Sorten von Veilchen mit Namen und Fotos

Menschen verwechseln Veilchen oft mit einer anderen Kultur - Saintpaulia. Es gibt eine Ähnlichkeit zwischen ihnen, aber es handelt sich immer noch um zwei verschiedene Pflanzen, die ihre eigenen Eigenschaften nicht nur im Aussehen, sondern auch in der Pflege (Pflege) haben..

Solche verschiedenen Blüten von Veilchen

Viola (Gartenviolett) wächst auf offenem Gelände, und Saintpaulias sind nur für den Innenanbau geeignet, da sie keinen Frost vertragen. Die erste Art von Blumen gehört zur Familie Violet und die zweite zur Familie Gesnerievye..

Duftendes Violett

Ein Jahrbuch, in dem das Primordium der Stängel im Jahr vor ihrem Wachstum gelegt wird. Nach der Reifung senken dünne Stiele die Blütenstandskörbe auf den Boden. Somit liegen die reifen Samen unter dem Busch..

Die Besonderheit dieser Sorte ist die Überwinterung mit entwickeltem Grün. Verträgt die Kälte ruhig, aber bei zu starkem Frost ist es besser, sie mit Fichtenzweigen zu bedecken, um ein Einfrieren zu verhindern. Liebt Feuchtigkeit, kann aber aufgrund längerer Stagnation des Grundwassers verrotten.

Violett anmutig

Mehrjährige Pflanze mit aufrechten Trieben. Blütenstände bis 4 cm, blau-lila oder gelblich. Außer Lord Nelson. Es ist dunkler Amethyst, fast schwarz. Blüte vom Frühling bis zum Frost.

Saintpaulia

Dies ist eine Zimmerpflanze, die auch als Uzambara-Veilchen bezeichnet wird. Dieser Name wird aufgrund des Gebiets vergeben, in dem er gefunden wurde. Und auch wegen der visuellen Ähnlichkeit mit der Bratsche.

Klassifizierung und beliebte Sorten von Indoor-Veilchen (Saintpaulia)

Saintpaulias sind unterteilt in:

  • Bunt mit bunten Blättern jeglicher Schattierungen, das Vorhandensein von Kanten. Die ersten Sorten hatten kleine Blüten, später wurden neue Hybriden mit großen Blütenständen gezüchtet.
  • Sammlerstück mit voluminösen Blüten. Fast alle von ihnen sind Frottee mit Falten. Teller und Blütenstände gibt es in verschiedenen Farben. Solche Saintpaulias nehmen an Ausstellungen teil, sie werden von Sammlern gesammelt.
  • Industriell, für den großflächigen Anbau auf speziellen Plantagen. Sie werden in großen Mengen verkauft, um Feiertage, Büros und Verwaltungsgebäude zu dekorieren. Sie brauchen keine besondere Pflege, sie blühen lange.

Lesen Sie mehr im Artikel Indoor Violet oder Saintpaulia.

Nach Art der Blätter:

  • Junge - absolut grün;
  • Mädchen - es gibt einen hellen Fleck an der Basis des oberen Teils;
  • Lanze - länglich, mit einem spitzen Ende;
  • Löffel - mit zusammengerollten Kanten.

Auch Platten sind:

  • glatt, mit Falten oder Zähnen um den Umfang;
  • schlicht oder bunt;
  • stark oder leicht kurz weichhaarig, glatt.

Saintpaulias mit Blütenständen unterschiedlicher Größe in cm:

  • Mini (bis zu 6);
  • Halbmini (bis zu 15);
  • mittel (20-40);
  • groß (40-60).

Klassifizierung nach der Anzahl der zusätzlichen Blütenblätter:

  • halbdoppel - 1-2 Stück in der Mitte;
  • Frottee - viele haben eine andere Anordnung, sind kugelförmig oder flach.

Es gibt auch eine Unterteilung nach der Art der Blütenblätter:

  • Stiefmütterchen: 2 in der oberen Reihe, 3 in der unteren. Darüber hinaus sind die apikalen kleiner.
  • Stern: Gleiche Länge, gleichmäßig von der Mitte entfernt.
  • Glocke: an der Basis verbunden. Aufgrund dieser Funktion kann Saintpaulia die Blütenstände nicht vollständig öffnen..
  • Schüssel: nicht akkret, aber die Pflanze öffnet sie nicht vollständig.
  • Wespe: vollständig abgetrennt. Zwei werden zu einem Rohr gerollt und drei sind länglich und hängen.

Die Größe des Busches hängt vom Substrat ab: Auf einer nahrhaften Bodenmischung wachsen niedrig wachsende Saintpaulias zu einer durchschnittlichen Größe.

Es gibt auch Saintpaulia-Chimären mit einer ausgeprägten Linie kontrastierender Farben auf dem Haupthintergrund. Diese Sorten sind bei Sammlern gefragt..

Schatz der Löwenpiraten

Die Knospen sind rosa, eingerahmt von einem Erdbeerfarbton. Bedeckt mit schmutzigen lila Flecken und Punkten. Bubble Greens.

Melodie Kimi

Das Laub ist um den Umfang herum geprägt. Die Blumen sind einfach. 2 obere Blütenblätter sind bläulich, der Rest ist im gleichen Farbton geschnitten.

Die Schönheitskönigin

Smaragdgrün bildet einen großen Grundbusch. Blütenstände sind helle Erdbeeren mit perlmuttfarbenem Amethystton.

Austin lächelt

Die Platten bilden volumetrische Rosetten. Die Blüten sind sternförmig, einzeln, lila-korallenrot mit einem dunklen lila Kern und einem purpurroten Schnitt.

EK-Admiral

Blüten in Form von Glocken, Kornblumenblau, wellig. Die Blätter sind spitz, dunkler Smaragd. Cremige rosa Kante um den Umfang.

Robs Dandy Lyon

Die Blütenstände sind groß und glockenförmig. In hellgrün-beigem Ton gemalt. Das Laub ist dunkler Malachit mit einer leichten schneeweißen Variation. Grün bildet Rosetten.

Boo Mann

Zarter bläulicher Ton. Die apikalen Blütenblätter sind perlmuttartig, manchmal grünlich. Löffelförmige Teller, dunkler Smaragd.

Ming-Dynastie

Die Blüten sind becherförmig, stark gewellt, erdbeer- oder lila. Grüns mit ausgeprägter Variation, wellig.

Luna Lily White

Die Blätter haben eine gesteppte Textur, eine grasige Farbe und bilden einen kleinen Grundbusch. Blütenstände bestehen aus halbgefüllten Schneeblumen.

Zemfira

Die Teller sind in der Mitte bunt. Die Blütenblätter werden zu Fliederröhren mit geprägten Falten gerollt.

Satellit

Die Blütenstände sind amethystscharlachrot und erreichen 15 cm. Die Grüns sind hellgrün.

Blauer Schwanz fliegen

Blaue Sorte. Die unteren Blütenblätter hängen, die oberen sind röhrenförmig. Laub mit Stapel, bildet Stapel.

Gillian

Perlenblüten sind voluminös. Ähnlich einer Nelke. Malachitblätter, gerundet.

Robs Penny Ante

Die Blüten sind schneebedeckt und glockenförmig. In der Mitte befindet sich ein dunkel azurblaues Guckloch. Leichte krautige Grüns.

Rosa Empfindung

Bunte Sorte mit weißlich-grünem Laub. Die Blüten sind halbgefüllt, weißlich, sternförmig. In der Mitte befinden sich große, leicht rosa Flecken.

Natalis Extravagant

Die Blütenstände sind spitzenartig, weiß und lila, mit einem grünlichen, schokoladenfarbenen oder rosafarbenen Rand. Malachitblätter mit seitlicher Variation.

Moderne Reden

Gehört zu den Stiefmütterchen. Blüten mit Rüschen, halbgefüllt, weiß, blau-violett-rosa um den Umfang. Die Teller sind flach und grün.

Cheyne-Reaktion

Die Knospen sind große, leichte Puddings mit einer blassen Fliederlinie in der Mitte. Mit Flecken des gleichen Schattens übersät.

Königin Sabrina

Korallenblumen. Jedes Blütenblatt hat dünne Amethyststreifen. Die Blätter sind mittelgroß und smaragdgrün.

Musik des Regens

Beige Knospen mit lila Kante. In Form eines Sterns mit einer Strahlspanne von 7 cm. Die gesamte Oberfläche ist mit azurblauen Strichen und Flecken bedeckt.

Schimpanse

Malachitfarbenes Laub mit Zähnen. Blüten von hellem Puddington. Wellenförmige weißliche Linien verlaufen entlang des Umfangs. Die Oberfläche ist mit kornblumenblauen Strichen und Flecken übersät.

Johannisbeerdessert

Halbgefüllte, üppige, sternförmige Blüten. Sie haben einen Rand von ungewöhnlicher Farbe, der an den Schatten von Johannisbeermarmelade erinnert. Einfach zu züchten.

Der Winter stieg auf

Die Blütenblätter sind bläulich-violett mit dem dünnsten weißlichen Rahmen um den Umfang. Der Mutterstrauch vermittelt sortenreine Eigenschaften gut.

Baltika

Gezackte Teller, tiefer Smaragd. Die Blütenstände sind groß, halbgefüllt, himmelviolett, mit einer breiten undeutlichen Kante eines weißlichen Schattens.

Alice Blizzard Bani

Die Blüten sind klein, perlmuttartig, mit zusätzlichen Blütenblättern in der Mitte. Die Teller haben eine herzförmige, helle Grasfarbe.

Schneespitze

Verleiht eine üppige Blüte. Flauschige Knospen von schneeweißem Ton mit einem bläulichen Fleck in der Mitte. Hellgrüne Kante.

Der Brautstrauß

Die Blüten sind sternförmig, weiß und an den Rändern wellig. Diese Sorte von Saintpaulias ähnelt einem Brautstrauß. Die Blütenblätter sind einfarbig: Flecken, Striche, Flecken fehlen. Blüht reichlich.

Georgia

Knospen mit geprägten Falten, großer, kräftiger Rosaton mit lila Punkten. Es gibt eine dünne hellgrüne Kante. Blüht bei richtiger Pflege reichlich.

Marquise

Große, gefüllte Blüten im Erdbeerschatten. Entlang des Umfangs verläuft eine lila Grenze mit der dünnsten Perlenlinie. Smaragdgrün.

Magdalena

Sphärische, flauschige Blüten erscheinen aus hellgrünen Rosetten. Sie sind rund um den Umfang wellig. Sie wachsen eng zusammen, wodurch sie wie ein riesiger Blumenstrauß aussehen. Die Sorte wird auf Blumenausstellungen präsentiert.

Flieder Schönheit

Abgerundete Blätter bilden eine Rosette. Amethystblüten mit lila Kern und dunklem Rand. Sie wachsen auf dicken Stielen. Die Sorte ist sehr pflegeleicht. Kinder können sich auch um ihn kümmern.

Lieblingstochter

Gezackte Teller sind abgerundet, außen dunkler Smaragd, innen purpurrot. Die Pflanze hebt sie näher an die Sonne. Zu Beginn der Bildung sind die Blüten dunkel und klein. Dann werden sie heller und erhalten eine lila Farbe mit einem Perlmuttrand. Die Blüte ist bunt und kann 2-3 Wochen lang beobachtet werden.

Blauer Drache

Die Knospen sind groß und azurblau. Gerahmt mit einer grünlich-weißen Linie. Die Sorte ist launisch, beim kleinsten Fehler in der Pflege kann sie krank werden und verdorren.

Blaue Donau

In Russland gezüchtet. Löst große himmlische Blumen auf. Die Blätter sind matt, geprägt und haben spitze Enden. Wächst schnell unter intensivem Licht und regelmäßigem Gießen.

Blaue Lagune

Die Blüten sind sternförmig und groß. Azurblau mit einem kornblumenblauen Fleck in der Mitte und einem violetten Rand. Blüht ca. 2 Monate. Erfordert keine besondere Pflege, kann auch von Anfängern gezüchtet werden.

