Bitteres (weißes) Wermut: Aussehen und Nutzen der Pflanze

Die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen von Wermut sind in vielen Teilen der Welt aus erster Hand bekannt. Bitteres Wermut ist eine der ältesten und bittersten Heilpflanzen der Welt. Bitterkeit ist die Hauptheilkraft der Pflanze..

Zubereitungen und Produkte aus bitterem Wermut werden zur Verdauungsstörung und zur Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts eingesetzt. Wermut ist eine giftige Pflanze. Deshalb sollte es nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten angewendet werden..

Schauen wir uns das Wermutkraut, seine wichtigsten heilenden Eigenschaften und Nebenwirkungen genauer an..

Typen und ihre Merkmale

Die Gattung Wermut umfasst etwa 400 Arten dieser Pflanze. Auf dem Territorium Russlands gibt es etwa 150 Arten. Die meisten dieser Arten beziehen sich speziell auf Heilpflanzen. Die bekanntesten und beliebtesten sind die folgenden Typen:

  • Ruhig. Diese Pflanze wird auch Tsitvarny- oder Turkestan-Samen genannt. Diese Art ist ein kurzer mehrjähriger Strauch. Es wächst bevorzugt in trockenen Klimazonen und ist in Zentralasien am verbreitetsten. Hier wird die Pflanze in freier Wildbahn geerntet und auch als pharmazeutischer Rohstoff angebaut. Citrinwermut gehört zu Heilpflanzen, ist aber gleichzeitig hochgiftig. Aus diesem Wermut wird ein wertvolles bakterizides ätherisches Öl hergestellt. Darüber hinaus ist diese Pflanze sehr effektiv im Kampf gegen Würmer. Das Mittel wird äußerlich als entzündungshemmendes Mittel gegen Rheuma, Hautkrankheiten, Gicht und Neuralgie eingesetzt. Citrin Wermut ist auch in der Lage, Wunden zu heilen und brennt gut..
  • Gewöhnlich oder Tschernobyl. Die Höhe dieser Pflanze kann 1,5 Meter erreichen. Diese Art gilt als Unkraut. Es kann oft auf Ödland, an Straßenrändern, in Gärten gefunden werden. Es ist üblich, nur den oberen Teil der Triebe mit Blumen zu verwenden. In der Medizin ist dieses Kraut im Gegensatz zu Wermut nicht so beliebt. Trotzdem wird diese Art unter den Menschen nicht weniger geschätzt und unterscheidet sich gleichzeitig nicht wesentlich vom Wermut. Tschernobyl hat einen milderen Geschmack und eine mildere Wirkung, es kann intern als choleretisches, adstringierendes Mittel verwendet werden. Es wird auch empfohlen, es zu verwenden, um Appetit und Verdauung mit Epilepsie und nervösen Störungen zu normalisieren. Es ist zu beachten, dass Tschernobyl häufig als Gewürz verwendet wird, meistens für Fleischgerichte von Enten oder Gänsen. Diese Art wird auch zur Herstellung einer würzigen Mischung verwendet, die Basilikum, Thymian und Rosmarin enthält..
  • Zitrone oder Abrotanum. Im Volksmund wird diese Art von Kraut oft als medizinisches Wermut, göttlicher Baum und Dillbaum bezeichnet. Die Pflanze ist den Menschen seit der Antike bekannt. Das Kraut wurde zur Behandlung von Fieber und Schlangenbissen verwendet. In den gefundenen alten medizinischen Abhandlungen werden die medizinischen Eigenschaften des Baumes Gottes beschrieben. Auch diese Art von Kraut wurde oft beim Kochen als Gewürz verwendet, da es die geringste Bitterkeit enthielt. Diese Art von Wermut enthält viele ätherische Öle, die in der Kosmetik- und Parfümerie-, Alkohol- und Süßwarenindustrie verwendet werden. Es ist auch erwähnenswert, dass der Baum Gottes in der Antike eine heilige Pflanze war. Es wurde in der Magie verwendet. Der Legende nach kann der Baum Gottes böse Geister vertreiben. Daher wurden oft Wermutzweige verwendet, um in der Nähe des Ausgangs des Hauses zu hängen. Wermut ist unter den slawischen Völkern ein starkes Amulett, das vor dem bösen Blick schützen kann. Aber die alten magischen Rituale gehören allmählich der Vergangenheit an, und heutzutage ist der Gottbaum nur noch ein wunderschöner Zierstrauch, der unsere Sommerhäuser schmückt. Durch Experimentieren und Formen der Buschkrone kann eine gute grüne Hecke entstehen..

Anbaufläche

Bitteres (oder weißes) Wermut ist allgegenwärtig. Diese Pflanze wächst am liebsten in der Nähe von Straßen, auf Mülldeponien, Ödland, Waldrändern und unkrautigen Wiesen. Sehr oft findet man diese Pflanze in der Nähe von Häusern, im Garten und im Gemüsegarten, sie bildet dichtes Dickicht und ist ein sehr hartnäckiges und hartnäckiges Unkraut..

Diese Grasart ist in Europa weit verbreitet und wächst auch in Westasien und Nordafrika. In Russland kommt bitteres Gras am häufigsten in Sibirien und in den nördlichen Regionen vor. Es wird industriell in den USA, in Russland, in Nordafrika und in den südlichen Ländern Europas angebaut. Auf Basis trockener Rohstoffe wird in der Regel ätherisches Öl hergestellt.

allgemeine Beschreibung

Aber wie sieht dieses Kraut aus? Bitteres Wermut hat zwei charakteristische Merkmale: ein charakteristisches Aroma und einen silbrigen Blattton. Dank dieser Eigenschaften unterscheidet sich weißes Wermut leicht von anderen Pflanzen in der Natur..

  • Die Pflanze hat eine verzweigte Pfahlwurzel.
  • Gerade Stängel, oben verzweigt. An der Basis der Pflanze bilden sich aufrechte Triebe.
  • Die Blätter sind gestielt, gefiedert, wechselständig. Blätter und Stängel zeichnen sich durch silberne Pubertät aus.
  • Die Blüten werden in röhrenförmigen, gelben Rispen gesammelt. Auf Rispen bilden sich kleine Körbe und Blätter.

Die Höhe des bitteren Grases kann bis zu 2 Meter betragen, die Pflanze wird in Form von Sträuchern dargestellt. Es verträgt Frost und Trockenheit recht erfolgreich.

Herstellung von medizinischen Rohstoffen

Schauen wir uns an, wie man Wermut richtig vorbereitet und dabei alle nützlichen Eigenschaften beibehält:

  • Es ist notwendig, nur die Spitzen von Blütenpflanzen zu sammeln, während die Stängel etwa 20 cm lang abgeschnitten sind. Meistens werden die rauen Teile getrennt, sie werden nicht verwendet. Trotzdem wird der gesamte Stiel als nützlich angesehen. Darüber hinaus wird auch die Wermutwurzel bzw. deren weiche Prozesse verwendet. Die Wurzel muss im Herbst ausgegraben und wie der Luftteil getrocknet werden.
  • Die Blütenrispen müssen zu Beginn der Blüte gepflückt werden. Normalerweise dauert dieser Zeitraum von Juni bis Juli. In diesem Fall müssen die Blätter im Mai gesammelt werden, während sie leicht bitter und zart sind..
  • Zum Trocknen muss das Rohmaterial in einer dünnen Schicht unter einem Baldachin ausgebreitet oder die Triebe in Bündeln aufgehängt werden. Der Pflanzentrocknungsraum muss belüftet werden.
  • Nach dem Trocknen muss das Gras in Leinensäcken oder Holzbehältern verpackt werden.

Der obere Teil der Pflanze wird 3 Jahre und die Blätter 2 Jahre gelagert.

Vorteilhafte Eigenschaften

Bitteres Wermut hat folgende medizinische und pharmakologische Eigenschaften:

  • Antikonvulsivum;
  • Sekretariat;
  • Blutreinigung;
  • Karminativ;
  • Beruhigend;
  • Antiphlogistikum;
  • Schmerzmittel;
  • Antineoplastisch;
  • Antiseptikum;
  • Antihelminthikum;
  • Appetitlich;
  • Harntreibend.

Die chemische Zusammensetzung enthält folgende wertvolle Substanzen:

  • Ätherisches Öl, einschließlich Keton, Thujon, Pinen, Fellandren;
  • Bitterkeit: Absintin, Artabsin;
  • Tannine.

