Niedrig wachsende Blumen - die wichtigsten Arten und Merkmale der Pflege solcher Pflanzen (150 Fotos)

Um ein großes Blumenbeet oder eine kleine Ecke des Landes zu schmücken, werden im Innenhof des Privatsektors viele verschiedene Pflanzen verwendet. Wenn Sie sie unter Berücksichtigung der Größe, Farbe, Blütezeit und Wachstumsbedingungen richtig auswählen, erhalten Sie ein helles, attraktives, originelles und langblühendes Blumenbeet. Blumenbeetdekoration ist eine sehr interessante und aufregende Aktivität..

Niedrig wachsende Blumen helfen dabei, eine Vielzahl von Kompositionen im Blumengarten zu erstellen. Sie sind vielseitig und können als "Teppichbett" oder als Trennstruktur für andere Pflanzen dienen..

Niedrig wachsende Blumen auf dem Land sehen ordentlich, niedlich und originell aus. Mit ihnen werden verschiedene Blumenarrangements geschaffen, die einen attraktiven Blick auf das Blumenbeet für die gesamte Sommerperiode bieten. Dafür wählen sie sowohl mehrjährige Blüten als auch einjährige und zweijährige Blüten..

Für die richtige Auswahl einer geeigneten Sorte können Sie ein Foto von untergroßen Blumen mit Namen und Merkmalen in Betracht ziehen.

Arten von niedrig wachsenden Blütenpflanzen

Einjährige Blumen sind eine der Optionen für eine schnelle und schöne Dekoration des Geländes.

Eine Vielzahl unterschiedlicher Sorten ermöglicht es, das Blumenbeet bereits im ersten Jahr der Aussaat zu dekorieren. Sie füllen den Raum, in dem Stauden noch nicht gewachsen sind, und können neue Blumenbeete ergänzen.

Sie werden von kreativen Menschen ausgewählt, die gerne unterschiedliche Kompositionen erstellen und jedes Jahr neue Lösungen anwenden. Fast alle Jahrbücher sind unprätentiös in der Pflege und erfordern keine besondere Aufmerksamkeit..

Solche einjährigen niedrigen Blüten sind eine würdige Dekoration des Blumenbeets: Iberis, Astern, Begonien, Löwenmaul, Ringelblumen, Primeln, Calceolaria, Petunien und andere.

Betrachten Sie einige Arten von Jahrbüchern

Am beliebtesten sind Petunien. Es eignet sich sowohl für einen gut beleuchteten Bereich als auch für eine abgedunkelte Ecke. Petunien werden in zwei Arten unterteilt: Busch und Ampel. Strauchpflanzen sind großblütig und mehrblütig..

Für einen offenen Raum müssen Sie mehrblumige wählen, sie sind unprätentiös, im Gegensatz zu großblumigen Frottee. Diese Petunien vertragen Regen nicht gut und werden daher unter einem Baldachin gepflanzt..

Ampel Petunien wachsen in einem festen Teppich, eine Blume kann eine Fläche von 1,5 Quadratmetern bedecken. m.

Unabhängig von der Art müssen Petunien regelmäßig gegossen und gefüttert werden. Sie blühen von Ende Mai bis Ende September. Die Farbe der Blumen ist so unterschiedlich, dass Sie sie nach Ihren Wünschen auswählen können..

Ringelblumen blühen von den ersten Junitagen bis zum Spätherbst. Sie wachsen auf jedem Boden und müssen nicht häufig gewässert werden. Blumen in Gelb, Rot und Mischfarben verleihen dem Blumenbeet Helligkeit und Wärme. Nachdem Sie die gewünschten Farbtöne ausgewählt haben, können Sie auf dem Rasen Originalkompositionen erstellen.

Portulak fällt mit Vielfalt und Helligkeit der Farben auf: gelb, weiß, orange, rot. Die Blattstiele sehen aus wie Fichtennadeln. Blüht von Juni bis September. Er liebt die Sonne und die Hitze, erfordert kein häufiges Gießen.

Calceolaria fühlt sich in dunklen Ecken auf nassem Boden gut an. Die Blüten sind hellgelb, rot oder orange, einfarbig oder gesprenkelt und haben eine ungewöhnliche Blasenform. Es beginnt Anfang März zu blühen und schmückt den ganzen Frühling über den Blumengarten.

Gänseblümchen wachsen in jedem Bereich wunderschön. Sie haben eine Vielzahl von Farben, die jeder Fantasie freien Lauf lassen. Diese Blumen sind unprätentiös zu pflegen..

Wenn Sie an zweijährigen Blumen interessiert sind, müssen Sie wissen, dass es besser ist, sie im Herbst zu pflanzen. Sie vertragen kaltes Wetter gut und erfreuen sich bereits im zeitigen Frühjahr an saftigen Trieben.

Zweijährige sind: Adonis, Nelke, Vergissmeinnicht, Herperis oder Nachtviolett, Stiefmütterchen, einige Arten von Gänseblümchen.

Stiefmütterchen sind sehr hell und erfordern keine besondere Pflege. Sie blühen vom frühen Frühling bis zum Sommer. Wenn Sie es nicht geschafft haben, sie im Herbst zu pflanzen, können Sie sie im Februar zu Hause pflanzen und zu Beginn des Frühlings auf den Boden übertragen. Blumen lieben gutes Gießen, daher wäre der beste Ort für sie im Schatten..

Vergissmeinnicht sollte an derselben Stelle gepflanzt werden. Sie werden Sie mit üppig blühenden blauen Knospen ab Frühlingsbeginn begeistern.

Verbena schmückt den Rasen seit Juni. Die Vorbereitung auf die Blüte dauert jedoch lange, daher ist es besser, sie im Herbst zu pflanzen..

Mehrjährige Blumen müssen nicht jedes Jahr gepflanzt werden, viele ertragen ruhig strenge Winter und ab Frühlingsbeginn erfreuen sie sich an üppigen Blüten. Fast alle Stauden sind unprätentiös, sie sehen immer gepflegt aus. Das Pflanzen erfordert jedoch ein bestimmtes Layout. Mehrjährige Blüten sollten sich nicht gegenseitig stören und je nach Farbton harmonisch aussehen.

Auf schattigen Blumenbeeten, in denen der Boden feucht ist, wurzeln Lungenkraut, Hosta, Badan, Primel und Zwergiris gut.

Weißes Cinquefoil, Nelke, Nachtkerze und Stachis wachsen gut auf sonnigen Rasenflächen.

Immergrün, Glocken, Sedum, Steinbrech, Edelweiß werden für alpine Rutschen gepflanzt.

Muscari, Maiglöckchen, Narzissen, Hyazinthen, Zwerg-Tulpen blühen im zeitigen Frühjahr.

Phloxen können den Rasen ab Mai bis zu fünf Monate im Jahr dekorieren. Subulierte Phloxen und Douglas-Phloxen bilden einen hellen Teppich aus bunten Blumen. Sie können an einem Ort bis zu 6-8 Jahre wachsen.

Astern sind eine der beliebtesten Stauden. Die Blüte dauert je nach Art der Zwergaster von Juli bis Oktober.

Unter den niedrigen Büschen sehen Zwergastern in den Farben Lila, Lila, Weiß und Rosa sehr schön aus. Sie sollten in schattigen Ecken gepflanzt werden, sie mögen keine Trockenheit und hohe Luftfeuchtigkeit..

Das Immergrün hat kriechende Stängel und kleine blaue Blüten. Bevorzugt feuchten Boden und schattigen Bereich.

Der Host kann rein grün oder gestreift sein. Sie hat ausgebreitete Blätter, Blüten auf langen Stielen von Weiß, Flieder, Rosa. Wenn sie blühen, werden sie entfernt, damit die Pflanze nicht schwächer wird und ein elegantes Aussehen hat. Hosta wächst gut im Schatten.

Chrysanthemen blühen von der zweiten Sommerhälfte bis zu den ersten starken Frösten. Für seine Frostbeständigkeit lieben alle Gärtner. Es gibt viele verschiedene Schattierungen und Formen von Blütenständen solcher Blumen. Sie lieben gutes Gießen, wenn es heiß ist. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters wird die Bewässerung reduziert.

