Spargel (60 Fotos): Arten und Merkmale der Pflege

Sie wissen wahrscheinlich, dass Spargel der richtige Name für gewöhnlichen Spargel ist. Es scheint, wie hängen Innenblumen mit ihr zusammen? In der Tat ist Spargel eine ganze Familie, und Spargel ist eine große und vielfältige Gattung, die mehrere hundert Arten hat! Lass uns dir mehr erzählen!

allgemeine Informationen

Die Spargelgattung ist buchstäblich in allen Klimazonen und auf allen Kontinenten verbreitet. Obwohl es am häufigsten in Asien, Europa und Afrika gefunden wird. In einigen Breiten wird es sogar auf speziellen Plantagen angebaut, dies gilt jedoch für essbare Sorten..

Spargel ist eine Staude, aber in seiner Form kann es ein Strauch, eine Liane oder ein Kraut sein. Anstelle von Blättern an dünnen Stielen gehen dieselben dünnen und flexiblen Triebe auseinander. Sie ähneln länglichen Nadeln und werden Cladoden genannt. In allen äußeren Parametern ähnelt Spargel einer Lilie, jedoch mit einem weit verzweigten Rhizom.

Spargel blüht mit blassen kleinen Blüten, und dann bilden sich scharlachrote Beeren. Darüber hinaus sind die Blüten mono- und bisexuell, auch innerhalb desselben Busches. Aber denken Sie daran, dass es fast unmöglich ist, zu Hause auf der Fensterbank zu blühen..

Spargelarten

Hunderte von Spargelarten unterscheiden sich deutlich in ihrem Verbreitungsgebiet und Aussehen. Darunter befinden sich essbare Sorten, die im industriellen Maßstab angebaut werden. Und es gibt dekorative, die Gärten, Innenräume und sogar Blumensträuße oder Blumenarrangements schmücken.

Gefiederter Spargel

Es ist eine tropische afrikanische Sorte mit stark verzweigten Reben. Kleine Blätter ähneln federleichten Schuppen mit einer Länge von nur einem halben Zentimeter. Dünne Cladoden erstrecken sich bis zu anderthalb Zentimeter und wachsen in Gruppen von bis zu zwölf Stücken. Äußerlich ähnelt ein separater Trieb aufgrund seiner spezifischen Form einem Farnblatt.

Racemose Spargel

Es ist eine große, schöne und helle Art, die bis zu 2 Meter groß wird. Claudias werden auch in Gruppen gesammelt und ähneln Fichtennadeln. Blumenbürsten zeichnen sich durch ihre dekorativen Eigenschaften aus, aber auch durch ihr zartes, angenehmes Aroma..

Sichel Spargel

Die lianenförmige Sorte hat eine leicht saftige Form, insbesondere während der Blüte. In der Natur erstrecken sich flexible Kriechtriebe bis zu 15 Meter in einem Raum - bis zu 4. Große lange Cladoden (bis zu 8 cm) drücken in beeindruckendem Abstand voneinander.

Spargel Sprenger

Diese Art wird auch als dicht blühend bezeichnet, da sie in der Natur mit reichlich losen Blütenständen von weißer oder rosa Farbe blüht. Es ist ein kriechender Strauch, der in den feuchten afrikanischen Bergen heimisch ist. Lange Stängel bis zu anderthalb Metern erstrecken sich nicht, sondern breiten sich über den Boden aus.

Spargel Spargel

Dies ist eine seltene Sorte, bei der Cladodien nicht Nadeln ähneln, sondern gewöhnlichen und ziemlich großen eiförmigen Blättern. Spargel Spargel wird als Ampel angebaut, aber wenn Sie möchten, dass er sich nach oben streckt, braucht er eine starke Unterstützung. Ein interessantes Merkmal der leuchtend orangeroten Früchte ist der charakteristische Zitrusduft.

Medizinischer Spargel

Dies ist die häufigste Art in gemäßigten Breiten, die auch als Spargel bezeichnet wird. Krautige Triebe können sowohl kompakt als auch hoch sein - von 30 bis 150 cm. Die Stängel sind glatt und dicht mit Bündeln dünner faseriger Cladodien bedeckt.

Spargel Meyer

Zierzwergstrauch wird oft in Gärten und Parzellen angebaut, weil er üppig, voluminös und hell ist. Hohe Triebe erstrecken sich bis zu einem halben Meter und sind über die gesamte Länge mit kleinen dünnen Cladodien bedeckt. Jeder von ihnen erinnert entweder an einen razemosen Blütenstand oder nur an eine flauschige Bürste.

Pyramidaler Spargel

Eine weitere schöne Ziersorte, die sich in ordentlichen Sträuchern von einem halben bis anderthalb Metern erstreckt. Es ist weich, tief dunkelgrün und ähnelt einem Wacholder. Claudia wächst dicht und in einer Ebene.

Spargelpflege

Spargel ist für alle Bedingungen völlig unprätentiös, daher wurzelt er in offenem Boden und Blumentöpfen. Es verträgt leicht Winterfröste und belebt sich jedes Jahr mit Erwärmung wieder. Und das alles, weil die Pflanze ein sehr leistungsfähiges Wurzelsystem hat, das genügend Ressourcen speichert.

Temperatur

Spargel tötet weder Hitze noch Frost in Maßen ab, kann jedoch die dekorativen Eigenschaften beeinträchtigen. Stellen Sie sicher, dass die Temperatur im Sommer nicht über 25 Grad steigt. Wenn ein Blumentopf in einem warmen Raum ab 15 Grad Winterschlaf hält, können regelmäßig Blätter um ihn herumfliegen - dies ist die Norm. Die Hauptsache ist, alle getrockneten Triebe sofort zu entfernen, damit sie keine Ressourcen übertragen und nicht zur Entwicklung von Krankheiten beitragen.

Beleuchtung

Spargel liebt helles Licht und Wärme, also zögern Sie nicht, ihn in Ihrer Wohnung nach Osten und Westen zu bringen. Die Pflanze verträgt keine direkten Strahlen, dies gilt jedoch für fast alle Innenblumen. Nehmen Sie den Blumentopf gegen Sommer an die frische Luft, aber beginnen Sie allmählich ab mehreren Stunden am Tag..

Bewässerung

Während der Hochsaison den Spargel jedes Mal gießen, wenn die oberste Schicht trocknet. Es ist am besten, dies durch einen Sumpf zu tun, und das Wasser stagniert nicht im irdenen Koma. Bei kaltem Wetter wird die Bewässerung auf ein Minimum reduziert: Stellen Sie nur sicher, dass der Klumpen nicht vollständig austrocknet.

Spargel liebt hohe Luftfeuchtigkeit, daher kann er mit einer Sprühflasche besprüht werden. Besser morgens und abends, bevor es zu heiß ist. Sie können der Pfanne feuchte Steine ​​oder Moos hinzufügen oder einen Luftbefeuchter verwenden.

Düngemittel und Fütterung

Spargel ist ziemlich aktiv und wächst heftig, daher muss er regelmäßig gefüttert werden. Während der Hochsaison - wöchentlich, im Herbst - halb so oft. Düngemittel werden auch im Winter benötigt, nur noch seltener - nach einem Monat. Stellen Sie sicher, dass Sie die Mischung so verdünnen, dass sie schwach konzentriert ist..

Transplantation und Fortpflanzung

Bis der Strauch 4-5 Jahre alt ist, muss er jedes Frühjahr regelmäßig neu gepflanzt werden. Danach können Sie die Frequenz halbieren oder dreimal reduzieren. Das Spargel-Rhizom entwickelt sich schnell und wird in einem Jahr in seinem Topf eng.

Sie können einen neuen Spargel aus Samen pflanzen, aber diese Methode wird von Amateur-Blumenzüchtern nicht angewendet - sie ist lang und schwierig. Am einfachsten ist es, einen großen Busch beim Umpflanzen in mehrere Teile zu teilen. Sie können die Wurzeln sogar ein wenig kürzen, damit sie in den Blumentopf passen..

Ab dem Frühjahr werden auch Stecklinge für die Vermehrung geerntet. Nehmen Sie mehrere starke lange Stängel etwa 10 cm vom Busch entfernt und pflanzen Sie sie in den Sand. Dann müssen sie anderthalb Monate lang an einem hellen, sonnigen Ort unter einem Film in Wärme gelegt werden. Vergessen Sie nicht, die Sämlinge zu gießen und zu lüften und die Temperatur bei 20-22 Grad zu halten. Danach können die Stecklinge in Blumentöpfe gepflanzt und in die normale tägliche Pflege überführt werden..

Beschneidung

Spargelstängel können nicht geschnitten werden, da sie nicht mehr wachsen. Ihre Anzahl wird bereits vor Beginn des Wachstums in das Wurzelsystem gelegt und nimmt mit der Zeit nicht zu. Mit dieser Tatsache werden Sie nichts anfangen - das ist die Besonderheit der Pflanze.

