Wie und was ist der beste Weg, um Obstbäume im Frühjahr gegen Krankheiten und Schädlinge zu behandeln?

Hallo Freunde! Es gibt keine Möglichkeit, all das Unglück aufzulisten, das die tapferen Gärtner in ihrem anhaltenden Kampf um die Ernte erwartet - es gibt so viele von ihnen. Jeder überzeugte Gärtner hat vor langer Zeit Methoden des Guerillakriegs gegen Invasoren entwickelt, und die Behandlung von Bäumen im Frühjahr vor Schädlingen und Krankheiten ist einer der Hauptschritte in diesem Kampf..

Verarbeitung des Gartens im Frühjahr von Krankheiten und Schädlingen

Jede Verarbeitung hat ihre eigene Zeit und Bedingungen. Die allererste - noch bevor sich die Knospen öffnen und die ersten Blütenblätter erscheinen, während die Knospen noch schlafen.

Vor der ersten Behandlung wird der Garten "aufgeräumt": Wir schneiden alle erfrorenen und beschädigten Äste aus, entfernen die abgefallenen Blätter, die im Winter nicht verfault sind, da die Larven der Parasiten mit Sicherheit perfekt überwintern und bereit sind, sich auf unsere zukünftige Ernte zu stürzen.

Jetzt können Sie die Baumstämme (und nicht nur Obstbäume!) Mit gelöschtem Kalk unter Zusatz von Insektiziden und PVA-Kleber tünchen. Dank des Klebers bleibt die Zusammensetzung länger auf der Rinde und zerstört nicht nur Schädlinge, sondern schützt auch den Baumstamm vor Sonnenbrand.

Sobald sich die Luft auf plus 5-7 Grad erwärmt und störende Ameisen an den Baumstämmen entlang huschen, bewaffnen wir uns mit Kupfersulfat (100 g pro 10 Liter warmes Wasser) und sprühen unseren Garten, während das ganze böse Zeug noch inaktiv ist. Frühes Sprühen wirkt gegen Blattläuse, Honigpflanzen, Rüsselkäfer und Apfelkäfer.

Ebenfalls wirksam sind Zusammensetzungen aus Eisensulfat (200-300 g pro Eimer) und einer Mischung aus Kupfersulfat mit gelöschtem Kalk - "Bordeaux-Flüssigkeit". Falls gewünscht, können Sie es selbst herstellen, indem Sie 300 g Vitriol mit 600 g frisch gelöschten Kalk mischen.

Das Medikament schützt Obstbäume perfekt vor Pilzkrankheiten - Schorf, Fäulnis und anderen bösen Dingen - und wird in Zusammenarbeit mit Kalk zu einem echten Gewitter für Insekten, das gleichzeitig die wachen Bäume und Sträucher mit Kupfer sättigt. Es stellt sich heraus, dass die Verarbeitung und Fütterung in einer Flasche erfolgt.

Zwei "magische" Mischungen

Der gleiche "Zwei-in-Eins" -Effekt wird durch Besprühen von Bäumen und Obstbüschen mit einer Mischung aus Vitriol und Harnstoff erzielt, die wir bereits mochten: 700 g Harnstoff + 50 g Kupfersulfat pro 10 Liter Wasser.

Die Lösung ist gut, weil sie unserem Garten in keiner Weise schaden kann: Je mehr wir gießen, desto besser düngen und zerstören wir Schorfsporen auf:

  • Apfel und Birne,
  • Quitte und Kirsche,
  • Pflaume und Aprikose,
  • Wir werden die Graufäule in den Erdbeerlichtungen zerstören,
  • töte die Chlorose der Trauben,
  • Septoria und Anthracnose auf Johannisbeeren und Stachelbeeren loswerden,
  • Wir werden alle Obstbäume, einschließlich des launischen Pfirsichs, von Blattkräuselung, Kokkomykose, Clotteroporose, Moniliose, Rost und violetten Flecken befreien.
  • Wir werden Schädlinge vertreiben, die Knospen fressen und Säfte aus unseren fruchtbaren Ernten saugen.

Mit der gleichen magischen Mischung werfen wir den Boden unter den Büschen, Bäumen und Beeten mit einer Rate von 3 Litern pro 10 Quadratmeter ab.

Es gibt noch eine medizinische Mischung, aber es lohnt sich nicht, den Boden damit zu gießen, es ist immer noch ein Ölprodukt - Dieselkraftstoff. Dies kann wirklich als Volksheilmittel im Kampf um einen Garten bezeichnet werden! Die Wirkung dieses raffinierten Produkts beruht auf "Ersticken" unter einem öligen Film von fast allen Schädlingslarven, die unter der Rinde überwintern.

Ein gefährlicher Schädling, der sich in der Rinde einer Birne, eines Apfels, einer Pflaume und anderer Bäume niedergelassen hat - ein Borkenkäfer - hat wenig Angst vor Chemikalien und verschwindet nach dreifacher Behandlung mit Dieselkraftstoff für immer aus Ihrem Garten. Dieselkraftstoff zerstört nicht nur Borkenkäfer und andere Schädlinge, sondern auch Viren und Pilze, die so eifrig auf Ernten sind. Aber in seiner reinen Form kann man keinen Dieselkraftstoff auf Bäume streuen - sie werden sterben.

Für die richtige Lösung nehmen Sie 10 Teile Wasser, 1 Teil Kupfersulfat und 10 Teile Limettenmilch. Wir mischen dies alles in 20 Teilen Dieselkraftstoff und erhalten eine Lösung mit einer Konzentration von 50%.

Mit diesem Tool arrangieren wir im März eine Dusche für unseren Garten - die Erstbehandlung, bevor die Blätter blühen. Diese Mischung hat auch einen leichten Vorteil gegenüber "Vitriol + Harnstoff" - sie wird aufgrund ihrer Öligkeit nicht vom Regen abgewaschen.

Nachfederung

Die zweite Frühlingsbehandlung erfolgt „entlang des grünen Kegels“. Dies ist der Zeitpunkt, an dem die Blätter der Knospen gerade erst herausgepickt sind und wie grüne, abgerundete Zapfen aus den Windelknospen aussehen.

Wir entfernen Harnstoff aus der ersten Zusammensetzung (er kann empfindliche Blätter verbrennen) und ersetzen ihn durch 200 g gelöschten Kalk mit 100 g Vitriol. Die resultierende 1% Bordeaux-Mischung und sprühen Sie die Büsche und Bäume.

Nach der Sekundärbehandlung hören die Krankheiten auf oder gehen ganz zurück, dies erfordert jedoch trockenes Wetter. Die Behandlung mit kupferhaltigen Substanzen während des Regens ist gegen Krankheiten unwirksam, und wenn die Blüte begonnen hat, verursacht sie schwere Verbrennungen von Blumen.

Wir bereiten die Salzlösung für die Sekundärverarbeitung "entlang des grünen Kegels" aus 9 Teilen Wasser, 10 Teilen Dieselkraftstoff und 1 Teil 72% iger Waschseife vor, die auf einer Reibe gerieben wurde.

Wenn im Garten Späher aus einer Zeckenabteilung, einem Apfel- oder Pflaumensauger und einem Kirschkäfer gefunden werden, führen wir die Behandlung zweimal mit "magischen" Lösungen durch: einmal - der Feind lief oder grub tiefer, zwei (nach 5-7 Tagen) - wird der Feind gefunden und zerstört.

Und es ist sehr wichtig zu wissen, wie Sie Ihren Lieblingsgarten nach der Blüte behandeln. Wenn die Früchte anfangen zu härten, ist es nicht mehr möglich, die Kronen mit Giften zu besprühen, so dass wir uns in der kurzen Zeit zwischen dem Ende der Blüte und dem Beginn der Eierstöcke mit dem Sprühen beeilen müssen..

Diese Zeit ist wirklich sehr kurz, deshalb wählen wir sehr schnell die "magische" Lösung, die wir mögen, und genauso schnell "passieren" wir bei ruhigem Wetter unseren erwachten, hübscheren, grünen Garten mit dem Sprühverfahren "Ausstoßschutz-Fütterung", um Obstbäume von Schädlingen zu befreien blühen.

Ich hoffe, dass dieser Artikel vielen Menschen helfen wird, ihren Garten im Frühjahr vor Unglück zu retten. Vergiss nicht, es für deine Freunde neu zu veröffentlichen und auch Updates in meinem Blog zu abonnieren.

Bäume im Frühjahr verarbeiten

Ein gesunder Garten ist eine Freude für den Gärtner. Damit die Bäume keine Angst vor Krankheiten und gefährlichen Insekten haben, müssen sie rechtzeitig besprüht werden. Die ersten Arbeiten im Garten beginnen im März. Durch die Verarbeitung von Bäumen im Frühjahr können Sie Krankheiten und Schädlinge zerstören und deren Auftreten verhindern, da zu diesem Zeitpunkt viele Insekten aufwachen und Krankheiten aktiviert werden.

Wann werden Bäume verarbeitet??

Sprühen von Bäumen Foto

Im Frühjahr wird die Verarbeitung von Obstbäumen wie Beeren mehrmals durchgeführt. Dies geschieht normalerweise im zeitigen Frühjahr, bevor die Blüten erscheinen und nach der Blüte. Sie können sich bei all diesen Manipulationen "verirren", insbesondere wenn die Praxis der Gartenarbeit noch nie stattgefunden hat. Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Tabelle, die zeigt, wann, warum und wie Bäume im Frühjahr verarbeitet werden.

