Ageratum: Beschreibung, Sorten, Pflanzung, Nuancen der Pflege

Ageratum ist ein mehrjähriger blühender Strauch, der in Ostindien wächst. In den warmen Ländern Nordamerikas wachsen russische Züchter als einjährige oder einheimische Blume.

Blütenstandskörbe in verschiedenen Schattierungen von Weiß bis Lila werden im Landschaftsdesign perfekt mit Ringelblumen, Löwenmaul und Ringelblumen kombiniert. Flauschige Blüten halten die Frische eines Blumenstraußes lange Zeit. Ageratum rechtfertigt seinen lateinischen Namen, es übersetzt als "zeitlos".

Beschreibung und Merkmale des Ageratums

Die Pflanze der Familie Aster ist ein bis zu 60 cm hoher Busch mit dreieckigen oder rautenförmigen Blättern. Bei einigen Arten von Ageratum haben sie eine ovale Form. Zahlreiche aufrechte elastische Stiele sind kurz weichhaarig und haben jeweils einen panikförmigen Stiel. Komplexe Corymbose-Blütenstände kleiner Knospen werden in Körben von 1 bis 1,5 cm gesammelt. Je nach Sorte sind die Blütenblätter in Weiß, Rosa, Gelb, Blau und Lila bemalt. Bei der Bestäubung der Pflanze bildet sich eine längliche pentaedrische keilförmige Frucht - eine Achäne, in der sich ein Dutzend kleiner Samen befindet.

Die Staude verträgt keine Temperaturen unter Null und wächst in der kalten Jahreszeit unter Gewächshaus- oder Innenbedingungen weiter. Die Blütezeit beginnt in 2-2,5 Monaten ab dem Auflaufen der Sämlinge und dauert bis zum Frost.

Ageratum-Sorten

Für die Landschaftsgestaltung wurden viele Arten von Blumen gezüchtet. Beschreibungen der in Russland beliebten Sorten sind in der Tabelle aufgeführt.

SortennameBuschhöhe (cm) / BlattformKnospenfarbe
Houston (Mexikaner)50 / dreieckig.Weiches Blau.
Alba20 / Diamant.Schneewittchen.
Blauer Nerz (trockene Sorte)20-25 / Runde.Tiefes Blau.
Bayern30 / Dreieck.Die Mitte der Körbe ist hellblau, entlang der Ränder sind hellblaue Knospen.
Blauer Strauß45 / dreieckig.Hell oder dunkelblau.
Weiße Kugel (kriechende Sorte)20 / gerundet.Milchweiß oder Schneewittchen.
Rosa Feuer60 / oval.Zartes und leuchtendes Rosa.
Nordsee15 / dreieckig.Dunkelviolett.
Alyssum (goldener Herbst)15 / länglicher Keil.Sonniges Gelb.

Wachsendes Ageratum aus Samen

Die Pflanze liebt neutrale Böden mit einem geringen organischen Gehalt, Humus sollte nicht mehr als ein Viertel betragen. Bei der Selbstvorbereitung des Bodens für den Anbau von Samen werden Rasen, Blattboden, Humus und Flusssand zu gleichen Anteilen gemischt. Bereiten Sie zum Pflanzen einzelne Töpfe oder einen gemeinsamen Pflanzbehälter oder Torftabletten mit einem Durchmesser von bis zu 15 cm vor. Die Samen werden auf offenem Boden gepflanzt, wenn sich der Boden auf +15 ° C erwärmt. Der Samen reift natürlich nur in warmen Regionen..

Aussaat von Ageratum-Samen

Das Pflanzenmaterial wird in einer Lösung von Biostimulanzien vorgetränkt. Sie wirken desinfizierend und sorgen für ein stabiles Pflanzenwachstum. Die Aussaat erfolgt bis zu einer Tiefe von 1,5 cm in feuchten Boden, der mit einer schwachen Manganlösung verschüttet wurde. Sämlinge erscheinen in 10-14 Tagen. Um die Keimung zu beschleunigen, wird der Behälter mit einem Film festgezogen und eine Woche lang an einen warmen Ort gebracht. Empfohlener Keimmodus bis +25 ° C..

Sämlinge von Ageratum

Nach dem Erscheinen von drei vollwertigen Blättern müssen die Sämlinge aus dem gemeinsamen Pflanztank nach der Pflückmethode in separate Töpfe umgepflanzt werden. Der Trieb wird eingeklemmt, um die Verzweigung zu stimulieren, wenn mindestens 6 Blätter darauf sind. Es wird alle drei Tage mäßig gewässert. Bei hoher Luftfeuchtigkeit - alle 5 Tage. Die Wurzelfütterung erfolgt zwei Wochen vor dem Pflanzen..

Für Innenblumen oder Sukkulenten verwenden Sie am besten komplexe Düngemittel "Agricola". Zu diesem Zeitpunkt sind die Sämlinge für das Pflanzen auf offenem Boden vorbereitet..

Die Triebe sind gehärtet: Sie werden auf den Balkon Loggia gebracht, wenn die Luft auf + 10-12 ° C erhitzt wird. Zuerst für 15 bis 20 Minuten, dann wird das Zeitintervall verlängert. Wenn es nachts nicht sehr kühl ist, lassen Sie die Sämlinge über Nacht.

Ageratum auf offenem Boden pflanzen

Für Ageratum werden beleuchtete Bereiche ausgewählt, in denen kein Grundwasser in unmittelbarer Nähe auftritt. In tiefer gelegenen Gebieten erfolgt zunächst die Entwässerung, damit die Wurzeln der Pflanze nicht verrotten. In der zweiten Maihälfte, wenn keine Gefahr von wiederkehrenden Frösten besteht, können die Sämlinge auf offenes Gelände gebracht werden. Das Pflanzen von 6–8 Wochen alten Sämlingen erfolgt durch Überführen in vorbereitete Löcher. Sie sind gut gelöst und mit einer rosa Manganlösung verschüttet. Der Abstand zwischen den Büschen beträgt 10 bis 15 cm. Das Ageratum ist je nach Landschaftsprojekt linear oder versetzt in Gruppen angeordnet. Blumen vertragen die Nachbarschaft gut mit Gemüsepflanzen, mehrjährigen Frühblumen, die Ende Juni eine Ruhephase beginnen.

Ageratum-Pflege im Freien

Wie alle Astern ist Ageratum für Böden unprätentiös und erfordert keine ständige Pflege. Grundregeln der Pflege:

  • Bewässerung. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben. Viele Sorten sind dürreresistent, reagieren schmerzhaft auf überschüssige Feuchtigkeit und beginnen zu schmerzen. Wenn das irdene Koma austrocknet, verdorrt die Pflanze und bildet weniger Knospen.
  • Top Dressing. Ein Überschuss an organischer Substanz führt zu einer Zunahme der grünen Masse und einer Abnahme der Knospung. Mineralische Phosphat-, Kalium- und Kalziumdünger werden höchstens einmal im Monat ausgebracht. Es ist besser, komplexe Formulierungen zu verwenden. Es ist strengstens verboten, mit Gülle zu füttern, die Pflanze kann sterben. Auf fruchtbaren Böden reicht es aus, den Boden mit Humus zu mulchen.
  • Beschneidung. Für eine reichliche Blüte ist es notwendig, die gesetzten Hoden zu entfernen. Anstelle eines abgeschnittenen Blütenstandes bilden sich neue Stiele. Der Busch wird üppig, dekoriert.

Ageratum nach der Blüte, zu Hause wachsend

Ageratum ist eine thermophile Pflanze, aber wenn kühle Nächte kommen und die Temperatur nicht über +5 ° C steigt, stirbt die Pflanze ab. Es wird durch den großen Kontrast zwischen Nacht- und Tagestemperaturen beeinträchtigt. Bevor der erste Frost auf der Bodenoberfläche auftritt, kann die Pflanze in das Gewächshaus überführt werden, sie wird weiterhin mit Knospen erfreuen. Die schönsten untergroßen und mittelgroßen Büsche werden für den Winteranbau in Töpfe oder Blumentöpfe gepflanzt. Um weiter zu blühen, wird es in einen Wintergarten oder eine Wohnung verlegt. Sie wählen einen gut beleuchteten Ort für ihn. Pflanzen Sie die Blume in einen großen Topf mit einem großen Erdklumpen. Die bis zu 5 cm hohe Drainage wird von unten verlegt.

