130 Streptocarpus-Arten - wachsen und pflegen zu Hause, Foto

Streptocarpus ist eine reichlich blühende helle Pflanze, die natürlicherweise in den Tropen vorkommt. Mehr als 130 Arten sind natürlich. Durch die langjährige Arbeit der Züchter konnten diese Blumen von außergewöhnlicher Schönheit zu Hause gepflanzt werden.

Streptocarpus wird auch deshalb immer beliebter, weil die Pflege in einer Wohnung einfach ist.

Beschreibung des Streptocarpus

In freier Wildbahn wachsender Streptocarpus hat keine dekorative Wirkung. Aber sie sind fruchtbares Material für die Züchtung neuer Sorten mit einem ungewöhnlich schönen Aussehen.

Diese Pflanze hat keinen Stamm. Die Blätter sind länglich. Sie sind fleischig und mit weichen Borsten bedeckt. Die Größe hängt von der Art der Pflanze ab, einige erreichen eine Länge von 30 cm. Die Anzahl der Blätter hängt auch von der Art der Pflanze ab. Sie sind normalerweise grün, aber sie sind auch bunt..

Alle Blätter sind in einer großen Rosette gesammelt. Ein länglicher Stiel wächst fast aus der Achsel eines Blattes. Es ist eine gebogene Schachtel mit Samen. Streptocarpus variieren je nach Art in der Größe.

Markante Farbpalette:

  • Weiß;
  • Rosa;
  • lila;
  • rot;
  • Optionen für blau, blau, lila;
  • Lavendel;
  • Grün und ihre Schattierungen;
  • fast schwarz.

Es gibt Hybride mit Punkten, kleinen Strichen und Mustern in Form von Gittern auf der Oberfläche. Darüber hinaus kann die Farbe eines Blattes aus verschiedenen Kombinationen bestehen.

Dieses Video erzählt von einigen Streptocarpus-Sorten:

Wie es blüht

In Innenräumen dauert die gesamte Lebensdauer der Pflanze von Frühling bis Herbst. Bei Verwendung von künstlichem Licht hält es ein ganzes Jahr..

Wenn bis zu zehn Stiele aus den Blattachseln austreten, ist eine ausreichende Blüte gewährleistet.

Häusliche Pflege für Streptocarpus

Streptocarpus, dessen Pflege und Kultivierung nicht besonders schwierig ist, kann das ganze Jahr über mit seiner außergewöhnlichen Schönheit begeistern. Die Regeln sind in mehrere Abschnitte unterteilt.

Lufttemperatur

Streptocarpus ist eine thermophile Pflanze. In der warmen Jahreszeit sollte es 22-25 ° C sein. Im Winter wird die Blume ruhend. In dieser Hinsicht sollte die Temperatur gesenkt werden, sie sollte jedoch nicht unter 15 ° C liegen. Die Pflanze verträgt Hitze nicht gut, trotz ihres tropischen Ursprungs beginnt sie zu verdorren.

Um die notwendigen Bedingungen zu regulieren und zu erreichen, sollten Töpfe oder Töpfe mit einer Pflanze von der Sonnenseite an einen kühleren Ort gebracht werden. Sie können sie in der Nähe eines offenen Fensters platzieren oder auf den Balkon stellen, es sollten jedoch keine Zugluft vorhanden sein.

Streptocarps müssen zusätzlich zur Temperatur eine Luftfeuchtigkeit im Bereich von 50-70% liefern. Pflanzen reagieren gut auf kleine Sprays. Es wird mit feinem Sprühnebel von sauberem warmem Wasser durchgeführt. Sprühzeit - abends, nach Sonnenuntergang und ohne Hitze.

Um die Feuchtigkeit in der Nähe der Blume zu erhöhen, können Sie einen mit Wasser gefüllten Behälter aufstellen.

Beleuchtung

Streptocarpus ist eine Pflanze, die Licht liebt. Nicht nur natürliches, sondern auch künstliches Licht wird ihm passen. Zu verschiedenen Jahreszeiten sollte es auf Fensterbänken platziert werden, auf denen die Fenster unterschiedlich ausgerichtet sind:

  1. Im Frühjahr und Sommer ist es ratsam, es an Fenstern nach Norden anzubringen. Wenn es sich auf der Südseite befindet, muss es mit leichter Materie beschattet werden, um eine Überhitzung zu vermeiden.
  2. Im Winter sollte die Pflanze an Fenstern auf der Südseite installiert werden, da Streptocarpus lange Tageslichtstunden liebt.
  3. Die Blume fühlt sich an Fenstern nach Westen und Osten am wohlsten.

Die Tageslichtstunden für eine Blume sollten lang sein. Phytolampen werden für künstliche Beleuchtung verwendet.

Bewässerung

Die Pflanze benötigt eine moderate, aber regelmäßige Flüssigkeitszufuhr. Im Winter kann es reduziert werden, aber die vollständige Trocknung der Erde ist nicht akzeptabel..

Das Wasser sollte Raumtemperatur haben. Sie können von oben gießen, entlang des Behälterrandes folgen und sicherstellen, dass die Flüssigkeit nicht auf die Blätter gelangt, oder sie in die Pfanne gießen.

Wenn das Land ausgetrocknet ist, sollte die Bewässerung in kleinen Portionen erfolgen.

Überbewässerung statt Austrocknen kann die Pflanze schädigen, daher muss auf Mäßigung geachtet werden. Die Pflanze sollte nicht jeden Tag bewässert werden, das Regime wird ausreichen - einmal alle zwei Tage. Übermäßige Feuchtigkeit führt zu Wurzelfäule.

Indem Sie den Zustand der Blume beobachten, können Sie feststellen, ob es Zeit ist, sie zu gießen. Wenn der Boden austrocknet, fallen die Blätter herunter und beginnen zu verdorren. Nach dem Gießen kehren sie zu ihrem vorherigen Aussehen zurück..

Transfer

Das Wurzelsystem von Streptocarpus hat eine starke Entwicklung. Die Wurzeln der Pflanze füllen das gesamte Volumen ziemlich schnell, was es notwendig macht, sie in einen größeren Behälter zu verpflanzen. Dieses Verfahren muss zuerst jährlich und dann alle 2-3 Jahre durchgeführt werden..

Der Topf für die nächste Transplantation sollte ein paar Zentimeter höher als der vorherige gekauft werden. Es ist am besten im Frühling gemacht..

Eine Drainageschicht wird auf den Boden des Behälters gelegt. Der Boden muss eine hohe Luftdurchlässigkeit aufweisen. Streptocarpus fühlt sich in porösen Böden besser an, in denen Feuchtigkeit gut durchgelassen wird. Es wird empfohlen, der im Laden gekauften Mischung hohen Torf zuzusetzen.

Der Züchter kann den Boden selbst vorbereiten. Folgende Komponenten sind erforderlich:

  • grober Flusssand;
  • Humuslaub;
  • Rindenstücke;
  • Torf;
  • Rasen.

Alternativ können Sie Sphagnummoos, Moor-Torf und Vermiculit verwenden. Um Feuchtigkeitsretention zu vermeiden, ist es ratsam, Holzkohle hinzuzufügen.

Streptocarpus blühen

Um langfristig eine reichliche Blüte zu gewährleisten, sollte das Substrat bei jeder nachfolgenden Transplantation gewechselt werden. Dem Boden müssen regelmäßig Düngemittel zugesetzt werden:

Stickstoff fördert das Wachstum und Phosphor und Kalium fördern die stabile Blüte. Was tun, wenn die Blätter blass sind? Antwort: Erhöhen Sie die Dosis der ausgebrachten Düngemittel.

