Herkunft und Besonderheit von Guzmania

Guzmania (Gusmania) ist eine krautige immergrüne Pflanze, ein enger Verwandter der Ananas. Als Zierpflanze begann sie vor relativ kurzer Zeit zu wachsen. Es kommt natürlich in den tropischen Wäldern Indiens und Südamerikas vor. Benannt nach dem Entdecker - Spanier Anastasio Guzman. Sein Merkmal ist eine lange Blütezeit - bis zu mehreren Monaten, nach denen die Pflanze stirbt und Kinder hinterlässt.

Beschreibung

Pflanzenhöhe - bis zu 80 cm, lange Blätter bilden eine Rosette mit einem Durchmesser von 20-25 cm. Der Blütenstand ist in der Mitte aufrecht, hell.

Die Besonderheit der Blüte liegt in der hellen Farbe der Tragblätter, die sehr lange anhält. Die Blumen selbst sind unauffällig. Diese Pflanze ist Epiphyte, kein Parasit.

Wichtig: Der Saft der Pflanze kann Hautreizungen und Allergien verursachen, daher sollten Menschen mit einer Tendenz zu allergischen Reaktionen keine Guzmanie bekommen.

Arten von Guzmanien

Es gibt ungefähr 200 Arten, von denen einige zu Hause angebaut werden. Es wurden mehr als 10 Hybriden entwickelt.

AussichtCharakteristisch
Donella Smith
  • Blätter: grün, bis zu 60 cm lang, mit blassen Schuppen;
  • Blütenstand: Pyramide 10 cm hoch, leuchtend rot;
  • Blütezeit: April-Mai.
Blutrot (groß)
  • Blätter: wachsen in einer Rosette in Form eines Glases, während der Blüte scharlachrot werden;
  • kein Stiel;
  • Blütezeit: April bis August.
Mosaik
  • Blätter bis zu 70 cm, mit Streifen entlang und quer zum Blatt;
  • der Stiel ist hellrosa, die Blätter sind rot;
  • Blütezeit: Juli-August.
Schilf
  • Blätter bis zu 50 cm lang mit dunklen Streifen an der Außenseite;
  • Stiel kurz rot oder orange.
Geringer
  • äußerlich dem Schilf ähnlich (davon abgeleitet), aber viel kleiner;
  • Blütezeit: Februar-August;
  • beliebte Sorten - Rondo, Amaretto, Madrasah.
Tempo
  • auch eine Brutart;
  • unterscheidet sich vom Moll in der Größe.
Nicaraguanisch
  • kleine Größe;
  • Blätter an der Außenseite sind braun gestrichen;
  • Hochblätter sind zitronengelb;
  • Die Blüte ist kurzlebig, aber reichlich vorhanden.
Konifera
  • Stiel mit einem hellen Knopf (orangerote Beule am Stiel);
  • kommt natürlich vor.
Einköpfig
  • Der Stiel, der näher an der Spitze liegt, ändert allmählich seine Farbe von grün nach rot.
  • benannt nach seinem spitzenartigen Aussehen.
Zana
  • breite scharfe Blätter von gelbgrüner Farbe mit roten Adern;
  • Hochblätter gelb.
Optima
  • großer Vertreter, wächst bis zu 1 Meter;
  • auf offenem Boden gepflanzt.
Hilda
  • die Höhe einer erwachsenen Pflanze beträgt bis zu 65 cm;
  • Hochblätter sind zitronengelb;
  • Die Blüte dauert 4 Monate.
Ostara
  • Brutarten;
  • Höhe bis zu 50 cm;
  • Blätter von reicher smaragdgrüner Farbe;
  • Die Blüte dauert mehr als 6 Monate.

Guzmania Mix ist die Platzierung verschiedener Sorten in einem Behälter.

Merkmale des Inhalts

Häusliche Pflege erfordert keine besonderen Fähigkeiten.

ParameterFrühling SommerHerbst Winter
Lage / BeleuchtungDiffuses Licht. Während die Pflanze blüht, können Sie vollständig auf künstliche übertragen.Direktes Sonnenlicht.
Temperatur+23... + 27 ° С
BewässerungDer Boden sollte nicht jeden Tag austrocknen. Bewässert in eine von Blättern gebildete Fassung. Es ist nur destilliertes oder gereinigtes Wasser zulässig, das auf + 20 ° C erhitzt wurde.
DüngerEinmal pro Monat.Alle 2-3 Monate.
LuftfeuchtigkeitDreimal täglich sprühen.Täglich morgens sprühen.

Nach dem Ende der Blüte müssen der Stiel und die alten sterbenden Blätter abgeschnitten werden.

Wichtig: Das Eindringen von Wasser in die Tragblätter verkürzt die Blütezeit.

Dünger

Es wird nur Spezialdünger verwendet. Achten Sie beim Kauf darauf, dass kein Bor und Kupfer vorhanden ist. Die Dosis wird um die Hälfte der in der Anleitung empfohlenen Dosis reduziert. Das Top-Dressing wird zusammen mit dem Gießen durchgeführt.

Transplantation und Reproduktion: Auswahl eines Topfes, Bodens

Es ist notwendig, die Pflanze nur zur Fortpflanzung und in einem äußerst seltenen Fall (Krankheiten, Ersetzen des Topfes) zu verpflanzen..

Schritt für Schritt transplantieren:

  • es ist gut, die Erde zu vergießen;
  • mehrere Stunden gehen lassen;
  • Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Topf und versuchen Sie, den irdenen Klumpen nicht zu zerstören.
  • eine Drainageschicht auslegen (Blähton wird bevorzugt);
  • die Guzmanien senkrecht stellen, mit Erde bestreuen;
  • Gießen.

Der richtige Zeitpunkt ist das Ende der Blütezeit. Es ist besser, eine fertige Bodenmischung zu kaufen, insbesondere für Bromelien..

Vor dem Pflanzen muss der Boden sterilisiert werden.

Da die Wurzeln von Guzmania klein sind, sollte der Topf auch klein sein (Durchmesser 10-12 cm), aber stabil.

Vielleicht, um es absichtlich schwerer zu machen. Der Durchmesser des Topfes sollte nicht viel größer sein als das Wurzelsystem. Verwenden Sie am besten Keramik mit guten Drainagelöchern. Die beliebtesten Arten von Guzmania

Reproduktion

Nach dem Ende der Blüte schlüpfen "Kinder" aus der Basis. Während sie wachsen, stirbt die ältere Pflanze ab. Wenn junge Sämlinge ein Wurzelsystem entwickeln (mindestens 1 cm), werden sie mit einem scharfen Messer von der Mutterpflanze getrennt und in einen separaten Topf gepflanzt. Schnittstellen müssen mit einer Teilung behandelt werden. Um eine angenehme Luftfeuchtigkeit zu erzielen, bedecken Sie diese mit Polyethylen.

Guzmania wird auch mit Samen vermehrt. Verfahren:

  • Desinfizieren Sie die Samen, indem Sie sie in einer Lösung von Kaliumpermanganat aufbewahren.
  • über die Oberfläche des Bodens streuen, leicht drücken;
  • mit Wasser besprühen;
  • Mit einer Plastiktüte abdecken, um ein "Gewächshaus" zu schaffen.
  • Überwachung der Luftfeuchtigkeit und Temperatur (nicht unter + 25 ° C);
  • Entfernen Sie nach drei Wochen, wenn die Sämlinge erwachsen sind, den Film.
  • Pflanze nach der Ernte.

Junge Guzmanien wachsen sehr schnell, ihre Pflege ist die gleiche wie bei einer erwachsenen Pflanze. Sie müssen sie nicht aus der Mutterpflanze entfernen (es reicht aus, die alte vorsichtig zu entfernen). In diesem Fall erfolgt die Blüte in einem Jahr.

Krankheiten, Schädlinge und Pflegefehler

Alle Krankheiten dieser Blume sind in der Regel die Folge unsachgemäßer Pflege oder das Ergebnis von Schädlingsschäden.

Externe ZeichenUrsacheAbhilfe
Klebriger Ausfluss, Vergilbung der Blätter.Schild.Mit Seife und Alkohollösung behandeln. Schneiden Sie das beschädigte Teil ab.
Spinnennetz.Milbe.Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit, lüften Sie den Raum und behandeln Sie ihn bei schweren Schäden mit einem Insektizid.
Weißliche Blüte.Mealybug.Mechanisch entfernen, beschädigte Teile können ebenfalls beschnitten werden.
Kleine runde Blasen auf den Blättern.Pilzkrankheit.Die infizierte Pflanze muss zerstört (nicht behandelt) werden.
Blüht nicht.Nicht genug Licht und Wärme, möglicherweise zu viel Feuchtigkeit.Überprüfen Sie die Pflege.
Die Spitzen sind braun.Kleines Wasser.Bewässerung erhöhen.
Verdunkelung der Blätter.Mangel an Licht.Den Ort wechseln.
Die Blätter haben sich aufgehellt.Überschüssiges Licht.Ändern Sie die Platzierung oder beschatten Sie die Pflanze.
Verwelkte Blätter.Stehendes Wasser.Trocknen, vorübergehend aufhören zu gießen.
Wächst nicht.Schlechter Boden oder Lichtmangel.Füttern, Ort wechseln.
Blätter trocken.Trockene Luft.Sprühen erhöhen.

