Alyssum aus Samen wachsen lassen

Auf den ersten Blick scheint Alissum eine einfache Blume zu sein, doch bei näherer Betrachtung wird deutlich, dass dies eine der flexibelsten und vielseitigsten Pflanzen für einen Blumengarten ist. Während der Blüte bildet es einen durchgehenden Teppich aus kleinen Blüten verschiedener Farben.

Beschreibung des Alissums

In der Gartenblumenzucht werden sowohl mehrjährige als auch einjährige Arten verwendet. Sie unterscheiden sich praktisch nicht im Aussehen. Jährliches Alissum wird häufiger angebaut, da mehrjährige Büsche dazu neigen, sich am Boden des Busches zu verholzen und freizulegen, und daher einen ständigen Schnitt erfordern. Auf Jahrbücher kann verzichtet werden.

Alyssum ist eine kriechende Pflanze, die eine Höhe von 40 cm erreichen kann. Dünne Stängel sind mit kleinen Blättern bedeckt, auf denen sich eine leichte Pubertät befindet, die dem Laub eine graugrüne Farbe verleiht. An den Enden der Triebe bilden sich Blütenbürsten, deren Durchmesser 4 bis 5 cm erreichen kann. Die Blüten selbst sind sehr klein, ihr Durchmesser überschreitet 0,5 cm nicht.

Ein weiteres Merkmal von Alyssumblüten ist ein starker süßer Geruch, der besonders bei heißem, sonnigem Wetter zu spüren ist. Daher ist diese Pflanze oft in einer Mischung aus aromatischen Einjährigen enthalten..

Methoden zum Züchten von Alissum aus Samen

Alyssum vermehrt sich hauptsächlich durch Samen, da dies der einfachste Weg ist. Besonders wertvolle Sorten können durch Stecklinge oder seltener durch Teilen des Busches vermehrt werden..

Das Pflanzen von Samen kann zu verschiedenen Zeiten erfolgen:

  • Vorfrühling für Setzlinge;
  • direkt in offenes Gelände zu einem dauerhaften Ort;
  • Wintersaat.

Setzlinge im Frühjahr pflanzen

Das Pflanzen von Alyssum-Sämlingen ist die optimalste Methode für den Anbau von Alyssum.

Wenn Sie im April Samen säen, können Sie im Juni blühende Büsche bekommen..

Um gute Alyssum-Sämlinge zu erhalten, müssen Sie bei der Aussaat die folgenden Regeln beachten:

  • Wählen Sie einen Behälter mit einer Tiefe von mindestens 3-4 cm, der Drainagelöcher haben muss.
  • Wählen Sie einen Boden für Samen, er sollte leicht und atmungsaktiv und durchlässig sein.
  • Vor dem Pflanzen von Samen muss der Boden gewässert werden, aber nicht zu viel. Der Boden sollte nur feucht und nicht nass sein.
  • Streuen Sie vorsichtig Alyssum-Samen über die Oberfläche des Bodens und bestreuen Sie sie mit einer dünnen Schicht oder lassen Sie die Samen im Licht, aber dann müssen sie vorsichtig auf den Boden gedrückt werden. Dazu können Sie einen Holzstab mit einem stumpfen Ende verwenden.
  • Um eine optimale Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, muss der Behälter mit den Samen mit Folie oder Glas bedeckt sein.
  • Der Behälter muss täglich belüftet und das entstehende Kondenswasser gesammelt werden.
  • Damit die Sämlinge innerhalb von 7 bis 10 Tagen erscheinen, müssen Sie eine Temperatur von mindestens 15 Grad einhalten.
  • Nach dem Keimen muss der Behälter an der sonnigsten Stelle aufbewahrt werden, damit sich die Sämlinge nicht ausdehnen.
  • Nach dem Auftreten mehrerer Blattpaare muss die Krone der Sprossen zur besseren Bestockung eingeklemmt werden.
  • Wenn die Sämlinge früh gepflanzt werden und nicht genügend Platz im Behälter vorhanden ist, müssen sie in separate Tassen gepflückt werden.
  • Sämlinge werden Ende Mai bis Anfang Juni auf offenem Boden gepflanzt.

Wenn Alissum auf diese Weise angebaut wird, blüht die Pflanze bereits im Juni, manchmal erscheinen die ersten Blüten sogar auf Sämlingen.

Landung auf offenem Boden

Für diejenigen, die nicht gerne an Setzlingen basteln oder ihnen keinen Platz auf der Fensterbank zuweisen können, ist die Methode geeignet, Samen sofort auf offenem Boden zu pflanzen.

Sie können Samen sofort an einen festen Ort säen, oder Sie können Samen unter einen Film säen und erst dann die Sämlinge an einem festen Ort pflanzen. Die Aussaat erfolgt auf diese Weise in der ersten Maihälfte..

Regeln für das Pflanzen von Alissum-Samen im Frühjahr auf offenem Boden:

  • Der Boden, auf dem die Samen gesät werden sollen, muss sorgfältig vorbereitet werden: Ausgraben, von Unkrautresten reinigen, alle Klumpen lösen.
  • Wenn der Boden trocken ist, muss er bewässert werden, aber in der Regel befindet sich zu diesem Zeitpunkt noch genügend Feuchtigkeit im Boden.
  • Samen über die Erdoberfläche säen und mit einer dünnen Schicht bestreuen. In diesem Fall sollte der Samenverbrauch höher sein, da der Prozentsatz der Keimung unter Freilandbedingungen geringer ist als beim Anbau von Sämlingen.
  • Es ist ratsam, die Pflanzstelle vor der Keimung mit Folie oder Lutrasil abzudecken.
  • Nach dem Auflaufen der Sämlinge müssen die Unkräuter ständig entfernt werden, damit sie die Sämlinge nicht übertönen.
  • Wenn die Samen an einem festen Ort gepflanzt werden, müssen Sie häufige Pflanzungen ausdünnen. Das optimale Schema für den Anbau von Alissum ist 20 * 20 cm.

Der Hauptvorteil dieser Aussaatmethode ist das Fehlen einer Anpassungsphase der gepflanzten Pflanze, die nicht an offenes Gelände gewöhnt sein muss..

Landung vor dem Winter

Eine andere Methode zum Anbau von Alyssum ist das Pflanzen von Samen vor dem Winter. Es ist wünschenswert, es für mehrjährige Arten zu verwenden, da sie in diesem Fall eine natürliche Schichtung erfahren und die Keimung der Samen höher ist.

Für eine erfolgreiche Aussaat von Samen vor dem Winter sind folgende Regeln zu beachten:

  • Bereiten Sie im Voraus einen Landeplatz vor. Dies muss vor dem Einsetzen des Frosts erfolgen. Im vorbereiteten Boden müssen Rillen mit einer Tiefe von 1-2 cm hergestellt werden.
  • Die Aussaat erfolgt um den November, nachdem sich stabile Tiefsttemperaturen eingestellt haben.
  • Die Samen müssen trocken sein. Trockener Sand wird in die Rille gegossen, Samen werden gepflanzt und darüber gestreut;
  • Sämlinge erscheinen im nächsten Jahr nach dem Auftauen des Bodens.
  • Wenn die Sämlinge früh erschienen und Frostgefahr besteht, sollten Lichtbögen über den Feldfrüchten angebracht und mit Folie oder Lutrasilrm bedeckt werden.
  • Nachdem die Sämlinge groß genug geworden sind, werden sie an der Hauptstelle gepflanzt..

Auf diese Weise gezüchtete Sämlinge sind sehr widerstandsfähig gegen ungünstige Wetterbedingungen und im Gegensatz zu solchen, die unter Innenbedingungen wachsen, kompakt.

Alyssum Pflege

Damit das Alissum einen festen blühenden Teppich bildet, ist ein Minimum an Pflege erforderlich..

Sitzplatzauswahl

Alyssum blüht und entwickelt sich am besten an offenen und sonnigen Orten. Der Boden sollte locker und leicht sein, aber nicht sehr nahrhaft, da dann das Alissum beginnt, die grüne Masse zum Nachteil der Blüte intensiv zu erhöhen.

