Wirksame Mittel gegen einen Schleifkäfer in einem Holzhaus

Holz ist ein umweltfreundliches, ästhetisch ansprechendes und warmes Material. Es wird beim Bau von Häusern, Dekoration, Möbelherstellung, Dekoren verwendet. Der Schleifkäfer im Haus ist eine echte Bedrohung für Holzkonstruktionen. Die Hinterlist von Schädlingen ist, dass sie tief in das Holz eindringen. Ein Erwachsener verlässt das Nest nur während der Befruchtung. Standardmethoden zur Schädlingsbekämpfung von Insekten sind nicht immer effektiv, aber Sie können die Mühle besiegen. Welche Methoden werden dafür verwendet?.

    Lebenszyklus und Reproduktion

Sorten von Holzwurmkäfern und Schädlichkeit

    Barbel Beetle Grinder BeetleBark BeetleFurniture GrinderBread Grinder

Ursachen und Anzeichen des Auftretens eines Schädlings Wie man Parasiten mit eigenen Händen zerstört?

    VolksrezepteInsektizideAnwendung von TrockendampfFumigationMicrowavesDouchingHeat-Behandlung

Lohnt es sich, sich von Spezialisten helfen zu lassen?

Beschreibung der Insekten

In beheizten Räumen leben 4 Arten von Mahlkäfern: Möbel, Brownie, Brot, Barbe, seltener Borkenkäfer.

Charakteristische Merkmale von Mahlkäfern:

    länglicher Körper (von 3 bis 10 mm) zylindrisch mit einem relativ kleinen Kopf, starren Flügeln, bedeckt mit einer harten Chitinmembran mit Haaren, drei Paaren von fünfsegmentigen Beinen, Antennen unterschiedlicher Länge, Farbe in bräunlichen Tönen mit rötlichen, grünlich-gelben Tönen.

Ein erwachsenes Exemplar eines Schleifkäfers kriecht nur während der Brutzeit aus seinen Nestern.

Die Hauptfunktion eines erwachsenen Käfers ist die Paarung, wobei die Weibchen Eier legen. Sie leben nicht lange von ein bis drei Wochen. Ein Weibchen legt je nach Art 40 bis 200 Eier pro Gelege. Der Hauptschaden für Holz wird durch Larven verursacht. Ab der ersten Minute ihres Auftretens beginnen sie, den Baum aktiv zu essen. Die Verpuppung dauert ein bis drei Jahre. Tagsüber bewegt sich die Larve im Baum bis zu 3 mm.

Ernährung

Käferlarven ernähren sich hauptsächlich von Zellulose in Holz und Papier. Eine der Arten, Brot, kommt in Lebensmitteln vor: trockenes Brot, Getreide, getrocknete Früchte, Nudeln. Einige Arten bevorzugen trockenes Holz, andere nasses. Die Population der Schleifkäfer verursacht erhebliche Schäden an Bauwerken und Holzprodukten, frisst sie buchstäblich von innen heraus und verwandelt sie in Staub.

Lebenszyklus und Reproduktion

Die Gefahr von Mahlkäfern besteht darin, dass sie einen langen biologischen Lebenszyklus von bis zu drei Jahren haben. Ein erwachsener (erwachsener) Mühlkäfer kann nur in der warmen Jahreszeit von Mai bis Juni gesehen werden, wenn er aus dem Nest kommt und sich paart. Die Raupe im Holz kann drei bis 15-17 Jahre alt werden. Wenn die Temperatur in regelmäßigen Abständen nach unten schwankt, fällt sie in eine unterbrochene Animation.

    Eier. Der weibliche Schleifkäfer legt Eier in Risse, Spalten, in Nestern, die das Weibchen arrangiert. Sie sehen weißlich oder transparent aus und sind 1–1,5 mm lang. Das Gelege enthält symbiotische Mikroorganismen, die den Larven helfen, Zellulose zu verdauen. Larven. Sie beginnen nach etwa 7-12 Tagen zu erscheinen. In ihrer Form ähneln sie einem halb gerollten weißen Wurm (3-4 mm). Die meisten von ihnen haben mehrere kurze, zähe Beine, die ihnen helfen, sich entlang der Gänge zu bewegen. Mühlenkäferpuppe. Daraus bildet sich nach 2-3 Jahren ein Erwachsener. Vor der Transformation hört die Larve nach einigen Tagen auf zu fressen. Die Puppe hat genügend Nährstoffe angesammelt.

Die optimale Temperatur für die Zucht beträgt +28 - + 30 ° C. Wenn im Haus ein ähnliches Temperaturregime eingehalten wird, können bestimmte Arten von Mahlkäfern das ganze Jahr über herauskriechen und sich vermehren.

Das ist interessant. Holzwürmer loszuwerden ist schwierig. Die meiste Zeit verbringen alle Individuen der biologischen Kette in den Strukturen eines Blockhauses, einer Hütte.

Sie können Schleifkäfer auch an dem charakteristischen Geräusch in einer Holzkonstruktion erkennen. Vor der Paarung schlägt das Männchen leicht mit dem Kopf gegen die Wände des Durchgangs. Dies ist ein konditioniertes Signal für die Frau, das an das Ticken eines Uhrwerks erinnert..

Sorten von Holzwurmkäfern und Schädlichkeit

Die Arten der Mühlkäfer unterscheiden sich grundsätzlich in ihren Vorlieben in Bezug auf Nahrung, Art und Lebensbedingungen. Sie haben auch charakteristische äußere Zeichen..

Barbelkäfer

Ein beliebter Lebensraum sind die Stämme umgestürzter Bäume, hauptsächlich Nadelbäume. Besonderheiten bei Erwachsenen: Körperlänge bis 3,5 cm, lange Schnurrhaare bis 7 cm. Schwarze Farbe mit grünlichem Farbton, mit weißlichen Daunen an den Flügelenden. Das Weibchen legt nur ein oder drei Eier, aber die Larve lebt, entwickelt, schärft das Holz 3 Jahre lang.

Schleifkäfer

Schleifkäfer sind schüchterne Insekten. Beim ersten Anzeichen von Gefahr friert es ein und zeigt ein totes Insekt. Für diese Eigenschaft werden sie "Pretender" genannt. Chitinous Hood und Elytra sind braunrot, Körperlänge - bis zu 5 mm. Mühlkäfer paaren sich im späten Frühjahr, Frühsommer, können vom Nest wegfliegen.

Ein Weibchen macht mehrere Gelege, die Anzahl der Eier beträgt 100–130 Stück. Die Larven sind 2–3 mm lang, unersättlich, zerstören den Baum von innen, machen lange Passagen darin. Sie schärfen Holzmöbel, Bücher, Konstruktionen, Trockenfutter. Eine Mühlenkolonie kann erhebliche Schäden verursachen.

Borkenkäfer

Der Name des Käfers deutet darauf hin, dass er sich unter der Rinde eines Baumes niederlässt. Körperlänge bis zu 5–8 mm, Kopf länglich, fast mit dem Körper verschmelzend. Frauen machen mehrere Gelege von 70-80 Eiern pro Jahr.

Wenn die Hütte, das Badehaus aus Baumstämmen gebaut ist und dort ein Borkenkäfer gestartet ist, reicht ein Jahr aus, damit das Gebäude unbrauchbar wird. Wenn die ersten Anzeichen für das Auftreten von Mahlkäfern festgestellt werden, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden, um diese zu bekämpfen. Es ist notwendig, die Rinde vom Holz zu entfernen, bevor sie als Baumaterial verwendet wird..

Möbelschleifer

Shashel - kleine bräunliche Käfer, 3-9 mm. Das Weibchen legt bis zu dreihundert Eier. Sobald die Larve geboren ist, macht sie ein kleines Loch und geht tiefer in den Wald hinein. Bohrt nicht durch Löcher, so dass Sie zunächst möglicherweise nicht das Aussehen von Schleifkäfern bemerken.

Unersättliche Raupen leben jahrelang unter günstigen Bedingungen, bevor sie sich in eine Puppe verwandeln. Die Tunnel, die vom Grill genagt werden, sind mit Holzstaub gefüllt. Zerstören Sie alle Holzstrukturen, von Holzbalken bis zu Möbeln. Es gibt zwei Arten: Brownie und Möbel.

