Maiglöckchen - kurze Beschreibung für Kinder

Thema Die Welt um. Klasse 2 - 3. Themen "Pflanzen des Mischwaldes", "Pflanzen des Roten Buches". Kurznachricht - Beschreibung. Mai Maiglöckchen.

Mai Maiglöckchen

Maiglöckchen ist eine mehrjährige Kräuterpflanze in Laub- und Mischwäldern. Liebt helle, sonnenbeschienene Waldlichtungen. Maiglöckchen heißt Mai, weil es von Mai bis Juni blüht..

Das Maiglöckchen hat breite, spitze Blätter von hellgrüner Farbe. Sie erstrecken sich und am Stiel des Maiglöckchens befinden sich kleine weiße Blüten, die Glocken oder Lilien ähneln.

Es ist eine erstaunliche Blume mit einem zarten Duft und perlweißen Blüten. Maiglöckchen blüht nur 10-12 Tage, dann fallen die Blüten.

Anstelle von Blumen erscheinen rote Beeren. Merken! Sie können diese Beeren nicht essen. Sie sind giftig!

Gleichzeitig wird aus den Wurzeln des Maiglöckchens und dem grünen Teil des Stiels ein Arzneimittel hergestellt, das die Herzfunktion verbessert..

Maiglöckchenblumen werden zur Herstellung von Parfums verwendet. Maiglöckchen sind im Frühling sehr schön und erfreuen sich großer Liebe bei Frauen und Mädchen..

Das Maiglöckchen ist jedoch im Roten Buch aufgeführt und vom Staat geschützt..
Viele Dichter bewunderten die Schönheit der Frühlingsprimel und widmeten ihre Gedichte dieser Pflanze..

Maiglöckchen

Die Brise ist fröhlich, kühn
Grün flog in den Wald.
Weiße Maiglöckchen hat begonnen
Und leise klingelte.

Porzellanglocke
Rang: "Ding-dong, Ding-dong",
Und verschüttet im Dickicht des Kiefernwaldes
Melodisches Glockenspiel.

Es gibt eine Legende, dass Waldelfen es lieben, sich in diesen winzigen Glocken niederzulassen, die nachts Blumen mit Mondlicht reiben, damit sie noch schöner und weißer werden..

Maiglöckchenblume. Beschreibung, Merkmale, Pflege und Anbau von Maiglöckchen

Wo die Fichtentatzen die Unschuld der Birke kannten,
Wo der Frühling und der lebhafte Bach unter der Schlucht murren,
Weiße Tränen zerstreuten sich am Rande der Maiglöckchen,
Wie Perlenperlen mein liebes Mädchen.

Beschreibung und Merkmale der Maiglöckchen

Sobald die Frühlingssonne die Erde erwärmt, zeigen die schneeweißen und duftenden Blüten der Maiglöckchen auf den ersten aufgetauten Stellen ihre grünen Nasen. Ihr Aroma ist so hell und individuell, dass es unmöglich ist, es mit einem anderen zu verwechseln. Die Maiglöckchenblume wird zu Recht die Göttin des Frühlings genannt.

Maiglöckchen sind im Wesentlichen keine Zierpflanze. Sie sind einfach und nicht kompliziert, und dies ist ihr Hauptcharme. Sie wachsen in Nadel- und Laubwäldern auf humusreichen Böden. Etwas schattige Plätze sind für Maiglöckchen vorzuziehen, aber sie fühlen sich in sonnigen Lichtungen und Waldrändern großartig an..

Geografisch gesehen sind Maiglöckchen in Regionen mit gemäßigten klimatischen Bedingungen zu finden, hauptsächlich in Regionen der nördlichen Hemisphäre des Planeten..

Schneeweiße Maiglöckchen leben im Kaukasus und in Kleinasien, sie verstehen sich gut mit den Traditionen Chinas. Maiglöckchen zeugen von der Ankunft des Frühlings auf der bergigen Krim und an den Ufern des Amur riechen sie auf Sachalin und den Kurilen süß.

Auf dem Foto sind die Blumen Maiglöckchen

Wo die natürliche Jungfräulichkeit vom Menschen unberührt bleibt, können Sie ganze Lichtungen betrachten, die mit weißen duftenden Maiglöckchen übersät sind. Für diejenigen, die die natürliche Schönheit dieser wunderbaren, duftenden Mai-Blumen nicht gesehen haben, schauen Sie sich einfach das Foto der Maiglöckchenblumen an.

Verschiedene Arten von Gartenlilien des Tals wurden von Züchtern gezüchtet. Sie sind größer und weniger aromatisch als Waldlilien des Tals. Es gibt verschiedene Arten von Frottee-Maiglöckchen und sogar Maiglöckchen mit einer rosa Tönung.

Um mehr darüber zu erfahren, welche Maiglöckchen blühen, können Sie auf die Blumenenzyklopädie verweisen. Maiglöckchen ist eine mehrjährige Blume, die zur Familie der Spargelpflanzen gehört.

Es hat lange und kriechende Rhizome und 2-3 große, dichte Blätter an der Basis. Der Blütenstiel des Maiglöckchens erreicht 30 cm. Während der Blütezeit ist es mit einer einreihigen Ansammlung weißer (seltener blassrosa) herabhängender Blüten geschmückt, die wie die Zahnkappen kleiner Waldzwerge geformt sind.

Die Hauptblütezeit ist der frühe Frühling bis zum Frühsommer. Maiglöckchen sind traditionell die ersten Blüten im Mai. Nach der Blüte bilden sich anstelle der Blüten dichte rote Kugeln (Beeren).

Sie dienen als Lagerung der Pflanze, die Samen zukünftiger Blumen werden gelagert und reifen. Die Maiglöckchenblume im Wald ist eine Bestätigung der Reinheit, unter ökologisch verschmutzten Bedingungen blühen die Maiglöckchen nicht.

Pflanzen und Züchten von Maiglöckchen

Viele Gärtner möchten ein mehrjähriges Maiglöckchen in ihrem Garten haben. Um ein Maiglöckchen auf einem persönlichen Grundstück wachsen zu lassen, müssen Sie einige der Nuancen seiner Bepflanzung und Pflege kennen.

Zum Beispiel werden wir nicht bestreiten, dass eine im Wald ausgegrabene und in der Nähe des Hauses gepflanzte Waldlilie des Tals mit ihrer Blüte niemals zufrieden sein wird. Im besten Fall wird es mit Laub an sich selbst erinnern, und im schlimmsten Fall wird es insgesamt sterben..

Es dreht sich alles um den Boden. Waldlilie des Tals ist wählerisch in Bezug auf das natürliche Substrat, auf dem die Wurzeln seiner Vorfahren ruhten. Kein Gärtner kann solche Bedingungen schaffen.

Es gibt einen Ausweg - dies ist eine Gartenlilie des Tals. Aber auch hier warten Schwierigkeiten. Der Boden für die Gartenlilie des Tals benötigt einen speziellen, leicht sauren, belaubten Boden mit Beimischungen aus Gülle, Torf und Humus (Kompost)..

Der Standort für Maiglöckchen wird im Voraus vorbereitet, vorzugsweise 1 Jahr vor der geplanten Pflanzung. Es wird von Unkraut befreit, gelockert und manchmal werden Hülsenfrüchte darauf gepflanzt, deren Wurzeln als Supervitamine für einen zukünftigen Mieter namens Maiglöckchen dienen.

Sie können ein Maiglöckchen auf zwei Arten pflanzen. Das erste ist durch Samen und das zweite durch Teilen der Mutter-Rhizome. Die zweite Methode wird als bequemer und funktioneller angesehen. Das Rhizom muss notwendigerweise einen Mutterspross mit einem Durchmesser von 0,5 bis 0,6 cm haben.

Auf dem Foto Beeren mit Maiglöckchensamen

Es ist diese Option, die im zweiten Lebensjahr Maiglöckchen blühen lässt. Wenn Sie ein Maiglöckchen pflanzen, müssen Sie auf die Wurzeln achten und sicherstellen, dass sie flach liegen und keine Biegungen aufweisen und die Sprossen nicht mehr als 1,5 bis 2 cm mit Erde bedeckt sind.

Die Pflanze wird in einem Abstand von 10 cm zwischen den Blüten horizontal gepflanzt, und vertikal treten die Reihen um 25 cm voneinander zurück.

Die Aussaat der Maiglöckchen erfolgt vor dem Winter, die ersten Blätter erscheinen im Frühjahr, die Blüte erfolgt im dritten Jahr des Pflanzenwachstums. An einem Ort leben Maiglöckchen im Garten bis zu 5 Jahre.

Wenn der Boden zu mager und trocken ist, werden sie kleiner und die Anzahl der Blüten am Stiel wird von Jahr zu Jahr geringer. Maiglöckchen mag keine übermäßige Feuchtigkeit, da er ein unprätentiöser Bewohner des Waldes ist, kann er auf die nächste Bewässerung warten, aber aus überschüssigem Wasser verrotten seine Wurzeln.

Der beste Ort zum Pflanzen ist Halbschatten unter Bäumen, die spät Laub entwickeln. Bei starker Schattierung blüht Maiglöckchen weniger aktiv.

Auf dem Foto Rhizome von Maiglöckchen

Maiglöckchen kümmern

Beim Verlassen sind Maiglöckchen keine anspruchsvollen Kreaturen. Es reicht aus, sie am Ende des Sommers, am Ende der Blütezeit, mit organischen Düngemitteln zu füttern.

Wasser in trockenen Zeiten, vorzugsweise nicht mit Leitungswasser, sondern mit Regenwasser. Rechtzeitiges Unkraut von Unkraut. Im Frühjahr müssen Sie das Maiglöckchen mit Kompost, Torf oder letztem Mist überziehen.

Sie sind frostbeständig und benötigen keinen zusätzlichen Schutz. Wünschenswerte Transplantation und Verjüngung alle 5 Jahre. Mit guter Sorgfalt kann sich das Maiglöckchen aktiv vermehren, seine Wurzeln und Samen können sich über das gesamte Gebiet ausbreiten und es wie Unkraut füllen. Um dies zu verhindern, können Sie ein Blumenbeet mit Maiglöckchen mit Eisen- oder Schieferplatten umzäunen (vertiefen)..

