Wie man ein Brachikom pflanzt und pflegt, Fotokompositionen

Es ist eine Zierpflanze mit kleinen, schönen Blüten, die die Blätter während der Blüte vollständig bedecken können und in Gärten, Parks und Hinterhöfen selten vorkommt. Aber es wird seit über hundert Jahren auf der ganzen Welt angebaut. Sie können sich mit dem Pflanzen und Pflegen des Brachikoms sowie mit dem Foto unten vertraut machen..

Brachykome sind in Gebieten des südlichen und westlichen Teils des australischen Kontinents, Tasmaniens und Neuseelands beheimatet. Insgesamt gibt es etwa fünf Dutzend Arten dieser Kultur, die sowohl einjährig als auch mehrjährig sein können. Anmutige und dünne Triebe bedecken Blätter mit einer festen Oberfläche oder sind stark präpariert. Korbförmige Blütenstände befinden sich an den Enden der Triebe nacheinander oder mehrere Stücke in bürstenartigen Blütenständen.

Brachycom Iberisoliferous


Von allen Arten dieser Kultur in unserem Land werden nur das iberisolistische Brachykom und seine Sorten angebaut. Diese Art ist eine einjährige niedrige Pflanze, die eine Höhe von 15 bis 25 cm erreicht. Der Busch besteht aus hochverzweigten krautigen Trieben, die mit grünen Blättern mit einer leichten Grautönung bedeckt sind. Sie befinden sich nacheinander (abwechselnd) an den Trieben. Jedes Blatt ist in mehrere schmale und längliche Abschnitte unterteilt.

Jeder kleine Blütenstandskorb (mit einem Durchmesser von 2,5 bis 3 cm) besteht aus zwei Arten von Blüten: Schilf und Röhren. Schilfblüten in den Farben Blau, Weiß, Lila und Rosa-Lila sind in einer Reihe um eine runde Mitte angeordnet, die aus einer großen Anzahl röhrenförmiger Blüten besteht, deren Farben gelb, bräunlich, blau oder fast schwarz sein können.

Die Blüte beginnt Mitte Juni und dauert je nach Sorte bis zu 3 Monate. Die dekorativste Zeit, in der die Blüten die gesamte Pflanze vollständig bedecken, dauert jedoch 3 bis 4 Wochen. Danach wird die Anzahl der Blüten schrittweise reduziert. Reife kleine Samen stehen im September zur Ernte bereit. Sie behalten ihre Keimung 2-3 Jahre lang perfekt bei, vorbehaltlich der Lagerungsregeln.

Die bekanntesten und beliebtesten Sorten des Brachykoms Iberisol:

  • Brachikoma "Blue Sissy" fällt mit hellblauen Blütenständen mit gelblichem Zentrum auf, die sich vom grünen Hintergrund durchbrochener Blätter abheben.
  • Brachikoma "Swan Lake" ist eine Mischung aus Pflanzen mit rosa-lila, blauen, weißen und bläulichen Blütenständen und gelben, braunen und schwarzen Zentren. Üppige Büsche dieser Sorte erreichen eine Höhe von ca. 25 cm und bilden schnell eine durchgehende Blütenhülle.
  • Brachikoma "Purple Baby" macht mit originalen violett-bläulichen Blütenständen mit dunkler Mitte und weißer Kante auf sich aufmerksam. Jährliche anmutige lose Pflanzen schmücken das Blumenbeet, die Rabatka und den Vorgarten vor dem Haus für mehrere Sommermonate.
  • Brachikoma "Blue Baby" zeichnet sich durch zwei Blütenfarben aus. Es ist besonders interessant, dass in blauen Blütenständen das Zentrum in einem blauschwarzen Farbton gestrichen ist und in blau-lila gelblich-braun. Diese Kombination sieht interessant und originell aus..

Wir wachsen aus Samen

Obwohl es nicht schwierig ist, ein Brachikom aus Samen zu züchten, sind noch einige Punkte zu beachten. Diese Art und ihre Sorten werden durch Sämlinge oder durch Aussaat direkt in den offenen Boden nach Frostende gezüchtet, da diese thermophile Pflanze keine Fröste verträgt, auch keine kleinen. Die Aussaat für Setzlinge erfolgt 6-8 Wochen vor Frostende (März-April). Dies geschieht am besten in vorbereiteten Gewächshausunterkünften, kann aber auch in Innenräumen durchgeführt werden..

Wählen Sie für die Aussaat breite und niedrige Behälter aus, die mit einem universellen Blütenboden mit leicht saurer Reaktion (pH 5,5 - 6,5) gefüllt sind. Die Samen werden auf der Oberfläche verteilt, mit einer kleinen Schicht Vermiculit oder gewaschenem Flusssand bestreut und dann mit Glas oder Film bedeckt.

Es ist ratsam, den Boden mit Samen mit Wasser mit darin gelöstem Phytosporin oder einer rosa Lösung von Kaliumpermanganat zu verschütten. Dies ist notwendig, um das Auftreten verschiedener Krankheiten zu verhindern, die den Tod von Sämlingen verursachen. Die Keimzeit der Samen variiert zwischen 2 und 12 Tagen, aber meistens schlüpft der Hauptteil in 2-7 Tagen. Die optimale Temperatur für die Keimung beträgt 20 Grad Celsius. Sobald die Hälfte der Samen keimt, wird die Abdeckung entfernt und die Feuchtigkeitsmenge im Boden wird allmählich verringert.

Wenn zwei Blätterpaare auf jungen Brachykomen auftreten, werden sie in kleine Plastik- oder Torftöpfe oder Paletten mit einer Breite von 3 bis 5 cm gelegt. Die geschnittenen Exemplare werden an einem gut beleuchteten Ort ohne starkes direktes Sonnenlicht platziert. Eine Woche nach der Ernte wird, sobald die Pflanzen Wurzeln schlagen und zu wachsen beginnen, ein Top-Dressing mit einer schwachen Lösung eines komplexen Düngers durchgeführt. Verwenden Sie zum Pflücken universellen Blumenboden (zum Beispiel "Terravita") und Flusssand, der hinzugefügt wird (1/4 des Gesamtvolumens)..

Um kompakte Büsche zu erhalten, werden die Pflanzen eingeklemmt. Das Top-Dressing wird durchgeführt, bis die Blüten alle zwei Wochen blühen. Brachicoma-Blüten beginnen 60-70 Tage nach der Aussaat zu blühen.

Die Aussaat im Garten erfordert einen gut beleuchteten Bereich mit einem durchlässigen, feuchten, lockeren und nahrhaften Boden. Das Land im Garten wird sorgfältig ausgegraben und geebnet. Die Samen werden in Streifen von etwa 5 cm Breite und 15 bis 20 cm Abstand zwischen ihnen ausgesät und mit einer dünnen Schicht (etwa 1 cm) Sand bestreut. Die Bodenfeuchtigkeit bleibt erhalten, bis der Hauptteil der Samen keimt. Wenn die Pflanzen in Zukunft nicht mehr an einen anderen Ort gebracht werden, werden sie so verdünnt, dass der Abstand zwischen ihnen 15 bis 20 cm beträgt.

Es wird nützlich sein zu lesen:

Pflanzen und verlassen

Für das Brachicoma Iberisolifera und seine Sorten werden nur perfekt beleuchtete Gebiete mit durchlässigen, mäßig feuchten, nahrhaften Flächen mit ausreichendem Sandgehalt ausgewählt. Der Ort der dauerhaften Kultivierung sollte nicht übermäßig feucht sein. Außerdem muss der Standort vor starken Winden und konstanten Luftströmungen geschützt werden..

Der Platz zum Wachsen muss bis zu einer Tiefe von 20-25 cm gegraben und sorgfältig geebnet werden. Pflanzen werden so gepflanzt, dass zwischen ihnen 15 bis 20 cm liegen. Das Brachykom wächst ziemlich schnell und bildet einen durchgehenden Teppich aus Trieben und Blüten.

Die Pflege dieser Kultur erfordert keine besonderen Kenntnisse oder Anstrengungen. Das Bewässern von Pflanzen erfolgt selten, da der Boden austrocknet. In der mittleren Zone unseres Landes wird es nur in heißen und trockenen Zeiten benötigt. In den südlichen Regionen sollte regelmäßig gewässert werden, da ein starker Feuchtigkeitsmangel die Blütezeit und ihre Pracht verringert. Es sei daran erinnert, dass ein starkes Austrocknen des Bodens zum Tod des Brachikoms führen kann..

Um eine reichliche Blüte aufrechtzuerhalten, werden die Büsche beschnitten und die Stecklinge zum Wurzeln verwendet. Schneiden Sie Teile von 8-12 cm langen Trieben ab, die in kurzer Zeit leicht Wurzeln in sandigem Boden bilden.

Brachikoma Iberisoliferous ist praktisch nicht von Krankheiten und Schädlingen betroffen. Mehltau kann nur in Jahren mit starken Temperaturschwankungen bei heißem Wetter auftreten. Weitere Informationen zum Kampf finden Sie hier.

