Mirabilis: Pflanzen und Pflegen im Garten, Wachsen aus Samen

Autor: Natalya Kategorie: Gartenpflanzen Veröffentlicht: 12. Februar 2019 Aktualisiert: 13. Dezember 2019

Mirabilis (lateinisch Mirabilis) ist eine Gattung von Blütenpflanzen der Familie der Niktaginaceae, zu der mehr als 50 Arten gehören, die in gemäßigten und tropischen Regionen, hauptsächlich in Nord- und Südamerika, wachsen, obwohl eine Art in Südasien heimisch ist. Übersetzt aus dem Lateinischen bedeutet "mirabilis" "erstaunlich". Die beliebte Yalapa Mirabilis Blume heißt Nachtschönheit. Diese Pflanze kombiniert Einfachheit und mysteriöse Anziehungskraft und erfüllt den Garten mit einem erstaunlichen Duft. Es ist unprätentiös für Wachstumsbedingungen und unprätentiös in der Pflege. Mirabilis wird oft verwendet, um eine niedrige, aber lebendige Hecke zu bilden..

Inhalt

Mirabilis pflanzen und pflegen

  • Blüte: von Juli bis Herbst Frost. Die Blumen öffnen sich abends und schließen sich morgens.
  • Pflanzen: Aussaat von Samen für Setzlinge - Anfang oder Mitte April, Pflanzung von Sämlingen auf offenem Boden - in der zweiten Maihälfte. Samen direkt in den Boden säen - Anfang Mai.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Boden: fruchtbarer Ton oder lehmige Böden mit leicht alkalischer Reaktion.
  • Bewässerung: periodisch, aber reichlich. Bei extremer Hitze und Trockenheit - ein- bis dreimal pro Woche, aber in einer Jahreszeit mit normalem Niederschlag können Sie den Standort überhaupt nicht bewässern.
  • Top Dressing: 2-3 mal pro Saison mit komplexen Mineraldüngern: vor der Knospenbildung, mitten im Sommer und Ende August. Humus und Kompost werden aus organischen Düngemitteln verwendet, und Mineralzusammensetzungen, die in der zweiten und dritten Periode angewendet werden, sollten eine Mindestmenge an Stickstoff enthalten.
  • Fortpflanzung: Samen.
  • Schädlinge: nicht betroffen.
  • Krankheiten: Wurzelfäule, Rost, Flecken.

Mirabilis (Nachtschönheit) - Beschreibung

Mirabilis Yalapa stammt ursprünglich aus Mexiko. Es ist eine mehrjährige Pflanze mit geschwollenen, knollenförmigen Wurzeln, die als jährliche Ernte angebaut werden. Die länglichen, abgerundeten Büsche erreichen eine Höhe von 30 bis 80 cm. Auf aufrechten, dicht verzweigten, rötlichen Stielen, im unteren Teil verholzt, entgegengesetzt auf Blattstielen angeordnet, langgestreckte, eiförmige, kahlköpfige grüne Blätter mit ganzen Kanten. Yalapa-Blüten - trichterförmig, bis zu 25 mm Durchmesser, weiß, purpurrot, violett, orange, gelb, lila, leuchtend rot oder zweifarbig, öffnen sich nach 16 Stunden und schließen sich im Morgengrauen - werden in aromatischen apikalen Corymbose-Blütenständen gesammelt. Bei bewölktem Wetter können die Blumen den ganzen Tag geöffnet sein. Eine Nachtschönheitspflanze hat die Fähigkeit, auf einem Busch Blüten in verschiedenen Farben zu bilden. Zum Beispiel kann eine Pflanze Blüten in allen Rosatönen von Lachs bis Purpur haben, und manchmal sind die Pflanzenblätter mit bunten Streifen verziert. Die Frucht der Mirabilis ist groß, einsam, dunkelbraun gefärbt und hat scharfe Rippen. Samen der Nachtschönheit bleiben bis zu 3 Jahre lebensfähig.

Wachsende Mirabilis aus Samen

Mirabilis für Setzlinge säen

Die Nachtschönheitsblume wird durch Samen vermehrt, die vor der Aussaat geschoren werden müssen, dh ihre harte Schale mit einer Feile oder Sandpapier leicht beschädigen. Dann werden die Samen der Nachtschönheit für einen Tag in eine Thermoskanne mit warmem Wasser gelegt. Wann Mirabilis säen? Samen von Mirabilis werden Anfang oder Mitte April in Tassen mit leicht neutralem oder leicht alkalischem Boden ausgesät: Sie können fertige Erde im Laden kaufen oder selbst ein Substrat herstellen, indem Sie zwei Teile Rasen und Torf, einen Teil Humus oder Kompost, einen halben Teil gewaschenen Sand und mischen pro 5 Liter der resultierenden Bodenmischung ein halbes Glas Holzasche oder 2 Esslöffel Dolomitmehl hinzufügen. Die Becher werden auf ¾ des Volumens gefüllt, die Mischung wird verdichtet und reichlich mit der Fungizidlösung bewässert. In jede Tasse zwei Samen geben, mit einer 1-1,5 cm dicken Schicht loser Erde bestreuen und mit Wasser aus einem feinen Spray besprühen.

Die Pflanzen werden in ein Gewächshaus gestellt und bei einer Temperatur von 18-20 ºC gehalten.

Wachsende Mirabilis zu Hause

Sämlinge erscheinen in 5-6 Tagen. Sobald dies geschieht, entfernen Sie die Abdeckung von den Mirabilis und bewegen Sie die Pflanzen so nah wie möglich an das Licht. Wenn die Sämlinge ihr erstes echtes Blatt entwickeln, schneiden Sie den schwächeren Sämling in jedem Topf in Bodennähe, damit er den stärkeren nicht beeinträchtigt. Etwa zur gleichen Zeit müssen Sie das erste Top-Dressing herstellen, z. B. Solution, Fertik oder Krepysh.

Mirabilis zu Hause muss erst bewässert werden, nachdem das irdene Koma vollständig getrocknet ist, da es keine Staunässe verträgt. Wenn die Sämlinge eine Höhe von 10-15 cm erreichen, werden sie in große Töpfe umgepflanzt, indem sie in große Töpfe überführt und ein zweites Mal mit komplexem Mineraldünger gefüttert werden. Sobald sich die Mirabilis-Sämlinge von der Ernte erholt haben, fahren Sie mit den Härtungsverfahren fort: Innerhalb von zwei Wochen müssen Sie die Pflanzen an die äußere Umgebung gewöhnen. Zu diesem Zweck werden die Sämlinge täglich auf den Balkon oder den Hof gebracht, wodurch sich die Zeit, in der die Sämlinge im Freien bleiben, allmählich erhöht, bis die Nachtschönheit einen ganzen Tag lang da sein kann..

Aussaat von Mirabilis-Samen auf offenem Boden

Das Pflanzen von Mirabilis mit Samen kann direkt auf offenem Boden erfolgen. Die Samen werden wie bereits beschrieben für die Aussaat vorbereitet und Ende April oder Anfang Mai ausgesät. Versuchen Sie, die Samen in Schritten von 7 bis 8 cm in der Furche zu verteilen. Nachdem Sie die Samen bis zu einer Tiefe von 3 cm in den Boden gepflanzt haben, wird der Bereich mit warmem Wasser bewässert und mit Vlies oder Film bedeckt, bis die Keimung auftritt. Sobald die Frostgefahr vorbei ist, wird das Tierheim entfernt. Anschließend müssen die Sämlinge von Mirabilis ausdünnen.

