Innenbambus (Dracaena Sandera)

Indoor-Bambus erschien vor relativ kurzer Zeit in unseren Häusern, gewann jedoch sofort an Beliebtheit bei Amateur-Blumenzüchtern und insbesondere bei Anfängern. Selbst gemachter Bambus ist sehr einfach, und selbst einem Kind kann man seine Pflege anvertrauen..

Ein bisschen über Indoor-Bambus

In der Tat hat das, was wir zu Hause Bambus nennen, nichts mit dieser Pflanze zu tun. All diese komplizierten Spiralen und knotigen Stäbchen mit Blättern sind eine der Sorten von Dracaena. Und sie trägt den Namen Dracaena Sandera (Dracaena sanderiana). Es wird wegen der für Bambus charakteristischen knorrigen Stängel Bambus genannt. Darüber hinaus gehörte diese Dracaena früher zur Bambus-Unterfamilie, wurde dann zur Agave verlegt und nimmt nun einen Platz unter den Dracaena ein. Aber unter den Leuten von Dracaena Sander blieb es ein Indoor-Bambus. Oft als "Happiness Bamboo" oder "Lucky Bamboo" bezeichnet.

Die Knoten am Stängel der Pflanze, die Sanders Dracaena Bambus ähneln, sind in der Tat eine Art Knospen, aus denen sich neue Triebe entwickeln. Sie können ganz zufällig Eigentümer von Indoor-Bambus werden. Tatsache ist, dass diese Pflanze von Blumensträußen sehr geliebt wird. Nach einer Weile verblassen die Blüten eines solchen Blumenstraußes unweigerlich, und Innenbambus, der sich im Wasser befindet, beginnt im Gegenteil Wurzeln zu schlagen und zu einem neuen Leben aufzuwachen. Dies ist ein weiterer Vorteil von Sanders Dracaena gegenüber anderen Zimmerpflanzen. Schließlich kann es einfach in einem Gefäß mit Wasser aufbewahrt, in ein Hydrogel gegeben oder in den Boden gepflanzt werden. Auch seine Plastizität zieht an. Junger Indoor-Bambus kräuselt sich leicht zu einer Spirale, die Stämme sind miteinander verflochten, wodurch Sie der Pflanze die bizarrsten Formen geben können.

Indoor-Bambus ist unter Feng Shui-Liebhabern weit verbreitet. Es wird angenommen, dass er Glück, Wohlstand, Liebe, Wohlstand und viele andere Vorteile in das Haus bringt. In China hat die Anzahl der Happiness Bamboo Stiele eine bestimmte Bedeutung. Zum Beispiel ziehen drei Stämme Glück an, fünf - materielles Wohlbefinden, sieben - Gesundheit. Zwanzig Stängel werden "Turm des Glücks" genannt und den liebsten Menschen präsentiert. In Japan gilt Indoor-Bambus als Symbol für soliden Charakter, Mut und ist ein gutes Geschenk für Männer..

Indoor-Bambus (Dracaena Sandera) - häusliche Pflege

Haftbedingungen

Dracaena Sandera bevorzugt einen gut beleuchteten Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Sorgen Sie bei der Auswahl eines Ortes für Frischluft. Die normale Raumtemperatur für Bambus in Innenräumen ist gut geeignet, obwohl sie höheren Temperaturen von bis zu +35 Grad standhalten kann.

Inhalt von Innenbambus im Wasser

In dieser Umgebung sieht es sehr beeindruckend aus und erfordert vor allem ein Minimum an Aufmerksamkeit. Denken Sie gleichzeitig daran, dass es auch Nährstoffe benötigt, ohne diese kann sich der Bambus nicht normal entwickeln, die Blätter werden gelb. Es reicht aus, alle zwei Wochen Dünger für Dracaena in einer halben Dosis der in der Anleitung empfohlenen Dosis ins Wasser zu geben. Wasser für Bambus sollte gut abgesetzt oder destilliert sein. Die beste Option ist, das Wasser zu verteidigen und es zu erweichen, indem Sie ein wenig Torf, der in eine Serviette gewickelt ist, über Nacht in eine Schüssel tauchen. Oft wird Regen- oder Schneewasser verwendet.

Rat. Der Dracaena-Stamm sollte nur leicht in Wasser getaucht werden, maximal drei bis vier Zentimeter. Andernfalls besteht die Möglichkeit eines Rumpfverfalls..

Wachsende Dracaena Sander im Boden

Für diese Anbaumethode eignet sich eine irdene Mischung für Dracaena unter Zusatz einer kleinen Menge Sand. Diese Methode ist in ihrer Dekorativität dem Wassergehalt etwas unterlegen, aber Bambus in Innenräumen fühlt sich im Boden besser an und entwickelt sich viel aktiver. Lassen Sie den Boden nicht lange austrocknen. Das Übertrocknen des erdigen Komas ruiniert den glücklichen Bambus. Wasser, sobald der Mutterboden trocken ist.

Reproduktion von Indoor-Bambus

Nach einer Weile wird sich Dracaena Sander ausstrecken, der Stamm wird sich versteifen und dunkel werden. In diesem Fall müssen Sie den Bambus in Innenräumen verjüngen und eine junge Pflanze züchten. Dies ist sehr einfach zu tun. Es reicht aus, die grüne Oberseite abzuschneiden und in Wasser oder helle Erde zu legen. Sehr bald wird sie ihre Wurzeln geben.

Dekorativität bewahren

Während es sich entwickelt und wächst, wächst Indoor-Bambus Seitentriebe. Mit diesen Trieben sieht Dracaena Sander hässlich und vernachlässigt aus. Entfernen Sie sie so, wie sie erscheinen. Denken Sie beim Wachsen im Wasser daran, den Wasserstand zu überwachen. Wenn Sie im Boden wachsen, pflanzen Sie jedes Jahr neu.

Indoor Bambusformung

Dies ist eine sehr interessante und aufregende Aktivität. Wie bereits erwähnt, sind die Tische dieser Anlage sehr flexibel und leicht zu formen. Aber manchmal sagen sie, dass es sehr schwierig ist, dem Bambus des Glücks zu Hause eine ordentliche und schöne Form zu geben, wenn nicht unmöglich, dass dies nur in einem industriellen Umfeld möglich ist. Es ist nicht so. Wenn es einen Wunsch, Fleiß und Geduld gibt, können Sie sehr interessante Ergebnisse erzielen..

Die beliebteste Form ist die Spirale. Der einfachste Weg, diese Form zu erhalten, besteht darin, den wachsenden Stiel in ein spezielles spiralförmiges Glasrohr zu legen. In der Röhre wächst und wächst der Stamm des Innenbambus, nachdem er die Röhre entfernt hat, behält er seine gegebene Form bei. Leider sind diese Pfeifen nicht in jedem Blumenladen erhältlich. Es ist viel einfacher, die Stämme von Dracaena Sander miteinander zu verflechten und an den Stellen zu befestigen, an denen sie mit weichem Draht verflochten sind.

Hausgemachter Bambus oder Dracaena Sander: Fütterung und Pflege

Dracaena Sander ist unter Floristen und Floristen besser als „Heimatbambus“ bekannt. In der Tat ähnelt das Aussehen der Pflanze stark dem berühmten Bambus, nur biologische Merkmale haben nichts damit zu tun. Wir werden Ihnen die Besonderheiten der Pflege einer exotischen Kultur erläutern: Haftbedingungen, Fütterung und mögliche Probleme.

Biologische Merkmale

Dracaena Sandera ist eine erstaunliche Pflanze, die grüne und aufrechte Stängel mit Robbenstürzen wie echtem Bambus bildet. Nach der alten chinesischen Philosophie des Feng Shui wirkt sich Dracaena positiv auf den günstigen Fluss der Qi-Energie aus - es bringt Glück, Erfolg und Glück ins Haus.

Diese Eigenschaften von Sanders Dracaena wurden einst von Vermarktern ausgenutzt, die sie "Der Bambus des Glücks" nannten. Unter diesem Namen wird die Pflanze am häufigsten in Form von langen Trieben mit wenigen Blättern verkauft, die in Flaschen mit Wasser gepflanzt sind.

Die Beliebtheit von Dracaena Sander bei Gärtnern wird auch durch die absolute Pflegeleichtigkeit erleichtert. Selbst gemachter Bambus wurzelt in fast jedem Raum und erfordert keine besondere Aufmerksamkeit. Mit Hilfe von Dracaena kreieren Floristen originelle Kompositionen, um die Innenräume von Häusern, Büros und öffentlichen Räumen im asiatischen Stil zu dekorieren.

Die Heimat von Dracaena Sander ist das zentralafrikanische Land Kamerun. Es ist ein immergrüner mehrjähriger Strauch mit grünen und aufrechten Stielen, der unter natürlichen Bedingungen eine Höhe von bis zu 3 m erreichen kann. Zu Hause wird Dracaena bis zu 1-1,5 m hoch, flexible, saftige grüne Blätter werden 21 cm lang. Zu Hause blüht die Kultur nicht.

