Dattelpalmenschädlinge und Krankheiten: Blätter nicht trocknen lassen! Wie man eine Pflanze verjüngt?

Die dekorative Dattelpalme erfreut sich seit langem großer Beliebtheit bei Hausgartenbegeisterten. Die Pflanze hat ein sehr attraktives Aussehen und kann jeden Raum dekorieren..

Es gibt jedoch eine Reihe von Krankheiten, die der Dattelpalme gemeinsam sind, sowie verschiedene Arten von Schädlingen. Es ist wichtig, Krankheiten rechtzeitig zu erkennen und mit Schädlingen umzugehen..

Hauptkrankheiten und Nachteile der Pflege

Warum trocknen Dattelpalmenblattspitzen? Warum erscheinen Flecken? Dattelpalmenleiden können sowohl mit Krankheiten als auch mit Analphabetenpflege verbunden sein..

Pilz- und Viruserkrankungen

Bei Krankheiten der Dattelpalme sind verschiedene Krankheitserreger schuld:

Unter den Pilzkrankheiten ist der graue Fleck am häufigsten. Anzeichen der Krankheit sind graue Flecken auf den Blättern, mehr auf alten. Mit fortschreitender Krankheit treten schwarze Flecken auf - dies sind Pilzsporen.

Zur Behandlung müssen alle infizierten Teile entfernt werden, bis die Krankheit die gesamte Pflanze befallen hat. Als nächstes wird die Handfläche mit Fungiziden behandelt - speziellen Antimykotika. Die gleichen Mittel gelten für eine andere, nicht weniger häufige Pilzkrankheit - Rosafäule.

Bakterien führen zu Fäulnisprozessen. Sie zeichnen sich durch die Weichheit des Stiels und der Blätter aus, die sich ebenfalls verfärben und abfallen. Das Auftreten von Bakterien wird durch hohe Bodenfeuchtigkeit und die Aufbewahrung in einem kalten Raum gefördert.

Wenn ein Mosaikmuster auf den Blättern erscheint, signalisiert dies eine Virusinfektion. Meistens ist die Pflanze mit Insekten infiziert, die rechtzeitig in Innenräumen zerstört werden müssen. Sie können sein:

Und andere Insekten, die den Raum betreten können. Zum Schutz sollten Moskitonetze an Fenstern installiert werden.

Gründe für den Verlust des dekorativen Aussehens

Feuchtigkeitsgesättigter Boden kann zu braunen Flecken auf den Blättern führen. Bewässerung mit kaltem Wasser führt zum gleichen Ergebnis..

Die Erweichung des Stammes in Kombination mit einem fauligen Geruch signalisiert auch einen Feuchtigkeitsüberschuss, der das Leben der Pflanze bedroht..

Um dies zu überprüfen, müssen Sie es aus dem Topf nehmen und überprüfen. Wenn tote Wurzeln gefunden werden, müssen diese von den lebenden getrennt und gründlich gereinigt werden. In einen anderen Topf und trockeneren Boden umpflanzen.

Dattelpalmenblätter trocken, was soll ich tun? Wenn die Bewässerung nicht ausreicht, beginnen die Blätter zu verdorren und werden gelb. Es kann auch an Wasser von schlechter Qualität liegen - zu hart oder zu wenig essentielle Spurenelemente..

Die braune Farbe der Blattspitzen ist das Ergebnis einer unzureichenden Luftfeuchtigkeit. Das gleiche Symptom ist charakteristisch für Unterkühlung..

Krankheiten und Schädlinge

Die rote Spinnmilbe ist einer der Hauptfeinde nicht nur der Dattelpalme, sondern auch vieler anderer Zimmerpflanzen..

Die Größe des Insekts beträgt nur einen halben Millimeter. Es wird in Räumen mit extrem niedriger Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen gezüchtet. Beginnt zuerst im Stiel und breitet sich allmählich auf die Blätter aus.

Symptome sind graue oder gelbe Flecken und Risse. Wenn Sie nichts unternehmen, stirbt das grüne Haustier vollständig mit Spinnweben bedeckt. Besondere Aufmerksamkeit muss im Frühjahr geschenkt werden, dies ist der Zeitpunkt der wahrscheinlichsten Infektion.

Der Mealybug parasitiert auf Blättern und jungen Trieben, aus denen er Saft heraussaugt. Infolge einer Infektion verlangsamt die Pflanze ihre Entwicklung und hört fast auf zu wachsen. Das Hauptsymptom ist eine feste, spinnennetzartige weiße Beschichtung.

Thripse parasitieren auf Blättern, insbesondere im unteren Teil, und legen Eier in sie. Die beschädigten Blätter färben sich graubraun und werden im oberen Teil weiß. Thripse können eine Pflanze töten: Zuerst färben sich die Blätter gelb und fallen, dann trocknet die ganze Palme aus.

Das Schuppeninsekt ernährt sich auch von Pflanzensaft und breitet sich sehr schnell aus. Insekten bedecken allmählich die gesamte Palme, ihre Oberfläche wird wie die kleinsten Schuppen. Durch Saftverlust verdorrt das Laub und wird gelb, Triebe können austrocknen.

Die gemeine Spinnmilbe parasitiert mehr als 200 Arten von Kulturpflanzen, einschließlich der Dattelpalme. Das Insekt schädigt die Epidermis des Blattes und ernährt sich von Pflanzensaft und Chlorophyllkörnern. Die Blattplatte verdunkelt sich allmählich und trocknet aus. Ohne Behandlung und unzureichende Bewässerung stirbt die Pflanze ab.

Dattelpalmenkrankheiten: Fotos zeigen, wie Ihre Pflanze unter unsachgemäßer Pflege oder Schädlingen leiden kann.

Möglichkeiten zur Bekämpfung von Parasiten

Es gibt verschiedene Methoden, um das grüne Haustier vom Parasitenbefall zu befreien. Als Erstbehandlung können Sie einen Schwamm einschäumen und Insekten entfernen. Ein solches Verfahren kann die Infektion jedoch nicht vollständig abwehren, so dass drastische Maßnahmen ergriffen werden. Die folgenden Präparate werden zum Sprühen verwendet:

Der Anteil der Chemielösung beträgt 2 g pro 1 Liter. Wasser. Sprühen ist einmal pro Woche ratsam..

Für Gesundheit und Frische

Wie verjüngt man eine Dattelpalme? Die Erneuerung der Dattelpalme besteht in der ständigen Erneuerung der Blätter, die oben erscheinen und unten absterben. Es ist notwendig, verwelkte oder getrocknete untere Äste zu entfernen.

Die oberen Äste können nicht geschnitten werden! Dies kann zum Tod der Pflanze führen. Das Trocknen des oberen Astes ist ein unnatürlicher Prozess und signalisiert eine Krankheit.

Um der Pflanze Frische zu verleihen, müssen die Blätter täglich gesprüht werden. Einmal pro Woche können Sie den oberirdischen Teil der Pflanze reichlich gießen, während Sie den Boden mit einem Film bedecken. Es ist gut, die Blätter mit einem feuchten Schwamm abzuwischen. Dies verleiht der Pflanze Frische und dient als zusätzliche Vorbeugung gegen Parasiten.

Die richtige Pflege ist ein Allheilmittel für viele Krankheiten

Geschwächte Pflanzen, denen die richtige Pflege fehlt, sind am anfälligsten für Krankheiten (was sind die Merkmale der Pflege einer Dattelpalme zu Hause?). Einhaltung aller Regeln:

in der Lage, viele Krankheiten zu verhindern.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Palmenkrankheiten zu Hause: Mit welchen exotischen Schönheiten sind sie krank und wie werden sie behandelt??

In der Indoor-Blumenzucht werden meistens exotische Pflanzen gezüchtet, die eine hohe Anpassungsfähigkeit und eine gute Gesundheit aufweisen. Trotz ihrer Unprätentiösität können Palmen in einem ungewöhnlichen Mikroklima krank werden.

Welchen zu Hause wachsenden Palmenkrankheiten können die Besitzer ausgesetzt sein, welche Symptome sind alarmierend und es ist immer möglich, eine tropische Schönheit zu retten?