Zu Hause, in einem Wintergarten oder Gewächshaus blüht das Ageratum bis zum Neujahr und manchmal sogar nach den Ferien weiter.
Wenn Sie Ageratum zu Hause behalten, besteht die Pflege in einer regelmäßigen mäßigen Bewässerung, damit der irdene Klumpen nicht austrocknet.

Es ist wichtig, stehendes Wasser zu vermeiden, insbesondere wenn die Wohnung kühl ist. Dreimal pro Saison muss die Pflanze mit einem Mineralkomplex mit einem minimalen Gehalt an Stickstoffkomponenten gedüngt werden. Düngemittel werden gemäß den Anweisungen verdünnt, das Wasservolumen wird verdoppelt. Verwenden Sie eine vorgefertigte Lösung zum Gießen im Frühjahr, während der aktiven Blütezeit und im Herbst, wenn die Knospen des nächsten Jahres gelegt werden.

Im Winter, wenn es kurze Tageslichtstunden gibt, ruht die Blume und gewinnt Kraft für die Frühlingsblüte. Im Frühjahr setzt es wieder Knospen frei, blüht reichlich. Zu Hause wächst der Busch bis zu drei Jahre, dann muss er geteilt oder in einen großen Pflanzbehälter umgepflanzt werden.

Für den Anbau in Parzellen werden Stecklinge aus der überwinternden Pflanze geschnitten. Sie ersetzen die Sämlinge vollständig. Sie können die Pflanze selbst für den Sommer in den Boden pflanzen und sie dann im Herbst wieder in einen Topf umpflanzen..

Vegetative Vermehrung

Ageratum, das im Herbst ausgegraben wird, um zu Hause zu wachsen, wird durch Stecklinge vermehrt. Sie werden im zeitigen Frühjahr mit sanitärem Schnitt des Busches geerntet. Es bleiben jeweils 2-3 Internodien übrig. Schneiden Sie Triebe ab, die durch Bodenkontakt Wurzeln gebildet haben.

Die Vermehrung durch Stecklinge ist viel effektiver als die Vermehrung von Sämlingen. Sie wurzeln gut, blühen früh. Schneidpflanztechnik:

  • es ist wünschenswert, den Schnitt mit einem Biostimulator "Kornevin" zu behandeln, um die Bildung des Wurzelsystems zu beschleunigen;
  • Der Trieb wird bis zu einer Tiefe von 10–15 mm in den vorbereiteten Boden eingegraben.
  • der Boden ist gut vergossen;
  • tropische Bedingungen schaffen - die Pflanzung mit einem transparenten Behälter abdecken (mit einer Plastikflasche oder einem Glas abschneiden);
  • Wenn drei neue Blätter erscheinen, kann der Stiel in ein Gartenbeet oder einen Blumentopf gepflanzt werden.

In den ersten Tagen nach dem Umpflanzen werden die Triebe vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, um die maximale Feuchtigkeit im Boden aufrechtzuerhalten..

Herr Dachnik informiert: Krankheiten und Schädlinge von Ageratum

Die Pflanze beginnt bei den ersten Anzeichen einer Krankheit oder Insekteninvasion zu heilen. Anzeichen von Schäden am Aggregat und Möglichkeiten zu deren Beseitigung sind in einer Tabelle zusammengefasst.

ProblemZeichenUrsacheAbhilfe
WurzelfäuleDie Pflanze welkt, die Blätter verdorren.Stehende Bodenfeuchtigkeit.Fitosporin wird in den Boden eingebracht, die Bewässerung wird reduziert und die Pflanzung entwässert.
Bakterien welkenDer Stiel wird weicher, darauf erscheinen braune Furchen.Hohe Luftfeuchtigkeit bei heißem Wetter.Behandlung mit einem Antimykotikum Fitolavin;
Gießen mit Kaliumpermanganatlösung; Fütterung mit Mikronährstoffdünger Baikal-EM.
GurkenmosaikAuf den Blättern erscheinen gelbe Flecken.Von Insekten verbreitetes Virus.Vorbeugung gegen Blattläuse, Entfernung beschädigter Triebe.
Weiße FliegeUm den Busch herum sind kleine weiße Mücken sichtbar, die auf der Rückseite der Blätter nisten.Hohe Luftfeuchtigkeit in der Hitze, geschlossener Raum (Weiße Fliege beeinflusst häufig das Aggregat in einem Gewächshaus, Wintergarten).Behandlung mit Insektiziden, Antimykotika (Rußpilz entwickelt sich auf den Exkrementen der Weißen Fliege)
SpinnmilbeSchlingen erscheinen auf der Pflanze, sie flechten die Spitzen junger Triebe.Trockenes, heißes Wetter.Zupfen Sie die betroffenen Triebe und besprühen Sie sie mit Pestiziden gegen Insekten.
NematodenDie Blüte entwickelt sich schlecht, Internodien verdicken sich, die betroffenen Teile des Stiels verdunkeln sich.Kleine Regenwürmer der Nematodenklasse.Grabe den betroffenen Busch, um den Nachbarn zu schützen.
WinterschaufelnGegessene Blätter.Blattfressende Raupen.Manuelle Sammlung von Schaufeln, sie werden abends aktiviert, das Gerät der Fallen.

Das Aggregat ist durch Krankheiten gekennzeichnet, die Gemüsepflanzen betreffen. Zu vorbeugenden Zwecken wird im Frühjahr eine Behandlung gegen Schädlinge und Krankheiten durchgeführt..

TOP 15 Blumen zum Wachsen auf dem Balkon

In diesem Artikel werde ich Ihnen erklären, wie man aus einem einfachen Balkon einen Minigarten macht: Welche Blumen sollten auf der Loggia wachsen, wie man sie richtig platziert und pflegt.

Merkmale der Balkonblumen

Blumen, die auf einer Heimloggia wachsen, weisen Merkmale auf, die sie von Pflanzen auf offenem Boden sowie von Pflanzen in Innenräumen unterscheiden. Diese Merkmale sollten bei der Landung berücksichtigt werden..

Features sind:

  • Kleines Wurzelsystem. Da der Platz auf dem Balkon begrenzt ist, sollten kompakte Optionen bevorzugt werden.
  • Der Teil, der sich über dem Boden erhebt, sollte niedrig sein, damit die Pflanze ästhetisch ansprechend aussieht und bei Wind intakt bleibt.
  • Lange Blüte: Ein Balkon mit bunten, duftenden Blumen sieht attraktiver aus als ein Raum mit nur viel Grün.
  • Beständig gegen Temperaturänderungen. Blumen wachsen außerhalb der Hauswände, wo Temperaturänderungen zu spüren sind (auch bei einem verglasten Raum)..

Welche Blumen zu pflanzen

Es gibt viele Arten von Pflanzen, die auf dem Balkon wachsen können. Die Hauptrolle bei der Auswahl der Farben spielt neben den im vorherigen Absatz aufgeführten Funktionen die Position der Loggia.

Es gibt Sorten, die auf der Sonnenseite angebaut werden sollten. Es ist schwierig, hier einen Fehler zu machen, da sich die meisten von ihnen in der Sonne wohl fühlen..

Sonnenliebende Balkonoptionen umfassen:

Diese Optionen blühen wunderschön und lange..

Wenn der Balkon die meiste Zeit im Schatten liegt, müssen Sie die Auswahl einschränken, da es viel weniger solcher Pflanzen gibt als lichtliebende. Trotzdem gibt es auch eine Auswahl..

Balkonpflanzen, die Schatten bevorzugen, umfassen:

    • Fuchsie und Begonie sind zwei der schönsten, langblühenden Pflanzen;
Fuchsie
    • Thunberg;
Thunbergia
    • Ageratum;
Ageratum
    • Ringelblume;
Ringelblume
  • Lobelie.
Lobelie

Aufgrund ihrer Kompaktheit und Dekorativität schmücken diese Blumen den Balkon auf der Schattenseite..

Es gibt Pflanzen, die in jedem Licht wachsen können: sowohl mit einem Überschuss als auch mit einem Mangel.

