Seite über den Garten, die Hütte und die Zimmerpflanzen.

Messer sehen im Garten sehr beeindruckend aus. Ihre hellen, flammenden Knospen sind ein Blickfang und verleihen jeder Farbpalette Farbe.

Knifofia sind meist sehr große (0,6-1,8 m hohe) mehrjährige krautige Pflanzen. Unter der Erde befindet sich ein kurzes dickes Rhizom, aus dem sich dichte Rosetten von Blättern und Stielen mit Blütenständen erstrecken. Dichte, ledrige grasartige Blätter, die nach oben zeigen.

Alles, was Sie für diesen Artikel brauchen, ist hier >>>

Die Gattung Kniphofia gehört zur Familie der Asphodelic. Es umfasst 70 Arten. Der wissenschaftliche Name wird zu Ehren des deutschen Botanikers und Arztes Johann Jerome Kniphof vergeben.

KNIFOFFIA - EXOTISCHER BLICK

Aus der Mitte der Blattrosette ragen starke gerade Stiele empor, oben befindet sich ein beeindruckender, dichter, spitzen- oder sultanförmiger Blütenstand vieler Blüten.

Kleine herabhängende Blüten haben die Form länglicher Glocken. Helle Kronenkorken sind bei verschiedenen Arten in Rot-, Orangen-, Korallen-, Gelb- und Grüntönen gefärbt. Bei vielen Arten ändern die Blütenblätter im Laufe der Zeit ihre Farbe..

Dank dieser Funktion wirken die Blütenstände der Knifofia sehr exotisch: Die Knospen und frischen Blüten sind feurig orange oder rot, die älteren gelb.

Infolgedessen wirken kräftige Blütenstände außerordentlich attraktiv und ähneln brennenden Fackeln. Nicht umsonst werden diese Pflanzen im englischsprachigen Raum "Fackellilie" (Fackellilie) genannt. Die Blütezeit ist von Juli bis September, die Pflanzen bleiben in der Regel bis zum Frost attraktiv. Die Frucht ist eine Kapsel mit ziemlich großen Samen im Inneren. In der Natur kommen Knifophyten häufig an feuchten Orten vor. Eine Reihe von Arten erklimmen Berge in bedeutende Höhen (bis zu 4000 m über dem Meeresspiegel)..

Knifofia-Blüten sind reich an Nektar und ziehen in ihrer Heimat nicht nur Schmetterlinge an, sondern auch leuchtende Vögel von Sonnenvögeln. Interessante Tatsache: Als diese Pflanzen in der Neuen Welt zu wachsen begannen, wurde festgestellt, dass ihre Blumen von Kolibris und anderen einheimischen Vogelarten mit Vergnügen besucht wurden..

BERRY KNIFOPHY

Am häufigsten gibt es in Gärten und Parks Beerenknifophya (Kniphofia uvaria) und seine Sorten. Unter natürlichen Bedingungen wächst diese Art in der Kapprovinz von Südafrika. Es ist seit Beginn des 18. Jahrhunderts in der Kultur bekannt und die erste Art der Gattung, die nach Europa gebracht wurde..

In Ländern mit geeigneten klimatischen Bedingungen entkommt Beeren-Knifofia aus Obstgärten und naturalisiert sich erfolgreich.

Derzeit kann es in natürlichen Pflanzengemeinschaften in Spanien, der Türkei, den USA (Bundesstaaten North Carolina, Oregon, Washington, Kalifornien) und Mexiko gefunden werden. In Australien als bösartiges Unkraut angesehen.

Es ist eine große Pflanze, die eine Höhe von 1,5 m erreicht. Eine Reihe von Sorten kann sogar noch höher sein, 1,8-2 m. Schmale graugrüne Blätter erreichen eine Höhe von 50 cm. Dichte zylindrische Blütenstände bis zu 25 cm Länge. Die Knospen sind korallenrot gefärbt, die geöffneten Blüten gelb oder blass zitronengelb. Die Blüte beginnt im Juli und dauert etwa 2 Monate.

Eine der besten Sorten von Beeren-Knifofia ist "Nobilis". Es ist eine mächtige Pflanze bis zu 2 m hoch. Die schmalen, bogenförmigen Blätter ähneln denen von Getreide. Die Blütenstände sind üppig, elliptisch, rot-orange. Nur die niedrigsten Blüten färben sich orange-gelb.

1. Beerenmesser "Prinz Igor"
2. Stamm Knifofia
3. Berry Knifofia "Dingoon"

HYBRID MESSER

Unter dem Namen Kniphofia hybrida werden derzeit zahlreiche komplexe Hybriden kombiniert, die meist unter Beteiligung von Berry Kniphofia entstehen. Hier sind nur einige der bekanntesten Sorten.

"Barton Fever" ist eine relativ neue Sorte mit einer Höhe von bis zu 1 m. Dichte Blütenstände haben eine zylindrische Form. Die Knospen sind rostrot, die Blüten verblassen beim Blühen cremeweiß.

Bob's Choice ist eine 0,9-1 m hohe Pflanze. Die schmalen, bogenförmig gebogenen Blätter ähneln denen von Gras. Die Blütenstände sind üppig, elliptisch, Zitronenknospen, zitronengelbe Blüten.

"Bees Sunset" - alt (1960), aber immer noch gefragt. Nicht zu hohe Pflanze (0,9 m hoch). Sie blüht Ende Juni früher als viele andere Sorten. Die Stängel sind in einer saftigen Bronzefarbe bemalt, der zylindrische Blütenstand ist monophon, aprikosenorange.

"Jonathan" ist eine bis zu 1,3 m hohe Pflanze mit grauem Laub. Die Blütenstände sind elliptisch und bis zu 30 cm lang. Die Blüten sind ziegelrot, nur die niedrigsten verblassen zu einer blassgelb-orange Farbe.

"Tawny King" - Pflanze bis zu 1 m hoch. Stängel sind dunkelbronze, elliptischer Blütenstand. Braun-orange Knospen, cremeweiße Blüten.

"Timothy" ist eine hohe, kräftige Pflanze, 1,1 m. Sie blüht Ende Juni - Anfang Juli. Die Blütenstände sind elliptisch, monochromatisch und korallenrosa.

"Toffee Nosed" ist eine kompakte Sorte mit einer Höhe von bis zu 1 m. Die schmalen Blätter ähneln denen von Getreide. Elliptische Blütenstände sind cremeweiß, nur die Knospen sind leicht bräunlich gefärbt.

Wrexham Buttercup ist eine beliebte und begehrte Sorte. Hohe (bis zu 1,3 m), kraftvolle Pflanze. Die Blütenstände sind üppig, elliptisch, kanariengelb.

Knifofiya: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Knifofia ist eine exotische immergrüne Ernte, die den Besitzer über mehrere Jahre hinweg blühen lassen kann. Je nach Sorte variiert die Höhe der Büsche zwischen 70 cm und 2 m. Die kurze Wurzel ist ziemlich dick. Aus der Wurzelrosette wachsen längliche dünne Blattplatten. Ein langer Stiel erstreckt sich von der Mitte des Busches, der am Ende einen orangefarbenen, roten oder gelben Blütenstand hat. Die Kultur blüht mitten im Sommer und die verblasste Pflanze verliert lange Zeit nicht ihr dekoratives Aussehen.

Pflanzensorten

Der Geburtsort der Knifophie ist der afrikanische Kontinent. Es hat dünne graugrüne Blätter und einen hellen, spitzenförmigen Blütenstand. Es besteht aus vielen kleinen Blüten. Zuerst haben sie eine rote Tönung und nach dem Öffnen bekommen sie eine orange Farbe und dann allmählich Gelbtöne. Die Knospen blühen nicht auf einmal. Der Blütenstand sieht durch die Kombination kleiner Blüten in verschiedenen Farbtönen beeindruckend aus.

Knifofia Tukka

Diese Art der Bnifophie wurde 1892 von einem Wissenschaftler namens Tukka entdeckt. Die Höhe der Pflanze beträgt ca. 80 cm. Die Länge des Laubes beträgt mehr als 40 cm. Das Ohr mit Blüten wird bis zu 17 cm lang und enthält viele rot-gelbe Blüten.

Diese Sorte hat bei russischen Gärtnern aufgrund ihrer Beständigkeit gegen Kälte an Beliebtheit gewonnen. Knifethia Tukka kann sogar für den Winter im Boden gelassen werden, aber unter der Bedingung, dass sie Schutz hat.

