Wachsen und sich um Draca Sander oder Lucky Bamboo kümmern

Die in Afrika, Südasien, beheimatete Dracaena sanderiana (Dracaena sanderiana) gehört zur Familie der Asparagaceae, einer recht beliebten Pflanze, die aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit Bambus und ihrer Unprätentiösität als Dekorelement einen hohen Stellenwert einnimmt. In Blumengeschäften gibt es unter der Marke Lucky Bamboo eine solche Dracaena, sowohl einzelne Drehtriebe als auch ganze Kompositionen. Manchmal kennen die Verkäufer selbst den richtigen Namen dieser Pflanze nicht. Verdrehte Triebe aus Pseudobambus werden künstlich erzeugt, wenn sie wachsen. Der Stiel von Dracena Sander wird in ein gebogenes Rohr gelegt und bei Erreichen der gewünschten Höhe freigegeben.

In China werden drei Bambussprossen an diejenigen abgegeben, die Wohlbefinden wünschen. Finanzieller Erfolg bringt fünf Stämme mit sich, sieben Stämme werden ein Hüter der Gesundheit und Langlebigkeit sein, aber 21 Stämme werden das Wohlbefinden der Familie fördern. Es wird angenommen, dass Bambussprossen, die ebenfalls mit Bändern verziert sind und in eine schöne Vase gestellt werden, alle Feen in der Nachbarschaft zu Ihrem Haus locken.

Es sollte beachtet werden, dass Dracaena Sanderian eine Reihe von Unterschieden zu echtem Bambus aufweist: Der Stiel kann in Stecklinge geschnitten werden und neue Pflanzen können gewonnen werden, in jeder Verengung können sich Blätter bilden, an der Schnittstelle wachsen neue Triebe.

Wenn Sie Dracena wie Bambus anbauen möchten, müssen Sie daher ständig seinen Stamm überwachen und neue Triebe abschneiden, um ihr bambusartiges Aussehen zu erhalten. Andernfalls wächst diese Pflanze mit buntem Laub im gesamten Stamm..

Über die Pflege von Dracena Sandera oder Lucky Bamboo:

Temperatur: Die optimale Temperatur für Dracaena im Sommer beträgt 20-35 ºC, und im Winter sollte die Temperatur nicht unter 17ºC fallen. Bambus verträgt einen Temperaturabfall nicht sehr gut, er gilt als sehr wärmeliebende Pflanze. Im Sommer ist es nicht ratsam, Dracena Sanderian auf den Balkon oder unter freiem Himmel zu bringen. Es reicht aus, nur frischen Luftzugang zum Raum zu gewähren, toleriert ruhig Zugluft.

Beleuchtung: Dracaena Sanderian bevorzugt helles Licht ohne direktes Sonnenlicht. Pseudobambus wird jedoch für seine einzigartige Anpassungsfähigkeit geschätzt. Es wurzelt perfekt in jedem Raum, auch bei schlechten Lichtverhältnissen, und behält sein wunderbares Aussehen und seine Farben bei, wo andere Dracenas ihre Laubhelligkeit verlieren.

Dünger: Kein Florist kann mit Sicherheit sagen, ob er Dracena Sanderian, die in Wasser angebaut wird, düngen soll oder nicht. Die Meinungen sind unterschiedlich. Manchmal wird es nicht einmal empfohlen, aber es wird bemerkt, dass sich die Qualität des Laubes einer Pflanze mit einem Mangel an Mineralien verschlechtert, und daraus wird geschlossen, dass die Pflanze langsam an einem Mangel an Mineralien im Wasser zu sterben beginnt. Um die Attraktivität aufrechtzuerhalten, ist es daher manchmal immer noch erforderlich, dem Wasser Düngemittel zuzusetzen. Dracaena Sanderian muss einmal im Monat von Frühling bis Mitte Herbst gedüngt werden, wenn es in Ihrem Boden wächst, aber wenn die Pflanze im Wasser enthalten ist, können Sie weniger häufig düngen.

Schädlinge. Normalerweise wird Dracaena Sanderiana nicht krank, aber bei Abweichungen der Pflanzenpflegestrategie, z. B. bei schlechter Wasserqualität für Wartung oder Bewässerung oder in unmittelbarer Nähe zu anderen erkrankten Pflanzen, kann es durch rote Spinnmilben, Mealybugs, betroffen sein.

Anbau von Dracena Sandarian oder Lucky Bamboo in Boden, Hydrogel und Wasser:

Sie können Pseudobambus in Wasser, in der Hydrokultur und als normale Pflanze im Boden anbauen. Die Pflanze wächst bemerkenswert, egal welche Anbaumethode Sie wählen.

  • Wenn Sie im Boden wachsen: Wenn Sie Dracena Sander im Boden wachsen lassen, können Sie eine stärkere Pflanze erhalten, schnelles Wachstum und schöne Blätter erzielen. Der Boden für Bambus sollte zu gleichen Teilen aus Torf, Blattboden, Humus und Sand bestehen. Der Säuregehalt sollte 5-6 pH betragen. Wir brauchen eine gute Drainage, die ¼, 1/3 des Behältervolumens betragen sollte. Die Wurzeln der Pflanze entwickeln sich ziemlich schnell, daher sollte der Topf hoch und nicht flach sein. Obwohl Pseudobambus feuchtigkeitsliebend ist, sollten Sie beim Gießen darauf achten, dass der Mutterboden 2-3 cm Zeit zum Austrocknen hat, um Wasserstagnation und Wurzelfäule zu vermeiden. Das irdene Koma sollte jedoch auch nicht vollständig austrocknen. Die Qualität des Bewässerungswassers ist für Dracena wichtig. Es muss weich, gefiltert oder destilliert sein.
  • Wenn im Wasser gezüchtet: Verträgt leicht das Leben im Wassermodus. Wachsendes Wasser muss gefiltert oder destilliert werden. Sie können auch Schmelzwasser verwenden, nachdem Sie die Flasche 2 Tage lang im Gefrierschrank eingefroren haben. Die Stängel der Pflanze sollten nicht mehr als 1-2 cm in Wasser getaucht werden. Das Wasser sollte einmal pro Woche gewechselt werden, wenn nötig, häufiger, zum Beispiel wenn das Wasser sauer wird.
  • Wenn in einem Hydrogel gezüchtet: Das Wachsen von Dracaena Sanderian in einem Hydrogel zieht viele Floristen an, da Sie dank der großen Auswahl an Hydrogelfarben verschiedene schöne und lebendige Kompositionen erstellen können. Es ist sehr einfach, in einem Hydrogel zu wachsen: Sie müssen die erforderliche Menge an Hydrogelkugeln 3-4 Stunden lang einfüllen. Nach dieser Zeit erhalten Sie riesige helle Kugeln, aus denen Sie beliebige Kompositionen herstellen oder sie einfach in einen beliebigen Behälter geben können. Bambus in einem Hydrogel sieht in transparenten Glasvasen sehr beeindruckend aus. Es ist einfach, das Material zu pflegen. Fügen Sie einfach Wasser hinzu und waschen Sie es regelmäßig. Das Hydrogel wird alle 2-3 Jahre ausgetauscht. Die Pflege von Dracena in Hydrogel ähnelt ansonsten der Pflege für das Wachsen in Wasser.
  • In einem separaten Artikel können Sie lesen, wie Dracaena Sander in einem Florarium und ein Garten in einer Flasche wachsen: Erstellen Sie mit Ihren eigenen Händen einen Garten in einer Flasche und ein Florarium.

