Blumen im Land - Standortgestaltung und Auswahl der besten Farbkombinationen (120 Fotos)

Für die meisten Menschen ist eine Datscha ein Ort für den Anbau einer hochwertigen und gesunden Kultur ohne Nitrate und verschiedene chemische Verunreinigungen. Aber nachdem Sie viel Zeit im Garten und im Garten verbracht haben, möchten Sie sich nach einer Landung der Arbeit immer noch bequem in einer attraktiven Ecke des Gartens niederlassen und sich entspannen und die umliegende Natur genießen.

Aber mit Hilfe Ihrer Fantasie und mit etwas Mühe können Sie die Website schön und originell gestalten, damit jeder sie genießen kann.

Und die Hauptdekoration des Territoriums werden natürlich Blumen aller Art und verschiedene Optionen für ihren Standort auf dem Gelände sein. Bunte Fotos von Blumen im Land helfen Ihnen bei der Auswahl der gewünschten Designoption.

Site-Projekt

Wenn Sie sich für diesen entscheidenden Schritt entscheiden, müssen Sie zunächst den Ort für das Pflanzen von Blumen bestimmen, ihn von überschüssiger Vegetation befreien und den Boden vorbereiten.

Der nächste Schritt ist die Erstellung eines Blumenarrangementprojekts. Es reicht aus, ein Blatt Papier und einen Bleistift zu nehmen, um einen groben Plan für das Pflanzen von Blumen zu entwerfen, der den Standort attraktiver und einzigartiger macht..

Wenden Sie alle vorhandenen Strukturen an und wählen Sie dann entsprechend ihrem Stil und Aussehen die gewünschten Pflanzen- und Blumensorten aus.

Bestimmen Sie den Standort zukünftiger Blumenbeete, gewölbter Geräte, des Minigartens, des Rasens usw. Markieren Sie dann, wo bestimmte Blumensorten platziert werden, abhängig von ihrer Höhe, Konfiguration, Vorlieben und Farben.

Zum Beispiel können kurze Blumen mit bunten Blumen entlang der Wege im Garten platziert werden und mit ihrer Hilfe sogar verschiedene Gewebe und Muster erzeugen. Feste Blumen betonen die Spur selbst.

Eine ebenso beliebte Designtechnik ist die Erstellung von Blumenbeeten. Sie sind schön und erfordern wenig Wartung. Darüber hinaus kann die Form des Blumenbeets unterschiedlich sein, zeigen Sie Ihre Fantasie und die Form Ihres Blumenbeets wird die einzige.

Wählen Sie die Größe des Blumenbeets entsprechend der Größe des gesamten Standorts. Riesige Blumenbeete auf kleinem Raum sehen lächerlich aus.

Es besteht kein Konsens darüber, wo die Blumenbeete am besten platziert sind. Sie können sie in der Nähe des Hauses platzieren, oder Sie können eine Blumenzone getrennt von allem einrichten und sich dort zurückziehen, ruhig ihre Aromen und Schönheit genießen.

Darüber hinaus können Sie im Sommerhaus Pavillons mit lockigen Blumen oder Blumenbögen ausstatten.

In jüngster Zeit gab es bei der Gestaltung von Sommerhäusern eine Tendenz zur Verwendung von Mischgrenzen oder einfacher Streifen einer bestimmten Breite mit Blumen unterschiedlicher Farben und Höhen. Diese Lösung schmückt jeden Vorort mittlerer oder großer Größe..

Welche Blumen zum Verschenken wählen

Mehrjährige Taglilien, die in Kompositionen gepflanzt sind, tragen dazu bei, den Standort originell zu machen. Außerdem blühen sie ziemlich lange. Aufgrund der Vielfalt ihrer Farbpalette können Sie leicht die richtigen Farben finden, um ein einzelnes Ensemble zu erstellen.

Darüber hinaus lassen sie sich perfekt mit anderen Blumen und Pflanzen kombinieren. Zum Beispiel Dahlien oder Hyazinthen, Phlox und Tulpen. Solche Kombinationen können sicher als Win-Win angesehen werden. Denken Sie jedoch unbedingt an ihren Standort, da sie eine Höhe von bis zu 1 m erreichen können.

Aber vielleicht gilt Petunie als die beliebteste und gefragteste Sommerhüttenblume. Es ist nicht anspruchsvoll in der Pflege, leicht zu pflanzen, so dass selbst ein Anfänger in der Blumenzucht leicht damit umgehen kann. Und damit es so früh wie möglich blüht, sollten Sie es nicht in den Boden pflanzen. Verwenden Sie am besten Sämlinge.

Für Blumenbeete oder Bordüren eignet sich die Buschpetunie, und es ist besser, Pavillons oder Bögen mit kaskadierenden Petunien zu dekorieren, da sie unprätentiös ist und bewölktes Wetter perfekt verträgt. Ampelsorten werden in Töpfe gepflanzt, ihre Zweige fallen herunter.

Astern, Adonis, Pfingstrosen, Lilien und Tulpen lieben die Sonne, daher müssen Sie dies beim Platzieren berücksichtigen. Sie sind nicht für schattige Plätze geeignet. Achten Sie in diesem Fall auf Hortensien oder Vergissmeinnicht, Geranien oder Primeln..

Seien Sie besonders vorsichtig bei der Auswahl von Blumen, insbesondere wenn Sie kleine Kinder oder Tiere im Haus haben, da einige Sorten giftige Substanzen enthalten können. Zum Beispiel haben Pflanzen in der Lilienfamilie giftige Knollen.

Pflege für Landblumen

Es ist am besten, Blumen und Pflanzen im Land zu pflanzen, die keiner besonderen Pflege bedürfen, und dafür müssen Sie nur die Regeln einhalten:

  • Ort am richtigen Ort, dh lichtliebende Blumen sollten unter der Sonne wachsen und schattentolerante - nur ein seltener Treffer reicht aus,
  • Entfernen Sie während der Blüte verwelkte Blätter rechtzeitig, um die Blütezeit zu verlängern,
  • Finden Sie beim Kauf die Anzahl der Blüten pro Jahr heraus. Einige Pflanzen sollten dafür geschnitten werden.

Für das korrekte und schöne Design der Website können Sie Folgendes verwenden:

  • ein Rabatku - breite Streifen in verschiedenen Farben, entlang der Wege gepflanzt,
  • Bordsteine ​​- schmale Streifen von Pflanzen geringer Höhe,
  • Arabesken - Blumenmuster im arabischen Stil, ein sehr komplexer Schöpfungsprozess,
  • Array, Kombinationen einer Vielzahl von Blumen in verschiedenen Formen und Sorten,
  • Solitaire, eine freistehende Anordnung von großen mehrjährigen Blüten,
  • Pflanzenplastik ist ein sehr sorgfältiger Prozess, für dessen Herstellung ein Rahmen erforderlich ist, auf dem der Blumenteppich wächst.

Sie können Ihr Sommerhaus auf eigene Faust und zu minimalen Kosten farbenfroh und unvergesslich gestalten. Aber ihr erstaunliches und attraktives Aussehen wird Sie und andere noch lange begeistern..

Blumen auf dem Land - 75 Fotos mit perfekten Kombinationen und Tipps von führenden Designern

Es gibt nichts Besseres für die Dekoration des Territoriums als Blumen. Damit die verschiedenen Arten von Blumen schön und harmonisch aussehen, müssen Sie wissen, wie Sie sie richtig platzieren.

Viele Menschen denken, dass keine besonderen Anstrengungen erforderlich sind, um Blumen in einem Blumenbeet anzuordnen, was sehr falsch ist, da viele Parameter und Nuancen berücksichtigt werden müssen.

Blumen, die in einem Blumenbeet wachsen, müssen nicht nur nach Farbe, sondern auch nach dem Zeitpunkt platziert werden, zu dem jede Blumensorte blüht.

Die Nachbarschaft der Blumen sollte ebenfalls berücksichtigt werden, da dies sehr wichtig ist. Aus dem oben Gesagten folgt, dass für die Gestaltung eines Blumenbeets sowohl Wissen als auch Berufserfahrung erforderlich sind.

Nachdem sie die Blumenbeete auf der Straße bewundert haben, versuchen viele Frauen, dasselbe auf ihrem persönlichen Grundstück zu tun. In der Regel wird dies jedoch zu einer überwältigenden Aufgabe..