Der saisonale Schnitt erfolgt beim Umpflanzen im frühen Winter. Schneiden Sie zu alte, träge und schwache Triebe ab, Triebe ohne Blätter und schmerzhafte Stängel. Dann wird die Pflanze alle Ressourcen auf das Wachstum der Jungen richten, um in all seiner Pracht wieder zu blühen..

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Spargel wird selten krank, und in 99% der Fälle ist dies auf unsachgemäße Pflege zurückzuführen. Es wirft Blätter wegen zu hellem Licht oder trockener Luft ab. Aggressives direktes Sonnenlicht kann an einem heißen Tag Verbrennungen und gelbe Ränder verursachen. Von den Parasiten gibt es nur eine Spinnmilbe, bei der Standardinsektizide oder Volksheilmittel helfen.

Spargel - Foto

Spargel in einem Raum oder Garten ist in erster Linie eine spektakuläre Zierpflanze. In unseren Breiten wissen viele nichts davon und unterschätzen es daher. Vergeblich!

Spargel: Beschreibung der Arten, Pflanzen und Pflege zu Hause

Heimat: Asien, Afrika.

Die Spargelblüte ist eine raffinierte durchbrochene Pflanze, die in ihrem Aussehen einer zarten Spitze ähnelt. Einige seiner Vertreter zeichnen sich durch die Weichheit und Geschmeidigkeit der Blätter aus, während andere im Gegenteil hart und stachelig sind..

In freier Wildbahn wächst diese Blume als "kriechender" Strauch, aber zu Hause ist es eine krautige Pflanze, deren Triebe eine Länge von mehr als 1,5 m erreichen und mit ihrer Dichte eine üppige Krone des Busches bilden. Früher war der dekorative Blumenspargel in Innenräumen in jedem Haus zu finden, und jedes grüne "Haustier" konnte seine Beliebtheit beneiden.

Jetzt haben diese dekorativen Exemplare jedoch ihre "Modebewusstsein" verloren und werden häufiger in den Gewächshäusern von Floristen präsentiert.

Blätter oder eher kurze flache Stängel, die 3 cm nicht überschreiten, werden einzeln und in einigen Fällen in Bündeln von 3 bis 5 Stück platziert..

Ziervertreter dieser Familie haben Blütenstände in blassrosa oder weißgrünen Farbtönen verfeinert. Und nach ein paar Wochen werden solche Miniaturblumen durch rote Früchte von runder Form mit einem Durchmesser von bis zu 0,6 bis 0,8 cm ersetzt.

Seid vorsichtig! Die Beeren sind trotz ihrer Raffinesse und Attraktivität giftig..

Wie sieht Indoor-Spargel verschiedener Arten und Sorten aus: Fotos und Sortennamen

Unter den Vertretern der Spargelfamilie nehmen essbare Spargelsorten, die auf dem Foto gezeigt werden und für gastronomische Zwecke angebaut werden, einen besonderen Platz ein:

Für das ästhetisch anmutige Erscheinungsbild werden heute Pflanzen verwendet, um das Interieur zu gestalten, originelle kaskadierende Ikebans zu kreieren, Blumensträuße und andere Blumenarrangements zu dekorieren.

Die große Vielfalt an Arten und Sorten lässt keine eindeutige Antwort auf die Frage zu, wie hausgemachter Spargel aussieht, da Arten und Merkmale immer inhärent sind.

Die allgemeinen äußeren Anzeichen, die den meisten Pflanzen dieser Familie innewohnen, können jedoch unterschieden werden:

  • Krautige Sträucher, Reben.
  • Flexible Stiele.
  • Blatttriebe sind nadelförmig.
  • Kleine Blüten in Blütenständen.
  • Dekorative Beeren mit einem Samen.

Solch eine raffinierte hausgemachte Spargelblume mit ihrer saftigen grünen Farbe verleiht jedem Raum Frische und erfüllt die Atmosphäre mit Gemütlichkeit..

Mehr als 200 Arten von dekorativem Spargel sind der modernen Zuchtwissenschaft bekannt. Nicht jede Art ist jedoch in Blumengeschäften oder in den Sammlungen professioneller Floristen zu finden..

Experten zufolge wurden nicht mehr als zehn Artenvertreter in Innenräumen oder auf freiem Feld kultiviert und angebaut..

Zur besseren Übersichtlichkeit werden alle Beschreibungen von Spargelarten durch Fotos und offizielle Namen ergänzt, die dazu beitragen, die Besonderheiten jedes Familienmitglieds im Detail zu verstehen:

Am bekanntesten ist der dichtblütige Spargel (Asparagus densiflorus) - eine kräftige Pflanze mit spärlichen Cladodia-Trieben, deren Blätter sich in subulierte Schuppen verwandeln. Die Höhe des Busches ist unbedeutend - nur 45 cm, jedoch aufgrund der Länglichkeit (Triebe mehr als eineinhalb Meter) übersteigt seine Breite 6-7 m.

Die Blätter (oder die sogenannten Phyllokladen) sind klein, schuppig. Einmal im Jahr erfreut die Pflanze ihre Besitzer mit einer Blüte, die durch kompakte Blütenstände von weißen Miniaturblüten dargestellt wird. Eine Woche später werden diese zarten "Glühwürmchen" durch runde Früchte von edler burgunderfarbener Farbe ersetzt.

Die Züchter haben ausgezeichnete Sorten dieses Spargels entwickelt:

"Myersii" - mit markanten Trieben, die nach oben reichen.

"Sprengeri" - mit charakteristischen langen herabhängenden Ästen.

Bei Spargel Meyeri sind die Blätter in Form einer Spindel viel dichter. Der krautige Strauch ist nicht sehr groß. Seine Höhe erreicht kaum 40 cm, aber die verzweigten Triebe werden deutlich breiter - mehr als 5,5 m. Im Volksmund wurde diese Blume als "Fuchsschwanz" bezeichnet, was durch die Lage der Eierstöcke erklärt wird und jedem Stiel Glanz verleiht.

Um herauszufinden, wie dieser "flauschige" Spargel aussieht, schauen Sie sich das Foto an, und Sie werden sicherlich Assoziationen mit Waldpelztieren haben - schließlich werden die "Schwänze" in diesem Fall grün aus dem Topf gezeigt.

Crescent Asparagus (Asparagus falcatus) ist eine ausgezeichnete ampelöse Pflanze, die sich durch einfache Pflege auszeichnet. Es erhielt seinen Namen aufgrund der Form der Blätter, die mit einer abgerundeten Biegung "Sicheln" ähneln..

Die Abmessungen dieser leicht gewellten Phyllokladen sind unbedeutend: 5 cm lang und bis zu 2 cm breit. Die charakteristischen Eigenschaften der Pflanze sind ihr schnelles Wachstum und ihre Kältebeständigkeit. Aufgrund dieser Eigenschaften wird dieser Typ am häufigsten zur Dekoration von Veranden und verglasten Balkonen verwendet, auf denen nicht immer ein warmes Temperaturregime herrscht..

Besonders elegant sind die Zweige von Spargel plumosus, die in filamentöse Miniaturblätter gewickelt sind, die Schuppen ähneln, die in Trauben gesammelt sind..

Während der Blütezeit hat diese Art von durchbrochenem Spargel in Innenräumen die kleinsten weißen Blüten, die allmählich durch dunkelblaue Beeren ersetzt werden. Die flauschige schuppige Struktur der Pflanze wird häufig verwendet, um Blumensträuße und Ikebans zu dekorieren oder um Trennwände und dekorative Bildschirme zu schaffen.

Schauen Sie sich nur die Fotos wunderschöner Spargelarten an, und ihre raffinierte Spitzensilhouette in tiefgrüner Farbe wird sicherlich die Fantasie anregen, mit ihrer Verwendung eine neue Dekorationskomposition zu kreieren:

Erfahrene Floristen stellen zusammen mit Vertretern von Innenräumen Gartenpflanzen her. Die Orte ihres Wachstums können offenes Gelände in Sommerhäusern, Gewächshäusern, Vorgärten sein. Das wechselhafte Sommerwetter mit charakteristischer Lichtkühle oder Trockenheit ist kein Hindernis für die normale Entwicklung dieser Blume.

Die auf dem Foto gezeigte Hauptgarten-Spargelart ist Spargel (Spargel asparagoides var.myrtifolius).

Seit mehr als einem Jahrzehnt wird es häufig als Ziergrün in Blumensträußen verwendet. Aufgrund seiner Unprätentiösität und seines schönen Aussehens wurden viele seiner hybriden Interpretationen heute abgeleitet..

