Ist Thymian für schwangere Frauen möglich: Nutzen und Schaden von Tee mit aromatischen Gewürzen

Viele Frauen mögen es, dem Tee verschiedene Kräuter hinzuzufügen, um den Geschmack und das Aroma des Getränks zu verbessern. Während der Geburt eines Kindes sollten Sie jedoch vorsichtiger mit der Ernährung umgehen, um die Entwicklung des Fötus und Ihre Gesundheit nicht zu beeinträchtigen. Wenn Sie Thymian während der Schwangerschaft verwenden, müssen Sie die individuellen Eigenschaften des weiblichen Körpers berücksichtigen.

Vorteile von Thymian für werdende Mütter

Die Zusammensetzung von Thymian (Thymian) enthält Vitamin C und Gruppe B, Tannine, Säuren, ätherische Öle und Bitterkeit. Aufgrund der nützlichen Inhaltsstoffe ist dieses Kraut in der traditionellen und Volksmedizin weit verbreitet, und wenn Sie ein Kind tragen, werden viele Medikamente für Frauen nicht empfohlen..

Thymian kann als Alternative zu einer Reihe von Medikamenten oder als Hilfsmaßnahme bei der Behandlung dienen, da er zahlreiche vorteilhafte Eigenschaften aufweist:

  • verbessert die Immunität und sättigt den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen;
  • wirkt antiviral;
  • hilft, den Blutdruck während der Hypotonie zu erhöhen;
  • stabilisiert das Nervensystem, normalisiert den Schlaf und mildert Stimmungsschwankungen;
  • hilft bei der Behandlung von Angina, Mandelentzündung oder Stomatitis;
  • in der pränatalen Periode hilft, die Gebärmutter zu stimulieren.

Thymian trinkt

In der Apotheke können Sie eine trockene Mischung aus Stielen, Blättern und Blüten der Pflanze kaufen. Um ein klassisches Getränk zuzubereiten, benötigen Sie 1 Glas schwarzen oder grünen Tee, zu dem 1 TL hinzugefügt wird. Sammlung. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie Zucker oder natürlichen Honig geben.

Es werden auch fertige Filterbeutel zum Verkauf angeboten, die vor Gebrauch mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und 5 Minuten lang infundiert werden.

Um eine Abkochung von Thymian herzustellen, werden 20 g Rohstoffe mit 1 Glas Wasser gegossen, die Zusammensetzung zum Kochen gebracht und dann 1 Stunde lang unter einem Deckel an einem dunklen Ort infundiert.

Zur Abwechslung kann eine Frau Thymian mit anderen Kräutern kombinieren. Minze, Zitronenmelisse, Linde, Fenchel sind dafür gut geeignet. Lindenblüten und Minzblätter sind nützlich, um einem heißen Getränk Erkältungen vorzubeugen, das Immunsystem zu stärken und Übelkeit zu beseitigen.

Eine Kombination aus Thymian, Zitronenmelisse und Fenchel (zu gleichen Teilen) wird verwendet, um den Magen-Darm-Trakt zu normalisieren, Stress und Kopfschmerzen abzubauen. Die getrockneten Kräuter werden zu gleichen Teilen zerkleinert und gemischt. Zum Aufbrühen von Tee benötigen Sie 1 TL. Mischung für 1 Glas kochendes Wasser, nach 10 Minuten Bestehen kann das Getränk konsumiert werden.

Zur Herstellung von Tee können sowohl getrocknete als auch frische Kräuter verwendet werden..

Gefahr während der Schwangerschaft

Trotz seiner vielen vorteilhaften Eigenschaften hat Thymian auch Kontraindikationen, die bei der Verwendung dieses Kraut berücksichtigt werden sollten..

Allgemeine Kontraindikationen

Getränke mit diesem Krautzusatz werden nicht empfohlen:

  • mit individueller Pflanzenunverträglichkeit;
  • mit Erkrankungen der Schilddrüse und Diabetes mellitus;
  • in Gegenwart von Nieren- oder Lebererkrankungen;
  • bei Gastritis mit hohem Säuregehalt und Geschwüren des Magen-Darm-Trakts;
  • mit Herzinsuffizienz und Arrhythmien;
  • mit erhöhtem Tonus der Gebärmutter und ziehenden Schmerzen im Unterbauch.

Das Trinken großer Mengen Kräutertee kann zu Schlafstörungen und Reizbarkeit führen.

Erstes Trimester

Beim Trinken des Getränks sollte auch die Schwangerschaftsperiode berücksichtigt werden, um die Entwicklung des Fötus nicht zu beeinträchtigen. Das erste Trimester ist gefährlich, wenn die Verwendung von Thymian eine Hypertonizität der Gebärmutter hervorrufen und zu einer spontanen Fehlgeburt führen kann. Diese Komplikation wird häufig durch den Missbrauch des Getränks im Frühstadium und die Einnahme auf nüchternen Magen verursacht..

Letztes Trimester

In der letzten Phase der Geburt eines Kindes kann es bei einer Frau zu Blutdrucksprüngen kommen. Die Aufnahme von Brühe oder Tee aus Thymian sollte begrenzt sein. In den späteren Stadien der Schwangerschaft nimmt die Belastung der Nieren zu, und da Thymian eine harntreibende Wirkung hat, können auf dieser Basis zubereitete Getränke den Zustand einer Frau nur komplizieren.

Kurz vor der Wehen ist das Kraut für die schwangere Frau von Vorteil, um die Wehen zu beschleunigen..

Um negative Reaktionen zu vermeiden, wird nicht empfohlen, während der Schwangerschaft viel Kräutertee zu trinken.

Regeln für die Verwendung von Thymian während der Schwangerschaft

Liebhaber von Thymiangeschmack in der ersten Schwangerschaftsperiode dürfen nicht mehr als 2 Gläser Getränk pro Woche und nur nach den Mahlzeiten zulassen. Wenn jedoch die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs besteht, muss dieses Getränk aufgegeben werden..

Im zweiten Trimester kann die Anzahl der Tassen auf 4 pro Woche erhöht werden. Während dieser Zeit kommt das Getränk dem weiblichen Körper zugute. In späteren Perioden dürfen Kräutertees nur mit Erlaubnis eines Arztes und nicht mehr als 2 Tassen pro Woche konsumiert werden..

Wie sonst können Sie die Pflanze nutzen

Neben Tee kann Thymian auch als externe Spülung, Kompresse oder Bad verwendet werden..

Um Husten und Auswurf von Schleim zu mildern 1 EL. l. Eine trockene Pflanze wird mit 1 Glas kochendem Wasser gegossen und 1 Stunde lang darauf bestanden. Das fertige Produkt wird in 2 EL aufgenommen. l. bis zu 3 mal am Tag. Zur Behandlung von trockenem Husten kann eine Inhalation mit Thymianinfusion durchgeführt werden. Ein solches Verfahren trägt zu sanftem Husten bei.

Zum Spülen von Hals und Mund mit Angina, Parodontitis oder Stomatitis 2 EL. l. trocken gehackte Kräuter werden mit 1 Glas kochendem Wasser gegossen und mindestens 30 Minuten lang darauf bestanden. Die Spülungen werden mehrmals täglich durchgeführt, die Anzahl der Eingriffe ist nicht begrenzt. Dies wird helfen, Schmerzen zu lindern und pathogene Mikroflora zu zerstören. Beim Spülen mit einer medizinischen Infusion wird die Mundhöhle desinfiziert, die Geschwüre vernarben schneller.

Tee mit Thymian ist duftend und angenehm im Geschmack, weshalb werdende Mütter ihn so sehr mögen.

Bei Schmerzen in Muskeln und Gelenken eine Thymian-Kompresse auftragen. 3 EL. l. Die Rohstoffe werden in eine Thermoskanne gegeben und 1 Liter kochendes Wasser wird gegossen. Das Mittel wird mindestens 3 Stunden lang bestanden, dann wird die Masse herausgedrückt und auf die wunde Stelle aufgetragen. Nach 2 Stunden wird das Gras mit warmem Wasser abgewaschen. Dieses Verfahren lindert Entzündungen und Schmerzen bei Arthritis, Gicht, Blutergüssen und Verstauchungen. In der gepressten warmen Infusion können Sie eine Mullserviette anfeuchten und 20 Minuten lang eine Kompresse auf die betroffenen Körperstellen auftragen.

Thymianöl kann zur Behandlung von Gelenkschmerzen hergestellt werden. Zu 15 g zerkleinerten Rohstoffen werden 10 ml Pflanzenöl gegeben. Die Mischung wird 2 Wochen lang an einem dunklen Ort infundiert. Das vorbereitete Öl wird 1 Woche lang zweimal täglich mit problematischen Gelenken eingerieben.

Ein Bad mit Kräuterkochungen lindert Ekzeme und Dermatitis. Um ein gesättigtes Arzneimittel zu erhalten, werden 50 g Rohstoffe in 1 Liter kochendes Wasser gegossen und 30 Minuten in einem Wasserbad köcheln lassen. Die Brühe wird auf 36 ° C abgekühlt und die Hände 30 Minuten lang eingetaucht. Fußbäder sollten nach ärztlicher Genehmigung mit Vorsicht durchgeführt werden.

Während der Schwangerschaft kann ein Thymian-Sud verwendet werden, um Soor abzuwaschen, was zu Beschwerden führt. Dank solcher Verfahren wird die vaginale Mikroflora normalisiert, der Juckreiz und das Brennen verschwinden. Das Waschen erfolgt täglich morgens und abends bis zur vollständigen Genesung.

Ob schwangere Frauen mit Thymian Tee trinken können und ob externe Eingriffe mit diesem Kraut für sie sinnvoll sind, kann nur der behandelnde Arzt entscheiden, der konsultiert werden sollte. Selbstmedikation kann zu unerwünschten Komplikationen führen.

Können Sie während der Schwangerschaft Thymian essen??

Thymian während der Schwangerschaft kann eingenommen werden, jedoch in begrenzten Dosierungen. Das Kraut hat eine reichhaltige chemische Zusammensetzung, wodurch es den Körper mit organischen und anorganischen Säuren, Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen sättigt. Aber Thymian enthält ätherische Öle und giftiges Thymol, die für eine schwangere Frau unerwünscht sind..

Nützliche Eigenschaften von Thymian

  • Beseitigung von Entzündungsprozessen und Husten;
  • Entfernung giftiger und anderer schädlicher Ablagerungen;
  • antivirale Wirkung;
  • antiseptische Wirkung;
  • Schmerzlinderung bei der Geburt, Gelenkerkrankungen;
  • erhöhter Blutdruck mit Hypotonie;
  • Stärkung des Immunsystems;
  • Neutralisierung von Helminthen;
  • erhöhte Kontraktionen während der Wehen;
  • Beseitigung von Husten.

Thymian (Thymian) gehört zur ätherischen Ölpflanze, wodurch er ein ausgeprägtes Aroma hat. Es ist allgemein anerkannt, dass die Verwendung von ätherischen Ölen während der Schwangerschaft strengstens verboten ist. Auf der anderen Seite ist Thymian sehr nützlich, daher wird er in einigen Fällen während der Schwangerschaft verwendet, jedoch mit großer Sorgfalt. In einigen Situationen tut es nicht weh, kurz vor der Geburt Thymian-Tee zu trinken, da das Kraut die Kontraktionen beschleunigt, Schmerzen lindert und den Tonus der Gebärmutter erhöht.

Vorteile von Thymian während der Schwangerschaft:

  • Während der Zeit, in der ein Kind geboren wird, ist eine Frau am anfälligsten für Erkältungen, und ein Zustand ist besonders gefährlich, wenn es einen trockenen und obsessiven Husten gibt. Das Einatmen von Thymian fördert einen leichten Auswurf, der für eine schwangere Frau wichtig ist.
  • Wenn eine schwangere Frau Halsschmerzen hat, kann sie mit einem Sud aus Thymian gespült werden - der Schmerz lässt nach.
  • Während der Schwangerschaft werden häufig Hautausschläge, Stomatitis, Gingivitis, Sinusitis und andere durch Bakterien verursachte Probleme beobachtet. Thymian hingegen hat eine starke bakterizide Wirkung, sodass er zum Spülen von Nase und Mund, zum Spülen und Auftragen von Kompressen und Lotionen verwendet werden kann. In diesem Fall müssen Sie keine synthetischen Medikamente einnehmen..
  • Thymian-Tee wird bei Stimmungsschwankungen, Angstzuständen, Schlaflosigkeit und erhöhter Nervosität eingesetzt. In diesem Fall können Sie es nicht oft trinken und fest brauen (geben Sie einfach eine Prise Gras oder einen kleinen frischen Zweig)..

