Blühende Yucca-Palme: häusliche Pflege

Nicht jeder kennt den Vertreter der Familie Asparagusov - die Yucca. Die Pflanze wurde auf dem amerikanischen Kontinent geboren und bewohnte auch Inseln in der Karibik. Eine immergrüne, schöne, spektakuläre Palme kann nicht nur amerikanische Länder schmücken, sondern auch Wohnzimmer in unseren Häusern. Da die Pflanze als langsam wachsende Pflanze eingestuft ist, wird es Zeit und Mühe kosten, sie zu züchten. Das Agronom.guru-Portal lädt Sie ein, herauszufinden, was Yucca ist und welche häusliche Pflege Ihren Wohnraum verändert..
Winterharte Yucca eignet sich für den Anbau im Freien auf der Krim, aber die nördlichen Regionen pflanzen eine Palme in Häusern

Innensorten der Yucca-Pflanze mit Fotos und Namen

Was ist Yucca? Dies ist eine Pflanze, bei der die Xiphoid-Halbmeterblätter von geringer Breite in einer dichten Rosette gesammelt werden. Die Basis der Blätter ist breit und erreicht 15 cm. Die bläuliche Blüte auf dem dunkelgrünen Laub verleiht der Pflanze Eleganz. Der Stamm ist ziemlich ausgeprägt, aber Verzweigungen sind selten. Das natürliche Wachstum von Yucca beträgt 3-5 m. Viele haben nicht gesehen, wie Yucca blüht - wir schlagen vor: göttlich!

Yucca Palme in der Natur - wunderschöne Schönheit

Die Hauptsorten sind Marginata, Elefant oder Riesen-Yucca, Tricolor, Quadricolor. Unterschiede sind in der Blattfarbe und der Erwachsenengröße erkennbar.

Buntes Filamentosa "Bright Edge"

Die Sorten zeichnen sich durch die Höhe und Pracht der Blütenstände aus. Die zu Hause am häufigsten vorkommende Riesen-Yucca wächst in einigen Jahren nur anderthalb Meter..

Länder wie Guatemala und Mexiko nennen Yucca unterschiedlich: Palmera und Palmita. Obwohl wir diese Pflanze im Alltag eine Palme nennen, werden Botaniker dennoch auf einen Fehler hinweisen: Yucca-Sorten haben nichts mit Palmensorten zu tun..

Die sogenannte Palmita sieht in den mexikanischen Ödlanden fantastisch aus.

Katalog von Innenblumen mit Fotos und ihren Namen. In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals werden wir Sie ausführlich über Innenblumen informieren. Sie lernen die Arten von Innenblumen und Obst-Innenblumen kennen und sehen sich die Fotogalerie an..

Wie man Yucca zu Hause pflegt

Wie jede lebende Pflanze zu Hause braucht Yucca Pflege. Auf dem Foto unten ein wunderschönes Innendesign mit der sogenannten Palme.

Bodenanforderungen für hausgemachte Yucca

Eine schöne Pflanze wächst in fruchtbaren und lockeren Böden mit einer Reaktion von pH 5,5-6,5. Eine gute Zusammensetzung ergibt sich aus Rasen, Blattboden, Humus und feinem Kies im Verhältnis 2: 2: 1: 2. Wenn Sie einen universellen Boden haben, können feiner Kies, Humus oder Kompost, Kokosnusssubstrat im Verhältnis 2: 1: 1: 1 hinzugefügt werden. Denken Sie daran, es sollte viel Drainage geben!

Optimale Licht- und Temperaturbedingungen

Die Pflege einer Yucca-Pflanze bedeutet, ähnliche Bedingungen wie natürliche zu schaffen. Da der natürliche Bereich der Pflanze es den Blättern ermöglicht, direktes Sonnenlicht von den Subtropen frei zu absorbieren, sollten Sie die Nordseite der Wohnung für die Blume nicht hervorheben. Ein geschlossener Raum schafft keine offenen Naturräume, daher sollten Sie den Raum nicht ersticken lassen - 24-26 ° C (im Sommer) und 18-20 ° C (im Winter) sind ausreichend. Bei schlechtem Licht im Winter enthalten sie eine Blume von +10 bis + 18 ° C. Die Aufgabe des Besitzers ist es, den Topf vor Zugluft und heißen Batterien zu schützen und Licht hinzuzufügen.

Stellen Sie den Topf näher an die Fenster, aber auf der Südseite ist es besser, die Pflanze beim ersten Mal nach dem Winter mittags zu beschatten

Luftfeuchtigkeit und Bewässerungsregeln

Mit Ausnahme des Winters muss die Pflanze in jedem Zeitraum mäßig bewässert werden - der Boden sollte austrocknen. Im Winter können Sie die Blume alle 2-3 Wochen ohne großen Eifer gießen.

Orientieren Sie sich so: Nachdem die oberste Schicht des Bodens getrocknet ist, müssen Sie 3 Tage warten, bevor Sie erneut gießen.

Das abgelassene Wasser muss immer in den Sumpf abgelassen werden. Wenn der Raum heiß ist, sparsam bewässert wird und wenn es kalt wird, viel seltener.

Frühling und Herbst gelten als gefährliche Zeiten. Aufgrund des langen Austrocknens des Bodens steigt die Feuchtigkeit, die Wurzeln können anfangen zu faulen.

Wenn drei Tage vergangen sind, nachdem die oberste Schicht des Bodens getrocknet ist und der Rest des Bodens nicht trocken ist, dann stürzen Sie sich nicht ins Wasser, obwohl Pilzmücken Ihnen dafür danken werden.

Manchmal können Sie eine Yucca-Palme als Pflegemaßnahme zu Hause oder als Dusche arrangieren. Wenn die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig ist, können Sie die Pflanze besprühen.

Eine Yucca-Zimmerpflanze, die mit der Pflege zufrieden ist, sieht auf dem Foto wunderschön aus

Wie und was man Yucca füttert

Das Top-Dressing beginnt im April und endet im August. Düngungsschema für Zier-Laubpflanzen: alle 2,5-3 Wochen. Wenn der Boden aus den oben empfohlenen Zutaten besteht, können Sie im Laufe des Jahres keine Probleme mit der Fütterung haben.

Yucca zu Hause beschneiden

Wenn eine Yucca eine Verjüngung benötigt und einen Stamm hat, kann sie überall geschnitten werden. Wenn Sie in mehreren Stämmen wachsen, wird jeder mit einem Unterschied von 10 cm voneinander geschnitten. Wenn Sie alles auf gleicher Höhe schneiden, stören sich zukünftige Rosetten von Blättern ernsthaft und erzeugen nicht den gewünschten dekorativen Effekt. Es ist wichtig, Hanf zu desinfizieren: Es werden zerkleinerte Holzkohle, Schwefelpulver und sogar gemahlener Zimt verwendet.

Nach dem Schneidvorgang wird die Pflanze nicht gefüttert und die Bewässerung reduziert.

Wenn Sie den gesamten Vorgang klar sehen möchten, empfehlen wir Ihnen, ein Video zum Schneiden einer Yucca zu Hause anzusehen:

Wie man Yucca zu Hause transplantiert

Normalerweise wird die Pflanze im Frühjahr alle zwei Jahre umgepflanzt. Wählen Sie einen großen Behälter richtig aus, da die Wurzeln der Palme schwach sind und die Blätter und Stängel schwer sind, sodass die Blume Stabilität benötigt. Um eine Versauerung des Bodens zu verhindern, wird jede Drainage bis zu einem Drittel des Behälters auf den Boden gegossen. Das Hinzufügen einiger Holzkohlestücke ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Krankheiten. Das Pflanzen einer Yucca ist so einfach wie das Pflanzen einer anderen Pflanze. Der Frühling gilt als beste Zeit zum Umpflanzen..

Merkmale der Pflege von Elefanten Yucca (Elefanten Sorte) zu Hause

Die Pflege einer Pflanze, deren baumartiger Stamm einem Elefantenbein ähnelt, unterscheidet sich weder in ihrer Komplexität noch in ihren Besonderheiten. Denken Sie daran, dass Yucca am langsamsten wächst. Seien Sie also geduldig. Die Hauptsache ist, die Fähigkeit zu beherrschen, die Pflanze richtig zu gießen, wobei zu beachten ist, dass sie kein Fan von überschüssiger Feuchtigkeit ist.

Elephantis ist perfekt für exotisches Dekor im Innenraum

Wie man Yucca zu Hause vermehrt

Wenn Sie Fragen zur Vermehrung von Yucca zu Hause haben, bieten wir eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung an, um mehrere Pflanzen zu erhalten, wie auf dem Foto unten dargestellt.

Schöne einheimische Blumen

Wachsende Yucca aus Stecklingen und Samen

Hier sind einige Schritte, die Ihnen bei der Zucht von Pseudopalmen helfen:

  1. Alle Eingriffe werden im Frühjahr durchgeführt.
  2. Die Oberseite mit Blättern ist vom Stamm abgeschnitten. Wenn der Stamm nicht sehr dick ist, kann er auch in Stücke von jeweils 10 cm geschnitten werden.
  3. Denken Sie daran, dass sehr große Teile weniger Wurzeln schlagen..
  4. 4-5 Blätter reichen am Griff aus.
  5. Ein Stück Holzkohle wird in ein Glas Wasser geworfen und der Stiel in Wasser gelegt, das alle drei Tage gewechselt wird.

