Buddleya: Pflanzen, Pflege im Freien

Wenn Sie eine ungewöhnliche, schöne und duftende Pflanze auf dem Gelände pflanzen möchten, aber nicht wissen, was Sie aus der floristischen Sorte auswählen sollen, achten Sie auf die Buddleya. Sie werden verzaubert sein, denn die Blütenstände faszinieren mit ihrer Schönheit, das berauschende Aroma zieht Schmetterlinge an und blüht im Herbst, wenn es nicht so viele andere schöne Blumen im Garten gibt. Daher werden Pflanzen oft als Herbstflieder bezeichnet. Sie ist außer Konkurrenz. Trotz seiner atemberaubenden Schönheit und exotischen Herkunft ist der Buddleya pflegeleicht. Das einzige Merkmal ist, dass die Pflanze thermophil ist. Deshalb müssen wir versuchen, ihm eine angenehme und sichere Überwinterung unter unseren klimatischen Bedingungen zu ermöglichen..

Buddley: Beschreibung, Herkunft

Die Pflanze stammt aus Südafrika sowie aus Asien und Südamerika. Dort fand der englische Botaniker Adam Buddle Ende des 17. Jahrhunderts einen Buddley, damals eine unbenannte Pflanze. Es wurde in jenen fernen Zeiten nicht mit Flieder verglichen, aber die Briten nannten die Buddleya sofort "einen Magneten für Schmetterlinge" und "einen Mottenbaum". Schließlich strahlt es während der Blüte ein dickes Honigaroma aus, und die größten hellen Schmetterlinge strömen von überall her, um Buddley-Blüten zu bestäuben..

Es gibt mehr als hundert Arten von Buddleya in der Natur. Dies sind Sträucher bis zu 3 m Höhe und halbe Meter krautige Pflanzen.

Die Besonderheit der Buddlea ist, dass während der gesamten Blütezeit gleichzeitig Knospen, blühende Blüten und reife Früchte auf ihren Zweigen vorhanden sind. Daher blüht es den ganzen Herbst über lange.

Welche Farben können Sie unter den geschnittenen Sorten nicht finden. Rot, Purpur, Gelb, Orange, Weiß, Flieder, Rosa... Die Blütenstandbürsten können bis zu 50 cm groß werden. Stellen Sie sich diesen Aufruhr der Schönheit vor?

Die Pflanze ist thermophil und dies könnte ein Hindernis für die Kultivierung von Buddlei in unseren Breiten werden. Die Züchter haben jedoch Sorten entwickelt, die Frost bis -20 ° C standhalten können..

Samen Buddleya

Die Samen müssen in einem Fachgeschäft gekauft oder online bestellt werden. und dies ist genau der seltene Fall, in dem Sie keine Angst vor importierten Erzeugern haben sollten: Auch für Europa sind Sorten in Ordnung. Sie können Ihre eigenen Samen zum Pflanzen verwenden, falls vorhanden..

Die Samen der Buddleya sind sehr klein. Sie werden über den Boden gesät, ohne sie in den Boden einzubetten. Nehmen Sie zum Pflanzen einen Behälter mit Drainagelöchern, gießen Sie Drainage auf den Boden und setzen Sie Erde auf ¾. Wenn die Samen auf Schnee gepflanzt werden, wird eine dicke Schneeschicht auf die Bodenmischung gelegt. Wenn ohne Schnee gepflanzt wird, werden die Samen über die Bodenoberfläche verteilt und dann leicht in den Boden gedrückt. Danach wird der Behälter mit Glas bedeckt und an einen warmen, gut beleuchteten Ort gestellt, an dem die Temperatur nahe + 25 ° C liegt. R.

Die Pflanzen sollten keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Sämlinge von Buddleya sprießen nach 10-14 Tagen. Wenn die Pflanzen wachsen, werden das Glas und der Film nicht entfernt, sondern nur für 20-30 Minuten entfernt, so dass zum Lüften. Kondensation aus dem Glas wird mit einem Lappen abgetötet. Das Tierheim muss entfernt werden, wenn die Sämlinge stärker werden und erwachsen werden. Wenn 2-3 echte Blätter erscheinen, tauchen Sie den Buddley ab. Es ist am besten, die Sämlinge in Torftöpfe zu verpflanzen. Um das Auftreten eines schwarzen Beins zu verhindern, werden die Sämlinge regelmäßig mit einer Lösung von "Fitosporin" oder einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat gespült.

Wenn Buddley-Samen gepflanzt werden?

Buddleya wird von Ende Februar bis Ende April für Setzlinge gepflanzt. Wenn die Samen direkt in den Boden gepflanzt werden, erfolgt die Aussaat Ende Mai und Anfang Juni.

Buddleya: Pflanzen auf offenem Boden

Vor dem Pflanzen von Buddleya im Garten muss die Pflanze allmählich ausgehärtet werden. Dazu werden die Sämlinge täglich an die frische Luft gebracht. Zuerst halten sie es eine halbe Stunde draußen, aber nach und nach addieren sie die Zeit, in der die Sämlinge auf der Straße bleiben.

Die Buddleya wird in Gruben mit einer Tiefe und Breite von mindestens 40 cm gepflanzt. Die Tiefe der Grube wird anhand der Größe der Pferde plus 20 cm berechnet.

Ein Ort zum Pflanzen von Buddleyas sollte leicht gewählt werden, besser als ein Tiefland, da sich an solchen Stellen Schnee ansammelt, der die Wurzeln der Pflanze vor dem Einfrieren schützt. Damit das Wasser hier nicht stagniert, muss der Boden entwässert werden - Buddleya hat Angst, Wurzeln zu fangen.

Also legen wir eine Drainageschicht von 15-20 cm auf den Boden der Pflanzgrube und dann Kompost und Mineraldünger, da die Blume Nährboden mit einem neutralen pH-Wert liebt. Wir gießen einen kleinen Hügel Bodensubstrat ein und legen einen Sämling hinein, der dann mit Erde bedeckt wird. Wir verdichten den Boden und gießen ihn. Wir mulchen die Bodenoberfläche mit Kompost. Der Wurzelkragen des Buddley sollte bündig mit der Bodenoberfläche sein.

Sämlinge werden Ende Mai, Anfang Juni gepflanzt, wenn die Frostgefahr vorbei ist.

Buddleya Pflege nach dem Pflanzen

Sich um einen Kumpel zu kümmern ist einfach genug. Es wird nur im trockenen Sommer bewässert. Für eine Pflanze werden 10 Liter warmes Sedimentwasser zur einmaligen Bewässerung verwendet. Buddleya wächst schnell in einer Saison kann 2 Meter Stängel wachsen.

Im ersten Jahr der Vegetationsperiode benötigen Sie vor der Blüte im Sommer und zu Beginn des Herbstes zwei Top-Dressings. Bei der ersten Fütterung sollte Stickstoff und bei der zweiten Fütterung Kalium und Phosphor vorherrschen.

Es ist notwendig, Buddley regelmäßig zu beschneiden, damit sich die Stängel nicht ausdehnen und der Busch ein attraktives Aussehen hat. Und die Blüte wird reichlich sein, und die Bürsten werden üppig sein, wenn die Pflanzen rechtzeitig abgeschnitten werden. Es ist notwendig, verblasste und verwelkte Blütenstände abzuschneiden, damit die Buddlea mehr Kraft hat, sich zu entwickeln und neue Blüten zu bilden.

Was die Überwinterung betrifft, müssen Sie für die Buddleya auf jeden Fall einen ernsthaften Schutz suchen. Niedrig wachsende Sorten werden nach dem Ende der Herbstblüte so geschnitten, dass 30 cm des Stiels über der Bodenoberfläche verbleiben. Bei großen Sorten verlassen sie 90 cm, aber nicht mehr. Die Stängel sind zu Boden gebogen, sorgfältig mit Sägemehl, Fichtenzweigen, abgefallenen Blättern bedeckt und mit Spinnvlies bedeckt. Im Winter werfen sie mehr Schnee auf das Tierheim

Vergessen Sie nicht, den Buddley im Frühjahr zu öffnen und seinen Zustand zu überprüfen. Sicherlich wird sie früh aufstehen, um im Sommer Zeit zu haben, um Kraft für eine lange und schöne Herbstblüte zu sammeln.

Strauchsamen werden geerntet, nachdem sie vollständig reif sind. Diese Zeit fällt in der Regel auf September oder Oktober. Die Samen, die Sie selbst sammeln, müssen jedoch lange vor der Aussaat vorbereitet werden. Dies garantiert jedoch nicht, dass sie gut sprießen. Aus diesem Grund empfehlen erfahrene Gärtner, Buddlea-Samen zu kaufen, anstatt sie zu ernten..

