Lungwort rotes Buch

Status. Kategorie 4. Arten, die nicht nach Status identifiziert wurden. RRC - C..

Der Status der Arten in angrenzenden Regionen. Gelistet im Roten Buch der Region Rostow (Kategorie 1).

Ausbreitung. Europäisch-südsibirische Arten, die auf die Waldzone Eurasiens von Mitteleuropa bis zu den Bergen im Süden West- und Ostsibiriens beschränkt sind [1]. Innerhalb der Wolgograder Region ist nur ein Ort bekannt - die Nähe des Dorfes. Verkhnyaya Dobrinka, Bezirk Zhirnovsky (Skvortsov, 1968 - MNA) [2]. Die nächsten Funde befinden sich in den Regionen Woronesch und Saratow [3-4]..

Beschreibung. Langfristiges Kurzrhizom krautiges Polykarpikum. Samtig-kurz weichhaarige Pflanze, leicht klebrig-drüsig aus einer großen Anzahl von Drüsen an allen Teilen der Pflanze. Die Blätter sind scharf, samtig, ohne Flecken. Es gibt nur wenige Blumen an der Spitze der Stängel in Corymbose-Locken. Der Kelch ist 1/3 eingeschnitten; Die Lappen sind scharf, dreieckig, schmal, bis zu 10 mm und mit Früchten bis zu 15 mm breit. Corolla blau, bis zu 18-20 mm lang, Glied mit halbovalen Lappen, flauschig in der Röhre unter samtigen Haarbüscheln. Früchte - kurz weichhaarige stumpfe Nüsse bis zu 4 mm Länge.

Merkmale der Ökologie und Biologie. Waldpflanze. Wächst in kargen Wäldern an den Rändern. Mesophyte, Hemiephemeroid. Blüht von April bis Mai. Entomophilus, Myrmecohor. Die biologischen und ökologischen Eigenschaften der Arten unter den Bedingungen der Region wurden nicht untersucht.

Begrenzende Faktoren. Mangel an Populationen, Frühlingsbrände, Fällen von Bäumen und Sträuchern an Orten, an denen die Art wächst.

Die Anzahl und Tendenzen seiner Veränderung. Keine Daten verfügbar. Es ist notwendig, nach einem bekannten Standort und neuen Wachstumspunkten der Arten in der Region zu suchen.

Angenommene und empfohlene Sicherheitsmaßnahmen. Die Lebensräume der Arten befinden sich außerhalb der Schutzzonen von Schutzgebieten. Für einen effizienteren und effektiveren Schutz der Arten ist es notwendig, anstelle des Wachstums der Art und der Suche nach neuen Lebensräumen spezielle Mikroreserven einzurichten..

Informationen über die Möglichkeit, die Art unter kulturellen Bedingungen zu erhalten. Keine Daten.

Informationsquellen. 1. Dobrochaeva, 1981; 2. Skvortsov, 1971; 3. Kamyshev, Khmelev, 1976; 4. Elenevsky et al., 2001.

Lungenkraut

Medunitsa (Рulmonaria оffiсinаlis L.) ist eine kleine mehrjährige Rhizompflanze der Borretschfamilie. Die Grundblätter sind herzförmig an länglichen Blattstielen. Stängelblätter sind kleiner, fast sitzend, länglicher. Das Rhizom ist verzweigt. Die Blütenstiele sind ungefähr borstig, bis zu 20-25 cm lang und haben große braune Schuppen an der Basis. Blüten an den Enden der Stängel werden in einer Blütenstandkräuselung gesammelt. Junge, neu geöffnete Blütenkronen sind hellviolett gefärbt und werden dann violett, cyan und schließlich blau. Die Blüten blühen nicht gleichzeitig, daher hat die Pflanze eine mehrfarbige Farbe. Die Farbänderung erfolgt aufgrund der chemischen Eigenschaften des Zellsaftes, in dem das Pigment gelöst ist. Die Gattung der Lungenkraut hat mehrere Arten, von denen fünf in unserem Land vorkommen: medizinisch, schmalblättrig, am weichsten, Filyarsky und rot. Vor langer Zeit wurde Lungenkraut in der Volksmedizin verwendet, daher wird es auch als gepaartes Gras oder Lungenkraut bezeichnet. Sie blüht im zeitigen Frühjahr, von April bis Mai, nur einen Monat lang in einem nackten Wald. Für den Honig Tribut im zeitigen Frühjahr wird diese Pflanze das Lungenkraut genannt. Das Lungenkraut wächst in schattigen Schwarzwäldern, in Eichenwäldern, in Wäldern, hauptsächlich auf sandigen Böden. Es blieb wenig davon im Wald, daher ist es beschämend, Lungenkraut als medizinischen Rohstoff zu sammeln und daraus Sträuße zu stricken, die sofort verblassen. Der Frühlingswald wird verarmt.

Folie 10 aus der Präsentation "Pflanzen des Roten Buches". Archivgröße mit Präsentation 1592 KB.

Rotes Buch

"Objekte des Roten Buches" - Interessante Fakten zum Roten Buch. Pflanzen. Seekuh. Japanischer Bart. Person. Pflanzen aus dem Roten Buch. Gefährdete Spezies. Vögel aus dem Roten Buch. Eule. Edelweiß. Rotes Buch. Freunde. Stelzen. Seltene Spezies. Gefährdete Arten. Informationen über wenig untersuchte und seltene Arten. Internationale Union für die Erhaltung der Natur. Raum. Die Seerose ist weiß. Wiederhergestellte Ansichten.

"Vögel und Tiere des Roten Buches Russland" - Stellers Kuh. Sie sind vollständig verschwunden. Frauen waren fast doppelt so schwer wie Männer. Das erste Rote Buch in unserem Land wurde 1978 veröffentlicht. Die letzte blaue Antilope wurde 1799 oder 1800 getötet. War der einzige Vertreter von Papageien auf dem nordamerikanischen Kontinent. Über das rote Buch. Lebte in Nordamerika von North Dakota bis Mississippia Florida. Auch bekannt als "Tasmanischer Wolf" und "Beuteltiger".