Beeren-Knifofia

In der Natur kommt diese Art nur in der Kapprovinz vor. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 1,5-2 m. Die Länge der xiphoiden Blätter eines graugrünen Tons beträgt etwa 50 cm. Die Blütenstände erreichen eine Länge von 25 cm, die unteren Blätter sind gelbgrün und die oberen sind hellrot. Die Blüte dauert fast 9 Wochen. Folgende Sorten werden angebaut:

  1. Großblütige Form - die Höhe des Stiels erreicht 1,3 m. Die Länge der Blütenstände beträgt bis zu 30 cm. Sie bestehen aus Blüten von leuchtend rotem Ton.
  2. Dr. Kerr - Stängel werden bis zu einem Meter lang. Die Höhe der Blütenstände beträgt ca. 20 cm, sie bestehen aus hellgelben Blüten.
  3. Orangenschönheit - die Länge der Pflanze erreicht 1 m. Sie hat orangefarbene Blüten.
  4. Eskimobüsche wachsen bis zu 1 m. Die Blüten im unteren Teil der Sorte sind gelblich. Gleichzeitig können die oberen Farben von Korallenrot bis Orange variieren.

Hybrid Knifofia

Diese Kategorie umfasst alle Sorten und Hybriden, die während des Anbaus von Beerenknifophya gewonnen wurden. Die beliebtesten sind:

  1. Abenzonne - Blüten 1,2 m hoch, bestehend aus gelben (unten) und roten (oben) Blütenständen.
  2. Kardinal - der Busch wächst bis zu 1,2 m. Die Blüten sind in einem feurigen Rotton gemalt.
  3. Bernox Triumph ist eine niedrig wachsende Sorte mit einer Höhe von 60 cm. Die Blüten haben einen leuchtenden Orangeton.
  4. Golden Skeeper - Blütenhöhe - 1,2 m. Blütenstände bestehen aus kleinen leuchtend gelben Blüten.
  5. Indiana - die Höhe der Kultur überschreitet nicht 1 m. Zu den Blütenständen gehören rot-orangefarbene Blüten.
  6. Prinz Maurito - ein Busch, der 1,2 m hoch ist und mit großen rotbraunen Blütenständen geschmückt ist.
  7. Rakete - unterscheidet sich in großen Blütenständen von roten Zinnober und erreicht eine Länge von 1,3 m.

Pflanzenpflege

Sitzplatzauswahl

Da der Geburtsort von Knifofia Afrika ist, müssen Sie sonnige Pflanzorte auswählen. In schattigen Bereichen verliert die Pflanze die Farbsättigung und verlangsamt das Wachstum. Knifofia mag keine Zugluft und stagnierende Feuchtigkeit, wächst schlecht im Tiefland.

Die Erde

Die Kultur liebt sandige Böden, die gut gedüngt und gelockert sind. Beim Pflanzen wird eine Drainageschicht auf den Boden des Lochs gegossen und fruchtbarer Boden darauf gelegt.

Gießen und Füttern

Die Bewässerung erfolgt nach dem Trocknen des Mutterbodens. Wenn extreme Hitze auftritt, muss häufiger als gewöhnlich gewässert werden. Es wird empfohlen, den Boden mit einer Schicht Mulch zu bedecken, um das Unkraut zu reduzieren..

Top Dressing muss im Frühjahr angewendet werden, bis die Stiele erscheinen. Wenn diese Zeit verpasst wurde, ist die zweite Option die Bildung von Knospen. Stickstoffhaltige Fütterung oder organische Substanz ist für Knifofia geeignet. Wenn die Pflanze verblasst, sollten Sie die Kultur mit Kaliumdünger füttern.

Knifofia auf freiem Feld

Transfer

Es wird nicht empfohlen, Knifofia unnötig zu transplantieren, da es dieses Verfahren nicht gut verträgt. Es ist ratsam, nur zu transplantieren, wenn die Pflanze krank ist.

Überwinterung

Knifofia kann in Zentralrussland mehrere Jahre leben. Im Herbst ist die Pflanze für die Überwinterung vorbereitet - die Pfeile sind vom verblassten Busch abgeschnitten, aber das Laub muss nicht berührt werden. Die Blattplatten müssen sorgfältig gebunden werden, dann den Busch mit Torfspänen bedecken und von oben mit Nadelzweigen bedecken. Decken Sie danach alles oben mit einem wasserdichten Material ab, z. B. Dachmaterial oder Folie.

Im Frühjahr wird der Unterschlupf entfernt und der Busch auf das Vorhandensein von erfrorenen Zweigen oder Blättern untersucht. Falls vorhanden, werden sie entfernt..

Wenn in Ihrer Region häufig längere starke Fröste auftreten, ist es besser, die Kultur für den Winter ins Haus zu bringen. Auf diese Weise verlängern Sie die Lebensdauer der Messer. Im Herbst wird die Pflanze aus dem Boden entfernt, danach in einen großen Topf gepflanzt und in einen kühlen Raum gestellt..

Das Einpflanzen der Pflanze in den Boden erfolgt im Mai oder Juni..

Reproduktion von Knifophie

Sie können Knifofia mit den folgenden Methoden vermehren:

Saat

Für den Anbau von Knifofia werden Samen in Fachgeschäften gekauft. Dann werden sie gemäß dem folgenden Szenario gekeimt:

  • Samen zu Beginn des Frühlings in Sämlingsbehältern oder Kisten in einem universellen losen Substrat oder einer Sand-Torf-Mischung säen;
  • in einem Gewächshaus keimen oder auf eine Fensterbank legen und die Ernte mit Folie oder Glas bedecken, unter diffuses Licht setzen; In diesem Fall sollte die Temperatur zwischen 23 und 26 ° C liegen.
  • Damit die Pflanzen gelüftet werden können, muss der Film oder das Glas jeden Tag angehoben und einige Zeit in diesem Zustand belassen werden.
  • Der Boden wird beim Trocknen aus dem Spritzgerät gesprüht.
  • Sämlinge sollten in 2-3 Wochen erscheinen; Nach ihrer Keimung wird der Schutz entfernt, damit die "Atmung" der Blätter nicht beeinträchtigt wird.
  • Nach der Bildung eines Paares vollwertiger Blätter werden die Sämlinge in separate Töpfe verpflanzt.

Wachsende Knifophya aus Samen

Die Transplantation sollte sorgfältig durchgeführt werden. Zu diesem Zweck können Sie anstelle eines Spatels einen Teelöffel, eine Gabel oder andere kleine Gegenstände verwenden. Der erdige Klumpen wird zusammen mit der Pflanze abgehebelt und in das vorbereitete Loch überführt. Nach dem Umpflanzen wird der Boden gegossen und mit den Fingern ein wenig gedrückt. Sie müssen Sämlinge im Ost- oder Westfenster züchten, damit genügend Sonnenlicht darauf fällt, aber es ist nicht zu heiß.

Das Pflanzen auf offenem Boden erfolgt frühestens zu dem Zeitpunkt, zu dem die Nachttemperatur 10 ° C erreicht. Aus dem Topf wird die Pflanze zusammen mit dem Boden in vorbereiteten Löchern im Abstand von 30 cm überführt.

Durch Teilen des Busches

Erwachsene Büsche im Alter von 3 oder mehr Jahren können durch Teilen vermehrt werden:

  • Der Busch der Knifofia wird von April bis Mai ausgegraben und in mehrere Teile geteilt. Schnittstellen werden mit Holzkohle oder zerkleinertem Pulver von Aktivkohletabletten bestreut;
  • Damit die Sämlinge schneller beginnen, sollte die Rosette an den Blättern abgeschnitten werden, wobei 15 cm der Stielhöhe verbleiben. Durch dieses Verfahren wird die Feuchtigkeitsverdunstung verringert und die Pflanze kann sich auf die Entwicklung neuer Wurzeln konzentrieren.

Unmittelbar nach dem Einpflanzen in den Boden wird die Pflanze reichlich bewässert. Nach dem Beginn des Wachstums und dem Auftreten neuer Blätter kann die Bewässerung auf 1-2 Mal pro Woche reduziert werden. Knifofia nach dem Teilen des Busches wird nächstes Jahr blühen.

Krankheiten und Schädlinge

Knifofia kann befallen werden von: Blattläusen, Schuppeninsekten oder Spinnmilben. Wenn diese Schädlinge auftreten, sollte die Pflanze mit Insektiziden behandelt werden..