Solche Wachstumsbedingungen machen es zu einer unverzichtbaren Pflanze für alpine Rutschen und Steingärten, wo sie sich großartig anfühlen.

Im Gegensatz zu den meisten Pflanzen leidet Alyssum nicht unter übermäßiger Sonne, so dass es auf der Südseite angebaut werden kann, wo die meisten Pflanzen zu heiß sind.

Blumenbeete aus einem Alissum in verschiedenen Farben sehen toll aus.

Alissum ist auch eine ideale Pflanze zum Aufhängen von Behältern und Töpfen. Es kann erfolgreich auf dem Balkon in den höchsten Etagen angebaut werden..

Sämlinge in den Boden pflanzen

Die gewachsenen Sämlinge werden an einem dauerhaften Ort auf offenem Boden gepflanzt, nachdem die Gefahr wiederkehrender Fröste vorüber ist. Denn obwohl Alyssum eine kältebeständige Pflanze ist, gilt dies eher für erwachsene Exemplare..

Das Pflanzen erfolgt nach dem 20 * 20-Schema, da sich jeder Spross in einen üppigen Busch verwandelt und wenn sie wenig Platz haben, verblassen sie schnell.

Jedes Loch muss vor dem Pflanzen mit Wasser vergossen werden, damit die Pflanze nicht in trockenen Boden gepflanzt wird..

Wenn die Sämlinge vor dem Pflanzen auf offenem Boden in den ersten Tagen nicht gehärtet und an die Luft gewöhnt waren, sollten sie mit einem dünnen Abdeckmaterial wie Lutrasil oder Spinnvlies bedeckt werden.

Verlassen während der Blüte

Die Pflege von Alyssum während der Blüte besteht aus folgenden Tätigkeiten:

  • Rechtzeitige Bewässerung. Alissum gehört zu dürreresistenten Pflanzen und muss daher nur selten gegossen werden, nachdem der Mutterboden 2-3 cm ausgetrocknet ist.
  • Der Boden muss ständig gelockert werden, da seine Luftdurchlässigkeit eine der Hauptbedingungen für den Anbau von Alissum ist.
  • Mehrmals pro Saison können Sie das Alissum füttern. Sie werden nur mit komplexen Mineraldüngern ohne erhöhten Stickstoffgehalt gefüttert. Alissum sollte nicht mit organischen Düngemitteln gefüttert werden.
  • Damit die Blüte den ganzen Sommer über fortgesetzt werden kann, müssen Sie verblasste Blütenstände ständig beschneiden.
  • Das Jäten von Blumenbeeten ist eine weitere Aktivität zur Pflege von Alissum-Pflanzungen..

Pflege nach der Blüte

Nachdem das Alissum verblasst ist, gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie in Zukunft damit umgehen können:

  • Wenn es sich um eine jährliche Ernte handelte, wird sie aus dem Blumenbeet entfernt und in die Kompostgrube geschickt. Sie können einige Pflanzen hinterlassen, die sich im Frühjahr selbst säen..
  • Wenn ein mehrjähriges Alissum angebaut wird, muss es nach dem Verblassen um 2/3 geschnitten werden, und der Boden um es herum muss vorsichtig gelockert werden. In dieser Form wird er für den Winter verlassen. Für Alyssum ist kein Schutz für den Winter erforderlich, aber im Falle eines schneefreien und frostigen Winters können Sie ihn mit einer kleinen Schicht abgefallener Blätter bedecken.

Im Frühjahr werden überwinternde Büsche untersucht und alle getrockneten Triebe entfernt. Wenn die Pflanze für den Winter nicht beschnitten wurde, sollte dies jetzt erfolgen, nachdem die Alissum-Büsche nach dem Beschneiden gefüttert werden müssen.

Krankheiten und Schädlinge von Alyssum

Da Alyssum zur Familie der Kreuzblütler gehört und ein enger Verwandter des Kohls ist, wird es von Schädlingen befallen, die für diese Pflanzen charakteristisch sind:

  • Verschiedene Raupen;
  • Kreuzblütlerflöhe;
  • Weiße Schmetterlinge;
  • Kohlmotten.

Für all diese Schädlinge werden verschiedene insektizide Mittel oder Volksheilmittel verwendet, wie die Verarbeitung mit Ringelblumeninfusion oder Tabakstaub.

Die häufigste Alyssumkrankheit ist Mehltau, der die Pflanze betrifft, wenn die Pflanzung zu dicht und die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist. Falls verfügbar, wird die Pflanze mit Bordeaux-Flüssigkeit behandelt.

Um dieser Krankheit vorzubeugen, werden folgende Maßnahmen ergriffen:

- den Boden um die Pflanze herum ständig lockern;

- versuchen, an der Wurzel zu gießen;

- verdickte Pflanzungen verdünnt.

Alyssum ist eine wunderschöne Pflanze, die in der Blumenzucht weit verbreitet ist. Wenn Sie der Agrotechnologie des Anbaus folgen und sie mit minimaler Sorgfalt behandeln, blüht sie den ganzen Sommer. Es vermehrt sich hauptsächlich durch Samen, die auf verschiedene Arten gesät werden können..

Es gibt einjährige und mehrjährige Arten, die größte Farbpalette ist in einjährigen Arten vorhanden, daher werden sie meistens in Blumenbeeten gesät.

Mehrjähriger Alyssum hat meist gelbe Blüten und ist ideal für den Anbau in Steingärten und Steingärten.

Wachsendes Alissum aus Samen zu Hause

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Abonnieren Sie unsere Gruppen:

Alle Methoden zum Pflanzen und Züchten von Alyssum und zur Pflege von Blumen.

Inhalt:

Es sieht aus wie ein blühendes Alissum.

Jeder unerfahrene Gärtner möchte seinen Garten schnell mit schönen Pflanzen dekorieren. Aber viele Kulturen stellen hohe Anforderungen an die Umwelt. Sie müssen hart arbeiten, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Deshalb möchte ich auf ein unprätentiöses und zartes Pflanzen-Alyssum aufmerksam machen. Der Anbau und die Pflege von Alyssum erfordern keine großen Anstrengungen, und die Rückkehr aus der Zucht dieser Pflanze wird alle Erwartungen übertreffen..

Die häufigsten Farben von Alyssum sind: Gelb in verschiedenen Farbtönen, Weiß, Rosa in verschiedenen Tönen, Lila oder Flieder. Alyssum erobert mit einer langen und duftenden Blüte, die im Frühling beginnt und bis zum Frost andauert.

Fortpflanzung von Alissum

Eine Kopie ist für die Dekoration eines persönlichen Grundstücks unverzichtbar. Daher werden sich unerfahrene Blumenzüchter sicherlich der Frage stellen: Wie kann man dieses Wunder der Natur verbreiten?.

Alyssum reproduziert auf drei Arten:

Mit einer dieser Methoden ist es einfach, Alissum zu Hause zu vermehren und zu züchten..

1. Durch Stecklinge

Um den Alissum-Büschen ein ordentliches Aussehen zu verleihen, ist ein regelmäßiger Schnitt erforderlich. Wenn der Schnitt von Juni bis Juli fiel, können aus den Stecklingen vollwertige junge Exemplare der Kultur gezogen werden.

  • Der Stiel ist nicht ganz jung gewählt, aber auch nicht alt. Das Alte braucht länger, um Wurzeln zu schlagen, und das Junge kann verrotten.
  • Es ist besser, einen Zweig mit einer Gabel zu wählen, damit sich die Pflanze aus zwei oder mehr Prozessen entwickelt. Der Busch wird üppiger. Diese Methode ist unverzichtbar, wenn Sie besonders wertvolle oder seltene Arten züchten müssen..
  • Vor dem Pflanzen aus Stecklingen müssen überschüssige Blätter und Stiele entfernt werden.
  • Pflanzen Sie die Stecklinge in eine Mischung aus Torf und Sand. Dies kann direkt im Garten erfolgen, indem die Stecklinge mit einer transparenten Abdeckung abgedeckt werden..
  • Die Bodenmischung sollte immer feucht sein, jedoch ohne stehendes Wasser. Wurzeln bilden sich in 7-15 Tagen. Das Timing hängt von der Qualität der Stecklinge und dem Wetter ab..
  • Nach 2-3 Wochen kann das Tierheim aus den Wurzelbüschen entfernt werden.

