Schnell wachsende Kletterpflanzen für den Zaun - Stauden und Einjährige

Ein schöner Zaun ist ein Schaufenster eines Sommerhauses, einer Umgebung. Die Hecke ist die älteste Erfindung im Gartenbau. Es wird nicht nur verwendet, um die Grenzen des Standorts zu markieren, sondern auch für die ideale Organisation von Grünflächen..

Es ist nicht immer möglich, einen Zaun aus einem ästhetisch ansprechenden Material zu bauen. Die Lösung für dieses Problem besteht darin, den Zaun mit schönen Pflanzen zu dekorieren. Wir leben in einem schnellen Tempo, und Sie haben nicht immer die Geduld, Jahre zu warten, um eine schöne, dichte Hecke zu schaffen. Um nicht lange warten zu müssen, müssen Sie mehrjährige, schnell wachsende Kletterpflanzen für den Zaun pflanzen, vorzugsweise winterhart, immergrün und pflegeleicht.

Die Vorteile der Dekoration eines Zauns mit Weinreben

  • Hohe oder niedrige grüne Hecken teilen die Gartenlandschaft und bilden manchmal die Kulisse für schöne Dekorationen oder Blumenbeete.
  • Verstecken Sie effektiv uninteressante Ansichten hinter einem Zaun oder auf Wirtschaftsgebäuden - Komposthaufen, Hühnerstall.
  • Unverzichtbar überall dort, wo nicht genügend Platz zum Pflanzen großer Bäume vorhanden ist, beispielsweise in Miniaturgebieten.
  • Im Gegensatz zu einem Stein-Eisen-Zaun geben sie Sauerstoff ab, schaffen ein günstiges Mikroklima im Garten und reduzieren Staub, Luftverschmutzung und Lärm.

Welche Kletterpflanzen werden für die Gartenarbeit eines Zauns verwendet??

Etwas langweilige Thuja-Hecken können erfolgreich durch andere Stauden und Einjährige mit dekorativem Laub ersetzt werden, was den Gärten einen farbenfrohen Hintergrund und Abwechslung verleiht.

Die folgenden lockigen Stauden eignen sich am besten zum Dekorieren eines Zauns:

  • wilde (Jungfrau, Vogel) Trauben;
  • Amur-Trauben;
  • Garten-Efeu (irisch);
  • lockige Hortensie;
  • Actinidia (Kiwi);
  • Bougainvillea;
  • rundblättriger Holzwurm;
  • Geißblatt;
  • Kampsis;
  • Glyzinien;
  • Garten Efeu immergrün;
  • Kirkazon;
  • Klematis;
  • Chinesisches Zitronengras;
  • Kletterrose;
  • spirea.

Beliebte jährliche Kletterpflanzen:

  • Winde;
  • Klettern Kobea;
  • lockige Kapuzinerkresse.

Betrachten wir die Pflanzen genauer mit Fotos, Namen und einer kurzen Beschreibung.

Mehrjährige Schmerlen mit dekorativen Blättern

Garten Efeu

Irischer Efeu ist eine langlebige Rebe, die mehrere hundert Jahre alt wird. Immergrüne Reben eignen sich zum Dekorieren großer Flächen unter Bäumen, schaffen Teppiche von 20 bis 30 cm Höhe. Kraftvolle Triebe wachsen bis zu 30 m, sie können geschnitten werden.

Beachtung! Efeufrüchte sind giftig! Es sollte darauf geachtet werden, dass es im Garten wächst, in dem Kinder spielen..

  • Efeu ist schwer zu akzeptieren, es wird ein Jahr dauern, bis er gut verwurzelt ist, aber später wächst die Rebe schnell und wurzelt entlang der am Boden liegenden Triebe. Auf alten Reben erscheinen grün-gelbe Blütenstände und im nächsten Frühling Früchte.
  • Efeu kann auf jedem Boden gepflanzt werden, ausreichend fruchtbar, feucht, alkalisch.
  • Die Frostbeständigkeit der Pflanze ist durchschnittlich, die Schmerle wird an geschützten Orten gepflanzt.
  • Schatten gut - kann entlang von Wänden, Zäunen, Baumstämmen auf der Nordseite gepflanzt werden, alle Oberflächen mit einer rauen Textur.

Actinidia

Unter unseren Bedingungen sind 2 Arten von Kletterkiwi frei gewachsen:

  1. akute Aktinidien (Actinidia arguta);
  2. Actinidia colomicta (Actinidia colomicta).

Die berühmte Kiwi gehört zu Actinidia deliciosa, sie kann in unserem Land wegen des zu kalten Klimas nicht angebaut werden. Es wird in China, Neuseeland, Italien, Spanien, Griechenland, Frankreich angebaut.

Beide Arten sind in Anbau und Pflege ähnlich und unterscheiden sich in Blattfarbe und Vitalität. Die Blätter von Actinidia kolomikt sind dreifarbig - grün-weiß-rosa. Der Kletterstrauch wächst bis zu 5 m und die scharfe Art erreicht eine Länge von 15 m. Ein weiterer Vorteil ist die herbstliche, intensiv gelbe Verfärbung der Blätter.

Wachsen und Pflege:

  • Actinidia ist eine mehrjährige zweihäusige Pflanze, daher pflanzt die Bedingung für das Auftreten von Früchten mindestens eine männliche Pflanze in einer Gruppe.
  • Liana braucht gute Beleuchtung.
  • Fruchtbarer, ziemlich feuchter Boden ist erforderlich. Graben Sie vor dem Pflanzen ein großes Loch, das einen halben Meter tief ist, und füllen Sie es mit Torf oder Kompost, der mit Ton gemischt ist.
  • Aufgrund der hohen Wachstumsstärke wird für die Entwicklung der Triebe viel Platz benötigt.
  • Der Schnitt, der das Wachstum der Reben begrenzt, wird im Sommer oder am Ende des Winters (Februar - März) durchgeführt. Die Stützen sollten durchbrochen sein (Maschendrahtzaun, Metallpfosten), damit sich die Pflanze um sie wickeln kann. Alle 3-4 Jahre machen sie einen verjüngenden Schnitt, der sich gut auf die Blüte und Frucht auswirkt.
  • Actinidia blüht etwa 3 Jahre nach dem Pflanzen. Anfang Mai entwickeln sich dekorative, kleine weiße Blüten. Bestäubte weibliche Blüten verwandeln sich schnell in Früchte, die einer 3-4 cm großen Stachelbeere mit grünem, essbarem Fruchtfleisch ähneln.

Wilde Trauben

Mehrjährige fünfblättrige Trauben werden auch als wilde Trauben bezeichnet. Es ist eine selbsttragende Kletterpflanze, die ohne Strumpfbänder an den Wänden von Zäunen, Gebäuden, Pergolen, Baumstämmen und anderen Oberflächen klettert. Bildet charakteristische Saugnäpfe an den Enden der Antennen, die an der Oberfläche haften. Es ist eine sehr schnell wachsende Schmerle. Das jährliche Wachstum der Reben beträgt 1,5 bis 2 Meter pro Jahr. Die Pflanze wächst bis zu 10-20 Meter.

Wilde Weinblätter bestehen aus 5 kleinen Blütenblättern. Junge Triebe sind rötlich gefärbt. Im Herbst sind die Trauben mit wunderschönen scharlachroten Blättern geschmückt, die im Sommer grün sind. Die Blüten sind unsichtbar, grünlich, wohlriechend. Früchte - kleine blaue Beeren.

Pflegeanforderungen, Boden:

  • sehr unprätentiös;
  • Bodenbedarf - mittel;
  • bevorzugt gut beleuchtete Orte, Halbschatten sind ebenfalls geeignet;
  • verschmutzte Luft beeinträchtigt das Wachstum der Trauben nicht;
  • Geeignet zum Pflanzen auf Zäunen, Pavillons, Pergolen.

Rundblättriger Holzwurm

Celastrus orbiculatus - mehrjährige, zweihäusige Schmerle, die bis zu 12 Meter hoch wird und zur Familie der Celastraceae gehört. Wächst natürlich in China, Japan, Korea, in die USA gebracht, wo es unkontrolliert wächst und langsam die Waldlippe der amerikanischen Ureinwohner ersetzt. Extrem dekorativ dank der gelben kugelförmigen Fruchtfrüchte (bis zu 8 mm Durchmesser), die im Oktober erscheinen.

Beachtung! Die Früchte des Holzwurms sind ungenießbar, und der Verzehr in großen Mengen kann zu Lebensmittelvergiftungen führen..

Die Blätter sind gerundet, an den Rändern geschnitzt, weiße oder grünlich unauffällige Blüten. Blüht von Mai bis Juni. Es zeichnet sich durch ein starkes Wachstum aus - 1-4 Meter pro Jahr. Die Hauptvorteile der Pflanze sind geringe Anforderungen, einfache Wachstumsmöglichkeiten.