Eine Beschreibung der Spargelsorten mit Angabe der offiziellen Namen und Fotos bildet eine allgemeine Vorstellung von diesem wunderbaren Vertreter der Flora:

Asparagus officinalis, im Volksmund als medizinischer Spargel bezeichnet, ist ein hohes Kraut, das über 1,5 m hoch sein kann. Verzweigte, dünne Stängel hängen von einer Vielzahl scharfer schuppiger Blätter ab. Während der Blüte wird die Pflanze mit Miniatur-Bernsteinblumen geschmückt.

Der nächste kälteresistente Strauch ist Spargel Spargel L., der häufiger unter dem Namen weißer Spargel vorkommt. Diese Spargelsorte wird sowohl in der Pharmaindustrie als auch in der kulinarischen Industrie eingesetzt. Äußerlich hat die Pflanze stärkere Umrisse als ihre dekorativen Verwandten. Einzelne Exemplare können über 2 m hoch sein.

Die kulinarische Sorte Spargel ist grüner Spargel. Ein verzweigter Stiel, kleine Blätter, Miniaturblüten und dunkelblaue ovale Früchte sind charakteristische Merkmale..

Die nahrhaften Teile der Pflanze sind die Triebe, die von Mai bis Juni geerntet werden. Das Vorhandensein einer großen Menge an Vitaminen, Ballaststoffen und Antioxidantien ist zum Hauptgrund für den Anbau dieser Sorte geworden..

Zu Hause wachsender Spargel: Licht, Temperatur und Boden

Der Indoor-Zierpflanzen-Spargel ist einer der unprätentiösen und dankbaren Vertreter der Flora. Es reicht aus, um grundlegende Lebensbedingungen zu schaffen, und die Blume wird die Besitzer mit einer luxuriösen hellgrünen Krone und raffinierten Blütenständen begeistern.

Sonnenliebende Sträucher fühlen sich auf der West- und Ostseite der Wohnung wohl. Da dieser Ort sie nicht nur mit viel Licht versorgt, sondern sie auch vor direkter Sonneneinstrahlung schützt. Wenn die mit Spargel geschaffene Innenkomposition im südlichen Raum harmonischer aussieht, ist es ratsam, sie weiter vom Fenster entfernt zu platzieren. Vom späten Frühling bis zum frühen Herbst kann eine solche Blume auf offenen Veranden oder Balkonen stehen. Die einzige Warnung ist, starke Regenfälle und Zugluft zu vermeiden.

Beim Anbau von raffiniertem Spargel unter normalen häuslichen Bedingungen gibt es keine besonderen Temperaturanforderungen. Experten zufolge sollte die Temperatur normale Raumtemperatur haben, im Winter kühler, aber nicht unter 10 ° C liegen.

Daher fühlt sich die Pflanze in der schwülen Sommersaison bei 25 ° C unwohl und trocknet möglicherweise sogar die Blätter aus. In solchen Situationen kann selbst eine erhöhte Luftfeuchtigkeit verwelkte Stängel nicht wiederherstellen - sie müssen entfernt werden.

Luftfeuchtigkeit: spielt keine Rolle. Wenn die Blume jedoch in erhöhter Trockenheit wächst, wird sie bald gelb und trocken. Um eine kräftigere und hellere Farbe der Blätter zu erhalten, lohnt es sich, diesen Zierstrauch regelmäßig zu bestreuen..

Besonderes Augenmerk sollte auf die Qualität und Zusammensetzung des Bodens gelegt werden. Substrat: Blütenbodenmischung mit 1/4 Lehm. Wenn Sie Erfahrung in der Selbstvorbereitung des Bodens haben, können Sie Rasen und Laubböden mischen und eine kleine Menge Torf und Sand hinzufügen.

Durch die Schaffung eines solchen "gemütlichen" Lebensraums verhindern Blumenzüchter Situationen, in denen Spargel allmählich austrocknet, während die Pflanze mit ihrer dichten durchbrochenen Krone und dem satten grünen Farbschema nur berührt und erfreut.

Richtige Pflege von Spargel in Innenräumen

Selbst unerfahrene Züchter können sich gut um raffinierten Spargel in Innenräumen kümmern, da Sie mit minimalem Wissen und geringem Aufwand hervorragende Ergebnisse erzielen..

Die richtige Bodenbewässerung ist der Schlüssel für ein gesundes und aktives Wachstum eines grünen „Haustieres“. Bewässerung: konstant mäßige Luftfeuchtigkeit. Es lohnt sich jedoch, die Saisonalität und die Zyklen der Lebensprozesse in einer Pflanze zu berücksichtigen. Daher sollte eine reichliche und häufige Bewässerung im Sommer und mäßig erfolgen - im Winter, wenn die Blume in Ruhe ist. Es ist besser, die Bodenbewässerungstechnik zu verwenden, mit der Sie zerbrechliche Stämme und Blätter nicht beschädigen und überschüssige Feuchtigkeit in Paletten ansammeln können.

Für solche Verfahren ist es wichtig, abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur als Flüssigkeit zu wählen. Das Sprühen bei heißem und trockenem Wetter ist günstig für den allgemeinen Zustand des Busches, der am frühen Morgen oder am Abend erfolgen sollte..

Ein wesentlicher Punkt bei der Pflege der dekorativen Spargelblüte unter den üblichen häuslichen Bedingungen ist die korrekte und qualitativ hochwertige Düngung des Bodens. Eine solche Fütterung sollte im Sommer wöchentlich und im Winter alle 4 Wochen durchgeführt werden. Bei der Auswahl von Düngemitteln sollten universelle komplexe Mineralmischungen bevorzugt werden, die regelmäßig durch schwach konzentrierte organische Zusatzstoffe ersetzt werden können. Wichtig! Chemisch empfindlich, daher ist es am besten, nicht mit nicht verifizierten Düngemittelherstellern zu experimentieren.

Was tun, wenn dekorativer Spargel gelb wird und zerbröckelt??

Trotz der Unprätentiösität und Ausdauer des Spargels können unerfahrene Züchter während seines Anbaus auf verschiedene Krankheiten und Problemsituationen stoßen. Unter diesen sind möglich:

  • Flecken auf den Blättern.
  • Dunkle Kanten.
  • Peeling und gelbes Laub.
  • Blasse Farbe auf den Blättern.
  • Allgemeines Welken einer Blume.

Jeder dieser unangenehmen Fälle hat seine eigenen Ursachen und Methoden der "Behandlung".

Um zu bestimmen, was zu tun ist, wenn dekorativer Spargel gelb wird und zerbröckelt, müssen ungünstige Faktoren ermittelt und beseitigt werden. In einigen Situationen reicht dies aus, um die beschädigte Blume vollständig zu heilen..

Heiße Temperaturen und erhöhte Trockenheit der Luft tragen zum Welken und Vergilben in der Laubdecke des Busches bei. Daher sorgt der Ausgang hier für eine erzwungene Abnahme der Temperatur und eine Erhöhung der Luftfeuchtigkeit unter Verwendung von Volksmethoden und speziellen Vorrichtungen.

Eine alternative Lösung wäre, den Standort von der mitgelieferten Batterie oder Heizung weg zu ändern.

Warum färbt sich Spargel in Innenräumen gelb, trocknet und fällt von den Blättern, was in solchen Situationen zu tun ist??

Die Antwort auf die Frage, warum die raffinierten Blätter von exquisitem Spargel gelb werden, kann eine übermäßige Exposition gegenüber hellem Sonnenlicht sein, wodurch die Pflanze eine Verbrennung und eine charakteristische Gelbfärbung entwickelt.

Trockener Boden ist ein weiterer Grund, warum der attraktive Indoor-Blumenspargel gelb wird. Die Häufigkeit und Intensität von Wasserbehandlungen sollte überprüft werden. Sie sollten es hier jedoch nicht übertreiben, da überschüssige Feuchtigkeit das Verrotten des Wurzelsystems fördert, was zum Welken und zum Absterben der Blume führt.

Daher ist es wichtig, im Bewässerungsmodus einen "goldenen Mittelwert" zu finden, um einen gesunden grünen Glanz von Stielen und Blättern zu erzielen.

Neulinge fragen sich oft, warum hausgemachter Spargel trocknet, wenn die Antwort einfach genug ist - mangelnde Beleuchtung. In solchen Fällen ist der Behandlungsverlauf elementar und beinhaltet das Ändern des Geländes des Blumentopfs mit größerer Intensität des Sonnenlichts. Die ausgetrockneten Zweige sollten abgeschnitten werden, da sie nicht "restauriert" werden können und nur das Erscheinungsbild des Raumes "gutaussehend" beeinträchtigen. Wenn Sie solchen Empfehlungen folgen, kann auch ein Anfänger sicherstellen, dass die Blume bald mit neuen saftigen Sprossen zufrieden sein wird.

Der Grund, warum anmutige Blätter von hellgrünem Spargel gelb werden und abfallen, können schädliche Insekten sein, die durch Parasitierung den normalen Lebenszyklus der Pflanze stören. Unter den Schädlingen dieser Pflanze sind die häufigsten "Gäste":

Blattlaus.

