Wir finden heraus, warum Eucharis nicht blüht und wie die Pflanze einen Pfeil freisetzt

Eucharis, auch bekannt als die Amazonaslilie, ist eine wunderschöne Zimmerpflanze, die uns mit ihren weißen Blüten begeistert. Seine Besonderheit ist auch ein angenehmer Geruch während der Blüte, mit dem sich nicht jede Art von Zimmerpflanze rühmen kann. Allerdings kann sich nicht jeder fürsorgliche Besitzer der regelmäßigen Blüte der Amazonaslilie rühmen. Als nächstes werden wir herausfinden, warum Eucharis nicht blüht und was in diesem Fall zu tun ist..

Lohnt es sich, zu Hause auf Blumen zu warten??

Eucharis als Zimmerpflanze ist seit mehr als einem Dutzend Jahren beliebt. In dieser Zeit hat er sich perfekt an solche Wachstumsbedingungen angepasst und bewiesen, dass er zu Hause blühen kann. Darüber hinaus ist es ziemlich unprätentiös und kann nach allen Regeln der Pflege bis zu dreimal im Jahr blühen..

Wenn die Knospen erscheinen?

Zum ersten Mal im Jahr blüht die Amazonaslilie im Frühjahr. Die zweite Blüte kann im August oder Anfang September sein. Erfahrene Blumenzüchter erreichen jedoch häufig eine Blüte in jeder anderen Periode..

Sie können verstehen, dass Eucharis bereit ist, durch die Anwesenheit von Kindern zu blühen. Wenn sie erscheinen, können Blumen bald erwartet werden. Die Hauptsache ist, junge Triebe nicht in einen separaten Topf zu pflanzen..

Der Begriff für das Auftreten der ersten Blüten bei einem Jungen kann durch die Fortpflanzungsmethode beeinflusst werden:

  1. Eucharis wird am häufigsten durch Teilung vermehrt. Mit dieser Fortpflanzungsmethode kann eine junge Blume im zweiten Lebensjahr blühen..
  2. Sie können Eucharis auch durch Samen vermehren. Dieser Vorgang ist länger und es kann erst nach 5 Jahren auf die Blüte gewartet werden..

Im Detail wird auf dieser Seite die Frage behandelt, wann Eucharis blüht..

Die Gründe für die fehlende Blüte. Was tun, wenn nur Blätter wachsen??

Warum blüht die Amazonaslilie nicht zu Hause, sondern gibt nur Blätter frei? Zunächst müssen Sie auf die Art der Bewässerung der Blume achten. Eine mögliche Ursache ist Überlauf und Überfütterung der Pflanze. Infolgedessen kann Eucharis nicht unabhängig in die Ruhephase eintreten und wächst aktiv Laub. Und da während der Ruhephase Blütenknospen in die Zwiebel gelegt werden, ist keine Blüte zu erwarten.

Beachtung! Stickstoffhaltige Düngemittel können der Grund für den Aufbau von überschüssiger grüner Masse sein. Eine Überfülle dieses Mineralelements führt zu erhöhtem Blattwachstum und mangelnder Blüte..

Anfänger verbinden manchmal das Fehlen von Knospen mit der Tatsache, dass sich nur wenige Blätter auf den Zwiebeln befinden. Ihre Anzahl hat jedoch nichts mit Blüte zu tun (außer in extremen Fällen, wenn sie überhaupt nicht vorhanden sind). Unter Standardbedingungen hat jede Zwiebel drei bis vier Blätter..

Die Amazonaslilie liebt die relative Enge des Topfes. Daraus folgt, dass eucharis keinen geräumigen Behälter benötigt. Es wird bemerkt, dass die Pflanze nicht blüht, bis sie mit Kindern überwachsen ist und den Raum vollständig beherrscht. Daher müssen sogar 3-5 Zwiebeln in einen Topf gepflanzt werden, damit die Pflanzen weniger Energie für die Entwicklung des Wurzelteils aufwenden und schneller blühen.

Auch das Fehlen einer Blüte kann eine direkte Folge unsachgemäßer Pflege sein. Wir haben hier ausführlich über die Pflege dieser Pflanze gesprochen.

Ist es möglich und notwendig, die Pflanze zu stimulieren??

Der Blüteprozess ist wichtig für Pflanzen, da er das Ende des Wachstumszyklus darstellt. Pflanzen blühen, um zu bestäuben und sich zu vermehren. Aus den im nächsten Jahr gebildeten Samen werden neue junge Pflanzen hervorgehen.

Die Pflanze kann nicht blühen, wenn sie nicht das Bedürfnis nach Fortpflanzung verspürt. In einem solchen Fall kann die Blüte durch die Schaffung einer Umgebung mit geringem Stress stimuliert werden. Wir sprechen über die erzwungene Übertragung von Eucharis während der Ruhezeit durch:

  • Bewässerung reduzieren;
  • Umzug an einen weniger beleuchteten Ort;
  • Abnahme der Raumtemperatur.

So können erfahrene Gärtner die Pflanze auch zu einem für sie ungewöhnlichen Zeitpunkt zum Blühen bringen. Und unter Raumbedingungen ist dies einfacher, da Bewässerung, Beleuchtung und Temperatur einfacher zu steuern sind.

Andererseits lohnt es sich nicht immer, die Blüte anzuregen, es besteht die Gefahr, dass eine geschwächte Pflanze ganz aufhört zu blühen. Experten empfehlen daher, dass Sie einfach die Regeln befolgen, um Eucharis zu Hause zu halten. Dann blüht es 1-2 Mal im Jahr von selbst.

Welche Bedingungen sind für einen natürlichen Prozess erforderlich??

Damit sich die Pflanze wohlfühlt und von selbst blüht, müssen Bedingungen geschaffen werden, die den natürlichen Bedingungen in ihrer natürlichen Umgebung ähneln..

Referenz! Eucharis liebt den Weltraum und nimmt viel Platz ein. Es ist am besten, dass sich keine anderen Pflanzen in der Nähe des Topfes befinden. Wenn sich der Topf auf der Fensterbank befindet, müssen keine Nachbarn daneben stehen.

Beleuchtung

Unter natürlichen Bedingungen befindet sich Eucharis in den unteren Ebenen des Regenwaldes und mag daher kein direktes Sonnenlicht. Wenn Sie einen Blumentopf auf die Fensterbank stellen möchten, ist es besser, das Ost- oder Westfenster zu lassen..

Von den sengenden Sonnen erscheinen auf den Blättern der Eucharis Verbrennungen. In einer heißen Zeit ist es besser, den Blumentopf aus dem Fenster zu nehmen und ihn in einen gut beleuchteten, aber vor Sonnenstrahlen geschützten Raum zu stellen..

Bewässerung

Eucharis mag nicht viel Wasser. Es sollte nur gewässert werden, wenn der erdige Klumpen 3 cm trocken ist. Übermäßige Feuchtigkeit kann dazu führen, dass die Glühbirne verrottet. Während der Ruhezeit wird die Bewässerung reduziert, sodass der Boden um zwei Drittel des Topfes austrocknen kann. Eucharis können in einem Tablett oder direkt in einen Blumentopf gewässert werden, aber vermeiden Sie, dass Wasser auf die Zwiebel selbst gelangt.

Eucharis ist immer noch eine tropische Pflanze, daher sollte die Luftfeuchtigkeit hoch genug sein. Häufiges Sprühen der Blätter ist hilfreich. Gleichzeitig ist es absolut unmöglich, Feuchtigkeit auf die Blüten gelangen zu lassen. Das Reiben der Blätter mit einem feuchten Schwamm ist eine gute Alternative. Sie können auch eine Tasse Wasser neben die Pflanze stellen..

Wichtig! Leitungswasser funktioniert nicht zur Bewässerung. Es ist am besten, es im Voraus abzuholen und etwa einen Tag in einem offenen Gefäß zu stehen. Wasser sollte Raumtemperatur haben.

Temperatur

  • Im Sommer liegt die angenehmste Temperatur für Eucharis bei 22 ° C. Es ist wichtig, plötzliche Temperaturänderungen während des Tages zu vermeiden - dies führt zu einer Verringerung der Blütengröße.
  • Im Winter, während der Ruhephase, kann Eucharis auf einer Temperatur von etwa 15 ° C gehalten werden.
  • Für ein angenehmes Wachstum benötigen Sie mindestens 18 0 С.

Top Dressing

Es ist notwendig, Eucharis nur während der Wachstums- und Blütezeit zu füttern. Es wird empfohlen, alle 2 Wochen Dünger aufzutragen. Während der Ruhezeit sollte nicht gefüttert werden.

Eucharis blüht nicht, wenn der Boden mit Stickstoff übersättigt ist. Entscheiden Sie sich besser für organische Düngemittel.

Transfer

Eucharis mag keine häufigen Transplantationen.

  1. Eine erwachsene Pflanze sollte im Frühjahr nicht mehr als einmal alle 3 Jahre transplantiert werden..
  2. Es ist besser, mehrere Zwiebeln in einen Topf zu pflanzen. Das Wurzelsystem entwickelt sich also schneller und es besteht die Möglichkeit einer Blüte..
  3. Nach dem Umpflanzen müssen Sie einige Wochen mit dem Gießen aufhören..

Der beste Weg, um Eucharis zu transplantieren, ist der Umschlag. Eine Blume sollte zusammen mit einem irdenen Klumpen in einen neuen Topf gepflanzt werden..

Am Boden des Topfes ist eine Drainageschicht erforderlich. Hierfür eignet sich traditionell Blähton. Der Boden zum Pflanzen muss nahrhaft und feuchtigkeitsabsorbierend sein. Sie können fertige Erde für Blütenpflanzen verwenden oder Blattboden, Sand und Humus mischen. Wir haben hier die Zusammensetzung des Bodens für Eucharis im Detail betrachtet.

Wie man eine Amazonas-Lilie dazu bringt, einen Pfeil zu schießen: Schritt für Schritt Anleitung

Wenn die Amazonaslilie beim Blühen nicht gefällt, können Sie ihr ein wenig helfen. Dazu müssen Sie besondere Bedingungen schaffen und die Pflanze zwangsweise zur Ruhe bringen:

  1. Stellen Sie die Pflanze an einen dunkleren Ort.
  2. Reduzieren Sie die Temperatur des Inhalts auf 15 0 С.
  3. Bewässerung der Pflanze reduzieren. Wasser nur, wenn der erdige Klumpen bis zu zwei Drittel der Kapazität trocknet.
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Fütterung mehr durchführen.

Nach ein oder zwei Monaten kann die Pflanze wieder in ihren normalen Zustand versetzt werden. Normalerweise blüht Eucharis nach diesen Maßnahmen.

Eucharis ist unprätentiös in der Pflege und selbst ein unerfahrener Florist kann sich um die Wartung kümmern. Wenn Sie alle Regeln für die Pflege der Pflanze einhalten, können Sie eine effektive jährliche Eucharis-Blüte erzielen.

Blume der Jungfrau Maria - Indoor White Lily

Keine Frau kann der Schönheit dieser Zierpflanzen widerstehen.

Sie erfreuen das Auge und den Geruchssinn, erobern mit der Reinheit der Farbe und dem feinsten Aroma.

Sie können auch zu Hause eine weiße Lilie züchten..

Dieser Block ist den wichtigsten Punkten bei der Pflege einer Zimmerpflanze gewidmet..

Beschreibung und Foto

Lily gehört zur Familie der Liliaceae. Es wächst aus einer Zwiebel. Sein Name, übersetzt aus dem Gallischen, bedeutet "weiß-weiß". Dies ist sehr symbolisch, da aus der Artenvielfalt zuerst die weiße Lilie bekannt wurde.

Sie schmückte alte Fresken, war ein Symbol des Königtums und wurde in Brautkränze eingewebt. Moderne Bräute wählen sie auch oft für ihren Hochzeitsstrauß. Im Christentum wird die weiße Lilie die Blume der Jungfrau Maria als Symbol für Reinheit und Reinheit genannt..

Kehren wir jedoch zur Beschreibung der Pflanze selbst zurück. Sein Aussehen kann mit keinem anderen verwechselt werden. Es zeichnet sich durch einen geraden langen Stiel aus 30 cm Länge aus, längliche Blätter, große Blüten nach oben. 4-5 Blüten blühen gleichzeitig. Das Foto unten zeigt die Weiße Lilie.

Wie sieht White Lily aus - Blumenfoto:

Richtige Pflege

Die Pflanze erfordert besondere Pflege und Aufmerksamkeit. Aber er wird ihm für seine relative Launenhaftigkeit mit einer einzigartigen Blüte danken. Zwiebeln zum Pflanzen werden im Herbst gekauft. Sie sollten gesund und nicht faltig sein, ohne braune Schuppen und übermäßige Lockerheit. Es wird empfohlen, unmittelbar vor dem Einpflanzen in den Boden zwei Stunden in einer Kaliumpermanganatlösung zu tränken.

Beschneidung

Im Herbst ist die Lilie für die Überwinterung vorbereitet.

Trockene Stängel und Blätter werden geschnitten.

Und nach zwei Wochen werden die Zwiebeln vom Boden entfernt, in einen Beutel mit feuchtem Moos gewickelt und im Kühlschrank aufbewahrt..

Sie können sie in nassen Sand legen und in einen kalten Raum bringen..

Ist dies nicht möglich, werden die Zwiebeln in frischen Boden umgepflanzt, wobei etwas Asche hinzugefügt und die Feuchtigkeit aufrechterhalten wird. Im Frühjahr wächst die Pflanze schneller. Es wird nicht empfohlen, dasselbe Land für die nächste Saison zu nutzen. Sie ist bereits erschöpft und wird keine ausreichende Ernährung und kein ausreichendes Wachstum bieten..

Landung

Die schneeweiße Schönheit wird im zeitigen Frühjahr gepflanzt. Eine Zwiebel wird in einen Behälter mit einem Durchmesser von ca. 20 cm gegeben. Es ist besser, leichte Erde mit Sand zu mischen. Um die Wurzeln ausreichend zu ernähren, ist eine Drainage erforderlich.

Expandierter Ton wird auf den Boden des Topfes gelegt, dann wird eine Erdschicht ausgelegt. Die Zwiebel ist nur bis zur Hälfte mit Erde bepflanzt und bedeckt. Sie können es auffüllen, wenn die Stiele über dem Topf erscheinen..

Wie man Lilien richtig pflanzt und transplantiert, zeigt das folgende Video:

Wachsend

Bis die ersten Triebe erscheinen, wird der Topf mit der Glühbirne an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahrt. Bei den ersten Trieben wird der Container auf der Fensterbank neu angeordnet oder auf den Balkon gebracht.

Die weiße Lilie benötigt regelmäßig Feuchtigkeit in Boden und Luft. Sie können die Pflanze sprühen. Gießen Sie es oft und lassen Sie den Boden austrocknen. Jedes Mal, wenn Sie die Pflanze bewundern, wird es nicht überflüssig sein, den Boden zu lockern. Periodisch nützlich, um Holzasche hinzuzufügen.

Weitere Informationen zum Anbau von Lilien zu Hause finden Sie in dieser Veröffentlichung..

Transfer

Lily braucht keine Transplantation.

Für den gesamten Frühling und Sommer reicht ihr ein Container.