Ein weiteres erstaunliches Merkmal von Sanders Dracaena ist die Fähigkeit, sowohl im Boden als auch im Wasser zu wachsen. Aber die Dracaena bekommt nur in der Hydrokultur einen Bambus-Look mit einem aufrechten und knorrigen Stiel. Wenn es im Boden kultiviert wird, bildet es zahlreiche Blätter und sieht eher wie eine Palme aus, wie andere Arten von Dracaena.

Sie können Dracaena Sander in Gartencentern kaufen. Überprüfen Sie bei der Auswahl einer Pflanze deren Aussehen. Der dichte Stiel sollte eine einheitliche grüne Farbe haben, frei von Dellen und dunklen Flecken. Die Blätter sollten gesund sein, ohne ausgetrocknete und dunkle Spitzen.

Optimale Wachstumsbedingungen

In der Heimat von Dracaena Sander scheint die Sonne hell, aber die Kultur toleriert kein direktes Sonnenlicht. In diesem Fall treten häufig Verbrennungen und Gelbfärbung der Blätter auf. Tatsache ist, dass Dracaena in der Natur immer von anderen Pflanzen beschattet wird. Daher wird zu Hause ein dekorativer Busch in ein helles, aber diffuses Licht gestellt, vorzugsweise in der Nähe von Fenstern in West- oder Ostrichtung. Wenn Sie Bambus auf den Fensterbänken der Südwestfenster platzieren, sollten Sie auf die Beschattung der Vorhänge achten.

Die optimale Temperatur beträgt + 15- + 22 ° C. Eine Abnahme der Lufttemperatur auf +1 ° C führt zum Tod der Pflanze. Wenn Sie im Winter Bambus kaufen, müssen Sie sich beim Heimtransport um einen guten Schutz kümmern. Dracaena darf nicht in der Nähe von sich öffnenden Türen, Lüftungsschlitzen und Lüftungsöffnungen platziert werden. Temperaturänderungen während Zugluft können zu Stress und verkümmerter Pflanzenentwicklung führen..

Dracaena Sandera verträgt ruhig trockene Luft, sodass Sie sie nicht sprühen müssen. Es ist jedoch unbedingt erforderlich, Staub mit einem feuchten Tuch von der Oberfläche der Blätter zu entfernen..

Um spiralförmige Stiele zu erzeugen, wird ein spezielles Rohr auf den jungen Spross gelegt. Der Stiel wächst darin und dreht sich. Nachdem der Trieb erwachsen ist, wird der Schlauch entfernt, der Plastikstiel der Dracaena behält das Aussehen einer Spirale.

Im Wasser wachsen

Um Bambus in Wasser zu pflanzen, müssen Sie einen Glasblumentopf, Kieselsteine ​​oder andere dekorative Steine ​​zur vertikalen Befestigung des Stiels kaufen. Vor dem Gebrauch werden die Steine ​​gewaschen und mit kochendem Wasser verbrüht.

Dracaena ist sehr empfindlich gegenüber Fluorid, das in Leitungswasser enthalten ist. Damit die Pflanze keinen Stress erfährt, wird destilliertes, aufgetautes oder gereinigtes Wasser verwendet. Die Abwehr von Wasser gegen Fluorid entlastet es nicht, dafür muss es gekocht werden. Die Wassertemperatur sollte sich nicht wesentlich von der Raumtemperatur unterscheiden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass es nicht unter +17 ° fall fällt.

Untersuchen Sie vor dem Umpflanzen die Wurzeln des Bambus des Glücks. Beschädigte oder verfaulte Wurzeln werden geschnitten. Der Stiel wird in einen Behälter gegeben, mit Wasser gefüllt und mit Ziersteinen fixiert. Der Wasserstand sollte mindestens 5 cm betragen und die Wurzeln vollständig bedecken. Anschließend wird dieser Füllstand überwacht und beim Verdampfen Wasser zugesetzt. Es ist unmöglich, den Stiel zu überfüllen - er kann verrotten.

Das Wasser im Tank wird jede Woche gewechselt. Es ist hilfreich, Bambuswurzeln und Ziersteine ​​einmal im Monat zu waschen..

Dracaena Sander wird auch in einem Hydrogel gezüchtet. Der Bambusstiel wird in einen Behälter gegeben, Granulate aus Aquaboden werden hineingegossen und Wasser wird gegossen. Das Hydrogel kann an die Farbe des Innenraums angepasst werden und spielt daher auch eine dekorative Rolle.

Auf den Boden übertragen

Indoor-Bambus kann im Wasser wachsen, entwickelt sich aber besser und lebt länger in der natürlichen Umgebung für seine Wurzeln - den Boden. Wenn die Wurzeln der Pflanze 4-5 cm wachsen, kann sie neu gepflanzt werden. Dazu benötigen Sie einen ziemlich hohen Topf mit einem Durchmesser von 5-6 cm, der breiter als das Rhizom ist. Am Boden des Tanks sind Löcher für den Wasserablauf und eine Abflussschicht erforderlich.

Es ist besser, eine fertige Bodenmischung für Dracaena zu kaufen. In diesem Fall ist das Risiko einer Infektion des Zierstrauchs mit Infektionen und Schädlingen ausgeschlossen. Das Substrat kann selbst gemischt werden.

Mischen Sie dazu zu gleichen Teilen:

  • belaubter Boden;
  • Humus;
  • mittelkörniger Sand.

Das fertige Substrat wird mit einer 2-3% igen Lösung von Kaliumpermanganat oder einer anderen Methode desinfiziert.

Vor dem Pflanzen werden die Wurzeln der Pflanze untersucht, beschädigt und verfaulte abgeschnitten. Der Boden wird mit einem kleinen Hügel in den Topf gegossen, Bambuswurzeln werden auf seiner Oberfläche verteilt, mit einem Substrat bestreut und verdichtet.

Bewässern Sie den Bambus, nachdem der Boden bis zu einer Tiefe von 2-3 cm getrocknet ist. In diesem Fall sollte das Wasser alle Wurzeln benetzen und aus den Drainagelöchern herausfließen.

Allmählich sammeln sich Mineralsalze im Boden an, es wird gesalzen. Dies stört den Fluss von Nährstoffen und Wasser in den Drachenbaum. Daher wird es alle 2-3 Jahre in ein neues Substrat transplantiert, auch wenn es dem vorherigen Topf nicht entwachsen ist..

Top Dressing

Dracaena Sander wird nur von Mai bis September gefüttert. Im Herbst und Winter verlangsamt sich der Stoffwechsel der Pflanze, Nährstoffe werden in minimaler Menge benötigt. Zu diesem Zeitpunkt kann ein Top-Dressing zu einer Störung des Lebenszyklus von Bambus führen.

Für den Verband werden wasserlösliche Düngemittel mit der Markierung "Für Dracaena" oder "Für Palmen" verwendet. Das optimale Verhältnis von Stickstoff, Kalium und Phosphor (NPK) beträgt 3: 1: 2. Der Dünger muss unbedingt Eisen, Zink, Mangan, Kupfer, Bor und andere Spurenelemente enthalten..

Düngemittel von Marken sind beliebt:

Das Top-Dressing mit Nährlösungen wird einmal im Monat durchgeführt und mit Gießen kombiniert. Gleichzeitig wird die vom Hersteller angegebene Dosierung eingehalten. Sie können mit jeder Bewässerung düngen, jedoch mit einer 2-3-fachen Verringerung der Dosis des Nährstoffkomplexes.

Einige Züchter wechseln sich mit Wurzel- und Blattdressing ab. Das Aufsprühen des Blattes erfolgt mit einer Sprühflasche unter strikter Einhaltung der optimalen Konzentration der Lösung.

Die meisten Experten sind sich einig, dass beim Anbau von hausgemachtem Bambus in Wasser keine Fütterung erforderlich ist. Bei Nährstoffmangel verliert die Pflanze jedoch ihre dekorative Wirkung: Die Farbe wird blass, die Blattspitzen werden gelb und dunkler. In fortgeschrittenen Fällen kann die Dracaena sterben, daher ist es besser, sie zu füttern.

Bei der Düngung von hausgemachtem Bambus, der in Wasser angebaut wird, halbiert sich die vom Hersteller empfohlene Dosis. Das Top-Dressing wird alle 2 Monate durchgeführt. Während des Austauschs wird dem Wasser Dünger zugesetzt.

Richtig gefütterte Dracaena entwickeln sich im Frühjahr und Sommer aktiv. Dies macht sich in der hellen Farbe und dem Wachstum der Blätter und Stängel bemerkbar. Wenn keine aktive Entwicklung vorliegt, kann das Fütterungsintervall verkürzt werden. Alle zwei Wochen düngen, bis die Dracaena mit stabilem Wachstum reagiert.

Das Problem kann beim Missbrauch von Düngemitteln auftreten. Gleichzeitig werden die Blattspitzen von Sanders Dracaena braun oder gelb. Düngender Bambus muss ausgesetzt werden, bis er sich erholt.

Dracaena, die im Laden gekauft wurde, wird einen Monat lang nicht gefüttert. Diese Zeit benötigt die Anlage, um sich an einen neuen Standort zu gewöhnen. Das Top-Dressing unmittelbar nach dem Umzug an einen neuen Standort belastet den heimischen Bambus zusätzlich. In diesem Fall wurzelt die Pflanze nur schwer..

