Aloe Vera - Nutzen und Pflege

Aloe Vera gehört zu den am einfachsten zu ziehenden Zimmerpflanzen und hellt jedes Küchenregal auf. Damit erfüllt es eine zweite Aufgabe als Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause..
Die in Südafrika beheimatete Aloe Vera hat fleischige Blätter, die zahlreiche Pflanzenstoffe mit antimikrobiellen, schmerzlindernden, antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften enthalten.


Die Sukkulentenpflanze (Feuchtigkeitsspeicher), die seit mindestens 6.000 Jahren für medizinische Zwecke verwendet wird, hat sich auf der ganzen Welt verbreitet und ist zu einem wichtigen Bestandteil der traditionellen Medizin des alten Ägypten, Roms, Griechenlands, Persiens und Indiens sowie in ganz Asien und Asien geworden Afrika. Aloe Vera wurde von den Spaniern nach Europa gebracht.

Die heilenden Eigenschaften von Aloe Vera

Die vorteilhaften Teile der Aloe sind Gel und Latex. Das Gel wird aus den Zellen in der Mitte des Blattes erhalten; und Latex wird aus Zellen direkt unter der Haut des Blattes erhalten.

Aloe Vera besteht zu 95% aus Wasser und zu 5% aus Feststoffen.
Enthält über 200 Nährstoffe, die für den menschlichen Körper notwendig sind. Davon sind 75 wertvolle Wirkstoffe, die derzeit in der Pharmakologie, Kosmetik und Medizin eingesetzt werden..

Aloe Vera Pflanze, in perfekter Balance, enthält:

• fast alle vorhandenen Aminosäuren, von denen 7 für den Menschen unverzichtbar sind;
• Zucker - Polysaccharide, zu denen Asemannan und Aloverose gehören (Asemannan ist bekannt für seine Fähigkeit, die Immunität zu erhöhen);
• Schleimhäute (lösliche Fasern), die bei der Herstellung von Nahrungsmitteln verwendet werden;

Die Blume enthält 2 mal mehr Germanium als Ingwer und 4 mal mehr als Ginseng.
Aloe Vera hat einen hohen Eisengehalt, 10 Vitamine, einschließlich Vitamin A, C, E und die gesamte Gruppe der Vitamine B. Tannine, Harze, Magnesiumlactat, Proteine ​​(Lektine).

Aloe Blumen Anwendung

Wissenschaftlich belegte und positive Ergebnisse erzielt
die geleeartige Substanz in den Blättern der Aloe Vera:

• um Schmerzen zu lindern;
• bei der Behandlung von Verbrennungen, Schürfwunden, Furunkeln;
• Schmerzlinderung mit leichten Erfrierungen;
• Behandlung von Herpes, Hämorrhoiden und Psoriasis.

Einige Menschen verwenden Aloe Vera Gel für die Mundhygiene. Als Schuppenmittel und als allgemeiner Haarspülung.

Wichtig!
Die interne Verwendung von rohem Aloe-Saft wird von Gesundheitsexperten nicht empfohlen, da die Forschung in dieser Richtung noch nicht abgeschlossen ist und keine endgültigen Schlussfolgerungen gezogen wurden.
Studien haben auch gezeigt, dass Aloe tiefe chirurgische Wunden, Strahlenverbrennungen nicht heilt und Sonnenbrand nicht verhindert. Aloe Vera Saft lindert Schmerzen durch Sonnenbrand.

Sorten von Aloe Vera

Ungefähr 300 Sorten dieser unprätentiösen Pflanze sind in freier Wildbahn bekannt, und nur ein kleiner Teil, ungefähr 18 Arten, wird zu Hause angebaut. Dies sind hauptsächlich Baumarten und Agaven. Die Lebensdauer einer Blume beträgt etwa 20 Jahre. In einigen südlichen Ländern wird es im industriellen Maßstab auf Plantagen angebaut. Unter dieser Artenvielfalt gibt es Aloe-Blüten aller Arten von Farben und Blattformen. Von niedrig, 10-20 Zentimeter bis zu mehreren Metern.

Aloe Pflanzen und Pflege

Die Pflanze mag kein direktes Sonnenlicht und der Ort dafür wird entsprechend ausgewählt.
Es ist am besten, ein Behältermaterial zum Pflanzen aus Terrakotta oder einem ähnlichen porösen Material zu wählen, da dies den Boden zwischen den Bewässerungen austrocknen lässt und schwer genug ist, um ein Umkippen der Pflanze zu verhindern. Kunststoff kann verwendet werden, hält jedoch mehr Feuchtigkeit und ist weniger stabil. In jedem Fall muss der Boden des Behälters ein Abflussloch haben. Nach dem Gießen sollte überschüssige Feuchtigkeit nicht stagnieren.

Die Bodenabmessungen sollten ungefähr der Höhe entsprechen, das Volumen sollte nicht weniger als 5 Liter betragen. Die Pflanze wächst sehr kraftvoll und die Wahl der Kapazität muss richtig getroffen werden.

Aloe Vera sind Sukkulenten. Verwenden Sie daher eine gut durchlässige Blumenerde, wie Sie es für Kakteen tun würden. Verwenden Sie keinen normalen Gartenboden. Eine gute Mischung sollte Perlit, Lavastein, groben Sand oder all dies enthalten. Aloe ist winterhart, aber mangelnde Drainage führt zu Wurzelfäule und Welke, wodurch die Pflanze stirbt.

Eine Schicht aus Kies, Tonkugeln oder anderem Entwässerungsmaterial wird am Boden des Topfes nicht benötigt. Es nimmt nur Platz ein und reduziert den Platz für das Wurzelwachstum..
Stellen Sie beim Pflanzen sicher, dass sich die unteren Blätter der Pflanze knapp über dem Boden befinden. Nach dem Pflanzen nicht gießen.
Gießen Sie es mindestens eine Woche lang nicht. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Fäulnis und gibt der Pflanze Zeit, neue Wurzeln zu entwickeln. Bewahren Sie es die ganze Zeit an einem warmen Ort auf, der hellem, aber indirektem Sonnenlicht ausgesetzt ist..

Aloe auf der Fensterbank

Ein dauerhafter Ort für diese Blume, gut beleuchtet, ohne direktes Sonnenlicht. Im Frühjahr und Spätsommer wird Aloe normalerweise draußen im Schatten ausgeführt. Optimale Temperatur für eine Pflanze, 13 -27 ° С.
Bewässerungsregime alle drei Wochen. Düngen Sie sparsam, nicht mehr als einmal im Monat und nur im Frühjahr und Sommer mit einem halben Anteil komplexer Düngemittel für Innenblumen.

Wie man Aloe Vera benutzt

Aloe-Saft enthält starke Antioxidantien und antibakterielle Mittel, die das Bakterienwachstum hemmen.

Aloe-Blätter schneiden

Neben der Verwendung dieser Pflanze als Wundheilungs- und Verbrennungsbehandlung wird sie auch für andere Zwecke verwendet..

1. Plaque reduzieren. Karies und Zahnfleischerkrankungen sind sehr häufige Probleme. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu verhindern, besteht darin, die Plaquebildung auf Ihren Zähnen zu verringern. In einer Studie zum Mundwasser von 300 gesunden Menschen wurde 100% reiner Aloe-Vera-Saft mit einem Standard-Mundwasser, Chlorhexidin, verglichen. Nach 30-tägiger Anwendung erwies sich Aloe Vera Mundwasser als wirksamer als Chlorhexidin bei der Reduzierung von Plaque.

2. Verbessert den Hautzustand und beugt Falten vor. In einer Studie stellten 30 Frauen über 45 fest, dass die topische Anwendung des Gels die Kollagenproduktion erhöhte und die Hautelastizität verbesserte. Reduzierte Hautrötung. Die Forschung geht weiter und es ist zu früh, um über einen 100% igen Effekt zu sprechen.

Gesichtshautmaske

Aloe Vera hat sicherlich einige einzigartige heilende Eigenschaften, insbesondere wenn sie als Salbe für Haut und Zahnfleisch verwendet wird..

Verschiedene Lebensmittel mit und basierend auf Aloe Vera finden Sie heute in Reformhäusern im Internet. Dies sind alle Arten von Aloe Vera Gel, Aloe Saft, Zusatzstoffe, Aloe Vera Öl und sogar Pulver.
Bevor Sie mit der Einnahme solcher Mittel beginnen, müssen Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren. Jeder Organismus ist individuell und eine positive Wirkung auf mehrere Personen garantiert nicht die gleiche Wirkung einer bestimmten Person.

Beginnen Sie bisher mit Erfolg, den Aloe-Gel-Extrakt in der Landwirtschaft als natürliches Fungizid zum Schutz der Pflanzen zu verwenden. Es wurde auch festgestellt, dass das Sprühen von Aloe-Vera-Extrakten auf verschiedene Arten reifer Früchte zum Schutz und zur Verlängerung der Haltbarkeit beiträgt..

Aloe-Transplantation und Reproduktion, siehe Video:

Die unprätentiöseste Aloe Vera Blume - Hausapotheke. sollte in jedem Haus auf der Fensterbank sein.

Lesen Sie auch:

Die Natur hat sich um unsere Gesundheit gekümmert. Hören wir auf ihren Rat.

Kommentar. Teilen Sie mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken.