Wenn die Abmessungen dennoch nicht mehr übereinstimmen, wird die Zwiebel im nächsten Herbst in einen größeren Topf gepflanzt.

Temperatur

Die Blume verträgt keine Hitze. Die Sonne kann nur am Morgen gut für ihn sein..

Beleuchtung

Bewahren Sie die Pflanze in einem hellen Raum auf, aber vermeiden Sie direktes Sonnenlicht.

Reproduktion

Lilien vermehren sich von Kindern. Bei einigen Sorten wachsen Zwiebeln in den Blattachseln. Wenn Sie sie pflanzen, erhalten Sie in einem Jahr Zwiebeln für eine neue Pflanze. Bei künstlicher Bestäubung vermehren sich Lilien durch Samen.

Wenn der Topf zu groß ist, beginnen die Zwiebeln, Babys zu produzieren. Die Blüte kommt erst, wenn der Boden gefüllt ist.

blühen

Lilien blühen den ganzen Sommer von Juni bis August. Während dieser Zeit wird die Bewässerung erhöht. Die Stängel sind so festgebunden, dass sie unter dem Gewicht der Blütenstände nicht brechen.

Die Menschen nennen wegen der Ähnlichkeit der Blütenstände oft Lilien Amaraliss und Hippeastrum aus der Familie Amarallis. Das Hippeastrum ist leicht zu unterscheiden. Sie blühen von Winter bis Frühling.

Dünger

Flüssigdünger sind für Lilien geeignet. Top Dressing ist dreimal erforderlich:

  • bevor das Wachstum beginnt;
  • wenn sich Knospen bilden;
  • nach der Blüte bis Mitte August.

Nutzen und Schaden

Weiße Lilie ist nicht nur ästhetisch, sondern auch gesundheitsfördernd und hat medizinische Eigenschaften. Auf seiner Grundlage werden Tinkturen hergestellt, die:

  • Zahnschmerzen lindern;
  • Wunden, Verbrennungen und Blutergüsse heilen;
  • Reinigen Sie die Haut, einschließlich Sommersprossen.
  • Hilfe bei Herzerkrankungen;
  • wirken als Diuretikum;
  • Hilfe bei Arthritis;
  • werden zur Bekämpfung von Krebs eingesetzt.

Es ist sehr einfach, zu Hause eine Tinktur herzustellen..

Sammeln Sie während der Blüte die Blütenblätter und legen Sie sie in einen Behälter mit dunklem Glas.

Gießen Sie den Inhalt mit Weinessig so, dass er die Blütenblätter 2 cm bedeckt.

Der Behälter ist fest verschlossen und an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt.

Nach 6 Wochen ist das Produkt fertig. Vor dem Gebrauch wird die Tinktur geschüttelt und mit gekochtem Wasser zu 2/3 verdünnt. Es gibt keine Kontraindikationen für die Verwendung. Die Hauptsache ist, die Proportionen während des Kochens richtig zu beobachten. Weiße Lilie ist nicht giftig, aber wenn Sie ihren Duft für längere Zeit einatmen, verursacht sie Kopfschmerzen und Übelkeit.

Krankheiten und Schädlinge

Bei richtiger Pflege werden Lilien praktisch nicht krank, sie sind weniger von Schädlingen betroffen. Blumen sind empfindlich gegen Pilzkrankheiten, verschiedene Fäulnisse. Wenn sie über- oder unterfüllt sind, werden sie lethargisch. Von der Kälte verdunkeln sich die Blütenstände und von zu hellem Licht erhellen sie sich.

Unter den Schädlingen, die gegen Hauslilien, Blattläuse, Lilienfliegen, Lilienkäfer und Thripse verstoßen, sind Thripse bekannt. Werde sie mit Insektiziden los.

Es ist schwer vorstellbar, dass in nur wenigen Monaten große schneeweiße Blüten erkennbarer Form aus der Zwiebel wachsen. Darüber hinaus sind sie ein echtes Erste-Hilfe-Set für zu Hause..

Und damit dem Kopf nicht schwindelig wird, ist es besser, die Lilien auf dem Balkon zu halten. Außerdem lieben sie selbst frische Luft..

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Wir züchten eine Lilie in einer Wohnung

Unter den Innenblumen stehen Lilien mit hellem saftigem Grün, schönen großen Blüten und einem zarten Aroma im Vordergrund. Wir sprechen natürlich nicht von Gartenlilien, die eine Höhe von anderthalb Metern oder mehr erreichen können. Zu Hause in Töpfen wird eine kompakte Innenlilie verschiedener Arten und Sorten angebaut.

Für den Hausanbau werden orientalische, asiatische Hybriden, langblumige Lilien, goldene, schöne, zwergartige, königliche verwendet. Darüber hinaus werden Zimmerpflanzen Amaryllis und Hippeastrum aus der Familie der Amaryllis im Volksmund auch als Heimlilien bezeichnet, da ihre Blüten echten Lilien sehr ähnlich sind..

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine Innenlilie richtig in einen Topf pflanzen, wie Sie Innenlilien pflegen, um eine reichlich schöne Blüte zu erzielen, und was Sie tun müssen, nachdem die Blätter gefallen sind. Mit der richtigen Pflege kann eine Innenlilienblume das Innere Ihrer Wohnung, Ihres Balkons oder Ihres Wintergartens für lange Zeit schmücken.

Richtige Pflege der Lilie

Die heimische Lilie ist eine ziemlich launische Pflanze, sie erfordert Pflege und Aufmerksamkeit für sich.
Die Pflege dieser Zimmerpflanze erfolgt wie folgt:
Lily liebt leicht feuchte Erde und kühle, frische Luft. Bewahren Sie es an einem hellen Ort auf, aber vermeiden Sie direktes Sonnenlicht. Bewässern Sie den Boden während des Trocknens und achten Sie auf eine gute Drainage: Übermäßige Feuchtigkeit kann die Pflanze töten.
Sprühen Sie gelegentlich Lilienblätter mit einer Sprühflasche ein, um sie zu erfrischen.
Lösen Sie regelmäßig den Boden im Topf und fügen Sie dort Holzasche, Humus und Torf hinzu.
Unkraut nach Bedarf entfernen.
Wenn die Lilie blüht, binden Sie die Stängel an Stangen..
Füttern Sie die Pflanze mit Flüssigdünger, bevor sie blüht, wenn die Knospen erscheinen und nachdem die Blüten fallen.
Damit die Zimmerlilie eine starke und gesunde Pflanze ist, entfernen Sie am besten die Knospen, die im ersten Jahr auftreten..
Schneiden Sie im Frühherbst, wenn die Lilie verblasst ist, ihre Blätter und Stängel in der Nähe der Zwiebel selbst ab.
Verstecken Sie die Glühbirne im Winter in einer Plastiktüte mit feuchtem Sand oder Moos.

Es ist besser, Zwiebeln zum Pflanzen im Herbst zu kaufen. Achten Sie beim Kauf auf das Aussehen der Glühbirne. Eine gesunde Glühbirne sollte keine braunen Schuppen haben und nicht faltig oder übermäßig locker sein. Wenn sich dennoch auf einigen Schuppen Ihrer Zwiebel braune Flecken befinden, müssen diese Schuppen entfernt und die Zwiebel vor dem Pflanzen 20 Minuten lang in 0,3% iger Karbofos-Lösung eingeweicht werden.

Wenn die Zwiebel gesund aussieht, lohnt es sich immer noch, sie in einer 1% igen Manganlösung zu desinfizieren, bevor Sie sie etwa 20 Minuten oder eine halbe Stunde lang pflanzen..

Ein Topf für eine Raumlilie sollte geräumig mit einem Durchmesser von ca. 15 - 20 cm gewählt werden. Achten Sie auf eine gute Drainage, da Lilien keine Staunässe vertragen. Dies muss beim Anbau von Lilien in Innenräumen berücksichtigt werden. Drainagematerial (alte Scherben, Blumendrainage, Blähton usw.) wird auf den Topfboden gelegt und die Erde mit einer Schicht von etwa 5 Zentimetern bedeckt. Das Land muss sehr gut gedüngt und immer mit Sand versetzt werden. Es sollte leicht sein und keine überschüssige Feuchtigkeit zurückhalten. Die Wurzeln der Lilie werden begradigt, der verbleibende Boden wird gegossen und leicht so gestampft, dass die Zwiebel zur Hälfte mit Erde bedeckt ist. Der Boden sollte bis zur Hälfte seiner Höhe in den Topf gegossen werden. Der Seerosentopf wird auf eine kühle Fensterbank gestellt. Sie müssen nicht viel gießen, der Boden sollte mäßig feucht sein.

Wenn irgendwann im März Sprossen auftauchen, wird der Topf in ein gut beleuchtetes Fenster, vorzugsweise nach Südwesten, überführt. Denken Sie daran, das Fenster offen zu halten. Lilien lieben Coolness und Belüftung. Im Sommer ist es besser, die Lilie auf den Balkon zu bringen. Sein Stiel muss gebunden sein. Während der Blüte muss die Bewässerung erhöht werden, aber auf keinen Fall füllen. Nach der Blüte wird der Stiel geschnitten.

Lilien können zum Forcen verwendet werden. Dazu wird die Zwiebel im Blumentopf bei einer Temperatur von ca. 6 ° C in einen Kühlschrank gestellt. Der Boden ist leicht angefeuchtet. Nach anderthalb Monaten erscheinen Sprossen. Lily wird auf die Fensterbank gelegt und die Bewässerung erhöht. Es wird im März blühen. In den USA werden beispielsweise zu Ostern Lilien destilliert..

Während der Vegetationsperiode müssen Lilien mit Flüssigdünger gefüttert werden, insbesondere vor und während der Blüte..

Nach der Blüte bewegen sich die Lilienknollen allmählich in eine Ruhephase. Luftaufnahmen sterben ab. Ein Topf mit einer Raumlilie für eine Ruhephase kann in eine kühle Speisekammer gestellt werden. Sie müssen ihn nicht jedes Jahr neu pflanzen. Halten Sie den Boden leicht feucht.

Am häufigsten durch Zwiebeln vermehrt, aber auch durch Samen vermehrt..

„Zwiebelbabys haben alle Eigenschaften des Körpers der Mutter. Sie werden bis zu einer Tiefe von 2 Zentimetern gepflanzt, aber die Oberseite sollte über die Bodenoberfläche hinausragen. Junge Pflanzen blühen in 2-3 Jahren. "

Bei der Samenvermehrung unterscheidet sich die neue Pflanze völlig von den Elternproben. Das Züchten von Hippeastrum aus Samen kann also eine merkwürdige Erfahrung sein. Es ist jedoch nur notwendig, die geernteten Samen zu säen, da ihre Keimung schnell verloren geht. Säe sie bis zu einer Tiefe von 1 Zentimeter. Sprossen erscheinen nach 15-25 Tagen.

Junge Pflanzen benötigen keine Ruhezeit.

Krankheiten und Schädlinge von Lilien

Die meisten Lilienhybriden sind leider von Pilz- und Viruserkrankungen betroffen. Das Auftreten von Pilzkrankheiten wird häufig durch sonnenarme, feuchte und kalte Wetterbedingungen sowie durch die Nichteinhaltung grundlegender agrotechnischer Maßnahmen bei der Lagerung von Zwiebeln und wachsenden Lilien erleichtert. Die häufigste Krankheit, die eine Lilie erleiden kann, ist Grauschimmel. Stängel, Knospen und Blätter der Pflanze sind mit Flecken von grauem, flauschigem Schimmel bedeckt. Bei den ersten Manifestationen der Krankheit werden alle betroffenen Pflanzenteile abgeschnitten und verbrannt. Kupferhaltige Zubereitungen (z. B. eine 0,5% ige Kupfersulfatlösung) sind der beste Weg, um Grauschimmel zu bekämpfen. Das Sprühen von Lilien mit diesen Medikamenten als vorbeugende Maßnahme ist bei nassem Wetter erforderlich. Während der Saison müssen 2-3 Sprays durchgeführt werden. Fusarium-Pilz verursacht weiche Fäulnis der Zwiebeln.

Wässrige, schnell schwärzende Flecken erscheinen auf den Schuppen der Zwiebeln, die Wurzeln unter den Zwiebeln und die Zwiebeln werden weich und schimmelig. Kontrollmaßnahmen, mit der Krankheit, graben die folgenden beschädigten Zwiebeln aus, bestäuben sie mit Holzkohle und Schwefel im Verhältnis 1: 1, beizen die Zwiebeln mit einer 0,3% igen Rogorlösung für 40-50 Minuten. Wenn die Läsion signifikant ist, wird die Pflanze ausgegraben und verbrannt..

Lilienblüten sind auch von Viruserkrankungen betroffen. Mosaik ist die häufigste Viruserkrankung der Lilie. Zunächst erscheinen leichte längliche Flecken auf den Blättern, dann trocknet das gesamte Blatt aus. Als vorbeugende Maßnahme gegen Viruserkrankungen sollte die Lilienblume nicht neben den Pflanzen gepflanzt werden, die für sie anfällig sind: Dahlien, Tabak, Gurken usw. verwenden keine einzige Schere zum Schneiden und achten Sie darauf, das Unkraut dieser Krankheiten auszusortieren. Die erkrankte Pflanze wird sofort zerstört, es gibt keine weiteren Kontrollmaßnahmen. Nagetiere, die die Stängel fressen, Samen der Zwiebel, schädigen die Pflanzungen erheblich. Maulwürfe, die ihre Wege im Boden gehen, zerstören das Wurzelsystem der Pflanze. Vergiftete Köder sind die häufigsten Kontrollmaßnahmen für schädliche Nagetiere.

Eucharis oder Amazonaslilie: Innenpflege

Eucharis ist eine Knollenpflanze, die zur Familie der Amaryllis gehört. Verbreitungsgebiet - zentrale und südliche Regionen Amerikas.

Eucharis Aussehen

Die Zwiebel hat Größen von 2 bis 5 cm. Die Blätter sind lanzenförmig, sitzen auf großen länglichen Blattstielen, erreichen eine Höhe von 1 m und sind bis zu 30 cm breit. Auf einer Pflanze nicht mehr als 3-4 Stücke.

Die Blüte wird im Spätsommer oder Frühherbst beobachtet. Die Knospen sind weiß, wie eine Narzisse geformt und in Blütenständen von 3-10 Stück gruppiert. Höhe bis zu 85 cm. Kronenfarbe - von gelb bis dunkelgrün.

Die Toxizität von Eucharis

Eucharis wird als dekorative Zimmerpflanze angesehen, gehört jedoch aufgrund des Vorhandenseins von Licorin in der Zusammensetzung zu den giftigen Blüten. Bei Einnahme verursacht diese Substanz Übelkeit und Erbrechen..

Wenn Sie Eucharis zu Hause anbauen, sollten Sie es von Kindern und Haustieren fernhalten.

Beim Abschneiden von Trieben, Blättern oder Zwiebeln sowie deren Transplantation werden alle Abfälle sofort entsorgt und die Hände gründlich mit Seife gewaschen. Es ist notwendig, die Lilie mit Handschuhen zu kontaktieren.