Buddleya: Schädlinge

Weiße Fliegen und Spinnmilben schädigen Buddley am häufigsten. Die Pflanze ist besonders anfällig für Schädlingsbefall bei heißem, trockenem Wetter. Wenn Schädlinge die Pflanze treffen, werden die betroffenen Teile abgeschnitten und der Busch mit einem Insektizid behandelt..

Buddleya ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, weshalb beim Anbau eines blühenden Strauchs im Garten selten Probleme damit auftreten.

Buddleya: Sorten

Im mittleren Breitengrad können mehrere Arten dieser Blume wachsen, aber Buddleja davidii ist sehr beliebt, es wird auch als veränderbarer Buddley bezeichnet. Wilsons Kumpel wird auch oft angebaut. Die Blüten dieser Pflanze sind lila-rosa und können bis zu 0,75 m lang werden. Die Buddleya Vich ist ebenfalls beliebt. Sie ist größer. Und die schöne Buddleya begeistert mit leuchtend lila-rosa Blütenständen, die groß und flauschig sind.

Buddleja davidii

Die Höhe des Strauchs erreicht 2-3 m. Diese Pflanze kann ein kleiner Baum (Höhe 5 m) mit herabhängenden Zweigen sein. Buddleya David wächst schnell. Die Blätter haben eine lanzettlich-ovale Form, oben befindet sich eine spitze Spitze. Auf der Vorderseite sind sie dunkelgrün und auf der Naht gelblich-weiß mit dichter Pubertät. Ihre Länge beträgt ca. 25 cm. Die spitzenförmigen Blütenstände bestehen aus lila Blüten mit einem ausgeprägten Honigaroma. Die Länge der Blütenstände kann bis zu 40 cm betragen. Die Blüte beginnt Ende August. Es blüht ungefähr 6 Wochen lang, Kumpel David. Das Einpflanzen in den Gunt wurde oben beschrieben.

Die beliebtesten Sorten sind:

  • Alba, White Cloud und White Profusion - haben weiße Blüten;
  • Empire Blue, Black Knight - Blumen sind in verschiedenen Violettönen bemalt;
  • Royal Red, Harlekin - Blumen können verschiedene Rottöne haben.

Weißblumige Buddleya (Buddleja albiflora)

Der Strauch hat breite kegelförmige Blütenstände, die in hellem Flieder oder Weiß gestrichen sind. Die Pflanze kann bis zu 6 m hoch werden. Die Krone ist lila, blass lila oder weiß, orange im Hals, ausgestattet mit einer bis zu 0,8 cm langen Röhre. Die weißblumige Buddley-Blume blüht im Juli. Reichlich blühend, lang anhaltend. Bei durchschnittlicher Frostbeständigkeit halten Pflanzen Frost bis zu -23 Grad stand.

Schneekumpel (Buddleja nivea)

Auf der Oberfläche der Stängel und Blätter eines solchen Laubstrauchs befindet sich eine dichte filzartige Pubertät. Panische Blütenstände sind lila gefärbt, Blütenstände bis zu 15 cm lang. Ein Strauch wird bis zu 3 m hoch. Schneeknüppel blühen von Juni bis Juli 25 bis 30 Tage lang. Ideal für den Anbau in Ländern mit warmem Klima. Geeignet für den Anbau in den südlichen Regionen Russlands.

Japanische Buddleya (Buddleja japonica)

Dieser Strauch wächst schnell. Die Länge der herabhängenden Rispen-förmigen hellvioletten Blütenstände beträgt etwa 20 Zentimeter. Japanische Buddleya blüht von Mai bis Juni. Es wird in Gruppen- und Einzelpflanzungen verwendet und akzeptiert sonnige und geschützte Orte.

Buddleja alternifolia (Buddleja alternifolia)

Der Strauch ist dürretolerant. Es wird oft in Form eines Baumes angebaut, wobei die Krone die Form einer Trauerweide hat. Zu den kleinen Blütenständen gehören lila oder lila-rosa Blüten mit dem Geruch von Mandeln.

Buddleja globosa (Buddleja globosa)

Dieser Strauch ist halb immergrün. Das Blühen wird im Mai beobachtet. Sphärische Blütenstände sind goldorange gefärbt. Nur in den südlichen Regionen kultiviert.

Engohr-Buddleya (Buddleja stenostachya)

Laubstrauch bis zu 3 m hoch. Hat eine sich ausbreitende Krone. Die Triebe sind leicht gebogen und mit graugrüner Rinde bedeckt. Die Blätter sind wechselständig, schmal lanzettlich und über 6 cm lang.


Die Blüten sind klein, lila oder lila, duftend und in losen langen Rispen gesammelt. Wie Buddleia mit wechselnden Blättern werden Blütenknospen auf die Triebe des letzten Jahres gelegt. Lang anhaltende Blüte, reichlich vorhanden, tritt von Mai bis Juni auf.

Früchte, die in Zentralrussland angebaut werden, reifen selten, da die Pflanze keinen Frost verträgt. Die Kultur ist nicht winterhart. Aber es hält Frost bis zu -20 Grad stand. In der kalten Jahreszeit gefriert es oft, aber im Frühjahr erholen sie sich und wachsen auf ihre vorherige Größe, es kann jedoch sein, dass es nicht blüht.

Buddleya ist eine bezaubernde Blume, die zu einer echten Dekoration des Herbstgartens werden kann.

Schmetterlingsliebling - Buddleya David: Wachsen aus Samen + Pflanzen und Pflege

Es gibt Pflanzen, die mit einer ungewöhnlichen Kronenform oder einer erstaunlichen Blüte interessant sind. Buddleja davidii Franch (Buddleja davidii Franch) kombiniert beide wunderbaren Eigenschaften.

Von einem Bandwurm oder einer Gruppe auf einem flachen Rasen platziert, erhebt er sich zwischen den bodendeckenden Gräsern und eine transparente Krone mit gewölbten Stielen erzeugt das Bild eines grünen Brunnens, der dünne, anmutige Bäche versprüht.

Die hervorstehenden Stiele enden mit einem langen Pinsel, der aus kleinen lila Blüten mit flammenden orangefarbenen Augen besteht.

Pflanzenmerkmale

Zu Hause in China wächst Buddleya an den Ufern von Flüssen und Seen in Form eines hohen immergrünen Strauchs. Andere Pflanzen werden zu kleinen Bäumen mit einer Höhe von bis zu 5 Metern.

In Zentralrussland ist Buddleya laubabwerfend. Es gefriert in kalten Wintern, hat aber die Eigenschaft, im Frühsommer neue Triebe aus der Wurzel zu geben..

Als schnell wachsende Rasse bildet die Pflanze in 1-2 Monaten eine bis zu 50-70 cm hohe Krone und stößt lange Stiele aus. Von Juli bis Oktober beginnt die Periode maximaler Dekorativität des Strauchs. Dies ist eine Zeit schneller und langer Blüte..

Die sich ausbreitende Krone, bestehend aus dunkelgrünen lanzettlichen Blättern, ist mit einem lila Dunst bedeckt. Es hat einen starken Honiggeruch.

Der süße Duft sammelt eine Vielzahl von bunten Schmetterlingen, die sich über lange Blüten kräuseln, die wie Fliederbüschel aussehen. Es ist kein Zufall, dass Buddley David treffend als Schmetterlingsstrauch oder Herbstflieder bezeichnet wurde.

Die übliche Farbe der Blüten des Strauchs ist lila-violett. Aber die Züchter haben Sorten angebaut, die unterschiedliche Farben haben.

Einige von ihnen sind: RoyalRed mit lila Rottönen, Alba mit knackigem Weiß, OrchidBeauty mit Lavendel, faszinierend mit pinkfarbenen Quasten..

Floristen werden Ihnen im Video über die Blüte und die Merkmale des Kumpels Davids berichten:

Aus Samen wachsen

Normalerweise schmücken diese prächtigen Sträucher die Blumengärten von Landhäusern und Sommerhäusern. Sie werden aus Samen oder durch Stecklinge gezüchtet. In jedem Fall findet die erste Lebensphase eines Buddleya in einem Haus oder Gewächshaus statt..

Aussaat von Buddleya im Spätwinter oder Frühjahr ohne vorherige Schichtung.

