Zu Hause wachsen und für Tom Samb Balsam sorgen

Um ihren Garten zu dekorieren, pflanzen die Menschen eine Vielzahl von Pflanzen. Dies können Blumen sein, die für jedes Blumenbeet typisch sind und auf ungewöhnliche Weise angeordnet sind, oder es können seltene Pflanzen sein. Zum Beispiel wird Tom Samb Balsam als eine eher ungewöhnliche Blume angesehen. Er hat pompöse und unglaublich schöne Blumen, die jeden Garten schmücken..

Botanische Beschreibung

Es ist ein jährliches Kraut, das in China angebaut wird. Die Stiellänge kann zwischen zwanzig und siebzig Zentimetern liegen, obwohl weißer Balsam diese Zahl überschreiten kann. Im Volksmund hat diese Blume den passenden Namen "empfindlicher Balsamico" erhalten, weil sie extrem negativ auf Berührungen reagiert, insbesondere auf die Blütenblätter.

Ursprung

Die Heimat der Anlage ist China, Indien und Zentralasien. Darüber hinaus passte sich die Pflanze vom Moment ihrer Ankunft an perfekt an neue Lebensbedingungen an, nämlich an gemäßigte Breiten.

Aussehen und Eigenschaften

Pflanzen eignen sich perfekt für das Wachstum in schattigen Bereichen. Sie haben dicke, herzförmige Blätter, die sich gegenüberliegen. Die Höhe variiert von Sorte zu Sorte, liegt aber im Durchschnitt im Bereich von 20 bis 70 Zentimetern. Die Blütenblätter öffnen sich während der Blüte sehr weit.

Die Pflanze ist sehr berührungsempfindlich. Wenn Sie sie also unachtsam berühren, kann sie mehrere Blütenblätter oder Blätter verlieren, die den Stiel nicht sehr fest halten..

Balsam wächst zu Hause nicht sehr gut, wenn er sich nicht auf einer Loggia oder in einem freistehenden Topf in der Nähe des Fensters befindet.

Sorten

Während der gesamten langen Zuchtgeschichte wurde Balsam in etwa fünfhundert Arten unterteilt, die sich in Farbe, Größe und gleichmäßiger Form unterscheiden. Zum Beispiel unterscheidet sich der Zwerg Tom Samb sehr vom Garten. Im Folgenden sind einige der beliebtesten Sorten aufgeführt.

Scarlett

Scarlett hat eine durchschnittliche Stielhöhe von bis zu vierzig Zentimetern. Wie alle Balsame ist es schattentolerant. Es hat leuchtend rote, doppelte Blütenblätter. Geeignet für den Anbau sowohl im Garten als auch auf den Loggien. Kann auch in Gewächshäusern angebaut werden.

Lachs

Eine noch kleinere Sorte, die eine Höhe von 25 Zentimetern erreicht. Aus diesem Grund kann es sowohl in einem Blumenbeet als auch auf einer Fensterbank angebaut werden. Rosa Blütenblätter, die in ihrer Farbe Lachsfleisch ähneln, was seinen Namen erklärt - Lachs.

Weiß

Der kleinste auf dieser Liste ist zwischen zehn und zwanzig Zentimeter hoch. Die Blüten sind weiß. Wenn der weiße Tom Samb im März gepflanzt wird, beginnt er in vier Monaten zu blühen und erfreut sich bis Ende September an seinen Blüten.

Pflanztipps

Wie jede andere Blume hat auch Tom Samba seine eigenen Besonderheiten im Zusammenhang mit dem Pflanzen, so dass es nicht überflüssig ist, den Rat erfahrener Gärtner zu befolgen.

Boden vorbereiten

Wenn das Land selbst arm ist, lohnt es sich, es mit einer kleinen Menge Torf und Humus zu düngen. Es lohnt sich, Löcher für Pflanzen in einem Abstand von etwa dreißig Zentimetern voneinander zu graben. Dies gibt den Blumen genügend Raum zum Blühen, ohne sich gegenseitig um Platz und Nährstoffe zu kämpfen..

Sie können mit dem Aussteigen beginnen, sobald der Frost endet.

Einen Ort auswählen

Für diese empfindlichen sind die Orte, die zuverlässig vor dem Wind geschützt sind, gut geeignet. Es sollte auch beachtet werden, dass sie an sonnigen oder leicht schattigen Orten gut wachsen. Idealerweise sollten Sie einen Ort wählen, der von Mittag bis drei Uhr im Schatten liegt..

Wachsen und pflegen

Damit sich Tom Samb in seiner ganzen Pracht zeigt, lohnt es sich, nicht nur sorgfältig einen Platz zum Pflanzen auszuwählen, sondern ihn auch während seines gesamten Wachstums und seiner Blüte zu betreuen. Tipps zur Pflege dieser Blumen sind äußerst hilfreich..

Bewässerung

Die beste Option ist, nach Sonnenuntergang reichlich zu gießen. Balsame lieben feuchten Boden, aber ohne stehendes Wasser. Mit einem Mangel an Feuchtigkeit kann die Pflanze alle Blätter und Blüten abwerfen, um zu überleben. Bei Regen ist natürlich keine Bewässerung erforderlich.

Beleuchtung

Bei ähnlichen Farben ist Licht ein zweischneidiges Schwert. Ohne einen periodisch fallenden Schatten kann die Blume austrocknen. Um die Situation zu beheben, können Sie einen Busch in der Nähe pflanzen. Wenn die Beleuchtung zu schwach ist, ist es unwahrscheinlich, dass Tom Samb blüht, aber er wird sich sehr stark ausdehnen und versuchen, an die Lichtquelle zu gelangen.

Top Dressing

Alle zwei Wochen wird Top Dressing mit einer kleinen Menge Stickstoff sowie einer moderaten Menge Kalium und Phosphor aufgetragen. Die Hauptsache bei Stickstoff ist, es nicht zu übertreiben, da sonst der Stiel und die Blätter eine saftige, grüne Farbe annehmen, aber keine Blüte auftritt.

Schädlinge und Krankheiten

Wie jede andere Pflanze ist auch Tom Samb der Tatsache nicht entkommen, dass es Schädlinge gibt, die sich gerne an ihnen erfreuen, sowie Krankheiten, die die Blume schädigen können.

Graufäule

Diese Krankheit tritt aufgrund übermäßiger Bewässerung und stehendem Wasser im Boden auf. Infolgedessen beginnen die Wurzeln der Pflanze zu faulen. Die Rettung wird die Transplantation in neuen Boden sowie die Entfernung beschädigter Wurzeln sein. Das Loch an der Stelle der Pflanze sollte mit einem Fungizid behandelt werden, da Graufäule Schimmel ist.

Spinnmilbe

Dieses kleine Insekt ernährt sich von Pflanzensaft. Der einfachste Weg, dies zu erkennen, besteht darin, gelbe Flecken auf den Blättern zu bemerken, die sich allmählich ausbreiten und vermehren. Außerdem erscheint so etwas wie ein Spinnennetz, das die Blätter verdreht. In diesem Fall können Sie die Blätter in einem frühen Stadium mit Seifenwasser waschen - die Spinnmilbe verträgt dies nicht. Wenn dies nicht hilft, sollten die betroffenen Teile der Blume entfernt werden..

Die Gründe für diese Infektion sind zu trockene Luft. Dementsprechend können Sie vorbeugend die Blumen einfach aus der Sprühflasche sprühen..

Weiße Fliege

Weiße Fliege ist ein weiterer Schädling, der es nicht ablehnt, sich am Blumensaft zu erfreuen. Es wird wiederum durch gelbe Flecken auf den Blättern und das Auftreten einer klebrigen Substanz auf der Oberfläche der Blätter erkannt. Und die Insekten selbst mit weißen Flügeln sind leicht zu erkennen. Um die Blume zu retten, wird sie mit Kaliseife behandelt..

Thripse

Dies sind kleine Käfer, die junge Blätter als Ziel ausgewählt haben. In diesem Fall sind die Blätter deformiert und können sich kräuseln. Die betroffenen Teile sollten unverzüglich entfernt werden. Die Pflanze selbst wird dann mit einem Insektizid behandelt und der Mutterboden wird entfernt, da Thripse ihre Eier dort zurücklassen könnten..

