familie Aroid verwechselte.

Die Ungenauigkeit wurde erst 1856 von einem noch bekannteren Botaniker aus Österreich, Heinrich Wilhelm Schott, korrigiert. Er wählte die Pflanze in einer separaten Gattung aus, "taufte" Zamiokulkas und nannte sie zu Ehren des Entdeckers. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist in der Literatur eine Zwischenversion etabliert - zamioculcas zamielistny.

Zusätzlich zum offiziellen Namen erhielt die Pflanze schnell viele Spitznamen - "Dollarbaum", "ewig" oder "Schilddrüsenpalme", ​​"Sansibar-Perle". Zamioculcas wurde in China besonders geliebt. Dort gilt es als Symbol des neuen Jahres, und die Feng Shui-Lehren verbinden das Wohlergehen des Besitzers damit..

In China, wo der Unterricht in Feng Shui besonders beliebt ist, werden Zamioculcas häufig verwendet, um das Innere von Büroräumen zu dekorieren und so viel Geschäftsglück anzuziehen.

Zimmerpflanzenliebhaber schätzen es für die Schönheit der Blätter. Sie sind glänzend, dunkelgrün, dünn, fühlen sich aber eher steif an und haben eine komplex gefiederte Form. Die Blattplatte wird in 8–12 separate "Federn" zerlegt - dies ist auch ein einzigartiges Phänomen für Aroiden. Kleine verschwommene Flecken von inky lila Farbe passen in die Norm. Aus der Ferne wirkt die Blume im Allgemeinen künstlich, da die Blätter sehr gleichmäßig und eindimensional sind.

Ein komplex geformtes Zamioculcusblatt ist kein separates Blatt, sondern ein ganzer "Teller"

Die Wachstumsrate von Zamioculcas unterscheidet sich nicht, aber zu Hause ist es eher ein Vorteil. Es wirft oft alte Blätter schneller ab als neue. Die maximale Höhe in Gefangenschaft beträgt ca. 1 m.

Zamioculcas hat ein entwickeltes Wurzelsystem. Es besteht aus kräftigen Knollen und dicken wurmartigen Wurzeln, die sich von ihnen erstrecken. Wenn die Pflanze längere Zeit nicht umgepflanzt wird, kann ein beengter Topf, der weiteres Wachstum verhindert, unter ihrem Druck sogar reißen..

Das Wurzelsystem von Zamiokulkas ist sehr entwickelt. In den Knollen speichert die Pflanze die Hauptversorgung mit Feuchtigkeit und Nährstoffen

Die Blüte von Zamiokulkas nicht nur zu Hause, sondern auch in der Natur ist ein äußerst seltenes Phänomen. Es kann nur von reifen, reifen Pflanzen erwartet werden. Dann wird das Ohr mit großen Beeren bedeckt, die jeweils einen Samen enthalten.

Zamiokulkas hat eine alternative, fast einzigartige Art der Reproduktion. Die Basis der Blätter, die zu Boden gefallen sind, verdickt sich allmählich und verwandelt sich in eine Knolle, die dann Wurzeln bildet und unter die Erde geht und neue Triebe freisetzt.

Aber Sie sollten sich nicht über den Mangel an Blüte aufregen. Das Spektakel ist definitiv nicht herausragend. Kleine gelblich-cremefarbene Blüten werden in einem dicken Ohr gesammelt und fest in eine hellgrüne oder hellbeige Decke gewickelt. Der Blütenstand befindet sich im unteren Teil der Pflanze, in der Achsel eines der Blätter, daher ist er fast nicht wahrnehmbar. Samen sind im Prinzip nicht zu Hause gebunden, auch wenn Sie der Blume durch künstliche Bestäubung "helfen". Nach den Erfahrungen der erfahrensten Zimmerpflanzenliebhaber bedeutet Blüte oft den bevorstehenden Tod dieses Exemplars..

Die Blüte von Zamiokulkas ist definitiv nicht der attraktivste Anblick der Welt.

Video: Aussehen und andere charakteristische Merkmale von Zamiokulkas

Was Sie wissen müssen, bevor Sie zu Hause mit der Zucht beginnen

Wenn Sie Zamioculcas zu Hause vermehren, sollten Sie zunächst etwas Geduld haben. Der Vorgang dauert garantiert mehrere Monate. Tatsache ist, dass die Pflanze zunächst eine ziemlich kräftige Knolle bildet und erst dann beginnt, die grüne Masse aufzubauen..

Es sollte auch daran erinnert werden, dass Zamioculcas wie alle Aroiden giftig sind. Die Blätter enthalten Saft, der, wenn er auf die Haut und die Schleimhäute gelangt, Reizungen, Rötungen und Hautausschläge verursacht. Bei einer Tendenz zu allergischen Reaktionen sind sogar schwere Verbrennungen möglich, und wenn es in den Magen gelangt - schwere Verdauungsstörungen. Daher wird jede Arbeit mit der Pflanze nur mit Handschuhen begonnen, und wenn sie fertig sind, waschen sie ihre Hände gründlich..

Trotz des theoretischen Vorhandenseins von Samen vermehrt sich die Pflanze zu Hause ausschließlich durch vegetative Methoden. Sie zu bekommen ist problematisch und das Keimungsverfahren ist sehr kompliziert, zeitaufwändig und ineffektiv..

Die Knolle der Pflanze gewinnt an Masse und saugt Nährstoffe aus den Stecklingen, Blättern und Teilen des Stiels. Daher ist die Tatsache, dass der Antennenteil gelb wird und Falten bildet, ein normales Phänomen und kein Zeichen, das auf einen Ausfall des Betriebs hinweist. Es wird lange dauern, bis frische Triebe erscheinen..

Bei jeder gewählten Methode werden die zukünftigen Zamioculcas mit Wärme und hellem diffusem Licht versorgt. Die Behälter werden in ein Mini-Gewächshaus gestellt oder mit Glaskappen abgedeckt, Plastikflaschen abgeschnitten und in eine fest gebundene Plastiktüte gelegt. Die Pflanzungen werden täglich gelüftet, aber sie werden sehr mäßig gewässert, wobei nur das Substrat an den Rändern des Topfes benetzt wird.

Ein Mini-Gewächshaus ist ideal zum Wurzeln von Zamiokulkas-Stecklingen

Es ist wichtig, den richtigen Boden für junge Pflanzen zu wählen. In schwerem Lehmboden degenerieren die Zamioculcas, die Blätter werden kleiner und deformiert. Geeignetes Substrat für Kakteen und Sukkulenten oder für dekorative Blattpflanzen. Dies ist jedoch nicht ideal, daher ist es besser, es selbst aus Laderde, Torf und Sand zu mischen (1: 1: 1). Ein nützlicher Zusatzstoff (5-7% des Gesamtvolumens) ist Vermiculit, Perlit, zerkleinerter Bimsstein, Krümel alter roter Ziegel, kleine Holzkohlestücke (am besten Birke). Das Material nimmt überschüssige Feuchtigkeit auf und verhindert so die Entwicklung von Fäulnis. Es macht auch den Boden leichter und schafft die Möglichkeit einer guten Belüftung..

Zamioculcas ist wählerisch in Bezug auf die Qualität des Bodens - der Boden sollte leicht und locker sein

Entwässerung nicht vergessen. Eine Schicht aus Blähton oder kleinen Kieselsteinen sollte mindestens 4-5 cm dick sein.

Erfahrene Züchter stellen fest, dass im Boden die Bildung von Zamiokulkas-Knollen schneller verläuft, es jedoch durchaus möglich ist, im Wasser zu wurzeln

Schritt für Schritt Anweisungen

Zu Hause werden zur Vermehrung von Zamiokulkas-Blättern oder Teilen davon Stängelstecklinge und Knollen verwendet. Jede Methode hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die bewertet werden müssen, bevor mit dem Verfahren fortgefahren werden kann..

Stecklinge

Ein Stiel eines Zamiokulkas ist ein Teil einer Blattplatte mit zwei gegenüberliegenden oder drei "Federn" (wenn es die Spitze ist). Einzelne Blätter können auch gepflanzt werden, aber je größer der Schnitt, desto schneller wird die Wurzelbildung. Die beste Zeit, um Pflanzenmaterial zu erhalten, ist der späte Frühling oder Frühsommer..

Ein Zamiokulkas-Stiel ist Teil einer Blattplatte. Im Prinzip reichen zwei Blätter aus. Je größer er ist, desto schneller verläuft die Entwicklung der Knollen

Die "Spender" -Pflanze muss erwachsen (mindestens 5 bis 6 Jahre alt) und absolut gesund sein, die Basis des Sprosses, von dem das Blatt stammt - halb verholzt. Die neu erworbenen Zamioculcas funktionieren nicht. In Geschäften werden Blumen häufig mit Wachstumsstimulanzien und anderen Chemikalien behandelt. Solche Präparate reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Wurzelstecklingen auf nahezu Null. Sie müssen mindestens ein Jahr warten, um mit dem Erfolg zu rechnen.