Reproduktion

Es gibt grundlegende Methoden zur Reproduktion von Streptocarpus.

Durch Teilen des Busches

Diese einfachste Methode eignet sich für bereits reife, gut gewachsene Pflanzen..

Bewässern Sie den Boden vor dem Teilen.

Die Pflanze sollte vorsichtig aus dem Topf genommen, leicht geschüttelt und dann mit einem Messer den Busch in Teile geteilt werden, von denen jedes ein oder mehrere Blätter haben sollte..

Sie müssen die Wurzeln untersuchen und tote Teile entfernen..

Die Schnitte werden getrocknet und leicht mit Holzkohle bestreut.

Eine kleine Drainageschicht wird in den Behälter gegossen und mit einer vorbereiteten Bodenmischung gefüllt. Der neue Teil wird in die Mitte gelegt und der Boden wird nicht höher als die Wurzelebene gestreut. Der Boden sollte leicht gestampft und mit warmem Wasser bewässert werden.

Blatt

Die Methode ist wie folgt. Wählen Sie ein gutes Blatt und schneiden Sie es vorsichtig ab..

Legen Sie es mit der Oberseite nach oben auf ein Schneidebrett..

Nehmen Sie ein sauberes scharfes Messer und schneiden Sie es senkrecht zur Hauptvene in eine Anzahl von 3-5 cm breiten Stücken, die dann mit dem Griff nach unten in das vorbereitete Substrat gelegt werden.

Zum Sitzen ist es zweckmäßig, Lebensmittelbehälter mit Löchern zu verwenden, um überschüssiges Wasser zu entfernen.

Der Abstand zwischen den Teilen des Blattes beträgt etwa 3 Zentimeter. Dann werden sie mit einem Fungizid behandelt. Um die gewünschte Temperatur zu erreichen, wird der Behälter mit Polyethylen bedeckt.

Die Wurzelbildung erfolgt innerhalb von zwei Monaten. Um diesen Prozess zu beschleunigen, wird empfohlen, die Schnitte mit einem handelsüblichen Wachstumsstimulator zu behandeln. Der Beutel sollte regelmäßig geöffnet werden, um die Babys zu lüften, die sich aus den Venen zu bilden beginnen..

Kinder sollten sitzen, wenn ihre Länge zwei Zentimeter erreicht.

Aus einem Blatt zu wachsen ist ein ziemlich einfacher Weg. Die am besten geeignete Zeit für die Zucht ist der Frühling..

Toaster Methode

Die Methode besteht darin, dass das Blatt entlang der in der Mitte befindlichen Vene geschnitten wird. Der Schnitt wird getrocknet und mit Holzkohle bestreut.

Die Stücke werden mit dem Schnitt in den Boden gepflanzt. Es sollte um einen halben Zentimeter vertieft werden. Äußerlich sieht dieses Bild wie Toast auf dem entsprechenden Gerät aus, wodurch die Methode diesen Namen erhielt.

Nach einer bestimmten Zeit erscheinen Kinder. Aber sie sollten endlich in vier Monaten sitzen..

Dieses Video zeigt verschiedene Arten des Pflanzens von Streptocarpus.

Aus Samen

Diese Methode erfordert etwas Geschick und viel Geduld. Im Frühjahr in vorbereiteten Boden säen.

Sie können sie aus Samenkapseln nehmen. Nach dem Sammeln trocknen. Da sie sehr klein sind, sollten sie einfach auf die Bodenoberfläche gestreut werden. Um eine Verdickung zu vermeiden, wird eine weitere Verdünnung durchgeführt.

In diesem Video wird detailliert erklärt, wie Streptocarpus aus Samen gezüchtet wird.

Nach der Aussaat in einer irdenen Mischung muss der Behälter mit Glas oder einer Plastiktüte abgedeckt werden. Regelmäßige Belüftung ist erforderlich. Nach anderthalb Monaten beginnt sich das Glas leicht zu bewegen, bis es vollständig entfernt ist. Wenn die ersten Blätter erscheinen, müssen Sie sie dünner machen.

Wenn sie eine Größe von etwa zwei Zentimetern erreichen, ist es Zeit, dass sie an einem festen Platz sitzen..

Krankheiten und Schädlinge

Die Anlage sollte regelmäßig überprüft werden. Streptocarpus-Erkrankungen sind leicht zu diagnostizieren.

Bei richtiger Behandlung ist eine schnelle Genesung möglich..

Krankheit kann durch unsachgemäße Pflege ausgelöst werden.

Die Hauptgründe sind eine Verletzung des erforderlichen Feuchtigkeitsregimes und eine Verdickung.

Wenn der Züchter die Beleuchtung geändert hat, die Häufigkeit des Gießens geändert hat, sich aber nichts geändert hat, deutet dies darauf hin, dass die Pflanze von einer Krankheit betroffen ist.

Die Hauptarten von Krankheiten:

Beide Krankheiten sind Pilzkrankheiten.

Für die Keimung von Pilzsporen sind günstige Bedingungen erforderlich: niedrige Temperatur, hohe Luftfeuchtigkeit, schlechte Luftzirkulation.

Mit Mehltau sind Streptocarpusblätter mit einer weißen Blüte bedeckt.

Grauschimmel wirkt sich auch auf das Wurzelsystem aus.

Bei diesen Krankheiten sollten alle betroffenen Bereiche entfernt werden..

Der Boden muss mit speziellen handelsüblichen Chemikalien behandelt werden.

Um sicherzustellen, dass nicht alles in Ordnung mit der Blume ist, können Sie ihr Aussehen mit einem Foto einer gesunden Pflanze vergleichen..

Wie man Streptocarpus im Winter hält

Diese Zimmerpflanze benötigt keine obligatorische Ruhepause. Damit die Blume ihr normales Leben fortsetzen kann, ist zusätzliche Beleuchtung erforderlich..

Die Bewässerung sollte reduziert, aber nicht ganz gestoppt werden. Die Temperatur sollte im Vergleich zur Sommerperiode niedrig gehalten werden. Das Top-Dressing sollte auf den Frühling verschoben werden.

Streptocarpus blüht nicht, was zu tun ist?

Es gibt Situationen, in denen die Anlage keine Stiele mehr produziert.

Der Grund dafür ist die Alterung der Pflanze. Um dieses Problem zu lösen, muss die Blume bereits vor dem Auftreten neuer Blätter geteilt werden. Transplantieren Sie die geteilten Teile in einen eigenen Topf.

Wenn neue Blätter erscheinen, kann das Problem als gelöst betrachtet werden..

Die wichtigsten Arten und Sorten von Streptocarpus: Foto mit Namen + Video

Als wir uns trafen, sagte mein Schulfreund, der permanent in den USA lebt, dass dekorative Blumen bei ihnen sehr beliebt sind, die sogar Veilchen wegen ihrer Unprätentiösität und einer Fülle von einfach wunderschönen Blumen in verschiedenen Schattierungen überschatten. Sie heißen Streptocarpus.

Ich wurde natürlich interessiert und beschloss, mindestens eine solche dekorative Blume zu pflanzen. Allmählich füllten diese erstaunlichen Pflanzen viel Platz in meinem Haus. Und das freut mich nur, denn Streptocarpus begeistert nicht nur mit einer Vielzahl von Farben, sondern ist auch praktisch nicht launisch.