"Beschreibung des Roten Datenbuchs Russlands" - Triton. Mandarinente. Das Rote Buch von Russland. Elch. In unserem Land wurde das Rote Buch 1978 zum ersten Mal veröffentlicht. Schneeleopard. Verhaltensregeln in der Natur. Eine große Anzahl von Zeichnungen. Gepard. Bisamratte. Lilie. Baum, Gras und Vogel wissen nicht immer, wie sie sich verteidigen sollen. Tarpan. Shrenk Tulpe. Nashorn. Lieben Sie Ihre einheimische Natur - Seen, Wälder und Felder. Wissenschaftler der Welt gründeten 1966 die Internationale Union für Naturschutz. Tiere und Pflanzen, die es auf der Erde nicht mehr gibt.

"Red Book" - Nationale Rote Datenbücher. Taxa und Populationen. Informationen und bibliografische Ressourcen. Schutzgebiete. Rotes Datenbuch der Russischen Föderation. Nashornkäfer. Rolle der Red Data Books. Nummer. Steppenfalke. Gruppen von Tieren. Systematische Gruppen des Roten Buches. Präsentation des Roten Buches über Pflanzen und Pilze. Rotes Buch des Krasnojarsker Territoriums. Kriterien. Grundprinzipien für die Erstellung regionaler Red Data Books.

"Insekten des Roten Buches Russland" - Der zweite Name der Holzfällerbarbe. Hummeln ernähren sich von Nektar und sind ausgezeichnete Bestäuber. Die Larven können sogar in hartes Holz beißen. Die Wasserflasche ist groß. Ein schöner großer Schmetterling, der immer seltener vorkommt. Die Schönheit war duftend. Große Eichenbarbe beschädigt Laubbäume. Und für mehr Überzeugungskraft kratzt es mit den Pfoten und macht ein zischendes Geräusch. Raupen, Schnecken, Schnecken von Laufkäfern fangen.

"Im Roten Buch aufgeführte Tiere" - Verhaltensregeln in der Natur. Weiße Seite. All diese Schönheit kann vom Erdboden verschwinden. Geschichte des Roten Buches. Rote Seite. Eine Reise durch die farbigen Seiten des Roten Buches. Grüne Seite. Graue Seite. Wir rufen alle an. Gelbe Seite. Das Rote Buch von Russland. Durch die Seiten des Roten Buches.

Es gibt 19 Präsentationen im Abschnitt "Rotes Buch"

Schneeglöckchen und Gesellschaft: Welche seltenen Primeln tauchen vor allem in der Hauptstadt auf

Am 19. April feiern viele Länder den Schneeglöckchentag. In Moskau blühen diese Primeln, die auf Latein Galanthus (Milchblume) genannt werden, Ende März bis April. Aber dieser Winter war ungewöhnlich warm, so dass Mitte Februar Schneeglöckchen und andere früh blühende Pflanzen zu erwachen begannen..

Insgesamt gibt es etwa 20 Arten von Schneeglöckchen, von denen fast alle geschützt werden müssen und im Roten Buch aufgeführt sind. In Moskau wird unter natürlichen Bedingungen einer von ihnen gefunden - ein schneeweißes Schneeglöckchen.

Für den Urlaub hat mos.ru eine Auswahl seltener Primeln vorbereitet, die in der Hauptstadt wachsen (und die aufgrund der Selbstisolation in diesem Frühjahr nicht in Wildtieren zu sehen sind)..

Corydalis

Es gibt mehrere hundert Sorten von Stauden mit Haube, krautige Stauden auf der Welt. Sie wachsen auch in Moskau. Drei Arten - hohle Corydalis, mittlere Corydalis und Marshall's Crested - sind im Red Book der Stadt enthalten. Sie kommen in Tälern und an den Hängen von Flüssen vor, lieben Licht und können es kaum mit anderen Gräsern aufnehmen, zum Beispiel mit haarigen Seggen.

Corydalis kann durch die Farbe der Blüten voneinander unterschieden werden. In der Mulde sind sie blau oder dunkel lila, in der Zwischenstufe sind sie rosa und Marshalls Henne mit Haube blüht gelb.

Ringelblume

Dies ist auch eine Staude. Eine Pflanze mit breiten runden Blättern und kleinen gelben Blüten ist dort zu sehen, wo Menschen sie selten besuchen - Ringelblumen fühlen sich gut an den Ufern kleiner Flüsse, in Ochsenbögen, Mulden und Wiesen mit feuchtem Boden, in Sümpfen. Aber an den Ufern großer Flüsse fehlt es fast. Übrigens kann die Ringelblume unter günstigen Bedingungen stark wachsen und recht erfolgreich mit anderen Pflanzen im Distrikt konkurrieren.

Anemone

Der größte Teil der Eichenanemone in der Hauptstadt wurde künstlich gepflanzt, aber lange Zeit gelang es der Pflanze, sich einzubürgern. Zur Rechtfertigung des Namens bevorzugt die Anemone gemischte Eichen-Linden- und Birkenhaine sowie Birkenwälder mit Fichten. Es wächst an der Stelle ehemaliger Gemüsegärten in Espenwäldern und befindet sich auf Terrassen entlang der Moskwa. Die wilde Anemone, sagen Mospriroda-Experten, wächst an den Hängen des Moskwa-Tals in der Nähe des Dorfes Sosnovka an der Autobahn Rublevo-Uspenskoe.

Leberblümchen edel

Kleine hellblaue Blüten des Leberblümchens oder Poleski finden sich in schwach beleuchteten Gebieten von Fichten und anderen Wäldern. Es wird angenommen, dass das Leberblümchen Böden bevorzugt, die reich an Spurenelementen sind. Die Pflanze verträgt sich nicht gut mit Waldgräsern, und die einzige große Stadtbevölkerung erschien dank des Menschen.

Leberblümchen können als Zierblume gezüchtet werden und wurden zuvor als Adstringens und Teeersatz verwendet..

Frühlingsrang

Diese Blume gehört zu Hülsenfrüchten, sie hat längliche hellgrüne Blätter und lila Blüten, die kleinen Glöckchen ähneln. Chyna liebt Licht, also blüht es noch bevor Blätter auf den Bäumen erscheinen. Die Pflanze leidet unter Trampeln, daher ist sie im Roten Buch aufgeführt. Laut Volksmedizin kann der Frühlingsrang Schmerzen lindern und Wunden heilen..

Gemeiner Wolfsbast

Der Bast des gemeinen Wolfes sieht im Frühjahr trotz seines beeindruckenden Namens ziemlich harmlos aus. Dies ist ein niedriger Strauch (nicht mehr als einen Meter), der mit kleinen hellrosa Blüten bedeckt ist. Aus diesem Grund wird es auch Waldflieder genannt..

