Alyssum Blume - Pflege und Pflanzen auf freiem Feld, Sorten

Alyssum ist eine Zierpflanze, die die Herzen vieler Gärtner erobert hat. Aufgrund seiner schönen Blüte (es hat viele kleine Blüten in verschiedenen Schattierungen) und eines subtilen, kaum wahrnehmbaren, aber sehr angenehmen Honigaromas hat es sich in vielen Blumenbeeten von Privathäusern, in Arboreten und in Steingärten ehrenvolle Plätze verdient.

Der Inhalt des Artikels

Die Geschichte der Blume reicht bis in die Antike zurück. Es wird angenommen, dass diese Kultur früher als Medikament in der Therapie gegen Tollwut bei Hunden verwendet wurde, da der Name selbst von griechischen Wörtern stammt und wörtlich "ohne Tollwut bei Hunden" bedeutet..

Die Pflanze gehört zur Kohlfamilie und wächst in Asien, Nordafrika und Europa.

Sein Hauptvorteil ist seine Winterhärte und lange Blütezeit. Teilweise dank dieser Eigenschaften gelingt es ihm, die Aufmerksamkeit von Landschaftsarchitekten und Hobbygärtnern auf sich zu ziehen.!

Eigenschaften von Alyssum

Wie oben erwähnt, sind das angenehme Honigaroma und der Farbreichtum in den Blütenständen dieser Kultur die Hauptmerkmale, die die Aufmerksamkeit vieler auf sich ziehen, die sie mindestens einmal gesehen haben. Es gibt jedoch einige andere..

So ist zum Beispiel anzumerken, dass eine Art "Hut" aus kleinen Blüten entsteht, weil sich die Stängel der Pflanze selbst stark verzweigen und an ihrer Basis eine fast "holzige" Struktur bilden.

Aufgrund dieses "Hutes" bildet sich eine ziemlich große Größe, die bei einigen Sorten 40 cm erreicht! Obwohl es natürlich Sorten gibt, die 15 cm nicht überschreiten.

Die Blätter selbst haben einen kleinen Flaum, aber die Blütenstände bestehen aus kleinen Blüten in einer Vielzahl von Schattierungen..

Sehr oft wird Alyssum als Marine Lobularia bezeichnet. Dies sind jedoch unterschiedliche Kulturen, wenn auch einander ähnlich. Nur ein erfahrener Gärtner kann sie unterscheiden..

Reproduktion

Die Wahl der Fortpflanzung und des Anbaus der Alyssum-Blume hängt direkt von Ihnen ab. Es gibt keine Wurzeltriebe. Der einfachste und am wenigsten energieaufwendige Weg ist natürlich, mit Samen zu wachsen..

Aber wir werden sicherlich alle möglichen Optionen in Betracht ziehen..

Aus Samen wachsen

Samen werden, wie in vielen anderen Fällen, entweder in Geschäften gekauft oder verwenden ihre eigenen, die nach der Blüte der vorherigen "Ernte" übrig geblieben sind..

Diese Samen sind ziemlich unprätentiös und haben eine gute Keimung, so dass es nicht so schwierig ist, sie zu pflanzen und das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Die Technologie zum Pflanzen von Samen auf offenem Boden ist wie folgt:

Samen müssen nicht im Boden vertieft werden - dies ist eines der Hauptmerkmale beim Pflanzen. Sie werden einfach über die gesamte Oberfläche direkt auf den Boden gesät..

Von oben wird bis zu einer Dicke von ca. 3 cm entweder Sand oder Gartenerde gegossen. Für eine bessere Keimung empfehlen erfahrene Gärtner jedoch, diese beiden Substanzen zu gleichen Anteilen zu mischen, um das sogenannte "Substrat" ​​zu erhalten..

Es wird empfohlen, die Pflanzstelle reichlich zu gießen und mit Stroh oder anderem wärmespeichernden Material zu bedecken.

Es ist sehr wichtig, die Luftfeuchtigkeit und die optimale Temperatur aufrechtzuerhalten. Daher sollte die Pflanzung regelmäßig gewässert und nachts "Erwärmungsmaßnahmen" ergriffen werden, um ein Einfrieren der Samen zu verhindern.

2 Wochen nach dem Erscheinen der ersten Triebe (und dies dauert etwa 7 bis 15 Tage) müssen sie verdünnt werden, damit zwischen ihnen etwa 15 bis 30 cm Platz verbleiben (vergessen Sie nicht, dass die Pflanze einen ziemlich großen "Hut" hat). !)

Pflanzen durch Schichten und Stecklinge

Diese Methoden sind zeitaufwändiger. Darüber hinaus bringen sie nicht immer positive Ergebnisse. Trotzdem werden sie immer noch verwendet, daher werden wir ihre genaue Technologie beschreiben:

Pflanzen durch Stecklinge

In diesem Moment, wenn zu lange Triebe erscheinen, müssen sie abgeschnitten werden. Dann werden sie in einen Topf gepflanzt, der mit einer Mischung aus Torf und Sand gefüllt ist, mit etwas bedeckt ist (normalerweise Glas oder Polyethylen) und die optimale Menge an Feuchtigkeit liefern, wobei die Triebe ständig gewässert werden.

Einige Gärtner pflanzen Triebe in den Boden. In diesem Fall können Sie sie mit Gläsern oder Plastikflaschen abdecken..

Schichtung pflanzen

Das Pflanzen von Alyssum-Blumen durch Schichtung ist immer noch eine bessere Option, da in diesem Fall eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass die Kultur überlebt, da sie nicht von der "Eltern" -Blume exkommuniziert.

Der ideale Zeitpunkt für dieses Verfahren ist die Vegetationsperiode. Normalerweise ist dies mitten im Sommer, wenn der sogenannte "Prime of Life".

Es ist notwendig, junge Triebe an der Pflanze zu finden, die anscheinend noch keine Wurzeln geschlagen haben, sich aber in diese Richtung bewegen. Diese Teile müssen auf den Boden gedrückt und mit feuchter Erde bestreut werden, damit die natürlichen Wachstumsbedingungen der Blume vollständig reproduziert werden. Dann ist es notwendig, die obligatorischen Verfahren rechtzeitig durchzuführen - gießen, lockern, düngen.

Vermehrung durch Sämlinge

Setzlinge sind eine ziemlich beliebte Zuchtmethode. Wenn Sie sich für diese Option entschieden haben, lauten die Empfehlungen für das Pflanzen wie folgt: 2-3 Sämlinge werden in einem vorgeformten "Loch" in den Boden gelegt. Nach 30 cm werden weitere 2-3 Sämlinge gepflanzt.

Dieses Muster wiederholt sich genau, bis Ihnen das Material ausgeht. Die Blume hat die Fähigkeit zu wachsen, so dass der gesamte Raum, den Sie frei haben, bald mit schönen Blättern gefüllt sein wird! Dank dieser Methode erhalten Sie durchschnittlich 11 Pflanzen pro 1 m².

Sämlingspflege

Die zweitbeliebteste (nach Samen) Methode der Kulturvermehrung. Die Bedingungen für den Anbau von Sämlingen sind recht einfach und lassen sich auf Folgendes reduzieren:

Der Eingriff wird in der Regel im zeitigen Frühjahr durchgeführt. Kleine Kisten oder Plastikbecher werden mit einem mit Kalk vermischten Nährmedium gefüllt. Die Samen werden gleichmäßig auf die Oberfläche gegossen und nur leicht nach innen gedrückt.

Die Sämlinge werden an einem gut beleuchteten und kühlen Ort (Temperatur 10 bis 15 ° C) gelagert und mit Polyethylen oder Glas bedeckt. Es ist sehr wichtig, den Raum, in dem sich die Sämlinge befinden, zu lüften und das Substrat rechtzeitig mit Feuchtigkeit zu versorgen..

Wenn alles richtig gemacht ist, erscheinen in 7-8 Tagen die ersten Sprossen. Und nachdem Sie die ersten echten Blätter gesehen haben, müssen Sie das Substrat mit komplexem Dünger füttern.