Nehmen Sie zur Aussaat kleine Töpfe mit einer Größe von acht Zentimetern. Sie sind mit Gartenerde oder gekaufter Erde gefüllt. Das Substrat sollte neutral oder leicht sauer reagieren und 2-3 cm vom Topfrand entfernt sein. Der Boden wird geebnet und bewässert.

Die Samen von Buddleya sind extrem klein und neigen dazu, im Licht zu keimen. Daher müssen Sie sie nach dem Einlegen in einen Topf nicht mit Erde oder Humus bestreuen. Der Topf wird mit Glas oder Folie abgedeckt und auf eine leichte Fensterbank gestellt.

Vor den ersten Trieben sollte das Mini-Gewächshaus belüftet und regelmäßig mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung bewässert werden. Es ist sehr wichtig, die Sprossen vor den sengenden Sonnenstrahlen zu schützen, die den Boden austrocknen können..

Wenn Triebe erscheinen, wird das Glas durch Spunbond-Vlies oder Polyethylen ersetzt, das in Form eines Hauses auf einem Drahtrahmen angeordnet ist. Dies schützt die Sämlinge vor Kondensationstropfen..

Wie einfach und leicht es ist, Gummificus zu Hause zu züchten, erfahren die Blumenzüchter in unserem Artikel.

Erfahren Sie mehr über die richtige Pflege von Dracaena aus unserem Material.

Professionelle Ratschläge zur Pflege von Vriezia zu Hause finden Sie unter folgendem Link: https://sad-doma.net/houseplants/decorative-leaf/vrieziya-osnovy-uhoda.html

Das traditionelle Gießen von Sämlingen an der Wurzel ist nicht akzeptabel. Dies kann zur Entwicklung einer Schwarzbeinkrankheit führen. Um den Boden zu befeuchten, gießen Sie die Sämlinge mit warmem, weichem Wasser in eine Pfanne und sprühen Sie sie ein.

Wenn 4-5 echte Blätter erscheinen, werden die Sämlinge getaucht. Vor dem Einpflanzen in den Boden werden die Sämlinge zweimal mit einer Lösung aus Mikronährstoffdünger verschüttet.

Empfehlungen von Fachleuten für den Anbau aus Buddy-David-Samen, siehe Video:

Pflanzen in den Boden pflanzen

Die Pflanzen werden im Juni auf offenem Boden gepflanzt. Wählen Sie einen sonnigen, erhöhten Ort, der vor Kälte geschützt ist. Der Boden muss gut gedüngt und mit überschüssigem Wasser entwässert sein.

Gut verrotteter Mist (1 Eimer) sowie Holzasche und Kalium-Phosphor-Dünger werden in die 0,5 m tiefe Pflanzgrube gegeben.

Der Busch mag keine Transplantation, danach sieht er lange Zeit depressiv aus. Bei Bedarf werden die Pflanzen mit einer großen Kugel umgepflanzt. Dies schützt das Wurzelsystem vor Beschädigung. Nach dem Umpflanzen wird der Sämling reichlich gewässert und der Boden darf nicht austrocknen.

Pflanzenpflege auf der Baustelle

Die Buddleya-Pflege umfasst das Gießen, Füttern, Beschneiden von Sträuchern und den Schutz für den Winter..

  • Bewässerung. Pflanzen werden regelmäßig gewässert. Das Wurzelsystem der Buddlea ist flach, daher sollte reichlich, aber nicht übermäßig gewässert werden, da sonst die Wurzeln verrotten können.
  • Top Dressing. Anfang Mai werden die Pflanzen vom Winterpelz befreit, ungekocht und mit einer Lösung von Stickstoffdüngern bewässert. Dies sorgt für Ernährung und Erholung im Frühling. Mitten im Sommer wird die Düngung wiederholt und Kalium und Phosphor für die künftige reichliche Blüte hinzugefügt. Unmittelbar vor der Blüte werden Holzasche, Kompost und Humus in den Boden eingebracht. Eine Lösung aus Taubenkot (1: 100) eignet sich auch als Top-Dressing. Sie verschütten Pflanzen 2-3 mal pro Saison..
  • Das Beschneiden des Strauchs stimuliert die Bildung neuer Blütenknospen, so dass ein regelmäßiges Verfahren eine reichliche und lange Blüte gewährleistet. Verwelkte Blütenstände reduzieren zudem die dekorative Wirkung der Pflanze stark..
  • Schutz für den Winter. Buddleya David verträgt russische Winter nicht gut. Der obere Teil des Strauchs gefriert normalerweise aus. Dies ist jedoch nicht ganz beängstigend, da die Pflanze nur an den Trieben des laufenden Jahres blüht. Außerdem wird empfohlen, den Strauch am Ende der Saison kurz zu schneiden (Sie können ihn im Allgemeinen "auf einen Baumstumpf" pflanzen). Den Wurzelkragen mit Torf und Blättern bestreuen.

Professionelle Ratschläge zum Beschneiden und Pflegen von Buddy David finden Sie im Video:

Krankheiten und häufige Probleme

Buddleya David ist eine extrem resistente Pflanze gegen viele Krankheiten. Aber es kann durch die sengende Sonne und die lange Sommerhitze geschwächt werden. Die geschwächte Pflanze infiziert sich mit Spinnmilben und Weißen Fliegen. Im Falle einer Infektion wird der Strauch mit Pestiziden (Etisso, Plant-Pin usw.) behandelt..

Graufäule tritt normalerweise bei verblassten Trauben im feuchten Sommer und Herbst auf. Der Kampf und die Vorbeugung dieser Krankheit ist das rechtzeitige Beschneiden von Blütenständen.

Gärtnerfragen: Was tun, wenn:

  • Buddleya wächst nicht?

Anfang Mai schauen viele Gärtner enttäuscht auf die trockenen Zweige, die anstelle des im Herbst blühenden Strauchs herausragen. Aber Sie sollten sich keine Sorgen machen, besonders wenn die Pflanze für den Winter richtig bedeckt ist. Es dauert nur lange, bis man sich nach einem kalten Winter erholt hat. Durch die Einführung von Stickstoff wird der Strauch wieder fester und im Juni erscheinen neue Triebe.

  • Die Pflanze blüht nicht?

Buddleya blüht in der Regel erst in den ersten 2 Jahren. Eine echte Blüte tritt erst im dritten Jahr auf. Eine korrekte und regelmäßige Fütterung erhöht die Länge des Blütenstandes auf bis zu 50 cm und führt zu einer reichlichen und langen Blüte.

  • Die Blätter fallen ab und werden gelb?

Der Pflanze fehlt Wasser. Es ist notwendig, die Bewässerung zu erhöhen und die Bodenfeuchtigkeit zu kontrollieren.

Nützliche Eigenschaften von Buddleya David

Diese Zierpflanze hat medizinische Eigenschaften. Es enthält Wirkstoffe, die freie Radikale bekämpfen. Nützliche Inhaltsstoffe halten die Feuchtigkeit in der Haut und machen sie elastisch, bekämpfen das Auftreten von Falten und schützen Schönheit und Jugend.

Sie können aus Buddlea eine pflegende und feuchtigkeitsspendende Creme herstellen. Dazu reicht es aus, die Blüten der Pflanze mit Olivenöl zu gießen und das Glas mit der Lösung 1 Monat lang zur Infusion an einen dunklen Ort zu stellen. Tragen Sie die fertige Creme vor dem Schlafengehen mit einem Wattepad auf Gesicht und Hals auf.

Buddleya David lebt bis zu 50 Jahre in seiner Heimat. In unseren mittleren Breiten ist die Lebensdauer einer Pflanze viel geringer. In der Regel fällt der Strauch nach dem vierten oder fünften Winter aus. Die herbstblühende Schönheit wird jedoch immer bei Ihnen sein, wenn Sie sich rechtzeitig um den Anbau neuer Jungpflanzen kümmern..

Buddley of David für Gartengestaltung

Um eine Landschaftskomposition aus Blumen dieses Typs kompetent zusammenzustellen, müssen verschiedene Arten von Budley untersucht, gepflanzt und gepflegt werden und welche Art von Pflege eine Blume im Herbst benötigt. Um eine schöne Blume im Garten wachsen zu lassen, müssen Sie sie pflegen, beschneiden und füttern. Um diesen Zierstrauch zu vermehren, müssen Sie die richtigen Sorten auswählen.

Sorten

Budleya David ist ein wunderschöner Strauch von ziemlich großer Größe (Höhe erreicht in warmen Regionen 3 Meter), dessen Blüten einen angenehm süßlichen Duft haben. Die Blütezeit von Budley dauert von Juli bis Oktober. Die Farben der Blütenstände sind unterschiedlich und reichen von neutralem Weiß und Rosa bis zu kräftigen Purpurtönen. Ihre Form ähnelt einem Flieder - einer Gruppe kleiner Blüten auf einem dünnen länglichen Stiel.