Transplantation: Es ist notwendig, Dracena, egal wie es angebaut wird, regelmäßig zu transplantieren. Wenn Bambus im Wasser wächst, bedeutet das Umpflanzen das Reinigen der Vase von Ablagerungen. Wenn Bambus im Boden wächst, werden alle 2 Jahre junge Pflanzen umgepflanzt, Erwachsene alle 3 Jahre. Vergessen Sie nicht die gute Drainage, die ¼, 1/3 des Behältervolumens betragen sollte. Es ist besser, keine großen Pflanzen zu berühren, sondern den Mutterboden nur jedes Jahr zu wechseln. Um den im Boden wachsenden Bambus zu verpflanzen, ist es besser, bis zum Frühjahr zu warten. Das Umpflanzen muss sorgfältig unter Verwendung der Umschlagmethode erfolgen, um Schäden an den Wurzeln zu vermeiden. Bei erwachsenen Pflanzen, die in Wannen wachsen, muss der Mutterboden jährlich gewechselt werden.


Reproduktion von Dracaena Sanderian oder Lucky Bamboo

: Dracaena vermehrt sich erfolgreich durch Teilen des Stiels, der Stecklinge und der oberen Triebe. In jedem Fall benötigen Sie Wachs, das Sie zur Verarbeitung der Schnittstelle benötigen. Das Wachs für die Verarbeitung sollte unter keinen Umständen heiß sein, da Sie sonst die Pflanze verbrennen können, was zum Tod führen kann. Hierzu eignet sich Wachs aus einer gewöhnlichen Kerze, die in einem Löffel geschmolzen wird. Es reicht aus, die Pflanze 1-2 Sekunden lang darin einzutauchen. Das Wachsen erfolgt, um das Austreten von Feuchtigkeit aus der Pflanze und das Eindringen schädlicher Bakterien zu verhindern. Die Auswahl eines Stiels für die Reproduktion nach der Teilungsmethode muss sorgfältig erfolgen. Er sollte nicht gelb sein und sich weich anfühlen. Stecklinge für die Vermehrung sollten bis zu 15 cm lang sein, normalerweise sind dies die Spitzen der Triebe. Wenn der Stamm jedoch geschnitten wird, sollten die Stängelsegmente nicht kleiner als 6 cm sein und mindestens eine ruhende Knospe haben. Abgeschnittene Triebe müssen mindestens 1 Knoten haben, Wurzeln wachsen daraus.

Bambus: wie man eine Zimmerpflanze pflegt

Wenn Sie wissen, wie man eine Bambuspflanze pflegt, bleibt ihre grüne Farbe und ihr optisches Erscheinungsbild lange erhalten. Dracaena Sander kann Wohlbefinden und Erfolg symbolisieren. Feng Shui-Zeichen besagen, dass es günstige Chi-Energie anzieht und das Haus einer Person mit positiver Energie auflädt..

Wie man zu Hause Bambus anbaut

Die Pflanze wird oft als glücklich bezeichnet, daher versuchen viele Menschen, sie zu Hause zu pflanzen, wodurch ein orientalischer Stil für das Interieur der Wohnung entsteht. Dracaena-Stängel können in einem Topf mit sauberem Wasser oder Erde unter einer Vielzahl von Bedingungen überleben. Sie können leicht zu einer Spirale verdreht, gebogen und dekorative Kompositionen hergestellt werden. Bambuslacke sind unprätentiös, aber die Pflege muss kompetent sein, damit die Blätter nicht gelb werden. Eine gesunde Pflanze zu züchten hilft:

  1. kompetente Bewässerung;
  2. Top Dressing;
  3. die gewünschte Lufttemperatur;
  4. richtige Behälterform.

Bambus in einem Topf

Wenn Sie wissen, wie man Bambus in einem Behälter pflegt, können Sie eine schöne Pflanze züchten. Die Größe und Höhe hängen direkt vom Wurzelsystem ab. Da die Fläche der Töpfe begrenzt ist, ist auch die Länge der Stiele begrenzt. In diesem Fall sind sie dünner und kürzer. Um das Wachstum von Dracaena vollständig zu begrenzen, sollten Sie es alle drei Jahre verpflanzen und den Boden verändern. Sie müssen auch daran denken, dass Bambusblätter giftig sind, sodass sie nicht an einem Ort gelagert werden können, der für Tiere oder kleine Kinder zugänglich ist..

Die Bedingungen und die richtige Pflege für Bambus in einem Topf sind wie folgt:

  1. Der Boden sollte immer mäßig feucht sein: Dracaena mag keine zu nassen oder trockenen Umgebungen.
  2. Temperatur - ungefähr 18-28 Grad.
  3. Gute Entwässerung.
  4. Weiches Licht, kein helles Sonnenlicht.
  5. Jeden Monat müssen Sie eine Zimmerpflanze füttern..

Bambus im Wasser

Dracaena Sander wächst langsam. Sein Hauptmerkmal ist, dass es nicht blühen kann. Bei richtiger Pflege produziert die Pflanze jedoch eine große Anzahl hellgrüner Blätter. Sie sollten das Stück zuerst in ein Reagenzglas mit Wasser legen, warten, bis die Wurzeln erscheinen, und es dann in den Boden verpflanzen. Zunächst sollten Sie lernen, wie Sie Bambus im Wasser zu Hause halten:

  1. Wählen Sie einen langen und dünnen Behälter, um die Bambusstecklinge aufrecht zu halten.
  2. Füllen Sie den Behälter etwa drei Viertel mit Wasser.
  3. Wechseln Sie das Wasser wöchentlich.
  4. Die Pflanze alle 2 Monate düngen.
  5. Legen Sie den gepflanzten Stiel auf die Fensterbank, aber schützen Sie ihn vor zu hellem Licht.

Bambuspflege zu Hause

Um durch den Anbau einer festen Pflanze viel Glück für das Haus zu gewinnen, sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Sie können eine Zimmerpflanze in Wasser oder Erde pflanzen..
  • Verwenden Sie besser einen Topf, der 5 cm breiter als die Stiele ist.
  • Düngen Sie Bambus in Innenräumen regelmäßig.
  • Vergessen Sie nicht zu gießen, da sonst die Stiele austrocknen können..
  • Vermeide direktes Sonnenlicht.
  • Entfernen Sie regelmäßig tote oder gelbe Blätter.

Erleuchtung

Wie pflege ich Bambus in einer Wohnung? Unabhängig davon, wo die Kultivierung stattfindet (in Wasser oder Boden), ist der Lichtbedarf gleich. Der Einfluss des Lichts auf Pflanzen ist enorm: Die Farbe der Blätter, die Höhe der Stängel und ihre Lebensfähigkeit hängen davon ab. Dracaena liebt viel Licht, leidet aber unter dem Einfluss von hellem Sonnenlicht, das Blattverbrennungen verursacht. Wenn die Beleuchtung schwach ist, trägt dies zu Wachstumsstörungen bei. Ohne Sonnenlicht greift die Pflanze danach, die Stängel sind deformiert, krumm und hässlich. Blätter verlieren ihre satte Farbe und färben sich schnell gelb.

Temperaturregime

Dracaena benötigt eine moderate Lufttemperatur. Die Pflanze hat Angst vor Zugluft, deshalb sollten Sie den Topf nicht neben Türen stellen oder oft Fenster öffnen. Bei welcher Temperatur wächst Bambus? Es schwankt zwischen 18-30 Grad. Es wird jedoch nicht empfohlen, den Behälter unter eine Heizung oder Klimaanlage zu stellen, um zu verhindern, dass die Blätter gelb werden..

Luftfeuchtigkeit

Heimbambus liebt mäßige Luftfeuchtigkeit (ca. 35-50%), besonders bei heißem Wetter. Um ihm eine angenehme Umgebung zu bieten, sollten Sie einen Luftbefeuchter verwenden und die Blätter alle paar Tage mit einer Sprühdose besprühen. Indem Sie vertraute Innenraumbedingungen für die Dracaena schaffen, können Sie das Auftreten von Rissen an den Stielen vermeiden und die Lebensdauer der Zimmerpflanze verlängern.