Sie können einen Sämling zu einem Zeitpunkt in offenes Gelände verpflanzen, an dem sich bereits 2-3 große Blattplatten darauf gebildet haben.

Landung auf offenem Boden

Die Technologie dieses Verfahrens wurde bereits von uns oben betrachtet, daher werden wir in diesem Absatz die Nuancen betrachten:

Wann sollte Alyssum gepflanzt werden?

Die beste Zeit für das Verfahren ist der Frühling, nachdem der Frost vorbei ist und es warm ist, obwohl natürlich alles von der Region abhängt, in der die Pflanzung geplant ist. In jedem Fall sollten Sie sich auf das Klima verlassen. In keinem Fall sollte es Frost geben und es ist besser, einen sonnigen Ort zu wählen.

Landeregeln

Das Wichtigste, an das Sie sich erinnern sollten, wenn Sie die Technologie aus dem vorherigen Punkt anwenden, ist, dass die Blume ziemlich breit wird. Deshalb erfordert das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld erhebliche Abstände zwischen Samen oder Sämlingen..

Um die Keimung zu verbessern, ist es besser, den Boden zu lockern (ausgraben) und komplexe Düngemittel aufzutragen. In diesem Fall ist gewöhnlicher Humus oder Mist perfekt. Es ist erwähnenswert, dass Blumen gut sprießen, wenn sich Steine ​​in der Nähe befinden, da sie sich in der Sonne erwärmen und ihre Wärme abgeben.

Unmittelbar vor dem Eingriff sollte der Boden mit warmem Wasser bewässert werden.

Bodenanforderungen

Der idealste Ort wäre trockener Boden, der mit Humus vorgerüstet ist.

Grundsätzlich ist die Kultur unprätentiös und kann auch an Orten mit bergiger Oberfläche wachsen. Wenn Sie jedoch alles "auf höchstem Niveau" tun möchten, empfehlen wir Ihnen, die Hinweise aus den vorherigen Absätzen in Bezug auf Düngung, Lockerung und Bewässerung zu verwenden.

Bewässerung

Nun mehr zu diesem wichtigen Ereignis.

Wie oben erwähnt, ist die Pflanze sehr feuchtigkeitsliebend. Es gibt jedoch Fälle, in denen es möglich ist, dies nicht zu tun:

  • Der Boden selbst ist ziemlich fruchtbar
  • Starker Regen
  • Angemessene externe Ernährung

Wenn Ihr Boden leicht und durchlässig ist, sollte der Bewässerung große Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es sei jedoch daran erinnert, dass in jedem Fall eine Staunässe des Bodens nicht zulässig sein sollte, da dies zu Pilzkrankheiten in der Blüte führen kann. Wie immer ist es besser, sich an den "goldenen Mittelwert" zu halten..

Düngemittel und Stimulanzien

Je nach Sorte und Art finden Sie sowohl mehrjährige als auch einjährige Alyssum. Die Wahl des Düngemittels hängt davon ab, zu welcher Art er gehört..

Eine Staude braucht also Düngemittel, die Stickstoff und Kalium enthalten. Sie werden während des Wachstums des grünen Teils verwendet. Und vor der Blüte wird der Boden mit gewöhnlichem Komplexdünger gedüngt.

Einjährige sind launischer. Sie sollten oft gefüttert werden, bis zu 4 Mal pro Saison. Die ersten 2 Düngungen werden vor Beginn der Blüte durchgeführt. Es werden auch komplexe Gemische verwendet.

Im Allgemeinen können wir sagen, dass Alyssum unprätentiös ist. Er wird selten von Krankheiten und Schädlingen überwältigt. Um ihn jedoch sicher vor solchen Beschwerden zu schützen, müssen Sie einige Anstrengungen unternehmen.

Neben der Tatsache, dass wir die Regelmäßigkeit des Gießens, Lockerns und Düngens nicht vergessen dürfen, ist es auch wichtig zu bedenken, dass Alyssums Abgang auf andere Weise reduziert werden sollte, damit er Sie so lange wie möglich mit seiner Blüte erfreut.!

Beschneidung

Es ist einer der wichtigsten Punkte bei der Pflege eines Busches. Dank des rechtzeitigen Schnittes ist eine lange Blüte gewährleistet. Es wird auf ganz einfache Weise hergestellt: Jedes Frühjahr, wenn sich die Pflanze gerade auf das Wachstum und die Blüte vorbereitet, müssen Sie getrocknete und kranke Zweige und Blätter entfernen..

Dieser Vorgang wird auch wiederholt, nachdem die Blume bereits verblasst ist, dh am Ende des Sommers. Das Prinzip bleibt das gleiche: Kranke und trockene Teile werden entfernt, aber unter anderem sollten alle Äste um ca. 50-80 mm gekürzt werden. Dieses Verfahren dient als Stimulation für die nachfolgende Blüte..

Schädlinge und Krankheiten

Obwohl die Kultur nicht anfällig für verschiedene Krankheiten und Schädlingsbefall ist, können solche Krankheiten dennoch auftreten..

Der häufigste Risikofaktor sind Kreuzblütler. Es ist ziemlich schwierig, diesen Schädling loszuwerden. Dank ihr werden die Blätter "skelettiert", mit kleinen Löchern entlang des gesamten Umfangs.

Befreien Sie sich mit einer Lösung von Essigessenz. Aber nicht alle Büsche können das ertragen, sondern nur große und reife. In einigen Fällen werden Insektizide "Aktellik" oder "Karate" verwendet.

Wurzelfäule kann bei starkem Regen oder Überbewässerung auftreten. Probieren Sie es aus - die Blätter fangen an, gelb zu werden. In diesem Fall ist es besser, die Blume auszugraben, die Wurzel mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat abzuspülen und an einen anderen, weniger feuchten Ort zu verpflanzen..

Bei Feuchtigkeitsmangel kann sich jedoch Braunfäule (Spätfäule) entwickeln. Bei einer solchen Krankheit bekommen die Blätter eine braune, graue Färbung. In diesem Fall wird Kupferoxychlorid verwendet - seine Lösung wird vollständig auf die Kultur gesprüht.

Die weiß-bläuliche Blüte signalisiert das Vorhandensein von Mehltau - die Behandlung erfolgt mit einer Fungizidlösung.

Sie bekämpfen Raupen und Motten, indem sie die Blätter mit Kamille oder Tabak (Lösung) besprühen..

Es gibt noch eine weitere Krankheit, die vielleicht die schrecklichste ist, da bisher keine Methoden gefunden wurden, um sie zu bekämpfen. Die Krankheit heißt Viral Mosaic. Das einzige, worauf Sie sich verlassen können, um die Pflanze irgendwie zu retten, ist, sie auszugraben, an einen anderen Ort zu verpflanzen und den Boden zurückzugewinnen.

Wie man die Blüte verlängert

Die Kultur selbst hat, wie bereits erwähnt, eine ziemlich lange Blütezeit..

Das Wichtigste, worauf Sie sich verlassen können, wenn Sie die Blüte noch länger verlängern möchten, ist die Pflege. Es wurde oben ausführlich beschrieben..

Eine unprätentiöse Pflanze, die das Gefühl hat, für sich selbst zu sorgen, wird Sie mit ihrem berauschenden Honigaroma und den schönen, leuchtenden Blüten sehr lange begeistern..

Alissum nach der Blüte

Mit Beginn des Herbstes hört selbst die am besten gepflegte Blume auf zu blühen und bereitet sich auf den Winter vor. Es ist unvermeidlich. Und um seine Schönheit und den nächsten Sommer zu genießen, lohnt es sich, sich richtig darum zu kümmern.

Saatgutsammlung

Die Samen dieser Kultur sind sehr klein und leicht. Um sie zu sammeln, ist es daher besser, den windstillsten Tag zu wählen, damit sie nicht wegfliegen.

