Aus welchen Gründen blüht die Begonie nicht

Unerfahrene Züchter, die einen blühenden Begonienbusch erwerben, stehen häufig vor dem Problem einer kurzlebigen Freude, eine helle Blüte zu genießen. Floristen fragen sich, warum Begonie nicht blüht, weil die Zimmerpflanze im Laden sehr elegant aussah und mit zarten Blumen geschmückt war.

Warum Begonie aufhörte zu blühen

Der häufigste Grund für die fehlende Blüte eines Busches zu Hause sind:

  • Begonia Agrotechnik Fehler;
  • Unangemessenes Mikroklima;
  • Ungültige Pflanzenidentifikation;
  • Blumenschädlinge;
  • Krankheiten von Innenkulturen.

Begonie Landwirtschaft Fehler

Unerfahrene Floristen zeigen oft übermäßige Begeisterung beim Anbau von Zimmerpflanzen. Es ist zu beachten, dass die Blüte selbst als Bestätigung für die richtige Pflege und Professionalität des Züchters dient..

Anfänger von grünen Sammlungen haben unzureichende Kenntnisse über die Agrartechnologie von Begonien. Dadurch verlieren Pflanzen ihre dekorative Wirkung, treten nicht in die Blütephase ein oder werfen ihre Knospen ab. Eine weitere Nichtbeachtung der Regeln für Anbau und Pflege zu Hause kann sogar zum Tod der Pflanze führen..

Erfolgreiche Agrartechnologie von Begonien besteht aus folgenden Punkten:

  • Optimales Bewässerungsregime;
  • Einpflanzen in ein geeignetes Substrat;
  • Die richtige Wahl der Beleuchtung;
  • Aufrechterhaltung der Umgebungstemperatur;
  • Angemessene Luftfeuchtigkeit;
  • Mineraldüngung.

Eine Abweichung von den Anforderungen für den Anbau von Zimmerpflanzen führt zu einer Verletzung der vegetativen Entwicklungsphasen, dem Fehlen einer Blüte und dem Tod des Exemplars. Eingeborene der Tropen und Subtropen haben eine geringe Resistenz des Wurzelsystems gegen pathogene Bakterien. Einige Gartenschädlinge können auch die Entwicklung von Begonien beeinträchtigen..

Wiederherstellung des Mikroklimas für Begonien

Ein Mikroklima tropischer Wälder auf einer Fensterbank zu schaffen, ist selbst für unerfahrene Floristen eine durchaus realisierbare Aufgabe.

Es ist wichtig, sich an die grundlegenden Anforderungen zu erinnern, deren Erfüllung zur Erzielung eines harmonischen Blütenexemplars beiträgt:

  • Beleuchtung für Begonien;
  • Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit;
  • Optimales Bewässerungsregime.

Das tropische Klima ist durch konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit gekennzeichnet. Begonien mit kurz weichhaarigen Blättern wachsen im diffusen Schatten hoher Bäume, was das Eindringen von Wasser auf Blattteller und Blüten ausschließt. Pflanzen des tropischen Unterholzes sind offen für die Strahlen der aufgehenden und untergehenden Sonne. In der Mittagshitze werden Begonienblätter durch den Schatten der Bäume geschützt..

Es wird nicht schwierig sein, zu Hause ähnliche Bedingungen zu schaffen, wenn Sie einen Blumentopf mit einer Pflanze in Ost- oder Westausrichtung auf die Fenster stellen. Ansonsten sind die Pflanzen vor dem sengenden Sonnenlicht geschützt..
Begonien können auf den Fensterbänken von Nordfenstern wachsen, ohne in die Blütephase einzutreten.

Eine falsche Beleuchtung von Begonien führt meistens zu:

  • Sonnenbrand:
  • Bildung zu langer Blattstiele;
  • Mangel an Blütenpflanzen.

Das Vorhandensein eines der oben genannten Symptome weist auf die Notwendigkeit hin, das Beleuchtungsregime des krautigen Busches zu ändern. Das Problem wird gelöst, indem Begonien am Südfenster beschattet werden und künstliches Licht in einem Raum mit Nordausrichtung organisiert wird.

Der optimale Lufttemperaturbereich für Begonien beträgt + 22 + 24 ° C während der aktiven Wachstumsphase und + 19 + 22 ° C während der Ruhephase. Die günstige Luftfeuchtigkeit beträgt 60-70%. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Luftbefeuchtung während der Heizperiode gewidmet werden..

Es wird dringend empfohlen, Begonienblätter nicht aus einer Sprühflasche zu spülen, da dies zu Flecken und einem Verlust der Dekorativität der Pflanze führen kann.

Feuchtigkeit, die auf die Knospen oder Blüten gelangt, die sich bilden, schädigt die Blüte der Zimmerpflanze irreparabel. Plötzliche Änderungen der Lufttemperatur sind ein Stressfaktor für Begonien, ebenso wie zerstörerische Zugluft..

Der kühle Luftstrom führt zu einer Unterkühlung des Wurzelsystems und einem Feuchtigkeitsverlust der Blattplatten.

Trockene Luft wird durch Spülen aus einer Sprühflasche in der Nähe des Blumentopfs befeuchtet. Ein Wasserbehälter in unmittelbarer Nähe der Begonie erhöht ebenfalls effektiv die Luftfeuchtigkeit. Es wird empfohlen, während der Wintersaison ein feuchtes Tuch auf die Heizkörper zu legen. Haushaltsbefeuchter haben ebenfalls gut funktioniert..

Eine unsachgemäße Bewässerung einer Zimmerpflanze kann verhindern, dass Begonie zu Hause blüht. Die Art der Bewässerung von Begonien hängt von ihrer Art ab. Tuberöse und Wurzelbegonien erfordern unterschiedliche Bewässerung. Tropische Pflanzen reagieren extrem negativ auf übermäßige Staunässe des Substrats und Übertrocknung des Bodens im Blumentopf.
Es ist unbedingt erforderlich, überschüssiges Wasser aus dem Sumpf zu entfernen, um eine Versauerung des Bodens zu vermeiden.

Wasser für die Bewässerung erfordert eine vorbereitende Vorbereitung. Leitungswasser muss drei Tage lang in einem offenen Behälter verteidigt werden, um das darin enthaltene Chlor zu entfernen. Die meisten Stadtwasserleitungen liefern hartes Wasser mit hohem Salzgehalt. Solches Wasser braucht fünf Minuten Kochen.

Es ist wichtig, das Eindringen von Wasser auf die Stiele und Blätter der Begonie während des Gießens auszuschließen.

Verstöße gegen das Bewässerungsregime führen meistens dazu:

  • Die Niederlage der Wurzeln durch Fäulnis;
  • Flecken auf Blattplatten;
  • Blumen und Knospen fallen lassen;
  • Mangel an Blüte;
  • Welkende Blätter.

Das Vorhandensein eines der oben genannten Symptome weist auf eine Verletzung des Bewässerungssystems hin. Wenn Sie die Ursache des Problems kennen, können Sie richtig bestimmen, was zu tun ist, um Fehler in der Agrartechnologie zu korrigieren.

Spezialisierte Verkaufsstellen verkaufen eine Bodenmischung für Begonien, die einen optimalen Satz von Spurenelementen enthält. Junge Exemplare werden jährlich nach dem Ende der Blütephase transplantiert. Das Top-Dressing sollte je nach vegetativer Phase durchgeführt werden.

Begonien werden während der Ruhephase nicht befruchtet. Zu Beginn des aktiven Wachstums wird ein Komplex von Mineraldüngern mit überwiegendem Stickstoffgehalt ausgebracht.

Die Düngemittelmischung wird gewechselt, nachdem die Begonie eine ausreichende Menge an grüner Masse gewachsen ist. Blühende Arten benötigen einen Kalium-Phosphor-Komplex, um Blütenknospen zu wecken und den Blüteprozess aufrechtzuerhalten. Die Einführung von Dressings, die nicht der vegetativen Phase entsprechen, führt zu mangelnder Blüte und zur Bildung von zu üppigem Grün.

Falsche Identifizierung der Begonie

Anfänger, die einen kompakten Blütenstrauch kaufen, erwarten zu Hause eine weitere Blüte. Die Blüten sind jedoch oft verwelkt und es bilden sich keine neuen Knospen. Der erste Grund dafür ist der Stress der Akklimatisation an neue Mikroklima-Bedingungen..

Achten Sie auf die Größe der neuen Zimmerpflanze. Die Stämme erwachsener Begonien haben mindestens fünf bis sechs Internodien.

Die Blüte junger Sämlinge mit kürzeren Stielen weist auf eine frühe Blüte durch spezielle Stimulanzien hin.

Ein blühender Busch hat eine bessere Chance, verkauft zu werden, was Spezialisten dazu ermutigt, Proben gezielt zu verarbeiten.

Die meisten Knollenbegonien gehören zu dekorativen Blütenpflanzen. Diese Art braucht eine angemessene Überwinterung. Pflanzenknollen werden leicht von fäulniserregenden Bakterien befallen. Der oberirdische krautige Busch verblasst allmählich, nachdem die Blüte abgeschlossen ist.

Die Knollen werden vom Pflanzsubstrat entfernt und in eine Torfmischung gegeben. Der Behälter mit Knollen wird in einen dunklen, kühlen Raum gestellt. Erfahrene Gärtner versichern, dass die Knollen bis zum Frühjahr perfekt konserviert sind und nach dem Einpflanzen in Blumentöpfe schnell grün werden, wenn alles richtig gemacht wird.

Torf ist ein ausgezeichnetes Desinfektionsmittel, das Knollen vor Schäden durch pathogene Bakterien schützt. Das Pflanzenmaterial wird vor dem Pflanzen an einem festen Ort mit einer schwachen Lösung von Mangankalium behandelt.

Es ist notwendig, zwischen dekorativen Blatt- und dekorativ blühenden Begonien zu unterscheiden, um nicht zu erwarten, dass eine Sorte mit dekorativem Laub blüht..
Zierblättrige Begonien gehören oft zu den Wurzelarten. Die Aufmerksamkeit der Gärtner wird von hellem, großem Laub angezogen, das die Attraktivität von Pflanzen das ganze Jahr über bestimmt.

Oft sind Blattteller mit bunten Flecken einer Kontrastfarbe verziert. Große Blätter sind mit langen, flauschigen Kelchblättern gekrönt, die direkt aus den Knospen eines kriechenden Rhizoms wachsen.

Die Blüte dekorativer Blattbegonien hat keinen ästhetischen Wert. Erfahrene Floristen empfehlen, Stiele zu entfernen, um die Pflanze von unnötigem Stress zu entlasten.