Mirabilis auf offenem Boden pflanzen

Wann man Mirabilis in den Boden pflanzt

Auf offenem Boden werden im späten Frühjahr Sämlinge von Mirabilis gepflanzt, wenn sich der Boden erwärmt und die Frostwahrscheinlichkeit verstrichen ist. Der Bereich unter den Mirabilis sollte sich gut erwärmen und von der Sonne beleuchtet werden, da die Pflanze sehr thermophil ist. Sparen Sie keinen Platz für Mirabilis, sonst wird es anderen Pflanzen weggenommen: Mirabilis ist ziemlich aggressiv. Mirabilis wächst am besten in fruchtbarem Ton oder lehmhaltigen Böden, die Kalk enthalten. Daher müssen saure Böden vor dem Pflanzen gekalkt werden. Mirabilis mag keine überschüssige Feuchtigkeit, pflanzen Sie sie daher nicht im Flachland oder auf feuchten Böden..

Wie man Mirabilis im Garten pflanzt

Mirabilis wird in einem Abstand von 40-50 cm hintereinander gepflanzt. Die Tiefe jedes Lochs sollte so sein, dass das Wurzelsystem des Sämlings mit einem irdenen Klumpen hineinpasst, dh der gesamte Inhalt des Topfes. Ein oder zwei Stunden vor dem Pflanzen werden die Sämlinge in Töpfen gewässert, damit sie leichter entfernt und in das Loch überführt werden können. Vergessen Sie nach dem Pflanzen von Mirabilis und dem Verschließen der Löcher nicht, die Stelle zu gießen.

Mirabilis im Garten pflegen

Wachsende Mirabilis im Garten

Sich um eine Nachtschönheit zu kümmern ist überhaupt nicht schwierig, da Mirabilis auf freiem Feld überraschend anspruchslos sind. Damit die Blüte pünktlich beginnt, muss Mirabilis von Zeit zu Zeit reichlich gewässert werden. Bei starker Trockenheit wird 1-3 Mal pro Woche gegossen, aber wenn der Sommer regnerisch ist, kann es gut sein, dass Sie die Nachtschönheit überhaupt nicht gießen müssen. Lösen Sie nach dem Gießen oder Regen den Boden um die Büsche und entfernen Sie Unkraut.

Bei der Kultivierung von Mirabilis wird der Boden im Sommer zwei- bis dreimal gedüngt. Die erste Fütterung erfolgt zu Beginn der Vegetationsperiode vor der Knospenbildung, die zweite - mitten im Sommer und die dritte - am Ende. Es ist unerwünscht, frische organische Stoffe als Dünger zu verwenden, nur Humus und Kompost. Mirabilis reagiert auch gut auf komplexe Mineraldünger, und die zweite und dritte Fütterung sollten ein Minimum an Stickstoff enthalten.

Mirabilis Schädlinge und Krankheiten

Die Nachtschönheit ist sehr resistent gegen schädliche Insekten und Krankheiten, kann aber durch regelmäßiges Staunässe an Wurzelfäule erkranken. Die betroffene Pflanze muss entfernt werden, und der Boden, in dem sie gewachsen ist, sollte mit einer Lösung eines Fungizids, beispielsweise Fundazol, verschüttet werden. Damit sich der Verlauf nicht wiederholt, passen Sie den Benetzungsmodus der Site an.

Manchmal können Mirabilis von Rost oder einer Art von Fleckenpilzkrankheiten befallen werden, die mit einer Lösung von fungiziden Präparaten bekämpft werden können, aber zuerst die betroffenen Blätter und Blüten an den Büschen abreißen.

Mirabilis nach der Blüte

Wenn Sie im Herbst Schwierigkeiten haben, sich von der Pflanze zu trennen, graben Sie die Knollen aus, die wie schwarze Karotten aussehen, und schneiden Sie die Stängel in einer Höhe von 10 cm ab. Nach dem Trocknen fallen sie von selbst ab. Wickeln Sie die Knollen mit dickem Papier ein oder bedecken Sie sie besser mit Sand und lagern Sie sie bei 3-7 ºC. Mit Beginn des Frühlings wird die Knolle in warmen Boden gepflanzt oder in einem Topf auf der Fensterbank gekeimt, und wenn die Hitze hergestellt ist, wird sie in offenes Gelände gepflanzt.

Wie Sie sehen können, ist das Pflanzen und Pflegen von Mirabilis einfach und nicht zeitaufwändig..

Arten und Sorten von Mirabilis

Wie wir bereits geschrieben haben, wachsen in der Kultur meistens Mirabilis Yalapa oder Mirabilis Abführmittel oder Nachtschönheit. Wir haben am Anfang des Artikels eine Beschreibung dieses Typs gegeben. Die bekanntesten Sorten von Mirabilis Yalapa sind:

  • Iolanta ist ein runder Strauch von bis zu 50 cm Höhe mit dicken und starken knotigen Stielen, die sich im oberen Teil stark verzweigen. Mittelgroße trichterförmige, bunte Blüten mit Streifen entlang der gesamten Krone blühen von Ende Juni bis Frost;
  • Rote Süßigkeiten sind eine große Pflanze von bis zu 90 cm Höhe mit dicken und glatten hellgrünen Stielen, die im oberen Teil verzweigt sind. Die Blätter der Pflanze sind länglich-oval, einfach, an den Rändern wellig. Trichterförmige Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 6 cm sind leuchtend rot gestrichen.
  • Elvira ist ein mittelgroßer buschiger Busch mit starken und glatten, verzweigten Stielen, dunkelgrünen, länglichen Blättern mit einer spitzen Spitze und leuchtenden Blüten von bis zu 35 mm Durchmesser.
  • Tee Time Red - mittelgroße Büsche mit glatten, knotigen, sehr verzweigten Stielen im oberen Teil, ovalen, länglichen dunkelgrünen Blättern und mittelgroßen Blüten von tiefrosa Farbe;
  • Tee Time Fomula Mixche ist ein kugelförmiger Strauch mit einer Höhe von 70 bis 90 cm und einfachen länglichen Blättern mit spitzen Spitzen an verzweigten, glatten und nackten Stielen im unteren Teil. Blüten in Pflanzen dieser Sortenreihe sind trichterförmig, glatt, mit gewellten Rändern, bunt, mit einem Durchmesser von 25 mm.

In der Kultur wird auch die multiflorale Mirabilis kultiviert - eine etwa 80 cm hohe Staude mit aufrechten nackten Stielen, die mit langgestreckten, eiförmigen, glatten Blättern bedeckt sind. Im Mai bilden sich auf dem Multiflower Mirabilis axilläre Blütenstände, die aus 2-6 röhrenförmigen violetten Blüten in einem glockenförmigen Schleier mit einem Durchmesser von 4 bis 6 cm bestehen.

Bekannt für Gärtner und rundblättrige Mirabilis - eine kompakte Pflanze von bis zu 30 cm Höhe, bedeckt mit ovalen, klebrigen Blättern von 5 bis 7 cm Länge. In den apikalen Blütenständen einer gemeinsamen Tagesdecke bilden sich bis zu drei lila-rosa Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm. Wie alle Mirabilis Blüten dieser Art Am späten Nachmittag öffnen und mit den ersten Sonnenstrahlen schließen.

Mirabilis: wächst aus Samen

Mirabilis: aus Samen wachsen - kleine helle Lichter im Garten eines unerfahrenen Züchters. Die Liebe zu dieser Pflanze ist eng mit der Leichtigkeit der Pflege verbunden. Selbst ein unerfahrener Gärtner kann mit dem Anbau von Mirabilis aus Samen umgehen.

Der Ursprung von Mirabilis

Helle tropische Blüten mit einem ungewöhnlichen Namen sind krautige Pflanzen. Die Familie Niktaginov umfasst mehr als fünf Dutzend Arten.

Leider hat in Russland nur eine nachts blühende Sorte Wurzeln geschlagen. Sie nennen es Yalapa, aber aufgrund des Mangels an verwandten Arten erhielt die Blume den Namen der gesamten Familie. Die in der Russischen Föderation wachsenden bunten Blüten werden einfach Mirabilis genannt.

Und selbst auf dem russischen Land wählten Mirabilis ein bestimmtes Klima. Er mochte die warmen südlichen Breiten. Da die Heimat Südamerika ist und die Art selbst mehrjährig ist, brauchen die Büsche gemäßigte Winter, die sie im russischen Outback gefunden haben.