Ich werde gerne mitteilen, um welche Art von Pflanze es sich handelt und welche beliebten Sorten es gibt. Mit Fotos und Videos lernen Sie sich besser kennen und treffen Ihre Wahl.

Allgemeine Eigenschaften der Anlage

Die Pflanze hat mehrere weitere Namen - Streptocarpella, Streps. Bezieht sich auf Rosette krautige Zierblumen, gehört zur Familie Gesneriev. Aus dem Altgriechischen übersetzt bedeutet "verdreht" und "Box". Die Beziehung in dieser Blume wurde mit Streptocarpella, Saintpaulia, Gloxinia offenbart.

Die Heimat von Streptocarpus gilt als die Insel Madagaskar und Südamerika, wo in tropischen Wäldern die Pflanze unter natürlichen Bedingungen lange blüht und sofort mehr als 100 Blütenstände produzieren kann, die in Form eines Busches wachsen.

Zu diesem Zeitpunkt sind mehr als 140 Arten, Sorten und Hybriden bekannt, die von Züchtern gezüchtet wurden. Viele von ihnen sind für den Anbau zu Hause bestimmt. Die Blume ist dekorativer als viele andere, da sie eine sehr große Farbpalette, die Fülle und Dauer der Blüte sowie eine unprätentiöse Pflege aufweist.

  • Die Pflanze hat keine Stängel. Und die Blätter sind länglich, faltig und leicht kurz weichhaarig, sie sind in einer Fassung gesammelt..
  • Während der Blütezeit erscheinen am Auslass Stiele, die sich über eine Länge von bis zu 25 cm erstrecken. Sie haben Blüten in verschiedenen Schattierungen: von blassrosa, weiß bis orange und lila. Der Durchmesser der Blume hängt von der Sorte ab und variiert zwischen 2 - 3 cm und 9 cm.
  • Streptocarpus wächst am besten aktiv auf der West- oder Ostseite des Geländes. Die Blüte erfolgt nur in der Zeit, in der der Farbtag mindestens 14 Stunden dauert. Damit die Pflanze das ganze Jahr über blühen kann, empfehlen erfahrene Floristen, nachts künstliches Licht zu erzeugen, insbesondere in den Monaten des Jahres, in denen die Tageslichtstunden kurz sind..

Nach zahlreichen Überprüfungen erfordern Pflege- und Pflanzregeln vom Erzeuger mehr Aufwand als ein Veilchen. Aber wenn Sie alle Anforderungen Schritt für Schritt befolgen, kann dies auch ein unerfahrener Florist tun. Betrachten Sie die berühmtesten und beliebtesten Sorten, die zweifellos jedes Haus schmücken und eine einzigartige Atmosphäre schaffen.

Die Hauptarten von Streptocarpus

Die Blüte ist die Stärke dieser Pflanze. Blütenblätter können doppelt, ausgefallen und gewellt sein. Das Farbschema ist vielfältig und auch auf den Blütenblättern können verschiedene Streifen und Flecken vorhanden sein, die dem Streptocarpus Auffälligkeit und Originalität verleihen.

königlich

Dieser Typ zeichnet sich durch lange Blätter aus, die nach unten gehen. Die Blattplatten können bis zu 25 cm lang sein. Die Blüten haben violette Streifen und weiß umrandete Streifen.

Stelenbildung

Der Stamm dieser Art kann zwischen 40 cm und 60 cm wachsen. Die Blüte wird durch zarte Blautöne dargestellt. Blumen haben eine herabhängende Form.

Streptocarpus Kirk

Der Busch ist ziemlich niedrig, er erreicht eine Höhe von nur 15 cm. Regenschirmförmige Blütenstände sind hellviolett gefärbt, innen weiß mit violetten Strichen.

Wendlans Streptocarpus

Die Originalität dieser Art ist, dass sie nur ein großes Blatt hat. Erreicht eine Länge von fast 90 cm und hat eine breite ovale Form im Durchmesser, die etwa 60 cm erreicht.

  1. Auf der Außenseite ist die Blattplatte faltig und mit einem leichten, smaragdfarbenen Flaum und auf der Innenseite mit einer lila Tönung.
  2. Der Stiel ist ziemlich länglich und trägt normalerweise 15 bis 20 Blüten in einem hellen Fliederfarbton.
  3. Diese Art vermehrt sich nur durch Samen. Wenn die Blütezeit endet, stirbt die Pflanze.

Felsig

Die Basis dieser Sorte ist holzig. Die Blume selbst gilt als mehrjährig. Triebe von oben kräuseln sich leicht nach innen. Die Blätter sind klein, oval, gerundet, leicht kurz weichhaarig. Die Blüten sind lila-lila, ähnlich einem Veilchen. Manchmal auch als afrikanisches Veilchen bezeichnet.

Diese Pflanzen ähneln denen, die in der Natur wachsen. Wenn heutzutage viele Sorten und Hybriden von Züchtern gezüchtet werden, erscheinen solche Sorten immer weniger auf den Fensterbänken von Blumenzüchtern..

Inländische Streptocarpus-Sorten

Dazu gehören Sorten der Auswahl von CF, Paramonova, Aksenkina, O. Blinova, M. Karpova, Eliseev und anderen. Blüten werden in einer Vielzahl von Farben präsentiert. Hier sind die beliebtesten.

Amaretto

  • Die Pflanze hat eine Standardrosette mit satten grünen Blättern, leicht faltig und kurz weichhaarig.
  • Die Blume mit dem oberen Teil des Halses ist weiß. Die Blütenblätter sind in einem rosa-lila Farbton mit einem hellgelben Fleck in der Mitte dargestellt.

Zarte Blütenstände bringen eine romantische Stimmung. Empfohlen für die Dekoration von Räumen in Pastell- oder Rosafarben.

Ostsee

Die Blüte wird durch eine ganze Reihe von Blau- und Purpurtönen mit einem weißen Kern dargestellt. Die Blätter sind hellgrün und klein.

Julia

Die Blechplatten dieser Sorte sind klein und zu einer Fassung zusammengebaut. Blumen sind stark gewellt und variieren in der Farbe. Die unteren Blütenblätter sind dunkelrosa mit einem kontrastierenden Netzmuster, und die oberen Blütenblätter sind schlicht und lila.

Mai Aquarell

Die Sorte repräsentiert die Auswahl der Paramonovs, die sich durch erstaunlich zarte Farbtöne und doppelt luftige Blüten auszeichnet.

  1. Diese Sorte hat ein ausgezeichnetes, zartes und zartes Aroma mit einer Jasminnote..
  2. Die Blüten haben einen kleinen Durchmesser, cremiges Rosa und ein Korallennetz an den unteren Blütenblättern.
  3. Es blüht reichlich und hat einen kompakten Auslass.

Frostmuster

Auch eine Blume aus der Auswahl von Paramonov. Die Marmorfarbe sieht sehr originell aus und es wird empfohlen, einen solchen Streptocarpus bei Blüten mit monochromatischen Blütenständen zu identifizieren. Blüht sehr reichlich.

Burgund

Von Paramonov ausgewählte Sorte. Es hat eine erstaunliche Farbe: einen weichen Übergang von einem weißen Kern zu einem satten Purpur. Alle Blütenblätter sind mit einem vertikalen Netzmuster bedeckt. Die Blätter sind hellgrün und in kleinen Rosetten gesammelt.

