Celosia gefiedert: wächst aus Samen

Celosia - was "Brennen" bedeutet, erhielt seinen Namen für seine leuchtend großen Blütenstände in Rot- und Orangetönen. Flauschige "Kerzen" aus gefiederten Celosi ragen über den Blättern hervor und ähneln feurigen Fackeln. Die Blume wird seit langem von Gärtnern wegen ihrer Unprätentiösität, dekorativen Wirkung und langen Blüte geliebt.

Beschreibung und Foto

Celosia pinnate ist eine der Sorten der Gattung Celosia, die zur Familie der Amaranth gehört (früher wurde die Pflanze als Marevs bezeichnet). Ihre Heimat sind heiße und feuchte Regionen Chinas, Indiens, Afrikas und Amerikas. Dort wächst die Blume wie eine Staude, in einem Garten in der Nähe von Moskau wird sie als jährliche Ernte angebaut. Neben der gefiederten Celosia ist der Kamm oder die Jakobsmuschel bei Gärtnern beliebt. Die Blütenstandform ähnelt einem Hahnenkamm. Es gibt auch ein Ährchen, das die Form eines Blütenstandes hat, der einem Ohr ähnlich ist. Dies ist die launischste der Blumensorten, daher wird sie in unserem Klima fast nie angebaut. Es gibt ungefähr 40 Pflanzenarten in der Gattung..

Celosia pinnate ist ein ordentlicher Pyramidenstrauch mit einer Höhe von bis zu 70 - 90 cm. Die Blätter sind oval oder länglich. Über dem Busch erhebt sich ein Blütenstand in Form eines flauschigen rautenförmigen Dorns, rot, golden, feurig oder gelb. Die Blüte ist sehr spektakulär und üppig. Sie blüht im Juli und blüht bis zum Herbst.

Beliebte Sorten für die Region Moskau

Viele Sorten von Celosia pinnate, einschließlich untergroßer Sorten, wurden für den Behälteranbau entwickelt.

  • Goldfeder - goldene Blütenstände, untergroßer Busch.
  • Feuerfeder - scharlachrote Blütenstände wirken harmonisch vor dem Hintergrund von grünem Laub mit burgunderfarbenen Adern.
  • Neue Zwiebel - der Schatten des Laubes dieser Sorte wirft blau, die Blüten sind leuchtend rot.
  • Geisha ist eine Sortenmischung mit verschiedenen Schattierungen von Blütenblättern. Buschhöhe 22 - 25 cm. Geeignet für das Wachsen in einem Topf.
  • Pampa - Buschhöhe bis 80 cm, Farbe der Blütenstände orange.
  • Glorius - rosa Celosia.

Wachstumsbedingungen

Die Blume ist sehr empfindlich gegen niedrige Temperaturen, das Wetter ist angenehm für sie + 22... + 25 Grad. Celosia wird an einem gut beleuchteten und zugfreien Ort gepflanzt.

Die Pflanze braucht einen fruchtbaren und gut durchlässigen Boden mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion. Schwere Böden werden durch das Einbringen von Sand zum Graben geadelt, bis zu 12 kg pro Quadratfläche, und ein wenig Blähton wird als Entwässerung in die Pflanzlöcher gegossen.

Zur Versorgung mit Nahrungsmitteln wird gut verrotteter Mist oder Kompost in einer Menge von 8 - 10 kg pro 1 Quadratmeter auf die Baustelle gebracht. Meter.

Frischer Mist unter der Pflanze kann nicht ausgebracht werden!

Aussaat

Die Blume wird durch Samen vermehrt, die in unserem Klima reifen können. Sie können Celosia-Samen in Gartengeschäften kaufen. Es wird auch nicht schwierig sein, sie von Ihren eigenen Pflanzen zu sammeln. Dazu werden die verblassten Blütenstände abgeschnitten und zum Reifen an einem trockenen Ort aufgehängt und in ein dichtes Tuch gewickelt. Reife trockene Samen haben eine glänzende schwarze Schale. Bewahren Sie sie in Papiertüten auf.

Sämling

In unserem Klima werden sie Ende März auf Setzlinge gesät, um die helle Blüte der Blume länger zu bewundern. Die Samen haben eine dichte Schale, um die Keimung zu beschleunigen. Sie werden 3 bis 4 Stunden in warmem Wasser eingeweicht. Wenn Sie ein paar Tropfen Epin oder Zirkon in das Wasser geben, wirkt dies gut, und die Einführung von Aloe-Saft, einem natürlichen natürlichen Stimulans, hilft ebenfalls..

Dann werden die Samen in lockere und nahrhafte Erde getaucht. Sie können eine fertige Blumenerde für Blumen kaufen oder zu gleichen Teilen Humus und Sand oder Perlit mischen. Es ist besser, Cellosis in getrennten Bechern zu säen, da die Blume eine Transplantation nicht sehr gut verträgt. Sie können Torftabletten oder -töpfe verwenden, dann werden die Wurzeln beim Umpflanzen in offenen Boden nicht beschädigt. Sie müssen sich jedoch daran erinnern, dass in einem solchen Behälter die Erde schneller austrocknet, sodass Sie die Sämlinge häufig gießen müssen.

Die Samen sind nicht im Boden vergraben, sondern nur leicht mit Sand bestreut. Der Behälter mit den Feldfrüchten wird mit einer Folie abgedeckt und an einen warmen, hellen Ort gebracht. Die Pflanzen schlüpfen innerhalb von 1,5 - 2 Wochen. Während des Wartens auf Triebe wird der Film täglich zum Lüften aus den Töpfen entfernt und die Bodenoberfläche mit einer Sprühflasche angefeuchtet.

Sämlinge brauchen eine gute Beleuchtung. Wenn nicht genügend natürliches Licht vorhanden ist und sich die Sämlinge ausdehnen, werden zusätzliche Leuchtstofflampen installiert. Ein guter Effekt der Erhöhung der Helligkeit des natürlichen Lichts ist die Installation von reflektierenden Bildschirmen aus Folie oder Spiegeln.

Gießen Sie die Sämlinge in Maßen, streng an der Wurzel, ohne die Stängel einzuweichen. Um die "Black Leg" -Krankheit zu verhindern, wird das Gießen mit sauberem Wasser mit dem Gießen mit einer rosa Lösung von Kaliumpermanganat oder einer Lösung von "Phytosporin" abgewechselt..

Während des Wachstums der Sämlinge wird es zweimal mit einem komplexen Mineraldünger für Blumen (Kemira Lux, Agricola, Rainbow) gefüttert..

Landung auf einem Blumenbeet

Vor dem Pflanzen auf offenem Boden werden junge Celosia-Pflanzen gehärtet und mehrere Stunden lang an die frische Luft gebracht. Gepflanzt Ende Mai - Anfang Juni, wenn die Frostgefahr vollständig vorbei ist.

Wenn die Sämlinge nicht in Torftöpfen sitzen, werden sie mit der Übertragungsmethode in den Boden gepflanzt, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Der Abstand zwischen den Celosia-Büschen niedrig wachsender Sorten sollte 20 cm betragen, bei großen Sorten 30 cm. Verdicken Sie die Pflanzung nicht, Celosia mag keine Enge.

Die Blume ist nicht pingelig in Bezug auf Pflege. Es muss nicht oft gewässert werden, die Cellosis kann Staunässe nicht aushalten. In einem normalen Sommer hat es genug natürliche Niederschläge. Nur bei starker Dürre ist eine Bewässerung mit warmem Wasser aus einem Fass unter der Wurzel erforderlich.

Es ist notwendig, den Boden regelmäßig zu lockern und gleichzeitig Unkrauttriebe zu entfernen. Wenn die Büsche zu vollem Wachstum aufsteigen und die Blätter dicht beieinander liegen, besteht keine Notwendigkeit zum Lösen.

Während des ganzen Sommers wird Celosia jeden Monat mit Mineraldüngerlösungen gefüttert. Phosphor-Kalium-Formulierungen sollten bevorzugt werden. Überschüssiger Stickstoff in der Blütenernährung kann zu einer übermäßigen Entwicklung der grünen Masse führen, was sich nachteilig auf die Blüte auswirkt.

Schädlinge und Krankheiten

Neben dem schwarzen Bein kann Cellosia durch andere Pilzkrankheiten beeinträchtigt werden. Übermäßige Feuchtigkeit, dichte, nicht atmungsaktive Bodenstruktur und hoher Säuregehalt des Bodens tragen zur Entwicklung von Krankheiten bei.

Mit einem Mangel an Eisen in der Ernährung kann es an Chlorose erkranken.

Rolle im Garten

Landschaftsarchitekten empfehlen, eine Mischung aus Cellosis gleicher Größe, aber in verschiedenen Farbtönen zu säen. Auf einem Blumenbeet in einer großen mehrfarbigen Gruppe gepflanzt, wird es sofort mit der Helligkeit und Pracht der Blüte auffallen.

Niedrig wachsende Blumensorten stehen entlang der Pfade im Vordergrund der Mischgrenzen. Rote und gelbe "Fackeln" aus gefiedertem Celosia sehen zusammen mit silbernem Laub aus Wermut, Cineraria, weißer Petunie und blauem Ageratum spektakulär aus.