2. Den Busch teilen

Alyssum-Büsche im Alter von 3-4 Jahren werden im Frühjahr vor Beginn der Vegetationsperiode geteilt. Sie sind in Teile unterteilt, wobei eine ausreichende Anzahl von Wurzeln erhalten bleibt. Vor dem Wurzeln wird jeder Teil der Bepflanzung regelmäßig gewässert.

3. Aus Samen wachsen

Alyssum aus Samen wird in Sämlings- und Sämlingsmethoden gezüchtet. Die kernlose Option kann wiederum in Frühjahrs- und Herbstsaat unterteilt werden..

Wachsendes Alissum aus Samen

Der Anbau von Alissum aus Samen ist der beliebteste und effektivste Weg. Ihr Erfolg hängt nicht nur von der Qualität der Samen ab, sondern auch von der richtig ausgewählten Bodenmischung, der rechtzeitigen Pflege und einem angenehmen Mikroklima..

1. Im Frühjahr Samen in den Boden säen

Ab der zweiten Aprilhälfte erlaubt das Wetter in den meisten Teilen Russlands die Aussaat von Alissum direkt in die Beete. Sämlinge erscheinen in 40-45 Tagen. Bei der Aussaat auf offenem Boden ist die Zeit der Anpassung der Pflanzen an die klimatischen Bedingungen ausgeschlossen.

Alyssum in einem Blumengarten

Die Samen werden an einem festen Ort oder auf einem temporären (Sämlings-) Beet ausgesät, wonach die verstärkten Sämlinge in Blumenbeete, Bordsteine ​​oder Alpenrutschen eintauchen.

Das Frühlingspflanzen besteht aus folgenden Aktivitäten:

  • einen sonnigen Ort wählen;
  • Bodenvorbereitung: Graben, Entfernen von Unkrautwurzeln, Befeuchten;
  • flache Rillen oder Löcher (maximal 5 mm);
  • Mischen von Samen mit Flusssand;
  • Aussaat in vorbereitete Rillen (Löcher);
  • Die Samen mit einer dünnen Sandschicht bestäuben. Es ist nicht notwendig, Pflanzungen mit einem Film zu bedecken;

Merken! Der Samenverbrauch beim Pflanzen von Alyssum auf offenem Boden ist etwas höher, da die Keimung an der frischen Luft schlechter ist als im Raum.

Die ersten Triebe erscheinen, sobald sich die Erde auf eine für sie angenehme Temperatur erwärmt - etwa +15 Grad. Jetzt kann Unkraut nicht vernachlässigt werden, Unkraut kann zarte Sprossen übertönen.

Bei Bedarf werden häufige Sämlinge ausgedünnt und an andere Orte verpflanzt. Der optimale Abstand zwischen den Sämlingen wird bei 15-20 cm gehalten. Die Verdickung der Pflanzungen wirkt sich negativ auf die Anzahl und Größe der Blüten aus..

In der Anfangsphase des Pflanzens Schatten vor direkter Sonneneinstrahlung.

2. Im Herbst Samen in den Boden säen

Alyssum-Samen überwintern gut in den Beeten, daher sollten Sie das Pflanzen nicht vor dem Winter aufgeben. Dort werden sie unter natürlichen Bedingungen geschichtet. Späte Aussaat wird für mehrjährige Sorten verwendet, was zu einer erhöhten Samenkeimung führt.

Die Technologie der Herbstpflanzung von Alyssum ist wie folgt:

  • Der Boden wird vor dem Einsetzen des Frosts wie bei der Frühjahrssaat vorbereitet, jedoch ohne Feuchtigkeit.
  • Löcher für Samen machen.
  • Die Samen werden im November nach dem Einsetzen niedriger Temperaturen trocken ausgesät.
  • In die Rillen wird trockener Sand gegossen, dann werden die Samen ausgesät und mit Erde bestreut.

Nach dem Aufwärmen der Erde erscheinen im Frühjahr nächsten Jahres freundliche Triebe. Solche Pflanzen sind kompakt, resistenter gegen Krankheiten und extreme Wetterbedingungen als Sämlinge, die in Innenräumen gezüchtet werden..

Selbstsaat auch Winter sicher und nächstes Jahr kann dort erscheinen, wo es nicht erwartet wurde.

3. Durch Sämlinge wachsen

Der Anbau von Alissum durch Sämlinge ist eine zuverlässige und produktive Methode. Mit der Sämlingsmethode können Sie Blütenpflanzen einen Monat früher bekommen als bei der Aussaat direkt in die Beete.

Technologie für den Anbau von Alyssum durch Sämlinge

Starke, gesunde Sämlinge können erhalten werden, indem bei der Aussaat einige dringende Anforderungen eingehalten werden.

1. Welcher Boden wird für den Anbau von Sämlingen benötigt?

Für den Anbau wird ein entwässerter, neutraler oder leicht saurer oder leicht alkalischer Boden bevorzugt..

2. Wann sollte Alyssum für Setzlinge gepflanzt werden?

Je nach Region kann Alissum von Ende März bis zum zweiten Jahrzehnt im April gesät werden. Bereits Anfang Juni werden Sie die Blumen und ihr Aroma genießen. Manchmal beginnt die Blüte auf der Fensterbank..

3. Samen säen

  • Um Samen zu säen, benötigen Sie einen Behälter (Kassetten, Behälter, Kisten oder nur Plastikbecher) mit einer Tiefe von mindestens 4 Zentimetern und Drainagelöchern.
  • Die Erde wird vor dem Pflanzen angefeuchtet. Die Samen werden mit Flusssand gemischt und gleichmäßig ausgesät.
  • Als nächstes gibt es zwei Möglichkeiten. Das erste ist, wenn die Pflanzen mit einer sehr dünnen Erdschicht bestreut werden. Das zweite, wenn die Samen leicht in den Boden gedrückt werden, ohne zu streuen.
  • In jedem Fall werden die Pflanzen dann durch Sprühen von Wasser bei Raumtemperatur angefeuchtet..

4. Welche Bedingungen müssen für die Samenkeimung geschaffen werden?

Für eine erfolgreiche Samenkeimung sind Mindestbedingungen erforderlich. Die Feuchtigkeit wird erhalten, indem der Behälter mit Feldfrüchten, Glas oder einer transparenten Abdeckung abgedeckt wird.
Um das Auftreten von Schimmel zu vermeiden, wird das Mini-Gewächshaus täglich belüftet. Die angenehme Temperatur für Setzlinge beträgt +20 - +25 Grad. Bis Sprossen erscheinen, kann der Sämlingsbehälter in einem dunklen Raum aufbewahrt werden..

5. Sämlingspflege

Sobald Triebe erscheinen, wird der Sämlingsbehälter an einen gut beleuchteten Ort gebracht und die Temperatur auf +16 - +18 Grad gesenkt, damit sich die Sämlinge nicht ausdehnen. Nach dem Erscheinen von 3-4 Blattpaaren werden die Spitzen der Sämlinge eingeklemmt. Dieses Verfahren regt die Pflanze zur Verzweigung an, was ihre dekorative Wirkung verbessert..

Wenn die gewachsenen Sämlinge in der Sämlingsbox eng sind und es zu früh ist, sie draußen zu pflanzen, ist es notwendig, in separate Tassen zu tauchen. Nach der Ernte ist es ratsam, die Sämlinge einige Male mit Radifarm-Dünger zu gießen.

Alyssum auf offenem Boden pflanzen

Die günstigste Zeit zum Pflanzen von Setzlingen im Garten: Ende Mai - Anfang Juni. Der Ort zum Pflanzen von Alyssum ist sonnig gewählt. Jede Pflanze wird in Löcher im Abstand von 15 bis 20 cm gepflanzt. Bei häufigerem Pflanzen sind die Pflanzen eng, sie beginnen sich zu dehnen, die Blütenstände werden kleiner und dünner.

Außenpflege für Alissum

Es gibt keine Schwierigkeiten bei der Pflege von Alissum. Sie müssen nur sicherstellen, dass die Erde nicht austrocknet, verblasste Stiele rechtzeitig abschneiden und die Pflanzen bei Bedarf füttern.