Pflege des Holzwurms:

  • Kann auf verschiedenen Bodenarten gepflanzt werden, auch auf armen. Wächst gut in leicht feuchten, mäßig trockenen Böden.
  • Bevorzugt sonnige Positionen, kann im Halbschatten wachsen.
  • Beständig gegen Luftverschmutzung, geeignet für städtische Gärten.
  • Frostbeständige Pflanze.

Diese Schmerle kann in armen Böden gepflanzt werden, in denen andere Pflanzen nicht wachsen wollen!

  1. "Diana" - weibliche Sorte (sollte mit Bestäubern bepflanzt werden);
  2. "Herkules" - eine als Bestäuber gepflanzte Sorte.

Kamtschatka Geißblatt

Kamtschatka Geißblatt (Lonicera caerulea var kamtschatica) ist eine Art blaues Geißblatt. Der Strauch gehört zur Familie der Caprifoliaceae. Es wächst natürlich in Nordostasien. Der Busch ist gerade, kompakt und erreicht eine Höhe von 2 Metern. Die Blätter sind oval, die Blüten klein und an einem kurzen Stiel unauffällig. Blüte: März-April. Früchte erscheinen in der zweiten Maihälfte - kleine (2-3 cm lange), längliche lila-schwarze Beeren. Geißblattbeeren haben einen charakteristischen süß-sauren Geschmack mit Bitterkeit.

Anforderungen und Anbau:

  • Einfach zu züchten.
  • Liebt sonnige Positionen (dann erscheinen Beeren am häufigsten), verträgt leichte Schattierungen.
  • Bevorzugt fruchtbare, mäßig feuchte Böden mit leicht saurem pH-Wert, verträgt auch die schlechtesten Bodentypen.
  • Absolut winterharte Pflanze - hält Temperaturen bis zu -35 ºC stand.
  • Der Strauch wird im zeitigen Frühjahr oder Herbst gepflanzt. Der Boden sollte vor dem Pflanzen mit organischem Dünger gemischt werden. Der Abstand zwischen den Büschen beträgt 1-1,5 Meter. Es wird empfohlen, junge Sämlinge häufig zu gießen.
  • Reagiert gut auf Bodenmulchen.
  • Für 4-5 Jahre Wachstum wird ein dünnerer Schnitt empfohlen.
  • Die Pflanze ist resistent gegen Krankheiten, Schädlinge.
  • Damit mehrjähriges Geißblatt gut Früchte trägt, wird empfohlen, verschiedene Sorten zusammen zu pflanzen.
  • Geißblatt hat nicht viel ästhetischen Wert, es wird hauptsächlich für essbare Beeren angebaut.

Was aus Geißblattbeeren zu kochen?

  1. Beeren werden roh gegessen;
  2. zu Desserts hinzugefügt (Pfannkuchen, Eis, Waffeln);
  3. Geeignet für die Zubereitung von Getränken: Weine, Liköre, Säfte, Konserven.

Das Essen von Beeren beschleunigt den Stoffwechsel.

Kirkazon großblättrig

Aristolochia wächst natürlich in den Vereinigten Staaten. Gewachsen aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Pflanzenvorteile:

  1. schnelle Wachstumsraten (1 m pro Jahr);
  2. dichtes, schönes Grün schaffen;
  3. Beständigkeit gegen Luftverschmutzung;
  4. Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen (nur junge Sämlinge können einfrieren).
  • Benötigt sehr starke Stützen, hat schwere Triebe.
  • Weinreben werden zum Pflanzen auf großen Bäumen, hohen, massiven Spalieren, Zäunen, Pergolen, Säulen und Wänden von Gebäuden empfohlen (Stützen sind erforderlich)..
  • Benötigt durchlässige, feuchte, sandig-tonige Böden.
  • Wächst besser im Schatten oder im Halbschatten, in der Sonne erscheinen manchmal Spinnmilben und Pilze auf den Blättern.

Klematis

Clematis Vitalba ist bekannt und beliebt für sein schnelles Wachstum und seine hervorragende Beständigkeit gegen Frost, Trockenheit und Wind. Eine Pflanze verursacht viele Probleme, wenn sie frei wachsen darf. Klettern Clematis bedeckt sehr schnell die Stängel benachbarter Pflanzen und kann zu deren Unterdrückung führen.

Duftende, kleine Blüten (ca. 2 cm Durchmesser) von Clematis werden in panikförmigen Blütenständen gesammelt. Dank der flauschigen Sämlinge, die von Oktober bis Frühling an den Trieben verbleiben, ist dies eine hervorragende Pflanze für interessante Winterkompositionen..

Blühende mehrjährige Reben

Kletterrose

Schöne Kletterrosen erreichen eine Höhe von 3-10 Metern. Die Attraktivität der Pflanze sorgt für eine reichliche Blüte, die zusammen mit der beträchtlichen Größe des Busches einen erstaunlichen Eindruck eines blühenden Zauns vermittelt.

Kletterrosen müssen an den Zaunpfosten befestigt werden. Triebe haben keine anhaftenden Wurzeln, Ranken, die Unterstützung "greifen" können. Während sie wachsen, klammern sie sich mit Dornen an Stützen. Die meisten Sorten benötigen ein Strumpfband.

  • Sie können die reichliche Blüte von Sträuchern durch Strumpfbänder beeinflussen. Die diagonale oder horizontale Anordnung der Triebe fördert eine reichliche Blüte.
  • Rosen brauchen reichlich Sonnenschein, mindestens einen halben Tag.

Die meisten verfügbaren Sorten gehören zur Climber-Gruppe. Gruppenmerkmale:

  • vertikal wachsen;
  • haben harte Stiele mit einer Länge von bis zu 2-3 Metern;
  • normalerweise die Blüte wiederholen;
  • gib große Blumen.

Eine andere Gruppe von Rosen - "Rambler", zeichnet sich aus durch:

  • starkes Wachstum, sehr lange Triebe bis zu 5 m;
  • flexible Triebe.

Es gibt viele Arten von Kletterrosen:

Sympathie
Alchimist
Don Juan
Caesar

Lockige Hortensie

Hortensie ist eine blühende, mehrjährige, kräftige Schmerle, die in China heimisch ist. Wächst bis zu 8 Meter. Wie Efeu bindet sich die mehrjährige Hortensie an Stützen mit Luftwurzeln. Die Blätter sind dunkelgrün und färben sich im Herbst gelb. Die Hauptdekoration der Pflanze sind weiße kleine Blüten, die in großen (bis zu 25 cm Durchmesser), flachen Blütenständen gesammelt werden. Die Blüte setzt sich von Juni bis Juli fort.

  • Hortensie wächst schnell - wächst gut.
  • Dies sind lockige, frostbeständige Blüten, die starken Frösten standhalten..
  • Bevorzugt eine halbschattierte oder schattierte, abgeschiedene Position.
  • Boden: sauer, humusreich, tief, feucht (während der Dürre ist reichlich Wasser erforderlich).
  • Als Deckpflanze kann es auf Stützen gepflanzt werden: Zäune, Pergolen, Gitter, Pavillons, Mauern, große Bäume.

Campsis

Mehrjährige, stark wachsende, frostbeständige Schmerle mit einer Höhe von bis zu 6-10 Metern. Kann in sehr harten Wintern einfrieren, wächst aber gut von der Wurzel. Heimisch in den USA, in vielen Regionen der Welt angebaut. Die Blätter sind groß - etwa 30 cm, ungerade gefiedert, dunkelgrün, ziemlich hart, glänzend. Liana klettert dank Luftwurzeln perfekt auf allen Arten von Stützen.

Der dekorative Hauptwert der Kletterkampsis sind Blumen, die im Juli erscheinen. Die Blüte dauert bis September, mindestens 2 Monate. Die Blüten sind röhrenförmig, etwa 8-9 cm groß, sehen aus wie Mühlen, wachsen in Trauben, was für so große Blüten sehr spezifisch ist.

Nach der Blüte erscheinen die Früchte in Form von Kapseln, die Bohnenschoten oder Saubohnen ähneln und etwa 10-12 cm lang sind. Zuerst sind sie grün, wenn sie reif sind, werden sie braun.

Die Besonderheit der Schmerle ist, dass die Vegetationsperiode spät beginnt (nach dem Mai-Frost), so dass der Campis nicht dem Frühlingsfrost ausgesetzt ist.

  • Bevorzugt Orte, die vor kaltem Wind geschützt sind.
  • Liebt fruchtbaren Boden, neutralen pH.
  • Sie können die Größe der grünen Hecke durch Beschneiden anpassen. Kampsis verträgt die Verkürzung des Stiels sehr gut.
  • Das Beschneiden im Frühling stimuliert eine reichliche Blüte.

