Amaranth Pflanze

Amaranth ist eine einzigartige Pflanze. Vor nicht allzu langer Zeit galt es als vergessen, aber heute wird die Kultur in Lateinamerika in vollem Gange wiederhergestellt. Sie versuchen, Amaranth auf freiem Feld zu züchten, da die Fortpflanzung dann aktiver erfolgt..

Die medizinischen Arten können in freier Wildbahn in Sommerhäusern wachsen und als Unkraut wahrgenommen werden. Einige Anhänger einer gesunden Ernährung mögen keinen Amaranthbrei mit Früchten, essen jede Woche Müsli oder bereiten verschiedene gesunde Rezepte mit Amaranthsamen zu.

Ursprung

Amaranth sehen - eine farbenfrohe Pflanze aus der Familie Amaranth, die jeder erlebt hat, wenn nicht als Pflanze, dann in Form von Getreide oder Getreide.

Blüht im Juni

Amaranth ist eine krautige Heilpflanze, die den Maya und Azteken bekannt war. Eine Person verwendet alle ihre Teile:

Sein moderner Name kommt vom griechischen Wort "unsterblich". Es wuchs jedoch nicht nur in Griechenland. Es wurde lange in Lateinamerika angebaut, dann war es eine sehr berühmte Nahrungspflanze, die in vielen Teilen des Kontinents angebaut und zusammen mit Mais, Bohnen und Zucchini für Lebensmittel verwendet wurde..

Beachten Sie! In der Nähe der mexikanischen Stadt Tehuacan im Bundesstaat Puebla wurden archäologische Exemplare eines Samens und einer getrockneten Amaranthblüte aus dem Jahr 4000 v. Chr. Gefunden.

Aus historischen Quellen ist bekannt, dass weißer Amaranth ein Assistent bei alten religiösen Riten ist. Sie wurden von den Azteken und Inkas geleitet. Am beliebtesten war der Prozess der Herstellung von Statuen von Gottheiten und Götzen. Zu diesem Zweck nahmen die Frauen den Samen der Pflanze, färbten ihn auf Kosten des menschlichen Blutes (aus dem Opfer) rot und mischten ihn mit Honig und Melasse. Dann haben sie eine Figur geformt und nach dem Ritual gebrochen. Die Scherben wurden von allen Mitgliedern des Stammes gegessen.

Weitere Informationen. Nicht jeder weiß, dass ein Journalist und Model, Amaranta Hanks, nach dem Getreide benannt wurde. Vor einiger Zeit eröffnete das Star-Girl die weltweit erste Universität, an der sich die Teilnehmer mit sensiblen Themen befassen. Amaranta "Filmstar" Henk präsentierte ein spezielles Trainingsprogramm und kämpft aktiv gegen professionelles Burnout. Das Mädchen selbst glaubt, dass Routine im Leben nicht sein sollte - das ist die Plage der modernen Generation. Amaranta Hank warnt vor mehr als 18 Studenten, Rektor entschlossen und ernst.

Beschreibung der Anlage

Samt oder Hahnenkamm (andere Namen für Getreide) ist gekennzeichnet durch:

  • Verzweigte Stängel etwa einen Meter lang,
  • Einjährig oder mehrjährig (je nach Sorte),
  • Die Blätter sind spitz, meist grün, aber auch rot,
  • Blütenstände: lila, rote Rispen, Länge - von 0,2 bis 0,5 m.
  • Am Ende der Blüte (am 20. August) erscheinen Obstkisten mit Samen.
  • Es wächst hauptsächlich in warmen Klimazonen, Südamerika gilt als Heimat.

Wie man nützliche Eigenschaften anwendet

Die Verwendung von Amaranth und seine vorteilhaften Eigenschaften sind seit langem untersucht worden. Zuerst wurde es ausschließlich als Zierpflanze kultiviert, dann, nachdem die signifikanten Vorteile für den Körper bewertet worden waren, wurde es in Form von Viehfutter und zur Herstellung von Getreide verwendet. Amaranth-Grütze sind sehr nützlich, haben aber einen bestimmten Geschmack. Das Kochen ist ganz einfach, wie bei jedem normalen Brei: Gießen Sie kochendes Wasser und kochen Sie es 15 bis 20 Minuten lang.

Die Pflanze kombiniert auf einzigartige Weise Nähr- und Mineralstoffe sowie Vitaminprodukte:

  • Vitamine - A, C, B1, B2, B5, B6, B9, PP, K..
  • Eisen, Zink, Selen, Mangan, Kupfer - Spurenelemente.
  • Calcium, Phosphor, Kalium, Magnesium, Calcium, Natrium - Makronährstoffe.
  • Amarantin - Antioxidans.
  • Protein.
  • Pektin.
  • Squalen - verhindert die Entstehung von Krebs.
  • Nahrungsfaser.
  • Fettsäuren Omega 3 und 6.

Wichtig! Amaranth-Samen (sonst auch „Shiritsa“ genannt) enthalten 30% mehr Eiweiß als Haferflocken und Reis. Es ist zweimal nützlicher als Weizen und Soja. Zusätzlich kann aus den Blättern ein natürlicher Farbstoff gewonnen werden, der ohne Schaden für Lebensmittelzwecke verwendet wird..

Heilende Eigenschaften von Amaranth-Kräutern und Blättern:

  • Cholesterin senken,
  • Kalziummangel behandeln,
  • Stoffwechsel normalisieren,
  • Stimuliert die Gehirnfunktion,
  • Zahnfleischbluten behandeln,
  • Schmerz lindert und ist entzündungshemmend,
  • Vor Pilzkrankheiten usw. schützen..

Arten und Sorten

Es gibt Sorten:

  • Futter,
  • Gemüse,
  • Getreide,
  • Zier (rotschwanzig, giftig für Menschen).

Essbare Arten umfassen:

Alles wird gegessen: Laub, Stängel und sogar Wurzeln.

Caudate

Die Höhe des kaudalen Amaranth kann 1,5 Meter erreichen. Es ist ein sehr kräftiger Strauch mit aufrechtem Stiel, großen, violetten Blättern, die leicht am Boden hängen..

Die Blütenstände beginnen sich im Frühsommer zu öffnen. Die Blüten des Schwanzamaranth sammeln sich in Quasten-Rispen und ähneln äußerlich langen Fuchsschwänzen (daher ein anderer Name für die Art). Die Länge der Blütenstände kann bis zu einem halben Meter betragen. Sie erfreuen alle mit ihrer Schönheit, bevor es zu starken Frösten kommt..

Arten:

  • "Rothschwants" (rote, dunkle Blüten);
  • "Grunschwants" (Blütenstände sind hellgrün).

Reproduziert sich gut durch Selbstsaat.

Zurückgeworfen

Zurückgeworfener Amaranth wird als Unkraut bezeichnet und ist sehr aggressiv. Diese Art gehört jedoch zur Medizin, sie wird von Juni bis Oktober geerntet, wobei Wurzeln, Samen und Blätter für medizinische Zwecke verwendet werden..

Beschreibung:

  • Gerader Stiel,
  • Höhe - 1 m,
  • Stäbchenförmige Wurzel, Rote-Bete-Farbe,
  • Die Länge des Blattes beträgt 4-14 cm, die Breite bis zu 6 cm. Es verjüngt sich nach oben, der Blattstiel ist länger als die Platte. Das Laub wendet sich mit seiner Ebene der Lichtquelle zu.
  • Blumen werden in grünen Blütenständen gesammelt.
  • Die Früchte öffnen sich, der Samen hat einen Durchmesser von ca. 1 mm und eine dunkelbraune Farbe.
  • Eine Pflanze blüht von Juli bis August und kann bis zu 5000 Samen bilden.

Trikolore

Für Amaranth-Trikolore ist wie für keine andere der Name "Beleuchtung" geeignet. Diese Feuerwerke sind auffällig und erstaunlich. Inzwischen sind sie unglaublich leicht zu reinigen..

Es wurde aus den Tropen Asiens gebracht. Es ist ein pyramidenförmiges Jahrbuch mit grünen, gelben und roten Blättern. Höhe - bis zu 150 cm.

