Buddleya: Pflanzen, Pflege im Freien

Wenn Sie eine ungewöhnliche, schöne und duftende Pflanze auf dem Gelände pflanzen möchten, aber nicht wissen, was Sie aus der floristischen Sorte auswählen sollen, achten Sie auf die Buddleya. Sie werden verzaubert sein, denn die Blütenstände faszinieren mit ihrer Schönheit, das berauschende Aroma zieht Schmetterlinge an und blüht im Herbst, wenn es nicht so viele andere schöne Blumen im Garten gibt. Daher werden Pflanzen oft als Herbstflieder bezeichnet. Sie ist außer Konkurrenz. Trotz seiner atemberaubenden Schönheit und exotischen Herkunft ist der Buddleya pflegeleicht. Das einzige Merkmal ist, dass die Pflanze thermophil ist. Deshalb müssen wir versuchen, ihm eine angenehme und sichere Überwinterung unter unseren klimatischen Bedingungen zu ermöglichen..

Buddley: Beschreibung, Herkunft

Die Pflanze stammt aus Südafrika sowie aus Asien und Südamerika. Dort fand der englische Botaniker Adam Buddle Ende des 17. Jahrhunderts einen Buddley, damals eine unbenannte Pflanze. Es wurde in jenen fernen Zeiten nicht mit Flieder verglichen, aber die Briten nannten die Buddleya sofort "einen Magneten für Schmetterlinge" und "einen Mottenbaum". Schließlich strahlt es während der Blüte ein dickes Honigaroma aus, und die größten hellen Schmetterlinge strömen von überall her, um Buddley-Blüten zu bestäuben..

Es gibt mehr als hundert Arten von Buddleya in der Natur. Dies sind Sträucher bis zu 3 m Höhe und halbe Meter krautige Pflanzen.

Die Besonderheit der Buddlea ist, dass während der gesamten Blütezeit gleichzeitig Knospen, blühende Blüten und reife Früchte auf ihren Zweigen vorhanden sind. Daher blüht es den ganzen Herbst über lange.

Welche Farben können Sie unter den geschnittenen Sorten nicht finden. Rot, Purpur, Gelb, Orange, Weiß, Flieder, Rosa... Die Blütenstandbürsten können bis zu 50 cm groß werden. Stellen Sie sich diesen Aufruhr der Schönheit vor?

Die Pflanze ist thermophil und dies könnte ein Hindernis für die Kultivierung von Buddlei in unseren Breiten werden. Die Züchter haben jedoch Sorten entwickelt, die Frost bis -20 ° C standhalten können..

Samen Buddleya

Die Samen müssen in einem Fachgeschäft gekauft oder online bestellt werden. und dies ist genau der seltene Fall, in dem Sie keine Angst vor importierten Erzeugern haben sollten: Auch für Europa sind Sorten in Ordnung. Sie können Ihre eigenen Samen zum Pflanzen verwenden, falls vorhanden..

Die Samen der Buddleya sind sehr klein. Sie werden über den Boden gesät, ohne sie in den Boden einzubetten. Nehmen Sie zum Pflanzen einen Behälter mit Drainagelöchern, gießen Sie Drainage auf den Boden und setzen Sie Erde auf ¾. Wenn die Samen auf Schnee gepflanzt werden, wird eine dicke Schneeschicht auf die Bodenmischung gelegt. Wenn ohne Schnee gepflanzt wird, werden die Samen über die Bodenoberfläche verteilt und dann leicht in den Boden gedrückt. Danach wird der Behälter mit Glas bedeckt und an einen warmen, gut beleuchteten Ort gestellt, an dem die Temperatur nahe + 25 ° C liegt. R.

Die Pflanzen sollten keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Sämlinge von Buddleya sprießen nach 10-14 Tagen. Wenn die Pflanzen wachsen, werden das Glas und der Film nicht entfernt, sondern nur für 20-30 Minuten entfernt, so dass zum Lüften. Kondensation aus dem Glas wird mit einem Lappen abgetötet. Das Tierheim muss entfernt werden, wenn die Sämlinge stärker werden und erwachsen werden. Wenn 2-3 echte Blätter erscheinen, tauchen Sie den Buddley ab. Es ist am besten, die Sämlinge in Torftöpfe zu verpflanzen. Um das Auftreten eines schwarzen Beins zu verhindern, werden die Sämlinge regelmäßig mit einer Lösung von "Fitosporin" oder einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat gespült.

Wenn Buddley-Samen gepflanzt werden?

Buddleya wird von Ende Februar bis Ende April für Setzlinge gepflanzt. Wenn die Samen direkt in den Boden gepflanzt werden, erfolgt die Aussaat Ende Mai und Anfang Juni.

Buddleya: Pflanzen auf offenem Boden

Vor dem Pflanzen von Buddleya im Garten muss die Pflanze allmählich ausgehärtet werden. Dazu werden die Sämlinge täglich an die frische Luft gebracht. Zuerst halten sie es eine halbe Stunde draußen, aber nach und nach addieren sie die Zeit, in der die Sämlinge auf der Straße bleiben.

Die Buddleya wird in Gruben mit einer Tiefe und Breite von mindestens 40 cm gepflanzt. Die Tiefe der Grube wird anhand der Größe der Pferde plus 20 cm berechnet.

Ein Ort zum Pflanzen von Buddleyas sollte leicht gewählt werden, besser als ein Tiefland, da sich an solchen Stellen Schnee ansammelt, der die Wurzeln der Pflanze vor dem Einfrieren schützt. Damit das Wasser hier nicht stagniert, muss der Boden entwässert werden - Buddleya hat Angst, Wurzeln zu fangen.

Also legen wir eine Drainageschicht von 15-20 cm auf den Boden der Pflanzgrube und dann Kompost und Mineraldünger, da die Blume Nährboden mit einem neutralen pH-Wert liebt. Wir gießen einen kleinen Hügel Bodensubstrat ein und legen einen Sämling hinein, der dann mit Erde bedeckt wird. Wir verdichten den Boden und gießen ihn. Wir mulchen die Bodenoberfläche mit Kompost. Der Wurzelkragen des Buddley sollte bündig mit der Bodenoberfläche sein.

Sämlinge werden Ende Mai, Anfang Juni gepflanzt, wenn die Frostgefahr vorbei ist.

Buddleya Pflege nach dem Pflanzen

Sich um einen Kumpel zu kümmern ist einfach genug. Es wird nur im trockenen Sommer bewässert. Für eine Pflanze werden 10 Liter warmes Sedimentwasser zur einmaligen Bewässerung verwendet. Buddleya wächst schnell in einer Saison kann 2 Meter Stängel wachsen.

Im ersten Jahr der Vegetationsperiode benötigen Sie vor der Blüte im Sommer und zu Beginn des Herbstes zwei Top-Dressings. Bei der ersten Fütterung sollte Stickstoff und bei der zweiten Fütterung Kalium und Phosphor vorherrschen.

Es ist notwendig, Buddley regelmäßig zu beschneiden, damit sich die Stängel nicht ausdehnen und der Busch ein attraktives Aussehen hat. Und die Blüte wird reichlich sein, und die Bürsten werden üppig sein, wenn die Pflanzen rechtzeitig abgeschnitten werden. Es ist notwendig, verblasste und verwelkte Blütenstände abzuschneiden, damit die Buddlea mehr Kraft hat, sich zu entwickeln und neue Blüten zu bilden.

Was die Überwinterung betrifft, müssen Sie für die Buddleya auf jeden Fall einen ernsthaften Schutz suchen. Niedrig wachsende Sorten werden nach dem Ende der Herbstblüte so geschnitten, dass 30 cm des Stiels über der Bodenoberfläche verbleiben. Bei großen Sorten verlassen sie 90 cm, aber nicht mehr. Die Stängel sind zu Boden gebogen, sorgfältig mit Sägemehl, Fichtenzweigen, abgefallenen Blättern bedeckt und mit Spinnvlies bedeckt. Im Winter werfen sie mehr Schnee auf das Tierheim

Vergessen Sie nicht, den Buddley im Frühjahr zu öffnen und seinen Zustand zu überprüfen. Sicherlich wird sie früh aufstehen, um im Sommer Zeit zu haben, um Kraft für eine lange und schöne Herbstblüte zu sammeln.

Strauchsamen werden geerntet, nachdem sie vollständig reif sind. Diese Zeit fällt in der Regel auf September oder Oktober. Die Samen, die Sie selbst sammeln, müssen jedoch lange vor der Aussaat vorbereitet werden. Dies garantiert jedoch nicht, dass sie gut sprießen. Aus diesem Grund empfehlen erfahrene Gärtner, Buddlea-Samen zu kaufen, anstatt sie zu ernten..

Buddleya: Schädlinge

Weiße Fliegen und Spinnmilben schädigen Buddley am häufigsten. Die Pflanze ist besonders anfällig für Schädlingsbefall bei heißem, trockenem Wetter. Wenn Schädlinge die Pflanze treffen, werden die betroffenen Teile abgeschnitten und der Busch mit einem Insektizid behandelt..

Buddleya ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, weshalb beim Anbau eines blühenden Strauchs im Garten selten Probleme damit auftreten.