Wie man Bambus gießt

Dracaena liebt regelmäßiges Gießen, aber der Prozess muss korrekt sein. Es hängt alles davon ab, wo es wächst - im Boden oder im Wasser. Befindet sich die Pflanze in einem Behälter, sollten die Wurzeln mit Wasser bedeckt sein. Dieser Wert muss ständig aufrechterhalten werden, indem der Vase Flüssigkeit zugesetzt wird. Alle paar Wochen sollte das Wasser auf frisches und sauberes Wasser umgestellt werden. Es sollte nur destilliertes Wasser oder Schmelzwasser verwendet werden, da Dracaena sehr empfindlich gegenüber Salzen und Chemikalien ist, insbesondere in mäßig feuchten Böden.

Das Gießen des Bambus sollte alle paar Tage erfolgen, zusammen mit dem Besprühen des Laubes aus einer speziellen Sprühdose. Manchmal fühlt sich der Boden im Behälter trocken an, aber das bedeutet nicht, dass es sich lohnt, die Flüssigkeitsmenge zu erhöhen. Es ist zu beachten, dass Übergießen die Pflanze schädigen kann: Die Blattspitzen werden braun und es beginnt zu trocknen.

Bambus füttern

Dracaena benötigt keine große Menge Dünger und kann lange Zeit in sauberem Wasser sein. In den ersten 2 Wochen ist es besser, die Pflanze überhaupt nicht zu füttern, da der Nährstoffüberschuss die Pflanze schädigt. Wie kann man Bambus zu Hause düngen? Um Dracaena Sander zu füttern, können Sie normales Wasser aus dem Aquarium (wenn sich die Pflanze in einer Vase befindet) oder einen wasserlöslichen Dünger für Zimmerpflanzen mit hohem Stickstoffgehalt (N) verwenden. Sollte jeden Monat gefüttert werden, beginnend mit der Ankunft des Frühlings.

Wie man Bambus vom Wasser auf den Boden verpflanzt

Dracaena kann in Wasser- oder Hydrogelvasen wachsen, verhält sich aber am besten im Boden. Das Einpflanzen des Glücksbambus in einen geeigneten Behälter und neuen Boden verbessert die Gesundheit und das Leben der Pflanze. Wie man Bambus in einen Topf pflanzt:

  1. Wählen Sie einen Behälter, dessen Durchmesser mehrere Zentimeter größer ist als der Boden der Bambusstiele. Ein tiefer, breiter Topf funktioniert am besten. Der Behälter muss mindestens ein Abflussloch haben.
  2. Füllen Sie den Behälter mit angefeuchtetem Boden um 1-2 cm. Der Boden sollte keine Düngemittel enthalten.
  3. Wie kann man Bambus aus dem Wasser in den Boden verpflanzen? Sollte:
    • Fassen Sie die Stiele an der Basis und ziehen Sie sie heraus. Schütteln Sie die Wurzeln bei Bedarf vorsichtig.
    • Legen Sie die Dracaena in den vorbereiteten Topf.
    • Fügen Sie mehr Erde hinzu, indem Sie den größten Teil des Behälters füllen.
  4. Sie können die Pflanze gießen, bis die Feuchtigkeit vom Boden des Topfes abfließt. Sobald dies passiert, leeren Sie die Auffangwanne.

Dracaena Sander beschneiden

Die Pflanze kann enorme Größen erreichen. Wenn der glückliche Bambus zu groß für einen Raum ist, lohnt es sich, die Stängel zu beschneiden, indem Sie 1/4 der Länge entfernen. Es ist besser, die Stecklinge in einen Topf zu pflanzen, um eine junge Dracaena zu züchten. Die Pflanze ist sehr beschneidetolerant, so dass ihre Höhe leicht eingestellt werden kann. So schneiden Sie Bambus:

  1. Es ist notwendig, getrocknete oder kleine Prozesse auf Bodenniveau zu entfernen.
  2. Um das Wachstum des Stiels zu verhindern, sollte er über den Verzweigungspunkt geschnitten werden..
  3. Das regelmäßige Entfernen dünner Äste fördert das vertikale Wachstum.
  4. Kann die unteren Äste für die Ästhetik trimmen.

Warum wird Bambus gelb?

Dracaena ist eine immergrüne Pflanze, die regelmäßig ihre Blätter abwirft. Zuerst werden sie gelb, dann fallen sie ab, und dies ist ein absolut normaler Vorgang. Der größte Laubverlust tritt im Frühjahr auf. Es gibt jedoch noch andere Gründe, warum Bambusblätter gelb werden:

  • geringer Nährstoffgehalt im Boden;
  • übermäßige Fütterung;
  • Wassermangel, Licht;
  • Entwässerung von schlechter Qualität;
  • niedrige Lufttemperatur;
  • Niedrige Luftfeuchtigkeit;
  • Entwürfe;
  • Vorhandensein schädlicher Chemikalien im Wasser.

Reproduktion von Bambus zu Hause

Dracaena ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanzen. Es kann sich mit Samen, Rhizomen oder geschnittenen Teilen vermehren. Wie bambus aus einem Spross wachsen? Müssen:

  1. Gießen Sie die Pflanze am Tag vor dem Beschneiden.
  2. Wählen Sie eine geeignete Flucht. Es sollte lang und grün sein.
  3. Entfernen Sie das Laub vom Spross und lassen Sie ein paar reife Blätter oben. Dies fördert die Bildung neuer Wurzeln..
  4. Flucht entfernen. Ein sehr scharfes Messer oder eine Schere sollte verwendet werden, um einen 1 cm langen Schnitt von der Stelle zu machen, an der der Spross auf den Stiel trifft. Je glatter der Schnitt ist, desto weniger wahrscheinlich ist eine bakterielle Infektion..
  5. Um den Stiel zu erhalten, muss er auch 1 cm unterhalb des Bereichs geschnitten werden, in dem er mit dem Trieb verbunden ist..
  6. Behandeln Sie den getrimmten Bereich mit Kerzenwachs, um Bakterienwachstum zu vermeiden.
  7. Legen Sie den Schnitt in Wasser (es stimuliert das Wurzelwachstum besser als der Boden).
  8. Stellen Sie die Vase lichtgeschützt auf, da direktes Sonnenlicht die Pflanze beschädigen kann. Nach 1-2 Monaten sollte die Dracaena mehrere Wurzeln geben. Danach kann es in einen Topf Erde gepflanzt werden..

Krankheiten und Schädlinge

Ein gesunder Dracaena-Stamm ist überraschend resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. Wenn Flecken darauf erscheinen, kann dies auf eine Vielzahl von Problemen hinweisen. Einige Bambuskrankheiten und Schädlinge verbreiten sich in Geschäften, die infizierte Pflanzen verkaufen. Aus diesem Grund sollten Sie es nicht über das Internet kaufen und sich nur auf das Foto konzentrieren. Es ist besser, den Verkäufer zu fragen, ob eine spezielle Verarbeitung durchgeführt wurde, und den Drachenbaum selbst zu inspizieren. Es sollte frei von Flecken und gelben Blättern sein..

Wenn man nicht weiß, wie man Bambus pflegt, kann dies zu verschiedenen Krankheiten führen. Welche Probleme können auftreten:

  • das Auftreten von Flecken;
  • Pilz;
  • Tabakmosaikvirus;
  • Schimmel am Stiel;
  • verrottende Wurzeln.

Video: Pflege einer Dracaena-Schleifblume

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus, drücken Sie Strg + Eingabetaste und wir werden alles reparieren!

Bambus (Zimmerpflanze) - Pflege, Fortpflanzung und magische Eigenschaften

Indoor-Bambus bedeutet meistens die Dracaena Sander-Pflanze. Paradoxerweise hat diese Blume nichts mit echtem Bambus zu tun, außer äußerlicher Ähnlichkeit. Diese Pflanze ist auch als Glücksbambus, chinesischer Bambus und Drachenbaum bekannt. Die Innenblume bekam solche Namen aus einem bestimmten Grund. Die Chinesen behandeln ihn sehr respektvoll, da sie glauben, dass die Pflanze Magie hat. Feng Shui widmet dieser Art von Dracaena besondere Aufmerksamkeit. Nach den Lehren der taoistischen Praxis ist es ein Symbol für Glück, Glück und Wohlbefinden..