Die Blüten stehen ganz oben, so dass der Stiel in Flammen zu stehen scheint. Sie blüht vom Beginn des Sommers bis zu den stärksten Frösten in kleinen Rispen. Fühlt sich großartig gepflanzt an, sowohl alleine als auch mit einer Gruppe anderer Pflanzen.

Es wird als Kraut in getrocknetem Tee oder als Gewürz für Lebensmittel verwendet.

rot

Amaranth panikrot hat helle Stängel, Laub und Blütenstände. Tief gesättigte Farbe unterscheidet es stark von anderen. Es sieht so aus, als ob auf der Baustelle eine große rote Frucht gewachsen ist.

Eine einjährige Pflanze, die schnell bis zu 1,6 Meter hoch wird, schafft eine farbenfrohe Gartenausstellung. Das Laub hat eine hellrote Farbe. In der Regel wird es unter dem Einfluss von warmen Temperaturen und Licht gemalt. Der Schatten verstärkt sich durch die Hitze.

Die Blütenstände sind länglich und erstrecken sich hartnäckig nach oben wie Fackeln, die in dunklen Höhlen brennen.

Landung auf offenem Boden

Wann man Amaranth aus Samen pflanzt - es lohnt sich, erst dann mit dem Wachstum zu beginnen, wenn der Boden nach dem Winter warm geworden ist und auf der Straße eine positive Temperatur festgestellt wurde. Typischerweise beginnt dieser Prozess im späten Frühjahr. Amaranth wird häufig für Gruppen- und Einzelpflanzungen verwendet, bei denen hohe Pflanzen benötigt werden, um den Standort zu füllen.

Sämlinge

Optimale Lage

Du wirst brauchen:

  • Sorgfältig ausgewählter Ort,
  • Boden korrigieren,
  • Vorbereitete Sämlinge aus Samen.

Weitere Informationen. Der Samen wird geerntet, nachdem der Spross weiß geworden ist und der Zweig sein Laub abgeworfen hat. Nach zwei Wochen werden die Blüten gerieben - Samen fallen aus ihnen heraus. Sie behalten ihre Keimfähigkeit für weitere 5 Jahre. Sie müssen sie einen Monat vor dem Pflanzen auf offenem Boden (Ende März) oder im Mai direkt auf der Baustelle in den Boden pflanzen.

Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, müssen Sie den optimalen Ort auswählen, einen nahrhaften Boden mit Kalk. Um eine starke Pflanze wachsen zu lassen, muss der Boden gut mit Nitroammophos (20 g pro 1 m2) gedüngt werden..

Die Kultur liebt Sonne und Wärme, daher sollte der Ort gut beleuchtet sein. Die Aussaat der Sämlinge erfolgt in einem Abstand von 30 cm voneinander auf derselben Furche.

Schritt für Schritt aus Samen pflanzen

Die Beete sollten im Herbst vorbereitet werden: Ausgraben und organische oder komplexe Düngemittel auftragen. Die beste Option ist Humus oder Kompost. Jedes Gewebe - 500 kg.

Trockensaat der Kultur, Herstellung des Füllstoffs

Bedarf:

  • Ausrichtung der Betten von Nord nach Süd.
  • Kann nicht an Hängen säen - Regen kann den Samen auswaschen.
  • Im Frühjahr die Beete wieder ausgraben und wieder düngen.
  • In Reihen säen, dann ausdünnen.
  • Ausschiffungszeit - Mai.
  • Brunnen bis zu 5 cm tief.
  • Bei der Keimung und Wurzelbildung der Triebe müssen Unkraut und Drainage entfernt werden.

Die ersten Triebe erscheinen nach 10 Tagen. Nachsaat ist nach 2 Wochen erlaubt..

Die allgemeinen Regeln für die Pflege lauten wie folgt:

  • Amaranth ist sehr widerstandsfähig gegen Dürren, liebt sie mehr als Überlauf und stagnierende Feuchtigkeit.
  • Überschüssige Feuchtigkeit verträgt nicht, Wurzeln beginnen zu faulen. Die Bewässerung sollte moderat sein. Nach jeder Bewässerung muss der Boden gelockert werden, um die Stagnation der Feuchtigkeit zu überwachen. Im ersten Monat nach dem Pflanzen ist das Gießen der Pflanze von entscheidender Bedeutung, da die Wurzeln langsam in den Boden sinken. Das Wurzelsystem muss „genährt“ werden, damit der Root-Prozess effektiv ist. In der regenfreien Jahreszeit wird Amaranth mit anderen Pflanzen auf dem Gelände gleich gewässert.
  • Der Landeplatz muss gut beleuchtet sein.
  • Die optimale Temperatur für das Wachstum beträgt +20 Grad. Die Kultur verträgt leichte Fröste (bis zu -2 Grad) gut. Harte Winter - nein, für den Winter wird die Pflanze zerstört.
  • Schädlinge und Krankheiten plagen selten die Kultur. Grundsätzlich geschieht dies, wenn Sie die Pflanze zur falschen Zeit pflanzen..
  • Für das Pflanzen in Sibirien werden immer fertige Sämlinge verwendet. Samen in diesem Gebiet können nicht auf offenem Boden wachsen.

Viel Aufmerksamkeit sollte der Breite gewidmet werden, wenn das aktive Wachstum begonnen hat. In den ersten 4 Wochen ist die Entwicklung langsam und schwach, offene Betten werden allmählich mit schwachen Trieben und Trieben bedeckt. In diesem Moment ist es sehr wichtig, den Boden zu gießen, zu lockern, Unkraut von Unkraut und überschüssiger Vegetation zu entfernen.

Wenn alles gut geht, beginnen sich die Sprossen schnell zu entwickeln: Fügen Sie 5-7 cm Höhe pro Tag hinzu. Bereits nach 2 Monaten wird die Pflanze stark, stark und gut verwurzelt sein. Es ist jedoch wichtig, regelmäßig zu lockern, zu jäten und zu gießen..

Top Dressing

Ein ausgezeichnetes Top-Dressing für Amaranth ist Asche. Die Lösung lautet wie folgt:

  • 200 gr. Asche auf einem Eimer Wasser,
  • Fügen Sie dieser Mischung Königskerzenlösung (1 Teil) hinzu.

Der Dünger wird morgens nach dem Gießen ausgebracht.

Wichtig! Wenn im Herbst während der Vorbereitung auf die Überwinterung des Bodens ein Top-Dressing eingeführt wurde, dann kann nach dem Winter im Frühjahr vor dem Pflanzen, nachdem der Dünger nicht eingeführt werden kann.

Was ist Amaranth - eine Getreideernte oder eine giftige Pflanze? Die Frage ist nicht eindeutig. Einige Arten werden nicht nur als ungenießbar eingestuft, sie sollten auch überhaupt nicht berührt werden. Was für eine Freude jedoch die schönen purpurroten Bürsten im Moment der Blüte hervorrufen! Sie sehen aus wie weiche, aber helle Eiszapfen, die müde am Busch hängen..

Ein schöner Bonus ist die Tatsache, dass die Kultur sowohl als Nahrung als auch für medizinische Zwecke verwendet werden kann. Die Hauptsache ist zu wissen, welchen Nutzen oder Schaden die Pflanze verursachen kann, was die Kontraindikationen für die Verwendung sind.

Amaranth: wächst aus Samen

Amaranth kann als einzigartige Kultur bezeichnet werden. Dies ist eine Zierpflanze, deren rosa Blüten jeden Bereich schmücken. Darüber hinaus ist es unglaublich vorteilhaft für den Körper und heilt viele Krankheiten. Viele Gärtner scheuen diese Kultur, da sie sicher sind, dass sie sehr launisch ist. Dies ist jedoch nicht der Fall: Unprätentiösität ist eine der Hauptqualitäten der Amaranth-Pflanze. Darüber hinaus wird das Wachsen aus Samen auch Anfängern zur Verfügung stehen. Einige Sorten von Pflanzen wachsen überall wie Unkraut - zum Beispiel Amaranth. Das Kennenlernen einer Pflanze sollte mit einer Geschichte darüber beginnen..

