Begonie ampelös aus Samen wachsen

In den letzten Jahren ist die ampelöse Begonie sehr beliebt geworden. Je nach Art kann die Pflanze entweder einjährig oder mehrjährig sein. Es kombiniert Harmonie, Attraktivität, Versuchung, Zärtlichkeit und Helligkeit. Es hat asymmetrische Blütenblätter, einen schönen Busch, eine luxuriöse Blüte. Der größte Vorteil ist jedoch die Unprätentiösität. Was gibt es Schöneres, wenn Sie mit minimalem Aufwand Schönheit genießen können. Und um eine solche Blume selbst aus Samen zu züchten, müssen Sie alle Geheimnisse des Züchtens kennen. Und dann wird es Sie und Ihre Lieben mit seiner reichen und prächtigen Blüte erfreuen. Meistens werden immer blühende und dekorative Blattbegonien aus Samen gezogen, aber knollenampullöse Begonien können auch aus Samen gewonnen werden, obwohl zu beachten ist, dass dieser Prozess nicht schnell ist, sodass Sie geduldig sein müssen.

Nützliche Artikel für Gärtner und Gärtner

Begonie ampelöse Beschreibung

Ampel Begonia ist eine knollige Gartenpflanze, die von den meisten Gärtnern wegen ihrer reichhaltigen langen Blüte vom Frühsommer bis zum Spätherbst geliebt wird. Diese Art von Begonien zeichnet sich auch durch eine Vielzahl von Farben aus. Unter den Ampullenpflanzen gibt es Rot-, Rosa-, Gelb-, Weiß- und Orangetöne, und die Blüten können sowohl doppelt groß als auch gewöhnlich klein sein. Die Höhe der Triebe großer Ampel-Begonien kann einen Meter erreichen, während ihre kleineren Gegenstücke kaum aus dem Topf gucken. Ampel-Begonie ist sehr unprätentiös zu pflegen und sehr schön, daher kann sie am häufigsten in den Regalen von Blumengeschäften, zur Transplantation bereit oder in Form einer erwachsenen Pflanze gesehen werden.

Bei der Aussaat von ampelöser Begonie

Die Samenreproduktion ist ein interessanter Prozess, und das Wachsen aus Begoniensamen ist ebenfalls aufregend. Floristen freuen sich immer auf den Frühling, um mit der Aussaat zu beginnen. Unser Sommer ist kurz, der Frühling ist spät, daher können wir, nachdem wir nach dem Ende des Frosts Samen in den Boden gesät haben, bis zum Ende des Sommers blühende Pflanzen erwarten oder gar nicht warten. Damit der Blumengarten Sie von Mai bis zum Spätherbst begeistern kann, müssen Sie die Pflanzen sämlings züchten und die Samen zu Hause in vorbereiteten Behältern mit Erde säen. Es ist besser, nicht mit der Aussaat zu eilen, besonders wenn Sie keine zusätzliche Hervorhebung haben. Die Aussaat von ampelöser Begonie erfolgt am besten Anfang Januar, Anfang Februar, damit gute, große Knollen wachsen können. Einige säen nach einer gewissen Zeit in mehreren Ansätzen.

Vorbereitung von Erde und Samen zum Pflanzen von ampelösen Begonien

Vor Beginn der Aussaat müssen Boden und Samen im Voraus vorbereitet werden. Beginnen wir mit den Samen. Sie müssen einige Wochen vor der Aussaat vorbereitet werden. Normalerweise werden Begonien Ende Februar oder Anfang März gepflanzt. Die Packung enthält viele Samen, mit denen Sie vorsichtig sein müssen. Es ist ratsam, sie vor dem Pflanzen mit Sand zu mischen. Meistens werden sie jedoch in Form von Granulat verkauft, was die Aussaat erheblich erleichtert..

Für den Behälter und den Boden, auf dem Begoniensamen gepflanzt werden müssen, müssen Sie hier eine spezielle Schachtel und eine Torftablette kaufen. Sie können den Boden auch im Laden kaufen oder selbst vorbereiten. Dafür benötigen Sie:

  • ein Teil Torf;
  • ein Stück Sand;
  • zwei Stücke Laubland.

All dies wird gemischt und in einen Behälter gegossen, in dem die Begonie weiter wächst. Es ist sehr einfach, Begonien aus Samen zu züchten, und Sie müssen keine fertige Langeweile kaufen.

Auswahl ampelöser Begoniensamen

Beginnen Sie Ihre Arbeit mit der Auswahl von qualitativ hochwertigem und bequemstem Saatgut für sich. In speziellen Geschäften können Sie Begoniensamen kaufen, die von zwei Arten sein können.

Wie man eine ampelöse Begonie züchtet - den Garten pflanzen und pflegen

Pflanzen in Töpfen, die auf der Veranda des Hauses hängen, schmücken es sehr. Ampel Begonia ist eine der beliebtesten Pflanzen, die den ganzen Sommer und Herbst über blühen. Viele riskieren nicht, selbst ampelöse Begonien anzubauen, sondern kaufen Pflanzen in Töpfen. Unser Artikel wurde auf der Grundlage erfahrener Gärtner erstellt und zeigt Ihnen, wie Sie zu Hause ampelöse Begonien züchten können. Lesen Sie auch über den Anbau von Gartenbegonien.

Ampel Begonie in einem hängenden Topf

Ampullenbegonie pflanzen

Aussaat von Ampel-Begonien-Samen für Setzlinge

Begoniensamen werden meistens in körniger Form verkauft, um das Pflanzen zu erleichtern. Die Aussaat von Begoniensamen erfolgt in Torftabletten oder kleinen Behältern. Wann sollte man ampelöse Begonie säen? Die Aussaat erfolgt von Februar bis März. Der humusreiche Boden wird vom Sprühgerät angefeuchtet, und auf seiner Oberfläche verteilen sich ampelöse Begoniensamen. Ohne einzuschlafen, befeuchten wir die Samen und bedecken sie mit Folie. Legen Sie Torftabletten mit Samen unter ein Glas.

Wachsende Sämlinge von ampelöser Begonie

Ampel Begonia Sämlinge pflegen

Pflanzen werden unter einer Lampe oder auf einer Fensterbank platziert, da Licht benötigt wird, damit die Samen keimen können. Sämlinge müssen regelmäßig durch Öffnen des Glases belüftet werden. Es dauert 14 Tage, bis die Begonie keimt. Das Wachstum der Sämlinge muss kontrolliert werden: Nach einigen Tagen verlieren die Samen ihre Schale, wonach das Keimblatt offen bleibt. Lassen Sie den Boden während des Trocknens nicht austrocknen, gießen Sie ihn sauber, vorzugsweise über eine Palette.

Sämlinge der ampelösen Begonie

Das Umpflanzen von Begoniensämlingen in Töpfe erfolgt, wenn sich starke Blätter bilden.

Ampel Begonie - Pflege

Erfahrene Gärtner halten den Anbau von ampelösen Begonien nicht für problematisch, sagen jedoch, dass die üppige Blüte von ampelösen Begonien möglich ist, wenn einige einfache Regeln befolgt werden.

Beginnen wir mit dem Boden, der leicht sauer und fruchtbar sein sollte. Blumen müssen im Sommer reichlich gewässert werden, Begonien werden im Winter bewässert, wenn der Boden trocknet.

Top Dressing von ampelöser Begonie

Die reichliche Blüte ampelöser Begonien und ihr Wachstum hängen von der Top-Dressing ab. Im Frühjahr benötigen Pflanzen Düngemittel mit höheren Stickstoffdosen. Während der Blüte werden Fütterungsbegonien mit Düngemitteln für blühende Pflanzen arrangiert. Während des Sommers können Sie die Blumen zwei- oder dreimal mit organischen Düngemitteln füttern, die nur auf feuchten Böden angewendet werden..

Ampelartige Begonien werden bei 18-20 ºC gezüchtet, obwohl die Pflanze Temperaturänderungen tolerieren kann. Im Haus angebaute Pflanzen brauchen Belüftung und frische Luft.