Tee mit Thymian sowie kaltes Kompott mit einem Zweig Thymian gelten während der Schwangerschaft als am sichersten. Tatsache ist, dass in dieser Form die Konzentration an giftigem Thymol und ätherischen Ölen gering ist, daher ist der Schaden minimal, vorausgesetzt, die schwangere Frau trinkt sehr selten ein Getränk mit Thymian.

Wie man Thymian für schwangere Frauen trinkt

Beachten Sie bei der Einnahme von Thymian besondere Regeln, um Ihren Körper und Ihren Fötus nicht zu schädigen:

  • Kaufen Sie Kräuter nur in der Apotheke, da pharmakologische Wirkstoffe auf der strikten Einhaltung der Anforderungen zum Sammeln und Trocknen der Kräuter beruhen. Wenn Sie Rohstoffe selbst sammeln, achten Sie darauf, dass das Gras in ökologisch sauberen Regionen abseits von Straße und Autobahn wächst. Sie müssen es auch richtig trocknen und jedes Blatt und jeden Stiel sorgfältig sortieren.
  • Es ist am besten, das Kraut als Ergänzung zu einer grünen oder schwarzen Sorte zu verwenden. Für 1 Teekanne reicht es, einen Zweig Thymian zu geben.
  • Lagern Sie trockenes Kraut in dicht verschlossenen und Glasbehältern.
  • Wenn Sie das Kraut als äußeres Heilmittel verwenden, achten Sie darauf, die Dosierung zu beachten, da in diesem Fall eine allergische Reaktion möglich ist..

In diesem Video erfahren Sie mehr über die vorteilhaften Eigenschaften von Thymian, die Regeln für die Auswahl und Lagerung:

Verwendung von Thymian während der Schwangerschaft

Erstes Trimester

Während des ersten Trimesters besteht die Gefahr einer Fehlgeburt, und Thymian hilft, den Tonus der Gebärmutter zu erhöhen und eine Menstruation zu verursachen. Daher sollte er nicht in den frühen Stadien eingenommen werden!

Zweites Trimester

Thymian kann für Nieren und Leber giftig sein, daher ist es besonders wichtig, ihn während dieser Zeit nicht zu konsumieren! Das Kraut darf nur äußerlich verwendet werden.

Drittes Trimester

Da Thymian die Wehen beschleunigt, ist es verboten, ihn in den ersten 2 Monaten des dritten Trimesters zu verwenden. Aber das Gras kann kurz vor der Geburt nützlich sein..

Rezepte für Abkochungen, Sirupe und Thymian-Tee

Wenn keine Kontraindikationen vorliegen und der Arzt die Verwendung dieser Heilpflanze gestattet hat, verwenden Sie die folgenden Rezepte:

  • Für die Zubereitung von Tee benötigen Sie nur eine kleine Prise Kräuter pro Tasse.
  • Thymian während der Schwangerschaft kann mit Linde (aber wenn es keine Beschwerden über die Arbeit des Herzens gibt), Preiselbeerblättern und Preiselbeeren (wenn es keine Magen-Darm-Erkrankungen gibt) gebraut werden, wobei Apfel und Birne getrocknet werden.
  • Es ist sehr nützlich, Thymian mit Hagebutten zu brauen.
  • Zum Gurgeln ein paar Esslöffel des Krauts mit kochendem Wasser (200 ml) einweichen. Nach dem Abkühlen kann es zum Spülen verwendet werden.

Kompressen, Bäder

  • Thymian-Kompressen werden zur Behandlung von Hautausschlägen und -reizungen sowie von Schmerzsyndromen in Knochen und Gelenken eingesetzt. Gießen Sie 2-4 Esslöffel Thymian in eine Thermoskanne. Gießen Sie kochendes Wasser über und lassen Sie es mindestens 4 Stunden ziehen. Anschließend die Gaze in der Tinktur einweichen und 15 bis 20 Minuten auf die betroffene Stelle auftragen.
  • Sie können lokale Handbäder machen. Für 1 Liter Kraut benötigen Sie 50 Gramm Kraut. Stellen Sie den Behälter in Brand und kochen Sie ihn 10 Minuten lang. An einem warmen Ort einige Stunden ziehen lassen. Während der Schwangerschaft sind Fußbäder und allgemeine Bäder mit Thymian kontraindiziert..

Vergessen Sie nicht, dass Thymian bei topischer Anwendung auch allergische Reaktionen hervorrufen kann. Thymianöl ist ebenfalls kontraindiziert..

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

  • Bluthochdruck: Wenn Sie einen Blutdrucksprung haben, kontrollieren Sie ihn 2-3 Mal am Tag.
  • Erkrankungen des endokrinen Systems sowie Nieren- und Lebererkrankungen;
  • die Gefahr eines Schwangerschaftsversagens (erhöhter Uteruston, Blutungen, ziehende Schmerzen im Unterbauch);
  • ulzerative Manifestationen im Verdauungstrakt;
  • Pflanzenallergie;
  • Diabetes (einschließlich Schwangerschaft).

Bei den aufgeführten Problemen ist es vorzuziehen, Thymian aufzugeben.

Mittel, die auf der Grundlage dieses Kraut hergestellt wurden, sollten während der Schwangerschaft kontraindiziert sein, aber tatsächlich werden Sie dies oft nicht in der Anleitung sehen. Eine schwangere Frau sollte wissen, dass Thymian gefährliche Nebenwirkungen hat, insbesondere wenn er über einen längeren Zeitraum oder in Form von Abkochungen oder Infusionen als Teil pflanzlicher Arzneimittel eingenommen wird.

Thymian während der Schwangerschaft: Indikationen und Kontraindikationen

Thymian während der Schwangerschaft in kleinen Dosen kann nützlich sein, da er eine einzigartige chemische Zusammensetzung hat. Es enthält die notwendigen organischen und anorganischen Säuren, Vitamine der Gruppen B und C. Aber auch das Kraut kann wegen des giftigen Thymols gefährlich sein. Daher sollte die Verwendung von Thymian während der Schwangerschaft ausgewogen sein. Die Kräuterbehandlung wird nur nach Anweisung eines Arztes durchgeführt.

Thymian wird im Volksmund Bogorodskaya Gras und kleines Motherboard genannt. Seit der Antike gilt Thymian als "weibliches" Amulett, das mit Fruchtbarkeit, Schönheit, Frauengesundheit und Mutterschaft in Verbindung gebracht wird. Der Legende nach bestand das Bettzeug, auf das der neugeborene Jesus gelegt wurde, aus Thymian. Die Pflanze ist ein Symbol der Jungfrau. Es stellt sich die Frage: Kann man während der Schwangerschaft Thymian trinken? Welche Kontraindikationen kann es geben? Und welche Darreichungsformen von Thymian gelten als am wenigsten sicher für schwangere Frauen?

Indikationen

Die Verwendung von Medikamenten während der Schwangerschaft, einschließlich pflanzlicher Medikamente, sollte unter strenger Aufsicht eines Arztes erfolgen. Thymian während der Schwangerschaft gehört nicht zu den Heilpflanzen der ersten Wahl und wird nur für strenge Indikationen verschrieben. Wenn Thymian verschrieben werden kann?

  • Mit einem trockenen, obsessiven Husten. Thymian während der Schwangerschaft durch Husten wirkt als mildes Expektorans. Es wird bei chronischer und akuter Bronchitis, Lungenentzündung verschrieben. Es lindert auch asthmatische Hustenanfälle gut..
  • Zum externen Gebrauch. Thymian ist ein natürliches bakterizides und antiseptisches Mittel. Bei Halsschmerzen, Stomatitis und Gingivitis können Sie den Mund mit Thymianbrühen ausspülen, und bei Sinusitis spülen sie die Nase aus. Bei Hautkrankheiten, Akne, Furunkeln und rheumatischen Schmerzen können Sie aus Thymian Kompressen und Lotionen herstellen.
  • Bei Erkrankungen des Verdauungssystems. Sodbrennen, erhöhte Blähungen, Darmkoliken und Verstopfung können eine Frau im ersten Trimester stören. Thymian wirkt krampflösend und hilft, diese unangenehmen Symptome zu beseitigen..
  • Mit Angst, schlechtem Schlaf. Thymian hat eine milde beruhigende und beruhigende Wirkung. In den frühen Stadien der Schwangerschaft erfährt eine Frau häufig Stimmungsschwankungen, Angstzustände und Angstzustände. Thymian-Tee hilft, Ruhe zu finden, stellt die körperliche und psycho-emotionale Kraft wieder her.

Thymian Tee während der Schwangerschaft

Tee mit Thymian während der Schwangerschaft wird nach Ansicht einiger Frauen als duftende "Delikatesse" angesehen, ein angenehmes Ritual. Verwechseln Sie jedoch nicht das Konzept von "Tee" und "Brühe". Zur Herstellung der Brühe ist eine große (therapeutische) Dosis Rohstoffe erforderlich - 1 oder 2 Teelöffel trockene Kräuter pro Glas kochendem Wasser. Und um Tee zu machen, werfen Sie einfach ein paar Blätter und Blumen in gewöhnlichen Tee. Es ist unwahrscheinlich, dass eine Tasse Thymian-Tee ein- oder zweimal pro Woche die Gesundheit einer schwangeren Frau beeinträchtigt. Aber gute Laune wird geboten. Sie können diesem Tee Honig und Zitrone hinzufügen. Es ist ein gutes Beruhigungsmittel gegen Schlaflosigkeit..

Abkochungen und wässrige Kräutertinkturen sollten bei der Behandlung von Husten mit ARVI und Erkältungen sowie bei Erkrankungen des Verdauungssystems streng nach ärztlicher Verschreibung angewendet werden. Sie müssen äußerst vorsichtig sein, wenn Sie ein Bad mit Thymian-Abkochungen nehmen und Thymian häufig zum Kochen als Gewürz verwenden.

Kontraindikationen

Es gibt eine Reihe strenger Kontraindikationen für die Verwendung von Thymian bei schwangeren Frauen. Diese beinhalten:

  • Schilddrüsenerkrankung;
  • Hypertonie;
  • erhöhter Tonus der Gebärmutter;
  • Arrhythmie;
  • Herzinsuffizienz und andere Herzerkrankungen;
  • Diabetes mellitus;
  • Geschwüre des Magens und des Zwölffingerdarms;
  • Leber- und Nierenerkrankungen;
  • Erkrankungen des Zentralnervensystems, Nervenstörungen.

Thymian während der Schwangerschaft verursacht häufig eine allergische Reaktion. Es kann nicht nur nach der inneren Aufnahme von Thymian entstehen, sondern auch aufgrund seines spezifischen Geruchs. Bei einer frühen Toxikose kann Thymian Übelkeit verschlimmern und zu Erbrechen führen..

Merkmale der Anwendung während der Schwangerschaft

Welches Trimester ist der sicherste Thymian? Und wenn eine schwangere Frau es komplett aufgeben sollte?

  • 1 Trimester. Einige Ärzte sind kategorisch gegen die Einnahme des Kraut in den frühen Stadien der Schwangerschaft, da es abortive Eigenschaften hat und eine Fehlgeburt hervorrufen kann. Andere Ärzte glauben im Gegenteil, dass die Pflanze dem Körper der Frau hilft, im ersten Trimenon der Schwangerschaft mit verschiedenen Viren umzugehen, das Immunsystem stärkt und das Nervensystem beruhigt.
  • 2 Trimester. Während dieser Zeit wird empfohlen, nicht nur Abkochungen, sondern auch Kräutertee zu verwenden. Dies liegt daran, dass Thymian den Blutdruck allmählich erhöht. Wenn eine Frau in diesem Trimester Druckstöße erfährt, ist es besser, die Pflanze vollständig zu eliminieren..
  • 3 Trimester. Während dieser Zeit ist Thymian in jeglicher Form kategorisch kontraindiziert, da er eine tonisierende Eigenschaft hat und die Muskeln der Gebärmutter strafft. In diesem Fall ist die Meinung der Ärzte eindeutig - zu einem späteren Zeitpunkt muss Thymian vollständig ausgeschlossen werden.