Spinnmilbe.

Schild.

Blattläuse, die im Sommer nach "Spaziergängen" im Garten auf einem dekorativen Busch erscheinen, verbrauchen sie nicht nur, sondern lassen die Blätter auch trocknen, verdorren und abfallen. Die einzige Möglichkeit, diese Schädlinge "auszutreiben", besteht darin, sie mit speziellen Insektiziden zu behandeln und dem Busch komfortable Wachstumsbedingungen zu bieten, um die verlorene "Stärke" wiederherzustellen..

Unter solchen modernen Medikamenten wird das wirksamste sein:

In einer Situation, in der sich Spargel lange Zeit in einem trockenen, schlecht belüfteten Raum befindet, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Spinnmilben. Diese Parasiten, die sich vom Saft der Stängel ernähren, erschöpfen die Pflanze, wodurch die Blätter des Spargels in Innenräumen verblassen und gelb werden. Die Frage, was in solchen Situationen zu tun ist und wie mit ungebetenen "Gästen" umzugehen ist, ist eine der am häufigsten gestellten Fragen von unerfahrenen Floristen.

Zur Behandlung lohnt es sich, die Kronen des Busches mit einer konzentrierten Lösung von Actellika zu besprühen und anschließend zur Vorbeugung Bewässerungsverfahren mit warmem Wasser durchzuführen, wobei der Boden bedeckt wird.

Parasitierende Schuppeninsekten können auch erklären, warum Spargelblätter plötzlich gelb werden. Die Liste, was mit diesem Problem zu tun ist, ähnelt den Aktionen im Kampf gegen Spinnmilben. Sie sollten jedoch zuerst die Stängel von Insekten reinigen, die braunen konvexen Plaques ähneln. Eine alternative Volksmethode, um solche Schädlinge loszuwerden, kann eine Seifenlösung sein, aber die Schwierigkeit besteht nur in ihrem anschließenden Abwaschen mit Hilfe des wiederholten Besprühens mit sauberem Wasser..

Erfahrene Züchter, die den Lebensraum und die Grundbedingungen der Pflege analysiert haben, können sofort die Gründe für die Verschlechterung des "Wohlbefindens" des heimischen "Spitzen" -Busches ermitteln. Und dies ist bereits ein großer Teil des Weges zur vollständigen Erholung und ihrem aktiven Wachstum..

Spargeltransplantation zu Hause

Ein wichtiges Stadium beim Anbau von Zierspargel ist die kompetente Transplantation, die bei Bedarf durchgeführt werden sollte..

Es gibt verschiedene Situationen, in denen dieses Verfahren unbedingt durchgeführt werden muss:

  • Nach dem Einkauf im Laden.
  • Die Blume ist dem Topf "entwachsen".
  • Bodenwechsel zu einem fruchtbareren.
  • Schädlinge haben im Boden begonnen.

Erfahrenen Blumenzüchtern zufolge muss eine erwachsene Pflanze, die fünf Jahre alt ist, mindestens einmal im Jahr regelmäßig transplantiert werden. Dies wird sich positiv auf das aktive Wachstum und die Entwicklung des grünen "Haustieres" auswirken..

Der Prozess des Umpflanzens von Zierspargel unter den üblichen häuslichen Bedingungen unterscheidet sich nicht in der Komplexität der Aktionen, so dass selbst Anfänger ihn kompetent ausführen können. Die gesamte Abfolge des Verfahrens umfasst die folgenden Schritte:

  • Einen neuen Topf wählen.
  • Nährstoffboden vorbereiten.
  • Den Abfluss für den Behälter vorbereiten.
  • Bush "Migration".
  • Sorgfältige Blumenpflege.

Der neue Behälter, in dem der Spargel wächst, sollte etwas größer sein als der vorherige. Die erste obligatorische Schicht im Topf ist die Entwässerung, die eine wesentliche Funktion zur Normalisierung des Feuchtigkeitsgehalts im Boden erfüllt..

Besondere Aufmerksamkeit muss der Herstellung des Substrats gewidmet werden, da seine Zusammensetzung das aktive Wachstum und die Entwicklung der Blume stark beeinflusst oder zu deren Verlangsamung führt. Für unerfahrene Züchter ist es besser, eine vielseitige Mischung zu verwenden, die in jedem Blumenladen erhältlich ist..

Und diejenigen, die sich mit der Technik der Vorbereitung des Substrats auskennen, können es durch Mischen von Blatterde, Humus und Sand erhalten.

Nach dem sorgfältigen Umpflanzen einer Blume in eine neue "Residenz" ist es wichtig, diese in den ersten zwei Wochen sorgfältig und sorgfältig zu pflegen. Danach können Sie der "Diät" kleine Dosen Dünger hinzufügen und Wasserbäder für die Laubkrone verwenden. Es ist besser, im Frühjahr zu transplantieren, wenn sich die Pflanze im Stadium des aktiven Wachstums befindet..

Müssen Sie Spargel beschneiden und wie man beschneidet?

Viele Amateur-Blumenzüchter fragen sich, ob es notwendig ist, den überwachsenen Spargel regelmäßig zu beschneiden, und ob eine solche Manipulation nützlich ist. Dieses Verfahren ist notwendig, da es dazu beitragen kann, bessere ästhetische Ergebnisse zu erzielen und den Grad der Dekorativität der Blume zu erhöhen..

Es lohnt sich, im Frühjahr den Spargel in Innenräumen zu beschneiden. Dann hat die Pflanze genug Kraft, um getrocknete, alte Stängel zu erneuern und schnell zu ersetzen. Nach dem Entfernen der "kahlen" Zweige setzt die Blume aktiv junge Triebe frei, die dem Busch mehr Pracht und Attraktivität verleihen.

Wachsender Zierspargel aus Samen zu Hause

Die Schaffung von Gewächshäusern in Innenräumen und dekorativen Kompositionen im Innenraum ist unmöglich, ohne die Technik der Reproduktion von raffiniertem Spargel unter den üblichen häuslichen Bedingungen zu beherrschen. Es gibt jedoch keine Schwierigkeiten bei diesem Prozess, und selbst die mangelnde Erfahrung in der Blumenzucht wird kein Hindernis für die Erzielung eines hervorragenden Ergebnisses sein..

In der Praxis werden folgende Reproduktionsmethoden angewendet:

  • Samen bei einer Bodentemperatur von 20 bis 25 ° C..
  • Junge Stecklinge.
  • Durch Teilen des Busches.

Jede Technik hat ihre eigenen Vorteile und Implementierungsmerkmale, mit denen Sie problemlos einen luxuriösen, üppigen Busch mit Spitzenzweigen und elastischen Stielen züchten können.

Die haltbarste aller alternativen Methoden ist die Vermehrung von Spargel aus geernteten Samen eines reifen Busches zu Hause. Das Pflanzenmaterial bildet sich im Winter in der Regel in den reifen Früchten der Blüte. Und hier sollte die Ernte von Saatgut nicht "auf den Prüfstand gestellt" werden, da ihre größte Produktivität in den ersten Tagen nach der Ernte sinkt.

Zuerst müssen Sie die Samen in eine vorbereitete Mischung aus Torf und Sand legen, die regelmäßig angefeuchtet und mit Glas oder Polyethylen bedeckt werden sollte. Es ist wichtig, dass die Samen mit Erde bedeckt sind, sie sprießen im Dunkeln.

Die Keimrate der Sämlinge hängt von der täglichen Belüftung des Bodens, der Temperatur und der richtigen Bewässerung ab. Es ist notwendig, die gleiche Temperatur beizubehalten und zu versuchen, + 21... + 22 ° С nicht zu überschreiten.

Kondensation, die regelmäßig auf dem Glas auftritt, weist darauf hin, dass die Luft "aufgefrischt" werden muss. Daher lohnt es sich, die Isolierelemente anzuheben und den Boden mit Sauerstoff füllen zu lassen. Eine solche wichtige Maßnahme wird dazu beitragen, den Anbau von dekorativem Spargel aus geernteten Samen zu Hause zu beschleunigen und jungen Sämlingen die Energie zur Keimung zu geben..

Unter diesen angenehmen Bedingungen erscheinen die ersten Triebe in 4 Wochen. Sobald die Sämlinge 10 cm erreichen, können sie in separate Miniaturtöpfe mit Erde gepflanzt werden, deren Zusammensetzung der der erwachsenen Verwandten entspricht..

Der Anbau von anmutigem Spargel mit Samen erfordert etwas Geduld, da Sie nur sechs Monate später das Ergebnis der unternommenen Anstrengungen bewerten können.

Spargelvermehrungsmethoden durch Stecklinge und Knollen

Effektiver ist die Methode zur Vermehrung von Spargel in Innenräumen mit Stecklingen, die Anfang März angewendet werden sollte..

