Aquilegia Blume. Beschreibung, Merkmale, Arten und Pflege von Aquilegien

Das Aquilegia-Bouquet ist eine Beleidigung. So nehmen Amerikaner ein Geschenk mit Blumen aus der Familie der Butterblumen wahr. In den USA steht Aquilegia für weibliche Untreue. Bei den Völkern Europas ist die Symbolik der Blume weicher, aber auch mit Sinnlichkeit verbunden..

In der skandinavischen Region zum Beispiel ist Aquilegia ein Attribut von Freya. Dies ist die Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit. Die Pflanze kann jedoch die Früchte der Liebe töten. Einwohner des Mittelalters verwendeten Tinkturen aus Aquilegia-Samen zur Abtreibung.

Daher begann die Blume und begann mit den Themen der Versuchung verbunden zu werden. Schließlich war es nicht üblich, in der Ehe gezeugte Kinder loszuwerden. Im Allgemeinen hat die Aquilegia-Pflanze einen zweideutigen Ruhm gefunden. Inzwischen ist die Blume schön und zart im Aussehen.

Im 21. Jahrhundert ist es üblich, Vorurteile abzubauen. Daher kommen Aquilegia-Blüten immer häufiger vor, wenn auch nicht in Blumensträußen, sondern zumindest in Gärten. Lass uns durch sie gehen.

Bei der Landschaftsgestaltung müssen Aquilegien im Hintergrund gepflanzt werden, da die Pflanze eine Höhe von 75 cm erreicht

Beschreibung und Funktionen

Aquilegia gehört nicht nur zur Familie der Butterblumen, sondern ist eine ganze Gattung darin. Mit anderen Worten, wir sprechen über viele Farben, die durch Struktur verbunden sind. Es ist komplex, ähnelt wenig Butterblumen, mit denen Aquilegia verwandt ist.

Die Knospen der Heldin des Artikels bestehen aus 5 Blütenblättern. Sie sind getrennt und zu Trichtern verdreht. Botaniker nennen ihre unteren Sporen. Sie können gekrümmt oder gerade sein. Die Sporen erreichen eine Länge von 4 Zentimetern. Es gibt jedoch Sorten ohne Trichter..

Die Komplexität der Knospen von Aquilegia wird durch eine Reihe von Kelchblättern gegeben. Für den Laien sind sie nicht von Blütenblättern zu unterscheiden. Infolgedessen scheint es ungefähr 10 von ihnen zu geben. Die Kelchblätter sind seitlich gebogen, an den Enden spitz und ähneln einem Stern. Die üblichen Blütenblätter befinden sich in der Mitte, bilden einen Trichter.

Interessant! Aquilegia erscheint als Blume, in deren Knospen oft Wasser schimmert. Die Fähigkeit, es zu halten, führte zum lateinischen Namen für die Pflanze. Aqua bedeutet, wie wir es verstehen, "Wasser". Legere wird übersetzt als "sammeln". Auf russische Weise wird das Gras als Einzugsgebiet bezeichnet.

Durch die Farbe der Blumen ist Aquilegia "Ordinary" außergewöhnlich. Die meisten Arten haben zweifarbige Knospen. Der Trichter kann gelb und die Sporen lila sein. Wenn die Tubuli der Blütenblätter rot sind, kann der Kern weiß sein. Es gibt auch Kombinationen von Scharlach mit Gold, Pflaume und Flieder.

Heimaquilegien neigen wie Gartenaquilegien dazu, ihre "Köpfe" zu senken. Die Knospen hängen herab und drehen ihre Sporen hoch. Daher die Zweifel der Wissenschaftler, ob es sich um ein Einzugsgebiet handelt. In umgekehrten Blüten verweilt keine Flüssigkeit. Vielleicht ist das Kraut nach dem lateinischen Wort aquila benannt. Übersetzung - "Adler". Gebogene Blütenblattsporen ähneln Vogelkrallen.

Zusätzlich zu den Knospen sind die Blätter der Heldin des Artikels dekorativ. Der Anbau von Aquilegia im Freien mit viel Grün beginnt. Die Knospen blühen im 2. Jahr. Im ersten von ihnen erscheint nur eine Rosette von Blättern. Sie sind dreifach, langstielig, farbenreich.

Auf den Stielen der Aquilegia befinden sich auch Blätter, die ebenfalls präpariert sind. Das obere Grün hat jedoch keine Blattstiele. Die Blätter sind direkt an den Stielen befestigt. Das Aussehen ist nicht nur für Menschen attraktiv, sondern auch für Insekten.

Sie bestäuben gerne die Pflanze. Nektar wird in den Trichtern der Blütenblätter gesammelt. Es ist klebrig und leckt auch im umgekehrten Zustand nicht. Infolgedessen wird das Pflanzen von Aquilegia spontan. Durch Fremdbestäubung entstehen Hybride mit unvorhersehbaren Knospenfarben. Einige geben 1 Stiel und einige geben 2.

Aquilegia wächst überall zu Hause, kommt aber in der Natur nur auf der Nordhalbkugel vor. In Russland befindet sich die Pflanze in Primorje. In den Vereinigten Staaten ist Aquilegia das Symbol des Bundesstaates Colorado. In China wurde die Blume von der Mandschurei ausgewählt, sie kommt auch in Japan sowie in den meisten europäischen Ländern vor..

Neben schönen Knospen hat Aquilegia auch ungewöhnliche Blätter

Arten und Sorten von Aquilegia

Unter natürlichen Bedingungen wachsen etwa 100 Arten der Heldin des Artikels. In 35 von ihnen wurden Aquilegia-Sorten gezüchtet. Pflanzen werden herkömmlicherweise in amerikanische, europäische und japanische unterteilt.

Letzteren fehlen Sporen. Europäische Blumen haben sie, sie unterscheiden sich in einer hakenförmigen Kante. Sämlinge der amerikanischen Aquilegia zeichnen sich durch lange, aber gerade Sporen aus.

Unabhängig davon, zu welcher Gebietskategorie Aquilegia gehört, sind Hybridsorten beliebt. Sie werden durch Kreuzung verschiedener Arten erhalten, wobei das Beste von beiden absorbiert wird.

Auf Verpackungen mit Samen ist Aquilegia hybrid mit dem Buchstaben F gekennzeichnet. Dazu muss die Zahl "1" angegeben werden. Dies bedeutet, dass die Samen von einem Hybrid der ersten Generation stammen..

In nachfolgenden Generationen gehen Sorteneigenschaften verloren. Dies ist ein Minuspunkt von Hybridsamen, da Aquilegia-Frottee ihren samtigen Flaum verlieren kann und mehrfarbige Knospen monochromatisch werden.

Aber zum Beispiel hat die Sorte "Mr. Scott Elliott" Knospen mit einem Durchmesser von 10 Zentimetern.

Aquilegia Herr Scott Elliott

Hybrid Aquilegia "Winky" gefällt mit Blüten der ursprünglichen Form. Sie ähneln Rosen.

Aquilegia Double Winky Rot & Weiß

Aquilegia "Barlow" ist Frottee. Die Sorte unterscheidet sich auch in der fast schwarzen Farbe der Blütenblätter. Der vollständige Name der Pflanze lautet übrigens Aquilegia "Nora Barlow".

Wie wir verstehen, ist es nicht sinnvoll, hybride Grassorten durch Samen zu vermehren. In gewöhnlichen Sorten von Aquilegia können sie gesammelt und in Wachstum gebracht werden. Die Samen von Foxtrott produzieren gleich hohe Triebe. Sie werden bis zu 75 Zentimeter groß und geben Frotteeknospen.

Die jüngere Generation der Sorte Tauer wird ebenfalls groß sein. Es zeichnet sich durch Indigoknospen aus. Die Tauer Blüten erreichen einen Durchmesser von 5 Zentimetern. Es gibt mehrere Gründe, warum herkömmliche Sorten Hybriden vorgezogen werden. Neben den dekorativen Eigenschaften von Pflanzen, die durch die Kreuzung verschiedener Arten gewonnen werden, sind die Anforderungen faszinierend.

Hybriden sind unprätentiös in der Pflege, resistent gegen Krankheiten und extreme Temperaturen. Aquilegia "Ordinary" zum Beispiel erlebt -35 Grad. Dementsprechend überwintert die mehrjährige Blume auch in Sibirien erfolgreich. Einige Sorten müssen für die Frostperiode mit Stroh und Folie bedeckt werden. Wir werden jedoch separat über die Pflege der Heldin des Artikels sprechen..