Zeichen und Aberglaube

Es gibt verschiedene Anzeichen und Aberglauben über diese Pflanze. Unter den Ureinwohnern Südamerikas gilt es als Symbol männlicher Stärke. Dies ist wissenschaftlich belegt, da Guzmanien ein natürliches Aphrodisiakum produzieren. Einheimische glauben, dass diese Blume Frieden und Harmonie für Haus und Familie bringt. Es ist auch ein Symbol für Wohlstand und Wohlbefinden..

Guzmania Pflege

Guzmania ist eine Blume, die vielleicht an erster Stelle in der Familie der Bromelien steht. Vielleicht ist die Situation in der "akademischen" Klassifikation anders, aber im Alltag ist dies genau der Fall. Die meisten unerfahrenen Floristen beginnen ihre Bekanntschaft mit dieser glorreichen Familie mit Guzmania. Und der Name ist übrigens etwas verzerrt. In der Tat ist es korrekter zu schreiben und zu sprechen - Gusmania, weil es nach A. Guzman, einem Botaniker aus Spanien, benannt wurde. In freier Wildbahn kommt die bekannte Indoor-Blume Guzmania in Süd- und Mittelamerika vor..

Ein wenig über die Pflanze

Guzmania ist eine helle Blume, hauptsächlich von einer einzigen Farbe, aber es gibt auch bunte, gestreifte, mit Quer- oder Längsstreifen. An Orten ihres natürlichen Wachstums sind dies wirklich riesige Pflanzen. Der Rosettendurchmesser erreicht normalerweise einen halben Meter, aber es gibt auch mehr. Die Blätter dieser Blume haften wie die Blätter anderer Vertreter von Bromelien (Vriezia, Ehmeya, Ananas usw.) an der Basis der Pflanze fest aneinander und bilden so eine Art Schüssel, in der Wasser gesammelt und zurückgehalten wird, das von der Blume nach Bedarf verbraucht wird. Guzmania Blüte ist ein luxuriöses Phänomen! Hochblätter sind zu diesem Zeitpunkt in leuchtend saftigen Farben bemalt: rot, orange, leuchtend gelb. Und die Dauer der Blüte von Guzmania ist nicht weniger auffällig. Es kann bis zu 17 Wochen dauern (das sind mehr als 4 Monate!)
Zu Hause wird Guzmania Minor Rondo-Schilf am häufigsten angebaut oder einfach - Guzmania minor.
Gusmanie zu Hause zu pflegen ist überhaupt nicht schwierig. Urteile selbst:

Guzmania - häusliche Pflege

Beleuchtung und Lage

Guzmania, eine blühende Pflanze und wie die meisten blühenden Pflanzen, liebt gut beleuchtete Orte. Daher muss ihr maximales Licht gegeben und gleichzeitig vor hellem direktem Sonnenlicht geschützt werden..

Temperatur

Während einer langen Blüte von Guzmania ist die übliche Raumtemperatur durchaus geeignet und sogar noch niedriger (mindestens +12). Aber damit Ihre Guzmania-Blume blüht, braucht sie eine viel höhere Temperatur - von +25 Grad.

Bewässerung, Luftfeuchtigkeit, Fütterung

Das traditionelle Gießen von Guzmanien an der Wurzel ist nicht besonders grundlegend. Lassen Sie den Boden einfach nicht zu stark austrocknen und fertig. Darüber hinaus kann Guzmania durch Bewässerung an der Wurzel leicht zerstört werden. Die Wurzeln der Pflanze sind sehr schwach und können bei überschüssiger Feuchtigkeit leicht verrotten. Wasser erst nach dem Austrocknen des Bodens. Die Hauptbewässerung erfolgt in den Auslass, sie muss ständig dort sein. Die einzige Ausnahme ist die Winterperiode. Trotz der Tatsache, dass das Wasser immer im Auslass sein sollte, sollte es nicht stagnieren! Ändern Sie es regelmäßig (mindestens alle zwei Monate). Für die Bewässerung ist es am besten, weiches Wasser zu verwenden, idealerweise Regenwasser. Wenn es kein solches Wasser gibt, können Sie das übliche aus dem Wasserhahn erweichen. Es ist einfach zu machen. Zuerst müssen Sie es verteidigen (mindestens einen Tag), es aus dem Sediment abtropfen lassen und einen Tag lang Torf in Gaze oder Serviette legen. Einhundert Gramm Torf reichen für eine Drei-Liter-Dose Wasser.

Achten Sie darauf, Guzmania im Sommer zu sprühen. Es ist sehr wichtig! Die Pflanze mag trockene Luft nicht sehr..

Da sich die Pflanze durch die Blätter ernährt, muss sie auf die gleiche Weise gefüttert werden. Um Guzmania mit Dressings zu versorgen, geben Sie mehrmals im Monat eine Portion Flüssigdünger ins Wasser. Denken Sie daran - Sie können die Guzmania nur während der Blütezeit füttern! Zum Düngen können Sie entweder Spezialdünger oder Dünger zum Blühen von Zimmerpflanzen verwenden..

Guzmania-Transplantation

Guzmania braucht fast keine Transplantation. Sein Wurzelsystem ist sehr schwach und entwickelt sich extrem langsam. Es gibt aber auch Notfälle: Krankheit, Bucht und dergleichen..

Wenn eine Transplantation erforderlich ist, sollte berücksichtigt werden, dass diese erst nach dem Ende der Blüte durchgeführt werden sollte. Normalerweise bringt sie danach Nachkommen zur Welt - ein Baby oder sogar mehrere. Also sollten sie gegeben werden, um zuerst erwachsen zu werden. Tatsächlich ist das Auftreten von Guzman-Kindern der Hauptgrund für die Transplantation, kombiniert mit der Fortpflanzung. Wählen Sie zum Pflanzen - Umpflanzen einer Pflanze, da das Wurzelsystem der Guzmania schwach ist, einen Topf, der seiner Größe entspricht - breit und flach. Um die Pflanze so gut wie möglich vor Staunässe und Wurzelverfall zu schützen, muss unbedingt eine gute Schicht Drainagematerial eingegossen werden. Es ist wünschenswert, dass es ungefähr ein Drittel der Höhe des Topfes beträgt. Sie können vorgefertigten Boden zum Umpflanzen kaufen, aber wenn möglich, ist es besser, ihn selbst zusammenzustellen. Es ist eine Art Symbiose aus gewöhnlichem Boden auf Bodenbasis und eine Mischung zum Pflanzen von Orchideen.

  • Laubland - ein Teil;
  • Humuserde - die Hälfte des Teils;
  • Pferdetorf (sauer) - ein Teil;
  • Kiefernrinde (feine Fraktion) - drei Teile;
  • Sphagnum Moos - ein Stück.

Ein wenig Perlit kann als Aufreißer und Holzkohle oder Aktivkohle zur Desinfektion hinzugefügt werden.

Manchmal verwenden sie gewöhnlichen Universalboden, Perlit oder Sand, Kiefernrinde, die zu gleichen Teilen gemischt werden.

Die Guzmania-Blume wächst gut im Hydrogel. Auf dem Foto oben ist dies genau die Option.

Reproduktion Guzmania

Fortpflanzung durch Kinder

Zu Hause ist es am einfachsten und zuverlässigsten, Guzmanien durch die Kinder zu verbreiten, die sich an der Basis des Auslasses gebildet haben. Wenn das Baby alt genug ist, eine Rosette bildet, die Blätter 5-7 Zentimeter wachsen, kann es von der Mutterpflanze getrennt und in eine leichte Mischung aus Blatterde, Kiefernrinde und Sand gepflanzt werden (3: 1: 1). Normalerweise dauert der Prozess des Erwachsenwerdens und der Bildung eigener Wurzeln einige Monate. Für eine erfolgreichere Wurzelbildung muss der Topf mit der jungen Guzmania warm gehalten werden. Die optimale Temperatur beträgt + 25-28 Grad. Um eine optimale Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, sollten junge Pflanzen mit einer transparenten Glas- (Poly) oder Polyethylenkappe abgedeckt werden.

Samenvermehrung

Wenn Sie keine eigene erwachsene Pflanze haben, können Sie versuchen, Guzmanien zu Hause aus Samen zu züchten. Dieser Prozess ist länger und sehr unzuverlässig, da die Bedingungen strikt eingehalten werden müssen.

Für den Anbau von Guzmanien aus Samen ist nur eine sehr leichte irdene Mischung aus Torf und Sand (oder Perlit) geeignet. Samen keimen gut auf zerkleinertem Sphagnum. Damit Guzmania-Samen keimen können, müssen sie Licht ausgesetzt werden. Sie sind daher nicht in den Pflanzboden eingebettet, sondern auf dessen Oberfläche verstreut. Es erfordert auch Wärme von nicht weniger als +25 Grad und Gewächshausbedingungen, die durch ein Stück Glas, transparenten Kunststoff und eine Plastiktüte auf dem Behälter bereitgestellt werden können. Unter günstigen Bedingungen treten in zwei bis drei Wochen Guzmaniensprossen auf. Während dieser Zeit muss der Deckel zur Belüftung und ggf. zum Benetzen durch Sprühen regelmäßig abgenommen werden. Nach 2-3 Monaten tauchen die Sämlinge zum ersten Mal. Sie können auch in einen gemeinsamen Behälter getaucht werden, der mit einem irdenen Substrat gefüllt ist, was zum Wachstum und zur Stärkung der Wurzeln beiträgt. Es besteht aus zwei Teilen Laubland, einem Teil Grasland und einem Teil Torf. Der zweite Tauchgang wird sechs Monate später durchgeführt. Diesmal sitzen die jungen Guzmania in getrennten Töpfen in einer permanenten Pflanzmischung. Von diesem Moment an beginnt die übliche Pflege für sie, aber eine Blüte ist erst im dritten bis vierten Jahr zu erwarten..