Interessant! Mirabilis wird oft die Nachtschönheit genannt. Es dreht sich alles um die Zeit seiner Blüte. Die Pflanze hält die Knospe den ganzen Tag geschlossen und erst abends blüht die Blume.

Die Blüte dauert den ganzen dunklen Teil des Tages, und am nächsten Morgen verdorrt die Knospe.

Während eine Blume verdorrt, setzt die Pflanze sofort neue Knospen frei. Die Blütezeit dauert bis zum ersten Frost. Oft beschließt Mirabilis, eine Blume bei bewölktem Wetter aufzulösen. Dann können Sie die Blüte tagsüber bewundern.

Aufgrund seiner Unprätentiösität ist Mirabilis ein traditionelles Debüt für einen Floristen geworden. Die Pflege einer Pflanze erfordert keine besonderen Fähigkeiten und ist sehr intuitiv. Außerdem ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich, um Nachtwürmer zu züchten..

Mirabilis selbst gehört zu mehrjährigen Pflanzen. Wer jedoch in kalten Regionen eine Nachtblume züchten möchte, profitiert von ihrem einjährigen Zyklus. Um weiterarbeiten zu können, reicht es aus, die Samen korrekt zu sammeln und für die nächste Saison aufzubewahren..

Mirabilis Preise

Wie sieht Mirabilis aus?

Mirabilis hat ein ziemlich attraktives Aussehen. Ordentliche Büsche, gekrönt von bunten Blütenständen, machen Lust auf Blumenzucht und lassen die Night Dawn in Ihrer Nähe wachsen.

Da Mirabilis eine krautige Art ist, überschreitet die Höhe ihres Busches selten einen Meter. Die meisten Vertreter, die im Süden Russlands wachsen, werden bis zu 80 cm groß. Die Struktur des Busches selbst ist stark und niedergeschlagen. Die Stämme können kahl oder kurz weichhaarig sein. Oft ist ihre Oberfläche klebrig. Die Blätter sind dünn und entgegengesetzt gepflanzt.

Das Wurzelsystem der Pflanze ist knollig, die Struktur der Stäbchen ist konvex. Die Pflanze stammt aus heißen Regionen, daher sorgt die Struktur ihrer Wurzel für die Ansammlung von Feuchtigkeit.

Mirabilis blüht großzügig und öffnet bis zu 16 Blüten gleichzeitig. Sie befinden sich an den oberen Teilen des Stiels oder in den Achsen der Kronen. Die Form der Blume ist länglich und erinnert teilweise an eine Grammophon-Trompete. Die Vorderseite des Trichters erweitert sich. Oft sind die Ränder des Blütenblattes zerrissen und eingeschnitten.

Eine Besonderheit von Mirabilis ist eine große Auswahl an Mustern und Schattierungen. Auf einem Vertreter können sich unterschiedliche Blütenstände bilden.

Auch auf einer Blume gibt es mehrere Schattierungen, die in Streifenmustern gesammelt sind. Es gibt auch einfache Blumen. Das Arsenal von Mirabilis enthält eine Vielzahl von Farben. Ausgehend von hellgelben Tönen und endend mit kastanienbraunen Tönen. Es gibt auch rosa Muster sowie komplett weiß.

Das Ende der Blüte ist durch das Auftreten von Früchten gekennzeichnet. Nachdem die Blume verdorrt ist, erscheint an ihrer Stelle eine kleine dunkle Box. Die gerippte braune Frucht enthält nur einen Samen. Zum Zeitpunkt seiner Reife erhält es eine elastische Struktur und eine faltige Oberfläche. Der Samen ist oval, ziemlich groß. Ein Gramm getrockneter Samen macht etwa anderthalb Dutzend Stücke aus. Unter günstigen Bedingungen kann es drei Jahre gelagert werden..

Methoden zum Züchten von Mirabilis aus Samen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Mirabilis zu züchten. Bei der Verwendung von Saatgut greifen die Erzeuger auf eine von zwei zuverlässigen Methoden zurück..

Wie man einen Busch aus Samen gewinnt:

  1. Mit Setzlingen wachsen. Eine zuverlässige Methode. Geeignet für Anfänger.
  • Direkt in offenes Substrat pflanzen. Sie müssen warten, bis der Boden die erforderliche Temperatur erreicht hat. Die Methode eignet sich für diejenigen, die Erfahrung im Anbau von Blütenpflanzen im Freien haben.

Mineraldüngerpreise

Sämlinge in Töpfen

Sie beginnen im Frühjahr Samen für Setzlinge zu säen. Von März bis Mai gewinnt die Pflanze die nötige Kraft und hält kalten Nächten stand, wenn dies nach dem Einpflanzen in den Boden geschieht..

Für den Anbau von Mirabilis aus Samen sind Einweg-Sämlingstöpfe, Samen und vorbereitete Erde nützlich. Die bunte Blume liebt gemäßigten Boden und verträgt keinen übermäßig sauren Boden. Bereiten Sie daher die Mischung im Voraus vor.

Das Substrat basiert auf Sand. Es wird etwas weniger Rasen- und Torfpulver benötigt. Mirabilis ist nicht zu skurril, daher können Sie den Boden mit einer Kalkstein- oder Tonmischung verdünnen. Das Substrat muss vor dem Pflanzen der Samen gemischt und gedämpft werden..

Bei der Auswahl der Behälter werden tiefe, schmale Tassen bevorzugt. Das Wurzelsystem der Triebe entwickelt sich schnell, geht aber nach unten und nicht zu den Seiten.

Da die Samen groß sind, brauchen sie viel Platz. Um die Sämlinge nicht durch Tauchen zu verletzen, wird der Samen in separate Gläser gesät. Die maximale Menge in einem Topf beträgt 2 Stück. Wenn beide Sprossen sprießen, warten sie auf das Aushärten und werden in separate Behälter umgepflanzt. Optimale Pflanztiefe - 2 cm.

Die Samen müssen vor dem Pflanzen nicht eingeweicht werden. Es reicht aus, sie in ein feuchtes Substrat zu tauchen. Wenn ein Einweichen erforderlich ist, wird es den ganzen Tag in warmem Wasser durchgeführt. In diesem Fall erscheinen die Sämlinge viel schneller - in wenigen Tagen..

Um das Entstehen eines Sprosses zu beschleunigen, düngen Sie das Loch unter dem Samen mit einer kleinen Menge feiner Asche. Ein solches Substrat trägt zur aktiven Entwicklung des Wurzelsystems bei..

Die ersten Triebe schlüpfen in ungefähr einer Woche. Der Vorgang kann je nach Umgebungstemperatur und anderen Faktoren bis zu 14 Tage dauern. Nach dem Schlüpfen wachsen "braten" aktiv. Nach etwa zwei Wochen können die Jungen in größere Töpfe überführt werden. Geeignet sind Torfmoore mit einem Durchmesser von 8 cm.

Bis Ende Mai, wenn die Gefahr einer Rückkehr der Kälte vorbei ist, können im März gepflanzte Blumen auf einen offenen Raum verlagert werden..

Rat! Es ist ratsam, auf wirklich warme Nächte zu warten, damit die Kälte die jungen Büsche nicht zerstört. Wenn die Frostgefahr immer noch hoch ist, werden die Büsche nachts mit Plastikfolie abgedeckt..

Beim Pflanzen im Boden erhalten die Büsche freien Platz. Damit sich die gewachsenen Pflanzen nicht gegenseitig beschatten und nicht um Feuchtigkeit kämpfen, bleibt zwischen ihnen mindestens ein halber Meter Platz.

In einem offenen Bereich

Sie können Mirabilis auch im Freien anbauen. Diese Methode ist etwas riskanter, da die Pflanze im Anfangsstadium des Wachstums zu anspruchsvoll ist. Erfahrene Gärtner wählen diese Methode jedoch..

