Die heilenden Eigenschaften von Johanniskraut und mögliche Kontraindikationen für den menschlichen Körper

Guten Tag, liebe Leser! Als ich mich für die Frage interessierte, warum trägt diese beliebte hübsche Blume einen so beängstigenden Namen? Von allen möglichen Versionen haben zwei meine Aufmerksamkeit erregt. Einer von ihnen zufolge kann die Pflanze, die die Eigenschaft hat, die Empfindlichkeit der Haut gegenüber ultraviolettem Licht zu erhöhen, Nutztiere mit heller Haut oder weißen Flecken töten. Schafe, Kühe oder Ziegen, die in der Sonne grasen, Johanniskraut zu viel essen, riskieren Sonnenbrand oder sogar Stürze.

Nach einer anderen Version klingt Johanniskraut, dessen heilende Eigenschaften in der Volksmedizin vieler Länder seit langem bekannt sind, in Kasachstan wie „Dzherabay“, was „Wunden heilen“ bedeutet. Wählen Sie im Allgemeinen eine Option, ich persönlich mag die zweite besser - schließlich ist dies ein Pflanzenheiler und heilt daher zuallererst, nicht Krüppel.

Lassen Sie uns herausfinden, welche wertvollen Eigenschaften Johanniskraut hat, wie nützlich er für unsere Gesundheit ist und wie er verwendet werden kann.

Die Zusammensetzung und Eigenschaften der Pflanze

Für die einzigartige Zusammensetzung der Johanniskraut sammeln wir sie. Die häufigste Sorte für medizinische Zwecke ist Johanniskraut. Die Natur hat ihn großzügig mit vielen Substanzen ausgestattet, die für unseren Körper notwendig sind. Hier sind nur einige davon:

  • Vitamine E, C, P, Gruppe B;
  • essentielle Öle;
  • Hypericin;
  • Cumarin;
  • Saponine;
  • Alkaloide;
  • Cineol;
  • festgesteckt;
  • Azulen;
  • Tannine;
  • Phytoncide;
  • Bitterkeit;
  • Harz.

Hinter kniffligen wissenschaftlichen Begriffen stehen nützliche und verständliche Eigenschaften der Pflanze:

  • Antiphlogistikum;
  • Antiseptikum;
  • adstringierend;
  • Beruhigungsmittel;
  • choleretisch;
  • harntreibend;
  • regenerieren;
  • krampflösend;
  • Virostatikum.

Darreichungsformen

Und jetzt ist die Hauptfrage, wie man all diesen Nutzen erzielt, damit die Behandlung mit Johanniskraut die maximale Wirkung erzielt? Der oberirdische Teil der Pflanze wird hauptsächlich verwendet - Blätter, Stängel und Blüten, die Wurzel wird nur in einigen Rezepten selektiv verwendet.

Der einfachste und schnellste Weg, ein Mittel zuzubereiten, ist das Brauen von Johanniskrauttee. Gießen Sie zwei Esslöffel getrocknetes Kraut mit einem halben Liter kochendem Wasser und gießen Sie es wie normalen Tee in eine Teekanne.

Es stellt sich nicht nur als nützliches, sondern auch als angenehmes Getränk heraus, das im Herbst-Winter mit Honig oder Marmelade getrunken werden kann, um das Immunsystem zu stärken, Stress abzubauen, Schlaflosigkeit, Überlastung, Depressionen und schlechte Laune zu bekämpfen. Um die beruhigende Wirkung zu verstärken, können Sie Minz- oder Iwan-Tee hinzufügen.

Wenn Sie Johanniskraut und Schafgarbe zu gleichen Anteilen einnehmen und die Mischung auf die gleiche Weise brauen, erhalten Sie ein ausgezeichnetes Produkt zur Gewichtsreduktion, das den Appetit unterdrückt, überschüssige Flüssigkeit entfernt und die Galleproduktion stimuliert..

Es wird empfohlen, diesen Tee nicht länger als zwei Wochen zu trinken..

Infusion

Die Zubereitungsmethode der Infusion ist der von Tee sehr ähnlich, sie unterscheidet sich nur in größerer Konzentration. Das Kraut kann sowohl getrocknet als auch frisch verwendet werden. Wenn Sie trocken nehmen und dann einen Esslöffel in einem Glas kochendem Wasser brauen, benötigen Sie doppelt so viel frisches Gras. Sie müssen mindestens 4 Stunden auf dem Mittel bestehen, dann abseihen und wie für jede spezifische Krankheit empfohlen einnehmen.

  • den Blutdruck durch Hypotonie stabilisieren;
  • den Säuregehalt von Magensaft mit Gastritis normalisieren;
  • Wiederherstellung der Insulinproduktion durch die Bauchspeicheldrüse, Senkung des Blutzuckerspiegels bei Diabetikern;
  • Entzündungen im Hals und in der Mundhöhle mit Angina und Stomatitis, in den Gallenwegen mit Gallenblase, in der Blase mit Blasenentzündung zu entfernen;
  • Linderung der Symptome der Wechseljahre und Verhinderung der Entwicklung von Neoplasien während der Wechseljahre;
  • den Menstruationszyklus normalisieren;
  • heilen Schürfwunden, Schnitte, Wunden.

Dekokt

Die Brühe unterscheidet sich von der Infusion in der obligatorischen Phase des Aufwärmens der mit kochendem Wasser gegossenen Kräuter in einem Wasserbad für eine halbe Stunde, wonach sie abgekühlt und filtriert werden sollte. Die Proportionen können wie im vorherigen Rezept verwendet werden..

  • in der Gynäkologie zum Duschen, da es Soor effektiv beseitigt;
  • die Leberfunktion wiederherzustellen und zu reinigen;
  • bei der Behandlung von helminthischen Invasionen;
  • zum Waschen der Nasengänge mit Sinusitis;
  • im komplexen Kampf gegen die Alkoholabhängigkeit;
  • zur Befeuchtung der Haut und zur Vorbeugung von Diathese beim Baden von Kindern unter einem Jahr.

Tinktur

Zur Herstellung der Tinktur muss trockenes Gras mit medizinischem Alkohol, der auf 40 Prozent verdünnt ist, oder hochwertigem Wodka im Verhältnis 1: 7 gegossen und mindestens zwei Wochen lang an einem dunklen Ort aufbewahrt werden, wobei regelmäßig geschüttelt wird. Tinkturschalen sollten aus Glas oder Keramik mit festem Deckel bestehen. Nach dem Sieben sollte das Produkt im Kühlschrank aufbewahrt und verdünnt eingenommen werden.

Wenn Sie keine Zeit haben, ein solches Arzneimittel selbst zuzubereiten, können Sie eine fertige Apothekentinktur mit Gebrauchsanweisung und Dosierung kaufen. Unter den Indikationen für die Behandlung mit diesen Medikamenten:

  • depressive Zustände unterschiedlicher Herkunft;
  • Schlaflosigkeit;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Muskel- und Gelenkschmerzen.

Öl

Es ist sehr einfach, Öl für Johanniskraut zuzubereiten - gießen Sie einen Teil getrockneter Blumen mit zwei Teilen natürlich kaltgepresstem Pflanzenöl und bestehen Sie drei Wochen lang an einem dunklen Ort. Das resultierende Produkt macht die Haut perfekt weich, fördert die Heilung von Wunden und Verbrennungen und kann für Kompressen bei Arthritis und Hexenschuss verwendet werden.

Im Allgemeinen gibt es sehr viele hausgemachte Rezepte für Johanniskraut mit einer detaillierten Beschreibung der Kochtechnologie, sowohl in Büchern über traditionelle Medizin als auch im Internet. Sie können leicht den richtigen für Ihren speziellen Fall finden. Die Hauptsache ist, die angemessene Verwendung und Einhaltung der Dosierungen nicht zu vergessen..

Was für Frauen und Männer zu suchen

Johanniskraut gilt als "weibliches" Kraut, da es in der Gynäkologie und Kosmetik aktiv verwendet wird, aber wie jede Heilpflanze kann es nicht nur Vorteile bringen, sondern auch Schaden anrichten, wenn es übermäßig verwendet wird.

  1. Die Pflanze ist in der Lage, den hormonellen Hintergrund sanft zu regulieren, aber im Falle einer Überdosierung führt dies zu einer Störung.
  2. Mit spärlichen Perioden oder einem großen Intervall zwischen ihnen normalisiert es die Entladung und trägt zu ihrem rechtzeitigen Einsetzen bei. Bei längerer kontinuierlicher Anwendung kann es jedoch zu Durchbruchblutungen kommen.
  3. Für Frauen, die gerne ein Solarium besuchen oder viel Zeit in der Sonne verbringen, bietet St..

Für Männer kann Johanniskraut bei der komplexen Behandlung von Entzündungen der Prostata, Prostatitis und Adenomen empfohlen werden. Die Einnahme von Pflanzenpräparaten über einen Zeitraum von nicht mehr als 2-3 Wochen trägt zur Steigerung der Wirksamkeit bei. Bei längerer Anwendung wird der gegenteilige Effekt sowie unangenehme Phänomene wie vorzeitige Ejakulation, Angstzustände und Übererregung beobachtet..