Blühende ampelöse Begonie in einem hängenden Topf

Beleuchtung für ampelöse Begonie

Sie ziehen es vor, Begonien in diffusem Sonnenlicht oder im Halbschatten zu züchten. Mangelnde Beleuchtung führt dazu, dass sich die Triebe ausdehnen und nicht mehr blühen. Ampel-Begonien fühlen sich auf einer Veranda oder einem verglasten Balkon perfekt an, wo es nicht an Licht mangelt, es keine Windböen gibt und die Belüftung einfach zu arrangieren ist.

Bei der Pflege der ampelösen Begonie werden getrocknete Blätter und welke Blüten entfernt. Es muss darauf geachtet werden, dass Begonien nicht durch Schädlinge und Krankheiten geschädigt werden. Von den Krankheiten können häufig Mehltau und Graufäule beobachtet werden..

Schöne ampelöse Begonie

Fortpflanzung der ampelösen Begonie

Ampullische Begonie schneiden

Was ist der beste Weg, um Ampelbegonie zu vermehren? Das Schneiden ist der beste Weg, um eine Pflanze zu vermehren und wird am besten im Frühjahr durchgeführt, obwohl es das ganze Jahr über durchgeführt werden kann. Stecklinge (10 cm) werden aus Pflanzen geschnitten und in Wasser gelegt. Die Wurzeln können in zehn Tagen erscheinen, dann sollten sie in leicht fruchtbaren Boden gepflanzt und mit einem Beutel bedeckt werden.

Ampullenbegonie im Wasser verwurzeln

In einem Topf (d-10 cm) können Sie bis zu fünf Wurzelstecklinge für Pracht pflanzen. Es ist auch möglich, die ampelöse Begonie einzuklemmen, da dies zu ihrer üppigen Blüte beiträgt, obwohl dieses Verfahren den Beginn der Blüte der Pflanze um 2-3 Wochen beschleunigt.

Begonia Ampelnaya

Begonia Ampelnaya ist unprätentiös in der häuslichen Pflege, hat lange Triebe, helle Blätter und eignet sich hervorragend zum Dekorieren von Pavillons, Wänden und Barrieren. Kommt in verschiedenen Formen und Farben.

Ampelnaya wächst in den feuchten Tropen und Subtropen - Asien, Indien, Afrika, Südamerika. Lateinischer Name - "Begonie".

Botanische Beschreibung

Es repräsentiert - Abteilung für Blütenpflanzen, Klasse der Dikotyledonen, Ordnung der Kürbisblüten, Familie der Begonien, Gattung der Begonien. Dank des Botanikers Plumier erschien es Ende des 17. Jahrhunderts in Europa.

Der Name stammt von Begon - einem Mitglied der Expedition, dem Organisator der Reise zu den Inseln Südamerikas.

Ampel Begonie ist ein kleiner Busch bis zu 30 cm hoch, die Aufhängevorgänge erreichen eine Länge von 45 cm. Bulk-Stängel enthalten asymmetrische grüne Blätter. Die Blüten sind groß und haben einen Durchmesser von 6 Zentimetern. Sie sind einhäusig, unisexuell, haben leuchtende Farben:

Die Blüten bleiben etwa 10 Tage an der Pflanze und verdorren dann. Sie werden durch neue Knospen ersetzt. So geht die lange Blüte weiter. Auf der Straße beginnt Begonie von Juli bis zum Frost zu blühen. Zu Hause gefällt die Kultur mit einer Blüte alle 10-12 Monate.

Sorten und Fotos

Unten finden Sie Fotos, Namen und Beschreibungen von ampelösen Begoniensorten, die zum Pflanzen und Pflegen zu Hause geeignet sind.

Chanson

Eine Zierpflanze, die sich durch doppelte, halbgefüllte Blütenstände auszeichnet. Besteht aus 5-7 großen Prozessen mit einer Länge von 30 bis 45 Zentimetern. Es blüht reichlich, lange Zeit sind die Blätter der Blüten breit und hell gefärbt. Es gibt außergewöhnliche Doppelfarben. Anmutige hängende Triebe sehen in hängenden Körben, Töpfen und hohen Blumentöpfen elegant aus, wo die Pflanze ihre ampelartige Form zeigen kann.

Die Blume wächst allmählich Knollen, die für die nächste Saison gut erhalten sind. Die Pflanze liebt beleuchtete Bereiche, verträgt aber Halbschatten. Bevorzugt Böden, die reich an organischen Stoffen sind, reagiert gut auf häufige Feuchtigkeit. Das Foto unten zeigt Begonia Ampelnaya Chanson:

Goldener Balconi

Geeignet zur Dekoration von Erholungsgebieten - Gartenbereich, Loggia, Raum. Es nimmt viele Knospen auf einmal auf und blüht lange Zeit mehrere Monate lang reichlich. Verliert nicht lange die Helligkeit von Blumen. Wenn Sie die Pflanze im Freien aufstellen, müssen Sie sie vor Zugluft schützen. Wenn die Kultur immer drinnen ist, muss ein Frischluftstrom bereitgestellt werden.

Die Sorte bevorzugt schattige Bereiche oder diffuses Sonnenlicht. Wasser sollte reichlich vorhanden sein, aber nicht übertrieben. Wenn es geblüht hat, müssen Sie sanft aufhören zu gießen. Schneiden Sie dann den Antennenteil ab und lassen Sie die Knötchen zur Lagerung, wobei Sie den Boden von Zeit zu Zeit anfeuchten. Im Frühjahr werden sie in ein neues Substrat gepflanzt, gedüngt und die Bewässerung wieder aufgenommen. Wie die Sorte Begonia Ampelnaya Golden Balconi aussieht, ist auf dem Foto unten zu sehen:

Scarlett

Spektakuläre, schöne Sorte, 25 cm hoch mit gefüllten Blüten. Ihre Blütenblätter haben einen Durchmesser von 18-20 Zentimetern. Blumen sind Pfingstrose, Rosa, Kamelie, Narzisse und Fransen. Bei gutem Licht ist der gesamte Busch mit Blumen bedeckt. Benötigt zusätzliches Dressing für gute Vegetation und volle Blüte. Im März wird die Blume zweimal mit Stickstoffdünger gefüttert..

Wenn die Pflanze zu blühen beginnt, ist es ratsam, Mineralien hinzuzufügen, ohne die Dosierung zu überschreiten. Sie können die Kultur im Sommer mit organischer Substanz füttern. Befeuchten Sie vorher unbedingt den Boden. Es lohnt sich, eine Pflanze in ein leichtes und nahrhaftes Substrat zu pflanzen. Ready-Mix wird im Handel verkauft. Vermehrung durch Teilen der Knolle, Stecklinge, Samen. Auf dem Foto unten die Sorte Begonia Ampelnaya Scarlett:

Ampel Begonie wird von Blumenzüchtern wegen ihres attraktiven Aussehens und ihrer vielfältigen Formen geliebt. Es ist pflegeleicht und erfordert keine besonderen Haftbedingungen. Die Pflanze sollte nicht häufig umgetopft werden, die Temperatur sollte moderat sein. Etwas mehr Aufmerksamkeit wird der Aufrechterhaltung der Luftfeuchtigkeit gewidmet, der Bewohner der Tropen kann Trockenheit nicht ertragen.

Lage und Beleuchtung

Begonia liebt gutes Licht, nur nicht unter die Sonne stellen. Blütenpflanzen bevorzugen diffuses Licht und dekorative Laubpflanzen bevorzugen Schatten. Der Blumentopf wird am besten auf der Ost- oder Westseite platziert. Im Winter nehmen die Tageslichtstunden ab, daher sollte die Pflanze künstlich beleuchtet werden.

Das erforderliche Temperaturregime für ampelöse Begonien ist nicht schwer einzuhalten. Die einzige Einschränkung besteht darin, sicherzustellen, dass keine Temperaturschwankungen auftreten.