Blütenschädlinge von Begonien

Die Niederlage einer Zimmerpflanze durch Blütenschädlinge kann zu mangelnder Blüte führen. Die Vegetation eines tropischen Busches ist gestört, da sich alle Arten von Schädlingen vom Saft oder Begoniengewebe ernähren. Durch sorgfältige Untersuchung der Blätter und Blattstiele können Sie feststellen, dass das Exemplar von Schädlingen befallen wurde.

Am häufigsten betreffen Begonien:

Blattläuse leben im unteren Teil der Blattplatten und sehen mit bloßem Auge wie ein leichter Überfall aus. Unter einer Lupe sind mikroskopisch kleine Insekten von hellgrüner oder weißlicher Farbe zu sehen.

Dünne Spinnweben im Bereich des unteren Teils der Blätter können auf das Vorhandensein einer Spinnmilbe hinweisen. Es wird empfohlen, die betroffenen Pflanzenteile vorsichtig zu entfernen und dann eine vorbeugende Behandlung von Begonien durchzuführen.

Das Problem wird durch den Einsatz von Insektiziden gelöst. Chemikalien werden von spezialisierten Verkaufsstellen verkauft. Der Luftteil der Anlage wird gemäß den Anweisungen auf der Verpackung behandelt. Denken Sie an die persönliche Sicherheit.

Manchmal ist die Todesursache einer Pflanze ein mit Nematoden infizierter Boden. Eine Rehabilitation der betroffenen Probe ist nahezu unmöglich. Nematoden gehören zur Klasse der Protozoen. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, den Boden zusammen mit dem Exemplar und dem Blumentopf zu entfernen.

Krankheiten von Indoor-Begonien

Oft dient das Fehlen einer Blüte als Alarmsignal dafür, dass die Pflanze von Pilzen oder Fäulnis befallen ist. Tropische Pflanzen tolerieren keinen Verstoß gegen das Bewässerungssystem, unangemessene landwirtschaftliche Technologie in der Ruhephase.

Tuberöse Begonien sind am häufigsten von Fäulnis betroffen, wenn sie zu kalt überwintern.

Bevor Sie Knollen in Blumentöpfe pflanzen, sollten Sie das Pflanzmaterial sorgfältig untersuchen und die betroffenen Teile zu gesundem Gewebe entfernen.

Schnitte werden mit Desinfektionsmitteln behandelt.

Manchmal wirkt sich Fäulnis auf den Luftteil der Pflanze aus. Der Grund dafür ist Staunässe auf dem Untergrund oder Staunässe im Boden. Es ist wichtig, den Feuchtigkeitsgehalt des Substrats zu kontrollieren und die Probe nicht zu gießen, bis der Mutterboden austrocknet. Staunässe im Boden tritt auf, wenn eine Drainageschicht von schlechter Qualität vorliegt.

Die Entwässerungsmischung sollte mindestens ein Viertel des Pflanztankvolumens einnehmen. Blähton und Ziegelbruch können nicht als Drainagefüller verwendet werden, da diese Materialien Feuchtigkeit ansammeln. Achten Sie auf die Anzahl und Größe der Drainagelöcher am Boden des Blumentopfs..

Indoor Begonie - häusliche Pflege

Aus einer Vielzahl von Arten und Sorten von Begonien (lat. Begonien) findet jeder Züchter eine Pflanze nach seinem Geschmack. Die Blume sieht nicht nur im Garten, sondern auch im Inneren von Wohngebäuden gut aus. Nachdem sie die idealen Bedingungen für eine tropische Schönheit geschaffen hat, wird sie nicht vor Dankbarkeit in Form einer üppigen Blüte geizig sein.

Begonie: häusliche Pflege

Die Pflege der Begonie unterscheidet sich nicht wesentlich von der Pflege anderer dekorativer Blütenpflanzen. Es erfordert nicht viel Zeit und Aufmerksamkeit, aber selbst unter schlechten Wachstumsbedingungen zeigt es nicht seine ganze Schönheit. Um die Gesundheit der Blume zu erhalten, ist es notwendig, den richtigen Platz auf der Fensterbank zu wählen, eine regelmäßige Bewässerung und Befeuchtung der Luft sicherzustellen.

Blüte einer der Begoniensorten

Erste Schritte - Pflege der Begonie nach dem Kauf

Unmittelbar nach dem Kauf ist besondere Sorgfalt für die Begonie erforderlich. Wenn Sie keine besonderen Veranstaltungen abhalten, kann sich die Blume bestenfalls lange Zeit an die häuslichen Bedingungen anpassen oder in den kommenden Jahren im schlimmsten Fall keinen Blütenstand bilden - sterben.

Wie man Begonie in einem Topf zu Hause pflegt, damit die Triebe verzweigt und üppig sind und die Blüte lang und hell ist:

  • Wählen Sie den richtigen Ort zum Wachsen. Wenn die Blume im Frühjahr / Sommer ins Haus gebracht wurde, ist eine Fensterbank auf der Nordseite besser geeignet. Wenn im Herbst-Winter-Zeitraum Begonien im Haus auftraten, lohnt es sich, der westlichen oder östlichen Fensterbank den Vorzug zu geben. Die Südseite ist nicht für den Anbau geeignet, da die Sonnenstrahlen die Blätter verbrennen und zu verschiedenen Begonienkrankheiten führen können.
  • Nicht sofort in einen neuen Topf pflanzen. Die Blume muss in den ersten zwei Wochen nicht gestört werden. Wenn der Kauf auf die Blütezeit fiel, berühren sie ihn erst, wenn alle Blütenstände abgefallen sind. Begonie muss nur dann neu gepflanzt werden, wenn sich der Boden in einem schlechten Zustand befindet.
  • Quarantäne einhalten. Dieses Konzept bezieht sich auf die Isolierung einer Pflanze von anderen Pflanzen. Dies ist notwendig, um andere Hausblumen vor einer möglichen Infektion zu schützen, wenn die gekaufte Parasitenlarven hat. Sie müssen sofort einen Ort für die Quarantäne auswählen, da Begonien Permutationen nur schwer tolerieren können.
  • gieße es. Die Pflanze muss in den ersten fünf Tagen nicht gewässert und gedüngt werden, bis sie sich an die neuen Bedingungen angepasst hat. Um das Feuchtigkeitsdefizit auszugleichen, wird ein Gefäß mit Wasser auf die Fensterbank gestellt.

Wenn die Begonie die Anpassungsphase gut überstanden hat, wird es in Zukunft keine Probleme geben, sie anzubauen..

Auswahl eines Topfes und einer Erde zum Pflanzen oder Umpflanzen

Hausgemachte Begonie wird transplantiert:

  • nach der Anpassungszeit nach dem Kauf;
  • die Blüte zu stimulieren;
  • mit schlechter Bodenqualität;
  • beim Überlaufen;
  • wie die Pflanze wächst.

Beachten Sie! Indoor-Begonien wachsen aktiv auf universellen Böden oder sind auf Veilchen spezialisiert, die reich an Torf sind. Der Boden sollte gut luftdurchlässig sein, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Sie können den Boden selbst vorbereiten, aber es wird viel Ärger und wenig Nutzen bringen. Am Boden des Topfes muss die Drainage mit einer Schicht von mindestens 2 cm verlegt werden.

Wie und wo man Begonien pflanzt? Bei jeder Transplantation wird der Topf 3 cm breiter als der vorherige ausgewählt. Die Pflanze wird vorsichtig zusammen mit einem Erdklumpen entfernt, um Verletzungen des Wurzelsystems zu vermeiden..

Regelmäßige Fütterung

Begonie erfordert während der Knospungszeit eine obligatorische Fütterung. Dünger wird während der gesamten Blütezeit bis zu seinem Ende ausgebracht. Komplexe Formulierungen werden ohne Stickstoffgehalt verwendet, die zweimal im Monat in den Topf gegeben werden.

Für Ihre Information! Stickstoff ist für alle Zierpflanzen essentiell, da er für die Entwicklung der Laubmasse verantwortlich ist. Wenn Sie Begonien zum Zeitpunkt der Blüte Stickstoff anbieten, verlieren diese Knospen.

Temperaturregime

Die Begonienblume liebt die durchschnittliche Lufttemperatur: Im Winter kann sie bei 15 ° C, im Sommer bei 22 ° C existieren. Die Pflanze verträgt keine extreme Hitze wie Frost. Selbst wenn die Temperatur die angenehmen Grenzen überschreitet, ist sie besser als scharfe Änderungen. Wenn es notwendig ist, den Topf in andere Haftbedingungen zu überführen, ist es besser, dies schrittweise zu tun..

Kompetente Bewässerung

Das Bewässerungsregime hängt von der Jahreszeit ab. Im Sommer lösen sich Begonienblüten in feuchten Böden auf, während Sie darauf achten müssen, dass kein Wasser stagniert und keine Wurzeln verfallen. Etwa alle drei Tage wird mäßig gewässert. Wenn das Wetter heiß ist und sich der Topf auf der Südseite befindet, kann eine tägliche Bewässerung erforderlich sein.

In der Herbst-Winter-Periode wird die Häufigkeit der Bewässerung reduziert, Sie müssen sich auf den Zustand des irdenen Komas konzentrieren. Es kann angefeuchtet werden, wenn der Mutterboden einige Zentimeter ausgetrocknet ist.

Für Begonien ist die Bodenimprägnierung die beste Bewässerungsoption. Dies geschieht wie folgt: Ein Topf mit Löchern wird in einen Behälter mit Wasser gestellt, der Boden selbst nimmt die benötigte Feuchtigkeitsmenge auf.

Wichtig! Es wird destilliertes oder gefiltertes Wasser verwendet.

Optimale Luftfeuchtigkeit

Eine tropische Pflanze ist an ein feuchtes Klima gewöhnt, daher muss sie zu Hause ähnliche Bedingungen bieten. Befindet sich kein Luftbefeuchter im Haus, wird ein Gefäß mit Wasser daneben gestellt. Die zweite Möglichkeit ist das Befeuchten, indem feuchter Blähton oder Kies in eine Pfanne gelegt wird. Die Luftfeuchtigkeit sollte 60% nicht unterschreiten.

Beachten Sie! Es ist verboten, die Blätter aus einer Sprühflasche zu sprühen, dies kann zu deren Austrocknung und zur Bildung brauner Flecken führen.

Genug Licht

Es ist notwendig, Begonien in hellem Licht zu züchten, während der Ort so gewählt wird, dass kein direktes Sonnenlicht auf die Blätter und Knospen fällt. Im Sommer ist die Pflanze mit einem Baldachin oder transparentem Tüll beschattet.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Sie können an den folgenden Anzeichen erkennen, dass die Pflanze krank ist:

  • trockene Triebe;
  • fallende Blätter;
  • verblasstes Grün;
  • Mangel an Blüte.