Guzmania: Pflege, Fortpflanzung, Tipps zum Umpflanzen und Gießen

Guzmania ist eine exotische Pflanze aus der Familie der Bromelien, deren Heimat die tropischen Wälder Indiens und Südamerikas sind. Die Gattung umfasst etwa 130 Arten, die sich in der hellen Farbe der Blüten, der Form der Blätter und der Größe des Blütenstandes unterscheiden. Unter natürlichen Bedingungen kann diese Blume an Berghängen, in dichten Waldgebieten oder sogar in Bäumen wachsen. Floristen züchten am häufigsten eine beliebte Heimatart namens Guzmania Minor..

Eigenschaften und Beschreibung der Anlage

Guzmania ist eine dekorative Zimmerpflanze mit einer Höhe von etwa 20 bis 30 cm. Ihre Blätter haften fest aneinander und bilden an der Basis eine schalenförmige Rosette. Es sammelt Wasser, das für das Wachstum einer Blume notwendig ist. Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün, fast immer einfarbig. Manchmal gibt es Exemplare mit bunten Farben, gestreifte Blätter. Das Wurzelsystem ist schwach, dient nur zur Befestigung am Boden.

Guzmania blüht lange - mindestens drei Monate. Seine hellen Blütenstände in Form eines prächtigen Sultans sind rot, rosa, orange und können purpurrote oder gelbe Schattierungen aufweisen. Nach Abschluss der Blüte stirbt der mütterliche Prozess ab und 5-6 Kinder bleiben im Topf. Bevor Sie sie pflanzen, müssen Sie einige Regeln studieren. Obwohl diese Blume als unprätentiös gilt, hat sie genügend Nuancen beim Gießen und Umpflanzen.

Rat! Bevor Sie diese Blume in einem Geschäft kaufen, sollten Sie die Bedingungen für die Pflege studieren. Es ist ratsam, es unmittelbar nach dem Kauf in einen anderen Topf zu verpflanzen, um geeignete Bedingungen für Temperatur und Bewässerung zu schaffen.

Unterschiede zwischen beliebten Sorten

Erfahrene Züchter und Anfänger züchten oft nur einige der beliebtesten Arten dieser tropischen Pflanze. Es gibt viele Hybriden mit mehrfarbigen Blütenständen, die alle in der Lage sind, Büroräume oder Wohnräume zu dekorieren.

Die beliebtesten Sorten von Guzmania sind:

  • Donnell-Smith. Sie hat leuchtend gelbe Blütenstände, grüne Blätter mit blassen Schuppen. Sie blüht Anfang April und setzt einen leuchtend roten aufrechten Stiel in Form einer Pyramide frei. Kann leicht durch Langbüschelsamen vermehrt werden.
  • Rondo Moll Schilf. Unterscheidet sich in einem kurzen Stamm, schwachem Wurzelsystem. Die Blätter sind dunkelgrün, manchmal gestreift. Eine Rosette mit dichten Schuppen sieht aus wie eine Schüssel, in der sich überschüssiges Wasser aus der Bewässerung ansammelt. Nebenblätter sind normalerweise rot oder orange, Blüten mit weißen Blütenblättern.
  • Mosaik. Unterscheidet sich in dekorativen gestreiften Blättern, die in einer sich ausbreitenden Rosette gesammelt werden. Der Stiel besteht aus breiten Blütenblättern von leuchtend rosa Farbe. Während der Blüte bildet die Pflanze einen Blütenstand mit weißgelben Blüten.
  • Einköpfig. Sie hat viele grünlich-gelbe Blätter, die in einer dichten Rosette gesammelt sind. Der Blütenstand sieht aus wie ein langer Dorn mit weißen Blüten, rosa oder braunen Adern an den Blütenblättern.
  • Nicaraguanisch. Die Blätter dieser Pflanze sind spitz, lingual und darunter mit kleinen Lichtschuppen bedeckt. Der Blütenstand ist tief in die Rosette eingebettet und leuchtend rot oder rotbraun. Die Blüten sind klein, kurz und gelb-orange gefärbt.

Guzmania Pflege zu Hause

Die Blume kann im Laden gekauft oder von Ablegern gezüchtet werden. Unter den erforderlichen Bedingungen für Bewässerung und Beleuchtung wird es seine Besitzer lange Zeit mit einem schönen Blütenstand, hellem Glanz von Blättern und Blütenblättern begeistern. Nicht zu viele Empfehlungen.

  • Die tropische Pflanze ist ziemlich thermophil. Die Mindesttemperatur sollte nicht unter 10-15 Grad liegen.
  • Die Blume liebt mäßige Luftfeuchtigkeit von 50 bis 80%. Die Blätter sollten regelmäßig mit warmem Wasser besprüht und manchmal von Staub abgewischt werden.
  • Sie müssen den Topf an einen leicht schattigen Ort stellen, der Raum sollte ohne Zugluft belüftet werden.
  • Der Boden sollte gut durchlässig und leicht sauer sein. Es ist gut, zerkleinerte Sphagnumwurzeln, Farn, Holzkohle und eine Handvoll Ton mit Sand zum gekauften Torf zu geben.
  • Es wird empfohlen, den Boden mit Regen oder gefiltertem Wasser bei Raumtemperatur zu bewässern.
  • Um einen erwachsenen Trieb zu füttern, verwenden Sie nach jeder Behandlung eine schwache Lösung stimulierender Düngemittel und wischen Sie die Blätter mit einer Serviette ab.

Wenn diese einfachen Regeln befolgt werden, ist die Pflanze gesund und stark. Guzmania sieht bei richtiger Pflege folgendermaßen aus:

Rat! Wenn die Pflanze längere Zeit nicht blüht, hat sie nicht genug Licht. Stellen Sie den Topf an einen helleren Ort und geben Sie ihm mäßige Bewässerung und Schutz vor Zugluft.

Bewässerungs- und Beleuchtungsanforderungen

Beim Gießen einer Pflanze sollten einige wichtige Regeln beachtet werden, da sie sonst nicht gut wächst und nicht einmal lange blüht. Seien Sie nicht zu eifrig, sonst verrotten die dünnen Wurzeln schnell in stehendem Wasser.

Hier sind einige Nuancen:

  • Wasser wird nicht in den Topf selbst oder in die Pfanne gegossen, sondern in den Blattauslass. Nach einigen Minuten müssen nicht vom Boden aufgenommene Rückstände vorsichtig abgelassen werden.
  • Je heißer es im Raum ist, desto häufiger muss der Boden bewässert werden. Im Sommer erfolgt die Bewässerung täglich oder jeden zweiten Tag, im Winter reicht sie zweimal pro Woche aus.
  • Der Boden sollte vor dem nächsten Gießen etwas austrocknen, eine Stagnation des Wassers im Auslass ist nicht zulässig.
  • Es ist ratsam, das Wasser etwa 2 Tage lang bei Raumtemperatur abzusetzen..
  • Einmal pro Woche sollten die Blätter mit einem Tuch abgewischt werden, um Staub oder mögliche Schädlinge zu entfernen.

Es gibt auch bestimmte Anforderungen an die Beleuchtung. Der Topf sollte auf der West- oder Ostseite im Halbschatten gehalten werden. Es ist besser, keine Blume auf die Fensterbank zu legen. Die Sonnenstrahlen durch das Glas können die Blattspitzen austrocknen. Die Temperatur im Raum sollte im Winter etwa 18 Grad betragen, im Sommer sind 20-25 Grad ausreichend. Der optimale Platz für die Platzierung ist eine Küche oder ein warmes Wohnzimmer.

Rat! Stellen Sie den Topf beim Sprühen der Blätter nicht in helles Licht. Die Sonnenstrahlen, die auf Wassertropfen treffen, verursachen Verbrennungen, die zu dunklen Flecken führen..

Transplantation und Reproduktion durch Kinder

Guzmania wächst mit der richtigen Transplantation mindestens 2-3 Jahre ohne Probleme. Diese unprätentiöse Pflanze hat ein sehr schwaches Wurzelsystem und wird daher nur in zwei Fällen transplantiert:

  • beim Kauf eines kleinen Plastikbehälters;
  • zur Reproduktion durch Teilen der Buchse.

Der Transplantationsprozess ist einfach:

  • Die Drainage wird auf den Boden eines kleinen Topfes mit einem Durchmesser von etwa 15 Zentimetern gegossen.
  • eine Mischung aus Erde aus Torf, Erde, zerkleinerter Holzkohle, Sphagnumwurzeln und Sand herstellen;
  • Die aus dem Behälter entnommene Pflanze wird vorsichtig in einen Topf gelegt, der an den Seiten mit Erde bedeckt ist.
  • Der Boden wird von oben mit einem Finger leicht verdichtet und bewässert.