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Johanniskraut gehört zu den giftarmen Pflanzen, daher kann es bei längerem Gebrauch, der sich im Körper ansammelt, zu Beschwerden und unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Die Dosierung und der Zeitpunkt der Verwendung von Johanniskrautpräparaten sollten beachtet werden. In folgenden Fällen ist auf eine Pflanzenbehandlung zu verzichten:

  • Bluthochdruck - Mittel aus Johanniskraut tragen zu einem noch größeren Wachstum bei;
  • Transplantation unterzogen - Substanzen aus der Zusammensetzung der Pflanze können eine Abstoßung der Transplantation verursachen;
  • die Verwendung von hormonellen Verhütungsmitteln - Johanniskraut verringert ihre Wirksamkeit, zusätzliche Schutzmaßnahmen sind erforderlich;
  • Einnahme von Johanniskraut gleichzeitig mit Antidepressiva - mögliche Verschlimmerung des manischen Syndroms, Halluzinationen, Schwindel, Migräne, Verwirrtheit;
  • kombinierte Anwendung mit Antibiotika und Herzmedikamenten - Medikamente werden schneller aus dem Körper entfernt, die therapeutische Wirkung nimmt ab;
  • Schwangerschaft und Stillzeit - Blutungen, Schwangerschaftsabbruch, Frühgeburt sind möglich und Muttermilch bekommt einen bitteren Geschmack;
  • Kinder unter 12 Jahren - nur externe Pflanzenheilmittel sind für ein Kind geeignet - Kompressen, Bäder, Spülungen;
  • Individuelle Unverträglichkeit und allergische Reaktion - Kann in jedem Stadium der Anwendung auftreten. Sie sollten die Hautreaktionen und den allgemeinen Zustand des Körpers sorgfältig überwachen.

Ich möchte Sie auch auf die Notwendigkeit aufmerksam machen, die Umweltfreundlichkeit von Rohstoffen zu überwachen, wenn Sie diese selbst beschaffen. Wo und wann Johanniskraut für die Kräutermedizin zu Hause gesammelt werden muss, ist von großer Bedeutung, da das Gras nicht nur Sonnenlicht, Feuchtigkeit und Mineralien, sondern auch Staub, Abgase und andere Karzinogene aus der Umwelt aufnimmt, wenn es in der Nähe von Industriegebieten, Städten und stark befahrenen Autobahnen wächst. Um Johanniskraut zu sammeln, wählen Sie daher trockenes Wetter und ökologisch sichere Gebiete..

Wie sonst können Sie Johanniskraut verwenden

Die Pflanze hat neben der Medizin noch einige andere Verwendungszwecke..

  1. Ein spezielles Pigment namens Hypericin aus der Zusammensetzung der Pflanze wird zum Färben von Woll- und Baumwollstoffen in Rottönen verwendet.
  2. Hausgemachter Mondschein, Bitter und Wodka werden mit blühenden Trieben gewürzt. In Sibirien, Transbaikalia und Fernost wird für diese Zwecke auch Johanniskraut verwendet - ein medizinischer Farn mit einem angenehm anhaltenden Aroma..
  3. Getrocknetes und pulverisiertes Gras hat einen bitteren Geschmack und passt gut zu Fisch- und Fleischgerichten als Gewürz.

Fazit

Es gibt viele erstaunliche Phänomene in der Natur, daher ist Johanniskraut voller Geheimnisse. Wenn Sie die Knospen in Ihren Händen kneten, setzen sie einen dicken dunkelroten Saft frei und färben Ihre Finger blutig, als würden sie an eine biblische Legende erinnern..

Zar Herodes Antipas befahl auf Drängen seines geliebten, grausamen Herodias, Johannes dem Täufer den Kopf abzuschneiden. Während der Henker den abgetrennten Kopf zum Palast trug, fielen Tropfen rechtschaffenen Blutes zu Boden, und aus ihnen wuchs Johanniskraut, das später Blutstein- oder Ivangras genannt wurde..

Am 11. September feiern orthodoxe Christen ein verehrtes Ereignis - die Enthauptung Johannes des Täufers, einen der wichtigsten kirchlichen Feiertage. Wenn sich dieses Datum wie durch Zauberei nähert, nimmt die ganze Pflanze eine blutbraune Farbe an, als würde sie an das Martyrium des Propheten erinnern.

Wie viele solche unerklärlichen Wunder gibt es noch um uns herum! Kennen Sie, liebe Leser, interessante Fakten über Johanniskraut? Bitte teilen Sie uns in den Kommentaren.

Johanniskrautkraut: Medizinische Eigenschaften für Frauen, Volksrezepte, Beschreibung und Sammelregeln

Um herauszufinden, welche medizinischen Eigenschaften Johanniskraut für Frauen hat, müssen Sie moderne Kräuterkenner und Enzyklopädien studieren, die sich der Botanik widmen - sie sagen Ihnen, welche nützlichen Bestandteile in den Grüns dieser Pflanze enthalten sind. In der Volksmedizin wird Johanniskraut schon lange verwendet, und früher hieß es Gottes Kraut, und das ist kein Zufall. Um selbst herauszufinden, wie nützlich es ist, aber nicht den unangenehmen Folgen einer Behandlung zu begegnen, müssen Sie sorgfältig auswählen, in welcher Form und in welcher Form Johanniskraut für welche Zwecke verwendet werden soll.

allgemeine Informationen

Wie Sie in speziellen Magazinen und Büchern über die medizinischen Eigenschaften von Johanniskraut für Frauen erfahren können, ist dieses Kraut für die traditionelle Medizin eines der beliebtesten. Es wird auch in der offiziellen Behandlung verwendet, da seine vorteilhaften Eigenschaften und Eigenschaften durch spezielle wissenschaftliche Tests bestätigt wurden. Wie viele Heiler sagen, ist Johanniskraut bei der Behandlung von Krankheiten ebenso notwendig wie Mehl für die Brotherstellung. Einige nennen es ein Heilmittel für 99 Krankheiten, das als Heilmittel verehrt wird, das alles heilen kann.

Wissenschaftler haben festgestellt, dass Johanniskraut zur Johanniskraut gehört, einer Gattung, die etwa dreihundert Gegenstände umfasst. Es gibt nicht nur krautige Arten, sondern auch Büsche, Halbsträucher. Die meisten Pflanzen dieser Gattung leben im nördlichen Teil unseres Planeten, obwohl einige Arten in tropischen Gebirgsregionen vorkommen, während andere die subtropische Zone des Mittelmeers für sich ausgewählt haben. In unserem Land wird die häufigste Sorte als perforiert bezeichnet. Die Pflanze erhielt diesen Namen, weil sich auf ihrem Laub reichlich Öldrüsen befinden, die bei genauer Betrachtung leicht durchscheinend sind..

Was ist aus der Botanik bekannt?

Um die Besonderheiten der medizinischen Eigenschaften von Johanniskraut für Frauen zu verstehen, müssen Sie zunächst überlegen, um welche Art von Pflanze es sich handelt - schließlich funktioniert es nicht, sie auf einer Wiese zu identifizieren, ohne den Typ zu kennen. Sie können Johanniskraut leicht mit anderen Kräutern verwechseln, und ein mit Kräutern zubereitetes Abkochen oder Getränk ist nutzlos und schlimmer noch giftig. Um dies zu verhindern, müssen Sie sorgfältig untersuchen, wie Johanniskraut in den Nachschlagewerken aussieht. Wissenschaftler sagen, dass eine Pflanze selten weniger als einen Drittel Meter hoch ist, aber normalerweise einen Meter nicht überschreitet. Es hat gerade Stiele mit zwei Rippen. Der obere Sektor ist stark verzweigt. Blätter ähneln einer Ellipse in der Form, können länglich sein. Die Breite erreicht eineinhalb Zentimeter, die Länge ist doppelt so groß. Jedes Blatt muss Drüsen haben, die bei Beleuchtung transparent sind..

Die Pflanze blüht mit kleinen (nicht mehr als ein paar Zentimeter Durchmesser) gelben Blüten. Es gibt fünf Blütenblätter. Die Kanten sind mit schwarzen Drüsen bedeckt, die Harz absondern. Jede Blume hat zahlreiche Staubblätter. Nach der Blüte reifen die Früchte, Schachteln mit braunem Farbton und Samen ähnlicher Farbe, deren Länge nicht mehr als einen Millimeter beträgt. Blühdauer - bis zu einem Monat beginnt die Saison im Juni. Die ersten Früchte reifen im Juli. Die Hauptzuchtmethoden sind Samen, Wurzelstecklinge.

Was zu verwenden?

Um die heilenden Eigenschaften von Johanniskraut für Frauen herauszufinden, müssen Sie die Rohstoffe richtig vorbereiten. Für medizinische Zwecke ist es üblich, den oberirdischen Teil des Busches zu verwenden. Die Grüns werden während der Blüte geerntet. Von oben werden die Pflanzen auf 30 cm geschnitten. Das Trocknen sollte bei guter Belüftung an einem schattigen Ort erfolgen. Sie können Stängelbüschel aufhängen, Sie können Pflanzen auf einer horizontalen Fläche auslegen, aber die Schichtdicke sollte 6 mm nicht überschreiten. Das getrocknete Produkt wird gedroschen, grobe Teile werden entfernt. Der fertige medizinische Rohstoff ist bitter, adstringierend und hat einen bestimmten Geruch. Die Blütenstände werden braun. Das Produkt wird drei Jahre gelagert.

Zum ersten Mal wurde bereits vor Beginn der heutigen Zeit - etwa im fünften Jahrhundert zur Zeit des Hippokrates - über die Möglichkeit gesprochen, ein solches Produkt für medizinische Zwecke zu verwenden. Wissenschaftler dieser Zeit untersuchten, wie aus Quellen bekannt, die bis heute erhalten sind, die Eigenschaften und Eigenschaften, insbesondere die Wirkung dieses Produkts auf den menschlichen Körper. In unserem Land haben sie immer nach Johanniskraut geraten. Unter den Menschen wurde gesagt, er könne sich vor böswilligen Absichten und dunklen Zaubersprüchen schützen. In Deutschland wurde Gras verwendet, um Teufel zu treiben.

Warum ist es nützlich??