Der geeignete Zeitraum für dieses Verfahren ist Ende September oder Anfang Oktober, bevor der Frost einsetzt.

Die Blütenstände werden gezupft und gerieben, so dass der Samen extrahiert wird. Es wird getrocknet und bis zur nächsten Pflanzung gelagert..

Um das Sammeln von Blütenständen zu erleichtern, ist es besser, Stoff oder Polyethylen unter dem Busch zu verteilen, damit kein einziger Samen verloren geht.

Überwinterung

Da die Kultur frostbeständig ist, benötigt sie keinen besonderen Schutz. In einigen Fällen ist es jedoch bei sehr rauem Klima besser, den Boden mit einer Schicht von etwa 5 bis 7 cm zu mulchen und den Busch mit Stroh oder anderem wärmespeichernden Material zu bedecken. Mit trockenen Blättern bestreuen, um die Wärme zu erhalten..

Beliebte Arten und Sorten

In- und ausländische Züchter haben bereits mehr als 100 Arten und Sorten von Alissum gezüchtet und tun dies immer noch und entwickeln immer mehr neue. Das ist nicht überraschend, denn er ist wirklich sehr hübsch und beliebt..

Natürlich können wir hier nicht jeden beschreiben, aber wir können uns auf die beliebtesten konzentrieren, die sehr oft zu Hause gepflanzt werden. Damit Sie jede Ansicht mit Ihren eigenen Augen sehen können, fügen wir Fotos und Videos bei.

Felsig

Der Busch des Felsens Alyssum wächst mittelgroß - nicht mehr als 20-25 cm. Es ist zu beachten, dass diese Art eine besonders saubere, schöne, kugelförmige Form hat. Die Blüten sind klein und leuchtend gelb. Es blüht einen Monat oder anderthalb Monate, kann aber am Ende des Sommers wieder blühen..

Diese Art hat mehrere Sorten:

Alyssum Gmelin (Berg)

Langlebige, untergroße und frostbeständigste Arten. Es ist berühmt für sein "Kriechen". Die Blume nimmt keine bestimmte Form an, wächst aber ziemlich weit über den Boden.

Nautisch

Vielleicht die ungewöhnlichste Art von Alyssum. Die Blumen selbst sind reich an Schattierungen - es gibt rosa, weiße und silberne Farben. Es ist ziemlich groß - es erreicht eine Höhe von 0,4 m.

Es gibt verschiedene Sorten:

Sorte Weiss Riesen

Sorte "Purple Haze"

Silber

Diese Art wird auch als schneebedeckt bezeichnet. Alles aufgrund der Tatsache, dass seine Blüten silbrig und fast weiß sind. Wenn Sie in den Busch schauen, haben Sie den Eindruck, dass Sie eine Schneeverwehung sehen.

Die Ansicht gilt als die dekorativste, da sie häufig von Landschaftsarchitekten in ihrer Arbeit verwendet wird. Blütenstände bilden einen großen Kugelstrauch.

Antonov Garten. Newsletter

Eine Auswahl der beliebtesten Nachrichten, nützlichen Anzeigen, kostenlosen Veranstaltungen und Wettbewerbe.
Treten Sie der Gemeinschaft leidenschaftlicher Sommerbewohner bei.

KAMPAGNENKALENDER

GARTEN

BLUMEN UND PFLANZEN

LANDDESIGN

HAUSHALTSGESCHÄFT

NÜTZLICHE REZEPTE

  • über das Projekt
  • Installieren Sie die mobile App
  • Für die Zusammenarbeit schreiben Sie an [email protected]
    Die Verwendung von Materialien aus dem antonovsad.ru-Projekt ist nur mit einer expliziten Angabe der Quelle und dem Vorhandensein eines aktiven Links möglich

Antonov-Garten - ein Ort für begeisterte Sommerbewohner

Wir laden Sie in unsere gemütliche Ecke ein! Wir freuen uns über die Kommunikation und warten auf das Licht von Amateur-Blumenzüchtern, sachkundigen Gärtnern und Experimentatoren, die Ratschläge geben und Fragen beantworten. Wir sammeln gierig Artikel, Videoanweisungen, Fotos und Meisterkurse in ganz Russland, damit interessante und notwendige Materialien bequem sind lesen und schauen.

Jetzt gibt es bereits 2000 Artikel über den Anbau von Tomaten, Gurken und Paprika, die Pflege eines Apfel-, Birnen- und Pflaumenbaums, die Aussaat von Samen für Setzlinge, in einem Gewächshaus und auf offenem Boden, die Bildung von Bäumen und Sträuchern, das Kneifen und Kneifen von Gemüse, das Füttern von Blumen.

Für die Sommerbewohner ist es besonders wichtig, die genauen Pflanzdaten und die günstigen Tage für die Aussaat, Bewässerung, Düngung und den Schnitt zu bestimmen. Zu diesem Zweck veröffentlichen wir regelmäßig den aktuellen Mondkalender und veröffentlichen eine Liste der saisonalen Jobs von Januar bis Dezember.

Die Abschnitte sind mit Hinweisen zur Agrartechnologie von Obst, Beeren, Blumen und Gemüse gefüllt. Es gibt schwierige gartenbauliche Praktiken für alle Klimazonen. Wann sollte man in der Region Moskau Zwiebeln und Knoblauch pflanzen? Wie pflege ich Trauben in der Mittelspur? Welche Sorten für den Fernen Osten? Wie man Rosen in Sibirien versteckt?

Jeden Tag fügen wir Texte hinzu, wie man die Gesundheit von Setzlingen erhält, junge Setzlinge vor Widrigkeiten schützt und den Bewohnern der Vorstadt eine vollwertige Ernährung und richtige Ernährung bietet. Besucher teilen gerne ihre Beobachtungen darüber mit, wie die Bewohner von Gewächshäusern und Gartenbeeten an Stärke gewinnen. Gemeinsam suchen wir nach wirksamen Wegen, um Krankheiten und Schädlinge wirksam zu bekämpfen. Wir berechnen die Normen für Düngemittel und Düngemittel.

Möchten Sie Ihre größten Tomaten zeigen? Die besten Salzproben auswählen? Möchten Sie eine frühe Ernte servieren? Versuchen Sie zuverlässige Wege, um Unkraut loszuwerden? Fühlen Sie sich frei, im Abschnitt "Frage-Antwort" zu fragen und schnelle und genaue Antworten zu erhalten. Erfahrene Experten, Agronomen, Akademiker und erfahrene Amateure präsentieren stolz persönliche Hacks und Tipps für das Leben.

Gärtner sind begeistert davon, erstaunliche Oasen von Pflanzenschönheit und reichlichen Ernten zu schaffen! Erzählen Sie uns, wie Sie exotische Gäste in den Gartenbetten untergebracht haben und welche Neuheiten in Übersee Sie probiert haben. Zeigen Sie Bilder und beschreiben Sie Beobachtungen des Gartens. Die Redaktion und die Leser werden sich freuen zu erfahren, was in den Regionen Transbaikalia und Primorje, Leningrad und Moskau angebaut wird. Setzlinge verkaufen und kaufen? Auf der Suche nach seltenen Sammelsamen? Platzieren Sie private Anzeigen zum Kaufen und Verkaufen, Suchen und Bereitstellen von Diensten. Was ist, wenn sich in Ihrer Region riesige Tomaten nach Autorenauswahl befinden oder aus dem Ural gesendet werden?!

Nun, und wenn Sie eine Pause von dem machen möchten, was Sie lieben, schauen Sie in Nützliche Rezepte - für einen gesunden Körper und einen köstlichen Tisch. Einfache Masken und Cremes zu Hause, exquisite Zubereitungen, Salate, Kompotte und Kebabs - alles, was die Jahreszeit erfreut und an Winterabenden an frische Früchte erinnert. Antonov Garden freut sich an alle, für die Datscha und Landwirtschaft eine Quelle der Freude und ein Stück Seele sind!

