Lieblingserdnüsse seit der Kindheit: Nutzen und Schaden für den menschlichen Körper

Wir sind es gewohnt, süße kleine Nüsse in roten Schalen in den Regalen zu sehen, obwohl viele nicht wissen, ob dies tatsächlich eine Nuss ist oder nicht. Erdnüsse sind nicht nur beim Kochen eine wohlverdiente Liebe, sondern ihre Verwendung ist auch zur Vorbeugung vieler Krankheiten gerechtfertigt. Die Redakteure von Agronom.guru bieten interessante Informationen darüber, was Erdnüsse wirklich sind. Die Vorteile und Schäden für den menschlichen Körper werden auch in unserem Artikel erörtert..
Liebhaber kleiner Nüsse finden es manchmal so schwierig aufzuhören!

Erdnüsse - was ist das??

Die Pflanze, die ihre Gattung aus Südamerika führt, ist sehr verzweigt und erreicht eine durchschnittliche Höhe von einem halben Meter. Die Form kann sowohl sprühen als auch kriechen. Die ersten bekannten Bilder von Erdnüssen wurden in Peru auf einer präkolumbianischen Vase gefunden.

So sehen Erdnüsse aus. Dieses einst exotische Produkt gelangte dank der spanischen Eroberer nach Europa.

Beachten Sie, dass obwohl viele Menschen bezweifeln, ob Erdnüsse Nüsse oder Bohnen sind, es sich in der Botanik um ein Hülsenfruchtkraut handelt, der Name, der jedem bekannt ist, jedoch fest im Alltag verwurzelt ist. In jedem Wörterbuch, das Sie suchen, werden Erdnüsse überall als Hülsenfruchtölsamen mit Früchten interpretiert, die Erdnüsse oder chinesische Nüsse genannt werden.

Jetzt wissen Sie sicher, ob eine Erdnuss eine Nuss oder eine Hülsenfrucht ist.

Welche Familie sind Erdnüsse

Diese Pflanze gehört zur Gattung Peanut der Familie der Hülsenfrüchte und ist eine Kulturpflanze. Erdnüsse im industriellen Maßstab sind in verschiedenen Ländern sehr beliebt und gefragt..

Arāchis hypogaēa - wird nicht nur wegen seines Geschmacks, sondern auch wegen seiner heilenden Eigenschaften geschätzt.

Chemische Zusammensetzung und Kaloriengehalt der Erdnüsse

Der Reichtum der Ölzusammensetzung von Erdnüssen pro 100 g überrascht mit der Fülle an Glyceriden und zahlreichen Säuren. Arachinsäure, Lignocerinsäure, Stearinsäure, Ölsäure, Linolsäure, Laurinsäure und viele andere Säuren sind für den Körper von Vorteil. Ein großer Prozentsatz von Proteinen, Stärke und Zuckern steht in einem ausgezeichneten Verhältnis zu Purinen, Aminosäuren, Gluteninen und Globulinen. Die Schale des Samens enthält einen hohen Gehalt an Vitamin B, und die Nuss selbst enthält Vitamin E und Pantothensäure. Eine solche Zusammensetzung bietet sowohl die Vor- als auch die Nachteile von Erdnüssen und ihren hohen Kaloriengehalt..

Das Produkt ist sehr kalorienreich - 550 kcal pro 100 g. Fette machen den Löwenanteil aus - 46%.

Wie viele Erdnüsse können Sie pro Tag essen?

Vergessen Sie nicht, dass die chemische Zusammensetzung des Produkts einen hohen Kaloriengehalt aufwies, so dass Sie zumindest wegen der möglichen Gewichtszunahme nicht von der Aufnahme von Erdnüssen mitgerissen werden sollten.

Die abgeleiteten Normen für die Verwendung von Erdnüssen sind sehr begrenzt: Sie können ungefähr 10 Stück gleichzeitig essen, aber denken Sie daran, dass Sie fast 100 Prozent der täglichen Kalorienaufnahme erhalten, wenn Sie 100 g des Produkts essen.

Die Vorteile und Nachteile von Erdnüssen für den menschlichen Körper

Die Hauptqualität von Erdnüssen ist eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System und eine Wirkung auf bösartige Tumoren..

Antioxidantien helfen bei der Bewältigung der Zeichen des Alterns, in Bezug auf die Stärke der Wirkung ist die Nuss mit Erdbeere und Granatapfel identisch.

Leicht verdauliche Proteine ​​sorgen für Fülle

Eine aktive Wirkung von Erdnüssen auf die Gallenblase wurde festgestellt: Die Absorption einer Nussbohnen-Delikatesse hat eine choleretische Wirkung.

Es ist schwierig, die Wirkung von Erdnüssen auf Gastritis und Magengeschwüre sowie Zwölffingerdarmgeschwüre auf das Urogenitalsystem nicht zu bewerten. Die Hilfe von Nut ist wertvoll für Neurosen und Kraftverlust.

Die Vorteile von Erdnüssen im industriellen Maßstab wirken sich auch auf die Beliebtheit von Erdnussbutter aus, die in der Küche, Pharmakologie und Seifenherstellung weit verbreitet ist..

Nicht jeder weiß, dass hochwertige Pflanzenwolle aus Erdnussprotein - Ardil sowie Leim und Kunststoff hergestellt wird.

In den USA werden Erdnüsse nicht nur gegessen, sondern auch als Bestandteil von Dynamit verwendet..

Zu den negativen Aspekten beim Verzehr von Erdnüssen gehört eine Verlangsamung des Blutflusses, die sich negativ auf die Gefäße auswirkt. Wenn Sie Krampfadern haben, ist es daher besser, Erdnüsse abzulehnen..

Wenn Sie oft eine Nuss essen, ist eine Allergie möglich..

Sie sollten mit Erdnüssen vorsichtiger sein, wenn Sie an Arthrose, Arthritis, Gicht, hoher Blutviskosität und Fettleibigkeit leiden.

Die Vorteile und Nachteile von Erdnüssen für Männer

Die Stärkung des Muskel- und Knochengewebes, die Regulierung des Lipid- und Fettstoffwechsels in der Leber ist für den männlichen Körper nicht überflüssig. Durch den Verzehr von Erdnüssen wird schnell Muskelmasse aufgebaut und der Körper erholt sich nach schwerer Anstrengung leichter. Substanzen, aus denen Erdnüsse bestehen, stellen den Hormonspiegel wieder her und erhöhen die Spermienproduktion.

Erdnüsse sind von Vorteil, wenn bei Männern eine erektile Dysfunktion und eine verminderte Potenz auftreten und wenn urogenitale Störungen verhindert werden.

Magnesium in der Zusammensetzung der Nuss erhöht die Stressresistenz und ermöglicht es dem Körper, sich nach dem Rauchen von Zigaretten und dem Trinken von Alkohol von Giftstoffen zu reinigen.

Männer, die zu Kahlheit neigen, können Erdnüsse essen und sich keine Gedanken mehr über verlorene Haare machen.

Die Vorteile und Nachteile von Erdnüssen für den Körper von Frauen

Mal sehen, warum Erdnüsse gut für Frauen sind. Die Schwachstelle im weiblichen Körper sind die Brustdrüsen. Aus diesem Grund wird empfohlen, Erdnüsse oder Erdnussbutter in das Menü aufzunehmen, da die Zusammensetzung des Produkts die Entwicklung von Neoplasien in den Brustdrüsen verhindert..

Untersuchungen von Wissenschaftlern liefern folgende Daten: Eine Gruppe von Probanden, die regelmäßig Erdnüsse aßen, reduzierte ihr Krebsrisiko um fast 40%.

Erdnüsse sind aufgrund ihrer Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung für die weibliche Schönheit nützlich und machen die Nägel stark, Haare und Haut gesund. Besonders empfehlenswert für diejenigen, die regelmäßig ihre Haare färben..

Die Zusammensetzung der Erdnüsse hilft bei hormonellen Ungleichgewichten in jedem Alter.

Zu den vorteilhaften Eigenschaften für den weiblichen Körper können wir die Normalisierung des Drucks, die Beschleunigung der Zellregeneration, die Aktivierung der Gehirnaktivität, die Senkung des Cholesterinspiegels und die Regulierung des Blutzuckers hinzufügen.

