Seite über den Garten, die Hütte und die Zimmerpflanzen.

Jedes Mal, wenn ich im Süden Urlaub mache, versuche ich, eine ungewöhnliche Pflanze für meine Datscha auszuleihen. Zum Beispiel habe ich im vorletzten Jahr von der Krim die Samen einer Rebe mit grünen ovalen Früchten gebracht - "Igel" (bis zu 6 cm), die, wenn sie reif sind, "explodieren".

CRAZY CUCUMBER DAS IST EINE LIANA MIT DRUCK

Bereits zu Hause erfuhr ich, dass die Pflanze gemeine verrückte Gurke oder stachelige Frucht genannt wird. Gehört zur Kürbisfamilie. Verteilt in Zentral- und Kleinasien, im Mittelmeerraum, im Kaukasus sowie im Süden Russlands und der Ukraine.

Diese Liane ist einjährig, sehr unprätentiös und daher häufig in freier Wildbahn zu finden. Die Stängel erreichen eine Länge von 1,5 m. Die Blätter sind groß, bis zu 20 cm lang und bis zu IS cm breit. Die Blüten sind hübsch, gelblich und duftend. Im Gartenbau werden stachelige Früchte zur Landschaftsgestaltung von Terrassen, Pavillons, Bögen, Zäunen, Mauern und Balkonen verwendet.

Alles, was Sie für diesen Artikel brauchen, ist hier >>>

Ein Freund einer Kneipe

Wie ich überzeugt war, wächst verrückte Gurke in Zentralrussland gut. Die Agrotechnik ist die gleiche wie die von Zucchini und Kürbissen.

Reiben Sie vor dem Pflanzen die Samen der Kriechpflanzen auf Sandpapier, damit die Sprossen leichter durch die zähe Schale brechen können. Und dann tränken Sie sie für einen Tag in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat und legen Sie sie in eine Schüssel mit feuchtem Sägemehl. Mit einer Tasche abdecken. Stellen Sie die Schüssel für einen Monat in den Kühlschrank. Bewegen Sie es dann zum Erwärmen (mindestens 25). Wenn die Wurzeln erscheinen, pflanzen Sie die Samen in Töpfe mit einem Substrat aus Humus, Blattboden, Torf und Sand (2: 2: 1: 1). Sie können versuchen, Samen und sofort in den Boden zu säen, aber nur, wenn eine stabile Hitze hergestellt ist.

Eine verrückte Gurke auf offenes Gelände verpflanzen

Pflanzen Sie die Sämlinge Ende Mai bis Anfang Juni in Abständen von 35 bis 50 cm auf offenem Boden. Gießen Sie eine halbe Schaufel Humus in jedes Pflanzloch.

Liana wächst sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten. Wenn es nur keine Entwürfe gäbe. Böden dafür sind vorzugsweise schwach saurer sandiger Lehm oder leichter Ton, gut durchlässig. Bewässerung braucht mäßig. Dünger - zweimal im Monat mit einer Lösung aus Königskerze oder Vogelkot (Schaufel auf einem Eimer Wasser).

Die Blüten der Pflanze bilden sich von Juli bis Herbstfrösten. Die Früchte reifen Ende August - Anfang September. Aber ich habe sie früher abgeschnitten und nur ein paar Hoden zurückgelassen. Bei unkontrollierten "Explosionen" verrückter Gurken streuen ihre Samen in einer Entfernung von bis zu 20 m zu den Seiten! Dann graben Sie die Sämlinge im ganzen Garten!

VOR DER "EXPLOSION" ODER NACHHER?

Ich sammle verrückte Gurkensamen mit allen Vorsichtsmaßnahmen. Wenn die Stiele der Hoden gelb werden, setze ich eine Brille auf, um meine Augen zu schützen, nehme eine Gurke und lege sie vorsichtig in eine Plastiktüte. Dann schüttle ich die Frucht scharf, sie spuckt eine geleeartige Masse mit Samen von selbst in den Beutel. Diese Masse verursacht aufgrund der Fermentation unter Freisetzung von Gas einen erhöhten Druck in der Schale der Frucht, was zu einer "Explosion" führt..

Nach Abschluss des Vorgangs müssen nur noch die Samen aus dem Beutel in einem Sieb ausgewählt, unter fließendem Wasser aus dem Wasserhahn gespült und auf einer Serviette getrocknet werden.

Samen können auch nach der natürlichen Explosion der Früchte geerntet werden. Es ist einfacher, aber einige der Samen können in eine unbekannte Richtung wegfliegen..

HEILUNGSEIGENSCHAFTEN VON LAUFGURKEN

Mad Gurke wird in der Volksmedizin häufig zur Behandlung von Leber, Nieren, Erkältungen, trophischen Geschwüren und Neuralgien eingesetzt. Es werden auch Früchte, Blätter und Triebe verwendet. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass tollwütige Gurken eine giftige Pflanze sind. Sie können keine seiner Teile schmecken! Sogar der Saft aus den Stielen und Blättern einer Rebe, der auf die Haut gelangt, kann Reizungen, Verbrennungen und Geschwüre verursachen.

Es ist notwendig, unter Aufsicht eines Arztes mit hausgemachten Zubereitungen aus verrückter Gurke behandelt zu werden, da eine Überdosierung mit einer erhöhten Herzfrequenz, dem Auftreten von Schwindel, Bauchschmerzen und Erbrechen behaftet ist. Eine solche Behandlung ist im Falle einer Verschlimmerung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, während der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern unter 18 Jahren kontraindiziert..

Verrückte Gurke: Foto, Beschreibung und nützliche Eigenschaften

Es gibt eine große Anzahl ungewöhnlicher Gartenpflanzen, aber die verrückte Gurke verdient besondere Aufmerksamkeit unter ihnen. Diese wärmeliebende Pflanze in Form einer Rebe kann jeden Bereich schmücken. Wie kann man es anbauen? Was sind die Nuancen des Pflanzens und Verlassens? Sind die Früchte essbar??

Beschreibung

Tollwütige Gurke oder Echinocystis ist eine einjährige Pflanze aus der Kürbisfamilie. Liana kann eine Länge von 1,5 bis 6 Metern erreichen. Wenn Sie also pflanzen, sollten Sie sich um das Gitter der Pflanze kümmern. Obwohl eine solche Gurke völlig frei von Antennen ist, flechtet sie schnell alles, was ihr in den Weg kommt.

Die Blätter sind grün und dreieckig, sehr ähnlich wie das Laub einer gewöhnlichen Gurke. Die Unterseite der Blätter fühlt sich rau an. Die Blüten sind klein, weiß und gelb. Sie sind in kleinen Blütenständen gesammelt, außerdem haben sie einen sehr angenehmen Geruch..

Die Früchte haben das Aussehen kleiner Gurken, die mit kleinen Borsten bedeckt sind. Während sie reifen, verwandeln sie sich in ziemlich harte Stacheln. Die Pflanze nimmt aktiv Feuchtigkeit auf. Zu diesem Zeitpunkt bildet sich in der Frucht eine geleeartige Substanz, die Samen enthält.

Die verrückte Gurke erhielt ihren Namen, weil diese Flüssigkeit zum Zeitpunkt der Reifung zu fermentieren beginnt und einen hohen Druck in der Frucht erzeugt. Man muss es nur anfassen, wenn die äußere Schale der Gurke bricht, wonach die Samen aus einem Brunnen ausbrechen. Dieses Phänomen tritt im September auf.

Blumenbeet

Verrückte Gurken werden nicht nur von Gärtnern angebaut, sondern wachsen auch in ihrer natürlichen Umgebung. Osteuropa und Kleinasien gelten als Heimat. Es gibt Kultur im Kaukasus und auf der Krim. Verbreitet sich durch Selbstsaat und schießt mit Samen, nachdem sie gereift sind.

Die Pflanze kann sich jedem Boden anpassen - Ton, felsig, nass. Es reagiert sehr dankbar auf die Befruchtung - danach behält die verrückte Gurke während der gesamten Saison ihre dekorative Wirkung..

Die Nuancen des Wachstums

Die gewöhnliche tollwütige Gurke eignet sich hervorragend zum Erstellen eines Weidezauns oder zum Beschatten eines Pavillons. Wenn Sie vorhaben, eine Pflanze in der Nähe eines Zauns oder anderer hoher Stützen zu pflanzen, benötigt sie keine zusätzliche Unterstützung. Beim Pflanzen an anderen Orten ist es wichtig, alle Bedingungen für das Weben zu schaffen - um Gitter oder Bögen zu installieren.

Vor der Aussaat mit Samen sollten folgende Manipulationen durchgeführt werden:

    Jeder Samen muss mit Sandpapier abgewischt werden, um ihn glatter zu machen. Dies sorgt für eine bessere Keimung.

Nach dem Auftreten von echten Blättern kann die Pflanze auf offenem Boden gepflanzt werden. In diesem Fall sollte ein Abstand zwischen den Samen von 35 cm eingehalten werden..

Aussaat vor dem Winter

Es ist nicht notwendig, verrückte Gurkensamen im Frühjahr zu pflanzen, dies kann auch im Herbst vor dem Winter erfolgen. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Lufttemperatur noch nicht unter +5 Grad gefallen ist. Der Pflanzalgorithmus bei dieser Methode unterscheidet sich geringfügig von dem beim Züchten von Sämlingen:

  1. Es sollten nur trockene Samen verwendet werden.
  2. Ebenso wie beim Anbau von Sämlingen ist es notwendig, die Samen mit Sandpapier zu verarbeiten..
  3. Der Samen wird in vorgefertigte Rillen im Boden gesät. Sie sollten etwa 20 cm tief sein, damit sie im Winter nicht gefrieren..
  4. Danach müssen die gepflanzten Samen bis zur gesamten Tiefe der Rillen mit fruchtbarem Boden bedeckt werden..
  5. Es ist wichtig, den Boden gut zu befeuchten.
  6. Dann empfehlen einige Gärtner, die Pflanzstelle mit einer dicken Schicht Stroh oder Sägemehl zu mulchen.