Zur Bekämpfung dieser Krankheit eignen sich Fungizide: "Skor", "Topaz", "Topsin" und andere. Sie können auch Biofungizide verwenden: "Fitosporin-S", "Planriz". Die Vorbeugung dieser Krankheit ist die richtige Anbautechnologie, zu der auch die Düngung mit Phosphor- und Kaliumdüngern gehört. Eine solche Fütterung erhöht die Widerstandsfähigkeit von Pflanzen gegen Krankheiten..

Manchmal zieht diese Art die Aufmerksamkeit von Schnecken auf sich, die sich mit großer Freude von Blättern ernähren. Verwenden Sie zur Zerstörung dieser Schädlinge Knoblauch- oder Senfinfusionen sowie die Zubereitungen "Thunder" und "Thunderstorm"..

Brachykom in der Landschaftsgestaltung

Diese unprätentiöse, blühende Pflanze eignet sich perfekt für Stützmauern, Alpenrutschen und Steingärten. Niedrige, stark verzweigte, üppige Büsche hängen anmutig an den Steinen, mildern die rauen Kanten und bedecken den Boden zwischen ihnen. Brachycoma sieht auch im Vordergrund in Blumenbeeten, Graten und Rändern neben verschiedenen Pflanzen gut aus. Es kann Berg- und Karpatenglocke, Armeria, Schafgarbe, Steinkulturen, Felsgeranie und ihre Sorten sein.

Es sollte gesagt werden, dass diese Ernte hervorragend für den Anbau in hängenden Töpfen, Behältern sowie in verschiedenen mobilen Vasen und Behältern geeignet ist. Es kann mit Pelargonie, Ringelblume, Dichondra, Petunie, Zinnie, Tabak und Nachtviolett kombiniert werden.

Iberisblättriges Brachikoma: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld, Foto einer farbenfrohen dekorativen Kultur

Brachikoma (Brachyscome) ist eine Gattung von Einjährigen und Stauden aus der Familie der Asteraceae (Asteraceae). Es gibt ungefähr 50 Arten von ihnen in der Natur. Vorwiegend Verbreitungsorte für Brachykome sind Australien, Neuseeland und Tasmanien. Der Name der Kultur stammt von den griechischen Wörtern Brachis (kurz) und Kome (Haare)..

Die Samen der Pflanze kamen Ende des 17. Jahrhunderts dank des englischen Abenteurers und Naturforschers William Dampier nach Europa. Heute ist das Brachykom in vielen Regionen verbreitet. Dank der Arbeit der Züchter erscheinen jedes Jahr neue Sorten, die effektiv in der Landschaftsgestaltung eingesetzt werden. Pflanzenpflege ist nicht schwierig. Es kann leicht aus Samen vermehrt und in gemäßigten Breiten im Freien angebaut werden..

Brachikoma: Arten und Sorten für offenes Gelände

In der heimischen Blumenzucht werden hauptsächlich nur Brachikoma Iberisolista und seine Sorten verwendet. Diese Pflanze ist 15-40 cm hoch mit verzweigten Stielen. Die Art zeichnet sich durch das Vorhandensein dichter, kleiner Blätter von sattgrüner Farbe mit ausgeprägter Dissektion aus. Blütenstände in Form von Körben bis 3 cm Durchmesser mit ligulierten und röhrenförmigen Blüten. Bis zu 100 Blütenstände können an einem Busch blühen. Die Farbe der Blüten kann je nach Sorte variiert werden.

Beliebte Sorten von Brachycoma Iberisol:

  • BlueStar ist eine Kletterpflanze mit tiefblauen Blüten.
  • Bravo Mixed - eine Sorte mit blauen, weißen, rosa und lila Blüten.
  • Summer Skies - eine Sorte mit Blüten in zarten Pastelltönen.
  • Lila Pracht - Compositae mit intensiv lila Blüten.
  • Walzer - eine Reihe von Sorten mit lila, blauen und rosa Randblättern, einem dunklen Zentrum.

Manchmal wird für das Wachstum in felsigen Gebieten das Brachykom verwendet. Es wird auch Berggänseblümchen genannt. Es zeichnet sich durch schmalere als Iberisol-Brachykome, lanzettliche Blätter und kleine rosa, lila oder weiße Blüten aus.

Wachsende Sämlinge aus Samen

Sie können Brachikome mit einer Samenmethode züchten. Erfahrene Züchter ziehen es vor, Samen für Setzlinge zu züchten, bevor sie auf der Baustelle gepflanzt werden. Dank der Sämlingsmethode kann die Blüte schneller erreicht werden. Es wird empfohlen, Samen für Setzlinge Ende Februar bis Anfang März zu säen.

Boden und Kapazität

Kleine, schmale Behälter eignen sich hervorragend zum Aussäen von Brachykomen. Sie sind mit Blumenerde gefüllt, bestehend aus:

Sie können einige Mineraldünger hinzufügen. Befeuchten Sie den Boden und machen Sie flache Rillen. Verteilen Sie die Samen gleichmäßig darin. Streuen Sie sie nicht darüber und stopfen Sie sie nicht. Decken Sie den Behälter mit Polyethylen oder Glas ab.

Sämlingspflege

Zur Keimung der Samen wird der Behälter in einen Raum mit einer Temperatur von + 18-20 Grad gestellt. Die ersten Sämlinge erscheinen in ungefähr einer Woche. Danach muss das Tierheim entfernt werden. Die Ernte der Sämlinge erfolgt nach Bildung von 2-3 Blättern. Die Pflanze verträgt eine Transplantation gut. Daher können Sie jeden Sämling sicher in separate Töpfe tauchen, um ihn weiter wachsen zu lassen. Sie können zwar in große Container eintauchen. In solchen Fällen muss ein Abstand von 5 cm zwischen den Sämlingen eingehalten werden..

Um einen Sämling auszugraben, müssen Sie den Boden unter der Pflanze mit einem kleinen Holzspatel abhebeln. Entfernen Sie vorsichtig das restliche Substrat von der Wurzel. In einen vorbereiteten Behälter oder Topf pflanzen und aus einer Sprühflasche anfeuchten.

Landung auf dem Gelände

Wenn die Sämlinge stärker werden und ein wenig erwachsen werden, werden sie auf die Straße gebracht und allmählich an die frische Luft gewöhnt. Die Landung auf offenem Boden erfolgt Ende Mai, wenn die Wahrscheinlichkeit eines umgekehrten Frosts verschwindet. Es ist wichtig, einen hellen Bereich mit gut durchlässigem Boden für das Brachykom zu wählen..

Graben Sie Löcher, füllen Sie sie mit expandiertem Ton oder Kieselsteinen, um eine Drainage zu erzeugen. Nehmen Sie die Sämlinge aus dem Topf und legen Sie sie mit dem Boden in die Mitte des Lochs. Mit Erde bestreuen und leicht stopfen. Der Abstand zwischen den einzelnen Büschen sollte etwa 20 cm betragen. Die ersten Blüten können fast unmittelbar nach dem Pflanzen der Sämlinge blühen.

Samenpflanzung auf offenem Boden

Die sofortige Aussaat von Saatgut ist nur in den südlichen Regionen gestattet. Es ist besser, das Verfahren im Mai durchzuführen, wenn die endgültige Hitze hergestellt ist. Beim Brachikom sind die Samen sehr klein wie Staubpartikel und sprießen schnell (5-7 Tage nach der Aussaat). Wenn immer noch kaltes Wetter droht, können junge Sämlinge sterben.

Standortwahl und Beleuchtung

Brachikoma liebt Wärme und viel Licht. Daher muss die Anbaufläche gut beleuchtet sein. Die Sonne sollte fast den ganzen Tag auf der Pflanze stehen. Manchmal wurzelt die Blume in einem leichten Halbschatten. Der Standort der Anlage muss vor Zugluft und starken Windböen geschützt werden..

Aussaatregeln

Es ist notwendig, Samen in einem nahrhaften, gut durchlässigen Boden mit einer leicht sauren Reaktion zu säen. In schweren, lehmigen Böden wächst das Brachykom schlecht. Vor dem Pflanzen muss die Stelle ausgegraben und Unkraut beseitigt werden. Für Lockerheit und Nährwert Humus, groben Sand und etwas Mineraldünger hinzufügen. Den Boden ausgleichen, flache Rillen darin machen. Die Samen gleichmäßig verteilen. Mit Erde und Wasser bestreuen. Wenn mehrere echte Blätter auf den Sämlingen erscheinen, müssen sie in einem Abstand von 20 cm voneinander gepflanzt werden..

Pflege im Freien

Brahikoma ist eine unprätentiöse Kultur. Es erfordert grundlegende Pflege, wie andere dekorative Blumen..

Bewässerung

Die Blume muss nicht reichlich gewässert werden. Die Hauptsache ist, den Boden unmittelbar nach dem Pflanzen der Pflanze auf der Baustelle zu befeuchten. Das Brachykom kann eine leichte Dürre tolerieren. Aber ein Überschuss an Feuchtigkeit verursacht Fäulnisprozesse in den Wurzeln und Stängeln, den Tod der Pflanze.