Buddleya: Sorten

Im mittleren Breitengrad können mehrere Arten dieser Blume wachsen, aber Buddleja davidii ist sehr beliebt, es wird auch als veränderbarer Buddley bezeichnet. Wilsons Kumpel wird auch oft angebaut. Die Blüten dieser Pflanze sind lila-rosa und können bis zu 0,75 m lang werden. Die Buddleya Vich ist ebenfalls beliebt. Sie ist größer. Und die schöne Buddleya begeistert mit leuchtend lila-rosa Blütenständen, die groß und flauschig sind.

Buddleja davidii

Die Höhe des Strauchs erreicht 2-3 m. Diese Pflanze kann ein kleiner Baum (Höhe 5 m) mit herabhängenden Zweigen sein. Buddleya David wächst schnell. Die Blätter haben eine lanzettlich-ovale Form, oben befindet sich eine spitze Spitze. Auf der Vorderseite sind sie dunkelgrün und auf der Naht gelblich-weiß mit dichter Pubertät. Ihre Länge beträgt ca. 25 cm. Die spitzenförmigen Blütenstände bestehen aus lila Blüten mit einem ausgeprägten Honigaroma. Die Länge der Blütenstände kann bis zu 40 cm betragen. Die Blüte beginnt Ende August. Es blüht ungefähr 6 Wochen lang, Kumpel David. Das Einpflanzen in den Gunt wurde oben beschrieben.

Die beliebtesten Sorten sind:

  • Alba, White Cloud und White Profusion - haben weiße Blüten;
  • Empire Blue, Black Knight - Blumen sind in verschiedenen Violettönen bemalt;
  • Royal Red, Harlekin - Blumen können verschiedene Rottöne haben.

Weißblumige Buddleya (Buddleja albiflora)

Der Strauch hat breite kegelförmige Blütenstände, die in hellem Flieder oder Weiß gestrichen sind. Die Pflanze kann bis zu 6 m hoch werden. Die Krone ist lila, blass lila oder weiß, orange im Hals, ausgestattet mit einer bis zu 0,8 cm langen Röhre. Die weißblumige Buddley-Blume blüht im Juli. Reichlich blühend, lang anhaltend. Bei durchschnittlicher Frostbeständigkeit halten Pflanzen Frost bis zu -23 Grad stand.

Schneekumpel (Buddleja nivea)

Auf der Oberfläche der Stängel und Blätter eines solchen Laubstrauchs befindet sich eine dichte filzartige Pubertät. Panische Blütenstände sind lila gefärbt, Blütenstände bis zu 15 cm lang. Ein Strauch wird bis zu 3 m hoch. Schneeknüppel blühen von Juni bis Juli 25 bis 30 Tage lang. Ideal für den Anbau in Ländern mit warmem Klima. Geeignet für den Anbau in den südlichen Regionen Russlands.

Japanische Buddleya (Buddleja japonica)

Dieser Strauch wächst schnell. Die Länge der herabhängenden Rispen-förmigen hellvioletten Blütenstände beträgt etwa 20 Zentimeter. Japanische Buddleya blüht von Mai bis Juni. Es wird in Gruppen- und Einzelpflanzungen verwendet und akzeptiert sonnige und geschützte Orte.

Buddleja alternifolia (Buddleja alternifolia)

Der Strauch ist dürretolerant. Es wird oft in Form eines Baumes angebaut, wobei die Krone die Form einer Trauerweide hat. Zu den kleinen Blütenständen gehören lila oder lila-rosa Blüten mit dem Geruch von Mandeln.

Buddleja globosa (Buddleja globosa)

Dieser Strauch ist halb immergrün. Das Blühen wird im Mai beobachtet. Sphärische Blütenstände sind goldorange gefärbt. Nur in den südlichen Regionen kultiviert.

Engohr-Buddleya (Buddleja stenostachya)

Laubstrauch bis zu 3 m hoch. Hat eine sich ausbreitende Krone. Die Triebe sind leicht gebogen und mit graugrüner Rinde bedeckt. Die Blätter sind wechselständig, schmal lanzettlich und über 6 cm lang.


Die Blüten sind klein, lila oder lila, duftend und in losen langen Rispen gesammelt. Wie Buddleia mit wechselnden Blättern werden Blütenknospen auf die Triebe des letzten Jahres gelegt. Lang anhaltende Blüte, reichlich vorhanden, tritt von Mai bis Juni auf.

Früchte, die in Zentralrussland angebaut werden, reifen selten, da die Pflanze keinen Frost verträgt. Die Kultur ist nicht winterhart. Aber es hält Frost bis zu -20 Grad stand. In der kalten Jahreszeit gefriert es oft, aber im Frühjahr erholen sie sich und wachsen auf ihre vorherige Größe, es kann jedoch sein, dass es nicht blüht.

Buddleya ist eine bezaubernde Blume, die zu einer echten Dekoration des Herbstgartens werden kann.

Buddley von David

Buddleya David oder Buddleya Changeable ist ein mehrjähriger, frostbeständiger Laubstrauch. Erreichen von bis zu 3 Metern Höhe. Mit dünnen, flexiblen Ästen. Das Blatt von oben, unten dunkelgrün, ist grau-samtig, spitz lanzettlich bis zu 25 cm. An den Enden der Zweige bilden sich konische Blütenstände von bis zu 50 cm Länge. Im Aussehen sind sie den Fliederbürsten sehr ähnlich, weshalb sie einen anderen Namen "Herbstflieder" erhielten. Budley beginnt von Juli bis Ende Oktober zu blühen. Hat einen starken Honiggeruch. Gut geeignet für Heckenpflanzungen und Kleingruppenmischungen.

Die folgende Tabelle zeigt die Sorten von Davids Kumpel mit äußeren Merkmalen und Fotos.

Das Foto wird beim Drücken vergrößertNamePflanzenhöhe und -breiteGröße und Farbe des Blütenstandes
Schwarzer Ritter1,5-2 m, 1,6 m.30 cm, dunkelviolett mit einem violetten Farbton und einem orangefarbenen Auge
Santana1,5-2,5 m, 1,5-2 m.25-30cm. hell lila
Weißer Ball1-2 m, 2 m.30-50cm. Weiß
Weiße Fülle1,5-2,5 m, 2 m.40cm. Weiß
Papillon Blue1,5-2 m, 2 m.30cm. violett-lila mit einem orangefarbenen Auge
Reichsblau1,5-2,5 m, 2 m.30cm. Blau Violett
Royal Red2-2,5 m, 3 m.40cm. purpurrot
Ile de France1,5-2,5 m, 2 m.40 cm lila-lila
Pink Delight2-3 m, 2-4 m.30-50cm. silbrig rosa
Silver Anniversari (Silberner Jahrestag)1,5-2 m, 2 m.30cm. Weiß

Wachsende Buddy-Wechselvorzüge in windgeschützten, sonnigen Gebieten. Wenn der Sommer jedoch besonders sonnig und heiß ist (insbesondere in den südlichen Regionen), kann dies die dekorativen Eigenschaften der Pflanze beeinträchtigen. Unter solchen Bedingungen haben die Blumen auf den Bürsten keine Zeit, sich vollständig zu öffnen und beginnen schnell auszutrocknen. Um dies zu vermeiden, lohnt es sich, einen leicht schattierten Ort zu wählen. Zumindest damit die Sonne erst morgens ist. Der Boden sollte locker sein, ohne dass die Wurzeln Feuchtigkeit stagnieren. Lassen Sie den Boden jedoch nicht zu stark austrocknen.

Propagierte Buddleya David durch Samen oder grüne Stecklinge. Das Schneiden ist die einfachste und effektivste Züchtungsmethode für diese Pflanze. Gleichzeitig erben Buddleya-Setzlinge alle dekorativen Eigenschaften des Mutterstrauchs. Das Züchten von Sämlingen aus Samen ist eine sehr mühsame Aufgabe und führt nicht immer zu einem Ergebnis. Das Aussehen kann in diesem Fall sehr unterschiedlich von der Mutter sein.

David ist nicht skurril, wenn er den Kumpel verlässt. Im Frühjahr, wenn die Pflanze besonders in den ersten zwei Monaten aktiv zu wachsen beginnt, müssen Sie den Busch regelmäßig beschneiden. Nach dem ersten Schnitt sollte die Höhe des Busches nicht höher als 30 cm sein. Mitte April stoppt der Schnitt, um an jungen Trieben Blütenbüschel zu bilden. Blumen erscheinen nur auf jungen Zweigen. Wenn dennoch einige Zweige im Gegensatz zu anderen stark zu wachsen beginnen, sollten sie eingeklemmt werden. Wir hören bis Mitte Mai auf zu kneifen. Dieses Beschneiden und Kneifen bildet weiter einen üppigen Busch mit reichlich Grün und Blüte..

Im Sommer, wenn der Busch zu blühen beginnt, müssen die verblassenden Blütenstände abgeschnitten werden. Dadurch kann die Pflanze neue Blütenpinsel bilden und attraktiver aussehen..