Wachsen und pflegen

Das Einpflanzen von Aquilegia in den Boden erfolgt im Herbst oder Frühjahr. Das Material wird zum Abschrecken in den gefrorenen Boden gelegt. Nach ihr geben die Samen gesunde, starke Triebe.

Viele haben jedoch Angst, Getreide in offenen, ebenfalls gefrorenen Boden zu legen und das Haus zu schichten. Zuerst werden die Samen in mit Watte oder Sand angefeuchtetes Moos und dann in den Kühlschrank gestellt. Dort härten Aquilegien bei einer Temperatur von 0- + 4 Grad aus.

Die Schichtung dauert 2-4 Monate. Dementsprechend berechnen wir die Dauer des Einlegens der Samen in den Kühlschrank ab der Pflanzzeit. Es ist vorzuziehen, Aquilegien auf offenem Boden zu pflanzen. Dies härtet das Gras zusätzlich aus. Blumensämlinge sind zarter und häufiger krank.

Es ist sinnvoll, die Heldin des Artikels durch Sämlinge mit einem Mangel an Samen zu verbreiten. Pflanzen, die auf offenem Boden gepflanzt werden, sind nur deshalb stark, weil schwache Samen nicht keimen. Unter sparsamen Bedingungen einer Wohnung oder eines Hauses ist die Keimung größer.

Aquilegia-Sämlinge sind sehr zart, daher ist es vorzuziehen, Samen direkt auf offenem Boden zu pflanzen

90% der Samen wachsen. Nur etwa 60% überleben im Freien. Wenn Sie ein Blumenbeet füllen müssen und nur 3 Beutel mit Getreide vorhanden sind, ist es logisch, auf die Sämlingsmethode zurückzugreifen.

Die Antwort auf den ersten Punkt der Frage lautet also: Wie kann man Aquilegien anbauen? Die Samen werden übrigens vor dem Pflanzen eingeweicht. Es reicht aus, einen Tag in Wasser zu tauchen. Danach werden die Samen alle 6-9 Zentimeter in 1,5-2-Zentimeter-Vertiefungen im Boden verteilt. Es bleibt, die Körner mit einer Mischung aus Sand und Erde zu bestreuen.

Atmungsaktiver Stoff bedeckt die Landungen. Wasser darüber. Materie sollte mit dem Auftreten der ersten Triebe entfernt werden. Sie mögen keine helle Sonne. Daher werden für das Pflanzen von Aquilegia schattierte Bereiche ausgewählt. Nur in der Dämmerung blüht die Heldin des Artikels heftig und lange.

Die Pflege von Aquilegia wirkt sich auch auf das Problem des Substrats aus. Die Blume liebt leicht und locker. Daher wird der Boden in der Nähe der Pflanzen regelmäßig ausgegraben und mit Kompost gedüngt. Sie können Aquilegia und Humus füttern. Die Blume benötigt keinen Mineraldünger und nimmt dem Boden alles ab, was sie braucht.

Aquilegia-Dünger werden jeden Frühling ausgebracht. Es kann auch vor dem Wachstum und nach der Blüte hinzugefügt werden. Im letzteren Fall benötigt das Gras keine Kraft mehr, um Knospen zu bilden und grüne Masse zu gewinnen. Daher liefert Aquilegia im Herbst Mineralkomplexe anstelle von organischer Substanz. Wie bereits erwähnt, können Sie jedoch auf sie verzichten..

Alpine Aquilegia abgebildet

Aquilegia benötigt wie andere Pflanzen einen bestimmten Nährstoffsatz. Die Blume wächst an einem Ort und zieht sie zum fünften Mal aus dem Boden. Sie müssen die Position des Grases ändern. Glücklicherweise ist sie gegenüber Nachbarn und Vorgängern anspruchslos..

Bewässerung braucht mäßig. Die Heldin des Artikels ist im Prinzip moderat in ihren Anfragen. Auch unerfahrene Gärtner können Aquilegia kaufen. Bereits in der Zeit des aktiven Wachstums und der Dürre werden sie das Gras gießen.

Zu anderen Zeiten erhält die Blume die notwendige Feuchtigkeit aus Regen und Grundwasser. Unkräuter beanspruchen jedoch auch Wasser. Es ist schwierig für die Heldin des Artikels, mit ihnen zu konkurrieren. Wir brauchen also regelmäßiges Jäten.

Der Aufwand, sich um Aquilegia zu kümmern, wird durch seine Höhe noch verstärkt. Einige Sorten erreichen 80 Zentimeter. Die Blütenstiele werden dadurch nicht dicker. Requisiten erforderlich.

Ohne sie kriecht Aquilegia über den Boden. Dies ermutigt sachkundige Gärtner, untergroße Blumensorten zu kaufen. Pflanzen mit einer Höhe von 30-40 Zentimetern erreichen sicher die Sonne.

Wenn die Triebe Unterstützung benötigen, verwenden Sie Schnur oder Pflanzenreben. Andere Requisiten - das Risiko, die dünnen und empfindlichen Stängel der Aquilegia zu beschädigen. Sie berühren es nur bei Bedarf, zum Beispiel um verwelkte Knospen zu entfernen.

Aquilegia-Stängel dehnen sich hoch und brauchen oft Unterstützung

Durch das Schneiden erhält die Pflanze die Kraft, neue Blüten zu bilden. Übrigens halten sie die Dreharbeiten etwa einen Monat lang aufrecht. Wenn Sie auch die alten Blütenstiele abschneiden, können Sie die Knospen bis zum Herbst bewundern.

Zusätzliche Stiele von Aquilegia werden abgeschnitten, aber Wurzelrosetten von Blättern bleiben zurück. Recyceltes Material ist praktisch als Kompostkomponente. Wenn erkrankte Pflanzen entfernt werden, sollten sie von der Baustelle genommen und verbrannt werden.

Die Heldin des Artikels kann der Heldin des Artikels schaden. Es ist ein Schmetterling. Es ist mit Aquilegia im Raupenstadium verbunden. Die Kreatur, grün mit weißen Streifen an den Seiten, frisst das Gras. Bei Pflanzungen, die mit Sprays gegen blattnagende Raupen behandelt wurden, berührt Metalovidka jedoch nicht.

Von den Pilzkrankheiten leidet Aquilegia an Alternaria. Es manifestiert sich in braunen Flecken im Grün der Blume. Die Markierungen verlieren allmählich Feuchtigkeit. Trockene Bereiche erhellen sich und fallen ab. Um eine Kontamination zu vermeiden, wird Aquilegia mit Bordeaux-Mischung besprüht.

Es gibt einen anderen Pilz, der sich für Aquilegien interessiert. Das ist Mehltau. Es wird so wegen seines Aussehens benannt, ähnlich der Mehlblüte auf den Blättern. Der Parasit infiziert junges Laub.

Sie wird in der Lage sein, das bittere Schicksal zu vermeiden, indem sie mit kolloidalem Schwefel behandelt wird. Übrigens stößt es auch Zecken ab. Aquilegia unterliegt nicht letzterem, aber es lohnt sich, auf Nummer sicher zu gehen.

Blattläuse und andere Schädlinge sind häufige Gäste auf zarten Blütenstielen. Sie können sie mit einem Mittel - grüner Seife - loswerden

Aquilegia Preis

Wenn Sie es aus der Sicht von Überzeugungen und Legenden betrachten, kann Aquilegia sowohl unbezahlbar als auch teuer sein. Der erste Fall betrifft die christliche Sicht der Pflanze. Die Blume dient als Bild des Heiligen Geistes. In einigen Quellen wird die Heldin des Artikels der Schuh der Jungfrau Maria genannt..

Den Preis von Aquilegia nicht wert, wenn Sie den Überzeugungen glauben, die im antiken Griechenland entstanden sind. Seine Bewohner ähnelten den Sporen der Blütenphallusse. So wurde Aquilegia ein Symbol für Aphrodite und danach und Lust. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Blume als Zeichen der Kurtisanen anerkannt. Niemand wollte für das Symbol eines korrupten Berufs bezahlen, so wie ein Wasserreservoir kostenlos angelegt wurde.