Wie heutzutage bekannt, erklären sich die medizinischen Eigenschaften der Johanniskraut durch die Fülle nützlicher Bestandteile der Pflanze. Hier gibt es viele Flavonoide, einschließlich Hyperosid, das für den Menschen äußerst wichtig ist. Bis zu einem Prozent des Gewichts stammen aus der Routine. Ungefähr der gleiche Anteil an ätherischen Ölen, halb so viel - Hypericin. Die Tanninkonzentration wird auf 13% geschätzt. Auch im Kraut enthält Johanniskraut eine Vielzahl von Vitaminen und Harzen, Saponinen und Anthocyanen. Johanniskraut ist reich an zahlreichen Spurenelementen. Studien haben das Vorhandensein von Chrom, Selen, Zink gezeigt. Die Pflanze ist eine Quelle für Mangan und Molybdän, sie enthält Kupfer.

Die medizinischen Eigenschaften des Krauts Johanniskraut haben in der offiziellen Medizin unserer Zeit Anwendung gefunden. Mit dieser Pflanze hergestellte Präparate werden für gastrointestinale Pathologien, Gallenstase und die Bildung von Steinen in der Gallenblase verwendet. Es werden wirksame Medikamente hergestellt, die eine gute Wirkung bei der Bildung von Nierensteinen und Cholezystitis zeigen. Es gibt Medikamente, die Gefäßkrämpfe lindern und die Durchblutung anregen. Johanniskraut wird heute aktiv als Bestandteil des medizinischen Verlaufs bei Neurasthenie und Neuralgie, Schlafstörungen und depressivem Syndrom eingesetzt. Es wird verwendet, um Kopfschmerzen verschiedener Ursachen zu lindern..

Vielfältiger Effekt

Heiler, die erklären, wie nützlich Johanniskraut für Frauen ist, achten Sie unbedingt auf die Wirksamkeit dieser Pflanze bei Rheuma, das Gelenkschmerzen verursacht. Das Kraut wird zur komplexen Behandlung von Gicht und Ischias verwendet. Es ist bekannt, dass Johanniskraut dazu beiträgt, den Zustand von Patienten mit Lungentuberkulose zu verbessern. In der Volksmedizin wird empfohlen, die Pflanze in verschiedenen Versionen zur Behandlung von Wundprozessen, Verbrennungen und Ulzerationsbereichen zu verwenden. Es wird angenommen, dass extern angewendete Johanniskraut die schnelle Genesung von Hautbereichen stimuliert, die von zahlreichen Pusteln betroffen sind..

Im Falle einer Zahnfleischerkrankung oder Stomatitis werden Abkochungen und Infusionen von Johanniskraut verwendet, um den Mund auszuspülen. Die gleiche Maßnahme hilft, den schlechten Geruch loszuwerden. Mit Johanniskraut können Sie baden, spülen und Einläufe machen. Auf diese Weise können Sie neben reiner Johanniskraut auch Sammlungen verwenden, in denen Gras vorhanden ist.

Die heilenden Eigenschaften von Johanniskraut für Männer und Frauen werden durch die Fähigkeit erklärt, Blutungen zu stoppen - dies ist auf die aktiven Komponenten in der Pflanze zurückzuführen. Die unter Verwendung von Johanniskraut hergestellten Präparate wirken gegen Entzündungsherde und werden bei Uterusblutungen eingesetzt. In der Gynäkologie werden sie eingesetzt, wenn eine Wundheilung notwendig ist. Johanniskraut ist in der Geburtshilfe und in der gynäkologischen Praxis weit verbreitet, da es hilft, Amenorrhoe zu lindern, Leukorrhoe zu schwächen und übermäßigen Menstruationsfluss zu reduzieren. Die Pflanze wird verwendet, wenn in den Gliedmaßen ein entzündlicher Fokus vorliegt. Es ist erlaubt, Drogen mit Johanniskraut gegen PMS zu verwenden.

Tees: wann zu trinken?

Gemäß Empfehlungen, die auf Untersuchungen der medizinischen Eigenschaften und der Schädigung der Johanniskraut basieren, sollte mit einer solchen Pflanze zubereiteter Tee als Nahrung für Störungen des Verdauungstrakts verwendet werden. Das Getränk ist laut Heilern nützlich bei Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt. Es kann bei Stuhlverstimmung und Darm- und Magenkrämpfen getrunken werden. Es wird angenommen, dass Tee den Zustand von Patienten mit Lebererkrankungen sowie von Patienten mit ungesunder Gallenblase verbessert. Sie können eine solche Abkochung anstelle von normalem Tee trinken, wenn eine Person über akute und chronische entzündliche Nierenprozesse besorgt ist. Es wird empfohlen, Johanniskraut-Tee in Ihre Ernährung aufzunehmen, wenn Stoffwechselprobleme vorliegen oder die Immunität gering ist. Es wird angenommen, dass ein solches Abkochen dazu beiträgt, fast jede Krankheit des weiblichen Fortpflanzungssystems zu heilen. Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass es eine expektorierende Wirkung hat..

Das mit Johanniskraut zubereitete Getränk hat einen wunderschönen goldenen Farbton, der an Bernstein erinnert. Sowohl der Geruch als auch der Geschmack der fertigen Infusion sind angenehm, so dass diese Ergänzung der täglichen Ernährung Kenner guter Tees nicht enttäuschen wird.

Einschränkungen und Nebenwirkungen

Das pflanzliche Produkt hat sowohl medizinische Eigenschaften als auch Kontraindikationen. Johanniskraut für Frauen und Männer ist strengstens verboten, wenn der Körper diese Pflanze nicht verträgt, sondern eine allergische Reaktion, eine Überempfindlichkeitsreaktion hervorruft. Obwohl dies nicht sehr häufig ist, gibt es immer Risiken. Wenn zuvor keine Allergie gegen Johanniskraut aufgetreten ist, kann dies im Laufe der Zeit auftreten. Wenn Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion bemerken, müssen Sie die Verwendung der Pflanze in irgendeiner Form sofort einstellen und einen Arzt konsultieren, der Ihnen bei der Auswahl eines Arzneimittels zur Linderung der Symptome hilft.

Es ist bekannt, dass die Verwendung von Johanniskraut einen schlechten Appetit verursachen kann. Manche Menschen leiden unter Verstopfung. Es besteht die Möglichkeit unangenehmer Empfindungen in der Leber. Kann im Mund bitter schmecken. Wenn Sie zu viel Kraut verwenden, steigt das Risiko einer akuten Gastritis. Je höher die Dosierung, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer toxischen Wirkung. Johanniskraut sollte nicht überbeansprucht werden.

Die richtige Anwendung ist eine Garantie für die Gesundheit

Die Menge des in Lebensmitteln verwendeten Arzneimittels, die Häufigkeit und Richtigkeit seiner Verwendung - dies bestimmt, ob der Verlauf der Johanniskraut einen Nutzen oder Schaden bringt. Für Frauen und Männer kann diese Pflanze in übermäßiger Konzentration und bei einigen Krankheiten zu einer Quelle der Verschlechterung werden. Beispielsweise sollten hypertensive Patienten Arzneimittel, die Bestandteile von Johanniskraut enthalten, nur in Kombination mit anderen Medikamenten verwenden. Johanniskraut erhöht bekanntermaßen den Blutdruck.

Wenn die Haut während der Behandlung mit Johanniskraut übermäßig empfindlich gegenüber Sonnenlicht ist, sollten Sie es vermeiden, ohne zusätzlichen Schutz direkten Strahlen ausgesetzt zu sein. Erhöhtes Risiko für Verbrennungen und Hautreizungen.

Am besten überprüfen Sie die Dosierung mit einem qualifizierten Arzt. Bevor Sie Johanniskraut zum ersten Mal in irgendeiner Form verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Selbstmedikation ohne Aufsicht kann kritisch sein.

Gegen Krankheiten und Teufel

Heiler, die über die wohltuenden Eigenschaften von Johanniskraut für Frauen berichten, versichern normalerweise, dass die Verwendung einer solchen Pflanze nicht nur zur Heilung des Körpers beiträgt, sondern auch das Haus von bösen Geistern reinigt - und alle Krankheiten werden damit verschwinden. Solche Überzeugungen in unseren Lebensräumen sind seit der Antike bekannt. Noch vor Jahrhunderten glaubte man, dass diese Pflanze ein göttliches Werkzeug war, das der Menschheit gegeben wurde, um die Hexerei zu bekämpfen. Aus Büchern über Volksmedizin ist bekannt, dass Johanniskraut, das in Form von Infusionen, Extrakten und Abkochungen in Lebensmitteln verwendet wird, bei der Bewältigung von Anämie und Hämorrhoiden hilft. In den alten Tagen wurde es aktiv gegen Migräne und Bluthochdruck eingesetzt. Und heute ist der Gebrauch von Drogen mit Johanniskraut im Kampf gegen Mastitis, Erkrankungen der Atemwege, beliebt. Es wird gegen Husten angewendet.

Wie die medizinische Praxis zeigt, hilft Johanniskraut bei lokalen Manifestationen von Allergien auf der Haut. Nachdem Wissenschaftler die medizinischen Eigenschaften der Johanniskrautkräuter untersucht haben, deren Vorteile bei Dekubitus seit langem bekannt sind, haben sie festgestellt, dass die Pflanzenextrakte auch bei Geschwüren verwendet werden können. Die Wirksamkeit beruht auf den zahlreichen nützlichen Bestandteilen, die in hohen Konzentrationen in natürlichen Rohstoffen enthalten sind. Der Verzehr von Johanniskraut in Lebensmitteln ermöglicht es Ihnen, die inneren sektoralen Funktionen des Körpers zu stimulieren und die Fähigkeit unseres Gewebes zu erhöhen, sich vor schädlichen Faktoren zu schützen.

Wahr oder nicht?