Stecklinge wurzeln ziemlich schnell

  • Überwachen Sie die Lufttemperatur, die nicht unter 24 ° C fallen sollte.
  • Für die Samenreproduktion werden die frischesten Samen entnommen, die einen Tag lang in warmes Wasser getaucht werden müssen..
  • Die Samen werden auf leicht nahrhaftem Boden ausgebreitet, mit einer Sprühflasche bewässert und mit einem transparenten Material bedeckt.
  • Das Gewächshaus sollte zweimal täglich belüftet und an einem warmen, hellen Ort aufbewahrt werden. Samenkeimungsrate - nicht mehr als einen Monat.
  • Reproduktion von Yucca durch Teilen des Busches und der Seitentriebe

    Durch Teilen des Busches oder besser gesagt durch Vermehrung durch Rosetten werden sie für Garten-Yucca verwendet. Sie hat oft Tochterrosetten, die mit einem scharfen desinfizierten Messer abgeschnitten und mit zerkleinerter Kohle bestreut werden müssen. Die Rosette wurzelt gut in feuchten Böden oder Vermiculit. Eine erwachsene Yucca produziert manchmal mehrere Seitentriebe in der Nähe des Schnittes des Hauptstiels - sie werden vorsichtig ausgebrochen und in ein Glas Wasser gelegt, bis Wurzeln erscheinen. Das Wasser wird alle 2-3 Tage erneuert.

    Yucca-Krankheiten und Schädlinge

    Krankheiten wie Schädlinge wirken sich unmittelbar auf den Zustand der Pflanze aus. Staunässe führt jedoch zu Pilzinfektionen sowie zu Unterkühlung der Wurzeln..

    Bei einer erkrankten Pflanze sind die Blätter mit braunen Flecken bedeckt.

    Der gleiche hässliche Zustand der Blume wird mit zusammengeklebten, undurchlässigen Böden (wenig Drainage) sein. Kranke Blätter werden entfernt, die Pflanze mit dem Fungizid Fitosporin bewässert und von nun an beim Gießen vorsichtiger behandelt. Pilze und Bakterien können Stängelfäule verursachen - sie erweichen, die Blätter werden blass und hängen durch. Die Gründe sind dieselben: Staunässe und Unterkühlung..

    Es ist nützlich, groben Flusssand und Vermiculit in den Boden aufzunehmen. Geschwärzte Blätter weisen darauf hin, dass die Yucca kurz vor dem Tod steht und nicht gerettet werden kann. Achten Sie auf die Blätter, die sich in einer Röhre zusammengerollt haben - die Pflanze ist übermäßig heiß und der Boden ist sehr trocken.

    Mit dem Angriff einer mehligen Milbe, Blattläuse, Spinnmilben und Schuppeninsekten kämpfen sie mit den Insektiziden Aktara und Karbofos. Die Spinnmilbe zieht sich nach der Anwendung von Spark BIO zurück. Es ist nützlich, die Blume vor der Verarbeitung mit einer Waschmittellösung abzuspülen.

    Wie man Mücken in Innenblumen mit einfachen Methoden loswird. In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie Schädlinge in Innenblumen loswerden können. Sie lernen die Gründe für ihr Aussehen, die Arten von Mücken und ihre Zeichen und Maßnahmen kennen, um das Auftreten von Mücken zu verhindern.

    Warum färben sich Yucca-Blätter gelb und trocken und was tun?

    Eine spürbare Gelbfärbung der Blätter, die sich in Weiß verwandelt, geht einher mit einer Dehnung nach oben - es besteht ein starker Lichtmangel. Wenn es wenig natürliche Lichtquelle gibt, müssen Sie Leuchtstofflampen in der Nähe platzieren. Sind die Blätter gelb geworden und an der Basis der Yucca verwelkt? Bedeutet, dass die Pflanze übermäßig mit Feuchtigkeit versorgt ist.

    Das Trocknen der Blätter ist mit einer Scheide oder übermäßiger Trockenheit in einem heißen Raum verbunden. Das Interieur zu dekorieren ist wunderbar. Indem Sie einen Teil Ihrer Seele in das Wachsen unprätentiöser exotischer Yucca investieren, können Sie jeden Raum in einen himmlischen Ort verwandeln.

    Merkmale der Pflege von Raum Yucca zu Hause, Fortpflanzung und Transplantation

    Yucca (Yucca) - immergrüne, baumartige oder stammlose Pflanze der Agavenfamilie. Zu Hause erreicht das maximale Wachstum von Yucca 2 Meter, während der untere Teil der Blätter regelmäßig abfällt, nur die Oberseite bleibt belaubt. Aufgrund dieses strukturellen Merkmals wird Yucca oft mit einer Palme verwechselt. Die Blätter ragen in verschiedene Richtungen heraus und neigen sich leicht nach unten.
    Die Blätter sind xiphoid geformt, lang (bis zu 50 cm) und zum Ende hin gerichtet. Die Farbe der Yucca-Blätter ist je nach Art grün, grau oder grün mit einem leuchtend gelben, weißen Streifen. Entlang der Kante der Blattplatten sind mit harten Fasern bedeckt. Die Heimat von Yucca ist Mittelamerika oder vielmehr seine Trockengebiete und Mexiko. Zu Hause wird Yucca zu dekorativen Zwecken als Laubpflanze angebaut und blüht selten..
    Niedrige Wachstumsrate, bis zu 30 cm in einer Saison. Der Stamm des Yucca-Elefanten wächst nach dem Beschneiden nicht, sondern nur Rosetten.
    Blüht nicht drinnen.
    Die Pflanze wächst leicht.
    Staude.

    Beschreibung und Merkmale der Kultur

    Die Beschreibung von Indoor-Yucca ermöglicht es Ihnen, seine charakteristischen Merkmale hervorzuheben und nicht mit anderen ähnlichen Pflanzen zu verwechseln. Ein korrekt zusammengestelltes Merkmal ermöglicht es, eine edle Blume zu erkennen und ihr einen ehrenvollen Platz in Ihrem Zuhause zuzuweisen.

    Externe Beschreibung

    Die Höhe der Indoor-Yucca erreicht 2 Meter. Die Pflanze hat einen verholzten Stiel, der wie ein Elefantenbein aussieht und oben mit grünen oder bläulichen Blättern bedeckt ist. Das Yucca-Laub ragt in verschiedene Richtungen hervor und hängt ein wenig herab. Seine Form ist xiphoid. Jedes Blatt kann bis zu 0,5 Meter lang werden. Es gibt Sorten, bei denen der Stamm vollständig fehlt und die Krone aus 1 oder mehreren Sockeln besteht.

    Wurzelsystem

    Eine Schwachstelle von Indoor-Yucca ist das Wurzelsystem. Obwohl die Blume selbst groß ist, sind ihre Wurzeln klein. In zu dichtem Boden ersticken sie und verrotten mit einem Überschuss an Feuchtigkeit, und die Pflanze stirbt ab.

    Alles über das Blühen

    Nicht alle Pflanzenbesitzer können die Blüte hausgemachter Yucca bewundern. Einige Arten in Gefangenschaft weigern sich kategorisch, den Stiel wegzuwerfen, selbst bei richtiger Pflege und Wartung..

    Erste Blüte

    Yucca blüht zum ersten Mal erst im 7.-10. Lebensjahr. Unter Innenbedingungen kann sich dieser Vorgang verzögern oder die Pflanze bildet überhaupt keine Blütenknospe..

    Wie oft blüht Yucca?

    Die Blütefrequenz von Yucca hängt direkt von der kultivierten Sorte ab. In den meisten Fällen bildet es einmal im Jahr eine Niere..

    allgemeine Informationen

    Yucca ist eine Gattung, die baumartige Immergrüne aus der Agavenfamilie umfasst. Es gab einige Verwirrung mit ihrer Klassifizierung, da sie anfänglich in die Unterfamilie der Dracene-Familie Liliaceae aufgenommen wurden. Heute sind Yuccas Vertreter der Spargelfamilie, obwohl sie nicht aus der freundlichen Unterfamilie der Dracaenovs ausgeschlossen wurden.

    Das ist interessant! Im amerikanischen Englisch klingt "yucca" wie "yakka".

    Yucca stammt aus den ariden Regionen Mittelamerikas. Es sieht wirklich sehr nach einer Palme aus, besonders in der Natur, wo das untere Laub austrocknet und abfällt und die Oberfläche des Stammes verholzt ist. Die Krone der Yucca ist mit einem Bündel harter, großer Blätter verziert.

    Die Größe dieser großen Sträucher, die in der Natur wachsen, ist beeindruckend, da ihre Höhe 8 m erreichen kann. Die einheimische Yucca-Palme ist eine kompaktere Pflanze - 1-2 Meter hoch, aber selbst mit solchen Abmessungen sieht sie vor dem Hintergrund anderer heimischer Vegetation wie ein echter Riese aus. Die Länge der Blätter der Raum-Yucca beträgt 40-50 cm.

    Es gibt verschiedene Arten von stammlosen Yucca, deren Kronen aus Rosetten bestehen - eine oder mehrere.