Vor dem Einpflanzen von Samen in den Boden wird der Boden vorbereitet. Dem Substrat wird eine kleine Menge Kalk zugesetzt. Für Büsche ist es besser, eine windgeschützte Ecke des Geländes zu wählen. Es ist optimal, wenn es nicht mit einem Schatten bedeckt ist. Der ideale Boden für Mirabilis ist Ton oder Lehm..

Yalapa verträgt Trockenperioden gut. Trockenheit kann sich jedoch negativ auf die Anzahl der Blüten auswirken. Wassermangel hinterlässt einen Eindruck auf die Entwicklung des Busches, daher wird das Überspringen der Bewässerung nicht empfohlen.

Für die ganze Saison benötigen die Büsche mehrere Verbände. Dünger kann drei- bis viermal ausgebracht werden. Hierzu wird ein spezieller komplexer Dünger eingesetzt..

Alternative Züchtungsmethoden von Mirabilis

Einige Enthusiasten üben die Vermehrung von Mirabilis durch Knospen. Die Methode ist umstritten, hat aber ein Existenzrecht. Um es umzusetzen, ist es notwendig, eine Pflanze, die aus Samen gewachsen ist, zu nehmen und ihr Wurzelsystem zu berücksichtigen. Zum Jiggen benötigen Sie halb verholzte Stecklinge. Sie werden sorgfältig getrennt und belassen, bis der Schnitt getrocknet ist..

Manchmal wird der Schnitt in einen speziellen Wachstumsstimulator gegeben. Sie können einen Busch wachsen lassen, indem Sie einfach den gewünschten Wurzelanteil in parboiled Boden legen. Die Stecklinge benötigen Raumtemperatur und regelmäßige Feuchtigkeit, um sich zu entwickeln. Unter günstigen Bedingungen wird der Schnitt Wurzeln schlagen und bis zum Ende des Frühlings kann er in den Garten gepflanzt werden.

Einige Gärtner bevorzugen die Knollenvermehrung. Der ausgegrabene Teil der Wurzel wird in eine Mischung aus Sägemehl und Sand gelegt. Knollen werden bei niedriger Temperatur belassen - von +3 bis +5. Das Rhizom wird bis zum Frühjahr aufbewahrt. Diese Methode gilt als die am wenigsten zuverlässige, da die Pflanze vor dem Pflanzen aufgrund von Feuchtigkeitsmangel selten überlebt..

Mirabilis Büsche pflegen

Wie jede Pflanze benötigt Mirabilis Feuchtigkeit und Sonnenlicht. Die übrigen Pflegepunkte unterscheiden sich nicht vom Inhalt anderer blühender Büsche. Der Vorteil der Art wird als ihre Fähigkeit angesehen, ungünstige Perioden zu überleben, was für unerfahrene Botaniker sehr wichtig ist..

Sorgfältige Dosierung von Feuchtigkeit ist der Hauptpunkt der Pflege. Um eine optimale üppige Farbe zu erzielen, müssen Sie das goldene Mittel der Feuchtigkeit finden und dürfen die Büsche nicht überfluten. Stehende Feuchtigkeit wirkt sich sofort auf den Zustand der Blumen aus.

Es ist jedoch besser, Dürre von zwei Übeln zu wählen. Ihre Mirabilis sind viel leichter zu ertragen.

Um die Entwicklung der Pflanze zu beschleunigen, wird sie mit Mineralien gefüttert. Die Lösungen werden speziell für blühende Büsche ausgewählt.

Tabelle 1. Pflegestufen für eine erwachsene Pflanze.

BühneEmpfehlungen
UnkrautbekämpfungDas Jäten erfolgt nach Bedarf, wobei wilde Kräuter aus dem Boden entfernt werden.
Substrat lösenAbhängig von den Temperaturbedingungen und der Luftfeuchtigkeit wird der Boden regelmäßig aufgelockert.
Beseitigung von BlumenEs ist vorzuziehen, verdorrte und getrocknete Blumen aus dem Busch zu entfernen. Einige Besitzer hinterlassen Blütenstände, aber in diesem Fall besteht die Gefahr der Selbstsaat. Besonders oft werden die Büsche in den warmen Regionen des Landes selbst gesät..
Bush-FormationUnter günstigen Bedingungen nimmt Mirabilis eine ordentliche, regelmäßige Form an, sodass keine Triebe geschnitten werden müssen. Ohne zu beschneiden ist der Busch eine runde, schöne Pflanze..
Die SonneMirabilis liebt Sonnenlicht, aber direkte Strahlen werden für ihn zerstörerisch sein. Übermäßiger Schatten führt dagegen zur Entwicklung eines losen, bröckelnden Busches..
BewässerungDer blühende Busch mag keine Dürre und reagiert auf ein kompetentes Bewässerungssystem mit dichter Blüte. Abends Mirabilis gießen.
DüngerAls Dünger werden spezielle Mischungen verwendet, auf keinen Fall jedoch Frischdung oder Kompost. Zum ersten Mal ist es besser, Mischungen vor der Blüte einzuführen..

Nach dem Ende der warmen Jahreszeit werden die Büsche, die Sie mögen, für den Winter geschickt. Dazu wird der obere Teil der Pflanze abgeschnitten und das Rhizom fest mit Papier umwickelt. Bei einer Temperatur von +7 überlebt die Wurzel wahrscheinlich bis zum Frühjahr. Sobald es aufwacht, wird die Knolle vor dem Einsetzen warmer Nächte in einen Topf gepflanzt..

Sammlung und Konservierung von Mirabilis-Samen

Trotz der Verfügbarkeit von vorgefertigten Mirabilis-Samen ziehen Amateure es vor, diese selbst aus den Früchten zu sammeln. Es ist wichtig zu beachten, dass die Idee nur in Innenräumen umgesetzt werden kann. Ansonsten haben die Samen einfach keine Zeit zum Reifen..

Samen werden in Früchten gebildet, die anstelle von toten Blütenständen erschienen sind. Obstschachteln werden vorsichtig aus der Pflanze genommen und zum Trocknen geschickt. Wählen Sie reife und kräftige Früchte der richtigen Form.

Nach dem Trocknen werden die Samen in natürliche Sackleinen gelegt. Ein Papierumschlag funktioniert auch. Lagern Sie die Samen in einem dunklen und warmen Raum. Hierfür ist die Raumtemperatur optimal. Getrocknetes Material behält lange seine Keimung. Sie können Samen auch nach drei bis vier Jahren pflanzen..

Nachtleben Gesundheit

Um eine dicke und üppige Farbe zu erhalten, benötigen Sie nicht nur eine hochwertige Pflege, sondern auch die Vorbeugung von Buschkrankheiten. Mirabilis ist eine hartnäckige Art, fällt jedoch häufig häufigen Krankheiten zum Opfer.

Meistens werden die Büsche von Rost und Blattflecken befallen. Jedes Produkt auf Fungizidbasis hilft, das Problem zu beheben.

Ein weiteres häufiges Problem ist der Wurzelverfall. Der Grund dafür ist übermäßiges Gießen und Stagnation der Feuchtigkeit im Substrat. Sie können das Problem mit einer Transplantation lösen. Verfallende Pflanzen werden sorgfältig ausgegraben und der Boden darunter mit einem Fungizid behandelt und getrocknet. Nach dem Eingriff wird das Bewässerungsregime angepasst.

Video - blühende Nacht Mirabilis

In dieser Ansicht kann man den Prozess des Blühens der Mirabilis-Blume beobachten. Das Spektakel ist wirklich spektakulär. Es dauert nur ein paar Minuten.

Mirabilis ist eine wunderbare Dekoration für einen Garten und ein persönliches Grundstück. Sogar ein unerfahrener Botaniker kann eine Pflanze aus Samen ziehen.

Hat dir der Artikel gefallen? Speichern, um nicht zu verlieren!

Flower Night Beauty - Pflegefunktionen

Blütencharakteristik

Die Nachtschönheit hat viele synonym Namen, darunter Mirabilis, Dawn, Zarenbart, was auf Latein eine ungewöhnliche, erstaunliche Blume bedeutet..