Lockern und Jäten

Der Boden um den Busch muss regelmäßig gelockert werden. Dies ermöglicht es Ihnen, es leichter zu machen und Luftzugang zu den Wurzeln zu gewähren. Sie müssen vorsichtig handeln, um das oberflächlich gelegene Wurzelsystem nicht zu beschädigen. Das Lösen des Bodens erfolgt zusammen mit dem Entfernen von Unkraut. Sie dürfen die Stelle nicht verstopfen und das Wachstum des Brachikoms unterbrechen.

Beschneidung

Um dem Strauch ein dekoratives Aussehen zu verleihen und die Verzweigung zu verbessern, wird empfohlen, die Oberseite einzuklemmen. Bei jungen Trieben bildet sich eine große Anzahl von Blütenständen. Trockenblumen müssen ebenfalls abgeschnitten werden. Dies stimuliert eine üppige und lang anhaltende Blüte..

Top Dressing und Düngung

Wenn der Boden, auf dem das Brachykom wächst, nahrhaft ist, müssen Sie mit zusätzlicher Düngung sehr vorsichtig sein. Während der Vegetationsperiode können Sie 3-4 Mal Mineralzusammensetzungen für Blütenpflanzen mit einem hohen Gehalt an Kalium und Phosphor herstellen. Die Verwendung von organischen Düngemitteln ist verboten.

Schutz vor Schädlingen und Krankheiten

Bei richtiger Pflege gibt es praktisch keine Probleme mit dem Brachykom. Wenn Sie jedoch systematisch gegen die Regeln der Agrartechnologie verstoßen, beginnt die Pflanze zu schmerzen. In der Regel leidet die Kultur häufiger unter übermäßiger Feuchtigkeit und unzureichender Beleuchtung..

Eine Pflanze kann sich entwickeln:

Um die Ausbreitung von Pilzinfektionen zu verhindern, wird empfohlen, die Blüten seltener zu gießen und den Boden regelmäßig zu lockern. Wenn ein Problem festgestellt wird, entfernen Sie alle beschädigten Teile des Busches und behandeln Sie es mit einem Fungizid (Topaz, Kuproksat). Der Eingriff kann nur bei trockenem Wetter 2-3 mal im Abstand von 7-10 Tagen durchgeführt werden. Bei Graufäule müssen Sie den infizierten Busch vollständig ausgraben und zerstören.

Brachycoma-Schädlinge:

Es ist besser, Schnecken und Schnecken von Hand loszuwerden und den Boden auf der Baustelle mit trockenem Senf zu bestreuen.

Insektizide wirken gegen saugende Schädlinge:

Um zu verhindern, dass das Brachykom mit dem Drahtwurm infiziert wird, können Sie es nicht in der Nähe der Beete mit Kartoffeln bepflanzen.

Reproduktion

Meistens wird die Blume durch Samen vermehrt. Aber manchmal werden Stecklinge verwendet. Nach der Überwinterung werden junge Triebe geschnitten und ½ in eine feuchte Mischung aus Torf und Sand gepflanzt. Im Mai können bewurzelte Stecklinge in offenen Boden gepflanzt werden.

Herbstpflege, Saatgutsammlung und Überwinterung

Nach dem Ende der Blüte im September reifen die Samen. Sie können für die zukünftige Aussaat geerntet werden. Sie bleiben 2-3 Jahre lebensfähig. Sie müssen die Samen an einem dunklen Ort trocknen. Bewahren Sie sie dann in einem Stoffbeutel im Kühlschrank auf.

Obwohl das Brachykom als Staude gilt, bleibt es für den Winter nicht auf freiem Feld. In den meisten Fällen werden getrocknete Büsche ausgegraben und im Herbst weggeworfen. Der Standort ist für die zukünftige Frühjahrssaat oder das Pflanzen von Sämlingen vorbereitet.

Aber Sie können den Busch bis zum Frühjahr retten. Grabe es vorsichtig aus, schneide die Triebe in zwei Hälften, verpflanze es in einen geeigneten Topf und lege es in den Keller. Im Winter muss es gelegentlich gegossen werden, damit die Erde nicht vollständig austrocknet. Mit dem Einsetzen der Hitze wird das Brachikom in einem zuvor vorbereiteten Bereich gepflanzt.

Brachykom in der Landschaftsgestaltung

Brachikoma ist eine vielseitige Blume, die auf Loggien und Balkonen gezüchtet werden kann und damit auch Blumenbeete, Alpenrutschen und Gartenwege schmückt.

Aufgrund ihres geringen Wachstums und des dichten Laubes wird die Pflanze als Bordsteinpflanzung verwendet.

Die Kombination von Brachikomen mit solchen Pflanzen ist wirksam:

Weiteres Video - Anleitung zum Pflanzen von Brachicoma-Samen für Setzlinge und zu den Merkmalen der Sämlingspflege:

Brachikoma: Foto, Anbau und Pflege, beliebte Sorten und Pflanzenarten

Es gibt viele Pflanzen, die Blumenzüchter zu Unrecht vergessen. Eine solche Pflanze ist ein Brachykom. Die ersten Erwähnungen des Iberisolata-Brachykoms erschienen Ende des 17. Jahrhunderts. U. Dampir brachte diese Pflanze vom australischen Kontinent in europäische Länder. Nach zwei Jahrhunderten breitete sich das Brachykom weit aus und begann in fast allen Gärten der Hofadligen zu wachsen..

Beschreibung der Anlage

Dies ist ein empfindliches Jahrbuch, das in direktem Zusammenhang mit Zierpflanzen steht. Brachikoma gehört zur gemeinsamen Astrov-Familie. Die Heimat der Blume ist Australien. In diesen und anderen südlichen Regionen kann die Pflanze als mehrjährige Kultur angebaut werden. Die Lebensdauer kann 3 Jahre betragen. In Regionen mit kaltem und rauem Klima wächst das Brachykom aufgrund seiner geringen Kältehärte jährlich..

Die Pflanze blüht lang und üppig. Ein Shooting in der Zukunft kann einen Busch erzeugen. Verzweigte Triebe beleben viele duftende Blüten. Auf einem mittelgroßen Busch können etwa 100 Blüten blühen..

Foto der Brachikoma-Pflanze

Blattplatten von tiefgrüner Farbe haben eine fein zerlegte Struktur. Die große Anzahl von Blumen ermöglicht eine großzügige Ernte von Samen. Der Samen behält seine Keimfähigkeit für 3 Jahre.

Die Höhe des Busches ist unbedeutend 0,25. 30 cm. Stark verzweigte Triebe verleihen den Büschen eine kugelförmige, durchbrochene Form.

BRACHIKOMA - Video

Samenzüchtungsmethode des Brachikoms

Brachicoma kann aus Samen gezogen werden: durch Sämlinge oder direkt in den Boden pflanzen.

Sämlingsmethode

Sie können Ende Februar mit der Aussaat von Brachikomsamen beginnen. Für eine frühe Blüte wird empfohlen, das Aussaatdatum zu verschieben.

Verwenden Sie flache Blumenbehälter. Eine Drainageschicht wird auf den Boden gelegt, dann fruchtbarer Boden. Verwenden Sie zur Aussaat die folgende Zusammensetzung: Humus, Grasnarbe und Laubboden, Sand. Es wird auch empfohlen, dem Boden auf Empfehlung des Herstellers Mineraldünger zuzusetzen.

Brachicoma Sämlinge Foto

Wenn die Behälter mit Erde gefüllt sind, müssen sie angefeuchtet werden. Danach werden Rillen im Boden vorbereitet und die Samen gleichmäßig darin verteilt. Dann sollten Sie alles in dieser Position belassen (die Samen nicht in den Boden drücken und nicht mit Erde darüber streuen). Decken Sie den Behälter mit einer transparenten Folie ab und stellen Sie ihn in einen Raum, in dem die Temperatur bei + 18... + 20 ° C gehalten wird.

Bei solch optimalen Bedingungen können Sie erwarten, dass innerhalb einer Woche Brachikom-Sämlinge entstehen. Während dieser ganzen Zeit muss die Bepflanzung angefeuchtet und belüftet werden. Wenn die Sprossen an der Folie anliegen, muss sie entfernt werden. Wenn die dritten Blätter auf den Sprossen erscheinen, können sie in einzelne Töpfe verpflanzt werden. Ein Pickel ermöglicht es den Pflanzen, sich voll zu entwickeln und stärker zu werden.

Brachikoma. Saatgut - Video

Im Gegensatz dazu schütteln einige Züchter die Reste des Bodens ab, kneifen die zentrale Wurzel und pflanzen sie dann. Wir empfehlen, beide Methoden anzuwenden, die Sämlinge in zwei Hälften zu teilen und aus eigener Erfahrung zu prüfen, welche Methode sich als wirksam erwiesen hat..

