Wachsende immer blühende Begonie aus Samen

Viele Blumenzüchter träumen davon, ihr Sommerhaus mit schönen und originellen Blumen zu dekorieren. Dazu gehört die immer blühende Begonie. Nicht viele Fans von dekorativen Blumen wissen, dass diese Pflanze zu Hause aus Samen gezogen werden kann. Selbst ein Anfänger, der die Regeln für das Pflanzen und die Pflege von Begonien studiert hat, kann leicht die Vielfalt bekommen, die er mag..

Eigenschaften:

Die immer blühende Begonie ist eine mehrjährige Hybridpflanze. Die Leute nennen sie "jungfräuliche Schönheit" wegen ihres ästhetischen Aussehens. Das sonnige Brasilien gilt als Geburtsort der "Schönheit". Die Pflanze zeichnet sich durch dunkelgrün gesättigte Blätter und einen dichten Stiel aus. Beachten Sie, dass dekorative Begonien zu komplexen Hybriden gehören, daher sind die Schattierungen der Blütenstände unterschiedlich: weiß, rot, rosa und orange. Terry blüht mit einem Rand. Begonie ist eine der beliebtesten Sorten für den Eigenanbau. Daraus schaffen sie prächtige Blumengärten auf den Grundstücken. Außerdem "konstruieren" Gärtner aus dieser Pflanze oft einen "gemusterten Teppich" in Blumenbeeten. Darüber hinaus macht die immer blühende Begonie erstaunliche Blumenarrangements..

Es ist allgemein anerkannt, dass die Blätter dieser Sorte antibakterielle Eigenschaften haben. In Innenräumen "tötet" die Pflanze Viren, schädliche Mikroben und bekämpft unangenehme Gerüche. Darüber hinaus absorbiert "mädchenhafte Schönheit" negative Energie und schafft eine günstige Atmosphäre im Haus..

Aussaatbedingungen und -regeln

Um diese Pflanze aus Samen zu züchten, benötigen Sie ein kleines Kit:

  • Samen (erhältlich in einem Gartengeschäft)
  • spezieller Boden;
  • Box (Container).

Die Aussaat von Begonien erfordert Boden, der mit verschiedenen Nährstoffen angereichert ist. Normales Land reicht nicht aus.

Begoniensamen sind ziemlich klein, daher werden sie normalerweise mit Sand gemischt. Anfänger sind besser dran, sich für körnige Samen zu entscheiden. Sie lassen sich leichter auf der Erdoberfläche verteilen, Torftabletten sind ein idealer Ort zum Pflanzen..

Die Landetermine für die "Jungfernschönheit" fallen auf die Winterperiode. Um frühe Sämlinge (im Sommer) zu bekommen, wird die Pflanze am besten im Januar gesät. Achten Sie bei der Auswahl eines Behälters auf die Wände der Box - sie sollten nicht zu hoch sein. Immer blühende Begonien lieben weichen Boden, daher wird der Boden vor der Aussaat angefeuchtet und Samen auf die Oberfläche gesät. Es ist nicht notwendig, tiefe Löcher zu bohren - dies erschwert den Entstehungsprozess.

Wachstum und Entwicklung

Für die rechtzeitige Keimung der Samen sind günstige Bedingungen erforderlich: eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit und Wärme. In dieser Hinsicht ist die Box mit Glas (oder Folie) bedeckt. Eine solche "Abdeckung" schützt die Pflanzen auch vor äußeren Einflüssen.

Es wird nicht nach dem Prinzip "Schließen und Vergessen" funktionieren! Sämlinge erfordern ständige Pflege und Überwachung. Beispielsweise bilden sich im Laufe der Zeit Wassertropfen auf dem Glas, mit dem der Behälter abgedeckt wird. Sie werden sofort mit einem Handtuch entfernt. Andernfalls können die Samen verrotten. Eine andere Lösung wäre, die Kisten zu kippen oder das Glas mit dickem Papier zu bedecken, das einen Schatten erzeugt und die Feuchtigkeitsmenge im Behälter verringert..

Denken Sie daran, dass zu viel Wasser zur Bildung schädlicher Pilze führt..

Wenn Massentriebe erscheinen (nach 10–12 Tagen), wird das Glas oder der Film entfernt, empfindliche Triebe werden vorsichtig mit einer Sprühflasche besprüht. Eine ausgezeichnete Lösung wäre, das Tablett mit Wasser zu füllen, in das eine Schachtel mit Sämlingen gestellt wird. Für ein schnelles Pflanzenwachstum sollte die Raumtemperatur 22 Grad über Null nicht überschreiten..

Zu den Wachstumsstadien der Begonie gehört das Pflücken. Dieser Prozess besteht darin, Sprossen in größere Behälter zu verpflanzen. Dies ist eine notwendige Maßnahme, damit sich die Pflanze normal entwickeln kann. Dank der Ernte werden Blumenzüchter unbrauchbare Sämlinge los. Die Transplantation von Sprossen erfolgt während des Zeitraums, in dem gebildete Blätter am Busch erscheinen (mindestens 3). Dann werden alle Büsche in separate Töpfe gestellt und an einen trockenen, dunklen Ort gestellt. Für die weitere Kultivierung wird lockerer und "atmender" Boden ausgewählt. Nach drei Wochen ist die Anlage für einen dauerhaften "Aufenthalt" bereit.

Der Kommissionierprozess erfordert besondere Sorgfalt. Die Sprossen müssen richtig gewässert und gefüttert werden. Sie können den Boden 2 Wochen nach der Ernte mit speziellen Mineraldüngern füttern. Beachten Sie, dass mit zunehmendem Wachstum der Begonien die Lufttemperatur allmählich auf 18 Grad gesenkt und die Luftfeuchtigkeit überwacht wird. Für den Anbau einer Pflanze zu Hause aus Samen benötigen Sie außerdem die folgenden Empfehlungen.

  • Direkte Sonneneinstrahlung kann Triebe töten.
  • Während der Blütezeit erfordert Begonie eine besondere Behandlung..
  • Verwenden Sie zum dauerhaften Pflanzen keinen "schattigen" Platz. Die Farbe der Blätter und Knospen kann zu matt werden.
  • "Jungfrau Schönheit" braucht frische Luft.

Wenn es an der Zeit ist, den dauerhaften "Lebensraum" der Begonie zu bestimmen, beachten Sie die folgenden Tipps:

  • Das Pflanzen erfolgt auf einem Gelände, einer Terrasse oder einer Loggia.
  • Begonien müssen vor sengender Sonne und widrigen Wetterbedingungen geschützt werden.
  • Mit Beginn der Herbst-Winter-Periode wird die "Schönheit des Mädchens" in den Raum gebracht, wo sie sich weiterhin mit ihren erstaunlichen Blumen erfreut.

Die endgültige Pflanzung erfolgt Ende Mai, wenn die Pflanze bereits vollständig ausgebildet ist. Begonie wird sehr sorgfältig transplantiert, um das empfindliche Wurzelsystem nicht zu beschädigen. Das Land wird regelmäßig gelockert, bewässert und von Unkraut befreit.

Es ist notwendig, eine reife Pflanze während der Knospungsperiode alle zwei Wochen zu füttern. Nach der Blüte wird der Fütterungsprozess gestoppt.

Immer blühende Begonie in Ihrem Garten - Pflege und Pflege

Agrarökologie: Die Familie Begoniev hat fast tausend Arten, darunter Innen- und Gartensorten. Begonien werden geliebt, weil sie ziemlich unprätentiös sind

Die Familie Begoniev umfasst fast tausend Arten, darunter Indoor- und Gartensorten. Begonien werden geliebt, weil sie ziemlich unprätentiös sind, obwohl sie zu wärmeliebenden Pflanzen gehören..


Die immer blühende Begonie ist eine der unprätentiösesten Arten und kann sowohl auf der Fensterbank als auch im Garten angebaut werden. Und es wird immer blühend genannt, weil die reichliche Blüte nicht aufhört, und im Garten dauert eine solche Blüte bis zum Einsetzen des kalten Wetters.

Beschreibung der Anlage

Die immer blühende Begonie ist eine niedrige, kompakte Pflanze, deren Höhe nur 15 bis 20 cm beträgt. Die Pflanze hat saftige, fleischige Stängel und große, rundlich-längliche Blätter ohne Symmetrie. Die Farbe der Blätter variiert von hellgrün bis rotbraun.

Die Blüten dieser Pflanze, die nicht so attraktiv sind wie die Blätter, sind eher klein und sammeln sich in verzweigten Blütenständen. Ihre Farbe kann sehr unterschiedlich sein, es gibt Pflanzen mit weißen, rosa, roten, lila, orange und hellroten Blüten. Blühende Begonien sind äußerst dekorativ, im Garten gepflanzt und ähneln einem bunten und farbenfrohen Teppich, der das Auge bis in die kältesten Tage erfreut.

Samen von immer blühenden Begonien sind eher klein, normalerweise braun.

Wo und wie man es benutzt

Sehr oft findet man in Blumenbeeten immer blühende Begonien, die sowohl in Gruppenpflanzungen als auch auf einem festen Teppich mit Pflanzen in verschiedenen Farben von Blättern und Blüten gepflanzt werden..

Darüber hinaus kann diese Art von Begonien in Straßentöpfen oder in Töpfen auf dem Balkon und im Zimmer gepflanzt werden..

Bei Gruppenpflanzungen wird Begonie wegen ihrer geringen Statur und hohen Buschigkeit in den Vordergrund gepflanzt. Es gibt Fälle, in denen diese Pflanze in der Zusammensetzung und Gestaltung des Standorts als Bodendecker verwendet wird. In diesem Fall passt sie gut zu Rosen oder Lilien.

Da die Pflanze Halbschattenbedingungen perfekt verträgt, kann sie im Schatten von Bäumen gepflanzt werden, wodurch ein heller Rahmen für den Garten entsteht. Die Pflanze kann auch direkt um die Bäume selbst gepflanzt werden.

Bedingungen für eine erfolgreiche Kultivierung


Immer blühende Begonien erfordern nicht viel Pflege, aber wenn Sie möchten, dass diese Pflanzen gut wachsen und reichlich blühen, müssen Sie bestimmte Regeln der Agrartechnologie befolgen.

Lage und Platzierung im Garten oder Blumenbeet

Der ideale Ort zum Pflanzen dieser Pflanze ist ein sonniger Bereich, aber es ist wünschenswert, dass die Pflanze in der Mittagshitze vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt wird. Teilschattenbedingungen sind ebenfalls geeignet, es lohnt sich nicht, Begonien in den Schatten zu pflanzen, da sich die Stängel aufgrund von Lichtmangel ausdehnen können und die Blüten verblassen und ausdruckslos werden.