Im 21. Jahrhundert sind die Menschen bereit, für Aquilegia zu bezahlen. Die Kosten für Saatgut hängen von der Sorte und dem Volumen der Packung ab. In der Regel enthält eine Packung 10 Körner oder 0,1 Gramm. Der Preis für Samen beginnt bei 16 Rubel. Die dekorativsten, raffiniertesten Sorten kosten 150-200 Rubel pro Packung mit 5-10 Samen.

Ein paar hundert sind ein kleiner Preis für den Frieden zu Hause. Ironie natürlich, aber einer französischen Legende nach riet ein Priester einer mürrischen Frau, von der ihr Mann zu gehen versuchte, das Einzugsgebiet. Der Mann konnte das ständige Murren seiner Frau nicht ertragen.

Der Priester forderte die Betroffene auf, eine Infusion von Aquilegia zu machen und sie jedes Mal im Mund zu behalten, wenn sie ihren Ehemann trinken möchte. Seitdem ist Frieden in der Familie gekommen. Sie können mit jeder Pflanze versuchen. Nimm wenigstens Wasser in den Mund. Aber es war Aquilegia, die in die Legende kam.

Einzugsgebiet: Samenvermehrung

Aquilegia ist eine süße Staude, die auch als Einzugsgebiet bekannt ist. Meistens sieht man in unseren Gärten Hybriden und Sortenmischungen, aber sie sind ziemlich gut und die Arten sind einfach unwiderstehlich. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das Einzugsgebiet mit Samen richtig vermehren: Erfahrene Blumenzüchter bauen mehrere Jahre lang eine ganze Wiese aus einem Beutel Samen an.

  • Anforderungen an Aquilegia-Samen.
  • Wie man Aquilegia durch Aussaat auf offenem Boden anbaut.
  • Pflanztermine für Aquilegien im Abgas.
  • Wie man Aquilegia-Samen schichtet.
  • Wie man Aquilegia-Setzlinge züchtet.
  • Wie man Aquilegia pflegt.

Auswahl von Aquilegia-Samen

Aquilegia ist eine Pflanze mit komplexen Blüten, doppeltem oder einfachem, hellem durchbrochenem Laub.

Ich kann mir nicht vorstellen, wie man diese Blume nicht lieben kann. Er ist wie ein Bindeglied zwischen der Blüte von Tulpen und Iris.

Beim Kauf von Einzugsgebieten müssen Sie die Etikette sorgfältig lesen. Die wichtigste Information für uns ist das Datum der Samenentnahme.

Es wird nicht empfohlen, Samen zu kaufen, die bereits ein Jahr alt sind (obwohl erfahrene Blumenzüchter hochwertige Setzlinge aus zwei Jahre alten Samen erhalten). Und selbst Samen, die mehrere Monate alt sind, müssen geschichtet werden. Glücklicherweise ist diese Pflanze jetzt sehr beliebt, und in jedem Saatgutgeschäft finden Sie diejenigen, die Sie interessieren. Die Hauptsache ist, keinen Fehler mit dem Hersteller zu machen..

Das Saatguteinzugsgebiet wird auf zwei Arten angebaut: im Herbst oder April direkt ins Freie oder durch Sämlinge. Betrachten Sie beide.

Aussaat von Aquilegia-Samen im OG

Wenn wir frisches, selbst gesammeltes Saatgut in das Abgas säen, auf das wir vertrauen, ist es besser, im Herbst zu pflanzen. In diesem Fall brauchen wir keine Tänze mit Leisten, wir säen nur, wie alle anderen mehrjährigen Samen:

  • Auswahl eines geeigneten Ortes, immer im Halbschatten. In der Sonne werden die Einzugsgebiete nicht lange blühen und ihr berühmtes helles durchbrochenes Laub wird ein ziemlich blasses Aussehen haben..
  • Wir bereiten den Boden vor, graben ihn gut und lockern ihn, wir wenden organische Dünger (Humus, Kompost usw.) an..
  • Die Samen vorsichtig darauf verteilen, mit einer Erdschicht bestreuen, deren Dicke auf keinen Fall 0,5 cm überschreiten sollte.
  • Wir mulchen mit einer dünnen Schicht Mulch: Kompost, Blätter usw..
  • Im Frühjahr warten wir auf Setzlinge.

Ich säe Samen auf die Erdoberfläche, zu tiefes Pflanzen ist einer der Gründe für eine schlechte Samenkeimung. Sie keimen für eine lange Zeit, 20-30 Tage.

Dies ist die einfachste, zuverlässigste und bevorzugte Methode. Einige Gärtner säen jedoch gerne im April oder Anfang Mai Aquilegien, je nach Klima in Ihrer Region..

Im April sind die Samen jedoch nicht mehr so ​​frisch wie im Oktober, so dass sie auf die gleiche Weise geschichtet werden müssen wie beim Wachstum durch Sämlinge..

Wir bestreuen auch Samen, die die Schichtung durchlaufen haben, mit 0,5 cm Erde. In diesem Fall sollten Sie sie jedoch unbedingt mit einem Film bedecken und regelmäßig gießen.

Wir entfernen den Film nicht, bevor freundliche Aufnahmen gemacht werden - dies kann einen Monat oder länger dauern.

Wir schichten Aquilegia-Sämlinge

Also tränken wir die Samen über Nacht in einer Lösung von HB 101, streuen sie über die Erdoberfläche, bestreuen sie leicht mit Erde, befeuchten sie gut aus einer Sprühflasche, legen sie in einen Reißverschlussbeutel und stellen sie etwa einen Monat lang in den Kühlschrank. Sie können die Samen auch in einem feuchten Tuch oder in einem geschnittenen feuchten Schwamm schichten. Dazu einfach den Schwamm der Länge nach um ca. ¾ abschneiden, einweichen, auspressen, Samen in den Schnitt gießen. Je frischer die Samen sind, desto eher sprießen sie, aber im Allgemeinen sprießen Aquilegia lange.

Wenn Schleifen in einer Serviette oder einem Schwamm erscheinen (siehe Foto), säen Sie die Samen vorsichtig auf ein Blumenbeet (wenn wir das Einzugsgebiet mit einer kernlosen Methode anbauen) oder in den Boden und senden Sie sie an einen warmen Ort. Wenn die Samen im Boden geschichtet sind, warten wir, bis sie "schlüpfen" und schicken sie auch zum Erhitzen.

Wenn es nur wenige Samen gibt, steht eine kleine Schüssel ruhig im Kühlschrank und dann in der Wärme. Das Wichtigste ist, die Aussaat nicht zu verzögern, ich weiß sicher: Es sind Aquilegien, die schnell ihre Keimung verlieren.

Heute habe ich meine Aquilegia (am 16. Dezember gesät) für den Winter in die Datscha gebracht. In einer Schneeverwehung begraben. Wie immer tanzte sie herum und wollte aufsteigen, wenn es warm war.

Eines der Hauptmerkmale von Aquilegia ist die Pfahlwurzel. Es wird daher nicht empfohlen, es zu verpflanzen - suchen Sie sofort nach einem geeigneten Platz im Halbschatten, es ist möglich im stielnahen Kreis eines Apfelbaums oder eines anderen Baums, und daher werden Samen für Sämlinge in tiefe Behälter gesät, damit Platz für das Wachsen einer Wurzel vorhanden ist. Aus dem gleichen Grund tauchen die Sämlinge des Einzugsgebiets in Torfbecher, die zusammen mit der Pflanze im Abgas vergraben werden können. Die Wurzel ist auf dem Foto unten deutlich zu sehen:

Einige Gärtner verwenden eine andere Technik zur Behandlung von Aquilegia-Samen - die Skarifizierung (Schleifen). Sie können auch versuchen, die Samen nicht mit Kälte zu beeinflussen, sondern umgekehrt - mit Hitze. Dafür ist es jedoch notwendig, es anderthalb Monate lang bei einer Temperatur über +35 Grad zu platzieren. Beide Methoden sind in ihrer Effizienz der Schichtung unterlegen.

Wir züchten Aquilegien durch Setzlinge

Samen für Setzlinge werden Ende Januar oder im Februar ausgesät. Für das Wachstum von Sämlingen wird die folgende Bodenzusammensetzung empfohlen: 1/3 Humus, 1/3 Grasland, 1/3 Sand. Bei FORUMHOUSE haben wir Ihnen erklärt, wie Sie selbst Blatt- und Rasenboden herstellen können.