Ärzte sind sich nicht einig über die Einnahme von Kräutern während der Schwangerschaft. Es wurden keine klinischen Studien zur Wirkung von Thymian auf den Körper einer schwangeren Frau durchgeführt. Es gibt keine Bewertungen und Statistiken. Trotzdem ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen und diese Pflanze nicht zu missbrauchen..

Kann Thymian während der Schwangerschaft angewendet werden? Es ist möglich, aber mit großer Sorgfalt und nur auf Empfehlung eines Arztes. Gras kann im letzten Trimester besonders gefährlich sein, da es eine Erhöhung des Muskeltonus der Gebärmutter und eine Frühgeburt hervorrufen kann..

Thymian während der Schwangerschaft

Thymian ist eine bekannte und beliebte Heilpflanze, die nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch im Alltag weit verbreitet ist. Das aromatische Kraut kann Bädern und Haushaltskosmetik zugesetzt werden und wird zur Herstellung von aromatischen Beuteln und ätherischen Ölen verwendet. Mehrere Zweige dieser Pflanze ermöglichen es, aus dem einfachsten Tee ein exquisites, duftendes Getränk herzustellen. Es gibt jedoch Situationen, in denen Speisen und Getränke besonders sorgfältig ausgewählt werden müssen, beispielsweise für werdende Mütter, die auf ein Baby warten. Daher sind sie oft daran interessiert, ob Thymian während der Schwangerschaft möglich ist, ob er nützlich ist und ob er Mutter und Fötus schadet.

Allgemeine Informationen zu Thymian

Es ist eine mehrjährige Heilpflanze mit einem breiten Wirkungsspektrum. Es wird als Expektorans, Antikonvulsivum, Diuretikum, Diaphoretikum, Antihelminthikum und Schmerzmittel verwendet. Unsere Vorfahren empfahlen Thymian bei Erkältungen und Durchfall, Schlaflosigkeit und Hämorrhoiden. Selbst in der Anti-Alkohol-Industrie ist Thymian als wirksames und kostengünstiges Arzneimittel bekannt..

In der Wissenschaft wird Thymian Thymian genannt. Es ist ein niedrig wachsender Strauch oder Strauch mit lila Blüten. Alle Pflanzenteile haben ein ausgeprägtes Aroma.

Thymian enthält ca. 0,1-0,6% ätherisches Öl. Sein Hauptbestandteil ist Thymol (ca. 30%) und Carvacrol. Es gibt auch Tannine, wertvolle Bitterkeit, zahlreiche Mineralien und organische Pigmente, Terpene und Triterpenoide. Es ist eine so reichhaltige Zusammensetzung, die ihre weit verbreitete Verwendung sicherstellt..

Nützliche Eigenschaften von Thymian

Viele von uns lieben Thymian-Tee wegen seines hervorragenden Geschmacks, seines angenehmen Aromas und seiner erfrischenden Wirkung. Sie trinken es oft, ohne zu denken, dass es ein sehr wirksames Arzneimittel ist, dessen Anwendung zu Nebenwirkungen führen kann. Besonders gefährlich ist der Missbrauch eines duftenden Getränks für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit..

Die Wirkung von Thymian auf den Körper einer schwangeren Frau ist nicht eindeutig. Es kann vorteilhaft sein, aber übermäßiger Gebrauch ist mit ernsthaften Problemen behaftet, so dass Sie es nur nach Rücksprache mit einem Arzt trinken können..

Die Liste der nützlichen Wirkungen von Thymian ist beeindruckend:

  • Es erleichtert das Husten und lindert wirksam Husten bei Infektionen der Atemwege.
  • Bei Viruserkrankungen entfernt ein warmes Getränk mit Thymianzusatz Giftstoffe wirksamer und beschleunigt die Genesung.
  • Thymianbrühe kann verwendet werden, um bei Erkältungen, Halsschmerzen zu gurgeln oder einfach nur zu erweichen.
  • Die Verwendung von Thymian vor der Geburt erhöht den Tonus der Gebärmutter, verstärkt die Kontraktionen und beschleunigt den Entbindungsprozess.
  • Bei Rheuma, einigen Hautkrankheiten und Verletzungen können Sie aus Thymian-Tinktur Kompressen herstellen, da diese ein gutes Antiseptikum sind und auch eine analgetische Wirkung haben.
  • Thymian-Tee kann für blutdrucksenkende Patienten empfohlen werden, da er den Blutdruck erhöht.
  • Diese Pflanze hilft, den Stoffwechsel in Ordnung zu bringen und sättigt den Körper mit nützlichen Substanzen, zum Beispiel Vitamin C und B..
  • Thymian bekämpft effektiv Bakterien und Viren, einige Protozoen und sogar Helminthen.

Ist Thymian während der Schwangerschaft möglich??

Eine eindeutige Antwort auf diese Frage kann ein Arzt nur nach einem persönlichen Treffen geben. Die Fähigkeit, den Blutdruck zu erhöhen und die Gebärmutter zu straffen, macht Thymian während der Schwangerschaft relativ gefährlich. Darüber hinaus hat es eine Vielzahl von Kontraindikationen. Daher ist die interne Anwendung von Thymianpräparaten nur nach Rücksprache mit einem Arzt und streng nach Indikation möglich..

Die äußerliche Anwendung von Thymian während der Schwangerschaft ist zulässig. Wenn Sie den Geruch mögen, können Sie Kosmetika verwenden, die auf dieser Pflanze basieren, dem Badewasser eine kleine Infusion hinzufügen oder sehr kleine Mengen als Gewürz für Speisen und Getränke verwenden..

Kontraindikationen

Tee mit Thymian ist bei hohem Blutdruck kategorisch kontraindiziert. Eine besondere Gefahr besteht darin, dass es den Druck nicht sofort und dramatisch erhöht, wie zum Beispiel Kaffee. Normalerweise spürt eine Person nach dem Trinken eines Getränks mit Thymian keine Veränderungen. Der Druck wird sehr allmählich verstanden, hält aber auch lange an. Dies führt langfristig zu unangenehmen Folgen. Thymian-Tee ist auch bei Problemen mit Herz und Blutgefäßen kontraindiziert:

  • Kardiosklerose,
  • Vorhofflimmern,
  • Atherosklerose des Gehirns,
  • Herzinsuffizienz,
  • mit der Gefahr eines Herzinfarkts,
  • in der Zeit nach dem Infarkt.

Thymian enthält viel Thymol, das bei Leber- und Nierenerkrankungen kontraindiziert ist. Thymian ist auch bei Erkrankungen der Schilddrüse und bei Funktionsstörungen kontraindiziert. Selbst wenn Sie eine erbliche Tendenz zu Schilddrüsenerkrankungen haben, ist es besser, Thymian abzulehnen.

Es ist bekannt, dass Thymian die Schilddrüse hemmt. Selbst wenn ein vollkommen gesunder Mensch lange Zeit Tee mit diesem Kraut trinkt, kann er eine Hypothyreose entwickeln. Im Gegenteil, dieses Kraut ist nützlich für Menschen mit erhöhter Schilddrüsenfunktion. Aber wir können zu Hause nicht feststellen, wie oft und wie viel Tee wir trinken. Daher ist es besser, die Selbstmedikation abzulehnen..

Nicht nur Probleme mit der Schilddrüse, sondern auch Erkrankungen des endokrinen Systems, beispielsweise Diabetes mellitus, sind eine direkte Kontraindikation für das Trinken von Thymian-Tee. Dieses Getränk ist auch für Patienten mit Lungenentzündung und Tuberkulose, Magen- und / oder Zwölffingerdarmgeschwüren und chronischer Verstopfung verboten. Thymian kann die Produktion von Magensaft erhöhen und unter solchen Bedingungen gefährlich sein.

Die gefährlichste Folge der Verwendung von Thymian während der Schwangerschaft ist eine Erhöhung des Uterustons. Dies kann zu Frühgeburten oder Frühgeburten führen..

Natürlich ist die Verwendung von Thymian im Falle einer Allergie gegen Bestandteile dieser Pflanze kontraindiziert. Es ist reich an ätherischen Ölen, die häufig allergische Reaktionen hervorrufen. Bei individueller Unverträglichkeit ist die äußerliche Anwendung dieser Heilpflanze verboten..

Nebenwirkungen von Thymian

Wenn Sie gelegentlich Thymian-Tee trinken, treten höchstwahrscheinlich keine Nebenwirkungen auf. Der tägliche Gebrauch eines solchen Getränks führt jedoch zu einer allmählichen Ansammlung von Substanzen im Körper, die nicht nur einen Druckanstieg, sondern auch Übelkeit hervorrufen. Es ist besonders schwer für werdende Mütter. Ohne diese Eigenschaft des Thymians zu kennen, können sie sie trinken und das Auftreten von Übelkeit auf ihren Zustand zurückführen. Dies ist mit schwerwiegenderen Komplikationen behaftet..

Thymian Tee während der Schwangerschaft

Abhängig von der Dauer der Schwangerschaft kann Thymian dem Körper unterschiedliche Vorteile und Risiken bringen. Die äußerliche Anwendung ist sicher, aber die Verwendung von Thymian-Tee ist ziemlich riskant. Daher ist es unbedingt erforderlich, das Gestationsalter sowie Indikationen und Kontraindikationen zu berücksichtigen, wenn Sie dieses Getränk trinken möchten.

Früher Thymian

Während dieser Schwangerschaftsperiode ist es sehr wichtig, schädliche Auswirkungen auf den Körper der Mutter zu vermeiden, da alle Organe des Babys gelegt werden. Alle Krankheiten im ersten Trimester sind für den Fötus sehr gefährlich, daher müssen wir versuchen, gesund zu bleiben. Einige werdende Mütter verwenden Thymian-Tee, um das Immunsystem zu stärken..

In der Tat können die darin enthaltenen Ester die Entwicklung von Infektionen hemmen und die Resistenz gegen Bakterien und Viren erhöhen. Es ist auch in der Lage, das Husten zu erleichtern, wenn die Krankheit bereits aufgetreten ist. Bevor Sie mit der Thymianbehandlung beginnen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Im Falle einer Hypertonizität der Gebärmutter oder einer Vorgeschichte von Fehlgeburten ist Thymian im Frühstadium kontraindiziert.

Spätter Thymian

Im zweiten und dritten Trimester ist ein erhöhter Blutdruck ein Symptom für gefährliche Komplikationen - Präeklampsie und Eklampsie. Um sie nicht versehentlich zu übersehen, müssen Sie auf Lebensmittel verzichten, die einen Blutdruckanstieg hervorrufen. Thymian ist in dieser Hinsicht besonders gefährlich, da sein Einfluss auch nach Ablehnung von Tee mit dieser Heilpflanze spürbar ist..

Tee mit Thymian birgt keine signifikante Gefahr für werdende hypotonische Mütter. Aber sie sollten dieses Getränk auch nicht missbrauchen. Besser während der Schwangerschaft von solchen kontroversen Getränken zu sein.

Thymianbehandlung während der Schwangerschaft

Werdende Mütter werden nicht empfohlen, Thymian-Tee zu trinken, aber eine solche Einschränkung gilt nicht für Spülungen und Kompressen. Viele Krankheiten können geheilt werden, ohne Thymian intern einzunehmen. Aromatische Spülungen, Bäder und Kompressen können in ernsthaften Situationen natürlich nicht als vollständige Behandlung angesehen werden, aber sie helfen, einige unangenehme Symptome recht effektiv zu behandeln.

Halsschmerzen mit Thymian gurgeln

Viele ARVIs und Erkältungen werden von Halsschmerzen begleitet. Dies ist ein unangenehmes Gefühl, das Sie daran hindert, normal zu schlucken und regelmäßig zu essen. Und während der Schwangerschaft ist eine gute Ernährung wichtiger denn je. Daher muss die werdende Mutter versuchen, die Schmerzen mit allen zulässigen Methoden loszuwerden. Eine dieser Methoden ist das Gurgeln mit Thymianinfusion.

