Henomeles: Japanische Quitte und andere Arten und Sorten, die bei Gärtnern beliebt sind

Chaenomeles ist ein beliebter Zierstrauch, der sowohl von Landschaftsarchitekten als auch von Hobbygärtnern häufig zur Dekoration von Grundstücken verwendet wird. Unprätentiös darin wird sehr erfolgreich mit frühen Perioden, Helligkeit und Fülle der Blüte kombiniert.

Chaenomeles: allgemeine Beschreibung und dekorative Verwendung des Strauchs

Chaenomeles ist eine Pflanze aus derselben rosa Familie wie Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäume, die praktisch von russischen Gärtnern stammt. In der Natur kommt es hauptsächlich in Japan, China und Fernost vor. Die Höhe variiert zwischen 0,5 und 0,7 m bis 2-3 m. Die Triebe sind stachelig (Stacheln bis zu 2 cm), dünn und gewölbt. Die Zweige sind dicht belaubt, die Blätter sind klein, glänzend.

In der Natur ist Chaenomeles hauptsächlich in Südostasien verbreitet.

Die Blüte erfolgt von Mai bis Juni und dauert 3-4 Wochen. Die Blätter beginnen sich gerade zu öffnen, sie sind unter den dicht gepunkteten Zweigen der Blütenstände fast unsichtbar. Natürliche Chaenomeles haben einfache Blüten, verschiedene Schattierungen von Orange, Rot und Rosa..

Bis zum Herbst reifen die Früchte - kleine "Äpfel" mit einem Durchmesser von 3-5 cm mit gelbgrüner oder gelboranger Haut, bedeckt mit einer dichten Schicht Wachsblüte. Im Prinzip sind sie essbar, aber der Geschmack ist merklich sauer als der von gewöhnlichen Quitten. Die Ernte reift von September bis Oktober.

Frische Chaenomeles-Früchte sind klein und spürbar sauer mit großen Samenkammern

Chaenomeles verträgt einen Haarschnitt gut, bildet dichtes Dickicht und eignet sich daher gut zur Bildung einer Hecke, einer Grenze. Am einfachsten ist es, es als Bandwurm zu verwenden und es auf einen grünen Rasen oder einen felsigen Hügel zu pflanzen. Gute "Partner" in der Komposition sind Zwergmandeln, Forsythien, verschiedene Arten von Heidekraut und Spirea.

Das Pflanzen von Chaenomelen auf dem Rasen ist eine einfache, aber effektive Lösung

Video: blühende Chaenomeles

Beliebt in Gartenlandschaftsgestaltungsarten und -sorten mit Blütenständen in verschiedenen Farben

Es gibt nur vier Arten in den Genomelen.

Japanische Quitte - am nächsten an Bäumen

Ein Busch mit einer sehr dichten, fast kugelförmigen Krone mit einem Durchmesser von ca. 3 m. Die Blätter sind länglich-oval, mit sehr kleinen Zähnen, smaragdgrün. Nur die blühenden sind in einer bronze-rötlichen Tönung gestrichen. Die Blüten sind hell scharlachrot, etwa 5 cm im Durchmesser, gesammelt in racemosen Blütenständen von 4-6 Stücken. Die Früchte sind gelbgrün, haben ein ausgeprägtes Aroma und wiegen etwa 50 g. Die Form variiert von einem klassischen Apfel bis zu einer Birnenform.

Japanische Quittenbüsche bilden sehr dichte Dickichte

Züchter haben ihre Sorten gezüchtet:

    Papeleui. Frotteenblüten, ungewöhnlich für Chaenomeles, cremige rosa Farbe.

Chaenomeles Papeleui ist eine seltene Blütenfarbe für eine Kultur in Kombination mit ihrer Doppelheit

Chaenomeles Sargentii wächst nicht schnell

Der Chaenomeles-Busch der Roten Freude breitet sich praktisch auf dem Boden aus

Japanische Quitte niedrig (oder Mauley)

Die kältebeständigsten Winter bei -30 ° C überwintern erfolgreich unter dem Schnee. Der Busch ist 0,5–1 m hoch, die Triebe sind dicht mit etwa 1 cm langen Dornen bedeckt. Die Blätter sind eiförmig. Die Blüten sind in ihrer Form denen eines Apfelbaums sehr ähnlich und in Terrakotta oder Kupferfarbe gestrichen. Rispenförmige Blütenstände mit jeweils 6 Knospen. Obst-Äpfel mit einem Gewicht von etwa 30 g, hellgelb gefärbt, mit einem ungewöhnlichen Ananasaroma.

Mauleys Quitte ist ein Zwergbusch, ein Ort, für den es sogar im kleinsten Gartenbereich gibt

    Pinke Frau. Halbgefüllte Blüten mit purpurroten oder dunkelrosa Blütenblättern und gelbem Kern. Unterschiedliche Wachstumsrate - erreicht in 2 Jahren eine maximale Höhe von 1,2 m.

Chaenomeles Pink Lady stößt schnell an seine Grenzen

Chaenomeles Nicoline - kurzer, aber sich ausbreitender Busch

Brillante Chanomeles-Blütenblätter spielen am besten in der Sonne

Chaenomeles Vesuv sind sehr helle und reine Blumentöne

Henomeles Hollandia - der Inbegriff für anmutige Eleganz

Quitte ist schön: eine Beschreibung der Büsche, wie verschiedene Sorten blühen

Trockenheitstolerant. Strauch 0,7–1 m hoch, mit dornigen Trieben. Im Alter von fünf Jahren beginnt es spät genug zu blühen. Blätter tragen auch zur Dekorativität bei - nur wenn sie sich öffnen, werden sie in Ziegel- oder rotbrauner Farbe gestrichen und werden dann dickgrün. Im Herbst ist dies ein wahrer Farbenrausch - Purpur, Purpur, Lila. Die Früchte sind leicht länglich, hellgelb und wiegen bis zu 40 g.

Die Blüte der schönen Quitte muss länger warten als bei anderen Vertretern der Gattung

    Yukigoten. Die Blüten sind doppelt, schneeweiß, manchmal mit Zitronen- oder Cremeton. Die Blüte ist sehr reichlich. Relativer Nachteil - langsames Wachstum.

Henomeles Yukigoten - eine der neuen Auswahl

Chaenomeles Rubra Blüten sind in Kirschfarbe gefärbt, was für die Kultur sehr selten ist.

Chaenomeles Pink Queen - das sind einfache hellrosa Blüten, aber die Dekorativität leidet nicht unter der "Einfachheit" der Sorte

Chaenomeles Nivalis blüht bei schönem Wetter im Sommer im August wieder

Phylis Moore ist eine Kombination aus leichteren als die meisten Chaenomeles-Blättern und einfachen, aber anmutigen Blüten

Die Blüte von Chaenomeles Apple Blossom zeigt deutlich, dass der Apfelbaum ein enger Verwandter dieser Pflanze ist.

Chaenomeles Boule De Feu bringt große Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 6 cm hervor

Henomeles Geisha Girl muss regelmäßig beschnitten werden, um die Dekorativität zu erhalten

Quitte katayanskaya

Ein bis zu 4 m hoher Busch, eher wie ein Baum. Die Triebe sind fast gerade, die Stacheln sind wenige, aber lang (ca. 2 cm). Die Blätter sind länglich-oval mit einer geschnitzten Kante und einer scharfen Spitze. Im Frühjahr sind sie im Sommer schokoladenviolett gestrichen - in smaragdgrün. Blüten 3-4 cm im Durchmesser, gesammelt in Gruppen von 2-3 Stück. Die Blüte und Fruchtbildung beginnt ab dem vierten Jahr nach dem Pflanzen. Die Früchte sind gelb, oval und wiegen bis zu 40 g. Die Kältebeständigkeit ist durchschnittlich und eher niedrig.

Die Katayanskaya-Quitte ist die größte Pflanze aller Chaenomeles

Quitte wunderschön (oder ausgezeichnet): Clementine und andere Sorten

Interspezifische Hybride, das Ergebnis der Kreuzung japanischer und wunderschöner Chaenomeles. Geringe Frostbeständigkeit, in Russland nur für die südlichen Regionen geeignet. Die Höhe des Busches beträgt ca. 1,5 m, die Triebe sind mit zahlreichen Dornen bedeckt. Schnelle Wachstumsraten.

Die Quitte ist großartig - keine frostbeständige Pflanze, die ihre weite Verbreitung in Russland verhindert.

    Purpur und Gold. Die dunkelscharlachroten Blütenblätter kontrastieren effektiv mit den goldgelben Staubblättern. Es ist fast kein Schnitt erforderlich, eine Kugelbuchse mit einem Durchmesser von 1-1,2 m bildet sich unabhängig voneinander.

Chaenomeles Crimson And Gold ist eine der beliebtesten Sorten der Welt

Der Chaenomeles Jet Trail hat glatte, dornlose Triebe

Chaenomeles Orange Trail wurde vor relativ kurzer Zeit gezüchtet, hat es aber bereits geschafft, sich in Gärtner zu verlieben

Chaenomeles Cameo ist ein sehr schönes Spiel mit Pastellfarben auf den Blütenblättern

Die Blüte von Elly Mossel chaenomeles scheint aufgrund der Größe der Blüten sehr reichlich zu sein

Chaenomeles Clementine zeichnet sich durch ungewöhnliche gelbgrüne Blätter aus

Die meisten Chaenomeles-Blüten sind praktisch geruchlos, Pink Trail ist eine seltene Ausnahme.

Texas Scarlet blüht länger und später als die meisten Chaenomeles-Sorten und -Hybriden

Es gibt nicht viele natürliche Chaenomeles, aber die Züchter haben diesen "Fehler" korrigiert, indem sie auf ihrer Grundlage eine Vielzahl von Sorten geschaffen haben, die sich in Höhe, Blüte, Schatten und Größe der Blüten unterscheiden. Die Dekorativität und Fülle der Blüte bleibt unverändert - jede Option wird den Garten schmücken.

Alphabetischer Index der Pflanzen von "A" bis "Z"

Verwenden Sie den alphabetischen Index der Pflanzen für die Landschaftsgestaltung, um den von unseren Spezialisten erstellten Katalog mit mehreren hundert Pflanzensorten anzuzeigen, die von Designern in Landschaftsprojekten für die Landschaftsgestaltung und Landschaftsgestaltung von Standorten verwendet wurden, Fotos von Bäumen und Sträuchern, Beschreibungen ihrer Sorten und Sorten, Farbe, Blüte, Gewohnheit, Höhe und Durchmesser der Krone je nach Alter der Pflanzen.
Beispiele für die Verwendung von Pflanzen aus dem Katalog, dendrologische Pläne und Projekte dekorativer Gruppen finden Sie im Portfolio der Landschaftsprojekte.

Sie können die Suche auch im Pflanzenkatalog verwenden.

Quitte: Beschreibung mit Foto, Gewohnheit. Arten und Sorten von Quitten in der Landschaftsgestaltung

Quitte schönes Geisha-Mädchen (Chaenomeles speciosa Geisha-Mädchen)

Quittenschönes Geisha Girl ist ein lichtliebender Strauch, der bis zu 1,5-2 m groß wird. Er wächst sehr langsam. Bevorzugt leichte, humose, saure Böden. Es entwickelt sich gut in voller Sonne und Halbschatten. Trockenresistent, frostbeständig. Muss geformt werden, sonst verliert es die dekorative Form der Krone. Sieht gut aus in Einzel- und Gruppenpflanzungen. Wird auch in Bordsteinen verwendet.