ZeitraumJobVorbereitungen (optional)
Früher FrühlingTünchen
  • Kalklösung
  • fertige Kompositionen zum Tünchen von Obstbäumen
Vorbeugendes Sprühen gegen Schädlinge, die auf Bäumen überwintern
  • Dieselkraftstoff
Vor dem KnospenbruchSprühen gegen Pilzkrankheiten
  • Bordeaux-Mix
  • Kupfersulfat
  • Tintenstein
  • Harnstoff
Prävention gegen Schädlingslarven
  • Karbofos
  • Breitbandinsektizide
Während der BlüteSprays zur Stärkung der Immunität gegen Pilze
  • Bordeaux Flüssigkeit
  • Kupfersulfat
Behandlung gegen Zecken, Rüsselkäfer
  • Anabazin
  • DDT
  • Karbofos
Nach der BlüteVerhinderung von Fäulnis
  • kombinierte Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum
Sprühen gegen Schädlinge

Wie Sie sehen, wird im Frühjahr viel an der Verarbeitung von Bäumen gearbeitet. Sie sind jedoch notwendig, um die Immunität und die allgemeine Gesundheit von Gartenbaukulturen aufrechtzuerhalten..

Verarbeitung des Gartens im Frühjahr von Krankheiten und Schädlingen

Die Hauptaufgabe eines jeden Gärtners ist es, eine reichliche Ernte von Obstbäumen, Sträuchern und anderen Pflanzungen des Gartens zu erzielen, die helle Vertreter von Blumenbeeten blühen lassen. Es ist möglich, diese Ziele durch eine regelmäßige Inspektion des Gartens zu erreichen, wobei agrotechnische Arbeiten durchgeführt werden, darunter die Behandlung des Gartens gegen Krankheiten und Schädlinge. Das Besprühen des Gartens ist ein obligatorisches Verfahren. Ohne dieses Verfahren kann Ihr Garten möglicherweise sogar Früchte tragen und blühen, aber leider nicht lange. Ein oder zwei Jahre werden Sie glücklich sein, eine umweltfreundliche Ernte zu erhalten, ohne dem Boden Chemikalien hinzuzufügen, und im dritten Jahr werden Sie wahrscheinlich überhaupt nichts ernten, oder die geerntete Ernte wird für den menschlichen Verzehr ungeeignet sein. Es ist nicht schwer, dies zu vermeiden, und Vorbereitungen zum Besprühen des Gartens bedeuten nicht immer eine für den Menschen gefährliche Chemie. Schauen wir uns das Problem genauer an, zumal die Frühlingsverarbeitungszeit für den Garten bereits begonnen hat.

Gartenverarbeitungsstufen

Es gibt viele Arten von Gartensprays, die nach dem Zeitpunkt der Gartenverarbeitung, nach den verwendeten Arzneimitteln, nach dem Zweck und auch nach den Problemen, mit denen ein bestimmtes Sprühen behandelt werden soll, klassifiziert werden. Heute werden wir über die Behandlung des Gartens im Frühjahr gegen Krankheiten und Schädlinge sprechen. Diese Art der Gartenverarbeitung ist eine der grundlegenden und wichtigsten, denn zu Beginn der Saison erhalten Sie am Ende eine Ernte. Wenn Sie die Frühlingsbehandlung überspringen oder vernachlässigen, besteht ein großes Risiko für Ernteschäden oder dass Obstbäume und Sträucher in der aktuellen Saison überhaupt keine Früchte tragen. Jedes Sprühen erfolgt nicht sofort, sondern in mehreren Schritten.

Lassen Sie uns über die Phasen der Frühlingsgartenverarbeitung sprechen, traditionell gibt es drei.

  • Gartenbehandlung für geschwollene Knospen. Die erste Behandlung des Gartens im Frühjahr ist die aggressivste und notwendigste. Dies liegt daran, dass die ersten Krankheitserreger, die nach dem Winter aufwachen, für Obstkulturen sehr gefährlich sind und nicht nur zu einer Schädigung der Kultur, sondern auch zum Tod der Pflanze führen können. Solche Gartenkrankheiten umfassen Moniliose, Spätfäule, Schorf und Flechten. Der Zeitpunkt der Gartenbearbeitung variiert je nach Region und Lufttemperatur. In der mittleren Spur beginnt das Sprühen im letzten Drittel des März. Es ist einfacher, durch die Nieren zu navigieren: Sie sollten anschwellen, aber noch keine Zeit zum Öffnen haben. Für die erste Frühjahrsbehandlung des Gartens eignen sich solche Zubereitungen als Lösung von Eisen- oder Kupfersulfat oder Kupferoxychlorid..

Sie können es nützlich finden

  • Den Garten vor dem Knospen bearbeiten. Die zweite Frühjahrskultivierung des Gartens zielt auf die Zerstörung erfolgreich überwinternder Schädlinge ab, die unmittelbar nach dem vollständigen Schmelzen des Schnees und dem Aufwärmen der oberen Bodenschichten ihre Tätigkeit aufnehmen. Die Larven verstecken sich im Boden, nahe der Oberfläche, einige setzen sich unter der Rinde ab. Der Zeitpunkt der Frühjahrsbehandlung des Gartens durch Insekten steht in direktem Zusammenhang mit dem ersten Sprühen, zwischen denen mindestens 20 Tage vergehen müssen. In der mittleren Zone des Landes fällt diese Periode meistens Mitte April zuversichtlich ab, aber es ist wichtig, rechtzeitig zu sein, bevor das Knospen von Bäumen und Sträuchern beginnt. Bereiten Sie zum Sprühen gemäß den Anweisungen eines der ausgewählten Insektizide (Aktara, Kinmiks, Sharpey, Iskra, Commander, Karate) vor, geben Sie Borsäure in die Lösung (in einer Menge von 5 g pro 10 l) und behandeln Sie den Garten mit der resultierenden Zubereitung.
  • Gartenverarbeitung während der Knospungszeit. Die dritte, endgültige Verarbeitung des Gartens im Frühjahr wird durchgeführt, um das Ergebnis zu korrigieren und nicht vom ersten Mal entfernte Insekten sowie Krankheitserreger von Pilz- und Bakterienkrankheiten zu zerstören. Der Zeitpunkt des Besprühens des Gartens ist ebenfalls unscharf, wird jedoch meistens in der Zeit durchgeführt, in der sich die Knospen bereits gesetzt haben - dies ist die erste Maihälfte. Da die dritte Behandlung eine komplexe Aufgabe hat, besteht die Gartensprühlösung auch aus mehreren Zubereitungen. Für 10 Liter Zusammensetzung benötigen Sie: 2 Liter reines Wasser, 2 Liter Antimykotikum (Alirin-B, Fitosporin, Gamair, Glyokladin), 2 Liter Insektoakarizid (Aktara, Aktellik, Vermittek, Karate, Polo, Force, Engio), 2 Liter Regulierungsbehörden Wachstums- und Immunitätsstimulanzien (Bud, Gibberellin, Epin, Epin Extra) und 2 Liter Borsäure (für 2 Liter Wasser wird 1 g des Produkts benötigt).

Verarbeitung von Pflanzen im Garten

Das Vorhandensein eines einheitlichen Gartenverarbeitungsschemas ist bequem und zuverlässig. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass es neben den allgemein anerkannten Bedingungen und Vorbereitungen für das Besprühen des Gartens im Frühjahr charakteristische Unterschiede bei der Pflege bestimmter Pflanzen, Sträucher und Obstbäume gibt. Zusätzlich zum Sprühen umfasst die Gartenverarbeitung weitere nützliche agrotechnische Verfahren zur Bekämpfung von Insekten und Krankheiten. Schauen wir uns die Pflege der häufigsten Kulturpflanzen in unseren Gärten genauer an.