Im Sommer ist es ratsam, die Blume bei Werten von + 22-25 Grad zu halten. Im Winter sollte die Lufttemperatur auf + 14-18 Grad gesenkt werden.

Bewässerung und Luftfeuchtigkeit

Wenn der Boden trocken ist, wird er gelockert und die Flüssigkeit in die Pfanne gegossen. Stellen Sie den Topf in eine Schüssel mit Wasser und warten Sie, bis der Erdklumpen vollständig durchnässt ist. Dann wird der Topf auf ein Tablett gestellt, um überschüssige Feuchtigkeit abzulassen. Wie viel die Kultur zu gießen ist, hängt von den Bedingungen ab, unter denen die Pflanze enthalten ist: auf der südlichen Fensterbank oder Loggia Pavillon.

Auf der Straße muss man jeden zweiten Tag täglich im Zimmer auf dem schattigen Balkon befeuchten. Sie müssen sich auf den Zustand des Bodens konzentrieren.

Die Bewässerung erfolgt vorzugsweise mit enthärtetem Wasser. Dazu muss es gefiltert und 12 Stunden stehen gelassen werden. Es gibt auch einen Weg - mit Hilfe von Torfboden: 0,5 kg Torf zu einem "Knoten" zusammenbinden und in 4 Liter Wasser geben. Bestehen Sie auf einen Tag.

Die Blume braucht Feuchtigkeit, aber Sie können die Blätter nicht mit Wasser besprühen. Es gibt andere Möglichkeiten, Feuchtigkeit zu spenden: Stellen Sie Wasserbehälter in die Nähe der Blumentöpfe. Sie können Torf, Sand oder Moos in die Palette gießen und diese ständig befeuchten. Legen Sie im Winter ein nasses Handtuch auf einen heißen Heizkörper.

Temperatur

Die Blume verträgt Temperaturen von +16 bis +26 Grad gut. Obwohl der optimale Bereich von +17 bis +22 Grad liegt.

Es ist ratsam, keine Temperaturen von +10 und darunter zuzulassen. Hitze ist aber auch zerstörerisch für das Binden von Knospen.

Top Dressing

Begonien reagieren negativ auf den Übergang von einer Jahreszeit zur nächsten. An Herbst- und Wintertagen gibt es weniger Licht und Wärme am Fenster. Die Blume unterbricht die Vegetationsperiode. Während dieser Zeit muss die Pflanze gefüttert werden. Ansonsten dehnen sich die Stängel aus, die Blätter werden spröde und werden von Schädlingen und Krankheiten befallen. Die Einführung von Nährstoffen hängt von der Jahreszeit ab.

SaisonHäufigkeit der AnwendungDüngemittel
Frühling HerbstwöchentlichBegonie mit Farbe: "Fertmix" - 1 Kappe pro 1 Liter Wasser, "Fertika Lux" - 15 g, 8 Liter, "Energen" - 3 ml pro Liter Wasser oder ein beliebiger Düngemittelkomplex. Blattbegonie: Universal Mr. Color "," Ficus "- 1 Kappe für 1 Liter Wasser," Novofert "- 3 Gramm für 1,5 Liter Wasser usw..
Sommerperiode1 Mal in 14 Tagen
Winterperiode1 Mal pro Monat

Transfer

Die Ampelpflanze wird alle 4 Jahre einmal transplantiert. Dies geschieht im Frühjahr, im März. Ein Behälterwechsel ist erforderlich, wenn die Wurzeln in einem alten Topf verkrampft sind. Der neue Behälter hat einen Durchmesser von 2 oder 3 cm.

Beim Umpflanzen müssen Sie die Pflanze vorsichtig entfernen und die Wurzeln der alten Erde reinigen. Dann wird die Blume 60 Minuten lang in eine leicht rosa Lösung von Kaliumpermanganat gegeben. Dann werden die Wurzeln sorgfältig auf das Vorhandensein von Gili und Schädlingen untersucht. Die betroffenen Bereiche werden ausgeschnitten, um das Gewebe zu reinigen. Dann senke ich die Kultur in neue Töpfe und bedecke sie mit frischem Substrat. Die oberste Schicht wird leicht im Kreis zusammengedrückt.

Grundierung

Für Ampelsorten ist es besser, Nährboden zu nehmen. Sie können fertige Erde im Laden kaufen oder selbst mischen. Nehmen Sie 2 Teile Blatthumus, 1 Teil Torf und 1 Teil schwarzen Boden.

Der Behälter wird wie folgt gefüllt: Der Boden ist oben mit grobem Sand bedeckt. Darauf eine Schicht verfaulter Blätter, und die letzte Schicht ist eine Mischung aus schwarzem Boden und Torfboden. Düngen Sie die Pflanze zweimal im Monat während der Knospung und Blüte. Sie können vorgefertigte Komplexe von Mineraldüngern verwenden.

Beschneidung

Dieser Prozess ist besonders wichtig für die Anlage. Ohne Beschneiden kann man keine schöne und gesunde Kultur aufbauen. Die Bildung des Busches dient nicht nur dazu, Begonien zu verjüngen, sondern auch ein ästhetisches Erscheinungsbild zu verleihen. Wenn das Wachstum nicht kontrolliert wird, wächst die Blume "ungeschickt". Sein Stiel wird länglich und die Triebe sind dünn. Die Pflanze blüht nicht gut, die Blätter schrumpfen.

Durch Kneifen wird eine üppige Blüte von ampelöser Begonie erreicht, die Krone wird dick. Die Blume sieht gepflegt aus, bekommt eine satte Farbe. Beschneiden Sie vorzugsweise im Herbst, im Oktober. Diese Periode ist die optimalste, da die Begonie ab Ende Februar ihre Vegetationsperiode nach der Winterruhe beginnt. Sechs Monate reichen aus, um im Sommer an Kraft zu gewinnen und schön zu blühen.

Das Kürzen der Stiele muss über der äußeren Knospe erfolgen.

Winterperiode

In der kalten Jahreszeit erfordert die ampelöse Begonie eine sorgfältige Pflege. Dies gilt für Evergreens. Sie benötigen eine Raumtemperatur von + 16-23 ° C..

Die Bewässerung sollte reduziert und die Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten werden. Sie können Heizkörper mit nassen Lappen versehen oder einen Luftbefeuchter in den Raum stellen.

Die Knollenkultur beginnt sich auf die Ruhephase im Oktober vorzubereiten, wenn die Blätter trocknen und abfallen. Zu diesem Zeitpunkt hört die Bewässerung auf und der Topf mit dem toten Oberteil wird an einen kühlen Ort gebracht. Dort ruht die Pflanze bis zum Ende des Winters. Wenn die Blume selbst bis November nicht in einen Ruhezustand übergeht, hören sie auf, sie zu gießen, und entfernen die Stängel zu Boden.

Für die korrekte Blüte von Begonien in der Zukunft müssen Sie die Pflanze im Winter auf der für diese Kultur optimalen Temperatur halten. Während der Ruhephase 2-3 Güsse machen, damit die Knollen nicht austrocknen.

Reproduktion

Ampel-Begonien vermehren sich auf drei Arten: Stecklinge, Samen, Knollen in Stücke schneiden.

Vermehrung durch Stecklinge

Zur Vermehrung durch Stecklinge wird zusammen mit der Spitze ein 12 cm langes Segment genommen. Es ist unbedingt erforderlich, die Schnittstelle mit gesiebter Asche oder zerkleinerter Kohle zu bestreuen. Legen Sie das Pflanzenmaterial in einen Behälter mit einem angefeuchteten Substrat für Begonien und bedecken Sie es mit einem Glas. Wenn die Erde austrocknet, gießen Sie Wasser in die Pfanne, wie bei einer erwachsenen Pflanze. Die Überlebensrate von ampelösen Begonienstecklingen ist gut, alles geschieht innerhalb von 30 Tagen..

Der Stiel, der die Vegetationsperiode begonnen hat, ist allmählich an die Raumtemperatur gewöhnt. Heben Sie zuerst das Glas an und legen Sie ein Stück Holz unter den Rand. So erfolgt die Belüftung des Mini-Gewächshauses..