Frottee Pfirsich Farbe

5 Jahre10 Jahremaximal
Höhe, m0,300,601,50
Kronendurchmesser, m0,300,601,50

Quitte schöne Yukigoten (Chaenomeles speciosa Yukigoten)

Quitte schöne Yukigothen ist ein Laubstrauch, der sich von anderen Quittenarten in weißen Blüten unterscheidet. Es wächst sehr langsam. Bevorzugt leichte, humose, saure Böden. Es entwickelt sich gut in voller Sonne und Halbschatten. Trockenresistent, frostbeständig. Muss geformt werden, sonst verliert es die dekorative Form der Krone. Sieht gut aus in Einzel- und Gruppenpflanzungen. Wird auch in Bordsteinen verwendet. Toller Fund für kleine Gärten.

dunkelgrün, glänzend, rötlich beim Blühen

5 Jahre10 Jahremaximal
Höhe, m0,300,601,50
Kronendurchmesser, m0,300,601,50

Japanische Quitte (Chaenomeles japonica)

Japanische Quitte ist ein langsam wachsender Laubstrauch. Junge Blätter sind bronzefarben, während reife Blätter dunkelgrün werden. Photophil. Im Allgemeinen ist es frosthart, obwohl in strengen schneefreien Wintern die Enden der Triebe leicht gefrieren können. Dies hindert die Pflanze jedoch nicht daran, jährlich zu blühen und Früchte zu tragen, da sich die Blütenknospen der japanischen Quitte näher am Boden befinden. Erfordert einen hygienischen Schnitt. Wird zum Pflanzen in felsigen Gärten und Bordsteinen verwendet.

dunkelgrün, glänzend, bronzefarben beim Blühen

5 Jahre10 Jahremaximal
Höhe, m0,250,602.00
Kronendurchmesser, m0,250,603.00

Japanische Quitte Sargent (Chaenomeles japonica Sargentii)

Die japanische Quitte Sargent ist ein laubabwerfender, dorniger Strauch, der etwa 1 m hoch ist und langsam wächst. Bevorzugt mäßig reiche Böden, feucht, sandig. Bevorzugt einen sonnigen Landeplatz oder einen hellen Halbschatten. Trockenresistent, winterhart. Es wird in Bordsteinen, Graten, Einzel- und Gruppenpflanzungen verwendet.

5 Jahre10 Jahremaximal
Höhe, m0,200,501,00
Kronendurchmesser, m0,200,601,40

Alphabetischer Index der Pflanzen

Beispiele für Landschaftsprojekte unseres Studios

Landschaftsgestaltung und Designdienstleistungen

Neben der Tatsache, dass die Wege im Garten so gestaltet sind, dass der Raum bequem überwunden werden kann, hat die Pflasterung von Wegen auch eine andere Funktion: Sie erstellt eine Originalzeichnung des Gartens. Die Lage der Wege und gepflasterten Bereiche betont den gesamten Landschaftsstil des Geländes, die Farbe und Textur des Hauses und anderer Gebäude. Die Art der Pflasterwege wird in Abhängigkeit von ihrem funktionalen Zweck, dem allgemeinen Gestaltungskonzept und den Vorlieben des Eigentümers des Gartengrundstücks ausgewählt.

Kleine architektonische Formen oder MAF sind funktionale und ästhetische Elemente der Landschaftsgestaltung, die zur Dekoration des Gartenraums entworfen wurden. Sie schmücken das Äußere, organisieren das Gebiet des Geländes, definieren und betonen in vielerlei Hinsicht die Stilisierung des Gartens, lenken das Auge von möglichen Mängeln ab und setzen ausdrucksstarke Akzente in der Landschaft des Geländes. Gleichzeitig dienen MAFs nicht nur als Gestaltungselemente, sondern tragen auch eine funktionale Last.

Japanische Quitte Chaenomeles Geisha Mädchen

  • Größe Preis
  • 0,1-0,2
    C1.5-C2.5
    800 rbl.

Artikel hinzugefügt zu verschoben

  • 500 Gramm 800 Rubel.
  • 1 Liter 550 reiben.
  • 1 Liter 550 reiben.

Diese Website dient nur zu Informationszwecken und ist unter keinen Umständen ein öffentliches Angebot, das durch die Bestimmungen von Artikel 437 Absatz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation bestimmt wird.

Gestatten Sie mir, Ihnen auf dieser Website kurze Benachrichtigungen über Verkäufe und Rabatte, nützliche Tipps für Gärtner und andere interessante Informationen über den Garten und den Gemüsegarten zu senden.

Versuch es! Sie werden es mögen, und wenn nicht, können Sie immer ablehnen.

Japanische Quitte, japanische Henomeles (Maulea), schön, chinesisch, Pflanzen, Pflege, Foto

Japanische Quitte, Chaenomeles (Chaenoméles) - ein dekorativer Laubstrauch oder kleiner Baum der Familie der Rosaceae

Beschreibung der japanischen Quitte

Die Heimat der Chaenomeles, Chinas und Japans, wächst dort in freier Wildbahn unter den Bedingungen unseres Klimas - dies sind niedrige Sträucher mit guter Winterhärte, in strengen Wintern können Zweige, die nicht mit Schnee bedeckt sind, gefrieren. Der Strauch ist dekorativ, im Sommer ist sein Laub dunkelgrün, im Frühling blühen die Büsche sehr schön mit rot-purpurroten, gelben, weißen, rosa großen Blüten, die an den Zweigen haften, Blüten blühen normalerweise, bis eine große Anzahl von Blättern erscheint. Chaenomeles ist nicht skurril für das Wachsen von Böden, aber es wächst besser in fruchtbaren Böden. Die Früchte sind groß, gelb gefärbt, ähnlich wie Quitten, daher der zweite Name der japanischen Chaenomeles - japanische Quitten. Chaenomeles hat viele Sorten und Arten mit unterschiedlicher Blütenfarbe und Sträucherhöhe.

Pflanzen und verlassen

Chaenomeles vermehrt sich durch Samen, Saugnäpfe, Stecklinge und Transplantate. Die bequemste Art der Fortpflanzung sind Wurzelsauger, die japanische Quitte gibt viele Wurzeltriebe, die Pflanze wächst sehr schnell breit. Ein Ort zum Pflanzen japanischer Quitten wird in gut beleuchteten Bereichen gewählt, er verträgt keine Schattierungen. Es ist ratsam, dass es im Winter gut mit Schnee bedeckt ist und vor kalten Winden geschützt ist. Es ist vorzuziehen, es an den Südhängen von Hügeln, an den Seiten von Häusern oder anderen Gebäuden zu pflanzen. Der Boden zum Pflanzen sollte fruchtbar und leicht sein, die japanische Quitte verträgt keine Lehmböden, Stagnation der Feuchtigkeit unterdrückt die Pflanzen. Es ist besser, im Frühjahr einen Strauch zu pflanzen, damit er rechtzeitig vor dem Einsetzen des kalten Wetters Wurzeln schlagen kann. Beim Pflanzen von Chaenomelen bleibt der Abstand zwischen den Büschen etwa einen Meter, die Büsche wachsen sehr stark.

Die Pflege der japanischen Quitte erfolgt im Frühjahr durch das Jäten von Pflanzen, das jährliche Schneiden alter Zweige. Das Mulchen des Bodens unter dem Busch erfolgt nach dem vollständigen Auftauen des Bodens. Wenn der Sommer trocken ist, ist eine Chanomeles-Bewässerung erforderlich. Vor dem Einsetzen des kalten Wetters werden die Zweige der Pflanzen zu Boden gebogen, mit abgefallenen Blättern bedeckt und von oben mit Fichtenzweigen bedeckt. Im Winter muss auch die japanische Quitte gepflegt werden. Es ist darauf zu achten, dass die Schneedecke die Pflanze ständig bedeckt.

Henomeles schön, Japanisch (Maulea), Nivalis

Chaenomeles fein (Chaenomeles speciosa)

Eine der vielen Arten japanischer Quitten, ihre Heimat ist China. Der Strauch wächst bis zu zwei Meter hoch, hat viele Sorten rosa, weißer und roter Blüten, die Früchte reifen im Spätherbst und wachsen gut in den südlichen Regionen Russlands. Chaenomeles beautiful wird von Gärtnern als Zierpflanze und als Fruchtstrauch verwendet.

Eine andere häufige Art der japanischen Quitte, die japanischen Henomeles (Maulea) - ihre Heimat ist Japan. Der Strauch ist zu klein und kompakt, wächst nicht mehr als einen Meter hoch, ist kältebeständiger als schöne Chaenomeles - daher ist er in den meisten Teilen Russlands und Sibiriens weit verbreitet. Die Blüten der japanischen Chaenomeles (Maulei) sind den Blüten des Apfelbaums sehr ähnlich, die Sorten haben eine orangerote Blütenfarbe, die Früchte reifen im Spätherbst, im kalten Sommer reifen die Früchte nicht an den Büschen und reifen zu Hause.

Chinesische Chaenomeles (Chaenomeles cathayensis)

Die dritte Art der japanischen Quitte ist ihre Heimat China. Sie wird bis zu drei Meter hoch und ist eine weniger dekorative Art von Chaenomeles. Es blüht in weißen, rosa und purpurroten Blüten. Chinesische Chaenomeles haben die schlimmste Winterhärte, weshalb sie in Russland fast nie zu finden sind..

Henomeles Nivalis -

Eine der schönen Chaenomeles-Sorten Nivalis erreicht eine Höhe von zwei Metern, blüht mit weißen Blüten, ist sehr dekorativ und hat eine gute Winterhärte.

Genomeles Geisha Girl -

eine andere Sorte von Chaenomelen des schönen Geisha-Gels, der Busch erreicht eine Höhe von etwas mehr als einem Meter, blüht mit sehr schönen Blüten von zarter Pfirsichfarbe, die Sorte wird zu dekorativen Zwecken verwendet, da diese Sorte sehr wenig trägt.

Anwendung und vorteilhafte Eigenschaften der japanischen Quitte

Chaenomeles hat aufgrund seines dekorativen Aussehens eine breite Anwendung in der Dekoration von Gärten und Parks gefunden. Es wird zur Herstellung von Hecken und Rändern verwendet. Es wird in Einzelpflanzungen und in Verbindung mit anderen Zierpflanzen verwendet.

Aufgrund der biochemischen Zusammensetzung der Früchte, die in ihrer Zusammensetzung der Zitrone ähnelt (Chanomeles hat einen anderen Namen - Nordzitrone), werden sie häufig zum Kochen verwendet, um Marmeladen und Kompotte aus Chaenomeles herzustellen, die für den Winter getrocknet und gefroren werden. Da der Saccharosegehalt in den Früchten der japanischen Quitte unbedeutend ist, wird er in der Ernährung verwendet.

Quitte Geisha Mädchen

Quince Geisha Girl - diese Sorte wird sicherlich echte Kenner luxuriöser Zierbüsche mit wunderschönen Blumen ansprechen. Große Doppelblüten aus Aprikosen-Pfirsich, die im Mai erscheinen und einen Durchmesser von 3 cm erreichen, ermöglichen es Ihnen, jede dekorative Komposition zu dekorieren. Die Blätter sind dunkelgrün, glänzend. Dieser langsam wachsende Strauch liebt fruchtbare Böden, wächst aber gut auf schlecht sauren Böden. Die Hauptsache ist, die Sämlinge mit ausreichend Wasser und guter Beleuchtung zu versorgen. Große japanische Quitten wachsen im Durchschnitt bis zu 1,5 m. In einigen Fällen kann die Höhe eines erwachsenen Busches 2 m erreichen. Sie verträgt das Schneiden gut. Winterhart, aber in strengen Wintern können die Enden der Triebe einfrieren.

Quitte schönes Geisha Gel

Quittenschönes Geisha-Gel ist ein bis zu 2 m hoher Strauch, der schnell wächst. Lange andauernd. Die Blätter sind schmal, lanzettlich, hellgrün. Sie blüht im Mai zur gleichen Zeit, in der sich die Blätter öffnen. Die Blüten sind weiß - rosa, 3 - 5 cm im Durchmesser, gesammelt in Pinseln von 2 - 6 Stk. Essbare Früchte reifen Anfang Oktober. Trockenresistent. Verträgt einen Haarschnitt gut. Winterhart, aber in strengen Wintern können die Enden der Triebe einfrieren.

Standort: Licht erforderlich, verträgt jedoch Lichtschattierungen.