  • Verarbeitung von Johannisbeeren und Stachelbeeren im Frühjahr. Obststräucher gelten als sehr starke Kulturpflanzen, die Krankheiten und Insektenbefall qualitativ widerstehen können. Bevor Sie den Strauch mit Chemie füllen, überprüfen Sie die Zweige. Die Symptome von Krankheiten oder Insektenkolonien sind daher mit bloßem Auge sichtbar. Wenn ein Problem festgestellt wird, müssen alle betroffenen Triebe entfernt und außerhalb der Baustelle entnommen werden. Sträucher werden mit einer Lösung aus Kupfersulfat von Insekten und Bordeaux-Flüssigkeit von Krankheiten bewässert. In letzter Zeit ist die Verwendung von biologischen Produkten (Bitoksibacillin, Fitosporin, Trichophyte, Mikosan) populär geworden, aber sie wirken bei Bodentemperaturen über 8 Grad.
  • Verarbeitung von Erdbeeren im Frühjahr. Sie haben sehr wenig Zeit, um Erdbeeren zu verarbeiten. Sie müssen den Eingriff vor der Blüte abschließen. Unkraut entfernen, Unkraut jäten, die Beete mit heißem Wasser unter Zusatz von Kaliumpermanganat gießen. Kupferpräparate eignen sich gut für die Hauptprobleme von Erdbeeren..
  • Traubenverarbeitung im Frühjahr. Die Fruchtbildung der Trauben in der laufenden Saison steht in direktem Zusammenhang mit der Verarbeitungsqualität im Frühjahr. Zusätzlich zu den Reinigungsverfahren, dem Sammeln von Müll und dem Entfernen beschädigter Äste müssen die Trauben mit einer Lösung aus Kupfer oder Eisensulfat besprüht werden, und auch Bordeaux-Flüssigkeit ist geeignet. Der Hauptfeind der Trauben ist die Traubenmilbe, im Kampf dagegen zeigten die Zubereitungen Vermitek und BI-58 gute Ergebnisse.
  • Apfel- und Birnenverarbeitung im Frühjahr. Im Kampf gegen Schädlinge und Krankheiten von Apfel und Birne ist neben der Verwendung von Bordeaux-Flüssigkeit und zwei Arten von Vitriol eine Harnstofflösung wirksam. Sie müssen den Baum bedecken, bevor die Knospen brechen.
  • Verarbeitung von Himbeeren im Frühjahr. Zusätzlich zu den oben genannten Medikamenten, die für den Apfelbaum verwendet werden, nehmen Himbeeren die Lösung von Actellik und Karbofos gut auf und helfen dem Strauch, mit dem Angriff des Glases fertig zu werden.
  • Pflaumen- und Kirschpflaumenverarbeitung im Frühjahr. Die Besonderheiten des Besprühens dieser Bäume liegen in den frühen Stadien (noch vor Beginn des Saftflusses) und in der zusätzlichen Bewässerung der Bäume mit den gleichen Zubereitungen (Vitriol und Bordeaux-Flüssigkeit). Vergessen Sie nicht, Baumstämme zu tünchen, diese traditionelle Methode ist auch bei der Schädlingsbekämpfung wirksam..
  • Pfirsichverarbeitung im Frühjahr. Das Besprühen mit kupferhaltigen Präparaten kann mit der klassischen Pfirsichkrankheit, den lockigen Blättern, fertig werden. Es ist jedoch wichtig, die Behandlung nach Erreichen einer stabilen positiven Lufttemperatur zu beginnen.
  • Verarbeitung von Kirschen und Süßkirschen im Frühjahr. Wenn das Besprühen von Bäumen rechtzeitig vor Beginn des Saftflusses erfolgt, sind keine weiteren Schritte bei der Verarbeitung von Kirschen und Kirschen mehr erforderlich. Wenn Sie jedoch zu spät kommen oder Spuren von Schädlingsaktivität auf den Bäumen gefunden werden, verwenden Sie die Präparate Skor, Poliram und Topsin-M.

Professionelle Tipps für die Gartenarbeit

Zusätzlich zu dem allgemein anerkannten Plan für die Behandlung eines Gartens im Frühjahr, spezifischen Vorbereitungen, die mit einer bestimmten Krankheit oder einem bestimmten Insekt fertig werden können, gibt es eine ganze Reihe von Regeln für die Gartenarbeit im Frühling. Nutzen Sie den Rat professioneller Gärtner, den ich sorgfältig für Sie gesammelt habe.

  • Verarbeiten Sie jeden Baum oder Strauch von oben nach unten. Dies bedeutet, dass die Krone zuerst bearbeitet wird, gefolgt von Zweigen und Trieben und erst zuletzt - dem Stamm und dem Stammkreis in der Nähe des Stammes.
  • Die beste Zeit, um Ihren Garten zu besprühen, ist ein windstiller Morgen an einem trockenen Tag. Helle Sonne, Regen oder hohe Luftfeuchtigkeit sind Kontraindikationen für die Anwendung von Arzneimitteln auf Pflanzen..
  • Befolgen Sie die Anweisungen zur Verdünnung auf der Verpackung sorgfältig. Überschreiten Sie nicht die Dosierung, eine hohe Konzentration führt nicht zum besten Ergebnis, im Gegenteil, Sie setzen die Pflanze Verbrennungen und Verletzungen aus.
  • Verwenden Sie separate Sprühgeräte, Bürsten und Behälter, um den Garten gegen Krankheiten und Insekten zu behandeln. Nach dem Eingriff muss das Werkzeug zur Gartenbearbeitung gründlich gespült, möglicherweise desinfiziert, getrocknet und gelagert werden..

Die Gartenverarbeitung ist eine obligatorische und unkomplizierte Phase des Anbaus von Kulturpflanzen. Denken Sie an die Aktualität und Regelmäßigkeit des Verfahrens und vergessen Sie auch nicht Ihre eigene Sicherheit bei der Arbeit im Garten.

Welche Imprägnierung verwenden, damit das Holz nicht nass wird und verrottet

Der Baum fällt unter dem Einfluss von Feuchtigkeit schnell zusammen und verwandelt sich in Staub. Daher ist die Behandlung von Holz aus dem Verfall die Hauptaufgabe des Herstellers von Bau- oder Veredelungsmaterialien. Verschiedene Imprägnierungen verleihen dem Baum feuchtigkeitsbeständige Eigenschaften, schützen ihn vor Pilzen, zerstörerischen Bakterien und Insekten.

Schäden an Feuchtigkeit und Mikroorganismen

Unabhängig von der Konstruktion, in der Holz verwendet wird, ist es in Räumen immer noch atmosphärischen Niederschlägen oder feuchten Dämpfen ausgesetzt. Bei Niederschlag ist klar, dass sie in die Faserstruktur des Baumes eindringen und die Festigkeit des Materials verringern. Unter günstigen Temperaturbedingungen beginnen Pilze und Schimmel im feuchten Holz zu erscheinen, für das eine feuchte Umgebung ein Zuhause ist.

Bretter, Balken und Baumstämme beginnen sich zu verdunkeln und zu verrotten, was letztendlich ihre Stärke verringert und zur Zerstörung führt.

Was die Luftfeuchtigkeit im Haus betrifft, ist es gut, wenn Holzwanddekoration in trockenen Räumen verwendet wird. Hier wird es länger dauern, aber es ist unbedingt zu berücksichtigen, dass Holz ein Material ist, das gut brennt. Daher müssen wir uns überlegen, wie die Brandgefahr eines Gebäudes verringert werden kann. Daher ist es am besten, eine Zusammensetzung zum Imprägnieren von Holz zu wählen, die nicht nur vor Feuchtigkeit und Verfall, sondern auch vor Feuer schützt..

Hausmittel

Es gibt viele beliebte Tipps und Rezepte (kostengünstig und effektiv), um Wände, Decken und andere Strukturen vor dem Verfall zu schützen. Einige Imprägniermittel sind sehr einfach zu verwenden und kostengünstig..

  1. Die Schutzmethode basiert auf der Verwendung von Pflanzenöl und Propolis, die im Verhältnis 3: 1 gemischt werden. Die resultierende Lösung wird auf einen Baum aufgetragen, der zuvor von Schmutz und Staub gereinigt wurde. Die Methode ist einfach und effektiv, wenn es darum geht, schädliche Mikroorganismen zu neutralisieren. Eine solche Imprägnierung ist jedoch nicht feuerfest. Im Gegenteil, es unterstützt die Verbrennung gut..
  2. Kupfersulfat. Es ist ein blaues Granulatpulver, das mit Wasser verdünnt werden muss. Die Lösung (ein Prozent) wird mit einem Pinsel, Schwamm oder Spray auf die gereinigte Oberfläche aufgetragen. Eine solche Imprägnierung ist sehr effektiv, da Kupfersulfat alle Bakterien und Pilze abtötet und tief in die Struktur des Baumes eindringt. Der einzige Nachteil ist, dass die Lösung lange trocknet (10-20 Tage, abhängig von der Temperatur)..
  3. Zuvor wurde Teer verwendet, um die unteren Ränder eines Blockhauses zu beschichten. Später wurde heißes Bitumen verwendet. Keine schlechte Imprägnierungsoption in Bezug auf Effizienz, aber was Sicherheit und Umweltfreundlichkeit betrifft, gibt es viele Fragen.
  4. Maschinenöl. Früher wurde sehr oft für Holz gearbeitet, was im Kampf gegen fast alle negativen Faktoren im Zusammenhang mit dem Schutz des Holzes vor Fäulnis hilfreich war. Aber das Öl brennt gut, was mehr als ein Feuer verursachte. Also gaben sie es später auf, obwohl diese Volksmethode immer noch angewendet wird.
  5. Finnische Methode. Die Technologie erhielt ihren Namen genau vom Namen des Landes, da diese Methode in Finnland immer noch verwendet wird. Es basiert auf einer Mischung mehrerer Zutaten: Kupfersulfat, Kalkhydrat, Salz und Mehl. Alle Komponenten werden in bestimmten Anteilen gemischt und mit Wasser zu einer Paste verdünnt. Die Verarbeitung erfolgt in zwei Schichten, die zweite wird nach vollständiger Trocknung auf die erste aufgetragen. Die Pastenimprägnierungsmethode ist harmlos und effektiv. Heute wird es hauptsächlich zur Verarbeitung von Holzzäunen und Dächern verwendet, da die Paste praktisch nicht mit Wasser ausgewaschen wird..

Es gibt auch eine Methode, die nicht mit Imprägnierung verbunden ist und darin besteht, Bretter oder Holzscheite aus Holz zu brennen. Leicht angefeuchtetes Holz wird mit einer Lötlampe verbrannt, die alle Schadorganismen abtötet und Schutz vor Feuchtigkeit und Verfall schafft. Der Teil der Zaunpfosten, der sich im Boden befindet, wird oft mit offenem Feuer verbrannt. Verbranntes Holz verrottet praktisch nicht.

