Erstaunliches Bacopa, das nicht mühsam zu pflanzen und zu pflegen ist

Bacopa-Blumen, deren Pflanzen und Pflegen nicht schwierig ist, sind bei Blumenzüchtern und Amateuren sehr beliebt. Wenn Sie einfachen Empfehlungen folgen, wird Sie die Pflanze mit Sicherheit mit einem schönen Aussehen begeistern, das bis zum Frost anhält.

Bacopa: Pflanzenbeschreibung, Hauptart

Bacopa oder auch Sutera genannt ist eine buschige Blume. Lange Stängel mit sattgrünem Laub während der Blüte über die gesamte Länge sind mit schneeweißen, blauen und blassrosa Knospen übersät.

Beliebte Typen:

  1. Bacopa Snowtopia. Eine hervorragende Kombination aus Unprätentiösität und Schönheit in einer Form. Während der Blüte sieht der Busch eher wie eine Kugel aus. Die Triebe werden bis zu 60 cm lang. Bevorzugt Orte ohne direkte Sonneneinstrahlung. Sieht gut aus in Kombination mit verschiedenen Blütenpflanzen in hängenden Töpfen und Körben.
  2. Bacopa Schneelawine. Zahlreiche schneeweiße Knospen zeichnen diese Sorte aus und die Pflanze blüht sehr lange. Es wird häufiger in der Landschaftsgestaltung als Ampelkultur verwendet und in Töpfen angebaut. Es wird mit Standardpflanzen kombiniert..
  3. Bacopa Monnier oder kleinblättrig. Diese Sorte hat kriechende, kriechende Triebe. Das Laub ist klein, bis zu 0,5 cm lang, zarter Oliventon, sehr saftig. Wenn Sie darauf drücken, spüren Sie sofort den Zitronenduft. Monier blüht mit kleinen blauen oder weißen Blüten, bestehend aus 4-5 Blütenblättern.
  4. Karolinska Bacopa ist besonders beliebt. Der Stängel der Pflanze ist lang, mit saftigen, satten grünen Blättern bedeckt und erreicht eine Länge von 2 bis 2,5 cm. Die Platten sind paarweise angeordnet. Es ist eine Aquarienart, die sich sehr schnell vermehrt. Aus diesem Grund ist es besonders beliebt..

Bacopa Karolinskaya wächst das ganze Jahr über in einem künstlichen Reservoir.

Bacopa: Pflanzen und Pflegen einer Pflanze

Die Pflanze braucht besonders morgens und abends ausreichend Licht. Mitten am Tag muss der Busch vor der drückenden Hitze geschützt werden. Damit sich die Pflanze wohlfühlt, sind die besten Pflanzplätze in der Nähe von hohen Büschen..

Sutera toleriert leicht signifikante Temperaturschwankungen. Dank dessen kann es vom Frühjahr bis zum Herbst im Freien aufbewahrt werden..

Bei Temperaturen unter -5 ° C kann die Blume sterben.

Dies ist eine Kultur, die sehr lichtlieb ist. Die Blütenfülle hängt direkt von der Menge ab. An einem abgedunkelten Ort wird sich die Pflanze wohlfühlen, aber die Sutera wird seine ganze Kraft für die Ansammlung von Stielen und Laub aufwenden. In diesem Fall werden die Zweige stark verlängert, die Knospen nehmen ab.

Bei der Auswahl eines Substrats ist ein Boden mit einer leicht sauren Reaktion (ca. 6,5 pH) die optimalste Option. Eine gute Drainage und ein hoher organischer Gehalt sind wichtig. In offenen Betten wird Torf einfach dem Boden hinzugefügt. Aber das Beste ist, dass Bacopa genau dann wächst und blüht, wenn es in einem Topf in einer Mischung aus Humus, Torf und Flusssand mit Blattboden aufbewahrt wird..

Landeregeln

Aufgrund der länglichen Triebe werden mit der Pflanze sowohl horizontale als auch vertikale Kompositionen erzeugt. Wenn Sie die Stiele anheben und am Gitter befestigen, erhalten Sie eine dekorative Wand.

Ampelpflanzen sind besonders beliebt. Aufgrund ihres ungewöhnlichen Aussehens werden sie häufig in hängende Blumentöpfe gepflanzt. Ampullensorten werden auch in Bereichen verwendet, in denen Luken oder unordentliche Stellen abgedeckt werden müssen..

Sie pflanzten es erst nach Frost draußen. Der Abstand zwischen einzelnen Exemplaren hängt von der Größe des zukünftigen Busches und seiner Sorte ab, jedoch nicht weniger als 10-15 cm. Eine Drainageschicht muss auf den Boden des Lochs gegossen, mit Erde bedeckt und eine Pflanze gepflanzt werden. Der Raum ist mit Erde bedeckt, reichlich gestampft und bewässert.

Pflanzenpflege

Die Pflanze ist nicht launisch, aber für eine reichliche Blüte müssen Sie einfache Regeln für die Pflege befolgen.

Bacopa: Wachsen aus Samen, Fotos, Pflanzen und Pflege zu Hause

Bacopa (sonst - Sutera) ist die schönste Blütenpflanze, die nicht nur die Loggia, das Gartengrundstück und die Steinmauern, sondern auch die gesamte Wohnung schmückt. Diese Blumen wurden vor nicht allzu langer Zeit in Russland kultiviert - ab den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts, aber in so kurzer Zeit verliebten sich viele Menschen in sie. Die Pflanze kam aus Afrika in unsere Region. Bemerkenswert ist die Blüte des Suter, die bei richtiger Pflege von März bis Ende Oktober andauert. Heute werden wir über den Anbau von Bacopa aus Samen sprechen. Fotos der Pflanze sind ebenfalls in der Publikation veröffentlicht und helfen Ihnen, sich die Schönheit von Blumen vollständig vorzustellen..

Beschreibung

Es ist eine krautige Pflanze, deren Zweige bis zu 0,7 Meter lang werden können. Die Blätter sind klein, gepaart und in einer angenehmen grünen Farbe bemalt, wobei der Oliventon deutlich sichtbar ist. Ein Foto von Bacopa, dessen Anbau wir in der Veröffentlichung betrachten werden, hilft Ihnen bei der Beurteilung, wie schön seine Blüte ist. Aus diesem Grund hat sie sich in viele Gärtner verliebt. Die Blüten selbst sind nicht groß, aber aufgrund der freundlichen Blüte sieht die Pflanze sehr beeindruckend aus. Die häufigste Farbe ist blau, aber es gibt weiße, rosa und lila Sorten.

Blumen blühen nicht glatt, sondern fast gleichzeitig. Dann blühen sie gleichzeitig, fallen ab, aber frische Knospen kommen sofort an ihre Stelle.

Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Sorten und Fotos von Bacopa vertraut zu machen. Das Wachsen aus Samen aller Art ist das gleiche, die Pflege ist das gleiche, und wir werden dies alles weiter unten betrachten. Im Allgemeinen gibt es in der Natur mehr als 60 Arten dieser ampelösen Pflanze. Wir werden nicht alle kennenlernen, sondern nur die beliebtesten betrachten.

Snowtopia

Zusätzlich zu ihrer Schönheit ist diese Pflanze völlig unprätentiös. Das einzige ist, die Landung an Orten sicherzustellen, an denen kein direktes Sonnenlicht eindringt.

Während der Blüte ähnelt Snowtopia einem großen Blumenball. Die Triebe dieser Pflanze können bis zu 60 Zentimeter wachsen, die Blüten sind weiß. Dieser Bacopa eignet sich perfekt für den Anbau in Körben und Blumentöpfen und harmoniert in Kombination mit anderen blühenden und nicht blühenden Pflanzen..

Blutopie

Dies ist eine wunderschöne einjährige Pflanze, deren Triebe bis zu 60 Zentimeter groß werden. Während der Blütezeit ist es mit kleinen blauen Blüten bedeckt, es gibt viele von ihnen. Beim Wachstum aus den Samen von Bacopa Blutopia sollte ein Punkt berücksichtigt werden: Die Sonne liebt diese Pflanze wirklich! Wenn natürliches Licht nicht ausreicht, beginnen sich die Triebe der Pflanze zu dehnen, zu verdünnen und mit all dem hört die Blüte vollständig auf..