Wenn Sie ein Blumenbeet mit Blumen dekorieren, müssen Sie mehrjährige Sorten mit Einjährigen und Zweijährigen kombinieren. Niedrig wachsende Blüten sehen in Gruppenpflanzungen gut aus. Dank dessen ist die Website mit einer abwechslungsreichen Farbpalette gefüllt und behält das blühende Erscheinungsbild für lange Zeit..

Damit der Rasen den ganzen Sommer über eine blühende Aussicht bietet, müssen Sie die Regeln für das Pflanzen von Pflanzen kennen.

  • Pflanzen Sie Blumen unter Berücksichtigung des Beleuchtungsgrades des Geländes.
  • An einem offenen, hellen Ort werden sonnenliebende Blumen gepflanzt - Portulak, Kapuzinerkresse, Ringelblumen, Alissium, Buntlippen, Zierkohl.
  • Begonie, Fuchsie, Balsam, Veilchen, Wälder lieben Halbschatten.
  • Im Schatten - Lilien des Tals, Hosta.
  • Berücksichtigen Sie vor dem Pflanzen unbedingt die Bodenfeuchtigkeit.
  • Die meisten Blumen fühlen sich auf nassem Boden wohl. Ich mag Feuchtigkeit für Gänseblümchen, Balsam, Iris, Buntlippen, Begonien.
  • Wasserlose Böden wie dürreresistente Steinpflanzen, Thymian, Jungtiere, Immergrün, Steinbrech.
  • Sie sollten sich für die Farbpalette des Blumenbeets entscheiden - mehrfarbig bunt oder einfarbig.

Ein bunter Rasen erfordert ein spezielles Layout. Verwenden Sie kontrastierende oder verwandte Farben, um ein Ornament oder eine Komposition auf dem Rasen zu erstellen. Sie können beispielsweise ein rundes Standardblumenbeet erstellen. Setzen Sie Stauden in der Mitte ab: Phlox, Primeln, Wirte, Vogelmiere. Die Ränder sind mit Einjährigen eingerahmt: Petunien, Ringelblumen.

Ein einfarbiges Schema umfasst Blumen in verschiedenen Schattierungen derselben Farbe. Wenn das Blumenbeet blau ist, dann sehen Petunien aus blauen Blumen, Glocken, Vergissmeinnicht und blauen Muscari wunderschön aus.

Mehrjährige Blumen für eine Sommerresidenz

Stauden können in jedem Garten gesehen werden. Blumen dieser Kategorie sind wegen ihrer Unprätentiösität und Dekorativität beliebt. Helle Blütenstände und ungewöhnliche Blätter unterstreichen die Idee der Landschaftsgestaltung.


Sie werden verwendet, um Teiche, Pavillons und Wege zu schmücken. Pflanzen, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen, sind normalerweise in der Gesamtzusammensetzung enthalten. Dadurch verliert der Garten vom frühen Frühling bis zum späten Herbst nicht an Attraktivität..

Vorteile von Stauden für den Garten

Pluspunkte der Stauden:

  • Schwierigkeiten bei der Auswahl des Saatguts treten normalerweise nicht auf.
  • Sie können einen schönen Blumengarten anlegen, ohne Zeit zu verschwenden.
  • Viele verschiedene Kombinationen.
  • Lange Blütezeit.
  • Starkes Wurzelsystem.
  • Fehlende Schwierigkeiten beim Verlassen.
  • Beständigkeit gegen negative Auswirkungen niedriger Temperaturen.
  • Minimale finanzielle Kosten für die Verbesserung der Website. Es ist nicht erforderlich, vor Beginn jeder Saison Pflanzenmaterial zu kaufen.
  • Zusätzliches Einkommen. Es kann aus dem Verkauf von Saatgut gewonnen werden.
  • Sie können mehrere Jahre an einem Ort bleiben. Es ist nicht erforderlich, zu Beginn jeder Saison einen Pflanzort erneut auszuwählen und die Sämlinge zu pflegen. Die eingesparte Zeit kann für die Pflege anderer Pflanzen aufgewendet werden.

Bei der Auswahl Ihrer Gartenfrüchte sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Dazu gehören klimatische Bedingungen, Boden, Schatten, persönliche Vorlieben.

Auswahl mehrjähriger Blumen für eine Sommerresidenz

Das Sortiment an Pflanzen, die zur Verbesserung des persönlichen Grundstücks verwendet werden, ist vielfältig und zeichnet sich durch eigene Merkmale aus. Dank dessen hat jeder Gärtner die Möglichkeit, ein einzigartiges Landschaftsdesign zu kreieren..

Blumen, die in der Liste der beliebtesten Stauden enthalten sind, erfordern in den meisten Fällen keine komplexe Pflege. Sie brauchen fruchtbaren, entwässerten Boden und Wasser.

Stauden werden nach Blütezeit und Höhe klassifiziert. In Anbetracht des letzteren Indikators können große, mittelgroße und kriechende Pflanzen unterschieden werden. Die Größe spielt eine entscheidende Rolle bei der Auswahl eines Landeplatzes.

Darüber hinaus ist es wichtig, auf folgende Nuancen zu achten:

  • Das Bedürfnis nach Sonnenlicht, Schatten und Feuchtigkeit.
  • Abstand zwischen Pflanzen.
  • Unterstützung (für große Stauden).

Niedrig wachsende Pflanzen werden zum Kanten von Blumenbeeten, zum Füllen von Hohlräumen und zum Verzieren von Rändern verwendet. Hohe werden in den Hintergrund gestellt und mittelgroße in die Mitte gepflanzt.

Mehrjährige Primeln

Diese Pflanzen erfreuen sich an einer Zeit, in der es Schnee gibt, an ihrer Helligkeit, Zärtlichkeit und Anmut. Die meisten von ihnen bevorzugen feuchten Boden und Schatten..

Um den gewünschten Effekt zu erzielen, werden Frühlingsprimeln in gemischten Beeten zwischen hohen Sträuchern und auf einem alpinen Hügel platziert. Die Liste der am meisten nachgefragten umfasst:

Anemone

Corollas blühen Ende April und Anfang Mai. Dieser Zeitraum dauert 2-3 Wochen. Üppiges Laub kombiniert mit lebendigen Blumen.

Letzteres kann weiß, gelb, blau, pink, rot und lila sein. Verwelkte Anemonen sehen unansehnlich aus. Es wird empfohlen, neben ihnen Pflanzen zu pflanzen, die im Sommer und Herbst blühen. Die Fortpflanzung erfolgt mit Samen und Teilen des Busches. Die getrennten Teile wurzeln schnell. Blütendurchmesser - von 65 bis 80 mm.

Schneeglöckchen oder Galanthus

Eine unprätentiöse Pflanze, die Schatten, Feuchtigkeit und Kühle braucht. Die Dauer der frühen Knollenblüte hängt von den Wetterbedingungen ab..

Schneeglöckchen hat ein angenehmes Aroma, saubere weiße, hängende, glockenförmige Blütenkrone, die schnell wachsen kann.

Tulpe

Im Frühjahr blühen Blumen, die zu den einfachen und doppelten frühen Sorten gehören. In einem Blumengarten werden Tulpen oft mit immergrünen Stauden kombiniert. Normalerweise überschreiten sie 40 cm nicht.

Narzissen

Höhe von 5 bis 50 cm. Corollas sind gelb und weiß. Die Narzisse kann an einem schattigen oder sonnigen Ort gepflanzt werden. Die Reproduktion erfolgt mit Glühbirnen.

Krokus

Blüte gleichzeitig mit Schneeglöckchen. Die Knospen sind cremig, gelb, blau und lila. Die Blüte beginnt im März. Lesen Sie in einem separaten Artikel, wie man Krokusse pflanzt..

Auerhahn

Blumen von herabhängender Form. Die Haselhuhnbirnen sind nicht vor äußeren Beschädigungen geschützt. Um ihr Auftreten zu verhindern, wird empfohlen, eine Lösung von Kaliumpermanganat zu verwenden.

Vergessen Sie mich nicht

Liebt feuchten Boden und schattige Bereiche. Zarte blaue Blütenstände, helle Blattspreiten in Form eines Herzens.

Lungenkraut

Eine kurze Staude, die Halbschatten bevorzugt. Dunkelgrüne Blätter sind mit Flecken und Punkten geschmückt. Blaue und rosa Blütenkrone befinden sich am selben Stiel.