Zwergsorten, die farblich aufeinander abgestimmt und in Töpfe gepflanzt sind, schmücken einen Balkon oder eine Veranda.

Celosia wird in trockenen Blumensträußen verwendet. Die im Dunkeln getrockneten Blütenstände verlieren lange Zeit nicht ihre Farbhelligkeit und behalten ihre Form.

Celosia - wächst aus Samen und Setzlingen, pflanzt in den Boden und pflegt Regeln + 80 Fotos

Celosia wird dank seiner Farbe und Form der Blütenstände, wie auf dem Foto von Celosia gezeigt, zu einer unwirklichen Dekoration Ihres Blumenbeets. Es gehört zu den Amaranths. Sein Name kommt von "Kelos" (Griechisch) und bedeutet "Flammen, Brennen"..

Warme Regionen des afrikanischen, asiatischen und amerikanischen Kontinents gelten als Heimat von Celosia. Es gibt fast 60 Arten auf der Welt, die häufigsten sind: Silberkamm, Silberfeder und Ährchen.

Celosia-Blume ist ein Kraut aus Einjährigen und Stauden, manchmal sieht es aus wie ein Busch. In einer kühlen klimatischen Umgebung kann nur eine Jahreszeit existieren, da niedrige Temperaturen nichts für sie sind.

Es hat ein verzweigtes System aus einem geraden Stiel, länglichen Blättern mit einer spitzen Kante. Blütenstände ähneln Ährchen, Jakobsmuscheln oder Rispen mit unterschiedlichen Farben: Rot, Lila, Gelb usw. als Früchte - viele Samen.

Samenkeimung

Das Wachsen von Cellosia aus Samen ist vielleicht die einzige Möglichkeit, diese Art zu reproduzieren. Zuerst müssen die Samen in einer wässrigen Lösung (1 Tropfen Epin und 1 Tropfen Zirkon pro 200 g) 3 oder 4 Stunden lang eingeweicht werden, damit die Schale weicher wird.

Die Aussaat erfolgt in der Zeit von Ende März bis Mitte April in kleinen Gefäßen mit einer Bodenmischung aus Humus und Vermiculit zu gleichen Anteilen.

Selten säen, die Samen leicht auf den Boden drücken und mit Wasser bestreuen.

Dann mit Folie abdecken und an einen hellen Ort mit 23-25 ​​° C stellen, jedoch nicht in die offene Sonne, mit ausgezeichneter natürlicher Belüftung, regelmäßig gießen und frei von Kondenswasser. Kann direkt in separate Töpfe gesät werden. Junge Sprossen erscheinen in einer Woche.

Wachsende Sämlinge von Celosia

Um die Sämlinge zu keimen, ist eine zusätzliche Beleuchtung für die Sprossen für 4-6 Stunden erforderlich, da die Tageslichtstunden noch nicht großartig sind. Bei der Aussaat in Gruppen werden die Sämlinge zweimal getaucht.

Wenn zum ersten Mal 2 oder 3 junge Blätter erscheinen, werden sie in einen anderen Topf mit der gleichen Erde von 4 bis 5 cm Tiefe und 5 cm zwischen den Trieben gepflanzt. Sobald sie Wurzeln schlagen, füttern Sie sie unbedingt mit Dünger für blühende Sorten..

Nach einer Weile werden die gereiften Pflanzen wieder in einen separaten Torf-Humus-Topf umgepflanzt. Wenn die Pflanze Wurzeln geschlagen hat, führen Sie den Befruchtungsvorgang erneut durch.

Celosia: Einpflanzen in den Boden und Pflege

Celosia-Setzlinge werden auf offenem Boden gepflanzt, wenn gegen Mitte Mai stabiles warmes Wetter ohne Frost einsetzt.

Der Landeplatz sollte von der Sonne gut beleuchtet, vor Zugluft geschützt und mit einem hervorragenden Entwässerungssystem ausgestattet sein.

Bei saurem Boden sollte es mit Kalk behandelt werden, aber ohne organische Zusätze mag die Blume sie nicht.

Der Pflanzprozess ist ziemlich einfach. Pflanzen Sie die Celosia vorsichtig in das Blumenbeet, um die empfindlichen Wurzeln nicht zu beschädigen. Wenn sich die Sämlinge in Torftöpfen befinden, tauchen Sie sie mit ihnen in den Boden.

Beachten Sie bei niedrigen Sorten einen Abstand von 15 bis 20 cm zwischen den Pflanzen, bei hohen 25 bis 30 cm.

Pflegeregeln

Die Regeln für die Pflege von Celosia sind elementar, aber denken Sie an zwei, aber: Durch die Samenmethode gekeimt, kann Cellosis selbst bei niedrigen Temperaturen und auf nassem Boden leicht absterben. Beachten Sie dies beim Verlassen.

Wasser nur in der Hitze, wenn Sie herabhängende Blätter und eine Verlangsamung des Wachstums der Blütenstände bemerken. Füttern Sie die Pflanze gleichzeitig regelmäßig, übertreiben Sie sie jedoch nicht mit stickstoffhaltigen Düngemitteln, da sonst viel Laub und praktisch keine Blüten vorhanden sind.

Den Boden lockern, Unkraut bekämpfen - das sind vielleicht alle Schwierigkeiten.

Schädliche Auswirkungen auf die Pflanze

Sämlinge aus überschüssiger Feuchtigkeit können von einem schwarzen Bein getroffen werden. Bemerken Sie eine schwarze Farbe am Stiel an den Wurzeln (Anzeichen dieser Krankheit), schütteln Sie den Boden in der Nähe des Stiels und bestreuen Sie ihn leicht mit Holzasche und vergessen Sie das Gießen für eine Weile.

Wenn Blattläuse auf der Pflanze erscheinen, bereiten Sie diese Lösung vor: Mischen Sie 2 TL. Flüssigseife mit einem Glas Pflanzenöl und zwei Gläsern Wasser. Sprühen Sie die gesamte Mischung mit dieser Lösung. Abends mehrmals mit einer kurzen Pause wiederholen.

Celosia-Kamm: wächst aus Samen und Pflege

Celosia ist eine anmutige Blumenbeetdekoration in jedem Gartenbereich. Es ist sehr hell und attraktiv, es wird zu einer Lieblingsblume für jeden Gärtner und besticht durch sein schönes Aussehen und seine besondere Dekorativität. Es ist am besten, im Voraus herauszufinden, wie Sie den Kamm mit Haube auf Ihrer Website richtig anbauen können, damit später keine Probleme und Enttäuschungen auftreten.

Beschreibung und Hauptmerkmale

Celosia ist ein Vertreter der Familie Amaranth, obwohl eine solche Pflanze vor nicht allzu langer Zeit Menschen aus der Familie Marev gehörte. Aus der griechischen Sprache wird Celosia als "brennend", "flammend" übersetzt, was die Farbe der Blütenknospen und die Form, die eher wie Flammenzungen aussieht, sehr gut beschreibt.

Solche samtigen, exotischen, lockigen Blumen und ungewöhnlich hellen Blätter können jedes Blumenbeet auf dem Territorium eines Sommerhauses vollständig schmücken und sehen auch in einem Blumentopf, einem separaten Behälter, Töpfen, einem Mixborder und einem trockenen Blumenstrauß gut aus.

Niedrige Blumen werden verwendet, um Balkone, hängende Töpfe, Blumenbeete, Teppichbetten und Kisten zu dekorieren.

Hohe Sorten werden normalerweise verwendet, um größere Blumenbeete, Grate, Mischgrenzen, Blumenbeete, verschiedene Landschaftskompositionen in Kombination mit dekorativen Steinen, Sträuchern und Stauden zu dekorieren.

Die Stängel einer solchen Blume sind verzweigt, aufrecht, die Blätter abwechselnd angeordnet, linear-lanzettlich, eiförmig-lanzettlich, eiförmig. Kleine Knospen der Pflanze werden in panikförmigen, spitzenförmigen oder kammförmigen Blütenständen verschiedener Farben gesammelt - orange, rot, gelb, rosa und auch scharlachrot. Die Frucht sieht aus wie eine Schachtel mit vielen Samen..

Die Pflanze verträgt keine kalten Temperaturen. Aus diesem Grund ist es in Regionen mit kalten Wintern üblich, eine solche Blume einjährig zu züchten, obwohl es mehrjährige Sträucher gibt..

Haupttypen und Sorten

Die Gattung der Celli umfasst etwa 60 Arten. Alle Arten können in gefiederte (panikartige, spitzenförmige und Kammsorten) unterteilt werden. Die Pflanzen können zwergartig (20 bis 30 Zentimeter), mittelgroß (30 bis 40 Zentimeter) sowie groß (bis zu 130 Zentimeter) sein..