Um die Gründe für den Verlust von Lebenszeichen bei Begonien zu verstehen, müssen Sie sich mit häufigen Krankheiten und Parasiten vertraut machen.

Kranke Pflanzenblätter

Zunächst müssen Sie die Wachstumsbedingungen der Pflanze analysieren. Oft beginnt sie zu verdorren, weil die Temperatur oder die Lichtverhältnisse nicht beachtet werden.

Aus welchen Gründen beginnt Begonie zu schmerzen:

  • trockene Blattränder - unsachgemäße Bewässerung, Gefäßbakteriose;
  • fallende Blätter und Blüten - trockene Luft, unzureichende Bewässerung;
  • Knospenfall, Verdunkelung von Blättern und Blüten - Wasserstagnation im Boden, Sprühen;
  • Blässe der Blätter - Wahl des falschen Ortes zum Wachsen, Schatten;
  • Blätter von den Seiten kräuseln - trockene Luft oder Erde;
  • Austrocknen der Blätter - mangelnde Fütterung, Spinnmilbe;
  • klebrige Blüte auf den Blättern - Scheide;
  • graue Flecken auf den Blättern - Graufäule;
  • weiße Blüte auf den Blättern - Mehltau (Hitze und trockene Luft provozieren seine Entwicklung).

Wurden im Boden oder an den Trieben Insekten gefunden, erfolgt die Behandlung nur mit Insektiziden. Der Topf wird von anderen Blumen entfernt, um einen Befall zu vermeiden.

Schädlinge werden zunächst mechanisch entfernt und der Boden ersetzt. Sie können ein Medikament gegen Parasiten in einem Blumenladen kaufen. Die Methode und Häufigkeit der Anwendung ist in der Anleitung angegeben.

Wichtig! Es ist nicht nur notwendig, vorhandene Insekten, sondern auch deren Larven zu entfernen.

Merkmale der Pflege im Winter

Im Winter wird die Pflanze mit Ruhe versorgt. Je besser die Begonie die Herbst-Winter-Periode aushält, desto mehr Knospen gibt sie im Frühjahr. Es gibt keine bestimmten Daten, an denen Sie die Blume in den Winterschlaf versetzen müssen. Sie müssen sich die Situation ansehen.

Die Raumtemperatur muss bei 16 ° C gehalten werden, die Bewässerung wird auf einmal pro Woche reduziert. Wenn der Raum mehr als 22 ° C hat, bleibt reichlich Wasser übrig, die Pflanze wächst und entwickelt sich weiter.

Beachten Sie! Aufgrund der Reduzierung der Tageslichtstunden verlieren die Triebe Farbe und Dehnung.

Wie man Begonien im Winter pflegt: Der Topf wird in helles Licht gebracht, die Sonnenstrahlen sind nicht mehr gefährlich, sie verbrennen die Blätter nicht. Nach Sonnenuntergang kann die Pflanze mit künstlichem Licht versorgt werden..

Begonie zu Beginn der Blüte

Es ist besser, den Topf von Batterien und Heizkörpern fernzuhalten. Sie trocknen die Luft stark, was Begonie nicht mag. Dies ist mit dem Austrocknen der Blätter behaftet. Wenn es nicht möglich ist, einen anderen Ort für die Blumen zu wählen, bedecken Sie die Wärmequellen mit einem feuchten Tuch. Die Verdunstung der Feuchtigkeit sorgt für eine Befeuchtung. Es muss darauf geachtet werden, dass keine Feuchtigkeit auf die Blätter gelangt. Dies erhöht das Risiko einer Infektion mit dem Pilz.

Wie pflanzt man Begonie im Winter in einen neuen Topf? In der kalten Jahreszeit ist es besser, die Pflanze nicht zu stören. Es dauert lange, bis sich das Wurzelsystem an neue Bedingungen angepasst hat, und während der Ruhephase und des langsamen Wachstums kann es sein, dass es überhaupt keine Wurzeln schlägt.

Wenn es im Haus eine Begoniensorte gibt, die das ganze Jahr über blüht, müssen Sie sie nicht für den Winter kochen. Im Gegenteil, sie bieten eine warme Lufttemperatur und eine zusätzliche Lichtquelle. Nur blühende Sorten werden im Winter mit Mineraldünger gefüttert.

Sie können Begonie im Frühjahr transplantieren, wenn die Vegetationsperiode beginnt..

Was tun, wenn Begonie nicht blüht?

Begonie ist wertvoll für ihre üppige Blüte. Wenn die Knospen im Frühjahr nicht erschienen sind, sollte dies den Erzeuger alarmieren und ihn zwingen, zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen..

Warum Begonie nicht blüht:

  • übermäßige oder unzureichende Bewässerung;
  • Mangel an Licht;
  • ungeeignetes Temperaturregime;
  • Überschuss oder Mangel an Düngung;
  • Entwürfe;
  • häufiger Ortswechsel.

Wenn die Pflanze geschwächt ist, gehen alle Nährstoffe, um ihr Leben zu erhalten, es gibt einfach nicht genug Kraft für die Blüte.

Der zweite Grund, warum die Pflanze nicht blüht, ist der Parasitenbefall. Wenn während der Blütezeit Schädlinge auftraten, fallen die Knospen höchstwahrscheinlich schnell ab..

Die Pflanze wird geschwächt, wenn sie im Winter nicht ruht. Es ist schwierig für eine Zierblüte, sich das ganze Jahr über aktiv zu entwickeln, daher ist eine dreimonatige Pause erforderlich.

Es kommt vor, dass der Grund tiefer liegt, was nicht jeder Florist erraten wird. Die Blume ist möglicherweise nicht für den Boden geeignet, auf dem sie wächst, für die Entwässerung und sogar für einen Topf.

Für Ihre Information! Begonie blüht im Erwachsenenalter. Bis sich mehr als fünf Ringe an seinem Stiel gebildet haben, gibt es nicht genug Kraft und Nährstoffe, um die Knospen zu setzen. Die Fortpflanzung erfolgt auch im Erwachsenenalter..

Die Blüte kann angeregt werden. Künstlich werden die Tageslichtstunden auf 9 Stunden reduziert (die Pflanze ist mit einem schwarzen Film oder Tuch bedeckt). Eine solche Veranstaltung findet zwei Wochen lang täglich statt. Kurze Tageslichtstunden aktivieren das Knospen. Während dieser Zeit wird komplexer Dünger auf den Boden ausgebracht. Danach erhöhen sich die Tageslichtstunden um das Zweifache. Sobald sich die Knospen öffnen, können Sie aufhören, extreme Bedingungen zu schaffen.

Wie können Pflanzen ergänzt werden?

Beachten Sie! Vor der Blüte werden die Triebe 2-3 mal eingeklemmt. Somit werden alle Kräfte gehen, um nicht die Stiele in die Höhe zu ziehen, sondern um die Knospen zu legen.

Wie man sich kümmert, nachdem Begonie verblasst ist

Die Blütezeit endet mit dem Einsetzen des ersten kalten Wetters. Verwelkte Knospen, trockene Blätter und nach innen gerichtete Triebe werden entfernt. Dadurch kann die Pflanze verjüngt werden. Sie müssen die Pflanzen mit einem sauberen, scharfen Messer schneiden und die Stellen der Schnitte mit Aktivkohle oder Holzasche bestreuen.

Die Blüte der Begonie kann lange bewundert werden, aber für die Schönheit der Pflanze braucht sie ein wenig Hilfe, um die richtigen Wachstumsbedingungen zu schaffen. Jungfernschönheit, wie Begonie auch genannt wird, ist unprätentiös, aber die Unkenntnis einiger Nuancen kann das Wachstum und die Anzahl der Blüten negativ beeinflussen.

Warum Begonie zu Hause nicht blüht oder die Komponenten des Erfolgs

Begonienblumen begeistern mit ihrer Pracht und Zärtlichkeit die Fantasie, erfahrene Blumenzüchter behaupten, dass ihre Schönheit nur mit Rosen verglichen werden kann. In den meisten Fällen wird die Aufmerksamkeit der Käufer in Blumengeschäften gerade durch blühende Exemplare erregt, es ist unmöglich, sie gleichgültig anzusehen.

Aber der Kauf wird oft zu einem Grund für Enttäuschungen, mit der Zeit hört die Blüte auf, es gibt Probleme mit der Organisation der richtigen Pflege, die Frage stellt sich, wann die Knospen erscheinen. Darüber hinaus ist die Lösung des zweiten Teils der Frage viel schwieriger..

Normalerweise wachsen Begonien, werden grün, aber sie denken nicht einmal an Blüte. Schauen wir uns an, warum Begonie zu Hause nicht blüht, was der Grund für dieses Pflanzenverhalten ist?

Arten von Begonien

Alle heute bekannten Sorten sind in Laub- und Blütenarten unterteilt. Wenn letztere mit einer stürmischen und üppigen Blüte anziehen, werden Laubbäume gerade wegen der Dekorativität der Blätter gezüchtet. Solche Exemplare blühen entweder gar nicht oder sie haben kleine und völlig unauffällige Blüten.

Blütenpflanzen können wiederum unterteilt werden in:

  • Knollen, die durch den Tod des Bodenteils nach der Blüte gekennzeichnet sind, mit dem weiteren Wachstum eines neuen Busches
  • buschig, das Absterben des Bodenteils wird bei ihnen nicht beobachtet, aber für eine bestimmte Zeit sollte die Pflanze ruhen
  • immergrün

Die schönste Blüte wird bei knolligen und buschigen Sorten beobachtet. Wenn es jedoch die Knospen von Laubbaumsorten auswirft, wird empfohlen, sie zu entfernen. Es ist unwahrscheinlich, dass die Schönheit der Blüte bewundert werden kann, aber die Blätter verlieren wahrscheinlich etwas an Attraktivität.

Die Begonienpflege ist ein ziemlich komplizierter Prozess, der bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten erfordert. Wenn Sie die Anforderungen ignorieren, kann die Frage, warum die immer blühende Begonie nicht blüht, als rhetorisch angesehen werden.

Warum Begonie zu Hause nicht blüht

Es gibt viele Gründe, die zu einem Mangel an Blüte führen können. In den meisten Fällen ist ein solches Ergebnis nicht die Wirkung eines, sondern mehrerer Faktoren. Und es gibt ein negatives Phänomen, das häufig auf die Unkenntnis der Merkmale und Prinzipien der Pflege zurückzuführen ist. Wenn Sie eine spektakuläre Begonienblüte erzielen möchten, sollten Sie jeden der unten beschriebenen Punkte berücksichtigen.

