Anthurium: Wie man eine Blume zu Hause wiederbelebt

Einige Liebhaber kümmern sich sorgfältig um ihre Hausblumen und müssen sich manchmal der Notwendigkeit stellen, Pflanzen wieder zum Leben zu erwecken, die aus verschiedenen Gründen kurz vor dem Tod stehen.

Sie sollten eine verfallende oder trocknende Blume nicht loswerden, die ihre dekorative Wirkung verloren hat. Wenn möglich, sollten Sie ihm eine Chance zur Rehabilitation geben, und in den meisten Fällen wird die wiederbelebte Pflanze ihrem Besitzer großzügig für die Pflege danken..

Anthurium. Allgemeine Information

Anthurium (lateinisches Anthurium) ist eine Gattung immergrüner Epiphyten der Familie Aronnikov (Araceae) mit bis zu 900 Arten. Die Pflanze hat verkürzte Stängel und Luftwurzeln, ledrige Blätter in verschiedenen Formen und Größen. Blütenstände zeichnen sich durch unnachahmliche Originalität aus, dank der Blüten, die in länglichen zylindrischen Zapfen mit einer hellen Farbe gesammelt werden..

Der Blütenstand wird mit einem Deckblatt in Form einer grünlichen Decke mit einem angenehmen matten Glanz versehen. In einigen Ländern wird Anthurium "Flamingoblume" genannt..

Anthurium kam aus tropischen und subtropischen Breiten der Neuen Welt nach Europa. Die Anlage verfügt über ein umfangreiches Sortiment - von Mexiko bis zur Südküste Brasiliens, Argentiniens und Paraguays. In den nördlichen Breiten hat sich Anthurium dank der von Blumenzüchtern geschaffenen Bedingungen gut angepasst..

Tatsächlich ist die Pflanze sehr skurril, wenn sie in Innenräumen angebaut werden soll. Einige Arten können nur in beheizten, feuchten Gewächshäusern Wurzeln schlagen..

Anthurium wird für den Verkauf seiner geschnittenen Blütenstände sowie für die besondere Raffinesse des Innenraums zu Hause angebaut.

Pflegefunktionen

Die Pflege von Epiphyten in nördlichen Breiten ist nicht so einfach. Anthurium ist wählerisch in Bezug auf buchstäblich alles, was es umgibt. Die geringste Abweichung von den gewünschten Bedingungen - und die Blume stirbt schnell aus.

Beleuchtung

Anthurium "liebt" diffuses Licht oder Halbschatten. Direkte Sonneneinstrahlung kann die empfindlichen Blätter der Blume verbrennen. Es wird empfohlen, den dauerhaften Standort des Anthuriums auf der Ost- oder Nordwestseite zu bestimmen. In Fällen, in denen die aktive Sonne noch in die Blume eindringt, kann das Fenster mit einem Tüllvorhang beschattet werden.

Temperaturmodi

Wie die meisten tropischen Pflanzen bevorzugt Anthurium etwas höhere Temperaturen, jedoch kann zu trockene und heiße Luft zum Tod der Pflanze führen. Die Temperatur während des aktiven Lebens sollte +280 ° C nicht überschreiten und auf +170 ° C fallen. Mit dem Eintreffen des ersten kalten Wetters "schläft" die Pflanze ein. Die Wintertemperatur beträgt +15.. + 160 ° C. Am Ende des Winters wird die Temperatur allmählich erhöht, so dass die Pflanze die Möglichkeit hat, Knospen zu bilden.

Bewässerung

Anthurium ist sehr hygrophil. Sobald der Mutterboden austrocknet, gießen Sie ihn erneut. Das Wasser sollte jedoch nicht lange im Topf bleiben. Nach reichlich Bewässerung sollte das restliche Wasser, das in den Sumpf gefallen ist, entfernt werden. Wasser zur Bewässerung sollte weich und chlorfrei verwendet werden. Häufiges Stagnieren der Feuchtigkeit führt zum Verfall des Wurzelsystems und zum allmählichen Absterben der Blüte. Im Winter wird die Bewässerung erheblich reduziert.

Luftfeuchtigkeit

Eine hohe Luftfeuchtigkeit von 85-95% ist optimal für den Anthuriumgehalt. Es wird empfohlen, Blumentriebe mit feuchtem Moos oder anderen hygroskopischen Materialien zu bedecken, die ständig mit Wasser besprüht werden müssen. Diese Pflege wird den Wurzeln der Pflanze dankbar sein, die in die Phase des aktiven Wachstums eintreten, die unter Raumbedingungen mit trockenen Luftmassen nicht erreicht werden kann..

Ein idealer Luftbefeuchter für Anthurium ist ein Raumbefeuchter oder das "Nebel" -System. Fürsorgliche Blumenzüchter waschen regelmäßig den angesammelten Staub von den ledrigen Blättern der Pflanze mit einem in warmem Wasser getränkten Schwamm ab, wodurch die Dekorativität unterdrückt wird. Während der Blütezeit darf kein Wasser in die Blütenstände gelangen, da dies zu braunen Flecken auf den Nebenblättern führen kann..

Top Dressing

Mineralkomplexdünger werden im Frühjahr-Sommer alle 2-3 Wochen ausgebracht. Das Wichtigste ist, es beim Düngen nicht zu übertreiben. Organische Gemische sorgen für eine gute Wirkung. Blatthumus, Kuhdung oder Hühnermist können dem Mutterboden im Topf zugesetzt werden. Dies muss mit großer Sorgfalt geschehen, um die Pflanze nicht mit großen Mengen an Toxinen zu schädigen..

Grundierung

Für das Wachstum von Anthurium unter Raumbedingungen werden die Töpfe mit einem losen, grobfaserigen, gut belüfteten Substrat mit einer schwachen Säurereaktion gefüllt. Durch Hinzufügen großer Fragmente von Silizium- oder Torfspänen zum Substrat können Sie einen guten Boden schaffen, der leicht austrocknet und lüftet. Durch Silizium kann die Erde nicht komprimiert und sauer werden. Eine zuverlässige Entwässerung von trockenen Stecklingen und eine dicke Schicht Sand oder Blähton sollten auf den Boden des Topfes gelegt werden.

Das notwendige Substrat zum Umpflanzen von Anthurium wird in Blumengeschäften gekauft, Sie können es jedoch selbst herstellen. Dies erfordert Torfchips, gehacktes Moos und Rasen im Verhältnis 2: 2: 1 oder aus Laubboden Torfchips, Sand, Holzkohle und Nadelrinde zu gleichen Anteilen.

Es wird empfohlen, dem Substrat etwas Knochenmehl hinzuzufügen. Diese Substrate bieten eine gute Belüftung bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung einer ausreichenden Feuchtigkeitsspeicherkapazität und Nährstoffrückhaltung..

Transfer

Es ist ratsam, Anthurium alle 3-4 Jahre mit einem vollständigen Austausch des Substrats und des Topfes zu transplantieren. Dies wird von Februar bis Spätsommer empfohlen. Wenn Sie eine Blume aus einem alten Topf entfernen, sollten Sie vorsichtig mit ihrem Wurzelsystem umgehen, da sie sehr zerbrechlich ist.

In einem neuen Topf muss die Pflanze etwas tiefer gepflanzt werden als vor dem Umpflanzen. So werden neue Wurzeln begraben. Junge Pflanzen werden jährlich neu gepflanzt, um etwas größere Töpfe zu erhalten. Nach dem Umpflanzen können lange Triebe an Stützen gebunden werden.

Anthurien bevorzugen Plastiktöpfe, da sie Umgebungstemperaturen akzeptieren, und in Keramiktöpfen kann die Pflanze erheblich gekühlt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Anthurium ist anfällig für verschiedene Arten von Infektionen und Schädlingen.

Schädlinge können sein:

Insektizidlösungen bieten eine gute Wirkung. Es ist jedoch ratsam, einige Parasiten zusätzlich zum Sprühen von Hand zu entfernen. Zum Beispiel ist das Schuppeninsekt so hartnäckig, dass es nach dem Fallen in den Boden nach dem Ätzen nach einer Weile wieder zum Leben erweckt und erneut auf dem oberirdischen Teil der Pflanze parasitiert..

Die zerstörerischsten Krankheiten sind:

  • Wurzelfäule. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit greifen pathogene Bakterien das Wurzelsystem an. Die Wurzeln versorgen den oberirdischen Teil der Pflanze nicht mehr mit Nährstoffen. Stängel und Blätter trocknen aus, verdunkeln sich und sterben ab, ohne dass eine Chance auf Erlösung besteht.
  • Stängelfäule. Staunässe infolge Überflutung des Bodenkomas und zu häufiges Sprühen führt zur Verrottung der Stängel. Das Erweichen und Verdunkeln des Stiels und der Blätter zeigt, dass es nicht einfach sein wird, eine solche Pflanze wiederzubeleben. Viele Gärtner sagen, dass wir eine solche Pflanze in erster Linie wiederbeleben, was Chancen für die Wiederherstellung von Blumen bietet..
  • Anthracnose. Bei einer starken Infektion beginnen die Blätter an den Rändern auszutrocknen, und mit fortschreitender Krankheit kann das absterbende Anthurium nicht gerettet werden, der gesamte Luftteil ist erschöpft und stirbt ab. Eine Wiederbelebung einer von Anthracnose betroffenen Blume ist nur in den ersten Stadien der Krankheit möglich.
  • Schwärzung der Blattspitzen. Die Krankheit wird durch einen Überschuss an Kalziumsalzen im Boden verursacht. Durch das Ausbalancieren des Säuregehalts und der Zusammensetzung des Bodens kann die Entwicklung der Krankheit gestoppt werden. Es ist jedoch nicht einfach, die dekorative Wirkung auf die Pflanze zurückzuführen.
  • Blätter rollen. Die Blätter verleihen Anthurium eine besondere Raffinesse. Wenn sie zu verschwinden beginnen, nimmt die Blume daher ein erbärmliches Aussehen an. Die wahrscheinlichsten Gründe sind trockene heiße Luft, häufige Zugluft, mangelnde oder zu hohe Sonnenlichtaktivität. Sobald die Grundursache beseitigt ist, besteht die Möglichkeit, das Anthurium zu Hause wiederzubeleben.

Wie man Anthurium verjüngt

Anthurium muss, wie die meisten Zimmerpflanzen, verjüngt werden. Die Blume lebt 4-5 Jahre lang "voll". Außerdem braucht er einfach eine vollständige Wiederbelebung. Erfahrene Blumenzüchter zeigen Ihnen, wie Sie Anthurium sparen können.

Anzeichen dafür, dass ein exotisches Haustier auf Hilfe wartet, sind die folgenden Änderungen in seinem Aussehen:

  • Stängel und Blattplatten sind deformiert;
  • der Hauptstamm wird schnell von unten freigelegt;
  • Blütenstände merklich kleiner und deformiert;
  • Die Pflanze „weigert“ sich, mindestens einmal im Jahr zu blühen.
  • Blattplatten sind gekürzt und verengt;
  • es erscheinen viele verdünnte Seitentriebe;
  • Der Hauptstiel wird nach oben gezogen, wobei die Blätter vollständig weggeworfen werden.
  • epiphytische Wurzeln sehen leblos aus.