Gehört zur Familie von Nicholas und hat weltweit 50 bis 60 Arten. Die Heimat der Schönheit ist Südamerika, es ist in anderen Ländern mit tropischem Klima und den USA zu finden. Eine Art von Schönheit mit dem Namen Yalapa hat auf dem Territorium der Russischen Föderation Wurzeln geschlagen.

Ein charakteristisches Merkmal der Blume ist ihre Blüte vom Nachmittag bis zu den ersten Sonnenstrahlen. Dieses Merkmal der Schönheit ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass ihr Hauptbestäuber, die Falkenmotte, nachtaktiv ist..

Der Beginn der Blüte einer Blume ist leicht an dem angenehmen tropischen Duft zu erkennen, der von ihrem Standort ausgeht. Die Blume kann als Hecke, in Blumenbeeten und auf grünen Rasenflächen als Zierpflanze im Haushalt verwendet werden.

Nachtschönheit ist eine ziemlich große Blume 80 cm-1 m und höher, hat 3 bis 5 Blüten, 3-3,5 cm Durchmesser und eine verdickte Pfahlwurzel in Form einer Knolle.

Nachtschönheit kann folgende Blütenfarbe haben:

Die Lebensdauer einer Blume ist durch die Zeit einer Nacht begrenzt. Danach erscheint an ihrer Stelle eine Frucht in Form einer Schachtel mit einem Samen, die für die nächsten drei Jahre zum Züchten von Sämlingen verwendet werden kann.

Abends ist die Pflanze jedoch wieder mit vielen Blumen geschmückt. Die Blütezeit von Mirabilis ist lang, der im Mai blühende Busch erfreut das Auge bis zum ersten Frost im November.

Wachstumsbedingungen

Die nächtliche Schönheit ist für Wachstumsbedingungen sehr unprätentiös, obwohl Bedingungen, die für den Busch kritisch sind, wie folgt bezeichnet werden können:

  1. Dazu gehören Fröste, ohne dass zu diesem Zeitpunkt kein Mulch vorhanden ist. Die Blume überlebt die Auswirkungen des kalten Wetters nicht und stirbt ab. Es ist im Voraus darauf zu achten, dass die Blume bei Frost nicht durch Mulchen verschwindet. Es gibt eine andere Möglichkeit, eine Blume zu Beginn des nächsten Frühlings zum Pflanzen aufzubewahren. Diese besteht darin, dass ein Busch mit Wurzeln ausgegraben, in einen Behälter gegeben und bis zum Frühjahr auf der Veranda oder in einem Keller in einer Schicht Sägemehl oder Torf gelagert wird.
  2. Für das Pflanzen von Mirabilis ist es besser, Böden mit einer schweren lehmigen Struktur zu wählen, in der es sich angenehm anfühlt, üppig und reichlich blüht. Mit Zustimmung des Erzeugers für eine magere Blüte ist jedoch das Pflanzen auf jeder Art von Boden möglich.
  3. Trotz des nächtlichen Lebensstils liebt die Nachtschönheit es, dem Sonnenlicht ausgesetzt zu sein. Es wird nicht empfohlen, sie in schattigen Bereichen zu pflanzen.
  4. Die Blume ist negativ mit den Auswirkungen von Wind und Zugluft verbunden.
  5. Mirabilis reagiert empfindlich auf Bodensäure und wächst nur auf Böden mit alkalischer Reaktion oder mit Kalk behandelten Böden gut.
  6. Es ist wichtig, einen Standort mit einem niedrigeren Grundwasserspiegel zu wählen, da die Morgendämmerung empfindlich gegen Staunässe ist. Trotzdem verträgt es lange Dürreperioden gut genug und verlangsamt die Stoffwechselprozesse, als würde es für diese Zeit in den Winterschlaf fallen.

Landung Mirabilis

Die Landung einer Nachtschönheit kann erfolgen mit:

  1. Rhizome.
  2. Gewachsene Sämlinge.
  3. Stecklinge.
  4. Samen.

Wenn ein Busch aus Samen gepflanzt wird, wird er Anfang Mai bei einer zum Überleben ausreichenden Temperatur produziert. Um die Keimung zu verbessern, wird empfohlen, die Samen vor dem Pflanzen vor dem Pflanzen sechs Stunden lang in eingeweichtem Wasser zu legen oder beim Pflanzen ein gut angefeuchtetes Substrat zu verwenden.

Beim Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden ist ein Abstand zwischen den Büschen von 25 cm für kleine Triebe und 60 cm für Erwachsene einzuhalten. In diesem Fall wird Ende Mai bis Anfang Juni gepflanzt..

Wie oben erwähnt, können Sie Mirabilis jedoch ohne Einweichen und Keimen pflanzen, indem Sie die Pflanzstelle gießen und die Samen dort platzieren..

Die Samen, die aus der Blüte der Nachtschönheit gewonnen werden, keimen fast zu 100%, da in den nächsten Wochen mit dem Auftreten von Sprossen zu rechnen ist. Um den Keimungsprozess im Boden zu beschleunigen, können Sie unter dem Film wachsen.

Reproduktion

1. Vorbereitung der Sämlinge

Der Anbau von Mirabilis-Sprossen aus Samen erfolgt Anfang April, indem in Töpfe, eine Tasse oder eine spezielle Schachtel mit rechteckiger und schmaler Form gepflanzt wird.

Bei der Durchführung sollte berücksichtigt werden, dass der verwendete Boden sauer sein kann. Es ist besser, Asche in die Pflanzlöcher zu geben. Die Wachstumskapazität muss hoch genug sein, da die Wurzel der Nachtschönheit in vertikaler Richtung wächst; Samen sollten innerhalb einer Woche keimen.

Verbessert das Überleben und die Keimung mit dem Substrat. Es wird aus Flusssand und feinem Kies hergestellt, gemischt mit Rasen und Torf mit einer etwas geringeren Menge der letzteren Komponenten.

Beim Pflanzen von Samen für Sämlinge werden flache Löcher (2 cm) in einem Abstand von 3 cm gemacht, in denen die Samen platziert und ein wenig gewässert werden. Es ist notwendig, eine Keimtemperatur innerhalb von 18 bis 20 ° C und Zugang zu Licht auf einer Fensterbank zu Hause bereitzustellen.

2. Stecklinge

Die Methode war aufgrund der leichten Keimung von Mirabilis bei anderen Methoden und der relativ hohen Arbeitsintensität für ihre Implementierung nicht weit verbreitet..

Es werden teilweise verholzte Buschsprossen verwendet, auf denen die Schnittstelle getrocknet wird, die Stecklinge in einem Wachstumsstimulator angeordnet und weiter in eine Nährstoffmischung gepflanzt werden.

Während des gesamten Stecklingszeitraums von zwei Wochen bis zu einem Monat muss die optimale Wachstumstemperatur von 20 bis 22 ° C sichergestellt werden. Wenn die Temperatur um mehrere Grad ansteigt, wird der Keimprozess erheblich beschleunigt.

Die vorbereiteten Stecklinge werden Mitte April bei konstanter Temperatur auf offenem Boden gepflanzt.

3. Fortpflanzung von Mirabilis-Knollen

Das Material wird in Fachgeschäften auf dem Markt gekauft oder es werden im letzten Jahr eingesparte Knollen verwendet.

Vor dem Pflanzen müssen die Knollen bei einer Temperatur von 5 ° C in Sägemehl, Sand oder Torf gekeimt werden. Diese Methode hat sich auch angesichts der großen Anzahl von Knollenverlusten durch Austrocknen während der Lagerung im Winter nicht verbreitet..