Lage auf der Fensterbank


Für Begonien in Innenräumen ist eine sonnige Fensterbank geeignet, aber auch hier sollte die Pflanze beschattet werden. Auf einer Fensterbank kann direktes Sonnenlicht Verbrennungen auf den Blättern hinterlassen..

Bodenanforderungen

Wie die meisten Pflanzen benötigen Begonien lockeren, wasserreichen und atmungsaktiven, fruchtbaren Boden. Achten Sie außerdem auf den Säuregehalt des Bodens, bei Begonien sollte er leicht sauer sein. Wenn Sie eine Pflanze auf alkalireichen Boden pflanzen, nimmt die Immunität der Pflanze ab und sie kann durch Chlorose oder andere Krankheiten und Schädlinge geschädigt werden..

Bewässerung

Pflanzen stellen hohe Anforderungen an die Bewässerungsbedingungen, insbesondere in Gebieten mit trockenen und heißen Sommern. Die Bewässerung erfolgt morgens oder abends, vorzugsweise mit weichem, abgesetztem Wasser. Pflanzen sollten nicht gegossen werden, da sie sonst von verschiedenen Arten von Fäulnis befallen werden können..

Top Dressing

Für ein gutes Wachstum und eine reichliche Blüte sollte Begonie alle zwei bis drei Wochen gefüttert werden. Alle organischen und mineralischen Düngemittel für Blütenpflanzen sind zur Fütterung geeignet..

Pflanzen im Winter

Im Garten wächst die immer blühende Begonie als einjährige Pflanze. Wenn Sie es mehrere Jahre lang anbauen möchten, verpflanzen Sie die Pflanzen vor dem Einsetzen des kalten Wetters in Töpfe und stellen Sie sie in Innenräumen auf. Auf einer gut ausgewählten Fensterbank entwickeln sich Pflanzen mit ausreichender Sorgfalt weiter und blühen.

Reproduktion von Begonien

Begonie wird vermehrt, indem sie aus Samen oder Stecklingen gezüchtet wird.

Begonie blüht immer aus Samen
Wenn Sie eine große Fläche mit Begonien bepflanzen müssen, lohnt es sich, die Samenreproduktion zu verwenden. Die Samen dieser Pflanze sind sehr klein und werden häufig in Granulat verkauft, um den Aussaatprozess zu erleichtern..

In Töpfe säen

Die beste Zeit für die Aussaat ist Ende Februar - Anfang März. Wenn Sie innerhalb dieser Zeiträume säen, haben die Pflanzen Zeit, stärker zu werden, um in den Boden zu pflanzen..

Die Töpfe sind mit einer nahrhaften irdenen Mischung vorgefüllt, danach sollte sie leicht angefeuchtet werden! Danach sollten die Samen oder Körnchen mit Samen auf den Mutterboden gelegt und mit einer Sprühflasche besprüht werden. Keine Notwendigkeit, mit Substrat zu bestreuen! Dann müssen Sie Gewächshausbedingungen über dem Topf schaffen. Dazu müssen Sie den Topf nur mit Plastikfolie oder Glas abdecken. Jetzt müssen Sie nur noch warten, bis die Samen keimen..
Für eine erfolgreiche Keimung benötigen Samen eine Temperatur von mindestens 22 ° C. In regelmäßigen Abständen sollte das Gewächshaus geöffnet und belüftet werden, dies ist notwendig, damit die Samen nicht schimmeln.

Die ersten Triebe sollten in 15-20 Tagen erscheinen. Wenn die Sämlinge 2-3 echte Blätter freisetzen, sind sie bereit für die erste Ernte. Diese Auswahl sollte jedoch sehr sorgfältig erfolgen, da junge Pflanzen sehr zerbrechlich und empfindlich sind.

Nach der Ernte sollte die Lufttemperatur leicht auf 18 ° C gesenkt werden und das Wasser etwas weniger. Wenn die Gefahr von Spätfrost vorbei ist, können die Pflanzen in den Boden gepflanzt werden.

Begonie immer blühende Vermehrung durch Stecklinge

Begonie kann auch durch Stecklinge vermehrt werden. Um Stecklinge zu erhalten, wird die Pflanze Anfang März ziemlich kurz beschnitten.

Dieser Schnitt gilt als gesund und alles, was geschnitten wurde, kann weggeworfen werden, da die Pflanze im Winter normalerweise wegen Lichtmangels herausgezogen wird und sich die Stecklinge als schwach herausstellen.

Nach dem Beschneiden beginnt der Busch zu düngen und zu gießen. Die Hauptsache ist, dies regelmäßig zu tun. Nach einer Weile wird der Busch junge starke Triebe freisetzen. Das sind die Stecklinge. Triebe werden abgeschnitten und sofort in die Mutterpflanze gepflanzt, oft ist die Mutterpflanze ein gewöhnlicher Blumentopf.

Der Boden wird 1/1 mit Sand gemischt. Nach einer Zeit, in der neue junge Blätter auf den Büschen erscheinen, kann die Pflanze als verwurzelt betrachtet werden. Jetzt können sie an einem festen Ort in den Boden gepflanzt werden. Die Hauptsache bei einer solchen Keimung ist die Beobachtung des Temperaturregimes im Bereich von 20 bis 22 ° C. Das Einpflanzen in den Boden sollte durchgeführt werden, wenn die Gefahr von Frühlingsfrösten vorüber ist. Veröffentlicht von econet.ru

Hat dir der Artikel gefallen? Schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare.
Abonnieren Sie unsere FB:

Immer blühende Begonie - Anbau und Pflege

Die immer blühende Begonie (Begonia Semperflorens) ist eine dekorative Blattblüte, die ein so wunderschönes Aussehen und eine reichhaltige Blüte aufweist, dass sie sich in jeden verlieben kann, selbst in den anspruchsvollsten Gärtner. Diese Art ist in den brasilianischen Tropen beheimatet. Da es keine Kälte oder Frost gibt, kann sich die immergrüne Begonie das ganze Jahr über entwickeln und blühen. Aufgrund seiner Auffälligkeit und Unprätentiösität genießt es immer die erhöhte Aufmerksamkeit von Blumengartenliebhabern..

Beschreibung der immer blühenden Begonie

Diese Begonie ist sehr klein und unterscheidet sich von anderen Immergrünen durch kleine, abgerundete Blätter in verschiedenen Farben.

Für Ihre Information! Aufgrund der Vielzahl der Sorten wird die Blume häufig verwendet, um helle Blumenbeete im Garten zu schaffen..

Begonien können je nach Sorte zwischen 8 und 36 cm wachsen. Dies sollte bei der Gestaltung der Landschaftsgestaltung des Geländes berücksichtigt werden. Die Blüten der Pflanze können verschiedene Farben haben: von reinem Weiß bis zu leuchtendem Rot. Dank dieser Vielfalt kann Begonie an der Erstellung beliebiger Gartenkompositionen teilnehmen. Was auch immer für die Gestaltung des Standortes gewünscht wird, es gibt immer eine geeignete Pflanzensorte.

Gemeinsame Sorten

Begonia semperflorence gehört zur Familie Begoniev. Eine große Anzahl von Pflanzensorten ist in der Höhe in große, mittelgroße und niedrig wachsende unterteilt. Begonien können sowohl zu Hause als auch im Freien angebaut werden.

Beachten Sie! Je nach Sorte und klimatischen Bedingungen, unter denen die Blume wächst, kann sie entweder mehrjährig oder einjährig sein..

Nachfolgend finden Sie die beliebtesten Sorten.

  • Luchenets F1. Hybride Pflanze nicht höher als 20 cm. Kleine weiße Blüten mit rosa Rand. Der Busch einer solchen Begonie wird sehr verzweigt sein. Die Lanzette kann vor dem Einsetzen des kalten Wetters blühen.
  • Senator Pink F1. Kleine Blumen, die in einem Bündel gesammelt werden, sind ein charakteristisches Merkmal dieser klassischen Sorte. Es kann sowohl im Freien als auch zu Hause gepflanzt werden. Der Senator-Busch beginnt sich beim Aufwachsen gleichmäßig zu verzweigen und wird mit Blüten in einem dunklen Bronzeton bedeckt.
  • Boushin. Es gehört zu großen Arten und kann eine Höhe von 40 cm erreichen. Der Busch dieser Art hat eine ovale Form. Zu Beginn der Blüte sind die Blütenblätter hellrosa gefärbt. Die Farbe der Blätter hängt von den Lichtverhältnissen ab. Es unterscheidet sich von anderen Verwandten durch seine Fähigkeit, verwelkte Knospen unabhängig voneinander abzuwerfen.
  • Havanna Scharlachrot. Es kann bis zu 25 cm groß werden. Es hat Bronzeblätter und leuchtend rote Blüten.
  • Olomouc ist eine der kleinsten Sorten. Die Höhe eines erwachsenen Busches erreicht selten sogar 20 cm. Die Blüten blühen, wenn auch klein, haben aber eine satte weiße Farbe.
  • Botschafter F1. Kombiniert mehrere Begonien-Hybriden und kann sieben verschiedene Farben haben. Eine der unprätentiösesten Sorten. Die Blätter der Pflanze sind dunkelgrün.

Heilenden Eigenschaften

Neben dem ästhetischen Vergnügen hat die Pflanze auch einige heilende Eigenschaften:

  • reinigt die Luft um sich herum von Staubbakterien und Giftstoffen;
  • Die von der Pflanze synthetisierten Substanzen helfen bei der Bekämpfung einer Vielzahl von Pilz- und Mikroorganismenarten.
  • Begoniensaft kann als antibakterielles Mittel und Schmerzmittel verwendet werden. Es hilft, die Durchblutung zu verbessern und den Blutdruck zu senken.
  • Auf der Grundlage der Blüte werden viele Medikamente hergestellt, die bei der Behandlung von Magengeschwüren, Blutergüssen und Verstauchungen helfen.
  • Wie ein Kaktus glättet er die Auswirkungen schädlicher Strahlung von Haushaltsgeräten auf den Körper.

Wichtig! Einige Pflanzensorten sind giftig. Wählen Sie daher eine sichere Art aus, bevor Sie sie für medizinische Zwecke verwenden..

Geschichte des Aussehens

Alle derzeit bekannten Pflanzensorten wurden in den Tropen und Subtropen gefunden. Sie wurde im 17. Jahrhundert weltberühmt. dank der Expedition des Wissenschaftler-Botanikers S. Plumier. Während des Studiums der Flora der Antillen entdeckte er eine bisher nicht gesehene Blumenart. Anschließend wurden sie nach der Person benannt, die diese Reise gesponsert hat - M. Begon.