Arten von Antiseptika

Zu den modernen Mitteln zum Schutz des Holzes vor Fäulnis und Feuchtigkeit gehört eine Vielzahl antiseptischer Verbindungen, die in mehrere Gruppen unterteilt sind. Das Wort Antiseptikum ist eine Kombination aus zwei griechischen Wörtern: "gegen" und "faul". Die Klassifizierung von antiseptischen Zusammensetzungen basiert auf den Merkmalen ihrer Verwendung..

Am Verarbeitungsort (durch Lokalisierung) wird in interne und externe Effekte unterteilt. Für die äußerliche Anwendung sind Antiseptika wirksamer, aber fast alle sind toxisch.

Imprägnierungen für Holz sind je nach Rohstoff organisch oder anorganisch. Anorganische Antiseptika sind weniger schädlich, da sie nach dem Auftragen schnell vom Holz aufgenommen werden. Heute versuchen alle Hersteller von antiseptischen Formulierungen, die Toxizität der vorgeschlagenen Arzneimittel zu verringern..

Imprägnierungen werden durch die Art des in der Zusammensetzung vorhandenen Lösungsmittels getrennt. Hier gibt es zwei Positionen: wässrige Lösung und nichtwässrige. Das erste sind organische oder synthetische Salze, die in Wasser verdünnt sind. Diese Gruppe ist in zwei Untergruppen unterteilt: Oberflächenantiseptika und Penetratoren. Das zweite sind Gemische, die zusätzliche nichtwässrige Bestandteile enthalten.

Es ist zu beachten, dass die vorgeschlagenen antiseptischen Zusammensetzungen häufig in Verbindung mit anderen Schutzimprägnierungen verwendet werden, beispielsweise mit wasserabweisenden Farben, trocknenden Ölen oder Lacken. Separat muss über Klärgruben auf Ölbasis gesagt werden. Es ist ein ausgezeichnetes Material für die Holzimprägnierung, hochwirksam und aushärtend. Es dringt tief in das Holz ein und bindet die Fasern, als wären sie erhalten.

Beachten Sie! Bei der Auswahl eines Antiseptikums für die Holzverarbeitung muss berücksichtigt werden, mit welchen Veredelungsmaterialien es kombiniert werden kann. Einige Verbindungen lassen sich leicht mit Farben und Lacken überziehen, während andere als Decklack verwendet werden. Mit Hilfe des letzteren wird das Holz glasiert, wodurch die Textur der Oberfläche betont wird..

Hersteller bieten Antiseptika in Form von Pulvern, vorgefertigten Lösungen und Pasten an. Die ersten sind Ammonium- oder Natriumfluoride, die sich bei Kontakt mit Wasser in eine transparente Flüssigkeit verwandeln. Es ist leicht anzuwenden, trocknet nicht lange, geruchlos. Es ist zu beachten, dass eine wässrige Lösung von Natriumfluoridpulver nicht mit Metallen wechselwirkt. Das heißt, wenn Sie Holz mit einer solchen Imprägnierung behandeln, können Sie sicher sein, dass Metallbefestigungen oder andere Teile einer Metallstruktur unter dem Einfluss von Flüssigkeit nicht korrodieren.

Antiseptische Pasten werden auf Basis technischer Öle unter Zusatz von Wasser und Siliziumfluoriden hergestellt. Es gilt als das wirksamste Material zum Schutz vor Feuchtigkeit, Verfall und Mikroorganismen. Aber er wiederum ist der giftigste. Daher werden Pasten nicht für die Innenbearbeitung von Holzverkleidungen oder Innenausstattungsgegenständen verwendet. Meistens werden sie zur Bearbeitung von Stützpfosten, Zäunen, Pfählen, Liegeplatzstützen usw. verwendet..

Empfehlungen zur Verwendung

Antiseptische Imprägnierungen auf Wasserbasis werden zur Behandlung von Holz verwendet, das während des Betriebs nicht mit Wasser oder Feuchtigkeit in Kontakt kommt. Es ist ein Material, das zum Imprägnieren von Holzverkleidungen verwendet werden kann. Eine solche Imprägnierung trocknet mehrere Stunden. Das im Antiseptikum enthaltene Wasser kann die Qualität des Baumes negativ beeinflussen und zu Verwerfungen und Rissen führen.

Imprägnierungen auf Ölbasis werden verwendet, wenn Holzmaterialien mit Wasser in Kontakt kommen. Zum Beispiel das Holz, aus dem das Haus gebaut wurde, ein Zaun mit Gestellen und so weiter. Sie verändern die Farbe des Holzes, sie haben einen starken und stechenden Geruch, der lange anhält.

Auf organischen Lösungsmitteln basierende Verbindungen bilden nach dem Trocknen einen dünnen hydrophoben Film auf der Oberfläche des Baumes, durch den kein Wasser hindurchtreten kann. Sie können sowohl im Freien als auch im Innenbereich verwendet werden.

Technologie der Verwendung

Es gibt keine besonderen Anforderungen für das Aufbringen von Feuchtigkeit und die Imprägnierung von Holz. All dies ähnelt dem Auftragen von Farbe oder Lack, sodass Sie diesen Vorgang problemlos mit Ihren eigenen Händen bewältigen können..

Es gibt mehrere Richtlinien:

  • Die Verarbeitung erfolgt am besten bei trockenem und warmem Wetter.
  • Die gereinigte Oberfläche muss imprägniert werden.
  • Bürsten und Walzen werden als Werkzeuge verwendet. Wenn der Behandlungsbereich groß ist, können flüssige Zusammensetzungen auf Holz mit einer Spritzpistole gesprüht werden.
  • Wenn auf der Straße mit giftigen Drogen gearbeitet wird, müssen Sie persönliche Schutzausrüstung tragen: Handschuhe, Brille, Atemschutzmaske;
  • Achten Sie darauf, dass der Verbrauch von Antiseptika, den der Hersteller auf dem Etikett angibt, diesen nicht überschreitet, da viele aufgetragene Schichten keine Erhöhung ihrer Schutzeigenschaften bedeuten.
  • Lesen Sie die Regeln für die Verwendung von Imprägnierungen für Holz, die der Hersteller auf dem Etikett angibt, genau.

Es gibt einige Holzstrukturen, die ständig Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Dies sind Keller im Boden. Hier muss die Struktur sowohl von außen als auch von innen bearbeitet werden. Die externe Behandlung umfasst eine vollständige Abdeckung mit einem feuchtigkeitsbeständigen Antiseptikum sowie eine gute Wasserdichtigkeit in Form von Bitumenmastix oder heißem Bitumen.

Von innen wird oft nur eine Behandlung mit antiseptischen Verbindungen durchgeführt. Besser auf Ölbasis, weil das Innere des Kellers immer feucht ist. Die Hauptsache ist, den Raum gut zu belüften..

Beliebte Antiseptika

Der heimische Markt für Baustoffe ist einfach mit antiseptischen Verbindungen verschiedener Hersteller überfordert. Hier ist eine Liste der beliebtesten Imprägnierungen, die häufig verwendet werden..

"Senezh". Dieses Material kann sowohl für die Primärverarbeitung als auch für Holz verwendet werden, das bereits zuvor mit einer anderen Zusammensetzung behandelt wurde. Die Imprägnierung kommt leicht mit verschiedenen biologischen Abbauprodukten zurecht, sie wird hauptsächlich im Innenraum eingesetzt. Kann nicht verwendet werden, wenn das Holz mit Farbe oder Lack beschichtet wurde. Daher werden alle Oberflächen vor der Verarbeitung vollständig gereinigt.

Pinotex. Diese Marke ist eine breite Modellpalette, bei der sowohl für äußere als auch für innere Holzarbeiten Imprägnierungen verwendet werden, die sowohl als Grundierung als auch als dekorative Beschichtung verwendet werden. Der Hersteller bietet eine transparente, vorgefertigte Zusammensetzung an, in die Sie nur ein Pigment einfügen müssen. Danach kann es auf Holz nicht nur als Schutzschicht gegen Feuchtigkeit und Verfall, sondern auch als dekoratives Design verwendet werden.

"Tikkurila". Der finnische Hersteller hat erreicht, dass seine Antiseptika Holzprodukte und Schnittholz nicht nur vor den schädlichen Auswirkungen von Feuchtigkeit und Mikroorganismen, sondern auch vor der Sonne schützen.

Pirilax. Dies ist eine Komposition, wie sie sagen, zwei in einem - ein Antiseptikum und ein Feuerhemmer. Letzteres ist ein Material, das den Brandschutz von Holz erhöht. Es stellt sich heraus, dass mit dieser Art der Imprägnierung mehrere Probleme gleichzeitig gelöst werden können: Verringerung der Alterungsintensität eines Baumes, Verringerung der Rissfähigkeit unter dem Einfluss von Feuchtigkeit sowie Abtötung schädlicher Insekten und Mikroorganismen. Und natürlich die Feuerbeständigkeit des Materials erhöhen.

Es ist unmöglich zu sagen, dass das letzte Antiseptikum das beste ist. Jede Komposition hat ihren eigenen Zweck. Darüber hinaus ist Pirilax nicht das billigste Material. Daher ist es einfacher, zwei Flüssigkeiten zu kaufen: ein Antiseptikum und ein Flammschutzmittel getrennt und das Holz damit zu behandeln..