Brotmühle

Kleine Käfermühlen mit einer Körperlänge von bis zu 4 mm, bräunliche Töne. Pflanzen Sie in alle trockenen Lebensmittel, Kräuter, Tee, Tabak. Sie essen Essen und Käfer. Fruchtbar legt das Weibchen 120-140 Eier. Larven (4-5 mm) können mehrere Tage unter günstigen Bedingungen mehrere Jahre leben. Der Kokon für die Puppe besteht aus kleinen Speiseresten. Kleine Käfer fliegen während der Paarungszeit aus, Sie können sie auf der Küchenfensterbank bemerken. Wenn kleine Löcher in Lebensmittelsäcken erscheinen, sollten sie mit den Besessenen weggeworfen werden.

Ursachen und Anzeichen eines Schädlings

Der Hauptgrund für das Auftreten ist die Verwendung von minderwertigem Holz, das nicht mit Imprägnierungen gegen Schleifkäfer behandelt wurde. Mit der Zeit verliert die Schutzschicht ihre Eigenschaften. Während der Paarungszeit fliegen Käfer zu anderen Holzkonstruktionen und stellen neue Kupplungen her. Die Oberflächen müssen regelmäßig überprüft werden, um das Holz vor Holzbohrern zu schützen. In regelmäßigen Abständen mit einer neuen Schicht Insektizid einweichen.

Anzeichen für das Auftreten von Schleifkäfern:

    kleine Löcher auf der Oberfläche von Holzkonstruktionen, Möbeln, das Aussehen von Holzpollen, ähnlich wie Senfpulver, Rascheln, Klopfen in einer Holzanordnung am Abend, in der Nacht, ein charakteristischer Geruch von Insektensekreten, Insektenpheromonen; wenn Sie die äußere Schicht entfernen, können Sie Rillen sehen Larven bewegen sich.

Es ist notwendig, sofort mit der Zerstörung der Mahlkäfer zu beginnen, sobald die ersten Anzeichen auftreten.

Tippe auf das Holz, der Klang ist anders. In einem gesunden Baum ist es taub, in einem beschädigten Baum ist es aufgrund des Vorhandenseins von Hohlräumen resonanter. Aus kleinen Holzlöchern fließt Pollen.

Wie man Parasiten mit eigenen Händen zerstört?

Nur umfassende Maßnahmen zur Bekämpfung des Holzwurms tragen dazu bei, das Holz vor der Zerstörung durch Schleifkäfer zu schützen.

Volksrezepte

Es wird verwendet, wenn die ersten Anzeichen einer Beschädigung durch Schleifkäfer mit einer begrenzten betroffenen Fläche auftreten.

Methoden zur Schädlingsbekämpfung:

    Imprägnierung der Holzoberfläche mit konzentrierter Salzlösung. Gemische mit Kerosin. 3 Portionen Terpentin zu Kerosin geben (Destillation von Harzsekreten von Nadelbäumen), gründlich mischen. Schmieren Sie die Oberfläche in Bereichen mit Anzeichen von Beschädigung. Der Vorgang wird mehrmals wiederholt. Schutzausrüstung verwenden. Die Mischung ist brennbar mit einem charakteristischen Geruch. Die zweite Möglichkeit besteht darin, Leinsamen, Motoröl (Anteil von 3 Teilen Öl, ein Teil Kerosin) mit Kerosin zu versetzen und eine Holzoberfläche mit der Mischung Vaseline und Wachs zu tränken. Vaselineöl wird mit einer Spritze in die mit Wachs verstopften Löcher des Baumes gegossen. Zu gleichen Anteilen nehmen sie ein Desinfektionsmittel, schwarze Carbolsäure, Naphthalin, geschmolzenes Harz, mischen und tragen auf Holzstrukturen auf. Das Verfahren eignet sich besser zur Bearbeitung von Gebäudeträgern und Brettern.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln wird regelmäßig wiederholt. Wenn diese Methoden kein positives Ergebnis erbracht haben, gehen sie zu den wichtigsten Methoden für den Umgang mit Mahlkäfern über..

Insektizide

Bevor Sie Zimmermannskäfer mit Insektiziden bekämpfen, müssen Sie Ihre Hände, Atemwege und Augen schützen.

Herkömmliche Produkte wie "Dichlorvos" sind im Kampf gegen Käfer unwirksam, das Aerosol gelangt an die Oberfläche. Dringt in begrenzten Mengen in Holz ein.

    "Antizhuk". Durch komplexe Einwirkung zerstören sie nicht nur Schleifkäfer, sondern auch Schimmelpilze. Ändert nicht die Farbe des Holzes, daher ist es für die Verarbeitung von Strukturelementen von Möbeln, Schnittholz geeignet. 2 Mal intermittierend auf die Oberfläche auftragen, bis sie vollständig trocken ist. Vorteile - erschwinglicher Preis, geringe Toxizität. Wenn sich Holzlöcher auf der Oberfläche befinden, wird das Medikament mit einer Spritze in diese gegossen. "Empire 20". Insektizid mit einem breiten Wirkungsspektrum in Form von Mikrokapseln, wodurch die Wirkdauer auf Parasiten auf bis zu sechs Monate verlängert wird. Geringe Toxizität, hinterlässt keine Rückstände. Zerstört vor allem Erwachsene, unterbricht den Fortpflanzungszyklus. Die beste Verarbeitungszeit ist Mai-Juni, wenn sich Mahlkäfer paaren. Sprühen Sie die kontaminierte Oberfläche an und befeuchten Sie sie. "Drevotox". Das Medikament ist ganzjährig einsetzbar. Längere Exposition (bis zu sechs Monate). Der Baum wird dreimal im Abstand von 21 Tagen verarbeitet. Holzoberflächen schmieren, mit einer Spritze in die Löcher der Käfer spritzen, mit Wachs verschließen. Lingofix Ai-Pro. Eine neue Generation von Werkzeugen zur Bekämpfung von Mühlen beeinflusst die Fortpflanzung von Insekten und deren Wachstum. Es kann zu jeder Jahreszeit verarbeitet werden. Es wird empfohlen, Holzaußendetails nach 10 Jahren zu desinfizieren. Eine Portion Lingofix I-Profi wird vor Gebrauch in drei Teilen Wasser verdünnt. Nach der Verarbeitung und vollständigen Trocknung der Zubereitung kann die Oberfläche mit Fleck, Lack und Farbe geöffnet werden. Bei starker Holzbeschädigung in die Löcher auf der Oberfläche injiziert. Oder sie bohren diagonale Löcher mit einem dünnen Bohrer und gießen das verdünnte Präparat dort ein. "Belinka belocid". Kombiniertes Produkt aus einer Mischung von Harzen alkydischen Ursprungs, Bioziden. Es ist giftig, daher wird das Sprühen nicht empfohlen. Ändert nicht die Farbe von Holzböden. Wird als vorbeugende Maßnahme gegen den Schleifkäfer verwendet. Um die betroffenen Bereiche zu desinfizieren, wird die Oberfläche mehrmals behandelt und mit einer Spritze in das Holzloch injiziert. Der Baum wird eine Woche lang trocknen gelassen, dann wird die Behandlung wiederholt.

Trockendampfanwendung

Im Badehaus wird trockener Dampf erhalten, indem der Ofen der Heizung auf 600–700 ° C erhitzt wird. Wenn Sie Wasser auf einen heißen Herd gießen, entsteht trockener Dampf. Das Erhitzen eines Raumes mit trockenem Dampf auf Temperaturen von bis zu 85-90 ° C führt zum Tod von Schädlingen.

Begasung

Die Methode zur Begasung eines Raumes ist PH3 (Phosphorwasserstoff). Für diese Zwecke wird eine spezielle Ausrüstung benötigt, daher ist es richtig, die Verarbeitung Fachleuten anzuvertrauen. Das Gas ist giftig, Schutzausrüstung ist erforderlich. Die Begasung ist ein hochwirksames Werkzeug, das in alle Risse und Löcher eindringt und die gesamte Population der Schleifkäfer zerstört. Die Verarbeitung dauert einen Tag und wird ausgestrahlt - 2 Tage.

Die zweite Methode ist die Begasung mit Schwefelbomben ("Pawn-B"). Es ist besser, den Mühlkäfer während der Brutzeit von Mai bis Juni zu vergiften..

Mikrowelle

Ein professioneller Weg, Borkenkäfer zu zerstören. Die beschädigte Oberfläche wird mit einem Mikrowellengenerator behandelt. Bei Temperaturen über 60 ° C stirbt die gesamte Population der Mahlkäfer. Vorteil - gezielte Wirkung, hohe Effizienz.