Im Herbst, vor dem erwarteten Frost, sollte der Busch vollständig abgeschnitten werden. Kleinen Hanf mit 2-3 Knospen hinterlassen. Obwohl Budlea frostbeständig ist, friere ich sehr oft ihre langen Zweige ein. Und sie müssen noch im Frühjahr geschnitten werden. Wenn Sie die alten Zweige verlassen, blüht die Pflanze im Laufe der Zeit weniger und altert schnell..

Für ein besseres Wachstum und eine bessere Blüte werden während der Saison stickstoffhaltige Düngemittel ausgebracht. Sie werden dem Boden zweimal pro Saison, im zeitigen Frühjahr und im Hochsommer, zugesetzt. Vor der Blüte erfolgt die Bewässerung mit Kali- und Phosphordüngemitteln. Reagiert auch gut auf Bio-Fütterung.

"Autumn Lilac" wird in Töpfen verkauft. Geben Sie den Preis per Telefon oder E-Mail an.

Buddleya David - Sorten, Vorteile, Landung, Pflegeregeln (89 Fotos + Video)

Der Traum eines jeden Gärtners ist es, einen schönen und gemütlichen Garten zu schaffen. Deshalb bevorzugen die meisten von ihnen das Vorhandensein von Zierpflanzen an ihrem Standort..

Am gefragtesten ist - Buddleya David.

Die Schönheit des Blütenprozesses dieses Strauchs ist immer faszinierend. Zusätzlich verdünnt die Pflanze den süßlichen, unauffälligen Geruch. Zum Zeitpunkt der Blüte sammeln sich in der Nähe eine Vielzahl verschiedener Insekten und Zierschmetterlinge an.

Dieser Strauch wurde erstmals in China entdeckt. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze erreicht etwa 2,5 m. Die Blütenstände sind in Form dünner Stängel dargestellt, auf denen sich eine große Anzahl kleiner Blüten befindet.

In der Natur gibt es ungefähr 4 Farben von Blütenständen: Weiß, Lila, Rot, Burgund. Buddley David Blume hat eine ungewöhnliche Form.

Sorten von Buddley David

Bis heute ist eine Vielzahl von Arten dieser Pflanze bekannt. Sie haben charakteristische Merkmale: die Form eines Busches und einer Blume, Höhe, Breite und auch ein anderes Farbschema. Auf dem Foto von Buddley David Blumen können Sie die ganze Schönheit und Raffinesse dieser Pflanze erkennen.

Die Buddleya ist kugelförmig. Diese Art bevorzugt Länder und Kontinente mit heißem Klima. Buschblütenstände werden in Form von kugelförmigen Elementen von leuchtend gelber Farbe dargestellt.

Diese Pflanze verträgt keine niedrigen Temperaturen. Deshalb wird es in den nördlichen Ländern in einem Gewächshaus angebaut..

Alternatives Blatt Buddleya. Die Blütezeit beginnt Anfang Mai und endet im Spätsommer. Buddleya hat lange Blütenstände, die dicht mit lila Blüten bedeckt sind.

Die Länge der Zweige lässt die Pflanze die Auswirkungen starker Winde und kalter Winter nicht gut vertragen. Der Ausweg aus dieser Situation besteht darin, den Busch für die Winterperiode zu isolieren.

Japanische Buddleya. In den südlichen Breiten Japans verteilt. Die Höhe eines erwachsenen Strauchs kann zwischen 2 und 5 m variieren. Am Ende der Zweige befinden sich wunderschöne Lavendelblütenstände. Ihre Länge beträgt 30 cm.

Strauchvorteile

Der Buddley David Strauch hat eine Vielzahl von Vor- und Nachteilen. Diese beinhalten:

  • Anspruchslosigkeit;
  • schönes Aussehen;
  • lange Blütezeit;
  • schnelles Wachstum.

Die Pflanze hat eine ziemlich lange Blütezeit. Am Ende kann man das Auftreten von Kapseln mit Samen von Buddley David beobachten.

Pflanzprozess

Das Pflanzen und Verlassen von Buddley David erfordert nicht viel Aufwand. Es wird empfohlen, die Pflanze an einem gut beleuchteten Ort aufzustellen. Es muss vor direkter Sonneneinstrahlung und Zugwind geschützt werden..

Das Wachstum aus Samen sollte im Herbst in den Boden gepflanzt werden. Im Winter können Sie Setzlinge für die weitere Pflanzung züchten..

Das Pflanzen fertiger Pflanzen sollte in einer warmen Zeit erfolgen, in der sich der Boden durch die Sonnenstrahlen so weit wie möglich erwärmt.

Am Ende des Prozesses empfehlen erfahrene Gärtner, den Boden mit Sägemehl oder Stroh zu bedecken. Dies reduziert den Verdunstungsprozess. Um den Sauerstoffstoffwechsel zu normalisieren, muss der Boden um den Busch herum gelockert werden.

Das Gießen des Busches sollte durchgeführt werden, wenn das irdene Koma austrocknet. Das Wasser für die Bewässerung sollte warm sein, um junge Wurzeln nicht zu beschädigen..

Für ein normales Wachstum wird empfohlen, komplexe Düngemittel aufzutragen. Die richtige Ernährung des Strauchs sorgt für ein schnelles Wachstum und eine reichliche Blüte über lange Zeit.

Wie man sich um Buddley kümmert?

Das Wichtigste im Pflegeprozess ist das rechtzeitige Beschneiden der Pflanze. In den meisten Fällen wird es im zeitigen Frühjahr durchgeführt, wenn junge Knospen erscheinen. Zweige, an denen sie vollständig fehlen, müssen mit einer Gartenschere geschnitten werden.

Um den Blüteprozess zu verbessern, empfehlen erfahrene Gärtner, Blütenrispen zu beschneiden. In Zukunft wird der Busch eine sehr üppige Blüte haben.

Um eine mechanische Beschädigung der Buchse durch starken Wind zu vermeiden, wird sie an eine installierte Stütze gebunden. Das Seil muss nicht zu fest angezogen werden. Dank solcher Manipulationen bleibt Buddley David gesund und munter..

Buddleya David: Beschreibung, Pflanzung und Pflege

Exotische Pflanzen der Gattung Buddleya wachsen in Regionen mit tropischem und subtropischem Klima. Sträucher begeistern mit ihrer Vielfalt, Schönheit und Einzigartigkeit. In der Natur gibt es mehr als 100 Buddley-Arten, von denen jedoch nur wenige im Ziergartenbau weit verbreitet sind. Der süßliche Geruch der Pflanze zieht ständig eine Vielzahl von Schmetterlingen und anderen Insekten an. Daher wird Buddley oft als Schmetterlingsstrauch bezeichnet..

Beschreibung der Anlage

Budleia ist eine ziemlich attraktive Laub- und immergrüne Pflanze mit schönen hellen Trauben. Es kann oft in Stadtparks, Plätzen, Gartengrundstücken und Blumenbeeten gefunden werden. In seiner Erscheinung ähnelt die Buddleya einem Fliederbusch, der besonders durch schicke Trauben hervorgehoben wird, die in einer Rispe gesammelt sind und aus länglichen Blütenständen bestehen, deren Länge 20–45 cm beträgt.

Die Blüten von Davids Budley sind röhrenförmig, klein, in 4 Scheiben unterteilt (wie Flieder) und haben verschiedene Farbtöne: von pastellfarbenen Weißtönen bis zu saftigen, leuchtenden Orangen-, Flieder- und Himbeertönen.

Die Früchte der Pflanze ähneln länglichen Kapseln, die Samen enthalten, und erscheinen gleichzeitig mit Blüten und Knospen. Eine ausgewachsene Pflanze kann eine Höhe von bis zu drei Metern erreichen. In Gebieten mit überwiegend kaltem Klima wächst der Buddlei-Busch jedoch nicht höher als 1 bis 2 m. Der Strauch hat sich ausbreitende Formen und blüht von Juli bis Spätherbst. Die Länge der Blütezeit hängt von der Art des Kumpels ab..

Dank seiner langen Blüte sowie seiner saftigen, leuchtenden Farben und sich ausbreitenden Formen hat dieser exotische Strauch bei Landschaftsarchitekten eine immense Popularität erlangt..

Pflanzen werden meist einzeln gepflanzt, um auf die luxuriöse Form des Strauchs aufmerksam zu machen. Darüber hinaus wird Buddleya häufig verwendet, um einzigartige Kompositionen mit mehrjährigen und Nadelpflanzen herzustellen..

Galerie: buddleya David (25 Fotos)

Sorten und Pflanzenarten

In der Natur gibt es eine Vielzahl von Sorten und Sorten von Buddleya, die sich in der Vielfalt der Formen und Schattierungen der Blütenstände, der Dauer der Blütezeit sowie der Form und Höhe des Busches unterscheiden.

Buddley of David ist eine der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Arten von Buddley, die für den Anbau in gemäßigten Regionen geeignet ist. Buddleya David liebt sonnige Orte und zieht es vor, auf gut durchlässigen Böden und offenen Flächen zu wachsen. Die Pflanzenhöhe dieser Art erreicht 2-3 Meter.