Die Heilkraft der Aloe: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Aloe ist eine der wenigen einheimischen Pflanzen, die von fast jeder Familie für medizinische Zwecke verwendet wird. Aloe-Saft wird in die Nase geträufelt, auf schmerzende Gelenke aufgetragen und dem Tee zugesetzt. Von der gesamten Pflanzensorte (und es gibt mehr als 500 Sorten) in einem Blumengarten sind zwei am häufigsten anzutreffen - Aloe Vera und Aloe Tree oder Agave. Dies sind sehr nahe Arten, die von den Ägyptern, Griechen, Indern und Römern sowohl äußerlich als auch innerlich für medizinische Zwecke verwendet wurden. Agronom-Redakteure. Guru wurde auch von der beliebten Heilpflanze nicht übersehen. Die heilenden Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung von Aloe finden Sie in unserem Artikel..
Aloe ist schwer nicht zu erkennen, unter Pflanzen sticht sie mit hellen fleischigen Blättern hervor

Die chemische Zusammensetzung von Aloe

Aloe ist der Rekordhalter für die Menge an Nährstoffen. Es enthält mehr als 270 verschiedene chemische Verbindungen. Dazu gehören nicht nur Mineralien, Vitamine und Aminosäuren, die für den Körper so notwendig sind, sondern auch andere pflanzliche Substanzen:

  1. Anthrachionine. Dank ihnen wirken Fruchtfleisch und Aloe-Saft mild abführend..
  2. Glukozide und Isobartholoine - aktive Verteidiger des Körpers, die Mikroben und Viren abtöten.
  3. Antranole - Aktivatoren des Sauerstoffstoffwechsels der Zellen.
  4. Allontoins - erhöhen die Hautelastizität und sättigen sie mit Feuchtigkeit.

Neben diesen Substanzen gibt es ätherische Öle, Saponine und andere nützliche Säuren..

Aloe ist eine der umstrittensten Pflanzen. Um diese Blume herum entstehen am häufigsten Streitigkeiten über ihren Schaden und Nutzen.

Was ist der Unterschied zwischen Agave und Aloe Vera?

Um den Unterschied zwischen Agave und Aloe Vera zu erkennen, müssen Sie sie auf dem Foto berücksichtigen..

Aloe Vera Blätter näher an der Spitze geschärft.

Nun schauen wir uns die Agave an.

Aber die Agave ist eher wie ein Baum. Blätter wachsen aus dem Stiel und schließen ihn leicht ein

Aloe Vera Blätter sehen aus wie eine Rosette. Der Rest der Pflanzenteile beider Arten ist genau gleich, aber ihre Anwendung ist unterschiedlich. Aloe Vera wird häufiger zur Behandlung innerer Organe als Agave verwendet. Die Baumpflanze behandelt äußere Krankheiten beim Menschen: Ekzeme, Geschwüre, Psoriasis, Haarausfall, Beseitigung von Falten.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung von Aloe für medizinische Zwecke

Die Pflanze hat bakterizide Eigenschaften, die gegen Diphtherie und Ruhrbazillen sowie Streptokokken und Staphylokokken wirksam sind. Es hilft, die Folgen von Strahlenkrankheit und Anämie gut zu bewältigen. Wenn die Immunität aktiviert wird, beginnen alle Kräfte des Körpers, Entzündungen zu bekämpfen. Hilft bei Scharlach und Schnitten.

Die Pflanze hilft, das Blut zu reinigen und Giftstoffe zu reduzieren

Die Blume ist auch nützlich für den Verdauungsprozess, verbessert den Stoffwechsel und normalisiert den Cholesterinspiegel im Blut..

Agave wird in der Zahnmedizin, Gynäkologie, Urologie sowie in der Kosmetologie eingesetzt

Aufgrund der möglichen Beschleunigung des Wachstums von Krebszellen wird die Verwendung von Agavenpräparaten für onkologische Patienten nicht empfohlen. Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen für die Verwendung der Pflanze als Arzneimittel: Verschlimmerung von Magen-Darm-Erkrankungen, individuelle Intoleranz, Bluthochdruck und Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems, verschiedene Arten von Blutungen, Hepatitis A, Cholezystitis, Pyelonephritis, Alter unter drei Jahren. Während der Schwangerschaft ist es zulässig, Aloe äußerlich für kosmetische Zwecke zu verwenden.

Die heilenden Eigenschaften von Aloe bei Augenkrankheiten

Bevor Sie diese Pflanze zur Behandlung von Augenkrankheiten verwenden, ist es wichtig, die Rohstoffe für Lotionen richtig vorzubereiten. Die ausgewählten unteren Blätter einer Blume, die älter als drei Jahre ist, werden mit heißem Wasser gewaschen. Sobald sie trocken sind, werden sie in ein sauberes Tuch gewickelt und zwei Wochen lang in den Kühlschrank gestellt..

Reiner Aloe-Saft wird selten unverdünnt verwendet.

Solche Manipulationen sind notwendig: Kälte dient als Katalysator für die Produktion von biogenen Stimulanzien und aktiven Nährstoffen. Die stacheligen Teile werden abgeschnitten, das Blatt wird geschnitten und der Saft wird mit sauberer Gaze in einen Behälter gepresst: Der fleischige Teil wird entfernt. Diese Behandlung ist wirksam bei Entzündungen der Augenlider, Myopie, Katarakten, Hyperopie, Trübung des Glaskörpers, Entzündung der Iris und Bindehautentzündung..

Die Vorbeugung von Erkrankungen der Sehorgane auf diese Weise wurde von unseren Ur-Ur-Großmüttern durchgeführt

Wenn Sie entzündete Augenlider behandeln, nehmen Sie sterile Wattepads, legen Sie sie in einen mit Wasser verdünnten Pflanzensaft im Verhältnis 1: 1 und tragen Sie ihn 10 Minuten lang auf Ihre Augen auf. Die Bindehautentzündung wird auf die gleiche Weise behandelt..

Wenn eine Salbe aus einer Pflanze für eine Augenkompresse benötigt wird, werden die Blätter auf irgendeine Weise zerkleinert und mit einer kleinen Menge Honig gemischt

Mit einem schnellen Abfall der Sehindikatoren sowie einer starken Belastung der Augen können Sie Aloe-Saft einfüllen - jeweils 2 Tropfen vor dem Schlafengehen.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung von Aloe bei Hautkrankheiten

Es ist bekannt, dass sich die Heilkraft der Pflanze in der Beschleunigung der Geweberegeneration manifestiert. Daher heilen Wunden bei Verwendung von Aloe um ein Vielfaches schneller. Cremes und Salben mit Aloe-Vera-Extrakt befeuchten die Haut, beruhigen, lindern Entzündungen, straffen und verhindern vorzeitiges Altern. Antiseptische Eigenschaften manifestieren sich im wirksamen Kampf gegen Pusteln, Pickel und Furunkel.

Agavensaft ist das beste Bräunungsmittel: Er liegt flach und beugt Entzündungen vor

Wenn Sie Altersflecken von der Haut entfernen müssen, wird der Saft der Pflanze mit Zitronensaft gemischt und zum Aufhellen mit Wattepads aufgetragen. Eine Kontraindikation ist eine Pflanzenallergie..

Aloe: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für eine Erkältung

Eine laufende Nase ist ein deprimierender Zustand, der eine Person besonders nachts erschöpft. Damit ein solcher Angriff schnell vergeht, wird Agavensaft in die Nase geträufelt. Es wird sehr schnell von den Blutgefäßen aufgenommen und lindert die Schwellung des Nasopharynx.

Heilende Eigenschaften von Aloe und Rezepte zur Behandlung von Gelenken

Menschen, die an Gelenkerkrankungen leiden, kann empfohlen werden, eine der beiden Pflanzen zu haben.

Der Effekt ist effektiver, wenn die Salbe oder Kompresse der Agave nach einer kurzen Wärmemassage aufgetragen wird

Bei Arthritis empfehlen wir dieses Rezept für eine Kompresse: 3-4 EL mischen. l. Saft, 6-7 EL. l. Honig und 9-10 EL. l. Wodka. In dieser Mischung müssen Sie Gaze befeuchten und auf die wunde Stelle auftragen. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

Wie Aloe in der Gynäkologie eingesetzt wird und wann sie verboten ist

Eine unangenehme Krankheit wie Vaginitis kann sich in mangelnder Hygiene, Infektion, hormonellem Ungleichgewicht und Trauma äußern. Der Pilz verschwindet schnell nach der Behandlung mit Honigtinktur aus der Agave.

  • 1 Liter Wasser;
  • 3 EL. l. Pflanzensaft;
  • 2 EL. l. getrocknete Sanddornbeeren;
  • 1 EL. l. Kamille;
  • 2 TL Honig;
  • 2 EL. l. Wodka.

Die Kräuter werden 2-3 Minuten vorgebrüht und bis zu 20 Minuten aufgegossen. Alle Zutaten werden gemischt und drei Tage lang darauf bestanden. Der Empfang erfolgt innerhalb von 1 EL. l. 3 mal täglich.

Sie können das folgende Behandlungsschema anwenden: 2 EL. l. Aloe-Saft und eine Prise Kurkuma werden in einem Liter Wasser gemischt. Diese Lösung wird zum 3-maligen Duschen bis zu 5 Tage lang verwendet. Aloe-Infusionen sind wirksam bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit.

Aloe-Saft-Injektionen werden seit langem bei gynäkologischen Problemen eingesetzt.

Aloe Ampullen sind in folgenden Fällen wirksam:

  • Unfruchtbarkeit;
  • Gebärmutterhalskrebs Erosion;
  • Verstopfung der Eileiter;
  • Adnexitis und Ovarialzysten;
  • bakterielle Infektion;
  • Ureaplasmose und Chlamydien;
  • postoperative Zeit zur Verhinderung der Adhäsionsbildung.

In einigen Fällen gibt es trotz der heilenden Eigenschaften von Aloe-Injektionen Kontraindikationen. Ablehnung ist Gallensteinerkrankung, Bluthochdruck, Tuberkulose, Blasenentzündung, individuelle Intoleranz, Schwangerschaft, Blutung, Hämorrhoiden, Entzündung im Verdauungstrakt. Lesen Sie in jedem Fall die Gebrauchsanweisung, bevor Sie Aloe in Ampullen verwenden..