Ein gesunder Stiel von nicht mehr als 12 cm Länge ist ideal als Trieb. Gut angefeuchteter Sand dient als Substrat für die Wurzelbildung dieses Schnitts. Behälter mit Sprossen sollten an einem gut beleuchteten Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 22 ° C aufgestellt werden. Wenn Sie den Behälter mit Stecklingen mit Glas abdecken, können Sie die Wirkung eines Gewächshauses erzeugen und den Wurzelbildungsprozess um bis zu 1,5 Monate beschleunigen.

Nachdem die jungen Triebe stärker geworden sind und die ersten Anzeichen ihres Wachstums auftreten, müssen sie in getrennten Töpfen mit einer typischen Bodenzusammensetzung gepflanzt werden. Junger Spargel muss nach dem Pflanzen sorgfältig gepflegt werden, damit er in Zukunft seine aktive und volle Entwicklung erreichen kann..

Eine alternative Möglichkeit, erwachsenen Spargel zu vermehren, sind Knollen. Mit anderen Worten beinhaltet das Verfahren das Teilen des Busches während der Transplantation, wenn das Rhizom und die Stängel leicht in unabhängige Teile geteilt werden können. Die Anzahl solcher vollwertigen neuen Pflanzen hängt von der Größe der "Mutter" -Blume ab. Jeder einzelne Busch muss in einen einzelnen Topf mit Nährboden gepflanzt werden..

Zuvor lohnt es sich, die Wurzeln auf das Fehlen von Schädlingen und getrockneten Teilen zu untersuchen. Bei Bedarf können Sie sie etwas kürzen. Dieses Verfahren nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und muss nicht monatelang warten, um positive Ergebnisse zu erzielen..

Zu Hause einen attraktiven Strauch zu züchten ist einfach genug, und alle Anstrengungen, die Sie unternehmen, werden mit dem gesunden Glanz von Spitzenzweigen in allen möglichen Grüntönen belohnt.

Gefiederter Spargel überraschend farnartig: vollständige Beschreibung, Foto und häusliche Pflege

Das durchbrochene Grün von Spargelpflaume kann nicht nur jedes Blumenarrangement schmücken, sondern auch das Innere einer Wohnung oder eines Landhauses wiederbeleben.

Nach einfachen Regeln kann selbst ein unerfahrener Florist diese spektakuläre Pflanze ohne großen Aufwand zu Hause anbauen..

Botanische Beschreibung

Spargel plumose (A. plumosus) ist auch bekannt als Borstenspargel (Asparagus setaceus) sowie als Brautbaum, Spinnennetz, Chill. Es wird manchmal der Innenfarn genannt. Die zur Spargelfamilie gehörende Pflanze (Spargel) ist in ihrer Struktur näher an den Lilienpflanzen und an den zahlreichen Vertretern der Farnfamilie, hat aber nichts damit zu tun.

Spargel gefiedert ist eine mehrjährige halbgrüne immergrüne Liane mit einer sehr spezifischen Struktur:

  • der Stiel ist dünn, kahl, flexibel, bis zu 1,5 m lang;
  • bei einer jungen Pflanze ist der Stiel aufrecht, bei einem Erwachsenen ist er lockig und klettert;
  • Die unterentwickelten Blätter verwandeln sich in bräunliche dreieckige Schuppen neben dem Stiel.
  • In den Achselhöhlen der Blattschuppen befinden sich zahlreiche stark verzweigte subulierte, reduzierte, abgeflachte Triebe (Cladodia), die anstelle von Blättern am Prozess der Photosynthese beteiligt sind.
  • kleine, zarte Cladoden (Durchmesser ca. 0,5 cm, Länge 0,5-1,5 cm) werden in 3-12 Stücken in flauschigen hellgrünen Trauben gesammelt, wodurch der Busch einem kleinen Spitzen-Fischgrätenmuster ähnelt;
  • Einige der Triebe sind horizontal ausgerichtet und ähneln durchbrochenen Farnblättern.
  • Das horizontale, kräftige Rhizom besteht aus mehreren Knollen und zahlreichen dünnen Wurzeln.

[Aufmerksamkeitstyp = grün] Hilfe! Feng Shui-Experten sind sich sicher, dass Spargel negative Energie neutralisiert, Depressionen heilt und eine positive Atmosphäre im Raum schafft. Eine andere Pflanze ist in der Lage, die Luft zu befeuchten und zu reinigen, die Auswirkungen von Schwermetallen zu neutralisieren. [/ Achtung]

Wir machen Sie auf ein Foto der Art Plumosus aufmerksam.

Herkunftsgeschichte

Die erste kultivierte Spargelart ist der Apothekenspargel, besser bekannt als Spargel. Sogar die alten Römer bauten es als landwirtschaftliche Ernte an. Aber erst Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Einige Arten von afrikanischem, amerikanischem und mediterranem Spargel wurden für die Landschaftsgestaltung von Gärten verwendet, und dann wurden auf ihrer Grundlage Indoor-Sorten entwickelt.

Unterschied zu anderen Arten

Die Heimat der gefiederten Spargel ist Südeuropa. In Regionen mit mildem, feuchtem und warmem Klima wird es im Freien als immergrüne Zierpflanze angebaut. Unter den Bedingungen Russlands wird borstenartiger Spargel nur als Topf-Zimmerpflanze angebaut.

Beachtung! Triebe dieser Art sind nicht für Lebensmittel geeignet..

Von den Zierarten werden zusammen mit gefiedertem Spargel kultiviert:

  • Sprengerspargel (äthiopischer Spargel) - ampelartige krautige Art mit duftenden kleinen Blüten, gewölbten dünnen Trieben, nadelartigen Blättern von bis zu 3 cm Länge;
  • Honigbrot - eine hohe Pflanze, die von Floristen für ihre Fähigkeit geschätzt wird, die Frische nach dem Schneiden noch lange aufrechtzuerhalten;
  • Racemose - mit langen (bis zu 2 m) Trieben und schönen leuchtend rosa Blüten, die in einem Pinsel gesammelt wurden;
  • Sichel - eine große Vielfalt von Spargel-Lianen mit einem stacheligen langen (bis zu 4 m) und dicken Stiel, der durch große herzförmige Cladodien gekennzeichnet ist;
  • die dünnste - eine Sorte ähnlich dem gefiederten Spargel, jedoch mit selteneren und dünneren Cladoden;
  • Meyers Spargel ist eine Strauchpflanze mit dicht beieinander liegenden nadelartigen „Zweigen“ und kurz weichhaarigen aufrechten Trieben mit einer Länge von 50 bis 60 cm.

Blüte und Frucht

Spargel setaceus blüht auch bei guter Pflege erst im Alter von 5-10 Jahren..

Glockenförmige sternchenartige Blüten der Pflanze sind regelmäßig, klein, grünlich-weiß, einzeln oder in 2-4 Stücken gesammelt. Die Blume hat 6 Staubblätter, einen Stempel mit einem dreiflügeligen Eierstock, eine kurze Säule und ein dreilappiges Stigma.

Um Samen zu erhalten, muss gefiederter Spargel künstlich bestäubt werden. Die Früchte sind blauschwarze, abgerundete Beeren mit 1-3 Samen im Inneren. Samen mit einem dichten, dicken grau-schwarzen Fell.

Wichtig! Spargelbeeren sind giftig! Sie enthalten giftige organische Verbindungen - Saponine, die die Schleimhäute reizen..

Wie viel kostet eine erwachsene Pflanze und Samen?

Die Kosten für einen erwachsenen gefiederten Spargel in Fachgeschäften variieren je nach Hersteller, Größe und Alter der Pflanze..

Eine 20 cm hohe Blume kostet 150 bis 690 Rubel, 30 cm hoch - 1000-1700 Rubel und 40 cm hoch - 2500-2800 Rubel.

Es ist viel billiger, Spargel aus Samen in Innenräumen anzubauen. Ein Paket mit 3 Samen kostet in Fachgeschäften und im Internet 25 bis 90 Rubel, aber in diesem Fall müssen die Ergebnisse lange warten.

Eine Innenblume pflanzen

Spargel gefiedert ist eine der bescheidensten Arten von Spargel in Innenräumen. Es ist ziemlich einfach, durch Samen zu wachsen. Bereiten Sie zuerst den Boden vor. Wird passen:

  • fertiger leichter Universalboden für Zimmerpflanzen auf Humusbasis, Spezialboden für Farne;
  • eine Mischung aus gleichen Teilen Blatt- und Grasland, Torf, Flusssand, zu der Sie Humus (Kompost) hinzufügen können.

Der Boden sollte leicht sauer sein (pH - 6,0-6,8) und gute aerobe Eigenschaften haben.

Vor dem Pflanzen wird der Boden mit kochendem Wasser, einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat, gedämpft oder kalziniert.

