Actinidia-Sorten in Sibirien

Actinidia ist eine Pflanze, die in freier Wildbahn frei wächst. Am liebsten im Fernen Osten, auch im Himalaya und in China.
In der Natur wachsen viele Arten von Actinidien. Actinidia kolomikta ist bei Gärtnern beliebt.
Actinidia liana ist eine mehrjährige Pflanze, die Laub für den Winter abwirft. Sie braucht ständige Unterstützung. Für die Fruchtbildung müssen männliche und weibliche Pflanzen gepflanzt werden. Bei der Bestäubung produzieren sie essbare und schmackhafte Früchte..

Die weißen Blüten von Actinidia haben einen schönen Geruch. Ich möchte nur die seltsamen Blätter der Pflanze bemerken - sie ändern ihren Farbton, zuerst von Bronze zu Grün, dann von Weiß zu Rosa und von Rosa zu Himbeere. Actinidia lebt bis zu 40 Jahre. Hat eine hohe Ausbeute.

Aktinidien pflanzen und pflegen

Das Wachsen von Aktinidien ist nicht in allen Regionen schwierig. Aber… Wachsende Aktinidien in Sibirien sicherlich ein wenig anders als in warmen und gemäßigten Regionen, aber es ist möglich. Es ist wichtig, die richtige Sorte von Actinidia kolomikta zu wählen. Sie müssen Setzlinge von vertrauenswürdigen Verkäufern und in speziellen Baumschulen nehmen, dort werden sie kompetent die richtige Sorte für Sie auswählen.
Es ist wichtig, die richtigen Sämlinge zum Pflanzen auszuwählen. Das Wurzelsystem ist sehr empfindlich, beim Kauf einer Pflanze ist es wichtig, dass die Wurzeln bedeckt sind. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass der Sämling nicht älter als drei Jahre sein sollte. Auf die Frage, wann gepflanzt werden soll, gibt es keine feste Meinung. Geeignet sowohl für den frühen Frühling vor dem Saftfluss als auch für den Spätsommer nach der Blüte sowie für den Herbst einen Monat vor Beginn des Frosts. In kalten Regionen ist es jedoch vorzuziehen, in den Frühlings- und Sommermonaten zu pflanzen..
Da Actinidia sehr lange lebt, ist es wichtig, ihren wohlverdienten Platz auf der Website zu finden. Die Pflanze kräuselt sich, was bedeutet, dass Unterstützung benötigt wird, entweder eine Wand eines Gebäudes oder ein starker Zaun oder ein Gitter. Wenn Sie mehr Früchte erhalten möchten, lassen Sie Actinidia auf dem Spalier - dies sind Bedingungen, die den natürlichen Wachstumsbedingungen in freier Wildbahn näher kommen. Wenn Sie zu dekorativen Zwecken pflanzen, können Sie die Actinidia kolomikta entlang der Wand oder entlang des Zauns pflanzen.

Actinidia-Früchte reifen nur in der Sonne, dies muss bei der Auswahl eines Ortes berücksichtigt werden, obwohl junge Pflanzen unter Sonnenbrand leiden können. Im Süden werden Actinidien häufig auf der Südseite gepflanzt, dies ist jedoch nicht für sibirische Regionen geeignet. Die sibirische Sonne ist im Sommer sehr intensiv, so dass Lianen an einem leicht schattigen Ort wachsen können. Wählen Sie in kalten Regionen einen zugfreien Standort auf der Ostseite zum Pflanzen, z. B. auf der Ostseite des Hauses.

Während der Reifung fallen die Früchte schnell ab. Seien Sie also nicht zu faul, um den Boden unter der Pflanze zu bedecken, z. B. mit Plastikfolie.

Feuchtigkeit sollte in den Wurzeln nicht stagnieren. Alkalische und tonige Böden sollten vermieden werden. Der Abstand zwischen den Sämlingen sollte mindestens 1 Meter betragen. Die Pflanze braucht mäßige Bewässerung. Wenn es wächst, nicht früher als 4 Jahre alt, müssen Sie überschüssige Äste auf Actinidia abschneiden. Mach das jeden Sommer.
Pflanzen müssen bis zum Winter isoliert sein, dies gilt nicht nur für Jungtiere, ältere Pflanzen sind im Winter nur in warmen Regionen kühl. In den Regionen Sibiriens ist Actinidia mit Abdeckmaterial und Fichtenzweigen bedeckt. Stroh wird nicht empfohlen, da es Nagetiere anzieht. Erwachsene Reben werden aus dem Gitter entfernt und direkt auf den Träger gewickelt oder abgedeckt.

Actinidia ist schwach anfällig für Krankheiten und Schädlinge, aber Katzen lieben es, Actinidia zu essen. Sie werden vom Aroma der Pflanze sowie von den Früchten und Blättern angezogen. Zwar sind nicht alle Schnurrbartstreifen gleichermaßen mit Actinidien verwandt. Einige flauschige Exemplare reagieren überhaupt nicht auf die Rebe. Wenn ja, haben Sie nichts zu befürchten. Wenn die Aufmerksamkeit des Haustieres auf sich gezogen wird, ordnen Sie eine Schutzstruktur um die Pflanze an. Glücklicherweise ist dies nicht schwierig, da erwachsene Pflanzen sie nicht anziehen, sondern von jungen - mit zarten Blättern und Stämmen. Sie können einen Zaun um eine junge Pflanze aus einem dichten Netz bauen, dornige Zweige verstreuen oder Zitrusschalen und Pflanzen verteilen: Salbei, Wermut, Rue, Rainfarn - sie werden Katzen mit ihrem Geruch abschrecken.

Actinidia - Pflanzenvorteile

Actinidia Früchte sind sehr gut geeignet, sie enthalten:

  • Vitamin C;
  • Zucker;
  • Organische Säuren;
  • Spurenelemente.

Und das ist nicht die ganze Liste geeigneter Substanzen..
Der Geschmack von Actinidia-Früchten ähnelt Kiwi, obwohl es in unserer Zeit viele Sorten mit unterschiedlichem Geschmack gibt. Sie werden frisch gegessen sowie Marmelade, Marmelade und getrocknet. Die Vorteile von ihnen sind unglaublich.
Die Früchte dieser exotischen Liane haben tatsächlich keine Kontraindikationen, mit Ausnahme derjenigen, die an Krampfadern, Thrombophlebitis und Menschen mit schlechter Blutgerinnung leiden.

Actinidia kolomikta ist unprätentiös und Gärtner können es sicher auf ihren Parzellen pflanzen. Diese Rebe ist nicht nur appetitlich und nützlich, sie hat auch außergewöhnliche Schönheit.

Wachsende Aktinidien in Sibirien: Pflanzen und Pflege

Wie viele erstaunliche Pflanzen können in freier Wildbahn gefunden werden! Aber viele von ihnen haben freie Wurzeln in Innenräumen oder auf persönlichen Grundstücken. Zu den eher einfachen und unglaublich schönen Vertretern der exotischen Flora gehört Actinidia, die bei vielen Sommerbewohnern eine Resonanz gefunden hat. Trotz des subtropischen Ursprungs praktizieren Kenner heller Vegetation den Anbau von Actinidien im Ural und in Sibirien, was durch die Ausdauer und Unprätentiösität der Pflanze erklärt wird..

Es ist bekannt, dass diese Liane eine sehr alte Geschichte hat. Es wird angenommen, dass es in der Ära der Dinosaurier erschien und die Eiszeit frei überlebte. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es aufgrund dieser "Vitalität" immer noch in extremen Umgebungen, einschließlich der sibirischen Regionen, wächst. Heute werden wir uns mit allen Merkmalen wachsender Aktinidien in Sibirien und anderen Regionen mit einem rauen Klima befassen. Sie können sich nicht einmal vorstellen, wie Sie Ihren Standort mit der richtigen Anordnung der Blume in der Nähe der Pavillons und Balkone verwandeln können.

Actinidia - Artenbeschreibung

Zusätzlich zu seiner entzückenden dekorativen Wirkung zieht Actinidia viele Gärtner wegen seiner praktischen Vorteile an - seine essbaren Früchte haben ausgezeichnete Geschmackseigenschaften. Natürlich hat die Art im Laufe der Jahre ihres Bestehens viele Veränderungen durchgemacht, daher werden die charakteristischen Merkmale moderner Aktinidien wie folgt dargestellt:

  • Die Pflanze gehört zur bisexuellen Gruppe. Um die Früchte der Rebe zu sehen, reicht es aus, einen "männlichen Busch" zu pflanzen, der als Bestäuber fungiert. Es gibt eine Variante der Pflanzung und selbstfruchtbare Aktinidien, deren Ertrag jedoch nicht so hoch ist wie im ersten Fall;
  • Actinidia ist eine Laubpflanze. Im Herbst färben sich die Blätter purpurrot oder gelb, was die dekorative Ausstrahlung nur erhöht. Die Blätter sind leicht länglich und herzförmig. Die Ränder der Blätter sind glatt und leicht gezackt;
  • Während der Blütezeit ist die Rebe mit ausgezeichneten weißen Blüten übersät, die ein herrliches Aroma ausstrahlen. Die Blütezeit ist zwar sehr kurz, so dass Sie einen solchen Anblick nicht lange genießen können.
  • Actinidia-Früchte haben eine leicht kurz weichhaarige Oberfläche. Manchmal werden Sorten mit glatten Früchten und süß-saurem Geschmack angebaut. Beeren enthalten übrigens ein Vielfaches an Vitamin C als schwarze Johannisbeeren. Die Ernte beginnt am Ende des Sommers;
  • Im Ural gelten die Früchte der Actinidia als unglaublich wertvoll. Um einen hohen Gehalt an Ascorbinsäure aufrechtzuerhalten, reicht es aus, einige Regeln zu befolgen. Zum Beispiel können Sie die reifen Früchte bis zur Herbstkälte hängen lassen. In diesem Fall erhöht sich die Speicherzeit erheblich. Viele Menschen kochen Obstkonserven, Marmeladen, Kompotte und andere Köstlichkeiten.
  • Actinidia hat seine Anwendung in der Volksmedizin gefunden. Seit Jahrhunderten wird es als hervorragendes Mittel zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut und zur Versorgung des Körpers mit allen Arten von Vitaminen und Mineralstoffen eingesetzt. Der Kultur wird die Fähigkeit zugeschrieben, Probleme mit dem Verdauungs-, Atmungs- und Herz-Kreislaufsystem loszuwerden. Zur Herstellung eines hochwirksamen Mittels zur Vorbeugung oder Behandlung von Volkskrankheiten werden fast alle Pflanzenteile verwendet, einschließlich Rinde, Wurzeln und Blüten.