Maiglöckchen Krankheiten und Schädlinge

Gartenlilien des Tals sind anfällig für einige häufige Krankheiten von Gemüsepflanzen, zum Beispiel Graufäule. Die Behandlung ist die Verwendung von Fungiziden.

Darüber hinaus wächst Maiglöckchen auf einem persönlichen Grundstück und ist anfällig für Nematoden sowie andere Schädlinge, einschließlich Rassel und gewöhnlicher Sägeblätter.

Wenn ein Nematode auf einem Maiglöckchen gefunden wird, sollten kranke Pflanzen zerstört werden, egal wie traurig es ist. Nematoda ist ansteckend und kann sich im gesamten Gebiet ausbreiten. Die beste Prävention ist die rechtzeitige Schädlingsbekämpfung und Unkrautbekämpfung.

Beachtung! Maiglöckchen haben ein starkes Aroma und können für Allergiker kontraindiziert sein. Ihr Geruch kann auch zu leichtem Schwindel führen, da sie als giftige Blume gelten.

Kinder sollten nicht mit diesen Farben spielen dürfen, da die Neugier der Kinder zu unbeabsichtigten Folgen führen kann. Besonders giftig und gefährlich sind reife Samenbeeren von Maiglöckchen, die mit ihrer leuchtenden Farbe und Form auffallen..

Mögen Blumensträuße aus Maiglöckchen lange Zeit als Ausdruck von Zärtlichkeit und Reinheit der Beziehungen angesehen werden, sind sie für Mädchen und Frauen jeden Alters immer angenehm.

Leider gibt es im Busen der Natur immer weniger Maiglöckchen. Der Grund dafür ist die gnadenlose Zerstörung der Schönheit seines Heimatlandes durch den Menschen. Die Schaffung und Wiederherstellung, die Sie mit sich selbst beginnen und in Ihren Kindern erziehen müssen.

Beachtung! Waldblumen Maiglöckchen sind im Roten Buch von Russland enthalten. Natürlich wird dich niemand für einen kleinen Haufen Maiglöckchen bestrafen, die sorgfältig in einer Waldlichtung gesammelt wurden, als Geschenk an deine Geliebte.

Die Ernte von Waldlilien des Tals zu kommerziellen Zwecken ist jedoch gesetzlich strafbar und läuft auf Wilderei hinaus. Denken Sie daran, dass Sie ein Komplize in einem Verbrechen sind, wenn Sie einen Strauß dieser süßen und duftenden Blumen an einem Bahnhof oder in einer Unterführung kaufen.

Es ist möglich, Maiglöckchenblumen zu kaufen, um sie auf einem persönlichen Grundstück in Fachgeschäften zu pflanzen, oder sie selbst aus Samen zu züchten.

Abgebildet ist ein Strauß Maiglöckchen

Die Bedeutung der Maiglöckchenblume hat sich historisch entwickelt. In jedem Teil der Welt wächst das Maiglöckchen, es ist immer ein Symbol für Zärtlichkeit und Reinheit. Es spielt keine Rolle, welche Sprache ein Mann spricht und welche Hautfarbe er hat, aber wenn er seiner Geliebten einen Strauß Maiglöckchen gibt, möchte er über Liebe und Loyalität sprechen.

Mai Maiglöckchen

Maiglöckchen der Familie der Lilien ist eine mehrjährige Waldpflanze, die auf der Nordhalbkugel (in der gemäßigten Zone) verbreitet ist. Wächst gut an kühlen, schattigen und feuchten Orten.

Kurze Beschreibung des Maiglöckchens kann

Mattgrüne Maiglöckchenblätter breit lanzettlich. Stängel und Blätter wachsen aus komplexen Rhizomen der Pflanze. Blumen, die weißen Glöckchen ähneln, werden auf einem blattlosen Stiel in einem Pinsel gesammelt.

Maiglöckchen blüht ab Mitte des Frühlings unter natürlichen Bedingungen. Blumen - weiß oder rosa schlicht und weiß doppelt.

Dies ist eine Heilpflanze.

Fortpflanzung von Maiglöckchen

Maiglöckchen werden durch Teilen von Rhizomen (Stecklingen) im Herbst und Frühling oder durch Samen (seltener), die im Herbst gesät werden, vermehrt. Junge Pflanzen werden etwa 2 Jahre lang nicht transplantiert. Zwei Jahre später, wenn sich drei Blätter entwickeln, tritt die erste Blüte auf. Maiglöckchen.

Bedingungen für den Anbau von Maiglöckchen zu Hause

  • Temperatur. Vor dem Pflanzen werden die Rhizome etwa 4 Tage lang bei einer Temperatur von 0 ° C (im Kühlschrank) gehalten, und die optimale Temperatur für das Wachstum beträgt etwa 16 ° C..
  • Erleuchtung. 4 Wochen - völlige Dunkelheit, danach - volle Beleuchtung. Die Pflanze ist vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.
  • Luftfeuchtigkeit. Sprühen Sie die Pflanze einmal pro Woche.
  • Die Erde. Leichte Torfmischung für Zimmerpflanzen.
  • Bewässerung. Einmal pro Woche leicht warmes Wasser. Der Boden muss ständig feucht sein.
  • Top Dressing. Sie können nicht verwenden.

Pflanzen und Pflegen von Gartenlilien des Tals

Für den Hausgartenbau wurden spezielle Maiglöckchensorten gezüchtet, die von Mitte Winter bis Spätsommer blühen. Ideale Lage - zwischen Büschen oder auf Lichtungen.

Für eine reichliche Blüte sollte die Schattierung jedoch gering sein, und der Boden zum Pflanzen sollte mit organischen Düngemitteln gefüttert und gut verarbeitet werden.

Maiglöckchen ist dürretolerant und wächst an einem Ort bis zu 10 Jahre.

Klassifikation des Maiglöckchens

  • "Alba Pleno" - bis zu 12 große gefüllte weiße Blüten
  • "Albostriata" - Blätter mit cremeweißen Längsstreifen,
  • "Aureovariegata" - mit gelben Längsstreifen
  • "Berolinensis", "Grandiflora" - großblütig
  • "Latifolia" - mit gefüllten Blüten (rosa) und breiten Blättern
  • "Picta" - mit lila Flecken
  • "Prolificans" - überfüllte Blütenstände werden durch verzweigte Stiele gebildet
  • 'Rosea "- mit hellrosa Blüten

Maiglöckchen - eine giftige Pflanze?

Alle Teile dieser Pflanze sind giftig. Daher sollten Sie bei der Kultivierung und Vermehrung sehr vorsichtig sein..

Lesen Sie auch

Lese jetzt

Nützliche Eigenschaften von Strohhalm

Wie nützlich ist der Zahnstein

3 Kommentare zu May Lily of the Valley

Maiglöckchen ist eine unprätentiöse Pflanze, sie wächst auf fast allen Böden, sollte aber nicht auf schattigen, feuchten, schweren Böden angebaut werden. Vor einigen Jahren kaufte ich eine Wurzel eines Maiglöckchens und pflanzte sie neben der Veranda, ohne etwas zu düngen. Drei Jahre später habe ich Maiglöckchen - eine ganze Lichtung, die über den ganzen Garten verteilt ist!

Sie wissen, aber viele Menschen haben Fragen, wie man ein Maiglöckchen aus dem Garten entfernt (oder entfernt), weil viele Pflanzen in der Nachbarschaft „nicht bequem“ sind. In diesem Fall wird empfohlen, die Fortpflanzung entweder durch einen natürlichen Zaun (Beete mit Wänden aus tief gegrabenem Schiefer) oder durch häufiges Graben mit manueller Entfernung der kleinen Wurzeln dieser Pflanze aus dem Boden zu begrenzen, um die Maiglöckchen allmählich zu entfernen. Viele Menschen bemerken, dass übermäßiges Licht die Beseitigung von Maiglöckchen beschleunigen kann, da sie überhaupt keine direkte Sonneneinstrahlung tolerieren. Sie können die Blätter von Maiglöckchen auch mit Herbiziden behandeln (z. B. Roundup). Diese Medikamente dringen in die Wurzeln ein und tragen zum Tod des Wurzelsystems der Maiglöckchen bei.

Maiglöckchen

Maiglöckchen (lat.Convallaria) ist ein mehrjähriges Kraut, das zur Klasse der monokotylen, übergeordneten Lilianae, Ordnung Spargel, Familie Spargel, Unterfamilie Nolinovye, Gattung Maiglöckchen gehört. Diese schöne Blume ist selten und im Roten Buch aufgeführt.

Beliebte Namen für Maiglöckchen: Maiglöckchen, Landushnik, Maiglöckchen, Waldglocke, Maiglöckchen, Feldlilie, Convalia, Smoothysh, Rabe, junger Mann, Waldzunge, Wiesenkirsche, Hundezunge, Mayvka, Hasensalz, Hasenohren, Damhirschkuh, Hemd, verjüngt.

Der Ursprung des Wortes "Maiglöckchen".

Seine wissenschaftliche Definition, die der lateinischen Sprache entlehnt ist, erhielt diese Pflanze dank der Werke des berühmten Botanikers und Zoologen Carl Linnaeus. Da diese Blume zuvor der Gattung Liliaceae zugeordnet wurde, gab der Wissenschaftler ihr den lateinischen Namen "Lilium convallium", was in der Übersetzung wie "im Tal wachsende Lilie" klingt..

Trotz der Tatsache, dass das Wort "Maiglöckchen" im 17. Jahrhundert in das Wörterbuch der russischen Sprache aufgenommen wurde, besteht immer noch kein Konsens über seine Etymologie. Einige Gelehrte glauben, dass es aus der polnischen Sprache stammt, in der die Blume wegen der Ähnlichkeit ihrer länglichen Blätter mit einer spitzen Spitze zu den Ohren eines ängstlichen Damwilds "lanuszka" genannt wird. Andere führen den Ursprung des Zwei-Wörter-Weihrauchs und des Atems auf den herrlichen Duft seiner duftenden Blüten zurück. Die letzte Gruppe von Forschern ist der Meinung, dass es um perfekt glatte Blätter der Pflanze geht, und ihre Definition ist das modifizierte Wort "glatt"..