Unter der Vielzahl der Budlei sollten die Hauptarten der Ziersträucher unterschieden werden, die am schnellsten wachsen werden:

  1. Buddleya David ist die beliebteste Budley-Sorte, die die Erzeuger zu schätzen wissen. Die Blüten haben eine konische Form und eine so große Anzahl, dass während der Blüte keine Blätter auf dem Strauch sichtbar sind. Budleya David ist weniger skurril und wächst ohne die Sorgfalt, die andere Sorten erfordern.
  2. Die abwechselndblättrige Art von Budleia zeichnet sich durch eine große Größe mit langen, am Boden hängenden Blütenständen verschiedener rosa oder lila Blüten aus. Eine schöne Blume verträgt keine niedrigen Temperaturen, ist windempfindlich und wächst nicht in armen Böden.
  3. Die kugelförmige Budlea ist eine sehr thermophile Pflanze, die nur in den südlichen Regionen wächst, wenn sie gepflegt wird. Budleia-Blüten haben die Form von Kugeln in gelber oder orange Farbe;
  4. Der Vorteil der japanischen Budlea ist ihre große Größe und die reiche Blütenfarbe. Die Blüten sind beeindruckend groß und länglich, und die Blütenstände können bis zu 20 cm lang werden.
  5. Der schneebedeckte Busch zeichnet sich durch kleine rosa Blumentöne aus, die durch die flauschige Bedeckung der Blätter und Stängel des Busches hervorgehoben werden, die Designer zu schätzen wissen.
  6. Lila Buddleya ist eine der Sorten von David. Wächst mit kleinen Blüten, die sich in hängenden Blütenständen ansammeln, normalerweise in roten, violetten oder violetten Farbtönen. Wächst am liebsten in warmen Regionen.

Landung

Das erfolgreiche Pflanzen und Kultivieren dieses anspruchsvollen, aber schönen Strauchs erfolgt in zwei Schritten. Wie gut der Strauch wächst und wie früh er blüht, hängt von der richtigen Pflanzung und Pflege von Davids Knospe ab. Die Fortpflanzung ist im Frühjahr durch Stecklinge oder Samen möglich..

Aus Samen

Als Material zum Pflanzen und Züchten verschiedener Arten von Gartenbudleys ist es am besten, im Laden gekaufte Samen zu kaufen, die besser wachsen..

Die Samen von Davids Budley sind klein und werden daher mit Sand gemischt. Danach können sie in vorgelösten neutralen Boden gepflanzt werden, der mit breiten Schalen mit Löchern zur Entwässerung gefüllt ist. Sie müssen nicht in die Samen des Strauchs graben, sondern sie nur leicht gegen den Boden drücken, mit Wasser aus einer Sprühflasche besprühen und dann mit Glas oder Folie abdecken. Stellen Sie die Struktur anschließend an einen warmen, hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung..

Nach 14-20 Tagen beginnt die Blume zu wachsen. Die ersten Budlea-Sprossen müssen regelmäßig belüftet, bewässert und gefüttert werden..

Die gehärteten Triebe von David Budley wachsen ohne Schutzfilm. Nachdem die Blätter erscheinen, sollte jeder Sämling in einem separaten Topf wachsen.

Um den Strauch zu heilen und zu härten, werden die Sämlinge regelmäßig niedrigeren Temperaturen ausgesetzt, beispielsweise werden sie an einem offenen Fenster oder auf einem Balkon neu angeordnet.

Setzlinge

Eine einfachere Möglichkeit, einen Strauch zu pflanzen, besteht darin, sich durch Stecklinge zu vermehren. Zu diesem Zweck wird ein Trieb von einem erwachsenen Busch abgeschnitten, der 2-3 Wochen lang mit einem Wurzelmittel in Wasser gelegt wird. Während dieser Zeit wurzelt der Schnitt und beginnt zu wachsen und kann in einen Topf überführt werden. Eine andere Kultivierungsmethode besteht darin, den Budlea-Stiel in einem Topf mit Sand und Erde wachsen zu lassen und ihn mit etwas Wasser zu gießen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass sich das Schneiden schneller anpasst und sich in eine fertige Anlage verwandelt..

Im Sommer können die Sämlinge auf offenes Gelände gebracht werden. Denken Sie bei der Auswahl des Abstands zwischen den Sämlingen daran, dass der Strauch und sein Wurzelsystem wachsen und genügend Platz für die volle Entwicklung lassen.

Bei richtiger Pflege beginnt ein kleiner Strauch im ersten Jahr nach dem Einpflanzen der Stecklinge zu wachsen und zu blühen.

Die rechtzeitige und ordnungsgemäße Pflege von Davids Budley hängt nicht nur davon ab, wie er wächst, wie die Komposition aussieht und wie die Landschaft schön gestaltet ist, sondern auch von der Lebensdauer und der Blütezeit. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem richtigen Strauchschnitt und der Vorbeugung von Krankheiten gewidmet werden.

Um richtig zu wachsen, müssen Sie mehr als David häufig in kleinen Portionen gießen. Der Boden sollte leicht und trocken sein, damit das Wasser nicht im Boden stagniert. Bei sonnigem Wetter ist es besser, den gesamten Strauch zu gießen, damit Feuchtigkeit auf die Blätter gelangt..

Der Strauch wächst lieber an einem Ort, toleriert keine Transplantationen. Daher ist es bei der Erstellung von Landschaftsgestaltungen besser, sofort einen Anbauort auszuwählen.

Beschneiden, Schädlinge und Krankheiten

Das Beschneiden von Davids Budley erfolgt nach mehreren Grundregeln:

  1. Lassen Sie keine verdorrten Blütenstände zurück, da diese das Aussehen beeinträchtigen und Nährstoffe verbrauchen, was die Intensität und Qualität der Blüte beeinträchtigt. Es müssen nur Blütenstände geschnitten werden.
  2. Jedes Frühjahr nach dem Frost muss eine Buschkrone gebildet werden, die je nach Budley-Typ auf eine Länge von 30-90 cm geschnitten werden muss.

In Bezug auf die Exposition des Strauchs gegenüber Schädlingen und Krankheiten ist diese Pflanze nur durch die Weiße Fliege und die Spinnmilbe bedroht, die aufgrund unzureichender Bewässerung und Verdickung der Buschkrone mit unsachgemäßer Pflege und Beschneidung auftreten. Der Kampf gegen sie besteht darin, verdorbene Triebe und Blätter zu beschneiden und die Blume mit Insektiziden zu behandeln.

Nach der Blüte

Das Ende der schönen Buddleya-Blütezeit fällt mitten im Herbst. Damit die Blume den Winter gut aushält und weiter wächst, muss sie bis zum Frühjahr vor dem Wind geschützt und gefüttert werden.

Saatgutsammlung

Die Sammlung des Materials zum Pflanzen von Buddleya erfolgt Ende September oder Anfang Oktober, nachdem die Samen vollständig reif sind. Selbst gesammelte Samen erlauben es Ihnen nicht, auf gesunde Sämlinge und deren weitere Vermehrung auf freiem Feld zu zählen.

Überwinterung

Nach dem Abdunkeln der Blätter werden mehrere einfache Schritte ausgeführt, um eine angenehme Überwinterung der Pflanze vorzubereiten:

  1. Hügel mit getrockneter Erde auf der unteren Ebene des Busches. Es ist notwendig, die Blume bis zur dritten Knospe auf den Trieben bedeckt zu lassen;
  2. Äste beschneiden;
  3. Als nächstes müssen Sie den Busch mit Fichtenzweigen bedecken und unter einer Holzkiste verstecken.

Es ist nicht erforderlich, die Blume für den Winter ohne "Pelzmantel" zu lassen, da der Strauch, unabhängig von der Sorte, Fröste nicht gut verträgt.

Buddleya David: Pflanzen und Pflege, Foto der Pflanze

Buddleya David ist ein wunderschöner Laubstrauch, der zur Familie Norichkov gehört. Im Volksmund kann die Pflanze die Blume Davids oder der Herbstflieder genannt werden, manchmal ein Schmetterlingsstrauch. Diese Namen entstanden aufgrund der Tatsache, dass Buddleya mit wunderschönen Blumen mit einem herrlichen Aroma überschüttet ist, das viele Schmetterlinge anzieht..