Zitronenschnee

Perlenblüten mit gelblichen Strichen. Die Mitte und die Kanten sind mit Lapislazuli gegossen. Bunte Sorte: Malachitplatten mit schneebedecktem Umriss.

Villodene

Buntes Laub: Smaragdgrün mit Erdbeer- oder weißlichen Flecken. Die Platten sind entlang des Umfangs gekrümmt. Aprikosenblüten mit hellgrünem Rahmen.

Geschenk für einen geliebten Menschen

Dekorativität wird durch Grün dargestellt: eine reiche krautige Farbe mit einem weißlichen Erdbeerrand. Die Knospen sind blau mit einem violetten Schnitt. Nimmt an Blumenausstellungen teil. Trotzdem ist es ziemlich einfach, sich um ihn zu kümmern..

Samt

Von außen sind die Blätter Malachit, von innen rötlich. Amethystblüten mit einer dunklen Linie in der Mitte.

Violett

Unterentwickelte Triebe. Die Blätter sind herzförmig und krautig. Blütenstände sind bläulich-lila.

Rosmarin

Mit smaragdgrünen gezackten Platten. Blumen in Form eines Sterns, mit Falten, blauen Spritzer und Erdbeerstrichen auf einem weißen Hintergrund.

Laune

Die Grünen sind bunt und wellig. Die Blütenstände sind üppig, weiß. Krone mit hellgrünen Fransen verziert.

Feuermotten

Die Blätter sind oval, grün. Corollas sind feurig rot oder burgunderrot. Die Kante ist breit, rosa oder schneeweiß. Der Rand ändert während der Vegetationsperiode seine Farbe.

Die Magie der Liebe

Die Blüten sind üppig, dicht gekrönt und erinnern an Pompons. Die Blütenblätter sind zu einem Stern gefaltet. Rote-Bete-Färbung. Eine saubere Perlenlinie verläuft entlang der Kante.

Windrose

Die Blüten sind Lavendel mit einem Erdbeerschnitt, der an einigen Stellen eine grünliche Farbe annimmt.

Großblumige Sorte. Die Blütenblätter sind sternförmig, burgunderrot-amethyst mit einer weißlich gekrümmten Linie entlang des Umfangs. Die Blätter sind einfach, eiförmig.

Ampel Saintpaulias

Es gibt ampelöse Arten: Sie haben üppiges Grün und die Triebe hängen über den Rändern der Töpfe. In Klappbehältern gepflanzt. Solche Sorten haben längliche und fließende Triebe, viele seitliche Prozesse.

Die beliebtesten Sorten:

  • Trinket Summer Skies mit rundlichen Malachitblättern, bläulichen Knospen;
  • Robs Humpty Doo mit hellem Grün und Perlenblüten;
  • Grotte mit kurz weichhaarigem Laub, lila-kornblumenblauen Blütenständen;
  • Ramblin Dots mit goldweißen Blättern und Lavendelknospen, bedeckt mit einem lila Muster;
  • Folin Schnee mit zahlreichen kleinen schneeweißen Blüten.

Miniatursorten

Es gibt ungefähr 2000 Zwerg-Saintpaulias. Am beliebtesten:

  • Avatar - bunte, einfache halbgefüllte Blüten, zarter himmlischer Schatten.
  • Mein Engel hat rosa Blütenstände auf kräftigen Stielen. Die Blätter sind hellgrün mit einer breiten Perlenkante.

Beliebte Sorten von Gartenveilchen (Viola)

Alle Sorten sind winterhart, lichtliebend. Die beliebtesten:

Abendglut

Bildet einen dichten Busch bis zu 20-25 cm. Das Laub ist grau-grün. Kirschknospen mit einem angenehmen Aroma und einem Umfang von bis zu 6 cm. Auf den 3 unteren Blütenblättern befinden sich leuchtend rotbraune Flecken. Die Blüte kann von April bis Mai und erneut im Herbst beobachtet werden..

Adonis

Helles Grasgrün. Blütenstände der Zitrone (13-15 Stk.) Erscheint auf einem hohen Stiel von 16-18 cm. Die Blüte erfolgt im Mai.

Goldenkrone

Ein kompakter Strauch bis 18-20 cm. Knospen sind goldener Kanarienvogel. Der Boden ist leicht gewellt mit dunkelbraunen Flecken. Tritt von April bis Juni auf und wiederholt sich im letzten Sommermonat.

Gent Oregon Mischfarbe

Es wächst bis zu 20-23 cm. Smaragdgrün. Blütenstände sind rot-gelb. Die Blütenblätter sind gewellt, die oberen haben die Farbe von Weinrot, die unteren sind sonnig mit einem Muster von Violetttönen und einem dunklen scharlachroten Rand. Die Blüte kann wieder von April bis August beobachtet werden - dem ersten Herbstmonat.

Candidissima

Ein kleiner Strauch bis 20-23 cm. Üppige Blüte von April bis zum späten Frühling. Die Blüten sind weiß mit einem angenehmen Duft.

Ein dichter Busch mit dunkelgrünem Laub. Die Knospen sind tiefblau und duftend. Der Boden ist gebogen, mit dunklem Amethyst, fast schwarzen Flecken. Am Stiel sind 24 Blüten gleichzeitig geöffnet. Die Blütezeit: Der frühe Frühling tritt im Herbst wieder auf.

Jupiter

Mit dunklen Blättern, bis zu 15-16 cm hoch. Die oberen Blütenblätter sind schneeweiß, die unteren lila-lila, samtig. Blüht im zweiten Jahrzehnt des Frühlings.

Bambini

Eine Blume hat mehrere Schattierungen: sonnig, rosa, Wein. In der Mitte sind schwarze Zilien.

Vittroka Terry Spitze

Die Blütenstände sind hell kornblumenblau mit einem schwarzen breiten Streifen. In einem Kreis bis zu 8 cm.

Innen- und Gartenveilchen haben eine Vielzahl von Sorten. Jeder Liebhaber von Blütenpflanzen kann eine Sorte für die Zucht nach seinen Wünschen auswählen. Für Anfänger ist es besser, ihre Auswahl an Sammlerarten nicht zu beenden, weil Ihre Pflege erfordert bestimmte Fähigkeiten und Kenntnisse. Es ist ratsam, mit zwergartigen oder ampelösen Exemplaren zu beginnen. Sie sind leichter zu pflegen, aber sehr attraktiv und aromatisch..

Veilchen

Die Indoor-Veilchenpflanze (Saintpaulia), auch Usambar-Veilchen genannt, ist ein Vertreter der Familie Gesneriev. Dieses blühende Kraut ist in der Innenkultur sehr beliebt. Veilchen kommen unter natürlichen Bedingungen in Ostafrika bzw. in den Berggebieten (Kenia und Tansania) vor. Gleichzeitig wächst eine solche Blume lieber in der Nähe des Wasserfalls und auf Flussterrassen. Es gibt ungefähr zwei Dutzend Arten von Indoor-Veilchen.

1892 entdeckte Baron Adalbert Walter Radcliffe le Tanet von Saint-Paul, der Militärkommandant des Bezirks Usambar (damals Teil der deutschen Kolonie), diese Pflanze. Dieser Bezirk befand sich dort, wo sich heute das moderne Ruanda, Burundi und Tansania befinden. Der violette Samen wurde von Saint-Paul an seinen eigenen Vater geschickt, der zu dieser Zeit Präsident der dendrologischen Gesellschaft in Deutschland war. Und er gab es wiederum an den Botaniker Wendland weiter, der es schaffte, eine erwachsene Pflanze aus Samen zu züchten, und dies geschah 1893. Der Botaniker beschrieb die Pflanze und nannte sie violett blühende Saintpaulia, die er als separate Gattung hervorhob. Im selben Jahr wurde die Blume auf einer Blumenausstellung in Gent der Öffentlichkeit vorgestellt, wo das Recht erworben wurde, sie im industriellen Maßstab zu kultivieren. Das Veilchen wurde erst 1927 in Nordamerika eingeführt. Fast sofort wurde es bei Blumenzüchtern sehr beliebt. Im Jahr 1949 gab es bereits mehr als hundert Sorten dieser Pflanze. Bis heute wurden mehr als 32.000 Sorten von Heimveilchen registriert. Alle von ihnen gelten als Hybriden von Saintpaulia, die fehlerhaft und violett blühend sind.

Kurze Beschreibung des Anbaus

  1. Blühen. Fast das ganze Jahr über.
  2. Erleuchtung. Benötigt helles Licht und muss diffus sein. Für Veilchen ist ein Orientierungsfenster nach Nordosten, Norden und Nordwesten geeignet. Dauer der Tageslichtstunden - von 13 bis 14 Stunden.
  3. Temperaturbedingungen. Bei intensivem Wachstum - von 18 bis 24 Grad, in den Wintermonaten - nicht kälter als 15 Grad.
  4. Bewässerung. Es wird mehrmals pro Woche systematisch durchgeführt. Gleichzeitig wird empfohlen, den Busch alle zehn Tage mit der Bodenbewässerungsmethode zu gießen..
  5. Luftfeuchtigkeit. Wächst normalerweise bei der gleichen Luftfeuchtigkeit, die für Wohnzimmer typisch ist.
  6. Dünger. Die Pflanze wird nur während ihres intensiven Wachstums gefüttert. Zu diesem Zweck wird regelmäßig dreimal im Monat ein komplexer Mineraldünger für Indoor-Blütenpflanzen in die Bodenmischung eingebracht. Es wird empfohlen, den Dünger mit Wasser zu mischen, das zur Bodenbewässerung verwendet wird. Bitte beachten Sie, dass ein halber Teil der vom Hersteller empfohlenen Dosis für ein Veilchen ausreicht (siehe Packung)..
  7. Ruhezeit. Es ist nicht ausgesprochen. In den Wintermonaten dürfen die Büsche jedoch von Zeit zu Zeit ruhen..
  8. Transfer. Ändern Sie die Bodenmischung im Behälter jedes Jahr. Es ist jedoch nur dann erforderlich, den Behälter gegen einen größeren auszutauschen, wenn dies erforderlich ist..
  9. Reproduktion. Blattstecklinge, Babys und die Samenmethode.
  10. Schädlinge. Scheiden, Thripse, Würmer, Waldläuse, Mücken, Spinnmilben, falsche Scutes, Blattläuse, Nematoden, Weiße Fliegen und Fliegen.
  11. Krankheiten. Mehltau, Graufäule, Fusarium, Rost und Spätfäule.

Violette Merkmale

Das heimische Veilchen ist eine niedrig wachsende, immergrüne Staude. Die Triebe sind verkürzt, und die Zusammensetzung der Wurzelrosette umfasst flauschige Blattplatten mit runder Form und ledrigem Griff. Das Laub der Jungenbüsche hat eine einheitliche grüne Farbe, und die Mädchenbüsche haben einen leichten Fleck an der Basis. Die Basis des Laubes ist herzförmig, ungleich, während der obere Teil eine abgerundete Form oder spitz hat.

Im Durchmesser erreichen die Blüten 20-40 Millimeter. Sie werden in razemosen Blütenständen gesammelt und können einfach fünfblättrig oder doppelt gesäumt, gewellt oder sternförmig sein. Blumen können in fast jedem Farbton gemalt werden und sind sowohl zweifarbig als auch einfarbig. Wenn die Pflanze gut gepflegt wird und die günstigsten Bedingungen dafür geschaffen werden, werden die Blumen fast das ganze Jahr über darauf zur Schau gestellt. Die Frucht ist eine Schachtel mit vielen kleinen Samen.

Saintpaulia ist unter den Menschen besser als Heimveilchen bekannt. Und es wurde ihr gegeben, weil ihre Blumen einem Garten oder Waldveilchen sehr ähnlich sind. Saintpaulia und Violet sind jedoch Vertreter völlig unterschiedlicher Familien. Stiefmütterchen oder dreifarbiges Violett sind daher nicht mit Saintpaulia verwandt..