Wenn das Laub vollständig verschwunden ist, erfordert dieser Zustand eine gründliche Analyse und legt fest, was als nächstes zu tun ist. Blätter, die sich in eine Röhre kräuseln, sowie eine Verringerung ihrer Oberfläche sind ein Signal für unzureichende Beleuchtung oder zu heiße Umgebungsluft..

Aufgrund von Feuchtigkeitsüberschuss erscheinen schwarze Punkte auf den Blechplatten. Die Gelbfärbung an den Blattspitzen erfordert, dass die Pflanze den Luftzug beseitigt.

Unter Beibehaltung aller notwendigen Bedingungen für den Anbau von Anthurium ist eine Verjüngung im Prinzip mehrere Jahre lang nicht erforderlich. Gleichzeitig zeigt eine wiederbelebte Blume eine deutliche Zunahme der grünen Masse mit dem Auftreten neuer Blütenstände. Dies bestätigt, dass negative Zeichen des Alterns verschwunden sind und es keinen Grund mehr zur Besorgnis gibt.

Was tun in hoffnungslosen Situationen?

In Fällen, in denen das Anthurium stirbt und es nicht gespeichert werden kann, besteht die Möglichkeit, die Blume aus den Embryonen der Luftwurzeln wiederherzustellen. Am Stiel sind auch bei starker Erschöpfung charakteristische Ausbuchtungen sichtbar. Das sind die Luftwurzeln.

Nachdem Sie die Abschnitte des Stiels mit Embryonen epiphytischer Wurzeln abgeschnitten haben, können Sie versuchen, sie zu wurzeln. Unter natürlichen Bedingungen wurzelt ein Ast, der zum Boden abfällt, im Nährmedium. Wenn diese Wurzeln noch leben und die Pflanze für tot erklärt wird, bleibt dank ihnen die Chance auf Erlösung bestehen.

Ein wichtiger Punkt im Kampf um das Leben eines sterbenden Anthuriums wird eine gründliche Überprüfung auf das Vorhandensein von Schädlingen sein, die in kleinen Mengen parasitieren und für einen Anfänger kaum wahrnehmbar sind. Zum Beispiel sind Blattläuse auf der Rückseite von Blattplatten perfekt verkleidet, wodurch die grünen Teile der Blume schnell erschöpft werden.

Wenn es nicht möglich war, Parasiten im oberirdischen Teil der Pflanze zu finden, sollte dieser aus dem Topf entfernt und das Wurzelsystem untersucht werden. Anthuriumwurzeln sind sehr zerbrechlich, was bedeutet, dass Sie sehr vorsichtig handeln müssen. Verfallene oder ausgetrocknete Bereiche der Anthuriumwurzeln werden entfernt, wobei nur leichte und fleischige Wurzeln zurückbleiben.

Fragmente des Wurzelsystems, die gelb oder braun werden, gelten als tot. So manifestieren sich infizierte Pflanzen. Selbst mit dem vollständigen Verlust des Luftteils der Blume besteht immer Hoffnung auf eine Wiederbelebung durch das Wurzelsystem. Während der Wurzelperiode der Luftwurzeln wird nicht empfohlen, die Pflanze zu gießen. Der Boden, in dem sich der Stiel befindet, wird reichlich mit warmem, weichem Wasser besprüht, um Überschwemmungen zu vermeiden. Nach dem Erscheinen der ersten Blätter kann Anthurium durch Umpflanzen in einen stationären Topf bewässert werden.

Es gibt Fälle, in denen das Anthurium ohne sichtbare Anzeichen eines Zerfalls des Wurzelsystems mehrere Monate lang sein gesamtes Laub fallen lässt und dann wiederbelebt. Eine solche wundersame Heilung findet statt, wenn die Wurzeln am Leben bleiben..

5 Tipps zur Pflege von Anthurium, über die im Laden nicht berichtet wird

Anthurium wird zur Dekoration von Wohnungen und Büros verwendet. Die Blumenkultur gehört zu den Arten, die sorgfältige Pflege und Einhaltung des Beleuchtungsniveaus, des Feuchtigkeitsregimes, der Herstellung der erforderlichen Verbände in Bodenmischungen usw. erfordern. Bei unsachgemäßer Pflege färben sich die Blätter gelb und verfärben sich.

Anthurium. Die Abbildung für den Artikel stammt aus offenen Quellen.

Anthurium Pflege Regeln

Anthurium gehört zur immergrünen Familie der Aroid-Familie. In der Natur wachsen etwa 500 Arten krautiger Pflanzen. Die Form der Blätter ist unterschiedlich, sie können rund, zerlegt, spachtelig sein. Blüten in verschiedenen Schattierungen (Burgund, Rot, Dunkelbraun), Blütenstände können die Form eines Kegels, einer Kugel oder einer Spirale haben. Um die Blüte der Kultur aufrechtzuerhalten, werden 5 Anthurium-Pflegechips empfohlen.

Um eine optimale Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten, können Sie neben dem Topf einen Luftbefeuchter für eine intensive Blütenentwicklung installieren. In diesem Fall ist es wichtig, eine Stagnation des Wassers an den Wurzeln zu verhindern. Dazu können Sie die Wanne auf eine breite Palette mit Flusskieseln stellen. Der Luftbefeuchter kann in der Nähe des Topfes durch ein Glas sauberes Wasser ersetzt werden. Es ist auch regelmäßig erforderlich, die Blätter bei Raumtemperatur mit abgesetztem Wasser zu besprühen. Wasser wird nicht auf Blumen gerichtet, um dunkle Flecken zu vermeiden.

Für den Anbau von Anthurium können Sie Spezialfutter für Orchideen verwenden..

In der warmen Jahreszeit wird zweimal im Monat gedüngt, im Winter wird der Dünger in 4 Wochen auf ein Mal reduziert. Sie können vorgefertigte Mineral- und Vitaminkomplexzusätze für Blumen verwenden, um den Boden zu sättigen. Die Lösungen können während der Blütezeit auf die Blätter gesprüht werden. Für den Eingriff, der alle 7 Tage durchgeführt wird, benötigen Sie das Medikament "Doctor Foley Orchid"..

Anthurium. Die Abbildung für den Artikel stammt aus offenen Quellen.

Es wird empfohlen, die Pflanze im Winter mit einer kühlen Lufttemperatur zu versorgen. Es ist optimal, das Temperaturregime für eine Blume + 16 ° С... + 18 ° С beizubehalten. Der Topf befindet sich weit von der Batterie entfernt, Zugluft ist nicht zulässig. Sie können eine Struktur installieren, um das erforderliche Mikroklima aufrechtzuerhalten. Bei erhöhten Temperaturen im Winter ist das Auftreten von Gelbfärbung auf den Blättern und der Verlust der dekorativen Wirkung des Busches möglich. Die Knospen werden bei niedrigen Temperaturen gelegt und blühen im Frühling und Sommer aktiv.

Regeln für die Transplantation von Blumenkulturen

Für ein günstiges Wachstum und eine stabile Blüte ist innerhalb von 1-2 Wochen nach der Platzierung zu Hause eine Blumentransplantation erforderlich. Das Verfahren stellt die Anpassung an geänderte Bedingungen sicher.

Eine Transplantation ist aus folgenden Gründen erforderlich:

  • Dabei wird das Wurzelsystem untersucht, alte Wurzeln werden entfernt;
  • überschüssiges Substrat wird entfernt und durch eine frische Zusammensetzung ersetzt;
  • Verhinderung der Erschöpfung der Blumenkultur;
  • eine Erhöhung des Topfvolumens für eine überwachsene Pflanze.

Dabei entsteht eine hohe Drainageschicht, der Busch befindet sich in der Mitte der Wanne, dann wird der Behälter mit neuer Bodenzusammensetzung gefüllt. Die Oberfläche wird verdichtet, wodurch das Substrat verdichtet wird. Es wird empfohlen, die Wurzeln vorsichtig zu bewegen. Im Falle einer Beschädigung werden die Wurzelränder mit Fitolavin bearbeitet.

Die transplantierte Blume wird in beleuchteten Räumen platziert. Optimale Fenster nach Süden, Westen oder Osten. Pflanzen halten auch für kurze Zeit der Unterdrückung stand, während die Blüte später erfolgen kann oder die Pflanze möglicherweise nicht blüht. Um die Blume zu pflegen, ist eine künstliche Beleuchtung erforderlich. Bei heißem Wetter ist es wichtig, den Topf an einem sonnigen Ort zu entfernen, um eine Verformung der Blätter zu vermeiden..

Anthurium. Die Abbildung für den Artikel stammt aus offenen Quellen.

Um die Blütezeit zu verlängern, sind stimulierende Verfahren erforderlich. Im zeitigen Frühjahr können Sie heißes Wasser über die Wanne gießen. Vor dem Eingriff wird eine Standardbewässerung durchgeführt und der Boden gleichmäßig angefeuchtet. Dann wird der Busch 30 Sekunden lang mit erhitztem Wasser gespült. Die Pflanze verbreitet die Blätter, das Auftreten neuer Blätter wird angeregt. Dann wird es eine Periode reichlicher Blüte geben, die länger dauern wird..

In der Regel muss die Blume in warmen Perioden alle 3-4 Tage gegossen werden. Im Winter wird die Bewässerungsmenge auf 1 Mal pro Woche reduziert. Übertrocknung der Erde und Stagnation des Wassers in der Wanne sind nicht zulässig. Überschüssige Flüssigkeit wird aus dem Sumpf abgelassen.

Verjüngung, Bildung und Destillation eines schönen Anthuriumstrauchs aus Stecklingen

Grüße an alle Leser unserer Seite. Heute sprechen wir über Schönheit oder vielmehr über die Bildung eines schönen Anthuriumstrauchs aus einem Schnitt.

Viele von Ihnen, die sich schon lange mit Anthurien befasst haben, sind auf eine solche Situation gestoßen, in der die Anthurien einen langen, nackten Stamm haben und sich die gesamte grüne Masse auf der Krone befindet. Eine solche Blume sieht nicht ästhetisch ansprechend aus, das heißt, sie verliert ihre Attraktivität..

Sie können alles so lassen, wie es ist, aus Angst, etwas Radikales mit der Pflanze zu tun oder die Situation radikal zu ändern und drei schöne Schwäne aus einem "Freak" herauszuholen. Die Anzahl der "Schwäne" hängt von der Länge des Anthuriumstamms ab.

Das Foto zeigt ein Beispiel für eine solche Pflanze, Utah Anthurium. Die Oberseite ist schön, die Ansicht von unten ist schlecht.

Wie man ein solches Anthurium repariert und was dafür benötigt wird?

Um das Problem zu beheben, brauchen wir einige Monate lang Lust, ein scharfes Messer und Geduld. Das Endergebnis kann alle Ihre Erwartungen übertreffen, aber ich möchte sofort eine Reservierung vornehmen. In solchen Experimenten kann der Prozentsatz der Ablehnungen nicht ausgeschlossen werden, nicht alles kann so verlaufen, wie es ursprünglich beabsichtigt war.