Neben ihrem exotischen Aussehen und ihren magischen Eigenschaften hat die Pflanze eine weitere unschätzbare Qualität - Unprätentiösität. Selbst ein unerfahrener Florist kann alle einfachen Pflegeempfehlungen erfüllen und mit seiner Kultivierung fertig werden..

Merkmale der Bambus- und Artenvielfalt

Dracaena Sandera ist eine immergrüne Staude aus der Gattung Dracaena, der Spargelfamilie. Die heißen afrikanischen Tropen gelten als Geburtsort der Blume. In seiner natürlichen Umgebung erreicht die Höhe der Pflanze mehrere Meter. Zu Hause wächst die Blume nicht mehr als 70-80 cm.

Die Stängel sind den Stämmen aus echtem Bambus sehr ähnlich. Sie sind nackt und segmentiert. Die Stängel haben eine hellgrüne Farbe. Dracaena mit dunkelgrünen Stämmen ist selten zu finden..

Die Blätter sind lanzettlich. Sie erreichen eine Länge von 25 cm und eine Breite von 3 cm. Die Textur der Platten ist dicht. Die Oberfläche ist glänzend, als wäre sie mit einer dicken Lackschicht bedeckt. Dracaena mit hellgrünen Stielen haben gleichfarbige Blätter. Bei seltenen dunkelgrünen Sorten haben sie eine zweifarbige Farbe: Auf den dunkelgrünen Hintergrund der Platten werden weiß-gelbe Längsstreifen aufgebracht.

Es mag unglaublich klingen, aber Lucky Bamboo ist eine blühende Pflanze. Selbst sehr erfahrene Blumenzüchter können sich kaum vorstellen, dass Bambus blüht, da dies äußerst selten vorkommt. Nur einmal in seinem ganzen Leben kann er einen blühenden Pfeil mit kleinen weißen Blüten freisetzen, die von Rispenblütenständen gesammelt werden. Zeugen eines seltenen Ereignisses bemerken das angenehme Aroma, das von den Blumen ausgeht. Leider ist das Blühen nicht gut für Dracaena. Danach stirbt sie in der Regel.

Dracaena Sander blühen

Innenblumen werden von Designern aktiv als Element der Raumdekoration verwendet. Darüber hinaus fügt es sich harmonisch in das Innere eines kalten Büros und eines gemütlichen Schlafzimmers ein. Oft erhält der Stamm einer Pflanze eine Spirale oder eine andere ungewöhnliche Form, um seinen dekorativen Wert zu erhöhen..

Geheimnisse und Schwierigkeiten der häuslichen Pflege von Bambus in Innenräumen

Je nachdem, wo die Pflanze angebaut wird - im Boden oder im Wasser - gibt es zwei Möglichkeiten, Sanders Dracaena zu pflegen. Darüber hinaus hat diese Art eine schwach ausgeprägte Ruhephase, die Mitte Herbst beginnt und bis zum Frühjahr andauert. Dracaena kümmert sich um die Ruhephase und die Vegetationsperiode ist anders.

Wachsen und Pflege im Wasser

Bambus kann in Wasser angebaut werden. Eine solche Basis trägt zum schnellen und harmonischen Wachstum der Pflanze bei. Für Bambus ist die Kapazität nicht kritisch. In transparenten Vasen oder Gläsern sieht es jedoch am eindrucksvollsten aus. Um die Dekorativität zu erhöhen, können mehrere Pflanzen gleichzeitig in einen Glastopf gestellt werden, indem sie mit einem kontrastfarbenen Band zusammengebunden werden.

Am Boden des Blumentopfs werden kleine Kieselsteine ​​gegossen. Zuerst muss es gründlich gewaschen und dann gekocht werden. Bambus wird von altem Boden befreit, die Wurzeln werden gewaschen. Das Wachsen im Wasser ist nur für eine gesunde Pflanze geeignet. Wenn Wurzelfäule in Dracaena gefunden wird, trägt Wasser nur zu seiner schnellen Entwicklung bei. Gesunder Bambus wird auf Kieselsteine ​​gelegt und mit Wasser bedeckt.

Für den Anbau wird nur weiches Wasser verwendet. Sie können destilliertes oder abgesetztes Regenwasser verwenden. Die Verwendung von Brauchwasser ist nicht akzeptabel, selbst wenn es zuvor gefiltert wurde..

Wasser wird wöchentlich durch frisches Wasser ersetzt. Beim Wasserwechsel werden alle 2-3 Monate Mineraldünger ausgebracht.

Bambus kann auch in einem Hydrogel gezüchtet werden. Es ist ratsam, kleine Körnchen zu verwenden. Die Pflanze wird in ein Hydrogel gegeben und mit Wasser gefüllt. Fügen Sie regelmäßig frisches Wasser hinzu. Das Futter wird alle sechs Monate eingeführt.

Landung im Boden

Dracaena ist nicht wählerisch in Bezug auf den Boden. Die einzige Voraussetzung ist ein guter Luftaustausch. Daher wächst die Blume auch in universellen Böden. Sie können den Boden selbst vorbereiten. Dazu müssen Sie folgende Komponenten mischen:

  • Grasland - ½ Teil;
  • Blattland - ¼ Teil;
  • Torf - ¼ Teil.
Am Boden des Topfes muss eine gute Drainageschicht aus mittelgroßen Materialien ausgekleidet sein. Ohne Entwässerung stagniert die Feuchtigkeit und führt zur Entwicklung von Fäulnis.

Besonderes Augenmerk sollte auf den Blumentopf gelegt werden. Die Dicke und Höhe des Bambusstiels hängt direkt von der Geräumigkeit des Topfes ab. Um Riesen zu züchten, nehmen sie große Wannen und Bambus wächst in einem ordentlichen Busch. Wählen Sie einen kleineren Behälter.

Junge Blüten werden jährlich transplantiert und Erwachsene alle 2-4 Jahre. Beim Umpflanzen wird die Pflanze in einen größeren Topf gegeben.

Richtige Bewässerung

Das Wachsen einer Blume erfordert eine kompetente Bewässerungsorganisation. Eine unsachgemäße Flüssigkeitszufuhr trägt zur Entwicklung von Krankheiten in der Pflanze bei.

Die Bewässerungshäufigkeit hängt von der Breite der Blattspreiten ab. Dracaena mit breiten Blättern wird alle 2 Tage gewässert. Pflanzen mit schmalen Blättern - 2 mal pro Woche. Für den Winter wird die Häufigkeit der Befeuchtung reduziert. Das Wasservolumen kann aus der Höhe des Bambus berechnet werden.

In einem wässrigen Substrat gezüchtete Dracaena werden nach Bedarf gewässert. Es ist wichtig, dass die Wurzeln der Pflanze ständig mit Wasser bedeckt sind. Gießen Sie die Blume mit weichem Wasser. Verwenden Sie vorzugsweise Regenwasser.

Erleuchtung

Die Blume liebt viel helles Licht. Am Morgen und am Nachmittag wird es für ihn nützlich sein, die weichen Sonnenstrahlen aufzusaugen. Es sollte aber vor der aktiven Mittagssonne geschützt werden..

Es ist ratsam, Blumentöpfe auf die östlichen und westlichen Fensterbänke zu stellen. Auf der Südseite ist eine Beschattung erforderlich, insbesondere während der höchsten Sonnenaktivität.

Auf der Nordseite muss die Blume zusätzlich beleuchtet werden, da die Dracaena durch Lichtmangel Blätter verliert und das Wachstum verlangsamt.

Erwachsener Bambus verträgt Halbschatten gut, sodass er in unmittelbarer Nähe der Lichtquelle auf dem Boden, in Schränken oder Tischen platziert werden kann. Im Sommer kann der Blumentopf an die frische Luft gebracht werden. Darüber hinaus muss es vor Sonne, möglichen Niederschlägen und Zugluft geschützt werden..

Top Dressing

Bambus braucht dringend Düngung und nimmt sie in flüssiger Form besser wahr.