Ein charakteristisches Merkmal der Sorte ist die rasche Entwicklung junger Triebe. Die Blätter sind zur Krone gerichtet, haben eine oval-lanzettliche oder lanzettliche Form, ihre Länge beträgt 25 cm. Die Blütenstände sind lila, etwa 40 cm lang. Buddleya David blüht vom Spätsommer bis zum Spätherbst. Die Blütezeit beträgt 1,5-2 Monate.

Buddleya David wird in folgende Sorten eingeteilt:

  • Buddleya David Royal Ed. Ein bis zu drei Meter langer, sich ausbreitender Busch mit hellvioletten, sehr großen Blütenständen. Royal Red gilt als die aromatischste und attraktivste Sorte und wächst bevorzugt in offenen, sonnigen Gebieten. Blüht von der zweiten Sommerhälfte bis zum Frühherbst.
  • Buddleya David Alba. Dies ist ein weitläufiger (bis zu zwei Meter) Strauch, der sich durch schnelles Wachstum auszeichnet. Weiße Blütenstände haben eine ähnliche Form wie eine Pyramide. Ein Merkmal dieser Sorte ist die orangefarbene Blütenbasis, weshalb die Sorte manchmal als orangefarbenes Auge bezeichnet wird. Die Blütezeit ist von Juli bis Oktober..
  • Buddleya David Black Knight. Diese Sorte erhielt ihren Namen aufgrund ihrer besonderen Farbe - sie hat einen dunkelvioletten Farbton und in der Blume selbst befindet sich ein orangefarbener Fleck. Der Strauch ist groß und erreicht eine Höhe von 3 Metern. Die Pflanze hat keine Angst vor Dürre und gedeiht in südlichen Breiten..
  • Buddleya David Orchid Schönheit. Eine Pflanze mit zarten Blütenständen in einem rosa-lila Farbton. In unserem Klima wächst es nicht mehr als 1,5 Meter. Die Blüte dauert von August bis September. Strauch verträgt das Beschneiden gut.
  • Buddleya David Flower Power. Die Heimat dieser Pflanze ist China. Die Höhe des Strauchs erreicht zwei Meter. Rispenförmige Blütenstände von etwa 30 cm Länge sind hell in orange-lila Tönen gefärbt. Ein leuchtend blühender Busch kann jeden Ort oder Garten schmücken und mit seinen leuchtenden Farben eine optimistische Stimmung erzeugen. Die Blütezeit beträgt bis zu 1,5 Monate. Buddleya blüht vom Spätsommer bis zum Herbst. Ein Merkmal der Sorte ist die Frostbeständigkeit, die Fähigkeit, rauen klimatischen Bedingungen standzuhalten, was es ermöglicht, diese Buddley-Sorte in den nördlichen Regionen anzubauen..
  • Buddleya David Harlequin Ein Busch mit voluminösen Formen und kleinen Blütenständen in einem bis zu 30 cm langen blau-violetten Farbton. Harlekin-Blütenstände eignen sich hervorragend zum Schneiden und sehen in Blumensträußen sehr beeindruckend aus. Dies ist eine lichtliebende Sorte, die kaltes Wetter nicht verträgt, daher braucht sie im Winter einen warmen Schutz..

Merkmale des Wachstums und der Pflege

Buddleya ist eine thermophile Pflanze, daher bedarf es besonderer Pflege. Der Strauch muss regelmäßig gedüngt und gewässert, beschnitten und isoliert werden.

Eine Pflanze pflanzen

Der optimale Ort zum Pflanzen von Davids Budley ist ein ausreichend beleuchteter Bereich des Gemüsegartens oder Gartens. Es ist notwendig, einen Buddley-Busch in einem ziemlich großen Abstand von anderen Pflanzen zu pflanzen, vorzugsweise an einem windgeschützten Ort. Buddleya David bevorzugt feuchte und gut durchlässige Böden.

Das Pflanzen von Stecklingen oder Samen für Setzlinge erfolgt von Ende Januar bis Anfang Februar. Nach der Keimung tauchen die Triebe in die Töpfe ein und erst im späten Frühjahr - Frühsommer - wird der Buddley auf gut erwärmten Boden gebracht. Die Oberfläche des Bodens um den Busch muss mit Gras, Torf oder Stroh gemulcht werden..

Obwohl es sich um eine thermophile exotische Pflanze handelt, hat sich die Buddlea Davids leicht an unser Klima angepasst. Ihre Größe ist zwar nicht so hoch wie die ihrer chinesischen Verwandten..

Die meisten Sorten von Davids Buddleya vertragen die Kälte nicht, daher sollten Sträucher im Winter bedeckt sein. Zuvor ist es jedoch erforderlich, die Pflanze kurz zu beschneiden und erst dann einen geeigneten Unterschlupf dafür zu bauen..

Beschneiden und gießen

Das Pflanzen und Pflegen von Davids Kumpel erfordert einige Kenntnisse, einschließlich der Regeln für das regelmäßige Beschneiden. Nur wenn dieses Verfahren angemessen durchgeführt wird, kann eine große Anzahl von Blütenständen sowie eine reichliche und verlängerte Blüte auftreten..

Bei der Pflege eines Strauchs muss jeder Gärtner folgende Arbeiten ausführen:

  • Im ersten Lebensjahr des Buddleya werden die Hauptäste beschnitten. Es wird buchstäblich unmittelbar nach dem Pflanzen der Pflanze durchgeführt, während die Hauptäste auf die Hälfte geschnitten werden. Dies wird die aktive Entwicklung des jungen Wachstums sicherstellen. Schwache Pflanzenteile werden entfernt. Es ist ratsam, den Buddy-Schnitt für März zu planen.
  • Ein Jahr nach dem ersten Schnitt ist es notwendig, die Zweige des letzten Jahres auf das Niveau der Jungen zu beschneiden und das Wachstum um etwa zwei Knospen zu verkürzen. Wenn sich der Strauch an einem offenen, windigen Ort befindet, werden die Triebe nur um 1/3 geschnitten, um ein Brechen zu vermeiden.
  • Der gleiche Schnitt sollte im dritten Lebensjahr der Pflanze erfolgen. Im unteren Teil des Strauchs gebildete Wucherungen können geformt oder entfernt werden.

Buddleya David muss wie jede Pflanze gegossen werden. Dies sollte bei trockenem Wetter erfolgen, während versucht wird, den Boden nicht zu überfluten. Darüber hinaus sprüht die Pflanze sehr gern mit klarem Wasser. Dies hilft dem Buddhisten, sich wie zu Hause zu fühlen, wo ein tropisch feuchtes Klima herrscht..

Top Dressing

Budleia benötigt wie die meisten anderen Pflanzen zusätzliche Nährstoffe:

  • Unmittelbar nach dem Ende der Wintersaison, nach dem Auftreten der ersten Knospen, muss die Pflanze gefüttert werden. Die beste Option wäre die Anwendung von Stickstoffdüngern, die eine gute Ernährung bieten und zur Erholung des Strauchs nach dem Winter beitragen..
  • Das nächste Mal sollte die Düngung mitten im Sommer erfolgen. Die Zusammensetzung des Top-Dressings muss unbedingt Kalium und Phosphor enthalten, die ein aktives Wachstum und eine reichhaltige, wunderschöne Blüte stimulieren.

Darüber hinaus benötigt Davids Buddleya Substanzen wie Asche, Kompost und Humus. Diese Komponenten gelten als organische Düngemittel und eignen sich gut zur Fütterung von Sträuchern..

Reproduktion von Budley

Die Vermehrung von Budley erfolgt mittels Stecklingen oder Samen. Die ersten müssen unmittelbar nach der Blüte abgeschnitten werden, während der Schnitt 3-4 Knospen haben sollte.

In den Boden wird ein flaches Loch gemacht und ein junger Trieb wird auf das Niveau von zwei Knospen abgesenkt. Dann die Rille mit lockerem Boden bestreuen. Für den Winter decken Stecklinge sowie ausgewachsene Pflanzen ab.

Mit Beginn des Frühlings beginnt ein intensives Wachstum junger Büsche. Dies geschieht erst, nachdem sich der Boden vollständig erwärmt hat. Während dieser Zeit benötigt eine zerbrechliche Pflanze besondere Pflege. Andernfalls kann es verdorren und sogar sterben..

Aus Samen wachsen

Die optimale Zeit für den Anbau einer Pflanze aus Samen ist Februar bis März. Zuvor ist es notwendig, das Pflanzsubstrat gut zu befeuchten und abzulassen sowie Humus und Sand zu gleichen Anteilen hinzuzufügen. Und erst dann können Sie mit der Aussaat beginnen und diese mit einer dünnen Schicht Erde bestreuen.

Damit Buddley-Samen keimen können, sollten sie mit einem Film- oder Glasbehälter abgedeckt werden, um ein optimales Temperaturregime (22-25 Grad) zu erzielen. Die ersten Triebe erscheinen in 2 Wochen. Der Gewächshausschutz kann erst entfernt werden, nachdem die ersten Blätter erscheinen.

Sobald die Pflanze das dritte Blatt auswirft, werden die Sämlinge in Torfbehälter umgepflanzt. Sämlinge werden im Juli im Garten gepflanzt. Unter all diesen Bedingungen werden Sie nächstes Jahr wunderschöne exotische Blumen genießen..