Knifofia in der Landschaftsgestaltung

Knifofia wird erfolgreich in der Landschaftsgestaltung sowohl als Hauptpflanze als auch als Ergänzung zu anderen Kulturen eingesetzt. Vor dem Hintergrund grüner Rasenflächen sehen mehrere Büsche aus hellem Knifofia wunderschön aus. Die Pflanze passt gut zu vielen Gartenfrüchten: Salbei, Lupine, Dahlien, Salvia.

Knifophia kombiniert mit anderen Kulturen

Wenn Sie eine Knifofia auswählen, um ein Blumenbeet oder eine mehrstufige Bepflanzung zu erstellen, müssen Sie wissen, für welche Höhe die Sorte am besten geeignet ist.

Die größeren Sorten sehen auf grünen Zäunen perfekt aus und eignen sich auch zum Pflanzen entlang von Zäunen. Pflanzen jeder Länge schmücken das Reservoir, aber die Wurzeln müssen vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Eine interessante Komposition kann aus verschiedenen Arten von Kniphophien hergestellt werden. Ihre mehrfarbige Kombination wird die Besitzer den ganzen Sommer über begeistern. Getreide, Iris, Santolina und andere können die Schönheit und Helligkeit der Knifofia ergänzen.

Knifofia ist auch bei Floristen beliebt. Eine geschnittene Ernte kann sehr lange in einem Blumenstrauß stehen. Kompositionen mit Knifofia sehen exotisch und nicht standardisiert aus.

Mit der richtigen Pflege kann Knifophia eine Dekoration für jeden Garten sein. Im Gegensatz zu vielen tropischen Pflanzen ist es nicht zu skurril. Die Anlage benötigt von den Eigentümern nur dann zusätzliche Pflege, wenn sie für den Winter geschützt ist..

Knifofia oder Kniphofia: Empfehlungen für das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld

Beschreibung der Pflanze Knifofia, Tipps zum Anbau von Kniphofia im Garten, Empfehlungen zur Fortpflanzung, Schädlings- und Krankheitsbekämpfung, interessante Fakten, Arten.

Kniphofia findet sich in der Literatur unter dem Synonym Kniphofia. Botaniker verweisen diesen Vertreter der Flora auf die Familie der Xanthorrhoeaceae, die Unterfamilie der Asphodelaceae. Der natürliche Lebensraum von Pflanzen in der Natur fällt auf das Land der südlichen und östlichen Regionen des afrikanischen Kontinents. Es gibt ungefähr 75 Arten, heute nur noch eine kleine Anzahl von Sorten, und ihre vielfältigen Hybridvarianten werden auf der ganzen Welt angebaut und als Gartenbaukulturen mit hochdekorativer Blüte verwendet. Hybriden treten manchmal ohne menschliches Eingreifen von selbst auf, wenn Arten untereinander bestäubt werden.

FamiliennameXanthorrhoe
WachstumszyklusStaude
WachstumsformKrautig
ReproduktionsartSamen verwenden und den Busch teilen
Transplantationszeit in den GartenHochsommer
LandeplanZwischen den Sämlingen stehen sie mindestens 0,3-0,4 m
SubstratSandig, locker und nahrhaft
Bodensäureindikatoren, pHNeutral (6,5-7)
BeleuchtungsstärkeSonniges Blumenbeet oder Halbschatten
Empfohlene LuftfeuchtigkeitDer Boden sollte immer leicht feucht sein.
Spezielle AnforderungenAnspruchslos
Höhenindikatoren1-3 m
Farbe der BlumenOrange-rot, orange, scharlachrot oder dunkelrot und im unteren Teil hellgelb oder gelblich mit grünlich
Blütenstände oder Arten von BlumenSpicate
BlütezeitAb Hochsommer je nach Art 1,5-2 Monate
DekorationszeitFrühling Sommer
AnwendungsorteIn Mischgrenzen und auf Blumenbeeten, in Gruppenbepflanzungen, zur Gestaltung von Steingärten, neben künstlichen oder natürlichen Teichen, Sümpfen lohnt es sich zu schneiden
USDA-Zone6-9

Die Pflanze trägt ihren ungewöhnlichen Namen zu Ehren des deutschen Wissenschaftlers Johann Jerome Kniphof (1704-1763), der sich mit Botanik, Anatomie und Chirurgie beschäftigte und auch Rektor der öffentlichen Universität in Erfurt war. Daher wird dieser afrikanische Vertreter der Flora in der wissenschaftlichen Literatur als Kniphofia bezeichnet, und der Begriff „Knifofia“ ist charakteristischer für literarische Quellen zur Gartenarbeit. Interessanterweise hieß die Pflanze bis in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts Tritoma, so dass es oft möglich ist, einen solchen Namen in botanischen Nachschlagewerken oder Notosceptrum zu finden. In einigen europäischen Ländern wird Kniphofia wegen der Farbe und Form der Blütenstände als "Fackellilie" oder "glühender Poker" bezeichnet..

Alle Knifophyten sind Stauden mit einer krautigen Form des Wachstums, während einige von ihnen durch nicht fallende Laubmasse (immergrün) gekennzeichnet sind. Das Rhizom solcher Pflanzen ist zwar dick, aber verkürzt. Die Höhe der Stängel variiert zwischen einem und anderthalb Metern, aber unter den Sorten gibt es Büsche mit Zwergindikatoren. Die höchste Art ist als Kniphofia thomsonii Blütenstiele bekannt, die drei Meter erreichen.

Die Blattplatten des Tritoms sind, wie bei den meisten Vertretern von Asphodelika, in einer Rosette in der Wurzelzone gesammelt, die die Form eines Bündels hat. Von seinem zentralen Teil aus beginnen sich blühende Stängel zu dehnen. Die Farbe der Blätter und Stängel ist ein sattes grünes oder grünlich-graues Farbschema. Die Umrisse der Blattplatte sind schmal und lang, aber ihre Breite hängt direkt von der Sorte ab. Sie erreicht ein Maximum von 2,5 cm, während die Länge 0,9 m betragen kann. Und selbst wenn die Pflanze nur Laub hat und sie attraktiv macht.

Die Blüte dieser afrikanischen Pflanze ist wirklich ein unvergesslicher Anblick. Alles aufgrund der Tatsache, dass sich aus kleinen Blüten Blütenstände in Form von Ährchen auf den Spitzen der Stiele bilden. Die Höhe der Blütenstiele beginnt bei einem Meter und die Länge der Blütenstände beträgt ca. 25 cm. Blätter am Stiel bilden sich nicht. Die Farbe der Blütenblätter in den Blüten ist gesättigt orange-rot, orange, scharlachrot oder dunkelrot, und im unteren Teil ist es hellgelb oder gelblich mit einem grünlichen Farbton. Seltsamerweise ist der Übergang zwischen den Farben sanft, von gelb nach koralle. Die Blütenhülle ist einfach und ähnelt einer Krone. Im Inneren befinden sich drei Staubblattpaare. Der Eierstock befindet sich im oberen Teil, er ist dreizellig.

Wenn sie im unteren Teil des Blütenstandes blühen, öffnen sich die Knospen vollständig, aber allmählich nach oben hin wird ihre Anzahl kleiner. Der Blüteprozess beginnt im Hochsommer und dauert normalerweise 45-60 Tage. Die Frucht nach der Bestäubung ist eine mit Samenmaterial gefüllte Kapsel. Knifithia-Samen sind 3 mm lang.

Trotz seiner afrikanischen Herkunft kann Kniphofia nicht nur in den südlichen Regionen Russlands, sondern auch in seiner mittleren Zone perfekt kultiviert werden. Bei einigen Sorten und Winterformen mit bis zu 10-15 Grad Frost ist Winterhärte festzustellen. Wenn der Winter schneereich ist, überwintern die Pflanzen unter einer solchen "Schneedecke" erfolgreich, selbst wenn das Thermometer noch tiefer geht.