Maiglöckchen - Beschreibung, Aussehen, Struktur, Eigenschaften.

Maiglöckchen sind mehrjährige krautige Pflanzen mit einem horizontalen, gut entwickelten und verzweigten Wurzelsystem mit zahlreichen flachen, dünnen Wurzeln. Das Wurzelsystem des Maiglöckchens ist faserig mit länglichen Internodien. In den Knoten des Rhizoms befinden sich schuppige Blätter, aus deren Achselknospen sich neue Wurzeln entwickeln.

Aus dem vertikalen Rhizom des Maiglöckchens wachsen 3-5 kleine, schuppenartige Blätter von geringer Größe mit geschlossenen röhrenförmigen Hüllen. Sie sind normalerweise braun, dunkelviolett oder hellgrün gefärbt. Die meisten stromabwärts gelegenen Blätter sind im Boden versteckt. Außerdem wachsen 2 (manchmal 3) Grundblätter von der Oberseite des Rhizoms, die eine oval-lanzettliche oder länglich-elliptische Form haben. Die Blätter des Maiglöckchens sind groß, glatt, saftig-grün, leicht nach oben gerichtet und bogenförmig. Eine große Knospe ist zwischen den Blättern an der Spitze des Rhizoms versteckt, aus denen eine einzelne Maiglöckchenstiele von 15 bis 30 Zentimetern Höhe wächst (obwohl Gartenlilien des Tals bis zu 50 cm hoch sein können). Der Stiel hat keine Blätter, obwohl es einige Exemplare gibt, die fadenförmige Blätter unter den Blütenständen haben.

Die vertikalen Rhizome der Maiglöckchen bilden jedes Jahr Blätter, und die Maiglöckchen blühen alle 2-3 Jahre. Das erste Mal, dass Maiglöckchen im Alter von 7 Jahren blühen. Mit 10-12 Jahren verlieren Pflanzen die Fähigkeit, einen Stiel zu bilden. Im Laufe der Jahre verrotten horizontale Rhizome und ihr System zerfällt in einzelne Individuen.

Oberhalb der Mitte des krautigen Stiels des Maiglöckchens beginnt sich Anfang Mai ein duftender Haufen zu bilden, der 6 bis 20 herabhängende Blüten umfasst. Die langen, gebogenen Stiele des Maiglöckchens haben filmartige Tragblätter. Der Stiel selbst ist spiralförmig verdreht, sodass die Blüten in eine Richtung schauen, obwohl sich die Stiele von verschiedenen Seiten des dreiflügeligen Blütenpfeils entfernen. Die sechszahnige Blütenhülle des Maiglöckchens, schneeweiß oder blassrosa gestrichen, ähnelt im Aussehen einer Miniaturglocke mit 6 kurzen dicken Staubblättern, an deren Ende sich längliche gelbe Staubbeutel befinden. Die Säule ist kurz mit einem kleinen dreigliedrigen Stigma. Die Spitzen der Blütenhüllensegmente werden fest gegeneinander gedrückt, bei einer blühenden Blüte biegen sie sich leicht, bei der Blüte biegen sie sich sehr stark. Maiglöckchenblüten haben keine Nektarien und ziehen Insekten (Bienen, Wespen, Hummeln) mit einem starken Aroma und Pollen an. In Abwesenheit von Insekten kann es zu Selbstbestäubung kommen.

Fotokredit: Thomas Bresson

Wenn die Maiglöckchen blühen?

Die Blütezeit des Maiglöckchens ist eher kurz und dauert nur 15-20 Tage. Die unteren Blüten blühen früher als die oberen. Die Blütezeit hängt von der Umgebungstemperatur ab. Normalerweise beginnen die Maiglöckchen im Frühjahr Anfang bis Mitte Mai zu blühen und enden Mitte Juni. Zu diesem Zeitpunkt beginnen sich die 4 bis 9 Millimeter langen und 3 bis 7 Millimeter breiten Blütenstände zu verdunkeln. Bald erscheint in jeder Blüte ein Eierstock, aus dem sich eine orangerote Beere entwickelt. Die Frucht eines Maiglöckchens mit einem Durchmesser von 6 bis 8 Millimetern hat eine fast runde Form und eine Dreikammerstruktur. Jede Kammer enthält 1 bis 2 kugelförmige Samen. Die Beerenbildung endet Anfang Juli. Reife Früchte können sehr lange an der Pflanze bleiben. Sie sind in der Ernährung von Streifenhörnchen und Vögeln enthalten, obwohl für Menschen und viele Tiere alle Teile des Maiglöckchens sehr giftig sind.

Maiglöckchenfrucht. Foto von: Bff

Der Geruch von Maiglöckchen.

Der Geruch von Waldlilie des Tals ist frisch, leicht säuerlich, hat eine leicht kühle und sehr zarte Note. Manchmal ähnelt es ein bisschen dem Geruch von Jasmin, gemischt mit dem Bernstein von feuchtem Holz. Der zarte Duft von Maiglöckchenblüten wird häufig von Parfümeuren auf der ganzen Welt verwendet, um exquisite Parfums zu kreieren..

Wo wächst das Maiglöckchen??

Unter natürlichen Bedingungen wachsen Maiglöckchen in allen europäischen Ländern: in Portugal, Italien, Spanien, Polen, Deutschland, Frankreich, Österreich. Sie können diese Pflanze auf den Wiesen und Berghängen Chinas, Kleinasiens, Japans und Teilen der Vereinigten Staaten von Amerika treffen. Das Verbreitungsgebiet dieser Blumen umfasst Russland und die Länder der ehemaligen Sowjetunion..

In Russland wächst Maiglöckchen in seinem europäischen Teil, auf dem Berggebiet der Krim, in Transbaikalia, auf den Kurilen und in Sachalin, in der Region Amur und im Gebiet Primorsky, im Fernen Osten und in Sibirien.

Für das Wachstum einer Blume am besten geeignet sind nicht nur Laub-, Misch- oder Nadelwälder, in denen an den Rändern oder Wiesen Maiglöckchen wachsen, sondern auch Wiesen in Flussauen und an Berghängen. Aufgrund der unkontrollierten und manchmal räuberischen Sammlung sind Maiglöckchen derzeit im Roten Buch aufgeführt..

Foto von: Chmee2

Arten von Maiglöckchen, Fotos und Namen.

Viele Forscher glauben, dass die Gattung Convallaria monotypisch ist, dh aus einer Art besteht (Maiglöckchen). In einigen Klassifikationen werden jedoch Arten unterschieden, die sich geringfügig von den Hauptarten in morphologischen Merkmalen unterscheiden, die durch die geografische Isolation von Pflanzen verursacht werden. Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der Sorten von Maiglöckchen.

  • Maiglöckchen (lat. Convallaria majalis) wächst in Spanien und Portugal, Italien und Griechenland, Deutschland, Polen, der Ukraine, Weißrussland und anderen europäischen Ländern. Das Verbreitungsgebiet umfasst den größten Teil des Territoriums Russlands sowie die Länder des Kaukasus. In freier Wildbahn kommt der Maiglöckchen in Laub-, Nadel- und Mischwäldern sowie an den Rändern vor. Das Wurzelsystem einer mehrjährigen Pflanze ist verzweigt und besteht aus einer großen Anzahl kleiner und dünner Wurzeln, die sich flach unter der Bodenoberfläche ausbreiten. Zwei oder drei Grundblätter haben die Form einer länglichen Ellipse mit einer spitzen Spitze. Der Stiel des Maiglöckchens erreicht eine maximale Höhe von 30 Zentimetern. Der Blütenstand besteht aus mittelgroßen Blüten, die an einem langen Stiel hängen und einer kugelförmigen Glocke ähneln, deren Boden durch sechs nach außen gebogene Zähne geschnitten ist. Die Anzahl der kleinen weißen oder hellrosa duftenden Blüten im Blütenstand kann 20 Stück erreichen.

Fotokredit: Ainali

  • Maiglöckchen Keiske (Maiglöckchen Keiske, fernöstliche Maiglöckchen) (lat.Convallaria keiskei) wächst sowohl in leichten Laub- als auch Nadelwäldern mit reichlich Moosstreu, an Orten verlassener Lichtungen sowie auf Wiesen in Auen von Flüssen. Die Pflanze befindet sich in Russland auf dem Territorium von Transbaikalia sowie in der Zone endloser Taiga-Weiten des Fernen Ostens und Primorje auf den Kurilen und Sachalin in Nordchina und Japan. Einige Wissenschaftler betrachten Keiske Maiglöckchen als Unterart des Maiglöckchens. Die Pflanze hat ein lang verzweigtes Rhizom. Die unteren Blätter der Keiske Maiglöckchen sind schuppig und braun oder lila gefärbt. Die Höhe des Stiels kann 18 Zentimeter erreichen, und die Länge der Grundblätter beträgt nicht mehr als 14 cm. Die Blüten können einen Zentimeter Durchmesser erreichen, ihre Anzahl im Blütenstand reicht von 3 bis 10. Der Boden der Blütenblätter ist eiförmig-dreieckig.

Foto von: Chulanova Galina

  • Das Maiglöckchen (Latin Convallaria montana) ist in Nordamerika verbreitet, wo es nur in der Mittelgebirgszone mehrerer Bundesstaaten vorkommt: Georgia, Tennessee, North und South Carolina, Kentucky sowie in Virginia und West Virginia. Viele Wissenschaftler glauben, dass das Maiglöckchen eine Unterart des Monats Mai ist. Dies ist eine Pflanze mit einem gut entwickelten Wurzelsystem und einem kurzen Stiel. Lanzettliche Wurzelblätter sind bis zu 35 Zentimeter lang und nicht mehr als 5 Zentimeter breit. Der Blütenstand der Maiglöckchen umfasst 5 bis 15 breitglockenförmige Blüten, deren Länge 8 Millimeter nicht überschreitet. Näher am Herbst reifen rötlich-orangefarbene Beeren mit einem Durchmesser von nicht mehr als 9 Millimetern an der Pflanze, die dreikammerige Früchte sind, in denen mehrere runde Samen eingeschlossen sind.