Buddleya David: wächst aus Samen

Die einfachste Methode, David Black Knight Buddley zu züchten, ist die Aussaat von Samen. Das Pflanzen erfolgt im späten Winter oder frühen Frühling, je nachdem, wann die Pflanze blühen soll.

  • Für die Aussaat ist es notwendig, nicht zu große Torftöpfe zu nehmen, die mit gekaufter Erde für Pflanzen oder Gartenerde gefüllt sind (wenn sich neben dem Haus ein persönliches Grundstück befindet)..
  • Es ist wichtig, dass das verwendete Substrat leicht sauer oder neutral reagiert. Der Boden ist gut geebnet, dann bewässert, aber nicht zu reichlich. Die Samen der Pflanze sind sehr klein und können direkt im Licht keimen. Daher können sie einfach auf der Oberfläche des Bodens platziert und nicht im Boden vergraben werden..
  • Die Oberseite des Topfes ist mit transparenter Folie oder Glas bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen, und auf eine gut beleuchtete Fensterbank gestellt. Bis die ersten Triebe erscheinen, müssen die Samen regelmäßig belüftet werden und das Wasser nicht vergessen (es lohnt sich, eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat zu verwenden)..
  • Es ist darauf zu achten, dass kein direktes Sonnenlicht auf die Sprossen fällt. Sobald die ersten Triebe erscheinen, wird das Glas entfernt und die Töpfe oben mit Plastik bedeckt. Es sollte auf einem vorgefertigten Drahtrahmen positioniert werden. Dank dessen leiden die Sämlinge nicht unter Kondensationstropfen..
  • Es wird nicht empfohlen, Sämlinge direkt unter der Wurzel zu gießen, da dies die Entwicklung einer Krankheit wie "schwarzes Bein" hervorrufen kann. Die Befeuchtung des Bodens erfolgt durch den Sumpf. Es sollte nur weiches und warmes Wasser verwendet werden. Es wird empfohlen, die Pflanzen regelmäßig zu besprühen.
  • Sobald 4-5 vollwertige Blätter erscheinen, können die Sämlinge getaucht werden. Bevor die Sämlinge in den Boden gepflanzt werden, müssen Sie sie mehrmals mit einer Lösung aus Mikronährstoffdünger gießen.

Landung auf offenem Boden

Sämlinge werden im Juni an einem gut beleuchteten und erhöhten Ort gepflanzt, der vor kalten Zugluft geschützt werden muss, sonst stirbt die Pflanze ab. Es ist wichtig, dass der Boden nicht nur gedüngt wird, sondern auch einen Abfluss für überschüssiges Wasser hat. Im Boden wird eine Vertiefung vorgenommen, dann wird eine Schicht aus verrottetem Mist, Holzasche und Kalium-Phosphor-Dünger ausgelegt.

Buddleya David ist sehr schwer zu transplantieren, daher sieht die Pflanze zunächst leicht deprimiert aus. Wenn ein Busch transplantiert werden muss, sollte sich auf der Wurzel ein großer Erdklumpen befinden, der ihn vor Beschädigungen schützt. Die Sämlinge müssen gut gewässert sein, Sie müssen darauf achten, dass der Boden nicht austrocknet.

Das Pflanzen und Pflegen von David Buddley ist sehr einfach, daher wird diese Pflanze oft von unerfahrenen Gärtnern ausgewählt, die ihren Garten mit einem wunderschönen Strauch mit lebendigen Blumen und einem unglaublichen Aroma auffüllen möchten..

Pflanzenpflege

  1. Bewässerung. Regelmäßig durchgeführt. Die Pflanze hat ein flaches Wurzelsystem, daher muss sie reichlich, aber nicht übermäßig bewässert werden, da sonst die Wurzeln anfangen zu faulen.
  2. Top Dressing. Die Bewässerung mit einer Stickstoffdüngerlösung erfolgt im Mai, wenn die Pflanze nach dem Winter aufwacht. Dank dessen erfolgt nicht nur die Ernährung, sondern auch die Wiederherstellung von Buddley. Die Nachfütterung erfolgt mitten im Sommer, so dass die Blüte reichlich ist und Phosphor und Kalium verwendet werden müssen.
  3. Strauchschnitt. Dank dieses Verfahrens erscheinen neue Blütenknospen, es wird eine reichliche und verlängerte Blüte beobachtet. Verwelkte Pflanzen müssen regelmäßig entfernt werden, da sie die dekorative Schönheit des Buddley verringern.
  4. Vorbereitung auf den Winter. Am Ende der Saison sollte der Strauch kurz geschnitten werden, der Wurzelkragen wird mit einer Mischung aus Blättern und Torf bestreut.

Buddleya David: Foto

Lesen Sie auch:

Buddleya David ist eine wunderschöne Zierpflanze, die bis zum Ende des Sommers blüht. Wenn Sie diesen herrlichen Strauch pflanzen, füllen Sie Ihren Garten mit erstaunlichen Blumen mit einem erstaunlichen Duft..

Lesen Sie andere interessante Überschriften

Budleya: Pflanzen und Pflege, Wachstum aus Samen

Autor: Natalya Kategorie: Gartenpflanzen Veröffentlicht: 09. Februar 2019 Aktualisiert: 21. November 2019

Der Budley-Strauch (lat. Buddleja) oder Buddleya ist eine Gattung von Blütenpflanzen der Familie der Noricidae, deren Vertreter in warmen und gemäßigten Regionen Südafrikas, Asiens und Amerikas wachsen. Die Budley-Pflanze wurde zu Ehren von Adam Buddle benannt, einem englischen Botaniker des späten 17. und frühen 18. Jahrhunderts, in dessen Heimat der Budley-Busch als orangeäugig bezeichnet wurde. "Schmetterlingsmagnet" oder "Mottenbaum" - das sind die Spitznamen, die Budleya für die Bestäubung ihrer großen, schönen Schmetterlinge erhalten hat, die vom Honigduft der Pflanzenblumen angezogen werden. Die Budleia-Blüte ähnelt Fliederbüscheln, für die sie manchmal auch Herbstflieder genannt wird.

Inhalt

Hören Sie sich den Artikel an

Einen Budley pflanzen und pflegen

  • Pflanzen: Aussaat von Samen für Setzlinge - im Frühjahr, Pflanzung von Sämlingen in den Boden - Mitte Mai.
  • Blüte: Spätsommer für 1-1,5 Monate.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Boden: feucht, nahrhaft, fruchtbar, gut durchlässig, neutral.
  • Bewässerung: nur bei extremer Hitze, Verbrauch - 1 Eimer Wasser pro 1 Busch.
  • Top Dressing: 2-3 mal pro Saison mit Kalium-Phosphor-Düngemitteln abwechselnd mit Bio-Humus oder flüssigem Kompost.
  • Beschneiden: Im zeitigen Frühjahr werden niedrig wachsende Arten in einer Höhe von 30 cm über der Oberfläche und große in einer Höhe von 90 cm beschnitten.
  • Fortpflanzung: Samen und Stecklinge.
  • Schädlinge: Spinnmilben und Weiße Fliegen.
  • Krankheiten: Graufäule.

Budley Blume - Beschreibung

Die Budley-Blume ist in der Natur durch viele Arten - etwa hundert - von schönen halb immergrünen oder laubabwerfenden krautigen Pflanzen oder Sträuchern vertreten, von denen ein Merkmal eine späte und anhaltende Blüte ist. Ein weiteres Merkmal des Budley ist, dass Sie am Busch gleichzeitig Knospen, geöffnete Blüten und Früchte sehen können.

Der Budleia-Busch erreicht eine Höhe von 1,5 bis 3 Metern, die lanzettlichen Blätter der meisten Budlea-Arten sind 1 bis 30 Zentimeter lang und befinden sich paarweise an den Stielen. Bei asiatischen Budley-Sorten sind die Blütenstände Rispen von 10 bis 50 cm Länge, bei amerikanischen Arten sind die Blütenstände kugelförmig. Die Blüten selbst - klein, röhrenförmig, duftend und wohlriechend - sind wie lila Blüten in vier Lappen unterteilt. Die Farbpalette ist sehr breit: weiße, rote, rosa, gelbe, orange, lila, purpurrote Blüten in verschiedenen Schattierungen und Farbintensitäten. Budleia-Früchte - längliche Samenkapseln.