Reproduktion

Dracaena Sander kann das ganze Jahr über durch Stecklinge vermehrt werden. Das Verfahren wird jedoch am besten im späten Frühjahr und Sommer durchgeführt, wenn Beleuchtung und Lufttemperatur für die Entwicklung einer neuen Anlage günstiger sind..

Stecklinge mit 2-3 Knospen können aus jedem Teil des Stiels geschnitten werden, aber der apikale Spross ist am häufigsten verwurzelt. Decken Sie den oberen Schnitt mit einem leicht warmen Wachs ab, da sonst der Stiel Feuchtigkeit verliert und austrocknet.

Es ist besser, den Schnitt in einem Behälter mit dunklem Glas in Wasser bei Raumtemperatur zu verwurzeln. Es wird ein Stück Kohle hinzugefügt, das das Wachstum der pathogenen Flora hemmt. Um das Wurzelwachstum zu beschleunigen, wird dem Wasser ein Wachstumsstimulator "Kornevin" zugesetzt.

Um ein Verrotten des Stiels zu verhindern, wird der Schnitt nur 1,5 bis 2 cm in Wasser getaucht. Die Wurzeln der Wurzeln in Form kleiner Wucherungen treten nach einigen Tagen auf. Unter günstigen Bedingungen wachsen die Wurzeln in 2-4 Wochen. Wenn sie 4-5 cm groß werden, wird die Pflanze in den Boden gepflanzt..

Mögliche Schädlinge

Die Hauptursache für Schädlinge, die den heimischen Bambus befallen, ist die Einschleppung von Insekten mit neuen Pflanzen oder Gartenerde. Schädlinge betreffen am häufigsten und am stärksten geschwächte Dracaena.

Häufige Anzeichen von Schädlingsschäden: Lethargie und Gelbfärbung der Pflanze, zahlreiche Einstichstellen auf den Blattplatten.

Einzelne Anzeichen von Schädlingen:

  • Spinnmilbe. Leichte verfärbte Punkte auf der Oberfläche der Blattplatte, braune Blätter, dünne Spinnweben am Busch.
  • Mealybug. Blätter und Stängel mit weißer, pudriger Blüte überziehen.
  • Thrips. Silberne Streifen auf der Blattoberfläche, Larven und erwachsene Insekten auf der Unterseite der Blätter.
  • Schild. Abgerundete, dichte Tuberkel entlang der Blattadern, die Pflanze ist mit einem klebrigen Sekret bedeckt.
Milben Scheide Thrips Mealybug

Die Eliminierungsmaßnahmen sind für alle Schädlinge gleich. Der betroffene Busch ist von anderen Pflanzen isoliert. Mit einer geringen Anzahl von Schädlingen können Sie auf Chemikalien verzichten. Bereiten Sie eine Seifenlösung vor: 10 g Waschseife für 1-2 Liter Wasser. Dracaena-Blätter werden mit einer Lösung mit einem weichen Schwamm gewaschen und dann unter eine warme Dusche gestellt. Der Vorgang wird bis zur vollständigen Zerstörung der Schädlinge wiederholt..

Wenn es viele Schädlinge gibt und die Gefahr besteht, andere Pflanzen zu schädigen, können niedrigtoxische Insektizide verwendet werden: Iskra-bio, Fitoverm, Bitoxibacillin und andere. Nach der Behandlung mit Medikamenten sterben die Parasiten innerhalb von zwei Tagen ab. Für eine vollständige Zerstörung sind 2-3 Behandlungen im Abstand von 5 Tagen erforderlich..

Hauptkrankheiten

Selbst gemachter Bambus ist ziemlich resistent gegen Infektionen, so dass er selten krank wird. Die Ursache von Krankheiten ist die Einführung von Phytopathogenen durch neue Pflanzen, Böden, Werkzeuge oder Kleidung des Gärtners. Es gibt Hunderte von möglichen Krankheiten von Dracaena Sander, sie können pilzartig, viral oder bakteriell sein.

Anzeichen von Krankheit und Medikamente zur Behandlung:

  • Pilzinfektionen. Das Aussehen einer pulverförmigen Beschichtung von grauer, brauner, dunkler Farbe auf den Blättern und Stielen. Fungizide werden verwendet: "Skor", "Chistoflor", "Raek" usw..
  • Virusinfektionen. Abwechslung, Verdickung, Faltenbildung, Zerbrechlichkeit der Blätter. Es gibt keine Medikamente gegen Viren.
  • Bakterielle Infektionen. Das Auftreten von feuchten Stellen und Fäulnis an verschiedenen Stellen der Pflanze. Sie verwenden Präparate mit bakteriziden Eigenschaften: Kupfersulfat, Bordeaux-Mischung, "Captan" usw..

Die infizierte Pflanze wird isoliert, bewässert und gefüttert. Die betroffenen Blätter werden abgeschnitten, die Wunden mit Aktivkohlepulver gepudert. Der Busch wird gemäß den Anweisungen mit dem ausgewählten Medikament behandelt. Je nach Medikament und Krankheit können bis zu 5 Behandlungen erforderlich sein.

Nachdem der Erreger einer Infektion in das Gefäßsystem der Dracaena gelangt ist, kann sie nicht geheilt werden. Eine Behandlung ist nur in den Anfangsstadien der Krankheit sinnvoll, wenn Anzeichen einer Infektion nur an bestimmten Stellen des heimischen Bambus festgestellt werden.

Allgemeine Probleme

Manchmal weist das Aussehen einer Pflanze auf bestimmte Probleme hin, die sofort beseitigt werden sollten..

Hauptprobleme und Abhilfemaßnahmen:

  • Braune Blattspitzen. Der Hauptgrund ist eine Verbrennung mit Fluorid, das im Wasser enthalten ist. Das Wasser muss durch destilliertes, gekochtes oder Regenwasser ersetzt werden.
  • Gelbfärbung der Blätter. Es passiert bei zu hellem Licht, so dass die Pflanze an einem schattigen Ort neu angeordnet wird. Die Blätter färben sich auch gelb mit einem Überschuss an Düngemitteln. In diesem Fall müssen Sie das Wasser ersetzen und die Fütterung der Pflanze für mindestens 3 Monate einstellen..
  • Gelbfärbung der Stängel. Das Problem tritt auf, wenn es einen Überschuss an Düngemitteln gibt, dies ist jedoch bereits ein vernachlässigter Fall. Es ist besser, den Stiel von oben abzuschneiden und eine neue Pflanze zu vermehren. Wenn ein Stiel gelb wird, entfernen Sie ihn und wechseln Sie das Wasser.
  • Weiche und dunkle Stängel. Ein Zeichen von Wurzelfäule, das auftreten kann, wenn Bambus sowohl im Wasser als auch im Boden kultiviert wird. In diesem Fall ist es auch besser, den Stiel abzuschneiden und eine neue Pflanze zu züchten..

Floristen nennen Dracaena Sander eine sehr lebende Pflanze, das heißt, es ist schwierig, sie zu ruinieren. Probleme beim Anbau von Bambus zu Hause treten nur bei einem starken Verstoß gegen die Regeln der Agrartechnologie auf.

Mit der richtigen Pflege wird Dracaena Sander das Interieur bis zu 15 Jahre lang dekorieren. Die Pflanze kann regelmäßig vermehrt werden, es können Originalzusammensetzungen hergestellt werden. Lucky DIY Bambus ist ein tolles Geschenk mit Sinn für Freunde und Familie.

Bambus: wie man eine Zimmerpflanze pflegt

Wenn Sie wissen, wie man eine Bambuspflanze pflegt, bleibt ihre grüne Farbe und ihr optisches Erscheinungsbild lange erhalten. Dracaena Sander kann Wohlbefinden und Erfolg symbolisieren. Feng Shui-Zeichen besagen, dass es günstige Chi-Energie anzieht und das Haus einer Person mit positiver Energie auflädt..

Wie man zu Hause Bambus anbaut

Die Pflanze wird oft als glücklich bezeichnet, daher versuchen viele Menschen, sie zu Hause zu pflanzen, wodurch ein orientalischer Stil für das Interieur der Wohnung entsteht. Dracaena-Stängel können in einem Topf mit sauberem Wasser oder Erde unter einer Vielzahl von Bedingungen überleben. Sie können leicht zu einer Spirale verdreht, gebogen und dekorative Kompositionen hergestellt werden. Bambuslacke sind unprätentiös, aber die Pflege muss kompetent sein, damit die Blätter nicht gelb werden. Eine gesunde Pflanze zu züchten hilft:

  1. kompetente Bewässerung;
  2. Top Dressing;
  3. die gewünschte Lufttemperatur;
  4. richtige Behälterform.