In Moskau wächst der Strauch im Losiny Ostrov Park. Experten warnen: Trotz des angenehmen Aromas sollten Sie Bastblumen nicht anfassen - sie enthalten wie Beeren ein starkes Gift. Und wenn es auf die Schleimhäute des Pflanzensaftes gelangt, verursacht es ein starkes Brennen.

Frühlingskerze

Diese Staude ist als Primel oder Frühlingsprimel bekannt. Die gelben Blüten sehen aus wie ein Schlüsselbund an einem langen Stiel. Der Legende nach öffnet der Frühling mit diesen Schlüsseln die Türen zum Sommer. Im europäischen Teil Russlands kommt die Primel von April bis Juli vor, wächst in einem Mischwald, auf Wiesen entlang von Straßen und in der Nähe von ausgedehnten Büschen.

Die Blüten der Pflanze werden in der Medizin als Expektorans verwendet. Auch Medikamente mit Primel werden gegen Neuralgie, Vitaminmangel und andere Krankheiten verschrieben..

Unklares Lungenkraut

Wie viele andere seltene frühblühende Pflanzen befindet sich auch das Lungenkraut im Park Losiny Ostrov. Seine Blüten haben eine seltene Eigenschaft - im Laufe der Zeit ändern sie ihre Farbe von rosa nach blau.

Der wissenschaftliche Gattungsname für Lungenkrautpulmonaria stammt aus dem Lateinischen pulmo (Lunge) und ist mit der Verwendung von Pflanzen dieser Gattung zur Behandlung von Lungenerkrankungen verbunden. Die Blume wird wegen der großen Menge an Nektar Lungenkraut genannt. Diese Pflanze ist eine der frühesten Honigpflanzen..

Bärenzwiebel (Bärlauch)

Ein mehrjähriges Kraut ist an seinem langen Stiel und dem Regenschirm aus kleinen weißen Blättern zu erkennen. Ramson - eine Nährstoffquelle für Tiere, die aus dem Winterschlaf hervorgehen (daher der Name Bärenzwiebel).

Bärlauchstiele, die vor der Blüte gesammelt wurden, können eingelegt und zu Salaten und Suppen hinzugefügt werden. Die Blätter der Pflanze sind auch essbar: Sie werden mit Käse gemischt und als Füllung für die Zubereitung eines speziellen ossetischen Kuchens - Davondzhin - verwendet.

Gibt es in Moskau viele Red Book-Werke?

Laut dem Chefspezialisten von Mospriroda Azamat Kunafin gibt es in der Hauptstadt viele seltene früh blühende Pflanzen..

„Es gibt ungefähr zwanzig solcher Arten im Roten Buch von Moskau. Für unsere stark urbanisierte Stadt ist dies eine große Zahl. Es gibt auch sehr seltene Pflanzen, zum Beispiel Wolfsbast, Marshalls Henne und andere Arten “, sagt er..

Sie befinden sich in besonders geschützten Naturgebieten der Hauptstadt, darunter im Losiny Ostrov Park, in den naturhistorischen Parks Moskvoretsky, Ostankino, Sokolniki, im Bitsevsky-Wald und in anderen Schutzgebieten.

Die Frühlingsflora kommt auch in der Hauptstadt vor und ist in einer speziellen Aufsichtsliste enthalten. Die Population solcher Pflanzen wird genau überwacht und versucht, ihr Verschwinden zu verhindern. Diese Liste enthält Maiglöckchen, dichte Corydalis, errötende Gans und andere..

Mit Hilfe von Mospriroda und ihrem Projekt "Nature at a Distance" können Sie die Natur im Selbstisolationsmodus besuchen. Es vereint Spiele, Quiz, Tests, Meisterkurse, Quiz und andere Online-Aktivitäten, die auf den Seiten der Institution in sozialen Netzwerken erscheinen, sowie interessante Fakten, virtuelle Reisen zu Öko-Zentren und Naturgebieten Moskaus. Benutzer konnten bereits das Arboretum und den Gehegekomplex des Natur- und Geschichtsparks Kuzminki-Lyublino, das Öko-Zentrum Vorobyovy Gory und andere Orte erkunden.

Jagen und Fischen in der Region Tver

Medizinisches Lungenkraut

Beschreibung: Mehrjähriges Kraut der Borretschfamilie, bis zu 30 cm hoch. Der Stiel ist aufrecht, verzweigt, rau und hat kleine sitzende Wollblätter. Aus dem Rhizom wachsen sterile Stämme, die sich im nächsten Jahr entwickeln. Grundblätter sind herzförmig-eiförmig, langblättrig. Stängelblätter sind kleiner als Grundblätter, wechselständig, sitzend. Alle Blätter sind weiß gefleckt, rau und mit Flusen bedeckt.
Blumen - Glocken, die sich an den Enden der Zweige befinden. Röhrenkrone ist anfangs hell, rosa-purpurrot, zieht Bienen und Hummeln an.
Innerhalb von ein bis zwei Wochen erscheinen neben Himbeerblüten auch blaue, violette Glocken auf dem zotteligen, dicken Stiel. Nektar kommt nur in rosafarbenen Blüten vor. Von Insekten bestäubte Blumen verlieren ihre Helligkeit.
Blüht von April bis Mai. Die Blüten befinden sich an den Enden der Stängel und sind in Locken gesammelt. Nach der Blüte ist das Lungenkraut schwer zu finden, nur ein Bündel basaler rauer Blätter bleibt auf dem Boden. Früchte bestehen aus 4 Nüssen, rund eiförmig, spitz. Reift von Mai bis Juni.

Orte des Wachstums: Medunitsa wächst in schattigen Wäldern, zwischen Büschen und Schluchten fast in der gesamten mittleren Zone des europäischen Teils Russlands, in Sibirien und im Kaukasus.

Vorbereitung: Der oberirdische Teil, manchmal Wurzeln, dient als medizinischer Rohstoff. Das Gras wird während des Knospens geerntet, bevor die Blüten blühen. Die ganze Pflanze wird abgeschnitten und lose in einen Korb gelegt. Im Schatten oder an einem gut belüfteten Ort trocknen, in einer dünnen Schicht verteilen oder aufhängen. 1 Jahr lagern. Zusätzlich zum medizinischen Klumpen können Sie das undeutliche und weichste Lungenkraut sammeln.