Mit ihrer Hilfe können Sie auf dem Balkon interessante Blumenarrangements erstellen. Sie sind anspruchslos zu pflegen, blühen aber über einen langen Zeitraum..

Wie man einen Blumengarten richtig ausstattet

Es gibt zwei Gestaltungsmöglichkeiten: horizontal und vertikal.

Bei der horizontalen Option werden Pflanzen in Kisten entlang des Umfangs der Loggia gepflanzt. Sie können oft genau ein solches Design beobachten..

Für vertikales Design eignen sich ampelöse, lockige Sorten hervorragend. Indem Sie Blumen in verschiedenen Höhen anordnen, können Sie eine farbenfrohe dekorative Lösung erzielen. Alternativ auf der oberen Ebene - ordnen Sie lockige Optionen, auf der mittleren Ebene - Lobelien, im unteren Teil - Ringelblumen.

Es lohnt sich, das Maß bei der Verwendung von Farben in verschiedenen Farbtönen zu beachten, zwei oder drei sind ausreichend. Andernfalls wird der Balkon farbenfroh und geschmacklos..

Die Anordnung der Pflanzen hängt von der Fläche des Balkons ab

Es wird empfohlen, die Bepflanzung eines Blumengartens im Spätwinter oder Frühjahr zu planen. Dies liegt an der Tatsache, dass Sämlinge einiger Kulturen gerade zu diesem Zeitpunkt gepflanzt werden sollten. Die beste Option wäre, Pflanzen auszuwählen, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Wenn Sie den Zeitpunkt der Blüte kennen, können Sie eine wunderbare, ständig blühende Komposition erstellen..

Wenn Sie alleine wachsen, müssen Sie die Samen für die Sämlinge Mitte des Frühlings pflanzen. Wenn die Blüte nicht das Hauptziel ist, ist es möglich, Samen bei der ersten Erwärmung sofort in den Boden zu pflanzen.

Wie man einen Boden wählt

Eine gute und einfache Option ist ein vielseitiger, mit Humus gedüngter Boden. Es ist erlaubt, ein wenig Torf in Höhe von einem Zehntel des Gesamtvolumens der Erde hinzuzufügen. Und auch - etwas Sand, um den Boden zu befeuchten.

Der Boden für Zimmerpflanzen funktioniert in diesem Fall nicht..

Der Boden in den Töpfen der Balkonblumen sollte jährlich erneuert werden, da die Bodenzusammensetzung während der Saison erschöpft ist. Dies ist auf die begrenzte Menge an Land zurückzuführen. In diesem Zusammenhang müssen Sie auf die Fütterung von Balkonpflanzen achten. Komplexdünger sind geeignet.

Beim Pflanzen lohnt es sich, den Abstand zwischen den Sämlingen einzuhalten. Jede Blume hat einen anderen Abstand. Edelwicken müssen also in einem Abstand von 10 cm voneinander gepflanzt werden, Astern brauchen 20 cm.

Besonderes Augenmerk sollte auf den Raum des Balkons gelegt werden: Die Aussicht sollte immer ordentlich und gepflegt sein.

Zum Pflanzen auf dem Balkon müssen Sie universellen Gartenboden verwenden, Boden für Zimmerpflanzen funktioniert nicht

Es ist notwendig, die bereits verblassten Blütenstände zu entfernen und den Zustand der Blätter und des Bodens ständig zu überwachen. Eine Gelbfärbung der Blätter zeigt an, dass eine Bewässerung erforderlich ist. Allerdings nicht immer. In einigen Fällen färben sich die Blätter aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit gelb.

Staunässe kann Pflanzenkrankheiten verursachen. Daher ist es ratsam, den Zustand des Bodens zu überprüfen.

Wenn alle oben genannten Empfehlungen befolgt werden, wird Ihr Balkon zu einem echten Blumengarten, der Sie und Ihre Umgebung begeistert.

Ageratum (55 Fotos): Arten, Pflanz- und Kultivierungsmerkmale

Ageratum ist eine ungewöhnlich schöne Pflanze

Ageratum ist eine krautige Pflanze der Gattung Asteraceae, die in Mittel- und Nordamerika beheimatet ist. Die Ageratum-Blume erhielt ihren Namen vom lateinischen „Ageratos“, was übersetzt „zeitlos“ bedeutet, aber in unserem Land ist der andere Name „langblütig“ geblieben. Dies beschreibt die Pflanze ziemlich genau, da die Ageratum-Blüte im Juni beginnt und bis zum ersten Frost andauert und große Sorten, die aktiv in der Floristik verwendet werden, in der Lage sind, die Frische ohne zusätzliche Pflege sehr lange im Schnitt zu halten..

Ageratum übersetzt aus dem Lateinischen bedeutet "zeitlos"

Ageratum ist eine wunderbare Zierpflanze

Ageratum wächst gut und verzweigt sich, daher werden in der Landschaftsgestaltung Hecken und Bordsteine ​​verwendet, deren Äste und Stängel ineinander einen monolithischen grünen Zaun bilden. Es wird vor allem wegen der flauschigen Blüten angebaut, die an Pompons erinnern, die in dichten Blütenständen gesammelt werden. Die Palette - meistens Blautöne, aber es gibt verschiedene Arten von Weiß, Rosa, Rot und Burgund, mit einer Masse, die es bildet, bildet es einen fast durchgehend blühenden "Teppich".

Aufgrund seiner Fähigkeit, gut zu wachsen, wird Ageratum häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet.

Ageratum wird oft an den Rändern von Blumenbeeten mit Zinnie, Cosmeia, Cleoma und Eisenkraut gepflanzt, wo es als schöner, üppiger Fleck hell aussieht. Ageratum passt auch gut zu Ringelblumen, Nachtkerzen, Balsamen, Ringelblumen, Löwenmaul, Astern und Rosen. Es wird oft verwendet, um einen trockenen Bach oder Teich zu simulieren..

Ageratum passt gut zu anderen Pflanzenarten

Ageratum wird oft verwendet, um einen trockenen Strom oder ein Reservoir zu simulieren

Rat! Zusammen mit Ringelblumen ist es gut, sie an den Wurzeln der Clematis zu pflanzen. Sie erzeugen die Kühle, die für die Wurzeln der Clematis erforderlich ist.

Ageratum wird oft mit anderen Pflanzen bepflanzt, damit sie die für die Wurzeln notwendige Kühle erzeugen.

Es wird auch in Einzelpflanzungen verwendet und sieht vor dem Hintergrund eines gepflegten, einheitlichen grünen Rasens besonders beeindruckend aus. Niedrig wachsende Ageratum-Sorten vertragen das Wachsen in Blumentöpfen gut, daher werden sie häufig zur Dekoration von Balkonen, Terrassen, Pavillons, Sitzbereichen und Eingangsbereichen verwendet.

Ageratum wird auch bei Einzellandungen verwendet.

Ageratum wird als wundervolles Dekor für Balkone, Terrassen, Pavillons und Erholungsbereiche dienen

Ageratum: Arten und Sorten

Trotz der Tatsache, dass Ageratum eine Staude ist, wird es unter unseren klimatischen Bedingungen einjährig angebaut. Aus dem gleichen Grund können aus mehr als 50 verschiedenen Ageratum-Arten nur wenige Arten gezüchtet werden..

Ageratum hat viele Arten, aber in unseren Breiten ist es möglich, nur wenige von ihnen zu züchten.