Multi-Klauen-Milben

Aufgrund dieser Schädlinge sind die Blätter deformiert, hören fast auf zu wachsen und härten aus. Die Kontrollmethode ist die Entfernung betroffener Blätter und der Einsatz von Insektiziden. Als vorbeugende Maßnahme sollten Sie zu hohe Temperaturen und Luftfeuchtigkeit vermeiden, wenn die Pflanze zu Hause angebaut wird. Andernfalls helfen die Zerstörung von überwachsenem Unkraut, die Entfernung des Laubes des letzten Jahres vom Boden und das Pflanzen der Pflanzensorten, die Milben mit mehreren Klauen nicht mögen.

Reproduktion

Es gibt zwei Hauptzuchtmethoden für Tom Samba. Jeder hat seine eigenen Eigenschaften.

Stecklinge

Schneiden Sie dazu die oberen acht Zentimeter der Blume ab und verpflanzen Sie sie in Erde oder Wasser. Nach ungefähr einer Woche wird der Schnitt Wurzeln schlagen. Das Schneiden ist aufgrund seiner Einfachheit eine sehr beliebte Methode..

Saat

Die Samen werden bis zu einer Tiefe von einem halben Zentimeter in den Boden gepflanzt, wobei ein Abstand von vier Zentimetern zwischen den Samen eingehalten wird. Die Bewässerung erfolgt zunächst nur mit Hilfe einer Sprühflasche. Sobald sich die Wurzeln gebildet haben, können die Blüten in getrennten Töpfen gepflanzt werden. Diese Setzlinge können später auf offenem Boden gepflanzt werden. Die Hauptsache ist, zuerst die Töpfe für einen Tag nach draußen zu bringen und sie nachts aufzuheben, damit sich die Blumen an die neue Temperatur gewöhnen. Der Eingriff sollte einige Wochen dauern..

Bewertungen

"Anfangs war es schwierig - ich habe noch keine so zarten Blumen gezüchtet, aber ich habe es getan. Sie sind wirklich sehr berührungsempfindlich. Im Herbst ergriff ich die Samenkiste und sie verteilte die Samen sofort herum. ".

„Die Blume ist sehr anspruchsvoll für den Ort, aber es lohnt sich. Sehr schöne Blumen, sie sehen reich aus. Und in Kombination mit üppigem Laub sehen sie aus wie kleine Blumensträuße. ".

Balsam "Tom Samb": Eigenschaften und Anbau

Balsam ist eine Blume, die jedes Blumenbeet schmücken kann. Er verliebte sich in Blumenzüchter wegen des großartigen Aussehens und der Buntheit der Blumen. Es ist einfach, es selbst aus Samen zu züchten, wenn Sie die Technologie kennen und den Ratschlägen erfahrener Züchter folgen..

Beschreibung

Eine konkurrenzlose Pflanze, die gerne in teilweise schattigen Gebieten wächst. Ein kompakter, dichter Busch, der etwa 30 bis 45 Zentimeter hoch wird. Von Juni bis September erscheinen Blumen in großer Zahl.

Balsam zeigt sich am besten auf leicht fruchtbaren Böden. Die resultierenden Samen werden im März oder April sowohl auf offenem Boden als auch in Behältern ausgesät..

Balsam ist ein Besucher aus Afrika, der tropisches und subtropisches Klima bevorzugt. Heute wird es auf den meisten Kontinenten als Dekoration für die Gartenlandschaft gepflanzt. Es erschien in Russland erst Ende des 19. Jahrhunderts.

Blumen bilden sich an Stielen zwischen Laub. Die Farbe der Knospen hängt von der Sorte ab. Die Blätter sind hell, grün, sehr dünn und in großer Anzahl einzeln entlang des zentralen Triebs verteilt.

In Regionen, in denen sich die Wetterbedingungen häufig ändern, starke Winde, Dürren, anhaltende Regenfälle, fühlt sich Balsam schlecht an. Es stirbt schnell bei niedrigen Temperaturen.

Wenn die Pflanze in der offenen Sonne gepflanzt wird, benötigt sie viel Feuchtigkeit und verträgt überhaupt keine Trockenheit.

Sorten

Es gibt viele Balsamsorten. Die folgenden Sorten können von der Tom Samb-Serie unterschieden werden.

  • "Tom Samb lila". Eine Blume, die nur ein Jahr lang mit ihrer Schönheit gefällt. Wächst zu einem Busch mit einer maximalen Höhe von 20 Zentimetern. Nach dem Pflanzen gewinnt es sehr schnell an grüner Masse und beginnt mit gefüllten Blüten zu blühen. Unterscheidet sich in einer großen Anzahl von Knospen. Diese Sorte bevorzugt warmes Wetter, kann aber in kleinen Schatten unter einem Baum wachsen. Der Busch erfreut sich mit Blumen vom Frühsommer bis zum Spätherbst.
  • "Tom Samb zweifarbig". Wie andere Balsame gehört diese Sorte zu einjährigen Pflanzen. Blumen ziehen die Aufmerksamkeit von Blumenzüchtern aufgrund ihrer ungewöhnlichen Farbe auf sich. Samen können bereits im März gepflanzt werden, Knospen erscheinen im Sommer und die Blüte dauert bis September. Die Blume kann sowohl im Freien als auch in Töpfen zu Hause gezüchtet werden.
  • "Tom Samb weiß". Diese Pflanze ist ideal, wenn sich das Blumenbeet unter einem Baum befindet. Balsam entwickelt sich bemerkenswert und erreicht bei wenig Schatten eine Höhe von etwa 20 Zentimetern. Dichtes Laub bildet sich am Busch, Blüten sind groß, doppelt, schneeweiß. Wenn im März gesät, erscheinen die Blumen zu Beginn des Sommers.
  • "Tom Samb Lachs". Die maximale Höhe dieses Jahres beträgt 25 Zentimeter. Die Erzeuger lieben die Sorte wegen ihres dichten Laubes und ihrer üppigen Blüte. Die Blüten sind doppelt, haben eine rosa Tönung. Viele Menschen züchten diese Blume nicht in einem Blumenbeet, sondern auf einer Fensterbank.
  • Tom Sambe pink. Durch den Namen ist es leicht zu erraten, welche Farbe die Blüten dieser Pflanze haben. Die Blüte dauert bis zum Einsetzen des ersten Frosts an, die Büsche sind größer als einige andere Sorten und erreichen eine Höhe von 40 Zentimetern.
  • "Tom Sambe Scarlet". Eine Blume, die sich in einem Blumenbeet gut anfühlt, wo der Schatten den größten Teil des Tages hält. Unterscheidet sich in der leuchtend roten Farbe der gefüllten Blüten. Kann in Töpfen auf einem Balkon, in einem Blumenbeet und sogar in einem Gewächshaus angebaut werden.

Wie es in einem Blumenbeet aussieht

Dank Balsam entsteht ein erstaunlich schönes Blumenbeet. Es wird besonders empfohlen, auf die zweifarbige Variante zu achten. Es gibt eine große Anzahl von Farben, die diese Blume dem Floristen anbieten kann:

Mit einer solchen Farbkombination macht sich der Balsam sofort für andere bemerkbar, und eine längere Blüte ermöglicht es Ihnen, mehrere Monate lang eine attraktive Landschaft zu erhalten.

Wie Wachse ich?

Feinkörniger Sand ist ideal als Keimmedium. Der Züchter muss eine 3 mm dicke Schicht Nährstoffmischung konstant feucht halten. Bei einer Bodentemperatur von 18 bis 20 Grad erscheinen die Sämlinge 15 Tage nach dem Pflanzen. Der Abstand zwischen Pflanzen in einem Blumenbeet sollte zwischen 15 und 20 Zentimetern liegen.

Erfahrene Blumenzüchter empfehlen Ihnen, beim Pflanzen besonders auf die Zusammensetzung des Balsambodens zu achten. Der Boden muss gut entwässert sein. Düngemittel mögen den Balsam nicht - selbst bei einem geringen Überschuss an Nährstoffen beginnt er, Laub abzuwerfen und verliert seine Attraktivität.