Wenn das Brachikom nicht in einzelne Töpfe, sondern in einen einzelnen Behälter gepflückt wird, wird empfohlen, einen Abstand von 5 bis 7 cm zwischen den Trieben einzuhalten. Alle Pflanzen nach dem Umpflanzen werden mit einer Sprühflasche angefeuchtet.

Wenn warme Tage herrschen, müssen die Sämlinge gehärtet werden. Zunächst werden die Kisten mit Pflanzen für kurze Zeit herausgenommen, dann werden die "Spaziergänge" jeden Tag länger. So werden die Sämlinge schneller stärker und passen sich den zukünftigen Lebensbedingungen an..

Wenn der Frost zurückbleibt und die Brachikom-Sämlinge deutlich wachsen und stärker werden, werden sie auf den offenen Boden geschickt. Aber wählen Sie zuerst einen geeigneten Ort. Die Hauptanforderung des Brachikoms ist das Fehlen einer Feuchtigkeitsstagnation. Der Boden muss unbedingt entwässert werden.

Die Landung erfolgt zusammen mit einem Erdklumpen. Wenn die Ernte in Torfgläsern durchgeführt wurde, werden die Sämlinge mit ihnen gepflanzt. Zwischen benachbarten Pflanzen wird ein Abstand von 20-25 cm eingehalten.

Die Zeit für ein blühendes Brachikom wird 85 Tage nach dem Erscheinen der Triebe kommen. Es stellt sich heraus, dass nach einem kurzen Zeitintervall nach der Verpflanzung in offenes Gelände das Brachykom blüht.

Pflanzen von Brachikomsamen direkt auf offenem Boden

In warmen Regionen kann die Aussaat des Brachykoms direkt auf offenem Boden erfolgen..

Sie können diesen Vorgang Anfang Mai starten. Sie können Samen in Balkonboxen säen. Hauptsache, sie haben einen Durchmesser von mindestens 20 cm.

Wie viele Pflanzen aus der Familie der Asteraceae vermehrt sich das Brachykom durch Selbstsaat. Es gibt viele Samen, sogar von einer Blume. Im Frühjahr werden zahlreiche Sämlinge am selben Ort des Pflanzenwachstums gefunden. Es macht keinen Sinn, alle Sprossen zu züchten. Die Pflanzungen werden verdickt. Es wird empfohlen, große Sämlinge auszuwählen und an einen neuen Wohnort zu verpflanzen. Andere Pflanzen loswerden.

Brachikoma: Pflanzenpflege

Sogar ein unerfahrener Florist kann ein Brachikom züchten. Die Pflanze ist nicht pflegeleicht. Diese Pflanze ist an trockene Böden und Trockenheit angepasst und benötigt daher keine häufige Feuchtigkeit. Übermäßige Feuchtigkeit führt zu Brachycetic Wurzelfäule und zum Tod.

Brachikoma bevorzugt einen hellen, sonnigen Bereich. Betroffen von australischen Kulturvorfahren.

Während der gesamten Saison sollte die Pflanze nur dreimal gefüttert werden. Es wird empfohlen, zum ersten Mal einen Universaldünger mit niedriger Konzentration zu verwenden. Beim zweiten Mal wird empfohlen, Holzasche zu verwenden. Zum Zeitpunkt der Blüte reagiert das Brachykom gut auf die Fütterung mit organischen Düngemitteln.

BRAHICOMA. BESTER BEGLEITER PETUNI - Video

Die Kultur reagiert gut auf die Lockerung des Bodens, so dass die Oberfläche um die Pflanzen regelmäßig verarbeitet wird.

Wenn Sie die Blütezeit des Brachikoms verlängern möchten, können Sie die Pflanzen in Blumenbehälter umpflanzen und zur weiteren Kultivierung in einen Raum bringen. Gleichzeitig wird empfohlen, Samen zu sammeln, die nächstes Jahr zur Aussaat verwendet werden..

Um frühe Setzlinge zu bekommen und den Raum zu dekorieren, können Sie im Oktober eine kleine Menge Brachikomsamen säen. Darüber hinaus wird diese Pflanze eine wunderbare Dekoration für ein Gewächshaus oder einen Wintergarten..

BRAHIKOMA auf einem Blumenbeet - Video

Wenn das Brachykom in südlichen Regionen gepflanzt wird, wächst es als Staude. Bei rauen Wetterbedingungen kann ein Brachykom auch seine Lebensdauer verlängern, indem es für den Winter ins Haus geschickt wird. Am Tag zuvor werden die Triebe am Busch halbiert und in einen Behälter mit Erde umgepflanzt.

Der Raum zum Halten des Busches sollte hell und kühl sein. Manchmal muss der Busch angefeuchtet werden.

Wenn die Stecklinge wachsen, müssen ihre Spitzen eingeklemmt werden. Diese Aktionen aktivieren das Wachstum von Seitentrieben und erhalten einen kugelförmigen Busch. Um in einem Container zu landen, muss der Boden in folgendem Verhältnis zusammengesetzt werden: Ein Teil Rasen, Sand, Laderde und 2 Teile Humus.

Sorten von Brachikomen

Es gibt ungefähr 50 Arten von Brachikomen, aber nur zwei Arten sind bei Blumenzüchtern gefragt. Es ist ein iberisoliferes und geteiltes Brachykom.

Brachycom Iberisoliferous

Natürlich mit einem langen Stiel ausgestattet. Das Laub ist durchbrochen und dicht. Blumen bilden Blütenstände in Form von Körben.

Aufgrund dieser Art haben die Züchter eine bedeutende Anzahl von Sorten erhalten.

Die Sorten von Brachicoma Iberisolist, die unter Blumenzüchtern gefragt sind, sind:

    "Walzer" - ein Busch mit kornblumenblauen, rosa, lila Blüten, in denen der zentrale Teil des dunklen Tons;

"BlueStar" ist eine Klettersorte mit blauen Blüten. Empfohlen für das Wachsen in hängenden Töpfen;

Purple Splendor ist eine beliebte Brachikom-Sorte mit komplizierten lila getönten Blüten. Der Blumenkorb erreicht einen Durchmesser von 30 mm. Geeignet für den Anbau in Töpfen, Blumenbeeten und entlang von Rändern;

  • "Summer Skies" - eine Sorte mit Blüten in zarten Pastellfarben;
  • Bravo Mixed ist eine lockige Brachicoma-Sorte mit blauen, weißen, rosa und lila Blüten. Geeignet zum Wachsen auf Blumenbeeten und hängenden Pflanzgefäßen.

    "Blue Sissy" - eine Sorte mit blauen Blüten;

  • "Vinta Splender" - eine Sorte mit weißen Blütenblättern;
  • "Bravo" - eine Sorte aus der deutschen Serie, bei der die Blütenblätter in verschiedenen Tönen gemalt werden können;

  • Manjenta Delight ist eine moderne Sorte mit lila Blütenblättern.
  • "Pearl Splendar" - eine Sorte mit leuchtend lila Blütenblättern;
  • "Margarita" - eine Sorte, deren Blüten in Form von Sternen wachsen, die in weißen oder bläulichen Tönen gemalt sind;

  • "Purple Baby" - eine Sorte mit breit verzweigten Trieben, höchstens 20 cm hoch und mattrosa Blüten;
  • "Blue Baby" - ein Busch mit einer breiten Krone, mit blauen Blüten;
  • "Swan Lake" - eine sortenreine Mischung aus Brachikomen mit verschiedenen Schattierungen von Blütenblättern von Weiß bis Lila.
  • Brachycoma multiple

    Der Busch zeichnet sich durch kleinere schmallanzettliche Blattplatten aus. Blumen bilden Blütenstände in Form von Körben. Sie sind weiß, pink, lila oder lila gestrichen..

    Brachycoma-Sträucher wachsen vielfältig lieber auf armen felsigen Böden. Der zweite Name der Pflanze ist "Berggänseblümchen". Diese Pflanze hat eine negative Einstellung gegenüber Böden und Düngung der organischen Natur. Es wird empfohlen, Mineralformulierungen als Düngemittel zu verwenden.

    Pflanzenschädlinge und Krankheiten

    Die Brachikompflanze ist nicht nur unprätentiös zu pflegen, sondern auch mit Krankheitsresistenz ausgestattet. Stehende Feuchtigkeit kann jedoch zu Fäulnis der Wurzeln und des gesamten Bodenteils führen. Verstöße gegen das Bewässerungsregime führen zu Krankheit und Tod der Pflanze..

    Ähnliche Probleme können sich aus längeren natürlichen Niederschlägen ergeben. Es kann versucht werden, eine Pflanze mit Anzeichen von Wurzelverfall zu retten.

    Dazu wird es dringend aus dem Boden entfernt, beschädigte Wurzeln werden entfernt, in einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt und an einen anderen Ort verpflanzt. Am Boden des Pflanzlochs ist eine Drainageschicht angeordnet. Befeuchten Sie die transplantierte Pflanze nach 3 Tagen.

    Eine häufige Erkrankung des Brachykoms ist das Fusarium, das sich durch Verrottung der Wurzel und des Wurzelkragens manifestiert. Gleichzeitig färbt sich das Laub gelb und der Stiel wird dünner..