Merkmale, die bei der Gestaltung eines Blumenbeets vorhanden sind

Die beste Möglichkeit, Blumen in ein Blumenbeet zu legen, besteht darin, sie nach einem speziellen Schema zu platzieren, das speziell von Spezialisten entwickelt wurde. Sommerbewohner nutzen in der Regel keine so schwierige Option, sondern pflanzen nach eigenem Ermessen Blumen in bestimmten Gruppen.

Wie die Praxis zeigt, ist bei einer solchen Anordnung von Blumen von einer Einhaltung des Plans keine Rede. Die Blumenbeete, die ohne Schema gepflanzt wurden, sehen ziemlich hell aus, sind aber nicht so beeindruckend wie nach einem zuvor entwickelten strengen Plan.

Vor dem Pflanzen von Blumen müssen Sie den Ort ihrer Platzierung bestimmen und sorgfältig Messungen durchführen, die im Diagramm wiedergegeben werden.

Zunächst müssen Sie über alles nachdenken und auf Papier darstellen und dann direkt mit der Gestaltung des Blumenbeets fortfahren.

Einfache Optionen zum Platzieren von Blumen in einem Blumenbeet

Eines der einfachsten existierenden Schemata, nach denen Sie Blumen in ein Blumenbeet legen können, ist kreisförmig, da allgemein angenommen wird, dass die Arbeit an dieser Art von Blumenbeet sehr einfach ist.

Die Hauptsache, die das Ergebnis bestimmt, ist, wie die Blumen platziert werden. Achten Sie bei der Auswahl von Blumen für ein Blumenbeet nicht nur auf die Farbe der Blumen, sondern auch auf deren unmittelbare Größe..

Hohe Blumen können in der Mitte des Blumenbeets platziert werden und sehr kleine an den Rändern. Auf dem verbleibenden Platz können Sie Blumen pflanzen, die Ihnen während der laufenden Saison Freude bereiten werden. Blumen wie Begonien, Ringelblumen und viele andere sind dafür ideal..

S-förmige Blumenbeete sehen sehr schön aus. Solche Blumenbeete kombinieren in der Regel bis zu 3 Blumentöne. Pflanzen werden in verschiedenen Größen eingesetzt.

Diese Art von Blumenbeet sieht nicht nur attraktiv aus, es ist auch ganz einfach, es zum Leben zu erwecken..

Harmonische Farbkombinationen im Blumenbeet

Manchmal ist es nicht notwendig, eine unglaubliche Komplexität der Komposition zu erzeugen, da monochrome Schemata auch sehr attraktiv aussehen. Für ein Blumenbeet können Sie zunächst mehrere Arten bestimmter Blumen auswählen, die ungefähr im gleichen Bereich liegen.

Wenn wir monochromatische Blumenbeete betrachten, dann sehen sie auch sehr gut aus..

In Bezug auf Kontrastfarben bestätigt das Foto von Blumen im Land die Tatsache, dass es manchmal schwierig ist, mit ihnen zu arbeiten, da beim Platzieren von Pflanzen in einem Blumenbeet Genauigkeit erforderlich ist. Aber wenn Sie Erfolg haben, wird die Wirkung eines Blumenbeets in kontrastierenden Farben unglaublich sein.

Muster auf Blumenbeeten

Wenn Sie eine reiche Vorstellungskraft und Vorstellungskraft haben, können Sie auf dem Blumenbeet Muster und sogar Inschriften erstellen.

Um ein Muster zu erstellen, muss festgelegt werden, was als Hintergrund fungiert. In der Regel spielt Rasengras diese Rolle.

Werkzeuge, die zum Erstellen eines Blumenbeets benötigt werden

Damit das Blumenbeet ordentlich aussieht, benötigen Sie eine spezielle Ausrüstung. Um Blumen in einem Blumenbeet gemäß dem Schema zu rühren, müssen Sie ein Maßband verwenden, um korrekte Messungen durchzuführen..

Außerdem benötigen Sie eine Schaufel, einen Rechen und eine Bewässerungsausrüstung..

Blumenbeet-Tipps

Zunächst müssen Sie die Pflanzen und ihre Eigenschaften verstehen, damit Sie keine Überraschungen erwarten.

Verwenden Sie Pflanzen, um Blumenbeete auszurüsten, am besten weniger skurril, für die ein Minimum an Wartung erforderlich ist.

Was für schöne Blumen auf dem Land zu pflanzen

Blumen auf dem Land sind die Freude der Blumenzüchter. Ein heller Knospenaufruhr schafft einen einzigartigen Geschmack und Komfort. Bei der Auswahl von Grünflächen müssen Sie sich nicht nur auf ein attraktives Erscheinungsbild konzentrieren, sondern auch auf die Regeln für die Pflege. Es gibt viele schöne Sorten, die für Boden und Bewässerung anspruchslos sind, was die Individualität des Standortes betont und die Blüte in allen warmen Sommermonaten erfreut..

Blumengartengestaltung

Der Kauf von Blumen für eine Sommerresidenz ist ein sehr angenehmes und verantwortungsbewusstes Geschäft. Aber zuerst müssen Sie sich für den Landeplatz entscheiden. Sie können Pflanzen entlang von Wegen pflanzen, hängende Gärten nutzen oder Blumenbeete ausrüsten. Berücksichtigen Sie beim Kompilieren unbedingt die Höhe der Pflanze. Hohe Exemplare werden entlang der Wege gut platziert. Pflanzgefäße sind eine ausgezeichnete Wahl für Ampelsorten.

Komplexere Blumengartenentwürfe:

  1. Ein mehrstufiger Mixborder wird traditionell in der Nähe eines kleinen dekorativen Zauns aufgestellt.
  2. Der Blumenbogen ist eine Option für den Enthusiasten. Benötigt zusätzliche Unterstützung aus Holz oder Metall. Kletterpflanzen sehen auf solchen Strukturen wunderschön aus..
  3. Breite Rasenflächen. Ein Landstreifen hat in bestimmten Gebieten unterschiedliche Höhen von Schüttgut.

Pflanzen für den Garten auswählen

Nachdem Sie den Pflanzort angegeben haben, können Sie mit der Auswahl der Pflanzen fortfahren. Welche Blumen im Land gepflanzt werden sollen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Viele Gärtner säen lieber Einjährige. Dadurch ist es möglich, den Blumengarten ständig zu aktualisieren und besonders erfolgreiche Kombinationen und Kompositionen auszuwählen. Aber Stauden haben genug Fans..

Vorteile mehrjähriger Pflanzen:

  • länger als 2 Jahre ohne Transplantation auskommen;
  • Frost gut vertragen;
  • ihre Zucht ist billiger als der Kauf von einjährigen Pflanzen;
  • Schaffung der Grundlage eines Blumengartens, der durch einjährige Arten ergänzt wird;
  • anspruchslos zu pflegen.

Bei der Dekoration eines Blumenbeets ist es sehr wichtig, die Höhe der Pflanze zu berücksichtigen. Insgesamt gibt es vier Arten: groß, mittelgroß, untergroß und lockig. Im mittleren Teil der Blumenbeete werden große Vertreter gepflanzt und weniger große Exemplare von ihnen näher an den Rändern platziert.

Hohe Sorten von Blumen

Solche Blumen bleiben nicht unbeaufsichtigt, ziehen unweigerlich das Auge an, verleihen dem Standort Dynamik und heben helle Akzente hervor. Die Höhe beginnt bei 80 cm und reicht bei einigen Exemplaren bis zu 2 m. Traditionell sitzen sie in der Mitte des Blumenbeets und entlang der Wände. Die meisten Vertreter dieser Gruppe sind anspruchslos für den Boden, tolerieren kurze Dürreperioden und begrenzte Bewässerungsquellen..

Volksvertreter in der Gruppe:

  1. Ein Delphinium an einem Ort kann bis zu 10 Jahre alt werden. Bevorzugt gut beleuchtete Bereiche, entwickelt sich aber in schattigen Bereichen.
  2. Lupine ist eine sonnenliebende Pflanze. Von vielen Züchtern wegen der Vielfalt an Formen und Farben geliebt.
  3. Dekorative Sonnenblumen sehen allein und als Teil von Blumenbeeten großartig aus. Blüht ab Hochsommer.