Tipps für den Anbau von Knifofia - Pflanzen und Pflegen im Freien

  1. Auswahl eines Landeplatzes. Da die Pflanze dennoch aus afrikanischen Ländern stammt, wird sie sich in einem gut beleuchteten Blumenbeet wohlfühlen, gleichzeitig ist es wichtig, den Schutz vor kalten Zugluft und Windböen zu organisieren. Sie können es an Südhängen pflanzen. Aber selbst mit der gewählten Pflanzung wird es umso schwieriger sein, eine "Fackellilie" zu züchten, je weiter nördlich Ihre Region liegt, mit Ausnahme der Sorte Kniphofia Tukka, deren Frostbeständigkeit viel höher ist. Ein Überschuss an Feuchtigkeit ist schädlich für das Wurzelsystem der Pflanze "Hot Poker", sonst droht es mit verschiedenen Fäulnissen. Daher wird empfohlen, auf einem Hügel oder Hügel zu landen. Beim Pflanzen der Knifofia muss eine gute Drainageschicht vorhanden sein. Da die Pflanze thermophil ist, empfehlen Experten, Steine ​​neben den Busch zu legen oder mit einem dunklen Material (z. B. Blähton, Kies oder Kieselsteinen) zu mulchen. Dadurch kann sich das Substrat weiter erwärmen und die Wurzeln mit Wärme versorgen..
  2. Der Boden für das Tritom sollte locker sein, damit Luft und Feuchtigkeit in das Wurzelsystem gelangen können. Gleichzeitig sollte er feuchtigkeitsspendend sein und das erforderliche Feuchtigkeitsniveau bereitstellen. Es ist wichtig, dass das Substrat nährstoffreich und gut gedüngt ist. Sandiger Boden kann verwendet werden, und durch das schnelle Verdampfen von Feuchtigkeit bleibt die Mulchschicht auf ihrer Oberfläche erhalten. Sie können selbst eine Bodenmischung herstellen, indem Sie Rasen und Blattboden, Humus und Flusssand zu gleichen Anteilen mischen.
  3. Knifofia pflanzen. Pflanzen der "Fackellilie" können Mitte des Frühlings an einem vorbereiteten Ort im Garten gepflanzt werden, da die Pflanzen bereits an die Wachstumsbedingungen auf freiem Feld angepasst sind. Für Kniphofia-Setzlinge ist die beste Pflanzzeit jedoch der Hochsommer. Das Loch wird etwas mehr aus dem irdenen Koma der Pflanze gegraben, so dass eine Drainageschicht auf den Boden passt, die mit Bodenmischung bestreut ist. Dann gibt es einen Busch aus Tritom und Erde wird entlang der Ränder bis zum Boden auf der Baustelle gegossen. Beim Pflanzen zwischen Sämlingen wird empfohlen, einen Abstand von mindestens 30–40 cm einzuhalten, da die Wurzelrosette anschließend stark wächst. Nachdem es notwendig ist, den Boden leicht zu quetschen und die Büsche reichlich zu gießen, und dann den Stammkreis zu mulchen.
  4. Kniphofia-Transplantation. Es lohnt sich, den Anbauort für diese afrikanische Schönheit nur dann zu ändern, wenn Probleme mit ihrem Wachstum verbunden sind oder wenn die Pflanze an einer Krankheit leidet (z. B. Wurzelfäule). Dieses Verfahren mit einem "Hot Poker" wird relativ leicht toleriert, Experten empfehlen jedoch, den Busch nicht ohne Notwendigkeit zu stören.
  5. Bewässerung Knifofia. Da die natürliche Lage das Vorhandensein der Nähe einer Wasserarterie impliziert, ist die Pflanze feuchtigkeitsliebend. Gleichzeitig wirkt sich die Dürre nicht allzu negativ auf sie aus. Es ist nur wichtig, dass nach dem Schmelzen des Schnees oder nach längerem Niederschlag keine Feuchtigkeitsstagnation auftritt. Vor Beginn der Vegetationsperiode wird empfohlen, den Boden neben den "Fackellilien" -Büschen reichlich zu befeuchten - dies sorgt für saftiges Laub, spektakuläre und üppige Blüte. Die empfohlene Bewässerungszeit ist am Morgen, damit die Wurzeln vor Mittag Zeit haben, mit Feuchtigkeit gesättigt zu werden. Wenn Sie die Pflanze tagsüber befeuchten, kann das Wasser sehr schnell verdunsten. In den Abendstunden bleibt es lange Zeit in der Nähe des Wurzelsystems und überfeuchtet es. Die Häufigkeit der Bewässerung von Kniphofia beträgt 4-7 Tage. Experten raten, sich auf den Zustand des Bodens neben dem Busch zu konzentrieren. Wenn er von oben ausgetrocknet ist, ist es Zeit zum Gießen.
  6. Düngemittel für "Fackellilie" sollten im Frühjahr angewendet werden, wenn junge Blattplatten erscheinen. Es ist notwendig, Düngemittel anzuwenden, die Stickstoff oder organische Stoffe enthalten, die als verrotteter Mist verwendet werden. Wenn die Dosierung von Stickstoffdüngern überschritten wird, können die Pflanzen Opfer von Schädlingen werden. Während der Blütezeit können Sie komplexe Mineralpräparate wie Kemira-Universal oder Fertika verwenden. Nach Ablauf der Blütezeit müssen Sie weiterhin mit Kaliumpräparaten füttern oder Asche verwenden.
  7. Knifofia im Winter. Da die Pflanze immer noch in den warmen Regionen des Planeten heimisch ist, hängt die Pflege in den Wintermonaten direkt von der Region des Tritomwachstums ab. Da die Winterhärte 6 und höher ist, unterscheidet sich die Überwinterung. Wenn die Region südlich liegt, kann die Pflanze auf freiem Feld ruhig überwintern. Mit der Ankunft des Herbstes wird die Blattrosette zu einem Bündel zusammengebunden (wie bei Yucca), das mit abgefallenen trockenen Blättern bedeckt ist, und ein Schutz aus Vliesmaterial (z. B. Geofabric oder Spandbond) wird oben errichtet. Es kommt vor, dass das Einpflanzen von Tritomen einfrieren kann, aber dieses Problem tritt nur auf, wenn das Wasser aufgrund des Auftauens in der Wurzelzone zu stagnieren beginnt und der Temperaturabfall nichts damit zu tun hat. Daher ist es mit dem Eintreffen der Frühlingswärme notwendig, den Pflanzort zu wechseln. Im Falle des Wachstums in der nördlichen Region wird die Knyphophie durch keinen Schutz vor Frost geschützt. Im Herbst wird empfohlen, den Busch auszugraben und in einen Behälter (Topf oder Pflanzkasten) mit Nährboden und einer Drainageschicht am Boden zu verpflanzen. Der Behälter wird in einen kühlen Raum mit einem Wärmewert von 8-10 Grad gestellt (ein solcher Ort kann ein Keller oder eine glasierte Loggia sein). Bei dieser Pflege wird der Boden im Topf in einem leicht feuchten Zustand gehalten. Wenn der Boden im Garten mit der Ankunft der Frühlingshitze vollständig auftaut (mitten im Frühling), können Sie ihn an einen vorbereiteten Ort verpflanzen..
  8. Kniphofia beschneiden. Da es sich bei den meisten Sorten um immergrüne Sorten handelt, lohnt es sich nicht, mit der Ankunft im November die gesamte Laubmasse zu entfernen, da die "Fackellilie" während der neuen Vegetationsperiode Blattplatten wachsen lässt und dies auch ihre Blüte negativ beeinflusst. Nur getrocknete Blätter werden mit dem Eintreffen des Frühlings geschnitten, wenn der Schutz entfernt wird. Blütenstiele werden entfernt, sobald die Blüte auf ihnen bereits beendet ist.
  9. Allgemeine Hinweise zur Pflege. Wie bei anderen Gartenpflanzen für Knifofia ist es notwendig, den Boden in der Wurzelzone regelmäßig zu lockern und sicherzustellen, dass der Busch nicht durch Unkraut übertönt wird.
  10. Anwendung von Kniphofia in der Landschaftsgestaltung. Da die Pflanze dekoratives Laub und schöne Blütenstände hat, kann sie zur Gestaltung von Blumenbeeten und Mischrändern verwendet werden. Hohe Arten eignen sich zum Dekorieren von Zäunen, Zäunen oder Gartenstrukturen. Da empfohlen wird, Steine ​​in der Nähe des Busches zu platzieren, die den Boden erwärmen, ist es möglich, Tritoma in Steingärten und Steingärten zu pflanzen. Eine solche Staude wird als Einzelpflanzung gut aussehen. Aufgrund seiner feuchtigkeitsliebenden Natur wird Knifofia an den Ufern künstlicher und natürlicher Stauseen in der Nähe von Sümpfen oder Bächen platziert.