Wir füllen einen tiefen Behälter für Sämlinge mit Erde, gießen ihn gut mit warmem Wasser, bestreuen ihn mit geschichteten Samen und bestreuen ihn buchstäblich ein paar Millimeter mit Erde. Es ist wünschenswert, dass der Boden gesiebt wird, damit wir gleichmäßige Sämlinge erhalten.

Um starke Sämlinge zu erhalten, wird empfohlen, Behälter mit Feldfrüchten bei einer Temperatur von +16 - +18 Grad zu halten. Dies ist der ideale Temperaturbereich. Junge Eingänge werden sehr sorgfältig bewässert, wobei sowohl Buchten als auch Trockenheit vermieden werden. Direkte Sonneneinstrahlung ist ebenfalls nicht akzeptabel..

Nach dem Erscheinen des zweiten echten Blattes tauchen die Sämlinge: idealerweise sofort im Abgas, aber auch in Torftöpfen. Als letztes Mittel - in großen Kisten. Das Wichtigste ist der sorgfältige Umgang mit dem Rhizom, es kann nicht beschädigt werden. Erwachsene Setzlinge werden genauso gepflegt wie Setzlinge, die Sie ergänzen können.

In der OG werden Aquilegia-Sämlinge je nach Größe in einem Abstand von 20 bis 40 cm zwischen den Pflanzen gepflanzt. Junge Aquilegien sind sanfte Wesen, daher ist es zunächst wichtig, sie durch regelmäßiges Unkraut vor aggressiven Unkräutern zu schützen. Achten Sie auch darauf, den Boden nach jedem Regen oder Gießen vorsichtig zu lockern. Es ist besser, nicht eifrig zu gießen. Erwachsene Pflanzen empfehlen im Allgemeinen, nur bei Trockenheit zu gießen.

Manchmal blühen Aquilegien im Pflanzjahr. In diesem Fall ist es wichtig, das Setzen von Samen zu verhindern - schneiden Sie die Blumen, lassen Sie sich von ihnen in einem Blumenstrauß erfreuen.

Die Einzugsgebiete sind pflegeleicht - abgesehen von seltenem Gießen und Jäten werden sie vor dem Winter durch Mulchen mit Humus oder Torf noch stärker ausgeführt, und im Frühjahr stören sie die Staude leicht, so dass ihr Rhizom nicht kahl wird und nicht aufsteigt.

So ernten Sie Ihre Aquilegia-Samen

Um die Samen zu sammeln, können Sie einen Mullisolator an die Blume binden, um die Sortenreinheit zu kontrollieren. Sie werden normalerweise im August geerntet, etwas früher als sie bereit sind, sich selbst aufzuwecken, und die Früchte werden in Innenräumen getrocknet..

Aus Samen gepflanzte Pflanzen blühen erst im zweiten Jahr. Sie müssen geduldig sein, aber glauben Sie mir, es wird belohnt.

Wassereinzugsgebiete vermehren sich gut durch Selbstsaat. Die Samen können sich über den gesamten Standort verteilen, sodass die Sämlinge vorsichtig an die richtige Stelle gebracht werden, um Schäden am Rhizom zu vermeiden.

Für solche Pflanzen ist die Selbstsaat die beste Züchtungsmethode. Es ist nur notwendig, Sorten in maximaler Entfernung zu pflanzen, sonst fliegen die Bienen und die Sorten sündigen miteinander - aus den Samen ergibt sich etwas Gemischtes.

Bei FORUMHOUSE können Sie Fotos von Aquilegien bewundern, die von unseren Benutzern gezüchtet wurden, Artikel lesen, in denen wir ausführlich erklärt haben, wie man Samen für das Pflanzen auswählt, lagert und vorbereitet, und ein Video ansehen, das über die Samenvorbereitung und das Pflanzen von Sämlingen berichtet.

Aquilegia aus Samen zu Hause anbauen, Aquilegia im Garten pflanzen und pflegen

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Abonnieren Sie unsere Gruppen:

Inhalt:


Solange ich mich als Kind erinnere, steht vor meinen Augen ein üppiger Spitzenbusch und darüber wie Schmetterlinge blaue Blüten an einem langen Stiel. Dies ist AQUILEGIA oder WATER COLLECTION - eine Blume aus unserer Kindheit, die von allen wegen ihrer Schönheit und Unprätentiösität geliebt wird.

Jetzt wurde eine große Anzahl verschiedener Arten von Aquilegien gezüchtet. Diese Staude wird in allen Klimazonen angebaut - von der heißen Steppe bis zur Taiga. Es ist sehr dekorativ, neigt jedoch zur Selbstsaat und Überbestäubung und verliert daher die gewünschten Eigenschaften und die gewünschte Schönheit. Der beste Weg, um ein geeignetes Exemplar für Ihren Garten zu erhalten, besteht darin, Aquilegia aus Samen zu Hause zu züchten..

Wichtig! Aquilegia-Samen sind giftig! Bei der Handhabung und Lagerung müssen Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

Pflanzmethoden für Aquilegia

Es ist sehr schwierig, das Einzugsgebiet durch die Teilung des Busches zu übertragen, da das Wurzelsystem eine Hauptwurzel hat, die tief in den Boden hineinreicht. Es ist leicht zu beschädigen und die Pflanze kann sterben..

Die folgenden Methoden zum Pflanzen von Aquilegien liefern gute Ergebnisse:

Wir werden Sie detailliert über jeden von ihnen informieren.

Im Frühjahr Aquilegia-Samen in den Boden pflanzen

Die besten Monate, um Samen auf offenem Boden zu säen, sind März und April. Sobald sich die Gelegenheit ergibt, mit dem Land zu arbeiten, ist es Zeit, das Einzugsgebiet zu säen.

Wenn im Frühjahr Aquilegien aus Samen gezüchtet werden, ist deren Schichtung erforderlich. Tatsache ist, dass die Samen nur ein Jahr haltbar sind. Im Frühjahr wird mit dem Material des letzten Jahres gepflanzt, und dies ist das Risiko einer geringen Keimung. Um dies zu vermeiden, ahmen sie die natürlichen Bedingungen überwinternder Samen nach - Feuchtigkeit und Kälte.

Dazu werden die Samen mit Erde oder Sand gemischt, mäßig angefeuchtet und drei bis vier Wochen bei einer Temperatur von +5 + 7 Grad in den Kühlschrank gestellt. Unter solchen Bedingungen schlafen die Embryonen und die Lebensprozesse in ihnen werden unterbrochen. Zu diesem Zeitpunkt bilden sich Mikrorisse an den äußeren harten Schalen der Samen, unter Einwirkung von Feuchtigkeit und niedriger Temperatur erweichen die Schalen.

Die ersten Sprossen erschienen.

Nachdem der Samen entfernt und angenehme Bedingungen dafür geschaffen wurden (+18 Grad), erwachen die Embryonen. Sie brechen leicht die Muscheln und geben starke Triebe..

Diese Methode, Aquilegia aus Samen zu Hause zu züchten, ist zwar problematischer, aber gut, da die Pflanze im Sommer und Herbst wächst, stärker wird und im nächsten Jahr blüht.

Alle Geheimnisse der Floristen ⇒ Eine bewährte Methode, um Gaillardia aus Samen zu züchten

Im Herbst Samen in den Boden säen

Das Pflanzen von Aquilegia auf offenem Boden im Herbst erfolgt mit frischen Samen, die im laufenden Jahr geerntet wurden, sodass die Sämlinge freundlich sind. Gute Ergebnisse sind bei der Aussaat im September zu sehen.

Das ausgewählte Gebiet muss mit flexiblen Rändern oder Brettern eingezäunt, Samen über die Bodenoberfläche verteilt, leicht mit Erde bestreut und mit Abdeckmaterial bedeckt werden. Sie werden im Winter unter natürlichen Bedingungen geschichtet und geben im Frühjahr gute Triebe..

Es ist wichtig, den Moment nicht zu verpassen, in dem junge Pflanzen drei bis vier echte Blätter haben. Dies ist der am besten geeignete Zeitpunkt, um an einen dauerhaften Ort zu transplantieren. Später wird die Wurzel der Aquilegia tiefer in den Boden eindringen und es wird unmöglich sein, die Pflanze zu verpflanzen, ohne die Wurzel zu beschädigen..