Bougainvillea

Dies ist die sogenannte primitive Kletterstaude, die in den Ländern des Mittelmeerklimas Zäune, Mauern, durchbrochene Pergolen und andere Stützen umfasst. In unserem Klima wird es in Behältern (normalerweise mit Bambusnetzen) angebaut, die im Sommer (ab Mitte Mai, wenn die Temperatur nicht unter den Gefrierpunkt fällt) im Garten ausgestellt werden. Die Hauptdekoration sind Schalen in verschiedenen Farben, die Blumen umgeben und Blumen imitieren.

Pflanzenpflege:

  • In sonnigen Gebieten gepflanzt.
  • Bevorzugt südliche oder östliche Exposition, feuchten, fruchtbaren Boden.
  • Sprüht gerne Blätter mit Wasser, besonders vor der Blüte.
  • Die Pflanze blüht reichlich, wenn sie in einen kleineren Behälter gepflanzt wird. Um die Blüte zu stimulieren, ist es nützlich, den Boden alle 10 Tage mit Gülle zu düngen..
  • Bougainvillea kann im Herbst seine Blätter verlieren. Befeuchten Sie den Boden nicht, da dies den Verlust von Blättern beeinträchtigt.
  • Leicht durch Stecklinge zu vermehren.
  • In unserem Klima überwintert es nicht, daher verstecken sie im Herbst die Pflanze im Haus, beschränken die Bewässerung und wählen einen kälteren Raum. Von November bis Februar sollte eine Temperatur von ca. 10 ºC gewährleistet sein. Bewässerung - einmal pro Woche (die Blätter können anfangen zu fallen, aber die Triebe bleiben am Leben, verlieren Sie nicht den Turgor).
  • Damit das Bougainvillea seine kompakte, dichte Form beibehält und viele Blütenknospen bildet, muss es um 1/3 seiner Länge gekürzt werden. Der Schnitt erfolgt Ende Februar. Triebe verholzen im Laufe der Zeit.

Spirea (Tavolga)

Die scharfzahnige Spirut Arguta (Spiraea arguta) blüht Ende April bis Mai. Die Pflanze wird auch Tavolga, Labaznik genannt. Produziert winzige weiße Blüten in einer solchen Fülle, dass die Triebe schneebedeckt erscheinen. Der Strauch ist pflegeleicht und bodenverträglich. Wächst bis zu 2 Meter hoch. Die Blätter sind klein, elliptisch, hellgrün.

Der Schnitt ist unmittelbar nach der Blüte erforderlich. Alte, schwach blühende Triebe werden an der Basis abgeschnitten. Ungepflegte Sträucher neigen zum Überwachsen, was zu einer schlechten Blüte führt.

Spiraea spiraea (Spiraea prunifolia) ist ein Strauch der rosa Familie (Rosaceae). Erreicht eine recht geringe Größe - bis zu 2 m Höhe. Bildet lange, gewölbte Stängel, auf denen dunkelgrün glänzende Blätter wachsen. Im Herbst wird der Strauch orange, rot. Buschdekoration - weiße Blüten erscheinen im Frühling.

Die Spirea wird an einem sonnigen, warmen und windgeschützten Ort gepflanzt. Solche Bedingungen sorgen für eine reichliche Blüte. Der Strauch ist bodenverträglich - er kann auf weichen Böden wachsen. Es ist notwendig, von Frühling bis Sommer organische Düngemittel aufzutragen und während der Dürreperioden zu gießen.

Glyzinien reichlich blühend

Glyzinienblüte in ihrem natürlichen Zustand wird in Japan, Korea gefunden. Diese starke Schmerle steigt auf und wickelt Sprossen um die Stütze. Mehrjährige Glyzinien wachsen schnell, bilden eine beträchtliche Masse an Trieben und Blättern, daher müssen Sie sie stark und stabil stützen. Kann in strengen Wintern gefrieren, wächst aber leicht aus den Wurzeln.

Glyzinien bilden saftige grüne, federleichte Blätter von bis zu 30 cm Länge, die Blätter färben sich im Herbst gelb. Im Frühjahr (Mai-Juni) entwickeln sich duftende Blüten (rosa, weiß, violettblau), die sich in herabhängenden Blütenständen bis zu einer Länge von 50 cm sammeln. Es gibt viele Blüten. Glyzinien setzen nach der Blüte fruchtlange, moosige Schoten.

  • In den ersten Jahren wachsen Glyzinien eher langsam, dann - 3 m pro Jahr. Das Schneiden von Trieben schränkt das Wachstum ein und stimuliert die Blüte.
  • Blühende Glyzinien mögen sonnige Orte, die vor dem Wind geschützt sind.
  • Keine hohen Anforderungen an den Boden - durchschnittlich fruchtbar, durchlässiger Boden. Orte mit stehendem Wasser sollten vermieden werden.
  • Durch Stecklinge vermehrt. Aus Samen gewachsene Setzlinge blühen schwächer, Sie müssen einige Jahre warten, bis die ersten Blüten blühen.
  • In Gebieten mit rauem Klima müssen junge Pflanzen im Winter geschützt werden (der Boden um die Pflanze herum ist mit Mulch bedeckt, der Wurzelkragen ist mit einem Erdhaufen bedeckt, die Stängel sind mit Agrotextil oder einer Strohmatte umwickelt)..

Schisandra chinensis

Schisandra chinensis ist eine mehrjährige Schmerle mit medizinischen Eigenschaften. Erreicht eine Höhe von 12 Metern, das jährliche Wachstum beträgt 1 Meter. Von Mai bis Juni erscheinen kleine weiße Blüten, manchmal mit einem rosa oder cremefarbenen Farbton.

Die Früchte erscheinen von Mitte August bis Mitte September als rote Beeren. Lockige Stängel erreichen einen Durchmesser von 1-2 cm, klettern auf Zäune, Bäume, Sträucher oder wachsen auf dem Boden. Es ist eine robuste Pflanze, die niedrigen Temperaturen bis zu -30 Grad standhält..

  • Bevorzugt sonnige, geschützte Positionen.
  • Benötigen Sie fruchtbaren, feuchten Boden.
  • 2 Jahre nach dem Pflanzen werden mehrere Triebe ausgewählt, die vertikal an den Stützen befestigt sind.
  • Ideal für die Landschaftsgestaltung von Zäunen, Pergolen und Gebäudewänden.
  • Resistent gegen Krankheiten, Schädlinge.

Trägt Früchte 4-6 Jahre nach dem Pflanzen.

Das ist interessant! Chinesisches Zitronengras ist in der traditionellen chinesischen Medizin weit verbreitet. Beeren haben die Fähigkeit, ein gesundes und jugendliches Aussehen zu verlängern. Die Chinesen glauben, dass innerhalb von 100 Tagen nach dem Verzehr von Beeren das Blut gereinigt wird, ein jugendliches Aussehen und eine Rückkehr der Sehschärfe. Entgiftung, Leberregeneration erfolgt. Blätter, Samen, Rinde haben auch heilende Wirkungen.

  • Vitamin E;
  • Schizandrin (Tonikum und straffende Substanz);
  • Eisen, Kupfer, Nickel, Mangan, Molybdän, Titan, Zink, Magnesium, Phosphor und Kalium.
  1. Die Früchte werden roh gegessen.
  2. Beeren eignen sich zur Verarbeitung - Zubereitung von Trockenfrüchten, Säften, Aufgüssen.
  3. Trockene Blätter, in kochendem Wasser getränkt, ähneln grünem Tee mit Zitrone. Es wird davon ausgegangen, dass sich regelmäßiges Teetrinken positiv auf die psychische Gesundheit auswirkt, das Wohlbefinden, die Energie und die Schärfe des Denkens verbessert.

Jährliche Schmerlen

Ipomoea lila

Ipomea purpurea ist eine einjährige Pflanze aus der Familie der Convolvulaceae. In seiner natürlichen Umgebung wächst es in Südamerika. Winde produziert dünne lockige Triebe 2-3 Meter lang. Die Blätter sind relativ groß, herzförmig und glockenförmig. Blüten ca. 4 cm Durchmesser.

Die Blütezeit ist Juli - Oktober. Blütenblattfarbe:

Die Blumen öffnen tagsüber, besonders in sonnigen Perioden.

  • Bindekraut ist sehr pflegeleicht.
  • Liebt sonnige, warme Stellungen, verträgt Halbschatten.
  • Böden brauchen fruchtbar, durchlässig, kalkhaltig.
  • Die Samen werden Ende März und Anfang April in Töpfen in einer Schachtel ausgesät. Landezeit im Boden ist Mai. Die Pflanze kann Mitte Mai direkt in den Boden gesät werden, blüht aber später.
  • Während der Vegetationsperiode ist eine regelmäßige Bewässerung erforderlich.
  • Es sollten Düngemittel verwendet und Dosen verdünnt werden.

Winde wird oft als Dekoration für Wände, Zäune, Lauben, Terrassen gepflanzt. Triebe brauchen Unterstützung.