Bewässerung

Alyssum verträgt Trockenheit besser als überschüssige Feuchtigkeit. Bei Feuchtigkeitsmangel wirft die Pflanze ihre Knospen ab und bei Feuchtigkeitsüberschuss wird sie nass und stirbt ab. Eine reichliche Bewässerung ist effektiv, wenn der Boden Feuchtigkeit gut durchlässt und während der Dürre.
Überprüfen Sie die Bodenfeuchtigkeit in einer Tiefe von 2-3 Zentimetern, um festzustellen, ob eine Bewässerung erforderlich ist. Wenn der Boden trocken ist, müssen Sie gießen

Top Dressing

Alyssum wächst gut auf armen Böden, daher muss es nur gefüttert werden, um eine vollständige Blüte zu gewährleisten.

Zu Beginn der Vegetationsperiode wird empfohlen, Dünger mit Stickstoff zu füttern, beispielsweise Agricola -7. Zum Gießen 1 Esslöffel Agricola-7 und Harnstoff in 10 Litern Wasser verdünnen.

Mehrjährige Sorten benötigen im Frühjahr nur eine Fütterung. Bei unfruchtbarem Boden werden sie jedoch nach Bedarf gedüngt..

Einjährige müssen viel häufiger gefüttert werden - bis zu viermal pro Saison. Top Dressing wirkt sich günstig auf Größe und Anzahl der Blütenstände aus.

Prise-Trim

Im Frühjahr müssen bei mehrjährigen Sorten getrocknete Stiele, trockene und beschädigte Triebe abgeschnitten werden. Es ist nützlich, junge Triebe zu kneifen, um sie dazu zu bringen, neue Triebe hervorzubringen..

Alyssum-Büsche verlieren mit der Zeit ihre dekorative Wirkung. Ihre Stängel werden kahl und die Anzahl der Blütenstände nimmt ab. Wenn die erste Blütewelle vorüber ist, wird die Pflanze von trockenen Trieben befreit..

Das hygienische Beschneiden von Trieben bis zu 6-10 Zentimetern verleiht ihnen ein attraktives Aussehen und provoziert Alissum, um die Blüte wieder aufzunehmen.

Krankheiten, Schädlinge und Behandlungen

Spätfäule (Braunfäule)

Es kommt zum Verfall der Wurzeln und des Wurzelkragens der Pflanze. Dies ist größtenteils auf unsachgemäße Pflege zurückzuführen..
Der Grund ist übermäßige Feuchtigkeit und geringe Bodenpermeabilität.
Behandlung - Behandlung aller Pflanzen mit Fungiziden: Ordan, Bordeaux-Flüssigkeit, Cuproxat. Die Bewässerung wird vorübergehend gestoppt.

Mehltau

Es betrifft die Blätter (es bildet sich eine weiße Blüte). Die Blätter hören auf zu wachsen, werden schwarz und sterben ab.
Die Ursache der Krankheit kann übermäßiger Schnitt, übermäßiger Stickstoffdünger und Temperaturunterschiede sein.
Behandlung - Behandlung mit Bordeaux-Flüssigkeit, Fundazol oder Fitosporin-M.

Falscher Mehltau kann mit fünf Behandlungen in wöchentlichen Abständen mit Fungiziden Ordan, Bravo oder 1% Bordeaux-Flüssigkeit behandelt werden.

Das virale Mosaik wird nicht geheilt. Eine mit einem viralen Mosaik infizierte Pflanze muss zerstört werden.

Kreuzblütlerfloh

Der Kreuzblütlerfloh ist der aggressivste Schädling. In einer Woche kann es alle Knospen fressen und Löcher in die oberen Blätter machen. Das beste Mittel gegen einen Floh ist die Vorbeugung. Zur Vorbeugung ist jedes Mittel zur Bekämpfung geeignet, beispielsweise Spark, geeignet. Die Verarbeitung erfolgt alle 2 Wochen..

Pflanzen, die später gepflanzt werden oder sich selbst aussäen, sind häufiger vom Floh betroffen. Und ein früh gesätes Alissum, das bereits überwachsen ist, springt vorbei. Von einem Kreuzblütler befallene Pflanzungen werden mit Aktar bewässert. Bewässerung schützt länger als Sprühen.

Im Kampf gegen Raupen ist die Behandlung aller Pflanzenteile mit Tabakinfusion wirksam.
Kohlmotte und weiße Käfer werden mit den Insektiziden Bitoxibacillin oder Lepidocide vernichtet.

Alyssum in der Gartengestaltung

Auf Gartengrundstücken ist die Verwendung von Alissum nur durch die Vorstellungskraft ihrer Besitzer begrenzt. Diese Kultur wird häufig bei der Gestaltung von Graten, Bordsteinen, Mischgrenzen und alpinen Rutschen verwendet. Wolken zerbrechlicher, zarter Blüten unterstreichen die Individualität anderer Blüten.

Die Kombination von Alyssum mit Petunien und Tulpen erzeugt die Wirkung eines Blumenbrunnens, der im gesamten Garten mit einem erstaunlichen Aroma von Kräutern und Honig riecht. Sie können auch verwendet werden, um die frei gewordenen Flächen nach Knollenfrüchten (Narzissen, Haselhuhn, Tulpen, weiße Blüten) zu bedecken..

Ein weicher, flauschiger Teppich aus Alissum-Blütenständen wird auch von Landschaftsarchitekten verwendet, um Parks und Plätze zu dekorieren..

Alyssum-Sorten

Es ist besser, Samen verschiedener Alissum-Sorten in vertrauenswürdigen Geschäften zu kaufen. In einigen Unternehmen, die an der Verpackung und dem Verkauf von Saatgut beteiligt sind, werden Sorten kostenlos umbenannt. Dies ist mit Zeit- und Geldverschwendung und der Frustration verbunden, das falsche Saatgut zu kaufen..

Alissum felsig

Auf dem Foto Rocky Alissum

Bodendecker mehrjährig. Bis zu 30 cm lange Stängel verteilen sich auf der Oberfläche und füllen den Raum aus. Die Blätter bleiben das ganze Jahr über grün. Üppige Blütenstände bestehen aus kleinen, gelben Blüten in verschiedenen Schattierungen. Blüht bis zu 55 Tage, blüht selten im Spätsommer. Leicht verwurzelt in Steinspalten, an den Fugen von Pflastersteinen. Zum Dekorieren von Alpenrutschen.
Beliebte Typen:
• Compactum (Compactum) - zu klein (18 cm);
• Citrinum - Blüten mit intensivem Zitronenton;
• Goldene Welle - ein üppiger Busch mit einer Höhe von bis zu 20 cm. Er beginnt erst im Alter von 2 Jahren zu blühen.
• Plenum - Buschhöhe bis 30 cm. Unterscheidet sich in doppelten goldenen Blütenständen.

Alissum Schneeteppich

Auf dem Foto Alyssum Schneeteppich

Eine einjährige Pflanze mit einem angenehmen Honigaroma. Sie wird maximal 20 Zentimeter hoch. Unter der Fülle kleiner Blüten sind Triebe und Blätter nicht sichtbar. Die Aussaat erfolgt von April bis Juni. Die Blüte dauert bis zum ersten Frost. Alyssum Schneeteppich vermehrt sich gut durch Selbstsaat und kann dort wachsen, wo andere Blumen nicht wachsen.

Alyssum Marine

Auf dem Foto Alyssum Marine

Wärmeliebende Staude von 8 bis 25 cm Höhe. In Zentralrussland wird es jährlich angebaut. Charakterisiert durch kriechende Stängel, kleine Blüten in verschiedenen Farbtönen mit einem einzigartigen Aroma.
Beliebte Typen:
• Esther Deep Rose (Easter Deep Rose) - Zwerg (8-10 Zentimeter) mit intensiver Blüte. Corollas sind cremefarben.
• Prinzessin in Lila - ampelös mit lila-rosa Blüten.
• Violetkonigin (Violetkonigin) - kompakter Busch 10-15 cm hoch, mit dichten verzweigten Trieben, lila Blüten.