Vor dem Pflanzen einer Pflanze in Behälter für Setzlinge muss der Boden vorbereitet werden. Mach es wie folgt.

  • Der Boden muss im Ofen ordnungsgemäß desinfiziert werden, um das Pflanzenmaterial vor Pilzinfektionen zu schützen. Dazu wird der Boden in den Ofen gelegt und eine Stunde lang auf einer Temperatur von 80 Grad gehalten. Gleichzeitig wird die Temperatur nicht mehr erhöht, da sonst die in der Erde enthaltenen Vitamine und Mineralien zerfallen.
  • Die Keimmischung besteht zu gleichen Teilen aus grobem Sand und Torf. Flusssand kann nicht genommen werden, da sich darin viele schädliche Ansammlungen befinden. Der Boden muss ausreichend feucht mit neutraler Säure sein.
  • Düngemittel werden nicht angewendet.

Gartenbalsam in den Regionen Russlands wird in der Zeit gepflanzt, in der sich der Boden auf 19 bis 20 Grad erwärmt.

Samen säen

Der Anbau von Balsam aus Samen zu Hause ist ein einfaches Verfahren, das nicht viel Zeit und Mühe erfordert. Samen können im Geschäft gekauft oder von Ihrem eigenen Blumenbeet geerntet werden. Die Haltbarkeit solcher Pflanzen ist 7–8 Jahre. Die maximale Keimung bleibt während einer Lagerzeit von 2 bis 4 Jahren erhalten.

Vor der Aussaat müssen die Samen 10 bis 20 Minuten mit Kaliumpermanganat desinfiziert und 10 bis 12 Stunden auf ein feuchtes Tuch gelegt werden. In Behältern in vorbereiteten Boden säen. Der Boden muss angefeuchtet, mit einem trockenen Untergrund bestreut und mit einer Sprühflasche die erforderliche Menge Feuchtigkeit hinzugefügt werden.

Die Behälter sind mit Polyethylen bedeckt, wodurch ein Treibhauseffekt entsteht. Die ersten Triebe erscheinen in 8-10 Tagen.

Die Aussaat erfolgt Ende April auf offenem Boden, wenn sich der Boden erwärmt.

In ein oder zwei Wochen erscheinen Triebe und im Juni erreicht die Pflanze die gewünschte Größe und Blüte.

Balsam - wächst aus den Samen der beliebtesten Sorten

Balsam ist eine unprätentiöse Pflanze, die den Besitzern mit reichlich blühenden und leuchtenden Farben gefällt. Die Farbvielfalt dieser Blume überrascht Hobbyblumenzüchter, die davon träumen, sie nicht nur im Garten, sondern auch zu Hause zu haben. Um jedoch den Anbau von Indoor-Balsam aus Samen zu gewährleisten, müssen nur hochwertige Pflanzmaterialien ausgewählt und landwirtschaftliche Techniken befolgt werden. Sie müssen auch den richtigen Boden und einen Komplex von Düngemitteln auswählen..

Wachsender Balsam aus Samen

Um Balsam aus Samen richtig zu kultivieren, müssen Sie einen breiten Behälter mit einer ausreichenden Anzahl von Drainagelöchern verwenden. Wenn Saatkassetten verfügbar sind, wird ein Samen in sie gepflanzt. Junge Pflanzen tauchen nach dem Erscheinen mehrerer Blätter. Zum Pflanzen von Samen wird lockerer, leichter Boden verwendet, in dem sich keine organische Substanz befindet. Die Samen werden auf die Oberfläche des Bodens gelegt und ein wenig gestampft, wonach sie aus einer Sprühflasche gesprüht werden. In Bezug auf den Zeitpunkt, Balsam aus Samen zu züchten: Wann zu pflanzen ist, ist es normalerweise im Februar-März, je nach Art der Pflanze.

Balsamsorten für den Anbau im Freien und zu Hause

Es gibt viele Balsamsorten, die auf freiem Feld und zu Hause angebaut werden. Jeder Typ ist jedoch thermophil und erfordert daher eine ausreichende Menge an Licht und Wärme.

Die Blume zeichnet sich durch ihre helle Farbe der Knospen aus, die doppelt, halbgefüllt und einfach sind. Es gibt Zwerg-, mittelgroße und Ampelsorten von Balsaminen, die sich in den Wachstumsbedingungen unterscheiden. Im Aussehen ist es ein üppiger, kompakter Busch mit dunkelgrünem Laub, kräftigen Trieben und großen Blüten mit einer zweifarbigen oder einfarbigen Farbe. Solche Sorten sind beliebt: Gartenbalsam Katherine, Neuseeland, Wiener Walzer, Inseln und die unten aufgeführten. Sie können auch einen Artikel über den Anbau von Pelargonien aus Samen zu Hause lesen..

Wallers Balsam

Die Zwergsorte Balsam Baby Waller Tropical erreicht eine Höhe von nicht mehr als 15-20 cm. Sie zeichnet sich durch große, zahlreiche bunte Blüten aus. Diese Art hat eine große Auswahl an Farben, darunter Weiß-, Rot-, Rosa- und Lila-Töne sowie zweifarbige Sorten. Der Anbau aus Wallers Balsamsamen beginnt von Ende Februar bis Ende März. Im Frühjahr werden die Sämlinge direkt in den Boden oder in Behälter für Balkone gepflanzt. Normalerweise beinhaltet das Züchten von Baby-Balsam aus Samen das Tauchen junger Pflanzen, die einjährig sind. Zum Pflanzen wird eine Bodenmischung aus Erde, Torfboden und Sand verwendet, eine Schicht Vermiculit wird auf dem Boden der Schachtel verteilt.

Balsam Tom Tamb

Die Sorte gehört zur Zwerggruppe, da sie maximal 45 cm hoch ist. Sie hat große, gefüllte Blüten in Kamelienform und einen Durchmesser von etwa 7 cm. Dieser Frottee-Balsam ist rosa, weiß, rot oder lila. Es blüht innerhalb von 3 Monaten nach der Aussaat der Samen und erfreut sich mit seiner Schönheit nicht länger als 2 Monate. Es wird aus Tom Tamb Balsamsamen nach der Sämlingsmethode bei einer Temperatur von mindestens +21 Grad gezüchtet. Die Blume ist lichtliebend, kann aber im Schatten wachsen, wo sich ihr Wachstum verlangsamt und die Blätter und Blüten kleiner werden. Typischerweise werden Balsamsämlinge aus Samen gezüchtet, um sie in Behältern, Vasen oder hängenden Körben zu pflanzen. Er braucht regelmäßiges Gießen und Sprühen bei heißem Wetter sowie Top-Dressing mit komplexen Düngemitteln.

Balsam Kamelie

Diese Sorte zeichnet sich durch ihre doppelten, hellen, großen Blüten aus. Der Busch ist nicht höher als 50 cm, liebt Wärme und kann daher auch leichten Frösten nicht standhalten. Gartenbalsam Kamelie wird im März oder April für Setzlinge gepflanzt, für die entwässerte, lockere Erde verwendet wird. Die Samen werden auf die Oberfläche des Bodens gelegt, mit einer dünnen Erdschicht bestreut und reichlich mit Wasser besprüht. Der Behälter wird an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt, an dem die Temperatur mindestens + 20 Grad beträgt. Damit die Sämlinge nicht krank werden, werden sie nach und nach auf die Straße gebracht und gehärtet. Anfang Juni werden junge Setzlinge auf offenem Boden gepflanzt. Kamelienbalsam wächst auf sonnigen Rasenflächen, kann aber auch im Halbschatten stehen. Die Blume liebt leichte, fruchtbare Böden, ständiges Gießen und regelmäßige Fütterung, verträgt keine Staunässe.