Befolgen Sie bei der Landung die schrittweisen Anweisungen:

  1. Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Spargel ist Ende Januar bis März, obwohl der Zeitpunkt auf Juni bis Juli verschoben werden kann.
  2. Vor dem Pflanzen werden die Samen kalibriert und 2 Tage in warmem Wasser eingeweicht.
  3. Unmittelbar vor dem Pflanzen werden die Samen 15 Minuten lang in eine hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat getaucht.
  4. Die Samen werden auf dem angefeuchteten Boden verteilt, leicht gepresst und mit Erde (0,5 cm) oder grobem Sand (1 cm) bestreut. Mit warmem Wasser aus einer Sprühflasche besprüht.
  5. Der Behälter mit den Sämlingen ist mit einer undurchsichtigen Folie (Glas, Abdeckmaterial) bedeckt, die für Belüftung sorgt.
  6. Wenn die oberste Schicht des Bodens austrocknet, wird sie vorsichtig mit warmem, abgesetztem Wasser besprüht.
  7. Bis zum Auftreten von Trieben wird die Raumtemperatur bei + 20-25 ºC gehalten.
  8. Sämlinge erscheinen in 3-6 Wochen. Bei Erreichen einer Höhe von 7-10 cm werden sie in separate Becher mit einem Durchmesser von 8-15 cm getaucht.
  9. Sämlinge werden regelmäßig gedreht, damit sie sich nicht zum Licht hin dehnen.
  10. 3-4 Monate nach der Aussaat werden die Triebe in eine permanente Schale umgepflanzt.
  11. Für junge Pflanzen wird ein kleiner Topf mit einem Durchmesser von 10-12 cm benötigt. Am Boden muss eine Drainageschicht gegossen werden.

Referenz! Spargelsamen haben eine dichte Schale. Durchstechen Sie die Haut vorsichtig mit einer desinfizierten Nadel, um deren Keimung zu beschleunigen.

Wenn die vertikale Anordnung der Triebe beibehalten werden muss, werden beim Wachsen spezielle Stützen eingesetzt. Meistens wird die Pflanze jedoch in hängenden Blumentöpfen, Töpfen und Körben als ampelöse Pflanze angebaut..

Wir laden Sie ein, ein interessantes Video über die erfolgreiche Erfahrung des Anbaus von gefiedertem Spargel aus Samen anzusehen:

Pflanzenpflege zu Hause

Die Pflege von gefiedertem Spargel ist einfach, es reicht aus, die Haftbedingungen zu beachten und regelmäßig einfache Verfahren durchzuführen.

Temperatur

Während der Vegetationsperiode (Frühling-Sommer) beträgt die günstigste Temperatur + 20-25 ºC. Wenn das Wetter es zulässt, kann die Pflanze auf eine offene Veranda gebracht werden..

Im Winter wird die Temperatur auf + 12-16 ºC gesenkt. Wenn dies nicht getan wird, beginnen die Stängel und Triebe zu entblößen, werden gelb, die Pflanze verliert ihre dekorative Wirkung. Im Winter ist Spargel anfällig für Zugluft und plötzliche Temperaturänderungen..

Beleuchtung

Die Blume bevorzugt Orte, die durch diffuses Licht gut beleuchtet sind. Der bequemste Ort ist neben einem Fenster, das nach Westen, Osten und Norden ausgerichtet ist. Wenn Sie eine Pflanze auf der Südseite platzieren, muss sie schattiert sein.

Der gefiederte Spargel verträgt ruhig die dunkle Jahreszeit ohne zusätzliche Beleuchtung.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Während des aktiven Wachstums ist mindestens dreimal pro Woche eine regelmäßige Bewässerung erforderlich. Gießen Sie die Blume mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur. Lassen Sie kein Wasser im Boden stagnieren. Lassen Sie das Wasser 20 bis 30 Minuten nach dem Eingriff aus der Pfanne ab.

Von November bis März wird die Bewässerungshäufigkeit reduziert, aber das irdene Koma darf nicht austrocknen. Von Februar bis März, mit dem Beginn des Nachwachsens neuer Triebe, kehren sie allmählich zum Sommerbewässerungsregime zurück.

Die Blume mag keine übermäßig trockene Luft, regelmäßiges Sprühen und eine warme Dusche wirken sich positiv auf sie aus. Stellen Sie die Anlage nicht in der Nähe von Heizgeräten auf.

Beachtung! Sie können die Pflege vereinfachen, indem Sie eine Schüssel Wasser neben den Spargel stellen oder den Topf in ein Tablett mit feuchtem Sphagnum, Sand und kleinen Kieselsteinen stellen.

Top Dressing

Während des aktiven Wachstums (einmal alle 2 Wochen) ist ein Top-Dressing erforderlich. In der Herbst-Winter-Periode wird Spargel einmal im Monat gedüngt..

Zur Fütterung:

  • organische Zusatzstoffe (Aufgüsse von Gülle, Zitrus- oder Bananenschalen, Brennnessel, Tee);
  • komplexe Mineraldünger für Zimmerpflanzen (Agricola, Kemira, Fertika Lux, Effekton, Radifarm);
  • Wachstumsstimulanzien (Bud).

Ein gutes Ergebnis wird durch abwechselnde organische und mineralische Verbände erzielt..

Beschneidung

Beim Beschneiden ist zu beachten, dass die Entwicklung des Spargels sehr spezifisch ist und in mehrere Phasen unterteilt ist:

  1. Keimung.
  2. Bildung des Wurzelsystems und des Stammes ohne Bildung neuer Organe (Blätter, Cladodien).
  3. Entwicklung aller Anlagenteile.

Das Beschneiden bringt erst in der dritten Entwicklungsstufe Ergebnisse. Bei unzureichend entwickelten Wurzeln, Trieben, die keine Zeit hatten, in die vollständige Wachstumsphase einzutreten, führt das Beschneiden zu einer Verlangsamung der Entwicklung und sogar zum Absterben der Pflanze.

Nur die bloßen, langen, trocknenden Stängel eines erwachsenen Spargels oder Triebe, die durch Krankheiten und Schädlinge beschädigt wurden, werden abgeschnitten. Zu gewachsene Triebe werden im Frühjahr während der Transplantation herausgeschnitten und erkrankte sofort.

Transfer

Die Transplantation ist ein notwendiges Verfahren für gefiederten Spargel. Junge, kurze Pflanzen werden jährlich von März bis April transplantiert.

Beim Kauf einer erwachsenen Pflanze wird diese sicherlich transplantiert, indem ein irdener Klumpen in einen neuen Topf mit guter Erde überführt wird..

In Zukunft wird die Transplantation 1-2 mal alle 3 Jahre durchgeführt, wenn das Wurzelsystem den Topf vollständig füllt.

Für eine erfolgreiche Transplantation:

  1. Entwässerung und vorbereitete Erde werden in einen Topf geeigneter Größe gegossen;
  2. Die Blume wird vorsichtig aus dem alten Behälter genommen, die Erde wird von den Wurzeln abgeschüttelt und sie werden ein wenig geschnitten;
  3. Die Pflanze wird an einem neuen Ort platziert und die Wurzeln vertikal ausgerichtet.
  4. Sie sind von oben mit Erde bedeckt und füllen alle Hohlräume, jedoch nicht bis zum Rand (die anschließende Entwicklung der Wurzeln hebt den Boden an).
  5. die Pflanze wird mäßig gewässert;
  6. Eine Woche später wird der erste organische oder komplexe Mineralverband aufgetragen.

Reproduktion

Die Pflanze kann nicht nur durch Samen vermehrt werden. Die produktivste Teilung des Busches während der Transplantation:

  1. Schütteln Sie die Erde von den Pflanzen ab, die aus dem Boden gewonnen wurden.
  2. getrocknete Wurzeln, Triebe abschneiden;
  3. Teilen Sie das Rhizom in mehrere Teile, die mit Wachstumsstimulanzien (Radifarm, Epin) behandelt wurden.
  4. Die Fragmente werden in einzelne Töpfe gepflanzt und der Boden wird 3-4 Wochen lang angefeuchtet.
  5. Sämlinge werden an einem dunklen, kühlen Ort mit einer Temperatur von nicht mehr als + 15 ºC platziert.


Ein komplizierterer Weg ist das Pfropfen:

  1. Bei einer erwachsenen Pflanze werden gesunde, grüne Stängel mindestens 15 cm lang geschnitten.
  2. Stecklinge wurzeln in Wasser oder Erde;
  3. Nach dem Auftreten von Wurzeln werden "Wasser" -Sämlinge in den Boden gepflanzt.
  4. abdecken, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen;
  5. Das Gewächshaus wird täglich ausgestrahlt.
  6. Bewässern Sie die Pflanze, wenn der Mutterboden austrocknet.

Stecklinge wurzeln lange genug. Das Wurzelsystem beginnt sich erst nach 1-1,5 Monaten zu entwickeln.