Bambus in einem Topf

Wenn Sie wissen, wie man Bambus in einem Behälter pflegt, können Sie eine schöne Pflanze züchten. Die Größe und Höhe hängen direkt vom Wurzelsystem ab. Da die Fläche der Töpfe begrenzt ist, ist auch die Länge der Stiele begrenzt. In diesem Fall sind sie dünner und kürzer. Um das Wachstum von Dracaena vollständig zu begrenzen, sollten Sie es alle drei Jahre verpflanzen und den Boden verändern. Sie müssen auch daran denken, dass Bambusblätter giftig sind, sodass sie nicht an einem Ort gelagert werden können, der für Tiere oder kleine Kinder zugänglich ist..

Die Bedingungen und die richtige Pflege für Bambus in einem Topf sind wie folgt:

  1. Der Boden sollte immer mäßig feucht sein: Dracaena mag keine zu nassen oder trockenen Umgebungen.
  2. Temperatur - ungefähr 18-28 Grad.
  3. Gute Entwässerung.
  4. Weiches Licht, kein helles Sonnenlicht.
  5. Jeden Monat müssen Sie eine Zimmerpflanze füttern..

Bambus im Wasser

Dracaena Sander wächst langsam. Sein Hauptmerkmal ist, dass es nicht blühen kann. Bei richtiger Pflege produziert die Pflanze jedoch eine große Anzahl hellgrüner Blätter. Sie sollten das Stück zuerst in ein Reagenzglas mit Wasser legen, warten, bis die Wurzeln erscheinen, und es dann in den Boden verpflanzen. Zunächst sollten Sie lernen, wie Sie Bambus im Wasser zu Hause halten:

  1. Wählen Sie einen langen und dünnen Behälter, um die Bambusstecklinge aufrecht zu halten.
  2. Füllen Sie den Behälter etwa drei Viertel mit Wasser.
  3. Wechseln Sie das Wasser wöchentlich.
  4. Die Pflanze alle 2 Monate düngen.
  5. Legen Sie den gepflanzten Stiel auf die Fensterbank, aber schützen Sie ihn vor zu hellem Licht.

Bambuspflege zu Hause

Um durch den Anbau einer festen Pflanze viel Glück für das Haus zu gewinnen, sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Sie können eine Zimmerpflanze in Wasser oder Erde pflanzen..
  • Verwenden Sie besser einen Topf, der 5 cm breiter als die Stiele ist.
  • Düngen Sie Bambus in Innenräumen regelmäßig.
  • Vergessen Sie nicht zu gießen, da sonst die Stiele austrocknen können..
  • Vermeide direktes Sonnenlicht.
  • Entfernen Sie regelmäßig tote oder gelbe Blätter.

Erleuchtung

Wie pflege ich Bambus in einer Wohnung? Unabhängig davon, wo die Kultivierung stattfindet (in Wasser oder Boden), ist der Lichtbedarf gleich. Der Einfluss des Lichts auf Pflanzen ist enorm: Die Farbe der Blätter, die Höhe der Stängel und ihre Lebensfähigkeit hängen davon ab. Dracaena liebt viel Licht, leidet aber unter dem Einfluss von hellem Sonnenlicht, das Blattverbrennungen verursacht. Wenn die Beleuchtung schwach ist, trägt dies zu Wachstumsstörungen bei. Ohne Sonnenlicht greift die Pflanze danach, die Stängel sind deformiert, krumm und hässlich. Blätter verlieren ihre satte Farbe und färben sich schnell gelb.

Temperaturregime

Dracaena benötigt eine moderate Lufttemperatur. Die Pflanze hat Angst vor Zugluft, deshalb sollten Sie den Topf nicht neben Türen stellen oder oft Fenster öffnen. Bei welcher Temperatur wächst Bambus? Es schwankt zwischen 18-30 Grad. Es wird jedoch nicht empfohlen, den Behälter unter eine Heizung oder Klimaanlage zu stellen, um zu verhindern, dass die Blätter gelb werden..

Luftfeuchtigkeit

Heimbambus liebt mäßige Luftfeuchtigkeit (ca. 35-50%), besonders bei heißem Wetter. Um ihm eine angenehme Umgebung zu bieten, sollten Sie einen Luftbefeuchter verwenden und die Blätter alle paar Tage mit einer Sprühdose besprühen. Indem Sie vertraute Innenraumbedingungen für die Dracaena schaffen, können Sie das Auftreten von Rissen an den Stielen vermeiden und die Lebensdauer der Zimmerpflanze verlängern.

Wie man Bambus gießt

Dracaena liebt regelmäßiges Gießen, aber der Prozess muss korrekt sein. Es hängt alles davon ab, wo es wächst - im Boden oder im Wasser. Befindet sich die Pflanze in einem Behälter, sollten die Wurzeln mit Wasser bedeckt sein. Dieser Wert muss ständig aufrechterhalten werden, indem der Vase Flüssigkeit zugesetzt wird. Alle paar Wochen sollte das Wasser auf frisches und sauberes Wasser umgestellt werden. Es sollte nur destilliertes Wasser oder Schmelzwasser verwendet werden, da Dracaena sehr empfindlich gegenüber Salzen und Chemikalien ist, insbesondere in mäßig feuchten Böden.

Das Gießen des Bambus sollte alle paar Tage erfolgen, zusammen mit dem Besprühen des Laubes aus einer speziellen Sprühdose. Manchmal fühlt sich der Boden im Behälter trocken an, aber das bedeutet nicht, dass es sich lohnt, die Flüssigkeitsmenge zu erhöhen. Es ist zu beachten, dass Übergießen die Pflanze schädigen kann: Die Blattspitzen werden braun und es beginnt zu trocknen.

Bambus füttern

Dracaena benötigt keine große Menge Dünger und kann lange Zeit in sauberem Wasser sein. In den ersten 2 Wochen ist es besser, die Pflanze überhaupt nicht zu füttern, da der Nährstoffüberschuss die Pflanze schädigt. Wie kann man Bambus zu Hause düngen? Um Dracaena Sander zu füttern, können Sie normales Wasser aus dem Aquarium (wenn sich die Pflanze in einer Vase befindet) oder einen wasserlöslichen Dünger für Zimmerpflanzen mit hohem Stickstoffgehalt (N) verwenden. Sollte jeden Monat gefüttert werden, beginnend mit der Ankunft des Frühlings.

Wie man Bambus vom Wasser auf den Boden verpflanzt

Dracaena kann in Wasser- oder Hydrogelvasen wachsen, verhält sich aber am besten im Boden. Das Einpflanzen des Glücksbambus in einen geeigneten Behälter und neuen Boden verbessert die Gesundheit und das Leben der Pflanze. Wie man Bambus in einen Topf pflanzt:

  1. Wählen Sie einen Behälter, dessen Durchmesser mehrere Zentimeter größer ist als der Boden der Bambusstiele. Ein tiefer, breiter Topf funktioniert am besten. Der Behälter muss mindestens ein Abflussloch haben.
  2. Füllen Sie den Behälter mit angefeuchtetem Boden um 1-2 cm. Der Boden sollte keine Düngemittel enthalten.
  3. Wie kann man Bambus aus dem Wasser in den Boden verpflanzen? Sollte:
    • Fassen Sie die Stiele an der Basis und ziehen Sie sie heraus. Schütteln Sie die Wurzeln bei Bedarf vorsichtig.
    • Legen Sie die Dracaena in den vorbereiteten Topf.
    • Fügen Sie mehr Erde hinzu, indem Sie den größten Teil des Behälters füllen.
  4. Sie können die Pflanze gießen, bis die Feuchtigkeit vom Boden des Topfes abfließt. Sobald dies passiert, leeren Sie die Auffangwanne.

Dracaena Sander beschneiden

Die Pflanze kann enorme Größen erreichen. Wenn der glückliche Bambus zu groß für einen Raum ist, lohnt es sich, die Stängel zu beschneiden, indem Sie 1/4 der Länge entfernen. Es ist besser, die Stecklinge in einen Topf zu pflanzen, um eine junge Dracaena zu züchten. Die Pflanze ist sehr beschneidetolerant, so dass ihre Höhe leicht eingestellt werden kann. So schneiden Sie Bambus:

  1. Es ist notwendig, getrocknete oder kleine Prozesse auf Bodenniveau zu entfernen.
  2. Um das Wachstum des Stiels zu verhindern, sollte er über den Verzweigungspunkt geschnitten werden..
  3. Das regelmäßige Entfernen dünner Äste fördert das vertikale Wachstum.
  4. Kann die unteren Äste für die Ästhetik trimmen.

Warum wird Bambus gelb?

Dracaena ist eine immergrüne Pflanze, die regelmäßig ihre Blätter abwirft. Zuerst werden sie gelb, dann fallen sie ab, und dies ist ein absolut normaler Vorgang. Der größte Laubverlust tritt im Frühjahr auf. Es gibt jedoch noch andere Gründe, warum Bambusblätter gelb werden:

  • geringer Nährstoffgehalt im Boden;
  • übermäßige Fütterung;
  • Wassermangel, Licht;
  • Entwässerung von schlechter Qualität;
  • niedrige Lufttemperatur;
  • Niedrige Luftfeuchtigkeit;
  • Entwürfe;
  • Vorhandensein schädlicher Chemikalien im Wasser.