Wenn die Fortpflanzung durch Triebe erfolgt, bildet sich auch während der Blüte ein Baby. Innerhalb von 2-3 Monaten wächst das Wurzelsystem der Triebe allmählich, die langsam zu kleinen Büschen um die Mutterblüte wachsen. Wenn die Triebe 10-15 Zentimeter erreichen, trocknet der Haupttrieb mit verblassten Blütenblättern aus und stirbt ab. Wenn es notwendig wird, Kinder zu trennen, muss dies sehr sorgfältig durchgeführt werden..

Rat! Wenn die Kinder noch keine eigenen Wurzeln haben, ist es zu früh, um sie vom mütterlichen Prozess zu trennen. Erstens müssen sie das Wurzelsystem wachsen lassen, sonst werden sie nicht Wurzeln schlagen und sterben..

Häufig wachsende Fehler

Meistens werden Fehler beim Wachsen und Umpflanzen von Anfängern gemacht, die Guzmania zuerst gekauft oder als Geschenk erhalten haben. Viele unangenehme Folgen können vermieden werden, wenn Sie die Probleme im Voraus untersuchen, die falschen Maßnahmen zur Bewässerung oder Pflege korrigieren.

Hier sind die wichtigsten Fehler und wie man sie behebt:

  • Die Pflanze blüht nicht. Dies bedeutet, dass ihm Wasser, Licht und Wärme fehlen. Sie müssen den Topf an einem beleuchteten Ort aufstellen und die gewünschte Luftfeuchtigkeit und Temperatur bereitstellen.
  • Die Blume begann zu faulen. Der Hauptgrund dafür ist Überlauf, Stagnation des Wassers im Auslass und im Sumpf. Die Bewässerung, insbesondere im Winter, sollte reduziert werden.
  • Guzmania stirbt. Wenn die Temperatur im Raum einige Zeit unter 12-13 Grad bleibt, kann dies zum Tod der Flucht führen.
  • Die Blume verblasste schnell. Wenn während des Sprühens während der Blüte Wassertropfen auf die Blütenstände fallen, führt dies zu einer schnelleren Blüte..
  • Lange wächst das Wachstum des Stiels nicht. Der Grund liegt in den Bewässerungsbedingungen. Das Wasser muss frei von Kalk und Chlor sein, immer bei Raumtemperatur oder leicht warm. Es ist ratsam, es zu verteidigen.
  • Kinder werden nicht akzeptiert. Dies bedeutet, dass ihr Wurzelsystem nicht gebildet wird, der mütterliche Prozess wird früh entfernt.

Rat! Wenn die Blattspitzen austrocknen, muss häufiger gesprüht werden. Sie sollten die Pflanze von der Batterie entfernen und einen Luftbefeuchter für einen zu trockenen Raum kaufen.

Vorbehaltlich all dieser einfachen Empfehlungen wird die Guzmania ihre Besitzer lange Zeit mit hellen Blütenständen und einem schönen Aussehen der Blume begeistern.

Guzmania-Blume: häusliche Pflege, Babytransplantation

Mehrmals bekam ich diese wunderschön blühende Pflanze. Und nach der Blüte verblasste es glücklich und starb. Der neue Boden, die Änderung des Bewässerungsplans und verschiedene Orte in der Wohnung halfen nicht. Mir wurde klar, dass dies überhaupt nicht der Fall ist. Nachdem ich viele Informationen studiert hatte, wurde mir endlich klar, dass Guzmania eine tropische Blume, ein Epiphyt, ist und eine ganz andere Pflege benötigt. Ich möchte meine Erfahrungen darüber teilen, wie man aus einer sterbenden Guzmania eine Heimdekoration macht, wie man sie vermehrt, transplantiert und richtig pflegt.

allgemeine Charakteristiken

Wenn Sie Guzmania zum ersten Mal sehen, ist es absolut unmöglich zu erraten, dass die Pflanze zu Epiphyten gehört und unter natürlichen Bedingungen auf der Rinde alter tropischer Bäume wächst.

Kurze botanische Beschreibung

  1. Heimat ist der südliche Teil und das Zentrum von Amerika. Die Pflanze sitzt auf Baumstämmen und erhält die erforderliche Menge an Feuchtigkeit aus der Luft. Daher ist es notwendig, die gewünschte Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten..
  2. Es gibt ungefähr 100 Arten von Guzmanien auf der Welt, aber nur wenige werden oft in Innenräumen angebaut: Reed und Minor Rondo.
  3. Viele halten die Blume für sehr launisch und skurril. Diese Meinung ist jedoch nicht ganz richtig. Vorbehaltlich aller agrotechnischen Regeln kann Guzmanien erfolgreich angebaut und vermehrt werden.
  4. Am anfälligsten ist die Wurzel der Pflanze. Nach der Blüte stirbt die Blume ab, daher müssen Sie sie schnell verpflanzen.
  5. In freier Wildbahn erreicht die Höhe des Busches 70 - 80 cm. Im Raum wächst die Guzmania normalerweise nicht mehr als 40 cm. Es fehlen Licht, Feuchtigkeit und das Wurzelsystem des Gebiets für die Entwicklung in einem Topf.
  6. Die Pflanze ist am dekorativsten, wenn sie blüht: Vor dem Hintergrund von üppigem grünem Laub können wir rote, dunkelrosa, burgunderrote Blütenblätter sehen.

Interessant: Guzmania lässt sich gut in Innenräumen anbauen, da sein großer Vorteil darin besteht, dass es Staub absorbieren und die Luft reinigen kann.

Nach dem Kauf transplantieren

Sobald die Pflanze im Haus aufgetaucht ist, muss sie in einem neuen Blumentopf so schnell wie möglich identifiziert und mit einem neuen Wohnort versehen werden.

Bodenzusammensetzung

Für die Transplantation von Guzmanien kann kein Boden verwendet werden. Der Untergrund sollte Feuchtigkeit und Luft sehr gut leiten, leicht und locker sein. Sie können folgende Komposition empfehlen:

  • 1 Stück Rasen;
  • 1 Teil Sand;
  • eine Prise Holzkohle;
  • 1 Teil Faser Torf.

Es gibt eine solche Option:

  • 1 Anteil Sphagnummoos;
  • 3 Lappen Nadelbaumrinde (Farnwurzeln können verwendet werden);

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit dem Anbau solcher Pflanzen haben, kaufen Sie ein fertiges Substrat für Orchideen oder Bromelien. Es ist auch für den Anbau von Guzmanien geeignet.

Topfauswahl und Pflanzen

Sie sollten keinen Topf kaufen, der zu tief ist, da es schwierig sein wird, das Wurzelsystem zu pflegen. Wählen Sie einen flachen Topf mit einem Durchmesser von nicht mehr als 10 - 12 cm.

Beachten Sie, dass die Drainageschicht mindestens zwei Drittel des Behälters ausfüllt. Erfahrene Floristen empfehlen beim Umpflanzen die Umschlagmethode. Das Wurzelsystem ist sehr empfindlich und zerbrechlich, daher müssen Sie sehr vorsichtig damit umgehen..

Wichtig: Der Wurzelkragen kann nicht eingegraben werden. Es wird dringend empfohlen, das Substrat nicht zu stopfen, wie dies bei anderen Zimmerpflanzen der Fall ist. Sie müssen nur ein wenig auf die Wände des Topfes klopfen, damit Teile des Bodens fester passen.

Pflegefunktionen

Damit Guzmanien zu einer beliebten, exotischen Stolz- und Blütenpflanze wird, sollten alle notwendigen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Wachstum und eine erfolgreiche Entwicklung geschaffen werden. Es ist wünschenswert, dass sie so nah wie möglich an der Natur sind

Ein Ort

  1. Wie bei jeder tropischen Pflanze ist die Beleuchtung für die Entwicklung von Guzmanien äußerst wichtig. Der beste Ort wäre die West- oder Ostseite des Raumes..
  2. Der Topf sollte nicht auf die Südseite gestellt werden, da direktes Sonnenlicht, insbesondere in der heißen Jahreszeit, für diese Pflanze unangenehm ist. Wenn es sich im Süden befindet, organisieren Sie im Sommer die Beschattung dafür..
  3. Der Norden des Raumes hingegen kann die Guzmania nicht mit der erforderlichen Lichtmenge versorgen. In diesem Fall ist der Schatten der Blätter hell und verblasst, und Sie können die Blütezeit überhaupt nicht abwarten..

Versuchen Sie, die Pflanze mit diffusem, weichem Licht an Ort und Stelle zu halten. Die Blume verträgt keinen Sonnenmangel. Eine Besonderheit von Guzmania ist das Fehlen einer klaren Unterteilung in Ruhe- und Vegetationsperioden. Daher ist die Lichtmenge sowohl im Winter als auch im Frühling und Sommer ungefähr gleich..

Temperaturregime

In den Sommermonaten sollte die Lufttemperatur im Bereich von +20 bis 25 Grad liegen, in den Wintermonaten, wenn eine Blume normalerweise eine Ruhephase beginnt, sollte das Thermometer bei etwa +17 bis 18 Grad liegen.

Es ist wichtig, dass die Temperatur nicht unter +16 fällt. Die Pflanze kann gefrieren. Wenn es nicht stirbt, wird es sehr weh tun. Vergessen Sie nicht, dass Guzmania ein tropischer Gast ist.