Mittelgroße Blüten

Ein universeller Pflanzentyp mit einer Höhe von bis zu 80 cm. Eine Win-Win-Option zum Dekorieren von Blumenbeeten und Einzelpflanzungen. Der beliebteste und auffälligste Vertreter ist die Pfingstrose. Eine Blume, die länger als 10 Jahre an einem Ort wachsen kann. Wächst gut im Schatten, bevorzugt aber sonnige Gebiete ohne direkte Sonneneinstrahlung. Ein weiterer Vertreter dieser Gruppe ist die Taglilie. Unprätentiös für den Boden, wächst lange an einem Ort. Der Beginn der Blüte von den ersten Sommertagen bis zum Herbst.

Verkümmerte Pflanzen

Vertreter dieser Gruppe dürfen eine Körpergröße von 30 cm nicht überschreiten. Sie sind sehr anspruchslos in der Pflege und eignen sich auch für unerfahrene Gärtner zur Zucht. Dieser Blumenteppich schafft eine perfekte Oberfläche und verbirgt Bodenmängel.

Beliebte Pflanzen dieses Typs:

  1. Stiefmütterchen - blühen fast den ganzen Sommer, haben eine große Auswahl an Farben, sehen gut aus in Einzelpflanzungen und in einem Duett mit großen Sorten.
  2. Immergrün - wächst schnell und bildet einen grünen Teppich. Absolut nicht wählerisch im Boden, verträgt keine übermäßige Bewässerung.
  3. Phloxen bilden einen 25 cm hohen blühenden Teppich. Sie werden zur Dekoration von Alpenrutschen verwendet. Aufgrund der Farbvielfalt sind sie bei Gärtnern aller Niveaus beliebt..

Kontinuierliches Blumenbeet

Viele unerfahrene Gärtner glauben, dass Blumen, die den ganzen Sommer über auf dem Land blühen, ein Märchen sind. Dieses Märchen wird jedoch wahr, wenn man die Knospungsperiode jedes einzelnen Exemplars berücksichtigt. Es gibt viele Muster einer solchen kontinuierlichen Blüte und es ist unmöglich, ein Ideal zu wählen. Sie sind herkömmlicherweise in Frühlings-, Herbst- und Sommerblumenbeete unterteilt. Für ihre Gestaltung müssen nicht nur dekorative Ansichten verwendet werden. Bei solchen Pflanzungen fühlen sich nicht blühende Pflanzen mit dekorativen Blättern großartig an. Weitere Farbauswahl nach Blütezeit.

Frühlingsblumenbeet (von März bis Mai). Die meisten traditionellen Zwiebelpflanzen fallen in diese Kategorie: Narzissen, Tulpen, Krokusse und Hyazinthen. Aber auch erwähnenswert: Pfingstrosen, Brunner, Stiefmütterchen, Gänseblümchen, Phlox, Iris und Nieswurz.

Sommerblumenbeet (von Ende Mai bis Anfang September). Die breiteste Farbkategorie. Häufige Arten: Nelke, Rose, Astilba, Aquilegia, Delphinium, Lilie, Glockenblume, Ringelblumen, Petunien und Malve.

Herbstliches Blumenbeet (September und vor Frost). Helle Vertreter: Chrysanthemen, Astern, Eichen, viele Rosensorten, Ringelblume, Kapuzinerkresse, gezahnte Buzulnik.

Es ist nicht so schwierig, einen eigenen Blumenbeetplan zu erstellen, wie es scheint. In der ersten Phase ist es notwendig, eine schematische Skizze der gewünschten Struktur zu erstellen und Blumen gemäß der Idee zu pflücken. Kataloge mit Fotos und Beschreibungen der einzelnen Pflanzen helfen Ihnen, in einer großen Auswahl an Grünflächen nicht verwirrt zu werden..

Vor dem Pflanzen muss der Boden angefeuchtet, Dünger ausgebracht und ein Bewässerungssystem durchdacht werden. Zunächst muss der Boden unter den gepflanzten Pflanzen sorgfältig gelockert, von Unkraut befreit und mäßig angefeuchtet werden.

Ein mit Blumen gefüllter Vorort ist ein Ort, an den Sie zurückkehren möchten. Und dieses Wunder lässt sich leicht mit eigenen Händen erschaffen. Kompetent ausgewählte Pflanzen werden den Besitzer aufmuntern und das Auge mit einer einzigartigen Blüte und einem Farbenrausch erfreuen.

Welche Blumen können im Land gepflanzt werden? Unprätentiöse Blumen für ein Blumenbeet

"Welche Blumen sollen Sie im Sommer in Ihrem Sommerhaus pflanzen?" - keine einfache Frage. In der Tat hängen das Erscheinungsbild des Gebiets und der Aufwand für die Pflege der Blumenbeete von ihrer Sortenvielfalt ab. Zunächst sollten Sie sich nicht auf exotische Arten konzentrieren, die schwer zu pflegen sind. Es ist besser, ein paar unprätentiöse, aber kluge Vertreter der Flora aufzunehmen.

Pflanzen für Sommeranfänger

Zunächst ist zu beachten, dass Blumen nicht nur nach Sorten, sondern auch nach Lebenserwartung klassifiziert werden..

Einjährige sind Pflanzen, die in einer Saison ihren gesamten Lebenszyklus durchlaufen. Dies schließt auch Biennalen ein, die im zweiten Jahr nach dem Pflanzen blühen. Wenn Sie Exemplare aus diesen Gruppen auswählen, sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass sie jede Saison erneut gepflanzt werden müssen..

Sie können jedoch ihren Standort im Blumengarten im Voraus planen, nicht darüber nachdenken, wie sie überwintern werden, und jedes Jahr neue Blumenarrangements auf Ihrer Website erstellen.

Einjährige sind: Kapuzinerkresse, Petunie, Ringelblumen, Begonie, Salvia, Ringelblume, Löwenmaul. Durch die Kombination dieser Pflanzen entstehen jedes Jahr wunderschöne Blumenensembles..

Wenn Sie keine Zeit und keinen Wunsch haben, die Zusammensetzung des Blumenbeets ständig zu ändern, sollten Sie sich auf Stauden konzentrieren. Einmal verwurzelt, werden sie das Auge mehr als eine Saison lang mit ihrer Blüte erfreuen. Die beliebtesten Vertreter dieser Gruppe: Pfingstrosen, Dahlien, Stiefmütterchen, Badan, Alissum, Geranie, Gypsophila, Iris, Taglilie.

Welche Blumen im Land gepflanzt werden sollen - Stauden oder Einjährige -, ist eine individuelle Wahl, die von den persönlichen Vorlieben und Fähigkeiten abhängt.

Pflanzenauswahl

Das nächste wichtige Kriterium ist die Blütezeit. Die Dekorativität des Blumenbeets hängt davon ab. Welche Blumen zu pflanzen sind, um den Eindruck einer kontinuierlichen Blüte der Pflanzen auf der Baustelle zu erwecken?

Im Frühjahr, bereits im April, blühen bauchige Vertreter der Flora - Tulpen, Iris, Muscari, Krokusse, Maiglöckchen. Im Mai übernehmen Gänseblümchen, Phloxen, Vergissmeinnicht, Primeln den Staffelstab.

Mit Beginn des Sommers blühen Ringelblumen, Glocken, Begonien und Dicentra. Im Juli - Astilbe, Lavendel, Eisenkraut, Clarkia, Ageratum, Zinnie. Bis August - Chrysanthemen, Dahlien, Alpenveilchen, Canna, Goldrute. Viele der Sommerblumen werden bis zum Frost mit ihrer Dekorativität begeistern.

Und schließlich Herbstblumen - Astern, Colchicum, Rhododendron, Balsam.

Wenn man die Frage stellt, welche Blumen in ein Blumenbeet gepflanzt werden sollen, kann man die Höhe einer erwachsenen Pflanze nicht ignorieren.

Wenn Sie niedrige Repräsentanten benötigen, wird empfohlen, auf Astilba, Immergrün, Alissum, Steinbrech, einige Arten von Phlox, Primel, Steinkulturen zu achten. Die durchschnittliche Höhe ist für Kornblume, Gypsophila, Taglilie, Heuchera, Pfingstrose, Lupine, Gänseblümchen. Hohe Pflanzen bieten einen guten Hintergrund für ihre kürzeren Gegenstücke. Unter ihnen sind Delphinien, Basilisten, Buzulniks, Heliopsis, Goldrute und Mädesüß die von Gärtnern am meisten nachgefragten.

