Transplantation und Vermehrung von Azaleen zu Hause

Azaleen sind schön aber launisch. Damit die Pflanze gesund ist und reichlich blüht, muss ihr Besitzer geduldig sein, viele theoretische und praktische Fähigkeiten besitzen und auch komfortable Bedingungen für die lebendige Dekoration der Fensterbank schaffen..

Die Azaleenblüte muss ab den ersten Tagen Ihres Aufenthalts im Haus beachtet werden. Oft beginnt ein Busch, der buchstäblich nach einigen Tagen oder Wochen aus dem Laden gebracht wurde und mit einer üppigen Blumenkappe bedeckt ist, zu verdorren, wirft Blumen und Laub ab und stirbt dann. Einige Azaleen können sich nicht von der Blüte erholen und auch austrocknen.

Angesichts einer ähnlichen Situation gibt sich ein unerfahrener Florist die Schuld oder argumentiert, dass Azalee eine Einwegblume ist und nicht zu Hause aufbewahrt werden kann. Diese Meinung ist falsch! Mit der richtigen Vorbereitung und Sorgfalt blühen, wachsen und vermehren sich die schönen Azaleen aktiv.

Azalee nach dem Kauf: Risiken und notwendige Maßnahmen

Um sicherzustellen, dass die Blume ein langes und glückliches Leben in Innenräumen hat, wird die Azalee unmittelbar nach dem Kauf sorgfältig untersucht.

Baumschulproduzenten von Hauspflanzen kümmern sich wenig um die Entwicklung des Wurzelsystems und das weitere Wachstum der Azalee. Die Sträucher, die künstlich in die Blüte gebracht und in Transporttöpfe mit einer kleinen Menge Torfmischung gepflanzt wurden, werden zusätzlich mit Verzögerungsmitteln behandelt, synthetischen Substanzen, die die Kultur in eine Art Schlaf einführen. Der Bodenmischung werden Dünger mit verzögerter Freisetzung zugesetzt, deren Zufuhr die Frische und Blüte der Pflanze für 2 bis 3 Monate aufrechterhält. Wurzeln, die während der Transplantation häufig beschädigt werden, entwickeln sich zu diesem Zeitpunkt nicht. Die Pflanze ist einem Infektionsrisiko durch Schädlinge und Pilzinfektionen ausgesetzt.

Es ist nicht überraschend, dass das neue Haustier beim Umzug vom Laden auf die Fensterbank nach einer Weile schwächer wird und möglicherweise stirbt. Die Erstinspektion einer Azalee nach dem Kauf zielt darauf ab, bestehende und sich entwickelnde Probleme zu identifizieren und über weitere Maßnahmen zu entscheiden:

  1. Die Besonderheit von Azaleen besteht darin, dass sich um das Wurzelsystem der Pflanze eine bestimmte Mikroflora bildet, deren Verletzung oder Entfernung mit Problemen beim Anbau einer Kultur droht.
  2. Übermäßige Feuchtigkeit im Boden ist ebenso gefährlich und führt zur Verrottung der kleinen Wurzeln und des Wurzelkragens der Azalee.

Wenn nach dem Kauf der Azalee Probleme mit dem Wurzelsystem festgestellt werden, der Zustand des Bodens verdächtig ist, Spuren von Schimmel oder Salzgehalt vorhanden sind, ist es besser, die Pflanze in einen anderen Behälter zu überführen, um beschädigtes Gewebe und minderwertigen Boden zu entfernen.

Verpflanzen Sie keine mit Blüten oder Knospen bedeckte Azalee. Die Übertragung auf ein anderes Substrat ist eine schwere oder irreparable Belastung für eine Kultur, die ihre ganze Kraft auf viele Blumen ausübt..

Wenn wir über die Rettung eines Strauchs sprechen, ist es besser, die meisten blühenden Blütenkrone und farbigen Knospen vor dem Umpflanzen sorgfältig zu entfernen.

Es ist gefährlich, eine Azalee im Winter zu transplantieren, wenn die Pflanze in Ruhe ist und Lebensprozesse, einschließlich restaurativer, gehemmt werden. Es ist besser zu versuchen, auf die Wiederaufnahme der Vegetation zu warten und den wiederbelebten Strauch auf frischen Boden zu übertragen.

Azaleen-Transplantation

Eine regelmäßige Transplantation von Azaleen wird durchgeführt, wenn die Massenblüte abgeschlossen ist. Eine solche Maßnahme wird der Kultur nicht nur nicht schaden, sondern auch dazu beitragen, sie zu erneuern, zu stärken und den Grundstein für weiteres Wachstum zu legen..

In diesem Fall hat das in Bezug auf Rhododendren in Innenräumen durchgeführte Verfahren seine eigenen Eigenschaften. Zunächst sollten Sie sehr vorsichtig mit dem Wurzelsystem des Strauchs sein.

Wenn die Azalee vorsichtig aus dem Topf genommen wird, findet der Züchter meistens einen dichten, schwarzbraunen, schwammartigen, erdigen Klumpen. Es wird vollständig von vielen großen und kleinen Wurzeln durchdrungen, und auf den verbleibenden Bodenfragmenten sind Spuren von Salzen und abgestorbenem Gewebe zu sehen. Daher geht der Transplantation von Azaleen immer eine Behandlung voraus, einschließlich:

  • Entfernung der Reste des alten Substrats;
  • Erneuern des Wurzelschnittes;
  • Behandlung des Wurzelsystems mit einem Wachstumsstimulator und Zirkon.

Alle Werkzeuge, sei es ein Messer, eine Gartenschere oder eine Schere, mit denen der Klumpen abgeschnitten wird, werden mit einer alkoholhaltigen Flüssigkeit vorbehandelt oder über einem Brenner gezündet.

Aufgrund der übermäßigen Dichte des Wurzelsystems im Topf verliert die Azalee einen Teil ihrer Nährstoffe, der Zugang zu Feuchtigkeit und Sauerstoff verschlechtert sich. Um Abhilfe zu schaffen, wird ein Klumpen mit Azaleenwurzeln etwa einen Zentimeter vom Boden entfernt, am Wurzelkragen und entlang der Seitenfläche geschnitten. Unterwegs werden Bodenreste entfernt.

In dieser Form wird die Azaleenblüte in einen Behälter mit sauberem warmem Wasser gegeben, in den gemäß den Anweisungen ein Stimulator für das Wachstum des Wurzelsystems und Zirkon gegeben werden, der eine immunmodulatorische und fungizide Wirkung hat. Während der Züchter eine nahrhafte Bodenmischung zubereitet, werden die Wurzeln der Azalee mit Feuchtigkeit gesättigt und stimulierende Medikamente zeigen ihre Wirkung..

Im Gegensatz zu vielen Zimmerpflanzen wachsen Azaleen lieber in sauren Böden. Daher ist die Mischung speziell für sie vorbereitet. Nehmen Sie dazu:

  • Spezialboden für Azaleen;
  • gehackte gedämpfte Rinde;
  • Sand;
  • getrocknetes Sphagnummoos;
  • Holzkohle;
  • Perlit und Vermiculit.

Die resultierende Mischung sollte locker und luftig sein. Der Topf zum Umpflanzen von Azaleen benötigt keinen tiefen. Hauptsache, es gibt genügend Platz für eine starke Drainageschicht aus kleinem Blähton und eine bequeme Platzierung des Wurzelsystems:

Alle Nuancen der Azaleentransplantation nach dem Kauf oder der Blüte

Die exotische und unglaublich schöne Azaleenpflanze gilt zu Recht als eine der launischsten Zimmerpflanzungen. Sie verträgt keine trockene Luft, Lichtmangel und Überlauf. Es ist äußerst schwierig, es zu Hause anzubauen, da es notwendig ist, Bedingungen zu schaffen, die der natürlichen Umgebung so nahe wie möglich kommen. Das Umpflanzen einer Azalee ist eine der notwendigen Maßnahmen, um eine üppige und reichliche Blüte sicherzustellen. Wenn Sie diese Arbeit ausführen, müssen Sie jedoch alle Feinheiten des Prozesses sowie den Zeitpunkt seiner Implementierung kennen.