Dicenter

Herzförmige hellviolette, weiße und rosa Blüten, gewölbter Stiel. Die Höhe des Busches erreicht 100 cm. Die Krone des Dicenter blüht im Mai. Propagiert durch Teilen des Rhizoms.

Muscari

Zarte blaue Blütenstände ähneln äußerlich einer Weintraube. Die Pflanze kann überall im Garten gepflanzt werden. Zu den charakteristischen Merkmalen gehören Lichtbedarf und Winterhärte. Blüht von April bis Mai. Die Färbung kann ein- oder zweifarbig sein. Muscari-Chamäleons werden in eine spezielle Kategorie eingeteilt..

Primeln

Sie bevorzugen Schatten und lockeren gedüngten Boden. Primelfarben können variiert werden. Corollas sind kissenförmig, kapituliert, umbelliert, glockenförmig, tierförmig.

Hyazinthen

Blaue Knospen erscheinen Ende April. Die Pflanze braucht kühlen, fruchtbaren und entwässernden Boden. Bei übermäßiger Feuchtigkeit sterben Hyazinthenbirnen ab. Die Pflanzung erfolgt im Frühherbst..

Proleska oder Scilla

Kurz und robust, erzeugen sie einen bläulichen Teppicheffekt. Durch Zwiebeln vermehrt, ist eine Selbstsaat möglich. Spechte passen sich schnell an wechselnde klimatische Bedingungen an. Der Düngemittelkomplex umfasst Stickstoff, Phosphor und Kalium.

Maiglöckchen

Zarte und anmutige Blumen, die Glocken ähneln. Die Pflanze liebt feuchten Boden und Halbschatten, hat Angst vor Zugluft. Maiglöckchentransplantation muss aufgegeben werden.

Immergrün

Eine kriechende Pflanze, deren Blüte im April beginnt. Corollas gibt es in verschiedenen Blautönen. Unprätentiös auf dem Boden, braucht Halbschatten. Immergrün wächst ziemlich schnell.

Stauden blühen im Frühling und Sommer

Diese Periode zeichnet sich durch eine Vielzahl von Farben aus. Helle Blütenstände sehen vor dem Hintergrund von üppigem Grün gut aus.


Die folgenden Pflanzen werden verwendet, um Blumenbeete, Mischgrenzen und alpine Rutschen zu erstellen.

Gelenium

Hohe dekorative und Winterhärte. Erreicht 1,6 m. Im Sommer blühen große rote und gelbe Blüten. Gelenium hat ein schwaches Rhizom, stark verzweigte Triebe. Die Fortpflanzung erfolgt mit jungen Trieben und Samen..

Monarda

Die Büsche sind hoch, die Stängel sind gerade und stark. Der Durchmesser der kleinen lila-rosa Krone der Monarda beträgt 7 cm. Blüten im Juli.

Ayuga oder hartnäckig

Die Höhe überschreitet 25 cm nicht. Die Pflanze ist sehr frostbeständig und schattenliebend. Der Hartnäckige bevorzugt sandige Böden. Kleine blaue Blütenkrone bleiben 2 Wochen offen.

Sparsamkeit

Stiele erreichen 35 cm. Die kapitatenförmigen Blütenstände bestehen aus rosafarbenen, dunkelroten, lila oder weißen Blütenblättern. Armeria liebt lockeren, hellen Boden und Sonne.

Buzulnik

Kaffee, gelbe und orangefarbene Schneebesen sind in komplizierten Regenschirmen angeordnet. Der Durchmesser der Blütenstände beträgt nicht mehr als 10 cm. Der Busch beträgt 1,5 m. Weitere Merkmale des Buzulnik sind Anforderungen an Böden, Frostbeständigkeit und Feuchtigkeitsgehalt.

Hosta

Dekorative Blätter sind grün, gelb und blau. Frostbeständige, unprätentiöse Pflanze. Die Höhe des Busches beträgt 90 cm. Hosta kann 15 bis 20 Jahre an einem Ort wachsen. Benötigt Sonne und fruchtbaren Lehmboden.

Stauden blühen im Sommer und Herbst

Die folgenden Pflanzen können verwendet werden, um den Garten während dieser Zeit zu dekorieren.

Astern

Lanzettliche Blätter mittlerer Größe. Körbe können verschiedene Farben haben. Aus diesen Blumen entstehen Blumensträuße und Hecken. Vertreter verschiedener Sorten unterscheiden sich in Höhe und Blütezeit (Frühling, Sommer, Herbst). Astern zeichnen sich durch Unprätentiösität, Frostbeständigkeit und Lichtbedarf aus.

Dahlien

Sie haben eine lange Vegetationsperiode. Der Stiel ist verzweigt und hohl. Körbe variieren in Form, Farbe und Größe. Nicht winterhart. Dahlien werden verwendet, um intermittierende und einzelne Pflanzungen zu erstellen.

Gladiolen

Eine Pflanze mit einem geraden Stiel (bis zu 1,5 m) und Blüten, die in Ohren verschiedener Farben gesammelt wurden. Gladiolus liebt sonnige Orte. Benötigt Unterstützung. Die Zwiebeln werden vor dem Winter ausgegraben und im Frühjahr wieder gepflanzt..

Phlox

Sie sind in Graten und Massiven gepflanzt. Sie sind sehr dekorativ. Es gibt viele Phlox-Hybriden, die von Mai bis September blühen. Pflanzen vertragen Frost problemlos. Helle Blütenstände, bezauberndes Aroma, abwechslungsreiche Reichweite.

Goldrute

Ein Vertreter der Familie Aster. Horizontales Rhizom, Triebe sind mit dichtem Laub verziert.

Die Blütenstände sind groß und pyramidenförmig. Die Höhe kann 2 m erreichen. Die neue Pflanze wird durch Teilen des Rhizoms erhalten.

Coreopsis

Die Blüte beginnt im Juli. Äußerlich sieht die Pflanze aus wie eine Kamille. Coreopsis hat grüne saftige Stängel, die in leuchtend gelben Frottee "Sonnen" enden..

Tsimicifuga

Anmutiger Blütenstand, gesammelt aus kleinen weißen Blütenblättern. Hoher verzweigter Stiel, durchbrochene Blätter.

Sedum oder Sedum

Eine kriechende Pflanze, die sich durch spröde, bläulich-grüne Blattspreiten und saftige Stängel auszeichnet. Sedum wird auf Terrassen und Alpenrutschen in kleinen Rabatkas gepflanzt.

Chrysantheme

Gehört der Familie Aster. Gärtner kennen etwa 200 Sorten. Die Kultur wird nach Größe, Blütezeit, Form und Höhe klassifiziert. Chrysanthemen blühen von Juni bis Dezember. Die Farbe kann lila, weiß, rot und gelb sein. Eine Kombination davon ist möglich.

Kamille oder Kornblume

Starkes Rhizom. Die Fortpflanzung erfolgt durch Samen und Teilen der Büsche. Nivyanik zeichnet sich durch Winterhärte und Lichtbedarf aus.

Anwendung von mehrjährigen Blüten

Stauden unterscheiden sich in der Art der Blütenstände, Farbe, Pflanzalgorithmus, Blattform. Pflanzen dieser Gruppe werden zur Landschaftsgestaltung von Kompositionen unterschiedlicher Komplexität verwendet. Dies liegt an ihrem Aussehen und ihrer Unprätentiösität..

Durch die Bevorzugung mehrjähriger Blumen befreit sich der Gärtner von den Schwierigkeiten, die durch die Notwendigkeit entstehen, das Gartengrundstück regelmäßig neu zu bepflanzen und zu säen. Es besteht auch keine Notwendigkeit für Winterunterkünfte. Blumenbeete, Alpenrutschen, Rasenflächen, Wege, Hecken - es gibt viele Möglichkeiten, mehrjährige Pflanzen zu verwenden.

Hohe Gartenstauden

Pflanzen aus dieser Kategorie werden verwendet, um große Objekte im Garten einzurahmen..