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen wird es keine Blüte geben.

Mit dieser Methode des Anbaus von Aquilegia wird viel hochwertiges Pflanzenmaterial aus Samen gewonnen, aber es gibt keine Blüte, da dies das erste Lebensjahr einer jungen Pflanze ist und sie ab dem zweiten beginnt zu blühen.

Der Aquilegia-Busch erreicht mit drei bis vier Jahren die größte Reife und Dekorativität.

Durch Setzlinge wachsen

Der Anbau von Aquilegien für Setzlinge kann sowohl auf freiem Feld als auch in Behältern erfolgen, und die Aussaat kann im Frühjahr und Herbst erfolgen.

  • Die Aussaat auf offenem Boden im Frühjahr muss mit geschichteten Samen erfolgen, dann Pflanzen mit 3 - 4 echten Blättern an einen dauerhaften Ort verpflanzen.
  • Bei der Aussaat im Freien im Herbst ist keine Schichtung erforderlich. Die Sämlinge erscheinen im nächsten Frühjahr und können direkt auf das Blumenbeet gesät werden.
  • Für das Pflanzen von Aquilegien in Behältern müssen hohe Behälter gewählt werden, da selbst kleine Aquilegien eine lange zentrale Wurzel haben. Aus dem gleichen Grund ist es wichtig, die Tauchzeit nicht zu verpassen - das Erscheinen von zwei echten Blättern. Jede Pflanze benötigt eine separate große Tasse. Junge Aquilegien wurzeln besser, wenn beim Umpflanzen an einen dauerhaften Ort die Becher geschnitten oder zerrissen werden, ohne die Wurzeln zu beeinträchtigen.

Wachsende Aquilegia aus Samen zu Hause

1. Vorbereitung des Bodens für den Anbau von Sämlingen

In der Natur siedelt sich Aquilegia an den Ufern von Flüssen und Bächen an, kommt in Wäldern und Wiesen vor und einige Arten entwickeln Felsen. Der Boden bevorzugt Licht, sammelt keine Feuchtigkeit, mäßig nahrhaft. Für den Anbau von Aquilegia aus Samen ist vorgefertigter Boden für Sämlinge geeignet. Es ist jedoch besser, Humus aus Blättern und Rasen zu gleichen Anteilen unabhängig voneinander zu mischen und der Mischung Sand hinzuzufügen.

Die Kapazität muss hoch sein, damit die langen Wurzeln der Aquilegien einen Platz haben, an dem sie tief gehen können. Es ist mit einem Substrat gefüllt, gut bewässert und lässt überschüssiges Wasser abfließen..

2. Samenvorbereitung

Denken Sie daran, dass die Samen von Aquilegia nur ein Jahr lang aktiv sind und ihre Vitalität schnell nachlässt. Um diesen Prozess zu verlangsamen und einen guten Samen zu haben, müssen Sie Folgendes tun:

  • Sofort nach der Ernte mit frischen Samen säen,
  • Lagern Sie geerntete Samen an einem kühlen Ort,
  • schichten wie oben beschrieben,
  • Verarbeiten Sie den Samen mit Lösungen von Biostimulanzien (Zirkon, Epin extra usw.)

3. Samen säen

Bei der Aquilegia-Kultivierung ist die Aussaat von Samen ein wichtiger und entscheidender Moment. Der Mond-Aussaatkalender hilft Ihnen bei der Auswahl des besten Tages dafür. Außerdem ist es bereits die Arbeit eines fleißigen Gärtners.

So werden die Samen geschichtet, ein tiefer Behälter wird ausgewählt, gefüllt mit leichtem nahrhaftem Boden, gut bewässert. Richten Sie nun die Bodenoberfläche aus und verteilen Sie die Samen gleichmäßig. Sie müssen mit einem Löffel fest auf den Boden gedrückt und mit einer 3 mm dicken Erdschicht bestreut werden. Es ist besser, mit einer Sprühflasche zu befeuchten.

4. Bedingungen für die Samenkeimung

Die Landung sollte nicht zu dicht sein, da noch ein Tauchgang bevorsteht. Um ein Mikroklima zu schaffen und ein Austrocknen zu verhindern, muss der Behälter mit Plastikfolie abgedeckt werden. Samen keimen innerhalb von 7 bis 14 Tagen im Licht. Erforderliche Temperatur 16 - 18 Grad.

5. Pflege von Aquilegia-Sämlingen

Wenn Sämlinge erscheinen, muss der Film entfernt werden. Jetzt besteht die Pflege der Sämlinge in einer sorgfältigen und mäßigen Bewässerung. Die Temperatur bleibt gleich, 16 - 18 Grad. Es ist ziemlich cool. Wenn Sie also zu nass werden, besteht die Möglichkeit einer Schwarzbeinkrankheit. Eine häufige Inspektion der Pflanzen und eine rechtzeitige Reaktion tragen dazu bei, viele Probleme beim Anbau von Aquilegien in diesem Stadium zu vermeiden.

Nach dem Öffnen von zwei echten Blättern ist es Zeit für die Sämlinge zu tauchen. Wir nehmen große Tassen (vorzugsweise Einwegbecher), füllen den Boden aus und stellen dort jeweils eine Pflanze auf.

Bis zur Pflanzung an einem festen Ort leben die Sämlinge auf einer Fensterbank oder einem Balkon. Es ist wichtig, es vor den direkten Strahlen der aktiven Frühlingssonne zu schützen. Dazu müssen Sie auf bequeme Weise Schattierungen erstellen..

Aquilegia auf offenem Boden pflanzen

Landetermine

Jedes Gebiet hat seine eigenen Bedingungen für das Pflanzen von Aquilegien auf offenem Boden. Irgendwo ist Ende März, irgendwo im April und irgendwo sogar im Mai. Es ist nur wichtig, dass es keine Nachtfröste gibt, dass ein stabiles warmes Wetter herrscht und die Lufttemperatur ab +16 Grad liegt.

Sitzplatzauswahl

Diese Staude kann überall leben. Besonders schön sind im Halbschatten gewachsene Aquilegia-Büsche. Hier fühlt sie sich wohl und an ihrem Platz. An sonnigen Orten sind die Pflanzen kleiner und die Blütezeit kürzer..

Die Praxis hat gezeigt, dass es besser ist, Sämlinge sofort an einem festen Ort zu pflanzen. Die Auswahl geeigneter Bedingungen für den gewachsenen Busch durch Umpflanzen führt meist zum Absterben der Pflanze..

Bodenanforderungen

Es wird angenommen, dass Aquilegia keine Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens stellt. Bei der Schaffung eines neuen Blumenbeets lohnt es sich jedoch, ihm natürliche Bedingungen zu bieten - leichte, lockere und mäßig nahrhafte Böden. Zu diesem Zweck wird die Pflanzstelle mit einer dicken Humusschicht bedeckt und tief auf dem Bajonett einer Schaufel gegraben.

Besatzdichte

Die Pflanzdichte hängt von der Sorte ab:

  • ausreichend kleiner Abstand 25 - 30 cm voneinander,
  • große Menschen brauchen 40 - 45 cm.

Aquilegia Pflege im Garten

Die Pflege von Aquilegia ist nicht schwieriger als jede andere Pflanze. Die Pflege besteht aus einer Reihe von Standardmanipulationen: Gießen, Düngen, Lösen, Jäten. Es gibt jedoch mehrere spezifische, nur für das Einzugsgebiet.

Bewässerung

Die lange Wurzel der Aquilegia wird Feuchtigkeit aus den tiefen Schichten des Bodens erhalten, daher gibt es in einem Gebiet mit feuchtem Klima genügend Niederschläge. Wo es heiß ist, ist Bewässerung unverzichtbar. Nach dem Gießen oder Regen ist das Lösen gut. Damit der Boden nicht aushärtet, bleibt die richtige Menge an Feuchtigkeit erhalten und die Wurzeln der Pflanze erhalten Sauerstoff.

Top Dressing

Aquilegia reicht für zwei Dressings pro Saison. Aus Mineraldüngern können Sie Sudarushka, Kristalon, Fertik und andere für Blütenpflanzen verwenden. Das Einzugsgebiet wird es Ihnen mit luxuriöser Blüte danken.