Blutopia wird zum Dekorieren von Pavillons, Bordüren sowie zu Hause verwendet, wo es in Töpfen, Körben und Blumentöpfen wunderschön aussieht.

Vasilisa

Die Triebe dieser Sorte hängen herab und wachsen von 30 auf 60 Zentimeter. Die Farbe der Blüten ist besonders - zart, aber eher sattviolett. Es harmoniert perfekt in Kompositionen mit vielen anderen Pflanzen, einschließlich der hellen Blüte.

Der Anbau von Bacopa Vasilisa aus Samen ist sowohl in sonnenbeleuchteten als auch in schattigen Bereichen (jedoch nicht vollständig dunkel) möglich..

Riesige Schneeflocke

Der Name spricht für sich - dies ist eine riesige Pflanze, deren Triebe bis zu einem Meter hoch werden. Das Laub ist wie das anderer Sorten klein, aber jetzt sind die Blüten bereits groß, weiß, blühen freundlich und schmücken perfekt jede Landschaft eines persönlichen Grundstücks, Loggien und Balkone und sehen auch in hängenden Körben und Desktop-Körben gut aus.

Die Pflanze ist sehr unprätentiös, und Sie werden dies verstehen, wenn Sie Bacopa aus Samen anbauen. Fotos und Beschreibungen von Blumen helfen bei der Auswahl der Sorte.

Ist es möglich, Bacopa selbst anzubauen??

Viele Menschen bezweifeln, dass sie zu Hause eine so schöne Pflanze selbst anbauen können. Die meisten trauen sich nicht, ihre Stärke zu testen, da sie glauben, dass solche Pflanzen sehr launisch sind und viel Zeit, Pflege und Wartung erfordern. Dies ist zumindest für Bacopa ein Missverständnis. Das Wachsen aus Samen liegt in der Macht eines jeden Menschen, selbst eines Menschen, der kein Verlangen nach Landwirtschaft verspürt und zum ersten Mal mit einem ähnlichen Geschäft konfrontiert ist.

Sie können Pflanzensamen sowohl in Töpfen (für Setzlinge oder zur dauerhaften Kultivierung) als auch auf offenem Boden säen. Die Hauptsache für die Pflanze ist guter und leichter Boden. Der Anbau von Bacopa aus Samen, von denen ein Foto in der Veröffentlichung enthalten ist, muss an sonnigen und warmen Stellen begonnen werden, damit die ersten Sprossen schneller erscheinen.

Bodenvorbereitung

Kein Boden ist für den Anbau dieser Blume geeignet, ihre Zusammensetzung sollte idealerweise wie folgt sein: ein Teil Torf und Laub, zwei Teile guter Humus und Flusssand - die Zusammensetzung kann Feuchtigkeit gut aufnehmen und speichern. Ein solcher Boden eignet sich nicht nur für den Anbau auf Blumenbeeten oder Rasenflächen, sondern auch für den Anbau zu Hause - in Blumentöpfen, Töpfen, nur Töpfen..

Das Züchten von ampelösem Bacopa aus Samen ist eine einfache Angelegenheit, aber jeder sollte wissen, dass der Boden vor dem Pflanzen von Samenmaterial desinfiziert werden muss. Wenn Sie eine Pflanze in der Nähe Ihres Hauses pflanzen möchten, gießen Sie einfach kochendes Wasser über den Boden. Wenn der Anbau hausgemacht ist, können Sie die Niere auf einem Backblech verteilen und dann 20 Minuten im auf 180-200 Grad vorgeheizten Ofen braten.

Samenvorbereitung

Wenn Sie Saatgut in einem Geschäft gekauft haben, haben Sie wahrscheinlich sehr einfach zu verwendende Pellets erhalten. Der Vorteil eines solchen Granulats besteht darin, dass die darin enthaltenen Samen bereits verarbeitet sind und Sie keine Zeit damit verschwenden müssen. In einem solchen Granulat gibt es nie einen Samen, es gibt mehrere von ihnen. Der Hersteller tut dies, um den Prozentsatz der Keimung zu erhöhen, und infolgedessen erhält der Verbraucher, wenn er aus einer Dragee wächst, nicht einen Stiel, sondern mehrere junge Pflanzen..

Wenn Sie noch Samen in ihrer üblichen Form haben, müssen Sie ein wenig versuchen. Der erste Schritt besteht darin, die Samen mit Flusssand zu mischen - dies ist notwendig, um Verluste zu reduzieren, da die Samen sehr leicht sind. Füllen Sie anschließend das Material mit einer schwachen Manganlösung und halten Sie es einige Minuten in dieser Form.

Aussaat

Wann sollte Bacopa gepflanzt werden? Das Wachsen aus Samen auf freiem Feld ist einfacher, aber nur für warme Regionen geeignet, in denen im April kein Frost mehr herrscht. Es ist einfacher, Samen für Setzlinge zu pflanzen und sie erst dann auf offenem Boden oder in Töpfen zu pflanzen. Die Aussaat erfolgt in der ersten Märzwoche. Wenn Sie früher - Mitte Februar - eine Blume pflanzen möchten, müssen Sie zusätzliche Beleuchtung für die Pflanzungen bereitstellen..

  1. Bereiten Sie die Bodenmischung gemäß dem oben beschriebenen Rezept vor und verteilen Sie sie auf dem Tablett. Befeuchten.
  2. Wenn Sie Granulat haben, stecken Sie es in den Boden, streuen Sie es nicht. Einfache Samen werden ordentlich mit einer Pinzette auf den Boden gelegt und müssen auch nicht bestreut werden. Die Keimung ist bei guter Beleuchtung produktiver.

Als nächstes müssen Sie optimale Bedingungen für die Keimung schaffen - dies ist Wärme, Licht, hohe Luftfeuchtigkeit. Wie man alles bietet?

  1. Gießen Sie die Pflanzungen vorsichtig mit Wasser bei Raumtemperatur. Verwenden Sie keine Gießkanne, um zu verhindern, dass die Samen weggespült werden. Es ist besser, kleine Portionen von der Handfläche oder einer Sprühflasche zu gießen..
  2. Decken Sie das Tablett mit einer Plastiktüte ab, stellen Sie es auf eine Fensterbank, auf der es keinen Luftzug gibt, und die Sonne scheint länger als von anderen Seiten der Wohnung.

Die beste Temperatur für eine schnelle Keimung liegt nicht unter +20 Grad. Wenn Sie alles richtig machen, werden Sie in zwei Wochen die Früchte Ihrer Arbeit sehen - die ersten Sprossen.

Sämlingspflege

Das Züchten von Bacopa aus Samen zu Hause ist nicht schwierig, aber mühsam. Um eine gesunde und schöne Pflanze zu erhalten, müssen Sie die folgenden Anweisungen befolgen, wenn Triebe erscheinen:

  1. Die Sprossen können sich in einem Tablett befinden, bis zwei (mindestens) echte Blätter freigesetzt sind. Danach müssen Sie Sitzplätze machen.
  2. Wenn Sie Granulatsträuße haben, legen Sie ein Bündel in einen Topf. Wenn Sie einzelne Samen gekeimt haben, müssen Sie sie in einen Topf pflanzen, mehrere Stücke in einem Abstand von 1,5 bis 2 Zentimetern voneinander.
  3. Nach dem Umpflanzen können Sie (optional, aber wünschenswert) die erste Fütterung durchführen. Kaufen Sie einen Universaldünger für Blütenpflanzen, aber verdünnen Sie ihn nicht wie in der Anleitung angegeben, sondern doppelt so schwach.
  4. Das produktive Wachstum von Sämlingen erfolgt nur bei hohen Temperaturen. Es ist wünschenswert, den Bereich von 22 bis 26 Grad einzuhalten. Bei Bedarf wird eine Heizung installiert.
  5. Nach ein oder zwei Wochen müssen Sie eine zweite Auswahl treffen. Hier müssen Sie die Sprossen getrennt voneinander in verschiedene Töpfe pflanzen. Sie müssen den Spross um einen Knoten vertiefen, damit er stabiler ist.