Ageratum Mexikaner

Ein anderer Name ist Houstons Ageratum, eine Pflanze mit aufrechten, zahlreichen, stark verzweigten Stielen, die eine Höhe (je nach Sorte) von 10 bis 50 cm erreichen. Die Blätter sind oval, rhombisch oder oval, am Rand gezackt, rau. Blüten - duftende, schmale Röhre klein, gesammelt in kleinen (1-1,5 cm Durchmesser) Blütenständen des Korbs. Diese Blütenstandskörbe werden wiederum in komplexen Corymbose-Blütenständen mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm gesammelt. Viele Sorten unterscheiden sich in Farbtönen, Blütezeiten und Buschhöhe. Die beliebtesten sind:

  • Alba - kompakter, nur ca. 20 cm hoher, kugelförmiger Busch mit dichten weißen Blütenständen
  • Blau Kappa ist ein kurzer (20-30 cm) kompakter halbkugelförmiger Busch mit dicht weichhaarigen dunkelgrünen Trieben. Die Blütenstände sind mittelgroß (5-6 cm Durchmesser), locker, mit kurzen Narben, grau-blau. Späte Sorte - Die Blüte beginnt Ende Juni und dauert bis Oktober

Ageratum "Blaue Kappe"

Ageratum "Patina White"

  • Blausternchen ist ein sehr niedriger (10-15 cm) kompakter Busch mit dünnen, dicht weichhaarigen, dunkelgrünen Trieben mit einer leichten violetten Blüte. Blütenstände sind wenig blühende, bröckelige, kleine Körbe (bis zu 1 cm Durchmesser), blau mit einer charakteristischen lila Tönung, dunkelviolett in den Knospen. Eine frühe Sorte, deren Blüte Anfang Juni beginnt und bis Oktober dauert und eine Bewässerung erfordert

Ageratum "Blausternchen" ist weit verbreitet in Teppichbetten, niedrigen Bordsteinen, Graten

  • Blue Mink ist ein niedriger (25-30 cm) säulenförmiger Kompaktstrauch mit dicken, leicht blättrigen, starken Trieben. Die Blütenstände sind groß (bis zu 2,1 cm Durchmesser), dicht und lila-blau. Trockenresistent. Bei Blütezeit - mittlere Sorte beginnt die Blüte Mitte Juni und dauert bis Oktober.

Ageratum "Blauer Nerz"

Ageratum verleiht Ihrer Landschaft einen Hauch von Kontrast

Ageratum blau

Ein anderer Name - "Blauer Nerz", diese Sorte erhielt aufgrund des spezifischen Blumentons - hellblau, genau wie Nerzfell. Dies ist ein niedriger (bis zu 25 cm) Busch mit großen (5-8 cm) Blütenständen, die die Pflanze fast vollständig bedecken.

Ageratum "Blauer Nerz"

Ageratum: Fotos von Blumen und verschiedenen Arten, siehe Video:

Fortpflanzung von Ageratum

Das Wachstum von Ageratum aus Samen ist die wichtigste und effektivste Art der Pflanzenvermehrung. Eine reife Ageratum-Frucht enthält ungefähr 6.000 Samen, die 4 Jahre lang ähnlich bleiben. Sämlinge werden wie folgt erhalten:

Das Wachstum von Ageratum aus Samen ist die wichtigste und effektivste Art der Pflanzenvermehrung

  • Die Aussaat von Ageratum-Samen erfolgt in der zweiten Märzhälfte in einer vorbereiteten Mischung aus Torf, Humus und Sand zu gleichen Anteilen. Ageratum-Samen sind sehr klein, so dass sie nicht stark bestreut werden müssen. Während der Samenkeimung sollte der Boden feucht gehalten und regelmäßig besprüht werden, und die Schachtel (der Topf) selbst sollte mit Glas (mit Zellophan bedeckt) bedeckt sein - der Treibhauseffekt beschleunigt die Samenkeimung

Der Treibhauseffekt beschleunigt die Keimung der Samen

  • Die ersten Triebe erscheinen 8-14 Tage nach der Aussaat. In den nächsten 3 Wochen dürfen sie wachsen - bis ein Paar echte Blätter erscheint. Dann werden sie in größerem Abstand voneinander in Kisten (Gewächshaus) getaucht
  • Nach weiteren zwei Wochen erfolgt die wiederholte Ernte in getrennte Töpfe (Tassen)
  • Bei jungen Pflanzen ist es notwendig, trockene Luft und leicht feuchten Boden zu bewahren. Bei übermäßiger Feuchtigkeit können junge Sämlinge sterben. Im Gewächshaus ist eine tägliche Belüftung erforderlich. Die Bewässerung erfolgt ausschließlich morgens.
  • Vor dem Pflanzen auf offenem Boden müssen die Pflanzen zwei Wochen lang "gehärtet" werden

Ageratum "Blue Hawaii"

Ageratum: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Die Hauptbedingung für den erfolgreichen Anbau von Ageratum ist helles Licht. Diese Pflanze wird mit reichlicher und langer Blüte nur in hellen, offenen und sonnigen Gebieten gefallen. Selbst bei einer leichten Verdunkelung beginnen sich seine Stängel zu dehnen, der Busch verliert seine Kompaktheit, die Dichte des Blütenstandes ist gestört, die monolithische "Kugel" zerfällt in separate kleine unscheinbare Blütenstände.

Die Hauptbedingung für den erfolgreichen Anbau von Ageratum ist helles Licht.

Die Erde

Ageratum ist nicht besonders wählerisch im Boden - es verträgt einfach keinen steinigen feuchten Boden. Die Präferenz ist leichter und nahrhafter Boden mit neutraler Säure, aber der "fette", humusreiche Boden führt dazu, dass Ageratum die Blattmasse zum Nachteil der Blüte intensiv erhöht, was stark abnimmt.

Ageratum bevorzugt leichte und nahrhafte Böden mit neutraler Säure

Ageratum pflanzen

Ageratum wird in offenen Boden gepflanzt, wenn Nachtfrost vergeht, d.h. ungefähr Ende Mai - Anfang Juni. Vor dem Pflanzen muss der Boden gut gelockert und Unkraut entfernt werden. Sämlinge werden in Löchern in einem Abstand von etwa 10-15 cm voneinander gepflanzt. Pflanztiefe - genauso wie damals, als sie in Töpfen (Tassen) wuchsen. Ageratum beginnt zu blühen - ungefähr 2 Monate nachdem die ersten Triebe erscheinen.

Wenn Sie die richtigen Bedingungen schaffen, kann Ageratum lange blühen und die Farbe der Blumen behalten.

Während des Sommers erfordert Ageratum das regelmäßige Jäten und Entfernen von Unkräutern, die das Wurzelsystem der Pflanze schädigen können..

Rat! Ageratum ist sehr thermophil, so dass es bei den ersten Frösten absterben kann. Aber da es selbst in der Blüte gut vertragen wird, kann es im Herbst in einen Topf umgepflanzt werden und zu Hause weiter wachsen, wobei ein gut beleuchteter Ort gewählt wird.

Ageratum ist sehr thermophil, daher kann es bei den ersten Frösten absterben

Ein Haarschnitt

Ageratum verträgt leicht Haarschnitte, dies ist ein wirksamer Weg, um die Blüte zu verlängern. In einigen Fällen ist es beispielsweise obligatorisch, wenn die Ageratum-Sämlinge zu schnell zu wachsen begannen. In diesem Fall werden die Spitzen der Triebe abgeschnitten, wonach die Pflanze zu buschen beginnt und sich nicht mehr ausdehnt. Verwelkte Blütenstände werden ebenfalls entfernt. Nach dem Schneiden wächst der Busch schnell und reichlich, die Blüte wird wiederhergestellt.

Haarschnitt ist ein wirksamer Weg, um die Blüte zu verlängern

Bewässerung

Ageratum verträgt keine stark angefeuchteten Böden, ein entwickeltes, leistungsfähiges Wurzelsystem ermöglicht es, einen Mangel an Feuchtigkeit gut zu vertragen. Es ist optimal, eine moderate Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, während die Bewässerung ausschließlich an der Wurzel erfolgt. Es ist unmöglich, die Pflanze von oben zu gießen oder zu bestreuen.

Ageratum bevorzugt mäßige Bodenfeuchtigkeit

Rat! Bei starkem, starkem Regen ist es ratsam, das Ageratum mit etwas zu bedecken.

Top Dressing

Das Top-Dressing wird alle drei Wochen mit organischen und mineralischen Düngemitteln durchgeführt. Gleichzeitig sollte bei den ersten beiden Verbänden die Konzentration zweimal niedriger sein als vom Hersteller angegeben - bei einer Fülle von Düngemitteln wächst die Pflanze kräftig und vermehrt den Busch und das Laub, während die Blüte erheblich geschwächt wird. Die Fütterung mit frischem Mist ist völlig ausgeschlossen.