Die Vor- und Nachteile von Erdnusserdnüssen für Kinder

Im Kindermenü finden Sie manchmal Erdnüsse oder Erdnussbutter. Alle Vitamine und sonstigen Substanzen, die für die Entwicklung der Kinder notwendig sind, jedoch nur in begrenzten Mengen. Häufiges, unreguliertes Essen von roten Nüssen kann den Körper eines Kindes aufgrund der großen Menge an Verdauungsenzymhemmern schädigen. Sie sind am Prozess der Assimilation von Proteinen beteiligt, die aufgrund dieser nicht vollständig assimiliert werden können. Darüber hinaus besteht eine gute Chance auf eine allergische Reaktion..

Kindern unter drei Jahren ist es verboten, Erdnüsse zu verwenden.

Eine weitere Nuance, die die Leber von Kindern erheblich schädigen kann, ist die unsachgemäße Lagerung von Nüssen, die zur Bildung von Aflatoxinen beiträgt..

Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen und Kontraindikationen zur Behandlung und Vorbeugung

Es gibt viele Rezepte, die auf den medizinischen Eigenschaften von Erdnüssen basieren. Chronische Lungenerkrankungen, Husten und Kehlkopfentzündung treten zurück, wenn eine Abkochung roter Nüsse eingenommen wird, die einen Monat lang auf nüchternen Magen getrunken wird.

Hypertonie wird mit in Essig eingelegten Erdnüssen behandelt, Tinktur hilft bei Prostatitis.

Vorteile für die Herzgesundheit

Zu den Vorteilen für die Herzgesundheit gehört die Vorbeugung möglicher Störungen aufgrund eines niedrigeren Cholesterinspiegels im Blut sowie von Kalium, Vitamin E, Niacin und Folsäure..

Eine irdene Nuss leistet einen großartigen Dienst für Menschen mit einem kranken Herzen.

Verhinderung der Bildung von Steinen in der Gallenblase

Wenn Sie eine Portion Erdnüsse pro Tag essen, verringert sich das Risiko einer Gallenblasenerkrankung um 20%. Im Allgemeinen normalisiert die Einnahme von Erdnüssen die Gallenprozesse..

Die Vor- und Nachteile von Erdnüssen bei Diabetes

Menschen mit Diabetes mellitus vom Typ I oder II benötigen ein spezielles Menü. Erdnüsse sind kalorienreich, daher sollten Sie ihre Aufnahme begrenzen. Der Arzt wird Ihnen die zulässige Menge des Produkts mitteilen, die durchschnittliche Dosierung beträgt jedoch 30 g pro Tag.

Menschen mit Diabetes können rohe Nüsse essen oder frittieren.

Geröstete Nüsse sind gesünder, weil die beim Braten entstehenden Polyphenole die Beseitigung von Toxinen beschleunigen.

Erdnüsse abnehmen

Während einer Diät helfen Nüsse, länger satt zu bleiben und den Körper mit Nährstoffen und Elementen zu versorgen. Die Norm pro Tag beträgt nicht mehr als 50 g, und es ist besser, diese Menge zum Mittag- oder Nachmittagstee zu essen.

Die Vor- und Nachteile von Erdnüssen in Lebensmitteln

Erdnussbohnen können roh, gebraten, karamellisiert oder als Butter oder Paste gegessen werden. Jedes Produkt hat seine eigenen Eigenschaften, Vor- und Nachteile.

Die Vor- und Nachteile von rohen Erdnüssen

Das Rohprodukt ist aufgrund seines hohen Proteingehalts für Sportler von Vorteil. Diese Art von Produkt fördert auch die Zellregeneration, die Wiederherstellung von Nervenzellen, unterstützt die Leberfunktion und verringert das Krebsrisiko..

Durch Magnesium, Kalzium und Fluorid findet der Prozess der Knochenstärkung statt, da Mangan, Fettstoffwechsel und der Zustand des Nervensystems wieder normal werden.

Empfohlenes Rohprodukt für mögliche Blutungen, Hämophilie und erhöhte Blutgerinnung.

Der Schaden von rohen Erdnüssen ist durch übermäßiges Essen möglich, was sich in Übergewicht und einer Verschärfung von Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt äußern kann.

Kann das Rohprodukt des Fötus während der Schwangerschaft negativ beeinflussen.

Die Vor- und Nachteile von Erdnussbutter

Erdnussbutter hat viele Vorteile: Reduziertes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die vollständige Erhaltung des Vitamin- und Mineralkomplexes unterstützt die volle Funktion verschiedener Organe.

Eine solche Paste wird als allergenes Produkt angesehen und ist sehr kalorien- und fettreich. Verbrauchsrate - 2 Esslöffel pro Tag.

Die Vorteile von Erdnussbutter und wie man es einnimmt, damit es nicht schadet

Erdnussbutter hilft auch dem Herzen und den Blutgefäßen. Eine große Menge an Antioxidantien wirkt sich günstig auf Körperprozesse aus.

Dieser Leckerbissen enthält das Enzym Q10, das am Stoffwechsel beteiligt ist und kosmetische Eigenschaften hat.

Ein mäßiger Verzehr von Erdnussbutter verhindert die Entwicklung von Typ-II-Diabetes um 20%.

Köstliche Erdnussbutter hat auch eine negative Seite zu Aflatoxinen.

Aflatoxine beeinflussen die Entwicklung von Leberkrebs, Wachstumsverzögerung und Entwicklung. Solche Substanzen entstehen durch unsachgemäße Lagerung der Nuss..

Überschüssige Omega-6-Säure führt zu Entzündungen im Körper und kann das Gleichgewicht des Inhalts von Omega-3 und Omega-6 im Körper stören.

Die Vor- und Nachteile von gesalzenen gerösteten Erdnüssen

Während des Frittiervorgangs behalten diese Hülsenfrüchte ihre Qualitätszusammensetzung so vollständig wie möglich bei. Geröstete Erdnüsse verbessern das Gedächtnis, erhöhen die Konzentration und helfen beim Muskelaufbau, was besonders für Männer von Vorteil ist. Essen Sie aus gebratenen roten Nüssen und schaden Sie: Das Produkt ist ein Allergen, und die Menge an Salz kann für den täglichen Verzehr übermäßig hoch sein.

Gebratene gesalzene Nüsse haben einen weiteren Nachteil: Sie sind so lecker, dass es für die Menschen schwierig ist, aufzuhören, und dann erweisen sich alle Vorteile als schädlich..

Die Vor- und Nachteile von Erdnuss-Halva

Erdnusshalva ist eine Quelle für Kohlenhydrate und Proteine, die körperliche Stärke und geistige Aktivität unterstützen. Dieses Gericht wird Schülern und Schülern empfohlen, da es auch eine Quelle für verdauliche Fette ist. Diese Fette haben kein Cholesterin und liefern Energie für Muskelkontraktionen..

Erdnuss-Halva wird von Liebhabern eines süßen und gesunden Tisches geschätzt.

Der Schaden liegt in der Anwesenheit von Konservierungsstoffen. Wählen Sie den Hersteller daher sorgfältig aus. Essen Sie wegen des Zuckergehalts keine großen Mengen davon. Diese Kombination schädigt Zähne, Herz und Blutgefäße und führt zu einer Erhöhung des Körpergewichts..

Erdnussallergie

Erdnüsse sind ein Lebensmittel, das bei vielen Menschen allergische Reaktionen hervorruft. Schon eine kleine Nuss kann Allergiesymptome wie Juckreiz, Hautausschläge, Rötung, Sodbrennen, Übelkeit und Erbrechen verursachen und sogar zu einem anaphylaktischen Schock führen..

Wenn Sie dieses Produkt nicht vertragen, schließen Sie nicht nur solche Hülsenfrüchte, sondern auch Derivate in Form von Paste, Butter oder Halva und Erdnussmilch aus. Es gibt Fälle von Quinckes Ödem nach dem Verzehr einer Handvoll Erdnüsse.

Schlussfolgerung über die Vorteile oder Gefahren von Erdnüssen

Wir können daraus schließen, was Erdnüsse sind und ob unser Körper sie braucht. So sehr wir es gewohnt sind, dieses Produkt als Nuss zu bezeichnen, aber denken Sie immer noch daran, dass dies ein Vertreter der Hülsenfruchtfamilie ist.

Die Vorteile von Erdnüssen überwiegen den potenziellen Schaden, jedoch nur bei mäßigem Verzehr. Bevor Sie das Erdnussprodukt in das Tagesmenü aufnehmen, sollten Sie jedoch den Kaloriengehalt, die Proteine, Fette und Kohlenhydrate in den restlichen Gerichten berechnen..