Alissum Berg

Mountain Alissum ist eine frostbeständige Staude mit einer Höhe von 5 bis 30 Zentimetern und vertikal angeordneten und kriechenden Zweigen. Die Blätter sind klein, dicht weichhaarig, graugrün.

Duftendes Alissum - Merkmale des Wachstums aus Samen und Pflege

In diesem Artikel erfahren Sie anhand von Fotos und Videos, wie Sie eine Alissum-Blume aus Samen, Merkmalen der Pflanzenpflege und den beliebtesten Sorten züchten.

Alyssum Blume pflanzt und pflegt die Pflanze

Im Gartenbau ist die Alyssum-Pflanze nicht beliebt, aber die Relevanz nimmt zu, und der Grund dafür ist neben der einfachen Pflege der einzigartige Geruch von Honig, den die Blumen ausstrahlen.

Alyssum Blumenfoto

Beschreibung der Anlage

Alyssum ist eine niedrig wachsende einjährige oder mehrjährige Pflanze, die den Boden bedeckt und bis zu 400 mm hoch werden kann.

An den stark verzweigten, halbsteifen Trieben an der Basis kleine, kurz weichhaarige, längliche oder eiförmige Blätter.

Blumen sind klein, haben Schattierungen:

Die Blumen werden in Minibürsten gesammelt und blühen von Mai bis zum Einsetzen des kalten Wetters.

Die Frucht ist eine Schote mit Samen, die die Keimung bis zu 3 Jahre bewahrt.

Alyssum - die beliebteste Sorte unter Gärtnern

Nachfolgend werden die beliebtesten Sorten betrachtet:

  • Schneeteppich

Eine kleine, gepflegte Pflanze mit kleinen Blüten und dem stärksten Honiggeruch. Die Blüten sind weißlich, dicht. Höhe: 100 mm.

  • Rosa Königin

Ein Zwergstrauch mit kleinen Blumen und einem Honiggeruch. Die Blüten sind lila-lila. Stielgröße: 100mm.

Eine ordentliche Blume mit kleinen Blütenständen und einem Honiggeruch. Die Blüten sind rosa karminrot. Stielgröße: 100 mm. Die perfekte Lösung für Bordüren und schöne Gartentöpfe.

  • Gold Placer

Ein dichter Busch mit graugrünem Laub. Die Blüten sind klein, gelb. Höhe: 150 mm.

  • Magische Kreise

Ein dichter Busch mit graugrünem Laub. Die Blüten duften hellgelb. Stielgröße: 150mm.

Wie man Alissum aus Samen züchtet?

Alyssum aus Samen kann durch Sämlinge und direkt durch Pflanzen auf offenem Boden gezüchtet werden.

Das erste Jahrzehnt im April ist der ideale Zeitpunkt, um Samen für Setzlinge zu säen und in einen Blumengarten zu pflanzen - das zweite Jahrzehnt im Mai.

Für das Wachstum von Sämlingen wird nahrhafte, leichte Erde mit einem geringen Anteil an Kalk benötigt.

Die Pflanze ist sehr lichtliebend, daher muss sie für die Wachstumsphase genügend Sonnenlicht bereitstellen..

Zur Aussaat werden Kassetten mit kleinen und großen Zellen verwendet.

Die Samen sind klein, so dass Sie die Samen nach der Aussaat nicht mehr streuen müssen, sondern nur leicht mit den Händen drücken müssen.

Behälter mit Samen sollten in einen kühlen Raum mit einer Temperatur von 12 ° C gestellt werden.

Sprossen erscheinen am 5-10. Tag.

  • Wasser sollte mäßig sein;
  • müssen vor hohen Temperaturen geschützt werden;
  • vor Staunässe schützen.

Es ist notwendig, die Sprossen in Töpfen im Stadium von 2 echten Blättern zu pflanzen.

Sämlinge blühen nach 6 Wochen.

Damit die Farbe luxuriös und dick ist, müssen die Triebe von den Seiten geschnitten werden.

Blühende Sämlinge werden im Mai zum Blumenbeet geschickt.

Der Abstand zwischen den Sämlingen beträgt 150-200 mm.

Vor dem Pflanzen können die Sämlinge in separate Teile geteilt werden..

Aussaat auf offenem Boden

Die Aussaat auf dem Gelände erfolgt im Frühjahr, im zweiten Jahrzehnt des Monats Mai, wenn die Frostgefahr vorbei ist.

Die Samen werden auf den Boden gelegt und vertiefen sich nur geringfügig in den Boden

Wenn sowohl Hitze als auch Feuchtigkeit normal sind, sprießen die Sprossen nach 7 Tagen.

Sämlinge sollten regelmäßig gewässert werden, und gewachsene Sprossen sollten ausgedünnt werden, wobei ein Abstand von 120 bis 200 mm verbleibt.

Von der Aussaat des Pflanzenmaterials bis zur Blütenbildung dauert es etwa 60 Tage, und die Pflanzen blühen bereits im Hochsommer..

Wie man eine Pflanze richtig pflegt?

Wie klar wurde, ist das Pflanzen von Alissum recht einfach und schnell..

Es ist auch leicht, die Pflanze zu pflegen, und die Pflege besteht aus:

  • rechtzeitige Bewässerung;
  • den Boden lockern;
  • Jäten;
  • Beschneidung;
  • Fütterung.

Es ist notwendig, systematisch und meistens bei Trockenheit zu gießen, da die Pflanze sonst durch Flüssigkeitsmangel Blüten und Knospen verliert.

Sie können jedoch nur dann reichlich gießen, wenn der Boden durchlässig ist, da sonst das Wasser in den Wurzeln stagniert und die Pflanze verrottet.

  • Lockerung

Nach dem Gießen können Sie den Boden zwischen den Büschen jäten und lockern. Wenn jedoch im Frühjahr nach dem Pflanzen Mulch eingebracht wurde, sollte das Gießen und Jäten seltener erfolgen. Sie können jedoch nicht aufhören, sich zu lockern, da dieser Vorgang für die Wasser- und Luftdurchlässigkeit des Bodens wichtig ist.

Während des Laubwachstums muss die Staude mit einer Stickstoffzusammensetzung von einem Esslöffel Agricola-7 und Harnstoff pro Eimer Wasser gedüngt werden. Vor der Blüte muss dem Boden ein komplexer Dünger zugesetzt werden.

Einjährige müssen häufiger gefüttert werden - etwa viermal pro Saison, vorausgesetzt, die erste Fütterung erfolgt vor der Blüte.

Bei rechtzeitiger und korrekter Düngung ist die Blüte üppig und lang.

Wie man die Farbe einer Pflanze verlängert?

Alyssum liebt Wärme, Raum, Farbe.

Auf dem Boden wird eine reichliche Blüte beobachtet:

  • lose;
  • wenig Nährstoffe;
  • mäßig nass.

Es kann im Halbschatten wachsen, aber dann werden die Blüten nicht dick sein.

Auf reichen Böden produziert die Pflanze auf Kosten der Blütenbildung dichtes Grün.

Alyssum verträgt keine längere Hitze - die Farbe hört auf und die Samen reifen vorzeitig.

Bei Trockenheit muss häufiger gewässert werden, aber darauf achten, dass der Boden nicht durchnässt wird.

Darüber hinaus ist es notwendig, Unkraut systematisch zu lösen und zu entfernen..

Damit der Busch nach der Blüte seine dekorative Wirkung behält, muss die Pflanze um 70 mm geschnitten werden. Dies stimuliert die Bildung frischer Knospen..

Krankheiten und Schädlinge

Vor allem schädigt ein Insekt die Pflanze - einen Kreuzblütlerfloh, dessen Entfernung problematisch ist, wenn Sie die Blume nicht mit einer Lösung von 1 EL behandeln. l. Essigessenzen in einem Eimer Wasser, aber nur die Pflanze darf sprühen:

Raupen schaden ebenfalls, können jedoch durch Besprühen der Blume mit Kamillenaufguss oder einer Tabakseifenzusammensetzung beseitigt werden.

Schaden wird durch Kohlmotten und Weißweine verursacht, die durch Entobacterin oder Lepidocid beseitigt werden.

Welche Pflanzen können Alyssum Blume gepflanzt werden?