Boden: Bevorzugt leichte, saure, humusreiche Böden.

Verwendung: Wird für Einzel- und Gruppenpflanzungen verwendet, um Bordsteine, Kanten und felsige Hügel zu schaffen.

Quitte Geisha Gel - Beschreibung, Bewertungen, Pflanzen und Pflege

Gast aus dem Land der aufgehenden Sonne: Heenomeles oder japanische Quitte

Die Flora ist vielfältig, für verschiedene geografische Breiten eignen sich eigene Bäume und Sträucher, die unter geeigneten Bedingungen viel einfacher zu züchten sind. Aber oft auf der Suche nach Exotik beherrschen Gärtner den Anbau nicht lokaler Pflanzen, die manchmal nicht sehr an die örtlichen Gegebenheiten angepasst sind und besonders sorgfältige Pflege erfordern. Dazu gehört in unserer russischen Realität eine interessante Fruchtpflanze Henomeles, auch japanische Quitte genannt.

Spezifität der Genomel-Familie

Henomeles stammt ursprünglich aus Ostasien, dh Japan und China. Deshalb erhielt eine der Chaenomeles-Sorten das Recht, japanische Quitte genannt zu werden. Insgesamt gibt es vier reine Sorten dieser Kultur sowie mehrere Hybridsorten mit Blüten unterschiedlicher Farbe und unterschiedlicher Reifezeit. Sträucher können laubabwerfend oder halb immergrün sein. Hybriden sind dekorativer, vertragen jedoch im Gegensatz zu ihren Vorfahren den Winter schlechter..

Fotogalerie von Chaenomeles-Sorten

Die Heldin unserer Geschichte, die japanische Quitte, gehört zu den Laubbaumsorten und kann unter den besten Bedingungen bis zu einer Höhe von drei Metern wachsen. In den nördlichen Regionen ist seine Höhe natürlich geringer. Chaenomeles gefällt mit seinen Früchten schon lange - bis zu 70 Jahre. Und doch ist es resistent gegen Krankheiten und wird nicht von Schädlingen befallen.

In Städten schmückt Chaenomeles im Rahmen eines Landschaftsprogramms Blumenbeete und Parks, aber Gärtner bauen es auch erfolgreich auf ihren Grundstücken an..

Merkmale der Pflege für japanische Quitte

- Chaenomeles liebt Licht und Wärme sehr, mag aber überhaupt keine Zugluft. Wählen Sie beim Pflanzen einen Ort, der gleichzeitig offen und windgeschützt ist.

An dem Ort, an dem die Chaenomeles gepflanzt werden, sollte sich im Winter so viel Schnee wie möglich ansammeln, damit die Spitzen der jährlichen Triebe nicht gefrieren.

- Japanische Quitten zeigen ihre besten Eigenschaften auf leichtem sandigem Lehm. Im Allgemeinen ist sie jedoch nicht wählerisch in Bezug auf die Art des Bodens und kann auf jeder der vorgeschlagenen Optionen wachsen.

- Setzlinge werden im Frühjahr vor dem Knospenbruch auf der Baustelle gepflanzt. Wenn Sie jedoch eine Pflanze mit einem geschlossenen Wurzelsystem kaufen, können Sie sie auch im Frühjahr, sogar im Sommer und sogar im Herbst sicher pflanzen.

Die Blüte von Chaenomeles ist vielleicht nicht weniger wichtig und schön als die Fruchtbildung.

Wie man pflanzt

Das erste, was Sie tun müssen, bevor Sie eine japanische Quitte pflanzen, ist, die ausgewählte Stelle von Unkraut zu befreien, indem Sie den Boden sorgfältig ausgraben. Die Abmessungen der Pflanzgrube sollten 50x50x50cm betragen. Aus organischen Stoffen und Mineraldüngern müssen Sie eine Mischung herstellen, die in die Grube eingebracht werden muss. Die Erde wird mit Humus in einer Menge von 2-3 kg gemischt, 200 g Superphosphat und 30 g Kaliumnitrat werden pro Grube zugegeben.

Chaenomeles mag keine Feuchtigkeitsstagnation. Legen Sie daher eine 15 bis 20 cm dicke Schicht auf den Boden der Grube, die aus gebrochenen Ziegeln, Sand, Kieselsteinen und Steinen besteht - überschüssiges Wasser fließt hinein.

Ein Hügel aus der vorbereiteten Bodenmischung wird von oben auf die Drainageschicht gegossen, und ein Sämling wird auf diesen Hügel gelegt. Seine Wurzeln sind so begradigt, dass sie fallen und sich nicht biegen. Dann wird das Loch bis zur Höhe des Wurzelkragens mit Bodenmischung gefüllt. Der Sämling wird bewässert und der Bereich um den Stamm wird gemulcht. Damit der Sämling aktiver wächst und der Busch besser wird, wird er auf eine Höhe von 15 bis 20 cm über dem Boden beschnitten.

Chaenomeles wird vor allem wegen seiner dekorativen Wirkung geschätzt, die in Gruppen- und Einzelpflanzungen gepflanzt wird.

Der Abstand zwischen den Sämlingen wird basierend auf der Art der Pflanzung der Chaenomeles gewählt. Wenn Sie daraus eine Hecke erstellen, lassen Sie einen Abstand von einem halben Meter zwischen den Büschen. Bei der Erstellung von Gruppenzusammensetzungen werden drei bis fünf Setzlingsstücke in einem Abstand von einem Meter bis eineinhalb Metern voneinander gepflanzt. Dies geschieht, damit die Kronen der Bäume, wenn sie wachsen, die Nachbarn nicht stören.

Um Früchte zu erhalten und daraus Marmelade zu machen, pflanzen Sie zwei oder drei Bäume verschiedener Sorten in der Nähe. Jeder von ihnen pro Saison ergibt durchschnittlich 2 kg Früchte und unter optimalen Wachstumsbedingungen bis zu 5 kg.

Chaenomeles braucht im Pflanzjahr besondere Pflege. Die regelmäßige Bewässerung ist ein wesentlicher Bestandteil davon, insbesondere im Falle einer Sommerdürre. Unabhängig vom Wetter müssen Sie den Boden unter dem Sämling regelmäßig lockern und das Unkraut aussortieren. In den folgenden Jahren ist die Pflege von Chaenomeles dieselbe wie bei anderen Obstarten.

Durch korrektes Beschneiden der japanischen Quitte wird der Ertrag erheblich gesteigert.

Der japanische Quittenstrauch muss richtig geformt sein. Es verbleiben vier bis sechs jährliche Triebe, drei bis vier Triebe von Zwei-, Drei- und Vierjährigen sowie zwei bis drei Fünfjährigen. Fünf Jahre alte Triebe für den nächsten Frühling müssen zusammen mit gefrorenen Trieben geschnitten werden, die vertikal wachsen und über den Boden kriechen. Dank dieser Methode zur Bildung eines Busches erhalten Sie jedes Jahr eine konstant reiche Ernte..

Verbesserung der Produktivität (Video)

Kompost, Humus, fermentierte Königskerze, Hühnerkot und grüne Unkrautextrakte in Kombination mit Holzasche wirken sich am besten auf den Ertrag des Baumes aus. Die Quitte wird fast den ganzen Herbst bei trockenem Wetter von den Zweigen geerntet, wenn die Früchte reifen.

Japanische Quitte wird oft als Zierpflanze gepflanzt, wobei vergessen wird, dass sie für ihre Früchte berühmt ist. Was an Chaenomeles gut ist, erfahren Sie in diesem Video:

Chaenomeles zu züchten ist keine so schwierige Aufgabe. Sie können dies mit Samen tun, die von Oktober bis November sofort auf offenem Boden gesät werden, oder Sie können sie im Frühjahr pflanzen. In diesem Fall müssen Sie jedoch zwei bis drei Monate in nassem Sand bei Nulltemperatur schichten. Unter anderen Vermehrungsmethoden ist die beste vegetativ in Form von Juni-Stecklingen. Chaenomeles vermehrt sich gut mit Hilfe von Schicht- und Wurzelsaugern.

Japanische Quitten geben im Durchschnitt bis zu zwei Kilogramm Obst ab, aber das ist weit von der Grenze entfernt. Sie können bis zum Spätherbst ernten

Es ist durchaus möglich, japanische Quitten auf Ihrem Gelände in unseren Breiten anzubauen, wenn Sie den Baum jedes Jahr richtig fällen und ihn gut vor russischem Frost schützen, indem Sie ihn mit Schnee bedecken. So können Sie jedes Jahr eine gute Quittenernte ernten, die eine hervorragende Marmelade ergibt.

Japanische Quittenmarmelade ist ungewöhnlich lecker und reich an Vitamin C und anderen Vitaminen

Pflanzen und Pflegen von japanischen Quitten, Fotosorten

Möchten Sie japanische Quitten im Garten pflanzen und wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? In unserem Artikel lernen Sie gängige Sorten kennen, lernen das Züchten, Beschneiden und Pflanzen dieser Kultur kennen. Wir informieren Sie nicht nur über die Anlage, sondern auch über die Merkmale der Agrartechnologie in Regionen wie der Region Moskau und Sibirien.

Sie finden qualitativ hochwertige Fotos und sehen sich ein Video über den Anbau japanischer Quitten unter russischen Bedingungen an. Lesen, sehen und genießen.

Beschreibung und Arten der Pflanzen

Die Heimat der Chaenomeles ist Japan und China. Auf dem Territorium dieser Länder begann sich die Pflanze Ende des 19. Jahrhunderts auf der ganzen Welt zu verbreiten..

In Russland erhielt die Pflanze den populären Namen "Japanische Quitte". Sie werden überrascht sein, aber tatsächlich kann unter diesem "Namen" eine Pflanze von vier Arten verkauft werden:

  • Japanische Henomeles (Ch. Japonica);
  • Henomeles Maulei (Ch.maulei);
  • Quitte schön (Ch. Speciosa (süß) Nakai);
  • Chinesische Chaenomeles (Chaenomelescathayensis).

Jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften, die Sie unten finden können. Diese Informationen sind nützlich bei der Auswahl und dem Kauf einer Anlage..

Henomeles Japanisch

Diese besondere Art wird die japanische Quitte genannt. Der Strauch ist hoch genug, etwa 3 Meter. Die Farbe des Laubes ändert sich mit dem Alter der Pflanze von Bronze bis Dunkelgrün. Die Blüten haben einen Durchmesser von ca. 5 cm, rot, unter russischen Bedingungen erscheinen sie vor den Blättern. Die Blüte beginnt normalerweise im Mai. Für eine Pflanze dieser Art ist ein charakteristisches Merkmal eine ungleichmäßige Blüte, die sich über einen Monat erstreckt. Japanische Quittenfrüchte sind essbar, bis zu 6 cm groß, die Haut ist hellgelb.

Das japanische Henomeles eignet sich aufgrund seiner Frostbeständigkeit am besten für den Anbau in der Region Moskau und in Sibirien. Selbst in sehr kalten Wintern, wenn die Nadel des Thermometers unter -30 ° C fällt, stirbt die japanische Quitte nicht ab, nur ein leichtes Zuckerguss der oberen Knospen ist möglich. Weitere Funktionen finden Sie in der Tabelle.

AussichtJährliches WachstumReproduktionAnwendung
CH. JaponicaLeicht, 3-5 cm- Saat;
- Wurzelsauger;
- Schichtung;
- Stecklinge.
- Hecken;
- Einzel- und Gruppenlandungen.

Die bekanntesten Sorten dieser Art sind Papel, Gaiardi, Malardi.

Henomeles Maulea

Niedriger dorniger Busch, Höhe nicht mehr als einen Meter. Die Blätter sind hellgrün, die Blüten sind klein, 2-3 cm, in Blütenständen gesammelt. Für 2-3 Wochen Blüte ist der Busch buchstäblich mit roten, braun gefärbten Blüten bestreut. Die Früchte sind klein, 2-3 cm im Durchmesser und haben ein Ananasaroma. Unter russischen Bedingungen haben sie keine Zeit zum Reifen, die Reifung erfolgt in der Reifung.