Schädlinge und Krankheiten

Spargel gefiedert ist resistent gegen viele Krankheiten, leidet jedoch stark an Blattläusen, Schuppeninsekten, Thripsen, Spinnmilben und Schuppeninsekten. Beim ersten Zeichen:

  1. Entfernen Sie die betroffenen Pflanzenteile.
  2. wusch die Blume unter einer warmen Dusche.

Bei geringfügigen Läsionen wird die Pflanze mit Volksheilmitteln behandelt, beispielsweise mit Knoblauchinfusion (3-5 pürierte große Knoblauchzehen bestehen tagsüber in 1 Liter Wasser). Der Eingriff wird 2-3 mal jeden zweiten Tag durchgeführt..

Wenn die Läsion stark ist, wenden Sie Insektizide an (Fitoferm, Agravertin, grüne Seife).

Wichtig! Es muss daran erinnert werden, dass Spargel gefiedert Chemikalien nicht gut verträgt und lange braucht, um sich zu erholen.

Spargel kann sich durch schlecht kultivierten Boden oder in der Nähe von kranken Pflanzen zusammenziehen:

  • Graufäule (zur Behandlung wird die Luftfeuchtigkeit reduziert und die Pflanze mit einer Lösung aus Bordeaux-Flüssigkeit oder Kupferoxychlorid behandelt);
  • Wurzelfäule (die Pflanze wird zerstört).

Ein schlechtes Aussehen der Pflanzen ist das Ergebnis unsachgemäßer Pflege. Verwelkende Stängel, vergilbtes und fallendes Laub treten aus mehreren Gründen auf:

  • zu hohe Umgebungstemperatur;
  • trockene Luft;
  • übermäßiges Gießen;
  • in direktem Sonnenlicht sein;
  • Mangel an Licht.

In diesem Fall wird das Regime von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Beleuchtung, Bewässerung und Düngung optimiert.

Jeder kann in seinem eigenen Zuhause Spargel anbauen. Besondere Anstrengungen sind nicht erforderlich, aber das ganze Jahr über wird es die Eigentümer mit üppigem durchbrochenem Grün begeistern und die Luft reinigen.

Spargel: Zimmerblume, Schwierigkeiten beim Anbau von Kauftipps

Die Pflanze, die vor 30 Jahren wegen ihrer Einfachheit und Unprätentiösität beliebt war, schmückt zunehmend wieder Häuser. Wir sprechen über Spargel aus der Spargelfamilie. Er hat ungefähr 300 Arten, die sich voneinander unterscheiden. Unter ihnen gibt es Lebensmittel, die auf speziellen Plantagen angebaut werden. Es gibt auch dekorative Arten, die verwendet werden, um das Interieur zu dekorieren oder Blumenstraußarrangements zu ergänzen. Heute werden wir detaillierter über Innenblumen sprechen..

Spargelarten, Beschreibung

Spargel ist in vielen Teilen der Welt beheimatet. Der Vertriebsort ist Europa, Asien, Afrika, Nordamerika. Es wurzelt leicht in verschiedenen klimatischen Bedingungen. Unter den häuslichen Kulturen sind die häufigsten:

  • Sprenger oder, wie es auch genannt wird, dicht blühend;
  • Gefiedert;
  • Spargel;
  • Halbmond;
  • Meyer.

Spargel ist gefiedert. Er kam aus der tropischen afrikanischen Savanne zu uns. Stark verzweigte Pflanze. Lieblingsart unter Floristen.

Anstelle der üblichen Blätter - Nadeln. Leicht, luftig, erinnert an durchbrochene Arbeiten. Hat einen hellgrünen Farbton. Kleine glockenförmige Blüten, weiß oder hellgrün. Danach reifen schwarze, dunkelblaue Beeren in Form von Kugeln. Es ist jedoch sehr schwierig, eine solche Schönheit unter Wohnungsbedingungen zu finden. Einen besonderen Komfort und eine besondere Atmosphäre schafft eine Blume in einem hängenden Pflanzgefäß oder auf einem schönen Ständer.

Spargel Sprenger. Sieht gut aus in hängenden Körben. Hat einen ziemlich üppigen Busch.

Die nadelförmigen Blätter, Cladoden genannt, ähneln einer Nadelpflanze, aber Spargel hat nichts damit zu tun. Es blüht hauptsächlich in der warmen Jahreszeit mit duftenden rosa Blüten. Nach der Blüte reifen rote Früchte. Spargel Meyer. Die Triebe dieser Pflanze sind gerade, sie können sich nur unter ihrem eigenen Gewicht biegen. Sehr ähnlich wie die flauschigen Schwänze von Tieren. Unterscheidet sich in der Größe. Es wird bis zu 50 cm hoch, während die Breite bis zu mehreren Metern betragen kann. Blumen mit einem köstlichen Geruch haben eine hellgelbe Tönung. Dann werden sie durch leuchtend rote Früchte ersetzt.

Spargel. Ein Strauch mit vielen Zweigen hängt auch gut.

Die Stängel können 1,5 bis 2 Meter lang sein. In diesem Fall können Sie die Unterstützung für sie verwenden. Weiße duftende Blüten und ein köstlicher Orangenfruchtduft machen diesen Spargel sehr attraktiv..

Halbmond. Es sieht aus wie eine Kletterliane. Blätter haben Halbmondtriebe ersetzt. Die Kanten haben ungewöhnliche Falten. Die junge Pflanze hat eine hellgrüne Farbe und wird mit zunehmendem Alter dunkler.

Beachten Sie! Spargelbeeren sind giftig. In keinem Fall sollten sie Kindern gegeben oder verkostet werden..

Ort

Trotz der Vielfalt der Spargelarten sind die Grundregeln für die Pflege der Pflanze ähnlich. Spargel mag wirklich kein direktes Sonnenlicht, bevorzugt diffuses künstliches Licht, leidet unter Halbschatten. Daher ist es besser, es an den Ost- und Westfenstern anzubringen. Im Gegensatz zu vielen anderen Zimmerpflanzen kann es sich auch auf der Nordseite befinden. An helleren Orten fühlt sich die Blume besser an, wächst aktiver, wird üppig und verzweigt sich. Sprengers Spargel mag besonders helles Licht.

Im Winter, wenn die Tageslichtstunden erheblich reduziert sind, ist es ratsam, die Pflanze an einem hellen Ort neu anzuordnen. Zusätzliche künstliche Beleuchtung könnte in Betracht gezogen werden. Es ist besser, eine Blume nicht in der Nähe von Batterien zu platzieren. Trockene Luft und Hitze lassen die Nadeln zerbrechen. Spargel verträgt keine Zugluft, liebt aber auch frische Luft. Bei der Belüftung des Raumes sollten die Luftströmungen die Blume nicht berühren. In der warmen Jahreszeit wäre die ideale Lösung, die Pflanze auf ein Loggia- oder Gartengrundstück zu bringen.

Temperatur

Spargel reagiert empfindlich auf plötzliche Veränderungen von Hitze und Kälte. In der Sommersaison fühlt er sich bei 21-25 Grad wohl. In der Herbst-Winter-Saison können Sie es kälter machen, zu diesem Zeitpunkt verträgt es bis zu 12-16 Grad. Bei höheren Temperaturen beginnen die Stängel zu welken und auszutrocknen.

Wie oft zu gießen

Es ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze. Versuchen Sie daher, es so oft wie möglich aus einer Sprühflasche zu sprühen, und führen Sie Wasserverfahren durch. Trockene Luft ist nur für die Pflanze schädlich.

Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, können Sie einen Behälter mit Wasser oder einen künstlichen Wasserfall in die Nähe stellen. Eine andere Methode ist ebenfalls geeignet: Sie können feuchtes Moos oder porösen Blähtonkies auf eine Palette mit einer Blume legen.

Spargel liebt ausreichende Bodenfeuchtigkeit. In keiner Weise redundant. Lassen Sie den Boden etwas austrocknen, aber nicht austrocknen. Es ist wichtig! Im Winter kann man etwas seltener als gewöhnlich gießen, aber nicht wie ein Kaktus. Die Pflanze braucht Wasser. Befeuchten Sie den Boden mit der Ankunft des Frühlings dreimal pro Woche.

Transfer

Das Wachstum von Spargel ist sehr aktiv, daher sollte die Blume, bis sie erwachsen ist, jedes Frühjahr in einen geräumigeren Korb "verschoben" werden. Während des Eingriffs werden alte Wurzeln entfernt und ein Teil des Wurzelsystems abgeschnitten. Spargel wird sofort steigen.

Erwachsene im Alter von 5 bis 6 Jahren werden seltener alle 3 Jahre transplantiert. Die Pflanze muss nicht von Zweigen beschnitten werden, sondern nur von trockenen und vergilbten. Es selbst bildet schöne verzweigte Stängel. Es ist auch wichtig, sofort eine neue gespendete oder gekaufte Blume zu verpflanzen. Ladentöpfe sind in der Regel klein und haben keinen nährstoffreichen Boden.