Nach drei Tagen Vorbereitung kann das Glas vollständig entfernt werden. Mit einer erfolglosen Erfahrung im Überleben des Schneidens lohnt es sich, den Vorgang zu wiederholen. Diese Methode züchtet Begonien mit Stielen.

Aus Samen wachsen

Ampel Begonie vermehrt sich gut durch Stecklinge, so dass das Wachsen aus Samen nicht oft verwendet wird. Es kommt vor, dass auch Blumenzüchter diese Methode mit unzureichendem Pflanzenmaterial anwenden. Die Samen können in einem Fachgeschäft von Sammlern gekauft werden. Die Samen werden mitten im Winter ausgesät, damit die Pflanze bis Juli blüht. Dafür benötigen Sie:

  1. Samen auf der Oberfläche eines angefeuchteten Substrats oder in Torftöpfen verteilen;
  2. Die Samen werden auf den Boden gedrückt, aber nicht mit Erde bedeckt.
  3. Decken Sie die Bepflanzung mit Frischhaltefolie ab, machen Sie aus einem Behälter mit Deckel und anderen Optionen ein Gewächshaus.
  4. am 14. Tag sollten Triebe erscheinen;
  5. Beleuchten Sie Pflanzen mit Leuchtstofflampen, indem Sie Sprossen strecken.
  6. Wenn 2 echte Blätter erscheinen, pflanzen Sie die Begonie in einen separaten Topf.

Knollen pflanzen

Tuberöse Begonie vermehrt sich perfekt durch Stecklinge, Blätter. Das Pflanzen durch Teilen einer Knolle ist eine riskante Operation, die gesamte Pflanze kann sterben. So teilen Sie eine erwachsene Pflanze:

  1. Im Februar eine Knolle ausgraben.
  2. Kleine Kinder trennen, separat sitzen.
  3. Die Knollen sind so geteilt, dass an jedem Teil ein Spross vorhanden ist..
  4. Die Stelle des Schnitts wird mit zerkleinerter Kohle und Asche aus verbranntem Holz bestreut.
  5. Pflanzenteile einer Knollenhälfte in den Boden pflanzen, sprießen.
  6. Mit Folie oder Glas abdecken, den Boden ständig anfeuchten.
  7. Wenn die Stängel bis zu 7-8 Zentimeter groß werden, begraben Sie die Knolle vollständig.

Nützliches Video

Begonia Ampelnaya ist die dekorativste und schönste Sorte, die zu Hause gepflanzt und gepflegt wird:

Krankheiten und Schädlinge

Ampel Begonie leidet oft an Grauschimmel, Mehltau. Eine Kupfersulfatlösung unter Zusatz von Waschseife hilft von Anfang an. Mehltau wird durch die Zubereitungen "Morestan", "Fundazol" zerstört. Die Pflanze wird krank wegen:

  • Reichlich und häufig bewässert. Infolgedessen färben sich die Blätter gelb, zerbröckeln und verrotten..
  • Mangel an Beleuchtung, wodurch das Laub fleckig wird.
  • Zu trockene Raumluft führt zum Fall von Knospen und Blättern.
  • Bei zu hohen Temperaturen welken die Blätter.
  • Die Blume wird häufig von schädlichen Insekten befallen: Gewächshausblattläusen, Schuppeninsekten, Thripsen, Weißen Fliegen, Spinnmilben und anderen.

Zur Vorbeugung, Heilung von Pflanzenkrankheiten und zum Schutz vor Schädlingen werden Fungizide eingesetzt.

Am effektivsten sind komplexe Fonds: "Fundazol", "Topaz", "Maxim", "Fitosporin-M" und andere.

Ampelöse Begonie: wie man eine üppige Blüte erreicht

Startseite »Ampelartige Begonie: So erreichen Sie eine üppige Blüte

Diese schöne Pflanze ist sehr beliebt bei Blumenzüchtern. Es ruft Bewunderung für seine zarten asymmetrischen Blätter, üppigen und hellen Blüten und eine Vielzahl von Farben hervor. In der Pflege ist die ampelöse Begonie nicht anspruchsvoll, ihr Anbau wird selbst für einen unerfahrenen Floristen eine machbare Aufgabe sein.

Beschreibung

Diese Pflanze wurde Ende des 17. Jahrhunderts gefunden und beschrieben. Die Begonienfamilie ist in den asiatischen, südamerikanischen und afrikanischen Tropen verbreitet.

Experten haben viele Arten von ampelösen Begonien entwickelt:

  • Goil (Mädchen) ist ein sich ausbreitender Busch mit langen (ca. 28 cm) hängenden Trieben. Der Blattapparat ist gezahnt und spitz. Es blüht blassrosa, der Blütendurchmesser beträgt ca. 2,5 cm, vermehrt durch Stecklinge. Wird für die vertikale Landschaftsgestaltung und zum Aufhängen von Vasen verwendet.
  • Kati (Kati) - ein sich ausbreitender Busch mit hängenden, schwachen Trieben (ca. 21-28 cm lang). Es blüht in Gelb, Blütendurchmesser über 3,0 cm, sieht in einer hängenden Vase gut aus;
  • Kristy ist ein sich ausbreitender Busch mit hängenden, schwachen, langen (ca. 31-38 cm) Trieben. Es blüht in Weiß, Blütendurchmesser über 3,5 cm, sieht in einer hängenden Vase großartig aus;
  • Roxana ist ein kompakter Strauch mit starken, langen (ca. 31-38 cm) Trieben. Es blüht in Orange, Blütendurchmesser über 4,0 cm, sieht in einer Vase gut aus.

Ampelartige Begonie hat die Fähigkeit, negative Energie zu neutralisieren, die menschliche Aktivität zu stimulieren, Harmonie zu bringen und die Stimmung zu verbessern.

Wenn sich die Pflanze schnell entwickelt und wächst, kommt bald Wohlbefinden und wenn sie plötzlich zu blühen beginnt, wird sich die Familie wieder auffüllen.

Wie man zu Hause für Begonie sorgt?

Die Pflanze wächst gut im Boden mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion, locker und fruchtbar. Der Landeplatz sollte durch diffuses Licht beleuchtet werden. Die ampelöse Begonie wird optimal auf einen Ständer gestellt oder aufgehängt.

Es ist notwendig, die Büsche sparsam zu gießen, um Staunässe zu vermeiden und den Boden nicht zu stark zu trocknen. Es ist besser, Wasser am Rand des Topfes oder in das Tablett zu gießen.

Die Pflanze benötigt eine Temperatur von 18,5-20 ° C für eine optimale Entwicklung, der Busch toleriert eine kurzfristige Abnahme oder Erhöhung der Temperatur.

Gesunde und starke Knollen (mehr als 3 cm Durchmesser) werden auf feuchtem Sand oder Tuch an einem warmen, gut beleuchteten Ort aufbewahrt, bis kleine Wurzeln erscheinen. Zum Pflanzen eignet sich ein breiter und flacher Behälter mit Drainageloch. Am Boden des Behälters befindet sich eine Drainageschicht. Legen Sie die Knollen mit der konvexen Seite auf den feuchten Boden, bedecken Sie sie mit dem Substrat und lassen Sie den oberen Teil der Knolle auf der Oberfläche. Wenn 3 Blätter erscheinen, muss die Knolle vollständig mit Erde bedeckt sein.

Bei der ampelösen Begonie werden die apikalen Stängel geschnitten, um die Entwicklung von Seitentrieben zu aktivieren.

Vor einem deutlichen Kälteeinbruch werden Pflanzen, die im Freien wachsen, in das Haus gebracht und in einen hellen, kühlen Raum gestellt. Im Winter ruht die ampelöse Begonie von der Blüte, sieht aber sehr dekorativ aus.