Kletterkobei

Cobaea scandens gehört zur Familie der Polemoniaceae. Wächst natürlich in Mittelamerika (Mexiko) als Staude.

Interessante Tatsache. In Mexiko bestäuben Fledermäuse die mehrjährige lockige Cobea.

In unserem Klima wird Kobei als einjährige Pflanze angebaut. Die Höhe der Liane erreicht 6 m. Die Blüten sind groß, glockenförmig und erscheinen von Juli bis Oktober. Die Blüten sind normalerweise lila oder blau, manchmal weiß. Eine Blume behält 1-2 Tage lang ihren dekorativen Wert.

Anforderungen und Anbau:

  • Kobei ist leicht zu züchten.
  • Der Landeplatz ist sonnig oder leicht schattiert. Im ersten Fall blüht die Pflanze häufiger, neigt jedoch zum Übertrocknen..
  • Bevorzugt Sand-Humus-Substrate, durchlässig, mäßig feucht, mit einem neutralen pH-Wert.
  • Die Aussaat erfolgt im späten Winter oder frühen Frühling in einem warmen Raum.
  • Sämlinge werden in der zweiten Maihälfte in den Boden (oder in große Behälter) gepflanzt.
  • Es wird empfohlen, die Pflanze während einer Dürre zu gießen..
  • In regelmäßigen Abständen müssen Sie (2-3 Mal pro Saison) mit Düngemitteln mit einem hohen Gehalt an Kalium und Phosphor düngen.
  • In der Anfangsphase der Kultivierung ist es wichtig, systematisch zu jäten. Die Art ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge..

Lockige Kapuzinerkresse

Die Pflanze ist eine typische Schmerle 2-3 Meter hoch. Dank der Unterstützung kann er sich frei erheben. Blüht von Juli bis Spätherbst, reichlich blühend. Ideal zum Dekorieren von Zäunen, Blumenbeeten, Balkonen und Terrassen. Ein Baum mit dunkelgrünen Blättern sieht aus wie Farne.

Der ideale Ort sind sonnige Standorte, hier bringt Kapuzinerkresse mehr Blüten hervor. Die Aussaat erfolgt im Mai direkt in den Boden. Die von April bis Mai gesäten Samen keimen durchschnittlich nach 14 bis 20 Tagen bei einer Temperatur von etwa 18 bis 20 ° C..

Rhodochiton

Rhodochiton wächst in Mexiko auf natürliche Weise als mehrjährige Schmerle. In unserem Klima wird es als einjährige Pflanze angebaut. Die Triebe erreichen eine Länge von 2 Metern. Die Blätter sind grün, herzförmig mit violetten Flecken. Blumen - original schalenförmig, lila. Blüte: Juni - September.

  • Es wird empfohlen, an einem sonnigen, warmen und windgeschützten Ort zu wachsen. Verträgt hellen Schatten, blüht aber weniger reichlich im Schatten.
  • Optimale Böden sind sandig, nährstoffreich, mäßig feucht.
  • Die Samen werden im Frühjahr in Kisten im Raum ausgesät.
  • Erfordert regelmäßige Bewässerung.
  • Düngemittel für Blütenpflanzen sollten vom späten Frühling bis zum Spätsommer (alle 1-2 Wochen) verwendet werden..
  • Nicht frostbeständig. Für den Winter können Sie die Pflanze in einen hellen, kühlen Raum stellen..

Mehrjährige lockige Blumen für den Garten

Es ist schwierig, gleichgültig an einem mit Rosenblüten bedeckten Bogen von oben nach unten oder an einer smaragdgrünen Wand vorbei zu gehen, an der lila und scharlachrote Laternen - Bindekrautblumen - "brennen". Stellen Sie sich ein gemütliches Haus vor, umgeben von Clematis und Jungfrauen. Einzigartige Bilder werden von mehrjährigen Kletterpflanzen erzeugt, die in diesem Artikel behandelt werden..

Merkmale von Kletterpflanzen

Das Pflanzen von mehrjährigen Kletterpflanzen auf dem Gelände erfüllt mehrere Funktionen.

  1. Dekor. Kletterpflanzen schmücken Zäune, Bögen, Pavillons und Gebäudewände gut.
  2. Verkleidung. Das Weben von Pflanzen hilft dabei, Kompostgruben, alte unansehnliche Gebäude und Wasserfässer vor neugierigen Blicken zu verstecken.
  3. Schutz. Pflanzen, die um die Wände des Gebäudes gewickelt sind, schützen es vor Staub und verbessern die Schalldämmung.

Bei der Auswahl von Stauden für Ihren Standort ist zu berücksichtigen, dass sie in Gruppen unterteilt sind: Kriechen (zur Landschaftsgestaltung horizontaler Flächen), Klettern (sie haben spezielle Saugnäpfe am Stiel, mit denen sie an vertikalen Flächen befestigt sind) und Festhalten (sie müssen Stützen haben).

Berücksichtigen Sie vor dem Pflanzen die tragende Struktur. Ihre Stärke hängt von der Art der Blume ab. Bei Pflanzen mit dünnem Stiel und dünnen Schnüren können Kunststoffnetze gezogen werden. mit einer dicken - haltbareren Metall- oder Holzkonstruktion. Bei einigen Pflanzen sind zusätzlich zur Unterstützung spezielle Wäscheklammern erforderlich, um die Triebe auf der Unterstützung zu befestigen.

All dies muss lange vor dem Erwerb mehrjähriger lockiger Blüten im Voraus durchdacht werden, da sie nicht gerne umgepflanzt werden und viele Jahre an dem ausgewählten Ort wachsen werden.

Beliebte Typen

Betrachten wir im Detail die beliebtesten Pflanzenarten für die vertikale Gartenarbeit.

Unter allen dekorativ blühenden mehrjährigen Kletterpflanzen nehmen Kletterrosen einen dominierenden Platz ein. Dies ist eine völlig unprätentiöse Pflanze, die selbst ein unerfahrener Florist in seinem Landhaus anbauen kann. Eine Webrose fühlt sich nicht nur in sonnigen Gebieten, sondern auch auf der Nordseite von Gebäuden großartig an.

Von Zeit zu Zeit ist es ratsam, die Rose mit komplexem Dünger oder Königskerzeninfusion zu füttern, reichlich Wasser. Vor dem Einfrieren werden zu lange Triebe leicht gekürzt, in Spinnvlies gewickelt und zu Boden gebogen.

Es gibt viele Arten von Kletterrosen, die sich in Form, Farbe und Blütezeit unterscheiden. Es gibt Rosen, die nur einen Monat lang blühen, und einige erfreuen sich an ihrer Blüte vom Beginn des Sommers bis zum Frost.

Zum Weben von Rosen müssen unbedingt Gitter oder Bögen installiert und Wimpern in horizontaler Position daran gebunden werden - dies stimuliert die Bildung weiterer Knospen.

Klematis

Die ungewöhnlich schön blühende Clematis Liana (Clematis) ist wie Rosen bei Blumenzüchtern besonders beliebt. Die große Vielfalt an Arten und Sorten von Clematis umfasst sowohl kleinblumige, aber reichlich blühende Exemplare als auch Pflanzen mit großen Blüten, die manchmal die Größe einer großen Untertasse haben. Während der Blüte der Clematis sind hinter der üppigen Blütenmasse weder Blätter noch Triebe der Pflanze sichtbar.

Clematis schmückt wunderschön Pavillons, Zäune und Bögen perfekt. Clematis haftet perfekt mit Blattstielen und Blattplatten an den dafür vorgesehenen Trägern, die einen Durchmesser von weniger als 3 cm haben sollten. Ein Blatt Clematis, das für ein Gitter zu dick ist, kann es nicht greifen. Indem Sie verschiedene Clematis je nach Größe und Farbe der Blume sowie dem Zeitpunkt der Blüte aufnehmen, können Sie eine kontinuierlich blühende Wand in Ihrem Garten schaffen.

Glyzinien

Glyzinien sind kriechende Weinreben mit einem verholzten Stamm aus der Familie der Hülsenfrüchte, die aus Asien zu uns kamen. Trotz der Tatsache, dass es sehr empfindlich auf einen Temperaturabfall reagiert, gibt es einige Sorten, die vierzig Grad Frost aushalten können. Glyzinienwimpern sind sehr schwer und erreichen einen Durchmesser von 15 cm. Sie werden bis zu 20 Meter lang. Daher sollten für diese Rebe massive hohe Stützen hergestellt werden..

Es ist am besten, diese Pflanze in der Nähe von starken Steinmauern oder um Pergolen zu pflanzen. Wenn Glyzinien entlang der Wand wachsen, können Teile der Gebäudestruktur beschädigt werden. Glyzinien, die in der Nähe eines Pavillons oder einer Pergola gepflanzt werden, erzeugen einen dicken Schatten, und prächtige, duftende Blütenstände mit einer Länge von bis zu 40 cm in weißen, violetten, lila und blauen Tönen, die Akazienblüten ähneln, hängen von oben. Sie können die Blüte der Glyzinien von Anfang April bis Frühherbst bewundern.