Zusätzlich bieten wir ein Video über die Verwendung von Erdnüssen bei Diabetes an:

Was sind die Vor- und Nachteile von Erdnüssen?

Erdnuss ist eine Hülsenfruchtpflanze, die sich aus Südamerika auf der ganzen Welt verbreitet. Nüsse werden gebraten, roh gegessen, Öl wird daraus hergestellt, Extrakte werden zur Herstellung von Medikamenten und Kosmetika verwendet.

Erdnüsse, wie Erdnüsse auch genannt werden, sind nahrhaft und kalorienreich, leicht von Organismen verdaulich und dienen als Quelle für hochwertiges Protein zum Muskelaufbau. Nüsse haben aber auch schädliche Eigenschaften. Erdnüsse, deren Schaden und Nutzen auch von der Zubereitungsmethode abhängen, tragen bei übermäßigem Verzehr zur Fettleibigkeit und zum Auftreten allergischer Reaktionen bei.

Was sind die Vorteile von Erdnüssen

Studien amerikanischer Wissenschaftler haben gezeigt, dass die Vorteile von Erdnüssen für den Körper in ihren positiven Eigenschaften nahe an der Wirkung von Rotwein liegen. Der tägliche Verzehr von rohen oder gebratenen Nüssen verhindert die Ablagerung von Cholesterin in Blutgefäßen, verhindert Schlaganfall und Herzinfarkt.

Das Vorhandensein von Pflanzenproteinen, die vom Körper gut aufgenommen werden, und Vitaminen machen die Früchte für Vegetarier nützlich. 100 g Nüsse enthalten 26 g Eiweiß, was mit seinem Gehalt an Fleisch und Fisch vergleichbar ist.

Rohe Früchte enthalten:

  • pflanzliche Proteine,
  • Vitamine (B, A, E, C, PP, K);
  • Mineralien (Magnesium, Zink, Eisen, Selen, Natrium, Mangan);
  • Cholin.

Warum Sie Erdnüsse essen müssen, die Vorteile von Vitaminen:

  1. Vitamin C ist an der Hormonsynthese beteiligt, reguliert die Arbeit der Nervenzellen und schützt den Körper vor Virusinfektionen.
  2. B2 ist notwendig für die Sehschärfe und die Verhinderung der Cholesterinablagerung an den Gefäßwänden. In Gegenwart von B2 erholen sich die Augen nach anstrengender Arbeit schneller.
  3. B5 lindert Stress durch mentale Arbeit, beseitigt Erregung und reduziert die Aggressivität.
  4. B1 trägt zur Sättigung der Zellen mit Sauerstoff bei und schützt vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale.
  5. B6 ist an der Assimilation von Aminosäuren und dem Aufbau von Protein beteiligt, ist an der Regulation des Fettstoffwechsels beteiligt.
  6. B9 ist wichtig für die Leberfunktion, die zur Vorbeugung von Nierensteinen erforderlich ist.
  7. Vitamin B7 (Biotin) wirkt sich positiv auf das Haarwachstum aus, beugt trockener Haut vor und verbessert die Funktion des Verdauungstrakts.
  8. Niacin (PP) verzögert das Altern und die Alzheimer-Krankheit.

Proteine ​​dieses Vertreters von Hülsenfrüchten enthalten alle für den menschlichen Körper notwendigen Aminosäuren. Der Verzehr seiner Früchte fördert die Produktion von Hormonen im Fortpflanzungssystem.

Das Vorhandensein von Bohnen in der Ernährung von Menschen schützt vor Haarausfall und Kahlheit, verbessert den Hautzustand, glättet feine Falten. Mangan hilft gegen Depressionen, Neurosen und körperliche Erschöpfung.

Die Vorteile von Erdnüssen für Frauen jeden Alters liegen auf der Hand. Der Verzehr von Erdnüssen ist besonders vorteilhaft für den weiblichen Körper. Es enthält viel Eisen, das die Synthese von Hämoglobin fördert und die Entwicklung von Anämie verhindert.

Der hohe Magnesiumgehalt spricht für die Vorteile von Erdnüssen. Durch das Vorhandensein von Magnesium, das an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt ist, verbessert sich die Arbeit des Herzens, die Knochen werden gestärkt und die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper wird beschleunigt.

Erdnüsse enthalten Fettsäuren Gamma-Linolsäure, Arachidon, die der Körper nicht selbst produziert und die mit der Nahrung aufgenommen werden müssen.

Warum Erdnüsse wichtig sind, die Vorteile von pflanzlichen Fetten für Frauen:

  1. Die Vorteile von Arachidonsäure für den Körper liegen in der Regulierung der Funktionen des Fortpflanzungssystems, der Vorbeugung von Arteriosklerose und einer beruhigenden Wirkung auf das Nervensystem.
  2. Gamma-Linolsäure verbessert den Zustand der Magenschleimhaut, ist notwendig für Wachstum, Erholung, Muskelelastizität.

Der Nutzen von Erdnüssen für den Körper:

  • Das Protein der Nüsse in der Aminosäurezusammensetzung ist fleischnah, wird gut absorbiert, zum Muskelaufbau und zur Synthese von Hormonen verwendet.
  • verbessert den Schlaf, erhöht die Dopaminproduktion aufgrund der Anwesenheit der Aminosäure Tryptophan.
  • Die Synthese des Methionin- und Fettstoffwechsels in der Leber ist normalisiert.
  • Das Vorhandensein von Eisen ermöglicht die Verwendung von Bohnen in der Ernährung mit reduziertem Hämoglobin im Falle einer Anämie.
  • Ballaststoffe helfen, den Darm zu reinigen.
  • erhöhter Abfluss von Galle.
  • erhöhte Blutgerinnung, die die Verwendung von Bohnen in der Nahrung für Hämophilie ermöglicht.

Wie Erdnüsse den Körper beeinflussen, die Vorteile bei häufigem Gebrauch:

  • hält die Konstanz des Blutzuckerspiegels aufrecht;
  • verbessert die Harnfunktion;
  • hilft, die Atemwege von der Ansammlung von Sputum bei Bronchitis und Lungenentzündung zu reinigen;
  • unterstützt die Funktion der Leber, Gallenblase;
  • hilft, die Potenz und Testosteronproduktion bei Männern zu erhöhen;
  • bietet Eisenabgabe für die Hämoglobinproduktion und Prävention von Anämie bei Frauen;
  • normalisiert den Blutdruck;
  • erhöht die geistige Leistungsfähigkeit.

Erdnüsse helfen bei akuten Vergiftungen, verbessern die Blutgerinnung bei Hämophilie, wirken als Beruhigungsmittel, bei nervöser Erschöpfung und Schlaflosigkeit.
Nicht nur rohe, sondern auch geröstete Erdnüsse sind nützlich. Der Vorteil dieser Nuss für Frauen besteht in einer erhöhten Menge an Vitamin E. Beim Braten bildet sich auf der Oberfläche der Bohne ein Film, der das Produkt vor Vitaminverlust schützt.

Kochen erhöht das natürliche Antioxidans Polyphenol in der Nuss, was die gesundheitlichen Vorteile von gerösteten Erdnüssen weiter verbessert.

Erdnussschaden

Bohnen können in großen Mengen schädlich sein. Erdnüsse sind bei Allergien gegen dieses Produkt kontraindiziert..

Häufiger Gebrauch führt zu Hautausschlag, Schwellung von Gesicht und Gliedmaßen. Die Verwendung von Erdnussbutter kann Angioödeme, Niesen und tränende Augen verursachen.

Gemahlene Nüsse enthalten Phytinsäure, die an Kalzium, Phosphor, Zink und Magnesium bindet und die Aufnahme dieser Mineralien verhindert. Der Schaden beim Verzehr von gerösteten gesalzenen Nüssen ist ein Anstieg des Blutdrucks, der für Herzkrankheiten gefährlich ist.

Sollte mit Vorsicht bei Fettleibigkeit und rohen Erdnüssen angewendet werden; Nutzen, Schaden des Produkts hängt direkt von der Anzahl der verzehrten Nüsse ab.

Es gibt 45 g Lipide pro 100 g Bohnen. Nusswahn fördert die Fettzunahme und Gewichtszunahme.

Der Schaden wird auch durch das Vorhandensein einer erhöhten Menge an Natrium in den Nüssen verursacht, was die Ansammlung von Flüssigkeit im Körper verursacht. Während der Schwangerschaft führt übermäßiger Verzehr von Bohnen zu Ödemen und Gewichtszunahme.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl von Erdnüssen die Vorteile und Schäden, die sie dem Körper zufügen können.