Gängige Arten von Eucharis für den Indoor-Anbau

Die folgenden Eucharis-Sorten eignen sich hervorragend für den Indoor-Anbau:

AussichtBeschreibungBlätterBlumen. Die Zeit ihrer Entstehung
GroßblütigDer Durchmesser der Glühbirne beträgt 3,5-5 cm. Sie gilt als eine der am weitesten verbreiteten Arten.Dunkelgrün. Länglich.2-6 Stück, Länge bis 85 cm. Ausgeprägtes, angenehmes Aroma. Weiße Knospen. Dezember, Mai, August.
WeißLängliche Glühbirne, Größen - von 2,5 bis 5 cm.Braun Grün. Länglich, sich am Ende verjüngend. Sie erreichen eine Länge von 40 cm und eine Breite von 12-15 cm.Von 2 bis 10, Länge bis zu 52 cm. Weiße Knospen. Oktober, März.
SanderGroße Glühbirne mit einem Durchmesser von bis zu 7 cm.Hellgrün. Verlängert.8-10 Blüten, Länge bis zu 50 cm. Weiß mit gelber Mitte. September, Februar.

Häusliche Pflege für Eucharis

Wenn Sie sich zu Hause um Eucharis kümmern, sollten Sie sich auf die Jahreszeit konzentrieren:

FaktorFrühling SommerHerbst Winter
Lage / BeleuchtungAuf der Ost- oder Westseite des Hauses platziert. Auf der nördlichen Fensterbank wird die Pflanze ausreichend beleuchtet.

Hell aber diffus.

Ergänzt mit Phytolampen.
Temperatur+19... + 20 ° C. Scharfe Temperaturänderungen sind verboten.+15 ° C und höher.
FeuchtigkeitDas Niveau beträgt 50-55%. Gelegentlich gesprüht oder geduscht.Stufe 50-55%. Das Sprühen ist ausgesetzt.
BewässerungVerwenden Sie alle 2-3 Tage festes Wasser.Alle 7 Tage.
Top DressingEinmal alle 14 Tage wechseln sich Mineraldünger und organische Stoffe ab.Die Einreichung ist ausgesetzt.

Beschneidung

Die Überwinterung der Amazonaslilie sollte nach dem Ende der Blüte erfolgen, obwohl alle Knospen und Blätter lange Zeit ihre natürliche Farbe behalten. Daher kontrollieren die Züchter den Prozess des Endes der Vegetationsperiode, wonach sie alle toten Blätter und verblassten Blumen mit einer Schere oder einem Mini-Gartenschere entfernen..

Eucharis-Transplantation

Achten Sie beim Kauf einer Pflanze in einem Geschäft auf die Größe des Topfes. Dies liegt daran, dass die Amazonaslilie schnell wächst und Wurzeln herausschauen. Wenn die Kapazität gering ist, werden sie daher sofort transplantiert.

Die ideale Zeit ist März oder Anfang April. Eucharis wird alle 1,5 bis 2 Jahre nach der Blüte transplantiert. Sie sollten sich nicht mit einer Transplantation beeilen, der Vorgang wird durchgeführt, wenn die Zwiebel praktisch den gesamten Durchmesser des Topfes ausfüllt.

Besonderes Augenmerk wird auf den Boden gelegt. Sie können es im Laden kaufen, jeder Boden für Zwiebelblumen reicht aus, und Sie können es auch zu Hause vorbereiten. Wenn Sie im Verhältnis 2: 1: 1: 1 selbst hergestellt haben, nehmen Sie die folgenden Komponenten:

  • belaubter Boden;
  • Rasen- und Torfland;
  • Sand.

Das Rhizom und das Laub der Amazonaslilie sind ziemlich zerbrechlich, daher wird die Blume sorgfältig transplantiert..

Es ist verboten, die Integrität des irdenen Komas zu verletzen.

Nachdem Sie die Blume aus dem Topf genommen haben, lösen Sie den neuen Boden, glätten Sie die Wurzeln und spülen Sie sie vorsichtig mit Wasser ab.

Eine Drainageschicht wird auf den Boden des neuen Topfes gelegt. Dann werden 3-4 Zwiebeln in jeden Behälter gegeben. Nachdem sie in Gefäße gelegt wurden, werden die Wurzeln begradigt und mit einem irdenen Substrat bedeckt.

Wenn die Pflanze jung ist, werden die Zwiebeln bis zu einer Tiefe von 1,5 cm gepflanzt. Wenn sich jedoch keine Blätter auf der Eucharis befinden, wird die Spitze der Zwiebel über dem Boden platziert, und dann wird der Prozess ihrer Entwicklung beobachtet.

Wenn die Transplantation beendet ist, wird die Amazonaslilie reichlich gewässert. Zu diesem Zeitpunkt wird der Feuchtigkeitsgehalt sorgfältig kontrolliert und die Erde trocknet nicht aus..

Reproduktion von Eucharis

Gärtner raten dazu, amazonische Lilien durch "Babys" zu vermehren, die im Alter von 4 Jahren aus Lilien entstehen. Dazu wird die Blume aus dem Topf genommen, die Zwiebeln getrennt und Pflanzmaterial daraus gewonnen. Holzkohle mit Schnittflächen für eine schnelle Wundheilung.

Wenn die Größe des "Babys" klein ist oder keine Blätter darauf sind, ist es besser, es nicht abzuschneiden, da eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass es keine Wurzeln schlägt. Das Pflanzen erfolgt analog zu einer erwachsenen Pflanze. Kinder werden in Gruppen von 3-5 Stücken in einem Topf mit einem Abstand von 20-25 cm voneinander gepflanzt.

Sie praktizieren auch die Vermehrung der Amazonaslilie durch Samen, aber in seltenen Fällen tritt bei einer solchen Kultivierung die erste Eucharis-Blüte nach fünf Jahren auf.

Um eine Schachtel mit Samen zu erhalten, wird die Blume künstlich bestäubt. Dazu wird ein Wattestäbchen über den Stempel und die Staubblätter getragen. Die Box wird erst entfernt, wenn sie austrocknet und Risse aufweist.

Die vorbereiteten Samen werden in eine Schüssel mit angefeuchteter Erde gegeben, mit trockener Erde bestreut, mit einem Film bedeckt und an einen warmen Ort gestellt. Nach einigen Wochen bilden sich die ersten Blätter. Wenn zwei oder drei Blätter erscheinen, werden die Sprossen 3-4 Stück in separate Behälter umgepflanzt.

Eucharis pflegen Fehler, Krankheiten und Schädlinge

In Innenräumen können Eucharis von Schädlingen und Krankheiten befallen werden, die durch unsachgemäße Pflege verursacht werden:

Problem (Auswirkungen auf das Laub)UrsacheEliminierungsmethode
Vergilbung und Tropfen.Übermäßige Flüssigkeitszufuhr.Korrigieren Sie das Bewässerungssystem. Verhindert das Austrocknen des Bodens und die Stagnation des Wassers, da die Wurzeln verrotten.
Verwelken.Mangel an Feuchtigkeit.Passen Sie die Bewässerungsfrequenz an und gehen Sie in einen Raum mit mehr befeuchteter Luft.
Verdrehen.Ungeeignete Temperaturbedingungen.Platziert in einem Raum mit einer Temperatur von + 20... + 25 ° С.
Trockenheit der Spitzen.Mangel an Feuchtigkeit.Ändern Sie das Bewässerungsregime.
Gelber Fleck.Direktes Sonnenlicht.Schatten oder in den Halbschatten wechseln.
Häufiges Absterben und das Erscheinen von Neuem.Mangel an Licht oder Nährstoffen.Im Winter mit Phytolampen ergänzt, mit Stickstoffmitteln gefüttert.
Kinder erscheinen nicht.Enger Behälter oder unreife Pflanze.Kinder entstehen unmittelbar nach der Blüte in einer erwachsenen Zwiebel. Wenn dies nicht der Fall ist, wird die Blume in einen geräumigeren Behälter umgepflanzt.
Fehlende Blüte.Falsche Ruhezeit.Sie werden in einen kühlen und weniger beleuchteten Raum gebracht, reduzieren die Bewässerungshäufigkeit und hören auf zu fressen. Unter solchen Bedingungen wird die Pflanze 4 bis 5 Wochen stehen gelassen und dann in eine angenehme Umgebung zurückgebracht..
Absterben. Zerfall des Wurzelsystems.Graufäule.Entfernen Sie das betroffene Laub, schneiden Sie verfaulte Wurzeln ab. Behandelt mit 1% Kupfersulfat.
Roter Fleck.Pilz.Die Pflanze wird aus dem Topf genommen, die beschädigten Stellen werden entfernt, die Schnittstellen werden mit leuchtendem Grün behandelt. Dann 2 Tage getrocknet und in neuen Boden gepflanzt.
Lethargie, im Inneren gibt es eine Verstopfung von dunklen Mücken.Sciariden.Mit Acarin behandelt.
Weißes dünnes Spinnennetz.Spinnmilbe.Mit Fitoverm besprüht.
Krümmung der Knospen, Schuppen erscheinen, unter denen sich Schädlinge verstecken.Amaryllis-Fehler.Sie benutzen Drogen Vertimek, Aktara, Akarin.
Leuchtend rote Flecken auf Zwiebeln, Knospen und Stielen.Stagonosporose.Faule Stellen werden ausgeschnitten, die Schnitte werden mit leuchtendem Grün behandelt, 1-2 Tage getrocknet und in neuen Boden umgepflanzt.

Herr Dachnik erklärt: Zeichen und Aberglauben über Eucharis

Die Amazonaslilie ist eine edle Blume, die die Gesamtenergie des Raumes verbessert und den Haushalten während der Blütezeit ein Gefühl von Komfort und Entspannung vermittelt.

In Anbetracht der Zeichen und des Aberglaubens kann unterschieden werden, dass die Pflanze negative Emotionen aufnimmt und die Bildung neuer verhindert. Lily wirkt sich positiv auf die geistige Entwicklung von Kindern aus und drängt sie, die Welt um sie herum zu erkunden und neues Wissen zu erlangen. In vielen Ländern und Völkern gilt die Pflanze als Symbol für Wohnkomfort..

In Kolumbien wird Eucharis in einen Brautkranz eingewebt, um die zukünftige Familie vor Streit zu schützen.

Wachsende Lilien als Indoor-Blumenpflanzung und -pflege

Merkmale der Pflanzung und Pflege

Lily ist eine Innenblume, die schnell genug Nährstoffe aus dem Boden aufnimmt. Es wird daher empfohlen, sie jedes Jahr neu zu pflanzen.

Zwiebeln werden in Fachgeschäften oder auf Blumenmärkten gekauft. Damit der Kauf nicht enttäuscht, müssen Sie unbedingt die Qualität des gekauften Pflanzmaterials überprüfen. Es sollte nicht beschädigt werden, faule Bereiche haben, sehr locker sein.

Beachtung! Wenn die Glühbirne braune Schuppen hat, wird nicht empfohlen, sie so zu erwerben...

Wenn dennoch braune Flecken auf den gekauften Zwiebeln gefunden wurden, werden sie für eine halbe Stunde in eine 3% ige Lösung von Karbofos gegeben.

Lily ist eine heimische Blume, daher entwickelt sie sich nur in leichten, fruchtbaren Böden gut..

Um zu Hause eine Lilie wachsen zu lassen, müssen Sie einen speziellen Boden verwenden. Für Glühbirnen können Sie es in einem Fachgeschäft kaufen oder selbst zubereiten..

Zur Vorbereitung des Untergrundes müssen zu gleichen Teilen Humus, Sand und Torf aufgenommen werden. Fügen Sie dieser Mischung 2 Teile Rasen oder Gartenerde hinzu. Sie können dem vorbereiteten Boden Mineraldünger hinzufügen.

Die Größe des Behälters, in dem die Blume wachsen wird, ist für den Beginn der Blüte der Lilie von großer Bedeutung. Damit die Lilie im Topf früh zu blühen beginnt, müssen Sie einen schmalen und tiefen Topf wählen

Beachtung! Es wird nicht empfohlen, zum Pflanzen einen großen Blumentopf zu verwenden..

Die optimale Kapazität wird mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm angenommen. Wenn Sie große Blumentöpfe verwenden, versucht die Blume, Tochterzwiebeln zu züchten, um allmählich die gesamte Kapazität aufzunehmen, während sich die Blüte zu einem späteren Zeitpunkt bewegt.

Zuerst werden kleine Kieselsteine ​​auf den Boden des Behälters (Sie können ihn durch Blähton ersetzen) und auf die oben vorbereitete Erde gegossen. Das Bodenniveau sollte etwas unterhalb der Topfoberseite liegen.

Zur Desinfektion wird empfohlen, die Zwiebel einige Stunden in einer Kaliumpermanganatlösung zu halten.

Dann wird es gewaschen, in die Mitte des Topfes gestellt und mit Bodensubstrat 2/3 oder 1/2 seiner Höhe bestreut.

Beachten Sie! Der Behälter mit der gepflanzten Zwiebel wird an einen kühlen Ort gestellt. Wenn die ersten Aufnahmen erscheinen, wird sie auf die Fensterbank gelegt..

Aus Samen wachsen

Lily kann aus Samen gezogen werden. In diesem Fall dauert das Warten auf die ersten Blumen jedoch viel länger. Dies liegt an der Tatsache, dass die Zwiebel für eine volle Blüte an Stärke gewinnen muss. Dies kann 3-4 Jahre dauern.

Samen verlieren schnell ihre Keimung, daher müssen sie spätestens im zweiten Jahr nach der Ernte gepflanzt werden.

Ein Bodensubstrat wird nach dem gleichen Rezept wie beim Pflanzen von Zwiebeln hergestellt.

Die Samen werden bis zu einer Tiefe von 5 mm gepflanzt und mit Sand oder Erde bedeckt.

Die Bewässerung erfolgt mit einer Sprühflasche. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Erde im Behälter nicht austrocknet.

Von oben kann die Landung mit Plastikfolie abgedeckt werden. Diese Technik erzeugt den Effekt eines Mini-Gewächshauses..

Wenn die ersten Triebe erscheinen, wird die Pflanzung an einen Ort mit einer niedrigeren Temperatur gebracht. Die optimale Temperatur während dieser Zeit beträgt + 12- + 20 ° C..

Zwiebelpflanzen benötigen im Gegensatz zu anderen Zimmerpflanzen eine Ruhephase. Zu diesem Zeitpunkt ruht die Pflanze und wirft keine Stiele aus..

Es ist wichtig, die Blume nicht nur während der Blüte, sondern auch danach zu pflegen..

Blütenpflege

Wenn eine Pflanze einen Stiel auswirft, müssen Sie ihn zusammenbinden, damit eine schwere Blume ihn nicht bricht.

Wichtig! Während dieser Zeit wird die Bewässerung erhöht. Sowohl ein Mangel an Feuchtigkeit als auch ein Überschuss an Feuchtigkeit für eine Blume sind schädlich.

Die optimalen Entwicklungsbedingungen sind feuchter Boden und feuchte Luft. Daher werden Lilienblätter mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht. Die Erde wird regelmäßig gelockert, um den Luftzugang zu den Wurzeln zu verbessern.

Wenn die Pflanze jung ist, werden einige der Knospen entfernt. Während der Blüte kann ein flüssiges Top-Dressing durchgeführt werden. Lily reagiert gut auf das Füttern mit Holzasche.