Zamiokulkas-Stecklinge können sowohl im Wasser als auch im Boden verwurzelt werden, in beiden Fällen ist jedoch das Vorhandensein eines "Gewächshauses" erforderlich

  1. Schneiden Sie die Blätter, teilen Sie sie mit einem geschärften, hygienisierten Messer in Stecklinge.
  2. Lassen Sie das Pflanzenmaterial 2-3 Stunden trocknen. Der Schnitt sollte mit einer dünnen Schicht "Kork" bedeckt sein (Aufwickeln).
  3. Füllen Sie kleine Behälter mit Drainagematerial (1/3 des Volumens) und feuchtem Sand, Perlit, Vermiculit und fein gehacktem Sphagnummoos. Ein spezieller Boden eignet sich auch für den Anbau von Saintpaulias (Veilchen) und Kakteen. Alternative - Verwurzelung in Wasser mit Raumtemperatur durch Zugabe einiger Tabletten Aktivkohle, Kaliumpermanganatkristalle oder eines Fungizids.
  4. Die Basis des Blattstiels mit pulverisiertem Biostimulans bestreuen. Pflanzen Sie es in den Boden und vertiefen Sie es ca. 2-3 mm. Verdichten Sie das Substrat vorsichtig.
  5. Pflanzen mit Bodenheizung, hoher Luftfeuchtigkeit (70% oder mehr) und einer Temperatur von ca. 22-25 ° C versorgen. Befeuchten Sie das Substrat beim Trocknen mit einer milden Wurzelstimulanslösung, jedoch sehr sparsam. Erstes Mal - nicht früher als 3-4 Tage nach dem Ausschiffen.
  6. Nach etwa zwei Wochen sollten die ersten Wurzeln erscheinen. Dann kann die Bewässerung leicht erhöht werden.
  7. In 7-8 Wochen bilden sich neue Knollen. Ordnen Sie danach die Zamiokulkas an einem festen Ort an und pflegen Sie sie wie eine erwachsene Pflanze.
  8. Das Auftreten der ersten Blätter ist bestenfalls in 5-6 Monaten zu erwarten. Die Norm beträgt 7–8 Monate. Wenn sie gewellt und mit einem rötlichen Film bedeckt sind, ist dies normal..

Video: Reproduktion von Zamiokulkas durch Stecklinge

Ein Blatt wurzeln - "Feder"

Ein wesentlicher Nachteil dieser Methode ist die langsame Entwicklung einer neuen Anlage. Selbst wenn Sie optimale Bedingungen für das Pflanzenmaterial schaffen, erscheinen in einem Jahr nicht mehr als drei Blätter..

Die Tatsache, dass verwurzelte "Federn" gelb und trocken werden, ist normal, sie füttern die sich bildenden Knollen

Die zur Wurzelbildung ausgewählten Blätter müssen absolut gesund, nicht deformiert und von einheitlicher Farbe sein. Je größer sie sind, desto schneller entwickelt sich die Pflanze..

Die Knollen erreichen in etwa 2 bis 3 Monaten die Erbsengröße

  1. Schneiden Sie die Blätter mit einem scharfen, sauberen Messer in einem Winkel von ca. 45 ° ab. Lassen Sie sie einen Tag lang trocknen.
  2. Das untere Drittel mit einer Mischung aus Aktivkohlepulver oder zerkleinerter Kreide mit einem Biostimulans bestreuen.
  3. Pflanzen Sie die Blätter in ein feuchtes Substrat - eine Mischung aus Torfchips und Sand (1: 1). Sie müssen zu etwa einem Drittel im Boden vergraben sein. Es wird nicht empfohlen, sie in Wasser zu wurzeln - Knollen und Wurzeln sind schwach.
  4. Decken Sie die Bepflanzung ab. Stellen Sie eine Temperatur von 22-24 ° C bereit. Lüften Sie das "Gewächshaus" täglich und sprühen Sie es, während der Boden trocknet.
  5. Nach ca. 2–3 Monaten trocknen die Blätter aus. Aber es bilden sich kleine Knollen von der Größe einer Erbse.
  6. Nachdem das erste neue Blatt erscheint (durchschnittlich nach sechs Monaten), verpflanzen Sie die Pflanzen in Töpfe mit einem Durchmesser von 7-10 cm, die mit Erde für Ficuses oder Palmen gefüllt sind. Entwässerung nicht vergessen. Weitere Pflege ist normal.

Mit der Zeit trocknet das gepflanzte Blatt vollständig aus, aus der Knolle bilden sich neue

Video: wie man einzelne "Federblätter" wurzelt

Vermehrung durch Teile des Stammes, Brut durch Zweige

Die Methode wird relativ selten praktiziert. Zamiokulkas-Blätter befinden sich ziemlich dicht am Stiel. Um ein Stück von 5 bis 8 cm Länge zu erhalten, müssen Sie eine erhebliche Anzahl von ihnen entfernen, um sich mit "traditionellerem" Pflanzenmaterial zu versorgen.

"Stamm" von Zamiokulkas - der untere Teil des Blattstiels

Das Verfahren unterscheidet sich mit einer Ausnahme nicht von der Wurzelbildung einzelner "Federn". Die Teile des Stiels werden auf den Untergrund gelegt und nicht vertikal geklebt. Die dichte Haut wird an mehreren Stellen sorgfältig mit einer Rasierklinge oder einem dünnen Skalpell geschnitten. Die Tiefe des Ringschnitts beträgt nicht mehr als 0,1–0,2 mm. Diese Orte sind mit Erde bedeckt.

Wie man durch Teilen von Knollen züchtet

Hierfür eignet sich eine Pflanze mit einer Höhe von mindestens 50 cm. Nach dem Kauf sollte mindestens ein Jahr vergehen. Die beste Zeit für das Verfahren ist von Mitte April bis Ende September.

Knollen werden gleichzeitig mit der Transplantation geteilt. Die Wurzeln der Pflanze, die aus dem Topf genommen werden, werden von Hand sauber abgewickelt, die einzelnen Knollen werden getrennt. Versuchen Sie, den ihnen zugefügten Schaden so gering wie möglich zu halten. Behandeln Sie alle "Wunden" sofort.

Versuchen Sie, die Wurzeln von Zamiokulkas von Hand zu lösen. Ein Messer sollte nur als letztes Mittel verwendet werden

Wenn sich nur eine Knolle im Topf befindet, können Sie versuchen, sie nur zu schneiden, wenn mindestens zwei Wachstumspunkte darauf sind (eine Art "Knospen"). Erfahrene Blumenzüchter empfehlen jedoch, den Verlust von Zamiokulkas nicht zu riskieren und trotzdem zu warten, bis die Pflanze mehrere Knollen bildet.

Beim Schneiden einer einzelnen Zamiokulkas-Knolle besteht die Gefahr, dass beide Pflanzen verloren gehen

  1. Trocknen Sie das Pflanzenmaterial innerhalb von 24 Stunden. Extra große Knollen können 2-3 Tage dauern.
  2. Füllen Sie Töpfe mit einem Durchmesser von 10–12 cm mit einer Mischung aus fruchtbarem Rasen, Blattboden, Sand und Torfspänen (gleichermaßen) mit feinem Blähton und Humus (5% des Gesamtvolumens). Unten ist eine Drainageschicht erforderlich.
  3. Pflanzen Sie die Knollen in einen Behälter und vergraben Sie sie nicht mehr als 3-5 cm in dem Substrat. Pflegen Sie sie wie eine erwachsene Pflanze. Vermeiden Sie die Düngung vollständig und ersetzen Sie das Gießen durch Sprühen. Die erste Befruchtung kann nach 4-6 Wochen erfolgen.
  4. Zwei bis drei Blätter pro Jahr für eine verwurzelte Knolle sind normal. Nach etwa einem Jahr die Zamioculcas für erwachsene Pflanzen in den Boden verpflanzen.

Nach dem Teilen der Knolle können die transplantierten Zamiokulkas 4-6 Wochen lang nicht gefüttert werden

Pflege junger Pflanzen

Um das Wachstum eines neuen Exemplars von Zamiokulkas zu beschleunigen, müssen Sie es richtig pflegen.

  • Junge Pflanzen pflanzen nicht sehr gern, daher wird der Eingriff nur einmal im Jahr und nur durch Umschlag durchgeführt. Danach wird der Baum 3-4 Tage lang nicht bewässert.
  • Die Pflanze verträgt den Feuchtigkeitsmangel besser als ihren Überschuss. Regelmäßiges Gießen führt schnell zu verrottenden Knollen. Selbst bei Hitze reichen nur zwei Güsse pro Monat aus, und wenn dann der Mutterboden im Topf austrocknet.
  • Direkte Sonneneinstrahlung und Lichtmangel schädigen junge Pflanzen gleichermaßen. Im ersten Fall bekommen die jungen Zamioculcas Verbrennungen, im zweiten Fall verlängern sich die Triebe, die Blätter verlieren ihre Farbintensität und werden zerkleinert. Die ideale Option für ihn ist helles, aber diffuses Licht..
  • Top Dressing ist vorzuziehen Blatt. Sie werden nicht öfter als einmal alle 15 bis 20 Tage durchgeführt, wobei die Blätter mit einer Lösung eines komplexen Mineraldüngers für dekorative Blattpflanzen in Innenräumen besprüht werden. Dadurch werden die Stecklinge dichter, die Blätter erhalten einen sehr schönen satten Farbton..
  • Eine regelmäßige warme Dusche hilft, die dekorative Wirkung von Zamiokulkas zu bewahren. Sie waschen jedoch nur den oberirdischen Teil und bedecken den Untergrund mit Plastikfolie.