Fotokredit: Kevin Massey

Maiglöckchensorten, Fotos und Namen.

Seit dem 15. Jahrhundert haben Gärtner, inspiriert vom Duft der Maiglöckchen, diese Pflanze kultiviert und eine Vielzahl von Gartensorten entwickelt. Unter ihnen sind die interessantesten:

  • Albostriata ist eine Maiglöckchensorte, die auch nach dem Ende der Blütezeit dank dekorativer cremeweißer Streifen auf der Oberfläche der Blattplatte das Auge der Blumenzüchter erfreut.

Foto von: Ermolenko Natalia

  • Aurea ist eine Sorte Maiglöckchen mit gelben Blättern.
  • Aureovariegata - Maiglöckchen mit Blättern, die mit gelben Längsstreifen bedeckt sind.
  • Flore Plena (Flore Pleno) ist ein Maiglöckchen mit ungewöhnlichen weißen Blütenständen, die aus 10-12 ziemlich großen gefüllten Blüten bestehen. Pflanzenhöhe 15-25 cm.
  • Grandiflora ist ein Maiglöckchen mit großen weißen Blüten und großen grünen Blättern. Hat ein sehr angenehmes Aroma.
  • GreenTapestry ist eine Maiglöckchensorte mit bunten gelbgrünen Blättern.
  • Hofheim ist eine Maiglöckchensorte, deren Blätter einen beigen Rand haben. Blumen sind weiß.
  • Prolificans ist eine niedrig wachsende Sorte von Maiglöckchen mit zahlreichen gefüllten weißen Blüten. Blüht lange und verbreitet einen wunderbaren Duft.
  • Rosea ist ein Maiglöckchen, das für seine zarten rosa Blüten bekannt ist. Auf einem Pinsel wachsen bis zu 14 kleine Blüten.
  • Viktor Iwanowitsch ist ein sehr hohes Maiglöckchen. Seine Höhe erreicht 50 cm. Auf dem Blütenstand stehen 9 bis 19 große weiße Blüten. Blüht etwa 20 Tage und erfreut dann Gärtner mit leuchtend roten Früchten.

Maiglöckchen Eigenschaften, Vorteile und Anwendungen in der Medizin.

Maiglöckchen ist eine Heilpflanze, deren wohltuende Eigenschaften seit der Antike bekannt sind. Alle oberirdischen Pflanzenteile (Stängel, Blätter, Blüten) werden als medizinische Rohstoffe verwendet, die während der Blütezeit gesammelt werden..

Zubereitungen aus Maiglöckchen werden als Choleretika sowie zur Behandlung von Cholezystitis und zur Beseitigung von Entzündungsprozessen in den Gallengängen der Leber eingesetzt. Maiglöckchentropfen werden zur Behandlung von Herzinsuffizienz und Kreislaufstörungen eingesetzt. Mit Hilfe von Zubereitungen auf Basis von Maiglöckchen behandeln oder lindern sie den Verlauf vieler Krankheiten:

  • Neurosen und Schlaflosigkeit;
  • Bluthochdruck (Hypertonie);
  • Kopfschmerzen;
  • einige Augenkrankheiten;
  • rheumatische Erkrankungen und Arteriosklerose;
  • Fieber;
  • Schwellung;
  • bestimmte Arten von Allergien.

Gegenanzeigen für die Einnahme von Medikamenten auf Basis von Maiglöckchen.

Trotz der vorteilhaften Eigenschaften sollte die Verwendung von Produkten aus Teilen des Maiglöckchens sehr vorsichtig sein. Maiglöckchenpräparate haben Kontraindikationen:

  • akute oder chronische Leber- / Nierenerkrankung;
  • Kardiosklerose, Endokarditis, Myokarditis;
  • Probleme mit dem Verdauungstrakt;
  • ausgeprägte organische Veränderungen im Herz-Kreislauf-System;
  • Herzinfarkt;
  • Angina pectoris;
  • ventrikuläre Tachykardie;
  • Allergie;
  • Schwangerschaft;
  • Kindheit (mit Vorsicht verwenden).

In jedem Fall sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie Medikamente aus Maiglöckchen einnehmen.

Maiglöckchen Schaden, Vergiftung und Symptome.

Maiglöckchenblüten haben einen sehr starken Geruch, der zu Kopfschmerzen führen kann. Deshalb ist es ratsam, den Raum, in dem die Blumen stehen, regelmäßig zu lüften.

Es sollte auch daran erinnert werden, dass Maiglöckchen eine giftige Pflanze ist. Maiglöckchenbeeren (Früchte) sind besonders giftig. Daher sollte die Einnahme von Medikamenten und Tinkturen nur von einem Arzt unter strikter Einhaltung der Dosis verschrieben werden. Symptome einer Maiglöckchenvergiftung:

  • Schwindel und Kopfschmerzen;
  • schwere Übelkeit, die bald durch anhaltendes Erbrechen ersetzt wird;
  • Schläfrigkeit und allgemeine Schwäche;
  • verminderte Herzfrequenz (Bradykardie) bis zum Herzstillstand;
  • Krämpfe;
  • Flackern vor den Augen;
  • Bewusstlosigkeit.

Wenn solche Symptome beobachtet werden, sollten sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen ergriffen werden. Andernfalls kann der Tod eintreten..

Um das Leben einer Person zu retten, die mit Drogen aus Maiglöckchen vergiftet wurde, müssen Sie sofort einen Rettungswagen rufen. Während das medizinische Team unterwegs ist, sollten Sie:

  • Spülen Sie den Magen des Opfers mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) oder einfachem gekochtem Wasser aus und verursachen Sie einen Würgereflex.
  • dem Opfer helfen, sorbierende Medikamente wie Aktivkohle, Enterosgel, Polysorb oder Sorbex einzunehmen;
  • Setzen Sie einen Reinigungseinlauf ein, um einen Rückfluss von sauberem Wasser zu erreichen.

Maiglöckchen - wachsen und pflegen.

Beleuchtung.

Maiglöckchen ist ein Kraut, das keine natürlichen Bedingungen stellt, keine Angst vor Frost hat, aber keine Zugluft verträgt. Es ist angenehm, in einem kleinen Schatten von Bäumen und Sträuchern zu wachsen und zu blühen, aber wenn der Schatten stark ist, kann das Maiglöckchen aufhören zu blühen.

Wie man Maiglöckchen aus Samen und vegetativ züchtet.

Wilde Maiglöckchen können sich durch Samen reifer Beeren vermehren, und das Wurzelsystem kann im Laufe des Jahres bis zu 25 cm groß werden. Trotzdem ist Maiglöckchen eine eher seltene Pflanze, die im Roten Buch aufgeführt ist.

Zur Rettung der Blumenzüchter kommen Garten, künstlich gezüchtete Formen von Maiglöckchen. Ihr einziger Nachteil ist ihre geringere Frostbeständigkeit. Ausgewählte Arten werden auch durch Aussaat von Samen in den Boden gezüchtet, greifen jedoch häufiger auf eine vegetative Methode zurück - mit Hilfe von Rhizomen. Im ersten Fall kann die Pflanze erst nach 6 Jahren blühen, im zweiten - im dritten Jahr.

Das Züchten von Maiglöckchen aus Samen ist recht einfach. Maiglöckchensamen werden zu Beginn des Herbstes ausgesät, dann sprießen sie im Frühjahr bereits. Sie können sie im mittleren oder späten Frühjahr säen..

Für die vegetative Vermehrung von Maiglöckchen werden kleine Rhizomstücke mit Knospen und Wurzeln als Pflanzmaterial verwendet. Der Durchmesser der Triebe, das Vorhandensein von Blütenknospen oder Blattansätzen in ihnen hängt vom Alter des Wurzelsystems ab. Wenn das Wurzelstück im Querschnitt 6 mm überschreitet und eine abgerundete Spitze hat, kann bereits im ersten Jahr mit einer Blüte gerechnet werden. Wenn sein Durchmesser kleiner und die Oberseite scharf ist, wachsen im ersten Jahr nur Blätter. Die Teilung des Wurzelsystems kann sowohl im Herbst als auch im Frühjahr erfolgen. Wenn Sie mit Pflanzenmaterial arbeiten, müssen Sie Handschuhe tragen, da die Pflanze giftig ist.

Fotokredit: James Smith

Die Erde.

Maiglöckchen bevorzugen gut angefeuchtete, entwässerte, neutrale oder säurearme Lehmböden, die reich an organischen Verbindungen sind. Der Ort, an dem diese Blumen wachsen, muss im Voraus vorbereitet werden. Die Tiefe der Bodenbearbeitung sollte mindestens 30 cm betragen. Im Frühjahr sollte die zugewiesene Fläche ausgegraben werden, wobei dem Boden pro 1 m² folgende Stoffe und Düngemittel zugesetzt werden:

  • 200-300 g Kalk;
  • etwa 10 kg Humus;
  • 40 g Kaliumsulfat sowie 100 g Superphosphat.

Während des Sommers müssen Sie sicherstellen, dass dieses Gebiet nicht mit Unkraut bewachsen ist..

Maiglöckchen im Herbst pflanzen.

Erfahrene Gärtner betrachten den Beginn und die Mitte des Herbstes als die beste Zeit zum Pflanzen von Pflanzenmaterial. Vor dem Pflanzen der Stecklinge wird der Boden gelockert, 15 cm tiefe Reihen werden in einem Abstand von 20-25 cm voneinander gebildet. Die Maiglöckchen werden in Abständen von etwa 10 cm gepflanzt, wobei versucht wird, die Wurzeln nicht zu verbiegen. Die Sprossen nur 1-2 cm mit Erde bestreuen. Unmittelbar nach dem Pflanzen muss die Stelle gut bewässert sein. Zu Beginn des ersten Frosts ist es ratsam, das Grundstück mit jungen Pflanzen mit Mulch zu bedecken. Dies hilft, die Maiglöckchen zu erhalten, wenn der Winter wenig Schnee ist..

Im Frühjahr Maiglöckchen pflanzen.