Wie wird es in der Gastroenterologie angewendet und wann sind Medikamente kontraindiziert?

Wenn Sie einen niedrigen Säuregehalt an Magensaft und Gastritis haben, ist Aloe eine wirksame Hilfe. Alle Eigenschaften einer Innenblume helfen, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre gemeinsam zu bewältigen.

Aloe-Saft kann dreimal täglich für 8 Tropfen verwendet werden, um viele Magenprobleme zu beseitigen

Die abführende Eigenschaft dieser dornigen Pflanze hilft bei chronischer Verstopfung: 3-mal täglich oral eingenommen, 1 TL. frischer Aloe-Saft eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Wenn Sie Magen- oder Darmblutungen vermuten, ist die Einnahme von Aloe strengstens untersagt.!

Warum Aloe bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen nützlich ist und wann sie Schaden anrichten kann

Um die Gesundheit des Herzens und der Blutgefäße zu erhalten, hilft Aloe-Extrakt sehr effektiv. Die Arbeit des Herzens wird sich aufgrund des Einflusses der Pflanze auf die Funktion der Hämatopoese verbessern und so die Vorbeugung von Herzproblemen veranlassen.

Die Vorteile und Nachteile von Aloe für andere Krankheiten

Wenn Sie Kontraindikationen nicht berücksichtigen, ist die Agave nicht nur eine gute Medizin, sondern auch eine vollständige Vorbeugung gegen viele Krankheiten.

Nur 50 ml Saft zweimal täglich können Colitis ulcerosa signifikant reduzieren

Halsschmerzen können auch mit den medizinischen Eigenschaften der Agave geheilt werden (unter Berücksichtigung von Kontraindikationen, insbesondere individueller Unverträglichkeit). Dazu mit Saft und Wasser zu gleichen Anteilen abspülen. Bei Stomatitis wird jedoch frisch gepresster unverdünnter Saft empfohlen.

Neurosen werden gelindert, indem die Blätter einer Pflanze, Karotten, Spinat in frischen Saft umgewandelt werden. Solch eine bittere, ungewöhnliche Medizin wird in 2 EL eingenommen. l. 3 mal täglich. Furunkulose wird zu Hause mit Pflanzensaft und Olivenöl behandelt: Die Gaze wird in die Mischung eingeweicht und 24 Stunden lang an einem wunden Ort belassen. Jedes Mal nehmen sie eine frische Komposition.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung von Aloe-Injektionen

Der flüssige Extrakt enthält alle heilenden Eigenschaften der Pflanze, die Entzündungen, Schwellungen, Infektionen und die Verschlimmerung chronischer Krankheiten lindern können. Bei der Einnahme von Aloe in Form von Injektionen beginnt der Prozess der Geweberegeneration auf zellulärer Ebene. Im Allgemeinen wird im Körper eine Barriere für Infektionen und Viren gebildet, da die natürlichen Funktionen der Immunität gestärkt werden..

Die Injektionen unterdrücken wirksam die pathogene Sphäre und blockieren den Zugang zum Körper für Streptokokken, Staphylokokken-Bazillen und Typhus

Die vorteilhafte Wirkung von Injektionen von Aloe-Extrakt wurde auch für das Nervensystem festgestellt. Die Produktion von Dopamin, das die nervöse Reizbarkeit reguliert, nimmt zu. Männer, die an Prostatitis und einigen anderen Erkrankungen des Genitalbereichs leiden, werden dieses Arzneimittel ebenfalls zu schätzen wissen. Gegenanzeigen für Injektionen sind die gleichen wie für die Verwendung von Aloe-Saft.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung von flüssigem Aloe-Extrakt

Indikationen zur Anwendung sind folgende Erkrankungen: Magengeschwür, anhaltender Appetitverlust, Enterokolitis, Neuralgie, Cholezystitis, Asthma, Kopfschmerzen, Tuberkulose, Seh-, Hör- und Geruchsprobleme.

Sie sollten solche Medikamente nicht verwenden, die überempfindlich gegen die Zusammensetzung des Extrakts, Bluthochdruck, Blasenentzündung oder Hämoptyse sind.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung von Aloe mit Honig

Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, Entzündungen der Lunge, Asthenie, Erschöpfung nach Krankheit oder Diät, Anorexie für kosmetische Zwecke - all dies wird so weit wie möglich gelöst, wenn Sie regelmäßig Aloe-Saft oder seine Bestandteile konsumieren.

Aloe zusammen mit Honig behandelt effektiv viele Krankheiten und Störungen

Wenn Hämorrhoiden oder Blutungen, Schwangerschaften, Nieren- oder Lebererkrankungen vorliegen, wird eine solche Behandlung nicht empfohlen.

Wie man aus einer Agave zu Hause ein Medikament macht

Zahlreiche Rezepte aus der Agave sind wertvoll für die heilenden Eigenschaften. Gegenanzeigen sind die gleichen wie bei Aloe Vera..

Die Dosierung der angegebenen Komponenten ist zu beachten!

Unsere Redakteure gehen davon aus, dass Sie sich vor der Verwendung eines der im Artikel angegebenen Rezepte an Ihren Arzt wenden werden. Bei Tuberkulose wird die Agave oral eingenommen, wobei 15 g Saft mit 100 g Butter und die gleiche Menge Kakao in Pulverform gemischt werden. Rezeption - dreimal täglich ein Esslöffel.

Verbrennungen werden mit einer Infusion von Agavenblättern behandelt, die mit Honig bedeckt sind. Geschnittene saubere Blätter werden mit frischem Honig gegossen und einen Monat lang an einem dunklen Ort hineingegossen. Danach wird alles wieder fein geschnitten, mit Honig gemischt und die abgesiebte Mischung als Kompresse verwendet. Die Mischung wird lange im Kühlschrank aufbewahrt.

Um Ekzeme zu behandeln, mischen Sie Aloe-Saft, Honig und Cahors in zwei Hälften. Trotz der medizinischen Eigenschaften gibt es immer noch allgemeine Kontraindikationen! Alle Komponenten müssen in eine Flasche gefüllt und eine Woche lang im Dunkeln und kühl gehalten werden, wobei gelegentlich der Behälter geschüttelt wird. Diese Infusion wird 30 Minuten vor einer Mahlzeit dreimal täglich mit einem Esslöffel getrunken..

Aloe in traditionellen Medizinrezepten

Die traditionelle Medizin hat lange und vernünftigerweise für Aloe geworben. Lernen Sie die besten Schönheitsrezepte kennen.

Aloe mit Honigrezepten

Der Saft der Pflanze wird mit Honig gemischt und zweimal täglich auf die Haut gerieben. Auf diese Weise können Sie Defekte wie Akne und rote Flecken beseitigen.

Der Saft muss frisch eingenommen und sofort verwendet werden

Aloe Vera Gesichtsrezepte

Tonmaske: Ton benötigt nur 1 EL. l. und Pflanzensaft - ein halber Teelöffel. Fügen Sie dieser Masse 1 Tropfen Rosenöl und etwas Honig hinzu. Die Maske wird 15 Minuten lang aufbewahrt und dann abgewaschen.

Aloe ist eine unersetzliche Quelle jugendlicher Haut

Die zweite Maske besteht aus Fruchtstücken und einem Teelöffel Aloe-Saft. Wenn die Haut trocken ist, etwas Pfirsichöl hinzufügen. Nach 20 Minuten abwaschen.

Aloe Haar Rezepte

Wenn Ihr Haar geschwächt ist, hilft dieses Rezept: 1 EL. l. Honig und die gleiche Menge Agavensaft werden gemischt und auf Haar und Kopfhaut aufgetragen. Der Kopf ist mit Polyethylen bedeckt und 10 Minuten lang aufbewahrt. Die Maske wird mit warmem Wasser abgewaschen.

Das Haar sieht viel dicker aus, wenn Aloe-Saft in die Wurzeln gerieben wird

Wenn Sie Ihr Haar dicker machen möchten, nehmen Sie 1 EL. l. Agavensaft und Honig und 1 TL. Knoblauchsaft. Diese Mischung wird in die Kopfhaut eingerieben und 40 Minuten aufbewahrt..

Aloe ist ein unschätzbarer Beitrag der Natur zur menschlichen Schönheit und Gesundheit. Wie bei allen Heilpflanzen sollte es jedoch nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt angewendet werden..

Wenn Sie Fragen haben und Ihr Rezept mit diesem Schönheitsprodukt vorschlagen möchten, hinterlassen Sie diese in den Kommentaren unten.

Aloe Vera zu Hause: Alles über Pflanzen und Pflege

Unsere gewohnheitsmäßige Agave Aloe wird in südlichen Ländern bis zu fünfzehn Meter hoch. Natürlich wird es zu Hause nicht möglich sein, eine Pflanze von solch beeindruckender Größe zu bekommen, aber Sie können das Vorurteil überwinden, dass Aloe alle hundert Jahre einmal blüht. Die richtige Pflege hilft ihm, orangefarbene oder scharlachrote Blüten innerhalb weniger Jahre nach dem Pflanzen aufzulösen..

Aloe Vera in der Natur und zu Hause

Bevor die Aloe unsere Fensterbänke eroberte und sich dort unter dem Namen "Agave" niederließ, war ihr Lebensraum heiße Länder - Südamerika, Afrika und die Insel Madagaskar, die Arabische Halbinsel.