Balsam Neuguinea

Balsam-Neuguinea ist ein mehrjähriger Strauch, der sich von anderen Sorten durch Wachstum und große, leuchtende Blüten unterscheidet. Es ist zu beachten, dass dies eine der wenigen Sorten ist, die das ganze Jahr über blühen. Die Farbe der Blüten ist auch unterschiedlich, zum Beispiel Weiß, Lila, Rosa, Rot, Gelb und andere Knospenfarben. Die Blätter des Busches sind hellgrün, dicht. Es gibt Sorten dieser Sorte, bei denen die Blätter eine gelbe Mitte haben, was der Pflanze ein dekorativeres Aussehen verleiht. Die Blätter sind eher groß als bei anderen Sorten. Da die Blume lichtliebend und thermophil ist, erfolgt der Anbau von Neuguinea-Balsam aus Samen in Innenräumen oder in Wintergärten. Nach einer Weile werden junge Setzlinge auf offenem Boden oder in Behältern gepflanzt.

Balsam Safari

Balsam Safari ist ein Zwerg-Jahrbuch, das während der warmen Jahreszeit blüht. Die Blüten sind weiß, korallenrot, rosa, lila, rot und gelb und haben einen Durchmesser von ca. 4 cm. Diese Blume ist ideal für Balkone, Gartentöpfe oder als Zimmerpflanze. Die Samen werden im Februar oder März auf die Bodenoberfläche gepflanzt und etwas gedämpft. Nachdem sie mit warmem Wasser besprüht wurden. Die ersten Triebe erscheinen nach 7-10 Tagen, nach 4 Wochen tauchen die Sämlinge. Der Safari-Balsam wird aus Samen bei einer Temperatur von mindestens +18 Grad gezüchtet. Sämlinge dieser Blume werden im Mai gepflanzt, wenn keine Nachtfröste drohen. Bei der Auswahl eines Pflanzortes bevorzugen sie sonnigere Orte. Gießen Sie die Sämlinge regelmäßig und reichlich, damit der Boden nicht austrocknet. Um die Sämlinge buschiger zu machen, werden die Pflanzen eingeklemmt. Es wächst sehr gut und blüht in Blumentöpfen, da es ein mäßig wachsendes Wurzelsystem hat.

Balsam Cutie

Ein schöner, kompakter Busch mit dichtem Laub, der eine Höhe von nicht mehr als 20 cm erreicht. Seine Blüte ist reichlich in Form von schönen, weißen Blüten. Es wird zum Pflanzen auf Balkonen, Fensterbänken und Verwicklungen verwendet. Da der Balsam Milashka zur Gruppe der Lichtliebenden gehört, wächst er gut auf sonnigen Rasenflächen, aber vielleicht im Halbschatten, wo es fruchtbaren, lockeren Boden gibt. Unterscheidet sich in reichlicher Blüte, verträgt Haarschnitt. Bei Sämlingen werden die Samen in Kisten gepflanzt und mit einer dünnen Erdschicht bestreut. Damit der Anbau von Balsam aus Samen und die Pflege zu einem guten Ergebnis führen, muss die Pflanze reichlich bewässert, gefüttert und mit einer Temperatur von mindestens +18 Grad versehen werden.

Balsam Erdbeere mit Sahne

Dieser Balsam wird zum Pflanzen auf Terrassen, Balkonen, Behältern oder für den Außenbereich angebaut. Da die Pflanze thermophil ist, kann sie nur bei ausreichender Wärmetemperatur überwintern, weshalb sie häufig als Innenblume verwendet wird. Strawberry Cream Balsam ist ein kompakter, verzweigter Strauch, der zum ersten Mal im Juni blüht und bis Ende August andauert. Bei Sämlingen werden die Samen im März bei einer Temperatur von etwa +22 Grad ausgesät und die Kisten mit Folie bedeckt. Wenn drei Blätter auf den Sämlingen erscheinen, können Sie tauchen.

Balsam Zwerg Exotisch

Die Sorte gehört zur Gruppe der niedrigsten, daher beträgt die Höhe des Balsams etwa 18 bis 20 cm. Normalerweise wird er zum Pflanzen auf einem Balkon oder einer Terrasse verwendet, wobei die Nordwest- oder Nordostseite gewählt wird. Zwergbalsam Exotic ist je nach Aufbewahrungsbedingungen unprätentiös, da er bei unzureichender Beleuchtung und aktiver Blüte wachsen kann. Es ist eine kompakte Pflanze mit sehr hellen Blüten bis zu 4 cm Durchmesser und lanzettlichen Blättern. Die Farbe der Knospen ist lila, rosa oder lila. Die Blume wächst auf fruchtbaren Böden. Die Blüte beginnt im März und dauert die gesamte warme Jahreszeit..

Balsam Kandy

Die Pflanze hat eine kompakte Form, ist sehr verzweigt und blüht reichlich, sodass sie bei Einzelpflanzungen gut aussieht. In Bezug auf die Farbe ist Kandy Balsam sehr unterschiedlich. Es kann rote, rosa, lila und lila Blumentöne haben, und es gibt auch zweifarbige Sorten, die sich durch helle Töne auszeichnen. Die Blüte blüht sehr früh und erfreut sich mit ihren Zierknospen bis zum Spätherbst. Bei Setzlingen werden die Samen im zeitigen Frühjahr mit Kisten oder Kisten dafür gepflanzt. Von oben wird der Behälter mit Folie oder Glas abgedeckt, die zur Belüftung regelmäßig geöffnet werden müssen. Nach 1-2 Wochen erscheinen die ersten Triebe, die nach der Bildung mehrerer Blätter tauchen.

Balsam Carmelita

Diese einjährige Sorte ist eine ziemlich hohe Pflanze, da sie eine Höhe von 70 cm erreichen kann. Der Carmelita-Gartenbalsam hat eine pyramidenförmige Form und ist eine wunderbare Dekoration für jeden Garten. Die Pflanze ist thermophil, feuchtigkeitsliebend und schattentolerant, ihre Stängel sind fleischig, so dass sie an den Knoten brechen können. Gartenbalsam Carmelita blüht mit großen, gefüllten Blüten bis zu 4 cm Durchmesser, die eine kamelienartige Form haben. Ihre Farbe ist unterschiedlich - von weiß bis dunkelviolett. Die Blüte beginnt im Juni und dauert bis September. Die Blume ist sehr thermophil und reagiert daher auf den geringsten Temperaturabfall. Die Samen werden im Mai oder April ausgesät, und die Sämlinge werden im Mai oder Anfang Juni gepflanzt. Der Abstand zwischen den Büschen muss mindestens 20 cm betragen.

Balsam Super Elfin

Ein kluger, gutaussehender Mann, der von der bekannten Blume "Vanka wet" abstammte. Es hat kompakte, starke Zweige, die eine Höhe von 25 cm erreichen, so dass der Super Elfin Balsam zur Zwerggruppe gehört. Der Busch ist ca. 35 cm breit, seine Blüte ist lang und reichlich. In Bezug auf die Farbe hat dieser einjährige Balsam reiche, helle Blüten mit einem markanten Fleck in der Mitte. Sämlinge werden Ende Februar oder März für Setzlinge ausgesät, wobei sonnige Orte oder Halbschatten gewählt werden. Der Abstand zwischen jungen Sämlingen für Setzlinge sollte ca. 15 cm betragen. Balsamblüte von Juni bis Oktober.

Balsam Eurasien

Die Sorte gehört zur Gruppe der einjährigen Pflanzen, unterscheidet sich in der Kugelform der Büsche, die einen Durchmesser von bis zu 15 cm haben. Ihre Blüten haben einen Durchmesser von bis zu 6 cm und unterscheiden sich in hellen Farbtönen - Creme, Rot, Karminrot oder Hellrosa. Balsam Eurasia blüht von Juni bis zum ersten Frost. Die Blume wird oft auf Balkonen, Körben oder Blumenbeeten gepflanzt. Wächst gut auf sonnigen Wiesen, hält aber Halbschatten stand. Für das Pflanzen von Sämlingen ist es besser, fruchtbaren, lockeren Boden zu wählen, auf dem genügend Feuchtigkeit und Wärme vorhanden sind und der keine Staunässe des Bodens verträgt. Die Samenvermehrung erfolgt im März oder April mit Sämlingskästen. Von oben werden die Samen in einer Schicht von 3 mm mit Sand bestreut und dann mit warmem Wasser besprüht. Als nächstes werden die Kisten mit Glas bedeckt und an einen warmen, beleuchteten Ort gestellt. Nach 14-19 Tagen erscheinen die ersten Triebe, die nach dem Erscheinen der ersten Blätter tauchen. Junge Setzlinge werden Mitte Mai auf offenem Boden oder auf einem Balkon gepflanzt. Auf Wunsch wird die Blume im Haus angebaut.