Die Samen überwintern und im Frühjahr erscheinen die ersten Triebe.

In der Beschreibung der verrückten Gurke heißt es, dass sie auf fast jeder Art von Erde wachsen kann. Aber viele Gärtner sind sich einig, dass es viel Mühe kostet, eine schöne Pflanze zu züchten. Die Schwierigkeit liegt auch in der Tatsache, dass die Früchte vor dem Reifen entfernt werden müssen, so dass eine Selbstsaat auf der gesamten Parzelle vermieden werden kann. Wenn Sie reife Samen benötigen, wird empfohlen, wilde Gurken in einer Plastiktüte zu verpacken, damit sie nicht auf dem Boden zerbröckeln.

Um eine Qualitätsanlage zu erhalten, müssen Sie folgende Regeln befolgen:

  1. Bewässerung. Wie alle Kürbiskerne liebt wilde Gurken Feuchtigkeit. Zu diesem Zweck muss einmal pro Woche reichlich gegossen werden. Bei nassem Wetter können Sie zusätzliche Bewässerung verweigern, da die Pflanze genügend natürliche Feuchtigkeit hat.
  2. Strumpfband. Wenn die Pflanze einen Zaun oder einen Bogen flechtet, müssen Sie sich keine Sorgen machen, ihn zu binden, da sie Stützpunkte für sich selbst findet. Bei Verwendung von glatten Spalieren wird empfohlen, eine Gurke zu binden, um Reben mit der gewünschten Form und Höhe zu bilden.

Ein Schnitt für diese Art ist nicht erforderlich, da die Rebe in jede Richtung gerichtet werden kann.

Interessante Eigenschaften

In den Beschreibungen der verrückten Gurkenpflanze finden Sie viele Informationen über ihre vorteilhaften Eigenschaften. Heute ist der Hauptzweck von Echinocystis die Dekoration von Hecken, Zäunen und Pavillons. Es sind jedoch auch andere Eigenschaften von Rindergurken bekannt:

  • es enthält eine große Menge nützlicher Substanzen - Vitamine C, B, Aminosäuren, Fettsäuren und Antioxidantien;
  • hat eine harntreibende Wirkung;
  • lindert Entzündungen und Rötungen der Haut.

Die Pflanze wird in der Volksmedizin zur Behandlung von Krankheiten wie trophischen Geschwüren, Wassersucht, Gelbsucht, Sinusitis, Rheuma, Neuralgie, verschiedenen Ödemen und Hämorrhoiden eingesetzt.

Zur Herstellung von Abkochungen, Tinkturen und Salben werden alle Pflanzenteile verwendet - Stängel, Blüten und Früchte. Da es giftig ist, wird empfohlen, nur junge Früchte, die das Alter von 10 Tagen nicht erreicht haben, und junge Triebe für medizinische Zwecke zu verwenden. Aufgrund ihrer Toxizität ist es der Pflanze verboten, von Menschen mit Pankreatitis sowie von schwangeren und stillenden Müttern verzehrt zu werden. Eine Behandlung mit verrückten Gurken ist nur nach Rücksprache mit einem Arzt erforderlich!

Beim Kochen werden noch junge zehn Tage alte Früchte verwendet. Sie müssen vorgetränkt oder gesalzen sein, um den bitteren Geschmack zu entfernen. Die Blüten haben einen süßen Duft, der Bienen anzieht. Es wird angenommen, dass verrückte Gurken eine ausgezeichnete Honigpflanze sind, daher bauen Imker sie gerne auf ihren Parzellen an..

Saatgutsammlung

Die Pflanze beginnt im Juni zu blühen, danach bilden sich die Früchte. Wilde Gurken reifen im September, daher wird auch in diesem Monat Samen gepflückt. Es ist wichtig, die Samen so reif wie möglich zu ernten. Da die Gartenkultur explodiert und Flüssigkeit mit Samen besprüht, müssen Sie ihre Sammlung so sorgfältig wie möglich angehen. Erfahrene Gärtner empfehlen, einen Beutel auf die Früchte zu legen und sie dann zu schütteln, was zu einer "Explosion" führt. Dadurch bleiben alle Samen im Beutel und fallen nicht zu Boden..

Es ist wichtig, die Vorsichtsregeln zu beachten. Da die Pflanze giftig ist, müssen Sie nach jedem Kontakt gründlich Ihre Hände waschen. Die Samen müssen auch aus der geleeartigen Flüssigkeit gewaschen und für die anschließende Aussaat getrocknet werden..

Pflanzen Fakten

Die Eigenschaften von verrückter Gurke sind nicht vollständig verstanden, aber es gibt Hinweise darauf, dass sie Steroide und Alkaloide in kleinen Dosen enthält. Daher sollten Sie sich vor Tinkturen und Abkochungen hüten..

Dank der in den Stielen und Früchten enthaltenen Substanzen ist die Pflanze fast nie von Krankheiten und Schädlingen betroffen. Für Gärtner ist diese Tatsache sehr nützlich, da keine Angst vor Feldfrüchten besteht..

Hilfreiche Ratschläge

Erfahrene Gärtner geben Anfängern einige nützliche Tipps, die sich beim Anbau dieser ungewöhnlichen Pflanze zweifellos als nützlich erweisen werden:

    Die Pflanze ist perfekt für diejenigen, die in nur wenigen Monaten eine schöne Hecke schaffen möchten. Im Gegensatz zu mehrjährigen Reben muss die wilde Gurke jährlich gepflanzt werden, sodass Sie sie bei jeder Gelegenheit aufgeben können.

Ein Foto der verrückten Gurkenpflanze zeigt all ihre Schönheit, für die sie von vielen Gärtnern gepflanzt wird - sowohl von Profis als auch von Amateuren.

Merkmale der Sorte Crazy (wilde) Gurke

Die wilde Gurke ist eine ungewöhnliche Ernte der Kürbisfamilie. Es gewann Popularität aufgrund seiner Fähigkeit, Samen zu werfen. Und auch für unprätentiöse Pflege und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten.

Verrückte (wilde) Gurke

Wird von Gärtnern für dekorative Zwecke und in der Volksmedizin verwendet. Dies ist eine giftige Pflanze, daher müssen Sie äußerst vorsichtig damit umgehen..

Eigenschaften der Sorte

Die Kultur erhielt ihren Namen von ihrer interessanten Zuchtmethode. Es wird auch Echinocystis oder Stachelfrucht genannt. Crazy Cucumber ist ein jährliches Kraut. Es ist der einzige Vertreter dieser Art. Momordica ist die bekannteste Sorte. Ursprünglich aus Nordamerika stammend, wurde im 19. Jahrhundert nach Europa gebracht. Jetzt verteilt auf den Azoren, im Mittelmeer, im Süden Russlands und in der Ukraine, in Kleinasien und Zentralasien.

In freier Wildbahn kommt es in der Nähe von Straßen und an Müllplätzen vor. Kann als Unkraut in der Nähe des Meeres gesehen werden.

Beschreibung des Busches

Die Kultur sieht aus wie eine Rebe. Es entwickelt sich schnell und erstreckt sich entlang der Stütze nach oben. Die Länge der Triebe beträgt bis zu 6 m, unter guten Bedingungen können sie 10 m erreichen. Der Stamm der Pflanze ist ohne Antennen. Es breitet sich über den Boden aus und hat kleine Zotten auf seiner Oberfläche. Weiße Wurzel, dick, fleischig.

Beschreibung der Blätter: Anordnung auf Blattstielen abwechselnd, herzförmig oder dreieckig. Sie haben Dentikel an den Rändern. Die Oberseite ist grün, die Unterseite ist faltig, grauer Filz. Größe 5-10 cm, kann 20 cm erreichen. Fleischige Blattstiele, ihre Länge beträgt 5-15 cm.

Die Blüten von Mad Cucumber sind regelmäßig hellgelb. Sie sind unisexuell, einhäusig, selten zweihäusig. Die Blume hat die Form einer fünfteiligen Krone. Es gibt fünf Staubblätter, von denen vier verschmolzen sind, das fünfte wird separat platziert. Stempel aus drei Fruchtblättern mit einem unteren Eierstock. Das Aroma ist angenehm und erinnert an den Geruch von Gardenie. Daher zieht die Pflanze Insekten an, insbesondere Bienen. Dies erhöht den Ertrag von Gartenbau- und Gartenbaukulturen erheblich. Die Blüte erfolgt von Juli bis September.

Beschreibung der Frucht

Nach der Blüte bilden sich saftige Früchte. Die Farbe ist grün oder graugrün, die Form ist eiförmig. Länge von 3 bis 6 cm, Breite - 1,5-2,5 cm. Samen sind dunkelbraun, ihre Oberfläche ist glatt, ungefähr 4 mm lang. Sie haben stachelige Borsten. Die Haut ist dünn. Die Reifung erfolgt im August. Dann werden die Früchte gelb. Wenn Sie sie berühren, schießen sie Samen. Dies ist auf den hohen Druck zurückzuführen, der sich im Inneren bildet (bis zu 6 Atmosphären). Aus diesem Grund erhielt die Pflanze einen solchen Namen. Verrückte Gurkensamen breiten sich bis zu 6 m aus und bespritzen alles mit Schleim. So vermehrt sich die Kultur.

Wenn die reifen Früchte nicht berührt werden, fallen sie vom getrockneten Stiel. Es bildet sich ein Loch, durch das die Samen austreten.