Douching

Die Spülmethode basiert auf der Einführung von Insektiziden in Löcher, die von Schleifkäfern hergestellt wurden. Bei einer tiefen Läsion werden mit einem dünnen Bohrer zusätzliche Löcher gemacht. Nach der Verarbeitung werden sie mit Wachs versiegelt..

Wärmebehandlung

Das beste Mittel gegen Holzwürmer in einem Holzhaus ist es, es auf mindestens –3 ° C einzufrieren. Käfer und Larven sterben bei Temperaturen unter Null ab. Ein guter Weg, um mit einem Schädling in einem Bad umzugehen.

Die Strukturelemente werden mit einem Gebäudefön auf eine Temperatur von + 45 ° C... - 50 ° C erhitzt. Larven, Schleifkäfer-Eier sterben ab.

Soll ich mich an Spezialisten wenden??

Bei Massenvernichtung bestimmter Bereiche ist eine professionelle Bearbeitung eines Holzhauses, von Bädern und Möbelelementen erforderlich. Im Falle einer vollständigen Bedrohung ist es erforderlich, den Schädling vollständig zu zerstören und möglicherweise anschließend wiederherzustellen.

Methoden wie Begasung, Mikrowellenverarbeitung erfordern die Verwendung spezieller Geräte und Schutzausrüstungen. Es ist besser, die Holzverarbeitung Spezialisten anzuvertrauen.

Verhinderung des Auftretens von Holzwürmern

Vorbeugende Maßnahmen gegen den Schleifkäfer sind ein Muss. Diese beinhalten:

    Reinigung von Holz von Rinde, Sichtprüfung des Materials, Trocknen von Holz in speziellen Kammern, in der Sonne.

Die Behandlung von Strukturen mit Insektiziden (wie "Senezh", "Pinotex"), speziellen Imprägnierungen, Flecken und Lacken ist ein wesentliches Element des Holzschutzes.

Schleifkäfer sind gefährliche Schädlinge. Sie verbringen den größten Teil des biologischen Kreislaufs in einer Holzkonstruktion und sind daher schwer sofort zu erkennen. Trotz der heimtückischen Wirkung des Schädlings gibt es viele wirksame Mittel, um den Schädling zu überwinden..

Holzschädlinge. Schädlingsbekämpfung und Schutz

Oft müssen sich Förster und Holzarbeiter mit extrem aktiven und bösartigen Holzschädlingen auseinandersetzen. Dann stellt sich sofort die Frage: Was bedeutet es, Holzschädlinge, Pilze, Schimmelpilze und schädliche Insekten zu bekämpfen und vor ihnen zu schützen? Wie behandelt man Holz von Schädlingen? Was ist das stärkste Mittel gegen Holzschädlinge?
Nach unseren Langzeitbeobachtungen verursachen Holzschädlinge viele Probleme und Probleme für die mit dem Wald verbundenen Menschen - die Herstellung von Holzbearbeitungsprodukten.

Holzschädlinge. Hauptliste.

Unserer Meinung nach sind die Hauptschädlinge des Holzes - holzzerstörende Hauspilze, Holzpilze - Schädlinge, Schimmelpilze verschiedener Arten, Insekten - Holzschädlinge - Sägekäfer und Mühlen und andere Ungeziefer. Der Pilz ist der häufigste Holzschädling. Schimmel ist in der Regel ein Schädling des Holzes, da unachtsame Holzarbeiter und Erbauer von Holzhäusern und -bädern schuld sind. Holzschädlingsschimmel tritt normalerweise auf Holz auf, weil das Holz nicht ordnungsgemäß gelagert wurde. Käfer sind Holzschädlinge, die jeden Moment einen Baum angreifen können - Sie können nicht erraten, wann mit einer Invasion schädlicher holzfressender Käfer zu rechnen ist.

Holzschädlingsbekämpfung und Holzschädlingsbekämpfung.

Derzeit verfügen wir über eine beträchtliche Anzahl radikaler Mittel zur Bekämpfung von Holzschädlingen. Solche radikalen Heilmittel sind die Medikamente Neomid 500, Neomid 440 und Neomid 400! Dies sind drei radikale Mittel zur Bekämpfung und zum Schutz vor den Hauptschädlingen von Holzpilzen. Diese Schadstoffe wirken auch auf schädliche Insekten und Schwarz- und Blauschimmel. Die Behandlung gegen Schädlinge wird durchgeführt, um die Wirkung zu verbessern - auf komplexe Weise. Zuerst wird Neomid 500 gegen Holzschädlinge eingesetzt, danach wird das Holz mit Neomid 440 oder Neomid 400 imprägniert. Ein solcher integrierter Ansatz eignet sich am besten zum Schutz des Holzes vor Schädlingen - Pilzen, Schimmelpilzen und Schleifkäfern.

In enger Verbindung mit Experten auf dem Gebiet der Holzbearbeitung kamen wir zu dem Schluss, dass ein solches System zur Holzverarbeitung bei der Bekämpfung aller verschiedenen Holzschädlinge am effektivsten ist. Viele Bewertungen zu Schädlingsbekämpfungswerkzeugen stammen von zahlreichen Unternehmen, die mit dem Bau von Holzhäusern aus einer Bar und abgerundeten Baumstämmen in Verbindung stehen. Auf unserer Website finden Sie Holzschutz - eine Beschreibung der Mittel. Diese Menschen wissen häufiger als andere, wie gefährlich Holzschädlinge sein können, wenn das Holz nicht im Voraus vor ihren schädlichen Auswirkungen geschützt wird. Schädlinge können fast vor ihren Augen mit den Wänden eines Holzhauses fertig werden, wenn sie nicht vor Schädlingen geschützt sind - holzfarbenen Pilzen (Pilzen). Besonders im Frühling, bei warmem Wetter, wird die Natur lebendig und damit erwachen nach dem Winter die gefährlichsten Schädlinge - Pilz-, Schimmel- und Mahlkäfer. Sei vorsichtig.

Möglichkeiten zur Behandlung von Holz von Insekten - Bekämpfung von Holzwurmkäfern (Shashel)

Frage: Können Sie uns mehr über die Methoden zur Verarbeitung von Holz aus Insekten wie Holzbohrkäfern (Shashel) erzählen? Wie man mit ihnen umgeht, welche Mittel werden dafür eingesetzt?

Der Bau eines eigenen Hauses oder Sommerhauses ist ohne die Verwendung von Holzbaustoffen undenkbar. Holzhäuser, Fußböden, Fenster, Fensterbänke, Türen, Sparren, Bodenbalken usw. bestehen aus Holz..

Aber manchmal führt das Ignorieren einer zusätzlichen Schutzbehandlung gegen schädliche Insekten selbst bei der Auswahl eines Holzes von sehr guter Qualität zu einer vorzeitigen Zerstörung des Holzes. Wenn im Haus ein charakteristisches Schärfgeräusch auftritt und kleine Späne (Holzmehl) aus Holzprodukten und -strukturen gegossen werden, bedeutet dies, dass sich Holzwurmkäfer und ihre Larven im Holz niedergelassen haben. Die Leute nennen diese Insekten - Shashel (schwarze Hausbarbe).

Holzwurmkäfer (Shashel) - wie man loswird?

Dieser Käfer ist ein Insekt von 8... 20 mm Größe, braun oder schwarz, Foto 1. Die Lebensspanne eines Erwachsenen beträgt 3... 7 Jahre. Der Zimmermannskäfer liebt im Allgemeinen vor allem Kiefernholz in trockenem Zustand, obwohl er andere Holzarten nicht ablehnt. Der Hauptteil des Baumes, den sie infizieren, ist Splintholz..

Sorten von Holzwurmkäfern und ihren Larven

Der Zimmermannskäfer ist nicht so gefährlich wie seine Larven, die aus Eiern schlüpfen, die er in die Poren, Verstopfungen und Risse des Holzes legt. Ein Holzwurmkäfer kann bis zu 200... 300 Eier gleichzeitig legen, und nach 2... 3 Wochen schlüpfen Larven aus ihnen und beginnen sofort, Holz zu schärfen.

Die Lebensdauer der Larve beträgt 5... 17 Jahre, und während ihrer Lebensdauer können sie im Wald "Tunnel" mit einer Gesamtlänge von bis zu 40 km bauen. Die Larve kann pro Tag einen 15... 30 mm langen Minitunnel in das Holz legen und wächst gleichzeitig intensiv - ihr Gewicht kann sich an einem Tag verdoppeln.