Balsamin Bambina

Die Farbpalette ist riesig und umfasst mehr als ein Dutzend Farben. Im Aussehen hat Bambins Balsam eine kugelförmige Form und erreicht eine Höhe von etwa 25 cm. Seine Blätter sind dunkelgrün, die Blüten sind groß und haben verschiedene Farben. Die Blüte beginnt im Juni und dauert bis zum Frost. Diese Blume kann in hängenden Vasen, Behältern oder Balkonen wachsen. Er ist unprätentiös, schattentolerant und feuchtigkeitsliebend, liebt fruchtbaren Boden, auf dem kein Wasser stagniert. Mitte Mai kann Balsam auf dem Balkon oder im Garten ausgestellt werden. Unterscheidet sich in der reichlichen Blüte, die ein Kneifen erfordert.

Balsamjunge mit einem Finger

Eine schöne, reichlich blühende Pflanze von kompakter Größe, stark verzweigten Stielen und hellen, doppelt großen Blüten. Es kann als Innenblume oder im Freien angebaut werden. Die Samen werden Ende Februar oder Anfang April auf die Bodenoberfläche gepflanzt. Bei einer Temperatur von mindestens +18 Grad erscheinen die ersten Triebe, die in 4 Wochen tauchen. An einem festen Ort kann im Mai ein Balsamjunge mit einem Finger gepflanzt werden, wenn keine Gefahr von Frühlingsfrösten besteht. Diese Sorte liebt sonnige Orte, verträgt aber Halbschatten und sogar Schatten, wo ihre Zweige und Blüten kleiner sind. Die Blume bevorzugt reichlich Wasser, da sie das Austrocknen des Bodens nicht toleriert. Um den Busch verzweigter zu machen, müssen seine Spitzen eingeklemmt werden. Balsam kann in engen Töpfen und im Freien wachsen, wo er groß ist.

Balsam Impreza

Die Pflanze wird zum Pflanzen in Balkonkästen oder Hängekörben verwendet. Die Sorte sieht aus wie ein Busch mit dichtem Laub und erreicht eine Höhe von bis zu 20 cm. Die Blüten sind blassrosa und haben Flecken auf den unteren Blütenblättern. Balsam Impreza blüht reichlich und mit hellen, bunten Blüten, die zum Pflanzen in hängenden Körben, auf Balkonen oder Terrassen verwendet werden. Die Pflanze liebt Wärme und Licht, kann im Halbschatten wachsen, bevorzugt fruchtbare Böden. Um seine Blüte reichlicher zu machen, braucht es einen Haarschnitt. Seine Samen sind auf dem Boden verstreut und mit feinkörnigem Sand und Wasser bestreut. Die Temperatur zum Pflanzen von Samen sollte mindestens +18 Grad betragen, die ersten Triebe erscheinen nach 15 Tagen. Sämlinge werden nach Androhung von Frühlingsfrösten in den Boden gepflanzt, ein Abstand von ca. 20 cm zwischen den Büschen wird eingehalten.

Balsam Acrobat

Einzigartiger ampelöser Balsam, der aus Samen gezogen wird. Im Aussehen ist es spektakulär, hell, mit schönen roten Blüten. Die Pflanze verzweigt sich schnell und bildet eine bis zu 40 cm lange Kaskade. Balsam Acrobat blüht mit großen Blüten, die einen Durchmesser von bis zu 5 cm haben. Er wird wie andere Sorten dieser Blume auf Sämlingen gepflanzt.

Balsam Lutscher

Ein brillanter, ungewöhnlicher, ampelöser Balsam, der viele Zweige ergibt, ein Buschdurchmesser kann bis zu 40 cm erreichen. Lollipop-Balsam blüht reichlich und seine Blüten sind lange Zeit groß, offen und bis zu 5 cm im Durchmesser. Die Menschen nennen diese Blume den violetten Stern, da sie sich durch ihre kirschviolette Farbe auszeichnet, die wie echte Sterne leuchtet.. Die dünnen, gewellten Blütenblätter zeichnen sich durch ihr ursprüngliches Aussehen aus. Die Samen werden im März auf Setzlinge gepflanzt, und die Sämlinge werden Ende Mai auf offenem Boden gepflanzt. Wir empfehlen außerdem, den Artikel zu lesen: Pfingstrose - Pflege und Anbau einer Blumenernte aus Samen.

Balsam aus Samen: Es ist Zeit zu säen

Balsam ist eine weit verbreitete Zierpflanze in unserem Land und auf der ganzen Welt. Die Kultur ist berühmt für ihre angenehm aussehenden Blumen in verschiedenen Farben, ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und ihre unprätentiöse Haltung gegenüber Haftbedingungen. Am häufigsten wird Balsam zu Hause aus Samen gezüchtet..

Vorteile des Wachstums aus Samen

Die Samenmethode wird als die einfachste und bequemste Option für den Anbau von Balsam angesehen, die selbst unerfahrene Züchter durchführen können. Es gibt viele Sorten auf dem Markt, und die Samen können Pflanzen mit einer Farbe bilden, die der Sorte nicht eigen ist.

Wann pflanzen?

Um blühende Pflanzen zu erhalten, müssen Sie das Pflanzdatum richtig wählen.

Allgemeine Landetermine

In der Region Moskau und anderen Teilen des europäischen Territoriums Russlands darf bereits ab dem ersten März-Jahrzehnt Saatgut gepflanzt werden. In den südlichen Regionen können Sie diesen Termin auf Februar verschieben. Im Rest des Landes wird dies nicht empfohlen, da die Vegetationsperiode der Ernte nicht zu lange dauert..

Monddaten

Um Balsamsamen erfolgreich zu säen, greifen sie auch auf die Hilfe des Mondkalenders zurück. Entsprechend sind im Jahr 2019 günstige Tage für das Verfahren:

  • 21. bis 25. Februar;
  • 12.-17., 19.-20. März;
  • 6-8, 11-13, 15-17, 29-30 April;
  • 8-17, 21-23, 26-28 Mai;
  • 1-2, 5-6, 9-13, 16.-20. Juni.

Es wird nicht empfohlen, Samen an folgenden Daten zu pflanzen:

  • 6., 7., 21. März;
  • 5. April 19;
  • 5. Mai 19;
  • 3., 4., 17. Juni.

Beliebte Sorten mit Fotos

Die häufigsten Sorten und Sorten von Balsam sind:

Aussaat: Schritte und wichtige Tipps

Samenmaterial von Balsam muss nicht geschichtet werden, sondern muss zuerst desinfiziert werden. Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) wird in erhitztem Wasser verdünnt, so dass es hellviolett wird. Anschließend werden die Samen dort abgesenkt und 10 Minuten lang aufbewahrt. Danach wird die Flüssigkeit abgelassen und die Samen werden in warmes gereinigtes Wasser eingeweicht und dort für einen weiteren Tag aufbewahrt..

Balsam ist wählerisch in Bezug auf Böden und bevorzugt leichte Substrate mit geringer Säure. Der Boden kann zu Hause aus folgenden Zutaten gekauft oder selbst zubereitet werden:

  • 2 Teile Torf;
  • 1 Teil Vermiculit, Gartenerde und grober Sand.

Wenn es nicht möglich ist, Gartenerde zu verwenden, dürfen Vermiculit und Torf in einem äquivalenten Verhältnis verwendet werden. Der vorbereitete Boden wird etwa zwei Stunden lang im Ofen kalziniert, um alle schädlichen Mikroorganismen zu entfernen, und dann mit in Wasser verdünntem Fitosporin verschüttet. Auf diese Weise können Sie die Mikroflora des Bodens optimieren und das Risiko von Pflanzenschäden durch das schwarze Bein verringern..