Junge Früchte können gegessen werden

Verrückte Gurkenfrüchte können nur von jungen Leuten im Alter von 10 Jahren gegessen werden. In den reiferen sind sie sehr bitter. Vor dem Gebrauch werden sie 10-12 Stunden in Salzwasser eingeweicht. Der Vorgang kann wiederholt werden, bis die Bitterkeit verschwunden ist. Die Haut muss entfernt werden. Aus dem Fruchtfleisch werden Salate oder Eintöpfe hergestellt.

Die Mad Cucumber Pflanze wird auch in der medizinischen Praxis der traditionellen Medizin verwendet. Schließlich hat es aufgrund seiner wertvollen Zusammensetzung vorteilhafte Eigenschaften. Wissenschaftler untersuchen sie bis heute. Es ist bekannt, dass diese wilden Früchte enthalten:

  • Alkaloide;
  • Glycoside (Elaterine, Elatericine A und B);
  • Sterole;
  • stickstoffhaltige Verbindungen;
  • Fett- und organische Säuren;
  • Proteine.

Enthält nachweislich Carotinoide, Triterpenoide, Vitamine C und B1.

Unsere Vorfahren verwendeten nicht nur grüne Früchte für medizinische Zwecke, sondern auch Stängel mit Saft. Wird bei Krankheiten wie Würmern, Wassersucht, Hepatitis und Gelenkschmerzen angewendet. Es hat auch antineoplastische, harntreibende, abschwellende, absorbierende und bakterizide Eigenschaften. Frischer Saft der Pflanze ist nützlich für Abszesse, Fisteln und Hämorrhoiden. Bei der Zubereitung sollten Handschuhe getragen werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

Es ist notwendig, Medikamente zu verwenden, die auf der Grundlage von Mad Cucumber unter Aufsicht eines Arztes hergestellt wurden, und Ihr Wohlbefinden zu überwachen. Nehmen Sie sie nicht ein, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Überdosierung droht mit Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, Bauchschmerzen, schnellem Puls.

Wachsend

Momordica liebt sonnige Orte, kann aber im Halbschatten wachsen. Akzeptiert keine Entwürfe. Sie werden in der Nähe der Stützen gepflanzt, entlang derer sich die Rebe kräuselt. Es sollte bedacht werden, dass es sich auf andere Pflanzen in der Nähe ausbreiten kann.

Der am besten geeignete Boden für den Anbau von Pflanzen sollte folgende Eigenschaften haben:

  • Wasserdurchlässigkeit;
  • Leichtigkeit;
  • neutral oder leicht sauer.

Lehmige oder sandige Böden erfüllen diese Kriterien. Wenn die Zusammensetzung des Landes nicht für den Anbau geeignet ist, kann es verbessert werden. Um die überschätzte Säure zu neutralisieren, wird eine Kalkung durchgeführt.

Pflanzen auf offenem Boden

Momordica wird sowohl durch Aussaat direkt auf offenem Boden als auch durch Sämling gepflanzt. Sie können Samen im Laden kaufen oder sich selbst vorbereiten. Dazu wird die Frucht in einen Beutel gelegt und geschüttelt. Der Inhalt bleibt drin. Die Samen werden gewaschen. Manchmal werden sie einfach geerntet, wenn die Pflanze schießt. Aber dann fliegen die meisten von ihnen in eine unbekannte Richtung davon..

Die Aussaat von Gurken ist am besten Anfang Mai.

Wilde Gurkensamen können auch im Herbst gepflanzt werden. Sie vertragen Winter gut und keimen aufgrund kalter Schichtung gut. Sie müssen zuerst eingeweicht werden. Aber es ist besser, nach dem Ende des Frosts zu pflanzen. Es ist ungefähr Anfang Mai.

Die Pflanzstelle ist angefeuchtet. Der Abstand zwischen den Büschen sollte 30-50 cm betragen.

Wachsende Sämlinge

Die Vorbereitung des Samens der Crazy Cucumber-Pflanze sollte im April mit der Skarifizierung beginnen. Dazu wird die Spitze jedes Samens mit Sandpapier eingerieben, da deren Schale sehr hart ist. Dann wird es mit einer warmen Lösung von Kaliumpermanganat gegossen. Einige Tage einwirken lassen. Zum Keimen der Samen werden sie in eine Schachtel mit feuchtem Sägemehl oder auf einen mit Wasser angefeuchteten Verband, Gaze, gelegt. Die Raumtemperatur sollte bei 25 ° C liegen.

Nach dem Auftreten kleiner Wurzeln werden die Samen in Tassen gepflanzt, die mit Bodenmischung gefüllt sind. Nehmen Sie für die Herstellung zu gleichen Teilen:

In jedes Glas werden 2 Samen gegeben, um dann einen schwächeren Spross zu entfernen. Die Gefäße werden zu Hause gelassen oder in ein Gewächshaus gestellt. Die Hauptsache ist, sich warm zu halten.

Sämlinge werden Ende Mai an einem festen Platz gepflanzt. Reichlich bewässert.

Eine verrückte Gurke anzubauen ist einfach. Auf ihren Grundstücken wird es zu dekorativen Zwecken gepflanzt. Sie schmücken Balkone, Hauswände, Pavillons und machen Hecken. In ein oder zwei Monaten wächst es und begrünt die gewünschte Oberfläche. Wildpflanzen passen sich gut an unterschiedliche Umweltbedingungen an.

Es kann von selbst gepflanzt werden, da es Samen über große Entfernungen schießt. Daher wächst es nicht immer an den gewünschten Stellen. In jungen Jahren lassen sich die Sprossen leicht herausziehen und von der Stelle entfernen. Auch im Winter verschwinden die Wurzeln, haben Sie also keine Angst vor einer starken Verbreitung der Kultur.

Bewässerung

Feuchtigkeit ist neben der Sonne ein wichtiger Faktor für das Wachstum von Stachelfrüchten. Bei normaler natürlicher Feuchtigkeit ist keine zusätzliche Bewässerung erforderlich. Bei trockenem Wetter sollte es jedoch in Maßen hergestellt werden. Kann zusammen mit anderen Pflanzen bewässert werden.

Strumpfband

Um die Kultur mit der notwendigen Beleuchtung zu versorgen, ist sie mit vertikalen Gittern ausgestattet. Dann fällt oder bricht die Pflanze nicht. Wenn es zum Beschatten von Pavillons oder anderen Gebäuden verwendet wird, müssen Sie es nicht festbinden. Immerhin wird er sich an Strukturen festhalten.

Top Dressing

Obwohl die Mad Cucumber nicht skurril in der Pflege ist, werden Düngemittel für ein schönes Aussehen und eine schnelle Entwicklung angewendet. Wenn eine Sämlingszuchtmethode gewählt wird, erfolgt die Fütterung zum ersten Mal, wenn sie an einem festen Ort gepflanzt wird. Dies erfolgt Ende Mai Anfang Juli. Geben Sie jedem Landeloch eine halbe Schaufel Humus.

Wütende Gurke: Explodierende Früchte mit giftiger Füllung

Interessante Fakten, Geschichte, Nutzen und Schaden der exotischen Pflanze verrückte Gurke

Gurke spritzen. Wenn Sie diesen Satz zum ersten Mal hören, denken Sie vielleicht: „Wirklich? Sind die Pflanzen auch tollwütig? " Mindestens einmal in unserem Leben kommen wir mit ungewöhnlichen Pflanzen in Kontakt, insbesondere in tropischen Ländern. Einige von ihnen sehen aus wie "fabelhafte" Ansichten. Unsere Gurke ist nur eine davon - wir sprechen von der verrückten Gurkenpflanze. Warum heißt es so und welche anderen Pflanzen werden dieser Art zugeschrieben? Lassen Sie es uns herausfinden.

Verrückte Gurkenfrucht

Inhalt

Was ist Mad Cucumber?

Die verrückte Gurke hat ihren Namen vom Griechischen, was "wegwerfen" bedeutet. Es ist bekannt für seine charakteristische Art von Früchten, die, wenn sie reif sind, vor innerem Druck platzen, Samen streuen und sich vermehren. In Russland wird eine gewöhnliche verrückte Gurke mit Echinocystis verwechselt, dies ist auch ein Vertreter von Kürbis, aber nicht giftig.

Dickicht der verrückten Gurke

Wildgurke liebt Feuchtigkeit sehr. Die Pflanze wächst schnell, unter guten Bedingungen nimmt ein Vertreter 5 Quadratmeter ein. Die Früchte haben ein geleeartiges Fruchtfleisch. Wenn es reift, beginnt das Gelee zu fermentieren und bildet im Inneren einen hohen Druck. Kleine Gurken sind mit kleinen Borstennadeln bedeckt, die beim Reifen zu Dornen werden. Mit solchen Geräten haften sie leicht an Kleidung und Tierhaaren.

Wie schießt eine verrückte Gurke? Die Frucht löst sich vom Stiel und schießt Flüssigkeit mit Samen aus, wobei der Inhalt über eine Entfernung von sechs Metern verteilt wird. Das Phänomen ist typisch für den Anbau von Lianen ab Ende August und im September.

Verrückte Gurke schießt Samen

Botanische Beschreibung

  1. Crazy Gurke (lateinischer Name Ecballium elaterium) ist eine krautige Pflanze aus der Familie der Kürbisse. Es ist der einzige Vertreter seiner Art. Die Pflanze ist giftig, sie kann mehrjährig und einjährig sein.
  2. Aus der Ferne mag die Pflanze wie ein Strauch aussehen, ist es aber nicht. Die krautige Pflanze hat einen Lianenstamm, ein starkes Wurzelsystem, große Blätter mit einem grauen Rand an der Unterseite und grün an der Oberseite.
  3. Die Blüten sind heterosexuell, leuchtend gelb, regelmäßig geformt mit einem angenehmen Aroma. Sie sitzen einzeln auf einem langen Stiel, können sich aber in Blütenständen sammeln, die Blütezeit ist von Juli bis September.
  4. Zottelige länglich-ovale Frucht, ähnelt eher einer großen Stachelbeerbeere, 3-10 cm lang.
  5. Durch Samen vermehrt.