    Die Blüte von Yucca ist ein beeindruckender Anblick, die Pflanzen entwickeln starke, aufrechte Stiele, die mit einer großen Anzahl von Knospen bedeckt sind. Die Blüten sind groß und haben die Form einer schalenförmigen Glocke. Meistens haben sie eine weiße Farbe, aber es gibt Arten mit cremig grünen, gelben oder rosa Blüten.

    Die Früchte der meisten Yuccas sind ausgetrocknete Kapseln, obwohl sie in einigen Sorten wie saftige Früchte aussehen, die gegessen werden können.

    Leider verwöhnen hausgemachte Yuccas ihre Besitzer sehr selten mit Blüte; dies erfordert nahezu ideale Bedingungen und besondere Sorgfalt, die nur erfahrene Blumenzüchter leisten können. Andererseits zeichnen sich diese Pseudo-Palmen durch ihr schnelles Wachstum aus und nach einigen Jahren verwandelt sich ein kleiner Spross in einen luxuriösen Busch oder Baum.

    Wachstumsbedingungen

    Um Yucca in Innenräumen anzubauen und auf seine Blüte zu warten, müssen geeignete Bedingungen dafür geschaffen und die Empfehlungen erfahrener Spezialisten befolgt werden.

    Optimale Lage: Beleuchtung und Lage

    Yucca gehört zu lichtliebenden Kulturen, daher ist es vorzuziehen, es auf einen Ständer in der Nähe der östlichen oder westlichen Fenster zu stellen. Der Raum sollte ausreichend beleuchtet sein und den ganzen Tag über gleichmäßig sein. Dieser Faktor hat nicht nur einen erheblichen Einfluss auf Wachstum und Entwicklung, sondern auch auf die dekorativen Eigenschaften der Blume..

    Es wird nicht empfohlen, die Yucca auf den Boden zu stellen, da sie in diesem Fall kein zusätzliches Licht erhält. Der Ständer sollte bündig mit der Fensterbank sein. Wenn die Pflanze in der Nähe des Südfensters aufgestellt wird, muss mittags ein zusätzlicher Schutz vor den sengenden Sonnenstrahlen (Jalousien oder Vorhänge) geschaffen werden, um Sonnenbrand zu vermeiden..

    Eine kleine junge Blume kann direkt auf der Fensterbank gehalten werden. Im Sommer müssen sie vor Sonnenbrand geschützt werden, und im Winter müssen sie das kalte Fenster nicht berühren. Im Winter leidet Yucca an jedem Ort unter einem Mangel an Beleuchtung, daher ist es unbedingt erforderlich, die Beleuchtung mit einer Phytolampe oder einer Leuchtstofflampe zu organisieren. Die Tageslichtstunden für eine Pflanze sollten bis zu 12 Stunden dauern.

    Temperaturregime

    Yucca wird erfolgreich bei normaler Raumtemperatur gezüchtet. Ein Indikator von 22-26 ° C wird als optimal angesehen. Im Winter ist es vorzuziehen, die Temperaturindikatoren auf 16-20 ° C zu reduzieren. Die Anlage mag keine plötzlichen Veränderungen und muss auch vor Heißluftströmen aus der Heizungsbatterie geschützt werden.

    Warum färben sich Rhododendronblätter gelb und was tun zur Behandlung?

    Feuchtigkeit

    Yucca braucht keine hohe Luftfeuchtigkeit. Der Standardindikator einer Stadtwohnung (40-50%) reicht dafür aus. Wenn die Luftfeuchtigkeit unter diesen Grenzwert fällt, werden die Blätter der Pflanze besprüht und künstliche Luftbefeuchter installiert.

    Substratanforderungen

    Zum Anpflanzen von Yucca können Sie im Laden fertige Erde kaufen. Geeignetes Substrat für den Anbau von Palmen, Dracaena und Yucca. Es wird auch unabhängig hergestellt, wobei notwendigerweise die folgenden Komponenten enthalten sind:

    • Grasland;
    • verfaulte Nadeln;
    • grober Flusssand;
    • Humus.

    Es ist erlaubt, Humus durch gekauften Biohumus zu ersetzen und dem Blattteil Torf hinzuzufügen. Eine erwachsene Yucca braucht einen dichteren Boden, weil sie die Hälfte des Rasenbodens enthält. Am Boden des Topfes muss eine Drainageschicht verlegt werden, und erst dann wird der nahrhafte Boden für die Pflanze aufgefüllt.

    Topfvolumen und Abmessungen

    Das Pflanzen einer Yucca erfordert einen tiefen Topf mit einer breiten Breite. Das Wurzelsystem sollte frei im Behälter platziert werden und ein Abstand von 1,5 cm zu den Wänden bleibt.

    Über Krankheiten und Schädlinge von Yucca

    Diese falsche Handfläche hat eine sehr gute Gesundheit, aber Fehler in der Pflege können sie erschüttern:

    • Zur Bewässerung von kaltem, instabilem Wasser verwenden.
    • In Entwürfen sein.
    • Übermäßige Staunässe und Unterkühlung des Bodens.
    • Schäden am Wurzelsystem.

    Das Auffinden einer Pflanze in kühlen und feuchten Böden führt häufig zum Zerfall des Rhizoms. Die ersten Symptome von Verstößen sind Lethargie und weiterer Laubabfall. Sie können Ihr Haustier retten, wenn Sie Notfallmaßnahmen mit den ersten Symptomen ergreifen:

    • entferne die Blume vom Boden;
    • faule Wurzeln untersuchen und abschneiden;
    • Das Rhizom wird mit einem Desinfektionsmittel behandelt.
    • Eine im Freien ausgetrocknete Blume wird in frischen Boden gepflanzt.

    Durch schlechte Pflege, Krankheiten und ungeeignete Bedingungen geschwächt, werden Exemplare häufig von Parasiten befallen: Mealybug, Blattläuse, Spinnmilben, Schuppeninsekten. Sie können sie mit Hilfe von insektiziden Präparaten entfernen - Aktara, Karbofos. Die Pflanze wird mit einer Lösung vorbehandelt, die aus Spänen von Waschseife und Wasser besteht.

    Ein exotischer Tierhalter sollte alarmiert werden, wenn folgende Anzeichen vorliegen:

    • Die Laubspitzen färben sich bräunlich - die Blüte leidet unter Zugluft oder zu trockener Luft. Der Boden kann trocken sein und es ist eine Bewässerung erforderlich.
    • Das Auftreten von Lichtflecken ist Sonnenbrand..
    • Blätter drehen - die Yucca ist gefroren.
    • Die Blätter sind mit braunen Flecken mit einem gelblichen Rand bedeckt - ein Symptom der Pilzkrankheit Anthracnose. Der Hauptgrund ist hohe Luftfeuchtigkeit, es wird mit einem Antimykotikum behandelt.
    • Die Bildung einer weißlichen Blüte - vielleicht leidet die Palme unter Mehltau. Pilzkrankheit, Einsatz von Fungiziden erforderlich.

    Um Probleme zu vermeiden, ist es ratsam, die Anlage durch geeignete Bedingungen und Pflege zu pflegen. Vorbeugende Maßnahmen wie diese halten Ihr grünes Haustier gesund..

    Pflanzschema und Technologie

    Eine Yucca alleine zu pflanzen ist nicht so schwierig, es ist wichtig, qualitativ hochwertiges Pflanzmaterial zu erhalten. Es gibt verschiedene Methoden zur Vermehrung einer Zierblume, bei denen jede ergriffene Maßnahme Schritt für Schritt beschrieben wird. Es ist erwähnenswert, dass der Boden bis zur vollständigen Wurzelbildung mäßig feucht gehalten werden sollte. Nach dem Trocknen trocknet der Sämling aus, und wenn er durchnässt ist, besteht ein hohes Risiko des Verfalls.

    Töpfe mit nicht gewurzelten Yuccas werden in einen warmen Raum gestellt. Es ist ratsam, das Erhitzen des unteren Teils des Behälters zu veranlassen. Eine Plastiktüte oder ein Stück Plastikflasche wird auf die Pflanze gestellt, um die Wirkung eines Gewächshauses zu erzielen. Einen Monat nach dem Pflanzen beginnt sich das Wurzelsystem zu bilden, und nach ein paar Monaten brechen neue Triebe durch, was auf die Notwendigkeit einer Blumentransplantation hinweist.

    Wie man sich von dem Moment an verhält, in dem die Yucca zu Hause erscheint

    Die Hauptanforderung beim Kauf einer Pflanze wie eines Yucca-Hauses besteht darin, die Bedingungen für eine ordnungsgemäße Akklimatisierung zu organisieren, da sich ändernde Haftbedingungen für ihn ein wesentlicher Stressfaktor sind:

    1. Transfer.

    Nach dem Kauf sollten Sie einen Topf mit größerem Volumen aufnehmen - die Höhe der Wand spielt eine wichtige Rolle, da die Pflanze eine große Menge an Drainage benötigt, mindestens 5 cm.

    Es wird empfohlen, das Land, auf dem die Yucca vor dem Erwerb gewachsen ist, vollständig zu ersetzen - es kann sich um eine fertige Bodenmischung oder eine selbst zubereitete Zusammensetzung mit einer neutralen sauren Umgebung handeln.