Thymian lindert nicht nur Schmerzen, sondern tötet auch schädliche Bakterien im Hals ab und lindert Entzündungen. Dies macht ihn zu einer großartigen Ergänzung der Verschreibung Ihres Arztes..

Die Infusion zum Spülen wird aus zwei Esslöffeln trockener Rohstoffe und einem Glas kochendem Wasser hergestellt. Wenn Ihr Thymian Stängel hat, müssen diese vor dem Brauen entfernt werden. Dann müssen Sie kochendes Wasser über das Kraut gießen und auf einem Glas bestehen, bis die Flüssigkeit auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Sie können oft mit einer solchen Infusion gurgeln, sobald Unbehagen oder ein Gefühl der Trockenheit auftritt..

Spülen gegen Entzündungen in der Mundhöhle

Die Thymianinfusion hilft nicht nur bei Halsschmerzen, sondern auch bei entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle, wie Stomatitis, Glossitis, Gingivitis usw. Normalerweise empfehlen Ärzte, die entzündeten Bereiche mit Antiseptika zu behandeln. Parallel dazu können Sie mit Thymianinfusion spülen. Bereiten Sie es wie eine Infusion zum Gurgeln vor..

Eine konzentrierte Thymianinfusion mit dem Zusatz von Pfefferminzkraut kann als Gurgeln gegen Zahnschmerzen verwendet werden. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass ein schlechter Zahn eine gefährliche Infektionsquelle darstellt. Sie sollten daher versuchen, so schnell wie möglich zum Zahnarzt zu gelangen..

Komprimiert mit Thymian

Aufgrund seiner analgetischen und entzündungshemmenden Wirkung kann Thymian bei Gelenk- und Muskelschmerzen eingesetzt werden. Sie müssen nur trockene Rohstoffe nehmen und diese mit kochendem Wasser in einer Thermoskanne 3-4 Stunden lang kochen. Dann wird es leicht ausgewrungen. Bei Bedarf können Sie sich vorher etwas abkühlen. Ein Grasklumpen kann sofort auf eine schmerzende Stelle aufgetragen oder zuerst in einen Verband oder ein dünnes Tuch gewickelt werden. Sie können eine solche Kompresse 1-2 Stunden lang aufbewahren..

Wenn der Schmerz am nächsten Tag nicht nachlässt, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren und die Ursache herauszufinden..

Lokale Bäder

Thymianbäder lindern Hautirritationen und Ekzeme. Das Badewasser wird mit einer Geschwindigkeit von 50 g trockenem Gras pro Liter Wasser hergestellt. Die Rohstoffe müssen mit heißem Wasser gegossen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze gekocht werden. Dann wird er in eine Decke gewickelt und besteht etwa 3 Stunden darauf.

Verwenden Sie für das Bad eine Infusion mit einer Temperatur von 36 Grad. Das Handbad kann etwas wärmer, aber nicht heiß sein, das Fußbad kann nur niedriger als die Körpertemperatur sein. Vollbäder in Thymianinfusionen sind ebenso verboten wie die Behandlung großer Bereiche der Körperoberfläche.

Auch die äußerliche Anwendung von Thymian ist streng begrenzt. Wenn Sie es länger als drei Tage hintereinander verwenden, sollten Sie Ihren Blutdruck regelmäßig überprüfen. Wenn es Anzeichen für eine Zunahme gibt, müssen Sie die Thymianbehandlung sofort abbrechen..

Thymian nach der Geburt

Heute gibt es keine eindeutigen Empfehlungen zur Verwendung von Thymian in der Zeit nach der Geburt. In Anbetracht dessen, dass es den Tonus der Gebärmutter erhöht und zu seiner Kontraktion beiträgt, könnte dieses Kraut unmittelbar nach der Geburt nützlich sein. Auch zu diesem Zeitpunkt können seine entzündungshemmenden und antimikrobiellen Eigenschaften nützlich sein. Vergessen Sie jedoch nicht, dass zu diesem Zeitpunkt die Milchproduktion im Körper der Frau beginnt. Daher muss auch die Wirkung von Thymian auf die Laktation berücksichtigt werden..

Einige Experten glauben, dass Thymian die Laktation fördert und ihn sogar in Kräuterpräparate für stillende Mütter einbezieht. Dies berücksichtigt jedoch nicht die mögliche Wirkung von Thymian auf ein Kind, das Milch konsumiert..

Es wurde nicht untersucht, ob Substanzen aus Thymian-Tinktur in die Muttermilch gelangen. Es ist jedoch besser, kein Risiko einzugehen und nicht mit Ihrem Kind zu experimentieren. Mamas Ernährung in den ersten Wochen der Fütterung sollte so hypoallergen wie möglich sein und nur bekannte Lebensmittel enthalten. Dann können Sie nach und nach etwas Neues in die Ernährung einführen. Nach Rücksprache mit Ärzten können Sie versuchen, Thymian zu trinken, wenn Ihre Mutter an Schlaflosigkeit leidet. Es hat eine milde beruhigende Wirkung und kann den Schlaf nicht nur von Frauen, sondern auch von Babys verbessern..

Ist Thymian für schwangere Frauen möglich: Nutzen und Schaden von Tee mit aromatischen Gewürzen

Viele Frauen mögen es, dem Tee verschiedene Kräuter hinzuzufügen, um den Geschmack und das Aroma des Getränks zu verbessern. Während der Geburt eines Kindes sollten Sie jedoch vorsichtiger mit der Ernährung umgehen, um die Entwicklung des Fötus und Ihre Gesundheit nicht zu beeinträchtigen. Wenn Sie Thymian während der Schwangerschaft verwenden, müssen Sie die individuellen Eigenschaften des weiblichen Körpers berücksichtigen.

Ist es möglich, während der Schwangerschaft eine Heilpflanze zu verwenden??

Thymian ist der beliebte Name für kriechenden Thymian, der zur Familie Yasnotkov gehört. Es ist ein kleiner mehrjähriger Strauch mit dünnen Stämmen, die entlang des Bodens wachsen. Die Blätter sind klein und oval, die Blüten sind ebenfalls klein, rosa-lila gefärbt. Die ganze Pflanze hat ein charakteristisches angenehmes Aroma, das sich besonders während der Blütezeit bemerkbar macht..
Thymian wird seit langem in der Volksmedizin und Kosmetologie verwendet. Es hat eine schleimlösende, krampflösende und harntreibende Wirkung. Auch Präparate aus dieser Pflanze werden im Kampf gegen Würmer eingesetzt. Diese Pflanze ist nützlich bei Anämie, Schlaflosigkeit, Gicht, Arteriosklerose, Mandelentzündung und Hypotonie. Es wird auch zur Behandlung von Hämorrhoiden, Blasenentzündungen und Blähungen eingesetzt..

Thymian ist eine mehrjährige Heilpflanze aus der Familie der Lamiaceae. Es ist ein dünnstieliger Strauch mit kleinen ovalen Blättern. Es blüht in den Sommermonaten und bildet einen Teppich, der mit kleinen Blüten von hellviolettem und hellem Flieder bedeckt ist. Es hat ein besonders angenehm süßliches Aroma und der Thymian riecht nicht nur nach Blüten, sondern auch nach Blättern.

Der offizielle Name des Strauchs ist kriechender Thymian. Eine der am weitesten verbreiteten Versionen seines Ursprungs ist die Bildung aus dem Wort "Thymon", was in der Übersetzung aus dem Griechischen "Stärke des Geistes" bedeutet. Dies lässt sich leicht durch die heilenden Eigenschaften der Pflanze erklären..

In Russland wird Thymian auch Bogorodskaya-Gras genannt. In einigen Tempeln wird sie während des Gottesdienstes durch Weihrauch ersetzt..

In freier Wildbahn kriechender Thymian wächst in der Steppe, in felsigen, sumpfigen und bergigen Gebieten. Es sind mehr als 170 Pflanzenarten bekannt, die sich im Aussehen stark voneinander unterscheiden..

Nützliche Eigenschaften lassen sich durch die chemische Zusammensetzung erklären - Thymol, Borneol, Carvacrol, organische Säuren, Vitamine und verschiedene Spurenelemente. Wenn Thymian als Arzneimittel verwendet wird, wirkt er antimikrobiell, entzündungshemmend, analgetisch, hämostatisch, antihistaminisch und adstringierend und hilft auch, den Stoffwechsel zu normalisieren.

Die Pflanze wird zur Behandlung von Hämorrhoiden, Schlaflosigkeit, Arteriosklerose, erhöhter Gasproduktion, Erkrankungen des Harnsystems sowie niedrigem Blutdruck eingesetzt. Ein Teil der Anthelminthika.

Viele Frauen trinken gerne Thymian-Tee, da er ein angenehmes Aroma hat. Während der Schwangerschaft wollen sie ihre Geschmacksgewohnheiten nicht aufgeben und dieses Getränk weiterhin konsumieren.

Das angenehme Aroma von Thymian beruht auf dem Gehalt an ätherischen Ölen, die, wie Sie wissen, für Frauen in Position strengstens verboten sind. Gleichzeitig hat diese Heilpflanze viele vorteilhafte Eigenschaften, die schwangeren Frauen mit verschiedenen Krankheiten helfen können. Deshalb wird Thymian manchmal für medizinische Zwecke verwendet, jedoch mit äußerster Vorsicht, um die Gesundheit von Mutter und Kind nicht zu beeinträchtigen..

Der Körper einer Frau, die ein Kind trägt, ist besonders in der kalten Jahreszeit anfällig für akute Infektionen der Atemwege und ARVI. Wenn die Krankheit von häufigem trockenem Husten begleitet wird, ist das Einatmen von Thymian hilfreich, um das Ausstoßen von Sputum zu unterstützen. Das Gurgeln mit Thymian-Abkochung hilft bei akuten Halsschmerzen.

Werdende Mütter sind häufig mit Hautausschlägen und Entzündungen der Schleimhäute konfrontiert. Es ist gefährlich, Gingivitis, Stomatitis und andere bakterielle Krankheiten mit Arzneimitteln in diesem Zustand zu behandeln. Thymian gilt als das beste natürliche Heilmittel für diese Zwecke, da er eine hohe antimikrobielle Aktivität aufweist. Gurgeln, Spülen des Nasopharynx und Lotionen mit Thymian helfen, Schmerzen zu lindern und die Krankheit schnell zu bewältigen.

Locker gebrühter Thymian-Tee hilft, mit nervösen Spannungen und Stimmungsschwankungen in den frühen Stadien der Schwangerschaft fertig zu werden. Ein solches Getränk, das vor der Geburt getrunken wird, erhöht den Tonus der glatten Muskulatur der Gebärmutter, beschleunigt deren Kontraktionen und reduziert das schmerzhafte Syndrom.

Thymian während der Schwangerschaft wird verwendet, um die Symptome der Krankheit nur bei Bedarf zu beseitigen. Ärzte verschreiben Verfahren mit Thymian, wenn bei der werdenden Mutter eine der folgenden Krankheiten diagnostiziert wird:

  • Infektionen des Rachens und des Nasopharynx, wenn ein Mittel zum Auswerfen, zur Beseitigung von trockenem Husten, zur Linderung von Krämpfen und zum Entzündungsherd benötigt wird;
  • Blasenentzündung und andere Erkrankungen des Harnsystems;
  • Hautausschläge, Rheuma, Blutergüsse, bei denen es notwendig wird, Entzündungen zu lindern und das Schmerzsyndrom zu beseitigen;
  • Hypotonie, die lange anhält;
  • verminderte Immunität und Mangel an Vitamin B und C im Körper;
  • helminthische Invasionen;
  • Anämie durch Eisenmangel;
  • starke Kopfschmerzen;
  • nervöse Störungen, begleitet von Schlaflosigkeit;
  • Verletzung des Verdauungsprozesses.

Trotz der Tatsache, dass Thymian zu Pflanzen gehört, deren Verwendung während der Schwangerschaft kontraindiziert ist, empfehlen Ärzte in einigen Fällen, ihn als Arzneimittel zu verwenden und Arzneimittel zu ersetzen. Es gibt verschiedene Methoden, um kriechenden Thymian zu therapeutischen Zwecken für werdende Mütter zu verwenden..