Pflege von Veilchen zu Hause

Beleuchtung

Einheimische Veilchen sind lichtliebende Pflanzen, aber die direkten Sonnenstrahlen können sie stark schädigen. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, sie nach Möglichkeit an einem Fenster mit Nordost-, Nord- oder Nordwestausrichtung anzubringen. Auf einer solchen Fensterbank erhält der Busch eine ausreichende Menge an Streulicht..

Sie können das Veilchen auch auf der südlichen Fensterbank platzieren. In diesem Fall sollte das Fenster jedoch mit Vorhängen auf halber Höhe geschlossen werden. Die Pflanze hat keine Angst vor den Sonnenstrahlen, die sie bei Sonnenuntergang treffen können. Die Blume muss jedoch am Nachmittag gut vor den sengenden Strahlen geschützt werden. Die Dauer der Tageslichtstunden sollte 13 bis 14 Stunden betragen. In den Wintermonaten wird empfohlen, die Kultur durch zusätzliche Beleuchtung zu ergänzen. In diesem Fall werden die Büsche auch im Januar und Februar mit Blumen bedeckt..

Optimale Temperatur

Die Entwicklung von Veilchen hört auf, nachdem der Raum kälter als 15 Grad geworden ist. Denken Sie daran, dass der Raum im Frühling-Sommer-Zeitraum eine mäßig warme Temperatur und im Herbst-Winter-Zeitraum eine mäßig kühle Temperatur haben sollte. Die Pflanze fühlt sich am besten bei Temperaturen von 18 bis 24 Grad an. Es reagiert extrem negativ auf eine starke Temperaturänderung und einen Luftzug. In dieser Hinsicht ist es in der warmen Jahreszeit unerwünscht, einen Busch auf einen Balkon oder Garten zu übertragen.

Feuchtigkeit

Für die normale Entwicklung von Saintpaulia ist eine hohe Luftfeuchtigkeit erforderlich. Darüber hinaus kann es auf verschiedene Arten erhöht werden, außer durch Besprühen des Busches selbst. Tatsache ist, dass auf der Oberfläche des Laubes und der Blüten, die im Licht stehen, auf keinen Fall Feuchtigkeitströpfchen eindringen dürfen, da dies zu Sonnenbrand führen kann.

Topfauswahl

Bei der Auswahl eines Topfes zum Pflanzen von Veilchen sollten Sie darauf achten, dass sein Wurzelsystem klein ist. Daher sollte der Behälter ziemlich klein sein. Es sollte auch beachtet werden, dass eine reichliche Blüte aus dem Busch nur zu erwarten ist, wenn seine Wurzeln den Topf vollständig füllen. Zum Pflanzen junger Büsche wird ein kleiner Behälter mit einem Durchmesser von 50 bis 60 mm gewählt, und für ältere Exemplare wird ein Topf mit einem Durchmesser von 70 bis 90 mm verwendet. Wenn der Busch sehr groß ist, wird möglicherweise ein Topf benötigt, um ihn zu pflanzen, der einen Durchmesser von 11 bis 13 Zentimetern hat..

Bei der Auswahl eines Pflanzbehälters wird die folgende Regel empfohlen: Der Durchmesser des Blattauslasses sollte dreimal größer sein als der Durchmesser des Topfes. Denken Sie gleichzeitig daran, dass eine solche Blume in einem gewöhnlichen Plastikbehälter viel besser wächst als in einem Tontopf..

Geeignete Bodenmischung

Für den erfolgreichen Anbau von Heimveilchen benötigen Sie ein Substrat einer bestimmten Zusammensetzung. In einem Fachgeschäft finden Sie fertige Bodenmischungen für Saintpaulias. Viele Erzeuger konnten jedoch bereits davon überzeugt sein, dass es nur für bestimmte Sorten von Saintpaulia geeignet ist. Aber alle Arten von Indoor-Veilchen passen definitiv zu einem universellen Blumensubstrat (zum Beispiel "Terra-vita")..

Um die Bodenmischung mit Ihren eigenen Händen zuzubereiten, wird empfohlen, 2 Teile Humus und Sand, 1 Teil Rasen und 4 Teile Blattboden zu kombinieren. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, ¼ Glas Knochenmehl und ½ EL zu 5 Litern des fertigen Substrats zu geben. l. Superphosphat.

Egal für welchen Boden Sie sich entscheiden, denken Sie daran, dass er gut durchlässig, feuchtigkeitsabsorbierend und locker sein muss. Vergessen Sie beim Pflanzen nicht, am Boden des Behälters eine dicke Drainageschicht anzubringen (die Dicke entspricht 1/3 der Höhe des Topfes). Hierfür eignen sich Vermiculit, Sphagnum, Blähton oder kleine Schaumstücke. Dank dieser Schicht stagniert die Flüssigkeit nicht im Wurzelsystem. Wenn dies nicht getan wird, kann dies zum Tod des Busches führen. 1 Stück Holzkohle kann auf die Drainageschicht gelegt werden.

Veilchen pflanzen

Die Oberfläche der Drainageschicht ist mit einer kleinen Menge Bodenmischung bedeckt. Danach wird ein Busch in die Mitte des Behälters gelegt. Fügen Sie nach und nach frischen Boden hinzu und vergessen Sie nicht, den Behälter leicht zu schütteln, um die Bildung von Hohlräumen zu vermeiden. Wenn etwa 20 mm bis zum oberen Rand des Topfes verbleiben, sollte die Oberfläche der Bodenmischung leicht verdichtet werden, und dann wird der Busch gewässert.

Bewässerung von Veilchen

Ein unter Raumbedingungen wachsendes Veilchen erfordert eine systematische Befeuchtung der Bodenmischung. Experten raten, eine solche Blume durch ein Tablett zu gießen (Bodenbewässerung). Dazu wird 1 Mal in 7-10 Tagen gut abgesetztes Wasser in eine tiefe Tasse gegossen, deren Temperatur etwas höher als die Raumtemperatur sein sollte. Tauchen Sie den Behälter mit der Pflanze so ein, dass die Flüssigkeit praktisch die Oberseite des Topfes erreicht, aber nicht hinein gelangt. Warten Sie, bis die Oberfläche der Bodenmischung im Behälter mit Feuchtigkeit zu glänzen beginnt. Danach wird die Blume aus der Tasse genommen und gewartet, bis überschüssige Flüssigkeit abfließt..

Wenn Sie Saintpaulia sehr oft gießen oder nur Top-Bewässerung verwenden, kann dies zu Fäulnis im Wurzelsystem führen. Experten raten, die Bodenmischung erst zu befeuchten, wenn sie fast vollständig trocken ist. Wenn Sie mindestens einen Saintpaulia-Busch mit langstieligen Blattplatten anbauen, fällt es Ihnen viel leichter, das richtige Bewässerungsregime zu wählen. Achten Sie regelmäßig auf den Zustand des Laubes dieses Busches: Wenn es zu hängen beginnt, ist es an der Zeit, die Bodenmischung in allen Töpfen mit Saintpaulias zu befeuchten..

Top Dressing

Damit eine solche Blume innerhalb normaler Grenzen wachsen und sich entwickeln kann, muss sie systematisch gefüttert werden. Die erste Fütterung erfolgt zu Beginn der Vegetationsperiode. Danach wird die Nährstoffmischung in Abständen von 1 Mal in 7–10 Tagen weiter zum Substrat gegeben. Mit Beginn der Ruhephase sollte jede Fütterung gestoppt werden. Für Veilchen wird empfohlen, einen komplexen Mineraldünger für blühende Pflanzen in flüssiger Form zu verwenden. In diesem Fall reicht nur die Hälfte der auf der Packung angegebenen Dosierung aus. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, Dünger in das Wasser zu gießen, mit dem die Blume durch das Tablett gewässert wird.

Violette Transplantation

Damit der Busch gesund ist und üppig blüht, muss die Bodenmischung in einem Topf regelmäßig einmal im Jahr durch eine frische ersetzt werden. In diesem Fall wird der Behälter nicht jedes Mal, sondern nur bei Bedarf durch einen größeren ersetzt. Sie können verstehen, dass das Wurzelsystem einer Blume durch ihr Aussehen in einem Topf verkrampft ist: Das Laub wird verblasst und flacher, und es bilden sich weniger Blüten. Wenn Sie solche Veränderungen bemerken, verpflanzen Sie den Busch in einen geräumigeren Behälter, dessen Durchmesser nur 20 mm größer sein sollte als der alte.

Wie kann man Saintpaulia so transplantieren, dass es weniger weh tut und schneller wächst? Die beste Zeit für eine Transplantation ist März. Dieses Verfahren wird sehr sorgfältig durchgeführt, wobei versucht wird, die Erdscholle intakt zu halten. Blumenzüchter greifen in der Regel auf die Umschlagmethode zurück. Achten Sie nach dem Umpflanzen auf den Wurzelkragen des Busches, der 20 bis 30 mm unter dem oberen Rand des Topfes liegen sollte. Wenn die Blume in einen neuen Behälter gegeben wird, an dessen Boden Sie nicht vergessen, zuerst eine Schicht Drainage aufzutragen, müssen Sie nur alle Hohlräume mit einer neuen irdenen Mischung füllen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, den Topf regelmäßig ein wenig zu schütteln. Eine transplantierte Blume muss unbedingt gegossen werden.

Schneiden und Formen einer Blattsockel

Saintpaulia sollte 3 Schichten Blattplatten haben. Das Laub darunter kann, falls gewünscht, zusammen mit den Blattstielen entfernt werden, insbesondere wenn die Platten ihre helle Farbe verloren haben oder ausgestorben sind. Sie müssen auch regelmäßig den Busch untersuchen und alle gelben oder deformierten Blattplatten sowie Blumen, die zu verblassen begonnen haben, abschneiden. In diesem Fall sieht der Busch immer ordentlich und effektiv aus..

Damit das Laub gleichmäßig im Auslass verteilt wird, muss der Behälter mit der Blume regelmäßig leicht um seine Achse gedreht werden. Wenn die unteren Blattplatten abgerissen wurden, hat die Pflanze nach einer Weile einen Aufschluss des Stiels. Je älter der Busch ist, desto deutlicher fällt sein Stiel auf, was das Aussehen des Veilchens stark beeinträchtigen kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um diese Situation zu beheben:

  1. Pflanzen Sie den Busch um, während sein Stiel in die Bodenmischung eingegraben werden sollte.
  2. Schneiden Sie die Blattrosette ab und die Länge des verbleibenden Stiels sollte etwa 20 mm betragen. Die abgeschnittene Rosette wird zum Wurzeln in einen kleinen Behälter mit Wasser gegeben, und nur ein Penny sollte in die Flüssigkeit gesenkt werden. Wenn sich die Wurzeln darauf bilden, wird der Auslass in eine neue Bodenmischung gepflanzt.

Hygiene von Veilchen

Bei der Pflege von Saintpaulias müssen Sie die Hygienevorschriften beachten. In der Natur wird eine solche Pflanze regelmäßig von Regenwasser gewaschen und von einem warmen Wind getrocknet. Daher wächst und entwickelt es sich dort wunderschön und kann eine Höhe von etwa 0,3 Metern erreichen..

Viele Blumenzüchter wissen nicht, ob es möglich ist, eine Dusche mit Saintpaulia zu arrangieren und sie aus einer Sprühflasche zu befeuchten? Experten sagen, dass Sie diese Pflanze unter einer warmen Dusche sowohl sprühen als auch waschen können. Nachdem sich Schmutz und Staub auf der Oberfläche der Blattplatten angesammelt haben, wird der Busch in ein Bad gelegt und mit leicht warmem Wasser übergossen (der Druck sollte schwach sein). Dann wird die Blume an einem dunklen Ort belassen, bis das Laub vollständig trocken ist. Nur dann kann es an seinen gewohnten Platz gebracht werden. Andernfalls bilden sich durch die Sonnenstrahlen auf feuchtem Laub Verbrennungen auf der Oberfläche, bei denen es sich um leichte Flecken handelt.