Die schädliche Wirkung manifestiert sich:

  • Vergiftung durch Keimung von Schimmelpilzen, die Aflatoxingifte bilden;
  • eine Erhöhung der Blutviskosität, die zum Auftreten von Blutgerinnseln beiträgt;
  • Niedrig an Omega-3-Fetten im Vergleich zu Omega-6, was den Nährwert verringert.

Die toxischen Eigenschaften von Aflatoxinen sollen das Wachstum von Lebertumoren stimulieren. Ein muffiger Geruch ist ein Zeichen für Schimmelpilzbefall..

Der Schaden und Nutzen von Erdnüssen hängt von der Lagermethode und den Kocheigenschaften ab.

Obwohl das Rösten von Erdnüssen schädliche Pilze auf der Oberfläche von Erdnüssen zerstört, erhöht das Braten in großen Mengen Öl den Kaloriengehalt des Produkts und verursacht die Bildung von Karzinogenen.

Wenn das Braten unter Zugabe von Salz durchgeführt wird, führt dies zu Schwellungen und hohem Blutdruck. Bei hypertensiven Patienten sollten salzige Nüsse nicht konsumiert werden.

Wie man Erdnüsse kocht

Gemahlene Nüsse können in einer Pfanne gebraten, im Ofen gebacken oder in der Mikrowelle gebraten werden. Wählen Sie zum Braten frische Bohnen, die von Oberflächenflocken vorgeschält wurden.

Es ist am besten, spezielle Bio-Erdnüsse zu nehmen, die nicht im Boden angebaut werden, da sie beim Anbau weniger Pestiziden ausgesetzt sind. Der Vorteil eines Bio-Produkts besteht darin, dass bei seiner Verwendung eine Vergiftung mit Aflatoxinen durch Schimmelpilzkontamination ausgeschlossen ist.

Um Nüsse im Ofen zu kochen, erhitzen Sie sie auf 180 Grad. Die Bohnen werden vorgewaschen, getrocknet, auf ein mit Folie bedecktes Backblech gelegt und in den Ofen gestellt.

Geschälte Nüsse benötigen 15 Minuten Garzeit. Nüsse in der Schale 25 Minuten backen.

Das Kochen in der Mikrowelle dauert 8 Minuten. Die Wärmebehandlung erfolgt in 3 Stufen:

  1. Die Nüsse in eine Tasse geben, abdecken und 4 Minuten halten.
  2. Rühren Sie die Nüsse.
  3. Weitere 4 Minuten backen.

Zum Braten von Erdnüssen in einer Pfanne können Sie geschälte Nüsse und Bohnen verwenden. Die Pfanne wird vorgewärmt, dann gewaschen und getrocknete Nüsse werden in einer dünnen Schicht auf den Boden gegossen.

15-20 Minuten braten, bis ein bräunlicher Farbton erscheint. Sie können Salz oder andere Gewürze nach Geschmack hinzufügen.

Der angenehme Geschmack von gebratenen Nüssen kann Ihrer Gesundheit schaden. Durch die Anregung des Appetits tragen Erdnüsse, deren Schaden und Nutzen für Frauen darin besteht, die Verdauung zu fördern, zur Gewichtszunahme bei.

Damit die Bohnen Ihrer Gesundheit nicht schaden, werden sie in kleinen Mengen verzehrt. Nüsse werden gehackt und zu Salaten, Hauptgerichten hinzugefügt.

Erdnussbutter wird als Salatdressing verwendet. Es enthält viel Phosphor, Vitamin E und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Das Öl hat einen angenehmen Geruch und Geschmack.

Die nussig aromatisierte Erdnussbutter und Halva haben die gleichen vorteilhaften Eigenschaften wie geröstete Erdnüsse. Diese beliebten Lebensmittel basieren auf gehackten geschälten Nüssen. Zur Herstellung von Halva werden der Erdnussmasse Honig, Melasse oder Zucker zugesetzt.

Um Erdnussbutter zu erhalten, werden den Erdnüssen Zucker und Pflanzenöl zugesetzt. Die Pasta ist in den USA sehr beliebt. Jedes Jahr konsumieren die Einwohner dieses Landes 500 Millionen Pfund Nudeln, was ausreichen würde, um die gesamte Oberfläche des Grand Canyon zu bedecken..

Erdnüsse abnehmen

Der hohe Kaloriengehalt von Bohnen lässt Zweifel aufkommen, ob es sich lohnt, Erdnüsse in das Menü aufzunehmen, da die Vorteile und Nachteile dieses Produkts für Frauen nicht offensichtlich sind.

Bei der Zusammenstellung eines Menüs zum Abnehmen werden Produkte so ausgewählt, dass der Gesamtkaloriengehalt 1500 kcal nicht überschreitet. Wenn man 100 g Erdnüsse isst, bekommt man 548 Kcal.

Geröstete Erdnüsse haben noch mehr Kalorien - 626 Kcal. In kleinen Mengen beschleunigen Erdnüsse den Stoffwechsel, was zum Gewichtsverlust beiträgt..

Für immer müssen Sie nicht mehr als 30-50 g Nüsse pro Tag essen. Wenn Sie das Tagesgeld überschreiten, bleibt das Gewicht stehen oder steigt sogar an.

Um nicht übergewichtig zu werden, müssen Sie die folgenden Regeln befolgen:

  • essen Sie nicht mehr als 8-12 Stücke täglich;
  • Vergessen Sie nicht, dass gebratene Bohnen den Appetit anregen.
  • Essen Sie morgens oder vor dem Mittagessen Nüsse, damit sie bis zum Abend Zeit haben, sie zu verdauen.

Erdnussbutter, Halva kann jeden Tag in der Nahrung verwendet werden, jedoch in einer Menge von nicht mehr als 2 Teelöffeln.

Basierend auf den Eigenschaften von Erdnüssen wurde eine Erdnussdiät erstellt, nach der Sie 12 Nüsse pro Tag essen müssen, ausgenommen fetthaltiges Fleisch und Milchprodukte.

Neben Erdnüssen sollte die Ernährung mageres Fleisch, Fisch, frische Kräuter, Obst und Gemüse enthalten.

Die Vorteile und Nachteile von Erdnüssen für den Körper

Fast jedes Produkt enthält wertvolle und nahrhafte Substanzen oder solche, die für eine bestimmte Krankheit kontraindiziert sind. Erdnüsse, deren Schaden und Nutzen im Alltag keine Ausnahme bilden, werden als Nuss bezeichnet, gehören aber tatsächlich zu Hülsenfrüchten. Es wird oft "Erdnuss" genannt. Und heute gehört es aufgrund seines Geschmacks und seiner Nährstoffqualitäten sowie seiner relativ geringen Kosten zu den beliebtesten. Verwendet in der Küche, Industrie, Medizin, Kosmetologie.

"Erdnüsse oder Erbsen" wird wegen seiner Reifeeigenschaften genannt. Eine Blume, die auf einer einjährigen Pflanze blüht, neigt sich allmählich zum Boden und vergräbt sich dadurch vollständig darin. Dort findet die weitere Reifung der Nuss statt. In den Vereinigten Staaten ist es das beliebteste und wird häufig Kindern verabreicht, da das Verhältnis von Nutzen und Schaden für die Gesundheit von Erdnüssen es ermöglicht, Dutzende verschiedener Lebensmittel daraus herzustellen..

Die chemische Zusammensetzung und der Kaloriengehalt von Erdnüssen

Nüsse zeichnen sich durch einen hohen Nährwert aus, da sie zur Hälfte aus Fetten bestehen, außerdem viel Eiweiß und eine geringe Menge an Kohlenhydraten und Ballaststoffen, Asche, enthalten. Erdnüsse, deren Kaloriengehalt pro 100 Gramm mehr als 500 kcal beträgt, gelten als ziemlich schweres Gericht. Es enthält viel Ballaststoffe, die die Darmfunktion verbessern, und Spurenelemente wie Kalzium, Kalium, Eisen, Magnesium, Phosphor und viele andere. Die Nuss enthält die Vitamine C, PP, E und Gruppe B..

Erdnüsse, deren Schaden und Nutzen sie von anderen Nüssen unterscheiden, enthalten mehr Eiweiß und weniger Fett und Kalorien als andere Arten. Es ist besonders nützlich für Vegetarier oder Menschen, für die Fleisch aus dem einen oder anderen Grund kontraindiziert ist. Es enthält Coenzym Q10 und Protein, die am Energiestoffwechsel beteiligt sind, sodass die Vorteile von Erdnüssen offensichtlich sind. Nuss enthält Aminosäuren, Antioxidantien, ungesättigte Säuren.

Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen

Aufgrund des Gehalts an Aminosäuren in der Zusammensetzung ist es in der Lage, den Cholesterinspiegel im Blut zu regulieren, die Muskelmasse zu erhöhen und die Fettablagerungen in der Leber zu kontrollieren. Zu den Vorteilen von Erdnüssen für den Körper gehört die Produktion von Enzymen und Hormonen, die dazu beitragen, dass Kalzium besser aufgenommen wird. 100 g Erdnüsse können den täglichen Bedarf einer Person an Vitamin PP oder Nikotinsäure decken.

Aufgrund des Gehalts an Antioxidantien sind Erdnüsse bei Problemen mit Blutgefäßen, Herz, verschiedenen Tumoren und Arteriosklerose angezeigt. Es verlangsamt den Alterungsprozess im Körper. Welche Erdnüsse sind gesünder als geröstete oder rohe Erdnüsse? Jeder Ernährungsberater wird diese Frage beantworten, da der Gehalt an Antioxidantien in gebratenen Nüssen zunimmt. Nüsse haben eine choleretische Wirkung, daher sind sie bei Erkrankungen des Zwölffingerdarms, der Leber, des Magens und der Gastritis angezeigt, jedoch nicht im akuten Stadium.

Einige Wissenschaftler argumentieren, dass die Vorteile von Erdnüssen bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit auftreten. Es wirkt sich definitiv positiv auf den Zustand des Urogenitalsystems aus, verbessert das Hören und Sehen und erneuert aufgrund des Folsäuregehalts die Hautzellen. Für Männer ist die Nuss nützlich, um die Potenz wiederherzustellen und Kahlheit zu heilen. Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen helfen bei geistiger Erschöpfung, Kraftverlust, Nervosität und erhöhter Müdigkeit. Nur eine Handvoll Nüsse pro Tag werden Sie aufmuntern und den Körper straffen..

Wenn wir über die Vorteile von Erdnüssen für den Körper sprechen, ist eine wichtige Tatsache, dass sie die Immunität erhöhen und die Abwehrkräfte des Körpers aktivieren. Somit hilft es bei Erkältungen und Viruserkrankungen, schneller wieder auf die Beine zu kommen, und ist auch eine hervorragende Vorbeugung. Es setzt Schleim frei und wird bei Entzündungen der Atemwege mit trockenem Husten eingesetzt. Wenn es verweilt, dann verwenden Sie gekochten Reis mit gebratenen Nüssen.

Die Menge an Kohlenhydraten in Erdnüssen zeigt an, dass es bei Diabetes verwendet werden darf. Eine kleine Menge Rohkost senkt sogar den Blutzuckerspiegel. Die darin enthaltenen Substanzen beeinflussen die Blutgerinnung, erhöhen sie und sind für Hämophilie indiziert.

Schaden und Kontraindikationen

Zusätzlich zu den Vorteilen manifestiert sich die unbegrenzte Verwendung von Erdnüssen im Schaden von Erdnüssen. Denken Sie an den hohen Kaloriengehalt. Wenn Sie zu viel essen, erhalten Sie ein paar Pfunde mehr. Sie sind nicht gegen individuelle Unverträglichkeiten oder möglicherweise Allergien versichert. Daher wird empfohlen, Kindern eine Kultur zu geben, die mit kleinen Mengen beginnt.

Die Kontraindikationen von Erdnüssen gelten für Menschen mit dickem Blut, da sie die Gerinnung unterstützen. Walnuss ist für Krampfadern verboten. Roh oder gebraten belastet es das Verdauungssystem stark. Es stört seine Prozesse, reduziert die Aktivität von Enzymen und die Aufnahme von Nährstoffen im Darm. Essen Sie keine Nuss gegen Pankreatitis, es wird die Krankheit sicherlich verschlimmern.

Erdnüsse reichern Harnsäuresalze an, und hier manifestiert sich der Schaden von Erdnüssen. Sie zerstören Knorpel und Gelenke, weshalb das Produkt nicht für Gicht, Arthritis oder Arthrose zugelassen ist. Die vorteilhaften Eigenschaften von Erdnüssen hängen auch von der Qualität der Lagerung ab. Stellen Sie es in ein Glas an einem dunklen und kühlen Ort. Die Luftfeuchtigkeit sollte auf ein Minimum beschränkt werden, da sich sonst Schimmel darin bildet. Achten Sie beim Kauf auf das Aroma und das Aussehen, muffiger Geruch ist nicht erlaubt.

Wenn Erdnüsse unsachgemäß transportiert, mit Chemikalien behandelt oder unsachgemäß gelagert werden, produzieren sie eine giftige Substanz namens Aflatoxin. Es führt zu verschiedenen Störungen oder allergischen Reaktionen, dann ist der Schaden von Erdnüssen und nicht der Nutzen stärker ausgeprägt.

Die Verwendung und der Verbrauch von Walnuss

Erdnüsse werden roh, gekocht, gebraten oder gesalzen gegessen. Besser als Snack zwischen den Mahlzeiten essen. Es stillt den Hunger perfekt, gibt Energie und Kraft, stimuliert die Gehirnaktivität. Nehmen Sie es mit und essen Sie bei den ersten Hungerattacken einen Snack. Geröstete Erdnüsse, salzige Vorteile und Schäden sprechen eher für die Sekunde. Schließlich hält Salz Flüssigkeit im Körper zurück, und dies führt zum Auftreten von Ödemen und Erkrankungen der Nieren und des Herzens.

Gesalzene Nüsse für Bier sind sehr beliebt, aber die Nützlichkeit einer solchen Verwendung ist eher zweifelhaft. Erdnüsse sind beim Kochen bekannt, sie werden beim Backen, bei der Herstellung von Süßwaren und Backwaren verwendet: Kuchen, Gebäck, Süßigkeiten, Nougat, Marshmallows. Die Nuss wird zur Herstellung von Milch verwendet, sie wird Nussmischungen oder Mischungen von getrockneten Früchten zugesetzt.

Nicht nur die Nuss selbst ist nützlich, sondern auch Produkte, die auf ihrer Basis hergestellt werden. Erdnussöl ist in Geschmack und Qualität Olivenöl nicht unterlegen und wird zur Herstellung von Gerichten verwendet: Süßwaren, Backwaren, Konserven. Es wird in der pharmazeutischen Industrie eingesetzt. Die niedrigsten Qualitäten werden an die Seifenproduktion geschickt. Sie wissen bereits, ob geröstete Erdnüsse gesund sind, und Wissenschaftler haben eine erstaunliche Tatsache festgestellt, dass gekochte Nüsse noch mehr Antioxidantien enthalten als rohe oder geröstete..

Köstliche Erdnussbutter wird aus Erdnüssen hergestellt. Es ist sehr kalorienreich und es wird empfohlen, es nur in der ersten Hälfte des Tages zu verwenden, um den Körper den ganzen Tag mit Energie zu versorgen..

Die Vorteile von Erdnüssen zeigen sich nicht nur im Essen, Leim, Dynamit, Wolle, Kunststoff werden daraus hergestellt.

Trotz der Tatsache, dass Erdnüsse kalorienreich sind, wurde auf dieser Grundlage eine Erdnussdiät erfunden. Seine Essenz liegt in der Tatsache, dass Erdnussbutter und die Nüsse selbst den Appetit und den dumpfen Hunger unterdrücken. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass es bei einem täglichen Verzehr von sieben Nüssen pro Tag möglich ist, Fettleibigkeit loszuwerden. In kleinen Mengen hingegen erhöht das Produkt den Appetit. Bei einer Diät wird empfohlen, zusammen mit Nüssen und Nudeln tagsüber Obst (mit Ausnahme von Bananen oder Trauben), Gemüse und gekochtes mageres Fleisch zu konsumieren. Trinken Sie heutzutage mehr Wasser und zuckerfreien grünen Tee.

Sehen Sie sich ein Video zur Auswahl gesunder Erdnüsse an:

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Teile mit deinen Freunden!

Die Vor- und Nachteile von Erdnüssen

Erdnüsse oder Erdnüsse sind nicht nur eine Delikatesse, sondern auch eine reichhaltige Quelle verschiedener Vitamine und Mineralien, die dazu beitragen, den Körper gesund und kräftig zu halten. Die Nuss ist auch ein Produkt zur Vorbeugung vieler Krankheiten. Überlegen Sie, was das Geheimnis und die Popularität dieser Pflanze ist.