Anwendungshinweise

Die Pflanze gilt als sehr wirksames Mittel gegen folgende Krankheiten:

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Eine Abkochung und Infusion auf Wermutbasis kann der Verdauung zugute kommen, Sodbrennen, Blähungen, Magen- und Darmkrämpfe beseitigen, den Appetit normalisieren, Verstopfung und chronischen Durchfall heilen, Colitis ulcerosa, Entzündung des Blinddarms und Hämorrhoiden. Darüber hinaus kann das Kraut den Säuregehalt von Magensaft erhöhen, die Produktion von Pankreassaft und Galle stimulieren, hilft beim Erbrechen, reinigt den Körper bei Lebensmittelvergiftungen, einschließlich Pilzvergiftungen.
  • Stoffwechselstörungen im Körper. Bitteres Wermut kann den Stoffwechsel normalisieren, Stoffwechselprozesse stimulieren und gleichzeitig den Körper von Toxinen und Toxinen reinigen. Deshalb wird dieses Kraut nach einer umfassenden Diät getrunken, um Gewicht zu sparen..
  • Erkrankungen des Harnsystems. Pflanzen unterscheiden sich in den verfügbaren Eigenschaften, die zur Entfernung von Steinen aus den Nieren beitragen. Wermut ist auch ein Schmerzmittel bei Nierenkoliken..
  • Erkrankungen der Atemwege. Ein Sud aus Wermut wird häufig bei Influenza, SARS, Viren und Erkältungen eingesetzt. Es wird auch zur Behandlung von Husten und Fieber angewendet. Darüber hinaus wird das Mittel gegen Asthma bronchiale verschrieben, jedoch unter der Bedingung, dass der Patient keine Allergie gegen Gras hat.
  • Gynäkologische Erkrankungen. Weißes Wermut kann den Menstruationszyklus wiederherstellen, so dass es in schmerzhaften Perioden verwendet wird, Blähungen und Krämpfe reduzieren kann..
  • Erkrankungen des Nervensystems. Schon in der Antike wurde das Kraut verwendet, um das Gedächtnis und den guten Schlaf zu verbessern. Wermut kann das menschliche Nervensystem beruhigen. Ärzte empfehlen die Anwendung bei nervöser Anspannung, Erschöpfung, Müdigkeit, Epilepsie und Neurasthenie..
  • Tumoren. Das Kraut hat Antitumor-Eigenschaften. Deshalb werden Infusionen und Abkochungen im Kampf gegen Krebs sowie zur Behandlung und Vorbeugung getrunken. Infusionen und Abkochungen werden oral eingenommen und bei bestehenden krebsartigen Hautläsionen werden Lotionen hergestellt.
  • Herpes. Wie bereits erwähnt, hat das Kraut antivirale Eigenschaften. Wermut kann das Herpesvirus nicht heilen, aber es kann den Krankheitsverlauf lindern und die Häufigkeit von Hautausschlägen verringern. Bei vorhandenem Herpes muss Wermut in Form eines Suds im Inneren eingenommen werden. Ein gutes Antiherpetikum ist auch eine Kräutersammlung aus Schnur, Wermut, Schöllkraut und Oregano.
  • Externe Verwendung. Bitteres Wermut ist ein ausgezeichnetes Desinfektions-, Anästhetikum- und Wundheilungsmittel. Es wird zur Anwendung in der HNO bei Mittelohrentzündung und Halsschmerzen empfohlen. Durch die Herstellung von Lotionen und Kompressen können Sie Furunkel, Verbrennungen, Ekzeme, Geschwüre, Abszesse, Wunden und Pilzkrankheiten heilen. Darüber hinaus ist die Pflanze in der Lage, Schmerzen und Schwellungen bei Luxationen, Verstauchungen, Erkrankungen der Gelenke und Muskeln zu lindern. Wermut ist ein ziemlich wirksames Mittel gegen allergische Erkrankungen..
  • Parasitäre Krankheiten. Vor vielen Jahren verwendeten die Menschen Rainfarn und Wermut als Heilmittel im Kampf gegen Würmer. Dieses Mittel ist besonders wirksam im Kampf gegen Spulwürmer und Madenwürmer..
  • Allgemeines Tonikum. Zusätzlich zu den oben beschriebenen Eigenschaften kann das Kraut gut tonisieren und bei erhöhter körperlicher Aktivität Kraft verleihen. Es kann prophylaktisch eingesetzt werden, um das Immunsystem des Körpers zu stärken.

Nebenwirkungen

Ein langer Verlauf und eine Überdosierung können zu Nebenwirkungen führen:

  • Halluzinationen;
  • Allergie in Form von Juckreiz und Urtikaria;
  • Bewusstlosigkeit;
  • Verdauungsstörungen in Form von Übelkeit, Durchfall, Verstopfung, Sodbrennen, Erbrechen;
  • Tremor;
  • Anfälle;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel.

Bevor Sie eine Infusion oder einen Sud auf der Basis von bitterem Wermut verwenden, müssen Sie Folgendes beachten:

  • Der Behandlungsverlauf und die Dosierung müssen von einem Arzt verschrieben werden;
  • Die Behandlungsdauer sollte nicht mehr als 2 Wochen betragen;
  • Ein wiederholter Kurs sollte unter Berücksichtigung der Wirksamkeit der Behandlung und der Nebenwirkungen verordnet werden.
  • Wermut ist für Kinder unter 12 Jahren verboten;
  • Wenn während der Behandlung Nebenwirkungen auftreten, muss das Medikament abgesetzt und ein Spezialist konsultiert werden.

Wermut: vorteilhafte Eigenschaften und Verwendungen, wie man nimmt

Die Vor- und Nachteile von Wermut sind ein dringendes Problem für Kenner der traditionellen Medizin. Bitteres Gras hat viele nützliche Eigenschaften, aber es muss richtig verwendet werden, um die Gesundheit nicht zu schädigen..

Wie sieht Wermut aus und wo wächst es?

Wermut ist ein mehrjähriges Kraut, das bis zu 1,5 m hoch werden kann. Die Pflanze hat einen geraden, starren Stamm, ein starkes Wurzelsystem, aber der einfachste Weg, dies zu erkennen, sind die Blätter - dünne, spitze, charakteristische grünlich-graue Farbe.

Wermut wächst in der gesamten nördlichen Hemisphäre. Sie können es in Europa und Sibirien, in Zentralasien und im Kaukasus treffen, Gras wächst in Nordamerika und sogar in einigen Teilen Afrikas.

Die chemische Zusammensetzung von Wermut

Die Vorteile des Wermutkrauts sind leicht zu verstehen, wenn Sie die chemische Zusammensetzung der Pflanze untersuchen. Die grünen Teile, Blüten und Wurzeln umfassen:

  • Phytoncide und Saponine;
  • Harz und Tannine;
  • Flavonoide;
  • natürliche Säuren - Bernsteinsäure und Äpfelsäure;
  • Carotin;
  • Kaliumsalze;
  • ätherisches Wermutöl;
  • Artabsitin, Absintin und Anabsintin sind Glykoside, die der Pflanze ihre charakteristische Bitterkeit verleihen.

Die gesundheitlichen Vorteile und Schäden von Wermut hängen davon ab, wie seine Eigenschaften angewendet werden - die Pflanze kann heilend oder negativ wirken.

Was ist Wermut nützlich für den Körper

Auf den ersten Blick sieht die Pflanze nicht zum Verzehr geeignet aus, sie schmeckt zu bitter. Bei richtiger Zubereitung hat es jedoch die folgenden vorteilhaften Wirkungen:

  • hilft bei der Bekämpfung von Entzündungen - Bakterien, Infektionen, Viren und Pilzen;
  • wirkt sich positiv auf die Verdauung aus - regt den Appetit an, verbessert den Ausfluss von Galle und den Prozess des Abbaus von Nahrungsmitteln;
  • heilt Hautschäden und fördert die schnelle Regeneration von Zellen und Gewebe;
  • reinigt den Körper effektiv - entfernt Giftstoffe, giftige Substanzen und Parasiten aus ihm;
  • hat eine analgetische Wirkung;
  • stimuliert das Immunsystem und hilft bei Erkältungen;
  • normalisiert den Zustand der Blutgefäße und gleicht den Druck aus.

Frauen

Die Vorteile von Wermut für Frauen sind unbestreitbar - die Eigenschaften der Pflanze helfen bei schwerer und schmerzhafter Menstruation, reduzieren Blutungen und beseitigen das Risiko einer Anämie. Heilmittel aus diesem Kraut lindern Schmerzen und lindern Kreislaufstörungen, normalisieren den Hormonspiegel.

Der Nutzen der Pflanze für den weiblichen Körper liegt in der Tatsache, dass die antioxidativen Eigenschaften des Krauts die Entwicklung von Krebs verhindern. Wermut bekämpft infektiöse Entzündungen des Urogenitalbereichs.

Männer

Die Vorteile von Wermut für Männer sind ebenfalls sehr groß - die Pflanze bekämpft Krankheiten und Fortpflanzungsstörungen. Das Kraut hilft bei der Wiederherstellung der Potenz, zeigt eine gute Wirkung bei der Behandlung von Prostatitis, wirkt sich positiv auf die Libido aus.