Letztere umfassen Bänke, Bögen, Pavillons und Pergolen. Unter den dafür geeigneten Stauden:

  • Astilba - seine hellen, panikförmigen Blütenstände schmücken den Standort während der Sommermonate.
  • Delphinium - während der Blütezeit öffnen sich lila, himmelblaue, weiße, blaue und rosa Blütenkrone an der Pflanze.
  • Rudbeckia - leuchtend gelbe, Terrakotta und rötliche Blütenstände unterscheiden sich in der Dichte. Diese Pflanze braucht regelmäßige Bewässerung und Sonnenlicht. Blüht vom ersten Sommermonat bis zum Frost.
  • Echinacea - hat starke heilende Eigenschaften, hat keine toxische Wirkung. Hohe Stängel enden mit schönen großen Blüten. Unterscheidet sich in Trockenheit und Lichtbedarf.
  • Stockrose - gekennzeichnet durch lange Blütezeit, Winterhärte und Schattentoleranz.
  • Lupinenzüchter haben viele Sorten gezüchtet. Corollas sind zweifarbig und einfarbig.
  • Lobelia - unterscheidet sich in lanzettlichen Blattspreiten und scharlachroten Blütenständen.
  • Derbennik - die Blüte setzt sich den ganzen Sommer über fort. Im Herbst färben sich grüne Blätter rötlich. Violett-rote Blütenkrone zeichnen sich durch geringe Größe aus.

Stauden mittlerer Größe

Dieser Katalog enthält Pflanzen mit einer Höhe von 30 bis 80 cm. Sie werden häufig in getrennten Gruppen gepflanzt. In langstöckigen Betten gehören mittelgroße Stauden zur zweiten Reihe. Die beliebtesten sind: Salbei, Taglilie, Kornblume, Geranie, Godetia, Manschette, Gerbera.

Die Liste kann ergänzt werden mit Astrania, Erigeron, Schafgarbe, Nivyanik (Gartenkamille, der Link zum Hauptartikel war oben).

Verkümmerte Blumen

Bei der Erstellung eines einzigartigen Landschaftsdesigns werden auch niedrig wachsende Stauden nicht vernachlässigt. Diese Pflanzen werden in Steingärten und alpinen Hügeln gepflanzt. Sie sind mit Blumenströmen, Rändern und Teppichbetten geschmückt..

Jede Art hat Sorten, die für das Pflanzen in Hausgärten und Parks geeignet sind. Blütenstände zeichnen sich durch eine Vielzahl von Farben aus. Ihre Farben können weich und reich sein. Ersteres umfasst Lavendel, Lila, Hellrosa und Weiß. Die zweite Gruppe umfasst Pflanzen, die den hellen Hintergrund mit hellen Strichen ergänzen..

Englische Rosen sind eine Art Klassiker. Die Blütezeit ist Juni-August. Entgegen der landläufigen Meinung sind diese Blumen unprätentiös und blühen lange. Daher können sie in jedem Garten gesehen werden..

Unter niedrig wachsenden Pflanzen sind Gypsophila, Gänseblümchen, Nelken, Enzian und Gaillardia besonders beliebt (es gibt hohe Sorten). Mehrjährige Blumen können Ihnen helfen, einen Garten anzulegen, wodurch Sie Zeit und Geld sparen. Pflanzenmaterialien müssen in einem Fachgeschäft gekauft werden.

Die Namen der niedrig wachsenden Gartenstauden

Niedrig wachsende Stauden sind unprätentiöse, pflegeleichte Pflanzen, die eine großartige Ergänzung für jedes Blumenarrangement sein können. Viele von ihnen sind Pflanzen, die den ganzen Sommer über blühen. Sie können den Gartenbereich umgestalten. Der Hauptvorteil einer niedrig wachsenden Staude gegenüber einem Jahrbuch besteht darin, dass Sie sie mehrere Jahre lang bewundern können. Darüber hinaus beginnt es bereits im zweiten oder sogar im ersten Jahr nach dem Pflanzen zu blühen..

Einstufung

Zu den niedrig wachsenden Stauden, die während der warmen Jahreszeit blühen, gehören die folgenden Pflanzen:

  • Bodendecker, der am Boden entlang kriecht;
  • Zwerg, der eine Höhe von nicht mehr als 25 cm erreicht;
  • untergroße mehrjährige Blüten bis zu einer Höhe von 50 cm.

Der Artikel präsentiert die Namen, kurzen Merkmale und Fotos einiger der berühmtesten Arten, die zu diesen drei Gruppen verkümmerter Stauden gehören. Beachten Sie beim Anbau auf Ihrer Website, dass nicht alle miteinander kombiniert werden. Wählen Sie Pflanzen gemäß dem Farbschema der gesamten Zusammensetzung und der Anfälligkeit für Umweltbedingungen.

Niedrig wachsende Stauden blühen den ganzen Sommer

Die beliebtesten unter allen Arten von Stauden mit niedrigem Wachstum sind langblühende Pflanzen, die den ganzen Sommer über den Standort schmücken.

Alissum

Alyssum (Alyssum L.) ist eine mehrjährige Pflanze, die eine Höhe von nicht mehr als 20 cm erreicht. Sie zeichnet sich durch die Bildung dicht bewachsener Büsche aus, die mit racemosen Blütenständen übersät sind. Diese Blütenstände bestehen aus kleinen duftenden Blüten in verschiedenen Schattierungen. Es gibt eine große Anzahl von Arten, die sich in Aussehen und Blütezeit voneinander unterscheiden. Einige von ihnen blühen also von Juni bis zum ersten Frost. Andere sind von April bis Juni angenehm für das Auge, d.h. zu einer Zeit, in der andere Kulturen gerade erst anfangen zu wachsen.

Nelkenkraut

Der lateinische Name der Kräuter-Nelke lautet Dianthus deltoides L. Dies ist ein mehrjähriges Kraut, das eine Höhe von nicht mehr als 25 cm erreicht. Seine Blüte dauert von Juni bis August, während dieser Zeit ist es vollständig mit zahlreichen kleinen Blüten bis zu 1,5 cm Durchmesser bedeckt. Es gibt verschiedene Sorten, die sich in Schattierungen voneinander unterscheiden. Wählen Sie aus ihnen diejenigen aus, die das bereits auf Ihrer Website vorhandene Blumenarrangement am besten ergänzen..

Gefiederte Nelke

Erwähnenswert ist die gefiederte Nelke (lat.Dianthus plumarius L.). Dies ist eine weitere blühende, niedrig wachsende Staude. Das Foto, das die Pflanze zeigt, ist unten gezeigt. Diese Nelke unterscheidet sich von anderen Arten durch ihre Blüten. Sie verdünnen einen duftenden, angenehmen Geruch, sie können halb- und sogar doppelt sein.

Üppige Nelke

Die üppige Nelke (Latin Dianthus superbus L.) ist ein weiterer Vertreter der Nelkenfamilie. Es ist eine bis zu 40 cm hohe Zwergstaude, die sehr anmutige Blüten bildet. Sie haben einen angenehmen Duft, erreichen einen Durchmesser von 5 cm und haben tief gespaltene Blütenblätter. Diese Art ist unprätentiös und frostbeständig und kann sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten wachsen. Üppige Nelke eignet sich hervorragend zum Schneiden.

Nepalesisches Cinquefoil

Das nepalesische Cinquefoil (Latin Potentilla nepalensis Hooker) ist eine niedrig wachsende Staude, die den ganzen Sommer über blüht und eine Höhe von 50 cm erreicht. Das Foto zeigt, wie sich Blumen in Korallen-, Kirsch- oder Orangetönen auf grünem Hintergrund von den Blättern abheben..

Sedum

Unter den Steinkulturen (lat. Sedum L.), auch Sedum genannt, gibt es Sorten und Arten mit niedrigen, kriechenden Trieben. Die Blütezeit ist für verschiedene Mitglieder der Gattung unterschiedlich. Nachdem Sie mehrere Exemplare für Ihren Standort gesammelt haben, können Sie diese niedrig wachsenden Stauden während der gesamten Saison blühen lassen..

Viola gehörnt

Miniatur mehrjährige gehörnte Bratsche oder gehörntes Veilchen (lat.Viola cornuta L.) bildet kompakte Büsche bis zu einer Höhe von 20 cm, die während der Blütezeit mit zahlreichen Blüten bis zu 4 cm Durchmesser bedeckt sind. Es können bis zu 60 Blumen gleichzeitig im Busch sein, daher eignet sich diese Kultur zur Schaffung eines blumigen Teppichs auf dem Gelände. Die Blüte dauert von Mai bis zum Frost und ist zu Beginn und am Ende der Saison besonders üppig. Diese Staude wächst bevorzugt bei moderaten Umgebungstemperaturen. Pflanzen Sie das Veilchen daher im Halbschatten oder in Kombination mit höheren Pflanzen, um es vor Überhitzung zu schützen..