Campsis

Campsis ist eine schnell wachsende Holzrebe. Seine Wurzeln wachsen so stark in der Breite, dass Triebe in einem Abstand von mehreren Metern von der Mutterpflanze erscheinen können. Kampsis blüht den ganzen Sommer über mit großen röhrenförmigen, gebündelten Blüten in Gelb-, Orangen- und Rottönen. Die Blüten sind sehr duftend und ziehen viele Insekten in den Garten. Diese Rebe blüht nur in offenen, gut beleuchteten, sonnigen Gebieten reichlich.

Da die Kampsis sehr schnell wächst, muss sie während der gesamten Saison beschnitten werden. Für den Winter braucht er Schutz. Die Luftwurzeln von Kampsis sind so stark, dass sie leicht in das Mauerwerk eindringen und dadurch die Mauer zerstören. Daher ist es am besten, diese Rebe zu verwenden, um Zäune, Pavillons, Bögen zu schmücken.

Geißblatt

Geißblatt Geißblatt bezieht sich auf eine andere Option für die vertikale Gartenarbeit. Es ist ein Kletterstrauch, dessen Triebe bis zu 8 Meter lang werden. Die Blattspreite ist oben grün und unten bläulich. Blüten in Weiß-, Gelb- und Rottönen sammeln sich in Blütenständen an den Enden der Triebe. Nach der Blüte bilden sich dekorative saftige Beeren. Geißblatt fühlt sich im Halbschatten und sogar im Schatten gut an, blüht aber am reichlichsten in sonnigen Gebieten.

Geißblatt ist ziemlich unprätentiös, frosthart, aber es pflanzt nicht gern. Daher ist es ratsam, es sofort an einem festen Ort zu pflanzen, nachdem Sie zuvor über die Zusammensetzung mit Geißblatt nachgedacht haben. Es bildet keine Luftwurzeln, die Wände zerstören, sodass vertikale Strukturen mit Geißblatt verziert werden können: Gebäudewände, Zäune, Pavillons, Balkone, Fensteröffnungen, Terrassen.

Jungfrau Trauben

Jungfrau Traube ist eine Rebe, die am häufigsten in der städtischen Landschaftsgestaltung von Gebäuden verwendet wird. Diese schnell wachsende mehrjährige kraftvolle Pflanze erreicht eine Länge von 20 Metern. Gleichzeitig kann das jährliche Wachstum 3 Meter betragen. Diese Liane hat Saugnäpfe und Ranken, mit deren Hilfe sie sogar glatte vertikale Wände „erklimmt“. Es gibt verschiedene Traubensorten mit einer bunten Blattfarbe sowie Arten, die die Farbe des Laubes im Herbst in Zitronengelb oder Purpurrot ändern..

Jungfern-Trauben sind völlig unprätentiöse Pflanzen: Sie können auf jedem Boden und unter allen Wetterbedingungen ohne Top-Dressing wachsen. Diese multifunktionale Rebe schmückt alle vertikalen Bereiche, alte Bäume, schafft eine gute Schalldämmung und schützt vor Staub und Regen. Mit Hilfe von Trauben können Sie wunderschöne grüne Tunnel anlegen, Pergolen, Pavillons und Balkone dekorieren.

Unkraut wächst nicht unter den ersten Trauben, und Zierpflanzen entwickeln sich gut. Vor dem Hintergrund dieser Kriechpflanze können Sie daher dekorative Blütenpflanzen wie Rosen, Hortensien und Phlox pflanzen.

Garden Ivy (Hedera) ist eine mehrjährige Kletterliane. Einige Leute nennen es fälschlicherweise eine Schmerle (Bindekraut). Tatsächlich gehört Efeu zur Familie Araliev..

Efeu ist wertvoll für sein dekoratives Laub in Grün- und Grautönen mit weißen Adern. Es gibt verschiedene Formen von Efeu. Je nach Typ sind die Hecken kurz (Triebe bis zu 1 Meter lang) und hoch (Lianenlänge - bis zu 30 Meter)..

Die Pflanze ist nicht anspruchsvoll für den Boden, verträgt aber keine konstante Trockenheit. Efeu ist eine thermophile Pflanze, sie muss für den Winter bedeckt sein und viele Sorten vertragen überhaupt keinen Frost, so dass sie bis zum Frühjahr im Raum gehalten werden müssen.

Efeu wird häufig in der vertikalen Gartenarbeit verwendet und in der Nähe von Gebäudewänden, Baumstämmen, Bögen, Pergolen und Pavillons gepflanzt.

Hop

Hopfen ist eine kräftige, schnell wachsende Liane mit einer Länge von bis zu 10 m, bei der der Luftteil beim ersten Frost absterbt. Kraftvolle kriechende Rhizomwinter gut und benötigt keinen Schutz. Hopfen ist eine unprätentiöse Pflanze, die mit minimalem Wartungsaufwand auf jedem Boden und unter allen Bedingungen wachsen kann. Wenn Sie Hopfen auf Ihrer Website pflanzen, müssen Sie bedenken, dass es in Zukunft sehr schwierig sein wird, ihn loszuwerden, da die Wurzel bis zu einer großen Tiefe in den Boden eindringt. Hopfen macht nicht nur hellgrünes Laub dekorativ, sondern auch die daraus resultierenden Zapfen, zuerst hellgrün, dann braun.

Der Hopfen benötigt kein Strumpfband, er wickelt sich mit seinem rauen Stiel um die Stütze. Bei der Arbeit mit dieser Pflanze sollten langärmelige Kleidung und Handschuhe getragen werden, um Kratzer durch Hopfensprossen zu vermeiden.

In der vertikalen Gartenarbeit werden Hopfen verwendet, um unschöne Stellen im Garten vor neugierigen Blicken zu verbergen, Zäune und Pavillons zu schmücken.

Was auszusuchen?

Bei der Auswahl einer mehrjährigen Kletterpflanze für Ihren Garten müssen Sie die Haftbedingungen, die Fähigkeit zur Unterstützung und die klimatischen Bedingungen der Region berücksichtigen.

Für die Bewohner Sibiriens sind Kletterstauden geeignet, die strenge Winter gut vertragen..

  • Eine mädchenhafte Traube, die unter allen Bedingungen ohne besondere Pflege wächst.
  • Actinidia kolomikta wächst in Taiga-Wäldern. Dies ist eine Rebe mit einer Länge von 15 Metern. Es ist dekorativ aufgrund seiner Blätter, die im Laufe der Saison ihre Farbe ändern. Im zeitigen Frühjahr sind sie bronzefarben, dann verfärbt sich die Farbe grün, vor der Blüte werden die Blätter halb weiß und nach der Blüte rosa oder rot. Actinidia ist ein ausgezeichneter Bildschirm, der das Gartengrundstück in die erforderlichen Zonen unterteilt.
  • Daurian lunarseed ist ein kletternder Halbstrauch. Während der Saison wachsen die Triebe bis zu einer Höhe von 4 m, im Winter sterben sie fast bis zur Basis ab. Rhizome Winter gut. Nach der Blüte bilden sich kleine schwarze Beeren. Die ganze Pflanze ist giftig. In der Landschaftsgestaltung wird es für die vertikale Gartenarbeit von Wänden von Gebäuden, Hecken verwendet.
  • Kirkazon (Aristolochia) ist eine mehrjährige Kletterpflanze. Die Dekorativität von Aristolochia liegt in der ungewöhnlichen Anordnung der Blätter - sie überlappen sich wie Fliesen, bilden bizarre Muster und ungewöhnliche exotische Blüten in Form eines gebogenen Expansionsrohrs, das einen unangenehmen Geruch ausstrahlt und von Fliegen, Mücken und Käfern bestäubt wird. In Sibirien stirbt der oberirdische Teil des Kirkazon im Winter ab, wächst aber im Frühjahr schnell und flechtet Bögen, Hecken und Lauben. Aristolochia gilt, wie der Name schon sagt, als wundersame Heilpflanze.
  • Regel's Kleeblatt ist eine langsam wachsende, niedrig laubabwerfende Liane. Seine Höhe erreicht etwas mehr als 2 Meter. Die Pflanze verzweigt sich stark, benötigt ein Strumpfband zur Unterstützung. Es ist besser, junge Sämlinge vor Frost zu schützen, erwachsene Pflanzen sind frosthart genug. Sie können einen Zaun, eine Veranda und einen Pavillon mit einem dreiflügeligen Flügel dekorieren.

Schöne Gartengestaltung Optionen

Ein Gartengrundstück ist ohne Kletterstauden undenkbar.

Am Tor können Sie Kletterrosen und Clematis pflanzen.

Der Zaun wird von Kampsis, Geißblatt, verschlungen.