Lockern, jäten

Das Lösen nach jedem Gießen oder Regen hilft, die gewünschte Bodenstruktur und Feuchtigkeit zu erhalten und Unkraut zu entfernen.

Spezifische Aquilegia-Pflegemaßnahmen

  • Im Frühjahr müssen die trockenen Blätter des letzten Jahres aus dem Busch entfernt werden. Dies muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, um die jungen Triebe nicht zu beschädigen. Wenn die Blätter im Herbst vollständig abgeschnitten sind, wachsen die jungen Triebe im Frühjahr ungehindert und der Gärtner hat weniger Arbeit.
  • Aquilegia kann sich aus dem Boden erheben, und je älter der Busch, desto höher. In diesem Fall liegt die Wurzel frei. Jedes Frühjahr müssen Sie fruchtbaren Boden unter den Busch gießen und die Wurzeln bedecken. Es ist besser, alte Büsche (älter als 5 - 6 Jahre) zu entfernen und neue junge zu pflanzen.
  • Es gibt noch einen weiteren Grund für dieses Ereignis: Erwachsene Büsche aus der Mitte beginnen sich zu übergeben und fallen an den Seiten auseinander. An der Peripherie bilden sich neue, aber schwache Pflanzen. Der Busch verliert seine dekorative Wirkung, daher lohnt es sich, die Pflanzungen rechtzeitig zu aktualisieren.
  • Hohe Aquilegien brauchen Unterstützung. Ohne auf die Blüte zu warten, müssen Sie alles für das Strumpfband der Pflanze vorbereiten.
  • Verblasste Stängel müssen bis zur Wurzelrosette der Blätter geschnitten werden. So bleibt der Busch dekorativ, verschwendet keine Energie für das Wachsen von Samen und die Möglichkeit der Selbstsaat wird ausgeschlossen..
  • Selbstsäende Aquilegien haben meist "Mischlings" -Eigenschaften und können diese durch Fremdbestäubung auf andere Pflanzen übertragen. Daher ist es besser, besonders schöne Sorten vom Rest weg zu pflanzen..
  • Wenn Sie Samen sammeln möchten, müssen Sie die resultierenden Kapseln mit Mullbeuteln verschließen. Die gleiche Isolierung kann die Reinheit der Vielzahl wertvoller Proben gewährleisten..
  • Im Herbst werden die Stiele abgeschnitten, die bloßen Wurzeln mit einer Mischung aus Kompost und Mist bedeckt. Dies gewährleistet die Stärkung der Pflanze, den Schutz vor Einfrieren und Füttern..

Arbeitskalender

Februar
  • Samenschichtung.
  • Aussaat auf offenem Boden in Gebieten mit warmem Klima oder in Behältern zu Hause.
April
  • Aussaat von Samen im Freien in kalten Klimazonen.
  • Sämlinge aus Behältern in Tassen pflücken.
  • Einen Busch von den Blättern des letzten Jahres befreien.
  • Den Wurzeln Erde hinzufügen.
  • Top Dressing mit mineralischen oder organischen Düngemitteln.
  • Vorbereitung der Stützen für Strumpfbandstiele.
  • Pflanzen von Herbstsämlingen an einem festen Ort.
  • Pflanzung von Frühlingssämlingen aus Bechern in offenes Gelände.
  • Strumpfbandstiele.
Juni Juli
  • Beschneiden verblasste Stiele.
  • Auswahl und Isolierung von Kapseln zur Reifung und Sammlung von Samen.
  • Top Dressing mit mineralischen und organischen Düngemitteln.
August
  • Sammlung reifer Samen.
September Oktober
  • Herbstsaat von Samen auf offenem Boden.
  • Nackte Wurzeln mit einer Mischung aus Mist und Humus verteilen.

Fortpflanzung von Aquilegien

Selbstsaat

Aquilegia vermehrt sich sehr gut durch Selbstsaat. Wenn die Qualität des Busches zu Ihnen passt, können Sie junge Pflanzen vorsichtig an einen neuen Ort verpflanzen. Meistens wachsen jedoch einfache blaue Blüten nach der Selbstsaat..

Für eine Vielzahl von Farben und Formen ist es am besten, Aquilegia aus Samen zu züchten.

Saat

  • Die Herbstsaat mit Samen auf offenem Boden erfolgt je nach Klima von September bis Oktober.
  • Frühlingssaat für Setzlinge in Containern - im März auf freiem Feld - im März oder April. Sämlinge der Herbst- und Frühlingssaat werden im Mai an einem festen Platz gepflanzt.

Durch Teilen des Busches

Diese Methode wird äußerst selten angewendet, da Aquilegien eine solche Intervention nur schwer tolerieren können. In der Regel werden besonders seltene Exemplare geteilt. Das Verfahren wird im zeitigen Frühjahr oder im August - September durchgeführt. Wenn alles gut geht, haben die Pflanzen Zeit, Wurzeln zu schlagen..

Durch Stecklinge

Auf diese Weise werden sortenreine Aquilegien vermehrt. Im zeitigen Frühjahr wird ein junger Trieb sanft vom Mutterbusch abgebrochen, mit Wurzelpräparaten behandelt und zum Wurzeln in Sand oder ein Gewächshaus gelegt. Pflege besteht in Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung und sorgfältiger Bewässerung. Am Ende des Sommers werden Wurzelpflanzen an einem festen Ort gepflanzt..

Die Verwendung von Aquilegia in der Gartengestaltung

Es gibt so viele Arten von Aquilegien, dass sie als allgegenwärtig angesehen werden können..

Niedrig wachsende Exemplare werden als Ränder und Elemente von Alpenrutschen verwendet. Hier passt es gut zu Steinbrech, Enzian und Streusel..

Hohe Sorten sehen in Mixborders mit Glocken, Astilba, Lupinen gut aus.

Es ist unmöglich, sich die Gestaltung eines Reservoirs ohne Aquilegia vorzustellen. Hier zeigt sie sich zwischen Farnen, Iris und einem Wirt.

Lichtungen mit dekorativen Gräsern erhalten aufgrund ihrer Präsenz eine Vielzahl von Farben und besonderen Charme.

Darüber hinaus behalten Aquilegia-Blüten ihre Form und Farbe auch im trockenen Zustand bei und werden häufig in Zusammensetzungen mit anderen getrockneten Blüten verwendet..

Krankheiten und Schädlinge

Leider ist Aquilegia anfällig für Krankheiten und wird von Schädlingen geliebt..

Mehltau

Mehltau ist am häufigsten. Es kann als weiße Blüte auf Blättern und Stielen gefunden werden. Eine ständige Inspektion der Pflanzen hilft, die Krankheit frühzeitig zu erkennen und mit Hilfe von schwefelhaltigen Präparaten zu bekämpfen: Hom, Fundazol, Topaz. Ein gutes Ergebnis wird mit einer Lösung von kolloidalem Schwefel erzielt. Wiederholen Sie alle 7 bis 10 Tage. Zwei bis drei Sprays helfen, die Pflanze von Krankheiten zu befreien.

Graufäule

Graue Schimmelpilzflecken an Stielen und Blättern - so manifestiert sich diese Krankheit. Es breitet sich blitzschnell aus, besonders wenn es kühl und feucht ist, und bewegt sich von einer Pflanze zur anderen.

Grauschimmel zu bekämpfen ist schwierig. Hierzu werden mit Bordeaux-Flüssigkeit Fungizidlösungen (Agat-25K, AbigaPik, Vitaros usw.) besprüht. Wenn die Situation außer Kontrolle gerät, entfernen Sie am besten alle betroffenen Pflanzen und verbrennen Sie sie.

Rostpilze

Eine weitere schwere Krankheit, die sich schnell ausbreitet und schwer zu behandeln ist. Die betroffenen Aquilegien sehen folgendermaßen aus: leuchtend rote Flecken auf der Unterseite der Blätter. Später trocknen die Flecken aus und die Blätter kräuseln sich und sterben ab. Zur Behandlung werden Medikamente wie Topaz, AbigaPik usw. verwendet. Die Sporen des Pilzes verbreiten sich schnell durch den Wind und wirken sich auf andere Pflanzen im Garten aus. Sie sollten also keine Zeit verschwenden, aber es ist besser, den erkrankten Busch auszugraben und zu verbrennen.