Wenn eine Transplantation benötigt wird

Um ein gesundes und blühendes Rhododendron zu züchten, sollte die Transplantation korrekt und regelmäßig durchgeführt werden. Junge Exemplare werden jedes Jahr und Erwachsene alle 2-3 Jahre transplantiert. Bei der Ausführung von Arbeiten sollte dem Wurzelsystem der Blume besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, da um sie herum eine spezielle Mikroflora entsteht und es überhaupt nicht wünschenswert ist, sie zu stören. Wenn die Blume unachtsam behandelt wird, kann sie sterben. Es wird nicht empfohlen, im Winter und während der Blüte zu verpflanzen. Es ist optimal, die Bodenmischung im Frühjahr zu ersetzen.

In spezialisierten Einzelhandelsgeschäften wird Azalee häufig in Transportbehältern angeboten, in denen der Boden sehr nährstoffarm ist. In solchen Fällen ist auch eine Transplantation erforderlich. Wenn jedoch zu diesem Zeitpunkt die dekorative Kultur blüht oder sich in der Knospungsphase befindet, können solche Manipulationen das Abfallen der Blütenstände provozieren. Es ist am besten, diesen Vorgang bis zum Ende der Blütephase zu verschieben..

Die Transplantation einer Azaleenblüte erfolgt in Gegenwart von Schimmelpilzspuren, Salzgehalt des Bodens sowie übermäßiger Feuchtigkeit im Topf. Damit sich die Pflanze schneller erholen und anpassen kann, müssen die meisten Knospen zuerst entfernt werden.

Benötige ich nach dem Kauf eine Azaleentransplantation?

Eine im Laden gekaufte Azalee lässt oft nach einigen Tagen oder Wochen Blätter fallen, vergießt Blumen oder verdorrt. Solche negativen Folgen sind nicht nur auf schlechten Boden zurückzuführen, sondern auch auf mangelnde Pflege..

Es lohnt sich, die Azalee nach dem Kauf neu zu pflanzen, wenn sie sich ein wenig an neue Bedingungen, ein anderes Mikroklima, gewöhnt hat. Es ist besser, ein fertiges Bodensubstrat zu verwenden, da die Genauigkeit einer Blumenernte für den Boden erhöht ist. Wenn Sie die Bodenmischung selbst zubereiten und dabei Fehler in den Proportionen der Komponenten machen, tut die Azalee lange Zeit weh und es kommt zu keiner Blüte.

Auswahl eines neuen Behälters und Bodens

Um eine gesunde Azalee zu erhalten, wird empfohlen, Böden mit hohem Säuregehalt zu verwenden. Sie sollten auch locker und luftig sein. Um ein hochwertiges Bodensubstrat vorzubereiten, müssen Sie Folgendes verwenden:

  • Nadelland (2 Teile);
  • Torf (1 Teil);
  • Flusssand (1 Teil).

Eine andere Version der Bodenmischung besteht aus 2 Teilen Tannennadeln, 3 Teilen Hochtorf, je 1 Teil Sand und Laderde.

Um weitere Probleme mit Azalee zu vermeiden, sollte das Bodensubstrat desinfiziert werden:

  • Zur Desinfektion können Sie spezielle Präparate verwenden, beispielsweise Fitosporin.
  • Sie können den Boden auch auf Azalee desinfizieren, indem Sie ihn im Ofen braten.
  • Außerdem wird die Erde über kochendem Wasser gedämpft, nachdem sie in ein Sieb gegeben und über einem Topf fixiert wurde. Eingriffszeit 30 min.

Wenn Sie diesen Punkt ignorieren, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Schädigung des Strauchs durch Pilzinfektionen und parasitäre Personen.

Es wird empfohlen, Azalee in keramische Blumentöpfe zu pflanzen, wo sie "atmen" kann. Die Abmessungen des neuen Behälters sollten sich von den vorherigen nur um 2-3 cm mehr unterscheiden. In solchen Gefäßen passt sich das Wurzelsystem schneller an und es kommt zu keinem Überlauf. Der Azaleentopf sollte niedrig sein, aber breit genug. Um eine Stagnation der Feuchtigkeit zu vermeiden, sollten am Boden des Behälters Abflusslöcher angebracht werden..

Transplantationsregeln

Nur wenn Sie alle Empfehlungen für die Transplantation von Azaleen einhalten, können Sie die gewünschten Ergebnisse erzielen. Mit dem richtigen Ansatz wird die Pflanze bald aktiv wachsen und reichlich blühen.

Beschneiden des Wurzelsystems

Um eine exotische Azalee zu transplantieren, müssen Sie zuerst das Wurzelsystem untersuchen und es beschneiden. Dazu wird der Busch aus dem Blumentopf entfernt, die Reste des alten Bodens entfernt und ein verjüngender Schnitt durchgeführt, bei dem der Wurzelballen von allen Seiten sowie von unten und in der Nähe des Wurzelkragens um 1 cm geschnitten wird. Diese Technik ermöglicht es, den Zugang von Luft, Feuchtigkeit und nützlichen Komponenten zu den Wurzeln der Pflanze zu verbessern. Dann wird der Strauch in einen Behälter mit warmem Wasser gegeben, wo Kornevin oder Zirkon hinzugefügt wurden.

Es ist sehr wichtig, bei der Arbeit mit Azalee nur desinfizierte Werkzeuge zu verwenden, da Sie sonst eine gefährliche Infektion verursachen können, die sonst verdorrt. Für die Verarbeitung wird empfohlen, Alkohol oder die Methode der Kalzinierung über Feuer zu verwenden.

Azalee spalten

Teilen Sie die Heimatkultur, wenn sie wächst. Der Vorgang wird nach Abschluss des Wurzelschnittes ausgeführt. Delenki werden bei Bedarf durch persönliche Behälter bestimmt, die junge Triebe kneifen und nur 2-3 Blätter darauf lassen. Damit die Azalee korrekt transplantiert werden kann, wird empfohlen, die Grundregeln dieses Prozesses einzuhalten..

Pflanzprozess

Der Algorithmus zum Umpflanzen eines blühenden Strauchs in einen neuen Behälter sieht folgende Aktionen vor:

  1. Am Boden des Topfes wird Drainage aus gebrochenen Ziegeln, feinem Kies und Blähton gelegt. Schichtdicke 3 cm.
  2. Kiefernrinde wird darauf gelegt, um den Säuregehalt des Bodens zu erhöhen..
  3. Die Rinde ist mit einem Bodensubstrat bedeckt.
  4. Eine Azalee wird in die Mitte des Topfes gelegt, damit die Wurzeln nach einem Wachstumsstimulator überschüssige Feuchtigkeit entfernen können.
  5. Die Wurzeln werden sorgfältig mit einer Bodenmischung bestreut und leicht gestampft, um Hohlräume im Topf zu beseitigen.
  6. Bewässerung des Busches mit einer Lösung, mit der die Wurzeln verarbeitet wurden.

Der Wurzelkragen einer Blumenernte sollte während der Transplantation nicht unter der Erde liegen. Das Pflanzen von Azaleen toleriert keine Fehler, alles muss effizient und genau erfolgen.

Weitere Pflege

Eine nach der Blüte transplantierte Pflanze reagiert besonders empfindlich auf Veränderungen des Mikroklimas und der Pflege. Für eine frühzeitige Akklimatisation wird empfohlen, die Azalee an einem gut beleuchteten Ort zu platzieren, an dem das Licht hell und diffus ist. Direkte Sonnenstrahlen wirken sich nachteilig auf geschwächte Sträucher aus. Ein südliches Fenster oder ein Platz in der Nähe von Heizkörpern ist nicht die beste Option, um eine Blume zu platzieren.

Bewässerungsmaßnahmen werden 3-4 Tage nach der Transplantation durchgeführt. Für die Bewässerung ist es ratsam, abgesetztes oder gefiltertes Wasser zu verwenden. Schmelze und Regenwasser sind ebenfalls zulässig. In Anbetracht des Stresses von Azaleen ist es gut, ihn durch Zugabe von Zirkon zu dem Wasser zu unterstützen, das gemäß den Anweisungen des Herstellers gezüchtet wird. Bei richtiger häuslicher Pflege verträgt ein exotischer Strauch relativ leicht einen Topf- und Bodenersatz..