Amaranth: ein bisschen Geschichte

Amerika war das erste Land, in dem Amaranth aktiv angebaut wurde. Dort erschien sie vor etwa 8.000 Jahren. Neben Bohnen und Erbsen wurde Amaranth das Hauptkorn, das die Azteken und Inkas aßen. Amaranth wurde von spanischen Seeleuten nach Europa gebracht und zunächst nur aus Schönheitsgründen in Blumenbeete gepflanzt.

Zum ersten Mal dachten die Europäer im 18. Jahrhundert über die Vorteile von Amaranth nach, dann verbreitete es sich als Futterpflanze. Es ist jetzt in China und Indien üblich. In Russland sind verschiedene Amaranth-Sorten als Shiritsa, Samt, Hahnenkamm, Katzenschwanz und viele andere Namen bekannt. Aber nur wenige Menschen nehmen Kultur ernst und empfinden sie als schönes Unkraut. Hauptsächlich aufgrund der Tatsache, dass viele nicht einmal über die nützlichen Eigenschaften der Pflanze Bescheid wissen.

Amaranth Vorteile

Der Name der Kultur kommt vom Wort "Amanthos", was "nicht verblassende Blume" bedeutet. Es ist eine mehrjährige Pflanze, die als Nahrungsmittel als vorbeugendes und medizinisches Gemüse verwendet wird. Bei regelmäßiger Anwendung hilft Amaranth dabei, Folgendes loszuwerden:

  • Fettleibigkeit;
  • Leber- und Nierenerkrankungen;
  • Atherosklerose;
  • Prostataadenom;
  • Gefäß- und Herzerkrankungen;
  • geschwächte Immunität;
  • Proteinmangel.

Amaranth ist auch für entzündliche Prozesse im Körper angezeigt und kämpft sogar gegen bösartige Tumoren. Es heilt den Körper und hilft, die Jugend zu verlängern. Amaranth wird meistens intern in Form eines Teegetränks konsumiert, das auf die Blätter aufgegossen wird. Im Allgemeinen sind jedoch alle Bestandteile der Pflanze für Lebensmittel geeignet - Stängel, Blätter und Samen. Letztere sind besonders wertvoll.

Merkmale von Amaranth-Samen

Es ist schwierig, Amaranthsamen mit Pflanzenmaterial anderer Kulturen zu verwechseln. Sie sind sehr fein wie grober Staub. Variieren Sie je nach Farbe der erwachsenen Pflanze:

  1. Amaranth mit hellen Blüten und grünen Blättern. Die Samen haben einen zarten Beigeton. Die Schale ist dicht, glatt, leicht glänzend. Sie können das Pflanzenmaterial mit weißen Sesamkörnern vergleichen, aber sehr klein.
  2. Pflanze mit roten Blättern. Es wird als Zierpflanze angebaut, um den Garten zu schmücken. Es hat schöne Blüten und ungewöhnliche Blätter. Diese Sorten haben schwarze Samen und sehen auch aus wie grober Staub..

Bei allen Sorten reifen die Samen in ca. 3 Monaten. Zum Reifen ist es besser, sie in einer Samenkiste und an einem dunklen Ort aufzubewahren..

Samen zum Wachsen entfernen

Amaranth-Samen werden in jedem Blumenladen verkauft. Gärtner bevorzugen es jedoch, die Kultur mit ihrem eigenen Pflanzenmaterial zu vermehren. Sie können es von einer erwachsenen Blume auf Ihrer Website entfernen oder einen Nachbarn fragen.

Samen zu bekommen ist wie folgt:

  1. Die Pflanze wird an der Basis geschnitten und dann auf eine glatte Oberfläche gelegt. Dies könnte ein Tisch, ein Hocker, eine dunkle Ecke in einem Gartenhaus sein..
  2. "Rispen" reifen 2 Monate lang. Der Ort sollte trocken und dunkel sein. Eine konstante Luftzirkulation ist auch erforderlich, um sicherzustellen, dass die geschnittenen Pflanzen gut belüftet sind..
  3. Die Samen können entfernt werden, wenn die Samenkapseln braun werden. Dies bedeutet, dass sie trocken genug sind..
  4. Das Pflanzenmaterial wird aus den Schoten entfernt, indem es durch ein Sieb mit sehr kleinen Löchern geführt wird. Die resultierenden Samen werden in einem dunklen Raum aufbewahrt, der über eine glatte Oberfläche verteilt ist. In diesem Zustand sollten sie etwa eine Woche ruhen. Die Samen werden regelmäßig gerührt.
  5. Amaranth-Samen sind ein Genuss für Mäuse. Ein paar Holunderzweige schützen sie vor Nagetieren, die um ein Tablett mit Samen gelegt werden müssen..

Die getrockneten Samen werden in Papiertüten oder Trockenbehälter gegeben. Sie behalten ihre Keimung für 4-5 Jahre.

Wichtig! Nicht alle Samen reifen gleichzeitig. Daher müssen Sie ganze Blütenstände auf einmal abschneiden, da sonst ein Teil des Pflanzenmaterials auf dem Boden verstreut wird. In der nächsten Saison wird an dieser Stelle ein ganzer Amaranth-Garten wachsen..

Amaranth Samenpreise

Wachsender Amaranth aus Samen

Der unprätentiöse Amaranth wächst gut mit direkter Aussaat, dh direkter Aussaat auf offenem Boden. Damit der Prozess korrekt abläuft und eine gute Ernte erzielt werden kann, erfolgt die Kultivierung nach einem bestimmten Algorithmus..

Schritt 1. Zeitpunkt für das Pflanzen

Die optimale Aussaatzeit ist Ende April / 3. Mai. In der Regel ist zu diesem Zeitpunkt bereits warmes Wetter hergestellt. Vor dem Pflanzen ist darauf zu achten, dass der Boden auf 7-10 Grad erwärmt wird. Es gibt jedoch andere Optionen für Zeitgrenzen, die in der folgenden Tabelle aufgeführt sind..

Tabelle 1. So wählen Sie den Zeitpunkt für das Pflanzen von Amaranth-Samen.

Wann säen?NuancenVorteile des Aussaatzeitpunkts
Mitte Februar
  • nur zur Aussaat von Sämlingen geeignet, da der offene Boden noch nicht bereit ist, Samen aufzunehmen;
  • junge Sprossen müssen künstlich beleuchtet werden, da sie nicht genug Sonne haben.
  • Amaranth wird viel früher blühen als bei der Aussaat im Mai;
  • früher wird es möglich sein, die Pflanze für Lebensmittel zu verwenden:
  • Durch frühzeitiges Entfernen der Samen können Sie diese so schnell wie möglich für die Überwinterung vorbereiten, ohne im Garten zu verweilen.
Ende März
  • Geeignet für den Anbau auf Gartengrundstücken in der Region Moskau und anderen Städten der Mittelspur im Ural
  • Sämlinge müssen nicht hervorgehoben werden;
  • Blumen dehnen sich nicht aus, sondern reifen in Form von dekorativen Büschen.

In Regionen mit rauem Klima wächst Amaranth hart, wenn er auf einem Gartengrundstück direkt in den Boden gepflanzt wird. In den nördlichen Regionen wird daher empfohlen, auf den Anbau von Amaranth nach der Sämlingsmethode zu achten..

Schritt 2. Samenvorbereitung

Vor dem Einpflanzen in den Boden müssen Amaranthsamen mit einem porösen Material gemischt werden. Es können Sand-, Asche- oder Holzspäne sein. Für einen Teil der Samen werden etwa 20 Teile des Materials entnommen. Diese poröse Struktur lässt Sauerstoff und Feuchtigkeit in die Samen eindringen. Daher wird die Entwicklung der Anlage intensiver sein..

Schritt 3. Boden vorbereiten

Zum Pflanzen von Amaranth können Sie verschiedene Bodenvarianten verwenden:

  1. Universalprimer aus einem Fachgeschäft. Ein solcher Boden ist in der Regel bereits mit allem ausgestattet, was für eine gute Samenkeimung notwendig ist. Der Säuregehalt des Bodens sollte neutral sein.
  2. Selbst gemachter Boden. Dies ist eine einfache Gartenerde mit Torf und Humus. Die Hauptbedingung ist, dass der Boden locker und luftig ist und Sauerstoff und Feuchtigkeit gut durchgelassen werden..