Es ist einfach unmöglich, das gesamte vorhandene Sortiment aufzulisten. Es ist sehr groß, außerdem tauchen ständig neue Sorten und Hybriden auf. Daher konzentrieren wir uns nur auf die beliebtesten Farbnamen. Und welche Pflanzen Sie in Ihrem Landhaus pflanzen können, entscheiden Sie bereits selbst.

Ringelblume

Helle und fröhliche gelb-orange Ringelblumen können von jedem Anfänger im Sommer gezüchtet werden. Sie sind anspruchslos zu Boden und unprätentiös in der Wartung. Alles was sie brauchen ist ein heller Fleck und mäßiges Gießen..

Ringelblumen gehören für jeden Gärtner zu den beliebtesten Jahrbüchern. In fast allen Bereichen finden Sie diese niedrigen Büsche mit gemusterten Blättern und erstaunlichen Blüten, die ein würziges Aroma ausstrahlen..

Es ist einfach, sie anzubauen. Sie können Ringelblumen mit Samen sowohl auf offenem Boden als auch in einem Gewächshaus für Setzlinge pflanzen. Wenn Sie die erste Methode wählen, können Sie im Herbst Samen säen. Auf die gleiche Weise können Sie im Frühjahr Ende April Ringelblumen mit Samen auf offenem Boden pflanzen. Sobald sich der Boden auf die erforderliche Temperatur erwärmt, erwachen die Samen und beginnen zu wachsen. Je wärmer das Wetter, desto schneller erscheinen die ersten Triebe..

Ringelblumen sind in jeder Ecke des Sommerhauses gut - Blumenbeete, Rasenflächen, hängende Behälter. Niedrig wachsende Sorten sehen in Graten oder Rändern vorteilhaft aus. Ein weiteres Merkmal von Ringelblumen ist ihre Fähigkeit, Insektenschädlinge mit ihrem spezifischen Geruch abzuwehren..

Petunie

Für diejenigen, die sich gefragt haben, welche Blumen in ihrem Sommerhaus gepflanzt werden können, ist es empfehlenswert, auf den anerkannten Liebling der Gärtner zu achten - die Petunie. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Farbe ist es seit langem ein Favorit unter Blumenzüchtern auf der ganzen Welt..

Während der warmen Jahreszeit schmückt es Blumenbeete, Rabatki, Veranden, Loggien und Fensterbänke. Blühende Petunien sehen aus wie flauschige Wolken aus Rosa, Flieder, Lila, Rot, Gelb oder Orange. Es gibt auch exotische Arten von schwarzen, blauen, lila und burgunderfarbenen Blüten..

Die Sättigung und Vielfalt der Farbtöne ermöglicht es, erstaunliche Kompositionen zu erstellen, auch ohne sie mit anderen Pflanzen zu kombinieren. Luxuriöse Petunienbüsche sind ein autarkes Dekor für Rasenflächen, Terrassen, vorstädtische Gartengrundstücke und alle Bereiche, die mit diesem Design ein elegantes Aussehen haben.

Petunie wird von Sämlingen gezüchtet. Es wird nicht empfohlen, es direkt in offenen Boden zu säen - Blumen sprießen selten in kühlem Boden ohne angemessene Pflege, aber sie fühlen sich unter "Gewächshaus" -Bedingungen großartig an.

Die duftende Pfingstrose ist ein anerkannter Anführer unter den Stauden. Diejenigen, die sich entscheiden, es in ihrem Sommerhaus zu pflanzen, sollten darauf vorbereitet sein, dass diese aristokratische Pflanze das Territorium für mindestens zehn Jahre schmücken wird. Die Pfingstrose blüht den ganzen Sommer über kräftig, und der Rest der Zeit wird ihre dekorative Mission von ihrem glänzenden Grün erfüllt..

Es ist eine große rosa, purpurrote, weiße oder gelbe Blume. Je nach Sorte kann sich die Form erheblich unterscheiden - üppiges Frottee oder die Form einer Rosette mit sichtbarem Kern. Die Knospen blühen Ende Mai und die Büsche erreichen eine Höhe von 1 Meter.

Der beste Weg, eine Pfingstrose zu vermehren, ist das Teilen des Busches. Die beste Zeit, um eine Pfingstrose zu pflanzen, ist Ende August. Die Blume ist anspruchslos beim Verlassen. Er muss regelmäßig gewässert und die frühen Knospen entfernt werden.

Dies ist eine lichtliebende Pflanze. Der Landeplatz sollte den größten Teil des Tages unter der Sonne liegen. Es sollte beachtet werden, dass einige Arten von Pfingstrosen in Landschaftskompositionen nicht nur während der Blüte, sondern auch während der Fruchtbildung großartig aussehen.

Um die Pracht der Pfingstrosen zu demonstrieren, erhalten sie zentrale Stellen. Sie brauchen Platz und ein grüner Rasen ist der richtige Hintergrund für sie. Es ist auch eine der besten Mixborder-Farben..

Iris

Bei der Auswahl der zu pflanzenden Blumen sollten Sie die "Regenbogen" -Liris nicht ignorieren. Sie haben erstaunliche dekorative Eigenschaften mit einer abwechslungsreichen Farbpalette, die alle vorhandenen Farben abdeckt..

Die Gattung der Iris ist zahlreich und umfasst über 700 Arten. Daher ist ihre Klassifizierung komplex und mehrstufig. Für die Selbstkultivierung greifen sie auf zwei Haupttypen zurück - diese sind Schwertlilien und nicht bärtig.

Bärtige Exemplare zeichnen sich durch das Vorhandensein kleiner Antennen auf den Blütenblättern der Knospen aus. Diese Pflanzen sehen in Blumensträußen großartig aus und strahlen durch ihre Vielfalt. Iris ist gut in einem Blumenbeet, sowohl allein als auch in einer Gruppe mit anderen Blumen, Sträuchern und sogar Nadelbäumen.

Sibirische oder Sumpfiris fühlen sich in der Nähe von Gewässern oder im flachen Wasser wohl. Sie können erfolgreich vor dem Hintergrund von Steinen oder dekorativen Elementen platziert werden..

Während der Blütezeit bevorzugen diese Gartenbewohner Halbschatten, mögen keine zu hohen Temperaturen und Staunässe im Boden.

Phlox

Das wunderschöne Aussehen von Phlox kann jeden Garten schmücken. Sie gehören zu den bekanntesten Gartenpflanzen, und viele Sommerbewohner bevorzugen Phlox, wenn sie sich ohne zu zögern der Frage stellen, welche Blumen auf ihrem Gelände gepflanzt werden können.

Diese Vertreter der Flora sind berühmt für ihre edlen Rosatöne - Purpur, Bonbonrosa, Karminrot, Flieder, Lila und Reinweiß. Die ganze Blütenpalette dieser Pflanze lässt Phlox festlich und romantisch aussehen..

Es gibt viele Phlox-Sorten, aber die beliebtesten sind panikförmig, gespreizt und subulat. Wie pflanze ich Phlox richtig? Die am besten geeignete Art, diese Pflanze zu vermehren, sind Stecklinge. Die Blume fühlt sich am besten an einem gut beleuchteten Ort in einem lockeren und nahrhaften Boden an..

Je nach Sorte sieht Phlox in einer Monoclumba und in einem Mixborder gleich gut aus. Sie sehen vor dem Hintergrund von Nadelbäumen und in der Nähe von Gewässern gut aus.

Stock-Rose

Die Leute nennen diese wunderbare und unprätentiöse Blumenmalve. Große und elegante Schönheit mit großen Blütenständen hat ausgezeichnete dekorative Eigenschaften. Sie kann jeden Blumengarten ausdrucksstark und malerisch dekorieren.

Diese Pflanze wird 2 Meter hoch und ist eine der höchsten Gartenblumen. Malven lieben leichte, lockere Böden, vermehren sich durch Samen und vertragen das Umpflanzen nicht gut..

Doppelte und einfache burgunderrote, rosa, weiße Blüten an starken Stielen werden verwendet, um Hecken und Blumenbeete als Hintergrundpflanze zu dekorieren. Sehr attraktiv sind auch Gruppenpflanzungen von Stockrosen in verschiedenen Farbtönen..