Chemische Zusammensetzung: Im Gras befinden sich Gerbstoffe (6,4%) und Schleimstoffe, Flavonoide (Rutin, Quercetin, Kemferol usw.), Anthocyane, Saponine, organische Säuren, Carotin, Ascorbinsäure, Mangan, Eisen, Kalium, Silizium und Jod und Spuren von Alkaloiden. Stärke befindet sich an der Wurzel, die sich im Frühjahr in Zucker verwandelt und die Pflanze nährt.

Pharmakologische Eigenschaften: Medunitsa hat hämostatische, einhüllende, adstringierende, entzündungshemmende, analgetische, harntreibende, diaphoretische, schleimlösende und wundheilende Eigenschaften. Es stimuliert die Funktion der endokrinen Drüsen, die Blutbildung.

Anwendung in der Medizin: Es wird intern bei Erkrankungen der oberen Atemwege, der Lunge und der Tuberkulose angewendet, da die in der Pflanze enthaltenen Siliziumverbindungen die Immunität normalisieren und die Schutzeigenschaften des Körpers erhöhen. Lungenentzündung ist als Diuretikum wirksam, insbesondere bei Kaliummangel im Körper. Die Zubereitungen der Pflanze behandeln erfolgreich Durchfall, Entzündungen des Magen-Darm-Trakts, der Nieren und der Blase und werden bei Urolithiasis eingesetzt. Pulver wird auf Wunden gestreut, um Blutungen zu stoppen. Um die quantitative und qualitative Zusammensetzung des Blutes mit inneren und nasalen Blutungen wiederherzustellen, nehmen Hämorrhoiden eine Infusion von Lungenkraut. Im Frühjahr und Sommer können hierfür frische Blätter verwendet werden..

Arzneimittel: Kräuterinfusion: 10 g Lungenkraut in eine Thermoskanne geben und 400 ml kochendes Wasser darüber gießen, 2 Stunden ruhen lassen, abseihen. Trinken Sie 4 ml täglich 4 Minuten lang 30 Minuten vor den Mahlzeiten gegen Husten, Heiserkeit, Durchfall und gynäkologische Erkrankungen.

Infusion von Lungenkraut: In eine Thermoskanne 25-30 g Gras geben, mit 500 ml kochendem Wasser brauen, 2 Stunden ruhen lassen, abseihen. Trinken Sie gekühlt 100 ml 3-4 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten bei Gastritis, Kolitis mit Durchfall, Nierenerkrankungen, Blasenerkrankungen, Urolithiasis, hämorrhagischer Diathese, hämorrhoiden Blutungen, Anämie. Nehmen Sie ein Bad mit Diathese, waschen Sie eiternde Wunden, Abszesse.
Infusion von Lungenkraut: 100 g Lungenkraut in 500 ml kochendem Wasser 2 Stunden lang infundieren. Bei Kompressen, Lotionen, Waschwunden, Geschwüren, Verbrennungen und Dekubitus verwenden.

Infusion von Lungenkraut: 20 g Kraut bestehen 2 Stunden in 0,4 Liter kochendem Wasser, abseihen, 100-150 ml 30 Minuten vor den Mahlzeiten gegen Erkältungen, Heiserkeit, Lungenentzündung, Asthma bronchiale, Lungentuberkulose, Gastritis mit hohem Säuregehalt, Geschwüre trinken Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, Kolitis mit Durchfall, Urolithiasis, Anämie, gynäkologische Erkrankungen, Hämorrhoiden.

Zur äußerlichen Anwendung: 2 Stunden lang 100 g Kräuter in 0,5 Liter kochendes Wasser geben. Lange nicht heilen, eiternde Wunden, Geschwüre, Verbrennungen; Verwendung zum Duschen bei weiblichen Krankheiten; machen Sie Kompressen, Lotionen für Furunkel, Karbunkel, Abszesse; Nehmen Sie ein Bad gegen Diathese, Hautausschläge und Ekzeme.

40 g Lungenkraut, 100 g zerkleinerte Hagebutten, 25 g Leinsamen und Beinwellwurzeln. Bestehen Sie 12 Stunden in 1 Liter kochendem Wasser, trinken Sie tagsüber einen Schluck mit Durchfall und Bauchschmerzen.

Gegenanzeigen: Allergische Reaktionen auf die Bestandteile der Zusammensetzung sind möglich. Es wird empfohlen, vor dem Gebrauch einen Arzt zu konsultieren..

Lungenkraut

Das Lungenkraut hat die Fähigkeit, sich unter dem Schnee zu entwickeln, Triebe zu bilden und im zeitigen Frühjahr zu blühen. Die ersten, die erscheinen, sind die zarten grünen Blüten dieser Pflanze, dann sind sie mit Farbe "gesättigt" und nehmen allmählich rote, violette und schließlich lila oder blaue Farbe an. Der Überfluss an Nektar, speziellen Organen für die Fremdbestäubung sowie die Übertragung von Samen durch Ameisen verleihen dem Lungenkraut hohe Anpassungsfähigkeit. Trotzdem wird die Raubkerze zu einer seltenen Art.

Interessant ist die Farbe der Blüten des Lungenkrauts. Wie bereits erwähnt, sind sie zweifarbig. Wofür ist diese Pflanze? Erstens macht der Farbkontrast die Pflanze sichtbarer, und zweitens fordert die Farbe Insekten auf, Blumen zu pflanzen. Die Farbe der Lungenkrautblüten wird durch Pflanzenfarbstoffe Anthocyane bestimmt, die auf Änderungen des Säuregehalts der Umwelt genauso reagieren wie das Lackmuspapier, das aus dem Schulchemiekurs bekannt ist. In einer sauren Umgebung sind Anthocyane rot, in einer alkalischen Umgebung sind sie blau. Die Reaktion des Zellsaftes nicht bestäubter Blüten von Lungenkraut, der Nektar absondert, ist sauer, daher sind sie rosa. Nach der Bestäubung wird kein Nektar freigesetzt, und die Reaktion des Zellsafts wird neutral oder alkalisch, und die Blüten sind lila oder blau. Für ein Insekt ist dies ein Signal - klettern Sie nicht in blaue Blumen! Übrigens sind hellrosa Blüten vor dem dunklen Hintergrund der Blätter und Pflanzenblätter des letzten Jahres besser sichtbar. Ein ähnliches Phänomen tritt bei einigen anderen Pflanzen auf, wie Vergissmeinnicht, Blutergüssen, Beinwell, Gurkengras. Die Knospen dieser Pflanzen sind rosa oder rot und die Blüten sind blau oder blau.