Ein breiter, niedriger Topf oder eine Schachtel mit einer Höhe von 7 bis 8 cm wird als Behälter für Sämlinge verwendet. Der Boden ist mit zerkleinertem Kies oder Blähton mit einer Schicht von 2 cm zur Entwässerung bedeckt.

Durch Feuchtigkeit gequollenes Saatgut wird gleichmäßig über die Bodenoberfläche verteilt und versucht, es nicht zu oft zu gießen. Da die Samen klein sind, geschieht dies am besten mit der Spitze eines hölzernen Zahnstochers. Sie müssen vorsichtig auf den Boden gedrückt werden und dürfen nicht zu viel vergraben..

Die Oberfläche mit den darauf ausgebreiteten Samen muss mit einer Sprühflasche besprüht werden. Dann wird der Behälter in eine transparente Plastiktüte gelegt. Es sollte nicht zu fest gedrückt werden, damit genügend Luft für die Sämlinge vorhanden ist..

Sämlingspflege

Eine gepackte Schachtel mit Sämlingen wird auf die Fensterbank gestellt, damit die gesamte Oberfläche gut beleuchtet werden kann, gleichzeitig werden junge Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Es ist notwendig, eine Temperatur im Raum aufrechtzuerhalten, die zwischen + 22... 25 ° C variiert.

Nach 17-20 Tagen keimen die frühesten Sämlinge über der Bodenoberfläche. Dazu muss der Raum jedoch auf der gleichen Temperatur und Luftfeuchtigkeit gehalten werden. Sobald dies geschehen ist, wird der Beutel zur Belüftung geöffnet. Unter dem Film angesammeltes Kondensat wird vorsichtig abgeschüttelt. Wenn dies nicht getan wird, fallen Flüssigkeitstropfen auf die Sämlinge und sie werden anfälliger für Pilzkrankheiten. Dieser Vorgang muss zweimal täglich wiederholt werden - morgens und abends..

Nach etwa einer weiteren Woche, wenn alle Samen bereits gekeimt sind, muss der Schutz entfernt und der Boden mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht werden. Morgens und abends sowie bei schlechtem Wetter lohnt es sich, Phytolampen für zusätzliche Beleuchtung einzuschalten. Sämlinge müssen beleuchtet werden, damit ihre Entwicklung nicht behindert wird..

Von Zeit zu Zeit werden die Wurzeln der Sämlinge aus dem Boden gezeigt. Es ist notwendig, ein angefeuchtetes Substrat darauf zu streuen. Beim Gießen müssen Sie dem Sumpf Wasser hinzufügen. Auf diese Weise können Sie die Wurzelhalsbänder von Pflanzen in einem trockenen Zustand halten, damit sie nicht zu verrotten beginnen..

Wenn die Sämlinge eine Höhe von 1,5 cm erreichen und sich auf jedem Exemplar zwei vollwertige Blätter bilden, können sie bereits in separate Behälter getaucht werden. In diesem Fall wird das gleiche Bodensubstrat und die gleiche Drainage verwendet wie beim Pflanzen von Samen. Wenn einige Pflanzen länglich sind, müssen sie etwas tiefer als die übrigen Sämlinge eingegraben werden.

Nach der Ernte beginnt sich der Balsam viel schneller an die veränderten Wetterbedingungen anzupassen und wächst intensiver. Die Tageslichtstunden sollten ungefähr 12 Stunden betragen und die Temperatur sollte zwischen + 18... 20 ° C variieren.

Nach einer Woche nach der Ernte müssen Sie die Spitzen der Pflanzen kneifen. Dies wird die Bildung zusätzlicher Stängel provozieren. Durch dieses Verfahren werden die Balsambüsche dekorativer..

Wenn die Sämlinge die Erde durchhängen, müssen Sie etwas Erde darauf legen. Es wird jedoch nicht zu stark austrocknen. Mangel an Boden führt zu einem Nährstoffmangel und ermöglicht nicht die vollständige Entwicklung der Sämlinge.

Aufgrund mangelnder Beleuchtung oder mangelnder Düngung laufen die Sämlinge Gefahr, sich stark auszudehnen. Um das Ernährungsniveau wiederherzustellen, können Sie Humus (Gumistar) und Mineraldünger verwenden.

Offene Bodentransplantation und weitere Pflege

Es ist vorzuziehen, Pflanzen im Mai zu verpflanzen, wenn das Risiko wiederkehrender Fröste verringert ist. Es ist besser, sie in einem Gartenbeet in der Nähe eines Zauns oder in Blumenbeeten neben dünnen Bäumen zu pflanzen. Dies bietet den Pflanzen Windschutz und mäßiges Sonnenlicht..

Es ist vorab erforderlich, dem Boden Fungizid und halbverrotteten Mist zuzusetzen und ihn dann mit Kaliumpermanganat zu verschütten. Vermicompost kann zur Fütterung verwendet werden. Die Sämlinge werden zusammen mit einem Erdklumpen vorsichtig aus den Behältern entfernt und in Löcher in einem Abstand von 25 bis 30 cm voneinander gelegt. Danach mit Erde bestreuen und leicht andrücken. Es wird empfohlen, den Boden im Buschsektor zu mulchen, um Feuchtigkeit zu speichern und das Wachstum von Unkraut zu verhindern..

Balsam gehört zu feuchtigkeitsliebenden Pflanzen, und dafür ist es notwendig, ständig einen hohen Feuchtigkeitsgehalt aufrechtzuerhalten, ihn aber nicht zu überfluten. Es wird empfohlen, die Pflanzen durch Streuen und Tropfen auf Blüten und Blätter zu gießen. Junge Menschen werden alle zwei bis drei Tage bewässert, wenn der Boden in der Nähe der Büsche austrocknet. Ältere Erwachsene müssen täglich morgens und abends gegossen werden, insbesondere bei heißem, trockenem Wetter.

Stickstoffdünger werden als Top-Dressing für junge Plantagen verwendet, die für ein verbessertes Wachstum sorgen. Mit Beginn der Blüte wechseln sie zu Phosphor-Kalium. Wenn die Pflanzen verblasst sind, wird die Fütterung gestoppt. Um Verbrennungen an Blumen zu vermeiden, wird empfohlen, Bewässerung und Düngung zu kombinieren.

Balsam ist eine schöne Zierpflanze. Mit der richtigen Bepflanzung und Pflege können Sie eine helle Dekoration Ihres Gartens erhalten.

Balsam-Zwerg Tom Tamb. Hilfe mit Ratschlägen.

Ende Februar wurde ein Zwergbalsam Tom Tamb gepflanzt. Ich habe Samen in einen gemeinsamen Topf gesät. Zwei Wochen später, als 3 Blätter getaucht wurden. In der zweiten Woche wachsen sie jeweils in ihrem eigenen Topf. Ich habe mir vor 5 Tagen den Kopf eingeklemmt. Für den Tag, an dem ich sie in die Loggia bringe, putze ich sie nachts, es wird dort kalt und ich wickle die Blumen fest ein. Balsame vertragen keinen Temperaturabfall im Keimlingsstadium und müssen in kleinen Schritten gehärtet werden. Gestern habe ich Knospen auf Balsam gefunden. Das Handbuch besagt, dass sie von Mai bis Juni in einem Blumenbeet gepflanzt werden und erst Ende Juni blühen. Bei der Verpflanzung in einen Blumentopf passen sich alle Sämlinge zwei Wochen lang an. Wenn meine Balsame am Tag ihrer Verpflanzung bereits in voller Blüte stehen, wird sich nicht herausstellen, dass sie ihre Blumen fallen lassen und denken, dass der Herbst gekommen ist. Können sie während der Blüte verpflanzt werden und welche Bedingungen (Wetter) sollten zu diesem Zeitpunkt sein? Vielleicht muss ich sie in Töpfen aufbewahren? Wenn jemand diese Sorte angebaut hat, sagen Sie mir, wie lange er zu Hause in Töpfen lebt. Falls sie nicht transplantiert werden können.