Empfehlungen für die Zucht von Knifofia

Um neue Pflanzen der "Fackellilie" zu erhalten, werden Samen gesät oder mit der Ankunft des Frühlings wird ein überwachsener Busch geteilt.

Samenreproduktion von Knifophie. Nicht jeder wird in der Lage sein, selbst Samen zu bekommen, da in unserem Klima (zum Beispiel in Zentralrussland) die Samenkapseln keine Zeit zum Reifen haben. Außerdem können Hybridsorten ihre elterlichen Eigenschaften nicht weiter auf junge Pflanzen übertragen. Sie können Pflanzenmaterial in Fachgeschäften kaufen und normalerweise wird dort eine Samenmischung verkauft, die verschiedene Arten von Samen enthält. Die Aussaat erfolgt Ende Februar oder Anfang März. Die Samen werden in nahrhafte und lockere Böden (z. B. Sandtorf) gelegt, die in Pflanzbehälter gegossen werden. Nachdem die Pflanzen aus einer Sprühflasche gesprüht wurden, wird der Behälter in Plastikfolie eingewickelt (Sie können ein Stück Glas darauf legen). Ein solcher Unterschlupf hält eine erhöhte Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur (ca. 20-24 Grad) aufrecht, was eine erfolgreiche Keimung erleichtert.

Mit dieser Sorgfalt sollten Sie regelmäßig lüften (jeden Tag für 15 bis 20 Minuten). Wenn Sie feststellen, dass der Boden von oben austrocknet, wird er erneut gesprüht. In diesem Zustand wird 2-3 Wochen lang gesät und dann werden die ersten Sprossen von Kniphofia sichtbar. Sämlinge sind freundlich, das Tierheim wird nicht sofort entfernt, die Sprossen werden allmählich an Raumtemperatur gewöhnt und die Lüftungszeit um 10-15 Minuten erhöht, bis der Behälter einen Tag lang geöffnet bleibt.

Wenn ein paar echte Blätter auf der Pflanze erscheinen, können Sie tauchen - die Sämlinge in separate Töpfe mit derselben Bodenzusammensetzung verpflanzen. Mit der Ankunft im Juli werden sie an einen vorbereiteten Platz im Garten gebracht. Der Abstand zwischen jungen Tritomen sollte 30–40 cm nicht unterschreiten. Wenn in Reihen gepflanzt wird, sollte der Reihenabstand gleich sein. Die Blüte wird den Knifofia-Sämlingen nur 2-3 Lebensjahre ab dem Zeitpunkt der Aussaat gefallen.

Fortpflanzung von Knifophya durch Teilen des Busches. Da nicht jeder die Samen bekommen kann und sie nicht alleine reifen können, ist es am einfachsten, einen großen Busch in Teile zu teilen. Normalerweise erwirbt der "Fackellilien" -Busch im Alter von drei Jahren Knospen in den im unteren Teil wachsenden Blattachseln, die zu einer Quelle für die Entwicklung neuer Rosetten werden - Tochter-Rosetten. Mitte des Frühlings oder Anfang Mai wird empfohlen, solche Büsche auszugraben und eine ordentliche Teilung durchzuführen. Gleichzeitig muss jede Tochterrosette eine ausreichende Anzahl von Wurzelprozessen aufweisen. Nach dem Teilen werden alle Abschnitte mit zerkleinerter Holzkohle bestreut und auf offenem Boden gepflanzt. Bis sich junge Sämlinge anpassen, müssen sie regelmäßig gewässert und beschattet werden. Sie müssen jedoch einen hellen Halbschatten organisieren. Durch eine starke Schattierung kann sich die junge Knifophie nicht normal entwickeln. Wenn Sie nicht gegen die Anbautechniken verstoßen, können Sie nach einem Jahr die üppige Blüte genießen.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung beim Anbau von Kniphofia

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze mit unseren Wintern zurechtkommt, kann festgestellt werden, dass sie nicht resistent gegen Krankheiten und blattfressende Schädlinge ist, von denen es im Garten eine große Anzahl gibt.

Wenn Sie das Auftreten von Gelbfärbung auf den Blättern oder einem leichten Spinnennetz (der Schädling ist eine Spinnmilbe), glänzenden braunen Plaques oder klebrigen Plaques auf den Stielen oder Blättern (das Problem ist die Schuppe) oder das Auftreten von weißlichen Klumpen, die Watte ähneln, und dem gleichen klebrigen Plaque (der Schädling ist ein mehliger Wurm) bemerken, Flecken und Streifen von silbrigem Farbton, Rauheit (ein Zeichen von Thripsen) bilden sich auf dem Laub.

Wenn mindestens eines dieser Symptome festgestellt wird, wird empfohlen, es sofort mit insektiziden Präparaten wie Aktara, Actellik oder Fitoverm zu behandeln. Obwohl es heutzutage viele solcher Produkte in Fachgeschäften gibt, ist es wichtig, dass die Zusammensetzung ähnlich ist.

Wenn der Boden durchnässt ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für Wurzelfäule. Wenn die Blätter weich geworden sind, ihren Turgor verloren haben und gelb geworden sind, muss die Pflanze sofort transplantiert werden, aber vorher werden die betroffenen Teile entfernt und mit einem Fungizid behandelt. Es kann Fundazol oder Bordeaux flüssig sein. Wenn die Krankheit weit gegangen ist, sollte der Busch ausgegraben und zerstört werden, damit sich die Infektion nicht auf andere Gartenpflanzen ausbreitet..

Merkwürdige Fakten über die Knifofia-Blume

Bei allen Gartenpflanzen zeichnet sich das Tritom durch die zweifarbige Farbe der Blütenstände aus. Da beim Öffnen die Farbe der Farben immer gelb ist, unterscheiden sie sich beim Schließen normalerweise in der Farbe (meistens rot). Es ist das allmähliche Öffnen der Knospen, das die dekorative Wirkung der Blüte der Kniphofia erklärt. Im unteren Teil sind die Blüten hellgelb oder gelblich-grün, im oberen Teil rot-korallenrot, orange oder scharlachrot.

Etwas früher (bis in die 90er Jahre des 20. Jahrhunderts) wurde die Pflanze der Familie der Liliaceae zugeschrieben, aber dann wurde die Gattung von Botanikern auf die Familie der Xantorrea übertragen. Darüber hinaus wurde diese Assoziation zuvor von Wissenschaftlern als monotypisch angesehen (nur eine Gattung wurde eingeschlossen), und daher wurde Kniphofia der Unterfamilie von Asfollow zugeordnet, die fälschlicherweise als Familie angesehen wird.

Arten von Bnifophie

Berry Kniphofia (Kniphofia uvaria) wurde der Vorläufer einer großen Anzahl von kultivierten Sorten. Die Höhe dieser Art ist am bedeutendsten, ihre blühenden Stängel können bis zu 2 Meter hoch werden, während die Blütenstände 25 cm betragen. Die Pflanze begann seit dem 18. Jahrhundert als Kultur in Europa zu wachsen, wo sie Namen wie "Fackellilie" oder "glühender Schürhaken" erhielt ". Die Farbe der Blattoberfläche ist graugrün, am Rand befindet sich eine Verzahnung. Die Länge der Xiphoid-Blattplatte beträgt fast einen halben Meter. Eine spektakuläre Wurzelrosette wird aus den Blättern gesammelt.

Während der Blüte bilden sich Knospen mit einer hellen Farbe, die einen gelben, orangefarbenen oder roten Farbton enthält, aber der Hauptton ist korallenrot. Knospen in einem spitzenförmigen Blütenstand blühen allmählich, so dass ihre Farbe sanft von gelblich-grünen zu roten Schattierungen übergeht, während der Blütenstand zwei Teile hat, die in verschiedenen Tönen bemalt sind. Diese Sorte beginnt mit der Ankunft im Juli für 2 Monate zu blühen. Wenn die Blumen verdorren, beginnen sie zu hängen. Die spektakulärsten Sorten sind:

  • Flamenco (Flamenco) mit meterhohen Stielen und dekorativen fackelartigen, verdichteten Blütenständen von rot-gelber Farbe.
  • Eskimo zeichnet sich durch gleich hohe Blütenstiele aus. In diesem Fall zeichnen sich die Blütenstände durch eine ungewöhnliche Farbe aus: Die unteren Knospen sind gelb, die oberen haben einen leuchtenden Orange- oder Rotkorallenton.
  • Überraschung erfreut das Auge, wenn es mit Blütenständen blüht, bei denen sich die unteren Blüten in Blütenblättern in einem dunkelrosa Farbton und die oberen in einem cremig-gelben Farbton unterscheiden.