Der lateinische Name der Gattung (Pulmonaria) bedeutet "Lungenkraut", was auf die heilenden Eigenschaften von Lungenkraut hinweist. Einige Sorten dieser Pflanze werden als Zierpflanzen angebaut. In einigen Ländern wird Lungenkraut zum Kochen verwendet. In England werden beispielsweise die Wurzelblätter dieser Pflanze als Gemüse in Salaten verwendet..

Lungwort rotes Buch

Lungenkraut oder Pulmonaria (Pulmonaria) ist eine Rhizompflanze aus der Familie der Borretschgewächse (Boraginaceae). Nahe "Verwandte" von Lungenkraut sind Vergissmeinnicht, Nabelschnur, Borretsch.
Lungenkraut wächst überall im europäischen Teil Russlands, im Kaukasus, in Sibirien, und ist in Laub- und Nadel- und Laubwäldern verbreitet.
Nach verschiedenen Quellen hat die Gattung Medunitsa eine völlig unterschiedliche Anzahl von Arten - von 12 (14) bis 40 (70), die aufgrund der hohen Bestäubungsrate der Pflanze fast nie in ihrer reinen Form erhalten bleiben. Daher gibt es bis heute keine klare Struktur in der Taxonomie dieser Art..
Der Entwicklungszyklus von Lungenkraut ist "nicht standardisiert". Nach Abschluss der Blüte und Fruchtbildung bildet das Lungenkraut viele Grundblätter mit einer unglaublichen Vielfalt an Farbflecken, die bis zum Spätherbst leben, während der Stiel von Mai bis Juni vollständig absterbt. Manchmal wird sogar empfohlen, Blütenstiele in der Nähe des Lungenkrautstrauchs zu schneiden, damit sie die Rosette der Blätter nicht verderben. Moderne Lungenkrautarten haben jedoch oft überraschend spektakuläre große Blüten, die die Hand nicht zum Schneiden erhebt..
Das Interesse der Gärtner an Lungenkraut entstand aufgrund der Dekorativität dieser Pflanzen vom frühen Frühling bis zum späten Herbst. In Europa (insbesondere in Großbritannien) und in den USA wurden zahlreiche Clubs von Honigkrautliebhabern gegründet.

Lungenkraut blüht


Die Blüte des Lungenkrauts beginnt im zeitigen Frühjahr und dauert etwa einen Monat. Die Blüten werden in gepaarten, kleinblumigen Locken an der Spitze der Stängel gesammelt. Die Blütenkrone ist normalerweise trichterförmig. Das Lungenkraut hat zwei Arten von Blüten. Einige haben lange Stempelsäulen, die aus der Krone herausragen, und kurze Staubblätter, die in ihrer Tiefe verborgen sind. Andere hingegen haben kurze Stempelsäulen und lange Staubblätter. Diese Eigenschaft von Lungenkrautblüten verhindert die Selbstbestäubung und macht die Fremdbestäubung effektiver. Die Früchte reifen von Mai bis Juni.

Lungenkrautfrucht

Lungenkraut ändert seine Farbe

In den Blütenständen von Lungenkraut können Sie sowohl rosa als auch blaue Blüten sehen. Es gibt eine Legende, dass die blauen Blüten des Lungenkrauts die Blüten Adams und die rosa die Blüten Evas sind. Zwei verschiedene Blütenfarben auf einer Pflanze symbolisieren die Einheit der Gegensätze. Das Vorhandensein von rosa und blauen Blüten auf derselben Pflanze ist jedoch aus wissenschaftlicher Sicht leicht zu erklären..


Pflanzenpigmente (Anthocyane), die in den Lungenkrautzellen enthalten sind und den Blütenblättern Farbe verleihen, ändern ihre Farbe in Abhängigkeit von der Säure des Zellsafts. Bei jungen Blüten von Lungenkraut ist der Zellsaft sauer, daher haben Anthocyane eine rosa Farbe (einige Sorten haben rote Blüten). Und während des Alterns von Blumen nimmt der Säuregehalt ihres Saftes ab, so dass Anthocyane allmählich blau werden. Sie können experimentieren: Essigsäure auf die blauen Blütenblätter von Lungenkraut fallen lassen - und sie werden rosa.

Arten und Sorten von Lungenkraut

Unklares Lungenkraut


Lammlamm oder Dunkel (Pulmonaria obscura) ist die häufigste Art im europäischen Teil Russlands. Wächst in Wäldern, Waldrändern, Lichtungen, Lichtungen, Waldschluchten, Gebüschdickichten. Es hat breite, herzförmige grüne Blätter ohne Flecken. Lungenkraut vage ist während der Blütezeit sehr schön - von Mai bis Juni. Die Blüten sind normalerweise lila, aber manchmal gibt es Exemplare mit weißen (Pulmonaria albiflora-Form) und violetten Blüten.
Lungwort Vague ist eine beliebte Zierpflanze für den frühen Frühling, die zur Gruppe der "Schneeglöckchen" gehört. Es wird bereitwillig von Amateuren für Blumensträuße gesammelt, was den Lungenkrautpopulationen in Vorstadtwäldern erheblichen Schaden zufügt. Die Blätter sind reich an Ascorbinsäure und anderen Vitaminen, essbar und werden zum Kochen verwendet.

Medizinisches Lungenkraut


Das Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) ähnelt äußerlich dem undeutlichen Lungenkraut, aber seine Blätter sind mit hellen Flecken verziert. Diese Art von Lungenkraut wächst in den Wäldern Mittel- und Osteuropas, auf Wiesen, Waldrändern und in den Sumpfgebieten der britischen Inseln. Lungenkraut wird im Volksmund auch "Lungengras" genannt - daher der lateinische Name Pulmonaria - vom Wort Pulmo - Lunge (Lungenkraut ist ein unverzichtbares Mittel bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen und vor allem entzündlichen Erkrankungen der Atemwege)..
Dies ist ein kurzes mehrjähriges Kraut mit aufrechten, grobhaarigen Stielen und Blättern, die von kurzen Haaren rau sind. Die Grundblätter sind herzförmig-eiförmig, an langen Blattstielen entwickeln sie sich nach der Blüte; Stiel - länglich. Das Lungenkraut blüht Anfang Mai und ist mit rosa Blütenständen bedeckt.