Das Foto zeigt die Schnittpunkte für Stecklinge.

In diesem Beispiel erhalten wir drei Stecklinge.

  1. Die Krone mit der grünen Hauptmasse
  2. Mittelteil des Kofferraums mit Seitenblatt
  3. Ein Baumstumpf im Boden mit einem Wurzelsystem und einem Seitenblatt (Sie sollten ein Blatt nicht abschneiden, da seine Anwesenheit den Prozess des Wachstums neuer Blätter beschleunigt).

Die ersten beiden Teile werden nach der Verarbeitung der Schnitte (Sie können sie mit Gartenpech, Kohle usw. verarbeiten) zur Keimung in ein Gewächshaus gestellt, ohne die Nährstoffschicht zu berühren.

Das Diagramm zeigt, wie die Stecklinge im Gewächshaus angeordnet werden. Wir setzen die Krone vertikal, wie es sein sollte, aber platzieren den mittleren Stiel horizontal, es lohnt sich nicht, ihn viel in das Moos zu vertiefen. Durch horizontale Platzierung erhalten Sie eine bessere Chance, mehrere Wachstumspunkte anstelle von einem zu erhalten, wenn Sie vertikal platziert werden.


Nachdem Sie unsere Stecklinge besprüht haben, bedecken Sie das Gewächshaus mit Frischhaltefolie und lassen Sie sie einige Wochen an einem hellen Ort.
Wir machen dasselbe mit dem Hanf, der im Topf verbleibt, verarbeiten den Schnitt, sprühen ihn, bedecken ihn mit einer Kappe und legen ihn auch an einen hellen Ort.

Wir warten auf das Auftreten neuer Prozesse und Wurzeln

Nach dem Auftreten neuer Wucherungen pflanzen wir unsere Sämlinge.

Sie sollten nicht zu schlau mit der Oberseite des Kopfes sein, wir pflanzen ihn auf traditionelle Weise, aber Sie sollten auf den Stiel achten, der sich horizontal im Gewächshaus befand. Es hängt alles davon ab, wo die Wucherungen auftraten und wie viele. Wenn es nur einen Gewinn gibt (abhängig von der Länge des Schnitts und der Beleuchtung), lohnt es sich, ihn noch einige Zeit im Gewächshaus zu belassen.

Wenn wir keinen zusätzlichen Spross erhalten haben, lohnt es sich nicht mehr, einen solchen Stiel lange in einem Gewächshaus zu halten. Genau wie die Oberseite des Kopfes pflanzen wir ihn in einen Topf..

Das folgende Diagramm zeigt, wie es richtig gemacht wird..

Die Chance, durch einen solchen Schnitt zusätzliche Wachstumspunkte zu erhalten, ist immer noch sehr hoch, da der Stamm im Boden mit der Zeit verholzt wird und eine Art Hintern bildet, der wiederum gerne zusätzliche Wucherungen hervorruft, die sogenannten Anthurium-Babys.

Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich beim Pflanzen nicht lohnt, tief zu vertiefen. Wir bestreuen nur die Wurzeln und den unteren Teil des Stammes mit Erde, und die Oberseite kann mit Moos oder Kokosnusssubstrat überzogen werden, wobei nur Sämlinge übrig bleiben. Zusätzliche Beleuchtung von oben kann einen Anreiz für das Auftreten neuer Wachstumspunkte geben, wodurch der zukünftige Busch noch prächtiger wird.

Zurück zu unserem Hanf

Es gibt zwei Möglichkeiten, damit umzugehen. Natürlich stand es mit seinem natürlichen Wurzelsystem und dem Seitenblatt nicht still, sondern gab auch einen Anstieg.

  1. Die erste Option: Wir lassen alles so wie es ist, das heißt, wir berühren es überhaupt nicht und lassen alles zufällig los. Sie können andere Kinder für Pomp hinzufügen. Diese Option schlug eines der Mitglieder unserer Gruppe vor, ihr Beispiel auf dem Foto unten.

Was kann am Ende passieren? Eine Pflanze mit einem größeren Wurzelsystem (unser Stumpf) kann schneller schießen als die anderen, wodurch das Wachstum anderer Kinder unterdrückt wird, die sich in separaten Töpfen von selbst entwickeln könnten. Und wenn der Stumpf nur einen Wachstumspunkt gab, dann werden wir am Ende den gleichen Stamm bekommen und es wird schade für die verschwendete Zeit sein, denn das Ergebnis: alles teilen, was im Topf gewachsen ist.

Foto der ersten Option

Wir werden beobachten, was passiert, zumal unser Teilnehmer versprochen hat, Informationen auszutauschen.

  1. Die zweite Möglichkeit ist radikal, das alte Wurzelsystem loszuwerden. Wir graben unseren Stumpf aus und schneiden ihn an der Stelle ab, an der der holzige Stamm der Pflanze endet. Wenn sich kleine Wurzeln näher an der Spitze befinden, können Sie sie stehen lassen. Als nächstes platzieren wir es in einem Gewächshaus, um ein neues Wurzelsystem aufzubauen und einen Spross zu bilden.

Für einen besseren Effekt kann zusätzliche Beleuchtung über dem Gewächshaus platziert werden, wodurch wir unseren Trieb zwingen, sich dem Licht nach oben zuzuwenden und das Entstehen neuer Triebe aus dem Stamm zu stimulieren.

Die zweite Option ist die richtigste, um einen schönen Busch zu erhalten, da alle Wachstumspunkte vom gemeinsamen Wurzelsystem ernährt werden und ungefähr gleich alt sind, aber auch zeitaufwändiger.

Hier sollte sich irgendwann ungefähr der gleiche Busch wie auf dem Foto (Rainbow Champion, einer der Admins unserer Gruppe) unten herausstellen.

Alles Erfolg.
Vergiss nicht, unseren YouTube-Kanal und die Website-Updates in den folgenden Formularen zu abonnieren.

Wie man Anthurium in den hoffnungslosesten Situationen spart

Seit vielen Jahren nimmt Anthurium die ehrenwertesten Plätze in Wohnungen, Häusern und Büros ein. Aufgrund der langen Blütezeit und der einfachen Pflege ist die Pflanze bei professionellen Blumenzüchtern und Anfängern beliebt. Der wärmeliebende Busch blüht fast das ganze Jahr über mit satten Farben von Rot, Rosa, Lachs und sogar weißen Blüten. Leider verliert die Kultur auch bei den geringsten Verstößen gegen die Agrartechnologie ihre Dekorativität und Attraktivität. Jeder Besitzer dieser Kultur sollte wissen, wie man das Anthurium vor dem Tod rettet.

Anzeichen für die Notwendigkeit einer Blumenverjüngung

Anthurium blüht je nach Alter nicht. Er kann sich jedoch weigern, Knospen sowohl im Alter von 10 Jahren als auch im Alter von 4 bis 5 Jahren zu bilden. Die Reife hat nichts mit der Fülle der Blüte zu tun, aber die Alterung des Busches ist der direkte Grund, warum sich die Kultur nicht entwickelt.

Anzeichen dafür, dass eine Anthuriumverjüngung erforderlich ist, sind:

  • Nackt vom unteren Teil des Stiels.
  • Die Blüten sind klein und die Pflanze hat aufgehört, aktiv zu wachsen.

  • Blattplatten wachsen nicht mehr auf ihre charakteristische Größe.
  • Reichliches Auftreten von Seitentrieben.
  • Dehnung des Stammes und Blattfall.

    Bei den ersten Anzeichen eines Verlustes an Dekorativität sollte der Busch wiederbelebt werden. Aber das erste, was ein Florist tun muss, ist, seine Handlungen zu analysieren und festzustellen, was bei der Pflege eines blühenden Busches falsch war..

    Die wichtigsten Pflegeregeln, die lange Zeit befolgt werden können, um die Verjüngung von Anthurium zu vergessen, sind:

      Halten Sie den Busch auf der Fensterbank, wo viel diffuses Licht ist. Die Beleuchtungszeit muss mindestens 12 Stunden betragen. Direkte Sonneneinstrahlung verursacht Verbrennungen. Es ist optimal, Anthurium auf Fensterbänken mit westlicher und östlicher Ausrichtung zu züchten. Die Nordseite ist nicht für den Anbau von Büschen geeignet.

    Frühlingstransplantation mit Verjüngung eines erwachsenen Busches.

    Es wird nicht schwierig sein, günstige Bedingungen für das Wachstum von Anthurium zu schaffen. Sie müssen sich nur den Raum genauer ansehen und herausfinden, wo der Topf am besten aufgestellt werden kann.

    Anzeichen einer unsachgemäßen Blütenpflege

    Wenn das Anthurium voller Energie ist, aktiv wächst und reich blüht, sollte sich der Florist keine Sorgen machen. Aber beim ersten Verstoß gegen die Regeln beginnt die Pflanze mit all ihren Arten zu "protestieren":

    • Bei Lichtmangel und trockener Umgebung kräuseln sich die Bleche.

  • Die Bildung eines schwarzen Flecks auf den Blättern weist auf eine Staunässe des Bodensubstrats und stehendes Wasser an den Wurzeln hin..
  • Die Gelbfärbung der Blattspitzen weist auf einen kalten Inhalt und das Vorhandensein von Zugluft hin..

    Das Gießen mit kaltem oder hartem Wasser schadet auch dem Busch. Und um nicht zu suchen, wie Anthurium zu Hause dringend wiederbelebt werden kann, sollte das Bewässerungswasser nicht nur mehrere Tage lang verteidigt, sondern auch gefroren werden. Die Verwendung von hartem Wasser äußert sich in der Bildung schwarzer Blattspitzen.

    Wichtig! Die deformierten und gelben Pflanzenteile werden nach dem Abwischen mit Alkohol mit einem scharfen Messer abgeschnitten. Bei großen Schnitten werden die Einsatzorte mit Holzkohle bestreut.

    Was tun in hoffnungslosen Situationen?

    Wie kann man Anthurium ohne Blätter zu Hause wiederbeleben? Es sei daran erinnert, dass die Pflanze ein Epiphyt ist, der sich durch Luftwurzeln vermehrt. Wenn die Pflanze ihre Blätter fallen gelassen hat, sollte sie aus dem Topf genommen und sorgfältig auf Infektionen und Schädlinge untersucht werden. Wenn nach der Behandlung mit speziellen Chemikalien (Fungiziden oder Insektiziden) mindestens ein lebender "Tuberkel" vorhanden ist, kann die Luftwurzel auf Erlösung hoffen.

    Wiederbelebungsmaßnahmen umfassen die Untersuchung des Wurzelsystems. Ein Blumenzüchter sollte sich daran erinnern, dass das Wurzelsystem von Anthurium sehr zerbrechlich ist und daher sorgfältiges Verhalten erfordert. Nur weiße, fleischige Wurzeln leben. Schwarze und gelbe Elemente können den terrestrischen Teil der Pflanze nicht mehr mit Nahrung versorgen. Bei lebenden Wurzeln lohnt es sich, den Busch wiederzubeleben, indem man ihn in frischen Boden umpflanzt und die richtigen Bedingungen für die Haltung schafft.