Nachtschönheitspflege

Trotz der Unprätentiösität der Blume wird sie Ihnen bei richtiger Pflege mit einer schönen Blüte danken, die mit einem angenehmen Duft gefüllt ist:

  1. Das Top-Dressing wird durchgeführt, indem Düngemittel mit einer komplexen Zusammensetzung drei- bis viermal pro Saison eingeführt werden, um die Dichte und Intensität der Blüte der Schönheit aufrechtzuerhalten, da sie gut auf Düngemittel anspricht. Sie können die Geschwindigkeit und Intensität des Sprosswachstums und der Blütenknospenbildung beeinflussen. Die Einführung von Düngemitteln organischer Natur ist verboten, da sich diese Art der Fütterung nachteilig auf die Wurzeln des Busches auswirkt.
  2. Die Bewässerung sollte nicht übermäßig sein, da selbst etwas trockene Bedingungen für Mirabilis besser sind als feuchte Böden. Die Diagnose des Bewässerungsbedarfs besteht darin, das Verhalten des Busches zu beobachten. Bis Ende Juni sollten die Blüten zu blühen beginnen, und die Knospen befinden sich möglicherweise in der Formationsphase. In diesem Fall ist es notwendig, die der Pflanze zur Verfügung stehende Feuchtigkeitsmenge zu erhöhen. Es ist wünschenswert, sie gleichmäßig zu gießen. In Trockenperioden wird die Bewässerung mehrmals in der Woche in regelmäßigen Abständen durchgeführt und am Abend durchgeführt.
  3. Das Ausdünnen der Pflanze, das Jäten und Pflügen des Bodens wirkt sich günstig auf die Ernährung des Busches, die Feuchtigkeitsspeicherung und den Luftzugang aus. Das Ausdünnen der Triebe muss erfolgen, damit junge Triebe von Mirabilis den reifen Trieben nicht Nahrung und Energie entziehen, um ein Überwachsen des Busches auszuschließen, dessen Zustand vernachlässigt wird. Die Nachtschönheit hat jedoch auch einen Vorteil gegenüber den Vertretern der lokalen Fauna, nämlich dass sie schwach anfällig für Pflanzenschädlinge ist..

Krankheiten und Schädlinge

Mirabilis ist im Allgemeinen resistent gegen die Auswirkungen von Krankheiten und Schädlingen in der GUS.

Wenn der Busch jedoch durch Schwächung seiner Immunität durch Rost oder Flecken beschädigt wird, müssen die infizierten Bereiche der Pflanze entfernt und mit einem Fungizid behandelt werden.

Mirabilis Blumen- oder Nachtschönheit: Sorten, Fotos, Pflanzen und Pflege zu Hause

Der Name der Pflanze Mirabilis bedeutet erstaunlich. Die Pflanze hat diesen Beinamen nicht nur für ihr schönes Aussehen, sondern auch für eine Besonderheit verdient. Seine Blüten blühen am Nachmittag und schließen sich einer Knospe an oder verdorren am nächsten Morgen, nachdem sie weniger als einen Tag gelebt haben. Für diese ungewöhnliche Abend- und Nachtblüte erhielt die Pflanze einen zweiten schmeichelhaften Spitznamen - "Night Beauty".

Mirabilis-Blüten gehören zur Familie von Nicholas oder Niktaginovs. Mexiko ist ihre Heimat. Aber in der modernen Welt ist das Wachstumsgebiet der Nachtschönheit sehr groß: Dies ist Amerika von den südlichen Staaten bis nach Chile, in den Himalaya, in den südwestlichen Teil Chinas.

Äußerlich ist die Nachtschönheit eine buschige Pflanze, die eine Höhe von 1 Meter erreicht. Die Knollenwurzeln können wie Rüben oder längliche Karotten aussehen. Die Stängel sind gerade, dicht verzweigt und rot. Der untere Teil von ihnen wird verholzt, wenn die Pflanze reift. Grüne, glatte Blätter sind länglich, eiförmig, entgegengesetzt gepflanzt, haben feste Ränder. Sie sitzen direkt auf den Stielen oder befinden sich auf kurzen Stielen.

Bei jedem Trieb blühen im Bereich der oberen Blätter Blüten verschiedener Farben. Sie sind entweder einsam oder sammeln sich in Blütenständen. Kelche sind trichterförmig mit breiten Biegungen von bis zu 2,5 cm Durchmesser. Ihre Farbe kann Weiß, Orange, jeder Rosa, Gelb oder Rot sein. Es gibt auch zweifarbige, gestreifte, gefleckte Blüten - alles hängt von der Bestäubung ab. Es kommt sogar vor, dass sich "Trichter" in verschiedenen Farben auf einer Kopie öffnen.

Ihr Aroma ist ebenfalls eigenartig, aber angenehm und trägt einen tropischen Farbton. Nachmittags blühen Blumen und stellen die ganze Nacht zur Schau, und am Morgen schließen sie sich zu Knospen. Obwohl es in seltenen Fällen auch vorkommt, dass die Nachtschönheit ihren gewohnten Modus beibehält: Sie öffnet sich mit Sonnenaufgang und schließt näher an Sonnenuntergang. Im Allgemeinen dauert eine reichliche Blüte von der zweiten Maihälfte bis November.

Hausgemachte Sorten von Mirabilis

Insgesamt gibt es etwa 60 Arten von Nachtschönheit, aber weniger als ein Dutzend sind domestiziert.

Mirabilis Yalapa ist eine der häufigsten Arten in der Indoor-Blumenzucht. Seine Höhe erreicht normalerweise 80 Zentimeter. Die Wurzel ist dick, radieschenartig und mit schuppigen silbernen Schuppen bedeckt. Es sieht so beeindruckend aus, dass viele Züchter Mirabilis Yalapa pflanzen, so dass ein Teil der Wurzel sichtbar ist. Wie Sie auf dem Foto sehen können, haben trichterförmige Blumen einen abwechslungsreichen hellen Farbton..

Die Sorte Mathis (Mattis) blüht mit bunten "Trichtern" in den Farben Gelb, Orange, Rot, Rosa, Himbeere, Koralle und Flieder. Der Stamm der Mirabilis matis ist groß und stark, im Durchschnitt wird er bis zu 60 Zentimeter hoch. Kleine, aber lange röhrenförmige Blüten mit weitem Mund sind in jedem Blumengarten sichtbar und auffällig, sei es im Garten oder in einer Haussammlung.

Mirabilis Serenade produziert Blüten bis zu 6 cm Durchmesser. Büsche werden bis zu 80 cm hoch und haben gerade, aktiv verzweigte Stängel. Serenade blüht von Juni bis Oktober. Instanzen dieser Art werden sowohl in Haushaltsbehältern als auch in Straßenblumenbeeten gepflanzt..

Speziell für die Hauszucht wurden kompakte Sorten geschaffen, die nur 30 Zentimeter hoch werden. Dies ist zum Beispiel das rot-weiße Mirabilis Tea Time Red, ein mittelgroßer dichter Busch mit kugelförmiger Form und guter Verzweigung. Die Stängel haben einen hellgrünen Farbton, sie sind glatt und knorrig, wobei die stärksten von oben verzweigen. Die "Trichter" sind mittelgroß und mit einem satten Rosaton gefärbt. Diese Sorte ist in kalten Regionen weit verbreitet, da sie gegen niedrige Temperaturen und verschiedene Krankheiten resistent ist. Es blüht mitten im Sommer und erfreut sich mit leuchtenden Farben bis zum ersten Frost.

Die Tea Time Formula Mixture ist in ihrer Form ihrem Gegenstück sehr ähnlich. Der Busch ist stark verzweigt, aber in der Höhe viel höher als die vorherige Sorte - 70-90 cm. Die Blätter wachsen besonders dicht an der Spitze der Zweige. Der Durchmesser der Blüten erreicht 2,5 cm, sie sind nicht nur trichterförmig, sondern auch an den Rändern wellig. Glatt im Griff, bunt in der Farbe.

Wenn Sie sich entscheiden, Mirabilis zu kaufen

Ein ausgewachsener Strauch wird selten zum Verkauf angeboten. Dies liegt an der Tatsache, dass sie oft als Einjährige angebaut werden: Sie sprießen so gut aus Samen und keimen aus Zwiebeln, dass nicht jeder bereit ist, eine erwachsene Pflanze zu konservieren. Es ist viel einfacher, Samen oder Knollen von Mirabilis zu kaufen.