Wenn Sie das Ageratum auf dem Foto betrachten, bewundern Sie unwillkürlich seine Schönheit und Anmut

Krankheiten und Schädlinge

Ageratum im Anbau ist ziemlich stabil, aber anfällig für verschiedene Arten von Schädlingen und Krankheiten:

  • Weiße Fliege - Anzeichen von Schäden - das Auftreten von gelben Flecken auf den Blättern. Die betroffenen Blätter müssen entfernt werden, und der Busch selbst wird mit einer Infusion von insektiziden Pflanzen oder einer Emulsion behandelt, die Mineralöl enthält. Die Nachbearbeitung erfolgt nach einer Woche.
  • Gurkenmosaikvirus - kann sowohl durch Samen als auch von infizierten Pflanzen übertragen werden. In diesem Fall lockt die erkrankte Pflanze Blattläuse zu sich selbst, die sich ohne lange Verzögerung zu gesunden Pflanzen bewegen. Anzeichen von Schäden sind das Auftreten von gelben und weißen Sternflecken auf jungen Blättern. Die betroffene Pflanze muss entfernt und der Boden mit Bleichmittel behandelt werden. Verhindern Sie die Brut von Unkräutern - für das Virus sind sie wie eine Reservebasis

Das Pflanzen von Ageratum ist von besonderem Interesse für Menschen, die sich für Landschaftsgestaltung interessieren

Andere häufige Krankheiten sind Wurzelfäule, Wurzelfäule, Wurzel- und Blattnematoden, bakterielles Welken, Schaufeln und Spinnmilben.

Ageratum auf dem Balkon

Yandex Disk - Erstellen eines Albums, Hochladen eines Fotos
Wir bitten Sie, keine Fotos auf Yandex hochzuladen. Links zu Fotos in Nachrichten verschwinden an einem Tag!

  • Blumenforum bei FloralWorld.ru "
  • Garten "
  • Blumengarten (Moderator: Anna.Rt) "
  • Thema: Ageratum, langblütig (Ageratum) - Erörterung des Anbaus in Blumenbeeten und Balkonen!

Autorenthema: Ageratum, Dolgosvetka (Ageratum) - Diskussion über den Anbau in Blumenbeeten und Balkonen! (10838 mal gelesen)

0 Benutzer und 1 Gast sehen sich dieses Thema an.

  • Blumenforum bei FloralWorld.ru "
  • Garten "
  • Blumengarten (Moderator: Anna.Rt) "
  • Thema: Ageratum, langblütig (Ageratum) - Erörterung des Anbaus in Blumenbeeten und Balkonen!

Verwandte Themen (5)

Antworten: 1489
Aufrufe: 16012714. April 2020, 10:09:49
von Shiloh"Hirita, wie vermehrst du dich?" - Wir diskutieren die Merkmale der Reproduktion von Hirita.

Antworten: 16
Aufrufe: 1422008. Mai 2016, 18:03:57 Uhr
von Ky!Anthurium Klettern var. ovalblättrig (Anthurium scandens var.ovalifolium) - Diskussion über Pflege.

Antworten: 17
Aufrufe: 664826. Januar 2010, 20:03:01
von Ky!Ficus Benjamina - Ficus benjamina, der die Merkmale der Pflege bespricht

Antworten: 1410
Aufrufe: 10662430. Dezember 2019, 19:11:41
von Ky!Bunter Hibiskus (Hibiskus) - Erörterung der Merkmale des Indoor-Anbaus

Antworten: 1404
Aufrufe: 19629324. Januar 2020, 20:25:21
von Larissonchik

Bei Verwendung der Site-Materialien ist ein Verweis auf die Site erforderlich!

© www.floralworld.ru 2006-2016, Marina und Alexander Mityaev

Die Seite wurde in 0,274 Sekunden erstellt. Anfragen: 36.

Ageratum (70 Fotos): Arten und Merkmale der Pflege

Kleine und helle, langlebige Astern, die in Gärten und auf Balkonen zu finden sind, sind Ageratum. Kompakte, flauschige Büsche lassen keine gleichgültigen Blumenzüchter auf der ganzen Welt zurück. Ihre Schönheit ist sehr bescheiden, aber gleichzeitig auch sehr elegant! Und jetzt werden wir Ihnen sagen, welche Arten von Ageratum es gibt und wie Sie sie pflegen können.!

allgemeine Informationen

Ageratum kam im neunzehnten Jahrhundert aus Amerika und Ostindien zu uns. Sein Name bedeutet "zeitlos", und das ist wahr, denn im Laufe des Jahres ändert sich das Aussehen des Busches kaum. Beim Schneiden bleiben die Blüten lange Zeit frisch, attraktiv und duftend..

Die Form der Blätter hängt von der Sorte ab - oval, dreieckig und rautenförmig, aber sie sind immer klein und gezahnt. Die längsten und größten Arten erstrecken sich bis zu 60 cm und die kleinsten bis zu 10. Kleine Blüten aller Blau- und Violetttöne werden in dichten elastischen Blütenständen gesammelt. Jede einzelne Blume ähnelt einem Korb mit einem Durchmesser von bis zu anderthalb Zentimetern.

Arten von Ageratum

Ageratums sind einander ziemlich ähnlich, obwohl es tatsächlich ungefähr 60 Arten von ihnen gibt. Die meisten von ihnen sind die sehr lila oder blauen Pompons vor dem Hintergrund von hellgrünem Laub..

Ageratum Blaue Kappe

Ein anmutiges niedriges Ageratum mit lila-blauen, losen Blütenständen erstreckt sich bis zu 20-30 cm. Dies ist eine späte Sorte, die näher am Juli zu blühen beginnt und das Blumenbeet bis Oktober schmückt. Kugelbusch mit dunkelgrünen Trieben und Blättern.

Ageratum Blue Nink

Ageratum Blue Mink sieht völlig anders aus als seine monochromatischen Verwandten. Er hat einen bis zu 30 cm großen Säulenstrauch mit starken dicken Trieben und wenigen Blättern. Große Körbe haben manchmal einen Durchmesser von mehr als 2 cm.

Ageratum Pink Ball

Es ist ein kleines rosa Ageratum - ungefähr 20 cm. Es hat kleine Blätter, aber es gibt so viele von ihnen, dass sie die Illusion von Volumen erzeugen. Lose Blütenstände erreichen einen Durchmesser von 5 cm und werden von kleinen duftenden rosa Blüten gesammelt.

Ageratum Alba

Dies ist eine seltene Ageratum-Sorte mit dichten weißen Blütenständen, wie der Name schon sagt. Kompakte Büsche dehnen sich bis maximal 20 cm. Sie haben verzweigte Stängel, saubere ovale Blätter mit rauer Oberfläche und komplexe Blütenstände von Corymbose.

Ageratum Sommerschnee

Eine weitere weiße Sorte mit dichten, dichten Blütenständen, die in der Hochsaison wirklich weißen Kugeln ähneln. Dieses Ageratum wird besonders von Floristen und Landschaftsarchitekten geliebt, weil es erstaunlich gut in jede Komposition passt..

Ageratum Blausternchen

Dies ist eine der kleinsten Sorten unter den dekorativen Ageraten. Ein kompakter Busch wächst auf maximal 15 cm und häufig sogar weniger. Bei dunklen Trieben ist eine hellviolette Blüte sichtbar, gegen die die blau-lila Blüten noch heller aussehen. Winzige Körbe bis zu einem Zentimeter werden in losen Blütenständen gesammelt.

Ageratum Blue Nink

Die Sorte erhielt ihren Namen aufgrund des ungewöhnlichen bläulichen Blumentons, der dem Spiel des Nerzfells ähnelt. Ageratum ist ziemlich klein - bis zu 25 cm, aber die Blütenstände sind groß - 8 cm. Sie bedecken die Blume fast vollständig, was sie sowohl für Teppiche als auch für Alleingänge gut macht.

Ageratum Kalinka

Eine seltene und wenig bekannte Unterart, die sich durch ihre ausdrucksstarke Rottönung auszeichnet. Es kann bis zu 50 cm lang werden und der Busch ist dicht mit großen, flauschigen Blüten bedeckt. Reichliche und lange Blüte ist eines der Hauptmerkmale der Sorte..

Ageratum Pflege

Ageratum braucht dringend Wärme, deshalb bauen wir es wie ein Jahrbuch an. Die Blume hellt jedes Blumenbeet oder Teppicharrangement auf, sieht aber in großen Kisten oder Töpfen genauso gut aus. Sie können Ageratum auch mit Ringelblumen, Ringelblumen oder anderen Blüten ähnlicher Form und Größe kombinieren.