Es stimmt, wir könnten die Pflanze nicht erkennen, wenn wir sie in ihrer natürlichen Umgebung treffen würden - sie sieht ganz anders aus als die Blüten, die wir von wässrigen grünen Blättern gewohnt sind. Wilde Exemplare erreichen eine Höhe von fünfzehn Metern und lösen einen langen Pfeil von der Rosette der Blätter, an deren Ende Sie eine feurig rote oder leuchtend gelbe Blume sehen können. Leider sind einige Arten wie Helenas Aloe und Suzannes Aloe vom Aussterben bedroht..

In Ländern, in denen Aloe professionell angebaut wird, werden ganze Hektar (etwa 15.000 Pflanzen pro Hektar) damit gepflanzt, und die Blätter werden nicht mehr als dreimal im Jahr geerntet. Die Verwendung von Pestiziden zur Düngung des Bodens ist strengstens untersagt..

In der Natur erreicht die Aloe eine Höhe von 15 m

Die Botanik hat mehr als fünfhundert Pflanzenarten. Zu Hause können wir Aloe Vera, Baum und andere anbauen. Sie sind ungefähr genauso einfach zu pflegen..

Aloe-Arten

  1. Aloe Vera (Barbados). Die Pflanze hat einen kurzen Stiel mit einer Rosette aus saftigen und harten Blättern. Bildet einen Blütenstand wie eine Bürste und bildet einen bis zu 90 cm langen Stiel. Er blüht mit gelben und manchmal roten Blüten.
  2. Aloe ist baumartig. Der hohe Stängel der Pflanze bildet viele Triebe, hat schmale und ausreichend saftige Blätter.
  3. Aloe gefaltet. Ein kleiner Baum mit einem kurzen Stamm, auf dem 10-16 längliche Blätter wachsen.
  4. Aloe ist erschreckend. Die Pflanze hat fleischige und dicke Blätter mit kleinen rotbraunen Dornen. Es blüht mit scharlachroten Blüten, die sich in einem spitzenförmigen Blütenstand sammeln.
  5. Aloe stachelig. Die Pflanze zeichnet sich durch große, zahlreiche und dicke Blätter mit weichen und transparenten Dornen aus. Ein weißer Rand verläuft entlang der Kante der Blattspreite.

Fotogalerie: Artenvielfalt der Aloe

Landefunktionen

Das Umpflanzen von Aloe wird oft empfohlen. Das Verfahren wird mit der Entfernung von altem Boden von den Wurzeln sowie durch Umschlag durchgeführt, ohne den Erdklumpen zu stören.

Wir komponieren den Boden

Wenn Sie den Boden selbst vorbereiten, fügen Sie der Mischung keinen Torf hinzu. Am besten zu verwenden:

  • Humus;
  • grober Sand;
  • Blattboden.

Wenn Sie in einem Fachgeschäft Aloe Vera-Erde kaufen, können Sie eine für Sukkulenten bestimmte nehmen.

Wir wählen den Topf aus

Ein leichter Plastiktopf funktioniert gut. Wenn die Pflanze nicht zum ersten Mal gepflanzt wird, sondern transplantiert wird, sollte sie etwas größer sein als die vorherige, obwohl Aloe im Allgemeinen für die Größe des Behälters anspruchslos ist, da sie kein sehr breites Wurzelsystem hat.

Wir arrangieren die Entwässerung

Für die Entwässerungsvorrichtung verwenden:

  • Blähton;
  • fein gebrochener Ziegel;
  • Kies;
  • Perlit;
  • grober Sand.

Die Höhe des Drainagekissens muss mindestens 3-5 Zentimeter betragen.

Saftiges Land eignet sich am besten für den Anbau von Aloe

Wie man eine erwachsene Aloe transplantiert?

Die Transplantation wird ziemlich oft durchgeführt: bei Pflanzen, die jünger als drei Jahre sind, jedes Jahr nach Erreichen des dritten Lebensjahres - alle zwei Jahre: Während dieser Zeit gelingt es der Aloe, den Boden zu erschöpfen. Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun: Eine wird tatsächlich als Übertragung bezeichnet, die zweite als Übertragung.

Transfer

  1. Die Pflanze wird zusammen mit einem Teil der Erde vorsichtig aus dem Boden entfernt und in Wasser gelegt.
  2. Der Klumpen wird mit den Händen gerieben und vom Boden befreit.
  3. Danach wird die Aloe in einen neuen Topf mit bereits vorbereiteter Erde gepflanzt..
  4. Den Boden verdichten und mit grobem Sand oder feinem Blähton bestreuen.
  5. Die ersten drei bis vier Tage nach dem Eingriff wird die Blume nicht gewässert.

Umschlag

  1. Die Pflanze wird zusammen mit einem Erdklumpen aus dem Topf genommen..
  2. Legen Sie einen Klumpen auf die Drainageschicht in einen neuen Behälter, ohne den alten Boden zu entfernen.
  3. Gießen Sie neuen Boden um das Wurzelsystem und verdichten Sie es ein wenig.
  4. Nach dem Umladen wird die Pflanze im Gegensatz zum Umpflanzen reichlich bewässert.

Video: Die Nuancen des Pflanzens von Aloe Vera

Saisonale Bedingungen für den Anbau eines Pflanzentisches

BewässerungBeleuchtungTemperatur
Kalte JahreszeitEinmal alle vier Wochen morgensKünstliche Beleuchtung kann bis zu 15 Stunden am Tag verwendet werden10-15 ° C.
Warme JahreszeitEinmal alle zwei Wochen am späten NachmittagEs ist möglich, sich allmählich an direktes Sonnenlicht zu gewöhnen, das auf den Balkon oder den Hof fälltInnen oder außen (auch bei direkter Sonneneinstrahlung)

Wie man zu Hause wächst und Aloe pflegt?

Aloe selbst ist unprätentiös und kann unter extremsten Bedingungen überleben, wie alle Sukkulenten. Für üppiges Wachstum und Blüte muss das Gießen jedoch auf besondere Weise organisiert werden..

Bewässerungs- und Sprühregeln

Wasser für die Bewässerungsaloe muss mehrere Tage bei Raumtemperatur in einem abgedeckten Behälter verteidigt werden. Im Winter sollte die Temperatur etwa sechs bis acht Grad über der Raumtemperatur liegen..

Der Auslass der Pflanze sollte aus der Gießkanne gewässert und reichlich gewässert werden, damit alle Schichten des Bodens gleichmäßig angefeuchtet werden - das überschüssige Wasser sammelt sich einfach in der Schale, von wo es entfernt werden kann. Wenn die Aloe direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, sprühen Sie sie nicht ein, da sonst Verbrennungen auf den Blättern auftreten. Sie können den pflanzlichen Saft als nützlichen Zusatz zum Wasser zur Bewässerung hinzufügen.

Wie und was man eine Blume je nach Jahreszeit düngt?

Aloe wird mit einer flüssigen komplexen Mineralformulierung gedüngt, die in einem Blumenladen erhältlich ist. Das Top-Dressing wird von Mai bis September ungefähr alle drei Wochen durchgeführt. Im Winter muss dies nicht durchgeführt werden, da sich die Pflanze in einer Ruhephase befindet..

Bei der Düngung sollten Sie verschiedene Regeln beachten:

  1. Das Top-Dressing wird in den ersten sechs Monaten nach dem Umpflanzen der Aloe in einen neuen Boden nicht durchgeführt - dies macht keinen Sinn, da der Boden erst nach einigen Wochen zu erschöpfen beginnt.
  2. Zur Bewässerung mit Wasser düngen.
  3. Kranke Pflanzen werden erst gedüngt, wenn die Ursache der Krankheit geklärt und beseitigt ist..

Wenn Sie die Pflanze für therapeutische oder kosmetische Zwecke verwenden, können Sie sie nicht mit Mineralkomplexen düngen. Pflanzen, die mit Pestiziden und Insektiziden behandelt wurden (zum Beispiel, wenn sie dies aufgrund von Krankheiten oder Schädlingen tun mussten), können auch nicht zur Herstellung von Arzneimitteln oder Kosmetika verwendet werden.

Wie man eine Agave zu Hause zum Blühen bringt?

Aloe blüht sehr selten, etwa alle 20 Jahre (mit guter Pflege, vielleicht früher), hauptsächlich in der kalten Jahreszeit. Meistens erscheint nur eine Blume, immer in den Achsen der oberen Blätter. Das Farbspektrum kann von hellgelb bis rot variieren. Damit die Pflanze blühen kann, müssen Sie ihr eine Ruhephase gewähren..

Die Aloe-Blume enthält viel Nektar und riecht daher stark spezifisch, wenn auch angenehm.

Aloe blüht mehr als einmal alle hundert Jahre, wie allgemein angenommen wird: Sie können die Blüte mit der richtigen Pflege erreichen

Ruhezeit

Während dieser Zeit - normalerweise dauert es von September bis März - wird die Aloe an einem kühlen Ort aufbewahrt (jedoch mit einer Temperatur von mindestens 10 ° C). Die Bewässerung wird auf einmal im Monat reduziert.

Pflanzenkrankheiten und Schädlinge

Aloe Vera infiziert selten Krankheiten und Schädlinge, hauptsächlich ist die Pflanze mit Staunässe der Wurzeln mit übermäßigem Gießen oder Zugluft bedroht. Es gibt aber auch eine Reihe von Fällen, in denen eine Blume wirklich behandelt werden muss..

Tabelle: Aloe Vera Krankheiten und Schädlinge

Krankheit / SchädlingSymptomeBehandlung
Wurzelfäule
  • Wachstum verzögert sich;
  • Stängel und Blätter trocknen aus.
  1. Entfernung betroffener Teile der Wurzel.
  2. Gesunde Holzkohle verteilen und in frischen Boden umpflanzen, wo es eine große Menge groben Sandes gibt.
TrockenfäuleDie Pflanze ändert ihre Farbe nicht, sondern trocknet stark aus.
  1. Mit Fungizid besprühen.
  2. Entfernung aller kontaminierten Böden.
Schädlingsschäden
  • die Pflanze trocknet aus;
  • Auf den Blättern ist mit bloßem Auge ein Schädling sichtbar (meistens handelt es sich um eine Scheide)..
  1. Entfernung von erkrankten Blättern.
  2. Mit Seife und Knoblauchlösung besprühen.