Niedrig wachsende Stauden blühen im Frühjahr und Frühsommer

Dies ist eine Gruppe von niedrig wachsenden Stauden, die im Frühjahr und Frühsommer blühen. Sie sind es wert, beachtet zu werden, da diese Blumen den Standort zu einer Zeit schmücken können, in der andere Pflanzen gerade erst anfangen zu wachsen und sich zu entwickeln. Titel und Kurzbeschreibungen.

Alpenast

Der lateinische Name für die alpine Aster lautet Aster alpinus L. Diese untergroße Staude wächst schnell in der Breite und bildet weitläufige Klumpen. Die Blüte dauert von Mai bis Juli. Zu diesem Zeitpunkt bildet die Aster zahlreiche Blütenstände mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm. Am häufigsten gibt es in den Verkaufsregalen Sorten mit rosa, lila oder weißen Blütenständen..

Aubrieta

Aubrieta oder Aubretia (lat.Aubrieta Adans.) Ist eine unprätentiöse, üppig blühende, untergroße Staude, die offene Bilder mit einer Höhe von bis zu 15 cm bildet. Diese Blumen eignen sich besonders für felsige Gärten, Zier- und Stützmauern sowie steile Hänge. Aubrieta blüht ab Mai etwa 40 Tage lang. Zu diesem Zeitpunkt sind die Blätter unter der Blütenmasse fast unsichtbar. Für eine Wiederblüte im Spätsommer - Frühherbst, beschneiden Sie die Pflanze nach der Blüte. Wählen Sie zum Pflanzen einen sonnigen Ort mit leichtem und nicht sehr fruchtbarem Boden, vermeiden Sie schwere und feuchte Tone. Auf Lehmböden hört die Aubretie auf, sich zu entwickeln.

Karpatenglocke

Karpatenglocke (lat.Campanula carpatica Jacq.) - Zwergpflanze bis 30 cm Höhe. Diese Staude ist winterhart, benötigt keinen Schutz. Es ist besser, einen sonnigen Ort zum Pflanzen zu wählen, aber es kann im Halbschatten wachsen. Durch die richtige Pflege der Karpatenglocke entstehen zahlreiche Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm an den Büschen. Es gibt 3 Hauptfarboptionen: Weiß, Blau und Lila. Das Zusammenwachsen von drei Sorten verwandelt einen Blumengarten.

Jaskolka Biberstein

Jaskolka Bieberstein (lat.Cerastium biebersteinii DC.) Ist eine krautige Staude mit einer Größe von bis zu 25 cm. Es ist gekennzeichnet durch die Bildung von dicht weichhaarigem, silbrigem Laub und weißen Blüten, die sich in losen Blütenständen sammeln. Die Blüte beginnt im Mai und endet im Juli. Aufgrund der großen Anzahl von Blumen sehen die Büsche wie Schneeverwehungen aus. Es ist wichtig, Pflanzen an sonnigen Orten zu platzieren.

Gypsophila kriecht

Gypsophila Creeping (lat.Gypsophila repens L.) ist eine untergroße Staude, die von Juni bis Juli blüht. Diese Blume ist nicht höher als 15 cm und ihre kriechenden Triebe sind während der Blüte mit zahlreichen kleinen Blüten bedeckt. Junge Pflanzen brauchen Schutz für den Winter..

Alpine Vergissmeinnicht

Alpine Vergissmeinnicht (lat. Myosotis alpestris F. W. Schmidt.) - eine Pflanze mit einem kurzen Rhizom und dichten Rosetten von Blättern. Es ist nicht höher als 15 cm. Von Mai bis Juni, mit einem Zeitraum von 40-45 Tagen, sind die Büsche mit zahlreichen Blumen bedeckt. Im Gegensatz zu Aubretia und Vogelmiere ist es besser, Vergissmeinnicht auf feuchten und fruchtbaren Böden im Halbschatten zu wachsen..

Primel

Primula (lat. Primula L.) ist eine Pflanze, die als eine der ersten das Auge mit ihren Blüten erfreut. Es gibt viele Arten und Sorten, einschließlich verkümmerter Stauden, die den ganzen Frühling über lang und reichlich blühen..

Arends 'Steinbrech

Arends 'Steinbrech (lateinisch Saxifraga × arendsii Engl. & Irmsch.) Ist eine winterharte Staude, die bis zu 15 cm groß wird. Sie bildet viele kleine Rosetten von Blättern. In der Zeit von Mai bis Juni ist das Steinbrech mit purpurroten Blüten bedeckt, die sich auf schlanken Stielen befinden. Um sicherzustellen, dass die Pflanze gut überwintern kann, bedecken Sie sie für den Winter mit einer Schicht Blätter von 10 cm.

Kriechender Thymian

Das Kriechen von Thymian (Latin Thymus serpyllum L.) ist eine Zier- und Gewürzpflanze, die auch als Heilpflanze angebaut wird. Diese untergroße Staude ist perfekt für felsige Gärten und Bordsteine. Es blüht von Juni bis Juli, aber auch nach dieser Zeit sieht das Kissen der Triebe sehr schön aus.

Das Video erzählt von verkümmerten Stauden, die im Frühling, zu Beginn, am Ende oder den ganzen Sommer über blühen. Es listet die Namen und einige Merkmale von Blumen auf, die ein Gartengrundstück schmücken können..

Niedrig wachsende Blumen für ein Blumenbeet, das den ganzen Sommer über blüht - beliebte Arten

1. Jährliche niedrig wachsende Pflanzen

Einjährige sind eine großartige Gelegenheit, den Hof mit hellen und bunten Farben zu füllen. Die Besonderheit der Einjährigen ist, dass es dank solcher Ernten möglich ist, jedes Jahr neue malerische Kompositionen zu schaffen, die den ganzen Sommer über blühen werden.

So können Sie jedes Jahr mit jährlichen Büschen das Erscheinungsbild des Grundstücks auf dem Land aktualisieren oder ein einzigartiges "Blumen-Meisterwerk" in einem Privathaus schaffen und sich lange aufmuntern.

Darüber hinaus sind fast alle einjährigen Pflanzen in der Pflege recht unprätentiös und erfordern nicht viel Aufmerksamkeit. Fast alle Stauden blühen den ganzen Sommer über, aber sie können später blühen als andere.

Um das Blumenbeet nicht zu leeren, werden Einjährige in drei Gruppen von Blüten eingeteilt:

  1. Blumen, die im Frühling blühen, helle Vertreter sind Begonie und Petunie.
  2. Anfang Juni blühende Pflanzen: Kornblumen, Ringelblumen, Ringelblumen.
  3. Blumen blühen bis zum Ende der Herbstsaison, Vertreter sind Astern, Ringelblumen, Löwenmaul.

Die häufigsten Einjährigen, die den ganzen Sommer über blühen können, sind:

  1. Ageratum. Die Blume bildet untergroße blühende Teppiche, die zweifellos jede Alpenrutsche schmücken. Ageratum bevorzugt sonnige Bereiche mit Blumenbeeten und Steingärten.
  2. Iberis. Eine ziemlich unprätentiöse Blume mit schirmartigen Blütenständen. Es verträgt sich gut mit anderen Blumen und schafft erstaunliche Kompositionen auf dem Blumenbeet.
  3. Niedrig wachsende Lyubelien sind eine Blume, die den ganzen Sommer über wunderschön blüht und eine wunderbare Dekoration für kleine Blumenbeete darstellt. Lubelia kann in offenen, sonnigen Gebieten oder im hellen Schatten gepflanzt werden..
  4. Petunie - die Kultur wird durch reichlich blühende Kugeln in ampelöser Form repräsentiert, die sich perfekt für das Wachsen in einem Blumenbeet, in Töpfen auf Balkonen und Loggien eignen Petunien blühen vom Beginn der Sommersaison bis zum Ende des Herbstes. Sie können in direktem Sonnenlicht oder im Halbschatten gepflanzt werden. Aufgrund seines attraktiven Aussehens und der offensichtlichen Merkmale der Blüte ist die jährliche Petunie ein unverzichtbarer Fund für jeden Erzeuger..
  5. Ringelblumen, unprätentiöse, untergroße Stauden mit schönen, auffälligen Blütenständen, die Anfang Juni blühen. Ringelblumen werden durch kompakte kleine Büsche dargestellt, die das Auge bis zum Spätherbst erfreuen werden. Pflanzen können in hellem Schatten gepflanzt werden, haben aber auch keine Angst vor direkter Sonneneinstrahlung..