Die Gefahr der Larven liegt in der Tatsache, dass sie sich seit Beginn ihres Lebens lange Zeit im Wald befinden und sich nicht zeigen, und erst wenn sich die Larven in Käfer verwandeln, neigen sie nach außen, wie kleine runde Löcher zeigen, Foto 2. Daher in der Regel Wenn das Vorhandensein dieses Käfers festgestellt wird, haben seine Larven bereits viel Arbeit geleistet, um Holz zu zerstören.

Beispiele für die Holzzerstörung durch Holzwürmer (Shashel)

Es gibt viele Möglichkeiten, Holzwürmer zu bekämpfen. Sie können bedingt unterteilt werden in:

  • vorbeugende Methoden zum Schutz von "gesundem" Holz vor einem möglichen Eindringen von Schädlingen;
  • Möglichkeiten zur Bekämpfung von Insekten, die bereits das Holz getroffen haben.

Der vorbeugende Schutz besteht in der Behandlung von Balken, Stangen, Brettern und anderen Holzelementen mit Hilfe spezieller Lösungen und Antiseptika bereits vor Baubeginn, Foto 3.

Holzbehandlung mit Antiseptika und Holzwurmbekämpfungsmitteln

Der moderne Baumarkt verfügt über eine sehr große Auswahl an vorbeugenden Schutzausrüstungen verschiedener Hersteller. Hier sind einige davon:

Belinka ist ein organisches Lösungsmittel. Wenn es zur Vorbeugung und zum zusätzlichen Schutz behandelt werden muss, verwenden Sie Belinka Belocid. Wenn das Holz bereits betroffen ist, sollte Belinka Fentin verwendet werden, Foto 4;

Antishashelin - das Medikament ist zur Zerstörung von Holzwurmkäfern, Holzwürmern und ihren Larven bestimmt. Wirksam, wenn eine Spritze direkt in die Löcher von Insekten injiziert wird.

Antiseptikum Lignofix ist absolut sicher für den Menschen, emittiert keine giftigen Substanzen. Das Medikament ist nur für chitinhaltige Insekten gefährlich und stört die physiologischen Prozesse in ihrem Körper, die für die Entwicklung und Vermehrung von Insekten verantwortlich sind. Dieses Medikament zersetzt sich nicht im Laufe der Zeit und behält seine Eigenschaften für 10 Jahre.

Sorten von Holzschutzmitteln

Auch beliebte Antiseptika von Herstellern wie Pinotex, Olimp, BioColor, Aquatex usw., Foto 4.

Tipp: Sie sollten auf den Zweck des gewählten Antiseptikums achten, da nicht alle Antiseptika das Eindringen von Holzwürmern zerstören oder verhindern können. Um eine hohe Wirkung der Holzverarbeitung mit Antiseptika zu erzielen, sollte diese in 2... 3 Schichten im Abstand von 2... 3 Tagen beschichtet werden. Bei vollständiger Einhaltung der Technologie zur Anwendung des Antiseptikums wird das Holz mit 2... 3 mm imprägniert. In der Praxis sind Antiseptika als vorbeugende Maßnahme wirksam, d.h. Wenn neues, nicht kontaminiertes Holz verarbeitet wird.

Die antiseptische Behandlung von von Käfern befallenem Holz kann nur bei kleinen Holzprodukten helfen, vorausgesetzt, die Käfer haben vor kurzem begonnen.

Möglichkeiten zur Behandlung von Holz zum Schutz vor Insekten

Die Methoden zum Schutz von Holz vor Holzwürmern, die bereits in der Rasse leben, umfassen Folgendes:

  • Trockendampfmethode;
  • Insektizide: Rest- und Momentansubstanzen;
  • Begasungsmethode;
  • Beschlag (Begasung) von Holz;
  • Spülmethode;
  • Verfahren zur Verarbeitung durch Mikrowellenstrahlen;
  • Hausmittel.

Trockendampfmethode

Die Essenz der Trockendampfmethode besteht darin, das Holz mit trockenem Dampf allmählich auf 80... 90 ° C zu erhitzen und dadurch das Material zu trocknen. Bei dieser Temperatur und mangelnder Luftfeuchtigkeit sterben Insekten und ihre Larven ab..

Vorteile der Methode
  • beschädigt die Holzstruktur nicht;
  • verdirbt nicht das Aussehen;
  • Zusätzlich zum Holzwurm kann er Pilze zerstören.
  • hinterlässt keinen unangenehmen Geruch;
  • kann für eine bereits montierte oder gebaute Struktur verwendet werden;
  • Dampf dringt in schwer zugängliche Stellen ein;
  • Die Dampfbehandlung dauert etwa 6 bis 8 Stunden.
  • relativ kostengünstiger Weg (im Vergleich zu anderen Methoden)
Nachteile der Methode
  • begrenzte Verwendung (hauptsächlich für Holzprodukte auf Dachböden und Dachböden verwendet);
  • Brandgefahr - Es ist notwendig, schmelzbare und brennbare Materialien und Produkte herauszunehmen.

Insektizide

Insektizide sind die gleichen Antiseptika, nur können sie noch in Form von Aerosolen und Emulsionen verkauft werden.

  1. Reststoffe werden auf die betroffene und (oder) gesunde Holzoberfläche aufgetragen. Die Substanz dringt auch in eine geringe Tiefe des Holzes ein, ihr Geruch zieht den Käfer an sich und sie kriechen an die Oberfläche, wo sie sterben. Die Medikamente sind wenig toxisch, so dass Sie innerhalb weniger Minuten nach der Behandlung den Raum betreten können. Geruchlos.
  2. Sofortige Substanzen führen zum bevorstehenden Tod von Insekten. Sie können nach 3... 4 Stunden Bearbeitung zu den behandelten Räumlichkeiten zurückkehren.

Begasung

Die Begasungsmethode ist die Behandlung mit Phosphorwasserstoff PH3 (Phosphin) als Innengas. Ein Merkmal von Phosphin ist seine hohe Durchlässigkeit für Holz. Das zweite Merkmal von Phosphin ist, dass es ein chemisch instabiles Gas ist, das sich im Laufe der Zeit vollständig zersetzt - was bedeutet, dass Sie dieses Gas nach der Verarbeitung nicht mehr einatmen müssen..

Vorteile der Begasung
  • dringt in alle Risse und schwer zugänglichen Stellen ein;
  • kein Geruch.

Nach der Gasbehandlung des Raumes sollte eine langfristige und qualitativ hochwertige Belüftung des Raumes durchgeführt werden (1... 2 Tage). Für die Begasung werden spezielle Geräte verwendet - ein heißer oder kalter Nebelgenerator, Foto 5.

Begasungsprozess und Ausrüstung - Heiß- oder Kaltnebelgeneratoren

Beschlag (Begasung) von Holz

Es wird mit speziellen Geräten hergestellt - einem Aerosol-Nebelgenerator. Chemikalien werden mit Hilfe von Geräten, mit denen die Holzoberfläche behandelt wird, in Dampf umgewandelt. Der Nachteil dieses Verfahrens ist der Oberflächeneffekt, d.h. Die Chemikalie dringt nicht tief in das Holz ein.

Douching-Methode

Die Methode zum Schutz vor Holzwürmern basiert auf der direkten Injektion von Antiseptika in die Passagen der Insekten mit einer Spritze. Die Methode ist nur im Anfangsstadium der Holzschädigung wirksam, wenn relativ wenige Insekten vorhanden sind.

In Holzprodukten und Strukturen, die "ausgehärtet" werden müssen, werden an unauffälligen Stellen mit einem Durchmesser von 7... 9 mm und einem Abstand von 50... 100 mm Löcher gebohrt. Dann wird ein Insektizid in die mit einer Spritze hergestellten Löcher injiziert, wonach die Löcher geschlossen oder verschmiert werden. Dieser Vorgang muss noch 2... 3 Mal wiederholt werden, da die Substanz aus dem Loch in das Holz imprägniert wird.

Wenn Sie zum Zeitpunkt der Bearbeitung Wohnräume bearbeiten, sollten Sie 2... 3 Tage abreisen. Duschen ist eine sehr mühsame Methode, aber mit sorgfältiger Arbeit wird es mit Erfolg gekrönt..