Kapuzinerkresse

Eine unprätentiöse Pflanze mit einem verzweigten Stiel und bunten, angenehm riechenden Blütenständen. Es passiert sowohl ein Jahr als auch langfristig. Liebt die Sonne oder Halbschatten. Die frei liebende Kapuzinerkresse wächst sehr schnell und eignet sich daher für Orte mit einer großen Fläche freien Bodens.

Die Pflege der Pflanze ist einfach. Kapuzinerkresse sollte regelmäßig gewässert und gejätet werden. Seine Arten und Sorten können sich radikal voneinander unterscheiden. Abhängig davon wird es zur Dekoration eines Sommerhauses verwendet..

Strauch Kapuzinerkresse eignet sich gut zum Pflanzen in Bordsteinen, Wannen oder Blumentöpfen. Große Kapuzinerkresse wird normalerweise entlang der Wände von Gebäuden gepflanzt. Lockige und ampelöse Sorten sehen in der vertikalen Gartenarbeit großartig aus. Sie werden unschöne Wände von Gebäuden perfekt schmücken. Terry Kapuzinerkresse schmückt Pavillons und Terrassen.

Mit ihrer hellen Blüte kann die Pflanze die gesamte warme Jahreszeit vom Frühling bis zum Frost genießen.

Tulpen

Dies sind nicht nur die häufigsten und beliebtesten Stauden der Sommerbewohner, sondern auch die unprätentiösesten Pflanzen, die gepflegt werden müssen. Sie sind nur eine dieser Farben, die im Land nicht schwer zu pflanzen sind. Dank der Bemühungen der Züchter verfügen Floristen heute über mehrere hundert Sorten und Hybriden dieser wunderbaren Pflanze..

Nicht jeder weiß, dass es richtig ist, mehrjährige Blumen im Land zu pflanzen, wenn die Bodentemperatur auf +10 Grad fällt. Normalerweise fällt diese Zeit in Zentralrussland Mitte September.

Wenn Sie die Sorten geschickt auswählen, können Sie den Standort auf verschiedene Weise mit nur Tulpen dekorieren, beginnend mit einem normalen Blumenbeet und endend mit einer alpinen Rutsche. Diese Blumen überraschen einfach mit einer Vielzahl von Formen, Größen und Schattierungen..

Tulpen sehen in der Landschaftsgestaltung in Gruppen am besten aus. Es ist auch üblich, diese Pflanzen entsprechend ihrer Höhe zu pflanzen, und damit sich das Blumenbeet nicht schnell entleert, müssen Sie die Sorten auch entsprechend der Blütezeit auswählen.

Lobelie

Ein weiterer berühmter Vertreter dieser Bodendeckerblumen, die Sie in Ihrem Garten pflanzen können. Diese kompakte Buschpflanze schmückt das Sommerhaus den ganzen Sommer über..

Trotz der Tatsache, dass die Heimat der Lobelien Afrika ist, ist sie ziemlich kältebeständig und widersteht ruhig sowohl Frühlingsfrösten als auch Herbstkühlungen - sie blüht bis zu tiefen Frösten.

Es wächst gleich gut in der Sonne und im Schatten. Liebt reichlich Wasser und leichten, nahrhaften Boden. Diese Blume ist ein vielseitiges dekoratives Element, da ihre zarten durchbrochenen Blütenstände zu jeder Art von Dekoration passen.

Ziergräser

Bei der Dekoration von originalen Blumenbeeten und Blumenbeeten kann nicht auf Zierkräuter verzichtet werden, mit denen Sie beim Erstellen mehrstufiger Kompositionen komplette Ensembles erstellen können..

Schattige Stellen an Wänden und Zäunen eignen sich perfekt für Gartenfarne. Die bekanntesten Arten: Mnogoryadnik, Kochedyzhnik, Jungfernhaar, Strauß.

Der Garten wird nicht ohne Wirte auskommen, deren verschiedene Arten den Ton für die untere Ebene des Blumengartens angeben. Die Kultur sieht an felsigen Hängen, in der Nähe von Teichen und Blumenbeeten großartig aus. Es ist auch eine großartige Lösung für die Dekoration des Haupteingangs zum Haus..

Welche Blumen auf dem Land zu pflanzen

Sehr oft denken Gärtner darüber nach, welche der Blumen im Land besser zu pflanzen ist, um den Standort zu dekorieren? Welche Blumen bevorzugen Sie - einjährig oder mehrjährig, wie wählen Sie aus der ganzen Vielfalt der Samen schöner Pflanzen diejenigen aus, die den Standort schmücken. Heute werde ich einige davon beschreiben, die wir in Blumenbeeten, in Rabatkas sowie in der Nähe von Pergolen und Bäumen pflanzen.

Blumen zum Wachsen in ihrem Sommerhaus - mit Foto

Bratsche (Stiefmütterchen)

Bratschen sind eine dieser Blumen, die (aufgrund ihrer Unprätentiösität und Schönheit) von vielen gerne gezüchtet werden. Diese Pflanze kann sowohl einjährig als auch zweijährlich sein. Die Jahrbücher blühen vom dritten Jahrzehnt im Juni bis Ende September und alle zwei Jahre - von Ende Mai bis fast zum ersten Frost. Ihre Blüten unterscheiden sich in vielen Schattierungen, können entweder ein- oder zweifarbig sein.

Viola begrüßt gut beleuchtete Bereiche, ohne halbschattige Bereiche zu ignorieren. Diese Pflanze liebt Feuchtigkeit, reagiert auf organische Düngemittel (insbesondere Gülle) und auf die regelmäßige Lockerung der Reihenabstände..

Wir vermehren Bratsche mit Samen (Sie können auch Setzlinge) und säen sie direkt in offenes Gelände, beginnend mit der Erwärmung des Bodens bis Ende Juni. Die Triebe, die nach ein paar Wochen erscheinen, sind am besten vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Zu Beginn des Herbstes verpflanzen wir die Sämlinge in Blumenbeete und beachten dabei den Abstand zwischen den Sämlingen von 20 Zentimetern. Ein Schutz der Bratsche für den Winter ist absolut nicht erforderlich.

Wir säen im Frühjahr jährliche Stiefmütterchen für Setzlinge und pflanzen im ersten oder zweiten Jahrzehnt des Monats Mai fertige Setzlinge an dem für sie ausgewählten Ort im Land.

Blühende Iris ist ein Regenbogen in verschiedenen Farben in den Blumenbeeten. Es gibt viele Sorten. Einige Sorten werden durch Zwiebeln vermehrt, andere mit dicken Rhizomen, die wir durch Teilen der letzteren vermehren.

Der Platz zum Pflanzen dieser Blumen muss ausreichend beleuchtet und vor Wind und Zugluft geschützt sein. Schattige Bereiche sind jedoch kein Hindernis für ihre Blüte. Der Boden zum Pflanzen von Iris ist bevorzugt lehmig und sandig. Aber auf zu feuchtem Boden wächst nur die Sumpfart dieser Pflanzen gut. Blütezeit der Iris: Mai-Juli (Sumpf, keine Frotteesorte).

Sie können zwei Wochen nach dem Ende der Blüte verpflanzen und die grünen Teile im Sommer und vor dem Frost kürzer abschneiden.

Wir bereiten die Beete für das Frühlingspflanzen von Iris vor, indem wir den Boden mit Humus und Kompost mischen. Sobald der Boden im Landhaus auftaut, pflanzen wir die Zwiebeln auf offenem Boden. Gruben für sie: Radius 20 cm und Tiefe 16 cm. Wenn wir mit dem Rhizom arbeiten, machen wir das Loch etwas größer als seine Größe. Wir setzen es, glätten die Wurzeln und glätten die Reste der Blätter nach oben. Nachdem wir mit Erde bedeckt haben, gießen wir.

Die Technologie der Herbstpflanzung von Iris mit Rhizomen unterscheidet sich überhaupt nicht von der Sommertechnologie und wird von Ende August bis Mitte Oktober hergestellt. Es ist besser, bärtige Pflanzenarten mit Zweigen (Stroh) zu bedecken, um sie vor dem Einfrieren zu schützen.

Die Fortpflanzung sowie die Verjüngung dieser Blüten produzieren wir im Frühjahr früh und Ende August. Dazu reinigen wir die vorbereiteten Büsche von Erde, entfernen die zerbrochenen und toten Teile, schneiden die Blätter ab. Wir teilen das Rhizom in mehrere Teile und zerlegen es in Pflanzenmaterial.