Sie können aber auch Sämlinge von Mirabilis zum Pflanzen zu Hause oder im Garten finden. Achten Sie beim Kauf auf das Aussehen: ob es welk ist, ob sich Fremdkörper auf den Blättern befinden, ob die Blüten faltig sind. Pflanzen sollten nicht zerknittert aussehen - kräftige und starke Exemplare werden an einem neuen Ort besser Wurzeln schlagen.

Am einfachsten ist es jedoch, aus Samen, Stecklingen oder Knollen eine Nachtschönheit zu züchten..

Selbstkultivierung von Mirabilis-Blüten aus Samen

Das Wachsen einer Nachtschönheit aus Samen ist eine der häufigsten Methoden, um diese Pflanze zu Hause zu vermehren. Beim Kauf von Saatgut müssen Sie sich keine Gedanken über die Haltbarkeit machen, da diese 3 oder sogar 5 Jahre lang lebensfähig bleiben. Aber Sie sollten auf den Hersteller achten: Wählen Sie Samen von bekannten und bewährten Marken, damit der Prozentsatz der Keimung Ihnen gefällt.

Die Tasche sollte glatte, gut geklebte Nähte haben. Mit gedrucktem Text und abgestempeltem Verfallsdatum. Der Preis für Mirabilis-Samen ist niedrig: Sie können einen Beutel für 8-20 Rubel kaufen (abhängig von der Anzahl der Samen und dem Hersteller)..

Wenn Sie selbst Samen von Blumen sammeln, müssen Sie dies in dem Moment tun, in dem die Samen schwarz werden. Sie bilden sich in den Achsen jeder verblassten und gefallenen Blume und lassen sich sehr leicht entfernen. Selbst gesammelte Samen von Mirabilis haben eine ausgezeichnete Keimung, daher wird nicht empfohlen, sie zu ignorieren. Aufgrund der Tatsache, dass die Nachtschönheit sehr lange blüht, wird die Sammlung von Samen auch rechtzeitig für die gesamte aktive Periode der Blume erweitert. Aber es ist immer noch wichtig zu wissen, wann man Samen pflanzt..

Die Pflanzung von Mirabilis-Samen beginnt Anfang April. Die Samen von Mirabilis sind hart, ähnlich wie runde Erbsen oder länglich - aber immer groß (siehe Foto). Es ist notwendig, Mirabilis mit Samen in kleinen Behältern von 1-2 Stück zu pflanzen, um später nicht zu tauchen. In der Regel werden die Samen vor dem Pflanzen nicht eingeweicht, da dies die Keimung praktisch nicht beeinflusst..

Eine Beschreibung der Vanka-Nassblume und seines Fotos finden Sie in diesem Artikel: https://cvetolubam.ru/balzamin/

Lesen Sie hier, wie die Balsamblüte aus Samen wächst.

Hier erfahren Sie unter anderem, wo sich der Geburtsort der Gloxinia-Pflanze befindet..

Die folgende Bodenzusammensetzung wird empfohlen:

  • Rasenboden - 1 Anteil;
  • Torf - 1 Aktie;
  • mittelgroßer Kies (oder alternativ grober Sand) - 1,5 Anteile.

Vor dem Pflanzen sollte der Boden gut angefeuchtet sein und anschließend eine ausreichende (aber nicht übermäßige) Bewässerung sowie Wärme und gute Beleuchtung gewährleisten..

Sämlinge sollten nach 10-15 Tagen erscheinen. Wenn sie drei Blätter freisetzen, können die Sprossen eingeklemmt werden, um die nachfolgende Verzweigung zu verbessern. Und nach 2-3 Monaten können junge Mirabilis in unabhängigen Töpfen mit Erde für erwachsene Pflanzen gepflanzt werden.

Wie kann man Mirabilis mit Stecklingen pflanzen?

Eine andere Art der Fortpflanzung von Mirabilis sind Stecklinge einer erwachsenen Pflanze. Zwar ist diese Methode nach den Bewertungen von Floristen weniger effektiv. Bei starken Stecklingen hindert Sie jedoch nichts daran, diese zu wurzeln..

Sie benötigen halb verholzte Stecklinge mit mehreren Knoten. Sie müssen nach einer Stunde Schneiden getrocknet und dann in Wurzelbildnerpulver getaucht (oder mehrere Stunden in einer stimulierenden Lösung eingeweicht) werden..

Danach werden die Stecklinge in ein Substrat der oben beschriebenen Zusammensetzung (oder in eine Mischung aus Torf und Sand zu gleichen Teilen) gepflanzt, mit Folie oder Glas bedeckt und an einem gut beleuchteten Ort platziert. Die für eine erfolgreiche Wurzelbildung erforderliche Temperatur beträgt 22 Grad, auch die Bodenheizung ist relevant. Eine gute Bewässerung ist ebenfalls erforderlich, wodurch sich die Sämlinge schnell zu Büschen entwickeln.

Im Durchschnitt muss das Aussehen der Wurzeln etwa zwei Wochen warten, woraufhin die Sprossen das Auftreten neuer Blätter melden. Danach kann die Pflanze an einem dauerhaften Wachstumsort gepflanzt werden..

Wie man eine Nachtschönheitsblume aus Knollen züchtet

Sie können Mirabilis-Knollen in Blumengeschäften kaufen. Sie kosten mehr als Samen: Für 3 Stück müssen ca. 200 Rubel bezahlt werden. In diesem Fall müssen Sie sich jedoch überhaupt nicht um die Keimung kümmern, und in Zukunft können Sie die nächtliche Schönheit eines erwachsenen Elternstrauchs in irgendeiner Weise verbreiten.

Die Fortpflanzung von Mirabilis mit Knollen erfordert einen komplexen Boden. Die folgende Mischung wird funktionieren:

  • lehmiger Boden - 2 Aktien;
  • Torf - 1,5 Aktien;
  • grobe Sandmischung - 1 Anteil;
  • mittelgroße Ziegelspäne - 1/2 Anteil;
  • Kalksteinmehl - 1/4 Anteil.

Das Pflanzen von Mirabilis-Knollen erfolgt im Frühjahr in hohen Töpfen, da das Wurzelsystem der Pflanze lang und massiv ist - die Nachtschönheit wird in kleinen und niedrigen Behältern eng. Ferner ist es notwendig, die Pflanze mäßig zu gießen. Gute Beleuchtung und Wärme.

Nachtschönheit Pflanzenpflege zu Hause

Mirabilis ist eine Schönheit, obwohl sie nachtaktiv ist, aber sie liebt das Sonnenlicht immer noch sehr. Im Schatten blüht es entweder gar nicht oder setzt seltene verblasste Blüten frei. Daher sollte der Heim-Mirabilis ein ausreichend helles und diffuses Licht erhalten - das Nordfenster funktioniert überhaupt nicht dafür.

Die Pflanze liebt auch Wärme: Die Temperatur sollte nicht unter +15 Grad liegen. Die Südstaatlerin mag keine kühlen Räume, was sich sicherlich auf ihre Gesundheit, ihr Aussehen und ihre Blüte auswirkt.

Achten Sie auch auf eine komfortable Nachbarschaft. Tatsache ist, dass die Zweige der sich ausbreitenden Mirabilis sehr zerbrechlich sind und von jeder unachtsamen Bewegung abbrechen können. Daher ist es besser, den Blumentopf nicht zu oft zu bewegen, und es ist auch notwendig, der Pflanze ausreichend Platz für eine sichere Verzweigung zu geben. Wenn sich der Busch verkrampft, beginnt er sich nach oben zu strecken und hat nicht mehr genug Kraft, um zu blühen..

Mirabilis ist eher zurückhaltend beim Gießen. In der aktiven Phase der Entwicklung und des Wachstums ist eine mäßige Bewässerung erforderlich: 2-3 Mal im Monat ist ausreichend. Wenn sich der Busch zu diesem Zeitpunkt im Freien und in der Sonne befindet (auf dem Balkon oder im Garten) und das Wetter heiß ist, muss viel häufiger gegossen werden.