Und obwohl das Datum der Entdeckung der Begonie als 1690 angesehen wird, begann ihre Kultivierung in Europa erst im 18. Jahrhundert. Dies liegt daran, dass es möglich wurde, eine Pflanze unter ungewöhnlichen Umweltbedingungen nur aus später entdeckten Knollensorten zu züchten. Anfangs wurde die Blume in Gewächshäusern und Gewächshäusern gezüchtet, und erst später wurden unprätentiöse Arten im Anbau erhalten..

Merkmale der Pflege für immer blühende Begonien zu Hause

Damit sich die Pflanze wohlfühlt, muss sie ordnungsgemäß gepflegt werden..

Temperatur

Bei der Pflege eines Raumtyps ist es erforderlich, die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu beachten. Die Pflanze verträgt hohe Temperaturen eher ruhig, ist aber nicht an kaltes Wetter angepasst, da die Blume aufhören kann zu wachsen und sogar sterben kann. Im Winter lohnt es sich jedoch nicht, es in die Batterie zu stecken, da eine Umgebungsfeuchtigkeit von 50% erforderlich ist. Mit einer Abnahme des Indikators werden die Blätter der Blume gelb und trocken, und mit einer Zunahme verrotten sie.

Beachten Sie! Um die Feuchtigkeit zu erhalten, können Sie die Blätter der Pflanze besprühen, nicht jedoch die Blüten und Knospen.

Beleuchtung

Begonie ist eine lichtliebende Art, daher sollte sie an einem gut beleuchteten Ort platziert werden. Um eine reich blühende Pflanze zu erhalten, muss sie auf der Sonnenseite des Hauses platziert und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden..

Wichtig! Wenn Sie Begonien an Fenstern anbringen, die zur Nordseite zeigen, verblasst die Pflanze, dehnt sich und verliert im Allgemeinen ihr dekoratives Aussehen.

Bewässerung

Am besten mit gekochtem Wasser gießen. Die Häufigkeit wird in Abhängigkeit vom Zustand des oberen Teils des Bodens bestimmt. Lassen Sie den Boden nicht austrocknen oder übermäßig nass werden. Um Sonneneinstrahlung zu vermeiden, ist es ratsam, den Eingriff morgens oder abends durchzuführen..

Grundierung

Begonie kann in fast jedem Boden wachsen, aber für ein reichliches Wachstum ist es besser, leicht sauren, lockeren Boden zu verwenden. Die Mischung, die Sie benötigen, kann im Geschäft gekauft oder im Garten gesammelt und mit Backpulver gemischt werden. Da sich das Wurzelsystem der Blume auf der Erdoberfläche befindet, sollte der Topf zum Pflanzen flach, aber breit genug gewählt werden.

Top Dressing

Damit die Pflanze gesund bleibt und sich aktiv entwickelt, muss sie regelmäßig gedüngt werden. Dies geschieht zweimal im Monat während des aktiven Wachstums. Vor allem Fütterung ist erforderlich, wenn die Pflanze blüht und schießt.

Merkmale der Pflege im Winter

Das Wichtigste, was im Winter getan werden muss, ist, die Anlage mit dem richtigen Temperaturregime und ausreichender Beleuchtung zu versorgen. Wenn sich all diese Bedingungen nicht von der Sommerperiode unterscheiden, wird die Begonie fast für immer blühen. Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, die erforderliche Temperatur und ausreichende Beleuchtung im Raum zu organisieren, wird ein Ruhemodus für die Blume erstellt. Dazu wird der Topf an einen kühlen Ort gebracht, die Anzahl des Gießens und Dressings reduziert. Wenn alle notwendigen Bedingungen wiederhergestellt sind, wird das Pflegesystem gleich.

Wann und wie es blüht

Begonienblüten sind unisexuell und werden in 2 oder 4 Stück gelegt. auf einem Stiel. Sie können Frottee oder gewöhnlich anfühlen. Die Blütenblätter sind weiß, gelb, rosa oder rot. Da die Pflanze bunt ist, können Sie Blumen finden, die zwei Schattierungen haben: weiße Blütenblätter mit roten oder rosa Streifen.

Für Ihre Information! Männliche Blüten haben 5 Blütenblätter, weibliche - 4.

Bei richtiger Pflege kann Begonie das ganze Jahr über blühen, aber damit dieser Prozess häufiger und heller wird, ist es besser, ein Ruheprogramm zu organisieren. Es ist am besten, den Zeitraum vom späten Frühling bis zum späten Herbst für die Blüte zu wählen. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Häufigkeit der Fütterung auf einmal pro Woche erhöht werden. Für eine aktivere Blüte sollten verwelkte Knospen entfernt werden.

Beschneidung

Manchmal muss eine Pflanze beschnitten werden, damit sie aktiver wachsen und blühen kann. Und da Begonie meistens eine mehrjährige Pflanze ist, kann sie mit Hilfe eines zeitnahen Verfahrens verjüngt werden. Beim Beschneiden werden die längsten, trockensten und kranksten Triebe entfernt. Beschädigte Blätter und Knospen werden ebenfalls geschnitten.

Reproduktion

Immer blühende Begonien zu Hause können auf zwei Arten vermehrt werden:

Saat

Dies ist eine eher unpopuläre Art der Vermehrung, da sie zu Hause nur für Pflanzen mit einfachen Blüten geeignet ist. Andere Sorten mit dieser Methode verlieren alle ihre einzigartigen Eigenschaften..

Die Samen werden gleichmäßig über die Oberfläche des Bodens verteilt, mit einer transparenten Folie bedeckt, dann wird der Topf mit ihnen an einen warmen Ort gebracht. Sie können Triebe pflanzen, wenn auf neuen Pflanzen mindestens ein paar Blätter erscheinen.

Stecklinge

Bei dieser Methode werden etwa 10 cm lange Zweige abgeschnitten, die unteren Blätter entfernt und die Schnittstelle mit einer Wurzel bearbeitet. Stecklinge können in Wasser gelegt werden, um Wurzeln zu bilden, oder unter Zugabe von Sand direkt in den Boden gepflanzt werden. Sämlinge werden in separate Behälter umgepflanzt, wenn die ersten Triebe erscheinen.

Beachten Sie! Begonie sollte im Frühjahr zu Hause geschnitten werden..

Transfer

Begonien müssen nur aufgrund eines stark überwucherten Wurzelsystems transplantiert werden. Dies erfolgt 1-2 mal während der gesamten Lebensdauer der Pflanze. Dazu wird ein breiterer Behälter genommen, in den die Blume bewegt wird. Wenn der Busch jung ist, wird diese Aktion mit einem vollständigen Ersatz der Erde durchgeführt. Beim Umpflanzen einer reifen Pflanze reicht es aus, die Oberflächenschicht des Bodens zu aktualisieren.

Mögliche wachsende Probleme und Begonien

Wenn die Vitalaktivität einer Pflanze gestört ist, treten folgende Anzeichen auf:

  • blasse Blätter und ein länglicher Stiel weisen auf einen Mangel an Beleuchtung hin;
  • Wenn die Blätter und Knospen austrocknen, ist die Umgebungsluft zu trocken.
  • gekräuselte und getrocknete Blätter weisen auch auf unzureichende Feuchtigkeit und zu helles Sonnenlicht hin.

Die Hauptschädlinge für Begonien sind Blattläuse und Spinnmilben. Sie sind leicht mit Bio-Produkten zu bekämpfen. Am einfachsten ist es, den Busch mit Zwiebelschalen zu übergießen.

Neben Insekten ist die Pflanze von mehreren Krankheiten betroffen. Dies kann ein bakterielles Welken sein, bei dem schwarze Flecken auf den Blättern auftreten, oder eine Infektion mit Mehltau, die durch die Bildung einer weißen Beschichtung gekennzeichnet ist. Am gefährlichsten ist es jedoch, wenn die Begonie an einem viralen Mosaik erkrankt. In diesem Fall hilft die Behandlung nicht und die Pflanze muss weggeworfen werden. Fungizide helfen im Kampf gegen andere Krankheiten.

Wenn Sie alle notwendigen Regeln für das Pflanzen und Pflegen von immer blühenden Begonien zu Hause befolgen, können Sie Eigentümer einer hellen Pflanze werden, die jedes Haus schmückt.

Die immer blühende Schönheit der Begonie - die Geheimnisse des Wachstums und die Regeln der Pflege zu Hause und im Garten

Die immer blühende Begonie ist besonders bei Floristen beliebt. Sie verdiente es aufgrund ihrer unprätentiösen Sorgfalt, der Leichtigkeit des Wachstums und der Schönheit der Blumen..

Die Hauptmerkmale des Wachstums

Sogar ein unerfahrener Florist kann auf seiner Fensterbank oder seinem Grundstück Begonien anbauen. Die Hauptsache ist, die Eigenschaften der Blume zu kennen:

  1. Begonie mag keine Schatten. Es wird sich ausdehnen, dünn und träge werden. Anthocyanblüte verschwindet auf den Blättern, sie verlieren ihre Schönheit, sie werden nur grün.
  2. Die Frischluftversorgung und die Einhaltung des Temperaturregimes sind wichtig. In stickigen, unbelüfteten Räumen, zum Beispiel Gewächshäusern, Gewächshäusern, zieht die Blume Triebe heraus.
  3. Direkte Sonneneinstrahlung ist schlecht für die Pflanze. Es bleibt lange klein oder hört ganz auf zu wachsen, die Blätter werden blass.
  4. Eine unzureichende Luftfeuchtigkeit verringert die Möglichkeit des Blühens von Begonien.

Landung

Für das Pflanzen schöner Begonien auf freiem Feld auf einem Grundstück werden Sämlinge verwendet. Zu Hause werden Begonien in einen Topf gepflanzt, sodass Sie sowohl Setzlinge als auch Blumentriebe verwenden können.

Standort- und Bodenvorbereitung

Für die Landung im Boden wird empfohlen, einen Ort zu wählen, an dem keine starken Windböen auftreten. Tagsüber sollten keine sengenden Sonnenstrahlen auftreten. Pflanzen Sie nicht in Mulden, Tiefland, wo sich nach Bewässerung oder Regen stehendes Wasser ansammelt.

Begonie mag keinen schweren Lehmboden, es ist besser, ihn mit Sand zu verdünnen. Tragen Sie die notwendigen Mineraldünger auf, die Sie in einem speziellen Geschäft kaufen können: Torf, Humus. Wenn Sie schwarzen, nicht sauren und fruchtbaren Boden haben, reicht es aus, Blattkompost hinzuzufügen.