Härten

Der Anbau von Bacopa sowohl im Freien als auch in Töpfen zu Hause ist produktiver, wenn Sie die Sämlingsmethode verwenden. Es spielt keine Rolle, ob Sie die Sämlinge zu Blumenbeeten herausnehmen oder in einen schönen Pflanzer im Raum stellen, junge Büsche müssen eine Härtungsphase durchlaufen. Dies wird der Anlage in Zukunft helfen, Zugluft, Kühle und Temperaturänderungen leicht zu tolerieren.

  1. Nach 2-3 Tagen nach der erneuten Ernte müssen Sie erneut Dünger auftragen. Das gleiche Universal, das zum ersten Mal verwendet wurde, reicht aus, aber es muss bereits gemäß den Anweisungen verdünnt werden.
  2. Nach dem Füttern können junge Pflanzen ruhig temperiert werden. Halten Sie die Temperatur tagsüber im Bereich von 20 bis 23 Grad und nachts noch niedriger - von 12 bis 15 Grad.

Ausschiffung an einen festen Ort

Erst wenn keine Gefriergefahr mehr besteht, muss auf offenem Boden gepflanzt werden. Das Härten ist ein obligatorisches Verfahren. Pflanzen werden im Abstand von 30 Zentimetern auf Blumenbeete gestellt.

Wenn Sie Bacopa in Töpfe, Blumentöpfe und Töpfe pflanzen möchten, tun Sie dies, wann immer Sie möchten, jedoch erst nach dem Aushärten. Ein Topf - eine Pflanze. Es scheint klein und dünn zu sein, aber bald wird es sich entwickeln und sogar zwei Individuen werden eng werden. Bacopa kann auch nur dann auf Balkone und unbeheizte Loggien gebracht werden, wenn keine Frostgefahr besteht.

Grundversorgung

Das Züchten von Bacopa aus Samen zu Hause ist nicht schwierig, erfordert jedoch mehrere Bedingungen:

  1. Häufiges und reichliches Gießen ist die wichtigste Regel beim Anbau einer wunderbaren Pflanze. Die Blume liebt viel Feuchtigkeit, es ist besonders wichtig, an trockenen und heißen Tagen die Feuchtigkeitsstandards einzuhalten. Nur unter der Bedingung einer ausreichenden Bewässerung entwickelt sich der Suter, breitet sich aus und erfreut sich an einer reichlichen und langen Blüte.
  2. Die zweite Voraussetzung ist, dass das Top-Dressing bis zu 3-4 Mal pro Saison angewendet wird. Bacopa benötigt keine "Gurken". Düngemittel sind für sie sehr gut geeignet und für die komplexe Fütterung von Blütenpflanzen gedacht..

Das Design des Busches ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wenn Sie möchten, dass die Pflanze (insbesondere die, die in hängenden Körben wächst) einer blühenden Kugel ähnelt, kneifen Sie die Triebe, wenn sie eine Länge von 50 bis 60 Zentimetern erreichen. Wenn Sie möchten, dass die blühenden Triebe unterschiedlich lang sind, hängen und fließendem Wasser ähneln, können Sie auf ein Kneifen verzichten.

Das ist die ganze Sorge. Sie müssen die Pflanze nicht einmal selbst von verblassten Knospen befreien, da Bacopa sie selbst abwirft. Anstelle von alten, gefallenen Blumen blühen bald neue.

Welche Schädlinge und Krankheiten sind für eine Pflanze schrecklich?

Bacopa ist eine unprätentiöse Pflanze und resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Das Schlimmste für sie sind Blattläuse, die Sie mit Insektiziden oder Seifenwasser loswerden können.

Wenn der Boden trocken ist, kann eine Weiße Fliege erscheinen. Nur die vollständige Entfernung des oberen Teils der Anlage wird davon sparen. Entfernen Sie anschließend den Topf an einem dunklen und kühlen Ort. Die Verarbeitung der Wurzeln mit Chemikalien ist schädlich für die Pflanze und wird nur als letztes Mittel verwendet.

Im Artikel finden Sie die Regeln für das Wachsen aus Bacopa-Samen und Fotos.

Pflanzenbewertungen

Diese Blume zu züchten ist ein Vergnügen. Die meisten Leute, die sich bereits mit Bacopa beschäftigen, waren sich einig. Sie schreiben, dass dies die unprätentiöseste aller Pflanzen ist, und manchmal möchten Sie Ihr ganzes Zuhause ersetzen.

Die sehr hohe Dekorativität von Bacopa lässt niemanden gleichgültig. Die Pflanze wird sowohl zur Dekoration von Sommerhäusern als auch für Balkone und Zimmer verwendet - überall sieht die Sutera perfekt aus, bringt Sauberkeit und Komfort.

Bacopa-Pflanze: Wachstumstipps

Viele Gärtner bevorzugen Blumen und pflanzen sie sowohl auf dem Land als auch in der Nähe des Hauses und manchmal sogar auf den Balkonen in Mehrfamilienhäusern. Es gibt kaum eine bessere Dekoration als eine schöne offene Knospe.

Blumen sind ein Symbol für Leben, Jugend und Pracht. Sie dienen als wunderbare Dekoration für jeden Ort. Sie sind sogar in der Lage, Menschen von Depressionen und Stress zu heilen.

Mehrfarbige Bacopa-Blüten

Exotische Blumen ziehen zunehmend die Aufmerksamkeit von Floristen und Liebhabern von Schönheit auf sich. Eine dieser hellen und zarten Pflanzen ist Bacopa.

Sie hat vor kurzem große Aufmerksamkeit erhalten. Der Geburtsort von Bacopa ist Südafrika. Diese Pflanze ist eine Staude. Ein kühles Klima ist für ihn schwer zu ertragen, daher muss die Blume im Winter in einen warmen Raum gestellt werden..

Diese exotische und ungewöhnliche Blume hat über hundert Arten..

Derzeit hat diese Pflanze viele verschiedene Farben. Es hängt alles von der spezifischen Art ab. Die häufigsten Arten dieser Pflanze:

  • Bakopa ampelös
  • Schneetopie
  • blaue Lawine
  • Basilisa
  • Schneelawine

Farben sind: weiß, pink, gelb, blau, lila, rot, lila, blau.

Betrachten wir einige Typen genauer. Bacopa ampelnaya ist ein südafrikanischer Vertreter. Die Pflanze ist recht einfach und wählerisch. Menschen nutzen oft die ampelöse Aussicht, um Balkone, angrenzende Gebiete und Mauern zu dekorieren.

Das Laub von Bacopa-Blüten kann einen Durchmesser von 2 Zentimetern haben. Bacopa ampelous hellgrün, hat Stiele 60 Zentimeter lang. Die Anlage erreicht solche Eigenschaften jedoch mit der richtigen Pflege..

Die Blüten sind blau, rosa, weiß oder lila. Sobald jedoch der Herbst kommt und die Temperatur sinkt, bröckeln sie sofort vom Stiel..

Eine der Unterarten von ampelösem Bacopa ist das Snowtopia Bacopa. Dies ist ein typischer Vertreter dieser Familie. Die Pflanze blüht mit blauen und weißen Knospen und bildet einen wunderbaren Helligkeitskontrast.

Utopie hat kleine Blätter. Sie können die Blüte dieser Pflanze aufgrund ihrer Ausdauer und guten Anpassungsfähigkeit ziemlich lange beobachten..

Ein weiterer Hybrid ist Bacopa Snowtopia oder Blutopia. Blüten von schneeweißer und bläulicher Farbe. Sehr oft wird diese Pflanze zur Dekoration von Terrassen verwendet..

Bacopa blaue Lawine gehört auch zu den ampelösen Arten. Die Stängel hängen herab, bedeckt mit lila und bläulichen Blüten. Sie wird normalerweise in einen Topf gepflanzt. Gilt auch für den ampelösen Typ.

Bacopa Vasilisa ist eine sehr duftende Blume. Viele Floristen bemerken, dass sie den Geruch eines echten Parfüms ausstrahlen. Dies ist eine Pflanze der Familie Astrov, jährlich. Steht gerade, verzweigt. Es kann eine Höhe von 60 Zentimetern erreichen. Blüht vom Sommer bis zum kalten Wetter. Im Juni beginnen die Blumen zu blühen.

Es blüht mit kleinen duftenden weißen Blüten. Sie wachsen in ganzen Blütenständen bis zu 8 Zentimeter. Vasilisa ist hitze- und trockenluftbeständig. Liebt Sonnenlicht und Wärme. Es kann jedoch im Schatten wachsen..