Beachten Sie! Zuerst müssen Sie den Baum mit einer antiseptischen Lösung einweichen und ein Feuerhemmer darauf auftragen..

Es ist zu beachten, dass Flammschutzmittel nicht 100% flammhemmend sind. Nach dem Trocknen bildet sich auf der behandelten Oberfläche ein Film, der die Zündung des Holzes einfach für eine Weile verzögern kann. Aber manchmal reicht diese Zeit aus, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden..

Wie man Obstbäume im Frühjahr von Schädlingen behandelt (TOP-20 Hauptinsektizide)

Die Auswahl von Insektiziden für Insektenschädlinge zur Behandlung von Bäumen und Sträuchern ist keine leichte Aufgabe. Jedes Jahr werden Dutzende neuer Produkte veröffentlicht, an die sich die Schädlinge das ganze Jahr über anpassen..

Inhalt

Wie behandelt man Obstbäume im Frühjahr von Insektenschädlingen? Wie man die richtigen Medikamente auswählt?

Im Material "Frühlingsgartenverarbeitung - SCHRITT-FÜR-SCHRITT-Plan (6 obligatorische Schritte)" haben wir einen Schritt-für-Schritt-Plan für Frühlingsbehandlungen und Empfehlungen zur Auswahl und Verwendung einiger Medikamente gegeben.

In diesem Material werden nur Präparate - Insektizide (TOP-20 am beliebtesten und wirksamsten) - für Frühlingsbehandlungen gegen Insektenschädlinge betrachtet. Erkennen und Erinnern, dass Frühlingsbehandlungen von Obst, Beeren und Zierpflanzen komplexe Maßnahmen sind, einschließlich Behandlungen mit Insektiziden gegen Schädlinge und Fungizide gegen Krankheiten und Düngung sowie eine Reihe von agrotechnischen Maßnahmen (Beschneiden, Graben usw.)

Bedingungen für Frühlingsgartenbehandlungen von Insektenschädlingen

Das Frühjahrssprühen von Obst- und Beerenfrüchten wird als vorbeugende Behandlung bezeichnet, die in erster Linie dazu dient, die Ausbreitung von Insekten, die Zerstörung von Überwinterungsstadien (Eier, Larven) usw. zu verhindern. In dieser Phase können Sie die Anzahl der Insekten - Schädlinge - erheblich reduzieren, wodurch die Anzahl der Behandlungen im vegetativen Bereich weiter verringert wird Zeitraum - vom Zeitpunkt der Fruchtbildung bis zur Ernte.

Vorbeugende Frühlingsbehandlungen von Obst- und Beerenkulturen von Insektenschädlingen werden 2-3 Mal in mehreren Zeiträumen durchgeführt - Frühjahrsbehandlung vor und nach der Blüte.

a) Behandlung mit Insektiziden bis zum Anschwellen der Knospen (Frühjahrsbehandlung)

Diese Behandlungen werden Ende Februar - im März (je nach Region) bei konstanten Nachttemperaturen von ca. 0 ° C (+/- 5 ° C) vor Beginn des aktiven Saftflusses durchgeführt. Die erste Behandlung gegen Insekten wird gegen die Überwinterungsstadien von Schädlingen durchgeführt - Scheiden, falsche Rillen, Zecken usw. Die Behandlung wird sowohl für Steinobst als auch für Kernobst durchgeführt. In diesem Stadium ist es auch wichtig, Johannisbeer- und Stachelbeersträucher zu verarbeiten, die unmittelbar nach dem Schmelzen des Schnees gesprüht werden. In der Regel verwenden sie "Preparation 30 Plus" und / oder Insektoacarizide - "Kleschevit", "Aktara" usw..

b) Sprühen von Obst und Beeren vom Knospen (Verarbeitung entlang des "grünen Kegels") bis zur Blüte

In dieser Zeit ist es wichtig, Obstbäume im Frühjahr von Schädlingen zu behandeln. Dies ist die Hauptfrühlingsbehandlung von Obst- und Beerenkulturen von Insektenschädlingen. Die Behandlungen werden von einem Komplex häufiger Insekten durchgeführt - Schädlingen: Blumenkäfern, Pflanzenmilben, Motten, Blattläusen, Sägefliegen usw..

Sie verwenden universelle Insektoakarizide: chemische (zum Beispiel "Aktara", "Actellik", "Fufanon-Nova") oder biologische Produkte (zum Beispiel "Vertimek, KE", "Biokill, KE", "Fitoverm, KE").

Vor der Blüte müssen Obstgärten Zeit haben, um auch von den Mottenraupen behandelt zu werden, beispielsweise mit den Präparaten "Gerold", "Bitoxibacillin" und "Lepidocid"..

c) Bearbeitung des Gartens während der Blüte

Während dieser Zeit wird keine Insektizidbehandlung durchgeführt.

e) Besprühen mit Insektiziden nach blühenden Früchten und Beeren

Es ist notwendig, Obstbäume im Frühjahr unmittelbar nach der Blüte von Schädlingen zu behandeln. Dies ist auch eine obligatorische frühlingsvorbeugende Behandlung, da die Schutzdauer von Insektoacariziden nicht mehr als 2-3 Wochen beträgt. Es wird empfohlen, Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum zu verwenden.

Während der Vegetationsperiode wird ferner eine Insektenbekämpfung durchgeführt, sobald Insektenschädlinge entdeckt werden.

Vorbereitungen und Anwendungsbestimmungen für Frühlingsgartenbehandlungen

Die Arbeitslösung für Behandlungen wird gemäß den festgelegten Dosierungen hergestellt (siehe Tabelle). Die Verbrauchsrate des Arbeitsmediums beträgt durchschnittlich 10 Liter. pro 100 m2. Fläche oder 2-5 Liter. pro Busch / Baum, je nach Alter und Kronengröße.

Das Sprühen wird bei trockener, ruhiger Witterung in den Morgen- oder Abendstunden bei einer Temperatur von nicht weniger als + 2... 5 ° C durchgeführt. Es ist wichtig, eine gleichmäßige Benetzung des Stammes und der Zweige der Anlage mit der Arbeitslösung sicherzustellen..

a) Chemische Insektizide für Gartenschädlinge

Eine DrogeDosierungKulturGeplanter Termin

1. "Vorbereitung 30 Plus"
(Mineralölemulsion)
500 ml / 10 Liter. WasserSteinobst, Kernobst, Zierpflanzen sowie TraubenWinterschlafstadien von Schädlingen von Schuppeninsekten, Pseudoschuppeninsekten, Blattläusen, Schmetterlingen (Raupen), Saugschädlingen, Motten, Würmern sowie Zecken (Niere, Filz, Spinnennetze usw.) usw..

2. Aktara, VDG / KS
(Thiamethoxam)
1-2 ml / 10 l. WasserTrauben, Apfel, BirnenBlattläuse, Weiße Fliegen, Thripse, Flöhe und Fliegen, Saugnäpfe, Zikaden, Blumenkäfer usw..

3. "Actellik, KE"
(Pirimifosmethyl)
100-150 ml / 10 Liter. WasserTrauben, Johannisbeeren, Himbeeren, StachelbeerenBlatt-Reblaus (Blattlaus), Motten, Motten, Sägeblätter, Blattwürmer, Zecken, Gallmücken, Blattläuse, Käfer

4. "Fufanon-Nova, VE"
5. "Karbofos, KE, SP"
6. "Aliot, KE"
7. "Anti-Tick, CE"
8. "Alatar, KE *"
(Malathion / Karbofos)
10 ml / 10 Liter Wasser (nicht mehr als 1 Mal pro Saison)alle GartenfrüchteDies sind Insektizide gegen die Hauptinsekten - Schädlinge auf fast allen Kulturen
9. "Bi-58 NEW / TOP, CE"
(Dimethoat)
5-10 ml / 10 Liter. WasserApfel, Birne, Trauben, Johannisbeeren sowie andere Obst- und BeerenkulturenEs ist ein Breitbandinsektizid gegen Schadinsekten aller Gruppen und Zecken (Schuppeninsekten, Falschschuppeninsekten, Zecken, Blattrollen, Blattläuse, Honigtau, Motten, Motten, blattfressende Raupen, Würmer, Blattrollen usw.).
10. Kinmix, KE
11. "Decis Expert, CE" / "Decis Profi", VDG
12. "Arrivo, KE"
13. "Inta-Vir, Tab"
14. Iskra, SP *
(Pyrethroide - Deltamethrin, Cypermethrin und seine Derivate)
4 ml / 10 Liter Wasser (1-2 Tabletten / 10 l Wasser)Kernobst (Apfel, Birne usw.), Johannisbeeren, Steinobst (Kirschen, Pflaumen usw.), TraubenApfelsauger, Apfelblütenkäfer, Blattrollen, Blattläuse, Motten usw..

b) Biologische Präparate - Insektizide gegen Schädlinge von Gartenpflanzen

Eine DrogeDosierungKulturGeplanter Termin

15. "Fitoverm, KE / P"
16. "Kleschevit, KE"
(Aversectin C)
2-4 ml / 10 l. WasserKernobst und Steinobst, Sanddorn, Johannisbeeren, Stachelbeeren, HimbeerenSpinnmilben, Blattläuse, Schmetterlingsraupen, Sägefliegenlarven, Apfelwickler, Blattwürmer usw..
17. "Bitoxibacillin, P" (Bakterium Bacillus thuringiensis var. Thuringiensis)40-80 g / 10 l. WasserApfel, Trauben, Johannisbeeren, Stachelbeeren sowie andere Früchte und Beeren, Laubpflanzen, NadelbäumeApfel- und Obstmotte, Motte, Weißdorn, Stachelbeermotte, Blattwürmer (Traubenmotten), Motten (Raupen im Alter von 1-3 Jahren), Spinnmilben usw..
18. "Lepidocide P, SK" (Bakterium Bacillus thuringiensis var. Kurstaki)20-30 g / 10 Liter. WasserJohannisbeeren, Himbeeren, schwarze Apfelbeeren, Stachelbeeren, Erdbeeren, Apfelbäume und andere ObstartenJohannisbeermotte, Stachelbeermotte, Motten (Raupen im Alter von 1 bis 3 Jahren), Sägen, Apfelmotte, Motte usw..