    Bei der Bestimmung des Pflanzniveaus sollte man sich auf das Eintauchen des Stiels konzentrieren - wenn der Stängelteil mehr als 3 cm bedeckt ist, besteht Verrottungsgefahr.

    Um eine Bodenzusammensetzung für Yucca zu Hause vorzubereiten, müssen Humus, Sand und Rasen in Anteilen von 1/2/2 gemischt werden. Gleichzeitig wird der Sand für einen großen Anteil ausgewählt.

    Pflanzenpflege zu Hause

    Yucca ist eine unprätentiöse Blume, die jedoch ein wenig Aufmerksamkeit und Pflege erfordert. Zum Dank wird die Pflanze Sie mit dekorativen Eigenschaften begeistern und vielleicht sogar blühen.

    Bewässerungssystem

    Das Gießen von Yucca ist nur mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur zulässig, um eine Versauerung des Bodens zu vermeiden. Die Häufigkeit der Bewässerung hängt direkt von der Größe und dem Alter der Pflanze ab. Je größer es ist, desto seltener müssen Sie es gießen. Das Volumen des Topfes spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. In einem 5-Liter-Behälter trocknet der Boden schneller aus als in einem 20-Liter-Behälter.

    Im Sommer wächst Yucca aktiv und benötigt daher mehr Flüssigkeit als im Winter. Der Bewässerungsbedarf wird durch den Zustand des Oberbodens bestimmt. Es ist unmöglich, das irdene Koma stark austrocknen zu lassen, aber ein Überschuss an Feuchtigkeit wirkt sich auch negativ auf die Gesundheit der Blume aus.

    Top Dressing und Düngung

    Sie können die Yucca mit einem der im Laden angebotenen Medikamente füttern. Mit dem modernen Sortiment können Sie sowohl komplexe mineralische als auch organische Düngemittel auswählen, die für diesen speziellen Pflanzentyp geeignet sind. Die vom Hersteller angegebenen Empfehlungen und Dosierungen sind strikt einzuhalten. Andernfalls kann anstelle des erwarteten positiven Ergebnisses die Blume erheblich geschädigt werden. Es wird auch berücksichtigt, dass im Herbst die Anzahl der Verbände abnimmt, da sich die Yucca auf die Ruhephase vorbereitet und weniger Nährstoffe aus dem Boden verbraucht.

    Formativer Schnitt

    Das Schneiden der Yucca ist erforderlich, damit sie eine schöne Form hat. Andernfalls hat die Pflanze einen länglichen Stamm mit einem Bündel Blätter am Ende. Mit diesem Verfahren können Sie auch einen veralteten Baum verjüngen. Der erste Schnitt erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem die Höhe des Stammes 65 cm erreicht und sein Durchmesser 5 cm beträgt. Es ist vorzuziehen, die Arbeiten im Frühjahr nach dem Gießen der Blume durchzuführen.

    Entfernen Sie beim Beschneiden die Oberseite der Yucca und lassen Sie einen 45 cm hohen Stamm übrig. Wenn die Schnittstelle etwas austrocknet, wird sie mit Gartenlack behandelt oder mit Aktivkohle bestreut. Anschließend werden mehrere Achselknospen aktiviert. Lassen Sie nur diejenigen von ihnen, die die notwendigen Zweige bilden, der Rest wird für die Reproduktion verwendet.

    Transfer

    Unmittelbar nach dem Kauf muss die Yucca transplantiert werden. Dieses Verfahren wird auch durchgeführt mit:

    • Verdacht auf eine Erkrankung des Wurzelsystems;
    • alle 2-3 Jahre das Volumen des Topfes erhöhen.

    Die Transplantation wird im Frühjahr durchgeführt, nachdem zuvor ein größeres Gefäß, eine größere Bodenmischung und eine größere Drainage vorbereitet wurden. Einige Tage vor der geplanten Arbeit hören sie auf, die Yucca zu gießen. Wenn der Boden im Topf noch gut ist, wird nur die oberste Schicht entfernt.

    Beschreibung der Sorten von Catharanthus, Fortpflanzung, Anbau und Pflege auf freiem Feld

    Vor der direkten Transplantation wird eine gründliche Untersuchung des Zustands des Wurzelsystems durchgeführt. Wenn es weiche und dunkle Bereiche gibt, werden diese sofort abgeschnitten und die Wunden mit Aktivkohlepulver behandelt.

    Pflege der Blätter, Staubentfernung

    Blätter sind das Hauptdekorelement von Yucca, daher ist ihr Zustand sehr wichtig. Mit der Zeit sammelt sich Staub auf ihnen an, der nicht nur das Aussehen beeinträchtigt, sondern auch die Gesundheit der Blume beeinträchtigt. Einige Leute ziehen es vor, ein grünes Haustier unter die Dusche zu schicken und alles Unnötige abzuwaschen, aber es ist richtig, die Blätter regelmäßig mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Nach dem Duschen sollte die Pflanze an einem lichtgeschützten Ort trocknen, und es ist besser, den Vorgang abends durchzuführen.

    Arten von hausgemachten Yucca mit Fotos und Namen

    Yucca Elefant

    Häufiger als andere Arten, die in der heimischen Blumenzucht vorkommen. Der Name der Art wurde durch die Form des Stammes gegeben, der dem Bein eines Elefanten ähnelt. Der Yucca-Elefant wächst langsamer als andere Arten, hat aber auch weniger Ansprüche auf die Haftbedingungen. Der untere Teil des Stammes ist normalerweise ohne Blätter, der obere Teil verzweigt sich in mehrere Triebe, dicht bewachsen mit Rosetten von langen, nach oben gerichteten, dunkelgrünen Blättern. Junge Blätter einer Xiphoidform strecken sich mit zunehmendem Alter nach oben, hängen nach unten und trocknen am Stamm.

    Yucca Aloe Blatt

    Auf einem dichten, ausgeprägten Stamm bildet sich eine dichte Rosette aus Xiphoidblättern in einer Spirale, die an der Basis breit (bis zu 15 cm) und am Ende stark spitz ist. Die dunkelgrüne Farbe der Blätter ist mit einer bläulichen Blüte bedeckt. Die Kante der Blattspreite ist gezackt und leichter. Die Pflanze hat praktisch keinen Busch, kann aber einen attraktiven Stiel mit großen, cremeweißen glockenförmigen Blüten ergeben.

    Yucca Whippla

    Es ist ein kugelförmiger Busch, der aus einer volumetrischen Rosette (bis zu 1 m Durchmesser) aus langen, faserigen Blättern und einem kurzen, dichten Stiel besteht. Die an den Rändern gezackte lanzettliche Blattspreite wird mit einem scharfen Dorn eingepumpt. Die Farbe ist matt, graugrün. Die Rosette kann einen hohen Stiel bilden, aber nach der Blüte stirbt ihr Luftteil ab und an seiner Stelle wachsen junge Triebe.

    Kurzblättrige Yucca

    Es ist eine Art große Garten-Yucca, die in den südlichen Bundesstaaten Amerikas beheimatet ist. Es wächst langsam in Form eines Baumes mit einem dicken Stamm, in der Natur kann es eine Höhe von 10-15 m erreichen. Die intensive Bestockung beginnt oben am Stamm. Kurze (bis zu 30 cm) Blätter in Form eines länglichen Dreiecks werden mit der Basis an den Seitentrieben befestigt und bilden eine Rosette. Die Ränder der Blattplatte sind mit kleinen Dentikeln und Stacheln verziert. In einem Wohnumfeld ist die Aufbewahrung einer solchen Anlage problematisch.

    Krankheiten und ihre Behandlung

    Wie jede Innenblume ist Yucca anfällig für Schädlinge und verschiedene Krankheiten, die die dekorativen Eigenschaften stark beeinträchtigen und sogar zum Tod der Blume führen können..

    Laub

    Gekräuselte Blätter signalisieren oft niedrige Temperaturen und mangelnde Beleuchtung während der Ruhezeit. Es ist notwendig, die Normalisierung dieser Indikatoren durch die Installation von Phytolampen zu gewährleisten.

    Blattfleck

    Dieses Zeichen zeigt das Vorhandensein von Pilzkrankheiten an, die durch überschüssige Feuchtigkeit hervorgerufen werden. Es ist notwendig, die Anzahl der Bewässerungen zu verringern, die Luftfeuchtigkeit im Raum zu verringern und die betroffenen Teile der Yucca zu entfernen und zu zerstören.

    Trockene Stellen auf den Blättern

    Der Alarm zeigt zu viel Licht und zu wenig Luftfeuchtigkeit an. Es wird empfohlen, den Topf in den Halbschatten zu stellen und die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

    Verrotten

    Wurzelverfall wird meistens durch überschüssige Feuchtigkeit und stehendes Wasser in der Pfanne verursacht. Es ist dringend erforderlich, die Pflanze zu transplantieren, alle betroffenen Teile zu entfernen und sie mit Aktivkohle, einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat, zu behandeln.

    Nützliche Eigenschaften von Yucca


    Yucca Elefantenzimmer. Foto
    Natürlich gewachsene Yucca-Fasern werden für technische Zwecke verwendet, um Denim Haltbarkeit zu verleihen. Als biologisch aktiver Zusatzstoff wird es in der Kosmetik eingesetzt. In der Volksmedizin werden heilende und bakterizide Eigenschaften eingesetzt.