2. Zweijährlich untergroße Pflanzen

Trotz der Beliebtheit von Einjährigen bevorzugen viele Gärtner Blumen mit längeren Blütezeiten, wie z. B. Biennalen. Ein Merkmal solcher Pflanzen ist die Fähigkeit, Blumen für 2 Jahre an derselben Stelle zu züchten, Frostbeständigkeit, die es Ihnen ermöglicht, Blumen für den Winter nicht auszugraben.

Es wird jedoch empfohlen, Biennalen für den Winter bei starkem Frost abzudecken, damit sie im Sommer und Herbst nicht gefrieren und sich wieder an ihren Blütenständen erfreuen. Darüber hinaus ist die Gartenarbeit von Blumenbeeten mit Hilfe von Biennalen im Preis wesentlich rentabler, da Sie sich zwei Jahre lang keine Gedanken über den Kauf neuer Sämlinge oder Samen machen können.

Die unprätentiösesten und lebendigsten zweijährigen Pflanzen, die auf einem persönlichen Grundstück leicht anzubauen sind, sind:

  1. Stiefmütterchen sind eine schöne und unprätentiöse, untergroße Pflanze, die sonnige Bereiche des Blumenbeets liebt, aber im Halbschatten recht gut wachsen kann. Die einzige Voraussetzung für den Anbau von Bratsche ist eine konstante, reichliche Bewässerung..
  2. Nelke, eine Kultur, die nicht mehr als 20 cm wächst und daher am häufigsten als Rahmen für Steingärten oder alpine Rutschen verwendet wird. Die Nelke blüht mindestens 3-4 Monate lang reichlich, bei richtiger Pflege und Bewässerung.
  3. Waldvergissmeinnicht ist die empfindlichste Pflanze mit wunderschönen bläulichen Blütenständen, die vom Frühsommer bis Ende August blühen und blühen..
  4. Adonis ist eine wunderbare Frühlingspflanze, die Sie bis zum Herbst begeistern wird. Adonis wird nicht höher als 15 cm und schmückt das Blumenbeet mit hellgelben Blüten.
  5. Das Gänseblümchen ist eine niedrig wachsende Biennale, die Mitte Mai blüht und bei richtiger Pflege bis Anfang August dauert. Feuchte Luft und konstante, reichliche Bewässerung eignen sich am besten für Gänseblümchen. Es wird empfohlen, Gänseblümchen im Halbschatten zu pflanzen, um die Blüten vor den sengenden direkten Sonnenstrahlen zu schützen.
  6. Hesperis oder Nachtviolett ist die zarteste und schönste Pflanze, die bei Einbruch der Dunkelheit blüht. Neben der Dekoration eines Blumenbeets in der Nähe eines Hauses oder eines Pavillons verleiht das Veilchen ein zartes, süßliches und angenehmes Aroma, mit dem Blumen die gesamte Nachbarschaft füllen. Hesperis bevorzugt schattige Plätze und feuchten Boden. Für die Überwinterung wird empfohlen, das Veilchen abzudecken.

Es gibt auch viele weitere schöne und untergroße Biennalen, die sicherlich jede alpine Rutsche oder jedes Blumenbeet in der Nähe des Hauses schmücken, zum Beispiel Steinbrech, Astilba, Gravilat oder verjüngt.

3. Mehrjährige untergroße Pflanzen

Stauden sind die häufigsten Pflanzen, die in Blumenbeeten gepflanzt werden. Sie sind ziemlich unprätentiös und machen es unnötig, jedes Jahr über das Pflanzen von Samen oder Setzlingen nachzudenken. Mit niedrig wachsenden mehrjährigen Pflanzen können Sie lange Zeit eine schöne Komposition erstellen.

Unter den hellen, unprätentiösen Vertretern mehrjähriger Pflanzen gibt es:

  1. Sea Alyssum. Diese Blume wird aufgrund ihres Aussehens auch als Ofen bezeichnet. Die Pflanze wächst meist nicht höher als 10-25 cm mit großen, dichten Blütenständen von Weiß, Rosa oder Gelb. Blumen vertragen den Winter, aber bei Temperaturen bis zu -10 Grad wachsen sie im nächsten Frühling sofort.
  2. Eichensalbei. Salbei oder Salvia ist eine mehrjährige Pflanze, die in einem Blumenbeet großartig aussieht und ihre Besitzer den ganzen Sommer über bis zum Spätherbst erfreut. Weise Blütenstände werden durch lila oder lila Kerzen dargestellt. Salvia ist praktisch wartungsfrei und kann im schattigen Teil des Geländes gut Wurzeln schlagen.
  3. Phlox ist eine mehrjährige, untergroße Kultur, die mindestens 6 Monate im Jahr blüht. Es wächst in Büschen mit kugelförmigen Blütenständen, die beliebtesten Vertreter sind: subulierte Phlox-, Paniculata- und Stolon-tragende Kultur.
  4. Chrysantheme ist eine niedrig wachsende mehrjährige Pflanze, die Mitte Juli zu blühen beginnt und bis Anfang November dauert. Aus diesem Grund erhielt die Chrysantheme ihren zweiten Namen - "Königin des Herbstes".
  5. Kamille ist eine klassische Pflanze, ein heller Vertreter mehrjähriger Pflanzen. Nicht viele Menschen wissen, dass Kamille einen Namen hat - Matricaria oder Mutterkraut. Matricaria blüht von Ende Mai bis Mitte August, und es kann sogar noch länger dauern, wenn Sie bereits verblasste Stängel beschneiden.
  6. Crimson Arenaria ist eine mehrjährige, niedrig wachsende Pflanze mit Blütenständen vom Typ "Nelke", hellrot. Arenaria oder Rennmaus wächst nicht mehr als 12 cm und beginnt im Juni bis Ende September zu blühen. Die Ernte wächst am besten auf sandigen Böden und eignet sich perfekt für niedrige Blumenbeete und kleine alpine Rutschen, Blütenstände in einem weißen oder blassrosa Farbton.

Kriterien für die Auswahl von Blumenbeeten für niedrig wachsende Pflanzen

Trotz der Tatsache, dass viele Blumen sehr unprätentiös zu pflegen sind, wird empfohlen, die Regeln für die Bodenauswahl einzuhalten, um die Blütezeit zu verlängern und den Pflanzen die optimalen Wachstumsbedingungen zu bieten..

Solche Regeln sind recht einfach und erfordern keine besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten:

  1. Floristen empfehlen, nebeneinander nur die Blumen zu pflanzen, die den gleichen Wachstumsbedingungen, dem gleichen Boden und den gleichen Lichtverhältnissen entsprechen.
  2. Blütenbüsche müssen beim Pflanzen geteilt werden. Damit sie im Blumenbeet so gut wie möglich sichtbar sind, aber den Rest der Blumen nicht blockieren, sind 5-6 Blütenstände die beste Wahl.
  3. Die Wahl eines Ortes erfolgt am besten sofort, ohne ihn später zu ändern und ohne die Pflanzen während der Blüte neu zu pflanzen..
  4. Damit mehrjährige und zweijährige Blumen nicht über das gesamte Gebiet des Blumenbeets wachsen und andere Blumen nicht "hämmern", müssen beim Pflanzen einige Unterteilungen, Zäune oder Steine ​​oder andere Materialien vorgenommen werden.

Möglichkeiten, Blumen in einem Blumenbeet zu kombinieren

Die Schönheit eines Blumenbeets hängt weitgehend von der richtigen Wahl der Farben und der gepflanzten Pflanzen ab. Wenn Sie im Voraus wissen und den Farbton der Blüte und den genauen Zeitpunkt des Blühens der Blumen planen, können Sie aus einer Kombination von roten, blauen, weißen und rosa "Farben" die ehrgeizigsten Ideen des Züchters zum Leben erwecken.