Duftender Tee wird von schwangeren Frauen zur Behandlung von Atemwegserkrankungen verwendet. Nach der Anwendung verschwindet der Schleim besser und die Entzündung der Schleimhäute nimmt ab.

Um ein Getränk zuzubereiten 1 EL. l. trockene Rohstoffe müssen mit kochendem Wasser gebraut und 15 Minuten lang bestanden werden. Um die vorteilhaften Eigenschaften des Getränks zu verbessern, kann Thymian mit Minze oder Linde gemischt werden (siehe auch: Möglichkeiten zur Verwendung von Minze in der frühen Schwangerschaft). Vor dem Gebrauch muss die Infusion durch zwei Schichten Gaze oder eine Leinenserviette gefiltert werden.

Gurgeln mit einem konzentrierten Sud ist gut bei Halsschmerzen mit Erkältungen und Grippe, hilft bei der Verringerung von Entzündungen und Narbenbildung bei Geschwüren bei oralen Erkrankungen wie Stomatitis und Gingivitis. Die Brühe wird in einem Wasserbad hergestellt, nachdem 1 EL kochendes Wasser gegossen wurde. l. trockene Rohstoffe. Die abgekühlte und abgesiebte Flüssigkeit wird zu der Spüllösung gegeben (ein Glas warmes Wasser mit Soda und Salz)..

Es ist möglich, das schmerzhafte Syndrom und die Entzündung bei Blutergüssen, Arthritis, Gicht und Muskelverstauchungen durch Kompressen auf der Basis von gedämpftem Thymian zu reduzieren. Solche Verfahren gelten als gute Alternative zu Schmerzmitteln..

Das Kraut für die Kompresse wird mit kochendem Wasser vorgegossen und mehrere Stunden lang darauf bestanden. Dann wird es abgekühlt, mit Gaze umwickelt und auf die Entzündungsstelle aufgetragen.

Die topische Anwendung in Form von Kräuterbädern ist bei Dermatitis und anderen Hauterkrankungen häufig. Für die Wirksamkeit der Verfahren wird empfohlen, einen aus einem Liter Wasser und 50 g einer trockenen Heilpflanze gedämpften Sud zu verwenden.

Thymian ist ein Halbstrauch, der zur Gruppe der mehrjährigen Pflanzen gehört. Seine vorteilhaften Eigenschaften waren bereits im alten Ägypten bekannt. Thymian wurde in Heilritualen verwendet. Es wurde angenommen, dass die Pflanze sogar eine schwerkranke Person auf die Füße stellen kann..

Seine nützlichen Eigenschaften umfassen:

  • harntreibende Wirkung;
  • erhöhte Effizienz;
  • antihelminthische Wirkung;
  • analgetische Wirkung;
  • beruhigende Wirkung;
  • Stärkung des Immunsystems;
  • Normalisierung des Stoffwechsels;
  • antiseptische Wirkung.

Der Hauptbestandteil dieser einzigartigen Pflanze ist Thymol. Es ist wirksam gegen Virus- und Pilzinfektionen. Es enthält auch die Vitamine A und E, Antioxidantien, Carvacrol, Kalium, Mangan, Eisen und Borneol.

Sehr oft wird Thymian als Teil der medizinischen Therapie oder zur Vorbeugung von Erkältungen verwendet. Es entfernt Giftstoffe aus dem Körper und reduziert die Intensität des Hustens durch Schleimverdünnung.

In der Lebensmittelindustrie ist Thymian als Thymian bekannt. Es wird der Zusammensetzung der Gewürze für erste Gänge, Salate und Fleisch hinzugefügt. Das Gewürz hat einen ausgeprägten pikanten Geschmack. Thymian-Tee hat ein duftendes Aroma und einen wärmenden Geschmack. Es bewältigt effektiv nervöse Spannungen.

In der Medizin werden zwei Methoden zur Verwendung von Thymian praktiziert - extern und oral. Im ersten Fall werden aus der Pflanze Kompressen oder Lotionen hergestellt. Und im zweiten - ein Sud oder ein Teegetränk.

Wichtig! Bevor Sie Thymian-Tee einnehmen, müssen Sie einen Frauenarzt konsultieren.

Die Popularität dieses Arzneimittels beruht auf einer Vielzahl von Wirkungen auf den Körper. Thymian hat eine komplexe Wirkung:

  • Expektorans;
  • harntreibend;
  • diaphoretisch;
  • Antihelminthikum;
  • Antikonvulsivum.

Wir empfehlen Ihnen, sich mit folgenden Themen vertraut zu machen: Können schwangere Frauen Sonnenblumenkerne nagen?
Thymian ist ein kleiner Strauch mit lila oder lila Knospen.

Thymian (Thymian) ist eine ganze Gruppe von mehrjährigen, niedrig wachsenden Sträuchern, von denen einige weit verbreitet sind und in Zentralrussland und den südlichen Regionen frei wachsen. Diese Pflanze ist fast jedem von uns bekannt - niedrige Triebe mit Trauben kleiner lila Blüten, die die Hänge mit einem Teppich bedecken, sind bereits zu Beginn des Sommers zu beobachten. Und der duftende Geruch von Thymian ist völlig schwer mit etwas zu verwechseln.


Thymian ist eine in Russland weithin bekannte Pflanze, die sowohl zur Behandlung als auch zum Kochen verwendet wird.
Die ausgeprägten vorteilhaften Eigenschaften von Thymian sind auf seine reiche Zusammensetzung zurückzuführen.

Wie man während der Schwangerschaft Thymian-Tee braut und trinkt

Thymian (oder: Zitronenduft, Schweinepfeffer, Heidekraut) sind mehrjährige Sträucher und Halbsträucher mit zarten lila Blüten der Familie Yasnotkov. Der wissenschaftliche Name der Pflanze „Thymian“ kam aus Griechenland, wo duftende Blumen als „Weihrauch begasen“ bezeichnet wurden. Die Priester des alten Ägypten erkannten den Heilungszweck des Thymians, der die Pflanze als Analgetikum, Tonikum, Beruhigungsmittel und entzündungshemmendes Mittel verwendete. Aufgrund des hohen Gehalts an ätherischen Ölen wird Thymian heute in der Kosmetik, in der traditionellen Medizin und beim Kochen sowie während der Schwangerschaft verwendet..

Nützliche Eigenschaften von Thymian während der Schwangerschaft

Thymian enthält ein Lagerhaus mit nützlichen Vitaminen und Mikroelementen und kann die Hälfte des Medikamentenschranks ersetzen. Schwangere sollten ihre Ernährungsgewohnheiten radikal überdenken und sich sorgfältig mit der Auswahl der Medikamente befassen, unter denen das natürliche Antibiotikum Thymian bei der Bewältigung einer Reihe von Krankheiten hilft und den Körper nicht mit unnötig schweren Medikamenten vergiftet.

  1. Das in der Pflanze enthaltene Thymol kommt als Antihelminthikum und Desinfektionsmittel zur Rettung.
  2. Tinkturen und Tees helfen bei Entzündungen des Ischiasnervs und Radikulitis und wirken analgetisch.
  3. Die Vereinigung von getrocknetem Thymian und Honig reinigt Brust und Lunge, regt den Auswurf an und lindert Lungenschmerzen.
  4. Als topisches Öl reduziert Thymian Hautausschläge und beruhigt die Haut bei allergischen Reaktionen.
  5. Tinkturen und Abkochungen sind reich an Vitamin B und C, Öl- und Ursolsäure, Tanninen, Kalium und Natrium, Magnesium und Selen, Eisen und Phosphor - ein Komplex von Elementen, die für die Behandlung von ARVI und FLU unverzichtbar sind.
  6. Eine einwöchige Behandlung mit Pflanzenblumen hilft, den Magen-Darm-Trakt zu normalisieren und Darmbeschwerden zu beseitigen.

REFERENZ: 100 Gramm Thymian 3-mal täglich sind wirksam bei Neurosen und postpartalen Depressionen. Das Kraut wird mit getrockneten Früchten und Honig infundiert, die vor den Mahlzeiten verwendet werden.

Unter ständiger ärztlicher Aufsicht hilft Thymian schwangeren Mädchen und Frauen, ihre Immunität zu verbessern, Schmerzen loszuwerden und den Zustand des Urogenitalsystems und der Atemwege zu verbessern.

In welchen Trimestern ist Thymian kontraindiziert, Pflanzenschaden

Von der traditionellen Medizin getragen, ist es leicht, die Grenzen der Vernunft zu überschreiten und sich mit zu hohen Dosierungen von Kräutern oder unerträglichen Gebühren zu verletzen.

Krankheiten, für deren Verwendung Thymian verboten ist:

  • Arrhythmie;
  • Kardiosklerose;
  • zerebrovaskuläre Krankheit;
  • Nieren- und Lebererkrankungen;
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • Zeitraum der Bedrohung durch einen Herzinfarkt und Erholung von einem Anfall.

WICHTIG: Selbst die gesündesten Menschen können eine Schilddrüsenunterfunktion entwickeln - eine Verringerung der Produktion von Schilddrüsenhormonen, wenn sie Thymian-Abkochungen missbrauchen.

Der Schaden der Pflanze für schwangere Frauen kann sich in der unkontrollierten Verwendung von Abkochungen und Tinkturen äußern. Die Gefahr von Thymian liegt in Ursolsäure und ihrer Fähigkeit, einen Anstieg des Uterustons und infolgedessen eine Frühgeburt oder eine Fehlgeburt zu verursachen. Nur ein Arzt kann die Verwendung von Volkstees und Abkochungen durch schwangere Frauen empfehlen oder verbieten!

Erstes Schwangerschaftstrimester - Thymian ist mit Uteruston ausgeschlossen.

Zweites Trimester - Thymian ist sicher und kann Symptome von Blähungen und Hämorrhoiden lindern.

Thymian oder Thymian als Heilpflanze

Die Verwendung von Medikamenten während der Schwangerschaft, einschließlich pflanzlicher Medikamente, sollte unter strenger Aufsicht eines Arztes erfolgen. Thymian während der Schwangerschaft gehört nicht zu den Heilpflanzen der ersten Wahl und wird nur für strenge Indikationen verschrieben. Wenn Thymian verschrieben werden kann?

  • Mit einem trockenen, obsessiven Husten. Thymian während der Schwangerschaft durch Husten wirkt als mildes Expektorans. Es wird bei chronischer und akuter Bronchitis, Lungenentzündung verschrieben. Es lindert auch asthmatische Hustenanfälle gut..
  • Zum externen Gebrauch. Thymian ist ein natürliches bakterizides und antiseptisches Mittel. Bei Halsschmerzen, Stomatitis und Gingivitis können Sie den Mund mit Thymianbrühen ausspülen, und bei Sinusitis spülen sie die Nase aus. Bei Hautkrankheiten, Akne, Furunkeln und rheumatischen Schmerzen können Sie aus Thymian Kompressen und Lotionen herstellen.
  • Bei Erkrankungen des Verdauungssystems. Sodbrennen, erhöhte Blähungen, Darmkoliken und Verstopfung können eine Frau im ersten Trimester stören. Thymian wirkt krampflösend und hilft, diese unangenehmen Symptome zu beseitigen..
  • Mit Angst, schlechtem Schlaf. Thymian hat eine milde beruhigende und beruhigende Wirkung. In den frühen Stadien der Schwangerschaft erfährt eine Frau häufig Stimmungsschwankungen, Angstzustände und Angstzustände. Thymian-Tee hilft, Ruhe zu finden, stellt die körperliche und psycho-emotionale Kraft wieder her.

Die sicherste Form von Thymian während der Schwangerschaft ist Tee. Es enthält die geringste Menge an ätherischen Ölen, einschließlich Thymol. Es wird nicht empfohlen, in einem Schwangerschaftstrimester ätherische Öle, Extrakte und Alkoholtinkturen aus Thymian zu verwenden. Diese Medikamente können bei einer schwangeren Frau Übelkeit, Erbrechen und eine allergische Reaktion verursachen..