In Bezug auf die Häufigkeit der Fütterung von Dracaena im Boden ist die Meinung von Experten unterschiedlich. Einige raten, die Pflanze alle 2-3 Wochen zu düngen, andere - alle 2 Monate. Sie müssen sich auf den Zustand der Blume konzentrieren, es reicht aus, sie nur zu beobachten. Der Dünger wird gemäß den beigefügten Anweisungen ausgebracht. Wenn der Bambus nach der Fütterung gelb wird oder Blätter abwirft, sollten Sie ihn seltener düngen..

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Die Blume wird bei Raumtemperatur gehalten. In der warmen Jahreszeit liegt dieser Bereich zwischen + 22 ℃ und + 26 ℃. Bei kaltem Wetter - + 18-20 ℃. Babuk wird sich bei + 30 ° C absolut normal fühlen, was bei Temperaturen unter + 18 ° C nicht gesagt werden kann. Ein Eingeborener aus warmen Ländern verträgt Kälte nicht gut, daher wird nicht empfohlen, sie in einen Luftzug oder neben eine Klimaanlage zu stellen.

Dracaena ist in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit unprätentiös. Sie fühlt sich auch bei niedriger Luftfeuchtigkeit wohl. Erfahrene Floristen empfehlen jedoch immer noch, Bambus ein paar Mal pro Woche zu sprühen und ihn im Sommer sogar unter eine warme Dusche zu stellen und den Boden mit Plastikfolie zu bedecken.

Das Sprühen und Abwischen der Blätter ist nicht nur eine Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, sondern auch die Hygiene, die beim Anbau von Zimmerpflanzen beachtet werden muss. Blatthygiene hilft, Stoffwechselprozesse zu verbessern und verhindert Schädlingsbefall.

Beschneidung

Bambus muss künstlich geformt werden. Ohne es sieht es überwachsen und ungepflegt aus. Das korrekte Beschneiden von Blumen umfasst die folgenden Schritte:

  1. Totholz beschneiden.
  2. Entfernung der basalen Stängel.
  3. Bestimmen der gewünschten Stielhöhe und Trimmen über dem Verzweigungspunkt.
  4. Entfernung überschüssiger Stängeltriebe.
  5. Entfernen zu dünner Triebe, um die Dekorativität zu erhöhen.

Krankheiten und Schädlinge

Am häufigsten wird Dracaena Opfer solcher Krankheiten und Schädlinge:

DefinitionSymptomeBehandlungsmethoden
PilzfäuleDunkle Flecken auf den BlätternFungizidbehandlung
NährstoffmangelLangsames Wachstum, Gelbfärbung des Stiels und / oder der BlätterRichtige Organisation der Einführung der Fütterung
UnterkühlungVerdunkelung der Platten, die mit einem Verlust von Turgor und Laubfall einhergehtUmzug in einen Raum mit einer optimalen Lufttemperatur für eine Blume
SpinnmilbeSpinnennetz auf den BlätternInsektizidbehandlung
BlattlausKlebrigkeit von Blechplatten

Sehr oft sind die Erzeuger mit einer Gelbfärbung der Blätter der Pflanze konfrontiert. Vergilbung kann aus einer Reihe von Gründen verursacht werden, unter denen die folgenden Fälle zu beachten sind:

  • übermäßige Befruchtung;
  • Mangel an Feuchtigkeit und (oder) Licht;
  • fehlende oder zu dünne Drainageschicht;
  • Exposition gegenüber Zugluft;
  • ungeeignetes Wasser zur Bewässerung.

Vergilbung kann auch durch natürliche Ursachen verursacht werden. Bambusblätter können gelb werden und während der natürlichen Blatterneuerung abfallen.

Methoden zur Vermehrung von Zimmerpflanzen

Der Großteil der Blumenzüchter vermehrt Indoor-Bambus durch Stecklinge. Dies ist die effizienteste Zuchtmethode. Sie können auch neue Exemplare mit Nachkommen, apikalen Trieben und Dracaena-Samen erhalten.

Durch Stecklinge

Die Reproduktion durch Stecklinge beinhaltet die folgenden Aktionen:

  1. Der Stiel wird aus dem Mutterbusch geschnitten.
  2. Der geschnittene Stiel ist in mehrere Teile unterteilt (die Anzahl der Segmente entspricht der Anzahl der geschlüpften Pflanzen). Es ist sehr wichtig, dass jedes Teil einen Wachstumspunkt hat.

Stecklinge

  • Die Schnittstellen sind mit Wachs versiegelt.
  • Stängelstücke werden in einen Behälter mit Wasser gegeben.
  • Wenn volle Wurzeln erscheinen, wird Bambus in den Boden gepflanzt..
  • Schneiden ist der schnellste Weg, um diese Pflanze zu vermehren..

    Kinder

    Wenn während der Transplantation eine Knospe auf dem Rhizom bemerkt wird, kann eine neue Blume daraus gewonnen werden. Dazu wird das Baby sorgfältig von der Mutterpflanze getrennt. Experten empfehlen die Verwendung von geschärften Werkzeugen, da durch das Abbrechen nicht nur die Nachkommen, sondern auch die Wurzeln der Mutterpflanze selbst geschädigt werden können.

    Die Schnittpunkte müssen mit einem Antiseptikum behandelt werden, dafür ist zerkleinerte Aktivkohle gut geeignet. Das Baby wird sofort als erwachsene Pflanze gepflanzt.

    Die Fortpflanzung durch Knospen ist bei weitem der einfachste Weg. Der große Nachteil ist jedoch, dass die Blüte bei Kindern selten zu einer Zunahme führt..

    Apikale Triebe

    Sie können eine neue Dracaena vom apikalen Trieb bekommen. Schneiden Sie dazu den Spross aus dem Mutterbusch und legen Sie ihn in einen Behälter mit Wasser. Die Stelle des Schnitts auf dem Busch ist mit Wachs versiegelt. Die Mutterpflanze muss mindestens 3-4 Jahre alt sein. Der Root-Vorgang kann lange dauern..

    Saat

    Es ist möglich, Dracaena Sander zu Hause durch Samen zu vermehren, aber äußerst schwierig. Samen dieser Art keimen sehr schlecht. Selbst wenn es dem Erzeuger gelingt, die Samen zu keimen, wird er Schwierigkeiten haben, die Sämlinge sechs Monate lang mit einer konstanten Temperatur zu versorgen..

    Darüber hinaus benötigen die Sprossen streng begrenzte Tageslichtstunden und eine bestimmte Luftfeuchtigkeit. Der Samenvermehrungsweg von Dracaena wird nur von Züchtern genutzt, um eine große Anzahl neuer Pflanzen zu erhalten..

    Die magischen Eigenschaften von Bambus

    Die Blume wird oft als chinesischer Bambus bezeichnet. Er erhielt diesen Namen für seine respektvolle Haltung zu sich selbst im Himmlischen Reich. Die Chinesen betrachten es als eine glückliche Pflanze, die ihrem Besitzer Gesundheit, Glück und finanzielles Wohlbefinden bringt..

    Die magischen Eigenschaften von Bambus ändern die Richtung in Abhängigkeit von der Anzahl der Stängel im Busch:

    • 3 Stängel bringen bei allen Bemühungen viel Glück;
    • 5 Stängel ziehen Liebe an;
    • 7 Stängel geben ihrem Besitzer wertvolle Gesundheit.
    Wenn jemand alle 3 Richtungen der Bambusmagie erleben möchte, sollte er eine Pflanze mit 21 Stielen starten..

    Damit die Magie der Pflanze funktioniert, reicht es nicht aus, nur Bambus zu kaufen. Es muss auch richtig platziert werden..

    Gemäß der taoistischen Feng Shui-Praxis sollte sich die Pflanze im südöstlichen Teil des Hauses befinden. Der Zweck des Raumes spielt ebenfalls eine Rolle. Um Liebe und Gesundheit anzulocken, wird die Blume im Schlafzimmer und für den Erfolg in finanziellen Angelegenheiten im Büro oder auf dem Desktop platziert..