Krankheiten und Schädlinge: Behandlungen

Wenn die Pflanze richtig gepflegt wird, wird sie nicht durch Krankheiten oder Schädlinge geschädigt. Aber manchmal hat die ampelöse Begonie Anzeichen solcher Krankheiten:

  • Bakterienflecken - kleine Wasserflecken bilden sich am Boden des Blattes, später werden sie braun. Pflanzen müssen mit 0,5% Kupferoxychloridsuspension behandelt werden, nach 2 Wochen wiederholen. Betroffene Büsche müssen zerstört, der Boden desinfiziert werden;
  • Graufäule - Flecken mit einer grauen Blütenform auf der Pflanze, dann bildet sich an ihrer Stelle eine braune feuchte Fäule. Büsche müssen mit Fungizidlösungen behandelt werden.

Ampelartige Begonie kann durch solche Insekten beschädigt werden:

  • Der falsche Schild ist weich - er saugt die Säfte aus der Pflanze und verursacht dadurch eine Verformung des Blattapparates. Wachstum und Blüte sind beeinträchtigt. Büsche werden mit Insektizidlösungen behandelt;
  • Gewächshausblattlaus - Insekten schädigen die Pflanze, saugen Säfte aus. Der Schädling kann auch ein Überträger von Viren sein. Es ist notwendig, den Busch mit einer Insektizidlösung zu behandeln.

Wachsende ampelöse Begonie aus Samen

Vor der Aussaat der Samen wird der Boden gut angefeuchtet, die Samen werden über die Bodenoberfläche verteilt, mit einem Film bedeckt und auf einer Temperatur von + 25 ° C gehalten. Wenn die ersten Sprossen erscheinen (nach 10-25 Tagen), müssen Sie sicherstellen, dass die Sonnenstrahlen nicht auf sie fallen. Der Behälter wird in ein Tablett mit Wasser gestellt und die Temperatur auf 20 ° C gesenkt. Sämlinge sollten 12-13 Stunden am Tag unter Licht stehen..

Nach 50-60 Tagen tauchen die Pflanzen, Sie können es in separaten Tassen tun. Dann werden die Sämlinge ausreichend beleuchtet, von Zeit zu Zeit müssen sie alle 14 Tage neu angeordnet und mit Düngemitteln gefüttert werden. Kann nach 20 Wochen an einem festen Ort gepflanzt werden.

Aus Stecklingen wachsen

Ein gut entwickelter Stiel wird mit einem scharfen Messer geschnitten und in Wasser gehalten, bis die Wurzeln wachsen. Dann in einen mit Bodensubstrat gefüllten Topf umgepflanzt, gewässert und auf eine Fensterbank gestellt (aber nicht auf der Sonnenseite).

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Die Anlage dient zur Landschaftsgestaltung von Schaufenstern, Balkonen und hängenden Vasen. Bewundernswert sind Triebe von ampelöser Begonie, lang und dünn (über 30 cm), mit dichtem Laub und einer großen Anzahl kleiner (2,5-4 cm) Blüten in verschiedenen Schattierungen, die sich auf langen und dünnen Stielen befinden.

Während der Vegetationsperiode blüht die ampelöse Begonie sehr schön, es gibt auch Arten mit dekorativen Blättern. Die Pflanze ist unprätentiös in der Pflege.

Wie man sich um ampelöse Begonie kümmert und einen Busch bildet

Ampel Begonia ist eine mehrjährige Knollenpflanze mit selbstfließenden Stielen und asymmetrischen Blättern. In der Höhe kann es 20-60 cm erreichen. Gleichzeitig wachsen die Blätter bis zu 10-20 cm. Die Blume hat einen einzigartigen Charme, daher ist sie bei vielen Blumenzüchtern beliebt. Wenn ampelöse Begonien angebaut werden, ist das Pflanzen und Pflegen zu Hause für viele Gärtner von Interesse.

Ampelartige Begonie: Pflanzen und Pflege zu Hause

Damit sich eine Kultur normal entwickeln und reichlich blühen kann, muss sie richtig gepflegt werden. Am häufigsten werden ampelöse Sorten verwendet, um ein Haus, Veranden und Pavillons zu dekorieren. Sie können im Garten platziert werden. Darüber hinaus werden solche Blumen normalerweise nicht auf offenem Boden gepflanzt..

Ampelartige Begonie ist bei Blumenzüchtern sehr beliebt.

Wenn Sie eine Pflanze anbauen, sollten Sie folgende Regeln befolgen:

  • im Sommer sollte die Temperatur 20-22 ° C betragen. Im Winter sollte es nicht unter 15 ° C fallen. Für Knollensorten während der Ruhephase sind Indikatoren von 7-10 ° C die beste Option. Bei der Hitze besteht die Gefahr, dass die Blattspitzen austrocknen und die Knospen abfallen. Gleichzeitig besteht in kalten und feuchten Böden das Risiko, Pilzkrankheiten zu entwickeln.
  • Es wird empfohlen, Töpfe mit einer Pflanze auf die westliche oder östliche Fensterbank zu stellen. Das Sonnenlicht sollte vor 11:00 Uhr und nach 15:00 Uhr auf die Blume fallen. Um die Lichtintensität zu verringern, kann die Blume in der Nähe der Vorhänge platziert werden. Sie werden einen leichten Schatten erzeugen;
  • Während der Vegetationsperiode müssen alle 7-10 Tage Düngemittel verwendet werden. Während eines Satzes grüner Masse lohnt es sich, Stickstoffmittel zu verwenden. Während der Blütezeit ist es besser, Zubereitungen auf Kalium- und Phosphorbasis zu verwenden. Bis zum Ende des Sommers sollte die Anzahl der Verbände reduziert werden. Im Herbst sind sie völlig ausgeschlossen;
  • Die ampelöse Begonie benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit. Gleichzeitig toleriert es keine Stagnation der Feuchtigkeit im Boden. Sie müssen den Boden regelmäßig, aber in Maßen befeuchten. Es lohnt sich nicht, die Büsche aus einer Sprühflasche zu sprühen, da Tröpfchen auf den Blättern unerwünscht sind. Es ist besser, einen mit feuchtem Moos, Ton oder Torf gefüllten Behälter in die Nähe des Topfes zu stellen.
  • In regelmäßigen Abständen sollten die Büsche auf Pilzinfektionen untersucht werden. Begonie kann an Grau- oder Blattfäule, Mehltau leiden. In einer solchen Situation sollten die betroffenen Fragmente entfernt und die Pflanzen-, Boden- und Behälterwände mit Fungiziden behandelt werden..

Beachten Sie! Um die Entwicklung von Pathologien zu vermeiden, ist es wichtig, die Temperaturparameter einzuhalten und den Raum systematisch zu lüften. In diesem Fall müssen Zugluft vermieden werden..

Die Kultur braucht regelmäßige, aber moderate Bewässerung

Ampelartige Begonie: wächst aus Samen

Um eine Ernte aus Samen anzubauen, müssen bestimmte Merkmale berücksichtigt werden. Damit die Pflanze im selben Jahr blüht, sollten die Samen früh ausgesät werden - Mitte Januar. Zusätzlich benötigen die Sämlinge abends zusätzliche Beleuchtung. Es wird empfohlen, dafür Leuchtstofflampen zu verwenden..

Für Ihre Information! Die Samenkeimung dauert 3 Jahre. Es ist jedoch am besten, frisch geerntetes Pflanzenmaterial zu verwenden..

Das Substrat zum Pflanzen von Samen muss gesiebt und mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat gewässert werden. Dies hilft bei der Desinfektion des Bodens..

Die Samen müssen auf der Oberfläche ausgelegt und nicht mit Erde bestreut werden, dann mit warmem Wasser bestreut und mit Folie oder Glas bedeckt werden. Sie müssen den Behälter an einen warmen Ort stellen. Für die Samenkeimung ist kein Licht erforderlich. In regelmäßigen Abständen muss Glas oder Film entfernt werden, um das Pflanzenmaterial zu belüften..

Wenn Sprossen erscheinen, sollten die Sämlinge an einen kühlen und beleuchteten Ort gebracht werden. Außerdem muss es bei sonnigem Wetter etwas beschattet werden. Der Boden sollte besprüht werden, um Staunässe zu vermeiden.