19. "Vertimek, KE"
20. "Biokill, KE"
(Abamectin)
4-8 ml / 10 l. WasserJohannisbeeren, Stachelbeeren, Apfel und Birne, Himbeeren, ErdbeerenPflanzenmilben (Niere, Filz, Spinnennetz usw.), Apfelsauger, Rüsselkäfer, Blattlaus usw..

Empfehlungen und Schlussfolgerungen

Egal wie gut dieses oder jenes Insektizid ist, es ist nicht in der Lage, alle Probleme auf integrierte Weise auf einmal zu lösen. Daher ist es notwendig, die Schadenssymptome sorgfältig und genau zu diagnostizieren, die Art der Schädlinge zu bestimmen und die geeigneten Schutzmittel auszuwählen..

Somit folgt:

  • Es ist notwendig, Obstbäume im Frühjahr mindestens ZWEI DREI Mal (im Frühjahr, vor und nach der Blüte) von Schädlingen zu verarbeiten, ungefähr im Abstand von 14 bis 20 Tagen.
  • Für wiederholte Behandlungen wird empfohlen, Zubereitungen mit verschiedenen Wirkstoffen und anderen chemischen Pestizidklassen zu wechseln.
  • Bei der Auswahl von Mehrkomponenten-Arzneimitteln mit einem breiten Wirkungsspektrum sollte der Vorzug gegeben werden.
  • Dosierungen und Anwendungsvorschriften genau beachten.

Sprühen von Bäumen im Frühjahr von Krankheiten und Schädlingen


In großen Obstgärten werden pro Saison 10 bis 16 Baumsprays durchgeführt, um eine große Ernte an Früchten und Beeren zu erzielen. Unternehmer sind an der Herstellung von Früchten der schönsten "kommerziellen" Qualität interessiert, und die Umweltfreundlichkeit dieser Methode der Agrartechnologie ist zweitrangig.

Und für Sommerbewohner im Gegenteil: Die Ernte wird umweltfreundlich benötigt. Jeder hat seine eigenen Prioritäten. Neben uns fordern aber auch viele Schädlinge die Ernte..

Das Sprühen von Bäumen im Frühjahr in Hausgärten wird viermal durchgeführt. Dies ist genug, die Hauptaufgabe ist es, den Moment nicht zu verpassen.

Schädlinge und Krankheitserreger wachen auf und fliegen zu ganz anderen Zeiten. Und in dieser Angelegenheit ist es wichtig, die ersten "Schwalben" nicht zu verpassen. Und sie erscheinen sooo früh: bei einer Temperatur von +5 Grad. Und in einigen Breiten ist es Januar!

Was verringert die Wirksamkeit der Behandlung von Bäumen vor Schädlingen und Krankheiten

  • Niederschlag
  • Hohe Luftfeuchtigkeit
  • Nebel
  • Temperatur sinkt
Sprühen Sie den Baum zum ersten Mal, bevor die Knospen erwachen

Wann soll man mit dem Sprühen von Bäumen beginnen?

Niemand wird Ihnen das genaue Datum mitteilen. Erstens hängt der Zeitpunkt vom Klima ab und zweitens von den Wetterbedingungen in diesem Jahr. Schließlich kann der Winter in einem und im nächsten Jahr hart sein - warm und mit minimalem Niederschlag..

Hauptdenkmal:

  • Trockenes sonniges Wetter.
  • Positive Temperatur in der Nacht.

Erstes Sprühen von Bäumen im Frühjahr

Das erste Mal werden die Bäume auf ruhenden Knospen oder "kahlen" Bäumen kultiviert. Es ist wichtig, dass die Nieren noch nicht einmal anschwellen. Während dieser Zeit zerstreuen sich Sporen von Pilzkrankheiten. Insekten zeigen sich noch nicht.

Das erste Sprühen im Frühjahr erfolgt gegen Moniliose, die besonders Steinobstkulturen (Kirschen, Süßkirschen, Pflaumen, Pfirsiche) liebt. Es ist leicht an den braunen, verwelkten Spitzen der Zweige am Baum zu erkennen, als ob die Blätter verbrannt worden wären. Die Krankheit wird als moniliale Verbrennung bezeichnet..

Und auf Apfelbäumen und Birnen (Kernobst) beginnen sich Schorfsporen aktiv zu vermehren. Krankheitsquelle: verwelkte Früchte, seit Herbst am Baum verbliebene Blätter. Sporen dieser Krankheit leben unter der Rinde und in abgefallenen Blättern..

Vorbereitungen für das erste Besprühen von Bäumen

Sie müssen mit EINEM dieser Medikamente sprühen!

  • Bordeaux-Mischung 3%
  • Pharma Iod (geeignet für den ökologischen Landbau)
  • Hom
  • Abiga Peak
  • Rajok
  • Oxyhom
  • Horus (arbeitet bei +5 Grad und zersetzt sich bei höheren Temperaturen schnell)
  • Geschwindigkeit
  • Tintenstein
  • Nitrafen
  • Carbamid (Harnstoff) in einer großen Dosis: 700 g pro 10 l Wasser + 50 g Kupfersulfat.
Grüner Kegel

Wie man Bäume auf einen grünen Kegel sprüht

Die zweite Behandlung des Gartens erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem die Knospen bereits geschwollen sind und platzen, die Blätter jedoch noch nicht zu blühen begonnen haben. Die Nieren sind verjüngt..

Dies ist ein kritischer Punkt zur Bekämpfung des Apfelblütenkäfers (Rüsselkäfers). Apfelbäume und Birnen leiden stark darunter..

Der Blütenkäfer legt seine Larven in eine ungeöffnete Knospe, die braun wird und sich nicht öffnet. Insekten ernähren sich von den Säften der Nieren, manchmal kann man sehen, wie die Nieren "weinen": Safttröpfchen werden auf ihnen freigesetzt.

Schädlingsbekämpfungsmittel:

  • Decis Profi
  • Funke
  • Inta-Vir
  • Fufanon
  • Kinmix
  • Tanrek

Ein einfaches, sehr wirksames und sicheres Mittel gegen den Apfelblumenkäfer: Legen Sie einen Film unter einen Baum auf den Boden. Wickeln Sie den Stoff auf einen langen Stock und klopfen Sie damit auf die Zweige und schütteln Sie den ganzen Baum. Insekten falten ihre Beine und fallen auf die Folie. Sie müssen gesammelt und zerstört werden.

Für verwendete Krankheiten:

  • Geschwindigkeit
  • Bordeaux-Mischung 1%
  • Oxyhom
  • Chorus (wenn die Lufttemperatur nicht höher als +5 ist).

Während dieser Zeit werden Fanggürtel an einer Baumstange, Leimplatten und Pheromonfallen aufgehängt, um erwachsene Frauen verschiedener Schädlinge zu fangen.

Phase rosa Knospe

Sprühen von Bäumen in der rosa Knospenphase

Sprühen, BEVOR sich die Knospen öffnen! In diesem Moment fliegt die Apfelmotte bereits durch den Garten und legt ihre Eier auf die Blätter neben den Blüten oder direkt in die Blume. Die Larve dringt in den Fötus ein und das Ergebnis sind Wurmäpfel.

Es ist wichtig, die gesamte Krone zu sprühen, daher benötigen Sie ein gutes Sprühgerät mit einem langen Schlauch. Mit hochwertigem und zeitnahem Sprühen gegen die Apfelmotte wird es praktisch kein Aas geben.

Im Frühjahr müssen die Trauben unbedingt mehrmals gegen Krankheiten und Schädlinge gesprüht werden..

Schädlingsbekämpfungsmittel:

  • Funke
  • Inta-Vir
  • Fitoverm (biologisch, wirkt bei Temperaturen über 12 Grad)
  • Bitoxibacillin (auch biologisch).
  • Decis Profi
  • Fufanon
  • Kinmix
  • Tanrek

Für Krankheiten, bei denen sie in der vorherigen Phase keine Zeit zum Sprühen hatten, werden die gleichen Präparate verwendet wie für das zweite Sprühen.

Wichtig: Einige Zubereitungen können gemischt werden. Lesen Sie die Verpackung sorgfältig durch. Es spielt keine Rolle, was zuerst gesprüht werden soll: von Krankheiten oder Schädlingen. Zwischen den Behandlungen sollten 1-2 Tage vergehen.