Reproduktion von Veilchen

Um Heimveilchen zu reproduzieren, verwenden Blumenzüchter verschiedene Methoden: Kinder, Samen und Blattstecklinge. Am beliebtesten sind außerdem vegetative Züchtungsmethoden..

Wie man sich von Kindern vermehrt

In einigen Fällen können sich an einem erwachsenen Busch mehrere Tochterauslässe (Babys) bilden. Nachdem diese Rosetten erwachsen und stärker geworden sind, verspüren sie einen akuten Platzmangel im selben Topf wie die Mutterpflanze. Infolgedessen sieht Saintpaulia träge und schwach aus. In diesem Fall pflanzen Sie die Blume so schnell wie möglich. Es wird aus dem Topf genommen und die Tochtersteckdosen werden sehr vorsichtig von diesem getrennt, die dann in kleine Einzelbehälter gepflanzt werden. Wenn der Busch stark und vollkommen gesund ist, kann er auch während der Blütezeit transplantiert werden..

Violette Vermehrung durch Blatt

Die Vermehrung von Saintpaulia mit Blattstecklingen ist recht einfach. Schneiden Sie vorsichtig eine stabile, gut geformte Blattspreite zusammen mit dem Stiel aus der zweiten Stufe der Rosette. Nehmen Sie ein Glas Wasser und tauchen Sie den Blattstiel hinein. Nach einer Weile sollten Wurzeln darauf erscheinen. Bitte beachten Sie, dass der Blattstiel etwa 40 mm lang sein sollte, während er sich in Halbminiatur- und Miniaturvarianten befindet - mindestens 15 mm.

Die meisten Züchter wurzeln den Blattschnitt jedoch nicht im Wasser, sondern im Substrat. Nehmen Sie dazu einen kleinen Topf mit Löchern zur Entwässerung, während unbedingt eine Entwässerungsschicht auf den Boden gelegt wird. Der Topf ist mit einer losen Bodenmischung gefüllt, die Blattboden, groben Sand und Torf (2: 4: 1) enthält. Um das zum Wurzeln notwendige Mikroklima aufrechtzuerhalten, wird der Schnitt von oben mit einer transparenten Kappe abgedeckt, beispielsweise einer abgeschnittenen Plastikflasche. Es wird an einen gut beleuchteten und warmen Ort gebracht, während die direkten Sonnenstrahlen nicht darauf fallen sollten. Befeuchten Sie den Boden systematisch mit etwas Wasser, achten Sie jedoch darauf, dass die Flüssigkeit darin nicht stagniert. Das Rooten kann lange dauern. Oft kräuselt sich der Blattteller, verdorrt und stirbt ab. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen jedoch, dass Sie warten und sich nicht beeilen, ihn wegzuwerfen. Tatsache ist, dass sich ganz unten am Blattstiel ein neues Veilchen bildet. In dieser Hinsicht muss man nur geduldig sein. Nachdem neue Blattplatten auf der Oberfläche des Substrats erscheinen, wird die alte vorsichtig abgeschnitten. Wenn sich die Elternblattspreite in einem guten Zustand befindet, können Sie versuchen, sie erneut zu wurzeln, indem Sie sie in frisches Substrat pflanzen. Aus einem Blattschnitt können sich mehrere neue Büsche gleichzeitig bilden. Wenn sie etwas erwachsen werden und stärker werden, werden sie aus dem Topf genommen, getrennt und in einzelnen Behältern platziert.

Die Methode der Wurzelbildung im Substrat ist insofern schlecht, als der Züchter nicht feststellen kann, ob Wurzeln aufgetreten sind oder nicht. Stecklinge wurzeln jedoch schneller im Substrat als im Wasser, und in fast 100% der Fälle ist der Erfolg garantiert..

Schädlinge und Krankheiten von Veilchen

Arten Saintpaulias haben eine ziemlich hohe Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten. Die Sorten und Hybriden, die aufgrund der Arbeit der Züchter erhalten werden, können dem Erzeuger jedoch große Probleme bereiten..

Krankheiten von Veilchen mit Fotos

Am häufigsten ist eine solche Pflanze von Mehltau, Graufäule, Fusarium, Rost und Spätfäule betroffen..

Mehltau

Wenn sich auf der Oberfläche der Blattplatten und Blattstiele sowie der Stiele eine weißliche Blüte gebildet hat, deutet dies auf die Niederlage der Pflanze mit Mehltau hin. Es kann mehrere Gründe für das Auftreten der Krankheit geben, nämlich schlechte Beleuchtung, übermäßig hohe Luftfeuchtigkeit in einem kühlen Raum, Mangel an Phosphor und Kalium vor dem Hintergrund eines Überschusses an Stickstoff, starke Kontamination der Blattplatten. Um einen kranken Busch zu heilen, sollte er mit Bentlan oder Fundazol behandelt werden. Wenn die Pflanze sehr stark betroffen ist, ist nach anderthalb Wochen eine erneute Behandlung erforderlich..

Späte Seuche

Unter bestimmten Umständen kann eine Pilzinfektion in die Risse oder Wunden an den Wurzeln von Saintpaulia gelangen, was zur Entwicklung einer Spätfäule führt. Bei einer erkrankten Pflanze beginnt der Wurzelkragen zu faulen, während sich auf der Oberfläche der Blattplatten braune Flecken bilden. Am anfälligsten für diese Krankheit sind Pflanzen, die nicht ordnungsgemäß gepflegt werden. Späte Seuche ist sehr gefährlich, da ein wirksames Mittel zur Bekämpfung noch nicht erfunden wurde. Daher ist es nicht möglich, einen kranken Busch zu heilen. Es sollte so schnell wie möglich verbrannt werden, während der verbleibende Topf gründlich desinfiziert wird. Um die Krankheit zu verhindern, wird empfohlen, dem Substrat regelmäßig Superphosphat zuzusetzen und sicherzustellen, dass die Luftfeuchtigkeit im Raum nicht zu hoch ist.

Graufäule oder Botrytis

Wenn ein flauschiger Schimmel von graubraunem Farbton auf der Oberfläche des Luftteils des Busches erscheint, können wir sagen, dass er von Botrytis (Graufäule) betroffen ist. Die Krankheit ist durch eine schnelle Entwicklung gekennzeichnet, wodurch die Blume stirbt. Alle abgedunkelten Teile sollten herausgeschnitten werden, und dann sollte der Busch mit einem fungiziden Präparat behandelt werden. Das tote Veilchen wird zusammen mit der Bodenmischung weggeworfen. Sie sollten wissen, dass eine starke Temperaturänderung, ein Luftzug oder eine Stagnation der Flüssigkeit in den Wurzeln die Entwicklung von Botrytis provozieren können.

Fusarium oder Verrottung des Auslasses

Wenn die Pflanze von Fusarium betroffen ist, beginnt die Blattrosette zu faulen. Die Entwicklung kann durch Bewässerung mit kaltem Wasser, Staunässe des Substrats, eine ungeeignete Bodenmischung (zu schwer), plötzliche Temperaturänderungen oder einen übermäßig großen Topf ausgelöst werden. Bei einem kranken Veilchen werden die Blattstiele braun, das Laub fliegt, es wird auch eine Verdunkelung der Wurzeln beobachtet, während sie leicht aus dem Substrat herausgezogen werden können. Sobald ein kranker Busch bemerkt wird, werden alle betroffenen Teile herausgeschnitten und dann mit einer Lösung eines fungiziden Präparats behandelt.

Rost

Wenn auf der nahtlosen Oberfläche der Blattplatten rostbraune Pads und auf der Vorderseite orange-gelbe Unebenheiten auftreten, bedeutet dies, dass der Busch von Rost betroffen ist. Mit fortschreitender Krankheit wird das Absterben und Abfallen der Blattplatten beobachtet. Um den Pilz loszuwerden, sollte der Busch mit einer Lösung aus Bordeaux-Mischung (1%) oder einem anderen fungiziden Mittel besprüht werden. Saintpaulia kann auch mit Schwefelstaub pulverisiert werden..

Um Pflanzenschäden durch Pilzkrankheiten vorzubeugen, raten Experten, 1 Mal in ein paar Monaten eine Behandlung mit einer Fundazol-Lösung durchzuführen.

Schädlinge von Veilchen mit einem Foto

Diese Pflanze kann Schädlinge wie Schuppeninsekten, Blattläuse, Nematoden, Weiße Fliegen, Fliegen, Spinnmilben, falsche Schuppen, Thripse, Schuppeninsekten, Holzläuse und Mücken aufnehmen.

Milben

Wenn sich eine Zecke auf Saintpaulia niederlässt, können Sie auf ihrem Laub eingefallene braune Flecken finden, als ob jemand den Teller mit einer stumpfen Nadel gestoßen hätte. Auf dieser Blume können sich verschiedene Arten von Zecken ansiedeln: Alpenveilchen, Spinnennetz oder flach. Alle saugen den Pflanzensaft aus der Blume, was sie träge und schwach macht. Sie können einen solchen Schädling mit Hilfe eines Akarizids loswerden, zum Beispiel: Fitoverm, Aktellik oder Akarin. Darüber hinaus müssen Sie mit den ersten beiden Mitteln nicht nur die Pflanze besprühen, sondern auch die Bodenmischung in den Behälter werfen. Denken Sie daran, dass Akarizide für den Menschen gefährlich sind. Daher sollte die Verarbeitung auf der Straße oder auf dem Balkon mit Brille, Handschuhen und Maske durchgeführt werden.

Schilde und falsche Schilde

Falsche Schilde und Schuppeninsekten schädigen meistens Veilchensorten mit glattem Laub. Klebrige Entladungströpfchen auf der Oberfläche der Blätter sind das erste Anzeichen für ihre Anwesenheit. Untersuchen Sie den Busch sorgfältig und wenn Sie mindestens eine erwachsene Person finden, müssen Sie ihn mit Agravertin verarbeiten..

Thripse

Meistens werden Thripse zusammen mit Pflanzen aus dem Garten, Blumensträußen und zusammen mit Pappelflusen ins Haus gebracht. Dieser Schädling vermehrt sich sehr schnell und bewegt sich auch leicht zu nahe gelegenen Blumen. Es schädigt das Laub, auf dem schwarze oder braune Flecken zurückbleiben. Und Thripse beschädigen auch die Staubblätter, und auf den Blumen können Sie Bisse von silberner Farbe sehen. In einer erkrankten Pflanze werden alle Stiele abgeschnitten und mit einer Lösung von Aktellik, Fitoverm oder Aktara besprüht.

Nematoden

Das Saintpaulia-Wurzelsystem kann von Nematoden befallen sein, bei denen es sich um sehr kleine Würmer handelt, die im Substrat leben. Sie ernähren sich vom Saft der Pflanze und setzen im Laufe ihres Lebens Giftstoffe frei. Im betroffenen Busch befinden sich am Wurzelsystem Gallen, bei denen es sich um Schwellungen handelt, die in ihrer Form Perlen ähneln. Manchmal werden auch Blattnematoden gefunden, die die Knospen und das Laub von Veilchen schädigen. Auf den Blattplatten bilden sich zunächst helle Farbflecken, die mit der Zeit dunkler werden und verrotten. Ein Busch, der von einem Blattnematoden befallen ist, ist einem mit Graufäule erkrankten sehr ähnlich. Der einzige Unterschied ist das Fehlen von Schimmel. Sie müssen die kranke Pflanze loswerden, da die Nematoden nicht zerstört werden können. Wenn Sie möchten, können Sie versuchen, die Saintpaulia zu retten. Suchen Sie dazu eine völlig gesunde Blattspreite und wurzeln Sie sie. Um das Auftreten von Nematoden zu verhindern, werden Veilchen in torflosen landlosen Böden kultiviert, während 1 Piperazintablette in einen Topf gegeben wird.