Die Pflanzenkultur passt gut zu Bodendeckern, mehrjährigen und einjährigen Blüten wie:

Ein lebhafter Kontrast kann erzielt werden, wenn Pflanzen gepflanzt werden, deren Blüten hellrosa, hellblau oder hellviolett sind.

Schöne Nachbarschaft mit scharlachroten Tulpen, Rosen und Wald Vergissmeinnicht.

Alyssum ist eine einzigartig schöne Blume, die den Ort heller und spektakulärer macht, und bewunderte Nachbarn werden definitiv nach Samen für Setzlinge fragen.

Wann man Alyssum-Setzlinge pflanzt

Landschaftsblumen sind sehr gefragt, daher beginnt der Anbau von Alyssum aus Samen bereits bei Anfängern. Diese Blume ist unprätentiös zu wachsen, sie bedeckt den gesamten Boden mit Büschen mit kleinen Blüten in verschiedenen Schattierungen. Perfekt für Blumenzüchter, da es nicht schwer zu züchten ist, passt sich die Pflanze schnell an jedes Klima an. Weitere Informationen zum Erhalt von Sämlingen von Alyssum werden unten beschrieben..

Eigenschaften von Alyssum

Die Büsche der Pflanze haben eine geringe Höhe - nicht mehr als 20-30 cm. Blüten erscheinen sofort in großen Mengen, sind klein (ihr Durchmesser überschreitet nicht 0,5 cm) und eine Vielzahl von Schattierungen: weiß, rosa, rot, lila, gelb. Normalerweise werden Alissums in Sommerhäusern, in Privathaushalten angebaut und sogar in städtischen Blumenbeeten gepflanzt. Merkmal ist ein starker süßer Geruch, der bei heißem, sonnigem Wetter besser zu spüren ist.

Viele Pflanzensorten können bei richtiger Pflege von Juni bis Oktober blühen. Sie halten Frost bis minus 10 ° C stand. Einige Arten verlieren möglicherweise nicht den ganzen Winter über ihr Laub.

Alyssum Sortenauswahl

Unter natürlichen Bedingungen wächst die Pflanze in Asien, Nordafrika und in einigen europäischen Ländern. Alyssum gehört zur Familie der Kreuzblütler und hat mehr als hundert Sorten. Die Menschen sind es gewohnt, die Blume "Burachka" oder "Sea Lobularia" zu nennen. Floristen pflanzen in einem Blumenbeet sowohl die in der Natur vorkommenden als auch die von den Züchtern gezüchteten Sorten. Einjährige und mehrjährige Sorten sind beliebt. Einige der häufigsten Sorten:

  • Schneeteppich - Höhe nicht mehr als 8 cm, breit und kompakt. Sie haben viele kleine grüne Blätter und viele kleine weiße Blüten. Eine einjährige Pflanze, die auf dem Boden kriecht und ihn vollständig bedeckt;
  • Die lila Königin ist eine einjährige Pflanze. Es hat längliche Blätter von einem silbrig grünen Farbton. Die Blütenstände an den Rändern haben violette Blüten mit einem hellen, gesättigten Farbton, und im Inneren wird der Ton heller oder vollständig weiß;
  • Die Goldene Welle ist eine mehrjährige Pflanze mit kompakten Büschen, bis zu 20 cm hoch. Die Blätter sind silbrig und mit einem kleinen Flaum bedeckt. Blumen erfreuen sich an leuchtend gelber Farbe. Die Pflanze beginnt ab dem zweiten Lebensjahr zu blühen;
  • Aphrodite ist eine einjährige Pflanze, die Büsche erreichen nur 10 cm Höhe. Die Blüten sind rot, rosa und lila;
  • Gebirgsstaudenbüsche können aufrecht oder kriechend sein. Die Pflanze ist frostbeständig, die Höhe erreicht 5-30 cm. Die Blätter sind klein, dicht weichhaarig, graugrün.

Oft wird eine Sorte nach dem Ton der Blume, der Höhe und der Pracht des Busches ausgewählt. Alle Sorten von Alyssum-Sämlingen sind unprätentiös in der Pflege und können sich unter geeigneten klimatischen Bedingungen mit Samen vermehren.

Wie man Samen sammelt

Die Samen können Ende September oder Oktober geerntet werden. Dazu ist es notwendig, einen Film unter den verblassten Blütenständen zu verteilen und die getrockneten Blütenstände direkt an der Stelle zu schleifen, an der sie sich befinden. Entfernen Sie dann alle großen Teile der Blätter und Zweige von den Samen..

Unter solchen Bedingungen bleiben sie bis zum Frühjahr oder Herbst, dh bis zur nächsten Aussaat. Wenn die Samen Zeit zum Zerbröckeln haben, müssen sie mit einem Besen unter den Büschen herausgefegt und von Schmutz befreit werden.

Wann Alyssum für Setzlinge säen

Meistens züchteten Blumenzüchter diese Pflanze mit Samen, anstatt Stecklinge zu schneiden oder den Busch zu teilen. Die Aussaat von Alyssum hängt von der gewünschten Blütezeit der Pflanze ab. Wenn Sie früh einen Blumenteppich sehen möchten, müssen Sie die Samen Ende Februar oder Anfang März säen. Wenn eine frühe Blüte von Alyssum nicht erforderlich ist, Sie aber bis zum Spätherbst schöne Blumenbeete sehen möchten, wird empfohlen, die Samen im Mai auf offenem Boden zu säen. Oft erwärmt sich die Erde zu diesem Zeitpunkt und Nachtfröste hören auf. Für diejenigen, die Alyssum-Blüten aus Setzlingen züchten, ist es am besten, die Samen im April zu säen. Bereits im Mai können Setzlinge auf offenem Boden gepflanzt werden.

Wie man Alyssum im Frühjahr aus Samen züchtet

Der Anbau von Alyssum aus Samen zu Hause erfolgt in den meisten Fällen im Frühjahr. Es ist die beste Option, um gesunde Sträucher mit leuchtenden, duftenden Blüten zu garantieren..

Um einen starken Sämling zu erhalten, müssen Sie geeignete Bedingungen für Sämlinge und Busch schaffen.

Aussaatdaten

Von der Aussaat bis zur Blüte vergehen nicht mehr als 6-8 Wochen. Damit die Blüte Ende Mai oder Anfang Juni beginnt, ist die Aussaat Ende März oder Anfang April erforderlich.

Pflanzkapazität

Der Behälter sollte flach und bequem sein. Zunächst muss es mit transparentem Kunststoff oder Folie abgedeckt und regelmäßig zum Lüften geöffnet werden. Stellen Sie sicher, dass sich am Boden des Behälters Drainagelöcher befinden.

Grundierung

Alyssum liebt leichte Böden, nahrhaft, mit einem geringen Kalkgehalt, das Medium sollte leicht alkalisch sein. Eine Lockerung des Bodens ist notwendig, damit Luft zu den Wurzeln eindringt und keine Wasserstagnation auftritt.

Wie man sät

Alyssum-Samen (siehe Foto) sind klein. Sie sollten vorsichtig auf der Oberfläche des angefeuchteten Bodens verteilt, aber nicht zu dick, und auf den Boden gedrückt werden. Kann leicht mit Erde bestreut werden.

Beleuchtung

Eine gute Beleuchtung ist erforderlich, um die Samen zu "wecken". Daher muss der Behälter beleuchtet werden, für den LED-Lampen darüber aufgehängt sind..

Keimung

Der mit transparentem Material bedeckte Behälter sollte an einem Ort mit einer Temperatur von 15 bis 18 ° C aufgestellt werden. Das Tierheim wird regelmäßig angehoben und belüftet. Wenn der Boden trocknet, sollte er angefeuchtet werden. Sämlinge erscheinen an 4–5 Tagen. Innerhalb einer Woche bilden sich die ersten Keimblattblätter. Die Filme können bereits aus den Behältern entnommen werden.

Top Dressing und Tauchen

Wenn die Sämlinge ihr erstes echtes Blatt bekommen, sollten sie mit komplexem Dünger gefüttert werden. Nach dem Erscheinen von 2-3 echten Blättern werden die Sämlinge getaucht und in separate Behälter gegeben.