Regeln für das Besprühen von Bäumen im Frühjahr:

  • Zum ersten Mal gegen Krankheiten sprühen.
  • Der zweite - von Schädlingen.
  • Der dritte - von Schädlingen und Krankheiten, wenn nicht vorher gesprüht.
  • Verwenden Sie biologische Präparate bei einer Temperatur von +12 Grad und darüber.
  • Es ist sinnvoll, nur bei niedrigen Temperaturen (von 1 bis 6 Grad Celsius) mit Horus zu sprühen..
  • Behandeln Sie die gesamte Krone und den Rumpf von allen Seiten.
Ein Eierstock ist erschienen - es ist Zeit, den Garten zu besprühen

Vierte Baumbehandlung

Das letzte Mal, wenn die Bäume besprüht werden, werden erbsengroße Früchte gebunden. In diesem Moment beginnt die zweite Welle der Moliniose und die Apfelmotte arbeitet wieder mit voller Kraft. Sie fliegt übrigens in der Dämmerung und nachts. Ein guter Weg, um es loszuwerden, ist mit Kompottköder..

Kochen Sie Apfelkompott und hängen Sie kleine Eimer Kompott an den Baum. Die Apfelmotte fliegt zum Geruch eines Apfels und somit ist es möglich, Erwachsene zu sammeln. Sprühpräparate sind die gleichen wie für Behandlung 3.

Johannisbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren werden nach einem speziellen Schema gegen Krankheiten und Schädlinge gesprüht.

Hat dir der Artikel gefallen? Unterstützen Sie uns durch Reposting in sozialen Netzwerken!

Behandlung von Bäumen im Frühjahr gegen Krankheiten und Schädlinge

Nur eine gute Baumpflege kann eine gute Ernte garantieren. Der Beginn der Frühlingssaison macht der Arbeit des Gärtners viele Sorgen. Neben der Behandlung von Bäumen, der Reinigung von Stämmen und Kronen von unnötigen und toten Ästen ist es auch erforderlich, den Garten von Krankheiten und Insektenschädlingen zu befreien. Dies muss getan werden. Andernfalls kann der Baum ernsthaft beschädigt werden: bis zum Verlust der Ernte oder zum Tod..

Das Frühlingssprühen mit speziellen Präparaten ist auch wirksam bei der Abtötung von Insekten und Krankheiten im "Embryo" -Stadium. Wenn Sie es nach allen Regeln zum richtigen Zeitpunkt ausführen, können Sie sich keine Sorgen um die Gesundheit des Baumes machen. In diesem Artikel werden wir die Stadien der Frühlingsbehandlung von Bäumen vor Krankheiten und Schädlingen untersuchen..

Regeln für die Gartenbearbeitung

Es gibt verschiedene Grundregeln für die Gartenbearbeitung, von deren Einhaltung der Erfolg dieser Veranstaltung und die persönliche Sicherheit des Gärtners abhängen. Dazu gehören die folgenden:

  • Meistens wird dieses Verfahren mit Chemikalien durchgeführt. In diesem Fall müssen unbedingt die Sicherheitsregeln eingehalten und die folgenden Attribute getragen werden: Atemmaske, Spezialkleidung, Handschuhe.
  • Die Verarbeitung erfolgt bei trockenem Wetter, wenn kein Wind und direktes Sonnenlicht vorhanden ist (andernfalls trocknet das Arzneimittel sofort aus und der gewünschte Effekt tritt nicht auf)..
  • Es ist ratsam, morgens oder abends zu sprühen..
  • Es wird empfohlen, zwischen dem Beschneiden und Sprühen nicht zu lange zu dauern. Dieses Verfahren schützt die Schnittstellen.
  • Behandeln Sie Bäume von Schädlingen während der aktiven Blütezeit nicht. Dies tötet nicht nur schädliche Insekten ab, sondern auch Bienen, die Blumen bestäuben..
  • Berechnen Sie immer die richtige Konzentration der Sprühlösung. Zu viel Konzentration kann dem Baum und denjenigen, die neben ihm leben, großen Schaden zufügen..
  • Es müssen nicht nur alle Bäume im Garten verarbeitet werden, sondern auch Sträucher. Andernfalls kann sich die Krankheit von unbehandelten Sträuchern auf Bäume ausbreiten..
  • Während der Behandlung sollten sich keine anderen ungeschützten Personen, Kinder und Haustiere in der Nähe befinden.
  • Nach der Verarbeitung muss die Kleidung, in der dies geschehen ist, gewaschen werden. Und der Gärtner duscht.
  • Bäume dürfen während der Fruchtbildung nicht verarbeitet werden. Die für die Behandlung verwendeten Präparate sind sehr giftig und giftig. Sie können die Früchte leicht sättigen, was katastrophale Folgen haben kann. Vergessen Sie auch nicht, dass die Wirkung der Medikamente etwa einen Monat anhält, was bedeutet, dass die letzte Behandlung unmittelbar nach dem Verblassen des Baumes durchgeführt werden sollte..

Die Einhaltung dieser wichtigen Regeln garantiert ein erfolgreiches und produktives Verfahren..

Vorarbeit

Bevor Sie den Garten vor Schädlingen und Krankheiten schützen, müssen Sie die Bäume vorbereiten. Im Rahmen der Vorarbeiten sollten folgende Tätigkeiten durchgeführt werden:

  • Räumen Sie den Bereich ab, in dem Bäume aus Gras, Laub, Ästen usw. des letzten Jahres wachsen. Weil sie ein Nährboden für Krankheiten und schlafende Schädlinge sind.
  • Verbrenne die gesammelten Pflanzenreste. Ihre Asche kann als Dünger verwendet werden.
  • Führen Sie den geplanten Schnitt von Bäumen aus unnötigen Ästen und die Reinigung der Krone durch. Diese Zweige müssen verbrannt werden.
  • Es ist notwendig, den Boden um die Bäume herum auszugraben. Dies ermöglicht Sauerstoffzugang zu ihren Wurzeln..
  • Entfernen Sie tote Rinde von Baumstämmen und verbrennen Sie sie. Tünchen Sie danach den Stamm sowie die größten Äste des Baumes.

Nachdem alle Aktivitäten abgeschlossen sind, kann der Garten als sprühbereit angesehen werden..

Federbearbeitungsgeräte

Damit die Verarbeitung schnell und ohne Komplikationen abläuft, müssen Sie ein qualitativ hochwertiges Inventar verwenden:

  • Spezialspritze. Professionelle Sprühgeräte helfen Ihnen, Ihren Garten effizient und schnell zu bearbeiten. Es gibt viele Modelle auf den Märkten für jeden Geschmack, jede Farbe und jeden Geldbeutel..
  • Bürste. Der Tünchepinsel kann zum Tünchen oder zum Auftragen von Mörtel auf das Fass verwendet werden.
  • Elektrische Pumpe.

Nach der Verarbeitung der Bäume sollten alle Geräte gründlich gewaschen, getrocknet und bis zum nächsten Mal an einem trockenen Ort aufbewahrt werden.

Bearbeitungszeit

Es ist wichtig, den Zeitpunkt zu bestimmen, ab dem mit dem Sprühen von Bäumen begonnen werden soll. Das Verfahren wird mit Beginn der ersten warmen Tage durchgeführt. Bei einer Temperatur von +5 ° C. Wenn Sie diesen Moment verpassen, ist der Effekt der Verarbeitung von Bäumen viel schwieriger zu erzielen.

Es ist auch wichtig zu verstehen, dass ein Sprühen zu Beginn des Frühlings das Problem nicht löst. Dies muss in mehreren Schritten erfolgen. Denn selbst wenn bei der ersten Behandlung alle Insekten und Krankheiten starben, gibt es auch andere Gärten (zum Beispiel von Nachbarn), die Träger dieses Unglücks sein können. Daher erfolgt die Verarbeitung von Bäumen in 4 Schritten..

Stufen der Baumverarbeitung

Abhängig von der Phase des Baumerwachens werden die folgenden Stufen der Baumverarbeitung unterschieden.

Erstes Sprühen

Bevor die Knospen an den Bäumen anschwellen, wird das erste Sprühen durchgeführt. Dieses Stadium ist das wichtigste, da Bäume, Krankheiten und Schädlinge noch ruhen. Während dieser Zeit können Sie die Lösung mit der höchsten Konzentration verwenden, da sie den Baum nicht schädigt..

Die Verarbeitung kann bereits Anfang März erfolgen, wenn die Lufttemperatur +4 ° C erreicht. Vor der Verarbeitung ist es wichtig, das Stadium des Erwachens eines bestimmten Baumes zu bestimmen. Weil sie zu unterschiedlichen Zeiten aufwachen können. Und für erwachte Bäume kann eine hochkonzentrierte Lösung ernsthaft schaden.