Die Hauptpflege der Pflanze im Land: Jäten, Lockern, häufiges Gießen. Während der Saison müssen Blumen gegen Schädlinge und Krankheiten gefüttert und verarbeitet werden. Iris wird nach der Blüte und vor dem ersten Frost beschnitten.

Glocken

Glocken, die sonnige Orte lieben, wachsen gut im Halbschatten. Der Grundwasserspiegel in dem Gebiet, in dem diese Blumen gepflanzt werden, sollte ihre Wurzeln nicht erreichen - Glocken mögen keine übermäßige Bodenfeuchtigkeit.

Bevor wir Blumen pflanzen, düngen und graben wir den Boden aus und wenden organische Dünger an. Wir verpflanzen mit Büschen oder im Herbst oder Frühling. Wir nehmen den Busch zusammen mit dem Boden, ohne das Wurzelsystem zu beschädigen. Wir geben Wasser in die Löcher vor und nach dem Pflanzen.

Glocken mit einem starken Wurzelsystem können Anfang April gepflanzt werden, und schwächere Büsche werden nur gepflanzt, wenn keine Frostgefahr mehr besteht. Im Herbst werden sie spätestens im ersten Oktoberjahrzehnt gepflanzt, damit die Büsche Wurzeln schlagen, bevor das kalte Wetter beginnt. Glocken reagieren wie andere Blumen auf rechtzeitiges Gießen, Jäten, Lockern des Bodens, Düngen mit organischen Düngemitteln und Mineralwasser.

Lily (Taglilie) Middendorf

(Manchmal vor Ort Heuschrecken)

Eine Lilie dieser Art wächst im Schatten, deshalb pflanzen wir sie unter Obstbäumen. Der Boden zum Pflanzen ist fruchtbar und locker. Taglilien vermehren sich entweder durch Zwiebeln oder Schuppen. Kann auch durch Samen vermehrt werden. Sie werden mitten im Sommer gepflanzt und die ersten Triebe erscheinen erst im Frühjahr. Solche Lilien beginnen erst zwei oder drei Jahre nach der Keimung zu blühen. Blumen werden in Sommerhäusern oder Blumenbeeten gepflanzt (vorzugsweise jedoch im Schatten).

Pfingstrosen

Pfingstrosen sind Stauden, die in Büschen wachsen. Das Farbschema ist unterschiedlich - von Weiß bis Kastanienbraun. Dies sind ziemlich unprätentiöse Pflanzen, die normalerweise im Juni blühen..

Wir pflanzen Pfingstrosen, indem wir den Busch teilen. Wir teilen die Büsche, die das Alter von 5 Jahren erreicht haben. Eine ähnliche Reproduktion wird von Anfang August bis zum ersten Jahrzehnt des Septembers durchgeführt. Zuerst schneiden wir das Laub des Busches ab und graben es dann vorsichtig aus (wir versuchen, das Rhizom nicht zu beschädigen). Teilen Sie dann die Hauptwurzel (ein scharfes Messer hilft!) Vorsichtig in Teile. Wir verpflanzen jeden in das Loch, nachdem wir es im Voraus vorbereitet haben.

Der Platz zum Pflanzen von Pfingstrosen auf dem Gelände sollte sonnig und offen genug sein. Wir graben Löcher in das Bajonett einer Schaufel und füllen es mit einer Mischung (Torf, Humus, Flusssand und Erde). Sie können auch etwas Asche, Superphosphat und Vitriol (vorzugsweise Eisen) hinzufügen..

Wir pflanzen sorgfältig Pfingstrosen in die vorbereiteten Löcher, während die Knospen der Pflanze nicht unter 4 cm von der Bodenoberfläche vergraben sind. Das Rhizom mit der restlichen Erde bestreuen und mit Torf mulchen. Nach dem Pflanzen müssen die Blumen gewässert werden (ziemlich reichlich) und während der Saison - regelmäßiges Gießen, Top-Dressing, Lockerung des Bodens sowie rechtzeitige Unkrauternte. Normalerweise beginnen transplantierte Pfingstrosen 3-4 Jahre nach dem Pflanzen zu blühen. Oder dieser wunderbare Prozess beginnt überhaupt nicht, und deshalb.

Balsam groß und klein

Diese einjährige Blume der einen und anderen Höhe wird auf offenem Feld mit Sämlingen gezüchtet. Normalerweise säen wir Balsamsamen für Setzlinge im dritten Februarjahrzehnt in Kisten mit leicht saurem Boden, die im Voraus vorbereitet wurden. Nachdem wir die Samen gepflanzt haben, befeuchten wir den Boden reichlich und bedecken ihn an einem warmen Ort mit Glas (Film), damit die Triebe schneller erscheinen.

Nachdem fast alle Samen gekeimt sind, tauchen wir die Sämlinge. Sämlinge werden normalerweise bis Ende April robust..

Sie können diese Blume auch aus Stecklingen ziehen. Nachdem wir sie geschnitten haben, bauen wir ab Ende des Winters oder Anfang des Frühlings Häuser in Töpfen an. Wir pflanzen Sämlinge aus Samen oder Stecklingen auf einem offenen Blumenbeet (Ende Mai bis Anfang Juni), wenn der Frost auf dem Boden nachlässt.

Gartenbalsam ist eine große, völlig unprätentiöse Pflanze, die in einem Sommerhaus neben vielen anderen Blumen (Gypsophila, Phlox) gut wächst. Der beste Ort zum Wachsen ist an den West- oder Osthängen. Aufgrund der Tatsache, dass Balsam keine übermäßige Feuchtigkeit im Boden, Kühle und Zugluft verträgt, schließen wir das Pflanzen in einem Tiefland aus. Vor dem Pflanzen von Sämlingen ist es besser, den Boden mit Humus oder Kompost zu düngen..

Wir gießen die Pflanze alle 3 Tage nach dem Pflanzen. Es ist besser, abends Feuchtigkeit hinzuzufügen (wir gießen sie nicht bei Regenwetter). Ein paar Mal im Monat füttern wir die Blumen gleichzeitig mit Kali- und Stickstoffdünger. Wir schützen die Gesundheit von Balsam, indem wir ihn vor Schädlingen und Krankheiten besprühen.

Kamille

Kamille ist eine mehrjährige Pflanze für jeden Garten. Der Boden in dem Gebiet, in dem diese Blüten am besten wachsen, ist neutral oder alkalisch, gut gedüngt und locker. Sie lieben einen beleuchteten Ort, der vor Zugluft geschützt ist. An einem Ort kann Kamille 6 Jahre lang angebaut und dann an einen anderen Wohnort verpflanzt werden.

Kamille kann als Sämling gezüchtet werden. Gleichzeitig pflanzen wir die Samen im dritten Märzjahrzehnt in vorbereitete Kisten, nachdem ein paar echte Blätter aufgetaucht sind, tauchen die Sämlinge. Wir pflanzen im zweiten Mai-Jahrzehnt Sämlinge auf offenem Boden. Sie können auch Samen pflanzen und im dritten Jahrzehnt des Monats Mai sofort auf ein Blumenbeet gießen und mit Folie abdecken. Die ersten Triebe erscheinen einige Wochen nach dem Pflanzen.

Die Fortpflanzung erfolgt durch Teilen der Büsche. Ein ähnliches Verfahren wird alle vier Jahre im dritten Jahrzehnt von August und Mitte September durchgeführt.

Die Pflege der Kamille ist äußerst einfach. Dazu sollten Sie die Blumen regelmäßig lockern und gießen, sie von Unkraut befreien und auch ihre Büsche ausdünnen. Vor dem Winter sollte der Bodenteil der Pflanze geschnitten werden und nur 4-5 cm über dem Boden bleiben. Kamille blüht fast den ganzen Sommer und Frühherbst (von Anfang Juni bis zum 2. Jahrzehnt im September).

Eisenkraut

Die Blume wird hauptsächlich nach der Sämlingsmethode gezüchtet. Dazu säen wir Eisenkraut-Samen in Kisten mit angefeuchteter loser Erde (erstes Jahrzehnt im März). Nach der Aussaat empfehle ich, die Kisten bis zum ersten Trieb mit Plastiktüten zu bedecken. In der Regel keimen die Samen nach zwei Wochen, danach entfernen wir den Film und stellen die Kisten in direktem Sonnenlicht auf die Fensterbänke. Sobald echtes Laub erscheint, tauchen wir die Pflanzen in den Boden, wo wir Humus und Holzasche hinzufügen.