    Die Wiederbelebung oder Verjüngung erfolgt auf zwei Arten:

      Aktionen zielen darauf ab, die Luftwurzeln zu aktivieren, die sich in warmen und feuchten Umgebungen aktiv entwickeln. Anthurium hat keine Wurzeln, was zu tun ist - wickeln Sie den Spross an einer Stelle, an der Tuberkel unentwickelter Luftwurzeln sichtbar sind und sich in einer feuchten Umgebung befinden, mit feuchtem Sphagnummoos ein. Volle Wurzeln wachsen in 2-3 Wochen. Schneiden Sie einen starken Spross aus der Mutterpflanze und pflanzen Sie ihn in einen separaten Topf.

    Wurzel den Spross direkt in den Topf. Der Bodenabschnitt wird abgeschnitten und in eine feuchte Umgebung gebracht. Um es zu schaffen, werden entwässernde, nahrhafte Erde in den Topf gegossen, eine Kugel Sphagnummoos wird gelegt. Während der Entwicklung erreichen die Wurzeln den nahrhaften Boden und die Pflanze gewinnt an Kraft und Ausdauer. Wenn der Spross länglich ist, kann er in Segmente unterteilt werden. Das Aussehen junger Blätter zeigt an, dass die Pflanze Wurzeln geschlagen hat.

    Wichtig! Das Wurzeln von Anthurium mit Sphagnummoos führt zu sehr positiven Ergebnissen, da dieses natürliche Material nicht nur die Feuchtigkeit perfekt speichert, sondern auch eine bakterizide Wirkung hat.

    Anthurium blüht wie verrückt, ich enthülle Geheimnisse.

    Anthurium lebt auf den Fensterbänken vieler Blumenliebhaber. Diese Pflanze ist unprätentiös, hat schöne und ungewöhnliche Blätter und Blüten..

    Mein Anthurium, bereits in einem anständigen Alter, ungefähr 7 Jahre alt, bildete einen dichten, üppigen Busch und blühte schließlich auf, wobei es maximal 5 Blütenstände mit roten Schleier gab, aber alles änderte sich nach dem Umpflanzen und Befolgen der Regeln für die Pflege dieser Pflanze.

    Jetzt blüht Anthurium prächtig, Pflanzen in einem Topf gaben 15 Blüten und ich werde Ihnen sagen, wie Sie eine reichliche Blüte dieser unprätentiösen Pflanze erreichen können.

    Wie man Anthurium üppig blühen lässt:

    1. Innenblumen-Anthurium erfordert eine regelmäßige Verpflanzung alle 1-2 Jahre. Diese Zimmerpflanze wächst schnell, die Stängel dehnen sich aus, können von unten kahl sein, und an der Basis bilden sich mehrere junge Nachkommen, wodurch sie im Topf eng wird. Es gibt nicht genügend Nahrung und Platz für die Entwicklung von Wurzeln.

    2. Details zur Anthuriumtransplantation wurden hier beschrieben. Ich habe im Herbst eine Pflanzentransplantation durchgeführt, damit sich das Anthurium im Frühjahr in einem neuen Topf absetzt und im Frühjahr zu blühen beginnt..

    3. Beim Umpflanzen müssen Sie das multiplizierte Anthurium teilen und die größten und stärksten Pflanzen zum Pflanzen auswählen. Junge können auch zurückgelassen werden, aber es ist besser, sie in einen anderen Topf zu pflanzen, da sie 1-2 Jahre brauchen, um an Kraft zu gewinnen und große, schöne Blütenstände herauszugeben.

    4. Pflanzen Sie 4-5 Pflanzen in einen Topf. Wenn Sie eine Kopie züchten, erhalten Sie 2 maximal 5 Stiele, und fünf Pflanzen ergeben durchschnittlich 3 Blüten. Infolgedessen öffnen sich 15 helle ursprüngliche Anthurium-Blütenstände gleichzeitig in einem Topf vor einem Hintergrund von üppigem Grün.

    5. Wenn erwachsene Anthurien mit länglichen Stielen transplantiert werden, können sie in die Blätter eingegraben werden. Luftwurzeln entlang des Stiels im Substrat beginnen wie normale Wurzeln zu wachsen.

    6. Pflanzen Sie kein Anthurium in einen großen Topf, auch wenn Sie mehrere Pflanzen gleichzeitig verwenden. Anthurium wird nicht blühen, bis es die ganze Erdscholle mit ihren Wurzeln gemeistert hat. Probieren Sie beim Umpflanzen zuerst einen neuen Topf an und legen Sie die Pflanzenwurzeln hinein. Befindet sich das Wurzelsystem der Blume frei im Topf, jedoch ohne große Hohlräume, so ist dies die gewünschte Größe.

    7. Anthurium liebt ein lockeres, atmungsaktives Substrat mit Torf, zerkleinerter Kiefernrinde und Holzkohle. Ich mischte die übliche Blumenerde mit Kokosnuss in zwei Hälften, fügte eine Handvoll Holzkohle und gehacktes Sphagnummoos hinzu. In einem solchen Substrat wurzelt Anthurium schnell, wird nicht krank und blüht so reichlich wie möglich..

    8. Anthuriumblütenstände bleiben lange bestehen. Blütenstände - Maiskolben mit hellen Deckblättern, die im April geöffnet wurden, verloren erst am Ende des Sommers ihr dekoratives Aussehen, sie verblassen nicht wie gewöhnliche Blumen, sondern beginnen grün zu werden.

    Da Anthuriumblüten lange halten, müssen Sie sicherstellen, dass die Pflanzen ihre maximale Menge produzieren. Komplexer Dünger für Blütenpflanzen stimuliert die Blüte von Anthurium. Die Fütterung sollte den ganzen Frühling bis zum Ende der Blüte alle zwei Wochen erfolgen. Düngemittelzusammensetzung: Stickstoff - 15, Phosphor - 15, Kalium - 15, Kaliumhumat - 1 sowie Spurenelemente Mg, S, B, Cu, Fe, Cn. Es muss gesagt werden, dass ein 30 g Beutel Dünger für Innenblumen für lange Zeit ausreicht, da nur 1 Teelöffel in 5 Litern Wasser verdünnt wird.

    9. Damit das Anthurium neben der richtigen Transplantation großartig blühen kann, muss die Pflanze günstige Bedingungen schaffen - Beleuchtung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Bewässerung.

    - Anthurium fühlt sich am östlichen Fenster gut an, wo die Sonne erst morgens scheint.

    - Die Raumlufttemperatur ohne plötzliche Änderungen ist für diese wärmeliebende Pflanze hervorragend.

    - Sie sollten eine Blume im Sommer nicht auf einer sonnigen Fensterbank neu anordnen, da die heißen Sonnenstrahlen Verbrennungen auf den Blättern hinterlassen können.

    - Anthurium liebt es zu duschen. Stellen Sie einen Wasserbehälter neben die Blume, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

    - Das Anthurium sparsam gießen, nachdem die oberste Schicht des Topfuntergrunds trocken geworden ist. Unzureichendes Gießen wirkt sich negativ auf die Blume aus, ihre Blütenstände sind klein und es können trockene Flecken auf den Blättern auftreten.

    Dies sind all die einfachen Geheimnisse der üppigen Blüte von Anthurium. Es gibt keine magischen Mittel und Düngemittel, die die Blume lange Zeit intensiv blühen lassen, nur die richtige Pflege und Aufmerksamkeit.

    Anthurium fällt, was zu tun ist?

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    weil Du bist nicht eingeloggt. Betreten.

    weil Das Thema ist archiviert.

    Anzeigen auf NN.RU - House

    Ich verkaufe das Alcatel Pop 4S Smartphone. Detaillierte Eigenschaften: Farbe: Schwarz Allgemeine Eigenschaften Typ: Smartphone-Betriebssystemversion zu Beginn des Verkaufs: Android.
    Preis: 2 500 reiben.

    Hochvoltbatterie (VVB) Toyota Prius ZVW30 2009, Laufleistung 141.000 km, funktionsfähig. Versand über Einkaufszentrum ist möglich, Lieferung an.
    Preis: 35 000 reiben.

    Reparatur von Kühlschränken, Kühlkisten, Vitrinen. Gefrierschränke mit Hausbesuchen. Reparatur von Waschmaschinen.

    Professionelle Installation und Reparatur von Antennen von einem erfahrenen Master. Einrichten von Satelliten- und Landantennen, einschließlich MTS-Geschirr.

    Jedes Kind kann herausragend werden, jeder kann seine Träume erfüllen. Die Hauptsache ist, richtig zu bestimmen, was er mag, und.

    Anthurium streckte aus, was zu tun war

    Anthurium - eine Blume "männliches Glück" kann uns viele Jahre lang mit Blüte erfreuen. Von der Oberseite des Pflanzenstamms erscheinen regelmäßig neue Blätter und Stiele, aber der Stiel verlängert sich mit der Zeit, wird instabil und sein unterer Teil ist kahl. Der untere Teil des Anthuriums sieht nicht sehr attraktiv aus, darauf sind Wucherungen sichtbar, die Tuberkel sind die Luftwurzeln der Pflanze.

    Um die Blume wieder dekorativ erscheinen zu lassen, sollte das überwachsene Anthurium durch Stecklinge verjüngt werden. Diese Methode hilft auch dabei, eine Pflanze mit verfallenden Wurzeln zu retten..

    - Für Stecklinge müssen Sie die Triebspitzen mit einer Stiellänge von ca. 10 cm abschneiden, damit 3-5 Luftwurzeln im unteren Teil verbleiben.

    - Entfernen Sie von jedem Schnitt die Stiele und Blätter am Boden und lassen Sie 2-3 Blätter auf der Krone. Der Schnitt des Schnitts sollte mit zerkleinerter Holzkohle bestreut werden.

    - Wenn Sie Anthurium-Stecklinge direkt in den Boden pflanzen, können sie absterben, da ihre Luftwurzeln nicht vollständig für die Ernährung der Pflanze geeignet sind. Damit sich die Luftwurzeln von Anthurium zu gewöhnlichen Wurzeln entwickeln können, müssen die Stecklinge in Wasser verwurzelt sein.

    - Legen Sie die Stecklinge so in Wasser, dass sich die Luftwurzeln im Wasser befinden und der Wachstumspunkt in der Luft liegt. Werfen Sie ein paar Aktivkohletabletten in einen Behälter mit Wasser, damit das Wasser nicht sauer wird und die Stecklinge nicht verrotten.

    - Geschnittenes Anthurium fühlt sich in Wasser an einem warmen Ort mit diffusem Licht gut an. Nach 3-4 Wochen verlängern sich die Luftwurzeln auf den Stecklingen, werden weiß und können in den Boden gepflanzt werden.

    Nach dem Pflanzen der Stecklinge in einen Topf mit Erde müssen die Pflanzen regelmäßig gewässert werden, wobei der Untergrund immer leicht feucht bleibt und die Blätter häufig besprüht werden. Nachdem die Pflanze im Boden verwurzelt ist, beginnen die Blätter zu wachsen, und neue Blätter erscheinen von den Spitzen der gepflanzten Stecklinge.