Winter Buddlea Pflege

Die Vorbereitung einer Pflanze für den Winter ist ein wesentlicher Bestandteil der grundlegenden Strauchpflege. Viele Gärtner beschneiden den Strauch auf eine Höhe von 10 cm und säumen mit den restlichen Blättern den Bereich um die Buddleya und bedecken den Strauch zusätzlich mit Humus oder Torf. Diese Methode hat jedoch einen erheblichen Nachteil: In einem zu feuchten Winter oder an zu warmen Wintertagen kann die Pflanze ausdampfen und absterben..

Es wird empfohlen, sanfte junge Triebe des Strauchs bis Oktober fast bis zur Wurzel zu schneiden, wobei ein kleiner Stumpf auf der Oberfläche zurückbleibt. In diesem Fall ist es sehr wichtig, die Wurzeln der Pflanze sorgfältig mit Torf oder abgefallenen Blättern zu bedecken und zu isolieren. Und natürlich weiß jeder, dass die Schneedecke der zuverlässigste Schutz ist..

Eine Archivierungsbedingung, die die Pflege von Buddleya im Winter gewährleistet, ist das Hinzufügen von Schnee zum überwinternden Busch..

Zusätzlich können im Herbst spezielle Schneesperren gebaut werden. Sieht sowohl allein als auch in Kombination mit anderen Pflanzenarten gleichermaßen beeindruckend aus.

Ob dieser wunderschöne Strauch in seinem Garten wachsen soll, liegt bei jedem Gärtner. Aber wenn Ihre Wahl plötzlich auf diese exotische Pflanze fällt, werden Sie es definitiv nicht bereuen. Schließlich wird Buddleya Sie den ganzen Herbst über mit seiner Blüte begeistern, genau zu dem Zeitpunkt, an dem die meisten Bäume und Sträucher bereits verblasst sind.

Buddleya David: Merkmale des Pflanzens und der Pflege

Blume von Buddley David oder veränderbar (Buddléja davídii) ist eine Pflanze der Gattung Buddley und der Familie Norichnikov. Das Pflanzen sowie die anschließende Pflege einer Zierpflanze auf freiem Feld erfordert keinen großen Aufwand. Um die Attraktivität für lange Zeit aufrechtzuerhalten, müssen Sie die botanischen Eigenschaften kennen und die richtige Sorte auswählen..

Buddleya David: Botanische Merkmale der Pflanze

Die durchschnittliche Höhe des Laubstrauchs variiert innerhalb von zwei bis drei Metern. Das Laub ist oval-lanzettlich mit einer charakteristischen Schärfung am Ende. Die durchschnittliche Blattlänge beträgt 25 cm. Am beliebtesten sind die weißblumigen Sorten Alba und White Profusion, die violettblühenden Sorten Empire Blue und Black Knight sowie die rotblumigen Sorten Royal Red und Harlequin..

Die Blüten sind klein, haben einen Durchmesser von bis zu anderthalb Zentimetern und sind in spitzenförmigen Blütenständen gesammelt. Die Länge des Blütenstandes kann 35-40 cm betragen. Vorbehaltlich der Anbautechnologie und der richtigen Pflege wurzelt die Zierkultur nicht nur im Moskauer Raum, sondern auch im Ural und in Sibirien perfekt im Garten..

Buddleya: Arten und Sorten von Sträuchern

Im letzten Jahrhundert wurden mehr als hundert Arten von Buddlei gezüchtet, darunter nicht nur kultivierte Sorten, sondern auch hybride Formen. Trotz der Tatsache, dass es nicht allzu schwierig ist, solche Ziersträucher zu pflegen, muss die Wahl der Sorte und der Hybride sehr verantwortungsbewusst angegangen werden.

Arten und Sortenmerkmale

Keine sehr robuste Sorte. Der Laubstrauch blüht blass lila, weshalb er von Gärtnern den Namen "Herbstflieder" erhielt. Die Blütenstände haben ein angenehmes Mandelaroma

Die Strauchpflanze zeichnet sich durch eine frühe Frühlingsblüte aus. Blütenstände haben eine ausgeprägte Kugelform. Die Blüten sind orange-gelb gefärbt. Schutz für den Winter erforderlich

Laubwechselnder Strauch mit attraktiven weißen kegelförmigen Blütenständen. Im Herbst müssen Sie der Kultur einen zuverlässigen Schutz bieten

Lila oder Santana

Eine schnell wachsende Strauchpflanze mit voluminösen Blütenständen und viel grüner Masse. Unterscheidet sich in der langen Blüte, danach bildet es kleine und zahlreiche Samen. Das Laub hat einen dekorativen gelben Rand

Die Standard-Strauchbreite beträgt eineinhalb Meter bei einer Höhe von nicht mehr als ein paar Metern. Die Blüte erfolgt von Anfang Juli bis November. Lila-rosa Blütenstände haben ein sehr angenehmes Honigaroma, das eine große Anzahl bestäubender Insekten anzieht

Mehr als eineinhalb Meter hohe Straucharten mit gelblich-orangen kleinen Blüten, die in kugelförmigen Blütenständen gesammelt sind. Die Blüten haben einen angenehmen Honigduft. Laub lanzettlich oder elliptisch, innen mit Pubertät

Flieder Sorte beliebt bei Gärtnern. Es ist ein intensiv wachsender und thermophiler Strauch mit schönen, üppigen, razemosen Blütenständen, die eine Länge von 40-60 cm erreichen. Unprätentiös, aber in den meisten Gebieten muss er für den Winter bedeckt werden

Laubwechselnde Zierstrauchpflanze mit hoher Winterhärte und guter Wachstumsrate. Besitzt tetraedrische, sich ausbreitende Triebe. Die Höhe des oberirdischen Teils beträgt drei Meter. Das Laub ist an der Basis mit einem spitzen Ende verengt. Blätter gegenüber gezähnt. Lavendelblüten in relativ langen Blütenständen

Etwas mehr als drei Meter hoch, mit intensiver Färbung der Blütenstände. Das Laub ist lang, mit einer leichten Verdickung im Mittelteil. Auf der Rückseite eine weißliche Farbe aus Filzblech

Es ist gekennzeichnet durch das Vorhandensein einer flauschigen weißen Pubertät, die Blütenstände, Laub und auch Triebe bedeckt. Gebildete Blütenstände haben eine lila Farbe. Im Aussehen ähneln die Blütenstände kleinen "Rispen", deren Länge 15 cm erreicht

Unterscheidet sich in langen und sehr reichlichen Blüten vor dem Einsetzen des Frosts. Die Blüten sind groß, Sangria-Farbe mit einem originalen silbernen Schimmer. Hoher und kräftiger Strauch ist nicht pflegeleicht, erreicht eine Höhe und Breite von drei Metern

Fotogallerie

Buddleya: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Die Pflanze kann sowohl im Frühjahr als auch im Frühherbst gepflanzt werden, die erste Option ist jedoch aufgrund der botanischen und Artenmerkmale vorzuziehen. Fast alle Sorten passen sich leicht und schnell an die Wachstumsbedingungen an. Bei richtiger Pflege und Einhaltung der Anbautechnologie wird ein solcher Strauch den Gärtner lange Zeit begeistern.

Optimale Bedingungen für den Anbau von Buddleya und die Auswahl eines Pflanzortes

Der beste Ort zum Pflanzen und Wachsen von Buddlea ist ein sehr gut beleuchteter Bereich des Hinterhofbereichs. Die Kultur muss einen guten Schutz vor Windböen bieten. Die Pflanze bevorzugt entwässerte und gut befeuchtete Böden.

Es wächst gut auf fast jeder Art von Boden, aber das schnellstmögliche Wachstum und die reichliche Blüte können erzielt werden, wenn in "leichte", feuchte Böden mit neutraler Säure gepflanzt wird. Falls erforderlich, müssen Sie während des Grabvorgangs Kompost und Mineraldünger oder Holzasche- und Phosphor-Kalium-Dünger hinzufügen.

Buddleya: Pflanzen und Pflege (Video)

Sitzvorbereitung und Landetechnik

Junge Strauchpflanzen zeichnen sich durch eine relativ hohe Wachstumsrate aus. Daher wird empfohlen, eine Zierpflanze mit einem Abstand von einem Meter zu pflanzen. Wenn die Pflanze dichter gepflanzt wird, leidet sie häufig unter unzureichender Beleuchtung und Nährstoffmangel..

Die Vorbereitung der Pflanzlöcher muss im Voraus erfolgen. Die Abmessungen der Pflanzgrube müssen notwendigerweise etwas größer sein als das Volumen des Wurzelsystems der gepflanzten Zierpflanze, wodurch die Kultur mit einer hochwertigen Drainageschicht versehen wird.

Am Boden der Grube muss die mittlere Fraktion der Schotter- oder Ziegelschlacht gefüllt werden. Anschließend wird eine nahrhafte Bodenmischung unter Zusatz komplexer Düngemittel gegossen. Das Wurzelsystem des Buddley wird in eine gut gefüllte Pflanzgrube getaucht und mit Erde bedeckt. Der Wurzelkragen muss sich in Bodennähe befinden. Nach dem Pflanzen wird reichlich gewässert.