  1. Celosia Ährchen (Hatton), Pflanzenwachstum variiert von 20 bis 130 Zentimeter in der Höhe. Die Blütenstände sind eher wie ein Ohr. Die Farbe der Blume ist meistens gelb, weiß, orange oder rot. Einige Sorten sind in hellen Korallenblütenständen gefärbt.
  2. Die gefiederte Celosia sieht aus wie ein kompakter pyramidenförmiger Busch mit einer Gesamthöhe von 20 bis 100 Zentimetern. Die Art umfasst mittelgroße, große und Zwergpflanzen. Die Stängel bleiben während der gesamten Wachstumsphase gerade. Die Blüten sind groß, eher wie eine Rispe. Blütenknospen: orange, gelb, eine große Anzahl von Rottönen. Die Blätter sind hell, lila oder rosa. Einige Sorten zeichnen sich durch ungewöhnliche silbergelbe Blüten aus..
  3. Die Kammsorte gehört zu Stauden, die einjährig angebaut werden. Die Höhe der Blume erreicht 65 Zentimeter. Die Blätter sind in Bronze, Gold, Rot, Burgund und Grün gestrichen. Die Farbe der Blüten ist gelb, rot, pink, lila und orange.

Es gibt populärere Sorten von Celli. Diese beinhalten:

  1. Der Kamm "Coral Garden" wird als einjährig bezeichnet. Die Kultur gilt als dürretolerant. Die Blume zeichnet sich durch ungewöhnliche und leuchtende Farben aus. Die Stängel sind sehr oft akkret, dick und saftig, die gesamte Pflanzenhöhe beträgt 30-40 Zentimeter. Die Blätter sind oval und spitz, bunt. Die Blüten sind klein, die Blütenhüllen cremefarben, gelb, rosa und orange gefärbt. Blumen bilden samtige Blütenstände mit großen bis mittleren, tiefen Kurven oben, die eher wie Hahnkämme aussehen.
  2. Die Pampas-Sorte zeichnet sich durch ihr dekoratives Aussehen und ihre schönen Blütenstände aus. Die Stängel sind aufrecht und die Höhe erreicht 55 Zentimeter. An den Enden der Stängel befinden sich federförmige Blütenstände. Der Farbumfang der Farben ist ziemlich umfangreich, von tiefgelb bis hellviolett..
  3. Celosia Ährchen Flamingo hat ungewöhnliche Blütenstände. Die Stängel sind aufrecht, verwachsen, die Höhe des Busches erreicht 80 Zentimeter. Am Ende der Stängel befindet sich ein flauschiges Schwanzbüschel von zartem Farbton.
  4. Die Sorte Argentia gehört zu den Stauden und hat aufrechte Triebe mit einer Gesamthöhe von 100 Zentimetern. Die optimale Erntehöhe variiert zwischen 30 und 65 Zentimetern. Das Laub ist dunkelgrün, die Blütenstände ähneln eher Flammenzungen. Die Blüten sind mittelgroß, in Himbeere, Weiß, Rosa, Orange, Rot und Gelb bemalt.
  5. Spike-förmige Celosia. Eine solche Pflanze hat leuchtende Blüten, erreicht eine Höhe von 1,3 Metern, die Blüten haben viele Farben - von hellgelb bis leuchtend rot. Das Interessanteste ist, dass Celosia neben ihren dekorativen Eigenschaften auch medizinische Eigenschaften besitzt. Abkochungen und Tinkturen einer solchen Kultur werden in der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt. Es wird angenommen, dass eine solche Kultur viele Krankheiten vom entzündlichen Typ unterdrücken kann. Eine so schöne Pflanze kann das Territorium des Gartens oder zu Hause perfekt schmücken. Wenn Sie Samen in verschiedenen Farben kaufen und ein wenig Begeisterung zeigen, können Sie ein einzigartiges Blumenbeet oder einen ganzen Mixborder erstellen.
  6. Gefiederte Cellose. Die zweitbeliebteste Blume ist eine einjährige Blume, deren Höhe einen Meter erreicht. Die Kultur hat eine besonders üppige Blüte, die monatelang anhält, bis kaltes Wetter einsetzt. Es ist bemerkenswert, dass in dieser Zeit die Dekorativität einer solchen Pflanze überhaupt nicht verloren geht. Gruppen von Kulturen verschiedener Arten von Celosia pinnate bilden kleine Büsche mit einer großen Anzahl von Blütenständen.

Pflanzen und pflegen

Celosia vermehrt sich auf zwei Arten: durch Samen und Stecklinge. Gärtner wählen häufiger die erste Methode..

Die Zeit für das Pflanzen von Samen für Setzlinge ist von März bis Anfang April. Vor der Aussaat müssen sie vorverarbeitet werden: 3-4 Stunden in einer speziellen Lösung aus Epin und Zirkon (jedes Mittel wird mit einem Tropfen eingenommen und löst sich in Wasser) einweichen.

Es wird empfohlen, Samen in einem Abstand von drei Zentimetern voneinander zu pflanzen. Da sie sehr klein sind (in 1 Gramm - ungefähr 800 Stück), sollten sie nicht in den Boden selbst verdichtet werden. Auf der Bodenoberfläche verstreute Samen sollten mit Folie bedeckt und bei einer Temperatur von 23 bis 25 Grad Celsius auf eine Fensterbank gelegt werden. Gleichzeitig müssen sie vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Sie können hierfür eine einfache Zeitung verwenden. Der Film kann nach Erscheinen der ersten Aufnahmen entfernt werden.

Empfehlungen auswählen

Da die Tageslichtstunden zu dieser Jahreszeit noch zu kurz sind, ist es unbedingt erforderlich, eine spezielle Beleuchtung für Sämlinge für 4-6 Stunden zu schaffen. Um starke Pflanzen zu erhalten, müssen die Sämlinge zweimal getaucht werden:

  1. Nach dem Auftreten von zwei bis drei echten Blättern sollten die Sämlinge in einem Abstand von fünf Zentimetern voneinander gepflanzt und um 4 bis 5 Zentimeter in den Boden vertieft werden, während die Zusammensetzung des Bodens gleich bleibt. Nachdem die gepflanzten Sämlinge an der neuen Anbaufläche Wurzeln geschlagen haben, müssen sie mit speziellen Düngemitteln mit einer mineralischen Zusammensetzung für Blütenpflanzen gefüttert werden. In diesem Fall sollte die Lösung eine schwache Konzentration aufweisen. Dies geschieht am besten mit Bewässerung..
  2. Nachdem die Sämlinge stärker und stabiler geworden sind, müssen Sie die zweite Ernte durchführen und sie in einen tiefen Behälter mit einem torfhaltigen Substrat verpflanzen. In diesem Fall ist es am besten, einzelne Töpfe zu verwenden. Dies wird in Zukunft helfen, eine schmerzlose Pflanzentransplantation durchzuführen, ohne die Rhizome zu beschädigen. Sobald die Pflanze vollständig Wurzeln geschlagen hat, müssen Sie erneut düngen..

Auf den Boden übertragen

Bei der Auswahl eines Pflanzstandorts ist unbedingt zu beachten, dass Celosia Orte bevorzugt, die vor Wind und Sonnenlicht mit schwach saurem und lockerem Boden geschützt sind. Wenn Ihr Garten von schwerem Boden dominiert wird, müssen Sie eine kleine Menge Sand hinzufügen, um ihn lockerer zu machen. Unabhängig von der Zusammensetzung des Bodens ist es besser, vor dem Pflanzen einer Blume etwas Humus hinzuzufügen. Frischer organischer Dünger ist verboten..

Es muss daran erinnert werden, dass selbst milde Fröste junge Pflanzen zerstören. Deshalb ist es möglich, Silberkelosien erst nach der letzten Erwärmung auf der Straße in den Boden zu verpflanzen (dies geschieht in der Regel Anfang Juni)..

Pflanzen werden vorzugsweise durch das Transferverfahren transplantiert, um die Pflanzenrhizome nicht versehentlich zu berühren. Wenn die Sämlinge in Torftöpfen gezüchtet wurden, können sie direkt in den Boden gepflanzt werden. Der Abstand zwischen hohen Pflanzen beträgt 25-30 Zentimeter, Zwergpflanzen 15-20 Zentimeter.

Kulturpflege

Nach dem Pflanzen einer Pflanze auf offenem Boden muss sie gepflegt werden, was eine regelmäßige Bewässerung und Fütterung erfordert.

Da die Sämlinge von Celosia beim Austrocknen des Bodens absterben, ist es notwendig, die Bodenfeuchtigkeit regelmäßig aufrechtzuerhalten. Eine erwachsene Pflanze blüht nicht mit unzureichender Bewässerung. Pflanzen sollten morgens und ziemlich oft gewässert werden. Es ist aber auch nicht notwendig, Staunässe zuzulassen, da dies letztendlich zu einer Schädigung der Wurzeln durch Fäulnis führen kann.

Um die Ernte zu füttern, müssen Sie komplexe Düngemittel mit Mineralien verwenden, die alle drei Wochen ausgebracht werden (während fünfzehn Gramm Dünger für fünf Liter Wasser verdünnt werden müssen). Fügen Sie dem Boden keinen übermäßigen Stickstoff hinzu, da sich sonst das Laub der Pflanze übermäßig entwickeln kann, der Blüteprozess jedoch nicht beginnt.

An besonders heißen Tagen muss die Kultur gut bewässert sein. Sie müssen auch regelmäßig Unkraut entfernen und den Boden lockern..

Mögliche Pflanzenkrankheiten

Der Schwarzfuß gilt als Hauptschädling für eine junge Pflanze. Die Krankheit entsteht durch die starke Feuchtigkeit der Bodenmischung.