Tee mit Thymian während der Schwangerschaft wird nach Ansicht einiger Frauen als duftende "Delikatesse" angesehen, ein angenehmes Ritual. Verwechseln Sie jedoch nicht das Konzept von "Tee" und "Brühe". Zur Herstellung der Brühe ist eine große (therapeutische) Dosis Rohstoffe erforderlich - 1 oder 2 Teelöffel trockene Kräuter pro Glas kochendem Wasser. Und um Tee zu machen, werfen Sie einfach ein paar Blätter und Blumen in gewöhnlichen Tee..

Abkochungen und wässrige Kräutertinkturen sollten bei der Behandlung von Husten mit ARVI und Erkältungen sowie bei Erkrankungen des Verdauungssystems streng nach ärztlicher Verschreibung angewendet werden. Sie müssen äußerst vorsichtig sein, wenn Sie ein Bad mit Thymian-Abkochungen nehmen und Thymian häufig zum Kochen als Gewürz verwenden.

Es gibt eine Reihe strenger Kontraindikationen für die Verwendung von Thymian bei schwangeren Frauen. Diese beinhalten:

  • Schilddrüsenerkrankung;
  • Hypertonie;
  • erhöhter Tonus der Gebärmutter;
  • Arrhythmie;
  • Herzinsuffizienz und andere Herzerkrankungen;
  • Diabetes mellitus;
  • Geschwüre des Magens und des Zwölffingerdarms;
  • Leber- und Nierenerkrankungen;
  • Erkrankungen des Zentralnervensystems, Nervenstörungen.

Thymian während der Schwangerschaft verursacht häufig eine allergische Reaktion. Es kann nicht nur nach der inneren Aufnahme von Thymian entstehen, sondern auch aufgrund seines spezifischen Geruchs. Bei einer frühen Toxikose kann Thymian Übelkeit verschlimmern und zu Erbrechen führen..

Welches Trimester ist der sicherste Thymian? Und wenn eine schwangere Frau es komplett aufgeben sollte?

  • 1 Trimester. Einige Ärzte sind kategorisch gegen die Einnahme des Kraut in den frühen Stadien der Schwangerschaft, da es abortive Eigenschaften hat und eine Fehlgeburt hervorrufen kann. Andere Ärzte glauben im Gegenteil, dass die Pflanze dem Körper der Frau hilft, im ersten Trimenon der Schwangerschaft mit verschiedenen Viren umzugehen, das Immunsystem stärkt und das Nervensystem beruhigt.
  • 2 Trimester. Während dieser Zeit wird empfohlen, nicht nur Abkochungen, sondern auch Kräutertee zu verwenden. Dies liegt daran, dass Thymian den Blutdruck allmählich erhöht. Wenn eine Frau in diesem Trimester Druckstöße erfährt, ist es besser, die Pflanze vollständig zu eliminieren..
  • 3 Trimester. Während dieser Zeit ist Thymian in jeglicher Form kategorisch kontraindiziert, da er eine tonisierende Eigenschaft hat und die Muskeln der Gebärmutter strafft. In diesem Fall ist die Meinung der Ärzte eindeutig - zu einem späteren Zeitpunkt muss Thymian vollständig ausgeschlossen werden.

Ärzte sind sich nicht einig über die Einnahme von Kräutern während der Schwangerschaft. Es wurden keine klinischen Studien zur Wirkung von Thymian auf den Körper einer schwangeren Frau durchgeführt. Es gibt keine Bewertungen und Statistiken. Trotzdem ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen und diese Pflanze nicht zu missbrauchen..

Kann Thymian während der Schwangerschaft angewendet werden? Es ist möglich, aber mit großer Sorgfalt und nur auf Empfehlung eines Arztes. Gras kann im letzten Trimester besonders gefährlich sein, da es eine Erhöhung des Muskeltonus der Gebärmutter und eine Frühgeburt hervorrufen kann..

Bevor Sie während der Schwangerschaft Thymian-Tee trinken, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Die medizinischen Eigenschaften der Pflanze während dieser Zeit können für die Gesundheit einer Frau gefährlich sein..

Thymian ist für werdende Mütter mit folgenden Pathologien völlig kontraindiziert:

  • Verletzung der funktionellen Aktivität der Schilddrüse;
  • hypertonische Erkrankung;
  • chronisches Nierenversagen;
  • Diabetes mellitus;
  • Verdauungsstörungen, begleitet von häufiger Verstopfung;
  • Cholezystitis und andere Lebererkrankungen;
  • Allergie;
  • späte Gestose;
  • Magengeschwür;
  • Tuberkulose;
  • chronische Erkrankungen der inneren Organe in der akuten Phase.

Das Trinken von Thymian-Tee in der frühen Schwangerschaft kann dazu führen, dass eine Frau stark blutet. Die im Heilkraut enthaltenen Substanzen können allergische Reaktionen hervorrufen, die für eine Frau während des Tragens eines Babys gefährlich sind. Für Mütter mit hohem Blutdruck ist es besser, keine aromatischen Getränke mehr zu trinken, da sie eine anhaltende blutdrucksenkende Wirkung haben.

In den ersten Monaten der Schwangerschaft können Sie Thymian am sichersten konsumieren, indem Sie den Nasopharynx gurgeln und ausspülen. Sie werden häufig von Ärzten verschrieben, da die Einnahme vieler Arzneimittel gegen Erkrankungen der HNO-Organe bei schwangeren Frauen kontraindiziert ist..

Der häufige Verzehr von Thymian-Tee im 1. Trimester sollte aufgegeben werden, da die in der Pflanze enthaltenen ätherischen Öle eine spontane Abtreibung hervorrufen können. Wenn die Mutter keine chronischen Krankheiten hat, kann sie nach dem Frühstück manchmal ein Glas Tee mit einem Zweig Kräuter trinken..

Im 3. Trimester nimmt der Fötus signifikant zu und übt einen erheblichen Druck auf die inneren Organe der Frau aus. Die Nieren und das Harnsystem sind am stärksten betroffen. Das Trinken von Thymian erhöht die Belastung der Nieren weiter, da es harntreibend wirkt.

Thymian ist in folgenden Fällen wirksam:

  • Angina;
  • Anämie;
  • Atherosklerose;
  • Mandelentzündung;
  • hypertonische Erkrankung;
  • Gicht.

Die Liste der Krankheiten, für die Sie Thymian trinken können, umfasst auch: Blasenentzündung, Blähungen, Alkoholismus, Cholezystitis, Hämorrhoiden.

Die Zusammensetzung des Heilkrauts enthält ätherische Öle, die mit einem großen Gehalt an biologisch aktiven Bestandteilen nützlich sind:

  • Thymol - in der Medizin als Anthelminthikum, Antiseptikum und Analgetikum verwendet;
  • Borneol - normalisiert den Blutdruck, wirkt sich leicht auf das Nervensystem aus;
  • Atherpineol - wirkt antimikrobiell;
  • Carvacrol - wird als antibakterielles Mittel verwendet und verlangsamt die Reproduktion pathogener Mikroflora.

Die chemische Zusammensetzung der Heilpflanze ist vielfältig und für den weiblichen Körper während der Schwangerschaft nützlich. Thymian ist reich an B-Vitaminen, Ascorbinsäure, er enthält Gummi, Bitterkeit. Jede Komponente ist essentiell und wirkt sich positiv auf den Körper aus. Der unkontrollierte Konsum von Thymian-Tee kann jedoch schwerwiegende Komplikationen verursachen..

Wir empfehlen Ihnen, sich mit Folgendem vertraut zu machen: Polysorbieren während der Schwangerschaft: Wie man es richtig macht

Während der Schwangerschaft können Sie Tee mit Kräutern trinken, aber Vorsicht ist geboten. Thymian wird in folgenden Fällen nicht empfohlen:

  • Bei hohem Blutdruck ist es wichtig zu berücksichtigen, dass die Wirkung eine langfristige Wirkung hat, da die Pflanze sie erhöht. Nach der Ablehnung des Tees kehrt der Druck nicht sofort zur Normalität zurück.
  • im Falle von Störungen in der Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems;
  • mit Nierenerkrankungen;
  • Bei Erkrankungen der Schilddrüse ist es notwendig, Tee mit Heilkräutern abzulehnen, wenn eine Veranlagung für solche Pathologien vorliegt.

Tee mit Thymianzusatz kann während der Schwangerschaft getrunken werden, die Besonderheiten seiner Verwendung hängen jedoch vom Trimester ab.

Zu diesem Zeitpunkt kommt es zur Verlegung der inneren Systeme und Organe des Babys, so dass es besonders gefährlich ist, im ersten Trimester krank zu werden. Da eine einfache Erkältung diesen Prozess stören kann. Mit Hilfe eines gebrauten Heilkrauts können Sie nicht nur die Wirkung und Entwicklung von Infektionen neutralisieren, sondern auch die Krankheit vermeiden. Bei Erkältungen wirkt das Abkochen von Kräutern schleimlösend und reinigt den Körper.

Vom zweiten Trimester bis zur Geburt sollte das Kräutergetränk mit Vorsicht behandelt werden. Da das Kraut den Blutdruck erhöht, ist seine Anwendung für Frauen mit Bluthochdruck besonders gefährlich.

Es gibt absolute Kontraindikationen für die Einnahme von Thymian.

  1. Bluthochdruck. Thymian ist in der Lage, die Tonometerwerte signifikant zu erhöhen, während seine Wirkung durch seine Dauer und Stabilität gekennzeichnet ist..
  2. Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Vorhofflimmern, Herzinsuffizienz, Kardiosklerose usw..
  3. Nierenerkrankungen.
  4. Schilddrüsenprobleme sowie eine erbliche Veranlagung für eine Funktionsstörung der Schilddrüse.

In der Praxis treten auch Nebenwirkungen auf: Übelkeit, allergische Reaktionen.

  1. Erstes Trimester. Nach Ansicht einiger Experten können große Dosen Thymian in der frühen Schwangerschaft eine Fehlgeburt hervorrufen..
  2. Zweites Trimester. In der Mitte der Schwangerschaft steigt die Tendenz des Körpers einer Frau, den Blutdruck zu erhöhen. Aufgrund der Tatsache, dass Thymian eine hypertensive Wirkung hat, sollte er mit Vorsicht eingenommen werden..
  3. Drittes Trimester. Während dieser Zeit steigt das Risiko einer vorzeitigen Entbindung, was durch übermäßigen Gebrauch von Thymian erleichtert werden kann. Darüber hinaus bleibt am Ende der Schwangerschaft die natürliche Neigung des Körpers zur Erhöhung des Blutdrucks bestehen, so dass die Verwendung des Kraut nur sehr dosiert und unter Aufsicht eines Arztes erfolgen kann..


In Apotheken wird Thymian in verpackter Form und in Form von getrockneten Pflanzenmaterialien verkauft

  1. Wenn Sie Thymian als Monokomponente verwenden, gießen Sie 2 Teelöffel der Kräutermischung mit einem Glas heißem Wasser.
  2. Die Infusion dauert bis zu 20 Minuten..
  3. Ein solcher Tee wird zu jeder Mahlzeit in einem Viertelglas eingenommen..

Merkmale der Anwendung während der Schwangerschaft zu verschiedenen Zeiten

In den ersten Monaten der Schwangerschaft können Sie Thymian am sichersten konsumieren, indem Sie den Nasopharynx gurgeln und ausspülen. Sie werden häufig von Ärzten verschrieben, da die Einnahme vieler Arzneimittel gegen Erkrankungen der HNO-Organe bei schwangeren Frauen kontraindiziert ist..

Der häufige Verzehr von Thymian-Tee im 1. Trimester sollte aufgegeben werden, da die in der Pflanze enthaltenen ätherischen Öle eine spontane Abtreibung hervorrufen können. Wenn die Mutter keine chronischen Krankheiten hat, kann sie nach dem Frühstück manchmal ein Glas Tee mit einem Zweig Kräuter trinken..

In den späteren Stadien kann eine Frau nicht mehr als 2-3 Gläser aromatischen Tee pro Woche trinken. Wenn die Schwangerschaft durch verschiedene Krankheiten, insbesondere Bluthochdruck oder Funktionsstörungen der Schilddrüse, erschwert wird, sollten solche Getränke verworfen werden.

Im 3. Trimester nimmt der Fötus signifikant zu und übt einen erheblichen Druck auf die inneren Organe der Frau aus. Die Nieren und das Harnsystem sind am stärksten betroffen. Das Trinken von Thymian erhöht die Belastung der Nieren weiter, da es harntreibend wirkt.