Temperatur und Beleuchtung

Ageratum braucht definitiv einen hellen, sonnigen Ort, sonst blüht es schlecht und schlecht. Das Außentemperaturregime in der warmen Jahreszeit ist für ihn durchaus geeignet. Die optimalen Bedingungen für Sämlinge sind also nach dem letzten und vor dem ersten Frost..

Bewässerung

Sie müssen auf jeden Fall eine feine Linie zwischen reichlich Wasser und Überlauf von Ageratum finden. Er liebt Wasser, stirbt aber sehr leicht an überschüssiger Feuchtigkeit aufgrund von Verfall. Ziehen Sie alle Unkräuter heraus und lockern Sie den Boden jedes Mal nach dem Gießen.

Düngemittel und Fütterung

Sämlinge von Ageratums werden etwa alle 2-3 Wochen gefüttert. Verwenden Sie zusätzlich zu Mineralmischungen Humus- und Königskerzeninfusionen, geben Sie jedoch die Gülle auf - dies ist mit Krankheiten behaftet. Überfüttern Sie die Pflanze nicht, da sonst Blätter und keine Blüten wachsen..

Pflanzen und Züchten

Wählen Sie in der zweiten Märzhälfte eine geräumige Box und füllen Sie sie mit einer Mischung aus Torf, Humus und Sand. Verteilen Sie die Samen gleichmäßig auf der Oberfläche und bestreuen Sie sie mit einer dünnen Schicht derselben Erde. Decken Sie die Schublade mit Plastikfolie ab und lassen Sie sie 2 Wochen lang bei täglicher Belüftung warm.

Wenn die Sämlinge auftauchen und die ersten vollwertigen Blätter hereinlassen, pflanzen Sie sie freier. Und bei den zweiten Sämlingen verdünnen Sie sie in verschiedenen Tassen oder kleinen Töpfen. Bedenken Sie, dass Ageratum-Sämlinge feuchten Boden, aber trockene Luft lieben.

Nehmen Sie die Sämlinge vor dem Einpflanzen in den Boden für einige Wochen an die frische Luft, um sie anzupassen. Verpflanzen Sie sie, wenn die Temperatur stabil über 10-12 Grad bleibt, so dass es definitiv keinen Frost gibt. Pflanzen Sie die Büsche in einem Abstand von 10-15 cm - und in etwa anderthalb Monaten blühen sie.

Beschneidung

Damit das Ageratum schön, intensiv und gleichmäßig blühen kann, muss es regelmäßig abgeschnitten werden. Nach einer solchen Vorbeugung beginnt die Blume noch aktiver und schneller zu wachsen. Stellen Sie sicher, dass sich nur wenige Internodien auf den Trieben befinden.

Überwinterung

Im Freien überlebt Ageratum nicht einmal den wärmsten Winter mit gutem Schutz. Üppige und gesunde Büsche können ausgegraben und in Töpfe gepflanzt werden. Zu Hause auf dem Balkon gedeihen sie den ganzen Herbst und einen Teil des Winters, und näher am Frühling können Sie für junge Setzlinge Stecklinge daraus schneiden.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Ageratums sind sehr anfällig für Krankheiten, und dies ist ihr Hauptnachteil, der hauptsächlich mit den gleichen klimatischen Merkmalen verbunden ist. Wenn das Wurzelsystem von Fäulnis betroffen ist, versuchen Sie nicht, kranke Büsche zu retten. Zerstören Sie sie schnell und entschlossen vollständig, um den Rest zu retten.

Minimieren Sie das Risiko von Fäulnis und Pilzbepflanzung von Sämlingen nur in leichtem, entwässertem Boden. Vermeiden Sie ein Überlaufen und Stagnieren des Wassers und überprüfen Sie den Zustand des Wurzelteils der Stängel.

Bei unsachgemäßer Pflege entwickelt sich eine bakterielle Welke. Weniger häufig erscheint ein Gurkenmosaik - eine Infektion, die sich schnell auf alle Sämlinge ausbreitet. Es wird von Schädlingen, Unkräutern und sogar kultivierten Ziersorten toleriert..

Unter den Schädlingen im Garten befinden sich Nematoden, Schaufeln und Weiße Fliegen. Spinnmilben können aber auch im Gewächshaus oder auf dem Balkon auftreten, wenn Sie die Blume in den Winter überführen. Entfernen Sie alle infizierten Blätter und verwenden Sie Insektizide.

Ageratum - Foto

In der Natur ist Ageratum eine zeitlose Staude. Obwohl dies in unseren Breiten mit frostigen Wintern unmöglich ist, können Sie diese Schönheit von den ersten Sommertagen bis zum Frost betrachten!

Ageratum - Pflanzen und Pflege

Die Ageratum-Blume wird von Blumenbauern aus gutem Grund als eine der beliebtesten angesehen. Diese Pflanze hat ihre Popularität aufgrund ihrer unprätentiösen Pflege und Kultivierung verdient. Gleichzeitig interessieren sich unerfahrene Gärtner häufig für die Frage, wie schwierig es ist, Ageratum zu pflegen. Was Sie über diese Blume wissen müssen, damit der Garten dank seiner Präsenz fabelhafte Farben erhält.
Was braucht ein hübsches Ageratum für ein vollwertiges Wachstum auf freiem Feld und welcher Pflanzentyp ist ideal für Ihren Garten?.

Wie Ageratum aussieht

Unser gutaussehender Mann kommt aus Mittelamerika. Es ist erwähnenswert, dass dieser Busch in seiner Heimat eine mehrjährige Blume ist, was über unsere Klimazone nicht gesagt werden kann. Tatsache ist, dass das Ageratum in unseren Breiten wie ein gutaussehendes Jahr wächst.

Im Aussehen sieht diese erstaunliche Pflanze aus wie ein großer Busch mit einer großen Anzahl von Trieben. In der Höhe erreicht das Ageratum 60 cm. Die Blätter dieses gutaussehenden Mannes sind rund oder dreieckig, mit kleinen Zähnen an den Rändern. Und wenn sich die Blume auf die Blüte vorbereitet, wirft sie unzählige Knospen aus, die blau, weiß oder rosa sein können..
Ageratum, eine sehr schöne Blume, die zur hellsten Dekoration eines jeden Blumenbeets werden kann.

Was sind die Sorten von Ageratum

Die Gattung Ageratum ist groß genug und hat über 60 Sorten. Vor allem aber bevorzugen Blumenzüchter das Houston Ageratum, der zweite Name ist das mexikanische Ageratum. Es ist diese Sorte, die in unseren Breiten am häufigsten vorkommt..

Jede Sorte dieser Pflanze zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Buschhöhe;
  • Schatten der Knospen;
  • Blütezeit.

Daher sollten Sie beim Kauf der Samen einer solchen Wunderpflanze unbedingt einen Berater fragen, welche Sorte Sie kaufen.

Was die Farbe der Knospen betrifft, so werden in unseren Breiten am häufigsten Pflanzen mit den folgenden Schattierungen gefunden:

  • Ageratum blau;
  • Ageratum blau;
  • Ageratum weiß.

In seltenen Fällen finden Sie Ageratum Pink. Aber diese Sorte wird als exotische Pflanze gefunden..

Vermehrung von Ageratum durch Samen

Die häufigste Frage für Anfänger ist die Ageratum-Blume, die beim Pflanzen aus Samen wächst. Um zu verstehen, wann Samen gepflanzt werden müssen, müssen Sie eine Vorstellung vom gesamten Prozess haben..
Die überwiegende Mehrheit der Fortpflanzung sät Ageratum. Und das Wachsen von Sämlingen mit eigenen Händen ist ganz einfach, wenn Sie ein paar einfache Regeln befolgen.

Wie man Ageratum sät?

Dazu sollten Sie den richtigen Zeitpunkt wählen. In diesem Fall ist Ende März der ideale Zeitpunkt.