Sorten und Sorten von Actinidien für den Ural

  • Actinidia gilt von Natur aus als wärmeliebende Kultur. Wenn Sie also eine Pflanze unter rauen sibirischen Bedingungen pflanzen möchten, achten Sie auf geeignete Sorten mit guten Kältebeständigkeitseigenschaften und Ausdauer gegen Wetteränderungen. Erfahrene Blumenzüchter sind sich sicher, dass die Actinidia Kolomikta die beste Lösung für den Uralanbau ist. Übrigens ist diese Art durch viele beliebte Sorten und Hybriden vertreten, was ihre dekorativen und praktischen Eigenschaften erweitert. Lassen Sie uns die beliebtesten Sorten hervorheben: - "Doctor Shimanovsky". Sie sind eine sehr interessante Hybridisierung, die ein ausgezeichnetes Aussehen in Form von weißlich-grünen Blättern und eine leicht rosa Farbe im Sommer hat. Reife Früchte färben sich gelb und fallen sofort nach der Reifung ab. Liana zeichnet sich durch ein sehr schnelles jährliches Wachstum von bis zu 1,5 Metern aus. In den meisten Fällen erreicht die Höhe der Kultur 4 Meter;
  • Klasse "Adam". Es ist sehr beliebt bei den Blumenzüchtern des Urals, was durch die ungewöhnliche Farbe des Laubes erklärt wird, die sich jedes Jahr ändern kann. Bei richtiger Pflege wächst die Sorte bis zu vier Meter hoch. Kann sowohl in einen Topf als auch in offenen Boden gepflanzt werden;
  • "Königin des Gartens". Die Sorte zeichnet sich durch eine frühe Fruchtreife aus, die ein Gewicht von 3,5 g erreicht. Die Früchte sind oval und haben eine charakteristische grünliche Farbe. Vertreter der Sorte gehören zur Gruppe der mittelgroßen Reben;
  • "Waffel". Die Sorte eroberte die Herzen der Blumenzüchter aus dem Ural mit süßen Früchten, die 3,2 Gramm Masse erreichten. Unterscheidet sich in einem durchschnittlichen Reifegrad und einem relativ kurzen Wachstum - bis zu 2,3 ​​Meter. Die Krone der Waffel-Actinidia ist nicht sehr verdickt;
  • "Menschen". Die Früchte dieser Sorte haben ein wunderbares Erdbeeraroma und eine komprimierte zylindrische Form. Die Triebe zeichnen sich durch eine schöne braune Farbe aus, die den Kontrast der Kronenfarbe betont;
  • "Hoffnung". Die Sorte wird durch eine schöne Buschform dargestellt und gehört zur Gruppe der Großen, weil Die maximale Körpergröße eines Erwachsenen beträgt 6 Meter. Aufgrund seiner unprätentiösen Natur gilt es als unschätzbarer Fund für unerfahrene Gärtner. Ein guter Vorteil der Sorte ist die frühe Reifung der Früchte und die hohen Geschmackseigenschaften reifer Beeren;

Merkmale des Pflanzens und Pflegens von Aktinidien im Ural

Ein wichtiger Schritt für den erfolgreichen Anbau einer Kultur unter Uralbedingungen ist die Auswahl eines geeigneten Pflanzortes. Vergessen Sie nicht, dass die Pflanze viele Jahre lang normal am selben Ort wachsen kann, weil Es wird als Langleber angesehen. Es ist jedoch wichtig, ihm genügend Raum zum Wachsen zu geben, sowohl in der Breite als auch in der Höhe. Berücksichtigen Sie vor der Auswahl eines Pflanzplatzes die geschätzte Größe des zukünftigen Busches und achten Sie dabei auf die Sortenmerkmale. Ziehen Sie auch in Betracht, eine geeignete Actinidia-Unterstützung einzurichten..

Als Bodenzusammensetzung ist es besser, neutrale oder leicht saure Zusammensetzungen auf der Basis von sandigem Lehm oder Lehm mit einem hohen Gehalt an Nährstoffen, einschließlich Humus, zu wählen.

Trotz des Bedarfs an reichlich Feuchtigkeit reagiert Liane nicht gut auf stehendes Wasser in der Nähe der Wurzeln. Aus diesem Grund ist es am besten, es in höheren Lagen oder in Gebieten mit einer guten Drainageschicht anzubauen..

Um eine schmackhafte und reichhaltige Ernte zu erzielen, muss die Pflanze reichlich Sonnenlicht liefern. Vertreter einiger Sorten haben eine ausgezeichnete Schattentoleranz, können sich jedoch ohne reichlich Licht nicht normal entwickeln. Die Methode, Actinidien in der Nähe anderer Gartenbäume zu pflanzen, die die Rolle des Halbschattens spielen, hat sich sehr gut bewährt.

Wenn Sie Actinidien im Ural auf offenem Boden pflanzen möchten, achten Sie darauf, dass Sie sie pflanzen

Es ist besser, Actinidia Kolomikt im Frühjahr zu züchten, weil Das hohe Frostrisiko im Herbst erlaubt kein Pflanzen im Herbst. Um keine Zeit zu verschwenden, muss im Herbst mit der Auswahl eines geeigneten Platzes zum Pflanzen und Vorbereiten einer Landegrube begonnen werden. Erfahrenen Gärtnern wird empfohlen, Anfang Mai mit dem Pflanzen zu beginnen, wenn die Gefahr zu starker Fröste und Temperaturänderungen endgültig verschwindet..

Bei der Auswahl eines geeigneten Pflanzmaterials müssen Sie äußerst vorsichtig sein. Vergessen Sie nicht, dass einige Sämlinge möglicherweise nicht von hoher Qualität sind, sodass sie einfach keine Wurzeln im Boden schlagen. Die Dekorativität und der Zustand der zukünftigen Kultur hängen von der richtigen Wahl ab. Um Fehler zu vermeiden, reicht es aus, einige Auswahlregeln zu befolgen und die Empfehlungen erfahrener Gärtner zu befolgen:

  • Kaufen Sie Kolomikts Actinidia-Pflanzmaterial nicht "aus der Hand", da Sie in diesem Fall keine 100% ige Garantie für die Qualität des Pflanzmaterials haben. Sie werden auch nicht herausfinden können, ob diese Sorte winterhart ist oder nicht, aber es sind die Kältebeständigkeitsindikatoren, die einen Schlüsselplatz bei der Suche nach geeigneten Sämlingen für den Anbau im Ural einnehmen. Wenden Sie sich für einen erfolgreichen Kauf an spezialisierte Baumschulen oder erfahrene Floristen, die bestimmte Dokumente beifügen oder Garantien für ihre Produkte zurückgeben.
  • Es ist bekannt, dass die Actinidia Kolomikt ein sehr zerbrechliches Wurzelsystem hat, das beim Transport beim geringsten Fehler beschädigt werden kann. Aus diesem Grund ist es besser, Exemplare mit einem sorgfältig geschlossenen Rhizom zu kaufen.
  • Achten Sie nicht auf die Größe der Sämlinge. Kaufen Sie Personen im Alter von 1 Jahr, weil ältere Sämlinge können eine übergetrocknete irdene Kugel haben, die die weitere Wurzelbildung auf freiem Feld verschlimmert;
  • Viele Gärtner kaufen Actinidia Kolomikt für den Eigenanbau, nicht nur zur Dekoration des Hinterhofbereichs. Viele von ihnen beginnen mit dem Anbau der Pflanze für eine hervorragende Ernte. Wenn Sie eine "Schock" -Dosis Vitamin C auf der Website erhalten möchten, kaufen Sie 1 "Männchen" pro 3 "Weibchen" -Sämlinge.

Merkmale der Bodenvorbereitung für Actinidia Kolomikta

Wie oben erwähnt, können Sie im Herbst mit der Vorbereitung der Bodenzusammensetzung beginnen. Die Pflanzung selbst erfolgt am besten im Frühjahr, wobei eine Reihe von Empfehlungen erfahrener Spezialisten zu beachten sind.

  • Bevor Sie mit der Vorbereitung der Pflanzgruben fortfahren, müssen Sie ein Schema für deren Platzierung erstellen, vorausgesetzt, Sie beabsichtigen, Massenkulturen anzubauen. Es ist besser, Pflanzgruben auf gewöhnliche Weise zu platzieren, die von Norden nach Süden gerichtet ist. Diese Anordnung ermöglicht es der Rebe, die maximale Menge an Sonnenlicht zu erhalten. Zwischen zwei Pflanzen muss ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern eingehalten werden. Lassen Sie beim Pflanzen von Pflanzen in mehreren Reihen etwa vier Meter freien Raum zwischen den Reihen.
  • Wenn viele Pflanzen gepflanzt sind und Sie sie hintereinander pflanzen, ordnen Sie einen Graben mit einer Tiefe von 50 Zentimetern und einer Breite von 40 bis 50 Zentimetern an. Die optimalen Abmessungen der Landegrube variieren innerhalb von 50x50 Zentimetern. Beim Wachsen größerer Individuen - 60x60 cm;
  • Am Boden der Pflanzgrube ist es besser, eine Drainageschicht aus Kieselsteinen, abgebrochenen Ziegeln oder kleinen Steinen auszulegen.
  • Der nächste Schritt ist die Vorbereitung der Nährstoffbodenzusammensetzung. Zu diesem Zweck reicht es aus, der ausgegrabenen Erde 9-10 kg Humus, 200 g Superphosphat und 80 g Kaliumsalz zuzusetzen. Ähnliche Anteile sind für eine Pflanzgrube wirksam;
  • 1 Drittel der Pflanzgrube sollte mit Nährstoffzusammensetzung gefüllt sein;
  • Wenn die gekaufte Pflanze ein offenes Rhizom hat, werden die Wurzeln während des Pflanzens sanft über den Hügel verteilt. Wenn das Wurzelsystem geschlossen ist, wird der Erdklumpen vor dem Pflanzen angefeuchtet, wonach der Rest des Erdbodens verdichtet wird.
  • Es ist wichtig, den Wurzelkragen nicht zu vertiefen und den Garten nach dem erfolgreichen Pflanzen des Sämlings reichlich zu gießen.
  • Nach dem Gießen müssen auch die oberen Erdschichten gemulcht werden, damit die Feuchtigkeit lange Zeit im Boden verbleibt. Dabei ist es besser, Blätter, Torf oder Humus aufzutragen;

Fazit

Trotz der unprätentiösen Natur und der robusten Immunität kann Actinidia Kolomikta einigen Krankheiten und Problemen ausgesetzt sein. Unter ihnen:

  • Philostiktose;
  • Ramulariasis;
  • Fruchterkrankungen;

Es ist sehr angenehm und einfach, unter den rauen Bedingungen des Urals eine Kultur aufzubauen. Mit Geduld und Begierde werden Sie angenehm überrascht sein von dem erstaunlichen Aussehen der Rebe und den hervorragenden Ertragsindikatoren. Sie müssen verstehen, dass der Erfolg einer solchen Kultivierung von Ihrer Verantwortung und Bereitschaft abhängt, die richtige Pflege auszuwählen..

Für Gärtner
und Gärtner

Actinidia ist heute bei Hobbygärtnern sehr beliebt. Diese erstaunlich schöne Liane produziert Früchte, die in ihren heilenden Eigenschaften einzigartig sind und die Fähigkeit haben, den Vitaminhaushalt im menschlichen Körper sehr schnell wieder aufzufüllen..

Es gibt verschiedene Arten von Aktinidien. Eine davon ist die Lieblings-Kiwi oder chinesische Actinidia, die heute in jedem Geschäft erhältlich ist. Für russische Gärtner ist dies jedoch nicht von Interesse, da es entweder in heißen Klimazonen oder in Gewächshäusern angebaut werden kann..

Aber Actinidia kolomikta (oder Actinidia bunt) - im Gegenteil, es fühlt sich in unserem kalten Klima großartig an und hält Winterfrösten bis zu - 44 Grad auch ohne zusätzlichen Schutz stand.

Darüber hinaus enthalten seine Früchte fünfmal mehr Nährstoffe und Vitamine als Kiwi.

Actinidia kolomikta ist eine sehr alte Pflanze. Es hat die Eiszeit überlebt und wächst heute auf natürliche Weise in China, Korea, Japan und anderen Ländern in Ost- und Zentralasien. In unserem Land finden Sie es im Fernen Osten, in den Gebieten Primorsky und Chabarowsk sowie auf Sachalin und den Kurilen.

Es ist bemerkenswert, dass actinidia kolomikta die "letzte Liebe" unseres berühmten Züchters I.V. Michurin. In den letzten Jahren seines Lebens war er aktiv an der Entwicklung neuer großfruchtiger Sorten dieser Kultur beteiligt..