Vor einiger Zeit stellten Wissenschaftler fest, dass unter dem Einfluss von Johanniskraut die Wirkung von Anästhetika verlängert wird, was besonders ausgeprägt ist, wenn der Patient anästhesiert wurde. Diese Informationen wurden bekannt, als versucht wurde, die medizinischen Eigenschaften des Krauts für Frauen und Kontraindikationen festzustellen. Johanniskraut, wie einige dachten, Extrakte und Infusionen, Abkochungen und Tees, die mit dieser Pflanze zubereitet wurden, sollten nicht von Personen verwendet werden, die gezwungen sind, hormonelle Verhütungsmittel oral einzunehmen. Einige glauben, dass das Kraut nicht mit Antidepressiva wirkt, die Aktivität hemmt und Konflikte mit Medikamenten gegen Krampfanfälle verursacht. Im Moment sind alle diese Zusicherungen noch umstritten, es gibt keine endgültigen Beweise, um einen solchen Standpunkt zu bestätigen oder zu leugnen..

Wie viele Experten bemerken, müssen Sie das Produkt in einer angemessenen Konzentration verwenden, um selbst herauszufinden, welche Vorteile Johanniskraut für Frauen und Männer bietet - dann treten keine gesundheitlichen Probleme auf, unabhängig davon, mit was das Produkt kombiniert wird..

Aber die Personen, die auf Empfehlung des Arztes Abkochungen und Aufgüsse von Johanniskraut verwendeten, versichern, dass der Gesundheitszustand viel besser geworden ist.

Diagnosen und Rezepte

Wie Sie den Sammlungen entnehmen können, in denen Beschreibungen mit medizinischen Eigenschaften veröffentlicht werden, Fotos von Johanniskraut, bei losen Stühlen und entzündlichen Prozessen in der Gallenblase, kann aus der Pflanze ein einfaches Abkochen hergestellt werden, das zur schnellen Stabilisierung des Zustands beiträgt. Verwenden Sie dazu einen kleinen Löffel Kräuterprodukt und kochen Sie ein Glas Wasser, gießen Sie die Mischung eine Viertelstunde lang ein und dekantieren Sie die Flüssigkeit. Fertige hausgemachte Medizin sollte vor dem Essen getrunken werden. Eine einzelne Portion ist ein Viertel Glas. Die Eintrittshäufigkeit beträgt dreimal täglich. Um das Getränk schmackhafter zu machen, wird es mit Honig gesüßt. Es wird angemerkt, dass mit kochendem Wasser gebraute Johanniskraut ein adstringierendes Arzneimittel ist, aber wenn die Pflanze mit kalter Flüssigkeit gegossen wird, hat sie bakterizide Eigenschaften.

Gemäß den Empfehlungen für die Verwendung von Johanniskraut für Frauen im Fall von Soor wird diese Pflanze bei der Vorbereitung eines Suds zum Duschen verwendet. Für vier große Esslöffel eines Gemüseprodukts müssen Sie ein paar Liter sauberes Wasser nehmen, die Mischung eine dritte Stunde lang kochen und dann warten, bis die Flüssigkeit auf eine angenehme Temperatur abgekühlt ist.

Wie benutzt man?

Gemäß den Anweisungen, die in speziellen Kräuterkennern und Nachschlagewerken veröffentlicht wurden, tragen die medizinischen Eigenschaften der Johanniskraut dazu bei, die Nachtinkontinenz während der Nachtruhe zu beseitigen. Um eine Portion des Arzneimittels zuzubereiten, benötigen Sie 40 g getrocknetes Kräuterprodukt, vorzugsweise eine Mischung aus Blättern und Blütenständen. Nehmen Sie einen Liter Wasser, kochen Sie und mischen Sie mit Gras, decken Sie den Behälter fest ab und wickeln Sie ihn mit einer Decke ein, lassen Sie ihn drei Stunden lang ziehen. Das fertige Produkt wird anstelle von Tee verwendet. Es gibt keine Einschränkungen und Standards für Mengen, es ist notwendig anzuwenden, solange Enuresis besorgt ist. Heiler raten, vor dem Schlafengehen ein Glas eines solchen Getränks zu trinken. Das Medikament hilft sowohl Kindern als auch Erwachsenen.

Welchen Rat gibt es nicht in zahlreichen Nachschlagewerken, die Beschreibungen mit Fotos von Johanniskraut, medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung von Arzneimitteln aus dieser Pflanze veröffentlichen. Insbesondere empfehlen Kräuterkenner die Verwendung eines solchen Produkts, wenn die Schleimhäute des Mundes entzündet sind und eine Krankheit das Gewebe des Zahnfleisches und des Rachens stört. Johanniskraut hilft, diese Organe zu stärken. Um ein wirksames Mittel herzustellen, müssen Sie eine 40% ige Alkohollösung verwenden. Es wird mit einem getrockneten Kräuterprodukt gemischt, wobei fünfmal mehr Flüssigkeit als Johanniskraut verwendet wird. Die Zusammensetzung wird einige Wochen lang gebrüht, dann wird die Flüssigkeit dekantiert und zum Spülen des Mundes verwendet. Für ein halbes Glas sauberes Wasser müssen Sie nicht mehr als 40 Tropfen einnehmen, gründlich umrühren und dann Ihren Mund behandeln.

Vorsichtig aber zuverlässig

Wie aus den Empfehlungen von Kräuterkennern hervorgeht, die sich mit der Beschreibung der vorteilhaften Eigenschaften und Kontraindikationen von Johanniskraut für Frauen befassen, können Sie diese Pflanze bei Blutergüssen verwenden. Eine Prise der getrockneten Pflanze wird in einen halben Liter kochendes Wasser gegossen, kochen gelassen und die Flüssigkeit abgekühlt, dann wird ein sauberes Stück Textil oder eine Serviette darin eingeweicht, in mehrere Schichten gefaltet und auf die betroffene Stelle aufgetragen. Die Kompresse muss über Nacht stehen gelassen und mit einem warmen Schal fixiert werden.

Traditionelle Medizin und moderne Wissenschaft untersuchen seit langem die medizinischen Eigenschaften von Johanniskraut, Kontraindikationen für ihre Verwendung in verschiedenen Formen sowie die Merkmale des Ergebnisses, das die Pflanze dem menschlichen Körper zeigt. Insbesondere wurde festgestellt, dass ein solches Produkt bei erhöhtem Druck nach Möglichkeit vorsichtig verwendet werden sollte - nicht in reiner Form, sondern nur als Bestandteil einer Mehrkomponentensammlung.

Alles für den schönen Sex

Die heilenden Eigenschaften und Kontraindikationen von Johanniskraut hängen eng mit seiner chemischen Zusammensetzung zusammen. Die Pflanze enthält eine Fülle von Antiseptika und Substanzen, die die Regeneration fördern, antimikrobielle Verbindungen und Elemente, die bei Rheuma wirksam sind. Aufgrund der Johanniskraut wirkt das Nervensystem stabiler, so dass viele Menschen dieses Kraut zu Recht als natürliches Antidepressivum betrachten. Darüber hinaus enthält die Pflanze Tocopherol, das den menschlichen Körper von freien Radikalen befreit. Johanniskrautblütenstände sind in der Gynäkologie weit verbreitet. Im Falle einer Erosion können Sie Tampons in die Infusion von Johanniskraut einweichen (das Rezept für die Zubereitung finden Sie oben)..

Viele Frauen verwenden Johanniskraut als kosmetisches Produkt. Abkochungen, deren Rezepte oben angegeben sind, können zur Behandlung von Hautpartien verwendet werden, die anfällig für Hautausschläge, Akne, Pickel und Akne sind. Wenn Sie die Haut regelmäßig mit einer Abkochung von Johanniskraut waschen, können Sie den Teint verbessern, das Auftreten von Falten verzögern und die Schwere nachahmender Veränderungen minimieren. Johanniskraut ist, wie Heiler versichern, gut als Haarspülung: Abkochungen mit dieser Pflanze helfen, die erhöhte Aktivität der basalen Talgdrüsen auszuschließen. Wenn Sie Ihr Haar mit einem Sud aus Kräutern waschen, wird es schön, seidig und glänzend.

Johanniskrautkraut: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Johanniskraut ist eine blühende Pflanze, deren Blätter und Blütenstände einzigartige Eigenschaften haben. Die heilenden Eigenschaften und Kontraindikationen von Johanniskraut sind den Menschen seit langem bekannt. In der Vergangenheit wurden ihr nicht nur Heilung, sondern auch mystische Zeichen zugeschrieben. Blumen wurden als Talisman gegen böse Geister getragen, die Blätter wurden zur Wahrsagerei, zum Schutz vor wilden Tieren und Räubern verwendet.

Warum ist Johanniskraut nützlich?

Die Johanniskrautfamilie umfasst Sträucher, krautige Pflanzen, Bäume, aber in der Medizin werden nur zwei Arten verwendet: Johanniskraut (perforiert) und Johanniskraut. Ihre physikalischen und biologischen Strukturmerkmale sind ähnlich, daher ist Verwirrung nicht ausgeschlossen, wenn sie für medizinische Zwecke gesammelt werden..

Einer alten Legende nach wuchs die Blume aus dem Blut Johannes des Täufers. Für einen modernen Menschen ist die Fähigkeit des Krauts, viele zu bekämpfen, einschließlich schwer heilbarer Krankheiten, viel interessanter. Die Pflanze ist Teil wirksamer kosmetischer Produkte.

Johanniskraut und Tetraeder sind krautige Stauden, die manchmal als Unkraut angesehen werden, da sie am häufigsten auf landwirtschaftlichen Flächen wachsen. Bei der Untersuchung der medizinischen Eigenschaften von Johanniskraut sollte besonderes Augenmerk auf Folgendes gelegt werden:

  • Ein Abkochen von Blüten und Blättern der Pflanze hilft bei Depressionen (lesen Sie hier mehr über die Behandlung von Depressionen mit Kräutern) und bekämpft Störungen des Nervensystems.
  • Johanniskraut wird als Schmerzmittel und Wundheilmittel verwendet;
  • Das Kraut ist bekannt für seine harntreibenden, choleretischen und adstringierenden Eigenschaften. Die Blattinfusion wird als antibakterielles und antiseptisches Mittel eingesetzt.
  • Lotionen aus Blättern behandeln erfolgreich Rheuma.