Reproduktion von Bambus zu Hause

Dracaena ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanzen. Es kann sich mit Samen, Rhizomen oder geschnittenen Teilen vermehren. Wie bambus aus einem Spross wachsen? Müssen:

  1. Gießen Sie die Pflanze am Tag vor dem Beschneiden.
  2. Wählen Sie eine geeignete Flucht. Es sollte lang und grün sein.
  3. Entfernen Sie das Laub vom Spross und lassen Sie ein paar reife Blätter oben. Dies fördert die Bildung neuer Wurzeln..
  4. Flucht entfernen. Ein sehr scharfes Messer oder eine Schere sollte verwendet werden, um einen 1 cm langen Schnitt von der Stelle zu machen, an der der Spross auf den Stiel trifft. Je glatter der Schnitt ist, desto weniger wahrscheinlich ist eine bakterielle Infektion..
  5. Um den Stiel zu erhalten, muss er auch 1 cm unterhalb des Bereichs geschnitten werden, in dem er mit dem Trieb verbunden ist..
  6. Behandeln Sie den getrimmten Bereich mit Kerzenwachs, um Bakterienwachstum zu vermeiden.
  7. Legen Sie den Schnitt in Wasser (es stimuliert das Wurzelwachstum besser als der Boden).
  8. Stellen Sie die Vase lichtgeschützt auf, da direktes Sonnenlicht die Pflanze beschädigen kann. Nach 1-2 Monaten sollte die Dracaena mehrere Wurzeln geben. Danach kann es in einen Topf Erde gepflanzt werden..

Krankheiten und Schädlinge

Ein gesunder Dracaena-Stamm ist überraschend resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. Wenn Flecken darauf erscheinen, kann dies auf eine Vielzahl von Problemen hinweisen. Einige Bambuskrankheiten und Schädlinge verbreiten sich in Geschäften, die infizierte Pflanzen verkaufen. Aus diesem Grund sollten Sie es nicht über das Internet kaufen und sich nur auf das Foto konzentrieren. Es ist besser, den Verkäufer zu fragen, ob eine spezielle Verarbeitung durchgeführt wurde, und den Drachenbaum selbst zu inspizieren. Es sollte frei von Flecken und gelben Blättern sein..

Wenn man nicht weiß, wie man Bambus pflegt, kann dies zu verschiedenen Krankheiten führen. Welche Probleme können auftreten:

  • das Auftreten von Flecken;
  • Pilz;
  • Tabakmosaikvirus;
  • Schimmel am Stiel;
  • verrottende Wurzeln.

Video: Pflege einer Dracaena-Schleifblume

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus, drücken Sie Strg + Eingabetaste und wir werden alles reparieren!

Lernen, Bambus in Innenräumen richtig anzubauen

Liebhaber exotischer Zimmerpflanzen schenken dem "Bambus des Glücks" besondere Aufmerksamkeit, was durchaus gerechtfertigt ist: sowohl schön als auch ungewöhnlich, nicht zu skurril, in Feng Shui "gezeigt" und in der Lage, jeden Raum wiederzubeleben.

Das ist überhaupt kein Bambus, sondern sogar Spargel! Und die Pflanze heißt - Dracaena Sandera, benannt nach dem ersten Europäer, der sie entdeckt hat.

Wie man zu Hause Bambus anbaut

Bambus, Dracaena oder Spargel, aber die Pflanze sieht sehr attraktiv aus.

Daher ist der Wunsch, Bambus zu Hause anzupflanzen oder an Freunde zu geben, ganz natürlich.

Wie glücklich sich Bambus vermehrt?

Für die Fortpflanzung ist es am einfachsten, den Trieb von der Oberseite der Pflanze abzuschneiden. In diesem Fall ist es wichtig, dass sich mindestens eine Niere darauf befindet. Der Trieb wird in Wasser gelegt und nach dem Erscheinen der Wurzeln in den Boden gepflanzt. Der Boden sollte leicht und nicht sauer sein, ein Minimum an Torf aufweisen und eine gute Wasserdurchlässigkeit aufweisen. Am Boden des Topfes wird eine Drainageschicht verlegt: Steine, Blähton usw. Nach dem Pflanzen muss die Pflanze gewässert werden.

Dracaena Sander vermehrt sich auch mit Stielstücken gut. Einer der jungen Triebe wird in Stücke geschnitten, und es ist besser, die oberen Teile mit Wachs zu bedecken, damit die Pflanze nicht krank wird. Jedes Stück wird sauber in einen Wasserbehälter getaucht. Nach dem Auftreten von Wurzeln wird es in den Boden gepflanzt.

Seitliche Stecklinge sind ein ausgezeichnetes Pflanzmaterial. Die Pflanztechnologie ist die gleiche wie bei den apikalen Trieben.

Wie jede Pflanze blüht Dracaena und bildet Samen. Die Pflanze blüht jedoch einmal und stirbt dann ab (in jedem Fall wird dies als solche angesehen), weshalb es problematisch ist, Dracaena aus Samen zu Hause zu züchten.

Landung in Wasser oder Hydrogel

Dracaena Sander wird nicht nur in gewöhnlichen Böden, sondern auch in Wasser oder Hydrogel gepflanzt. Der Bambus des Glücks, der in einem transparenten Glasbehälter mit Wasser wächst, sieht sehr ungewöhnlich aus.

Glaswaren und Steine, die (ausschließlich aus Schönheitsgründen) am Boden platziert werden, werden gründlich gewaschen und mit kochendem Wasser gespült. Die Wurzeln der Pflanze werden ebenfalls gewaschen, untersucht und unnötig lange und verfaulte Wurzeln werden entfernt..

Nachdem die Sämlinge in eine Schüssel gegeben wurden, wird dort Schmelz- oder Regenwasser gegossen. Anschließend muss das Wasser etwa einmal pro Woche gewechselt und regelmäßig mit Aktivkohle versetzt werden..

Das Verfahren zum Einpflanzen in ein Hydrogel unterscheidet sich nicht vom Einpflanzen in Wasser, aber Sie müssen auch die "Kugeln" des Gels spülen.

Während es absorbiert und verdampft wird, wird Wasser (Regen und Schmelze) in den Behälter gegeben.

Welche Orte bevorzugt Indoor-Bambus??

Dracaena Sander ist eine sehr unprätentiöse Pflanze und verträgt auch das völlige Fehlen von natürlichem Licht perfekt. Ein idealer Ort für sie wäre jedoch ein gut beleuchteter Ort, der gleichzeitig keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist..

Der Temperaturbereich im Raum für den Anbau von Bambus in Innenräumen ist breit - von 18 ° C bis 35 ° C..

Der Boden sollte gut durchlässig und nicht sauer sein. Am einfachsten ist es, einen speziellen Boden für Dracaena zu kaufen. Der Topf ist groß genug ausgewählt - die Pflanze hat ein voluminöses, verzweigtes Wurzelsystem.

Bambuspflege in Innenräumen

Bei der Pflege des Bambus des Glücks kommt es auf regelmäßiges Gießen und Sprühen an: Die Pflanze verträgt Trockenheit nicht gut. Im Winter reicht eine wöchentliche Bewässerung aus.

Eine überraschend unprätentiöse Pflanze muss auch nicht gefüttert werden. Wenn sich die Blätter jedoch gelb färben, ist dies ein Gefahrensignal: Die Pflanze hat nicht genug Nahrung. Um Krankheiten im Winter und Sommer vorzubeugen, wird Bambus daher mit mineralischen und / oder organischen Düngemitteln gefüttert..

Stammbildung

Dracaena Sander wird oft in Geschäften mit spektakulär verdrehten Stämmen verkauft, die manchmal ein kompliziertes geometrisches Muster bilden. Erfahrene Floristen erreichen diesen Effekt unter besonderen Bedingungen. Aber der Stiel der Dracaena ist sehr flexibel und elastisch, was bedeutet: Nichts und niemand hindert den Besitzer daran, den Bambusstamm selbst zu drehen.

Dies kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  1. Legen Sie den Stiel in ein Kunststoffrohr der gewünschten Form, das nach einigen Wochen entfernt wird.
  2. Bilden Sie die gewünschte Biegung mit Draht.
  3. Stellen Sie die Pflanze in eine undurchsichtige Schachtel mit Klappwänden, die sich nacheinander öffnen. Die Pflanze beginnt nach dem Licht zu greifen und sich in die richtige Richtung zu biegen.

Es versteht sich, dass nach der Bildung des Stammes der Dracaena in vertikaler Richtung weiter wachsen wird..

Mythen und Überzeugungen

Wer als erster die Dracaena Sander den Bambus des Glücks nannte, ist nicht sicher bekannt, und es spielt keine Rolle: Die Pflanze bringt Freude ins Haus und das ist genug. Nach der chinesischen Philosophie von Feng Shui zieht Bambus Wohlstand und Gesundheit in das Haus..

Die Anzahl der Stiele ist auch wichtig:

  1. Drei Stiele geben Ihnen Ruhe.
  2. Fünf - wird Geld anziehen.
  3. Sieben - für Gesundheit sorgen.
  4. Zwanzig - Glück in Liebe und Familienleben.
  5. Einundzwanzig sind alles gute Dinge zusammen.