Feuchtigkeit

  • Die Aufrechterhaltung des gewünschten Niveaus ist für die volle Entwicklung der Pflanze äußerst wichtig, da die Blume nicht nur dem Boden über das Wurzelsystem, sondern auch der Luft Feuchtigkeit entzieht. Übertrocknen im Raum darf nicht erlaubt sein. Das optimale Niveau liegt bei mindestens 70 - 80%.
  • Sie können im Sommer einen Blumentopf auf dem Balkon definieren oder in der Küche lassen und im Winter im Badezimmer platzieren, wenn ein Fenster vorhanden ist.
  • Sie sollten Guzmania nicht in der Nähe von Heizgeräten lassen, in denen die Luft extrem trocken ist. Stellen Sie in diesem Fall ein Aquarium in die Nähe und legen Sie ein feuchtes Handtuch auf die Batterie. Nach einer Weile kann der Raum jedoch feucht riechen. Lüften Sie den Raum daher häufiger..
  • Sprühen ist erforderlich. Der Eingriff muss mehrmals täglich durchgeführt werden. Es ist ratsam, dass danach die sengende Sonne nicht auf die Pflanze fällt. Auf den Blechplatten können Verbrennungen auftreten.
  • Sie können auch eine kleine Menge Wasser in den Sumpf gießen.

Bewässerung

Diese Blume gehört zu Bromelienpflanzen, daher ist das Feuchtigkeitsschema etwas Besonderes. Mal sehen, wie man alle Prozesse richtig organisiert.

  1. Gießen Sie vorsichtig eine kleine Menge Wasser in einen Auslass. Rückstände nach 2 Minuten entfernen.
  2. Erfahrene Züchter empfehlen, Wasser in der Pfanne zu lassen und das Substrat nur in geringen Mengen zu befeuchten. In den Sommermonaten, wenn der Boden gut trocknet, mehrmals alle 7 Tage gießen. Und im Herbst - Winter können Sie sich auf 1 Bewässerung pro Woche beschränken.
  3. Der Zustand und die Qualität des Wassers sind wichtig. Es ist kontraindiziert, Leitungswasser mit einem hohen Gehalt an Kalk und Chlor zu verwenden. Befeuchten Sie die Pflanze nur mit festem, 48 Stunden lang weichem, leicht warmem Wasser.
  4. Wischen Sie die Bleche regelmäßig mit einem feuchten Tuch ab, um Staub zu entfernen. Gießen Sie keine Guzmanien ein, damit die Feuchtigkeit in den Wurzeln stagniert, und stellen Sie die Pflanze an einen kalten und feuchten Ort.

Dünger

Es müssen keine komplexen Fütterungspläne erstellt werden, da die Blume auf natürliche Weise nur eine sehr geringe Menge zusätzlicher Nährstoffe erhält.

Wenden Sie während der Vegetationsperiode (vom frühen Frühling bis zum Herbst) mineralische und organische Düngemittel an, damit sich die Guzmanien aktiv entwickeln und blühen können. Wenn sich die Pflanze in einem gesunden Zustand befindet, reicht es aus, nicht mehr als zweimal alle 30 Tage zu füttern..

Spezielle Nährstoffkomplexe für Bromelien sind am besten geeignet, wenn der erforderliche Koeffizient an nützlichen Elementen erhalten bleibt. Überdosierungen können die Pflanze schädigen.

Verwenden Sie eine 4- bis 5-mal geringere Dosismenge als in der Anleitung angegeben. Flüssiger Deckverband wird in den Auslass gegossen. Überschüssiges wird mit einer Serviette entfernt.

Guzmania Reproduktionstechnologie von Kindern

Es ist wichtig, den Zeitpunkt für den Trennungsprozess junger Pflanzen bestimmen zu können. Der Zuchtvorgang kann beginnen, wenn die Blüte nach der Blütezeit ausgetrocknet ist und Kinder neben dem Hauptstamm erscheinen.

Wann werden Babys transplantiert?

  • Stellen Sie sicher, dass die Babys zwei Drittel größer sind als der Mutterbusch. Erst zu diesem Zeitpunkt verfügen sie bereits über ein ausreichend entwickeltes Wurzelsystem..
  • Viele Züchter denken, wenn sie nach der Blüte blasse Blätter sehen, dass die Pflanze schmerzhaft ist. Dies ist jedoch ein natürlicher Prozess. Guzmania blüht 1 Mal und stirbt dann, aber die Kinder sind die Nachfolger. Sie müssen transplantiert werden.

Wir bauen das Wurzelsystem auf

Das Problem des Mangels an vollwertigen Wurzeln bei Kindern wirft häufig Bedenken auf, dass die Pflanzen keine Wurzeln schlagen. Einige Züchter warten darauf, dass der Mutterteil vollständig getrocknet ist.

Wenn es mehrere neue Triebe gibt, müssen diese in verschiedenen Töpfen verteilt werden. Um Wurzeln zu züchten, bedecken Sie die Basis mit Moos und halten Sie den Bereich ständig feucht. Fügen Sie dem Wasser ein Wachstumsstimulans hinzu.

Transfer

Führen Sie den Vorgang im Frühjahr durch.

  1. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf.
  2. Trennen Sie die Kinder mit jungen Wurzeln mit einem scharfen, desinfizierten Messer.
  3. Nachdem die Kinder in einen Behälter umgepflanzt wurden, werden sie mit Kornevin mit Wasser gegossen und abgedeckt, wodurch Gewächshausbedingungen entstehen.
  4. Innerhalb von 14 Tagen werden dem Wasser Wachstumsstimulanzien zugesetzt und der Boden wird angefeuchtet, die Pflanze wird besprüht.

Wenn die Kinder aktiv zu wachsen beginnen und die Blätter nicht verdorren, wird das Gewächshaus entfernt. Sie müssen sich allmählich an die Luft gewöhnen.

Guzmania - eine exotische Pflanze auf Ihrer Fensterbank

Heute kann niemand mehr von Exotik überrascht werden. Auf den Fensterbänken sibirischer Wohnungen hat die Menschheit lange gelernt, tropische Orchideen und in ausgestatteten Terrarien - Zwerg-Alligatoren - zu züchten. Guzmania ist eine ungewöhnliche Blume (wie man sagt, nicht für jedermann), aber es hat bereits die Herzen vieler Pflanzenzüchter erobert und sich fest in den Häusern der Russen etabliert. Sie zu Hause zu pflegen ist nicht schwierig, wenn Sie wissen, welche Bedingungen die Pflanze benötigt.

Beschreibung der Anlage

In der Natur kommt Guzmanien in Indien, Mittel- und Südamerika vor und bevorzugt Ebenen mit tropischen Wäldern. Es erhielt seinen Namen zu Ehren des berühmten spanischen Reisenden und Naturforschers A. Guzman.

Aussehen und Herkunft

Guzmania gehört zur Familie der Bromelien, das heißt, es ist ein ziemlich enger Verwandter von Ananas. Es ist eine epiphytische Blume. Solche Pflanzen werden auch als atmosphärisch bezeichnet, da sie nicht vom Substrat, sondern von der Luft die gesamte notwendige Feuchtigkeit erhalten. Die Wurzeln der Guzmania sind unterentwickelt und werden nur benötigt, um zuverlässiger an Ästen, umgestürzten Baumstämmen oder Rissen in Steinen festzuhalten.

In freier Wildbahn wächst Guzmania am häufigsten auf einem Baum.

Der Stiel der Guzmania ist leer, er besteht aus langen und schmalen, aber sehr dichten Blättern, ähnlich wie Gürtel. Sie bilden eine Rosette, ähnlich einem hohen, schmalen Glas. In der Natur sammeln sich Tau und Regenwasser an - dies ist eine Alternative zu Feuchtigkeit, die andere Pflanzen aus dem Boden gewinnen.

Aus der Mitte der Rosette kommt ein Stiel, der mit kleineren Blättern bedeckt ist, und auf seiner Krone befinden sich helle Hochblätter in verschiedenen Rottönen (manchmal orange oder gelb). Sie schützen kleine weiße Blüten.

Was viele Züchter für die hellen Blütenblätter großer Blüten halten, sind tatsächlich Hochblätter.

Guzmania ist eine immergrüne Pflanze. Einige Arten können dunklere Flecken oder Streifen auf den Blättern haben. Unter natürlichen Bedingungen erreicht die Rosette einen Durchmesser von 0,5 m und wird von tropischen Vögeln als "Trinker" verwendet. Guzmania blüht sehr lange, bis zu 20 Wochen, und die ganze Zeit über erfreut es sich mit großen Deckblättern in hellen Farbtönen - von sonnigem Gelb bis zu dunklem Rot.