    Ein dreibeiniger Porzellanfrosch mit einer Münze im Mund kann die Bambusmagie verstärken. Aber Sie müssen es unten platzieren, denn je höher der Frosch ist, desto größer ist das Risiko des gegenteiligen Effekts seiner Magie. Um den magischen Effekt zu verstärken, wird Bambus in chinesischen Vasen mit Bildern von heiligen Tieren angebaut..

    Bambus Indoor Home Care beschneiden Reproduktion

    Indoor-Bambus hat nichts mit dem zu tun, der in freier Wildbahn wächst. Ihre Unterschiede sind mit bloßem Auge sichtbar. Wilder Bambus gilt als Kraut, kann aber trotzdem eine Höhe von bis zu 40 Metern erreichen. Zu Hause wächst eine Miniaturpflanze, die zur Gattung Dracaena gehört und Dracaena Sandera oder Drachenbaum heißt..

    Inhalt

    Allgemeine Information

    Bambus ist eine Pflanze mit einem bloßen Stiel, der nur wenige Zweige mit Blättern darauf hat. Der Stamm eines Bambus kann entweder gerade oder spiralförmig gebogen sein. Meistens hat die heimische Bambussorte eine grüne Färbung, aber es gibt auch Arten mit goldenem Laub und Stielen.

    Die Chinesen glauben, dass Bambus viel Glück und materielles Wohlbefinden bringt. Wenn Sie sich an die Feng Shui-Philosophie halten, muss diese Pflanze in Ihrem Zuhause erscheinen, da sie nicht nur Wohlstand bringt, sondern auch Ihre Blumensammlung mit Exotik und Schönheit diversifiziert..

    Arten und Sorten von Bambus

    Indoor Bamboo ist eine Miniaturpflanze mit einem glatten oder spiralförmigen nackten Stamm mit Trieben und Blattspreiten oben. Bambusblätter sind hart und glänzend. Sie haben eine längliche lanzettliche Form und eine hellgrüne Tönung. Zu Hause blüht die Pflanze selten, aber wenn dies passiert, wirft sie einen langen Pfeil mit weißen, angenehm riechenden Blütenständen aus. Stiele erscheinen mitten im Sommer.

    Glücksbambus ist eine immergrüne mehrjährige Strauchstaude mit einem nackten Stamm, auf dem Blatttriebe wachsen. Die Blattplatten sind hart und dicht mit einer satten Grüntönung. Die Pflanze blüht sehr selten. Die Blütezeit ist mitten im Sommer..

    Gewöhnlicher Bambus - Bambus dieser Art wächst in freier Wildbahn bis zu 20 Meter. Der dicke Stiel mit Knotenverengungen hat einen leuchtend gelben Farbton mit grünen Streifen und sattgrünen, glänzenden, elastischen Blattplatten. Die Pflanze dieser Sorte blüht selten. Es gibt keine Samen. Propagiere es durch Buschteilung.

    Bambusplural - der natürliche Lebensraum von Pflanzen in Nepal und im Himalaya. Bambus dieser Art wächst in Form eines Strauchs, der aus getrennten Pflanzenstämmen besteht. Diese Sorte kann bis zu 40 Meter lang werden und hat einen dicken, flexiblen und leicht knorrigen Stiel. Die Blattplatten sind fest, glänzend, dunkelgrün. In der Natur blüht die Pflanze extrem selten und stirbt danach oft ab..

    Bambus aufgebläht

    Diese Art von Zimmerpflanze kann bis zu 300 Zentimeter lang werden. Es hat dicke, knorrige Stängel in einem dunkelgrünen Farbton mit dünnen Zweigen und üppigem, grünem, glänzendem Laub. Bambus blüht nicht in Innenräumen, hat aber hervorragende dekorative Eigenschaften.

    Oldhamii Bambus - Diese Sorte ist als Riesenbambus bekannt. Diese Pflanze ist in den USA sehr beliebt. Die Stängel des Bambus sind dunkelgrün mit einem leichten Knoten. Sie sind belastbar und können Höhen von bis zu 40 Metern erreichen. Bambuszweige sind kurz mit üppigen, grünen, glänzenden Blattplatten. Die Pflanze blüht äußerst selten, da ihre Blüte sie stark erschöpft und zum Tod führt.

    Bamboo Blumeana ist ein natürlicher Lebensraum dieser Pflanze im tropischen Asien und auf den Philippinen. Diese Art von Bambus kann mit Dornen verglichen werden. Es kann sowohl als Strauch als auch als Einzelperson wachsen. Die Stängel des Bambus sind dünn, graugrün. Sie haben Zweige mit dunkelgrünem Laub und kleinen Dornen. Dorniger Bambus blüht nicht und trägt keine Früchte.

    Tulda Bambus - heimisch in Indochina, Tibet und im Irak. Aus seinen Stielen wird Papier hergestellt. Junge Bambusstämme haben einen hellgrünen Farbton, aber nach einigen Jahren werden sie hellgrau und knorrig. Der Stamm ist mit spärlichen, dünnen Zweigen mit grünem Laub bedeckt, die sich näher an der Oberseite des Stammes verdichten. In seltenen Fällen wirft Bambus einen Blütenpfeil aus, der mit weißen, angenehm riechenden Knospen bedeckt ist. Am häufigsten führt die Blüte jedoch zur Erschöpfung der Pflanze und ihrem möglichen Tod..

    Longispiculata Bambus ist eine in Bangladesch und Australien beheimatete Pflanze. Bambus erreicht eine Höhe von 8 bis 15 Metern. Der Stamm einer immergrünen Pflanze ist praktisch nackt, knorrig und von sattem Grün. Eine große Anzahl von Trieben wird näher an der Spitze gebildet. Sie sind mit zähen, scharfen, grünen Blatttellern bedeckt. Nur erwachsene Pflanzen blühen, danach sterben sie oft ab.

    Bambus Zimmerpflege zu Hause

    Es ist nicht schwierig, Bambus zu Hause anzubauen. Die Hauptsache ist, eine Reihe von Regeln zu befolgen. Dann können Sie eine gesunde und schöne Pflanze züchten, die zu einer echten Perle Ihrer Blumensammlung wird..

    Sie können Dracaena-Schleifer sowohl im Boden als auch im Wasser anbauen. Für Bambus eignen sich breite, leicht abgeflachte Töpfe, ähnlich wie Schalen. Die Pflanze sollte ordnungsgemäß gedüngt, bewässert und gelbe Blattplatten entfernt werden. Wenn diese Regeln nicht befolgt werden, kann sie absterben.

    Bambus ist eine sehr lichtliebende Ernte. Licht beeinflusst nicht nur sein Wachstum und seine Entwicklung, sondern auch die Farbe der Blätter und die Höhe der Stängel. Trotz der Tatsache, dass Dracaena Licht liebt, sollte es vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

    Der Mangel an Licht wirkt sich jedoch auch negativ auf die Pflanze aus, sie wird stumpf und verlangsamt das Wachstum. Bambus ohne Sonnenenergie greift nach der Sonne, seine Stängel werden schief und unattraktiv, und die Blätter verblassen und werden gelb.

    Dracaena Sander erfordert ein moderates Temperaturregime. Die Pflanze mag keine Zugluft. Für ein normales Wachstum sollte die Temperatur zwischen 18 und 30 Grad liegen. Die Temperaturwerte sollten nicht von der Norm abweichen, da sonst der Bambus krank werden kann.

    Luftfeuchtigkeit und Temperatur sollten moderat sein. In der heißen Jahreszeit sollten es 50% und in der kalten 35% sein. Um angenehme Bedingungen zu gewährleisten, sollte ein Luftbefeuchter neben der Dracaena platziert und die Blattplatten mit einem Sprühgerät besprüht werden. Wenn die Pflanze nicht genug Feuchtigkeit hat, beginnen ihre Stämme zu reißen und die Dracaena trocknet aus.