Lucky Bamboo ist jedoch überhaupt kein Bambus, und hier sind die chinesischen Zeichen.?

Tatsächlich spielt es jedoch keine Rolle, ob es sich um eine Erfindung schlauer Vermarkter handelt oder ob eine Legende eine Grundlage hat: Die Idee ist, wie Sie wissen, materiell und alle guten Dinge werden definitiv wahr!

Indoor Bambus - häusliche Pflege

Ein anderer Name für diese Pflanze ist Dracaena Sander. Es kann leicht zu Hause oder im Büro angebaut werden. Die Popularität der Pflanze erklärt sich aus ihrer Unprätentiösität..

Darüber hinaus gehört es zur Kategorie der Evergreens und ist eine gute Dekoration des Raumes..

Über die Geschichte des Aussehens

Bambus ist in südlichen Breiten weit verbreitet. Es kann in tropischen Regenwäldern in Asien, Australien, Afrika und Südamerika gefunden werden. In ihrer historischen Heimat wird der Strauch als Medizin oder Baumaterial verwendet. In einigen Gebieten wird es aktiv in Lebensmitteln konsumiert.

In Europa und Russland begann sich die Pflanze dank der Praxis von Feng Shui zu verbreiten. Es symbolisiert alle Elemente gleichzeitig:

  • Baum (die Pflanze selbst);
  • Wasser (zum Gießen verwendet);
  • Land (Kieselsteine, in denen empfohlen wird, es anzubauen);
  • Metall (ein Blumentopf ist darauf installiert);
  • Feuer (symbolisiert durch ein rotes Band am Stiel).

Später wurde die Pflanze zum Dekorieren von Räumen verwendet, da aus ihren Stielen verschiedene dekorative Elemente gebildet werden können, kann sie als natürlicher Raumteiler verwendet werden.

Gemeinsame Sorten

Zimmerpflanzenliebhaber verwenden die folgende Sortenklassifikation (je nach Wachstum):

  • Niedrig, mit einer Lauflänge von nicht mehr als 1 Meter. Die häufigsten Sorten sind Tsuboi und Golden Goddess.
  • Mitte. Bei diesen Sorten erreicht die Stammlänge 3-3,5 Meter. Die beliebtesten Sorten sind "Shiroshima" und "Mexican Weeping Bamboo".
  • Hohe Noten sind in Innenräumen sehr selten anzutreffen, da ihre Länge 6 Meter erreichen kann, was bedeutet, dass sie spezielle Räume mit hohen Decken benötigen. Diese Sorten umfassen "Monastic Bamboo" und "Tropical Black Bamboo".

Bambus Glück

Der Stiel dieser Sorte hat eine Spiralform. Die Pflanze benötigt ein spezielles Mikroklima in Bezug auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum. Es wird nicht empfohlen, es oft zu gießen. Im Allgemeinen wird Glücksbambus für die Innenausstattung verwendet.

Goldene Bambuslilie

Diese Sorte erhielt ihren Namen von der gelb-zitronigen oder goldenen Farbe des Stiels. Diese Eigenschaft macht es als Innendekoration beliebt. Die Sorte ist unprätentiös in der Pflege, frost- und windabweisend, hat ein attraktives Aussehen.

Bambus Tsuboi

Die Merkmale dieser Sorte sind:

  • Schnelles Wachstum;
  • Hohe Überlebensrate nach Transplantation;
  • Überträgt leicht den Haarschnitt;
  • Die Blätter sind grün mit hellweißen Adern, was ihm ein ungewöhnliches Aussehen verleiht.

Bambus Shiroshima

Das Herkunftsland für diese Sorte ist Japan. Seine Stängel erreichen eine Höhe von drei Metern. Die Schönheit der Pflanze wird durch große Blätter von hellgrüner Farbe mit weißen Spritzern gegeben. Ein Merkmal der Vielfalt ist die Notwendigkeit einer hellen Beleuchtung..

Mexikanischer weinender Bambus

Diese Sorte gehört zur mittleren Kategorie. Es wächst in der Höhe um 3,5 Meter. Der Stiel ist 2,5 bis 4 Zentimeter dick. Die Farbe der Blätter ist hellgrün, sie sind lang und schmal. Das Herkunftsland ist Mexiko. Dank dieser Funktion kann die Pflanze den Sonnenstrahlen problemlos standhalten..

Verwendung für die Innenausstattung

Heimbambus wird häufig in der Innenausstattung verwendet. Durch seine Präsenz im Innenraum können Sie die Atmosphäre der Tropen schaffen. Verwendung von Stielumformungswerkzeugen zur Erzeugung einer Vielzahl natürlicher Muster.

Weitere Informationen. Um eine romantische Atmosphäre zu schaffen, empfehlen Designer, Kerzen neben Bambusstielen zu platzieren. Es ist sicher und sehr ungewöhnlich..

Die magischen Eigenschaften von Indoor-Bambus

Im Osten soll diese Pflanze Glück bringen. Dank dieses Glaubens verbreitete es sich nach Russland. Darüber hinaus glauben viele Menschen, dass Bambus in Innenräumen dazu beiträgt, das Energiegleichgewicht und die Harmonie im Haus wiederherzustellen. Das Vorhandensein dieser Pflanze zieht Geld und Glück in das Haus und sorgt für Frieden und Verständnis in der Familie..

Bambus zu Hause

Der Zimmerpflanzenbambus spielt eine wichtige Rolle in der Feng-Shui-Praxis. Wenn Sie es in der südöstlichen Ecke Ihres Büros oder zu Hause platzieren, wird Ihr Geschäftserfolg sichergestellt. Die Wirkung einer Blume kann erhöht werden, indem eine Kröte mit drei Zehen daneben platziert wird - ein magisches Symbol für Reichtum im Feng Shui.

Bambuspflege zu Hause

Bambus zu Hause anzubauen ist einfach. Die Technologien unterscheiden sich je nachdem, ob sie im Wasser oder im Boden wachsen. Einige Sorten werden auf beide Arten angebaut.

Temperatur

Die Blume wächst am besten bei Temperaturen zwischen 18 und 25 Grad Celsius. Verträgt leicht die Pflanze und heißes Wetter. Die meisten Sorten haben eine gute Frostbeständigkeit, es wird jedoch nicht empfohlen, die Pflanze zu überkühlen..

Beleuchtung

Diffuses Licht ist optimal für die Pflanze. Es wird normalerweise mit einem Vorhang oder Vorhang erstellt. Mangel an Licht führt dazu, dass die Blume gelb wird, ihre Blätter abfallen, was sich negativ auf ihr Aussehen und ihre dekorativen Eigenschaften auswirkt.

Bambuspflege

Bewässerung

Es wird empfohlen, die Pflanze nur mit abgesetztem Regenwasser zu gießen. Im Frühjahr und Sommer wird viel Feuchtigkeit benötigt. Eine Pflanze mit breiten Blättern muss zweimal pro Woche gewässert werden, mit schmalen Blättern mindestens alle zwei Tage. Im Winter und Herbst sollte die Häufigkeit des Gießens deutlich reduziert werden (auf einmal pro Woche)..

Wichtig! Leitungswasser ist nicht zur Bewässerung geeignet. Es enthält eine große Menge verschiedener schädlicher Verunreinigungen. Sie wirken sich negativ auf die Photosynthese aus. Die Pflanze beginnt sich gelb zu färben, Blätter zu verlieren, anfällig für verschiedene Krankheiten und Insektenbefall zu werden.

Sprühen

Professionelle Blumenzüchter empfehlen, die Pflanze zweimal pro Woche zu besprühen. Dies hilft, den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus ist es ein Element der Hygiene. Das Reiben und Besprühen der Blätter schützt das Gras vor Schädlingen.

Feuchtigkeit

Die meisten Sorten sind in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen unprätentiös. Sie wachsen sowohl bei normaler als auch bei niedriger Luftfeuchtigkeit gleich gut. Einige Sorten erfordern die Schaffung eines speziellen Mikroklimas im Raum..

Wachsender Bambus im Boden

Die Pflanze kann gut im Boden wachsen. Jede Mischung für den Anbau von Bambus ist geeignet, die Pflanze stellt keine besonderen Anforderungen an den Boden. Er braucht eine rechtzeitige und gute Bewässerung sowie regelmäßige Fütterung. Regelmäßige Bodenveränderungen können vermieden werden.

Wachsender Bambus im Wasser

Ein Merkmal der Pflanze ist die Fähigkeit, sie in Wasser zu pflanzen. Diese Technologie ist einfach, erfordert jedoch die Einhaltung einiger Regeln:

  • Das Wasser sollte weich sein. Verwenden Sie normalerweise entweder Regenwasser oder Schmelze.

Beachten Sie! Sie können Schmelzwasser selbst zubereiten. Nehmen Sie dazu Leitungswasser in einen Behälter, frieren Sie es zu Eis ein und tauen Sie es dann auf. Alle schädlichen Verunreinigungen und Bakterien sterben nach einer solchen Behandlung ab..