Würmer

Am häufigsten setzen sich Schuppeninsekten an jungen Stielen sowie an Blattnebenhöhlen und -falten ab. In Bereichen mit Blütenbissen durch den Schädling wird eine Gewebeverformung beobachtet und ihre Farbe ändert sich zu braun oder blassrot. Das Wurzelsystem der Pflanze kann durch Bodenwanzen beschädigt werden, die nicht leicht zu erkennen sind. Sie können sie beim Umpflanzen eines Busches sehen: Erstens riecht das Substrat nach Pilzen und zweitens können Sie Frauen sehen, die von oben mit weißer Blüte bedeckt sind. Äußerlich sehen sie aus wie ein kleines Stück Watte oder Flusen. Um Schädlinge, die sich im oberirdischen Teil der Pflanze niedergelassen haben, loszuwerden, sollte sie zweimal mit einer Lösung von Fitoverm oder Actellik behandelt werden. Bodenwanzen werden durch Verschütten des Substrats mit Reget, Mospilan oder Dantol zerstört. Es ist erforderlich, 3 solcher Behandlungen mit einer Pause von eineinhalb Wochen durchzuführen.

Blattläuse saugen Saft aus Knospen, Stielen und Blüten von Saintpaulia. Aus diesem Grund kommt es zu einer Verformung der Blütenblätter, was sich negativ auf die Dekorativität der Pflanze auswirkt. Wenn es viele Schädlinge gibt, erscheint eine klebrige Flüssigkeit auf den Stielen und dem Laub (Blattlaussekrete). Darauf setzt sich ein rußiger Pilz ab, wodurch die Blume mit einer schwarzen Blüte bedeckt ist. Um den Schädling zu zerstören, können Sie den Busch zwei- oder dreimal mit Actelliks Lösung besprühen (für 1 Liter Wasser 1 Milligramm)..

Woodlice

Ein übermäßig feuchtes Substrat, das niemals austrocknet, kann das Auftreten von Holzläusen hervorrufen. Äußerlich ähneln sie kleinen Schildkröten, während ihre Länge etwa 15 mm beträgt. Der Schädling verletzt das Laub- und Wurzelsystem und eine Sekundärinfektion kann sich der Pflanze anschließen. Um Holzläuse schnell zu zerstören, behandeln Sie den Boden und die Pflanze mit einem Akarizid, z. B. Aktellik oder Fitoverm.

Fliegen und Mücken

Bei regelmäßiger Stagnation der Flüssigkeit im Substrat setzen sich Mücken und Fliegen ab. Erwachsene schädigen die Pflanze nicht, aber ihre Larven sind eine große Gefahr. Sie verletzen das Wurzelsystem und zerstören die Bodenmischung. Infolgedessen wird das Substrat dichter und die Wurzeln erhalten nicht die erforderliche Luftmenge. Für junge Büsche ist dieser Schädling der gefährlichste. Im Laufe der Zeit verrotten die betroffenen Buschformen an den Trieben und am Wurzelsystem. Sie können Fliegen und Mücken loswerden, indem Sie das Substrat mit Karbofos verschütten, indem Sie den Rand des Topfes mit einer speziellen Kreide von Kakerlaken behandeln. Sie können den Buntstift auch mahlen und die Oberfläche der Bodenmischung mit einer dünnen Schicht bedecken. Erwachsene Schädlinge werden mit Hilfe von Dichlorvos oder Reid entfernt.

Beine oder Saugnäpfe

Aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit können sich auch Podura (Springschwänze) auf der Blume absetzen. Wenn es viele Schädlinge gibt, können sie das Wurzelsystem des Veilchens verletzen. Sie können sie entfernen, indem Sie die Bodenmischung mit Pyrethrum verschütten und das Bewässerungsregime anpassen.

Weiße Fliegen

Kleine weiße Schmetterlinge auf einem Veilchen sind Weiße Fliegen. Sie lassen ihre klebrigen Abfallprodukte auf dem Laub, auf dem sich der rußige Pilz am liebsten absetzt. Infolgedessen wird die Oberfläche der Blattplatten zuerst weiß und dann schwarz. In der betroffenen Blüte hört das Stängelwachstum auf. Sie können den Schädling mit einem Akarizidpräparat ausrotten, das mit einem systemischen Insektizid gemischt ist. Dies erfordert mindestens zwei Behandlungen.

Violett blüht nicht

Ein ziemlich häufiges Problem beim Anbau von Saintpaulia ist das Fehlen einer Blüte. Dies kann folgende Gründe haben:

  • mit schlechter Beleuchtung;
  • zu kurze Tageslichtstunden;
  • Die Bodenmischung enthält viel Stickstoff.
  • trockene Luft (optimale Luftfeuchtigkeit beträgt ca. 50 Prozent);
  • unsachgemäße Bewässerung;
  • das Substrat ist sehr dicht und schwer;
  • zu großer Topf;
  • Die Pflanze ist von Krankheiten oder Schädlingen betroffen.

Violett wird gelb

Älteres Laub kann sich mit der Zeit natürlich gelb färben. Es wird empfohlen, es zusammen mit den Blattstielen abzuschneiden. Und wenn das Laub immer noch gelb wird, kann dies auf Folgendes zurückzuführen sein: die vollständige Trockenheit des irdenen Komas, direkte Sonneneinstrahlung oder eine zu hohe Lufttemperatur. Bewässern Sie den Busch und schützen Sie ihn vor der Sonne. Falls gewünscht, kann das Glas mit einer speziellen Sonnenschutzfolie abgedeckt werden. Wenn möglich, stellen Sie den Cout in ein geeigneteres Fenster: Nordwesten, Norden oder Nordosten. Denken Sie daran, dass der pH-Wert des Substrats zwischen 5,5 und 6,5 liegen sollte. Und auch, dass die Blume nicht nur Phosphor, sondern auch Stickstoff benötigt, damit ihr Laub grün ist.

Wenn nicht nur die Blätter gelb werden, sondern auch die Basis des Stiels braun und weich wird, bedeutet dies, dass der Raum zu kalt ist und die Flüssigkeit systematisch im Substrat stagniert.

Flecken auf Veilchen

Wenn die Flecken auf den Blättern gelblich sind, haben sich Thripse am Busch niedergelassen. Wenn Sie unter einer Lupe schwarze Punkte auf der Platte sehen, sind dies Sporen eines pathogenen Pilzes. Der rußige Pilz ist eine schwarze Beschichtung. Bei Sonnenbrand bilden sich runde bräunliche Flecken auf Blüten und Blättern. Aufgrund des Luftzuges erscheinen auf den Blättern sehr kleine beige-graue Flecken in Form von Streifen, Flecken und Locken. Wenn am Rand des alten Laubes dunkle Flecken auftreten, deutet dies auf einen Kaliummangel und die dringende Notwendigkeit hin, das Substrat zu ersetzen. Weißliche Blüte und Flecken - Mehltau. Bei Graufäule erscheinen dunkle Flecken mit grauer Pubertät. Und durch Rost bilden sich dunkelrote Flecken..

Arten und Sorten von Veilchen

Die amerikanische Klassifizierung von Heimveilchen ist ziemlich kompliziert, aber Sie können es immer noch herausfinden. Saintpaulia-Sorten werden nach folgenden Kriterien unterteilt:

  1. Die Größe des Sockels: Mikromini mM (Sockel ca. 60 mm Durchmesser), Mini M (Sockel - 10-15 Zentimeter), Midi SM oder Semi-Mini (Sockel - 15-20 Zentimeter), S-Standard (Sockel - 20-40 Zentimeter), großer Standard L (Steckdose - von 0,4 bis 0,6 Meter). Veilchen sind Ampel- oder Anhängerveilchen in einer separaten Kategorie..
  2. Laubart: rund, länglich herzförmig, oval, nierenförmig, oval länglich lang gestielt, gezackt, ganzkantig, gewellt oder gewellt. Außerdem heißt eine Blattplatte mit einem Fleck an der Basis "Mädchen" und ohne "Kampf". Das Laub unterscheidet sich auch in seiner Oberfläche - glatt, dicht oder leicht kurz weichhaarig, gesteppt, löffelförmig, bunt oder monochromatisch.
  3. Laubfarbe. Seine Vorderseite kann verschiedene Grüntöne haben, es ist auch fast schwarz, grünlich-grau, dunkelbraun, oliv, grünlich mit rosa Flecken und auch mit weißen Streifen oder Flecken. Und die nahtlose Oberfläche ist blassrosa, lila mit violetten Flecken, grün mit lila Flecken, grünlich, fast weiß oder dunkelviolett.
  4. Blütentyp. Sie können klassisch sein - wie eine dreifarbige Bratsche; sternförmig - bestehen aus fünf gleich großen Blütenblättern; glockenförmig - Blütenblätter sind in 1–2 Reihen angeordnet; Eine Wespe ist selten - die Blütenblätter der Oberlippe sind zusammengerollt und die Unterlippe ist breit; spinnenlange Blütenblätter sind gebogen, als würden sie sich um eine Kugel wickeln. Jede Art von Blumen kann doppelt, halbgefüllt oder einfach sein. Glockenförmige sind jedoch nur halbgefüllt und einfach. Blumen zeichnen sich auch durch den Rand der Blütenblätter aus, der abgerundet, zerrissen, gewellt, spitz oder sogar sein kann.
  5. Blumenfarbe. Es kann einfarbig, zweifarbig (1 Farbe, aber 2 Farbtöne), mehrfarbig oder zweifarbig sein. Mehrfarbige, zweifarbige und zweifarbige Farben sind ausgefallen - mit Punkten, Flecken, Flecken und Strahlen in verschiedenen Farben und auch mit Fransen versehen - auf den Blütenblättern befinden sich ein oder zwei Kanten derselben oder verschiedener Farben unterschiedlicher Breite. Unterscheiden Sie eine zweifarbige Fingerfarbe - auf den ovalen oder abgerundeten Flecken eines kontrastierenden Farbtons. Für die gesamte Farbpalette violetter Blüten gibt es spezielle Buchstabenbezeichnungen: C (Multicolor) - in verschiedenen Farben bemalt; B (blau) - blau oder hellblau; P (Pink, Rose) - dunkel oder tiefrosa; R (Rot, Mahagon, Pflaume, Burgund) - Kastanienrot, Kirsche, Rot und Pflaume; O (Orchidee, Mauve, Levender) - Lavendel, hell und lila, Orchidee; V (violett, lila) - lila oder violett; X (zweifarbig) - in 2 Farben bemalt; W (Weiß, Cremig, Blash) - leicht rosa, cremig oder weiß; Y - gelb-weiß. Vor relativ kurzer Zeit erschienen Saintpaulias der folgenden Farbe: Beige, Reh, Orange, Indigo, Lachs, Esche, Grau, Terrakotta, Elektro und Fuchsia.
  6. Die Anzahl der Blütenblätter. Die Blüten sind einfach (einfach) mit 5 oder 6 Blütenblättern, doppelt und halbgefüllt, in deren Mitte sich ein Paar faltiger Jakobsmuschelblüten befindet.

Beliebte Sorten von Veilchen mit Fotos

Laune

Doppelte weiße Blüten haben einen grünen Rand am Rand der Blütenblätter. Das Laub ist wellig und federleicht.

Große halbgefüllte lila-burgunderfarbene Blüten sind mit einem weißen Rand verziert, der sich an einem gewellten Rand befindet. Eiförmiges einfaches grünes Laub.

Eure Majestät

Dicht gefüllte rosa Blüten mit gewelltem Rand. Das Laub ist tiefgrün.

Wasser

Doppelte blaue Blüten nahe dem Rand der Blütenblätter ändern ihre Farbe in Rosa. Der Rand der Blütenblätter ist mit einer grünlich-bronzefarbenen Kante eingefasst. Grünlich gewelltes Laub.

Seewolf

Sehr große halbgefüllte Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 80 mm. Die welligen Blütenblätter in einem blauen Farbton zeichnen sich durch ein dünnes Netzmuster aus. Dunkelgrünes Laub.