    Dracaena ist ein Vertreter der Agavenfamilie. Es wird ohne Probleme bei der häuslichen Pflege angebaut, wenn Sie die Regeln der Agrartechnologie befolgen. In diesem Artikel finden Sie alle notwendigen Empfehlungen..

    Wachsender Bambus in Wasser oder Boden

    Wie oben erwähnt, können Sie eine Pflanze sowohl im Wasser als auch im Boden anbauen..

    Wenn Sie Dracaena im Boden wachsen lassen, sollten Sie auf den Pflanztopf achten, da Größe und Höhe des Bambus davon abhängen, wie frei das Wurzelsystem im Behälter wächst..

    Da die Pflanze normalerweise in kleinen Töpfen gepflanzt wird, wachsen Bambusstängel nicht hoch, sie erweisen sich auch als dünn und weniger knotig als großer Bambus. Um überhaupt eine Verminderung zu erreichen, sollte die Dracaena alle drei Jahre transplantiert werden, wodurch der Boden vollständig verändert wird.

    Der Boden für die Pflanze muss atmungsaktiv mit guter Drainage gewählt werden. Das Gießen von Dracaena im Boden sollte mäßig sein, es lohnt sich jedoch nicht, es zu überfeuchten, da dies zum Verrotten des Wurzelsystems und zum Tod der Pflanze führt.

    Sie können Bambus auch in Wasser oder Hydrogel anbauen. In diesem Fall sollte es jedoch nicht in einen normalen Topf gepflanzt werden, sondern in ein großes Reagenzglas oder eine Glasvase. Um die Pflanze in Wasser zu pflanzen, sollten die Wurzeln gespült und auf Beschädigungen untersucht werden. Dann muss die Pflanze in einen Glasbehälter gebracht und sorgfältig mit vorgekochten Kieselsteinen gefüllt werden.

    Weiterhin sollte abgesetztes oder destilliertes Wasser in den Topf gegossen werden. Es muss alle zwei Wochen gewechselt werden, wenn ein unangenehmer Geruch auftritt, dann häufiger. Bambus einmal im Monat düngen.

    Bei Verwendung eines Hydrogels muss die Pflanze für ihr weiteres Wachstum in einen Behälter gegeben werden, das Hydrogel hineingießen und mit destilliertem Wasser füllen. Es ist am besten, ein Gel mit kleinen Körnchen zu wählen, da es das Wurzelsystem nicht entblößen lässt und nicht austrocknet.

    Die Pflege des Dracaena-Hydrogels ist einfach. Es reicht aus, alle paar Wochen abgesetztes Wasser in den Behälter zu geben und die Pflanze alle sechs Monate zu füttern.

    Bambus gießen

    Dracaena muss regelmäßig gewässert werden, aber es hängt davon ab, wo die Pflanze wächst. Wenn es in Wasser wächst, muss die Flüssigkeit unbedingt die Wurzeln bedecken. Das Wasser im Bambusbehälter sollte jede Woche auf destilliertes Wasser umgestellt werden..

    Alle drei Tage muss Bambus in den Boden gegossen werden, und das Sprühen sollte ebenfalls im gleichen Zeitintervall erfolgen. Selbst wenn die oberste Erdschicht trocken ist, lohnt es sich nicht, die Bewässerung zu erhöhen. Das angegebene Intervall muss eingehalten werden, um das Wurzelsystem nicht zu verrotten.

    Boden für Bambus

    Dracaena Sander wächst im Boden viel besser als im Wasser. Diese Eigenschaft ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Bambus es nicht wirklich mag, wenn das Wurzelsystem lange Zeit in einer Flüssigkeit ist und Wasser für kurze Zeit im Boden zurückgehalten wird..

    Sie können jede Bodenmischung für den Anbau von Bambus wählen. Hauptsache, sie ist locker und lässt Wasser und Luft gut durch. In einem Blumenladen können Sie den Verkäufer bitten, einen geeigneten Boden zu wählen oder ihn aus gewaschenem Sand und 1/3 Torfmoos herzustellen.

    Im Allgemeinen reicht jeder gut durchlässige Boden mit einem Säuregehalt von 5,5 bis 6,5 pH aus. Nach dem Pflanzen der Pflanze sollte der Boden leicht gedrückt werden, um Luft und Wasser zu entfernen.

    Bambus-Transplantation

    Die Transplantation sollte jedes Jahr im Frühjahr erfolgen. Wenn ein Florist große Pflanzensorten anbaut, müssen diese alle drei Jahre umgepflanzt werden. Es ist sehr wichtig, den richtigen Topf für die Transplantation auszuwählen. Das Wurzelsystem sollte nicht mit seinen Wänden in Kontakt kommen, es sollte ein Abstand von 5 bis 7 Zentimetern zwischen ihnen bestehen. Während des Umpflanzens sollte nicht nur der Behälter gewechselt werden, sondern auch die Bodenmischung, da sie innerhalb eines Jahres ihre ernährungsphysiologischen Eigenschaften verliert.

    Wenn Dracaena vier Jahre alt wird, sollte die Transplantationshäufigkeit in drei Jahren auf ein Mal reduziert werden. Der Bagger für Bambus sollte entweder aus Lehm und Humus oder aus Moos und gewaschenem Sand bestehen. Die Drainage ist auch ein sehr wichtiger Parameter während der Transplantation. Sie sollte mit einer Schicht von 3 Zentimetern am Boden des Topfes platziert werden.

    Nach dem Umpflanzen akklimatisiert sich die Pflanze für eineinhalb Monate, danach beginnt sie sich wie gewohnt zu entwickeln..

    Dünger für Bambus

    Dracaena-Schleifer sollten sowohl mit mineralischen als auch mit organischen Düngemitteln gefüttert werden. Es ist am besten, ein Dressing in einem Blumenladen zu kaufen, der für Dracaena bestimmt ist. Es ist ideal für Bambus, da es mit den benötigten Substanzen gesättigt ist.

    Im Herbst und Winter sollte die Anwendung von Top-Dressing auf 1 Mal reduziert werden. In der warmen Jahreszeit sollte Bambus einmal im Monat gefüttert werden..

    Blühender Bambus

    Die Pflanze blüht einmal in ihrem Leben. Da dieser Prozess fast alle Kräfte der Dracaena beansprucht, stirbt er meistens danach ab. Es ist jedoch zu beachten, dass Bambus in Innenräumen äußerst selten blüht. In diesem Fall bemerkt der Züchter einen Pfeil, auf dem im Laufe der Zeit weiße Blütenstände mit einem sehr angenehmen Aroma erscheinen..

    Beobachtungen haben gezeigt, dass die Blüte am häufigsten im Sommer erfolgt. Wenn der Bambus noch blüht, der Züchter aber nicht möchte, dass die Pflanze stirbt, sollte der Blütenpfeil vorsichtig entfernt und die Schnittstelle mit Holzkohle behandelt werden.

    Bambus beschneiden

    Bambus verträgt das Beschneiden gut, so dass der Züchter es nach Belieben formen kann. Das Beschneiden und Formen sollte jedoch nur erfolgen, wenn die Pflanze verwurzelt und vollständig gesund ist..

    Das Verfahren wird wie folgt durchgeführt:

    • Zunächst werden trockene und überschüssige Stängel in Bodennähe entfernt.
    • Die Stiele werden dann in einer bestimmten Höhe fixiert und oberhalb des Bifurkationspunktes geschnitten. Dies muss getan werden, damit der Stiel nicht mehr erwachsen wird..
    • Am Ende müssen Sie überschüssige Triebe entfernen, um der Pflanze ein dekoratives Aussehen zu verleihen..

    Wenn der Züchter möchte, dass die Pflanze vertikal wächst, sollte er die Zweige regelmäßig verdünnen. Dracaena Sander kann sowohl gerade als auch spiralförmig sein, hier hängt alles von der Art des Bambus ab.

    Winterbambuspflege

    Mit Beginn des Winters tritt Bambus in eine Ruhephase ein, was bedeutet, dass sich die Pflege der Pflanze geringfügig ändert. Dies gilt für das Gießen, es sollte alle fünf Tage durchgeführt werden, wobei die Anwendung von Feuchtigkeit mit dem Sprühen kombiniert wird.