Beleuchtung

Zu den ersten Anforderungen gehört eine gute Beleuchtung des Ortes, an dem sich die Blumentöpfe mit Pflanzen befinden. Gleichzeitig sollte jedoch kein direktes Sonnenlicht auf die Blätter fallen. Sie können die helle Beleuchtung erhalten, die für blühende Exemplare so wichtig ist, indem Sie Töpfe an Fenstern nach Osten oder Westen stellen. Wenn es keine anderen Optionen wie Südfenster gibt, müssen Sie diffuses Licht für die Pflanzen erzeugen.

Blattverbrennungen, die die Exposition gegenüber ungeschützten Blättern des Sonnenlichts bedrohen, sind insbesondere während der Blütezeit höchst unerwünscht.

Richtiges Gießen - wie man es organisiert

Begonie liebt hohe Luftfeuchtigkeit, aber die Bewässerung sollte so organisiert sein, dass der Boden nicht zu feucht ist - Begonien sind anfällig für Pilzkrankheiten. Als vorbeugende Maßnahme wird mit Wasser unter Zusatz von Fungiziden oder Mangan gewässert.

Die Pflanze hat im Sommer an heißen Tagen ein besonderes Bedürfnis nach hochwertiger Bewässerung. Aber wir dürfen nicht vergessen. Da Ihr Haustier stark unter stehendem Wasser im Topf leiden kann, sollte eine Wasserstagnation auch in der Pfanne des Topfes nicht zulässig sein.

Es ist nicht schwierig, die optimale Bewässerungszeit zu bestimmen - der Boden nach der vorherigen Befeuchtung sollte mindestens anderthalb Zentimeter austrocknen.

Mit Beginn des Winters wird seltener gegossen, knollige Sorten hören ganz auf zu gießen. Im Winter beginnen sie einen Winterschlaf. Zu diesem Zeitpunkt wird empfohlen, sie in Torf zu legen und an einen kühlen Ort zu bringen..

Top Dressing

Es wird empfohlen, den Blüteprozess selbst mit einer Düngung mit Mineraldüngern zu begleiten. Die Blüte kann aufgrund der Schwäche der Knolle, die auf die Armut des Bodens und den Mangel an Nährstoffen zurückzuführen ist, aufhören. Daher wird nicht empfohlen, während der Transplantation Substrate zu verwenden, die für die Zusammensetzung nicht geeignet sind, sowie in zu große oder zu kleine Töpfe zu pflanzen..

Während der Blütezeit dauert die Fütterung der Pflanze zweimal im Monat, während in einer großen Menge Dünger kein Stickstoff enthalten sein sollte. Düngemittel, die reich an diesem Element sind, werden für dekorative Laubpflanzen empfohlen. Sie können die Knospenbildung hemmen und gleichzeitig die Aktivität des Blattwachstums erhöhen.

Temperaturregime

Zu heiße und trockene Luft beeinträchtigt die Blüte. Als optimale Temperatur wird das Intervall von +18 bis +22 ° C im Sommer angesehen, im Winter kann die Temperatur auf +15 ° C fallen.

Luftfeuchtigkeit

Begonien leiden im natürlichen Lebensraum nicht unter Feuchtigkeitsmangel, weil wachsen in den Tropen oder Subtropen. Wenn Sie in einer Wohnung wachsen, sollte dies berücksichtigt werden, wenn möglich, um die Aufrechterhaltung einer hohen Luftfeuchtigkeit zu überwachen. Streuen Sie die Blätter jedoch vorsichtig ein, da Wassertropfen auf ihrer Oberfläche braune Flecken verursachen können..

Die beste Option wäre, den Blumentopf auf eine umgekehrte Palette zu stellen, die in eine andere, größere und mit Blähton gefüllte Palette eingebaut wird. Expandierter Ton ist gut mit Feuchtigkeit versorgt. Durch allmähliches Verdampfen des Wassers erhält die Pflanze eine angenehme Umgebung.

Alles ist wichtig - auch die Zusammensetzung des Bodens

Einerseits hat der Boden zum Pflanzen von Pflanzen keine besonderen Anforderungen, aber Experten empfehlen, genau den Boden zu kaufen, der für Begonien in Fachgeschäften bestimmt ist. Wenn es möglich ist, es selbst zuzubereiten, müssen Sie: die gleiche Menge einer Mischung aus schwarzem Boden und Torf auf die Hälfte des Laublandvolumens geben. Der Boden des Topfes sollte mit Kieselsteinen ausgelegt und dann mit etwa einer Zentimeter Sandschicht bedeckt werden.

Transplantationen werden für den Fall durchgeführt, dass die Wurzeln zu stark gewachsen sind und sich im alten Topf verkrampfen. Natürlich ist ein größeres Volumen erforderlich. Die optimale Transplantationszeit ist der frühe Frühling. Die Reste des alten Bodens werden von den Wurzeln entfernt und die Wurzeln selbst werden mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt. Alle defekten und verfaulten Wurzeln sollten identifiziert und sorgfältig entfernt werden.

  • nicht in die Sonne legen
  • sehr oft nach und nach gewässert

Organisation der Überwinterung

Die Blüte von Knollensorten kann nur nach einer auf bestimmte Weise organisierten Überwinterung erfolgen, d. H. Im Herbst sollte die Pflanze ihre Blätter abwerfen und in einen Ruhezustand versinken. Bis zum Frühjahr erscheint eine neue Pflanze, die möglicherweise zur Blüte bereit ist.

Die Antwort auf die Frage, warum die Knollenbegonie nicht blüht, kann im Winter genau im falschen Inhalt der Pflanze versteckt werden.

Zur tiefen Enttäuschung der Blumenzüchter ist anzumerken, dass die sogenannten. Niederländische "Blumentöpfe" sind Hybriden, die nicht dazu gedacht sind, Entwicklung und Wachstum fortzusetzen. Um eine schnelle Blüte solcher Sorten zu bewirken, werden stimulierende und hormonelle Mittel verwendet, am Ende der Blüte stirbt eine solche Pflanze normalerweise ab.

Über blühende Begonien

Die Blüte der Begonien ist ein äußerst attraktiver, luxuriöser, überraschend heller Anblick. Ihre Blüten können der Form von Kamelien und Rosen, Narzissen oder Nelken ähneln..

Blühende Pflanzen schaffen eine erstaunliche, festliche Atmosphäre im Haus. In Blumenbeeten gepflanzte Begonien werden von Mai bis September die Augen erfreuen. In Wohnungen kann Begonie in der Zeit vom frühen Frühling bis zum späten Herbst blühen..

Lassen Sie uns am Ende der Überprüfung ein Formular darüber sehen, warum Begonien in Innenräumen nicht blühen, und lernen Sie auch die Geheimnisse der Pflege kennen:

Warum blüht Begonie nicht und was ist gleichzeitig zu tun? Problemprävention

Begonie ist eine ziemlich beliebte Pflanze. Sie wird von Blumenzüchtern geliebt und fühlt sich nicht nur auf der Fensterbank, sondern auch auf offenem Boden großartig. Damit eine Blume Sie mit üppigen Blumen erfreut, ist die richtige Pflege erforderlich. Aber es gibt Zeiten, in denen sich die Pflanze weigert zu blühen. Wir werden die Gründe für diese Situation in unserem Artikel analysieren..

Warum eine Innenblume keine Knospen enthält und was zu tun ist?

Wenn die Pflanze nicht blüht, gehört sie vielleicht zu den dekorativen Sorten. Die dekorative Begonie unterscheidet sich von den üblichen schönen Blättern. Sie können sowohl klein als auch groß sein. Haben Sie auch eine ungewöhnliche Form und Muster. Es kommt vor, dass die Blume manchmal einen kriechenden Stiel hat und die Blätter auf langen Stecklingen hoch stehen.

Niedrige Luftfeuchtigkeit

Die Pflanze bevorzugt hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn Begonie in einem Raum wächst, in dem die Luftfeuchtigkeit eher niedrig ist, kann sie sich weigern zu blühen. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, die Blume mit Feuchtigkeit zu versorgen. Dies kann mit speziellen Dampferzeugern erfolgen oder Behälter mit Wasser gießen und in Innenräume stellen. Wenn sich die Begonie auf der Fensterbank befindet, können Sie auch feuchte Lappen auf die Batterie legen..

Ein offenes Aquarium und das Sprühen von Wasser aus einer Sprühflasche tragen ebenfalls zur Befeuchtung der Luft bei und machen sie zu einem Spray, nicht zu einem Rinnsal. Denken Sie daran, dass es beim Befeuchten der Luft wichtig ist, keine Wassertropfen auf die Blätter zu bekommen. Dies kann braune Flecken verursachen..

Der Hauptgrund, warum die Luft trocken wird, sind die getrockneten Ränder der Blütenblätter. In Dürreperioden, insbesondere im Sommer, wird häufiger eine Befeuchtung der Luft empfohlen..

Sie können auch trockene Luft aus der Pflanze entfernen, indem Sie den Begonietopf auf ein umgedrehtes Tablett stellen. Dann legen Sie diese Struktur in eine andere breitere Palette. Expandierter Ton (oder Moos) sollte um seinen Umfang gegossen und von Zeit zu Zeit angefeuchtet werden. Durch den Verdunstungsprozess der Flüssigkeit kann Ihre grüne Schönheit ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden..

Unsachgemäße Bewässerung

Mangel oder Überschuss an Feuchtigkeit wirken sich auch auf die Blüte der Pflanze aus. Dies ist der wichtigste Grund für eine Blume. Begonie ist sehr schwer zu ertragen, nicht nur Trockenheit, sondern auch eine große Menge an Feuchtigkeit im Boden:

  • Wenn Wasser in einer Pfanne oder einem Topf stagniert, kann dies zu Wurzelfäule oder zum Auftreten von Krankheiten führen (z. B. Mehltau)..
  • Wenn nicht genügend Feuchtigkeit vorhanden ist, führt dies zum Austrocknen der Erde. In dieser Hinsicht werden die Wurzeln absterben. Wenn das Wurzelsystem nicht gerettet werden kann, wird empfohlen, die Stängel der Begonie sorgfältig zu schneiden und in Wasser zu legen. Sie geben schnell Wurzeln, danach können Sie die Blume wieder pflanzen..

Während der heißen Zeit sollte reichlich gegossen werden. Es ist wichtig, die Blume zu beobachten. Sobald der Boden 1,5 cm trocken ist, ist eine Bewässerung erforderlich.

Begonie braucht Sonnenlicht, verträgt aber keine direkten Strahlen. Dies kann zu einer Rötung der Blätter führen. Befindet sich der Topf auf der Schattenseite, ist eine Blüte ausgeschlossen. Sie müssen die Blume an einem beleuchteten Ort neu anordnen, was den Prozess der Photosynthese unterstützt. Die beste Option wäre eine Schwelle im Südosten oder Südwesten.

Schlechte Temperatur und kalte Luft

Der Temperaturstandard für Begonie ist:

  • in der heißen Jahreszeit - 19-23 °;
  • im Winter - nicht niedriger als 15-18 °.