    Mit Beginn des Anthuriumwachstums können Pflanzen mit jedem komplexen Dünger gefüttert werden, der zur Hälfte der Norm verdünnt ist. Nach dem Wurzeln der Stecklinge wird die Bewässerung auf mäßig reduziert.

    6 Anthuriumkrankheiten und ihre Behandlung (aktualisiert)

    Anthurium ist ein Gast aus Übersee auf unseren Fensterbänken. Viele Amateur-Blumenzüchter kennen ihn als "männliches Glück" und "Flamingoblume". Es gefällt mit seiner langen Blüte unabhängig von der Jahreszeit. Helle wachsartige Blüten, wie aus Paraffin, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Wir haben das häufigste Anthurium mit einer roten Blume. Aber neben ihm gibt es lila und weiß und rosa.

    Für einen unerfahrenen Züchter mag es so aussehen, als ob Anthurium bei der Pflege nicht wählerisch ist. Aber aufgrund seiner Herkunft ist er an ein warmes Klima gewöhnt, eine hell genug, aber nicht verbrühende Farbe, helle Böden und ziemlich feuchte Luft.
    Anthurium passt sich schnell an die Bedingungen eines neuen Zuhauses an, sorgt für gutes Wachstum und Blüten. Aber plötzlich fängt es plötzlich an zu schmerzen. Dies ist höchstwahrscheinlich auf den Stress der neuen Umgebung zurückzuführen. Daher ist bei der ersten Prävention von Krankheiten die strikte Einhaltung der Agrartechnologie für den Anbau von Anthurium.

    Am häufigsten leiden die Blätter der Blume an verschiedenen Krankheiten. Und was genau sich Anthuriumkrankheiten manifestieren können, wie sie auf dem Foto aussehen und wie sie zu behandeln sind, werden wir weiter betrachten.

    Anthuriumkrankheiten können in drei Ursachen unterteilt werden:

    1. Nichteinhaltung der landwirtschaftlichen Anbautechniken.
    2. Infektionskrankheiten.
    3. Insekten Pest.

    Anthuriumblätter werden gelb

    Wenn Sie eine schöne, gesunde Blume mit einer hellen und üppigen Blüte auf Ihrer Fensterbank haben möchten, geben Sie ihr die notwendige Pflege. Die Verletzung von Anbautechniken ist eine der häufigsten Ursachen für die Gelbfärbung von Blättern in Anthurium. Trotz anderer Faktoren ist es der Inhalt unter den falschen Bedingungen, der die Stärke der Pflanze schwächt. Schauen wir uns die verschiedenen Arten von Anthuriumblattkrankheiten und ihre Fotos sowie Möglichkeiten zur Lösung von Problemen genauer an:

    1. Gelbfärbung der unteren Blätter. Dies zeigt die Alterung der Pflanze an. Das vergilbte Blatt muss mit einem scharfen Messer entfernt werden. Machen Sie dasselbe mit nachfolgenden Blättern, Ihre Pflanze muss verjüngt werden.
    2. Eine Gelbfärbung der Blätter einer jungen Pflanze sowie dunkle Flecken können die Folge eines Sonnenbrands sein. Anthurium ist zwar eine lichtliebende Pflanze, muss aber dennoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Diese Blume bevorzugt diffuses Licht..
    3. Verblassende Farbe der Blätter. In diesem Fall färben sich die Blätter nicht gelb, verlieren aber ihre satte hellgrüne Farbe. In diesem Fall fehlt der Blume im Gegensatz zum vorherigen Problem das Licht. Er kann an einem dunklen Ort stehen. Dann ist es notwendig, es zusätzlich hervorzuheben oder an einem beleuchteten Ort neu anzuordnen..
    4. Dunkle Punkte auf den Blättern von Anthurium. Eine solche Beschädigung der Blätter deutet darauf hin, dass die Pflanze unter den Bedingungen, unter denen Sie sie platziert haben, kalt ist. Die optimale Temperatur für das Wachsen einer Blume beträgt 18-24 ° C..
    5. Junge Blätter sind ungewöhnlich groß und haben keine satte grüne Farbe. Dies deutet darauf hin, dass der Florist die Menge und Häufigkeit der Verbände übertrieben hat. Es ist notwendig, die Fütterung des Anthuriums und das Gießen vorübergehend einzustellen, um den überschüssigen Dünger auszuspülen. Wenn Sie im Gegenteil die Blume nicht gedüngt haben, aber ein Problem vorliegt, ist es Zeit, eine Dosis Spurenelemente hinzuzufügen.
    6. Die Blattspitzen trocknen in der gesamten Pflanze aus, und manchmal wird das gesamte Blatt schwarz. Es kann mehrere Gründe geben: unzureichende Luftfeuchtigkeit, vergessen, die Pflanze zu gießen, die Wurzeln wurden im Topf zu eng, ein Überschuss an Kalzium im Boden.
    7. Anthuriumblätter verlieren ihren Turgor Turgor ist ein gestresster Zustand der Membranen lebender Zellen, einschließlich der Blätter. Die Zellen sind mit Wasser gefüllt und die Membranen werden davon gespannt und befinden sich in einem angespannten Zustand. Turgor ist. Mehr und entfernt, aber nicht abfallen. Dies geschieht aufgrund von Staunässe im Boden. Wenn beim Gießen alles in Ordnung ist, kann die Wurzel mit Fäulnis infiziert sein.
    8. Punkte auf den Blättern. Der Grund ist das Gießen mit hartem Wasser. Verwenden Sie zur Bewässerung nur weiches, abgesetztes oder schmelzendes Wasser.

    Ein Blumenzüchter kann zwei weiteren Manifestationen unsachgemäßer Anbautechniken ausgesetzt sein. Anthurium wächst möglicherweise nicht und blüht nicht, ist blass und befindet sich im Allgemeinen in einem trägen, depressiven Zustand. Dies weist auf eine unzureichende Ernährung der Blume hin. Der Boden, in den es jetzt gepflanzt wird, ist zu arm für die notwendigen Nährstoffe. Und wenn die Blume schwarz wird und trocknet, ist möglicherweise ihre natürliche Blütezeit beendet oder die Pflanze ist direktem Sonnenlicht ausgesetzt. Oft kann der Blütenstand aufgrund von Feuchtigkeit, die beim Sprühen versehentlich darauf gelangt ist, schwarz werden.
    Denken Sie daran, die betroffenen Blätter oder Knospen zu entfernen.

    Anthrakose und Mehltau

    Anthrakose oder Mehltau (ob falsch oder echt) - können Anthurium beeinflussen. Die Erreger von Krankheiten sind Pilze, die sich schnell entwickeln. Und wenn Sie nicht sofort handeln, kann die Pflanze sterben..
    Wenn ein Anthuriumblatt von einer Anthrakose betroffen ist, erscheinen getrocknete braune Flecken mit dunklen Punkten darauf. Dies ist die Spore des Pilzes. Die Anthrakose verläuft unter warmen und feuchten Bedingungen. Genau die Art, die Anthurium braucht.


    Wenn ein Anthuriumblatt mit Mehltau infiziert ist, erscheinen zuerst auf der Rückseite und dann auf der Außenseite Flecken mit einer weißen Blüte. Kann das Aussehen einer weißgrauen Pubertät haben. Die Pflanze hat ein stark geschwächtes Aussehen.
    Die Ursachen der Krankheit:

    • hohe Luftfeuchtigkeit;
    • Verletzung des Temperaturregimes zur Aufbewahrung der Blume;
    • plötzliche Temperaturänderungen.

    Sowohl Anthuriumblattkrankheiten, Anthrakose als auch Mehltau entwickeln sich sehr schnell und erfordern eine sofortige Reaktion des Züchters. Es ist notwendig, kranke Pflanzen sofort von anderen Blumen zu trennen, um sie zu schützen. Entfernen Sie alle betroffenen Blätter. Sie müssen sie verbrennen.
    Als nächstes folgt die Behandlung des Blattes mit speziellen chemischen Fungiziden, zum Beispiel Abiga-Peak, Fitosporin, Acrobat usw. Wischen Sie die Blätter mit einer 1% igen Lösung von Bordeaux-Flüssigkeit ab. Füttere die Pflanze mit Phosphor-Kalium-Dünger.

    Das Gießen und Sprühen während der Behandlungsdauer von Anthurium sollte minimiert werden.
    Wenn der größte Teil der Pflanze bereits von einer Blume befallen ist, müssen Boden und Topf zerstört werden. Nur so können Sie den Rest der Blumen in Ihrem Haus sichern..

    Rost

    Eine solche Krankheit von Anthuriumblättern als Rost tritt als Folge einer Schädigung der Pflanze durch Rostpilze auf. Sie behalten ihre Vitalität auf dem betroffenen Blatt..
    Rost befällt nicht nur das Blatt selbst, sondern auch den Stamm des Anthuriums. Auf ihnen erscheinen braun-rostige Fleckenverdickungen wie Pads. Kleine Flecken verschmelzen bald und betreffen das gesamte Blatt, das bald austrocknet. Ein erkranktes Anthurium kann sich aufgrund von Stammschäden zur Seite biegen. Eine infizierte Blume verliert nicht nur ihre dekorative Wirkung, sondern kann sogar sterben. Da der Pilz seine Vitalität reduziert.
    Ursachen der Anthuriumblattkrankheit:

    • Übertragung von Pilzen von anderen Pflanzen;
    • Anthurium unter zu trockenen Bedingungen halten;
    • zu häufiges und reichliches Sprühen;
    • in einem unbelüfteten Raum aufbewahren.

    Blätter mit einer großen Rostfläche sollten entfernt und verbrannt werden. Der Rest der Blätter wird mit fungiziden Präparaten behandelt. Bordeaux-Flüssigkeit eignet sich sowohl zur Behandlung von Rost als auch zur Vorbeugung von Erkrankungen der Anthuriumblätter.
    Für die Dauer der Behandlung ist es ratsam, das Anthurium von anderen Innenblumen zu trennen, um eine Infektion zu vermeiden..

    Anthurium-Krankheit - Septoria

    Septoria ist ein Pilz, der Anthuriumblätter bei Kontakt mit kontaminiertem Boden oder durch Luftströmungen, in denen sich Sporen befanden, infizieren kann. Die Krankheit entwickelt sich unter warmen und feuchten Bedingungen.
    Auf dem erkrankten Anthuriumblatt erscheinen braune trockene Flecken mit einem charakteristischen gelben Rand. Allmählich trocknet das erkrankte Blatt vollständig aus und die Sporen bewegen sich zu einem gesunden Blatt..
    Ursachen der Krankheit:
    • Kontamination nach dem Kauf neuer Anlagen;
    • Nichteinhaltung der Regeln während der Blumentransplantation;
    • reichlich Wasser nach dem Austrocknen des irdenen Komas.
    Die Sporen des Septoria-Pilzes sind gegen hohe Temperaturen und bestimmte Chemikalien resistent. Dies erschwert die Behandlung und Vorbeugung..
    Um Septorien in Anthurium zu behandeln, entfernen Sie das betroffene Blatt und behandeln Sie die Pflanze mit kupferhaltigen Fungiziden. Es ist auch notwendig, den Boden zu verarbeiten. Dazu können Sie Abiga-Peak, Acrobat, Vitaros, Fundazol verwenden.