Die Wände der Nebengebäude sind perfekt mit Efeu und Hopfen dekoriert.

Das Wohngebäude schützt die ersten Trauben vor schlechtem Wetter.

Vertikale Gartenarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Landschaftsgestaltung.

Kletterpflanzen für den Garten: mehrjährige und jährliche Optionen

Suchen Sie Kletterpflanzen für Ihren Garten? Einjährige und Stauden haben ihre eigenen Vorteile. Die ersteren zeichnen sich durch eine üppige Blüte aus, die bis zum Einsetzen des Frosts andauert. Letztere wachsen viele Jahre auf dem Gelände und erfreuen sich mit Beginn des Frühlings am Grün. Welche Art von Webblumen sollten Sie für Ihren Garten wählen? Lass es uns herausfinden.

Schmerlenpflanzen dienen als wunderbare Dekoration im Garten und können die Unvollkommenheiten des Standortes verbergen. Lassen Sie uns einen kurzen Blick auf die Vorteile beider Arten von Webblumen werfen:

  • Einjährige Samen sind preiswert, leicht zu säen und wachsen schnell. Außerdem sind Jahrbücher nicht langweilig, da Sie jedes Jahr neue Kompositionen erstellen können..
  • Stauden benötigen keine jährliche Bepflanzung, Winterbrunnen, viele Sorten brauchen keinen Schutz. Dichtes Pflanzendickicht spendet den ganzen Sommer über angenehmen Schatten.

Welche Kletterpflanzen für eine Sommerresidenz und einen Garten zur Auswahl? Folgendes ist zu beachten:

Lockige Blumen: Winde

Wenn Sie ein unerfahrener Hobbygärtner sind, experimentieren Sie mit dem Pflanzen von Winde. Es ist eine der beliebtesten und unprätentiösesten Pflanzen, die Lichtschirme aus dünnen Stielen bildet. Die Zwirnpflanzen zeichnen sich durch grüne herzförmige Blätter und Grammophonblüten aus, meist lila und rosa..

Wie man zu Hause für ein Veilchen sorgt

Die Merkmale der Pflanzenpflege sind recht einfach:

  • sonniger und ruhiger Ort;
  • regelmäßige Bewässerung;
  • Ausbringung von Mineraldüngern während der Wachstumsphase.

Säen Sie die Samen Ende Mai, wenn sich der Boden gut erwärmt. Sie können auch Ipomoea-Sprossen pflanzen, die von Sämlingen gezüchtet wurden.

Creeper blüht von Ende Juni bis September. Zum Formen können die Triebe geschnitten werden. Wenn Sie die Blume nicht unterstützen, dient die Winde als Bodendecker.

Haben Sie keine Angst, den Weinstock entlang der Baumstämme zu lassen: Er ist nicht aggressiv. Dient als hervorragende Abdeckung für einen Pavillon, einen Zaun, dekoriert eine Pergola und versteckt Problembereiche.

Kletterpflanzen für den Garten: Erbsen

Eine zart duftende Pflanze wird Ihr Herz für immer gewinnen, wenn Sie jemals versuchen, sie auf der Baustelle zu pflanzen. Blumen, die wie Miniaturkopien von Orchideen aussehen, strahlen einen Vanille-Duft aus, und die Farbvielfalt ist nicht skalierbar - von Weiß über Lila bis Braun.

Dies sind ideale lockige Blumen für Sommerhäuser, die von Ende Mai bis zum ersten Frost zu blühen beginnen. Hier sind die Bedingungen für die Anlage:

Top 10 ganzjährig blühende Zimmerpflanzen

  • sonniger und ruhiger Ort;
  • regelmäßige Bewässerung;
  • Fütterung mit organischen Düngemitteln.

Die Pflanze hat keine Angst vor Frost und kann daher im zeitigen Frühjahr gesät werden. Denken Sie daran, dass Liane fünf Jahre lang keinen trockenen Boden und keine ständige Registrierung an einem Ort akzeptiert. Achten Sie darauf, die Erbsen gut zu stützen, da sonst die Stängel stark miteinander verflochten sind..

Wählen Sie Sorten, die bis zu 1,5 Meter groß werden. Lesen Sie dazu die Informationen auf der Verpackung, um keine untergroßen Reben zu kaufen.

Lockige Gartenblumen für: Dolichos

Diese Rebe wird auch Hyazinthenbohne, lockiger Flieder genannt. In unseren Breiten wird Dolichos einjährig angebaut und ist ideal für die Verfeinerung von Hecken, Landschaftsgestaltung von Mauern und Bögen, da die Pflanze eine Höhe von 4 Metern erreicht.

Von Juli bis September erscheinen zarte weißviolette Blütenstände, danach bilden sich lila Bohnen. Dolichos-Blätter sind nicht weniger dekorativ - groß mit einem violetten Farbton. Die Anlage bevorzugt folgende Bedingungen:

  • geschützter sonniger Ort;
  • regelmäßige Bewässerung;
  • Ausbringung von Mineraldüngern während des Wachstums und der Blüte.

Die Pflanze hat ein wunderbares Aroma, bildet einen dicken grünen Teppich. Interessanterweise drehen sich diese Blumen gegen den Uhrzeigersinn um die Stützen und haben keine Antennen. Je nach Sorte können die Blütenstände zweifarbig sowie weiß, rosa und himbeerfarben sein. Aus Bohnen gewonnene Samen werden für das nächste Jahr als Sämlinge dienen.

Tulpenparadies: Merkmale der Herbstpflanzung

Kletterpflanzen für den Garten: Kobea

Eine der spektakulärsten und schönsten Lianen, die sich durch große weiße und lila Blüten auszeichnet. In warmen Klimazonen wird der Kobei als Staude angebaut und seine Farben sind vielfältiger. In unseren Breiten muss die Pflanze Ende Mai gepflanzt werden, vorzugsweise in Sämlingen, damit sie bis Juli blüht.

Empfindliche Triebe werden bis zu 4 Meter groß und weben mit Antennen entlang des Trägers. Verblasste Blüten zerbröckeln von selbst und bald erscheinen neue Knospen.

Lockige Blumen, von denen Sie Fotos mögen, lieben diese Bedingungen:

  • sonniger Platz;
  • mäßige Bewässerung;
  • Anwendung von Kali- und Phosphordüngemitteln.

Kobei-Samen haben eine harte Schale und es dauert lange, bis sie keimen. Daher ist es notwendig, sie bereits im Februar mit vorläufiger Keimung für Setzlinge zu säen..

Wenn Sie direkt auf offenem Boden säen, müssen Sie bis August lange auf die Blüte warten. Üppiges Grün und große Blumen sehen auf Hecken, Veranden und Pavillons großartig aus.

Hängende Pflanzen für den Garten: dekorativer Kürbis

Bevorzugen Sie Originalität? Dann pflanzen Sie unbedingt einen dekorativen Kürbis auf die Baustelle. Diese Kletterliane dient als ausgezeichneter Bildschirm für Pergolen, Pavillons und Bögen, und helle, bizarre Früchte machen den Garten einzigartig.

Begonienpflege nach der Blüte

Von Juni bis Anfang November erfreuen sich lockige Triebe am Auge, und die Früchte erscheinen im Hochherbst. Eine pflegeleichte Pflanze bevorzugt:

  • heller Ort oder Halbschatten;
  • mäßige Bewässerung;
  • Befruchtung mit Nitrophosphat während des Wachstums.

Schnell wachsende Kletterpflanzen sind nicht nur schön, sondern auch nützlich. So werden Kürbisfrüchte auf jeden Fall im Handwerk nützlich sein. Ihre bizarren Formen sind auffällig - sternförmig, birnenförmig, orangeartig, gerippt, flaschenförmig, warzig. Und dies ist nicht die ganze Liste, daher gibt es eine große Auswahl.

Große Samen sind leicht zu pflanzen und keimen schnell. Die beste Zeit zum Säen ist Ende Mai.

Lockige Stauden für einen Zaun: Actinidia

Eine Zierfruchtpflanze gilt als Strauchrebe. Diese schöne Pflanze ist eine ausgezeichnete Dekoration für eine Hauswand, einen Pavillon oder einen Zaun. Die Einzigartigkeit von Actinidia liegt nicht nur in den Früchten, sondern vor allem in der ungewöhnlichen Farbe der Blätter.

Während der Blütezeit der Pflanze werden die Blattspitzen weiß, dann rosa und im Herbst gelb und rot. Von Mai bis Juni ist Actinidia mit weißen duftenden Blüten bedeckt, und dann erscheinen essbare Früchte..

So züchten Sie Gänseblümchen in Ihrer Nähe?

Wenn Sie Blumen lieben, werden Kletterpflanzen definitiv Ihrem Geschmack entsprechen. Hier sind die Bedingungen, die Actinidia erfordert:

  • ein ruhiger Ort im Halbschatten;
  • mäßige Bewässerung;
  • Bodenmulchen, Düngung.