Pflanzenmaterial kann auch im Frühjahr gepflanzt werden, aber solche Pflanzen sind schmerzhaft und blühen in dieser Saison nicht. Land für Maiglöckchen muss im Herbst vorbereitet werden. Um jungen Trieben das Wurzeln auf freiem Feld zu erleichtern und nicht unter plötzlichen Änderungen der Frühlingstemperaturen, einer raschen Trocknung des Bodens sowie von Unkraut zu leiden, sollte das Mulchen von Maiglöckchen durchgeführt werden. Sie sind mit einer dünnen Schicht Humus oder Torfkrümel bedeckt und nachts - auch mit einer Folie, um sie vor Frost zu schützen.

Maiglöckchen kümmern.

Maiglöckchen erfordern keine besondere Pflege, aber Sie müssen trotzdem sicherstellen, dass bei heißem Wetter die Erde unter den Blumen nicht austrocknet, da sie sonst schwach blühen. Nach dem Gießen muss der Boden gelockert und Unkraut nach Bedarf entfernt werden.

Maiglöckchen wachsen sehr schnell und verdrängen andere Blumenkulturen. Um die Pflanze im Blumenbeet zu "halten", muss ein Zaun entlang seines Umfangs gegraben und um fast einen halben Meter vertieft werden. An einem Ort können diese Blüten zwischen 5 und 10 Jahren wachsen. In vorgefertigten Blumensträußen verhalten sie sich auch ziemlich aggressiv, was zum schnellen Verblassen anderer Blumen führt..

Düngemittel.

Die erste Einführung von gut verfaultem organischem Material kann innerhalb von 30 Tagen nach dem Pflanzen des Maiglöckchens erfolgen. Mineraldünger können derzeit nicht verwendet werden. Zur Verbesserung der Dekorativität werden Maiglöckchen im zweiten und dritten Lebensjahr mit organischen Düngemitteln mit niedrigem Stickstoffgehalt gefüttert. Dieser Vorgang wird in der Mitte des Frühlings durchgeführt, wobei 50 bis 70 g Top-Dressing pro 1 m² hinzugefügt werden. Ein weiteres Top-Dressing kann im Juni erfolgen, wenn das Legen der Blütenknospen beginnt. Das Endergebnis sind Maiglöckchen mit größeren Blüten..

Maiglöckchenkrankheiten.

Manchmal sind Maiglöckchen von Graufäule betroffen, insbesondere bei starker Staunässe und starker Verdickung des Grundstücks. Sie können die Krankheit mit Hilfe von Fungiziden loswerden..

Wenn das Maiglöckchen von einem Fadenwurm befallen ist, sollte es sofort entfernt und verbrannt werden.

Maiglöckchen zwingen.

Wilde Maiglöckchen tolerieren keine Experimente, und Gartenarten (insbesondere großblumige) werden häufig zum Forcen verwendet.

Forcen sind in der Blumenzucht weit verbreitete agrotechnische Techniken, mit denen sichergestellt wird, dass Pflanzen in nicht saisonalen Zeiten für sie blühen..

Das Pflanzmaterial dafür wird im Mittel- und Spätherbst vorbereitet. Aus dem oberen Teil der gegrabenen Maiglöckchenlilie werden Stücke geschnitten, in denen große, abgerundete apikale Knospen deutlich sichtbar sind. Schneiden Sie keine Stecklinge, die länger als 5 cm sind. Sie können sie in einem frostfreien Keller oder Keller in Kisten in aufrechter Position aufbewahren, mit Sand bestreut und mit einem Rahmen bedeckt. Wenn der Frost stärker wird, besteht ein zusätzlicher Schutz aus Stroh. Die optimale Lagertemperatur sollte mindestens + 1 ° C betragen.

Vor der frühen Destillation (Dezember) werden Maiglöckchensprossen einer Wärmebehandlung unterzogen. Dazu werden sie in feuchtes Moos und Folie eingewickelt und dann 21 Tage lang an einen kalten Ort mit einer Temperatur von -2 ° C geschickt. Nach dem „Einfrieren“ und leichtem Bewegen werden sie 12 Stunden lang in einer Badewanne „aufgewärmt“, deren Wassertemperatur etwa 30 ° C betragen sollte..

Maiglöckchensprossen werden in Behältern mit vorbereiteter, lockerer und mit Bio angereicherter Erde gepflanzt, in einer Schicht von 3 bis 5 cm gelegt. Die Sprossen müssen vorsichtig auf den Boden gelegt, mit dem Rest der Erde oben bestreut und leicht geebnet werden. Die Nierenspitzen sollten ca. 0,5 cm aus dem Boden herausragen. Je nach Größe können 6 bis 12 Maiglöckchen in den Behälter gepflanzt werden. Die Sämlinge werden gut mit warmem Wasser verschüttet und dann, um die notwendige Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten, mit Moos oder einer Torfschicht bedeckt. Die Behälter werden für 10-12 Tage in einen dunklen Raum geschickt, wo die Lufttemperatur 26-28 ° C und die Bodentemperatur etwa 21 ° C beträgt. Mehrmals am Tag (2-3 Mal) müssen die Sämlinge der Maiglöckchen mit warmem Wasser (ca. 30 ° C) besprüht und mindestens eine halbe Stunde lang belüftet werden.

Von dem Moment an, in dem die Maiglöckchen keimen, werden die Behälter in einen hellen Raum zurückgebracht und das Abdeckmaterial entfernt. Der Boden wird weiterhin feucht gehalten, die Temperatur wird innerhalb von 30 ° C gehalten, aber die Pflanzungen werden seltener gesprüht und häufiger gelüftet. Sobald die unterste Glocke des Blütenstandes gefärbt ist, hören die Maiglöckchen auf zu wässern und die Temperatur wird auf 16-18 ° C gesenkt. Mit frühem Antrieb werden blühende Pflanzen bereits 22 bis 24 Tage nach dem Pflanzen der Triebe erhalten.

Für die späte Destillation in der zweiten Januarhälfte werden die Sprossen nicht mehr warm gebadet. Andernfalls werden alle Kräfte der Pflanze in die Entwicklung der Blätter einfließen und die Blüte wird schwach sein. Maiglöckchen werden wie im ersten Fall in Behältern mit Fertigboden oder in Gewächshäusern gepflanzt, in denen die Lufttemperatur mindestens 25 ° C beträgt. Im Februar kann es um weitere 3-5 Grad reduziert werden. Damit sich die Stiele nicht sehr stark dehnen, verkürzt sich die Verdunkelungszeit und an schönen Tagen sind die Sämlinge schattiert. Alle anderen Schritte für das späte Forcen ähneln denen für das Forcen im Dezember.

Es ist zu beachten, dass eine durch Forcen gewonnene Pflanze kein neues Wurzelsystem bildet und daher nach dem Welken nicht zum Einpflanzen in den Boden verwendet wird..

Interessante Maiglöckchen Fakten:

  • Über das Maiglöckchen sind eine Vielzahl von Mythen, Märchen und Legenden bekannt. Einer von ihnen erklärt, warum grüne Maiglöckchenbeeren am Ende des Sommers orange oder rot werden. Die Blume trauerte sehr und trauerte um den vergangenen Frühling. Kleine grüne "Tränen" rollten aus seinen Augen. Am Ende des Sommers konnte sein "Herz" es nicht aushalten, und Blut sprudelte aus ihm heraus und befleckte seine "Tränen"..
  • In einem der Märchen der Brüder Grimm zerbrach Schneewittchens Halskette, als sie vor ihrer bösen Stiefmutter davonlief. Die Perlen, die auf das Gras fielen, verwandelten sich in duftende schneeweiße Maiglöckchen-Blütenstände. Die Zwerge benutzten diese Blumen als Laternen, und für fröhliche sonnige Hasen in der Nacht dienten sie als Schutz.
  • In den Mythen des alten Roms wird eine Geschichte erwähnt, die einst der schönen Göttin Diana passiert ist. Von der Jagd nach Wild mitgerissen, befand sie sich in einem unbekannten Wald. Die dort lebenden Faunen versuchten sie zu fangen. Auf kurze und lange Sicht erschienen duftende Schweißtropfen auf dem Körper der Göttin, die sich beim Berühren des Bodens sofort in duftende Blumen verwandelten.
  • Die Briten haben ihre eigene Geschichte über das Aussehen dieser Pflanze. Dies sind Blutstropfen des Heiligen Leonard, des Schutzpatrons der Wälder, Felder und Wiesen, der mit einem bösen Drachen gekämpft hat. Daher symbolisieren in England Maiglöckchen Heiligkeit und Reinheit..
  • Seit Mitte des 16. Jahrhunderts feiern die Franzosen jeden Sonntag zu Beginn des Frühlings den Tag des Maiglöckchens. Die Menschen geben sich gegenseitig kleine echte oder gestickte Blumensträuße, tauschen Souvenirs und Postkarten gegen Bilder oder Symbole dieser Blumen aus.
  • Die Holländer glauben, dass wenn Maiglöckchen im Garten oder im Haus des Brautpaares gepflanzt werden, ihre Liebe nicht verblasst, sondern im Frühling immer wieder blüht..
  • Nur wenige wissen, dass der berühmte Astronom und Mathematiker Nicolaus Copernicus auch ein ausgezeichneter Arzt war. In vielen alten Porträts wurde er von Künstlern mit einem Haufen schneeweißer Maiglöckchen in den Händen dargestellt, was ein Symbol für einen erfahrenen Heiler ist.

Hat dir der Artikel gefallen? Abonnieren Sie den Kanal, um über die interessantesten Materialien auf dem Laufenden zu bleiben

Maiglöckchen rotes Buch - Beschreibung Klasse 2-3, die Welt um es herum - wo zu finden / herunterladen?

Lily of the Valley Rotes Buch-Beschreibung, Klasse 2-3, die ganze Welt - wo zu finden / herunterladen?

Maiglöckchen ist ein mehrjähriges Kraut, das zur Familie der Lilien gehört. Die Höhe des Maiglöckchens beträgt ca. 30 cm, das Rhizom der Blume ist dünn, kriechend und horizontal. Maiglöckchen wird Mai genannt, weil es Ende Mai und Anfang Juni blüht und die Früchte im Spätsommer und Frühherbst reifen. Maiglöckchen ist eine giftige Pflanze. Es wächst in Laub- und Mischwäldern in der Nähe von Sträuchern.