Die Nachtschönheit ist jedoch ziemlich dürreresistent, und im Falle einer Dürre hört sie einfach auf zu blühen und stoppt die Entwicklung. Wenn Sie also eine kräftige und reichlich blühende Pflanze zu Hause haben möchten, sollten Sie nicht darauf verzichten, sie zu gießen. Hauptsache: Stagnation des Wassers in den Wurzeln vermeiden - Staunässe ist für sie viel gefährlicher als Dürre.

Wenn Sie Mirabilis einmal im Monat in der aktiven Frühjahr-Sommer-Periode pflegen, ist es nützlich, die Erde mit flüssigem organischem oder mineralischem Dünger zu düngen. Meistens ist dies nicht erforderlich - Mirabilis ist in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens nicht zu wählerisch. Je reicher es jedoch ist, desto besser - dicker, heller und größer - werden die Blüten sein. Daher sollten Sie das Top-Dressing nicht vernachlässigen. Die Nachtschönheit behandelt Kalk besonders günstig, so dass dem Boden Asche zugesetzt werden kann.

Die Transplantation wird durchgeführt, wenn die Nachtschönheit wächst. Es wird empfohlen, dies im Frühjahr (im März) vor der Blüte zu tun..

Viele Blumenzüchter tragen Mirabilis auf Balkone, Terrassen und Hinterhöfe. Sie tun dies mit dem Einsetzen eines warmen Frühlings ohne Frostgefahr und halten sie an der frischen Luft, bis der Herbst kalt wird. Die Blume wird es mögen, besonders wenn sie zuverlässig vor starkem Wind geschützt ist, der empfindliche Stängel brechen kann.

Im Allgemeinen zieht Mirabilis mit seiner einfachen Pflege unerfahrene Floristen an. Es muss nicht geschnitten, gefesselt werden - nur gelegentlich bereits welke Blüten entfernen. Es ist auch nicht notwendig, erwachsene Exemplare zu kneifen, sie verzweigen sich so gut.

Krankheiten und Schädlinge sind auch für die Blume nicht unheimlich, so dass keine vorbeugenden Maßnahmen erforderlich sind. Gelegentlich können Blattläuse auf den Blättern (mit Seifenwasser abgewaschen) oder Rost (mit speziellen Mitteln entfernt) auftreten, dies gefährdet jedoch eher Gartenbüsche.

Mirabilis im Winter pflegen

Die Ruhephase für die Nachtschönheit beginnt unmittelbar nach der Blüte in den letzten Novembertagen und dauert bis Mitte März. Aufgrund der Tatsache, dass sich Mirabilis wie eine einjährige Pflanze verhält, sollte man sich zu diesem Zeitpunkt keine Sorgen über das teilweise Absterben der Triebe machen - dies ist ein natürlicher Vorgang.

Einige Züchter graben die Knollen aus, entfernen die dünnen Adventivwurzeln und legen die Zwiebeln in mit Sägemehl vermischten Torf, um sie bis zum Frühjahr im Kühlschrank zu lagern. Im Frühjahr wird die Blume wieder in ein frisches Substrat gepflanzt. Es ist zu beachten, dass diese Überwinterungsmethode nicht immer erfolgreich ist: Es kommt vor, dass Knollen im Frühjahr absterben. Darüber hinaus ist es relevanter für diejenigen, die Mirabilis im Garten und im Freien pflanzen und so die Pflanze vor Frost schützen..

Zu Hause ist diese Pflanze nicht bedrohlich, so dass sie in ihrem üblichen Topf überwintern kann. Der gemahlene Teil des Busches wird vollständig abgeschnitten, wonach die Behälter mit den verbleibenden Knollen in einen dunklen und kühlen Keller gebracht werden. Während der Ruhephase wird die Pflanze nicht mehr als zweimal im Monat gewässert - nur damit die Knollen nicht austrocknen und sicher auf den Frühling warten. Düngemittel müssen zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht ausgebracht werden..

Mit Beginn des Frühlings werden die Behälter wieder an einen warmen, gut beleuchteten Ort gestellt und die normale Pflanzenpflege wieder aufgenommen..

Wie Gloxinia zu Hause angebaut und gepflegt wird, erfahren Sie in diesem Handbuch..

Dieser Artikel beschreibt die Haupttypen von Indoor-Blütenkalathea.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Calathea zu Hause pflegen.

Nachtschönheit ist ein großartiger Kauf für diejenigen, die duftende und üppig blühende Pflanzen lieben. Darüber hinaus sind die Pflege von Mirabilis und ihre Reproduktion äußerst einfach und das Erscheinungsbild ist spektakulär und hell.

Mirabilis: Wachsen aus Samen und Knollen, Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Die Blume mit dem schönen Namen Mirabilis gehört zur Gattung der Stauden der Familie Niktagin. Die Gattung umfasst etwa 50 Arten, die ursprünglich in Nord- und Südamerika beheimatet sind. Dank der Bemühungen des Menschen hat sich die Pflanze fast auf dem gesamten europäischen Kontinent und in asiatischen Ländern verbreitet. Unprätentiöse Pflege, anspruchslose klimatische Bedingungen, Attraktivität und erstaunliches Aroma - all dies machte die Blume in der Gartenkultur beliebt.

Die Nachtschönheit hat die größte Liebe unter den einheimischen Blumenzüchtern verdient - so heißt der Mirabilis yalapa, eine der Sorten zahlreicher Gattungen. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Mirabilis "erstaunlich", was die Blume perfekt charakterisiert. Gegen Ende des Tages öffnet es seine trichterförmigen Blütenkrone und schließt sie bei Sonnenaufgang. Darüber hinaus können an einem Busch Blütenblätter unterschiedlicher Farben gleichzeitig blühen, und an einzelnen Exemplaren können Kombinationen beobachtet werden, darunter bis zu 5 verschiedene Farben. Während die Blütenblätter geöffnet sind, können Sie die ganze Zeit über ein angenehmes Aroma neben dem Busch genießen. Dieses Merkmal - um mit hellen Knospen und einem zarten Geruch in der Nacht zu erfreuen - bildete die Grundlage für den zweiten Namen der Blume.

Im gemäßigten Klima Russlands werden mehrjährige Mirabilis häufig als jährliche Ernte angebaut. Karotten, die Karotten ähneln, bilden sich auf ihren taprophischen dünnen Wurzeln. Sie enthalten Feuchtigkeit und Nährstoffe, die helfen, die Trockenzeit oder den Kälteeinbruch zu überstehen. Aus denselben Knollen wächst die Nachtschönheit im Frühjahr wieder..

Die aufrechten, dicht verzweigten Stängel von Mirabilis haben eine rötliche Färbung und bilden saubere, langgestreckte, abgerundete Büsche mit einer Höhe von 30 bis 80 cm. Im unteren Teil des Busches werden die Triebe holzig, und im mittleren und oberen Teil bleiben sie ziemlich zerbrechlich und können durch einen scharfen Windstoß brechen. Kleine Blätter mit festen Kanten sind über die gesamte Länge der Stängel gegenüberliegend.

Natürlich verleihen Blumen der Pflanze eine besondere dekorative Wirkung. Ihre Form ähnelt kleinen Grammophonen mit einem Durchmesser von bis zu 2,5 cm, und ihre Farbe kann den anspruchsvollsten Züchter überraschen: Zarte Blütenblätter können weiß, rosa, purpurrot, gelb, orange, rot, lila oder lila sein. Zwei- oder sogar dreifarbige Blütenblätter sehen sehr beeindruckend aus - dies können mehrfarbige Flecken und Striche sein, die die blühenden Blütenkrone vollständig bedecken. Die Blüte von Mirabilis beginnt im Mai und endet mit dem Einsetzen des kalten Herbstwetters, was die Pflanze für die Dekoration eines Stadtblumenbeets oder eines Sommerhauses unverzichtbar macht.