Offenes Pflanzschema

Machen Sie kleine Vertiefungen in den vorbereiteten und gedüngten Boden. Begoniensämlinge werden mindestens 2 cm in den Boden eingetaucht.

Folgen Sie dem Landemuster:

  1. Der Abstand voneinander beträgt 8-15 cm. Die dekorative Wirkung wird schnell erreicht, die Begonie wird buschig, dicht.
  2. In einem Abstand von 15 bis 30 cm können die Büsche wachsen und den Raum füllen.

Berücksichtigen Sie die Form und Größe Ihres Blumengartens. Junge Setzlinge können frühestens Mitte Mai in den Boden gepflanzt werden. Während dieser Zeit ist das Wetter schon ziemlich warm, die Frühlingsfröste sind vorbei, was bedeutet, dass die Pflanze gut angenommen wird.

Wie man zu Hause pflanzt?

Sie können jederzeit wählen, ob Sie Setzlinge in einen Topf pflanzen möchten. Pflanzregeln für Hausbegonie:

  1. Der Sämlingstopf sollte nicht zu klein, niedrig oder groß sein. Denken Sie bei der Auswahl eines Topfes daran, dass Begonie mit einem Busch besser wächst..
  2. Entwässerung unten anlegen: kleine Steine, Blähton.
  3. Die Bodenmischung sollte locker sein und mit Torf, Blatthumus und schwarzem Boden gedüngt werden.
  4. Sämlinge werden bis zu einer Tiefe von 2-3 cm in einen Topf gepflanzt und mit Erde bedeckt.

Stellen Sie den Topf auf eine gut beleuchtete Fensterbank ohne direkte Sonneneinstrahlung. Die optimale Lufttemperatur im Raum sollte nicht unter 15 Grad liegen, Luftfeuchtigkeit - 50%. Befolgen Sie die Regeln für die Pflege, damit sich die Blume gut anfühlt.

Grundversorgung

Bei der richtigen Pflege der Begonie geht es darum, optimale Bedingungen für ihr Wachstum zu schaffen..

Bewässerung

Begonien, die auf einem persönlichen Grundstück wachsen, benötigen eine ständige Feuchtigkeitskontrolle. Die Bewässerung sollte erfolgen, wenn der Boden austrocknet, jedoch mindestens ein- oder zweimal pro Woche. Nach dem Gießen am nächsten Tag wird empfohlen, den Boden um die Sämlinge herum zu lockern, damit er nicht mit einer Kruste bedeckt wird und die Luft gut durchströmen kann.

Die Begonie des Wasserraums wird 2-3 mal pro Woche durchgeführt. In der Herbst-Winter-Periode sollte der Bewässerungsvorgang reduziert werden..

Top Dressing

Dies ist ein wichtiger Teil des Begonienpflegeprozesses, da Sie so die Blütezeit und die Anzahl der Knospen verlängern können. Der Dünger muss alle zwei Wochen angewendet werden..

Die erste Fütterung erfolgt mit dem Auftreten der ersten Knospen. Mineraldünger wird für Blütenpflanzen verwendet, die in speziellen Geschäften erhältlich sind.

Transplantation

Wenn Begonie gut aufgenommen wird und an der Stelle wächst, kann sie an einen anderen Ort transplantiert werden. So können Sie das Blumenbeet ausdünnen..

  1. Wählen Sie dazu die entsprechende Buchse.
  2. Graben Sie vorsichtig mit einer Schaufel in den Boden.
  3. Mit dem Boden an einen neuen Ort und Wasser verpflanzen.

Indoor-Begonien werden in einen neuen Topf gepflanzt, wenn klar ist, dass im alten Topf wenig Platz dafür ist. Für die gesamte Lebensdauer reicht es aus, 1-2 mal eine Transplantation durchzuführen, da die Pflanze keine zu großen Töpfe mag. Gießen Sie die Blume im Voraus, um den Boden zu erweichen. Entfernen Sie die Pflanze vorsichtig mit der Umschlagmethode und pflanzen Sie sie in einen neuen Topf.

Eine Drainageschicht und etwas Erde müssen in einen neuen Behälter am Boden gegossen werden, damit Platz für eine Blume bleibt. Füllen Sie nach dem Pflanzen die Erde auf und füllen Sie die leeren Seiten.

Schädlinge und Krankheiten

Wachsende Blumen, viele sind mit ihren Krankheiten, dem Auftreten von Schädlingen konfrontiert. Immer blühende Begonien sind keine Ausnahme.

Bei unsachgemäßer Pflege ist die Pflanze anfällig für solche Krankheiten:

  1. Mehltau. Tritt bei übermäßiger oder unzureichender Bewässerung auf. Es ist notwendig, beschädigte Blätter und Triebe rechtzeitig zu entfernen.
  2. Wurzel- und Stängelfäule. Tritt bei niedriger Raumtemperatur hohe Luftfeuchtigkeit auf.

Die Hauptschädlinge der immer blühenden Begonie:

Um Schädlinge loszuwerden, muss die Pflanze mit Seifenwasser behandelt und die Blätter mit einem angefeuchteten Schwamm abgewischt werden. Sie müssen auch spezielle Mittel einsetzen, um Pilze zu zerstören:

  1. Fundazol;
  2. "Topas";
  3. Bordeaux-Flüssigkeit;
  4. Kupfersulfatlösung.

Wie man im Winter hält?

Es ist notwendig, übermäßig lange Triebe zu kürzen, trockene, kranke, beschädigte Blätter zu entfernen. Reduzieren Sie die Anzahl der Bewässerungen auf 1 Mal pro Monat. Tragen Sie keinen Dünger auf.

Straßenbegonie für den Winter muss in einen vorbereiteten Behälter umgepflanzt werden:

  1. Schneiden Sie die Büsche ab und lassen Sie kleine Stümpfe von 3 bis 5 cm übrig.
  2. Die Wurzeln zusammen mit dem Boden ausgraben und an einem belüfteten Ort gut trocknen.
  3. Gießen Sie Sand in den Behälter, legen Sie die Wurzeln und streuen Sie.

Sie können Blumen in dieser Form im Keller an einem kühlen Ort aufbewahren. Es wird regelmäßig empfohlen, den Sand anzufeuchten, damit die Wurzeln nicht austrocknen..

Reproduktion

Die Vermehrung von Begonien erfolgt auf zwei Arten: Stecklinge und Samen. Die Saatgutmethode ist für Anfänger schwieriger. Außerdem ist es ziemlich schwierig, Samen von Begonien zu bekommen. Auf diese Weise gewachsene Blumen erben nicht immer die Genetik der Mutterpflanze, Blumen können sich in der Farbe unterscheiden.

Durch die Vermehrung durch Stecklinge (Blatt oder Stiel) wird die Mutterblüte vollständig reproduziert.

Stängel schneiden

Werfen Sie beim Beschneiden von Begonien die Zweige nicht weg. Sie eignen sich hervorragend für die vegetative Vermehrung..

  1. Nehmen Sie 7-10 cm lange Zweige mit 3-4 Knotenknospen.
  2. Entfernen Sie alle überschüssigen Blätter von den Stecklingen und lassen Sie nur die beiden oberen übrig. Sie müssen um 1/3 gekürzt werden.
  3. Die Basis leicht trocknen und mit stimulierenden Wachstumshormonen behandeln.
  4. Die Stecklinge werden in einem Winkel von 45 Grad zur Oberfläche in den vorbereiteten gedüngten Boden gelegt und um 1 cm vertieft.
  5. Der Topf oder Behälter muss mit einer Plastiktüte abgedeckt werden, um einen Treibhauseffekt zu erzielen.

Der Sämling wird an einem dunklen Ort bei einer Lufttemperatur von 21-24 Grad gezüchtet.

Nach 1–2 Monaten sollten die ersten Triebe und Blätter erscheinen. Dies zeigt eine erfolgreiche Wurzelbildung der Pflanze an..

Blattstecklinge

Um immer blühende Begonien mit Blattstecklingen zu vermehren, nehmen Sie einen Zweig mit 2-3 Blättern. Der Boden des Schnitts muss ohne Blätter sein.

  1. Gießen Sie sauberes, festes Wasser in ein transparentes Glas.
  2. Legen Sie einen Blattstiel hinein, damit die Blätter das Wasser nicht berühren.
  3. An einen beleuchteten Ort stellen und bei einer Lufttemperatur im Raum von 20-25 Grad wachsen.
  4. Wenn der Stiel die Wurzeln hochfährt, können Sie mit dem Umpflanzen in einen Topf beginnen.

Legen Sie nicht viele Stecklinge in ein Glas. Besser, wenn sie in einiger Entfernung stehen und die Blätter nicht berühren..

Die Spitze des Schnitts sollte nicht verrotten. Wenn Fäulnis gefunden wird, schneiden Sie sie vorsichtig mit einer scharfen Klinge ab.

Saat

Dies ist die mühsamste und mühsamste Tätigkeit - die Vermehrung von Begonien mit immer blühenden Samen. Das Problem ist, dass die Samen sehr klein sind und daher mit Sand gemischt werden. Die Aussaat der Sämlinge beginnt Ende Februar. Zu Beginn der Wärme im Mai-Juni werden Begonensämlinge empfangen..

  1. Nehmen Sie einen breiten Behälter mit vorbereitetem gedüngten Boden.
  2. Begoniensamen über den Boden säen, ohne streuen zu müssen.
  3. Decken Sie den Behälter mit Glas ab und stellen Sie ihn in einen warmen Raum (20-22 Grad) mit guter Beleuchtung.
  4. In regelmäßigen Abständen mit einer Sprühflasche mit Wasser bei Raumtemperatur gießen.

Die ersten Triebe sind ca. 2-3 Wochen nach der Aussaat zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, das Glas zu entfernen und mehr Licht hinzuzufügen. Sobald sich 2 echte Blätter gebildet haben, sollte der Sämling in den Topf getaucht werden.

Sorten und Typen mit Beschreibungen und Fotos

Die immer blühende Begonie ist in zwei Klassen unterteilt:

  • typisch - mit großen Stecklingen und Blättern, mit grünem oder braunem Schimmer;
  • Gracilis sind Blüten mit zerbrechlichen, dünnen Zweigen, aber mit großen Blüten.

Hybride Sorten immer blühender Begonien unterscheiden sich in der Höhe.