Schädlinge, die Aquilegia angreifen, saugen, sich von ihrem Saft ernähren.

Spinnmilbe

Befindet sich auf der Unterseite der Blätter und bildet ein Schutznetz, in dem eine ganze Kolonie mikroskopisch kleiner Insekten schnell wächst.
Zuerst erscheinen winzige gelbe Punkte auf den Blättern, dann ist das gesamte Blatt von Spinnweben umhüllt und trocknet aus.

Ein dringendes Sprühen mit Kleschevit oder Fitoverm wird gezeigt, und wenn sich diese Medikamente als unwirksam herausstellen, sollten stärkere verwendet werden - Bi-58, Actellik. Darüber hinaus müssen nicht nur Aquilegia-Büsche, sondern auch nahe gelegene Pflanzen verarbeitet werden. Wiederholen Sie die Behandlung 3-4 mal im Abstand von einer Woche..

Blattläuse treten am häufigsten in der Hitze auf. Zuallererst greift es junge Triebe an, saugt den Saft aus, dreht sich und zerstört. Wenn Sie nicht rechtzeitig reagieren, infizieren Blattläuse die gesamte Pflanze..

In diesem Fall helfen Biotlin, Doctor, Tanrek und andere. Die Behandlungen werden ebenfalls 3 - 4 Mal im Abstand von 7 Tagen durchgeführt.

Nematoden

Nematoden sind winzige Würmer, die sich in den Wurzeln von Aquilegien ansiedeln. Von dort dringen sie in den Stamm ein und saugen nützliche Substanzen aus. Gleichzeitig verlangsamt sich das Wachstum der Pflanze, verformt sich, die Blätter verlieren Farbe..

Es ist unmöglich, mit Chemikalien zum Fadenwurm zu gelangen. Daher wird die betroffene Pflanze verbrannt und es werden vorbeugende Maßnahmen ergriffen:

  • Fruchtfolge beobachten,
  • Ringelblumen und Ringelblumen werden beim Graben gezüchtet und im Boden vergraben,
  • Regenwürmer züchten (sie sind Feinde von Nematoden),
  • Auf dem Gelände der zukünftigen Blumenbeete werden Gründünger vorgesät,
  • Behandeln Sie den Samen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat.

Wie man Samen sammelt

Im August, wenn die Blüte des Aquilegia-Busches zu Ende geht, besteht keine Notwendigkeit, sich zu beeilen, um alle Blütenstiele zu schneiden. Auf einigen von ihnen haben sich Früchte gebildet, in denen Samen reifen. Trockene Saatgutboxen lassen sich bei jedem Druck sehr leicht öffnen. Sie müssen daher mehrere Beutel mit Gaze oder einem anderen leichten Stoff vorbereiten. Sie werden auf die Frucht gelegt und die Samen bleiben in der Falle..

Sie können leicht trockene Früchte abschneiden, drinnen trocknen und sich so mit frischem Saatgut versorgen.

Hier ist ein unterhaltsamer und abwechslungsreicher Prozess, bei dem Aquilegien aus Samen zu Hause gezüchtet werden. Jeder, der diesen Weg oder zumindest einen Teil davon geht, wird große Befriedigung und die Freude erhalten, viele Jahre lang jeden Tag schöne Aquilegien zu sehen..

Aquilegia

Aquilegia (Aquilegia) wird auch Adler oder Einzugsgebiet genannt. Es gehört zur Gattung der mehrjährigen krautigen Pflanzen der Familie der Butterblumen. Nach verschiedenen Quellen vereint diese Gattung 60-120 Arten verschiedener Pflanzen, die in den Bergregionen der nördlichen Hemisphäre wachsen. Etwa 35 Arten dieser Pflanze werden kultiviert. Woher der lateinische Name kommt, ist nicht genau definiert. So wird nach einer Version der Name aus Wörtern wie aqua - "Wasser" und legere - "sammeln" gebildet und nach der anderen - dass dieses Wort von aquila - "Adler" stammt. Eine solche Pflanze ist Blumenzüchtern seit langem bekannt. Erwähnung über ihn kann in der Fiktion gefunden werden. Also bietet Ophelia in "Hamlet" Laertes eine Columbine-Blume an (wie sie in England Aquilegia nennen). Und wenn ein Künstler im Mittelalter eine Blume einer bestimmten Pflanze in einem Gemälde darstellte, deutete dies auf die Gegenwart des Heiligen Geistes hin.

Merkmale von Aquilegia

Diese Anlagen haben einen zweijährigen Entwicklungszyklus. So entsteht im ersten Lebensjahr der Ursprung des Erneuerungspunktes an der Basis des Stiels, und daraus bildet sich im Herbst, wenn die Pflanze verblasst ist, eine basale Rosette. Im Frühjahr stirbt das Laub dieses Auslasses ab, während an seiner Stelle ein neues erscheint und ein Stiel aus seiner Mitte austritt und Blumen und Stielblattplatten darauf wachsen. Die Rosettenblattplatten haben lange Blattstiele und werden zweimal oder dreimal dreifach präpariert, während die trifolierten Stammblätter sitzend sind. Einzelne herabhängende Blüten können in verschiedenen Farben und Größen bemalt werden, was direkt von der Art der Pflanze und der Sorte abhängt. So können Sie gelbe, purpurrote, blaue, weiße, lila Blüten sowie zwei- oder mehrfarbige Blüten treffen. Bei den meisten Arten sind Sporen auf den Blüten vorhanden - dies sind Auswüchse von Kelchblättern oder Blütenblättern, die innen hohl sind. In ihnen befindet sich Nektar. Zu den sogenannten Krallenarten gehören amerikanische und europäische Arten einer solchen Pflanze, nämlich: alpine, drüsenförmige, olympische und gewöhnliche sowie blaue, kanadische, skinnerische, goldene und kalifornische. Die japanischen und chinesischen Arten sind frei von Sporen. Die Frucht wird durch ein Mehrblatt dargestellt, in dem sich kleine glänzende schwarze Samen befinden, die giftig sind. Sie bleiben 12 Monate lebensfähig..

Wachsende Aquilegien aus Samen

Es wird empfohlen, Samen in offenen Boden zu säen, sobald die Samen gesammelt sind. Im Frühjahr können die aufgetretenen Sämlinge an einen dauerhaften Ort verpflanzt werden. Wenn jedoch für den Frühling eine Aussaat geplant ist, sollte ein Ort mit niedriger Temperatur für die Lagerung der Samen gewählt werden. Damit der Prozentsatz der Samenkeimung im Winter nicht abnimmt, wird empfohlen, sie mit dem Boden zu mischen und auf das Regal des Kühlschranks zu stellen. Im März sollten die Samen aus dem Boden gewaschen und in Kisten gesät werden, die mit einem leichten Substrat aus Sand, Humus und Blattboden (1: 1: 1) gefüllt sein müssen. Sie müssen gut gestampft und bewässert sein. Samen, die über die Oberfläche des Substrats verteilt sind, müssen mit einer drei Millimeter großen Erdschicht bestreut werden, die durch ein Sieb geleitet werden muss. Von oben muss der Behälter mit Sackleinen oder einem Zeitungsblatt abgedeckt werden. Stellen Sie den Behälter an einen schattigen Ort, an dem die Temperatur zwischen 16 und 18 Grad liegt. Befeuchten Sie gegebenenfalls die Oberfläche des Substrats mit einem Spray. Die ersten Triebe sind in 7-14 Tagen zu sehen. Nachdem sich das erste Paar echter Blätter auf der Pflanze gebildet hat, sollte es in mit Nährstoffen gesättigten Lehmboden getaucht werden (dies geschieht in den letzten April-Tagen, dem ersten im Mai)..

Aquilegia pflanzen

Wann pflanzen?

Sämlinge werden für den Anbau im Juni in offenen Boden gepflanzt. Junge Pflanzen müssen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Die Pflanzen werden an einen dauerhaften Ort gepflanzt, an dem sie am Ende des Sommers oder im nächsten Frühjahr mehrere Jahre lang wachsen können. Sie können die gewachsenen Aquilegien sowohl an einem schattigen als auch an einem sonnigen Ort pflanzen. Es ist zu beachten, dass bei Pflanzen, die im Halbschatten wachsen, die Blüten etwas größer und kräftiger sind und die Blüte länger dauert als bei Pflanzen, die in einem sonnigen Gebiet wachsen. Die Blüte einer solchen aus Samen gewachsenen Blume beginnt im zweiten Lebensjahr, während sie erst im dritten Lebensjahr ihre volle Reife erreicht.