Wie man Alyssum pflanzt und züchtet

Es gibt viele Gartenpflanzen mit einem angenehmen Duft, aber unter ihnen gibt es Favoriten, die die Luft mit einem besonders ausdrucksstarken Aroma füllen. Manchmal sind sie bescheiden und unattraktiv im Aussehen, aber es gibt auch Leute wie Alyssum, die alles Schöne und Harmonische haben - sowohl externe Daten als auch Aroma und einen Charakter, der auf Pflege reagiert. Sich um ihn zu kümmern ist nicht lästig, aber ein Muss. Wie man zu Hause und auf freiem Feld Alissum pflanzt und aus Samen wächst, ist nicht schwer herauszufinden.

allgemeine Beschreibung

Alyssum (Rote Beete, Labularia) ist eine niedrig blühende Pflanze, die einen stark verzweigten, aber kompakten Busch bildet. Es ist sogar schwer zu sagen, wie viele Sorten es gibt, denn jedes Jahr bieten die Züchter immer mehr neue an. Gleichzeitig ändert sich ihre Form nicht radikal, und die Änderungen betreffen vor allem die Farben Weiß, Gelb, Lila, Rot und verschiedene Schattierungen von Rosa und Lila. Während der Blüte, die im Mai beginnt und im Spätherbst endet, ähneln sie mehrfarbigem luftigem Schaum. Produzieren Sie Früchte in Form von Kisten mit Samen, die 3 Jahre lang lebensfähig bleiben.

Mehrjährige und jährliche Alissums

Die Pflanze kann sowohl mehrjährig als auch ein Jahr lang entwickelt sein. Ersteres scheint für Gartenbetten vorzuziehen zu sein. Viele Gärtner wählen jedoch Einjährige aufgrund ihres besonderen Honigaromas und ihrer schneeweißen Farbe. Mehrjährige Rote Beete sind meistens gelb, sie blühen etwas weniger üppig und haben kein so süßes berauschendes Aroma.

Das ist interessant! Der Name Alyssum (lateinisch) bedeutet "keine Tollwut bei Hunden". In der Tat wurde in der Antike eine bestimmte Sorte dieser Pflanze von Heilern gegen Tollwut verwendet..

Aus Samen wachsen

Alyssum kann sowohl von Sämlingen als auch durch Pflanzen auf offenem Boden gezüchtet werden. Im ersten Fall werden wir früh blühen, im zweiten muss es viel länger warten. Gleichzeitig wird der Aufwand leicht abnehmen (mit Ausnahme des Platzes, den Sämlingskästen einnehmen), da das Alissum aufgrund der geringen Größe der Samen höchstwahrscheinlich auf freiem Feld tauchen muss.

Wann man Samen für Setzlinge pflanzt?

Einwohner der südlichen Regionen können dies bereits im Februar tun, während die durchschnittlichen Daten für mittlere Breiten März oder sogar Anfang April sind. Sie können das Timing anhand der folgenden Angaben berechnen. Unter optimalen Bedingungen erscheinen die Sämlinge in 7-10 Tagen. Die Zeit für die Ernte wird kommen, wenn 3 echte Blätter auf den Trieben erscheinen. Es wird mindestens eine weitere Woche dauern, bis sich die Sämlinge akklimatisiert haben und ziemlich zuverlässig Wurzeln schlagen. Danach bleibt nur noch auf das warme Wetter zu warten und die Büsche an einen festen Ort zu verpflanzen. Die Blume ist kältebeständig, die optimale Keimtemperatur beträgt + 17 ° C..

Wenn sich herausstellt, dass die Sämlinge zu dem Zeitpunkt, an dem sie auf offenes Gelände gebracht werden, herauswachsen (z. B. während eines längeren Frühlings), wird empfohlen, sie zu beschneiden, die gesamte Oberseite gleichmäßig abzuschneiden und nicht mehr als 7-8 cm zu lassen. Dies führt zu einem viel besseren Ergebnis als das Pflanzen von überwachsenen Büschen.

Bodenanforderungen

Borachok liebt leichte, leicht alkalische Böden, daher ist es in einigen Fällen ratsam, dem Substrat Kalk zuzusetzen. Der optimale pH-Wert liegt bei 5,5... 6,0. Sowohl für Setzlinge als auch an einem festen Platz auf freiem Feld ist eine gute Drainage zu gewährleisten.

Samen säen

Da die Samen dieser Pflanze sehr klein sind, kann es schwierig sein, sie zu säen. Das Aussäen von Alissum kann mit einer Pinzette oder einem Zahnstocher oder durch Mischen mit Sand erfolgen. Es ist nicht möglich und zweckmäßig, ein solches Saatgut im Voraus zu keimen..

Es ist ratsam, in Reihen zu landen, um das Tauchen zu erleichtern. Die Samen werden in Linien ausgelegt, die auf der Oberfläche des Bodens markiert sind (es ist zweckmäßig, sie mit Sand zu markieren), und auf den Boden verdichtet, der sorgfältig angefeuchtet wird. Sie können sie mit etwas Erde bestreuen, aber Sie können sie offen lassen. Der Zugang zu Sonnenlicht beschleunigt die Keimung. Um einen Treibhauseffekt zu erzielen, kann die Box mit Folie abgedeckt werden. In diesem Fall muss sie jedoch jeden Morgen belüftet werden. Der Film wird entfernt, nachdem die ersten Aufnahmen erscheinen. Mäßige Bewässerung.

Tauchen

Sobald die Sämlinge erwachsen sind, muss getaucht werden, da sich die Triebe gegenseitig stören und sich in Zukunft ausdehnen und die Entwicklung verzögern wird. Die Praxis zeigt, dass der Platz nach dem Kommissionieren auf dieser Grundlage viermal mehr benötigt und Sie Kisten mit dem Substrat vorbereiten müssen.

Es ist bequem, junge Triebe unter die Theke zu pflanzen. Dazu wird ein Streifen oder ein reguläres Lineal entlang der Breite des Kastens genommen und eine gleichmäßige Rille hergestellt, in die die Sämlinge ausgelegt werden. Der Abstand zwischen ihnen hängt davon ab, wie lange Sie sie anbauen möchten, bevor Sie sie auf offenes Gelände übertragen. Der übliche Abstand beträgt 2-3 cm, aber wenn die Hitze noch weit weg ist, ist es besser, sie weniger oft zu pflanzen. Danach werden die Sprossen mit demselben Streifen mit Erde bestreut und leicht gepresst, wonach die nächste Rille hergestellt wird. Die Bewässerung wird durchgeführt und die Kisten werden an einen leicht schattierten Ort gestellt, um "neue Siedler" anzupassen..

Im Laufe der Zeit neigen Rote-Bete-Pflanzen dazu, die Aussaatfläche zu vergrößern. Daher sollte das Pflanzen unter Berücksichtigung dieser Eigenschaft durchgeführt werden. Wenn ihm diese Gelegenheit nicht gegeben wird, kann er in verdickten Pflanzungen an Mehltau erkranken..

Wie man Alissum auf offenem Boden pflanzt?

Die Agrotechnik des Pflanzens von Samen für Setzlinge und in der OG unterscheidet sich in nichts außer dem Zeitpunkt. In diesem Fall können Sie jedoch keine Samen auf der Oberfläche des Bodens belassen. Sie werden vom Wind ausgeblasen oder Vögel picken.

Einen Ort auswählen

Es sollte sonnig, mäßig belüftet und gut durchlässig sein. Im Halbschatten kann Alissum wachsen, blüht aber nicht üppig. An einem sumpfigen Ort wird er sterben. Wenn die Pflanze eine blühende Grenze sein soll, sollten die Büsche dichter als gewöhnlich gepflanzt werden, jedoch in einer schmalen Linie. Dies gibt ihnen Raum zum Atmen, erzeugt jedoch einen visuell dichten Streifen. Die Bodenanforderungen bleiben dieselben wie beim Pflanzen von Samen.