Wenn Sie gesehen haben, dass die Basen des Kulturstamms stark schwarz werden, müssen Sie das Gießen für eine Weile einstellen, den Boden gut lockern und mit einer Schicht Holzasche darüber streuen.

In einigen Fällen infiziert die Pflanze Blattläuse. Um dem entgegenzuwirken, müssen Sie eine spezielle Lösung aus Flüssigseife (2 Teelöffel), Pflanzenöl (ein Esslöffel) und Wasser (zwei Esslöffel) herstellen und die Pflanze gut besprühen. Eine solche Verarbeitung der Anlage sollte abends und alle paar Tage erfolgen. Resistenz gegen alle anderen Krankheiten und schädlichen Insekten von Celosia.

Wie man Samen sammelt

Um Samen zu sammeln, müssen Sie die schönsten Blumen auswählen und schneiden, die bereits zu verblassen begonnen haben. Solche Blütenstände werden in ein Gefäß (oder eine Vase) ohne Wasser gestellt und in einem dunklen Raum gelassen..

Nachdem die Blütenstände vollständig getrocknet sind, müssen sie leicht über ein Blatt Papier geschüttelt werden. Alle verschütteten Samen müssen getrocknet und zur Aufbewahrung in eine spezielle Papiertüte gegossen werden. Die Samen werden an einem kühlen Ort gelagert.

Erfahrene Gärtner empfehlen, alle welkenden Blütenstiele zu entfernen, um eine Selbstsaat zu verhindern. Natürlich ist Celosia eine schöne Blume, aber sie kann auch zu unerwünschtem Unkraut werden..

Celosia paniculata - wachsende Blumen aus Samen im Land

Eine helle und luxuriöse Celosia-Blume kann jeden Blumengarten schmücken. Ihre Schönheit hat viele Dichter und Künstler inspiriert. Der Name Celosia kommt vom griechischen Wort Kelos, übersetzt als "flammend", "feurig" oder "brennend". Der Name wird durch das auffällige Auftreten der Celusion gerechtfertigt. Dieser Zierstrauch wächst aufrecht, hat einen dicken Stiel und kommt hauptsächlich in sonnigen Regionen Asiens, Afrikas sowie Süd- und Nordamerikas vor. Besondere Anforderungen für den Anbau können in der Sortenbeschreibung angegeben werden..

Merkmale der silbernen gefiederten oder panikförmigen Cellose

Trotz des Überflusses an Blumenarten sind unter Gärtnern nur 3 Vertreter der Gattung am gefragtesten. Dies ist eine Ährchen-, Kamm- und gefiederte Cellosie, auch Panik genannt. Der letztere Typ stammt von silberner Celosia, deren Stiele in Form von Graten oder einer Rispe wachsen. Im postsowjetischen Raum ist Paniculata Celosia am beliebtesten.

Die clevere Anordnung der gepflegten Celosia verleiht jedem Garten ein luxuriöses Aussehen

Zu welcher Familie gehört es?

Celosia gehört zur Familie der Amaranth, obwohl sie vor nicht allzu langer Zeit regelmäßig als Marevs bezeichnet wurde. Laut der Informationsbasis The Plant List für 2013 umfasst die Gattung Celosia 51 Arten von Kräuter- und Buschpflanzen, darunter sowohl einjährige als auch mehrjährige Sorten.

Kurz über die Geschichte des Aussehens

Diese Blume kam aus Afrika nach Europa und erreichte während der Renaissance ihre größte Verbreitung in europäischen Gärten. In den Gebieten Indiens, Südamerikas, Indonesiens und Afrikas werden seit der Antike Sprossen und junges Laub von Pflanzen der Gattung Celosia und insbesondere von Celosia silbrig gegessen..

Weitere Informationen! Celosium-Blumensamen zur Ölgewinnung.

Die Pflanze wird auch als Heilmittel gegen Blutkrankheiten, Sehstörungen, Würmer und Geschwüre in der Mundhöhle eingesetzt..

Pflanzeneigenschaft

Celosia pinnate ist eine Zierpflanze mit kleinen Blüten, die in Rispen-ähnlichen Blütenständen wachsen. In freier Wildbahn erreicht Paniculata celosia nicht mehr als einen Meter Höhe, während die in Gefangenschaft gezüchteten Büsche viel niedriger sind. Die Stängel der Pflanze haben eine hellgrüne Farbe, einige Sorten zeichnen sich durch rote Adern aus. Diese Art zeichnet sich durch spitze Blätter mit einer glatten Oberfläche aus. Die Sorten der hell blühenden Celosia, auch Dinkelcellosia, haben unterschiedliche Farben:

  • Gelb;
  • rot;
  • lila;
  • purpurrot;
  • Orange;
  • Rosa;
  • blasse Töne der oben genannten Farben.

Celosia hat eine große Auswahl an Farben

Beliebte Sorten

Gärtner züchten dekorative Paniculata als Staude oder einjährig. Es wird als Topfpflanze, für Blumensträuße oder als Basis für Blumenränder verwendet. Diese Pflanze kommt normalerweise nicht in der natürlichen Umgebung der Mittelspur vor, hat sich jedoch dank der Bemühungen der Züchter teilweise an das Klima angepasst..

Neues Aussehen

Diese Art von Celosia ist zwischen 35 und 40 cm hoch und zeichnet sich durch ihre ungewöhnliche Farbe aus. Neue Zwiebel hat lila Blätter und ihre Blütenstände sind scharlachrot..

Goldfeder

Es ist ein niedriger Busch mit einer Höhe von 25 bis 30 cm, der mit goldenen Rispen mit der Illusion eines leichten Glühens blüht.

Fakelshine

Die Sorte wächst groß und produziert saftig rote Blütenstände.

Thomsoni Magnifica

Diese Pflanze hat burgunderfarbene Blüten und grüne Blätter mit einem rosa Schimmer, der eine Höhe von 60 bis 80 cm erreicht.

Goldener Flitz

Diese Sorte erreicht eine Höhe von bis zu 80 cm. Es hat orange-goldene Blüten und hellgrüne Blätter..

Golden Flitz Rispen

Beachtung! Golden Flitz ist eine der beliebtesten Cellosi-Sorten.

Pflanzen durch Samen, Sämlingsmethode

Die Vermehrung von Cellosia erfolgt meist durch Aussaat der Samen. Eine weniger beliebte Methode ist das Pfropfen, das aufgrund des Verlustes an dekorativer Vielfalt seltener angewendet wird..

Zeit an Bord zu gehen

Ende März und Anfang April eignen sich am besten für den Anbau von Cellosis pinnate aus Samen. Eine Ausschiffung unter freiem Himmel sollte erst bei warmen Temperaturen erfolgen..

Wann sollte bei Sämlingen Cellosis gepflanzt werden, wenn sie aus Samen gezogen werden? Die beste Zeit dafür ist die 2. Maihälfte..

Beachten Sie! Sie können nicht zur Zeit der Ausschiffung eilen, da selbst schwache Fröste den Strauch zerstören können.

Kapazitätsauswahl

Am besten pflanzen Sie die Samen sofort in kleine separate Töpfe, deren Durchmesser etwa 8 cm beträgt und deren Tiefe 4 bis 5 cm beträgt, bevor Sie sie pflücken. Dies trägt zur Erhaltung der Wurzeln beim Pflanzen in offenen Gebieten bei. Nach der Auswahl benötigen Sie tiefere Behälter.

Beim Wachsen ohne Pflücken werden sofort Behälter mit großem Tiefenrand verwendet..

Celosia-Sämlinge in einem frühen Entwicklungsstadium

Bei der Aussaat von Samen in Sämlingsbehältern sollten mindestens 3 cm zwischen den Samen verbleiben. Nachdem die Sämlinge ein wenig gewachsen sind, sollten sie separat in Töpfe mit den oben genannten Parametern gepflanzt werden.

Boden- und Samenvorbereitung

Vor dem Pflanzen werden die Samen 3-4 Stunden in einer Lösung aus "Epin" und "Zirkon" eingeweicht (für ein Glas Flüssigkeit reicht ein Tropfen jeder Substanz). Dadurch wird die Oberfläche der Samen weniger steif..

Für Samen ist eine Bodenmischung aus Humus und Vermiculit im Verhältnis 50/50 geeignet. Die Samen werden nicht tropfenweise zugegeben, sondern in die Oberfläche des Substrats gedrückt, wonach sie leicht mit einer Lösung besprüht werden. Decken Sie die Töpfe oder die Schachtel mit Sämlingen mit Folie ab. Die Samen sollten gut beleuchtet sein, aber nicht in direktem Sonnenlicht. Die ersten Sprossen von ihnen erscheinen innerhalb einer Woche, aber der Film kann nach weiteren 7 Tagen entfernt werden.

Wenn Sie Setzlinge in einem offenen Raum in den Boden pflanzen, sollte die Stelle gelockert werden. Der Boden sollte lehmig, sandig oder neutral sein. Wenn der Boden schwer ist, wird beim Pflanzen etwas Sand hineingegossen. Der Boden muss einen niedrigen Säuregehalt haben, sonst muss er mit Kalk gemischt werden.

Die Pflanzen werden in Reihen mit einem Abstand von mindestens 20 cm für niedrige und 30 cm für große Sorten voneinander gepflanzt.