Beliebte Sorten und ihre Höhen:

  1. Diamant - 1,2 m.
  2. Holland - 1,5 m.
  3. Nikolina - 1 m.
  4. Nivalis - bis zu 2 m.
  5. Visuvius - 1 m.

Diese Sorten machen sich in Europa gut. Unter russischen Bedingungen, in strengen Wintern und frühen Frösten frieren Äste und Knospen ein. Daher müssen die Büsche für den Winter mit Schnee oder Lutrasil bedeckt sein. Wenn die Bedingungen erfüllt sind, ist ein Anbau im südlichen Teil Sibiriens möglich. Im europäischen Teil Russlands wird Maulea in allen Regionen mit Ausnahme des Nordens Fuß fassen.

Quitte schön

Der Busch ist 70 cm bis einen Meter hoch und hat Dornen. Die Blätter sind länglich, blühend rot, im Sommer smaragdgrün, im Herbst lila. Blüht im Mai nicht länger als 20 Tage. Je nach Sorte reichen die Blütenstände von blassrosa und weiß bis rot..

Wir werden diese Art nicht im Detail betrachten, unter den klimatischen Bedingungen Russlands wurzelt sie schlecht. Wenn Sie sich dennoch mit den Büschen dieser Art vertraut machen möchten, finden Sie unten Fotos von verschiedenen Sorten von Quince the Beautiful.

Henomeles Chinese

Großer Strauch, der eine Höhe von 3 Metern erreicht. Die Blätter sind dunkelgrün, glänzend. Die Blüten haben eine tiefrosa Farbe und sind in Blütenständen gesammelt. Die Früchte sind groß und reifen von Ende September bis Anfang Oktober. Die Pflanze blüht und trägt jedes Jahr Früchte, daher wird sie in Europa und Zentralasien als Grünfläche für die Straßen verwendet. In Russland wurzelt es schlecht, in Moskau und der Region Moskau sind die Büsche schwach und nicht höher als 1,5 Meter. Henomeles-Chinesen können im Krasnodar-Gebiet (insbesondere an der Schwarzmeerküste) und auf der Krim gezüchtet werden.

Jetzt wissen Sie, welche Art von japanischer Quitte für Ihre Region geeignet ist. Lesen Sie weiter über die Sorten..

Kurze Beschreibung beliebter Sorten

Es gibt so viele Arten und Sorten japanischer Quitten, dass es Zeit ist, eine Enzyklopädie zu schreiben. Daher werden wir uns auf einige der interessantesten Sorten konzentrieren und sie kurz beschreiben..

Geisha Mädchen

Bezieht sich auf den Typ "schöne Quitte". Strauch 1-1,5 Meter hoch, Zweige sind dicht mit dunkelgrünem Laub bedeckt. Vor diesem Hintergrund fallen cremig-rosa Blütenstände auf, die ab der ersten Maiwoche auf der Pflanze erscheinen..

Die Pflanze ist thermophil, bevorzugt sonnige Gebiete. Sie können Geisha Girl sowohl in Gruppen als auch in Einzelbepflanzungen verwenden. Der Busch sieht mit verschiedenen Optionen für die Landschaftsgestaltung gleichermaßen schön aus.

Yukigoten (Yukigoten)

Ein wesentlicher Nachteil der Sorte ist ihr extrem langsames Wachstum. Für 5 Lebensjahre erreicht Chaenomeles eine Höhe von nur 30 cm. Für 10 Jahre - ungefähr einen Meter. Aber wenn Sie geduldig sind, wird Yukigoten Sie mit weißen Blüten mit einer leichten Grüntönung erfreuen..

Der Busch ist buchstäblich mit ihnen bedeckt und hat in Kombination mit smaragdgrünem Laub ein edles Aussehen.

Elly Mossel

Dieser kurze Busch (von 0,4 bis 0,6 m) schmückt Ihren Standort mit seinem hellgrünen Laub. Die feurig roten Blüten haben eine gelbe Mitte. Die Sorte sieht hell aus und kann verwendet werden, um die Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Bereich Ihres Sommerhauses zu lenken.

Eine wunderbare Lösung wäre die Verwendung von Elly Mossel in Blumenarrangements auf den Alpenrutschen.

Nicoline

Eine Vielzahl der Maulei-Arten, die für den Anbau in Sibirien, Moskau und der Region Moskau geeignet sind. Dies ist ein niedriger Strauch mit einer sich ausbreitenden Krone: In einer Höhe von nicht mehr als 1,2 m beträgt der Durchmesser der Krone 1,5 m. Die Blüte erfolgt Ende Mai, die Blütenstände sind leuchtend rot, groß.

Eine gute Lösung wäre die Verwendung der Sorte Nicoline zur Bildung von Hecken..

Pinke Frau

Die Sorte zieht mit ihrer Wachstumsrate an: In nur 2 Jahren erreicht sie die maximal mögliche Höhe von 1,2 Metern. Die Krone ist oval, üppig und dicht mit dunkelgrünem Laub bedeckt. Pinklady Blütenstände sind rosa, zarte, gelbe Mitte. Diese japanische Quitte ist frostbeständig, bei starkem Frost sind nur junge Triebe leicht betroffen.

Verwenden Sie Pinklady für Alpinrutschen und Rosengärten.

Sargentii

Ein heller und attraktiver Strauch, der leicht abgerundet werden kann. Blüht 3 Wochen lang. Die Blüten haben eine orange Farbe und verschiedene Schattierungen: von dunkel bis hell. Geeignet für den Anbau auf allen Böden außer stark alkalisch.

Sargentii kann sowohl in Einzelpflanzungen als auch in Gruppenzusammensetzungen verwendet werden..

Beim Lesen des Artikels auf den Fotos können Sie andere Sorten kennenlernen.

Wie man japanische Quitten richtig pflanzt

Ein häufiger Fehler von unerfahrenen Gärtnern besteht darin, ein Dutzend Setzlinge exotischer Pflanzen zu kaufen und dann jahrelang mit ihnen herumzuspielen, sich über Fehler zu beschweren und nach Lösungen für Probleme zu suchen. Kaufen Sie einige japanische Quittenbüsche und pflanzen Sie nach den Tipps. Chaenomeles vermehrt sich gut, und Sie können dies bei der Züchtung der Pflanze nutzen..

Die Pflanzarbeiten beginnen mit der Standortplanung. Denken Sie daran, dass die Wurzel der japanischen Quitte tief in den Boden eindringt, sodass die Pflanze das Umpflanzen nicht gut verträgt. Das Grundstück muss folgende Anforderungen erfüllen:

  1. Gute Beleuchtung.
  2. Schutz vor den Nordwinden.
  3. Jeder Boden außer Torf.
  4. Säure nicht mehr als 6,5 pH.

Landegruben befinden sich in einem Abstand von mindestens 1-1,5 Metern voneinander. Berücksichtigen Sie die Besonderheit der Krone der von Ihnen gewählten Sorte: Je breiter sie ist, desto größer sollte der Abstand zwischen den Pflanzen sein.

Wenn Sie einen Ort ausgewählt haben, bereiten Sie den Boden vor. Dies sollte im Herbst erfolgen. Sie können die Methode aus der Tabelle verwenden oder eine andere, ähnliche Methode auswählen.

KomponentenDurchgeführte Arbeit
Waldland und Sand 2: 1
  • Unkraut entfernen;
  • Streuen Sie die Komponenten gleichmäßig über die Oberfläche.
  • Graben Sie den Boden bis zu einer Tiefe von 10-15 cm.
Kompost 10 kg / m 2
Phosphatdünger 40 g / m 2

Eine solche Zusammensetzung düngt nicht nur den Boden, sondern macht ihn auch atmungsaktiv, was für die zerbrechlichen Wurzeln der japanischen Quitte wichtig ist.

Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn der Säuregehalt des Bodens über dem Normalwert liegt. Sie können den pH-Wert auf eine der folgenden Arten senken:

  • gelöschter Kalk - 0,5 kg / m 2;
  • Kalkmehl 0,5-0,6 kg / m 2;
  • Kreide - 0,3 kg / m 2.

Der Boden ist vorbereitet, im Frühjahr können Sie japanische Quitten pflanzen. Wenn Sie Setzlinge kaufen, bevorzugen Sie Pflanzen im Alter von 1,5 bis 2 Jahren. Sie werden in Behältern verkauft, haben Wurzeln entwickelt, wurzeln gut.

Graben Sie Löcher zum Pflanzen in etwa folgenden Dimensionen:

Machen Sie für jüngere Setzlinge kleinere Löcher.

Richtige Passform:

  1. Bereiten Sie nach dem Graben eines Lochs die Pflanzmischung vor. Mischen Sie dazu einen Eimer Humus, 0,5 kg Holzasche und 300 g Superphosphat.
  2. Gießen Sie die Mischung in das Loch und bestreuen Sie sie mit einer dünnen Erdschicht.
  3. Legen Sie den Sämling so in das Pflanzloch, dass sich der Wurzelkragen auf Höhe der Bodenoberfläche befindet.
  4. Decken Sie die Wurzeln mit Erde ab und verdichten Sie sie leicht.
  5. Gießen Sie Wasser über einen Eimer pro Busch.

Wenn Sie den Empfehlungen folgen, schlägt die japanische Quitte leicht Wurzeln.

Wie man japanische Quitten zu Hause vermehrt

Die Pflanze wird am besten auf eine der folgenden Arten vermehrt:

  • Saat;
  • Stecklinge;
  • Wurzelsauger.

Lesen Sie eine detaillierte Beschreibung der Methoden und wählen Sie die Methode aus, die Ihnen am besten gefällt.

Samenvermehrung

Mit dieser Methode wurzeln Sämlinge gut und es ist am einfachsten, japanische Quitten durch Samen zu vermehren. Wenn Sie im Herbst Quittenfrüchte sammeln, entfernen Sie vorsichtig die Samen. Waschen Sie sie und säen Sie sie sofort an einem festen Ort..

Wenn Sie im Herbst keine Samen säen können (zum Beispiel hatten die Früchte keine Zeit zum Reifen), müssen Sie das Pflanzmaterial schichten. Legen Sie dazu die Samen 2-3 Monate in Behälter mit feuchtem Sand. Die Schichtungstemperatur beträgt 5-10 0 ° C. Mit dieser Methode können Chaenomele in der Region Moskau und in Sibirien vermehrt werden.

Vermehrung durch Stecklinge

Diese Methode ist weniger effektiv als die vorherige: Die Überlebensrate beträgt nicht mehr als 80%. Das Plus ist jedoch, dass die neuen Büsche im Gegensatz zur Vermehrung durch Samen die Sortenqualitäten der Mutterpflanze beibehalten..

Richtige Arbeitstechnologie:

  1. Erntematerial Anfang Juli, am frühen Morgen und bei trockenem Wetter. Die Stecklinge sollten 1-2 Internodien und eine "Ferse" haben - der letztjährige Abschnitt sollte nicht länger als 1 cm sein.
  2. Legen Sie die Stecklinge für 24 Stunden in einen Wachstumsförderer. Verwenden Sie eine 0,01% ige BCI-Lösung oder ein Kornevin-Medikament.
  3. Pflanzen Sie die Stecklinge in einem Winkel von ca. 35-45 °. Zum Pflanzen ist eine Mischung aus Torf und Sand im Verhältnis 1: 3 erforderlich. Die Lufttemperatur sollte 20-25 0 ° C betragen. Unter diesen Bedingungen wurzeln die Stecklinge in einem Monat.

Mit dieser Technologie überschreitet die Überlebensrate von Chaenomelen 70% nicht. Das Ergebnis kann erhöht werden, wenn geimpft. Verwenden Sie japanische Quittensämlinge als Brühe. Hervorragende Ergebnisse werden durch Pfropfen auf Ebereschen-, Weißdorn- oder Wildbirnensämlinge erzielt. Darüber hinaus muss die Kultur mindestens 3 Jahre alt sein..