Eine weitere nützliche Eigenschaft des Krauts ist die Fähigkeit des Wermuts, eine anhaltende Abneigung gegen alkoholische Getränke zu verursachen. Die Pflanze wird auch verwendet, um die Auswirkungen einer Alkoholvergiftung zu beseitigen..

Ist Wermut während der Schwangerschaft nützlich

Die wertvollen Eigenschaften von Wermut für Frauen gelten nicht für die Zeit der Geburt eines Kindes. Derzeit ist das Mitnehmen der Pflanze strengstens untersagt. Das Kraut ist weithin bekannt für seine abortiven Eigenschaften, so dass es nur der werdenden Mutter schadet..

Wie man Wermut zur Gewichtsreduktion nimmt

Bei vorsichtiger Anwendung ist die Pflanze während der Ernährung äußerst vorteilhaft. Das Heilkraut entfernt effektiv Giftstoffe aus dem Körper, reguliert den Appetit und hilft bei der Fettverbrennung.

Gute Ergebnisse werden mit der Verwendung von Wermutöl erzielt. Um es zuzubereiten, müssen Sie 10 Tage lang auf frischen Blättern in Olivenöl bestehen. Das fertige Produkt wird filtriert und kurz vor dem Essen in einem großen Löffel eingenommen. Tee- und Kräutertees auf Pflanzenbasis zeigen ebenfalls eine wohltuende Wirkung..

Es sollte beachtet werden, dass während der Einnahme des Kraut in den ersten Tagen der Diät der Hunger zunehmen kann. Es kann ertrinken, indem mindestens 2 Liter Wasser pro Tag getrunken werden - bald wird sich der Appetit wieder normalisieren. Insgesamt sollte die Pflanze nicht länger als 2 Wochen weitergeführt werden, da sonst der Körper geschädigt wird.

Rezepte für traditionelle Medizin auf Wermutbasis

Damit sich die heilenden Eigenschaften von Bitterwermut vollständig entfalten können, müssen bewährte Rezepte eingehalten werden. Es gibt mehrere Hauptkräuterheilmittel.

Alkoholtinktur aus Wermut

Die vorteilhaften Eigenschaften von Wermut zeigen sich deutlich in der Alkoholtinktur. Es ist sehr einfach zuzubereiten - Sie müssen frische oder trockene Blätter mit starkem Alkohol im Verhältnis 5 zu 1 gießen und 2 Wochen in einem Glasgefäß bestehen. Halten Sie die Tinkturflasche von der Sonne fern.

Das fertige Produkt wird nur 25 Tropfen vor den Mahlzeiten eingenommen, das Arzneimittel hilft bei Entzündungen und Magenbeschwerden, bei Anämie und sogar bei der Onkologie.

Wermut-Tee

Wermut-Tee ist vorteilhaft, Sie können ihn zur Gewichtsreduktion und bei Magenstörungen zur Beruhigung der Nerven und als Heilmittel gegen Schlaflosigkeit verwenden. Ein Getränk zuzubereiten ist einfach - gießen Sie kochendes Wasser über einen Teelöffel Wermut und lassen Sie es etwa 20 Minuten einwirken.

Um den Tee so effektiv wie möglich zu machen, trinken Sie ihn dreimal täglich für 5 Schlucke..

Wermutsaft

Die Eigenschaften von Wermutsaft bringen Vorteile bei Verletzung des Ausflusses von Galle und bei Magenstörungen. Um es zu erhalten, ist es notwendig, frisches Gras gründlich zu mahlen und durch Gaze zu drücken, genauer gesagt alle grünen Teile der Pflanze mit Ausnahme der Wurzel.

Sie müssen dreimal täglich gesunden Saft trinken, nur 1 großen Löffel. Angesichts des bitteren Geschmacks der Pflanze kann der Saft mit natürlichem Honig gesüßt werden, dies schadet nicht und der Nutzen wird noch höher.

Wermut Abkochung

Bei Gastritis, Darmstörungen, Atemwegserkrankungen und anderen Beschwerden ist ein Abkochen von Wermut von Vorteil. Um es vorzubereiten, benötigen Sie:

  • trockene Blätter einer Heilpflanze in einem Volumen von 2 großen Löffeln mahlen;
  • gieße ein Glas kochendes Wasser in einen Emailbehälter;
  • Bei mittlerer Hitze 3 Minuten kochen lassen, dann das Getränk abkühlen lassen und durch ein Käsetuch passieren.

Die fertige Brühe wird mit einem Glas kaltem gekochtem Wasser aufgefüllt und dreimal täglich für mehrere Schlucke getrunken.

Wermutbäder

Bei Gelenkerkrankungen und Hautkrankheiten sind Wermutbäder von großem Nutzen. Die wertvollen Eigenschaften des Heilkrauts wirken sich günstig auf Reizungen und Entzündungen aus und lindern Schmerzen.

Um ein Bad vorzubereiten, gießen Sie 500 g rohes Wermut mit Wasser und kochen Sie es etwa eine Viertelstunde lang. Die abgekühlte Brühe sollte in ein vorbereitetes Bad gegossen werden und nicht länger als 20 Minuten darin liegen. In diesem Fall sollte die Wassertemperatur maximal 37 ° C betragen - ein zu heißes Bad kann schaden.

Wermutfußbäder

Bei Pilzkrankheiten sind nützliche Mini-Fußbäder mit Wermutzusatz sehr hilfreich. Es ist notwendig, 100 g der Pflanze in 2 Litern gekochtem Wasser zu brauen, eine halbe Stunde darauf zu bestehen und dann die Beine 15 Minuten lang in der medizinischen Brühe zu halten. Die Flüssigkeitstemperatur sollte ca. 45 ° C betragen. Zusätzlich zum Pilz beseitigt das Verfahren die Symptome von Arthritis und übermäßigem Schwitzen der Füße..

Wermutöl

Für die äußerliche Anwendung wird häufig Wermutöl verwendet - es wird mit heilenden Verbrennungen und Gelenkschmerzen geschmiert, Blutergüsse, bei ARVI und Bronchitis wird gerieben. Sie können das Mittel zu Hause zubereiten - gießen Sie das Wermut mit Olivenöl und bestehen Sie 2 Wochen lang unter dem Deckel.

Wenn das Öl die medizinischen Eigenschaften von Wermut absorbiert, muss es gefiltert, in ein anderes Gefäß gegossen und zur Lagerung gekühlt werden..

Verwendung von Wermut für medizinische Zwecke

Es ist möglich, Wermut mit Vorteil nur in kleinen Dosierungen und nach zuverlässigen Rezepten zu trinken. In diesem Fall wird der Körper durch die Verwendung der Pflanze nicht geschädigt, und die Symptome von Krankheiten werden wirklich zurückgehen..

Bei Erkältungen und Husten

Bei Husten und Erkältungssymptomen sind die Eigenschaften der Wermuttinktur am besten - das Mittel wärmt den Körper effektiv und bekämpft Infektionen. Für medizinische Zwecke ist es notwendig, 3 Tage lang 3 Teelöffel der Tinktur einzunehmen, während es ratsam ist, das Mittel mit Wasser zu verdünnen.

Zur Vorbeugung von Erkältungen und Husten hilft Wermutbrühe gut - das Kraut muss etwa eine Viertelstunde über einem Feuer oder einem Wasserbad gekocht werden. Nehmen Sie es auf die gleiche Weise - mehrere Tage lang, indem Sie einen Teelöffel Brühe in einem Glas Wasser verdünnen.

Bei Schlaflosigkeit

Die wohltuenden Eigenschaften der Pflanze beruhigen das Nervensystem und verbessern den Schlaf. Um Schlaflosigkeit zu vergessen, wird empfohlen, Wermutöl zu verwenden. Frisches Gras wird den ganzen Tag über in ein geschlossenes Gefäß mit Olivenöl infundiert, gefiltert und kurz vor dem Schlafengehen 6 Tropfen Öl mit einem Stück Zucker entnommen.

Bei Durchfall

Die Heilpflanze hat verankernde Eigenschaften, so dass sie Durchfall stoppen kann. Um Durchfall loszuwerden, müssen Sie einen Teelöffel des Krauts mit einem Glas Wasser einschenken und ca. 10 Minuten kochen lassen. Nützliches Produkt wird alle 3 Stunden warm getrunken, nicht mehr als 20 Tropfen.

Von Parasiten

Wermut ist ein ausgezeichnetes mildes Anthelminthikum. Sie verwenden es normalerweise als Teil von medizinischen Präparaten. Insbesondere funktioniert das folgende Rezept effektiv:

  • Wermut, Nelkenpulver und Leinsamen werden in gleichen Mengen gemischt;
  • zerkleinern Sie die Rohstoffe und mischen Sie richtig;
  • Ein Teelöffel der resultierenden Sammlung wird mit einem Glas Karottensaft gegossen.
  • morgens und abends ein Glas trinken.