Iwan Wladimirowitsch sprach wiederholt über die ungewöhnlich wertvollen Eigenschaften der Früchte von Actinidia Kolomikta und versicherte, dass diese Beere in den meisten nördlichen Regionen unseres Landes die wichtigste werden könnte
das Vitamingleichgewicht im menschlichen Körper wieder aufzufüllen.

Er versicherte, dass Actinidia in 30 Jahren die Trauben in der Ernährung jedes russischen Bürgers vollständig ersetzen werde. Darüber hinaus sind die Kosten für den Anbau dieser Beere für jede Person minimal und erschwinglich..

Leider starb der Wissenschaftler zu früh und alle Forschungen wurden eingestellt. Das Thema wurde als wenig erfolgversprechend eingestuft.

Einige von Michurin geschaffene großfruchtige Actinidia-Sorten wurden jedoch von seinen Schülern gerettet und dienen immer noch als Vorläufer neuer großfruchtiger Sorten.

Und heute gewinnt Actinidia aktiv einen Platz in den Bereichen der Hobbygärtner. Das Pflanzen und Verlassen ist nicht schwierig, daher begannen selbst unerfahrene Gärtner, sich mit dieser Kultur zu beschäftigen..

ACTINIDIUM - EINIGE EIGENSCHAFTEN

Actinidia ist eine kletternde Holzliane, die bis zu 8 m lang sein kann (moderne Sorten wachsen in der Regel nicht länger als 5 m). Längliche Blätter ändern ständig ihre Farbe, was die umliegende Landschaft stark schmückt.

Junge Blätter haben eine bronzefarbene Farbe, dann werden sie heller und grün. Während der Blüte bildet sich an den Rändern ein breiter weißer Rand, der sich nach dem Auftreten der Beeren in eine blassrosa Farbe verwandelt.

Am Ende des Sommers wird das Rosa durch Purpur ersetzt, und dann werden die Blätter dunkelkirschig mit leuchtend orangefarbenen Flecken. Es sieht einfach unglaublich aus!

Anfang Juni blühen ziemlich große, duftende, weiße Blüten. Die Blüte dauert etwa zwei Wochen, und dann bilden sich zahlreiche längliche hellgrüne Früchte mit einer Länge von bis zu 3 cm.

Sie reifen Ende August und haben einen einfach erstaunlichen Geschmack, der Aromen von Walderdbeeren, Pfirsichen und Ananas kombiniert. I.V. Michurin nannte Actinidia "die köstlichste Beere".

Actinidia ist eine zweihäusige Pflanze, daher müssen zur Fruchtbildung männliche und weibliche Pflanzen in der Nähe gepflanzt werden (vorzugsweise für 2 männliche Pflanzen - 5 weibliche). Lesen Sie mehr darüber im Artikel "Wie man Sanddorn in Ihrem Garten anbaut".

Actinidia ist eine langlebige Pflanze. Sie kann seit über 60 Jahren an einem Ort wachsen. sich in dieser Kultur engagieren.

NÜTZLICHE EIGENSCHAFTEN VON ACTINIDIA

Actinidia-Früchte zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Ascorbinsäure aus, der in dieser Hinsicht Zitrone, schwarze Johannisbeere und sogar Hagebutten übertrifft.

Darüber hinaus enthält nur Actinidia dieses wertvolle Vitamin in der am leichtesten verdaulichen Form, was für Menschen mit einem hohen Säuregehalt an Magensaft so wichtig ist..

Früchte sind reich an Glykosiden, Phytonciden und Antioxidantien sowie an fast allen Vitaminen und vielen nützlichen Substanzen.

Regelmäßiger Verzehr der Früchte von Actinidia hilft, Zucker und Harnsäure im Blut zu normalisieren, den Blutdruck zu stabilisieren, den Stoffwechsel wiederherzustellen und das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Darüber hinaus verhindert es die Entwicklung von Neoplasmen im menschlichen Körper..

Frische Früchte von Actinidia, Säften, Tinkturen und Abkochungen daraus werden in der Volksmedizin Sibiriens, des Urals und des Fernen Ostens häufig verwendet.

ACTINIDIA - RICHTIGE ANPASSUNG BIETET GUTE PFLEGE

Wie die meisten Südstaatler braucht Actinidia helles Sonnenlicht. Da es sich um eine Liane handelt, müssen Sie sie in der Nähe einer zuverlässigen Stütze (Hauswände, Pergola, Pavillon) oder eines künstlichen Gitters pflanzen.

Sie hat Angst vor Zugluft und kaltem Wind, deshalb ist es am besten, sie an einem gut geschützten Ort zu landen, zum Beispiel auf der Südseite des Hauses..

Actinidia-Böden benötigen fruchtbare, leichte, neutrale oder im Extremfall leicht saure Böden (pH 6,5 - 7,0). Das nahe Auftreten von Grundwasser ist nicht akzeptabel, da der Stamm der Rebe anfängt, nass zu werden.

Pflanzlöcher mit einer Tiefe und einem Durchmesser von 45 cm werden eingegraben
Abstand 80 cm voneinander. Die Entwässerung erfolgt unten aus Sand mit Kies,
in gleichen Mengen gemischt.

Pflanzgruben werden mit speziell vorbereitetem Boden gefüllt, der aus einer fruchtbaren Erdschicht, Kompost oder verrottetem Mist und Sand in gleichen Mengen besteht. Jede Grube wird mit Kalium-Phosphor-Düngemitteln, Holzasche und Dolomitmehl (auf sauren Böden) versetzt.

Nach dem Pflanzen werden die Pflanzen gut gewässert und mit Stroh oder Sägemehl gemulcht. In diesem Fall muss sich der Wurzelkragen streng auf Bodenniveau befinden.

Actinidia wächst schnell, wenn die Pflanzung korrekt durchgeführt wird und die weitere Pflege kompetent durchgeführt wird.

ACTINIDIA - RICHTIGE PFLEGE BIETET GUTE ERGEBNISSE

Actinidia ist eine feuchtigkeitsliebende Kultur. In der Hitze muss sie nicht nur an der Wurzel gießen, sondern auch die gesamte Pflanze fein bestreuen, da sonst die Blätter austrocknen und die Rebe absterben kann. Wasser Actinidia mindestens einmal pro Woche und in der Hitze - zwei oder sogar drei.

Das Wurzelsystem der Actinidien ist flach, daher müssen Sie den Boden um die Pflanzen mit großer Sorgfalt lockern..

Actinidia ist sehr unprätentiös, Sie müssen es dreimal im Jahr düngen. Im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, erhält sie zu Beginn der Fruchtbildung eine Harnstofflösung - im Herbst eine Güllelösung - eine Art vorgefertigten Mineralkomplex für die Herbstfütterung von Obstkulturen.

Es ist notwendig, mit großer Sorgfalt und erst vor Beginn des Saftflusses eine Liane zu bilden.

Für den Winter sind erwachsene Pflanzen nicht bedeckt, da sie eine erhöhte Frostbeständigkeit aufweisen. Junge Pflanzungen in den ersten drei Jahren sollten aus den Spalieren entfernt, in Ringen auf Fichtenzweige gelegt und von oben damit bedeckt werden.

Nach vier Jahren wird Actinidia nicht vom Wandteppich entfernt und ist nicht bedeckt. Sie können Stämme mit abgefallenen Blättern mit einer Schicht von 20 cm mulchen.

ACTINIDIA: LANDEN UND VERSTÄNDNIS DER PFLEGE. WELCHE PFLANZENSORTEN

Nachdem wir Ihnen über das Pflanzen und Pflegen von Actinidien berichtet haben, können Sie gute Sorten für Ihren Standort auswählen. Wir bieten das Beste aus unserer Sammlung.

Männlich (universell für alle weiblichen Sorten) - ADAM.

Alle diese Sorten zeichnen sich durch einen erstaunlichen Geschmack von Früchten, frühe Reife, Krankheitsresistenz, Frostresistenz und erhöhte Unprätentiösität aus..

Sie können sie separat kaufen oder Sie können sofort das ganze Set kaufen.

Actinidia auf seiner Website ist sowohl ein Lagerhaus für Vitamine als auch eine wunderbare Dekoration für Ihren Garten.!

Actinidia: Beschreibung der Pflanze, Pflanzung und Pflege in der Region Moskau und in Sibirien auf freiem Feld


Actinidia gehört zur Gattung der holzigen Lianen. Die Pflanze ist in den Gärten der russischen Sommerbewohner noch nicht so verbreitet. Die exotische Liane zeichnet sich nicht nur durch ihre dekorativen Eigenschaften aus, sondern liefert auch saftige, süße Früchte, die dem menschlichen Körper zugute kommen. Die Pflanzenpflege ist in den frühen Stadien der Bildung von besonderer Bedeutung. Actinidia kann nicht nur in der Region Moskau, sondern auch in Sibirien angebaut werden.

Beschreibung der Pflanze, häufige Art

Actinidia (Actinidia) ist ein Vertreter der Actinidia-Familie aus einem subtropischen Klima. Es ist der südliche Ursprung der Rebe, der seit langem ein Hindernis für den Anbau in Russland darstellt. Heute sind Sorten erschienen, die an das Klima der Region Moskau und sogar Sibiriens angepasst sind. Gärtner nutzten dies natürlich aus, und jetzt findet man Actinidien immer häufiger in den Datscha-Parzellen der Russen..

  • Die Triebe der meisten Rebsorten erreichen eine Länge von mehreren Metern und müssen an einem Träger befestigt werden.
  • Die Kultur gehört zu zweihäusigen Arten - es gibt getrennte männliche und weibliche Exemplare.
  • Der Durchmesser der geöffneten Knospen kann je nach Sorte zwischen 1,5 und 3 cm liegen. Die Blüten sind achselständig, hauptsächlich weiß, manchmal gelb gefärbt.
  • Blätter - abwechselnd angeordnet, einfach geformt, mit gezackten Kanten.
  • Die Früchte von Actinidia sind längliche gelbgrüne Beeren von bis zu 3 cm Länge.

Zu jeder Jahreszeit haben die Blätter der Pflanze ihre eigene Farbe. Im Frühling haben sie einen edlen Bronzeton, näher am Sommer werden sie grün, während der Blüte werden die Blattspitzen zuerst weiß und dann purpurrot. Actinidia blüht im Mai oder Juni (je nach Region). Aufgrund der Vielfalt der Arten und Sorten kann jeder eine Rebe wählen, um seinen Garten nach seinen eigenen Vorlieben zu dekorieren.

Actinidia kolomikta

Die Heimat der Actinidia Kolomikt ist der Ferne Osten. Hier kann die Pflanze in freier Wildbahn gefunden werden. Verholzte dünne Lianentriebe erreichen eine Länge von 7 m, sie wachsen und klettern auf nahegelegene Bäume. Die allmähliche Veränderung der Farbe der Blätter von Actinidia Kolomikt während der Saison macht es sehr dekorativ. Diese Art gilt als die winterharteste, Kolomikta kann in allen Regionen Russlands wachsen und Früchte tragen. Berühmte Sorten dieser Actinidia:

Die Früchte dieser Art reifen im August. Die Beeren können süß oder leicht sauer schmecken..

Chinesische Actinidia (Actinidia Kiwi)

Wie der Name schon sagt, stammt diese Art von Actinidia aus China. Die Triebe der Pflanze sind sehr lang (bis zu 8 m), die Stängel sind rötlich und leicht kurz weichhaarig. Die Blätter dieser Rebe sind ledrig, dicht, bis zu 12 cm groß. Die Früchte werden bis zu 5 cm lang und haben auch eine Pubertät. Es war diese Art von Aktinidien, die zum Vorläufer der bekannten Kultur wurde - Kiwi. Chinesische Actinidien wurden nach Neuseeland gebracht, wo sie als Grundlage für die Zuchtarbeit herangezogen wurden.