Aber Vasilisa verträgt keinen Frost.

Die Bacopa-Lawine kann auch bis zu 60 Zentimeter wachsen. Dieser Typ wird sehr oft genau als dekorative Blume verwendet. Hängende Triebe, schneeweiße Blüten. Blüht lange. Züchte diese Art in Töpfen.

Galerie: Bacopa Pflanze (25 Fotos)

Wachsende Eigenschaften

Classic Bacopa ist eine mehrjährige Pflanze. An den Stielen Blüten mit 2 cm Durchmesser und 5 Blütenblättern an der Basis.

Die meisten Blüten treten von März bis Oktober auf. Oft mit Bacopes gezüchtet:

Eine blühende Pflanze bildet aus ihren Blütenständen einen flauschigen Teppich. Diese Art hat keine Angst vor hoher Luftfeuchtigkeit und starken Regenfällen. Selbst unter diesen Bedingungen wächst und blüht die Blume..

Für den Fall, dass die Blüten nicht blühen, können die Blätter jeden Ort schmücken, weil sie hell und klein sind. Wenn sich jemand für den Anbau dieser Pflanze entschieden hat, ist es notwendig, Informationen zu finden und so viel wie möglich darüber herauszufinden..

Damit die Sämlinge von hoher Qualität sind und die Pflanzen anschließend gesunde, schöne und wunderschöne Blüten sind, ist es notwendig, das Bacopa richtig zu pflanzen.

Die Landung erfordert keine ernsthaften Anstrengungen. Befolgen Sie vor allem den Algorithmus.

Wähle einen Boden. Für diese Blume ist die Erde ideal, wenn sie nicht zu sauer ist. Zum Beispiel eine Eins-zu-Eins-Mischung aus Torf und Gartenerde.

Wenn Sie in Töpfen wachsen, fügen Sie Humus und Sand hinzu. Stehendes Wasser vermeiden. Dazu gut entwässern. Es ist notwendig für die Gesundheit des Wurzelsystems.

Gießen Sie diese Blumen nicht zum Gießen. Mit etwas Wasser bestreuen. Stellen Sie jedoch sicher, dass der Boden nicht austrocknet oder umgekehrt nicht zu nass ist..

Sie werden es nur besser machen, wenn Sie Bacopa mit nützlichen Mineralien und Düngemitteln füttern.

Stellen Sie sicher, dass der Abstand zwischen den Blumen etwa 25 Zentimeter beträgt. Denn je größer und länger die Blume ist, desto mehr Platz braucht sie..

Sobald der Frost aufhört, können Sie die Blume in den Boden pflanzen. Bacopa wächst gut an Orten, an denen es keinen Wind gibt und an denen die Sonnenstrahlen ständig fallen.

Denken Sie an die Regel - je mehr Sonne, desto mehr Blumen.

Bei kaltem Wetter müssen Blumen bewegt werden. Sie werden perfekt in einem feuchten Raum mit einer Temperatur von 8 bis 15 Grad Wurzeln schlagen. Die Anlage hält noch Temperaturen minus 5 stand.

Wenn die Blume an Orten überwintern kann, an denen sie zu stickig ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich Blütenkrankheiten entwickeln - zum Beispiel Fäulnis, Pilz. Und Triebe können im Allgemeinen nackt werden und sich dehnen.

Richtiges Einklemmen

Natürlich können Sie dieses Verfahren ignorieren, die Anzahl der Blumen hängt jedoch davon ab. Wenn Sie also eine Fülle blühender Knospen mit 5 Blütenblättern wünschen, ist es besser, sie zu kneifen.

Dieser Vorgang wird folgendermaßen ausgeführt:

  • junge Triebe werden genommen, ein Wachstumspunkt wird auf sie gekniffen. Dadurch können sich die seitlichen Prozesse und farbigen Knospen besser entwickeln..
  • Drücken Sie auf einen beliebigen Teil des Stiels.

Wenn es um die Zucht geht, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum Beispiel kann der Prozess durch Aussaat eines Samens oder durch Stecklinge erfolgen.

Die Samenmethode besteht darin, Sämlinge zu züchten. Das Aussäen in den Boden führt zu keinem Ergebnis. Der Samen ist klein genug. Ein Gramm enthält ungefähr 5.000 Samen. Damit der Samen keimen kann, wird empfohlen, einen leichten Boden zu verwenden, auf dem ausreichend Feuchtigkeit, Luft, Licht und Sonne zugeführt werden.

Die beste Temperatur dafür liegt bei 23 Grad. Wenn die Temperatur 5 Grad niedriger ist, keimen die Samen nicht..

Sie müssen die Samen nicht tief pflanzen. Platzieren Sie sie besser näher an der Bodenoberfläche.

Das Abdecken der Töpfe wird ebenfalls nicht empfohlen. Denn ohne die Anwesenheit von Sonne und Strahlen wird die ganze Arbeit den Bach runtergehen und die Samen werden nicht keimen.

Vergessen Sie nicht, dass diese Blume Feuchtigkeit liebt, stellen Sie also sicher, dass genug für den Samen vorhanden ist..

Wenn Sie sich diesem Problem kompetent nähern, sehen Sie nach 2 Wochen die ersten Ergebnisse Ihrer Arbeit - die ersten Triebe.

Achten Sie beim ersten Pflücken mit ein paar Blättern darauf, die Pflanze zu füttern. Dies kann mit Hilfe von Dünger erfolgen. Es muss verdünnt werden. Machen Sie die Hälfte der in der Anleitung angegebenen Rate.

Während der zweiten Ernte müssen die Sämlinge verpflanzt werden. Bereiten Sie dazu spezielle Gläser mit Drainage vor. Danach können Sie die Blumen härten. Reduzieren Sie die Temperatur tagsüber auf 15 oder 23 Grad und abends auf 13 Grad.

Pflanzenvermehrung

Am besten schneiden Sie im Winter, zum Beispiel im Januar oder im Frühjahr - im März. Dieser Prozess ist auch für August und September relevant. Dafür braucht man:

  • Wähle junge Triebe, immer gesund und stark
  • Schneiden Sie die Oberseite auf 10 Zentimeter ab
  • Wurzeltriebe in feuchtem Boden um einen halben Zentimeter
  • Der untere Knoten muss sich unter der Bodenoberfläche befinden, um ein Wurzelsystem zu bilden

Der Knoten, der oben ist, bildet Triebe und Blätter. Zur besseren Entwicklung des Wurzelsystems können Sie die Stecklinge außerdem mit phytohormonalen Mitteln oder speziellen Präparaten düngen, die das Wachstum stimulieren.

Stecklinge in einem Behälter müssen an einem warmen Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit platziert werden..

Weißer Bacopa wurzelt leichter. Danach können Sie im Mai an einer festen Stelle in den Boden pflanzen..

Bacopa-Pflanze, die aus Samen, Fortpflanzung und häuslicher Pflege wächst

Bacopa ist eine außergewöhnlich schöne Pflanze, die normalerweise in hängenden Töpfen sowohl zu Hause als auch im Garten angebaut wird. Bacopa-Blumen sind auch ein hervorragendes Element für die Dekoration von Balkonen, Gebäudefassaden und Wänden..

Anfangs wuchs die Blume hauptsächlich im südlichen Afrika, wo sie später von Züchtern entdeckt und auf der ganzen Welt verbreitet wurde. Auch die Pflanze konnte in Amerika gefunden werden..

In Europa erschien Bacopa vor relativ kurzer Zeit, vor etwa 20 Jahren. Bis heute wurden mehr als 90 Bacopa-Arten entdeckt. Weitere Informationen zu den Typen finden Sie auf der Website room-palnt.ru.

Dies ist übrigens nicht der einzige Name, die Pflanze wird auch Sutera genannt. Die Hauptmerkmale der Blume sind unprätentiös und schnelles Wachstum..

Bacopa zu Hause pflegen

Der Anbau von Bacopa in hängenden Gefäßen beruht hauptsächlich auf der Tatsache, dass die meisten Pflanzensorten frei hängende Stängel haben. Die einzige Ausnahme in diesem Fall ist Bacopa, dessen Triebe nach oben gerichtet sind..