Diese Züchtergruppe unter der Leitung von Vyacheslav Paramonov entwickelte auch die folgenden Sorten:

Frühlingsträume

Speisekammer der Sonne

Darina

Magische Sterne

O. Blinova züchtete und präsentierte eine Sorte, die absolut bezaubernd in ihrer Schönheit ist und einen doppelten ungewöhnlichen Namen hat:

Alex - Jaspis

Die Sorte wird durch große gefüllte Blüten mit einem recht komplexen Farbschema dargestellt. Die unteren Blütenblätter haben eine gelb-milchige Farbe mit burgunderfarbenen Adern in der Mitte des Blütenblatts, und die oberen haben ein Marmormuster in den Farben Rosa und Lila.

Alex - Rubin

Unterscheidet sich in großen Blütenständen, Doppelblättern. Blüht reichlich. Eine leuchtend rosa Farbe mit einer rubinroten Tönung in Kombination mit einer komplexen Blütenform lässt niemanden gleichgültig.

Besonders hervorzuheben sind die von M. Karpova gezüchteten Sorten, die sicherlich zu einem Schmuckstück Ihrer Sammlung werden.

MK - Marquis

  • Die Sorte wurde 2013 gezüchtet und erfreut sich mit ihren hellen Blütenständen bereits großer Beliebtheit..
  • Ein dunkelrotes Netz betont die gesamte Blume. Die unteren Blütenblätter sind rot und die oberen Blütenblätter sind rötlich rosa.
  • Die Ecken der Blütenblätter sind leicht nach hinten gebogen. Saftige grüne Blätter werden in einer sauberen Rosette gesammelt.

MK - Leichter Veterok

Der Autor ist auch Karpova M. Diese Blume ist eine Neuheit von 2015.

  • Die oberen Blütenblätter sind weiß und die unteren sind fuchsia. Die Ränder der Blütenblätter sind gekräuselt und gewellt, was die Form des Blütenstandsvolumens ergibt. Die Blume ist oben mit einem gelblichen Überzug bedeckt.
  • Reichlich blühend. Blätter von mittlerer Größe und in einer Wurzelrosette gesammelt.

Von ausländischen Züchtern gezüchtete Streptocarpus-Sorten

Gemeinsam mit einheimischen Wissenschaftlern arbeiten auch ausländische Kollegen an der Vielfalt dieser Pflanze. In den Vereinigten Staaten zum Beispiel haben Streptocarpus mit ihren wunderschönen Blüten die Führung übernommen. Betrachten Sie einige der erfolgreichsten Exemplare.

Silvia

  1. Die Blume ist nach der Königin von Schweden benannt und hat in der Tat eine völlig einzigartige königliche Farbpalette..
  2. Edle Gelb- und Lila-Töne werden sehr harmonisch kombiniert und bilden ein wunderbares Tandem.
  3. Wellblütenblätter, an den Rändern gewellt.
  4. Dunkelgrüne Blätter werden in einer Wurzelrosette gesammelt.

Zucht Frau Flora. Hervorragende gelb-rote Blütenstände, die im Kontrast von zwei Farben gezüchtet werden. Und der rote Rand der gelben Blütenblätter verleiht der Pflanze Lebensfreude.

Lachs Sonnenuntergang

Hier liegt der Fokus auf dem Kern der Blume. Und das allgemeine Farbschema lässt niemanden gleichgültig, denn die helle Korallenfarbe passt gut zum gelb-roten Kern.

Ambra

Diese Pflanze wird durch breite, faltige Blätter von saftig grüner Farbe dargestellt, die in einer Rosette in der Nähe des Wurzelkragens gesammelt werden. Die Blüten sind sehr zart. Ihre Zerbrechlichkeit ergibt sich aus dem ursprünglichen Maschenmuster der unteren Blätter, dargestellt durch Gelb und Lila. Die oberen Blütenblätter haben eine aristokratische, streng weiße Farbe..

Streptocarpus: Beschreibung, Arten und Sorten, Pflege

Streptocarpus (Streptocarpus) ist eine kriechende Pflanze, die sich durch reichlich blühende und ursprüngliche Blütenstände auszeichnet und in ihrer Form einer länglichen Glocke ähnelt. Es gehört zur Familie Gesneriev und ist der engste Verwandte der Usambar-Veilchen. Aber im Vergleich zu ihnen ist es robuster und unprätentiöser in der Pflege, was Fans unter Blumenzüchtern und Amateuren anzieht.

Beschreibung des Streptocarpus

In freier Wildbahn kommen Streptocarpus in Form von Epiphyten oder Lithophyten vor, die auf anderen Pflanzen oder auf felsigen Oberflächen wachsen. Zum ersten Mal wurden ihre Vertreter 1818 von James Bowie in den Gebirgssubtropen der Kapprovinz im südlichen Afrika entdeckt, von denen der zweite Name stammte - die Kapprimel.

Sie werden aufgrund ihrer ähnlichen Struktur oft mit Indoor-Veilchen verwechselt:

  • Ein verzweigtes faseriges Rhizom befindet sich in der oberen Bodenschicht und geht in eine Verdickung ohne Stiel über.
  • an der Basis beginnt eine Rosette aus ovalen Blättern mit einer welligen, leicht samtigen Oberfläche;
  • In den Achsen jedes Blattes befinden sich Blütenstände, die aus mehreren röhrenförmigen Knospen bestehen.
  • Die Blume hat fünf Blütenblätter einer bestimmten Farbe und erreicht einen Durchmesser von 2-10 cm.
  • Durch die Bestäubung entsteht eine Frucht in Form einer wirbelnden Schote, die eine große Anzahl von Samen enthält.

Es gibt verschiedene Arten von Streptocarpus:

  • Die vielblättrigen sind stammlos, haben eine Rosette aus zwei oder mehr Blättern an der Basis. Sie sind immer mehrjährig, die häufigsten und beliebtesten im Eigenanbau..
  • Einblättrig - mit einem Blatt, das direkt von der Wurzel wächst, oft ziemlich groß. Sie sind monokarpisch und sterben unmittelbar nach der Blüte und dem Setzen der Samen ab. Mehrjährige Arten setzen unmittelbar nach dem Absterben der alten eine neue Blattplatte frei..
  • Stammvertreter zeichnen sich durch einen ausgeprägten flexiblen Stamm mit rauer Oberfläche aus. Sie breiten sich auf dem Boden und im Busch aus und blühen in kleinen Farben.

Sie beginnen von April bis zum Spätherbst zu blühen, können sich aber bei richtiger Pflege zu jeder Jahreszeit mit üppigen Knospen erfreuen..

Arten und Sorten von Streptocarpus

Streptocarpus ist in viele Unterarten unterteilt, die sich in Form, Textur, Farbe der Blätter und Blütenstände unterscheiden. In natürlichen Sortengruppen hat die Farbe der Knospen einen blauen oder violetten Farbton, während hybride unterschiedliche Variationen aufweisen..