Sie müssen die ganze Woche über eine nützliche Sammlung erstellen. Wermut kommt gut mit erwachsenen Parasiten zurecht, und zusätzliche Inhaltsstoffe haben eine zusätzliche Wirkung und eliminieren zuverlässig Wurmeier.

Mit Gastritis und Magengeschwüren

Es ist möglich, bitteres Wermut mit Vorsicht zu verwenden, auch bei Gastritis und Ulkuskrankheit. Das Kraut reduziert den Säuregehalt des Magens und lindert Reizungen, verbessert den Appetit und hilft bei der Beseitigung von Toxinen.

Bei Gastritis ist die folgende Kräutersammlung von Vorteil:

  • Wermut wird in gleichem Volumen mit Pfefferminze, Schafgarbe und Kamille gemischt;
  • Rohstoffe werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und etwa eine Stunde lang darauf bestanden;
  • Das Produkt wird einmal täglich heiß getrunken.

Bei einem Magengeschwür ändert sich das Rezept geringfügig:

  • 2 große Löffel Wermut werden mit 3 großen Löffeln Dillsamen gemischt, 1 Löffel Hagebutten, Leinsamen, Ringelblumenblüten und Kamille hinzugefügt;
  • Die Rohstoffe werden mit 7 großen Löffeln Schafgarbe und 4 Löffeln Johanniskraut gemischt.
  • Alle Komponenten werden zerkleinert, und dann werden 2 große Löffel gemessen und mit kochendem Wasser gebraut.
  • Für ungefähr 10 Minuten wird das Produkt gedämpft und dann für ungefähr 45 Minuten darauf bestanden.

Sie müssen dreimal täglich eine nützliche kombinierte Infusion für 5 Schlucke trinken, dies müssen Sie auf nüchternen Magen tun.

Die Leber reinigen

Die entzündungshemmenden und choleretischen Eigenschaften des Krauts werden zur Behandlung der Leber genutzt. Die Reinigung des Körpers mit Wermut hat den Vorteil, dass die Pflanze die Leber entlastet und ihr die Kraft gibt, sich zu erholen. Normalerweise wird ein Sud verwendet - 10 g trockenes Gras werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und das Arzneimittel weitere 20 Minuten gedämpft.

Dann muss das Produkt etwa eine halbe Stunde lang geschlossen und filtriert werden. Nehmen Sie die Brühe vor dem Essen dreimal täglich für 5-6 Schlucke.

Potenz erhöhen

Um männliche Probleme loszuwerden, können Sie einen Teelöffel Wermut in einem Glas kochendem Wasser brauen und 10 Minuten einwirken lassen. Das fertige Produkt wird in 3-4 Portionen aufgeteilt, die den ganzen Tag über eingenommen werden müssen, wobei das Arzneimittel mit Wasser verdünnt wird.

Der gesamte Therapieverlauf dauert nicht länger als 1,5 Monate, ein nützliches Kraut in zu großen Mengen ist schädlich.

Zur Behandlung von Myomen

Wermut wird in der Gynäkologie aktiv eingesetzt, insbesondere zur Behandlung von gutartigen Tumoren der Gebärmutter. Für Myome wird empfohlen, 2 große Esslöffel Wermutrohstoffe mit 500 ml Alkohol zu gießen und etwa 10 Tage im Dunkeln zu bestehen.

Die Vorteile von Wermut bei weiblichen Krankheiten zeigen sich, wenn Sie eine solche Infusion verwenden, einen Teelöffel zweimal täglich. Dies sollte gleichzeitig mit einer Mahlzeit erfolgen, und die Gesamtbehandlung wird nicht länger als 2 Wochen fortgesetzt..

Von Hämorrhoiden

Die Eigenschaften von Wermut in der Medizin werden bei der Behandlung von Hämorrhoiden hoch geschätzt. Die Alkoholtinktur aus Wermut wird zweimal täglich mit 12 Tropfen eingenommen - das Produkt muss in einem großen Löffel Wasser verdünnt werden.

Nützliche Einläufe mit einem Sud aus Wermut helfen ebenfalls: Für ihre Zubereitung werden 4 große Esslöffel Kräuter 5 Minuten lang in 1 Liter kochendem Wasser gekocht. Das Mittel wird 6 Stunden lang unter dem Deckel aufbewahrt und dann täglich wie angegeben angewendet, bis die Krankheit zurückgeht.

Für Herpes

Wenn Sie einen Teelöffel Wermut in einem Glas kochendem Wasser brauen und eine Viertelstunde unter einem Deckel bestehen, hilft das Mittel, Herpes auf den Lippen schneller loszuwerden. Sie müssen das Arzneimittel dreimal täglich ein paar Tropfen einnehmen.

Sie können Lotionen mit einem Sud herstellen - ein Wattestäbchen wird in einem Arzneimittel angefeuchtet und kurz auf eine wunde Stelle aufgetragen.

Aus Warzen und Papillomen

Die heilenden Eigenschaften von Wermut verbessern den Hautzustand. Ein Teelöffel Trockensammlung wird in einem Glas kochendem Wasser gebraut, 15 Minuten lang infundiert und dreimal täglich auf leeren Magen getrunken. Mit dieser Therapie können Sie Warzen loswerden.

Bei Papillomen werden Pflanzensamen 3 Tage lang in Olivenöl infundiert, um sie zu bekämpfen. Wenn das gesunde Öl fertig ist, müssen Sie es abseihen und 4 mal täglich 5 Tropfen trinken.

Zahnschmerzen

Bei Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches wird mit Wermut gespült. Sie müssen heißes Wasser über mehrere Blätter der Pflanze gießen und warten, bis das Mittel infundiert und abgekühlt ist. Sie müssen Ihren Mund mehrmals täglich ausspülen, das Heilkraut lindert schnell Entzündungen und Schmerzen.

Mit Onkologie

Die medizinischen Eigenschaften von Wermut in der Onkologie sind weithin bekannt - die Pflanze hemmt das Wachstum von bösartigen Tumoren. Die trockene Wurzel der Pflanze muss zerkleinert werden, das resultierende Pulver in einem Volumen von 2 großen Löffeln, kochendes Wasser gießen und 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Danach wird das Mittel mehrere Stunden unter dem Deckel aufbewahrt, das Gras abfiltriert und die Brühe dreimal täglich mit 2 großen Löffeln eingenommen.

Bei Gelenkschmerzen

Wermutbäder helfen gut gegen Rheuma und Arthritis - ein Bündel Wermut wird in 5 Litern Wasser gekocht, und dann wird dem vorbereiteten Wasser ein Sud hinzugefügt. Sie müssen nicht länger als 15 Minuten ein nützliches Bad nehmen. Es ist wichtig, die Temperatur zu überwachen - 37 ° C reichen aus.

Wermut hilft bei der Bekämpfung von Gelenkerkrankungen und bei innerer Anwendung müssen Sie eine Stunde lang auf einem Teelöffel der Pflanze in einem Glas kochendem Wasser bestehen und dann 1 großen Löffel auf vollen Magen trinken.

Alkoholismusbehandlung

Der Vorteil von bitterem Wermut für den menschlichen Körper ist, dass die Pflanze hilft, die Alkoholabhängigkeit loszuwerden. Dieses Getränk wird normalerweise zubereitet:

  • Wermut und Thymian werden zu gleichen Teilen gemischt;
  • 2 große Löffel Sammlung werden mit einem Glas heißem Wasser gegossen und dann in Brand gesetzt;
  • zum Kochen bringen und weitere 5 Minuten kochen lassen.

Wenn die Brühe abgekühlt ist, müssen Sie sie abseihen und dreimal täglich ein paar große Löffel mit dem Essen einnehmen.

Die Verwendung von Wermut in der Kosmetik

Die vorteilhaften Eigenschaften von Wermut können nicht nur Krankheiten heilen, sondern auch das Aussehen verbessern. Wermut trägt zur Erhaltung der Jugendlichkeit und Attraktivität bei, da es sowohl Haut als auch Haare pflegt.

Für die Gesichtshaut

Zuallererst hilft die Heilpflanze effektiv, mit Akne umzugehen und die Haut des Gesichts zu reinigen. Zum Beispiel ist die folgende Lotion für fettige Haut beliebt:

  • Eine Infusion von Wermut in der Menge von 1 Teelöffel wird mit 300 ml Mineralwasser gemischt.
  • 20 Tropfen Mandelöl hinzufügen;
  • In einer kleinen Flasche gut mischen.