Matthiola oder Nachtviolett sowie Chrysanthemen und dekorative Tupfen eignen sich am besten zum Dekorieren von Wänden und Gebäuden. Für den Anbau von niedrig wachsenden Blumen in Töpfen, die in Blumenbeeten ausgestellt werden, können Sie Petunien oder eine Zusammensetzung oder mehrere Sorten von Öfen verwenden, die verjüngt sind.

Niedrig wachsende Blumen für Blumenbeete, die den ganzen Sommer über blühen: Namen mit Fotos

Gartenblumen von niedrig wachsenden Arten sind universell - sie werden verwendet, um Wege zu schmücken, das Territorium zu zonieren und wunderschöne mehrstufige Kompositionen zu schaffen. Sie müssen jedoch die Sorten für ein Blumenbeet richtig auswählen und dabei nicht nur die Farbe der Blütenstände berücksichtigen, sondern auch die Verträglichkeit verschiedener Arten und die Dauer ihrer Blüte. Es ist besser, Arten zu pflanzen, die den ganzen Sommer über blühen und sich auf das Foto und den Namen konzentrieren. Sie können nur Einjährige wählen oder schöne Stauden züchten, es gibt auch viele untergroße Sorten mit langer Blüte.

Vorteile von untergroßen Blumen

Niedrig wachsende mehrjährige Blüten sowie einjährige Blüten haben gegenüber großen Sorten gewisse Vorteile. Für ein Blumenbeet sind untergroße Blumen oft besser als andere Pflanzen. Ohne solche Sorten ist es schwierig, dem Blumengarten ein vollständiges und gepflegtes Aussehen zu verleihen. Die Hauptvorteile des Anbaus von untergroßen Blumen sind folgende:

  • Sie können die Kulisse für hohe Pflanzen sein.
  • Wenn sich der Blumengarten neben dem Haus befindet, beschatten untergroße Blumen nicht die Fenster.
  • Mit Hilfe von untergroßen Blumen für den Garten können Sie Teppichblumenbeete arrangieren.
  • Sie eignen sich zum Pflanzen auf Gartenwegen und zum Dekorieren.

Grundsätze für die Pflege niedrig wachsender Blütenpflanzen

Pflanzen, die den ganzen Sommer über für ein Blumenbeet blühen, müssen richtig gezüchtet werden, damit sie voll gepflegt werden können. Wenn die Agrartechnologie nicht befolgt wird oder eines ihrer Merkmale nicht beachtet wird, ist es manchmal unmöglich, Pflanzen für eine lange Zeit zum Blühen zu bringen. Die Hauptregeln für die Pflege von niedrig wachsenden, schön und langblühenden Pflanzen für Blumenbeete lauten wie folgt:

  1. Es wird nicht empfohlen, kurze Pflanzen in seltenen Gruppen oder einzeln zu pflanzen. Es ist besser, mehrere Büsche nebeneinander zu züchten, damit sie sich bemerkbar machen.
  2. Bei der Auswahl eines Ortes werden die Anforderungen der Pflanze an die Beleuchtung berücksichtigt, da lichtliebende Arten nicht im Schatten blühen und schattenliebende Sorten unter den Sonnenstrahlen sterben können.
  3. Es ist notwendig, regelmäßig Unkraut zu jäten, den Boden zu lockern und getrocknete und kranke Pflanzen zu entfernen.
  4. Pflanzen mit langer Blüte müssen den ganzen Sommer über eingeklemmt werden, damit sich nicht mehr als 6 Knospen auf einem Zweig befinden. Andernfalls wird die Blüte nicht reichlich..
  5. Wenn mehrjährige Randblumen gepflanzt werden, ist es unmöglich, ihren Standort zu ändern und früher als ein Jahr nach dem Pflanzen an einen neuen Ort zu verpflanzen..
  6. Wenn Sie niedrig wachsende Stauden pflanzen, müssen Sie die Pflanzen in der Nachbarschaft platzieren, die ähnliche Pflegebedingungen haben.

Einige Arten von niedrig wachsenden Gartenblumen für Blumenbeete können schnell wachsen und nehmen eine ziemlich große Fläche ein. Um die Schönheit und Dekorativität eines Blumengartens oder einer Blumengrenze zu erhalten, müssen daher Grenzen gesetzt werden. Zu diesem Zweck ist das Pflanzen auf Steine ​​oder einen speziellen Zaun beschränkt. Sie können es in Blumengeschäften kaufen oder selbst herstellen.

Jährlich lange blühende Blüten

Niedrig wachsende einjährige Blumen haben Vorteile gegenüber Stauden, obwohl andere im nächsten Jahr gepflanzt werden müssen - sie ermöglichen es Ihnen, die Art des Blumengartens zu ändern. Die Dekorativität solcher Pflanzen ist oft höher als die von Pflanzen mit einer Lebensdauer von mehreren Jahren. Die Blüte der Einjährigen ist normalerweise kontinuierlich, wenn sie richtig gepflegt werden. Knospen können jedoch zu unterschiedlichen Zeiten auftreten - dies hängt von den Artenmerkmalen einer bestimmten Pflanze ab..

Jährliche Iberis

Ein unprätentiöses Jahrbuch, das keine Aufmerksamkeit braucht. Es wird als Bordsteinpflanze gepflanzt. Die Blütezeit beginnt im Mai, die Höhe der Pflanze ist unterschiedlich, liegt aber im Bereich von 15-35 cm. Die Samen werden an einem festen Ort direkt in offenes Gelände gesät. Blütenstände sind weiß, hellviolett, sehr üppig. Die Blüten einer einjährigen Iberis ähneln aus der Ferne einer Pelargonie (Geranie).

Nemophila

Eine niedrig wachsende Bodendeckerblume, die sich gut zum Dekorieren des Randes einer Bordsteinkante oder einer Alpenrutsche (Steingarten) eignet. Das Laub ist gefiedert und die Blütenstände ähneln Butterblumen. Nemophila produziert den ganzen Sommer und bis Oktober Knospen. Eine lichtliebende Pflanze, die in Trockenperioden bewässert werden muss. Die Staude erreicht 20 cm und der Durchmesser der blauen Blütenstände beträgt 4 cm.

Jährliches (Nacht-) Violett

Als einjährige Pflanze zeichnet sie sich durch eine starke Ähnlichkeit mit Stiefmütterchen aus. Das Nachtviolett unterscheidet sich nur in kleinerem Blau mit gelben Blütenständen, deren Durchmesser 3-5 cm beträgt. Das Jahrbuch erreicht eine Höhe von 15-25 cm. Dies ist jedoch eine ziemlich launische Pflanze, die Aufmerksamkeit erfordert - Sie müssen regelmäßig die verblassten Knospen entfernen und das Jahresviolett vor Schnecken schützen. Mag starkes Licht, kann aber im Halbschatten wachsen.

Ageratum

Die Blütenstände sind klein, Ageratum wird häufig zur Dekoration von Blumenbeeten und Blumenbeeten in Sommerhäusern verwendet. Die Pflanze wird auch in Steingärten und Steingärten gepflanzt. Blütenstände sind in verschiedenen Tönen gemalt, häufiger mit blauen oder rosa Blütenblättern bepflanzt. Die Blütezeit ist lang und beginnt im Juni und endet im September. Damit das Ageratum ein zweites Mal blühen kann, werden die verwelkten Blütenstände entfernt. Ein Jahrbuch bevorzugt eine gute Beleuchtung und blüht besser in sonnigen Gebieten, es ist jedoch zulässig, im Halbschatten zu pflanzen.

Ringelblume

Es gibt viele Arten von Ringelblumen, deren Blütenstände von sattem Gelb bis fast rot gefärbt sind. Die Intensität von Farbe und Ton hängt von der jeweiligen Sorte ab. Unprätentiöse Jahrbücher erfordern keine Aufmerksamkeit. Sie werden nicht nur von Setzlingen gezüchtet, sondern auch durch direkte Aussaat auf offenem Boden an einem dauerhaften Ort. Niedrige Arten von Ringelblumen sind kleinblumige Tageten und französische Tagetes mit großen kugelförmigen Blütenständen.

Tagetes sind aufrechte Büsche, deren Höhe zwischen 15 und 25 cm liegt. Die Blätter sind gefiedert. Die Blütenstände sind einfach und zahlreich, 1-3 cm im Durchmesser. Mit Hilfe von Tageten organisieren sie voluminöse, üppige Blumenränder entlang der Wege. Französisch sind sortenreine buschige Einjährige, deren Blütenstände einen Durchmesser von 5 cm erreichen. Die Höhe des Busches beträgt 15-30 cm, die Blütenstände sind doppelt oder halb doppelt. Sorten von niedrig wachsenden Ringelblumen blühen vom Frühsommer bis zum Frost im Oktober.