Helle Hochblätter von Guzmania erfreuen lange Zeit das Auge des Züchters

Einheimische Arten

In der Natur gibt es mehr als 120 Arten von Guzmanien, die sich in Größe, Gewohnheit, Farbe und Blühdauer voneinander unterscheiden. Hier sind nur einige davon:

  1. Guzmania lingulate (Lingulata). Eine große Pflanze mit langen hellgrünen Blättern von bis zu 50 cm Länge. Innen sind braune Streifen. Die Rosette ist sehr dicht, der Stiel ist kurz. Die oberen Blätter des Stiels sind rot oder orange, und in der Mitte befinden sich kleine und weiße Blüten.
  2. Guzmania Minor (Lingulata minor). Zuchthybride basierend auf Schilf Guzmania. Diese kompakte Variante ist am häufigsten auf der Fensterbank zu Hause zu sehen. Auch unter dem Namen Guzmania Minor Rondo zu finden. Blüht von Februar bis fast August;
  3. Guzmania Tempo. Eine andere Zuchthybride, die "Eltern", ist dieselbe. Unterscheidet sich von Minor in größeren Dimensionen.
  4. Guzmania Ostara. Künstlich gezüchtet. Die Blüte dauert mehr als sechs Monate, die Pflanze vermehrt sich aktiv.
  5. Guzmania Nicaraguan (Nicaraguensis). Eine kompakte Pflanze, die problemlos auf eine Fensterbank passt. Die Rückseite der Blätter ist braun. Zitronenhüllblätter ragen leicht über eine flache Rosette aus hellgrünem Laub. Blüht reichlich, aber für sehr kurze Zeit.
  6. Guzmania conifera (Guzmania conifera). Hat einen hellen kegelförmigen Knopf an der Spitze eines hohen Stiels. Im wilden Wald kann man es von weitem sehen.
  7. Guzmania ist blutrot. Hat eine breite Rosette, die teilweise rot gefärbt ist. Das heißt, der Blütenstand befindet sich nicht am Stiel, sondern direkt darin.
  8. Guzmania ist Mosaik. Nicht für die Blumen, sondern für das bunte Grün kultiviert. Die Pflanze erfreut das Auge mit hellen Streifen auf saftigem Laub. Die Striche sind quer und längs. Hochblätter leuchtend rosa.
  9. Guzmania einohrig (Monostachie). Eine der dekorativsten. Aufgrund der besonderen Struktur des Blütenstandes wird es als One-Spike bezeichnet. Der Stiel, unten grün, näher oben, verfärbt sich allmählich hellrot.

Fotogalerie: Guzmania Minor (Rondo), Tempo, Ostara, Schilf, Blutrot und andere Arten von Innenblumen

Saisonale Pflanzenpflege

Trotz der exotischen Herkunft von Guzmania ist es nicht schwer, sich darum zu kümmern. Die Hauptsache ist, die notwendigen Bedingungen für die Blüte zu schaffen und die übliche hohe Temperatur und helles Licht bereitzustellen..

Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass Sie eine Blume unter Gewächshausbedingungen züchten müssen. Sowohl Temperatur als auch Beleuchtung müssen angepasst werden.

Zum Beispiel muss die Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Nachts wird empfohlen, darauf zu achten, dass die Temperatur nicht stark abfällt und innerhalb der normalen Grenzen bleibt..

Da es in den Tropen keinen Winter gibt, weiß die Guzmania überhaupt nicht, wie sie sich an die Bedingungen anpassen soll, unter denen sie von November bis März auf die Fensterbänke russischer Blumenzüchter fällt. Aufgrund der radikalen Unähnlichkeit des Mikroklimas sollte berücksichtigt werden, dass sich die Anforderungen an eine komfortable Umgebung für eine Blume beim Einschalten der Zentralheizung stark ändern..

Tabelle: Wie man je nach Jahreszeit ein optimales Mikroklima für Guzmanien schafft

ParameterWinterSommer
TemperaturÜberwachen Sie die durchschnittliche Tagestemperatur (20-25 ° C), vermeiden Sie starke Schwankungen und fallen Sie unter den Normalwert.Keine Temperaturregelung erforderlich. Die Blume überträgt leicht Wärme.
BeleuchtungKann am Südfenster aufbewahrt werden. Es wird empfohlen, fluoreszierende oder Phytolampen zu verwenden, die die Tageslichtstunden um mindestens bis zu 10 Stunden verlängern.Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen und die Blume von 12:00 bis 15:00 Uhr beschatten.
LuftfeuchtigkeitVon Heizgeräten fernhalten und die Anzahl der Sprays erhöhen.2-3 mal pro Woche mit weichem Wasser besprühen.
BewässerungMäßige Bewässerung einmal alle 3-4 Tage.Häufig und reichlich gießen.
Top DressingDie Fütterung im Herbst halbieren und im Winter ganz einstellen.Zweimal im Monat nach Blattmethode füttern.

Pflanz- und Umpflanzungsverfahren

Eine erwachsene Guzmanie benötigt keine Transplantation. Nach der Blüte stirbt die Rosette ab, in der sich der Stiel gebildet hat, obwohl dies nicht sofort geschieht. Für einige Zeit "füttert" sie junge Triebe, die sich auf ihren Seiten bilden. Wenn die "Nachkommen" die gewünschte Größe erreichen, sitzen sie in Töpfen, wo sie Wurzeln schlagen.

Die günstigste Zeit für die Transplantation von Guzmanien ist der frühe Frühling. Um eine Stagnation der Feuchtigkeit im Substrat zu vermeiden, sollte der Behälter für die Pflanze kompakt sein und ein oder mehrere Drainagelöcher aufweisen..

Sphagnum-Moos kann in einem Fachgeschäft gekauft oder selbst geerntet werden, wenn Sie in der Nähe eines Sumpfes leben

Der Boden für die Pflanze sollte zu gleichen Teilen aus Torfkrümeln, Humus, Grasland und grobem Flusssand bestehen. Gehackte Kiefernrinde und trockenes Sphagnummoos werden häufig zu der fertigen Mischung hinzugefügt. Wenn Sie nicht die Möglichkeit oder den Wunsch haben, das Substrat selbst vorzubereiten, können Sie im Geschäft speziellen Boden für Epiphyten oder Bromelien kaufen.

Sie können Guzmanien auf einem Baumstumpf oder einem Stück Holz anbauen und so eine ungewöhnliche Komposition schaffen, die den natürlichen Lebensraum einer Blume imitiert. Dazu wird eine ausgewachsene Pflanze aus dem Topf genommen, ihre Wurzeln in feuchtes Sphagnummoos gewickelt und mit einem Draht auf einem Stück Rinde oder Treibholz befestigt..

So können Sie im Inneren einen "Bromelienbaum" anordnen, der nicht nur Guzmanien, sondern auch andere Epiphyten verwendet

Die Lösung zum Besprühen der Wurzeln wird auf die gleiche Weise hergestellt wie die für die Blattbehandlung verwendete. Auf der Packung mit Düngemitteln für epiphytische Pflanzen ist die Dosierung der Substanz genau für eine solche Behandlung der Pflanze angegeben. Da Nährstoffe jedoch schneller und intensiver von Tröpfchen in der Luft aufgenommen werden, halbiert sich der Verbrauch des Arzneimittels auf der Grundlage der in den Anweisungen angegebenen Dosierung.

Wann Guzmanien nach dem Kauf transplantieren?

Eine in einem Geschäft gekaufte Guzmanie benötigt so bald wie möglich nach dem Kauf eine Transplantation. Universeller Boden ist für die Pflanze nicht sehr geeignet. Es schrumpft schnell, die Wurzeln haben keine gute Belüftung..

Video: Do-it-yourself "Bromelienbaum"

Guzmania Pflege zu Hause

Guzmania gilt als unprätentiöse Pflanze, die sich erfolgreich an das Mikroklima moderner Wohnungen angepasst hat. Damit die Blüte jedoch regelmäßig und lang anhaltend ist, muss sie dennoch angemessen gepflegt werden, um natürliche Bedingungen zu schaffen.

Guzmania fühlt sich im Winter gut an, wenn Sie es an ein nach Süden ausgerichtetes Fenster stellen

Wie man wässert und ob es notwendig ist, die Luft zu befeuchten?

Damit sich die Guzmania wohl fühlt, braucht sie wie jede Blume Wasser und Licht. Die Pflanze muss häufig gewässert werden. Wie oben erwähnt, sollte das Substrat der Blume leicht, locker und gut zum Entfernen von Feuchtigkeit sein, und ein solcher Boden neigt dazu, schnell auszutrocknen.

Das Geheimnis für das Wohlbefinden dieser Pflanze liegt in der Feuchtigkeit der Steckdose. Tatsache ist, dass Guzmania es bevorzugt, Wasser durch die Blätter aufzunehmen. Daher wird Wasser hineingegossen, wie es in der Natur vorkommt. Aber man kann es nicht stagnieren lassen. Wenn das Wasser aus dem Auslass längere Zeit verdunstet, sollte es tagsüber abgelassen werden..

Eine solche Bewässerung sollte im Sommer täglich bei heißem Wetter oder an sehr trockener Luft durchgeführt werden. Im Winter wird empfohlen, die Guzmanien durch die Wurzeln zu "gießen" und den Auslass einige Male pro Woche zu befeuchten. Es sollte während der Blüte vorsichtig gesprüht werden, damit kein Wasser auf die Tragblätter gelangt, da sonst hässliche Flecken auf ihnen auftreten oder sie im Allgemeinen abfallen.

Während der aktiven Vegetationsperiode, in der die Guzmania bewässert wird, wird Wasser direkt in die Mitte der Rosetten- und Blattachseln gegossen

Die Pflanze braucht lange Tageslichtstunden, mag aber kein direktes Sonnenlicht. Während der Zeit maximaler Sonnenaktivität sollte die Guzmania für eine Weile beschattet oder vom südlichen Fenster entfernt werden.

Um eine tropische Atmosphäre um die Blume herum zu schaffen, müssen Sie die Luft ständig befeuchten. Sie können breite Behälter mit Wasser neben die Guzmania stellen (verdunstet, es befeuchtet die Blätter), und die fleißigsten Pflanzenzüchter können die Pflanze täglich sprühen. Ein spezieller Gerätebefeuchter oder feuchtes Sphagnummoos, Kieselsteine, Blähton, die in die Pfanne des Topfes gelegt werden, helfen ebenfalls. Zum Gießen und Sprühen wird weiches Wasser verwendet, das auf eine Temperatur leicht über Raumtemperatur erhitzt wird.