Die Pflanze ist nützlich bei Erkrankungen der Blutgefäße und des Herzens, Erkältungen, Grippe, Kopfschmerzen, Erkrankungen der Leber, des Magens, des Urogenitalsystems und der Hämorrhoiden. Die vorteilhaften Eigenschaften von Johanniskraut für Frauen sind besonders wichtig, da Sie damit viele gynäkologische Probleme bewältigen können..

Die genannten Eigenschaften sind auf das Vorhandensein folgender Komponenten zurückzuführen:

  1. Carotin. Wirkt sich positiv auf das Sehvermögen und die Haut aus und stärkt die Immunabwehr des Körpers.
  2. Tocopherole. Reines Vitamin E bekämpft freie Radikale.
  3. Tannine. Sie helfen bei Verletzungen, verhindern die Entstehung von Entzündungen und schützen vor Infektionen. Johanniskrautextrakt ist das beste antimikrobielle Mittel.
  4. Nikotinsäure. Hilft bei der Verbesserung der Aktivität des Herz-Kreislauf- und Nervensystems.
  5. Vitamin C. Verantwortlich für die Funktionalität des Immunsystems, die Integrität von Knorpel und Bändern, verhindert die Entwicklung von pathologischen Zellen, die die Entwicklung von Krebs provozieren.
  6. Hypericin und Hyperforin. Gute Laune bewahren, Depressionen lindern. Johanniskraut wird definitiv kein Antidepressivum brauchen.
  7. Hyperosid und Rutin. Substanzen, die für die Festigkeit der Gefäßwände verantwortlich sind.
  8. Phytoncides. Natürliches Antibiotikum mit antimikrobieller Wirkung.

Diese Substanzen machen die Pflanze zu einem Medikament, das bei der Behandlung der meisten Krankheiten unverzichtbar ist..

Welche Krankheiten werden helfen

Das Kraut Johanniskraut wird für medizinische Zwecke verwendet, um Folgendes zu bekämpfen:

  • Gastritis
  • Entzündung des Zahnfleisches;
  • Stomatitis;
  • Halsentzündung;
  • Hypotonie der Gallenblase;
  • Hepatitis;
  • Cholezystitis;
  • niedrige Magensäure;
  • Durchfall;
  • Pharyngitis;
  • Erkrankung der Gallenblase.

Die Pflanze beruhigt die Nerven, baut Stress ab, dabei sind die Vorteile der Johanniskraut unbestreitbar. Die Patienten fühlen sich energetisiert.

Die Behandlung von Mundschmerzen durch Johanniskraut wirkt sich positiv auf diesen Bereich von Tanninen, Phytonciden und Carotin aus. Johanniskrautextrakt ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Medikamente. Die entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften des Krauts helfen, sogar Staphylococcus aureus zu bekämpfen.

Das Vorhandensein von ätherischem Öl im Saft der Pflanze macht es wirksamer bei der Behandlung von Blähungen und Durchfall. Darüber hinaus wirkt das ätherische Öl als Choleretikum und stellt die Darmfunktion wieder her, eine Substanz.

Johanniskraut-Tinktur behandelt Sodbrennen, Verbrennungen, Hautinfektionen, Gallensteinerkrankungen, Herzrhythmusstörungen, Arthritis, Gelenkschmerzen, Sinusitis und sogar Alkoholabhängigkeit.

Gegenanzeigen und Einschränkungen

Die Medizin ist sich sowohl der heilenden Eigenschaften der Johanniskraut als auch der Gefahr bewusst, die diese Pflanze bei Verstößen gegen die Verwendungsregeln darstellen kann. Unter den möglichen Kontraindikationen:

  • Komponentenempfindlichkeit. Mögliche Allergien, Hautausschläge, Ersticken.
  • Schwere arterielle Hypertonie. Das Kraut kann den Blutdruck erhöhen.
  • Das Vorhandensein eines Transplantats. Die Abstoßung transplantierter Organe ist möglich.
  • Einnahme von Antibabypillen. Verringerung der Wirkung von Antibabypillen.
  • Potenzprobleme. Bei Langzeitbehandlung Schwächung der männlichen Potenz.
  • Langzeit (über 3 Monate) regelmäßige Anwendung. Vergrößerte Leber.
  • Geisteskrankheit. Verschlimmerung des manischen Syndroms, Verlust der Koordination
  • Antidepressiva einnehmen. Die Wahrscheinlichkeit von Anfällen, Halluzinationen, Bewusstseinsstörungen.
  • Verwendung von Antibiotika. Beschleunigte Ausscheidung von Antibiotika aus dem Körper, wodurch die Wirksamkeit der antimikrobiellen Therapie abnimmt.
  • Antivirale Behandlung. Senkung des Blutspiegels von Arzneimitteln, einschließlich solcher, die zur Behandlung von AIDS bestimmt sind.
  • Die Notwendigkeit einer Anästhesie. Verlängert die Wirkung der Anästhesie.

Johanniskraut ist während der Schwangerschaft kontraindiziert. Substanzen im Gras verursachen Uteruskontraktionen, die zu Fehlgeburten führen können.

Sie sollten die pflanzlichen und stillenden Mütter nicht benutzen. Das Medikament verschlechtert die Qualität der Muttermilch erheblich, macht sie bitter und für ein Kind unbrauchbar.

Johanniskraut ist für Kinder unter einem bestimmten Alter nicht erlaubt, aber nachdem das Kind 12-14 Jahre alt ist, ist es möglich, die Menge signifikant zu reduzieren.

Die Behandlung beginnt erst, wenn dem Patienten eine spezifische Diagnose gestellt wurde und der behandelnde Arzt mit Hilfe der traditionellen Medizin nichts gegen zusätzliche Auswirkungen auf die Krankheit hat.

Gesunde Rezepte

Auf dieser Pflanze basierende Arzneimittel werden in Form einer Abkochung, Infusion oder Tinktur angeboten. Johanniskrauttee ist auch mit medizinischen Eigenschaften ausgestattet. Von besonderem Vorteil sind Gebühren, die nicht nur dieses Kraut, sondern auch andere Heilpflanzen enthalten. Johanniskrautsaft, der unmittelbar nach der Extraktion konsumiert wird, bringt auch gesundheitliche Vorteile..

Die Zusammensetzung des Arzneimittels und die Anzahl der darin enthaltenen Komponenten hängt von der spezifischen Krankheit ab.

Gastritis

Zur Behandlung von Gastritis wird empfohlen, eine Kräutermischung zu verwenden, die Mädesüßkraut, Brennnessel und Johanniskraut enthält.

  1. Nehmen Sie die angegebenen Zutaten zu gleichen Teilen ein.
  2. Zu einem Pulver zermahlen.
  3. Mischen.

Tee wird auf Basis der Mischung zubereitet. Zum Kochen reicht es aus, 1 Esslöffel der Sammlung in 0,2 Liter gekochtes Wasser zu gießen. Bestehen Sie mindestens eine Stunde darauf. Nehmen Sie bis zu 5 Mal täglich vor Ihrer nächsten Mahlzeit ein.

Sodbrennen

Sodbrennen loswerden:

  1. Mischen Sie das Kraut Johanniskraut, getrocknete Kresse und Schafgarbe (jede Komponente 1 EL. Löffel).
  2. Gießen Sie 1 Liter heißes Wasser.
  3. Bestehen Sie auf 2 Stunden.

Nehmen Sie die Brühe 30 Minuten vor den Mahlzeiten oder während eines Sodbrennenanfalls ein.

Sinusitis

Wenn Sie den Nasopharynx mindestens dreimal täglich mit einer Abkochung von Johanniskraut waschen, entfernen Sie die Sinusitis. Behandlungsverlauf: 7-8 Tage.

Gießen Sie kochendes Wasser über das Gras. Nach dem Abkühlen und Sieben. Das Produkt ist gebrauchsfertig. Verwenden Sie eine nadellose Spritze oder Pipette, um den Spülvorgang zu erleichtern.

Cholezystitis

Die Johanniskrautbehandlung wird verwendet, um die Ausscheidungsfunktion der Leber wiederherzustellen..

  1. 1 EL. l. Johanniskraut in eine Emailpfanne geben.
  2. Gießen Sie 1 EL. kochendes Wasser.
  3. 15 Minuten kochen lassen.
  4. Vom Herd nehmen.
  5. Sofort abseihen.
  6. Abkühlen.

Nehmen Sie in 15 Minuten ein Viertel Glas. vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag. Setzen Sie die Behandlung nicht länger als 2 Wochen fort (nach 15 Tagen können Sie sie wiederholen). Die Brühe wirkt choleretisch und entzündungshemmend.

Alkoholismus

Zur Bekämpfung des Alkoholismus wird ein Sud verwendet, der wie folgt zubereitet wird:

  1. 4 EL. l. getrocknete Kräuter in eine tiefe Schüssel geben.
  2. Gießen Sie 2 Tassen kochendes Wasser.
  3. Setzen Sie ein Wasserbad auf.
  4. 40 Minuten kochen lassen.
  5. Abkühlen.
  6. Ausdrücken.
  7. Belastung.

Die Brühe wird in 2 EL genommen. Löffel vor den Mahlzeiten, 2 mal am Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen.

Anwendung in der Kosmetologie

Der Anwendungsbereich von Johanniskraut ist nicht nur auf die traditionelle Medizin beschränkt, das Kraut wird auch in der Kosmetologie verwendet. Die Pflanze hilft bei der Lösung von Hautproblemen.