  • Das Wasser im Behälter sollte mindestens einmal pro Woche gewechselt werden..
  • Es ist erforderlich, regelmäßig ins Wasser zu speisen.
  • Die Fähigkeit, eine Blume zu pflanzen, kann alles sein: ein Blumentopf, eine Vase oder ein einfaches Glas.
  • Das Gefäß muss an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt werden..

Top Dressing

Die Häufigkeit der Befruchtung hängt von der Anbaumethode ab. Wenn Sie eine Pflanze in Wasser kultivieren, sollte sie zum Zeitpunkt des Wasserwechsels einmal pro Woche gefüttert werden (Sie können ein Hydrogel verwenden, um die Wartung zu vereinfachen). Wenn eine Bodenbearbeitungsmethode gewählt wird, wird empfohlen, alle 2-3 Monate Dünger aufzutragen. Sie sollten spezielle Mineralmischungen für Dracaena verwenden.

Bambus beschneiden

Dieses Verfahren ist sehr wichtig für die Bildung einer dekorativen Form. Ein weiterer Grund, warum Bambus beschnitten werden sollte, ist die Blüte. Unmittelbar nach dem Ende der Blüte trocknet die Pflanze aus. Es ist notwendig, die Blume in einer bestimmten Reihenfolge zu schneiden:

  • Entfernung trockener Äste;
  • Überschüssige Triebe beschneiden;
  • Entfernung von hässlichen Stielen und solchen, die über die gewünschte Höhe gewachsen sind.

Die Trimmstelle muss mit einem speziellen Lack behandelt werden, da sich sonst hässliche Wucherungen bilden oder Schädlinge entstehen können.

Transfer

Um ein angenehmes Mikroklima und Wachstum von jungem Bambus zu gewährleisten, wird empfohlen, ihn zu pflanzen. Dies sollte jährlich erfolgen. Um einen Busch zu verpflanzen, müssen Sie den Boden vorbereiten. Es reicht aus, einen halben Teil Grasland mit gleichen Anteilen Blattland und Torf zu mischen.

Wie sich Bambus vermehrt

Die folgenden Vermehrungsmethoden werden in der Blumenzucht verwendet:

  • Stecklinge;
  • Trennung des Babys vom mütterlichen Stamm;
  • Verwendung von apikalen Trieben;
  • Keimung aus Samen.

Die beliebtesten Arten, eine Blume zu vermehren, sind Stecklinge und Samenwachstum..

Samen keimen

Diese Methode ist sehr mühsam, ermöglicht es Ihnen jedoch, in kurzer Zeit eine große Anzahl von Pflanzen zu erhalten. Es wird üblicherweise kommerziell verwendet. Die Gründe dafür sind folgende:

  • Schlechte Samenkeimung;
  • Die Notwendigkeit, ein konstantes Mikroklima (Temperatur, Beleuchtung und Luftfeuchtigkeit) für 6 Monate aufrechtzuerhalten.

Stecklinge wurzeln

Das Schneiden ist eine einfachere und schnellere Methode zur Reproduktion. Schrittweise Abfolge der Aktionen:

  • Schneiden Sie den Stiel mit Wachstumspunkten vom Mutterbusch ab;
  • Aufteilung des Stiels in Teile;
  • Blockierung der Schnittstellen mit Wachs zur Verhinderung von Steinwachstum und Krankheiten;
  • Stecklinge in Wasser legen;
  • Einpflanzen in den Boden nach dem Auftreten des Wurzelsystems.

Mögliche Probleme beim Anbau von Bambus

Die Pflanze unterliegt folgenden Einflüssen:

  • Das Auftreten von Pilzfäule;
  • Unterkühlung;
  • Mangel an für das Wachstum erforderlichen Substanzen;
  • Spinnmilben- und Blattlausattacken.

Warum färbt sich Innenbambus im Boden gelb?

Die Gründe für diese Situation können sein:

  • Übermäßige Düngung der Pflanze mit Düngemitteln;
  • Mangel an Feuchtigkeit;
  • An einem schwach beleuchteten Ort sein;
  • Unzureichende Schicht Drainagematerial;
  • Das Vorhandensein von Entwürfen;
  • Mit Leitungswasser gießen.

Wenn wir uns also mit der Frage befassen, wie man Bambus zu Hause pflegt, können wir daraus schließen, dass dies nicht schwierig ist. Die Pflanze ist unprätentiös und erfordert keine besondere Pflege. Das einzige wichtige Element beim Anbau ist Wasser. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Qualität und Pflanzengesundheit. Ein Merkmal des Wachstums einer Blume ist die Fähigkeit, sie in Erde und Wasser zu pflanzen. Mit Bambus können Sie ungewöhnliche dekorative Elemente kreieren, was seine Beliebtheit erklärt.

Wie man Bambus zu Hause pflegt

Innenblumen sind ein wesentlicher Bestandteil fast jedes Wohnraums. Ein solcher Vertreter der Flora wie dekorativer Bambus ist keine Ausnahme..

Bambus ist eine wählerische Pflanze und erfordert keine sorgfältige Pflege. Es reicht aus, einfache Regeln für das normale Wachstum zu Hause zu befolgen.

Lage und Beleuchtung

Weitere Pflege hängt vom gewählten Ort ab. Unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Innenraums wird die richtige Platzierung der einen oder anderen Zierpflanze Ihren Geschmack bestimmen. Bambus wird am besten auf einer Fensterbank platziert, die von Süden, Südosten oder Südwesten beleuchtet wird.

Indoor-Bambus hat einen anderen Namen - Dracaena Sander. Zu Hause kann es blühen, aber das kommt äußerst selten vor. Viele glauben, dass die Pflanze Wohlstand, Glück und Glück in das Haus ihres Besitzers bringt. Ähnliche Urteile bestimmen laut Feng Shui seinen Standort im Haus.

Es wird empfohlen, dass der beste Platz für die Blume im südöstlichen Teil des Raumes liegt. Vergessen Sie dabei nicht, dass die Pflanze Licht braucht, da sich sonst die Bambusblätter schlecht entwickeln, was die dekorative Wirkung beeinträchtigt.

Temperatur

Das optimale Temperaturregime für das Wachstum kann als Bereich von + 18... + 25 ° C angesehen werden. Innenbambus verträgt leicht heiße Tage und Temperaturen bis zu + 30 ° C..

Luftfeuchtigkeit

Dekorativer Bambus ist auch in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit anspruchslos. Die Hauptsache ist, den Staub auf den Blättern öfter abzuwischen..

Pflanzen und Wachsen im Wasser

Die Art der Pflege wird in Abhängigkeit von der Umgebung gewählt, in der diese Staude gehalten wird. Um Bambus im Wasser anzubauen, muss er regelmäßig gewechselt werden. Optimale Bedingungen für die Pflanze sind gegeben, wenn das Wasser im Behälter einmal pro Woche gewechselt wird. Wenn sich die Wurzeln in einer feuchten Umgebung befinden, entwickelt sich die Kultur schnell und harmonisch..

Wasser, das gerade aus dem Wasserhahn gegossen wurde, funktioniert bei ihm nicht. Die Flüssigkeit sollte weich sein. Es ist eine gute Idee, geschmolzenen Schnee oder Eis für diesen Zweck zu verwenden..

Wenn Sie Leitungswasser nehmen, sollten Sie vor dem Pflanzen eine Plastikflasche füllen und 2 Tage lang in den Gefrierschrank stellen.

Nachdem Sie den Inhalt aufgetaut und auf Raumtemperatur erwärmt haben, senken Sie den Bambusspross dort ab. Wasser sollte nicht stagnieren, sonst beginnt die Pflanze zu faulen.

Wenn sich der dekorative Bambus in einer Glasvase befindet, können Sie Muscheln oder Kieselsteine ​​auf den Boden streuen, nachdem Sie zuvor kochendes Wasser darüber gegossen haben, um mögliche schädliche Mikroorganismen zu zerstören. Es ist eine gute Idee, dem Wasser Kohle zuzusetzen, um das Wachstum von Bakterien zu verhindern.

Die Pflanzenfütterung erfolgt alle 2-3 Monate mit einer speziellen Zusammensetzung. Mineraldünger in Wasser auflösen, wenn es durch frisches Wasser ersetzt wird. Wenn der Bambus nicht gefüttert wird, können die Blätter gelb werden und sogar abfallen..

Pflanzen und Wachsen im Boden

Bambustöpfe sollten geräumig sein, da die Pflanze bei guter Pflege schnell wächst. Bambus vermehrt sich auf verschiedene Weise: durch Stecklinge, Pflanzen von Samen oder Teilen des Rhizoms. Das Wachsen aus Samen führt nicht immer zu einem positiven Ergebnis, daher ist es am besten, Stecklinge zu verwenden.

Die Erde

Zum Pflanzen eignet sich folgender Boden:

  • 1 Teil Humus;
  • 1 Teil Torf;
  • 2 Teile Lehmrasen.