Normalerweise ist der Sommer die Zeit der blühenden Lilien, der Winter die Zeit der Ruhe. Die Blütezeit kann jedoch verschoben werden. Regulieren Sie dazu die Ruhezeit der Pflanze..

Beachten Sie! Wenn Sie Pflanzenmaterial anbauen möchten, werden die Zwiebeln für den Winter in einem Keller oder im Kühlschrank entfernt.

Pflege nach der Blüte

Nachdem die Lilie verblasst ist, wird der Stiel abgeschnitten und der Behälter mit der Pflanze an einen trockenen, dunklen und kühlen Ort gestellt. Während dieser Zeit ist es möglich, die Pflanze in einen neuen Boden zu verpflanzen. Der Topf kann irgendwo in einer dunklen Ecke aufgestellt werden, wo er nicht stört.

Während dieser Zeit ist darauf zu achten, dass die Glühbirnen nicht austrocknen..

Wenn Sie zu Hause Lilien in einem Topf richtig anbauen, wird die Pflanze die Besitzer mit reichlich Blüten zu verschiedenen Jahreszeiten begeistern..

Wie man eine Hauslilie während der Vegetationsperiode pflegt

Das Wachsen von Lilien in Töpfen erfordert die richtige Pflege. Für ein gutes Wachstum und eine lange Blütezeit muss der Busch gedüngt werden, um die erforderliche Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten und zu gießen. Experten empfehlen, den Boden neben den Lilienstängeln bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 5-6 cm zu lockern, um Schäden an den Wurzeln zu vermeiden. Das Verfahren hilft, den Sauerstofffluss für die Entwicklung des Wurzelsystems sicherzustellen.

Wenn die Stängel eine Höhe von 10-12 cm erreichen, wird die Pflanze in die Loggia oder in den Vorgarten gebracht. Es ist jedoch eine schrittweise vorläufige Aushärtung der Blume erforderlich. Der Seerosentopf wird 0,5 Stunden lang auf den Balkon gestellt. Die Zeit wird täglich um 10-15 Minuten verlängert. Wenn die Temperatur auf weniger als + 12 ° C fällt, wird die Blume ins Haus gebracht. Nach einer Aushärtungsphase im Sommer und Herbst wachsen auf der Veranda Lilien.

Bewässerung

Die Pflege der Lilie beinhaltet die obligatorische Bewässerung. Blumen sind feuchtigkeitsliebende Sorten. Bei unzureichender Bodenfeuchtigkeit und trockener Luft kann sich die Blütezeit verzögern oder nicht einstellen. Eine Stagnation des Wassers im Tank ist nicht zulässig, dazu wird eine Bodenentwässerung durchgeführt.

Die Pflanze wird bei Raumtemperatur mit Wasser bewässert. Experten empfehlen, den Bedarf der Pflanze anhand der Bodenart zu bestimmen, ohne sich am Bewässerungsplan zu orientieren. Die Befeuchtung des Bodens erfolgt, wenn seine Oberfläche austrocknet. Bei trockener Luft muss die Pflanze besprüht werden, damit die Blätter nicht austrocknen. Feuchtigkeit sollte nicht auf die Knospen gelangen. Halten Sie den Boden optimal feucht.

Dünger

Indoor Liliaceae erfordern eine regelmäßige Bodendüngung. Es ist notwendig, den Boden vom Beginn des Wachstums des Stammes an zu füttern. Für Liliensorten haben die Hersteller eine komplexe Fütterung entwickelt. Es ist jedoch möglich, die Einführung von organischer Substanz und mineralisierten Komplexen zu kombinieren. Die Düngung des Bodens erfolgt dreimal alle 30 Tage vor der Knospenbildung. Während der Blütezeit muss die Pflanze einmal im Monat gefüttert werden..

Lilien wachsen gut, wenn der Boden mit Kaliumphosphor oder stickstoffhaltigen Substanzen gedüngt wird. Um das Wachstum zu beschleunigen, wird Asche in den Boden gegossen.

Experten schlagen vor, den Zeitplan für die Ausbringung von organischen Düngemitteln einzuhalten:

  1. Die erste Fütterung erfolgt nach dem Pflanzen der Zwiebel, das Verfahren fördert die Entwicklung von Blättern, Stielen, Eierstöcken.
  2. Der nächste Dünger wird bis zur Blütezeit am Eierstock des Stiels in den Boden gegeben. Die Zugabe von Komponenten trägt zur Bildung von Knospen bei.
  3. Die Pflanze muss in der zweiten Augusthälfte gefüttert werden, um die Zwiebeln während der Überwinterung zu erhalten.

Beleuchtung

Innenlilien erfordern eine diffuse Beleuchtung. Es ist optimal, Blumentöpfe in Südwest- oder Südostrichtung zu platzieren. Experten empfehlen, die Wannen auf einem Ständer neben dem Fenster zu installieren. Blumen auf der Fensterbank können austrocknen, gelb werden und nicht mehr blühen. Die Pflanze wird nicht für direktes Sonnenlicht am Nachmittag empfohlen..

Lufttemperatur

Die heimische Lilie wird unter verschiedenen Temperaturbedingungen (+ 12... + 30 ° C) gezüchtet. Es ist optimal, eine durchschnittliche Raumtemperatur (+ 16... + 20 ° C) im Raum aufrechtzuerhalten. Pflanzen können Absenkungsperioden von bis zu + 10 ° C standhalten, minus Temperaturen werden nicht empfohlen. Seit dem Frühjahr kann die Lilie in die Loggia gebracht werden oder häufiger das Fenster im Raum öffnen.

Im Winter können Wannen mit Lilien auf einer Loggia unter einer sicheren Abdeckung aus trockenen Blättern, Torf und Moos gelagert werden. Die Wanne ist mit Polyethylen bedeckt, um die erforderliche Bodenfeuchtigkeit und -wärme aufrechtzuerhalten. Belüftungslöcher können dazu beitragen, die Fäulnis der Glühlampe zu verhindern. Während der Ruhezeit wird der Zustand des Pflanzmaterials überprüft.

Luftfeuchtigkeit

Hauslilien benötigen keine übermäßig befeuchtete Luft. In heißen Perioden muss die Pflanze besprüht werden. Um das Laub zu reinigen, werden die Pflanzen alle 7-8 Tage mit einem feuchten Schwamm oder Watte abgewischt. Die Pflanze muss im Frühjahr und Sommer die Luftfeuchtigkeit erhöhen. Feuchtigkeit im Raum erhöht jedoch das Risiko von Pflanzenfäule..

Wahl des Ortes und der Haftbedingungen

Eine erfolgreiche Kultivierung und Pracht der Blüte hängt von der richtigen Wahl eines Platzes für einen Topf mit einer Lilie und den Bedingungen ab, die um ihn herum geschaffen werden:

  1. Erleuchtung. Lilien brauchen eine gute Beleuchtung. Aber ihre zarten Blütenblätter werden durch zu helles Sonnenlicht geschädigt, so dass sie im Sommer Schatten erzeugen muss und im Winter mit Phytolampen beleuchtet werden muss. Töpfe mit blühenden Lilien lassen sich am besten zu Hause auf den Fensterbänken von Fenstern nach Süden und Westen platzieren..
  2. Temperatur. Lily sonnt sich am liebsten in der Wärme, im Winter braucht sie eine warme Fensterbank. Nach Abschluss des Pflanzens wird der Topf 2-3 Monate in einem dunklen Raum und bei einer stabilen Lufttemperatur von +5 Grad aufbewahrt. Hierzu eignen sich ein Keller, ein kalter Keller oder eine unbeheizte Garage. Nach einigen Monaten werden die Töpfe an einen Ort mit einer Lufttemperatur von +10 Grad gebracht und dort belassen, bis 5 cm hohe Sämlinge erscheinen. Außerdem sollte die Umgebungstemperatur auf +18 Grad erhöht werden, während die Kühle nachts bis zu +10 Grad bleiben sollte. Wenn die erscheinenden Knospen gefärbt sind, können die Töpfe auf einer geeigneten Fensterbank neu angeordnet werden.
  3. Luft und Luftfeuchtigkeit. Topflilien haben Angst vor Zugluft, aber das Lüften des Raumes verhindert sie nicht. Vor dem Auftreten von Lilienblüten muss mehrmals im Monat gesprüht werden, es handelt sich um eher feuchtigkeitsliebende Pflanzen. Nach dem Auftreten von Knospen sprühen die Lilien weiter. In diesem Moment ist es notwendig, die Pflanze von den Sonnenstrahlen zu entfernen, bis die Feuchtigkeit darauf austrocknet. Um die Luftfeuchtigkeit in der Nähe der Lilien zu erhöhen, wird empfohlen, Vasen mit Wasser oder ein Aquarium mit Fischen zu platzieren. Es ist erlaubt, eine Palette mit nassen Steinen unter den Topf zu stellen.
  4. Boden und Topf. Lilien gedeihen in gedüngten, lockeren Böden. Kaufen Sie normalerweise eine fertige Bodenmischung für Lilien. Sie können es aber selbst zusammenstellen, indem Sie Gartenerde zu gleichen Teilen mit Kompost, Sand und Humus mischen. Es ist vorzuziehen, einen Topf mit Ton oder Keramik zu wählen. Sein Durchmesser hängt von der Anzahl der gepflanzten Zwiebeln ab. Ein Topf mit einem Durchmesser von 16 bis 18 cm eignet sich für eine einzelne Zwiebel. Für drei Zwiebeln müssen Sie einen Topf mit einem Durchmesser von 40 cm auswählen. Die Höhe eines Seerosentopfs beträgt normalerweise etwa 40 cm. Es ist zu beachten, dass Sie keine Zwiebeln in einen unnötig geräumigen Topf pflanzen können. Anstatt Blumen freizugeben, belegen sie freien Raum, indem sie Kinder trennen..

Pflanzen und Pflegen von Hauslilien in einem Topf

Eine Zwiebel reicht aus, um einen Topf mit einem Durchmesser von 16 bis 18 cm zu erhalten. Mehrere Lilien können gleichzeitig in einen großen Behälter gepflanzt werden. Wenn Sie die Zwiebel in einen breiten Topf geben, anstatt zu blühen, beginnt sie, den Raum aktiv zu entwickeln, wodurch viele Tochterzwiebeln freigesetzt werden. Außerdem muss der Topf groß sein.

Dann werden sie etwa 1,5 bis 2 Stunden lang mit Kaliumpermanganat behandelt, wobei sie in einer mittelrosa Lösung aufbewahrt werden. Im letzten Stadium werden die Zwiebeln unter Zusatz von Spurenelementen in eine Lösung von Wachstumsstimulanzien wie Zirkon, Bernsteinsäure und Epin getaucht.

Gleichzeitig wird ein guter Boden vorbereitet. Es sollte fruchtbar und locker sein, Sie können Lilien fertig kaufen oder Gartenerde mit Kompost, Sand und Humus mischen.

Sie müssen Magnesium, Eisen, Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten. Falls gewünscht, wird der Boden desinfiziert, indem er gut mit fungiziden Lösungen und kochendem Wasser verschüttet wird.

Die Drainage von Kieselsteinen wird auf den Boden des Tanks gelegt, eine Erdschicht von ca. 8-10 cm wird gegossen, Zwiebeln werden darauf gelegt und mit einer Erdschicht von ca. 17-19 cm bedeckt. Es ist ratsam, die Seiten 6-8 cm hoch oben zu lassen, damit Sie den Boden wie folgt füllen können wie zusätzliche Wurzeln erscheinen.

Der Topf mit den heimischen Lilien sollte an einem kühlen, schattigen Ort aufgestellt werden, bis sich Triebe bilden. Dann wird der Behälter an das Licht angepasst und sorgt für einen konstanten Strom sauberer kühler Luft..

1 Arten und Sorten

Heimlilien können in einem Topf mit einer Höhe von bis zu anderthalb Metern gezüchtet werden, aber es werden immer noch untergroße buschige Sorten bevorzugt. Alle Vertreter dieser Gattung haben ein bauchiges Rhizom. Das Laub hat eine gürtelförmige, satte grüne Farbe. Knospen gibt es in verschiedenen Farben: weiß, orange, gelb, scharlachrot.

Entsprechend der Struktur der Blume werden Lilien herkömmlicherweise in mehrere Kategorien unterteilt:

  • Becherförmig - beim Öffnen ähneln die Knospen einer Schüssel.
  • Trichterförmig - Die Blütenhülle hat die Form eines Rohres mit einer erweiterten Oberseite.
  • Mit gebogenen Blütenblättern ist die Gruppe klein und kann sich keiner großen Rebsorte rühmen. Diese Blüten wachsen nicht über 60 cm hoch. Die Blüten sind klein und haben einen Durchmesser von etwa 4 bis 5 cm.

Asiatische Hybriden, die auch Eucharises genannt werden, sind leichter zu pflegen. Sie fühlen sich in der Sonne und im Schatten wohl, benötigen keine reichliche Bewässerung und haben hohe dekorative Eigenschaften. Der Nachteil kann als völliger Mangel an Aroma angesehen werden, obwohl dies für Allergiker zu einem Vorteil werden kann.

Die beliebtesten Sortenformen der Eucharise:

  • Sander.
  • Meister.
  • Großblütig (Grandiflora).
  • Zahnlos (Callifruria).