Hilfreiche Ratschläge

Nach dem Kauf zu Hause sollten Sie eine Azalee nicht sofort transplantieren - Sie müssen ihr Zeit geben, sich anzupassen. Eine Manipulation wird im Winter, wenn die Pflanze ruht und während der Blüte nicht empfohlen. Befeuchten Sie den Boden nach dem Umpflanzen in Maßen und vermeiden Sie ein Überlaufen im Topf. Der Behälter, der Bodensubstrat und alle verwendeten Werkzeuge müssen dekontaminiert werden.

Azalee ist ein luxuriöser immergrüner und blühender Strauch, der keine unkontrollierten Transplantationen mag. Daher sollten solche Manipulationen nur bei Bedarf und in Übereinstimmung mit allen Empfehlungen durchgeführt werden..

Azalee häusliche Pflege nach dem Kauf

Azalee ist eine ganz besondere Blume für den Hausgarten. Seit Sie ihn in einem Blumenladen ausgewählt haben, wird er eine enge und fast ständige Aufmerksamkeit für sich selbst sowie eine besonders sorgfältige Pflege fordern..

Die üppige Blüte der Azaleen kann jeden Gast in Erstaunen versetzen

Aber es gibt keinen Grund zur Sorge. Durchdachte häusliche Pflege Ihrer Azalee verhindert, dass diese schöne Pflanze stirbt. Im Gegenteil, es wird aktiv wachsen und seinen Besitzer mit einer schönen und üppigen Blüte erfreuen. Die Hauptsache ist zu wissen, was zu tun ist und keine fatalen Fehler zu machen..

Eines der Merkmale von Azaleen ist eine eher ungewöhnliche Mikroflora in der Nähe der Wurzeln. Wenn seine Integrität verletzt wird, kann die Blume sterben. Wir können sagen, dass das empfindliche Wurzelsystem die Schwachstelle der Azalee ist. Daher sollten Sie in dieser Hinsicht sehr vorsichtig mit der Pflanze sein. Besonders wenn man von einem Topf in einen anderen wechselt.

Es besteht jedoch kein Zweifel, dass dieser Artikel Ihnen ausführlich erklärt, wie Sie Azaleen nach dem Kauf zu Hause pflegen können..

Wie Azalee in Geschäften aufbewahrt wird

In großen und kleinen Läden, die Blumen verkaufen, werden alle Pflanzen immer aus den sogenannten Baumschulen gebracht. Die meisten Blumenzüchter - sowohl Amateure als auch Profis - wissen, dass diese Blume selbst in Bezug auf die Pflege ziemlich launisch ist. Hersteller bereiten Azaleen künstlich für die Blüte und den anschließenden Verkauf vor.

In diesen Baumschulen werden Blumen mit speziellen synthetischen Mitteln behandelt, die die Pflanze in eine Art Schlaf versetzen. Die Blume sieht zum Verkauf gut präsentabel aus und kann mehrere Monate blühen, da sie im Kinderzimmer spezielle Düngemittel erhalten hat. Oft wird der Boden sogar mit ihnen überfüttert..

Das bereits erwähnte Azaleenwurzelsystem entwickelt sich jedoch in keiner Weise, da es tatsächlich schläft. Daher wird die Pflanze am Ende oft krank - die Wurzeln der Blume sterben an dem Pilz. Dies wird als einer der Hauptgründe angesehen, warum neue Besitzer nicht einmal Zeit haben, sich nach dem Kauf wirklich zu Hause um die Azalee zu kümmern..

Die beliebteste Sorte für die Indoor-Blumenzucht ist die immergrüne indische Azalee. Die Knospen weisen eine Vielzahl von Formen und Farben auf.

Es gibt einige Details, die die Kosten einer Blume beeinflussen können:

  • Seine Vielfalt ist ein Garten oder eine Innenazalee;
  • Die Größe der Pflanze selbst und der Wurzeln - je größer, desto teurer;
  • Wie viele Knospen hat eine Blume?.

In den meisten Geschäften im Internet gibt es Berater, die Ihnen nicht nur bei der Auswahl der richtigen Blume oder bei der Auswahl einer Sorte helfen, sondern auch in der Lage sind, alles zu kommunizieren, was Sie an der Pflege von Azaleen zu Hause interessiert.

Wie man verhindert, dass eine Blume stirbt

Azalee in der Verpackung

Wenn Sie den lang erwarteten Kauf getätigt und die Azalee in ihr neues Zuhause gebracht haben, beeilen Sie sich nicht, sie aus der Verpackung des Geschäfts zu holen. Es ist besser, die Pflanze etwa eine halbe Stunde in Ruhe zu lassen, damit sich die Blume an das Mikroklima der Wohnung gewöhnt.

Es ist wichtig, den dauerhaften Standort der Anlage zu bestimmen. Hier sind einige Richtlinien:

  • Ein Raum mit guter Beleuchtung, aber ohne direktes Sonnenlicht;
  • Kühle - ungefähr + 16-18;
  • Befeuchtete Luft.

Es ist sehr wichtig, den Boden der Azalee zu untersuchen - dazu müssen Sie ihn aus dem Blumentopf ziehen. In Geschäften ist es nicht ungewöhnlich, die Blume mit Wasser zu füllen, damit sie frischer aussieht..

Was tun, wenn der Boden zu feucht ist?

  • Nehmen Sie die Blume aus dem Topf und wickeln Sie die Wurzeln mit Erde in Papier ein, das Feuchtigkeit gut aufnimmt.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis der Boden ausreichend trocken ist. Dies muss jedoch aufgrund der Zerbrechlichkeit der Wurzeln äußerst vorsichtig erfolgen.

Wenn die Pflanze trocken ist:

  • Es muss etwa sechzig Minuten lang in einen Behälter mit Wasser direkt in den Topf gegeben werden. Das Wasser sollte die Ränder des Topfes erreichen;
  • Dann müssen Sie die Blume herausnehmen und die überschüssige Feuchtigkeit ablassen. Dazu muss der Topf in eine Untertasse oder ein spezielles Tablett mit Blähton gestellt werden, damit sich Erde und Flüssigkeit nicht mehr verbinden.
  • Umtopfen Sie die Blume nicht sofort um, insbesondere wenn die Blütezeit begonnen hat.

Anpassung an den neuen Raum

Sie können sicher sein, dass die Azalee nur dann vollständig angepasst ist, wenn die Pflanze nach dem Umzug vom Blumenladen auf die Fensterbank zu Hause weiter blüht und sprießt. In einer so aufregenden Zeit sollten Sie die Blume mit größter Sorgfalt pflegen. Und beobachte genau, wie er sich verhält.

Azalee mag Wärme nicht sehr, daher ist es besser, den Topf von Heizsystemen zu entfernen. Darüber hinaus sind sie sehr stark von niedriger Luftfeuchtigkeit betroffen. Je kühler er während der Gewöhnung wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Blume am Leben bleibt..

Sie sollten auch nicht mit Düngemitteln eilen. Während ihres Aufenthalts im Kinderzimmer ist die Azalee in bereits überfüttertem Boden angeordnet, so dass die Blume ruhig überlebt, bis sie die Ladentheke erreicht.

Wenn Sie alle diese Regeln befolgen, müssen Sie nur warten..

Ein spezielles Sprühen namens "Epin" kann helfen, sich daran zu gewöhnen. Diese Substanz ist ein spezielles Biostimulans für Zimmerpflanzen..

Seine Wirkung hilft der Pflanze, ihre eigenen Schutzfunktionen zu offenbaren, erhöht die Immunität und die Widerstandsfähigkeit gegen Stress. Die Gebrauchsanweisung finden Sie auf der Verpackung und sprühen Sie etwa alle zehn Tage.

Welche Sorgfalt für die gekaufte Anlage zu sorgen

Verwelkte Azaleenknospen

Zunächst müssen sich Azaleen an die neue Umgebung gewöhnen, in der sie sich nach dem Laden befanden. Sich nach dem Kauf zu Hause um Ihre Azalee zu kümmern, ist eigentlich ziemlich mühsam. Aufgrund seiner sehr launischen Natur kann eine blühende und duftende Pflanze gestern in zwei oder drei Tagen Knospen und Blätter verlieren.