Beachten Sie! Wenn 2 Blätter auf den Büschen erscheinen, müssen die Sämlinge getaucht werden. In diesem Fall sollte ein Abstand von 2-3 cm eingehalten werden. Die Büsche müssen nicht mit Glas abgedeckt werden.

Wenn sich Begonienblätter zu berühren beginnen, wird eine zweite Auswahl durchgeführt. In diesem Fall müssen Sie Büsche in einem Abstand von 7-8 cm pflanzen. Alle 10 Tage lohnt es sich, Mineraldünger aufzutragen.

Begonie kann aus Samen gezogen werden

Begonie ampelös: Knollen pflanzen

Es lohnt sich, im Februar oder März Pflanzen mit Knollen zu pflanzen. Dies ist auf die lange Vegetationsperiode zurückzuführen. Wenn die Pflanzarbeiten nicht rechtzeitig durchgeführt werden, kann die Blüte erst am Ende des Sommers beginnen..

Für das Pflanzen ist es wichtig, hochwertige Knollen zu kaufen. Sie sollten gesund, mittelgroß, fest und rund sein. Vor dem Kauf sollte das Pflanzenmaterial untersucht werden.

Wichtig! Bereiten Sie die Töpfe vor dem Pflanzen vor. Kleine und breite Behälter mit Drainagelöchern im Boden sind für Begonien geeignet.

Die Drainage sollte am Boden des Topfes angeordnet werden. Begonienboden sollte locker und nahrhaft sein. Vor dem Pflanzen sollten die Knollen an einem feuchten und hellen Ort gehalten werden. Legen Sie dazu den unteren Teil auf ein warmes, feuchtes Tuch und lassen Sie die Oberseite im Licht..

Wenn kleine weiße Wurzeln von unten erscheinen, können die Knollen in den Boden gepflanzt werden. Dazu muss der Boden vorbefeuchtet werden. Dies muss sorgfältig durchgeführt werden. Am besten den Boden bestreuen.

Die Knollen sollten mit dem Teil gepflanzt werden, auf dem sich die Wurzeln gebildet haben. Das Gebiet sollte mit Erde bedeckt sein, aber nicht nach oben. Die Oberseite der Knollen muss bis zum Keimen offen bleiben.

Beachten Sie! Begonie sollte sehr sorgfältig gewässert werden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass keine Feuchtigkeit auf die Knolle selbst gelangt..

Es ist notwendig, die Anlage im Mai an einen festen Ort zu verlegen. Es ist zu beachten, dass die Bodenoberfläche schnell genug austrocknet. Daher müssen die Knollen nur 1-2 cm tief in den Boden vertieft werden.

Es ist wichtig, fruchtbaren Boden für den Anbau von Pflanzen zu verwenden. Die Bodentemperatur ist auch für diese Kultur wichtig. Bei zu geringen Raten können die Wurzeln keine Feuchtigkeit aufnehmen, was zum Austrocknen der Blüte führt. Optimale Temperatur bei 18-20 ° C..

Wenn Sie 1 Knolle in einen Topf pflanzen, sollte der Durchmesser nicht mehr als 13-15 cm betragen. In diesem Fall sollten Sie keinen zu tiefen Behälter wählen, da Begonie ein oberflächliches Wurzelsystem hat. Je tiefer der Behälter ist, desto schneller erfolgt die Versauerung der unteren Bodenschichten. Begonie kann solche Zustände kaum tolerieren..

Wichtig! Zu niedrige Töpfe funktionieren auch nicht. Am Boden des Tanks sollte sich eine Drainageschicht befinden, durch die überschüssige Feuchtigkeit entfernt werden kann.

Jeder Züchter kann Begonien mit Knollen vermehren.

Ampel Begonie: Blattvermehrung

Diese Züchtungsmethode hilft, viel Pflanzenmaterial zu erhalten. Um gute Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie vorsichtig und vorsichtig sein. Zunächst sollten Sie ein starkes und gesundes Blatt mit einem scharfen Messer abschneiden. Gelbe oder beschädigte Teile funktionieren nicht.

Legen Sie es dann auf eine harte Oberfläche und schneiden Sie entlang der Kante, wo keine dicken Adern vorhanden sind, und schneiden Sie das Material dann in Dreiecke. Jeder von ihnen sollte ein Fragment der Zentralvene haben.

Danach können die resultierenden Stecklinge in den Untergrund gepflanzt werden. Als Boden ist es zulässig, eine Zusammensetzung auf der Basis von Sand und Torf zu verwenden, die zu gleichen Teilen gemischt werden. Sauberer Sand ist auch gut..

Sie können eine Pflanze auf zwei Arten züchten:

  • Legen Sie die Elemente des Blattes auf eine feuchte Oberfläche, drücken Sie leicht darauf und bestreuen Sie sie mit Sand.
  • vertiefen Sie das Material mit dem Boden in den Boden geschnitten. Dies erfolgt um 1 cm. Den Behälter mit Folie abdecken.

Damit sich die Pflanze normal entwickeln kann, muss eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten werden. Zu diesem Zweck sollte die Luft regelmäßig mit Wasser besprüht werden. Nach 1-2 Monaten erscheinen Wurzeln. Es wird nicht empfohlen, den Film bis zu diesem Moment zu entfernen..

Beachten Sie! Es lohnt sich, Pflanzen schrittweise an die Raumluft anzupassen. Zunächst wird das Gewächshaus 5 Minuten lang geöffnet, danach wird diese Zeit schrittweise verlängert..

Begonie wird leicht durch Blattstecklinge vermehrt.

Wie man eine ampelöse Begonie bildet

Damit die Pflanze ihre dekorative Wirkung behält, muss sie richtig geschnitten werden. Dieses Verfahren besteht aus mehreren Schritten:

  1. Beginnen Sie mit dem Trimmen. Die Krone sollte bei jungen Pflanzen gebildet werden. Wenn der Busch 6-7 cm groß wird, wird die Oberseite mit einer Schere abgeschnitten. Auf diese Weise können Sie die Entwicklung von Seitentrieben stimulieren..
  2. Bewässerung reduzieren. Nach dem ersten Schnitt wird die Anzahl der Bewässerungen reduziert. Aufgrund dessen beginnt die Begonie schneller zu wachsen..
  3. Anschließender Schnitt. Es wird durchgeführt, wenn die Seitentriebe 10 cm erreichen. Sie sollten über der Knospe an der Außenseite des Stiels gekürzt werden.
  4. Abschluss des Zuschnitts. Anschließend müssen die Zweige gekürzt werden, um überwachsene oder getrocknete Stängel zu entfernen. Das Verfahren hilft auch dabei, eine bestimmte Form der Blume beizubehalten..

Damit Begonien eine prächtige Form annehmen können, muss sie richtig geformt sein

Muss ich ampelöse Begonie kneifen?

Unter Kneifen versteht man das Trimmen der Spitzen der Triebe und Knospen an den Enden der Zweige. Begonie kneifen ist ein Muss. Dies verbessert seine dekorativen Eigenschaften..

Wie man eine ampelöse Begonie kneift

Der Eingriff wird im Frühjahr oder Herbst durchgeführt. Dies sollte vor der Blüte oder nach der Blüte erfolgen. Um die Begonien am Hauptstiel einzuklemmen, müssen Sie den oberen Wachstumspunkt finden und 1-2 cm entfernen. Wenn der Eingriff korrekt durchgeführt wird, beginnt die aktive Entwicklung der Seitentriebe in 2-3 Wochen.

Das Pflanzen und Pflegen einer ampelösen Begonie weist bestimmte Merkmale auf. Diese Kultur erfordert eine rechtzeitige Befeuchtung des Bodens, Düngung und Aufrechterhaltung optimaler Feuchtigkeits- und Temperaturparameter. Es gibt verschiedene Zuchtmöglichkeiten für Begonien, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat..