Wenn die Aussaat auf offenem Boden geplant ist, beginnt die Vorbereitung des Landes im Herbst. Das Land auf dem Gelände wird ausgegraben und mit Torf, Kompost und verrottetem Mist gefüttert. Im zeitigen Frühjahr wird der Eingriff erneut durchgeführt. Diesmal wird der Boden mit Mineraldünger angereichert und gelockert.

Wenn Aramant aus Sämlingen wächst, können Sie auch jede Erde nehmen. Es muss zuerst desinfiziert werden. Verwenden Sie dazu:

  • Kaliumpermanganatlösung;
  • Kupfersulfat;
  • kolloidaler Schwefel;
  • Fungizide, einschließlich Gamir, Fitosporin, Extrasol.

Für Amaranth ist es wichtig für ein gutes Wachstum, dass der Boden Phosphor und Kalium enthält. Dies muss bei der Frühjahrsdüngung des Bodens mit mineralischen Bestandteilen berücksichtigt werden..

Wichtig! Wenn die Ernte für den menschlichen Verzehr angebaut wird, sollten Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt nicht in den Boden ausgebracht werden. Dieses Mineral kann sich im Laufe der Zeit in tödliches Nitrat verwandeln..

Humuspreise

Schritt 4. Aussaat

Es ist nicht schwierig, Amaranth zu säen. Das Verfahren folgt dem folgenden Algorithmus:

  1. Bewässerung des Bodens. Der Saatboden muss daher feucht sein, daher ist er vor dem Pflanzen gut mit Wasser verschüttet.
  2. Schaffung von Löchern für Samen. Machen Sie in feuchten Böden mehrere Rillen parallel zueinander. Tiefe - ca. 1,5 cm, Abstand zwischen den Furchen - ca. 40 cm.
  3. Pflanzsamen. Die Samen werden in 3-4 Stücke in einem Loch platziert. Sie sollten eine Tiefe von nicht mehr als 1,5 cm haben. Oben sind die Samen mit einer dünnen Erdschicht bedeckt, die geebnet und verdichtet wird.

Nach ca. 8-9 Tagen erscheinen die ersten Triebe. Die gebrechlichen Sprossen werden entfernt, so dass nur noch starkes Wachstum übrig bleibt. Nach dem Ausdünnen wird der Boden zusätzlich gelockert. Wenn die Sprossen bis zu 20 cm groß werden, werden die Beete mit Stickstoffdünger gefüttert. Die Lösung muss sehr schwach sein.

Wachsende Amaranth-Sämlinge

Amaranth-Sämlinge werden in niedrigen, aber breiten Kisten gezüchtet. Sie können aus Holz oder Kunststoff sein. Sie können auch Blumentöpfe verwenden. Ihre Höhe sollte nicht mehr als 10 cm betragen, damit das Wurzelsystem nicht unnötig wächst. Der Landealgorithmus lautet wie folgt:

  1. Die Kisten werden mit Erde gefüllt und angefeuchtet, wonach die Samen verstreut werden. Decken Sie die Samen von oben mit einer 0,5 cm dicken Erdschicht ab.
  2. Die oberste Bodenschicht wird mit einer Sprühflasche angefeuchtet. Dann werden die Töpfe mit Folie bedeckt oder in Säcke gelegt, um ein Mini-Gewächshaus herzustellen..
  3. Gewächshäuser müssen an einem warmen, beleuchteten Ort aufgestellt werden. Je wärmer es unter dem Film ist, desto schneller schlüpfen die Sprossen. Bei Temperaturen ab 22 Grad tritt das erste grüne Wachstum seit einer Woche auf. Wenn es bei 16 Grad beginnt, sollten Sie frühestens 12-13 Tage auf Sprossen warten..
  4. Mit dem Erscheinen der ersten Aufnahmen wird der Film entfernt. Damit die Sämlinge dicht und gesund sind, müssen sie in einzelne Becher umgepflanzt werden. Die Ernte beginnt nach der Keimung des ersten lebenden Blattes..

Am Boden jeder Schublade sollten mehrere Löcher vorhanden sein, damit überschüssige Flüssigkeit austreten kann. Andernfalls verrotten die Pflanzen.

Wie man Setzlinge pflegt

Amaranth-Sämlinge werden wie andere Gartenfrüchte gepflegt. Die Pflege besteht aus mehreren Punkten, die alle in der folgenden Tabelle aufgeführt sind.

Tabelle 2. Grundsätze für die Pflege von Amaranth-Sämlingen.

Was müssen wir tun?Eigenschaften:
Der Boden unter den Sprossen sollte immer feucht sein, aber nicht zu feucht. Es ist am besten, den Boden während des Trocknens aus einer Sprühflasche zu befeuchten, um den jungen Spross nicht versehentlich mit einem dichten Wasserstrahl aus einer Gießkanne zu beschädigen.
Ende Februar und im frühen Frühling haben die Sämlinge nicht genug Sonnenlicht, und Amaranthen brauchen einen ganzen Tag Licht. Damit sich Pflanzen richtig entwickeln können, müssen sie hervorgehoben werden. Leuchtstofflampen oder spezielle Phytolampen sind für diese Zwecke ideal..
Der erste Härtungsvorgang wird 10-12 Tage vor dem Pflanzen der Sämlinge auf dem Gartengrundstück durchgeführt. Dazu werden die Pflanzen täglich 15 Minuten auf den Balkon oder ins Freie gebracht. Die Aushärtezeit nimmt allmählich zu. Wenn es nicht möglich ist, die Töpfe nach draußen zu bringen, können Sie einfach das Fenster öffnen.
Setzlinge tauchen nach dem Erscheinen von 3-4 echten Blättern. Die stärksten Pflanzen werden in einzelne Töpfe mit einem Durchmesser von mindestens 10 cm verpflanzt.

Die Empfehlungen für die Kommissionierung lauten wie folgt:

  1. Die Tassen sind ganz oben mit Erde gefüllt. Es ist am besten, das Land aus der gemeinsamen Kiste zu nehmen, in der die Sämlinge gewachsen sind.
  2. Die Erde muss vorher angefeuchtet werden. In jedem Glas befindet sich eine Vertiefung von 3-4 cm.
  3. Die Sämlinge werden vorsichtig einzeln aus der Schachtel genommen und in ein Glas gegeben..
  4. Nach dem Umpflanzen werden die Spitzen der Sämlinge eingeklemmt. Dies zwingt die Pflanzen, Wurzeln zu entwickeln, anstatt nach oben zu ziehen..

Erwachsenenleben: Amaranth in offenes Gelände verpflanzen

Wenn die Aussaat Mitte März erfolgte, können die Sämlinge Anfang Mai auf das Gartengrundstück gebracht werden. In der Regel erwärmt sich der Boden zu diesem Zeitpunkt bereits auf +4... +6 ° C und die Gefahr von Nachtfrösten verschwindet.

Aber das junge Wachstum lebte die ganze Zeit in einem Gewächshausklima, daher muss es vor dem Umpflanzen vorbereitet werden.

Sämlinge für den Transfer auf den Boden vorbereiten

Junge Grüns müssen mehrere Verfahren durchlaufen. Sie werden Ihnen helfen, sich an das Gartenklima zu gewöhnen. Dies sind:

  1. Bewässerung reduzieren. Reduzieren Sie die Bewässerungshäufigkeit eine Woche vor der erwarteten Übertragung auf den Boden.
  2. Langzeithärtung. Töpfe mit Sämlingen werden 2-3 Stunden im Freien gebracht. Die letzten 3-4 Tage vor dem Aufsetzen auf den Boden verbringen die Pflanzen die Nacht im Freien.

Open-Ground-Transplantationsprinzipien

Beim Umpflanzen von Pflanzen in ein Gartengrundstück ist es wichtig, mehrere Empfehlungen zu berücksichtigen. Sie beziehen sich auf die Wahl von Zeit und Ort, an dem Blumen gepflanzt werden..