Bei unerwarteter Akne:

  1. 1 Esslöffel Johanniskraut in 1 Tasse kochendem Wasser verdünnen.
  2. Die Mischung sollte 20-25 Minuten lang infundiert werden.
  3. Zum Waschen verwenden.

Das Verfahren wird nachts besser durchgeführt, ohne dass Ihr Gesicht mit einem Handtuch nass wird und Sie versuchen, nicht in Ihre Augen zu gelangen.

Ölige Haut

Im Kampf gegen fettige Haut ist eine Abkochung von Johanniskraut erforderlich.

  • 2 EL. Löffel Blumen;
  • 100 ml kochendes Wasser.
  1. Gießen Sie trockene Blumen mit Wasser.
  2. In Brand setzen.
  3. Kochen.
  4. 10-15 Minuten kochen lassen.
  5. Abkühlen lassen.
  6. Belastung.

Die Brühe wird von der Haut abgewischt. Nach Abschluss des Verfahrens mit kaltem Wasser waschen.

Kahlheit

Johanniskraut ist besonders nützlich für Männer. Die Pflanze ist zusammen mit der Kamille ideal im Kampf gegen Haarausfall.

  • 1 EL. l. getrocknete Johanniskraut;
  • 1 l. Wasser;
  • 3 EL. l. trockene Kamille.
  1. Das Wasser zum Kochen bringen.
  2. Johanniskraut hinzufügen.
  3. 15 Minuten kochen lassen.
  4. Vom Herd nehmen.
  5. Füllen Sie ein Glas mit einem Teil der Mischung.
  6. Kamille darin verdünnen.
  7. In den Rest der Brühe gießen.
  8. Bestehen Sie auf Tag.
  9. Belastung.

Spülen Sie Ihren Kopf jeden Abend mit einer Infusion aus. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen.

Gebrochene Absätze

Wenn Risse an den Fersen auftreten, wird empfohlen, Fußbäder auf der Grundlage eines Abkochens von Pflanzenblumen zu machen. So bereiten Sie das Arzneimittel vor:

  1. 4 Esslöffel getrocknete Kräuter gießen 0,5 Liter kochendes Wasser.
  2. Bei schwacher Hitze 4-5 Minuten kochen lassen.
  3. Auf eine akzeptable Temperatur abkühlen lassen.
  4. In ein tiefes Becken gießen.

Senken Sie die Beine in das Becken und halten Sie sie in dieser Position, bis das Arzneimittel vollständig abgekühlt ist.

Pusteln

Für die Entfernung von Eiterungen, deren Desinfektion und Desinfektion ist es besser, Medikamente zu finden als Johanniskraut. Bei einer schweren Läsion, die einen Bereich von 3 bis 6 Zentimetern bedeckt hat, können Sie kurz einen in eine medizinische Brühe getränkten Mullverband anlegen.

Die Verwendung von Johanniskraut für kosmetische Zwecke ist absolut sicher, aber vor der Verwendung sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Die Pflanze wird zur Herstellung von Salben, Cremes und Gesichtsbalsamen verwendet. In einigen Fällen sind Salbe und Creme viel nützlicher als eine Infusion oder ein Abkochen, da sie eine geringere Gefahr für den Körper darstellen..

Lesen Sie hier über die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen der Immortelle.

Die Vor- und Nachteile von Johanniskraut. Johanniskraut Abkochung für Gesicht und Haare

Johanniskraut ist eine echte Wunderpflanze, denn dieses Kraut kann Ihre Stimmung heben, die Funktion von Magen und Darm regulieren und zur Wiederherstellung der Haut beitragen. Die Pflanze hilft nur, wenn sie richtig eingenommen wird. Es muss daran erinnert werden, dass Johanniskraut die Wirksamkeit von Drogen verringert. Lassen Sie uns genauer über die Vorteile der Johanniskraut sprechen.

Die chemische Zusammensetzung der Johanniskraut

Vitamine: A, C, E, P, PP.

Makronährstoffe: Eisen, Kalium, Kalzium, Mangan.

Spurenelemente: Aluminium, Cadmium, Magnesium, Kupfer, Nickel, Selen, Blei, Strontium, Chrom, Zink.

Johanniskraut enthält auch Tannine, ätherische Öle und Harze, Saponine, Phytoncide und Spuren von Alkaloiden.

Johanniskraut ernten. Wann sollte man Johanniskraut sammeln?

Von Juni bis August geerntet. Es ist notwendig, die Spitze des 15 - 20 cm langen Stiels zusammen mit Blumen und Früchten zu zupfen.

Im Schatten an einem belüfteten Ort trocknen. Sie können einen Dörrapparat verwenden (t = 35 - 40 ° C).

Nützliche Eigenschaften und Vorteile von Johanniskraut für den Körper

  • stärkt das Immunsystem,
  • aktiviert die Verdauung,
  • normalisiert den Stoffwechsel,
  • Vorbeugung von Verstopfung,
  • beseitigt Durchfall,
  • bekämpft Parasiten,
  • behandelt Gastritis und Geschwüre,
  • ist ein Expektorans,
  • verbessert die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems,
  • heilt Wunden,
  • stoppt die Blutung,
  • lindert Vasospasmus,
  • lindert Entzündungen der Schleimhäute,
  • behandelt Bronchitis und Asthma,
  • beseitigt Bettnässen,
  • lindert den Zustand während PMS und Wechseljahren,
  • beruhigt das Nervensystem,
  • hilft beim Entspannen,
  • hilft sich zu erholen,
  • Kopf Hoch,
  • stärkt die Haarwurzeln,
  • heilt Hautkrankheiten,
  • entfernt Warzen,
  • strafft die Haut,
  • beseitigt rissige Fersen.

Johanniskraut hilft, viele körperliche Beschwerden loszuwerden. Bei oraler Einnahme hilft es dem Magen-Darm-Trakt bei gereiztem Magen und Darm. Die topische Anwendung unterdrückt Entzündungen, fördert die Wundheilung, regt die Durchblutung an und bekämpft Bakterien.

Johanniskraut ist ein natürliches Antidepressivum

In der kalten und dunklen Jahreszeit leiden Menschen häufig an depressiven Störungen. Mangelndes Tageslicht versorgt den Körper nicht mit ausreichend Vitamin D, das für die Produktion von Serotonin verantwortlich ist. Serotoninmangel kann zu Lethargie und Depressionen führen. Glücklicherweise kann Johanniskraut ein guter Helfer sein. Es ist ein natürlicher Stimmungsregler, der Depressionen besiegen kann..

Die Wirkung von Johanniskraut auf die Psyche

Johanniskraut hilft bei Angstzuständen und Ängsten, ist ein ausgezeichnetes Expektorans und verbessert die Stimmung. Die Inhaltsstoffe Hyperforin und Hypericin garantieren eine antidepressive Wirkung. Es ist klar, dass Johanniskraut eine erhöhte Produktion der Neurotransmitter Serotonin, Dopamin und Noradrenalin bewirkt. Daher wird bei regelmäßiger und langfristiger Einnahme von Johanniskrautextrakt die Regulation des Stoffwechsels des Nervensystems normalisiert..

Hypericum Tee. Wie man Johanniskraut richtig braut

Tee aus der Pflanze ist sehr vorteilhaft, aber vorausgesetzt, er ist richtig zubereitet. Verwenden Sie am besten eine Teekanne aus Porzellan oder Glas. Bevor Sie Kräuter hinzufügen, müssen Sie kochendes Wasser darüber gießen.

Die Menge an Gras sollte mit einer Rate von 1 TL genommen werden. für 1 Glas Wasser. Johanniskrauttee sollte nicht länger als 15 Minuten aufgegossen werden.

Um den Geschmack und die medizinischen Eigenschaften von Tee zu verbessern, wird empfohlen, andere Kräuter hinzuzufügen, z. B. Himbeere, schwarze Johannisbeerblätter, Hagebutten, Oregano usw..

Eigenschaften und Verwendung von Johanniskrautöl

Der Wirkstoff Hyperforin wirkt nicht nur auf die Stimmung, sondern ist auch ein hervorragender Gegner von Bakterien und Viren. Die in Johanniskrautöl enthaltenen Tannine wirken analgetisch auf äußere Schäden. Flavonoide können Entzündungen lindern.

Johanniskrautöl kochen

Sie können das Heilöl selbst zubereiten. Mahlen Sie dazu 25 g junge Blätter und gießen Sie 100 g Olivenöl in einen verschlossenen transparenten Behälter. Nach anderthalb Monaten Lagerung an einem warmen, dunklen Ort ist ein rötliches medizinisches Öl fertig, das gefiltert werden sollte.

Gegenanzeige und Schaden von Johanniskraut

  • individuelle Intoleranz,
  • Schwangerschaft,
  • Stillzeit,
  • hohes Fieber,
  • hohe Empfindlichkeit gegenüber der Sonne.

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Johanniskraut sind recht selten - Juckreiz und Schwellung der Haut. Menschen mit heller Haut sollten jedoch mit Vorsicht vorgehen: Die Einnahme hoher Dosen des Arzneimittels in Kombination mit Sonnenlicht kann Sonnenbrand hervorrufen.

Darüber hinaus wirkt Johanniskraut auf andere Medikamente. Daher müssen Sie vor der Einnahme der Pflanze Ihren Arzt über Ihre Absicht informieren. Johanniskraut verstärkt die Wirkung von Antidepressiva und Anästhetika. Es schwächt die Wirkung von Anti-HIV-Medikamenten, Krebsmedikamenten und Herzmedikamenten. Die Wirkung der Antibabypille ist stark reduziert.

Johanniskraut Abkochung für das Gesicht

Johanniskraut strafft die Haut, verleiht ihr Frische und hilft bei Hautausschlägen.