Groß (bis zu 40 cm)

  1. Volumia ist eine wunderschöne Pflanze mit weißen, rosa, zweifarbigen Blüten. Die Blätter sind satt dunkelgrün. Beständig gegen Hitze, Trockenheit.
  2. Stara - diese Sorte hat kleine blassrosa oder rote Blüten, die dicht zwischen großen Blättern mit dunkler Farbe verstreut sind.
  3. Baby Wing ist eine Sorte mit sehr kleinen Blüten, die Farbe variiert von weiß bis blassrosa, es gibt zwei Farben. Die Blätter sind klein und dunkelbraun gefärbt.
  4. Lotto ist eine buschige Begonie mit sehr großen Blüten von weiß, rosa bis rot. Smaragdgrüne Blätter.

Mittlere Höhe (bis zu 25 cm)

  1. Bada Boom - schöne rote, rosa Blüten auf kompakten Büschen mit bronzenem Laub. Die Sorte zeichnet sich durch frühe Blüte aus.
  2. Vision ist eine einzigartige Sorte, da es dunkelgrünes Laub hat, unter dem ausgeprägte rote und scharlachrote Knospen erscheinen.
  3. Bada Bing ist eine ungewöhnliche Begoniensorte, da sie ein sattes grünes Laub mit einem weißen Rand hat, Blüten von zartem Weiß, Hellrosa bis zu leuchtend roter Farbe.
  4. Botschafter - diese Art von Begonie zeichnet sich durch grüne Blätter mit einem erstaunlichen roten Rand aus. Es ist unprätentiös für Wetterbedingungen, Blumen sind hauptsächlich weiß, rot oder zweifarbig.
  5. Senator. Bronzeblätter verleihen der Blume ein ungewöhnliches Aussehen. Blumen können von rot, rosa bis hell cremefarben sein.

Niedrig (bis zu 20 cm)

  1. Königin sind kleine Begonienbüsche mit einzigartigen gefüllten Blüten von weiß bis rot, die Blätter der Pflanze sind satt, hellgrün.
  2. Cocktail - eine Sorte mit einer großen Anzahl von Blüten mit gelben Blütenständen im Inneren, Blättern von besonderer rotbrauner Farbe.
  3. Ray ist eine einzigartige Sorte, die ihren Namen von den weißen Blüten hat, die von einem rosa Rand eingerahmt sind. Sie sehen in Kombination mit smaragdgrünen Blättern ungewöhnlich aus..
  4. Eureka. Der Hauptunterschied zwischen den Sorten besteht in den großen Blüten (bis zu 3,5 cm Durchmesser) an einem dicken Stiel mit einer Farbe von Weiß, Rosa bis Rot. Blätter ausdrucksstark, bronzefarben mit grüner Tönung.
  5. Olomouc ist eine Hybridsorte von Begonien, erreicht eine Höhe von ca. 18 cm, hat viele weiße Blüten und hellgrüne, fast hellgrüne Blätter.

Nützliches Video

Zusätzlich zum Artikel empfehlen wir, ein informatives Video zum Thema anzusehen:

Immer blühende Begonie: Fortpflanzung und Pflege zu Hause

Die immer blühende Begonie (Begonia sempflorens) ist eine sehr beliebte einheimische Kultur. Die Pflanze ist eine komplexe Hybridform, die auf mehreren Arten basiert. Der Anbau und die Pflege einer solchen Sorte müssen korrekt durchgeführt werden, damit Sie eine sehr dekorative, blühende Staude erhalten.

Beschreibung der immer blühenden Begonie

Die Halbstrauchpflanze wird durch eine ganze Reihe von Hybriden repräsentiert, die sich in der Färbung sowie in der Größe der Blätter und Blüten, den Blütezeiten und dem Aussehen des Busches unterscheiden..

allgemeine Charakteristiken

Die Pflanze hat einen kahlen und fleischigen Stiel mit einer durchschnittlichen Höhe von 35-45 cm. Das Laub ist glatt, glänzend und dunkelgrün gefärbt. Einige Sorten haben Blätter mit einer charakteristischen bräunlichen, bronzefarbenen oder roten Tönung..

Blumen - eine einfache oder Frotteestreuung von Blütenblättern in weißer, roter, rosa oder lachsfarbener Farbe. Es sind auch zweifarbige Sorten dieser Art mit roten oder rosafarbenen Rändern der Blütenblätter bekannt. Nach der Blüte bilden sich große, dunkelbraune Fruchtkapseln, die staubartige Samen enthalten. Die Blüte ist fast das ganze Jahr über, aber vom Frühsommer bis November am intensivsten.

Die besten Arten und Sorten

Die Art der immer blühenden Begonien wird in der Indoor-Blumenzucht als Doppel- und Nicht-Doppel- sowie als Halb-Doppel-Sorte dargestellt. Das moderne Sortiment immer blühender Begonien vereint zwei Gruppen: Gracilis und Sempenflorens.

In Kontakt mit:
AussichtVielfaltSortenmerkmale
Große Arten"Volumia"Abgerundeter Luftteil mit sattgrünem Laub, hitze- und dürreresistent. Färbung weiß, hell blassrosa, rosa, scharlachrot oder zweifarbig
"Stara"Der Luftteil ist gut belaubt mit dunkelgrünen Blättern und relativ kleinen, zahlreichen Blüten
"Baby Wing"Große und kräftige Strauchpflanze mit grünen und bronzenen Blättern, einfarbigen und zweifarbigen Blüten in verschiedenen Farben
"Lotto"Große, aber ziemlich kompakte Büsche mit smaragdgrünen Blättern und ungewöhnlich großen einfachen Blüten in verschiedenen Farben
Arten mittlerer Stärke"Bada Boom"Dichte und eher kompakte Büsche mit bronzefarbenem Laub, gekennzeichnet durch frühe Blüte mit einfachen weißen, rosa und leuchtend roten Blüten
"Vision"Charakterisiert durch dunkelgrünes Laub und üppige Blüte
"Bada Bing"Hochdekorative Pflanze hat sattgrüne Blätter mit feinster weißer Kante
"Botschafter"Wettertolerante Staude mit grünem Laub, feinen roten Kanten und weißen, rosa, roten oder zweifarbigen Blüten
Verkümmerte ArtenKöniginGrünblättrige Hybridvariante, gekennzeichnet durch die Bildung von weißen, roten, dunkelrosa gefüllten Blüten
"Cocktail"Reichlich und schön blühende niedrige Buschform mit rotbraunem Laub und typischen einfachen Blüten von weißer, roter, rosa Färbung
"Luchik"Eine kleine Hybridform mit erhöhter Beständigkeit gegen widrige Wetterfaktoren, smaragdgrünen Blättern und spektakulären schneeweißen Blüten mit leuchtend rosa Kanten
"Eureka"Unterscheidet sich in bronzefarbenen oder grünlich-bronzefarbenen Blättern und ziemlich großen Blüten, deren Durchmesser 3,5 cm erreicht
OlomoucNiedrig wachsende frühe Sorte bis 18-20 cm hoch mit kleinen und sehr dekorativen schneeweißen Blüten

Nicht weniger beliebt sind die Senator-Serie und die immer blühende Senator-Mix-Begonie mit leuchtenden Blüten, die einen schönen Kontrast zum bronzenen Laub bilden.

Fotogallerie

Wachsende immer blühende Begonie (Video)

Brutmerkmale der immer blühenden Begonie

Die immer blühende Begonie in Innenräumen konnte die besten Eigenschaften aller Mutterpflanzen aufnehmen, die zur Gewinnung dieser Hybridform verwendet wurden. Eine solche Zierpflanze kann sowohl durch Stecklinge als auch durch Samenmaterial vermehrt werden. Das Schneiden wird von Hobbyzüchtern häufiger verwendet als die Samenvermehrung.

Stecklinge

In der Mitte des Frühlings sollten Begonien kurz genug geschnitten, gefüttert und regelmäßig gewässert werden, damit die dekorative Zimmerpflanze nach einer Weile neue starke Triebe wachsen lässt, die geschnitten werden können. Die gewachsenen Stecklinge müssen abgeschnitten und bei Raumtemperatur in sauberes Wasser getaucht werden. Nachdem sich die Wurzeln auf den Stecklingen gebildet haben, werden sie in einen Blumentopf gepflanzt, der mit leichtem und fruchtbarem Boden gefüllt ist.

Aus Samen

Das Wachsen von Begonien aus Samen ist etwas schwieriger. Die Aussaat einer Staude mit Samen sollte bereits im Februar beginnen und den Samen auf eine feuchte Bodenoberfläche legen. Der Pflanzbehälter mit Feldfrüchten muss mit Polyethylen oder Glas bedeckt sein. Der Boden sollte täglich gelüftet und besprüht werden.

Die ersten Triebe erscheinen in ungefähr drei Wochen, danach wird das Tierheim entfernt. Pflanzen mit einem Paar echter Blätter sollten in separate Pflanzbehälter getaucht werden. Das Pflanzen an einem festen Platz im Garten oder zu Hause erfolgt im letzten Jahrzehnt des Frühlings oder Frühsommers.

Merkmale des Wachstums im Garten

Begonien wachsen zu lassen ist nicht allzu schwierig. Immer blühende, violettblättrige und immergrüne Begonien unterscheiden sich in der Pflege nicht allzu sehr. Um jedoch über viele Jahre hinweg einen dekorativen und gesunden Zustand einer Staude aufrechtzuerhalten, müssen Sie die Grundregeln der Anbautechnologie befolgen.

Das direkte Pflanzen dieser Art von Begonien auf offenem Boden von Blumenbeeten ist nicht immer möglich, daher nehmen viele Amateur-Blumenzüchter die Pflanze nach dem Einsetzen von stabilem warmem Wetter direkt in Blumentöpfen heraus. In Blumenbeeten und Blumenbeeten unter freiem Himmel kann die immergrüne Begonie auch als einjährige Pflanze gezüchtet werden, die Blumensämlinge pflanzt, nachdem die Gefahr von Frühlingsfrösten verstrichen ist.

Wie man Begonie aus Samen züchtet (Video)

Immer blühende Begonie: Regeln für die häusliche Pflege

In der heimischen Blumenzucht sind Stauden immer beliebt, was auf ihre relativ anspruchslose Pflege zurückzuführen ist. Die Hauptaktivitäten sollten darauf abzielen, angenehme Bedingungen für die Pflanze zu schaffen, das Bewässerungs- und Fütterungsregime einzuhalten sowie regelmäßig zu beschneiden und vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen.

Optimale Bedingungen

Für Begonien sind Fensterbänke mit ausreichend Sonnenlicht, aber ohne direktes Sonnenlicht auf das Laub am Mittag am besten geeignet. Die Pflanze verträgt leicht ziemlich hohe Temperaturindikatoren, und eine Absenkung der Temperatur auf 13-15 ° C kann Krankheiten und sogar den Tod hervorrufen. Die optimale Luftfeuchtigkeit beträgt ca. 50%. Niedrige Luftfeuchtigkeit führt zum Welken, und zu hohe Luftfeuchtigkeit kann zu Fäulnis führen. Um eine optimale Luftfeuchtigkeit zu erzielen, müssen Sie einen Blumentopf mit nassen Kieselsteinen auf eine Palette stellen.