    Haushaltspflanzenarten schaffen Gemütlichkeit, eine friedliche Atmosphäre, helfen, die Luft zu reinigen und Lärm zu absorbieren. Es wird angenommen, dass Frieden und Wohlstand in dem Haus herrschen, in dem Yucca wächst. In Bürogebäuden wächst eine mysteriöse Blume für den Geschäftserfolg.

    Schädlinge bekämpfen

    Zimmerpflanzenschädlinge sind nicht weniger gefährlich als Krankheitserreger. Wir müssen sie entschlossen und rechtzeitig bekämpfen..

    Spinnmilbe

    Der Schädling wirkt auf die Unterseite der Blattplatte, wodurch er stumpf wird und schließlich ganz absterbt. Eine wirksame Vorbeugung besteht darin, grüne Masse mit Seifenwasser und Insektiziden zu besprühen..

    Falscher Schild

    Der falsche Schild wirkt nicht nur auf die Blätter, sondern auch auf die Stängel der Yucca. Wenn der Schädling nicht rechtzeitig zerstört wird, kann die Blume sterben. Verwenden Sie zur Bekämpfung eine Lösung des Arzneimittels "Actellik", mit der die Blechplatten abgewischt werden.

    Verallgemeinerte Beschreibung der Anlage

    Der Stamm der Yucca hat eine baumartige Struktur und brennt je nach Pflanzensorte einzeln oder verzweigt.

    Die Blätter sind groß und in Bündeln am Busch angeordnet, während sie entweder an ihrem eigenen Rand völlig glatt oder mit Dornen bedeckt sein können.

    Während der Blütezeit bilden sich an den Zweigen große Blütenstände, die aus becherförmigen Knospen bestehen.

    Die Größe jeder der Blumen ist ziemlich groß, aber zu Hause sind Blumen für Yucca selten.

    Die Früchte, die sich auf der Pflanze bilden, haben die Form einer Trockenbox, die außer für bestimmte Arten mit essbaren Früchten nicht von Interesse ist..

    Reproduktion der Kultur

    Es gibt verschiedene effektive und einfache Möglichkeiten, Raum-Yucca zu reproduzieren, die von Blumenzüchtern verwendet werden..

    Pflanzenvermehrung

    Die Fortpflanzung einer falschen Palme durch Stecklinge erfolgt hauptsächlich im Frühjahr, diese Methode wird jedoch bis August praktiziert. Um Pflanzenmaterial zu erhalten, wird empfohlen, den Pflanzenstamm in jeweils 10 cm große Stücke zu teilen. Ein Stiel von oben wird in eine Nährbodenmischung gepflanzt und ein Gewächshaus darauf gebildet. Der Rest der Stecklinge wird horizontal in den Boden gelegt und etwas vergraben. Nach einer Weile erwachen die ruhenden Knospen und bilden neue Triebe. Wenn das Wachstum etwas zunimmt, können Sie junge Yuccas in getrennten Töpfen pflanzen..

    Aussaat mit Samen

    Die Samen werden in Nährboden gesät, eine Glasscheibe wird darauf gelegt oder mit einer transparenten Folie bedeckt, um ein Mini-Gewächshaus zu organisieren. Die Luftfeuchtigkeit wird auf einem Niveau von 75% gehalten, die tägliche Belüftung wird organisiert und bei Bedarf wird der Boden aus einer Sprühflasche gesprüht. Einen Monat später werden die ersten Triebe von Yucca gezeigt. Sobald sie erwachsen sind, wird jeder Sämling in einen separaten Behälter gepflanzt..

    Tops

    Yucca kann mit jedem gebrochenen Zweig vermehrt oder mit einer Rosette von Blättern abgeschnitten werden. Wenn es lang ist, wird der Stamm leicht gekürzt und einige Stunden trocknen gelassen, und dann werden die unteren Blätter entfernt. Der resultierende Stiel wird in einen Nährboden gepflanzt und mit Zellophan oder einem Glas bedeckt. Der Boden muss leicht feucht gehalten werden..

    Die Stielleisten können zum Wurzeln in Wasser gelegt werden. Um Zerfall zu vermeiden, werden dort Aktivkohle und Asche zugesetzt. Sobald sich die Wurzeln gebildet haben, wird die Yucca in einen separaten vorbereiteten Topf gepflanzt. Die Reproduktionsmethode in Segmenten ermöglicht es, eine Blume zu retten, die aus verschiedenen Gründen ihr Wurzelsystem verloren hat.

    Pflegefunktionen

    Aufgrund der Tatsache, dass Yucca eine eher thermophile Pflanze ist und für eurasische Verhältnisse völlig ungewöhnlich, ist die erste Frage die Pflege.

    Aber auch ein Anfänger in der Pflanzenproduktion kann alles Notwendige bewältigen..

    Unter natürlichen Bedingungen liegen die Sommertemperaturen bei 26 ° C und im Winter bei 20 ° C. Ungefähr solche Indikatoren sollten diese Exotik umgeben.

    Nach Ansicht einiger Experten können Sie der Pflanze im Winter Ruhe geben, indem Sie sie mit einer Temperatur von 10-15 ° C versorgen.

    Beleuchtung

    Junge Yucca ist anspruchsvoll in Bezug auf die Beleuchtung, daher wird empfohlen, den Topf in einem Raum mit solchen Vorkehrungen aufzustellen.


    Es wird jedoch nicht empfohlen, die Pflanze auf die Fensterbank zu stellen - direkte Sonneneinstrahlung kann den Zustand negativ beeinflussen.

    In der Sommersaison sollte Exotik an die frische Luft gebracht werden, für die ein Balkon oder eine offene Terrasse geeignet ist..

    In diesem Fall sollte man die Exposition von Yucca gegenüber Zugluft und die Notwendigkeit des Sonnenschutzes berücksichtigen..

    Referenz! Einige Experten weisen darauf hin, dass die Blüte von Yucca in einer Wohnung gerade wegen des Mangels an Beleuchtung gehemmt ist.

    Die beste Option, um einen Topf mit diesem Exoten aufzustellen, ist ein Tisch am Fenster auf Höhe der Fensterbank, der nicht nur die erforderliche Lichtmenge liefert, sondern auch das Risiko einer Beschädigung der Pflanze durch direktes Sonnenlicht beseitigt.

    Feuchtigkeit


    Die normale Entwicklung eines solchen Exoten wie Yucca ist auch eine wichtige Luftfeuchtigkeit, die seinen natürlichen Lebensraumbedingungen entspricht.

    In einer Wohnumgebung sollte die empfohlene Luftfeuchtigkeit 40% betragen.

    Um die Norm sicherzustellen, können Sie verschiedene Methoden anwenden:

    • Haushaltsluftbefeuchter;
    • Sprühen aus einer Sprühflasche;
    • Dusche für Yucca (nicht mehr als 1 Mal pro Monat).

    Diese Optionen bieten dem Exoten die notwendige klimatische Umgebung und reinigen die Blätter von Staub..

    Bewässerungsfunktionen

    Aufgrund der Tatsache, dass diese "Palme" an Dürrebedingungen gewöhnt ist, hängt die Bewässerung in erster Linie von solchen individuellen Faktoren ab:

    • die Größe des Topfes;
    • exotisches Alter;
    • die Höhe der Yucca selbst.

    Zum Beispiel sollte eine junge Pflanze täglich mit kleinen Wassermengen bewässert werden, und für einen Erwachsenen wird das Bodenvolumen berechnet und als Indikator für die Verschiebung in direkter Korrespondenz herangezogen - 1 Liter Land benötigt 1 Liter Wasser mit Bewässerung alle 2-3 Wochen.


    Wenn es um das Gießen geht, sollte auch die Jahreszeit berücksichtigt werden. Wenn im Sommer die beste Option darin besteht, bis zu 1 Mal pro Woche häufiger zu gießen, wird empfohlen, die Yucca mit Beginn der Kälteperiode (durchschnittlich 18 ° C) nicht mehr als 1 Mal pro Monat zu gießen.

    Bevor Sie sich für eine Bewässerung entscheiden, sollten Sie auch den Zustand des Bodens überprüfen - ein Indikator für einen solchen Bedarf an Trockenheit.

    Wenn der Boden noch feucht genug ist, sollten Sie die Bewässerung um einige Tage verschieben..

    Zusätzliche Regeln für die Bewässerung umfassen:

    1. Obligatorisches Entleeren der Palette - überschüssige Feuchtigkeit in der Nähe des Wurzelsystems der "Palme" kann zu deren Verfall führen.
    2. Wenn die oberen Schichten des Bodens in den ersten Tagen nach dem Gießen nicht austrocknen, muss der Boden gelockert werden, da er zu verdichtet ist und das Wurzelsystem nicht die erforderliche Wiederaufladung erhält.
    3. Während der Anwendung von Befeuchtungstechniken sollten Sie auch vorsichtig sein, um den Boden auszutrocknen. Die Bewässerung sollte seltener als gewöhnlich erfolgen..

    Yucca füttert

    Yucca benötigt keine speziellen Bodendünger, es reicht aus, klassische flüssige Produkte für Palmen- und Dracaena-Pflanzen zu verwenden.