Die folgenden Arten werden normalerweise in Töpfen gezüchtet, die in der Tabelle beschrieben sind:

NameBeschreibungFoto
asiatischUnter allen Sorten sind sie für den Boden und die Umwelt am unprätentiösesten. Die Gruppe umfasst viele verschiedene Sorten, die sich in Farbe und Blütezeit unterscheiden. Die Blüten sind trichterförmig oder becherförmig mit einer staminierten Mitte. Die Pflanzenhöhe variiert zwischen 0,5 und 1,3 m
orientalischEine zahlreiche Gruppe von Lilien, die sich durch ihre exquisite Schönheit und ihr angenehmes Aroma auszeichnen. Die Blüten sind trüb und röhrenförmig. Sie sind besonders anspruchsvoll für den Boden und häufig von Viruserkrankungen betroffen. Sie bevorzugen lockere, nahrhafte Böden mit einer sauren Umgebung. Sie lieben viel Sonnenlicht und tolerieren keinen Luftzug. Wählen Sie zu Hause niedrig wachsende Sorten aus, die etwa 50 cm hoch sind. Im Garten können sie sich bis zu 2,5 Meter erstrecken
LockigFrostbeständige Hybriden, die sowohl für den Außen- als auch für den Innenanbau geeignet sind. Sie werden selten krank. Sie vertragen keinen zu sauren Boden, daher wird Sägemehl nicht zum Mulchen verwendet. Sie wachsen und entwickeln sich besser im Schatten, sterben aber auch nicht in der Sonne. Stauden, die mehrere Jahre lang ihren Standort nicht wechseln können. Die Blüten hängen herab und blühen auf langen, aufrechten Stielen mit einer Höhe von 1,1 bis 1,7 m. Benötigen Sie ein Strumpfband
GoldenStängelknollenstaude mit Rhizomdurchmesser 14-16 cm und vertikalen Stielen 50 cm bis 2 m hoch. Die Blüten sind groß, breit, mit langen, gebogenen Blütenblättern, die am Rand gesäumt sind. Der Haupthintergrund ist weiß, mit gelben Längsstreifen in der Mitte und schwarzen vereinzelten Flecken. Sie strahlen einen lang anhaltenden angenehmen Geruch aus. Blüte im August - September. Anfällig für Fusarium. Bevorzugen Sie gute Beleuchtung, hohe Luftfeuchtigkeit
königlichRöhrensorten mit Meterhöhe. Die Blätter sind lang, schmal länglich, 8-13 cm lang. Die Blüten sind voluminös röhrenförmig, meist weiß, mit gelben Rachen und einem dichten Bündel von Narben. Die Blütenblätter sind gleichmäßig, gerundet und gewölbt. Auf einem Stiel blühen bis zu 6 Knospen. Sorten können ihre ursprünglichen Eigenschaften unabhängig von der Vermehrungsmethode beibehalten. Pflanzen sind bescheiden und pflegeleicht
ZwergIdeal für den Innenanbau aufgrund seiner Unprätentiösität und kompakten Größe. Sie haben nur während der Blütezeit ein dekoratives Aussehen, das Laub ist nicht so attraktiv. Sie zeichnen sich durch beschleunigtes Wachstum aus und blühen 2 Monate nach dem Pflanzen
Langblütig (heimische Lilie)Von Amateuren und professionellen Gärtnern für spektakuläre und duftende Blumen geschätzt. Sie gelten jedoch als schwierig zu pflegen, wenn sie im Freien angebaut werden. Daher sind sie zu Hause häufiger auf Fensterbänken zu finden. Glockenförmige Knospen mit schmalen, gebogenen Blütenblättern. Stängel bis zu einem Meter hoch. Hauptsächlich zum Schneiden angebaut
HippeastrumÄußerlich ähneln sie der Amaryllis, aber bei genauer Betrachtung werden Unterschiede beobachtet. Der Stiel ist dicht, aufrecht und weist keine Hohlräume auf. Es blüht mit Knospen in verschiedenen Farben (je nach Sorte). Das bauchige Rhizom ist normalerweise gerundet oder leicht länglich mit weißen Schuppen. Die meisten Sorten bleiben allein grün.
AmaryllisWirft Laub weg, bevor die ruhende Phase betreten wird. Es blüht im Frühherbst, aber bei richtiger Pflege und Wachstumsbedingungen kann es am Ende des Winters wieder blühen. Der Stiel ist im Gegensatz zum Hippeastrum innen hohl. Die Blüten sind trichterförmig, mit überwiegend roten Tönen mit weißen Einschlüssen. Die Zwiebel ist birnenförmig mit gräulichen Schuppen.

Innenlilie ist in der Pflege unprätentiös, jedoch müssen bestimmte Regeln der Agrartechnologie befolgt werden, um schöne duftende Blumen zu erhalten.

Bewässerung

Lilien sind feuchtigkeitsliebende Pflanzen, eine regelmäßige Sättigung mit Wasser ist für sie von entscheidender Bedeutung. Es ist darauf zu achten, dass die Erdscholle im Topf nicht zu trocken wird. Im Durchschnitt wird alle 3-4 Tage einmal gewässert..

Wasser zum Bewässern und Sprühen sollte weich genommen, abgesetzt, gekocht und gekühlt werden, Regenwasser ist gut und noch besser Schmelzwasser. Es ist höchst unerwünscht, hartes Wasser zur Bewässerung zu verwenden, wonach sich auf der oberen Bodenschicht und an den Wurzeln der Lilie eine weiße Blüte bildet. Boden mit weißer Blüte lässt keine Feuchtigkeit und Luft durch und die Pflanze stirbt ab.

Top Dressing

Wenn Sämlinge erscheinen, wird die erste organische Fütterung durchgeführt. Während der Knospungszeit wird die Lilie zweimal pro Woche mit "Kornevin" besprüht, um das Wachstum zu stimulieren. Eine Woche später werden Kali- und Phosphordünger ausgebracht. Während der Blüte wird dem Boden Holzasche zugesetzt, was zum Auftreten einer großen Anzahl von Blumen beiträgt.

Die Lilie wird nach Beendigung der Blüte weiter gefüttert und wechselt organische Substanz mit Mineraldüngern ab. Wenn die Zwiebeln nicht zum Überwintern aus den Töpfen gegraben werden, werden sie im Winter weiterhin gedüngt, aber sie reduzieren die Bewässerung erheblich.

Lockerung

Die oberste Schicht des Bodens muss häufiger gelockert werden, um einen ungehinderten Zugang von Sauerstoff und Wasser zu den Wurzeln zu gewährleisten, da sonst die Blume krank werden kann.

Transfer

Einmal alle 3-4 Jahre müssen Lilien transplantiert werden. Nach dem Ende der Blüte und der Vergilbung des Triebs wird die Blüte zum Wasser gestoppt. Dann warten sie auf das natürliche Trocknen des Triebs, graben die Zwiebel mit den Kindern aus, trennen sie und pflanzen sie in neue Töpfe mit frischer Erde. Danach werden neue Töpfe mit jungen Zwiebeln an einen kalten Ort gebracht und der gesamte Entwicklungszyklus wiederholt.

Reproduktion

Es gibt zwei bekannte Möglichkeiten, Lilien zu vermehren - Knollen und Samen. Die Zwiebelausbreitung wird am häufigsten gewählt. Nachdem die Blüte abgeschlossen und der Stiel vollständig trocken ist, werden die Zwiebeln ausgegraben und die Kinder voneinander getrennt. Sie können nach dem oben beschriebenen Algorithmus in andere Töpfe gepflanzt werden..

Liliensamen werden in vorbereiteten Behältern mit einer Schicht Drainage und Erde in einem Abstand von etwa 1-1,5 cm voneinander ausgesät. Mit Sand bedecken und mit einer Folie abdecken. Wasser in Maßen, Behälter mit Sämlingen bei Raumtemperatur in einem dunklen Raum aufbewahren. Wenn Sprossen sprießen, können sie auf übliche Weise in Töpfe gepflanzt werden..

Lily Pflege während der Ruhe

Wenn die Lilien ihre Blüte beendet haben, werden zuerst die Blütenblätter gelb und fallen ab, dann fallen die Blätter ab, der Stiel wird gelb. Während dieser Zeit sollte die Bewässerung auf ein Minimum reduziert werden, aber der Stiel sollte nicht entfernt werden. Warten Sie, bis es natürlich getrocknet ist, graben Sie dann die Zwiebeln aus und legen Sie sie in eine Plastiktüte mit angefeuchtetem Sägemehl oder Moos. Bringen Sie die Verpackung an einen kalten Ort, an dem die Lufttemperatur nicht über +6 Grad steigt.

Im Frühjahr, etwa Mitte März, können die Zwiebeln in Töpfe gepflanzt werden. Wenn die Zwiebeln in Töpfen überwintern, müssen sie bis März an einem kühlen Ort aufbewahrt werden..

Wie fühlt sich eine Lilie in einem Topf an?

Auf den ersten Blick sind Lilien, Töpfe und Behälter für einen dauerhaften Aufenthalt zu klein. Wie die Praxis zeigt, fühlt sich eine kurze Lilie in einem Topf großartig an.

Es ist wichtig, eine geeignete Sorte zu wählen, für deren richtige Ernährung keine großen Behälter erforderlich sind. Orientalische und asiatische Sorten eignen sich für den Anbau in Behältern und Töpfen

Eine richtig ausgewählte Sortenlilie in einem Topf wird zu einer echten Dekoration eines Hauses oder einer Wohnung. Denn auch auf diese Weise gewachsen, wird es seine Individualität behalten.

Eine helle, exquisite Blume wird sofort Aufmerksamkeit erregen und das Interieur dekorieren. Darüber hinaus können Sie diese Pflanze mitten im Winter zu Hause anbauen: Ende Februar und Anfang März können Sie eine Knollenblume in Töpfe pflanzen

Heute gibt es eine riesige Auswahl an Lilien zum Verkauf. Über die Eigenschaften dieser königlichen Blumen und ihre Arten können Sie auf unserer Website lesen.

Beschreibung der Anlage

Es gibt viele Arten von Lilien, die zu Hause, auf der Fensterbank und auf dem Balkon gezüchtet werden können..

Diese beinhalten:

  • orientalische und asiatische Hybriden;
  • langblütig;
  • golden;
  • wunderschönen;
  • Zwerg;
  • königliche Lilie.

Auch Vertreter der Amaryllis-Familie können dieser Blütengruppe zugeordnet werden: Hippeastrum und Amaryllis.

Wenn die Pflege der Pflanze von hoher Qualität ist, wird Sie die Blume mehrere Jahre lang regelmäßig blühen lassen. Aber viele Gärtner verwenden Lilien als saisonale Dekoration für Balkone und Loggien..

Mit diesen Blumen sind seit langem Legenden komponiert. Wörtlich übersetzt aus dem Altgriechischen wird der Name "Lilie" als "weiß-weiß" übersetzt. Es waren diese Pflanzen, die Symbole göttlicher Schönheit, Stärke und Kraft waren..

Zum Beispiel wurden sie verwendet, um Kleidung und Wandteppiche der königlichen Familien Frankreichs und vieler anderer Länder zu dekorieren. Auf dem Foto von Gemälden jener Zeit können Sie die luxuriöse Stickerei von Lilienblumen deutlich sehen.

Diese Pflanzen sind mehrjährig. Sie haben fleischige Stängel mit unterschiedlichen Laubarrangements. Bei einigen Sorten werden die Grüns an der Basis der Zwiebel gesammelt, während sie bei anderen den Stiel gleichmäßig umhüllen. Der Hauptvorteil der Pflanze ist ihre große Blüte, bestehend aus 6 Blütenblättern, mit einem ungewöhnlich reichen Aroma..

Hilfreiche Ratschläge von erfahrenen Gärtnern

Anfänger müssen einige weitere Nuancen des Lilienanbaus berücksichtigen:

  • Wenn die Regionen durch starken Frost gekennzeichnet sind, ist es vorzuziehen, die Zwiebeln auszugraben und in eine mit Erde gefüllte Schachtel zu verpflanzen, die bis zum Frühjahr an einem kühlen Ort gelagert werden sollte..
  • Es ist ratsam, die Glühbirnen nicht in Plastiktüten aufzubewahren. Bewahren Sie sie am besten in dickem Papier, Pappkarton und Stoff auf. Befeuchten Sie gelegentlich leicht.
  • Um Pilzkrankheiten vorzubeugen, können Sie die Zwiebeln vor dem Pflanzen eine halbe Stunde lang in eine gesättigte Himbeerlösung aus Mangan oder Maxim tauchen..
  • Um eine Fremdbestäubung zu vermeiden, ist es vorzuziehen, Lilien verschiedener Sorten in einem bestimmten Abstand voneinander zu pflanzen..
  • Lilien, die helle, weiße Farben haben, wachsen gut beleuchtet und windgeschützt. In dunklen Tönen gemalte Blumen können im Halbschatten wachsen.
  • Bei Schäden durch Fusarium, Bakterienfäule (Nassfäule) die Präparate HOM, Phytosporin, Abiga-Peak, Bordeaux-Flüssigkeit verwenden.
  • Lilienfliege, Blattlaus, orangeroter Käfer haben Angst vor Karbofos, Funken, Inta-Vira, Phytoverma, Actara, Actelika.
  • Bären, Thripse, Drahtwürmer, Maikäfer verschwinden von Lilien, nachdem sie mit Provotox, Medvetox, Donner, Fliegenfresser, Erdigkeit und Initiative besprüht wurden.

Sich um eine Lilie zu kümmern ist nicht so schwierig. Sie müssen nur alle oben beschriebenen Empfehlungen genau befolgen..

2 Pflanzen und Pflege

Topf- und Gartenlilien blühen gleichzeitig - von Juni bis August. Daher wird Anfang März gepflanzt. Ein Cache-Topf oder Topf wird etwas mehr als eine Blumenzwiebel ausgewählt. Zu geräumige Behälter verhindern Knospen-Eierstöcke, da die Pflanze ihre ganze Kraft für die Entwicklung des Rhizoms verwendet. Es wird empfohlen, mehrere Zwiebeln verschiedener Sorten gleichzeitig zu pflanzen, um letztendlich mehrfarbige Büsche zu erhalten.

Für Lilien ist eine nahrhafte Bodenmischung mit Zusatz von Flusssand vorzuziehen. Sie können fertig in einem Fachgeschäft kaufen.

Vorläufig wird die Drainage in den Topf gelegt, der Boden bis zur Hälfte gegossen und eine Knolle in die Mitte gelegt. Die Wurzeln werden sorgfältig begradigt und erst dann wird die Lilie begraben, so dass der größte Teil des Rhizoms angelehnt bleibt. Der Behälter ist vollständig mit Erde bedeckt, wenn sich die Sprossen 5 bis 6 Zentimeter über den Topfrand erstrecken.

Bis das erste grüne Wachstum erscheint, wird der Lilienkopf kühl und schattiert gehalten und dann ins Licht gebracht. Die beste Option ist eine glasierte Loggia. Mit der Ankunft der Sommerhitze wächst die Pflanze weiter, aber es ist notwendig, ein kühles und belüftetes Mikroklima zu schaffen. Die Weiterentwicklung der Bepflanzung wird erfolgreich sein, wenn der optimale Feuchtigkeitsgehalt des Bodens und der Umwelt gewährleistet ist. Es ist nicht erforderlich, die Lilie in einen geräumigeren Behälter zu verpflanzen.

Das Verlassen umfasst die folgenden Aktivitäten:

  • Regelmäßig, aber mäßig wird die Blüte während der gesamten Frühjahr-Herbst-Periode gewässert. In diesem Fall müssen Sie sicherstellen, dass der Untergrund ständig feucht ist. Stagnation ist nicht akzeptabel - dies führt zum Verrotten der Glühbirnen. Während der Ruhephase wird die Bewässerung minimiert.
  • Das Laub wird systematisch gesprüht.
  • Der Wurzelraum wird regelmäßig gelockert, von oben mit Humus, Torf oder Sägemehl gemulcht.
  • Unkraut entfernen.
  • Mit dem Öffnen der Knospen wird der Stiel an eine vertikale Stütze gebunden.

Lily ist ziemlich anspruchsvoll in Bezug auf das Füttern. Während der Vegetationsperiode sind mindestens drei solcher Verfahren erforderlich:

  • im zeitigen Frühjahr;
  • vor dem Knospen;
  • nach der Blüte (Ende August).

Flüssige Mineraldünger sind geeignet. Lilien reagieren positiv auf das Einbringen von Holzasche in den Boden.

Eine farbenfrohe und üppige Blüte entsteht nur bei reichlich Sonnenlicht und Wärme mit Zugang zu frischer Luft. Ein geeigneter Ort für Lilien wären südliche Fenster, die nach Sonnenuntergang geöffnet werden sollten.

Aus einer gepflanzten Zwiebel entwickelt sich erst im zweiten Jahr eine vollwertige Blume. Bei der ersten Blüte ist es ratsam, die Knospen sofort zu pflücken, damit alle Anstrengungen auf das Wachstum der grünen Masse gerichtet sind. Anschließend werden Blüten nur von geschwächten Pflanzen entfernt. Im Herbst werden die Stängel fast bis zum Boden geschnitten und die Zwiebeln ausgegraben. Das Material wird den ganzen Winter in einem Kühlschrank oder einem kühlen Keller in einem Privathaus gelagert und in eine Plastiktüte mit feuchtem Moos gewickelt. Sie können Knollen in einen Behälter mit Sand legen.