Methode zur Ausrottung von Insekten durch Mikrowellen

Die Methode zur Ausrottung von Insekten mit Mikrowellen bedeutet, dass das Holz bei Einwirkung solcher Wellen auf eine Temperatur erhitzt wird, bei der Larven und Käfer sterben. Die Vorteile dieser Methode sind, dass sie an schwer zugänglichen Stellen eingesetzt werden kann, eine Person nicht beeinträchtigt und die Struktur des Materials nicht verändert..

Methode zur Ausrottung von Insekten durch Mikrowellen

Die Nachteile dieses Verfahrens sind die hohe Arbeitsintensität für große Mengen sowie der Bedarf an speziellen (nicht billigen) Geräten..

Volksweisen im Umgang mit Holzwürmern

Es gibt auch viele beliebte Methoden zur Bekämpfung von Holzwürmern. Hier sind einige hausgemachte Holzverarbeitungsmassen.

Mix Nr. 1:

Es ist notwendig, eine Mischung mit den folgenden Komponenten durch gründliches Mischen herzustellen:

  • Natriumfluoridlösung 250 g;
  • Wasser (warm oder heiß) - 10 l.

Zusammensetzung Nr. 2:

  • Paraffin - 5 Teile;
  • Wachs - 5 Teile;
  • Kreolin 3 Teile;
  • Kalk Terpentin - 100 Teile;

Gründlich umrühren, bis eine homogene Mischung erhalten wird, und dann auf die Holzoberfläche auftragen.

Mix Nr. 3:

  • Kerosin - 1 Teil;
  • Terpentin - 3 Teile.

Ungetestete Methode:

  • Es wird auch angenommen, dass Holzwürmer und ihre Larven Vibrationen nicht mögen. In der Praxis haben die Autoren des Artikels dies nicht überprüft, aber wir werden die Erfahrungen anderer zitieren. Klopfen Sie mit einem kleinen Block und einem Hammer auf das betroffene Holz. Die Larven sterben an Vibrationen (wie die Leute sagen).

Einige Tipps zur richtigen Verwendung von Holzkonstruktionen und -elementen

  1. Mindestens alle ein bis zwei Jahre muss die Holzoberfläche sorgfältig auf Beschädigungen, auch durch Insekten, untersucht werden.
  2. Der geringste Schaden muss sofort mit Schutzbeschichtungen behandelt werden..
  3. Die erhöhte Luftfeuchtigkeit von Raum und Holz ist eine gute Voraussetzung für die Entwicklung von Insekten. Daher ist es notwendig, die Räumlichkeiten trocken zu halten..
  4. Der Kampf gegen Holzwürmer ist normalerweise sehr schwierig, zeitaufwändig und erfordert Geduld. Da sich diese Käfer sehr schnell vermehren, sollte die Holzverarbeitung mindestens 2... 3 Mal im Abstand von ca. 2... 3 Wochen durchgeführt werden. Es wird empfohlen, die Verarbeitung im Frühjahr und Sommer durchzuführen, da in dieser Zeit die Eier gelegt und geschlüpft werden..
  5. Verwenden Sie während des Baus neues, ungeladenes Holz. Es wird nicht empfohlen, bei holzverarbeitenden Produkten zu sparen, da Sie beim Auftreten eines Holzwurms zehnmal mehr Geld ausgeben müssen.
  6. Für den Neubau ist es unbedingt erforderlich, rindenfreies Holz zu verwenden. Es ist nicht schlecht, wenn Holzkonstruktionen aus gehobeltem Holz gebaut werden.
  7. Bei der Rekonstruktion von Gebäuden sollte das kontaminierte Holz ersetzt werden. Die demontierten Strukturen sollten entsorgt (verbrannt oder von der Baustelle entfernt) werden..
  8. Sie sollten die Anweisungen zur Verwendung einer bestimmten Methode und eines bestimmten Mittels sorgfältig befolgen..
  9. Der effektivste Weg zur Bekämpfung von Holzwürmern ist die Begasung. Diese Methode sollte jedoch von einem Fachmann durchgeführt werden..

Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen dabei helfen, das Auftreten schädlicher Insekten zu verhindern. Wenn sie auftreten, entfernen Sie sie effektiv aus dem Holz..

Wie man Mühlen im Haus loswird

Schleifkäfer sind Insekten aus der Koleopterenordnung. Die Gruppe ist polymorph, daher ist es schwierig, Merkmale für alle Familienmitglieder zu finden, aber die allgemeine Beschreibung ist für alle gleich.

Käfer sind klein von 1 bis 10 Millimeter, meistens sind Individuen 5 mm lang. Ihre Antennen sind kammartig und bestehen aus mehreren Segmenten. Die Beine der Larven sind sehr entwickelt und haben Krallen mit zwei Rillen.

Käfer sind allgegenwärtig, am häufigsten sind Möbel-, Haus- und Getreidemühlen. Diese Insekten werden im Volksmund Holzwürmer, Holzfresser und Holzfresser genannt, und die letzte Holzmühle ist sicher, schädigt jedoch die Bestände an anderen Materialien und Lebensmitteln erheblich.

Alle Käfer entwickeln sich nach dem gleichen Muster und durchlaufen vier Stufen. Frauen legen Eier in Löcher und Spalten aus totem Holz. Dann erscheinen die Larven, sie beißen in den Wald und fressen lange, gewundene Passagen darin heraus. Bevor sich die Larven in Puppen verwandeln, rücken sie näher an die Oberfläche, ein Insekt fliegt heraus und es ist nicht der Schleifkäfer, der Schaden anrichtet, sondern seine eigenen Larven. Die Larven sehen klein aus, der Körper besteht aus weißen Würmern und der Kopf ist dunkelbraun..

Die Reifungszeit der Larven aus dem Ei beträgt ein bis zwei Wochen. Sie haben sehr harte Kiefer, die Larven wurzeln buchstäblich im Holz. Der Teil des Holzes, der keine Zeit zum Verdauen hatte, wird weggeworfen, es ist Bohrmehl, das die Passagen verstopft. Die Larven entwickeln sich lange - von 12 Monaten bis zu mehreren Jahren. In einigen Fällen kann dies mit einem ziemlich späten Datum für die Entdeckung dieses Schädlings in einem Holzhaus verbunden sein. Nach der Verpuppung, drei Wochen, endet der Zyklus mit dem Erscheinen eines Käfers. Dies geschieht normalerweise im Frühsommer..

Mühlen sind allgegenwärtig. Sie zerstören fast alles Laub- und Nadelholz. Einige von ihnen machen ein Geräusch ähnlich dem Ticken einer Uhr, dies geschieht während der Paarungszeit, wenn sie ihren Kopf gegen die Wände des Uhrwerks schlagen.

Hauskäfer sind übliche Arten von Mühlen

Schauen wir uns einige Käferarten genauer an, die häufig vorkommen..

  • Möbelschleifer 2,5 - 5 mm lang, dunkelbraun, mit Punktstreifen auf dem Elytra. Die Larven sind weiß und bis zu sechs Millimeter lang. Das Weibchen legt Eier in abgedunkelten Teilen von Möbeln und Holzkonstruktionen. Fluglöcher haben einen ovalen Durchmesser von 1-2 mm. Wenn die Bedingungen für den Käfer günstig sind, kann er pro Jahr einige Generationen von Nachkommen hervorbringen..
  • Die Hausmühle ist schwarzbraun mit goldenen Flecken auf der Rückseite. Seine Länge beträgt 2,5 - 3 mm. Die Larven sind weiß, 7 mm lang. Das Weibchen legt Eier in Fluglöcher und Risse. Nadelholz, das sich an Orten mit periodischer Feuchtigkeit befindet, leidet unter den Auswirkungen von Larven..
  • Der 3-5 mm lange Kammschleifer befällt hauptsächlich Laubholzarten. Diese Art entwickelt sich seit mehreren Generationen im Baum und nach der Zerstörung fliegen Käfer massiv heraus..
  • Brotmühle ist ein gefährlicher Schädling, dessen Larven hauptsächlich Trockenfutter und Bestände tierischen und pflanzlichen Ursprungs fressen.

Unter den Holzschädlingen gibt es Käfer anderer Familien - Borkenkäfer, Barben. Zum Beispiel haben Longhornkäfer und ihre Larven eine beeindruckende Größe - bis zu 35 mm. Ihre Larven nagen auch an oberflächennahen Stellen im Wald..