Wenn es Abweichungen von dieser Norm oder starke Temperatursprünge gibt, kann dies ein Provokateur für Stresssituationen für die Blume sein. Daraus blüht die Blume nicht. Um dieses Problem zu lösen, muss die Pflanze an einem Ort neu angeordnet werden, an dem ein konstant angenehmes Klima für Begonien herrscht. Dies ist nicht schwer zu tun, da es grundsätzlich die übliche Raumtemperatur ist..

Das Vorhandensein von Schädlingen

Blumenschädlinge können aus dem Garten, dem Boden oder Pflanzen jeglicher Art ins Haus gebracht werden. Sie können sowohl das Wurzelsystem als auch die Blätter betreffen. Die gefährlichsten sind:

Wenn diese Art von Schädling bei Begonien gefunden wurde, müssen Sie die Blume sofort mit Insektiziden behandeln. In der Regel saugt jeder Schädling Säfte aus der Pflanze, wodurch sie an Kraft verliert und nicht mehr blühen kann.

Verhütung

Es ist ratsam, keine Probleme zur Behandlung zu bringen. Es sind vorbeugende Maßnahmen erforderlich. Der Hauptpunkt davon ist die Schädlingsbekämpfung, da die Hauptparameter der Pflege bereits vorgestellt wurden.

  • Regelmäßige Entfernung von verfaulten und vergilbten Blättern.
  • Sprühvorgang mit einer Sprühflasche. Wasser für diesen Prozess ist wichtig, um sauber und getrennt sowie Raumtemperatur zu nehmen.
  • Wenn das Auftreten von gelben, trockenen und faulen Blättern häufiger geworden ist, sollten Sie beginnen, die Begonie zu füttern. Es ist wichtig, dass die Zusammensetzung des Verbands Mineralien enthält und reich an allen notwendigen Vitaminen ist. Vor dem Prozess ist es notwendig, die Dosierung und die Verabreichungsregeln sorgfältig zu studieren..
  • Wenn die Pflanze nach Fäulnis riecht oder eine weiße Blüte auf der Blume erscheint, muss die Blume mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden.
  • Schädliche Bakterien führen häufig dazu, dass der Stamm seine Festigkeit verliert. Um dies zu vermeiden, müssen Sie die Blume von Zeit zu Zeit mit einer Lösung aus Bordeaux-Flüssigkeit verarbeiten.
  • Die Vorbeugung von Viruserkrankungen erfolgt ebenfalls mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat.

Pflegetipps

Auf Anraten erfahrener Floristen sollte eine gekaufte (oder gespendete) Begonie sofort transplantiert werden. Dies wird durch die Tatsache argumentiert, dass das Wurzelsystem eine gründliche Untersuchung und Bewertung seines Zustands benötigt. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Pflanze nicht mit Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingen bedroht ist. Schließlich wissen Sie nichts über das Leben einer Pflanze, bevor sie in Ihnen aufgetaucht ist.

Wenn Beschwerden entdeckt wurden, haben Sie die Möglichkeit, Sofortmaßnahmen zu ergreifen. Wenn Sie dies nicht tun, kann die Pflanze direkt vor unseren Augen zu verdorren beginnen, es kann zu spät sein.

Bevor Sie mit einer Begonie beginnen, müssen Sie sich mit den charakteristischen Anzeichen möglicher Krankheiten und den Ursachen für Unwohlsein der Pflanze vertraut machen. Zum Beispiel symbolisieren blasse Blätter schlechte Beleuchtung und ihren Fall - Wassermangel.

Wenn Sie die einfachsten Regeln für die Pflege von Begonien einhalten, können Sie Ihre Augen jedes Jahr mit der üppigen Blüte der Pflanze erfreuen. Verschiedene Arten von Blumen, die sich in der Form von Blättern und Stielen unterscheiden, geben Ihnen die Möglichkeit, ein schönes Design nicht nur für Balkone, Loggien, Straßenbetten und Landschaftsgestaltung zu erstellen, sondern auch eine gemütliche häusliche Umgebung zu schaffen.

Nützliches Video

Das folgende Video beschreibt, wie man die Blüte der Begonie pflegt:

Indoor-Begonie: Mangel an Blüte und Lösung des Problems

Jeder Hobbyflorist ist mit der Situation vertraut, in der eine in einem Geschäft gekaufte Pflanze sich weigert zu blühen. In diesem Artikel werden wir über die beliebtesten und beliebtesten Begonien aller sprechen, Blumen, die sowohl in Innenräumen als auch in einem Sommerhaus wachsen können.

Eine reichliche Blüte von Begonien, so einer meiner Bekannten, der Begonien züchtet, kann nur unter Einhaltung bestimmter Bedingungen erreicht werden. Trotz der Tatsache, dass Begonien nicht zu launischen Kulturen gehören, müssen sie in verschiedenen Lebensabschnitten und unter verschiedenen Haftbedingungen angemessen gepflegt werden. Die Lösung des Problems hängt von vielen Faktoren ab, und heute werden wir versuchen, sie zu klären..

Nützliche Informationen zu Begonien

Floristen - Profis betrachten Begonie als eine der beliebtesten und gefragtesten Pflanzen. Es befindet sich in Blumenbeeten von Stadtgärten und -parks, blüht wunderschön und hat vom frühen Frühling bis zum späten Herbst ein attraktives dekoratives Aussehen. Arten, die auf Stadtgassen wachsen, benötigen nicht viel Pflege, nur ein paar Bewässerungen während der Saison.

Haupttypen

Unter der großen Anzahl von Arten von kultivierten Begonien findet man "reine Sorten" und Hybridformen. Profis teilen Begonien in zwei Hauptgruppen ein: Laub und Blüte..

  • Das erste Mal, dass wir uns in städtischen Blumenbeeten treffen, hat es eine helle und schöne Farbe und Form von Blättern, und seine Blüten sind klein und sammeln sich in kleinen Blütenständen. Oft werden die Stiele speziell entfernt, um die dekorative Wirkung des Busches zu erhalten.
  • Die blühende Form zeichnet sich durch eine Vielzahl von Blütenstandsfarben aus. Diese Arten von Begonien werden heute diskutiert.

Root-Systemstruktur

Es gibt auch signifikante Unterschiede in der Struktur der Wurzeln:

  • Das Knollenwurzelsystem ist das häufigste. Die Knolle bildet sich in der Stängelbasis und sieht aus wie ein erweitertes Rhizom. Diese Art von Begonien verwirft vor dem "Winterschlaf" die Bodenmasse, die aus Stielen und Blättern besteht.
  • Pflanzen mit einem starken mehrjährigen Rhizom benötigen ebenfalls eine Ruhephase, aber ihr Bodenteil stirbt nicht ab.
  • Der Oberflächentyp der Wurzeln hat die Fähigkeit, sich schnell zu entwickeln. Solche Begonien lassen sich leicht aus ihren Samen ziehen, die Pflanze wird "immer blühend" genannt..

Wachstumsbedingungen

Je nach Aufbewahrungsbedingungen unterscheiden sich auch die Blüten, sie können sowohl zu Hause als auch auf freiem Feld gezüchtet werden. Es ist zu beachten, dass diese Pflanzenkultur überhaupt keinen Frost verträgt und selbst ein leichter Kälteeinbruch die Pflanze unwiderruflich zerstören kann..

Sämlinge, die zum Pflanzen auf offenem Boden bereit sind, sollten nicht herausgenommen werden, wenn Zweifel an der Lufttemperatur bestehen. Das Pflanzen von Pflanzen sollte bei einer Temperatur von nicht weniger als +14 Grad erfolgen. Die Parzellen müssen sonnig und offen sein. Penumbra wird die Entwicklung der Begonie verlangsamen und ihre Blüte wird nicht so üppig sein. Es dauert von Juni bis September, und wenn Sie es schaffen, eine Blume vor dem Einsetzen des Frosts in einen Topf zu verpflanzen, wird es Sie noch einige Monate mit Blumen erfreuen.

Normalerweise werden zum Pflanzen in Blumenbeeten solche Arten von Begonien verwendet als:

  • Sorten aus der Illumination-Serie - sie haben fließende Stiele und eignen sich zum Aufhängen von Pflanzgefäßen, Balkonboxen und Blumentöpfen.
  • Nonstop sind Sorten mit aufrechten Stielen bis zu 25 cm, mit großen Blütenkappen. Besonders lieben wir die gelbe Sorte „Nonstop Yellou“..
  • Chanson ampelous Arten haben gefüllte Blüten und weinende Stängel, sehr effektiv beim hängenden Gebrauch.

In Bezug auf die Haltung von Begonien zu Hause sind die Hauptpräferenzen der Pflanzenkultur zu beachten. Begonie liebt es, auf westlichen und östlichen Fensterbänken zu wachsen. Sie lieben hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn dies nicht ausreicht, beginnen die Blätter auszutrocknen und sterben ab. Zusätzliche Feuchtigkeitsquellen werden benötigt, beispielsweise ein Wasserbehälter, der neben die Blume gestellt werden kann. Aufgrund mangelnder Feuchtigkeit werden die Knospen oft fallen gelassen, bevor sie Zeit zum Blühen haben.

Eine Stagnation des Wassers im Sumpf ist nicht akzeptabel, da die Wurzeln anfangen zu faulen und die Pflanze stirbt. Begonie sollte an der Wurzel gewässert werden, wenn die oberste Schicht bereits trocken genug ist. Während der Ruhephase sollte die Knollenbegonie aus dem Topf gezogen und in Torf oder Sägemehl gelegt werden, während das Gießen vollständig ausgeschlossen ist. Die übrigen Arten erfordern keine solche Manipulation..

Die Pflanze sollte während des aktiven Wachstums und während der Blüte zweimal im Monat gefüttert werden. Hierfür eignen sich vorgefertigte Mineralkomplexe: "Eierstock", "Knospe", "Blüte". Es ist besser, organische Zusatzstoffe auszuschließen, da sie zum Wachstum von Blättern beitragen und sich nachteilig auf die Knospen auswirken.