Fotogalerie: Krankheiten und Schädlinge

Wie man Aloe in Innenräumen vermehrt?

In der Natur wird Aloe durch Samen oder Wurzelprozesse vermehrt. Floristen können eine Methode anwenden, die für sie persönlich bequem ist..

Fortpflanzung durch Triebe Schritt für Schritt

  1. Wenn der basale Prozess eine Länge von ungefähr fünf Zentimetern (oder ein Fünftel der Länge einer erwachsenen Pflanze) erreicht und zwei oder drei eigene Blätter und ein vollwertiges Wurzelsystem erwirbt, wird er vom "Spender" getrennt..
  2. Mit einem sauberen, scharfen Messer wird junges Wachstum von einer erwachsenen Aloe abgeschnitten.
  3. Der Boden im vorbereiteten Topf wird so gewässert, dass die Feuchtigkeit die Drainageschicht erreicht und in der Pfanne erscheint. Wenn der Boden vollständig mit Wasser gesättigt ist, wird überschüssiges Wasser entfernt.
  4. Der Trieb wird bis zu einer Tiefe von einem Zentimeter in den Boden gepflanzt.
  5. Ein Topf mit einer jungen Pflanze steht an einem Ort, an dem ausreichend Licht (aber kein direktes Sonnenlicht) eindringt.
  6. Halten Sie den Boden einige Tage feucht und pflegen Sie ihn dann wie eine erwachsene Pflanze.

Die Aloe Vera Wurzeln werden mit einem sauberen, scharfen Messer entfernt

Fortpflanzung durch Stecklinge Schritt für Schritt

  1. Mit einem sauberen scharfen Messer werden einige Blätter von denen, die näher an der Basis liegen, von der Mutterpflanze getrennt.
  2. Einige Stunden später, wenn die Abschnitte mit einem Film bedeckt sind, werden sie mit zerkleinerter Aktivkohle bestreut.
  3. Nach zwei Tagen werden die Stecklinge in feuchten Sand gepflanzt.
  4. Bewässern Sie die Pflanze nur, wenn sie im Sand verwurzelt ist.
  5. Nach etwa einem Monat wird die Aloe in den Boden gepflanzt..

Der einfachste Weg, Aloe zu vermehren, sind Stecklinge.

Samenvermehrung

Die Samenvermehrung ist die zeitaufwändigste Methode. Die Schritte im Prozess sind wie folgt:

  1. Der Boden zum Pflanzen von Aloe-Samen wird auf die gleiche Weise wie zum Pflanzen auf vegetative Weise vorbereitet. Der einzige Unterschied besteht darin, dass keine Drainage erforderlich ist.
  2. Die Samen werden 20 Stunden lang in einer schwachen (hellrosa) Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht (kann durch eine Mischung aus Aloe-Saft und reinem Wasser ersetzt werden)..
  3. Eine gesättigtere Lösung wird verwendet, um Behälter zu verarbeiten, in die Samen gepflanzt werden sollen. Wenn kein Kaliumpermanganat vorhanden ist oder der Florist es nicht verwenden möchte, wird es durch eine starke Seifenlösung ersetzt..
  4. Zu Beginn des Frühlings werden die Samen in einem Abstand von 2 cm voneinander in den Boden gesät, während die Temperatur im Raum mindestens 22 ° C betragen sollte.
  5. Die Samen werden mit gesiebtem Flusssand bestreut.
  6. Organisieren Sie die Bewässerung von unten, stellen Sie den Topf in Wasser und halten Sie ihn dort, bis die oberste Bodenschicht nass wird.
  7. Danach werden die Samentöpfe in ein Gewächshaus mit einer Temperatur von 25-30 ° C gestellt.
  8. Wenn ein junges Wachstum etwa 2 Blätter hat, tauchen die Pflanzen in breite und flache Behälter mit genau demselben Boden (vorzugsweise sogar mit einem Teil des alten, damit die Pflanzen weniger Stress erfahren)..
  9. Junge Aloe werden in kleine Töpfe mit voller Drainage umgepflanzt, wenn sie merklich erwachsen werden und stärker werden.

Vor dem Pflanzen sollten Aloe-Samen in einer schwachen Baldrian-Lösung eingeweicht werden. Dies ist zur Vorbeugung von Krankheiten erforderlich

Florist Bewertungen

Ich hatte vor ein paar Jahren Aloe. Aber deswegen. Daß die Pflanze zu groß und der Topf zu klein war, verschwand sofort. Ich wollte speziell nicht transplantieren, um die Wurzel nicht zu beschädigen. Aber es war trotzdem notwendig, vielleicht würde es nicht verblassen.

Anna-K

http://otzovik.com/review_1051854.html

Aloe erschien zufällig in meinem Haus. Als mein Kind eine laufende Nase hatte, die überhaupt nicht verschwinden würde und die mich bereits zu stören begann, half kein Tropfen Salbe mehr. Als ich die Straße entlang ging, sah ich versehentlich unseren Freund auf der Veranda mit ganzen Aloe-Dickichten in einem Topf und bat um ein paar Blätter, aber er bereute es nicht und brachte einen ganzen geschnittenen Busch (Stecklinge). Ich hatte Mitleid mit der Pflanze und schnitt nur zwei Blätter davon ab und legte das meiste davon ins Wasser. Ich wusch die Aloe-Blätter, drückte Saft heraus und vergrub ihn in der Nase des Kindes. Die laufende Nase verschwand am zweiten Tag des Gebrauchs, das machte mich sehr glücklich.

Kylagina

http://otzovik.com/review_13755.html

Mein immergrüner Freund nimmt seinen Ehrenplatz auf der Fensterbank ein, die nach Osten "schaut". Als ich ihn in der Sommerhitze zum Nordfenster oder Balkon beiseite legte, fühlte er sich nicht sehr wohl, er hörte auf, aktiv Blätter zu geben, er war traurig, und jetzt habe ich ihn das ganze Jahr über am Ostfenster, aber sozusagen durch einen Balkon vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Mrs.LLL

http://irecommend.ru/content/rastenie-aloe-eto-apteka-i-kabinet-kosmetologa-2-v-1-na-vashem-podokonnike-moi-verdikt-eto-r

Ich bin ein Fan von immergrünen Pflanzen. Eines Winterabends stellte ich fest, dass mir in meinem Haus das Grün fehlte. Also fing ich an, nach einer immergrünen Aloe zu suchen, die Wahl fiel auf diese Pflanze, da sie unprätentiös ist und man vergessen darf, sie zu gießen, eine Pflanze für einen Anfänger in der Blumenzucht. Aloe kann nicht nur für die Schönheit des Wohnraums verwendet werden, sondern auch für kosmetische und medizinische Zwecke..

ArgentaMagni

http://irecommend.ru/content/vechno-zelenyi-doktor

Aloe ist ziemlich pflegeleicht. Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, dass es sich um einen Sukkulenten handelt, was bedeutet, dass er auf keinen Fall überflutet werden darf und nicht überkühlen darf. Wenn die richtige Pflege dafür organisiert ist, wird die Pflanze den Gärtner innerhalb weniger Jahre nach dem Pflanzen mit Blumen erfreuen..

Voraussetzungen für die Pflege von Aloe Vera: Wie man eine Pflanze zu Hause richtig pflegt

Viele Menschen denken, dass die Pflege der Aloe zu Hause nicht erforderlich ist. Ein unprätentiöser Sukkulent kann jahrelang und jahrzehntelang im selben Topf wachsen, aber mit sorgfältiger Pflege kann die Pflanze das Auge mit ungewöhnlichen Blüten erfreuen.

Aloe Vera, sonst - Aloe Real, die auf fast jedem Fensterbrett lebt, kommt aus Ländern mit heißem Klima. Seine Heimat gilt als Zentralafrika, von wo aus sich die Blume überall ausbreitet. Seine medizinischen Eigenschaften haben Sukkulenten für den Hausanbau beliebt gemacht. Aloe Vera enthält Phytoncide und wird für medizinische Zwecke verwendet, für die sie nicht nur zu Hause angebaut wird, sondern ganze Plantagen gepflanzt werden.

Merkmale der Pflege von Aloe Vera zu Hause

Aloe kann unter allen Bedingungen überleben, aber wie andere Pflanzen braucht es eine liebevolle Pflege. Nur wenige wissen, dass Aloe Vera blüht: In einer Wohnung kommt es einmal alle 15-20 Jahre vor. Wenn Sie alle Anforderungen für die Pflege von Aloe erfüllen, blüht sie zu Hause einige Jahre nach dem Pflanzen..

Die Blüten sind klein wie Röhren und werden in einem Pinsel gesammelt. Bei guter Pflege blühen sie am häufigsten im Frühjahr oder Sommer, und dazu müssen einige Anforderungen erfüllt werden. Für Aloe Vera umfasst die häusliche Pflege:

  • angemessene Beleuchtung;
  • Einhaltung des optimalen Temperaturregimes;
  • rechtzeitige Bewässerung;
  • Düngung.

So sieht eine Aloe Vera Blume aus

Beleuchtung

Licht ist der Hauptfaktor für das Pflanzenwachstum. Aloe Vera stammt aus Ländern in der Nähe des Äquators, in denen das ganze Jahr über die Sonne scheint. Und zu Hause bedeutet Aloe zu pflegen, sie an einem gut beleuchteten Ort zu platzieren. Damit so viel Sonnenlicht wie möglich auf die Blume fällt, ist es besser, den Topf auf der Süd- oder Südostseite zu platzieren..