Gießen und Füttern

Begonien gehören zu den ziemlich feuchtigkeitsliebenden Pflanzen, daher wird an Sommertagen und bei heißem Wetter mehrmals pro Woche mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur gegossen. In der Herbst-Winter-Zeit sollten die Bewässerungsaktivitäten minimiert und relativ selten sein..

Im Frühjahr und Sommer wird alle zwei Wochen ein Top-Dressing mit hochwertigen Mineraldüngern durchgeführt. Im Herbst und Winter entfällt die Notwendigkeit einer Düngung fast vollständig.

Trimmtechnologie

Kompetenter und rechtzeitiger Schnitt ist ein Element für eine ordnungsgemäße Kultivierung und eine Garantie für eine lange und reichliche Blüte. Darüber hinaus können Sie mit einem solchen Ereignis eine dekorative Staude in Innenräumen verjüngen und das für die Fortpflanzung erforderliche Pflanzenmaterial sammeln. Alle übermäßig langgestreckten Triebe unterliegen einer Verkürzung, und erkrankte, trockene und beschädigte Blätter müssen entfernt werden.

Pflanzen und Umpflanzen

Begonie braucht einen nahrhaften und lockeren Boden, der der Pflanze volles Wachstum und Entwicklung ermöglicht. Bei der Selbstvorbereitung des Pflanzbodensubstrats müssen Blattboden, Chernozem und Torfspäne im Verhältnis 2: 1: 1 gemischt werden. Voraussetzung für das richtige Pflanzen und Umpflanzen ist eine Drainageschicht am Boden des Blumentopfes..

Der Pflanzbehälter muss Schicht für Schicht mit dem Substrat gefüllt werden. Die untere Schicht sollte durch groben Flusssand dargestellt werden, auf den die vorbereitete Bodenmischung gegossen wird. Sie können auch fertige Nährstoff-Blumenerde-Mischungen in einem Fachgeschäft kaufen. Sie müssen die Pflanze nach Bedarf umtopfen, aber nicht zu oft. Es ist am besten, beim Umpflanzen die Methode des Umschlags des Wurzelsystems mit einem Erdklumpen zu verwenden.

Wie man eine immer blühende Begonie für den Winter vorbereitet (Video)

Damit eine mehrjährige Indoor-Blume den Namen einer immer blühenden Kultur rechtfertigt, müssen Sie die Pflegeberegeln befolgen und der Pflanze die angenehmsten Bedingungen für Wachstum, Entwicklung und langfristige Blüte bieten.

Immer blühende Begonie: Beschreibung, Arten, Pflanzen auf freiem Feld und Pflege, mögliche Krankheiten (60 Fotos & Videos) + Rezensionen

Blumenliebhaber haben normalerweise eine große Auswahl an Blumenfrüchten sowohl auf Fensterbänken als auch in Straßenbeeten. Der Anbau einiger Arten ist unter verschiedenen Bedingungen möglich, wie zum Beispiel der immer blühenden Begonie, dem Pflanzen und Pflegen, für die nicht viel Zeit und Mühe erforderlich ist. Die Stängel sehen sowohl in Töpfen auf der Fensterbank als auch in Gruppenpflanzungen von Werken großartig aus. Sie werden in der Landschaftsgestaltung fast überall auf der Welt unter Berücksichtigung von Temperaturen und Böden häufig verwendet.

Beschreibung

Begonie kam aus den tropischen Ländern Südamerikas zu uns und wurde bereits 1821 in das einheitliche europäische Pflanzenregister aufgenommen. Bis jetzt hat Begonie mehrmals Popularität erfahren, manchmal wurde es vergessen. Jetzt hat die Pflanze eine große Anzahl verschiedener Arten und Sorten, Stängel mit großen und gefüllten Blüten wurden herausgebracht, die sehr beeindruckend aussehen.

Senator Pink F1

Aber nicht weniger beliebt bei Floristen sind klassische Sorten mit einer großen Anzahl subtiler Blumen, die in einem Pinsel gesammelt werden. Für die Gartenarbeit auf der Straße werden einfachere Arten und Sorten verwendet, Frottee- und großblumige Pflanzen haben sich eher als Zimmerpflanzen etabliert, können aber auf Wunsch auch in einem Blumenbeet in der Nähe des Hauses gezüchtet werden. Die Pflege aller Arten und Sorten ist identisch, ohne große Schwierigkeiten und langes Schwärmen.

Die immer blühende Begonie ist eine niedrige Pflanze mit krautigen Stielen. Die Blätter des Stiels sind normalerweise fest, elastisch, haben eine kleine wachsartige Beschichtung und sind an einem kleinen Blattstiel am Stiel befestigt. Die Farbpalette der Blattplatten ist unterschiedlich, je nach Sorte kann der Stiel hellgrüne, rosa, braune, burgunderrote, dunkelgrüne Blätter haben. Das Laub wird je nach Art und Sorte unterschiedlich sein, fast jede von ihnen hat eine einzigartige Farbe und Form, die für diesen speziellen Stamm charakteristisch ist.

Blumen werden normalerweise in razemosen Blütenständen gesammelt, ihre Farben können sehr unterschiedlich sein: von schneeweiß bis hellrot. Besonders geschätzt werden korallenrote und blassrosa Sorten mit gefüllten Blüten. Jede Art hat eine andere Anzahl von Blüten im Pinsel, einige großblumige nur 3-4 Knospen, einfache auf einem Blütenstand können bis zu 20 kleine Knospen aufnehmen. Aufgrund des Pinsels wird die Aufmerksamkeit auf die Blüte der Pflanze gelenkt, da Insekten keine kleine, unscheinbare Blume im bunten Laub bemerken können.

Alle immer blühenden Begonien sind nach der Höhe des Stammes unterteilt:

Ein Merkmal ist eine schnellere Anpassung an einen neuen Ort während der Vermehrung durch Stecklinge. Durch die Aussaat mit Samen aus einem speziellen Geschäft erhalten Sie eine saubere Sorte. Unter den Straßenbedingungen wird der Baumstamm bestäubt und kann nach 5-7 Jahren zu einer höheren Pflanze wiedergeboren werden.

Unabhängig von der Höhe einer erwachsenen Pflanze wird jede der beschriebenen Sorten in Innenräumen hervorragend angebaut. Ihre dekorativen Eigenschaften sind eine hervorragende Dekoration sowohl für ein Wohngebäude als auch für Bürofensterbänke. Viele werden für die Landschaftsgestaltung an öffentlichen Orten verwendet: Einkaufszentren, Unterhaltungskomplexe, Cafés und Restaurants.

Begonie wird auch in Kindereinrichtungen empfohlen. Für Kinder im Kindergarten und für Schulkinder schadet diese Pflanze in keiner Weise, sie kümmert sich gerne um die Baumstämme. Begonie wird reagieren, indem sie die Luft im Raum reinigt, sie mit Sauerstoff sättigt, das Auge mit buntem Laub erfreut, reichlich vorhanden und lang blühend.

Arten und Sorten

Sie können einen Garten, ein Fensterbrett, ein Blumenbeet mit Begonien verschiedener Arten und Sorten dekorieren. Heutzutage ist es schon schwierig, sie zu zählen, aber die Klassifizierung hat sich seit den alten Tagen nicht geändert. Es gibt drei Hauptabteilungen, in die Gärtner und Floristen Begonien einteilen, die im Garten und zu Hause wachsen. Sie unterscheiden sich in externen Indikatoren sowie in einigen Punkten in Bezug auf Pflege und Reproduktion..

Begonie ist eine großartige Dekoration für einen Garten, ein Blumenbeet oder ein Zuhause

Pflanzen sind unterteilt in:

Strauchstängel mit ausgeprägter Ruhezeit. Im Herbst zerbröckelt das Laub vollständig von den Stielen, und die Stämme selbst sterben ab und ruhen sich mehrere Wintermonate aus. Nachdem die Pflanze aktiv zu wachsen und sich zu entwickeln beginnt, werden viele neue Triebe ausgestoßen. Nachdem die Pflanze mit neuen Blättern grün geworden ist, ist eine Blütezeit möglich, die bis zu sechs Monate dauert..

In unseren Breiten werden solche Sorten ausgegraben und zusammen mit einem Erdklumpen im Keller platziert, wo die Temperatur für kurze Zeit auf -1 Grad fallen kann. Es ist ratsam, das Temperaturregime in dem Raum beizubehalten, in dem die Stiele innerhalb von + 2- + 5 Grad gelagert werden. Bewässerung und Fütterung für diesen Zeitraum werden vollständig entfernt, die Beleuchtung fehlt vollständig. Diese Faktoren können ein vorzeitiges Erwachen des Stiels hervorrufen, was sich nicht sehr gut auf sein Wohlbefinden auswirkt.

Anschließend kann der Stiel mit sehr kleinen und verblassten Blüten blühen, oder die Blütezeit fehlt vollständig. Blätter und Stängel sind dünn, schwach und spröde.

Immergrüne Pflanzen verändern allmählich das Laub an den Stielen. Diese Sorten erfreuen das ganze Jahr über das Auge mit schönen Blättern und hören praktisch nicht auf zu blühen. Die meisten dieser Sorten wachsen in den Tropen des südamerikanischen Kontinents, dem Geburtsort der Begonien.

In unseren Breiten wachsen solche Pflanzen auf Fensterbänken in Töpfen, sie haben keine Ruhephase, nur für den Winter reduzieren sie die Bewässerung geringfügig, tragen weniger Dünger auf und tun dies seltener. Es ist ratsam, die gebildeten Pinsel mit Knospen zu entfernen. Im Frühjahr, mit den ersten Strahlen der sanften Sonne, wird die Begonie munter und der ganze Sommer wird das Auge mit hellem Grün und bunten Blumenpinseln erfreuen.

Mit Beginn des Frühlings erhöhen sie die Dosis der Dressings, erhöhen die Bewässerung, überwachen dies jedoch sorgfältig. Eine große Dosis wirkt sich negativ auf den Zustand der Blume im Topf aus.

Tuberöse Begonien werfen ihre Blätter und Stiele regelmäßig vollständig ab, außerdem sterben auch die Stängel ab. Nach einer kurzen Ruhephase beginnt sich der Baumstamm mit neuer Kraft zu entwickeln, der Busch wird üppiger und die Blüte ist üppiger. Normalerweise erfolgt die Entladung des Bodenteils im Herbst, in der Heimat der Begonien während der Regenzeit und mit einem leichten Kälteeinbruch..