Typ / SorteBlätterBlumen
Natürlich
Rex, König (rexii)Pubertierend, hellgrün, bis zu 25 cm x 5 cm, in einer Fassung gesammelt.Flieder mit lila Streifen im Inneren, oft gemustert. Bis zu 2,5 cm Durchmesser ragen 20 cm über den Boden hinaus.
Rocky (Saxorum)Leicht, 25 x 30 mm, oval und spärlich behaart. Befindet sich an flexiblen Stielen mit einer Länge von bis zu 45 cm.Ein blassvioletter Farbton mit einer schneeweißen Mitte. Größer als Blätter. Blüte in mehreren Stücken auf 7 cm großen Stielen.
Wendland (wendlandii)Die einzige, die 60 x 90 cm groß ist, ist unten lila gestrichen. Stirbt nach der Blüte im zweiten Lebensjahr.Trichterförmig, blau-violett und mit dunklen Adern im Inneren, bis zu 5 cm Durchmesser. In 15-20 Stücken an ungedrehten Stielen angeordnet, ähnlich wie Farnblätter.
Schneewittchen (Candidus)Faltig, dunkelgrün, bis zu 15 x 45 cm.Mehrfach, weiß, mit cremefarbenen oder gelblichen Flecken, violette Linien. Länge 25 mm.
Groß (grandis)Eins erreicht 0,3 mal 0,4 m.Im oberen Teil des Stiels, bis zu 0,5 m lang, razemoser Blütenstand. Die Farbe ist hellviolett mit einem dunklen Hals und einer weißen Unterlippe.
Kornblume (Cyanus)Rosette, hellgrün.Violettrosa mit gelber Mitte und violetten Streifen. Gesammelt in 2 Knospen an einem bis zu 15 cm hohen Stiel.
Primel (Polyanthus)Einfach, samtig, bis zu 0,3 m lang, mit weißen Haaren bedeckt.Helles Lavendelblau mit gelber Mitte, bis zu 4 cm groß, wie ein Schlüsselloch geformt.
Johannis (johannis)Grün, flauschig, 10 x 45 cm. Wächst wie eine Rosette.Klein, bis zu 18 mm lang. Bläuliches Lila mit einer hellen Mitte. Bis zu 30 Stück auf einem geraden Stiel.
Leinwand (holstii)Fleischige und flexible Triebe erreichen einen halben Meter, gegenüber befinden sich faltige Blätter von jeweils 40-50 mm.Lila, mit einer weißen Kronröhre, ca. 2,5-3 cm Durchmesser.
Glandulosissimus

(glandulosissimus)

Dunkelgrün, oval.Tiefblaue bis violette Farbtöne. Befindet sich am Stiel bis zu 15 cm.
Mit spärlichen Haaren faltig.Nicht mehr als 4 pro 25 cm Stiel. Farbe von weiß bis hellviolett, mit Punkten und Streifen.
DunniiDas einzige Blatt ist dicht weichhaarig, praktisch ohne Blattstiel.Kupferrot, nach unten gebogen, auf einem 25 cm langen Stiel. Blüte kurz (Mitte bis Spätsommer).
Spitzhacke (kirkii)Klein, 5 cm lang und 2,5-3 cm breit.Niedriger Blütenstand, nicht höher als 15 cm, hat die Form eines Regenschirms und eine Lavendelfarbe.
Hybrid
KristalleisDunkelgrün, schmal und lang.Licht mit blau-violetten Adern, die das ganze Jahr über blühen.
AlbatrosDunkel, rund und klein.Schneewittchen an hohen Stielen.
Corps de Ballet (Chorlinie)Grün, länglich.Terry, mit hellvioletten Adern auf Weiß.
HaareRosette aus mehreren langen Blättern.Flieder mit dunklen Streifen und Adern, überbackene Ränder der Blütenblätter.
Schwarzer SchwanOval, hellgrün.Samtiges, dunkles Purpur mit einer Neigung in Schwarzviolett und gekräuselten Rändern, bis zu 8-9 cm lang.
WasserfallGezackte Kanten, samtige Basis, klein und länglich.Die oberen Blütenblätter sind violett und wellig, die unteren mit violetten Adern und Textur. Ca. 7-8 cm Durchmesser, bis zu 10 pro Stiel.
Hawaiianische PartyAusgestreckt, auf den Boden gesenkt.Terry rosa mit einem weinroten Netz und Flecken. Jeweils 5-6 cm an einem langen Stiel.
MargaritaVersteckte, verschwommene, gewellte Kanten.Riesiger, bis zu 10 cm dicker Weinton mit großen Volants.
Pandora BlumeRosette, groß.Lila mit dunklen Streifen und dünnen hellen Kanten, mit großen Wellen von Blütenblättern.

Häusliche Pflege für Streptocarpus

Kapprimel ist eine weniger launische Pflanze als Indoorviolett. Um ihn zu Hause zu pflegen, muss der optimale Ort ausgewählt werden, um eine ausreichende Luft- und Bodenfeuchtigkeit zu gewährleisten.

FaktorSaison
Frühling SommerHerbst Winter
Lage / BeleuchtungEin helles diffuses Licht ohne direktes Sonnenlicht ist erforderlich. Es lohnt sich, eine Blume auf Fenstern, Balkonen oder Loggien nach Westen oder Osten zu platzieren.Stellen Sie den Topf näher nach Süden. Wenn es an Tageslicht mangelt, verwenden Sie Tageslicht oder Phyto-Lampen, um die Tageslichtstunden auf bis zu 14 Stunden zu verlängern.
TemperaturOptimal + 20… + 27 ° C. Vermeiden Sie extreme Hitze und lüften Sie die Räume häufiger.Ab Oktober die Temperatur schrittweise senken. Zulässiger Grenzwert + 14... + 18 ° C..
FeuchtigkeitÜber 65-70%. Sprühen Sie regelmäßig Wasser herum. Sie können einen Luftbefeuchter, feuchtes Moos oder Kokosfasern auf die Pfanne auftragen. Nach einer Dusche im Sommer im Schatten trocknen.Befeuchten Sie nicht mehr als einmal pro Woche. Vermeiden Sie Feuchtigkeit auf Blüten und Blättern. Von Heizgeräten fernhalten, die die Luft austrocknen.
BewässerungEntlang des Topfrandes alle 2-3 Tage, eine Stunde danach, das Wasser aus der Pfanne ablassen. Sie können es nicht auf eine Blume gießen. Zwischen dem Gießen sollte der Boden um 2-4 cm austrocknen. Wählen Sie die gereinigte oder abgesetzte Flüssigkeit bei Raumtemperatur.Schnitt ab Mitte Herbst. Stellen Sie sicher, dass der Untergrund nicht austrocknet (eine rötliche Färbung annimmt) und keine Feuchtigkeitsstagnation vorliegt.

Mit der richtigen Sorgfalt trägt der Anbau einer am Kap heimischen Primel Früchte in Form von üppigen Blüten. Die meisten Unterarten blühen Mitte des Frühlings, aber es gibt Ausnahmen, einschließlich Sorten, die das ganze Jahr über blühen..

Verwelkte Blüten sollten vorsichtig mit einem scharfen Messer entfernt werden, wie trockene Blätter. Dies wird die Erneuerung anregen.

Kap-Primel pflanzen und verpflanzen

Die meisten Streptocarpus sind Stauden. Die Erhaltung ihres blühenden und gesunden Aussehens erfordert nicht nur die richtige Pflege, sondern auch regelmäßige Transplantationen.