Pflanzen und Pflegen von Knollenbegonien beim Wachsen aus Samen

Eine Besonderheit der Art Begonia tuberhybrida - Knollenbegonie - ist das Vorhandensein eines dicken Rhizoms in Form einer Knolle mit einer Größe von 2 bis 6 cm in Pflanzen. Diese Blüten sind aufgrund ihrer schönen langen (von Mai bis Oktober) Blüte und großen Vielfalt beliebt. Durch die Art der Stängel unterscheiden sich Busch- und Ampelformen, Blüten ähneln im Aussehen Rosen, Pfingstrosen, Kamelien, Nelken, Narzissen. Begonien werden als Topfkultur auf Fensterbänken angebaut und in Körben und Behältern gepflanzt, um Balkone, Terrassen und offenes Gelände in Blumenbeeten zu dekorieren.

Die Herausforderungen und der Spaß am Wachsen aus Samen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Knollenbegonien zu reproduzieren: durch Samen, Blatt- oder Stängelstecklinge, durch Teilen der Knolle. Der Samenanbau ist aus folgenden Gründen am zeitaufwändigsten:

  • Die Samen von Begonien sind sehr klein, die Keimung und Qualität der im Laden gekauften Samen sind manchmal enttäuschend, insbesondere wenn nur 5-10 davon in der gekauften Packung enthalten sind. Eine gute Keimung wird durch frisches Pflanzenmaterial sichergestellt, das insbesondere aus eigenen Pflanzen gewonnen wird.
  • Sämlinge sind nicht freundlich, sie sind auch sehr klein und zart und fordern die Bedingungen.
  • Die Pflege der Sämlinge dauert lange, etwa 4 Monate, da sie sich zunächst sehr langsam entwickeln.

Trotzdem ist das Pflanzen von Knollenbegonien aus Samen und die Pflege der Sämlinge ein unterhaltsamer Prozess, wenn man das Ergebnis im Auge behält. Die Gründe, warum Amateure zu solchen Arbeitskosten gehen:

  • Die Vielfalt der im Handel als Samen erhältlichen Sorten ist viel größer als bei Knollen. Es ist einfacher, Samen neuer Begonienarten zu erwerben als Stecklinge oder Knollen.
  • Samen sind viel billiger als Knollen und je bevorzugter, desto mehr Pflanzen sollen gewonnen werden..
  • Mit künstlicher Bestäubung können Sie Ihre eigenen Samen erhalten und Pflanzen mit neuen Qualitäten verleihen.

Wenn Sie aus Ihren eigenen Samen wachsen, erhalten Sie die richtige Menge an Pflanzen derselben Sorte, sodass Sie jede Designidee umsetzen können.

Ein Beispiel für die Verwendung einer Vielzahl von Begonien im Design

Landetermine

Ein erfolgreiches Ergebnis wird eher erzielt, wenn der Zeitpunkt für das Pflanzen richtig ist. Der Beginn und die Dauer der Blütezeit hängen davon ab sowie von der Größe der am Ende der Saison gebildeten Knolle, die für die spätere Erhaltung im Winter wichtig ist. Begonie blüht 140-150 Tage nach der Aussaat, dh nach 5 Monaten.

  • Für die Raumpflege müssen Sie im November bis Dezember Samen säen.
  • Für die Gartendekoration ist die beste Aussaatzeit der Januar. In diesem Fall werden starke Pflanzen mit entwickelten Blättern und Knospen, die im Juni zur Blüte bereit sind, in den Boden gepflanzt..

Je später die Samen gesät werden, desto später blüht die Begonie und desto kleiner werden die resultierenden Knollen..

Samen säen

Begoniensamen sind so klein, dass es schwierig ist, sie einzeln zu säen, wobei die erforderlichen Intervalle zu beachten sind. Daher werden gekaufte Samen häufig mit einer Schale bedeckt.

Körnige (links) und regelmäßige Begoniensamen (rechts)

Um zu verhindern, dass das zerbrechliche Wurzelsystem übermäßig beeinträchtigt wird, können Sie spezielle Torftabletten und körnige Samen verwenden..

Die Aussaat erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Bereiten Sie den Boden vor:
    • Kaufen Sie Erde für Begonien oder kochen Sie sie selbst, indem Sie Rasen und Laub mischen.
    • in jedem Fall Sand, Perlit oder Vermiculit hinzufügen;
    • Desinfizieren Sie den Boden, indem Sie ihn einfrieren, mit kochendem Wasser und einer Lösung von Kaliumpermanganat verschütten oder in einem Wasserbad dämpfen.
  2. Füllen Sie den Säbehälter mit Löchern für den Abfluss überschüssiger Feuchtigkeit mit Erde und befeuchten Sie ihn. Wenn Sie Torftabletten verwenden, legen Sie diese in ein Tablett und füllen Sie sie zum Einweichen mit Wasser.
  3. Verteilen Sie die Samen auf der Oberfläche des Bodens oder der Tabletten, ohne sie zu vertiefen. Mit einer ausreichenden Anzahl von Samen werden sie zur gleichmäßigen Verteilung mit trockenem Sand gemischt. Einzelne Samen werden bequem auf die Spitze einer Nadel oder eines Zahnstochers übertragen.
  4. Die Aussaat mit Wasser bestreuen, um die Samen auf den Boden zu kleben, und mit einem transparenten Deckel, einer Folie oder einem Glas abdecken.
  5. Stellen Sie den Behälter an einen warmen (+ 25 ° C) hellen Ort.

Wenn Zweifel an der Keimung bestehen, wird empfohlen, doppelt so viel Samen zu nehmen.

Video zum Pflanzen von Samen

Pflanzpflege

Die Schale kann das Auflaufen von Sämlingen um mehrere Tage verzögern. Die Samenkeimung muss 10 bis 25 Tage warten. Während dieser ganzen Zeit sowie nach dem Auflaufen der Sämlinge sollten bestimmte agrotechnische Regeln eingehalten werden..

  1. Entfernen Sie den Unterstand erst, wenn echte Blätter erscheinen. Öffnen Sie ihn einfach täglich zum Gießen und Lüften.
  2. Die Bewässerung erfolgt mit einer Sprühflasche oder direkt in die Palette, wenn sich der Behälter mit Feldfrüchten oder Torftabletten auf der Palette befindet. Gleichzeitig ist eine Staunässe des Bodens nicht akzeptabel..
  3. Die Pflanzen müssen bis Ende März beleuchtet sein und bis zu 14 Stunden Tageslicht bieten. Sie sollten vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden..

Die Sämlinge wachsen zunächst sehr langsam..

Sämling pflücken

Das Knollen von Begonien wird 2-3 Mal durchgeführt.

Nach dem Erscheinen von drei echten Blättern wird die erste Auswahl getroffen, dh in getrennten Bechern oder einfach in einem Abstand von 5 bis 6 cm voneinander. Um die noch sehr empfindlichen Wurzeln der Pflanzen nicht zu beschädigen, muss der Boden zunächst angefeuchtet werden, damit er nicht zu stark an den Wurzeln haftet, sondern nicht vollständig von ihnen abbröckelt. Pflanzen sollten mit einer Schaufel unter die Wurzel gehebelt und zusammen mit einem irdenen Klumpen an einen neuen Ort gebracht werden. Achten Sie nach dem Umpflanzen darauf, die Jungen zu gießen.

So sehen Begoniensämlinge vor der ersten Ernte aus.

Bei Pflanzen in Torftabletten ist kein Pickel erforderlich. Durch einfaches Entfernen der Schale von der Tablette müssen die Sämlinge in einen größeren Behälter umgepflanzt werden. Nach der ersten Transplantation entwickeln sich die Sämlinge aktiver.

Und hier ist das Ergebnis der ersten Wahl

Wenn sich die Blätter benachbarter Pflanzen schließen, ist es Zeit für eine zweite Ernte. Dieses Mal sollte jede Pflanze in einen separaten Topf gestellt werden, in dem sie bis zum Pflanzen an einem dauerhaften Ort verbleibt. Der Boden muss das gleiche Rezept wie zuvor haben.

Entwässerungs- und Lockerungselemente (Sand, Vermiculit) sind erforderlich.