Mögliche Probleme und Lösungen

Aufgrund der Tatsache, dass die Heimat der Zamiokulkas die heißen afrikanischen Tropen sind, kann zu Recht geschlossen werden, dass die Pflanze sehr winterhart ist. Tatsächlich ist die einzige Gefahr, die junge Exemplare bedroht, Fäulnis. Oft ist der Florist selbst für sein Aussehen verantwortlich und verwandelt den Boden in einem Topf in einen Sumpf. Wenn der Raum gleichzeitig ziemlich kühl ist, ist das Auftreten eines pathogenen Pilzes fast unvermeidlich..

Um das Auftreten von Fäulnis zu vermeiden, müssen Sie alle Empfehlungen zur Pflege der Pflanze befolgen, insbesondere die zur Bewässerung

Junge Zamioculcas sollten regelmäßig untersucht werden. Alarmierende Symptome sind schwarzbraunes "Weinen", das sich schnell auf Knollen, Stielen und Blattstielen ausbreitet. Die Pflanze kann nur in einem frühen Stadium der Entwicklung der Krankheit gerettet werden. Wenn sich die beschädigten Teile leicht davon trennen lassen, wird der Boden schimmelig, riecht unangenehm faul, es besteht keine Chance. Solche Zamioculcas können nur weggeworfen werden. Daher müssen Sie schnell handeln.

  1. Schneiden Sie alle verfaulten Blätter und Triebe ab. Das Messer muss scharf und desinfiziert sein. "Wunden" mit zerkleinerter Kreide, Aktivkohle und kolloidalem Schwefel bestreuen.
  2. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf. Die Knollen 25 bis 30 Minuten in einer hellrosa Kaliumpermanganatlösung oder in einer 1% igen Lösung eines Fungizids (Bordeaux-Flüssigkeit, HOM, Kuprozan, Skor) einweichen. 2-3 Stunden trocknen lassen.
  3. Pflanzen Sie die Pflanze in neuen Boden und einen sterilisierten Topf. Fügen Sie dem Boden Granulat von Glyocladin, Trichodermin hinzu.
  4. 2-3 Monate lang Zamioculcas nicht mit Wasser, sondern mit einer 0,5% igen Lösung von Alirin-B, Fundazol, Previkura wässern.

Zamioculcas oder "Dollarbaum" wird oft zu Hause angebaut, nicht nur wegen seiner Schönheit, sondern auch wegen der damit verbundenen Zeichen und Aberglauben. Die Pflanze gilt als großes Geschenk. Gleichzeitig müssen Sie kein Geld dafür ausgeben - die Blume vermehrt sich gut in "Gefangenschaft". Sie müssen nur die Nuancen des Verfahrens im Voraus studieren, ihm genügend Zeit geben und die junge Pflanze sorgfältig behandeln.

Zamioculcas: Fortpflanzung zu Hause

Zamioculcas ist eine bei einheimischen Gärtnern beliebte Blume, die wegen ihrer dekorativen Eigenschaften und ihrer Unprätentiösität hoch geschätzt wird. Er ist völlig anspruchslos in Bezug auf Pflege und Umwelt. Die Reproduktion von Zamiokulkas zu Hause kann jedoch viel Zeit und Mühe kosten. Dies wird Ihnen jedoch nicht passieren, wenn Sie einige Feinheiten kennen..

Beschreibung

Unter den Menschen herrscht die Meinung, dass Zamioculcas seinen Besitzern nicht nur Komfort, sondern auch materielles Wohlbefinden bringen. Aus diesem Grund wurde er als "Dollarbaum" bezeichnet..

Diese Pflanze ähnelt einer Rosette aus langen dunkelgrünen Blättern mit einer glänzenden Oberfläche. In der Mitte der Blätter befinden sich fleischige Miniaturblätter mit spitzen Spitzen. Zwar sehen erwachsene Exemplare viel beeindruckender aus: Ihre Höhe kann eineinhalb Meter erreichen.

Wenn Sie ein günstiges Umfeld für Zamiokulkas bieten, wird es Sie zu jeder Jahreszeit mit seiner reichhaltigen ungewöhnlichen Blüte begeistern. Obwohl Gärtner ihn überhaupt nicht für Blumen lieben, sondern für luxuriöse große Blätter mit einem dekorativen Muster. Selbst diejenigen, die es nicht blühen lassen, freuen sich über die Anwesenheit des "Dollarbaums" im Haus..

Der natürliche Lebensraum von Zamiokulkas sind trockene Bergplateaus. So verträgt die Pflanze auch anhaltende Dürreperioden dank ihrer Fähigkeit, wertvolle Feuchtigkeit in ihren saftigen, fleischigen Blättern anzusammeln. Deshalb mag der Baum nicht besonders reichlich, regelmäßig gießen. Und die Beleuchtung ist gleichgültig und entwickelt sich im Schatten und im Licht gleich gut.

Leute, die diese Pflanze bereits haben, freuen sich, neue Kopien davon zu erwerben. Immerhin ist es pflegeleicht und passt perfekt in jedes Interieur. Wenn auch Sie zu den Fans von Zamiokulkas gehören und bereits beschlossen haben, ein paar schönere Büsche zu erwerben, beeilen Sie sich nicht, in den Laden zu gehen. Schließlich ist es viel angenehmer, den "Dollarbaum" mit eigenen Händen zu züchten, zumal Sie dafür ein Minimum an Zeit und ein wenig Mühe benötigen.

Reproduktionsmethoden

Wie vermehren sich Zamioculcas zu Hause? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, junge Exemplare des "Dollarbaums" zu erhalten. Jeder Gärtner wählt den bequemsten Weg für sich.

  • Vegetativer Weg. Nimmt an, die Pflanze durch Stecklinge, Blätter oder junge Triebe zu teilen.
  • Generativer Weg. Zur Fortpflanzung werden in diesem Fall Samen verwendet..

Jede dieser Optionen hat bestimmte Vor- und Nachteile und erfordert einige Kenntnisse, ohne die es sehr schwierig sein wird, einen erfolgreichen Blumenanbau zu erreichen. Wie vermehrt man Zamioculcas? Wenn Sie noch wenig Erfahrung im Gartenbau haben, bevorzugen Sie die vegetative Methode - sie ist zuverlässiger und einfacher.

Das Pflanzen von Zamioculcas mit Samen wird ziemlich selten verwendet, da es lange dauert und nicht immer zu einem positiven Ergebnis führt. Meistens wächst der auf diese Weise erhaltene "Dollarbaum" völlig unscheinbar und schwach, und äußerlich kann er sogar einer Kornähre ähneln. Wenn möglich, sollten Sie sich für eine vegetative Vermehrungsmethode entscheiden, mit der Sie meistens eine starke, schöne Pflanze züchten können..

Wachstumsbedingungen

Für eine erfolgreiche Reproduktion von Zamiokulkas zu Hause ist es sehr wichtig, ein geeignetes Mikroklima dafür zu schaffen.

  • Feuchtigkeit. Wie bereits erwähnt, ist der "Dollarbaum" eine dürreresistente Pflanze, daher sind Räume mit trockener Luft perfekt dafür. Die für ihn optimale Luftfeuchtigkeit liegt bei 40-60%.
  • Temperatur. Diese Blume ist sehr warm. Die normale Fortpflanzung von Zamiokulkas erfolgt bei Temperaturen zwischen 18 und 26 Grad. Es ist nur wichtig sicherzustellen, dass diese Markierung nicht unter 15 Grad fällt. Aber der "Dollarbaum" ist hervorragend für die Hitze. Im Sommer reicht es ihm, zu gießen und zu sprühen.

Es ist am besten, die Reproduktion von Zamiokulkas im Frühjahr zu arrangieren. Immerhin ist dies die am besten geeignete Zeit zum Teilen und Umpflanzen von Zimmerpflanzen, die sich ab Sommer aktiv entwickeln..

Einen Boden und einen Topf wählen

Zamioculcas speichert Feuchtigkeit und Nährstoffe in seinen Knollen und Wurzeln. Er braucht also luft- und feuchtigkeitsdurchlässigen Boden - dies ist die Hauptbedingung für das Wachstum einer Blume. Wasser spielt bei seiner Bildung eine unbedeutende Rolle. Aber die Qualität des Bodens und das Vorhandensein von Nährstoffen sind für den "Dollarbaum" äußerst wichtig..

Ein dichtes lehmiges oder toniges Substrat ist nicht für Zamiokulkas geeignet und kann sogar schädlich sein. Bei einem minimalen Feuchtigkeitsüberschuss beginnen die Wurzeln schnell zu faulen. Der Anbau des "Dollarbaums" eignet sich am besten für Böden, die für Sukkulenten und Kakteen bestimmt sind.

Nun, die beste Option wäre, die Mischung selbst zuzubereiten, die die optimale Menge an Nährstoffen für Zamiokulkas enthält. Dazu müssen Sie Torf, Sand und Laubboden zu gleichen Anteilen mischen. Sie können dem Boden zusätzlich Vermiculit oder Holzkohle hinzufügen - diese Substanzen füttern die Wurzeln und nehmen überschüssige Feuchtigkeit auf. Ihr Volumen sollte 7% der Gesamtbodenmenge nicht überschreiten. Stellen Sie am Boden des Blumentopfs sicher, dass die Drainage in Form von Blähton oder Kieselsteinen erfolgt. Die Schichthöhe sollte ca. 3-4 cm betragen.

Keramik- und Plastiktöpfe eignen sich hervorragend für das Wachstum des Dollarbaums. Der Behälter sollte recht geräumig sein, aber nicht sehr tief. Und am Boden müssen Drainagelöcher vorhanden sein, die eine Wasserstagnation verhindern..