Merkmale von Vertretern der Palmenfamilie

Wie die Praxis zeigt, sind die meisten Krankheiten dieser ungewöhnlichen Pflanzen mit unsachgemäßer Pflege oder unangemessenen Lebensbedingungen verbunden. In der Tat bleibt selbst die hartnäckigste und nicht launischste Palme ein tropischer Gast, der an ein bestimmtes Klima gewöhnt ist. Und jeder Florist, der sich entscheidet, einen solchen Baum zu gründen, muss seine Bedürfnisse untersuchen und günstige Bedingungen schaffen, die den natürlichen möglichst nahe kommen. Beachten Sie folgende Punkte:

Es sollte hoch sein, die meisten Palmen vertragen keine Trockenheit. Meistens ist dies die Ursache für Krankheiten und den Tod exotischer Pflanzen..

  • Natürliches Blattsterben

Für alle Vertreter der Flora mit Laub ist dieser Prozess die Norm. Und in einer Palme sind die Narben, die anstelle der Blattstiele verbleiben, für die vollständige Bildung des Stammes notwendig. Es ist jedoch wünschenswert, dass das Laub von Innenpalmen so lange wie möglich erhalten bleibt und grün bleibt..

Die häufigsten Beschwerden von Innenpalmen

Es ist wichtig, einige Zeit für vorbeugende Maßnahmen aufzuwenden, die das tropische Haustier vor möglichen Krankheiten und Beschwerden schützen. Sie sind jedoch nicht in der Lage, die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Krankheiten zu 100% auszuschließen, und dann benötigt die Palme Nothilfe..

Verletzung des Bewässerungsregimes und der Folgen

Palmen lieben Feuchtigkeit, aber keine übermäßige Feuchtigkeit. Wenn der Boden überläuft, beginnt der Baum zu faulen. Das Austrocknen des Bodens ist ebenfalls gefährlich. In diesem Fall werden die Blätter der Pflanze blass, mit Flecken bedeckt, ihr Wachstum stoppt und die Platten verdorren. Um dies zu vermeiden, sollten Sie sich richtig um die exotische Schönheit kümmern:

  • Die Krone der Palme sollte täglich mit warmem Wasser besprüht werden.
  • Es wird empfohlen, die Blätter regelmäßig mit einem feuchten Schwamm oder Tuch abzuwischen, sie zu befeuchten und Staub und Schmutz zu entfernen. Bei Proben, deren Blätter mit einer wachsartigen Beschichtung oder Haaren bedeckt sind, ist während des Verfahrens Vorsicht geboten. Wenn die Beschichtung entfernt wird, sterben die Blätter ab..
  • Zum Gießen und für andere Aktivitäten wird weiches, abgesetztes Wasser verwendet, das leicht lauwarm oder bei Raumtemperatur ist.

Wenn die Regeln nicht befolgt werden, können alarmierende Symptome und eine Verschlechterung des Anlagenzustands auftreten..

Das Auftreten von braunen Flecken auf dem Laub

Die Pigmentierung kann unterschiedlich sein, anfangs "verschwimmen" kleine Flecken, die immer mehr Bereiche einnehmen, ihre abgerundete Form wird eckig. Die häufigsten Gründe dafür:

  • Staunässe des Bodens, Stagnation der Feuchtigkeit darin.
  • Eine Palme mit hartem, kaltem Wasser gießen.
  • Halten Sie die Pflanze auf einer niedrigen Lufttemperatur.

Es ist nur möglich, den Zustand eines grünen Haustieres zu verbessern, indem die Haftbedingungen angepasst und Pflegefehler korrigiert werden. Die Menge des eingebrachten Wassers wird um das Zweifache reduziert, es wird vorab verteidigt oder gefiltertes Regenwasser verwendet. Beschädigte Blätter werden entfernt.

Das Auftreten von Flecken und das Austrocknen der Blätter tritt auch auf, wenn ein Baum mit Insektenschädlingen infiziert ist - einer Spinnmilbe oder einer Scheide. Im letzteren Fall wird die Palme mit der feinsten Spinnennetzblüte bedeckt..

Um die Pflanze von ungebetenen Gästen zu befreien, müssen Sie ihre Blätter mit einer starken Waschseifenlösung behandeln und den Vorgang nach einer Woche wiederholen.
Im Falle einer schweren Infektion müssen Sie auf stärkere insektizide Mittel zurückgreifen. Zum Beispiel können Sie das Medikament Actellika zur Behandlung verwenden. Crohn wird verarbeitet und nach 7 bis 14 Tagen wird das Ereignis zur Vorbeugung wiederholt.

Die Verdunkelung des Laubes wird durch eine weißliche Blüte ersetzt

Dies sind Anzeichen einer gefährlichen Pilzkrankheit der Penicillose, die auch als "weiße Lepra" bezeichnet wird. Es entsteht, wenn eine Pflanze mit Sporen pathogener Pilze infiziert ist, die im Boden leben. Darüber hinaus ist die Spitze der Palme trotz der Tatsache, dass sich im Boden Krankheitserreger befinden, die ersten, die unter ihrer Aktivität leiden..

Sie können eine Krankheit anhand der folgenden Symptome identifizieren:

  • Teile des Laubes verdunkeln sich und trocknen aus.
  • Nach 7-10 Tagen sind die Blattspreiten mit einer weißen Blüte bedeckt..
  • Es kommt zu einer starken Verformung der grünen Masse.

Das Hauptnahrungsmittel des Pilzes in der Bodenmischung sind die Überreste organischer Stoffe, die keine Zeit hatten, sich zu zersetzen. Wenn jedoch die Immunität der Pflanze abnimmt, schwächt sie sich ab, der Mikroorganismus wird aktiviert und setzt sich auf jungem Grün ab. Die folgenden Faktoren tragen zur Entwicklung der Krankheit bei:

  • Signifikanter Anstieg der Luftfeuchtigkeit - bis zu 70% und mehr.
  • Die gepflanzte Palme war bereits infiziert oder beschädigt.
  • Die Pflanze wurde in Innenräumen bei einer Lufttemperatur unter + 15 Grad gehalten.
  • Der verwendete Boden ist mit Pilzsporen kontaminiert.
  • Direktes Sonnenlicht fällt auf den Baum.
  • Die Bewässerungstechnologie wird verletzt - es besteht ein hohes Risiko, dass die Palme durch Penicillose beschädigt wird, wenn die Feuchtigkeit ihren Wachstumspunkt erreicht.

Die Behandlung eines Raumbewohners beginnt mit der Beseitigung der Ursachen, die die Aktivität des Pilzes hervorriefen. Dann ist ein Trimmen der von Pilzsporen betroffenen Luftteile erforderlich. Fungizide sind wirksame Medikamente gegen Penicillose.

Damit die Krankheit die exotische Schönheit nicht überwiegt, sollten Sie auf die Licht- und Temperaturbedingungen achten..

Vergilbung oder Verdunkelung des Laubes, weiterer Verfall des Baumes
Oft führt die Niederlage einer Pflanze durch Pilze zur Entwicklung verschiedener Fäulnisse. Sowohl der Stamm als auch das Wurzelsystem können verrotten. Der Hauptgrund ist reichliches und häufiges Gießen, was zu stehender Feuchtigkeit führt. Begleitende Faktoren, die die Situation verschlimmern - ein Mangel an Mineralien oder plötzliche Temperaturänderungen.

Der Besitzer sollte auf das Exotische achten, da die Palme bereits bei den ersten Anzeichen der Krankheit eine Transplantation benötigt:

  • Der grüne Teil des Baumes verdorrt und verwelkt.
  • Die Laubfarbe wird gelb oder dunkel.

Andernfalls beginnt die Pflanze zu faulen und kann dann nicht mehr geheilt werden. Wiederbelebungsmaßnahmen bestehen aus folgenden Verfahren:

  • Der Boden sollte abgeworfen werden.
  • Nehmen Sie die Probe vorsichtig aus dem Topf.
  • Der Erdklumpen wird entfernt, das Wurzelsystem muss sorgfältig untersucht und beschädigt und betroffene Teile entfernt werden.
  • Eine Palme wird eine Viertelstunde lang in eine Fungizidlösung mit Zink oder Kupfer gelegt.
  • Scheiben werden mit Holzkohle bestreut, Sie können Aktiv- oder Holz verwenden. Einige Züchter bestreuen sie mit gemahlenem Zimtpulver..
  • Ein frisches Substrat wird vorbereitet, es sollte im Ofen sterilisiert oder durch Verschütten mit einer Lösung von Kaliumpermanganat desinfiziert werden.
  • Wenn der Baum gepflanzt wird, wird der Boden mit Wasser und einer Fungizidlösung bewässert. Nach 5-7 Tagen wird der Vorgang wiederholt.

Bis sich die Palme vollständig anpasst, wird die Häufigkeit des Gießens verringert. Wenn junge Sprossen auftauchen, können Sie sich nach dem üblichen Schema um das Exotische kümmern.