Die in Kultur angebauten Arten und Sorten sind ziemlich winterhart, aber in einem schneefreien Winter ohne Schutz können sie ausfrieren. Wenn jedoch die Bodenteile der Pflanze unter Frost leiden, können bereits in diesem Jahr frische Triebe blühen, die im Frühjahr reichlich entstanden sind. Unter den Vertretern der Gattung gibt es viel robustere Arten, die dem Winter mit Frost bis zu -20 ºC standhalten können.

Wachsendes Budley aus Samen

Budley säen

Budley-Samen, die Sie unter Ihren Bedingungen aus Ihren eigenen Büschen gesammelt haben, reifen unter unseren Bedingungen möglicherweise nicht ohne zusätzliche Tricks wie vorläufige Schichtung oder Aussaat auf einer Schneeschicht. Wenn Sie garantiert einen Budley aus Samen ziehen möchten, ist es besser, den Samen zu kaufen - in Fachgeschäften ausgezeichnete Samen bekannter Importfirmen. Um den Aussaatvorgang zu erleichtern, werden kleine Budley-Samen am besten mit Sand gemischt und dann auf lockerem Boden mit neutraler Reaktion in breiten Schalen mit Drainagelöchern und einer Drainageschicht unter dem Boden ausgesät.

Sie müssen die Samen nicht bedecken, sondern nur leicht auf die Oberfläche des Bodens drücken. Nachdem Sie die Pflanzen mit einer Sprühflasche besprüht haben, decken Sie den Behälter mit Glas oder transparenter Plastikfolie ab und stellen Sie ihn an einen warmen (22-25 ºC), hellen, aber ohne direktes Sonnenlicht. Die Aussaat erfolgt im zeitigen Frühjahr. Budleia tritt in zwei oder drei Wochen aus den Samen aus, die entstehenden Sämlinge müssen belüftet werden, der Boden muss angefeuchtet werden und um eine Erkrankung der Sämlinge mit dem "schwarzen Bein" zu vermeiden, muss er von Zeit zu Zeit mit einer rosa Lösung von Kaliumpermanganat gegossen werden.

Budley-Setzlinge

Sobald die Sämlinge stärker werden, kann das Glas oder der Film entfernt werden, und die weitere Kultivierung von Budley-Sämlingen erfolgt in einem Raumklima. Wenn sie sich daran gewöhnen und 2-3 Paar Blätter wachsen lassen, tauchen sie in separate Töpfe und am besten in Torf-Torf-Töpfe. Jetzt müssen Sie sie allmählich an das Leben an der frischen Luft gewöhnen, das Fenster für kurze Zeit öffnen, aber die Sämlinge vor Zugluft schützen.

Landung Budley

Wann Budley zu pflanzen

Die Budleys werden nach dem letzten Frost gepflanzt. Wählen Sie für Ihre Budlea einen Bereich, der gut beleuchtet und vor starken Winden und Zugluft geschützt ist. Der Boden ist feucht, nahrhaft, fruchtbar, neutral und entwässert.

Wie man einen Budley pflanzt

Budley-Blüten neigen dazu zu wachsen, und wenn Sie nicht möchten, dass die Büsche vom Gedränge abgeflacht werden und das Licht voneinander abhalten, pflanzen Sie sie in einem angemessenen Abstand voneinander in Gruben von 40 x 40 in Größe und Tiefe entlang der Länge des Wurzelsystems plus 20 cm für Drainage und Düngung. Die Drainageschicht sollte 10-15 cm dick sein aus dem Material einer groben Fraktion, Gartenerde mit einer Handvoll Kompost und Mineraldünger wird darauf gegossen, ein Sämling wird auf einen Hügel gelegt, das Loch wird mit Erde bedeckt, die Oberfläche wird gestampft, das Budley wird bewässert und der Stammkreis wird mit Kompost gemulcht. Der Wurzelkragen der Pflanze sollte ebenerdig sein.

Budley Pflege

Wie man einen Budley züchtet

Das Gießen des Budleys muss nur in der heißesten Trockenzeit mit einem Eimer warmem, festem Wasser für eine Pflanze erfolgen, das in eine Rille um den Busch gegossen wird. Budleia-Triebe wachsen schnell und erreichen zwei oder sogar zweieinhalb Meter pro Saison. Wenn Sie jedoch an großen Knospenblütenständen und langen und üppigen Blüten interessiert sind, müssen Sie die Pflanze zwei- oder dreimal mit kalium- und phosphorhaltigen Düngemitteln füttern stimuliert kräftiges Wachstum und üppige Blüte. Budla liebt auch Humus und flüssigen Kompost - abwechselnd organische Düngung mit mineralischen, dies kommt der Pflanze zugute.

Nun, wie bei allen Gartenpflanzen erfordert Budlea Sauberkeit auf der Baustelle und die Versorgung der Wurzeln mit Sauerstoff: Lösen Sie vorsichtig den Boden und denken Sie daran, dass das Wurzelsystem der Budlea horizontal ist, und entfernen Sie das Unkraut.

Budley schneiden

Ein notwendiges Element für die Pflege eines Budleys ist das Beschneiden, ohne das der Busch im Laufe der Zeit aufgrund gedehnter nackter Zweige unattraktiv wird. Außerdem erhöht das Beschneiden die Intensität der Blüte. Verblassende Blütenstände müssen unbedingt entfernt werden, damit die Pflanze Energie für neue Blüten ausgibt. Im Frühjahr, nach der Etablierung eines stabilen warmen Wetters, werden niedrig wachsende Arten und Sorten von Budleia auf ein Niveau von 30 cm und hohe - bis zu 90 cm - geschnitten, wodurch ein ordentlicher Busch gebildet wird, der die Dekorativität auf einem hohen Niveau beibehält und eine reichliche Blüte stimuliert.

Wie Sie sehen können, sind sowohl die Landung als auch die Pflege des Budley recht einfach..

Reproduktion von Budley

Zusätzlich zur Samenvermehrung werden gute Ergebnisse durch die Vermehrung von Budley durch Stecklinge erzielt. Mit Beginn des Herbstes, wenn der Strauch verblasst ist, schneiden Sie einjährige grüne oder verholzte Triebe ab, arrangieren Sie sie für den Winter in einem kühlen, aber frostfreien Raum für die anschließende Wurzelbildung im Frühjahr oder pflanzen Sie sie sofort in den Boden, wo sie innerhalb von zwei Monaten Wurzeln schlagen. Jeder Schnitt sollte mindestens drei Knospen haben, von denen zwei beim Pflanzen im Boden vergraben sind. Für den Winter werden die angenommenen Stecklinge abgedeckt und im Frühjahr an einen dauerhaften Ort umgepflanzt. Bis zum Frühjahr in Innenräumen gelagerte Stecklinge werden mit Beginn der stabilen Hitze sofort an einem dauerhaften Ort zur Wurzelbildung im Gartenboden gepflanzt.

Budley Schädlinge und Krankheiten

Von den schädlichen Insekten ist die Budleya im Garten nur von der Spinnmilbe und der Weißen Fliege betroffen, die bei schwerer Dürre auf der Pflanze auftreten. Wenn es nicht möglich ist, eine normale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, müssen Sie die betroffenen Triebe abschneiden und die Pflanze mit geeigneten Insektiziden behandeln. Aber normalerweise stören weder Schädlinge noch Krankheiten Budley, und dies ist ein weiterer Grund, es im Garten anzubauen..

Budley nach der Blüte

Wie und wann man Budley-Samen sammelt

Budley-Samen werden wie die Samen anderer Gartenpflanzen nach ihrer Reifung geerntet - von September bis Oktober, aber wie bereits erwähnt, gibt es vor dem Pflanzen zu viel Aufhebens um sie, und die Hoffnungen auf ein erfolgreiches Ergebnis sind zu illusorisch. Gehen Sie also besser in den Laden und Kaufen Sie Saatgut von etablierten europäischen Marken.

Winter Budley

Wenn Sie bemerken, dass die Blätter am Tag schwarz werden, bestreuen Sie die Büsche mit trockener Erde mindestens bis zur dritten Knospe der Triebe, schneiden Sie die Zweige ab und lassen Sie jeweils nur 20 cm über dem Hügel, bedecken Sie den Busch mit Fichtenzweigen und legen Sie eine Holzkiste darauf, die als Rahmen dient. und bedecke diese ganze Struktur mit Dachmaterial und drücke ihre Kanten mit Steinen oder Ziegeln, damit ein starker Windstoß nicht die gesamte komplexe Struktur zerstört. Weder ein Film als Abdeckung noch Sägemehl als Heizung sind geeignet, da sich unter ihnen die Stängel und Wurzeln widersetzen können. Je größer die Box, desto mehr Luft wird für die Pflanze unter dem Schutz sein und desto ruhiger werden Sie sein, da Sie wissen, dass die Budlea für den Winter gut geschützt ist.