Die Blüten der Pflanze sind sehr duftend. Am Stiel blüht eine große Anzahl kleiner Blüten, die Glocken ähneln und eine zarte, milchig weiße Farbe haben. Maiglöckchen blüht nur 10-12 Tage, dann fallen die Blüten ab. Nach der Blüte erscheinen Beeren, diese Beeren sind giftig.

Aber trotz der Tatsache, dass Maiglöckchen giftig ist, wird es von Menschen häufig verwendet. Ätherische Maiglöckchenöle werden in der Parfümerie verwendet. Es ist auch in der Medizin nützlich und für die Herstellung von Arzneimitteln zur Stärkung des Nervensystems und von Arzneimitteln zur Bekämpfung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erforderlich. Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanze schwer zu züchten ist und Wurzeln schlägt, ist sie im Roten Buch aufgeführt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Maiglöckchen sind Stauden, die wir in unserem Streifen im Wald sehen können. Es ist ein Maiglöckchenkraut, etwa fünfzehn bis dreißig Zentimeter hoch. Die Maiglöckchen haben breite, hellgrüne, spitze Blätter, die sich nach oben erheben, und am Stiel der Maiglöckchen befinden sich abwechselnd kleine weiße Blüten entlang des Stiels, die Glocken oder Lilien ähneln, sodass die Maiglöckchen zur Familie der Lilien gehören. Das Maiglöckchen hat ein gut entwickeltes lappenförmiges Wurzelsystem, das sich horizontal entwickelt. Wie Sie in der folgenden Abbildung sehen können, ermöglicht die horizontale Bewegung des Wurzelsystems der Maiglöckchen die Bildung neuer Knospen an der horizontalen Hauptwurzel, aus denen sich ein neuer Stamm der Maiglöckchen und eine neue vertikale lobuläre Wurzel dieses Stammes entwickeln. Anschließend zerfällt dieses wachsende Wurzelsystem in separate unabhängige Wurzelsysteme - also die Maiglöckchen reproduziert. Das Maiglöckchen blüht im Mai und seine Blüte dauert etwa zwanzig Tage. Mitte Juni erscheinen auf den Maiglöckchen Früchte mit runder Form und rot-oranger Farbe. Der Durchmesser solcher Maiglöckchenfrüchte reicht von sechs bis acht Millimetern..

Maiglöckchen sind als gefährdete Pflanzen im Roten Buch aufgeführt.

Eine weitere prägnantere Beschreibung der Maiglöckchen finden Sie unter dem Link.

Maiglöckchen ist eine dieser Pflanzen, die uns nach der Winterkälte als erste mit ihren Blumen erfreuen. Maiglöckchen blühen im Mai und strahlen aus glockenförmigen weißen Blüten ein recht angenehmes Aroma aus.

In Wäldern, Lichtungen, Schluchten und Waldrändern bilden die Maiglöckchen während ihres Wachstums und ihrer Blüte ganze Dickichte. Die Blätter dieser Pflanzen erinnern etwas an die Ohren von Hasen oder Kaninchen - sie sind gleich länglich.

Maiglöckchen sind weit verbreitet, in Russland kommen sie im europäischen Teil, auf der Krim, im Kaukasus, in Sachalin, in Transbaikalia und sogar in den nördlichen Regionen vor. Sie haben keine Angst vor starken Frösten, da sich die Maiglöckchen ausreichend an die rauen Bedingungen angepasst haben - diese Pflanze, die im späten Frühling und Frühsommer ihre Farbe gibt, dann die gesamte warme Sommerperiode, in der sich die Pflanzen auf den Winter vorbereiten. Ihre Wurzeln, die sich im Boden verstecken, nehmen genügend Feuchtigkeit und Nährstoffe auf, um den Winter abwarten zu können..

Maiglöckchen sind keine hohen Pflanzen, und ihre Höhe erreicht 30 Zentimeter, und interessanterweise sind hundert Stängel mit Blütenstand ein hoher Stängel mit Blütenstand. Aufgrund seiner schönen Farbe, seines Aromas und seines Aussehens ist Maiglöckchen bei den Menschen sehr beliebt und die Menschen versuchen, diese Primel zu pflücken, um sie zu Hause zu genießen, aber.

Maiglöckchen sind sehr skurrile Pflanzen in Wachstum und Fortpflanzung. In der Regel sind auf einer Lichtung oder am Waldrand alle Maiglöckchen miteinander verbunden und stellen eine Kolonie dar, die aus einem Rhizom wächst. Wenn Sie also eine Blume gepflückt haben, können Sie sie alle vollständig zerstören.

Daher ist es kein Zufall, dass Maiglöckchen in das Rote Buch aufgenommen werden, da sie von uns Menschen vom Aussterben bedroht sind.

Die Komposition "Beschreibung des Maiglöckchens"

Die Natur zieht mit ihrer Schönheit zu jeder Jahreszeit an. Aber es ist besonders schön im Frühling, wenn die Erde durch die Strahlen der warmen Sonne erwärmt wird und die ersten Blumen anfangen zu wachsen. Zu dieser Zeit freue ich mich besonders, wenn ich am Waldrand Maiglöckchen sehe.

Ihre schneeweißen Blüten streicheln das Auge. Sie sind in Form einer einseitigen Quaste auf dünnen kriechenden Stielen angeordnet, die von zwei oder drei breiten hellgrünen Blättern umgeben sind. Schneeweiße Glocken haben kleine Zähne an den Rändern, die die Blume erstaunlich und einzigartig machen..

Erfreut die Pflanze und ihre

Die Strahlen der hellen Frühlingssonne fallen auf die Lichtung. Das magische Licht scheint jede der Maiglöckchenglocken, die sich auf einem Zweig befinden, in sich aufzunehmen. Gleichzeitig ändert sich die Blume.

Es beginnt von innen zu leuchten.

Blumen beginnen von unten zu blühen. Und oft sieht man oben auf den Zweigen schneeweiße Knospen, die zu einer kleinen Kugel zusammengedrückt sind. Sie erwarten die süße Berührung der Sonne.

Es ist im Begriff, sie mit seinem Strahl zu berühren. Die Knospen öffnen sich und die schneeweißen Blüten füllen den umgebenden Raum

Maiglöckchen kann ohne Zweifel als echte Dekoration des Frühlingswaldes bezeichnet werden, da es unmöglich ist, an zarten Blumen, ähnlich wie schneeweiße Perlen, gleichgültig vorbeizukommen. Und nachdem die Glocken verschwunden sind, erscheinen an ihrer Stelle orangerote Beeren, die wie eine Kugel aussehen.

Im alten Russland gab es eine Legende, nach der das Maiglöckchen aus den Tränen von Prinzessin Volkhova hervorging. Sie war traurig, dass sich der Kaufmann Sadko nicht in sie, sondern in das Mädchen Lyubava verliebte. Deshalb sind die Menschen besorgt um das Maiglöckchen.

Er betrachtet diese zarte und schöne Blume als Symbol für Liebe, Reinheit und Traurigkeit..

Zusammenhängende Posts:

Kamille (künstlerische Beschreibung) (1)Sie sagen, dass jede Pflanze ein Partikel der Sonne enthält. Das ist tatsächlich so. Und viele Blumen sind seinen Kindern sehr ähnlich. Zum Beispiel eine gewöhnliche medizinische Kamille, die überall zu finden ist: auf der Wiese, auf der Waldlichtung und im Garten in der Nähe des Hauses. Seine schneeweißen Blütenblätter erinnern so sehr an die Sonnenstrahlen, die sich um ein samtgelbes Zentrum versammelt haben. Ein starker, verzweigter Stiel aus Kamille erstreckt sich [...].

Sehr dringend!..., Hilf mit, einen Aufsatz zu schreiben - eine Miniatur zum Thema Blumen - Träumer mit AdverbienEs gibt Wesen, die in der Lage sind, so direkt, wahrhaftig, offen und strahlend zu schauen, dass sie selbst wie die Sonne werden. Wie viele lichtliebende Pflanzen gibt es mit einer Sonnenblume in der Mitte. Aber es gibt Träumerblumen, die sich natürlich in der Sonne fühlen, aber nie sehen, und die Form der Blumen ist das Ergebnis der Beziehung von Licht und Schatten. Schau dir das Maiglöckchen an... / M. M. Prishvin / Oh, [...].

Komposition zum Thema: Meine LieblingsblumeMein Lieblingsblumenplan - Eintrag. Naturwunder. - Was weiß ich über diese Blume? - Beschreibung der Blume. - Was bedroht die Blume? - Fazit. Über den Respekt vor dem Wunder der Natur. Ich betrachte Maiglöckchen als ein Wunder der Natur. Jede Blume ist ein Meisterwerk, das Sie bewundern und bewundern können. Ideal geformte gelblich-weiße Glocken auf einem dünnen grünen Stiel, [...].

Essay Beschreibung der Natur im FrühjahrJeden Frühlingsmorgen gehe ich eifrig in den Garten und erwarte, dass die Obstbäume blühen. Irgendwann Mitte April werden die Knospen der Bäume so groß, dass sie gleich explodieren. Bei genauerer Betrachtung der Aprikose sehe ich, dass sich an ihren oberen Zweigen einige Knospen zu blassrosa Blüten geöffnet haben, wie sich Raupen in wunderschöne Schmetterlinge verwandelt haben. Ein weiterer warmer Frühling [...].

Maiglöckchen ist meine Lieblingsblume!Ich betrachte Maiglöckchen als ein Wunder der Natur. Jede Blume ist ein Meisterwerk, das Sie bewundern und bewundern können. Ideal geformte gelblich-weiße Glocken auf einem schlanken grünen Stiel, der sich zwischen ziemlich breiten, länglichen Blättern erhebt. Es scheint, berühren Sie sie - und sie werden dünn und zärtlich klingeln und verkünden, dass der Frühling in vollem Gange ist. Im Maiglöckchen gibt es ein wunderbares Aroma, unvergleichlich zu [...].