Die wichtigsten Pilzkrankheiten der Palme

Es ist nicht schwierig, eine Hauspalme zu pflegen, sondern nur, wenn der Züchter die Merkmale und Bedürfnisse einer tropischen Pflanze kennt. Andernfalls kann sich die Palme für pathogene Pilzschädlinge "interessieren", die gefährliche Krankheiten und Pathologien hervorrufen.

Alternaria und trockener Fleck

Die Erreger sind Pilze der Gattung Alternaria. Zuallererst betreffen sie das Laub, seltener den Stiel, Knollen können unter Knollen leiden..

Anzeichen der Krankheit: Flecken auf den Blättern sind braun, trocken, mit konzentrischen Kreisen. Allmählich werden sie schwarz, graue Konidien machen sich bemerkbar..

Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, den Raum regelmäßig zu lüften. Zur Behandlung können Sie folgende fungizide Präparate verwenden:

  • Abiga Peak - 25 g pro 5 l Wasser.
  • Oxyhom - 10 g pro 2,5 l Wasser.
  • Vitaros - 1 ml pro 0,5 l Wasser.

Die Krone des Baumes wird alle 1,5 Wochen gesprüht, 2-3 Eingriffe sind erforderlich.

Anthracnose

Schädlinge - pathogene Pilze, die zu folgenden Gattungen gehören können: Colletotrichum, Gloeosporium, Kabatiella. Es ist erwähnenswert, dass Palmen und Ficuses häufiger unter ihrer Aktivität leiden als andere Indoor-Vegetation..

Mit Anthracnose, Laub, Blattstielen, Stielen sind betroffen, der Pilz erreicht die Früchte.

Symptome: Blattspreiten sind mit Flecken bedeckt, die je nach Art des Erregers unterschiedlich aussehen. Sie können klein, rund, rötlich, bräunlich oder gelb sein. In jedem Fall wachsen sie und haben manchmal einen dunklen Punkt im Inneren. Je höher die Luftfeuchtigkeit, desto schneller breitet sich der Erreger aus.

Es wird empfohlen, Blätter mit einer veränderten Struktur zu entfernen, den Boden vor dem Pflanzen zu desinfizieren und die Samen einzulegen. Betroffene Handflächen nicht spülen.

Anthracnose wird mit Fungiziden behandelt:

  • Bordeaux flüssig 1% - verdünnt gemäß den Empfehlungen in der Anleitung.
  • Kupfersulfat - 10 g pro 1 Liter Wasser.
  • Kolloidaler Schwefel - 25 g pro 5 Liter Wasser.
  • Abiga-Peak - 25 g pro 5 Liter Wasser.
Mehltau

Eine häufige Infektionskrankheit, die sich schnell von einer Innenblume zur nächsten ausbreitet, sodass auch große Palmen darunter leiden können. Die Erreger der Krankheit können Pilze aus den Gattungen Podosphaera fuliginea, Erysiphe cichoracearum und Oidium sein.

Sie können die Schädigung der Pflanze anhand der folgenden Symptomatik feststellen: Die Blattspreiten sind mit kleinen pudrigen Flecken bedeckt, die mit Ihren Fingern gelöscht werden können, aber sie erscheinen wieder und werden größer. Mit der Zeit erhalten sie eine satte graue Farbe. Die Blätter beginnen zu trocknen, die Handfläche hört auf zu wachsen.

Erfahrene Blumenzüchter raten, während des aktiven Blütenwachstums im Frühjahr und Sommer 3-4 Mal vorbeugende Behandlungen mit Schwefel durchzuführen und die Krone mit Molke zu besprühen. Darüber hinaus ist es unmöglich, Palmen mit stickstoffhaltigen Verbindungen zu überfüttern, was das Risiko für die Entwicklung dieser Krankheit erhöht. Aber Phosphor und Kalium stärken das grüne Haustier und machen es resistenter gegen solche Pilze.

Aber was ist, wenn dennoch ein tropischer Baum an Mehltau erkrankt? Zur Behandlung werden die folgenden Antimykotika verwendet: Chistotsvet, Raek, Skor, dessen Wirkstoff Difenoconazol oder Topaz ist, das Penconazol enthält. 2 ml der Zubereitung werden in 5 l Wasser verdünnt und der grüne Teil der Pflanze behandelt.

Mit einer kleinen Infektion können Sie eine Palme heilen, indem Sie ihr Laub mit einer Mischung aus Soda und Kupfersulfat besprühen. Es wird nach folgendem Algorithmus hergestellt:

  1. 10 g Soda lösen sich in einem Liter Wasser.
  2. 2 g Späne Teer oder Waschseife werden hinzugefügt.
  3. Wasser wird in ein Glas gegossen - 200 ml, 2 g Kupfersulfat werden hinzugefügt.
  4. Beide Lösungen werden kombiniert und Wasser wird bis zu einem Volumen von 2 Litern zugegeben.
  5. Eine kranke Probe wird mit einem Mittel besprüht.

Es ist sinnlos, Antibiotika zur Behandlung von Pilzkrankheiten einzusetzen, die Medikamente dieser Gruppe sind in diesem Fall unwirksam. Bordeaux-Flüssigkeit hilft auch bei Mehltau.

Graufäule

Wenn es in einem Topf mit einer Palme feucht ist und das Wetter heiß ist, können Sie das Auftreten einer grau-olivgrünen Blüte auf der Pflanze mit dem Rand erwarten. Schuld an der Krankheit ist ein Pilz der Gattung Botrytis. Zunächst ist der Stiel betroffen und später Laub, Blüten, Früchte.

Allmählich werden die betroffenen Bereiche trockenfäulnisartig und mit konzentrischen Flecken bedeckt. Die Flecken nehmen an Größe zu und umringen den Stiel. Grauer Schimmel ähnelt einer Schicht Mehltau und loser Baumwollblüte.

Sie können die Entwicklung der Krankheit verhindern, wenn Sie die Grundregeln einhalten:

  • Der Boden sollte vor Gebrauch desinfiziert werden - erwärmen Sie ihn in einem Ofen oder einer Mikrowelle.
  • Lüften Sie den Raum regelmäßig.
  • Absterbendes Laub entfernen.
  • Geben Sie der Palme reichlich Licht.

Beim Umpflanzen eines Baumes wird empfohlen, den Boden mit Lösungen spezieller Präparate zu verschütten - Trichodermin, Barrier, Zaslon oder Fitosporin.
Wenn die Pflanze von Graufäule befallen ist, ist eine komplexe Therapie erforderlich, die aus einer Reihe von Maßnahmen besteht:

  • Infizierte Blätter werden entfernt.
  • Die Scheiben werden mit Holzkohle oder Asche bestreut.
  • Beschädigte Stellen können mit Trichoderminpaste verschmiert werden - das Pulver wird mit einer kleinen Menge Wasser gemischt.
  • Es wird empfohlen, die Krone mit speziellen Mitteln zu besprühen - 0,1% Topsin-M oder Fitosporin, verdünnt auf die Farbe der Teeblätter.

Die folgenden Präparate helfen auch gegen Graufäule - 0,2% Fundazollösung, eine Mischung aus 0,2% Kupfersulfat und 2% Waschseife, Chistotsvet, Skor, Raek. In der Regel sind wiederholte Behandlungen erforderlich, die nach einer Woche durchgeführt werden..

Dies sind nicht alle durch Pilze verursachten Krankheiten, und der Besitzer des Exoten sollte den Zustand des Haustieres sorgfältig überwachen. Darüber hinaus können Palmen unter Insektenschädlingen leiden..

Über Schädlinge, die Palmen in Innenräumen befallen

Bäume in Innenräumen sind weniger anfällig für Angriffe durch unersättliche Insekten, es besteht jedoch weiterhin das Risiko einer Infektion. Und da sich Parasiten schnell vermehren und die Pflanze irreparabel schädigen, sollten sie bei den ersten Anzeichen einer Schädigung bekämpft werden. Wem können sich die Palmenbesitzer stellen??

Schild und falscher Schild

Wenn das Laub der Palme mit winzigen braunen Tröpfchen bedeckt ist, bedeutet dies, dass es von einem Schuppeninsekt angegriffen wurde. Das Insekt ernährt sich vom frischen Saft der Pflanze, beraubt sie wertvoller Nährstoffe und hinterlässt blasse Bereiche darunter. Zusätzlich scheiden Schuppeninsekten eine klebrige Beschichtung aus, ähnlich wie weiße Punkte..