APK "Vitus" bedankt sich beim Autor des Fotos

Wenn die Blüten verblassen, werden die Blütenkranz lila. Früchte - kleine glatte glänzende Nüsse.
Es ist besser, Lungenkraut im Halbschatten an einem kühlen Ort zu züchten (an trockenen, sonnigen Orten ist die Pflanze häufig von Mehltau betroffen), bevorzugt feuchte und humusreiche Böden. Vermehrung durch Samen, Stecklinge oder Teilung. Lungenkraut wird seit mehreren Jahrhunderten in der Kultur als Ziergartenpflanze kultiviert. Seine Formen sind sowohl mit weißen Blüten als auch mit fleckenlosen Blättern bekannt..

Die elegantesten Sorten von medizinischem Lungenkraut:

Cambridge Blue - mit hellblauen Blüten;
Koralle - mit blassrosa Blüten;

Sissinghurst White - mit großen, fleckigen Blättern und weißen Blüten, die während der Blüte ihre Farbe nicht ändern. Sowohl das Lungenkraut als auch das gewöhnliche Lungenkraut werden in der Volksmedizin als Heilpflanzen verwendet..

Zucker Lungenkraut


Zuckerlamm (Pulmonaria saccharata) wächst auf natürliche Weise in den Wäldern Frankreichs und Italiens und bildet große Teppiche. Das immergrüne Zucker-Lungenkraut hat große ovale Blätter (bis zu 27 cm lang, bis zu 10 cm breit). Die mattgrüne Oberfläche des Blattes ist vollständig mit silbernen Flecken bedeckt, als ob sie mit Frost bestäubt wären. Trichterförmige Blüten aus Rosa werden allmählich blau. Die Blüten stehen am Ende eines geraden, grünen Stiels.

Die besten Sorten von Zucker Lungenkraut sind:

Pulmonaria argentea oder Pulmonaria argentifolia.

Lungwort rotes Buch

Pulmonaria angustifolia L. (1753) - Schmalblättriges Lungenkraut

Familie Borretsch (Boraginaceae)

Moskau Region. Serpukhov Bezirk. 10. April, 19. Juni 2008.

Beschreibung. Ein mehrjähriges Kraut mit einem kurzen schwarzen Rhizom und filamentösen Wurzeln mit harter, rauer Pubertät. Stängel 10–40 cm groß, kräftig, gefurcht, ihre Basen mit großen braunen Schuppen bedeckt. Die Blätter sind lanzettlich und linear lanzettlich; basal - lang und schmal (20–30 cm lang und 2–3 cm breit), mit geflügelten Blattstielen; Stiel sitzend, leicht absteigend, scharf. Die Blüten werden an den Spitzen der Stängel in gekräuselten Blütenständen gesammelt. Der Kelch in Früchten ist glockenförmig, mit dreieckig-länglichen Zähnen, die fast der halben Länge des Kelches entsprechen. Krone bis zu 18 mm lang, violettblau oder blau, mit einem glockenförmigen Ast, deren Lappen abgerundet sind. Eremes sind eiförmig, manchmal leicht flauschig. Blüht von April bis Mai.

Europäischer Look. In Zentralrussland kommt es im Tschernozemgürtel vor, selten im Norden, hauptsächlich in trockenen Wäldern. Wächst in hellen Wäldern, an Waldrändern, in Gebüschdickichten, auf sandigem oder kalkhaltigem Boden sowie auf schwarzem Boden als Teil von Steppengemeinschaften.

Rotes Buch der Region Moskau - 3. Kategorie (seltene Arten).

Ergänzungen, Kommentare, Fragen

Moskau Region. Serpukhov Bezirk. April 2009.

Christchurch, Neuseeland. März.

Wie oft sehe ich verschiedene Arten von Lungenkraut mit einem Fliegensummen. In Moskau ist sie (summend) eine Seltenheit, und im Süden der Region Moskau hingegen ist es schwierig, im Frühjahr einen "Busch" Lungenkraut ohne diese Fliege zu sehen. Die Fliege ist in Aussehen und Gewohnheiten unnachahmlich. Seine Rüssel haben die Größe des restlichen Körpers, wodurch er in unsere längsten Blüten eindringen kann. Das Summen kann bewegungslos über der Blume schweben, aber häufiger dockt es mit Beinen mit zähen Borsten an, während es nicht auf der Blume sitzt, sondern im Flug bleibt. In diesen Bildern summte mehrfarbig (Bombylius entfärbt). Schade, dass ich kein Entomologe für Insekten bin.
2. Mai 2011, Moskau Region, Serebryanoprudsky Bezirk, Hänge zum Polosna Fluss nahe dem Dorf von Podhozhdogo.

Noch ein paar Bilder.

angustifolia - Schmalblättriges Lungenkraut

Bessera azurea (Besser) Schult.

Pulmonaria azurea Besser


Deutschland, Krefeld, Botanischer Garten. 03/10/2014.

In der Hauptstadt blühte das Lungenkraut des Roten Buches vorzeitig

Unklares Lungenkraut blühte in Moskau. Normalerweise beginnt diese Pflanze von April bis Mai zu blühen, aber dieses Jahr geschah dies fast einen Monat früher als gewöhnlich. Fand die ersten Blumen im Bitsevsky-Wald, sagte "RG" in Mosprirode.

Laut Experten werden Frühlingsfröste das Lungenkraut in keiner Weise beeinflussen, da sich früh blühende Pflanzen an solche Wetteränderungen angepasst haben..

Diese Pflanze wird im Volksmund als "lebende Ampel" bezeichnet, da sich die Farbe der Blüten während des Blüteprozesses von rosa nach violettblau ändert. Der Name selbst - Lungenkraut - ist mit den wohlriechenden Eigenschaften der Pflanze verbunden: Die Blüten enthalten viel Nektar, und außerdem ist dies eine der frühesten wohlriechenden Pflanzen..