Wenn die Blätter abfallen und die Pflanze schnell ihr luxuriöses Aussehen verliert, kann dies als Bote des Todes einer Blume bezeichnet werden. Deshalb müssen Sie vor dem Kauf einer Azalee auf so etwas vorbereitet sein und sich genau daran erinnern, wie Sie in einem solchen Fall vorgehen sollen..

Damit die neu erworbene Azalee Ihre Augen lange Zeit mit ihrer Schönheit und üppigen Blüte erfreut, ist es äußerst wichtig, die Grundregeln für die Pflege strikt einzuhalten.

Bitte beachten Sie, dass es ratsam ist, die Azalee nach dem Kauf neu zu laden. Sie sollten es jedoch nicht sofort verpflanzen..

Die Übertragung ist überhaupt nicht schwierig:

  • Sie müssen die Pflanze vorsichtig zusammen mit einem Erdklumpen aus dem Vorratsbehälter nehmen.
  • Bewegen Sie es zusammen mit dem Boden in einen neuen, geräumigen Blumentopf.
  • Verschließen Sie den leeren Raum mit einer speziellen Mischung;
  • Versuchen Sie, den Boden nicht zu überfeuchten.

Wie rette ich eine neu erworbene Blume? Unter welchen Bedingungen kann sich Azalee leichter an die neue Umgebung anpassen?

Hinter den Wurzeln ist auch eine spezielle Inspektion erforderlich. An seinen Wurzeln leben Symbiontenpilze, die die Azalee mit Nahrung versorgen. In Böden mit hohem Alkalindex sterben diese Symbionten ab. Und wie leicht zu verstehen ist, auch die Pflanze. Deshalb ist es verboten, die Blütenwurzeln zu waschen.

Die Substratmischung muss sauer sein, Wasser und Luft einlassen. Es ist besser, den Boden zu kaufen, der bereits für diese Blume vorbereitet wurde. Und es wird empfohlen, jedes Jahr junge Blumen zu verpflanzen. Und wenn die Pflanze gereift ist, dann alle zwei oder drei Jahre. Die obersten Schichten des Bodens werden ersetzt, wobei darauf zu achten ist, dass die zerbrechlichen Wurzeln nicht berührt werden.

Temperaturregime

Die günstigste Temperatur für das Wachstum und die Entwicklung von Azaleenblüten liegt zwischen +10 und +15. Es ist in Ordnung, wenn die Temperatur etwas höher ist. Die Hauptsache ist, dass es die +20 Marke nicht überschreitet. Während der Sommerhitze ist es jedoch ziemlich schwierig, die Pflanze mit einem solchen Regime zu versorgen. Gleichzeitig überwintern Azaleen in der Sommersaison..

Um die Vitalität der Pflanze zu erhalten, ist auch der Schatten im Freien perfekt. Wenn möglich, wäre eine gute Lösung, die Blume direkt zusammen mit dem Topf im Boden zu vergraben. Aber zuerst ist es nützlich, eine Nylonstrumpfhose oder einen Strumpf über den Topf zu ziehen. Dies ist notwendig, damit Schädlinge die Pflanze nicht angreifen. Erfahrene Blumenzüchter sagen, dass Schädlinge die irdene Mischung für diese Farbe wirklich mögen..

Wenn die Herbstsaison näher rückt, beginnen sich Knospen zu bilden. Es ist nützlich, das Temperaturniveau für die Blume auf +6 Grad zu senken. Und wenn die Blumen erscheinen und zu blühen beginnen, können Sie den Grad auf +15 erhöhen. Denken Sie daran: Je kühler die Azaleen sind, desto länger dauert die Blüte..

Azalee kann heißes Wetter nicht aushalten. Aber gießen Sie auf keinen Fall kaltes Wasser darauf! Dies könnte zum Grund für das Auftreten von Pilzen werden. Im Sommer kann der Topf mit Eiswürfeln bedeckt werden. Dies schützt die Pflanze nicht nur vor Hitze, sondern fügt der Luft auch Feuchtigkeit hinzu..

Luftfeuchtigkeit

Dies ist einer der wichtigsten Faktoren. Trockene Luft kann eine Blume töten.

Azaleenblume in einer tiefen Pfanne

Folgendes können Sie tun, um die Luftfeuchtigkeit auf dem richtigen Niveau zu halten:

  • Wählen Sie ein tiefes Tablett für den Topf.
  • Decken Sie die Palette mit Kieselsteinen und Moos ab.
  • Beachten Sie, dass sich Feuchtigkeit in der Pfanne befindet.
  • Sprühen Sie die Blätter während der Blüte;
    Versuchen Sie beim Sprühen mit einer Sprühflasche, die Tröpfchen klein zu halten.

Beleuchtung

Azalee liebt wirklich nur helles Licht. Gleichzeitig sollte sie keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sein - dadurch kann sie verdorren. Ein Zimmer im Norden oder Westen der Wohnung ist perfekt für Azaleen..

Sie können die Blume in den südlichen Raum stellen, aber dann ist es besser, sie nicht auf die Fensterbank zu stellen. Eine gute Lösung wäre, einen speziellen Ständer zu kaufen und am Fenster zu platzieren..

Wie man richtig wässert

Wie bei jeder Pflanze ist Wasser ein sehr wichtiges Detail, das sie vor dem Welken bewahrt..

Für zu Hause sind Blumen von großer Bedeutung:

  • Wasserqualität;
  • Temperaturniveau;
  • Häufigkeit und Fülle der Bewässerung.

Gießen Sie Ihre Azalee niemals mit kaltem oder sogar Eiswasser! Eine unerwartete Temperaturänderung kann eine echte Belastung für eine Blume sein..

In dem Maße, wie dies als eine Art Signal für die Pflanze dienen kann, ist der Herbst bereits gekommen. Und dann lässt die Azalee sowohl Blüten als auch Blätter fallen. Ideal für Azaleen ist Wasser mit der gleichen Temperatur wie die Blume selbst..

Es wird nur weiches Wasser benötigt. Es ist besser, zuerst das Wasser zu kochen und dann abkühlen zu lassen. Es ist auch wichtig, nur die oberen Wasserschichten im Behälter zu gießen, um zu verhindern, dass Sedimente in den Boden gelangen..

Wenn Sie den Boden mit klarem Wasser gießen, wird der saure Boden alkalisch, da er viele Mineralsalze enthält. Nach dem Kochen werden sie zum vorgenannten Sediment. Um den Boden etwas mehr anzusäuern, können Sie einem Liter Wasser drei Tropfen Saft hinzufügen.

Wenn Sie die Azalee im Sommer im Straßenboden vergraben, profitiert sie nur vom Regen..

Diese Pflanze wird Trockenheit nicht standhalten können. Wenn Sie feststellen, dass die Blätter oder Blüten zu fallen beginnen, ist dies das erste Signal, dass die Blume sofort gewässert werden muss. Nichts davon sollte erlaubt sein. Es ist besser, den Feuchtigkeitsgehalt der Erdmischung normal zu halten. Überschüssige Flüssigkeit kann auch zerbrechliche Wurzeln beschädigen und anfangen zu faulen..

Diese Pflanze liebt Wasser, daher ist es gut, wenn die Bewässerung reichlich ist. Es sollte normalerweise jeden zweiten Tag gewässert werden. Wenn die Luft in dem Raum, in dem Sie sie platziert haben, trocken ist (dies kommt besonders häufig im Winter vor), ist es besser, jeden Tag zu gießen..

Gießen Sie die Pflanze von oben und lassen Sie das überschüssige Wasser besser aus der Pfanne ab. Wie Sie wahrscheinlich bereits verstanden haben, müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit überwachen, damit die Blätter nicht zu fallen beginnen.

"Erste Hilfe" für Azaleen

Was unter keinen Umständen erlaubt sein sollte:

  • Dürren;
  • Hitze;
  • Überschüssige Feuchtigkeit;
  • Direktes Sonnenlicht.
  • Eine starke Temperaturänderung;

Was tun, wenn die Pflanze zu welken beginnt:

  • Untersuche den Boden im Blumentopf.
  • Bei Bedarf anfeuchten;
  • Luftfeuchtigkeit verfolgen;
  • Vielleicht ist der Standort nicht am besten geeignet - stellen Sie die Pflanze an einen kühleren Ort, fern vom Sonnenlicht.