Actinidia ist mit Sämlingen bepflanzt. Denken Sie daran, dass die Pflanze nach 3-4 Jahren Früchte trägt. Die Produktionszeit beträgt jedoch über 20 Jahre. In diesem Zusammenhang ähneln die Früchte der Pflanze der Kiwi.

Kletterpflanzen für den Pavillon: Geißblatt

Diese schöne Zierpflanze zeichnet sich durch eine reichliche Blüte aus, die an eine Wolke erinnert. Erstaunliches Zitrusaroma breitet sich über mehrere Meter aus.

Die am weitesten verbreitete Sorte ist "Geißblatt". Liana vergießt Grün für den Winter und blüht Ende Mai oder Anfang Juni reichlich mit weißen, gelben und rosa Blüten. Dies dauert 3 Wochen und dann erscheinen Orangenfrüchte. Geißblatt muss mit folgenden Bedingungen versehen sein:

  • sonniger Platz;
  • mäßige Bewässerung;
  • Ausbringen von organischen Düngemitteln;
  • Beschneiden nach sechs Jahren.

Browns Geißblatt ist nicht weniger dekorativ. Diese halb immergrüne Rebe mit roten Röhrenblüten bevorzugt Halbschatten. Es blüht bis zum Frost, danach erscheinen Früchte. Ideal für die Zonierung eines Standorts, die Erstellung eines Baldachins und die Dekoration eines Zauns.

Vorboten des Frühlings: wachsende Krokusse

Kletterpflanzen für einen Zaun: Clematis

Lockige Reben mit luxuriösen Blumen in allen Farben sorgen für spektakuläre Grünflächen. Es wird angenommen, dass Clematis ziemlich skurril zu pflegen ist. Wenn Sie sich jedoch an bestimmte Regeln halten, wird Sie der gutaussehende Mann mit einer reichlichen Blüte erfreuen, die im Frühsommer beginnt und im Herbst endet..

Die Höhe der Liane kann 3 Meter erreichen und der Durchmesser der Blüten beträgt 15 Zentimeter. Einige Sorten zeichnen sich durch flache Blütenblätter aus, andere wachsen in Form von Glocken. Hier sind die Bedingungen, die Clematis bevorzugt:

  • sonniger Platz;
  • regelmäßige Bewässerung;
  • Anwendung von organischen Düngemitteln.

Denken Sie daran, dass die Pflanze nicht unter einem Dach gepflanzt werden sollte, da die Rebe keine stehende Feuchtigkeit mag. Es ist besser, fertige Sämlinge zu nehmen und sie im Frühjahr auf die Baustelle zu bringen.

Clematis fühlt sich großartig, wenn sie sich am Gitterzaun entlang schlängelt und Pergolen und Bögen bedeckt. Stellen Sie es jedoch nicht gegen eine Wand oder einen Metallzaun..

Mehrjährige Schmerlen: Glyzinien

Eine baumartige Liane bildet einen Wasserfall aus duftenden Blumensträußen. Die Pflanze stammt aus China und Japan, wo sie das ganze Jahr über problemlos wächst. In unseren Breiten ist die Sorte Blue Moon ziemlich frostbeständig und kann bis zu -40 Grad aushalten.

Wie man schöne und helle Gladiolen züchtet?

Glyzinien, die große vertikale Bereiche flechten, können prächtige Bögen und Tunnel schaffen und die Wände von Gebäuden bedecken. Ihre hängenden Blumenpinsel sind rosa, lila, weiß, blau. Die Pflanze blüht von Mai bis Juni, aber wenn Sie sie gut pflegen, kann sie wieder blühen.

Liana bevorzugt folgende Bedingungen:

  • Halbschatten für die Wurzel;
  • regelmäßige Bewässerung;
  • Anwendung von Kali- und Phosphatdüngern.

Für eine reichliche Blüte im August wird das jährliche Wachstum verkürzt. Unmittelbar nach der Blüte müssen Sie die Triebe abschneiden, damit die Triebe 5-10 cm bleiben, da Sie sonst keine üppige Blüte erzielen.

Glyzinien leben seit vielen Jahren auf dem Gelände. Während dieser Zeit entwickelt die Pflanze ein starkes Wurzelsystem, so dass es schmerzhaft ist, Transplantationen zu übertragen. Es ist besser, der Liane im Voraus einen festen Platz zu geben und zuverlässige Unterstützung zu bieten.

Klettersträucher: Pyracantha

Pyracantha ist ein immergrüner dorniger Strauch, der auch als "Feuerdorn" bezeichnet wird. Diese Pflanze verleiht dem Garten das ganze Jahr über dekorative Effekte. Die sich ausbreitenden Zweige des Strauchs werden bis zu 6 Meter hoch. Sie sind mit seltenen Dornen und kleinen Blättern bedeckt, die im Winter einen braunen Farbton annehmen..

Die besten dürretoleranten Blumen für Blumenbeete

Im Frühjahr blüht der Pyracantha sehr üppig: Der Busch ist ein kontinuierlicher Blütenstand kleiner weißer Blüten. Später erscheinen kleine rote Früchte, ähnlich wie bei Äpfeln. Pirakanta bevorzugt folgende Bedingungen:

  • Halbschatten;
  • seltenes Gießen;
  • Ausbringung von Mineraldüngern im Frühjahr.

Wichtig! Die Pflanze mag keine Transplantationen. Suchen Sie sich daher im Voraus einen Platz unter Berücksichtigung des Buschwachstums. Der Halbschatten in der Nähe der Haus- oder Pavillonwand ist am besten geeignet.

Dank der Unterstützung wächst der Pyracantha nach oben und Sie können die Zweige führen, um das gewünschte Muster zu bilden. Mit der Gittermethode können Sie einen kleinen Baum erstellen, der zum Highlight des Gartens wird..

Wir empfehlen, solche einjährigen und mehrjährigen Pflanzen an Ihrem Standort anzubauen. Sie können problemlos mehrere Rebsorten kombinieren, wenn Sie einen geeigneten Ort auswählen.

Auswahl der besten Sorten von Kletterpflanzen und Blumen für den Garten + Tipps zur Dekoration

Ein gemütlicher Garten, geschmückt mit bunten Inseln blühender Blumenbeete, harmonisch kombiniert mit ordentlich geformten Baumkronen, ist der Stolz eines jeden Sommerbewohners. Überwachsene Kletterpflanzen für den Garten, die Bewunderung für ihre Pracht hervorrufen, verleihen dem Gelände einen besonderen Reiz. Schließlich können Sie mit ihrer Hilfe Ihrem Lieblingsurlaubsort einen besonderen Charme verleihen. Wir machen Sie auf einige Beispiele und nützliche Tipps aufmerksam.

Mehrjährige lockige Blüten gehören zu den beliebtesten vertikalen Landschaftselementen. Mit Hilfe von Kletterpflanzen können Sie unansehnliche Wände von Gebäuden erfolgreich dekorieren, alte Stümpfe und Bäume maskieren.

Mit Kletterpflanzen für Sommerhäuser können Sie den Zaun, der den Bereich umschließt, in eine durchbrochene "Decke" aus Blumen und Blättern wickeln

Schnell wachsende Reben sind unverzichtbar, um gemütliche Ecken zu schaffen, die vor den neugierigen Augen von Fremden verborgen sind. Neben der Tatsache, dass blühende Reben an sich erstaunlich spektakulär sind, können sie auch praktische Bedeutung haben..

Sie wickeln alle Arten von Pergolen und Spalieren und fungieren als eine Art Bildschirm, der einen Ort für Privatsphäre vor Windböen und Sonnenlicht schützt

Aus dem Material können Sie lernen, wie Sie mit Ihren eigenen Händen ein Gitter zum Klettern von Pflanzen bauen: https://diz-cafe.com/ozelenenie/shpalera-svoimi-rukami.html

Darüber hinaus fungieren die auf den Stützen wachsenden Reben als "lebende" Barriere, die das Gebiet vor Staub und Straßenlärm schützt und dadurch die Ökologie des Standorts verbessert..

Mit Hilfe von Kletterpflanzen können Sie eine malerische, elegante Gasse schaffen, die die Eigentümer und ihre Gäste vom Tor zur Haustür trifft und führt.

Der Pavillon, umschlungen mit flexiblen Stielen von Kletterpflanzen, sieht immer fabelhaft schön aus. Maßwerklaub schmückt das Gebäude und sorgt für erfrischende Kühle in der Sommerhitze

Jährliche Kletterpflanzen für den Garten eignen sich gut zum Anordnen von Blumenbeeten und zum Erstellen mehrstufiger Pflanzenkompositionen. Die hervorragende Fähigkeit der Einjährigen, die Pflanzenmasse schnell zu vergrößern, ermöglicht es dem Floristen, echte Meisterwerke und malerische Landschaften im Garten zu schaffen.