Optimale Temperatur

Die optimale Temperatur für blühende Guzmanien liegt tagsüber bei etwa 25 ° C. Nachts wird empfohlen, darauf zu achten, dass die Temperaturen nicht unter 12 ° C fallen. Während der aktiven Vegetationsperiode ist es wünschenswert, rund um die Uhr eine Temperatur von mindestens 20 ° C aufrechtzuerhalten.

Guzmania liebt Wasser sehr; Das ist nicht überraschend, denn ihre Heimat sind tropische Regenwälder

Düngung

Die Blume füttert sehr gern Blätter. Sie können die Pflanze mit komplexen Düngemitteln besprühen, um exotische oder dekorative Blumen, mineralische oder organische, zur Auswahl zu haben (es ist besser, sie zu wechseln). Nur das Konzentrationsniveau des Arzneimittels sollte gemäß den Empfehlungen in der Anleitung halbiert werden, wenn dies kein spezielles Mittel für Bromelien ist. Eine wässrige Düngerlösung kann über die Blätter gesprüht werden, wird aber meistens direkt in den Blütenauslass gegossen.

In der Zeit von Ende März bis Ende September wird Guzmania zweimal im Monat gefüttert, und im Winter wird die zusätzliche Fütterung ausgesetzt. Es ist zu beachten, dass die Pflanze keine Düngemittel verträgt, die Superphosphat, Calciumnitrat und Kuhdung enthalten. Bor und Kupfer sind ein echtes Gift für ihn. Daher müssen Sie vor dem Kauf die Zusammensetzung des Produkts sorgfältig untersuchen..

Blüte- und Ruhezeiten

Die wichtigste und schwierigste Zeit im Leben einer Pflanze ist die Blütezeit. Die ersten Tragblätter in Guzmania erscheinen erst im dritten oder vierten Entwicklungsjahr. Die Blüte dauert mehrere Monate, jedoch nur unter günstigen Bedingungen. Sobald sich der Schatten des Laubes der Guzmania ändert oder ein grüner Stiel langsam aus dem Auslass aufsteigt, ist dies der Moment vor der Blüte.

Die Pflanze hat keine ausgeprägte Ruhezeit. Die Blume wirft ihre Blätter nicht ab, die Beleuchtungsanforderungen ändern sich nicht. Er muss nur die Temperatur des Inhalts senken, die Bewässerung reduzieren und die Fütterung beenden.

Die Blüte von Guzmania ist ein klares Zeichen dafür, dass die Blume mit den vom Floristen bereitgestellten Bedingungen für Wartung und Pflege vollständig zufrieden ist

Wie man Guzmania zum Blühen bringt?

Es gibt einen Trick, mit dem Sie den Moment der blühenden Guzmanie näher bringen können. Stellen Sie dazu einen Behälter mit gehackten Äpfeln, Birnen oder Bananen daneben und bedecken Sie die gesamte "Zusammensetzung" mit einer Plastiktüte. Während sich die Frucht zersetzt, wird Ethylen freigesetzt, das die Blüte stimuliert. Sie müssen nur darauf achten, dass keine Schimmelpilze entstehen, die die Entwicklung von Fäulnis hervorrufen können..

Häufige Pflegefehler

Direkte Sonneneinstrahlung im Sommer schadet vielen Pflanzen, einschließlich Guzmania. Sie kann sich leicht verbrennen, wenn Sie sie den ganzen Tag ohne Beschattung am Südfenster lassen.

Wenn die Luft um die Pflanze herum zu trocken ist, insbesondere im Winter, wenn die Heizgeräte eingeschaltet sind, werden die Blattspitzen braun, kräuseln sich und trocknen. Es ist notwendig, die Blume und die Umgebungsluft ständig aus einer Sprühflasche zu sprühen.

Direkte Sonneneinstrahlung und trockene Luft wirken sich nachteilig auf Guzmanien aus

Guzmania wächst in Gebieten, in denen die Wasserhärte sehr niedrig ist und die Blume stark negativ auf das reagiert, was aus dem Wasserversorgungssystem fließt. Auf den Blättern erscheint eine hässliche weiße Beschichtung. Es ist wichtig, das Wasser durch Zugabe von Kalzium-, Chlor- und Fluoridverbindungen, Apfelessig oder Zitronensäure zu verteidigen, um es zu neutralisieren, zu filtern oder zu kochen..

Wenn das Substrat für Guzmania falsch gewählt wird, sind Buchten die häufigste Ursache für Blütenbeschwerden..

Aufgrund übermäßiger Bewässerung entwickelt sich Fäulnis schnell; Meistens kann die davon betroffene Pflanze nur weggeworfen werden

Anfänger gehen fälschlicherweise davon aus, dass ein tropischer Epiphyt in gewöhnlichen Blumenböden gedeiht. Infolgedessen atmen die Wurzeln der Guzmania nicht mehr in einem klebrigen, feuchten, erdigen Koma und verrotten.

Tabelle: Warum Blätter trocknen, sich kräuseln, gelb werden und wie die Situation behoben werden kann?

Häufige FehlerFolge von FehlernSo vermeiden Sie das Problem?
SonnenbrandLeichte Flecken auf den Blättern, die dann trocknen und absterben.Beschattung vor direkter Sonneneinstrahlung oder Suche nach einem besseren Platz für die Pflanze.
Trockene LuftBraune und trockene Blattspitzen.Regelmäßiges Sprühen der Blume im Winter, Erhöhung der Luftfeuchtigkeit auf andere verfügbare Arten.
Hartes WasserWeiße Blüte auf den Blättern.Ablagerung von Leitungswasser, Filtration oder Kochen. Idealerweise sollten Sie Regen- oder Schmelzwasser zur Bewässerung verwenden..
Übermäßiges GießenAustrocknung des Blattes, dunkle Flecken, vollständig verfaulter Wurzelkragen.Wenn der Wurzelkragen verfault ist, kann die Blume nur weggeworfen werden. In den früheren Stadien der Fäulnisentwicklung kann eine dringende Transplantation in einen neuen Topf mit einem vollständigen Ersatz des Bodens und dem Beschneiden aller selbst minimal betroffenen Gewebe helfen..

Video: Wie man Guzmanien rettet, die von reichlich Wasser betroffen sind

Oft Pflanzenschädlinge

Die häufigsten Parasiten, die Guzmanien in Innenräumen befallen, sind Mealybugs und Schuppeninsekten.

Mealybug ist ein Parasit, der sich von Pflanzensäften ernährt, die mit bloßem Auge sichtbar sind. Es erhielt seinen Namen von seiner weißlichen Sekretion, die an Watte erinnert. Je früher es entdeckt wird, desto einfacher ist es, damit umzugehen. Daher wird empfohlen, die Pflanze regelmäßig auf das Vorhandensein relevanter Anzeichen zu untersuchen. In diesem Fall reicht es aus, die Blätter mit einem in Seifenwasser getränkten Weichteilabstrich abzuwischen und sie von Insekten und ihren Sekreten zu reinigen..

Der Mealybug ist leicht an der charakteristischen Blüte der Blätter zu erkennen, ähnlich wie bei Watte oder Pappelflusen

Wenn sich das Insekt bereits massenhaft ausgebreitet hat, können Sie die Pflanze mit Biotlin-, Confidor- oder Fitoverm-Präparaten behandeln. Die Blume sollte bis zu dreimal im Abstand von 10 Tagen gesprüht werden. Wenn keine sichtbare Reaktion auf das Insektizid vorliegt, sollte das Mittel gewechselt werden..

Scheiden sehen wegen ihrer Schale wie winzige Schildkröten aus. Sie haften fest an den Blättern und ein Teil ihrer Tuberositas ist von weitem sichtbar. Zur Zerstörung des Schädlings eignen sich Aktar-, Metaphos- und Phosbecid-Präparate, die in Wasser verdünnt sind. Die Pflanze wird mit dieser Lösung bewässert. Der Schild stirbt in einer Woche.

Scheiden ähneln mit ihren Muscheln kleinen Schildkröten

Um diesen Parasiten zu bekämpfen, gibt es andere Methoden des Kampfes - Leute. Dazu müssen Sie Wodka und eine wässrige Waschseifenlösung einnehmen. Nachdem Sie die Zutaten zu gleichen Anteilen gemischt haben, waschen Sie die Blume und entfernen Sie die Schuppeninsekten. Sie können die Pflanze auch mit einer Knoblauch-Tabak-Lösung besprühen, aber Sie müssen die Insekten zuerst von Hand entfernen.

Pflanzenvermehrung

Wenn die Guzmania verblasst, bildet sie Früchte, die in der Tat ein Behälter für Samen sind. Wenn sie reif sind, kann ihr Inhalt zur Vermehrung der Pflanze verwendet werden, aber eine schlechte Keimung und hohe Pflegeanforderungen während der Keimung machen den Prozess zeitaufwändig und garantieren keine Ergebnisse. Es ist viel einfacher, Guzmanien durch Triebe zu vermehren, die nach der Blüte buchstäblich am Auslass haften bleiben.