Verwelkte Azaleenblätter

Wenn die Azalee beginnt, die Blätter abzuwerfen, ist dies höchstwahrscheinlich das erste Signal, dass die Pflanze zu sterben beginnt. Was zu tun ist:

  • Untersuchen Sie den Boden genau auf Schimmel oder Ungeziefer.
  • Besprühen Sie die Pflanze mit Epin oder Zirkon. Es ist am besten, dies zu einer Zeit zu tun, in der die Azalee nicht blüht.
  • Nach ein paar Tagen wässern und mit einer Phytosporinlösung besprühen;
  • Führen Sie diese Verfahren abwechselnd zwei bis drei Wochen lang durch. Dies sollte Ihrer sterbenden Azalee helfen, zu überleben..

Azalee ist eine sehr anspruchsvolle und launische Pflanze. Es erfordert nicht nur Sorgfalt in Übereinstimmung mit allen Regeln, sondern auch viel Aufmerksamkeit. Es kommt oft vor, dass die Azalee trotz aller Rettungsaktionen nicht wieder zum Leben erweckt werden kann. Daher ist es besser, die Blume jeden Tag zu überwachen, als sie in einen solchen Zustand zu bringen, und dann verzweifelt zu versuchen, sie zu retten.

Wenn Sie Ihre Blume richtig und sorgfältig pflegen, wird sie Sie viele Jahre lang mit ihrer luxuriösen Blüte begeistern..

Ein unerfahrener Florist wird wahrscheinlich denken, dass Azalee viel Zeit in Anspruch nimmt und viel Ärger bringt. In der Praxis werden all diese Regeln jedoch allmählich zu einer Gewohnheit, die nur angenehme Emotionen hervorruft..

Wie man zu Hause eine Azalee züchtet und eine Blume pflegt?

Aus der Geschichte der Azalee

Azalee wurde im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert in England entdeckt. Während seiner Reise entdeckte der niederländische Wissenschaftler Brainius eine Pflanze, die ihn mit ihrer Schönheit verblüffte. Der mit sagenhaft schönen Blumen bedeckte Strauch ließ ihm keine Wahl. Er brachte es in seine Heimat, aber nach kurzer Zeit wurzelte die Pflanze nicht und starb. Nach einiger Zeit versuchte ein anderer Reisender und Wissenschaftler Conners, die Azalee zu zähmen, aber auch erfolglos konnte der Busch die Bewegung nicht ertragen und starb ebenfalls.

Erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts brachte Kapitän Wellbank aus Indien das erste Exemplar einer Azalee, das er verwurzeln konnte. Danach wurde dieses Exemplar der Vorfahr einer Vielzahl verschiedener Hybriden und Sorten. Die Arbeit der Botaniker kann nicht überschätzt werden, da ihre langfristige Züchtungsarbeit zur Geburt dieses wunderschönen immergrünen Strauchs beigetragen hat, der uns mit seiner üppigen Blüte zu einer Zeit erfreut, in der sich die meisten Pflanzen in einer Zeit des "Winterschlafes" befinden..

Temperaturregime

Azalee ist aufgrund ihres nördlichen Ursprungs eine sehr launische Pflanze. Es ist keine Überraschung, dass Sie eine Azalee nach dem Kauf in einem Blumenladen nach Hause bringen. Nach einigen Wochen Blüte wirft der Strauch seine Blätter ab und beginnt zu trocknen. Daher ist es wichtig, sofort günstige Wachstumsbedingungen für die Azalee zu schaffen, und das Temperaturregime spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Pflege von Azaleen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, wenn Sie einige ihrer Funktionen kennen. Azalee wächst am liebsten in kühlen Räumen mit Lufttemperaturen von +10 bis +15 Grad. Die maximal zulässige Temperatur beträgt +18 Grad. Natürlich ist es schwierig, zu Hause eine solche Temperatur zu erzeugen, aber hier helfen uns einige Tricks..

  • Ein Topf mit Sträuchern um den Umfang kann mit Eiswürfeln überzogen werden.
  • Wasser und sprühen Sie regelmäßig mit kaltem destilliertem oder gekochtem Wasser.

Im Winter fühlt sich Azalee in geschlossenen Loggien gut an, bis die Temperatur dort unter +5 Grad fällt. In dieser Zeit von Oktober bis Dezember bildet die Azalee Blütenknospen. Die beste Lage der Blume im Winter sind die nach Norden und Westen gerichteten Fenster des Hauses. Während der Blütezeit von Azaleen sollte die Lufttemperatur nicht mehr als 16-17 Grad betragen, da dies die optimale Temperatur ist, um die Blüte zu stimulieren.

Wie man Azalee nach dem Kauf transplantiert

Bei der Verpflanzung sollte besonders auf die Wahl eines Topfes geachtet werden. Es sollte ungefähr fünf Zentimeter höher sein als das vorherige. Sie können sowohl Kunststoff- als auch Tonbehälter auswählen.

Bodenvorbereitung

Zamioculcas - Heimtransplantation nach dem Kauf

Der am besten geeignete Boden ist eine spezielle Mischung, die in einem Geschäft gekauft wurde. Sie müssen ein Backpulver (Sphagnum oder Flusssand) hinzufügen.

Es ist nicht einfach, den Boden selbst für eine Azalee vorzubereiten, aber wenn Sie es versuchen, können Sie es tun. Ein Beispiel für eine solche Mischung: Nehmen Sie einen Teil Torf, zwei Teile verfaulte Nadeln und fügen Sie dort etwas Flusssand hinzu.

Transfer

Der schrittweise Transplantationsprozess besteht aus folgenden Schritten:

  1. Nehmen Sie die Azalee aus dem Topf.
  2. Nach der Untersuchung des Wurzelsystems können Sie einen dichten Erdklumpen mit vielen kleinen Wurzeln sehen. Ein großer Busch muss geteilt werden, dazu wird das irdene Koma in Stücke geschnitten. Jede Schicht braucht einen eigenen Topf
  3. Schneiden Sie den Boden unten und an den Seiten ab und schneiden Sie ihn über den gesamten Umfang.
  4. Machen Sie eine Lösung aus der speziellen Mischung Kornevin und senken Sie die Wurzeln für eine halbe Stunde in einem Behälter mit dieser Flüssigkeit.
  5. Den Topfboden mit Drainage auskleiden. Als nächstes fügen Sie eine Schicht Flusssand und Moos hinzu.
  6. Mit Trichodermin bestreuen, um Pilz- und Fäulnisbakterien vorzubeugen.
  7. Verteilen Sie eine Schicht Blumenerde gleichmäßig auf der Oberfläche des Topfes.
  8. Entfernen Sie die Azalee aus dem Wasser und warten Sie, bis die Flüssigkeit abgelaufen ist.
  9. Stellen Sie den Busch in die Mitte des Topfes.
  10. Füllen Sie den Boden vorsichtig, ohne den Wurzelkragen des Busches zu berühren. Sie können es nicht tief vertiefen.
  11. Den Boden um die Wurzel herum leicht verdichten.

Befeuchten Sie das Substrat am Ende der Transplantation leicht mit der Lösung, die beim Einweichen des Wurzelsystems verbleibt.

Beachtung! Übermäßiges Überfluten der Blume nach dem Umpflanzen ist nicht zulässig. Die Erde trocknet schneller aus als die Wurzeln, so dass letztere verrotten können.

Azaleenbeleuchtung

Azaleen lieben neben direktem Sonnenlicht auch helles Licht. Direkte Sonneneinstrahlung kann die Blätter in Form von trockenen Spitzen verbrennen. Sträucher dieser Art eignen sich eher für Fensterbänke nach Osten, Westen und Norden. Wenn Sie die Azalee auf der Schwelle des Südfensters positionieren möchten, bedecken Sie sie mit einer leicht matten Plastikfolie, um diffuses Licht zu erzeugen. Im Winter kann Azalee unter Lichtmangel leiden. Um die Tageslichtstunden für Azaleen zu erhöhen, können Sie zusätzliche Beleuchtung in Form von Lampen mit Leuchtstofflampen installieren.