Tomahawk

Die üppig blühende Sorte ist mit klassischen Blüten von tiefrotem Farbton verziert. Dunkelgrünes Laub.

Pariser Geheimnisse

Terry große Blüten sind in einem dunklen schwarz-lila Farbton gemalt, auf der Oberfläche aller Blütenblätter befindet sich ein schillerndes Netzmuster von amethystroter Farbe. Die mittleren Blütenblätter sind zu einer engen kleinen Kugel zusammengefügt. Die Blütenblätter haben eine grünlich-weiße Halskrause am Rand. Bunte überbackene Blattplatten weiß und grün gestrichen.

Eine Doppelblume von dunkelblauem Farbton hat Blütenblätter in einem Kohlkopf gesammelt. Sie haben eine verdrehte Halskrause am Rand eines satten Grüntons. Welliges grünes Laub.

Max Black Pearl

Die Blüten sind samtig schwarz mit einem violetten Farbton. Die Blätter sind halbminiatur und kompakt.

Es gibt noch keine Sorten mit gelben und grünen Blüten. Es gibt jedoch Sorten mit einem gelblichen Farbton oder einem Muster auf dem Laub - Majesti, Sunkist Rose, Lemon Kissies und Warm Sunrise. Es gibt Sorten mit viel Grün, die als grün bezeichnet werden: Silverglade-Äpfel, Frozen in Time, Bakkay Irish Lace, Irish Cream, Spring Rose, Green Lace usw..

Zeichen mit Veilchen verbunden

Da das Heimviolett in der Raumkultur unglaublich beliebt ist, sind viele Aberglauben damit verbunden. Zum Beispiel ist diese Blume ein "Muzhegon". Eine verheiratete Frau, die Saintpaulia großzieht, läuft Gefahr, ihren Ehepartner zu verlieren, und eine unverheiratete Frau wird ihr ganzes Leben lang allein sein. Dieser Aberglaube wird jedoch von nichts unterstützt, und viele Frauen, die zu Hause ein Veilchen haben, sind glücklich verheiratet..

Auch viele abergläubische Menschen sind davon überzeugt, dass Saintpaulia ein Energievampir ist. Es wird keinesfalls empfohlen, es ins Schlafzimmer zu stellen, da es Sie schläfrig und kaputt macht. Wie jede andere Pflanze produziert Saintpaulia tagsüber Sauerstoff und absorbiert ihn nachts. Deshalb können Sie nicht viele Pflanzen im Schlafzimmer halten..

Laut Astrologen haben Saintpaulias die Energie des Mondes und des Stiers absorbiert, sodass sie zu Hause Komfort schaffen, einen Menschen beruhigen und ihre Stimmung heben. Sie haben auch die Kraft eines Talismans, der dem Haus Stabilität, Wohlstand und Harmonie verleiht. Und sie machen eine Person klüger, belastbarer und inspirieren zu neuen Errungenschaften..

Violett: Pflanzen und Pflege zu Hause, gängige Sorten, Zuchtmethoden

Im Winter haben nur wenige Dinge eine erstaunliche Fähigkeit, das Auge zu erfreuen wie ein Veilchen, das auf einer Fensterbank wächst. Das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze zu Hause ist keine leichte Aufgabe, aber die Belohnung in Form eines üppig blühenden Busches ist mit Schwierigkeiten unvergleichlich. Es nimmt Ihnen nur den Atem, wenn Sie die Schönheiten beobachten, die von den Mitgliedern des Clubs für Heimviolettliebhaber gewachsen sind. Die Arbeit der Züchter an der Entwicklung neuer Sorten wird fortgesetzt, sodass die Grenze der Überraschung nicht bald erreicht sein wird. Es geht um diese erstaunlichen Pflanzen, die in unserem heutigen Artikel behandelt werden: Wir werden darüber sprechen, wie man die Pflanze pflegt, die Merkmale der Fortpflanzung und Transplantation diskutieren und herausfinden, warum Blumen möglicherweise nicht wachsen oder schmerzen. Wie immer findet das agronom.guru-Portal für seine Leser die zuverlässigsten Informationen zur Pflege von Blumen selbst der launischsten und seltensten Sorten..
Im Zentrum unserer unerschütterlichen Aufmerksamkeit stehen heute zarte Veilchen.

Violett: eine Beschreibung der Pflanze und eine kurze botanische Referenz

Heimveilchen sind Stauden. Die Pflanze ist kompakt, einige Sorten sind Vertreter von Zwergtypen mit einem kriechenden Rhizom. Die Blätter sind samtig und herzförmig. Ihre Farbe kann von Salat bis Dunkelgrün variieren, mit verschiedenen dekorativen Flecken, abhängig von der Sorte. Die Blumen sind in einer Vielzahl von Farben bemalt. Früchte sind kleine Samenkapseln.

Zartes Violett schmückt jedes Haus

Indoor-Veilchen gehören zur Familie der Gesneriaceae. Sie kommen aus den tropischen Wäldern Ostafrikas. Die Blütezeit kann das ganze Jahr über dauern, wenn die Wachstumsbedingungen stimmen. Den Züchtern gelang es, mehr als tausend Blütenarten zu erhalten, die sich nicht nur in den dekorativen Eigenschaften, sondern auch in der Größe und den Wachstumseigenschaften voneinander unterschieden.

Violette Sorten: Namen und Fotos

Das Züchten von Veilchen zu Hause ist für viele ein faszinierendes Hobby, das immer beliebter wird. Heute sind viele der schönsten Sorten dieser Pflanze bekannt. Ich möchte die Leser mit den beliebtesten von ihnen bekannt machen.

Rosmarin

YAN Caprice

Feuermotten

Die Magie der Liebe

Windrose

Live-Draht

Herrschende Schönheit

Eure Majestät

Wasser

Seewolf

Winter lächelt

Mutiges Partygirl

Frühlingsrose

SortennameUnterscheidungsmerkmale
Dies ist ein Schmuckstück für jede Amateur-Sammlung. Wellblumenblätter, weißer Hintergrund. Rosa Striche oder zahlreiche blaue Spritzer verleihen den Blütenständen einen ungewöhnlichen Charme.
Diese Blume erobert mit dem weißen Schaum ihrer Spitzenblumen mit einem erstaunlichen grünlichen Rand.
Burgunder oder dunkelrote Blumenpinsel sehen vor dem Hintergrund grüner Blätter großartig aus. Der Rand der Blüten ist weiß oder blassrosa, ziemlich breit. Ein ungewöhnlicher Reiz ist die Tatsache, dass die Blumen entlang der Ränder gewellt sind.
Diese Sorte wird Liebhaber von großblumigen Veilchen ansprechen. Die Farbe der riesigen Blumenhüte ist dunkel burgunderrot, man könnte sogar Rote Beete sagen, die Kante am Rand ist weiß. Die Rosette ist Standard, die Blätter haben eine einheitliche grüne Farbe.
Während der Blütezeit ähnelt der violette Busch einer wunderschönen rosa Rose. An den gesäumten Rändern wird die rosa Farbe gesättigt, hell, manchmal erscheint eine grüne Kante.
Selten achtet jemand nicht auf die Blüten von korallenroter Farbe und großer Größe, die diese Sorte auszeichnen. Die Farben werden durch blaue und violette Flecken individualisiert, die großzügig mit Blütenblättern besprüht werden. Durch Mutation gelang es einigen, Büsche mit Knospen unterschiedlicher Farbe zu bekommen..
Die Blüten sind halbgefüllt, sehr groß und in einem angenehmen hellblauen Farbton mit einem dünnen grünen Rand bemalt. Während des Mutationsprozesses kann sich der Farbumfang erheblich aufhellen, sieht aber nicht weniger beeindruckend aus.
Die Sorte, die Kennern schon lange bekannt ist, hat heute nicht an Popularität verloren. Ein Hut aus tiefen gefüllten Blüten von zarter rosa Farbe fasziniert mit Schönheit.
Eine sehr ungewöhnliche Sorte mit gesäumten Blüten von satter blauer Farbe, die sich an den Rändern sanft in Rosa verwandelt. Eine dünne, hellgrüne Kante verleiht einen besonderen Charme. Reichlich und lang blühend.
Wirklich riesige Blüten sind hellblau, sie sehen wunderschön vor dem Hintergrund dunkelgrüner Blätter aus. Die Blütenkrone hat die Form einer Glocke.
Wenn man die halbdoppelten Sternblumen betrachtet, erinnert man sich sofort an das Spiel des Sonnenlichts auf dem Winterschnee. Ihre Farbe ist rosa und wird an den Rändern purpurrot. Rüschenblütenblätter werden von einer dünnen grünen Kante eingerahmt.
Wunderschönes Uzambara-Veilchen, dessen häusliche Pflege nicht viel Ärger verursacht. Terry Blumen, in einer zarten rosa-lila Farbe gemalt, sind den Röcken von Tänzern sehr ähnlich. Zu den Rändern hin wird die rosa Farbe heller, in der Mitte ist sie gesättigt. Die Blütenblätter sind reichlich mit blauen Flecken übersät. Einfache grüne Blätter beschatten diese Schönheit. Die Sorte ist anfällig für Mutationen, die häufig zu Chimären führen.
Ein wahres Wunder der Auswahl. Äußerlich ähneln die Blüten weißen Pfingstrosen, die an den Rändern mit einem dünnen grünen Rand verziert sind. Die Blüte ist lang und reichlich, die Blütenkrone behält ihre dekorativen Eigenschaften sehr lange bei und verblasst nicht. Hellgrüne Blätter mit charakteristischen Zähnen.

Floristen haben auch vom violetten Baum gehört. Sie werden es zu Hause nicht finden, weil die Größe sehr beeindruckend ist. Und es hat absolut nichts mit Zimmerpflanzen zu tun. Die Pflanze verdankt ihren Namen dem berauschenden süßen Duft, der während der Blütezeit freigesetzt wird..

Wenn Veilchen blühen

Experten, die alles über Indoor-Veilchen wissen, behaupten, dass Pflanzen das ganze Jahr über reichlich blühen können. Wenn die Blüte knapp ist oder ganz aufgehört hat, müssen die Haftbedingungen geändert werden. Die Hauptfaktoren für die Kontinuität der Blütenknospenbildung sind:

  • gute Beleuchtung ohne direktes Sonnenlicht;
  • Aufrechterhaltung des Feuchtigkeitsniveaus im Boden;
  • ausreichende Luftfeuchtigkeit;
  • regelmäßige Anwendung von Düngemitteln und Verbänden;
  • richtig ausgewähltes Substrat;
  • Einhaltung des Temperaturregimes;
  • die richtige Größe des Topfes;
  • Keine Anzeichen einer Krankheit in der Pflanze.
Die Massenblüte von Veilchen ist ein faszinierender Anblick!

In der Regel kann eine junge Pflanze bereits im zweiten Jahr nach dem Pflanzen einer jungen Rosette aus einem Blatt blühen..

Violett: Pflanzen und Pflege zu Hause

Um die luxuriöse Blüte von Innenschönheiten bewundern zu können, müssen Sie alle Nuancen im Zusammenhang mit dem Anbau und der Pflege dieser launischen Pflanzen sorgfältig studieren. Wenn alles richtig gemacht ist, werden sie Ihnen sicherlich das ganze Jahr über mit einem Farbenrausch auf der Fensterbank danken..

Welche Art von Topf wird für Veilchen benötigt

Bei der Auswahl eines Topfes für Saintpaulia ist es wichtig zu wissen, dass sich das Wurzelsystem nicht vertieft, sondern über die Bodenoberfläche verteilt. Bevorzugen Sie daher keine tiefen Behälter..