    Wenn eine weißliche Beschichtung auftritt, kann davon ausgegangen werden, dass die Pflanze durch Mehltau beschädigt ist. Anstelle von weißlichen Flecken bilden sich in Zukunft braune Läsionen.

    Der Rost bei einem Brachikom wird durch rötliche Flecken an der Außenseite des Blattes und Pilzsporen an der Innenseite der Blattplatte bestimmt.

    Grauschimmel ist eine weitere Pilzkrankheit, die sich durch das Auftreten einer grauen Schimmelplakette manifestiert. Es ist möglich, die Pflanze mit Hilfe der Präparate Fundazol, Oksikhom, Kuproksat, Topaz usw. vor allen oben genannten Krankheiten zu schützen..

    Insekten Pest

    Das Auftreten von Schnecken kann als Angriff auf die Pflanze angesehen werden. Diese Gastropodenschädlinge können das Laub des Brachikoms erheblich schädigen. Sie nagen an Löchern in den Blattplatten der Pflanze. Um Schnecken loszuwerden, werden Handarbeit oder Fallen eingesetzt. Einige Erzeuger verwenden Kaffeebohnen als Schutz gegen Schnecken..

    Sie werden während eines offensichtlichen Angriffs von Gastropoden um die Büsche von Pflanzen gelegt..

    Top 3 Gartenschädlinge - Video

    Weiße Fliegen sind ein weiterer Schädling, der sich schnell ausbreiten und vermehren kann. Dieses Insekt mit weißen transparenten Flügeln, das seinen Kot auf dem Laub von Pflanzen hinterlässt, schädigt deren Integrität. Verzögerte Larven schädigen auch den Busch, wenn sie sich von Saft ernähren. Im Kampf gegen die Weiße Fliege sind spezielle Vorbereitungen wirksam: "Actellik", "Kabrafos", "Confidor" usw..

    Zu den Schädlingen sollten auch Blattläuse, Fliegen, Thripse und Starfly gehören. Von all diesen schädlichen Insekten muss eine insektizide Behandlung durchgeführt werden.

    Sie können eine Pflanzenkrankheit anhand der folgenden Anzeichen feststellen:

    1. das Vorhandensein dunkler Flecken auf dem Laub;
    2. die Bildung von Löchern in Blechplatten;
    3. Verlust des Turgors und Verwelkung des Busches;
    4. Knospen fallen lassen.

    Australisches jährliches Brachykom: Beschreibung und Merkmale des Anbaus

    Der Ruf eines unverdient vergessenen Vertreters der Gartenbauflora begleitet das "Schicksal" des Brachikoms, obwohl es keiner gründlichen Pflege bedarf und den Garten mit unglaublich sanfter Energie ausstatten könnte. Wie beschreiben Gärtner das Brachykom? Sollten wir seine Samen in den Regalen vergessen??

    Beschreibung

    Das Brachikom gehört zur Familie der Astrov. Gärten sind damit geschmückt. Sein Hauptvorteil ist seine Beständigkeit gegen die Trockenzeit. Ist ein Vertreter der Astrovs, der Geburtsort der Pflanze ist das südliche Klima Australiens.

    Im Süden ist die Kultivierung eines Brachykoms für 3 Jahre durchaus möglich. Die Blume mag keinen Frost, aus diesem Grund haben die Gärtner der nördlichen Regionen sie vergessen oder verwenden sie beim Wachsen als einjähriges. Die Sämlingsmethode ist die einzig richtige Methode, um ein schönes Blumenbeet zu erhalten.

    Allgemeine Information

    Die Blume erfreut die Besitzer von Vorstädten mit einer üppigen Farbpalette während der Blüte. Das Blütenpotential ist lang anhaltend, daher wird empfohlen, einen Busch mit bis zu 100 Blütenständen zu schaffen, um der Gartenlandschaft ein interessantes Aussehen zu verleihen.

    Die frühe Aussaat der Samen motiviert die Blüten, sich früh zu öffnen. Die Büsche wachsen tief und erreichen eine Höhe von bis zu 0,25 cm. Von Juli bis September wird das Brachykom den Hobbygärtner mit leuchtend zarten Blüten von lila, blau, weiß, violett und rosa Magie begeistern. Sie sehen aus wie Astern, die zu nicht doppelten Sorten gehören..

    Pflanzensorten

    Den Wissenschaftlern gelang es, etwa 50 Pflanzenarten zu zählen. Die bekannteste unter Gärtnern und Gärtnern ist 1 Art - Iberis-Blätter. Die Züchter haben es in die Brachicoma-Sorten aufgenommen. Sie können Samen in Gartenbaubetrieben kaufen. Welches Sortiment ist im Gartenbausegment erfolgreich??

    • Eine interessante Sorte Summer Skies, charmant mit Pastellfarben. Aus wirtschaftlicher Sicht ist es rentabel, Samen zu kaufen: 1 Gramm Blume fasst bis zu 5.000 Samen.
    • Der lockige Typ Blue Star begeistert mit einer tiefblauen Palette. Es wird oft verwendet, um ein Haus oder Pavillons in Töpfen zu dekorieren. Sie können fertiges Substrat für den Anbau kaufen.
    • Die lockige Sorte Bravo Mixed schmückt den Pflanzer. Die Sorte kann lila, weiß, blau sein und die Architektur der Gartengestaltung betonen. Gärtner schmücken oft Blumenbeete und Blumenbeete mit ihnen und führen Arbeiten mit Vorlagen durch. Sie werden auf den Boden einer Furche gelegt, die in einer interessanten Form geformt ist, und Blumen werden gepflanzt..
    • Blumen der Sorte Purple Splendor sind anmutig. Die violette Farbe der Blütenstände macht sich vor dem Hintergrund der anderen "Haustiere" der Gartenharmonie sofort bemerkbar. Der Korb erreicht eine Größe von bis zu 30 mm, daher wird diese Sorte häufiger für die Randdekoration verwendet.
    • Um Blumen zum Schneiden in Vasen wachsen zu lassen, wird dem Gärtner die Sorte "Swan Lake" Weiß empfohlen.
    • "Waltz" besticht durch den Farbreichtum, schmückt Blumenbeete. Die Knospen haben ein schwaches Aroma, sie ergänzen das Gartenangebot der Blumendekoration.

    Für einen Anfänger "Michurinist" sind alle Arten von Sortimenten einfach zu pflanzen und zu pflegen. Die Einhaltung der Regeln und die richtige Aussaat sind eine Voraussetzung, um den Garten in einen himmlischen Ort zu verwandeln.

    Wachsend

    4 Geheimnisse, um eine Blume aus Samen richtig zu züchten

    Ende Februar raten erfahrene Gärtner Anfängern, mit dem Keimling zu beginnen, wobei der folgende Algorithmus eingehalten wird.

    • Eine Blumenerde wird hergestellt: Brachicoma-Samen wachsen gut in leichten Böden, die mit Nährstoffen angereichert sind. Die Mischung sollte Blattboden, Grasnarbe und Humus enthalten. Zu dieser Zusammensetzung müssen Sie ein wenig Mineraldünger hinzufügen, um den Boden zu stärken. Gründlich mischen.
    • Dann müssen Sie kleine Behälter kaufen und diese mit der resultierenden Mischung füllen. Befeuchten Sie ohne Wasser zu sparen.
    • Gießen Sie Samen in flache Furchen, ohne die Erde zu bestreuen oder zu vertiefen.
    • Die Oberseite des Behälters ist mit Polyethylen oder Glas bedeckt.

    Die Samen wachsen gut bei 20 Grad Raumtemperatur. Nach 7 Tagen erscheinen die ersten Aufnahmen, was bedeutet, dass es Zeit ist, den Film zu entfernen. Nach der Bildung von 2 oder 3 Blattplatten können Sie mit der Auswahl beginnen. Die Angst vor dem Umpflanzen von Pflanzen ist unbegründet: Sie können sicher in verschiedene Behälter zum Tauchen aufgeteilt werden.

    Es ist besser, einzelne Tassen zu verwenden. Wenn ein großer Behälter entnommen wird, wird empfohlen, zwischen den Sämlingen einen Abstand von 50 mm einzuhalten. Der Strauch wird mit einem Gartenspatel vom Boden entfernt und auf diese Weise mit dem Rhizom transplantiert, von dem das Substrat entfernt wird.

    Die Hauptwurzel wird eingeklemmt, in einen Behälter gepflanzt und anschließend gestampft. Es wird empfohlen, mit einer Sprühflasche zu befeuchten. Ein interessantes Brachykom, dessen Pflanzung keine Schwierigkeiten verursacht, wird dankbar mit einer saftigen Bandbreite bunter Blüten reagieren. Die Manipulationen enden nicht dort..