Empfindliche Hautmaske. 0,5 EL Johanniskraut + 0,5 EL. Kamille + 0,5 TL. Olivenöl. Mischen Sie alles und tragen Sie die Mischung auf Ihr Gesicht auf. 10 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Lotion für fettige Haut. 1 EL Gießen Sie Kräuter mit 1 Tasse kochendem Wasser. 15 Minuten ziehen lassen. Wischen Sie Ihr Gesicht morgens und abends mit einer Infusion ab.

Behandlung von Hautkrankheiten. Bereiten Sie eine Infusion von Johanniskraut vor (siehe oben) und fügen Sie 5 Tropfen ätherisches Teebaumöl hinzu. Wischen Sie die Problembereiche mit einer Mischung ab.

Für Warzen. Drücken Sie den Saft aus Johanniskraut und reiben Sie die Warzen 1 Woche lang 5-7 mal täglich damit.

Johanniskraut Abkochung für Haare

Johanniskraut stärkt die Haarwurzeln und verleiht ihnen Glanz.

Für fettiges Haar. 3 EL Gießen Sie die Kräuter mit 3 Liter Wasser. Nach 30 Minuten die Infusion abseihen und sauberes Haar damit ausspülen..

Für empfindliches Haar. 1,5 EL Johanniskraut + 1,5 EL. Kamille 3 Liter Wasser gießen. Nach 30 Minuten abseihen. Spülen Sie sauberes Haar damit. Kein Abwaschen nötig.

Die heilenden Eigenschaften von Johanniskraut werden in der Kräutermedizin aktiv genutzt. Die Pflanze ist einzigartig und hilft, viele Krankheiten schnell zu bewältigen.

Johanniskraut (Video)

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Johanniskraut und Frauengesundheit: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen. Was ist mehr?

Die Verwendung dieser Pflanze für medizinische Zwecke begann vor langer Zeit. Die medizinischen Eigenschaften von Johanniskraut für Frauen und Kontraindikationen für die Anwendung wurden zu allen Zeiten untersucht. Jetzt ist diese Pflanze nicht nur in der Kräutermedizin, sondern auch in der modernen Medizin sehr beliebt: Sie kann in verschiedenen Präparaten, Arzneimitteln, als separates natürliches Heilmittel gefunden werden.

Für den weiblichen Körper wird die Johanniskraut das gesamte Spektrum ihrer medizinischen und wundersamen Eigenschaften offenbaren. Für die schöne Hälfte der Menschheit ist das Kraut ein wirksames Heilmittel, während es eine minimale Anzahl von Kontraindikationen aufweist (im Gegensatz zu synthetischen Drogen)..

Die heilenden Eigenschaften von Johanniskraut für Frauen

Was die Verwendung von Johanniskraut durch Frauen für medizinische Zwecke betrifft, so ist das Anwendungsspektrum recht umfangreich. Die Pflanze hilft bei der Bewältigung verschiedener weiblicher Krankheiten, zum Beispiel:

  • Schmerzen während der Menstruation;
  • Störungen im Menstruationszyklus;
  • Depressionen und Schlaflosigkeit mit Wechseljahren;
  • Entzündung des weiblichen Fortpflanzungssystems;
  • die Freisetzung von Milch während der Beendigung der natürlichen Fütterung;
  • Schmerzen aufgrund von Uterusprolaps;
  • zu spärlicher Ausfluss während der Menstruation;
  • Neigung zu Krebstumoren des Gebärmutterhalses;
  • Entwicklung einer Mastitis bei stillenden Müttern mit HV (Stillen).
Die Möglichkeit, Johanniskraut in seinen verschiedenen Formen zu verwenden, ist sehr umfangreich: Abkochungen, Öle, Tee usw. Die Vorteile der Pflanze für die Behandlung verschiedener Pathologien finden Sie im Artikel "Perforierte Johanniskraut - alle Krankheiten nach unten"..

Die Verwendung von Kräutern in der Gynäkologie: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

In der Gynäkologie wird dieses Heilkraut in der Regel in komplexen Sammlungen mit anderen Pflanzen verwendet, deren Wirksamkeit der Johanniskraut nicht unterlegen ist. Eine ähnliche "Mischung" wird sowohl extern als auch intern verwendet.

Algodismenorrhoe (schmerzhafte Perioden)

Schmerzen während der Menstruation sind eher typisch für Mädchen, die noch keinen Sex begonnen haben. Um Beschwerden zu lindern, wird aus einer Sammlung von Heilkräutern eine Tinktur hergestellt, für die Sie Johanniskraut, Rue und Schafgarbe, Minzblätter, Dreiblattuhr und Kamille benötigen.

Alle Pflanzen müssen gründlich gehackt und gemischt werden. Für die Tinktur benötigen Sie 2 Esslöffel feine Sammlung. Gießen Sie die Kräuter mit zwei Gläsern heißem Wasser (kochendes Wasser) und lassen Sie sie nach dem Einwickeln 12 Stunden lang stehen.

Die resultierende Infusion wird 3 Monate lang 3 U / Tag, 50-100 ml, angewendet. Machen Sie unbedingt eine Pause von 1 Monat, wiederholen Sie gegebenenfalls den Kurs.

Schlanke Menstruation

Eine schlanke Menstruation wird häufig bei Mädchen beobachtet, die gerade erst anfangen, sexuell zu reifen, und dieser Zustand ist auch während der Wechseljahre typisch. In einer mageren Zeit hilft das Sammeln von Pflanzen in den folgenden Anteilen: Cinquefoil, Johanniskraut und Rue sowie Fenchel- und Petersiliensamen - 2 Teile, Hagebutten, Petersilienwurzel und Wermut - 4 Teile.

Zerkleinern Sie die oben aufgeführten Kräuter. 1 EL verdünnen. Fertigmischung in ¼ l heißem Wasser. Lassen Sie die Brühe einige Stunden ziehen und verbrauchen Sie sie einige Monate lang in einer Dosierung von 100 ml, 3 U / Tag.

Menstruationsstörungen

Die vorteilhaften Eigenschaften dieses Heilkrauts werden auch bei Störungen des Menstruationszyklus genutzt..

1 Sammeloption besteht aus Dornenblüten, Johanniskraut und Baldrianwurzel. Die Zutaten der Brühe werden im gleichen Verhältnis von 1: 1 eingenommen. Nach dem Mahlen 1 EL. Löffel - 1 Glas heißes Wasser und bis zum Abkühlen bestehen, mit einem dicken Tuch vordecken. Trinken Sie die Brühe nachts.

Die 2-Sammeloption umfasst: Johanniskraut, Wacholderbeeren, Zentaurien- und Wegerichblatt (alle in 2 Teilen) und Schachtelhalm (3 Teile). Für die Infusion wird auch 1 EL benötigt. Sammellöffel und 1 Glas heißes Wasser.

Lassen Sie die Brühe in einem warmen Ofen mindestens 12 Stunden ziehen. Der Einnahmeverlauf variiert zwischen 10 und 14 Tagen, ein Sud wird vor den Mahlzeiten 3r / Tag verwendet, 100 ml.

Fibrom der Gebärmutter

Eine ähnliche Krankheit, die heute leider sowohl bei jungen Mädchen als auch bei erwachsenen Frauen nicht ungewöhnlich ist, wird auch durch das Sammeln verschiedener Kräuter behandelt, zu denen neben Johanniskraut auch Schafgarbenblüten, Bärentraubenblätter, Kamille und Immortelle gehören.

1 EL zu 0,5 l heißem Wasser geben. ein Löffel des resultierenden Kräuterpulvers. Halten Sie die Brühe nicht länger als 10 Minuten in einem Wasserbad (niedriger Siedepunkt). Nachdem Sie die Brühe aufgegossen haben, bis sie vollständig abgekühlt ist - abseihen und in 3 Teile teilen. Verbrauchen Sie die Brühe den ganzen Tag intern.

Entzündung der Gliedmaßen

Vulvitis, Kolpitis

Der Behandlungskomplex für diese Krankheit umfasst das Duschen mit Johanniskraut. Für 3 Esslöffel - 2 Liter heißes Wasser. Wenn die resultierende Mischung kocht, kochen Sie sie bei schwacher Hitze 1/3 Stunde lang. Vor Gebrauch und nach dem Abkühlen abseihen.

Jucken der Vagina

Vaginale Beschwerden können auch mit Kräuterpräparaten beseitigt werden. Dosierung aller Zutaten (Johanniskraut, Kamille und Bärentraube) - 1 Esslöffel, außer Eichenrinde - 2 Esslöffel.

  • Die Kräutermischung in 4000 ml gekochtem Wasser verdünnen.
  • Bei schwacher Hitze mindestens ¼ Stunde kochen lassen.
  • Nach diesen Verfahren Meersalz (6 Esslöffel) hinzufügen.
  • Abseihen, Eukalyptus-Tinktur hinzufügen (40 Tropfen).
  • Verwenden Sie diese Lösung zum Duschen.

Bäder (sitzend) gegen Unfruchtbarkeit

Die folgende Infusion ist ein Volksheilmittel gegen Unfruchtbarkeit:

  1. Für 1 Glas Johanniskraut 5 Liter heißes Wasser.
  2. Die resultierende Flüssigkeit zum Kochen bringen, darauf bestehen (40 Minuten).
  3. Empfohlen mindestens 14 Tage.
  4. Bei Bedarf im Abstand von zwei Wochen wiederholen.

Höhepunkt

Höhepunkt eignet sich auch für die Wirkung dieses Wunderkrauts. Um die während der Wechseljahre auftretenden Beschwerden zu verringern, ist eine regelmäßige Infusion (1 Esslöffel für 1 Esslöffel kochendes Wasser) geeignet. Nach dem Bestehen (40 Minuten) werden 5-6 U / Tag für 1 Esslöffel verwendet.