Ist es sicher, während der Schwangerschaft zu trinken?

Für schwangere Frauen wird Thymian-Tee zur allgemeinen Stärkung des Körpers verschrieben. Das ist nicht nur gesund, sondern auch lecker. Wenn es heiß ist, beruhigt und erwärmt es sich und wenn es kalt ist, belebt und erfrischt es. Das vom Getränk ausgehende Aroma wirkt sich auch positiv auf den Zustand der schwangeren Frau aus..

Ärzte empfehlen die Einnahme von Tee, wenn keine Medikamente möglich sind. Die Wirkung von Naturstoffen ist milder. Thymian hat eine kleine Liste von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. In seltenen Fällen wird ein Getränkeverbot verhängt.

In den frühen Stadien

Die ersten Monate der Schwangerschaft sind durch eine Abnahme der Immunität gekennzeichnet. Aus diesem Grund steigt das Risiko, an Viruserkrankungen zu erkranken. In diesem Fall ist Tee mit Thymian für die junge Mutter von großem Nutzen..

Für diesen Zeitraum gibt es keine besonderen Einschränkungen für die Einnahme eines Getränks. Bei ausgeprägten Symptomen einer Toxikose sollten Sie diese jedoch nicht anwenden. Es zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, das Gefühl von Übelkeit zu erhöhen. Es ist mit Dehydration behaftet..

Thymianöl wird in der Aromatherapie verwendet. Es wirkt beruhigend und normalisiert den Schlaf.

Zu einem späteren Zeitpunkt

Nach 12 Wochen sollte die Infusion mit Vorsicht eingenommen werden. Es erhöht den Blutdruck, was sich negativ auf den Zustand des Patienten auswirkt. Bei regelmäßiger Anwendung erhöht Thymian-Tee das Blutungsrisiko. Alkoholmissbrauch kann zu Fehlgeburten führen.

Heilbrühe ist bei Spätgestose kontraindiziert. Es ist durch Ödeme und Bluthochdruck gekennzeichnet. Langzeitanwendung des Getränks verstärkt die Symptome. Es ist möglich, Tee mit schwacher Konzentration zu verwenden oder seine Dosierung zu reduzieren.

Es ist bekannt, dass Thymian aufgrund seiner heilenden Eigenschaften seit langem in der Volksmedizin verwendet wird. Tee aus dieser wundersamen Pflanze wird in Fällen gebrüht, in denen eine schleimlösende, harntreibende oder krampflösende Wirkung erzielt werden muss. Aber ist es für schwangere Frauen möglich? Ärzte sagen ja, wenn es keine Kontraindikationen gibt.

Das betreffende Kraut wird verwendet, um Helminthen zu entfernen. Und die chemische Zusammensetzung des Thymians selbst gilt als vielfältig. Immerhin können Sie hier sehen:

  • verschiedene B-Vitamine;
  • Askorbinsäure;
  • Thymol;
  • Bitterkeit;
  • Gummi.

Hormonelle Veränderungen im Körper einer Frau führen häufig zu einer Schwächung der Schutzfunktionen, was zu Anämie, Schlaflosigkeit, Hypotonie und vielen anderen Krankheiten führt. Cholezystitis und Blasenentzündung werden häufig auch mit Thymian behandelt. Ärzte empfehlen, mit diesem Kraut Tee zu trinken, wenn Sie den Alkoholismus loswerden möchten..

Mit anderen Worten, die Bandbreite der Vorteile und Empfehlungen für die Verwendung dieses erstaunlichen Krauts ist vielfältig. Lassen Sie uns nun genau herausfinden, welche Wirkung der Thymian auf den Körper der werdenden Mutter sowie auf das Baby selbst hat.

Warum ist Thymian im Tee nützlich?

Thymian ist eine buschige mehrjährige Pflanze mit dichtem Grün und lila Blüten. Es wird als Medizin und als Gewürz für verschiedene Gerichte verwendet..

Thymian wird in der Wissenschaft Thymian genannt, und bei gewöhnlichen Menschen Cheburok. In der Gewürzabteilung wird dieses Kraut unter dem Namen Thymian verkauft..

Thymian enthält ätherische Öle. Sein Hauptwirkstoff ist Thymol, er enthält auch eine große Menge anderer nützlicher Substanzen und Spurenelemente.

Thymian Tee ist sehr gesund. Es hat viele Eigenschaften, die helfen, die Gesundheit wiederherzustellen und zu erhalten. Mal sehen, was die Vorteile dieser Pflanze sind..

Nützliche Eigenschaften von Thymian:

  1. Thymian hilft bei Husten. Es verflüssigt und entfernt Schleim und wirkt entzündungshemmend.
  2. Ein Abkochen von Thymian hilft, Giftstoffe und andere schädliche Substanzen zu entfernen. Es fördert auch eine schnellere Heilung bei Viruserkrankungen..
  3. Bei Erkältungen, Halsschmerzen und Halsschmerzen hilft Thymian, unangenehme Symptome zu lindern. Dazu müssen Sie mehrmals täglich mit Brühe gurgeln..
  4. Vor der Geburt lindert Thymian Schmerzen und hilft, schneller zu gebären. Es erhöht den Tonus der Gebärmutter und verstärkt die Kontraktionen.
  5. Thymiankompressen werden bei Rheuma, Hautverletzungen und Erkrankungen der Epidermis eingesetzt. Dies ist auf seine antiseptische und analgetische Wirkung zurückzuführen..
  6. Thymian Tee erhöht den Blutdruck. Daher können und müssen diejenigen, die es niedrig haben, es sogar trinken.
  7. Thymian stärkt die Immunität. Es enthält eine große Menge an Vitamin C und B..
  8. Viren, Mikroben und sogar Helminthen haben Angst vor Thymian.

Dies sind nicht alle vorteilhaften Eigenschaften von Thymian. Es hat auch eine harntreibende Wirkung. Sie trinken es auch zum Vergnügen. Diese Pflanze hat einen wunderbaren Geschmack und Aroma..

Merkmale der Anwendung während der Schwangerschaft

Zu einem späteren Zeitpunkt

Abhängig von Ihren Geschmackspräferenzen und dem gewünschten Effekt können Sie entweder schwarzen oder grünen Tee mit Thymian oder ein Getränk aus Thymian und anderen nützlichen Kräutern zubereiten, die während der Schwangerschaft nicht kontraindiziert sind. Nehmen Sie dazu das entsprechende Blattgemüse-Rohmaterial und fügen Sie mehrere Zweige oder Blütenstände von Heilkräutern hinzu (die Dosierung hängt davon ab, wie viele Tassen die Teeblätter zubereitet werden)..

Thymian kann in Kombination mit folgenden Kräutern gebraut werden:

  • Preiselbeerblätter - dieser Tee hilft nicht nur bei der Bewältigung von Infektionen, sondern lindert auch Schwellungen, da Preiselbeeren gute harntreibende Eigenschaften haben.
  • Lindenblüte - Tee mit Lindenzusatz lindert nicht nur Husten, sondern wirkt auch fiebersenkend;
  • Kamille ist ein bekanntes entzündungshemmendes und beruhigendes Mittel, dessen Anwendung während der gesamten Schwangerschaft nicht kontraindiziert ist. Es wird jedoch auch nicht empfohlen, es zu missbrauchen.
  • Hagebutten sind eine bekannte Quelle für Vitamine und ein Immunitätshelfer. Sie können und müssen sie in jedem Stadium der Schwangerschaft anwenden.

Andere Möglichkeiten, Thymian zu verwenden

Die werdende Mutter kann Thymian nicht nur als schmackhafte Ergänzung zum Tee, sondern auch als direktes Heilmittel verwenden. Sie können jedoch während der Schwangerschaft nicht regelmäßig gesättigte Thymian-Abkochungen trinken (so wird beispielsweise ein Husten behandelt). Daher ist die äußerliche Anwendung die beste Option: Spülen, Kompressen, Baden:

  • Gurgeln gegen Angina und Mandelentzündung sowie im Mund bei Stomatitis. Zwei Esslöffel trockene Kräuter werden mit einem Glas kochendem Wasser gebraut und eine halbe Stunde lang hineingegossen. Sie können Mund und Rachen mehrmals täglich (ohne Einschränkungen) mit einem solchen Mittel ausspülen: Es lindert Schmerzen und zerstört die pathogene Mikroflora.
  • Komprimieren Sie bei Muskel- und Gelenkschmerzen. Während der Schwangerschaft kann eine Frau häufig Rückenschmerzen haben, Steißbein, Knie und Thymian können als Alternative zu Schmerzmitteln und Salben verwendet werden. Das Gras muss ca. 3-4 Stunden in einer Thermoskanne mit kochendem Wasser gedämpft werden (mehrere Esslöffel werden entnommen - ihre Menge hängt vom Einsatzgebiet ab) und dann herausgedrückt. Wenn der Rohstoff etwas abgekühlt ist, tragen Sie ihn auf den entzündeten Bereich auf. Wenn der Thymian zu klein ist, kann er in einen Mullbeutel und dann auf den Körper gelegt werden.
  • Warme Bäder für Hautkrankheiten. Sie werden zur Behandlung von Ekzemen und Dermatitis eingesetzt (bei Akne muss das Mittel jedoch nicht verwendet werden). Eine gesättigte Brühe wird in einem Wasserbad in einem Verhältnis von 1 Liter Wasser und 50 g Gras hergestellt. Hände oder Füße werden mit Kräuterflüssigkeit in ein Becken gelegt (für schwangere Frauen ist es unerwünscht, ein Vollbad zu nehmen). Die Temperatur der Brühe sollte etwa 36 ° C betragen (für die Hände können Sie es etwas wärmer machen).

Mit der Infusion von Thymian kann eine schwangere Frau Halsschmerzen gurgeln

Natürlich ist Thymian ein einzigartiges Kraut mit vielen vorteilhaften Eigenschaften. In der Zwischenzeit sollten schwangere Frauen Tee mit seiner Zugabe sorgfältig trinken. Wenn keine Kontraindikationen vorliegen, kann das Getränk gelegentlich in die Ernährung aufgenommen werden - nicht mehr als 3-4 Mal pro Woche, während Sie auf Ihr Wohlbefinden hören müssen.

Kontraindikationen

Eine weitere Kontraindikation für die Anwendung von Infusionen sind Herzerkrankungen, insbesondere Vorhofflimmern und Kardiosklerose. Ärzte verbieten auch die Verwendung von Thymian in Tee bei Erkrankungen der Nieren und der Schilddrüse..

Thymian ist am vorteilhaftesten im ersten Trimenon der Schwangerschaft. Es hilft, die Abwehrkräfte des Körpers während dieser Zeit zu aktivieren. In Zukunft sollte das Getränk unter Aufsicht eines Arztes mit Vorsicht eingenommen werden..

Wenn Sie während der Schwangerschaft zu viel trinken, können unangenehme Folgen auftreten:

Wenn Tee keine negativen Auswirkungen hat, sollten Sie sich dennoch an einen Spezialisten wenden, bevor Sie mit dem Trinken von Heilkräutern beginnen. Es ist wichtig, die Aufnahme neuer Medikamente während der Schwangerschaft mit dem Therapeuten und Gynäkologen zu besprechen.

Möglicher Schaden für Frauen und Babys

Jede Heilpflanze (und Thymian ist keine Ausnahme) kann in bestimmten Situationen helfen und Schaden anrichten, insbesondere wenn sie unkontrolliert eingenommen wird. Bei der Verwendung von Thymian kann die werdende Mutter den folgenden unerwünschten Reaktionen ausgesetzt sein:

  • Wenn eine Frau regelmäßig einen erhöhten Uteruston hat, kann ein Getränk mit Thymian die Situation verschlimmern und die Schwangerschaft gefährden.
  • Wenn die werdende Mutter anfällig für Bluthochdruck ist, kann das Unkraut den Druck noch weiter erhöhen, und dies ist auch nicht sehr gut für den Fötus. Außerdem kann sich die Herzfrequenz erhöhen..
  • Obwohl die Pflanze im Allgemeinen eine positive Wirkung auf den Verdauungstrakt hat, kann sie in einigen Fällen Verdauungsstörungen verursachen (z. B. Durchfall, Magenschmerzen), insbesondere wenn sie morgens auf leeren Magen eingenommen wird..
  • Ein Getränk mit Thymian wirkt harntreibend und kann die Nieren zusätzlich belasten.
  • Aufgrund der Sättigung der ätherischen Öle kann das Kraut durchaus Allergien auslösen, insbesondere wenn eine Frau dazu neigt..
  • Der Ort, an dem die Anlage gesammelt wird, ist ebenfalls wichtig: Sie sollte sich nicht in der Nähe von Industrieunternehmen oder Autobahnen befinden. Schließlich kann Thymian giftige Substanzen aufnehmen, und es ist unwahrscheinlich, dass ein solches Unkraut einer schwangeren Frau zugute kommt..