Beliebte Sorten dieser Art:

In Russland wird Actinidia kiwi hauptsächlich auf der Krim und im Krasnodar-Territorium angebaut. Es sind jedoch bereits frostbeständige Sorten aufgetaucht, die Wintertemperaturen bis zu -30 ° C standhalten können. Die neue Auswahl hat auch eine kürzere Reifezeit..

Actinidia argut

Die Aktinidien des Arguments werden auch als akut bezeichnet. Sein Stamm wächst bis zu 25–30 m und benötigt zuverlässige Unterstützung. Von oben ist es mit einer graubraunen Rinde bedeckt. Actinidia arguta sieht sehr dekorativ aus, im Garten wird es oft in der Nähe des Pavillons gepflanzt. Allmählich wickeln sich die Weinstiele um die Gitterwände und bilden einen grünen Rastplatz, an dem es auch bei heißem Wetter kühl ist. Akute Aktinidien vertragen leicht Fröste bis -30–40 ° C. Es kann auch in Sibirien kultiviert werden. Der Anbau ist erfolgreich, wenn männliche und weibliche Pflanzen gleichzeitig auf dem Gelände gepflanzt werden. Nur in diesem Fall tritt eine Bestäubung auf und die Früchte werden gebunden.

Beliebte Sorten dieser Art:

Die Beeren von Actinidia arguta sind sehr aromatisch. Sie riechen nach Äpfeln, Blumen und Ananas. Der Geschmack der Früchte enthält Noten von Stachelbeere, Erdbeere, Kiwi.

Die besten Actinidia-Sorten für die Region Moskau und Sibirien

Die Region Moskau hat wie andere Gebiete der mittleren Zone ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und eher kalten Wintern. Die klimatischen Bedingungen in Sibirien sind noch strenger. Hier können nur Sorten gepflanzt werden, die an das lokale Wetter angepasst sind. Von allen Arten werden die kalten Winter am meisten von Actinidia kolomikta toleriert, die ohne Schutz wachsen kann. Für die Sorte Argut wird der Indoor-Anbau empfohlen. Es sind die Sorten von Actinidia kolomikta, die am häufigsten unter den Bedingungen der Region Moskau und Sibiriens angebaut werden..

Actinidia "Leningradskaya"

Actinidia "Leningradskaya" bezieht sich auf eine Vielzahl von Kolomikta. Die Sorte hat eine durchschnittliche Reifezeit, die Früchte reifen bis Mitte August. Das durchschnittliche Gewicht der Beeren beträgt 4 g, die Form ist zylindrisch mit einer kleinen Vertiefung an der Basis. Früchte haben oft eine grüne Farbe. Sie haben eine große Anzahl von Samenkammern.

Die Beeren schmecken süß mit einer leichten Säure. Das Aroma erinnert an den Geruch von Ananas. Die Sorte gilt als großfruchtig. Liana verträgt leicht Frost bis zu -40 ° C. Auf dem Gelände werden mindestens 3-4 männliche und weibliche Exemplare gepflanzt. Eine Pflanze, die alleine gepflanzt wird, trägt keine Früchte.

Actinidia "Souvenir"

Liana gehört zu den spät reifenden Sorten. Der Geschmack von ovalen Beeren ähnelt dem von Feigen. Die Früchte sind groß, können ein Gewicht von 8 g erreichen. Von oben sind die Beeren mit einer rötlich-grünlichen Schale bedeckt. Die Pflanze gehört zu Hybriden, verträgt perfekt die Überwinterung in der Mittelspur und im Norden.

"Souvenir" entsteht durch Kreuzung von Argut- und Purpursorten. Die Frucht hat einen süßlichen Bonbongeruch und einen roten Farbton von Fruchtfleisch. Der Busch ist kräftig mit länglichen Blättern. Sämlinge können in mehreren Baumschulen in der Nähe von Moskau gekauft werden.

Actinidia "Elster"

Die Sorte gehört zur Sorte Kolomikt und ist im Landesregister eingetragen, wie für den Anbau in allen Regionen empfohlen. Die Größe des Busches ist mittelgroß. Die Rebe hat grüne Triebe mittlerer Dicke, die mit dunkelgrünen, glatten Blättern bedeckt sind. Die Sorte hat eine durchschnittliche Reifezeit und erfordert das Pflanzen mehrerer Pflanzen zur Fremdbestäubung.

Liana ist fast nicht von Krankheiten und Schädlingen betroffen, was als ihr Vorteil angesehen wird. Winterhärteindikatoren sind durchschnittlich. Die Früchte reifen im August. Das durchschnittliche Gewicht der Beeren beträgt 2,5 g, von oben sind sie mit einer graugrünen Haut bedeckt. Das Fruchtfleisch hat einen süß-sauren Geschmack und eine zarte Textur, riecht nach Äpfeln.

Actinidia "Ella"

Die Sorte gehört zu einer Sorte von Kolomikta, sie zeichnet sich durch ihre mittelfrühe Reifezeit aus. Der Busch ist mittelgroß, die Verzweigung ist mäßig. Reife Triebe werden rotbraun. Blätter - glatt, bis zu 10 cm lang, mit gezackter Kante.

Das maximale Gewicht der Beeren beträgt 5,8 g. Die Früchte haben eine längliche zylindrische Form, ihr Fruchtfleisch ist saftig und hat einen süß-sauren Geschmack. Liana ist nicht von Krankheiten und Schädlingen betroffen. Ella ist im russischen Staatsregister eingetragen. Die Sorte hat eine gute Winterhärte. Früchte neigen zum Schuppen und müssen daher rechtzeitig gesammelt werden.

Actinidia "Münze"

Eine mittelreife Sorte, die im Staatsregister eingetragen ist. Liana zeichnet sich durch moderate Wachstumsraten und mittlere Größe aus. Triebe - lockig, ohne Pubertät. Die Blätter sind mittelgroß, dunkelgrün und glatt. Die Sorte wird durch Frost fast nicht geschädigt.

"Münze" erfordert Fremdbestäubung. Das durchschnittliche Gewicht der Beeren beträgt ca. 3 g. Die Früchte sind oval und olivfarben. Der Geschmack des Fruchtfleisches ist süß und sauer, es gibt ein leichtes Ananasaroma. Die Sorte wird für den Anbau in ganz Russland empfohlen..

Pflanzen und verlassen

Bei Aktinidien führt das Pflanzen und Pflegen in der Region Moskau und in Sibirien zu einem positiven Ergebnis, wenn Sie den richtigen Ort und die richtigen Sämlinge auswählen und dann regelmäßig die Aufmerksamkeit auf die Pflanze lenken. Junge Reben erfordern besondere Pflege. An einem Ort kann eine Pflanze länger als 50 Jahre existieren, im Durchschnittsalter ist eine Transplantation für sie zerstörerisch.

Standortauswahl, Standortvorbereitung

Sie sollten zunächst einen sonnigen Bereich auswählen, vorzugsweise mit einer Ausrichtung nach Osten. Sie können Actinidien in der Nähe der Hauswand pflanzen, aber die Struktur muss zuverlässig sein, um dem erheblichen Gewicht der überwucherten Triebe in Zukunft sicher standhalten zu können. Actinidia-Wurzeln können das Fundament beschädigen, daher wird es in einem Abstand von mindestens 60 cm von der Hauswand gepflanzt.

Es müssen mehrere weibliche Pflanzen pro Männchen vorhanden sein. Diese Regel kann vernachlässigt werden, wenn die Pflanze ausschließlich zu Dekorationszwecken gepflanzt wird. Beim Pflanzen mehrerer Sämlinge wird ein Intervall von 1,5 bis 1,8 m eingehalten. Der Boden sollte leicht, locker, gut durchlässig und neutral oder leicht sauer reagieren. Wenn der Standort Lehmboden hat, wird beim Pflanzen in einer Grube grober Sand hinzugefügt.

Es ist ratsam, die für Actinidien vorgesehene Fläche bei gleichzeitiger Einführung von organischen und mineralischen Düngemitteln einige Monate vor dem Pflanzen auszugraben. Dies wird für viele Jahre der Schlüssel zur erfolgreichen Entwicklung von Reben sein. Actinidia wird Anfang April auf dem offenen Boden des Mittelstreifens gepflanzt.

Sämlinge pflanzen

Die Pflanzgrube wird im Herbst vorbereitet, sie sollte 50x50x50 cm groß sein.

Vor dem Pflanzen wird eine Drainageschicht aus Schotter, Blähton und gebrochenem Ziegel auf den Boden gelegt. Fruchtbarer Boden wird auf die Entwässerung gelegt, mit dem Zusatz von:

  • Kompost (3-4 kg);
  • Asche (Liter Dose);
  • Superphosphat (40-50 g).

Wenn Sie mehrere Exemplare auf offenem Boden pflanzen, können Sie nicht einzelne Löcher, sondern einen Graben graben. Auf einer ebenen Fläche wird ein künstlicher Hügel errichtet, um eine Stagnation des Wassers zu verhindern. Der Wurzelkragen des Busches sollte einige Zentimeter über die Bodenoberfläche hinausragen. Nach dem Pflanzen werden die Sämlinge reichlich gewässert und mit geschnittenem Gras, Sägemehl oder Torf gemulcht.

Weitere Pflege

Die Actinidia-Pflege wird auf Standards für agrotechnische Maßnahmen reduziert. Pünktlich brauchen:

  • Bewässerung;
  • Dünger auftragen;
  • beschneiden;
  • den Boden lockern.

Das Lösen muss sorgfältig erfolgen, da das Wurzelsystem der Rebe oberflächlich ist. In den ersten ein oder zwei Jahren muss der Boden im Stammkreis fast aus Unkraut entfernt werden, eine erwachsene Pflanze muss nicht gejätet werden. Der Schutz für den Winter ist nur für junge Setzlinge organisiert.

Das Gießen sollte nicht zu reichlich sein, aber eine regelmäßige Dürre eines tropischen Gastes ist kontraindiziert. Das Mulchen wird durchgeführt, wenn das Mulchmaterial zerstört wird. Mulch schützt die Wurzeln perfekt vor dem Austrocknen, da verhindert wird, dass Feuchtigkeit zu schnell verdunstet. In der Hitze streut die Pflanze gerne Wasser.

Bei Düngemitteln ist es besser, organische Stoffe zu bevorzugen. Es reicht aus, die Erde einmal im Jahr im Stammkreis zu graben und 2 Eimer Humus einzubringen. Hühnerkot kann ebenfalls verwendet werden, der Dünger sollte jedoch schwach konzentriert sein. Eine Infusion von 500 g Kot pro 10 Liter Wasser wird vorbereitend vorbereitet. Das resultierende Konzentrat wird vor der Zugabe in einem Verhältnis von 1:10 verdünnt..

Vor der Blüte können Sie den Boden unter die Lianenholzasche pudern und den Boden gut abwerfen. Actinidia wird jährlich im Frühjahr und Herbst beschnitten, wenn keine aktive Bewegung der Säfte stattfindet. Gleichzeitig mit dem Entfernen unnötiger und beschädigter Triebe werden die verbleibenden Stiele auf dem Träger fixiert und geben ihnen die erforderliche Richtung.