Da im Winter kein natürliches Licht vorhanden ist, erfordert die Pflege der Pflanze eine zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen. Um Sonnenbrand zu vermeiden, wird die Blume im Frühjahr zunächst eine Woche lang mit Gaze und hellem Tüll beschattet. Anschließend kann der Topf auf den Balkon oder in den Garten gebracht werden.

Temperaturregime

In den wärmeren Monaten des Jahres gedeiht die Pflanze bei Raum- oder Außentemperaturen. Schwierige Fragen zur Pflege einer Aloe-Blume, zur optimalen Temperatur für eine gute Blütenentwicklung stellen sich in der Regel nicht..

Substratanforderungen

Wenn Sie ernsthaft an der Frage interessiert sind, wie Sie Aloe zu Hause pflegen können, achten Sie auf den Boden, auf dem Ihre Blume wächst. Am besten wird es oft umgepflanzt - in ein fertiges Substrat für Sukkulenten, das in Blumengeschäften erhältlich ist.

Sie können den Boden zu Hause selbst vorbereiten, indem Sie:

  • Grasland - 4 Teile;
  • Humus und Laubboden - je 2 Teile;
  • grober Flusssand - 2 Teile;
  • Holzkohle und Ziegel - je 1 Teil.

Der Boden sollte nicht besonders nahrhaft sein, Hauptsache, er hält die Feuchtigkeit gut. Am Boden des Topfes muss eine Drainage mit einer Höhe von 3-5 Zentimetern verlegt werden, die als Kies, Perlit oder Blähton verwendet werden kann. Achten Sie beim Pflanzen von Aloe in einen Topf darauf, dass sich die Wurzeln frei befinden und mindestens 3-4 cm an den Wänden des Behälters verbleiben.

Bewässerung

Wie alle Sukkulenten verlangt Aloe Vera keine Bewässerung, eine ordnungsgemäße Pflanzenpflege erfordert jedoch regelmäßige Bodenfeuchtigkeit..

Die Pflege der Aloe zu Hause ermöglicht zwei Arten des Gießens:

  • obere Befeuchtung direkt des Bodens im Topf;
  • unten - durch die Palette.

Wie man Aloe pflegt, wenn der Raum heiß ist:

  1. Obwohl Aloe zu Hause trockene Luft leicht verträgt, weigert sie sich nicht, die Blätter mit feuchter Gaze abzuwischen - dies erleichtert das Atmen.
  2. Die fleischigen Blätter halten Wasser zurück, daher ist eine Bewässerung nur erforderlich, wenn der Mutterboden austrocknet. Im Sommer sollte dies 1-2 mal pro Woche erfolgen, im Winter, wenn die Luft in der Wohnung trocken ist, müssen Sie häufiger gießen.

Gleichzeitig kann zu häufiges Gießen zu einer Stagnation der Feuchtigkeit im Boden führen und zu Wurzelfäule führen..

Top Dressing und Düngung

Wenn Sie zu Hause Aloe Vera anbauen möchten, müssen Sie sich regelmäßig um die Pflege kümmern. Im Winter muss die Blume nicht gedüngt werden, aber im Frühjahr und Sommer von Mai bis September wird empfohlen, alle drei Wochen komplexe Mineraldünger aufzutragen. Grundregeln für die Pflege von Aloe zu Hause:

  • Innerhalb von sechs Monaten nach dem Umpflanzen muss der Boden nicht gedüngt werden: Das Substrat enthält genügend Nährstoffe, die für Wachstum und Entwicklung erforderlich sind.
  • Sie müssen während des Gießens Dünger auftragen.
  • Wenn die Aloe krank ist, ist es unerwünscht, bis zur Genesung ein Top-Dressing zu machen.

Beschneidung

Beim Anbau von Aloe umfasst die häusliche Pflege das Beschneiden. Es findet im Herbst statt. Beim Sanitärschnitt werden kranke, trockene Blätter entfernt, die ihre Farbhelligkeit verloren haben.

Schneiden Sie beim Umpflanzen lange Wurzeln. Dies erleichtert das Umpflanzen und hilft der Aloe, ein starkes Wurzelsystem aufzubauen..

Grundregeln für die Pflege von Aloe zu Hause:

  • Entfernen Sie getrocknete, beschädigte und kranke Blätter, sobald sie erscheinen.
  • Entfernen Sie die Seitentriebe, um die Größe der Aloe zu kontrollieren: Sie nehmen einen Teil der Nährstoffe auf und verhindern, dass sich die Mutterpflanze vollständig entwickelt.

Junge Triebe werden entfernt, wenn die Blätter eine Höhe von 6 bis 10 Zentimetern erreichen. Um dies zu tun, reicht es manchmal aus, den jungen Trieb vorsichtig aus dem Boden herauszuziehen. Wenn dies fehlschlägt, müssen Sie den gesamten Aloe-Busch aus dem Topf nehmen und die jungen Triebe von der Hauptwurzel trennen.

Transfer

Wir haben zu Hause eine Aloe-Blume gepflanzt - wie soll man sie pflegen? Zu den Grundregeln für die Pflege und das Wachstum einer starken Pflanze zu Hause gehört nicht nur das Gießen und Füttern, sondern auch das regelmäßige Umpflanzen.

Es ist notwendig, junge Pflanzen alle 1-2 Jahre zu verpflanzen, für Erwachsene reicht es aus, das Substrat zu erneuern und das Volumen des Topfes alle 3-4 Jahre zu erhöhen. Die Transplantation kann auf zwei Arten erfolgen:

  • Umladung eines irdenen Klumpens in einen neuen Topf;
  • indem Sie Erde von den Wurzeln entfernen und vorsichtig in ein neues Substrat pflanzen.

Um Aloe zu verpflanzen, müssen Sie die Drainage auf den Boden des Behälters legen, dann den Sukkulenten vorsichtig platzieren und die Wurzeln mit Erde bestreuen, wobei ein Wachstumspunkt auf der Oberfläche verbleibt.

Reproduktion

Ein in der Natur wachsendes Sukkulenten wird durch Samen oder Wurzeltriebe vermehrt. Unter Raumbedingungen können Sie eine beliebige Zuchtoption wählen.

Bei der Vermehrung durch Triebe ist es notwendig, das junge Wachstum von der Mutterblüte zu trennen, wenn die Blätter eine Länge von 5 bis 7 Zentimetern erreichen:

  • Befeuchten Sie den Boden im vorbereiteten Behälter so, dass er und die Drainage vollständig gesättigt sind.
  • Der Prozess wird bis zu einer Tiefe von 1 cm in den Boden gelegt.
  • Lassen Sie den Topf an einem hellen Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.
  • Der Boden wird mehrere Tage feucht gehalten, dann wird die junge Pflanze wie ein Erwachsener gepflegt.

Wenn sie von Samen vermehrt werden, werden sie in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder in mit Wasser verdünntem Aloe-Saft 20 Stunden lang eingeweicht. Pflanzbehälter werden auch mit Kaliumpermanganat oder Seifenwasser behandelt.

Im zeitigen Frühjahr werden die Samen in den Boden gesät, wobei ein Abstand von 2 Zentimetern zwischen ihnen eingehalten wird, der mit feinem Flusssand bestreut ist. Bewässern Sie den Boden von unten und warten Sie, bis die oberste Schicht angefeuchtet ist. Bis die Sämlinge erscheinen, muss eine Umgebungstemperatur von 25-30 Grad ausgehalten werden. Pflanzen tauchen, wenn 2 Blätter auf ihnen erscheinen, und verpflanzen sich, wenn sie vollständig stärker sind.

Wie man eine Blume im Winter pflegt?

Eine wichtige Frage ist, wie man Aloe im Winter pflegt. Ein lichtliebender Sukkulent, der an die helle tropische Sonne in unseren Breiten gewöhnt ist, benötigt an bewölkten Tagen zusätzliche Beleuchtung. Es ist wichtig, dass mindestens 16 Stunden Tageslicht zur Verfügung stehen. Gewöhnen Sie die Blume bis zum Ende des Winters allmählich an helles Licht, setzen Sie den Topf einem beleuchteten Ort aus und beschatten Sie ihn leicht vor direkter Sonneneinstrahlung.

Pflanzenkrankheiten und Behandlungen

Sehr selten, aber ein Sukkulent kann Krankheiten oder Schädlingen ausgesetzt sein. Es ist wichtig zu wissen, wie man Aloe Vera zu Hause während einer Krankheit pflegt:

  1. Wenn Wurzelfäule auftritt, verzögert sich das Pflanzenwachstum, die Blätter trocknen. Um eine Blume zu retten, müssen Sie die betroffenen Teile der Wurzel entfernen, gesunde Wurzeln mit Holzkohle bestreuen und in ein frisches Substrat verpflanzen, wobei Sie großzügig groben Sand hinzufügen.
  2. Haben Sie bemerkt, dass die Aloe schnell zu trocknen begann? Trockenfäule könnte ihn getroffen haben. Es ist notwendig, mit einem Fungizid zu sprühen und das gesamte Substrat zu wechseln, indem die Pflanze in einen anderen Behälter umgepflanzt wird.
  3. Bei Schädigung durch Schädlinge (Mehlwanze, Blattläuse, Scheide) trocknen die Blätter aus, das Vorhandensein von Insekten ist mit bloßem Auge sichtbar. Die betroffenen Blätter müssen entfernt werden, die Blume sollte mit Knoblauch und Seifenwasser besprüht werden, Insektizide können eingesetzt werden, aber sehr vorsichtig - wenn Sie eine Pflanze als Heilmittel anbauen.