    Die Bewässerung sollte im Frühjahr-Sommer-Zeitraum ab April mit Dünger versetzt werden. Im Winter ist es besser, die "Palmen" -Fütterung vollständig aufzugeben.

    Wenn die Yucca kürzlich auf für Dracaena- oder Palmenpflanzen spezialisierten Boden umgepflanzt wurde oder gerade für 1 Jahr in ein neues Haus umgezogen ist, sollten Sie die Verwendung von Düngemitteln vollständig aufgeben.

    Transplantation und ihre Eigenschaften

    Zusätzlich zu den klassischen Normen für die Pflege von Yucca muss die Bedeutung einer rechtzeitigen Pflanzentransplantation berücksichtigt werden..

    Es wird empfohlen, dieses Verfahren nicht mehr als einmal im Jahr durchzuführen, indem der Topf durch einen voluminöseren ersetzt und die Menge Erde gemäß dem neuen Behälter hinzugefügt wird..

    Die Hauptregeln für die Yucca-Transplantation sind:

    • Ordentlichkeit mit dem Wurzelsystem;
    • Entwässerungsniveau mindestens 5 cm;
    • vollständige Erhaltung des irdenen Komas;
    • Anwendung der bereits verwendeten Bodenzusammensetzung.

    Wenn die Wurzeln beschädigt sind, dauert es zu lange, bis sich die Pflanze an neue Bedingungen angepasst hat, und sie kann verrotten..

    Beschneidung

    Die Hauptrichtung des Beschneidens bei diesem Exoten ist die Verjüngung der Pflanze und das ästhetischere Erscheinungsbild ihrer Krone..

    Ein besonderer Fall des Beschneidens ist die Verringerung der Höhe..

    Die Regeln für diesen Prozess sollten unterschieden werden:

    1. Das Verfahren sollte im Frühjahr durchgeführt werden - die Anlage setzt ihre eigene Entwicklung vorübergehend aus.
    2. Das Schnittwerkzeug wird mit einem Desinfektionsmittel behandelt, normalerweise Alkohollösungen oder reinem Alkohol.
    3. Beim Schneiden der Blätter können Sie diese nicht abbrechen - der Schnitt wird beendet und die Genauigkeit in Bezug auf Wachstumspunkte überwacht.
    4. Schnittstellen müssen mit zerkleinerter Holzkohle bearbeitet werden, um ein Verrotten an diesen Stellen zu vermeiden.

    Die weitere Pflanzenpflege entspricht voll und ganz dem Klassiker.

    Die zugeschnittenen Teile der Yucca sollten nicht weggeworfen werden, da sie zur Vermehrung des Strauchs durch Pfropfen verwendet werden.

    Wann Garten Yucca verpflanzen

    Wenn eine Pflanze unter angenehmen Bedingungen und mit der gleichen Sorgfalt wächst, kann sie perfekt an einem Ort leben, ohne dass eine Transplantation erforderlich ist, bis zu 20 Jahre. Und eine Pflanzentransplantation kann nur erforderlich sein, wenn der Busch übermäßig gewachsen ist. Dies ist für eine Pflanze besonders schmerzfrei, wenn das Alter der Probe noch nicht drei Jahre erreicht hat..

    Filamentöses Yucca-Transplantationsvideo:

    Aber auch eine erwachsene, überwachsene Pflanze braucht eine Transplantation. Pflanzen tolerieren oft keine Transplantationen.

    Experten geben einige Ratschläge beim Umpflanzen dieser Pflanze, da einige Pflanzmerkmale berücksichtigt werden müssen..

    • Transplantationszeit - Frühling oder Spätsommer.
    • Denken Sie beim Umpflanzen daran, dass sich die Wurzeln einer Pflanze in einer Tiefe von 80 cm befinden können. Sie müssen sie daher sorgfältig ausgraben, ohne das Wurzelsystem zu beschädigen..
    • Alle Prozesse müssen von einer erwachsenen Probe getrennt und separat gepflanzt werden.
    • Der Ort, der gemäß den Bedingungen für die Transplantation vorgesehen ist, sollte dem vorherigen ähneln und eine gute Beleuchtung ohne Zugluft aufweisen.
    • Die erste Fütterung nach der Transplantation erfolgt am besten frühestens nach zwei Wochen..

    Offene Bodensorten

    Es gibt mehr als 30 Arten von Yucca in der Natur, aber nur wenige von ihnen werden für den Anbau im Freien verwendet..

    Yucca Filamentous

    Die Pflanze ist im Osten und Südosten der Vereinigten Staaten verbreitet. Diese Art erhielt ihren Namen aufgrund der dünnen Fasern, die an den Blättern hängen. Die Art hält niedrigen Temperaturen gut stand. Die Farbe der Blattrosette hat zwei Möglichkeiten - graugrün mit gelbem Rand und gelblich mit hellgrünen Rändern.

    Yucca der Herrliche (oder spanischer Dolch)

    In der Natur - ein bis zu 6 Meter hoher Strauch, im Anbau - nicht mehr als 2 Meter. Die Blätter dieser Art sind am Rand mit kleinen Zähnen bedeckt, daher sehen sie aus wie eine Säge.

    Yucca Sizaya

    Stängelloser Strauch mit schmalen Blättern von etwa 70 cm Länge und am Rand mit gekräuselten Fasern verziert. Ein charakteristisches Detail der Art ist ein bis zu 3 Meter hoher Stiel. Knospen sind grünlich oder leicht gelblich.

    Yucca Blume, wie man sich kümmert, wenn Sie Probleme haben

    Yucca kann wie alle Pflanzen von Schädlingen oder Krankheiten befallen werden..

    Am häufigsten sind Schnecken, Weiße Fliege, Schuppeninsekten, Blattläuse.

    Letzterer fällt leicht auf Blüten, die schnell austrocknen und abfallen. Holzasche in Kombination mit einer Seifenlösung hilft im Kampf nicht nur gegen Blattläuse, sondern auch gegen andere Insekten.

    Sie müssen 0,250 Holzasche nehmen, Wasser (10 Liter) einfüllen und zum Kochen bringen, indem Sie 0,50 g gewöhnliche Waschseife (gerieben) hinzufügen. Wenn die resultierende Lösung vollständig abgekühlt ist, führen Sie eine sofortige Behandlung der betroffenen Blätter durch.

    1. Trockene Luft und kalte Zugluft tragen zur Bildung ungepflegter brauner Blattspitzen bei, die die Sicht beeinträchtigen.
    2. Braune Flecken auf dem gesamten Blatt können auf Pilzinfektionen hinweisen, die durch eine mögliche Überbewässerung verursacht werden.
    3. Helles Sonnenlicht kann das Erscheinungsbild heller, trockener Stellen beeinträchtigen.

    Pflege nach dem Kauf einer Yucca

    Unmittelbar nach dem Kauf wird der Busch an einem von anderen Pflanzen getrennten Ort platziert. In wenigen Tagen passt sich die Pflanze neuen Bedingungen an, es wird klar, ob sie krank ist. Wenn alles in Ordnung ist, wird der Topf nach ein paar Wochen auf eine gemeinsame Fensterbank gestellt. Es ist verboten, eine junge Palme an einem sonnigen Ort oder in einem Zug zu platzieren.

    Das Wichtigste, was Sie nach dem Kauf innerhalb weniger Tage tun müssen, ist, den Busch in einen neuen permanenten Topf zu verpflanzen. Dies liegt daran, dass die zum Verkauf stehende Palme in einem temporären kurzlebigen Substrat geliefert wird. Eine junge Pflanze wird unmittelbar nach dem Umpflanzen täglich, jedoch in kleinen Portionen, gegossen.

    Falscher Palm Pruning-Prozess

    Wenn der Yucca-Stamm einen Durchmesser von mehr als sieben Zentimetern erreicht, wird er abgeschnitten. Dies geschieht, um auf der Palme eine Krone mit der richtigen Form zu bilden. Vergessen Sie nicht, dass nach dem Eingriff das Wachstum der Pflanze stoppt..

    Sie müssen so hoch wie möglich von der Basis des Kofferraums schneiden. Die Pflanze muss alle drei bis vier Tage richtig bewässert werden. Das geschnittene Teil wird in ein feuchtes Wurzelmedium gelegt. Dank der Schnittmethode bildet der Eigentümer die erforderliche Pflanzenhöhe.

    Aussehen

    Yucca-Blätter können sich nicht einer hellen Farbe rühmen (obwohl einige Sorten Blätter in gelben und weißen Streifen haben), aber sie haben eine sehr effektive Form: Sie können spiralförmig wachsen und den Baumstamm vollständig bedecken, oder sie können an den Seiten hochstehen.


    Yucca Aussehen

    In freier Wildbahn wächst es in tropischen und subtropischen Zonen. Es hat bis zu zwei Meter lange Blütenstände. Sie sprießen aus der Mitte und ähneln in ihrer Form Rispen.

    Yucca gehört nicht zu den grünen Favoriten, die für eine schöne Blüte gekauft werden. Obwohl die Blüten der Yucca kleinen Glöckchen ähneln, können sie nur gesehen werden, wenn die Yucca alt genug ist. Bei der Pflege in Innenräumen ist es jedoch ziemlich schwierig, Yucca-Blüten zu sehen..