Landung

Erfahrene Gärtner sagen, dass es fast unmöglich ist, Zamiokulkas-Samen zu finden. In der Tat haben wir sie nicht zum Verkauf, und die Pflanze selbst blüht äußerst selten. Aber wenn Sie immer noch Glück haben und Besitzer wertvoller Samen werden, versuchen Sie, diese nicht zu verschwenden und richtig zu pflanzen.

  • Bereiten Sie den Boden für Kakteen oder Veilchen in einem kleinen Behälter vor. Säen Sie die Samen mit einem Abstand von 2-3 cm zwischen ihnen. Der Boden sollte feucht, aber auf keinen Fall nass sein.
  • Decken Sie den Behälter mit einem Deckel oder Kunststoff ab. Sie müssen die Pflanzen jeden Tag für 15-20 Minuten öffnen..
  • Überwachen Sie den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens ständig und lassen Sie ihn nicht durch Besprühen mit einer Sprühflasche austrocknen.
  • Pflanzen Sie die Triebe, wenn volle Blätter darauf erscheinen.

Denken Sie daran: Sie müssen ca. 2-3 Monate auf die Keimung warten. Zuerst muss die Pflanze eine Knolle wachsen lassen, aus der dann ein Spross sprießt. Erwarten Sie also keine Ergebnisse in ein paar Wochen.

Reproduktion von Zamiokulkas-Blättern zu Hause

Für diese Methode müssen Sie ein großes Blatt von einem erwachsenen gesunden Exemplar ausleihen. Der Züchtungsprozess selbst ist einfach.

    Lassen Sie das geschnittene Blatt einige Stunden trocknen.

Sie verstehen nicht ganz, wie man Zamioculcas mit einem Blatt reproduziert? Schritt-für-Schritt-Fotos helfen Ihnen dabei, diese Aufgabe viel schneller zu bewältigen..

Der "Dollarbaum" zeichnet sich durch sein langsames Wachstum aus, daher sollten Sie kein schnelles Ergebnis erwarten. Normalerweise sind nur sechs Monate später neue Blätter an der Pflanze zu sehen..

Fortpflanzung in Wasser

Diese Methode besteht darin, einen Zweig oder ein Blatt einer erwachsenen Probe in Wasser zu legen. Dort bildet die Pflanze ein neues Wurzelsystem und beginnt sich zu entwickeln..

Hier ist, wie Sie vielleicht erraten haben, alles sehr einfach. Das einzige Geheimnis besteht darin, die Schnittstelle mit einem Wurzelwachstumsstimulans zu behandeln. Dazu können Sie "Zirkon", "Kornevin" oder "Heteroauxin" nehmen..

Diese Mittel können den Prozess der Wurzelbildung des Triebs erheblich beschleunigen. Wenn Sie den Gärtnern glauben, ist es am besten, die Pflanze in den Boden zu pflanzen..

Fortpflanzung von Zamiokulkas durch Stecklinge

Dies ist vielleicht der häufigste Weg, um ein neues Exemplar zu züchten. Dafür werden Triebe einer erwachsenen Pflanze verwendet. Junge Blätter passen in diesem Fall aufgrund ihrer unzureichenden Bildung nicht. Außerdem enthalten sie zu wenig Nährstoffe, ohne die es nicht funktioniert, eine neue Blume zu züchten..

Die Reproduktion von Zamiokulkas durch Stecklinge erfolgt schrittweise.

  • Schneiden Sie einen ausreichend entwickelten Zweig mit mehreren Blättern aus einer erwachsenen Probe.
  • Teilen Sie es in mehrere Fragmente, von denen jedes mindestens zwei Blätter haben sollte.
  • Lassen Sie das geschnittene Material 2-3 Stunden an der Luft trocknen. Nehmen Sie sich Zeit, um es an das Substrat zu senden. Schließlich können die Prozesse aufgrund zu hoher Luftfeuchtigkeit absterben..
  • Behandeln Sie die Stecklingsspitzen mit einem Wurzelstimulator. Hierfür eignen sich alle gleichen Werkzeuge: "Kornevin", "Heteroauxin" oder "Zirkon". Übrigens schützen sie alle die Prozesse perfekt vor Krankheiten..
  • Bereiten Sie den Boden für die Vermehrung von Zamiokulkas vor. Es muss Vermiculit enthalten, das dem Substrat Lockerheit verleiht. Für eine beschleunigte Wurzelbildung können Sie einen Behälter mit einer Pflanze in ein Gewächshaus stellen und ihn mit Polyethylen bedecken.
  • Führen Sie die erste Bewässerung in 2-3 Tagen durch. Verwenden Sie dazu nur eine Sprühflasche.

Nach ein paar Monaten erscheinen die ersten Wurzeln auf den Zweigen und nach 3-4 weiteren erscheinen die ersten Blätter..

Knollen teilen

Diese Methode der Reproduktion von Zamiokulkas zu Hause eignet sich hervorragend für eine geplante Pflanzentransplantation. Es besteht in der Trennung der Blume in mehrere Teile und der Bildung neuer Exemplare.

Das Teilen einer Knolle ist der einfachste Weg, um Zamiokulkas zu reproduzieren. Es muss nur in mehrere Fragmente unterteilt werden. Sie sollten jedoch äußerst vorsichtig sein, wenn Sie dies tun. Schließlich ist es sehr leicht, die zerbrechlichen Wurzeln einer Pflanze versehentlich zu beschädigen..

Nach der Trennung sollten alle Fragmente 2-3 Stunden an der Luft belassen werden. Schnitte müssen mit Aktivkohle behandelt werden. Dann kann die Pflanze gepflanzt werden. Und wie es geht, wissen Sie bereits.

Die erste Bewässerung sollte nicht früher als nach 2-3 Tagen erfolgen. In diesem Fall müssen Sie nicht nur den Boden, sondern auch die Blätter befeuchten..

Mögliche Fehler

Ist dein Spross tot oder krank? Dafür kann es mehrere Gründe geben..

  • Der häufigste Fehler, der zu Krankheit und Tod der Pflanze führt, ist reichlich Wasser.
  • Dem "Dollarbaum" kann es an Licht oder Wärme mangeln.
  • Die Teilung der Knolle sollte von einer Person durchgeführt werden, die über mindestens minimale Fähigkeiten in diesem Bereich verfügt. Andernfalls können Sie die Mutterprobe zerstören und keine neuen Pflanzen erhalten..

In allen anderen Fällen treten normalerweise keine Probleme bei der Vermehrung von Zamiokulkas durch Zweige, Blätter oder Stecklinge auf.

Bewässerungsmodus

Tatsächlich ist es überhaupt nicht schwierig, junge Triebe des "Dollarbaums" zu züchten. Dazu reicht es aus, die Pflanze mit Nahrung, mäßiger Bewässerung und Wärme zu versorgen..

Wenn Sie den Boden benetzen, sollten Sie einige einfache Regeln einhalten.

  • Während des aktiven Wachstums sollten junge Exemplare nur beim Austrocknen des Bodens bewässert werden. In diesem Fall muss die Palette immer leer sein. Im Winter die Pflanze erst gießen, nachdem der Boden vollständig getrocknet ist..
  • Sprühen Sie regelmäßig die grüne Masse des "Dollarbaums".
  • Wenn die Blätter von Zamiokulkas aufgrund einer anhaltenden Dürre zu bröckeln begannen, verzweifeln Sie nicht, denn Sie können die Pflanze wiederbeleben. Um dies zu tun, gießen Sie einfach den Boden gut und bald wird die Blume wieder lebendig..
  • Wischen Sie das Zamiokulkas-Laub gelegentlich mit einem feuchten Schwamm ab. Sie geben ihm also nicht nur Feuchtigkeit, sondern geben ihm auch ein ordentliches Aussehen..

Zusammenfassen

"Dollar Tree" passt perfekt in die lebende Ecke eines jeden Zimmerpflanzenliebhabers. Wenn Sie möchten, können Sie problemlos mehrere Exemplare von Zamiokulkas erwerben. Dazu müssen Sie nur wissen, wie Sie es multiplizieren und die beste Option auswählen..

Das mit Abstand zuverlässigste und einfachste sind Stecklinge, mit denen Sie am häufigsten eine gesunde und sehr starke Pflanze züchten können. Obwohl die Reproduktion von Zamiokulkas durch ein Blatt fast immer auch ein hervorragendes Ergebnis liefert.

In diesem Fall müssen Sie jedoch geduldig sein, da sich der langsam wachsende "Dollarbaum" etwa sechs Monate lang entwickelt. Aber glauben Sie mir, die Erwartungen sind es wert!

Reproduktion von Zamioculcas - wie man den Eingriff zu Hause durchführt

Zamioculcas ist eine exotische Blume aus dem fernen Afrika. Die Pflege einer Pflanze zu Hause verursacht keine besonderen Schwierigkeiten, aber die Fortpflanzung kann problematisch werden, wenn eine Reihe von Bedingungen nicht erfüllt sind. Zeit, Methode und Technologie sind wichtig - es ist wichtig, alles richtig zu machen.

Reproduktion von Zamioculcas - wie man den Eingriff zu Hause durchführt

Zuchtregeln

Es ist besser, im zeitigen Frühjahr zu beginnen - von März bis April.