Die richtige Auswahl der Actinidia-Sorte und die Pflege der Sämlinge nach dem Pflanzen werden sicherlich das erwartete Ergebnis liefern. Es wird nicht nur möglich sein, das üppige Grün der Kriechpflanze zu bewundern, sondern auch gesunde Beeren daraus zu sammeln, die mit Vitaminen und wertvollen Mineralien gesättigt sind. Eine erwachsene Pflanze ist praktisch kein Problem.

Anbau und Pflege von Actinidien in Sibirien, Beschreibung der besten Kiwisorten

Actinidia kommt häufig in Sibirien vor, die Kultivierung erfolgt nach speziellen Methoden. Die Beeren haben einen einzigartigen Geschmack und sind mit essentiellen Mineralien, einschließlich Vitamin C, gesättigt. Die Ernte muss ohne Verschlechterung gelagert werden.

Ist es möglich, Actinidia in Sibirien zu züchten??

Die Pflanze ist berühmt für ihren Geschmack und das attraktive Aussehen des Strauchs, der oft als dekorative Gartendekoration verwendet wird. Für Regionen wie Sibirien sind frostbeständige Sorten geeignet. Die Pflanze ist thermophil, so viele glauben, dass es in Sibirien unmöglich ist, Aktinidien zu züchten. Im Sommer erwärmt sich die Lufttemperatur in den sibirischen Regionen auf +27, sodass der Anbau einer Ernte möglich ist. Um jedoch eine Ernte zu erzielen, müssen Sie die Pflegemerkmale beachten.

Geeignete Sorten

Actinidia-Beeren sind klein und schmecken wie Kiwi und sind nach der Ernte gut erhalten. Die folgenden Sorten können in Sibirien für den Anbau verwendet werden:

  1. Dr. Shimanovsky. Der Hybrid hat ein attraktives Strauchbild und wird häufig für die Landschaftsgestaltung von Gärten verwendet. Der Busch muss in der Nähe von Zäunen oder Gebäuden gepflanzt werden, die Beeren sind gelb, nach der Reifung fallen sie ab.
  2. Adam. Das Erscheinungsbild der Kultur zeichnet sich durch weiße und rosa Blätter im grünen Massiv aus. Liana wächst schnell an Länge. Längliche grüne Beeren.
  3. Königin des Gartens. Unterscheidet sich in der Größe der Früchte, die bis zu 4 Gramm erreichen. Büsche werden bis zu zwei Meter groß. Äste weben über die Zäune.
  4. Waffel. Diese Kulturvielfalt zeichnet sich durch die Geschmackseigenschaften von Früchten mit viel Zucker aus. Die Frucht wiegt bis zu 3,5 Gramm. Die Büsche sind kräftig und erreichen manchmal eine Höhe von 5 Metern.
  5. Menschen. Diese Sorte hat eine braune Beerenfarbe und zeichnet sich durch ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten sowie das Vorhandensein von Erdbeernoten im Geschmack aus..
  6. Hoffnung. Die Sorte zeichnet sich durch Immunität und frühe Reifung der Früchte aus.

Bei der Auswahl einer Sorte müssen die Bodenart und die Merkmale der Pflanzenpflege berücksichtigt werden.

Merkmale des Anbaus einer Pflanze in dieser Region

Die sibirische Region zeichnet sich durch Klima und Boden aus. Daher ist es beim Anbau erforderlich, bestimmte Merkmale für die Entwicklung der Pflanze zu beachten und die erforderliche Ernte zu erzielen..

Standortauswahl und Bodenzusammensetzung

Die Pflanze gehört zu Stauden, daher müssen bei der Auswahl eines Bodens alle Merkmale berücksichtigt werden, da sonst Actinidien absterben können.

Der Boden muss folgende Anforderungen erfüllen:

  • neutrale Säure;
  • lehmige fruchtbare Böden werden bevorzugt;
  • Die Feuchtigkeitsmenge ist mäßig, die Ansammlung von Flüssigkeit kann zu Fäulnis im Wurzelbereich führen.

Bei der Auswahl eines Ortes muss ein sonniger Bereich bevorzugt werden, hauptsächlich auf einem Hügel. Da die Triebe des Busches die Form von Weinreben haben, ist es notwendig, einen Zaun vorzusehen, entlang dessen sich die Zweige in Zukunft kräuseln werden. Der Busch muss viel Platz haben, ein Gebiet mit großen Baummengen ist nicht zum Pflanzen geeignet.

Wann pflanzen?

Actinidia wird im Frühjahr im Ural gepflanzt. Im Herbst hat die Kultur möglicherweise keine Zeit, vor den ersten Frösten stärker zu werden. Im Frühjahr wird das Pflanzenmaterial Anfang Mai gepflanzt, wenn sich die Luft erwärmt.

Wenn es dennoch leichte Fröste gibt, kann die Pflanze alleine zurechtkommen, ohne die Wurzeln und Triebe zu schädigen..

Wichtig. Um den Sämling vor möglichen niedrigen Temperaturen zu schützen, muss in den ersten Wochen nach dem Pflanzen eine Plastiktüte verwendet werden, die die Kultur nachts bedeckt..

Wie man den richtigen Sämling auswählt

Bei der Auswahl des Pflanzmaterials müssen folgende Merkmale berücksichtigt werden:

  • Die Wurzeln der Kultur müssen geschlossen sein, da sie beim Transport sehr oft beschädigt werden können.
  • Die Stecklinge sollten frei von Dichtungen und Beschädigungen sein.
  • Der Schnitt sollte nicht älter als 1 Jahr sein. Solches Pflanzenmaterial passt sich schnell an eine neue Wachstumsstelle an.
  • Es ist notwendig, Sämlinge an speziellen Orten zu kaufen. Beim Kauf muss das Vorhandensein von männlichen und weiblichen Sämlingen geklärt werden.

Sämlinge können nicht lange gelagert werden. Daher wird empfohlen, die Pflanze nach dem Kauf sofort in den Boden zu pflanzen, da sonst der Schnitt schwächer wird.

Landung

Während des Pflanzvorgangs sind folgende Regeln zu beachten:

  • Befreien Sie die Pflanzstelle von Vegetation. Grabe ein 40 cm tiefes Loch.
  • Am Boden des Lochs wird eine Drainageschicht verlegt.
  • Der Boden, der aus dem Loch entfernt wurde, muss zu gleichen Anteilen mit Humus, einem Glas Superphosphat und 50 g Kalidünger gemischt werden.
  • Ein Viertel der Grube ist mit einer Nährstoffzusammensetzung gefüllt, die einen Hügel bildet.
  • Der Stiel wird von dem Film befreit, der die Unversehrtheit des Klumpens an den Wurzeln bewahrt. Die freien Wurzelprozesse auf dem Hügel werden sorgfältig begradigt. Die verbleibende Nährstoffmischung wird in das Loch gegossen und gestampft.
  • In der Nähe des Schnitts ist eine Stange installiert, um die Pflanze während des Wachstums zu unterstützen.
  • Der Brunnen wird mit viel warmem Wasser bewässert.

Beim Pflanzen einer Kultur muss der Abstand zwischen den Löchern mindestens 60 cm betragen.

Feinheiten der Behandlung von Aktinidien in Sibirien

Actinidia wird oft als Dekoration verwendet. Um jedoch eine Ernte zu erzielen, müssen Sie die Regeln für die Pflege der Pflanze befolgen..

Bewässerung

Die Pflanze mag keinen übermäßig feuchten Boden, der zu Krankheiten führen kann. Die Kultur wird nach Bedarf angefeuchtet. Die Bewässerung erfolgt durchschnittlich alle 3 Tage. Am Pflanzort der Kultur muss eine Drainage durchgeführt werden, um überschüssige Flüssigkeit abzulassen.

Beschneidung

Der Pflanzenschnitt beginnt im zweiten Wachstumsjahr. Beim ersten Beschneiden müssen alle Triebe mit Ausnahme von 2-3 starken Reben entfernt werden. Im nächsten Jahr bleiben noch ein paar Triebe übrig, um einen Busch zu bilden. Linke Triebe müssen an eine Stütze gebunden werden, damit sie sich in vertikaler Richtung kräuseln können.

Jedes Jahr müssen beschädigte Zweige und die Oberseite der Reben für mehrere Knospen entfernt werden. Im dritten Wachstumsjahr ist es notwendig, den Busch auszudünnen, gebrochene Zweige zu entfernen und die Triebe zu verkürzen, auf denen sich Früchte bilden.

Gitter

Damit Actinidien die Triebe nicht beschädigen und einen Busch bilden, ist eine spezielle Stütze erforderlich, die als Gitter bezeichnet wird. Sie können es nach folgendem Algorithmus erstellen:

  • Zweige mit einem Durchmesser von 1 cm in einer Menge von 20-30 Stück vorbereiten;
  • graben Sie die erforderliche Anzahl von Zweigen in der gleichen Entfernung ein;
  • Binden Sie Zweige an horizontal eingegrabene Instanzen und bilden Sie ein Netzwerk in derselben Entfernung.
  • an Stellen, an denen Rauten gebildet werden, muss zusätzlich ein Draht angebracht werden, um die Struktur zu stärken;
  • hervorstehende Äste werden abgeschnitten und ein Abschnitt erhalten;
  • Die Anzahl solcher Abschnitte hängt von der Anzahl der Büsche ab.

Spalier können aus jedem Material hergestellt werden. Diese Art der Unterstützung wird im zweiten Jahr der Anlagenentwicklung montiert.

Wichtig. Um keinen Träger zu verwenden, kann die Kultur in der Nähe eines Gebäudes gepflanzt werden, auf dem zuvor ein Netz aus einem Draht montiert wurde.

Top Dressing

Die Befruchtung erfolgt nach folgendem Schema:

DüngemitteltypBewerbungsfrist
KaliumsalzEs wird im April in den Boden eingeführt (30 Gramm pro Quadratmeter)
PhosphatdüngerWird im Mai verwendet
HolzascheMitten im Sommer eingeführt
SuperphosphatVerwendet im September in einer Menge von 35 Gramm pro Quadratmeter
HumusVor dem Schutz der Pflanzen für den Winter

Rechtzeitiges Füttern regt die Kultur an, sich zu entwickeln und Früchte zu bilden.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Actinidia hat eine starke Immunität gegen Krankheiten, aber die folgenden Arten von Problemen können auftreten:

  • Phylostictosis - bezieht sich auf den Pilztyp der Krankheit. Es betrifft häufiger erwachsene Kulturarten und manifestiert sich in Form von Flecken auf Blättern und Stämmen. Um die Krankheit zu beseitigen, muss Bordeaux-Flüssigkeit besprüht werden.
  • Ramulariasis - manifestiert sich in Form von weißen Flecken auf den Blättern. Um die Pathologie zu beseitigen, werden beschädigte Triebe entfernt. Der Busch wird mit Bordeaux-Flüssigkeit behandelt.
  • Mehltau - erscheint in Form von Plaque auf den Blättern. Zum Entfernen muss mit einer Sodalösung besprüht werden.

Unter den Schädlingen, die bei Actinidien auftreten können, ist Folgendes hervorzuheben:

  • Blattkäfer - schädigt Blätter und junge Triebe, wodurch die Pflanze verdorrt;
  • Schuppeninsekt - beeinflusst Triebe und Früchte der Kultur.

Zum Entfernen können Sie Bordeaux-Flüssigkeit oder eine leichte Kupfersulfatlösung verwenden. In schwierigen Fällen ist es notwendig, chemische Präparate gegen Schädlinge zu verwenden.