Vor Beginn des Verfahrens lohnt es sich, einen geeigneten Behälter und eine geeignete Erde auszuwählen. Erfahrene Züchter, die seit mehreren Jahren kultivieren, ziehen es vor, selbstständig eine Bodenmischung für ihn zusammenzustellen. In diesem Fall lohnt es sich, auf das saure Substrat zu verzichten und folgende Gemische zu verwenden:

  • Torf, Blattboden, Perlit oder Vermiculit und gehacktes Sphagnummoos (2: 1: 0,5: 0,5);
  • Blattboden, Humus und Torfchips 3: 1: 2 werden mit zerkleinerter Birkenkohle verwendet (ca. 20 g pro 1 Liter Boden);
  • sauberer Torf erfordert häufiges Gießen, und mit Vermiculit im Verhältnis 1: 1 kann dies vermieden werden;
  • Blattmist, grober Sand und fruchtbarer Rasen 2: 1: 3 geeignet für erwachsene Blüten.

Wählen Sie einen breiten und flachen Topf, der auf der Größe der Pflanze basiert. Es sei daran erinnert, dass die Rhizome verzweigt sind und sich an der Oberfläche befinden. Wenn Sie Streptocarpus verpflanzen, müssen Sie jedes Mal einen Behälter wählen, der 2-3 cm breiter ist als der vorherige. Um das Abfließen von Feuchtigkeit zu erleichtern, werden unten 2 cm Blähton, Chips aus rotem Backstein oder jegliches Entwässerungsmaterial platziert.

Top Dressing

Ein ebenso wichtiger Aspekt für die Rückgewinnung von Streptocarpus ist die Düngung seines Bodens. Top Dressing wird am besten jede Woche gemacht:

  • Beginnen Sie zu Beginn des Frühlings, dem Wasser während der Bewässerung stickstoffhaltige Substanzen zuzusetzen, um das Grün zu wachsen (Uniflor-Wachstum).
  • Wählen Sie während der Blütezeit Zubereitungen mit Phosphor und Kalium, um die Schönheit der Knospen zu erhalten (Uniflor-Knospe).

Gleichzeitig ist es besser, die auf den Packungen angegebenen Dosen zu halbieren, um eine Überdosierung auszuschließen. Mit dem richtigen Verfahren nimmt die Immunität der Blume zu, ihr Wachstum und ihre Blühdauer nehmen zu.

Fortpflanzung von Streptocarpus

Ihre Reproduktion erfolgt auf folgende Weise:

  • Aus Samen. Diese Methode wird häufig verwendet, um neue Hybriden herzustellen. Der Samen muss auf dem Boden verstreut, angefeuchtet und mit Folie bedeckt werden. Um Gewächshausbedingungen zu schaffen, stellen Sie den Topf an einen warmen Ort und lüften Sie die Pflanzung 2 Mal täglich 20 Minuten lang, wobei Sie das Kondensat abwischen. Nach 2 Wochen, wenn Triebe erscheinen, verlängern Sie die Lüftungszeit und transplantieren Sie nach dem Auftreten der Blätter.
  • Mit einem Schnitt aus einem Blatt. Gießen Sie gereinigtes oder Regenwasser in ein Glas. Streuen Sie ein Blatt auf einen Schnitt mit zerkleinerter Aktivkohle und senken Sie es um 1-1,5 cm in Wasser. Wenn die Wurzeln nach etwa 7 Tagen erscheinen, beginnen Sie mit dem Pflanzen.
  • Aus Teilen einer Blechplatte. Entfernen Sie die Zentralvene und pflanzen Sie beide Hälften 5 mm tief in das Substrat. Den Boden anfeuchten, mit Plastik abdecken und lüften. Nach ein paar Monaten, wenn kleine Auslässe sprießen, können sie gepflanzt werden. Das macht mehr Pflanzen..
  • Teilung des Busches. Geeignet für eine erwachsene Blume ab 2-3 Jahren. Im Frühjahr müssen die Rhizome aus dem Boden entfernt und in Teile geteilt werden, wobei darauf zu achten ist, dass sie nicht beschädigt werden. Wenn verfügbar, schneiden Sie den Schnurrbart mit einem Messer ab und verarbeiten Sie die Scheiben mit gehackter Aktivkohle. Die getrennten "Kinder" von Bord bringen und mehrere Tage mit transparentem Material abdecken.

Probleme beim Anbau von Streptocarpus, Schädlingen, Krankheiten

Die Kultivierung von Kapprimel kann mit einer Reihe von Problemen einhergehen, deren Auftreten sich negativ auf ihren Zustand auswirkt..

ManifestationDie GründeAbhilfe
VerwelkenMangel an Feuchtigkeit.Rechtzeitige Bewässerung.
Gelbe und fallende BlätterMangel an Nährstoffen.Fütterung mit komplexen Düngemitteln.
Keine Blüte, blasse Farbe und GrößenreduzierungLichtmangel, ungeeignete Bedingungen.Sicherstellen, dass Beleuchtung, Temperatur und Standortwechsel korrekt sind.
Enger Topf.Transplantation mit Teilung des Rhizoms.
Reichlich Wasser.Um die Häufigkeit des Gießens zu verringern, müssen Sie die Erde austrocknen lassen.
Trocknen der Blatt- und KnospenspitzenTrockene Luft.Wasser um die Blume sprühen.
Nicht genug Platz im Topf.Transfer.
Rostige BeschichtungStarkes Gießen.Seltenere Bewässerung.
Übermäßige Konzentration von Nährstoffen.Pflanzen in einer Torfumgebung, einmal alle 2 Wochen füttern.
Kleine Blätter statt BlütenMangel an Licht.Verbesserte Beleuchtung, bis zu 14 Stunden am Tag.
Schwarze BlattstieleViel Feuchtigkeit und kühl.Warmer Ort, weniger Bewässerung, Sie müssen den Boden trocknen.
Verschwommene gelbe oder farblose FleckenBrennen Sie nach direkter Sonneneinstrahlung.Von der Sonnenseite entfernen und an Fenstern mit diffusem Licht neu anordnen.

Es ist wichtig, die wichtigsten Krankheitserreger zu kennen, die bestimmte Streptocarpus-Erkrankungen verursachen. Das Verständnis der Ursache der Krankheit hilft bei der weiteren Behandlung und Wiederherstellung der Blume..