  1. Für zukünftige Sämlinge werden im Voraus spezielle Kisten vorbereitet;
  2. Bei der Auswahl eines Bodens für Samen bevorzugen sie einen leichteren und nahrhafteren Boden, z. B. eine Sand-Torf-Mischung mit Zusatz von Kompost.
  3. Nach dem Pflanzen der Samen wird der Behälter mit Polyethylen bedeckt und an einen warmen, gut beleuchteten Ort gestellt.
  4. Diese Blume mag keine starke Feuchtigkeit, daher ist kein zusätzliches Sprühen erforderlich.

Wenn alle oben genannten Manipulationen abgeschlossen sind, können Sie in einer Woche damit rechnen, dass die ersten Aufnahmen erscheinen. Nach dem Erscheinen der ersten Triebe entwickelt sich die Pflanze und wächst drei Wochen lang..

Es ist sehr wichtig, auf ein Problem wie die Auswahl von Ageratum zu achten. Dies sollte in dem Moment geschehen, in dem die Babys ein wenig sprießen. Die idealste Zeit ist die dritte Woche nach dem ersten Sonnenaufgang. Pflanzen tauchen in getrennte Töpfe, da sie in Zukunft schnell wachsen werden.
Nach ein paar Wochen, nachdem die Auswahl durchgeführt wurde, ist es Zeit, Top-Dressing aufzutragen.

Sobald das Wetter draußen schön ist, werden die jungen Sprossen nach und nach zum Aushärten auf die Straße gebracht. Eine solche Manipulation wird wie folgt durchgeführt: Am ersten Tag sollte der Sämlingsweg nicht länger als eine Stunde dauern, und dann wird die auf der Straße verbrachte Zeit jeden Tag schrittweise um eine Stunde erhöht.

Nun, jetzt weiß jeder unerfahrene Gärtner, wie man Ageratum züchtet.

Vermehrung von Ageratum durch Stecklinge

Ageratum-Sämlinge aus Samen zu gewinnen, ist die häufigste Methode. Aber manchmal muss der Gärtner dringend einen seltenen Busch dieser prächtigen Blume konservieren. In diesem Fall hilft die Methode der Vermehrung durch Stecklinge.
Um eine solche Manipulation durchzuführen, muss der Busch für den Winter im Herbst an einen kühlen Ort geschickt werden. Und sobald der Frühling kommt, werden die Triebe der Blume abgeschnitten, um Stecklinge zu erhalten. Dann werden die resultierenden Sprossen in zuvor vorbereitete Behälter mit Sand gegeben. Und nach ein paar Wochen beginnt jeder Schnitt, sein eigenes Wurzelsystem zu entwickeln..

Agentum im Boden pflanzen und belassen

Die gewachsenen Ageratum-Sämlinge werden auf offenem Boden gepflanzt, wenn der warme Frühling vollständig zur Geltung gekommen ist. Der optimalste Zeitraum für ein solches Verfahren ist Ende Mai..
Wie oben beschrieben, ist Agentum nicht skurril zu pflegen, dies gilt auch für den Boden, in den junge Triebe gepflanzt werden. In seltenen Fällen kann es erforderlich sein, eine Stückoxidation des Bodens mit gelöschtem Kalk durchzuführen..

Für die Wahl des Standortes, an dem die Sämlinge gepflanzt werden sollen, sollte für diese Zwecke ein gut beleuchteter Ort gewählt werden..

Außerdem sollten beim Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden mehrere wichtige Faktoren berücksichtigt werden, nämlich:

  1. Jeder Spross wird in einem Abstand von 15 cm voneinander gepflanzt.
  2. Es lohnt sich nicht, die Wurzeln in den Boden zu vertiefen, und um sich in einer solchen Situation nicht zu irren, sollten Sie die gleiche Tiefe wie in Töpfen beibehalten.
  3. Selbst ein wenig Schatten wird die Pflanze dehnen. In diesem Fall ist es nicht möglich, eine reichliche Blüte zu erreichen..

Wenn das Pflanzen des Ageratums auf offenem Boden erfolgreich abgeschlossen ist, sollten Sie sich um die Fütterung dieser Pflanze kümmern. Im Allgemeinen wird die Pflanze während der Saison dreimal mit Mineraldüngern gedüngt. Düngemittel wie Humus oder andere Mineralstoffzusätze sollten vermieden werden..

Ageratum erfordert keine regelmäßige Bewässerung, daher sollte es in Maßen erfolgen. Und um zu überprüfen, ob die Pflanze Feuchtigkeit benötigt, reicht es aus, den Boden zu lockern. Wenn der Boden um 3 cm getrocknet ist, muss die Pflanze gewässert und wieder gelockert werden.

Video "Ageratum, Außenpflege"

Kleines Geheimnis der Pflanzenpflege

Wie Sie oben sehen können, erfordert die Ageratum-Kultivierung keine bestimmten Fähigkeiten und großen Fähigkeiten. Gleichzeitig gibt es ein kleines Geheimnis, das erfahrene Blumenzüchter teilen.

Nun, Ageratum, dies ist eine erstaunliche Blume, und die Hauptsache ist, dass selbst ein Florist ohne Erfahrung in der Lage ist, solche Schönheit aus einem kleinen Samen zu ziehen.

Für welche Krankheiten und Schädlinge ist Ageratum anfällig?

Trotz der Tatsache, dass das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze recht einfach ist, ist sie auch anfällig für Krankheiten und Schädlinge..

  1. Der Hauptgrund für den Tod dieser Blume ist starke Feuchtigkeit und Luftmangel im Wurzelsystem. In diesem Fall sind die Wurzeln von Wurzelfäule betroffen, wodurch die Pflanze stirbt..
  2. Die zweite häufige Krankheit ist die Blattchlorose. Die ersten Anzeichen der aufgetretenen Krankheit sind das Welken der Pflanze und das Vergilben ihrer Blätter. Es ist ganz einfach, Chlorose zu erkennen. Wenn die Pflanze ohne Grund welk ist, ist sie betroffen.
  3. Eine andere Krankheit namens Gurkenmosaik. Die ersten Anzeichen dafür, dass die Pflanze von dieser besonderen Krankheit befallen war, waren die teilweise Vergilbung des Laubes und das frühere Welken der Knospen, was dem Erzeuger mit seiner schönen Blüte nicht gefiel. Wenn solche Anzeichen festgestellt wurden, ist es dringend erforderlich, alle betroffenen Blätter und Knospen zu entfernen, da sich die Krankheit sonst im gesamten Busch ausbreitet.

Um die oben genannten Krankheiten zu heilen, können Sie eine Tinktur aus Wermut oder Rainfarn verwenden und diese wie folgt zubereiten. Fügen Sie pro Liter kochendem Wasser 5 EL hinzu. Esslöffel trockene Kräuter und einige Stunden ruhen lassen. Anschließend die resultierende Tinktur durch ein Käsetuch abseihen und bei Raumtemperatur in 5 Litern Wasser verdünnen. Die resultierende Mischung wird verwendet, um die Pflanzen gründlich zu besprühen. Wenn Sie jedoch keine Zeit haben, ein solches Mittel zuzubereiten, können Sie das erforderliche Medikament einfach in einem Blumenladen kaufen.

Bei Schädlingen sind die folgenden Schädlinge für den schönen Garten sehr gefährlich:

Wenn solche Schädlinge bemerkt wurden, sollte dringend ein Spezialmittel gekauft werden, da sonst die Pflanze stirbt. Bei Nematoden wird der betroffene Busch sofort verbrannt und der Boden mit einer starken Kaliumpermanganatlösung behandelt. Leider ist eine solche Maßnahme obligatorisch, da der Fadenwurm der gefährlichste Parasit ist, der den gesamten Garten zerstören kann..

Ageratum sieht sowohl in Containern auf dem Balkon als auch als Grenzpflanze in Rabatkas gut aus.

Zu Hause eine Ageratum-Blume wachsen lassen

Sehr oft sind auf Terrassen, Loggien und Balkonen blühende Pflanzen aus Blumenbeeten, Rändern und Alpenrutschen zu sehen. Sie werden in Kisten und Töpfen unterschiedlicher Größe, großen Blumentöpfen und Wannen im Freien gepflanzt. Dies erklärt sich aus dem einfachen Wunsch der Blumenzüchter, ihre Blüte so lange wie möglich zu bewundern und den Duft des Sommers einzuatmen. Zu diesen Pflanzen, die häufig vom Garten in die Töpfe wandern, gehören untergroße Sorten und Hybriden von Ageratum - eine tropische Pflanze, die von V. Houston entdeckt wurde.