Zu diesem Zeitpunkt kommt der Dollarbaum bereits aus dem Winterschlaf, die Knospen sind geschwollen, die Rudimente neuer Blätter sind erschienen.

Die Heizperiode in den Wohnungen ist noch nicht vorbei, was bedeutet, dass die Bedingungen für die erfolgreiche Vermehrung einer Blume genau richtig sind.

Die Luftfeuchtigkeit sollte 40-50% oder weniger betragen. Die Temperatur muss nicht unter +20 ° C liegen.

Selbst wenn sich der Blumentopf neben der Batterie befindet, wurzeln die Stecklinge perfekt.

Wege

Zomyokulkas vermehrt sich auf verschiedene Arten, von denen jede ihre eigenen Eigenschaften hat. Einige machen es möglich, sofort einen vollwertigen Busch zu bekommen, und nach anderen erwachsenen Pflanzen müssen Sie mehrere Jahre warten.

Stecklinge

Aus einem großen Zweig von Zamiokulkas werden Stecklinge geschnitten. Es sollte vollständig geformt sein und einheitliche dunkelgrüne Blätter haben..

Wenn am Ende des Astes die Blätter hellgrün sind, kleiner als die anderen, ist es nicht geeignet, weil es nicht genügend Nährstoffe angesammelt hat.

  • Der lange Spross wird in separate Stücke mit jeweils zwei gepaarten Blättern (sowie jeweils 4-6 Blättern) geschnitten. Von einem Zweig werden mindestens 10 von ihnen erhalten.
  • Die Stecklinge werden auf eine Zeitung gelegt und trocknen gelassen, bis der milchige Saft nicht mehr aus dem Schnitt herausragt. Dann werden sie für eine Stunde in Korenvin getaucht.
  • Ein Nährstoffsubstrat wird im Voraus hergestellt. Es sollte leicht und gut atmungsaktiv sein. Eine Mischung aus Perlit und Vermiculit in gleichen Anteilen ist für diese Zwecke perfekt. Manche Menschen mischen Vermiculit, Perlit, groben Sand, Polystyrol und Erde..

Beachtung! Verwenden Sie keinen Torf als Substrat. Darin kann die Pflanze keine Wurzeln schlagen und stirbt ab.

Die Stecklinge werden bis zu einer Tiefe von 2-3 cm in einen Behälter mit einem Substrat gelegt. Anschließend müssen Sie ihn mit einem Glas bedecken oder ein Gewächshaus bauen. Nicht gießen! Erst nach 3-4 Tagen wird der Boden um den Stiel leicht mit einer Sprühflasche besprüht.

Die vollständige Bewässerung beginnt frühestens 2 Wochen später. Das Schneiden wurzelt 2-3 Monate (im Gewächshaus etwas schneller).

Blattvermehrung

Kleine Blätter werden vom langen Ast getrennt, im Bereich des Blattstiels geschnitten und zum Trocknen gebracht. Dann werden sie in Kornevin getaucht und in ein Substrat gelegt.

Wenn ein Gewächshaus nicht für Stecklinge benötigt wird, muss es für die Wurzelbildung der Blätter organisiert werden. Geeignet sind sowohl eine normale Dose als auch Filmunterstände.

Behälter mit Blättern werden an einem warmen, hellen Ort platziert. Die Temperatur sollte nicht unter +25 ° C liegen. Die Stecklinge müssen nicht bewässert werden - es ist besser, den Boden zu besprühen.

Bewässerung ist erst nach 2 Wochen erlaubt. Aber nur mit warmem, festem Wasser und ein bisschen. Zamioculcas toleriert keinen Überlauf, insbesondere seine jungen Triebe.

Knollen teilen

Sie können die Knolle nur in eine erwachsene Blume teilen.

Dies ist keine einfache Pflanzung eines Busches, sondern die Aufteilung einer Knolle in mehrere. Bei einem erwachsenen Zamiokulkas wachsen die Knollen zu großen Größen. Auf einer "Zwiebel" finden Sie 2-3 Wachstumspunkte - lebende gesunde Nieren.

Wenn Sie die Knolle in Stücke schneiden, so dass diese Knospen geteilt werden, bilden sich mehrere unabhängige Büsche.

Auf diese Weise nur erwachsene (ab 3 Jahren) Büsche zu vermehren, gesund und stark.

Es ist besser, die Trennung im zeitigen Frühjahr zu beginnen, wenn die Blume bereits wach und bereit für aktives Wachstum ist. Stufen:

  • Es wird vollständig aus dem Topf genommen und vom Boden geschüttelt.
  • Die größten Knollen werden beiseite gelegt, der Rest wird in denselben Behälter zurückgebracht (wenn nicht der gesamte Busch gepflanzt werden soll).
  • Schneiden Sie mit einem scharfen, sauberen Messer die Knolle zwischen den Knospen.
  • Die Stelle des Schnitts wird in ein Fungizid getaucht, mit Aktivkohle bestreut und in ein Substrat gegeben. Es sollte die Knolle vollständig bedecken. Wenn es gesunde Blätter gibt, bleiben sie ohne zu schneiden..

Es ist nicht notwendig, ein Gewächshaus zu bilden - an einem warmen Ort wächst die Knolle problemlos. In einigen Monaten sollten neue Blätter erscheinen.

Saat

Dies ist die zeitaufwändigste Zuchtmethode, macht aber sehr viel Spaß. Das erste Problem, mit dem der Florist konfrontiert ist, ist, wo er hochwertiges Pflanzenmaterial erhält?

Samen von Zamioculcas zu Hause reifen unter normalen Wohnungsbedingungen nicht vollständig. Es ist unwahrscheinlich, dass sie aufsteigen, selbst wenn alle erforderlichen Bedingungen erfüllt sind. Daher ist es besser, bei ihnen in Kindergärten und Gewächshäusern von erfahrenen Spezialisten zu kaufen.

  • Die Samen werden 2-3 Stunden in einem Wachstumsbiostimulator (Previkur Energy, Epin Extra, Ecosil) eingeweicht.
  • Dann auf ein Substrat aus Vermiculit, Perlit und grobem Sand säen.
  • Von oben wird der Behälter mit Glas oder Folie abgedeckt und unter die Lampe gestellt. Es ist besser, eine gewöhnliche Glühlampe zu verwenden - sie gibt gleichzeitig Licht und Wärme ab.

Die Temperatur sollte innerhalb von + 25-29 ° C liegen. Unter diesen Bedingungen erscheinen die Sämlinge in 10 bis 14 Tagen. Sie sollten das Glas nicht sofort entfernen - Sie müssen die Sprossen allmählich an Raumtemperatur gewöhnen. Erst nach dem Erscheinen von 4 Blättern können Sie beginnen, das Gewächshaus zu entfernen.

Beachtung! Kondenswasser muss unbedingt aus dem Glas entfernt werden! An heißen Tagen das Gewächshaus 10-15 Minuten lüften.

Stecklinge in Wasser wurzeln

Nachdem Sie kleine Blätter vom Zweig getrennt haben, können Sie versuchen, sie in Wasser zu verwurzeln. Bisher wird jedes Blatt in Vorbereitungen verarbeitet:

Das Blatt wird ganz unten in einen kleinen Wasserbehälter gegeben, so dass der Blattstiel die Feuchtigkeit kaum berührt. Wenn viel Wasser vorhanden ist, verrottet das Blatt einfach.

Einige Züchter raten, das Blatt über das Wasser zu heben und so zu befestigen, dass die Wurzeln selbst nach Feuchtigkeit greifen. Es wird angenommen, dass auf diese Weise die Wurzeln schneller erscheinen und das Risiko des Blattverfalls ebenfalls beseitigt wird..

Nachsorge

Sämlinge müssen gut gepflegt werden

Nach dem Wurzeln des Pflanzenmaterials ist es wichtig, es richtig zu pflegen, damit die Sämlinge an Stärke gewinnen und aktiv wachsen. Die Bedingungen und die Pflege hängen direkt davon ab, ob die Blume überlebt. Erfahrene Züchter kennen die grundlegenden Geheimnisse der Pflege.

Bewässerung

Beim ersten Pflanzen nach dem Pflanzen gießen die Sämlinge nicht, sondern bewässern den Boden um den Stamm herum. Dies ist besonders wichtig für Sprossen, die aus Samen gewonnen werden. Sie sind sehr empfindlich und verrotten leicht bei der geringsten Überschwemmung..

  • Sämlinge, die durch Teilen des Busches vermehrt werden, können nach einer Woche gewässert werden.
  • Bewurzelte Blätter gießen den ersten Monat nicht, sondern sprühen den Boden herum.
  • Stecklinge können nach 3 Wochen mit etwas warmem Wasser gewässert werden.

Bei jungen Blüten hängt das Bewässerungsregime von der Größe ihres Wurzelsystems ab. Zamioculcas verträgt keine überschüssige Feuchtigkeit und reagiert scharf auf Überlauf.

Beleuchtung

Der Dollarbaum liebt helles Licht, aber junge Triebe von der direkten Sonne müssen beschattet werden. Ihr zartes Laub ist anfällig für Verbrennungen. Ideal wäre es, Blumentöpfe an den Südost- oder Südfenstern anzubringen..

Die Sprossen werden zum Licht gezogen, daher müssen sie regelmäßig gedreht werden. Wenn das Licht nur auf eine Seite fällt, dehnt sich die Blume und wird unverhältnismäßig einseitig.