Komposition: Beschreibung von Konchalovskys Gemälde "Flieder in einem Korb"Beschreibung des Themas: Beschreibung von Konchalovskys Gemälde "Flieder in einem Korb", die Schönheit, die uns in einem gewöhnlichen Fliederstrauß umgibt. Flieder im Korb. Der Reichtum der Welt der Malerei in diesem Werk wird uns von Pjotr ​​Konchalovsky offenbart. Das Gemälde "Flieder in einem Korb" ruft eine stumme Freude hervor, die mit Aufruhr und Helligkeit der Farben auffällt. Peter Petrovich widmete viele seiner Leinwände Flieder. Übrigens war er ein ausgezeichneter Gärtner [...].

Beschreibung: Herbst im WaldDer September ist gekommen. Nach einem schwülen Sommer, nach den warmen Augusttagen, kam ein goldener Herbst. An den Waldrändern wachsen noch Pilze: rothaariger Steinpilz, grünliche und rosafarbene Russules, rutschige Milchpilze und duftende Pilze. Auf alten großen Stümpfen drängen sich dünnbeinige Pilze zusammen. In den Moosmooren sind wie eine Halskette rötliche Preiselbeeren über Unebenheiten verstreut. In den sonnenbeschienenen Waldlichtungen erröten Cluster [...].

Essay-Beschreibung "Wald im Frühling"Beschreibung "Wald im Frühling" Es gibt nichts Schöneres als einen Frühlingswald. Er ist hell und fröhlich. Im Frühjahr ziehen Waldbäume und Büsche ein neues Outfit an. Auf den Zweigen raschelt wieder frisches grünes Laub. Der Boden unter den Bäumen ist mit Gras und weichem Moos bedeckt. Alles im Wald wird im Frühjahr erneuert. Weiße Birken zum Beispiel sind mit duftenden "Ohrringen" verziert. Sogar immergrüne Kiefern und Fichten im düsteren Wald [...].

Blumen in Galinkas Garten (Aufsatzbeschreibung)Es gibt nichts Schöneres als Blumen, die zu Palisaden und Wohnungen kamen. Sie kamen von jeher, um das Leben höher und sauberer zu machen. S. Krasikov Ich wohne in einem mehrstöckigen Gebäude und habe kein persönliches Grundstück, aber ich habe Galinka und sie hat einen Garten. Denkst du, Galinka ist klein? Nein! Galina Petrovna ist erwachsen, nur eine liebevolle Form des Namens [...].

Kompositionsbeschreibung des Bildes: Gemälde von P. P. Konchalovsky "Lilac"Früh bis früh morgens. Das Fenster ist schon weit offen und die Geräusche des erwachten Gartens strömen in den Raum. Um unseren Schlaf nicht zu beeinträchtigen, trat Mutter mit einem alten Weidenkorb in den Händen ein, stellte ihn auf den Tisch und ging schweigend. Warum ein Korb? Durch geschlossene Wimpern gucken. Mama kehrt zurück, aber ihr Gesicht ist nicht sichtbar, weil sie in ihren Händen einen riesigen Blumenstrauß trägt [...].

Essay-Beschreibung des Sees "Bergsee"Essay-Beschreibung des Sees "Bergsee" Der See in den Bergen ist einfach wunderschön, es gibt kein anderes Wort zu finden. Es sieht aus wie eine Perle oder ein Edelstein - Saphir. Der See liegt wie in einer Schüssel, umgeben von Bergketten. Unter den Strahlen der sengenden Bergsonne nimmt der See eine hellblaue oder hellblaue Farbe an. Es hängt alles von dem Winkel ab, in dem es [...].

Zusammensetzung Meine Lieblingsblume (Beschreibung der Rosenblüten)Ich habe lange über das Thema der Arbeit nachgedacht. Ich konnte mich nicht entscheiden, welche Blume mein Favorit war. Alle Blumen, die im Garten und in den Blumenbeeten wachsen, sind sehr schön. Ich mag weiße Chrysanthemen, rote Tulpen, einfache Feldgänseblümchen. Aber meine Lieblingsblume ist immer noch eine Rose! Rosenbüsche in unserem Land werden in Blumenbeeten gepflanzt, um die Straßen zu schmücken [...].

Ein Essay über Blumen - eine Beschreibung der MalveEin Essay über Blumen - eine Beschreibung der Malve Malve sind die wahren Königinnen des Sommergartens. Sie sind zart, üppig und lebendig. Malven blühen fast den ganzen Sommer. Es gibt viele Blumen auf einem hohen Malvenstiel. Daher scheint Malve eine große lange Blume auf einem kräftigen Stiel zu sein. Malven erfreuen das Auge mit verschiedenen Farben: blassrosa, zitronengelb, blasspurpur, leuchtend rot, burgund... Einige Malven [...].

Zusammensetzung "Beschreibung der Birke im Winter"Schöne Birke im Winter verliert im Gegenteil überhaupt nicht ihre Schönheit. Dieser anmutige, zerbrechliche Baum mit sich ausbreitenden flexiblen Zweigen, auch ohne Blätter, fasziniert durch sein Aussehen. Jeder kleinste Zweig wird sichtbar, ihre bizarre Anordnung, komplizierter Plexus. Im Winter, dünn weiß mit schwarzen Flecken, unten dick und oben seltener, verschmilzt der Birkenstamm gleichzeitig mit Weiß [...].

Der Wald meiner Kindheit (Kompositionsbeschreibung)Schuss 1. Urlaub im Dorf. 2. Treffen mit einem Freund-Wald. 3. "Forest Pharmacy". 4. "Auf Wiedersehen, Wald!" Sommererinnerungen sind immer mit dem Wald verbunden. Die Sache ist, dass ich meine Sommerferien mit meiner Großmutter im Dorf verbringe. Ich, ein Stadtbewohner, habe mich seit meiner Kindheit in den Wald verliebt. An einem sonnigen Sommermorgen renne ich den Weg entlang, um meinen Freund zu treffen - [...].

GlockenBlumen Glocken. Was für eine tolle Blume! Bescheiden, sehr einfach und gleichzeitig bei den Menschen so beliebt. Wahrscheinlich ist das allen passiert: Sie gehen auf eine grüne Waldlichtung oder eine Wiese, bewundern die bunten Sommerkräuter und plötzlich scheint ein helles Silber über einem Teppich aus Wildblumen zu klingen. Natürlich verstehst du, dass das Klingeln hier [...].

Essay zum Thema: BESCHREIBUNG DER ROWAN-BLÄTTERBESCHREIBUNG DER ROWAN-BLÄTTER Unter meinem Fenster wachsen Rowan-Bäume. Ich beobachte diesen Baum das ganze Jahr über. Am Morgen öffne ich das Fenster und sehe ein wundervolles Bild: Die Ebereschenblätter behalten ihre grüne Farbe und schimmern, wenn sie von den schrägen Strahlen der weichen Herbstsonne berührt werden. Plötzlich nehmen sie einen zarten Schimmer von Seide an, plötzlich leuchten sie mit rotem Gold, wie die Farbe überreifer Trauben. Und hier sind sie [...].

Frühling, März: Beschreibung der Natur im FrühlingNatur im Frühling. März März-Protalnik. Der Frühling kommt, die Sonne fügt hinzu. Schneehaufen beginnen bei den ersten Wärmestrahlen zu schmelzen. Die ersten Blumen - Schneeglöckchen - erscheinen in den aufgetauten Flecken. Und der Monat erhielt den Namen - Protalnik. Es ist Zeit, Tänze zu drehen und die rote Quelle zu treffen. März: erste Strahlen Beschreibung der Natur des frühen Frühlings (I - II Woche). Lange Fröste weichen der lang erwarteten Frühlingswärme. […].

Löwenzahn (Beschreibung der Komposition)Löwenzahn ist eine einfache gelbe Blume, die im Frühling überall dort wächst, wo es sogar ein Stück Land gibt und die Sonne scheint. Als ich sehr jung war, habe ich oft auf diese Blumen geschaut, gesehen, wie sie „grau werden“ und zu flauschigen weißen Regenschirmen werden. Es schien mir ungewöhnlich, weil mit anderen Blumen nichts dergleichen passierte. Aus irgendeinem Grund habe ich nie "grauen" Löwenzahn gepflückt, irgendwie habe ich nicht [...].

Zusammensetzung "Frühlingsblumen"Komposition "Frühlingsblumen" Mit der Ankunft des Frühlings wird die Natur lebendig. Schnee schmilzt, Zugvögel kehren zurück, der Boden ist mit grünem Gras bedeckt. Im Frühling blühen alle Arten von Blumen - zuerst Wälder und Schneeglöckchen, dann Löwenzahn und Maiglöckchen, Tulpen und Narzissen und im Mai blühen üppige Pfingstrosen und luxuriöse Rosen. Außerdem blühen Bäume und Büsche in den Gärten, die Sie im Sommer und Herbst [...].

Essay zum Thema: "Die Sprache der Blumen"Blumen sind wunderbare Kreationen der Natur. Sie erfreuen unsere Augen, ihre Aromen sind angenehm, sie sind sehr sanft. Es ist eine wahre Freude, sie zu berühren. Die Menschen lieben Blumen so sehr, dass sie eine echte Blumensprache erfanden. Jede der Blumen ist ein Symbol für ein Gefühl. Die Sprache der Blumen wurde von den Schönheiten des Ostens erfunden. Sie trugen eine Burka und konnten ihre Liebe nicht frei ausdrücken. Nicht […].

Essay zum Thema: WENN ICH EINE BLUME WARWENN ICH EINE BLUME WAR... Blumen sind die schönsten Pflanzen, die die Natur jemals geschaffen hat. Ich liebe es wirklich, die Blütenknospen blühen zu sehen, besonders Rosen. In unserem Garten wachsen viele Rosen, aber ich schenke nur einer besondere Aufmerksamkeit. Jeden Morgen erwacht die Blume durch die erste Berührung sanfter Sonnenstrahlen zum Leben, die ihren duftenden [...].