Anleitung zum Anbau verschiedener Balsamsorten aus Samen

Balsam ist eine weit verbreitete Zierpflanze in unserem Land und auf der ganzen Welt. Die Kultur ist berühmt für ihre angenehm aussehenden Blumen in verschiedenen Farben, ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und ihre unprätentiöse Haltung gegenüber Haftbedingungen. Am häufigsten wird Balsam zu Hause aus Samen gezüchtet..

2.1 Allgemeine Boarding-Zeiten

  • 2.2 Erfolgreiche Termine im Mondkalender
  • 3 Beliebte Sorten mit Fotos
  • 4 Aussaat: Schritte und wichtige Tipps
  • 5 Sämlingspflege
  • 6 Auf offenes Gelände übertragen und weiter pflegen

    Wann pflanzen?

    Um blühende Pflanzen zu erhalten, müssen Sie das Pflanzdatum richtig wählen.

    Allgemeine Landetermine

    In der Region Moskau und anderen Teilen des europäischen Territoriums Russlands darf bereits ab dem ersten März-Jahrzehnt Saatgut gepflanzt werden. In den südlichen Regionen können Sie diesen Termin auf Februar verschieben. Im Rest des Landes wird dies nicht empfohlen, da die Vegetationsperiode der Ernte nicht zu lange dauert..

    Monddaten

    Um Balsamsamen erfolgreich zu säen, greifen sie auch auf die Hilfe des Mondkalenders zurück. Demnach sind im Jahr 2020 günstige Tage für das Verfahren:

    • 21. bis 25. Februar;
    • 12.-17., 19.-20. März;
    • 6-8, 11-13, 15-17, 29-30 April;
    • 8-17, 21-23, 26-28 Mai;
    • 1-2, 5-6, 9-13, 16.-20. Juni.

    Es wird nicht empfohlen, Samen an folgenden Daten zu pflanzen:

    • 6., 7., 21. März;
    • 5. April 19;
    • 5. Mai 19;
    • 3., 4., 17. Juni.

    Beliebte Sorten mit Fotos

    Die häufigsten Sorten und Sorten von Balsam sind:

    • Wiener Walzer;

    Aussaat: Schritte und wichtige Tipps

    Samenmaterial von Balsam muss nicht geschichtet werden, sondern muss zuerst desinfiziert werden. Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) wird in erhitztem Wasser verdünnt, so dass es hellviolett wird. Anschließend werden die Samen dort abgesenkt und 10 Minuten lang aufbewahrt. Danach wird die Flüssigkeit abgelassen und die Samen werden in warmes gereinigtes Wasser eingeweicht und dort für einen weiteren Tag aufbewahrt..

    Balsam ist wählerisch in Bezug auf Böden und bevorzugt leichte Substrate mit geringer Säure. Der Boden kann zu Hause aus folgenden Zutaten gekauft oder selbst zubereitet werden:

    • 2 Teile Torf;
    • 1 Teil Vermiculit, Gartenerde und grober Sand.

    Wenn es nicht möglich ist, Gartenerde zu verwenden, dürfen Vermiculit und Torf in einem äquivalenten Verhältnis verwendet werden. Der vorbereitete Boden wird etwa zwei Stunden lang im Ofen kalziniert, um alle schädlichen Mikroorganismen zu entfernen, und dann mit in Wasser verdünntem Fitosporin verschüttet. Auf diese Weise können Sie die Mikroflora des Bodens optimieren und das Risiko von Pflanzenschäden durch das schwarze Bein verringern..

    Ein breiter, niedriger Topf oder eine Schachtel mit einer Höhe von 7 bis 8 cm wird als Behälter für Sämlinge verwendet. Der Boden ist mit zerkleinertem Kies oder Blähton mit einer Schicht von 2 cm zur Entwässerung bedeckt.

    Durch Feuchtigkeit gequollenes Saatgut wird gleichmäßig über die Bodenoberfläche verteilt und versucht, es nicht zu oft zu gießen. Da die Samen klein sind, geschieht dies am besten mit der Spitze eines hölzernen Zahnstochers. Sie müssen vorsichtig auf den Boden gedrückt werden und dürfen nicht zu viel vergraben..

    Die Oberfläche mit den darauf ausgebreiteten Samen muss mit einer Sprühflasche besprüht werden. Dann wird der Behälter in eine transparente Plastiktüte gelegt. Es sollte nicht zu fest gedrückt werden, damit genügend Luft für die Sämlinge vorhanden ist..

    Merkmale des wachsenden Balsams aus Samen zu Hause

    "Balsamin" ist eine krautige Pflanze, die sowohl zur Gruppe der Einjährigen als auch der Stauden gehört. Sein Hauptmerkmal ist die Sortenvielfalt. Der letzte Faktor beeinflusst den Zeitpunkt der Ausschiffung und die Pflege..

    "Balsam" ist eine Pflanze mit gezackten oder abgerundeten Blatttellern einer dunkelgrünen Palette und Blüten in verschiedenen Schattierungen (rosa, rot, weiß). Blütenblätter können glatt, doppelt oder halbgefüllt sein. Die Blüte erfolgt nicht gleichzeitig.

    Bei guten Bedingungen blüht Balsam das ganze Jahr über

    Wie Balsamsamen aussehen

    Balsamfrüchte sind kleine Samenkapseln, die sich bei leichter Berührung öffnen. Die Samen selbst sind sehr klein, unterschiedlich groß und mit einer dunkelbraunen, schwarzen oder weißen Schale bedeckt. Bei Einjährigen ist das Saatgut normalerweise etwas größer als bei mehrjährigen Pflanzen..


    Alle Samen müssen vor dem Pflanzen vorbehandelt werden.

    Wie man Balsamsamen sammelt

    Das Sammeln von Balsamsamen hat seine eigenen Eigenschaften. Die Früchte der Pflanze können nicht vorher abgeschnitten werden, sonst verrotten die Samen. Es ist sehr einfach, den Beginn des Reifungszeitpunkts zu bestimmen: Sie müssen die Samenschale aufheben. Wenn sich die Klappen sofort öffnen, ist die Zeit für die Sammlung gekommen.

    Die Lagerzeit von Balsamsamen kann 6-8 Jahre betragen, jedoch zeigen nur frisch geerntete Materialien die beste Keimung..

    Sämlingspflege

    Eine gepackte Schachtel mit Sämlingen wird auf die Fensterbank gestellt, damit die gesamte Oberfläche gut beleuchtet werden kann, gleichzeitig werden junge Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Es ist notwendig, eine Temperatur im Raum aufrechtzuerhalten, die zwischen + 22... 25 ° C variiert.

    Nach 17-20 Tagen keimen die frühesten Sämlinge über der Bodenoberfläche. Dazu muss der Raum jedoch auf der gleichen Temperatur und Luftfeuchtigkeit gehalten werden. Sobald dies geschehen ist, wird der Beutel zur Belüftung geöffnet. Unter dem Film angesammeltes Kondensat wird vorsichtig abgeschüttelt. Wenn dies nicht getan wird, fallen Flüssigkeitstropfen auf die Sämlinge und sie werden anfälliger für Pilzkrankheiten. Dieser Vorgang muss zweimal täglich wiederholt werden - morgens und abends..

    Nach etwa einer weiteren Woche, wenn alle Samen bereits gekeimt sind, muss der Schutz entfernt und der Boden mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht werden. Morgens und abends sowie bei schlechtem Wetter lohnt es sich, Phytolampen für zusätzliche Beleuchtung einzuschalten. Sämlinge müssen beleuchtet werden, damit ihre Entwicklung nicht behindert wird..

    Von Zeit zu Zeit werden die Wurzeln der Sämlinge aus dem Boden gezeigt. Es ist notwendig, ein angefeuchtetes Substrat darauf zu streuen. Beim Gießen müssen Sie dem Sumpf Wasser hinzufügen. Auf diese Weise können Sie die Wurzelhalsbänder von Pflanzen in einem trockenen Zustand halten, damit sie nicht zu verrotten beginnen..