Sie können jedoch den Standort junger Pflanzen nicht ändern. Sogar das „Umziehen“ in einen anderen Raum kann für sie sehr stressig sein.

Top Dressing

Junge Sprossen düngen in den ersten 3 Monaten nicht. Später werden zweimal im Monat Düngemittel für Kakteen und Sukkulenten in flüssiger Form (an der Wurzel) eingebracht.

Die besten vorgefertigten Komplexe, die für Zamiokulkas geeignet sind, sind:

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Nach dem Wurzeln brauchen die Sprossen Wärme. Die Temperatur sollte nicht unter +25 ° C fallen. Andernfalls verlangsamt sich ihr Wachstum und die Immunität nimmt ab..

Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht hoch sein - 40-50% sind ausreichend. Manchmal müssen die Sprossen jedoch eine kühle "Dusche" arrangieren, indem sie aus einer Sprühflasche gesprüht werden.

Eine hohe Luftfeuchtigkeit schwächt die Zamioculcas. Bei bewölktem Wetter sollte es nicht zusätzlich gewässert oder gesprüht werden. Im ersten Jahr müssen Sie die Blume vor Fäulnis schützen, die sowohl den oberen Teil der Pflanze als auch ihre noch nicht starken Wurzeln betrifft.

Junge Sprossen von Zomyokulkas haben keine Angst vor Zugluft. Im Gegenteil, frische Luft ist gut für sie.

Sogar frisch verwurzelte Stecklinge werden vor einem offenen Fenster freigelegt - die Pflanze fühlt sich bei warmem, sonnigem Wetter wohl. Wenn es draußen kalt ist, sollten Sie die Sämlinge natürlich nicht lüften..

Beschneiden und Umpflanzen

Die Pflanze wird geschert, wenn sie dem Busch eine bestimmte Form oder dichte Krone geben möchte..

Beschädigte oder getrocknete Äste sollten ebenfalls entfernt werden. Besonders wenn die Ursache eine Krankheit ist.

Die Transplantationszeit hängt vom Alter der Pflanze ab.

Ein junger Zamioculcas wird einmal im Jahr transplantiert, ein Erwachsener - einmal alle 2-3 Jahre.

  • Der Topf hat einen Durchmesser von 2-3 cm, der größer ist als der vorherige.
  • Ein großer Abfluss (Tonsplitter, Blähton) wird auf den Boden gelegt. Dann ein feineres Backpulver (Vermiculit, Kies). Die nächste Schicht ist ein Boden, der mit Schaum und Perlit gemischt ist.
  • Die Pflanze wird aus dem Topf genommen und einfach in einen neuen Behälter als Ganzes überführt. Gleichzeitig werden die Wurzeln nicht abgeschüttelt und teilen sich nicht.

Eine solche Transplantation ist für eine Blume am wenigsten traumatisch..

Wie man Zamioculcas pflanzt

Wenn die Knollen wachsen, stören sie sich gegenseitig, die Pflanze hört auf zu wachsen, verdorrt und kann sogar sterben.

Wenn ein Busch wächst, muss er mindestens alle 3-4 Jahre gepflanzt werden.

Technologie: Die Pflanze wird vollständig aus dem Topf entfernt, die Erde wird abgeschüttelt, dann werden die Wurzeln mit warmem Wasser abgewaschen. Untersuche die Knollen und trenne sie sorgfältig voneinander. Gleichzeitig bleiben die Knollen intakt und intakt..

Die kleinsten Knollen können gesammelt und in einen kleineren Topf gepflanzt werden. Das Platzieren in separaten Containern ist nicht sehr bequem - viele Container und konsolidierter Platz im Haus sind erforderlich. Darüber hinaus haben sie eine bessere Überlebenschance, da sie einzeln noch nicht genügend Nährstoffe angesammelt haben..

Mögliche Probleme

Nach der Vermehrung der Pflanze haben Floristen häufig Probleme mit dem weiteren Wachstum und der Entwicklung junger Sämlinge. Einige von ihnen sind leicht zu lösen, andere erfordern besondere Aufmerksamkeit und die Intervention von Spezialisten..

Wachstum stoppen

Zamioculcas wächst sehr langsam. Es kommt jedoch vor, dass die Pflanze nach dem Wurzeln der Stecklinge oder dem Teilen der Knollen nicht mehr vollständig wächst.

Sie sollten es nicht sofort mit Dünger überfüttern oder versuchen, mehr zu gießen. Es wird es nur noch schlimmer machen. Höchstwahrscheinlich braucht die Blume Zeit, um sich an das heimische Mikroklima zu gewöhnen und zu wachsen..

Blatt brennt

Ein erwachsener Zamiokulkas braucht viel Licht, aber es ist besser, junge Exemplare vor offenen Strahlen zu schützen.

Unter der direkten Sonne beginnt das Laub zu schmerzen, Verbrennungen treten auf, die Pflanze verdorrt und verschwindet.

Überlauf

Der Dollarbaum verträgt keine übermäßige Feuchtigkeit, daher sollte die Bewässerung sehr moderat sein. Dies gilt insbesondere für die Ruhezeit der Pflanze (Oktober-März).

Wenn das Blatt häufig gewässert und mit einer Bewässerung des Blattes ergänzt wird, beginnt die Pflanze zu faulen - die Blätter verdunkeln sich und fallen ab.

Wenn ein erwachsener Busch immer noch mit Fäulnis fertig wird und neue Wurzeln anstelle von faulen wächst, stirbt der junge sofort.

Zusammenfassen

Die Reproduktion von Zamiokulkas ist ein faszinierender und nicht zu komplizierter Prozess. Die Hauptsache ist, die Grundregeln zu befolgen und die Bedingungen für die Pflege junger Pflanzen zu beachten..

Von einem erwachsenen Busch können Sie viel Material zum Pflanzen und Wurzeln bekommen..

Zamioculcas Reproduktionstechnologie zu Hause

Die Selbstvermehrung von Zamiokulkas zu Hause kann auf verschiedene Weise erfolgen. Die wichtigsten Methoden zur Züchtung einer tropischen Zierpflanze sind sehr einfach und auch für Amateur-Blumenzüchter zugänglich, die keine Erfahrung haben. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung ermöglicht es Ihnen, jeweils die am besten geeignete Option auszuwählen..

Reproduktion von Zamiokulkas-Blättern zu Hause

Für die Blattvermehrung von erwachsenen Exemplaren aus der Pflanze müssen Sie das Blatt mit einem scharfen und sauberen Messer abschneiden, mehrere Stunden bei Raumtemperatur trocknen und dann mit gehackter Holzkohle oder Wurzelwachstumsstimulanzien behandeln, wie sich das Medikament "Kornevin" bewährt hat. Für die Vermehrung durch Blätter ist die Verwendung von vorgefertigtem Universalboden am besten geeignet. Sehr oft wird der Anbau von Zamiokulkas-Blättern in Bodenmischungen durchgeführt, die für den Anbau von Sukkulenten geeignet sind.

Bei der Bildung von Knötchen und Wurzelsystemen sollte das Pflanzenmaterial durch Besprühen des Bodens und der Blattoberfläche aus einer Sprühflasche bewässert werden. Die ersten Bewässerungsmaßnahmen sollten frühestens zwei oder drei Tage nach dem Pflanzen der Blätter durchgeführt werden. Vorbehaltlich der Bewässerungsmaßnahmen und unter angenehmen Temperaturbedingungen dauert die Wurzelbildung einige Monate. Danach bildet sich ein gut entwickelter Knoten mit weißen und eher saftigen Wurzeln..

Zamioculcas gehören zur Kategorie der langsam wachsenden Zierpflanzen, so dass neue Blätter frühestens sechs Monate nach dem Wurzeln des Pflanzenmaterials erscheinen.

Wie sich Zamioculcas durch ein Blatt vermehren (Video)

Zweigausbreitung

"Celibacy Flower" oder Zamioculcas vermehren sich sehr gut mit einem Standardzweig, wenn sie im Sand wurzeln. Ein Zweig aus botanischer Sicht ist ein gefiedertes Blatt eines Zamiokulkas, das wie ein Farnwedel von der Basis einer Zierkultur ausgeht. Zum Pflanzen wird empfohlen, einen Zweig oder Vayu zu verwenden, dessen unterer Teil halb holzig ist und dessen oberer Teil eine saftig grüne Farbe hat.

Wenn Wasser zum Wurzeln verwendet wird, muss unbedingt eine Aktivkohle-Tablette hinzugefügt werden, um das Risiko des Verfalls und des Todes des Pflanzenmaterials zu verringern. Es sollte beachtet werden, dass die Vermehrung von Zweigen die Bildung einer stärker entwickelten Knolle ermöglicht und die resultierenden Innenblumen reifer aussehen. Während junge, neu gebildete Triebe im Wachstum mit dem oberirdischen Teil der Mutter "aufholen", wird die Dekorativität der Kultur verringert.

Vermehrung durch Stecklinge in Wasser

Sogar ein unerfahrener Florist kann eine dekorative Kultur mit Stecklingen verbreiten. Bei dieser Methode ist es vorzuziehen, in Wasser zu wurzeln. Die Fortpflanzung durch Stecklinge ist am korrektesten in der Phase der aktiven Vegetationsperiode einer Zierkultur von Frühling bis Herbst. Ein gesunder und wohlgeformter Zamiokulkas-Zweig muss sorgfältig mit einem scharfen und sauberen Messer in mehrere Stecklinge von ausreichender Länge geteilt werden. Richtig geerntete Stecklinge sollten gepaarte Blätter haben.