    Beleuchtung

    Der natürliche Lebensraum der Yucca sind die sonnigen Trockengebiete Mittelamerikas. Diese Tatsache spiegelt sich in allen einheimischen Sorten wider und drückt sich in der Notwendigkeit einer ausreichenden Beleuchtung aus. Innenpalmen oder Yucca-Büsche sollten sich in gut beleuchteten Teilen einer Wohnung oder eines Hauses befinden. Es wird empfohlen, sie in der Nähe von Fenstern an der Süd-, Südost- oder Südwestseite des Gehäuses zu platzieren, wo tagsüber genügend natürliches Licht vorhanden ist. Im Winter ist es äußerst wichtig, künstliches Licht aufrechtzuerhalten, um die Lichtdauer auf die Sommernorm zu verlängern.

    Besondere Aufmerksamkeit sollte jungen Pflanzen gewidmet werden. Während der Zeit des aktiven Wachstums ist Licht für sie ein wesentliches Element. Die direkten Sonnenstrahlen können jedoch die Exoten schädigen, insbesondere wenn sie jung sind. Es wird empfohlen, das Licht während der aktiven Sonnenuhr zu beschatten.

    Wie man sich für den Winter schützt

    Muss vor dem Frost eine Yucca gegraben werden??

    Es reicht aus, die Pflanze vor Beginn der kalten Jahreszeit zu isolieren. Pflanzen vertragen Frühjahrs- und Herbstkälte recht leicht. Es ist wichtig, dass der gefallene Schnee schnell schmilzt. Frostbeständige Proben sind besonders leicht zu erkennen, wenn solche vorübergehenden Unannehmlichkeiten auftreten. Aber wirklich lange Fröste mit einem schneefreien Winter sind ein sicherer Tod für eine Garten-Yucca..

    Yuki-Laub wird mit Schnur umwickelt, um es zusammenzutragen, und die Pflanze wird mit einer Schachtel bedeckt, auf die Fichtenzweige oder abgefallene Blätter gelegt werden. Fixiert eine solche Komposition mit einem mit Klebeband umwickelten Abdeckmaterial. In einem solchen Schutz überwintert die Yucca leicht, ohne Angst vor Frost, besonders wenn eine große Schicht flauschigen Schnees darauf liegt..

    Im Frühjahr, wenn das Temperaturregime stabil wird, ist es Zeit, die Pflanze aus dem Winterschutz zu befreien. Zögern Sie nicht lange, da dies das Auftreten von Schimmelpilzen gefährden kann..

    Temperaturregime

    Amerikanischer immergrüner Strauch ist bei Raumtemperatur ausgezeichnet.

    Es fühlt sich im Temperaturbereich von 15 ° C bis 26 ° C gut an.

    Ein Temperaturabfall führt zu einer Unterkühlung der Blätter und des Stammes, die das Wachstum verlangsamt oder sogar zum Tod führt. Zu heiße Luft wirkt sich auch negativ auf die Palme aus und führt zum Austrocknen und zum Verlust des Turgors..

    Dieses grüne Haustier mag keine Zugluft. Wenn Sie den Raum lüften, ist es besser, den Topf an einen Ort zu bringen, an dem er vor laufendem Wind geschützt ist.

    Yucca-Garten: Pflanzen und Pflege, Fotos, Kultivierungsmerkmale, Fortpflanzung

    Wenn Sie Ihr Sommerhaus auf originelle Weise dekorieren und im Garten arbeiten möchten, hilft Ihnen Garten-Yucca dabei. Die Pflege, das Pflanzen und das Foto dieser Pflanze werden für unerfahrene Gärtner interessant sein. Es ist einer exotischen Palme sehr ähnlich, was ihm seine besonderen dekorativen Eigenschaften verleiht. Ihr Garten wird zu jeder Jahreszeit festlich aussehen. Diese Kultur wird bei Landschaftsgestaltern immer beliebter. Der Artikel enthält Fotos von Garten-Yucca sowie viele nützliche Informationen zum Anbau dieser Pflanze..

    Botanische Beschreibung

    Garden Yucca ist ein mehrjähriger baumartiger Strauch, der zur Familie der Agaven gehört. Die exotische Pflanze hat starre Xiphoidblätter, die eine dichte Rosette bilden. Sie wachsen spiralförmig. Die Blattplatten sind meist bläulich oder grün gefärbt und werden 25 bis 100 Zentimeter hoch. In der Mitte der Rosette befindet sich eine große Rispe - ein Stiel mit herabhängenden milchigen oder weißen Blüten. Während der Saison bilden sich auf jedem Blütenstand bis zu 200 Glocken, die eine Breite von 5 Zentimetern und eine Höhe von 7 Zentimetern erreichen. Am Ende der Vegetationsperiode bildet sich an den Pflanzen eine Samenfrucht.

    Arten von Gartenblumen Yuca

    Wie pflege ich eine Pflanze im Freien? Bevor Sie diese Frage beantworten, müssen Sie herausfinden, welche Arten exotischer Pflanzen in unserem Land angebaut werden können:

    • Yucca filamentous hat das Aussehen eines Busches mit xiphoiden Blättern, der bis zu 70 Zentimeter lang und 3 bis 10 Zentimeter breit werden kann. Oben sind die Blätter leicht gebogen und an den Rändern von hervorstehenden Fäden eingerahmt. Der Stiel kann bis zu 2,5 Meter lang sein und besteht aus herabhängenden beigen oder weißen Blüten. Garten-Yucca (Fotos, Pflanzen und Pflege werden unten vorgestellt) ist eine eher unprätentiöse Ernte und kann Frost bis -20 ° C standhalten.
    • Graue Yucca unterscheidet sich von der vorherigen Sorte durch längere Blätter (bis zu 90 Zentimeter Länge), die sich auf einem kurzen Stamm befinden. Die graugrünen, dünnen Blätter haben blasse Ränder. Grünlich-weiße oder gelbliche Blüten bilden fein verzweigte, schmale Blütenstände. Der Stiel kann eine Länge von drei Metern erreichen. Die Anlage erfordert keine sorgfältige Wartung. Es ist besonders wählerisch in Bezug auf die Qualität des Bodens, so dass diese Art auch auf festem Sand wachsen kann. Graugraue Yucca verträgt Frost und Trockenheit gut, stirbt jedoch schnell an Wurzelfäule - einer Krankheit, die sich mit einem Überschuss an Feuchtigkeit im Boden entwickelt.

    Dies sind im Allgemeinen alle Arten von Garten-Yucca, die unter unseren Bedingungen angebaut werden können. Betrachten Sie als nächstes das Foto, die Pflege und das Pflanzen einer Garten-Yucca. In anderen Ländern gibt es einige weitere interessante Sorten, aber es macht keinen Sinn, sie in unserem Land anzubauen..

    Pflanzen und verlassen

    Wie pflanze ich eine Yuca-Blume im Garten? Wie pflege ich eine Pflanze im Freien? Diese Fragen betreffen viele Gärtner, insbesondere in den letzten Jahrzehnten, als die Kultur an Popularität gewann..

    Eine Pflanze, die gerade in einem Blumenladen gekauft wurde, sollte nicht sofort auf offenem Boden gepflanzt werden. Erstens muss die Yucca richtig temperiert werden. Zu diesem Zweck wird die Blume in den ersten Tagen ihrer Besiedlung unter neuen Bedingungen für ein oder zwei Stunden an die frische Luft gebracht. Die Zeit, die für die Straßenkultur aufgewendet wird, nimmt mit der Zeit zu. Nach ein paar Wochen muss die Yucca an einem festen Ort gepflanzt werden..

    Diese exotische Blume liebt einfach das Licht, daher wird empfohlen, einen gut beleuchteten Platz zum Pflanzen zu finden. Es ist ratsam, dass es sich auf einem kleinen Hügel befindet, damit sich kein Regenwasser im Boden ansammelt. Wenn Sie riskieren, eine Pflanze im Schatten oder sogar im Halbschatten zu pflanzen, werden ihre Rosetten mit der Zeit ziemlich locker und werden bald dünner. Blätter in verschiedenen Arten beginnen aufgrund des Mangels an Sonnenlicht schnell zu verblassen.

    Landefunktionen

    Zum Pflanzen junger Büsche müssen kleine Gruben vorbereitet werden, die die Wachstumsrate der Kultur unter Freilandbedingungen berücksichtigen. Für eine dreijährige Yuki-Gartenblume sollte die Grube 100 mal 70 Zentimeter groß sein. Die Wurzeln gehen etwa 40-50 Zentimeter tief.

    Um eine Yucca zu pflanzen, muss man den Boden ausgraben und seit letztem Herbst Löcher vorbereiten. Es ist wichtig, dass der Standort nicht lehmigen Boden hat und entwässert wird. Kalkhaltige, sandige, tonig-steinige Böden und schwarze Böden eignen sich am besten für eine exotische Kultur. Die Pflanze verträgt kategorisch keine überschüssige Feuchtigkeit, daher wird empfohlen, bei der Auswahl eines Pflanzortes den Standort des Grundwassers zu berücksichtigen.

    Wir legen Sand oder groben Kies auf den Boden des vorbereiteten Lochs sowie zwei Handvoll Asche. Danach wird der Busch sorgfältig an einem neuen Ort gepflanzt und seine Wurzeln mit loser Erde bestreut. Dann müssen Sie den Boden leicht mit Ihren Händen drücken und ihn auch mit Wasser bei Raumtemperatur gießen.