Die Impfmethode ist auf dem Vormarsch. Die Technologie ist wie folgt:

  1. Schneiden Sie die Niere mit der angrenzenden Kortikalis mit einem Knospenmesser ab. Ernten Sie das Material (Schild) im August, wenn die Bewegung des Pflanzensafts am aktivsten ist.
  2. Machen Sie in einer Höhe von 60 cm über dem Boden einen T-förmigen Einschnitt in die Rinde des Schafts.
  3. Ziehen Sie die Ecken der Rinde vorsichtig zurück und setzen Sie den vorbereiteten Schild ein.
  4. Drücken Sie beide Teile der japanischen Quitte fest zusammen, wickeln Sie die Transplantatstelle ein und schmieren Sie sie mit Gartenlack.
  5. Überprüfen Sie im Frühjahr des nächsten Jahres die Impfung. Wenn die Niere Wurzeln geschlagen hat, entfernen Sie das Geschirr.

Mit Erfahrung und Einhaltung der Impfmethode können Sie eine Überlebensrate von 80% erzielen.

Denken Sie daran, dass auf diese Weise gewonnene Pflanzen Frost nicht gut vertragen. Deshalb müssen Sie sie für den Winter isolieren.

Vermehrung durch Wurzeltriebe

Die japanische Quitte wächst so stark, dass ein unerfahrener Gärtner sie abschneiden möchte. Nehmen Sie sich Zeit: brechen - nicht bauen. Dieses Material eignet sich hervorragend für die Pflanzenvermehrung..

Grabe den Wurzelspross vorsichtig aus und versuche so viele Wurzeln wie möglich zu greifen. Pflanzen Sie dann an einem neuen Ort in aufrechter Position und mulchen Sie den Boden neben dem Stamm mit Sägemehl, Holzspänen oder Humus.

Der Nachteil dieser Vermehrungsmethode ist, dass die Pflanzen zunächst langsam wachsen und sorgfältige Pflege erfordern..

Regeln für die Pflege japanischer Quitten

Die Pflanze ist unprätentiös in der Pflege, nur junge Sämlinge benötigen besondere Aufmerksamkeit. Worauf Sie achten müssen?

  1. Übertreiben Sie es nicht mit Gießen: feuchte Erde sollte für einen jungen Busch sein, ein oder zwei Jahre. Übermäßige Feuchtigkeit führt in Zukunft zum Verfall der Wurzeln und zu einer Verschlechterung der Quittenentwicklung.
  2. Im Sommer müssen Sie den Boden um den Busch bis zu einer Tiefe von 8-10 cm lockern.
  3. Vergessen Sie nicht den Mulch, streuen Sie die Erde um die japanische Quitte: Späne, Sägemehl, Torf. Denken Sie daran, dass die Breite der Mulchschicht dem Durchmesser der Krone entsprechen muss..
  4. Verwenden Sie in den ersten zwei bis drei Jahren des Pflanzenlebens niemals Flüssigdünger, da Sie sonst die Wurzeln beschädigen. Eine ältere Pflanze kann mit Kompost und Superphosphat (300 g pro Busch) gedüngt werden. Flüssigdüngung ist akzeptabel: Vogelkot, verdünnt mit Wasser in einem Verhältnis von 300 g pro 3 Liter. Sie können Ammoniumnitrat mit 20 g pro Busch verdünnen.

Die Pflanze ist thermophil, daher ist Frostschutz erforderlich. Dies gilt insbesondere für die Region Moskau und Sibirien. Biegen Sie im Winter die Stängel zu Boden und bedecken Sie sie mit Laub, Fichtenzweigen und Stroh. Für kompakte, niedrige Sorten verwenden erfahrene Gärtner Pappkartons. Laut Bewertungen wird die japanische Quitte nicht durch Frost beschädigt, wenn Sie einen Busch oben mit einer Schachtel bedecken, dann mit Laub bestreuen und oben mit Schnee.

Regeln zum Beschneiden japanischer Quitten

Viele Gärtner beschneiden die Pflanze wegen der Dornen nicht. Dies ist ein häufiger Fehler: Chaenomeles müssen nicht nur beschnitten werden, um dem Busch die gewünschte Form zu geben, sondern auch, um gut zu wachsen..

Entfernen Sie im Frühjahr trockene und frostgeschädigte Äste und schmieren Sie den Schnitt zum Schutz vor Krankheiten mit Gartenlack. Entfernen Sie die Wurzeltriebe während der gesamten Saison und lassen Sie nur 2-3 vertikale Triebe wachsen, die 20 cm hoch sind. Das schwache Wachstum am Boden tut Ihnen nicht leid: Es verdickt die Krone und nimmt dem Busch Vitalität.

Japanische Quitten über 8 Jahre müssen verjüngt werden. Untersuchen Sie den Busch, wenn das jährliche Wachstum weniger als 10 cm beträgt - ein verjüngender Schnitt ist erforderlich. Lassen Sie dazu 5-10 der stärksten und stärksten Triebe, schneiden Sie den Rest sicher ab. Vergessen Sie nicht, den Schnitt mit Gartenpech zu behandeln..

Wie man japanische Quitten vor Krankheiten schützt

Chaenomeles ist sehr resistent gegen verschiedene Krankheiten, aber in kalten und regnerischen Jahren kann es krank werden. In diesem Fall ist das Auftreten folgender Krankheiten möglich:

  • Blattnekrose - entlang der Ränder erscheint eine graue Blüte, die sich über die gesamte Blattfläche ausbreitet und zu deren Austrocknung führt;
  • Ramulariasis - braune Flecken erscheinen auf dem Laub;
  • Cercosporia - runde Flecken, dunkelbraun, werden mit der Zeit heller.

Verwenden Sie zur Behandlung eines erkrankten Busches eine 0,2% ige Foundationol-Lösung oder eine 10% ige Kupfersulfatlösung. Diese Mittel bewältigen effektiv Krankheiten der japanischen Quitte.

Sehen Sie sich abschließend einen Videoclip über die Pflanze an.

Hat dir der Artikel gefallen? Bewerten und teilen Sie es mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken. Wenn Sie Fragen haben - stellen Sie diese in den Kommentaren, wir beantworten diese gerne.

Japanische Quitte - Chaenomeles japonica

„Es war mit hellgrünen Blättern bedeckt und weiß mit rosa Blüten, und auf den Blättern und Blüten schien der Sonnenschein blendend, der Baum war so lebhaft und lieblich.

Die schrägen Strahlen der Frühlingssonne, die die blühenden Zweige durchbohrten, schienen die Quitte in ein Lebewesen zu verwandeln. "

John Galsworthy "Japanische Quitte"

Jeder Gärtner möchte seinen Garten zum schönsten und ungewöhnlichsten machen. In letzter Zeit haben Gärtner sehr oft begonnen, seltene und exotische Pflanzen an ihrem Standort zu kultivieren. Dazu gehört ein unglaublich schöner Strauch - japanische Quitte oder Chaenomeles.

In unserer Region wird diese Pflanze zum Pflanzen auf dem Hof, zum Dekorieren des Gartens, zum Erstellen dekorativer Kompositionen oder Hecken verwendet. Aus den Früchten werden verschiedene medizinische Tinkturen, Sirupe, unglaublich leckere Marmelade, Marmelade und Marmelade hergestellt..

John Galsworthy, Nobelpreisträger, widmete dieser Pflanze eine lyrische und philosophische Geschichte. Der blühende Baum beeindruckte Galsworthy so sehr, dass er seine Sammlung von Geschichten nach ihm benannte. In der Tat fasziniert der Strauch während der Blüte mit seiner Schönheit und seinem magischen Aroma, dieser wird niemanden gleichgültig lassen.

Beschreibung und Eigenschaften

Quitte ist niedrig oder Chaenomeles hat die folgenden Eigenschaften:

  • Ein bis zu einem Meter hoher Strauch oder ein Baum (bis zu drei Meter) mit kleinen, dichten, glatten, hellgrünen Blättern hat oft Dornen von bis zu 2 cm Länge.
  • Eine reichliche Blüte tritt von Mai bis Juni auf und dauert etwa 21 Tage.
  • Blütenstände können verschiedene Farben haben: rot-orange, pink oder weiß;
  • Im Durchschnitt kann ein Strauch 60-80 Jahre alt werden.

Trotz der Tatsache, dass es sich um eine ziemlich exotische Pflanze handelt, ist sie sowohl in der Pflege als auch beim Pflanzen unprätentiös und wird Sie nach einer Weile mit ihrem Aussehen und ihren köstlichen Früchten begeistern..

Es sollte beachtet werden, dass diese Ernte am häufigsten in Japan und China vorkommt, wo sie in großen Mengen wild wächst..

Es wird auch bei der Herstellung einer Vielzahl von Bonsai verwendet. Die Pflanze passt sehr gut zu dieser alten japanischen Kunst. Quittenbonsai sehen spektakulär und hell aus, besonders während der Blüte. Außerdem klären sie laut Japanern das Haus und Ihre Gedanken von negativer Energie.

Pflanzen und verlassen

Das Pflanzen von Quitten erfolgt am besten im Frühjahr. Es ist unprätentiös für den Boden, aber eine junge Pflanze verträgt Trockenheit nicht gut, weshalb sie ohne stagnierende Feuchtigkeit bewässert werden muss. Wenn die Pflanze drei Jahre alt ist, können Sie die Bewässerung weniger intensiv machen, aber diesen Vorgang trotzdem nicht vergessen. Im Winter muss es vor dem Einfrieren geschützt werden. Daher sollte das Pflanzen am besten unter Berücksichtigung der Tatsache erfolgen, dass im Winter Schnee die Pflanze vor Frost schützt oder sie einwickelt, damit die Zweige oder das Wurzelsystem nicht absterben.

Zu den Besonderheiten des Strauchwachstums sollte gehören, dass es im ersten Jahr nach dem Pflanzen unerwünscht ist, ihn flüssig zu düngen, um das Wurzelsystem nicht zu schädigen. Nur für 2-3 Jahre Anbau können Sie Mineraldüngung geben.

Exotisch, auf den ersten Blick ist Quitte eigentlich unprätentiös und stellt keine besonderen Anforderungen an das Pflanzen und die Pflege:

  • Mineralische Dressings zur Düngung werden wie bei Stachelbeeren verwendet. Schneiden Sie alte getrocknete Zweige ab, die auf dem Boden liegen;
  • Eine reife Pflanze sollte 12-15 Zweige haben.
  • bis zum Alter von drei Jahren verzweigt sich der Strauch fast nicht, wenn sich die Zweige bei weiterem Wachstum schlecht entwickeln, muss abgeschnitten werden - die Länge der Triebe wird um ein Drittel verkürzt oder fast vollständig abgeschnitten;
  • Der Schnitt erfolgt nach Bedarf: um eine Krone zu bilden oder trockene oder erkrankte Äste zu entfernen.

Schädlinge

Der Hauptschädling für eine solche Pflanze sind Blattläuse, was für ihn und seinen Besitzer eine echte Katastrophe sein kann. Es kann von verschiedenen Pilzen befallen werden, die an den Stielen Verdickungen bilden. Wenn solche Dinge auftreten, werden die betroffenen Zweige des Busches mit scharfen Werkzeugen beschnitten oder, falls erforderlich, mit Chemikalien verarbeitet.

Reproduktion

Die Strauchvermehrung erfolgt sowohl durch Stecklinge als auch mit Hilfe von Samen.

Aus Samen wachsen

Nachdem Sie die Früchte mit Samen aus dem Kern entfernt haben, müssen sie näher am Winter in den Boden gesät werden. Ist dies nicht möglich, sollten die Samen zwei bis drei Monate in feuchte Erde gelegt und bei einer Temperatur von 3-5 Grad über Null gelagert werden. Nachdem die Samen gekeimt haben, werden sie im Frühjahr in den Boden gepflanzt..

Stecklinge

Das Wachsen von Quitten aus einem Schnitt ist ein mühsamerer Prozess als die Vermehrung mit Samen, aber gleichzeitig bleiben die Sortenqualitäten des Strauchs erhalten.