Gießen und Füttern

Die Bewässerung sollte an trockenen Tagen erfolgen. Die Bewässerung sollte mäßig sein, um Staunässe zu vermeiden. Stickstoffhaltige Düngemittel wirken sich sehr günstig auf die Wachstumsprozesse von Buddley aus. Es wird empfohlen, Zierpflanzen im Frühjahr zu füttern, wenn sie sich nach einem langen Winter aktiv erholen..

Das zweite Top-Dressing muss Mitte Juli im Stadium der Triebreifung erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig, Kalium-Phosphor-Düngemittel herzustellen. Eine solche Komposition ermöglicht es Ihnen, üppige Blütenstände zu bekommen. Im Sommer dürfen organische Düngemittel in Form von Humus oder Kompost unter Zusatz einer kleinen Menge gewöhnlicher Holzasche ausgebracht werden.

Vermehrung durch Stecklinge

Zierkultur kann leicht durch Stecklinge vermehrt werden. Eine solche Reproduktion ermöglicht es Ihnen, in kürzester Zeit und unter Beibehaltung der Sortenmerkmale eine hochdekorative Pflanze zu erhalten. Sie können die Triebe absichtlich schneiden oder das Material nach dem Beschneiden verwenden. Die Standardlänge des Schnitts sollte ca. 15-20 cm betragen. Für diese Vermehrungsmethode eignen sich nicht nur grüne junge Triebe, sondern auch bereits verholzte reife Zweige, die im Herbst geschnitten werden und bis zum Frühjahr in der Kälte bleiben.

Junge grüne Stecklinge, die im Frühjahr geschnitten wurden, können direkt in den Boden gepflanzt werden, nachdem die unteren Knospen entfernt und in einer auf Wachstumsstimulanzien basierenden Lösung verarbeitet wurden. Es wird empfohlen, das Pflanzenmaterial nicht mehr als drei bis fünf Zentimeter zu vertiefen. Die Pflanzungen müssen unbedingt mit Plastikfolie abgedeckt werden, die erst entfernt wird, nachdem sich neue Triebe auf den Stecklingen gebildet haben. In der Regel dauert der Wurzelprozess einige Monate, abhängig von einem günstigen Temperaturregime und komfortablen Feuchtigkeitsindikatoren..

Wie man Buddley pflanzt (Video)

Buddley-Trimmtechnologie

Durch korrektes Beschneiden bleibt der Busch gesund und dekorativ. Die Schnittmethode hängt von der Art und den Sortenmerkmalen ab. Im ersten Frühjahrsjahr müssen Sie alle schwachen Triebe entfernen und die Hauptäste kürzen, um die Basis der Äste mit niedrigem Skelett korrekt zu bilden. In den nächsten Jahren wird der Frühlingsschnitt auf der Ebene bereits gebildeter Skelettäste durchgeführt. Das gesamte Wachstum des Vorjahres sollte gekürzt werden, es müssen jedoch unbedingt zwei oder drei Knospenpaare übrig bleiben.

Alle jungen Triebe, die sich im unteren Teil der Krone bilden, müssen um 75% gekürzt werden. Bei vollständig geformten Büschen werden alle getrockneten und alten Triebe sowie unproduktive Skelettäste jährlich entfernt. Mit Hilfe einer Gartenschere werden blühende Blumen geschnitten. In Regionen mit starken und böigen Winden wird das jährliche Wachstum im Herbst um ein Drittel verkürzt..

Shelter Buddleya für den Winter

In den meisten Regionen sollte Buddley in einem Schutz für den Winter gezüchtet werden. Der Winterschutz sollte im Oktober oder November erfolgen, nachdem das Laub der Pflanze schwarz geworden ist. An einem trockenen und sonnigen Tag müssen Sie eine dekorative Staude mit trockenem Boden bis zur dritten oder vierten Knospe hillen und dann die Triebe in einer Höhe von einem Viertelmeter abschneiden. Der oberirdische Teil muss nach dem Bohren mit Fichtenzweigen und einer Holzkonstruktion bedeckt sein, die mit gewöhnlichem Dachmaterial oder Glasfaser bedeckt ist. Im Frühjahr ist es sehr wichtig, den Schutz rechtzeitig zu entfernen, um das Risiko einer Dämpfung zu minimieren.

Buddleya David: einen Strauch aus Samen züchten

Viele Hobbygärtner bevorzugen es, Laubzierpflanzen mit Samen anzupflanzen. Das Wachstum aus Samen ist in der Regel nicht schwierig. Es wird empfohlen, feines Saatgut mit Sand zu mischen und dann mit einer neutralen Reaktion über losen Boden zu säen.

Die Sämlingskästen mit Drainagelöchern sind mit der Nährstoffmischung gefüllt. Die Samen müssen leicht auf die Oberfläche des Bodens gedrückt werden, und dann sollten die Pflanzen mit Wasser bei Raumtemperatur aus einer Sprühflasche besprüht und mit Polyethylen bedeckt werden. Die optimale Temperatur für die Keimung beträgt 22-25 ºC. Die Aussaatarbeiten werden im zeitigen Frühjahr durchgeführt. Die resultierenden Sämlinge werden in einzelne Sämlingsbehälter gepflanzt.

Buddleya: Merkmale der Pflanzung und Pflege in der Region Moskau, Sibirien und im Ural

In der mittleren Zone unseres Landes sowie in Regionen mit ungünstigeren Boden- und Klimabedingungen, einschließlich Sibirien und Ural, muss die Anbautechnologie genauer beobachtet werden.

In solchen Gebieten ist der Winterschutz des oberirdischen Teils des Zierstrauchs eine Voraussetzung für den Anbau. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Vorbeugung gewidmet werden und nicht nur Triebe, die bereits von pathogener Mikroflora betroffen sind, rechtzeitig abschneiden, sondern die Pflanze auch mit modernen Insektiziden behandeln.

Wie man einen Buddley beschneidet (Video)

Buddleya ist bei einheimischen Amateur-Blumenzüchtern aufgrund seiner ungewöhnlich schönen und duftenden Blumen, die jedes Bouquet schmücken können, sehr beliebt geworden. Die dekorative Kultur eignet sich unter anderem perfekt für die Dekoration des Hinterhofbereichs, für den sie von Landschaftsgestaltern hoch geschätzt wird.

Budley, Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Budleja (lat. Buddleja) oder Buddleya ist ein wunderschön blühender Strauch der Gattung der Blütenpflanzen der Familie Norichnikov. Budleya ist auf vielen Kontinenten verbreitet: Südafrika, Asien und Amerika. Die Pflanze erhielt ihren ungewöhnlichen Namen zu Ehren des Botanikers - des Engländers Adam Buddle, der im späten 17. - frühen 18. Jahrhundert lebte. Er war es, der diese ursprüngliche und schöne Pflanze in Europa entdeckte.

  • Beschreibung des Budley
  • Budley Arten und Sorten
    • Budleja David (Buddleja davídii)
    • Japanischer Budley (Buddleja japonica)
    • Budley kugelförmig (Buddleja globosa)
    • Buddleja alternifolia (Buddleja alternifolia)
    • Budleja weißblütig (Buddleja albiflora)
    • Schneeknospen (Buddleja nivea)
  • Reproduktion von Budley
    • Aus Samen wachsen
    • Reproduktion von Budley-Stecklingen
  • Budley Landung
    • Sitzplatzauswahl
    • Wie man einen Budley landet
  • Budley Pflege
    • Beschneidung
    • Top Dressing
    • Bewässerung
    • Vorbereitung auf den Winter
  • Budley Schädlinge und Krankheiten
  • Budley in der Landschaftsgestaltung
  • Foto Budley

Der Strauch blüht bis zum Herbst mit schönen Trauben in verschiedenen Farbtönen mit kleinen Blüten mit einem süßlichen Honiggeruch. Budleya ähnelt sehr luxuriösen Fliederbüscheln, daher wird es sehr oft Herbstflieder genannt..
Aufgrund der Attraktivität der Pflanze und ihres verführerischen Aromas für Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten hat Budlea viele andere interessante Namen: "Schmetterlingsmagnet", "Mottenbaum".

Eines der Merkmale der Pflanze ist, dass Sie gleichzeitig am Busch die Früchte der Pflanze, Knospen und geöffneten Blüten sehen können.

In der Natur gibt es mehr als 100 Sorten von Sträuchern. Diese attraktive immergrüne und laubabwerfende Pflanze mit hellen Büscheln ist häufig auf Stadtplätzen, Parks, Blumenbeeten und Gartengrundstücken zu sehen. Äußerlich sieht der Strauch aus wie ein Fliederbusch. Eine besondere Ähnlichkeit mit Flieder haben schicke Trauben, die aus langgestreckten Blütenständen von 20 bis 45 cm Länge bestehen und in einer Rispe gesammelt sind. Die Blüten der Blütenstände selbst sind klein, röhrenförmig, wie bei Flieder in 4 Lappen unterteilt und haben eine breite Farbpalette: von schneeweißen, pastellfarbenen Tönen bis zu hellen, saftigen Himbeer-, Flieder- und Orangetönen. Budleia-Früchte sehen aus wie längliche Kapseln mit Samen und erscheinen gleichzeitig auf Blütenständen mit Blüten und Knospen.