Sämlingsboxen Preise

Prinzip 1. Amaranthen wachsen in der Sonne

Ein Ort für Amaranths wird im Voraus ausgewählt. Im Allgemeinen kann diese Pflanze unter allen Bedingungen Wurzeln schlagen. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten:

  1. Die Pflanze braucht viel Licht. Wählen Sie den sonnigsten und wärmsten Ort auf dem Gelände. Dort entwickelt sich Amaranth aktiv und die Blüten sind viel heller als im Schatten..
  2. Übermäßig feuchter und sumpfiger Boden ist nicht für den Anbau von Amaranth geeignet. Diese Pflanze liebt sandigen Lehm oder lehmigen Boden und gute Drainage..
  3. Amaranth ist eine sehr freundliche Kultur, die gut mit anderen Blumen auskommt.

Prinzip 2. Blumen werden abends umgepflanzt

Die beste Option zum Umpflanzen von Sämlingen ist am späten Abend oder bei bewölktem Wetter. Es sollte keine Sonne auf dem Gelände sein. Das Übertragen aus Töpfen ist für junge Pflanzen bereits stressig, und helle Sonnenstrahlen können sie vollständig zerstören..

Das gleiche Prinzip gilt für die nächsten 3-4 Tage nach der Transplantation. Wenn das Wetter draußen sonnig ist, wird empfohlen, die Pflanzen mehrere Tage lang zu beschatten. Unter solchen Bedingungen passen sie sich besser an einen neuen Ort an und beginnen aktiver zu wachsen..

Prinzip 3. Gute Bewässerung und Sauberkeit

Also, Ort und Zeit wurden gewählt, die Sämlinge sind fertig. Der Ausschiffungsprozess beginnt:

  1. Der Boden in einem Topf mit Sämlingen muss gut angefeuchtet sein, damit sie leichter aus dem Boden kommen.
  2. In dem vorbereiteten Boden müssen ausreichend Löcher gebohrt werden, um das Rhizom aufzunehmen. Der Abstand zwischen den Büschen sollte etwa 30-40 cm betragen. Wenn ein ganzer Blumengarten geplant ist, bleibt der Abstand von Reihe zu Reihe mindestens 70-80 cm.
  3. Junge Sämlinge sollten so vorsichtig wie möglich aus den Töpfen genommen werden, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Pflanzen werden in leicht geneigten Löchern platziert.
  4. Die Sämlinge werden im Boden bis zum ersten Blatt vertieft und der Boden um ihn herum wird leicht zerkleinert.

Reihen von Amaranthen im Boden müssen gut bewässert werden. Dadurch kann sich die Pflanze schnell an den neuen Boden anpassen..

Wie man Amaranth pflegt

Amaranth, der im Boden wächst, erfordert keine besondere Aufmerksamkeit. Er braucht nur im ersten Monat nach der Transplantation Pflege. Die Grünen entwickeln sich in dieser Zeit sehr langsam und starke Unkräuter können sie leicht "zerdrücken". Amaranth Teenager braucht:

  • regelmäßiges Jäten;
  • Lockerung;
  • Mulchen mit frischem Gras, um das Risiko neuer Unkräuter zu verringern;
  • Fütterung.

Der zwei Monate alte Amaranth beginnt intensiv zu wachsen. So kann er sich an einem Tag 6-7 cm dehnen. Er hat keine Angst mehr vor Unkraut. Von einem Gärtner erfordert eine wachsende Blume nur regelmäßiges Gießen.

Wichtig! Es reicht aus, erwachsenen Amaranth dreimal im Jahr zu düngen. Verdünnter Kuhdung zusammen mit Asche wird als Top-Dressing verwendet. Befruchten Sie die Pflanze nach dem Gießen oder Regen.

Wann ernten??

Grüns von Amaranth können entfernt werden, nachdem es eine Höhe von 20 cm erreicht hat. Es wird in Salate, grüne Suppen, in Form von Tee gebraut. Wenn die oberen Triebe vom Busch abgeschnitten werden, erscheinen neue Triebe von den Seitentrieben und die Blume beginnt sich auszudehnen.

Die Samen können im September geerntet werden. Zu diesem Zeitpunkt beginnen die unteren Blätter bereits gelb zu werden und fallen ab..

Schädlinge und Krankheiten

Wie viele andere Pflanzen können Blütenschädlinge Amaranth bedrohen. Am häufigsten sind Blattläuse und Rüsselkäfer. Rüsselkäferlarven können in die Stängel einer jungen Pflanze eindringen. Dadurch wird die Struktur zerstört und die Entwicklung stoppt..

Die Pflanze kann auch von ganzen Horden von Blattläusen befallen werden. Sie können Blumen von dieser Geißel mit Hilfe einer Lösung von Karbofos oder Actellik heilen.

Bei hoher Luftfeuchtigkeit beginnt sich ein Pilz auf den Blättern des Amaranth zu vermehren. Daher muss die Pflanze bei Regenwetter mit Kupfersulfat oder kolloidalem Schwefel behandelt werden, der in Wasser verdünnt ist. Ein solches Sprühen dient zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten..

Amaranth-Blume: Fotos, Typen, Beschreibung, Zucht- und Pflegemerkmale

Amaranth (Amaranthus) oder, wie es auch genannt wird, Shiritsa ist eine ausgezeichnete Pflanze zur Dekoration eines persönlichen Grundstücks. Es wird von Gärtnern für seine unprätentiöse Natur, sein schnelles Wachstum und sein attraktives Aussehen geschätzt. Und die Kultur hat auch starke medizinische Eigenschaften, so dass es nicht nur angenehm ist, sie zu züchten, sondern auch nützlich ist. Beschreibung und Foto der Amaranthblüte, Pflanzung und Pflege, medizinische Eigenschaften - dies und vieles mehr finden Sie in unserem Material.

Beschreibung der Kultur

Die Amaranth-Blume, deren Foto im Artikel vorgestellt wird, gehört zur Familie der Amaranth. In ihrer natürlichen Umgebung ist diese Pflanze in Amerika, China und Indien weit verbreitet. Bereits vor 8000 Jahren war Amaranth neben Mais und Hülsenfrüchten eine der Hauptkulturen der Inkas und Azteken. Aber auch jetzt werden die meisten Pflanzenarten als Gemüsepflanzen angebaut. Obwohl es oft zu dekorativen Zwecken gepflanzt wird.

Und das ist nicht überraschend, denn die ungewöhnlichen axillären Blütenstände der Pflanze, die in spitzenförmigen Rispen gesammelt sind, sehen sehr attraktiv aus. Dies wird durch das folgende Foto einer Amaranth-Blume bestätigt. Je nach Sorte sind die Trauben in Gold-, Rot-, Lila- und Grüntönen gefärbt. Die Pflanze erfreut sich von Juni bis Frost mit hellen Rispen.

Nach der Blüte bildet die Pflanze Früchte - Kisten oder Nüsse. Während sie reifen, laufen Samen aus ihnen heraus. Jeder Amaranthbusch kann bis zu eine halbe Million Samen produzieren. Sie sind cremefarben oder hellgelb gefärbt. Es gibt bis zu 2500 Samen in 1 g. Übrigens können Sie Heilpflanzenarten anhand der Körner von dekorativen unterscheiden - die Samen von Heil- und Gemüsesorten sind etwas leichter.

Die Amaranthblüte hat einfache oder verzweigte Stängel. Je nach Sorte kann die Pflanzenhöhe zwischen 30 cm und 3 Metern liegen. Obwohl die Ernte eine mehrjährige Pflanze ist, wird sie in unserem Klima einjährig angebaut.

Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet der Name der Blume "Amaranthus" "nicht verblassende Blume". In unserem Land ist diese Pflanze als Tintenfisch, Samt, Aksamitnik, Katzenschwanz oder Hahnenkämme bekannt..