Wenn eine schwangere Frau zu Bluthochdruck neigt, kann Thymian ihren Zustand verschlechtern.

Die Verwendung von Heilkräutern während der Schwangerschaft muss unbedingt mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden, auch wenn eine externe Anwendung geplant ist.

Merkmale der Anwendung während der Schwangerschaft

Im ersten Trimester werden alle fetalen Organe gelegt. Daher sollten während dieser Zeit negative Auswirkungen auf den Körper der Mutter vermieden werden. Thymian hat eine milde toxische Wirkung. Bei übermäßigem Gebrauch dieses Kraut kann es theoretisch die Entwicklung des Fötus beeinflussen..

Wir empfehlen Ihnen, sich mit folgenden Themen vertraut zu machen: Ist es möglich, während der Schwangerschaft im 1., 2. und 3. Trimester Antibiotika zu trinken?

Auch sollte man die abortive Wirkung des Krauts nicht vergessen. In den frühen Stadien, wenn der Embryo an der Wand der Gebärmutter fixiert ist, kann jeder Aufprall tödlich sein. Daher ist es für Frauen mit Fehlgeburten in der Vorgeschichte besser, diese Pflanze sofort von ihrer Ernährung auszuschließen..

In langen Schwangerschaftsperioden ist es bereits schwieriger, dem Baby Schaden zuzufügen, die Plazenta schützt es und die Organe sind bereits fast gebildet. In dieser Zeit sind jedoch viele Frauen einem erhöhten Druck ausgesetzt. Daher bleibt Thymian, der einen Blutdruckanstieg hervorrufen kann, ein unerwünschter Gast auf dem Tisch..

Die Wirkstoffe von Thymian können eine Schilddrüsenunterfunktion hervorrufen. Wenn eine Veranlagung für diese Krankheit besteht, steigt das Risiko ihrer Entwicklung während der Schwangerschaft. Daher ist Thymian in einer solchen Situation kontraindiziert..

Die Schwangerschaft ist nicht die Zeit, um mit Ihrem Körper zu experimentieren. Daher ist es besser, auf ungewöhnliche Gerichte und Getränke zu verzichten und auf keinen Fall mit Kräutern behandelt zu werden. Wenn Sie Thymian-Tee sehr mögen, können Sie es sich gelegentlich leisten, Ihrem normalen Getränk einen kleinen Zweig hinzuzufügen. Aber vorher ist es besser, einen Arzt zu konsultieren..

Ohne Risiko für sich selbst und Ihr Baby können Sie Thymian-Abkochungen zum Gurgeln verwenden. Aber schlucken Sie die Medizin einfach nicht. Sie können auch aromatische Beutel und Pads aus Thymian herstellen. Und mit Tee ist es besser, geduldig zu sein, bis das Baby geboren ist. Thymian ist während der Stillzeit nicht kontraindiziert und steigert sogar die Milchproduktion.

Zahlreiche medizinische Studien legen nahe, dass der Blutdruck bei vielen Frauen im dritten Schwangerschaftstrimester häufig ansteigen kann. Und es ist sehr schwierig, den gegenwärtigen Zustand ohne den Gebrauch von Drogen zu normalisieren. Dieser Zeitraum beginnt ungefähr im fünften Monat der Schwangerschaft bis zur Geburt des Kindes. Auf Wunsch kann eine schwangere Frau jedoch einmal pro Woche eine Tasse verdünnten Thymian-Tee trinken..

Vergessen Sie auch nicht die harntreibende Wirkung von Thymian-Tee. In der Tat nimmt mit zunehmender Größe des Fötus die Belastung der Leber stark zu, was sich negativ auf den Allgemeinzustand der werdenden Mutter auswirkt. Andernfalls müssen Sie für ein paar Minuten Vergnügen teuer bezahlen. Und Thymol, das in Thymian enthalten ist, kann die Leber einer schwangeren Frau schädigen.

Bei Schilddrüsenerkrankungen sollten Sie auch keinen Thymian-Tee einnehmen. Schließlich provozieren die in diesem Getränk enthaltenen Wirkstoffe die Entwicklung einer Hypothyreose. Selbst wenn Sie die betreffende Krankheit vermuten, ist es daher strengstens verboten, aromatischen Thymian-Tee zu trinken.

In jedem Fall müssen Sie auf Ihr Wohlbefinden hören und mit Kräutergetränken vorsichtig sein. Wir dürfen die Liste der Kräuter, die während der Schwangerschaft verboten sind, nicht vergessen. Dazu gehören also Berberitze, Johanniskraut und sogar Erdbeeren. Da diese Pflanzen Adaptogene enthalten. In der Liste der erlaubten Getränke können Sie eine Hagebutten- oder Cranberry-Abkochung nennen. Diese scheinbar harmlosen Tees verursachen jedoch häufig allergische Reaktionen bei schwangeren Frauen..

Daher ist es am besten, sauberes gefiltertes Trinkwasser zu wählen. Bei einigen Krankheiten ziehen es werdende Mütter jedoch vor, mit Kräutertee behandelt zu werden, anstatt mit teuren und für den Körper einer schwangeren Frau schädlichen Medikamenten aus der Apotheke.

Natürlich muss dieser Prozess unter der strengen Aufsicht des behandelnden Arztes stattfinden. Andernfalls können Sie die Gesundheit des Babys oder seiner Mutter irreparabel schädigen. Einige individuelle Merkmale einer schwangeren Frau sollten ebenfalls berücksichtigt werden, bevor mit dem Trinken dieses oder jenes Kräutertees begonnen wird. Es gibt auch eine Meinung, dass die fraglichen Getränke Nährstoffe aus dem Körper spülen können. Bei diesem Ansatz sollten Sie den aromatischen Tee für eine Weile vergessen. Aber jeder wird gesund und glücklich bleiben.

Denken Sie daran, dass wenn Sie duftenden Thymian-Tee in Dosierung konsumieren, dies den Körper nicht schädigt. Wie jedes Kraut hat Thymian eine kumulative Wirkung. Deshalb sollte man beim Trinken einer Tasse Thymian-Tee keine guten oder schlechten Veränderungen im Körper erwarten. Selbst während der Schwangerschaft können Sie sich mit einer Tasse aromatischem Getränk verwöhnen lassen, wenn Sie ein starkes Verlangen haben.

Zu einem späteren Zeitpunkt

Es wird nicht empfohlen, das Getränk auf nüchternen Magen einzunehmen. Die maximale Menge Tee pro Tag beträgt 3 Tassen. In den späteren Phasen der Situation ist es besser, sich auf eine zu beschränken. Es ist kontraindiziert, mehrere Tassen Tee hintereinander zu trinken.

Bei Hautkrankheiten wird Thymian in Kräuterbäder gegeben.

Zunächst müssen Sie verstehen, dass jedes Kraut ein Medikament ist, das helfen, aber auch schaden kann. Deshalb ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie mit dem Trinken von Kräuterkochung beginnen. Der weibliche Körper verändert sich während der Schwangerschaft, was für Sie vertraut und sicher war, während das Tragen eines Babys zu Komplikationen führen kann.

Thymian-Tee kann nicht jeden Tag konsumiert werden, dieses Getränk kann in Ausnahmefällen - während einer Erkältung - in die Speisekarte aufgenommen werden. Auch wenn der Arzt die Verwendung von Kräuterkochung nicht verbietet, sollte sie in seltenen Fällen getrunken werden..

Thymian nach der Schwangerschaft

Die Fähigkeit der Pflanze, die Gebärmutter zusammenzuziehen und schädliche Mikroorganismen abzutöten, wird häufig in der Zeit nach der Geburt genutzt. Eine Frau erholt sich eher nach der Geburt, ihre Gesundheit verbessert sich und die Kraft kommt..

Darüber hinaus gilt Thymian als Provokateur für die Milchproduktion, weshalb er häufig in Tees zur Verbesserung der Laktation vorkommt. Es gibt jedoch keine genauen Daten über die Wirkung der Pflanze auf das Baby, daher sollten Sie sich nicht ohne Notwendigkeit auf Kräutermedizin einlassen..

Thymian ist aus Sicht der traditionellen Medizin eine unschätzbare Pflanze. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Liste der Kontraindikationen für die Einnahme nicht viel geringer ist als die Liste der nützlichen Eigenschaften. Daher müssen Sie während der Schwangerschaft die Thymianbehandlung sehr ernst nehmen..

Kräutertee Rezepte

1. Schwarzer Tee mit Thymian.

Um ein Getränk zuzubereiten, benötigen Sie eine Glas- oder Porzellanteekanne, die mit kochendem Wasser gespült wird. Die Teeblätter müssen weniger verwendet werden als für die Herstellung von normalem Tee, da das Kraut auch im Rezept enthalten ist. Die Teeblätter werden mit kochendem Wasser (ca. 90 Grad) gegossen, dann wird nach Belieben Thymian hinzugefügt (eine Prise reicht aus). Das Getränk wird 5 bis 7 Minuten lang infundiert. Fügen Sie eine Zitronenscheibe für einen angenehmen Geschmack hinzu.

Dieser Tee aktiviert die Durchblutung und geistige Aktivität, beseitigt das Gefühl von Müdigkeit und Erkältungssymptomen und normalisiert das Verdauungssystem..

2. Grüner Tee mit Thymian.

Zur Zubereitung des Getränks wird Wasser verwendet, das auf 70-80 Grad erhitzt wird. Die Brühzeit beträgt nicht mehr als fünf Minuten. Für den Geschmack Zitrone zum Tee geben und mit Honig beißen.

Das Getränk hat eine antioxidative Wirkung, normalisiert die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems, die Durchblutung und entfernt Cholesterin aus dem Körper, beseitigt Kopfschmerzen und Erkältungssymptome und hilft, Immunität und Vitalität wiederherzustellen.

Kräuterkenner erzählt über die Vorteile von Thymian - Video

In den richtigen Händen kann Thymian eine mächtige Waffe im Kampf gegen unangenehme Krankheiten sein. Es ist in folgenden Fällen wirksam:

  • ARVI-Symptome und ihre Komplikationen;
  • Kopfschmerzen;
  • Schlaflosigkeit;
  • dermatologische Erkrankungen;
  • Störung des Darms;
  • Anämie;
  • Durchblutungsstörungen des Gehirns.

Die Brühe kann auch bei Zahnerkrankungen eingesetzt werden. Schwangere begegnen ihnen aufgrund von Kalziummangel häufig. Der zum Spülen verwendete Sud beseitigt Entzündungen und Zahnschmerzen.

Die Wahrscheinlichkeit schädlicher Wirkungen ist äußerst gering. Es wird angezeigt, wenn gegen die Empfangsregeln verstoßen wird. In seltenen Fällen führt die Verwendung eines Suds zu einer Abtreibung. Am häufigsten kommt es zu einer allergischen Reaktion, die sich aufgrund einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber dem Arzneimittel entwickelt.

Referenz. Die Möglichkeit der Verwendung des Getränks während der Fütterung wird mit dem behandelnden Arzt besprochen. Hierfür gibt es in der Anleitung keinen klaren Rahmen.

Thymian ist eine Pflanze, die bei richtiger Anwendung dem menschlichen Körper im Kampf gegen verschiedene Arten von Krankheiten große Vorteile bringen kann. Während der Schwangerschaft sollte jedoch das Regime überprüft werden - wie bei vielen Kräutern kann es in großen Mengen gefährlich sein. Und bei bestimmten chronischen Krankheiten sollte die Verwendung von Thymian vollständig aufgegeben werden..