Nützliches Video

Für Anfänger ist Aloe die beste Wahl, da sie schnell und sicher wächst, ohne besondere Aufmerksamkeit zu erfordern. Es reicht aus, nur den einfachen Empfehlungen für die Pflege zu folgen, und Ihr Zimmer wird mit einer schönen und großen Pflanze dekoriert, die bei Bedarf zu einer echten Medizin werden kann:

Aloe Vera: Wie es aussieht, wie man transplantiert und richtig pflegt?

Die Aloe Vera Pflanze ist seit langem für ihre medizinischen Eigenschaften bekannt und daher sehr beliebt. Es ist insofern einzigartig, als Sie es zu Hause anbauen können. Wie das geht, was Sie über die Regeln der Pflege wissen müssen, wie eine Blume aussieht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist das?

Im Allgemeinen wird der Name der Blume aus der lateinischen Sprache als "wahre Aloe" übersetzt. Die Pflanze hat andere Namen, es ist eine Heilpflanze, Indianer, Barbados, echte Aloe, Lanza, Barbdensis. Seine Heimat gilt als Zentralafrika, obwohl es jetzt in verschiedenen Ländern der Welt wächst. Heute gilt es als Zimmerpflanze, wird aber auch als Straßenpflanze angebaut..

Beschreibung

Aloe Vera ist eine Heilpflanze, die unter widrigen Bedingungen überleben kann. Es gehört zur Kategorie der Sukkulenten, der Familie Asphodel. Der Unterschied zwischen dieser Art ist die schwache Entwicklung des Wurzelsystems. Der Luftteil besteht aus langen Blättern mit einer stacheligen Kante auf jeder Seite jedes Blattes.

Die Form der Blätter ist länglich und ähnelt eher dicken, gebogenen Stielen. Darüber hinaus ist jedes Blatt, das durch eine dunkelgrüne Tönung gekennzeichnet ist, mit Saft gesättigt, wodurch es fleischig wird. Der Saft der Pflanze hat eine gelartige Textur und eine schwache grünlich-gelbe Farbe. Die Höhe des Stiels kann 70-80 cm erreichen.

Aloe Vera Blüten werden oft in einem Blütenstand gesammelt, ihre Farbe kann gelblich oder rot sein. Der zweite Ton ist in der Natur weniger verbreitet. Blühende Barbadensis Miller in Innenräumen ist seltener als im Freien. Wenn es zu Hause alle 10 Jahre einmal blüht, dann unter natürlichen Bedingungen einmal alle 2 Jahre..

Aloe Vera ist eine der beliebtesten Aloe-Arten. Sie ist in den 500 Sorten der Blume enthalten. Es wächst wie ein Busch, hat Blätter, die nach oben tendieren. Der Unterschied zu anderen Typen besteht in der Möglichkeit des internen Gebrauchs. Aloe Vera hat keine Abstufung von Unterarten..

Landung

Die Blütenreproduktion muss bereits zu Beginn des Frühlings beginnen. In dieser Zeit beginnt sich die Pflanze vom Winterschlaf zu entfernen. Daher beginnen darin lebenswichtige Prozesse zu aktivieren, die sich positiv auf die Wurzelentwicklung auswirken. Im Moment ist es bereit, sich an neue Bedingungen anzupassen..

Um eine Pflanze zu pflanzen, wird ein Behälter ausgewählt. Die Pflanze ist für den Behälter unprätentiös, aber es ist vorzuziehen, einen Keramiktopf für den Anbau von Sukkulenten zu wählen. Ein Tonanalogon funktioniert nicht, da ein solches Produkt die gesamte Feuchtigkeit aus dem Boden in sich aufnimmt. Wenn der Behälter vorbereitet ist, wird eine Schicht mit hoher Drainage hineingegossen. Es ist notwendig, um eine Stagnation der Feuchtigkeit auszuschließen.

Ein paar Kieselsteine ​​können übrig bleiben, um die Aloe zu sichern, da sie im Laufe der Zeit unter dem Gewicht ihres Gewichts zur Seite fallen kann. Nachdem die Drainageschicht in den Topf gelegt wurde, wird sie mit Erde gefüllt. Damit die Sukkulente schneller Wurzeln schlägt, kann der Boden in einem Fachgeschäft gekauft werden, wobei die Option für den Anbau von Aloe gewählt wird. Wenn dies nicht verfügbar ist, bereiten Sie die Mischung selbst vor.

Mischen Sie dazu groben Sand, Humus, Blähtonkies, Perlit und Laubboden. Die Komponenten werden in identischen Anteilen aufgenommen und auf die Drainageschicht gelegt. Zuerst wird eine Schicht gemischter Erde über die Kieselsteine ​​gegossen, wonach Sand hinzugefügt wird. Torf wird nicht zum Pflanzen von Aloe Vera verwendet. Pflanzen Sie die Pflanze nach der Vorbereitung des Bodens.

Es ist notwendig, reife Samen zum Pflanzen zu nehmen und sie in vorbereitete Behälter zu pflanzen. Wenn die Sprossen keimen und stärker werden, können sie in andere Behälter mit identischer Bodenzusammensetzung umgepflanzt werden.

Mehr als eine Pflanze sollte nicht in einem Behälter wachsen, da sie bei ihrer Entwicklung mehr Erde benötigt. Um den Boden mit gepflanzter Aloe nahrhaft und locker zu machen, können Sie Holzkohle oder Ziegelspäne hinzufügen.

Trotz der Tatsache, dass die Pflege der Pflanze als unprätentiös gilt, können Sie verschiedene Empfehlungen zur Kenntnis nehmen. Dies erleichtert die Kultivierung eines Sukkulenten zu Hause und ermöglicht Ihnen den Anbau einer gesunden Pflanze..

  • Für die richtige Entwicklung und das Wachstum von Aloe Vera wird Sonnenlicht benötigt. Daher sollte der Blumentopf nach der Keimung an einem sonnigen Ort aufgestellt werden.
  • Im Sommer muss der Topf nach draußen gebracht werden, damit der Sukkulente mit frischer Luft gesättigt werden kann..
  • Wenn Aloe unter Raumbedingungen gezüchtet wird, muss ihr ein Temperaturregime mit den günstigsten Entwicklungsbedingungen zur Verfügung gestellt werden, das bei einer Temperatur von + 22... + 25 Grad erreicht wird.
  • Die Mindesttemperatur, bei der die Pflanze im Winter wachsen wird, liegt nicht unter +12 Grad.
  • Das Gießen der Pflanze im Sommer sollte mit dem Sprühen kombiniert werden, damit die Blume genügend Feuchtigkeit hat.
  • Das Gießen von Aloe Vera im Winter sollte dosiert werden, und die Feuchtigkeitsmenge sollte im Vergleich zum Sommergießen geringer sein.
  • Wir dürfen mineralische und organische Düngemittel nicht vergessen. Top Dressing sollte im Sommer nicht mehr als einmal im Monat durchgeführt werden.
  • Ein zu Hause gewachsener Sukkulent muss im Winter vor Kälte geschützt werden. Sie können kein Fenster mit einer Blume auf der Fensterbank öffnen.

Das Gießen einer Pflanze hat ihre eigenen Eigenschaften. Zum Beispiel kann das Überfüllen von Aloe Vera mit Wasser dazu führen, dass die Blätter welken und blass werden. Darüber hinaus führt die Fülle an Wasser zu einer Verrottung des Wurzelsystems und des Stiels. Wenn solche Anzeichen nur umrissen sind, muss die Pflanze sofort aus dem Topf genommen und an einen neuen Ort mit trockener Erde gepflanzt werden. Gleichzeitig ist es wichtig, Wurzeln und Stängel sorgfältig zu untersuchen: Alles, was verfault ist, muss entfernt werden.

Sie können die Pflanze nicht in der Hitze und sogar tagsüber gießen. Daran kann es sterben. Wir dürfen das Gießen nicht vergessen, es muss rechtzeitig und regelmäßig sein. Während die Pflanze klein ist, wird sie häufiger gesprüht, da das Austrocknen des Stammes zum Tod führt. Wenn Sie gehen, müssen Sie Staub von den Blättern entfernen, indem Sie sie mit einem feuchten Tuch abwischen.

Es ist unmöglich, Aloe zu beginnen, weil sie auf die vorzeitige Pflege reagiert. Im Allgemeinen sind alle Regeln grundlegend und nicht kompliziert: optimale Temperatur, Licht, Bewässerung, Fütterung. Das Entfernen der Blätter zur Behandlung schadet ihm nicht, nach der Trennung der Kinder oder dem Umpflanzen braucht er Zeit, um zu wurzeln. Aloe wächst im Dunkeln und blüht möglicherweise überhaupt nicht.

Reproduktion

Sie können Aloe Vera auf verschiedene Arten vermehren: Stecklinge, Samen, Triebe, Kinder. Betrachten Sie die Techniken der Gärtner.

Kinder

Wenn die Option mit Kindern oder Wurzeltrieben als Grundlage gewählt wird, ist zu berücksichtigen, dass diese Methode im Vergleich zu anderen Zuchtmethoden haltbarer ist. Es ist jedoch auch das effektivste, für das es bei Blumenzüchtern gefragt ist. Diese Art der Reproduktion besteht aus mehreren aufeinander folgenden Schritten:

  • Wählen Sie Kinder mit einem entwickelten Wurzelsystem aus, das sich unabhängig entwickeln kann.
  • gießen Sie den Behälter reichlich mit einer Blume, um das Herausnehmen der Kinder zu erleichtern;
  • Mit einem spitzen Gartenspatel werden die Babys von der Mutterpflanze getrennt.
  • Die abgetrennten Wurzeltriebe werden zur weiteren Wurzelentwicklung in einen zuvor vorbereiteten Behälter mit Wasser gegeben.
  • Zwei Wochen später ist die neue Pflanze zum Umpflanzen bereit. Sie müssen den Spross nehmen und in einen separaten Topf mit angefeuchteter Erde legen.