Geschichte, Heimat und Verbreitung

Die Pflanze erhielt ihren Namen für die explosive Methode der Samenvermehrung. Wenn eine Beere explodiert, werden andere Raketen durch Spritzer gesprühter Flüssigkeit abgefeuert, was zu einem ganzen Feuerwerk führt. Die Stoßwelle der Gurken ist so stark, dass es durchaus möglich ist, verletzt zu werden..

Junge, unreife Früchte von Ecballium elaterium

Ekballium, das in den Halbwüsten des Mittelmeers und Westasiens wuchs, erhielt als erstes einen solchen Namen. Avicenna (Abu Ali Ibn Sina) verwendete es als Medizin. In seinem Kanon der Medizin beschreibt er Rezepte zur Behandlung mehrerer Krankheiten. Nur darin bedeutet die Pflanze Ecballium elaterium Rich "Eselgurke".

Natürlicher Lebensraum - die Länder des Mittelmeers, Kleinasiens und Zentralasiens, der südliche Teil Osteuropas, die Krim und der Kaukasus. Die Gurke breitet sich an den Ufern des Meeres aus, in Wüste, Müll und Brachland als Unkraut.

Ausschnitt einer verrückten Gurke

In Russland wurde Echinocystis eine verrückte Gurke genannt. Diese Pflanze stammt ursprünglich aus Amerika und wurde erst vor einem Jahrhundert eingeführt. Nachdem sie wild geworden ist, verwandelt sie sich von selten in echtes Unkraut.

Chemische Zusammensetzung

Trotz der Tatsache, dass die Schießgurke aus der Zeit von Avicenna bekannt ist, ist ihre chemische Zusammensetzung nicht vollständig verstanden. Es ist bekannt, dass der Stamm und die Wurzeln Carotinoide, Alkaloide, Steroide, Vitamine C und B1, organische und Fettsäuren sowie stickstoffhaltige Verbindungen enthalten.

Verrückte Gurkensamen, Blätter und Früchte

Verrückte Gurkenfrucht enthält:

  • Elasericine,
  • Vitamine A, C, Gruppe B.,
  • Elaterin,
  • verschiedene Alkaloide.

Anwendung und nützliche Eigenschaften

Bereits im 11. Jahrhundert verwendete Avicenna rohe Gurken als Medizin. In seiner medizinischen Abhandlung beschrieb er, wie man eine Pflanze erntet und einen Trank gegen Wunden zubereitet. In tausend Jahren hat sich nichts geändert. Die medizinischen Eigenschaften der verrückten Gurke ziehen Anhänger der traditionellen Medizin und Homöopathie bis heute an. Die Stängel und Wurzeln der Pflanze werden zur Behandlung verwendet..

Pflanze Tollwütige Gurke (Gesamtansicht)

Der Bodenteil wird während der maximalen Anreicherung von Nährstoffen eingenommen - dies ist der Zeitraum, in dem 25% der Blüten blühen. Die Reben werden geschnitten, in Stücke zerkleinert und an einem Ort getrocknet, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist und leicht durchgeblasen werden kann. Wenn die Stängel zu brechen beginnen, kann das Rohmaterial als fertig angesehen werden.

Im Herbst graben sie die Wurzeln aus, waschen und mahlen sie. Nach dem Trocknen in der Sonne in einem Trockner oder einem beheizten Ofen (wie Birnen) getrocknet. Getrocknete Rohstoffe werden bis zu 1 Jahr in einem hermetisch verschlossenen Behälter gelagert.

Poison Seed Crazy Gurkenplantage

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze nicht sehr weit verbreitet ist, sie giftige Eigenschaften hat, wird sie verwendet:

  • in der Alternativmedizin als homöopathisches Mittel,
  • in Volksheilungsrezepten,
  • als Zierpflanze
  • zum Kochen verwendet.

In der Pharmakologie

Ecballium elaterium wird von der Pharmaindustrie zur Herstellung homöopathischer Präparate verwendet. Bisher sind solche Medikamente von ausländischen Unternehmen bekannt:

  • ECBALLIUM ELATERIUM 4CH 5CH 9CH - Granulat;
  • Ecballium ELAT. 6DH - Tinktur;
  • ELATERIUM D 4 - Tabletten.

Für pharmakologische Zwecke wird gewöhnliche verrückte Gurke am häufigsten in Form von alkoholischen Tinkturen verwendet. Sie reiben die schmerzenden Stellen mit Rheuma und Neuralgie.

Der Saft von Stielen und Blättern wirkt antibakteriell, wird in geringen Mengen äußerlich angewendet. Der Saft enthält Anti-Krebs-Komponenten, aber diese Wirkung ist nicht vollständig verstanden..

Beachten Sie! Die Schießpflanze Mad Gurke ist giftig, während der Extrakt daraus eine abführende, harntreibende und anthelmintische Wirkung hat.

In der Volksmedizin

Wenn die pharmakologische Industrie die medizinische Wirkung der tollwütigen Pflanze nicht vollständig untersucht hat, wird sie in der traditionellen Medizin sehr häufig eingesetzt. Es gibt viele Methoden zur Herstellung von Arzneimitteln im Internet. Wir möchten Ihnen tausend Jahre alte Rezepte vorstellen - sie stammen aus dem Buch Avicenna.

Für die Zubereitung von Saft werden die besten Früchte ausgewählt - gerade, "wie eine Kissa" (in der Antike eine Geldbörse in Form eines Beutels) und gelb mit einer bestimmten Bitterkeit.

Der Saft wurde am Ende des Sommers aus halbreifen Früchten gewonnen, wenn sie gelb werden. Die Gurken wurden in ein Lappennetz gehängt, so dass der Saft in den Behälter floss. Ein gut gepresster Saft sollte weiß, glatt und leicht sein, „wie ein Tintenfisch“. Der Behälter mit der abgelaufenen Flüssigkeit wurde auf heiße Kohlen gestellt und die Feuchtigkeit wurde verdampft. Der Saft wurde auch aus der Wurzel und den Blättern extrahiert. Die Stärke ihrer Aktion ist die gleiche.

Folk Möglichkeiten, die heilenden Eigenschaften der Pflanze zu nutzen:

  1. Kosmetika. Ausgepresster Saft aus Gurke, Wurzel und Blättern wird gegen Gelbsucht verwendet; trockenes Gurkenpulver entfernt schwarze Narben und reinigt das Gesicht von Schmutz.
  2. Tumoren, Akne. Aus der Wurzel wurde ein medizinischer Verband mit Gerstenmehl hergestellt. Sie hatte die Fähigkeit, den Tumor mit Schleim aufzulösen. Verrückte Gurke gemischt mit Terebinthbaumharz führt dazu, dass sich Abszesse öffnen.
  3. Wunden, Geschwüre. Mit Jarab (Geschwüren) und Flechten mit trockenem Gurkenpulver bestreuen.
  4. Gelenke. Crazy Cucumber hilft bei Gelenkschmerzen. Bei Entzündung des Ischiasnervs einen Einlauf machen. Gicht wird mit einem medizinischen Dressing aus verrückter Gurke und Essig behandelt.
  5. Organe des Kopfes. Fruchtsaft - zur Bekämpfung von Migräne und chronischen Kopfschmerzen. Wird in einer Mischung mit Milch verwendet, die in die Nase getropft wird. Er half auch bei einer Erkältung. Ausgedrückter Blattsaft tropft ins Ohr - so werden Schmerzen beseitigt.
  6. Atmungssystem. Gruel aus dem gepressten Saft der verrückten Gurke, Honig mit Olivenöl - um den Gaumen mit eitrigen Halsschmerzen zu schmieren.
  7. Die Verdauungsorgane. Die Pflanze hilft, Schwellungen zu beseitigen, mit ihrer Hilfe können Sie Erbrechen der Galle auslösen oder sie behandeln - alles hängt von der Dosis des Arzneimittels ab..
  8. Organe des Ausbruchs. Die Gurkenpflanze wurde zur Behandlung des Urogenitalsystems, der Uterusblutung und "Zerstörung des Fötus" verwendet..

Verrückte Gurkenschalenfrucht

Volksrezepte:

  • Aufguss von Kräutern.
    • Gießen Sie 1 Teelöffel des gehackten Stiels mit 1 Tasse steilem Var. Mit einer warmen Decke abdecken und 40 Minuten stehen lassen. Abseihen, den Inhalt des Siebs zusammendrücken.
    • 3 mal täglich 1 Teelöffel einnehmen.
    • Es ist angezeigt für Wassersucht, Ödeme, Gicht, Rheuma, Neuralgie, Fieber.
    • Verwendet als Diuretikum, stark müde und Anthelminthikum.
    • Äußerlich verwendet in Form von Kompressen und Verbänden für Abszesse, Hämorrhoiden, chronische Entzündungen des Nasopharynx
  • Dekokt.
    • 1 Esslöffel Kräuter in einen Emailbehälter geben und ein Glas Var einschenken. 20 Minuten in einem Wasserbad aufbewahren. Abseihen, Flüssigkeitsvolumen auf 1 Glas bringen.
    • Die resultierende Brühe wird verwendet, um die von Pilzkrankheiten betroffenen Stellen abzuwischen.
    • Ein Abkochen der Frucht wird zur Behandlung von Geschwüren verwendet. Mischen Sie dazu 1 Esslöffel Brühe mit 1 Teelöffel Gerstenmehl und tragen Sie den entstandenen Teig auf eine nicht heilende Wunde auf.
  • Salbe.
    • 1 Teil verrücktes Gurkenwurzelpulver, 4 Teile Ghee oder Schweinefett werden gemischt, um eine homogene Masse zu erhalten.
    • Wird bei Hautpilzläsionen, Papillen des Schläfenbeins verwendet.
  • Tinktur.
    • Es wird aus den unreifen Früchten einer verrückten Gurke mit Samen hergestellt. Nehmen Sie dazu 1 Teil der Frucht und 20 Teile Alkohol oder starken Wodka.
    • Bestehen Sie 10 Tage an einem kalten, dunklen Ort. Wird äußerlich zum Reiben von wunden Körperteilen verwendet.