Petunie

Diese Pflanze ist eine der beliebtesten Petunienblüten im Sommer und hört erst mit dem Einsetzen schwerer Fröste auf. Blütenstände sind unterschiedlich - doppelt, halbgefüllt und gewöhnlich. Das Farbspektrum der Blütenstände ist ebenfalls sehr breit, es kann in Weiß, Blau, Rot, Orange, Gelb, Flieder, Pink blühen. Es gibt Sorten mit einer kombinierten Farbe von Blütenständen.

Wenn sie sich für Petunien entscheiden und diese als Bodendecker anbauen möchten, sind nur Ampelsorten geeignet. Eine Kopie der ampelösen Surfinia (der zweite Name der Petunie) kann bis zu 1,5 m² bedecken. Diese Pflanze wird aus Samen gezogen oder bereits gewachsene Sämlinge gekauft. Petunia ist wählerisch, liebt aber Licht und Feuchtigkeit, so dass sie prächtig blüht, die Pflanze muss regelmäßig gewässert werden.

Portulak

Sehr beliebte, schöne, untergroße Einjährige, die vom Früh- bis zum Spätsommer blühen. Portulak wird als Bodendecker gepflanzt. Das Laub dieses Jahres ähnelt Nadeln, und die hellen Blütenstände sind in scharlachroten, rosa, gelben, weißen und orangefarbenen Tönen gefärbt. Portulak wächst schnell, die Höhe der Pflanze beträgt ca. 15 cm. Das Jahrbuch bevorzugt sandigen Lehmboden und einen gut beleuchteten Platz. Es verträgt keine Kälte, daher ist eine Landung auf offenem Boden erst möglich, nachdem die Gefahr von Rückfrösten vollständig verschwunden ist, jedoch nicht früher als am 10. Juni.

Langblühende, niedrig wachsende Stauden

Zwergstauden sind beliebte Pflanzen, die gepflanzt und dann mehrere Jahre lang genossen werden können. Oft werden jedoch mehrjährige, niedrig wachsende Blumen für das Blumenbeet zuerst aus dem Foto ausgewählt und sie lernen die Namen erst später sowie eine Beschreibung der Pflegeberegeln, die sie benötigen. Dieser Ansatz ist nicht immer gut, da verschiedene Pflanzentypen eine genau definierte Pflege benötigen, die sehr unterschiedlich sein kann. Wenn Sie Samen kaufen, die Ihnen auf dem Foto gefallen haben und die nicht hoch waren, können Sie einen Fehler für einen bestimmten Bereich des Gartens machen, da die Bedingungen für eine bestimmte Blume nicht geeignet sind. Trotzdem blühen diese Pflanzen bei richtiger Pflege auch bei häufigen Transplantationen prächtig und lange..

Ohr (mehrjährige) mehrjährige Primel

Rand niedrig wachsende Frühlingsblumen, die Schatten bevorzugen. Die Blütenstände der Ohrmuschel sind in verschiedenen Farben gefärbt. Es gibt Sorten mit roten, violetten und gelben Blütenblättern mit mehreren Blütenblättern. Gewöhnliche Primel wird von Sämlingen gezüchtet und durch Teilen adulter Büsche vermehrt. Diese Staude kann verschiedene Blumenbeete wiederbeleben und dekorieren und die Schönheit großer Zierpflanzen hervorheben..

Gänseblümchen

Eine kompakte Staude, die in der warmen Jahreszeit zweimal blühen kann, zuerst im Frühjahr und bis Juni und dann von August bis September. Die Hauptsache ist, bereits verwelkte Blumen abzuschneiden. Das Gänseblümchen hat viele Sorten, aber die beliebtesten sind solche mit doppelten Blütenständen. Diese Staude sieht gut aus in Kombination mit Frühlingszwiebeln, Bratsche, Vergissmeinnicht und niedrig wachsenden Farnen. Es sieht auch im Grünen gut aus, sodass Sie mit Hilfe von Gänseblümchen eine Rasenblumeninsel arrangieren können. Staude ist hygrophil und eignet sich daher zum Pflanzen neben Gewässern.

Aster

Aster Blütenstände sind in verschiedenen Farben gemalt, darunter Weiß, Rosa, Flieder, Purpur, Gelb, Scharlach. Die Farbsättigung mehrjähriger Blütenstände ist unterschiedlich und hängt von der Sortenzugehörigkeit ab. Der Durchmesser der Blütenstände beträgt ca. 4-10 cm. Die Blütezeit beginnt Anfang Juli und endet mit dem ersten Frost. Die Pflanze dient zur Dekoration von Gartenwegen und Blumenbeeten.

Aubrieta

Beliebte Staude für den Anbau in Steingärten. Eine niedrig wachsende Pflanze, deren Blütezeit im März beginnt und im Mai endet. Das Beschneiden nach Abschluss der Blüte führt zu einer erneuten Knospenbildung. Das Laub ist graugrün, kurz weichhaarig. Die Pflanze ist unprätentiös und in der Lage, sich selbst zu vermehren. Es wächst stark. Die Farbe der Blütenstände ist unterschiedlich und wird durch rosa, blaue und lila Töne dargestellt.

Phlox subulieren

Eine niedrig wachsende Staude, deren Höhe nur 8 cm erreicht. Sie eignet sich gut für den Anbau in Steingärten. Die Blütenstände sind in verschiedenen Farben bemalt - rosa, lila, weißlich, purpurrot, die Sättigung des Tons ist unterschiedlich. Die Blütezeit beginnt im Mai. Die Pflanze braucht eine gute Beleuchtung, daher wird die Styloid-Phlox in sonnigen Gebieten gepflanzt. Es verträgt Dürreperioden gut, bevorzugt aber lockeren und leichten Boden.

Veronica

Gartenstaude, deren Höhe von der Sorte abhängt. Es gibt Sorten von Veronica, die nur 10 cm erreichen, und es gibt Stauden, die bis zu 1,5 m groß werden können. Unter den niedrig wachsenden Sorten sind Veronica (8-10 cm), Laub (25 cm), Esche (10 cm) und Stiel (Pedcmel) am beliebtesten 15 cm). Es wird oft in Steingärten oder als Rahmen für andere, größere Blumen und Sträucher angebaut..

Die Farbe der Blütenstände im blau-lila Bereich, Töne unterschiedlicher Sättigung. Die Blüten sind klein und flach, sie sind in dünnen, spitzenförmigen Blütenständen gesammelt. Sie werden unmittelbar nach dem Ende der Blütezeit geschnitten. Staude erfordert keine Aufmerksamkeit, toleriert jedoch keine Staunässe des Bodens im Winter, wenn die Flüssigkeit stagniert. Einige der Teppichsorten neigen zu starkem Wachstum. Veronica kann auf jedem Boden wachsen, auch auf Kalk.

Ewige Begonie

Eine Staude, oft als einjährige Blume gewachsen. Die immer blühende Begonie entwickelt sich gut im Halbschatten und sieht vor dem Hintergrund mittlerer und hoher Vegetation gut aus. Dies sind untergroße Blüten in weißen, rosa, roten und lila Farben mit unterschiedlicher Sättigung. Die Blütezeit ist lang, vom Frühsommer bis zum Mittherbst. Sie werden in den ersten Junitagen auf offenem Boden gepflanzt, im Mai ist es für diese Blume noch kalt.

Für einen Garten werden niedrig wachsende Blumen nicht nur nach Name, Foto und ihrer Unprätentiösität ausgewählt - sie berücksichtigen auch die Verträglichkeit verschiedener Vegetationstypen. Darüber hinaus sind bei Stauden die klimatischen Merkmale der Region wichtig, da einige Sorten keinen Frost vertragen. Außerdem spielt es die Rolle und den Ort des Pflanzens - wenn Sie Blumen für eine Sommerresidenz auswählen, sind Einjährige eine gute Option, da sie wenig Aufmerksamkeit erfordern, lange Zeit großartig blühen und oft leicht zu züchten sind.

Koniferen

Rosen Pflege