Zuchtkultur

Die Reproduktion von Aktinidien erfolgt auf folgende Weise:

  1. Die Verwendung von Lichtbogenschichten - erfolgt im Frühjahr. Es wird ein junger Trieb ausgewählt, der mit Erde bedeckt und belassen wird, bis Wurzeln erscheinen. Nach einem Jahr wird der Trieb vom Mutterbusch getrennt und an einen neuen Ort verpflanzt..
  2. Stecklinge. Für die Reproduktion ist es notwendig, den jährlichen Trieb abzuschneiden und in mehrere Teile zu teilen. Jedes Segment sollte 3 Knospen haben. Legen Sie die Stecklinge in Wasser. Dann in den Boden pflanzen und mit Folie oder Glas abdecken.
  3. Saat. Um Setzlinge zu bekommen, müssen Sie eine reife Frucht nehmen und mit einer Gabel zerdrücken. Der resultierende Brei wird mit viel Wasser gewaschen, die Samen werden getrocknet und bis zum Pflanzen in einem Taschentuch aufbewahrt. Im Februar werden Samen für Setzlinge gepflanzt, dafür werden spezielle Behälter für Setzlinge verwendet.

Die Vermehrung durch Stecklinge ist die verwendete Methode. Solche Pflanzen passen sich schneller an einen neuen Ort an und vertragen Krankheiten leichter..

Aktinidien in Sibirien ernten

Die Erntezeit einer Ernte hängt von der Sorte ab. Actinidia in Sibirien reift Anfang August, späte Sorten reifen Mitte September. Beeren können zur weiteren Lagerung im Voraus gepflückt werden. Dazu müssen sie in einer dünnen Schicht auf der Fensterbank verteilt und regelmäßig zur Reifung von allen Seiten gerührt werden..

Die Kultivierung der Kultur in Sibirien erfordert keine komplexe Pflege. Um eine Ernte zu erzielen, müssen Sorten ausgewählt werden, die niedrigen Temperaturen standhalten und sich an plötzliche Temperaturänderungen anpassen. Beeren werden für den Frischverzehr sowie für die Zubereitung für den Winter verwendet.

Actinidia in Sibirien: wächst

Aktinidien nach dem Pflanzen pflegen

Die fernöstliche Schönheits-Actinidia hat sich beim Pflanzen und Pflegen in der Region Moskau und in anderen Bereichen der Mittelspur als angenehme und nicht launische Kultur etabliert. Für ein gutes Wachstum und eine stabile Fruchtbildung von Actinidien ist Folgendes erforderlich:

  • Gießen und in heißen Trockenperioden und Streuen;
  • dreimal füttern;
  • formativer und hygienischer Schnitt;
  • Unkraut jäten und Oberflächenlockerung von Rumpfkreisen.

Die Kultur toleriert kein Austrocknen des Wurzelsystems, was durch den Fall von Laub, Blüten und Eierstöcken beantwortet werden kann. In der warmen Jahreszeit werden die Reben daher mit einer Rate von 60 bis 100 Litern pro ausgewachsener Pflanze bewässert.

Düngemittel werden dreimal ausgebracht:

  • im Frühjahr, um die Actinidien nach der Überwinterung aufrechtzuerhalten und für die Blüte vorzubereiten;
  • im Sommer, wenn die Triebe mit Eierstöcken bedeckt sind;
  • zu Beginn des Herbstes nach der Ernte der Früchte, um die Pflanze für den Winter vorzubereiten.

Die Frühjahrsfütterung sollte 2 Teile Stickstoffdünger und einen Teil Kalium- und Phosphorzusätze enthalten. Im Sommer sind die Anteile gleich, aber die Konzentration der Zusammensetzung halbiert sich. Im Herbst wird die Rebe ohne Stickstoffzusatz mit Kalium und Phosphor versorgt, damit die Rebe die Bildung von Laub und neuen Trieben verlangsamt und die vorhandenen Zweige stärkt.

Das Top-Dressing von Actinidia nach dem Pflanzen ist nur im Herbst enthalten. Sie müssen auf die ersten Früchte der Pflanze in 3-4 Jahren warten. Ein stabiler Ertrag kommt erst nach dem 6. Lebensjahr und nur, wenn die Krone richtig zugeschnitten ist.

Actinidia leidet in der Regel kaum unter der Winterkälte. Nur unreife Sommertriebe können gefrieren, daher werden sie im Herbst beschnitten, und Zweige, die eine übermäßige Dichte erzeugen, werden ebenfalls entfernt, was die Umsiedlung von schädlichen Pilzen, Fäulnis und Insektenschädlingen hervorruft.

Beim Pflanzen und Pflegen von Actinidien in der Region Moskau, im Ural und in anderen Regionen wird die Bildung eines Busches meist an zwei Haupttrieben durchgeführt. Im Süden, wo der Sommer länger ist und das Risiko eines Einfrierens des jungen Wachstums geringer ist, können Sie versuchen, ein stärkeres Exemplar zu züchten. Sie können die Reifung der Triebe verbessern, indem Sie sie nach der Bildung des Eierstocks vorsichtig einklemmen.

Junge Reben im Herbst werden vom Träger entfernt und vor dem Boden gebeugt, bedeckt mit Torf, Fichtenzweigen oder anderem Material. Eine solche Pflege von Actinidien nach dem Pflanzen außerhalb des Urals, in Sibirien und im Norden des europäischen Teils trägt dazu bei, die Pflanzen vor dem Einfrieren zu schützen. Erwachsene Exemplare werden nur beschnitten, wodurch zerbrechliches und beschädigtes Holz entfernt wird.

Pflanz- und Züchtungsmethoden

Actinidia kolomikta vermehrt sich durch Samen, Stecklinge und Schichten. Sie können einen vorgefertigten Sämling kaufen, der 1-2 Jahre alt ist, und ihn im Frühjahr (April-Mai) auf Ihrem persönlichen Grundstück pflanzen.

Bogenschichtung

Im Frühjahr, wenn Blätter erscheinen, wird der seitliche untere Spross zum Boden geneigt und mit einer dicken Erdschicht bestreut. Das Oberteil muss herausgebracht werden. In der nächsten Saison wird der Wurzelschnitt von der Mutterrebe abgeschnitten und an einem festen Platz gepflanzt..

Stecklinge

Junge grüne Stecklinge mit einer Länge von 12 Zentimetern werden im Juni geschnitten. Jeder sollte ca. 3 Knospen haben, die Blätter werden entfernt. Die Stecklinge werden mehrere Tage mit Kornevin in Wasser gehalten, dann in ein feuchtes Substrat geklebt, in einen Behälter gegossen und mit einer Plastikflasche ohne Boden abgedeckt. Die Zweige werden täglich gelüftet und bewässert. Wenn sie zusammen mit der Erde Wurzeln schlagen, werden sie an einem dauerhaften Ort in ein vorbereitetes Loch verpflanzt. Vor der Überwinterung werden die Sämlinge mit einer dicken Mulchschicht isoliert..

Verholzte Stecklinge

Abschnitte der Triebe des letzten Jahres werden im Frühjahr oder Frühsommer geschnitten. 12-15 Zentimeter lange Stecklinge werden mit einem Wachstumsstimulator in Wasser gelegt und dann in ein feuchtes torfsandiges Substrat geklebt. Der Behälter mit dem Griff sollte in einem warmen Raum aufbewahrt oder mit einer Plastikflasche ohne Boden abgedeckt werden. Das Land muss regelmäßig bewässert werden. Wenn die Stecklinge Wurzeln schlagen, müssen sie an einen dauerhaften Ort verpflanzt werden..

Saat

Aus Samen gewachsene Reben erben keine elterlichen Eigenschaften. Es ist unmöglich, den Typ der zukünftigen Anlage im Voraus zu bestimmen. Frisch geerntete Samen werden zum Pflanzen verwendet. Die Aussaat im Boden erfolgt im Frühjahr, das Vorsaatmaterial wird den ganzen Winter über in nassem Sand geschichtet. Sie können Setzlinge in einem Topf züchten und im Mai den Sämling auf die Straße bringen.

Standortauswahl und -vorbereitung

Bei der Auswahl eines Pflanzortes ist zu beachten, dass der Strauch mehrere Jahrzehnte an einem Ort wächst. Actinidia ist schattentolerant, entwickelt sich aber nur in der Sonne gut. Die sengenden Sonnenstrahlen können die Blätter der Kriechpflanze verbrennen. In der Hitze des Laubes wird daher empfohlen, Schatten zu spenden

Die sengenden Sonnenstrahlen können die Blätter der Kriechpflanze verbrennen. In der Hitze des Laubes wird daher empfohlen, Schatten zu spenden.

Tonige, alkalische, zu sumpfige Böden sind für Actinidien nicht geeignet. Liana wächst gut auf Lehm und sandigem Lehmboden.

Um einen Sämling zu pflanzen, graben sie ein 50 Zentimeter tiefes und breites Loch. Die ausgegrabene Erde wird mit Humus (einem halben Eimer), mineralischen Zusätzen (Superphosphat, Kaliumsulfat, Ammoniumnitrat), Torf und Sand gemischt. Nehmen Sie 50 Gramm von jedem Dünger. Beim Pflanzen ist es unerwünscht, Kalk und chlorhaltige Substanzen zu verwenden. 1,5 bis 2 Meter freie Fläche sollten in der benachbarten Anlage verbleiben.

Schritt-für-Schritt-Landeanleitung

Wie man einen Sämling von Actinidia Kolomikt pflanzt:

  1. Graben Sie 2 Wochen vor dem Pflanzen ein 50 Zentimeter tiefes und breites Loch und mischen Sie die Erde mit Düngemitteln.
  2. Gießen Sie dann am Boden des Lochs eine kleine Schicht kleiner Kieselsteine ​​ein - mit einem Hügel fruchtbaren Bodens.
  3. Legen Sie den Sämling auf den Hügel und bedecken Sie die Wurzeln mit Erde. Der Wurzelkragen muss über dem Boden liegen.
  4. Stampfen Sie den Boden nach dem Pflanzen leicht in der Nähe des Sämlings. Gießen Sie 2 Eimer Wasser unter die Wurzel.

Landeregeln

Bevor Sie mit dem Pflanzen von Actinidien beginnen, müssen Sie entscheiden, für welche Zwecke dies beabsichtigt ist. Für dekorative Zwecke spielen das Geschlecht der Pflanzen und die Bedingungen für ihr Wachstum keine Rolle. Um eine Ernte von duftenden Beeren zu erhalten, müssen Sie männliche und weibliche Sämlingsarten erwerben, und es ist am besten, mehr weibliche Sämlinge aufzunehmen. Das optimale Alter für Sämlinge liegt zwischen zwei und vier Jahren.

Damit Actinidien Früchte tragen können, sind sonnige Bereiche erforderlich, aber zu offene Räume können Verbrennungen in Pflanzen verursachen. Beleuchtete Bereiche sind am besten geeignet, in denen die Pflanze während der heißen Tageszeit Schatten spendet..

Für ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung benötigt Actinidia leicht saure oder neutrale Böden, die gut durchlässig und fruchtbar sind. Im Flachland wächst es auf lehmigen Böden nicht. Flusskiesel werden als Drainage im Actinidia-Pflanzloch verwendet, nicht jedoch Kies oder Schotter, da das darin enthaltene Kalzium den Boden alkalisieren kann. Bei einem hohen Grundwasservorkommen wird ein künstlicher Hügel für Aktinidien gegossen, Ziegel gebrochen, Kieselsteine ​​werden zur Entwässerung verwendet.

Wo kann man am besten eine Rebe pflanzen?