Für dekorative Zwecke

Für dekorative Zwecke wird ein echter Verrückter wegen seiner Toxizität nicht verwendet. Verwenden Sie dazu Echinocystis, was aus dem Lateinischen "Yezhov sack" bedeutet, auch "verrückte Gurke", "stachelige Frucht" oder "stachelige Blase" genannt. Es ist perfekt für Gärtner, die eine lebende Kletterpflanze haben möchten. Im Gegensatz zu mehrjährigen Kletterpflanzen wird diese Rebe jedes Jahr gepflanzt, Sie können sie jederzeit ablehnen.

So dekorieren Sie Ihren Garten mit toller Gurke

Es vermehrt sich durch Samen, in ein paar Monaten flechtet es alles, woran man sich festhalten kann. Die Stangen sind 3 Meter lang. Echinocystis ist zwar explosiv, wie ein verrückter Gewöhnlicher, aber eher mit Luffa verwandt - einem Verwandten der Kürbisfamilie.

Zum Kochen geeignet

Junge Gurken von essbarer Echinocystis werden auch zum Kochen verwendet, sie sind nicht giftig. Die Früchte der Pflanze haben einen bitteren Geschmack, daher müssen sie vor dem Verzehr in Salzwasser eingeweicht werden. Junge (bis zu zehn Tage alte) Gurken werden zum Essen verwendet. Sie können Samen essen. Echinocystis hat auch einen guten Blütengeruch und ist eine wohlriechende Pflanze..

In einer der Quellen wurde Momordika als ungezügelte Essiggurke eingestuft. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass die Saatgutproduzenten es selbst so positionieren..

Momordica (Momordica charantia) ist eine relative Pflanze von Mad Cucumber, die als Zier- und exotische Gemüsepflanze weit verbreitet ist. Seine Heimat sind die Tropen Indiens, seit vielen Jahrhunderten wird es in asiatischen Gerichten gegessen. In diesen Ländern wird es wegen seiner medizinischen Eigenschaften geschätzt..

Es hat lange (bis zu 25 cm) Früchte, die Gurken ähneln, aber stark klumpig sind. Die Schale der Frucht ist ungenießbar und das Fruchtfleisch schmeckt wie Kaki und Melone zusammen. Es wird grün gegessen. Wir sehen diese Pflanze oft in stilisierter Form auf Paisley-Stoffen..

  • Momordica Samen genannt "Crazy Cucumber", aber das sind 2 verschiedene Pflanzen
  • Der Name des Drucks ist verrückte Gurken, tatsächlich ist es ein Bild von Momordika
  • Momordika Frucht in der Natur

Mögliche Schäden und Kontraindikationen, Vorsichtsmaßnahmen

Mad Gurke ist eine hochgiftige Pflanze. Es sollte für medizinische Zwecke nur in kleinen Dosen und unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden. Überdosierung oder unkontrollierte Einnahme können tödlich sein. Eine mikroskopische Dosis von 0,6 g frischem Saft ist für den Menschen tödlich.

Es ist notwendig, Kinder an Orten zu beaufsichtigen, an denen die Pflanze wächst. In einer der Regionen Russlands probierten Schulmädchen verrückte Gurkensamen aus, die Halluzinationen und schwere Vergiftungen verursachten:

Zwei Schulmädchen mit verrückter Gurke vergiftet

Gegenanzeigen für die Verwendung von Arzneimitteln aus der verrückten Pflanze sind:

  • alle Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Herzinsuffizienz (Defekte);
  • Stillen und Schwangerschaft;
  • kann nicht bei Kindern unter 14 Jahren angewendet werden.

Interessante Fakten

Der Unermüdliche bekam einen ungewöhnlichen Namen für seine Früchte. Wenn sie zur vollen Reife kommen, fermentiert der Saft in ihnen und es besteht ein enormer Druck für die Pflanzen. Einige Quellen schreiben über einen Indikator von 6 Atmosphären. Es ist schwierig, dies zu messen, da die geringste Berührung des Fötus zu diesem Zeitpunkt eine Explosion verursacht. Gelee-Eingeweide fallen zusammen mit Samen auf Tiere und Menschen, die die Pflanze stören, und werden dann über eine lange Strecke getragen.

Bogen von Echinocystis in der Landschaftsgestaltung

In der Zeitschrift "Science and Life" Nr. 11 für 2012 finden wir interessante Fakten über verrückte Gurken. Die Autoren erklären seinen lateinischen Namen wie folgt: Der Gattungsname Ecballium kommt vom lateinischen Ex-Ballisto - um mit einem Projektil Wurfsteine ​​abzuschießen. Der lateinische Beiname elatio hat mehrere Bedeutungen - Impuls, Flucht, Beerdigung. Die Autoren schlagen Daten zum osmotischen Druck im Fötus von 1,5 MPa (1 Pa = 10 Atmosphären) vor. Vergleichen Sie - in einem Autoreifen etwa 2,5 Atmosphären.

Es gibt mehrere Pflanzen unter dem allgemeinen Namen "Crazy Cucumber":

  • Ekballium ("ursprüngliche" tollwütige Gurke);

Echinocystis in der Hecke

  • Echinocystis (eher als Zierpflanze verwendet);
  • Cyclantera (peruanische Gurke, Achokhcha-Gurke) - Früchte explodieren nicht. Und sie knacken einfach und stellen sich heraus;

Peruanische Cyclantera-Frucht

  • Stielzyklantera - die Frucht ähnelt einer Gurke, hat aber eine härtere Haut.
  • Die verrückte Liane ist sehr hartnäckig. Wenn es auf einem Gartengrundstück angebaut wird, ist es notwendig, die gesprühten Samen zu überwachen und die Zuchtkinder rechtzeitig auszusortieren. Andernfalls wird die Website sehr bald wie ein Dschungel überwachsen.

Fazit

Wie alles Exotische macht Mad Cucumber auf sich aufmerksam. Echinocystis ist eine großartige Ergänzung zu einem gewölbten Eingang oder einem lebenden Zaun in einem Pavillon. Und wenn Sie die Früchte pünktlich ernten, ohne sie reifen zu lassen, dann ein guter Freund für die Besitzer.

Lohnt es sich auf der Seite "verrückte Gurke" zu wachsen??

"Crazy Cucumber" ist der informelle Name für mehrere Pflanzen in der Kürbisfamilie. Unsere Zäune, Bäume, Sträucher und Hecken sind oft mit der jährlichen Echinocystis lobata bedeckt. Er ist unprätentiös und entwickelt schnell jedes Gebiet, in dem sich der Samen befindet. Lohnt es sich, eine schnell wachsende einjährige krautige Rebe als Unkraut zu bekämpfen oder sie auf dem Gelände wachsen zu lassen? Immerhin ist es wirklich dekorativ. Wie sicher ist es, Echinocystis-Lappen als Heilpflanze zu verwenden oder als giftig zu betrachten??

Echinocystis gelappt, bekannt als "verrückte Gurke"

Warum "verrückte Gurke" so einen Namen bekam?

Echinocystis lobed oder lobate, stachelig, gehört zur Familie der Kürbisse. Im Volksmund ist diese einjährige Pflanze besser als "verrückte Gurke" bekannt. Der Name der Pflanze stammt von den griechischen Wörtern "Igel" und "Blase". Die Schale der "Gurke" ist mit weichen Dornen bedeckt, daher wird Echinocystis auch als "stachelige Frucht" bezeichnet.

Echinocystis-Samen wurden aus Nordamerika nach Europa gebracht. Dort fühlte sich die Pflanze zu Hause und verbreitete sich nach Fernost. Es kommt in der Natur nicht nur entlang von Flussufern, entlang von Straßen, sondern auch in Wäldern vor..

Blätter. Hellgrüne Blätter der stacheligen Frucht sind leicht rau. Sie haben häufiger drei oder fünf Blätter. Bis zu 6 Meter lange Stängel haften mit zähen Antennenspiralen an jeder Stütze.

Blätter von Echinocystis gelappt ("verrückte Gurke", stachelige Frucht)

Blumen. Die duftenden Blüten sind klein, weiß oder hellcremefarben. Sie werden in Gruppen von Blütenständen gesammelt. Das Aroma ist zart, Honig. Die Blüte dauert von Juli bis August.

Obst. Ab Ende des Sommers erscheinen ungenießbare stachelbauchige "Gurken" (bis zu 6 cm lang). Zuerst haben sie eine bläuliche Tönung. Es gibt nur zwei Hohlräume mit jeweils zwei Samen. Die Samen werden unter dem Druck von angesammelter Feuchtigkeit und Schleim aus einer reifen "Gurke" geschossen, die im feuchten Sommer stärker ist. Sie streuen mehrere Meter in verschiedene Richtungen. Die getrockneten Früchte ähneln einer winzigen Luffa.

Die Früchte der "verrückten Gurke" an der grünen Wand der alten Scheune

Wachsend und dekorativ

Echinocystis bevorzugt leichte Böden. Mag es nicht sauer. Es wächst nicht nur in gepflegten Gebieten, sondern auch auf Ödland. Sie können oft Sträucher sehen, die mit Dornen geflochten sind. Besonders entlang der Flüsse. "Crazy Cucumber" fühlt sich an einem sonnigen Ort großartig an, nicht schlecht im Halbschatten.

Es ist eine kältebeständige Pflanze, die in einem ziemlich warmen, aber nicht sehr heißen Sommer gut wächst. Verrückte Gurke zieht keine Schädlinge an.