Wischen Sie das Gesicht nach dem Waschen zweimal täglich mit dem resultierenden Produkt ab. Lotion beseitigt Reizungen und Akne, hilft bei der Entfernung von Mitessern und reguliert die Ölproduktion.

Für die Haare

Die Vorteile von Wermut für das Haar kommen in der Tatsache zum Ausdruck, dass das Kraut Haarausfall verhindert. Eine trockene Pflanze sollte in Heißwasser in Anteilen von 1 bis 10 gebraut und dann etwa eine Stunde lang infundiert und gründlich filtriert werden. Sie waschen ihre Haare einen ganzen Monat lang mit einem solchen Sud - dies sollte jeden zweiten Tag erfolgen..

Wermut stärkt effektiv die Wurzeln und verleiht den Locken Festigkeit. Nach einer 3-wöchigen Behandlung müssen Sie jedoch eine Pause von der Verwendung von Wermut einlegen, damit der Körper keinen Schaden erleidet.

Wermutbesen für ein Bad

Wermut im Bad ist vorteilhaft - beim Dämpfen können Sie Besen nicht nur aus Birke, Eiche oder Brennnessel verwenden, sondern auch aus dieser Heilpflanze. Unter feuchten und heißen Bedingungen verströmt Wermut ein bitteres Aroma, das die Entspannung fördert und einen großen Einfluss auf den Zustand der Bronchien und Lungen hat..

Wir dürfen den Massageeffekt bei der Verwendung von Wermutbesen nicht vergessen. Das Klopfen der Haut mit Wermutbändern schadet nicht, verbessert jedoch die Durchblutung und stärkt den Körper.

Wie Wermut beim Kochen verwendet wird

Wermut ist ein eher ungewöhnliches, aber gesundes Gewürz. In großen Mengen ist es schädlich, aber in kleinen Dosierungen ist es in Fleisch- und Fischgerichten enthalten. In minimalen Mengen verleiht das Kraut den Produkten einen originellen herben Geschmack und fördert darüber hinaus die schnelle Verdauung schwerer Lebensmittel.

Wermutgrün wird zur Herstellung von alkoholischen Getränken verwendet - Pfefferwodka und Chartreuse. Wermutabsinth ist sehr berühmt, obwohl es derzeit offiziell verboten ist, ihn in Europa herzustellen..

Wermutschäden und Nebenwirkungen

Die Heilpflanze schadet vor allem bei Überdosierung. Es ist unmöglich, das in Volksrezepten empfohlene Verwendungsvolumen zu verletzen, da sonst die Wirkung des Krauts destruktiv ist.

Darüber hinaus ist Wermut schädlich, wenn es zu lange verwendet wird. Sie können das Kraut nicht länger als einen Monat hintereinander verwenden. Wenn sich im Körper gefährliche Verbindungen in der Zusammensetzung des Wermuts ansammeln, führt dies zu Vergiftungen, Nierenversagen und nervösen Störungen.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Wermut

Damit Wermut die Gesundheit nicht schädigt, müssen Sie die strengen Kontraindikationen kennen. Sie sind:

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Alter unter 14 Jahren;
  • Allergie gegen Bestandteile des Krauts;
  • Anämie und Tendenz zur Bildung von Blutgerinnseln;
  • innere Blutungen und Erkrankungen des Magens und des Darms in der akuten Phase;
  • Gastritis mit verminderter Magensäuresekretion;
  • schwere nervöse und psychische Störungen.

Sammlung, Aufbereitung und Lagerung von Wermut

Der Zeitpunkt der Ernte hängt davon ab, welchen Teil der Pflanze Sie erhalten möchten. Die Blätter werden am besten im Juni geerntet, die Stängel zusammen mit den Blättern werden einen Monat später geschnitten - im Juli.

Eine Nutzpflanze wird auf übliche Weise getrocknet - eine Woche lang an einem offenen Ort im Schatten. Das getrocknete Gras wird zerkleinert und in Papiertüten oder Stoffbeutel gegeben. Trockenes Gras ist unter trockenen Bedingungen 2 Jahre haltbar - übermäßige Feuchtigkeit schädigt Wermut.

Fazit

Die Vor- und Nachteile von Wermut hängen von der Vorsicht bei der Verwendung ab. Das Heilkraut kann nicht in großen Dosierungen eingenommen werden und ist bei manchen Menschen völlig kontraindiziert. Wenn Sie jedoch die Rezepte befolgen, bringt die Pflanze nur Vorteile und trägt zur Verbesserung des Wohlbefindens bei..

Wermut, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Was ist Wermut?

Bitteres Wermut ist ein mehrjähriges Kraut aus der Familie der Asteraceae, 50–125 cm hoch, silbrig gefärbt, mit einem starken Duft und der berühmten Wermutbitterkeit. Es gilt als die bitterste Pflanze in unserer Flora. Wermut wächst oft als Halbstrauch mit einer verzweigten Wurzel und aufrechten Trieben mit einer silbrigen filzartigen Pubertät. Die unteren Blätter sind lang gestielt, zweimal oder dreimal gefiedert, die mittleren Blätter kurz gestielt, zweimal gefiedert, die oberen Blätter sind fast sitzend, gefiedert oder zweimal dreifach gespalten.

Die Körbe sind kugelförmig, haben einen Durchmesser von 2 bis 3 mm und einen schmalen, panikförmigen Blütenstand. Die Hülle der Körbe ist gefliest, die Blätter sind breit filmisch. Behälter konvex, haarig. Die Blüten sind röhrenförmig, gelb, marginal - pistilliert, median - bisexuell. Achänen etwa 1 mm lang, länglich keilförmig, fein gerillt, an der Spitze mit einer abgerundeten, leicht konvexen Plattform. Wermut wird durch Samen vermehrt. Die Pflanze ist resistent gegen Trockenheit und Frost.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Wermut beruhen auf den Wirkstoffen Absintin, Anabsintin, Flavonoide, Thujon, Pinen, Cadinen, Bisabolon, Chamazulenogen, Selen. Die Blätter enthalten Phytoncide, Alkaloide, Capillin, Ascorbinsäure, Provitamin A. Die Pflanze ist reich an Äpfelsäure, Bernsteinsäure, Tanninen, Saponinen und Carotin.

Pflanzliche galenische Substanzen stimulieren die Reflexfunktion der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase, erhöhen die Gallensekretion und verbessern dadurch die Verdauung. Terpenoidverbindungen wirken entzündungshemmend und kardial stimulierend. Das ätherische Wermutöl stimuliert und normalisiert die Funktion des Zentralnervensystems. Das Kraut ist bekannt für seine bakteriziden und fungiziden Eigenschaften aufgrund seiner ungesättigten Kohlenwasserstoffe.

Die heilenden Eigenschaften von Wermut

Wermut ist eine der ältesten Heilpflanzen. In der Medizin wird es in vielen Ländern der Welt verwendet, um die Verdauung zu verbessern und den Appetit anzuregen. Wermutpräparate werden bei Dyspepsie, hyposäurer Gastritis, Erkrankungen der Leber, Gallenblase, Schlaflosigkeit, Malaria, Influenza und Katarrh der oberen Atemwege eingesetzt. Hamazulen, das aus der Luft von Wermut gewonnen wird, wird zur Behandlung von Asthma bronchiale, Rheuma, Ekzemen und Röntgenverbrennungen verwendet. Wermut ist Teil der choleretischen, appetitlichen und Magenpräparate, die Blähungen reduzieren.

Bei oraler Verabreichung wird bitteres Wermut als adstringierendes Antihelminthikum bei Gastritis, Magengeschwüren, Ruhr, Rheuma, Anämie, Gelbsucht, Fettleibigkeit, Migräne, Bluthochdruck, Lungentuberkulose, Ödemen, Leukorrhoe, Colitis ulcerosa, Hämorrhoiden und unangenehmem Mundgeruch verwendet, Epilepsie als Expektorans und krampflösend, mit Neurasthenie, Sodbrennen, Cholera und zur Behandlung von Alkoholismus. Äußerlich werden Wermutmedikamente als hämostatisches, entzündungshemmendes, analgetisches und wundheilendes Mittel für Lotionen und Kompressen gegen Blutergüsse, eitrige Wunden und Geschwüre sowie Allergien eingesetzt.

Wermut Kontraindikationen

Es ist kategorisch kontraindiziert, Wermutkraut während der Schwangerschaft zu verwenden. Giftige Substanzen, die im Wermut vorhanden sind, können den Verlauf der Schwangerschaft negativ beeinflussen und sogar (in seltenen Fällen) eine Fehlgeburt hervorrufen. Die gesamte Stillzeit des Babys sollte auch ohne Beteiligung von Tinkturen und Abkochungen aus Wermut vergehen.