Wenn möglich, ist es besser, Actinidien an natürlichen Hängen zu pflanzen, an denen das Wasser nicht stagniert und die Pflanzen gut beleuchtet sind. Actinidia braucht wie alle Reben eine solide Unterstützung. Die Pflanze wird entlang des Zauns neben dem Haus gepflanzt, auf Spalieren oder gewölbten Strukturen werden gebildet

Früchte erscheinen oben auf der Krone, daher ist es wichtig, im Voraus über die Art der Unterstützung nachzudenken, damit die Ernte in Zukunft bequem erfolgen kann. Langzeitfrucht ist charakteristisch für Aktinidien

Es wird nicht empfohlen, Actinidia neben großen Obstbäumen zu pflanzen. Eine solche Nachbarschaft unterdrückt Aktinidien, beraubt sie der Sonne und der Feuchtigkeit, und die regelmäßige Lockerung des stammnahen Kreises von Obstbäumen verletzt die oberflächlich gelegenen Wurzeln von Reben.

Actinidia wird nicht in Gebieten gepflanzt, in denen es bereits früher kultiviert wurde, sondern es wird ein neuer Ort ausgewählt. Wissenschaftler stellten auch fest, dass Apfelbäume das Wachstum von Aktinidien negativ beeinflussen, während die Nähe zu Johannisbeersträuchern günstig ist..

Aktinidien im Frühjahr pflanzen

Landelöcher werden im Voraus vorbereitet. Die Größe der Löcher sollte 50 x 50 x 50 cm betragen. Sie befinden sich in einem Abstand von etwa eineinhalb oder zwei Metern. Bei einer ausreichenden Menge Dünger im Loch kann der Abstand geringer sein, wenn die Fassade des Hauses geschmückt werden soll.

  1. Sämlinge werden im Voraus ausgewählt, verletzte und ausgetrocknete Bereiche von Wurzeln und Zweigen abgeschnitten.
  2. Zerbrochene Ziegel, Kieselsteine ​​und kleine Flusssteine ​​werden am Boden der Löcher gegossen.
  3. Die Drainageschicht ist mit einer Torfmischung bedeckt.
  4. Auf diese Schicht wird eine Mischung aus Erde mit Sand und Mineraldüngern, die Stickstoff, Phosphor und Kalium im Verhältnis 1: 5: 1 enthalten, mit einem Hügel gegossen; nicht mehr als 30-40 g Dünger pro Vertiefung.
  5. Actinidia werden in Hügeln mit Mineraldünger gepflanzt.
  6. Der Boden ist gut verdichtet und achtet darauf, dass sich der Wurzelkragen nicht vertieft.
  7. Es wird reichlich bewässert und mit Sägemehl, Tannennadeln oder trockenem Torf gemulcht.

Chlorhaltige Düngemittel können nicht in das Pflanzloch gegeben werden, Actinidia verträgt kein Chlor. In den Anfangsjahren sind Katzen gefährlich für Setzlinge, sie schädigen junge Triebe, um sich vom Pflanzensaft zu ernähren. Alte Holzstämme leiden nicht unter Katzenkrallen. Junge Setzlinge werden meist durch einen Zaun aus Metallgitter gerettet.

Herbstpflanzung

Wenn Sie im Herbst Aktinidien pflanzen müssen, ist es wichtig zu wissen, dass dies spätestens 2-3 Wochen vor dem erwarteten Frost erfolgt. Ansonsten gibt es keine Unterschiede: Das Pflanzloch wird wie gewohnt vorbereitet, nach dem Pflanzen wird das Loch mit Torf, Humus oder Kompost gemulcht

Junge Actinidia-Sämlinge werden im ersten Jahr gedeckt. Erwachsene Pflanzen vertragen den Winter gut, in Einzelfällen müssen nur durch Frost beschädigte Äste entfernt werden. Es ist nicht erforderlich, Aktinidien von Spalieren und Abdeckungen zu entfernen.

neue Einträge
Englische Rosensorten mit starker Resistenz gegen Mehltau und schwarzen Fleck Von Gagarin bis Jackie Chan: Gartenblumensorten, benannt nach berühmten Persönlichkeiten 7 Sorten unprätentiöser Berberitzen, die in jeden Boden gepflanzt werden können

Wie man Actinidia in einem Sommerhaus züchtet und wie man eine Rebe pflegt

Wachstumsbedingungen sind für Aktinidien sehr wichtig. Die Pflanze mag und verträgt keinen trockenen Boden, keine trockene Luft und ist auch für ihre "Nachbarn" ziemlich skurril. Wenn Sie eine Rebe neben einem Apfelbaum pflanzen, wird dies schädlich sein, aber Johannisbeersträucher oder Hülsenfrüchte wirken sich im Gegenteil günstig auf Wachstum und Fruchtbildung aus..

Es ist bekannt, dass der Geruch von Liane Katzen wie Baldrian befällt, der Wurzeln, Blätter oder Früchte schädigen kann. Daher lohnt es sich, Actinidien im Voraus zu sichern und mit einem kleinen Zaun zu schützen..

Die Frage, wie Actinidia zu behandeln ist, sollte einfach sein. Der entscheidende Punkt beim Wachstum von Aktinidien ist die Pflege, einschließlich regelmäßiger Unkrautbekämpfung, Beseitigung von Schädlingen und Krankheiten.

Liana braucht in der warmen Jahreszeit und im Winter reichlich Wasser - extrem moderat. Während der Vegetationsperiode (April - September) wird einmal im Monat ein Top-Dressing mit vollem Mineraldünger durchgeführt. Actinidien bis zu 3-4 Jahren müssen jährlich im Herbst oder Frühjahr, dann alle 3-4 Jahre einmal transplantiert werden. Solche Manipulationen ermöglichen es Ihrer Pflanze, schneller zu wachsen und mehr Früchte zu tragen..

Liebt das Pflanzen und Kultivieren von Actinidien, die mit Liebe und Inspiration durchgeführt werden. Die Pflege kann auch Strumpfband, Düngung und Mulchen umfassen..

Was ist Actinidia?

Actinidia sieht aus wie eine fusselfreie Kiwi

Actinidia ist eine mehrjährige Laubpflanze (verholzte Liane) mit einem oberflächlichen faserigen Rhizom und verzweigten Seitentrieben, die bis zu eineinhalb bis zwei Meter lang sind. Die Stängel sind ziemlich flexibel und mit einer glatten bräunlichen Rinde bedeckt. Die Blätter der Pflanze sind oval oder eiförmig, deren Farbe je nach Art unterschiedlich ist und grün, rot-grün, mit einem gelblichen Rand oder einer hellrosa Spitze sein kann.

Actinidia ist eine zweihäusige Pflanze. Es gibt "Individuen" nur mit männlichen Blüten oder nur mit weiblichen Blüten. Die Blüten sind klein, geruchlos, können einzeln oder in Blütenständen gesammelt sein. Actinidia beginnt im Alter von fünf bis sieben Jahren von Juni bis Juli zu blühen. Die Bestäubung erfolgt mit Hilfe von Wind, Hummeln und Bienen, wodurch im September Früchte an weiblichen Pflanzen zu reifen beginnen - längliche, schmackhafte und sehr gesunde Beeren mit einer Größe von 1 bis 8 cm, je nach Pflanzentyp.

Züchter haben viele Arten von Actinidien gezüchtet, und es kann nicht nur grün sein. Auf dem Foto die Sorte Kens Red

Der Anbau von Actinidien in Russland begann zu Beginn des 20. Jahrhunderts in St. Petersburg im kaiserlichen Botanischen Garten. Einen großen Beitrag zur Entwicklung der Kultur leistete I. V. Michurin, der in den 30er Jahren aktiv an der Entwicklung neuer Sorten (insbesondere winterharter Sorten) beteiligt war, die sich nicht nur durch wertvollen Geschmack, sondern auch durch hohe Erträge auszeichneten..

Actinidia-Früchte haben viele vorteilhafte Eigenschaften:

  • sind eine Quelle für Vitamine und Mineralien (insbesondere Vitamin C);
  • das Immunsystem stärken und es resistenter gegen verschiedene Infektionen machen;
  • die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems stabilisieren (Druck reduzieren, Gefäßtonus und Blutzusammensetzung verbessern);
  • Normalisierung der Arbeit des Magen-Darm-Trakts (Beseitigung von Schweregrad und Sodbrennen);
  • die Entfernung von Schlacken und Radionukliden aus Geweben fördern;
  • die Arbeit der Lunge und der Bronchien günstig beeinflussen;
  • den Zustand der Haut verbessern (Elastizität erhöhen, Tonus, mit Vitaminen gesättigt).

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Actinidia hat eine starke Immunität gegen Krankheiten, aber die folgenden Arten von Problemen können auftreten:

  • Phylostictosis - bezieht sich auf den Pilztyp der Krankheit. Es betrifft häufiger erwachsene Kulturarten und manifestiert sich in Form von Flecken auf Blättern und Stämmen. Um die Krankheit zu beseitigen, muss Bordeaux-Flüssigkeit besprüht werden.
  • Ramulariasis - manifestiert sich in Form von weißen Flecken auf den Blättern. Um die Pathologie zu beseitigen, werden beschädigte Triebe entfernt. Der Busch wird mit Bordeaux-Flüssigkeit behandelt.
  • Mehltau - erscheint in Form von Plaque auf den Blättern. Zum Entfernen muss mit einer Sodalösung besprüht werden.

Unter den Schädlingen, die bei Actinidien auftreten können, ist Folgendes hervorzuheben:

  • Blattkäfer - schädigt Blätter und junge Triebe, wodurch die Pflanze verdorrt;
  • Schuppeninsekt - beeinflusst Triebe und Früchte der Kultur.

Zum Entfernen können Sie Bordeaux-Flüssigkeit oder eine leichte Kupfersulfatlösung verwenden. In schwierigen Fällen ist es notwendig, chemische Präparate gegen Schädlinge zu verwenden.

Welche Bedingungen müssen vor dem Einsteigen angegeben werden?

Fragen Sie bei der Auswahl der Sämlinge nach ihrem "Geschlecht": Männchen tragen keine Früchte

Bevor Sie mit dem Pflanzen von Aktinidien beginnen, müssen Sie einige wichtige Punkte beachten:

  1. Auswahl der Sämlinge. Sie sollten nur diejenigen kaufen, deren Wurzelsystem abgedeckt ist, was bedeutet, dass es vor Beschädigung geschützt ist. Sie ist sehr verletzlich, und daher kann selbst eine kurze Exposition von bloßen Wurzeln im Wind oder in der Hitze erheblichen Schaden anrichten. Außerdem sollten die Sämlinge nicht älter als drei Jahre sein..
  2. Richtige Auswahl männlicher und weiblicher "Individuen". Für vollwertige Früchte bei 5-10 "Damen" ist es notwendig, einen "Gentleman" und die gleiche Art mit ihnen zu pflanzen;
  3. Einen Ort auswählen. Da Actinidia bereits vor dem Pflanzen eine Kletterpflanze ist, muss eine Stütze ausgewählt werden, die ihr Wachstum in der vertikalen Ebene sicherstellt. Zu diesem Zweck können Sie die Gitter verwenden, die am Rand des Geländes angebracht sind, oder Aktinidien entlang der Wand (Haus, Pavillon, Zaun) pflanzen, um sie im strengen Winter vor dem Einfrieren zu schützen. Sie sollten eine Rebe nicht unter einem Abfluss oder an Orten mit stehendem Wasser sowie bei direkter Sonneneinstrahlung pflanzen. Der ideale Ort für sie ist durchbrochener Halbschatten..
  4. Die Erde. Actinidia ist unprätentiös und wächst normal am Boden, wo Stickstoff und Phosphor in geringen Mengen enthalten sind. Gleichzeitig wird schwach saurer und neutraler Boden als optimal angesehen, und alkalischer, toniger Boden mit ähnlichem Grundwasser ist nicht akzeptabel. Unter solchen Bedingungen hört die Pflanze auf, sich zu entwickeln und kann sogar sterben..
  5. Pflanzenschutz. In den ersten drei Jahren sind alle Arten von Aktinidien sehr anfällig und leiden häufig unter Katzenkrallen. Wenn Katzen Zugang zu der Pflanze haben, können Sie sie von allen Seiten mit einem Netz umzäunen..