Erdnüsse sind eine krautige einjährige Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchte. Es kommt aus Brasilien, liebt warme, nicht zu feuchte Orte. Wilde Walnüsse wachsen in tropischen und subtropischen Breiten. Die Pflanze wird in großen Mengen in den USA, Südamerika, im südlichen Afrika und im Kaukasus angebaut.

Vorteilhafte Eigenschaften

Erdnüsse sind ein Lagerhaus für pflanzliche Nährstoffe, die für das reibungslose Funktionieren des Körpers notwendig sind.

Lassen Sie uns die wichtigsten wertvollen Eigenschaften von Erdnüssen hervorheben:

  • Eine hohe Menge Magnesium hilft, den Blutdruck zu stabilisieren und den Stoffwechsel wiederherzustellen, und einfach ungesättigte Fette unterstützen die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße. Resveratrol - eines der Antioxidantien - reduziert das Risiko von Herz- und Gefäßerkrankungen.
  • Nikotinsäure, die Teil der Nuss ist, hilft, einen hellen Geist und ein starkes Gedächtnis aufrechtzuerhalten. Die tägliche Einnahme von Erdnüssen ist eine vorbeugende Maßnahme beim Auftreten der Alzheimer-Krankheit.
  • die Aminosäure Tryptophan (das Hormon des Glücks) - ein bekannter Kämpfer gegen Depressionen und Depressionen;
  • Polyphenolische Antioxidantien schützen den Magen vor schlechten Tumoren, indem sie die Produktion von Karzinogenen reduzieren.

Wissen Sie? Klinische Studien haben gezeigt, dass die zweimal wöchentliche Einnahme von zwei Esslöffeln Erdnussbutter das Risiko für Darmkrebs bei Frauen um 58% und bei Männern um 27% senkt.

  • Nussöl ist ein gutes choleretisches Mittel und verhindert somit die Entwicklung einer Gallensteinerkrankung. Es verbessert auch die Funktion des Magens, entfernt Giftstoffe und Giftstoffe aus dem Körper;
  • Mangan, das in Erdnüssen enthalten ist, unterstützt die Aufnahme von Kalzium, Fetten und Kohlenhydraten. Es reguliert auch den Blutzucker, der die Entwicklung von Diabetes und Fettleibigkeit reduzieren kann. Es reicht aus, mehrmals pro Woche ein Erdnussbuttersandwich zu essen.
  • Magnesium stärkt Knochen und Muskeln und entfernt Vergiftungsprodukte;
  • Für den weiblichen Körper ermöglicht das in Nüssen enthaltene Eisen, das Hämoglobin im Blut auf dem erforderlichen Niveau zu halten. Die Einnahme von Erdnüssen normalisiert auch die Hormone.
  • Folsäure hilft, fetale Anomalien während der Schwangerschaft zu verhindern. Angesichts der Tatsache, dass allergische Reaktionen auftreten können, muss die Verwendung von Nüssen streng dosiert werden: nicht mehr als 30 g pro Tag, aufgeteilt in mehrere Portionen. Die Erdnüsse müssen geröstet und die rote Schale darauf entfernt werden - dann werden ihre allergischen Eigenschaften minimiert. Die gleichen Anforderungen müssen beim Stillen Ihres Babys beachtet werden (und im Allgemeinen eine spezielle Diät einhalten). Es ist notwendig, eine Nuss nicht als separates Gericht zu essen, sondern als Ergänzung zu Salaten, Desserts und Müsli;
  • Für den männlichen Körper sind die Vorteile von Früchten für die Wiederherstellung des Hormonspiegels von unschätzbarem Wert, da das in der Zusammensetzung enthaltene Selen die Produktion von Testosteron - dem männlichen Hormon - erhöht. Kalium beeinflusst die Muskeln, einschließlich des Herzens, und hält die Blutgefäße in gutem Zustand. Die tägliche Norm dieser Komponente beträgt 3 g, was das Risiko einer Herzerkrankung nach 40 Jahren verringert.
  • Für den Körper eines wachsenden Kindes sind das Vorhandensein von Kalzium und Phosphor in der Zusammensetzung der Nuss die Hauptindikatoren für das tägliche Vorhandensein von Erdnüssen in der Ernährung des Kindes. Vitamin D hilft bei der Vorbeugung von Rachitis bei Babys. Sie müssen mit 1 Nuss beginnen und schrittweise bis zu 6 Stück in die Ernährung aufnehmen.

Wissen Sie? Studien der American Academy of Pediatrics haben zu dem Schluss geführt, dass eine Allergie gegen den Fötus in Zukunft vermieden wird, wenn Sie im Alter von sechs Monaten beginnen, Erdnüsse in die Ernährung Ihres Babys aufzunehmen..

Die tägliche Norm für ungesalzene geröstete Nüsse sollte 30 g nicht überschreiten. Erdnüsse mit verschiedenen Zusatzstoffen, insbesondere mit Salz, können Sie 10 g nicht mehr als zweimal in 7 Tagen essen.

Schädliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Laut Wissenschaftlern sind Nutzen und Schaden von Erdnüssen gleich hoch:

  • Der Kaloriengehalt macht es nicht möglich, Nüsse für diejenigen zu missbrauchen, die mit zusätzlichen Pfunden zu kämpfen haben.
  • Das enthaltene Protein macht es zu einer verbotenen Frucht für Menschen, die an Arthrose und Gicht leiden.
  • Aufgrund der Fähigkeit, das Blut zu verdicken, können Erdnüsse nicht von Personen gegessen werden, die Probleme mit Blutgefäßen haben oder Krampfadern haben.
  • Eine Überdosis Natrium, die in großen Mengen in einer Nuss enthalten ist, führt zur Bildung von Ödemen, die für schwangere Frauen schädlich sind.
  • Erdnüsse sind eine Quelle einer allergischen Reaktion, bei der Hautrötungen, Juckreiz, Schwellungen des Rachens und des Nasopharynx sowie Sodbrennen und Erbrechen auftreten können. Wenn eines dieser Symptome auftritt, müssen Sie dieses Produkt abbrechen und einen Arzt aufsuchen, da die Nuss Quinckes Ödem oder anaphylaktischen Schock hervorrufen kann.

Wichtig! Ein kleines Kind sollte nicht mehr als 5 Nüsse gleichzeitig erhalten..

Komposition

Die große Beliebtheit von Erdnüssen liegt in ihrer chemischen Zusammensetzung und ihrem Nährwert..

100 g Erdnüsse enthalten:

  • Proteine ​​- 45, 2 g;
  • Fette - 26,3 g;
  • Kohlenhydrate - 9,9 g;
  • Ballaststoffe - 9,1 g;
  • Nikotinsäure - 13,2 g - senkt den Cholesterinspiegel, verbessert die Durchblutung, das Herz und das Gedächtnis;
  • Ascorbinsäure - 6 g - verbessert die Immunität und hilft im Kampf gegen Virusinfektionen;
  • Thiamin - 0,74 mg - beteiligt sich am Energiestoffwechsel, am Verdauungsprozess, der für das Haarwachstum notwendig ist;
  • Vitamin E - 1,4 g - hat ausgeprägte antioxidative Eigenschaften, die es Ihnen ermöglichen, Toxine und freie Radikale zu entfernen, die Gesundheit zu erhalten und die Jugend zu verlängern.
  • Pantothensäure - 1,4 g - ist am Stoffwechsel von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten beteiligt. Wirkt sich günstig auf die Nervenzellen aus;
  • Magnesium - 182 mg (tägliche Norm 396 mg) - ist notwendig für Stoffwechselprozesse, normale Herzfunktion;
  • Phosphor - 350 mg (Norm 795 mg) - wird benötigt, um Knochen und Zähne zu bilden und zu entwickeln und intakt zu halten.
  • Eisen - 5 mg (Norm 17,9 mg) - hilft bei der Produktion roter Blutkörperchen;
  • Kalium - 658 mg (Norm 2,5 g) - ist an der Bildung und Erhaltung von Knochengewebe beteiligt;
  • Natrium - 23 mg (Norm 2 g) - zur Aufrechterhaltung des Wasser-Salz-Gleichgewichts des Körpers;
  • Zink - 3,2 mg (Norm 15 mg) - hilft dem Gehirn, der Schilddrüse, die Immunkräfte des Körpers zu stärken.
  • Aminosäuren und alles Wesentliche: Arginin - 3,506 g (Norm 6,0 g) - nimmt an der Hämatopoese teil, Leucin - 1,672 g (Norm 4,6 g) - synthetisiert Cholesterin, Glutaminsäure - 5,39 g (Norm 16 g) - nimmt teil in den Stoffwechselprozessen des Zentralnervensystems;
  • Der Kaloriengehalt des Produkts beträgt in seiner Rohform 552 kcal. Trockenfrüchte haben aufgrund der Feuchtigkeitsverdunstung 611 kcal.