Ein kompakter Topf ist die beste Lösung für eine kleine Blume

Der Durchmesser des violetten Topfes hängt direkt von der Größe der Blume selbst ab. Ein 9 cm tiefer Topf reicht für eine erwachsene Pflanze. Sein Durchmesser sollte der Tiefe entsprechen. Wenn die Saintpaulia so stark gewachsen ist, dass sie nicht mehr in den zugewiesenen Behälter passt, müssen Sie ihre Größe nicht erhöhen. Man muss nur einen Teil des Bodens von den Wurzeln abschütteln und die Pflanze in einen ähnlichen Topf verpflanzen. Wenn Sie das Volumen erhöhen, kann die Blume sterben..

Junge Büsche oder Zwergsorten werden in 5 × 5 oder 7 × 7 Töpfen gezüchtet. Wenn Sie einen größeren Behälter nehmen, wird sich aktiv grüne Masse ansammeln, aber Sie können nicht auf eine üppige Blüte warten. Der Boden, den die Wurzeln nicht erreichen, beginnt sauer zu werden, und darin entwickelt sich eine pathogene Flora. Es gibt eine universelle Möglichkeit, einen Topf für ein Raumviolett zu wählen: Sein Durchmesser sollte dreimal kleiner sein als der Durchmesser der Rosette selbst.

In Bezug auf das Material, aus dem die Töpfe hergestellt werden können, kann Folgendes gesagt werden. Auf dem Markt sind Behälter aus den gängigsten Rohstoffen:

  • Keramik;
  • Plastik;
  • Plastik;
  • Lehm.
Ein Plastiktopf ist wirtschaftlicher als Keramik, aber nicht weniger funktional

Aus Sicht der Pflanzengesundheit ist es besser, Töpfe aus Kunststoff oder Ton für den Anbau von Veilchen zu wählen. Die übrigen Optionen lassen keine Luft durch und können dementsprechend die normale Entwicklung des Wurzelsystems nicht gewährleisten. Bunt gefärbter Kunststoff mit Anilinmischungen vergiftet die Saintpaulia-Wurzeln und lässt sie sterben.

Bodenzusammensetzung

Wenn Sie darüber nachgedacht haben, wie Sie ein Veilchen selbst anbauen können, müssen Sie auf jeden Fall wissen, welche Art von Boden es liebt. Produktionsfirmen bieten verschiedene Sorten von vorgefertigten Bodenmischungen unterschiedlicher Zusammensetzung an. Es gibt jedoch allgemeine Kriterien, nach denen man bei der Auswahl eines Bodens beginnen muss. Die Erde sollte belaubt, locker und für Feuchtigkeit und Luft perfekt durchlässig sein. Die Zusammensetzung des Blattbodens umfasst gefallenes und gut verfaultes Laub..

Für den Anbau von Veilchen eignet sich Blattboden mit Rasenelementen.

Grasnarbe ist ein obligatorischer Bestandteil des Bodens für Veilchen. Es gelangt auch in die oberen Schichten der Nährstoffmischung und steht in direktem Kontakt mit dem Wurzelsystem. Nadelboden oder Torf wirken als Füllstoffe. Sie erhöhen nicht nur die Nährstoffmenge, sondern machen die Mischung auch lockerer..

In letzter Zeit wurden Kokosfasern in die Zusammensetzung des Bodens für Veilchen aufgenommen, um die Luft- und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit zu verbessern. Erst jetzt gibt es keinen Nutzen mehr von dieser Komponente. Wenn Sie es nicht in der Zusammensetzung der ausgewählten Bodenmischung finden, spielt es keine Rolle. Sie sollten jedoch besonders auf das Vorhandensein von speziellem Backpulver (Sphagnummoos, Vermiculit, Perlit) achten..

Violett fühlt sich im Boden mit Kokosfasern gut an

Der Säuregehalt des Bodens für den Anbau von Veilchen sollte niedrig oder neutral sein (pH - von 5,5 bis 6,5). Mit einer Abnahme dieses Indikators nimmt die Pflanze Stickstoff und Phosphor nicht mehr in den erforderlichen Mengen auf, wodurch sich das Erscheinungsbild verschlechtert und Krankheiten entstehen. Gleiches gilt für Böden mit einem Säureindikator, der in keinem Fall überschritten werden darf.

Standortwahl und Beleuchtung

Veilchen sind sehr anspruchsvoll in Bezug auf die Beleuchtung. Unter den Bedingungen eines kurzen Wintertages verlangsamen sie nur das Wachstum, hören aber auch auf, Knospen zu legen. Darüber hinaus sind die Anforderungen an die Beleuchtungsstärke für jede Sorte individuell. Sie werden hauptsächlich nach der Farbe der Blätter klassifiziert..

Sorten mit dunklen Blättern vertragen helles Licht gut, daher werden sie in der ersten Reihe auf der Fensterbank oder in der Mitte der Lampe platziert, die das Gestell beleuchtet. Sorten mit hellen Blättern sind sehr sonnenempfindlich und können leicht verbrennen. Sie versuchen, in der zweiten oder dritten Reihe auf der Fensterbank oder näher an den Rändern des Racks platziert zu werden..

Option zum Aufstellen von Veilchen auf einem Regal mit kombinierter Beleuchtung

Die kombinierte Beleuchtung gilt als ideal für den Anbau von Veilchen: Natürliches Tageslicht wird durch fluoreszierende Beleuchtung ergänzt. Diese Kombination verleiht den Pflanzen das Spektrum, das sie benötigen, und trägt zu einer hellen und kontinuierlichen Blüte bei. Sie müssen jedoch nicht zu eifrig sein und sich bemühen, einen "ewigen" Tag des Lichts zu schaffen. Schließlich setzen Saintpaulias im Dunkeln Hormone frei, die für die Entwicklung von Knospen notwendig sind. 16-17 Stunden Beleuchtung ist die beste Option.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Für ein angenehmes Leben benötigen Veilchen eine Umgebung mit einer hohen Luftfeuchtigkeit - etwa 50%. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, trocknen die gebildeten Stiele nicht aus und die blühenden Knospen behalten ihre dekorativen Eigenschaften länger bei. In der Regel ist die Luftfeuchtigkeit im Wohnbereich niedriger als erforderlich. Daher müssen die Pflanzen mindestens einmal täglich aus dem Spritzgerät gesprüht werden. Eine weitere gute Option zur Aufrechterhaltung einer hohen Luftfeuchtigkeit besteht darin, die Töpfe in einen Behälter mit feuchtem Sand oder Sphagnummoos zu stellen. In diesem Fall ist es wichtig, es nicht zu übertreiben, da bei erhöhter Luftfeuchtigkeit die Verdunstungs- und Feuchtigkeitsaustauschprozesse mit der Umwelt gestört werden..

Veilchen mit ausreichender Feuchtigkeit

In Bezug auf die Temperatur vertragen Veilchen Hitze nicht gut. Sie entwickeln sich am bequemsten bei + 20 ° C. Bei einem niedrigeren Wert verlangsamt sich das Wachstum der Pflanze und ihre Farbe wird gesättigter. Wenn die Temperatur steigt, geschieht alles genau umgekehrt: Die Rosette wächst schneller und die Blüten sind nicht hell genug. Schwankungen dieses Indikators sind um mehr als 10 ° C pro Tag unerwünscht. Das Erscheinungsbild des Veilchens wird nicht nur stark leiden, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, Pilzkrankheiten zu entwickeln, steigt..

Wie man Veilchen in Innenräumen gießt

Wie man Veilchen zu Hause richtig wässert? Verwenden Sie dazu mehrere grundlegende Methoden:

  • Bewässerung von oben bis zum Rand des Topfes;
  • Bewässerung in eine Palette;
  • Befeuchtung durch Matten;
  • Dochtmethode.
Dochtmethode zum Gießen von Veilchen

In letzter Zeit greifen Blumenzüchter zunehmend auf die zweite und letzte Technik zurück. Um die Pflanzen durch ein Tablett zu gießen, werden Töpfe hineingestellt und Wasser gegossen. Nach einer halben Stunde werden die Töpfe entfernt und die überschüssige Flüssigkeit abgelassen. Mit der Dochtmethode kann das Veilchen regulieren, wie viel Wasser es benötigt. Sie müssen eine synthetische Schnur nehmen, von der ein Ende durch den Boden herausgeführt werden sollte und das andere ungefähr in der Mitte des Topfes verbleibt und mit Erde bedeckt ist. Legen Sie die gepflanzte Pflanze in einen Behälter mit Wasser, in den Sie das freie Ende der Schnur absenken. Es wird eine kapillare Feuchtigkeitswirkung erzielt, die viel Zeit spart.

Top Dressing für Veilchen zu Hause

Mit der Zeit nimmt der Nährstoffgehalt des Bodens deutlich ab. Die Pflanze erhält nicht die notwendigen Bestandteile, beginnt schlechter zu wachsen, blüht nicht so reichlich, wird krank. Um dies zu vermeiden, verwenden Sie die Fütterung für Veilchen:

Mit Hilfe von Mineraldüngern wird ein optimaler Säuregehalt des Bodens erreicht und die Blüte angeregt. Sie werden hauptsächlich während der Transplantation eingeführt, da das Granulat in Wasser sehr schlecht löslich ist.

Veilchen düngen

Durch die Einführung komplexer Düngemittel wird die Entwicklung des Wurzelsystems angeregt, eine satte Blatt- und Blütenfarbe erreicht, die Bildung einer großen Anzahl neuer Knospen sichergestellt und die Resistenz gegen schwere Krankheiten erhöht. Von organischen Düngemitteln für den Anbau von Veilchen zu Hause werden hauptsächlich Huminpräparate verwendet. Floristen üben auch, Pflanzen mit Wasser zu gießen, in dem sie ihr Fleisch gewaschen haben. Um die maximale Wirkung zu erzielen, empfehlen Experten, abwechselnd organische und mineralische Düngemittel aufzutragen.

Wann und wie man Veilchen neu pflanzt

Wir empfehlen, die Veilchen einmal im Jahr neu zu pflanzen. Dies wirkt sich positiv auf die Blüte und die Pflanzengesundheit aus. Diese Maßnahme ist nicht nur erforderlich, um ein Zusammenbacken des Bodens zu verhindern, sondern auch, um den bloßen Stiel zu verbergen. Die Notwendigkeit einer Transplantation kann leicht durch das Vorhandensein der folgenden Anzeichen bestimmt werden:

  • das Auftreten einer weißen Blüte auf der Bodenoberfläche (ein Signal für unzureichende Luftdurchlässigkeit und einen Überschuss an Mineraldüngern);
  • Wurzeln fest um den gesamten erdigen Klumpen gewickelt.
Violette Transplantation

Die Transplantation wird zu jeder Jahreszeit durchgeführt, außer im Winter. Dies ist auf unzureichende Beleuchtung und kurze Tageslichtstunden zurückzuführen. Blühende Veilchen nicht verpflanzen. Die einzigen Ausnahmen sind die Fälle, in denen das Verfahren durchgeführt werden muss, um die Anlage zu retten..

Die Transplantation wird durchgeführt, indem ein Erdklumpen umgeschlagen und leicht angefeuchtet wird. Dies hilft, unerwünschte Wurzeltraumata zu vermeiden. Die unteren Blätter sollten anschließend Bodenkontakt haben. Es lohnt sich nicht, die Pflanze sofort zu gießen. Um die Feuchtigkeit besser zu halten, bedecken Sie sie mit einer transparenten Plastiktüte. Große Blätter und Wurzeln können während der Transplantation etwas geschnitten werden.

Pflege von Veilchen im Winter zu Hause

Im Winter brauchen Saintpaulias besonders die richtige Pflege. Pflanzen müssen nicht nur mit angenehmen Temperaturbedingungen ausgestattet sein, sondern auch mit einer ausreichenden Beleuchtung und Luftfeuchtigkeit. Veilchen fühlen sich an bewölkten Wintertagen sehr wohl, nur ihre Dauer ist kurz. Daher wird empfohlen, für diesen Zweck vorgesehene Lampen über den Pflanzen zu installieren und diese früh morgens und abends einzuschalten. Die Dauer der Tageslichtstunden muss mindestens 10 Stunden betragen.