Das dritte Jahrzehnt im Mai - beim Umpflanzen in offenes Gelände beträgt der Abstand zwischen den Blüten etwa 30 cm. Es ist besser, nach dem Pflanzen in den Abendstunden auf dem Land zu gießen. Zur besseren Wurzelbildung der Pflanze drücken wir sie mit Hilfe von Haarnadeln auf den Boden und drängen uns ein wenig zusammen.

Wir wählen einen Ort für Eisenkraut in sonnigen Gebieten mit einem ziemlich lockeren Boden. Nicht sehr fruchtbarer Lehm ist gut geeignet. Es ist trockenheitstolerant und verträgt leichte Fröste auf dem Boden gut. In fruchtbaren Böden wächst die Eisenkraut nur und blüht praktisch nicht. Die Blüte beginnt - Juni.

Petunien

Sehr schöne und eher unprätentiöse Blumen. Es gibt verschiedene Sorten dieser Pflanzen. Sie werden am häufigsten nach der Sämlingsmethode gezüchtet. Es ist möglich, Petuniensamen für Setzlinge sowohl im dritten Jahrzehnt des Februar als auch Anfang März zu pflanzen. Es dauert mehrere Tage, bis die Sämlinge erscheinen. Nachdem das erste echte Laub erscheint, ist ein Tauchgang erforderlich.

Für das Pflanzen von Petunien auf offenem Boden bereiten wir den Boden vor. Sandige oder lehmige Böden sind am besten geeignet, in denen organische Düngemittel ausgebracht werden sollten (mit Ausnahme von Gülle, um Pilzkrankheiten zu vermeiden)..

Das Blumenbeet, auf dem diese Blumen im Land wachsen, sollte tagsüber gut beleuchtet und vor Zugluft geschützt sein. Sämlinge sollten im dritten Mai-Jahrzehnt (nach dem Ende des Frühlingsfrosts) gepflanzt werden. Es ist besser, es abends durchzuführen oder wenn es draußen bewölkt ist. Das Pflanzen erfolgt entlang der Außenkante des Blumenbeets oder ist über die gesamte Fläche möglich, wenn es klein ist. Die Pflanze blüht bis zum Spätherbst.

Die Petunienpflege besteht aus ziemlich häufigem Gießen und Füttern mit flüssigen organischen Düngemitteln unter Zusatz von Kalimineraldüngern. Wir beginnen eine Woche nach dem Pflanzen mit einer ähnlichen Fütterung der Sämlinge. Darüber hinaus müssen bis etwa Ende August alle zehn Jahre komplexe Düngemittel ausgebracht werden..

Lilien

Diese mehrjährigen Blüten mit vielen Arten sind ein Schmuckstück für jeden Standort. Diese Pflanzen sind mit Zwiebeln bepflanzt, und es ist notwendig, das Pflanzmaterial sorgfältig auszuwählen - die Zwiebeln sollten keine Schäden aufweisen, Spuren von Fäulnis. Bevor wir Lilien pflanzen, graben wir den Boden sorgfältig aus, fügen Humus oder phosphorhaltigen Dünger mit Kalium hinzu. Bei sauren Böden hilft das Hinzufügen von Kalk oder Holzasche..

Wir pflanzen die Zwiebeln (August-September) in einem Abstand von einem Viertelmeter voneinander. Es ist ratsam, Lilien in offenen, gut beleuchteten Bereichen zu züchten. Im Allgemeinen benötigen diese Blumen vor Frost keinen Schutz. Und als Unterschlupf können Sie Sägemehl, Heu oder alte Zweige verwenden. Wenn der Schnee verschwindet, muss die gesamte Isolierung schnell entfernt werden. Im nächsten Jahr blühen die Lilien.

Sie werden im Frühjahr gepflanzt. Gleichzeitig werden diese Blüten, getrennt von den im September gepflanzten Exemplaren, im Frühjahr beim Verlassen immer häufiger gewässert als die im Herbst gepflanzten. Pflege besteht darin, ziemlich häufig zu gießen, den Boden um die Blumen zu lockern und Unkraut zu entfernen. Wir mulchen den Boden mit Asche von Schädlingen.

Gladiolen

Eine andere mehrjährige Blume zum Dekorieren eines Sommerhauses oder eines anderen Ortes ist Gladiolus. Jetzt ist es sehr schwierig, auch nur eine ungefähre Anzahl seiner Sorten zu nennen. Und auch ihre Farben sind vielfältig..

Denken Sie beim Pflanzen und Pflegen von Gladiolen daran:

  • wir pflanzen sie nicht länger als zwei Jahreszeiten an einem Ort, der Ort sollte sonnig sein (Schatten, vorzugsweise ausschließen), mit einem leichten Luftzug (von der Niederlage von Pilzkrankheiten), wir pflanzen "Kinder" vor erwachsenen Zwiebeln (für ausreichende Beleuchtung),
  • Wir verpflanzen sie, vorzugsweise auf verschiedenen Böden (wenn der Boden, auf dem diese Blumen wachsen, sandig ist, müssen die Pflanzen mit Dünger besprüht werden).,
  • Wir kaufen Gladiolenzwiebeln, die an das lokale Klima angepasst sind,
  • Das Gießen sollte reichlich erfolgen, jedoch alle 7 Tage. Nur bei extremer Hitze kann der Boden jeden Tag nach 19 Uhr angefeuchtet werden, wobei dieses Verfahren mit dem Lösen und Entfernen von Unkraut kombiniert wird. Sie können auch Gladiolen spud,
  • Zwiebeln benötigen im Winter eine niedrigere Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Dies hängt davon ab, wie sie in der nächsten Saison wachsen und blühen.

Dahlien

Wir züchten diese mehrjährigen Blumen auf jeder Art von Erde. Hauptsache, sie müssen ständig gelockert werden. Flusssand oder Torf sollten Lehm oder anderen dichten Böden zugesetzt werden, damit die Knollen nicht reißen. Ein oder zwei Tage vor dem Pflanzen der Dahlienknollen nehmen wir sie aus dem Keller und teilen sie, falls gezüchtet werden muss (wir vergessen nicht, die Schnitte mit Asche zu verarbeiten). Ein Teil sollte drei Knollen haben, sie werden in Zukunft mehrere starke Stängel geben.

Wenn Sie die landwirtschaftliche Technik des Anbaus dieser Blumen vollständig befolgen, erhalten wir die Dahlien drei Wochen vor dem Einpflanzen in den Boden aus dem Keller. Gießen Sie Sägemehl in einen breiten Behälter, in den wir die Knollen legen. Decken Sie die Oberseite mit einem abdeckenden Vlies ab. Das Sägemehl alle paar Tage gießen. Es ist ratsam, den Behälter an einem sonnigen Ort zu installieren. Wir pflanzen Dahlienknollen in den Boden, wenn der Frost auf dem Boden endet.

Angesichts der Anforderungen von Blumen an die Feuchtigkeit gießen wir sie häufiger. Um eine schnelle Verdunstung der Feuchtigkeit zu vermeiden, mulchen wir den Boden in der Nähe der Pflanzungen. Wir gießen die Pflanzen nur abends, wenn die Hitze nachlässt. Wir schneiden welkende Blumen ab, um das Wachstum neuer zu stimulieren. Für eine hervorragende Blüte bilden wir Dahlienbüsche zu vier bis fünf Stämmen.

Sie müssen regelmäßig gefüttert werden, um Krankheiten und Schädlinge zu bekämpfen. Zu Beginn des Sommers besprühen wir die Blätter mit Harnstoff oder Königskerzenlösung. Die Blattbehandlung (vorzugsweise einmal pro Woche) erfolgt bei Regen oder bewölktem Wetter.

Phlox (einjährig und mehrjährig)

Von Mai bis zum letzten Jahrzehnt im September blühen auf dem Gelände Phloxen (in verschiedenen Regionen). Es ist durchaus möglich, dies bereitzustellen, wenn Sie wissen, wie man solche Blumen richtig züchtet. Diese Stauden können entweder durch Stecklinge oder durch Stecklinge oder durch Teilen der Büsche vermehrt werden. Aber wir züchten jährliche Phloxen durch Samen..