Wichtig! Erdnussfrüchte sind cholesterinfrei.

Wie man den richtigen wählt

Erdnüsse werden geschält und in Schalen verkauft. Um ein Qualitätsprodukt zu kaufen, müssen Sie einige Funktionen kennen, wenn Sie Folgendes auswählen:

  • Erdnüsse sollten keine Anzeichen von Verderb zeigen;
  • geschälte Nüsse haben einen Erdnussgeruch, ein unangenehmer Geruch weist auf unsachgemäße Lagerung und Unfähigkeit zu essen hin;
  • Eine Nuss von guter Qualität klopft beim Schütteln nicht in die Schale, da sie ihren Raum fest ausfüllt.

Wie man Nüsse brät

Es wird angenommen, dass geröstete Nüsse gesünder sind als rohe, weil:

  • Während der Wärmebehandlung bildet sich eine dünne Schicht, in der sich Vitamin E nicht zersetzen kann.
  • Unter dem Einfluss der Temperatur nimmt die Menge an Antioxidantien im Fötus um ein Vielfaches zu, was den menschlichen Körper vor der Einwirkung freier Radikale schützt.

Nüsse müssen ohne Öl gebraten und ohne verschiedene Zusatzstoffe gegessen werden. Dieser Vorgang kann durchgeführt werden:

  • in einer Pfanne die Kerne regelmäßig mit einem nichtmetallischen Spatel 15 Minuten lang umrühren;
  • im Ofen - geschälte Früchte werden 10 Minuten bei + 180 ° C getrocknet;
  • ungeschälte (in der Schale) Nüsse werden bei gleicher Temperatur nur 20 Minuten lang verarbeitet.

Wichtig! Beim Braten von Früchten steigt die Anzahl der Polyphenole mit antioxidativer Wirkung um 20%.

Wie man Erdnüsse zu Hause aufbewahrt

Eine unsachgemäße Lagerung von Erdnüssen verleiht ihnen einen unangenehmen Geruch und bitteren Geschmack. Sie können es nicht essen, weil es für den Körper schädlich wird..

Daher werden wir einige Regeln für die Konservierung von Früchten zu Hause berücksichtigen:

  • Lagern Sie Nüsse in trockenen Behältern aus verschiedenen Materialien, außer Kunststoff, mit Deckel.
  • Die Haltbarkeit in Stoffbeuteln ist kürzer als in Gläsern.
  • Nach dem Öffnen der versiegelten Verpackung müssen die Erdnüsse in einen wiederverschließbaren Behälter überführt werden. In offenen Verpackungen beträgt die Haltbarkeit mehrere Wochen;
  • Früchte im Kühlschrank behalten ihren Geschmack sechs Monate lang, im Gefrierschrank erhöht sich die Lagerzeit auf 9 Monate;
  • Im Gefrierschrank werden nur Walnusskerne aufbewahrt.
  • zerkleinerte Nüsse können nicht gelagert werden, da Öl zu produzieren beginnt, das mit der Zeit altert und die Nüsse bitter macht;
  • offene Erdnüsse mit Zusatzstoffen werden maximal 14 Tage gelagert;
  • In der Schale können die Früchte 12 Monate an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort gelagert werden.
  • Um Nüsse zur Lagerung zu bringen, müssen sie überprüft, verwöhnt, mit einer dunklen und faltigen Schale entsorgt und dann 10 Minuten lang bei +50 ° C im Ofen kalziniert werden.


Wenn beim Reinigen der Früchte kaum wahrnehmbarer Rauch auftritt, hat sich ein Pilz durch unsachgemäße Lagerung unter der Schale niedergelassen. Das Essen solcher Erdnüsse ist mit einer Aflatoxin-Kontamination behaftet.

Anwendung

Erdnüsse werden aufgrund ihrer reichen Zusammensetzung häufig in der Süßwaren- und Lebensmittelindustrie, in der Kosmetik und im chemischen Tätigkeitsbereich verwendet:

  • In der Süßwarenindustrie werden gebratene Erdnüsse als Zutat für die Herstellung von Kuchen und verschiedenen Muffins verwendet. Gemahlene Nüsse werden als verschiedene Aromen zu Eiscreme, Schokolade, Süßigkeiten und Erdnussbutter hinzugefügt (beliebt in Amerika).
  • In der Lebensmittelindustrie ist Erdnussöl die Hauptpriorität, das in seiner Leistung dem bekannten Olivenöl in nichts nachsteht. Die höchsten Qualitäten werden für die Herstellung von Margarine, hochwertigem Fischkonserven, verwendet. Das Öl hat einen hohen Verbrennungsgrad und wird daher häufig zum Braten verwendet.
  • In der chemischen Industrie werden hochwertige Seifen aus den niedrigsten Ölsorten hergestellt, Klebstoffe und Kunststoffe hergestellt.
  • Hochwertige Wolle pflanzlichen Ursprungs, Ardil genannt, wird aus dem Protein hergestellt, das in der Zusammensetzung der Pflanze enthalten ist.
  • In der Pharmakologie wird bei der Herstellung eines Nahrungsergänzungsmittels mit Cordyceps Erdnusspulver zugesetzt.
  • Erdnussbutter wird zur Herstellung von Nährstoffen verwendet, die die Haut regenerieren, feine Falten entfernen und vor den negativen Auswirkungen der äußeren Umgebung schützen. Effektives Massageöl.

Wissen Sie? Im amerikanischen Süden wurde diese Anlage 1903 dank der Forschung des Agrochemikers Carver zur Hauptkultur für die industrielle Produktion. Er erfand ungefähr 300 Arten von Produkten unter Verwendung von Erdnussbutter. Laut Statistik konsumieren heute in den USA täglich 40 Millionen Amerikaner Öl..

Die Aufnahme von Erdnüssen in die tägliche Ernährung ermöglicht es Ihnen nicht nur, Ihre Ernährung zu diversifizieren, sondern dient neben einem leckeren Produkt auch der Vorbeugung gegen Erkältungen und viele Krankheiten und hilft Ihnen, viele Jahre lang kräftig und gesund zu bleiben.

Die Vor- und Nachteile von Erdnüssen für den Körper von Männern, Frauen und Kindern

Erdnüsse sind ein köstlicher und gesunder Genuss, den viele für eine Nuss halten. Obwohl die Frucht als "Erdnuss" bezeichnet wird, gehört sie tatsächlich zur Familie der Hülsenfrüchte. Erdnüsse haben unter einer weichen Schale einen gelb-beigen Kern, der mit einer dünnen rotbraunen oder rotrosa Haut bedeckt ist.

Die Pflanze wird in vielen Ländern der Welt mit großem Erfolg angebaut, aber Südamerika wird normalerweise als seine Heimat bezeichnet. Von dort ging es nach Asien und Afrika und später nach Nordamerika. Aufgrund ihrer hohen ernährungsphysiologischen Eigenschaften wurden Erdnüsse in Indien, China, den USA usw. angebaut..

In Russland hat "Erdnuss" eine breite Anwendung in der Küche, Medizin und Kosmetologie gefunden. Daraus wird Öl gewonnen, und in der Landwirtschaft sind Körner in der Tierernährung enthalten..

Chemische Zusammensetzung und Kaloriengehalt

Vitamine: B1, B2, B4, B5, B9, C, E, H, L, PP.

Rohe Erdnüsse sind reich an Fetten und Proteinen. In Prozent ausgedrückt sieht die Kombination von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten folgendermaßen aus: 35/50/10 (15)%. Das Produkt enthält 8 nicht essentielle und 12 essentielle Aminosäuren, ungesättigte Arachidonsäure und Linolsäure, Folsäure und Nikotinsäure.