    Fusarium welken

    Das Welken des Fusariums ist eine Infektionskrankheit, die nicht nur Anthurium, sondern auch viele andere Zimmerpflanzen betreffen kann. Es beeinflusst das Wurzelsystem, den Stamm und die Blätter der Blume. Es zeichnet sich durch ein unerwartetes und schnelles Welken der gesamten Pflanze aus. Am Wurzelkragen ist eine blassrosa Blüte zu sehen. Die Krankheit entwickelt sich unter warmen und feuchten Bedingungen schnell. Das Gießen der Blume beschleunigt also nur die Entwicklung der Krankheit..

    Anthuriumkrankheit Fusarium Welke kann früh erkannt werden. Wenn der Züchter das Biegen der Stiele und das Vergilben der Blätter bemerkt. Sie können eine Infektion erst zu Beginn ihrer Entwicklung bekämpfen..
    Der Anthuriumbusch muss aus dem Topf genommen, die Wurzeln gründlich unter fließendem Wasser gespült und dann in einer Grundierungslösung eingeweicht werden. Schneiden Sie dann alle betroffenen und ungesunden Bereiche ab. Dann die Blume in frischen Boden und einen neuen Topf verpflanzen. Der Busch wird mit kupferhaltigen Zubereitungen behandelt.

    Insekten Pest

    Keine einzige Blume ist immun gegen Schäden an einer Blume durch verschiedene Schädlinge. Sogar derjenige, bei dessen Anbau alle agrotechnischen Regeln eingehalten werden. Parasiten können den Stiel selbst infizieren. Der Stiel ist der obere Teil des Stiels, auf dem der Blütenstand wächst. In den Anfangsstadien der Entwicklung bei Orchideen ist es schwierig, den Stiel von der Wurzel zu unterscheiden. Hier sind einige der Unterschiede :. Mehr, Blatt, Stängel und Wurzeln.
    Anthurium ist sehr resistent gegen Insektenschädlinge. Manchmal kann er jedoch ihr Opfer werden. Solche Angriffe schwächen die Vitalität der Pflanze und saugen die Säfte aus ihr heraus. Wer infiziert Anthurium und wie geht man mit Insektenschädlingen um:

    1. Blattlaus - ernährt sich von Anthuriumsaft und saugt ihn heraus. Der betroffene Busch verdorrt, die Blätter kräuseln sich und eine klebrige Blüte erscheint auf ihnen. Wenn der Züchter den Schädling frühzeitig bemerkt hat, reicht es aus, das Anthurium unter einer warmen Dusche mit Waschseife zu baden. Wenn die Blume stark betroffen ist, ist eine Insektizidbehandlung erforderlich. Aktara, Antitlin wird es tun.
    2. Thripse - setzen Sie sich auf die Rückseite der Blätter und lassen Sie schwarze Punkte zurück. Am Busch erscheinen gelbe Flecken unterschiedlicher Größe. Thripse können zu jeder Jahreszeit auftreten, aber die Frühlings- und Sommerperiode ist der Höhepunkt ihrer Entwicklung. Ein krankes Anthurium wird mit Insektiziden besprüht. Zum Beispiel Tantrek, Akttelikt. Der Verarbeitungsvorgang muss alle drei bis vier Tage wiederholt werden, bis die Insekten vollständig verschwunden sind..
    3. Scheide - im Anfangsstadium des Auftretens dieses Schädlings ist es nicht sichtbar. Dies macht es viel schwieriger, damit umzugehen. Schilde werden auf das Blatt geklebt. Sie müssen mechanisch entfernt werden. Das heißt, mit einem Wattestäbchen oder einer Nadel. Scheiden haben eine sehr dichte Schale, so dass die Behandlung mit chemischen Insektiziden nicht das gewünschte Ergebnis liefert. Öllösungen und Kerosin können helfen, den Schild zu entfernen. Danach müssen Sie das Anthurium mit einer Waschseifenlösung waschen..
    4. Spinnmilbe - wenn sie von Anthurium befallen ist. Darauf erscheinen kleine gelbe Flecken. Die Flecken breiten sich schnell aus und das Blatt verdorrt. Es ist unmöglich, die Zecke mit bloßem Auge zu sehen. Aber das Spinnennetz ist sichtbar. Sie wickelt das Blatt, die Stängel und die Blume ein. Von dem, was sie kräuseln und verblassen. Auf dem betroffenen Anthurium müssen Sie das Spinnennetz entfernen. Dann werden die Blume, der Topf und die nächste Oberfläche mit Seifenwasser ausgewaschen. Bei einer starken Infektion der Pflanze ist es notwendig, sie mit Insektiziden zu behandeln. Wenn die Pflanze nicht richtig gepflegt wird, kann die Spinnmilbe zurückkehren.

    Vergessen Sie nicht, dass es für die Dauer der Behandlung notwendig ist, den erkrankten Anthuriumstrauch von anderen Innenblumen zu isolieren.

    Bei der Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten in Innenblumen ist die Verwendung von Biofungiziden ratsam. Sie sind sicher für Mensch und Tier. Dennoch ist eine Anthuriumkrankheit besser zu verhindern als zu heilen. Befolgen Sie die Kultivierungstechniken, untersuchen Sie die Blume regelmäßig auf Pilze und Schädlinge und achten Sie auf Änderungen der Farbsättigung der Blätter. In einem gesunden Anthurium sind sie dicht und hellgrün. Vorbeugende Maßnahmen sollten vorzugsweise 1-2 mal im Monat getroffen werden. So schützen Sie Ihre Pflanzen vor Krankheiten und sich selbst vor unnötigen Problemen und lassen schöne Blütenpflanzen Leben und Schönheit atmen..

    Wie man Anthurium verjüngt

    Tipps, wie Sie Anthurium zu Hause verjüngen können

    Wie man Anthurium zu Hause verjüngt - die Notwendigkeit eines solchen Verfahrens entsteht früher oder später, wenn die Blume älter wird und bestimmte Maßnahmen erforderlich sind, damit sie ihre Schönheit und ihr ungewöhnliches exotisches Aussehen so lange wie möglich beibehält.

    Da viele Menschen diese ursprüngliche Pflanze mit länglichen, leuchtenden Blüten und Blättern der ursprünglichen Form mögen, ist es wichtig zu wissen, was der sogenannte Verjüngungsprozess beinhaltet, der leicht selbst durchzuführen ist..

    Wie sieht das alte Anthurium aus?

    Eine Anthuriumverjüngung sollte durchgeführt werden, wenn sie offensichtliche Zeichen des Alterns zeigt. Zuallererst verliert es seine dekorative Wirkung: Es kommt zu einem allmählichen Absterben und Abwerfen von Laub, und der Stamm sieht ungeschickt und unansehnlich aus. Wenn die Blume bereits alt ist, ihr Laub klein und schwach ist und die Blüte oft ganz aufhört, ist es Zeit, sich zu verjüngen. In der Realität ist die Pflanze vielleicht nicht so viele Jahre alt, aber da das Altern ein sehr spezifischer Prozess ist, der aufgrund äußerer Veränderungen in ihr stattfindet, wird der Schluss gezogen, dass sie verjüngt werden sollte.

    Altes Anthurium produziert oft viele Seitenäste. Einerseits sieht es attraktiv aus, aber die Blüten beginnen allmählich zu schrumpfen und verschwinden dann vollständig. Eines der Hauptzeichen des Alterns ist auch eine einzelne Blattrosette, die sich in einem Topf allmählich über den Boden erhebt. Sein Stamm ist dünn, klein, mit alten Blättern oder ihren restlichen Teilen.

    Wann Anthurium verjüngen

    Eine einfache Verjüngung von Anthurium wird normalerweise zusammen mit seiner Transplantation durchgeführt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten - durch Schneiden - die alten Zweige vom überwucherten Hauptbusch zu trennen. Gleichzeitig sollten sie zusammen mit den Wurzeln getrennt und der obere Teil abgeschnitten werden.

    Es gibt noch eine „Schneidemethode“, die bei erfahrenen Züchtern beliebter ist. Die Oberseite wird zusammen mit den Wurzeln (oder mehreren Spitzen) abgeschnitten, und der Stamm bleibt an Ort und Stelle. Nach diesem einfachen Verfahren müssen Sie die Regelmäßigkeit des Gießens verringern, da alle Blätter geerntet wurden und die Blume noch nicht in der Lage ist, der Außenseite Feuchtigkeit zuzuführen. Bald erscheinen junge Blätter am Stiel, die dann zum Zwecke der Vermehrung neuer Pflanzen getrennt werden..

    Es wird empfohlen, solche Optionen während der Transplantation für Züchter zu verwenden, die noch nicht genügend Erfahrung gesammelt haben. In jedem Fall ist es möglich, eine schöne Blume für eine Weile aufzubewahren. Im Laufe der Zeit können Sie zu "radikaleren" Methoden der Verjüngung übergehen, die viel mehr Zeit und praktische Fähigkeiten erfordern..

    Wie man Anthurium verjüngt

    Altes Anthurium hat in der Regel ein verzweigtes und überwachsenes System von Luftwurzeln, die unter den Blättern und am Stamm deutlich sichtbar sind. Die Hauptmethode zur Erneuerung einer Pflanze einer alten Blume besteht darin, ihren oberen Teil zusammen mit den Blättern so zu schneiden, dass zwei oder drei Wurzeln übrig bleiben, wonach der Spross sicher an einem neuen Ort gepflanzt werden kann. Um die Spitze zuverlässiger zu verwurzeln, wenden die Züchter eine von drei gängigen Methoden an:

    • Zuerst wachsen die Wurzeln und erst dann wird die Spitze abgeschnitten. Um das Wachstum der Spitze zu erreichen, liegt der Stiel frei und sollte in Moos eingewickelt werden. Das Moos sollte immer leicht feucht gehalten werden und darauf warten, dass die Wurzeln durch das Moos sprießen. Nachdem die Wurzeln gekeimt haben, wird der Stiel schließlich abgeschnitten und in einen zuvor vorbereiteten Behälter gepflanzt - zusammen mit einem Moosklumpen;
    • Es wird lockerer Boden hergestellt: Seine Hauptzusammensetzung ist eine Mischung für Schilddrüsenpflanzen unter Zusatz von Kohle, Kokosfasern, Vermiculit und zerkleinerter Rinde von Kiefern. Die Oberseite der Blume wird abgeschnitten und in einen neuen Topf gepflanzt. In diesem Fall sollten die Wurzeln in den Boden eingetaucht werden, ohne jedoch die Rosette zu vertiefen. Das Rooten ist schnell. Die richtige Bewässerungstechnik ist wichtig: Damit Wasser frei aus dem Behälter abfließen kann, müssen Töpfe mit Drainagelöchern am Boden gekauft werden.
    • Die dritte Methode ist die einfachste: Die abgeschnittene Oberseite wird einfach in ein Glas sauberes Wasser gelegt, während der Stamm nur teilweise in das Wasser getaucht werden sollte und die Blätter oben sind. Wenn die Wurzeln sprießen, ist der Spross bereit zum Pflanzen. Das einzig Negative in diesem Fall ist die Möglichkeit des Verfalls, insbesondere wenn der Raum zu kalt ist.