Bei der Vermehrung einer Pflanze durch Wurzeltriebe ist zu berücksichtigen, dass der Behälter für den Sukkulenten ein ausreichendes Volumen für die Entwicklung des Wurzelsystems haben muss. Wenn beim Schneiden plötzlich ein Teil des Schnitts beschädigt wird, kann er nicht sofort gepflanzt werden. Sie müssen mindestens 3-4 Tage warten, bis die Pause etwas austrocknet.

Saat

Um die Keimung der Samen zu erhöhen, müssen Sie die frischesten Samen, die dieses Jahr gereift sind, zur Reproduktion nehmen. Um verschiedenen Krankheiten vorzubeugen, sollten die zum Pflanzen vorbereiteten Samen in einer schwachen Baldrianlösung eingeweicht werden. Als nächstes bereiten Sie den Behälter und das Substrat vor. Der Behälter muss flach gewählt werden, der Boden muss feucht sein, darf aber nicht mit Wasser überflutet werden.

Um die Wahrscheinlichkeit einer korrekten Blütenentwicklung zu erhöhen, kann der Boden durch Behandeln mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat vorbereitet werden. Die Samen werden um ca. 1-2 cm in den Boden vertieft, wobei ein Abstand von 2 cm zwischen ihnen eingehalten wird, der für das angenehme Wachstum der Sämlinge erforderlich ist. Nach dem Pflanzen der Samen muss ein Treibhauseffekt erzeugt werden, für den der Behälter mit Plastikfolie oder normalem Glas bedeckt ist.

Zu diesem Zeitpunkt ist es unerwünscht, den Behälter an einen dunklen Ort zu stellen, da sich die Sämlinge auf der Suche nach Sonnenlicht sofort nach oben strecken. Sobald alle Aufnahmen erscheinen, was normalerweise eine Woche dauert, wird der Film entfernt. Wenn das Haus zu trocken ist, kann der Behälter zunächst für die Nacht abgedeckt werden, damit die Sämlinge nicht austrocknen. Wenn sie stärker werden, wird der Film nicht benötigt und es wird möglich sein, Aloe wie eine erwachsene Pflanze zu sprühen.

Die Vermehrung von Aloe mit dieser Methode ist mühsam: Dann müssen Sie die Sprossen in einen separaten Behälter mit identischer Erde verpflanzen und nach einem Jahr die verstärkte Pflanze in einen einzelnen Topf pflanzen. Wenn der Boden auf dem Gelände lehmig und schwer ist, muss er mit einem speziellen Substrat gemischt werden, indem er in einem Blumengeschäft gekauft wird.

Durch Blätter oder Stecklinge

Um einen Sukkulenten mit einem wurzellosen Blatt zu pflanzen, muss ein gutes Blatt mit großer Sorgfalt ausgewählt werden. Sie müssen nicht so sehr die größte als die gesunde auswählen, da dies der entscheidende Faktor für die hohe Qualität und schnelle Entwicklung ist. Es ist jedoch nicht notwendig, gesunde Blätter der kleinsten Größe zu wählen, um eine Kulturdegeneration zu vermeiden. Diese Methode ist insofern kompliziert, als die in den Blättern enthaltene Feuchtigkeit die Pflanze verrotten lassen kann, was wiederum die Fortpflanzungschancen verringert..

Um ein Blatt oder einen Stiel zu wurzeln und Aloe Vera zu vermehren, müssen Sie eine Reihe von Regeln einhalten. Zum Beispiel können Sie Stecklinge oder Blätter nicht sofort abschneiden und in den Boden stecken. Sie müssen warten, bis sie leicht hochgezogen sind, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Erst danach können sie in den Untergrund vertieft werden, ohne zu vergessen, sie mit einer Stütze zu verstärken (z. B. indem sie an einen kleinen Ast gebunden werden)..

Einige Gärtner verarbeiten Blattschnitte mit zerkleinerter Aktivkohle, halten die Stecklinge einen Tag lang und wurzeln sie erst dann im Boden. In diesem Fall ist es wichtig, die Pflanze nicht zu überfeuchten, und daher ist es nicht erforderlich, sie zuerst zu gießen, aber Sie können einen Treibhauseffekt erzeugen. Jemand verwendet Asche, um den Schnitt zu verarbeiten, ein Blatt einzuwickeln oder in dünnes Papier zu schneiden und es 24 Stunden lang in den Kühlschrank zu stellen.

Andere Züchter warten nach dem Abschneiden guter Blätter, bis an der Schnittstelle ein Schutzfilm erscheint. Nach dieser Reproduktionstechnik muss das Blatt nach dem Schneiden eine oder sogar zwei Wochen lang an einem dunklen Ort entfernt werden. Vor dem Pflanzen können Sie nicht nur den Schnitt, sondern auch den Behälter selbst verarbeiten. Zum Beispiel kann es mit Waschseife mit Wasser gewaschen werden..

Ein Blatt wird in das vorbereitete Substrat gelegt und es um etwa ein Fünftel seiner gesamten Länge vertieft. In diesem Fall muss der Boden angefeuchtet, aber nicht zu feucht sein, da sonst das Blatt verrottet. Jetzt können Sie auf die Wurzelbildung warten und daran denken, die Pflanze nach Bedarf zu sprühen. Nachdem das Blatt verwurzelt ist, kann die Häufigkeit des Gießens verringert werden.

Jemand vermehrt Aloe durch Stecklinge und senkt sie in Wasser mit einer Tiefe von 2 cm, um Wurzeln zu bilden, oder sie werden zur Keimung in feuchten Sand gelegt. Gleichzeitig versuchen sie, apikale Stecklinge oder Blätter zu verwenden. Bei der Auswahl eines Schnitts überwachen sie die Anzahl der Blätter: Es sollten mindestens 4-6 vorhanden sein.

Transfer

Im Laufe der Zeit kann sich die Pflanze im Topf verkrampfen. Dies kann einer der Gründe für seinen Tod sein, da im Laufe der Zeit Nährstoffe durch das Wurzelsystem der Pflanze aus dem Boden entfernt werden. Und selbst die ständige Anwendung von Düngemitteln wird die Sache nicht retten: Es wird nicht möglich sein, eine Verpflanzung zu vermeiden, da im Laufe der Zeit Humin- und Enzymkomponenten aus dem Boden verschwinden, die in keiner Weise wieder aufgefüllt werden können. Die ersten Anzeichen dafür sind die Leichtigkeit des Bodens und sein verkrustendes Bewässerungsfeld.

Junge Pflanzen müssen jedes Jahr umgepflanzt werden, um den Boden zu verändern. Wenn Aloe Vera 5 Jahre alt ist, können Sie die Häufigkeit verkürzen. Jetzt reicht es ihm, alle 2-3 Jahre den Boden und die Kapazität zu wechseln. Sie müssen im Frühjahr oder Sommer des Jahres eine Transplantation durchführen: Dies ist der erfolgreichste Zeitpunkt, zu dem die Pflanze schnell Wurzeln schlagen wird.

Für die Entwässerungsschicht können Sie Flusskiesel, kleine Muscheln und Tonscherben verwenden. Gemäß den Normen für den Behälter sollte der neue Topf etwa ein Viertel größer sein als der vorherige..

Sie können keine beengten Gerichte kaufen, da dies das Wachstum und die Entwicklung des Sukkulenten verlangsamt, die unteren Blätter trocknen. Die Wurzeln sollten die Ränder des Topfes nicht berühren, ohne etwa 4 cm zu erreichen.

Um Aloe nach allen Regeln zu transplantieren, müssen Sie die Empfehlungen von Experten berücksichtigen.

  • Vor dem Umpflanzen muss der Boden in einem Blumentopf gewässert und gelockert werden. Dies gewährleistet eine weniger traumatische Entfernung der Wurzeln zusammen mit der Erdkugel..
  • Die Drainageschicht im neuen Behälter sollte mindestens ein Fünftel der Gesamthöhe des Topfes betragen. Die Mindestschicht beträgt durchschnittlich 10 cm.
  • Um die Pflanze zu extrahieren, wird der Topf auf die Seite gestellt, die Blume wird zusammen mit einem Erdklumpen herausgenommen, ohne etwas herauszuziehen.
  • Die Wurzeln werden von überschüssigem Substrat befreit, dann wird die Aloe in einen neuen Topf gegeben und mit Erde bestreut.
  • Sie können die Pflanze auf der gleichen Höhe des Wurzelkragens wie im alten Topf im Boden vergraben.
  • Es ist notwendig, so zu gießen, dass der Boden an den Wurzeln haften bleibt. Der verbleibende Boden wird aufgefüllt und leicht verdichtet.
  • Von oben wird der Boden mit einer Schicht aus Blähton oder Kieselsteinen (grober Sand) ergänzt..
  • Der Topf wird an einen schattigen Ort gebracht und einige Tage lang nicht gewässert. Zu diesem Zeitpunkt können Sie den transplantierten Sukkulenten nicht sprühen.
  • Nach dem Wurzeln wird die Blume an einen sonnigen Ort gestellt und auf rechtzeitiges Gießen überwacht.

Mögliche Probleme

Bei der Entwicklung und dem Anbau von Aloe Vera kann der Laie auf einige Probleme stoßen. Beachten wir die wichtigsten.

  • Wenn während des Wachstums der Pflanze die Enden der Blätter bräunlich werden, deutet dies auf eine unzureichende Luftfeuchtigkeit hin. In diesem Fall müssen Sie den Raum, in dem die Blume wächst, nur häufiger belüften.