Die hybride Knifofia (Kniphofia x hybrida) kombiniert eine ziemlich große Liste von Formen und Sorten, die von Züchtern auf der Grundlage der Grundsorte der Beeren-Knifofia gezüchtet werden. Die wichtigsten sind:

  • Alcazar (Alcazar) mit einer Höhe der Blütenstiele von ca. 0,9 m, Blüten werden in Blütenständen von Orangeton gesammelt.
  • Ein afrikanischer Gast kann mit Stielen bis zu einer Höhe von 1,2 m gedehnt werden, während sie mit Blütenständen von burgunderroten, kastanienbraunen, gelblichen und rosa Blüten gekrönt sind.
  • Bengalisches Feuer (Bengalisches Feuer) an den Stielen hat die gleiche Höhe wie bei der vorherigen Sorte, aber seine Blütenstände sind kleine Blüten, deren Farbe Korallen-, Gelb- und Rottöne umfasst. Die Form der Blütenstände ist Sultanan oder in Form eines Ährchens.
  • Flammenfackel (Flaming Fackel) hat eine geringe Höhe, ihre Stängel überschreiten nicht 0,6 m, die Blütenstände bestehen aus rotgelben Blüten.
  • Erstaunlicher Spaß oder erstaunlicher Fan. Seine Höhe beträgt etwas mehr als 1 m. Blütenstände in Form von Ährchen oder Sultan, sie bestehen aus Blüten mit einer orangeroten Tönung, die am Ende ihres "Lebens" gelb werden.

Kniphofia tuckii ist die kältebeständigste Pflanze ihrer Art. Die Höhe der Stängel erreicht 0,8–1 m. Die Länge der graugrünen Blätter beträgt 40 cm. Die Blütenstände werden von Blüten mit einem hellroten oder grünlich-weißlichen Farbschema gebildet. Die Länge des Blütenstandes beträgt 15–20 cm. Die Knospen öffnen sich Anfang Juli. Die Hybriden, die bis heute perfekt gezüchtet wurden, überwintern in Zentralrussland oder einer anderen gemäßigten Klimazone. Kann plötzlichen Temperaturschwankungen standhalten.

Video über den Anbau von Knifofia im Garten:

Knifofia-Pflanzung und Pflege bei der Fortpflanzung von Freilandtransplantaten

Von den 75 bekannten Arten der Cniphophia-Blume, die in Süd- und Zentralafrika sowie in Madagaskar beobachtet werden können, wachsen einige in den Bergen in großer Höhe - bis zu 4 km über dem Meeresspiegel.

Unter erfahrenen Blumenzüchtern in unserem Land besteht kein Konsens darüber, ob es einfach oder schwierig ist, diese mehrjährigen Pflanzen unter unseren Bedingungen zu kultivieren, aber diejenigen, die dies geschafft haben, schätzten ihren ganzen Charme. Für die mittlere Zone der Russischen Föderation ist nur eine, die stabilste Art, direkt geeignet - die Knifofia Tukka.

Inhalt

Sorten und Typen

Berry Knifofia ist die beliebteste Sorte aus Südafrika. Es zeichnet sich durch das größte Wachstum (bis zu 2 Meter) aus, xiphoid graugrünes Laub (um 50 cm langgestreckt). In den oberen Teilen sind die Blüten in einem korallenroten Farbton gestrichen, in den unteren Teilen in einem grünlich-gelben.

Das Ende der Blüte wird von ihrem Aufhängen begleitet. Die Länge des dichten, spitzenförmigen Blütenstandes beträgt etwa 25 cm. Die Blüte dauert ab Juli 50-60 Tage.

Besonders gefragt sind folgende Sorten von Beeren-Knifofia:

  • Flamenco-Cniphophie, etwa 1 Meter hoch, mit dichten rot-gelben Blütenständen, die brennenden Fackeln ähneln;
  • Eskimo cnifofia von gleicher Höhe und mit einer ungewöhnlichen Farbe von Blütenständen (unter der Farbe ist gelb, darüber ist sie orange oder korallenrot);
  • Verschiedene Knifofia-Überraschungs-Flaunts mit leuchtend dunkelrosa (untere Teile der Blüten) und cremig-gelben (oberen) Farbtönen.

Hybrid Knifofia enthält eine beträchtliche Liste von Formen und Sorten, die von Beerenknifofia abgeleitet sind.

Die häufigsten sind:

  • Knifofia alcazar 90 cm hoch, mit orangefarbenen Blütenständen;
  • Variety Knifofia Afrikanischer Gast, eine Mischung aus burgunderroten, kastanienbraunen, gelben und rosa Blütenständen, bis zu 1,2 Meter hoch;
  • Knifofia bengalisches Feuer des gleichen Wachstums mit kleinen roten, korallenroten und gelben Blütenständen in Sultan- oder Stachelform;
  • Sorten Knifofia Fleming Sticks bis zu 60 cm hoch, mit rot-gelben Blüten;
  • Der Knifofia-Fächer ist mehr als einen Meter groß und hat kleine orangerote Blüten in sultan- oder spitzenförmigen Blütenständen (wird am Ende der Blüte gelb)..

Knifofia tukka ist die widerstandsfähigste Art gegen ungünstige klimatische Faktoren, die mit einem Anstieg von etwa 1 Meter mit Frostbeständigkeit und Beständigkeit gegen plötzliche Temperaturänderungen ausgestattet ist.

Seine Blütenstände-Ährchen, bestehend aus hellroten Blüten, erreichen eine Länge von 20 cm, Blätter - 40. Diese Kniphophie blüht etwa einen Monat lang mit Beginn im Juli. Sie wird empfohlen, um in einer gemäßigten Klimazone zu wachsen..

Knifofiya Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Wie alle anderen exotischen Pflanzen kam Knifofia aus heißen Ländern in unsere Gärten. In dieser Hinsicht muss das Pflanzen und die Pflege genau definiert werden. Mit Ausnahme der zuvor erwähnten Knifofia Tukka wird empfohlen, in den südlichen Regionen zu wachsen, in denen die Sommer heiß und die Winter relativ warm und kurz sind..

Wenn Sie sich dem Norden nähern, insbesondere in der mittleren Spur, wird es für diese Pflanze immer schwieriger, auf freiem Feld zu überwintern. Allgemeine Richtlinien für die Auswahl eines geeigneten Standorts sind gute Beleuchtung und keine Zugluft.

Eremurus ist auch ein Mitglied der asphodelischen Familie. Es wird beim Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld ohne großen Aufwand nach den Regeln der Agrartechnologie angebaut. In diesem Artikel finden Sie alle notwendigen Empfehlungen..

Bewässerung Knifofia

Für die Vegetationsperiode müssen Sie sich darauf vorbereiten, die Knifofia reichlich zu gießen, damit ihre Blüte üppig und das Laub saftig ist.

Es ist besser, dies früh am Morgen in einem Intervall von 4-7 Tagen zu tun. Die Pflanze verträgt im Allgemeinen nicht sehr lange Trockenperioden..

Grundierung für Knifophie

Die Anforderungen an den Boden sind Fruchtbarkeit, gute Feuchtigkeit und Luftdurchlässigkeit. Wasserstagnation ist absolut kontraindiziert, da Feuchtigkeit in den meisten Fällen zum Zerfall des Wurzelsystems führt.

Darüber hinaus ist sandiger, gut gelöster Boden nur willkommen, und Sie können eine übermäßige Verdunstung von Feuchtigkeit verhindern, indem Sie den Boden im Radius des Stiels mit kleinen Kieselsteinen oder Kieselsteinen mulchen.

Knifofia-Transplantation

Die Transplantation wird nur durchgeführt, wenn Wachstumsprobleme vorliegen oder eine Krankheit vorliegt.

Bei Knifofia ist dieses Verfahren selbst sehr schmerzhaft und wird, sofern es nicht unbedingt erforderlich ist, nicht durchgeführt..

Dünger für Knifofia

Regelmäßige Fütterung erhöht das Blütenvolumen und stimuliert das Wachstum..

Im zeitigen Frühjahr sollten Sie es mit komplexen Düngemitteln füttern, und vor dem Pflanzen müssen Sie organische Stoffe hinzufügen (in Zukunft wird die Einführung auch nicht überflüssig sein - jedes Jahr im Frühjahr). Sobald die Blüte endet, werden Kalidünger oder Asche ausgebracht.