Der zum Wurzeln vorbereitete Schnitt muss in Innenräumen bei Raumtemperatur etwas getrocknet und unter Zugabe einer kleinen Menge Aktiv- oder Holzkohle in ein mit abgesetztem Wasser gefülltes Glas gegeben werden. Das Wurzeln ist auch in einem nahrhaften Bodensubstrat erlaubt. In diesem Fall muss der Pflanztank mit Drainagelöchern und einer Schicht guter Drainage versehen sein. In den frühen Tagen der Wurzelbildung kann der Spross mit einem Treibhauseffekt versehen werden, der die Überlebensrate erhöht und die Bildung des Wurzelsystems beschleunigt.

Reproduktion von Zamiokulkas durch Stecklinge (Video)

Knollenvermehrung

Die Fortpflanzung von Zamiokulkas-Knollen oder vielmehr durch Teilen wird häufig unter Bedingungen der Blumenzucht in Innenräumen praktiziert. Diese Methode zur Gewinnung einer neuen Pflanze wird bei der geplanten Transplantation einer Zierkultur angewendet. Es ist notwendig, die Knolle sorgfältig zu teilen, um die Pflanze minimal zu verletzen. Die getrennten Teile müssen leicht luftgetrocknet werden, und die Schnitte sollten mit gehackter Holzkohle oder Aktivkohle verarbeitet werden.

Das Pflanzen nach dem Teilen des unterirdischen Teils der Pflanze in separate Fragmente, die eine Knospe haben, muss in einem zuvor vorbereiteten Boden durchgeführt werden. Das Pflanzenmaterial sollte sich in Blumentöpfen befinden, die Drainagelöcher haben und mit einer leichten, ausreichend nahrhaften Bodenmischung gefüllt sind. Sie können Universalprimer mit einer kleinen Menge Backpulver-Vermiculit verwenden. Die erste Bewässerung einer jungen Pflanze erfolgt frühestens drei Tage später. Bewässerungsmaßnahmen sollten in Form des Besprühens des Bodens mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur erfolgen.

Für eine junge Kultur sorgen

Weitere Indikatoren für die Dekorativität und die vollständige Entwicklung von Zamioculcas hängen davon ab, wie kompetent die Pflege einer jungen Zierpflanze durchgeführt wird. Die Anbautechnologie ist nicht zu kompliziert und beinhaltet die Umsetzung folgender Maßnahmen:

  • Es ist am besten, spezielle Bodenmischungen für die Kultivierung von Sukkulenten oder Universalböden unter Zusatz von Perlit und Vermiculit für die Kultivierung zu verwenden.
  • Es ist sehr wichtig, der kultivierten dekorativen Innenkultur ein zuverlässiges Entwässerungssystem in Form von Blähton zur Verfügung zu stellen.
  • Junge Exemplare von Zamioculcas müssen jährlich transplantiert werden, indem die Pflanze in einen neuen Blumentopf überführt wird.
  • Im Sommer müssen junge Zamioculcas mehrmals im Monat gewässert werden, um Staunässe im Boden und Verrottung des Wurzelsystems zu vermeiden.
  • Kürzlich gepflanzte Pflanzen vertragen schweres direktes Sonnenlicht. Um die dekorativen Eigenschaften der Kultur zu erhalten, ist es daher erforderlich, ausreichend helles, aber diffuses Licht bereitzustellen.
  • Es ist erforderlich, Zamiokulkasy alle zwei Wochen zu füttern, und um die äußere Attraktivität zu erhöhen, darf es Blattfütterung durchführen.

In regelmäßigen Abständen müssen Sie Wasserbehandlungen durchführen, die dazu beitragen, das Laub glatt und schön zu machen und Staubansammlungen zu verhindern.

Tipps

Erfahrene Züchter wissen, dass sich Zamioculcas auf verschiedene Weise vermehren können. Wenn die Mutterpflanze jedoch groß ist, ist es am besten, die Knollenvermehrung zu verwenden. Für diejenigen Floristen, die gerade eine tropische Pflanze für den Indoor-Anbau kaufen wollen, ist die Vermehrungsmethode mit Blattspreiten optimal. Es ist wichtig zu bedenken, dass nicht nur Wasser als Wurzelsubstrat verwendet werden kann, sondern auch mit Fungiziden behandelter Boden oder mittelkörniger Sand.

Reproduktion von Zamiokulkas durch Teilen des Rhizoms (Video)

Mittelgroße Pflanzen vermehren sich am leichtesten durch Stecklinge. Diese Methode ist die zuverlässigste, erfordert jedoch ein stabiles Temperaturregime oder die Verwendung von Mini-Gewächshäusern. Unabhängig davon, welche Methode gewählt wird, können Sie nur durch die strikte Einhaltung der Agrartechnologie und die hochwertige Pflanzenpflege eine äußerst dekorative und dauerhafte tropische Innenkultur erhalten.

Zamioculcas Fortpflanzung zu Hause

Zamioculcas (lat.Zamioculcas) hat nicht so viele beliebte Namen - Geldbaum, Zölibatsblume, Dollarbaum. In Wirklichkeit ist es eine mehrjährige, krautige, immergrüne Pflanze mit einem dicken knollenförmigen Rhizom. Der Sukkulente gehört zur Familie der Aroiden (Latin Araceae).

Reproduktion von Zamiokulkas zu Hause

In der botanischen Klassifikation ist nur ein Vertreter der Art bekannt - Zamioculcas Zamielistny (lat.Zamioculcas Zamiifolia). Im Verkauf finden Sie die verschiedenen Sorten und Hybriden, aber alle reproduzieren das gleiche.

Welche Jahreszeit gilt als optimal?

Der beste Zeitpunkt für Arbeiten zur Reproduktion von Zamiokulkas ist der frühe Frühling.

Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • die Dauer der Tageslichtstunden nimmt zu;
  • leichter, eine gleichmäßige Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten;
  • Die Pflanze verträgt Verletzungen weniger schmerzhaft.

Junge Sprossen von Zamiokulkas

Regeln zur Verbreitung von Dollarbäumen

Der Hauptteil der Pflanze sind nicht die äußeren Stängel mit Blättern, sondern die unterirdischen Knollen. Damit eine Pflanze in einem neuen Topf gut wachsen kann, sollte ihr Volumen nur geringfügig größer sein als die Größe der Knolle selbst, aber am Boden ist eine dicke Drainageschicht erforderlich.

Beachten Sie! Trockenresistente Zamiokulkas sterben, wenn sie durchnässt sind.

Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt im Bereich von 30-60%, sodass die Atmosphäre der beheizten Räume gut zum Sukkulenten passt.

Auswahl des geeigneten Bodens und Anordnung der Entwässerung

Die Bodenmischung zum Pflanzen kann unabhängig hergestellt werden, indem Rasenboden zu gleichen Anteilen mit Torf und Sand gemischt wird. Geeigneter Boden für Kakteen und Sukkulenten ist geeignet. Hochwertiges Substrat - locker, atmungsaktiv, hat einen pH-Wert von 5,5-6,5.

Dies ist das ungefähre Verhältnis zwischen Bodenvolumen und Entwässerung

Es ist ratsam, einen Keramiktopf zu nehmen, da die überwuchernden Blätter zu leichten Kunststoff umkippen können. Am Boden sind Löcher für die Entwässerung des Wassers erforderlich, das jedes Mal nach dem Gießen aus der Pfanne abgelassen wird. Die Drainage aus kleinem Blähton, Ziegelbruch oder kleinen Kieselsteinen wird etwa 1/4 der Topfhöhe gegossen.

Für Wärme und helles Umgebungslicht sorgen

Die Lufttemperatur sollte das ganze Jahr über flach im Bereich von +18.. + 26 ° C liegen. Ebenso kritisch für diesen Sukkulenten: Unterkühlung unter +15 ° C und Überhitzung über +38 ° C..

Die afrikanische Pflanze liebt helles Licht sehr, wächst aber im Halbschatten weiter. Schweller an den Süd- und Südostfenstern sind ideal für den Topf..

Je mehr Licht die Blätter erhalten, desto größer und heller werden sie wachsen. In den heißesten Sommermonaten können sich die Blätter am südlichen Fenster verbrennen, sodass sie leicht mit Tüll oder Jalousien beschattet sind.

Beachten Sie! Bei fehlendem Sonnenlicht dehnen sich die Triebe aus und werden dünner.

Zamioculcas - Fortpflanzung zu Hause, Methoden

Für Anfänger ist es schwer zu glauben, wie langsam sich dieser Sukkulente vermehrt. Ein hervorragendes Ergebnis kann nur erzielt werden, wenn man genau weiß, wie man Zamioculcas zu Hause vermehrt. Am effektivsten wird die Aufteilung des Busches in mehrere unabhängige Knollen angesehen, es werden jedoch auch andere Methoden angewendet..

Dollarbaum - wie man sich vegetativ vermehrt

Ein oder mehrere an der Basis verdickte Zweige (Triebe), die mit gegenüberliegenden fleischigen Blättern bedeckt sind, wachsen aus erwachsenen Zamiokulkas-Knollen. Jeder dieser Pflanzenteile ist geeignetes Pflanzenmaterial zur Vermehrung..