Schädlinge und Krankheiten

Wachstumsstillstand, Lethargie, fallende und vergilbte Blätter sind offensichtliche Symptome der Pathologie. Dies ist ein Beweis dafür, dass die schöne Zimmerpflanzenlilie zu schmerzen begann oder von Parasiten oder gefährlichen Insekten angegriffen wurde, deren vergrößerte Fotos ausnahmslos alle erschrecken..

In übermäßig feuchter und warmer Luft beginnen sich Pilzsporen an den Stielen und Blättern der Lilie zu vermehren. Ohne die richtige Behandlung wird die Blume sicherlich sterben. Es muss mit einem speziellen Antimykotikum behandelt werden. Die Rhizome werden allmählich von innen zerstört, und das Laub wird gelb und fällt bei Pflanzen mit Fusarium-Krankheit ab. Um einer solchen Krankheit vorzubeugen, werden die Wurzeln eine halbe Stunde lang in einer wässrigen Foundationol-Lösung eingeweicht..

Aufgrund der Stagnation des Wassers im Boden ist die Blume von Grau- oder Rotfäule betroffen. Mit einem Mangel an Mineraldüngern wird das Laub der Lilie dünner, wird selten und fällt vollständig ab. Um die Schönheit der Pflanze wiederherzustellen, wird sie regelmäßig gefüttert. Schädlinge, zum Beispiel Schuppeninsekten, Mealybugs, Spinnmilben, werden mit Hilfe von flüssigen Insektiziden bekämpft. Sie gießen den Boden und kultivieren den Bodenteil der Blume.

Wachsende Lilien im Garten

Lilien auf freiem Feld pflanzen und pflegen

Blumen können 5-6 Jahre lang wachsen, ohne sie zu verpflanzen. Um auf offenem Boden zu pflanzen, müssen Sie einen sonnigen, warmen und gut geschützten Bereich vor Wind und Zugluft wählen. Am besten auf der Ostseite des Gartens, wo morgens die Sonne kommt. Der Boden sollte locker, fruchtbar, atmungsaktiv, feucht, aber nicht sumpfig sein. Es wird je nach Lilientyp zubereitet. Einige brauchen alkalische (röhrenförmige Sorten), andere saure (amerikanische, orientalische Hybriden), der Rest macht eine neutrale Erde. Wenn der Boden lehmig ist, Sand hinzufügen (1 Eimer pro 1 m²).

Blumen werden im Frühling (Ende April - Anfang Mai), Herbst und sogar Sommer gepflanzt. Es hängt alles von der Vielfalt ab. Die Herbstperiode gilt als die beste. Der September ist in dieser Hinsicht hervorragend für die kalten Regionen der Mittelspur geeignet. In südlichen Gebieten kann im Oktober gepflanzt werden.

Lilien im Garten pflanzen

Es ist notwendig, die Stelle im Voraus vorzubereiten (2 - 3 Wochen vor dem Pflanzen). Wenn der Boden schwer ist, fügen Sie Torf, Sand und Humus in gleichen Anteilen von 4 kg pro 1 m² hinzu. Wenn es mit Humus gesättigt ist, können Sie Harnstoff (30 ml), Superphosphat (30 ml), Nitroammophoska (15 ml) verwenden. Berechnungen sind für 1 m² angegeben. Zusätzlich werden Phosphor-, Kali- und Stickstoffverbindungen zugesetzt. Sie gruben alles bis zu einer Tiefe von 40 cm, ebneten den Boden, gossen ihn, ließen ihn, bevor sie die Lilien pflanzten.

Die Zwiebeln werden auf verschiedene Arten in die Löcher gepflanzt:

  • einzeilig - Zwiebeln in einer Zeile. Abstand voneinander 10–15 cm, Abstand zwischen den Reihen 50 cm;
  • zweizeilig - der Abstand zwischen den Löchern beträgt 15-25 cm und die Reihen 70 cm.
  • drei Linien - ein Schritt zwischen den Zwiebeln (15 cm) und Linien - 70 cm.

Die Zwiebeln werden in den Löchern ausgelegt, ein wenig in den Boden gedrückt, mit Erde bedeckt, gestampft, bewässert. Leicht mit Holzasche bestreuen. Dies schützt Pflanzen vor Krankheiten und Schädlingen..

Während der Herbstpflanzung müssen Sie es einige Zentimeter tiefer als gewöhnlich begraben und oben mit einem Plastiknetz abdecken, damit Nagetiere nicht eindringen. Um zu verhindern, dass Frost die Zwiebeln abtötet, wird der Boden mit trockenem Laub, Stroh und Heu gemulcht. Es ist besser, kein Sägemehl zu verwenden, da dies den Boden saurer macht.

Lilien im Garten pflanzen

Lilien im Garten pflegen

Mit Beginn des Frühlings, nachdem der Schnee geschmolzen ist, entfernen sie alle Unterstände und lockern vorsichtig den Boden. Sie können Ammoniumnitrat auf feuchtem Boden streuen (1 Esslöffel pro 1 m²). Bewässerung, Fütterung der Sämlinge ist notwendig, wenn sie im Mai keimen. Verwenden Sie stickstoffhaltige Substanzen (Holzasche), Nitroammophoska oder Ammoniumnitrat (40-50 g pro 10 l Wasser). Sie werden auch nach der Bildung von Knospen eingeführt. Calciumnitrat (6 g pro 1 l Wasser) kann zweimal verwendet werden und dauert 14 Tage.

Wichtig! Die Quellbewässerung muss sorgfältig durchgeführt werden, damit die Sämlinge nicht gefrieren. Sie können dem Wasser Epin, Zirkon und Energie hinzufügen

Was Sie wissen sollten, wenn Sie sich entscheiden, eine Lilie in einem Topf zu züchten

Wie bereits erwähnt, sollten Sie zunächst eine niedrig wachsende Pflanzensorte wählen. Dies ermöglicht es ihm, bequem in einer volumenbegrenzten Kapazität zu "leben". Denn je höher die Pflanze, desto voluminöser ist ihr Wurzelsystem. Und die Menge an Land für eine gute Ernährung erfordert mehr.

Eine Lilie in einem Topf oder Behälter fühlt sich auch gut an, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Der für die Lilie gewählte Behälter muss stark und stabil sein. Eine erwachsene Pflanze, auch untergroße Sorten, hat einen langen Stiel. Damit sich der Topf nicht umdreht und stabil ist, sollte eine dichte Drainage auf den Boden gelegt werden, um ihn schwerer zu machen. Es können Kieselsteine, zerbrochene Ziegel sein;
  • Der Boden sollte speziell für Lilien erworben werden. Sie können es aus einer Mischung aus Sand, Torf, Humus und Nährboden zubereiten.
  • Vor dem Einfüllen in einen Topf wird empfohlen, den Boden mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat zu verschütten. Dies wird die Erde desinfizieren, Pflanzenkrankheiten vorbeugen;
  • Für den Anbau zu Hause sollten Sie nur gesundes Pflanzenmaterial wählen. Das Fehlen von Fäulnis an den Zwiebeln, ihre Stärke und ihr gesundes Aussehen sind der Schlüssel für ein erfolgreiches Pflanzenwachstum..

Diese Regeln helfen Blumenzüchtern, sich auf eine interessante und ungewöhnliche Aktivität vorzubereiten: den Anbau von Lilien in Behältern oder Töpfen. Und bitte freuen Sie sich im frühesten Frühling mit dieser erstaunlichen Blume!

Krankheitsprävention und Schädlingsbekämpfung

Eine Pflanze, die unter den empfohlenen Wartungsbedingungen ordnungsgemäß gepflegt wird, behält normalerweise ein schönes und gesundes Aussehen bei. Aber wenn etwas verletzt wurde, können die Lilienknollen an Rotfäule erkranken. Es tritt auf, wenn Blumen in zu kalten Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit aufbewahrt werden. Es ist notwendig, die Zwiebel auszugraben und alle von Rotfäule betroffenen Fragmente sorgfältig auszuschneiden und die Schnittstellen mit Aktivkohlepulver zu behandeln, die Zwiebel 3 Tage lang zu trocknen und dann die Häufigkeit des Gießens zu verringern.

Die Parasiten, die die Lilie schädigen können, sind jedem bekannt - das sind Spinnmilben, Schuppeninsekten und Mehlwanzen. Es ist möglich, sie durch Besprühen mit Insektiziden zu bekämpfen. Eine Spinnmilbe greift eine Blume an, wenn die Luft trocken ist. Wenn Sie die erforderliche Feuchtigkeit erzeugen, kann dieses Problem vermieden werden.

Wenn die Blätter der Lilie zuerst gelb werden und verdorren und dann abfallen, ist es durchaus möglich, dass ein Überschuss an Feuchtigkeit oder ein Mangel vorhanden ist. Wenn die Blüten blass werden, steht die Lilie in der hellen Sonne, wenn die Blüten dunkler werden, ist die Pflanze kalt. Es ist notwendig, die Blume zu beobachten, zu pflegen, ihren Zustand zu analysieren und rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Landeregeln

Wenn Sie sich das Foto angesehen und sich für die Wahl der Sorte entschieden haben, können Sie mit den Vorarbeiten beginnen. Sie müssen sich sorgfältig vorbereiten. Überlegen Sie, was zuerst getan werden muss.

Vorbereitende Aktivitäten

  • Gekochte Zwiebeln vorab prüfen. Es ist notwendig, dass sie intakt und unbeschädigt sind und mindestens 40 Gramm wiegen. Wenn Sie sehen, dass es faule Fragmente gibt oder die Glühbirne leicht und trocken ist, ist es besser, sie loszuwerden..
  • Wählen Sie Sorten, Sie können mehrere verschiedene haben. Zwerg-, asiatische, orientalische, königliche oder langblumige Sorten sind beliebt. Sie passen sich in Innenräumen gut an und sind nicht so schwer zu pflegen..
  • Die Lampen müssen gehärtet sein: einem Schichtungsverfahren unterzogen werden. Stellen Sie sie in die Kälte (z. B. in einen Kühlschrank), wo die Temperatur konstant +5 Grad beträgt. Das Pflanzenmaterial muss 15 - 20 Tage aufbewahrt werden.
  • Zuvor wurden die Zwiebeln mehrere Stunden lang in einer Kaliumpermanganatlösung eingeweicht und dann 12 Stunden lang in einen Wachstumsstimulator (gemäß den Anweisungen verwenden), einen Biostimulator, getaucht. Geeignete Kornevin, Heteroauxin, Epin - extra. Kann in natürlichen Stimulanzien aufbewahrt werden - frischem Aloe-Saft oder Honig.

Lilien können 2 - 3 Jahre ohne Transplantation in einem Blumentopf wachsen. Es wird dringend empfohlen, Pflanzen in den Wintermonaten nicht in beheizte Räume zu bringen, z. B. auf einen Balkon, da sie dort einfach gefrieren..

Topfauswahl

Wenn Sie eine Liliensorte im Erwachsenenalter etwa anderthalb Meter haben, nehmen Sie einen Topf mit einer Höhe von 30 bis 40 cm. Darüber hinaus sollte sein Durchmesser etwa 16 - 20 cm betragen.

Wenn der Durchmesser des Blumentopfs 40 cm beträgt, können 3 bis 4 Zwiebeln platziert werden. Pflanzenzüchter empfehlen, das Pflanzenmaterial nicht in einer einzigen Kopie zu pflanzen, da die Zwiebel Kinder in einem zu großen Topf bildet. Dementsprechend wird es keine Blüte geben. Innerhalb von 2 - 3 Jahren, während die Lilien im Blumentopf wachsen, kann sich die Blütezeit verzögern.

Landetermine

  • Wenn Sie möchten, dass Lilien als Dekoration für eine Loggia dienen, eine Fensterbank im Sommer, muss der Prozess des Einpflanzens von Zwiebeln in den Boden im dritten Jahrzehnt des März beginnen. Und am Ende der Frühlingsperiode haben Sie bereits wunderschön blühende Pflanzen..
  • Wenn eine spätere Blüte geplant ist, pflanzen Sie die Zwiebeln jedes Mal 14 Tage später. Das Pflanzen kann das ganze Jahr über durchgeführt werden.
  • Wenn Sie im Dezember einen wunderschönen Strauß Lilien erhalten möchten, pflanzen Sie die Zwiebeln Anfang September. Sorgen Sie sofort für zusätzliches Kunstlicht. Leuchtstofflampen werden verwendet, wenn die Sprossen schlüpfen.

Landung

Um ein schnelles Wachstum, eine schnelle Entwicklung und eine schnelle Blüte zu gewährleisten, muss auf die richtige Zusammensetzung der Nährstoffmischung für die Lilie geachtet werden.

  1. Machen Sie die Bodenmischung selbst, mischen Sie die folgenden Komponenten: Nehmen Sie Rasen, Kompost oder Humus in gleichen Anteilen. Es ist notwendig, zusätzliche Mineraldünger hinzuzufügen. Fügen Sie stickstoffhaltige Substanzen, Kaliumphosphor und Magnesium in einer Menge von 50 g pro 1 kg Boden hinzu.
  2. Im Blumenladen können Sie fertige Blumenerde kaufen. Führen Sie vor dem Pflanzen ein Dekontaminationsverfahren durch. Gießen Sie dazu kochendes Wasser oder Kaliumpermanganatlösung über den Boden und tragen Sie auch Fungizide auf.
  3. Gießen Sie die Drainageschicht unbedingt in den vorbereiteten Blumentopf oder Pflanzer. Die Dicke der Entwässerung sollte 5 cm betragen. Expandierter Ton, kleine Steine, Schotter, Kies sind geeignet.
  4. Gießen Sie dann eine 10 cm dicke nahrhafte Bodenmischung hinein. Die Zwiebeln werden darauf gelegt. Der Boden muss leicht auf den Boden gedrückt werden.
  5. Fügen Sie dann weitere 15 - 20 cm zum Substrat hinzu. Die letzte Aktion besteht darin, mit abgesetztem Wasser zu gießen. Gießen Sie kein kaltes Wasser aus dem Wasserhahn. Der Boden muss gleichmäßig angefeuchtet werden.

Wichtig: Stellen Sie nach dem Verdichten und Gießen des Bodens sicher, dass 6 bis 7 cm bis zum Rand der Seite verbleiben. Wenn sich die Pflanze entwickelt, füllen Sie den Boden im Laufe der Zeit auf, während das Wurzelsystem wächst, und es erscheinen zusätzliche Wurzeln

Wie man Lilien während der Wintersaison mit einer Ruhephase versorgt

Im Herbst verlangsamen sich die Lebensprozesse von Zwiebelpflanzen und sie müssen eine "Ruhe" -Phase bereitstellen. Während dieser Zeit sollte die Lilie bei einer Temperatur von ca. +5 ° C von der Sonne ferngehalten werden. Die Bewässerung sollte minimiert und nur leicht angefeuchtet werden. Mit Beginn des Frühlings kann der Behälter auf die Fensterbank gestellt werden und die Bewässerungsfrequenz schrittweise erhöhen.