Essay über den FrühlingKomposition über „Frühling“ Mehr als in anderen Jahreszeiten liebe ich den Frühling. Und das ist nicht überraschend. Der Frühling gibt mir ein Gefühl der Freude, kommende Veränderungen, eine besondere Frühlingsstimmung. Die ersten Strahlen der Frühlingssonne sagen, dass ein langer und schwieriger Winter vergangen ist, es keine bitteren Fröste, Schneestürme und Schneeverwehungen mehr geben wird, eine neue erstaunliche und freudige Zeit ist gekommen. Der Hauch des Frühlings ist überall zu spüren. […].

Essay-Beschreibung basierend auf dem Gemälde von F - Tolstoi "Blumen, Früchte, Vogel" Klasse 5Die in vielen Bereichen der Kunst anerkannten künstlerischen Werke von Fjodor Tolstoi verzaubern das Publikum mit illusorischer Perfektion, farbenfroher Fabelhaftigkeit und warmem Licht. Eines seiner bekanntesten Gemälde ist „Blumen, Früchte, Vögel“. Das Genre der Leinwand ist Stillleben. Auf den ersten Blick kamen verschiedene und sogar unvereinbare Objekte der Pflanzen- und Lebenswelt in Sicht. Das größte und zentralste Objekt ist die Schaffung eines künstlichen [...].

Essay zum Thema: „Beschreibung des Gemäldes“ Das Ende des Winters. Mittag "K. Yuon"Es ist kein Geheimnis, dass Schnee weiß ist. Daher glauben die meisten Menschen, dass er in Gemälden als weiß dargestellt werden sollte. Was hier so schwierig ist: Er hat weiße Farbe genommen, sie auf die Leinwand aufgetragen und dort hat man Schnee. Aber nur wer sich noch nie mit Malerei beschäftigt hat, kann das glauben und hat sich Bilder einfach nicht genau angesehen, auf [...].

Meine Schule. Essay-Beschreibung des Gebiets für GrundschulklassenUnsere Schule ist allseitig von Blumenbeeten umgeben. Auf geometrisch regelmäßigen, Rechtecken, Ovalen, Blumen sind überall. Hier sind Pflanzen, die vom Frühling bis zum Spätherbst blühen. Und auch Birke, Blautanne und Ahorn wachsen. Die ersten, die das Auge erfreuen, sind Maiglöckchen. Für den Feiertag der letzten Glocke ist der Schulhof mit dem Duft von Pfingstrosen gefüllt. Und was für elegante Blumenbeete mit Tulpen! Und im Sommer blüht Kamille, Levkoe, [...].

Komposition: Beschreibung von Levitans Gemälde "März"Komposition: Beschreibung von Levitans Gemälde "März" Themenbeschreibung: Beschreibung von Levitans Gemälde "März", der Frühling kommt - der Frühling ist die Straße, Beschreibung der Frühlingsstimmung, die Freude am Frühling spielt überall im März. Vor uns liegt ein Bild des berühmten russischen Landschaftsmalers Isaac Levitan - "March". Wenn wir diese Leinwand betrachten, sind wir zweifellos von der Stimmung durchdrungen, die der Künstler uns vermitteln wollte. Das Bild ist voller Vorfreude und Sehnsucht. […].

Komposition: Beschreibung des Gemäldes von V. Polenov "Goldener Herbst"Komposition: Beschreibung des Gemäldes von V. Polenov "Goldener Herbst" Beschreibung des Themas: Es ist Zeit für den goldenen Herbst. Wir haben eine schöne Aussicht, eine herrliche Landschaft. Der Fluss biegt ab, der Wald am Ufer ist mit Herbstvergoldungen bedeckt. Die Wolken am Himmel sind immer noch kumulus und schneeweiß, und das Wetter gibt die Wärme der abreisenden Tage des indischen Sommers. Beschreibung der Landschaft im Gemälde von V. Polenov "Goldener Herbst". In vielen seiner Kreationen [...].

FERRY (künstlerische Beschreibung)Viele Pflanzen bildeten die Grundlage für die unglaublichsten Legenden und Traditionen. Wer hat nicht gehört, dass nur in der Nacht von Ivan Kupala für ein paar Stunden „eine Blume für alle Blumen“ - ein Farn - blüht? Nur die Wagemutigsten und Mutigsten werden öfter eine erstaunliche Blume im Unerforschten finden können, die ihrem Besitzer den Weg zu unzähligen Schätzen zeigt. Dies ist jedoch leider nur [...].

Die Komposition "Dawn - Description of Dawn"Die Komposition „Dawn. Beschreibung der Morgendämmerung “Die Nacht geht also zurück und weicht der Dämmerung vor dem Morgengrauen. Aus der grauen Dunkelheit tauchen allmählich die vagen Umrisse der umgebenden Welt auf - die Silhouetten von Häusern, Bäumen. Der Himmel im Osten hellt sich auf. Es herrscht schläfrige Stille. Der helle Fleck am Horizont wird immer größer. Leichte Brise weht. Die Morgenkühle breitet sich über den Boden aus. Die Natur gefriert, als würde sie sich auf ein Wunder vorbereiten. Alles […].

KamilleKamille Blumen. Ich mag alle Blumen: Garten, Exotik, Feld. Aber meine Lieblingsblume ist Kamille. Ich kann mir den Sommer ohne diese Blume nicht vorstellen. Eine kleine gelbe Sonne, umgeben von schneeweißen Wimpern! Eine sehr bescheidene, einfache und sehr zarte Blume. Es kann überall gefunden werden. Und wie schön ist es, im Sommer plötzlich auf eine ganze Gänseblümchenwiese zu stoßen! In hohem Grün [...].

Die Komposition "Wie die Blumen blühen"Die magischste Zeit des Jahres ist der Frühling. Dies ist die Zeit, in der alles aus einem langen Winterschlaf erwacht und buchstäblich vor unseren Augen zum Leben erweckt wird. Alles beginnt mit Luft. Es wird süß, berauschend. Ein Hauch leichter Brise kann Sie den ganzen Tag aufmuntern. Neben beispielloser Frische ist die Luft mit Aromen von Blumen gefüllt. Diese Frühlingssymbole erfreuen uns mit ihren leuchtenden Farben. Herbstblätter sind besonders schön. Sie waren im Sommer grün, aber jetzt werden sie gelb, rot und braun. Es kommt also vor, dass auf demselben Baum jedes Blatt anders gefärbt ist. Pappelblätter sind mit kleinen Flecken bedeckt, die wie Sommersprossen im Gesicht einer Person aussehen. Ahornblätter wie Regenschirme. Sie werden zuerst gelb wie Zitrone, [...].

Essay-Beschreibung "Wie schön die Herbstbirke ist"Option 1 Mit der Ankunft des Herbstes wird die Birke noch schöner und eleganter. Das gleiche schlanke, mit einem weißen schlanken Stamm, jetzt kleidet sie sich wie eine echte Modefanatikerin in neuen goldgelben Kleidern. Die dünnen und flexiblen Zweige wiegen sich in kühlen Windböen und rascheln mit etwas trocken geschnitzten Blättern. Auf ihrer glatten Oberfläche sind die Strahlen eines trüben Herbstes [...].

Kamille (Geschäftsbeschreibung) (1)Kamille ist eine krautige Pflanze mit einem verzweigten Stiel und zahlreichen schmalen Blättern. Sie ist thermophil, deshalb fühlt sie sich in den südlichen Regionen unseres Landes großartig. Eine Kamillenblüte besteht aus weißen Blütenblättern und einem gelben Zentrum. Kamille ist eine sehr aromatische Pflanze. Mit seinem starken Geruch zieht es Insekten an, die es bestäuben. Die Kamille blüht den ganzen Sommer über und schmückt Waldlichtungen und Wiesen. Kamille [...].

Beschreibung: Fürsorgliche BlumeEs gibt so eine Pflanze - groß, mit roten Blüten. Diese Blüten werden in großen aufrechten Bürsten gesammelt. Es heißt Weidenröschen. Darüber möchte ich Ihnen erzählen. Letzten Sommer habe ich in einer kleinen Stadt an einem unserer tiefen Flüsse gelebt. In der Nähe dieser Stadt wurden Kiefernwälder gepflanzt.... In der Nähe des Hauses, in dem sich die Forstwirtschaft befand, wuchs am Hang der Schlucht ein schattiger Garten. […].

Die Komposition "Beschreibung des Kindergartenzimmers"Jeden Morgen bringe ich meine kleine Schwester in einen nahe gelegenen Kindergarten. Nachdem wir einen kleinen Korridor entlanggegangen sind, befinden wir uns in der Umkleidekabine. Zusammen mit den anderen Kindern rennt die Schwester in den Raum, in dem ein aufmerksamer und liebevoller Lehrer auf sie wartet. Kinder besuchen den Kindergarten mit großer Freude. Alle Räumlichkeiten haben ein originelles und schönes Design, vor allem aber für Kinder [...].

Essay zum Thema Beschreibung der Natur am MorgenDas Bild der morgendlichen Sommernatur wirkt für das menschliche Auge bezaubernd und attraktiv. Die aufgehende Sonne beleuchtet alles um sich herum mit ihren sanften und warmen Strahlen. Gras, Büsche - all dies ist mit transparentem Tau bedeckt. Manchmal hängt ein leichter und durchsichtiger Nebelschleier über allem. Frische Kühle vor Sonnenaufgang wird mit gelegentlichen Böen der Morgenbrise kombiniert. Der Himmel scheint noch nicht mit seinem üblichen Blau, [...].

Frost - eine Aufsatzbeschreibung eines NaturphänomensRaureif Raureif ist eine Art von atmosphärischem Niederschlag, bei dem es sich um Eiskristalle handelt, die bei der Sublimation der Luftfeuchtigkeit auf horizontalen und subhorizontalen Oberflächen entstehen. Wie entsteht Frost? Der Frostbildungsmechanismus ist eine Kombination aus Kondensations- und Kristallisationsprozessen. Atmosphärischer Wasserdampf kondensiert auf Oberflächen, die auf negative Temperaturen abgekühlt sind, die niedriger als die Lufttemperatur sind, und anschließend gefroren. In der Regel ist es [...].