Käfermühle im Haus - was gefährlich ist

Holzwurmkäfer leben nicht nur in Holzkonstruktionen, sondern fressen sie auch. Die ideale Unterkunft für Insekten sind Holzblockhäuser. In Stapeln gelagertes Holz, insbesondere Baumstämme und Balken, sind für sie ebenfalls attraktiv. Möbel können von Larven so weit weggefressen werden, dass sie beim geringsten Kontakt zu Staub zerfallen, das gilt auch für Balken und Böden.

Käfer sind vor allem nachts schüchtern und aktiv. Es ist nicht leicht, sie zu sehen, und noch mehr, sie zu fangen, wenn eine Gefahr besteht, gibt der Schleifer vor, tot zu sein, so dass es leicht ist, ihn für gewöhnlichen Müll und in keiner Weise für ein Lebewesen zu halten.

Was bedeutet es, mit einer Mühle im Haus umzugehen?

Wie bereits erwähnt, sind es nicht die Käfer selbst, die das Holz schädigen, sondern ihre Larven. Wenn ein Schleifkäfer startet, sollte der Kampf daher in erster Linie auf die Zerstörung der Larven abzielen.

Volksheilmittel im Kampf gegen die Mühle:

  1. Das einfachste Mittel ist Vaseline. Es muss in eine Pipette oder Spritze gezogen und in die Löcher eingeführt werden. Füllen Sie sie dann mit Wachs, Paraffin oder decken Sie sie mit Fensterspachtel ab. Das Öl ist geruchlos, nicht brennbar und enthält keine Substanzen, die die menschliche Gesundheit gefährden. Diese Behandlung eignet sich besonders für Schränke und Schränke, in denen Lebensmittel gelagert werden. Der Vorgang sollte nach zwei Wochen wiederholt werden. Wenn dann innerhalb eines Monats keine neuen Löcher erschienen sind, ist der Schleifkäfer besiegt.
  2. Ein guter Weg, um die Löcher mit einer Mischung aus drei Teilen Terpentin und einem Teil Kerosin zu füllen, ist die Verwendung von in Benzin gelöstem Naphthalin (8 g Naphthalin, 90 g Benzin). Tragen Sie die Mischung mit einem Pinsel auf.
  3. Der Kampf gegen die Mühle ist sehr effektiv. Wenn Sie mit heißer Luft erhitzen, sollte die Temperatur bis zu + 60 ° C hoch sein. Umgekehrt, um die Larven zu zerstören, Gefriertemperaturen unter -2 ° C, zwei Tage oder länger.
  4. Gleiche Teile schwarze Carbolsäure, Harz und Naphthalin. Die resultierende Mischung wird in Löcher und Durchgänge gegossen.

Wie man Mühlen im Haus für immer loswird

Wie entferne ich den Zimmermannskäfer mit speziellen Vorbereitungen? Chemikalien und Insektizide werden für schwere Schäden an Möbeln und Holzelementen durch eine Mühle empfohlen.

Ein gutes Mittel gegen Holzwurmkäfer ist Kupfersulfat. Es wird mit einer Spritze gezüchtet und gespritzt, die in jedes Loch injiziert wird, nachdem die Passagen von Spänen gereinigt wurden.

Wenn Sie mit einem Insektizid arbeiten, sollten Sie Sicherheitsmaßnahmen beachten - Gummihandschuhe, Atemschutzmaske, Brille. Nach der Arbeit müssen Sie den ganzen Körper gründlich waschen. Sie können die Mühle mit Hilfe von Insektiziden bekämpfen, die Cypermethrin, Lambda-Cyhalothrin ("Absatz" bedeutet) oder Organophosphorverbindungen enthalten. Mit der letzteren Option sind die wirksamsten Produkte diejenigen, die Malathion enthalten - Medilis-Malathion, Karbofos, Fufanon-Super, Fenthion - Medilis-Super, Dobrokhim FOS und natürlich Chlorpyrifos - Averfos, Chlorpyrimark, Sichlor und andere. Fufanon ist sehr effektiv, da es beim Auftragen auf Holz gemäß den Anweisungen bequemer ist, es mit einem Pinsel aufzutragen. Die Wiederaufbereitung erfolgt zwei Wochen später, und es ist ratsam, sie weiterhin durchzuführen, auch wenn die Käfer beim ersten Mal verschwinden.

Die Vernichtungsmaßnahmen sind von Anfang Mai bis etwa Mitte Juni wirksam. Gerade zu diesem Zeitpunkt treten Insekten von den Puppen auf, nachdem sie das vergiftete Holz gekostet haben, ist ihre Fortpflanzungsfähigkeit verloren.

Während die frisch geschlüpften Larven im Juli nicht zu tief geworden sind, können Sie Prima-71-Aerosol, Chlorophos, Dichlorvos und Kaliumdichromat auftragen. Bevor Sie mit der Verarbeitung fortfahren, müssen Sie die Löcher reinigen, da sie mit Bohrmehl verstopft sind. Dies kann mit einem dünnen Draht erfolgen. Wenn die Löcher mit dem Medikament gefüllt sind, müssen sie abgedeckt werden (auch mit Semmelbrösel), damit die Flüssigkeit nicht verdunstet.

Käfer in kleinen Möbeln oder in einem Holzgegenstand werden durch Begasung entfernt. Sie müssen eine geeignete Plastiktüte finden, einen Gegenstand dort platzieren und mit Dichlorvos verarbeiten.

Die Begasung mit Phosphin dient zum Schutz von fertigen Gebäuden, Badehäusern und bewohnten Häusern. Die Methode ist gut mit erheblichen Holzschäden und mangelndem Zugang zu einzelnen Elementen. Die Begasung im Freien hat keine Auswirkung, da die Verarbeitung in Innenräumen erfolgt. Ein wichtiges Merkmal des Verfahrens ist das Eindringen von Gas in alle Risse, Hohlräume und Ecken aufgrund der höchsten Durchdringungsfähigkeit. Dadurch wird die Mühle entfernt, egal in welchem ​​Stadium sie sich befindet. Phosphin ist ein schädlicher Stoff, daher sollte nach der Verarbeitung und Exposition eine Entgasung durchgeführt werden, dh eine Belüftung.

Die Begasung mit Insektiziden durch Aerosolnebelgeneratoren führt zu keinem positiven Ergebnis, da die Zubereitungen beim Beschlagen (Begasung) nicht tief in das Holz eindringen.

Die neueste Errungenschaft auf dem Gebiet der Zerstörung des Holzwurmkäfers ist die Mikrowellenstrahlung. Diese Methode liegt der Schaffung eines Geräts zugrunde, das alles Leben in Holzkonstruktionen tötet. Strahlung erwärmt das Holz und alle Bewohner im Inneren auf zerstörerische Temperaturen. Das Verfahren ist einfach. Die Installation, die wie eine Blechdose aussieht, wird entlang der Wand bewegt. Es ist notwendig, alle Oberflächen zu umrunden und das Gerät regelmäßig einzuschalten. Zu diesem Zeitpunkt werden Käfer und Larven einfach in den Strukturen gebraten..

Vorbeugende Mittel gegen Holzwurmkäfer

Käfer im Haus sind ungebetene Gäste und leichter zu verhindern. Schleiflarven finden sich in Zierholz, Tür- und Fensterrahmen, Möbeln, Fußböden und anderen Bauelementen.