Wie sich Zamioculcas durch einen Zweig vermehrt

Zur Fortpflanzung werden die Zweige an der Basis geschnitten und in Erde oder Wasser verwurzelt. Beide Methoden können gut funktionieren, aber es ist normalerweise einfacher, einen Zweig im Substrat zu verwurzeln..

Die schrittweise Vorgehensweise ist wie folgt:

  1. Das untere Ende eines mit einem scharfen Messer geschnittenen Astes wird in Kornevin oder Zirkon getaucht, um das Wurzelwachstum zu stimulieren.
  2. Einige Stunden trocknen lassen.
  3. In ein Glas Wasser oder in einen Topf mit Substrat geben.

Beachten Sie! Das Wasser im Glas muss täglich gewechselt werden, um es zu reinigen (gefiltert und gekocht)..

Das erste Mal können Sie den Topf erst nach 2-3 Tagen mit einem Ast gießen. Die Wurzelbildungsrate beträgt 2-3 Monate, danach sollte sich am Ende des Astes eine Knolle bilden. Das Auftreten einer neuen vegetativen Knospe sollte frühestens in 5-6 Monaten erwartet werden. Um den Vorgang etwas zu beschleunigen, können Sie ein Gewächshaus verwenden - bedecken Sie alles oben mit einem transparenten Beutel.

Die Kapazität zum Rooten eines Zweigs sollte nicht groß sein

Vermehrung durch Stecklinge

Ein erwachsener Zweig kann in Segmente unterteilt werden - Stecklinge. Ein zur Reproduktion geeigneter Trieb hat ein paar Blätter (Krone - 3 Blätter). Jeder von ihnen kann auf die gleiche Weise wie ein ganzer Zweig verwurzelt werden. Das Schneiden ist insofern vorteilhaft, als das Ergebnis der Arbeit nicht eine junge Pflanze, sondern mehrere sein wird.

Jeder Stiel muss in ein Substrat gepflanzt werden, damit ein Teil des Stiels vollständig verborgen ist.

Zamioculcas - Blattvermehrung

Wenn es nicht möglich ist, einen ganzen Zweig abzuschneiden (zum Beispiel ist dies der einzige im verfügbaren Exemplar von Zamiokulkas), sollten Sie darüber nachdenken, wie man Zamiokulkas aus einem Blatt züchtet. Das Blatt kann am Boden des Triebs vorsichtig abgeschnitten werden, ohne dadurch sein Aussehen zu beeinträchtigen..

Erfolgreich verwurzelte Blätter

Das richtige Stück Papier sollte frei von Flecken, Krankheitsspuren und Beschädigungen sein. Mit seiner Hilfe können Sie Sukkulenten erfolgreich in der richtigen Menge verdünnen, indem Sie sie in Wasser oder in einem Substrat verwurzeln. Knötchen am unteren Ende des Blattes können sich in einem Monat bilden, und dann erscheinen dünne weiße Wurzeln. Wenn die Bewurzelung in Wasser stattgefunden hat, ist es notwendig, vorsichtig in den Boden zu pflanzen..

Beachten Sie! Blätter können nicht in einen sehr großen Behälter gegeben werden - 100 ml Tassen reichen aus.

Wie man Zamioculcas zu Hause mit Knollen pflanzt

Erwachsene Knollen bilden mit zunehmendem Alter Tochterknollen. Diese "Babys" sind ein ausgezeichnetes Pflanzenmaterial. Es ist sehr einfach, Zamioculcas mit ihrer Hilfe zu vermehren. Aussetzer treten normalerweise nicht auf, wenn Sie die notwendigen Regeln für die Pflege der Pflanze befolgen.

Eine solche Knolle kann in mehrere Teile geschnitten werden, wobei auf jedem ein Stiel verbleibt

Um die Knollen zu bekommen, müssen Sie den gesamten Busch aus dem Topf entfernen (manchmal müssen Sie ihn brechen oder schneiden, um dies zu tun). Außerdem müssen alle Knollen geteilt werden, jede sollte ihre eigenen dicken Wurzeln und einen Stiel (oder eine Niere) haben. Große Knollen mit mehreren Stielen können durch Schneiden mit zerkleinerter Holzkohle in Stücke geschnitten werden. Danach müssen nur noch die Knollen in Töpfe mit Erde gepflanzt werden, wobei versucht wird, jeweils einen eigenen Behälter in der Größe auszuwählen.

Generative Reproduktion

Für diejenigen, die ernsthaft Zamiokulkas züchten, können Sie die Samenmethode ihrer Reproduktion ausprobieren. Diese Pflanze blüht selten, es ist fast unmöglich, ihre Samen im freien Verkauf zu finden. Sie müssen nur warten, bis sie auf Ihrer eigenen Kopie erscheinen..

Der Blütenstand ist ein Kolben mit männlichen und weiblichen Blüten (wie die meisten Aroiden). Bei der Bestäubung, die in der natürlichen Umgebung mit Hilfe von Wind und Insekten und zu Hause erfolgt, werden künstlich Eierstöcke mit Samen gebildet. Sie sollten sofort nach der Reifung gepflanzt werden, da die Keimung nach einem Jahr verloren geht.

Die Aussaat erfolgt in das Substrat, wobei jeder Samen um 1,5 bis 2 cm vertieft wird. Mit einem Film darüber bedecken und an einem warmen Ort stehen lassen. Das Auftauchen des Sprosses muss 2-3 Monate warten. Zuerst bildet sich ein unterirdischer Knoten, und erst dann erscheint ein Spross daraus. Sie können erst nach dem Erscheinen mehrerer Blätter pflanzen..

Pflege junger Pflanzen

Im Allgemeinen ist die Pflege von Stecklingen und abgelösten Knötchen genau die gleiche wie bei einem erwachsenen Exemplar. Sukkulent mag nicht:

  • häufige Transplantationen;
  • übermäßiges Gießen;
  • Entwürfe;
  • Unterkühlung.

Die Bewässerung erfolgt nur, wenn der Boden im Topf mehr als die Hälfte austrocknet. Eine anhaltende Dürre schadet der Pflanze praktisch nicht, im Winter wird sie nicht mehr als einmal pro Monat gegossen. Aufgrund der Bucht verrotten die Knollen und die Pflanze stirbt wahrscheinlich ab.

Beachten Sie! Nach jeder Bewässerung muss überschüssiges Wasser aus dem Sumpf abgelassen werden, es muss immer trocken bleiben.

In heißen Monaten ist es nützlich, den oberirdischen Teil einmal täglich (früh morgens oder spät abends) mit sauberem warmem Wasser aus einer Sprühflasche zu besprühen. Darüber hinaus müssen die Blätter das ganze Jahr über regelmäßig mit einem feuchten Staubtuch abgewischt werden.

Dünger wird zweimal im Monat nur in den Sommermonaten ausgebracht. Zubereitungen für Kakteen und Sukkulenten sind geeignet. Sie werden normalerweise in flüssiger Form verkauft und in der vom Hersteller angegebenen Dosierung in reinem Wasser verdünnt..

Mögliche Probleme und Lösungen

Floristen haben einige häufige Probleme bei der Zucht von Zamiokulkas und Möglichkeiten zu deren Lösung festgestellt:

  • Blätter fallen - es ist getrocknet. Normalerweise können Sie das Leben der Pflanze wiederherstellen, wenn Sie wieder regelmäßig gießen..
  • Weinende und dunkle Teile der Blätter weisen auf Fäulnisprozesse in den Knollen hin. Es ist notwendig, die Pflanze aus dem Topf zu nehmen, alle faulen Teile zu trennen, den Rest mit zerkleinerter Kohle und Fungizid zu behandeln und sie erneut in einen sauberen Topf mit einem neuen Substrat zu pflanzen. Bewässerung weiter reduzieren.

Typische Anzeichen verrottender Knollen

Sehr selten sind Sukkulenten von Schädlingen betroffen:

  • Spinnmilbe. Sein Aussehen wird durch eine weißliche Blüte auf der Innenseite der Blätter angezeigt. Sie sollten dieses Problem nicht ausführen. Die Sache ist, dass Zamioculcas nicht zur Regeneration fähig sind. Flecken und Schäden an den Trieben bleiben bis zum Ende ihres Lebens bestehen. Schädlinge sollten behandelt werden, sobald sie entdeckt werden. Bei Zecken werden spezielle Akarizide verwendet, beispielsweise "Actellik"..
  • Schild. Sein Aussehen ist leicht zu übersehen, so klein sind junge Schädlinge. Erwachsene verstecken sich in der Pflanze selbst und schließen von oben mit ihren "Schilden", die sich in der Farbe nicht von den Blättern unterscheiden. Die Behandlung mit "Aktara" hilft bei diesem Schädling.
  • Blattlaus. Es gibt einige Schädlinge dieser Gruppe, die sich in Größe und Farbe voneinander unterscheiden. Sie sollten auf die gleiche Weise damit umgehen - waschen Sie die Blätter mit Seifenwasser und dann mit sauberem Wasser. Um das Ergebnis zu festigen, müssen die Triebe mit einem Insektizid besprüht werden, beispielsweise "Fitoverm"..

Die Zucht von Zamioculcas ist sehr interessant, da die Merkmale des Lebenszyklus dieser Pflanze einzigartig sind. Manchmal gibt es das Gefühl, dass der Sukkulente für immer gefroren ist, aber einige Zeit vergeht und es "schießt" buchstäblich neue Triebe aus. Das Warten auf diese Veranstaltung lohnt sich auf jeden Fall.