  1. Die Stecklinge werden zu Beginn des zweiten Sommermonats bei trockenem und nicht heißem Wetter am Morgen geerntet.
  2. Stecklinge, die ein kleines Stück Rinde vom Baum haben, eignen sich am besten zum Wachsen;
  3. Damit das Schneiden schneller Wurzeln schlägt, müssen Wachstumsstimulanzien verwendet werden.
  4. Dann wird es schräg in eine Mischung aus Torf und Sand gepflanzt (1: 3). Bei einer Temperatur von 20-25 Grad über Null wurzelt der Schnitt nach 35-40 Tagen.

Transplantat

Für ein schnelleres Wachstum der Quitte können Sie einen anderen Strauch pfropfen.

  1. Der beste Bestand ist eine junge Eberesche (bis zu drei Jahre alt);
  2. Die beste Zeit für die Impfung ist Juli;
  3. Vor dem Pfropfen werden starke einjährige Quittenzweige geschnitten und bis zur gewünschten Zeit an einem kalten Ort unter Frischhaltefolie gelagert. Dann wird die Knospe mit der Knospe vom Trieb abgeschnitten und in einen T-förmigen Einschnitt im Empfängerbaum eingeführt.
  4. Der Einsatzort ist mit einer Folie umwickelt, gebunden und mit Gartenlack bedeckt;
  5. Um eine schönere und dichtere Krone zu erhalten, werden zwei Knospen von verschiedenen Seiten gepfropft, und eine sollte 5 Zentimeter höher sein als die andere.

Das Pfropfen ist insofern nützlich, als die Quitte für den Winter nicht bedeckt sein muss und Sie eine interessante Hybride aus zwei Bäumen erhalten.

Obst

Die Fruchtbildung in diesem Strauch erfolgt 3-4 Jahre nach dem Pflanzen.

  1. Chaenomeles trägt jedes Jahr im Herbst Früchte, und die beste Lösung wäre, die Früchte vor dem Einsetzen des kalten Wetters zu sammeln.
  2. Im Durchschnitt gibt ein Busch bis zu zwei Kilogramm Obst;
  3. Bei sorgfältiger Pflege und in besonders produktiven Jahren kann die Menge der geernteten Früchte bis zu 4-6 Kilogramm pro Busch betragen.
  4. Der Geschmack der Früchte zeigt sich nach drei Monaten Lagerung bei niedrigen Temperaturen (3-5 Grad). Wenn Sie sie noch unreif gesammelt haben, können Sie ihnen "Reichweite" geben und ihre Samen zur Aussaat verwenden.

Vorteilhafte Eigenschaften

Quittenfrüchte gibt es in verschiedenen Formen und Größen, normalerweise erreichen sie eine Länge von etwa 5 cm, eine gelbgrüne oder leuchtend orange Farbe, die etwas an eine Zitrone erinnert. Nicht umsonst wird sie auch "chinesische Zitrone" genannt..

  1. Sie haben einen säuerlichen, sauren Geschmack, daher werden sie normalerweise in Form von Marmelade, kandierten Früchten, Marmelade und Quitten-Tinktur in Lebensmitteln verwendet.
  2. Aus den Früchten wird Wein hergestellt und Wodka hineingegossen.
  3. Obwohl manche Leute Quittenfrüchte in ihrer reinen Form mögen, ist Marmelade das beliebteste Produkt..

Darüber hinaus sind die Früchte des Strauchs reich an Vitaminen C, PP, E, B1, B2, B6 und Spurenelementen wie Kalium, Magnesium, Kupfer, Zink, Jod, Kobalt. Sie enthalten auch viel nützliches Pektin. Die Vorteile von ihnen sind nicht weniger als von der üblichen Zitrone, deren medizinische Eigenschaften seit langem bekannt sind. Sie wird erfolgreich bei der Behandlung von Husten (Tinktur) eingesetzt. Bei anderen Krankheiten ist frisch gepresster Saft besonders wirksam. Bush-Präparate werden verwendet für:

  • Prävention von Arteriosklerose (Saft, Tinktur);
  • Erhöhung der Immunität;
  • Behandlung von Mandelentzündungen und eitrigen Infektionen der Mundhöhle (Tinkturen, Saft);
  • Erweichen der Haut;
  • Behandlung von Darmentzündungen;
  • Chaenomeles-Saft oder verdünnter Sirup wird mit Magen-Darm-Reizungen getrunken und hat eine antibakterielle Wirkung.

Trotz aller Vorteile sollten Sie die Früchte nicht missbrauchen. Sie schädigen die Stimmbänder, und Sie können Quitte nicht für Pleuritis verwenden.

Sorten

Dank der Vielfalt der Strauchsorten können Sie die auswählen, die Ihnen am besten gefällt.

Simoni

Französische Sorte, ein Busch mit fast runden Trieben, der mit halbgefüllten purpurroten Blütenständen und großen grünen Früchten blüht.

Purpur & Gold

Verzweigter Busch. Sie wird bis zu 1,2 m hoch und blüht mit einer großen Anzahl dunkelroter Blüten mit gelben Staubblättern.

Wird auch als prächtige Quitte bezeichnet. Bezieht sich auf mittlere Sträucher. Diese Sorte muss nicht beschnitten werden, daher wird Crimson häufig als lebender Zaun verwendet, insbesondere in der japanischen Landschaftsgestaltung..

Holland

Es hat eine breite Krone und blüht mit orangeroten Blüten, dunkelgrünem Laub mit einer glänzenden Oberfläche. Kann im August wieder blühen.

Nivalis Sorte

Was zwei Meter breit ist, was in der Höhe wächst und auch zweimal blüht: im Mai und August mit weißen Blüten.

Henomeles Pink Lady

Wächst bis zu anderthalb Meter, hat eine breite Krone und rosa oder dunkelrosa Blüten.

Vesuv

Es wächst nicht mehr als einen Meter, hat aber eine sehr breite Krone und blüht mit einer großen Anzahl roter Blütenstände.

Geisha Mädchen

Es hat halbgefüllte Blüten von zarter Pfirsichfarbe und wird bis zu anderthalb Meter hoch, verträgt Halbschatten gut.

Jet Trail

Es unterscheidet sich darin, dass es keine Dornen hat und seine Triebe teilweise kriechen. Es blüht blassweiß auf gebogenen Zweigen. Sehr dekorativ.

Rubra

Wird normalerweise zum Anbau von Bonsai verwendet. Damit Sie einen echten japanischen Bonsai aus Quitten züchten können, müssen Sie den Schnitt schräg in einen geeigneten Behälter pflanzen und düngen.

Das Trimmen erfolgt nach Bedarf und um ein ästhetisches Erscheinungsbild zu erzielen. Wie man Bonsai richtig züchtet und beschneidet, erfahren Sie in speziellen Quellen.

Die Pflanze sieht aus wie eine Zusammensetzung aus drei gleichen Büschen. Mit dieser Pflanzung wächst sie schneller und trägt bessere Früchte.

  1. Es ist zu beachten, dass beim Pflanzen der Abstand zwischen den Pflanzen von sechzig Zentimetern bis zu einem Meter eingehalten werden muss. Dies ist notwendig, damit sich Erwachsene nicht mit Wurzeln verflechten und das gegenseitige Wachstum nicht beeinträchtigen.
  2. Dieser Strauch eignet sich hervorragend für Hecken und sieht besonders während der Blütezeit sehr beeindruckend aus, wenn er mit seinem ungewöhnlichen Aussehen auffällt.
  3. Sie können im Winter auch ein paar Quittenzweige ins Wasser legen, die Sie mit ihrer leuchtenden Blüte begeistern werden.

Chaenomeles ist ein großartiger Gast, der in unserem Strip Wurzeln geschlagen hat. Sträucher sind unprätentiös zu pflegen, erfordern keine dekorativen Eingriffe in Form von Schnitten, was sie auf Gartengrundstücken wünschenswert macht. Quittenfrüchte sind ein wahrer Schatz an Vitaminen, deren Vorteile unbestreitbar sind. Die Kultur wird Sie viele Jahre lang mit ihren Blüten und Früchten begeistern. Nachdem Sie es auf Ihrer Website gepflanzt haben, erhalten Sie nicht nur eine helle und originelle Dekoration für Ihr Gartengrundstück, sondern genießen auch an kalten Winterabenden köstliche aromatische Marmelade mit Tee.

Weitere Informationen zur Reproduktion und Pflege von Quitten finden Sie im Video.

Alphabetischer Index der Pflanzen von "A" bis "Z"

Verwenden Sie den alphabetischen Index der Pflanzen für die Landschaftsgestaltung, um den von unseren Spezialisten erstellten Katalog mit mehreren hundert Pflanzensorten anzuzeigen, die von Designern in Landschaftsprojekten für die Landschaftsgestaltung und Landschaftsgestaltung von Standorten verwendet wurden, Fotos von Bäumen und Sträuchern, Beschreibungen ihrer Sorten und Sorten, Farbe, Blüte, Gewohnheit, Höhe und Durchmesser der Krone je nach Alter der Pflanzen.
Beispiele für die Verwendung von Pflanzen aus dem Katalog, dendrologische Pläne und Projekte dekorativer Gruppen finden Sie im Portfolio der Landschaftsprojekte.

Sie können die Suche auch im Pflanzenkatalog verwenden.

Quitte: Beschreibung mit Foto, Gewohnheit. Arten und Sorten von Quitten in der Landschaftsgestaltung

Quitte schönes Geisha-Mädchen (Chaenomeles speciosa Geisha-Mädchen)

Quittenschönes Geisha Girl ist ein lichtliebender Strauch, der bis zu 1,5-2 m groß wird. Er wächst sehr langsam. Bevorzugt leichte, humose, saure Böden. Es entwickelt sich gut in voller Sonne und Halbschatten. Trockenresistent, frostbeständig. Muss geformt werden, sonst verliert es die dekorative Form der Krone. Sieht gut aus in Einzel- und Gruppenpflanzungen. Wird auch in Bordsteinen verwendet.

Frottee Pfirsich Farbe

5 Jahre10 Jahremaximal
Höhe, m0,300,601,50
Kronendurchmesser, m0,300,601,50

Quitte schöne Yukigoten (Chaenomeles speciosa Yukigoten)

Quitte schöne Yukigothen ist ein Laubstrauch, der sich von anderen Quittenarten in weißen Blüten unterscheidet. Es wächst sehr langsam. Bevorzugt leichte, humose, saure Böden. Es entwickelt sich gut in voller Sonne und Halbschatten. Trockenresistent, frostbeständig. Muss geformt werden, sonst verliert es die dekorative Form der Krone. Sieht gut aus in Einzel- und Gruppenpflanzungen. Wird auch in Bordsteinen verwendet. Toller Fund für kleine Gärten.

dunkelgrün, glänzend, rötlich beim Blühen

5 Jahre10 Jahremaximal
Höhe, m0,300,601,50
Kronendurchmesser, m0,300,601,50

Japanische Quitte (Chaenomeles japonica)

Japanische Quitte ist ein langsam wachsender Laubstrauch. Junge Blätter sind bronzefarben, während reife Blätter dunkelgrün werden. Photophil. Im Allgemeinen ist es frosthart, obwohl in strengen schneefreien Wintern die Enden der Triebe leicht gefrieren können. Dies hindert die Pflanze jedoch nicht daran, jährlich zu blühen und Früchte zu tragen, da sich die Blütenknospen der japanischen Quitte näher am Boden befinden. Erfordert einen hygienischen Schnitt. Wird zum Pflanzen in felsigen Gärten und Bordsteinen verwendet.

dunkelgrün, glänzend, bronzefarben beim Blühen

5 Jahre10 Jahremaximal
Höhe, m0,250,602.00
Kronendurchmesser, m0,250,603.00

Japanische Quitte Sargent (Chaenomeles japonica Sargentii)

Die japanische Quitte Sargent ist ein laubabwerfender, dorniger Strauch, der etwa 1 m hoch ist und langsam wächst. Bevorzugt mäßig reiche Böden, feucht, sandig. Bevorzugt einen sonnigen Landeplatz oder einen hellen Halbschatten. Trockenresistent, winterhart. Es wird in Bordsteinen, Graten, Einzel- und Gruppenpflanzungen verwendet.