Sie können Alissum einige Wochen vor dem Frost vor dem Winter auf offenem Boden pflanzen. In diesem Fall besteht jedoch ein hohes Risiko, von Pilzkrankheiten betroffen zu sein.

Pflege und Pflege

Wenn der Pflanzort richtig gewählt ist und die Sämlinge gesund wachsen, erfordert das Alissum keine besondere Pflege. Die folgenden Regeln sollten befolgt werden:

  • Es ist nicht nötig, mit dem Gießen zu eifrig umzugehen, da diese Blumenernte Trockenheit perfekt verträgt.
  • Die Bepflanzung sollte regelmäßig gejätet und der Boden gelockert werden. Dies ersetzt auch zusätzliche Bewässerung..
  • Sobald die ersten Knospen erscheinen und blühen, wird empfohlen, die Büsche um 8-10 cm zu schneiden. Dies sorgt für eine aktivere und üppigere Blüte während der gesamten Saison..
  • Mehrjährige Sorten sollten einen Monat nach der ersten Farbe radikaler beschnitten werden. Dazu wird der zentrale (mächtigste) Ast von ihnen entfernt, so dass 2-3 cm übrig bleiben. Im nächsten Jahr wird der Busch kräftiger und lockiger.
  • Das Top-Dressing wird während der gesamten warmen Jahreszeit zweimal durchgeführt. Sie können alle vorgefertigten Mineralkomplexe für Blütenpflanzen oder Stickstoffdünger verwenden.
  • Die Pflanze kann von Insekten befallen werden, die andere Obstarten parasitieren. Im Falle eines Risikos ist es daher besser, sie vorher mit Insektiziden zu besprühen..
  • Es ist notwendig, die bereits verblassten Blütenstände zu entfernen. Dies macht das Blumenbeet nicht nur schöner und ordentlicher, sondern verlängert auch die Blütezeit. Die Pflanze wird keine Energie und Ressourcen für die Reifung von Samen aufwenden.

Wie man Samen sammelt?

Wenn Sie Samen sammeln möchten, müssen Sie die Blütenstände nicht entfernen, damit die Samenkapseln vollständig reif sind. Sie beginnen Ende September oder Anfang Oktober mit der Ernte. Dazu werden große, aber bereits getrocknete Blüten ausgewählt, die in den Händen sorgfältig ausgefranst werden. Es wird viele große Rückstände geben, die sorgfältig entfernt werden müssen.

Danach wird das geerntete Saatgut zum Trocknen an einen warmen und gut belüfteten Ort gebracht. Fertige Samen werden in einen Stoffbeutel gegossen und in einem trockenen und warmen Raum nicht länger als 3 Jahre gelagert.

Der Zeitpunkt der Saatgutsammlung ist für jeden Fall individuell. Es muss darauf geachtet werden, dass sie nicht zerbröckeln, bevor sie gesammelt werden.

Im Falle eines möglichen Angriffs auf Alissum-Schädlinge oder Krankheiten können Sie Standardmittel verwenden, die für alle Gartenbaukulturen bestimmt sind.

Alissum

Alyssum (Alyssum), auch Seelobularia oder Rote Beete genannt, ist eine Gattung, die zur Familie der Kohlsorten (ehemals Kreuzblütler) gehört. Diese Gattung umfasst etwa 100 verschiedene Arten. In der Natur kommen solche Pflanzen in Asien, Nordafrika und Europa vor. Das Wort "alissum" selbst ist eine Lateinisierung des griechischen Wortes "alisson", wobei "a" als "ohne" (Negation) übersetzt wird und "lyssa" "Hunde-Tollwut" bedeutet. Es wird angenommen, dass diese Pflanze in der Antike zur Behandlung von Tollwut bei Hunden verwendet wurde. Gärtner haben vor relativ kurzer Zeit begonnen, Alyssum anzubauen, aber es wird von Jahr zu Jahr immer beliebter. Dies liegt an der Tatsache, dass die Blume sehr pflegeleicht ist und auch einen sehr starken Honiggeruch hat..

Merkmale von Alissum

Die Höhe des untergroßen Bodendecker-Pflanzenalissums kann zwischen 0,15 und 0,4 m variieren. Stark verzweigte Stängel sind an der Basis halb verholzt. Obovate oder längliche kleine Blattplatten haben eine Pubertät auf der Oberfläche. Kleine razemose Blütenstände bestehen aus kleinen Blüten, die gelb, rosa, lila, weiß, lila oder rot gefärbt sein können. Die Blüte beginnt im Mai und endet im Spätherbst. Die Frucht ist eine Schote mit Samen im Inneren, sie bleiben 3 Jahre lang lebensfähig. Diese Pflanze ist eine gute Honigpflanze, die einen würzigen Honiggeruch hat, der Bienen anzieht..

Sie sollten wissen, dass Alyssum und Sea Lobularia verschiedene Pflanzen sind, die engste Verwandte sind. Sie sind sich jedoch so ähnlich, dass Gärtner sie der Einfachheit halber auf dieselbe Gattung beziehen. Diese Pflanzen unterscheiden sich in der Farbe der Blüten: In Lobularia sind sie lila, weiß oder rosa und in Alyssum sind sie gelb oder hellbraun.

Alyssum wird von Blumenzüchtern sowohl als Staude als auch als Einjährige kultiviert. Es wird in Blumenbeeten, in Blumenbeeten und Blumentöpfen angebaut. Es wird oft verwendet, um Bereiche leerer Zwiebelknollenpflanzen nach der Blüte zu füllen..

Wachsendes Alissum aus Samen

Aussaat

Sie können Alissum aus Samen auf kernlose und sämlingartige Weise züchten. Wenn eine kernlose Anbaumethode gewählt wurde, sollte die Aussaat in offenem Boden in den ersten Mai-Tagen erfolgen. Sie sind nur 15 mm im Boden vergraben. Nachdem die Sämlinge als fester Teppich erscheinen, müssen sie ausgedünnt werden. Wenn die Aussaat im Frühjahr durchgeführt wurde, erfolgt die Blüte zu spät. Die Aussaat kann vor dem Winter erfolgen, in der kalten Jahreszeit können die Samen eine natürliche Schichtung erfahren, und dann erscheinen im Frühjahr freundliche Triebe, während die Sinne relativ stark sind und ihre Blüte rechtzeitig beginnt.

Sämlingspflege

Die meisten Gärtner ziehen es jedoch vor, Alissum durch Sämlinge anzubauen, da sich diese Methode durch ihre Zuverlässigkeit auszeichnet. Die Aussaat von Sämlingen erfolgt im März oder April. Die Kartons sollten mit einem nahrhaften leichten Medium gefüllt sein, das etwas Kalk enthält (pH 5,5-6,2). Die Samen werden gleichmäßig über die Oberfläche des Substrats verteilt, nicht sehr dicht, dann werden sie leicht in die Oberfläche gedrückt oder mit einer dünnen Schicht des Substrats bestreut. Die Behälter müssen an einem gut beleuchteten Ort neu angeordnet werden, nachdem sie zuvor mit Film oder Glas abgedeckt wurden. Die optimale Temperatur sollte zwischen 10 und 15 Grad liegen. Pflanzen sollten mäßig angefeuchtet und regelmäßig belüftet werden. Wenn alles richtig gemacht wurde, erscheinen die ersten Sämlinge nach 7 Tagen oder früher.

Unmittelbar nachdem die Sämlinge beginnen, die erste echte Blattplatte zu bilden, sollten sie mit komplexem Dünger gefüttert werden. Die Sämlinge können erst dann in einzelne Becher geschnitten werden, wenn die Pflanzen 2 oder 3 echte Blattplatten haben. Wenn die Sämlinge jedoch sehr schnell wachsen, müssen sie zu gegebener Zeit nicht tauchen, sondern werden sofort in offenen Boden gepflanzt..

Alyssum auf offenem Boden pflanzen

Wann pflanzen?