Wermut ist kontraindiziert für Menschen, die an Blutungen, Enterokolitis sowie Allergien gegen einige Bestandteile der Pflanze leiden. Eine relative Kontraindikation für die Verwendung der Wermutpflanze ist eine Kombination aus Alter und erhöhtem menschlichen Körpergewicht. Für Menschen mit solchen Indikatoren kann Wermut zu stark und schädlich für den Körper sein..

Bei Thrombophlebitis sollte Wermut auch nicht oral eingenommen werden. Bei der Entscheidung, Wermut zur Behandlung zu verwenden, sollten Kontraindikationen für seine Verwendung besonders sorgfältig untersucht werden. Messen Sie jedes Gramm des Krauts sorgfältig auf Tees, Aufgüsse und Abkochungen ab. Wermut ist sehr giftig, so dass die geringste Überdosierung bei einem gesunden Menschen leicht zu erheblichen psychischen Störungen, Muskelzittern und sogar zum Auftreten von Visionen führen kann. Es wird nicht empfohlen, lange Zeit Wermutpräparate zu trinken, da dies auch zu einer gefährlichen Überdosierung führen kann.

Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass die Kräuterbehandlung die Einhaltung DIESER REGELN erfordert:

Medizinrezepte auf Wermutbasis:

Wermut gegen Durchfall

Wenn Blähungen von losen Stühlen begleitet werden, kann das folgende Mittel empfohlen werden. Nehmen Sie zu gleichen Teilen das Gras von Wermut, Schachtelhalm und Schafgarbe, das Rhizom von Potentilla aufrecht, mahlen Sie alles, mischen Sie, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung in 1 Liter kaltes Wasser und erwärmen Sie sie 10 Minuten lang in einem kochenden Wasserbad. Die fertige Brühe abseihen. 2 mal täglich 1 Glas einnehmen - morgens und abends.

Wenn Blähungen durch Dysbiose verursacht werden und Magenverstimmung die Folge ist, kann eines der folgenden Arzneimittel helfen.

Nehmen Sie zu gleichen Teilen das Kräuterwermut und Centaury, hacken Sie, mischen Sie gründlich, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser, decken Sie sie mit einem Deckel ab, lassen Sie sie 10 Minuten einwirken, geben Sie sie ab und nehmen Sie viermal täglich ein halbes Glas.

Nehmen Sie zu gleichen Teilen Wermut, Schachtelhalm, Johanniskraut und Schafgarbe, Angelikawurzel, hacken Sie alles, mischen Sie, 5 EL. l. Gießen Sie 0,5 l der Cahors-Mischung, kochen Sie sie 10 Minuten lang und geben Sie sie dann für ½ TL in eine kochende Brühe. Baldrianwurzel und Minzblätter und 1 Minute in Brand halten. Die fertige Brühe abkühlen lassen, abseihen und 3 mal täglich nach den Mahlzeiten einnehmen, 2 EL verdünnen. l. in einem Glas kochendem Wasser.

Nehmen Sie zu gleichen Teilen das Wermutkraut und die Schale der Mandarinenfrüchte, hacken Sie alles, mischen Sie, 1 EL. l. 0,5 l Wasser in die Mischung gießen, zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze 20 Minuten kochen lassen. Dann den Topf mit Brühe umwickeln und eine Stunde ruhen lassen, dann abseihen und 4 mal täglich 1 Glas einnehmen.

Nehmen Sie 1 Teil der Wermutblätter und beobachten Sie, Mandarinenschale, 2 Teile Calamuswurzel, 4 Teile Kräuterzentaurien und gelben Enzian. Alles mahlen, mischen, Wodka im Verhältnis 1: 5 einschenken, eine Woche einwirken lassen, abseihen und 2 mal täglich 20 Tropfen vor den Mahlzeiten einnehmen.

Nehmen Sie zu gleichen Teilen Wermutzweige, Grasmanschetten und Marshmallowwurzel, mahlen Sie alles, mischen Sie, 2 EL. l. Gießen Sie 1 Liter Cahors in die Mischung und kochen Sie sie 10 Minuten lang. Die vorbereitete Brühe abseihen und ein halbes Glas heiß auf leeren Magen nehmen. Dann 1 Stunde nach jeder Mahlzeit ein halbes Glas kalte Brühe am Tag trinken, jedoch nicht mehr als 0,5 Liter.

In den frühen Stadien der Verdauungsstörung wird eine solche Behandlung empfohlen. Nehmen Sie 1,5 EL. l. Wermutwurzel, 0,5 l Kwas gießen, zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen. Die fertige Brühe abseihen und 3 mal täglich 1 Glas warm nehmen.

Manchmal liegt die Ursache einer Magenverstimmung nicht in einer Erkrankung des Magen-Darm-Trakts, sondern in einer nervösen Anspannung. In solchen Fällen hilft ein solches Medikament gut. Nehmen Sie 0,5 TL. Baldrianwurzel, ein Glas Wasser einschenken und 3 Minuten kochen lassen. Gießen Sie dann die aus ¼ TL hergestellte Infusion in die resultierende Brühe. Wermutpulver und ein Glas kochendes Wasser, das buchstäblich 30 Sekunden lang infundiert werden muss. Eine Stunde lang einer Mischung aus Brühe und Aufguss standhalten, abseihen und 1 Glas pro Tag trinken.

Sie können auch 1 TL nehmen. gehacktes Wermutkraut trocknen, 2 Tassen kochendes Wasser einschenken, 20 Minuten einwirken lassen, abseihen und 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich ¼ Tasse einnehmen.

Im Falle einer Vergiftung mit minderwertigen Lebensmitteln oder Getränken wird eine solche Behandlung empfohlen. Nehmen Sie ¼ TL. Wermutpulver, 1 Glas Wasser einschenken, 3 Minuten kochen lassen, abseihen und 4 Mal am Tag einnehmen. Setzen Sie die Behandlung 2-3 aufeinanderfolgende Tage fort.

Bei Schmerzen über den Augen und in der Stirn muss die Ursache am häufigsten bei einer Magenerkrankung gesucht werden. In diesem Fall kann das folgende Arzneimittel hilfreich sein. Nehmen Sie ¼ TL. Wermutpulver, in ein Glas heißes Wasser gießen, schnell umrühren und sofort abseihen. Trinken Sie die Infusion jede Stunde kalt in einem kleinen Schluck. Der Behandlungsverlauf beträgt 3-5 Wochen.

Wermut von Parasiten, wie man nimmt

Sie können Würmer auf ziemlich einfache Weise loswerden. Dazu benötigen Sie 1 EL. l. gehacktes Wermutkraut trocknen, ein Glas kochendes Wasser einschenken, eine Stunde ruhen lassen und abseihen. Fügen Sie der resultierenden Infusion Knoblauchsaft im Verhältnis von einem halben Glas Saft zu einem Glas Infusion hinzu, mischen Sie alles gründlich und verwenden Sie die resultierende Mischung für Einläufe.

Um den Spulwurm aus dem Körper zu entfernen, können Sie auf eines der folgenden Rezepte zurückgreifen.

Nehmen Sie 1 TL. Kräuterwermut, mit 2 Tassen kochendem Wasser brauen, 30 Minuten einwirken lassen, abseihen und ¼ Tasse 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich einnehmen.

Sie können auch eine Flasche mit trockenem Wermutkraut füllen, das unbedingt im Mai geerntet werden muss, 70% Alkohol einschenken und 3 Wochen in der Sonne bestehen. Die fertige Tinktur abseihen und 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 20 Tropfen einnehmen.

Nehmen Sie trockene Körbe mit Wermut, zerdrücken Sie sie zu Pulver und mischen Sie sie mit Honig in einer Menge von 1,5 EL. l. Pulver in ein Glas Honig. Nehmen Sie dreimal täglich anderthalb Stunden vor den Mahlzeiten ein.

Nehmen Sie 2 EL. l. Wermutwurzel, 0,5 l Kwas gießen und 5 Minuten kochen lassen. Die Brühe abseihen und im Bett liegen, bedeckt mit einer warmen Decke.

Wenn ein Rinderbandwurm im Körper aufgetaucht ist, hilft ein Arzneimittel, das nach dem folgenden Rezept hergestellt wurde, ihn loszuwerden. Nehmen Sie jeweils 3 Teile Kräuterwermut und Sanddorn, Baldrianwurzel, Rainfarnblüten, Pfefferminzblätter und 5 Teile Karottensamen. Alles mahlen, mischen, 4 EL. l. 0,5 Liter kochendes Wasser in die Mischung gießen, 10 Minuten köcheln lassen, abseihen und 3 aufeinanderfolgende Tage morgens und abends in einem Glas einnehmen.

Wermut mit Gastritis

Bei der Behandlung der chronischen Gastritis mit verminderter Sekretionsfunktion im Stadium des Austritts einer Exazerbation kann eines der folgenden Medikamente empfohlen werden.