    Die Weisheit, unter Bodenbedingungen zu pflanzen

    Ein Vertreter der Familie Compositae muss temperiert werden. Bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen ist es an der Zeit, die Sämlingstöpfe nach draußen zu bringen, um die Wurzeln zu stärken und die Pflanze an die Außentemperaturen zu gewöhnen. Das Pflanzen erfolgt an offenen Tagen im Mai auf offenem Boden. Es ist besser, dies am Ende des Monats zu tun.

    Für den neuen "Newcomer" des Gartens wird eine sorgfältig entwässerte Sonnenwiese ausgewählt. Zu feuchte Böden gelten als schlecht. Wie mache ich das richtig? Der Boden des Lochs besteht aus Drainagematerial, beispielsweise expandiertem Ton.

    Eine Blume wird vorsichtig hineingelassen, zusammen mit einem Rhizom und einem Erdklumpen. Seien Sie nicht überrascht über das schnelle Wachstum - das ist normal. Zwischen den Büschen sollte ein Abstand von bis zu 0,2 m eingehalten werden..

    Nach 12 Wochen Wartezeit kann der Gartenbesitzer die ersten Blumen bewundern. Das Säen in Töpfen darf originale Blumenbeetdekorationen bilden. Einwohner der südlichen Regionen werden ermutigt, diese Arbeit im Mai durchzuführen..

    Ein pflegeleichtes blühendes Brachikom hilft Gärtnern bei der Organisation einer stilvollen Landschaftsgestaltung.

    Bewässerungsfunktionen

    Sorgfalt beim Gießen führt zum Verrotten der Wurzeln und zum Tod einer grünen Pflanze. Die Kultur mag trockenen Boden, "Meer" der Sonnenstrahlung. Wasser sollte mäßig sein..

    Scheinen

    Die Fülle an Licht wird für die Offenlegung des Potenzials einer Blume von Natur aus von Vorteil sein: Australien ist nicht umsonst seine Heimat.

    Top Dressing

    Im Sommer sollte der Gärtner die Pflanze durch Füttern pflegen. Dies muss dreimal durchgeführt werden. Zunächst mit einer schwachen Mineraldüngerlösung bewässert. Als nächstes müssen Sie den Boden mit einer dünnen Schicht Holzasche bestreuen.

    Das Chaos in der Landschaftskunst beeinträchtigt die Wahrnehmung, verdirbt den Eindruck des gesamten Designbildes, es ist besser, einen Busch zu formen, um die Großzügigkeit der Blüte zu sehen. Zu diesem Zweck wird die Spitze eingeklemmt. Um die Erhaltung der Blütenkappe zu verlängern, können Sie die "verbrauchten" Blütenstände entfernen.

    Merkmale der Bodenverhältnisse

    Lose Erde ist die Umgebung, in der sich die Pflanze wohl fühlt. Regelmäßige Lockerung fördert die Wurzelentwicklung. Zu häufiges Lösen wirkt sich negativ auf die Pflanze aus. In der "Samtsaison" können Sie Sträucher ausgraben und zum Überwintern in Töpfe bringen: Das Haus wird von der Atmosphäre des Sommers erfüllt sein und die Menschen anfeuern.

    Sie können Samen sammeln, die in Kisten gepflanzt sind, und die Blüte im Winter beobachten. Die Kultur hat einen nicht launischen Charakter, sie versteht sich gut in Gewächshäusern, Wintergärten. Einige Gärtner haben mit Problemen und Schädlingen zu kämpfen.

    Über Krankheiten

    Brachicoma-Blüten sind für den Besitzer der Website angenehm, aber auch Schädlinge lieben sie. Die Pflanze ist im Allgemeinen unprätentiös, obwohl Sie nicht auf den Aufwand verzichten können, sie zu pflegen.

    Wie man Krankheiten des Wurzelsystems behandelt

    Die Fülle an Flüssigkeit verursacht Wurzelfäule. Der Grund dafür kann nicht nur die falschen Handlungen einer Person sein, sondern auch die Regenzeit. In der Regel spart es aus agronomischer Sicht kompetent Entwässerung. Erfahrene Gärtner empfehlen beim Umpflanzen, beschädigte Prozesse zu entfernen..

    Oh, diese Schnecken

    Gastropoden setzen sich gerne auf das Laub dieser Blume. Sie essen Laub. Agronomen raten zur manuellen Sammlung von Schnecken, gefolgt von der Verarbeitung von Arzneimitteln, die sie abwehren. Es ist besser, keine Chemikalien zu verwenden..

    Die beste Option ist der Kauf von Bio-Medikamenten. Metaldehyd kann zur erfolgreichen Bekämpfung von Hermaphrodit eingesetzt werden. Dieser "trockene Kraftstoff" wird in Tabletten verkauft. Wirksame Medikamente "Slizneed", "Thunderstorm". Schnecken lieben benachbarte Bretter und Ziegel. In dieser Hinsicht ist es besser, sie aus dem Gebiet zu entfernen, um eine Blumenernte zu erzielen..

    Es ist vorteilhaft, Senf, Lavendel und Knoblauch neben dem Blumengarten zu pflanzen. Durch die Ausrüstung eines Vogelfutters können Sie bis zu einem gewissen Grad Weichtiere abschrecken oder eine Untertasse Milch für Igel aufstellen. Wenn Kröten auftauchen, sollten Sie sie nicht loswerden, sie ernähren sich von Weichtieren.

    Über Möglichkeiten zur Bekämpfung von Weißen Fliegen

    Das gleichflügelige Insekt ist der schlimmste Feind des Brachikoms. Die Fortpflanzung erfolgt in wenigen Stunden und es ist möglich, die Blume zusammen mit den Stielen vollständig zu fressen. Die Verwendung der Chemikalien "Tanrek", "Tepeki" hilft. Warum Weiße Fliegen Brachycoma wählen?

    Erhöhte Luftfeuchtigkeit, übermäßige Dichte an Büschen und abgestandene Luft tragen zur Niederlage bei. Das Insekt lässt sich in Gewächshausgewächshäusern nieder. Ein Knoblauchaufguss aus gehackten Nelken, der an einem dunklen Ort in 1 Liter Wasser aufgegossen wird, macht einen guten Job.

    Tabak wird durch Besprühen mit einer Lösung verwendet. Sie können mit Leim getränkte Fallen neben das Gartenbett hängen. Spinnmilben und Mücken begegnen ihnen. Eine rechtzeitige Reinigung des Bereichs von Unkraut trägt zur Erhaltung der Pflanze bei.

    Bei der Pflege von Zimmerpflanzen wird nicht empfohlen, die Feuchtigkeit in den Paletten zu stagnieren. Es ist notwendig, die Räumlichkeiten zu lüften.

    Brachikoma - Geheimnisse und Regeln des Wachstums im Garten

    Brachikoma-Blumen sind eine einzigartige Staude, in die sich Gärtner wegen ihrer Unprätentiösität und ihres spektakulären Aussehens verliebt haben..

    Die Pflanze ist ideal für Einzel- und Gruppenpflanzungen, schmückt den Gartenbereich und erfreut das Auge mit langen Blüten.

    Brachikomablüten - Pflanzen und Pflege

    Brachikoma ist eine exquisite Staude, die wir jährlich anbauen.

    Verzweigte Pflanzenkultur, Laub:

    Am Busch dieser Pflanzenkultur wachsen mehrere Mini-Blütenstände, die Körben von etwa 40 mm Größe ähneln..

    Blüten mit Zungenblättern können folgende Schattierungen haben:

    Die Blüten sind in einer Reihe angeordnet. Röhrenblumen können hell bläulich oder sogar schwarz sein.

    Die Pflanze produziert eine sehr üppige Farbe, die lange anhält..

    Der Duft ihrer Blumen ist zart und raffiniert.

    An einem Busch können Sie etwa 100 Körbe beobachten.

    Die Samen reifen im Herbst und ihre Keimung geht erst nach 3 Jahren verloren.

    Blumen Brachikoma Foto

    Brachikoma - die beliebtesten Sorten

    Die Pflanze liebt Wärme, in unseren Gebieten sind 2 Arten von Brachykomen für Blumenzüchter relevant:

    • Die erste beliebte Art ist das Brachycom Iberisoliferous.

    Es ist eine niedrig wachsende (400 mm) Staude mit einem verzweigten Stammteil. Diese Art stammt aus dem Westen des australischen Territoriums. Während der Farbe ist der Pflanzenstrauch mit kamilleähnlichen Blütenständen übersät.

    Lila, hellweiße, hellviolette Blüten werden elegant mit nicht breiten, grünen, ordentlichen Blättern kombiniert.

    Die aktuellste Sorte dieser Pflanzenart ist "Bravo", dargestellt durch 6 Schattierungen von Blütenständen.

    • Vor nicht allzu langer Zeit wurde auch eine Sorte auf den Markt gebracht - "Magenta Deligth"

    Die Pflanze hat fuchsiafarbene Blütenstände, sehr saftig und schön. Ein weiterer beliebter Typ ist das multipartikuläre Brachykom. Die Pflanze wächst gut auf Steinen, daher heißt sie "Bergkamille".