Das offene Gebiet sollte nicht beschattet sein, Wind ausgesetzt sein und oberflächennahes Grundwasser haben.

Es ist auch hilfreich, den Boden leicht mit Humus zu düngen, dessen Menge von der Art des Bodens abhängt. Frischer Dünger schadet den Sämlingen..

Beachtung! Um die Sämlinge vor dem Pflanzen zu stärken, können sie eine Woche lang im Freien gehärtet werden.

Sämlingspflege

Der Sämlingsboden sollte nicht austrocknen. Übermäßige Feuchtigkeit kann jedoch sowohl bei Sämlingen als auch bei erwachsenen Pflanzen zu Fäulnis führen. Junge Triebe sollten morgens gewässert werden. Die empfohlene Temperatur für ihren Inhalt liegt zwischen 17 und 20 ° C. Nach dem Entfernen des Films muss auch eine kleine Cellose beatmet werden. Die auf dem Gelände gepflanzte Kultur erfordert Sorgfalt und Aufmerksamkeit.

Beachten Sie! Alle 3-4 Wochen wird eine mäßige Menge einer Mineraldüngerlösung für Blütenpflanzen auf die Sämlinge aufgetragen.

Wenn Sie die Sämlinge mit organischer Substanz oder Stickstoff füttern, werden sie dadurch stärker, was sich jedoch negativ auf die zukünftige Blüte auswirkt. Es wird empfohlen, die erste Fütterung 10 Tage nach dem Pflanzen durchzuführen.

Tauchen

Aufgrund der hohen Anfälligkeit des Wurzelsystems dieser Blume ist der Umschlag die am besten geeignete Transplantationsmethode.

Tauchen mit Umschlagmethode

Die Bewässerung wird einige Tage vor Durchführung dieser Tauchmethode gestoppt: Auf diese Weise kann die Erde leichter aus dem Behälter austreten. Die Tassen oder Töpfe mit Sämlingen werden nach dem Passieren der Sprossen zwischen den Fingern auf den Kopf gestellt. Der Behälter wird vorsichtig vom Boden entfernt, während Sie bequem mit dem Finger auf den Boden der Plastikbecher drücken können. Nach dem Platzieren in einem offenen Bereich oder in einem neuen Behälter, in dem die Hohlräume mit einem identischen Substrat bedeckt werden sollten, werden die Sämlinge gut bewässert und mit einer Mineraldüngungslösung gedüngt.

Es wird auch empfohlen, neue Töpfe 1-2 Tage im Schatten zu lassen. Beim Wachsen in Töpfen mit Torf und Humus wird die Zellose direkt in den Boden oder in neue Töpfe gepflanzt.

Die Ernte erfolgt nach der Bildung von 2-3 Blättern. Sämlinge müssen gefüttert werden, sollten jedoch nicht angewendet werden, bevor die Sämlinge Wurzeln schlagen.

Weitere Informationen! Sie können auch eine kleine Schaufel verwenden, um Erde aus den Töpfen zu entfernen..

Wenn die Cellosis zu Hause wächst, wird sie im Frühsommer in einen permanenten Topf gepflanzt..

Merkmale des kernlosen Pflanzens auf offenem Boden

Aufgrund der Beständigkeit der Samen gegen Bodenkühlung können sie zusätzlich zum Frühjahr Ende Oktober oder Anfang November im Garten oder auf dem Land ausgesät werden. Wenn sie den Boden sofort auf einer offenen Fläche pflanzen, beginnen sie in einer Woche damit, ihn vorzubereiten, damit der Boden Zeit hat, sich abzusetzen. Es ist auch nützlich, bei der Aussaat die folgenden Empfehlungen zu beachten:

  • Den Samen wird vor der Aussaat Sand zugesetzt.
  • sie werden so selten wie möglich in flachen Reihen gesät;
  • die Reihen sind ein wenig mit Erde bestreut;
  • Der Boden sollte angefeuchtet und mit einer dünnen Schicht Humus gemulcht werden.
  • Damit die Triebe stark werden, müssen die Sämlinge ausgedünnt werden.

Merkmale der Gartenpflege

Neben der rechtzeitigen Bewässerung und Fütterung sollte diese Pflanze mit geeigneten Wachstumsbedingungen ausgestattet werden. Celosia ist eine ziemlich anspruchsvolle Blume.

Welche Bedingungen mag Celosia?

Dieser Strauch wächst in trockenen Regionen und liebt Wärme, gute Beleuchtung und ausreichende Bewässerung. Wenn die Luft zu Hause in einem Raum mit Zellulose gezüchtet wird, sollte sie nicht stagnieren.

Beachten Sie! Die Beleuchtung sollte für Temperatur und Luftfeuchtigkeit geeignet sein. Je höher sie sind, desto mehr Licht braucht die Blume..

Wovor hat die Pflanze Angst?

Celosia mag keinen Schatten, Wind, Überschuss oder Mangel an Feuchtigkeit, Kühle sowie Grundwasser in der Nähe der Oberfläche des Standorts.

Bewässerung

Die Pflanze muss ausreichend Feuchtigkeit erhalten, sonst kann sich die Bildung von Stielen verlangsamen oder stoppen. Gleichzeitig ist Staunässe für eine Blume schädlicher als Trockenheit, daher wird die Celosia morgens alle 3 Wochen unter der Wurzel gewässert. An besonders heißen Tagen kann die Bewässerung in 5-7 Tagen bis zu einmal erhöht werden. Die Anzeichen für Wassermangel sind herabhängendes Laub und das Stoppen der Blütenbildung. Nur die oberste Bodenschicht kann austrocknen.

Bei Hitze unter Raumbedingungen sollte die Blume regelmäßig gesprüht werden.

Mulchen

Dieses Verfahren trägt dazu bei, die Ausbreitung von Unkraut und die Verdunstung von Feuchtigkeit aus dem Boden zu verhindern und die Notwendigkeit einer häufigen Lockerung des Wurzelbodens nach dem Gießen zu verringern. Pflanzenmaterial wie Sonnenblumenkuchen, Nussschalen, Kiefernnadeln, Sägemehl und trockenes Gras eignen sich als Mulch..

Beachten Sie! Celosia sollte vor der Dominanz von Unkräutern geschützt werden, da sie nicht nur nützliche Bodensubstanzen verschwenden, sondern auch gefährliche Infektionen mit sich bringen.

Celosia muss gemulcht werden

Lockerung

Nach dem Verlegen des Mulchs sollte, wie in Abwesenheit, manchmal der Boden gelockert werden. Dies verhindert die Entwicklung von stagnierenden Prozessen im Boden und hält den Luftzugang zu den Wurzeln aufrecht..

Top Dressing

Die Blume kann gleichzeitig mit dem Gießen gedüngt werden. Dazu werden 15 g komplexer Mineralverband in 5 Liter Wasser verdünnt. Außerdem wird die Pflanze mäßig mit abgestandenem Vogelkot gefüttert. Düngemittel sollten nicht öfter als einmal in 3 Wochen angewendet werden, da sie sonst das Wachstum von Blättern und nicht von Blüten der Cellose stimulieren.

Wann und wie blüht die panikförmige Cellosia?

Dieser krautige Strauch zeichnet sich durch lebendige Farben aus, die sich von der Sorte unterscheiden. Die Zeit des Beginns der Blüte bei Vertretern der Gattung Celosia ist ebenfalls unterschiedlich. In den meisten Fällen können jedoch helle Celosia-Rispen das Auge vom Beginn bis zum Hochsommer bis zum Einsetzen des kalten Wetters erfreuen..

Arten von Blumen

Beliebte Sorten von Cellosia gefiedert oder panikförmig umfassen auch:

  • Celosia Caracas setzt hellviolette Rispen frei.
  • Glorius. Eine Vielzahl von rosa Celosia, obwohl es Unterarten anderer Farben gibt.
  • Kimono. Eine verzweigte Pflanze mit dichtem Laub, die eine Höhe von 15 cm erreicht. Blüht in cremefarbenen, burgunderfarbenen und orangefarbenen Blüten.
  • Celosia Pampa. Es hat massive flauschige Blütenstände von Rot und Orange..

Neben der panikartigen Celosia sind im postsowjetischen Raum zwei weitere Arten dieser Blume beliebt. Um sie von der gefiederten Cellose zu unterscheiden, sollte man sich am Aussehen und der Höhe der Blütenstände orientieren..

Celosia mischen Pampa

Blütenformen

In der Gattung Celosia gibt es 3 Hauptformen von Blütenständen. Panicle Cellosia macht seinem Namen alle Ehre und produziert je nach Sorte Rispen unterschiedlicher Farbe und Dicke. Blüten von Ährchen Celosia blühen auch in Rispen, aber sie sehen eher aus wie Ährchen. Die Kammkelosie bildet aus vielen kleinen Blüten den Anschein eines Hahnenkamms mit Windungen darüber.

Blütezeit

Paniculata celosia beginnt im Frühsommer zu blühen und erfreut das Auge vor dem Einsetzen des Herbstfrosts.