Warum Begonie nicht blüht: Gründe und Lösungen

  • Möglicherweise haben Sie eine dekorative Begonie gekauft. Sie zeichnen sich durch ungewöhnliches Laub aus, auf dem sich manchmal ein Muster befindet, ein interessanter Farbton. Solche Pflanzen blühen in der Regel nicht oder haben sehr kleine Blütenstände, und der Stängel "kriecht" auf dem Boden.
  • Altersindikatoren sind nicht unwichtig. Wenn die Pflanze am Haupttrieb 5-6 Ringe hat, gilt sie als reif und blühbereit, jüngere Pflanzen blühen selten. Einige Erzeuger greifen in diesem Fall auf die Verwendung von Stimulanzien zurück..
  • Aufgrund des Mangels an Beleuchtung kann Begonie launisch werden und sich weigern, Knospen zu bilden. Versuchen Sie also, es mit gutem Licht zu versorgen. Direkte Sonneneinstrahlung ist für sie jedoch ebenfalls nicht akzeptabel. Aus diesem Grund ist es besser, Begonien an Fenstern nach Osten oder Westen anzubringen..
  • Trockene Luft ist oft der Hauptgrund, warum sich blühende Knospen nicht setzen. Die Verwendung von Dampferzeugern, feuchten Lappen und zusätzlichen Behältern mit Wasser trägt dazu bei, dass sich die Blume wohlfühlt. Sie können eine Sprühflasche verwenden, aber sprühen Sie die Blätter nicht ein. Auf den Blättern erscheinen braune Flecken und das Aussehen der Pflanze leidet.
  • Das Temperaturregime zu Hause muss ebenfalls eingehalten werden. Die normale Temperatur für eine Pflanze im Sommer sollte zwischen + 20-24 Grad liegen. Bei plötzlichen Veränderungen oder Absenkungen wird die Begonie gestresst und weigert sich zu blühen. Versuchen Sie, die Pflanze auf einer konstanten angenehmen Temperatur zu halten..
  • Alle blühenden Begonien sollten ruhen. Wenn es keine Ruhezeit gibt oder sie verkürzt ist, hat die Pflanze einfach nicht genug Kraft, um Knospen zu bilden. Um dieses Problem zu lösen, legen die Blumenzüchter einen Zeitplan für Ruhe und Wachheit für Begonien fest. Für die Blüte im Winter muss die Ruhe im Sommer sein und umgekehrt. Um der Blume klar zu machen, dass es Zeit zum "Schlafen" ist, wird das Gießen reduziert und der Topf an einen kühlen und dunklen Ort gebracht, wo die Temperatur + 15-16 Grad beträgt. "Schlaf" sollte ungefähr drei Monate dauern, danach erhält die Pflanze Licht, Wasser und Wärme.
  • Das Fehlen von Blüten an thermophilen Begonien kann Zugluft oder plötzliche kalte Luftströme hervorrufen. Die Blume erhält Stress und stellt für lange Zeit die Kraft wieder her, es ist nicht bis zur Blüte.
  • Diese Art von Problem tritt auch auf, wenn es an Nahrung mangelt. Wenn der Boden erschöpft ist, sollte er durch frischen, nahrhaften Boden ersetzt werden, der bereits fertig ist und in Geschäften und Gartencentern verkauft wird.
  • Übermäßige Feuchtigkeit und Überfütterung mit Düngemitteln sind häufige Gründe dafür, dass Begonien nicht blühen. Mit Staunässe können Krankheiten beginnen, und bei Feuchtigkeitsmangel trocknen die Wurzeln aus und sterben ab. Wenn Sie die Blume zu oft mit Dünger füttern, wächst die grüne Masse zum Nachteil der Blumen, die Wurzeln werden verbrannt. In Bezug auf Begonien sollten Sie weder mit Wasser noch mit Düngung eifrig sein..
  • Die Schädlinge werden oft mit dem Boden oder mit anderen Pflanzen aus dem Garten getragen. Zu den häufigsten Parasiten gehören: Blattläuse, Spinnmilben, Rüsselkäfer. Wenn Sie sie an der Pflanze finden, ergreifen Sie dringend Maßnahmen und besprühen Sie die Blume mit Insektiziden. Wenn die Parasiten die Pflanze "einfangen", wird sie durch mangelnde Kraft geschwächt. In diesem Fall kann von keiner Blüte die Rede sein.
  • Wenn Sie sich für einen Platz für Begonien in Ihrer Wohnung entschieden haben, ordnen Sie ihn nicht um oder tragen Sie ihn nicht. Sie mag es nicht, sich im Weltraum zu bewegen. Selbst das "Bewegen" innerhalb der Fensterbank wirkt sich negativ auf die Gesundheit der Pflanze aus. Es ist besser, weibliche Blüten mit Samen zu entfernen, um die Blüte schöner männlicher Blüten zu gewährleisten.

Auf den ersten Blick entsteht nach diesen Informationen der Gedanke, dass die Pflege der Begonie eine bahnbrechende Arbeit und ständige Aufmerksamkeit ist. Nein, das ist weit davon entfernt. Sie werden ihr genauso viel Aufmerksamkeit schenken wie dem Rest Ihrer grünen "Haustiere"..

Aber Begonie wird Ihnen im Gegensatz zu vielen Pflanzen eines Tages mit einem wunderbaren Strauß schöner und heller Blumen danken. Er ist wie schöne Schmetterlinge, die eines Tages auf den Blättern einer Pflanze "fliegen und sitzen" und Sie mit ihrer Anwesenheit mehrere Monate hintereinander erfreuen werden.

Pflege von Begonien: Wurzel, Knolle, Hybridblüten

Die unprätentiösesten Begonien sind Wurzel. Sie müssen keine Ruhephase wie Knollen arrangieren. Die Wurzeln müssen jedoch das ganze Jahr über gepflegt werden. Sie werden im Winter gefüttert, aber seltener als im Sommer; im Frühjahr beschnitten. Unabhängig von der Art wachsen alle Begonien gut und erfreuen sich an ihren dekorativen Eigenschaften bei hoher Luftfeuchtigkeit in Kombination mit ungefülltem Boden. In diesem Zusammenhang gibt es Nuancen der Bewässerung: Wenn der Boden austrocknet, können Sie die Blätter nur in der Pfanne nicht besprühen. Wie man eine Blume richtig pflegt, um sie so schön wie das Foto in Blumenmagazinen wachsen zu lassen?

Der Ursprung von Begonien und Besonderheiten

Es gibt mehr als 1.000 Arten von Begonien in der Natur. Die meisten Sorten gibt es in Südamerika, an zweiter Stelle Asien (Indien, Himalaya, Sri Lanka), an dritter Stelle der westliche Teil Afrikas. Es besteht die Annahme, dass Afrika der Geburtsort der Begonien ist, von hier aus breiten sie sich nach Asien und Amerika aus. In freier Wildbahn kommen Pflanzen in feuchten Subtropen und Bergen vor..

Begonie in freier Wildbahn

Die Familie wurde erstmals vom französischen Botaniker Charles Plumier beschrieben. 1683 unternahm er unter der Führung des Intendanten der französischen Kolonien, Michel Begon, eine Expedition zu den Inseln der Karibik. Dort entdeckte der Wissenschaftler Pflanzen, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt waren, gab ihnen eine Beschreibung und benannte sie nach dem Organisator der Reise..

Die heute bekannten Begonien unterscheiden sich stark in Größe, Form, Farbe der Blätter und Blüten. Einige sind mehrjährig, andere sind jährlich. Es gibt Kräuter- und Strauchbegonien mit einem kriechenden oder verdickten Rhizom. Aber es gibt auch Gemeinsamkeiten, die diese Pflanzen zu einer Familie vereinen..

Charakteristische Merkmale von Begonien:

  • Alle Arten von Begonien haben ein asymmetrisches, schräges Blatt.
  • Blumen - einhäusig;
  • Blütenhüllen - bunt, uneben;
  • Die Frucht mit den Samen sieht aus wie eine Schachtel.
  • Alle Begonien wachsen unter ungefähr den gleichen natürlichen Bedingungen: diffuses Sonnenlicht, hohe Luftfeuchtigkeit, Temperatur + 13... +22 ° C..

Video: eine Fülle von Arten und Farben einer Blume

Begonien - Blumen für Wohnungen, Gärten und Büros

Als Zierpflanze entwickelt sich die Begonie seit 1856, als die Züchter begannen, ihre Hybriden herzustellen. Es sind knollige großblumige Sorten aufgetaucht, die bekanntesten werden in Belgien gezüchtet. Es ist nicht allzu schwierig, diese Pflanzen zu Hause zu halten, sonst wären sie nicht so beliebt. Begonien werden auf offenem Boden und auf Fensterbänken angebaut. Sie werden zur Gestaltung von Wohnräumen und Büros, in Kompositionen und separat verwendet. Blumen werden in Körbe und Töpfe gepflanzt, um Wände und Möbel zu dekorieren, und auch als Bodendecker verwendet. Die immer blühenden Sorten eignen sich für jeden Blumengarten, auch für Teppiche. Tuberöse Sorten werden auf Balkonen, Veranden und geschlossenen Innenhöfen angebaut.

Begonie als Dekoration von Gebäuden

Häusliche Pflege hat ihre eigenen Nuancen, zum Beispiel braucht Tuberkulose eine Ruhezeit. Alle Begonien lieben feuchte Luft, vertragen aber keinen feuchten Boden. Jeder unerfahrene Florist kann diese Pflanze jedoch anbauen. Wenn etwas schief gelaufen ist und die Begonie zu trocknen begann, können Sie einen Stiel oder ein Blatt nehmen und die Begonie unter Berücksichtigung früherer Fehler wieder wachsen lassen. Die Kultur kann sich sogar mit einem Stück Blatt vermehren, das sich sehr schnell wieder in eine üppige und schöne Zimmerpflanze verwandelt..

Wurzelbegonien Sorten

Ewige Blüte

Der Hauptunterschied zwischen den Arten ist die konstante Blüte. Im Sommer können Sie eine solche Pflanze im Garten pflanzen, für den Winter ins Haus bringen und sie blüht das ganze Jahr über überall. Dies sind mehrjährige krautige Begonien. Äußere Zeichen sind neben der konstanten Blüte abgerundete Blätter und eine geringe Höhe: hoch - bis zu 36 cm, untergroß - ab 8 cm. Viele Sorten wurden mit grünen oder burgunderfarbenen Blättern, weißen, gelben, rosa oder korallenroten Blüten gezüchtet, die wiederum sind Frottee (in Form von Rosen) oder einfach.

Beispiele für Pflanzen auf dem Foto

Koralle

Indoor krautige Begonien blühen im zeitigen Frühjahr und machen ihrem Namen alle Ehre. Die Blüten sind in verschiedenen Rottönen gefärbt, und die verzweigten Stiele, die unter dem Gewicht der Knospen hängen, sind Korallen sehr ähnlich. Die Blätter sehen auch romantisch aus: länglich, matt, mit Flecken, Dentikel an den Rändern ähneln den Flügeln von Engeln. Die eindrucksvollsten Begonien sehen in Töpfen auf Ständen aus. Sie sind sehr unprätentiös beim Verlassen. Buschhöhe - bis zu 90 cm.