  • Holzlackierte und unlackierte Oberflächen sollten mit einer Mischung aus zehn Teilen Terpentin, fünf Teilen Paraffin und Wachs sowie drei Teilen Kreolin abgewischt werden. Wachs und Paraffin werden vorgeschmolzen.
  • Um zu verhindern, dass Holz nagt, müssen Sie die Ordnung im Haus aufrechterhalten, die Möbel pflegen, die Temperatur- und Feuchtigkeitsindikatoren überwachen. Wenn minderwertige Möbel bereits von Schädlingen befallen sind, ist es besser, sie zu verbrennen.
  • Vor dem Bau eines Hauses und von Gebäuden muss überprüft werden, ob das Holz mit Käfern infiziert ist. Die Bretter sollten keine Rinde haben (dort leben Schädlinge). Infiziertes Holz kann sicher als Brennholz verwendet werden.
  • In einem Privathaus sollten Sie regelmäßig die Sparren, Wände, Böden und Decken überprüfen und bei geringstem Verdacht aktive Maßnahmen ergreifen.
  • Mühlenkäfer lieben hohe Luftfeuchtigkeit, daher ist es besser, das Bad mit Belüftung zu trocknen.
  • Die gebräuchlichste Methode zum Schutz von Holz ist die Behandlung mit Antiseptika (Biozid-Zusammensetzung Käfer, Belinka, Antishashelin, Lignofix, Antizhuk, Woody-Arzt). Die Methode ist universell, da sie das Auftreten von Insekten und Pilzen in einer Behandlung verhindert. Eine komplexe Verarbeitung wird empfohlen, dreimal im Abstand von drei Tagen. Bei Benetzung dringt das Antiseptikum nicht tief in das Holz ein, die Methode eignet sich nur als vorläufiger Schutz ganzer Strukturen und Schnittholz. Bei der Auswahl eines Antiseptikums sollten Sie auf dessen Zusammensetzung achten. Es sollte Chlorophos, Natriumfluorid, Kaliumdichromat, Ammoniumsilicofluorid und Dichlorvos enthalten.

Wenn Sie im Haus einen Mühlenkäfer finden, geraten Sie nicht in Panik. Wenn sie gerade erschienen sind, bleibt genügend Zeit, um einen Aktionsplan zu erstellen und ihm zu folgen. Die Larve zerstört Holz seit mehreren Jahren, und die Mittel zur Bekämpfung von Holzwurmkäfern sind seit Jahren getestet und zuverlässig. Und der einfachste Weg ist, Schädlinge ein für alle Mal mit Hilfe eines Schädlingsbekämpfungsdienstes loszuwerden, der über wirksame Methoden zur Schädlingsbekämpfung und qualifizierte Spezialisten in seinem Arsenal verfügt. Diese Lösung ist die vernünftigste und vielleicht sehr effektivste..

Die Mühle zerstört sogar das berühmte Kizhi-Reservat

Frühlingsgartenverarbeitung von Krankheiten und Schädlingen

Im Frühling den Garten besprühen

Sprühen stärkt die natürliche Immunität von Bäumen und Sträuchern. Durch Sprühen können Sie auch schädliche Insekten und Mikroorganismen entfernen. Das Sprühen sollte erfolgen, nachdem der Schnee geschmolzen ist und die Lufttemperatur positiv geworden ist. Die Frühjahrsverarbeitung von Bäumen aus Krankheiten und Schädlingen erfolgt in drei Schritten:

  1. Vor der Knospenbildung (erste Märzhälfte). Während dieser Zeit müssen Bäume gesprüht werden, um Bäume und Sträucher vor dem Auftreten von Krankheitserregern zu schützen. Es versteht sich, dass viele schädliche Insekten und Mikroorganismen direkt im Baum überwintern können. Durch frühzeitiges Sprühen können Sie daher auch Parasiten entfernen, die sich im letzten Jahr im Baum niedergelassen haben..
  2. Nach der Knospenbildung (erste Aprilhälfte). In diesem Fall sollte das Sprühen nicht auf die Bekämpfung von Parasiten abzielen, sondern das Wachstum von Knospen und Knospen stimulieren. Mit Hilfe des April-Sprühens können Sie auch die natürliche Immunität von Bäumen und Sträuchern verbessern, was sich positiv auf die Qualität der Ernte auswirkt. Ebenfalls im April muss vorbeugend gegen Pilzinfektionen gesprüht werden, da Pilze nach dem Winterschlaf in der Regel im April aufwachen..
  3. Nach der Blüte (erste Maihälfte). Nach der Blüte muss unbedingt das letzte Frühjahrssprühen der Bäume durchgeführt werden, da die Blüten die Aufmerksamkeit schädlicher Bakterien und Insekten auf sich ziehen, die die Qualität der Ernte beeinträchtigen können..

Die Frühjahrsbearbeitung von Bäumen und Büschen erfolgt mit verschiedenen Präparaten. Es versteht sich, dass die Dauer solcher Medikamente normalerweise 2 bis 4 Wochen beträgt. Mit Hilfe eines solchen Sprühens können Sie daher eine stabile Immunität in Bäumen gegen alle wichtigen Parasiten schaffen. Wenn Sie aus irgendeinem Grund mindestens eines der Stadien überspringen, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion von Bäumen durch verschiedene Krankheitserreger stark an..

Wann Obstbäume im Frühjahr sprühen?

Das oben dargestellte Schema zur Verarbeitung von Bäumen und Sträuchern ist allgemein und für alle wichtigen Pflanzen geeignet. Bei Bedarf kann der Gärtner jedoch kleine Anpassungen an diesem Sprühschema vornehmen. Erfahrene Gärtner raten, Obstbäume nicht in 3, sondern in 5 Schritten zu besprühen. Es versteht sich, dass sich in den meisten Obstbäumen Knospen und Knospen ungefähr zur gleichen Zeit bilden, so dass dieses fünfstufige Schema zum Besprühen von Äpfeln, Birnen, Pflaumen, Pfirsichbäumen usw. geeignet ist..

Die Verarbeitung von Bäumen im Frühling sieht folgendermaßen aus:

  • Das erste Sprühen muss vor der Knospenbildung erfolgen. Das Sprühen muss durchgeführt werden, nachdem die Nachttemperatur über +6 Grad erreicht hat. Mit Hilfe eines solchen Sprühens können Sie schädliche Insekten und Pilze entfernen, die sich im letzten Jahr für den Winter im Baum niedergelassen haben..
  • Das zweite Sprühen sollte nach dem Öffnen der Knospen erfolgen. Ein solches Sprühen sollte sanft sein, um die Knospen nicht zu beschädigen, und das Sprühen selbst ist erforderlich, um den Baum vor Krankheitserregern und schädlichen Insekten zu schützen..
  • Das dritte Sprühen sollte erfolgen, nachdem sich die ersten Knospen gebildet haben. Hier ist Vorsicht geboten, da die Knospen die Aufmerksamkeit sowohl schädlicher als auch nützlicher Insekten auf sich ziehen. Daher sollte ein solches Sprühen auch schonend sein. Einige Leute überspringen diesen Schritt, weil sie glauben, dass das Sprühen der Knospen die Qualität der Ernte ernsthaft beeinträchtigen kann. Erfahrene Gärtner antworten jedoch, dass einige chemische Reagenzien zwar Blumen schädigen können, schädliche Insekten jedoch viel gefährlicher sind als chemische Sprühgeräte..
  • Das vierte Sprühen sollte direkt während der Blüte erfolgen. Mit diesem Verfahren können Sie den Baum vor Infektionen durch Zecken, Raupen usw. schützen. Wenn die Infektion vor dem Sprühen aufgetreten ist, ist es dringend erforderlich, den Baum zu besprühen, da es im Anfangsstadium der Infektion nicht allzu schwierig ist, schädliche Insekten loszuwerden.
  • Das letzte Sprühen sollte erfolgen, nachdem der Baum vollständig geblüht hat. Ein solches Sprühen kann die Wahrscheinlichkeit einer Infektion des Baumes durch Motten, Zecken und einige Pilzinfektionen verringern..

Mit Hilfe eines fünfstufigen Schemas können Sie nicht nur Obstbäume, sondern auch verschiedene Sträucher besprühen. In diesem Fall ist es jedoch erforderlich, die Dosierung chemischer Reagenzien zu reduzieren, um den Strauch nicht zu vergiften..

Wie man Bäume und Sträucher im Frühjahr verarbeitet, bevor die Knospen brechen?