Es gibt heutzutage viele Baumbehandlungsprodukte, aber die folgenden sind die beliebtesten unter ihnen:

  • Eine Mischung aus wässrigen Lösungen von Kalk und Kupfersulfat. Es heißt "Bordeaux liquid". Das Medikament kann entweder unabhängig hergestellt oder in einem Gartengeschäft gekauft werden. Die letzte Option ist viel einfacher und zuverlässiger, da nicht jeder weiß, wie man diese Lösung richtig vorbereitet. Und das ist bei der Verarbeitung wichtig. Für die erste Behandlung wird empfohlen, eine 3% ige Lösung zu verwenden.
  • Eisensulfatlösung. Je nach Vernachlässigung und Befall von Bäumen werden Lösungen unterschiedlicher Konzentration verwendet. Für einen regelmäßig behandelten Garten ist eine Lösung ausreichend, bei der 10 g Wasser mit 300 g Vitriol versetzt werden.
  • Harnstofflösung. Dieses Medikament hat vor kurzem Popularität unter Gärtnern gewonnen. Die Lösung ist wirksam gegen Sporen der meisten Krankheiten und überwinternden Schädlinge. Die Lösung wird nach Berechnung verdünnt: 700 g Wirkstoff pro 10 Liter. Optional können Sie 50 Gramm Kupfersulfat hinzufügen. Zusätzlich zu seiner Wirksamkeit hat dieses Medikament mehrere weitere Vorteile. Es ist ein Stickstoffdünger und verlangsamt die Vegetation, wodurch die Pflanzen vor plötzlichen Frühlingsfrösten geschützt werden..
  • Vorbereitung 30-B. Das Medikament bekämpft nur Schädlinge, daher reicht es nicht zum Sprühen aus. Ihr Hauptvorteil ist die garantierte Sicherheit für Mensch, Pflanze und Umwelt. Das Medikament erzeugt eine Filmbeschichtung auf der Pflanze und blockiert dadurch den Sauerstoff für die Insekten darauf.
  • Nitrafen. Wird verwendet, um Insekten (Milben, Raupen, Käfer usw.) abzutöten.).

Es gibt andere Behandlungen zur Verfügung. Bei der Auswahl eines Arzneimittels ist vor allem auf die Temperatur zu achten, bei der es angewendet werden kann: Dies ist das Hauptkriterium für das erste Sprühen.

Zweites Sprühen

Das zweite Sprühen wird durchgeführt, wenn die Knospen aufwachen und zu wachsen beginnen. Sie schwellen an und erscheinen als dichte hellgrüne Zapfen. In diesem Stadium ist es wichtig zu wissen, dass die Nieren bereits anfällig sind, und die Behandlung sollte nicht mit ätzenden Lösungen geringer Konzentration durchgeführt werden.

Bei diesem Sprühen können folgende Präparate verwendet werden:

  • Bordeaux Flüssigkeit. Ja, es kann auch verwendet werden, nur im Gegensatz zur vorherigen Stufe sollte die Konzentration 1% betragen.
  • Eine Mischung aus "Horus" und "Aktar". Dies sind moderne und wirksame Medikamente. Es ist notwendig, sie zu mischen, weil sie verschiedene Funktionen erfüllen: "Chor" beseitigt Krankheiten und "Aktara" von Schädlingen. Zur Herstellung der Lösung müssen diese Arzneimittel in einem Behälter gemischt werden..

Aus mehreren Medikamenten gemischte Lösungen sind wirksamer und ermöglichen es Ihnen, die Anzahl der Sprays zu reduzieren, da sie sowohl auf die Schädlingsbekämpfung als auch auf die Krankheitsbekämpfung abzielen.

Dritte Behandlung

Das dritte Sprühen erfolgt, wenn die Blütenknospen hervorstehen. Sie müssen jedoch noch geschlossen sein. Die Medikamente in diesem Stadium können genauso wie im vorherigen verwendet werden. Mit der gleichen Konzentration.

Achten Sie bei der Auswahl eines Arzneimittels unbedingt auf dessen Wirkstoff. Sehr oft maskieren Hersteller unter verschiedenen Namen dieselbe Komponente. Und wenn Sie dieselben Medikamente mehrmals hintereinander einnehmen, kann es zu einer Sucht kommen, die keine Auswirkungen hat. Daher ist es wichtig, alternative Lösungen zu finden.

Vierte Behandlung

Die vierte Behandlung des Gartens wird mit den gleichen kombinierten Mischungen unmittelbar nach dem Ende der Blüte durchgeführt. Dies geschieht normalerweise Mitte Mai..

Gartentipps

Um die besten Ergebnisse bei der Behandlung von Bäumen gegen Krankheiten und Schädlinge zu erzielen, wird empfohlen, die folgenden Tipps zu beachten:

  • Sprühen Sie Bäume in voller Höhe. Beginnen Sie oben auf der Krone und enden Sie an der Wurzel des Baumes. Dies stellt das Eindringen der Lösung in alle Teile des Baumes sicher, was bedeutet, dass sie garantiert ihr Ziel erreicht..
  • Für einen erwachsenen Baum müssen Sie je nach Höhe und Kronengröße 5-8 Liter gleichzeitig kochen.
  • Verwenden Sie verschiedene Medikamente. Glücklicherweise wird der moderne Markt ständig mit neuen wirksamen Medikamenten aufgefüllt..
  • Behalten Sie die Zeit im Auge und verarbeiten Sie die Pflanzen pünktlich.
  • Achten Sie auf die Phasen des Erwachens jedes Baumes. Nachdem die ersten Knospen anschwellen, entwickeln sich alle auf unterschiedliche Weise. Daher muss jeder Baum entsprechend seiner Stufe verarbeitet werden..
  • Um eine vollständigere Wirkung der Behandlung zu erzielen, vereinbaren Sie nach Möglichkeit mit Ihren Nachbarn, die Bäume gleichzeitig zu besprühen..
  • Bevorzugen Sie Medikamente, die für bestäubende Insekten und Haustiere nicht schädlich sind.

Die Verarbeitung von Bäumen ist ein einfaches Verfahren, das jedoch für Bäume und ihre zukünftigen Früchte von Vorteil ist. Befolgen Sie diese Tipps und die oben genannten Regeln und es wird reibungslos gehen.

Volksheilmittel für die Verarbeitung

Wenn Sie Angst vor einer Behandlung mit Chemikalien haben und das Verfahren so umweltfreundlich wie möglich durchführen möchten, können Sie natürliche Heilmittel verwenden. Beim ersten Sprühen sind Volksheilmittel immer noch nicht so wirksam, daher sollte der Baum dennoch mit einem speziellen Präparat behandelt werden. Aber in mehreren nachfolgenden Behandlungen oder im Sommer können Sie Volksheilmittel verwenden.

Die beliebtesten unter ihnen sind die folgenden:

  • Aufguss von Knoblauch. Knoblauch hat eine antiseptische Wirkung und sein Geruch weist Schädlinge ab. Zur Herstellung der Lösung benötigen Sie 500 Gramm Knoblauch und 10 Liter Wasser. Knoblauch wird mehrmals verdünnt und in drei Wässern bestanden, und dann wird die resultierende Infusion in einen Behälter gegossen und mit weiteren 7 Litern Wasser verdünnt.
  • Infusion von Tabak. Diese Lösung erfordert das Rauchen von Tabak und Wasser im Verhältnis 1:10. Tabak wird mit Wasser gegossen und einen Tag lang darauf bestanden, und dann wird die gleiche Menge Wasser hinzugefügt, wodurch sich das Volumen der Infusion verdoppelt.
  • Peperoni Abkochung. Für die Zubereitung dieser Brühe benötigen Sie Teerseife, 1 Kilogramm frische Peperoni und 10 Liter Wasser. Die Zutaten müssen mit Wasser gegossen und zwei Tage lang ziehen gelassen werden. Danach wird die Infusion eine Stunde lang gekocht und weitere zwei Stunden lang darauf bestanden. Wenn die Behandlung vor der Blüte durchgeführt wird, benötigen Sie 500 ml der resultierenden Brühe und 10 Liter Wasser. Wenn nach der Blüte gesprüht wird, werden 10 ml Brühe für 10 Liter Wasser benötigt.
  • Infusion von Apothekenkamille. Zur Herstellung dieser Infusion benötigen Sie 1 Kilogramm trockene Kamille, 50 Gramm Teer oder Waschseife und 10 Liter Wasser. Die Zutaten werden mit heißem Wasser gegossen und 12 Stunden lang hineingegossen. Danach kann die Infusion auf Obstbäume gesprüht werden..
  • Infusion von Holzasche und Seife. Für die Infusion benötigen Sie 300-400 Gramm Asche, 50 Gramm Seife und 10 Liter Wasser. Asche muss mit Wasser gegossen und ca. 2 Stunden gekocht werden. Nachdem die resultierende Flüssigkeit abgekühlt ist, werden Späne von Wäsche oder Teerseife hinzugefügt. Die resultierende Lösung wird noch einige Stunden stehen gelassen und ist dann gebrauchsfertig..
  • Senfpulverinfusion. Für die Infusion benötigen Sie 100 Gramm Senfpulver, 50 Gramm Wäsche oder Teerseife und 10 Liter Wasser. Senfpulver sollte mit Wasser gegossen und 2 Tage an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Die resultierende Flüssigkeit wird filtriert und mit Wasser 50 bis 50 verdünnt. Der resultierenden Infusion wird Seife zugesetzt.

Fazit

Die Behandlung von Bäumen vor Krankheiten und Schädlingen ist eine wichtige Aktivität. Indem Sie Bäume mit speziellen Präparaten behandeln, schützen Sie nicht nur Bäume, sondern auch zukünftige Früchte vor schädlichen Insekten und Krankheiten. Vergessen Sie bei der Verarbeitung von Bäumen nicht Ihre eigene Sicherheit. Schützen Sie Haut, Schleimhäute und Atemwege.

Die Auswahl der Behandlungslösungen muss mit besonderer Sorgfalt angegangen werden. Befolgen Sie bei der Zucht die Anweisungen in den Anweisungen. Und denken Sie an die Regelmäßigkeit - dies ist die wichtigste Regel.