Blütenstiele ähneln in Form und Farbe Korallen

Laubbegonien

Die Art ist berühmt für ihre dekorativen Blätter und die Blüten von Laubbegonien sind klein und unauffällig. Dies sind oft nicht blühende mehrjährige Pflanzen. Sie unterscheiden sich von anderen Arten durch ihre Launenhaftigkeit. Blattgemüse kann also nicht im Freien gehalten werden, das heißt, diese Begonien lieben Gewächshausbedingungen, hohe Luftfeuchtigkeit und diffuses Licht. In der Datscha oder auf einem offenen Balkon werden sie sterben. Das Hauptmerkmal der Art sind große (15–20 cm) und schöne Blätter. Sie können mit farbigen Perlenflecken, exquisiten Mustern, kontrastierenden Farben, silbrigem Glanz oder perlmuttfarbenem Farbton verziert werden. Die Stängel sind kurz weichhaarig, die Rückseite des Blattes ist normalerweise rot gefärbt.

Bildergalerie: Laubbegonien

Sorten von Knollenbegonien

Diese Begonien wachsen in schattigen Ecken des Gartens oder auf Balkonen. Ihre Blüten sind sehr schön, je nach Sorte sehen sie aus wie Rose, Nelke, Narzisse, Pfingstrose, Kamelie. Stängel sind fleischig, durchscheinend; Blätter sind asymmetrisch, herzförmig. Ein Rhizom, das in Form einer Knolle gewachsen ist, ist unter der Erde versteckt. Auf freiem Feld blühen Begonien von Juni bis September und im Raum von Frühling bis Dezember beginnt eine Ruhephase. Der Bodenteil trocknet aus und die Knolle wird bis zur nächsten Saison gelagert..

Fotogalerie: Tuberöse Begonien

Elatior oder Hybrid Begonien

Hybride Begonien wurden in England durch Kreuzung zweier Arten gezüchtet: Wurzel Socotran (von der Insel Socotra im Indischen Ozean) und Knollen. Das Ergebnis ist eine sehr schöne knollenartige Pflanze mit einer gemeinsamen Wurzel. Blüht im Winter. Aufgrund der Kompaktheit des Busches und der Fülle von Blumen, die in mehreren Ebenen eng beieinander liegen, wird diese Begonie als "Blumenstrauß in einem Topf" bezeichnet. Mit guter Pflege blüht Elatior nicht nur im Winter, sondern fast ununterbrochen mehrere Monate hintereinander. Die bekanntesten Sorten: Elatior Borisas mit rosa Doppelblüten und weißem Rand und Elatior Baladin mit Blüten in verschiedenen Rosatönen: von Weiß bis Rot.

Fotogalerie: Begonias Elatior

Ampel Begonien

Eine andere Art von luxuriösen Zimmerpflanzen, die in den letzten Jahren immer beliebter wurden. Diese Gruppe umfasst Wurzeln, Knollen und Hybriden. Sie werden durch ein Merkmal vereint - hängende Triebe, die mit Blumen verschiedener Formen und Farben bedeckt sind: Weiß, Gelb, Rot, Orange, Rosa. Helles asymmetrisches Laub sieht ebenfalls beeindruckend aus. Ampel-Sorten werden in Balkonboxen, Töpfen und hohen Blumentöpfen gepflanzt.

Fotogalerie: Ampelartige Begonien

Bedingungen für die Haltung von Begonien je nach Saison - Tabelle

JahreszeitTop DressingBeleuchtung (immer diffus, Halbschatten)BewässerungTemperatur
FrühlingEinmal alle 2 WochenBleib am Nordfenstermäßig auf einer Palette, wenn der Boden bis zu einer Tiefe von 1-2 cm austrocknet+17... +25 ° C.
SommerWöchentlich
FallenEinmal alle 2 Wochenzum West- oder Ostfenster umordnenRaum, nicht niedriger als + 13... +15 ⁰C
Winter1 Mal pro Monat

Wurzelbegonien blühen unter solchen Bedingungen das ganze Jahr über oder viele Monate (je nach Sorte). Für Knollenbegonien ist dieser Tisch nur teilweise geeignet. Im Herbst werden sie abgeschnitten und für den Winter an einem dunklen und kühlen Ort (+12 ° C) aufbewahrt. Einmal im Monat gießen und einen Bodenstreifen am Rand des Topfes nur leicht anfeuchten. Ende Februar sind sie dem Fenster ausgesetzt, sie beginnen zu gießen und zu fressen, wie alle anderen blühenden Sorten.

Video: Tuberöse Begonien: Ruhe und Kultivierung

Begonien pflanzen

In Europa und den Vereinigten Staaten ist es üblich, blühende Begonien zu kaufen und sie nach dem Verblassen wegzuwerfen. Aber für Russen ist diese Option nicht geeignet, wir lieben es, Töpfe zu verpflanzen, zu füttern und zu wechseln. Begonien werden im Frühjahr umgepflanzt. In dieser Saison müssen Sie sie kaufen. Ohne Verpflanzung in Nährstoffboden wird gekaufte Begonie bald sterben. In der Ladenversion dient Torf als Boden, und die Pflanze lebt von Nährlösungen. Daher muss die Begonie unmittelbar nach dem Kauf transplantiert werden..

Im selben Geschäft müssen Sie zusammen mit der Blume Folgendes kaufen:

  • Entwässerung (Blähtonkiesel);
  • Boden (für Begonien, Veilchen oder Universal für blühende Torfpflanzen);
  • Perlit oder Vermiculit oder Sphagnummoos (für zusätzliche Lockerheit des Bodens, aber nicht notwendig);
  • ein Topf 3–4 cm breiter und tiefer als der, in dem Begonie verkauft wird; Erforderlich: Paletten- und Drainagelöcher.

Aus einem Überschuss an Wasser in einem Topf verrotten Begonien die Wurzeln, die Blume stirbt ab. Daher braucht der Boden lockeres, luftdurchlässiges Wasser, das darin stagnieren darf. Außerdem lieben Begonien sauren und fruchtbaren Boden. Es wird nicht empfohlen, Erde aus dem Haus, auf dem Land oder im Wald zu entnehmen. Ein solcher Boden ist fast immer mit Krankheiten und Insekten infiziert, und sein Säuregehalt ist unbekannt..

Fotogalerie: Was Sie für eine Begonien-Transplantation benötigen

Begonie-Transplantationsstadien:

  1. Nehmen Sie einen neuen Topf und gießen Sie den Abfluss mit einer Schicht von 2-3 cm hinein.
  2. Wenn es ein zusätzliches Backpulver gibt (Sphagnum, Perlit, Vermiculit), geben Sie ein paar Löffel in den Topf (abhängig von der Größe des Topfes und der Begonien)..
  3. Nehmen Sie die Begonie aus dem alten Topf, schütteln Sie den Torf oder die Erde ein wenig von den Wurzeln ab.
  4. Stellen Sie die Blume so ein, dass sie sich in der gleichen Tiefe befindet, und bedecken Sie sie mit frischer Erde.

Video: Wie man Begonie transplantiert

Nach der Verpflanzung eines Hauses, nicht einer im Laden gekauften Begonie, die in einer Wohnung überwintert hat, ist ein radikaler Schnitt des Busches erforderlich. Alle Triebe werden entfernt, so dass drei bis vier übrig bleiben. Bei einigen Sorten wächst nur ein Stiel, sodass Sie den Überschuss nicht entfernen müssen, sondern nur kürzen müssen. Stark verlängerte nackte Stängel mit Blättern auf der Krone, auf ein Drittel geschnitten. Danach wachen die unteren ruhenden Knospen auf und auch junge Triebe beginnen zu wachsen. Infolgedessen wächst wieder ein üppiger Busch..

Begonie Pflege

Bewässerung

Die obere getrocknete Schicht wird gelöst. Und nur wenn die Erde 1–2 cm tief austrocknet, kann sie in die Palette gegossen werden. Der ideale Weg ist, den Topf in einen Behälter mit Wasser zu stellen, bis die Erde vollständig gesättigt ist. Dann wird der Topf wieder in die Schale gestellt, und das überschüssige Wasser wird abgelassen. Die Häufigkeit der Bewässerung hängt von den Bedingungen ab, unter denen die Begonie gehalten wird: an einem sonnigen Fenster, einem offenen Balkon, in einem Garten. Es wird jeden Tag im Freien, in einer Wohnung, auf einem schattigen geschlossenen Balkon bewässert - alle 2-3 Tage. Der Zustand des Bodens sollte als Richtschnur dienen. Wasser wird notwendigerweise erweicht. Dazu wird es gefiltert, verteidigt.

Wasser zur Bewässerung von Begonien kann erweicht und mit Torf sauer gemacht werden: 1 kg Torf in einem Tuch oder Mullbeutel wird für einen Tag in 10 Liter Wasser infundiert.

Darüber hinaus verlangt Begonie Luftfeuchtigkeit, aber ihre Blätter können nicht besprüht werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für eine sanftere Befeuchtung: Stellen Sie Tassen Wasser neben die Blume oder gießen Sie Sand, Torf, Blähton, Moos in ein Tablett und halten Sie diesen Füllstoff immer feucht. Im Winter wird ein feuchtes Tuch auf den nächsten Heizkörper gelegt.

Top Dressing

Selbst immer blühende Begonien reagieren auf die wechselnden Jahreszeiten. Im Herbst und Winter wird es auf den Fensterbänken dunkler und kühler. Die Pflanze verlangsamt das Wachstum. Wenn Sie es während dieser Zeit füttern, dehnen sich die Stängel stark aus, die Blätter werden zart und empfindlich gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Begonien werden daher häufig im Sommer und einmal im Monat im Winter gefüttert..

Die Häufigkeit der Verbände hängt von der Saison ab

JahreszeitPeriodizitätDüngemittel
Sommerjede WocheBlühende Begonien: Fertimix (1,5 Kapseln pro 1 Liter Wasser), Fertika Lux (20 g pro 10 Liter), Energen (2 ml pro 1 Liter) oder ein anderer komplexer Dünger zur Blüte.

Blattbegonien: Mr Color Universal oder Ficus (1,5 Kapseln pro 1 Liter Wasser), Novofert (4 g pro 2 Liter Wasser) usw..

Frühling und Herbsteinmal in zwei WochenWintereinmal pro Monat

Video: Wie man Begonien pflegt

Warum Begonie nicht blüht?

Diese Frage wird sich niemals für einen Erzeuger stellen, der alle oben genannten Regeln befolgt. Wenn alle Bedingungen für die Begonien geschaffen sind: diffuses Licht, Bewässerung ohne Staunässe und Austrocknen der Wurzeln, die erforderliche Temperatur, regelmäßige Fütterung, dann blüht es genau so viel und sogar länger als die Sorte sollte. Das heißt, die immer blühenden sind das ganze Jahr über mit Blumen geschmückt, Elatior - im Winter beginnen alle anderen Sorten im Frühling den ganzen Sommer über zu blühen.