Jeder Gärtner, der Sutera zu Hause anbaut, muss eine Reihe spezifischer Regeln für die Pflege der Pflanze befolgen. Wir werden die wichtigsten vorstellen.

Beleuchtung

In Bezug auf die Beleuchtung ist die Pflanze wählerisch: Bacopa wächst sowohl in der Sonne als auch im Schatten gut. In diesem Fall sollte jedoch berücksichtigt werden, dass das Erscheinungsbild von Bacopa selbst von der Position des Behälters abhängt, in dem sich die Pflanze befindet..

Wenn der Florist eine schnelle Blüte von Sutera erreichen möchte, ist es ratsam, die sonnenbeschienenen Orte zu wählen. Wenn im Gegenteil nicht so sehr die Blüten des Bacopa wichtig sind, sondern seine hellgrünen Blätter, sollten schattige Räume bevorzugt werden.

Wichtig: Das völlige Fehlen von Beleuchtung kann zum Tod des Pflanzenwurzelsystems führen!

Temperaturregime

Die Pflanze zeichnet sich durch eine erhöhte Frostbeständigkeit aus und hält Temperaturen von bis zu -5 Grad stand.

Bacopa hat keine Angst vor einem plötzlichen Klimawandel. Es kann auf Balkonen und im Freien angebaut werden.

Und mit dem Einsetzen des Frosts wird Bacopa ausgegraben und an einen neuen kühlen Ort gebracht, in diesem Fall ist ein Balkon perfekt.

Das optimale Temperaturregime für Suters während der Überwinterungszeit sollte 15 Grad nicht überschreiten.

Wie man Bacopa im Winter hält

Wenn die Aussaat von Suteras Samen auf offenem Boden im Frühjahr stattgefunden hat, muss die Pflanze im Herbst ausgegraben werden, da sie im offenen Boden leider nicht überwintern kann. In diesem Fall sollte der neue Raum relativ feucht, gut beleuchtet und frei von Zugluft sein. Die Temperaturangaben können zwischen 8 und 15 Grad Celsius liegen..

Wichtig! Eine niedrige Luftfeuchtigkeit kann das Auftreten einer Spinnmilbe oder eines Pilzes in Bacopa hervorrufen.

Im Winter muss Bacopa nicht häufig gewässert werden. Dies liegt daran, dass sich die Prozesse des Wachstums und der Blüte verlangsamen und die Pflanze in einen Ruhezustand übergeht..

Die meisten Gärtner ziehen es vor, die Büsche ausgewachsener Pflanzen nicht für das zweite Jahr zu verlassen, da sie ihre dekorative Wirkung verlieren und von den Pflanzen, die den Winter noch überlebten, Stecklinge erhalten. Wenn Sutera im offenen Feld immer noch Winterschlaf hält, sollten Sie es so gut wie möglich vor dem Einfrieren schützen..

In diesem Fall sind Helfer trockene Blätter und Zweige, die die Pflanze "einwickeln" müssen, und damit sie nicht vom Wind weggeblasen werden, ist dies alles mit Brettern oder Planen bedeckt. Das beste Abdeckmaterial für Sutera im Winter sind Fichten- oder Kiefernfichtenzweige.

Wie man wässert?

Gießen Sie die Pflanze so oft wie möglich, besonders bei heißem Wetter. Der Boden, auf dem Bacopa wächst, sollte immer leicht feucht sein. Im Winter wird die Pflanze viel seltener bewässert..

Top Dressing

Im Frühjahr und Sommer wird Sutera alle 1,5 Wochen einmal gedüngt. Gleichzeitig fungiert Dünger in flüssiger Form für Pflanzen während ihrer Blütezeit als Hauptfutter..

Erdmischung

Bacopa ist unprätentiös und kann auf fast jedem Boden wachsen. Am bevorzugtesten für die Pflanze ist jedoch ein fruchtbarer Garten mit entwässertem Boden, der reich an Humus ist und eine leicht saure Reaktion aufweist.

Um eine geeignete Bodenmischung herzustellen, ist es notwendig, Blattboden mit Humus, Torf und Sand im Verhältnis 1: 2: 1: 1 zu mischen.

Beschneidung

Unmittelbar nach dem Wurzeln des Schneidens wird der Quetschvorgang durchgeführt. Es wird benötigt, um Bacopa buschiger zu machen..

Reproduktion

Bacopa wird auf verschiedene Arten vermehrt:

Stecklinge

Für die Reproduktion von Bacopa unter Verwendung von Stecklingen werden Triebe und insbesondere deren oberer Teil verwendet. In diesem Fall sollte die Länge des Griffs nicht mehr als 10 cm betragen.

Die Hauptbedingung für die erfolgreiche Wurzelbildung der Stecklinge ist das Vorhandensein von zwei Knoten: Der erste wird für die Bildung des Wurzelsystems und der zweite für die Entwicklung der Triebe benötigt.

Es ist notwendig, den Schnitt bis zu einer Tiefe von nicht mehr als fünf Millimetern in feuchten Boden zu pflanzen, während nur ein Knoten auf der Oberfläche verbleibt. Nachdem Bacopa Wurzeln geschlagen hat, müssen Sie seine Spitze kneifen, um einen Busch zu bilden..

Die erfolgreichsten Brutzeiten für Bacopa sind die Zeiträume von Januar bis März und von August bis September. Stecklinge aus weißem Bacopa gelten als die beliebtesten für die Fortpflanzung, die sich durch hohe Ausdauer und geringste Anfälligkeit für Krankheiten auszeichnen..

Aus Samen wachsen

Um Sutera aus Samen zu züchten, benötigen Sie einen separaten Koffer oder ein ganzes Gewächshaus, das mit improvisierten Mitteln gebaut werden kann. Vor der Aussaat des Bodens mit Bacopa-Samen muss dieser gründlich gewässert und gelockert werden. Nachdem die Samen im Boden sind, müssen sie leicht an die Oberfläche gedrückt werden, dürfen aber auf keinen Fall im Boden vergraben werden..

Bevor die ersten Triebe erscheinen, sollten Sie die Aufrechterhaltung einer konstanten Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von mindestens 18 Grad sorgfältig überwachen. Es ist zu erwarten, dass die Triebe nach einigen Wochen erscheinen. Der Tauchgang wird nach dem Erscheinen der ersten beiden Blätter durchgeführt. Sutera sollte in einem Abstand von mindestens zwei Zentimetern voneinander gepflanzt werden..

Wichtig! Während der Zeit des aktiven Wachstums von Bacopa sollte die Raumtemperatur 22 Grad Celsius betragen.

Die zweite Transplantation von Sutera wird in getrennten Gefäßen durchgeführt. Damit eine junge Pflanze ein entwickeltes Wurzelsystem hat, wird sie für einen Knoten in den Boden eingetaucht.

Wann sollte Bacopa für Setzlinge gesät werden?

Um Bacopa-Setzlinge auf offenem Boden oder in einem Topf zu pflanzen, muss die Pflanze einen kleinen Busch bilden, der aber bereits Zweige hat..

Ab dem Zeitpunkt der Aussaat der Samen kann dieses Ergebnis nach ca. 2,5 Monaten erreicht werden. Es lohnt sich auch, die klimatischen Bedingungen der Region zu berücksichtigen, in der der Anbau stattfindet..

Mit dem Beginn eines frühen und warmen Frühlings wird es zweckmäßiger sein, im Februar mit der Aussaat zu beginnen. Wenn der Winter lang ist und sich herausstellt, dass der Frühling spät und kalt ist, sollte das Pflanzen von Bacopa auf Ende März verschoben werden..

Schädlinge und Krankheiten

Bei unsachgemäßer Pflege und Verletzung des erforderlichen Temperaturregimes im Winter können folgende Probleme auftreten:

  • Das Laub der Pflanze beginnt allmählich auszutrocknen und abzufallen.
  • Suteras Stängel strecken sich und sehen aus wie nackte Stöcke.

Bacopa kann betroffen sein durch:

  • Pilz, dessen Grund unsachgemäße Pflege ist;
  • Graufäule infolge übermäßiger Triebdichte;
  • Weiße Fliege und Blattläuse, die aufgrund von Trockenheit und Hitze auftreten (gewöhnliche Seifenlösung ist der beste Assistent im Kampf gegen sie).