Es ist höchste Zeit, hier die zweite Wahl zu treffen.

Es wird empfohlen, Sämlinge an einem hell belüfteten Ort zu züchten, wobei die Pflanze allmählich an offene Bodenbedingungen gewöhnt wird. Aktivitäten, die regelmäßig durchgeführt werden müssen:

  • befeuchten und lockern Sie den Boden;
  • Ändern Sie die Position der Pflanzen relativ zur Lichtquelle so, dass sie sich symmetrisch bilden.
  • Pflanzen untersuchen, um Entwicklungsprobleme, das mögliche Auftreten von Krankheiten oder Schädlingen rechtzeitig zu erkennen.

Top Dressing

Beginnen Sie eine Woche nach der Ernte mit der Fütterung von Begonien mit komplexen Düngemitteln für heimische Pflanzen. Das Top-Dressing sollte zweimal im Monat erfolgen. Wenn sich die Pflanze nicht schnell genug entwickelt, können Sie zusätzlich Stickstoffdünger auftragen, um die grüne Masse zu erhöhen, während die Düngerkonzentration niedrig sein sollte.

Wenn Knospen erscheinen, ist es vorzuziehen, Kali-Phosphor-Dünger zu verwenden. Düngemittel werden nach dem Gießen immer auf feuchte Böden ausgebracht.

Transplantation und weitere Pflege

Begonie sollte auf offenem Boden gepflanzt werden, wenn die Frostgefahr vorbei ist. Der Ort wird sonnig oder im hellen Halbschatten mit lockerem Nährboden gewählt. Bei Gruppenpflanzungen beträgt der Abstand zwischen den Pflanzen 30-50 cm.

So sieht ein Sämling aus, der zum Pflanzen bereit ist.

  • Zum Pflanzen in hängenden Töpfen oder Behältern werden Behälter mit einer Rate von 5 bis 8 Litern pro Pflanze entnommen.
  • Für den Heimanbau sollte der Behälter breit, aber nicht unbedingt tief sein, der Boden ist locker und entwässert.

Weitere Pflege besteht in Unkraut jäten, mäßig gießen, den Boden lockern und einmal im Monat mit komplexem Dünger füttern.

Pflanzenbildung

Einfache Techniken ermöglichen Ihnen eine schöne Buschform und eine lange, üppige Blüte.

Jede Blume lebt nicht länger als 10 Tage, neue erscheinen anstelle der gefallenen. Die Blüte erfolgt kontinuierlich mit einer großen Anzahl von Trieben mit Knospen. Um die Bildung von Seitentrieben zu beschleunigen, muss die Oberseite der 7–8 cm langen Stängel eingeklemmt werden. Dies ist besonders wichtig für Ampelformen..

In der Knollenbegonie blühen weibliche und männliche Blüten auf derselben Pflanze. Männliche Blüten zeichnen sich durch große Größen und doppelte Formen aus. Frauen sind bescheidener: Sie sind kleiner und haben nur 4–5 glatte Blütenblätter. Um eine üppigere Blüte männlicher Blüten zu gewährleisten, müssen weibliche Blüten entfernt werden, da die Vitalität der Pflanze nicht nur für die Blüte, sondern auch für die Bildung von Früchten aufgewendet wird. Wenn Sie Ihre eigenen Samen bekommen möchten, können Sie ein paar weibliche Blumen hinterlassen.

Ende der Blütezeit

Am Ende der Saison, wenn die Begonie aufhört zu blühen, müssen Sie die Fütterung einstellen und die Bewässerung schrittweise reduzieren. Vor dem Einsetzen des Frosts müssen die Stängel abgeschnitten, die Knollen ausgegraben, vom Boden befreit und mit einem Fungizid oder Kaliumpermanganat behandelt werden. Legen Sie die getrockneten Knollen in Torf- oder Sphagnummoos, um sie vor dem Austrocknen zu schützen, wickeln Sie sie in eine Plastiktüte und legen Sie sie in den Gemüselagerbereich im Kühlschrank.

Wenn Sie Begonien als Staude anbauen, können Sie einen Topf oder einen Balkonbehälter in das Haus stellen und die Pflanzen weiter pflegen und sie im Frühjahr im Garten pflanzen.

Entwicklungsprobleme: Tabelle der Ursachen und Abhilfemaßnahmen

Mögliche Entwicklungsprobleme der im Garten und in Innenräumen wachsenden Knollenbegonie sind ungefähr gleich.

ProblemmanifestationMögliche GründeEntscheidung
Fehlende BlüteSchwache BeleuchtungBewegen Sie sich an einen beleuchteten Ort
Schwerer, nicht atmungsaktiver oder durchnässter BodenBackpulver in den Boden geben und mit der Zeit lockern
TransplantationsschadenMit Stickstoffdünger oder organischer Substanz füttern
Mangel an NährstoffenMit Komplex- und Kalium-Phosphor-Dünger füttern
Fehlende RuhezeitIntensivpflege und Fütterung mit organischer Substanz oder Stickstoffdünger
Trockene Luft, unzureichende BewässerungRegelmäßige Bewässerung, Luftbefeuchtung
SchädlingeVerwenden Sie Insektizide
Dekorative Laubbegonie-SorteDer Grund ist irreparabel, Sie müssen eine andere Sorte kaufen
Begonie-Sorte, die nach dem sechsten Ring am Stiel blühtVerwenden Sie ein Stimulans
PflanzenalterungMit Babys oder Stecklingen verjüngen
Knospen fallen ohne zu blühenMangel an NährstoffenMit Komplex- und Stickstoffdünger füttern, spezielle Zubereitungen auswählen
Blätter und Knospen fallenLuft oder Boden übertrocknenMäßig rechtzeitige Bewässerung, Luftbefeuchtung
Blasses LaubMangel an LichtStellen Sie die Pflanze an einen Ort mit guter Beleuchtung
Blätter werden gelbMangel an Wasser, Mineralien oder ParasitenÄndern Sie den Boden, behandeln Sie die Wurzeln mit Kaliumpermanganat

Krankheits- und Schädlingsbekämpfung

Begonien sind wie andere Pflanzen anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall..

Graufäule ist an einer grauen Beschichtung der Blätter und Schleim an den Knospen zu erkennen. Es entwickelt sich am häufigsten bei feuchtkaltem Wetter. Wenn Graufäule auftritt, muss das betroffene Laub entfernt und die Pflanzen mit einem speziellen Präparat besprüht werden, das durch eine Kupfersulfatlösung ersetzt werden kann. Um es in einem Liter Wasser zuzubereiten, lösen Sie 2 g Vitriol und 20 g Seife, Sie können flüssig machen.

Es macht sich durch das Auftreten von weißer Blüte und hellgrauen Flecken auf den Blättern bemerkbar. Es entwickelt sich unter widrigen Wetterbedingungen: Zugluft, plötzliche Temperaturänderungen. Ohne spezielle Vorbereitungen die Blätter mit Seifenwasser abspülen..

Wenn die Stängel geschwärzt werden, ist es notwendig, die betroffenen Fragmente zu entfernen und die Pflanze mit einem Fungizid zu behandeln.

Das Auftreten von glasigen Flecken auf der Unterseite der Blätter weist auf eine Krankheit hin, die durch das Erkennen von Bakterien verursacht wird. Die erkrankte Pflanze muss entfernt und verbrannt werden, und die Erde muss zur Vorbeugung mit einer Kupferoxychloridlösung desinfiziert werden.

Junge Triebe werden durch Blattlauskolonien geschädigt, sie können mit gewöhnlichem Seifenwasser abgewaschen werden.

Die rote Spinnmilbe, an der Begonien leiden, sowie Blattläuse können durch Besprühen mit den Insektiziden Intavir oder Karbofos zerstört werden.

Knollenbegonie ist eine spektakuläre Blütenpflanze. Die Fortpflanzung und Pflege erfordert besondere Anstrengungen, die jedoch gerechtfertigt sind, da das Ergebnis wunderschön gestaltete Räume und Gärten sind.