Wenn es notwendig wird, die Tochterzwiebeln zu trennen, ist es am besten, dies im Spätherbst zu tun, damit die Mutterpflanze weniger verletzt wird und die Kinder sofort in getrennten Behältern gepflanzt werden können.

Die Lebensdauer einer Lilie beträgt 5 bis 6 Jahre und in diesem Alter blüht sie immer weniger. Daher ist es besser, die Wanne zu pflanzen und den Busch aus jungen Zwiebeln nachwachsen zu lassen.

Lily in einem Topf häusliche Pflege

Pflege der Lilien nach der Blüte

Es ist jetzt notwendig, die richtige Pflege der Lilie sicherzustellen.

  • Nachdem die Blume gepflanzt wurde, muss sie an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt werden. Bewässern Sie die Pflanze, während das irdene Koma innerhalb von 3 Tagen 1 Mal austrocknet.
  • Wenn die ersten Sprossen erscheinen, kann der junge Sämling auf die Fensterbank gelegt werden. Jetzt müssen Sie ihn mit organischen Substanzen füttern. Nach 7 Tagen ist eine erneute Befruchtung erforderlich (verwenden Sie nahrhafte Kalium-Phosphor-Formulierungen)..
  • Während der ersten Vegetationsperiode zweimal pro Woche mit einer wässrigen Lösung besprüht und mit einem Wachstumsstimulator versetzt.
  • Wenn der Sämling 10 cm erreicht, bestreuen Sie ihn mit Erde bis zum Rand des Behälters.
  • Sie müssen die Lilie täglich gießen. Der Boden wird regelmäßig bis zu einer Tiefe von 5 cm gelockert. Alle 7 Tage werden sie mit organischen Stoffen und Mineralkomplexen gefüttert. Lüften Sie die Pflanze regelmäßig.
  • Wenn Sie die Lilie im Sommer auf dem Balkon oder der Terrasse halten möchten, muss sie temperiert werden. Zunächst wird die Blume für kurze Zeit - 15-30 Minuten - an die frische Luft gebracht. Es sollte keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden. Erhöhen Sie die Zeit schrittweise um 30 Minuten. Nachdem die Pflanze mindestens 4 Stunden im Freien war und nicht verdorrt, können Sie sie den ganzen Tag stehen lassen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass Sie eine Lilie nur mit einem Monat auf den Balkon bringen können..
  • Es ist sehr gut, die Pflanze jeden Tag mit Wasser aus einer Sprühflasche zu besprühen, bevor die Knospen zu blühen beginnen. Dies wird sich positiv auf sein Wachstum und seine Entwicklung auswirken..

Wichtig! Lassen Sie die Sonne nach dem Sprühen nicht auf die Pflanze treffen, da sie sich sonst verbrennen kann..

Wie man Lilien nach der Blüte pflegt

Lily kann 3-4 Jahre in einem Topf wachsen. Nach der Blüte muss sie günstige Bedingungen für die Überwinterung schaffen. Die Pflanze sollte blühen, aber die Blätter und Stängel werden nicht abgeschnitten, die Bewässerung wird auf 1 Mal pro Woche reduziert, das Sprühen wird gestoppt. Sie müssen sich natürlich abtrocknen und den Zwiebeln alle Nährstoffe geben.

Wichtig! Nach dem Öffnen der Blüten dürfen keine Wassertropfen auf die Blütenblätter fallen. Dies reduziert ihre Blüte..

Wenn alle Antennenteile trocken sind, wird der Schnitt durchgeführt. Die oberste Erdschicht wird durch Entfernen von 5–6 cm erneuert, frischer Boden wird hineingegossen und der Topf wird entfernt. Es kann mit einer schwarzen Plastiktüte abgedeckt und an einem kühlen Ort aufbewahrt werden: Keller, Keller, Garage. Die Temperatur dort sollte 4-5 ° C betragen.

Die Lampen sind 2-3 Monate gelagert. Von Zeit zu Zeit müssen Sie den Boden gießen. Wenn er trocken ist, achten Sie darauf, wann Triebe erscheinen. Nachdem sich die ersten Triebe gebildet haben (bis zu 2,5–5 cm hoch), wird der Topf in einen hellen, warmen Raum mit einer Temperatur von 10 ° C überführt. Dann kann es in einen Raum mit 18 ° C gestellt werden. Nach 2 Wochen sollten Knospen erscheinen. Wenn sie anfangen, Farbe zu bekommen, wird der Behälter auf die Fensterbank gestellt..

Wie man Lilien nach der Blüte pflegt

Einige Erzeuger empfehlen, die Lilie jedes Jahr neu zu pflanzen. Nachdem die Blüte beendet ist und alle Grüns verdorren, werden die Zwiebeln nach 2 Wochen ausgegraben. Die gebildeten Kinder werden zur weiteren Reproduktion in getrennten Töpfen deponiert. Und große Proben werden mit warmem Wasser gewaschen. Überschüssige Triebe werden um 5 cm abgeschnitten und die Zwiebeln eine halbe Stunde lang in eine Manganlösung gegeben. Dann müssen sie herausgezogen und 2 Stunden lang getrocknet werden..

Als nächstes muss das Pflanzmaterial zu vorbereitetem Sägemehl oder Moos gefaltet und dann in eine Plastiktüte geschickt werden. Sie können in dieser Form im Kühlschrank oder Keller aufbewahren. Die Zwiebeln werden in den letzten Februar-Tagen aus der Verpackung genommen und gepflanzt.

Hinweis! Die Vermehrung von Lilien erfolgt durch Kinder oder Samen..

Innen- oder Hauslilie. Pflege und Kultivierung. Praktische Ratschläge

Für den Anbau zu Hause werden verschiedene Lilien verwendet, die sich für die Entwicklung in Töpfen, Kisten und Gestellen eignen. Die Pflanze erstreckt sich bis zu 0,4-1,5 m. Die Stängel sind dicht, dunkelgrün gefärbt, die Blätter sind groß und länglich. Die Knospenfarben reichen von monochrom bis hell und kombinieren mehrere kontrastierende Farben.

Während der Blütezeit der Lilien wird ein beleuchteter Raum benötigt.

Regelmäßiges Besprühen der Buchse ist erforderlich. Im Winter kann die Temperatur für die Pflanze bei + 16 ° C gehalten werden.

Arten und Sorten von Raumlilien

Die Hauslilie wird von Züchtern in über 300 Sorten angebaut. Sorten zum Pflanzen in Gewächshäusern und Häusern unterscheiden sich in der Konfiguration der Knospen, der Stielhöhe und den Pflegeanforderungen.

Blumensorten sind in Untergruppen unterteilt:

Becherförmige Lilien haben Knospen mit weit geöffneten Blütenblättern. Die Unterarten umfassen die Namen der Sorten Grand Commander, Gilded Lily, Empress of China usw..

Trichterförmige Sorten haben Knospen mit Blütenblättern, die in eine Röhre gerollt sind. Die Sorte kombiniert die Regal-Lilie Royal Gold sowie Hybrid-Arten mit Knospenfarben in Zitronen-, Rosa- und Milchtönen.

Hybridsorten sind für den Anbau zu Hause konzipiert. Gefragt sind asiatische, taiwanesische und orientalische Hybriden. Asiatische Lilien zeichnen sich durch voluminöse Knospen, gebogene Blütenblätter mit Flecken, dünne Streifen aus, die Sorte hat kein Aroma. Taiwan Lilien von geringer Höhe (40 cm) mit großen Knospen von heller Farbe. La Hybriden sind ebenfalls weit verbreitet.

Sortenauswahl

Klassische Lilien sind für den Anbau in Blumenbeeten und Vorgärten vorgesehen. Für den Eigenanbau werden hybride Lilienarten empfohlen: Fine, Golden, Royal. In Gewächshäusern wird auch eine weiße Lilie gezüchtet, die ein reiches Aroma ausstrahlt. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 15 cm.

Röhren- und Becherblüten mit weißen Blütenblättern, durchsetzt mit roten, goldenen und braunen Farben, eignen sich für die Kultivierung in Räumen. Zu Hause können Sie auch Frotteesorten züchten. Optimale Kultivierung auf der Fensterbank von unprätentiösen Tigersorten, die sich in ihrer ursprünglichen Farbe unterscheiden.

So bestimmen Sie die Art der Lilien auf der Glühbirne

Verschiedene Arten von Lilien erfordern die Umsetzung von Empfehlungen für Pflege, Bodenauswahl, Lichtstärke und Bewässerung. Die Art der Lilie kann durch das Aussehen der Zwiebel identifiziert werden..

Weiße Zwiebeln sind von asiatischen Lilien, LA Hybridsorten. Sorten benötigen leicht sauren Boden, der mit Asche gedüngt ist.

Orientalische Pflanzen haben Zwiebeln mit einer bröckeligen Textur, die mehrere Farbtöne (blassrosa, golden, lila) kombinieren. Sorten nehmen oxidierten Boden auf, das Einbringen von Asche ist verboten.

Zwiebeln röhrenförmiger Sorten, die sich unter Zugabe von Kalk auf dem Boden entwickeln, haben einen violetten Farbton.

Rosafarbene, goldene Zwiebeln in Hybridsorten (Zwerglilie, schöne Lilie), die für den Anbau auf einem Balkon oder einer Straße bestimmt sind.

Zwiebeln der gleichen Sorte werden in eine Wanne gegeben. Für eine einmalige Blüte von Büschen müssen die Zwiebeln in der Größe übereinstimmen..

Mögliche Krankheiten der Topflilien

Innenlilien verursachen normalerweise keine besonderen Probleme..

Aber Sie müssen noch wissen, welche Gefahren diese Blumen bedrohen können:

  • Die Blätter färben sich gelb, wenn die Luft im Raum zu trocken ist. In diesem Fall müssen Sie eine Schicht feinen Blähtons in die Palette gießen und diese ständig befeuchten und die Blätter besprühen. Sie können einen Luftbefeuchter in Innenräumen aufstellen.
  • Sonnenbrand verursacht gelbe Flecken auf den Laken (von der Seite des Fensters). In diesem Fall können Sie einen speziellen Film auf das Glas kleben oder den Topf im Halbschatten entfernen..
  • Aufgrund des Mangels an Düngemitteln werden die Blätter der Pflanze spröde und dünn, verdorren, fallen ab. Regelmäßige ausgewogene Fütterung rettet die Blume.
  • Durch einen Überschuss an Feuchtigkeit kann die Lilie von Fäulnis befallen werden. Auf dem Stiel und den Blättern der Ernte erscheinen graue Schimmelpilzflecken. Bei den ersten Anzeichen der Krankheit ist es notwendig, die betroffenen Teile abzuschneiden und zu entsorgen und die verbleibende Pflanze mit Kupfersulfat zu behandeln.
  • Liliaceae sind anfällig für eine Krankheit namens Mosaik. Gleichzeitig erscheinen längliche Flecken auf den Knospen und Blättern, wonach die Blüten und Blätter abfallen. Ich entsorge kranke Pflanzen zusammen mit einem Topf und Erde.
  • Lily kann von Schnellkäfern, Mealybugs, Blattläusen, Schuppeninsekten und Spinnmilben angegriffen werden. Zur Schädlingsbekämpfung werden spezielle Insektizide verwendet, die in Gartengeschäften erhältlich sind.

Wenn die Pflanze gut gepflegt wird, sind Krankheiten in ihr äußerst selten..

Sie sollten die Gesundheit Ihres grünen Haustieres sorgfältig überwachen und rechtzeitig die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, damit die Lilie den Erzeuger lange Zeit mit ihrer Schönheit erfreut.

Die Hauslilie ist eine der schönsten Zimmerpflanzen. Das Grün ist reich, die Blumen sind charmant, das Aroma ist sehr angenehm. Daher wachsen viele Liebhaber von Topfblumen bereitwillig Lilien auf ihrer Fensterbank. Es lohnt sich, sich nur wenig Mühe zu geben und Geduld und Aufmerksamkeit zu zeigen, damit diese königliche Blume jedes, auch das bescheidenste Interieur, schmückt..

Wann man eine Hauslilie kauft

Experten empfehlen den Kauf von Glühbirnen von Ende August bis November. Es ist optimal, Pflanzenmaterial auf Ausstellungen und Messen von Blumenzüchtern in spezialisierten Abteilungen zu kaufen. Der Kauf von Zwiebeln ist auch mit Hilfe von Online-Shops, Blumenzüchterforen, üblich. Bei Lieferung müssen Sie die Qualität der Materialien sicherstellen.

Glühbirnen kaufen

Beim Kauf wird eine Inspektion des Materials empfohlen. Pflanzen können nur aus großen Zwiebeln von guter Qualität wachsen. Die Schuppen sollten ästhetisch und nicht trocken sein. Defekte an der Außenschicht sind nicht zulässig.

Experten empfehlen, den Kauf von Material zu verweigern, das Folgendes enthält:

  • deformierte Bereiche;
  • Flecken;
  • braune Schuppen.

Hochwertige Lampen zeichnen sich durch eine gleichmäßige Textur aus, sie sind hart, glatt, schwer. Drei Jahre alte Zwiebeln sind das beste Pflanzmaterial..

Floristen kaufen auch Zwiebeln mit kleinen Blättern, Trieben, Knospen

Gleichzeitig ist es wichtig, schnell einen Busch zu pflanzen und das Wurzelsystem zu düngen..

Sortenvielfalt

Lilien sind beliebte Pflanzen, die in Wohnungen und Büros angebaut werden. Viele Sorten blühen von Februar bis März und erfreuen Menschen, die Frühlingsfarben und -aromen vermissen.

Denken Sie daran: Durch Auswahl des erforderlichen Temperaturregimes können Sie die Lilienblüte bis zu einem bestimmten Datum vorhersagen.

Typen nach Blütenform

Die Züchter haben über dreihundert Arten dieser Blüten gezüchtet. Alle Arten von Blütenformen gehören zu drei Hauptgruppen:

Die Gruppennamen sprechen für sich. Die Blütenblätter der hohlen Lilien öffnen sich weit.

Die Vertreter der hohlen Sorten sind:

  • Kaiserin von China;
  • Vergoldet;
  • Schön;
  • Großkommandant.

So pflegen Sie die Wanda-Orchidee zu Hause: https://6sotok-dom.com/landshaftnyj-dizajn/tsvety/orhideya-vanda-v-domashnih-usloviyah.html

Eine Ansammlung trichterförmiger Lilien bringt Blüten hervor, die wie eine Grammophon-Trompete geformt sind. Lily Langblütig, Regal, Royal Gold, Mid-Century - hier ist eine kleine Liste gängiger Sorten, deren Blütenblätter in einer Tube gesammelt werden.

Fezovidny-Lilien zeichnen sich durch einen kürzeren Stiel aus, Blüten mit kleinerem Durchmesser.

Ein charakteristisches Merkmal der Blüten dieser Gruppe, zu der auch die Zwerglilie L. Citronella gehört, sind die nach außen gebogenen Blütenblätter.

Hippeastrum und Amaryllis

Viele Amateur-Blumenzüchter haben mindestens eine Innenlilie auf der Fensterbank, die Hippeastrum oder Amaryllis genannt wird. Nicht nur Hausfrauen, sondern auch Nerds streiten sich über die Richtigkeit des Namens..

Hippeastrum gehört zur Familie der Amaryllis, unterscheidet sich jedoch von der Amaryllis. Und obwohl sie viel gemeinsam haben, betrachten wir ihre Unterschiede..