5 Jahre10 Jahremaximal
Höhe, m0,200,501,00
Kronendurchmesser, m0,200,601,40

Alphabetischer Index der Pflanzen

Beispiele für Landschaftsprojekte unseres Studios

Landschaftsgestaltung und Designdienstleistungen

Ein Blumengarten ist vielleicht das auffälligste und schönste Element der Landschaftsgestaltung und zieht während der gesamten Saison die Aufmerksamkeit auf sich. Das Vorhandensein harmonischer Kompositionen aus Blumenbeeten in Ihrem Gartenbereich verleiht ihm Gemütlichkeit und Originalität und malt es in verschiedenen Naturfarben. Die Gestaltung, Gestaltung und Kreation von Blumengärten ist eine Kunst, die tiefes Wissen und sorgfältige Arbeit erfordert, ihren Schöpfer jedoch großzügig mit dem Reichtum an natürlichen Farben und subtilen Aromen belohnt.

Ein Teich im Garten ist eines der beliebtesten Elemente der Landschaftsgestaltung. Wasser spielt seit jeher eine wichtige Rolle bei der Verbesserung und Gestaltung von Gärten. Heute ist es fast unmöglich, sich einen Stil der Landschaftsgestaltung vorzustellen, ohne das Wasser in der einen oder anderen Form seiner Manifestation zu verwenden. Vor welchen Aufgaben stehen wir bei der Auswahl und Gestaltung eines Reservoirs im Garten? Warum ist es besser, Landschaftsgestaltern die Entwicklung eines Stauseeplans anzuvertrauen??

Japanische Quitte: Nutzen, Anbau und 8 beste Sorten

Bei richtigem Anbau bedecken die duftenden Früchte den gesamten Quittenstrauch

Japanische Quitte ist eine vielseitige, unprätentiöse Pflanze: Sie schmückt das Territorium und liefert nützliche Früchte. Ich werde Ihnen die Details über die Auswahl eines Sämlings, die Pflanzregeln und die Verwendung von Früchten erläutern.

Eigenschaften der japanischen Quitte

Unter den Vertretern der Quitte gibt es eine kompakte exotische Pflanze, die mehrere Namen hat: Chaenomeles, Quitte, nördliche Zitrone, japanische oder chinesische Quitte. Dieser gebürtige Südländer gehört zu Obst- und Zierpflanzen.

Chaenomeles ist an kaltes Wetter angepasst, lebt gut und trägt in vielen Regionen Russlands Früchte. Für den Anbau sind keine besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse der Agrartechnologie erforderlich. Aufgrund seiner geringen Größe und Struktur der Krone gehört es zu Sträuchern..

Schöne Komposition mit chinesischer Quitte

Während der Blütezeit erhält es ein erstaunlich farbenfrohes Aussehen. Die Knospen haben je nach Sorte eine andere Farbe:

Die aktive Blüte dauert drei bis vier Wochen.

Die Farbe der Knospen hängt von der Quittenart ab

Bis zum frühen 20. Jahrhundert wurden Chaenomeles ausschließlich zur Landschaftsdekoration verwendet. Dank der Selektion werden heute die Früchte der japanischen Quitte als Lebensmittel verwendet, und die Pflanze hat im Gartenbau an Beliebtheit gewonnen..

Zweige vieler Sorten fließen und sind mit Dornen bedeckt. Die Früchte ähneln äußerlich einem gerippten, leicht abgeflachten Apfel, haben einen Durchmesser von nicht mehr als 5 cm und ein Gewicht von 40-50 g. Ein Drittel der Mitte der Frucht ist von Samen besetzt, die in einem Hoden mit zahlreichen Körnern gesammelt wurden. Wegen ihrer gelben Farbe und ihres sauren Geschmacks wird die Pflanze "nördliche Zitrone" genannt..

Blumen bedecken einige Zweige vollständig japanische Quitte: Vorteile

Nicht viele Fruchtbüsche haben so viele Tugenden wie japanische Quitten. Ich werde die wichtigsten nennen:

  • Frostbeständig. Erfrierungen treten bei -25 ° C nie auf. Kann extrem niedrigen Temperaturen unter Schnee standhalten.
  • Früchte tragen. Kleinere Erfrierungen an den Triebspitzen wirken sich nicht auf den Zustand der Knospen und der Frucht aus.
  • Wiederherstellung. Es wurde über eine aktive Erholung von Schnitt oder Verletzung berichtet.
  • Hohe Immunität. Die Pflanze ist sehr resistent gegen Gartenkrankheiten und Infektionen, wird praktisch nicht krank und ist nicht von Schädlingen befallen.
  • Anspruchslosigkeit. Der Busch ist nicht wählerisch in Bezug auf Wasser - es ist keine Bewässerung erforderlich.
  • Langleber. An einem Ort trägt es 50 Jahre lang perfekt Früchte.
  • Es wächst in jedem Boden. Quittenstrauch ist nicht wählerisch in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens.
  • Die Früchte sind gut transportiert und gelagert. Bis Februar-März unverändert im Keller / Kühlschrank bleiben.

    Japanische Quitte enthält einen hohen Gehalt an Vitamin "C" - doppelt so viel wie in gewöhnlicher Zitrone. Das Fruchtfleisch enthält wichtige Makro- und Mikroelemente, den gesamten Vitaminsatz, einschließlich der "B" -Gruppe, organische Säuren.

    Im September färben sich die Früchte gelb und können geerntet werden.

    Die Früchte von Chaenomeles enthalten viel Eisen: in 100 g - 70 mg, was 7 täglichen Normen entspricht, die für einen erwachsenen Mann notwendig sind. Das Fruchtfleisch enthält:

    • biologisch aktive Verbindungen;
    • Fruchtsäuren;
    • Tannine;
    • Zellulose;
    • Fruktose.

    Die vorteilhaften Eigenschaften sind die hohe Kaliumkonzentration. Diese Tatsache macht die Quittenfrucht beliebt bei der Behandlung von Herzproblemen. In der Volksmedizin werden sie zur Normalisierung des Blutdrucks eingesetzt. Ein günstiges Gleichgewicht zwischen Pektinen und Vitamin "C" wirkt sich positiv auf die geschwächte Immunität aus.

    Es wird empfohlen, Nordzitrone in Lebensmittel aufzunehmen, um Schwermetalle / Radionuklide zu entfernen, und sie bei schlechter Ökologie zu verwenden. Salben und Aufgüsse aus Samen und Blättern helfen bei Verbrennungen und Hautproblemen. Chanomeles-Saft wird zur Behandlung von Lungenerkrankungen eingesetzt.

    Quittensamen werden in der Medizin verwendet

    In Bezug auf die kulinarischen Qualitäten ist die chinesische Quitte den großfruchtigen Quittensorten unterlegen und übertrifft sie in ihren nützlichen Eigenschaften..

    In seiner rohen Form sind die Früchte der Quitte zu hart, adstringierend, sauer, aber nach dem Kochen werden sie aromatisch und schmackhaft und nehmen einen würdigen Platz unter den Fruchtspezialitäten ein.

    Northern Zitrone wird verwendet, um zuzubereiten:

    Es wird mit Tee gebraut, Tinkturen werden daraus Liköre hergestellt, Gelee wird gekocht. Jedes Quittengericht ist gesund und hat einen unvergleichlichen Geschmack..

    Kleine Früchte können ganz gekocht und dann durch ein Sieb japanischer Quitte gewischt werden: 8 Sorten

    Ich biete einen kurzen Überblick über japanische Quittensorten, die in persönlichen Parzellen gepflanzt werden. Anhand der Beschreibungen können Sie eine geeignete Sorte auswählen:

    Fotobeschreibung
    Note 1. Crimson & Gall

    Bei gewöhnlichen Menschen "prächtige Quitte". Die Pflanze ist nicht groß, ein ausgewachsener Busch steigt auf 1,2 m.

    Es kann keine beschnittene, dichte Krone verwendet werden, um Hecken zu erstellen.

    Es hat interessante Blüten von tiefroter Farbe, nahe einem burgunderfarbenen Ton. Staubblätter sind groß, hellgelb.


    Klasse 2. Granatarmband

    Ein Zwerg, der einen Meter nicht überschreitet. Produziert und blüht reichlich. Durch die Schichtung vermehrt, sind die Zweige mit Dornen bedeckt.

    Viele Menschen nutzen es, um unüberwindliche Hecken für kleine Hunde und Katzen zu schaffen..
    Sorte 3. Henomeles Simoni

    Die Frucht der französischen Selektion. Hat eine niedrige Frostbeständigkeitsbarriere, bei einer Temperatur von -20 ° C gefrieren die Enden der Zweige.

    Die Pflanze ist dekorativ: Die Triebe behalten eine kugelförmige Form. Der Busch braucht keinen Haarschnitt.

    Die Blüte ist lang und reichlich. Himbeerblüten bedecken die Zweige vollständig. Reife grüne Simoni-Früchte.
    Grad 4. Jet Trail

    Es hat eine Besonderheit - es gibt keine Dornen auf den Zweigen. Während der Blütezeit ist es mit weißen Cremeknospen bedeckt.

    Die Zweige sind gewölbt, deren Enden sich zum Boden neigen. Die Frucht hat eine Zitronenfarbe.
    Sorte 5. Quitten-Vesuv

    Hat eine Spreizkrone mit einem Durchmesser von 1,3-1,5 m, Höhe nicht mehr als einem Meter.

    Reichlich blühende, rote Knospen, zitronenfarbene Früchte.
    Klasse 6. Rosa Königin Dame

    Wächst in Form einer abgeflachten Kugel, die eine Höhe von 1,5 m nicht überschreitet.

    Dunkelrosa Knospen.
    Grad 7.Chenomeles Nivalis

    Massive Pflanze: Höhe und Breite ca. 2 Meter.

    Die Blüte ist weiß, die Früchte sind klein - 2-3 cm.
    Sorte 8. Quitte Holland

    Hat dunkelgrüne Blätter mit einem spektakulären Glanz.

    Beim Blühen verwandelt sich die Krone in eine orangerote Kugel. Im August kommt die zweite Blütewelle.

    Himbeerblüte Henomeles Simonyi Japanische Quitte in einem Vorortgebiet

    Aufgrund seiner dekorativen Wirkung wird eine niedrig wachsende Quitte zur Dekoration der Landschaft verwendet. Es wird entlang der Wege auf dem Rasen gepflanzt, die in Gruppenkompositionen mit Fichte, Wacholder, Thuja, Kiefer enthalten sind.

    Quittenbüsche ergänzen Steingärten, Erholungsgebiete und künstliche Stauseen perfekt. Sie landen im vorderen Bereich neben dem Pavillon und weisen Zonen des Territoriums zu.

    Quittenbüsche im Mai

    Gärtner nennen Quittenbüsche die unprätentiösesten. Sie gefrieren nicht, werden nicht krank, müssen nicht gewässert werden, sind nicht launisch gegenüber dem Boden.

    Wie man japanische Quitten anbaut

    Jeder Ort wird zum Pflanzen von Quittenbüschen gewählt. Um die Fruchtbildung zu erhöhen, pflanzen Sie den Strauch an einer beleuchteten Stelle, da sich weniger Früchte im Schatten befinden..

    Die Kultivierung dieser Kultur kann auf jedem Boden erfolgen:

    Die einzige Bodenqualität, auf die die Pflanze negativ reagiert, ist der Salzgehalt oder der hohe Kalkgehalt.

    Um die maximale Anzahl an Früchten zu erhalten, ist es besser, Quitten auf der Sonnenseite des Geländes zu pflanzen.

    Größere Früchte können durch das Pflanzen von Quittenbüschen auf der Südseite des Hauses erhalten werden. Ein guter Ort wäre die Sonnenseite des Zauns.