Sie können Alyssum-Setzlinge in den letzten Mai-Tagen oder in den ersten Juni-Tagen auf offenem Boden pflanzen. Beachten Sie, dass die Frühlingsfröste zurückbleiben sollten. Die Seite muss gut beleuchtet sein. Ein trockener, gut durchlässiger, neutraler Boden, der mit Humus gesättigt ist, eignet sich am besten zum Pflanzen. Leicht saurer oder leicht alkalischer Boden eignet sich auch zum Pflanzen. Diese Pflanze wächst gut zwischen Steinen oder Platten, die von der Sonne erwärmt werden..

Landefunktionen

Bei der Planung, Sämlinge auf offenem Boden zu pflanzen, sollte berücksichtigt werden, dass diese Pflanze in der Breite ziemlich schnell wächst. In dieser Hinsicht sollte beim Pflanzen zwischen den Büschen ein Abstand von etwa 0,4 m eingehalten werden, obwohl der Abstand zwischen den Pflanzen stark von ihrer Art und Sorte beeinflusst wird. Die Größe des Pflanzlochs sollte so sein, dass das Wurzelsystem der Pflanze zusammen mit einem Erdklumpen frei hineinpassen kann. Die gepflanzten Blüten sollten nicht tief eingegraben werden. Die gepflanzten Pflanzen brauchen reichlich Wasser. Wenn die Büsche stark gewachsen sind, können sie während des Pflanzens auf offenem Boden geteilt werden, und die Stecklinge werden als unabhängige Pflanzen gepflanzt. Aus Samen gewachsenes Alyssum beginnt 6-7 Wochen nach dem Erscheinen der Sämlinge zu blühen.

Alyssum Pflege

Alyssum aus dem Garten ist sehr pflegeleicht. Eine solche Pflanze muss rechtzeitig bewässert, gejätet, gefüttert, geschnitten werden, und die Bodenoberfläche sollte auch regelmäßig gelockert werden. Das Gießen einer solchen Blume sollte systematisch erfolgen, während das Gießen während einer längeren Dürre reichlich sein sollte. Es sollte beachtet werden, dass die Pflanze, wenn sie keine Feuchtigkeit hat, sowohl die Knospen als auch die geöffneten Blüten abwerfen kann. Es ist jedoch nur möglich, die Pflanze reichlich zu gießen, wenn der Boden Wasser gut durchlässt. Wenn im Boden eine Stagnation der Flüssigkeit beobachtet wird, werden die Büsche nass und sterben ab. Um zu verstehen, ob für Alyssum eine Bewässerung erforderlich ist, müssen Sie den Boden mit einer Schaufel bis zu einer Tiefe von 30 bis 40 mm graben. Wenn der Boden dort trocken ist, bedeutet dies, dass diese Blumen gewässert werden müssen. Wenn die Bewässerung beendet ist, wird empfohlen, alle Unkräuter von der Baustelle zu entfernen und die Oberfläche zwischen den Büschen zu lockern. Um die Anzahl der Unkraut- und Bewässerungsarbeiten im Frühjahr nach dem Pflanzen erheblich zu verringern, sollte die Oberfläche des Geländes mit einer Schicht Mulch bestreut werden. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass selbst wenn der Standort gemulcht wird, seine Oberfläche systematisch gelockert werden muss, da dieses Verfahren die Luft- und Wasserdurchlässigkeit des Bodens verbessert und daher beim Anbau dieser Blumenernte sehr wichtig ist.

Alyssum, eine mehrjährige Pflanze, muss während des Wachstums der grünen Masse gedüngt werden. Hierzu werden stickstoffhaltige Düngemittel verwendet. Um eine Nährlösung für 1 Eimer Wasser herzustellen, nehmen Sie 1 großen Löffel Harnstoff und Agricola-7. Vor Beginn der Blüte muss die Pflanze mit einem komplexen Dünger gefüttert werden, der auf den Boden aufgetragen werden muss. Einjährige müssen häufig gefüttert werden, daher werden sie während der Saison viermal gefüttert, während die erste Befruchtung kurz vor der Blüte des Alissums erfolgt. Wenn Sie die Einjährigen richtig und pünktlich füttern, werden sie den Gärtner mit üppiger Blüte begeistern.

Alyssum beschneiden

Damit sich der Alyssum richtig entwickelt und prächtig blüht, muss er rechtzeitig und richtig geschnitten werden. Im Frühjahr müssen alle getrockneten Blätter von Stauden, Stielen aus dem letzten Jahr sowie schwache und kranke Stängel abgeschnitten werden. Wenn die Sommerblüte vorbei ist, muss der Schnittvorgang wiederholt und dann alle Stängel um 50–80 mm gekürzt werden. Dies führt zu einer wiederholten Blüte. Darüber hinaus wirken die Büsche nach dem Beschneiden kompakter und gepflegter..

Krankheiten und Schädlinge

Der Kreuzblütlerfloh ist der gefährlichste für diese Kultur, weil es ziemlich schwierig ist, ihn loszuwerden. Die betroffenen Büsche sollten mit einer Lösung aus Essigessenz (1 großer Löffel für 1 Eimer Wasser) besprüht werden. Nur Erwachsene, ausreichend starke Proben, können einer solchen Behandlung standhalten.

Raupen können auch Blumen schädigen. Um sie loszuwerden, werden Alissums mit Tabakinfusion mit Seife oder Kamille besprüht. Weiß- und Kohlmotten können der Pflanze ebenfalls schaden. Um sie loszuwerden, verwenden Sie Lepidozid oder Entobacterin.

Wenn der Boden eine unzureichende Wasserdurchlässigkeit sowie eine ständige Stagnation der Flüssigkeit im Boden aufweist, entwickelt die Pflanze eine Spätfäule (Braunfäule), die das Wurzelsystem und den Wurzelkragen des Busches beeinträchtigt. Es wird empfohlen, die betroffene Pflanze mit Kupferoxychlorid oder fungiziden Präparaten (Thanos, Ordan oder Kuproksat) zu besprühen..

Außerdem kann die Pflanze an Falschem Mehltau oder Mehltau sowie einem viralen Mosaik erkranken. Um Mehltau loszuwerden, wird der Busch mit Topaz- oder Bordeaux-Mischung besprüht, und im Kampf gegen Falschen Mehltau wird Ordan-, Oxykhom- oder Bordeaux-Flüssigkeit verwendet. Das virale Mosaik ist heute nicht mehr behandelbar.

Alissum nach der Blüte

Saatgutsammlung

Sie müssen Samen in den letzten Tagen des Septembers oder am ersten im Oktober sammeln. Wählen Sie einen trockenen Tag ohne Wind. Es ist notwendig, den Stoff direkt auf dem Boden zu verteilen, und dann nehmen sie die Blütenstände in die Hände und reiben sie vorsichtig. Wenn Sie fertig sind, entfernen Sie alle großen Rückstände und lassen Sie die kleinen zurück. Zum Trocknen werden die Samen in einen trockenen Raum mit sehr guter Belüftung gelegt, es sollten jedoch keine Zugluft vorhanden sein. Die Samen sollten in einen Stoffbeutel gegossen und bis zum Frühjahr aufbewahrt werden. Wenn die Samen bereits auf dem Boden verschüttet wurden, müssen sie in diesem Fall vorsichtig mit einem Besen unter den Büschen herausgefegt werden. Wenn die Rückstände entfernt werden, müssen die Samen auf die gleiche Weise wie oben beschrieben gelagert werden..

Mehrjährige Überwinterung

Alyssum hat eine durchschnittliche Winterhärte. Wenn die Lufttemperatur unter minus 15 Grad fällt, stirbt die Pflanze ab. In Regionen mit relativ milden Wintern kann diese Blume jedoch bei richtiger Zubereitung die kälteren Monate überleben. Im Spätherbst sollte die Stelle mit getrocknetem Laub bedeckt sein. Nachdem der Schnee gefallen ist, sollte eine Schneeverwehung über das Laub geworfen werden. Wenn Sie die Alyssums auf diese Weise bedecken, können sie den Winter überleben, während das grüne Laub im Busch bleibt. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze vor dem Winter zu beschneiden, ein Haarschnitt wird im Frühjahr arrangiert.