Krankheit / SchädlingManifestationAbhilfe
WurzelfäulePilzbraune Flecken auf den Blättern, schwarze schleimige Wurzeln.Aus dem Behälter nehmen, die Wurzeln waschen und die geschwärzten Teile abschneiden. Die restliche Pflanze in 0,25 g Mangan pro Liter Flüssigkeit einweichen. In einen Behälter mit neuem Untergrund pflanzen. 4 Monate lang mit einer Lösung von 0,5% Skor, Bayleton, Maxim.
GraufäuleHellbraune, flauschige Flecken, mit hellgrauer Blüte bewachsen. Treten in feuchten und kühlen Bedingungen auf.Entfernen Sie beschädigte Teile, bestreuen Sie die Abschnitte mit Holzkohle, Kreide oder Zimtpulver. Mit verdünntem 0,2% Fundazol, Topsin-M, beträufeln. Wenn es kein Ergebnis gibt, behandeln Sie es 2-3 Mal mit Horus, Teldor (gemäß den Anweisungen)..
MehltauWeißliche Flecken auf Blättern, Blüten und Stielen.Plaque mit einer in Sodalösung getränkten Bürste abwaschen, zu entstellte Stellen abschneiden, mit Holzasche bestreuen. Den Boden mit Benlat, Fundazol bestreuen. Kann nach einer Woche wiederholt werden und dann bis zu 3 Wochen eine schwache Manganlösung hinzufügen.
ThripseSilberne Linien auf der Naht des Blattes, helle Flecken und kleine schwarze Stäbchen.Entfernen Sie alle Blütenkrone und infizierten Blätter. Wischen Sie den Rest ab und besprühen Sie den Boden mit Aktara, Spintor, Karate und weiteren 2-3 Mal pro Woche. Einige Tage in Polyethylen einwickeln und lüften.
SpinnmilbeFast durchsichtige Spinnweben, auf der Naht sind Flecken von ihnen.Gut gießen und einige Tage unter Plastik neben einem Behälter mit gehackten Zwiebeln, Knoblauch oder Terpentin stehen lassen. Wenn es nicht hilft, behandeln Sie 3-4 Mal mit Fitoverm, Apollo, Omayt und wechseln Sie die Präparate.
SchildFlecken von verschiedenen Brauntönen entlang der Adern auf der nahtlosen Seite der Blattplatte. Mit der Zeit zunehmen und röten.Schmieren Sie jeden Aufbau mit Öl, Essigsäure, Kerosin und entfernen Sie nach einigen Stunden Insekten. Zwiebelbrei auf die betroffenen Stellen auftragen. Bewässern Sie den Boden jede Woche ein paar Mal mit einer Lösung aus Admiral, Fufanon und Permethrin.
Weiße FliegeEs sieht aus wie eine kleine Motte, lebt auf der falschen Seite des Blattes und hebt ab, wenn es berührt wird.Verwenden Sie Klebeband und Insektenbegaser. Ersetzen Sie die oberen paar Zentimeter des Substrats. Sprühen Sie den Boden mit Pfeffer, Tabak oder Senf ein. Oder nehmen Sie Fitoverm, Bitoxibacillin, Bankol.
BlattlausKleine grüne Insekten, klebrige Blüte an der Pflanze und Verformung ihrer Einzelteile.Reinigen Sie Blattläuse mit einem Pinsel oder Watte von Oberflächen. Legen Sie getrocknete Orangenschalen und Kräuter auf den Boden. Oder verwenden Sie Biotlin, Fury, Iskra-Bio.
RüsselkäferFlügellose kleine Käfer von schwarzer Farbe fressen Blätter von den Rändern.Führen Sie die Behandlung mit Fitoverm, Akarin, Aktellik oder einem anderen insektiziden Medikament durch und wiederholen Sie den Vorgang nach einer Woche.

Daher lohnt es sich, die Pflanze bei den ersten Anzeichen einer Krankheit sorgfältig auf Schädlinge zu untersuchen. Wenn überhaupt, lohnt es sich, den erkrankten Streptocarpus von nicht infizierten Blüten zu isolieren. Zur Vorbeugung dürfen sie mit Fitoverm gemäß den Anweisungen der Anweisungen verarbeitet werden.

Streptocarpus: Merkmale der Pflege und Kultivierung zu Hause

Streptocarpus ist eine reichlich blühende Zimmerpflanze von kompakter Größe, die mit voluminösen, hellen Glocken verziert ist. Es ist zu Unrecht weniger beliebt als seine engsten Verwandten - Saintpaulia und Gloxinia, deren Schönheit nicht minderwertig ist. Die Pflege von Streptocarpus erfordert die Schaffung bestimmter Bedingungen, aber es wird auch für diejenigen nicht schwierig sein, die sich in letzter Zeit für den Anbau von Hausblumen interessiert haben.

Streptocarpus: botanische Beschreibung und die besten Sorten

Streptocarpus (lateinischer Name - Streptocarpus) ist eine ganze Gattung krautiger Pflanzen, die ungefähr 140 Arten umfasst, von denen einige hervorragend für den Eigenanbau geeignet sind. Er gehört zur Familie Gisneriev. Es ist verwandt mit Streptocarpella, Saintpaulia und Glokisnia. Die Heimat der Blume sind Regionen mit warmem Klima - Südafrika, die Insel Madagaskar und die Südküste Asiens. Der bevorzugte Wachstumsort sind die felsigen Hänge der Berge.

Streptocarpus-Blüten sind glockenförmig und befinden sich auf hohen (20-25 cm) Stielen. Der Durchmesser kann je nach Sorte zwischen 2 und 9 cm liegen. Nach der Blüte bilden sich Samenkapseln in Form von Hülsen. Die Farbe der Blütenblätter ist sehr unterschiedlich: von schneeweiß bis inky lila. Die Pflanze hat keinen Stiel. Faltige und lange Blätter von Streptocarpus, die mit Flusen bedeckt sind, bilden Rosetten. Stiele erscheinen aus ihren Nebenhöhlen.

Dank der sorgfältigen Arbeit von Blumenzüchtern, Züchtern sind dekorative Hybriden dieser Pflanzen entstanden, die sich in den Besonderheiten der Struktur der Pflanze und der Farbe der Blütenblätter voneinander unterscheiden. Allen gemeinsam ist eines: hohe ästhetische Qualitäten..

Arten und Sorten von Streptocarpus

Eine kompakte Pflanze mit langen Blättern. Die Blüten sind schneeweiß und haben doppelte Ränder

Benannt nach der schwedischen Königin. Die Blätter dieses Streptocarpus sind an den Rändern stark gezahnt. Die Blütenblätter sind länglich, haben doppelte Kanten. Eine Besonderheit ist die Farbe der Blüten: Die oberen Blütenblätter sind lila und die unteren gelb mit einem violetten Rand.

Hat große Blüten von tiefvioletter gesättigter Farbe

Zarte rosa Lachsglocken von kleiner Größe mit roten Adern

Kompakte Blüten in einem blauen Farbton mit ausgeprägten violetten Adern

"Texas Hot Chile"

Leuchtend rot-gelbe Blütenblätter

Streptocarpus: Pflege und Kultivierung zu Hause

Streptocarpus sind Pflanzen aus den Berghängen der überwiegend tropischen Zone. Damit sie sich in einem Topf wohl fühlen und mit einer hellen Blüte zufrieden sind, müssen Sie versuchen, natürliche Bedingungen zu schaffen. Obwohl es diesen Blumen im Laufe der Jahre der Selektion und des Indoor-Anbaus gelungen ist, sich an den Indoor-Anbau anzupassen, benötigen sie mehr Pflege als Veilchen und Gloxinien.

Fotogallerie

Wie man Streptocarpus mit einem Blatt vermehrt (Video)

Anforderungen an Boden und Pflanztopf

Zunächst müssen Sie sich um einen geeigneten Behälter zum Pflanzen und Boden kümmern. Sowohl die gesunde Entwicklung als auch die Dekorativität des Streptokarpus zu Hause hängen von diesen Faktoren ab..

Ein breiter, aber flacher Topf ist ideal. Wenn die gesamte Kraft der Pflanze und die ankommenden Nährstoffe für das intensive Wachstum ihres Wurzelsystems aufgewendet werden, wirkt sich dies nachteilig auf die Blüte aus. Darüber hinaus sorgen solche Schalen für eine gleichmäßigere Trocknung des Bodens als ein großer Topf, in dem sich am Boden Feuchtigkeit ansammelt, während die Erde an der Oberfläche bereits austrocknet.

Die Hauptanforderung an den Boden ist Leichtigkeit und Atmungsaktivität. In freier Wildbahn wuchsen die Vorfahren des heimischen Streptokaktus an felsigen Hängen und Klippen, so dicht und mit Nährstoffen überladen, dass sie nicht zu ihnen passen. Zum Beispiel können Sie diese Blume nicht in schwarzen Boden pflanzen: Die Pflanze kann einfach sterben. Es ist besser, eine fertige Mischung für Veilchen in einem Blumenladen zu kaufen und ein wenig (eine kleine Handvoll pro Topf) Torf hinzuzufügen. Nach dem Pflanzen und Umpflanzen wird der Streptocarpus im nächsten Monat nur am Rand des Topfes gewässert.