Arten und Sorten von Budley

Unter den beliebten Arten sind die Budleya Davids oder die veränderlichen (Buddleja davidii) und ihre Derivate der Budlea von Wilson mit leuchtend rosa-lila Blütenständen von bis zu 75 cm Länge, der höheren Budlea Vich und der schönen Budlea mit großen und dichten Blütenständen, sattrosa, am widerstandsfähigsten für die Bedingungen unseres Klimas Magenta.

Buddleja davidii

Laubstrauch mit einer Höhe von 2-3 Metern oder ein fünf Meter breiter Baum mit herabhängenden Ästen. Triebe dieser Art wachsen sehr schnell. Die Blätter sind lanzettlich oder oval-lanzettlich, oben spitz, oben dunkelgrün und von unten weißlich-gelblich, dicht weichhaarig und erreichen eine Länge von 25 cm. Lila Blüten, die nach Honig riechen, sammeln sich in dichten, spitzenförmigen Blütenständen von bis zu 40 cm Länge. Die Budleya von David blüht im Spätsommer und eineinhalb Monate lang. Sorten:

  • weißblumige Alba, weiße Wolke und weiße Fülle;
  • mit einem anderen Farbton lila Blüten Empire Blue, Black Knight;
  • mit roten Blüten in verschiedenen Schattierungen Royal Red, Harlekin.

Die folgenden Arten sind weniger winterhart, aber mit gutem Schutz überwintern sie erträglich:

Budleja weißblütig (Buddleja albiflora)

Laubbaumstrauch mit weißen oder blass lila Blütenständen, breit, konisch;

Schneeknospen (Buddleja nivea)

Laubbaumstrauch mit lila, panikförmigen Blütenständen und starken filzartigen Trieben und Blättern;

Japanischer Buddleja (Buddleja japonica)

Schnell wachsender Strauch mit bis zu 20 cm langen, von Lavendel herabhängenden Rispen;

Buddleja alternifolia (Buddleja alternifolia)

Ein dürreresistenter Laubstrauch, der oft als Baum mit einer Krone in Form einer Trauerweide kultiviert wird. Kleine Blütenstände bestehen aus rosa-lila oder lila Blüten mit Mandelaroma;

Budley kugelförmig (Buddleja globosa)

Halb immergrüner Strauch, der im Mai mit orange-goldenen kugelförmigen Blütenständen blüht. Pflanzen Sie ausschließlich für die südlichen Regionen.

Buddleya David: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Buddleya David ist eine exotische Pflanze, die tropisches und subtropisches Klima liebt. Es wurde in China geboren. Die Büsche überraschen mit ihrer Vielfalt und außergewöhnlichen Schönheit. Es gibt mehr als hundert Arten dieser Pflanze in der Natur. Allerdings werden nicht alle von Gärtnern benutzt..

Der süße Geruch der Blumen zieht viele Insekten und Schmetterlinge an. Infolgedessen wurde der Name an die Buddleya angehängt - einen Schmetterlingsstrauch.

Beschreibung

Buddleya David ist eine immergrüne Laubpflanze, die sich mit bunten Büscheln an den Stielen anzieht.

Sie ist eine ständige Bewohnerin von Blumenbeeten und Plätzen in der Stadt, die oft auf persönlichen Grundstücken zu finden sind. Buddleya ähnelt Flieder. Sie hat die gleichen Trauben, ähnlich einer Rispe, bestehend aus Blütenständen von bis zu 45 cm Länge.

Die Blüten der Pflanze sind klein, röhrenförmig mit 4 Läppchen. Dies ist ein weiteres Merkmal, das Flieder ähnelt. Die Schattierungen der Blumen sind sehr unterschiedlich, von zarten hellen Tönen bis zu satten purpurroten Orangetönen.

Die Pflanze hat Früchte, die den Blüten ebenbürtig sind und langen Kisten mit Samen ähneln.

Der Strauch kann bis zu 3 m lang werden. An Orten mit einem strengeren Klima sind es jedoch nicht mehr als zwei Meter. Buddleya ist ein weitläufiger Busch, der von Juli bis zum letzten Herbstmonat blüht. Jede Art von Buddleya hat ihre eigene Blütezeit.

Aufgrund der langen Farbe, der Verbreitung und der leuchtenden Farben hat dieser Exot bei Landschaftsarchitekten an Beliebtheit gewonnen.

Normalerweise bevorzugen Profis es, einen Strauch zu pflanzen, um mehr Aufmerksamkeit darauf zu lenken. Aber auch Buddleya sieht in Kombination mit Stauden und Nadelbäumen perfekt aus..

Arten von Buddley

Es gibt viele Arten und Arten von Buddleia, die sich weder in Schattierungen noch in Form der Blütenstände wiederholen. Jeder hat eine andere Blütezeit, die Höhe und Form des Busches.

Die häufigste unter allen Vertretern dieser Pflanze ist Buddleya David. Der Busch kommt in Breiten mit gemäßigtem Klima gut zurecht.

Es hat jedoch Vorlieben: sonnige Orte, Boden mit Drainage und toleriert keine Einschränkungen. Die Pflanze kann bis zu 3 Meter hoch werden.

Eine Besonderheit der Buddlea von David ist das schnelle Wachstum neuer Triebe. Blätter bis zu 25 cm Länge haben eine lanzettliche ovale Form mit einem spitzen Ende. Blütenstände in der Regel lila wachsen bis zu 40 cm. Es blüht von Sommer bis Spätherbst.

Diese Art hat mehrere Sorten:

  1. Royal Red. Strauch bis zu drei 3 m hoch mit sich ausbreitenden Zweigen und großen lila Blütenständen. Eine sehr aromatische Sorte von Buddleya David. Wächst am besten in sonnenbeschienenen Gebieten. Die Blüte erfolgt vom Hochsommer bis in die ersten Herbstmonate.
  2. Alba. Strauch bis zu zwei Meter Länge mit ausgebreiteten Zweigen. Die Einzigartigkeit dieser Art liegt in ihrem schnellen Wachstum. Die Blütenstände ähneln im Aussehen Pyramiden mit weißen Blüten, die eine leichte Besonderheit aufweisen. Ihre Basis ist orange gefärbt. Daher wird es das orange Auge genannt. Blüht von Juli bis Oktober.
  3. Schwarzer Ritter. Benannt nach seiner erstaunlichen Färbung. Die Blüten selbst sind lila, aber im Inneren sieht man einen orangefarbenen Fleck. Die Pflanze ist hoch, ungefähr 3 Meter hoch. Liebt südliche Breiten und verträgt Dürre gut.
  4. Orchid Beauty - hat rosa-lila Blüten. In unserem Klima wird es nicht höher als 1,5 m. Die Farbe gilt von August bis September. Muss beschnitten werden.
  5. Flowerpower. Ursprünglich aus China. Zwei Meter langer Strauch mit Blütenständen, die an Rispen heller Blüten erinnern. Ein Busch mit leuchtend orange-lila Knospen schmückt jeden Garten und wird Sie sofort aufmuntern. Blüht nicht länger als 1,5 Monate, beginnend im Spätsommer und endend im Herbst. Sein Merkmal ist Frostbeständigkeit. Buddleya dieser Art können aufgrund der leichten Verträglichkeit der rauen Klimabedingungen auch in den nördlichen Regionen angebaut werden..
  6. Harlekinbusch. Ein voluminöser Busch mit kleinen blau-violetten Blütenständen. Harlekin ist ideal für Blumenstraußarrangements, die beeindruckend aussehen. Die Pflanze verträgt kein kaltes Wetter, sie liebt das Sonnenlicht sehr. Im Winter ist es ratsam, es sorgfältig abzudecken..

Landung

Der ideale Ort, an dem Buddleya von David wachsen kann, ist ein Teil des Gartens oder Gemüsegartens, der von der Sonne beleuchtet wird. Der Strauch mag keine Zugluft und keine Nähe zu anderen Blumen, deshalb pflanzen sie ihn weg von anderen blühenden Vertretern des Gartens. Der Boden muss gut durchlässig und ausreichend feucht sein..

Budleia Stecklinge und Samen werden Ende Januar bis Anfang Februar gepflanzt. Nach dem Wurzeln oder dem Auflaufen von Sprossen aus Samen werden sie in separate Töpfe getaucht.