Arten und Sorten

Die Amaranth-Gattung umfasst mehr als 100 Pflanzenarten. Darüber hinaus haben Züchter viele Sorten dieser attraktiven Kultur gezüchtet. Und um alles über sie zu erzählen, müssen Sie ein Buch schreiben. Daher konzentrieren wir uns auf die bekanntesten Blumensorten:

  • Amaranth paniculata. Diese bis zu 150 cm hohe Pflanze wird häufiger für Blumenbeete und Blumensträuße verwendet. Die Sorte zeichnet sich durch eiförmige rotbraune Blätter und violette Blütenstände aus. Zwergsorten wie Roter Dam, Zwergfakel, Roter Paris und Hot Biscuit sind bei Gärtnern besonders beliebt..
  • Amaranth dunkel. Die dünn verzweigte Sorte mit länglich lackierten lila Blättern wird bis zu anderthalb Meter hoch. Am häufigsten sind spitzenförmige vertikale Rispen dunkelrot gefärbt. Die bekanntesten Sorten sind dunkelviolette Pigmy Torch und Green Tamb mit smaragdgrünen Blüten..
  • Amaranth dreifarbig. Zier-Laub-Sorte 70–150 cm hoch. Die aufrechten Stängel der Pflanze bilden einen pyramidenförmigen Busch, der dicht mit bunten, gewellten Blättern bedeckt ist. Die beliebtesten Sorten unter Gärtnern sind Illumination, Aurora, Airlie Slender.
  • Amaranth schwanzte. Die Sorte zeichnet sich durch große, eiförmige Blätter aus. Die in purpurroten, dunkelroten oder gelblich-grünen Tönen gemalten Knospen sind in kugelförmigen Glomeruli gesammelt. Diese bilden wiederum lange, herabhängende Rispen. Rothschwants und Grunschwants wurden als die besten Sorten anerkannt.
  • Amaranth Gemüse. Diese Sorte ist nicht sehr dekorativ. Aber es wird für die enorme Menge an Nährstoffen geschätzt, die in allen Teilen der Pflanze enthalten sind. Sie ist es, die für das Kochen und die traditionelle Medizin ausgewählt wurde. Pflanzlicher Amaranth wächst schnell an grüner Masse und kann innerhalb von 70-120 Tagen nach der Aussaat verzehrt werden. Besonders beliebt bei Gärtnern ist die früh reifende Sorte Krepysh, grünbronze Opaleo, untergroßes weißes Blatt, das auf einer Fensterbank angebaut werden kann.

Jede dieser Sorten wird zu einer Blumenbeetdekoration, was nicht viel Zeit und Mühe kostet..

Pflanzen und verlassen

Die Amaranth-Pflanze wird nicht umsonst als unprätentiös bezeichnet, denn selbst ein unerfahrener Gärtner kann sie anbauen. Dazu reicht es aus, den richtigen Ort für den Blumengarten zu wählen und die Pflanzen nach dem Pflanzen mit minimaler Sorgfalt zu versorgen. Darüber hinaus können im Süden Samen direkt in offenes Gelände gesät werden. In anderen Fällen müssen Sie die Sämlinge vorwachsen lassen.

In jedem Fall wird die Pflege und das Pflanzen von Amaranthblüten, deren Fotos im Material enthalten sind, nicht viel Zeit und Mühe kosten. Die Hauptsache ist, die Empfehlungen für den Anbau der Pflanze einzuhalten..

Sitzplatzauswahl

Die Amaranthblüte, deren Foto oben angegeben ist, ist eine photophile Pflanze. Wählen Sie daher für ein Blumenbeet die am besten beleuchteten Orte. Natürlich wird die Kultur im Halbschatten Wurzeln schlagen, aber hier werden die Farben der Blätter und Rispen deutlich verblassen.

Amaranthen bevorzugen leichte Nährstoffböden mit geringem Kalkgehalt und neutraler Reaktion. Tiefland und sumpfige Gebiete passen nicht zu Blumen, da die Wurzeln der Pflanze vor übermäßiger Feuchtigkeit verrotten.

Aussaat auf offenem Boden

Wenn Sie in den südlichen Regionen leben, in denen sich der Boden bis Ende April auf eine Tiefe von 4–5 cm bis +10 ° C erwärmen kann, säen Sie die Samen direkt in den offenen Boden. Stellen Sie jedoch vor dem Pflanzen sicher, dass Sie den Standort vorbereiten. Graben Sie dazu den Boden aus und tragen Sie 30 g Mineraldünger pro Quadratmeter auf. Wählen Sie jedoch Formulierungen mit einem minimalen Stickstoffgehalt, da Amaranthblüten diese Substanz in gefährliche Nitrate umwandeln können.

Beginnen Sie Ende April mit der Aussaat. Pflanzensamen in angefeuchteten Rillen bis zu einer Tiefe von 1,5 cm. Halten Sie zwischen jeder Pflanze einen Abstand von 7-10 cm. Der Abstand zwischen den Reihen sollte bis zu 45 cm betragen.

Wenn Sie den Prozess beschleunigen möchten, mischen Sie die Körner mit Sägemehl oder Sand im Verhältnis 1 zu 20. So ist die Aussaat von Blumen viel einfacher. In diesem Fall müssen Sie die Zeilen jedoch mehrmals ausdünnen.

Die ersten Triebe erscheinen in der Regel bereits 8-10 Tage nach der Aussaat. Wenn dies passiert, verdünnen Sie die Reihen nach Bedarf und lockern Sie den Boden zwischen den Sämlingen vorsichtig. Sobald sie eine Höhe von 20 cm erreichen, füttern Sie die Pflanzen mit Stickstoffdünger. Verwenden Sie jedoch die Hälfte der vom Hersteller empfohlenen Dosis. Vergessen Sie gleichzeitig nicht, die Reihen zu jäten und Unkraut zu entfernen, wenn sie auftreten..

Gießen Sie die Sämlinge im ersten Monat regelmäßig, aber in Maßen. Beobachten Sie gleichzeitig das Wetter, wenn ein Kälteeinbruch auftritt, und reduzieren Sie die Feuchtigkeitsversorgung oder geben Sie sie vollständig auf. Wenn das Wetter warm oder sogar heiß ist, erhöhen Sie die Bewässerung. Denken Sie daran, den Boden nach dem Gießen zu jäten und zu lockern. Andernfalls bildet sich eine Kruste, die den Luftzugang zu den Wurzeln blockiert. Dies wird sich negativ auf das Wachstum und die Dekorativität von Pflanzen auswirken..

Wachsende Sämlinge

Wenn die Bedingungen Ihrer Region es nicht erlauben, Amaranthblüten direkt in den Boden zu säen, müssen Sie Setzlinge züchten. Dieser Vorgang ist einfach und die Veranstaltung wird Ihnen nicht viel Ärger bereiten. Beginnen Sie Ende März mit der Aussaat. Bereiten Sie für Setzlinge Töpfe oder Behälter mit einer Höhe von bis zu 10 cm vor. Füllen Sie die Behälter mit universeller Erde.

Pflanzen Sie die Amaranth-Samen, deren Foto oben angegeben ist, in ein angefeuchtetes Substrat bis zu einer Tiefe von 1,5 bis 2 cm. Stellen Sie die Töpfe an einen hellen Ort mit einer Temperatur von +22 ° C. Besprühen Sie den Boden regelmäßig mit Wasser aus einer Sprühflasche, um ihn trocken zu halten. Unter solchen Bedingungen erscheinen Sprossen bereits nach 6-7 Tagen.

Wenn dies passiert, verdünnen Sie die Pflanzung, indem Sie die schwachen Sämlinge entfernen. Sobald drei echte Blätter auf den Sprossen erscheinen, tauchen Sie sie in einzelne Töpfe mit einem Durchmesser von 12 cm. Seien Sie jedoch vorsichtig und versuchen Sie, die schwachen Wurzeln der Pflanzen nicht zu beschädigen.

Sämlinge auf offenem Boden pflanzen

Beginnen Sie mit dem Pflanzen einer Amaranth-Blume (ein Foto von Sämlingen finden Sie weiter unten), wenn das Risiko von Rückfrösten verschwindet und sich die Erde gut erwärmt. Dies geschieht in der Regel Mitte bis Ende Mai. Stellen Sie vor Beginn der Veranstaltung sicher, dass Sie die Baustelle ausgraben und 20 g "Nitroammofoski" auf jeden Quadratmeter Blumenbeet geben.