    Wenn die Sämlinge eine Höhe von 1,5 cm erreichen und sich auf jedem Exemplar zwei vollwertige Blätter bilden, können sie bereits in separate Behälter getaucht werden. In diesem Fall wird das gleiche Bodensubstrat und die gleiche Drainage verwendet wie beim Pflanzen von Samen. Wenn einige Pflanzen länglich sind, müssen sie etwas tiefer als die übrigen Sämlinge eingegraben werden.

    Nach der Ernte beginnt sich der Balsam viel schneller an die veränderten Wetterbedingungen anzupassen und wächst intensiver. Die Tageslichtstunden sollten ungefähr 12 Stunden betragen und die Temperatur sollte zwischen + 18... 20 ° C variieren.

    Nach einer Woche nach der Ernte müssen Sie die Spitzen der Pflanzen kneifen. Dies wird die Bildung zusätzlicher Stängel provozieren. Durch dieses Verfahren werden die Balsambüsche dekorativer..

    Wenn die Sämlinge die Erde durchhängen, müssen Sie etwas Erde darauf legen. Es wird jedoch nicht zu stark austrocknen. Mangel an Boden führt zu einem Nährstoffmangel und ermöglicht nicht die vollständige Entwicklung der Sämlinge.

    Aufgrund mangelnder Beleuchtung oder mangelnder Düngung laufen die Sämlinge Gefahr, sich stark auszudehnen. Um das Ernährungsniveau wiederherzustellen, können Sie Humus (Gumistar) und Mineraldünger verwenden.

    Reproduktion des Balsamgartens

    Balsam kann in einjährigen und mehrjährigen Kulturen angebaut werden. Mehrjährige Sorten, die im Garten wachsen, sterben im Winter ab. Wenn Sie die Sorte mögen und erhalten möchten, gibt es zwei Möglichkeiten, diese Pflanze zu vermehren - durch Stecklinge und Samen..

    Vermehrung durch Stecklinge

    Balsam wird vermehrt, wenn es keine Erfahrung oder Gelegenheit gibt, Setzlinge zu züchten, und wenn Sie Ihre Lieblingsblume im Winter wirklich im Haus bewundern möchten.

    Wählen Sie dazu die längsten Zweige aus und schneiden Sie die 10-12 cm langen Spitzen mit einer Klinge diagonal ab. Die unteren Blätter werden von den Stecklingen abgeschnitten, wobei die Knoten frei bleiben, und das Wurzelsystem bildet sich darauf. Der untere Teil der Stecklinge wird in abgesetztes Wasser getaucht und mit einer Folie bedeckt. Nach 8-10 Tagen erscheinen weiße, dünne Wurzeln, was bedeutet, dass das Pflanzmaterial zum Einpflanzen in Töpfe bereit ist. Im Winter blühen die Büsche und im Frühjahr können sie mit dem Boden aus dem Topf genommen und wieder auf offenem Boden gepflanzt werden.

    Samenvermehrung

    Balsam kann in unbegrenzten Mengen multipliziert werden, wenn Sie den Samen mit Ihren eigenen Händen sammeln. Es müssen jedoch einige Bedingungen berücksichtigt werden, nämlich:

    • Samen, die von Hybridsorten gesammelt wurden, übertragen nicht immer mütterliche Eigenschaften auf die Pflanze, dh die dekorativen Merkmale von Blumen;
    • Samen, die aus unreifen Hülsen gesammelt wurden, ergeben einen sehr geringen Prozentsatz der Keimung, und wenn reife Hülsen berührt werden, platzen sie sofort und die Samen können nicht gesammelt werden. Daher wird empfohlen, Mullbeutel auf noch grüne Kisten zu legen oder sie am frühen Morgen vorsichtig abzureißen, während sie mit Tau nass sind.
    • Die gesammelten Samen werden aus Gründen der Zuverlässigkeit im Schatten getrocknet, aber nicht übergetrocknet. Sie werden nicht länger als 6-7 Jahre in Papiertüten bei einer Lufttemperatur von +2 bis +10 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 60% gelagert.
    • Samen, die im Wald von wilden Balsamin-Sorten gesammelt wurden, ergeben Triebe, die sich aggressiv vermehren und sich in ein unausrottbares Unkraut verwandeln. Daher wird nicht empfohlen, sie zu pflanzen.
    • Es ist besser, fertige, im Laden gekaufte Samen für bestimmte Sorten und Farben zu kaufen. Mehrfarbige Kollektionen sind oft enttäuschend.
    • Für den Indoor-Anbau von Balzamin wird empfohlen, Samen mehrjähriger Sorten für Freiland-Einjährige zu wählen.

    Offene Bodentransplantation und weitere Pflege

    Es ist vorzuziehen, Pflanzen im Mai zu verpflanzen, wenn das Risiko wiederkehrender Fröste verringert ist. Es ist besser, sie in einem Gartenbeet in der Nähe eines Zauns oder in Blumenbeeten neben dünnen Bäumen zu pflanzen. Dies bietet den Pflanzen Windschutz und mäßiges Sonnenlicht..

    Es ist vorab erforderlich, dem Boden Fungizid und halbverrotteten Mist zuzusetzen und ihn dann mit Kaliumpermanganat zu verschütten. Vermicompost kann zur Fütterung verwendet werden. Die Sämlinge werden zusammen mit einem Erdklumpen vorsichtig aus den Behältern entfernt und in Löcher in einem Abstand von 25 bis 30 cm voneinander gelegt. Danach mit Erde bestreuen und leicht andrücken. Es wird empfohlen, den Boden im Buschsektor zu mulchen, um Feuchtigkeit zu speichern und das Wachstum von Unkraut zu verhindern..

    Balsam gehört zu feuchtigkeitsliebenden Pflanzen, und dafür ist es notwendig, ständig einen hohen Feuchtigkeitsgehalt aufrechtzuerhalten, ihn aber nicht zu überfluten. Es wird empfohlen, die Pflanzen durch Streuen und Tropfen auf Blüten und Blätter zu gießen. Junge Menschen werden alle zwei bis drei Tage bewässert, wenn der Boden in der Nähe der Büsche austrocknet. Ältere Erwachsene müssen täglich morgens und abends gegossen werden, insbesondere bei heißem, trockenem Wetter.

    Stickstoffdünger werden als Top-Dressing für junge Plantagen verwendet, die für ein verbessertes Wachstum sorgen. Mit Beginn der Blüte wechseln sie zu Phosphor-Kalium. Wenn die Pflanzen verblasst sind, wird die Fütterung gestoppt. Um Verbrennungen an Blumen zu vermeiden, wird empfohlen, Bewässerung und Düngung zu kombinieren.

    Balsam ist eine schöne Zierpflanze. Mit der richtigen Bepflanzung und Pflege können Sie eine helle Dekoration Ihres Gartens erhalten.

    Wie man wässert?

    Nach dem Tauchen muss das Bewässerungsregime geändert werden: Anstelle von Bewässerung und Tropfbewässerung sollte täglich die Bewässerungsmethode in die Pfanne angewendet werden, was sich positiv auf die Entwicklung des Wurzelsystems des Sämlings auswirkt.

    Wenn der Balsam bereits an einen festen Ort verpflanzt wurde, muss sichergestellt werden, dass der Boden ständig feucht ist. Eine Stagnation der Feuchtigkeit sollte jedoch nicht zugelassen werden, um Wurzelfäule und das Auftreten von Infektionen, Krankheiten und Schädlingen zu verhindern.

    Wie man die Pflanze gießt und füttert, um die Blüte lange zu bewundern, erfahren Sie in unserem Material.

    Regeln

    Wenn Sie aus einer Gießkanne gießen, kann ein starker Wasserdruck das immer noch schwache Wurzelsystem der Sämlinge ausschalten. Daher sollte die Bewässerung nach dem Entfernen des Gewächshauses sorgfältig erfolgen: entweder die Sämlinge aus einer Sprühflasche bewässern oder die Tropfbewässerungstechnologie verwenden. Regelmäßige Bewässerung - der Mutterboden sollte immer feucht sein. Das Wasser sollte Raumtemperatur haben oder ein oder zwei Grad höher sein.