Nützliche Eigenschaften von Bacopa Monier

Die Pflanze hat nootrope und neuroprotektive Eigenschaften sowie antioxidative und krampflösende Wirkung, wodurch sie als starkes Analgetikum wirkt. Bacopa verbessert unter anderem die Gehirnfunktion, einschließlich der Normalisierung des Gedächtnisses und der Wiederherstellung von Nervenzellen.

Es wird auch in der ayurvedischen Medizin als eines der wichtigsten Mittel zur Erhöhung der Lebenserwartung eingesetzt..

Videoüberprüfung

Sehen Sie sich ein Video an, wie man aus Samen einer Zimmerpflanze Bacopa wächst.

Fazit

Wenn Bacopa zum ersten Mal gesehen wird, können die meisten unerfahrenen Gärtner es als eine häufige, unauffällige Pflanze betrachten..

Ein solches Urteil wäre jedoch falsch, da diese Blume nicht umsonst in Europa als eine der besten Dekorationen für die Fassaden von Häusern und Innenräumen bekannt ist..

Daher lohnt es sich, sich den Ort Bakopa in ihrer Wohnung oder in ihrem Sommerhaus anzusehen, um sich in all ihrer Originalität zu zeigen..

Der Hauptvorteil von Bacopa ist die Fähigkeit der Pflanze, sich an völlig unterschiedliche Oberflächen zu binden und so atemberaubende "lebende" Teppiche zu bilden, von denen jeder sein eigenes Muster hat.

Die Blume ist auch einfach zu züchten, da sie im Winter nicht ständig gefüttert und regelmäßig gegossen werden muss.

Wir empfehlen Ihnen weitere interessante Artikel über Zimmerpflanzen: Campanula, Bacopa, Dichondra, Hoya.

Bacopa - Beschreibung der Art, Anbau, Pflege, Reproduktion + 74 Fotos

Bacopa ampelous gehört zur Familie der Kochbananen. Diese Gattung hat mehr als 200 Sorten von Wasser- und Sukkulentenarten..

Bacopa gilt als Geburtsort Südamerikas und der Kanarischen Inseln. Unter natürlichen Bedingungen wächst diese Rasse in sumpfigen Gebieten. Sehr oft ist es an der Küste in Eurasien oder Australien zu finden.

Ein anderer Name für diese Pflanze ist Sutera. Heute wird Bacopa als Kulturpflanze angebaut, mit der der Raum dekoriert wird..

Die Pflanze gedeiht in gemäßigten Klimazonen.

Beschreibung von ampelösem Bacopa

Die Stängel der Bacopa-Pflanze sind ziemlich dünn und lang. Sie wachsen über die Erdoberfläche und bilden einen dichten grünen Teppich. Die Länge solcher Triebe reicht von 50 bis 100 cm. Die Blattspreiten haben eine längliche eiförmige Form.

Während der Blüte können an grünen Trieben Achselblüten beobachtet werden. Die Farbpalette der Blütenstände ist ebenfalls groß: Weiß, Lila, Blau, Hellrosa, Rot und Lila.

Die Pflanze blüht ziemlich lange. Es ist wellig in der Natur. Nach der volumetrischen Blüte beginnt eine kurze Ruhezeit, die mit der intensiven Bildung neuer Blüten endet..

Wachstumsprozess

Bacopa Ampelpflanzen können auf einem persönlichen Grundstück gepflanzt werden. Bacopa aus Samen zu züchten ist nicht schwierig. Die Aussaat des Materials erfolgt Ende März, wenn sich der Boden etwas erwärmt hat.

Es wird empfohlen, die irdene Mischung bei einer Temperatur von 100 Grad zu backen. Dadurch werden alle pathogenen Mikroorganismen im Boden zerstört..

Danach wird die fertige Mischung abgekühlt. Am Ende der Vorbereitung des Substrats wird eine Oberflächensaat von Samen durchgeführt.

Decken Sie den Topf für eine schnelle Keimung mit Plastikfolie ab. Dadurch entsteht ein Gewächshaus-Mikroklima, das sich positiv auf den Prozess des Pflanzenwachstums auswirkt..

Nach der Bildung des Pflanzmaterials wird es an einem schattigen und windstillen Ort gepflanzt. Das Fehlen einer intensiven Sonneneinstrahlung sorgt für eine üppige Blüte der Pflanze.

Für die Bodenmischung benötigt die Rasse keine speziellen irdenen Zusammensetzungen. Für das normale Leben des Bacopa empfehlen erfahrene Gärtner, das Intervall beim Pflanzen zu beachten. Es ist ungefähr 35 cm zwischen jedem Busch.

Bacopa Pflege

Die Pflege und Kultivierung von Bacopa besteht aus den Hauptaktivitäten, die das schnelle Wachstum der Pflanze im Garten gewährleisten. Umfassende Rassenpflege besteht aus:

Unkraut jäten. Übermäßige Vegetation in der Nähe des Bacopa kann zu langsamem Wachstum und schlechter Ernährung der Pflanzen führen.

Der Prozess der Ernte fremder Pflanzen muss sehr sorgfältig durchgeführt werden. Tatsache ist, dass beim Entfernen von Unkraut eine mechanische Schädigung des Wurzelsystems des Bacopa auftritt.

Glasur. Trockener Boden wirkt sich negativ auf das Wachstum und die Blüte der Kulturpflanze aus. Gut angefeuchteter Boden, damit er sich schnell über den Boden ausbreiten kann.

Den Boden lockern. Dies ist notwendig, damit Sauerstoff gleichmäßig in die Bodenschicht gelangt..

Top Dressing. In den meisten Fällen wird es verwendet, um junge Triebe zu füttern..

Beschneidung. Mit diesem Ereignis können Sie eine gute Buschigkeit für die Pflanze erzeugen. Nach dem Beschneiden können die apikalen Sprosse zur weiteren Vermehrung der Kulturpflanze verwendet werden..

Während der gesamten Periode des Bacopa-Wachstums ist es notwendig, von Schädlingen zu sprühen, die die Pflanze schädigen. Dies sind hauptsächlich Schmetterlinge - Weiße Fliegen oder verschiedene Käfer, die sich von ihrem Saft ernähren.

Hierzu eignen sich akarizide Lösungen, die zur schnellen Zerstörung schädlicher Insekten beitragen..

Reproduktion

Neben der Samenvermehrungsmethode gibt es noch eine andere - dies ist der Prozess der Stecklinge. Dazu müssen Sie kleine Reste von Trieben verwenden, deren Länge etwa 15 cm beträgt.

Danach werden sie zur dichten Wurzelbildung auf eine angefeuchtete Bodenfläche gelegt. Achselwurzeln wachsen schnell zu Boden und sorgen so für eine gute Fixierung des Bacopa.

Nach einer Weile kann eine dichte Bedeckung dieser Pflanze beobachtet werden. Der optimale Zeitraum für die Ernte von Stecklingen wird als Anfang Januar oder Ende März angesehen.

Bacopa: Wachsen aus Samen, Pflanzen und Pflege zu Hause

Autor: Natalya Kategorie: Zimmerpflanzen Veröffentlicht: 27. Februar 2019 Aktualisiert: 11. Dezember 2019

Die Bacopa-Pflanze (Latin Bacopa) gehört zur Gattung der Plantain-Familie, zu der mehr als 100 Arten aquatischer, wasserliebender, saftiger kriechender Rhizomstauden gehören. Bacopa stammt aus Südamerika und den Kanarischen Inseln. In der Natur wächst Bacopa an den sumpfigen Ufern von Gewässern in den Tropen und Subtropen Asiens, Australiens, Amerikas und Afrikas. Der zweite Name für Bacopa ist Sutera. Bacopa wird seit 1993 angebaut. Es wird auch in gemäßigten Klimazonen angebaut und als Ampel und Bodendecker verwendet..