Diese Schädlinge sind viel resistenter gegen Insektizide als andere Insekten, da sie durch eine spezielle Hülle geschützt sind. Daher wird empfohlen, Darmmittel gegen sie zu verwenden. Beim Verzehr des Saftes vergifteter Blätter lähmt das Schuppeninsekt, was zum Tod führt.

Zusätzlich zu insektiziden Behandlungen kann die Krone eines Baumes mit einer Alkohollösung oder einer Wasser-Öl-Emulsion behandelt werden. Zusätzlich ist es nützlich, die oberste Bodenschicht durch frisches Substrat zu ersetzen..

Und es gibt auch viele Volksrezepte, um diese kleinen Schädlinge zu entfernen. Zum Beispiel können Sie eine Palme von Schuppeninsektenlarven auf folgende Weise befreien:

  • Aufguss von Löwenzahnblättern und -wurzeln - 30 g frische Rohstoffe pro Liter Wasser.
  • Tinktur aus Kartoffelspitzen - 100 g frische Kräuter pro Liter Wasser.
  • Abkochung von Blättern und Stielen von Tomaten - 400 g gehackte Mischung pro Liter Wasser, die Zusammensetzung wird 3-5 mal verdünnt.
  • Knoblauchtinktur - Knoblauchzehen werden mit einem Messer gehackt oder erstickt, mit Wasser gefüllt: 150 g pro 0,5 l Wasser. Vor dem Gebrauch wird das Produkt verdünnt - 5 g pro Liter Wasser.

In der Regel sind mehrere Behandlungen der Pflanze erforderlich, und außerdem ist es nützlich, Volksheilmittel zur Vorbeugung zu verwenden.

Mealybug

Ein weiterer unangenehmer "Kamerad", der ebenfalls ein enger Verwandter der Schuppeninsekten ist. Er mag es auch, sich auf Innenblumen niederzulassen und sich an ihrem frischen Saft zu erfreuen..

Mealybug - 3-5 mm Insekt mit ovalem Körper, hell gefärbt. Es vermehrt sich mit "Lichtgeschwindigkeit", nach ein paar Tagen können die Larven des Wurms die Venen, Eierstöcke füllen und sogar zum Wurzelsystem der Palme gelangen.

Um jede Zimmerpflanze zu retten, sollten Sie sofort handeln - der Wurm kann in kurzer Zeit sogar eine große Palme ausrotten:

  • Parasiten werden von Hand geerntet.
  • Stark beschädigte Blätter werden geschnitten.
  • Die Blattspreiten müssen mit einer Seife oder Blattlösung behandelt werden, wobei das klebrige Exsudat entfernt wird, das die Würmer auf ihnen hinterlassen. Sie können die Wirksamkeit des Verfahrens erhöhen, indem Sie der Zusammensetzung Zwiebel oder Knoblauchsaft hinzufügen..
  • Wenn die Kolonie der Mealybugs erheblich zugenommen hat, lohnt es sich, auf biologische Präparate zurückzugreifen - Lepodocide, die Toxine enthalten. Sie werden nur auf Gebiete angewendet, die von Parasiten betroffen sind..
  • Der Wurm kann auch mit Insektiziden entfernt werden. Die Mittel werden zum Besprühen der Krone oder zum Verschütten von Erde verwendet.

Unter den wirksamsten Volksheilmitteln gegen den Spinnenwurm unterscheiden Blumenzüchter die folgenden Zusammensetzungen:

  • Infusion von Tabakblättern und -stielen - 20-25 g pro 0,5 l Wasser. Vor dem Gebrauch wird es im Verhältnis 1: 2 mit Wasser verdünnt..
  • Aufguss von Paprika-Früchten - 100 g zerkleinerte Rohstoffe werden in einen Liter Wasser gegossen.

Fazit

In der heimischen Blumenzucht werden am häufigsten die unprätentiösesten und veränderungsresistentesten Vertreter der Palmenfamilie angebaut. Selbst solche Exemplare können jedoch krank werden, insbesondere wenn die Pflanzen nicht ordnungsgemäß gepflegt und unter ungeeigneten Bedingungen gehalten werden. Der Besitzer sollte alles über die Merkmale und Bedürfnisse seiner tropischen Haustiere, Warnschilder und mögliche Behandlungen wissen.

Dattelpalme trocknet - was zu tun ist und wie Sie Ihr Haustier unterstützen können?

Dattelpalme trocknet - was zu tun ist?

Die Hauptursache für Krankheiten ist normalerweise eine unsachgemäße Pflege. Die Pflanze kann krank werden, wenn das Wärme-, Feuchtigkeits- und Beleuchtungsregime nicht beachtet wird. Warum trocknet die Dattelpalme und anhand welcher Anzeichen kann festgestellt werden, womit der Baum krank ist??

  1. Wenn Sie bemerken, dass der Stamm einer Palme weich geworden ist und einen unangenehmen Geruch mit einem Hauch von Fäulnis abgibt, während die Blätter ihre Farbe geändert haben, werden sie dunkel, fast braun - höchstwahrscheinlich haben Sie ihn mit Gießen übertrieben.

Was zu tun ist? Hören Sie natürlich zuerst auf zu gießen und trocknen Sie den Boden. Es ist besser, die Palme aus dem Topf zu nehmen und die Wurzeln sorgfältig zu untersuchen. Wenn sich die Wurzeln verdunkelt haben, wässrig und weich werden, sind Sie wahrscheinlich zu spät und können die Pflanze nicht retten. Wenn nicht alle Wurzeln gestorben sind, aber es auch lebende gibt, muss eine Trennungsoperation durchgeführt werden. Schneiden Sie alle schlechten Wurzeln ab und bestreuen Sie die "Wunden" mit Holzkohlepulver.

  1. Die dunklen Blattspitzen, die eine braune Tönung annehmen, sind ein Beweis dafür, dass die Luft im Raum trocken ist oder der Baum in einen Luftzug gefallen ist und einen starken Temperaturabfall erfahren hat.

Was zu tun ist? Abgestorbene Blätter werden entfernt, und dies sollte mit einem scharfen Messer und nicht durch Abschneiden erfolgen. Wenn Sie bereits eine ausgewachsene Dattelpalme haben und die Blätter im unteren Teil der Pflanze gelb werden, ist dies ein normales Phänomen, das einer sich entwickelnden Pflanze innewohnt..

Diese Eigenschaft der Dattelpalme (die die unteren Blätter abwirft) wurde im alten Ägypten als primitiver Kalender verwendet. In einem Monat wächst ein neues Blatt auf einer Dattelpalme und ein altes stirbt.

  1. Wenn die Dattelpalme ein blasses Aussehen hat, kann die Ursache übermäßiges Licht oder Schädlingsbefall sein, insbesondere rote Spinnmilben.

Was zu tun ist? In diesem Fall beschatten Sie die Pflanze ein wenig, um sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen..

  1. Sie haben bemerkt, dass sich die Blätter des Baumes verdunkeln, sich zu einer Röhre zusammenrollen und abfallen und kleine braune Plaques auf ihrer Oberfläche erscheinen. Mit anderen Worten, die Dattelpalme trocknet aus, was zu tun ist?

Alle diese Zeichen weisen darauf hin, dass sich unerwartete Gäste auf Ihrem Baum niedergelassen haben. Es kann ein Mealybug, eine Schilddrüse oder eine Spinnmilbe sein. Das Verfahren in diesem Fall ist wie folgt:

  • Waschen Sie die Blätter mit Seifenwasser (es ist besser, einfache Waschseife zu verwenden).,
  • Die getrockneten Blätter mit der Knoblauchlösung bestreuen,
  • Wenn die Läsion weit gegangen ist, wenden Sie Actellic-Lösung an.
  1. Wenn Sie den normalen Zustand und das Wachstum des Stammes einer Dattelpalme beobachten, die Blätter jedoch trocken sind und sich um die Ränder kräuseln (auch wenn sie ihre Farbe nicht ändern), bedeutet dies, dass Sie die Pflanze nicht ausreichend gießen und die Luft im Raum zu trocken ist.

Was zu tun ist? Schneiden Sie die getrockneten Kanten vorsichtig ab, ohne den grünen (lebenden) Teil zu berühren, sodass an den Rändern ein dünner gelber Streifen verbleibt. Sie können nur vollständig getrocknete Blätter vollständig entfernen, da sich diese Probleme sonst auf andere Blätter ausbreiten. Stellen Sie einen Wasserbehälter neben die Pflanze oder stellen Sie den Topf von den Heizungen weg oder suchen Sie einen anderen bequemen Weg, um die Feuchtigkeit im Topfbereich zu erhöhen.