Sie wurden von verschiedenen Kontinenten nach Europa gebracht. Amaryllis stammt aus Südafrika und Hippeastrum wurde aus den Tropen des Amazonas gebracht.

Nach dem Auftreten von Hippeastrum und Amaryllis in den Botanischen Gärten Europas begannen die Züchtungsarbeiten, diese zu kreuzen und neue Hybridsorten zu entwickeln. Für mehrere Jahrhunderte wurden neue Sorten entweder als Hippeastrum oder Amaryllis eingestuft..

Und erst im zwanzigsten Jahrhundert, 1954, wurde auf dem Kongress Botaniker aus aller Welt verabschiedet:

  • eine Art aus Afrika gehört zu Amaryllis - Amaryllis schön;
  • Alle anderen Hybriden gehören zum Hippeastrum.

Obwohl viele Blumenläden in Russland immer noch Amaryllis anbieten. Was sind ihre Unterschiede??

Sie unterscheiden sich nicht nur in ihrer Herkunft, sondern auch in den Besonderheiten der Entwicklung und des Aussehens. Hier sind die Unterschiede, die dem Amateur helfen, sie zu unterscheiden:

  1. Amaryllis wirft während der Ruhephase Blätter ab. Unter dem Hippeastrum gibt es Arten, die immergrün bleiben. Einige Sorten werfen aber auch ihre Blätter ab.
  2. Amaryllis blüht einmal im Frühherbst. Im Hippeastrum wird die Blütezeit durch Destillation bestimmt. Abhängig von den Haftbedingungen und den Temperaturbedingungen kann es zweimal im Jahr blühen. Die traditionelle Zeit für das Erscheinen von Blumen ist der späte Winter, der frühe Frühling.
  3. Um genauer zu bestimmen, welche Lilie in Ihrem Haus wächst, hilft der Stiel. Der Hauptunterschied besteht darin, dass der Stiel (Pfeil) der Amaryllis nicht hohl ist. Der Stiel des Hippeastrums ist innen hohl.
  4. Amaryllis-Blüten haben eine trichterförmige Struktur und ihre Farbe variiert von rosa-rot bis weiß. Hippeastrum-Hybriden zeichnen sich durch eine Vielzahl von Formen und Farben von Blumen aus.
  5. Diese beiden Arten von Innenlilien haben unterschiedliche Zwiebelformen. Amaryllis hat eine birnenförmige Form mit gräulichen Schuppen, die innen kurz weichhaarig sind. Aufgrund der Artenvielfalt können die Zwiebeln des Hippeastrums entweder gerundet oder gerundet-konisch mit weißen Schuppen sein.

Wie wächst Pfefferkorn: 6sotok-dom.com/ogorod/ovoshhi/perets/gorkij/kak-rastet.html

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Astern für Setzlinge pflanzen.

Merkmale wachsender Hyazinthen werden in diesem Artikel beschrieben..

Andere Arten

Unter den Innenblumen, die zu den Amaryllis gehören, finden Sie zwei Arten, die sich vom üblichen Hippeastrum unterscheiden. Dies sind Eucharis () und Hymenokallis (Spinnenlilie).

Die weißen Blüten der Amazonaslilie sind wie eine Narzisse geformt. Breite, glänzende Blätter ergänzen den Look und schaffen eine wundervolle Komposition. Die Pflanze blüht Ende September im Herbst und hat ein zartes Aroma.

Hymenokallis blüht je nach Art im Sommer oder Winter. Die ursprünglichen weißen Blüten stehen auf einem hohen Stiel und haben lange, schmale, herabhängende Blütenblätter. Daher kommt der zweite Name - Spinnenlilie.

Pflanzenpflege Regeln

Die Innenlilienblume blüht mehrmals im Jahr mit sorgfältiger Pflege zu Hause, wie Fotos von Blumenliebhabern sowie zahlreiche Ausstellungen der größten Gewächshäuser und Blumengärten des Landes belegen.

Um eine Zierkultur erfolgreich zu entwickeln, darf man wichtige Nuancen nicht vergessen:

Temperatur und Beleuchtung. Während der Sommer- und Frühlingsmonate ist es ratsam, dass die Pflanze auf der Sonnenseite steht, jedoch nicht unter der direkten sengenden Sonne. Im Herbst und Winter wird der Blumentopf an einen dunkleren Ort gebracht. In der Wintersaison fühlt sich die tropische Blume gut an und wächst bei einer Temperatur von +10 - 15 Grad und im Sommer bei +18 - 25 Grad. In der warmen Jahreszeit ist es ratsam, die Töpfe der Luft auszusetzen oder, falls dies nicht möglich ist, die Lüftungsschlitze und Fensteröffnungen häufiger zu öffnen, damit sich der Topf nicht in einem direkten Luftzug befindet.

Bewässerung. Eine Hauslilienblume kann schnell sterben, wenn sie stark und oft mit Wasser überflutet ist. Es verträgt keine überschüssige Feuchtigkeit, die Wurzeln beginnen einfach zu schwärzen und zu verrotten, wenn sie sich ständig in einem feuchten Untergrund befinden. Für eine gute Vegetationsperiode wird der Pflanzenboden beim Trocknen nur leicht angefeuchtet. Der Behälter zum Pflanzen muss mit einem Drainageloch ausgewählt werden, und eine Schicht kleiner Kieselsteine ​​wird auf den Boden gelegt.

Um die erforderliche Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, wird das Laub regelmäßig mit einer Sprühflasche besprüht, insbesondere in der heißen Sommersaison. Im Winter reichen ein paar Bewässerungen pro Woche. Damit die Rhizome genügend Nährstoffe und Sauerstoff erhalten, wird der Boden im Topf einmal pro Woche gelockert. Ein kleiner Spatel oder Löffel ist dafür geeignet..

Top Dressing. Damit die Innenlilie junge Triebe abgeben kann, die wunderschön blühen, wie auf dem Foto aus dem Internet oder dem Floristenführer, muss sie regelmäßig gefüttert werden. Das heißt, spezielle mineralische und organische Wirkstoffe in den Boden einzubringen. Die erste Fütterung erfolgt unmittelbar nach dem Umpflanzen der Pflanze, zu Beginn der Bewurzelung und dann vor der Freisetzung der Blüten-Eierstöcke und nach dem Ende der Blüte. Flüssige Gemische sind hierfür besser geeignet, beispielsweise flüssiges Kuh- oder Pferdemist, Kalium-Phosphor-Gemisch.

Experten empfehlen außerdem, mehrmals im Jahr etwas Holzasche in den Boden zu gießen. Um gesunde Knospen zu bilden, wird die Pflanze alle 3-4 Tage mit speziellen Lösungen besprüht, die den Saftfluss und das Knospenset aktivieren.

Bevor Sie eine Zwiebel aus einem gekauften Behälter an einen festen Ort verpflanzen, müssen Sie den richtigen Blumentopf auswählen. Einige Lilienhybriden werden bis zu 1,5 Meter hoch. Sie benötigen einen geräumigen Topf mit einer Tiefe von bis zu 40-50 cm

Zunächst ist es wichtig, dass das Wurzelsystem fest im Boden verankert ist. Sie braucht Platz, um Knospen und junge Triebe freizusetzen

Für eine Innenlilienblume, bestehend aus 1 Zwiebel, ist ein schmalerer Topf mit einem Durchmesser von 15-20 cm geeignet. Wenn Sie mehrere junge Triebe gleichzeitig verpflanzen, benötigen sie einen breiteren Behälter.

Einige Gärtner pflanzen mehrere verschiedene Hauslilien gleichzeitig in einen Topf, solche Kompositionen mit mehrfarbigen Knospen auf dem Foto und sehen live großartig aus.

Vielzahl von Farben und Farben

Gold, Weiß, Zwerg, Lila, Rot - Blumen verschiedener Arten und Farben zeichnen sich durch Schönheit und Originalität aus, davon gibt es mehr als dreihundert. Hauslilien sind auch Hippeastrum und Amaryllis, so ähnlich wie echte Lilien. Sie dienen als prächtige Dekoration für Fensterbank, Wintergarten, Balkon und Loggia und erfreuen ihren Besitzer lange Zeit mit Blüte. Einige Arten vertragen die Kälte nicht, es gibt solche, die keine Angst vor Frost haben. Daher hängt die Pflege einer Blume davon ab, zu welcher Art sie gehört..

Besonders schön ist die Apollo-Lilie (weiße Lilie), deren Blütendurchmesser an schneeweiße Glocken erinnert - bis zu 12 Zentimeter werden sie zu üppigen Pinseln kombiniert. Die weiße Lilie ist interessant, weil sie neben ihrer Schönheit, die Reinheit und Reinheit symbolisiert, auch heilende Eigenschaften hat. Weiße Lilie wird zur Herstellung von Tinkturen mit analgetischer Wirkung, Arzneimitteln zur Behandlung von Hämatomen, kosmetischen und wundheilenden Präparaten verwendet.

Fast alle Arten von Pflanzen wachsen gut in Innenräumen..

Warum blüht die Innenlilie nicht?

Es kann mehrere Gründe geben, die sich alle auf Fehler bei Wartung und Pflege beziehen. Die Pflanze erhält nicht genügend Nährstoffe und hat einfach nicht genug Kraft, um Knospen zu bilden.

Lily leidet unter einem Mangel an Feuchtigkeit im Boden und in der Luft aufgrund des Mangels an frischer Luft und Licht, wenn die Blume in einem schlecht belüfteten Raum außerhalb des Fensters platziert wird.

Die Zwiebel wird in einen zu breiten Topf gepflanzt. Sie ist mit der Entwicklung des Territoriums beschäftigt und vermehrt die Kinder intensiv.

Unsachgemäße Wartung im Winter ohne ausgeprägte Ruhezeit - bei Wärme oder Licht. Dies gilt insbesondere für Hippeastrum.

Warum färben sich die Blätter einer Raumlilie gelb??

Dieses Problem tritt am häufigsten auf, da die Gelbfärbung der Blattspreiten der Lilie auf eine unsachgemäße Pflege hinweist. Welche Farbänderung kann anzeigen?

1. Der Herbst ist gekommen und der Vergilbungsprozess ist absolut normal..

2. Die direkten Sonnenstrahlen treffen auf die nassen Blätter und verursachen Verbrennungen. Meistens wird in diesem Fall nur eine Seite gelb - diejenige, die der Sonne zugewandt ist. Die Pflanze muss an einen anderen Ort gebracht und abends besprüht werden.

3. Übermäßige Trockenheit der Luft. Um den Feuchtigkeitsgehalt zu erhöhen, können Sie einen offenen Wasserbehälter neben die Lilie stellen oder den Topf auf ein Tablett stellen, das mit angefeuchteten Steinen (z. B. Blähton oder Kieselsteinen) gefüllt ist. Der Kauf eines Luftbefeuchters hilft ebenfalls..

4. Unzureichende Ernährung. Die Pflanze verbraucht während der aktiven Vegetationsperiode eine große Menge an Spurenelementen aus dem Boden, insbesondere Kalium und Eisen. Wenn Düngemittel nicht rechtzeitig ausgebracht werden, färben sich die Blätter aufgrund einer Verletzung des Photosyntheseprozesses gelb, Chlorophyll wird einfach nicht mehr produziert. Füttern Sie die Lilie dringend mit Mineralkomplexen oder einer Mischung aus Eisensulfat und Zitronensäure (2 TL Säure und 7-9 g Vitriol, 3 Liter kaltes Wasser einrühren)..

Wachsende Lilien zu Hause

Auf der Fensterbank können Sie Lilien züchten. Viele Sorten eignen sich für folgende Zwecke:

  • Asiatische, orientalische, langblumige Hybriden;
  • röhrenförmige, zwergartige, aquatische Arten;
  • goldene, schöne, königliche Sorten.

Und natürlich Indoor-Seerosen - Amazonas-Lilien, Amaryllis, Hippeastrum. Sie blühen wie Gartenarten von Juni bis einschließlich August..

Lily kümmert sich

Wann pflanzen?

Sie können das ganze Jahr über eine Lilie in einen Topf pflanzen. Wenn damit ein Balkon oder eine Veranda geschmückt werden soll, erfolgt die Bepflanzung im Frühjahr (nach dem 20. März). In diesem Fall blüht die Pflanze im Mai (zweite Hälfte). Damit die Blüte später fortgesetzt werden kann, werden die folgenden Pflanzungen alle 14 Tage wiederholt. Wenn Sie im Herbst (Ende September) eine Blume pflanzen, blüht sie bis Dezember.

Wichtig! Wenn Sprossen erscheinen, muss er zusätzliche Beleuchtung bereitstellen...

Vorbereitung für die Landung

Vor dem Pflanzen der Zwiebeln müssen sie 16 bis 20 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die erforderliche Temperatur beträgt bis zu -6 ° C. Anschließend werden die Zwiebeln 1,5 bis 2 Stunden lang in eine rosafarbene Lösung aus Kaliumpermanganat gegeben. Anschließend werden sie mit einem Stimulans behandelt. Verwenden Sie Epin, Zirkon, Bernsteinsäure, Phytosporin und fügen Sie Spurenelemente hinzu.

Nehmen Sie für eine Zwiebel einen Behälter mit einem Durchmesser von 16 bis 18 cm. In einen geräumigeren Topf (Durchmesser 40 cm) können Sie 3-4 Zwiebeln legen. Wenn die Pflanze 1,5 m hoch ist, wählen Sie einen ausreichend tiefen Behälter (mindestens 35-40 cm)..

Sie müssen zuerst den Boden vorbereiten. Hierzu wird empfohlen zu mischen:

  • Grasland (1 Teil);
  • Kompost (1 Teil);
  • Humus (Teil 1);
  • Mineraldünger (Kalium, Magnesium, Phosphor, Stickstoff 50 g pro 1 Liter Bodenmischung).

Beachten Sie! Sie können fertige Grundierung im Laden kaufen..

Verschütten Sie die Erde vor dem Pflanzen mit einer heißen Lösung von Kaliumpermanganat.

Es ist am besten, Lilien auf den östlichen oder westlichen Fensterbänken zu züchten. Wenn sich die Blumen auf der Südseite befinden, müssen sie beschattet werden. Angenehme Temperatur 14-20 °.

Hinweis! Zum Pflanzen ist es besser, Zwiebeln mit einem Gewicht von 40 g zu nehmen.

Landung

Expandierter Ton, Kieselsteine ​​oder zerkleinerte Ziegel (5 cm Schicht) werden auf den Boden des Topfes gelegt. Gießen Sie die Erde mit einer Schicht von 10 cm darauf. Legen Sie die Zwiebeln so aus, dass die Spitzen nach oben schauen. Drücken Sie ihren Boden leicht auf den Boden. Mit der Hälfte der Erde (15–20 cm) bestreuen. Lassen Sie einen Abstand von 7 cm zu den oberen Seiten. Nach dem Auftreten des jungen Wachstums sowie während des Wachstumsprozesses muss regelmäßig Erde hinzugefügt werden. Mit warmem Wasser bewässert.

Hinweis! Sie können mehrere verschiedene Sorten in einem Pflanzgefäß pflanzen. Dann erhalten Sie eine schöne mehrfarbige Komposition..