Lassen Sie uns daran erinnern, dass das Lungenkraut unklar ist - es ist ein mehrjähriges Kraut, das ein Indikator für die Reinheit von Laub- und Nadel- und Laubwäldern ist. Es ist zusammen mit anderen 122 Arten von Gefäßpflanzen im Roten Buch von Moskau aufgeführt. Im Laufe der Jahre wurde es im Izmailovsky-Wald, in den Natur- und Geschichtsparks Tsaritsyno, Moskovretsky, Tushinsky, im Landschaftsschutzgebiet Teply Stan, im Naturschutzgebiet Setun River Valley und in anderen Gebieten gefunden. Wenn Sie eine solche Blume getroffen haben, müssen Sie sie nicht mehr zerreißen oder mit Füßen treten, da Primeln ein unersetzlicher Bestandteil der Biozönose sind. Ihre Rolle bei der Bildung der Bodenbedeckung und im Leben von Insekten ist von unschätzbarem Wert.

Medunitsa: ein einzigartiger natürlicher Heiler

Das Lungenkraut (Pulmonaria) gilt als mehrjähriges Kraut, das zur Familie der Blusen gehört. Es gehört zu den frühesten und wertvollsten wohlriechenden Pflanzen, etwa zehn seiner Arten wachsen in natürlichen Lebensräumen. Derzeit ist es den Züchtern gelungen, eine große Anzahl von Hybridsorten von Lungenkraut zu züchten, die Gartengrundstücke mit Würde schmücken und sehr dekorative farbige Blätter besitzen. Einige natürliche Pflanzenarten verfügen über eine Vielzahl von medizinischen Eigenschaften..

Wie sieht Lungenkraut aus und wo wächst es?

Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) ist eine krautige Staude, die zwischen zehn und dreißig Zentimetern wächst. Es zeichnet sich durch aufrechte Stängel aus, die vollständig mit dichter, harter Pubertät bedeckt sind. Das Laub ist hellgrün mit weißer oder grünlich-weißer Farbe, einer samtigen Oberfläche und befindet sich auf gebogenen Blattstielen. Seine Form kann eiförmig oder lanzettlich sein und seine Länge kann fünfzehn Zentimeter erreichen. Die Blüten der Pflanze werden in Blütenstand-Locken oben auf den Stielen gesammelt. Ein interessantes Merkmal ist, dass sie anfangs eine rosa Farbe haben, die sich allmählich lila färbt und am Ende der Blüte Blautöne annimmt. Medizinisches Lungenkraut blüht von Anfang April bis Ende Mai. Seine Früchte sind wie glatte, glänzende Nüsse..

Die Pflanze lässt sich gerne an kühlen, schattigen Orten mit lockerem sandigem Lehmboden oder Lehm nieder. Gleichzeitig verträgt es sehr schlecht hohe Lufttemperaturen und sauren Boden. Seine natürlichen Lebensräume sind Laub- und Nadelwälder vieler Länder Mittel- und Osteuropas. Auf dem Territorium unseres Landes befindet es sich im Kaukasus, in Sibirien und in der Nähe von Kaliningrad. Medunitsa hat eine große Anzahl von populären Namen. Ihr Name ist: Lungengras, Lungengras, Wasserquellen, Lungenwurzel, Medulla, geflecktes Gras, Waldspeer, Geflügel- und Bärengras, rissiges Gras, unter den Füßen, Ochsenzungen-Jerusalem-Primel. Wie das unklare Lungenkraut hat diese Art viele medizinische Eigenschaften und ist auf dem Gebiet der traditionellen Medizin weit verbreitet..

Volksheilmittel zur Behandlung von Lungenkraut (Video)

Beschreibung der nützlichen und medizinischen Eigenschaften von Lungenkraut unklar

Undeutliches oder dunkles Lungenkraut (Pulmonaria obscura Dum) ist eine attraktive Staude mit kräftigen braunen Rhizomen. Auf seinen gerippten, leicht gebogenen Stielen von zwanzig bis dreißig Zentimetern Höhe befindet sich ein kleines grünes Laub von länglicher Form, das eine monochromatische Oberfläche hat. Die Glockenblüten sowie andere Arten von Lungenkraut sammeln sich an den Spitzen der Stiele in Lockenblütenständen. Ihre Farbe kann weiß, lila oder lila sein. Die Blüte beginnt zu Beginn des Frühlings, noch bevor das Laub erscheint. Alle Teile der Pflanze sind mit harten Haaren bedeckt. Die Nüsse der Pflanze enthalten vier Samen.

Die chemische Zusammensetzung dieser Pflanze enthält eine große Anzahl von Vitaminen, Makro- und Mikroelementen und anderen nützlichen Substanzen (Flavonoide, Anthocyane, Tannine, Saponine und andere). Dank ihnen sind Lungenkraut unklar und medizinisch bekannt für ihre entzündungshemmenden, analgetischen, harntreibenden, hämostatischen, einhüllenden, wundheilenden, erweichenden und regulierenden Funktionen verschiedener Organe und die Normalisierung von Stoffwechselprozessen..

Um den Körper mit lebenswichtigen Substanzen zu sättigen, ist das Laub des Lungenkrauts unklar, und das medizinische Laub wird zusammen mit den Stielen verschiedenen Salaten, Suppen und Beilagen zugesetzt. Darüber hinaus werden sie zur Vorbereitung auf den Winter verwendet, gesalzen und gefroren. Das medizinische Lungenkraut besitzt einen süßlichen Geschmack und ein angenehmes Aroma und verleiht den Gerichten eine besondere Originalität. Ein anderer Typ dieser Pflanze hat die gleichen Eigenschaften - weiches Lungenkraut (Pulmonaria mollis).

Merkmale des Sammelns und Speicherns von Medunka

Zur Behandlung verschiedener Krankheiten mit Hilfe einiger Honigsorten werden alle Pflanzenteile verwendet. Damit sie jedoch wirklich die von ihnen erwartete Wirkung erzielen, müssen Sie zunächst wissen, wie sie richtig geerntet und gelagert werden. Sie sollten auch wissen, dass diese Pflanze im Roten Buch steht, daher müssen Sie so sorgfältig wie möglich damit umgehen..