Änderungen in der Pflege während der Blüte

Während der Blüte wird die Bewässerung erhöht, die maximale Häufigkeit beträgt 1 Mal in 3-4 Tagen. Bei Wassermangel bildet die Pflanze keine Blütenstiele mehr und welkt nicht mehr. Der Boden in erwachsenen Pflanzen kann nur von oben austrocknen, Staunässe und Feuchtigkeitsstagnation im Wurzelsystem dürfen jedoch nicht zugelassen werden.

Pflege nach der Blüte

Celosia ist nicht an die Kälte der mittleren Zone angepasst und wird daher nach der Blüte in offenen Gebieten entsorgt. Es gibt mehrere gebräuchliche Verwendungen für diese Pflanze. Wenn Sie zu Hause wachsen, können Sie die notwendigen Bedingungen für die Übertragung von kaltem Wetter schaffen..

Saatgutsammlung

Zum Sammeln von Saatgut eignen sich Büsche, die zu verdorren begonnen haben. Sie werden gezupft, um in einen Behälter ohne Wasser gestellt und ohne Zugang zu Sonnenlicht aufbewahrt zu werden, bis die Pflanzen richtig trocken sind. Danach werden die Samen einfach auf der Zeitung abgeschüttelt..

Weitere Informationen! Das Saatgut muss ausgeblasen und in einen Vorratsbehälter gegossen werden.

Eine andere Möglichkeit, Samen zu sammeln, besteht darin, die gesammelten Pflanzen über ein Zeitungsblatt zu hängen. Während sie reifen und trocknen, fallen die Samen selbst auf die Zeitung..

Trockene Blumensträuße können aus Celosia-Blütenständen hergestellt werden, indem Blätter von ihnen entfernt und zu einem Bündel zusammengebunden werden. So werden sie bis zur Trocknung in einem Raum ohne Licht und mit guter Belüftung gelagert und anschließend in eine trockene Vase gestellt..

Vorbereitung für die Überwinterung

Temperaturen unter 5 ° C sind sehr schädlich für die Blume. Daher sollten Pflanzen im Winter von Gärten oder Balkonen in einen Blumengarten gebracht oder zu Hause aufbewahrt werden. Die Temperatur für die Winterhaltung von Celli sollte nicht unter 18-20 ° C fallen.

Beachtung! Die Winterpflege für die Pflanze sorgt nicht für ein Top-Dressing, aber die Bewässerung hört nicht auf.

Die Büsche sollten gut beleuchtet und bei hoher Luftfeuchtigkeit gehalten werden, deren Fehlen durch periodisches Sprühen ausgeglichen wird.

Mögliche wachsende Probleme

Die Liste der Faktoren, die die Gesundheit einer Blume gefährden, umfasst Standardfaktoren wie Infektionen, Parasiten und schlechte Bedingungen..

Chlorose bei Cellose

Schädlinge

Vor allem Blattläuse, die schnell einen bedeutenden Bereich der Blume aufnehmen können, lieben es, im Großen und Ganzen zu schlemmen. Zu den Mitteln zum Schutz der Pflanze zählen die beliebtesten "Aktara", "Aktellik", "Inta-Vir", "Iskra Bio" und "Fitoverm". Eine einfache Lösung bestehend aus 2 TL ist ebenfalls wirksam. Flüssigseife, 2 EL. Wasser und 1 EL. l. Pflanzenöl ging durch Käsetuch.

Weitere Informationen! Die Pflanze wird abends alle 3 Tage behandelt.

Krankheiten

Die gefährlichste Erkrankung der Cellose ist ein schwarzes Bein, das normalerweise auf Staunässe oder Bewässerung an bewölkten oder kühlen Tagen zurückzuführen ist. Dies kann durch häufiges Lösen des Bodens in der Nähe der Büsche verhindert werden. Von der Krankheit betroffene Bereiche der Pflanze werden mit Antimykotika wie "Skor", "Strobi", "Brunka" und "Topaz" behandelt. Bei dieser Krankheit wird der Boden am Stiel gelockert und mit Asche vermischt, und die Bewässerung wird vorübergehend gestoppt. Manchmal kann das Umpflanzen helfen, in fortgeschrittenen Fällen wird die Pflanze zerstört.

Ein hoher Säuregehalt des Bodens kann zu Chlorose führen, die mit eisenhaltigen Wirkstoffen behandelt wird.

Anzeichen einer unsachgemäßen Pflege

Die folgenden Symptome können auf einen schmerzhaften Zustand der Pflanze hinweisen:

  • welken;
  • Dominanz von Insekten unter den Blättern;
  • Schwärzung des Stiels;
  • verdrehtes Laub;
  • gelbe Flecken auf den Blättern oder deren Blanchieren;
  • Ausdünnung des Stiels.

Celosia (einjährig oder mehrjährig) ist eine übliche Dekoration für Blumenbeete, Bordüren, Rabatok, Hecken und eine gute Lösung für die Landschaftsgestaltung. Mit seiner Hilfe können Sie alle Arten von mehrfarbigen Kompositionen erstellen. Mit nicht weniger Erfolg wird diese prächtige Blume auch für Blumensträuße verwendet. Niedrige dekorative Sorten eignen sich zum Veredeln von Balkonen und Veranden. Celosia ist unprätentiös, aber sehr sanft, daher sollte es richtig gepflegt werden. Trotz der Thermophilie der Pflanze fühlt sie sich in der warmen Jahreszeit auf der Mittelspur gut an. Im Süden können auch krautige Büsche der Gattung Celosia als mehrjährige Blüten angebaut werden..

Celosia: Wachsen und Pflege

Sowohl Anfänger im Sommer als auch erfahrene Blumenzüchter züchten wahrscheinlich eine so schöne und ungewöhnliche Blume wie Celosia. Diese Schönheit wird seit langem von den Besitzern von Blumenbeeten und nur persönlichen Grundstücken wegen ihrer Unprätentiösität, kombiniert mit interessanten dekorativen Eigenschaften, geliebt. Wenn Sie auch lernen möchten, wie man pflanzt, Cellosia in Ihrem Garten auf dem Land anbaut und sich darum kümmert, lesen Sie weiter, wie es geht..

Beschreibung der Celosia - Panik und Kamm

Der lateinische Name für Celosi kommt vom griechischen "Kelos", was "feurig", "flammend", "brennend" bedeutet. In der Tat hat diese Pflanze eine helle Farbe nicht nur von Blütenständen, sondern auch von Blättern. Bei gewöhnlichen Menschen wird diese Blume auch "Hahnenkamm" genannt, aber dieser Name kann nur verwendet werden, um Cellosia zu kämmen (aber nicht um in Panik zu geraten), was aufgrund der Form des Blütenstandes so genannt wird. Diese Art von Blumen wird am häufigsten von Sommerbewohnern und Gärtnern angebaut, aber in der Natur gibt es zwei weitere Arten - Ährchen und gefiederte.

Celosia ist wahrscheinlich der ungewöhnlichste und spektakulärste Vertreter der Amaranth-Familie. Helle Farben und samtige Blütenstände von Pflanzen passen perfekt zu jeder Gartenzusammensetzung und Landschaftsgestaltung des Hauses. Diese Blumen stammen aus heißen Ländern - ihr natürlicher Lebensraum liegt in Asien, Afrika und Südamerika. Heute gibt es ungefähr 60 Arten dieser Pflanze und es gibt sowohl einjährige als auch mehrjährige Sorten. Darüber hinaus gibt es sowohl Zwergsorten als auch mittelgroße und sogar große..

Landeplatz

Der beste Ort zum Pflanzen und Züchten von Celosia sowie Aconitumblüten ist ein sonniger, aber vor dem kalten Wind des Gartens geschützter Ort. Sie liebt lockere, leicht saure und gut durchlässige Böden. Unter solchen Bedingungen blüht die Pflanze von Anfang Juli bis Ende Oktober (die gleiche Blütezeit in Lychnis), während sie auch in ihrer verblassten Form ihre dekorative Wirkung nicht verliert..

Aussaat und Wachstum von Cellosis aus Samen

In der Zucht ist Celosia sehr unprätentiös. Es wird normalerweise von Samen vermehrt. Die Aussaat erfolgt in der Regel von März bis April unter einer Folie mit einer Stufe von 5 cm. Einige Sommerbewohner empfehlen, Blumen direkt in Behälter zu säen, damit das Wurzelsystem der Pflanze beim Pflücken nicht beschädigt wird. Wir machen es zu einer einfachen Transplantation.

Nach der Aussaat von Blumen können unter einem bestimmten Regime die ersten Triebe normalerweise nach 4-6 Tagen beobachtet werden. Dies erfordert eine gute Beleuchtung, Belüftung, mäßige Raumtemperatur und mäßige Bewässerung, ist jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Celosia mag übermäßig feuchten Boden nicht und kann darin verrotten.

Transplantation von Cellosis auf offenem Boden

Es ist möglich, gewachsene Blumen in den ihnen zugewiesenen Pflanzort im Land in offenes Gelände zu verpflanzen, sobald der Frühlingsfrost vorüber ist. In diesem Fall wird empfohlen, das folgende Prinzip zu beachten: Lassen Sie bei Zwergsorten mindestens 10-15 cm Abstand zwischen den Sämlingen, bei größeren Sorten 20-30 cm.