Blühende Reben, die an hängenden Töpfen hängen, sehen sehr attraktiv aus, deren Peitschen durch den Blumengarten kriechen und ihm einen besonderen Charme verleihen

Blühende Reben, die an hängenden Töpfen hängen, sehen sehr attraktiv aus, deren Peitschen über den Blumengarten kriechen und ihm einen besonderen Charme verleihen. Vielfältige Kaskaden blühender Lianen werden auch häufig in Dekorationen, Veranden, Loggien und Balkonen verwendet.

Auswahl der besten Sorten: von einfach bis komplex

Für Anfänger ist es unter der Auswahl an mehrjährigen Kletterblüten besser, Sorten den Vorzug zu geben, die keine besonderen Anforderungen an die Wachstumsbedingungen stellen.

Unter den jährlichen Kletterpflanzen sind Winde und Erbsen am wenigsten anspruchsvoll. In nur einer Jahreszeit kann die Höhe der Pflanzen drei Meter erreichen

Ipomoea-Stängel sind mit zahlreichen Grammophonblüten verziert, und Erbsen sind mit bizarren "Hunden" verziert, die ein exquisites Aroma ausstrahlen. Unprätentiöse, lichtliebende, aber frei verträgliche kleine Schattenpflanzen erfreuen sich von Mitte Juni bis Spätherbst einer reichhaltigen Blüte.

Zitronengras und Actinidia erfordern etwas mehr Pflege. Diese Stauden bilden jedes Jahr Klettertriebe, die die grüne Masse allmählich erhöhen.

Zitronengras hat schönes Laub und zarte weiß-cremefarbene Blüten mit einem zarten angenehmen Aroma. Weinreben ähneln. Zitronengrassprossen können 10-15 Meter lang sein. Junge Reben der Baumrebe Liana Actinidia können in einer Saison eine Länge von 3,5 Metern erreichen, während alte Triebe eine Länge von 6-8 Metern nicht überschreiten. Beide Pflanzen haben nicht nur ein attraktives Aussehen, sondern auch schmackhafte und gesunde Früchte..

Unter den Kletterpflanzen, die in ihrer Pflege unprätentiös sind, lohnt es sich auch, Kampsis hervorzuheben..

In nur ein bis zwei Jahren verwandelt sich ein kleiner Kampsis-Sämling in eine wunderschöne baumartige Rebe mit einer Höhe von 3 bis 5 Metern, die mit orangefarbenen Grammophonen übersät ist

Glyzinien, Clematis, Kletterhortensien und Kletterrosen sind bekannt für ihre besondere Attraktivität. Diese Pflanzen sind jedoch pingeliger und erfordern mehr Pflege..

Die besten Sorten von Blütenpflanzen

Option 1 - Clematis

Clematis fühlt sich wohl, wenn sich der oberirdische Teil der Pflanze auf einem Träger befindet und von der Sonne gut beleuchtet wird, während der Boden an der Basis des Wurzelsystems im Schatten bleibt. Da Clematis Angst vor Frost hat, wird sie im Winter abgeschnitten und mit Agrofaser, Torf oder alten Blättern bedeckt..

Es ist schwierig, den Blick von den sternförmigen Clematisblüten abzuwenden. Zarte weiße, pink-burgunderrote, tiefviolette Blüten, die von den ersten Tagen bis Ende September mit üppigen Blüten entzückt sind, faszinieren durch ihre Schönheit

Clematis hat viele Sorten, die sich in verschiedenen Formen, Größen und Blütenfarben unterscheiden. Die dekorativsten Sorten sind berühmt: Alyonushka mit lila Blüten in Form von Glocken, Maidwell Hall mit großen lila halbgefüllten Blüten, Błękitny Anioł mit bläulich leicht gewellten Blütenblättern, Romantika mit fast schwarzen Samtblüten und Hagley Hybrid mit blassrosa Blüten mit einem Durchmesser von 8-10 cm.

Option 2 - Kletterrosen

Rosen lassen niemanden gleichgültig, charmant mit ihrer Schönheit, Zärtlichkeit und ihrem einzigartigen Aroma. Die Züchter erfreuen die Fans dieser Blumen immer wieder mit neuen Rosensorten, die sich durch wunderbare Farbtöne und die Form der Blütenblätter auszeichnen..

Kletterrosen besetzen eine eigene Nische in dieser Familie. Sie sind am beliebtesten beim Dekorieren von Zäunen, Pergolen, dekorativen Säulen und allen Arten von Bögen.

Kletterrosen werden je nach Wachstumsintensität der Triebe in drei Gruppen eingeteilt:

  • Halb geflochten, deren Höhe 2-3 Meter nicht überschreitet;
  • Klettern, dessen Triebhöhe 3-5 Meter erreicht;
  • Lockig von 5 bis 15 Metern.

Jeder Gärtner kann aus einer Vielzahl von Tausenden von Sorten mit unterschiedlichen Triebhöhen, -formen und -größen einen Rosenstrauch auswählen, der eine wirksame Ergänzung zur Schaffung eines malerischen Landschaftsdesigns darstellt.

So zeichnen sich alle Rabmler durch reichlich und lang blühende sowie schön glänzende Blätter aus, die bis zum Frost ihre dekorative Wirkung behalten. Dies sind frostbeständige Sorten, die sich durch Krankheitsresistenz auszeichnen. Rosen können im Halbschatten wachsen, aber Blumen sind in offenen sonnigen Bereichen am dekorativsten..

Unter den Rabmlern gibt es Rosengruppen, auf denen sich nur bei den Trieben des letzten Jahres Blüten bilden. Die beliebtesten Sorten sind Excels mit purpurroten Blüten, Dorothy Perkins mit rosa gefüllten Blüten sowie White Dorothy und Wartburg

Rosen mit zweifarbigen Blüten sehen immer besonders festlich und elegant aus. Die schönsten Sorten sind: Kleine Rosel mit purpurroten Blüten, verziert mit gelben Staubblättern, American Pillar mit rosa Fransen, General Testard und Evangeline mit roten Rändern.

Wenn Sie die Wände des Pavillons mit Rosenbüschen dekorieren, können Sie nicht nur die einzigartige Schönheit der zahlreichen Blütenstände genießen, sondern auch das wundervolle, zarte Aroma, das sich im Garten ausbreitet.

Auf der Website finden Sie auch nützliches Material zum Erstellen eines Gartens mit Aromen: https://diz-cafe.com/ideas/sad-aromatov.html

Option 3 - Glyzinien

Glyzinien sind nicht für ihre Frostbeständigkeit bekannt, aber neue Sorten, die von Züchtern gezüchtet werden, halten relativ niedrigen Temperaturen unter Null stand. Zum Beispiel toleriert Wisteria floribunda ruhig einen Temperaturabfall auf -21 ° C und Wisteria macrostachya auf -40 ° C..

Die schönste Pflanze aus den südlichen Ländern schmückt heute die Gärten vieler Vorstädte

Beliebte dekorative Blattreben

Option 1 - Efeu

Unter den dekorativen grünen Kletterpflanzen, die zwar nicht mit luxuriösen Knospen blühen, aber das Auge mit wunderschönem Laub von ungewöhnlicher Form erfreuen, lohnt es sich, den den meisten Gärtnern bekannten Efeu hervorzuheben.

Eine völlig unprätentiöse Pflanze in der Lage ist, auf jeder vertikalen Oberfläche dichtes Dickicht zu bilden und sich mit Luftwurzelsaugern daran festzuhalten

Die immergrüne Pflanze sieht zu jeder Jahreszeit ungewöhnlich schön aus und dient als Hintergrund für blühende Blumenbeete bei warmem Wetter oder als Solo in einem Wintergarten inmitten der Schneedecke.

Das Material zu den unprätentiösesten Kletterpflanzenarten ist ebenfalls nützlich: https://diz-cafe.com/ozelenenie/liany-dlya-sada.html

Option 2 - wilde Trauben

Wilde Trauben eignen sich gut zum Dekorieren der nordöstlichen Wände von Gebäuden.

Mit Hilfe von Saugwurzeln haftet es an den Stützen und beißt buchstäblich in Steinmauern oder Gebäudeputz

Unter der Artenvielfalt dieser Pflanze, die sich in Form und Farbe der Blätter unterscheidet, sind japanische und jungfräuliche Trauben am weitesten verbreitet. Das dunkelgrüne Laub, das die Wände von Gebäuden mit einem dichten Teppich bedeckt, ist im Herbst in einer tiefen burgunderfarbenen Farbe gestrichen, was dem Gebäude ein neues, aber nicht weniger spektakuläres Aussehen verleiht.

Andere Optionen

Hopfen und Aristolochia sind auch für ihre Attraktivität bekannt. Pflanzen, die keine besonderen Bedingungen erfüllen, wurzeln auch auf verarmten Böden leicht.