Eine unprätentiöse, schnell wachsende Pflanze ist während der Blüte so dekorativ wie möglich. Es kann sicher bei der Gestaltung einer Vielzahl vertikaler Strukturen verwendet werden. Ein Hopfenkonkurrent flechtet Zäune und Pergolen und kann unschöne Stellen auf dem Gelände verstecken.

Blüten der "verrückten Gurke", in Blütenständen gesammelt, schön und duftend

Für viele Menschen verursacht der Duft von Blumen Kopfschmerzen und Schwäche. In diesem Fall ist Echinocystis nicht die beste Pflanze zum Dekorieren von Pavillons oder Veranden. Es wird nicht empfohlen, lange in seiner Nähe zu sein..

Kinder mögen grüne "Igel", mit denen sie spielen und Puppen, Tiere usw. herstellen können..

Reproduktion

"Crazy Gurke" ist eine einhäusige Pflanze. Es vermehrt sich durch zähe, länglich-ovale, dunkle Samen, die an Wassermelonensamen erinnern. Jede "Gurke" enthält vier Samen, deren Keimung sehr hoch ist.

Die stachelige Frucht der verrückten Gurke

Die Aussaat erfolgt am besten im Herbst, dem Jahr der Samenreife. Die Lagerung von Samen reduziert die Keimraten.

Sämlinge erscheinen schnell und beginnen, jede Stütze schnell zu erklimmen. Äußerlich sehen sie aus wie Gurke oder Kürbis. Unsere erste „verrückte Gurke“ wurde von mir erfolgreich von einem freien Grundstück in ein gedüngtes Gartenbett verpflanzt. Seitdem sind viele Jahre vergangen. Jetzt ist diese Schmerle auf der Baustelle registriert, jätet und keimt an Stellen, an denen sie zunächst nicht sichtbar ist.

Unkraut oder nicht?

Die gelappte stachelige Pflanze entwickelt aktiv neue Regionen, läuft oft wild und befindet sich in verlassenen Gebieten oder in der Natur.

Bei uns ist die "verrückte Gurke" zu einem Unkraut geworden. Ich mag es nicht, dass Echinocystis im Hopfen schnell wächst. Viele lange Triebe, hellgrünes Laub und weißliche Blütenstände verderben den Gesamteindruck der Hopfenwand mit wunderschönem dunkelgrünem Laub und Armvoll goldener Honig- "Zapfen". Es lohnt sich, den Moment zu verpassen, und die Wimpern der Dornen klettern auf die Zweige von Bäumen und Büschen. Sogar Hecken sorgfältig ausgewählter Sträucher leiden unter der "verrückten Gurke".

"Verrückte Gurke" auf einem Haselbusch

Auch die Nachbarn leiden unter dieser Pflanze, die von Zeit zu Zeit unter den jungfräulichen Trauben sprießt..

Sie sagen, dass die Milch von Kühen und Ziegen, die oft "verrückte Gurken" aßen, bitter schmecken kann.

Die Verwendung von "verrückter Gurke" in der traditionellen Medizin

Ungenießbare "Gurken" enthalten giftige Substanzen. Die traditionelle Medizin erlaubt nur mit großer Sorgfalt die Verwendung einiger Pflanzenteile (nach vorläufiger Vorbereitung der Rohstoffe) für medizinische Infusionen und Abkochungen. Die stacheligen Früchte enthalten Giftstoffe, die den menschlichen Körper schädigen können. Daher sollten Sie kein Risiko eingehen und Fruchtsaft mit einer Erkältung in der Nase vergraben, obwohl sie schreiben, dass diese Behandlungsmethode einigen Menschen wirklich hilft. Kräuterkenner empfehlen, den Saft mit Wasser vorzuverdünnen.

Ich würde die Kinder nicht mit den lustigen Früchten dieser Pflanze spielen lassen, weil Es sind Fälle bekannt, in denen empfindliche Haut mit frischem Stachelsaft geschädigt wird.

R.B. Akhmedov, ein praktizierender Volksheiler und Pflanzenkenner, warnt:

„Die Pflanze ist giftig und erfordert einen sorgfältigen Umgang. Verrückte Gurken sind kontraindiziert bei Pankreatitis, Erkrankungen des Magens und des Darms mit der Tendenz, Stuhl zu verlieren, während der Schwangerschaft sowie bei Menschen mit einem schwachen Herzen. Verwenden Sie den Saft und die Infusion des Krauts nur gemäß den Empfehlungen der Kräuterkenner "(das Buch" Pflanzen sind Ihre Freunde und Feinde ").

Der Autor stellt fest, dass tollwütige Gurken in den letzten Jahren die Aufmerksamkeit von Kräuterkennern wegen ihrer Antitumoraktivität auf sich gezogen haben, insbesondere bei Neubildungen der Gebärmutter..

Selbstmedikation kann gefährlich sein. Die Eigenschaften dieser interessanten Pflanze wurden noch nicht untersucht.

Mad Gurkenpflanze: eine Beschreibung, warum es so genannt wird?

Um die Wände einer Veranda, eines Pavillons oder eines Zauns mit lockigem Grün zu schmücken, wird auf dem Land oft eine verrückte Gurkenpflanze gepflanzt. Der wissenschaftliche Name für diese ungewöhnliche Kletterpflanze lautet Ecballium elaterium. Die Leute nennen es auch stachelige Früchte, gelappte Echinocystis, indischer Granatapfel, Momordica, stachelige Echinocystis. Wir sprechen von einer Wildpflanze, deren Früchte, wenn sie reif sind, explodieren und Samen wegwerfen. Eine sehr eigenartige und giftige Pflanze. Wir laden Sie ein, sich mit der Beschreibung, der Verwendung in der Volksmedizin und den Methoden zur Herstellung von Rohstoffen vertraut zu machen.

Beschreibung der Pflanze verrückte Gurke

Der indische Granatapfel gehört zu den einjährigen Pflanzen des Ordens und der Kürbisfamilie. Sein genauer Name ist gewöhnliche verrückte Gurke. Es gibt keine solchen Vertreter mehr in der Natur..

Die Höhe einer erwachsenen Pflanze kann 50 cm erreichen. Der über den Boden kriechende Stängel ist mit kleinen Zotten bedeckt. Bei langen Blattstielen sind die Blätter abwechselnd herzförmig und an den Rändern gezahnt. Die Blattgröße erreicht 20 cm. Die Blätter sind am Rand grün und an der Basis grau mit weißen Zotten.

Die gelbliche Blüte der Pflanze ist unisexuell und komplexblättrig. Es erreicht einen Durchmesser von 2 cm. Es ist eine fünfteilige gelbe Krone mit einer trichterförmigen und glockenförmigen Form. Blumen sind männlich und weiblich. Die weibliche Blüte taucht aus einer der Achsen auf, die männlichen Blüten werden an langen Stielen in schönen Pinseln gesammelt.

Verrückte Gurke hat eine weiße, fleischige, Pfahlwurzel, leicht verzweigte und dichte Wurzel. Eine erwachsene Pflanze trägt gelblich-grüne Früchte, ähnlich einer kleinen fleischigen Gurke, die mit Dornen bedeckt ist. Die reifen Früchte werden mit einem Stoß vom Stiel getrennt. Er tut dies, um dann die reifen Samen mit Schleim durch ein spezielles Loch herauszuschieben. Sie können unter Druck bis zu 10 Meter fliegen.

Die Länge der Frucht erreicht 8 cm, die Breite beträgt 3-5 cm. Die Form der Samen ähnelt der Frucht selbst, nur sind sie sehr klein - 4 mm. Der indische Granatapfel blüht von Juli bis September und reift von August bis September. Es neigt dazu, sehr stark zu wachsen, wie Unkraut. Dann ist es schwer, ihn loszuwerden.

Vertriebsgebiet

Verrückte Gurken wachsen in vielen Teilen der Welt. Das Wachstumsgebiet ist Kleinasien, das Mittelmeer. Auf dem Territorium Russlands kommt die Pflanze in einigen Regionen des Kaukasus, der Krim, des Krasnodar und des Stawropol-Territoriums vor. Indischer Granatapfel wächst gerne auf sandigen Böden mit sehr wenig Feuchtigkeit. Die Orte seines Wachstums sind Straßenränder, trockene Hänge von Schluchten.

Chemische Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften

Die chemischen Elemente der verrückten Gurke sind noch nicht vollständig untersucht worden. Aber in den Wurzeln und Stängeln der Pflanze gibt es einen Gehalt an Carotinoiden, Triterpenoiden, Alkaloiden, Steroiden, Vitamin C und B.1. Sowie organische Säuren, Fettsäuren und stickstoffhaltige Verbindungen. In der Zusammensetzung der Früchte wurde das Vorhandensein von Elasericin A und B, Vitaminen C, A, B, Elatericin und verschiedenen Alkaloiden gefunden.

Verrückte Gurke ist eine giftige Pflanze mit harntreibender und abführender Wirkung. Auf diesen Mitteln basierende Mittel helfen bei der Behandlung von Wassersucht und Schwellungen. Wird als Anthelminthikum verwendet.

Der Saft aus den Blättern und Stängeln der Pflanze hat antibakterielle Eigenschaften und wird äußerlich verwendet. Das Vorhandensein von Antitumor-Komponenten wurde ebenfalls nachgewiesen. Diese Eigenschaft wird noch von der traditionellen Medizin untersucht..

Verrückte Gurke: Warum heißt die Pflanze so??