Lassen Sie uns herausfinden, wie es aussieht, Bäume im Frühjahr zu verarbeiten, bevor die Knospen brechen. Für das frühe Sprühen funktionieren Insektenschutzmittel gut, da viele Schädlinge gerne in Bäumen Winterschlaf halten. Es versteht sich, dass die Methoden zur Verwendung dieser Medikamente unterschiedlich sein können. Daher müssen Sie vor der Zubereitung des Arzneimittels die folgenden Anweisungen lesen:

  • Tintenstein. Dieses Medikament kann die Vegetation von Pflanzen beschleunigen; Auch Eisensulfat ist gegen pathogene Pilze und schädliche Käfer wirksam, und dieses Medikament kann sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung verwendet werden. Eisenvitriol ist ein blaues Pulver. Um eine medizinische Lösung herzustellen, müssen Sie drei Prozent Vitriol in 10 Litern Wasser lösen.
  • Nitrafen. Am häufigsten wird dieses Medikament zur Bekämpfung von Insekten eingesetzt. Mit seiner Hilfe wird das Gebiet von Zecken, Raupen usw. behandelt. Dieses Medikament wird üblicherweise in Form einer Lösung hergestellt. Verwenden Sie zum Besprühen von Bäumen eine Drei-Prozent-Lösung und zum Behandeln von Büschen im Frühjahr eine Zwei-Prozent-Lösung.
  • Kupfersulfat. Dieses Arzneimittel ist wirksam bei der Abtötung von Pilzinfektionen und bei der Stimulierung des Wachstums und der Heilung beschädigter Äste. Für die Verarbeitung müssen Sie eine einprozentige Lösung verwenden, und Sie können Kupfersulfat zum Besprühen von Bäumen und Sträuchern verwenden..
  • Vorbereitungsnummer 30. Dieses Medikament sollte in extremen Fällen angewendet werden, wenn eine akarizide Behandlung des Territoriums erforderlich ist, die Zerstörung von Raupen. Dieses Medikament tötet sowohl Erwachsene als auch Eier. Im Hausgarten wird üblicherweise eine 3% ige Lösung dieses Medikaments verwendet..

Wie man Bäume und Sträucher im Frühjahr nach Knospenbruch behandelt?

Nach dem Knospen müssen Sie erneut sprühen. Vor dem Sprühen müssen die Präparate gemäß den Anweisungen mit Wasser verdünnt werden. Die folgenden Präparate werden normalerweise zum Schutz der Bäume nach dem Knospenbruch verwendet:

  • Bordeaux Flüssigkeit. Dieses Arzneimittel stärkt die natürliche Immunität des Baumes und zerstört Pilze. Bäume und Sträucher sollten mit einer 1% igen Lösung dieses Arzneimittels besprüht werden. Bei der Herstellung der medizinischen Lösung ist Vorsicht geboten, da Bordeaux-Flüssigkeit bei einer hohen Konzentration des Wirkstoffs in der Lösung Verbrennungen am Baum verursachen kann, die nicht gut heilen.
  • Fungizid Horus. Wird verwendet, um Bäume im Frühjahr vor Pilzinfektionen zu schützen. Am häufigsten in Kombination mit anderen Arzneimitteln verwendet; Studien zeigen, dass das Horus-Fungizid in Kombination mit anderen Präparaten die natürliche Immunität des Baumes um das 2-4-fache erhöht, was sich gut auf die Qualität der Ernte auswirkt.
  • Fungizid Decis. Dieses Medikament wird zur Bekämpfung schwerer Pilzinfektionen eingesetzt. Das Fungizid Decis kann auch zur Zerstörung von Insekten (Blattläuse, verschiedene Käfer, Motten usw.) verwendet werden. Um eine medizinische Lösung herzustellen, müssen Sie die Anweisungen verwenden.
  • Kupferoxychlorid. Es wird zur Bekämpfung von Pilzen und einigen Insekten verwendet. Zum Sprühen müssen Sie eine 3% ige Lösung (bei Sträuchern) oder eine 4% ige Lösung (bei Bäumen) herstellen. Das Medikament kann sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Wie man Bäume und Sträucher im Frühling nach der Blüte behandelt?

Nach der Blüte müssen Sie die endgültige Verarbeitung der Pflanzen im Frühjahr durchführen. Für die Verarbeitung können Sie Substanzen wie Kupfersulfat, Bordeaux-Flüssigkeit, Nitrafen, Horus-Fungizid usw. verwenden. Wir haben oben über die Eigenschaften dieser Medikamente geschrieben, daher werden wir diese Medikamente hier nicht im Detail betrachten..

Das Hauptmerkmal der Endbehandlung ist, dass während der Herstellung der Lösung die Konzentration der Wirkstoffe in der Lösung leicht verringert werden muss, um die Pflanze nicht zu schädigen. Erfahrene Gärtner empfehlen außerdem, nicht eine, sondern mehrere Substanzen gleichzeitig zu verwenden. Um beispielsweise das Wachstum zu stimulieren und vor Schädlingen zu schützen, können Sie das Horus-Fungizid, das Decis-Fungizid und das Eisensulfat mischen (vergessen Sie jedoch nicht, dass die Gesamtkonzentration der Wirkstoffe alle erforderlichen Standards erfüllen muss)..

Vorbereitungen für Krankheiten und Schädlinge zum Sprühen im Frühjahr

Lassen Sie uns nun herausfinden, wie Sie Ihren Garten im Frühjahr vor Schädlingen schützen können. Zusätzliche Sprays können zum Schutz von Obstbäumen und Sträuchern verwendet werden. Mit Hilfe eines solchen Sprühens können Sie Insekten (Blattläuse, Borkenkäfer, Raupen, verschiedene schädliche Insekten usw.) sowie verschiedene Krankheitserreger (Pilze, Viren, Bakterien usw.) entfernen..

Zur Bekämpfung von Insekten können solche Haushaltspräparate verwendet werden:

  • Zolon. Es wird als therapeutisches und prophylaktisches Insektizid eingesetzt, das gegen alle wichtigen Insekten wirkt, die Bäume und Sträucher schädigen. Erhältlich in kleinen Ampullen. Zur Herstellung der Lösung müssen Sie 1 Ampulle (10 ml) in Wasser (10 l) verdünnen. Hat keine Toxizität.
  • Mitak. Es wird verwendet, um Äpfel, Birnen, Pflaumen, Trauben und viele andere Bäume und Büsche vor Insekten zu schützen. Es wird in Form einer Lösung hergestellt, die in Dosen gegossen wird. Zum Sprühen müssen Sie die Lösung gemäß den Anweisungen mit Wasser verdünnen.
  • Außerdem können Nitrophen, Kupferoxychlorid und andere Substanzen zur Bekämpfung von Insekten verwendet werden (wir haben sie in diesem Artikel oben berücksichtigt)..

Zur Bekämpfung von Pilzen und Bakterien können Sie folgende Arzneimittel verwenden:

  • Harnstoff. Es ist eine natürliche Substanz, die als Medizin und auch als Ergänzung verwendet werden kann. Erhältlich in Pulverform zur Verdünnung mit Wasser. Um eine medizinische Lösung herzustellen, müssen Sie 500-700 g Carbamid in 10 Litern Wasser lösen. Um die heilenden Eigenschaften zu verbessern, können der Lösung 50-70 g Kupfersulfat zugesetzt werden..
  • Karatan. Es gehört zur Klasse der fungiziden Medikamente, die sowohl gegen Pilze als auch gegen bestimmte Bakterien wirksam sind. Erhältlich in Pulverform; Zum Sprühen müssen Sie das Arzneimittel mit Wasser verdünnen, damit die Konzentration des Wirkstoffs 0,1% beträgt.
  • Zur Bekämpfung von Pilzen und Bakterien können Sie auch Eisenvitriol, Bordeaux-Flüssigkeit, Horus-Fungizid usw. verwenden (diese Substanzen haben wir im obigen Artikel berücksichtigt)..

Professionelle Verarbeitung von Bäumen und Sträuchern im Frühjahr

Lassen Sie uns nun herausfinden, wie Bäume und Sträucher im Frühjahr richtig verarbeitet werden:

  • 3-4 Tage vor der Verarbeitung müssen Sie die Pflanze ein wenig gießen (zum Beispiel reichen 5-6 Liter Wasser aus, um einen großen Apfelbaum zu gießen). Warum ist das so wichtig? Tatsache ist, dass es nach dem Sprühen für einige Zeit unmöglich ist, Bäume und Sträucher zu gießen, da dies zum Auswaschen von Chemikalien in den Boden führen kann..
  • Es wird auch empfohlen, getrocknete und alte Zweige vor dem Sprühen zu beschneiden..
  • Es wird empfohlen, kurz vor dem Sprühen einen wasserdichten Film auf den Boden zu legen, um die Möglichkeit auszuschließen, dass chemische Arzneimittel in den Boden gelangen, die den Boden schädigen können..
  • Das Sprühen sollte bei trockenem, windstillem Wetter erfolgen. Sprays und Schwämme können verwendet werden, um die Lösung auf die Zweige aufzutragen..
  • Vor dem Sprühen muss eine Person einen speziellen Schutzanzug, Handschuhe und eine Maske tragen, um zu verhindern, dass Chemikalien auf Haut oder Augen gelangen.