    Die Temperatur im Winter sollte nicht unter +18 fallen und die Luftfeuchtigkeit sollte nicht unter 35% fallen. Sie sollten auch zusätzliche Beleuchtung für den Drachen organisieren, indem Sie eine Phytolampe dafür kaufen. Am Ende der Winterperiode kehrt die Bambuspflege zu ihrem gewohnten Verlauf zurück..

    Bambus aus Samen zu Hause

    Dracaena Sander wird durch Samen, Stecklinge und apikale Triebe vermehrt. Es ist äußerst schwierig, Bambus mit apikalen Trieben zu vermehren, insbesondere wenn der Züchter keine Erfahrung damit hat. Gleiches gilt für die Saatgutmethode.

    Es ist möglich, eine Pflanze aus Samen auf freiem Feld zu züchten, es ist fast unmöglich, kultivierte Sorten unter Innenbedingungen zu vermehren. Die Keimwahrscheinlichkeiten sind äußerst gering. Darüber hinaus ist die Aussaat von Samen, das Entstehen von Sprossen und deren Pflege ein mühsamer und sehr langer Prozess. Daher bevorzugen Blumenzüchter die Bambusvermehrung mit Stecklingen. Diese Methode ist die einfachste und kostengünstigste.

    Vermehrung von Bambus durch Stecklinge zu Hause

    Dracaena sollte im Frühjahr durch Stecklinge vermehrt werden. Zum Pflanzen müssen junge Zweige verwendet werden, die auf einer Pflanze erscheinen, die ihre Reife erreicht hat. Das Pflanzenmaterial sollte vom Stamm getrennt und in den Boden gepflanzt werden, damit es Wurzeln schlägt.

    Die Bodenmischung zum Wurzeln sollte die gleiche sein wie zum Pflanzen der Pflanze. Da Bambus sehr schnell wächst, erscheinen innerhalb eines Monats Wurzeln. Der Topf für Stecklinge sollte geräumig und mittelhoch sein, da er nach einer Weile vollständig mit den Wurzeln des Pflanzenmaterials gefüllt ist.

    Um die Fortpflanzung zu erleichtern, wird es häufig mit einer erwachsenen Bambus-Transplantation kombiniert, die einmal im Jahr durchgeführt wird. Die Vegetationsperiode ist nicht nur ein günstiger Zeitpunkt für das Umpflanzen, sondern auch für Stecklinge. Vergessen Sie auch nicht, dass Stecklinge nach dem Einpflanzen in den Boden sorgfältig gepflegt werden sollten, um künftig Probleme mit dem Wachstum und der Entwicklung junger Pflanzen zu vermeiden..

    Krankheiten und Schädlinge

    Bambus kann nur krank werden, wenn er nicht richtig gepflegt wird. Wenn dunkle Flecken auf den Blattplatten der Pflanze auftraten, begann die Dracaena höchstwahrscheinlich eine Krankheit der Pilz-Ätiologie zu entwickeln, die durch Staunässe im Boden verursacht wurde. Um damit fertig zu werden, müssen Sie die Pflanze mit einem speziellen Fungizid behandeln, die Bewässerung reduzieren und den Raum häufiger belüften..

    Bei langsamer Pflanzenentwicklung und Gelbfärbung des Stängels oder der Blätter kann von einem Nährstoffmangel ausgegangen werden. In diesem Fall kann Bambus durch korrekte und dosierte Fütterung mit einem speziellen Dünger unterstützt werden, der in einem Blumenladen gekauft werden kann..

    Wenn der Florist bemerkte, dass die Blattplatten der Dracaena zu bröckeln begannen, sich verdunkelten und weich wurden, bedeutet dies, dass die Pflanze auf der falschen Temperatur gehalten wird. Die normale Temperatur für Wachstum und Entwicklung beträgt 18-30 Grad..

    Die Pflanze kann auch durch Schädlinge bedroht sein, die durch Blattläuse und Spinnmilben dargestellt werden. Wenn der Züchter Spinnweben oder Klebrigkeit der Blattplatten bemerkt, sollte er den Drachenbaum sorgfältig auf das Vorhandensein dieser Insekten untersuchen. Wenn sie gefunden werden, müssen die beschädigten Blätter entfernt und die Pflanze gemäß den Anweisungen auf der Verpackung mit Aktara-Insektizid besprüht werden.

    Durch die richtige Pflege von Bambus wird das Auftreten der oben aufgeführten Schädlinge und Krankheiten vollständig beseitigt..

    Warum färbt sich Innenbambus gelb?

    Dracaena Sander ist ein immergrüner Baum, der regelmäßig sein Laub abwirft. Zuerst färben sich die Blattplatten gelb und fallen dann ab, und das ist absolut normal. Das meiste Laub fällt im Frühjahr. Das natürliche Merkmal der Pflanze führt jedoch nicht immer zum Laubfall..

    Die Vergilbung von Bambuslaub kann folgende Ursachen haben:

    • Mangel an Nährstoffen im Boden oder Wasser;
    • Übermäßige Befruchtung;
    • Mangel an Feuchtigkeit und Licht;
    • Mangel an Entwässerung;
    • Falsche Temperaturbedingungen;
    • Niedrige Luftfeuchtigkeit;
    • Entwürfe;
    • Bewässerung mit nicht abgesetztem Wasser.

    Wenn es keine Verstöße bei der Pflege der Pflanze gab, dann ist Vergilbung die Vorbereitung des Bambus für das Abwerfen von altem Laub, das bald durch neues ersetzt wird.

    Bambus im Haus der Zeichen und des Aberglaubens

    Bambus wird in China für eine Reihe seiner magischen Eigenschaften hoch geschätzt. Nach der Philosophie von Feng Shui bringt die Pflanze viel Glück, finanzielles Wohlbefinden und Gesundheit in das Haus..

    Damit die Dracaena von Sandera funktioniert, sollte sie im südöstlichen Teil der Wohnung platziert werden. Wenn jedoch wenig Licht vorhanden ist, muss der Bambus zusätzlich mit Hilfe einer Phytolampe beleuchtet werden, da er sonst einfach absterben kann. Wenn der Florist Liebe in sein Leben ziehen möchte, sollte er Bambus ins Schlafzimmer stellen, wenn er die Karriereleiter sicher hochsteigen möchte, sollte die Dracaena im Büro platziert werden.

    Die Anzahl der Bambusstämme beeinflusst auch den Einfluss auf einen bestimmten Bereich des menschlichen Lebens. Eine Pflanze mit drei Stielen bringt bei allen Bemühungen viel Glück. Bambus mit 5 Stielen kann Ihre Privatsphäre verbessern, und Dracaena mit 7 Stielen macht seinen Besitzer gesund und erfolgreich. Wenn ein Züchter alle Aspekte des Lebens verbessern möchte, sollte er eine Dracaena mit 21 Stielen beginnen..

    Um die magischen Eigenschaften von Bambus zu verbessern, muss er mit einem dreibeinigen Frosch mit einer Münze im Maul oder einer speziellen chinesischen Vase ergänzt werden, die die heiligen Tiere des Landes der aufgehenden Sonne darstellt. Der Frosch sollte in unmittelbarer Nähe der Pflanze platziert werden, aber nur nicht hoch, sonst "arbeitet" er in die entgegengesetzte Richtung und bringt Versagen und Armut.

    Fazit

    Es ist nicht schwer, Bambus anzubauen, die Hauptsache ist, das richtige Mikroklima dafür zu schaffen und für die richtige Pflege zu sorgen. Dann wird die Dracaena nicht nur Glück in das Haus ihres Besitzers locken, sondern auch zu einem Element einer ungewöhnlichen Wohnkultur, die niemanden gleichgültig lässt..

    Hat den Artikel gefallen! Bewerten Sie es in der Bewertung.

    Fragen zum Wachsen! Schreiben Sie in die Kommentare.