Landung im Boden

Ende Mai können Sie Sämlinge auf offenem Boden pflanzen. Um dies zu tun, ist es besser, einen sonnigen Ort zuzuweisen, dann blühen die Büsche üppiger. Sämlinge werden in einem Abstand von 20-40 cm gepflanzt, wobei die Höhe eines erwachsenen Busches berücksichtigt wird. Das Loch für den Busch ist etwas mehr als ein irdener Klumpen. Nach dem Pflanzen sofort gut gießen.

Pflanzenpflege

Der Boden muss rechtzeitig gelockert und bewässert werden. Die Befeuchtung erfolgt, wenn der Boden bis zu einer Tiefe von 3 cm getrocknet ist. Es ist wichtig, dass der Boden gut entwässert ist.

Top Dressing

Mehrjährige Alyssum-Arten müssen im zeitigen Frühjahr einmal mit stickstoffhaltigen Düngemitteln gefüttert werden. Einjährige werden mindestens 4 Mal pro Saison gefüttert. Dies sollte zum ersten Mal während des Wachstums von Blättern und Stängeln unter Verwendung von stickstoffhaltigen Düngemitteln erfolgen. Die Fütterung erfolgt dann einmal im Monat mit einem komplexen Dünger, einschließlich Kalium, Stickstoff und Phosphor.

Beschneidung

Um eine reichliche und kontinuierliche Blüte, getrocknete und längliche Blütenstände zu gewährleisten, müssen die Stängel entfernt und auf eine Länge von 5 cm geschnitten werden. Bei Stauden müssen die Stängel nach der Blüte um ein Drittel der Länge abgeschnitten werden, damit in der nächsten Saison eine üppige Blüte auftritt.

Hängende, getrocknete Triebe sowie verblasste Blütenstände werden sofort entfernt.

Landung auf offenem Boden

In den südlichen Regionen und in Zentralrussland können Sie Alissum-Sämlinge züchten, indem Sie Samen direkt in den Boden pflanzen. Dazu müssen Sie warten, bis sich die Luft auf 15 ° C erwärmt. Das Züchten einer Pflanze aus Samen ist in sonnigen Gebieten mit leicht belüftetem Boden erforderlich. Sowohl einjährige als auch mehrjährige Arten lieben sie..

Die Samenpflanzung erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Vor dem Pflanzen ist es notwendig, den Bereich auszugraben, die Klumpen zu lösen und die Wurzeln des Unkrauts zu entfernen.
  2. Dann muss der Boden angefeuchtet werden. Verteilen Sie die Samen auf der Baustelle und fügen Sie etwas Erde hinzu.
  3. In den nördlichen Regionen sind die Pflanzen mit Folie bedeckt. Sämlinge erscheinen in einer Woche.
  4. Die gewachsenen Sämlinge müssen ausgedünnt werden, wobei ein Abstand von 20 cm zwischen ihnen verbleibt.

Blumen werden regelmäßig durch Gießen und Lösen des Bodens gepflegt.

Wie man Alyssum vor dem Winter für Setzlinge sät

Es gibt eine andere Möglichkeit, Alyssum zu züchten - dies ist die Aussaat von Samen für Setzlinge vor dem Winter. Diese Methode eignet sich für mehrjährige Pflanzensorten. Wenn im Herbst Alyssum-Sämlinge gepflanzt werden, nimmt die Keimung zu.

Das Pflanzen vor dem Winter erfordert die Einhaltung der folgenden Regeln:

  • Bereiten Sie einen Platz zum Pflanzen vor dem Frost vor und machen Sie flache Rillen.
  • Die Samen müssen im November gesät werden, wenn der Frost bereits stabil geworden ist.
  • gieße trockenen Sand in die Rillen und verteile trockene Samen darin, bestreue sie mit Erde;
  • Im Frühjahr, wenn die Erde auftaut, erscheinen Pflanzentriebe. Wenn die Sämlinge früh aufgetaucht sind und die Gefahr ihres Todes durch Frost besteht, wird empfohlen, Bögen anzubringen und die Pflanzen mit einem Film zu bedecken.
  • Wenn die Sämlinge erwachsen werden, können sie an einen dauerhaften Ort verpflanzt werden.

Auf diese Weise gezüchtete Alyssum-Sämlinge (siehe Foto) sind wetterbeständig und im Gegensatz zur Innenversion kompakter.

Sämlingspflege

Diese Blume ist völlig unprätentiös. Samen, die vor dem Winter gepflanzt wurden, benötigen nur minimale Pflege, müssen aber durchgeführt werden. Mehrjährige und einjährige Arten blühen wunderschön in offenen Gebieten und stehen lange in der Sonne. Alyssums Sämlinge müssen gepflegt werden, damit die Pflanze:

  • regelmäßige Bewässerung mit 10-15 cm Bodenbefeuchtung;
  • Unkraut entfernen und Erde lockern;
  • Düngung von Sämlingen mit Mineraldünger mit geringem Stickstoffzusatz.

Krankheiten und Schädlinge von Alyssum-Sämlingen

Die Sämlinge können an verschiedenen Schädlingen oder Krankheiten leiden. Da die Pflanze zur Familie der Kreuzblütler gehört, sind die häufigsten Schädlinge von Sämlingen diejenigen, die diese Pflanzen befallen:

  • Kreuzblütlerflöhe;
  • Raupen verschiedener Arten;
  • weiße Schmetterlinge;
  • Mottenkohl.

Es ist notwendig, mit Hilfe verschiedener Insektizide oder Volksheilmittel gegen sie vorzugehen: Infusion von Ringelblumen oder Tabakstaub.

Die gefährlichste und häufigste Krankheit ist Mehltau. Es greift Triebe an, wenn die Büsche dicht gepflanzt sind und der Boden zu feucht ist. Wenn die Sämlinge von einer Krankheit betroffen sind, müssen Sie die Pflanzen mit Bordeaux-Flüssigkeit behandeln.

Fazit

Der Anbau von Alyssum aus Samen gilt als die einfachste Züchtungsmethode. Daher nutzen Sommerbewohner und Eigentümer ihrer Grundstücke es häufig, um ihr Eigentum zu dekorieren. Wenn Sie die Regeln der Pflege beachten, können Sie die blühende Landschaft vom Frühling bis zum Spätherbst bewundern.

Zusätzliche Informationen zum Wachstum von Alyssum im Video.

Alyssum: Beschreibung, Pflanzung und Pflege

Alyssum ist ein krautiger Bodendecker aus der Familie der Kohl- oder Kreuzblütler. Es gibt Stauden und Jahrbücher. Verteilt in Europa, Nordafrika, Asien, Südsibirien. Es gibt über 100 Arten von Alyssum. Beliebt bei Gärtnern, unprätentiös, dürreresistent, ohne Angst vor Frost.

Beschreibung und Merkmale von Alyssum

Alissum (Rote Beete) hat dichte, halbholzige Triebe, sie sind gerade, aufsteigend oder kriechend. Die Blume bildet einen dichten Strauch von 10 cm bis zu einem Meter Höhe und bis zu 1,5 Breite. Die Blätter sind dick, gestielt, länglich, oval und mit einem silbernen Flaum bedeckt. Die Knospen erreichen eine Größe von 15 bis 40 cm und bestehen aus vier übereinander angeordneten Blütenblättern, die zu Blütenständen zusammengefasst sind.

Blumen werden durch kleine Gruppen von schneeweißer, goldener, rosa, lila, gelber Farbe dargestellt. Blüte im Mai, Blüte bis zum Spätherbst, ausgezeichnete Honigpflanzen. Das Honigaroma einzelner Alissum-Sorten erstreckt sich über mehrere Meter.

Die Frucht ist eine Schote mit flachen Samen, die drei Jahre lang lebensfähig bleiben. Oberflächliches Rhizom mit zufälligen Wurzeln.

Alyssum bildet einen flauschigen Teppich und wird in der Landschaftsgestaltung von Parks, Plätzen, Blumenbeeten, Steingärten und Rabatok verwendet. Sie sind auch mit hängenden Töpfen, Töpfen, Kisten dekoriert.