Es wird angenommen, dass die Dattelpalme (Phoenix) der Prototyp des legendären Phoenix-Vogels wurde, der aus der Asche aufstieg. In der Tat erheben sich im toten, heißen Sand riesiger Wüsten Palmen wie aus Asche und geben vielen Pflanzen, Tieren und Menschen Leben..

Wie man die Dattelpalme pflegt?

Wenn Sie eine Pflanze in Innenräumen anbauen, müssen Sie sie mit der bestmöglichen Pflege behandeln. Wenn es mit Beleuchtung in diesem Sinne einfacher ist, kann es beim Gießen schwierig sein zu erraten, da wir nicht sehen, was im Topf passiert, und das Durchstechen des Bodens im Topf gefährlich ist - Sie können die Wurzeln beschädigen. Sie können die Bodenfeuchtigkeit folgendermaßen überprüfen. Klopfen Sie mit den Fingerknöcheln von oben nach unten auf den Topf. Ein dröhnendes Geräusch bedeutet, dass der Boden trocken ist, ein dumpfer Klang bedeutet, dass der Boden nass ist.

Mit der richtigen Bodenzusammensetzung können Sie den Topf gießen, bis das Wasser in die Pfanne fließt. Das dort ausgegossene Wasser muss nach 2-3 Stunden ausgewählt werden, wenn es dort verbleibt. Gießen Sie eine Palme, wie die meisten Zimmerpflanzen, mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur.

Empfohlene Bodenzusammensetzung

Je nach Alter der Pflanze ändert sich auch die Zusammensetzung des Bodens..

  • Für eine junge Pflanze ist die folgende Zusammensetzung geeignet: 2 Teile leichtes Grasland, 1 Teil Humus, 0,5 Teile Blatt, 0,5 Teile Sand.
  • Für eine 5-10 Jahre alte Dattelpalme ist die folgende Zusammensetzung geeignet: 1 Teil Grasland, Kompost, Humus und Sand.
  • Im Alter von über 10 Jahren ist die folgende Zusammensetzung optimal: 2 Teile Rasen, 2 Teile Kompost, 1 Teil Humus, 1 Teil Sand.

Dattelpalme aus Stein

Nicht jeder weiß, dass es einfach ist, eine Dattelpalme aus einem gewöhnlichen Datum, das wir in einem Geschäft kaufen, oder vielmehr aus dem Knochen, der davon übrig geblieben ist, selbst zu züchten. Das wird zwar einige Zeit dauern. Legen Sie den Dattelsamen einige Tage in klares Wasser und wechseln Sie ihn täglich. Damit die Sprossen schneller erscheinen, wird empfohlen, den Knochen vor dem Pflanzen zu verbrühen. Daten, die lange Zeit "gelogen" haben, werden wahrscheinlich nicht schnell sprießen, aber hier hängt nichts von uns ab.

Der Samen wird senkrecht in den Boden gedrückt, so dass der Boden ihn 1 cm bedeckt. Die ideale Temperatur für die Keimung beträgt 25-30 ° C. Normalerweise erscheinen die Sämlinge in 2-3 Monaten, aber zu Beginn wächst der Baum sehr bescheiden. Und erst in 5-7 Jahren wird Ihr Zimmer von einem wunderbaren Vertreter der Palmenfamilie vollständig dekoriert.

Warum verdorrt und bröckelt die Palme zu Hause? Warum trocknen Palmblätter? Rettung einer Palme vor Vergilbung

Gelbe Blätter können ein Zeichen von Krankheit sein

Die Hauptfaktoren

Palme ist eine tropische Pflanze. Um ihn in einer Wohnung zu halten, muss sich der Eigentümer anstrengen und Bedingungen schaffen, unter denen er sich wohl fühlt. Andernfalls wird das Laub gelb, braun oder trocknet aus, und die Pflanze selbst kann insgesamt absterben..

Palmblätter können aus natürlichen Gründen abfallen. Bei der natürlichen Abszission werfen Pflanzen normalerweise den unteren Teil des Baldachins ab. Die Blätter färben sich jedoch aufgrund des Einflusses anderer Gründe, die die Erzeuger kennen sollten, gelb..

Trockene Luft

Viele Menschen mit Zimmerpflanzen fragen sich vielleicht, warum die Blätter einer Palme gelb werden. Intensives Heizen in Wohnungen im Winter verursacht trockene Luft. Unter solchen Bedingungen fühlen sie sich unwohl. Die optimale Temperatur bei kaltem Wetter sollte 15-20 ° C nicht überschreiten.

Um die Haftbedingungen zu optimieren, wird die Luft befeuchtet. Außerdem sprühen Blumenzüchter ihre Pflanzen mit einer Sprühflasche und befeuchten die oberste Schicht des erdigen Komas, in das die Palme gepflanzt ist. Es sei daran erinnert, dass häufiges Gießen nicht erforderlich ist..

Entwürfe

Die Behauptung, dass die Palme zu Hause im Süden gehalten werden sollte, ist falsch..

Direkte Sonneneinstrahlung bringt ihm keinen Nutzen, sie wirkt sich nachteilig aus. Die beste Lösung wäre, einen Behälter mit einer Pflanze in einem kurzen Abstand von der Fensteröffnung zu platzieren..

Zugluft ist ein Phänomen, das bei Palmen kontraindiziert ist. Winterzug ist besonders schädlich. Kalte Luft schadet, wodurch die Blätter ihre Farbe ändern (gelb, braun oder schwarz werden) oder vollständig abfallen und die Pflanze selbst verdorrt und trocknet.

Es lohnt sich, sich daran zu erinnern, was mit der Pflanze zu tun ist, während der Raum belüftet ist. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, die Palme mit einem Tuch abzudecken oder aus dem Raum zu nehmen. Blockieren Sie nicht den Frischluftstrom, da sich sonst der Wachstumsprozess verlangsamt.

Häufiges und falsches Umpflanzen

Ein weiterer häufiger Grund, warum die Blätter einer Palme gelb werden, ist eine unsachgemäße Transplantation. Viele Züchter können den Fehler machen, den Topf zu ersetzen, in dem die Innenpalme zu oft wächst..

Der Wechsel von einem Topf in einen anderen ist notwendig, wenn das Wurzelsystem so stark wächst, dass der alte Behälter klein wird. Bei jungen Pflanzen beträgt diese Häufigkeit nicht mehr als einmal im Jahr. Ältere Bäume werden normalerweise alle drei Jahre neu gepflanzt..

Manchmal reicht es aus, die oberste Schicht des erdigen Komas zu ersetzen, um Probleme zu vermeiden und die Pflanze vor dem Welken und dem Tod zu bewahren. Es sei auch daran erinnert, dass der neue Topf, in den die Innenpalme gepflanzt wird, höher und breiter sein muss als der vorherige..

Schädliche Organismen

Nicht immer liegt der Grund, warum die Blätter einer Palme gelb werden, im Zustand der Pflanze. Die Antwort auf die Frage, die viele Erzeuger beunruhigt, mag etwas unerwartet, aber natürlich sein..

Schild

Scheiden sind die häufigsten Insekten, aufgrund derer die Palme austrocknet und die Laubdecke ihre Farbe ändert oder vollständig abfällt. Scheiden sind braune Homoptera-Insekten mit einem abgerundeten Körper. Frauen haben ein sogenanntes Scutellum. An den jungen Trieben der Pflanze haften Schädlinge, die die Säfte saugen.

Unter den vielen Möglichkeiten für den Umgang mit Scheiden kann der Florist die auswählen, die er für die effektivste hält. Wenn die Wahl auf Insektizide fällt, wird empfohlen, Actellik zu verwenden. Dieses Medikament hat sich als das wirksamste erwiesen.

Spinnmilben

Diese Insekten sind schwer zu sehen und zu bemerken. Ein Merkmal ihrer Aktivität ist nicht nur, dass die Blätter auf der Handfläche gelb werden, sondern auch, dass sie anfangen, mit Spinnweben bedeckt zu werden..

Mealybug

Das als Mealybug bekannte Insekt ist für Bäume am gefährlichsten und kann auch der Grund sein, warum die Palme gelb wird. Diese Laus ist weiß und groß. Bei einem Befall durch diesen Schädling färbt sich das Laub gelb, die Pflanze wird wie mit Mehl bestreut, alle Teile des Baumes sind mit Schleim bedeckt.