Es ist kein Zufall, dass diese ungewöhnliche Pflanze einen solchen Namen erhielt. Im Inneren des Fötus kann sich ein Druck von etwa 6 Atmosphären bilden. Wenn Sie eine reife Gurke leicht berühren, löst sie sich und Samen fliegen unter Druck heraus. All dies geschieht mit sehr hoher Geschwindigkeit. Die Samen werden zusammen mit dem Schleim geschossen. Oft stolpern Tiere über solche Früchte und werden sofort mit dem Inhalt der Früchte übergossen. Der Schleim trocknet mit der Zeit aus und die Samen dringen in den Boden ein. Der Name der Pflanze ist mit dieser speziellen Züchtungsmethode verbunden..

Heute interessiert sich die Medizin nicht sehr für das Studium des indischen Granatapfels, aber unsere Vorfahren haben es oft benutzt. Avicenna erwähnte es zuerst in seinen Schriften. Er riet ihnen, Gelbsucht und Gicht zu behandeln. Dafür wurde Gurkensaft benötigt. Der Autor beschreibt einen Weg, um solchen Saft zu extrahieren.

Methoden zur Pflanzenernte

Während der Blütezeit im Frühjahr werden die Stängel der verrückten Gurke geerntet. Zuerst werden sie geschnitten und dann in kleine Stücke geschnitten. Die Rohstoffe werden auf ein Tuch oder Papier gelegt und zum Trocknen unter einen Baldachin gelegt, wo kein direktes Sonnenlicht fällt. Die Vorbereitung der Rohstoffe dauert 6-8 Tage, bis sie vollständig trocken sind. Wenn die Stängel spröde und spröde werden, werden sie in Glaswaren gelegt und abgedeckt. Sie können solche Rohstoffe ein Jahr lang lagern.

Der Herbst gilt als die beste Zeit, um Wurzeln zu ernten. Sie werden ausgegraben und mit fließendem Wasser gewaschen. Verwenden Sie zum Trocknen einen Trockner oder einen Ofen. Die Hauptsache ist, der Temperatur von 50-60 ° C standzuhalten. Normalerweise wird der optimale Zustand des Rohmaterials in 2 Tagen Trocknung erreicht. Lagern Sie das fertige Produkt in Glasbehältern oder Segeltuchtaschen.

Die noch nicht ganz reifen Früchte werden ebenfalls geerntet, getrocknet. Der Monat Juni ist dafür geeignet. Die Früchte werden gepflückt, auf ein Tuch gelegt und 2-3 Tage in der Sonne trocknen gelassen. Dann werden sie unter einen Baldachin gebracht und dort eine weitere Woche aufbewahrt. Danach werden sie 1 Jahr in Glas gelagert..

Verwendung durch traditionelle Heiler

Traditionelle Heiler halten sich immer noch an die Methoden alter Ärzte und verwenden verrückte Gurken für medizinische Zwecke. Sein Saft wird zur Behandlung von Migräne, zur Verbesserung der Nierenfunktion und zur Bekämpfung von Gelbsucht verwendet. Geschredderte Stängel und Früchte dieser Pflanze vernichten Flechten, Psoriasis und Diathese. Zusammen mit anderen Pflanzen kann es Hautgeschwüre heilen.

Öltinktur auf Gurke entfernt Würmer, behandelt Mittelohrentzündungen und andere Ohrenkrankheiten. Gurkentinktur mit Milch beseitigt sehr schnell eine laufende Nase und Entzündungen des Nasopharynx. Auch diese Pflanze ist ein ausgezeichnetes Diuretikum. Gurken-Tinktur wird gegen Ödeme und Wassersucht eingesetzt.

Die Chinesen behandeln sogar bösartige Tumoren mit einem Abkochen der Wurzeln und Früchte der Pflanze. Es ist sehr beliebt in östlichen Ländern. Derzeit führen Wissenschaftler Experimente zur Verwendung von verrückter Gurke zur Behandlung von Tumoren und HIV-Infektionen durch..

Essen Sie verrückte Gurken??

In freier Wildbahn finden Sie eine Pflanze, die wie eine Sägurke aussieht. Sie nennen es verrückte Gurke. Woher kommt ein so ungewöhnlicher Name und ist es möglich, diese Pflanze für Lebensmittel zu verwenden??

Verrückte Gurke - Beschreibung

Crazy Gurke (oder Ecballium) ist eine krautige Pflanze. Es kann sowohl jährlich als auch mehrjährig sein. Dies ist der einzige Vertreter seiner Art. Wächst an Seeküsten, Hängen mit Lehmboden. Es kann auch in trashigen Gebieten oder an Straßenrändern gefunden werden. Die am weitesten verbreitete Pflanze in Kleinasien, im Mittelmeerraum, auf der Krim und im südlichen Teil des europäischen Russlands.

Dieser Name wird auch in Bezug auf mehrere andere Pflanzen verwendet, da sie in einigen Eigenschaften einer verrückten Gurke ähneln. Unter ihnen sind Echinocystis und Cyclantera.

Echinocystis - Zierpflanze

Was ist das Geheimnis eines so ungewöhnlichen Namens? Die Ekballium-Pflanze sieht aufgrund von unscharfen Stielen und Zweigen, großen, weichen, rauen Blättern und kleinen gelben Blüten einer Gurke sehr ähnlich.

Sie erinnern uns an das Gemüse und die Früchte der verrückten Gurke, die wir gewohnt sind. Sie haben eine grünliche Tönung, eine längliche eiförmige Form. Außerdem fühlen sich die Früchte stachelig an und erreichen eine Länge von durchschnittlich 5 cm.

Das Interessanteste ist jedoch der innere Teil der Frucht. Während der Reifezeit wird das Fleisch einer verrückten Gurke so weich und flüssig wie möglich. Schwarze Samen schwimmen darin. Wenn Sie eine solche Frucht auch nur ein wenig stören, explodiert sie unter hohem Druck - der innere Inhalt der Gurke fliegt heraus..

Verrückte Gurke: Pflanzarten und Pflanzenpflege

AGRON NEWS

Nachschub in der Liste der landwirtschaftlichen Rückgratunternehmen

Die Landwirte haben den Zugang zu Vorzugskrediten erweitert

FAS fand Buchweizen in Tscheljabinsker Läden mit einem Aufschlag von 356%

Lang erwartete Zuschüsse für Landwirte

Farbweizen - Know-how russischer Züchter

Crazy Gurke ist ein mehrjähriges oder einjähriges Kraut, das seinen Namen von seiner Fähigkeit erhielt, Samen in einer Entfernung von bis zu 6 m zu werfen. In freier Wildbahn wächst es ausschließlich an der Schwarzmeerküste.

Fast immer wird dieser Name für eine völlig andere Pflanze verwendet - Echinocystis oder gelappte dornige Karpfen. Es ist auf dem nordamerikanischen Kontinent beheimatet und hat seinen Spitznamen für seine Ähnlichkeit in der Zucht. Es ist Echinocystis, die oft als verrückte Gurke bezeichnet wird und als Zierpflanze zum Pflanzen in der Nähe von Wohnhäusern und in Gärten verwendet wird..

Botanische Beschreibung der verrückten Gurkenpflanze

Was ist eine verrückte Gurke aus botanischer Sicht? Es ist eine krautige Rebe, die aufgrund ihrer Haftfähigkeit eine grüne Bedeckung auf Wandflächen bildet. Die faserigen Wurzeln bieten eine Nährfunktion für Triebe, die je nach Unterstützung in jede Richtung wachsen. Maximale Länge - 6 m.

Am Stiel befinden sich langblättrige Blätter mit einem hellgrünen Farbton von 5 bis 15 cm Länge. Der äußere Umriss der Blätter ist rund oder eiförmig mit drei bis fünf bis sieben dreieckigen Lappen. Außerdem wachsen sowohl männliche (Staminat) als auch weibliche (Pistillat) Blüten gleichzeitig. Die ersten von ihnen sind Einzelgänger, die sich in lockeren Karpalblütenständen befinden - Rispen. Die Weibchen wiederum sind viel größer, normalerweise in Trauben versammelt und befinden sich am Stiel unterhalb der Männchen..

Die Blütezeit beginnt im Frühsommer und kann bis September dauern. Zu dieser Zeit geht von den Blüten ein subtiles Honigaroma aus, das Bienen anzieht. Daher wird Echinocystis als Honigpflanze angesehen..

Von August bis Oktober beginnt die Reifung der Früchte - Kürbisse 1-6 cm lang. Es handelt sich um eine mehrsaatige Frucht, die sich durch eine saftige innere und mittlere Schicht auszeichnet, die äußere Schicht ist normalerweise hart. In den ersten Stufen sind sie mit Borsten bedeckt, und die reifen Früchte werden an der Spitze aufgrund des Drucks der angesammelten Flüssigkeit geöffnet. Wie die südliche tollwütige Gurke "schießen" die Samen der stacheligen Frucht in verschiedene Richtungen.

Als kletternde Zierpflanze ist Echinocystis in Europa und Asien weit verbreitet. In vielen Regionen Russlands ist die Pflanze wild geworden, weil sie leicht überwintern kann..

Wachsende Sämlinge

Eine Möglichkeit, Echinocystis auf Ihrer Website zu züchten, besteht darin, Sämlinge vorzubereiten und sie dann auf offenem Boden zu pflanzen. Diese Methode ist komplizierter, liefert jedoch einen hohen Prozentsatz der Samenkeimung. Junge Pflanzen werden nicht oft zum Verkauf angeboten, daher ist es viel einfacher, selbst Setzlinge zu züchten.

Wenn es nicht möglich ist, Samen von einer wachsenden verrückten Gurke zu sammeln, können sie in Blumengeschäften gekauft oder online bestellt werden. Die Verpackungszeit spielt eine wichtige Rolle - wenn nicht mehr als 2 Jahre vergangen sind, können solche Samen zum Wachsen verwendet werden; Samen ab 3 Jahren keimen wahrscheinlich nicht.