Landung

Geben Sie der Pflanze eine starke Unterstützung

Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Actinidien ist Frühling oder Herbst (einige Wochen vor dem ersten Frost). Der Pflanzprozess besteht aus mehreren Schritten:

Bereiten Sie Pflanzgruben mit einer Größe von 60 x 60 cm in einem Abstand von anderthalb bis zweieinhalb Metern voneinander vor.
Am Boden der Grube wird eine zehn Zentimeter große Entwässerungsschicht (Blähton, gebrochener roter Backstein, Schotter oder Kieselsteine) verlegt.
Jede Grube wird mit reichem Boden, Humus (10 kg), Superphosphat (150 g) und Holzasche (2 Tassen) versetzt. Darüber befindet sich eine Bodenschicht ohne Dünger.
Aus der obersten Erdschicht wird ein kleiner Hügel gemacht, auf den ein Sämling gelegt wird, ohne das irdene Koma um das Rhizom zu zerstören.
Schlafen Sie vorsichtig ein und stopfen Sie das Loch leicht, so dass sich der Wurzelkragen auf Bodenniveau befindet. In diesem Fall muss kein Loch um den Sämling gemacht werden, um eine Stagnation des Regenwassers zu verhindern.
Gießen Sie jede Pflanze mit zwei oder drei Eimern Wasser;
Mulch, der etwa 5–7 cm große Kiefernrinde, verfaultes Sägemehl, Kompost oder Torf einschenkt;
Das erste Mal (5-10 Tage) nach dem Pflanzen werden die Pflanzen mit Papier oder Stoff vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Merkmale wachsender Aktinidien in verschiedenen Regionen

Damit Actinidien gut wachsen und reichlich Beeren ernten können, ist es sehr wichtig, die richtige Art auszuwählen, die für eine bestimmte Region am besten geeignet ist.

Anbau von Actinidien im Ural, in Sibirien und im Fernen Osten

Unter den rauen Bedingungen des Urals und Sibiriens wächst nur die winterharteste Actinidia kolomikta gut und trägt Früchte. Im Fernen Osten sind alle Arten aus den umliegenden Wäldern (Actinidia kolomikta, Polygamie, Arguta und Giraldi) und ihre kulturellen Formen der lokalen fernöstlichen Selektion gut darin. Europäische Sorten wurzeln aufgrund des signifikanten Klimadifferenzes schlecht. Actinidia purpurea und Chinesen im Winter gefrieren unweigerlich aus.

Anbau von Actinidien in der Region Leningrad und anderen Gebieten des Nordwestens

Nur Actinidia kolomikta wächst hier gut und liefert stabile Erträge. Sommerhitze reicht für andere Arten nicht aus. Nasse, wolkige Sommer sind für diese Kultur sehr günstig..

Anbau von Actinidien in Zentralrussland, einschließlich der Region Moskau

Nur Actinidia kolomikta wächst und trägt Früchte ohne besondere Sorgfalt. In Gebieten mit einem besonders günstigen Mikroklima können Actinidia polygamus und die winterhartesten Formen von Actinidia arguta wachsen. Actinidia purpurea und Chinesen frieren garantiert ein.

Anbau von Actinidien in Weißrussland, der Nordukraine und den angrenzenden Regionen Russlands

Im Allgemeinen eine für Actinidien günstige Region mit einem ziemlich feuchten Klima, langen warmen Sommern und relativ milden Wintern. Alle Arten von Aktinidien wachsen gut, mit Ausnahme der chinesischen Aktinidien.

Anbau von Actinidien in der Südukraine und in den südlichen Regionen Russlands

Das Hauptproblem für den Anbau von Aktinidien in der Steppenzone ist die Sommerhitze und die trockene Luft. Wenn im Halbschatten gepflanzt und Luft und Boden regelmäßig befeuchtet werden, können alle Arten von Aktinidien gezüchtet werden.

Sprinklerbewässerung erhöht die Luftfeuchtigkeit

Die Schwarzmeerküste Russlands und der Ukraine ist für die thermophilen chinesischen Actinidien (Kiwi) geeignet. Es wächst besonders gut in den feuchten Subtropen des Krasnodar-Territoriums. In der Zone der kälteren Winter werden die Reben für den Winter von den Stützen entfernt und mit Schilfmatten, Erde oder Agrofaser bedeckt.

Actinidia-Sorten für den Anbau in Sibirien

Die wärmeliebenden Actinidien bevorzugen ein mildes Klima. Es gibt jedoch robuste Sorten verschiedener Arten von Actinidia kolomikta, die in Sibirien wachsen und Früchte tragen können. Derzeit sind mehr als 30 Sorten von Actinidia kolomikta im staatlichen Register eingetragen. Seit 1908 arbeiten Wissenschaftler an Brutarten, die unter schwierigen klimatischen Bedingungen wachsen und Früchte tragen können..

Actinidia von I.V. Michurina

    Ananas Michurina actinidia. Dies ist eine winterharte Rebe, die zu den frühreifen Sorten gehört. Beginnt Anfang August Früchte zu tragen. Die Fruchtbildung wird verlängert. Bis zu 5 kg Beeren können aus einem Busch geerntet werden. Es wird als ein Typ mit hoher Ausbeute angesehen. Die Früchte der Ananas-Actinidien sind zylindrisch, an den Seiten leicht abgeflacht und wiegen zwischen 2,3 und 3,5 g.

Actinidia Clara Zetkin. Es ist mäßig winterhart. Die Früchte reifen spät. Das Gewicht einer Beere variiert zwischen 1,5 und 3,5 g. Die Form der Frucht ist zylindrisch, die Farbe ist gelblich-grün. Bis zu 2,6 kg können aus einem Busch geerntet werden.

Auswahl der Moskauer Niederlassung von VNIIR

    Sachalin-23. Dies ist eine winterharte Sorte von Actinidien. Liana gilt als zu klein. Bezieht sich auf Sorten der frühen Reifung. Beginnt Anfang August Früchte zu tragen. Die Früchte haben eine grüne Farbe mit hellen Längsstreifen. Das Gewicht einer Beere variiert zwischen 1 und 1,5 g. Leichte Adstringenz verleiht den Beeren einen einzigartigen Geschmack, insbesondere in Kombination mit Honigaroma.

Universität. Winterharte Rebe mit durchschnittlicher Fruchtreife. Beeren sind tiefgrün gefärbt mit Längsstreifen, leicht gerippt, mit einem einzigartigen Glanz der Haut. Das Aussehen ähnelt vage Stachelbeeren. Süße, fast zuckerhaltige Früchte mit einem leichten Zitrusaroma. Der Ertrag dieser Sorte kann nicht als hoch bezeichnet werden - 0,7 bis 0,8 kg aus einem Busch.

Hausgarten Actinidia. Es gilt als relativ winterharte Sorte. Erfreut Gärtner mit der frühen Reifung von Früchten. Die längliche zylindrische Form der Beeren kann 3,5 g erreichen. Der Geschmack der Früchte ist süß und sauer. Wenn sie überreif sind, neigen die Beeren dazu, zu bröckeln. Der Ertrag dieser Sorte ist durchschnittlich, bis zu 2 kg aus einem Busch.

Nowosibirsk Auswahl

Die Novosibirsk-Auswahl umfasst Hybridsorten. Sie haben hohe Winterhärteeigenschaften. Sie zeichnen sich durch hervorragende Dekorativität aus. Sie zeichnen sich durch frühe Reifedaten aus. Alle Hybriden dieser Auswahl gehören zur Eliteform.

  • Schneeball. Actinidia Bestäuber. Mittelgroße, reichlich blühende Liane.
  • Kompakte Aktinidien. Der Busch ist mittelgroß. Die Früchte sind dunkelgrün und zylindrisch. Unter ihnen gibt es aber auch "flache" Exemplare. Das Gewicht einer Beere liegt zwischen 2 und 3,9 g. Die Früchte sind süß und haben ein leichtes Bananenaroma. Die Sorte gilt als ertragreich. Bis zu 4 kg Beeren können aus einem Busch geerntet werden.
  • Borisovskaya. Ein kräftiger Busch. Die Blüten sind weiblich. Früchte von olivfarbener Farbe zerbröckeln stark, wenn sie überreif sind. Unterscheidet sich in ausgezeichneter Ausbeute - bis zu 4,5 kg von einem Busch.

Nowosibirsk früh. Mehrstämmiger Busch mit dichtem Laub. Actinidia Blüten beider Geschlechter. Die Früchte sind gelbgrün. Die Form kann entweder zylindrisch oder birnenförmig sein. Die Masse einer Beere liegt zwischen 1,7 und 2,4 g. Der Ertrag dieser Sorte ist sehr hoch - bis zu 7 kg aus einem Busch.

Wann und wie man Actinidia-Samen pflanzt

Seien Sie darauf vorbereitet, dass Sie von 10 Samen in einem Beutel möglicherweise nur zwei Pflanzen haben. Das Keimen von Samen ist schwierig und erfordert eine langfristige Schichtung. Einige der aufstrebenden Sämlinge sterben in den ersten Lebenstagen. Damit die Pflanzen im Frühjahr sprießen können, beginnen Sie Anfang November mit der Arbeit mit Samen..

Es dauert ungefähr 5 Monate von einem trockenen Samen bis zum Auftreten der ersten Sprossen von Actinidia

Keimungsstadien von Actinidia-Samen:

  1. Gießen Sie Wasser in einer Schicht von 1–2 cm in eine Schüssel und legen Sie die Samen für 4–5 Tage hinein. Wechseln Sie das Wasser und spülen Sie die Samen täglich aus.
  2. Auf ein feuchtes Tuch, gewaschenen Sand oder Torf geben, in eine Plastiktüte wickeln und 2 Monate bei Raumtemperatur (ca. +20 ° C) aufbewahren. Einmal pro Woche auffalten, umrühren, lüften, bei Bedarf mit Feuchtigkeit versorgen.
  3. Senden Sie die Samen für die nächsten 2 Monate in derselben feuchten Umgebung und mit Zellophan in den Kühlschrank (+ 4… +7 ° C)..
  4. Transfer in einen kühlen Raum + 10… +12 ° C. Zwei- bis dreimal pro Woche auslüften und auf Sprossen prüfen.
  5. Bereiten Sie den Boden mit 1 Teil Gartenerde und 2 Teilen Sand vor. Samen bis zu einer Tiefe von 0,5 cm mit einem Abstand von 4 bis 5 cm voneinander aussäen.
  6. Decken Sie den Saatkasten mit Folie oder Glas ab und legen Sie ihn auf eine sonnige Fensterbank.
  7. Sobald Triebe erscheinen, übertragen Sie sie in das Ost- oder Westfenster, im Süden, und legen Sie sie in den Teil der Fensterbank, in dem erst am Morgen helle Strahlen fallen.

Actinidia-Sämlinge sollten nur von der Morgensonne beleuchtet werden

Pflanzen Sie auf offenem Boden, wenn die Frostgefahr vorbei ist. Legen Sie die Sämlinge im ersten Jahr in ein separates Wachstumsbeet nach dem 30x50 cm-Schema, pflanzen Sie sie im zweiten Jahr an einen festen Platz. Je weniger Transplantationen, desto schneller gelangen Ihre Aktinidien in die Frucht..