Graben Sie bei Pflanzen Rillen mit einer Tiefe von bis zu 20 cm. Pflanzen Sie die Blüten je nach Sorte in einem Abstand von 10 bis 30 cm voneinander. Halten Sie zwischen den Reihen einen Abstand von 45-70 cm ein.

Befeuchten Sie die Pflanzung regelmäßig, bis die Sämlinge Wurzeln schlagen und zu wachsen beginnen. Und vergessen Sie auch nicht, die Pflanzen zu bedecken, wenn die Kälte plötzlich zurückkehrt..

Amaranthblüten, deren Fotos Sie im Artikel sehen können, benötigen im Allgemeinen keine Pflege. Aber im ersten Monat nach dem Pflanzen wachsen die Sämlinge sehr langsam und müssen erst in dieser Zeit regelmäßig gegossen, gejätet und gelockert werden. Dann wachsen die Pflanzen schnell und verdrängen alle anderen Pflanzen. In Zukunft müssen Sie also kein Unkraut mehr bekämpfen.

Blumen sollten im ersten Monat nach dem Pflanzen vergossen werden. Dann gehen ihre Wurzeln tief in den Boden und die Pflanzen selbst bekommen ihre eigene Feuchtigkeit. Daher ist keine Bewässerung erforderlich. Aber wenn es ein trockener Sommer ist, befeuchten Sie den Boden. Davon profitieren nur Blumen..

Es ist ratsam, den Amaranth 3-4 Mal pro Saison zu füttern. Verwenden Sie für diese Zwecke eine Königskerzenlösung, hergestellt in einem Verhältnis von 1 zu 5, oder Asche (200 g pro 10 Liter Wasser). Das Blumenbeet am frühen Morgen erst nach dem Gießen düngen.

Krankheiten und Schädlinge

Amaranth ist eine Blume mit starker Immunität. In seltenen Fällen ist die Pflanze von Pilzkrankheiten betroffen. Dies wird durch übermäßige Ansammlung von Feuchtigkeit im Boden verursacht, beispielsweise aufgrund übermäßiger Bewässerung oder längerer Regenfälle. Verwenden Sie zur Behandlung Fungizide, z. B. "Kupfersulfat", "kolloidaler Schwefel"..

Gelegentlich infiziert die Pflanze Blattläuse und Rüsselkäfer. Diese Schädlinge sind nur für junge Blumen gefährlich. Und sie schalten sich am häufigsten ein, wenn ein feuchter und regnerischer Sommer ausgegeben wird..

Leider können Sie das Wetter nicht beeinflussen, aber Sie können die Schädlinge beim ersten Auftreten zerstören. Behandeln Sie dazu die Büsche mit Aktellik oder Karbofos.

Und das nächste Foto einer Amarantusblüte zeigt deutlich, wie eine gesunde Pflanze aussieht..

Saatgutsammlung

Wenn Sie Blumensamen sammeln möchten, um sie nächstes Jahr wachsen zu lassen, lassen Sie 2-3 große, gesunde Exemplare im Blumenbeet. Wenn die unteren Blätter rot werden, austrocknen und abfallen und der Stiel des Busches selbst weiß wird, schneiden Sie die Rispen an einem trockenen, schönen Tag zusammen mit dem unteren Teil des Triebs. Die Blütenstände an einem gut belüfteten, trockenen Ort verteilen und 2 Wochen trocknen lassen.

Reiben Sie nach dem Fälligkeitsdatum die trockenen Rispen mit Ihren Händen. Dadurch fallen die reifen Samen leicht aus den Kisten. Es bleibt nur, sie durch ein feines Sieb zu sieben und sie in einen Karton oder eine Papiertüte zu gießen. Auf diese Weise gesammelte Samen verlieren 5 Jahre lang nicht die Keimung.

Wo man im Herbst Amaranths hinlegt

Unter den Bedingungen unseres Landes überleben Amaranthblüten, deren Fotos Sie im Material sehen, nicht einmal einen relativ warmen Winter. Daher wird es nicht funktionieren, die Sträucher bis zum nächsten Frühjahr zu retten. Und Sie müssen am Ende der Vegetationsperiode Pflanzenreste sammeln und entsorgen. Aber werfen Sie sie nicht einfach auf eine Mülldeponie, denn Getreide kann viel bewirken..

Zum Beispiel können Sie die Spitzen natürlich in eine Kompostgrube legen, wenn die Pflanzen nicht von Krankheiten und Schädlingen betroffen sind. Und glauben Sie mir, Amaranth wird ein ausgezeichneter Dünger für eine neue Ernte sein. Und der Grundbestandteil der Kultur kann als Futtermittel für Vieh und Geflügel verwendet werden, da Pflanzen viel Protein, Carotin und Vitamin C enthalten.

Die heilenden Eigenschaften von Blumen

Amaranth ist seit langem für seine vorteilhaften Eigenschaften bekannt. Laut Wissenschaftlern kann diese Pflanze die gesamte Menschheit heilen und ernähren. Fast alle Teile der Blumen sind nützlich und essbar. Saatgut gilt jedoch als besonders wertvoller Rohstoff. Sie enthalten die maximale Menge an Nährstoffen..

Amaranth enthält Fettsäuren wie Stearinsäure, Ölsäure, Palmitinsäure und Linolsäure. Diese Substanzen sind in der Ernährung unverzichtbar. Darüber hinaus enthält die Pflanze Vitamine, Carotin, Rutin, Gallensäure und viele andere Substanzen. Durch seine Zusammensetzung ist Amaranth dem Spinat nicht unterlegen, während es ihn in der Menge an Protein übertrifft.

Die Pflanze wird zur Behandlung folgender Krankheiten eingesetzt:

  • Fettleibigkeit;
  • Dysbiose;
  • Atherosklerose;
  • Angststörung;
  • Adenom;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • entzündliche Prozesse des Urogenitalsystems.

Hilft Pflanzen mit Leber- und Nierenproblemen. Regelmäßige Anwendung des Produkts erhöht die Immunität, normalisiert Stoffwechselprozesse und reduziert das Gewicht. Und die Pflanze hilft auch bei bösartigen Tumoren..

Amaranthöl ist in seiner medizinischen Zusammensetzung doppelt so groß wie Sanddornöl. Es wird nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Kosmetologie eingesetzt. Masken und Cremes auf Amaranthölbasis wirken verjüngend, antibakteriell und straffend..

Pflanzliche Infusionen und Abkochungen sind nicht weniger nützlich. Sie werden sowohl intern als auch extern genommen. Pflanzenkompressen werden zur Behandlung von Hauterkrankungen wie Ekzemen, Herpes, Akne und Psoriasis eingesetzt.

Im Allgemeinen ist Amaranth ein Allheilmittel für viele Krankheiten. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie sich selbst behandeln. Und denken Sie auch daran, dass die Pflanze einige Kontraindikationen hat. Es sollte nicht bei Allergien, Hypotonie, Cholezystitis, Pankreatitis und Gallensteinerkrankungen angewendet werden..

Wenn Sie Zierpflanzenarten anbauen, seien Sie nicht verärgert. Immerhin enthalten sie die gleiche Menge an Nährstoffen wie bei Gemüsesorten. Es wird zwar nicht empfohlen, Samen von Ziersorten zu verwenden. Aber ihre Blätter sind eine ausgezeichnete Basis für verschiedene Gerichte. Als nächstes werden wir einige köstliche und gesunde Rezepte teilen..