Olivenöl hilft bei der Bekämpfung von Mehlwanzen

Schwärzung des Laubes

Die Blattspitzen können schwarz werden. Die Ursachen für dieses Problem liegen meist in den Bedingungen, unter denen die Innenpalme aufbewahrt wird..

Bisher sind folgende Faktoren bekannt, die bei Palmenpflanzen zu einer Schwärzung des Laubes führen:

  1. Der Raum wird von trockener Luft dominiert.
  2. Die Handfläche wird nicht richtig gewässert.
  3. Einfluss kalter Luftströme.
  4. Gebackener Erdklumpen.

Um der Anlage zu helfen, müssen Sie nichts Besonderes tun. Es reicht aus, die Ursache des Problems zu beseitigen. Floristen empfehlen, mit Düngemitteln zu düngen.

Wenn Sie über die Frage nachdenken mussten, warum die Blätter der Palme trocknen oder andere ungesunde Metamorphosen beobachtet werden, sollten Sie darüber nachdenken, ob die grundlegenden Empfehlungen für die Pflanzenpflege nicht verletzt wurden. Wenn Sie wissen, wie man eine Palme richtig pflegt, können Sie vermeiden, dass Sie sie vor Problemen mit Blättern und möglichem Tod bewahren müssen..

Um nicht zu rätseln, warum die Palme trocknet, sollten Sie die folgenden Punkte nicht übersehen:

  1. Sorgen Sie für eine optimale Luftfeuchtigkeit.
  2. Lüften Sie den Raum mit der Palme.
  3. Sorgen Sie für den natürlichen Prozess der Feuchtigkeitsverdunstung.

Nicht zu vergessen, dass die Blätter der Handfläche hauptsächlich aufgrund von Verstößen gegen optimale Bedingungen gelb werden, können Sie viele Probleme vermeiden. Ein Florist, der sich an die Grundregeln hält, kann sich lange darüber freuen, dass in seinem Haus eine gesunde und schöne Palme wächst..

Fazit

Die Antwort auf die Frage, warum eine Palme trocknet, liegt darin, wie ein Florist seine Pflanze pflegt..

Indem Sie die Bedingungen für die Aufbewahrung des Baums überprüfen und relativ einfache Maßnahmen ergreifen, können Sie alle vorhandenen Probleme beseitigen und deren Auftreten für lange Zeit verhindern..

Wenn plötzlich die Blätter der im Haus wachsenden Palme gelb und trocken werden, keine Panik - Sie müssen nur darüber nachdenken, wie Sie die Palme wiederbeleben können. Das ist einfach genug. Dieses Symptom einer "Krankheit" kann auftreten, wenn es an Feuchtigkeit mangelt oder wenn die Luft sehr trocken ist. Daher müssen Sie die Blätter etwas über dem trockenen Teil des Blattes abschneiden und dann jedes Blatt mit Wasser waschen (wenn es Winter ist) oder mit Wasser sprühen (wenn es Sommer ist). Vergessen Sie jedoch nicht die regelmäßige Bewässerung der Pflanze..

Sogar Kinder wissen, wie eine Dattelpalme aussieht. Dies ist die beste unter Zierpflanzen, da sich die immergrüne Krone oben ausbreitet. Unter natürlichen Bedingungen erreicht es eine Höhe von 10 bis 30 m. Sein gerader Stamm zeichnet sich durch seine "pelzigen" aus. Zu Hause beträgt die Höhe einer Palme jedoch 2 bis 2,5 m. Vergessen Sie nicht, dass eine Palme eine südliche Pflanze ist, was bedeutet, dass sie Wärme, Licht und Feuchtigkeit liebt. All dies zu Hause bereitzustellen ist mühsam, aber möglich (obwohl ein Gewächshaus natürlich ein idealer Ort für eine Palme wäre).

Wenn Sie nicht wissen, wie man eine Palme beschneidet, können Sie sie ruinieren. Tatsache ist, dass die "heimische" Palme nicht mit ihren schönen, sich ausbreitenden Blättern beschnitten werden kann. Dann verliert es sein luxuriöses dekoratives Aussehen und an den Stellen des Einschnitts kann die Pflanze anfangen zu „schmerzen“. Das einzige, was beschnitten werden kann, sind die Wurzeln der Pflanze während der Transplantation, die jährlich durchgeführt werden muss, bis die Palme ihr fünfjähriges Alter erreicht hat. Wenn eine Palme älter als fünf Jahre ist, ist für ihre Wurzeln nur Platz erforderlich, daher sollte die Wanne groß genug sein.

Auf Wunsch können Sie zu Hause eine Dattelpalme pflanzen. Wie züchte ich zu Hause eine Dattelpalme? Wenn Sie daran denken, dass die Palme eine große Pflanze ist, müssen Sie sich im Voraus um einen hohen Topf kümmern. Beim Umpflanzen einer Palme ist es ratsam, eine Drainageschicht auf den Boden des Topfes zu legen, um ihn allmählich mit Feuchtigkeit aufzufüllen. Die Wurzeln selbst müssen genau in der Tiefe gepflanzt werden, in die sie vor dem Umpflanzen gepflanzt wurden, sonst verrotten die Wurzeln. Obwohl die Dattelpalme Wärme liebt, ist sie zu Hause nicht wählerisch und hat eine Temperatur von +18 bis + 220 ° C..

Liebhaber exotischer Pflanzen sollten sich daran erinnern, dass zum Beispiel eine Mischpalme sehr launisch ist - wie man sie pflegt, damit sie wächst. Es ist reichlich vorhanden, muss aber im Frühling und Sommer selten gewässert werden. Im Winter sollte der "goldene Mittelwert" eingehalten werden, das heißt nicht oft, aber auch das Gießen nicht vergessen. Denken Sie wie bei anderen Palmenarten daran, dass Sie die Blätter nicht abschneiden können, da hier die Palme wächst. Wenn Sie zu Hause eine Palme züchten, können Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihren Freunden und Angehörigen positive Gefühle entgegenbringen.

Es gibt viele Gründe, warum eine Palme gelb wird. Einige von ihnen sind natürlich, im Laufe der Zeit verschwinden die gelben Flecken. Andere Gründe sind auf eine unsachgemäße Pflege der Anlage zurückzuführen, die bestimmte Maßnahmen erfordert..

Die Gelbfärbung der Blätter ist ein Zeichen für unsachgemäße Pflege

Palme ist eine exotische Pflanze aus den Tropen. Unter den Bedingungen einer Stadtwohnung akklimatisiert sich die südliche Blume oft nicht gut, sie muss die richtigen Bedingungen für normales Wachstum und Entwicklung schaffen. Andernfalls ändert sich die Farbe der Blätter, die Besitzer haben eine Frage, warum die Blätter einer Palme gelb werden.

Häufige Ursachen für gelbes Laub

Manchmal färben sich Palmblätter gelb und fallen aus natürlichen Gründen ab - die Pflanze entfernt die alten unteren Blätter. Meistens erscheinen gelbe Blätter jedoch aus anderen Gründen..

Trockene Luft

Zimmerpflanzenbesitzer fragen sich oft, warum die Blätter der Palme trocken sind. In Wohnungen wird es im Winter aufgrund heißer Batterien oft heiß. Eine solche Atmosphäre wirkt sich negativ auf grüne Pflanzen aus. Für eine Palme wird das Intervall von 15 bis 20 Grad im Winter als geeignete Temperatur angesehen. Trockene Luft muss befeuchtet werden, eine tropische Pflanze sollte mit einer Sprühflasche besprüht werden. Die oberste Schicht des Bodens sollte feucht sein, häufig sollte das Gießen der Handfläche nicht erfolgen.

Entwurf

Die Meinung, dass die Palme nur im südlichen Teil des Raumes platziert werden kann, ist falsch. Direkte Sonneneinstrahlung wirkt sich nachteilig auf die Pflanze aus. Stellen Sie den Topf am besten etwas weiter vom Fenster entfernt auf. Im Winter schadet ein kaltes Fensterbrett der Blume, zu dieser Jahreszeit trocknen die meisten Palmen und verdorren, ihre Blätter werden gelb, werden schwarz und fallen ab. Palmen sind bei Zugluft kontraindiziert.

Während des Lüftens muss es abgedeckt oder aus dem Raum genommen werden. Gleichzeitig kann der Zugang von Frischluft zur Palme nicht gestoppt werden, da sich sonst das Wachstum verlangsamt.