Neben diesen nützlichen Substanzen enthalten Erdnüsse Spurenelemente und Mineralien: Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen, Selen, Mangan, Kupfer. Es gibt viele Polyphenole in Nüssen - Komponenten ähnlich wie Antioxidantien, die die Aufnahme von Nahrungsmitteln beschleunigen und die Stoffwechselprozesse verbessern können.

Die Zusammensetzung enthält kein Cholesterin, was das Produkt bei einem so hohen Fettgehalt zum Hauptlieferanten von Nährstoffen für alle macht, die an Gefäßerkrankungen, Fettleibigkeit und Stoffwechselstörungen leiden.

Kaloriengehalt von rohen Erdnüssen - 550 kcal pro 100 Gramm Produkt.

Um den ganzen Körper in Form zu halten, müssen Sie täglich 15 - 20 rohe Nüsse essen.

Die Vorteile von Erdnüssen für den menschlichen Körper

Wenn Sie Erdnüsse in Maßen essen, wirkt sich dies positiv auf den gesamten menschlichen Körper aus. Ist er:

  • normalisiert den Prozess der Gallensekretion;
  • stärkt das Nervensystem;
  • erhöht die Konzentration der Aufmerksamkeit;
  • normalisiert die Blutbildung;
  • verbessert die Funktion des Herzens, des Gehirns;
  • senkt den Cholesterinspiegel im Blut;
  • verbessert die Stimmung;
  • entfernt schädliche Substanzen aus dem Körper.

Aminosäuren beschleunigen die Aufnahme von Kalzium und verbessern die Regenerationsprozesse des Gewebes. Der hohe Proteingehalt verbessert die Produktion von Hormonen und körpereigenen Enzymen. Erhöht die Muskelmasse, wodurch das Produkt in die Ernährung von Sportlern aufgenommen werden kann.

Folsäure und Nikotinsäure fördern die Zellerneuerung, stellen die Membranen der Nervenzellen wieder her und verhindern die Entwicklung der Alzheimer-Krankheit.

Vitamin E in der Zusammensetzung verringert das Risiko, an Krebs und Herzerkrankungen zu erkranken. Kalium reduziert das Risiko von Herzinfarkten. Magnesium ist an der Energieerzeugung beteiligt und lindert Muskelschmerzen. In Kombination mit Kalzium und Fluorid reduziert das Mineral die Knochenbrüchigkeit und hilft, Frakturen schnell zu heilen.

Bei regelmäßiger Anwendung der Nuss verbessern sich Aufmerksamkeit und Gedächtnis, die akute Phase wird bei Depressionen und Neurosen entfernt.

Die Vorteile von Erdnüssen für Männer

Erdnüsse sind kalorienreich, was sie für Männer von Vorteil macht, die Muskelmasse aufbauen möchten. Menschen, die starker körperlicher Anstrengung ausgesetzt sind, ständig auf der Straße sind und mit geistiger Arbeit beschäftigt sind - jeder wird sich stärker und sicherer fühlen, wenn er anfängt, 15 bis 20 Erdnusskerne pro Tag zu essen.

Methionin, Protein und kohlenhydratarme helfen, die Muskeln zu stärken und dramatische Schmerzen nach dem Training zu lindern.

Regelmäßiger Verzehr von Erdnüssen hilft, vorzeitigen Haarausfall und schütteres Haar loszuwerden. Männer, die das Produkt regelmäßig einnehmen, haben eine verbesserte Wirksamkeit. Dies geschieht aus mehreren Gründen:

✔ antioxidative Eigenschaften tragen zur Beseitigung von Toxinen und Toxinen bei;

✔ Der hormonelle Hintergrund wird wiederhergestellt, was zur Regulierung der Testosteronproduktionsprozesse führt.

✔ verbessert die Qualität der Spermien, Motilität und Vitalität der Spermien;

✔ Die Libido nimmt zu, die Dauer des Geschlechtsverkehrs nimmt zu.

✔ die Anzahl der erfolgreichen Geschlechtsverkehr nimmt zu;

✔ beseitigt entzündliche Prozesse in der Blase, der Prostata und den Beckenorganen;

✔ verbessert die Durchblutung der Genitalien, wodurch Sie viele chronische Krankheiten loswerden können.

Die Spurenelemente, aus denen die Walnuss besteht, verringern die Wahrscheinlichkeit einer Prostatavergrößerung und des Auftretens von Krebs, erhöhen die Widerstandsfähigkeit des männlichen Körpers gegen Stress und verbessern dadurch die Lebensqualität des stärkeren Geschlechts.

Die Vorteile von Erdnüssen für den Körper einer Frau

Erdnüsse helfen bei der Stabilisierung von Hormonen und wirken sich gut auf das Nerven-, Kreislauf-, Herz- und Urogenitalsystem aus. Eine Handvoll roher Walnusskerne kann dazu beitragen, dass Haut, Haare und Nägel gesund aussehen. Das Aussehen der Dermis verbessert sich, Nägel und Haare werden dicker und wachsen schneller. Die in der Pflanze enthaltenen Enzyme normalisieren den Stoffwechsel, beschleunigen den Stoffwechsel, verlangsamen Alterungsprozesse und helfen Zellen und Geweben, sich schneller zu erholen.

Die Normalisierung des Nervensystems ist auf das Vorhandensein von Serotonin (dem Glückshormon) in den Nüssen zurückzuführen, das die Stressresistenz erhöhen und das allgemeine Wohlbefinden verbessern kann.

Können schwangere Frauen Erdnüsse haben?

Der Verzehr von Erdnüssen während der Schwangerschaft sollte mit der Hebamme besprochen werden. Nur ein Arzt kann der werdenden Mutter raten, wie sie das Produkt in die Ernährung einführt, wie viele Körner täglich gegessen werden können und wie sie sich und das Baby nicht verletzen können.

Wenn sich die schwangere Frau gut fühlt, können Sie mit 1 - 2 Nukleolen pro Tag beginnen und die Dosis schrittweise auf 10 Stück erhöhen (ohne allergische Reaktionen und andere negative Manifestationen)..

In Erdnüssen enthaltene Folsäure verringert die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt in den frühen Stadien der Schwangerschaft und die Entwicklung einer fetalen Pathologie während der gesamten Schwangerschaftsperiode.

Bohnen können Darmstörungen verursachen. Das Gedicht sollte mit Vorsicht gegessen werden, wenn bereits eine Veranlagung für solche Probleme besteht.

⚑ Schwangeren wird nicht empfohlen, gebratene Erdnüsse mit Zucker und Salz zu essen.

Vorteile für Kinder

Linolsäure und Arachidonsäure normalisieren die Cholesterinkonzentration im Blut des Kindes, verbessern sein allgemeines Wohlbefinden und steigern die Aktivität. Erdnüsse sind nützlich für Kinder mit angeborenen Anomalien des Kreislauf-, Herz- und Gefäßsystems. Regelmäßiger Verzehr des Produkts trägt dazu bei, das Risiko der Entwicklung von Tumoren zu verringern.

Das Produkt normalisiert das Blutbild, verbessert die Gerinnbarkeit und ist daher für Kinder mit Hämophilie oder für Patienten mit erhöhter Blutungswahrscheinlichkeit angezeigt. Nüsse unterstützen den Körper nach Krankheit und bei akuten Infektionen.

Kinder müssen täglich 5-10 Erdnüsse essen, um das Risiko allergischer Reaktionen zu vermeiden.

Gegenanzeigen und Schaden

Rohe Erdnüsse können für den Körper schädlich sein, wenn sie unkontrolliert verzehrt werden. Es trägt aufgrund seines hohen Kaloriengehalts zu einer Erhöhung des Körpergewichts bei und kann Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts verschlimmern.

Es ist ein hochwirksames Allergen: Menschen mit Erdnussunverträglichkeit können nach dem Verzehr eines Drittels eines Nukleolus unter Quincke-Ödem oder anaphylaktischem Schock leiden. Leichte Allergien können sich in Bauchschmerzen, Übelkeit, Hautausschlag und Hautrötung äußern.

Schwere allergische Reaktionen können mit Ersticken aufgrund einer Schwellung der oberen Atemwege einhergehen.

Große Mengen Erdnüsse können das Blut dicker machen, indem sie die Durchblutung verlangsamen.

Das Stillen kann erst 3 - 4 Monate nach der Geburt des Kindes beginnen, "Erdnüsse" in die Ernährung aufzunehmen. Das Produkt sollte mit minimalen Dosen in die Nahrung aufgenommen werden, wobei die Anzahl der Kerne schrittweise auf 3 bis 5 pro Tag erhöht wird.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.