Wenn nur eine Nuance. Begonien sind keine Langlebern, sie erfreuen sich nur 2-3 Jahre lang an wunderschönem Laub und üppiger Blüte. Dann müssen Sie einen Stiel oder ein Blatt nehmen und eine neue Begonie pflanzen. Der Alte wird nicht mehr wachsen und blühen.

Reproduktion von Begonien

Schaft

Zum Wurzeln den 6-10 cm langen apikalen Stiel abschneiden

  1. Schneiden Sie den Schnitt mit einer Oberseite von 6-10 cm ab.
  2. Pulverisieren Sie den Schnittbereich mit zerkleinertem Holz, Aktivkohle oder Asche.
  3. Für Begonien in feuchte, lockere Erde pflanzen und mit einem Glas abdecken.
  4. Wasser, wenn der Boden in einer Pfanne trocknet, wie eine normale Begonie.
  5. Mit einem günstigen Ergebnis wird der Schnitt Wurzeln schlagen und in 2-4 Wochen wachsen.
  6. Gewöhnen Sie die Pflanze allmählich an die Luft im Raum. Sie können einen Stift unter den Hals des Glases legen, so dass Sie zuerst nur das Mini-Gewächshaus lüften und nach 2-3 Tagen das Glas vollständig entfernen.
  7. Wenn der Schnitt trocken oder faul ist, wiederholen Sie den Versuch mit einem anderen Schnitt.

Diese Methode kann verwendet werden, um alle Begonien mit Stielen zu verbreiten..

Blatt

Wenn die Blätter der Begonie mittelgroß sind, können Sie aus dem Blatt eine neue Pflanze ziehen.

  1. Schneiden Sie ein gesundes Blatt beim Schneiden mit einem scharfen Messer ab.
  2. Legen Sie das Blatt mit Aktivkohle in Wasser (1 Tablette pro Glas Wasser).
  3. Wenn der Stiel zu faulen beginnt, müssen Sie ihn an einen gesunden Ort schneiden und das Wasser wechseln.
  4. Sobald sich junge Wurzeln gebildet haben, in einen permanenten Topf pflanzen.
  5. Wenn neue Begonien zu wachsen beginnen, trocknet das Blatt aus..

Diese Methode eignet sich für Begonien mit kleinen Blättern. Große wurzeln sehr schlecht, da sie viel Nahrung benötigen und junge Wurzeln diese Aufgabe nicht bewältigen können. Begonien mit großen Blättern werden daher von Blattsegmenten vermehrt..

Teil des Blattes

Der erste Weg

Das Blatt ist in Segmente geschnitten, die jeweils mindestens eine Vene haben

  1. Das Blatt wird in Richtung von der Mittelader bis zu den Rändern in Segmente geschnitten. Jedes Segment sollte 1-3 Venen haben.
  2. Legen Sie die Blattstücke auf nassen Sand oder Torf, Sie können sie mit einem Schnitt in den Boden stecken.
  3. Mit einer Plastiktüte abdecken oder jedes Segment in einen separaten Behälter geben und mit Gläsern abdecken.
  4. Halten Sie den Boden feucht.
  5. Die ersten Triebe können in 1-3 Monaten erscheinen..
  6. Gewöhnen Sie die Begonie allmählich an die Luft in der Wohnung und entfernen Sie das Tierheim.

Das Blatt hat Schnitte durch die Adern

Zweiter Weg

  1. Machen Sie Schnitte über die Mittelvene und die dicksten Venen.
  2. Verteilen Sie das Blatt für Begonien auf dem feuchten Boden.
  3. Mit Kieselsteinen nach unten drücken.
  4. Decken Sie den Topf mit Folie ab und stellen Sie ihn an die Stelle, an der erwachsene Begonien wachsen.
  5. Halten Sie den Boden feucht.
  6. Wenn Sprossen auftauchen, entfernen Sie nach und nach den Schutz.

Junge Pflanzen erschienen an den Stellen der Einschnitte

Knolle

Knollenbegonien vermehren sich am besten durch Stecklinge oder Blätter. Das Manipulieren von Knollen ist sehr riskant, Sie können die ganze Pflanze verlieren.

  1. Nehmen Sie Ende Februar nach einer Ruhephase die Knolle aus dem Topf.
  2. Wenn es Kinder gibt, trennen Sie sie und legen Sie sie in einen separaten Topf.
  3. Wenn sich Triebe auf der Knolle befinden, wird sie mit einem scharfen Messer geteilt, so dass jedes Segment mit einem Spross versehen ist.
  4. Die Scheiben werden mit Holzkohle oder Asche pulverisiert.
  5. Die Knollenstücke um die Hälfte vertiefen (sprießen nach oben, Scheiben nach unten).
  6. Mit einem Glas abdecken, den Boden feucht halten.
  7. Wenn die Stängel 7 cm lang sind, begraben Sie die Knolle vollständig.

Begonienknollen mit Sprossen

Saat

Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass sich Begonien vegetativ gut vermehren, ist das Wachsen aus Samen eine unlogische Entscheidung. Blumenzüchter wenden diese Methode jedoch auch an, wenn weder zu Hause noch Freunde die gewünschte Sorte haben. Dann können Sie Samen in einem Geschäft oder bei Züchtern kaufen und versuchen, aus dem kleinsten Samen eine wunderschöne Blume zu züchten. Die Aussaat erfolgt von Dezember bis Januar, so dass Begonien im Frühling und Sommer blühen.

  1. Die Samen auf feuchten Begonien oder in Torftabletten verteilen. Drücken Sie die Samen zu Boden, aber begraben Sie sie nicht.
  2. Ordnen Sie ein Mini-Gewächshaus an: Mit Folie abdecken, in einen Einwegbehälter mit Deckel legen usw..
  3. Wenn der Boden nach 2 Wochen nicht ausgetrocknet und nicht durchnässt ist, erscheinen Sämlinge.
  4. Übertragen Sie die Sämlinge zum hellsten Fenster oder ergänzen Sie die Beleuchtung mit Lampen. Entfernen Sie nach und nach das Tierheim.
  5. Wenn 2-3 echte Blätter erscheinen, kann jede Pflanze in einen Topf gepflanzt werden.

Video: Vermehrung von Begonien durch Samen

Begoniekrankheiten - Tabelle

KrankheitSymptomePrävention und Behandlung
MehltauAuf den Blättern erscheinen braune Flecken, die anschließend mit einer weißen Pulverbeschichtung bedeckt werden. Die Krankheit entwickelt sich in einem Raum, in dem es zu warm und trocken ist.
  • Beim ersten Anzeichen mit Fitosporin-Lösung (ein Konzentrat aus 50 g Paste und 100 g Wasser herstellen, 1 TL in 5 Liter Wasser verdünnen) oder Alirin (1 Tablette für 200-300 g Wasser) behandeln..
  • Wenn die Pulverbeschichtung fast die gesamte Pflanze bedeckt hat, behandeln Sie sie mit Topas (1 Ampulle pro 5 Liter Wasser) oder Strobi (5 g pro 10 Liter Wasser)..
GefäßbakterioseDie Blattränder werden gelb und trocknen aus. Die Mitte des Blattes bleibt grün, aber die Adern werden schwarz.Beschädigte Blätter abschneiden, Begonie mit einem Fungizid besprühen: Albit (1 ml pro 10 l Wasser), Maxim (5-6 Tropfen pro Glas Wasser) usw..
GraufäuleAuf den Blättern erscheinen klebrige graue Flecken. Im Laufe der Zeit verrotten die Blätter und dann der Stiel.Bewässerung und Luftfeuchtigkeit reduzieren, mit 1% iger Lösung von Fundazol oder Euparen behandeln.

Fotogalerie: Begonienkrankheiten

Begonienschädlinge - Tabelle

PestBeschreibungWege zu kämpfen
SpinnmilbeDie Blätter färben sich gelb, trocknen aus. Auf der Rückseite ist ein Spinnennetz mit sehr kleinen Milben sichtbar.Mit Arzneimittellösungen behandeln: Actellik (2 ml pro 1 Liter Wasser), Bona Forte (fertiges Spray)
SchildEin kleines braunes Insekt (5 mm), das wie eine Muschel mit einer wachsartigen Beschichtung bedeckt ist. Es ernährt sich von Pflanzensäften. Die Blätter werden mit der Zeit glänzend und klebrig.Mit Aktelik oder Aktara (1 g pro 1 Liter Wasser) behandeln. Wenn es nur wenige Schuppeninsekten gibt, können Sie diese mit einem Schwamm und Seifenwasser abwaschen..

Fotogalerie: Begonienschädlinge

Die Spinnmilbe setzt sich auf der Rückseite des Blattes ab. Dieser mikroskopisch kleine Schädling kann die gesamte Pflanze zerstören.

Scheiden leben von Stielen und Blättern, die von oben mit Wachsschalen bedeckt sind, ähnlich wie Schilde

Folgen einer unsachgemäßen Begonienpflege

ProblemUrsacheWie repariert man
Weiße oder gelbe Flecken auf den Blättern, die mit der Zeit trocknen.SonnenbrandBewegen Sie sich an einen schattigen Ort.
Die Stängel sind länglich, die Blätter klein und blass.Mangel an LichtStellen Sie sich auf ein helleres Fensterbrett, aber nicht in direktem Sonnenlicht.
Blätter und Stängel verrotten.StaunässeKann durch Umpflanzen in trockenen Boden gerettet werden. Nur gießen, wenn der Oberboden austrocknet und nur von unten.
Die Blätter verdorren, trocknen an den Rändern aus, der Busch fällt auseinander.Unzureichende BewässerungÜberspringen Sie nicht das Gießen, sondern tränken Sie einen Erdklumpen vollständig.
Die Blätter sind klein, die Pflanze entwickelt sich nicht, blüht nicht oder produziert nur wenige Blüten.Nicht genug KraftNur in für Begonien geeigneten Böden pflanzen. Füttern Sie regelmäßig mit komplexen Düngemitteln.

Fotogalerie: Die Folgen einer unsachgemäßen Begonienpflege

Begonie ist eine Pflanze, von der Anfänger lernen können, obwohl sie anspruchsvoll zu pflegen ist. Wenn Sie einen Fehler machen und die Blume stirbt, können Sie jederzeit einen Stiel oder ein Blatt abschneiden und eine neue Begonie züchten. Aber auch bei richtiger Pflege halten diese Pflanzen nicht lange. Nach 2-3 Jahren aktiven Wachstums gehen dekorative Eigenschaften verloren: Die Stängel werden kahl, die Blätter werden klein, trocknen aus, Begonien blühen nicht. Die Verjüngung oder das Pflanzen einer neuen Jungpflanze ist erforderlich.