Zeitliche Koordinierung

Die Samen einer verrückten Gurke müssen unmittelbar nach dem Öffnen der Frucht gepflanzt werden, da die Samen im Freien trocknen und möglicherweise nicht keimen. Normalerweise öffnen sich die Früchte gleichzeitig, so dass es schwierig ist zu bestimmen, wann dies geschehen wird. Sie können reife, aber ungeöffnete Kartons selbst nehmen, in einen starken Beutel legen und schütteln. So werden sich die Früchte entfalten. Samen müssen gewaschen und getrocknet werden.

Es ist ratsam, Anfang Mai von Bord zu gehen. Während dieser Zeit liefert die verrückte Gurke das beste Ergebnis. weil verrückte Gurkensamen sind frostbeständig, wenn nötig, können sie vor dem Einsetzen der Winterkälte oder des frühen Frühlings in den noch gefrorenen Boden in den Boden gepflanzt werden.

Samenvorbereitung für die Aussaat

Die Samen werden in den ersten Frühlingsmonaten zubereitet. 1-2 Monate vor dem Pflanzen werden die Samen in das Kühlfach für Obst und Gemüse gelegt. Nach einer Weile werden sie herausgenommen und geschoren - sie brechen teilweise die Oberschale. Die Samen der stacheligen Pflanze haben eine zu harte äußere Schicht, so dass das Primordium sie nicht von selbst durchbricht. Der Samen sollte vorsichtig mit Sandpapier oder einer Nagelfeile eingerieben werden. Tun Sie dies ohne starken Druck, ohne die Keimblätter zu beschädigen, und zwar von der scharfen Seite. Wenn der Vorgang nachlässig durchgeführt wird, können Sie das Rudiment beschädigen.

Dann werden die Samen einer verrückten Gurke in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht. Die Flüssigkeitstemperatur sollte konstant sein, jedoch nicht unter 28 ° C. Dazu wird der Behälter auf Heizgeräte gestellt: Batterien, Heizungen. Nach 24 Stunden werden die Körner in mit Wasser angefeuchtetes Sägemehl überführt. In diesem Zustand einige Tage belassen. Der Raum sollte warm sein - mindestens 25 ° C. Wenn weiße Wurzeln auf den Samen sprießen, sind sie bereit für die nächste Stufe - die Aussaat.

Wichtig! Sägemehl kann durch Toilettenpapier ersetzt werden, es ist jedoch ratsam, die erste Option zu verwenden.

Aussaat

Vor der Aussaat wird der Boden vorbereitet. Es kann sich um einen handelsüblichen Allzweckboden handeln, der für alle Kulturen geeignet ist. Aber die verrückte Gurkenpflanze hat ihre eigenen Eigenschaften, so dass der Nährstoffboden normalerweise unabhängig gemischt wird. Dazu benötigen Sie: groben Quarzsand, Laubboden, Hochmoor-Torf und Humus (ab 3 Jahren). Alle Komponenten werden in den gleichen Anteilen genommen.

Es ist am besten, Torfbecher zu kaufen. In jeden von ihnen werden 2 Samen bis zu einer Tiefe von 2 cm gepflanzt. Sie berühren das Rudiment nicht, um keine Schäden zu verursachen.

Sämlingspflege

Die Pflege der Sämlinge ist nicht schwierig. Die Temperatur wird konstant gehalten - etwa 21-24 ° C. Eine andere Möglichkeit ist, es in ein Gewächshaus zu stellen, aber auf diese Weise keimt die verrückte Gurke etwas länger..

Wenn Sämlinge von zwei Sämlingen stammen, muss einer von ihnen entfernt werden, wobei nur stark und stark übrig bleibt. Bis die Blätter erscheinen, muss nichts getan werden. Wenn zwei Blätter erscheinen, werden junge Pflanzen mit einer Lösung eines Universaldüngers gewässert. Es sollte eine hohe Stickstoffkonzentration aufweisen, die das Wachstum der Sämlinge beschleunigt. Regelmäßige Bewässerung - alle 2 Wochen.

Aussaat auf offenem Boden

Manchmal wird eine verrückte Gurke direkt in den Boden gepflanzt, ohne Setzlinge vorzubereiten. Eine einjährige Pflanze gewöhnt sich leicht an einem festen Ort an den Boden. Bei der Aussaat müssen Sie einige Merkmale kennen.

Zeitliche Koordinierung

Auf offenem Boden werden die Samen im Herbst oder Mitte des Frühlings gepflanzt, die Frist endet im Mai. Beim Pflanzen im Herbst werden die Samen nicht mit Sandpapier behandelt, da die niedrige Temperatur zum Keimen beiträgt. Im Frühjahr, bevor Sie Getreide pflanzen, müssen Sie sich vorbereiten. Das Schema ist das gleiche wie beim Anbau von Sämlingen.

Temperatur

Im Herbst sollte die Außentemperatur konstant sein - nicht höher als 8 ° C. Die Pflanze wächst also nicht sofort, sondern überwintert erfolgreich und keimt, wenn es wärmer wird..

Die Erde

Die Wahl des Bodens sollte sorgfältig angegangen werden, und dem Säuregehalt sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es sollte neutral sein, aber wenn dies nicht möglich ist, dann leicht sauer. Ein hoher Säuregehalt ist nicht akzeptabel.

Landeplan

Eine verrückte Gurke wird nicht in der Nähe, sondern in einiger Entfernung gepflanzt. Der Abstand zwischen benachbarten Löchern beträgt 40-50 cm. Die Pflanztiefe beträgt 1,5 cm und in lockerem Boden 2 cm. In einem Loch werden 2 Samen gleichzeitig platziert, um einen schwächeren gekeimten Sämling zu entfernen.

Die Landeplätze sollten unmittelbar nach der Aussaat reichlich bewässert werden. Wenn die ersten Triebe erscheinen, hängt dies von den Wetter- und Temperaturbedingungen ab. Es ist ratsam, sofort eine Stütze auszurüsten, damit die Pflanze sofort in die richtige Richtung wächst.

Sämlinge auf offenem Boden pflanzen

Ein Ort

Es ist nicht schwer, einen Platz zum Aussteigen zu finden. Crazy Cucumber wächst sowohl an sonnigen als auch an schattigen Standorten. Wenn sich der Boden bereits ausreichend erwärmt hat, ist es besser, eine Pflanzung im Schatten zu wählen. Die Hauptsache ist, die junge Pflanze vor dem Durchwind zu schützen..

Wichtig! Der beste Standort ist in der Nähe von Mauern, Hecken und anderen vertikalen Strukturen. So wächst die Rebe nach oben und Sie müssen die Stütze nicht selbst bauen.

Bodenvorbereitung

Für tollwütige Gurken wird lockerer Boden mit vielen Nährstoffen bevorzugt. Vor dem Pflanzen wird der Boden wie folgt vorbereitet: Er wird mit Harnstoff in Granulat bestreut und ausgegraben. Die Ergänzung mit dieser chemischen Verbindung normalisiert den Säuregehalt und wirkt sich günstig auf das Wachstum aus. Auch beim Graben können Sie groben Sand hinzufügen.

Landeplan

Sie können Sämlinge in einem Torftopf in Löchern mit einem Abstand von bis zu 1 m in den Boden pflanzen. Der Dünger wird zuerst in verrotteter Form aus einer Königskerze gegossen. Dann werden die Sämlinge eingetaucht und der Boden auf einen leeren Raum gelegt. Mit der Hand darauf klopfen, damit der Boden verdichtet wird, und leicht mit warmem Wasser gießen.

Wichtig! Tollwütige Gurken sind für den Boden unprätentiös, daher läuft sie schnell wild und wird zu Unkraut. So kann es das Wachstum anderer Pflanzen in der Nähe stören..

Verrückte Gurkenpflege

Bewässerung

Es ist nicht notwendig, die verrückte Gurke zu viel zu gießen. Ein hoher Feuchtigkeitsgehalt sollte nur bei heißem Wetter, schwülem Wetter oder während einer Sommerdürre aufrechterhalten werden. Der Rest der Zeit sorgt der Niederschlag für den Flüssigkeitsfluss. Es ist ratsam, die wachsende Pflanze aus einer Gießkanne mit warmem Wasser zu gießen.

Top Dressing

Verrückte Gurken wachsen ohne Fütterung, aber Sie können eine dichte grüne Hülle nur mit Hilfe von Düngemitteln erhalten. Sie werden alle 2 Wochen einmal gefüttert, es werden abwechselnd mineralische und organische Dressings verwendet. Der Boden muss zu diesem Zeitpunkt nass sein.

Von den Mineralarten sind Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt bevorzugt. Alternativ ist eine Lösung aus Hühnermist (1 Liter pro 20 Liter warmem, abgesetztem Wasser) oder Königskerzeninfusion (1 Liter pro 10 Liter abgesetztem Wasser) geeignet.

Formation

Die Pflanze wird mit Verbindungselementen geformt. Wenn es auf 1 m wächst, wird das Oberteil an einer Art Stütze befestigt. So beginnen die Seitenteile entlang der Wand zu wachsen. Wenn eine verrückte Gurke in keiner Weise gebildet wird, kann ihr Stiel aufgrund starker Winde oder einfach während des Wachstumsprozesses brechen..

Saatgutsammlung

Sammeln Sie die Samenkapseln im September. Nach ein paar Wochen öffnen sie sich und Sie können die Samen aufheben. Sie werden innerhalb von 3-4 Tagen getrocknet und in Papiertüten gelegt, in denen sie aufbewahrt werden können.

Früchte werden nicht nur zum Pflanzen neuer Pflanzen geerntet, sondern auch, damit Sprossen nicht an einem unnötigen Ort erscheinen. Durch das Schießen von Samen in mehreren Metern Entfernung kann die tollwütige Gurke ihr Territorium erweitern, von wo aus es später schwierig sein wird, sie zu entfernen. Daher schadet es nicht, mehrmals im Monat zu jäten..