In unseren Breiten werden solche Pflanzen in Innenräumen angebaut, und die meisten unerfahrenen Züchter entscheiden, dass die Pflanze zu sterben beginnt. Einige erhöhen die Bewässerung, beginnen aktiv mit der Anwendung einer Vielzahl von Düngemitteln und Wachstumsstimulanzien, aber am Ende zerstören sie nur den Stamm. Diese Art von Begonien sollte für eine Ruhephase in einem kühleren Raum platziert werden, die Bewässerung minimieren, das Sprühen sogar um den Stiel herum vollständig entfernen.

Top Dressing und Dünger während dieser Zeit schaden nur den Begonien, es ist besser, sie in Ruhe zu lassen und nach 1-1,5 Monaten einen genaueren Blick darauf zu werfen, sobald junge Triebe erscheinen, die Wanne sofort an einen dauerhaften Ort zu bringen, die Bewässerung wieder normal zu machen und die wiederbelebte Pflanze allmählich zu füttern.

Luchenets F1 Sorte

Immergrüne Pflanzen werden meistens in Innenräumen angebaut. Wenn sie im Freien gepflanzt werden, sterben sie beim ersten Frost ab. Strauch und Knollen wachsen unter Straßenbedingungen, in den nördlichen Breiten und auf der Mittelspur. Normalerweise grabe ich Stängel für den Winter aus und lagere sie zusammen mit einem Erdklumpen in Kellern und Kellern, in denen kein Frost entsteht. Diese beiden Arten von Begonien tolerieren problemlos einen kurzen Temperaturabfall auf -2, aber wenn das Thermometer eine solche Temperatur fünf Tage oder länger anzeigt, sterben die Pflanzen höchstwahrscheinlich ab. Es ist unwahrscheinlich, dass es möglich sein wird, sie wiederzubeleben, da das Wurzelsystem wie die Stämme der Begonie ziemlich zart ist.

In unseren Breiten und nördlichen Regionen werden meistens einjährige, immer blühende Begonien für die Landschaftsgestaltung verwendet. Vor dem Kälteeinbruch wird die erforderliche Anzahl von Stecklingen aus den Baumstämmen geschnitten, die im Frühjahr wieder in die Blumenbeete gepflanzt werden. Das Wurzeln wird normalerweise in Gewächshäusern mit großen Behältern und Kisten durchgeführt. Am beliebtesten sind verschiedene Sorten, die am häufigsten von Blumenzüchtern und Landschaftsgestaltern verwendet werden, um ungewöhnliche Blumenbeete zu schaffen..

Betrachten wir sie im Folgenden genauer:

Alba

Der Stiel gehört zu hohen Einjährigen, die am häufigsten zur Landschaftsgestaltung von Blumenbeeten und Kämmen verwendet werden. Es ist möglich, die Pflanze unter Innenbedingungen zu züchten, nur muss sie jährlich ausgetauscht werden, da der Stängel eine Zunahme von etwa 50 cm pro Jahr ergibt. Es ist unmöglich, das Wachstum zu verlangsamen, ein Kneifen führt zur Entwicklung von Seitentrieben, aber eine Blüte mit einer solchen Einstellung zur Blume kann vollständig fehlen.

Die Sorte zeichnet sich aus durch:

  • Höhe einer erwachsenen Pflanze bis zu 45 cm
  • weitläufiger Busch, kann bei richtiger Pflege einen Durchmesser von bis zu 45 cm haben
  • Die Blätter sind dicht, ziemlich groß, haben eine dunkelgrüne Farbe und eine leicht wachsartige Beschichtung
  • Blüten mit weißen Blüten von jeweils bis zu 4 cm Durchmesser, gesammelt in einem Pinsel von 12-14 Stück

Liebt reichlich Wasser, aber es lohnt sich nicht zu gießen. Das Ergebnis einer erhöhten Luftfeuchtigkeit ist ein Fäulnisprozess an den Blättern und Stängeln. Außerdem können Parasiten auftreten, die das Aussehen der Pflanze beeinträchtigen.

Kate Teikher

Eine hohe Pflanze sieht sowohl in Gruppen als auch alleine gut aus. Der Anbau erfolgt sowohl auf freiem Feld als auch in Töpfen auf Fensterbänken. Es ist thermophil, verträgt die Winterperiode perfekt, aber eine zusätzliche Beleuchtung während einer wolkigen Verfolgung ist notwendig.

Die Sorte zeichnet sich aus durch:

  • Höhe, kann bis zu 40-50 cm wachsen, während eine hohe dekorative Wirkung erhalten bleibt
  • Die Blätter sind groß, sehnig, die Hauptfarbe ist grün, entlang des Randes, der von einem ungewöhnlichen roten Kamm begrenzt wird
  • Blütenstände bestehen aus 12-13 mittelgroßen Blüten, die Farbe fällt ins Auge - scharlachrot

In der Pflege ist der Stiel Standard. Durch Fütterung und regelmäßiges Gießen in Kombination mit der richtigen Buschbildung können Sie eine kugelförmige Pflanze mit Rottönen auf der Baustelle haben. Mit Hilfe der Vielfalt ist es möglich, die gewagtesten Ideen für die Gestaltung eines persönlichen Grundstücks zu verkörpern. Eine helle Pflanze bringt Lebensfreude und wird zur Hauptdekoration eines jeden Blumenbeets.

Carmen

Mittelgroße Sorte, die sowohl im Garten als auch zu Hause gleich gut angebaut wird. Die dunkle Farbe des Laubes und die Zartheit der Blumen geben Exklusivität. Wird häufig in der Landschaftsgestaltung in der Mittelspur von Rabatok- und Alpenrutschen verwendet.

Carmen kann aufgrund solcher Eigenschaften nicht mit anderen Sorten verwechselt werden:

  • 25 cm Stielhöhe
  • Blätter sind dunkelbraun, glatt
  • Blüten von blassrosa Farbe werden in sechs Stücken pro Blütenstand gesammelt

Es verhält sich gut in Innenräumen, es vermehrt sich gut durch Stecklinge, aber die Saatgutmethode bewahrt die ursprünglich festgelegten Indikatoren nicht. Wenn es bestäubt wird, gibt es leicht seine Eigenschaften auf und erwirbt im Gegenzug die Eigenschaften eines nahe gelegenen Stammes.

Carmen wird zum Highlight Ihres Blumengartens, auf freiem Feld sieht es in hellem saftigem Grün großartig aus, in Töpfen existiert es oft zusammen mit grüneren Sorten derselben Begonien. Gleichzeitig ist es wichtig, die Nachbarschaft von Pflanzen mit helleren Blütenfarben zu wählen, wobei sowohl lila als auch rote Salbei eine ausgezeichnete Option sind.

Othello

Der Stängel zeichnet sich durch dicke Stängel aus, auf denen zahlreiche kleine Blätter gleichmäßig reichlich wachsen. Die Pflanze ist verzweigt, leicht zu einer Kugel geformt, hat schöne Blüten. Es kann sowohl in Gruppenpflanzungen als auch in einzelnen Othello-Begonienbüschen verwendet werden. Mit Hilfe des Kofferraums entstehen die gewagtesten Landschaftsideen, bei denen den Blumenbeeten Volumen und Luftigkeit verliehen werden müssen.

Die Sorte Othello ist anders:

  • mittlere Höhe, bis zu 25 cm
  • üppige grüne Blätter
  • üppige scharlachrote Pinsel

Normalerweise ist die Pflanze bei richtiger Pflege vollständig mit Blumen bedeckt, die Bürsten verblassen allmählich. Unter ihnen beginnt grünes Laub durchzubrechen. Wenn Sie die Elemente des Welkenfeldes sofort abschneiden, können Sie die wiederholte Destillation von Bürsten mit Knospen stimulieren. In diesem Fall wird ein wichtiger Punkt die Einführung einer zusätzlichen Portion Düngemittel für Blütenpflanzen sein..

Albert Martin

Diese Sorte wird als Zwerg oder Untergröße bezeichnet. Die Höhe des Stammes kann selten 15 cm erreichen, meistens nicht mehr als 10 cm. Die Pflanze wird hauptsächlich als lebende Grenze verwendet und trennt die Zonen des Gartens, der Blumenbeete perfekt oder erzeugt die Wirkung eines Blumenteppichs auf einer Wiese im Hof.

Es wächst gut in Innenräumen, ein kleiner Topf reicht für das Hauptquartier, in dem es schnell wächst und den Boden vollständig verbirgt. Häufiger wird die Sorte für die Landschaftsgestaltung von Balkonen, Terrassen und Loggien verwendet. Begonie wird in Behältern und Kisten gepflanzt und nach Ihrem Ermessen platziert.

Die Sorte zeichnet sich aus durch:

  • niedrige erwachsene Pflanzenhöhe
  • spektakuläres Laub, hellgrüne Blattplatten haben einen roten Rand
  • karminrote Blüten werden in Blütenständen von 6-8 Stück gesammelt, die sich perfekt vom Hintergrund des Busches abheben

Bella

Die Sorte ist leicht zu erkennen, eine kurze Pflanze kann einfach mit satten rosa Blüten bedeckt werden. Von Zeit zu Zeit ziehen kleine grünliche Blätter mit einem roten Rand am Rand durch die Bürsten der Blütenstände. Die Sorte wächst und entwickelt sich sowohl auf offenem Boden als auch in Innenräumen. Es wird selten für die Landschaftsgestaltung von Balkonen verwendet und sieht bei Gruppenpflanzungen im Garten besser aus.

Verleihen Sie den Kämmen und Alpenrutschen besondere Eleganz, wenn Sie die Bella-Begonie in den mittleren Streifen der Blumenbeete legen. Landschaftsarchitekten verwenden es häufig, um abstrakte Kompositionen zu erstellen und dem Gesamtbild eine gewisse Zärtlichkeit zu verleihen, die durch die Farbe der Blumen erreicht wird. Die Dekorativität der Blätter wird ein wenig berücksichtigt, da die Blütezeit des Stammes früh beginnt und lange dauert.

Bicol

Eine kurze Hybride mit grünen Blattspreiten wird am häufigsten in Gärten als lebende Bordsteinkante verwendet. Der Baumstamm sieht während der Blütezeit spektakulär aus. Die Blüten, weiß mit rosa Rand, lassen niemanden gleichgültig. Normalerweise werden kleine Blumen in Bürsten von 4 Stück gesammelt, aber es gibt viele Bürsten am Stamm.