    Fast alle Arten von Chaenomelen sind winterhart und benötigen keinen Schutz. Bei Frösten über -25 ° C können einjährige Triebe und Blütenknospen gefrieren. In Regionen mit strengen Wintern ist es ratsam, junge Pflanzen ab Herbst mit einer Schicht Laub zu bedecken..

    Das Umpflanzen einer chinesischen Quitte ist erst in jungen Jahren möglich. Die fünf Jahre alte Pflanze hat eine entwickelte Wurzel, die sich bis in große Tiefe erstreckt. Wenn Sie ausgraben, werden Sie es definitiv beschädigen und der Busch wird nicht gut Wurzeln schlagen.

    An einem festen Ort wird das Pflanzen von zwei Jahre alten Sämlingen mit einem entwickelten Wurzelsystem durchgeführt. Das Pflanzenmaterial kann das gebildete Wachstum oder ein Wurzelzweig sein, den Sie zur Fortpflanzung eingegraben haben - dies ist der beste Weg, sich zu vermehren.

    Der Abstand zwischen den Büschen wird innerhalb von 1–1,5 m gehalten - dies ist der optimale Abstand für Quitten. Ein obligatorischer Moment ist die Vertiefung des Wurzelkragens, er sollte 3–5 cm unter der Erde liegen.

    Wurzelableger mit mehreren Trieben werden vor dem Pflanzen abgeschnitten, so dass 1-2 Zweige übrig bleiben

    Japanische Quitte ist eine unprätentiöse und aktiv fruchtbare Pflanze. Zwei oder drei auf dem Gelände gepflanzte Büsche versorgen Ihre Familie mit nützlichen Früchten und schmücken das Gelände.

    In dem Video in diesem Artikel finden Sie zusätzliche Anweisungen zum Pflanzen einer Pflanze. Teilen Sie in den Kommentaren Ihre wachsenden Erfahrungen und Quittenrezepte mit..

    Japanische Quitte: Schönheit und Vorteile in einem Busch

    Die japanische Quitte (Chaenomeles japonica) ist ein Strauch, der zur Familie Pink gehört. Die Pflanze ist lichtliebend, dürreresistent, wächst bis zu 3 m hoch und vermehrt sich vegetativ oder mit Hilfe von Samen. Lebt bis zu 80 Jahre alt und kommt in freier Wildbahn in China und Japan vor. Quitte zeichnet sich durch glänzend grüne Blätter und gewölbte Zweige aus..

    Wie man eine Quitte richtig pflanzt

    Quittenpflanzmaterial kann in einem speziellen Geschäft oder Kindergarten gekauft werden. Wählen Sie den richtigen Landeplatz. Die Pflanze sollte an einem sonnigen Ort aufgestellt werden, da sie sich sonst nicht entwickelt.

    Weitere Regeln für die Arbeit mit Sämlingen:

    • Der Boden sollte sandiger Lehm oder Lehm sein.
    • Der beste Ort zum Pflanzen ist die Südseite des Geländes.
    • Wenn Sie eine Pflanze auf einem Hügel pflanzen, ist es besser, die Südwestseite zu wählen.
    • Feuchtigkeit sollte im Boden nicht stagnieren;
    • Nachdem Sie Quitten gepflanzt haben, sollte diese mäßig bewässert werden.

    So bereiten Sie den Boden vor dem Pflanzen vor

    Um den Strauch im Frühjahr zu pflanzen, sollte der Boden im Herbst vorbereitet werden. Dafür werden Unkräuter beseitigt und die Stelle unter "schwarzem Dampf" gehalten. Im Herbst kann Quitte nur im Laubfall im Boden verwurzelt werden. Der Busch sollte nicht in unfruchtbaren Boden gepflanzt werden - er sollte mit einer Mischung aus Sand (1 Teil) und Blattboden (2 Teile) gedüngt werden. Zusätzlich werden sie in den Boden und Torf, Gülle, Phosphor, Kalium eingebracht.

    Um eine Quitte problemlos zu pflanzen, sollten Sie auch die folgenden Empfehlungen beachten:

    • Es ist unmöglich, die Wurzeln einer Pflanze zu entblößen und sie tief zu vertiefen.
    • Es ist besser, einen Busch in einem Container zu pflanzen.
    • Zwischen den Pflanzen sollte ein Abstand von einem halben Meter liegen.
    • Beim Pflanzen sollte sich die Wurzel der Quitte auf Bodenniveau befinden.
    • Die zweijährige Quitte wurzelt gut.

    Nachdem Sie den Busch auf die Baustelle gelegt haben, können Sie ihn nicht mehr stören. Daher ist es besser, zuerst alle Nuancen des Verfahrens zu untersuchen und erst dann mit dem Pflanzen fortzufahren.

    Wie man japanische Quitten pflanzt (Video)

    Merkmale der Pflanzenpflege

    Eine Quitte zu züchten ist nicht einfach. Die Anlage muss sorgfältig gewartet werden. Die Hauptaufgabe besteht darin, den Boden um den Busch bis zu einer Tiefe von 8 cm zu lockern. Es ist wichtig, regelmäßig Unkraut zu entfernen und den Boden in der kalten Jahreszeit mit einer etwa 3 cm hohen Mulchschicht zu bedecken. Als Mulch können Sie Folgendes verwenden:

    Quitte wird im späten Frühjahr oder Herbst gemulcht, wenn die Lufttemperatur unter Null geht.

    Die Pflege der Pflanze im zweiten Pflanzjahr umfasst die Fütterung. Unter dem Stammkreis werden 100 g Kalidünger, ein Eimer Kompost und jeweils 300 g Superphosphat ausgebracht. Im Sommer ist die Einführung flüssiger Verbände die beste Option - Vogelkot oder Ammoniumnitrat. Näher am Winter ist der Strauch mit Fichtenzweigen oder abgefallenen Blättern bedeckt. Materialien wie Spandbond oder Lutrasil können ebenfalls verwendet werden. Zwergquitten können unter Pappkartons versteckt werden.

    Fortpflanzung durch Samen der japanischen Quitte

    Es ist am besten, die Pflanze im Herbst durch Samen zu vermehren. Die Samen werden aus vollreifen gelben Früchten gewonnen und im Oktober auf einer Eiskruste bis zu einer Tiefe von 1,5 cm in den Boden gesät. Zwischen den Reihen verbleibt ein Abstand von 15 cm, und der Boden wird unmittelbar nach Abschluss der Arbeiten gemulcht. Dreharbeiten sind im Mai zu erwarten.

    Wie man Quittenstecklinge vermehrt

    Die Vermehrung durch Stecklinge ist gut, da etwa 98% des Pflanzenmaterials Wurzeln schlagen. Die Länge der Stecklinge zum Pflanzen sollte 25 cm betragen. Wenn Sie die Stecklinge im Winter lagern möchten, sollten Sie sie in Bündeln von 50 Stück binden, leicht mit Erde eingraben oder in Moos legen und in den Keller senken.

    Im Frühjahr werden Stecklinge in den Boden gepflanzt. Sie sind zur Hälfte im Boden vergraben. Dann werden die Beete mit Gülle gedüngt. Bei trockenem Wetter die Pflanzen gießen.

    Merkmale der Buschtransplantation

    Um Quitten richtig zu transplantieren, sollten Sie die Merkmale des Verfahrens kennen. Erstens ist es notwendig, die Pflanze zusammen mit einem irdenen Klumpen zu übertragen, und damit sie nicht zerfällt, wird empfohlen, sie mit einem Mullklumpen zu binden. Die Krone des Busches wird vollständig abgeschnitten, und bei jedem Trieb verbleiben 5 Knospen. Der Boden ist mit "Kemiroi-universal" angereichert und das Wurzelsystem mit "Kornevin" aromatisiert..

    Das Umpflanzen von Stecklingen, die beim Beschneiden übrig bleiben, erfolgt am besten in einem Gewächshaus. Verwurzelte untere Triebe können als Stecklinge verwendet werden.

    Der Schaden und Nutzen von Quitten

    Nicht jeder kennt die Eigenschaften von Quitten. Diese Frucht, die wie ein Apfel aussieht, hat eine Vielzahl positiver Eigenschaften. Er hat jedoch auch negative Eigenschaften..

    Die Liste der Vorteile von Quittenfrüchten ist ziemlich umfangreich:

    • Sie enthalten Carotin, das sich positiv auf das Immunsystem auswirkt.
    • Die Frucht enthält viele nützliche Mineralien und Vitamine.
    • Tannine in Früchten helfen, den Darm zu reinigen;
    • Der regelmäßige Verzehr von Quitten hilft, Herzprobleme loszuwerden.
    • kalorienarmes Produkt;
    • Die Verwendung von Quitten reduziert den Stress.
    • Quittenmarmelade hilft bei Bronchitis;
    • gekochte Früchte haben antiallergische Eigenschaften;
    • Die Aufnahme von Quittenfrüchten in das Menü senkt den Bluthochdruck.
    • Quitten-Tee hilft bei Blasenentzündung;
    • Fruchtmarmelade erhöht den Appetit;
    • Quitte kommt mit schlechtem Atem zurecht;
    • Obst hilft schwangeren Frauen mit Toxikose;
    • Die Früchte des Busches werden aktiv für kosmetische Zwecke verwendet.

    Quitte hat neben nützlichen Eigenschaften auch Nachteile. Unbehandelte Obstgruben sind also giftig, und Sänger sollten keine rohen Früchte essen, da sonst das Atmen schwierig wird. Kontraindikation für die Verwendung der Frucht - Allergie dagegen.

    Beliebte Quittensorten

    Derzeit gibt es etwa 400 Quittensorten. Sie unterscheiden sich in Fruchtform und Blatterscheinung. Betrachten Sie eine Beschreibung der beliebtesten Sorten.

    "Moscow Susov" ("Moscow Susov")

    Frostbeständige Sorte, liefert gute

    Hervorragende Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten

    "Anzherskaya de Gorin"

    Früchte werden stark verarbeitet

    Erfordert keine sorgfältige Wartung

    "Nikolin" ("Chaenomeles japonica Nicoline")

    Kleiner Laubstrauch

    Die Sorte ist anspruchslos für den Boden

    Späte Butter ("Postea Maslyanko")

    Früchte bis 60 g, apfelförmig

    "Geisha Gel"

    Schöne dekorative Vielfalt

    Grüne Früchte

    Erfordert keine sorgfältige Wartung

    Früchte bröckeln oft, während der Lagerung treten Flecken auf der Haut auf

    Von einem Baum können Sie bis zu 80 kg Früchte bekommen

    Früchte sind gut verarbeitet, es gibt keinen subkutanen Fleck

    Wächst auch auf verdichteten Böden gut

    Alle Quittenarten blühen wunderschön und die Früchte des Strauchs werden aktiv zum Kochen verwendet. Zusätzlich können die getrockneten Fruchtstücke in kleinen Beuteln angeordnet und im Kleiderschrank aufgehängt werden. Dies verleiht den Dingen einen angenehmen Duft..

    Verwendung in der Landschaftsgestaltung

    Quitte ist dekorativ, daher wird sie oft gepflanzt, um den Ort zu dekorieren. Es wird aktiv als Bandwurm auf dem Rasen sowie in Kombination mit anderen Zierbüschen eingesetzt. Pflanzen von beeindruckender Höhe sehen am besten aus, aber auch niedrige Sorten sind gefragt.

    Japanische Quitte: Ernte (Video)

    Aus einer strauchartigen Quitte können Sie eine Hecke oder eine Alpenrutsche erstellen. Die Pflanze passt gut zu Zwergfichte, Thuja und Schieferkiefer. Gute Nachbarn für Quitten sind Mandeln, Heidekraut und Rhododendron..

    Quitte ist also ein sehr dekorativer Strauch, der jede Stelle schmückt. Die Früchte sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Mit guter Pflege wird die Pflanze Sie sowohl mit der Ernte als auch mit dem schönen Aussehen begeistern..