    Es ist am besten, im Frühjahr eine Garten-Yucca zu pflanzen, wenn die Lufttemperatur nachts mindestens + 10 ° C beträgt. Wenn Sie einen Busch pflanzen, wird empfohlen, dicke Handschuhe zu verwenden, da die Blätter Ihre Hände schneiden oder stechen können. Eine solche Wunde wird lange an sich selbst mit schmerzenden Schmerzen erinnern..

    Top Dressing und Gießen

    Das Verlassen und Pflanzen einer Yuka-Gartenblume kann nicht ohne richtiges Füttern und Gießen auskommen. Tatsächlich sollten solche Verfahren während der gesamten Lebensdauer des Zierstrauchs mit hoher Qualität durchgeführt werden. Es ist erwähnenswert, dass Garten-Yucca eine ziemlich unprätentiöse Pflanze ist, aber das bedeutet überhaupt nicht, dass Sie sich überhaupt nicht darum kümmern können. Die Blume muss selten, aber regelmäßig gegossen werden, besonders im Sommer. Die Notwendigkeit dieses Verfahrens kann daran gemessen werden, wie trocken der Mutterboden ist.

    Für zusätzliche Pflege wird empfohlen, die Buschblätter von Zeit zu Zeit mit einer Sprühflasche zu besprühen, insbesondere wenn sie austrocknen oder verdorren. Ein solches Verfahren muss notwendigerweise entweder früh morgens oder spät abends durchgeführt werden..

    Während des aktiven Wachstums werden einige Male komplexe Mineraldünger, die speziell für Sukkulenten entwickelt wurden, in den Boden eingebracht. Die erste Fütterung erfolgt zu Beginn der Vegetationsperiode, die Anfang Mai beginnt. Das zweite Top-Dressing - unmittelbar nach der Blüte der Yucca.

    Transfer

    Im Laufe der Zeit müssen die meisten Pflanzen, die lange an einem Ort leben, umgepflanzt werden. Auf dem neuen Grundstück erhält die Garten-Yucca Kraft für Wachstum und schöne Blüte. Zu häufige Transplantationen von Ort zu Ort können sich jedoch auch negativ auf den Zierstrauch auswirken..

    Erfahrene Floristen empfehlen folgende Regeln:

    • Am Ende des Sommers oder mitten im Frühling muss eine Yucca-Transplantation durchgeführt werden.
    • Es ist notwendig, die Pflanze mit besonderer Sorgfalt aus dem Boden zu graben, da die Länge der Wurzeln in einer erwachsenen Yucca 70 Zentimeter erreichen kann.
    • Wenn mehrere Triebe am Busch erscheinen, wird empfohlen, sie von der erwachsenen Pflanze zu trennen und getrennt zu pflanzen..
    • Der neue Standort sollte sich nicht zu stark vom alten unterscheiden. Der Standort sollte einen guten Schutz vor Zugluft und viel Sonnenlicht bieten.

    Die transplantierte exotische Pflanze muss zwei Wochen lang mit komplexen Düngemitteln gefüttert werden, um den Akklimatisierungs- und Wurzelprozess an einem neuen Ort zu beschleunigen. Yucca wird erst im nächsten Jahr nach der Transplantation blühen. Dies ist auf den hohen Stress zurückzuführen, den Kulturen während dieses Verfahrens erfahren..

    Lohnt es sich, eine Pflanze für den Winter zu graben??

    Jetzt kennen Sie die Grundregeln für die Pflege und das Pflanzen von Garten-Yucca. Das Problem kann in der Vorbereitung der Pflanze für die Überwinterung liegen, da die meisten Gärtner keine Ahnung haben, ob sie eine tropische Pflanze ausgraben sollen oder nicht. Das lohnt sich natürlich nicht. Ein solches Verfahren ist einfach bedeutungslos, da die meisten in unserem Land angebauten Sorten frostbeständige Pflanzen sind. In den nördlichen Regionen Russlands, wo die Winter besonders hart sind, wird empfohlen, die Garten-Yucca abzudecken, damit der Strauch leicht starken Frösten standhält..

    Shelter Garden Yucca für den Winter

    Die Regeln für Pflege, Pflanzen und ein Foto der Garten-Yucca finden Sie unten.

    Aber was tun mit dem Schutz der Pflanze für den Winter? Dies kann auf zwei Arten erfolgen:

    • Sie können die Kultur mit einer gewöhnlichen Holzkiste mit geräumigen Abmessungen isolieren. Wir bedecken unsere Pflanzen damit, danach legen wir Schaumkunststoff, Dachpappe oder ein anderes Vlies auf die Schachtel. Die resultierende Struktur wird zusätzlich mit Blättern bestreut oder mit Stroh bedeckt, das mit Fichtenzweigen gemischt ist. Am Ende des Vorgangs wird ein dichter Film auf die Oberseite der Struktur gewickelt, der weder Wind noch Regen das Gebäude zerstören lässt.
    • In trockenen Regionen mit gemäßigtem Klima reicht es aus, die Pflanzen in einem Bündel zu sammeln und mit trockenen Blättern zu bestreuen. Dazu binden wir zuerst die Laken mit Bindfaden oder Seil zusammen und verteilen sie dann vorsichtig auf dem Boden. Wir gießen eine ausreichend große Schicht Blätter ein, die mit Stöcken oder Brettern bedeckt ist. Somit wird unsere Isolierung nicht von starken Windböen weggeblasen. Fügen Sie darüber hinaus eine Schicht Polyethylen hinzu und bestreuen Sie sie an den Rändern mit Erde..

    Alle Arbeiten zur Erwärmung der Pflanzen für den Winter werden ausschließlich Anfang November durchgeführt. Der Schutz wird sofort entfernt, nachdem die Gefahr von Nachtfrost vorüber ist. Denken Sie daran, dass Garten-Yucca eine frostbeständige Kultur ist. Es ist daher besser, im Herbst etwas spät im Schutz der Pflanze zu sein oder sie früh im Frühjahr zu entfernen, als den Strauch zu einem langen Aufenthalt im Gewächshaus zu verurteilen.

    Reproduktion der Kultur

    Garten-Yucca kann sich auf verschiedene Arten vermehren, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat. Gärtner verwenden die folgenden Techniken:

    Sie können sich nicht vorstellen, wie eine tropische Pflanze in Ihrem Sommerhaus aussehen wird? Hier ist ein Foto einer Garten-Yucca in Landschaftsgestaltung, mit der Sie die Art der Pflanze auf Ihrer Website darstellen können.

    Den Busch teilen

    Vielleicht ist dies der einfachste Weg, um Garten-Yucca zu vermehren, der beim Umpflanzen einer Pflanze verwendet wird. Dazu trennen wir die Triebe mit Trieben und Wurzeln von der Mutterpflanze, danach pflanzen wir sie an einem neuen Ort. Wir gießen die Sprossen regelmäßig. Junge Sämlinge erfordern besondere Aufmerksamkeit für sich selbst. Vergessen Sie daher nicht, die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen, den Strauch bei Bedarf vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen und die Kultur zunächst mit komplexen Düngemitteln zu füttern.

    Stängel

    Um Yucca auf diese Weise zu vermehren, müssen Sie mehrere Stücke der Stämme abschneiden und gründlich trocknen. Danach müssen die Stängel horizontal in den Flusssand gepflanzt werden. Der Wurzelprozess sollte bei Raumtemperatur stattfinden.

    Der Untergrund muss jederzeit feucht gehalten werden. Sobald Sie die ersten Sprossen mit Wurzeln sehen, müssen Sie den Stiel in mehrere Teile schneiden und diese separat in den Boden pflanzen. Jedes Segment muss mindestens einen Zweig enthalten.

    Stecklinge

    Um Pflanzenmaterial zu erhalten, müssen Sie die Oberseite der Pflanze zusammen mit einem Bündel Blätter abschneiden. Wir trocknen die Stecklinge einen Tag lang und pflanzen sie anschließend in Töpfe mit grobem Sand. Beim Schneiden wird der Untergrund durch Besprühen mit Wasser von Raumtemperatur jederzeit feucht gehalten..

    Saat

    Garten-Yuccas, die im Freien wachsen, produzieren oft Samen, mit denen eine exotische Pflanze vermehrt werden kann. Sie können Saatgut auch in jedem Fachgeschäft kaufen. Die Samen sind rund und erreichen einen Durchmesser von 0,5-1 cm. Die Aussaat sollte in einer irdenen Mischung erfolgen, die zu gleichen Teilen besteht:

    • grober Sand;
    • Rasenland;
    • Blattland.

    Die ersten Sämlinge erscheinen in ungefähr einem Monat. Sobald zwei echte Blätter sichtbar werden, muss in separaten Bechern gepflückt werden. Auf offenem Boden oder in großen Töpfen werden Pflanzen nur in verstärkter Form gepflanzt. Der Nachteil dieser Methode der Vermehrung von Yucca ist, dass die aus Samen gewachsene Kultur erst im dritten Jahr nach dem Pflanzen blüht. Dies scheint ein großer Nachteil für diejenigen Blumenzüchter zu sein, die ihre dekorativen Eigenschaften und ihr Aroma in Pflanzen während der Blüte schätzen..