    Für eine optimale Wurzelbildung sollten junge Triebe, die in den Boden gepflanzt wurden, mit warmen Sprays mit klarem Wasser aufgefrischt und unmittelbar vor dem Pflanzen in einen Wurzelwachstumsstimulator gegeben werden. Es wird empfohlen, Anthurien in einem warmen Raum bei einer Temperatur von 20 bis 25 Grad zu verpflanzen. Wenn alle Aktivitäten korrekt ausgeführt werden, können Sie mehrere gesunde Wurzeltriebe erhalten, die in Zukunft sicherlich von ihrer exotischen Schönheit begeistert sein werden.

    Verjüngung und Vermehrung von Anthurium:

    Wie man Anthurium verjüngt?

    Die Zimmerpflanze Anthurium ist sehr beliebt. Seine ungewöhnlich glänzenden Blüten ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, die Blüte dauert lange, die Pflanze kann im Winter bei ausreichendem Licht blühen. Anthuriumpflege ist nicht schwierig, bestimmte Regeln zu kennen, es ist nicht schwierig, sie zu züchten und zu vermehren.

    Wie sieht das alte Anthurium aus??

    Anthurium verliert mit der Zeit sein dekoratives Aussehen. Die unteren Blätter sterben ab und es bildet sich ein hässlicher "Stamm". Dies ist jedoch nicht das einzige Problem. Das alte Anthurium hat sowohl kleine Blätter als auch Blüten, oft blüht es überhaupt nicht. Das tatsächliche Alter von Anthurium mag unterschiedlich sein, aber sein Aussehen zeigt Ihnen, dass es Zeit ist, die Pflanze zu verjüngen.

    Alte Anthurien sehen je nach Art und Haftbedingungen unterschiedlich aus. Einige geben viele Seitentriebe und verwandeln sich in einen üppigen Busch mit vielen kleinen Blüten. Andere haben nur eine Rosette von Blättern, die sich auf einem niedrigen Stiel, der mit Resten alter Blätter bedeckt ist, allmählich über den Boden erhebt.

    Wie man Anthurium verjüngt?

    Anthurien haben wie andere Aroiden Luftwurzeln. Sie können ziemlich groß oder nur rudimentär sein. Sie sind unter den Blättern am Anthuriumstamm sichtbar. Um Anthurium zu verjüngen, müssen Sie nur die Oberseite mit Blättern abschneiden, damit 2-3 dieser Luftwurzeln übrig bleiben, und es dann in den Boden pflanzen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den apikalen Stiel von Anthurium zu verwurzeln.

    1 Weg. Sie müssen zuerst Wurzeln wachsen lassen und dann die Oberseite abschneiden. Dazu wird der obere Teil der Oberseite des bloßen Stiels mit Moos umwickelt, das Moos wird regelmäßig angefeuchtet, bis die Wurzeln durch das Moos wachsen. Das geht ziemlich schnell. Danach wird der Stiel abgeschnitten und zusammen mit einem von den Wurzeln durchdrungenen Moosklumpen (die Wurzeln beim Schneiden nicht beschädigen!) In einen Topf gepflanzt.

    Methode 2. Bereiten Sie zuerst ein sehr lockeres Medium in einem kleinen Topf vor. Zusätzlich zu dem erworbenen Land für Aroiden müssen Moos, Holzkohle, Kiefernrinde, Vermiculit und Kokosfasern zur Lockerheit hinzugefügt werden. Dann wird die Oberseite einfach mit mehreren Rudimenten von Luftwurzeln vom Anthurium abgeschnitten und in einen Topf gepflanzt, so dass diese Wurzeln im Boden sind, aber die Rosette nicht vergraben ist. Anthurium wurzelt perfekt und ohne Sorgen. Regelmäßig gießen, aber es ist wichtig, dass beim Gießen das Wasser sofort frei aus dem Topf fließt, wie beim Wachsen von Orchideen.

    Methode 3. Die kleinen Spitzen können einfach in ein Glas Wasser gelegt werden, so dass sich nur ein Teil des Stammes im Wasser befindet, nicht jedoch die Blattstiele der Blätter. Wenn das Wurzelwachstum spürbar ist, kann die Oberseite in einen Topf gepflanzt werden. Der Nachteil dieser Methode ist, dass der Stiel im Wasser verrotten kann, insbesondere wenn nicht genügend Wärme vorhanden ist.

    Es ist sehr nützlich, einen solchen apikalen Schnitt, der von Zeit zu Zeit in den Boden gepflanzt wird, mit mäßig warmem Wasser zu besprühen. Vor dem Pflanzen können Sie es in eine Wurzellösung oder ein anderes Wurzelwachstumsstimulans tauchen. Die Raumtemperatur sollte 20-25 Grad betragen.

    Wann Anthurium verjüngen?

    Normalerweise wird Anthurium während der Transplantation verjüngt. Seitentriebe mit Wurzeln (falls vorhanden) werden vom überwachsenen alten Busch getrennt, und die Spitzen werden ebenfalls zum Wurzeln abgeschnitten.

    Der beste Weg wäre jedoch: Schneiden Sie zum Wurzeln den oberen Teil des Anthuriums mit Luftwurzeln ab (oder alle Spitzen, wenn es mehrere gibt), aber berühren Sie den Stiel nicht mit Wurzeln im Topf. Reduzieren Sie danach die Bewässerung, da es keine Blätter gibt und die Pflanze nichts hat, mit dem sie Feuchtigkeit verdampfen kann. Nach einer Weile erscheinen seitliche Rosetten von Blättern, die sich im Laufe der Zeit abtrennen und auf diese Weise Anthurium vermehren können.

    Eine solche Verjüngung von Anthurium ist für unerfahrene Züchter besser geeignet, da im Falle einer erfolglosen Wurzelbildung der Spitzen die Seitentriebe die Erhaltung der Pflanze ermöglichen.

    Ist es möglich, Anthurium zu verjüngen und wie man es zu Hause macht??

    Anthurium ist zu einer sehr beliebten Zimmerpflanze geworden, die im Volksmund "männliches Glück" genannt wird. Seine glänzenden Blätter und wunderschönen Blüten lassen nur wenige Menschen gleichgültig..

    Anthurium kann lange und zu jeder Jahreszeit blühen. Die Pflege dieses Epiphyten ist nicht schwierig, insbesondere wenn Sie die Regeln für Kultivierung, Pflege und Fortpflanzung befolgen.

    Warum muss eine Blume verjüngt werden und wie oft sollte sie erneuert werden? Was tun, wenn das Anthurium nach dem Eingriff verblasst? Darüber und nicht nur in unserem Artikel.

    Warum brauchen Sie eine Verjüngung??

    Je älter das Anthurium wird, desto weniger schön wird es. Die unteren Blätter sterben allmählich ab und legen den unattraktiven Stamm der Pflanze frei. Die Blätter und Blüten werden kleiner und wachsen oft mit gekräuselten Spitzen. Manchmal hört die Blüte von Anthurium vollständig auf.

    Wenn die Blume ihr dekoratives Aussehen verloren hat und zu verdorren beginnt, ist es notwendig, ein Verjüngungsverfahren durchzuführen, um sie zu einem neuen Leben wiederzubeleben und die wunderschönen Blumen des "männlichen Glücks" wieder zu bewundern.

    Wie oft sollte eine Blume das männliche Glück erneuern?

    Eine Anlage, die noch nicht drei Jahre alt ist, muss nicht aktualisiert werden. Mit zunehmendem Alter beginnt sich Anthurium abzubauen: Wurzeln und Blätter sterben ab und die Pflanze beginnt zu verdorren. Wachstum und Entwicklung sind ins Stocken geraten. Verschiedene Arten von "männlichem Glück" erfordern eine Verjüngung in verschiedenen Altersstufen, die durch ihr Aussehen bestimmt werden kann.

    Anthurium, dessen Alter 4-5 Jahre beträgt, muss in der Regel wiederbelebt werden. Sie können sich mindestens jedes Jahr verjüngen, aber es ist am besten, es alle 3-4 Jahre einmal zu schneiden. Die günstigste Zeit für die Blumenerneuerung ist der Zeitraum von Mai bis Juni. Im Sommer ist es warm und die Pflanze hat Zeit, vor dem ersten kalten Wetter und den kurzen Tageslichtstunden Wurzeln zu schlagen.

    Wann soll mit der Aktualisierung begonnen werden??

    Um zu verstehen, dass das Anthurium beschnitten und verjüngt werden muss, reicht es aus, es sorgfältig zu untersuchen. In einer alternden Pflanze wird beim Absterben der unteren Blätter ein hässlicher Stamm freigelegt.

    Im Gegensatz zu jungem Anthurium werden die Blätter und Blüten der alten Pflanze klein, viele Seitentriebe erscheinen und "männliches Glück" verwandelt sich in einen Busch mit kleinen Blüten und hört schließlich ganz auf zu blühen. Alle diese Zeichen deuten darauf hin, dass die Blume verjüngt werden sollte..

    Wie alt kann die Pflanze geschnitten werden??

    Sie können eine Pflanze auch in einem sehr reifen Alter verjüngen. Hauptsache, die Pflanze lebt. Somit ist es möglich, das alternde Anthurium wiederzubeleben und sein Alter zu verlängern..

    Schritt für Schritt Verjüngungsverfahren

    Um das "männliche Glück" zu verjüngen, ist Folgendes notwendig:

    1. Schneiden Sie den oberen Teil des Stiels ab, der 12-15 cm hohe Luftwurzeln hat, und entfernen Sie die Blätter, wobei zwei Blätter am Griff verbleiben.
    2. Machen Sie am Boden eines Plastikbechers mit einem Volumen von 200-500 ml mehrere Löcher, damit das Wasser abfließen kann, und gießen Sie Vermiculit hinein, wobei Sie 1/3 des Behälters füllen.
    3. Pflanzen Sie den geschnittenen Teil des Stiels in ein Glas, vertiefen Sie ihn um 5 cm und bestreuen Sie ihn mit Vermiculit.
    4. Befeuchten Sie das Vermiculit, sprühen Sie die Blätter ein und bedecken Sie die Oberseite mit einem Glas, einer Plastikfolie oder einem abgeschnittenen Plastikflaschenboden, damit die Feuchtigkeit im Inneren konstant bleibt - dies hilft der Pflanze, schneller Wurzeln zu schlagen.
    5. Stellen Sie das Gewächshaus an einem hellen Ort auf. Wenn nicht genügend Licht vorhanden ist, halten Sie die Temperatur unter einer speziellen Lampe bei 22 bis 24 Grad.
    6. Der gepflanzte Stiel muss täglich mit weichem warmem Wasser besprüht werden, das Gewächshaus muss belüftet werden und der Vermiculit darf nicht austrocknen.
    7. Die ersten Wurzeln beginnen nach 20-25 Tagen zu sprießen. Wenn neue Blätter erscheinen und die Wurzeln um 3 cm wachsen (nach anderthalb bis zwei Monaten), wird das Gewächshaus zerlegt und die verjüngte Pflanze in einen permanenten Topf mit Erde gepflanzt.