Blumenpflege

Vergessen Sie bei der Pflege einer Pflanze auf dem Land nicht, dass die Pflanze kein heißes und trockenes Wetter verträgt. Unter solchen Bedingungen muss es reichlich gewässert werden. Darüber hinaus reagiert die Blume gut auf das Einbringen von Mineraldüngern in den Boden. Wenn es einmal im Monat gedüngt wird, blüht es reichlich und prächtig..

Celosia ist sehr hartnäckig - seine Blütenstände können ihre ungewöhnliche Form für lange Zeit beibehalten und verblassen nicht. Wenn Sie die Pflanze schneiden, bevor die Samen zu reifen beginnen, und sie gut trocknen, wird sie das Auge auch im Winter mit unglaublichen Farbtönen erfreuen - Grün, Rosa, Burgund, Lila, Gold oder Bronze. Daher wird es häufig von Floristen verwendet, um Wintersträuße und -kompositionen zu komponieren..

Schädlinge und Krankheiten

Am häufigsten befällt der im Boden vorkommende Pilz "Schwarzes Bein" (Botrytis) die Celosia. Diese Krankheit ist sehr ansteckend, daher müssen die erkrankten Sommerhäuschenblumen dringend zerstört werden und der Boden, auf dem sie gewachsen sind, muss mit einem Fungizid behandelt werden. Der Grund für das Auftreten eines "schwarzen Beins" kann eine starke Staunässe im Boden oder eine dichte Aussaat von Samen, mangelnde Belüftung oder niedrige Umgebungstemperatur, übermäßige Düngung oder zu saurer und dichter Boden sein. Um dieser Krankheit vorzubeugen, können Sie die Samen in Kaliumpermanganat einweichen und den Boden mit kochendem Wasser, Kaliumpermanganatlösung gießen oder bei hoher Temperatur braten.

Blattläuse können auch Celosia beeinflussen. In diesem Fall sollte es mit einem geeigneten Insektizid besprüht werden..

Celosia ist eine interessante blühende Pflanze, die mit schönen ungewöhnlichen Blütenständen von hellen, gesättigten Farben anzieht. Gleichzeitig ist es ziemlich unprätentiös, so dass auch unerfahrene Gärtner versuchen können, es anzubauen..

Celosia: wächst aus Samen

Helle Jakobsmuscheln sind eine krautige Pflanze aus der Familie der Amaranth. Der Strauch verdankt seine Beliebtheit hellen, luftigen Blütenständen. Die Leute nennen Celosi "eine Flammenzunge", "eine brennende Blume" oder "einen feurigen Kamm"..

Celosia gefiedert und gekämmt - Beschreibung

Während der Blütezeit sammeln sich feurige Blüten in Blütenständen, die äußerlich orangen, gelben, burgunderroten oder roten Flammenzungen ähneln. Unter natürlichen Bedingungen bildet ein heller Strauch ganze Dickichte mit einer Höhe von bis zu 180 Zentimetern. In Gärten überschreitet der Strauch jedoch nicht fünfundneunzig Zentimeter. Die Stängel sind mit einer leicht rauen Rinde von hellgrünem Farbton bedeckt. Das Laub hat eine satte grüne Farbe und einen gewellten Rand. Auf jedem Blatt befinden sich rosa und graue Spritzer.

Kämmzellose

Die ersten Knospen bilden sich Anfang Juli. Üppige Blüten schmücken die Gärten bis zum ersten Nachtfrost. Ferner werden anstelle von Blumen runde Samensäcke gebildet. Jeder von ihnen enthält eine große Anzahl von Samen. Jeder Beutel hat einen Durchmesser von etwa fünf Millimetern. Jeder Samen ist nicht länger als zwei Millimeter. Während der Reifung öffnet sich die Oberseite des Beutels leicht und gibt den Samen frei.

Celosia gefiedert

Celosia: wächst aus Samen, wenn für Setzlinge gepflanzt werden soll

Die Samenmethode wird verwendet, um neue Pflanzen zu erhalten. Um eine frühe Blüte zu erreichen, empfehlen erfahrene Gärtner, durch Sämlinge zu wachsen. Mitte des Frühlings wird der Samen eingeweicht und dann in einen vorbereiteten Behälter gepflanzt. Die Aussaat erfolgt oberflächlich ohne Vertiefung. Zum Gießen wird eine Sprühflasche verwendet, um ein Auswaschen der Samen zu vermeiden. Als nächstes wird der Behälter mit einer Plastiktüte abgedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Günstige Temperaturbedingungen liegen im Bereich von 23 bis 26 Grad Celsius. Zusätzlich zum Sprühen müssen die Sämlinge täglich gelüftet werden. Dies hilft, Pilzinfektionen vorzubeugen..

Nach acht bis zehn Tagen können Sie das Aussehen der ersten jungen Triebe beobachten. Nach dem Erscheinen des zweiten Paares echter Blätter werden die Sträucher in einzelne Torfbecher umgepflanzt. Anfang Mai wird die Raumtemperatur um fünf bis acht Grad gesenkt. An sonnigen Tagen dürfen die Töpfe nach draußen gebracht werden, um die Anpassungszeit nach dem Umpflanzen in den Garten zu verkürzen. Sobald die Gefahr von Nachtfrösten vorbei ist, werden junge Blumen auf das Gartengrundstück gebracht.

Celosia: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Erfahrene Gärtner empfehlen, die am besten beleuchteten Bereiche für die weitere Bepflanzung auszuwählen. Der Boden im Garten muss bestimmte Anforderungen erfüllen. Das Pflanzen in sauren, schweren Böden ist nicht gestattet. Da die Wurzeln sehr zerbrechlich sind, wird der Strauch unter vollständiger Erhaltung des irdenen Komas oder direktem Einpflanzen in einen Torftopf umgepflanzt. Je nach Sorte wird der Abstand zwischen den Büschen zwischen 16 und 35 cm gehalten..

Die Bewässerung erfolgt, wenn die oberen Schichten des Bodens trocken sind. In der heißen Jahreszeit wird der Strauch alle zwei Tage gewässert. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters wird die Topfzellose auf das Haus übertragen. Mit minimalem Wartungsaufwand erhalten Sie eine helle Dekoration für Gärten und angrenzende Gebiete.

Wie und wann man Cellosia pflanzt: Merkmale des Wachstums aus Samen

Celosia ist eine Zierkultur, die zur Familie der Amaranth gehört. Wenn wir den Namen einer Blume aus dem Griechischen übersetzen, bedeutet dies "brennend, lodernd". Dieser Name ist durchaus gerechtfertigt, da Form und Farbe des Blütenstandes Flammenzungen ähneln.

Beschreibung und Typen

Celosia kann sich wie die Tuberose-Blume in Form und Größe der Blüten unterscheiden. Jede der drei Pflanzenarten hat ihre eigenen Sorten, die auch bestimmte Eigenschaften aufweisen..

Silber kämmen

Diese mehrjährige Pflanze wird von Gärtnern für ihr attraktives Aussehen geschätzt. Und obwohl die Kultur zu Stauden gehört, wird sie im russischen Klima jährlich angebaut. Die Blüten sind mittelgroß. Sie sind hell und saftig genug. Alle sind in Blütenständen gesammelt. Ihre Form ähnelt einem Kamm, daher wird die Kammcellosie oft als "Kamm des Hahns" bezeichnet..

Die Kammcellosie hat unglaublich schöne Blüten. Ihre Besonderheit liegt in ihrer ursprünglichen Form und leuchtenden Farben. Es kann rosa, orange, purpurrot oder gelb sein. Heute ist diese Art von Pflanze bei Gärtnern sehr beliebt, da das Blumenbeet mit seiner Hilfe zu einem echten Meisterwerk der Landschaftsgestaltung wird..

Die Popularität der Kammkelosie ist jedoch nicht nur mit ihrem exotischen Aussehen verbunden, sondern auch mit ihrer langen Blüte. Sie können es von Juli bis Oktober sehen..

Gleichzeitig verliert die Kultur ihre dekorative Wirkung nicht, auch wenn sie bereits aufhört zu blühen. Die Blätter unterscheiden sich unter Berücksichtigung der Sorte in den Farben Burgund, Rot und Hellgrün..

Die beliebtesten Arten der Kammzellose bleiben:

    Beeindrucken. Diese Sorte gilt als eine der beliebtesten unter Gärtnern in Zentralrussland. Es ist an dunkelvioletten Blättern und leuchtend burgunderfarbenen Blüten zu erkennen..

Korallengarten. Diese Pflanze zeichnet sich durch helle Kombinationen von Blütenständen aus.

Imperialis. Es ist eine Zwergsorte, die eine Höhe von 25 cm erreicht. Die Pflanze zeichnet sich durch hellviolette Blätter aus. Die Blütenstände sind in Purpurtönen gehalten und konzentrieren sich auf wunderschöne Burgunder-Triebe. Aber wie eine Zwergorchidee aussieht, sollten Sie dem Link folgen.

Atropurple. Die Kultur ist groß. Es hat einen rosa Stiel und lila-rote Blüten. Aber die Blätter hier haben eine hellgrüne Farbe und ein unglaublich schönes Aussehen. Wie der Anbau großblumiger Purslane-Samen erfolgt, wird im Artikel ausführlich beschrieben.