Wie man richtig wässert

Wie bei jeder Pflanze ist Wasser ein sehr wichtiges Detail, das sie vor dem Welken bewahrt..

Für zu Hause sind Blumen von großer Bedeutung:

  • Wasserqualität;
  • Temperaturniveau;
  • Häufigkeit und Fülle der Bewässerung.

Gießen Sie Ihre Azalee niemals mit kaltem oder sogar Eiswasser! Eine unerwartete Temperaturänderung kann eine echte Belastung für eine Blume sein..

In dem Maße, wie dies als eine Art Signal für die Pflanze dienen kann, ist der Herbst bereits gekommen. Und dann lässt die Azalee sowohl Blüten als auch Blätter fallen. Ideal für Azaleen ist Wasser mit der gleichen Temperatur wie die Blume selbst..

Es wird nur weiches Wasser benötigt. Es ist besser, zuerst das Wasser zu kochen und dann abkühlen zu lassen. Es ist auch wichtig, nur die oberen Wasserschichten im Behälter zu gießen, um zu verhindern, dass Sedimente in den Boden gelangen..

Wenn Sie den Boden mit klarem Wasser gießen, wird der saure Boden alkalisch, da er viele Mineralsalze enthält. Nach dem Kochen werden sie zum vorgenannten Sediment. Um den Boden etwas mehr anzusäuern, können Sie einem Liter Wasser drei Tropfen Saft hinzufügen.

Wenn Sie die Azalee im Sommer im Straßenboden vergraben, profitiert sie nur vom Regen..

Diese Pflanze wird Trockenheit nicht standhalten können. Wenn Sie feststellen, dass die Blätter oder Blüten zu fallen beginnen, ist dies das erste Signal, dass die Blume sofort gewässert werden muss. Nichts davon sollte erlaubt sein. Es ist besser, den Feuchtigkeitsgehalt der Erdmischung normal zu halten. Überschüssige Flüssigkeit kann auch zerbrechliche Wurzeln beschädigen und anfangen zu faulen..

Diese Pflanze liebt Wasser, daher ist es gut, wenn die Bewässerung reichlich ist. Es sollte normalerweise jeden zweiten Tag gewässert werden. Wenn die Luft in dem Raum, in dem Sie sie platziert haben, trocken ist (dies kommt besonders häufig im Winter vor), ist es besser, jeden Tag zu gießen..

Gießen Sie die Pflanze von oben und lassen Sie das überschüssige Wasser besser aus der Pfanne ab. Wie Sie wahrscheinlich bereits verstanden haben, müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit überwachen, damit die Blätter nicht zu fallen beginnen.

Bewässerung der Azalee

Azalee ist eine Pflanze, die aus einem feuchten Klima zu uns gebracht wurde, daher sollte ihr Boden leicht feucht, aber nicht nass sein. Das Gießen einer Azalee beruht auf einer einfachen Regel: Je niedriger die Temperatur im Raum, desto seltener müssen Sie die Azalee gießen, desto höher ist die Temperatur, desto öfter. Wenn sich herausstellt, dass der Boden vollständig trocken ist, stellen Sie den Topf nicht länger als 4 Stunden in einen Behälter mit Wasser. Nach einem solchen Vorgang können Sie erst nach 3 Tagen wieder zur normalen Bewässerung der Azaleen zurückkehren..

Bei sonnigem und heißem Wetter sollte die Azalee regelmäßig gesprüht und zweimal täglich gewässert werden. Beim Gießen wird die Verwendung von Leitungswasser dringend empfohlen. Es ist am besten, es zu kochen oder im Extremfall absetzen zu lassen. Am günstigsten für die Bewässerung von Azaleen ist Regenwasser (Schmelze) oder destilliertes Wasser. Um den Säuregehalt des Bodens aufrechtzuerhalten, wird empfohlen, die Azalee mit einer Zitronensäurelösung zu gießen, basierend auf ihrer Berechnung: 1 Teelöffel Zitronensäure in einem Zwei-Liter-Glas. Überschüssiges Wasser aus dem Topf muss entfernt werden, da sonst das Wurzelsystem verrotten kann.

Topf und Erde

Es wird empfohlen, den Primer in einem spezialisierten Zentrum zu kaufen. Die Zusammensetzung sollte speziell für diese Art von Farbe entworfen werden. In Abwesenheit eines solchen Substrats können Sie eine Mischung aus Nadeln und Torf- oder Heideboden verwenden..

Die Töpfe werden nicht sehr tief in Form einer Schüssel ausgewählt, da sich die Wurzeln der Pflanze an der Oberfläche befinden. Sowohl Ton- als auch Kunststoffbehälter eignen sich zum Umpflanzen.

Der Topf sollte größer sein als der vorherige. Um ein Zerfallen der Wurzeln zu verhindern, muss eine Drainageschicht auf den Boden des Behälters gelegt werden.

Sie müssen den Busch sehr sorgfältig verpflanzen, um das Rhizom nicht zu beschädigen. Entfernen Sie jedoch nach Möglichkeit den gesamten alten Boden..

Azaleenfütterung

Azaleen werden alle zwei Wochen mit Mineraldünger gefüttert. Während der Knospenbildung wird empfohlen, "Superphosphat" in einer Konzentration von 15 g pro 10 Liter Wasser zu verwenden. Die ideale Option beim Füttern einer Blume ist die Verwendung eines speziellen Düngers "Azalee", der in Blumengeschäften verkauft wird. Es gibt auch eine Reihe von Düngemitteln, die das Wachstum und die Blüte von Azaleen fördern. Während der Knospenbildung wird zur Beschleunigung der Blüte ein Dünger verwendet, der große Mengen an Phosphor und Kalium enthält - "Uniflor-Bud" und "Kemira-Lux"..

Verwenden Sie nach der Blüte während der Vegetationsperiode einen stickstoffhaltigen Dünger - "Uniflor-micro". Ein gutes Werkzeug zum Füttern, Stimulieren der Blüte und des Wurzelwachstums ist "Zirkon" - ein Wachstumsstimulator, der auf Pflanzenmaterialien basiert. Verkauft in allen Blumengeschäften in Plastikbehältern. Das Medikament ist sehr sparsam (1-2 Tropfen pro 20 Liter Wasser). Lesen Sie unbedingt die Gebrauchsanweisung! Azalee wird Ihnen keine Überdosis verzeihen! Ein sehr wichtiges Top-Dressing "Eisenchelat (Ferovit)" ist anwendbar, wenn die Blätter einer Azalee aufgrund von Eisenmangel gelb werden. Eisenchelat - lösliches Pulver, Anteil (5 g pro 10 Liter) bei Verwendung. Lesen Sie unbedingt die Gebrauchsanweisung!

Wann zu transplantieren

Eine dringende Transplantation kann erforderlich sein, wenn sich der Boden in einem schlechten Zustand befindet. In diesem Fall wird ein blühender Rhododendron nur als letztes Mittel transplantiert. Geplante Transplantationen werden unmittelbar nach der Blüte durchgeführt. Junge Pflanzen werden jährlich transplantiert, erwachsene Büsche werden in 2-3 Jahren einmal transplantiert.

Wie man transplantiert

Rhododendren werden im Voraus für die Transplantation vorbereitet. Dazu werden getrocknete Blätter, verblasste Knospen und nicht lebensfähige Zweige vollständig aus der Pflanze entfernt. Der Topf wird in ein Becken gestellt, das mit einer schwachen Lösung des Biostimulators des Wurzelsystems gefüllt ist. Ziehen Sie dann den Wurzelballen vorsichtig aus dem Versandtopf. Es wird auf eine horizontale Fläche gelegt und untersucht. Beschädigte Teile werden mit einem scharfen Messer entfernt, der Rest wird vom Boden geschüttelt.

Ein neuer Topf wird mit einer Drainageschicht gefüllt, dann wird die Pflanze vertikal in die Mitte gestellt und die Wurzeln begradigt. Die Hohlräume sind mit vorbereiteter Erde bedeckt und etwas gestampft. Nach der Transplantation wird der Boden reichlich bewässert, die Blätter mit "Zirkon" besprüht. Die nächste Bewässerung kann in 4-5 Tagen erfolgen. Während der Anpassungszeit wird der Rhododendron auf einem schattigen Fensterbrett entfernt und mehrere Tage stehen gelassen.