Bnifophie beschneiden

Ein Freilandschnitt ist erforderlich. Dies erfolgt im Frühjahr, nachdem das Abdeckmaterial entfernt wurde. Beim Beschneiden werden alle vergilbten und von Kälte betroffenen Blätter entfernt.

Nach Beendigung der Blüte werden die Stiele bis zur Wurzel geschnitten, ohne auf die Samen zu achten (das Sammeln von Samen hybrider Sorten hat absolut keinen Vorteil, da die Artenqualitäten der Mutterpflanzen nicht vererbt werden)..

Blühende Bnifophya

Die Blüte von Bnifophya ist etwas Besonderes! Das Aufblühen der Knospen erfolgt allmählich und kann je nach Art und Sorte von den unteren oder oberen Ebenen ausgehen. Ein weiteres erstaunliches Merkmal ihrer Blütenstände ist ihre Fähigkeit, die Farbpalette zu ändern..

Jede Art / Sorte hat eine Anfangsfarbe (z. B. Rot), die sich anschließend in eine andere (z. B. Orange) und in einigen Exemplaren mehrmals ändert.

Knifofia überwintern

In verschiedenen Klimazonen ist die Überwinterung von Knifofia unterschiedlich organisiert. Im Süden kann es nur dann auf offenem Boden überwintern, wenn es Schutz gibt. Sie bereiten es im Herbst vor, binden das Laub, damit keine Feuchtigkeit in die Sockel eindringen kann, und bestreuen es mit Blättern.

Es ist erlaubt, Fichtenäste und Folienisolierung zu verwenden, aber im letzteren Fall sollten Löcher für die Belüftung unbedingt gemacht werden, obwohl sie manchmal auf einfaches lockeres Pressen der Folie auf die Bodenoberfläche unter Bildung von Lücken beschränkt sind. Diese Maßnahmen erhöhen die Schwelle der Pflanzentoleranz gegenüber Frost auf -15.

Im Norden ist es keineswegs unmöglich, Knifofia im Winter an der frischen Luft zu lassen - sie wird ausgegraben, in einen Behälter mit einem Nährstoffsubstrat und einer guten Drainageschicht gegeben und dann in einen Raum überführt. In diesem Fall wird die Temperatur im Winter bei +8 ° C gehalten. Die Rücklandung erfolgt zu Beginn des warmen Wetters, wenn die Gefahr von Rückfrösten vollständig vorbei ist.

Knifofia wächst aus Samen

Die Samenmethode für den Anbau von Knifofia beinhaltet den Kauf neuer Samen aus zwei Gründen:

  • Erstens ist die Pflanze aus dem Süden nicht daran gewöhnt, Samen zu geben, die in der mittleren Spur pünktlich reifen können..
  • Zweitens übertragen Sorten der Hybrid-Bniphophie, wie oben erwähnt, ihre Eigenschaften nicht durch Samen..

Die Aussaat erfolgt Ende März oder Anfang April. Verwenden Sie dazu flache Behälter, die mit einer losen und leichten Bodenmischung gefüllt sind. Eine Vertiefung ist nicht erforderlich, die Samen werden einfach gleichmäßig über die feuchte Oberfläche des Substrats verteilt, ein wenig bestreut, mit einem Film bedeckt und an einem warmen und gut beleuchteten Ort platziert.

Sämlinge sollten in 2-3 Wochen erscheinen. Durch regelmäßiges Anheben des Films können Sie die Pflanzen allmählich an die Bedingungen in Innenräumen gewöhnen. Wenn 3 Blätter erscheinen, sollten sie in separate Töpfe gepflanzt werden.

Reproduktion der Messer durch Teilen des Busches

Die Fortpflanzung durch Teilen des Busches ist für die mittlere Zone der Russischen Föderation am besten geeignet. Während die Samen nicht relevant sind, wird das gespaltene Exemplar im nächsten Jahr sogar mit Pracht der Blüte erfreuen..

Zur Teilung werden sie bereits Ende April oder Anfang Mai entnommen, wobei die Mutterpflanze ausgegraben und die Tochterrosetten, die sich in den Achselhöhlen der unteren Blätter bilden, mit einem scharfen Messer abgetrennt werden. Der Schnitt wird leicht getrocknet, mit Holzkohle bestreut und nach einigen Stunden wird die Pflanze an einem festen Ort gepflanzt.

Krankheiten und Schädlinge

Eine hohe Inzidenzrate sollte auch auf die Merkmale der Knifophie zurückgeführt werden. Wenn Sie alle Regeln der Pflege befolgen, ist es unwahrscheinlich, dass sie krank wird. Trotzdem besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass sie von blattnagenden Insekten befallen wird.

In solchen Situationen spart insektizides Sprühen. Es sollte noch einmal betont werden, dass Staunässe im Boden das Risiko der Entwicklung von Wurzelfäule erheblich erhöht, wodurch Fungizide dazu beitragen, nicht schwerwiegende Entwicklungsgrade zu beseitigen (unheilbar erkrankte Pflanzen müssen sofort aus dem Blumengarten entfernt werden, um eine Kontamination benachbarter Pflanzen zu vermeiden)..

Hat den Artikel gefallen! Bewerten Sie es in der Bewertung.

Fragen zum Wachsen! Schreiben Sie in die Kommentare.

Knifofia: Anbau und Pflege des Gartens

Autor: Natalya Kategorie: Gartenpflanzen Veröffentlicht: 15. Februar 2019 Aktualisiert: 08. Januar 2020

Knifofia (lat.Kniphofia) oder Kniphofia ist eine Gattung von Stauden der Unterfamilie Asphodelian der Familie Xantorrhea, deren Vertreter in Süd- und Ostafrika auf eine Höhe von 4000 m über dem Meeresspiegel wachsen. Zuvor wurde diese Gattung der Familie der Liliaceae zugeschrieben. Einige der 75 Arten der Gattung sowie deren Hybriden werden als Blütenpflanzen kultiviert.

Der Name der Gattung wurde zu Ehren des deutschen Botanikers Johann Jerome Kniphof vergeben.

Inhalt

Knifofia pflanzen und pflegen

  • Blüte: 1,5-2 Monate von Juli bis September.
  • Pflanzen: Aussaat von Samen für Setzlinge - Ende März oder Anfang April, Pflanzung von Sämlingen in den Boden - Anfang Juli.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Boden: Feuchtigkeitsabsorbierende, atmungsaktive, gedüngte Sandböden.
  • Bewässerung: Wenn der Mutterboden austrocknet.
  • Top Dressing: dreimal pro Saison: im zeitigen Frühjahr und während der Knospenbildung - mit Stickstoffdüngung, nach der Blüte - mit Kaliumphosphor.
  • Fortpflanzung: durch Samen.
  • Schädlinge: blattfressende Insekten.
  • Krankheiten: Wurzelfäule.

Pflanzenknifofia - Beschreibung

Die Knifofia-Blume ist eine exotische mehrjährige Pflanze, manchmal immergrün. In der Höhe kann die Kniphophie 60 bis 150 cm erreichen, und die Art der Thomson-Kniphophie kann sogar drei Meter hoch sein. Das Rhizom der Pflanze ist kurz und dick. Lederige Xiphoidblätter bilden wie die meisten Asphodelika eine basale Rosette, aus deren Mitte sich blattlose Stiele erheben, die apikale, würzige oder sultanoide Blütenstände herabhängender kleiner Blüten von gelber, roter oder korallenroter Farbe tragen. Ein charakteristisches Merkmal der Bniphophie ist, dass sich die Farbe der Blüten (normalerweise gelb) von der Farbe der Knospen (normalerweise rot) unterscheidet. Die Blüte beginnt im Hochsommer, aber auch nach ihrer Fertigstellung behält die Kniphophie ihre dekorative Wirkung bis zum Spätherbst. Die Frucht der Pflanze ist eine Schachtel.

Knifofia auf freiem Feld pflanzen

Wann sollte man Knifofia in den Boden pflanzen?