Inhalt

Bacopa pflanzen und pflegen

  • Blüte: reichlich vorhanden, allmählich schwächer, aber dann wieder wachsend.
  • Pflanzung: Aussaat von Samen für Setzlinge - im März, Aussaat von Sämlingen auf offenem Boden oder in schwebenden Strukturen - Mitte Mai.
  • Beleuchtung: helle Sonne oder Halbschatten in windgeschützten Bereichen.
  • Boden: entwässerte, humusreiche, fruchtbare Böden mit leicht saurer Reaktion.
  • Bewässerung: häufig und reichlich, besonders bei Trockenheit.
  • Top Dressing: Nur junge Pflanzen benötigen von Frühling bis September ein Top Dressing. Komplexe Mineraldünger entsprechend organisch auftragen.
  • Beschneiden und Kneifen: Zur besseren Bestockung werden die Triebe von Zeit zu Zeit gekniffen und zu lange Wimpern gekürzt. Beschneiden Sie die Pflanze, wenn die Blüte knapp wird und der untere Teil der Triebe verholzt ist.
  • Fortpflanzung: durch Samen von Januar bis April - durch apikale Stecklinge.
  • Schädlinge: zu Hause - Weiße Fliegen, Blattläuse und Spinnmilben.
  • Krankheiten: Grauschimmel, Ruß oder Schimmel.

Ampel Bacopa - Beschreibung

Bacopas Stängel sind dünn, kriechend, kriechend oder festsitzend, erreichen eine Länge von 60 cm und sind stark breiter. Die Blätter sind klein, breit elliptisch oder eiförmig, grün oder olivgrün gefärbt, linear, mit einem gezackten Rand. Der ampelöse Bacopa blüht mit achselglockenförmigen oder röhrenförmigen Blüten (je nach Art und Sorte), klein oder groß, einfach oder doppelt, weiß, rosa, lila, blau, blau, rot, lila oder lila. Die Blüte in Bacopa ist lang und tritt in Wellen auf: Nach der reichlichen ersten Welle verblasst die Blütenbildung und setzt sich nach einer Weile intensiv fort. Die Pflanze hat eine kurze Lebensdauer, aber sie vermehrt sich leicht. Der Anbau von ampelösem Bacopa erfolgt sowohl im Garten als auch zu Hause..

Anbau von Bacopa aus Samen

Bacopa-Samen säen

Für den primären Anbau von Bacopa müssen Sie auf die Methode der Samenreproduktion zurückgreifen. Es gibt keine besonderen Schwierigkeiten beim Anbau von Bacopa aus Samen, und es ist kein Problem, qualitativ hochwertiges Saatgut im Laden zu kaufen. Wann Bacopa für Setzlinge säen? Die Aussaat erfolgt im März in Torfsubstrat, das 4 Stunden in einem Ofen bei einer Temperatur von 100 ºC sterilisiert und nach dem Abkühlen in einen Behälter mit transparenten Wänden gegeben wird. Es ist nicht notwendig, die Samen von Bacopa zu vertiefen, es reicht aus, sie auf die Oberfläche des angefeuchteten Substrats zu drücken und mit Folie oder Glas zu bedecken. Bacopa keimt aus Samen im Licht bei Temperaturen über 20 ºC. Sämlinge können in 10-14 Tagen erscheinen und die gesamte Keimperiode kann 3-4 Wochen dauern.

Pflege der Bacopa-Sämlinge

Die Pflege von Bacopa während der Keimlingsperiode ist einfach. Sobald Sämlinge erscheinen, ist es wichtig, das Substrat nicht austrocknen zu lassen. Denken Sie daran, den Boden um die Sämlinge herum vorsichtig zu lockern. Im Stadium der Entwicklung bei Sämlingen von drei echten Blättern wird die erste Ernte von Bacopa durchgeführt - das Umpflanzen der Sämlinge in separate Torfgefäße mit einem Durchmesser von 5 cm. Nachdem sich die Sämlinge an einem neuen Ort niedergelassen haben, werden sie mit einem komplexen Mineraldünger in der Hälfte der vom Hersteller empfohlenen Dosis gefüttert. Die optimale Temperatur für das Züchten von Bacopa-Sämlingen liegt bei 22-26 ºC.

Wenn Sie im Garten Setzlinge pflanzen, benötigen die Bacopa-Setzlinge höchstwahrscheinlich eine zweite Pflückung - das Umpflanzen in größere Töpfe, die zur Stabilität der Sämlinge durchgeführt wird, wobei sich der Stamm um einen Knoten vertieft. Eine Woche nach der zweiten Ernte, wenn die Bacopa-Sämlinge Wurzeln schlagen, werden sie mit einem vollständigen Mineraldünger mit einem überwiegenden Anteil an Phosphor und Stickstoff gefüttert. Danach wird die Raumtemperatur tagsüber zwischen 15 und 24 ° C und nachts zwischen 13 und 15 ° C gehalten.

Wenn Sie Bacopa als Zimmerpflanze anbauen, müssen Sie keine zweite Ernte machen - die Sämlinge werden sofort in Töpfe oder Körbe gepflanzt.

Bacopa im Garten pflanzen

Wann man Bacopa pflanzt

Bacopa wird auf offenem Boden gepflanzt, sobald die Gefahr von Rückfrösten verschwindet, dh ungefähr Mitte Mai. Aber zuerst müssen die Sämlinge hart werden: Sie werden jeden Tag an die frische Luft gebracht, wodurch die Dauer der Sitzungen schrittweise verlängert wird, bis die Sämlinge einen ganzen Tag auf dem Hof ​​verbringen können..

Wie man Bacopa pflanzt

Bacopa wächst am besten in windgeschützten, sonnigen Gebieten. Sie können es im Halbschatten pflanzen. Je weniger Sonnenlicht die Pflanze erhält, desto weniger Blumen gibt es. Im Schatten verliert Bacopa im Allgemeinen seine dekorative Wirkung - seine Triebe werden ausgestreckt und es bilden sich nur wenige Blüten.

Bacopa ist anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens, aber gut durchlässige, fruchtbare, humusreiche Böden mit leicht saurer Reaktion sind am besten dafür geeignet. Beim Pflanzen auf offenem Boden wird der Abstand zwischen den Sämlingen je nach Sorte innerhalb von 10-25 cm gehalten - je höher die Pflanze, desto mehr Platz wird benötigt.

Pflege von Bacopa im Garten

Der Anbau von Bacopa im Garten beinhaltet die Durchführung der für einen Gärtner üblichen Aktivitäten wie Gießen, Jäten, Lockern des Bodens, Füttern, Kneifen und Beschneiden sowie den Schutz vor Krankheiten und Schädlingen. Verwelkte Blumen müssen nicht entfernt werden - Bacopa kann sich selbst reinigen. Gießen Sie die Pflanze häufig und reichlich, besonders in trockenen, schwülen Sommern. Nach dem Gießen sollte der Boden leicht gelockert werden, wobei darauf zu achten ist, dass das oberflächliche Wurzelsystem der Pflanze nicht beschädigt wird. Unkraut muss auch sorgfältig entfernt werden, und es ist besser, es manuell zu tun.

Dressings brauchen nur junge Pflanzen. Düngemittel werden von Frühling bis September ausgebracht, aber wenn der Winter näher rückt, wird die Fütterung eingestellt. Befruchten Sie Bacopa mit komplexen mineralischen Lösungen und wechseln Sie sie mit organischer Substanz ab - Lösungen von Vogelkot oder Königskerze.

Bacopa zu Hause pflegen

Wie man Bacopa zu Hause pflegt

Die Bedingungen für den Anbau von Bacopa in einer Wohnung unterscheiden sich nicht wesentlich von denen im Garten. Wie baut man Bacopa in Innenräumen an? Die Pflanze wird in ein Substrat von ungefähr der folgenden Zusammensetzung gepflanzt: Humus, Sand, Gartenerde und Torf im Verhältnis 2: 2: 1: 1. Der Boden für ampelöses Bacopa sollte Staunässe verhindern, da die zerbrechlichen Wurzeln der Pflanze zum Verfall neigen. Deshalb muss eine dicke Schicht Drainagematerial in den Topf gegeben werden. Das Gießen des häuslichen Bacopa sollte wie das des Gartens häufig und reichlich erfolgen, wobei jedoch eine längere und chronische Staunässe des Bodens vermieden werden sollte, da dies viel gefährlicher ist als seltene und unzureichende Feuchtigkeit. Nach dem Gießen muss der Boden in den Töpfen vorsichtig gelockert werden. Einmal alle 10-14 Tage wird dem Wasser zur Bewässerung flüssiger Mineraldünger für Blütenpflanzen zugesetzt, so dass das Grün des Bacopa immer saftig und hell ist und die Blüte reichlich ist. Eine Lösung von Düngemitteln wird unter die Wurzel gegossen, wobei versucht wird, nicht auf die Blätter der Pflanze zu gelangen.