Blühende Azalee

Wie Sie bereits verstanden haben, ist die Pflege einer Azalee zu Hause eine heikle Angelegenheit. Wie erreicht man blühende Azaleen? Viele Leute stellen sich diese Frage. Wenn Sie alle Voraussetzungen für Ihre Schönheit geschaffen haben, wird sie Sie nicht enttäuschen. Das Geheimnis der langen Blüte und Erhaltung dieses Strauchs zu Hause ist, wie wir bereits wissen: rechtzeitiges Gießen, niedrige Temperatur und schließlich helles diffuses Licht. In einem warmen Raum wird die Blütezeit der Azalee verkürzt, und in Ausnahmefällen können die Knospen vollständig abfallen. Wenn die Umgebungstemperatur bei 12 Grad gehalten wird, wird Sie die Azalee mit ihrer Blüte für 2 - 2,5 Monate begeistern. Wird das Temperaturregime von 18-20 Grad jedoch nicht eingehalten, nur 2 Wochen.

Azalee während der Blütezeit ist mit schönen Blüten bedeckt. Manchmal gibt es so viele, dass man die Blätter nicht einmal sehen kann. Azaleen können während der Blüte geformt, getragen und gedreht werden. Beachten Sie beim Kauf einer Azalee in einem Blumenladen das folgende Prinzip: Die Pflanze sollte mehrere blühende Blüten haben, der Rest der Blüten sollte in Form von nicht geblasenen Knospen vorliegen. Mit der richtigen Pflege werden Sie die Knospen blühen sehen und Ihre Azalee wird sich vor Ihren Augen verwandeln. Nach der Blüte werden getrocknete Blütenstände von der Azalee entfernt und eine Krone gebildet.

Arten und Sorten von Azaleen mit Beschreibungen und Fotos

Unter natürlichen Bedingungen wachsen nicht so viele Azaleenarten. Dank der Bemühungen der Blumenzüchter wurden jedoch Pflanzen erhalten, die sich in verschiedenen Knospenfarben unterscheiden..

Wichtig! Die Azalee in Innenräumen wächst sehr langsam, daher wird es einige Jahre dauern, bis ein schöner und üppiger Busch entsteht..

Die Haupttypen sind unten aufgeführt.

Japanische Azalee

Der zweite Name ist langweiliger Rhododendron, er wird in Töpfen gezüchtet. Bei richtiger Pflege erreicht die Höhe der Blume 1 Meter. Der Stiel ist mit Laub bedeckt. Beim Öffnen erhalten die Knospen einen rosa oder feurig roten Farbton.

Indische oder Rhododendron-Sims

Die Blätter sind länglich, sattgrün. Es wächst als hochverzweigter Strauch bis zu einer Höhe von 40 cm. Es gibt frühe Sorten, die im Dezember blühen. Die mittleren sind im Januar mit Blüten bedeckt, und die späteren bilden am Ende des Winters oder des frühen Frühlings Knospen. Die Blütenblätter sind in verschiedenen Rottönen gefärbt, es wird Weiß gefunden, selten Gelb. Die Form der Blüten ist einfach oder doppelt, sie sind fest oder bunt, mit Strichen oder einem Rand.

Nap Hill

Es ist ein laubwechselnder Hybridstrauch, der bis zu 2 Meter hoch wird. Blumen kommen in einer Vielzahl von Farben: rot, blassrosa, orange, gelb. Sie werden in Blütenständen von 8-12 Stück mit einem angenehmen Aroma gesammelt. Das Laub wird mit Beginn des Herbstes rötlich oder gelb. Verträgt den Winter gut.

Die richtige Bewässerung, Lufttemperatur und rechtzeitige Fütterung sind der Schlüssel zu einer schönen Pflanze. Wenn Sie möchten, dass die Azalee lange blüht, reicht es aus, nur den Empfehlungen zu folgen.

Azaleenvermehrung

Azaleen werden durch Stecklinge vermehrt. Lassen Sie uns gleich reservieren, dass dies nichts für Faule ist, es liegt eine lange und mühsame Arbeit vor uns. Im Frühjahr haben wir die 7-9 cm langen Triebe geschnitten, die letztes Jahr im Juli nach dem Beschneiden eingeklemmt wurden. Schneiden Sie die 3 unteren Blätter ab, lassen Sie die Länge des Schnitts gleich 0,5 cm, schneiden Sie die restlichen Blätter um die Hälfte ab. Wir machen einen schrägen Schnitt von unten unter der Niere. Vergessen Sie nicht, dass wir Stecklinge nur von gesunden, gut entwickelten Pflanzen und nicht mehr als einmal im Jahr ernten..

Vor dem Pflanzen binden wir die Stecklinge in ein Bündel von 10-20 Stücken. Wir tauchen das vorbereitete Bündel in einen Behälter mit einer Lösung von Heteroauxin (Indolessigsäure - Wachstumsstimulans) - (2 Tabletten pro 1 Liter Wasser) mit einem niedrigeren Schnitt für 6 Stunden. Dann verpflanzen wir es in ein vorbereitetes Gewächshaus bis zu einer Tiefe von 2 - 3 cm. Am Boden des Gewächshauses legen wir Kies 2 - 3 cm und sieben dann groben Sand (ohne Steine) 3 cm. regelmäßig sprühen.

Wir pflanzen Stecklinge nach dem 4x4 cm Schema. Mit einer Gewächshaus-Temperatur von 25 Grad und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 80% bilden Ihre Stecklinge in 2 Monaten ein starkes Wurzelsystem. Die Temperatur im Gewächshaus sollte nicht unter +22 Grad liegen. Von Zeit zu Zeit müssen Sie das Gewächshaus drehen, damit alle Pflanzen gleichmäßig beleuchtet werden. Installieren Sie nach Möglichkeit eine Heizvorrichtung im Gewächshaus mit einer automatischen Temperaturregelung innerhalb von 25 bis 27 Grad. Die Vermehrung von Azaleen durch Stecklinge ist nur von Mitte Juli bis Mitte Oktober möglich. Wir lüften die Stecklinge eine Woche nach dem Pflanzen am Morgen für eine Stunde, vermeiden Zugluft und bedecken sie dann wieder mit Folie. Sobald die Stecklinge Wurzeln schlagen und das Wachstum der Triebe beginnt, entfernen wir den Film und beginnen, unsere Babys täglich mit geschmolzenem, gekochtem oder destilliertem Wasser zu bestreuen und zu gießen, damit der Boden die ganze Zeit feucht ist.

Sobald die jungen Triebe zwei oder drei Zentimeter erreichen, verpflanzen wir die Stecklinge in Töpfe oder ein Gewächshaus, das 10 bis 12 Zentimeter mit Nadelbaumsubstrat gefüllt ist. Gemäß dem Schema 10 × 10 cm 2-3 Monate nach dem Umpflanzen werden die Spitzen der Stecklinge eingeklemmt, um einen Busch und junge Triebe zu bilden. Wir entfernen die ersten Knospen aus der Pflanze, um neue Triebe besser wachsen zu lassen. Nach 3 Monaten kneifen wir ein zweites Mal und schneiden 4 bis 6 neue Triebe ab. Wir kommen also zu der Zeit, junge Triebe in neue Töpfe zu verpflanzen, die mit Substrat gefüllt sind. Es ist besser, die Größe des Topfes etwa 10 cm zu nehmen. Der gesamte Prozess des Wachstums von Stecklingen dauert etwa 2 - 3 Jahre.

Wie man aus Samen wächst?

Einige Züchter beschließen, eine Pflanze aus Samen zu gewinnen. Dies ist ein ziemlich langer Weg, wird aber auch regelmäßig verwendet. Folgendes ist zu tun:

  1. Kaufen Sie Samen in einem Fachgeschäft. Sie können sie nicht selbst bekommen, da die Blume nicht bestäubt..
  2. Bereiten Sie einen Behälter zum Pflanzen vor und gießen Sie dort die Drainage sowie das Substrat 1–2 cm unter das Behälterniveau.
  3. Desinfizieren Sie den Boden.
  4. Verteilen Sie die Samen so, dass zwischen ihnen ein Abstand von ca. 1,5 cm besteht.
  5. Sprühen Sie sie mit einer Sprühflasche.
  6. Decken Sie den Behälter mit Kunststoff ab und schaffen Sie ideale Bedingungen.