Guzmania zieht Kinder um ihre Steckdose auf

Wie pflanzt man Guzmania zu Hause? Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Pflanzenvermehrung:

  1. Junge Triebe werden mit einem scharfen desinfizierten Messer abgeschnitten, "Wunden" mit Asche, zerkleinerter Kreide oder Aktivkohle, kolloidalem Schwefel oder Zimt bestreut.
  2. Die Fassungen werden in einen Behälter gegeben, der mit einer Mischung aus Sand und Torf (1: 1) gefüllt ist und mit einem Glas, einem Plastikdeckel oder einer Plastiktüte verschlossen ist.

Kunststoffbehälter mit transparentem Deckel und Kassette zum Keimen von Samen und Wurzeltrieben

Nach der Transplantation wird der Wurzelprozess der Guzmanie wie bei erwachsenen Pflanzen gepflegt.

Wenn die Guzmania mit einem optimalen Mikroklima ausgestattet ist, tritt garantiert kein Mangel an Pflanzenmaterial auf.

Video: Wie man die Prozesse von Guzmania trennt

Florist Bewertungen

Guzmania ist die Blume, die sofort die Liebe der Blumenzüchter für ihren hellen, extravaganten Look gewann..

Ich hatte eine Weile eine Guzmania-Blume und dann bam und beschloss, auszutrocknen. Zuvor ließ er jedoch zwei Kinder frei. Mein Mann wollte diese Schande schon wegwerfen, aber ich habe es verhindert. Ich habe im Internet gelesen, dass es so sein sollte. Die Mutterpflanze gibt ein Baby oder Kinder frei und stirbt selbst. Nun, dann nahm ich diese beiden Kinder, grub sie aus und legte sie in denselben Topf, in dasselbe Land. Eine Anlage übernahm. Und der andere war weg. Guzmania ist eine Pflanze mit einem sehr schwachen Wurzelsystem. Und das überlebende Kind hielt sich sehr schwach im Boden, der sich im Topf befand, es war sehr luftiger Boden. Ich dachte, es wäre auch weg. Aber sie hat überlebt!

Oma Agafya

http://irecommend.ru/content/okh-uzh-eti-mne-komnatnye-tsvety-i-ikh-nazvaniya-podumaite-tolko-guzmaniya-vnimanie-ne-spesh

Guzmania ist unprätentiös. Liebt einen beleuchteten Ort, schützt ihn aber vor direkter Sonneneinstrahlung, da sonst Verbrennungen auf den Blättern auftreten. Sie können die Guzmania selten gießen, da sie keine überschüssige Feuchtigkeit mag. Bewässerungswasser sollte weich oder Regenwasser sein. Wasser nicht in den Boden, sondern in einen Auslass. Ich habe gelesen, dass Guzmania seit mehreren Monaten blüht, es ist sehr cool! Ihre Blume ist sehr schön, rot. Guzmania mag auch keine Transplantationen. Wenn Sie transplantieren möchten, bewegen Sie die Guzmania zusammen mit dem alten Boden in den neuen Topf.

Karotte191988

http://irecommend.ru/content/chuvstvuyu-sebya-v-tropicheskom-lesufoto

Mein Chef hatte eine Guzmania und blühte mit einer riesigen roten Blume, alle gingen, bewundert. Also habe ich beschlossen, das gleiche orangefarbene zu kaufen. Es ist stark gewachsen, in der Mitte ist eine Blume - na ja, nur eine Ananas. Ich goss nur vorsichtig in den Auslass. Ich habe eine Sonnenseite zu Hause, ich musste sie von der Fensterbank entfernen. Die Nachbarn waren eifersüchtig, alle baten um einen Spross. Mit der Zeit sah ich, wie die Blume zu verblassen begann. Ich habe im Internet gelesen, dass es am Ende der Blüte notwendig ist, die Kinder zu pflanzen, und dann wird es eine neue Blume geben. Es scheint, dass die Kinder erschienen, die Blume fast beige wurde, das Ganze war trocken. Ich habe die Kinder gepflanzt... Kurz gesagt, das Bobby ist tot... Und sowohl ich als auch die Kinder... Ich bin geschockt... Im Allgemeinen ist dies nicht meine Blume. Jetzt schaue ich es mir nur im Laden an, aber ich nehme es nicht. Er hat 10 Monate bei mir gelebt, schade, dass er nicht gerettet hat...

Henbane

http://irecommend.ru/content/bobik-sdokh-kak-ne-staralas

Vorteile: Originalblüte, Blüten für 6-9 Monate, pflegeleicht, kann zu Hause vermehrt werden.

Nachteile: Nein, außer dass für ein attraktives Erscheinungsbild eine hohe Luftfeuchtigkeit erforderlich ist.

Guzmania blühte 9 Monate lang, nicht weniger. Nachdem es verblasst war, begannen die unteren Blätter langsam auszutrocknen und Babys erschienen unter ihnen. Es gab 5 von ihnen. Sie können sie erst pflanzen, nachdem die „Mutter“ praktisch gestorben und getrocknet ist (es dauert ungefähr 3 Monate). Ich habe nur ein Baby gepflanzt. Dazu schneide ich einfach das Wurzelsystem mit einem Messer von oben nach unten (zwischen Mutter und Kind). Ich habe es in einfache Erde gepflanzt (Drainage wurde auf den Boden des Topfes gelegt), obwohl es im Allgemeinen besser ist, es in speziellen Boden für Bromelien zu pflanzen. Der Topf für Guzmania sollte nicht tief sein, 10–12 cm. Im Allgemeinen ist das Wurzelsystem der Guzmanie sehr schwach. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie das Baby transplantieren. Das Baby hat bei mir gute Wurzeln geschlagen. Es wuchs nach und nach und etwas mehr als ein Jahr später blühte es mit mir auf. Dies bedeutet, dass sie sich zu Hause wohl fühlt, da eine neue Blume in mindestens einem Jahr und normalerweise in 4 bis 5 Jahren blühen kann. Die Blume selbst war kleiner als ihre "Mutter" und die Blüte war nicht so reichlich und hell, aber ziemlich hübsch.

ila3

http://otzovik.com/review_1533622.html

Das erste Mal sah ich diese ungewöhnliche Pflanze in einem Blumenladen. Ich suchte nur ein Geburtstagsgeschenk für einen Freund. Guzmania fiel mir sofort auf. Im Gegensatz zu anderen Innenblumen, die ich jemals geblüht habe (es gab nicht viele, aber immer noch), blühte Guzmania mit einer hellen Farbe und sah saftig und frisch aus. Als ich diese Schönheit sah, entschied ich mich sofort für diese Pflanze. Der Preis ist auch erfreulich. Eine Freundin hatte noch nie von Guzmania gehört, aber nachdem sie es und ein Buch über die Pflege von Zimmerpflanzen als Geschenk erhalten hatte, war sie unglaublich glücklich. Ich selbst konnte diese Blume lange nicht vergessen. Und ein paar Tage später kaufte ich mir eine dunkle lila Guzmania (jetzt blass lila).

Vera vong

http://otzovik.com/review_71302.html

Vorteile: schön, leicht zu reinigen.

Nachteile: Sie müssen länger als ein Jahr auf die Blüte warten.

Guzmania wurde mir vor ungefähr 5 Jahren am 8. März vorgestellt. Es sah aus wie eine große leuchtend rote Blume in der Mitte eines "Seggenbündels". Manchmal habe ich Angst vor ursprünglich gespendeten Pflanzen, weil ich nicht weiß, wie ich sie pflegen soll. Aber hier wurde das Geschenk von einer ganzen Anweisung (aus dem Laden) begleitet, wie man mit diesem Wunder der Natur umgeht. Ungefähr zwei Wochen später pflanzte ich eine Blume von einer temporären Blume in einen kleinen Keramiktopf. Guzmania blühte mehrere Monate. Dann wurde die Blume blass und trocknete nicht nur aus, sondern wurde sogar „rustikal“ (solche Blumen werden von Handwerkern aus Birkenrinde geschnitzt). Zur gleichen Zeit erschienen mehrere Kinder, die ich nach einiger Zeit in getrennte Töpfe pflanzte. Zu diesem Zeitpunkt war die mütterliche Basis allmählich ausgestorben. Und jetzt - eine neue Generation, die aus dieser gespendeten Guzmania hervorgegangen ist. Die saftige Segge wurde grün, wuchs, "flockte auf". Ich goss die Blume während des Trocknens, stellte sicher, dass das Wasser immer in den Auslass gelangte, lockerte regelmäßig den Boden. Der Lebensraum der Pflanze war traditionell die Fensterbank (Ostseite). Etwa vier Jahre lang passierte nichts, nur regelmäßig wurden neue Blätter hinzugefügt, und dann... Eine Belohnung für ein langes Warten!

Black Down

http://otzovik.com/review_3511785.html

Guzmania ist eine sehr ungewöhnliche Blume, deren Pflege sich geringfügig von der üblichen Pflege von Zimmerpflanzen unterscheidet. Aber jeder, der jemals seine Blüte beobachtet hat, wird sich wahrscheinlich nicht davon trennen. Die Pflanze wird nicht nur das Interieur dekorieren, sondern sich erfolgreich in jeden Designstil einfügen und einen effektiven Akzent setzen. Es ist in der Lage, die männliche Energie zu stimulieren, die Vitalität älterer Menschen zu erhalten und im Allgemeinen die Beziehungen zwischen Menschen in Einklang zu bringen..