Nehmen Sie zu gleichen Teilen Wermut und Johanniskraut, beobachten Sie Blätter, Kümmel, mahlen Sie alles, mischen Sie, 2 EL. l. Gießen Sie die Mischung in eine Thermoskanne, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser, lassen Sie sie 12 Stunden einwirken, geben Sie sie ab und nehmen Sie 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich eine Tasse.

Sie können auch zu gleichen Anteilen Wermutkraut, Calamus-Rhizome, Kleeblattblätter und Kümmelfrüchte einnehmen. Alles mahlen, mischen, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas heißem Wasser, bringen Sie sie zum Kochen, kochen Sie sie 10 Minuten lang, geben Sie sie ab und nehmen Sie 20 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich eine Tasse. Die Behandlungsdauer beträgt 6 Wochen.

Wermut mit Verschlimmerung von Magengeschwüren

Bei einer Verschlimmerung eines Magengeschwürs sowie zur Vorbeugung hilft das folgende Mittel. Nehmen Sie 2 Teile Wermutkraut, je 1 Teil Leinsamen, Kriechgras, Kamille und Ringelblumenblüten, weiße Rosenblätter, Klettenblätter und Hagebutten, 3 Teile Dill, je 4 Teile Johanniskraut- und Wegerichblätter, 7 Teile der Schafgarbenkrone... Alles mahlen, gut mischen, 2 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit 2 Tassen kochendem Wasser und erhitzen Sie sie 10 Minuten lang in einem Wasserbad, gießen Sie sie dann 45 Minuten lang ein, geben Sie sie ab, kühlen Sie sie ab und nehmen Sie 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich ein halbes Glas.

Wermut von Hämorrhoiden

Um das durch Hämorrhoiden verursachte Leiden zu verringern und Fissuren im Analkanal zu heilen, hilft ein nach dem folgenden Rezept hergestelltes Mittel. Nehmen Sie 1 TL. Wermut ist nicht bitter, aber gewöhnlich, in ein Glas mit Honig gießen und gründlich mischen. Eine Lösung dieser Mischung mit einer Geschwindigkeit von 1 EL. l. Für ein halbes Glas warmes Wasser 2-3 mal am Tag Mikroclyster machen.

Um Hämorrhoidenblutungen zu stoppen, können Sie ein solches Mittel verwenden. Zu gleichen Teilen zerkleinertes Wermutkraut und blutrotes Weißdornpulver einnehmen, mischen, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser, bringen Sie sie zum Kochen und kochen Sie sie 5 Minuten lang bei schwacher Hitze. Die fertige Brühe abseihen und 1 TL nehmen. 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

Wermut für Leber und Gallenblase

Akute Schmerzen im Leberbereich können mit einem aus einer solchen Sammlung hergestellten Arzneimittel gelindert werden.

In gleichen Anteilen trockenes Kräuterwermut, Salbei und Wacholder einnehmen, hacken, mischen, 4 EL. l. Gießen Sie die Mischung in 1 Liter kochendes Wasser, schließen Sie den Deckel und lassen Sie sie 1 Stunde lang stehen. Die fertige Infusion abseihen und dreimal täglich eine Tasse einnehmen. Die Behandlung ist nur unter strikter Einhaltung der Diät wirksam. Alle fetthaltigen und würzigen Lebensmittel, Brühen, Schwarzbrot und natürlich Alkohol sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden..

Bei chronischen Entzündungsprozessen des Lebergewebes und damit verbundenen Entzündungsphänomenen in den intrahepatischen Gallengängen kann ein solches Mittel empfohlen werden. Nehmen Sie zu gleichen Teilen Wermut- und Schafgarbengras, Immortelle-Blüten, Fenchel- oder Dillfrüchte und Minzblätter auf. Alles mahlen, gut mischen, 2 EL. l. Gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser in die Mischung, erhitzen Sie das Wasser 15 Minuten lang in einem Bad, gießen Sie es dann 45 Minuten lang ein, geben Sie es ab und nehmen Sie 4 Minuten am Tag 15 Minuten vor den Mahlzeiten ein halbes Glas.

Bei chronischer Cholezystitis und Cholangitis kann eine der folgenden Methoden angewendet werden. Nehmen Sie 2 Teile Wermut- und Schafgarbenkraut, Fenchel- oder Dillfrüchte, Minzblätter und 3 Teile Immortelle-Blüten. Alles mahlen, mischen, 2 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit 2 Tassen kaltem Wasser und lassen Sie sie 12 Stunden lang stehen. Danach die Infusion abseihen und 4 mal täglich ⅓ Tasse einnehmen.

Sie können auch zu gleichen Anteilen Wermut- und Schafgarbengras, Berberitzen- und Wacholderfrüchte, Birkenblätter, alles hacken, mischen und 1 EL nehmen. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser. Bestehen Sie darauf, eine Stunde lang warm zu sein, abseihen und zweimal täglich 1 Glas morgens und abends zu sich nehmen.

Zusätzlich können Sie 3 Teile Wermut und Berberitzenwurzel, 4 Teile Preiselbeerblätter und Zentauriengras sowie 10 Teile Immortelle-Blüten nehmen. Alles mahlen, mischen, 2 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit 2 Tassen heißem Wasser, erwärmen Sie sie 5 Minuten lang in einem Wasserbad, geben Sie sie ab und nehmen Sie 2 EL. l. 4 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

Für diejenigen, die an spastischer Gallendyskinesie leiden, kann das folgende Medikament empfohlen werden. Nehmen Sie 1 Teil Wermutkraut, beobachten Sie Blätter und Minze. Alles mahlen, mischen, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas warmem kochendem Wasser, lassen Sie sie 6 Stunden lang stehen, kochen Sie sie dann 5 Minuten lang bei schwacher Hitze, geben Sie sie ab und nehmen Sie 3 EL. l. 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Wermut mit Gallensteinkrankheit

Bei Gallensteinerkrankungen helfen Medikamente, die nach den folgenden Rezepten hergestellt wurden, gut. Nehmen Sie 1 Teil Wermutkraut, Minzblätter, Sanddornrinde und Löwenzahnwurzel, 2 Teile Immortelle-Blüten und 4 Teile Krappwurzel. Alles mahlen, mischen, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas Wasser, erwärmen Sie sie 10 Minuten lang in einem Wasserbad, bestehen Sie dann 20 Minuten lang darauf, geben Sie sie ab und nehmen Sie 30 Minuten vor den Mahlzeiten viermal täglich ein halbes Glas.

Sie können auch 2 Teile Wermut- und Schafgarbenkraut, Immortelle-Blüten, Minzblätter, 1 Teil Sanddornrinde und Fenchelfrüchte nehmen. Alles mahlen, mischen, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas Wasser, erwärmen Sie sie 10 Minuten lang in einem Wasserbad, bestehen Sie dann 20 Minuten lang darauf, geben Sie sie ab und nehmen Sie dreimal täglich 1 Glas nach den Mahlzeiten ein.

Erkältungen

Bei laufender Nase und Halsschmerzen, bei denen eine Erkältung auftreten kann, kann dieses Mittel empfohlen werden. Nehmen Sie 2 EL. l. Wermut, in eine Flasche gießen, ein Glas Wodka, Kork gießen und 3 Wochen an einem dunklen Ort ziehen lassen. Die fertige Tinktur abseihen und im Kühlschrank aufbewahren. Nehmen Sie 2 EL. l. einmal täglich nicht länger als drei Tage hintereinander mit heißem Tee.

Bei hohen Temperaturen hilft ein Medikament aus den Samen von panikförmigem Wermut sehr gut. Nehmen Sie für die Zubereitung 1 EL. l. Samen, ein Glas Pflanzenöl einschenken, auf schwache Hitze stellen, zum Kochen bringen und 4 Minuten köcheln lassen. Dann etwas abkühlen lassen und den Patienten mit dem resultierenden Produkt bestreichen.

Wermut Husten

Sie können einen Husten mit einem nach diesem Rezept zubereiteten Sud loswerden. Nehmen Sie zu gleichen Teilen Gras und Wurzeln von Wermut, hacken, mischen und 1 TL. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser. Bestehen Sie auf eine Stunde, belasten Sie und trinken Sie 3 mal am Tag. Die Zulassung beträgt 3 Tage, danach ist eine Pause erforderlich. Parallel zur Infusion sollte Hustenmittel eingenommen werden.

Wermut von Herpes

Herpes kann mit dem folgenden Arzneimittel behandelt werden. Nehmen Sie 1 Teil österreichisches Wermut, 3 Teile Oreganokraut und Silberfilet, hacken Sie alles, mischen Sie, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas Wasser bei Raumtemperatur, schließen Sie den Deckel fest und bestehen Sie 15 Minuten lang auf einem kochenden Wasserbad. Dann 45 Minuten bei Raumtemperatur ziehen lassen, abseihen und 10 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich ⅓ Tasse einnehmen.