Ein ausgewachsener Budlei-Busch erreicht eine Höhe von bis zu 3 Metern, aber in Gebieten, in denen kalte Winter vorherrschen, entwickelt er sich nicht über 1-2 Meter. Die Form des Strauchs breitet sich aus, die Blütezeit beträgt je nach Pflanzentyp Juli bis Spätherbst. Für lang blühende, helle, saftige Farbtöne und sich ausbreitende Buschformen verliebte sich die Buddlea in Landschaftsarchitekten. In den meisten Fällen wird die Pflanze einzeln gepflanzt, um die Attraktivität der luxuriösen, sich ausbreitenden Strauchform hervorzuheben. Es wird auch verwendet, um originelle Herbstkompositionen mit Nadelbäumen und mehrjährigen Pflanzen herzustellen..

Budley Arten und Sorten

Es gibt eine Vielzahl von Sorten und Sorten von Budley, die sich in Höhe, Buschform, Vielfalt der Formen und Farben der Blütenstände und Blühdauer unterscheiden.

Budleja David (Buddleja davídii)

Es ist eine der häufigsten Budley-Sorten für den Anbau in gemäßigten Gebieten. Die Heimat von Davids Budley ist China. Buddleya David bevorzugt sonnige Standorte, offene Gebiete und Gebiete mit gut durchlässigem Boden. Die Höhe des Laubstrauchs kann 2 bis 3 Meter betragen. Die Sorte zeichnet sich durch das schnelle Wachstum junger Triebe aus. Die Blätter sind lanzettlich oder oval-lanzettlich, nach oben gerichtet, ihre Länge beträgt 25 cm, die Blüten sind lila gefärbt, die Länge der Blütenstände beträgt 40 cm. Die Blüte beginnt im Spätsommer und dauert bis zu 1,5 bis 2 Monate.

Unter den Sorten von Davids Budley werden Sorten unterschieden:

Budleya David Alba (Alba)

Ausbreitungsbusch (bis zu 2 Meter) mit schnellem Wachstum. Die Blütenstände sind weiß und pyramidenförmig. Die Besonderheit der Sorte - die Basis der Blume hat eine orange Farbe, manchmal ist der zweite Name der Sorte "orange Auge". Blütezeit - Juli-Oktober.

Budleya David Royal Red (Royal Red)

Ausgedehnter Strauch (bis zu 3 m Länge) mit sehr großen hellvioletten Blütenständen. Die attraktivste und duftendste Sorte, lichtliebende Blütezeit - zweite Sommerhälfte - Frühherbst.

Budleya David Orchid Beauty (Orchid Beauty)

Ein Strauch mit zarten rosa-lila Blütenständen erreicht in unserem Klima eine Höhe von nicht mehr als 1,5 Metern, blüht von August bis September und verträgt das Beschneiden gut.

Budleya David Harlekin

Ein voluminöser Strauch mit kleinen Blütenständen, die einen satten blau-violetten Farbton haben. Ihre Länge beträgt nicht mehr als 30 cm, die Blütenstände eignen sich hervorragend zum Schneiden und sehen in Blumensträußen wunderschön aus. Photophile Sorte, nicht frostbeständig, muss im Winter isoliert werden.

Budleya David Black Knight

Die Sorte erhielt ihren Namen (übersetzt als "schwarzer Ritter") aufgrund ihrer Farbe - einer edlen dunkelvioletten Farbe und innerhalb der Blume - einem orangefarbenen Fleck. Der Busch ist hoch, bis zu 3 Meter hoch, wurzelt perfekt in den südlichen Breiten und hat keine Angst vor Dürre.

Budleya David Flower Power (Flower Power)

China gilt als seine Heimat, die Höhe des Busches beträgt bis zu 2 Meter. Rispenförmige Blütenstände erreichen eine Länge von bis zu 30 cm und haben farbenfrohe, leuchtende Farben in violett-orangen Tönen. Ein heller, wunderschön blühender Strauch schmückt jeden Garten oder Bereich, bringt leuchtende Farben und sorgt für eine optimistische Stimmung. Die Blütezeit beträgt bis zu 45 Tage, beginnt im Spätsommer und dauert bis zum Herbst. Die Besonderheit der Sorte ist frostbeständig, verträgt leicht strenge Winter, ist in den nördlichen Regionen üblich..

Japanischer Budley (Buddleja japonica)

Die Heimat der Budley-Arten ist Japan. Diese Art ist nicht so häufig wie Davids Budlea, aber für Gärtner weniger attraktiv. Sein Hauptmerkmal ist das schnelle Wachstum des Busches und die ungewöhnliche Form der Triebe mit einem tetraedrischen Abschnitt. Der Strauch hat eine sich ausbreitende Form, die Blütenstände sind klein, bis zu 20 cm in zarten Purpurtönen. Japanische Budlea verträgt Frost gut, blüht im späten Frühling - Frühsommer.

Budley kugelförmig (Buddleja globosa)

Die ungewöhnliche Form der Blüten des Blütenstandes in Form einer Kugel aus leuchtend gelb-orangefarbenen Tönen verleiht dem Look einen besonderen Reiz. Eine sehr schöne, aber launische Art von Budley, die ein außergewöhnliches tropisches Aroma hat. Ihre Heimat ist Argentinien. Es wächst nur in einem Gewächshaus oder in südlichen Regionen, da es frostige Winter überhaupt nicht verträgt.

Buddleja alternifolia (Buddleja alternifolia)

Die Heimat des nächstblättrigen Budley sind die nördlichen Regionen Chinas, wo es in offenen Gebieten wächst. Der Busch ist hoch, breitet sich aus und kann bis zu 4 Meter hoch werden. Die Triebe sind anmutig, lang, bis zum Boden geneigt, die Blütenstände sind in Form einer Girlande darauf angeordnet. Die Blüten sind sehr klein, rosa und lila. Während der Blüte strahlen die Blüten ein zartes Mandelaroma aus. Der Unterschied in der Art ist das Auftreten von Blütenknospen an alten Trieben, so dass die Pflanze im Winter einen guten Schutz braucht. Blüht beim Einfrieren nicht. Obwohl die Art frostbeständig ist, verträgt sie Trockenheit gut und erfordert keine reichliche Bewässerung..

Budleja weißblütig (Buddleja albiflora)

Weißblumiger Budley ist eine Sorte, die in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet ist. Ihre Heimat ist Japan. Photophile und dürreresistente Arten. Der Strauch erreicht eine Höhe von 6 Metern, hat eine dichte, aufrechte Form. Die Blütenstände haben eine wunderschöne kegelförmige Form, die bis zu 45 cm lang ist. Die Farbe ist normalerweise weiß, aber es gibt auch lila, leicht lila Sorten. Eine Besonderheit der Blume ist das Vorhandensein eines Pharynx mit einer Röhre bis zu 8 mm Orange. Frostresistente Arten.

Schneeknospen (Buddleja nivea)

Eine ungewöhnliche und ungewöhnliche Art von Budley. Laubstrauch erreicht eine Höhe von 3 Metern mit fließenden Trieben. Die Blütenstände sind bis zu 15 cm klein und haben kleine duftende Blüten in Fliederfarben. Die Besonderheit des Schneeknospen ist, dass die Blüten mit einem Rand bedeckt sind, der einer "Filz" -Bedeckung ähnelt. Sie scheinen mit Schnee gepudert zu sein, daher der Name der Sorte. Wärmeliebende Arten, wächst in den südlichen Regionen des Landes, unprätentiös in der Pflege, resistent gegen Krankheiten.

Die Fortpflanzung von Budley erfolgt durch Stecklinge und Samen. Das Wachsen aus Samen ist eine mühsame Methode, die eine sorgfältige Pflege der Sämlinge erfordert.

Aus Samen wachsen

Es wird empfohlen, die Samenknospe im Frühjahr zu züchten. Samenmaterial wird am besten in einem Fachgeschäft gekauft, da Samen, die aus ihren eigenen Büschen gesammelt wurden, nicht immer sprießen. Zum Aussteigen werden breite Behälter mit Drainagelöchern verwendet. Am Boden der Behälter werden eine Drainageschicht und eine Bodenschicht mit neutraler Säure verlegt. Budleia-Samen sind sehr klein, also mischen Sie sie mit Sand, um das Pflanzen in lockeren Boden zu erleichtern. Der Samen sollte nicht tief eingegraben sein, Sie müssen ihn nur leicht gegen die Bodenoberfläche drücken. Dann muss der Boden mit einer Sprühflasche angefeuchtet und mit transparenter Folie oder Glas bedeckt werden. Die Samen brauchen regelmäßige Belüftung und Feuchtigkeit. Der Ort für das Wachstum der Sämlinge sollte hell und warm gewählt werden, damit kein direktes Sonnenlicht auf die Behälter fällt. Die ungefähre Raumtemperatur liegt zwischen 22 und 25 Grad. Die ersten Sämlinge erscheinen in 14-21 Tagen. Um eine Infektion junger Sämlinge mit einem "schwarzen Bein" zu vermeiden, müssen sie mehrmals mit einer hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat gewässert werden.