Bacopa Platzierung

Bacopa zu Hause und im Garten erfordert täglich eine gute Beleuchtung und etwas direktes Sonnenlicht. Es wächst gut im Halbschatten, aber wenn Sie es vom Licht fernhalten, können Sie nicht warten, bis es blüht. Da die Pflanze normalerweise extreme Temperaturen und sogar Fröste bis zu -5 ºC verträgt, kann Bacopa in einem Blumentopf vom Frühling bis zum Spätherbst einen Balkon, eine Terrasse, eine Veranda oder eine Loggia schmücken.

Bacopa beschneiden

Damit Bacopa gut buschig wird, werden die Enden seiner Triebe von Zeit zu Zeit eingeklemmt, und wenn die Wimpern der Pflanze zu lang werden, werden sie abgeschnitten. Die nach dem Beschneiden verbleibenden apikalen Stecklinge werden zur Vermehrung verwendet. Bacopa wird auch abgeschnitten, wenn der untere Teil seiner Triebe zu verholzen beginnt und die Blüte knapp wird. In diesem Fall werden die Triebe um ein Drittel der Länge gekürzt, und es ist besser, einen solchen Schnitt im Herbst durchzuführen..

Bacopa-Schädlinge und Krankheiten

Bei unsachgemäßer Pflege oder Nichteinhaltung der Wachstumsbedingungen kann Bacopa durch Graufäule, Ruß oder Schimmel befallen werden, insbesondere wenn zu dicht gepflanzt wird. Wenn Bacopa durch Pilze geschädigt wird, muss seine Krone ausgedünnt werden, und dann muss die Pflanze zwei- oder dreimal im Abstand von zwei Wochen mit einer Lösung eines fungiziden Präparats behandelt werden..

Zu den Bacopa-Schädlingen zählen Weiße Fliegen, Blattläuse und Spinnmilben. Alle diese Insekten saugen, das heißt, sie ernähren sich vom Zellsaft von Bacopa, so dass sie mit Akarizidpräparaten in zwei oder drei Stufen zerstört werden können..

Fortpflanzung von Bacopa

Zusätzlich zur Samenvermehrungsmethode werden Stecklinge zur Züchtung von Bacopa verwendet, für die etwa 10 cm lange apikale Stecklinge verwendet werden. Sie wurzeln leicht und schnell in feuchten, lockeren Böden, die zu gleichen Teilen aus Vermiculit und Sand bestehen. Der Stiel ist 5 mm eingegraben, so dass ein Knoten unter der Erde liegt - er gibt neue Wurzeln. Ein weiterer Knoten sollte über der Erdoberfläche bleiben - daraus entstehen Triebe. Die Wurzeln wachsen innerhalb von 2-3 Wochen nach, aber um die Wurzelbildung zu beschleunigen, ist es ratsam, den Schnittschnitt mit einem Wachstumsstimulator oder Phytohormonen zu behandeln. Um einen Treibhauseffekt zu erzielen, wird der in den Boden gepflanzte Stiel mit einer transparenten Kappe bedeckt und dann an einem gut beleuchteten Ort platziert, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Während der Wurzelbildung sollte der Boden leicht feucht sein. Wenn der Schnitt Triebe bildet, kneifen Sie ihn, um die Bestockung zu stimulieren.

Die beste Zeit für Stecklinge ist von Januar bis April - zu diesem Zeitpunkt werden erwachsene Büsche in Stecklinge unterteilt. Es ist gut, Stecklinge auch am Ende des Sommers zu wurzeln, wenn nach dem Beschneiden viel Pflanzenmaterial übrig bleibt. Stecklinge der weißen Bacopa-Wurzel am besten, andere Pflanzenarten sind launischer und erfordern die Verwendung von Medikamenten, die das Wurzelwachstum stimulieren.

Mehrjährige Bacopa im Winter

Auf offenem Boden oder im Garten überlebt mehrjähriges Bacopa den Winter nicht. Daher muss es mit dem Einsetzen des kalten Wetters in einen Raum gebracht werden, in dem es keine Zugluft und hohe Luftfeuchtigkeit gibt und die Temperatur bei 12-15 ºC gehalten wird. Im Winter sollte das Gießen des Bacopa selten sein, da sein Wachstum aufhört. Die Überwinterungspflanze braucht auch keine Fütterung.

Viele Gärtner pflanzen im Frühjahr kein mehrjähriges Bakopa mit einem ganzen Busch, da es im Winter immer noch seine dekorative Wirkung verliert. Sie zerlegen die überwinternde Pflanze in Stecklinge.

Selbstgemachtes Bacopa wird nach dem Beschneiden bis zum Frühjahr ebenfalls kühl gestellt. Es kann ein verglaster Balkon, eine Loggia oder eine unbeheizte Veranda oder ein Raum sein.

Arten und Sorten von Bacopa

Zusätzlich zu den Arten und Sorten von Bacopa, die in der Natur vorkommen, sind in letzter Zeit viele Sorten und Hybriden aufgetaucht, die von Züchtern gezüchtet wurden. Die beliebtesten davon im Amateurgarten sind:

Bacopa caroliniana

Die Pflanze stammt aus dem Osten der Vereinigten Staaten und erreicht eine Höhe von 30 cm. Sie hat dicke, aufrechte Stängel, paarweise gepflanzt, kreuz und quer ovale Blätter, im hellgrünen Schatten und in der hellen Sonne kupferrot. An den Enden der Stängel öffnen sich kleine hellblaue Blüten. Dies ist ein Aquarium Bacopa - es wird oft in Wasser unter Glas gezüchtet. In Gärten wird Caroline Bacopa an den Ufern künstlicher oder natürlicher Gewässer oder direkt in diesen gepflanzt. In diesem Fall sollte die Wassertiefe mindestens 30-35 cm betragen;

Australischer Bacopa (Bacopa australis)

Eine niedrig wachsende Pflanze mit dünnen Stielen, die sich in der Wassersäule entwickelt. Die Triebe von Bacopa australia sind mit hellgrünen ovalen oder abgerundeten gegenüberliegenden Blättern von bis zu 18 mm Länge bedeckt. Hellblaue Blüten der Pflanze öffnen sich im oberen Teil der Triebe;

Bacopa monnieri

Saftig mit kriechenden Stielen, länglichen sitzenden Blättern von 8 bis 20 mm Länge, ganz oder spärlich gezähnt und oben abgerundet. Die Blüten dieser Pflanze sind achselständig mit einer bis zu 1 cm langen blauen, weißen oder violetten Krone;

Bacopa cordata

Krautige Staude bis zu 15 cm Höhe mit kleinen oder mittelgroßen grünen Blättern;

Bacopa verbreiten (Bacopa diffundiert)

Oder schön (Bacopa speciosa) - eine mehrjährige Pflanze aus Südafrika und den Kanarischen Inseln, zunächst mit schneeweißen Blüten, die auch bei längerem Regen ihre dekorative Wirkung nicht verlieren. Diese Pflanze zeichnet sich durch lange Blüte und die Fähigkeit zur Selbstreinigung aus - sie vergießt verwelkte Blüten. Die bekanntesten Sorten von weitläufigem Bacopa sind:

  • Schneeflocke ist eine Vielzahl von ampelösen Bacopa mit einer Fülle von großen weißen Blüten;
  • Wildschwein - großblumiger Bacopa;
  • Olympic Gold ist eine Hybridpflanze mit bis zu 60 cm langen Trieben, weißen Blüten und goldgrünen kleinen Blättern.
  • Scopia Double Blue ist eine Bodendecker mit großen lila-rosa Blüten und hellgrünen Blättern.
  • Blizzard ist eine Pflanze mit vielen kleinen Blüten;
  • Rosea ist eine Sorte mit rosa Blüten;
  • Pink Domino ist eine lila blühende Pflanze;
  • Taibun Blu ist eine lila blühende Bacopa-Sorte.

Zusätzlich zu den beschriebenen sind Sorten von Bacopa Giant Cloud, Blue Schauers, Efriken Sunset und anderen in der Kultur beliebt.