Thomsoni Magnifica. Die Höhe des Busches erreicht 60-80 cm. Die Stängel sind wie die Blätter grünlich-rosa. Aber die Blumen sind pyramidenförmig und burgunderrot. Es wird auch interessant sein zu erfahren, wie die blutrote Heykhera gepflanzt wird.

Feuerfeder. Die Höhe des Busches erreicht 35 cm. Er hat grün-rosa Triebe und helle Blätter. Blumen werden in leuchtend roten Farben präsentiert.

Neues Aussehen. Die Höhe des Busches beträgt 35-40 cm. Er zieht die Aufmerksamkeit von Gärtnern auf sich, da lila-lila Blätter mit metallischem Schimmer vorhanden sind.

Goldfeder. Die Höhe des Busches erreicht 25-30 cm. Er ist buchstäblich mit panikförmigen Blütenständen von goldgelber Farbe verziert.

Gefiedert silbrig

Es ist die zweitbeliebteste Art der einjährigen Pflanze. Ihre Höhe erreicht 1 m. Die Kultur ist an den üppigen Blüten zu erkennen. Sie erfreuen sich mehrere Monate lang an ihrer leuchtenden Blüte. Fingersilber-Celosia wird in Form eines kleinen Busches dargestellt, auf dem sich viele helle, panikartige Blüten befinden. Unter allen Sorten werden folgende Sorten unterschieden:

    Goldener Fritz. Dies ist eine häufig vorkommende Sorte von gefiederten Celosia, bei der die Höhe des Busches 80 cm erreicht. Sie zeichnet sich durch Blütenstände mit einem goldorangen Farbton aus.

Foferfeder. Mit dieser Sorte können Sie eine Ernte mit einer Höhe von 35 cm anbauen. Der Busch enthält hellgrüne Blätter und leuchtend rote Blütenstände.

Pampa-Feder. Diese Pflanze wird von Gärtnern aufgrund ihrer kleinen und hellen Blütenstände geschätzt. Die Kultur ist kompakt und pyramidenförmig. Es wird auch interessant sein, die Regeln für das Pflanzen und Verlassen der Tui-Pyramide zu kennen.

Korallengarten. Es ist eine aufrechte Pflanze mit Blüten, die gelb, orange, lila und leuchtend rot sein können..

Glorius. Es ist eine Zwergpflanze, deren Blüten einer Flamme ähneln. Die Farbe ist hell und kann orange, gelb, rot, lila sein. Aber wie eine Zwergorchidee aussieht, sollten Sie dem Link folgen und das Foto sehen.

Spicate

Diese Art von Pflanze ist nicht so beliebt wie die beiden vorherigen. Seine Blütenstände ähneln im Aussehen Weizen, weshalb die Kultur diesen Namen erhielt. Die Pflanze zeichnet sich durch schlanke leuchtende Blüten aus. Sie können verschiedene Farben haben, aber die häufigsten sind hellgelb und leuchtend rot..

Diese Art von Celosia hat neben dekorativen Eigenschaften auch medizinische Eigenschaften. Vorbereitete Infusionen von Abkochungen werden in der Volksmedizin aktiv eingesetzt.

Wie und wann zu pflanzen

Die einzige Züchtungsmethode für diese Kultur ist Saatgut. Wie beim Anbau von Thymian müssen Sie sich vor dem Pflanzen mit den folgenden Feinheiten der Cellose vertraut machen:

  1. Das Pflanzenmaterial hat eine dünne Schale. Und das erschwert die Keimung. Vor dem Pflanzen muss es eingeweicht werden, indem es an die Epinlösung gesendet wird. Halten Sie dort 3-4 Stunden.
  2. Die Aussaat von Sämlingen muss von März bis April erfolgen.
  3. Der Boden muss locker sein.

Wie die Samen der türkischen Nelke aussehen, zeigt das Foto im Artikel.

Es wird auch interessant sein zu wissen, wie man Amaranth-Samen pflanzt..

Vielleicht möchten Sie auch lernen, wie man Bacopu aus Samen züchtet..

Pflanzsamen

Pflanzbehälter müssen mit einem nahrhaften und losen Untergrund gefüllt sein. Stampfe es leicht und gieße es. Verteilen Sie das Pflanzenmaterial gleichmäßig auf der Bodenoberfläche. Mit Erde bestreuen. Nach dem Pflanzen wird das Substrat mit einer Sprühflasche gespült. Decken Sie den Behälter mit Glas ab. Installieren Sie es in einem beheizten Raum mit einer Temperatur von 20 Grad. Triebe können in 8-10 Tagen beobachtet werden. Danach kann das Glas entfernt werden.

Sie können Samen auch in separaten Torfbechern säen. Somit ist es möglich, die Pflanzensammlung zu verwerfen. Um gesunde und starke Sämlinge zu züchten, müssen Sie auf zusätzliche Beleuchtung achten. Anfang März müssen die Tageslichtstunden durch die zusätzliche Beleuchtungsmethode verlängert werden.

Auf dem Video - Cellose aus Samen:

Kommissionierung

Wenn es den Pflanzen gelungen ist, mehrere Blätter zu bilden, können Sie eine Ernte durchführen, indem Sie die Sämlinge in verschiedene Tassen pflanzen. Der Boden hierfür sollte ähnlich wie bei der Aussaat gewählt werden. Zwischen den Sämlingen muss ein Abstand von 5 cm eingehalten werden..

Sobald die Sämlinge stärker und gewachsener geworden sind, muss sie zusammen mit einem Erdklumpen in getrennten Behältern platziert werden. Die weitere Kultivierung von Sämlingen reduziert sich auf zusätzliche Düngung und regelmäßige Bewässerung. Für die Düngung müssen komplexe Mineralzusammensetzungen verwendet werden.

Landung auf offenem Boden

Die Landung auf offenem Boden sollte Ende Mai erfolgen, wenn die Frostgefahr nachlässt. Aber vorher müssen Sie die richtige Seite auswählen. Aus diesem Grund werden warme und gut beleuchtete Bereiche bevorzugt. Die Pflanze kann nicht in Gebieten wachsen, in denen starke Winde vorhanden sind. Stellen Sie also sicher, dass kein Entwurf vorhanden ist.

Der Boden sollte nahrhaft und locker sein, aber keine organischen Dünger verwenden. Die Kultur fordert die Säure des Substrats. Wenn der Boden in dem ausgewählten Gebiet sauer ist, muss beim Graben Kalk hinzugefügt werden.

Das Pflanzen von Sämlingen an dem ausgewählten Ort erfolgt nach Standardregeln. Gleichzeitig sollten jedoch einige Nuancen berücksichtigt werden:

  1. Da Cellosia keine übermäßige Bodenfeuchtigkeit verträgt, muss auf die Entwässerung geachtet werden.
  2. Die Wurzeln einer jungen Blume sind zerbrechlich. Wenn Sie also Setzlinge umpflanzen, müssen Sie dies mit torfdestillierten Bechern tun.
  3. Platzieren Sie die Löcher in einem Abstand von 25-30 cm.
  4. Wenn die Sämlinge in Behältern gezüchtet wurden, sollte die Transplantation zusammen mit einem irdenen Klumpen nach der Umschlagmethode durchgeführt werden.

Wie man sich kümmert

Celosia bezieht sich auf wählerische Pflanzen. Trotzdem müssen Sie einfache Regeln kennen, die es Ihnen ermöglichen, eine starke und schöne Pflanze zu züchten. Vergessen Sie nicht, dass Celosia Angst vor kaltem Wetter hat und kein stehendes Wasser verträgt.

Gießen Sie die Pflanzen nur an den heißesten Tagen. Dann senkt der Busch die Blätter und bildet keine Blütenstiele mehr. Es ist sehr wichtig, eine monatliche Fütterung durchzuführen, ohne die sich die Cellose nicht vollständig entwickeln kann. Es ist jedoch wichtig, sie nicht zu übertreiben, da die Kultur dann üppiges Laub bildet und die Anzahl der Stiele abnimmt. Der Boden in der Nähe der Pflanzen sollte regelmäßig gelockert und Unkraut entfernt werden..

Das Video zeigt, wie man Blumen pflegt:

Bei Schädlingen kann ein schwarzes Bein häufig von Cellose betroffen sein. Sobald Sie die ersten Anzeichen von Schäden finden, lohnt es sich, den Boden zu lockern und eine dünne Schicht Holzasche dorthin zu schicken. Aber hör für eine Weile auf zu gießen. Manchmal infiziert die Pflanze Blattläuse. Um dem entgegenzuwirken, muss die Pflanze mit einer Zusammensetzung behandelt werden, die aus 20 ml Pflanzenöl, 40 ml Flüssigseife und 500 ml Wasser besteht. Führen Sie die Verarbeitung mehrmals täglich durch.

Celosia gehört zu den Pflanzen, die jedes Blumenbeet oder jeden Blumengarten schmücken, weil es reichlich und sehr hell blüht. Verschiedene Arten von Kultur ermöglichen es Ihnen, verschiedene Arten von Celosia auf ein Blumenbeet zu pflanzen, um ein originelles Blumenarrangement zu erhalten, das definitiv die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich zieht.

Wir empfehlen Ihnen auch, mehr über das Pflanzen und Pflegen von Tulpen zu lesen..