Laub und Triebe sollten während der Knospenbildung oder der frühen Blüte geerntet werden. Die Stängel werden an der Wurzel geschnitten und in kleinen Trauben gesammelt. Dann werden sie in schattigen, gut belüfteten Bereichen aufgehängt. Sie können die Triebe mit Blättern auf sauberem Papier verteilen, die Schicht sollte sehr dünn sein. Die beste Option wäre die Verwendung eines speziellen Trockners, in dem die Rohstoffe zur Bereitschaft gebracht werden und auf nicht mehr als vierzig Grad erhitzt werden.

Wie man medizinisches Lungenkraut anbaut (Video)

Die Wurzeln des Lungenkrauts müssen nach der Blüte und Samenreife ausgegraben werden. Sie müssen sorgfältig ausgegraben, von Erde gereinigt und gut gespült werden. Danach müssen sie in kleine Stücke geschnitten und wie der gemahlene Teil getrocknet werden. Wenn alle Rohstoffe fertig sind, werden sie zerkleinert, die Wurzeln können beispielsweise mit einer Kaffeemühle zu Pulver gemahlen werden. Dann müssen Sie das geerntete Lungenkraut in Beutel aus Stoff oder Papier zerlegen und an einen dunklen, kühlen und trockenen Ort schicken. Es sollte nicht länger als zwei Jahre gelagert werden, da in Zukunft seine medizinischen Eigenschaften verloren gehen.

Die Verwendung von medizinischem Lungenkraut in der Volksmedizin

In der traditionellen Medizin werden häufig Tinkturen, Abkochungen, frischer Saft, trockenes Pulver und Salben verwendet, die auf der Basis von Lungenkraut hergestellt werden.

  • Abkochungen behandeln erfolgreich eine Vielzahl von Krankheiten. Sie sind ein zusätzliches Mittel zur Beseitigung von Hämorrhoiden, Anämie, einigen gynäkologischen Erkrankungen, Hernien und Gelbsucht. Als äußeres Mittel werden Abkochungen verwendet, um Wunden und Verbrennungen, verschiedene Insektenstiche sowie Hautkrankheiten zu heilen. Als Gurgeln an Hals und Mund werden sie zur schnellen Linderung von Halsschmerzen, Husten und Zahnschmerzen empfohlen..
  • Es wird empfohlen, frisch gepressten Saft aus dem gemahlenen Teil des Lungenkrauts mit gekochtem Wasser in zwei Hälften zu verdünnen und der Zusammensetzung (nach Geschmack) etwas Honig hinzuzufügen. Trinken Sie mehrmals täglich 150 Milliliter vor den Mahlzeiten gegen Angina pectoris, Lungenerkrankungen, Bronchitis und Erkrankungen des Urogenitalsystems. Es hilft auch, das Herz zu normalisieren und das Immunsystem wiederherzustellen..
  • Salben, die auf der Basis von medizinischen Arten von Lungenkraut hergestellt werden, behandeln Wunden, Furunkel und Hautkrankheiten. Damit Schnitte und andere mechanische Schäden schneller heilen und die Eiterung verschwindet, werden sie leicht mit trockenem Pulver aus den Rhizomen des Lungenkrauts bestreut.

Lungella unklar während der Schwangerschaft

Aufgrund der Tatsache, dass die Wirkung dieser Pflanze auf Frauen während der Schwangerschaft noch wenig bekannt ist, sollte sie zu diesem Zeitpunkt nicht ohne besonderen Bedarf und darüber hinaus ohne Rücksprache mit einem Spezialisten eingenommen werden. Es ist notwendig, die Behandlung bei der Anwendung und beim Stillen zu unterlassen.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

In Gegenwart einer Vielzahl von medizinischen Eigenschaften von Lungenkraut, die wie viele Heilpflanzen seit vielen Jahrhunderten verwendet werden, weist es eine Reihe von Kontraindikationen auf. Es wird nicht für die Behandlung von Kindern unter drei Jahren empfohlen. Kompositionen mit ihrer Verwendung können nicht verwendet werden, wenn:

  • Magenschmerzen;
  • entzündliche Prozesse der Nieren und der Gallenwege;
  • individuelle Unverträglichkeit und allergische Reaktionen.

Medunka bezieht sich auf eine eher unprätentiöse Pflanze, die keiner besonderen Pflege bedarf. Um es vorzubereiten, ist es daher nicht notwendig, für lange Stunden in den Wald zu gehen und nach seinem Meta-Lebensraum zu suchen. Sie können es einfach in Ihrem Garten pflanzen. In diesem Fall können Sie nicht nur hochwertige medizinische Rohstoffe lagern, sondern auch eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine und andere nützliche Substanzen haben, die dieses Kraut während der gesamten Vegetationsperiode liefert. Darüber hinaus werden daraus recht attraktive erste Frühlingssträuße gewonnen..

Lungenkraut schmalblättrig - Pulmonaria angustifolia

Klasse Dikotyledonen Magnoliopsida (= Dikotyledonen)
Bestellen Sie Borage Boraginales
Familie Borretsch Boraginaceae

SCHMALBLATTMEDIZIN Pulmonaria angustifolia L. ANSAR ÇULÇĂLLĂ ÇEÇPĔL

Status. II Kategorie. Gefährdete Arten.
Beschreibung. Es unterscheidet sich von anderen Arten von Lungenkraut durch eine harte, raue Pubertät. Staude, 10-40 cm groß. Die Grundblätter verengten sich allmählich zu einem geflügelten Blattstiel. Die unteren Stängelblätter sind an der Basis leicht verengt, die oberen Stängelhälften umarmen sich. Die Krone ist azurblau. Blüht von April bis Mai.
Ausbreitung. Osteuropa. In der gesamten Tschernozemzone Russlands, selten im Norden, hauptsächlich in trockenen Wäldern. Kommt an den südlichen Steppenhängen der Tschuwaschischen Republik vor.
Lebensraum. Leichte Steppenwälder, Ränder, Büsche.
Begrenzungsfaktoren: Nicht untersucht.
Sicherheitsmaßnahmen. Schutz natürlicher Lebensräume, Kontrolle über den Zustand der Bevölkerung. Geschützt in der Pufferzone des Alatyr-Abschnitts des staatlichen Naturschutzgebietes "Prisursky" und auf dem Gebiet des Naturdenkmals in der Region Yalchik.
Informationsquellen: Kudanova, 1965; Gafurova, 1997 b, 1998 a, 1999 a; Dimitriev et al., 1999 a; Resolution... Nr. 140, 2000.
Zusammengestellt von M. M. Gafurova.