Wie man pflanzt

Diese Blume hat keine besonderen Anforderungen an den Boden, aber Experten empfehlen, sie an einem Ort zu pflanzen, an dem es leichten, lockeren und feuchten Humusboden gibt. Um den Boden zu verbessern, muss beim Graben Kompost oder Humus hinzugefügt werden (1 Eimer Dünger pro 1 Kubikmeter). Der Boden muss bis zu einer Tiefe von 20 Zentimetern ausgegraben werden. Pro 1 Quadratmeter sollten 10 bis 12 Büsche vorhanden sein (je nach Art und Sorte). Wenn die Aquilegia groß ist, wird ein Abstand von 40 Zentimetern zwischen den Büschen eingehalten, aber wenn er kurz ist, dann ungefähr 25 Zentimeter. Es sollte beachtet werden, dass sich eine solche Pflanze durch Selbstsaat recht erfolgreich vermehrt. Sie müssen daher auf häufiges Jäten vorbereitet sein. Es gibt Floristen, die diese Funktion von Blumen mögen. Tatsache ist, dass der Einzugsgebietsbusch nach 5 bis 6 Jahren alt wird und seine frühere Wirksamkeit verliert. In diesem Fall müssen Sie es ausgraben. Gleichzeitig bleiben an seiner Stelle junge Aquilegien zurück, die infolge der Selbstsaat entstanden sind..

Wie man Aquilegia pflegt

Diese Pflanze ist sehr pflegeleicht. Es muss rechtzeitig gewässert, gefüttert, gelockert und Unkraut entfernt werden. Dies ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, aber sie hat keine Angst vor einer milden Dürre, da das Wurzelsystem tief in den Boden eindringt. Schwere Dürre kann die Pflanze jedoch schädigen. Unkraut sollte rechtzeitig entfernt werden, insbesondere wenn die Blüten noch jung und klein sind. Nach Regen oder wenn die Pflanze bewässert wird, muss die Oberfläche des Bodens gelockert werden. In diesem Fall verdunstet die Feuchtigkeit nicht so schnell. Aquilegia erfordert auch eine rechtzeitige Fütterung. Während der Sommerperiode muss der Boden zweimal gedüngt werden. Zu Beginn der Vegetationsperiode benötigt die Pflanze Mineraldünger, dafür werden 15 g Kaliumsalz, 50 g Superphosphat und auch 25 g Nitrat pro 1 Quadratmeter entnommen, und 1 Eimer Königskerzenlösung wird für dieselbe Fläche entnommen, die nicht konzentriert sein sollte. Zwei Dressings über den Sommer sollten für die Pflanze ausreichen.

Fortpflanzung von Aquilegien

Sie können sich durch Samen, Stecklinge und das Teilen des Busches vermehren. In diesem Fall wird die Teilung des Busches in der Regel äußerst selten verwendet, wenn eine besondere Sorte oder Form erhalten bleiben muss. Und das liegt daran, dass die Wurzeln von Aquilegien, wie oben erwähnt, tief in den Boden eindringen und auch extrem negativ auf das Transplantationsverfahren sowie die Teilung reagieren. Um den Busch zu teilen, wählen Sie zu Beginn der Frühlings- oder Herbstperiode eine Pflanze, die 3-5 Jahre alt ist. Es wird sorgfältig ausgegraben und versucht, die kleinen Wurzeln nicht zu verletzen. Das Wurzelsystem wird gut gewaschen, dann werden alle Blattplatten und alle Stängel auf eine Höhe von 5 bis 7 Zentimetern geschnitten. In diesem Fall sollten 2 oder 3 junge Blattplatten übrig bleiben. Danach müssen Sie mit einem scharfen Messer die Pfahlwurzel der Länge nach halbieren. In diesem Fall sollte berücksichtigt werden, dass auf jeder Abteilung 2 oder 3 Erneuerungsknospen sowie mehrere kleine Wurzeln vorhanden sein sollten. Der Schnitt muss mit zerkleinerter Holzkohle verarbeitet werden. Danach werden die Stecklinge in Kisten gepflanzt, die mit einer leichten, mit Nährstoffen gesättigten Bodenmischung gefüllt werden sollten. Meistens werden Delenki sehr lange krank..

Es ist viel einfacher, diese Pflanze durch Stecklinge zu vermehren. Im Frühling, während die Blätter noch nicht gewachsen sind, ist es notwendig, einen jungen Stiel an einem Schnitt zusammen mit der Ferse abzuschneiden. Die Stelle des Schnitts sollte mit Kornevin verschmiert werden. Danach sollte der Schnitt in einem kleinen Gewächshaus oder auf offenem Boden gepflanzt werden, gleichzeitig sollte er von oben mit einer geschnittenen Plastikflasche abgedeckt werden. Für die Landung müssen Sie einen Ort wählen, der sich im Halbschatten befindet, während der Boden locker sein muss. Verwenden Sie für diesen Zweck am besten Flusssand. Das Bewässern des Schnitts sollte ohne Entfernen der Flasche erfolgen. Die Anlage kann erst nach 1,5 Wochen zum ersten Mal gelüftet werden. Das Schneiden wurzelt 20-30 Tage. Dann wird es an einen dauerhaften Ort verpflanzt..

Krankheiten und Schädlinge

Aquilegia kann an Grauschimmel, Mehltau und Rost erkranken. Die Teile der Blume, die von Graufäule oder Rost betroffen sind, müssen abgeschnitten und zerstört werden. Es sei daran erinnert, dass es keine wirksamen Präparate für Graufäule gibt. Um Rost zu heilen, können Sie ihn mit einem schwefelhaltigen Mittel oder einer mit Kupfersulfat gemischten Seifenlösung behandeln. Sehr oft erkrankt das Einzugsgebiet an Mehltau, während sich auf den Blattplatten eine Pilzschicht von weißer Farbe bildet. Infizierte Blattspreiten kräuseln sich, werden braun und sterben ab. Um den Pilz zu entfernen, müssen Sie den Busch mit einer Lösung aus kolloidalem Schwefel und grüner Seife behandeln..

Spinnmilben, Nematoden, Blattläuse und auch Schaufeln können einer solchen Blume schaden. Um Zecken und Blattläuse loszuwerden, wird empfohlen, Schafgarbenpaste, Actellic oder Karbofos zu verwenden. Ein wirksames Mittel gegen Nematoden wurde noch nicht gefunden. Meistens werden infizierte Büsche ausgegraben und zerstört, und an dem Ort, an dem sie gewachsen sind, werden Pflanzen gepflanzt, die keine Angst vor Nematoden haben, nämlich Zwiebeln, Knoblauch oder Getreide.

Aquilegia nach der Blüte

Nach dem Ende der Blüte müssen die Stängel, die ihre Auffälligkeit verloren haben, bis zum Blattausgang geschnitten werden. Es wird empfohlen, geschnittene Teile der Blume, die nicht mit Krankheiten infiziert sind, für Kompost zu verwenden, und kranke Teile müssen zerstört werden. Um Samen zu erhalten, müssen Sie die Blütenstiele auf den Büschen belassen, die Sie vermehren möchten, und warten, bis sie reif sind. Damit die Samen nicht zerbröckeln, muss am Stiel ein Beutel aus Gaze angebracht werden. Wenn die Pflanze geblüht hat, können Sie den Busch teilen und pflanzen. Im September oder Oktober werden die Samen vor dem Winter ausgesät.

Überwinterung

Im Herbst sollte besonderes Augenmerk auf Büsche gelegt werden, die 4 bis 5 Jahre alt sind. Tatsache ist, dass sich ihre Wurzeln aus dem Boden herauswölben, was für junge Blätter und Triebe sehr schädlich ist. Wenn der Stiel entfernt wird, sollte die Bodenoberfläche unter dem Busch mit Humus bestreut werden, der mit Torfkompost gemischt ist. Dadurch werden die Wurzeln bedeckt. In diesem Fall wird die Blume gefüttert und vor Herbst- und Winterkälte geschützt..