Vom Blumenbeet zum Tisch

Sie können nur Amaranthblätter essen. Es reicht aus, sie jeden Tag zu Salaten hinzuzufügen, um Ihr Leben erheblich zu verlängern und Ihre Gesundheit zu verbessern. Und auch auf der Basis der Pflanze können Sie viele köstliche und gesunde Gerichte kreieren. Hier sind einige davon:

  • Amaranth mit Honig und Nüssen. Nehmen Sie 2 Tassen Pflanzensamen und bedecken Sie sie mit 4 Tassen Wasser. Bringen Sie die Mischung zum Kochen und denken Sie daran, gelegentlich umzurühren. Die Mischung bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis das Wasser vollständig abgekocht ist. Dies dauert ungefähr 25 Minuten. Wenn die Masse gekocht ist, 0,5 Teelöffel Salz einrühren, vom Herd nehmen und 10 Minuten unter dem Deckel ziehen lassen. Den Brei auf einen Teller legen, mit Honig und zerdrückten Nüssen würzen.
  • Sommersalat mit Amaranth. Nehmen Sie 150 g Amaranth-Samen. 50 g in einer trockenen Pfanne braten und die restlichen 100 in Salzwasser kochen. Schneiden Sie zwei Gurken in dünne Scheiben, hacken Sie eine halbe rote Zwiebel und hacken Sie jeweils 20 g Petersilie und Minze. Alle Zutaten außer den gerösteten Bohnen in einer tiefen Schüssel vermischen, nach Belieben Salz und Pfeffer hinzufügen und den Salat mit 2 Esslöffeln Pflanzenöl und 3 Esslöffeln Zitronensaft würzen. Kühlen Sie die Mischung für etwa eine Stunde. Den vorbereiteten Salat in Portionen teilen, mit gebratenen Samen bestreuen und servieren.
  • Gesunde Suppe. Eine Karotte in dünne Würfel und eine Zwiebel in Würfel schneiden. Ein paar Koriander und 200 g Spinat hacken. Gießen Sie 3 Esslöffel in eine kleine Pfanne. l. Olivenöl. Gießen Sie die Zwiebel und den gehackten Knoblauch (5 Nelken) hinein. Erhitze die Mischung, bis die Zwiebeln durchscheinend sind. Fügen Sie Karotten, Spinat, Koriander der Masse hinzu. Gemüse unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis es weich ist. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. In einem separaten Topf 100 g Linsen und 50 g Amaranthsamen kochen. Dies dauert ungefähr 20 Minuten. Gießen Sie das gebratene Gemüse in einen Topf und kochen Sie die Suppe weitere 10 Minuten.

Zusätzlich zum Kochen kann Amaranth als Zusatz verwendet werden. Wenn Sie beispielsweise Samenmehl mit Weizenmehl mischen, verbessert sich der Geschmack von Backwaren erheblich. Außerdem bleibt dieses Gebäck länger frisch und wird nicht abgestanden. Geröstete Körner können als Staub für Brötchen oder Kekse oder für paniertes Fleisch verwendet werden. Wenn Sie den Gurken während der Konservierung ein Blatt hinzufügen, bleibt das Salz bis zum Frühjahr knusprig und elastisch..

Alles in allem bringt Ihnen diese attraktive Pflanze jede Menge Vorteile. Die Hauptsache ist, die richtige Pflanzung und Pflege der Amaranth-Blüten sicherzustellen, und den Pflanzen wird sicherlich durch ihr schnelles Wachstum und ihr attraktives Aussehen gedankt..

Amaranth Red Tailed

Lenkt die Aufmerksamkeit mit satten rubinroten und dunklen Kirschtönen dichter Blütenstände, die an einem Samtrand hängen.

Amaranth oder Shiritsa ist eine weit verbreitete Gattung von vorwiegend einjährigen krautigen Pflanzen mit kleinen Blüten, die sich in dichten, spitzenpanischen Blütenständen ansammeln. Gehört der Familie Amaranth.

Der Amaranth mit Schwanz ist eine sehr spektakuläre Originalpflanze, die durch die Schönheit ihrer langen, bis zu 60 cm großen, flauschigen, fuchsartigen Schwänze fasziniert, die von der Spitze bis zur Basis des Stiels herabhängende, spitzen-panikartige Blütenstände aufweisen. Amaranth ist besonders ausdrucksstark in Einzelpflanzungen und kleinen Gruppen. Es blüht den ganzen Sommer bis zum Spätherbst und behält eine makellose dekorative Wirkung. In Wintersträußen werden gut geschnittene, getrocknete Blütenstände verwendet.

Der Preis gilt für 0,1 g Amaranth-Samen.

Auf dieser Seite unseres Online-Shops können Sie Amaranth-Samen per Nachnahme bestellen. Samen werden ohne Vorauszahlung verschickt. Die Zahlung für das bestellte Saatgut erfolgt nach Erhalt bei der russischen Post.

Aussaatbedingungen. Amaranth wird vom 1. bis 30. März für Setzlinge gesät.

BEHÄLTER ZUM SAMEN. Behälter oder Schalen mit 5-6 cm hohen Seiten.

AMARANTH SÄEN. Am Boden des Aussaatbehälters wird feiner Blähton oder Sand in eine Schicht von 1 cm gegeben. Der Boden wird 3-4 cm hoch über die Drainageschicht gegossen. Der Boden wird geebnet und aus einem Sprühgerät mit einer Lösung von Trichoderm Veride 3 g Pulver pro 1 Liter Wasser angefeuchtet. Amaranth-Samen, wenn sie nicht in Granulat enthalten sind, werden mit Sand gemischt und über die Oberfläche des Bodens verteilt und erneut mit einer Sprühflasche mit einer Lösung von Trichoderma angefeuchtet. Die Besonderheit der Agrartechnologie für kleine Samen von AMARANTH ist, dass sie mit Erde über die Samen mit einer Schicht von 0,3 - 0,5 cm gesprüht werden. Der Boden wird nicht verdichtet! (Meistens werden solche kleinen Samen überhaupt nicht mit Erde besprüht, aber nicht mit Amaranth.) Die Sämlingsschale (Behälter) ist mit einer Folie (Deckel) mit Löchern zur Belüftung bedeckt, damit die Folie (Deckel) die Aussaat nicht berührt.

LICHT- UND TEMPERATURMODUS. Vor dem Auflaufen, 4-5 Tage, werden die Säschalen 12 Stunden lang bei einer Temperatur von + 22 ° C unter Beleuchtung gehalten. Nachts werden die Lichter ausgeschaltet. Nach dem Auflaufen der Sämlinge wird die Temperatur auf + 17 ° - + 18 ° C gesenkt, damit sich die Sämlinge nicht dehnen und die Tageslichtstunden auf 14 Stunden erhöhen. Der Boden mit Feldfrüchten wird regelmäßig aus einem Sprühgerät mit Wasser mit komplexen Düngemitteln für Blumenkulturen bewässert.

AMARANTH AUSWÄHLEN. Amaranth-Sämlinge tauchen in der Phase der ersten 2 echten Blätter in Sämlingsbehälter mit einem Volumen von 100-150 ml. SEEDLING CARE besteht aus einer rechtzeitigen Bewässerung und Wurzelbehandlung mit Bewässerungswasser mit allen Nährstoffkomplexen für Blumenkulturen. Da Amaranthwurzeln die Ernährung perfekt aufnehmen, ist eine Blattfütterung durch Sprühen nicht erforderlich..

AMARANTH im Boden landen. Es ist möglich, Amaranth-Sämlinge in den Boden zu pflanzen, sobald die Gefahr von Rückfrösten vorbei ist. Amaranth wird nach dem Schema 30 cm x 50 cm gepflanzt.

AMARANTH-PFLEGE IM BODEN besteht darin, den Nährstoffkomplex gemäß den Anweisungen rechtzeitig zu gießen, zu jäten, zu lockern und alle 10 - 15 Tage an der Wurzel mit einem komplexen Düngemittel für Blumen zu gießen. Es ist ratsam, 3 verschiedene Komplexe zu haben und diese beim Füttern zu wechseln. Vor dem Einsetzen des Frosts ist es ratsam, den Amaranth abzuschneiden und zu trocknen. Die Rhizome ausgraben, waschen und trocknen. Im Winter eignet sich dieser Rohstoff für medizinische Tees und Tinkturen. Und natürlich ein paar Stücke schneiden und in eine Vase ohne Wasser stellen. Amaranth behält sehr lange seine dekorative Wirkung und erinnert Sie an langen Winterabenden an den vergangenen Sommer.