Wenn sich die Erde erwärmt, können Sie Beete bauen und jährliche Samen (30 cm) darin säen. Wir streuen sie über das Bett (30 cm voneinander entfernt), ohne sie mit Erde zu bestreuen, sondern bedecken sie einfach mit Abdeckmaterial. Wenn die ersten Triebe erscheinen, entfernen wir das Material.

Aber Sie können solche Phlox und Sämlinge züchten. Gleichzeitig werden die Samen in Kisten gepflanzt (Anfang März). Nachdem die ersten Aufnahmen erscheinen, müssen Sie regelmäßige Bewässerung, Beleuchtung und Raumtemperatur organisieren. Wenn Triebe erscheinen, tauchen wir. Halten Sie die Pflanzen danach nicht in direkten Strahlen, um Verbrennungen in der Nähe des Laubes zu vermeiden..

Wir pflanzen diese Sämlinge Mitte Mai (vielleicht etwas später) auf vorbereiteten Beeten, wobei ein Abstand zwischen den Sämlingen von etwa 20 cm verbleibt. Jährliche Phloxen sind sehr widerstandsfähig gegen Kälteeinbrüche und Trockenheit, tolerieren keine Überhitzung des Bodens, lieben jedoch die Beleuchtung. Diese Blüten wachsen am besten im Halbschatten. Die Hauptsache bei der Pflege von Phlox ist, sie ruhig wachsen zu lassen. Wir lockern den Boden um die Blumen herum, mitten im Sommer drängen wir sie leicht zusammen. Am Ende des Frühlings ernähren wir uns mit flüssiger organischer Substanz und zu Beginn des Sommers mit Mineraldünger mit Kalium oder Phosphor.

Malve (Stockrose)

Malve ist eine mehrjährige Pflanze. Nachdem es im Frühjahr in der laufenden Saison mit Samen bepflanzt wurde, wächst es nur, wird grün und gewinnt an Stärke. Wir werden uns erst in der nächsten warmen Sommersaison über Blumen freuen.

Die Samen sind ziemlich groß, so dass es sehr praktisch ist, sie (0,5 m dazwischen) sofort an einen dauerhaften Ort zu säen. Wir pflanzen Malven wie andere Blumen entweder durch Samen direkt in den Boden oder durch Sämlinge. Sehr oft erfolgt die Selbstsaat direkt in die Pflanze, wobei im nächsten Jahr neue Sämlinge auftauchen. Vermehrung durch Samen und Stecklinge. Letzteres wird bei der Zucht von Hybridarten verwendet.

Es gibt eine alle zwei Jahre stattfindende Malve. Im ersten Jahr wächst es, in der nächsten Saison blüht es reichlich, dann gibt es Samen und trocknet aus. Wenn diese Blüten auf ausreichend fruchtbaren Böden wachsen, müssen sie ein- oder zweimal pro Saison gefüttert werden. Wenn der Boden erschöpft ist, muss einmal im Jahrzehnt gedüngt werden..

Vor dem Einsetzen des Frosts (in Gebieten mit strengen Wintern) kann die Malve im ersten Jahr mit Stroh, Zweigen oder anderem Abdeckmaterial bedeckt werden, um ein Einfrieren zu verhindern. Nachdem der Schnee geschmolzen ist und sich die Erde erwärmt hat, entfernen wir das Abdeckmaterial und geben die Pflanzen frei.

Mirabilis

Mirabilis (und besser in einer Gruppe) schmückt jedes Blumenbeet schön. Eine Pflanze mit einem üppigen Busch, der sowohl mit zahlreichen Knospen als auch mit blühenden Blüten bedeckt ist. Ihre Farben sind unterschiedlich - von Weiß bis Flieder. Die Blütenstände von Mirabilis ähneln dem von duftendem Tabak. Blumen blühen näher an der Dämmerung (sowie bei Regen und bewölktem Wetter) und schließen erst im Morgengrauen.

In unserem Land gefrieren die Wurzeln dieser Pflanzen, selbst wenn sie vor Frost geschützt sind. Wer möchte, kann sie im Spätherbst ausgraben und im Sand aufbewahren. Und im Frühjahr wieder in die Datscha.

Sie können Mirabilis auch aus Samen züchten und diese Ende April sofort zu Hause in separate Tassen pflanzen. Der Boden ist wünschenswert neutral, wässrig - nicht zu häufig. Sie können Blumensamen direkt im Kindergarten direkt auf der Baustelle pflanzen und mit einer speziellen Folie (Vlies, Plastikflasche) abdecken. In diesem Fall pflanzen wir Ende April Samen..

Wir pflanzen Setzlinge auf offenem Boden, nachdem die letzte Gefahr von Frühlingsfrösten vorüber ist. Diese Pflanze begrüßt nur sonnige, gut beheizte Böden. Der Boden selbst muss fruchtbar und lehmig sein. Mirabilis hat eine gute Trockenheitstoleranz und ist sehr pflegeleicht..

Liatris

Liatris ist für die Zusammensetzung des Bodens unprätentiös und ziemlich kältebeständig. Daher säen wir die Samen (in diesem Fall sollte die vollständige Bildung der Pflanze nur 2 oder 3 Jahre dauern) oder die Knollen sofort auf offenem Boden (Ende April oder Mitte Oktober). Diese Blume ist nicht wählerisch in Bezug auf Sonnenlicht, sie kann im Schatten gepflanzt werden..

Die Pflanze mag kein stehendes Wasser, daher ist das Vorhandensein eines Entwässerungssystems im Blumenbeet wünschenswert. Der Boden sollte mäßig sauer, leicht und locker sein. Liatrix muss während und nach der Blüte regelmäßig gefüttert werden..

Kobei

Ich beende die Rezension mit einem wunderbaren Kobei. Diese Pflanze wird für ihre hervorragende Wickelfähigkeit geschätzt. Es wächst und blüht nur für eine Sommersaison. Die Blume liebt offenes fruchtbares Land, das den ganzen Tag von den Sonnenstrahlen beleuchtet wird. Im Halbschatten fühlt es sich auch gut an, aber im Schatten und im Luftzug wächst es praktisch nicht. Junge Pflanzen sterben in der Kälte ab und Erwachsene vertragen sogar leichten Frost.

Wir züchten Kobei mit Setzlingen (und nichts weiter!). Wir pflanzen die Samen von Mitte Februar bis Mitte März. Am Tag vor dem Pflanzen legen wir die Samen in Wasser oder einen Wachstumsstimulator. Wir pflanzen die Samen sofort in einzelne Tassen, da der Kobeya eine schlechte Einstellung zum Umpflanzen hat. Die ersten Triebe - ein paar Wochen nach der Aussaat. Nach dem Erscheinen von echten Blättern verpflanzen wir die Sämlinge in breitere Tassen. Befeuchten Sie dazu reichlich den Boden und ziehen Sie die Sämlinge vorsichtig zusammen mit dem Boden heraus.

Wir bringen Blumensämlinge erst Ende Mai in ein Rabatka (Blumenbeet) und nur unter verschiedenen Arten von Schutzräumen, die wir entfernen, wenn stabiles warmes Wetter herrscht. Wir graben die Landelöcher für Kobei in einem Abstand von einem halben Meter aus. Füllen Sie das Loch zur Hälfte mit fruchtbarem Boden. Wir entfernen die Sämlinge vorsichtig zusammen mit dem gesamten Boden aus den Bechern, senken sie vorsichtig in das Loch, geben sie in den Tropfen und gießen sie.

Normalerweise werden diese Blumen neben Bäumen gepflanzt, Zäune oder spezielle Stützen platziert - Pergolen, um die sich die Kobei kräuseln. Bedarf an Feuchtigkeit, von wo aus regelmäßige Bewässerung folgt. Erstens braucht sie Stickstoffdünger und wenn sich Blumen bilden, Phosphor und Kali.

Sobald die ersten Triebe erscheinen, füttern wir die Pflanzen mit Humat. Und nachdem wir auf offenem Boden gepflanzt haben, düngen wir den Boden wöchentlich mit Düngemitteln. Normalerweise wechseln sich mineralische und organische Düngemittel ab. Sprühen Sie unbedingt gegen Schädlinge.

Sieh so aus. Obwohl es auch Zierkohl gibt, ist ein Farn mit etwas mehrjähriger Rudbeckia sehr gut. wenn jemand plötzlich mag.