Sie können ein Substrat für Zierpflanzen in einem Fachgeschäft kaufen oder 1 Teil mittelkörnigen Sandes nehmen und 3 Teile Gartenerde hinzufügen. Bambus liebt eine gute Entwässerung, die mit etwa 25% des Gesamtvolumens mit Blähton, Tonscherben oder Ziegelbruch gefüllt werden sollte. Wenn Sie durch Teilen des Rhizoms in den Boden pflanzen, ist es wichtig, vorsichtig vorzugehen, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Bewässerung

Im Boden fühlt sich die Pflanze besser an, entwickelt sich schneller und ist leichter zu pflegen. Im Boden stagniert keine Feuchtigkeit, was sich positiv auf die Pflanze auswirkt. Indoor-Bambus liebt Feuchtigkeit, aber das Gießen sollte nicht zu häufig sein..

Hauptsache, der Boden trocknet nicht aus. Übermäßige Feuchtigkeit kann zu Schimmelbildung führen, die die Pflanze schädigen kann..

Nehmen Sie nicht zu hartes Wasser zur Bewässerung. In kalten Zeiten und im Winter sollte die Feuchtigkeitsmenge moderat sein. Um eine Stagnation im Topf zu vermeiden, werden Löcher zum Ablassen von überschüssigem Wasser gemacht und eine Drainageschicht auf den Boden gelegt.

Bei langer Abwesenheit der Eigentümer im Haus wird eine automatische Bewässerung veranlasst. Hierzu wird eine Plastikflasche verwendet, in deren Deckel Löcher gemacht sind, durch die Wasser fließen wird.

Top Dressing und Dünger

Die Pflanze braucht regelmäßige Ernährung. Bambus reagiert gut auf Mineralien. Die Priorität ist die Verwendung von Spurenelementen wie Phosphor und Stickstoff. Am besten kaufen Sie eine für Dracaena bestimmte Komposition in einem Fachgeschäft..

Was die Häufigkeit der Düngung betrifft, so wird die Pflanze in der aktiven Wachstumsphase 1 Mal in 20 Tagen gedüngt. In der Herbst-Winter-Zeit - einmal alle 2-3 Monate. Das Vergilben der Blätter ist ein Signal für Nährstoffmangel..

Reproduktion von Indoor-Bambus

Die Reproduktion durch Teilen des Rhizoms erfolgt wie folgt. Die Drainage wird in den Behälter gelegt, dann wird ein wenig Erde gegossen und eine Pflanze gepflanzt, wonach die Reste der Mischung gleichmäßig um den Bambus verteilt, angefeuchtet und verdichtet werden. Die Kultur nach der Transplantation benötigt besonders Feuchtigkeit, daher sollte die erste Bewässerung rechtzeitig erfolgen.

Stecklinge

Für diese Vermehrungsmethode werden Triebe des Stiels mit "ruhenden" Knospen oder apikalen Stecklingen genommen, die in feuchtem Boden oder Wasser verwurzelt sein sollten. Danach wird der Sämling in den Boden übertragen..

Es ist vorzuziehen, Stecklinge im Frühjahr durchzuführen, wenn junge Triebe an den Stielen erscheinen, die anschließend zu Pflanzmaterial werden. Ein Boden ähnlich dem oben genannten wird genommen.

Eine große Kapazität ist erforderlich, da das Wachstum der im Boden gepflanzten Stängel sowohl im oberen als auch in der Wurzel trotz des kleinen Sprosses aktiv ist. Achten Sie sorgfältig auf die neu gepflanzten Triebe, gießen Sie die Pflanze, lockern Sie den Boden, um den Luftzugang zu verbessern, und wischen Sie die Blätter von Staub ab.

Saat

Die Samenkeimung zu Hause ist gering und es ist nicht einfach, Bambus in Innenräumen auf diese Weise anzubauen. Das Pflanzenmaterial wird im Frühjahr zur Keimung ausgesät, die Triebe erscheinen in etwa einem Monat. Die Samen werden 8-12 Stunden vorgeweicht. Zu diesem Zeitpunkt erwacht in jedem von ihnen ein Embryo..

Für den Boden wird 1 Teil Asche und 1 Teil Holzspäne für 8 Teile des Bodensubstrats entnommen. Die Pflanzmischung sollte frei von Schmutz und Steinen sein. Die Samen werden einzeln bis zu einer Tiefe von 3-4 mm gepflanzt. Die Brunnen werden ohne Rammen besprüht, um den Zugang zu Sauerstoff zu ermöglichen. Der Behälter sollte sich an einem schattigen Ort befinden. Die Pflanzen werden täglich gewässert, bis Triebe erscheinen.

Wie man die Stiele dreht. Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die junge Pflanze hat elastische Stiele, die es Ihnen ermöglichen, dem Stamm eine interessante Form zu geben. Dieser Prozess ist jedoch nicht schnell und erfordert Vorsicht und Geduld. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Blätter selbst drehen, um der Pflanze die gewünschte Form zu geben:

  1. Fixierung mit einem Objekt. Dazu wird im Topf eine Führung befestigt, beispielsweise ein Zylinder oder ein Stab, um den die Stiele gewickelt sind. Um den Spross zu fixieren, wird er mit Draht befestigt. Die Struktur wird nach der Verholzung des Stiels zerlegt. Wenn Sie eine Krone bilden müssen, werden die Blätter unten abgeschnitten und das Grün bleibt nur oben.
  2. Verwenden Sie ein zylindrisches transparentes Rohr mit ungewöhnlicher Form, in dem der Bambusstiel platziert ist. Infolgedessen ist sein Wachstum gezwungen, sich in den gegebenen Parametern fortzusetzen. Das zylindrische Rohr kann undurchsichtig sein.
  3. Jede Pflanze wird vom Sonnenlicht angezogen. Dieses Naturgesetz kann angewendet werden, indem Bambus in eine Schachtel gelegt wird, die ihn an drei Seiten vor Licht verbirgt. Wir lassen die vierte Seite offen und der Stiel wird sich dort dehnen. Während es wächst, öffnen sich die verbleibenden Türen der Box.
  4. Wenn eine junge Pflanze schief ist, kann sie geebnet werden, dies erfordert jedoch noch mehr Arbeit und Zeit. Zu diesem Zweck werden Klammern und Stützen verwendet. Aus den Stielen entstehen interessante Kompositionen und sogar "Zöpfe" werden geflochten.

Wie man transplantiert

Das Wachstum des Wurzelsystems in Bambus ist schnell, daher muss die Pflanze jährlich gepflanzt werden. Dies geschieht am besten im Frühjahr. Für nachfolgende Transplantationen müssen Sie einen noch größeren Topf nehmen. Der Behälter sollte mäßig breit und tief sein, damit der Abstand vom Topfrand zu den Stielen mindestens 5 cm beträgt.

Stellen Sie beim Teilen des Busches sicher, dass das Wurzelsystem ausreichend entwickelt ist. Versuchen Sie, das Rhizom nicht zu beschädigen.

Die zum Umpflanzen verwendete Bodenmischung umfasst:

  • 1 Teil Humus;
  • 1 Teil Torf;
  • 2 Teile Lehmrasen.

Vergessen Sie nicht, den Abfluss auf den Boden zu stellen. Eine neu verpflanzte Pflanze muss ordnungsgemäß gewartet werden und eine gute Bewässerung und Fütterung kombinieren.

Pflanzenverjüngung

Bambus wächst schnell und die Blätter müssen geschnitten werden, um zu verhindern, dass die Pflanze ein formloses und vernachlässigtes Aussehen annimmt. Alte Blätter können vollständig abgeschnitten werden. Schnittstellen werden mit Holzkohlepulver verarbeitet. Beschneiden Sie die Ernte, um verdorrte, tote, kranke Blätter zu entfernen und die Pflanze auszuruhen.

Die Verjüngung von Bambus erfordert eine anschließende Pflege, die reichlich Wasser, gute Beleuchtung, ziemlich feuchte Luft und hohe Temperaturen umfasst. Das Beschneiden kann die Kultur stimulieren und ihr Wachstum beschleunigen.

Warum wird es gelb?

Zierbambus kann verschiedene Krankheiten aufgrund unsachgemäßer Pflege oder ungeeigneter Bedingungen für Wachstum und Entwicklung infizieren. Wenn die Blätter und der Stamm gelb werden, kann dies unter anderem folgende Gründe haben:

  • chloriertes oder hartes Wasser zur Bewässerung;
  • Mangel an Nährstoffen;
  • Mangel an Entwässerung oder schwerem Boden.

Die vergilbten und getrockneten Blattspitzen sollten so schnell wie möglich abgeschnitten werden, indem sie nach dem Trocknen mit Holzkohle behandelt und das Pulver 2 Stunden lang stehen gelassen werden. Der Schnitt wird dann mit weichem Wachs bedeckt..

Krankheiten und Probleme des Wachstums

Viele Krankheiten umgehen Bambus in Innenräumen, aber manchmal betreffen sie immer noch die Pflanze. Kleine dunkle Flecken auf den Blättern weisen auf Pilzschäden hin. Zur Bekämpfung der Krankheit werden Stamm und Blätter mit Fungiziden behandelt und der Raum belüftet. Erhöhen Sie bei langsamem Wachstum die Dosis von organischen oder komplexen Verbänden.