Knifofia-Samen werden durch Sämlinge gezüchtet. Pflanzensamen werden Ende März oder Anfang April in Kisten mit einem sterilen Blumensubstrat ausgesät. Die Pflanzen werden mit Folie bedeckt und bis zum Auflaufen unter Raumbedingungen oder in einem Gewächshaus aufbewahrt, wobei der Boden von Zeit zu Zeit belüftet und angefeuchtet wird. Die Samen beginnen in 2-3 Wochen zu keimen. Nachdem die ersten Triebe erscheinen, wird den Pflanzen beigebracht, in einem Raum gehalten zu werden, wobei die Abdeckung allmählich von ihnen entfernt wird, und im Stadium der Entwicklung der ersten beiden Blätter tauchen die Sämlinge in separate Tassen. Da die afrikanische Knifofia weder kühles feuchtes Wetter noch einen scharfen Kälteeinbruch verträgt, wird sie im Juli in den offenen Boden gepflanzt, wenn warmes Wetter einsetzt und die Rückfröste vergehen..

Wie man Knifofia pflanzt

Die Cniphophia-Pflanze benötigt Licht und wächst schlecht im Schatten. Der beste Ort für sie ist die Erhebung an der Südseite des Gartens. Der Boden sollte atmungsaktiv und feuchtigkeitsabsorbierend sein, aber überschüssige Feuchtigkeit in den Wurzeln ist schädlich für die Pflanze. Der kompositorisch optimale Boden für Knifofia ist sandig, vorgedüngt und gelockert. Die Pflanzen werden in vorbereitete Löcher gepflanzt und mit Wasser in einem Abstand von 30-40 cm voneinander verschüttet. Die Größe der Löcher sollte so sein, dass die Sämlinge zusammen mit der Erdscholle in sie passen. Nach dem Füllen der Löcher wird die Oberfläche der Baustelle verdichtet und bewässert.

Pflege der Messer im Garten

Wachsende Knifofia im Garten

Das Pflanzen und Pflegen einer Knifofia ist einfach. Im ersten Jahr nach dem Pflanzen im Garten muss die Pflanze regelmäßig gewässert, der Boden gelockert und gejätet werden. Knifofia wird erst im nächsten Jahr blühen, wenn sein Wurzelsystem stärker wird. Daher ist es sehr wichtig, eine moderate Bodenfeuchtigkeit, Sauberkeit des Standorts und Belüftung der Wurzeln sicherzustellen.

Gießen und Füttern der Knifofia

Bewässern Sie die Pflanze, wenn der Mutterboden trocken ist. Bei längerer Hitze müssen Sie die Baustelle häufiger befeuchten. Um Ihre Arbeit zu erleichtern und die Beschäftigung zu verringern, mulchen Sie den Boden um die Pflanzen herum mit organischem Material - beispielsweise Torf oder Sägemehl.

Knifofia werden im zeitigen Frühjahr, vor dem Auftreten grüner Triebe oder während der Knospenbildung mit organischen oder Stickstoffdüngern gefüttert, und nach dem Ende der Blüte wird Kaliummineraldünger auf den Boden ausgebracht.

Knifofia im Winter

Knifofia lebt nicht lange in unserem Klima, kann aber für mehrere Jahreszeiten Ihren Garten schmücken. Nach der Blüte werden die Pfeile entfernt, aber die Blätter der Cniphophie müssen nicht abgeschnitten werden: Sie werden sorgfältig für den Winter gebunden, die gesamte Pflanze ist mit Torfspänen bedeckt und mit Fichtenzweigen bedeckt, auf die ein Dachmaterial, eine Folie oder ein anderes Material gelegt wird, das keine Feuchtigkeit durchlässt. Im Frühjahr wird der Schutz von der Pflanze entfernt und die vergilbten oder gefrorenen Blätter der Cniphophie werden vorsichtig abgeschnitten.

Knifofia-Transplantation

Die Überwinterung von Knifofia zu Hause kann die Lebensdauer einer Pflanze verlängern. Es wird ausgegraben, in einen großen Topf gepflanzt und für den Winter in einen kühlen Raum gebracht. Im Winter wird der Boden im Topf von Zeit zu Zeit angefeuchtet, sodass die Wurzeln der Knifophya nicht austrocknen können. Die Pflanze wird im späten Frühjahr oder Frühsommer wieder auf offenes Gelände gebracht..

Schädlinge und Krankheiten der Knifofia

Unter den richtigen Haftbedingungen und bei rechtzeitiger Pflege wird Knifofia selten krank. Manchmal ist es von blattnagenden Schädlingen betroffen, die bei den ersten Anzeichen eines Auftretens mit einer Insektizidlösung vernichtet werden müssen. Überbewässerung einer Pflanze kann Wurzelfäule entwickeln. Wenn Sie jedoch zu Beginn ihrer Entwicklung Symptome der Krankheit feststellen, können Sie die Infektion durch zwei oder drei Behandlungen der Pflanzen und des umgebenden Bodens mit einer Fungizidlösung beseitigen. Es ist besser, stark von Fäulnis betroffene Exemplare zu zerstören, damit sie benachbarte Pflanzen nicht infizieren.

Arten und Sorten von Knifophie

In der europäischen Kultur werden nicht viele Arten von Messern angebaut.

Kniphofia tuckii

Es ist eine Art, die auf dem südafrikanischen Kontinent heimisch ist und nach dem Wissenschaftler benannt ist, der diese Art 1892 entdeckte. In der Höhe erreicht die Cniphophia Taka 80 cm. Sie hat hellgrüne Xiphoidblätter von bis zu 40 cm Länge und Blütenstände von bis zu 15 cm Länge, bestehend aus hellroten Blüten in Knospen, die beim Öffnen gelb-rot werden. Knifofia Taka ist eine der härtesten Arten der Gattung, die in der Mittelspur sehr beliebt ist, da die Pflanze bei gutem Schutz im Boden überwintern kann.

Beeren-Knifofia (Kniphofia uvaria)

Wächst wild am Kap. Dies ist eine bis zu 2 m große Art mit xiphoiden graugrünen Blättern von bis zu einem halben Meter Länge und einem großen Blütenstand von bis zu 25 cm Länge, bei denen die oberen Blüten eine korallenrote Tönung haben und die unteren grünlich-gelb sind. Die Blüte der Beeren-Knifofia dauert bis zu zwei Monate. Diese Pflanze wird seit 1707 kultiviert. Die Art wird durch folgende Formen und Sorten dargestellt:

  • großblumige Form bis zu 130 cm hoch mit feurig roten Blüten, gesammelt in einem Blütenstand von bis zu 30 cm Länge;
  • Dr. Kerr ist eine Sorte mit bis zu 100 cm hohen Stielen und einem 20 cm langen Blütenstand, der aus zitronengelben Blüten besteht.
  • Orange Beauty - eine Pflanze mit bis zu 1 m langen Stielen und Blütenständen von Orangenblüten;
  • Feuerflamme - eine Pflanze mit scharlachroten Blüten;
  • Berry Knifofia Eskimo - eine bis zu 1 m hohe Sorte mit gelben unteren Blüten und oberen Blüten in Tönen von Orange bis Korallenrot.

Hybride Knifofia (Kniphofia x hybrida)

Unter diesem Namen werden hybride Formen und Sorten kombiniert, die unter Beteiligung von Beeren-Knifofia gezüchtet wurden. Am häufigsten finden Sie in Gärten:

  • Abenzonne - eine Sorte mit bis zu 120 cm hohen Stielen mit roten oberen Blüten und gelben unteren Blüten;
  • Kardinal - die Höhe dieser Pflanze beträgt ebenfalls 120 cm, die Blüten sind feurig rot;
  • Bernox Triumph - eine niedrige Sorte mit Stielen bis zu 60 cm und dichten Orangenblüten;
  • Goldener Skepter - bis zu 120 cm hohe Stiele mit großen Blütenständen leuchtend gelber Blüten;
  • Indiana - bis zu 1 m hohe Sorte mit orangeroten Blüten;
  • Royal Standard - eine der ältesten, aber immer noch beliebten Sorten mit einer Höhe von bis zu 1 m, deren Blütenstände aus gelben unteren und scharlachroten oberen Blüten bestehen;
  • Prinz Maurito - eine bis zu 120 cm hohe Sorte mit großen braunroten Blütenständen;
  • Theo - in der Höhe erreicht diese Pflanze, die reichlich mit orangeroten Blütenständen blüht, 1 m;
  • Rakete - Stiele bis 130 cm mit großen zinnoberroten Blütenständen;
  • Hybrid Knifophya Fleming Torch ist eine Pflanze, die mit rot-gelben Blütenständen blüht und eine Höhe von nur 60 cm erreicht.