Arten und Sorten von Alyssum mit Fotos und Namen

Alyssum felsig (Alyssum saxatile)

Diese stark verzweigte mehrjährige Pflanze kann eine Höhe von etwa 0,3 m erreichen. Die Büsche haben eine halbkugelförmige Form und einen Durchmesser von etwa 0,4 m. An der Basis werden verzweigte Triebe verholzt. Dichte Rosetten bestehen aus länglichen oder obovaten Blattplatten von bläulicher Farbe, äußerlich sehen sie aus wie Filz. Sie bleiben auch im Winter an der Pflanze. Kurze, flauschige razemose Blütenstände bestehen aus kleinen gelben Blüten mit eingekerbten Blütenblättern. Die Blüte erfolgt im Frühjahr und dauert ca. 5,5 Wochen. In den letzten Sommerwochen ist eine erneute Blüte möglich. Sorten:

  1. Citrinum. Auf einem niedrigen Busch stehen gelb-zitronige Blüten.
  2. Compactum. Die Höhe des Busches beträgt ca. 18 Zentimeter, die kleinen Blüten duften sehr.
  3. Goldwelle. Die Höhe des Busches beträgt ca. 0,2 m. Diese Sorte beginnt erst im Alter von zwei Jahren zu blühen. Blumen sind gelb.
  4. Plenum. Terry goldene Blüten blühen auf einem etwa 0,3 m hohen Busch.

Alyssum Meer (Alyssum maritimum) oder Meer Lobularia

In Regionen mit warmem Klima wird eine solche Pflanze als Staude angebaut. Seine Höhe kann von 0,08 bis 0,4 m variieren. Es gibt eine große Anzahl von Ästen, die entlang der Oberfläche des Geländes kriechen, wodurch sich dichte Büsche bilden. Fleischige kleine Blattplatten von ovaler und silberner Farbe haben eine kleine Pubertät auf der Oberfläche. Die razemosen Blütenstände bestehen aus kleinen Blüten mit Honiggeruch. In freier Wildbahn gibt es Sorten mit lila und weißen Blüten. Es gibt jedoch viele Sorten in der Kultur, deren Blüten lila, rosa oder rot gefärbt sein können. Diese Art blüht von Frühling bis Herbst. Sorten:

  1. Kleiner Tim. Diese Zwergpflanze erreicht eine Höhe von 80 mm. Die Blüte ist üppig, es gibt sehr, sehr viele weiße Blüten, wegen ihnen ist es sogar unmöglich, Triebe oder Laub zu sehen. Es wird als Bodendecker verwendet.
  2. Osterhaube Deep Rose. Üppig blühende, tiefrosa Blüten.
  3. Prinzessin in Perle. Es wird empfohlen, diese ampelöse Sorte in Blumentöpfen oder hängenden Töpfen anzubauen. In der Länge können sich ausbreitende Stängel bis zu 0,35 m erreichen. Blasse lila Blüten sind sehr duftend.
  4. Violet Konigin. Die Höhe des dicht verzweigten kompakten Busches beträgt 10 bis 15 Zentimeter. Lilane Blumen.

Alyssum Gmelin oder Alissum-Berg (Alyssum gmelinii oder Alyssum montanum)

Diese mehrjährige Pflanze ist frostbeständig. Seine Höhe kann zwischen 0,1 und 0,2 m variieren. Die Triebe kriechen und steigen auf. Auf der Oberfläche der Blattplatten befindet sich eine dichte Pubertät, die aus sternförmigen Haaren besteht, da das Laub grau gestrichen zu sein scheint. Die razemosen Blütenstände bestehen aus gelben Blüten. Die Blüte beginnt im April oder Mai..

Es gibt auch die folgenden Arten von Alissum: Lena, Wicklung, Savran, Rough, Cup, Pyrenäen, Kriechen und Silber.

In den letzten Jahren ist dank der Züchter eine große Anzahl von Alyssum-Sorten aufgetaucht, von denen die beliebtesten die folgenden sind:

  1. Palette. Die Höhe von Miniaturpflanzen überschreitet 10 cm nicht. Blumen können in verschiedenen Farben gemalt werden: Rosa, Purpur, Braun, Weiß, Rot und Flieder. Im Blumenladen können Sie eine Mischung aus Samen der Alyssum-Palette kaufen, aus der Büsche mit Blumen in verschiedenen Farben wachsen, dank derer Sie im Garten ganz einfach einen bunten Teppich herstellen können.
  2. Big Jam. Diese großblumige Sorte hat 1,5-mal mehr Blüten als gewöhnliche Arten. Sie können lila, blass lila, lavendel und weiß gefärbt sein. Die Höhe der Büsche beträgt ca. 0,35 m. Die Sorte ist frost- und dürreresistent, sie blüht auch bei minus 3 Grad.
  3. Gold Placer. Der Busch hat eine Kugelform. Die Blattplatten sind schmal. Die Triebe liegen praktisch auf der Bodenoberfläche. Kleine, dichte razemose Blütenstände bestehen aus satten gelben Blüten. Diese Sorte wird zum Wachsen auf felsigen Hügeln sowie zum Dekorieren von Stützmauern empfohlen.
  4. Weißer Teppich. Lange und üppig blühende, weiße Blüten. Wird als Bodendecker verwendet.
  5. Rosa Teppich. Die Höhe dicht verzweigter Büsche beträgt etwa 12 Zentimeter. Auf der Oberfläche kleiner grauer Blattplatten befindet sich eine Pubertät. Die Pinsel bestehen aus kleinen lila-rosa duftenden Blüten. Oft wird diese Sorte als Ampelpflanze für Balkone verwendet und umrahmt auch Blumenbeete und Blumenbeete mit solchen Blumen..

Alyssum: Beschreibung, Pflanzung und Pflege

Alyssum ist ein krautiger Bodendecker aus der Familie der Kohl- oder Kreuzblütler. Es gibt Stauden und Jahrbücher. Verteilt in Europa, Nordafrika, Asien, Südsibirien. Es gibt über 100 Arten von Alyssum. Beliebt bei Gärtnern, unprätentiös, dürreresistent, ohne Angst vor Frost.

Beschreibung und Merkmale von Alyssum

Alissum (Rote Beete) hat dichte, halbholzige Triebe, sie sind gerade, aufsteigend oder kriechend. Die Blume bildet einen dichten Strauch von 10 cm bis zu einem Meter Höhe und bis zu 1,5 Breite. Die Blätter sind dick, gestielt, länglich, oval und mit einem silbernen Flaum bedeckt. Die Knospen erreichen eine Größe von 15 bis 40 cm und bestehen aus vier übereinander angeordneten Blütenblättern, die zu Blütenständen zusammengefasst sind.

Blumen werden durch kleine Gruppen von schneeweißer, goldener, rosa, lila, gelber Farbe dargestellt. Blüte im Mai, Blüte bis zum Spätherbst, ausgezeichnete Honigpflanzen. Das Honigaroma einzelner Alissum-Sorten erstreckt sich über mehrere Meter.

Die Frucht ist eine Schote mit flachen Samen, die drei Jahre lang lebensfähig bleiben. Oberflächliches Rhizom mit zufälligen Wurzeln.

Alyssum bildet einen flauschigen Teppich und wird in der Landschaftsgestaltung von Parks, Plätzen, Blumenbeeten, Steingärten und Rabatok verwendet. Sie sind auch mit hängenden Töpfen, Töpfen, Kisten dekoriert.

Alyssum enthält Alkaloide, organische Säuren, Flavonoide und hat medizinische Eigenschaften. Verwenden Sie seine Abkochung für Erkältungen, Infusion für die Gesichtspflege, getrocknete Teile in der Aromatherapie.

Arten und Sorten von Alissum

Arten und Sorten unterscheiden sich in Höhe und Farbpalette.