    Es unterscheidet sich von anderen Sorten durch schmal lanzettlich zerlegtes Laub. Die Blüten sind hellweiß, rosa oder lila, im Vergleich zum Iberisolate Brachicoma klein, mit Blütenblättern bis zu 1 mm. In der Regel erreichen Büsche dieser Art von Pflanzenkultur eine Höhe von nicht mehr als 400 mm.

    Erfahrene Gärtner empfehlen auch folgende Brachykomsorten:

    1. Nega - rosafarbene, hellblaue und hellweiße Blütenstände.
    2. Blaue Sissy - bläuliche Blumentöne.
    3. Walzer - Flieder-, Blau- und Rosatöne mit dunklen Zentren.
    4. Schwanensee - reine weiße, lila und lila Blüten.
    5. Bravo - reine weiße, bläuliche, blass lila und rosa Töne mit einer bräunlichen oder hellgelben Mitte.

    Blaues Baby - leuchtend lila und bläuliche Blüten. Vinta Splender - reinweiße Blütenstände. Margarita - weiße, bläuliche und blass lila Blütensterne mit dunkler Mitte.

    Samen können in einem Fachgeschäft gekauft oder nach der Blüte vor Ort geerntet werden.

    Wie man Blumen pflanzt Brachycoma Blumen

    Unter unseren Bedingungen wird die Sämlingsvermehrungstechnik verwendet. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass das Brachykom nur 80 Tage nach dem Auftreten der Sprossen Farbe verleiht.

    In den ersten Frühlingstagen werden Brachykomsamen in Gewächshäusern oder in Pflanzbehältern ausgesät, ohne sich in den Boden zu vertiefen und mit Sand darüber zu streuen.

    Danach sollte das Pflanzenmaterial angefeuchtet, mit einer Glasscheibe bedeckt und an einen warmen und dunklen Ort gebracht werden..

    Normalerweise schlüpfen die Sprossen nach ein paar Wochen..

    Brachicoma Blüten. Beschreibung, Merkmale, Arten und Pflege des Brachykoms

    Für unerfahrene Floristen eines Brachikoms nur ein Glücksfall. Unprätentiöse Pflanzen, die aber die ganze Saison über blühen. Verschiedene Farbskalen, eine großartige Gelegenheit für den Flug der Fantasien von Live-Kompositionen.

    Beschreibung und Merkmale des Brachykoms

    Brachykom aus der Familie der Asteraceae. Eine Pflanze in der Natur gilt als mehrjährig. Unter den Bedingungen der Mittelspur werden sie als Einjährige angebaut, da sie harten Wintern nicht standhalten können..

    Die Höhe des Brachikoms variiert zwischen 15 und 45 cm. Der Stiel ist gerade und verzweigt sich im oberen Teil, wodurch die Blume die Form eines Busches erhält. Blütenstände werden in Körben mit einem Durchmesser von bis zu 4 cm gesammelt. Die Randblumen können weiß, rosa, blau, lila mit einem zarten Aroma sein. Der Herbst ist die Zeit, um Samen zu sammeln, die Keimung dauert bis zu 2 Jahre.

    Ein Merkmal der Pflanze ist die gleichzeitige Blüte von Knospen an einem Busch bis zu 100 Stück. Je nach Sorte können die Blüten einfach oder doppelt sein.

    Blumen zeichnen sich durch eine lange Blüte aus, die bis zu drei Monate dauert. Darüber hinaus hat das Wetter keinen Einfluss auf diese Tatsache. Sei es sonnig, bewölkt, kalt. Smaragdblätter sind klein, schmal.

    Brachikom pflanzen und züchten

    Es gibt keine besonderen Anforderungen an den Boden für das Wachstum von Brachikomen. Die Hauptsache ist, dass die Erde locker, mäßig nahrhaft und gut durchlässig ist. Ein Ort zum Pflanzen von Brachykomen im Garten, wählen Sie sonnig oder Halbschatten. Blumen können in Töpfen, auf dem Balkon, Terrasse gezüchtet werden. Wählen Sie Blumentöpfe mit einem Durchmesser von 20 cm. Blumen vermehren sich durch Samen- und Sämlingsmethode.

    Saat. Sie können das Pflanzmaterial selbst sammeln. Es sei nur daran erinnert, dass Hybridsorten nicht zurückgelassen werden sollten, da das Samenbrachykom keine mütterlichen Eigenschaften beibehält. Im Frühjahr, wenn die Frostgefahr vorbei ist, können Sie die Samen direkt in den offenen Boden säen.

    Grabe den Boden aus und nivelliere ihn gut. Große Erdklumpen sollten nicht zurückbleiben, da das Pflanzenmaterial sehr klein ist. Rillen vorbereiten.

    Mischen Sie die Samen der Einfachheit halber mit Sand und säen Sie sie in die Rillen. Die nächste Option wäre Toilettenpapier, auf das die Samen mit Wasser geklebt werden. Mit einer kleinen Schicht Sand bestreuen und über die Oberfläche gießen.

    Tauchen Sie, wenn zwei echte Blätter erscheinen. Lassen Sie den Abstand zwischen den Büschen 20 cm. Am 15. Tag nach der Ernte wird mit stickstoffhaltigen Mineraldüngern gedüngt.

    Sämlinge. Die beste Zeit, um Samen für Setzlinge zu säen, ist März. Kleine Fraktion Pflanzenmaterial, Sämlinge sind sehr zerbrechlich. Um sie weniger zu verletzen, bereiten Sie Torftöpfe für die Aussaat vor.

    Gießen Sie die Samen auf die Oberfläche (3 Stk.), Ohne sie in den Boden zu drücken. Mit einer kleinen Schicht Sand bestreuen. Decken Sie die Töpfe mit Glas ab und senden Sie sie an einen dunklen, aber warmen Ort..

    Abgebildet sind Brachikomsamen

    Sprossen erscheinen drei Wochen nach der Aussaat. Unter günstigen Bedingungen bei einer Temperatur von 20 ° C kann dies in 7 Tagen geschehen. Stellen Sie alle Behälter an einen geweihten Ort und entfernen Sie den Unterstand.

    Die Bewässerung erfolgt aus einer Sprühflasche. Wenn ein Behälter zur Aussaat verwendet wurde, tauchen die Sämlinge. Das Signal wird die Bildung von zwei echten Blättern sein. Nach zwei Wochen füttern. Mineraldünger müssen viel Stickstoff enthalten.

    Sämlinge von Brachikomen, die 6 cm erreichen, sollten für die Pracht des zukünftigen Busches eingeklemmt werden. Trainieren Sie die Sämlinge 2 Wochen vor dem Pflanzen auf offenem Boden zum Laufen. Sobald das Wetter frostfrei ist, pflanzen wir das Brachykom im Garten. Schritt zwischen Büschen 20 cm.

    Setzlinge werden mit einer irdenen Scholle bepflanzt, wenn Torftöpfe verwendet wurden, dann zusammen mit ihnen. Am Boden der Löcher wird eine Drainageschicht verlegt, beispielsweise Blähton. Die Blüte erfolgt in 3 Monaten, wobei die entstehenden Sämlinge der Ausgangspunkt sein werden.

    Stecklinge. Wir wählen das schönste Exemplar aus und schicken es zu Hause in den Winter. Der Mutterbusch wird im September ausgegraben und in einen Topf gepflanzt, wenn die Kälte beginnt. Schneiden Sie die Stiele auf einen halben Teil der Länge. Bewahren Sie den Behälter an einem hellen, aber kühlen Ort auf. Stellen Sie sicher, dass der Boden nicht austrocknet.

    Wenn der Frühling kommt, werden Stecklinge vorbereitet und sitzen auf einem leichten Untergrund. Das Erscheinen neuer Blätter ist ein Signal dafür, dass die Stecklinge erfolgreich verwurzelt sind. Sobald das Wetter ohne Frost stabil ist, werden die Proben auf den offenen Boden geschickt..

    Brachikompflege

    Die Pflanze gilt als unprätentiös, dennoch ist eine Pflege des Brachikoms erforderlich. Bewässerung. Brachicoma-Blüten vertragen keinen Überlauf. Daher sollte die Bewässerung mäßig sein. Erhöhen Sie in der Trockenzeit die Wasserdosis.

    Lösen Sie den Boden nach jeder Bewässerung. Wenn Sämlinge erscheinen, sollte zunächst Wasser auf die Sämlinge gesprüht werden. Da sie sehr zerbrechlich sind und beschädigt werden können.

    Top Dressing. Düngemittel werden zur Düngung von Mineralien und Blütenpflanzen verwendet. Brachikoma verträgt keine organischen Stoffe. Es reicht aus, während der gesamten Vegetationsperiode dreimal Top-Dressing zu verwenden. Verwenden Sie Aschemulchen in der Nähe von Büschen.

    Beschneidung. Verblasste Knospen sollten abgeschnitten werden. Junge Triebe werden für dekorativen Busch eingeklemmt.