Häufiges Umpflanzen

Eine der Antworten auf die Frage, warum die Blätter einer Raumpalme gelb werden, ist die falsche Transplantation. Es ist notwendig, eine Palme in einen neuen Topf zu stellen, wenn sie im alten Topf eng ist und die Wurzeln zu stark gewachsen sind. Eine junge Pflanze darf nicht mehr als einmal im Jahr transplantiert werden. In einigen Fällen kann der Mutterboden ersetzt werden. Die ältere Blume wird etwa alle drei Jahre umgepflanzt. Der neue Topf muss größer und breiter sein als der vorherige..

Krankheiten und Schädlinge

Schilde

Manchmal wird die Frage, warum die Palme austrocknet, auf unerwartete Weise gelöst - Insekten, unter denen Schuppeninsekten am häufigsten sind. Diese abgerundeten braunen Insekten stammen aus der Familie der Homoptera, die Weibchen haben die sogenannten Scutes. Palmschuppeninsekten heften sich an junge Triebe und saugen Säfte daraus..

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Substanzen zur Bekämpfung von Krätze:

  • Seifenlösung;
  • Knoblauchlösung;
  • Alkohollösung;
  • Chemikalien - Insektizide (Aktell ist am effektivsten).

Spinnmilbe

Dieses kleine Insekt ist schwer zu sehen. Bei Vorhandensein einer Zecke färben sich die Blätter gelb und sind mit einem kleinen Spinnennetz bedeckt.

Um die Spinnmilbe zu besiegen, werden auch Folk (Zwiebellösung) und chemische Methoden angewendet. Wischen Sie die Handfläche vor der Verarbeitung gründlich mit einem feuchten Tuch ab.

Dies ist eines der gefährlichsten Insekten für die Palme, es ist eine große weiße Laus. Die Pflanze sieht aus, als wäre sie mit Mehl bestreut, alle Teile sind mit Schleim bedeckt. Würmer greifen die Blume sehr schnell an, Palmblätter werden gelb.

Um eine Palme vor einem Mealybug zu retten, sind vorbeugende Maßnahmen erforderlich. Im Katastrophenfall sind alle oben genannten Methoden zur Schädlingsbekämpfung wirksam. Sie können Tinktur mit Zitrusschale und Olivenöl verwenden.

Mealybugs sind extrem gefährlich für Palmen

Blätter werden schwarz: Faktoren

Blätter oder ihre Spitzen können schwarz werden:

  • aufgrund der Verbreitung trockener Luft im Raum und des Mangels an optimaler Bewässerung;
  • wegen übermäßiger Feuchtigkeit, Zugang zu kalter Luft, zusammengebackene Erde in einem Topf.

Es reicht aus, die negativen Aspekte zu beseitigen, um die Pflanze wiederzubeleben. Außerdem können Sie versuchen, ihn mit Düngemitteln zu füttern..

Beliebte Typen

Diese Pflanze mit gefiederten breiten Blättern und einer dichten Krone ist in der Pflege ziemlich unprätentiös. Es wächst am besten auf Lehmboden. Es gibt ungefähr 15 Arten von Dattelpalmen, es hat feste essbare Früchte - Datteln.

Dattelpalme ist eine unprätentiöse Pflanze

Butea

Es kann bis zu 6 Meter lang werden, seine Krone ähnelt einem Fächer, die Blätter sind hart. In Innenräumen können Sie versuchen, eine Zwergart zu züchten. Helles Sonnenlicht ist nützlich für eine Boutique, aber hohe Luftfeuchtigkeit nicht, es trocknet aus. Im Sommer ist eine wöchentliche Bewässerung ausreichend, und im Winter kann dies noch seltener erfolgen. Butea blüht wunderschön.

Livistona

Es gibt ungefähr drei Dutzend Arten von Livistona. Zu Hause kann es bis zu 3 Meter lang werden, hat hellgrüne Blätter.

Die Pflege erfordert nicht viel Arbeit: Sie muss ständig Feuchtigkeit aufnehmen, die Temperatur im Raum sollte nicht unter 20 Grad fallen.

Diese Art zeichnet sich durch schmale, zähe Blätter aus. Hamerops hat keine Angst vor direkter Sonneneinstrahlung, wächst langsam, muss nicht häufig umgepflanzt werden, der Boden der Pflanze sollte locker sein.

Hamerops hat keine Angst vor der sengenden Sonne

Hovea

Die Sorte hat breite, gefiederte Blätter. Es wächst nicht schnell, kann aber die Decke erreichen. Hovea erträgt Lichtmangel, Feuchtigkeit und das Eindringen schädlicher Insekten.

Washingtonia

Diese Blume benötigt konstantes Sonnenlicht und hält niedrigen Temperaturen (bis zu 8 ° C) stand. Was Sie nicht tun sollten, ist, Washingtonia reichlich zu gießen, da sonst der Boden austrocknet..

Die häufigste Art von Palmen. Sie braucht fast rund um die Uhr Licht, der Topf mit Yucca muss gedreht werden, damit die Sonnenstrahlen auf sie fallen. Im Dunkeln sollte künstliches Licht verwendet werden. Das Gießen der Yucca hängt von der Jahreszeit ab - im Winter und Herbst wird weniger Wasser benötigt. Indoor Yucca blüht nicht.

Diese Pflanze zeichnet sich durch fächerförmige Blätter aus, sie kann groß werden oder in einem kleinen Topf verbleiben. Für ein erfolgreiches Wachstum zu Hause sind minimale Bedingungen erforderlich, Sabal hat eine medizinische Wirkung.

Sabal kann zu beeindruckenden Größen heranwachsen

Wie man die Luft befeuchtet

Die trockene Raumluft lässt die Blätter der Handfläche gelb werden. Eine ungewöhnliche Art zu befeuchten besteht darin, mehrere Töpfe mit Pflanzen in den Raum zu stellen..

Sie geben Feuchtigkeit an die umgebende Atmosphäre ab, wodurch der Raum ein optimales Mikroklima erhält. Eine andere beliebte Methode ist die Verwendung eines Haushaltsbefeuchters..

Lüftung

Es wird das ganze Jahr über für frische Luft benötigt, damit die Blattspitzen nicht austrocknen. Bei Temperaturen unter 0 ° C sollten Fenster und Lüftungsschlitze kurz, aber häufig geöffnet werden. Die Raumtemperatur muss innerhalb von 20 ° C liegen.

Natürliche Verdunstung von Feuchtigkeit

Es gibt verschiedene Methoden:

  • Stellen Sie Wasserbehälter in die Nähe der Palme.
  • Installieren Sie einen Innenbrunnen.
  • Legen Sie nasse Handtücher auf die Batterie.
  • Legen Sie feuchten Blähton oder Kieselsteine ​​unter den Topf.

»» »Warum färben sich die Blätter der Raumpalme gelb?

Inländische Palmen sind seit langem aus südlichen Breiten und heißen Ländern in unsere Häuser gekommen. Heute werden diese südlichen Schönheiten mit großem Erfolg für die Gestaltung einer Vielzahl von Räumlichkeiten genutzt. Aber manchmal kann man sehen, dass die Blattspitzen einer Palme gelb werden oder sogar das gesamte Blatt austrocknet und abfällt. Warum dies passiert und es möglich ist, solche Probleme beim Anbau einer Palme zu Hause zu vermeiden - eine Frage, die viele Liebhaber dieser schönen exotischen Pflanze beunruhigt.

Der Hauptgrund für das Trocknen der Blätter der Hauspalme ist unsachgemäße Pflege und unsachgemäße Pflege. Hier gibt es mehrere mögliche Gründe..

Richtige Bewässerung

Die wichtigste Voraussetzung für die Bildung schöner grüner Blätter in einer Hauspalme ist die richtige Bewässerung. Außerdem müssen die Pflanzen regelmäßig besprüht werden. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass der Erdklumpen beim Gießen ausreichend gleichmäßig mit Feuchtigkeit gesättigt ist. Diese Nuance wird durch das übliche Klopfen auf den Topf deutlich. Wenn der Klang klangvoll ist, bedeutet dies, dass der Boden trocken ist. Ein dumpfer Ton ist nass. Nach dem Gießen der Pflanze muss auch überschüssiges Wasser aus dem Sumpf gegossen werden. Wasser zum Gießen einer Palme muss abgesetzt verwendet werden und die Pflanze erst nach dem Austrocknen der Erde gießen. Überprüfen Sie dies, indem Sie auf den Topf klopfen.

Raumlufttemperatur

Es ist notwendig, die Lufttemperatur in dem Raum zu überwachen, in dem die Palme wächst. Es wäre ein Fehler zu glauben, dass die Palme im Winter Wärme braucht. Palmen, die in den Tropen beheimatet sind, überleben den Winter unter mäßig warmen Bedingungen, aber subtropische Schönheiten brauchen im Winter kühlere Bedingungen..