AussichtBeschreibungSortenBlumen
Felsig28-30 cm hoch. Die Blätter fallen auch im Winter nicht. Panikblüten blühen von April bis Mai, frühe Blüte.CitrinumZitronengelb.
Das PlenumTerry, goldgelb.
Dudley NevilleGelb Braun.
GoldmalereiBlüte in zwei Jahren, goldgelb.
AphroditeLila.
CompactumKlein, duftend, gelb.
NautischIn der Mittelspur ist es einjährig bis zu 25 cm hoch verteilt. Die Stängel bilden kompakte Rosetten. Blüht von Mai bis Frost.ShneeshturmGroß, weiß.
Lila NebelLila.
Esther Bonnet Deep RoseKlein, hell, lila-rosa.
Violet KoniginLila.
AprikoseLachsrosa.
AmpelnyBeliebt für Töpfe mit stark verzweigten und langen Stielen. Die Blütenstände bilden einen riesigen Ball. Blüht von Juli bis Oktober.SchneebedecktWeißer, blühender Teppich.
SchneeprinzessinnenKlein, schneeweiß, sehr aromatisch.
Gmelin (Berg)Die Zweige kriechen und steigen auf. Die Blätter sind kurz weichhaarig. Im Mai und August blühen bürstenförmige Blütenstände.HonigdessertKlein, gelb.
Goldene WelleHelles Gelb.

Klimabedingungen für Alyssum

Einjährige zeichnen sich durch lange Blüte aus und Stauden sind resistent gegen niedrige Temperaturen. Das Klima für das unprätentiöse Alissum ist warm und hart.

Es gibt Arten, die sich in den nördlichen Regionen gut anpassen, dort werden Alyssum-Sämlinge gepflanzt. In warmen Klimazonen werden Samen direkt in den Boden gesät und die Pflanze erfreut sich mehr als einmal pro Saison an einer blühenden Art.

Pflanzmethoden für Alissum

Alissum wird mit Setzlingen und Samen bepflanzt. Sämlinge werden in einem Gewächshaus vorbereitet, bei sonnigem und warmem Wetter werden sie auf ein Blumenbeet gelegt, die zweite Methode besteht darin, sofort Samen zu säen.

Wachsendes Alissum aus Samen

Wenn Alyssum aus Samen gezogen wird, blüht es in 1,5 Monaten.

Eine andere Möglichkeit ist, sie im November zu säen. Somit wird der Schichtungsprozess stattfinden und die Frühlingssämlinge werden gesünder. Aber in kalten Klimazonen können sie sterben.

Der Boden für die Samen wird ausgegraben, von Unkraut befreit, gelockert und gegebenenfalls bewässert. Sie können sie an einem festen Ort oder zuerst auf einem separaten Bett pflanzen. Legen Sie den Samen in die Rillen. Befeuchten und mit einem Film abdecken. Unkraut regelmäßig. Sämlinge erscheinen eine Woche später bei einer Temperatur von +16 ° C. Sie werden in einem Abstand von mehr als 10 cm verdünnt und mit Mineralmischungen gedüngt.

Im November säen sie Samen vor dem Winter in die Rillen 1-2 cm. Gießen Sie Sand, legen Sie trockene Samen, streuen Sie ihn darüber. Sämlinge erscheinen in der nächsten Saison. Wenn es kalt ist, werden sie mit Plastikfolie abgedeckt. Wenn die Sämlinge erwachsen werden, legen Sie sie in den ausgewählten Bereich.

Wachsende Alissum-Sämlinge

In kalten Gegenden werden Mitte März Setzlinge vorbereitet. Samen werden in Behältern ausgesät, Erde wird in einem Fachgeschäft gekauft oder Töpfe mit Torf. Die Gerichte werden mit Drainagelöchern ausgewählt. Sie sind verstreut, im Licht gelassen. Mit Folie abdecken, regelmäßig lüften. Sie erzeugen helles Licht, Temperatur + 10... + 15 ° C, mäßige Luftfeuchtigkeit, Wasser. Mit dem Erscheinen des ersten echten Blattes ernähren sie sich. Sie tauchen, wenn 2-3 Blätter gebildet werden. Zum Aushärten werden die Sämlinge regelmäßig einige Minuten lang in die Luft gebracht.

Alyssum auf offenem Boden pflanzen

Das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld zeichnet sich durch Standortwahl, rechtzeitige Bewässerung und Fütterung aus. Sämlinge oder Samen werden im Frühjahr von April bis Juni gepflanzt, während der Standort sonnig sein sollte, ohne stehende Feuchtigkeit, der Boden ist neutral, leicht alkalisch.

Mag es, wenn eine Blume neben einem felsigen Pfad wächst, dekorative Fliesen. In zu nahrhaften Böden bilden sich dichte Grüns und es gibt nur wenige Blüten.

Welche Zeit, um Alissum zu pflanzen

Der Pflanzmonat wird je nach Region gewählt, normalerweise von Mai bis Juni. Eine Blume wird erst dann auf ein Blumenbeet gepflanzt, wenn der Frost vorbei ist und sich der Boden erwärmt.

Landefunktionen

Beim Anbau im Freien wird die Blumensorte berücksichtigt, um das geeignete Loch für die Entwicklung des Wurzelsystems zu graben. Dem dichten Boden wird Sand hinzugefügt. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt 25-40 cm.

Alyssum Pflege

Die Blume wird besonders bei Hitze reichlich gewässert, aber er mag keine stehende Feuchtigkeit. Wenn die Erde 2-3 cm austrocknet, sollte dies geschehen. Unkraut wird entfernt, der Boden wird regelmäßig gelockert. Verwenden Sie auch ein Autowatering-System.

Eine Staude wird mit einer Lösung aus Harnstoff und Agricola (10 Liter, 1 EL L.) gedüngt. Vor der Blüte braucht er komplexe Mischungen, zweimal pro Saison ist genug. Einjährige bevorzugen häufiges Füttern bis zu viermal. Sie bringen sie in den Morgenstunden unter die Wurzel.

Alyssum beschneiden

Im Frühjahr werden alte Stiele, getrocknete Blätter, schwache, kranke Stängel von mehrjährigen Exemplaren abgeschnitten. Nach der Sommerblüte werden die Triebe um 50-80 mm abgeschnitten und bilden einen schönen und kompakten Busch.

Alissum nach der Blüte

Wenn der Alyssum verblasst, ist er für die Überwinterung vorbereitet. Das Jahrbuch wird entfernt und die mehrjährige Pflanze wird zu 2/3 geschnitten und der Boden um sie herum wird gelockert.

Saatgutsammlung

Im September und Anfang Oktober werden Samen von einer Blume gesammelt. Wählen Sie für die Sammlung trockenes, ruhiges Wetter. Unter dem Busch wird normalerweise eine Decke ausgebreitet und die Blütenstände mit den Händen gerieben. Das Saatgut wird getrocknet und bis zur nächsten Saison in Papiertüten oder Stoffbeuteln aufbewahrt.

Mehrjährige Überwinterung

Vor dem Einsetzen des kalten Wetters wird nicht beschnitten. Alyssum kann sterben, wenn die Temperatur -15 ° C beträgt, daher ist die Blume mit trockenen Blättern bedeckt, Mulch wird unter die Büsche gelegt, wenn Schnee erscheint, werden sie damit bedeckt. So überlebt die Pflanze den Winter.

Fortpflanzung von Alissum

Die Blüte wird durch Stecklinge vermehrt, die den Busch teilen, Samen, es ist auch in der Lage, sich selbst zu säen.

Die erste Methode ist nicht sehr beliebt: Bei einer erwachsenen Blume werden geschnittene Stecklinge in einen Behälter mit Wasser gegeben. Dann in einem Behälter mit Erde verwurzelt.

Beim Teilen eines Busches wird dieser ausgegraben, in Teile geteilt und in einem Abstand von 30 cm gesetzt.