Optimale Bedingungen für eine Blume

Wenn Sie einen Platz für einen Topf mit Streptocarpus wählen, sollten Sie die westlichen und östlichen Fenster bevorzugen. In diesem Fall tritt eine Blüte auf, wenn die Tageslichtstunden länger als 14 Stunden sind. Mit diesen Informationen können Sie einen kleinen Trick anwenden: Durch künstliches Erhöhen der Beleuchtung können Sie Streptocarpus das ganze Jahr über zum Blühen bringen..

Obwohl die Pflanze in warmen Regionen heimisch ist, verträgt sie Hitze nicht gut. Die optimale Lufttemperatur für Streptocarpus beträgt während der aktiven Vegetationsperiode 23–25 ° C. Im Winter sollte es kühler sein - etwa 17 ° C, wenn die Blume in Ruhe ist. Wenn die Temperatur von der Norm abweicht, muss gleichzeitig die Luftfeuchtigkeit erhöht werden. In wärmeren Räumen eignen sich auch Hybridsorten..

Um die hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, die Streptocarpus benötigt, können Sie Raumluftbefeuchter sowie einen nahe gelegenen Behälter verwenden, der mit Wasser oder feuchtem Blähton gefüllt ist. Es wird nicht empfohlen, diese Blume aus einer Sprühflasche zu sprühen.

Bewässerungsregeln

Bewässerung ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Streptocarpus-Pflege. Es ist besser, diesen Vorgang über die Palette durchzuführen (mit Ausnahme der Zeit nach der Transplantation). Auf diese Weise kann ein Verrotten des grünen Teils der Pflanze vermieden werden, wodurch Feuchtigkeit in die Nebenhöhlen des Auslasses, des Wachstumspunkts und der Blätter gelangt. Das Gießen sollte erfolgen, wenn das erdige Koma austrocknet, um ein Stagnieren der Feuchtigkeit in der Pfanne zu vermeiden. Das Wasser sollte sich absetzen und vorzugsweise warm sein, etwas über Raumtemperatur.

Schema und Dosierung des Top-Dressings

Für die Fütterung von Streptocarpus werden komplexe Mineraldünger für Blütenpflanzen in flüssiger Form verwendet, die in einem Geschäft erhältlich sind. Zum Beispiel "Kemiru-lux". Es ist notwendig, die Dosierung zu beachten, wodurch die Lösung für die Anwendung 30% schwächer wird als in den Anweisungen für das Werkzeug angegeben.

Während der Zeit intensiver Vegetation (vom frühen Frühling bis zum Herbst) benötigt Streptocarpus eine solche Fütterung zweimal im Monat und die Blütezeit - jede Woche. Dies verlängert die Blütezeit und die Glocken werden größer und heller gefärbt. Um Nährstoffe aus einer Pflanze zu sparen, müssen Stiele und Blätter mit den ersten Anzeichen von Welke entfernt werden. Streptocarpus braucht Kraft, um neue Knospen zu bilden.

Wie man Streptocarpus transplantiert (Video)

Fortpflanzung von Streptocarpus

Durch die Reproduktion von Streptocarupus zu Hause können Sie selbstständig ein schönes Exemplar interessanter Sorten züchten. Hierfür werden in der Regel Stecklinge (hauptsächlich Blätter) und Samen verwendet. Sie können sie in Blumengeschäften, anderen Floristen oder Online-Shops kaufen..

Wie nach Blatt zu verbreiten

Das Wachsen von Streptokarpust aus einem Blatt ist ein ziemlich einfacher und effektiver Weg, und manchmal wird sogar ein kleines Fragment davon verwendet, dessen Venen zu Wachstumspunkten werden. Ein Blatt oder ein Teil davon kann in Wasser gelegt werden und warten, bis die Wurzeln erscheinen, oder Sie können es in den Boden pflanzen.

Dazu benötigen Sie eine Mischung aus Torf und Sand. Wenn es nicht möglich ist, den Boden selbst herzustellen, kaufen sie eine fertige Mischung für den Anbau von Saintpaulias. Es wird empfohlen, die Blattspitze mit einem Wachstumsstimulator vorzubehandeln, der die Wurzelbildung erheblich beschleunigt. Dann wird es um 1 cm in den Boden vertieft, und um den erforderlichen Feuchtigkeitsindikator sicherzustellen, wird eine Art Gewächshaus aus Polyethylen hergestellt. Manchmal muss es belüftet werden, um den Kondensatüberschuss zu beseitigen. Ein Platz für einen Behälter mit Blättern und Fragmenten von Streptocarpus sollte leicht und warm gewählt werden. In einigen Fällen müssen Sie geduldig sein, da das Wurzeln solcher Stecklinge etwa 2 Monate dauern kann.

Aus Samen wachsen

Gehen Sie beim Kauf von Streptocarpus-Samen folgendermaßen vor:

  1. Füllen Sie den Behälter mit einem irdenen Substrat aus Perlit, Torf und Vermiculit. In Abwesenheit eines solchen Bodens können Sie auch eine Mischung zum Pflanzen von Veilchen verwenden.
  2. Verteilen Sie die Samen auf der Oberfläche und befeuchten Sie den Boden mit einer Sprühflasche.
  3. Stellen Sie den Behälter mit den Samen an einen warmen Ort und bedecken Sie ihn mit Plastik oder Glas.

Das Gewächshaus muss regelmäßig belüftet werden. Es ist wichtig, dass der Boden nicht austrocknet. In diesem Fall müssen Sie es erneut durch Sprühen befeuchten. Die ersten Triebe von Streptocarpus erscheinen in ca. 2 Wochen. Wenn sich das zweite Blatt entwickelt hat, pflücken und verpflanzen Sie die Sämlinge.

Die Hauptkrankheiten des Streptocarpus und der Kampf gegen sie

Wenn der Streptocarpus nicht richtig gepflegt wird, kann er von Schädlingen befallen werden:

  • Thripse treten bei niedriger Luftfeuchtigkeit auf; die Pflanze selbst beginnt auszutrocknen;
  • Schuppeninsekten bilden braune Flecken auf Blattspreiten;
  • Blattlaus erscheint mit überschüssiger Feuchtigkeit.

Um sie zu bekämpfen, werden spezielle Insektizide eingesetzt. In den meisten Fällen kann die Pflanze erhalten bleiben. Danach ist es wichtig, den Streptocarpus mit den erforderlichen Bedingungen zu versorgen..

Wenn die Bewässerungstechnik nicht befolgt wird, kann es auch zu einer Verrottung des Wurzelsystems und des Auslasses kommen. Bei einer solchen Krankheit ist es notwendig, Pflegefehler zu korrigieren, die Pflanze mit Phytosparin zu behandeln und zu transplantieren.

Streptocarpus-Babys (Video)

Streptocarpus ist eine blühende Pflanze mit hübschen Glocken, die fast das ganze Jahr über das Auge erfreuen. Eine große Auswahl an Hybridsorten ermöglicht es Ihnen, eine erstaunliche Pflanze mit einer ungewöhnlichen Farbe auszuwählen. Wenn Sie sich richtig darum kümmern, können Sie sich auf eine reichliche und lange Blüte verlassen..