Ein Strauch sollte im späten Frühjahr oder Frühsommer an einem festen Ort gepflanzt werden, wenn der Boden vollständig aufgewärmt ist. Das Land um die bepflanzte Pflanze wird mit Torf, Gras und Stroh gemulcht.

Buddleya David ist eine exotische Pflanze, die Wärme liebt, sich aber leicht an ein Klima mit schwierigeren Wetterbedingungen anpassen konnte. Im Vergleich zu seinen chinesischen Verwandten liegt das Wachstum jedoch weit zurück.

Viele Sorten von Buddleya David mögen die Kälte nicht und vertragen sie nicht. Deshalb brauchen sie Schutz, wenn der Winter näher rückt. Sie sollten jedoch zuerst den Busch schneiden und ihn dann für den Schutz vorbereiten..

Beschneiden und gießen

Um einen Kumpel von David zu züchten, benötigen Sie einige Kenntnisse, die Ihnen helfen, eine schöne und gesunde Pflanze zu züchten..

Erstens muss es regelmäßig getrimmt werden. Dies ist eine Garantie dafür, dass es viele schöne, üppig blühende Blütenstände gibt..

Die Pflanzenpflege sollte aus folgenden Arbeiten bestehen:

  • im ersten Jahr - sie beschneiden die Hauptäste unmittelbar nach der Verpflanzung des Kumpels an einen festen Ort. Die Zweige sind um fast die Hälfte gekürzt, um ein schnelles Wachstum der jungen Triebe zu gewährleisten. Geschwächte erkrankte Äste werden vollständig entfernt. Das Beschneiden wird am besten im März toleriert.
  • ein Jahr später, nach dem Beschneiden, werden die Zweige wieder gekürzt, so dass sie mit jungen Trieben gleich hoch sind. Das Wachstum muss auch buchstäblich von ein paar Knospen abgeschnitten werden. Ein Strauch, der an einem Ort mit laufendem Wind gepflanzt wurde, wird um 1/3 geschnitten, um die Zweige vor dem Brechen zu schützen.
  • im dritten Jahr unterscheidet sich das Beschneiden nicht vom vorherigen. Die am Boden des Busches gebildeten Wucherungen können jedoch nicht entfernt werden. Dies ergibt eine attraktivere Budlea-Form..

In der Trockenzeit ist es wie bei jeder anderen Vegetation notwendig, den Kumpel von David zu gießen. Es lohnt sich nicht zu überfüllen, damit sich die Erde um die Wurzeln nicht in einen Sumpf verwandelt.

Der Busch sprüht sehr gern mit klarem Wasser, ähnlich wie das feuchte Klima der Tropen..

Top Dressing

Nährstoffe sind eine der Voraussetzungen für den Anbau von Buddleya. Die Pflanze wird zum ersten Mal nach dem Ende des Winters gefüttert, wenn die ersten Knospen bereits sichtbar sind.

Der beste Dünger für Buddleia in dieser Zeit ist Stickstoff, der ihn nach einem langen Winter wiederherstellt und geschwächte Wurzeln nährt. Die nächste Fütterung wird mitten im Sommer benötigt. Düngemittelgehalt - Kalium und Phosphor.

Sie helfen der Pflanze, aktiv zu wachsen und reichlich zu blühen. Sie sollten die Buddleya nicht ohne Substanzen wie Humus, Asche und Kompost verlassen. Diese organischen Düngemittel sind der ideale Dünger für jede Pflanze.

Transfer

Buddleya toleriert im Gegensatz zu anderen Blumen absolut keine Transplantationen von Ort zu Ort..

Dies kann nur als letzter Ausweg herangezogen werden. Wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt, wird die Transplantation im Frühjahr bei nicht heißem Wetter, vorzugsweise abends, durchgeführt..

Der Busch wird bis zur maximalen Tiefe gegraben, um Schäden am Wurzelsystem zu vermeiden, und vorsichtig an einen neuen Ort gebracht, wobei sehr viel eingegraben und gewässert wird. Für eine Weile wird die Pflanze schmerzen und verwelkt stehen..

Reproduktion

Buddleya kann auf zwei Arten reproduzieren:

  1. Mit Hilfe von Stecklingen. Es ist besser, die Pflanze von Juli bis September nach dieser Methode zu vermehren. Nachdem der Busch zu blühen beginnt, schneiden Sie die erforderliche Anzahl von Stecklingen. Jeder von ihnen muss mindestens 3 - 4 Nieren haben. Dies ist nicht die einzige Bedingung.

Die Stecklinge sollten halb verholzt sein und zwei Internodien haben. Die vorbereiteten Zweige werden mit Heteroauxin behandelt und in einen mit Flusssand gefüllten Behälter mit groben Krümeln gepflanzt, der mit Glas bedeckt ist. Wenn die Temperatur im Lagerbereich der Stecklinge hoch ist, wird kein Glas benötigt.

Der Sand muss jeden Tag mit Wasser angefeuchtet werden. Mit erfolgreichen frühen Stecklingen kann die Pflanze im Jahr ihrer Pflanzung zu blühen beginnen. Buddleya David kann aus Stecklingen wachsen, die direkt in die Natur gepflanzt wurden.

Ein Zweig wird in ein im Boden gegrabenes Loch abgesenkt, wenn Knospen darauf sind, und sie werden tropfenweise hinzugefügt. Im Winter müssen die Sämlinge wie die älteren Vertreter dieser Art bedeckt sein. Im Frühjahr, nach dem Aufwärmen des Bodens, beginnen die Stecklinge zu wachsen.

  1. Mit Hilfe von Samen. Budleia hat keine Probleme mit blühenden und wachsenden Samen. Die Aussaat von Samen ist im Januar in einem Behälter mit feuchtem Boden zulässig. Die Bewässerung erfolgt zunächst nur auf der Palette, nach einiger Zeit können Sie von oben sprühen.

Wenn 4 oder 5 Blätter aus dem Boden auftauchen, wird der Buddley in Kisten verteilt. Bis die Sämlinge im Boden landen, werden sie mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat und Mikronährstoffdüngern verschüttet. Die Samen werden ausgesät und die Sämlinge werden im Verhältnis 1: 3 in Erde aus Torf und Rasen gepflanzt.

Nach Beginn des Sommers werden die Sämlinge an einen festen Ort gebracht. Verteilen Sie nicht näher als einen halben Meter voneinander. Im ersten Lebensjahr dehnen sich die Büsche nicht mehr als 70 cm und blühen nicht. Die Stängel werden vor Beginn des Winters geschnitten, spud und isolieren die Pflanze.

Nächstes Jahr, wenn alles, was dazu beigetragen hat, den Kumpel warm zu halten, entfernt wurde, wird die Pflanze ausgegraben und nach Bedarf umgepflanzt. Im zweiten Jahr wird der Busch blühen und sich an üppigen Blütenständen erfreuen.

Das Wachsen von Buddlei mit Samen wird als schwierigere Zuchtmethode angesehen. Wenn der Strauch aus Samen gezogen wird, kann er außerdem einige der Eigenschaften dieser Sorte verändern..

Krankheiten und Schädlinge

Die mangelnde Pflege des Strauchs führt zum Auftreten von Krankheiten und zum Befall von Schädlingen. Wenn die Pflanze nicht genügend Feuchtigkeit hat, wird sie von einer Spinnmilbe oder einer Weißen Fliege befallen.

Um das Unglück dieser Kreaturen zu vermeiden, lohnt es sich, ständig mit Buddley zu gießen und zu bestreuen. Wenn die Läsionen schwerwiegend sind, werden die Zweige und Blätter abgeschnitten, verbrannt und der Busch selbst wird mit Insektiziden behandelt.

Schwarzbeinkrankheit ist keine Seltenheit. Im Gegenteil, es entsteht durch reichlich übermäßiges Gießen..

Buddleya in der Gartengestaltung

Buddleya David passt gut zu anderen Pflanzen und sieht alleine gut aus. Es sieht perfekt aus neben Cinquefoil, Spirea, Rosen und im Allgemeinen mit den meisten Einjährigen und Stauden.

Buddley eignet sich für kleine Gärten und Terrassen, da es abgeschnitten werden kann. Meistens in Blumenbeeten wird es oft verwendet, um den Hintergrund zu dekorieren..

Die Tugenden von Buddleya David

Einer der Hauptvorteile dieser wunderbaren Pflanze ist die hervorragende Verträglichkeit schwieriger Bedingungen. Last but not least werden schnelles Wachstum und üppige lange Blüte geschätzt..

Es ist schön, im Urlaub im Garten zu sitzen und eine wunderschöne exotische Pflanze zu beobachten.