Wermut mit Neuralgie

Bei zervikaler Neuralgie oder Myositis hilft das Reiben mit einem solchen Mittel gut. Nehmen Sie 1 EL. l. Blumenkörbe aus Citrin-Wermut, in eine Thermoskanne gießen, ein Glas kochendes Wasser gießen und zwei Stunden ruhen lassen. Die Infusion abseihen und nur zum äußeren Reiben auftragen. Danach sollte die wunde Stelle mit einem Wollschal bedeckt werden und sich eine Weile hinlegen. Wenn es kein Citrin-Wermut gibt, können Sie es mit dem üblichen tun. In diesem Fall 3 EL. l. Gießen Sie Wermut in ein Glas, gießen Sie ein Glas Wodka ein und stellen Sie es an einen warmen, beleuchteten Ort. Bestehen Sie für eine Woche, belasten Sie und tragen Sie auf das Reiben von wunden Stellen auf. Umschläge dieser Infusion helfen übrigens auch bei Ischias..

Wermut für Frauen

Bei spärlicher und unzureichender Menstruation von weniger als 3 Tagen können Sie das nach dem folgenden Rezept zubereitete Arzneimittel verwenden. Nehmen Sie 1 EL. l. Wermutwurzeln, 0,5 Liter kochendes Wasser gießen, 4 Stunden in einem verschlossenen Behälter bestehen, abseihen und 5 mal täglich ein halbes Glas eineinhalb Stunden vor den Mahlzeiten 5 Tage einnehmen.

Bei krampfartigen Schmerzen in der Gebärmutter wird empfohlen, ein pharmazeutisches Präparat aus Wermut paniculata einzunehmen - 2 Tropfen pro Stunde vor den Mahlzeiten.

Bei Uterusblutungen sollten Sie so bald wie möglich den Arzt der Geburtsklinik konsultieren. Als erste Hilfe zur Vermeidung eines großen Blutverlusts können Sie dieses Rezept verwenden. Nehmen Sie ein Glas Wermutkraut und mischen Sie es mit 1 TL. Weißdorn blutrot, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser, kochen Sie sie 10 Minuten lang bei schwacher Hitze, bestehen Sie dann 30 Minuten lang, geben Sie sie ab und nehmen Sie ⅓ Glas nicht mehr als dreimal täglich eineinhalb Stunden vor den Mahlzeiten ein. Wenn nach den ersten beiden Empfängen die Tendenz besteht, Blutungen zu reduzieren, muss das verbleibende Drittel des Glases nicht getrunken werden. Dieses Rezept kann nur angewendet werden, wenn das Vertrauen besteht, dass die Möglichkeit einer Schwangerschaft ausgeschlossen ist..

In den Wechseljahren können Sie mit Hilfe der folgenden Infusion unangenehme Symptome ausgleichen. Nehmen Sie 2 EL. l. Kräuter Wermut, Pfefferminzblätter, Fenchel, Lindenblüte und Erlen Sanddornrinde, alles mahlen, mischen, 1 Liter kochendes Wasser gießen, eine Stunde ruhen lassen, abseihen und morgens und abends 1 Glas nehmen.

Wermut mit Blasenentzündung

Bei Blasenentzündung kann dieses Medikament helfen. Zu gleichen Teilen Wermut, Lungenkraut und Salbeikraut, Wegerichblätter, alles mahlen, mischen. Gießen Sie 1 EL. l. Mischung mit einem Glas kochendem Wasser, 1 EL hinzufügen. l. Honig, zum Kochen bringen, 10 Minuten köcheln lassen, abseihen und mit Wasser verdünnen, so dass 1 Glas Flüssigkeit entsteht. Nehmen Sie 1 EL. l. 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf sollte nicht länger als drei Tage dauern..

Bei Ödemen und Nierenerkrankungen kann ein solches Mittel als Diuretikum eingesetzt werden. Nehmen Sie 1 TL. gehacktes Wermutkraut trocknen, 2 Tassen kochendes Wasser einschenken, fest abdecken, einwickeln und 3 Stunden ziehen lassen. Dann abseihen und 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich ¼ Tasse einnehmen.

Im Falle einer Urolithiasis kann ein Arzneimittel empfohlen werden, das nach dem folgenden Rezept hergestellt wurde. Nehmen Sie 7 EL. l. Wermutkräuter, 1 Liter Wasser mit Raumtemperatur einfüllen, 24 Stunden ruhen lassen, dann in Brand setzen und 10 Minuten köcheln lassen. Die fertige Brühe abkühlen lassen, abseihen, dann 350 g Zucker oder Honig hinzufügen und bis zum Eindicken kochen. Nehmen Sie 1 EL. l. 4 mal am Tag nach den Mahlzeiten.

Wermut gegen Schlaflosigkeit

Bei Schlaflosigkeit können Sie dieses beruhigende Bad probieren. Nehmen Sie 1 Glas Wermut- und Minzblätter, Hopfenzapfen, gießen Sie 5 Liter kochendes Wasser ein, lassen Sie es 3 Stunden einwirken und gießen Sie die resultierende Infusion in das vorbereitete Bad. Wenn Sie im Bad liegen, müssen Sie versuchen, sich zu entspannen und sich von allen Gedanken zu lösen. Nehmen Sie ein Bad für 10 bis 20 Minuten und gehen Sie danach sofort ins Bett, ohne vom Geschäft abgelenkt zu werden. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

Für diejenigen, die an Schlaflosigkeit leiden, kann auch das folgende verschreibungspflichtige Medikament helfen. Nehmen Sie 1 EL. l. Kräuter Wermut und Distel, Zichorienwurzel, 1,5 EL. l. Sanddornrinde und Baldrianwurzel, 2 EL. l. Brunnenkresse und Veronica Kräuter. Alles mahlen, mischen, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser, schließen Sie den Deckel, lassen Sie sie 30 Minuten lang abseihen und trinken Sie 1 Glas gekühlten Aufguss vor dem Schlafengehen.

Wermut vom Alkoholismus

Alkoholischen Patienten kann mit solchen Medikamenten geholfen werden. Nehmen Sie zu gleichen Teilen das Kraut aus Wermut, Johanniskraut und Schafgarbe, mahlen Sie es in einer Kaffeemühle, mischen Sie, ½ TL. Die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser aufbrühen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und anstelle von Tee trinken.

Sie können auch Wermut und Centaury Gras in gleichen Anteilen nehmen, mahlen, mischen, ¼ TL. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein, bringen Sie es zum Kochen und kochen Sie es 5 Minuten lang bei schwacher Hitze. Die Brühe abseihen und statt Tee trinken.

Sie können auch frisches Gras aus bitterem Wermut und Bogorodskaya-Gras nehmen, mahlen, im Verhältnis 1: 5, 1 EL mischen. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser, bringen Sie sie zum Kochen und kochen Sie sie 10 Minuten lang bei schwacher Hitze. Die fertige Brühe abkühlen lassen, abseihen und dem Patienten 1 EL geben. l. 3 mal täglich. Die Behandlungsdauer beträgt 2-3 Monate.

Und noch ein Rezept. Nehmen Sie zu gleichen Teilen das Kräuterwermut, Thymian und Centaury, mahlen, mischen, 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser, decken Sie sie ab, wickeln Sie sie ein und bestehen Sie zwei Stunden lang darauf. Dann die Infusion abseihen und 1 EL einnehmen. l. 4 mal am Tag.

Alle diese Rezepte reduzieren das Verlangen nach Alkohol, verursachen aber keine Abneigung dagegen, das heißt, sie sind für die bewusste Entscheidung einer Person konzipiert, das Trinken aufzugeben. Das heimliche Eingießen dieser Abkochungen und Aufgüsse in Tee, Suppe oder Wodka für jemanden, der nicht behandelt werden möchte, ist absolut sinnlos.

Wermut mit Krampfadern

Bei Krampfadern hilft diese Behandlungsmethode gut. Nehmen Sie frische Blätter und Blütenköpfe aus silbernem Wermut, mahlen Sie gründlich in einem Mörser und dann in einer Kaffeemühle 1 EL. l. Mischen Sie das resultierende Pulver gründlich mit der gleichen Menge Sauermilch oder Kefir und tragen Sie eine gleichmäßige Schicht auf das Käsetuch auf, die dann auf Bereiche mit Krampfadern aufgetragen wird. Die Behandlung sollte innerhalb von 3-4 Tagen durchgeführt werden. Nach einigen Tagen kann der Kurs wiederholt werden.

Basierend auf dem Buch von O. Filatov „The Newest Herbalist. Heilpflanzen von A bis Z "