Veilchen im Winter

Veilchen fühlen sich im Winter auf der Fensterbank nicht sehr gut an. Wie kann man sie pflegen, damit sie weiter blühen? Die Luft im Raum sollte nicht stagnieren, Sie müssen auf regelmäßige Belüftung achten. Stellen Sie die Töpfe nicht auf ein Fensterbrett über dem Kühler. Dazu ist es gut, einen Tisch neben das Fenster zu stellen oder ein spezielles Gestell zu bauen. Um eine optimale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, wird Geschirr mit Wasser in die Nähe der Veilchen gestellt, ein automatischer Luftbefeuchter verwendet oder die Sockel mit einem Handspray besprüht.

Im Winter sollte das Gießen von Veilchen nicht so häufig sein wie im Sommer. Andernfalls können Sie das Wurzelsystem verrotten lassen. Die Menge des ausgebrachten Düngers wird ebenfalls reduziert. Sie sollten nicht mehr als einmal im Monat hergestellt werden..

Wie sich Veilchen vermehren

Floristen verwenden aktiv verschiedene Methoden der Veilchenzucht, um neue Sorten auszutauschen oder sie sich einfach gegenseitig zu geben. Dieses Verfahren ist nicht kompliziert, und bei ausreichender theoretischer Ausbildung kann selbst ein Anfänger eine elegante Sammlung von Saintpaulias züchten..

Samenmethode

Diese Technik ist die schwierigste und gibt keine Erfolgsgarantie. Es lohnt sich nur, auf seine Verwendung zurückzugreifen, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, eine neue Lieblingssorte selbst anzubauen. Pollen werden von den blühenden Knospen gesammelt und die Stempel werden in dem Moment damit bestäubt, in dem Feuchtigkeit auf sie freigesetzt wird. Die Samenkapseln bilden sich in etwa einem Monat. Sie müssen gesammelt und dann 4 Monate lang gut getrocknet werden..

Vermehrung von Veilchen durch Samen

Der vorbereitete Behälter ist mit Perlit gefüllt. Die Samen gründlich mit Sand mischen und in den Boden säen. Es ist nicht notwendig, sie mit einer Schicht Erde zu füllen, es ist besser, sie aus einer Sprühflasche zu gießen. Decken Sie die Bepflanzung mit Glas ab und stellen Sie den Behälter unter die Phytolampe. Anschließend muss das Glas täglich angehoben und das angesammelte Kondensat entfernt werden. Sobald die Sämlinge eine Größe von 5 mm erreichen, sollten sie in separate Becher getaucht und als eigenständige Pflanzen gezüchtet werden..

Reproduktion von Veilchen mit einem Blatt mit einem Blattstiel

Diese Methode ist die einfachste, bequemste und beliebteste. Trotzdem kann es scheitern, wenn Sie etwas falsch machen. Zunächst müssen Sie ein gesundes Blatt (oder mehrere) auswählen, vorzugsweise aus der zweiten Reihe von unten. Es kann im Wasser oder direkt im Boden verwurzelt sein. Junge Blätter haben keine ausreichende Nährstoffversorgung, daher sind die Chancen auf eine erfolgreiche Wurzelbildung gering..

Vor dem Wurzeln sollte der Schnitt etwas austrocknen, danach wird er mit Aktivkohle behandelt. Eine Mischung aus gewöhnlichem und destilliertem Wasser wird hergestellt oder gewöhnliches Wasser mit Aktivkohle desinfiziert. Es wird nicht mehr als 1 cm einer solchen Flüssigkeit in ein Glas gegossen und ein Blattstiel hineingelegt. Übertragen Sie das Geschirr ohne direkte Sonneneinstrahlung auf die Fensterbank. Fügen Sie regelmäßig Wasser hinzu, wenn es verdunstet. Nach einigen Wochen bilden sich am Blattstiel Wurzeln, die stärker werden sollten.

Fortpflanzung von Veilchen durch Blattstiele

Ein Blatt mit Wurzeln wird in den Boden gepflanzt, gewässert und mit transparentem Zellophan bedeckt. Nach einer gewissen Zeit beginnt es zu wachsen und setzt neue Pflanzen aus der Wurzel frei. Sobald sie bis zu 5 mm groß sind, können Sie neue Büsche in separate Töpfe pflücken.

Zweig der Tochtersteckdosen

Diese Methode hat breite Anwendung bei der Vermehrung von Chimären gefunden, da Tochterpflanzen die einzigartige Farbe von Blüten nicht verlieren können. Im Allgemeinen ähnelt das Verfahren der Vermehrung durch Stecklinge, nur müssen Sie kein Blatt, sondern einen Stiefsohn wurzeln.

Reproduktion von Veilchen durch Rosetten

Es ist bemerkenswert, dass bei dieser Fortpflanzungsmethode Chimären bei der ersten Blüte möglicherweise nicht ihre einzigartige Farbe zeigen, bei den nachfolgenden jedoch in ihrer ganzen Pracht.

Welche Schädlinge haben Angst vor einem Veilchen

Alle Pflanzen haben ein ziemlich hohes Risiko, dass Schädlinge in das Sichtfeld gelangen. Hier ist eine Liste der traditionellen Zimmerpflanzenwunden.

  • Zecken;
  • Schild;
  • Thripse;
  • Nematoden;
  • Mealybug;
  • Blattlaus.
Violett mit Zecken befallen

Die beste Behandlung ist die Vorbeugung, diese Regel gilt vollständig für Blumen. Es ist wichtig, die Pflanzen regelmäßig zu überprüfen. Dies geschieht besonders vorsichtig im Frühjahr und Sommer, wenn der Luftstrom schädliche Sporen in die Pflanze bringen kann. Außerdem können Schädlinge zusammen mit einer neuen Pflanze, die im Laden gekauft oder Schnittblumen gebracht wurde, eindringen. Bei der geringsten Veränderung des Erscheinungsbildes des Veilchens sollte mit der Vorbeugung gegen die häufigsten Schädlinge begonnen werden. Es ist notwendig, die Büsche mit besonderer Sorgfalt zu inspizieren, jedes Detail zu notieren und zu analysieren.

Wie man Mücken in Innenblumen mit einfachen Methoden loswird. In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie Schädlinge in Innenblumen loswerden können. Sie lernen die Gründe für ihr Aussehen, die Arten von Mücken und ihre Zeichen und Maßnahmen kennen, um das Auftreten von Mücken zu verhindern.

Violette Krankheiten und ihre Behandlung - beschädigen Fotos

Saintpaulias sind sehr empfindliche und zerbrechliche Pflanzen, die anfällig für viele Krankheiten sind. Trotzdem bauen Floristen massiv wunderschöne Veilchen an. Blattkrankheiten, Fotos und Gründe helfen den Lesern herauszufinden, wie gefährlich eine bestimmte Krankheit ist, und ermöglichen es einer Person, rechtzeitig zu reagieren und einen Lieblingsbusch vor dem Tod zu retten.

Warum violette Blätter gelb werden und wie man sie repariert

Die Besitzer von Indoor-Veilchen bemerkten, dass die Blätter ihrer Schutzzauber von Zeit zu Zeit gelb werden. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • Absterben der unteren Fragmente infolge des natürlichen Alterungsprozesses;
  • Insektenschäden;
  • Niederlage durch Infektionskrankheiten;
  • falsch platzierte Töpfe;
  • ungeeigneter Boden;
  • Verletzung des Bewässerungs- und Fütterungsregimes.
Veilchen können durch Staunässe oder Trockenheit "weh tun"

Wenn die untere Stufe der Rosette anfängt, sich gelb zu färben, ist die Ursache höchstwahrscheinlich ein erschöpfter Boden. Sie können mit diesem Problem fertig werden, indem Sie eine Pflanze verpflanzen. Wenn es nicht möglich ist, einen Busch dringend zu verpflanzen, werden dem Wasser einige Körner Zitronensäure oder ein paar Tropfen Essig zur Bewässerung zugesetzt. Dies hilft den Nährstoffen, sich besser aufzulösen und den Säuregehalt zu normalisieren. Aber in Zukunft ist es besser, das Veilchen zu verpflanzen..

Was tun, wenn Flecken auf den Blättern erscheinen?

Das Auftreten von Flecken auf violetten Blättern ist alarmierend. Der Grund kann sowohl eine banale falsche Bewässerung als auch die negativen Auswirkungen von Parasiten sein. Auch die falsche Wahl des Topforts kann ein solches Phänomen hervorrufen. Es ist nicht möglich, die Ursache der Flecken schnell und korrekt festzustellen. Es lohnt sich, genauer hinzuschauen und ihre Natur zu bestimmen..

Aufgrund von Parasiten können gelbbraune Flecken auftreten

Gelbbraune Flecken weisen auf Sonnenbrand und viel Licht hin. Zunächst sind die Ränder der Packungsbeilage betroffen. Am stärksten betroffen ist die Seite des Busches, die der Lichtquelle am nächsten liegt. Um dieses Phänomen zu beseitigen, muss das Veilchen mit Halbschatten versehen und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Violett mit Mehltau befallen

Weiße Flecken, ähnlich wie das Bestäuben mit Mehl, sind ein alarmierendes Signal für die Entwicklung einer Pilzkrankheit (Mehltau). Die Pflanze wird notwendigerweise von gesunden getrennt und mit speziellen Präparaten desinfiziert.

Braune Flecken sind ein Zeichen dafür, dass die Pflanze unter Feuchtigkeitsmangel leidet

Braune Flecken weisen auf unzureichende Feuchtigkeit hin. Dies ist nicht unbedingt auf eine schlechte Bewässerung zurückzuführen. Es ist nur so, dass der Boden nicht mehr in der Lage ist, die notwendige Feuchtigkeit zu speichern. Das Umpflanzen in eine neue Bodenmischung und das Entfernen der betroffenen Blätter helfen, das Problem zu lösen. Der Grund für das Auftreten von Flecken nach der Überwinterung kann ein elementarer Mangel an Vitaminen und Nährstoffen sein. In diesem Fall sollte das Veilchen mit komplexen Düngemitteln verwöhnt werden..

Warum Veilchen nicht blühen und wie man sie zum Blühen bringt

Der Hauptgrund dafür, dass das Violett nicht blüht, ist unzureichende Beleuchtung oder zu kurze Tageslichtstunden. Die Pflanze liebt helles Licht, verträgt aber kein direktes Sonnenlicht. Die Länge der Tageslichtstunden sollte mindestens 10-12 Stunden betragen. Um dieses Problem zu lösen, wird empfohlen, ein Gestell mit künstlicher Beleuchtung in der Nähe des Fensters zu bauen..

Die Pflanze kann aufgrund von Stress oder einer Veränderung ihres gewohnten Platzes nicht blühen

Die falsche Größe des Topfes ist auch der Grund für das lange Fehlen der Stielbildung bei Veilchen. Tatsache ist, dass eine Pflanze nur blüht, wenn ihr Wurzelsystem mit einer irdenen Kugel in einem Topf verschlungen ist. Wenn die Kapazität zu groß ist, kann eine sehr lange Blüte erwartet werden..

Das Fehlen von Blumen ist das erste Anzeichen für die Entwicklung einer so gefährlichen Krankheit wie Wurzelfäule. Der Busch muss aus dem Topf genommen und sein Wurzelsystem sorgfältig untersucht werden. Wenn sich der Verdacht bestätigt, wird der "Kopf" des Veilchens abgeschnitten und wieder verwurzelt. Andernfalls stirbt die Pflanze ab..

Fazit

Das Veilchen ist eine traditionelle Pflanze in der heimischen Blumenzucht. Die Blume verträgt alle Nöte des "Wohnungslebens" gut. Mit guter Pflege wird die Pflanze das Auge mit reichlich Blüte und Aroma erfreuen..

Wenn Sie ein eigenes Geheimnis für den Anbau von Veilchen haben oder dem Autor des Artikels oder unseren Experten eine Frage stellen möchten, schreiben Sie Ihre Kommentare und Meinungen in das unten stehende Formular.