Die Sorte wird in Innenräumen angebaut und sieht bei Gruppenpflanzungen in großen Behältern auf Balkonen und Terrassen spektakulär aus. Viele Menschen verwenden Bicola für die Zonierung eines Gartens und eines Blumengärtners. Wenn Sie einen bestimmten Bereich mit dieser Art von Begonie bepflanzen, ist der Effekt atemberaubend. Diese nicht hohe Pflanze wird die Illusion eines lebenden Teppichs erzeugen, der allmählich den Boden bedeckt und Sie mit einer reichlichen Blüte zarter kleiner Blumen erfreut..

Ein kleiner Topf auf der Fensterbank ist ein großartiges Zuhause für einen Kofferraum in der Winterkälte. Wenn Sie außerhalb des Fensters Frost und Schneesturm haben, erinnern Sie weiß-rosa Blumenkörner an den heißen Sommer und erfreuen das Auge.

Reproduktion

Wachsende Begonien aus Samen

Jeder möchte so viele verschiedene Arten und Sorten von Blumen wie möglich auf seinem Gelände oder im Haus haben. Einige bevorzugen jedoch nur wenige Arten, es sind ihre Züchter, die sich aktiv kultivieren und vermehren und mit ihrem Haustier alle geeigneten Stellen dafür bepflanzen..

Immer blühende Begonien können wie andere Pflanzen dieses Typs auf zwei Arten vermehrt werden:

Samen werden ziemlich selten verwendet, normalerweise wird er von Züchtern verwendet, um neue Hybriden mit unterschiedlichen Grundmerkmalen zu erzeugen. Gekaufte Samen entsprechen normalerweise der auf der Verpackung angegebenen Sorte und Art. Wenn Sie sich jedoch dazu entschließen, die Samen selbst zu sammeln, gibt es keine Garantie dafür, dass die Eigenschaften des Stiels erhalten bleiben. Bei der Saatmethode werden vorbereitete Samen für Sämlinge in den Boden gesät. Nach der Aussaat wird der Behälter mit Film oder Glas bedeckt, wodurch ein Treibhauseffekt entsteht.

Die Triebe sollten in zwei Wochen erscheinen. Nach dem Erscheinen des zweiten Paares echter Blätter werden junge Begonien in einzelne Behälter verpflanzt und weitere 2-3 Wochen gezüchtet. Nachdem die Frostgefahr vorbei ist, werden die Pflanzen in der ersten Woche zweimal täglich auf offenem Boden gepflanzt und gegossen. Allmählich wird die Bewässerung reduziert. Der Subkortex wird während dieser Zeit nicht hinzugefügt, eine kleine Menge wird dem Boden hinzugefügt, in den die gewachsenen Sämlinge gepflanzt werden sollen. Nach ungefähr einem Monat können Sie versuchen, das Land um die jungen Baumstämme ein wenig zu düngen..

Durch Stecklinge können Sie bessere Ergebnisse erzielen, alle ursprünglichen Eigenschaften der Mutterpflanze bleiben vollständig erhalten. Zu diesem Zweck werden am Ende des Sommers nach dem Ende der Blüte junge Triebe mit einer Länge von bis zu 10 cm aus den gewünschten Baumstämmen geschnitten. Es ist wichtig, dass der Zweig mehrere Paar Blätter und lebende Knospen aufweist. Es ist wünschenswert, die Scheiben zu trocknen, aber Sie können sie mit verschiedenen Methoden wurzeln.

Am einfachsten und schnellsten wurzelt das Wurzeln in Wasser. Dazu wird der vorbereitete Schnitt mit einem Wurzelwachstumsstimulator geschmiert und in einen Behälter mit Wasser gegeben. Nach 7-10 Tagen erscheinen die ersten Wurzeln. Danach können Sie junge Pflanzen in vorbereiteten Boden pflanzen und bis zum Frühjahr unter Raumbedingungen wachsen. Bei der zweiten Methode müssen Sie sich zusammenrollen, die Stecklinge werden auf einem Schnitt getrocknet, mit Asche behandelt und in feuchten Sand gepflanzt.

Der Behälter wird mit Folie abgedeckt, regelmäßig gewässert und belüftet. Mit dem richtigen Verfahren wurzeln die Stecklinge nach zwei Wochen und beginnen sich zu entwickeln. In dieser Zeit ist es wichtig, die Folie zu entfernen und den Behälter auf die Fensterbank zu stellen. Ein Top-Dressing und eine Befruchtung in den ersten 4-6 Wochen sind nicht erforderlich, die Substanzen können das schwache Wurzelsystem aggressiv beeinflussen. Nach dem angegebenen Zeitraum können Sie die Entwicklung der Blätter und die schnellere Stärkung des Rhizoms im Boden an einem dauerhaften Aufenthaltsort leicht stimulieren..

Es lohnt sich nicht, den Busch zu teilen, nichts Gutes wird daraus, keiner der getrennten Teile wird normal wachsen können. Wenn durch einen glücklichen Zufall ein Teil des geteilten Busches akzeptiert wird und die Gefahr, dass der Baumstamm häufig krank wird, zunimmt, kann er von verschiedenen Krankheiten und Schädlingen befallen werden, die schließlich seinen Tod verursachen.

Grundierung

Begonie ist in Böden nicht wählerisch, sie wächst und entwickelt sich auf fast jedem Land perfekt. Hauptsache, sie ist leicht sauer und locker. Der heruntergekommene Boden lässt den Stamm nicht leicht Wurzeln entwickeln, durch die die gesamte Pflanze gefüttert wird. Allmählich wird die Begonie an einem solchen Ort allmählich verdorren, sie wird in der Entwicklung erheblich zurückbleiben, die Abgabe von Laub und Knospen ist möglich.

Um ein solches Ergebnis zu vermeiden, müssen dichte Böden regelmäßig gelockert oder die richtige Bodenmischung vorbereitet werden, was keine so sorgfältige Beachtung erfordert.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Entwässerung gelegt werden, da die Pflanze lange Zeit weder in einem Topf noch in einem Blumenbeet eine Stagnation des Wassers verträgt

Das Ergebnis wird eine Vielzahl von Fäulniskrankheiten der Stängel und Blätter des Stängels sein, die im Laufe der Zeit zum Tod der gesamten Pflanze führen werden.

Für die Aussaat und das Pflanzen von Stecklingen bereiten sie selbst eine spezielle Bodenmischung vor, dafür nehmen sie:

  • zwei Teile Humus
  • zwei Stücke Laubland
  • ein Stück Sand

Die Komponenten werden gut gemischt und für einen Tag in einem Raum zum Aufwärmen belassen. Nur dann können Sie Samen oder Stecklinge mit einem Wurzelsystem säen. Der vorbereitete Boden wird vorab gut bewässert und leicht getrocknet, damit die Sämlinge besser wachsen und sich besser entwickeln können. Während dieser Zeit wird kein Top-Dressing angewendet. Samen und Sämlinge werden vom Humus richtig ernährt.

Top Dressing und Gießen

Die Kultivierung in einem Blumenbeet ermöglicht eine regelmäßige Bewässerung der Baumstämme, höchstens alle drei Tage bei heißem Wetter. Es lohnt sich, die Entwässerung für Begonien im Voraus in Betracht zu ziehen. Dies hilft, die Stängel für lange Zeit in einwandfreiem Zustand zu halten und den Erzeuger vor Problemen mit Krankheiten und Schädlingen zu bewahren, die durch hohe Luftfeuchtigkeit um den Stängel der Begonie angezogen werden.

Pflanze auf freiem Feld

Begonie muss innerhalb eines Monats nach dem Pflanzen auf offenem Boden zusätzlich gedüngt werden, wenn vor dem Pflanzen eine selbst zubereitete Bodenmischung verwendet wurde. Es reagiert am besten auf Mineralien. Es ist ratsam, im Frühjahr organische Stoffe hinzuzufügen, wenn ein Bett für ein Blumenbeet vorbereitet wird. In der Sommerperiode werden Nährstoffe zusammen mit Wasser hinzugefügt, in zuvor vorbereitetem und erhitztem Wasser gelöst und dann vorsichtig unter jeden Busch gebracht.

Sie können es einfacher machen, eine konzentriertere Lösung nehmen, sie zur Bewässerung in Wasser verdünnen und direkt aus einer Gießkanne zu den Pflanzen bringen. Wenn jedoch Nährstoffe unter dem Einfluss der Sonne auf die Blätter gelangen, kommt es zu Verbrennungen, die zum Tod eines erwachsenen gesunden Stammes führen können. Seien Sie also nicht faul, um ein schönes, üppiges Blumenbeet zu haben, wenden Sie Dressings ausschließlich für jeden im Garten verwendeten Pflanzensämling an.

Krankheiten und Schädlinge

Pflanzenblattkrankheit

Begonie wird wie alle Gartenpflanzen regelmäßig von verschiedenen Krankheiten und Schädlingen befallen. Die meisten von ihnen werden von unsachgemäßer Pflege der Baumstämme angezogen, einzelne Fehler können nicht die Entwicklung von Parasiten provozieren und die Pflanze zerstören.

Mehltau kann Begonien in regelmäßigen Abständen infizieren. Dies liegt an der Tatsache, dass das Wasser stagniert oder im Boden fehlt. Nur Fungizide können helfen, es gibt keinen anderen Ausweg für die Erlösung.

Wurzel- und Blattfäule betreffen Stängel mit plötzlichen Temperaturänderungen und hoher Luftfeuchtigkeit. Zu Beginn des Prozesses lohnt es sich, die betroffenen Bereiche zu entfernen und die Abschnitte mit Asche zu behandeln. Wenn der größte Teil der Pflanze betroffen ist, ist es besser, sie vollständig zu entfernen.

Weiße Fliegen, Thripse und Schuppeninsekten verhindern, dass jemals blühende Begonien normal wachsen und blühen. Sie können diese Geißel nur mit Hilfe von Chemikalien bekämpfen..

Begonien werden häufig bei Gruppenpflanzungen in Blumenbeeten verschiedener Landschaftsgestaltungsstile verwendet. Sie sind nicht wählerisch, pflegeleicht, sehen toll aus und erfreuen das Auge lange Zeit mit ihrem Aussehen.

Reproduktion. Erhaltung.

Immer blühende Begonie: Beschreibung, Arten, Pflanzen auf freiem Feld und Pflege, mögliche Krankheiten (60 Fotos & Videos) + Rezensionen

Das Feedback unserer Leser ist für uns sehr wichtig. Wenn Sie mit diesen Bewertungen nicht einverstanden sind, hinterlassen Sie Ihre Bewertung in den Kommentaren mit den Gründen für Ihre Wahl. Ihre Meinung wird für andere Benutzer nützlich sein.