    Wenn nach dem Abschneiden der Oberseite ein Stamm und Wurzeln vorhanden sind, sollten Sie sich nicht beeilen, diese wegzuwerfen. Sie können versuchen, "das Glück des Menschen" wiederzubeleben. Dazu muss der verbleibende "Hanf" weiter gepflegt werden, um die Bewässerung zu verringern, da die Blätter nicht gefüttert werden müssen. Oft erwachen ruhende Knospen an einer alten Pflanze, aus der sich junge Triebe entwickeln, und unter ihnen - Luftwurzeln.

    Wenn die Wurzeln bis zu 1,5 cm lang werden, kann die Blume in ein neues Substrat transplantiert werden und erhält ein weiteres aktualisiertes Anthurium.

    Foto von Blumen nach Wiederbelebung

    Pflege nach dem Beschneiden

    Nach dem Beschneiden und Verjüngen benötigt die Pflanze die gleiche Pflege wie für das neu transplantierte Anthurium:

    1. Die Umgebungstemperatur sollte zwischen 18 und 22 Grad liegen.
    2. Stellen Sie die Pflanze von Zugluft fern.
    3. Stellen Sie einen Blumentopf mit einer Blume an einen gut beleuchteten Ort, jedoch nicht in direktes Sonnenlicht.
    4. Gießen Sie das Anthurium regelmäßig, aber befeuchten Sie den Boden nicht.
    5. Sorgen Sie für eine gute Drainage, um überschüssiges Wasser abzulassen.

    Vorbehaltlich der einfachen Pflegeregeln wird die Erneuerung des alten Anthuriums erfolgreich sein, auch wenn ein Stamm mit mehreren Blättern von der schicken Blume übrig bleibt.

    Was tun, wenn die Pflanze nach dem Eingriff welkt??

    Wenn die Pflanze richtig geschnitten wurde und ihre Wurzelbildung erfolgreich war, aber das Anthurium bald zu verdorren begann, wurden wahrscheinlich einige Fehler bei der Pflege der erneuerten Pflanze gemacht.

    Die erneuerte Pflanze kann welken, wenn:

    • direktes Sonnenlicht oder umgekehrt unzureichende Beleuchtung;
    • hohe Raumtemperatur und trockene Luft;
    • ein Überschuss an Stickstoffdüngern;
    • übermäßige oder unzureichende Bewässerung.

    Wenn all diese Probleme beseitigt sind, sollte die Pflanze zurückspringen und anfangen zu wachsen. Wenn die Blätter immer noch nicht aufgehen, können wir davon ausgehen, dass die Blume während der Transplantation mit Chlorose oder Fusarium infiziert war. Im ersten Fall sollte bei der Düngung Eisen zugesetzt werden, und im zweiten Fall sollte Anthurium mit Fungiziden behandelt werden.

    Das Verfahren zur Verjüngung einer Pflanze erfordert keinen nennenswerten Aufwand, und alle oben genannten Tipps helfen, typische Fehler eines unerfahrenen Züchters zu vermeiden.

    Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

    Warum das alte Anthurium aktualisieren? Wie man eine Blume zu Hause verjüngt?

    Anthurium ist ideal als heimische Pflanze. Die Blume ist kompakt und angenehm für das Auge mit reichlich Blüten und satten Farben auch in der kalten Jahreszeit. Sie sollten jedoch wissen, dass Anthurium mit der Zeit seine dekorative Schönheit verliert und eine Verjüngung erfordert..

    Die Blume symbolisiert solche Eigenschaften eines Mannes wie Mut, Mut, Ehre, Freiheit, Stärke. Sie geben es hauptsächlich den Vertretern des stärkeren Geschlechts, deshalb nennen die Leute es "Glück des Menschen"..

    Warum verjüngen?

    Nach einer Weile beginnt die Schönheit einer erwachsenen Pflanze vor dem Hintergrund des Absterbens und Abfalls von den unteren Blättern zu verblassen. Vom ehemaligen Anthurium bleibt ein fast kahler Stamm übrig, die Blätter werden klein. Dieses Zeichen des Alterns zeigt an, dass es Zeit für die Blume ist, sich zu verjüngen..

    Während der Alterungsperiode wird die Blüte von Anthurium auf ein Minimum reduziert oder hört ganz auf. Der Zeitpunkt des Aussterbens hängt vom Boden und seiner Pflege ab. Wenn Sie den äußeren Zeichen folgen, können Sie rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um die Blume zu verjüngen und ihr vorheriges Aussehen wiederherzustellen..

    Wann und wie oft der Eingriff durchgeführt werden soll?

    Die Pflanze muss im Alter von 3 bis 5 Jahren wiederbelebt werden. Eine jährliche Verjüngung der Blume ist zulässig oder während ihrer Transplantation.

    Dieses Verfahren kann entweder durch Trennen von überwachsenen Trieben mit Wurzeln vom Hauptteil der Pflanze oder durch Abschneiden der Spitzen mit Luftwurzeln durchgeführt werden, ohne den Hauptteil der Blume zu beeinträchtigen..

    Wie man versteht, dass die Blume "Man's Happiness" alt geworden ist und es Zeit ist, sie zu schneiden?

    Es gibt Anzeichen, anhand derer Sie feststellen können, dass es Zeit für Ihre Lieblingsblume ist, sich zu verjüngen:

    • die unteren Blätter fallen ab, der Stamm beginnt sich nach oben zu strecken;
    • die Pflanze begann seltener zu blühen, die Blüten nahmen an Größe ab;
    • die Anzahl der Seitentriebe mit kleinen Blättern nahm zu;
    • Die Blume sieht verblasst aus, verliert ihre frühere Schönheit und Form.

    Betrachten Sie die Anzeichen, anhand derer Sie feststellen können, dass Anthurium gealtert ist.

    Zeichen einer jungen PflanzeZeichen einer alten Pflanze
    Äußerlich schöne Pflanze mit einer hellen Farbe von Blättern und BlütenÄußere Schönheit geht verloren, Blätter und Blüten verblassen, verstört
    Große BlätterKleine Blätter
    Große BlumenKleine Blumen
    Reichlich blühendSelten blühen oder ganz aufhören
    Fehlende Wurzeln am StammVorhandensein von Luftwurzeln auf dem Lauf
    Starker Stamm mit vielen BlätternKnorriger, unansehnlicher, nackter Kofferraum

    Bei günstigen äußeren Bedingungen und guter Pflege kann die Pflanze bis zu 11 - 12 Jahre alt werden. Um sein Leben so weit wie möglich zu verlängern, ist jedoch eine regelmäßige Verjüngung während seines gesamten Lebens ab einem Alter von 2 bis 3 Jahren erforderlich.

    Schritt für Schritt Anleitung: So aktualisieren Sie eine Anlage?

    Das Verjüngungsverfahren "Männliches Glück" besteht aus folgenden Phasen:

    1. Der erste Schritt besteht darin, 12-15 cm des oberen Teils des Stiels zu entfernen, auf dem sich Luftwurzeln befinden.
    2. Überschüssige Blätter loswerden. Es sollten 2 Blätter am Griff sein.
    3. Bereiten Sie einen Plastikbecher mit einem Volumen von 200-500 ml zum Pflanzen einer Pflanze vor.
    4. Um zu verhindern, dass Wasser am Boden stagniert, müssen kleine Löcher gemacht und 1/3 des Glases mit Vermiculit gefüllt werden.
    5. Pflanzen Sie den geschnittenen Stiel in ein 5 cm tiefes Glas. Mit Vermiculite bestreuen.
    6. Dann befeuchten Sie die Blätter und Vermiculite.
    7. Um das Wachstum der Pflanze zu beschleunigen, bedecken Sie sie mit versiegelten transparenten Schalen oder Folien..
    8. Die Gewächshaus-Temperatur sollte zwischen 20 und 22 Grad liegen.
    9. Wenn im Raum nicht genügend Licht vorhanden ist, ist künstliche Beleuchtung erforderlich..
    10. Die gepflanzte Pflanze muss täglich belüftet und mit warmem Wasser besprüht werden..
    11. 1,5 - 2 Monate nach dem Auftreten junger Wurzeln (sie sollten 3 cm wachsen) werden Anthuriumblätter in einen Topf mit Erde umgepflanzt.

    Fotos der Kultur vor und nach der Verjüngung

    Auf dem Foto unten sehen Sie die Blume vor und nach dem Zuschneiden..

    Dies ist ein Foto von Anthurium vor dem Verjüngungsverfahren:

    Weiteres Foto der Blume nach der Verjüngung:

    So pflegen Sie eine Pflanze direkt nach dem Beschneiden?

    Nachdem Sie Anthurium beschnitten und verjüngt haben, muss es ähnlich wie eine transplantierte Pflanze gepflegt werden. Die Pflege umfasst:

    1. Einhaltung der Lufttemperatur. Es sollte innerhalb von 20-22 Grad bleiben.
    2. Überwachen Sie das Fehlen von Zugluft im Raum.
    3. Anthurium liebt einen hellen Ort ohne direktes Sonnenlicht.
    4. Regelmäßige Bewässerung ohne Staunässe.
    5. Der Boden muss entwässert sein, um eine Stagnation der Flüssigkeit im Topf zu vermeiden.

    Was tun, wenn die Blume nach der Erneuerung verdorrt??

    Wenn Sie feststellen, dass die Pflanze nach dem Verjüngungsvorgang zu welken begann, bedeutet dies, dass während des Erneuerungsprozesses einige Fehler gemacht wurden:

    • die Beleuchtung war nicht hell oder im Gegenteil, die Pflanze war direktem Sonnenlicht ausgesetzt;
    • Das Zimmer war zu heiß;
    • unzureichende Pflanzenfeuchtigkeit;
    • überschüssiger Dünger;
    • eine starke Änderung der Lufttemperatur;
    • schlechte Entwässerung.

    Dieses Problem kann leicht gelöst werden, indem alle oben genannten Gründe beseitigt werden. Wenn alles andere fehlschlägt, wurde die Blume möglicherweise mit Chlorose oder Fusarium transplantiert. Die Pflanze kann durch Zugabe von Eisen als Dünger geheilt oder entsprechend bei der zweiten Art der Infektion mit Fugniciden behandelt werden.

    Wenn Anzeichen von Alterung von Anthurium auftreten, beeilen Sie sich nicht, es sofort loszuwerden. Wenn die Pflanze die Erneuerungsmethoden und die Regeln der Pflege kennt, kann sie ihre Lebensdauer verlängern und ein wunderschönes Aussehen erhalten.

    Nützliches Video

    Zusätzlich zum Artikel empfehlen wir, ein visuelles Video über die Anthuriumverjüngung anzusehen:

    Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.