Blasenentzündung

Blasenentzündung kann auch mit Johanniskraut behandelt werden. Die folgende Kräutersammlung hilft Ihnen dabei: Johanniskrautkraut (8 Teile), Knöterich und Oregano (4 Stunden) und Kamille (3 Stunden).

Brauen Sie die vorbereitete Mischung in einem Glas / einer Thermoskanne. Bestehen Sie auf mindestens 12 Stunden. Der Empfang des Arzneimittels gegen Blasenentzündung ist für 7 Tage ausgelegt. Die Brühe sollte eine Stunde nach einer Mahlzeit eingenommen werden - jeweils 100 ml.

Kontraindikationen

Johanniskrautkraut ist sehr nützlich, wie aus den oben aufgeführten Krankheiten hervorgeht. Es behandelt oder hilft, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern und Schmerzen zu lindern. Trotzdem bringt es sowohl Nutzen als auch Schaden. Hier sind die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

  • Bei Kindern (unter 12 Jahren) kontraindiziert;
  • Bei der Geburt eines Kindes ist Vorsicht geboten, da bei schwangeren Frauen häufig ein Anstieg des Blutdrucks zu verzeichnen ist. Johanniskraut kann die Situation verschlechtern.
  • Nicht überbeanspruchen! Andernfalls kommt es zu einer Vergiftung (Vergiftung des Körpers);
  • Nach der Verwendung von Heilkräutern wird die Haut empfindlicher gegenüber den Auswirkungen des Sonnenlichts. Daher wird nicht empfohlen, lange Zeit in der Sonne zu verbringen, um Verbrennungen zu vermeiden.
  • Johanniskraut reduziert die Schutzwirkung oraler Kontrazeptiva;
  • Denken Sie beim Stillen daran, dass Ihre Milch schmeckt und bitter wird, wenn Sie dieses Kraut einnehmen.
  • Neutralisiert die Wirkung von Medikamenten, die zur Behandlung von HIV-Infektionen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Medikamenten gegen Depressionen sowie Medikamenten, die die Blutgerinnung beeinflussen, verschrieben werden.
  • Reduziert die Wirkung der Anästhesie. Verwenden Sie keine Johanniskraut, wenn in naher Zukunft eine Operation geplant ist.
  • Nur nach Rücksprache mit einem Arzt kann es von schwangeren Frauen angewendet werden. Da seine niedrigen toxischen Eigenschaften bei falscher Einnahme zu Frühgeburten und Fehlgeburten führen können;
  • Hohes Fieber, eine Behandlung mit Antibiotika, Exazerbationen und Störungen des Magen-Darm-Trakts, Leberzirrhose und Nephritis - wenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft, ist die Verwendung von Johanniskraut verboten!

Johanniskraut während der Schwangerschaft

Um zu verstehen, ob es möglich ist, Johanniskraut für schwangere Frauen zu verwenden, sollten Sie sich zunächst mit der positiven Wirkung auf den gesamten Körper befassen:

  • Hilft bei der Stabilisierung des Ausflusses von Galle und ist auch bei der Behandlung von Lebererkrankungen enthalten.
  • Es ist ein natürliches Schmerzmittel: Dies wird von schwangeren Frauen mehr geschätzt, da die Schwere und die Schmerzen im Rücken zu ständigen Beschwerden führen.
  • Seine medizinischen Eigenschaften sind nahe an Antiseptika und entzündungshemmenden Medikamenten..
  • Hilft bei der Stabilisierung des Verdauungssystems aufgrund des Gehalts einer speziellen Säure - Nikotin.
  • Lindert leichte und mittelschwere depressive Störungen, wirkt sich positiv auf die Psychosomatik aus.

Möglicher Schaden

Trotz der beeindruckenden Liste, wofür Johanniskraut nützlich ist, enthält es auch eine Reihe von Toxinen, die bei falscher Anwendung bei der werdenden Mutter nachteilige Auswirkungen haben können. Hier sind einige davon:

  • In normalen Dosen in der pränatalen Phase ist ein solches Kraut sehr nützlich, aber in den frühen Stadien der Schwangerschaft kann seine Verwendung eine natürliche Abtreibung hervorrufen - eine Fehlgeburt.
  • Während des ersten Trimesters, wenn die Schutzeigenschaften der Plazenta noch nicht vollständig aktiviert sind, kann sich die Verwendung von Johanniskraut negativ auf die Entwicklung des Fötus auswirken..
  • Wie bereits erwähnt, kann diese Pflanze Fruchtverlust hervorrufen. Dies kann sich nicht nur zu Beginn der Schwangerschaft manifestieren, sondern auch aufgrund unsachgemäßer Anwendung. Wenn Ihr Ziel natürlich nicht darin besteht, damit eine Schwangerschaft abzubrechen.
  • Seine Wirkung erstreckt sich nicht nur auf den Fötus, sondern auch auf den Körper der Frau. Komplikationen mit übermäßiger Dosierung sind nicht ausgeschlossen.

Absolute Kontraindikationen

Viele schwangere Frauen stellen die Frage "Ist es möglich, das Kraut Johanniskraut mit meiner Krankheit zu trinken?"

Es gibt mehrere absolute Kontraindikationen, die die Verwendung dieses Kraut für medizinische Zwecke selbst in minimalen Dosierungen vollständig ausschließen:

  1. Allergie, da dies zu einer Verschlimmerung führen kann.
  2. Hoher Blutdruck, insbesondere während des 3. Trimesters, wenn bei den meisten schwangeren Frauen ein hoher Blutdruck auftritt.
  3. Schwerwiegende depressive Störungen schließen auch die Verwendung dieses Kraut aus. Johanniskraut hilft bei leichten bis mittelschweren Depressionen, aber in schweren Fällen kann die Einnahme des Krauts den Zustand verschlechtern.

Johanniskraut zur Gewichtsreduktion

Johanniskrautkraut hat die Fähigkeit, den Stoffwechsel zu verbessern, die Verdauungsaktivität zu verbessern, eine harntreibende Wirkung. Die Pflanze hilft dabei, überschüssiges Wasser, Giftstoffe und verarbeitete Produkte auszuspülen. Der Gewichtsverlustkomplex kann mit Tee mit Johanniskraut und Zitrone versorgt werden, was dem Körper hilft, viel schneller mit Körperfett umzugehen..

Wichtig! Für schnelle Ergebnisse reicht Johanniskraut allein nicht aus. Passen Sie Ihre Ernährung an, fügen Sie mögliche körperliche Aktivitäten hinzu und versuchen Sie, Stress zu vermeiden - ein solcher Komplex in Kombination mit Kräutertees mit Johanniskraut hilft Ihnen dabei, die verhassten Kilogramm schnell loszuwerden.

Johanniskraut für das Gesicht

Kosmetikerinnen nutzen die heilenden Eigenschaften von Johanniskraut auch aktiv für die Gesichtshaut. Hier ist eine kurze Liste, wo es nützlich ist:

  • Für die Behandlung von Warzen ist Grassaft wirksam;
  • Die Verwendung von Dampfbädern reduziert die fettige Haut des Gesichts;
  • Qualitative Reinigung der Haut von Schmutz, Staub;
  • Bei altersbedingten Veränderungen wird das Kraut zur Verjüngung der Gesichts- und Halshaut eingesetzt.

Viele Facelifting-Öle und Cremes enthalten Johanniskrautextrakt.

Im Folgenden können Sie sich mit den verschiedenen Rezepten für die Herstellung von Kosmetika auf pflanzlicher Basis vertraut machen.

Lotion für fettige oder Mischhaut

Einen Esslöffel der pulverisierten Pflanze in ein Glas heißes Wasser geben. Bestehen Sie vor dem Gebrauch mindestens 15 Minuten, nachdem Sie zuvor gefiltert haben. Wenn Sie Akne haben, müssen Sie ein paar Tropfen Teebaumöl hinzufügen (nicht mehr als 7), um Akne loszuwerden..

Abhilfe bei übermäßig fettigem Gesicht

Dämpfen Sie den Brei aus den Kräutern, die in einem Wasserbad zu Pulver und kochendem Wasser zerkleinert wurden, ohne anzuhalten, um sich einzumischen. Tragen Sie die Mischung nach dem Vorkühlen auf das Gesicht auf und bedecken Sie sie nicht länger als 15 Minuten mit einer Serviette. Spülen Sie die Mischung aus.

Maske für übermäßige Trockenheit und Empfindlichkeit der Haut

Johanniskraut und Kamille mit saurer Sahne (jede Zutat, 1 Esslöffel) mischen und ½ Teelöffel Olivenöl hinzufügen. 7-10 Minuten auf das saubere Gesicht auftragen und dann ausspülen.

Das Kraut Johanniskraut enthält viele nützliche Bestandteile, aber wie jedes Medikament erfordert es eine richtig ausgewählte Dosierung und hat Kontraindikationen. Und vergessen Sie nicht, dass die Wirkung des Wunderkrauts im Kampf gegen verschiedene Pathologien mit einer Reihe anderer Maßnahmen zusammenarbeitet. Versuchen Sie, eine spezielle Diät einzuhalten und den Alkoholkonsum zu begrenzen, um den Heilungsprozess erheblich zu beschleunigen..

Verfasser: Irina Krasnoselskaya

Alle Materialien auf der Website Priroda-Znaet.ru werden ausschließlich zu Informationszwecken präsentiert. Vor dem Einsatz von Mitteln ist die Konsultation eines Arztes obligatorisch!

Olga Koroleva

Veröffentlicht: 15-11-2018

Aktualisiert: 08-11-2019

Olga ist verantwortlich für die Auswahl der Autoren und die Qualität der auf unserer Website veröffentlichten Materialien.