Die Ageratum-Blume, deren Foto des Kultivierungsprozesses unten zu sehen ist, wird oft als langblütig bezeichnet, da die Blütezeit der meisten ihrer Sorten vier oder sogar fünf Monate beträgt.

Niedrig wachsende Sorten und Hybriden von Ageratum bilden sehr saubere und kompakte Büsche, deren Höhe nur 30-40 cm erreicht. Diese flauschigen Kugelsträucher sehen sowohl auf einem Blumenbeet, in einer Bordsteinzusammensetzung als auch in einem Topf auf einem Balkon oder einer Terrasse sehr attraktiv aus.

Die Farbpalette der Blütenstände dieser Pflanze umfasst ausnahmslos alle Rosa- und Purpurtöne, beginnend mit blassrosa und endend mit einem satten blau-violetten Farbton.

Es gibt auch weiße und gelbe Sorten dieser Blume. Mit Hilfe des künstlerischen Pflanzens können Sie echte Meisterwerke in Blumenbeeten schaffen..

Die Anzeige ist ausgeblendet.

Wachsendes Ageratum aus Samen zu Hause

Ageratum kann nicht als zu wählerische oder pingelige Blume bezeichnet werden, bei der viele Probleme auftreten. Es ist sehr unprätentiös, daher verursacht das Wachsen von Ageratum aus Samen zu Hause in den allermeisten Fällen keine besonderen Schwierigkeiten. Für den Anbau von Ageratum aus Samen zu Hause sind Südost- und Südfenster am besten geeignet. Die Pflanze vermehrt sich gut durch Samen, die auf Sämlinge gepflanzt und dann in separate Töpfe gepflanzt werden, um sie weiter in den Boden oder den Blumentopf zu pflanzen.

Trotz der Tatsache, dass der Anbau von Ageratum mit Sämlingen ein ziemlich problematisches Geschäft ist, greifen viele Erzeuger darauf zurück. Diese Methode der Pflanzenvermehrung ermöglicht es Ihnen, eine ausreichende Anzahl von Sämlingen zu erhalten und große Flächen mit diesen schönen und reichlich blühenden Pflanzen zu pflanzen..

Die beste Zeit für die Aussaat von Ageratum-Samen zu Hause ist Mitte März. Wenn das Klima es Ihnen erlaubt, Pflanzen Anfang Mai in den Boden zu pflanzen oder in einem Topf auf einem offenen Balkon oder einer Terrasse herauszunehmen, können Sie 20-25 Tage früher, also bereits Anfang Februar, Samen für Setzlinge säen.

Bevor Sie direkt mit der Aussaat zu Hause fortfahren, müssen Sie den Boden vorbereiten. Es muss die richtige Zusammensetzung haben und mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat desinfiziert werden. Der ideale Boden zum Keimen von Samen und Sämlingen ist eine Mischung aus Humus, Sand und Torf, die zu gleichen Teilen eingenommen wird.

Da die Samen von Ageratum sehr klein sind, werden sie zur Erleichterung der Aussaat mit trockenem Sand gemischt. Dies hilft, sie schnell auf den Betten zu verteilen. Nachdem Sie die Samen in den Boden gelegt haben, müssen Sie sie mit einer Sprühflasche reichlich mit warmem Wasser spülen. Es lohnt sich jedoch nicht, auf die übliche Weise zu gießen, da der Wasserfluss alle Samen an einem Ort abwaschen kann und sich herausstellt, dass die Sämlinge ungleichmäßig sind. Der Behälter mit den gesäten Samen von Ageratum sollte an einen warmen, gut beleuchteten Ort gestellt und mit Glas (Plastikfolie) abgedeckt werden..

Nach dem Erscheinen der ersten Aufnahmen wird der Film entfernt und der Behälter auf eine gut beleuchtete Fensterbank gestellt. Bequeme Wachstumsbedingungen für Ageratum sind sehr wichtig - es sollte warm genug (mindestens 18 Grad) und feucht sein. Es muss darauf geachtet werden, dass sich die Sämlinge nicht dehnen oder zur Seite neigen. Um dies zu verhindern, wird empfohlen, den Behälter regelmäßig mit Sämlingen zu drehen und die Sonne der einen oder anderen Seite auszusetzen..

Nach dem Erscheinen des zweiten Blattpaares wird das Ageratum in separate Torftöpfe oder kleine Plastikbecher gepflanzt. Ende Mai bis Anfang Juni werden reife Sämlinge in Blumentöpfe oder Töpfe gepflanzt, in denen sie sich weiterentwickeln.

Vermehrung von Ageratum durch Stecklinge

Ageratum kann auch aus Stecklingen gezogen werden, die im Frühjahr aus einer Mutterpflanze geschnitten werden, die den ganzen Winter in einem Gewächshaus oder Gewächshaus konserviert wurde. Pflanzen, die für den Winter im Boden bleiben, sind nicht für Stecklinge geeignet, da sie bei Frost absterben.

Die weitere Kultivierung von Ageratum-Blütenstecklingen erfolgt in getrennten Behältern, die mit einer Boden-Sand-Mischung gefüllt sind. Durch Stecklinge gewonnene Jungpflanzen sollten regelmäßig besprüht und gewässert werden. Die Wurzelbildung von Ageratum-Stecklingen zu Hause erfolgt schnell, da der Prozess der Bildung von Adventivwurzeln in dieser Pflanze ohne Schwierigkeiten abläuft.

In den meisten Fällen verwenden Züchter diese Methode der Vermehrung von Ageratum, um hybride oder selektive Pflanzenarten zu vermehren. Dies liegt an der Tatsache, dass eine große Anzahl von Stecklingen nicht aus einem Busch geschnitten werden kann und die Aussaat von Samen am besten für die Massenreproduktion und das Wachsen von Blumen für Sämlinge geeignet ist..

Ageratum anbauen und pflegen (mit Foto)

In den meisten Fällen verursacht das Pflanzen und Pflegen von Ageratum keine besonderen Probleme. Die Pflanze benötigt keine besonderen Behandlungen.

Alles, was Sie tun müssen, ist, den Boden zu lockern, um einen ausreichenden Sauerstofffluss zu den Wurzeln zu gewährleisten, Unkraut rechtzeitig zu entfernen, das die vollständige Entwicklung der Blume verhindert, und es regelmäßig zu gießen, um zu verhindern, dass der Boden reißt und austrocknet.

Für die Fütterung empfehlen Experten die Verwendung von Ammofosk nitrophoska und einigen anderen mineralischen Bestandteilen. Laut vielen Gärtnern ist es jedoch besser, organische Düngemittel nicht zu verwenden, da die Pflanze in diesem Fall die Laubmasse zum Nachteil der Blüte intensiv zu erhöhen beginnt.

Wenn für das nächste Jahr keine Samen geerntet werden müssen, müssen die Blüten nach dem Welken geschnitten werden, wodurch die Pflanze angeregt wird, die Krone zu erneuern. Für den Fall, dass einige Blütenstände ihre Bildhaftigkeit verlieren und schimmeln, müssen sie sie so schnell wie möglich entfernen. Am häufigsten tritt ein solches Ärgernis auf, wenn die Pflanzen zu dicht gepflanzt sind und die Dichte der Blütenstände.

Fotos, die das Pflanzen und Pflegen des Ageratums zeigen, können unten angesehen werden:

Leider kann selbst eine hervorragende Pflege des Ageratums die Möglichkeit der Entwicklung von Krankheiten dieser Pflanze nicht vollständig ausschließen. Grundsätzlich leidet die Blume unter Pferdefäule, da viele Züchter sie zu oft gießen.

Ageratum ist auch anfällig für bakterielles Welken, um zu bekämpfen, dass Sie alle beschädigten Grüns entfernen müssen. Außerdem ist die Pflanze der Invasion von Nematoden, Zecken und Weißen Fliegen ausgesetzt, um zu bekämpfen, welche Insektizide eingesetzt werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Abonnieren Sie den Kanal, um über die interessantesten Materialien auf dem Laufenden zu bleiben