Alyssum enthält Alkaloide, organische Säuren, Flavonoide und hat medizinische Eigenschaften. Verwenden Sie seine Abkochung für Erkältungen, Infusion für die Gesichtspflege, getrocknete Teile in der Aromatherapie.

Arten und Sorten von Alissum

Arten und Sorten unterscheiden sich in Höhe und Farbpalette.

AussichtBeschreibungSortenBlumen
Felsig28-30 cm hoch. Die Blätter fallen auch im Winter nicht. Panikblüten blühen von April bis Mai, frühe Blüte.CitrinumZitronengelb.
Das PlenumTerry, goldgelb.
Dudley NevilleGelb Braun.
GoldmalereiBlüte in zwei Jahren, goldgelb.
AphroditeLila.
CompactumKlein, duftend, gelb.
NautischIn der Mittelspur ist es einjährig bis zu 25 cm hoch verteilt. Die Stängel bilden kompakte Rosetten. Blüht von Mai bis Frost.ShneeshturmGroß, weiß.
Lila NebelLila.
Esther Bonnet Deep RoseKlein, hell, lila-rosa.
Violet KoniginLila.
AprikoseLachsrosa.
AmpelnyBeliebt für Töpfe mit stark verzweigten und langen Stielen. Die Blütenstände bilden einen riesigen Ball. Blüht von Juli bis Oktober.SchneebedecktWeißer, blühender Teppich.
SchneeprinzessinnenKlein, schneeweiß, sehr aromatisch.
Gmelin (Berg)Die Zweige kriechen und steigen auf. Die Blätter sind kurz weichhaarig. Im Mai und August blühen bürstenförmige Blütenstände.HonigdessertKlein, gelb.
Goldene WelleHelles Gelb.

Klimabedingungen für Alyssum

Einjährige zeichnen sich durch lange Blüte aus und Stauden sind resistent gegen niedrige Temperaturen. Das Klima für das unprätentiöse Alissum ist warm und hart.

Es gibt Arten, die sich in den nördlichen Regionen gut anpassen, dort werden Alyssum-Sämlinge gepflanzt. In warmen Klimazonen werden Samen direkt in den Boden gesät und die Pflanze erfreut sich mehr als einmal pro Saison an einer blühenden Art.

Pflanzmethoden für Alissum

Alissum wird mit Setzlingen und Samen bepflanzt. Sämlinge werden in einem Gewächshaus vorbereitet, bei sonnigem und warmem Wetter werden sie auf ein Blumenbeet gelegt, die zweite Methode besteht darin, sofort Samen zu säen.

Wachsendes Alissum aus Samen

Wenn Alyssum aus Samen gezogen wird, blüht es in 1,5 Monaten.

Eine andere Möglichkeit ist, sie im November zu säen. Somit wird der Schichtungsprozess stattfinden und die Frühlingssämlinge werden gesünder. Aber in kalten Klimazonen können sie sterben.

Der Boden für die Samen wird ausgegraben, von Unkraut befreit, gelockert und gegebenenfalls bewässert. Sie können sie an einem festen Ort oder zuerst auf einem separaten Bett pflanzen. Legen Sie den Samen in die Rillen. Befeuchten und mit einem Film abdecken. Unkraut regelmäßig. Sämlinge erscheinen eine Woche später bei einer Temperatur von +16 ° C. Sie werden in einem Abstand von mehr als 10 cm verdünnt und mit Mineralmischungen gedüngt.

Im November säen sie Samen vor dem Winter in die Rillen 1-2 cm. Gießen Sie Sand, legen Sie trockene Samen, streuen Sie ihn darüber. Sämlinge erscheinen in der nächsten Saison. Wenn es kalt ist, werden sie mit Plastikfolie abgedeckt. Wenn die Sämlinge erwachsen werden, legen Sie sie in den ausgewählten Bereich.

Wachsende Alissum-Sämlinge

In kalten Gegenden werden Mitte März Setzlinge vorbereitet. Samen werden in Behältern ausgesät, Erde wird in einem Fachgeschäft gekauft oder Töpfe mit Torf. Die Gerichte werden mit Drainagelöchern ausgewählt. Sie sind verstreut, im Licht gelassen. Mit Folie abdecken, regelmäßig lüften. Sie erzeugen helles Licht, Temperatur + 10... + 15 ° C, mäßige Luftfeuchtigkeit, Wasser. Mit dem Erscheinen des ersten echten Blattes ernähren sie sich. Sie tauchen, wenn 2-3 Blätter gebildet werden. Zum Aushärten werden die Sämlinge regelmäßig einige Minuten lang in die Luft gebracht.

Alyssum auf offenem Boden pflanzen

Das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld zeichnet sich durch Standortwahl, rechtzeitige Bewässerung und Fütterung aus. Sämlinge oder Samen werden im Frühjahr von April bis Juni gepflanzt, während der Standort sonnig sein sollte, ohne stehende Feuchtigkeit, der Boden ist neutral, leicht alkalisch.

Mag es, wenn eine Blume neben einem felsigen Pfad wächst, dekorative Fliesen. In zu nahrhaften Böden bilden sich dichte Grüns und es gibt nur wenige Blüten.

Welche Zeit, um Alissum zu pflanzen

Der Pflanzmonat wird je nach Region gewählt, normalerweise von Mai bis Juni. Eine Blume wird erst dann auf ein Blumenbeet gepflanzt, wenn der Frost vorbei ist und sich der Boden erwärmt.

Landefunktionen

Beim Anbau im Freien wird die Blumensorte berücksichtigt, um das geeignete Loch für die Entwicklung des Wurzelsystems zu graben. Dem dichten Boden wird Sand hinzugefügt. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt 25-40 cm.

Alyssum Pflege

Die Blume wird besonders bei Hitze reichlich gewässert, aber er mag keine stehende Feuchtigkeit. Wenn die Erde 2-3 cm austrocknet, sollte dies geschehen. Unkraut wird entfernt, der Boden wird regelmäßig gelockert. Verwenden Sie auch ein Autowatering-System.

Eine Staude wird mit einer Lösung aus Harnstoff und Agricola (10 Liter, 1 EL L.) gedüngt. Vor der Blüte braucht er komplexe Mischungen, zweimal pro Saison ist genug. Einjährige bevorzugen häufiges Füttern bis zu viermal. Sie bringen sie in den Morgenstunden unter die Wurzel.

Alyssum beschneiden

Im Frühjahr werden alte Stiele, getrocknete Blätter, schwache, kranke Stängel von mehrjährigen Exemplaren abgeschnitten. Nach der Sommerblüte werden die Triebe um 50-80 mm abgeschnitten und bilden einen schönen und kompakten Busch.

Alissum nach der Blüte

Wenn der Alyssum verblasst, ist er für die Überwinterung vorbereitet. Das Jahrbuch wird entfernt und die mehrjährige Pflanze wird zu 2/3 geschnitten und der Boden um sie herum wird gelockert.

Saatgutsammlung

Im September und Anfang Oktober werden Samen von einer Blume gesammelt. Wählen Sie für die Sammlung trockenes, ruhiges Wetter. Unter dem Busch wird normalerweise eine Decke ausgebreitet und die Blütenstände mit den Händen gerieben. Das Saatgut wird getrocknet und bis zur nächsten Saison in Papiertüten oder Stoffbeuteln aufbewahrt.

Mehrjährige Überwinterung

Vor dem Einsetzen des kalten Wetters wird nicht beschnitten. Alyssum kann sterben, wenn die Temperatur -15 ° C beträgt, daher ist die Blume mit trockenen Blättern bedeckt, Mulch wird unter die Büsche gelegt, wenn Schnee erscheint, werden sie damit bedeckt. So überlebt die Pflanze den Winter.

Fortpflanzung von Alissum

Die Blüte wird durch Stecklinge vermehrt, die den Busch teilen, Samen, es ist auch in der Lage, sich selbst zu säen.

Die erste Methode ist nicht sehr beliebt: Bei einer erwachsenen Blume werden geschnittene Stecklinge in einen Behälter mit Wasser gegeben. Dann in einem Behälter mit Erde verwurzelt.

Beim Teilen eines Busches wird dieser ausgegraben, in Teile geteilt und in einem Abstand von 30 cm gesetzt.