Für die meisten Pflanzen beträgt die optimale Temperatur im Winter 16 bis 20 Grad. Und setzen Sie die Pflanze nicht in einen Luftzug, besonders im Winter. Pflanzen vertragen keine Zugluft, besonders im Winter sind sie zu kälteempfindlich. Damit das Wurzelsystem der Palme nicht leidet, sollten Sie die Pflanze im Winter nicht auf den kalten Marmor des Bodens oder der Fensterbank legen. Nachdem die Pflanze an einem sicheren Ort platziert wurde, muss die Palme weiterhin mit frischer Luft versorgt werden, da sich sonst ihr Wachstum und ihre Entwicklung verlangsamen..

Feuchtigkeitsspendend

Die Luftbefeuchtung während der Heizperiode ist eine Voraussetzung für die Aufbewahrung einer Hauspalme. Trockene Luft kann die Pflanze stark schädigen. Die Blätter beginnen zu trocknen, die Spitzen färben sich schnell gelb und sterben dann allmählich ab. Daher müssen Pflanzen sicherlich während der Heizperiode in der Wohnung gesprüht und befeuchtet werden. Wenn Sie jeden Morgen sanft auf Ihre Palme duschen, erzielen Sie wundervolle Ergebnisse und verbessern auch die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause. (Es ist besser, zu diesem Zweck gekochtes, abgesetztes Wasser zu nehmen und es zur Aufbewahrung in Plastikflaschen zu füllen.).

Sie können einen speziellen Luftbefeuchter kaufen, heute werden sehr viele davon mit einer Vielzahl von Funktionen angeboten. Sie können Wasser in den Raum sprühen, mit einem Ventilator sprühen. Es ist sehr praktisch, ein Hygrometer zu verwenden, um die Luftfeuchtigkeit in einem Raum zu bestimmen. Es gibt sogar digitale Versionen von Hygrometern - Thermohygrometern - mit einer zusätzlichen Anzeige der Lufttemperatur und -zeit. Es gibt zwar auch eine beliebte Methode zur Bestimmung der Feuchtigkeit. Sie müssen nur einen Tannenzapfen in den Raum stellen. Wenn der Raum trocken ist, öffnen sich die Schuppen und wenn er feucht ist, schließen sie fest.

Top Dressing und Transplantation

Es gibt heute spezielle Flüssigdünger für Palmen. Im Sommer muss die Pflanze zweimal im Monat gefüttert werden, im Winter reicht einmal. Wenn das Wurzelsystem gewachsen ist, muss die Pflanze rechtzeitig in einen Topf geeigneter Größe umgepflanzt werden. Bei falscher Ausführung können sich die Blätter der Palme gelb färben. Eine junge Blume kann nicht öfter als einmal im Jahr in einen neuen Topf gepflanzt werden. Eine alte Palme kann alle drei Jahre umgepflanzt werden. Ein neuer Blumentopf wird nicht nur für die Farbe ausgewählt. Es muss etwas größer und breiter sein als das alte. Außerdem muss beim Abschneiden der vergilbten Spitzen vergilbter Blätter darauf geachtet werden, dass der grüne Teil des Blattes nicht geschnitten oder beschädigt wird. Dadurch beginnt das Blatt nur schneller zu trocknen und fällt bald ab..

Krankheiten und Schädlinge

Manchmal sind Insektenschädlinge die Ursache für das Austrocknen von Blättern auf einer Palme. Meistens handelt es sich um Schuppeninsekten - kleine braune, abgerundete Insekten und Frauen mit kleinen Schuppen. Diese Insekten saugen an jungen Trieben und saugen die Säfte aus ihnen heraus. Infolgedessen färben sich die Palmblätter gelb und die Pflanze kann absterben. Es gibt viele beliebte Methoden, um Insekten abzutöten, sowie Insektizide, die sehr effektiv sind.

Pflege und richtige Pflege ermöglichen es zu jeder Jahreszeit, eine schöne Zierpflanze in Ihrem Haus zu bewundern.

Es gibt viele Arten von Palmen. Es gibt Schilfpalmen, Fächerpalmen, Federpalmen, Sagopalmen usw. Sie variieren in der Größe, nicht alle können unter Innenbedingungen wachsen, aber die überwiegende Mehrheit dieser Pflanzen ist durch die Form des Blattes verbunden.

Dies sind in der Regel lange und schmale "Federn". Hier sind die Tipps dieser "Federn" und geben den Blumenzüchtern viel Ärger. Sie werden gelb, nach ihnen wird das ganze Blatt gelb und dann der ganze Zweig. Wir schneiden es ab, aber die Probleme enden nicht dort, da das nächste Blatt gelb wird und dann noch eines... Was machen wir falsch? Warum, als ob wir die Pflanze retten würden, machen wir es nur noch schlimmer und warum wird die Palme überhaupt gelb?

Palmen sind lichtliebende Pflanzen, aber viele Innenpalmen benötigen eine weiche Schattierung, und Arten wie Hovea und Livistona können direktem Sonnenlicht nicht standhalten. Hamedoren-Arten sind anspruchslos zu beleuchten. Selbst die "sonnenliebendsten" (kanarische Datteln, Fingerdatteln) befinden sich am besten in einiger Entfernung vom sonnigen südlichen Fenster, da sich direkt am Fenster mit häufigem Sprühen und Waschen Verbrennungen durch direktes Sonnenlicht auf den Blättern bilden können.

Palmen gehören zu den wenigen Pflanzen, die im hinteren Teil des Raumes wachsen können (wenn nicht auf der Nordseite). Im Sommer wird der Topf mit einer Palme der Sonne zugewandt, so dass der "Pfeil" des neuen Blattes in den Raum gerichtet ist. Dann breitet sich die Palme aus.

Wenn die Blattspitzen gelb werden, beeilen Sie sich nicht, um Sofortmaßnahmen zu ergreifen. Vielleicht liegt der Grund darin, dass Sie den falschen Ort für die Palme ausgewählt haben. Blätter können gelb werden, wenn die Pflanze unangenehm ist, und unangenehme Bedingungen für eine Palme setzen sie in einen Luftzug.

Oft ist die Ursache für die Gelbfärbung der Blätter eine falsche Bewässerung der Pflanze. Die Heimat der Palme sind die Tropen, und deshalb liebt dieser Baum Feuchtigkeit. Im Sommer muss es öfter gewässert werden, im Winter natürlich seltener. Und wenn Sie in der kalten Jahreszeit die Pflanze in einen kühlen Raum bringen, wird sie nicht bewässert, sondern besprüht. Wenn die Blätter einer Palme gelb werden, bedeutet dies, dass Sie etwas falsch machen..

Insbesondere ist es sehr wichtig, dass der gesamte Bodenball gleichmäßig angefeuchtet wird. Wenn der Boden oft, aber nach und nach bewässert wird, können die Wurzeln der Pflanze trocken bleiben. Außerdem vertragen Palmen trockene Luft möglicherweise nicht gut. Daher ist es besser, einen Luftbefeuchter in den Raum zu stellen..

Es ist jedoch sehr wichtig, die Maßnahme hier zu beachten, da Sie sonst die Pflanze überfluten können. Dadurch ist der Boden für das Wachsen einer Palme ungeeignet, und der Baum selbst kann verrotten..

Vergilbung kann ein völlig natürlicher Vorgang sein. Normalerweise sterben mit zunehmendem Alter die unteren Blätter einer Palme ab und der Stamm selbst wird stärker und höher. Natürlich müssen solche Blätter entfernt werden, aber erst, wenn sie vollständig trocken sind. Es kann sehr schwierig sein, die Ursache für das Trocknen selbst zu bestimmen. Aber auch wenn die Blätter aufgrund von Wurzelschäden oder Austrocknen der Pflanze gelb werden, sollten Sie nicht nur den getrockneten Teil abschneiden. Es ist unbedingt erforderlich, auf den Tod des gesamten Blattes zu warten..

Palmblätter können auch durch Schädlinge absterben. Am häufigsten ist diese Pflanze von einer Spinnmilbe oder einem Schuppeninsekt betroffen. Die Feststellung ihrer Anwesenheit ist recht einfach - Schädlingskolonien sind mit bloßem Auge sichtbar. Scheiden sehen zum Beispiel aus wie braune Plaketten. Um Schädlinge loszuwerden, müssen Sie ein Insektizid verwenden.