Wichtig. Sie müssen sie nicht mit Erde bestreuen. Sie selbst werden Wurzeln schlagen und Wurzeln im Boden schlagen.

Azaleen-Transplantation

Eine Azaleentransplantation sollte nur durchgeführt werden, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Sie können nur einmal im Jahr transplantieren, wenn die Pflanze noch nicht 3 Jahre alt ist, und zweimal im Jahr, wenn die Pflanze älter ist. Der Grund für die Transplantation einer Azalee kann ein stark überwachsenes Wurzelsystem sein, das das Substrat fest umhüllt, oder ein Zerfall des Substrats mit allen Arten von Formationen auf der Oberfläche. Versuchen Sie nach dem Kauf einer Azalee im Geschäft, die Blume nicht so lange wie möglich zu verpflanzen. Geben Sie der Blume Zeit, sich an neue Bedingungen anzupassen.

Verwenden Sie beim Umpflanzen von Azaleen speziellen Boden für Rhododendren.

Pflanzenauswahl

Damit ein in einem Geschäft gekaufter Busch den Besitzer viele Jahre lang mit seinem luxuriösen Aussehen begeistern kann, muss die richtige Blume ausgewählt und für die weitere Anpassung gesorgt werden. Beim Kauf sind eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen.

  1. Topfvolumen. Es sollte der Größe des Busches entsprechen - nicht zu eng, aber auch nicht sehr geräumig..
  2. Der Boden sollte mäßig feucht sein - nicht übergetrocknet und ohne stehendes Wasser. Andernfalls besteht die Gefahr, dass eine Blume mit einem beschädigten Wurzelsystem erworben wird..
  3. Die Oberfläche des Bodens muss sauber sein, ohne Anzeichen von Plaque und Schimmel..
  4. Aus dem Topf darf kein unangenehmer Geruch kommen.
  5. Es ist besser, einen Busch mit kleinen hellgrünen Blättern zu wählen - große Blätter mit einem satten dunkelgrünen Farbton weisen auf eine Überfütterung der Pflanze hin.
  6. Die Rückseite der Blätter sollte untersucht werden - es sollten keine Spuren von Schäden durch Schädlinge oder Krankheiten (Flecken, Spinnweben, Insekten) vorhanden sein..

Es wird empfohlen, bereits verblasste oder nur blühende Exemplare zu kaufen. Pflanzen, die sich im Stadium der aktiven Blüte befinden, sind schwieriger, die Veränderung ihrer gewohnten Umgebung zu tolerieren. Sie passen sich lange und schmerzhaft an.

Azaleenschnitt

Das Beschneiden und Kneifen spielt eine wichtige Rolle bei der Pflege der Azalee zu Hause. Das Kneifen von Azaleen ist ein Muss, da es die Blüteintensität erhöht. Sie können die Azalee erst nach der Blüte beschneiden, während Sie stark überwachsene und schwache Triebe entfernen. Um die Krone zu bilden, werden junge Triebe eingeklemmt und die in der Nähe der Blütenknospen gebildeten Triebe müssen entfernt werden. Neue Blätter an geschnittenen Trieben erscheinen erst nach 2-3 Wochen. Wenn Sie sich nicht an der Bildung der Azaleenkrone beteiligen, wird sie sich im Laufe der Zeit immer weiter ausbreiten, wobei die Anzahl der Blütenknospen abnimmt.

Merkmale von Sorten

Heute gibt es eine Vielzahl von Azaleensorten. Interessanterweise fehlt es als eigenständige Art. Biologisch ist es ein Rhododendron. Aufgrund einiger historischer Ereignisse wird es von modernen Blumenzüchtern jedoch immer noch separat klassifiziert. Trotz der großen Anzahl von Sorten sehen sie alle ähnlich aus. Unterscheiden sich nur in Größe und Blüte.

Es gibt Innen- und Außensorten. Hier sind die Merkmale aller Arten dieser Kultur:

  1. Die Pflanze ist stark verzweigt, aber nicht hoch. Überschreitet nicht anderthalb Meter.
  2. Junge Triebe haben eine große Anzahl brauner oder grauer Haare.
  3. Lanzettliche Blätter, bis zu 3 cm lang.
  4. Während der Blüte erscheinen bis zu sechs Knospen. Sie befinden sich praktisch in der Blattachse..
  5. Die Blüte erfolgt im Winter und im frühen Frühling, wenn günstige Bedingungen geschaffen werden. Erste Blüte - vier Jahre nach dem Pflanzen.
  6. Der Stiel ist dicht und baumartig.

So kann eine Pflanze unter Innenbedingungen eine Fensterbank perfekt dekorieren. Es ist unprätentiös, so dass es sich auch unerfahrene Züchter leisten können, es anzubauen..

5/5 (1 Stimme)

Azaleenkrankheiten

Alle Azaleenerkrankungen werden durch unsachgemäße Pflege verursacht: Nichtbeachtung des Temperaturregimes, unsachgemäße Bewässerung, unzureichende Beleuchtung, falsch ausgewählter Dünger oder Boden. Sie können die Hauptkrankheiten der Azaleen anhand der folgenden Zeichen identifizieren.

  • Azaleenblätter welken, färben sich gelb und fallen zusammen mit den Knospen ab, was bedeutet, dass die Pflanze unter unzureichender Bewässerung oder übermäßigem direktem Sonnenlicht leidet. Dies kann durch Einhaltung der Regeln zum Gießen und Sprühen korrigiert werden. Sie können hier darüber lesen "Bewässerung der Azalee".
  • Azaleenblüten färben sich allmählich gelb, werden lethargisch und fallen ab, was bedeutet, dass die Qualität Ihres Bewässerungswassers zu wünschen übrig lässt. Alternativ können Sie versuchen, die Azalee mit gekochtem Wasser und Dünger zu gießen. Sie können hier darüber lesen "Bewässerung der Azalee", "Befruchtung der Azalee".
  • Ein sehr häufiger Schädling, der die Azalee befällt, ist die "Spinnmilbe". Es erscheint mit unzureichender Bewässerung in trockener und warmer Luft. An den Stielen erscheint ein Spinnennetz, die Knospen färben sich gelb und fallen ab. Sie können es bekämpfen, indem Sie Azaleenblätter mit einer milden Seifenlösung bestreuen. Dann spülen Sie die Blume unter einer warmen Dusche.
  • Das Schlimmste, was Ihre Azalee zu Hause treffen kann, ist die Erdbeermilbe. Die Milbe befällt Triebe, Knospen, Blüten. Junge Blätter kräuseln sich nach innen. Es werden viele kleine Knospen anstelle von 1-3 großen gebildet. Das Wachstum der Pflanze verlangsamt sich, die Knospen öffnen sich nicht oder öffnen sich, sondern haben eine bizarre Form. Es ist sehr schwierig, ihn zu besiegen, aber es ist möglich. Alternativ können Sie das Anti-Zecken-Mittel Neoron verwenden. Verarbeiten Sie die Pflanze und das Geschirr nur gemäß den Gebrauchsanweisungen.

Schädlinge, Krankheiten und Methoden im Umgang mit ihnen

Die zarte Blume wird oft von Schadorganismen befallen. Unter den Krankheiten auf Azaleen gibt es Manifestationen von Mehltau, Rost, Fusarium und anderer Fäule, die häufig durch Überlauf verursacht werden. Zur Bekämpfung solcher Krankheiten werden Chemikalien und Transplantationen in ein neues Substrat eingesetzt..

Folgende Schädlinge fallen auf:

  • Azaleenmotte;
  • Gewächshaus Weiße Fliege;
  • Mealybug;
  • Blattlaus;
  • Milbe.

Wenn diese Pflanzen von diesen Schädlingen befallen sind, muss sie sofort mit einem insektiziden Präparat gemäß den Anweisungen des Herstellers besprüht werden.