    Arten und Sorten von Brachikomen

    Australien gilt als Geburtsort des Brachikoms, in dem bis zu 50 Pflanzenarten vorkommen. In der Kultur werden nur zwei Arten verwendet: das Brachykom iberisoliferous und mehrfach geteilt. Sie wurden zu Derivaten vieler Sorten, die den Katalog jedes Jahr auffüllen..

    Brachikoma iberisoliferous. Eine mehrjährige Pflanze, aber in der Kultur wird sie einjährig im Garten auf dem Balkon angebaut. Länge mit Blüten erreicht 45 cm. Knospen mit einem schwachen Aroma.

    Die Kältebeständigkeit der Pflanze ermöglicht den Anbau in den nördlichen Regionen. Die Kompaktheit und Pracht des Busches wird durch das Kneifen junger Triebe erreicht.

    Sie können Brachicoma in jedem Blumenladen in Form von Samen kaufen. Der Preis reicht von 10 Rubel. und mehr pro Gramm. Nach den Bewertungen des Brachykoms zu urteilen, sind die Blüten pflegeleicht. Gute Keimung. Wachsen Sie kompakt und üppig, wenn Sie die Triebe rechtzeitig kneifen.

    Das Brachykom ist geteilt. Die Art ist dem vorherigen Vertreter in Bezug auf Wachstum und Größe der Blüten unterlegen. Die Form der Blätter ist ebenfalls unterschiedlich: Bei dieser Sorte sind sie länglicher und in der Mitte präpariert. Die Pflanze kann bis zu 40 cm lang werden. Als Ampelbaum gewachsen.

    Die Blume hat die Einzigartigkeit, auf jedem Boden zu wachsen. Ob felsiger, sandiger oder schlechter Boden. Trockene Sommer sind kein Problem für das Wachsen.

    In der Landschaftsgestaltung werden Blumen für einen weißen, rosa Hintergrund verwendet. Vor nicht allzu langer Zeit haben die Züchter eine neue Sorte "Mauve Deligth" mit blauen Knospen eingeführt. Wo der Vorläufer das mehrteilige Brachykom war.

    Auf dem Foto sind Brachycoma-Blumen in Landschaftsgestaltung. Sorten mit unterschiedlichen Farbtönen sehen organisch aus.

    Passt ursprünglich in die Live-Komposition des Brachycoma Blue.

    Brachikoma blaues Baby. Hellblaue Blütenstände schmücken Ränder, Blumenbeete, Blumenbeete.

    Brachikoma Schwanensee. Die Farbe der Sorte ist unterschiedlich: schneeweiß, blass lila, lila. Pflanzen werden nicht nur zum Blumenbeeten, sondern auch zum Schneiden verwendet.

    Brachikoma ist eine blaue Sissy. In Regionen mit warmem und weichem Boden werden Pflanzen als Stauden angebaut. Für die Winterperiode müssen sie mit Fichtenzweigen bedeckt sein.

    Brachikoma Margarita. Blütenstände von Sorten verschiedener Farbtöne sehen auf alpinen Rutschen großartig aus.

    Auf dem Foto das Brachycoma Nega. Blütenstände in verschiedenen Farbtönen. Der zentrale Teil der Blume zeichnet sich auch durch verschiedene Farben aus. Es kann gelb, braun oder sogar schwarz sein.

    Brachikomkrankheiten und Schädlinge

    Einige Abweichungen von der richtigen Kultivierung und Pflege können zu Problemen führen. Der Stamm oder die Wurzel verrottet. Überlauf und schlechte Entwässerung können die Ursache sein.

    Pflanzen in Wannen sollten ausgegraben, beschädigte Triebe entfernt und in einen anderen Behälter mit guter Drainage umgepflanzt werden. Manchmal liegt der Grund in den klimatischen Bedingungen - einem regnerischen Sommer. In diesem Fall sollten die Blüten auch umgepflanzt werden, wobei die beschädigten Stängel entfernt werden und an einem neuen Ort, um die Drainage zu erhöhen..

    Schädlinge. Schnecken. Mollusken lieben Brachica. Sie nagen nicht nur Löcher in den Blättern, sondern tragen auch Bandwürmer und Würmer. Es gibt viele Methoden, um mit ihnen umzugehen. Wir werden die beliebtesten analysieren:

    Methode 1. Unkraut rechtzeitig beseitigen. Bewahren Sie keine Bretter, Ziegel usw. auf der Baustelle und ihren Schultern auf. Wenn Sie nasse Tücher oder Sperrholz in die Gänge legen, verstecken sich diese tagsüber gerne in einem Schutzraum. Von dort können die Schalentiere mechanisch gesammelt werden..

    Methode 2. In der Nähe von Pflanzungen mit Blumen werden abweisende Pflanzen gepflanzt: Senf, Lavendel, Rosmarin, Knoblauch.

    Methode 3. Decken Sie die Kompostgruben abends mit Salz ab. Wählen Sie trockenes Wetter. Streuen Sie kein Salz auf die Blumenbeete, da dies zu einer Versalzung des Bodens führt. Nicht alle Blumen reagieren positiv auf sie..

    Methode 4. Igel, Frösche, Kröten und Vögel lieben es, Schalentiere zu essen. Es lohnt sich, sie auf Ihre Website zu locken. Rüste einen Futterautomat für Vögel aus. Füttere einen zufälligen Igel mit Milch und bereite ihm einen Reisigschutz vor.

    Kröten jagen meistens nachts, wenn auch Schädlinge jagen. Baue ihnen einen kleinen Teich. Sie können sie mit Brot, Keksen, Milch füttern.

    Methode 5. Eierschalen, zerkleinerte Schalen zwischen den Reihen streuen. Sie behindern die Bewegung von Schnecken. Bei Regenwetter steigt das Angriffsrisiko.

    Methode 6. Streuen Sie körniges Material um die Büsche. Während der Saison werden Schnecken nicht durch Blumen gestört. Granulate nehmen Feuchtigkeit perfekt auf und trocknen schnell, was eine Barriere für Pflanzen darstellt.

    Methode 7. Graben Sie den Bereich mit einem Blumengarten um den gesamten Umfang aus und legen Sie Plastikrinnen auf. Sie füllen sich mit Wasser. Die Molluske kann den Blumengarten nicht durch die Wassersperre erreichen.

    Methode 8. Mulchen Sie den Boden in der Nähe der Büsche mit Sägemehl. Sie rollen die Schnecken wie in Semmelbröseln und die Bewegung der Schädlinge stoppt.

    Weiße Fliege. Ein ebenso gefährlicher Schädling für ein Brachikom ist ein fliegender Schädling. Die Weiße Fliege vermehrt sich sehr schnell. Der gesamte Prozess dauert nur 3 Wochen, wenn ein Erwachsener aus der Larve wächst.

    Wenn sich über den Blüten mottenähnliche Motten ansammeln, sollten Sie wachsam sein. Schütteln Sie den Busch, wenn es flüchtige Schädlinge gibt, steigen sie in einer Wolke auf.

    Der nächste Schritt danach ist die Überprüfung der Büsche. Untersuchen Sie den unteren Teil der Blätter auf die Bildung von durchscheinenden Schuppen und die Bildung von Honigtau auf der Pflanze.

    Der Grund für das Auftreten des Insekts ist warmes Wetter, hohe Luftfeuchtigkeit. Um einen Angriff zu verhindern, sollten vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden. Erhöhen Sie dazu die Immunität von Blumen mit Düngemitteln, bewässern Sie sie nicht bei nassem Wetter und verdicken Sie die Pflanzung nicht.

    Wenn das Brachikom dennoch angegriffen wurde, werden im Kampf gegen den Schädling volkstümliche und chemische Mittel eingesetzt. In dem Moment, in dem die Larve einen Kokon anlegt (ungefähr in der zweiten Woche), ist es sinnlos, dagegen anzukämpfen.

    Es gelangen keine Chemikalien ins Innere, bis aus der Larve ein Erwachsener wird (mehrere Tage). In diesem Stadium beginnen sich Insekten zu paaren und sind jetzt zugänglicher als in einem Kokon..

    Der Kampf sollte umfassende Maßnahmen umfassen:

    - Drogen nehmen, die durch innere Organe wirken. Schäden an Pflanzen werden stark reduziert. Zu solchen Präparaten gehören Kinmix, Aktara, Admiral usw. Verdünnen Sie das Mittel gemäß den Anweisungen und sprühen Sie die Pflanzen ein. Insekten durch den Saft nehmen die giftige Substanz auf und sterben ab;

    - Gleichzeitig müssen die Eier mechanisch gesammelt werden.

    - Behandeln Sie Branchicoma nach 7 Tagen mit stärkeren Insektiziden, z. B. Comfidor.

    Wechseln Sie die Medikamente regelmäßig während der Verarbeitung. Denken Sie daran, sie von Larven und Erwachsenen zu verwenden. Behandeln Sie auch den Boden.

    Whitefly hat große Angst vor niedrigen Temperaturen. Pflanzen auf der Veranda können ins Haus geschickt und die Klimaanlage eingeschaltet werden. Stellen Sie die Temperatur auf 10 ° C ein. Fliegenschädlinge sterben sofort ab.