Bevor die Pflanze "umgesiedelt" wird, muss sie zuerst gewässert werden, aber nicht sehr reichlich. Dies erleichtert das Entfernen des Spargels. Achten Sie auch darauf, die Pflanze nicht an den Stielen zu ziehen, da sonst Schäden nicht vermieden werden können. Drehen Sie den Blumentopf besser ruhig.

Sobald der Spargel entfernt wurde, muss überschüssiger alter Boden entfernt werden, ohne das Wurzelsystem zu beschädigen. Wenn der Blütenkern schlecht aussieht, muss er gut gespült werden, um die faulen Knollen abzuschneiden. Es ist in Ordnung, wenn die Rhizome kleiner werden. Diese Methode hilft bei der Erneuerung der Anlage..

Nach allen Eingriffen wird der Spargel in einen neuen geräumigen Topf gegeben und mit Erde bestreut, dann reichlich gewässert. Der gesamte Transplantationsprozess sollte nicht länger als eine Stunde dauern.

Boden und Düngung

Der Boden mit den notwendigen Nährstoffen kann fertig in Fachgeschäften gekauft werden. Die Hauptsache ist, dass es fruchtbaren Boden enthält - Humus. Falls gewünscht, wird der Boden individuell hergestellt. Dazu benötigen Sie Sand, Laubboden, Misthumus und Garten - Lehmland. Alles wird zu gleichen Anteilen in den Topf gegossen.

Der Boden muss monatlich gelockert werden. Zweimal im Monat muss Spargel gefüttert werden, im Winter verzichtet er darauf. Als Dünger eignet sich eine hochkonzentrierte Salzlösung oder eine organische Lösung für Innenblumen. Es wird empfohlen, das Top-Dressing sofort nach dem Gießen zu geben. In der warmen Jahreszeit kann Spargel 1-2 Mal mit vorgefertigtem organischem Dünger gefüttert werden. Sie können Vogelkot sein. Damit sich die Pflanze aktiv erneuert, erscheinen junge Triebe.

Reproduktion

Spargel vermehrt sich durch einfache Teilung, Stecklinge oder Samen. Eine der einfachsten Möglichkeiten ist das Pflanzen von Samen. Sie werden aus den Früchten der Pflanze geerntet. Kann im Laden gekauft werden. Die ideale Zeit ist von Mitte Winter bis Mitte Frühling. Die Samen in eine Mischung aus Torf und Sand säen. Damit die Pflanze schneller sprießen kann, müssen Sie einige einfache Regeln befolgen. Der Raum sollte feucht und gut belüftet sein. Es ist wünschenswert, dass eine konstante Temperatur von etwa 20 Grad vorliegt. Die ersten Triebe sind in 3-4 Wochen zu sehen.

Für die Vermehrung einer Blume durch Stecklinge sollten sie im Frühjahr, im März, vorbereitet werden. Es ist notwendig, schräge Schnitte zu machen und sie mit Holzkohlepulver zu behandeln. Das Zerfallsrisiko wird also auf Null reduziert. Sie werden in nassen Sand gepflanzt und mit einer Kappe bedeckt. Stecklinge müssen regelmäßig gesprüht und belüftet werden. Sie werden also schneller Wurzeln schlagen. Dies geschieht normalerweise nach anderthalb Monaten..

Spargel kann auch während der Transplantation durch Teilen des Rhizoms vermehrt werden. Das Verfahren wird im März durchgeführt. Die Pflanze wird sorgfältig geteilt und in Körben abgelegt. Mit undurchsichtigem Material abdecken und etwa einen Monat aufbewahren. Die Lufttemperatur sollte 15 Grad nicht überschreiten.

Krankheiten und Schädlinge

Selbst die am einfachsten zu pflegende Blume kann krank werden und von allen Arten von Schädlingen befallen werden. Die Hauptfeinde des Spargels sind:

Scheide: Ein schädliches Insekt, das für viele Zimmerpflanzen gefährlich ist. Larven und Weibchen setzen sich auf Spargelstängeln ab. Die betroffenen Bereiche werden gelb und verblassen. Im Kampf gegen die Scheide ist die Behandlung mit Seife oder Alkohol ein guter Helfer. Wenn sie vernachlässigt werden, greifen sie auf ernstere Methoden zurück. Spezialisierte Blumenläden verkaufen die notwendigen Chemikalien.

Thripse: Blasenfüßige kleine Insekten gelten als einer der häufigsten Schädlinge für Gemüse-, Landwirtschafts-, Zier- und Innenkulturen. Durch sie verblasst Spargel und wird gelb. Die Blüten werden unregelmäßig und hässlich. Die Pflanze hört auf zu wachsen. Um Thripse loszuwerden, wird die Luftfeuchtigkeit erhöht und wöchentlich mit einem speziellen Insektizid behandelt, das verwendet wird, um eine solche Nachbarschaft loszuwerden.

Grauschimmel: eine durch einen Pilz verursachte Krankheit. Es ist nicht schwer zu erraten, dass Spargel von Graufäule befallen ist. Es bilden sich dunkle Flecken und flauschige Plaques. Aufgrund dieser Krankheit sterben Blätter und Früchte, sie beginnen zu faulen und bald stirbt der Spargel. Graufäule tritt aufgrund eines starken Temperaturunterschieds sowie einer übermäßigen Luftfeuchtigkeit und Luftfeuchtigkeit auf. Um die Krankheit loszuwerden, ist es wichtig, die Ursachen zu beseitigen. Verwenden Sie für eine stärkere Wirkung Bordeaux-Flüssigkeit oder Kupferoxychlorid.

Blattlaus: Ein Insekt, das die Nährstoffe einer Pflanze verbraucht und sie dadurch stark schwächt. Es ist ein Träger gefährlicher viraler und bakterieller Erkrankungen. Durch die Niederlage werden Spargelblätter deformiert, die Blüten trocknen aus. Die Abfallprodukte des Insekts lassen die Blume nicht vollständig atmen. Zur Entfernung des Schädlings werden Knoblauch- oder Zwiebelkochungen hergestellt, mit reinem Alkohol behandelt oder mit Pfeffertinktur besprüht. Volksmethoden sind nicht immer effektiv, dann greifen Blumenzüchter auf die Verwendung von Chemie zurück.

Zecke: ein kleiner Parasit. Oft nicht wahrnehmbar. Auf dem Spargel bildet sich ein kleines Spinnennetz, und der Grund dafür ist keine gewöhnliche Spinne, an die oft gedacht wird. Die Blätter werden mit gelblichen Flecken bedeckt. Sie können versuchen, die Blume mit einer Lösung aus Waschseife oder Knoblauchbrühe zu behandeln. Verwenden Sie als letzten Ausweg den Einsatz von Chemikalien.

Es ist am besten, die Spargelkrankheit nicht zu behandeln, sondern zu verhindern! Dies ist viel einfacher zu tun. Gute häusliche Pflege ist genug. Denken Sie daran, dass die Blume chemische Mittel nicht sehr gut verträgt..

Wachsende Schwierigkeiten

Anfänger haben oft unterschiedliche Fragen beim Spargelanbau. Betrachten wir das häufigste.

  • Warum färben sich die Blätter gelb und zerbröckeln? Dies ist auf geringe Feuchtigkeit und Überhitzung zurückzuführen..
  • Warum wird Spargel blass? Der Pflanze fehlt Licht.
  • Warum werden Blätter fleckig? Es könnte strahlender Sonne ausgesetzt sein.
  • Was lässt Spargel verblassen? Einer der Gründe kann übermäßige Feuchtigkeit und infolgedessen Rhizomfäule sein.
  • Warum wurden die Blattränder braun? Der Grund ist niedrige Luftfeuchtigkeit und Sonneneinstrahlung.
  • Was lässt die Früchte blühen? Eine deutliche Folge des Auftretens von Graufäule. Um alarmierende Symptome zu beseitigen, sollten Sie zunächst die Ursachen für ihr Auftreten beseitigen..

Bezugsquellen, Beratung beim Kauf

Spargel, eine ziemlich häufige Innenblume. Sie können es in jedem Blumen- oder Online-Shop kaufen. Stecklinge werden in einer speziellen Verpackung mit Erde gekauft. Sie können Samen zum Pflanzen kaufen. Beachten Sie, dass eine Packung möglicherweise eine andere Menge Samen enthält. Wenden Sie sich daher an den Verkäufer, um diese Informationen zu erhalten. Achten Sie auf das Aussehen der Pflanze. Es sollte gesund aussehen, die Farbe sollte reich sein und die Stängel und Blätter sollten nicht vergilbt oder trocken sein, ohne Flecken.