Wenn die Sämlinge stärker werden, können Sie das Abdeckmaterial entfernen. Sobald die ersten starken 3-4 Blätter auf den Sämlingen erscheinen, braucht sie einen Pickel. Es ist notwendig, separate Behälter (Töpfe, Tassen oder Torftöpfe) vorzubereiten. Es wird empfohlen, den Boden zu verwenden, der entwässert und angefeuchtet ist. Nach dem Pflanzen sollte er mit Torf und Stroh gemulcht werden, um die Feuchtigkeit zu erhalten. Gewöhnen Sie die Sämlinge allmählich an das Leben auf der Straße, öffnen Sie das Fenster oder bringen Sie es für eine Weile nach draußen. Achten Sie darauf, die Sämlinge vor Zugluft zu schützen. Angereicherte Sämlinge können auf offenem Boden gepflanzt werden.

Reproduktion von Budley-Stecklingen

Nach dem Frühjahrsschnitt können Stecklinge mit einer Länge von 15 bis 20 cm zur Vermehrung von Budleia verwendet werden. Diese Vermehrungsmethode ermöglicht es Ihnen im Gegensatz zur Vermehrung durch Samen, genau die Sorte zu erhalten, die benötigt wird. Für die Vermehrung durch Stecklinge eignen sich sowohl grüne als auch bereits verholzte junge Triebe. Verholzte reife Zweige werden im Herbst geschnitten, sie können bis zum Frühjahr in der Kälte gelagert werden, und im Frühjahr können Sie bereits 20 cm lange Stecklinge in den Boden pflanzen. Junge Stecklinge, die im Frühjahr geschnitten wurden, werden sofort in den Boden gepflanzt. Die unteren Knospen sollten beim Schneiden entfernt und dann mit einem Wachstumsstimulator für eine verbesserte Wurzelbildung behandelt werden. Die Stecklinge werden bis zu einer Tiefe von 3-5 cm unter die Folie gepflanzt. Nach dem Wurzeln muss der Film entfernt werden, wenn sich neue Triebe gebildet haben. Die Stecklinge werden in mit Torf und Sand angereicherten Böden gepflanzt. Die Wurzelbildung erfolgt innerhalb von zwei Monaten.

Wake up Boarding Sitzplatzauswahl

Budlea ist eine lichtliebende Pflanze, die sonnige, offene Orte bevorzugt, die gut vor Windböen geschützt sind. Die Triebe des Busches sind spröde und zerbrechlich, sie können von einem starken Windstoß brechen.

Wie man einen Budley landet

Vor dem direkten Pflanzen der Pflanze müssen die vorbereiteten Gruben gedüngt werden. Verrotteter Mist oder Phosphor-Kalium-Dünger mit Asche eignet sich zur Düngung des Bodens.

  • Es ist zu beachten, dass der Strauch eine sich ausbreitende Form hat und gut wächst. Um genügend Platz zu haben, müssen Sträucher bis zu etwa 2 Meter voneinander entfernt gepflanzt werden. Die Größe der Pflanzgrube beträgt 40 x 40, wobei die Tiefe dem Wurzelsystem entspricht, wobei die Entwässerungs- und Düngungsschicht berücksichtigt wird.
  • Tief in die vorbereitete und gedüngte Grube wird die Entwässerung der Grobfraktion in einer Schicht von 10-15 cm gelegt. Auf der Entwässerung befindet sich etwas Erde, die mit Kompost und Mineraldünger vermischt ist.
  • In den vorbereiteten Erdhügel, der mit Erde bedeckt ist, wird ein Sämling eingebaut.
  • Der Boden um den Sämling muss gestampft und bewässert werden. Dann muss der stielnahe Kreis des Budley mit Kompost gemulcht werden. Die Position des Wurzelkragens des Budley ist bodenbündig. Budley Pflege

    Das Pflanzen und Pflegen ist einfach, erfordert jedoch bestimmte Regeln: regelmäßiges Beschneiden für üppiges Blühen, Gießen und Füttern, wodurch die Qualität und Anzahl neuer Blütenstände zunimmt. Buddleya ist ein thermophiler Strauch, der im Winter Schutz benötigt und keine Transplantationen verträgt - für ihn ist es Stress, der das Wachstum der Pflanze negativ beeinflusst.

    Das Beschneiden ist sehr wichtig für einen schön blühenden Strauch, es fördert das Wachstum und die Qualität der Blütenstände. Bei jungen Trieben entwickeln sich Blütenstände. Bei einem Strauch, der im ersten Jahr im März gepflanzt wurde, sollten die wichtigsten gesunden Zweige halbiert und die alten und zerbrechlichen entfernt werden, damit sie das Wachstum gesunder Zweige nicht verlangsamen..

    Wie wird geschnitten:

  • Entfernen Sie spröde und schwache Triebe, und die Haupttriebe werden um die Hälfte gekürzt. Auf diese Weise wird die Basis (das Skelett) des Busches gebildet.
  • In den folgenden Jahren, im Frühjahr, wird der Schnitt auf der Ebene der Skelettäste durchgeführt..
  • Junge Triebe müssen um drei Viertel gekürzt werden, alte Triebe werden entfernt. Wenn Sie nicht beschneiden, wird der Busch durch die Verflechtung von alten und jungen Trieben formlos.
  • Verblasste Blütenstände müssen entfernt werden, damit bis zum Ende des Sommers neue am Busch erscheinen.

    Die Pflanze muss nach dem Winter gefüttert werden, Stickstoffdünger tragen zur Wiederherstellung des Wurzelsystems und zum aktiven Wachstum junger Triebe bei. Die zweite Fütterung erfolgt im Sommer nach Beginn der Blüte. Kalium und Phosphor beschleunigen das Wachstum und die Blüte. Budley kann auch mit organischen Stoffen gedüngt werden: Kompost, Asche oder Humus..

    Budlea erfordert Bewässerung bei trockenem und heißem Wetter, es toleriert keine Staunässe und Staunässe des Bodens. Wird für häufiges abendliches Sprühen dankbar sein. Der Boden um den Busch sollte mit Mulch und Torf bedeckt sein, um Feuchtigkeit zu speichern. Dadurch werden die Wurzeln vor Fäulnis geschützt.

    Vorbereitung auf den Winter

    Buddleya verträgt keinen Frost, auch bei leichtem Frost beginnen die Zweige zu gefrieren. Daher ist es sehr wichtig, den Budley für den Winter in Form eines Trockenschutzes abzudecken. Als Unterschlupf können Sie einen Metall- oder Holzrahmen in Form von Bögen von 20 bis 25 cm verwenden, auf den ein Material gespannt wird, das kein Wasser durchlässt. Um eine warme Schicht zu erzeugen, kann trockenes Laub hineingelegt werden, wodurch ein günstiges Mikroklima entsteht und die Triebe nicht verrotten. Ein solcher Schutz schützt den Busch zuverlässig vor Frost..

    Budley Schädlinge und Krankheiten

    Budleia ist selten Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt. Die Hauptschädlinge, die bei trockenem Wetter auf der Pflanze auftreten, sind Spinnmilben und Weiße Fliegen. Von Schädlingen betroffene Zweige sollten entfernt und der Strauch mit einem Insektizid besprüht werden. Zur Vorbeugung wird auch das Besprühen mit einem Insektizid im Rohzustand empfohlen. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit kann an der Pflanze Graufäule auftreten, die durch Behandlung des Busches mit Fungiziden entfernt werden sollte.

    Budley in der Landschaftsgestaltung

    Landschaftsarchitekten verwenden luxuriöse, farbenfrohe Sträucher, um leere Stellen auf einem Gelände auszufüllen oder eine Landschaft zu aktualisieren. Einzelne Pflanzungen sehen vor dem Hintergrund von Rasenflächen und niedrig wachsenden Pflanzen spektakulär aus und können wunderbar mit Rosenbüschen koexistieren. Die ungewöhnlich üppigen, sich ausbreitenden Büsche sehen gut aus wie eine Hecke, die als Hintergrundpflanzen in Blumenarrangements verwendet wird. Verschiedene Arten von in der Nähe gepflanzten Budlei, die sich in der Größe des Busches, den Blütenständen und der Farbe unterscheiden, sehen sehr schön aus. Auch Budleya-Kompaktsorten werden erfolgreich in Töpfen angebaut..

    Budleya ist eine großartige Option für die Dekoration eines Sommerhauses oder Gartens. Dank seiner hellen, duftenden Blüten und der Tatsache, dass Budlea eine Honigpflanze ist, ist es attraktiv für Schmetterlinge, die wunderschön über die Büsche flattern und eine ungewöhnlich gemütliche und fröhliche Atmosphäre im Garten schaffen. Ihr Garten wird mit süßen Aromen gefüllt sein, und ein wunderschön blühender Budley wird Sie lange Zeit mit seiner Schönheit begeistern..